Quickpage Content Management System (CMS) Bilder einsetzen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Quickpage Content Management System (CMS) Bilder einsetzen"

Transkript

1 Quickpage Content Management System (CMS) Bilder einsetzen Kulturinformatik Remigius Wagner Postfach 9050 Appenzell Tel.G.: Fax G.: Büro Bern: Web:

2 Inhaltsverzeichnis Das müssen Sie wissen:...2 Woher nehme ich die Bilder für unsere Quickpage?... 2 Welche Dateiformate eignen sich für Quickpage?... 2 Wie gross dürfen die Bilder in Quickpage sein?... 2 Vorgehen beim Einsetzen von Bildern...3 A. Kein Bild verwenden... 3 B. Bild verwenden (automatisch zuschneiden)... 3 C. Bild verwenden (Originalgrösse beibehalten)... 4 Dateiinformationen einer Abbildung anschauen...4 Eigene Bilddateien... 4 Bilddatei im Internet... 4 Bildbearbeitung mit Photoshop Elements Bild drehen... 5 Bild skalieren (Bildgrösse bestimmen)... 5 Ausschneiden und Verschieben:... 6 Hintergrundfarbe und Zeichnen... 6 Helligkeit/Kontrast und Farbkorrektur... 6 Scharfzeichnen... 7 Bild speichern für das Internet... 7 Die eigene Bildgalerie im Internet...7 Einleitung... 7 Schritt für Schritt zum Erfolg... 7 Kontakt...12 Quickpage: Bilder einsetzen, Juni

3 Das müssen Sie wissen: Woher nehme ich die Bilder für unsere Quickpage? Das Bildmaterial kann aus einer eigenen Datei (selber gestaltet, gescannt, digitales Foto,...) oder aus dem Internet importiert werden. Bildmaterial, das im Internet publiziert ist, ist aber meistens urheberrechtspflichtig! Beachten Sie deshalb die gesetzlichen Bestimmungen (Urheberrechtsgesetz, URG und Urheberrechtsverordnung, URV), über die Sie sich auf der Website der Bundesbehörde der Schweizerischen Eidgenossenschaft oder des Eidgenössischen Instituts für Geistiges Eigentum informieren können. Die Gesetzestexte finden Sie am einfachsten auf der Seite Wir empfehlen Ihnen, auf Abbildungen zu verzichten, von denen keine Publikationsrechte für Ihren Internetauftritt schriftlich vorliegen. Die sicherste und einfachste Lösung ist es, wenn Angestellte Ihrer Institution während der Arbeitszeit Fotos erstellen. Welche Dateiformate eignen sich für Quickpage? Für Quickpage eignen sich die Dateitypen JPG und GIF. Andere Internetformate wie PNG werden von Quickpage automatisch in JPG umgewandelt. Formate wie EPS, Tiff, BMP oder ähnliches müssen dagegen manuell in JPG umformatiert werden (siehe S. Fehler! Textmarke nicht definiert.). Wie gross dürfen die Bilder in Quickpage sein? Ihr Server hat nicht unbeschränkt Speicherkapazität. Bilder aller Art sind wenn man diese nicht entsprechend formatiert und anpasst die grössten Speicherfresser auf dem Internet. Zudem ist die benötigte Aufbauzeit einer Website vor allem von den integrierten Bildern abhängig - Je grösser die Bilder, desto länger muss man warten. Bilddateien sollten idealerweise nicht grösser als 5-10 KB (rund 5'000 bis 10'000 Bytes) sein. Grafik und Layout sollen ein einheitliches Erscheinungsbild ergeben. Illustrationen müssen deshalb in Inhalt und Grösse zum Gesamtbild passen. Die Illustrationen sollten etwa 3-8 cm hoch, bzw. breit, sein (d.h. ca. 160 Pixel breit und 240 Pixel hoch). Tipp: Wählen Sie in Quickpage bei der Eingabe Bild verwenden (automatisch zuschneiden), so wird das ausgewählte Bild automatisch verkleinert (oder vergrössert) und ohne Qualitätseinbusse eingepasst. Das aufwändige Bildbearbeiten (verkleinern, Ausschnitt wählen, strecken/ zerren) wird dadurch überflüssig (Anleitung siehe S. 3). Quickpage: Bilder einsetzen, Juni

4 Vorgehen beim Einsetzen von Bildern Wenn Sie ein Bild einsetzen wollen, haben Sie zwei Optionen: Bild verwenden (automatisch zuschneiden) oder Bild verwenden (Originalgrösse beibehalten). A. Kein Bild verwenden Standardmässig ist der Knopf kein Bild verwenden aktiv. Lassen Sie diese Standardeinstellung stehen, wenn Sie kein Bild verwenden möchten. B. Bild verwenden (automatisch zuschneiden) Wählen Sie bei der Eingabe Bild verwenden (automatisch zuschneiden), so wird das ausgewählte Bild automatisch verkleinert (oder vergrössert) und ohne Qualitätseinbusse eingepasst. Das aufwändige Bildbearbeiten (verkleinern, Ausschnitt wählen, strecken/zerren) wird dadurch überflüssig. Tipp: Das automatische Zuschneiden ist die einfachste Methode, ein Bild einzufügen. Im Normalfall brauchen Sie also Bilder nicht selbst in die richtige Grösse zu bringen. 1. Entsprechende Option aktivieren Aktivieren Sie zunächst die Option Bild verwenden (automatisch zuschneiden). 2. Bilddatei anwählen Klicken Sie dann auf die Fläche Durchsuchen, um auf Ihrer Festplatte / Ihrem Netzlaufwerk die entsprechende Datei auszuwählen. Wenn der Name des gewünschten Bildes im Fenster erscheint, können Sie durch Doppelklick auf den Namen oder durch den Button Öffnen das gewünschte Bild importieren. Wenn Sie das Bild nicht finden, prüfen Sie, ob Sie unter Dateityp Alle Dateien ausgewählt haben. Sobald Pfad und Dateiname im Fenster der Eingabemaske stehen, wird das Bild beim Speichern der Seite automatisch auf den Internet-Server geladen. Wichtig: Für Quickpage eignen sich die Datei-Formate JPG und GIF. Formate wie EPS, Tiff oder ähnliches müssen umformatiert werden (siehe S. Fehler! Textmarke nicht definiert.). Quickpage: Bilder einsetzen, Juni

5 C. Bild verwenden (Originalgrösse beibehalten) Wenn Sie Ihr Bild in Originalgrösse auf der Seite anzeigen wollen oder wenn das automatische Zuschneiden nicht wie gewünscht funktioniert, wählen Sie Option C. Gehen Sie beim Auswählen der JPG-Datei dann vor wie oben beschrieben. Wichtig: Bearbeiten Sie das Bild vorher so, dass es ca KB und ungefähr 160 mal 240 Pixel gross ist. Dateiinformationen einer Abbildung anschauen Eigene Bilddateien Wählen Sie auf Ihrem Arbeitsplatz oder im Windows Explorer den Ordner an, in welchem sich das gewünschte Bild befindet. Klicken Sie den Dateinamen des Bildes an. Jetzt erscheinen die Dateiinformationen auf der linken Bildschirmseite. Sollte das auf diese Weise nicht klappen, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Bild und wählen Sie Eigenschaften aus (analog zur Beschreibung im nächsten Abschnitt). Dateiname Dateiformat Letzte Änderung Dateigrösse Vorschau Wichtig: Für Quickpage eignen sich die Formate JPG und GIF. Formate wie EPS, Tiff oder ähnliches müssen umformatiert werden (siehe S. Fehler! Textmarke nicht definiert.). Bilddatei im Internet 1. Bild mit RECHTER Maustaste anklicken Sie haben ein Bild auf ihrem Bildschirm angezeigt und wollen wissen, wie gross die Datei ist. Klicken Sie dazu mit der rechten Maustaste auf das Bild. 2. Eigenschaften anwählen Quickpage: Bilder einsetzen, Juni

