Handy-Ticketing für Android der Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (RNV) innerhalb des Verkehrsverbundes Rhein-Neckar GmbH (VRN)

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Handy-Ticketing für Android der Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (RNV) innerhalb des Verkehrsverbundes Rhein-Neckar GmbH (VRN)"

Transkript

1 Handy-Ticketing für Android der Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (RNV) innerhalb des Verkehrsverbundes Rhein-Neckar GmbH (VRN) Benutzeranleitung für das VRN-Handy-Ticketing für Android Stand: August 2011 (Version 1.0.1) Seite 1

2 VRN-Handy-Ticketing: Startansicht Direkt nach dem Start der Anwendung sehen Sie die Maske für den Ticketkauf. Sie haben die Möglichkeit, Ihre Start- und Ihre Zielhaltestelle auszuwählen. Im zweiten Schritt wählen Sie dann die gewünschte Fahrkarte. Über die Reiter am unteren Rand des Bildschirmes können die weiteren Punkte des Hauptmenüs erreicht werden. Das Hauptmenü bietet die folgenden Möglichkeiten: Kaufen: Tickets direkt kaufen. Gekauft: Gekaufte Tickets einsehen. Favoriten: Häufige Strecken als Favoriten speichern. Fahrpläne: Eine Fahrplanauskunft abfragen. Mehr: Weitere Einstellungen und Hilfe. Seite 2

3 VRN-Handy-Ticketing: Anmeldung Wenn Sie über die RNV/VRN-App Fahrkarten kaufen möchten, ist eine Anmeldung beim VRN-Handy-Ticketing notwendig. Die Abrechnung der Fahrten erfolgt monatlich bequem via Lastschrift. Um sich anzumelden, gehen Sie bitte auf Im Rahmen der Anmeldung legen Sie Ihren Benutzernamen und Ihre Mobil-PIN fest. Diese benötigen Sie bei der Anmeldung in der RNV/VRN-App. Haben Sie Ihren Benutzernamen und Ihre Mobil-PIN zur Hand, tippen Sie auf den Reiter Mehr. Hier tippen Sie nun auf den Menüpunkt Anmeldung. Im nun sichtbaren Dialog geben Sie ihren Benutzernamen und Ihre Mobil-PIN ein. Sie haben weiterhin die Möglichkeit, die Mobil-PIN im sicheren Speicher des Telefons abzulegen, um nicht bei jedem Kauf erneut die PIN eingeben zu müssen. Möchten Sie die Mobil-PIN nicht speichern, können Sie die Applikation danach so lange ohne erneute Eingabe der PIN benutzen, wie Sie sie geöffnet lassen. Ein Klick auf Anmelden startet die Anmeldung. Ihre Eingaben werden anschließend mit Ihren Anmeldedaten im Hintergrundsystem verglichen. Seite 3

4 VRN-Handy-Ticketing: Ticketkauf Wählen Sie den Menüpunkt Kaufen aus, wenn Sie ein Ticket kaufen möchten. Nun geben Sie Starthaltestelle und Zielhaltestelle ein. Sie müssen nicht den kompletten Namen eingeben. Groß- und Kleinschreibung werden nicht unterschieden. Geben Sie beim Startort nur einen Teil (z.b. Mannh ) ein, so liefert Ihnen die Trefferliste alle Startorte, die mannh enthalten. Aus dieser Trefferliste müssen Sie dann Ihren gewünschten Startort auswählen. Die Haltestelle muss mit mindestens drei Buchstaben eingeschränkt werden. Geben Sie zwischen Ort und Haltestelle ein Komma ein, um die Trefferqualität zu erhöhen. Wählen Sie so den gewünschten Start und das gewünschte Ziel aus. Wählen Sie nun die Art des Tickets aus, das Sie kaufen möchten. Ihre Optionen: Einzelfahrschein Einzelfahrschein BC (Bahncard Ticket) Ticket24 Ticket24 PLUS Bitte beachten Sie die Gültigkeiten des jeweiligen Tickets in den Tarifbestimmungen des VRN. Seite 4

5 Nachdem Sie das gewünschte Ticket gewählt haben, wird Ihnen eine Übersicht angezeigt, welche die Verbindung noch einmal darstellt, für die das Ticket gekauft werden soll. Hier haben Sie nun neben dem Kauf auch die Möglichkeit, diese Verbindung als Favorit zu speichern. Mehr dazu im Kapitel über Favoriten. Neben der Übersicht und dem Button zum Speichern des Favoriten werden weiter unten alle für die gewählten Startund Zielstationen möglichen Verbindungen angezeigt, sofern für diese unterschiedliche Fahrpreise gelten. Über Ticket jetzt kaufen kann ein passendes Ticket für die gewählte Verbindung direkt gekauft werden. Nachdem Sie auf Ticket jetzt kaufen gedrückt haben, wird das gewünschte Ticket gebucht und auf Ihrem Mobiltelefon angezeigt. Im umrandeten Bereich sehen Sie den Kaufzeitpunkt, der gleichzeitig als Entwertungszeitpunkt gilt. Des Weiteren finden Sie neben der Ticketnummer, die für die Ticketkontrolle relevant ist, auch die Informationen über Startund Zielhaltestelle, Preis, Preisstufe und die Startwabe. Seite 5

6 Eine einfache Berührung des Tickets dreht dieses um und zeigt Ihnen den zum Ticket gehörigen Barcode. Dieser kann vom Kontrolleur eingelesen werden und bestätigt damit die Gültigkeit Ihres Tickets. Damit Sie auch später noch auf das Ticket zugreifen können, wird dieses im sogenannten Ticketspeicher abgelegt. Hier kann es jederzeit erneut aufgerufen und für den Kontrolleur angezeigt werden, auch wenn Sie die Anwendung zwischendurch geschlossen haben. Weitere Informationen zum Ticketspeicher finden Sie im folgenden Kapitel in dieser Anleitung. Seite 6

7 VRN-Handy-Ticketing: Ticketspeicher Im Ticketspeicher werden Ihre RNV Handy-Tickets abgelegt. Die Tickets werden direkt in einem sicheren Bereich auf Ihrem Telefon gespeichert. Somit sind die gekauften RNV Handy-Tickets auch bei einer Kontrolle verfügbar, selbst wenn Ihr Handy keinen Netzempfang hat. Ein leerer Handyakku ist mit Fahren ohne gültiges Ticket gleichzusetzen! Mit dem Aktualisieren -Knopf oben rechts synchronisieren Sie den Ticketspeicher mit Ihren noch gültigen RNV Handy- Tickets im Hintergrundsystem. Es werden immer die letzten 10 gekauften Tickets nachgeladen. Ihr Ticket können Sie sich ansehen, wenn Sie es in der entsprechenden Zeile antippen. Die Anzahl der im Ticketspeicher gehaltenen Tickets ist auf 10 begrenzt. Im Ticketspeicher finden Sie stets das aktuellste Ticket oben in der Liste. Über die Liste der bereits erworbenen Tickets haben Sie die Möglichkeit, ein Ticket über die Optionen erneut zu kaufen, dieses Ticket zu Ihren Favoriten hinzuzufügen oder den Fahrplan für die Verbindung, für die das Ticket gilt, anzufordern. Dazu tippen Sie einfach auf den blauen Pfeil rechts neben den Ticket-Informationen in der entsprechenden Zeile oder tippen Sie den Ticket-Eintrag für längere Zeit an. Seite 7

