JIBS - JÖNKÖPING INTERNATIONAL BUSINESS SCHOOL

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "JIBS - JÖNKÖPING INTERNATIONAL BUSINESS SCHOOL"

Transkript

1 JIBS - JÖNKÖPING INTERNATIONAL BUSINESS SCHOOL Erfahrungsbericht WS 2009/10 Mein Austauschsemester verbrachte ich an der JIBS in Jönköping. Jönköping ist die 10. größte Stadt Schwedens und liegt am zweitgrößten See Schwedens, der Vättersee und in der historischen Provinz Småland, Heimat von Astrid Lindgren. Die Universität ist zwar nicht so bekannt wie Lund, dafür kennt man auch alle International s und kann sogar sehr gute Kontakte zu schwedischen Studenten knüpfen. Ich bin glücklich, dass mir die Möglichkeit gegeben wurde und empfehle dieses Abenteuer war zu nehmen. Meine Wahl fiel auf Jönköping aufgrund der hohen Internationalität und den sehr guten Studienbedingungen. Zusätzlich bietet der Standort eine perfekte Lage um Land und Leute kennen zu lernen. 1. Universität und Organisation Die Jönköping University ist eine sehr junge und moderne Universität. Sie verfügt über eine ausgezeichnete Ausstattung wie z.b.: 10 Computerräume, vielen Gruppenräumen, eine moderne Bibliothek und 24-Stunden Zugang mit der Access Card. Die Universität ist in 4 Fakultäten unterteilt Business, Health Science, Education and Communication und Engineering. Mit über 750 Studenten aus 75 verschiedenen Staaten ist JIBS die internationalste Hochschule Schwedens. Aus diesem Grund verfügt JIBS über eine sehr übersichtliche Homepage und eine sehr gute Organisation für die Erasmusstudenten. Mit der Zusage für einen Erasmusplatz an der JIBS bekommt ihr ein Informationspaket mit allen wichtigen Unterlagen und Fristen. JIBS kann für eine Unterkunft für alle Studenten garantieren, sofern alle Fristen eingehalten werden. Für alle Fragen steht euch immer das Auslandsbüro am BWZ bzw. an der JIBS zur Verfügung. Das Wintersemester geht an der JIBS bis Weihnachten und das Sommersemester beginnt dann Mitte Jänner. Verpflichtende Teilnahme aller Austauschstudenten ist die Kick-off Week (siehe unten). Die Kick-off Week am Beginn des Wintersemesters ist nicht zu Vergleichen mit der im Jänner, da im August diese mit allen Studenten der Universität gefeiert wird. Im Allgemeinen ist der Besuch von August bis Dezember zu empfehlen. Dies liegt an der Anzahl der Studierenden (die Schweden absolvieren von Jänner bis Juli ihr eigenes Auslandssemester) sowie an den klimatischen Bedingungen. 2. Anreise Fly Niki, Air Berlin und AUA fliegen nach Stockholm Arlanda und nach Göteborg, Ryan Air von Bratislava zum Flughafen Stockholm Skavsta. Leider fliegen Fly Niki und Air Berlin nur mit Zwischenstopp nach Göteborg, aber dieser Flughafen ist am nächsten von allen anderen. Am Günstigsten gelegen sind die Flughäfen sind Göteborg Landvetter, Stockholm Skavsta und Stockholm Arlanae. Die Weiterfahrt erfolgt dann via Zug bzw. Bus. Schweden verfügt über ein sehr gut ausgebautes Bus- und Zugnetz. Ich selber bin mit Fly Niki bis Stockholm Arlanda gefolgen, dann mit dem Arlanda Express (wie CAT) nach Stockholm City (auch manchmal T-Centralen genannt) gefahren 1

2 und dann mit dem Zug weiter nach Jönköping. In Summe war das teurer als mit dem Bus. Im Folgenden einige Tipps für die Reiseplanung: Flughafen Göteborg Jönkping ReseC Mit dem Flughafenbus Flygbussarna zum Göteborg Nils E. Term (Bahnhof) und dann mit dem Swebus nach Jönköping Bus 830, Reisedauer ca. 2h von Göteborg nach Jönköping Flughafen Stockholm Arlanda Jönköping ReseC Nach Stockholm mit dem Arlanda Express (Ankunft Bahnhof) oder mit Flughafenbus Flygbussarna (Ankuft Busbahnhof, ist unterirdisch mit dem Bahnhof verbunden). Weiterfahrt mit dem Swedbus vom Busbahnhof Stockholm Cityterm nach Jönköping. Flughafen Stockholm Skavsta Jönköping ReseC Mit dem Flughafenbus Flygbussarna von Stockholm Skavsta bis nach Linköping und dann mit dem Swedbus von Linköping nach Jönköping. Ihr könnt alles online buchen. In den Swebus Bussen habt ihr auch Internetzugang gratis. Die Busse in Schweden sind allgemein mit mehr Komfort ausgestattet als in Österreich Unterkunft Ihr habt die Möglichkeit euch für einige vorgegebene Unterkünfte zu bewerben. Es ist leider nicht garantiert, dass ihr die gewünschte bekommt. Aber es wird euch auf jeden Fall eine andere Unterkunft organisiert. Genau wie mein Kollege, welcher schon im Sommersemester 2008 an der JIBS war, kam ich in Råslätt unter. Ich will euch keine Unterkunft empfehlen, weil man mit jeder Glück oder Pech haben kann. Jede Unterkunft hat ihr Vor- und Nachteile z.b. Råslätt liegt zwar weit draußen in einer Plattenbausiedlung, hat aber eine hervorragende Busverbindung, eine eigene Studentenorganisation, welche vergünstigte Monatskarten für die Öffis verkauft, Studentenpartys veranstaltet und einen eigenen Bus immer Mittwochs nach dem Akademien (siehe unten) anmietet. Jedoch lebt man dort in WGs, welche oft zur Isolation beitragen. Man muss dort aktiv nach Kommunikation suchen. Dies ist nicht der Fall, wenn man in einem Studentenheim wie Alpha House, Delta House, Match House oder Vilhelmsro lebt. Dort gibt es Gemeinschaftsküchen und Gemeinschaftsräume, wo sich jeder trifft und Partys stattfinden. Alpha House, Delta House und Match House sind Studentenheime, welche direkt in der Stadt liegen und gleich bei der Ausgehmeile. Am Kleinsten von den Studentenheimen in der Stadt ist das Match House, die anderen sind verhältnismäßig riesig und ungemütlich. Vilhelmsro und Zyklamen sind kleinere Studentenheime, welche fast am Ufer vom Vättern liegen. Jedoch ist die Busverbindung etwas dürftig, da nur alle halbe Stunde bzw. zu manchen Zeiten sogar nur stundenweise der Bus fährt und nach Sperrstunden (um 2 Uhr früh in ganz Schweden) muss man immer ein Taxi nehmen. Allerdings ist das Zusammenleben dort sehr empfehlenswert, da dort vorwiegend Austauschstudenten leben. In Råslätt variiert das immer je nach Semester zwischen Programm Students und Exchange Students. Eine ganz andere Wohnsituation bietet Gräshagen. Dort leben vorwiegend Studenten, welche mit einem ihnen bekannten Studenten aus der Heimat zusammen wohnen wollen. Dies kann man bei der Anmeldung bekannt geben. 2