6 3. Dateiinformationen einsehen Die Dateiinformationen erscheinen in einem eigenen Fenster. Die Angaben beziehen sich auf die Abbildungsgrösse, die Sie aufgerufen haben. Bildbearbeitung mit Photoshop Elements 2.0. Bild drehen Auf der oberen Leiste des Programms befindet sich als dritter Befehl Bild, bei Klick darauf erscheint die Funktion Drehen, wo Drehungen um 90 Grad nach rechts oder links, bzw. um 180 Grad einfach möglich sind. Unter Eigene kann man den Winkel selbst bestimmen, was sich vor allem bei Fotos lohnt, die nur ein bisschen schief sind. Unter Transformieren kann das Bild auf verschiedene Arten gezerrt oder geneigt werden. Bild skalieren (Bildgrösse bestimmen) Ebenfalls unter dem Befehl Bild erscheint die Funktion Skalieren Bildgrösse. Dort lassen sich die gewünschten Formate des Bildes in Pixelzahlen eintragen. So können Fotos von Digitalkameras, die meist noch sehr gross sind, verkleinert werden und einheitliche Höhen oder Breiten erhalten. Unten sind die Masse in Zentimetern angegeben. Grössenempfehlung für Webbilder: Die längere Seite sollte zwischen 150 und 250 Pixeln liegen. Quickpage: Bilder einsetzen, Juni

7 Nach einer Skalierung wird das Bild oft stark verkleinert angezeigt. Um die tatsächliche Grösse des Bildes am Bildschirm zu überprüfen geht man in der oberen Leiste zum 8. Befehl Ansicht und klickt Tatsächliche Pixel. Ausschneiden und Verschieben: Das Ausschneide-Werkzeug (Auswahlrechteck) befindet sich in der Werkzeug-Leiste links oben (gestricheltes Rechteck). Damit lassen sich einzelne Ausschnitte markieren (z. B. nur Gesichter auswählen, unwichtige Details am Bildrand wegschneiden) Nach der Markierung wird unter Bearbeiten Kopieren gewählt so rutscht der ausgewählte Bereich in die Zwischenablage. Datei Neu aus Zwischenablage : Das ausgeschnittene Bild erscheint und kann unter einem anderen Namen abgespeichert werden. Das alte Bild geht dabei nicht verloren. Einzelne Elemente des Bildes lassen sich mit dem Zauberstab auswählen: Der Zauberstab wählt allerdings nur Elemente aus, die nahezu die gleiche Farbe haben: Tricks: Nach einer ersten Auswahl die rechte Maustaste klicken: Ähnliches auswählen. Oder zuerst den Hintergrund auswählen (wenn er nahezu einfarbig ist) und dann mit rechter Maustaste Auswahl umkehren. Wieder Kopieren und Neu aus Zwischenablage. Zum Abschluss der Zauberstab-Funktion muss über die rechte Maustaste Auswahl aufheben geklickt werden, um andere Sachen mit dem Bild anstellen zu können. Mit dem Verschieben-Werkzeug (lila-farbener Pfeil) können einzelne Bildausschnitte innerhalb eines Bildes, aber auch ganze Bilder ineinander verschoben werden. Dabei entstehen dann mehrere Ebenen : Die Ebenen sind rechts oben angezeigt und können auch einzeln ausgewählt, bzw. gelöscht oder prioritär angeordnet werden. Hintergrundfarbe und Zeichnen Am unteren Ende der Werkzeug-Leiste befindet sich die Farbauswahl für Vorder- und Hintergrund. Will man nun beispielsweise die Vordergrundfarbe wechseln, klickt man auf das obere Feld und wählt aus dem Farbspektrum die gewünschte Farbe. Unten rechts kann man auch direkt den sechsstelligen Webcode für die Farbe eingeben. Schwarz hat die Nummer , Weiss die Nummer FFFFFF. Will man eine Farbe auswählen, die im Bild bereits vorkommt, wählt man die Pipette so erscheint die Vordergrundfarbe automatisch in der gewünschten Farbe. Um eigene Linien ins Bild zu zeichnen, arbeitet man mit dem Pinsel (Werkzeugspitzenwerkzeug): Die passende Pinselstärke und struktur erhält man durch die Auswahl oben links, und schon geht s los. Um genauer malen zu können, lässt sich die Bildansicht vergrössern. Dies erreicht man über den Navigator in der Leiste oben rechts. Helligkeit/Kontrast und Farbkorrektur Damit Bilder im Internet gut wirken, muss auf ausreichenden Kontrast geachtet werden. Man klickt Überarbeiten Autokontrast und Auto-Farbkorrektur oder Überarbeiten Helligkeit/ Kontrast anpassen Helligkeit/Kontrast : Auf zwei Skalen lassen sich Helligkeit und Kontrast festlegen, was man in der Vorschau überprüfen kann. So können zu dunkle Fotos aufgehellt oder überbelichtete Fotos abgedunkelt werden. Quickpage: Bilder einsetzen, Juni

8 Scharfzeichnen Bevor das Bild fürs Web gespeichert wird, kann ihm mit dem Scharfzeichnungsfilter der letzte Schliff verliehen werden. Beim 7. Menupunkt Filter findet man unter Scharfzeichnungsfilter eine kleine Auswahl: Meist reicht Konturen scharfzeichnen. Doch bei Bildern mit Text (von Plakaten oder Buchtiteln) oder bei alten Schwarz-Weiss- Portraitfotos wählt man auch Stark Scharfzeichnen. Der Scharfzeichnungsfilter wirkt gut bei Webbildern, sollte für andere Zwecke (Printmedien, Ausdrucke) jedoch vorsichtig eingesetzt werden. Bild speichern für das Internet Normalerweise speichert man Bilder unter Datei Speichern unter. Wollen Sie ein Bild fürs Internet verwenden, kommt die Funktion Für Web speichern zum Zuge: Rechts oben legt man das Format fest: JPG oder GIF ist für Webbilder gut geeignet, die Qualität lässt sich durch Prozentzahlen oder die Kategorien Niedrig Mittel Hoch Maximal festlegen. Unter dem rechten Bild ist die KB-Grösse des Bildes angegeben. Bilder für die Quickpage sollten nicht mehr als 70 KB haben, als Richtwert gilt 5-15 KB für ein normales Webbild. Wichtig: Auf dem Bildschirm oder im Internet sehen 10 KB-Bilder gut aus, bei Vergrösserungen, Ausdrucken oder für den Druck jedoch muss die Auflösung unbedingt höher sein. Die eigene Bildgalerie im Internet Einleitung Wenn Sie sich bei ihrer Quickpage anmelden, entdecken Sie in der Homepage-Verwaltung den neuen Punkt "Galerien". Über diesen Punkt können Sie beliebig viele Bildgalerien erfassen und verwalten. Sie können damit z.b. auf der MinistrantInnen-Seite unter Gruppen eine Fotoserie des letzten Mini-Events einfügen oder in der Rubrik Informationen einen Foto-Rundgang durch Ihre Kirche erstellen. Die Verwaltung der Bildgalerien ist weitgehend intuitiv. Beachten Sie einfach, dass Sie nur Bilder im JPG-Format (auch: JPEG) verwenden und diese im richtigen Farbmodus abgespeichert sind (RGB, nicht CMYK). Andernfalls werden Ihre Bilder nicht korrekt angezeigt. Wenn Sie eine Bildgalerie erstellt und die gewünschten Bilder dazu heraufgeladen haben, können Sie die Bildgalerie an einer beliebigen Stelle einer bestehenden Quickpageseite platzieren. Dazu hat jede Bildgalerie einen sogenannten Einsetz-Code (z.b. <GAL 1>). An der Stelle, wo dieser Code eingesetzt wurde, wird die Galerie dann gegen aussen für BenutzerInnen angezeigt. Schritt für Schritt zum Erfolg 1. Schritt Melden Sie sich via an (via läuft die Bildgalerie noch nicht fehlerfrei), um eine Galerie neu anzulegen oder eine bestehende Quickpage: Bilder einsetzen, Juni