8 Der nun folgende Prozess entspricht dem des normalen Ticket-Kaufs. Auch hier bietet sich wieder die Möglichkeit, diese Verbindung als Favorit zu speichern oder direkt zum Kauf weiterzugehen. Seite 8

9 VRN-Handy-Ticketing: Favoriten Als Favoriten können Sie Verbindungen speichern, die Sie häufig nutzen. Diese werden in einem sicheren Bereich direkt in Ihrem Telefon abgelegt. Durch die Auswahl eines Favoriten kommen Sie direkt in den Ticketkauf. Auch hier können Sie entweder direkt das gewünschte Ticket kaufen oder die aktuelle Verbindung erneut als Favorit ablegen. Haben Sie sich entschieden, den Favoriten abzuspeichern, öffnet sich ein Dialog-Fenster, in welchem Sie die Möglichkeit haben, dem Favoriten einen Namen zu geben. Hier empfiehlt es sich, sich auf die Verbindung zu beziehen, damit Sie den Favoriten schnell wiederfinden, zum Beispiel Arbeit nach Hause oder Ma HBF - Hd HBF oder einfach nur Kusel eingeben. Seite 9

10 Der Favorit wird an erster Stelle hinzugefügt. Insgesamt können bis zu 40 Favoriten angelegt werden. Favoriten können bei Bedarf gelöscht werden. Klicken Sie hierzu auf den kleinen blauen Pfeil am Eintrag des Favoriten, den Sie löschen möchten. Es öffnet sich ein Kontextmenü, in welchem Sie die Wahl zwischen Ticket kaufen, Fahrplan und Löschen haben. Löschen löscht den Favoriten direkt aus dem Speicher des Telefons. Ticket kaufen führt Sie wieder in den Kauf-Prozess für die mit dem Favoriten verknüpfte Verbindung. Fahrplan fürht Sie zur Fahrplanansicht und fordert die Fahrplanauskunft für diese Verbindung an. Seite 10

11 VRN-Handy-Ticketing: Fahrplanauskunft Über die Fahrplanauskunft haben Sie die Möglichkeit, sich aktuelle Fahrplanauskünfte anzeigen zu lassen. Die Fahrplanauskunft ist für das ganze VRN-Gebiet möglich. Wie beim Ticketkauf müssen Sie dazu Starthaltestelle und Zielhaltestelle eingeben oder eine zuvor verwendete Haltestelle oder Verbindung auswählen. Sind Starthaltestelle und Zielhaltestelle identifiziert, werden die nächsten möglichen Verbindungen abgefragt. Seite 11

12 Anschließend werden Ihnen die gefundenen Verbindungen angezeigt. In den Details finden Sie alle verfügbaren Informationen zu der Verbindung, wie zum Beispiel Verkehrsmittel und Umstiegszeiten. Wenn Sie es wünschen, können Sie über Ticket kaufen sofort den Kaufprozess für diese Verbindung starten. Beachten sie aber, dass der Verkauf von Tickets im Handy- Ticketing teilweise eingeschränkt ist, da nicht das gesamte Tarifangebot des VRN angeboten wird. Unter Umständen kann nicht für jede Verbindung ein Ticket gekauft werden. Beachten Sie außerdem, dass gekaufte Handytickets nur für den sofortigen Fahrtantritt gelten. Das Ticket gilt also nicht zwingend für den Zeitpunkt der angezeigten Verbindung. Da Sie an dieser Stelle die Art des gewünschten Tickets noch nicht vorher ausgewählt haben, sondern nur die Start- und Zielhaltestelle, weicht der Kauf-Prozess ein wenig vom normalen Prozess ab. Daher werden Sie nach dem Klick auf Ticket kaufen zunächst nach dem zu kaufenden Tickettyp gefragt. Seite 12

13 Im letzten Schritt bekommen Sie noch eine Zusammenfassung des zu kaufenden Tickets für die angegebene Verbindung angezeigt. Ab hier enstpricht der Prozess dem Verlauf, wie er im Kapitel Ticketkauf beschrieben ist. Seite 13

14 VRN-Handy-Ticketing: Mehr Im Hauptmenü unter dem Tab Mehr finden Sie verschiedene Optionen: Anmeldung Startseite konfigurieren Hilfe RNV-Service-Telefon Impressum Unter Anmeldung können Sie Ihren Benutzernamen und Ihre Mobil-PIN angeben und auf Wunsch abspeichern. Wenn Sie Ihre Mobil-PIN auch abspeichern, ist bei darauf folgenden Ticket-Käufen keine weitere Eingabe der PIN nötig. Speichern Sie die PIN dagegen nicht, werden Sie nach einem erneuten Start der Anwendung bei jedem Ticket-Kauf kurz nach Ihrer PIN gefragt, um den Kauf zu authorisieren. Unter Startseite konfigurieren können Sie einen der vier Hauptmenüpunkte als Standard festlegen. Bei jedem darauf folgenden Start der Anwendung startet diese mit dem ausgewählten Menüpunkt. Seite 14

15 Unter Hilfe finden Sie generelle Informationen zum VRN- Handy-Ticketing. Unter RNV-Service-Telefon finden Sie Kontakt- Informationen rund um das VRN-Handy-Ticketing. Unter Impressum finden Sie generelle Informationen zum Anbieter und zur Versionsnummer der Anwendung. Seite 15

16 Verantwortlich: Rhein-Neckar-Verkehr GmbH Möhlstraße Mannheim Telefon +49 (0) 6221 / Mit freundlicher Genehmigung des Partnerunternehmens: Cubic Transportation Systems Deutschland GmbH Westhafenplatz Frankfurt Seite 16

Handy-Ticketing für ios der Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (RNV) innerhalb des Verkehrsverbundes Rhein-Neckar GmbH (VRN)

Handy-Ticketing für ios der Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (RNV) innerhalb des Verkehrsverbundes Rhein-Neckar GmbH (VRN) Handy-Ticketing für ios der Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (RNV) innerhalb des Verkehrsverbundes Rhein-Neckar GmbH (VRN) Benutzeranleitung für das VRN-Handy-Ticketing für ios Stand: August 2011 (Version 1.0.1)

Mehr

Handy-Ticketing für ios der Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (rnv) innerhalb des Verkehrsverbundes Rhein-Neckar GmbH (VRN)