3 Eines kann ich euch garantieren, egal welche Unterkunft ihr bekommt und was der erste Eindruck von dieser ist, am Ende von eurem Semester werdet ihr diese lieben und vermissen. 4. Kick-off Week Zu Beginn jedes Semesters gibt es eine Einführungswoche. Diese solltet man sich nicht entgehen lassen! Die größte Kick-off Week findet im August statt, da diese auch die erste Woche der normalen Studenten ist und somit die gesamte Universität involviert ist. Diese Woche wird von der Universität organisiert und enthält eine angenehme Mischung aus Vorträgen und Party. Ihr werdet vom Dekan der JIBS begrüßt, bekommt eine Einführung in das Intranet, habt Vorträge der Polizei, des Universitätseigenen Gesundheitszentrums und betreffend des Culture Clashes. Zu Beginn der Woche werdet ihr Fadder -Gruppen zu geteilt. Dies sind Studenten aus dem zweiten Bachelorjahr, welche eure Tutoren während der ersten Woche sind. Sie zeigen euch die Stadt, die wichtigsten Ämter, veranstalten für alle Erstsemestrigen und Auslandsstudenten diverse Informationsveranstaltungen und Partys. Eine Besonderheit in Schweden sind die Overalls. Jede Fachrichtung hat ihre eigene Farbe und diese werden die gesamte Kick-off Week getragen. JIBS hat die Farbe Grün. Ihr werdet am Anfang der Woche ein Package mit Eintritten und Overall kaufen. Aus Erfahrung würde ich euch zu dem Standardpackage raten und dann die zusätzlichen Eintritte vor Ort zahlen. In der ersten Woche müsst ihr viel Organisatorisches erledigen z.b. Internet. Die Universität hat alle Unterlagen zusammen gestellt und wird euch in dieser Woche hilfreich zur Seite stehen. 5. Kurse Das Semester ist auf zwei Halbsemester aufgeteilt. Da jeder Kurs 7,5 ECTS zählt, werden pro Halbsemester 2 Kurse belegt. Am Ende jedes Halbsemesters gibt es eine Prüfungswoche. Die Kurse haben prüfungsimmanenten Charakter. Am besten ihr versucht schon im Vorfeld bei den Vorgängern oder bei dem dortigen Studentenwerk (Studentenhus) euch über die Kurse zu informieren. Eine Besonderheit ist, dass in jedem Kurs eine Gruppenarbeit verfasst werden muss. Hört sich aber schlimmer an, als es eigentlich ist. In den Bachelorkurse ist man oft sogar zu sechst in einer Gruppe und es müssen 20 Seiten geschrieben werden. 6. Einkaufen In Schweden ist alles teurer als bei uns v.a. aber Lebensmitteln und Alkohol. Günstige Supermärkte sind Willy s, Netto und Lidl. Hemköp, ICA und Coop sind preislich um die Hälfte teurer, haben aber eine gute Auswahl. Eine Coop findet ihr im A6, dem Einkaufcenter in Jönköping. Dort findet ihr alles, obwohl es nicht so groß wie die SCS ist. Der IKEA befindet sich auch im A6. Da in Schweden der Staat das Monopol auf Alkohol hat, könnt ihr Alkohol über 3,5 % nur im Systembolaget kaufen. Jeglicher Alkohol ist um etliches teurer als in Österreich. Ein Beispiel: eine Flasche Absolut Wodka bekommt man in Österreich um ca. 14, in Schweden um 260 SEK. Es gibt zwei Systembolaget in Jönköping, einen direkt am Juneporten (Bahnhof und zentraler 3

4 Verkehrsknotenpunkt) und einen im A6. Achtung: Systembolaget macht am Samstag um 14 Uhr bzw. um 15 Uhr zu und öffnet erst wieder am Montag. 7. Essen IKEA bietet am Nachmittag ein günstiges Mittag/Abendessen an - 8 Köttbullar mit Kartoffeln um 16 SEK (8 Fleischbällchen plus Beilage um 1,60 ). Hoffe, das Angebot gibt s noch, denn wir haben das öfters genützt. So günstig könnt ihr nur essen, wenn ihr in einer Gruppe von mindestens 4 Leuten kocht. Eine andere Möglichkeit ist das After-Work. Dieses findet immer am Freitag ab 16 Uhr statt und ist ein All-inklusive-Buffet mit einem Getränk in fast allen Restaurants und Bars der Stadt. Empfehlenswert sind auch die Mittagsangebote in den Restaurants wie z.b. All-You-Can-Handle-Sushi im Chinesischen Restaurant am Juneporten. 8. Ausgehen Jönköping ist eine klassische Universitätsstadt. Daher gibt es einige Clubs wie Centrum, Karlsson, Huset oder Slivers. Allerdings haben diese keine Studentenpreise, wie das Akademien. Das Akademien ist ein Club, welcher von Studenten für Studenten geführt wird. Immer am Mittwoch hat er geöffnet und zwischen 21 Uhr und 22 Uhr ist freier Eintritt. Das Bier und der Cider kosten dort um die 29 SEK, was deutlich unter dem Normalpreis liegt. Im Akademien finden oft Konzerte und Themenwochen statt. Zudem ist es der Treffpunkt aller Auslandsstudenten. Sperrstunde ist in ganz Schweden 2 Uhr früh. Ein wichtiger Aspekt des Fortgehens ist der Dresscode in Schweden. Man geht immer sehr elegant in die Clubs, außer ins Akademien. Dort kann man auch in seinem Overall hin gehen. 9. Reisen Jönköping liegt ideal für Reisen. Es sind nur 2 Stunden mit dem Swebus nach Göteborg, 4 Stunden nach Stockholm bzw. nach Malmö. Das hört sich im Moment für einige von euch vielleicht als lang an, ist aber in einem Land, indem man vom Süden in den Norden 24 Stunden braucht sehr wenig. Swebus hat ein hervorragend ausgebautes Busnetz bis nach Oslo. Bei der Autovermietungsfirma AVIS haben Studenten der Universität einen günstigeren Tarif. In Schweden sind freie Kilometer bei Mietwägen Standard. Die International Association veranstaltet auch viele Ausflüge wie z.b. nach Kiruna oder auf die Insel Visingö, welche im Vättersee liegt. Der Höhepunkt jedes Semesters ist der ESN Boat-Trip, welcher meist von Stockholm nach Tallin führt und bei dem eine Fähre für alle Skandinavischen Studenten gemietet wird. 10. Sport Die Universität hat eine Kooperation mit dem Fitnessstudio Friskis & Svettis, deshalb bekommt man die Monatsmitgliedsschaft vergünstigt. Zudem wird auch Universitätssport angeboten. Außerdem befinden sich in Jönköping z.b. ein Erlebnis-Sport-Bad - das Rosenlundsbadet, eine Tennishalle und 4