9 Galerie zu bearbeiten. Nach dem Anmelden klicken Sie wie gewohnt auf Inhalte erfassen und mutieren. In der nun folgenden Übersicht wählen Sie Neue Galerie anlegen. 2. Schritt Im nun folgenden Fenster können Sie eine Galerie anlegen. Vergeben Sie einen passenden Titel (1), beschreiben Sie eventuell die Galerie (2) und geben Sie an, wie viele Spalten also wie viele Fotos nebeneinander angezeigt werden sollen (3). Wie gross die Bilder angezeigt werden sollen, ist vorgängig bereits eingestellt. Sie können die Bilder aber auch grösser oder kleiner darstellen lassen: Thumbnail bedeutet kleines Bild oder Miniaturbild. Damit sind jene Bilder gemeint, die in der Bildgalerie zunächst neben- und untereinander dargestellt werden. Wenn Sie 2 Spalten gewählt haben, empfiehlt sich für die Thumbnails eine Breite von 400 Pixeln, bei 3 Spalten 170 Pixel. Unter Grosse Bilder können Sie angeben, wie das Bild nach seiner Vergrösserung angezeigt werden soll. Der Idealwert liegt hier bei Pixeln. So sieht das Resultat im Internet aus: die Thumbnail-Ansicht bei 3 Spalten à 170 Pixel. Wenn der Besucher bei einem Bild auf [+] klickt, sieht er das Bild im Modus Grosses Bild. Dort wiederum kann das Bild auch in der Originalgrösse angeschaut werden. Wenn Sie alle Informationen eingefügt haben, klicken Sie auf speichern. 3. Schritt Sie haben nun eine Galerie formal angelegt. Natürlich fehlen jetzt noch die Fotos. Nach dem Speichern bei Schritt 2 können Sie im folgenden Fenster direkt auf bearbeiten klicken. Quickpage: Bilder einsetzen, Juni

10 Anschliessend klicken Sie auf Zusätzliche Bilder erfassen 4. Schritt Nun können Sie die gewünschten Bilder in die Galerie einfügen. Sie können den Bildern einen Titel geben und sie näher beschreiben und auch angeben, wer die Fotos geschossen hat: Um ein Bild hinzuzufügen, klicken Sie zunächst auf Durchsuchen (1) und wählen das gewünschte Bild auf Ihrem Arbeitsplatz aus. Geben Sie diesem anschliessend einen Titel (2), beschreiben Sie es (3) und nennen Sie den Fotografen (4). Quickpage: Bilder einsetzen, Juni

11 Wenn Sie alle gewünschten Bilder eingefügt und betitelt haben, dann klicken Sie ganz unten auf Speichern. Wenn Sie mehr als 10 Bilder in Ihrer Galerie verwenden möchten, speichern Sie zunächst die ersten zehn Bilder ab und klicken anschliessend erneut auf Zusätzliche Bilder erfassen. Vorsicht: Wenn die Originalbilder sehr gross sind (über 1 MB), können Sie jeweils nur 3 bis 5 Bilder aufs Mal erfassen! Nach dem Speichern werden unten auf der Seite jene Bilder aufgeführt, die Sie der Galerie zugeteilt haben. Hier können Sie Bilder auch wieder aus der Galerie löschen. Reihenfolge der Bilder Bilder innerhalb einer Bildgalerie werden nach Namen sortiert angezeigt, und zwar nach folgender Regel: 1. Wenn Quickpage ein einheitliches Namenssystem entdeckt, versucht die Software zunächst, die Bilder numerisch zu sortieren. Wenn Ihre Galerie beispielsweise aus den Bildern Test_1 und Test_2 besteht, erscheint Test_1 vor Test_2, weil 1 die kleinere Zahl ist. 2. Erkennt Quickpage kein einheitliches Namenssystem oder keine Möglichkeit zur numerischen Ordnung, werden die Bilder lexikalisch sortiert. Ein Bild mit dem Titel DSC_302 kommt vor DSC_35, weil 302 lexikalisch vor 35 kommt (0 kommt lexikalisch vor 5). Sie haben damit die Möglichkeit, neue Bilder an jeder gewünschten Position einzufügen. Geben Sie dem Bild dazu einfach vor dem Upload den entsprechenden Namen. (1 also vor 2, a vor b usw.) 5. Schritt Wie können Sie nun eine Galerie in einer Information oder Veranstaltung einfügen? Dazu brauchen Sie den Einsetz-Code. Sie haben bei Schritt 4 schon einmal auf Speichern geklickt. Dann erscheint das Bild oben. Klicken Sie noch einmal auf Speichern. Nun wird der Einsetz-Code sichtbar. Kopieren Sie diesen, gehen Sie zurück zum Hauptmenu. Dort klicken Sie auf Bestehende Information mutieren bzw. Bestehende Veranstaltung mutieren und wählen bei derjenigen Information, in die Sie die Galerie einsetzen wollen, bearbeiten. Hier können Sie nun den Code an einer beliebigen Stelle in den Text einfügen. Quickpage: Bilder einsetzen, Juni

12 Fügen Sie den Code an beliebiger Stelle im Text ein. Rechts sehen Sie ein Beispiel mit einer Information. Fügen Sie den Einsetz-Code am Anfang, am Schluss oder im Text selber ein. Das Gleiche Vorgehen wenden Sie auch bei der Erfassung einer Veranstaltung an. Tipp: Sie können den Einsetz-Code auch in den Kurzbeschrieb Ihrer Website einfügen oder bei Übersichtstexten (Kontakt, Veranstaltungen) etc. Quickpage: Bilder einsetzen, Juni

13 6. Schritt Nun können Sie die Resultate auf ihrer Homepage ansehen und gegebenenfalls Veränderungen vornehmen. Kontakt Haben Sie Fragen, Feedback oder Verbesserungsvorschläge zu QuickPage, melden Sie sich bitte bei Remigius Wagner oder Annina Schneller: EG Internet kathbern.ch Postfach 7662, 3001 Bern Tel.: 031/ , Fax: 031/ Adressen: Quickpage: Bilder einsetzen, Juni

BILDBEARBEITUNGSPROGRAMM IRFANVIEW

BILDBEARBEITUNGSPROGRAMM IRFANVIEW Anleitung BILDBEARBEITUNGSPROGRAMM IRFANVIEW 2012, netzpepper Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck oder Vervielfältigung auch auszugsweise nur mit schriftlicher Genehmigung des Autors. Stand: 17.02.2012

Mehr

Kamera/Speicherkarten

Kamera/Speicherkarten Verwendetes Programm: Artweaver Ein Gratisprogramm, dass von der Internetseite http://www.reisigl.tsn.at/artweaver/index.htm unter dem Punkt Download herunter geladen werden kann. Kamera/Speicherkarten

Mehr

Rufen Sie im Internet Explorer die folgende Adresse auf: www.dskv.de/webedition

Rufen Sie im Internet Explorer die folgende Adresse auf: www.dskv.de/webedition Diese Kurzanleitung soll Ihnen eine schnelle und einfache Bearbeitung Ihrer Seiten ermöglichen. Aus diesem Grunde kann hier nicht auf alle Möglichkeiten des eingesetzten Content-Management-Systems (CMS)

Mehr

Kurze Bedienungsanleitung für PAINTSHOPPRO 5

Kurze Bedienungsanleitung für PAINTSHOPPRO 5 Kurze Bedienungsanleitung für PAINTSHOPPRO 5 Grundeinstellungen Arbeitsverzeichnis einstellen Hotkey für Bildschirmfotografie festlegen Drucker einrichten Mit dem Windows Explorer unter Datei > Eigenschaften

Mehr

Scannen / Bildbearbeitung

Scannen / Bildbearbeitung Scannen / Bildbearbeitung Stand: 25.10.05 Inhaltsverzeichnis 1. Allgemein... 2 1.1 Dateiformate... 2 2. Allgemeines zum Scannen... 2 3. Bilder an der Hochschule einscannen... 3 4. Bilder in Adobe Photoshop

Mehr

WORKSHOP für das Programm XnView

WORKSHOP für das Programm XnView WORKSHOP für das Programm XnView Zur Bearbeitung von Fotos für die Nutzung auf Websites und Online Bildergalerien www.xnview.de STEP 1 ) Bild öffnen und Größe ändern STEP 2 ) Farbmodus prüfen und einstellen

Mehr

HTL-Website. TYPO3- Skriptum II. Autor: RUK Stand: 02.06.2010 Gedruckt am: - Version: V0.1 Status: fertig. Qualitätsmanagement

HTL-Website. TYPO3- Skriptum II. Autor: RUK Stand: 02.06.2010 Gedruckt am: - Version: V0.1 Status: fertig. Qualitätsmanagement HTL-Website TYPO3- Skriptum II Autor: RUK Stand: 02.06.2010 Gedruckt am: - Version: V0.1 Status: fertig Qualitätsmanagement Erstellt Geprüft Freigegeben Name RUK Datum 02.06.2010 Unterschrift Inhaltsverzeichnis

Mehr

Arbeiten mit XnView. E:\Schmitt\Fortbildung XnView\Arbeiten mit XnView.doc

Arbeiten mit XnView. E:\Schmitt\Fortbildung XnView\Arbeiten mit XnView.doc Arbeiten mit XnView 1. Grundlagen 1.1 Installation 1.2 Starten 2. Arbeiten mit XnView 2.1 Die verschiedenen Modi 2.1.1 Der Bilderauswahl-Modus 2.1.2 Der Bearbeitungs-Modus 2.2 Menüpunkte im Überblick 3.