Handy-Ticketing für ios der Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (rnv) innerhalb des Verkehrsverbundes Rhein-Neckar GmbH (VRN) Handy-Ticketing für ios der Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (rnv) innerhalb des Verkehrsverbundes Rhein-Neckar GmbH (VRN) Benutzeranleitung VRN-Handy-Ticketing für ios 14. April 2014 (Version 1.2.1) 1/22 2/22

Mehr

Handy-Ticketing für ios der Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (RNV) innerhalb des Verkehrsverbundes Rhein-Neckar GmbH (VRN)

Handy-Ticketing für ios der Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (RNV) innerhalb des Verkehrsverbundes Rhein-Neckar GmbH (VRN) Handy-Ticketing für ios der Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (RNV) innerhalb des Verkehrsverbundes Rhein-Neckar GmbH (VRN) Benutzeranleitung VRN-Handy-Ticketing für ios 14. April 2014 (Version 1.2.1) VRN-Handy-Ticketing:

Mehr

Handy-Ticketing der Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (RNV) innerhalb des Verkehrsverbundes Rhein-Neckar GmbH (VRN)

Handy-Ticketing der Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (RNV) innerhalb des Verkehrsverbundes Rhein-Neckar GmbH (VRN) Handy-Ticketing der Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (RNV) innerhalb des Verkehrsverbundes Rhein-Neckar GmbH (VRN) Benutzeranleitung für das VRN-Handy-Ticketing Stand: Juli 2009 (Clientversion 1.0.1) Seite 1

Mehr

KVV-Handy-Ticket Benutzeranleitung für die KVV iphone App

KVV-Handy-Ticket Benutzeranleitung für die KVV iphone App KVV-Handy-Ticket Benutzeranleitung für die KVV iphone App Stand: September 2014 (App Version 1.3.0) Inhaltsverzeichnis Installation... 3 Anmeldung... 4 Kontoverwaltung... 5 Fahrkartenkauf... 9 Ticketspeicher...14

Mehr

FAQ für das VRN-Handy-Ticketing

FAQ für das VRN-Handy-Ticketing - Hier erhalten Sie Hilfe zum VRN-Handy-Ticketing - Stand 07.05.2014 Rhein-Neckar Verkehr GmbH Möhlstr. 27 68165 Mannheim Stand: 07.05.2014 Seite 1 von 7 Grundlagen... 3 Auf welcher Technik basiert das

Mehr

Drucken und Löschen von angehaltenen Druckaufträgen

Drucken und Löschen von angehaltenen Druckaufträgen Beim Senden eines Druckauftrags an den Drucker können Sie im Treiber angeben, daß der Drucker den Auftrag im Speicher zurückhalten soll. Wenn Sie zum Drucken des Auftrags bereit sind, müssen Sie an der

Mehr

epaper.at-app Hilfe Wie kann ich meine gewünschte Ausgabe wählen? Im Menü links oben können Sie die Ausgabe wählen.

epaper.at-app Hilfe Wie kann ich meine gewünschte Ausgabe wählen? Im Menü links oben können Sie die Ausgabe wählen. Wie melde ich mich in der App an? Die Anmeldedaten in der epaper.at-app entsprechen Ihren Benutzerdaten auf der Website des jeweiligen Verlages, bei dem Sie Flatrate-Abonnement bestellt haben. Das heißt,

Mehr

KeptSecret User Guide

KeptSecret User Guide User Guide Mit können Sie Ihre Bilder und Notizen verschlüsselt und damit privat speichern. verwendet die im iphone und ipod Touch eingebaute 256-Bit starke Verschlüsselung nach dem Advances Encryption

Mehr

Drucken und Löschen von angehaltenen Druckaufträgen

Drucken und Löschen von angehaltenen Druckaufträgen Beim Senden eines Druckauftrags an den Drucker können Sie im Treiber angeben, daß der Drucker den Auftrag im Speicher zurückhalten soll. Wenn Sie zum Drucken des Auftrags bereit sind, müssen Sie an der

Mehr

Brainloop Secure Courier - Kurzanleitung

Brainloop Secure Courier - Kurzanleitung Der Brainloop Secure Courier Service umfasst einen persönlichen, vorkonfigurierten Datenraum und ein optionales Add-In für Microsoft Outlook. Damit wird das geschützte Versenden vertraulicher Dokumente

Mehr

FAQ Häufige Fragen zum Onlineund Handy-Ticket im VRN. DB Vertrieb GmbH. Christoph Keller. Frankenallee 2 4 60327 Frankfurt

FAQ Häufige Fragen zum Onlineund Handy-Ticket im VRN. DB Vertrieb GmbH. Christoph Keller. Frankenallee 2 4 60327 Frankfurt FAQ Häufige Fragen zum Onlineund Handy-Ticket im VRN DB Vertrieb GmbH Christoph Keller Frankenallee 2 4 60327 Frankfurt FAQ Häufige Fragen zum Online- und Handy-Ticket im VRN Vorlage: http://www.bahn.de/m/view/de/hilfe/faq/mvv/uebersicht.shtml

Mehr

Zugriff auf Ihr ebase Depot/ Konto mit WISO Mein Geld

Zugriff auf Ihr ebase Depot/ Konto mit WISO Mein Geld Zugriff auf Ihr ebase Depot/ Konto mit WISO Mein Geld So können Sie Ihr ebase Investment-Depot oder Konto mit WISO Mein Geld abfragen Sie möchten Zugriff auf Ihr Depot in WISO Mein Geld haben? Wir zeigen

Mehr

FAQ für das VRN-Handy-Ticketing

FAQ für das VRN-Handy-Ticketing - Hier erhalten Sie Hilfe zum VRN-Handy-Ticketing - Stand 08.08.2011 Rhein-Neckar Verkehr GmbH Möhlstr. 27 68165 Mannheim Stand: 08.08.2011 Seite 1 von 10 Grundlagen... 3 Auf welcher Technik basiert das

Mehr

BENUTZERANLEITUNG MY - KASSANDRO

BENUTZERANLEITUNG MY - KASSANDRO BENUTZERANLEITUNG MY - KASSANDRO Vielen Dank, dass Sie sich für unser Produkt entschieden haben. Wir sind sicher, dass Ihnen das KASSANDRO-Kassensystem in den kommenden Jahren viel Freude bereiten wird.

Mehr

Anleitung. Mooy Logistics Servicedesk. Version: 1.2 Date: 07-10-14

Anleitung. Mooy Logistics Servicedesk. Version: 1.2 Date: 07-10-14 Anleitung Mooy Logistics Servicedesk Version: 1.2 Date: 07-10-14 Inhalt 1. Einloggen... 3 2. Nach Dokumenten suchen.... 4 3. Downloaden aller Dokumente zur Rechnungsnummer.... 6 4. Bestellzeilen verfolgen....

