Auslandsaufenthalt an der Sun Yat- Sen Universität Business School Guangzhou

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Auslandsaufenthalt an der Sun Yat- Sen Universität Business School Guangzhou"

Transkript

1 Auslandsaufenthalt an der Sun Yat- Sen Universität Business School Guangzhou Sommersemester

2 Inhaltsverzeichnis Einleitung Vorbereitung & Anreise Bewerbung SYSBS Visum Impfungen Flug Universität Campus Unialltag & Kurse Betreuung Unterkunft Guangzhou Fortbewegung Geld & Sicherheit Sprache Essen Fazit Nützliche Links

3 Einleitung Im Rahmen des deutsch- chinesischen Doppelbachelorstudiengangs der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät (WFI) der Katholischen Universität Eichstätt- Ingolstadt, begann Anfang September 2012 mein 2- jähriger Aufenthalt in China. Dieser Studiengang bietet die Möglichkeit nach 4 Semester Studium in Ingolstadt weiter 4 Semester in China zu studieren. Hierfür stehen die Tongji Universität in Shanghai und die Sun Yat- Sen Universität in Guangzhou zur Wahl. Ich habe mich damals für die Sun Yat- Sen Business School (SYSBS) entschieden, weil mich zum einen deren guter Ruf im Bereich Accounting & Tax überzeugt hat. Zum anderen finde ich aber auch Guangzhou als Stadt attraktiver um das chinesische Leben besser kennen zu lernen. Da in Shanghai bereits viele Ausländer und auch Austauschstudenten leben, verfällt man dort leichter in eine europäische Lebensweise. In Guangzhou hingegen ist man gezwungen die chinesischen Lebensweisen kennen und lieben zu lernen. Außerdem finde ich es zudem positiv, dass man an der SYSBS Kurse zusammen mit chinesischen Studenten besucht, natürlich auf Englisch, aber man kann so schneller Freundschaften mit chinesischen Studenten schließen. Vorbereitung & Anreise Bewerbung SYSBS Die Bewerbung für die SYSBS musste ich Anfang Mai einreichen. Dazu waren ein TOEFL- Test sowie ein englisches Abitur- Zeugnis nötig. Außerdem musste ich mich auf der Homepage der Sun Yat- Sen Universität online bewerben. Alle ausgedruckten Unterlagen wurden dann vom International Office in Ingolstadt nach China geschickt. Leider habe ich die Zusage der SYSBS erst Ende Juli bekommen, was den Zeitraum für die Flugbuchung und die Visumsbeantragung sehr schmälerte. Visum Um ein Studentenvisum für China zu beantragen, benötigt man die Zulassung der chinesischen Universität sowie ein Gesundheitszeugnis. Das Gesundheitszeugnis kann von jedem Arzt ausgestellt werden und beinhaltet einen AIDS- Test, Röntgenaufnahmen der Lunge und die Feststellung der allgemeinen Gesundheit. Alle Unterlagen zusammen, habe ich an einen Visumsagentur (http://www.china- visum- express.com) geschickt, da ich nicht selbst zur Botschaft fahren wollte. Nach ca. einer Woche habe ich dann das Studentenvisum, welches für 90 Tage gültig ist, erhalten. Wer öfters als einmal nach China einreisen will oder länger als 90 Tage bleiben möchte, muss sein Studentenvisum vor Ort verlängern. Da ich für 2 Jahre in China lebe, musste ich zuerst einen Gesundheitscheck im chinesischen Krankenhaus absolvieren und konnte dann mein Visum in der chinesischen Visumsbehörde auf 2 Jahre verlängern. Da sich die Visumsbedingungen allerdings öfters ändern, ist es ratsam sich in Deutschland vor der Beantragung des Visums genau zu erkundigen welche Unterlagen man benötigt und welches Visum man beantragen soll/kann. 3

4 Impfungen Am besten erkundigt man sich so früh wie möglich, welche Impfungen man für seinen Chinaaufenthalt benötigt, da manchen Impfungen zwei- oder mehrmals geimpft werden müssen bis sie Schutz bieten. Auch sollte man dabei genau darüber nachdenken, welche Impfungen wirklich benötigt werden und bei welchen das Risiko der Impfung höher ist als die Wahrscheinlichkeit der Erkrankung. Am besten lässt man sich hierfür von mehreren Ärzten beraten, da oft unterschiedliche Meinungen vertreten werden. Es empfiehlt sich auch, zuerst mit der Krankenkasse ab zu klären, welche Impfungen übernommen werden, da manche Impfungen sehr teuer sind. Flug Meinen Flug habe ich sofort nach Erhalt der Zusage der SYSBS über Qatar Airways online gebucht. Da ich für 2 Jahre in China lebe, habe ich nur einen Hinflug gebucht. Aus Kostengründen ist es allerdings sinnvoller, wenn machbar, sofort Hin- und Rückflug zu buchen. Über die Internetseite von STA Travel bekommt man oft sehr gute Studentenangebote. Ein Blick auf die Seite lohnt sich also. Für die erste Anreise würde ich einen Flug nach Guangzhou direkt empfehlen. Es besteht allerdings auch die Möglichkeit nach Hongkong zu fliegen. Von dort aus fährt ein Bus nach Guangzhou. Allerdings ist es meist auf Grund der großen Gepäckmenge unpraktisch, da man zu Fuß die Grenze zwischen Hongkong und China überqueren muss. Vom Flughafen Guangzhou kann man mit dem Taxi, der Metro oder dem Shuttle- Bus ins Stadtzentrum von Guangzhou fahren. Das Taxi ist mit 160RMB die teuerste Variante, aber nach einer 20- stündigen Reise, war ich einfach nur froh mich in ein Taxi setzen zu können. Auch hat es mir sehr geholfen, dass mein Buddy mich am Flughafen abgeholt hat. Ihr hatte ich zuvor die Adresse meines Hotels geschickt in dem ich die ersten Tage wohnte. Sie konnte dann dem Taxifahrer genau sagen, wo wir hin wollen und hat mir dann auch schon mal ein paar erste Infos über Guangzhou und die SYSBS gegeben. Universität Campus Der Campus der Sun Yat- Sen Universität besteht aus 4 Teilen: Nord, Süd und Ost Campus in Guangzhou sowie ein weiterer Campus in Zhuhai, der mit dem Bus ca. 1,5 Stunden entfernt ist. Ich hatte bis jetzt nur Kurse am Süd und Ost- Campus, weshalb ich nur zu diesen zwei eine genauere Beschreibung liefern kann. Der Süd- Campus ist wohl der schönste und zentralste Campus der SYSU. Er ähnelt mit seinen vielen Bäumen und Grünflächen einem Park und beherbergt sowohl neue, moderne Gebäude, wie auch alte Wohnhäuser die dem Campus einen unbeschreiblichen Charme verleihen. Oft trifft man hier morgens nicht zur Studenten an, sondern auch ältere Menschen die ihr morgendliches Sportprogramm auf den Wiesen absolvieren. Auf dem Süd- Campus befindet sich auch ein Fitnessstudio, Fußball- und Basketballplätze, ein Schwimmbad sowie Hallen zum Badminton spielen. Auch ein kleines Krankenhaus ist vor Ort, welches bei kleineren Verletzungen/Krankheiten eine erste Anlaufstelle sein kann. Die Gebäude der SYSBS befinden sich ebenfalls auf dem Süd- Campus. Allerdings werden hier nur die MBA Kurse abgehalten. 4