5 eine Bowlinghalle. Råslätt verfügt über eine eigenes kleines Hallenbad mit Gerätekammer und einen Tennisplatz. Zudem befinden sich rund um Råslätt viele Laufwege. 11. Öffentliche Verkehrsmittel Das Bussystem ist in Jönköping sehr gut ausgebaut. Die Universität liegt zentral in der Stadt und ist mit jedem Bus erreichbar. Solltet ihr in Råslätt wohnen, bekommt ihr die Monatskarte um die Hälfte billiger. Ein Tipp an alle, die länger als ein Semester bleiben kauft euch ein gebrauchtes Fahrrad. Es gibt einen florierenden Markt unter den Studenten. Eure Fadders können euch diesbezüglich sicher weiter helfen. Versucht noch in der ersten Woche euch eines zu organisieren, danach gibt es fahrtüchtige gebrauchte Räder zu einem erhöhten Preis nur im Geschäft. Die Fahrradwege sind sehr gut ausgebaut und dank der Klimatischen Bedingungen, kann man fast das ganze Jahr Fahrrad fahren. Abschließend möchte ich noch erwähnen, dass der Erfahrungsbericht von Matthias Krimmel aus dem Sommersemester 2008 sehr detailliert und hilfreich ist. Mein Erfahrungsbericht ist eine Erweiterung, da ich das Wintersemester an der JIBS absolvierte. Im Folgenden findet ihr einige Bilder, um euch einen Eindruck von Jönköping zu geben. 5

Erfahrungsbericht Free-Mover-Aufenthalt an der University of Linköping im WS 2010/11

Erfahrungsbericht Free-Mover-Aufenthalt an der University of Linköping im WS 2010/11 Erfahrungsbericht Free-Mover-Aufenthalt an der University of Linköping im WS 2010/11 (Stephan Joachim, Philipp Jung, Stefan Sproßmann) Dieser Erfahrungsbericht soll einen kleinen Einblick in unser Auslandssemester

Mehr

Erfahrungsbericht: Erasmus in Joensuu 2011/2012

Erfahrungsbericht: Erasmus in Joensuu 2011/2012 Erfahrungsbericht: Erasmus in Joensuu 2011/2012 Vorbereitung Nach einem Informationsabend der Universität Trier im Jahr 2010, entschied ich mich am Erasmus Programm teilzunehmen. Ich entschied mich für

Mehr

Fakultät für Wirtschaftsingenieurwesen 28.08.2011 21.12.2011. Copenhagen University College of Engineering. International Business Semester

Fakultät für Wirtschaftsingenieurwesen 28.08.2011 21.12.2011. Copenhagen University College of Engineering. International Business Semester Fakultät für Wirtschaftsingenieurwesen 28.08.2011 21.12.2011 Copenhagen University College of Engineering International Business Semester Ich war im Sommersemester 2011 im wunderschönen Kopenhagen und

Mehr

Universität Göteborg, Wintersemester 2012/2013, Erziehungswissenschaften

Universität Göteborg, Wintersemester 2012/2013, Erziehungswissenschaften Universität Göteborg, Wintersemester 2012/2013, Erziehungswissenschaften Im folgenden Text möchte ich über meine Erfahrungen und mein Studium an der Universität Göteborg berichten und somit künftigen Erasmusstudenten

Mehr

Auslandssemester SS 2015 in Trollhättan, Schweden

Auslandssemester SS 2015 in Trollhättan, Schweden Auslandssemester SS 2015 in Trollhättan, Schweden Eins schon mal vorab wenn du dir unsicher bist, ob du ein Auslandssemester absolvieren sollst oder nicht - sage ich dir eins: ES WIRD DIE BESTE ERFAHRUNG

Mehr

Erfahrungsbericht WS 07/08 in Skövde (Schweden)

Erfahrungsbericht WS 07/08 in Skövde (Schweden) Erfahrungsbericht WS 07/08 in Skövde (Schweden) 1. Bewerbung/ Vorbereitung Die Bewerbung für das Erasmusprogramm in Skövde ist relativ einfach, nimmt allerdings auch einige Zeit in Anspruch. Zunächst sollte

Mehr

Auslandssemester an der Anglia Ruskin University (ARU) in Cambridge, UK - Erfahrungsbericht

Auslandssemester an der Anglia Ruskin University (ARU) in Cambridge, UK - Erfahrungsbericht Auslandssemester an der Anglia Ruskin University (ARU) in Cambridge, UK - Erfahrungsbericht Studiengang an der DHBW: BWL International Business Zeitraum: 10.09.2010 bis 10.01.2011 Kurs an der ARU: Visiting

Mehr

Anreise. Unterkunft. Praktikum

Anreise. Unterkunft. Praktikum Vorbereitung Schon vor dem Beginn meines Chemie-Studiums war klar, ich möchte im Laufe des Studiums ein Auslands-Semester oder Praktikum machen. Im neunten Semester, also dem dritten Semester im Master

Mehr

Fragebogen zum Auslandsstudium - ERFAHRUNGSBERICHT -

Fragebogen zum Auslandsstudium - ERFAHRUNGSBERICHT - Fragebogen zum Auslandsstudium - ERFAHRUNGSBERICHT - Ganz bestimmt geht Euch im Laufe Eures Auslandsaufenthaltes einige Male ein "Schade, dass wir das nicht vorher wussten!" durch den Kopf. Die Informationen,

Mehr

Erfahrungsbericht ISEP-Austausch WS 2012

Erfahrungsbericht ISEP-Austausch WS 2012 Erfahrungsbericht ISEP-Austausch WS 2012 Im Wintersemester 2012 habe ich ein Auslandssemester an der San Diego State University gemacht und konnte in den viereinhalb Monaten viele schöne Erfahrungen machen,

Mehr

ERFAHRUNGSBERICHT AUS ZÜRICH

ERFAHRUNGSBERICHT AUS ZÜRICH ERFAHRUNGSBERICHT AUS ZÜRICH ROMANA HAUSER ERASMUSSEMESTER 14.9. 17.12.2010 Organisatorische und fachliche Betreuung an der Gasthochschule, Kontakt zu Dozierenden und Studierenden Die Organisation und

Mehr

Erfahrungsbericht ERASMUS Wintersemester 2014/2015 in Tallinn an der Estonian Business School

Erfahrungsbericht ERASMUS Wintersemester 2014/2015 in Tallinn an der Estonian Business School Erfahrungsbericht ERASMUS Wintersemester 2014/2015 in Tallinn an der Estonian Business School Entscheidung Mein Auslandssemester habe ich an der Estonian Business School in Tallinn absolviert. Viele meiner

Mehr

ALLGEMEINES Wie hoch waren die monatlichen Kosten für? Kosten für Kopien, Skripten, etc.: 100

ALLGEMEINES Wie hoch waren die monatlichen Kosten für? Kosten für Kopien, Skripten, etc.: 100 PERSÖNLICHE DATEN: Name des/der Studierenden: (freiwillige Angabe) E-Mail: (freiwillige Angabe) Gastinstitution und Angabe der Fakultät / Gastunternehmen: NTNU Studienrichtung an der TU Graz: Architektur

Mehr

ERFAHRUNGSBERICHT. Alexandra Schneller. AlexandraSchneller@gmx.de. DHBW Mannheim BWL, Handel 2009-2012

ERFAHRUNGSBERICHT. Alexandra Schneller. AlexandraSchneller@gmx.de. DHBW Mannheim BWL, Handel 2009-2012 ERFAHRUNGSBERICHT Alexandra Schneller AlexandraSchneller@gmx.de DHBW Mannheim BWL, Handel 2009-2012 Anglia Ruskin University Cambridge WS 2011 (5. Semester) 1. VORBEREITUNG DES AUFENTHALTS Für das Auslandssemester

Mehr

FINNLAND. Leben Reisen Studium. Christine Gunia

FINNLAND. Leben Reisen Studium. Christine Gunia FINNLAND 2014 Leben Reisen Studium Christine Gunia Inhalt Vorbereitungen 3 Die Reise 4 Studium 5 Reisebericht 6 Finanzen 7 Es lohnt sich! 8 Links 9 VORBEREITUNGEN Vorbereitung des Auslandsaufenthaltes,