Mehr

Format Kompression Farbtiefe Speicherbedarf Eigenschaften bmp. Windows Bilder Bitmap. Bis 16,7 Mio Austauschformat zwischen Welten

Format Kompression Farbtiefe Speicherbedarf Eigenschaften bmp. Windows Bilder Bitmap. Bis 16,7 Mio Austauschformat zwischen Welten Bildbearbeitung Bilder und Grafiken müssen für den Druck oder den Bildschirm unterschiedlich aufbereitet werden. Entscheidend ist dabei der Speicherbedarf und davon abhängig die Bildqualität. Ein Bild

Mehr

InDesign CC. Grundlagen. Peter Wies. 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, März 2014 INDCC

InDesign CC. Grundlagen. Peter Wies. 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, März 2014 INDCC InDesign CC Peter Wies 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, März 2014 Grundlagen INDCC 12 InDesign CC - Grundlagen 12 Grafiken und verankerte Objekte In diesem Kapitel erfahren Sie wie Sie Grafiken im Dokument

Mehr

Anleitung zur Verwendung von Silverstripe 3.x

Anleitung zur Verwendung von Silverstripe 3.x Anleitung zur Verwendung von Silverstripe 3.x Inhaltsverzeichnis: 1. EINLEITUNG 2. ORIENTIERUNG 2.1 Anmelden am CMS 2.2 Die Elemente des Silverstripe CMS 2.3 Funktion des Seitenbaums 2.4 Navigieren mit

Mehr

Gimp Kurzanleitung. Offizielle Gimp Seite: http://www.gimp.org/

Gimp Kurzanleitung. Offizielle Gimp Seite: http://www.gimp.org/ Gimp Kurzanleitung Offizielle Gimp Seite: http://www.gimp.org/ Inhalt Seite 2 Seite 3-4 Seite 5-6 Seite 7 8 Seite 9 10 Seite 11-12 Ein Bild mit Gimp öffnen. Ein Bild mit Gimp verkleinern. Ein bearbeitetes

Mehr

BASIC MODE EXPERT MODUS. 1. Schritt: Bitte führen Sie einen USB-Stick in einen der Steckplätze auf der rechten Seite des Gerätes ein. 2.

BASIC MODE EXPERT MODUS. 1. Schritt: Bitte führen Sie einen USB-Stick in einen der Steckplätze auf der rechten Seite des Gerätes ein. 2. BASIC MODE Bitte führen Sie einen USB-Stick in einen der Steckplätze auf der rechten Seite des Gerätes ein. Positionieren Sie das Buch in der Mitte der Aufliegefläche. Durch Drehen der Schrauben kann für

Mehr

Cmsbox Kurzanleitung. Das Wichtigste in Kürze

Cmsbox Kurzanleitung. Das Wichtigste in Kürze Cmsbox Kurzanleitung Cmsbox Kurzanleitung Das Wichtigste in Kürze Die Benutzeroberfläche der cmsbox ist nahtlos in die Webseite integriert. Elemente wie Texte, Links oder Bilder werden direkt an Ort und

Mehr

Slices und Rollover für die Startseite einer Bildergalerie

Slices und Rollover für die Startseite einer Bildergalerie Slices und Rollover für die Startseite einer Bildergalerie Die größte Frage bei einer Webseite ist es, auf ggf. viele Informationen von der relativ kleinen Fläche eines Bildschirmes zu verweisen. Dabei

Mehr

Handbuch Bildergalerie Litebox

Handbuch Bildergalerie Litebox Handbuch Reference Guide Erstellt durch: Ivo Lex INM Inter Network Marketing AG Usterstrasse 202 CH-8620 Wetzikon Email ivo.lex@inm.ch URL http://www.inm.ch Telefon: +41 (0) 44 934 50 50 Fax +41 (0) 44

Mehr

Anleitung für das Content Management System

Anleitung für das Content Management System Homepage der Pfarre Maria Treu Anleitung für das Content Management System Teil 5 Fotogalerien Anlegen neuer Fotoalben Das Anlegen neuer Fotoalben erfolgt in zwei bzw. drei Schritten: Im ersten Schritt

Mehr

Bilder zum Upload verkleinern

Bilder zum Upload verkleinern Seite 1 von 9 Bilder zum Upload verkleinern Teil 1: Maße der Bilder verändern Um Bilder in ihren Abmessungen zu verkleinern benutze ich die Freeware Irfan View. Die Software biete zwar noch einiges mehr

Mehr

Einfügen von Bildern innerhalb eines Beitrages

Einfügen von Bildern innerhalb eines Beitrages Version 1.2 Einfügen von Bildern innerhalb eines Beitrages Um eigene Bilder ins Forum einzufügen, gibt es zwei Möglichkeiten. 1.) Ein Bild vom eigenem PC wird auf den Webspace von Baue-die-Bismarck.de

Mehr

Microsoft Paint Gestalten am Computer

Microsoft Paint Gestalten am Computer Microsoft Paint Gestalten am Computer PAINT ist ein Microsoft-Zubehörprogramm, das beim Kauf von Windows-Betriebssystemen automatisch mitgeliefert wird. Als pixelorientiertes Grafikprogramm ermöglicht

Mehr

Anleitung TYPO3. Inhalt 2 Login 4. Übersicht 5. Dateiliste 5 Dateien (Fotos, PDF) integrieren 5. Datei hochladen 6

Anleitung TYPO3. Inhalt 2 Login 4. Übersicht 5. Dateiliste 5 Dateien (Fotos, PDF) integrieren 5. Datei hochladen 6 Inhalt Inhalt 2 Login 4 Übersicht 5 Dateiliste 5 Dateien (Fotos, PDF) integrieren 5 Datei hochladen 6 Bild oder PDF auf den Server laden 6 Exkurs: Bilder herunter rechnen 7 Web 7 Module 7 Seite 7 Liste

Mehr

Fotos verkleinern mit Paint

Fotos verkleinern mit Paint Fotos verkleinern mit Paint Warum Paint? Sicher, es gibt eine Menge kostenloser guter Programme und Möglichkeiten im Netz zum Verkleinern von Fotos. Letztendlich ist es Geschmackssache, aber meine Erfahrungen

Mehr

Bildbearbeitung in Word und Excel

Bildbearbeitung in Word und Excel Bildbearbeitung Seite 1 von 9 Bildbearbeitung in Word und Excel Bilder einfügen... 1 Bilder aus der Clipart-Sammlung einfügen:... 2 Bilder über Kopieren Einfügen in eine Datei einfügen:... 2 Bild einfügen

Mehr

Irfan Skiljan = Autor von Irfan View, Bosnier, Studium in Wien Irfan View = kostenloser Bildbetrachter für private Nutzer u.