5 Der Ost- Campus ist der neuste Campus der SYSU. Er befindet sich im Süd- Osten von Guangzhou auf der Universitätsinsel und ist per Metro und dem Shuttle- Bus der Universität in ca. 30 Minuten vom Süd- Campus aus zu erreichen. Die Shuttle- Busse fahren jede Stunde, sind aber oft sehr überfüllt und nehmen zuerst alle Professoren mit, bevor die restlichen Plätze mit Studenten aufgefüllt werden. Es kann also passieren, dass man vom Bus nicht mitgenommen wird. Auf dem Ost- Campus finden alle Undergraduate- Kurse der SYSBS statt. Der Campus besteht hauptsächlich aus Unterrichtsgebäuden und Wohnheimen der Chinesischen Studenten. Möchte man am wirklichen chinesischen Studentenleben teil haben, ist man hier genau richtig. Die große Shoppingmall auf dem Campus bietet sich ausgezeichnet für die Mittagspause an, da dort günstiges aber gutes Essen angeboten wird und auch sonst alles zu sehr studentenfreundlichen Preisen zu erhalten ist. Da sich allerdings sonst die Freizeitmöglichkeiten auf dem Ost- Campus sehr in Grenzen halten, bevorzugen es alle Austauschstudenten in der Nähe des Süd- Campus zu wohnen. Nähere Infos zur Wohnungssuche folgen unter dem Abschnitt Unterkunft. Unialltag & Kurse Schon vor meine Abreise musste ich online Kurse wählen, die ich an der SYSBS belegen will. Je nach Vereinbarung mit der Partneruniversität können bis zu 8 Kurse pro Semester belegt werden. Selbstverständliche werden alle angebotenen Kurse auf Englisch unterrichtet. Jedoch ist das Englisch einiger Professoren nicht gerade gut, was es etwas erschwert dem Unterrichtsstoff zu folgen. Allerdings muss ich sagen, dass man sich sehr schnell an das chinesisch- englisch gewöhnt, welches von den meisten Professoren gesprochen wird. Öfters kann es aber auch in den Vorlesungen passieren, dass der Professor plötzlich beginnt Chinesisch zu sprechen. Dies liegt dann daran, dass die chinesischen Studenten den Unterrichtsstoff auf Englisch nicht verstanden haben. Also keine Panik, man verpasst nichts, wenn man das Chinesisch des Professors nicht versteht. Als Bachelor- Austauschstudent kann man zwischen Undergraduate, MBA- Kursen und Postgraduate- Kursen wählen. Manchmal werden auch CIMBA- Kurse angeboten, wie zum Beispiel Negotiation with Chinese, die sich speziell auf China beziehen. Allerdings sind diese Kurse nicht immer für Austauschstudenten wählbar, da sie eigentlich nur für Studenten des CIMBA- Programms gedacht sind. Wer es von Deutschland gewohnt ist, dass die Endnote eines Kurses durch eine Klausur am Ende des Semester festgestellt wird, muss sich in China umstellen. In fast allen Kursen setzt sich die Endnote aus vielen Teilen zusammen. Für Undergraduate- Kurse zum Beispiel zählen Anwesenheit/Mitarbeit, Hausaufgaben, eine Gruppenpräsentation, ein Midterm, Quizzes während des Semester sowie das Final Exam in die Endnote. Für Studenten wie mich, die in Deutschland eher selten die Vorlesungen besucht haben, ist das eine sehr große Umstellung. Man kann also sagen, dass die chinesischen Vorlesungen sehr dem deutschen Schulunterricht ähneln. Den meisten Professoren ist es auch sehr wichtig, den Kontakt/Austausch zwischen den Chinesischen Studenten und den Austauschstudenten zu fördern. Deshalb werden oft Gruppen aus chinesischen Studenten und Austauschstudenten gebildet. Hierbei ist zu erwähnen, dass die chinesischen Studenten oftmals eine andere Arbeitsweise als die Austauschstudenten haben. Es ist also wichtig, mit den chinesischen Studenten in Kontakt zu stehen um alle Infos über die Gruppenarbeit zu bekommen, aber auch um Infos über den Kurs selbst, zum Beispiel Klausurinhalte und Klausurtermin zu 5

6 bekommen. Meistens haben die chinesischen Studenten nämlich genauere Informationen, als der Professor sie während des Unterrichts bekannt gibt. Im Sommersemester 2013 habe ich 6 Kurse belegt. Zu jedem Kurs folgt nun eine kurze Beschreibung. Operations Management Dieser Undergraduatekurs wurde geteilt von zwei Professoren am Ost- Campus unterrichtet. Beide Professoren hatten sehr gute fachliche Kenntnisse und konnten den Kursinhalt auch auf Englisch sehr gut erklären. Allerdings waren auch die Ansprüche die sie im Midterm, Final und der Präsentation an uns hatten, sehr hoch. Wenn man jedoch dem Unterricht aufmerksam folgt und auch die Hausaufgaben ordnungsgemäß erledigt, bekommt man am Ende eine faire Note. Food and Beverage Accounting Dieser Kurse wird von chinesischen Studenten besucht, die ein Doppelabschluss im Bereich Hospitality Management anstreben. Aus diesem Grund ist das Vorwissen der chinesischen Studenten weit größer als das der meisten Austauschstudenten. Der Professor schafft es aber sehr gut, durch Videos und Bilder den Unterrichtsstoff verständlich dar zu stellen. Wie jeder Undergraduatekurs ist auch in diesem Kurs eine Gruppenpräsentation, ein Midterm, ein Final Exam sowie Hausaufgaben Bestandteil der Note. Da der Professor selbst viel reist, weiß er, dass Austauschstudenten viel von China sehen möchten und hat deshalb auch Verständnis dafür, wenn man ein- /zweimal nicht zum Kurs erscheint weil man auf Reisen ist. Inhaltlich ist der Kurs einer der Kurse, die im Vergleich zu deutschen Kursen nicht sehr anspruchsvoll sind. International HRM Dieser Kurs bietet wohl die beste Chance einen Einblick in das chinesische HRM zu bekommen. Der Professor legt sehr viel Wert auf Cases um den Unterrichtsstoff zu verdeutlichen und liebt Diskussionen, vor allem mit Austauschstudenten. Außerdem erwartet er zwei Gruppenpräsentationen bei denen chinesischen Studenten mit Austauschstudenten zusammen arbeiten. Cost Accounting Dieser MBA- Kurs bietet eine sehr gute Möglichkeit bereits vorhanden Grundkenntnisse in Managerial Accounting zu vertiefen. Der Unterricht fokussiert sich auf Case- Studies, die vor Unterrichtsbeginn gelesen werden müssen. Während der Vorlesung werden dann mögliche Lösungen diskutiert und auch Fragestellungen thematisiert, die außerhalb des Cost Accounting Bereichs liegen. Ohne Vorkenntnisse ist es allerdings schwer dem Professor zu folgen, da keine Theorien besprochen sondern nur die Case Lösungen diskutiert werden. Managerial Accounting Der von einem Visiting Professor angebotene Undergraduate- Kurs ist für die meisten Austauschstudenten die ihr Grundstudium in Deutschland abgeschlossen haben, wohl nur Wiederholung. Es werden hauptsächlich Themen besprochen die durch deutsche Vorlesungen wie zum Beispiel Kostenrechnung bereits bekannt sind. Allerdings heißt das nicht, dass der Kurs keine Arbeit ist. Speziell in den Accounting- Kursen an der SYSBS wird sehr viel Wert auf Hausaufgaben gelegt. Man ist deshalb oft mehrere Stunden damit beschäftigt, die Hausaufgabe für die nächste Unterrichtsstunde anzufertigen. 6

7 Financial Statement Analysis & Security Valuation Der wohl mit Abstand anspruchsvollste Kurse den ich bis jetzt an der SYSBS belegt habe. Da dieser Kurs zusammen mit chinesischen Studenten des Abschlussjahrgangs unterrichtet wird, sind die Ansprüche des Professors sehr hoch. Wer nicht in Deutschland schon einige Vorlesungen im Bereich Accounting besucht hat, muss viel Zeit investieren um die verlangte Case- Study zu bearbeiten. Allerdings wird der Kurs dadurch auch sehr interessant und bietet die Möglichkeit viel Neues zu lernen. Betreuung Alle Austauschstudenten werden vom International Office der SYSBS betreut. Bereits vor Beginn des Aufenthalts bekommt man per Mail von den Ansprechpartner vor Ort genaue Informationen zur Kurswahl und alle wichtigen Daten zur Einschreiben. Auch organisiert das International Office für jeden Austauschstudenten einen Buddy. Mit diesem kann man vor Antritt der Reise alle Fragen klären und er ist in China vor Ort eine wirklich große Hilfe beim Übersetzen oder Bestellen von Büchern über das Internet. Selbstverständlich muss man die Hilfe seines Buddys nicht annehmen, aber ist es eine sehr gute Chance Freundschaften mit chinesischen Studenten zu knüpfen und so einen Einblick in die chinesische Kultur zu bekommen. Das International Office sowie auch die Buddys organisieren regelmäßig Aktivitäten wie zum Beispiel eine Sight- seeing Tour, eine Christmas Party oder einen Dumpling Party um den Kontakt zwischen den Austauschstudenten und den Buddys zu fördern und chinesischen Bräuche zu erklären. Unterkunft Wie alle Austauschstudenten wohne ich zusammen mit einer Freundin in einer WG in der Nähe des Süd- Campus, in der Binjiangdonglu. Es macht wenig Sinn von Deutschland aus eine Wohnung zu suchen, da diese meistens überteuert und für europäische Verhältnisse dreckig sind. Am besten plant man zwei/drei Tage zur Wohnungssuche vor Ort ein und geht zusammen mit seinem Buddy zu einem der zahlreichen Maklerbüros in der Nähe des Süd- Campus. Teilweise gibt es englisch sprechende Makler, aber es ist von Vorteil wenn der Buddy zum Übersetzen dabei ist. Die Makler zeigen einem dann sofort Wohnungen die den gewünschten Anforderungen entsprechen. Leider ist es oft so, dass das chinesische Empfinden von Sauberkeit und Ordnung sehr vom europäische abweicht. Lasst euch deshalb nicht entmutigen, wenn ihr die 5. dreckige/unordentliche Wohnung anschaut. Sagt dem Makler klar, was ihr wollt und nach einiger Zeit findet man auch dann endlich eine passende Wohnung. Meist kann man auch sofort am nächsten Tag einziehen. Wichtig ist, dass ihr mit dem Vermieter verhandelt. Der Preis den man vom Makler gesagt bekommt, ist nicht fix. Oft kann man durch Verhandlungen noch ein bisschen den Preis drücken. Als Argument zählt hier oft, dass man ordentlicher Deutscher ist. Noch besser ist, wenn man die Wohnung gleich für einen längeren Zeitraum mietet, wie in meinem Fall. Wohnungen in China werden mit Möbeln vermietet. Es reicht also nach dem Einzug ein Besuch bei Ikea um Küchenutensilien und Bettdecken zu kaufen und die Wohnung ist bewohnbar. Falls doch Möbel benötigt werden, bietet Ikea auch einen Lieferservice an. 7