Mehr

Terminplanungstool Foodle

Terminplanungstool Foodle VERSION: 1.0 STATUS: fertiggestellt VERTRAULICHKEIT: öffentlich STAND: 14.04.2015 INHALTSVERZEICHNIS 1 ALLGEMEINE INFORMATIONEN... 3 2 TERMINPLAN ERSTELLEN... 4 2.1 Terminplan beschreiben... 5 2.2 Termine

Mehr

ISCAR Germany GmbH Toolshop Benutzerhandbuch

ISCAR Germany GmbH Toolshop Benutzerhandbuch ISCAR Germany GmbH Toolshop Benutzerhandbuch ISCAR Germany GmbH Eisenstockstr. 14 76275 Ettlingen Tel. 07243/9908-0, Fax 07243 9908 93 e-mail: GmbH@iscar.de, Internet: www.iscar.de Inhaltsverzeichnis 1.

Mehr

Wordpress Kurzanleitung

Wordpress Kurzanleitung Anmeldung Sie gelangen zur Administrationsoberfläche unter http://www.ihredomain.at/wp-admin Dort geben Sie dann die Zugangsdaten ein (Benutzername & Passwort). Wenn Sie das Passwort nicht immer wieder

Mehr

ebeihilfe Der Beihilfeberechtigte startet ebeihilfe über den auf Ihrer Internet- bzw. Intranetseite hinterlegten Link.

ebeihilfe Der Beihilfeberechtigte startet ebeihilfe über den auf Ihrer Internet- bzw. Intranetseite hinterlegten Link. ebeihilfe für den Beihilfeberechtigten Der Beihilfeberechtigte startet ebeihilfe über den auf Ihrer Internet- bzw. Intranetseite hinterlegten Link. Registrierung Alle Antragsteller, die das erste Mal ebeihilfe

Mehr

Webclient: Preise, An-/Abreisekonditionen, Belegungsdaten

Webclient: Preise, An-/Abreisekonditionen, Belegungsdaten Webclient: Preise, An-/Abreisekonditionen, Belegungsdaten Inhaltsverzeichnis 1. Basis-Informationen für die Vermittlung Seite 1 2. Webclient-Zugang Seite 1 3. Preise einem bestimmten Zeitraum zuweisen

Mehr

Synchronisation eines HTC Smartphones mit Android

Synchronisation eines HTC Smartphones mit Android Erreur! Source du renvoi introuvable. Erreur! Source du renvoi introuvable. Page 1 sur 5 Synchronisation eines HTC Smartphones mit Android 1. Voraussetzungen... 1 2. Synchronisation der Agenda und der

Mehr

Handbuch für Easy Mail in Leichter Sprache

Handbuch für Easy Mail in Leichter Sprache Handbuch für Easy Mail in Leichter Sprache Easy Mail ist ein englisches Wort und heißt: Einfaches Mail. Easy Mail spricht man so aus: isi mäl Seite 1 Inhaltsverzeichnis Teil 1: Wie lese ich ein E-Mail?...3

Mehr

BOSSModeler - Tutorial

BOSSModeler - Tutorial BOSSModeler - Tutorial Datenbank-Modellierungstool für PostgreSQL Autor: Serdar Nurgün Datum: 16.01.2015 Version: 1.0 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung 1 2 Tutorial 2 2.1 Projekt erstellen...................................

Mehr

Favoriten speichern und verwalten im Internetexplorer 6.0

Favoriten speichern und verwalten im Internetexplorer 6.0 Favoriten speichern und verwalten im Internetexplorer 6.0 Klaus-Dieter Käser Blumenstr. 1 79111 Freiburg Fon: +49-761-5924880 Fax: +49-761-2924343 www.computerschule-freiburg.de kurse@computerschule-freiburg.de

Mehr

Testfragen erstellen. Lernplattform Testfragen erstellen

Testfragen erstellen. Lernplattform Testfragen erstellen Lernplattform Testfragen erstellen Testfragen erstellen Sie haben einen Test angelegt und konfiguriert. Hier lesen Sie, wie Sie Testfragen erstellen können und diese in den Test einfügen. Klicken Sie auf

Mehr

Benutzeranmeldung e-geodata Austria Portal

Benutzeranmeldung e-geodata Austria Portal Benutzeranmeldung e-geodata Austria Portal Dieses Tutorial zeigt, wie Sie sich als registrierter Benutzer am e-geodata Austria Portal anmelden können. Als angemeldeter Benutzer stehen Ihnen verschiedene

Mehr

PREISE UND PREISLISTEN UNTER ORGAMAX BEARBEITEN

PREISE UND PREISLISTEN UNTER ORGAMAX BEARBEITEN PREISE UND PREISLISTEN UNTER ORGAMAX BEARBEITEN Inhalt 1 Einführung... 1 2 Kundenspezifische Preise für bestimmte Artikel hinterlegen... 1 3 Anlegen einer Preisliste... 5 4 Bearbeitung von Preislisten:

Mehr

FAQs für VRN-Handy-Ticketing

FAQs für VRN-Handy-Ticketing FAQs für VRN-Handy-Ticketing - Hier erhalten Sie Hilfe zum -Handy-Ticketing Stand 01.03.2010 Rhein-Neckar Verkehr GmbH Möhlstr. 27 68165 Mannheim Seite 1 von 9 Grundlagen... 3 Auf welcher Technik basiert

Mehr

Viewpoint. Webmail-Oberfläche. Kontakt: universität bonn Hochschulrechenzentrum Wegelerstr. 6, 53115 Bonn Tel.: 0228/73-3127 www.hrz.uni-bonn.

Viewpoint. Webmail-Oberfläche. Kontakt: universität bonn Hochschulrechenzentrum Wegelerstr. 6, 53115 Bonn Tel.: 0228/73-3127 www.hrz.uni-bonn. Viewpoint Webmail-Oberfläche Kontakt: universität bonn Hochschulrechenzentrum Wegelerstr. 6, 53115 Bonn Tel.: 0228/73-3127 www.hrz.uni-bonn.de Viewpoint Viewpoint ist ein Layout der Webmail-Oberfläche,

Mehr

9. Abfrage erstellen (Query Builder Report)

9. Abfrage erstellen (Query Builder Report) 9. Abfrage erstellen (Query Builder Report) 9. Abfrage erstellen (Query Builder Report) Der Abfragengenerator ( Query Builder) ist eine process4.biz -Erweiterung (= Extension) welche die Möglichkeit bietet,

Mehr

Schnell und sicher im Internet arbeiten. mit dem Internet Explorer 9. Markus Krimm. 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, April 2012. Grundlagen INT-IE9

Schnell und sicher im Internet arbeiten. mit dem Internet Explorer 9. Markus Krimm. 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, April 2012. Grundlagen INT-IE9 Markus Krimm 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, April 2012 Schnell und sicher im Internet arbeiten mit dem Internet Explorer 9 Grundlagen INT-IE9 3 Schnell und sicher im Internet arbeiten mit dem Internet

Mehr

Export bibliografischer Daten aus der FIS Bildung Literaturdatenbank und Import in die Endnote Literaturverwaltung