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Name Ihrer Hochschule: Technische Hochschule Ingolstadt Studiengang und -fach: Luftfahrttechnik In welchem Fachsemester befinden Sie sich momentan? 2. In welchem

Mehr

Fragebogen zum Auslandssemester

Fragebogen zum Auslandssemester Fragebogen zum Auslandssemester Land Russland Stadt Kaliningrad Universität Immanuel Kant University Zeitraum WS 2011/12 Fächer in Gießen Russisch, Port, BWL Russisch Sprachkurse, BWL: IT und Fächer im

Mehr

University of Southern Denmark, WS 2014/2015, Business and Social Sciences (BWl Schwerpunkt Logistik)

University of Southern Denmark, WS 2014/2015, Business and Social Sciences (BWl Schwerpunkt Logistik) University of Southern Denmark, WS 2014/2015, Business and Social Sciences (BWl Schwerpunkt Logistik) 1. Vorbereitung Ich habe mein Auslandssemester im Wintersemester 2014/2015 absolviert. Um einen Platz

Mehr

Erfahrungsbericht Auslandsstudium. Wilfrid Laurier University. Fall Term 2009. Tabea Wagener

Erfahrungsbericht Auslandsstudium. Wilfrid Laurier University. Fall Term 2009. Tabea Wagener Erfahrungsbericht Auslandsstudium Wilfrid Laurier University Fall Term 2009 Tabea Wagener Vorbereitung Allgemeines Die WLU ist eine Partneruniversität der Philipps-Universität Marburg, daher liefen die

Mehr

Erfahrungsbericht Victoria University Melbourne. Wintersemester 12/13

Erfahrungsbericht Victoria University Melbourne. Wintersemester 12/13 Erfahrungsbericht Victoria University Melbourne Wintersemester 12/13 Inhalt 1. Vor dem Auslandssemester...3 1.1 Bewerbung...3 1.2 Anreise und Visum...4 1.3 Unterkunft...5 1.4 Kurse wählen...6 1.5 Sonstiges...6

Mehr

Valdosta State University WS 2010/2011

Valdosta State University WS 2010/2011 Valdosta State University WS 2010/2011 Vorbereitung Anfang 2010 habe ich beschlossen ein Auslandssemester in den USA zu absolvieren. Motivation hierfür war für mich vor allem Erfahrung im Ausland zu sammeln

Mehr

ERASMUS - Erfahrungsbericht

ERASMUS - Erfahrungsbericht ERASMUS - Erfahrungsbericht University of Jyväskylä Finnland September bis Dezember 2012 Von Eike Kieras 1 Inhaltsverzeichnis Auswahl des Landes und Bewerbung... 3 Planung... 3 Ankunft und die ersten Tage...

Mehr

Erfahrungsbericht: Auslandssemester in Istanbul Wintersemester 2012/2013 Allgemein

Erfahrungsbericht: Auslandssemester in Istanbul Wintersemester 2012/2013 Allgemein Erfahrungsbericht: Auslandssemester in Istanbul Wintersemester 2012/2013 Allgemein Im Wintersemester 2012/13 habe ich ein Auslandssemester an der Marmara Universität in Istanbul absolviert. Es war eine

Mehr

University of California, Berkeley. Erfahrungsbericht 2011/2012

University of California, Berkeley. Erfahrungsbericht 2011/2012 University of California, Berkeley Erfahrungsbericht 2011/2012 Eine der besten Universitäten der Welt Die University of California at Berkeley zählt zweifelsohne zu den besten Universitäten der Welt. Wen

Mehr

Mathematik. Caroline Kölbl Erasmus

Mathematik. Caroline Kölbl Erasmus Erfahrungsbericht zum Auslandsstudium/ praktikum A. Angaben zur Person Name: Vorame: Email: Schmalkalt Susanne susi.sm@hotmail.de B. Studium Studienfach: Semsterzahl (zu Beginn des Auslandsaufenthaltes):

Mehr

ERASMUS-Erfahrungsbericht aus Leuven (SoSe 2006)

ERASMUS-Erfahrungsbericht aus Leuven (SoSe 2006) ERASMUS-Erfahrungsbericht aus Leuven (SoSe 2006) Ich habe ein Semester an der Katholischen Universität Leuven (K.U. Leuven) im Rahmen des ERASMUS-Austauschprogramms studiert. Meine Erfahrungen, persönlichen

Mehr

E R A S M U S I N S P A N I E N

E R A S M U S I N S P A N I E N E R A S M U S I N S P A N I E N Aufenthalt an der Universidad de Huelva, Februar bis Juni 2010 Anreise: Wir drei Mädels sind nach der ersten Prüfungswoche an der PH Feldkirch von München nach Sevilla geflogen.

Mehr

Erasmus-Erfahrungsbericht Kopenhagen SoSe 2012

Erasmus-Erfahrungsbericht Kopenhagen SoSe 2012 Erasmus-Erfahrungsbericht Kopenhagen SoSe 2012 Ich verbrachte das Sommersemester 2012 als Austauschstudentin an der Universität Kopenhagen, bevor ich genauer auf bestimmte Aspekte eingehe, möchte ich festhalten,

Mehr

LLP/ERASMUS 2011/12 Zeitraum: WS 2011/12. Gastland: Dänemark Gastuniversität: Aalborg University

LLP/ERASMUS 2011/12 Zeitraum: WS 2011/12. Gastland: Dänemark Gastuniversität: Aalborg University LLP/ERASMUS 2011/12 Zeitraum: WS 2011/12 Gastland: Dänemark Gastuniversität: Aalborg University Programm: Erasmus via Fachbereich 11 Geowissenschaften/ Geographie studierte Fächer an Gasthochule: Urban

Mehr

ERASMUS Erfahrungsbericht. University of Oulu, Finland - Spring 2013

ERASMUS Erfahrungsbericht. University of Oulu, Finland - Spring 2013 ERASMUS Erfahrungsbericht University of Oulu, Finland - Spring 2013 Univerität von Oulu Vorbereitungen in Deutschland Die Vorbereitungen für das Auslandssemester von Januar bis Mai 2013, fingen im Mai

Mehr

UNTERKUNFT: Wie haben Sie Ihre Unterkunft gefunden? Freunde Wie zufrieden waren Sie? sehr zufrieden

UNTERKUNFT: Wie haben Sie Ihre Unterkunft gefunden? Freunde Wie zufrieden waren Sie? sehr zufrieden !! PERSÖNLICHE DATEN: Name des/der Studierenden: Stefanie Gastinstitution und Angabe der Fakultät / Gastunternehmen: University of Houston / Architecture Studienrichtung an der TU Graz: Architektur Aufenthalt

Mehr

Erasmus-Exchange University of Glasgow WiSe 2012/2013. 1. Vorbereitung

Erasmus-Exchange University of Glasgow WiSe 2012/2013. 1. Vorbereitung Erasmus-Exchange University of Glasgow WiSe 2012/2013 1. Vorbereitung Wie zur Anmeldung für alle Erasmus-Universitäten habe ich mich über das Erasmus-Büro des Fachbereichs Rechtswissenschaft beworben.