8 Guangzhou Guangzhou liegt im Süden von China und gehört mit seinen 8,8 Millionen Einwohnern zu den Metropolen Chinas. Durch seine Nähe zu Hongkong und Macao (ca. 1,5 Fahrzeit) eignet es sich hervorragend für Kurztrips dort hin. Auch der Südwesten Chinas lässt sich von Guangzhou aus sehr gut bereisen. Die südliche Lage Guangzhous ist auch Grund für das dort herrschende subtropische Klima. Bei meiner Ankunft im September hatte es noch knapp 40 Grad und eine sehr hohe Luftfeuchtigkeit. Im Oktober wird das Wetter dann angenehmer und man kann bis Anfang Dezember noch in kurzen Hosen vor die Tür gehen. Dann wird es jedoch ungemütlich. Da die Häuser keine Heizungen haben, entspricht die Außentemperatur dann meistens, bis ca. Februar, auch der Zimmertemperatur. Warme Kleidung, ein paar Decken und viel Tee sind dann sehr zu empfehlen. Ab März wird es dann langsam wärmer bis im Juni die 30 Grad Grenze wieder überschritten wird und die Regenzeit beginnt. Ab März ist es deshalb ratsam nie ohne Regenschirm aus dem Haus zu gehen, da in Guangzhou der Regen plötzlich und sehr stark vom Himmel prasselt. Während eines Semesters in Guangzhou lassen sich leicht alle Sehenswürdigkeiten vor Ort erkunden. Sehr zu empfehlen ist auch die Sight- seeing Tour die zu Beginn des Semesters vom International Office angeboten wird. Auch Tagesausflüge in die nähere Umgebung zum Beispiel nach Kaiping oder Feixia/Feila sind sehr lohnenswert. Fortbewegung Obwohl Guangzhou ein Metronetz hat, nutze ich meistens die zahlreichen Busverbindungen, da das Busnetz weitaus enger als das Metronetz ist. Mit 2 RMB pro Busfahrt, ist es außerdem deutlich günstiger den Bus zu nehmen. Über baidu.com kann man sich die Busverbindungen mit den nötigen Umsteigeplätzen anzeigen lassen. Wer öfters Bus oder Metro fährt, sollte sich eine Metrokarte kaufen. Diese kann gegen eine kleine Gebühr an jeder Metrostation gekauft werden und dann in allen seven- eleven Shops aufgeladen werden. Vorteil dieser Karte ist, dass man nicht immer passend Bargeld zum Bus fahren bei sich haben muss und ab einer bestimmten Anzahl an Fahrten pro Monat Rabatte bekommt. Wer ein Stück vom Süd- Campus entfernt wohnt, kann sich auch ein Fahrrad kaufen. Dieses gibt es an der Metrostation Kecun recht günstig. Unbedingt aber auch mindestens zwei Schlösser dazu kaufen, da in Guangzhou sehr gerne Fahrräder geklaut werden. Geld & Sicherheit Vor Taschendieben ist mal wohl nirgends in China sicher, aber abgesehen davon, fühle ich mich in Guangzhou auch nachts sehr sicher. Ratsam ist es jedoch, immer wenn man abends weggeht seinen Reisepass mit zu nehmen. Die Polizei führt nämlich immer mehr Kontrollen durch bei denen sie die Visa der Ausländer kontrolliert. Wer kein Reisepass bei sich trägt muss eine Strafe bezahlen oder sogar mit auf die Polizeiwache kommen, um dort von einem Mitbewohner abgeholt zu werden, der den Reisepass mitbringt. Eine Kopie des Reisepasses wird nicht akzeptiert. Um in China Geld ab zu heben benutze ich eine ganz normal Visakarte wie sie zum Beispiel kostenlos von comdirect und der DKB angeboten wird. Bankautomaten sind überall zu finden und ich hatte bis jetzt auch noch nie Probleme Geld ab zu heben. Je 8

9 nachdem wie man dem Vermieter die Miete bezahlen muss, ist es ratsam ein chinesisches Konto zu eröffnen. Das chinesische Konto kann auch bei der Buchung von Flügen von Vorteil sein, da damit meist keine extra Gebühren anfallen. Allerdings sollte man für die Beantragung bei der Bank ein bisschen mehr Zeit einplanen. Sprache Von der SYSBS wird ein Chinesisch Kurs für Anfänger angeboten. Wer jedoch schon Grundkenntnisse in Chinesisch hat, ist in diesem Kurs falsch. Die Language School bietet für diese Studenten Kurse an, jedoch sind diese kostenpflichtig. Die meisten Austauschstudenten nehmen deshalb Chinesisch Unterricht bei einem Privatlehrer oder einer Sprachschule. Ich habe zum Beispiel einmal in der Woche bei einer Studentin Unterricht, die Chinesisch auf Lehramt studiert. Je nach Lehrer/Sprachschule kostet der Unterricht ca. 150RMB pro Stunde. Die Language School ist billiger, bietet aber nur Gruppenunterricht an und hat feste Unterrichtszeiten wohingegen Privatlehrer sehr flexibel sind und meistens zu einem nach Hause in die Wohnung kommen. Essen Essen ist in China ein sehr wichtiger Bestandteil des alltäglichen Lebens und die ganzen verschiedenen Arten der chinesischen Küche lassen sich in einem Semester fast nicht ausprobieren. Die kantonesische Küche ist bekannt für ihr Dim Sum. Das sind herzhafte oder süße Kleinigkeiten die bevorzugt zum Morgentee gegessen werden. Rund um den Süd- Campus findet man jedoch auch viele verschiedene Restaurants mit unterschiedlichen Kochstilen aus den restlichen Teilen Chinas. So gibt es zum Beispiel am Little North Gate eine ganze Straße voll mit kleinen Restaurant die zu studentenfreundlichen Preisen Gerichte anbieten bei denen für jeden Geschmack etwas dabei ist. Auch in der Shoppingmall am Ost- Campus befindet sich im obersten Stock ein Foodcourt, der perfekte Ort um seine Mittagspause am Ost- Campus zu verbringen und sicher durch die unendlich scheinenden Imbissstände zu probieren. Falls man jedoch mal Heimweh bekommt oder die chinesische Küche satt hat, bietet Guangzhou auch sehr viele internationale Restaurants. Unter den Austauschstudenten auch sehr beliebt ist der Lieferservice von McDonalds oder PizzaHut. Diese liefern das Essen direkt an die Haustür. Fazit Ein Jahr meines Aufenthalts in Guangzhou ist nun schon vorbei und ich fühle mich immer noch sehr wohl in China. Natürlich gibt es Dinge die man vermisst, aber man macht jeden Tag neue Entdeckungen und Erfahrungen die man nie wieder vergessen wird. Auch wenn die chinesischen Vorlesungen nicht dem Niveau der Deutschen entsprechen, lernt man doch einiges. So wird man zum Beispiel immer sicherer im präsentieren und lernt in internationalen Gruppen zusammen zu arbeiten. Ein sehr wichtiger Punkt, den man in China sehr schnell lernt, ist Geduld. Ob im Supermarkt an der Kasse, bei der Bank oder was die Informationsherausgabe der chinesischen Professoren angeht. In China geht alles ein bisschen langsamer. Deshalb ist es sehr zu empfehlen, nicht gleich in Panik/Stress auszubrechen, wenn Dinge mal nicht 9

10 so laufen wie man es gerne hätte. Deshalb mein Tipp: Plant einfach immer 2 Stunden mehr ein als ihr in Deutschland brauchen würdet und freut euch, falls ihr doch schon früher fertig werdet. Nützliche Links (Für Flüge in China) (Für Flüge nach China) (Chinesische Suchmaschine) (News aus/über Guangzhou) (Internationales Krankenhaus) 10