Irfan Skiljan = Autor von Irfan View, Bosnier, Studium in Wien Irfan View = kostenloser Bildbetrachter für private Nutzer u. IRFAN VIEW Download Adresse http://www.irfanview.com oder de http://irfanview.tuwien.ac.at WER oder WAS ist IRFAN VIEW? Irfan Skiljan = Autor von Irfan View, Bosnier, Studium in Wien Irfan View = kostenloser

Mehr

Anleitung zur Pflege der Homepage über den Raiffeisen-Homepage-Manager

Anleitung zur Pflege der Homepage über den Raiffeisen-Homepage-Manager Anleitung zur Pflege der Homepage über den Raiffeisen-Homepage-Manager Homepage-Manager Navigation Home Der Homepage-Manager bietet die Möglichkeit im Startmenü unter dem Punkt Home einfach und schnell

Mehr

Wir lernen PowerPoint - Grundkurs - Präsentation

Wir lernen PowerPoint - Grundkurs - Präsentation Inhalt der Anleitung Seite 1. Einführung: Was ist PowerPoint? 2 2. Eine einfache Präsentation erstellen 3 a) Layout 3 b) Weitere Seiten einfügen 3 c) Grafik einfügen 4 d) Speichern als ppt-datei 5 e) Seiten-Hintergrund

Mehr

TYPO3 Redaktoren-Handbuch

TYPO3 Redaktoren-Handbuch TYPO3 Redaktoren-Handbuch Kontakt & Support: rdv interactive ag Arbonerstrasse 6 9300 Wittenbach Tel. 071 / 577 55 55 www.rdvi.ch Seite 1 von 38 Login http://213.196.148.40/typo3 Username: siehe Liste

Mehr

Bildbearbeitung mit GIMP: Erste Schritte Eine kurze Anleitung optimiert für Version 2.6.10

Bildbearbeitung mit GIMP: Erste Schritte Eine kurze Anleitung optimiert für Version 2.6.10 Bildbearbeitung mit GIMP: Erste Schritte Eine kurze Anleitung optimiert für Version 2.6.10 Nando Stöcklin, PHBern, Institut für Medienbildung, www.phbern.ch 1 Einleitung Einfache Bildbearbeitungen wie

Mehr

Basiskompetenzen Medienbildung

Basiskompetenzen Medienbildung Basiskompetenzen Medienbildung www.lehre-phzh.ch/bkmb Lernobjekt Bild August 2015 4 Lernobjekt Bild Relevanz und Bezug Sei es für ein Arbeitsblatt, eine Präsentation, eine wissenschaftliche Arbeit oder

Mehr

Bildbearbeitungssoftware:

Bildbearbeitungssoftware: Infos zu FDISK Kremser Straße 11 3910 Zwettl Telefax: 02822/54316 Homepage: www.bfk.zwettl.at E-Mail: webmaster@feuerwehr.zwettl.at Bearbeiter: VI Franz Bretterbauer Tel.: 0664/8461586 Datum: 20. Jänner

Mehr

Maskieren von Bildern

Maskieren von Bildern Maskieren von Bildern Willkommen bei Corel PHOTO-PAINT, dem Bitmap-Bildbearbeitungsprogramm mit leistungsstarken Funktionen zum Retuschieren von Fotografien oder Erstellen von eigenen Grafiken. Die Themen

Mehr

11. Jede Menge Plug-ins: Bilder, Videos und weitere multimediale Inhalte einbinden

11. Jede Menge Plug-ins: Bilder, Videos und weitere multimediale Inhalte einbinden 11. Jede Menge Plug-ins: Bilder, Videos und weitere multimediale Inhalte einbinden Sie haben bereits erfahren, wie Sie Absatzbilder oder Tabellengrafiken in eine Webseite einbauen, doch web to date kann

Mehr

Content Management System (CMS) Manual

Content Management System (CMS) Manual Content Management System (CMS) Manual Thema Seite Aufrufen des Content Management Systems (CMS) 2 Funktionen des CMS 3 Die Seitenverwaltung 4 Seite ändern/ Seite löschen Seiten hinzufügen 5 Seiten-Editor

Mehr

Hilfe zur Dokumentenverwaltung

Hilfe zur Dokumentenverwaltung Hilfe zur Dokumentenverwaltung Die Dokumentenverwaltung von Coffee-CRM ist sehr mächtig und umfangreich, aber keine Angst die Bedienung ist kinderleicht. Im Gegensatz zur Foto Galeria können Dokumente

Mehr

Anleitung für Berichte in Word Press, auf der neuen Homepage des DAV Koblenz

Anleitung für Berichte in Word Press, auf der neuen Homepage des DAV Koblenz Anleitung für Berichte in Word Press, auf der neuen Homepage des DAV Koblenz Diese Anleitung soll als Kurzreferenz und Schnellanleitung dienen um einfach und schnell Berichte auf der Homepage www.dav-koblenz.de

Mehr

Handbuch für Redakteure für Typo3. Version 1.1. Datum: 15.2.2005. Georg Ringer

Handbuch für Redakteure für Typo3. Version 1.1. Datum: 15.2.2005. Georg Ringer Handbuch für Redakteure für Typo3 Version 1.1 Datum: 15.2.2005 Georg Ringer Inhaltsverzeichnis 1. Login... 3 2. Oberfläche von Typo3... 4 2.1. Modulleiste... 5 2.2. Navigationsleiste... 6 3. Einfache Funktionen...

Mehr

Die Fotoanzeige der Fotogalerie von Windows Vista

Die Fotoanzeige der Fotogalerie von Windows Vista Die Fotoanzeige der Fotogalerie von Windows Vista Öffnen Sie ein Bild (über den Windows-Explorer oder die Anlage einer E-Mail). Es erscheint die Windows Fotogalerie. (Sollte ein anderes Fotoprogramm die

Mehr

Anleitung für das Content Management System

Anleitung für das Content Management System Homepage der Pfarre Maria Treu Anleitung für das Content Management System Teil 1 Bild- und Dateiupload Einleitung Bilder und Dateien sind mittlerweile zu einem unverzichtbaren Bestandteil moderner Homepages

Mehr

ACDSee 2009 Tutorials: Importien von Fotos mit dem Fenster "Importieren von"

ACDSee 2009 Tutorials: Importien von Fotos mit dem Fenster Importieren von Dieses Tutorial führt Sie Schritt für Schritt durch den Prozess des Imporierens von Fotos von Ihrer Kamera auf Ihren Computer mit der leistungsstarken "Importieren von"-funktion von ACDSee. von" bietet

Mehr

2. Im Admin Bereich drücken Sie bitte auf den Button Mediathek unter der Rubrik Erweiterungen.

2. Im Admin Bereich drücken Sie bitte auf den Button Mediathek unter der Rubrik Erweiterungen. Mediathek Die Mediathek von Schmetterling Quadra ist Ihr Speicherort für sämtliche Bilder und PDF-Dateien, die Sie auf Ihrer Homepage verwenden. In Ihrer Mediathek können Sie alle Dateien in Ordner ablegen,

Mehr

http://www.jimdo.com Mit Jimdo eine Homepage erstellen Kapitel 16 Seite 1 Die eigene Homepage mit Jimdo http://benutzername.jimdo.com Der Benutzername

http://www.jimdo.com Mit Jimdo eine Homepage erstellen Kapitel 16 Seite 1 Die eigene Homepage mit Jimdo http://benutzername.jimdo.com Der Benutzername Kapitel 16 Seite 1 Die eigene Homepage mit Jimdo Mit Jimdo ist das Erstellen einer eigenen Homepage ganz besonders einfach. Auch ohne Vorkenntnisse gelingt es in kurzer Zeit, mit einer grafisch sehr ansprechenden

Mehr

8 Bilder in TYPO3 (RichTextEditor & Elemente Text mit Bild, Bilder

8 Bilder in TYPO3 (RichTextEditor & Elemente Text mit Bild, Bilder 8 Bilder in TYPO3 (RichTextEditor & Elemente Text mit Bild, Bilder Inhaltsverzeichnis 8 Bilder in TYPO3 (RichTextEditor & Elemente Text mit Bild, Bilder 1 8.1 Vorbemerkung.......................................