Mehr

ERFAHRUNGSBERICHT ZUM ERASMUS-SEMESTER AN DER LINNAEUS UNIVERSITÄT IN VÄXJÖ, SCHWEDEN (WINTERSEMESTER 2013/2014)

ERFAHRUNGSBERICHT ZUM ERASMUS-SEMESTER AN DER LINNAEUS UNIVERSITÄT IN VÄXJÖ, SCHWEDEN (WINTERSEMESTER 2013/2014) ERFAHRUNGSBERICHT ZUM ERASMUS-SEMESTER AN DER LINNAEUS UNIVERSITÄT IN VÄXJÖ, SCHWEDEN (WINTERSEMESTER 2013/2014) von Christina Schneider Master of Education Johannes Gutenberg-Universität Mainz VORBEREITUNG

Mehr

Anreise per Flug, Bus und Bahn zum RHC:

Anreise per Flug, Bus und Bahn zum RHC: Mögliche Flughäfen: Stockholm Arlanda (IATA-Flughafen-Code ARN ) - 280 kilometer bis zum RHC - Internationaler Zentralflughafen s. - wird von allen europäischen Airlines angeflogen; 35 km. nördlich von

Mehr

Double Degree Master HsH und RGU

Double Degree Master HsH und RGU Double Degree Master HsH und RGU Zu welchem Semester ist ein Studiumsbeginn zum Double Degree sinnvoll? Ein Studienstart im Wintersemester ermöglicht einen sinnvollen Aufbau des Double Degree mit der RGU.

Mehr

2. Soziale Integration

2. Soziale Integration STUDIERENDEN-ENDBERICHT 2010 /2011 Gastuniversität: Linnaeus University, Växjö, Sweden Aufenthaltsdauer: von 23.08.2010 bis 05.06.2011 Studentin studiert WIWI 1. Stadt, Land und Leute Växjö liegt im Süden

Mehr

Erfahrungsbericht: Auslandssemester an der Universidad de Sevilla 2014/15

Erfahrungsbericht: Auslandssemester an der Universidad de Sevilla 2014/15 Erfahrungsbericht: Auslandssemester an der Universidad de Sevilla 2014/15 1.) Vorbereitung des Aufenthalts Sobald ihr von der FH Münster nominiert worden seid, müsst ihr nur noch darauf warten, dass ihr

Mehr

Erfahrungsbericht über ein Erasmus Auslandssemester an der Universidad de la Laguna (Santa Cruz de Tenerife, Spanien)

Erfahrungsbericht über ein Erasmus Auslandssemester an der Universidad de la Laguna (Santa Cruz de Tenerife, Spanien) Erfahrungsbericht über ein Erasmus Auslandssemester an der Universidad de la Laguna (Santa Cruz de Tenerife, Spanien) Dieter Schade Fakultät I V Abteilung Wirtschaft Wirtschaftsinformatik WS 2009/2010

Mehr

Erfahrungsbericht NBU, China 2014

Erfahrungsbericht NBU, China 2014 Kontakt: David Heid, DHBW Stuttgart Campus Horb WIW Jahrgang 2012 w12022@hb.dhbw-stuttgart.de Ningbo University, China WIW Vertiefung ITV im 5. Semester September Dezember 2014 Inhaltsüberblick 1 Vorbereitung

Mehr

Mein Auslandssemester in Halmstad, Schweden Sommersemester 2013

Mein Auslandssemester in Halmstad, Schweden Sommersemester 2013 Mein Auslandssemester in Halmstad, Schweden Sommersemester 2013 Dieser nachfolgende Bericht soll Einblicke und Högskolan i Halmstad in Schweden geben. Erlebnisse während meines Auslandssemester an der

Mehr

Erfahrungsbericht. Katharina.Messmer@student.fh-reutlingen.de. Jahrgang: WS 2005 / 06. Waterford Institute of Technology.

Erfahrungsbericht. Katharina.Messmer@student.fh-reutlingen.de. Jahrgang: WS 2005 / 06. Waterford Institute of Technology. Erfahrungsbericht Name: Vorname: E-Mail-Adresse: Messmer Katharina Katharina.Messmer@student.fh-reutlingen.de Heimathochschule: Studienfach: Studienziel: Semester: Fachhochschule Reutlingen Außenwirtschaft

Mehr

Erfahrungsbericht. zum Studium an der. in Brisbane, Australien. Februar Juni 2011, Julia Schmid

Erfahrungsbericht. zum Studium an der. in Brisbane, Australien. Februar Juni 2011, Julia Schmid Erfahrungsbericht zum Studium an der in Brisbane, Australien Februar Juni 2011, Julia Schmid Good day from Brisbane In meinem Erfahrungsbericht von meinem Auslandssemester in Brisbane an der Grifftith

Mehr

Erfahrungsbericht zum Auslandsstudium

Erfahrungsbericht zum Auslandsstudium Erfahrungsbericht zum Auslandsstudium Angaben zur Person: Name: Vorname: E-Mail: Schamberger Andreas schambea@in.tum.de Austauschprogramm: ERASMUS Fachbereich: Studienrichtung: (B.Sc.) Informatik Wirtschaftsinformatik

Mehr

To-Do-Liste für Tutoren im Sommersemester 2014

To-Do-Liste für Tutoren im Sommersemester 2014 To-Do-Liste für Tutoren im Sommersemester 2014 Liebe Tutoren, wir freuen uns, dass ihr in diesem Semester die Betreuung eines Austauschstudenten übernehmen werdet. Im Folgenden haben wir für euch eine

Mehr

UNIVERSITÄT KASSEL. Erfahrungsbericht. ERASMUS-Auslandssemester an der Budapest University of Technology and Economics 15.01.2014

UNIVERSITÄT KASSEL. Erfahrungsbericht. ERASMUS-Auslandssemester an der Budapest University of Technology and Economics 15.01.2014 UNIVERSITÄT KASSEL Erfahrungsbericht ERASMUS-Auslandssemester an der Budapest University of Technology and Economics 15.01.2014 Erfahrungsbericht Seite I Inhaltsverzeichnis 1 Vorbereitung... 1 2 Anreise...

Mehr

Erfahrungsbericht über ein Auslandssemester am Beijing Institute of Technology (WS2012/13)

Erfahrungsbericht über ein Auslandssemester am Beijing Institute of Technology (WS2012/13) Erfahrungsbericht über ein Auslandssemester am Beijing Institute of Technology (WS2012/13) I. Einleitung 1. Warum China Nachdem ich bereits im Rahmen meines Bachelorstudiums ein Semester im Ausland verbracht

Mehr

Erfahrungsbericht über den Auslandsaufenthalt

Erfahrungsbericht über den Auslandsaufenthalt Erfahrungsbericht über den Auslandsaufenthalt Name: Jan-Erik Austausch im: (WS/SS/akad. Jahr) SoSe 2013 Studiengang: Wirtschaftsingenieurwesen Zeitraum (Datum): 07.01.2013-03.06.2013 Land: Schweden Stadt:

Mehr

Bericht über den Aufenthalt an der finnischen Fachhochschule: Seinäjoen ammattikorkeakoulu

Bericht über den Aufenthalt an der finnischen Fachhochschule: Seinäjoen ammattikorkeakoulu Bericht über den Aufenthalt an der finnischen Fachhochschule: Seinäjoen ammattikorkeakoulu Von: Elisa Frey Studiengang: Betriebswirtschaftslehre Semester: WS 09/10 Partnerhochschule: Seinäjoen ammattikorkeakoulu

Mehr

KUOPIO FINLAND. Erfahrungsbericht. Auslandsaufenthalt August 2013 - Dezember 2013. Name Annika Breidenbach annika.breidenbach@hfg-gmuend.