Erfahrungsbericht Xiamen Universität Sommersemester 2013. Kolja Guzy (B.A. Kulturwirt, Universität Duisburg Essen)

Erfahrungsbericht Xiamen Universität Sommersemester 2013. Kolja Guzy (B.A. Kulturwirt, Universität Duisburg Essen) Erfahrungsbericht Xiamen Universität Sommersemester 2013 Kolja Guzy (B.A. Kulturwirt, Universität Duisburg Essen) Inhalt 1. Vorbereitung... 2 1.1 Visum... 2 1.2 Flug... 2 1.3 Versicherung... 2 1.4 Gesundheitszeugnis

Mehr

Erfahrungsbericht MolMed

Erfahrungsbericht MolMed Erfahrungsbericht MolMed Zielland/Ort: China/ Shanghai Platz erhalten durch: (Universität/Fakultät/Privat): Fakultät Bei privater Organisation: Mussten Studiengebühren bezahlt werden? Universität: Tongji

Mehr

Universität: Högskolan Dalarna. Land: Schweden, Falun

Universität: Högskolan Dalarna. Land: Schweden, Falun Name: Email: Universität: Högskolan Dalarna Land: Schweden, Falun Tel.: Zeitraum: SS 2011 Programm: Erasmus via FB 03 Fächer: Soziologie Erfahrungsbericht Hej hej! Dieser Erfahrungsbericht dient dazu,

Mehr

Erfahrungsbericht. Auslandssemester an der Victoria University in Melbourne, Australien

Erfahrungsbericht. Auslandssemester an der Victoria University in Melbourne, Australien Erfahrungsbericht Auslandssemester an der Victoria University in Melbourne, Australien Einleitung In diesem Erfahrungsbericht werde ich über mein Studium an der Victoria Universität in Melbourne, über

Mehr

Erasmus-Exchange University of Glasgow WiSe 2012/2013. 1. Vorbereitung

Erasmus-Exchange University of Glasgow WiSe 2012/2013. 1. Vorbereitung Erasmus-Exchange University of Glasgow WiSe 2012/2013 1. Vorbereitung Wie zur Anmeldung für alle Erasmus-Universitäten habe ich mich über das Erasmus-Büro des Fachbereichs Rechtswissenschaft beworben.

Mehr

Stacy Antoinette Lattimore Korea/ EWHA Womans University 2011 Direktaustausch Universität Frankfurt Korea-Studien

Stacy Antoinette Lattimore Korea/ EWHA Womans University 2011 Direktaustausch Universität Frankfurt Korea-Studien Stacy Antoinette Lattimore Korea/ EWHA Womans University 2011 Direktaustausch Universität Frankfurt Korea-Studien Vor dem Reiseantritt in ein neues Land müssen einige Vorbereitungsmaßnahmen getroffen werden,

Mehr

ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER VALENCIA

ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER VALENCIA 21.02.2013 UNIVERSITAT POLITÈCNICA ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER VALENCIA Vanessa Wolf Wirtschaftsingenieurwesen 7. Semester Auslandssemester Valencia Vanessa Wolf Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung...

Mehr

ERASMUS - Erfahrungsbericht

ERASMUS - Erfahrungsbericht ERASMUS - Erfahrungsbericht University of Jyväskylä Finnland September bis Dezember 2012 Von Eike Kieras 1 Inhaltsverzeichnis Auswahl des Landes und Bewerbung... 3 Planung... 3 Ankunft und die ersten Tage...

Mehr

Erasmus - Erfahrungsbericht Istanbul Bilgi University Wirtschaftswissenschaften WS 2015/2016

Erasmus - Erfahrungsbericht Istanbul Bilgi University Wirtschaftswissenschaften WS 2015/2016 Erasmus - Erfahrungsbericht Istanbul Bilgi University Wirtschaftswissenschaften WS 2015/2016 Vorbereitungen Die Universität Würzburg schlägt für den Studiengang Wirtschaftswissenschaften ein Auslandssemester

Mehr

Erfahrungsbericht Auslandssemester an der University of Northampton

Erfahrungsbericht Auslandssemester an der University of Northampton Erfahrungsbericht Auslandssemester an der University of Northampton Name: Jasmin Solbeck Heimathochschule: Pädagogische Hochschule Weingarten Gasthochschule: University of Northampton Studienfächer: Deutsch,

Mehr

Erfahrungsbericht. University of California Santa Barbara (UCSB)

Erfahrungsbericht. University of California Santa Barbara (UCSB) Erfahrungsbericht University of California Santa Barbara (UCSB) Zeitraum: winter quater 2008 (02. Jan 29. März) Name: Studiengang: Kurs: Departments an der UCSB: Belegte Kurse: Natalie Kaminski kaminskn@ba-loerrach.de

Mehr

Erfahrungsbericht. über mein Auslandssemester am Humber College in Toronto. 03. August 19. Dezember 2011. A. Schocker

Erfahrungsbericht. über mein Auslandssemester am Humber College in Toronto. 03. August 19. Dezember 2011. A. Schocker Erfahrungsbericht über mein Auslandssemester am Humber College in Toronto 03. August 19. Dezember 2011 A. Schocker Vorbereitung Mit meinen Vorbereitungen begann ich ein dreiviertel Jahr vor Abreise. Die

Mehr

TCM-Famulaturbericht. BUCM Beijing University of Chinese Medicine 1.8. - 31.8.2012

TCM-Famulaturbericht. BUCM Beijing University of Chinese Medicine 1.8. - 31.8.2012 TCM-Famulaturbericht BUCM Beijing University of Chinese Medicine 1.8. - 31.8.2012 Rodolfo LOU-VEGA Einführung Da ich mich für TCM interessiere habe ich versucht vor dieser Famulatur die Angebote zu diesem

Mehr

Erfahrungsbericht. School International Business (SIB)

Erfahrungsbericht. School International Business (SIB) Erfahrungsbericht Name: Heimhochschule: Carolin Raißle Hochschule Reutlingen, School International Business (SIB) Gasthochschule: European Business School London (ESB) Studienfach: Außenwirtschaft Zeitraum:

Mehr

Erasmus Erfahrungsbericht Valencia

Erasmus Erfahrungsbericht Valencia Erasmus Erfahrungsbericht Valencia PARTNERHOCHSCHULE: FAKULTÄT PARTNERHOCHSCHULE: HEIMATHOCHSCHULE: FAKULTÄT: UPV Universitat Politécnica de Valéncia ETSID Escuela Técnica Superior de Ingeniería del Diseño

Mehr

Erfahrungsbericht Auslandssemester in Perth - Juli bis Dezember 2013

Erfahrungsbericht Auslandssemester in Perth - Juli bis Dezember 2013 Erfahrungsbericht Auslandssemester in Perth - Juli bis Dezember 2013 Heimathochschule: Pädagogische Hochschule Weingarten Kirchplatz 2 88250 Weingarten Gasthochschule: Edith Cowan University Mount Lawley

Mehr

Studieren im Ausland -Erasmus in Italien-

Studieren im Ausland -Erasmus in Italien- Studieren im Ausland -Erasmus in Italien- Manuel Schad PH Weingarten Lehramt an Haupt-, Werkreal-, Realschulen 7. Semester Erfahrungsbericht WS 2015/16 1 Inhaltsverzeichnis 1) Infos zum Stipendium 2) Vorbereitungen

Mehr

Erfahrungsbericht. Knödler-Decker-Stiftung. Julia Pacholek. Master Studiengang General Management. Aufenthalt: 3. Semester WS 2010/11

Erfahrungsbericht. Knödler-Decker-Stiftung. Julia Pacholek. Master Studiengang General Management. Aufenthalt: 3. Semester WS 2010/11 Erfahrungsbericht Knödler-Decker-Stiftung Julia Pacholek Master Studiengang General Management Aufenthalt: 3. Semester WS 2010/11 Hochschule für Technik Stuttgart Gasthochschule: Tecnológico de Monterrey

Mehr

Vorbereitung des Aufenthalts

Vorbereitung des Aufenthalts Erfahrungsbericht Name: Sonja Watermann Email: sonja2906@hotmail.com Gasthochschule: Universidad de Belgrano, Buenos Aires Heimathochschule: Berufsakademie Mannheim Studiengang: International Business

Mehr

Erfahrungsbericht über meine Theoriephase in Taiwan an der Providence University

Erfahrungsbericht über meine Theoriephase in Taiwan an der Providence University Erfahrungsbericht über meine Theoriephase in Taiwan an der Providence University Zeitraum: September 2013 Januar 2014 Semester: 3. Semester Studienfach: International Business Entscheidung und Bewerbung

Mehr

Auslandsaufenthalt an der Huazhong University of Science and Technology in Wuhan, China

Auslandsaufenthalt an der Huazhong University of Science and Technology in Wuhan, China Auslandsaufenthalt an der Huazhong University of Science and Technology in Wuhan, China Allgemeine Angaben Studienfach: Semester des Auslandsaufenthaltes: Gastuniversität: TUM-BWL Bachelor 5. Semester

Mehr

Erfahrungsbericht Auslandsaufenthalt in China. Jean-Michel Fink Fachhochschule Hannover 2009/ 2010

Erfahrungsbericht Auslandsaufenthalt in China. Jean-Michel Fink Fachhochschule Hannover 2009/ 2010 2009/ 2010 Erfahrungsbericht Auslandsaufenthalt in China Jean-Michel Fink Fachhochschule Hannover 2009/ 2010 Reisevorbereitung Um einen möglichst guten Start in das Auslandssemester zu haben ist es erforderlich

Mehr

Auslandssemster an der USC Queensland. Im Wintersemester 2012/2013

Auslandssemster an der USC Queensland. Im Wintersemester 2012/2013 Auslandssemster an der USC Queensland Im Wintersemester 2012/2013 Planung: Im Wintersemester 2012/2013 habe ich mein Auslandssemster an der University of the Sunshine Coast (USC Queensland) absolviert.