Mehr

Anleitung neuen Beitrag unter News auf www.schoellonia.de erstellen

Anleitung neuen Beitrag unter News auf www.schoellonia.de erstellen Anleitung neuen Beitrag unter News auf www.schoellonia.de erstellen BILD: Es ist möglich ein Bild unter den News mit zu veröffentlichen. Achtung: NUR EIN BILD pro Beitrag, und dieses sollte zuvor auf die

Mehr

Tipps und Tricks zu Word. Flickflauder.ch Webdesign/Webprogramming. www.flickflauder.ch Mail: info@flickflauder.ch

Tipps und Tricks zu Word. Flickflauder.ch Webdesign/Webprogramming. www.flickflauder.ch Mail: info@flickflauder.ch Tipps und Tricks zu Word Flickflauder.ch Webdesign/Webprogramming www.flickflauder.ch Mail: info@flickflauder.ch Textpassagen markieren 1. Markieren mit Mausklicks: Mit Maus an den Anfang klicken, dann

Mehr

Das Digitale FOTOBUCH

Das Digitale FOTOBUCH Das Digitale FOTOBUCH D4F PROGRAMM STARTEN, Beim installieren verlangt das Programm den Aktivierungscode, den Sie von Ihrem Händler erhalten. Wichtig ist, dass Sie Online sind und somit die neusten Produkte

Mehr

Online Bedienungsanleitung elektronisches Postfach

Online Bedienungsanleitung elektronisches Postfach Online Bedienungsanleitung elektronisches Postfach 1. elektronisches Postfach 1.1. Prüfung ob das Postfach bereits für Sie bereit steht. 1.2. Postfach aktivieren 1.3. Neue Mitteilungen/Nachrichten von

Mehr

Anleitung v3.1. Übersicht zeigt Ihnen alle Seiten Ihres Albums Seite zeigt eine bestimmte Seite Ihres Albums

Anleitung v3.1. Übersicht zeigt Ihnen alle Seiten Ihres Albums Seite zeigt eine bestimmte Seite Ihres Albums 3 Fotos und Text einfügen und ordnen Oben im Programmfenster sehen Sie zwei Registerkarten: Anleitung v3.1 Übersicht zeigt Ihnen alle Seiten Ihres Albums Seite zeigt eine bestimmte Seite Ihres Albums Doppelklicken

Mehr

Bildbearbeitung Irfanview

Bildbearbeitung Irfanview Bildbearbeitung Irfanview Mit diesem Schulungs-Handbuch lernen Sie Bilder für das Internet zu bearbeiten mit dem Gratis-Programm IrfanView Version 1.2 Worldsoft AG 1. Kurzübersicht des Schulungs-Lehrgangs

Mehr

Ich möchte eine Bildergalerie ins Internet stellen

Ich möchte eine Bildergalerie ins Internet stellen Ich möchte eine Bildergalerie ins Internet stellen Ich habe viele Fotos von Blumen, von Häusern, von Menschen. Ich möchte zu einem Thema Fotos sammeln, eine Vorschau erstellen und die Fotos so in der Größe

Mehr

Handbuch AP Backoffice

Handbuch AP Backoffice Handbuch AP Backoffice Verfasser: AP marketing Tony Steinmann Bahnhofstrasse 13 6130 Willisau Alle Rechte vorbehalten. Willisau, 24. August 2005 Handbuch unter www.ap-backoffice.ch/handbuch_ap-backoffice.pdf

Mehr

Dateiverwaltung mit dem Windows-Explorer

Dateiverwaltung mit dem Windows-Explorer Dateiverwaltung mit dem Windows-Explorer Hinweis: Die Beschreibungen für die Aktionen mit Dateien gelten jeweils für Ordner analog. Sie können Aktionen wie Umbenennen, Löschen, Kopieren und Verschieben

Mehr

Image Converter. Benutzerhandbuch. Inhaltsverzeichnis: Version: 1.1.0.0. Das Folgende vor Gebrauch von Image Converter unbedingt lesen

Image Converter. Benutzerhandbuch. Inhaltsverzeichnis: Version: 1.1.0.0. Das Folgende vor Gebrauch von Image Converter unbedingt lesen Image Converter Benutzerhandbuch Version: 1.1.0.0 Das Folgende vor Gebrauch von Image Converter unbedingt lesen Inhaltsverzeichnis: Überblick über Image Converter S. 2 Bildkonvertierungsprzess S. 3 Import

Mehr

Photoalben anlegen und verwalten.

Photoalben anlegen und verwalten. ClubWebMan GKMB Gallery Photoalben anlegen und verwalten. geeignet für TYPO Version.5 bis.6 Die Arbeitsschritte A. Upload der Bilder in die Dateiliste B. Bilder beschriften und sortieren B. Album im Ordner

Mehr

IrfanView Ein kostenloses Bildbetrachtungs- und Bearbeitungsprogramm

IrfanView Ein kostenloses Bildbetrachtungs- und Bearbeitungsprogramm IrfanView Ein kostenloses Bildbetrachtungs- und Bearbeitungsprogramm IrfanView herunterladen Autor: Sven Ludwig IrfanView ist ein kostenloses Bildbetrachtungs- und Bildbearbeitungsprogramm (Freeware),

Mehr

Virtueller Seminarordner Anleitung für die Dozentinnen und Dozenten

Virtueller Seminarordner Anleitung für die Dozentinnen und Dozenten Virtueller Seminarordner Anleitung für die Dozentinnen und Dozenten In dem Virtuellen Seminarordner werden für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Seminars alle für das Seminar wichtigen Informationen,

Mehr

Photoshop CS6 Grundlagen. Inhalt

Photoshop CS6 Grundlagen. Inhalt Photoshop CS6 Grundlagen Inhalt Vorwort... I So benutzen Sie dieses Buch... II Inhalt... V Grundlagen der Bildbearbeitung... 1 Bildbearbeitung wer braucht denn so was?...1 Zielgruppen...2 Einsatzbereiche...2

Mehr

DOKUMENTATION. ClubWebMan Photoalbum. mit dem Photobook Plugin erstellen.

DOKUMENTATION. ClubWebMan Photoalbum. mit dem Photobook Plugin erstellen. ClubWebMan Photoalbum mit dem Photobook Plugin erstellen. geeignet für TYPO Version 4.0 und 4. G.K.M.B. GmbH Lutherstraße D-7596 Nöttingen T: 07-755 F: 07-757 E: info@gkmb.de W: www.gkmb.com Die Arbeitsschritte

Mehr

RÖK Typo3 Dokumentation

RÖK Typo3 Dokumentation 2012 RÖK Typo3 Dokumentation Redakteur Sparten Eine Hilfe für den Einstieg in Typo3. Innpuls Werbeagentur GmbH 01.01.2012 2 RÖK Typo3 Dokumentation Inhalt 1) Was ist Typo3... 3 2) Typo3 aufrufen und Anmelden...

Mehr

Newsletter. 1 Erzbistum Köln Newsletter

Newsletter. 1 Erzbistum Köln Newsletter Newsletter 1 Erzbistum Köln Newsletter Inhalt 1. Newsletter verwalten... 3 Schritt 1: Administration... 3 Schritt 2: Newsletter Verwaltung... 3 Schritt 3: Schaltflächen... 3 Schritt 3.1: Abonnenten Verwaltung...

Mehr

Viele Digitalbilder in einem Rutsch verkleinern (z.b. zur Verwendung in einer Präsentationsschau) Nachfolgend der Arbeitsvorgang:

Viele Digitalbilder in einem Rutsch verkleinern (z.b. zur Verwendung in einer Präsentationsschau) Nachfolgend der Arbeitsvorgang: Viele Digitalbilder in einem Rutsch verkleinern (z.b. zur Verwendung in einer Präsentationsschau) Digitalkameras liefern für bestimmte Zwecke (z.b. Präsentationsschauen) viel zu große Bilder z.b. 4032

Mehr

Digitale Fotografie und Bildbearbeitung. Susanne Weber 1. Auflage, Dezember 2013. mit Photoshop Elements 12 PE-DFBE12

Digitale Fotografie und Bildbearbeitung. Susanne Weber 1. Auflage, Dezember 2013. mit Photoshop Elements 12 PE-DFBE12 Susanne Weber 1. Auflage, Dezember 2013 Digitale Fotografie und Bildbearbeitung mit Photoshop Elements 12 PE-DFBE12 Den Fotoeditor kennenlernen 3 Das können Sie bereits»» eine digitale Kamera bedienen»»»

Mehr

Dingsda - Bedienungsanleitung unter Windows

Dingsda - Bedienungsanleitung unter Windows Dingsda - Bedienungsanleitung unter Windows Benötigte Software Um die Dateien von Dingsda zu öffnen und zu bearbeiten, benötigen Sie ein Textverarbeitungsprogramm, das doc- oder rtf-dateien lesen kann