KUOPIO FINLAND. Erfahrungsbericht. Auslandsaufenthalt August 2013 - Dezember 2013. Name Annika Breidenbach annika.breidenbach@hfg-gmuend. Erfahrungsbericht KUOPIO FINLAND Name Annika Breidenbach annika.breidenbach@hfg-gmuend.de Heimathochschule Hochschule für Gestaltung Schwäbisch Gmünd Marie-Curie-Straße 19 73529 Schwäbisch Gmünd 6. Semester

Mehr

ESC La Rochelle, Frankreich

ESC La Rochelle, Frankreich ESC La Rochelle, Frankreich Jeder sollte die Chance nutzen während des Studiums ein Semester im Ausland zu verbringen. Egal in welches Land oder an welche Universität man geht, es ist eine tolle Erfahrung,

Mehr

Transkription. Sprecher: Jan Bensien (J. B.) Veronika Langner (V. L.) Miina Norvik (M. N.) Teil 1

Transkription. Sprecher: Jan Bensien (J. B.) Veronika Langner (V. L.) Miina Norvik (M. N.) Teil 1 Transkription Sprecher: Jan Bensien (J. B.) Veronika Langner (V. L.) Miina Norvik (M. N.) Teil 1 M. N.: Guten Tag! Ich bin Miina aus Estland und meine Heimatuniversität hat mich schon als Erasmus-Studentin

Mehr

Erfahrungsbericht Wintersemester 2011/2012 Free University Bolzano/ Bozen

Erfahrungsbericht Wintersemester 2011/2012 Free University Bolzano/ Bozen Erfahrungsbericht Wintersemester 2011/2012 Free University Bolzano/ Bozen Allgemeines rund um die Universität Die Universität ist in unmittelbarer Nähe zum Stadtzentrum und sehr gut mit verschiedenen Buslinien

Mehr

Erfahrungsbericht, University of Southern Denmark Sommersemester 2012, Systems Engineering

Erfahrungsbericht, University of Southern Denmark Sommersemester 2012, Systems Engineering Erfahrungsbericht, University of Southern Denmark Sommersemester 2012, Systems Engineering 1 Vorbereitung Ich habe mein Auslandssemester im Sommersemester 2012 absolviert. Hierzu musste ich mich bis zum

Mehr

Erfahrungsbericht über das Auslandssemester an der University of California Santa Barbara

Erfahrungsbericht über das Auslandssemester an der University of California Santa Barbara Erfahrungsbericht über das Auslandssemester an der University of California Santa Barbara Name Vorname Heimathochschule Gasthochschule Studiengang Heimathochschule Studiengang Gasthochschule Verbrachtes

Mehr

Erfahrungsbericht über unser Auslandssemester an der Dublin Business School

Erfahrungsbericht über unser Auslandssemester an der Dublin Business School Erfahrungsbericht über unser Auslandssemester an der Dublin Business School Zeitraum: Januar April 2015 Die Dublin Business School liegt mitten im Zentrum Dublins und hat mehrere Standorte, die sich aber

Mehr

Université Catholique de Lille WS 11/12 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER

Université Catholique de Lille WS 11/12 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER ERASMUS Erfahrungsbericht des Instituts für Romanistik Université Catholique de Lille WS 11/12 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER Bitte nur mit dem PC (Word) ausfüllen und als Anhang per Email zurücksenden

Mehr

STUDIERENDEN-ENDBERICHT 2012

STUDIERENDEN-ENDBERICHT 2012 STUDIERENDEN-ENDBERICHT 2012 Gastuniversität: Kennesaw State University, GA, USA Aufenthaltsdauer: von 13. August 2012 bis 12. Dezember 2012 Studentin studiert: Wirtschaftswissenschaften 1. Stadt Land

Mehr

Erfahrungsbericht. Vorgeschichte. Die Vorbereitung. Land: Frankreich. Stadt: Paris. Zeitraum: 01.08.2011-31.12.2011

Erfahrungsbericht. Vorgeschichte. Die Vorbereitung. Land: Frankreich. Stadt: Paris. Zeitraum: 01.08.2011-31.12.2011 Erfahrungsbericht Land: Frankreich Stadt: Paris Zeitraum: 01.08.2011-31.12.2011 Vorgeschichte Die Idee für das Thema meiner Masterarbeit Die französische Nouvelle Vague und deren Beziehung zum Pariser

Mehr

Ich hatte das Glück und konnte kurzfristig einen Restplatz ergattern, weswegen die

Ich hatte das Glück und konnte kurzfristig einen Restplatz ergattern, weswegen die LLP/ERASMUS 2012/13 Zeitraum: SoSe 2013 Gastland: Finnland Gastuniversität: Abo Akademi Programm: Erasmus via Fachbereich 03 studierte Fächer an Gasthochschule: social sciences, political sciences, comparative

Mehr

Högskolan Dalarna, Falun

Högskolan Dalarna, Falun Julia Gensberger Bericht über mein Studium an der Högskolan Dalarna, Falun Högskolan Dalarna SE-791 88 Falun Studienzeitraum: 16.02.2011 bis 20.05.2011 Kontaktperson für ausländische Studierende: Egle

Mehr

Erfahrungsbericht Kuopio, Finnland

Erfahrungsbericht Kuopio, Finnland Erfahrungsbericht Kuopio, Finnland 30.08.10 18.12.2010 Fabienne Bolleyer, Neome Funk und Julia Kraus 04.04.2011 Vorbereitung des Aufenthaltes Das Studium in Kuopio, Finnland war mit einer sehr aufregenden,

Mehr

Erfahrungsbericht. Auslandssemester an der Queensland University of Technology in Brisbane (Australien)

Erfahrungsbericht. Auslandssemester an der Queensland University of Technology in Brisbane (Australien) Erfahrungsbericht Auslandssemester an der Queensland University of Technology in Brisbane (Australien) Semester 1 (Februar Juni) 2014 Studiengang: Wirtschaftsinformatik Von Sebastian Kummle Ich hatte mir

Mehr

Bericht über Auslandsaufenthalt an der London South Bank University (LSBU), Fakultät: Engineering

Bericht über Auslandsaufenthalt an der London South Bank University (LSBU), Fakultät: Engineering Bericht über Auslandsaufenthalt an der London South Bank University (LSBU), Fakultät: Engineering Auslandsaufenthalt vom 01.02.2010 bis 28.05.2010 1 1. Bewerbungsprozedere Die Bewerbung für ein Auslandssemester

Mehr

Erfahrungsbericht. Auslandssemester an der University of Alberta. Fall Term 2012

Erfahrungsbericht. Auslandssemester an der University of Alberta. Fall Term 2012 Jan. 14, 2013 Erfahrungsbericht Auslandssemester an der University of Alberta Fall Term 2012 (mit Felix Stockmann und Maximilian Hertrampf) von Susanne David Diplom Betriebswirtschaftslehre Vertiefung

Mehr

1 Vorbereitung und Organisation

1 Vorbereitung und Organisation Copenhagen Business School (CBS) Im Zeitraum vom 13.August 21.Dezember 2005 Von Andreas Hart. 1 Vorbereitung und Organisation Nach der Nominierung seitens der Universität Koblenz für den Studienplatz in

Mehr

Austauschsemester an der KTH Stockholm

Austauschsemester an der KTH Stockholm Austauschsemester an der KTH Stockholm Name: Robert Marchionini E-Mail: rmarch2002@mytum.de Austauschprogramm: ERASMUS Fachbereich: Mathematik Studienrichtung: Finanz- & Wirtschaftsmathematik Land: Schweden

Mehr

Erfahrungsbericht zu meinem Auslandsaufenthalt an der University of Texas at Austin

Erfahrungsbericht zu meinem Auslandsaufenthalt an der University of Texas at Austin Erfahrungsbericht zu meinem Auslandsaufenthalt an der University of Texas at Austin Fall 2007/Spring 2008 Tanja Bauer (Magister Englische Sprachwissenschaft/Englische Kulturwissenschaft/Kulturgeographie)

Mehr

Erfahrungsbericht. University of Ottawa. September bis Dezember 2013

Erfahrungsbericht. University of Ottawa. September bis Dezember 2013 Erfahrungsbericht University of Ottawa September bis Dezember 2013 Autor: Felix Wiedemann E-Mail: wiedemaf@dhbw-loerrach.de Studiengang: Informationstechnik Semester: 5. Semester Kurs: tif11a Datum: 30.