Mehr

Erfahrungsbericht: Auslandssemester in Istanbul Wintersemester 2012/2013 Allgemein

Erfahrungsbericht: Auslandssemester in Istanbul Wintersemester 2012/2013 Allgemein Erfahrungsbericht: Auslandssemester in Istanbul Wintersemester 2012/2013 Allgemein Im Wintersemester 2012/13 habe ich ein Auslandssemester an der Marmara Universität in Istanbul absolviert. Es war eine

Mehr

Fachhochschule Lübeck. Erfahrungsbericht zu meinem ERASMUS-Aufenthalt in Valéncia

Fachhochschule Lübeck. Erfahrungsbericht zu meinem ERASMUS-Aufenthalt in Valéncia Fachhochschule Lübeck Informationstechnologie und Gestaltung 19.07.2011 Erfahrungsbericht zu meinem ERASMUS-Aufenthalt in Valéncia Markus Schacht Matrikelnummer 180001 Fachsemester 6 markus.schacht@stud.fh-luebeck.de

Mehr

Auslandsemester an der North Carolina A&T State University in Greensboro, North Carolina, USA im Rahmen des Landesprogramms Baden-Württemberg

Auslandsemester an der North Carolina A&T State University in Greensboro, North Carolina, USA im Rahmen des Landesprogramms Baden-Württemberg Auslandsemester an der North Carolina A&T State University in Greensboro, North Carolina, USA im Rahmen des Landesprogramms Baden-Württemberg August Dezember 2009 Erfahrungsbericht von Hiermit genehmige

Mehr

Erfahrungsbericht. Auslandssemester an der Tongji University Shanghai. Zeitraum des Aufenthaltes: 01.09.2013-31.01.2014

Erfahrungsbericht. Auslandssemester an der Tongji University Shanghai. Zeitraum des Aufenthaltes: 01.09.2013-31.01.2014 Erfahrungsbericht Auslandssemester an der Tongji University Shanghai Zeitraum des Aufenthaltes: 01.09.2013-31.01.2014 Allgemeines Ich habe mein Auslandssemester an der Tongji University in Shanghai verbracht

Mehr

2. Anreise / Visum (Flug, Bahn) Persönliche Angaben Name, Vorname: Stöhr, Helen. Helen.stoehr@web.de Lund University Gastland: Gastuniversität:

2. Anreise / Visum (Flug, Bahn) Persönliche Angaben Name, Vorname: Stöhr, Helen. Helen.stoehr@web.de Lund University Gastland: Gastuniversität: Persönliche Angaben Name, Vorname: Studiengang an der FAU: E-Mail: Gastuniversität: Stöhr, Helen Sozialökonomik Helen.stoehr@web.de Lund University Gastland: Schweden Studiengang an der Gastuniversität:

Mehr

Marmara Üniversitesi Istanbul

Marmara Üniversitesi Istanbul ERASMUS Erfahrungsbericht Marmara Üniversitesi Istanbul Wintersemester 2014/2015 Warum Istanbul? Dass ich während des Studiums ein Semester im Ausland absolvieren will, stand für mich schon länger fest.

Mehr

Auslandssemester in Salamanca 2013 (Sommersemester)

Auslandssemester in Salamanca 2013 (Sommersemester) Auslandssemester in Salamanca 2013 (Sommersemester) Einleitung: In diesem Bericht möchte ich mein Auslandssemester in Salamanca im Sommersemester 2013 für Interessierte darstellen. Zum Zeitpunkt des Auslandssemesters

Mehr

Mathematik. Caroline Kölbl Erasmus

Mathematik. Caroline Kölbl Erasmus Erfahrungsbericht zum Auslandsstudium/ praktikum A. Angaben zur Person Name: Vorame: Email: Schmalkalt Susanne susi.sm@hotmail.de B. Studium Studienfach: Semsterzahl (zu Beginn des Auslandsaufenthaltes):

Mehr

Erfahrungsbericht. Auslandssemester an der Singapore Management University WS 2011/2012

Erfahrungsbericht. Auslandssemester an der Singapore Management University WS 2011/2012 Erfahrungsbericht zu meinem Auslandssemester an der Singapore Management University im WS 2011/2012 Markus Tausend 14. April 2012 Warum an die Singapore Management University nach Singapur? Es gibt unendlich

Mehr

Erfahrungsbericht über mein Auslandssemster an der ESCE Paris im WS 2010/2011

Erfahrungsbericht über mein Auslandssemster an der ESCE Paris im WS 2010/2011 Erfahrungsbericht über mein Auslandssemster an der ESCE Paris im WS 2010/2011 Name: Kristin Schmidt Studiengang: Betriebswirtschaftslehre Semester im Ausland: 5. Fachsemester Wie kam es dazu? Ich wollte

Mehr

Erfahrungsbericht Mein Auslandssemester in Frankreich

Erfahrungsbericht Mein Auslandssemester in Frankreich Erfahrungsbericht Mein Auslandssemester in Frankreich Heimathochschule: Fachhochschule Dortmund Gasthochschule: Sup de Co La Rochelle (ESC), Frankreich Zeitraum: 01.Sept.2011-22.Dez.2011 Studienfach: International

Mehr

Erfahrungsbericht von Johannes Läpple. Tongji University, Shanghai, VR China. Wintersemester 2009/2010

Erfahrungsbericht von Johannes Läpple. Tongji University, Shanghai, VR China. Wintersemester 2009/2010 Erfahrungsbericht von Johannes Läpple Tongji University, Shanghai, VR China Wintersemester 2009/2010 Bewerbungsphase: Für die Bewerbung an der Tongji University sind einige Formulare auszufüllen und zwei

Mehr

Auslandssemester an der Anglia Ruskin University (ARU) in Cambridge, UK - Erfahrungsbericht

Auslandssemester an der Anglia Ruskin University (ARU) in Cambridge, UK - Erfahrungsbericht Auslandssemester an der Anglia Ruskin University (ARU) in Cambridge, UK - Erfahrungsbericht Studiengang an der DHBW: BWL International Business Zeitraum: 10.09.2010 bis 10.01.2011 Kurs an der ARU: Visiting

Mehr

Erfahrungsbericht - University of Calgary 2012/13

Erfahrungsbericht - University of Calgary 2012/13 Erfahrungsbericht - University of Calgary 2012/13 Dieser Erfahrungsbericht enthält einen Überblick über relevante Themengebiete meines achtmonatigen Auslandsemesters an der University of Calgary von September

Mehr

Erfahrungsbericht WS2013/2014. Auslandssemester an der Kyungpook National University, Korea

Erfahrungsbericht WS2013/2014. Auslandssemester an der Kyungpook National University, Korea Erfahrungsbericht WS2013/2014 Auslandssemester an der Kyungpook National University, Korea Inhalt 1. Vorstellung 2. Motivation 3. Vorbereitung 4. Die Universität 5. Meine Kurse 6. Stadt Daegu 7. Koreanische

Mehr

Erfahrungsbericht vom Auslandsaufenthalt in der Schweiz

Erfahrungsbericht vom Auslandsaufenthalt in der Schweiz Erfahrungsbericht vom Auslandsaufenthalt in der Schweiz Während meines Studiums an der Hochschule Fresenius hatte ich die Möglichkeit ein Auslandspraktikum in der Schweiz zu absolvieren. Ein Kooperationspartner

Mehr

2013/ 2014. ERASMUS Bericht. Wintersemester. Marmara Universität Istanbul, Türkei www.marmara.edu.tr/en/