Mehr

Typo3 Tutorial Dateilistenmanagement

Typo3 Tutorial Dateilistenmanagement Typo3 Tutorial Dateilistenmanagement Inhaltsverzeichnis 1. - 7. 8. - 13. 14. - 17. 18. - 22. Anmelden Interface-Informationen Einführung Dateien hochladen Ordner erstellen Ordner kopieren, ausschneiden,

Mehr

Anleitung WordPress www.kindermuseum-hamburg.de

Anleitung WordPress www.kindermuseum-hamburg.de Anleitung WordPress www.kindermuseum-hamburg.de Stand: 17.8.2011 bureau fb Wohlers Allee 24a 22767 Hamburg Tel.: 040/756 018 17 E-Mail: info@bureaufb.de Inhaltsverzeichnis Anmelden/Einloggen... 3 Das Menü...4

Mehr

1. Software installieren 2. Software starten. Hilfe zum Arbeiten mit der DÖHNERT FOTOBUCH Software

1. Software installieren 2. Software starten. Hilfe zum Arbeiten mit der DÖHNERT FOTOBUCH Software 1. Software installieren 2. Software starten Hilfe zum Arbeiten mit der DÖHNERT FOTOBUCH Software 3. Auswahl 1. Neues Fotobuch erstellen oder 2. ein erstelltes, gespeichertes Fotobuch laden und bearbeiten.

Mehr

Wie man einen Artikel. auf Lautschrift.org veröffentlicht. Eine Anleitung in 14 Schritten

Wie man einen Artikel. auf Lautschrift.org veröffentlicht. Eine Anleitung in 14 Schritten Wie man einen Artikel auf Lautschrift.org veröffentlicht Eine Anleitung in 14 Schritten Die Schritte: 1. Einloggen 2. Neuen Beitrag starten 3. Die Seite Neuen Beitrag erstellen 4. Menü ausklappen 5. Formatvorlagen

Mehr

Erste Schritte mit dem CMS-System des Evangelischen Dekanats Hochtaunus

Erste Schritte mit dem CMS-System des Evangelischen Dekanats Hochtaunus Erste Schritte mit dem CMS-System des Evangelischen Dekanats Hochtaunus Fragen und Hilfe zu diesem CMS ( Content Management System ): Jens-Markus Meier, Referent für Presseund Öffentlichkeitsarbeit im

Mehr

Warning: this program is protected by the law relative to copyrights and by the international conventions.

Warning: this program is protected by the law relative to copyrights and by the international conventions. 01 / 07 1 - Einführung in die Software 2 - die Software starten 3 - Ein neues Projekt starten A - Produktlinie und Format auswählen A1 - Produktlinie auswählen A2 - Angebotspalette auswählen A3 - Format

Mehr

CamScanner. Allgemeine Einstellungen. Landesakademie für Fortbildung und Personalentwicklung an Schulen

CamScanner. Allgemeine Einstellungen. Landesakademie für Fortbildung und Personalentwicklung an Schulen CamScanner Allgemeine Einstellungen Backup und die Hilfe. Startet man die App CamScanner, kommt man zur Startseite. Hier sieht man die eigenen Dateien (in diesem Fall 5 Stück), die bereits mit der App

Mehr

Handbuch zur Anlage von Turnieren auf der NÖEV-Homepage

Handbuch zur Anlage von Turnieren auf der NÖEV-Homepage Handbuch zur Anlage von Turnieren auf der NÖEV-Homepage Inhaltsverzeichnis 1. Anmeldung... 2 1.1 Startbildschirm... 3 2. Die PDF-Dateien hochladen... 4 2.1 Neue PDF-Datei erstellen... 5 3. Obelix-Datei

Mehr

WEB.DE WebBaukasten Inhaltsverzeichnis

WEB.DE WebBaukasten Inhaltsverzeichnis WEB.DE WebBaukasten Inhaltsverzeichnis Versionswechsel...2 Einleitung... 2 Was hat sich geändert?... 2 Allgemeine Änderungen... 2 Änderungen im Gästebuch... 2 Änderungen im Forum... 3 Änderungen in der

Mehr

GIMP Objekte frei stellen

GIMP Objekte frei stellen GIMP Objekte frei stellen Tutorial Teil 2 Aller Anfang ist eine Auswahl Gimp bietet dir eine Reihe von Werkzeugen, die dir dabei helfen können, ein Objekt frei zu stellen. Welches Werkzeug das Beste ist,

Mehr

Dokumentation zur Bildbearbeitung mit dem Programm IrfanView

Dokumentation zur Bildbearbeitung mit dem Programm IrfanView Dokumentation zur Bildbearbeitung mit dem Programm IrfanView Inhalt: Bilder verkleinern, für Web optimieren. Autorin: Ann Nielsen, ICSurselva AG Datum: 2006. 05.23 Seite 1 1. Programm vom Internet herunterladen

Mehr

Computergruppe Borken

Computergruppe Borken Windows Dateisystem Grundsätzliches Alle Informationen die sich auf einen Computer befinden werden in sogenannten Dateien gespeichert. Wie man zu Hause eine gewisse Ordnung hält, sollte auch im Computer

Mehr

Bildbearbeitung für Photoshop Elements 13

Bildbearbeitung für Photoshop Elements 13 Serviceheft 25-1 Gemeindebrief Druckerei Bildbearbeitung für Photoshop Elements 13 www.gemeindebriefdruckerei.de Liebe GemeindebriefDruckerei-Kunden, dieses Heft soll Ihnen eine Hilfe beim einfachen und

Mehr

07. übung. InDesign & Photoshop. medienwerkstatt // seite 1

07. übung. InDesign & Photoshop. medienwerkstatt // seite 1 InDesign & Photoshop medienwerkstatt // seite 1 07.01. gesetz der prägnanz cmd + n = neues Dokument 1. dokument einrichten Format Doppelseitig / Einseitig Seitenränder Menüleiste: Datei > Neu > Dokument

Mehr

Die Fotoanzeige der Fotogalerie von Windows Live 2011/2012

Die Fotoanzeige der Fotogalerie von Windows Live 2011/2012 Die Fotoanzeige der Fotogalerie von Windows Live 2011/2012 Öffnen Sie ein Bild (über den Windows-Explorer oder die Anlage einer E-Mail). Es erscheint die Windows Live Fotogalerie. (Sollte ein anderes Fotoprogramm

Mehr

Dateiverwaltung mit dem Windows-Explorer

Dateiverwaltung mit dem Windows-Explorer Dateiverwaltung mit dem Windows-Explorer Hinweis: Die Beschreibungen für die Aktionen mit Dateien gelten jeweils für Ordner analog. Sie können Aktionen wie Umbenennen, Löschen, Kopieren und Verschieben

Mehr

Empfehlungen zur Nutzung der CD zum Buch: Klee & Wiemann: Beweglichkeit und Dehnfähigkeit. Schorndorf: Hofmann, 2005. 1

Empfehlungen zur Nutzung der CD zum Buch: Klee & Wiemann: Beweglichkeit und Dehnfähigkeit. Schorndorf: Hofmann, 2005. 1 Empfehlungen zur Nutzung der CD zum Buch: Klee & Wiemann: Beweglichkeit und Dehnfähigkeit. Schorndorf: Hofmann, 2005. 1 Starten der CD Nach dem Einlegen der CD in Ihr CD-Laufwerk müsste die CD von selbst

Mehr

Schnellanleitung: Bilder für das Internet optimieren

Schnellanleitung: Bilder für das Internet optimieren Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 Schnellanleitung: Bilder für das Internet optimieren... 1 Bilder für das Internet optimieren... 2 Auflösung bei Grafiken für Printmedien... 2 Auflösung bei Grafiken

Mehr

für Redakteure mit Pfiff

für Redakteure mit Pfiff Open Source CMS für Redakteure mit Pfiff http://typo3.org/ (Aktuelle Version: 4.3.0 Jänner 2010 V8.2) Ausgabe: SCHILF Sporthauptschule Imst MUIGG Herbert Alle Rechte vorbehalten. email: herbert.muigg@1start.at

Mehr

Anleitung zur Erstellung einer Batchdatei. - für das automatisierte Verbinden mit Netzlaufwerken beim Systemstart -