Mehr

Erfahrungsbericht Erasmus Austauschjahr August 2009 bis Juni 2010 Schweden an der Högskolan i Skövde

Erfahrungsbericht Erasmus Austauschjahr August 2009 bis Juni 2010 Schweden an der Högskolan i Skövde Erfahrungsbericht Erasmus Austauschjahr August 2009 bis Juni 2010 Schweden an der Högskolan i Skövde Der folgende Bericht beschreibt mein Auslandsstudium an der Högskolan i Skövde (Schweden) im Rahmen

Mehr

STUDY ABROAD REPORT. Dieser Bericht ist ein Bestandteil Deines Auslandsaufenthaltes und der Vermittlung durch ISMA an eine Partneruniversität der MSM.

STUDY ABROAD REPORT. Dieser Bericht ist ein Bestandteil Deines Auslandsaufenthaltes und der Vermittlung durch ISMA an eine Partneruniversität der MSM. STUDY ABROAD REPORT Dieser Bericht ist ein Bestandteil Deines Auslandsaufenthaltes und der Vermittlung durch ISMA an eine Partneruniversität der MSM. Der Bericht sollte die unten aufgeführten Informationen

Mehr

Auslandssemester am National Institute of Design, Ahmedabad, India

Auslandssemester am National Institute of Design, Ahmedabad, India Auslandssemester am National Institute of Design, Ahmedabad, India Wintersemester 2013/2014 Erfahrungsbericht von Dennis Kehr Das Studium Das National Institute of Design (kurz NID) ist eine renommierte

Mehr

Erfahrungsbericht Lund 2008/2009 Christoph Platte. Vorbereitung

Erfahrungsbericht Lund 2008/2009 Christoph Platte. Vorbereitung Erfahrungsbericht Lund 2008/2009 Christoph Platte Vorbereitung Es gibt natürlich viele Wege sich auf ein Jahr in Lund vorzubereiten. Da gibt es diejenigen, die sich eigentlich gar nicht vorbereiten, diejenigen

Mehr

Sarah Borowski 20.01.12. Über mein Auslandssemester in Schweden 2011/12 mit ERASMUS

Sarah Borowski 20.01.12. Über mein Auslandssemester in Schweden 2011/12 mit ERASMUS Erfahrungsbericht Über mein Auslandssemester in Schweden 2011/12 mit ERASMUS Vorbereitung Nach meiner erfolgreichen Bewerbung bei ERASMUS mussten noch einige Vorbereitungen unternommen werden. Um während

Mehr

ERASMUS-SMS-Studienbericht

ERASMUS-SMS-Studienbericht ERASMUS-SMS-Studienbericht Dieser Bericht über Ihre Erfahrungen bietet für das ERASMUS-Programm wertvolle Informationen, die sowohl zukünftigen Studierenden nützen, als auch zur ständigen Verbesserung

Mehr

Finanzierung des Auslandsstudiums/ Kosten vor Ort

Finanzierung des Auslandsstudiums/ Kosten vor Ort Seite 2 von 6 Da mein Studiengang sehr mit dem Studiengang an der Universidade de Coimbra übereinstimmt, hatte ich keine Probleme mit der Annerkennung meiner Kurse bzw. mit der Zustimmung meiner Studiengangkoordination

Mehr

Vorbereitung Allgemeine Informationen zur Partnerhochschule

Vorbereitung Allgemeine Informationen zur Partnerhochschule Vorbereitung Die Frage wie viel Vorbereitungszeit man braucht ist schwierig zu beantworten, das muss jeder individuell entscheiden. Dennoch würde ich sagen, dass ein halbes bis ein ganzes Jahr Vorbereitungszeit

Mehr

Erfahrungsbericht University of Queensland, Brisbane, Australien HWS 2012 (Semester 2) Inhalt

Erfahrungsbericht University of Queensland, Brisbane, Australien HWS 2012 (Semester 2) Inhalt Erfahrungsbericht University of Queensland, Brisbane, Australien HWS 2012 (Semester 2) Inhalt 1. Vorbereitung und Organisation 1.1. Bewerbung 1.2. Kosten und Finanzierung 1.3. Weitere Unterlagen 2. Ankunft

Mehr

Erfahrungsbericht Auslandsstudium

Erfahrungsbericht Auslandsstudium Erfahrungsbericht Auslandsstudium Angaben zum Auslandsstudium University of Hertfordshire, England SS, 2015 Betriebswirtschaft Carina Mayer carina_mayer1@gmx.de Vorbereitung Schon immer war es mein Wunsch

Mehr

Auslandssemester. Erfahrungsbericht

Auslandssemester. Erfahrungsbericht Auslandssemester Erfahrungsbericht Canada Montréal im Wintersemester 2012 / 2013 an der Université du Québec à Montréal Ecole des sciences de la gestion (ESG) 315, Rue Sainte-Catherine Est Montréal, Quebec

Mehr

Erfahrungsbericht zum Auslandssemester an der Hong Kong Polytechnic University

Erfahrungsbericht zum Auslandssemester an der Hong Kong Polytechnic University Erfahrungsbericht zum Auslandssemester an der Hong Kong Polytechnic University Florian Schmidt f.p.schmidt@gmx.net DHBW Mannheim International Business 3. Semester The Hong Kong Polytechnic University

Mehr

Mein Erasmussemester WS 2009 / 2010 an der BI Norwegian School of Management in Oslo

Mein Erasmussemester WS 2009 / 2010 an der BI Norwegian School of Management in Oslo Mein Erasmussemester WS 2009 / 2010 an der BI Norwegian School of Management in Oslo Von Mitte August bis Ende Dezember 2009 verbrachte ich ein Erasmus Auslandssemester an der BI Norwegian School of Management

Mehr

Vorbereitungen in Deutschland

Vorbereitungen in Deutschland Vorbereitungen in Deutschland a) Visum Kein Visum notwendig. Es wird auch kein Reisepass benötigt um nach Schweden reisen zu können. b) Sicherheitskopien/ Sicherheit Ich habe keine Unterlagen extra kopiert.