2013/ 2014. ERASMUS Bericht. Wintersemester. Marmara Universität Istanbul, Türkei www.marmara.edu.tr/en/ Wintersemester ERASMUS Bericht 2013/ 2014 Marmara Universität Istanbul, Türkei www.marmara.edu.tr/en/ Mustafa Yüksel Wirtschaftsinformatik FH-Bielefeld Vorbereitung: Zuerst einmal muss man sich im Klaren

Mehr

Erfahrungsbericht zu meinem Auslandssemester in Seoul, Südkorea

Erfahrungsbericht zu meinem Auslandssemester in Seoul, Südkorea Partner Universität: Seoul National University Aufenthaltszeitraum: 28.08.2011 bis 21.12.2011 Erfahrungsbericht zu meinem Auslandssemester in Seoul, Südkorea In diesem Erfahrungsbericht möchte ich Studenten,

Mehr

Erfahrungsbericht Erasmus 2009/10 CEU San Pablo Madrid

Erfahrungsbericht Erasmus 2009/10 CEU San Pablo Madrid Erfahrungsbericht Erasmus 2009/10 CEU San Pablo Madrid Felix Henke 27.03.2010 Von August 2009 bis Februar 2010 habe ich im Rahmen des Erasmus Programms der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der RWTH

Mehr

Mein Auslandssemster an der University of Oklahoma. Florian Helff Fall 2013

Mein Auslandssemster an der University of Oklahoma. Florian Helff Fall 2013 Mein Auslandssemster an der University of Oklahoma Florian Helff Fall 2013 Gliederung 1. Die Bewerbungsphase 2. Vorbereitung auf das Semester 3. Das Studium 4. Freizeit & Reisen 5. Nach dem Semester Die

Mehr

PROMOS 2014 - Erfahrungsbericht

PROMOS 2014 - Erfahrungsbericht Personenbezogene Angaben PROMOS 2014 - Erfahrungsbericht Name: Anna Studienfächer: Anglistik und Biologie Gastland: USA Gastinstitution: East Stroudsburg University of Pennsylvania Zeitraum des Auslandsaufenthalts:

Mehr

Sandra Rogner: University of Ottawa, Ontario, Kanada. Erfahrungsbericht:

Sandra Rogner: University of Ottawa, Ontario, Kanada. Erfahrungsbericht: Erfahrungsbericht: Vorbereitung: Die Vorbereitung für einen Auslandsaufenthalt in Kanada beginnt ungefähr ein Jahr vorher wenn die Bewerbung im International Office abgegeben werden muss. Dazu ist es notwendig

Mehr

Erfahrungsbericht: University of New Mexico

Erfahrungsbericht: University of New Mexico 2011 2012 Erfahrungsbericht: University of New Mexico Wirtschaftswissenschaft Johannes Heidenreich Inhalt Vor der Abreise... 3 Visum... 3 UNM Brief... 3 Debit Karte... 3 Finanzierung... 3 Kursanerkennung...

Mehr

Erfahrungsbericht. über mein Auslandssemester an der Universidad de Belgrano in Buenos Aires, Argentinien

Erfahrungsbericht. über mein Auslandssemester an der Universidad de Belgrano in Buenos Aires, Argentinien Erfahrungsbericht über mein Auslandssemester an der Universidad de Belgrano in Buenos Aires, Argentinien Kerstin Krüger Gasthochschule: Universidad de Belgrano Heimathochschule: DHBW Lörrach Studiengang:

Mehr

ERFAHRUNGSBERICHT VON DANIEL KAPLANEK

ERFAHRUNGSBERICHT VON DANIEL KAPLANEK ERFAHRUNGSBERICHT VON DANIEL KAPLANEK Heimathochschule: Hochschule Ravensburg-Weingarten Gasthochschule: Utah State University Studienfach: Master of Mechatronics Studienziel: Master of Science Semester:

Mehr

Gasthochschule University of Sheffield Aufenthalt von: 19.09.2011 bis: 04.02.2012

Gasthochschule University of Sheffield Aufenthalt von: 19.09.2011 bis: 04.02.2012 ERASMUS-Erfahrungsbericht Persönliche Angaben Name: Vorname: E-Mail-Adresse Gastland England Gasthochschule University of Sheffield Aufenthalt von: 19.09.2011 bis: 04.02.2012 Ich bin mit der Veröffentlichung

Mehr

Nora Thompson Seoul, den 10. Dez. 2009. Korea University, Seoul Abschlussbericht

Nora Thompson Seoul, den 10. Dez. 2009. Korea University, Seoul Abschlussbericht Nora Thompson Seoul, den 10. Dez. 2009 Korea University, Seoul Abschlussbericht Im April 2009 habe ich mich beim International Office der Uni Frankfurt für ein Auslandssemester an der Korea University

Mehr

Erfahrungsbericht von der National Taiwan University

Erfahrungsbericht von der National Taiwan University Erfahrungsbericht von der National Taiwan University Vorbereitung des Aufenthaltes Bei den Vorbereitungen für einen Aufenthalt in Taipeh ist es hilfreich, Kontakt mit ehemaligen Austauschstudenten aufzunehmen.

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Name Ihrer Hochschule: Technische Hochschule Ingolstadt Studiengang und -fach: Luftfahrttechnik In welchem Fachsemester befinden Sie sich momentan? 2. In welchem

Mehr

Fragebogen zum Auslandssemester

Fragebogen zum Auslandssemester Fragebogen zum Auslandssemester Land Russland Stadt Kaliningrad Universität Immanuel Kant University Zeitraum WS 2011/12 Fächer in Gießen Russisch, Port, BWL Russisch Sprachkurse, BWL: IT und Fächer im

Mehr

Freiformulierter Erfahrungsbericht

Freiformulierter Erfahrungsbericht Freiformulierter Erfahrungsbericht Studium oder Sprachkurs im Ausland Grunddaten Fakultät/ Fach: Jahr/Semester: Land: (Partner)Hochschule/ Institution: Dauer des Aufenthaltes: Sinologie 7 Semester Taiwan

Mehr

Universidad de Salamanca WS 2014/15 Psychologie

Universidad de Salamanca WS 2014/15 Psychologie Universidad de Salamanca WS 2014/15 Psychologie Mir war eigentlich schon nach meinem letzten Auslandsaufenthalt in Bolivien klar, dass das nicht das letzte Mal war, dass ich ein neues Land kennenlernen

Mehr

Valdosta State University WS 2010/2011

Valdosta State University WS 2010/2011 Valdosta State University WS 2010/2011 Vorbereitung Anfang 2010 habe ich beschlossen ein Auslandssemester in den USA zu absolvieren. Motivation hierfür war für mich vor allem Erfahrung im Ausland zu sammeln

Mehr

Auslandssemester China. Wintersemester 2015/16 in Guangzhou

Auslandssemester China. Wintersemester 2015/16 in Guangzhou Auslandssemester China Wintersemester 2015/16 in Guangzhou Studiengang: International Business 6 Gasthochschule: GDUFS Guangzhou Aufenthaltsdauer: 08/2015 01/2016 Inhaltsverzeichnis GASTHOCHSCHULE 3 INFORMATIONEN

Mehr

Erfahrungsbericht über Auslandsaufenthalt an der Aberystwyth University, Wales

Erfahrungsbericht über Auslandsaufenthalt an der Aberystwyth University, Wales Erfahrungsbericht über Auslandsaufenthalt an der Aberystwyth University, Wales Sarah Dinkel Wirtschaftswissenschaften Universität Würzburg Wintersemester 14/15 Email: Sarah.Dinkel@web.de 1. Vorbereitung

Mehr

Name: Adrian Mrosek Gastuniversität: University of Wisconsin La Crosse (UW-L) Zeitraum: Sommersemester 2013 Studienfach: Wirtschaftswissenschaften

Name: Adrian Mrosek Gastuniversität: University of Wisconsin La Crosse (UW-L) Zeitraum: Sommersemester 2013 Studienfach: Wirtschaftswissenschaften Name: Adrian Mrosek Gastuniversität: University of Wisconsin La Crosse (UW-L) Zeitraum: Sommersemester 2013 Studienfach: Wirtschaftswissenschaften Allgemeines Prinzipiell ist es zu empfehlen sehr früh

Mehr

Erfahrungsbericht 2014/15. University of Connecticut

Erfahrungsbericht 2014/15. University of Connecticut Erfahrungsbericht 2014/15 University of Connecticut An- und Abreise Flüge Für die Buchung gilt: Auf jeden Fall möglichst früh reservieren. Je früher ich bucht, desto billiger wird es. Ihr müsst auch nicht

Mehr

Auslandssemester an der Lappeenranta University of Technology (LUT)

Auslandssemester an der Lappeenranta University of Technology (LUT) 1 Auslandssemester an der Lappeenranta University of Technology (LUT) Erfahrungsbericht 18.08.13-21.12.13 Bewerbung und Vorbereitung Die ERASMUS-Bewerbung an der RWTH ist relativ leicht. Auch wenn es immer