Export bibliografischer Daten aus der FIS Bildung Literaturdatenbank und Import in die Endnote Literaturverwaltung 1 Export bibliografischer Daten aus der FIS Bildung Literaturdatenbank und Import in die Endnote Literaturverwaltung - Eine Anleitung in 10 Schritten mit Illustrationen - Einführung: Wenn Sie Daten aus

Mehr

AGCOPartsBooks.com. AGCOPartsBooks.com BENUTZERHANDBUCH FÜR ENDKUNDEN. Benutzerhandbuch 1 für Endkunden

AGCOPartsBooks.com. AGCOPartsBooks.com BENUTZERHANDBUCH FÜR ENDKUNDEN. Benutzerhandbuch 1 für Endkunden AGCOPartsBooks.com BENUTZERHANDBUCH FÜR ENDKUNDEN Benutzerhandbuch 1 INHALTSVERZEICHNIS AGCOPartsBooks.com Arbeiten mit der AGCOPARTSBOOKS.COM Pilotseite...3 Popup Blocker...3 SVG Viewer Anforderungen...3

Mehr

Schritt für Schritt zum Online-Ticket für Geschäftsreisen mit der Deutschen Bahn

Schritt für Schritt zum Online-Ticket für Geschäftsreisen mit der Deutschen Bahn Schritt für Schritt zum Online-Ticket für Geschäftsreisen mit der Deutschen Bahn Foto: Carsten Görling DB Vertrieb GmbH Online-Vertrieb/Geschäftsreisen 13.06.2010 Sie möchten ein Ticket einfach und bequem

Mehr

Schnellstart: Ihre Onlinedienste Einrichten und Verwenden

Schnellstart: Ihre Onlinedienste Einrichten und Verwenden Kundenanleitung Im Microsoft Business Center können Sie neue Microsoft-Online-Dienste einrichten und verwalten. Um zu beginnen, melden Sie sich am Business Center an, und wählen Sie Inventar aus dem Hauptmenü

Mehr

Terminabstimmung Punktspielbetrieb

Terminabstimmung Punktspielbetrieb Terminabstimmung Punktspielbetrieb Ab dem 08.04.2015 sind die Neuerungen in der Terminabstimmung umgesetzt. Ein wesentlicher Vorteil ist, dass gewisse Verstöße gegen die Wettspielordnung ausgeschlossen

Mehr

Aufzählung, Bennenung, Bedienung der wichtigsten Steuerelemente Verwenden von Menüs, Schaltflächen, Bildlaufleisten und Kontrollkästchen

Aufzählung, Bennenung, Bedienung der wichtigsten Steuerelemente Verwenden von Menüs, Schaltflächen, Bildlaufleisten und Kontrollkästchen Aufzählung, Bennenung, Bedienung der wichtigsten Steuerelemente Verwenden von Menüs, Schaltflächen, Bildlaufleisten und Kontrollkästchen Menüs, Schaltflächen, Bildlaufleisten und Kontrollkästchen sind

Mehr

Anleitung für die Datenübernahme etax.luzern

Anleitung für die Datenübernahme etax.luzern Anleitung für die Datenübernahme etax.luzern Diese Anleitung beschreibt ausführlich die Übernahme der Daten aus der Steuersoftware etax.luzern. Inhaltsverzeichnis Wo sind meine Steuerdaten auf dem PC abgelegt?...

Mehr

Erstellen einer Excel-Tabelle für die Bundesjugendspiele

Erstellen einer Excel-Tabelle für die Bundesjugendspiele Erstellen einer Excel-Tabelle für die Bundesjugendspiele Für die Nutzung des BJS-Programmes wird eine Excel-Datei in festgelegtem Format benötigt. Die Erstellung erfolgt in 3 Abschnitten: 1. Erzeugen der

Mehr

1. Dialogerklärung. Neuer Aufbau des M@ilAdmin und zusätzlich die Paketübersicht im neuen Kundenportal. 1.1 Allgemeiner Aufbau

1. Dialogerklärung. Neuer Aufbau des M@ilAdmin und zusätzlich die Paketübersicht im neuen Kundenportal. 1.1 Allgemeiner Aufbau Neuer Aufbau des M@ilAdmin und zusätzlich die Paketübersicht im neuen Kundenportal. Dialogerklärung. Allgemeiner Aufbau Im Folgenden wird die neue Grundstruktur des Kundenportals erläutert. Die Grundstruktur

Mehr

Hilfestellung zur smarten Zusammenarbeit mit Swisscom

Hilfestellung zur smarten Zusammenarbeit mit Swisscom Collaboration Hilfestellung zur smarten Zusammenarbeit mit Swisscom Wir arbeiten einfach und effizient online zusammen. Über die Swisscom Collaboration-Plattform können wir gemeinsam Dokumente bearbeiten

Mehr

DER OFFIZIELLE TICKET-ZWEITMARKT DES FC INGOLSTADT 04

DER OFFIZIELLE TICKET-ZWEITMARKT DES FC INGOLSTADT 04 DER OFFIZIELLE TICKET-ZWEITMARKT DES FC INGOLSTADT 04 DER OFFIZIELLE TICKET-ZWEITMARKT DES FCI Sollte es Ihnen als Saisonkarteninhaber einmal nicht möglich sein, ein Heimspiel unserer Schanzer zu besuchen,

Mehr

Neue Funktionen der RedDot Version 7.1

Neue Funktionen der RedDot Version 7.1 Von: Ron Tinius, M.Sc. Stand: 2006-11-02 V1.08 Neue Funktionen der RedDot Version 7.1 Inhalt: 1. Startseite 1.1. Asset Manager 1.2. Hauptmenü 2. Web Content Manager / SmartEdit 2.1. Permanente Vorschau

Mehr

Adobe Acrobat Professional - Portfolio. Leibniz Universität IT Services Anja Aue

Adobe Acrobat Professional - Portfolio. Leibniz Universität IT Services Anja Aue Adobe Acrobat Professional - Portfolio Leibniz Universität IT Services Anja Aue Portfolio Bündelung von mehreren Dateien in verschiedenen Formaten in einer Datei. Mappe, in der mehrere Dateien zu einem

Mehr

Sicherheit für Windows Vista Teil 6: Windows Defender (Software-Explorer konfigurieren)

Sicherheit für Windows Vista Teil 6: Windows Defender (Software-Explorer konfigurieren) Sicherheit für Windows Vista Teil 6: Windows Defender (Software-Explorer konfigurieren) Dieser Artikel ist Teil 6 zum Thema Sicherheit für Windows Vista. Wir zeigen Ihnen hier, wie Sie den Software-Explorer

Mehr

Online-Pflege für Leistungsträger im IRS-Buchungsverbund für Brandenburg. Dokumentation TClient-Light

Online-Pflege für Leistungsträger im IRS-Buchungsverbund für Brandenburg. Dokumentation TClient-Light Online-Pflege für Leistungsträger im IRS-Buchungsverbund für Brandenburg Dokumentation TClient-Light INDEX 1 Einführung... 3 1.1 Technische Voraussetzungen... 3 1.2 Einstieg in den TClient und Login...