Mehr

Studieren im Paradies. - Erfahrungsbericht: Auslandssemester an der UCSB University of California, Santa Barbara. Isla Vista, UCSB, Santa Barbara

Studieren im Paradies. - Erfahrungsbericht: Auslandssemester an der UCSB University of California, Santa Barbara. Isla Vista, UCSB, Santa Barbara Studieren im Paradies - Erfahrungsbericht: Auslandssemester an der UCSB University of California, Santa Barbara Wer? Julian Kaiser Wann? Spring 2012 Wo? Isla Vista, UCSB, Santa Barbara Welches Semester?

Mehr

Erfahrungsbericht Auslandssemester an der. in Brisbane, Australia

Erfahrungsbericht Auslandssemester an der. in Brisbane, Australia Erfahrungsbericht Auslandssemester an der in Brisbane, Australia Kontakt: Student: Viktoria Zott Universität: Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Studiengang: Master in Marketing Weitere

Mehr

Universidad de Huelva, Sprachen und Literatur, WS 2007/2008

Universidad de Huelva, Sprachen und Literatur, WS 2007/2008 Universidad de Huelva, Sprachen und Literatur, WS 2007/2008 Die Vorbereitung Alle Fristen für Erasmus sind den Infoveranstaltungen und dem Internet zu entnehmen. Die Fristen der Universität Huelva werden

Mehr

Erfahrungsbericht. Ursula Verónica Krohmer Walker

Erfahrungsbericht. Ursula Verónica Krohmer Walker Erfahrungsbericht Ursula Verónica Krohmer Walker Email Adresse: Heimathochschule: Gasthochschule: ukakrohmerw@hotmail.com Deutsches Lehrerbildungsinstitut Wilhelm von Humboldt Pädagogische Hochschule Heidelberg

Mehr

ALLGEMEINES Wie hoch waren die monatlichen Kosten für? Unterbringung: inkludiert Verpflegung:

ALLGEMEINES Wie hoch waren die monatlichen Kosten für? Unterbringung: inkludiert Verpflegung: PERSÖNLICHE DATEN: Name des/der Studierenden: Markus Hackl (freiwillige Angabe) E-Mail: markus.hackl@student.tugraz.at (freiwillige Angabe) Gastinstitution und Angabe der Fakultät / Gastunternehmen: North

Mehr

Erfahrungsbericht für mein Auslandssemester in Mérida, Mexiko

Erfahrungsbericht für mein Auslandssemester in Mérida, Mexiko Erfahrungsbericht für mein Auslandssemester in Mérida, Mexiko Heimathochschule: Gasthochschule: Gastfakultät: Studienfach: Studienziel: Semester: Hochschule für Technik Stuttgart Universidad Autónoma de

Mehr

Erfahrungsbericht über meinen ERASMUS-Aufenthalt an der Université Paul Valery Montpellier 3 im Wintersemester 13/14.

Erfahrungsbericht über meinen ERASMUS-Aufenthalt an der Université Paul Valery Montpellier 3 im Wintersemester 13/14. Erfahrungsbericht über meinen ERASMUS-Aufenthalt an der Université Paul Valery Montpellier 3 im Wintersemester 13/14. Vorbereitung Bei der Vorbereitung eines ERASMUS-Aufenthaltes muss man sich früh genug

Mehr

Erfahrungsbericht Bozen 2003/2004

Erfahrungsbericht Bozen 2003/2004 Erfahrungsbericht Bozen 2003/2004 Studienfach Betriebswirtschaftslehre Gastuniversität Freie Universität Bozen / Bolzano Aufenthaltsdauer 15.09.2003 bis 14.06.2004 Akademisches Jahr WS 2003 und SS 2004

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht zum Studium an der Technische Universität München (Name der Universität) Studiengang und -fach: Technologie und Management orientierte BWL In

Mehr

Erfahrungsbericht über mein Auslandssemester an der Korea Maritime Universität (KMU) in Busan / Rep. Korea

Erfahrungsbericht über mein Auslandssemester an der Korea Maritime Universität (KMU) in Busan / Rep. Korea Erfahrungsbericht über mein Auslandssemester an der Korea Maritime Universität (KMU) in Busan / Rep. Korea Gero Jung 24.06.2013 2 Mein Name ist Gero Jung, Student an der UdS seit 2011. Dank dem Austauschprogramm

Mehr

Erfahrungsbericht über mein Auslandssemester an der Universidad de León, Spanien SS 2009

Erfahrungsbericht über mein Auslandssemester an der Universidad de León, Spanien SS 2009 Erfahrungsbericht über mein Auslandssemester an der Universidad de León, Spanien SS 2009 Die Stadt León: Fangen wir einmal ganz von vorne an: - Du machst ein Auslandssemester? Wo willst du denn studieren?

Mehr

ERASMUS Auslandssemester in TALLINN (ESTLAND) an der TUT im WS 2011 Kurzbericht hard facts

ERASMUS Auslandssemester in TALLINN (ESTLAND) an der TUT im WS 2011 Kurzbericht hard facts ERASMUS Auslandssemester in TALLINN (ESTLAND) an der TUT im WS 2011 Kurzbericht hard facts Anreise Mit dem Flugzeug von Bremen direkt nach Tallinn mit Ryanair sehr kostengünstig Tallinn besitzt einen eigenen

Mehr

LLP/ERASMUS ERFAHRUNGS BERICHT (ausformulierte Version)

LLP/ERASMUS ERFAHRUNGS BERICHT (ausformulierte Version) LLP/ERASMUS 2012/13 Zeitraum: WS Gastland: Spanien Gastuniversität: Universidad Complutense de Madrid (UCM) Programm: Erasmus via Fachbereich 03 studierte Fächer an Gasthochschule: Politikwissenschaft

Mehr

Erfahrungsbericht Doshisha Women s College of Liberal Arts, Kyoto, Japan im Winter-Semester 2003/2004 Stephanie Appel

Erfahrungsbericht Doshisha Women s College of Liberal Arts, Kyoto, Japan im Winter-Semester 2003/2004 Stephanie Appel Erfahrungsbericht Doshisha Women s College of Liberal Arts, Kyoto, Japan im Winter-Semester 2003/2004 Stephanie Appel Vor der Abreise Vor der Abreise nach Japan gibt es noch jede Menge zu planen und zu

Mehr

ERASMUS Abschlussbericht Bern WS 2008/09 von Marion Schében

ERASMUS Abschlussbericht Bern WS 2008/09 von Marion Schében ERASMUS Abschlussbericht Bern WS 2008/09 von Marion Schében Gesamteindruck Der Erasmus-Austausch hat mir sehr gut gefallen. Die Betreuung durch die ERASMUS-Koordinatorin in der Heimat wie im Gastland war

Mehr

Erfahrungsbericht ERASMUS in Alicante 2011/12

Erfahrungsbericht ERASMUS in Alicante 2011/12 Erfahrungsbericht ERASMUS in Alicante 2011/12 1. Ein Auslandssemester in Alicante bedeutet eine spannende und erlebnisreiche Zeit erleben zu können und diese sollte vorab gut organisiert sein. Nachdem

Mehr

Vorbereitunsphase. 1. Allgemeine Info s einholen. 2. Finanzierung wie? 3. Bewerbungsunterlagen. 4. Organisieren

Vorbereitunsphase. 1. Allgemeine Info s einholen. 2. Finanzierung wie? 3. Bewerbungsunterlagen. 4. Organisieren S1 USC - Australien S2 Vorbereitunsphase 1. Allgemeine Info s einholen 2. Finanzierung wie? 3. Bewerbungsunterlagen 4. Organisieren S3 Allg. Informationseinholung Auslandssemester an Partnerhochschulen

Mehr