Anleitung zur Erstellung einer Batchdatei. - für das automatisierte Verbinden mit Netzlaufwerken beim Systemstart - Anleitung zur Erstellung einer Batchdatei - für das automatisierte Verbinden mit Netzlaufwerken beim Systemstart - Mögliche Anwendungen für Batchdateien: - Mit jedem Systemstart vordefinierte Netzlaufwerke

Mehr

Anleitung directcms 5.0 Newsletter

Anleitung directcms 5.0 Newsletter Anleitung directcms 5.0 Newsletter Jürgen Eckert Domplatz 3 96049 Bamberg Tel (09 51) 5 02-2 75 Fax (09 51) 5 02-2 71 - Mobil (01 79) 3 22 09 33 E-Mail eckert@erzbistum-bamberg.de Im Internet http://www.erzbistum-bamberg.de

Mehr

www.s-fabrik.ch: Anleitung für Änderungen an der Website

www.s-fabrik.ch: Anleitung für Änderungen an der Website www.s-fabrik.ch: Anleitung für Änderungen an der Website Neue Seite erstellen 2 Eine Seite löschen 3 Abstände in der Navigation 4 Direkt zum Produkt eines Produzenten verlinken 6 Bilder 8 Tooltip 8 Funktionen

Mehr

Bildbearbeitung mit PICASA

Bildbearbeitung mit PICASA Bildbearbeitung mit PICASA Die Picasa-Software bietet eine einfache Methode, um die Fotos auf dem Computer anzuzeigen, zu bearbeiten und zu sortieren. Zu Beginn gibt es zwei Dinge, an die man stets denken

Mehr

In dieser Lektion erlernen Sie die Verwendung von Vorlagen, die Anwendung von Mastern sowie die Bearbeitung von Kopf- und Fußzeilen.

In dieser Lektion erlernen Sie die Verwendung von Vorlagen, die Anwendung von Mastern sowie die Bearbeitung von Kopf- und Fußzeilen. In dieser Lektion erlernen Sie die Verwendung von Vorlagen, die Anwendung von Mastern sowie die Bearbeitung von Kopf- und Fußzeilen. Was erfahren Sie in diesem Kapitel? Wie Sie den Folienmaster anwenden

Mehr

(Kurs B2 Grundlagen der Bildbearbeitung)

(Kurs B2 Grundlagen der Bildbearbeitung) Workshop Teil *Bildbearbeitung* (Kurs B2 Grundlagen der Bildbearbeitung) Grundeinstellungen am Computer Bildverwaltung, Bildbeschaffung Grafikformate mit vielen Übungen 11.02.2015-1 - Zum Geleit 11.02.2015-2

Mehr

Anleitung zum Erstellen von Moodle-Quizfragen in Word

Anleitung zum Erstellen von Moodle-Quizfragen in Word Anleitung zum Erstellen von Moodle-Quizfragen in Word Die Vorlagedateien Speichern Sie die.zip Datei an den gewünschten Ort und entpacken Sie diese. In dem neuen Ordner befinden sich nun folgende Dateien:

Mehr

Irfan View - Seite 1 (von 5)

Irfan View - Seite 1 (von 5) Irfan View - Bildbearbeitung Das Programm ist Freeware. Die wichtigsten Operation der Bildbearbeitung lassen sich damit schnell und einfach durchführen. {Beschrieben hier: IrfanView 4.10 deutsch} 1. Speichern

Mehr

Photoshop fürs Web. PCC-Seminar Einheit 1 Mi., 11.1.2006

Photoshop fürs Web. PCC-Seminar Einheit 1 Mi., 11.1.2006 Photoshop fürs Web PCC-Seminar Einheit 1 Mi., 11.1.2006 Zusammenfassung Photoshop Grundlagen Bildbearbeitung Allgemein Begriffe Auflösung (dpi), Bildformat (jpeg, gif) und Farbmodell (RGB, CMYK). Programmoberfläche

Mehr

Version 1.0 Merkblätter

Version 1.0 Merkblätter Version 1.0 Merkblätter Die wichtigsten CMS Prozesse zusammengefasst. Das Content Management System für Ihren Erfolg. Tabellen im Contrexx CMS einfügen Merkblatt I Tabellen dienen dazu, Texte oder Bilder

Mehr

Die Dateiablage Der Weg zur Dateiablage

Die Dateiablage Der Weg zur Dateiablage Die Dateiablage In Ihrem Privatbereich haben Sie die Möglichkeit, Dateien verschiedener Formate abzulegen, zu sortieren, zu archivieren und in andere Dateiablagen der Plattform zu kopieren. In den Gruppen

Mehr

Anleitung für TYPO3... 1. Bevor Sie beginnen... 2. Newsletter anlegen... 2. Inhalt platzieren und bearbeiten... 3. Neuen Inhalt anlegen...

Anleitung für TYPO3... 1. Bevor Sie beginnen... 2. Newsletter anlegen... 2. Inhalt platzieren und bearbeiten... 3. Neuen Inhalt anlegen... Seite 1 von 11 Anleitung für TYPO3 Inhalt Anleitung für TYPO3... 1 Bevor Sie beginnen... 2 Newsletter anlegen... 2 Inhalt platzieren und bearbeiten... 3 Neuen Inhalt anlegen... 3 Bestehenden Inhalt bearbeiten...

Mehr

Rezeptverwaltungs-Software: Kurzanleitung

Rezeptverwaltungs-Software: Kurzanleitung Rezeptverwaltungs-Software: Kurzanleitung Die CD des Medienpakets Restaurant & Gast enthält u. a. eine Rezepte-Software inkl. vielen Rezepten des Buches. Die Software berechnet Nährwerte auf Grundlage

Mehr

Handbuch für die Termindatenbank

Handbuch für die Termindatenbank Handbuch für die Termindatenbank der NetzWerkstatt Kostenlos Termine im Internet veröffentlichen wie wird s gemacht? Eine Orientierungshilfe von der NetzWerkstatt Veranstalter Inhalt Usergruppen 3 Veranstalter

Mehr

Gratis Bildbearbeitungsprogramm

Gratis Bildbearbeitungsprogramm Gratis Bildbearbeitungsprogramm Inhaltsverzeichnis Download... 2 Was ist Irfan View... 2 Sprache ändern... 2 Erweiterungen... 3 Menüleiste... 5 Ausschnitt aus einem Bild... 5 Rote Augen entfernen... 8

Mehr

LuVHS. Version: 06.01.2010. 2010 ARONET GmbH Alle Rechte vorbehalten.

LuVHS. Version: 06.01.2010. 2010 ARONET GmbH Alle Rechte vorbehalten. LuVHS Version: 06.01.2010 2010 ARONET GmbH Alle Rechte vorbehalten. Inhaltsverzeichnis LuVHS... 1 Inhaltsverzeichnis... 2 1. Erläuterungen und Hinweise... 2 2. Anmelden (Login)... 3 3. VHS Programm (Plugin

Mehr

Dateien verwalten (Bilder, Dokumente, Medien)

Dateien verwalten (Bilder, Dokumente, Medien) 17 Dateien verwalten (Bilder, Dokumente, Medien) Bilder und Dokumente können Sie im Funktionsmenü unter Dateiliste verwalten. Alle Bilder und Dokumente, die Sie in Ihren Baukasten hochgeladen haben, werden

Mehr

Bedienungsanleitung für Ihre Homepage

Bedienungsanleitung für Ihre Homepage Bedienungsanleitung für Ihre Homepage Inhaltsverzeichnis Einführung in das Redaktionssystem... 3 Im Backend einloggen... 4 Zwischen Frontend und Backend wechseln... 5 Webseitenformate im Redaktionssystem:

Mehr

Einfügen mit Hilfe des Assistenten: Um eine Seite hinzufügen zu können, müssen Sie nur mehr auf ein Symbol Stelle klicken.

Einfügen mit Hilfe des Assistenten: Um eine Seite hinzufügen zu können, müssen Sie nur mehr auf ein Symbol Stelle klicken. 2. SEITE ERSTELLEN 2.1 Seite hinzufügen Klicken Sie in der Navigationsleiste mit der rechten Maustaste auf das Symbol vor dem Seitentitel. Es öffnet sich ein neues Kontextmenü. Wenn Sie nun in diesem Kontextmenü

Mehr