Mehr

Dokumentation. Laptime Manager For Forza

Dokumentation. Laptime Manager For Forza Dokumentation Laptime Manager For Forza Inhalt Hauptmenu... 3 Hauptmenu Übersicht... 3 Spiel Eingabe... 4 Eintragen, aktualisieren und entfernen eines Spiels... 4 Strecken Eingabe... 5 Eintragen, aktualisieren

Mehr

PC-Kaufmann 2014 Endgültiger Jahresabschluss im Komplettpaket/-Pro

PC-Kaufmann 2014 Endgültiger Jahresabschluss im Komplettpaket/-Pro PC-Kaufmann 2014 Endgültiger Jahresabschluss im Komplettpaket/-Pro Impressum Business Software GmbH Primoschgasse 3 9020 Klagenfurt Copyright 2014 Business Software GmbH Die Inhalte und Themen in dieser

Mehr

Anmeldedaten: ov-ortsvereinsname - Bsp. ov-arnegg, ov-asch, ov-berghülen usw.

Anmeldedaten: ov-ortsvereinsname - Bsp. ov-arnegg, ov-asch, ov-berghülen usw. Webseite bearbeiten: Einloggen: auf der Unterseite: Ortsvereine Anmeldedaten: ov-ortsvereinsname - Bsp. ov-arnegg, ov-asch, ov-berghülen usw. Passwort: 123456 1 Vorschau: wie sieht es aus Bearbeitungsmodus

Mehr

mobilbox (postpaid) der anschluss unter ihrer nummer

mobilbox (postpaid) der anschluss unter ihrer nummer Nachrichten abhören Die Mobilbox ist Ihr Anrufbeantworter im Mobilfunknetz. Sie nimmt Anrufe für Sie entgegen, wenn bei Ihnen gerade besetzt oder Ihr Handy nicht erreichbar ist oder Sie einen Anruf nicht

Mehr

Anleitung Internetbuchung

Anleitung Internetbuchung Anleitung Internetbuchung Unser Online-Buchungsportal kann über alle Internetseiten von stadtteilauto aufgerufen werden und ist auch für den mobilen Webbrowser optimiert. Inhalt Login / Logout... 1 Adressen

Mehr

Einrichten einer neuen Bankverbindung für den VR-NetKey ab Version 5.xx

Einrichten einer neuen Bankverbindung für den VR-NetKey ab Version 5.xx Einrichten einer neuen Bankverbindung für den VR-NetKey ab Version 5.xx Starten Sie die VR-NetWorld Software und wechseln Sie im linken Navigatorbaum Baumansicht Mandant (roter Kasten mit Pfeil) in die

Mehr

HandyTicket. Was genau ist das HandyTicket eigentlich? So funktioniert s! MVG Fahrinfo München z Einfach gratis downloaden!

HandyTicket. Was genau ist das HandyTicket eigentlich? So funktioniert s! MVG Fahrinfo München z Einfach gratis downloaden! Was genau ist das HandyTicket eigentlich? Mit der App der MVG immer bequem mobil So funktioniert s! Download der App»MVG Fahrinfo München«Das HandyTicket ist eine neue Funktion unserer App»MVG Fahrinfo

Mehr

ERNST GRANZOW GMBH & CO. KG. Anleitung Onlineshop

ERNST GRANZOW GMBH & CO. KG. Anleitung Onlineshop ERNST GRANZOW GMBH & CO. KG Anleitung Onlineshop Onlineshop Inhaltsverzeichnis Anmeldung und Registrierung...1 So melden Sie sich im Onlineshop an...1.1 So registrieren Sie sich für den Onlineshop...1.2

Mehr

SAP Solution Manager Kurzanleitung

SAP Solution Manager Kurzanleitung SAP Solution Manager Kurzanleitung Dokumentennummer 432 Version 1 Klassifizierung ÖFFENTLICH Status genehmigt Autor Ruth Hanno Gültigkeitsdauer (Jahre) 3 Zuletzt bearbeitet von Isabelle Wildi Gültig bis

Mehr

Psi unter Ubuntu-Linux benutzen

Psi unter Ubuntu-Linux benutzen Psi unter Ubuntu-Linux benutzen Andreas Stöcker Juni 2008 Installation Rufen Sie den aus dem Menü System Systemverwaltung den Installationsmanager Synaptic- Paketverwaltung auf. Suchen Sie das Paket Psi

Mehr

Räume buchen mit Outlook Bedienungsanleitung

Räume buchen mit Outlook Bedienungsanleitung Räume buchen mit Outlook Bedienungsanleitung FÜR VERWALTUNGSANGESTELLTE IT.SERVICES Stand: 27. Oktober 2015 Inhalt 1. Einleitung 3 2. Räume & gemeinsame Termine finden 3 3. Termine richtig absagen 8 4.

Mehr

1 Erster Schritt. Lernziele. Programme in das Startmenü aufnehmen. Programme suchen und starten

1 Erster Schritt. Lernziele. Programme in das Startmenü aufnehmen. Programme suchen und starten 1 Erster Schritt Lernziele Programme in das Startmenü aufnehmen Programme suchen und starten die Arbeit mit Windows 7 unterbrechen bzw. beenden Lerndauer 4 Minuten Seite 1 von 15 2 Startmenü Sie erreichen

Mehr

4A 4C. Mit Bus und Bahn barrierefrei ans Ziel. Schritt-für-Schritt-Anleitung. Fahrten planen mit dem Internet-Routenplaner VBB-Fahrinfo

4A 4C. Mit Bus und Bahn barrierefrei ans Ziel. Schritt-für-Schritt-Anleitung. Fahrten planen mit dem Internet-Routenplaner VBB-Fahrinfo Schritt-für-Schritt-Anleitung Mit Bus und Bahn barrierefrei ans Ziel Fahrten planen mit dem Internet-Routenplaner VBB-Fahrinfo Bildquelle: www.bahnimbild.de 4A 4C herausgegeben durch den: Vorwort In dieser

Mehr

komuna.ris Einrichtung und Nutzung der Sitzungs-APP

komuna.ris Einrichtung und Nutzung der Sitzungs-APP Inhaltsverzeichnis 1. Einrichtung der Sitzungs-APP 1.1 App aktivieren 1.2 RIS-Instanzen 1.3 Allgemeine Einstellungen 2. Nutzung der Sitzungs-APP 2.1. Startseite 2.1.1. Mandant/Instanz wechseln 2.1.2. Suche

Mehr

Ordner-Profile für gesamte Arbeitsgruppe bearbeiten...2 Spezifische Ordner-Profile anpassen...5 Tipp: :...7

Ordner-Profile für gesamte Arbeitsgruppe bearbeiten...2 Spezifische Ordner-Profile anpassen...5 Tipp: :...7 Ordnerprofile Ordner-Profile für gesamte Arbeitsgruppe bearbeiten...2 Spezifische Ordner-Profile anpassen...5 Tipp: :...7 In dieser Schulungsunterlage wollen wir Ihnen zeigen, wie man Benutzerprofile für