Mehr

ERFAHRUNGSBERICHT ÜBER EIN AUSLANDSSEMESTER IN KANADA

ERFAHRUNGSBERICHT ÜBER EIN AUSLANDSSEMESTER IN KANADA ERFAHRUNGSBERICHT ÜBER EIN AUSLANDSSEMESTER IN KANADA Dominic Sturm dominicsturm@googlemail.com Heimathochschule: Hochschule Karlsruhe Technik & Wirtschaft Gasthochschule: University of Waterloo, Ontario,

Mehr

Transkription. Sprecher: Jan Bensien (J. B.) Veronika Langner (V. L.) Miina Norvik (M. N.) Teil 1

Transkription. Sprecher: Jan Bensien (J. B.) Veronika Langner (V. L.) Miina Norvik (M. N.) Teil 1 Transkription Sprecher: Jan Bensien (J. B.) Veronika Langner (V. L.) Miina Norvik (M. N.) Teil 1 M. N.: Guten Tag! Ich bin Miina aus Estland und meine Heimatuniversität hat mich schon als Erasmus-Studentin

Mehr

Bericht über Auslandsaufenthalt an der London South Bank University (LSBU), Fakultät: Engineering

Bericht über Auslandsaufenthalt an der London South Bank University (LSBU), Fakultät: Engineering Bericht über Auslandsaufenthalt an der London South Bank University (LSBU), Fakultät: Engineering Auslandsaufenthalt vom 01.02.2010 bis 28.05.2010 1 1. Bewerbungsprozedere Die Bewerbung für ein Auslandssemester

Mehr

Erfahrungsbericht Victoria University Melbourne. Wintersemester 12/13

Erfahrungsbericht Victoria University Melbourne. Wintersemester 12/13 Erfahrungsbericht Victoria University Melbourne Wintersemester 12/13 Inhalt 1. Vor dem Auslandssemester...3 1.1 Bewerbung...3 1.2 Anreise und Visum...4 1.3 Unterkunft...5 1.4 Kurse wählen...6 1.5 Sonstiges...6

Mehr

Erfahrungsbericht: KULeuven

Erfahrungsbericht: KULeuven Erfahrungsbericht: KULeuven Ich war vom September 2011 bis Juli 2012 an der Katholischen Universität Leuven. Um mich rechtzeitig nach einer Wohnung umzuschauen, bin ich, bevor das Studium angefangen hat,

Mehr

Erfahrungsbericht MolMed

Erfahrungsbericht MolMed Erfahrungsbericht MolMed Zielland/Ort: Schottland, Dundee (erstes Semester) USA, Los Angeles (zweites Semester) Platz erhalten durch: (Universität/Fakultät/Privat): Schottland: Universität USA: Brain and

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Name, Vorname: Loza, Laura Geburtsdatum: 05.12.1994 Anschrift: Telemannstraße 1, 95444 Bayreuth Tel./Handy: 017672126836 E-Mail: laura_loza94_@hotmail.com lauraloza94@gmail.com

Mehr

Summer School in New York, Binghamton 2014

Summer School in New York, Binghamton 2014 Die Erfahrungen anderer machen uns klüger.. Summer School in New York, Binghamton 2014 Erfahrungsbericht von Christoph Lindenberg Skyline New York Juli 2014 Inhaltsverzeichnis 1. Bewerbung und Vorbereitung

Mehr

Erfahrungsbericht Autumn semester 11/12 und Spring semester 12 and der Uppsala University Vorbereitung (Planung, Organisation, Bewerbung an der

Erfahrungsbericht Autumn semester 11/12 und Spring semester 12 and der Uppsala University Vorbereitung (Planung, Organisation, Bewerbung an der Erfahrungsbericht Autumn semester 11/12 und Spring semester 12 and der Uppsala University Vorbereitung (Planung, Organisation, Bewerbung an der Gasthochschule) Am Besten sollte man sich schon ein Jahr

Mehr

Erfahrungsbericht: Erasmus in Joensuu 2011/2012

Erfahrungsbericht: Erasmus in Joensuu 2011/2012 Erfahrungsbericht: Erasmus in Joensuu 2011/2012 Vorbereitung Nach einem Informationsabend der Universität Trier im Jahr 2010, entschied ich mich am Erasmus Programm teilzunehmen. Ich entschied mich für

Mehr

Fragebogen zum Auslandssemester

Fragebogen zum Auslandssemester Fragebogen zum Auslandssemester Land Brasilien Stadt Salvador da Bahia Universidad Federal da Bahia Universität (UFBA) Zeitraum 1-2 Semester möglich Fächer in Gießen Spanisch, Portugiesisch, Kunstgeschichte

Mehr

Erfahrungsbericht. Tongji University, Chinesisch-Deutsches Hochschulkolleg, Shanghai, VR China. Franziska Link, w10026@hb.dhbw-stuttgart.

Erfahrungsbericht. Tongji University, Chinesisch-Deutsches Hochschulkolleg, Shanghai, VR China. Franziska Link, w10026@hb.dhbw-stuttgart. Erfahrungsbericht Tongji University, Chinesisch-Deutsches Hochschulkolleg, Shanghai, VR China. Franziska Link, w10026@hb.dhbw-stuttgart.de DHBW Stuttgart /Campus Horb Wirtschaftsingenieurwesen Wintersemester

Mehr

ALLGEMEINES Wie hoch waren die monatlichen Kosten für? Unterbringung: 0 Verpflegung: 200 Fahrtkosten: 0 Kosten für Kopien, Skripten, etc.

ALLGEMEINES Wie hoch waren die monatlichen Kosten für? Unterbringung: 0 Verpflegung: 200 Fahrtkosten: 0 Kosten für Kopien, Skripten, etc. PERSÖNLICHE DATEN: Name des/der Studierenden: (freiwillige Angabe) E-Mail: (freiwillige Angabe) Gastinstitution und Angabe der Fakultät / Gastunternehmen: The University of Vermont Studienrichtung an der

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Name Ihrer Hochschule: Technische Hochschule Georg Simon-Ohm Nürnberg Studiengang und -fach: International Business/ BWL In welchem Fachsemester befinden Sie

Mehr

Praktikumsbericht. Informationen zum Praktikumsort:

Praktikumsbericht. Informationen zum Praktikumsort: Praktikumsbericht Das letzte Jahr des Medizinstudiums ist das sogenannte Praktische Jahr. In diesem soll man, das vorher primär theoretisch erlernte Wissen praktisch anzuwenden. Es besteht die Möglichkeit

Mehr

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg ERASMUS Erfahrungsbericht 2012/13

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg ERASMUS Erfahrungsbericht 2012/13 Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg ERASMUS Erfahrungsbericht 2012/13 Persönliche Angaben Name, Vorname: Studiengang an der FAU: E-Mail: Gastuniversität: Gastland: Studiengang an der Gastuniversität:

Mehr

Universidad de Huelva 10/11 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER

Universidad de Huelva 10/11 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER ERASMUS Erfahrungsbericht des Instituts für Romanistik Universidad de Huelva 10/11 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER Bitte nur mit dem PC (Word) ausfüllen und als Anhang per Email zurücksenden an: Erasmus@romanistik.unigiessen.de

Mehr

Praktikumsbericht. 180 Tage in China

Praktikumsbericht. 180 Tage in China Praktikumsbericht 180 Tage in China 2 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung... 3 2. Vorbereitung... 3 3. Wohnen... 3 4. Praktikumsstelle (anonym)... 4 5. Leben in China... 5 6. Fazit... 5 3 1. Einleitung Von

Mehr

Ein Semester in Peking Ein Erfahrungsbericht

Ein Semester in Peking Ein Erfahrungsbericht Ein Semester in Peking Ein Erfahrungsbericht Von L. Plus Partnerhochschule: Beijing University of Aeronautics & Astronautics (BUAA) Semester: WS2014/2015 Fragen zum Auslandssemester beantworte ich gern!

Mehr

Erfahrungsbericht Auslandssemester: Poznan WS 2014/15. University of Economics. Studiengang: Wirtschaftsingenieurwesen

Erfahrungsbericht Auslandssemester: Poznan WS 2014/15. University of Economics. Studiengang: Wirtschaftsingenieurwesen Erfahrungsbericht Auslandssemester: Poznan WS 2014/15 University of Economics Studiengang: Wirtschaftsingenieurwesen Erfahrungsbericht Seite 1 1. Bewerbung Alle nötigen Informationen für das Bewerbungsverfahren

Mehr

FULBRIGHT DIVERSITY INITIATIVE PRAKTIKUM IN DEN USA MIT INWENT. Planung, Vorbereitung, Durchführung

FULBRIGHT DIVERSITY INITIATIVE PRAKTIKUM IN DEN USA MIT INWENT. Planung, Vorbereitung, Durchführung FULBRIGHT DIVERSITY INITIATIVE PRAKTIKUM IN DEN USA MIT INWENT Planung, Vorbereitung, Durchführung ÜBER MICH Jan Schacht Fakultät III, Medien - Information - Design Bachelor of Arts Informationsmanagement

Mehr

DAAD-PROMOS E R F A H R U N G S B E R I C H T

DAAD-PROMOS E R F A H R U N G S B E R I C H T Name: C. Schräder Land: Volksrepublik China Zeitraum: 19.08.-07.09.2012 Gastinstitution Forschungs- /Arbeitsgebiet: Tongji University Shanghai Studienfächer: Datum: 20. September 2012 DAAD-PROMOS E R F

Mehr

Erfahrungsbericht: Julius Maximilians Universität, Würzburg

Erfahrungsbericht: Julius Maximilians Universität, Würzburg Erfahrungsbericht: Julius Maximilians Universität, Würzburg Von: Denise Truffelli Studiengang an der Universität Urbino: Fremdsprachen und Literatur (Englisch, Deutsch, Französisch) Auslandaufenthalt in

Mehr

Erfahrungsbericht Trondheim 2011

Erfahrungsbericht Trondheim 2011 Erfahrungsbericht Trondheim 2011 Anreise Wenn man die Möglichkeit hat mit dem Auto nach Norwegen zu reisen, so würde ich diese Art definitiv empfehlen. Teilweise sind die öffentlichen Verbindungen zwischen

Mehr

Université Catholique de Lille WS 11/12 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER

Université Catholique de Lille WS 11/12 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER ERASMUS Erfahrungsbericht des Instituts für Romanistik Université Catholique de Lille WS 11/12 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER Bitte nur mit dem PC (Word) ausfüllen und als Anhang per Email zurücksenden

Mehr

ERFAHRUNGSBERICHT ZUM ERASMUS-SEMESTER AN DER LINNAEUS UNIVERSITÄT IN VÄXJÖ, SCHWEDEN (WINTERSEMESTER 2013/2014)

ERFAHRUNGSBERICHT ZUM ERASMUS-SEMESTER AN DER LINNAEUS UNIVERSITÄT IN VÄXJÖ, SCHWEDEN (WINTERSEMESTER 2013/2014) ERFAHRUNGSBERICHT ZUM ERASMUS-SEMESTER AN DER LINNAEUS UNIVERSITÄT IN VÄXJÖ, SCHWEDEN (WINTERSEMESTER 2013/2014) von Christina Schneider Master of Education Johannes Gutenberg-Universität Mainz VORBEREITUNG

Mehr

LLP/E R F A H R U N G S B E R I C H T. Für Falun/Schweden

LLP/E R F A H R U N G S B E R I C H T. Für Falun/Schweden Name:* Universität: Högskolan Dalarna Email:* Land: Schweden Tel:* Zeitraum: 2011/12 Programm: Erasmus via FB 03 Fächer: Lehramt, L1 ( * diese Angaben sind freiwillig! ) Datum: 3/ Februar 2012 LLP/E R

Mehr

Erfahrungsbericht. Erik Valentin. Heimathochschule: Hochschule Karlsruhe. Aufenthaltsdauer: 1 Semester. Zeitpunkt: 3. Master-Semester (2008)

Erfahrungsbericht. Erik Valentin. Heimathochschule: Hochschule Karlsruhe. Aufenthaltsdauer: 1 Semester. Zeitpunkt: 3. Master-Semester (2008) Erfahrungsbericht Erik Valentin Heimathochschule: Hochschule Karlsruhe Gasthochschule: Valdosta State University Studienrichtung: Wirtschaftsinformatik/Management Aufenthaltsdauer: 1 Semester Zeitpunkt:

Mehr

Mein Erfahrungsbericht- Tecnologico de Monterrey, Campus Guadalajara

Mein Erfahrungsbericht- Tecnologico de Monterrey, Campus Guadalajara Mein Erfahrungsbericht- Tecnologico de Monterrey, Campus Guadalajara Vorbereitungen in Deutschland a)visum Man kann als deutscher Staatsbürger 180 Tage ohne Visum sich in Mexiko aufhalten und auch studieren.

Mehr

STUDY ABROAD REPORT. Kann im ISMA-Büro erfragt werden Christine3683@aol.com Semester, Jahr WS 2007/2008. P.O. Box 2217 NL- 6802 CE Arnhem Netherlands

STUDY ABROAD REPORT. Kann im ISMA-Büro erfragt werden Christine3683@aol.com Semester, Jahr WS 2007/2008. P.O. Box 2217 NL- 6802 CE Arnhem Netherlands STUDY ABROAD REPORT Name, Vorname Kann im ISMA-Büro erfragt werden E-Mail Christine3683@aol.com Semester, Jahr WS 2007/2008 Information über die Universität Hogeschool van Arnhem en Nijmegen allgemeine

Mehr

Auslandssemesterbericht

Auslandssemesterbericht Mario Simon Kommunikationsgestaltung 7 Bachelor of Arts Hochschule für Gestaltung Schwäbisch Gmünd E-Mail: mail@mariosimon.de -Blog: www.mariosimon.de/usa-blog Auslandssemesterbericht Seite 1 von 5 Vorbereitungen

Mehr

Aufenthaltsdauer: von 12.08.2012 bis 14.12.2012

Aufenthaltsdauer: von 12.08.2012 bis 14.12.2012 STUDIERENDEN-ENDBERICHT 2012 Gastuniversität: Truman State University Aufenthaltsdauer: von 12.08.2012 bis 14.12.2012 Studienrichtung: Wirtschaftswissenschaften BITTE GLIEDERN SIE DEN BERICHT IN FOLGENDE

Mehr

Erfahrungsbericht Wintersemester 14/15 am Beijing Institute of Technology, China, Peking, im TUM- BWL Master

Erfahrungsbericht Wintersemester 14/15 am Beijing Institute of Technology, China, Peking, im TUM- BWL Master Erfahrungsbericht Wintersemester 14/15 am Beijing Institute of Technology, China, Peking, im TUM- BWL Master Maximilian Haberland maximilian.haberland@hotmail.de Bewerbungsphase Diese war komplett durchorganisiert

Mehr

Erfahrungsbericht über den Auslandsaufenthalt

Erfahrungsbericht über den Auslandsaufenthalt Erfahrungsbericht über den Auslandsaufenthalt Name: Lina Austausch im: WS 13/14 Studiengang: Angewandte Sprachwissenschaften Land: Türkei Universität: Hacettepe (WS/SS/akad. Jahr) Zeitraum (Datum): 25.08.13

Mehr

Auswertungsfragebogen zum Auslandssemester

Auswertungsfragebogen zum Auslandssemester FB 1 ALLGEMEINWISSEN- Studierende ISFJ und ISPM SCHAFTLICHE GRUNDLAGENFÄCHER Internationale Beziehungen Jana Grünewald, MA Telefon +49 (0) 421-5905-3188 Telefax +49 (0) 421-5905-3169 E-Mail internat@fbawg.hs-bremen.de

Mehr

Daniel Teufel Lerchenbergstr.43 72250 Freudenstadt

Daniel Teufel Lerchenbergstr.43 72250 Freudenstadt Daniel Teufel Lerchenbergstr.43 72250 Freudenstadt Heimathochschule: HS Karlsruhe, Wirtschaft und Technik Maschinenbau Diplomingenieur (Studium im SS 07 beendet) Gasthochschule: RMIT University Melbourne

Mehr

Auslandsaufenthalt an der Tongji Universität ( 同 济 大 学 sprich Tóngjì dàxué), Shanghai

Auslandsaufenthalt an der Tongji Universität ( 同 济 大 学 sprich Tóngjì dàxué), Shanghai Auslandsaufenthalt an der Tongji Universität ( 同 济 大 学 sprich Tóngjì dàxué), Shanghai Boob Konstantin (KonstantinBoob@gmail.com) Perathoner Diego (diego.perathoner@hotmail.de) Schmid Ulrich (ulrich.schmid@tum.de)

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Name Ihrer Hochschule: Universität Passau Studiengang und -fach: Master European Studies In welchem Fachsemester befinden Sie sich momentan? 2 In welchem Jahr

Mehr

Erfahrungsbericht über Auslandssemester an der Universidad de Jaén.

Erfahrungsbericht über Auslandssemester an der Universidad de Jaén. Erfahrungsbericht über Auslandssemester an der Universidad de Jaén. Europa Universität Viadrina Sommersemester 2012 Vorbereitung Da sowohl die Europa Universität Viadrina in Frankfurt (Oder) als auch die

Mehr