Mehr

Garmin POI-Sammlungen Download und Installationsanleitung

Garmin POI-Sammlungen Download und Installationsanleitung 48 15 00 N 11 38 05 E Garmin POI-Sammlungen Download und Installationsanleitung Garmin Deutschland GmbH Parkring 35 D-85748 Garching Download einer POI-Sammlung von der Garmin Website Klicken Sie mit dem

Mehr

Sichere Kommunikation Allianz Encryption Service

Sichere Kommunikation Allianz Encryption Service Sichere Kommunikation Allianz Encryption Service 1 Inhaltsverzeichnis 1 EINLEITUNG... 3 2 ÜBERSICHT DER ANWENDUNG... 4 2.1 Anmeldung... 4 2.1.1 Erstanmeldung für neue Benutzer... 4 2.1.2 Anmeldung bereits

Mehr

Bearbeiten von Formularen im kita finder+ Übersicht

Bearbeiten von Formularen im kita finder+ Übersicht Bearbeiten von Formularen im kita finder+ Übersicht Schaubild Kommune Träger Kitas Ein Auswahl an Vorlagen wird zur Verfügung gestellt Träger und Kitas haben die Möglichkeit diese zu nutzen Beim Ändern

Mehr

Einrichtung eines eigenen Routers

Einrichtung eines eigenen Routers Anleitung zur Einrichtung eines eigenen Endgerätes am Beispiel der AVM Fritz!Box 7490 GWHtel Telekommunikation für Halstenbek 1 1. Fritz!Box anschließen a. Anschluss an die Stromversorgung b. Schließen

Mehr

IT > Anleitungen > Windows, Outlook Verteilerlisten erstellen (vor 2010) Verteilerliste erstellen

IT > Anleitungen > Windows, Outlook Verteilerlisten erstellen (vor 2010) Verteilerliste erstellen Verteilerliste erstellen Verteilerlisten sind für den Versand von E-Mail-Nachrichten und Besprechungsanfragen sehr nützlich, denn Sie in E-Mails, die an mehrere Empfänger gerichtet sind, nicht immer alle

Mehr

Ministerium für Kultus, Jugend und Sport - Orientierungspraktikum

Ministerium für Kultus, Jugend und Sport - Orientierungspraktikum Ministerium für Kultus, Jugend und Sport - Orientierungspraktikum Dokumentation zur ONLINE-Bewerbung zum Orientierungspraktikum Die Anmeldung zum Orientierungspraktikum erfolgt online. Die Einstiegsadresse

Mehr

Secure Sicherheit in der Kommunikation

Secure  Sicherheit in der  Kommunikation Secure E-Mail Sicherheit in der E-Mail Kommunikation Kundenleitfaden Vorwort Digitale Raubzüge und Spionageangriffe gehören aktuell zu den Wachstumsbranchen der organisierten Kriminalität. Das Ausspähen

Mehr

5 DATENSÄTZE SUCHEN, SORTIEREN UND

5 DATENSÄTZE SUCHEN, SORTIEREN UND 5 DATENSÄTZE SUCHEN, SORTIEREN UND FILTERN Suchen, Sortieren und Filtern können Sie in Tabellen und Formularen gleichermaßen. Unterschiedlich ist lediglich die Art, wie das Ergebnis angezeigt wird. 5.1.

Mehr

Anleitung: So finden Sie Ladestationen für Ihr Elektrofahrzeug

Anleitung: So finden Sie Ladestationen für Ihr Elektrofahrzeug Anleitung: So finden Sie Ladestationen für Ihr Elektrofahrzeug Entdecken Sie die vielfältigen Funktionen der interaktiven Karte und finden Sie Ladepunkte in Ihrer Nähe. ÜBERSICHT I. Point of Interest finden

Mehr

1 Einleitung. Lernziele. Unterhaltungen anzeigen. QuickSteps verwenden. Suchordner definieren Lerndauer. 4 Minuten. Seite 1 von 20

1 Einleitung. Lernziele. Unterhaltungen anzeigen. QuickSteps verwenden. Suchordner definieren Lerndauer. 4 Minuten. Seite 1 von 20 1 Einleitung Lernziele Unterhaltungen anzeigen QuickSteps verwenden Suchordner definieren Lerndauer 4 Minuten Seite 1 von 20 2 Mails nach Unterhaltung anzeigen Häufig ist eine Antwortmail Bestandteil einer

Mehr

Achtung, Speichern nicht vergessen!

Achtung, Speichern nicht vergessen! PROJEKT Achtung, Speichern nicht vergessen! Begriffe wie Festplatte, Datei, Menüleiste, Dialogfenster, Ordner, Cursor usw. werden in dieser Lektion geklärt. Sie schreiben einen einfachen Einladungstext

Mehr

Anhang Beispiele ausgewählter Praxisinformationssysteme

Anhang Beispiele ausgewählter Praxisinformationssysteme Anhang Beispiele ausgewählter Praxisinformationssysteme 8/2015 Feedbackstrategien bei QI gefördert durch Benutzerhandbuch - Anhang 0 Autoren: Dr. Kerstin Hermes Andreas Zimmermann Ruth Krohn Stand: August

Mehr

ANLEITUNG SMARTPHONE ANBINDUNG

ANLEITUNG SMARTPHONE ANBINDUNG ANLEITUNG SMARTPHONE ANBINDUNG Pionier der Zahnarzt-Software. Seit 1986. 1 Seite 1/6 Das DS-Win-Terminbuch bietet die Möglichkeit, Terminbücher über das Internet einsehbar zu machen. Dabei handelt es sich

Mehr

Rezepte in der Klammer-Strich-Methode schreiben

Rezepte in der Klammer-Strich-Methode schreiben Rezepte in der Klammer-Strich-Methode schreiben Microsoft Word 2003 In diesem Text wird Schritt für Schritt erklärt, wie ein Rezept in der Klammer-Strich-Methode mit dem Programm MS-Word 2003 erstellt

Mehr

Wie bewerbe ich mich auf GECareers?

Wie bewerbe ich mich auf GECareers? Wie bewerbe ich mich auf GECareers? Um sich bei GE-Jenbacher zu bewerben ist es notwendig sich auf unserem Karriereportal GEcareers anzumelden und die Bewerberdaten online abzuschicken. Verwenden Sie bitte

Mehr

Libri.de Tutorial zum Partnernetzwerk Zanox. Bücher Musik Filme Downloads

Libri.de Tutorial zum Partnernetzwerk Zanox. Bücher Musik Filme Downloads Libri.de Tutorial zum Partnernetzwerk Zanox Übersicht Allgemeine Informationen zu Zanox Der Anmeldevorgang in vier Schritten Umsätze generieren Werbemittel auswählen und einbinden Controlling mit Hilfe

Mehr

PowerPoint 2007 Folien und Begleitmaterial drucken

PowerPoint 2007 Folien und Begleitmaterial drucken 1. In PowerPoint können Sie Ihre Präsentationsfolien und die Begleitmaterialen - z.b. Handzettel, Notizen oder die Gliederung - jederzeit ausdrucken. Wie dies funktioniert, erfahren Sie in dieser Lektion.

Mehr

Benutzerhandbuch. Version 6.9

Benutzerhandbuch. Version 6.9 Benutzerhandbuch Version 6.9 Copyright 1981 2009 Netop Business Solutions A/S. Alle Rechte vorbehalten. Teile unter Lizenz Dritter. Senden Sie Ihre Anmerkungen und Kommentare bitte an: Netop Business Solutions

Mehr

Das RMV-HandyTicket. (Stand: November 2008)

Das RMV-HandyTicket. (Stand: November 2008) Das RMV-HandyTicket (Stand: November 2008) 1 Inhalt 1. Die RMV-Strategie zum elektronischen Ticketing 2. Das RMV-HandyTicket 3. Zahlen und Statistiken 4. Die Kontroll-Applikation 5. Ausblick 2 1. Die RMV-Strategie

Mehr

Inhalt OpenOffice Writer: Grafik und Tabelle

Inhalt OpenOffice Writer: Grafik und Tabelle 1 Inhalt OpenOffice Writer: Grafik und Tabelle 1. Grafik...2 1.1.1. Grafik aus einer Datei einfügen...2 1.1.2. Grafik aus einem anderem Dokument oder dem Internet einfügen...2 1.2. Größenänderung einer

Mehr

Hosted Exchange Shared Mailboxes

Hosted Exchange Shared Mailboxes Hosted Exchange Shared Mailboxes Skyfillers Kundenhandbuch Hosted Exchange Shared Mailboxes Stand: 08/2015 1 von 7 Generell Shared Mailboxes bieten die selben Funktionen wie normale User Mailboxes, jedoch

Mehr

Kinderschutzsoftware (KSS) für

Kinderschutzsoftware (KSS) für Kinderschutzsoftware (KSS) für bereitgestellt von Cybits AG Inhalt: 1. Was ist zu beachten? 2. Installation der Software 3. Kontextmenü: Verwaltung der KSS 3.1 Kinder- oder Elternmodus 3.2 Optionen Zusätzliche

Mehr

Naturwerk. Naturvielfalt.ch. Wegleitung für die Benutzung der Online-Plattform Naturvielfalt.ch

Naturwerk. Naturvielfalt.ch. Wegleitung für die Benutzung der Online-Plattform Naturvielfalt.ch Naturvielfalt.ch Wegleitung für die Benutzung der Online-Plattform Naturvielfalt.ch Inhaltsverzeichnis Registrieren... 3 Login... 4 Übersicht... 4 Neue Beobachtung erfassen... 4 a. Art suchen... 5 b. Beobachtungsdatum...

Mehr

Dauerkarten-Bestellung im Online-Ticketshop des DSC Arminia Bielefeld

Dauerkarten-Bestellung im Online-Ticketshop des DSC Arminia Bielefeld Dauerkarten-Bestellung im Online-Ticketshop des DSC Arminia Bielefeld 1. Navigation: Wie erreiche den Online-Ticketshop? Der Onlineticket-Shop ist über folgenden Weg zu erreichen: Über unsere Homepage

Mehr

Bayerische Versorgungskammer 13.06.2014. Erstmaliger Start des Java-Zertifikatsmanagers im Browser... 2. Abholung von Benutzerzertifikaten...

Bayerische Versorgungskammer 13.06.2014. Erstmaliger Start des Java-Zertifikatsmanagers im Browser... 2. Abholung von Benutzerzertifikaten... Anleitung zum Zertifikatsmanager der Bayerischen Versorgungskammer Erstmaliger Start des Java-Zertifikatsmanagers im Browser... 2 Abholung von Benutzerzertifikaten... 3 Auflistung von gespeicherten Benutzerzertifikaten...

Mehr

Starthilfe. Kurzanleitung zum Online Lernsystem»www.my-fuehrerschein.de«

Starthilfe. Kurzanleitung zum Online Lernsystem»www.my-fuehrerschein.de« Starthilfe Kurzanleitung zum Online Lernsystem»www.my-fuehrerschein.de« Los geht s Login Abbildung 1: Startseite www.my-fuehrerschein.de Starte Deinen Computer und wähle Dich über Deinen Browser ins Internet

Mehr

Benutzeranleitung Ein-STEP Foren

Benutzeranleitung Ein-STEP Foren Benutzeranleitung Ein-STEP Foren 1. Wie betrete ich das Forum? 2. Wie kann ich einen Beitrag lesen? 3. Wie kann ich auf einen Beitrag antworten? 4. Wie kann ich einen eigenen Beitrag erstellen? 5. Wie

Mehr

Anleitung 4tix.ch System Surselva Gästekarte Sommer

Anleitung 4tix.ch System Surselva Gästekarte Sommer Anleitung 4tix.ch System Surselva Gästekarte Sommer Diese Kurzanleitung zeigt die Möglichkeiten des System 4tix.ch auf. Sie dient den Gastgebern als Erläuterung für die Ausstellung von Gästekarten. Das

Mehr

INHALTSVERZEICHNIS. 7.5 Wie stelle ich den Speicherort für die Einträge ein?...18 7.6 Wie bearbeite ich einen Eintrag?... 18

INHALTSVERZEICHNIS. 7.5 Wie stelle ich den Speicherort für die Einträge ein?...18 7.6 Wie bearbeite ich einen Eintrag?... 18 1 INHALTSVERZEICHNIS 1. Der Startbildschirm... 4 2. Neuer Eintrag... 5 2.1 Wie wähle ich eine Kategorie/Flora/Fauna?... 6 2.2 Wie füge ich eine Notiz hinzu?... 6 2.3 Wie füge ich Media-Daten hinzu?...

Mehr

my.ohmportal Installation von Mozilla Thunderbird

my.ohmportal Installation von Mozilla Thunderbird my.ohmportal Installation von Mozilla Thunderbird Felizitas Heinebrodt Technische Hochschule Nürnberg Rechenzentrum Kesslerplatz 12, 90489 Nürnberg DokID: RZ_0302_HR_Install-IMAP-Thunderbird_public, Vers.

Mehr

Leitfaden zur Einrichtung Ihrer Digitalisierungsbox Premium

Leitfaden zur Einrichtung Ihrer Digitalisierungsbox Premium Leitfaden zur Einrichtung Ihrer Digitalisierungsbox Premium Nachfolgend finden Sie einen Leitfaden, der Sie dabei unterstützen soll, die grundlegenden Einstellungen in der Digitalisierungsbox Premium vorzunehmen.

Mehr

Leitfaden zur Web- Anwendung der Sodexo Bildungskarte/ Münsterlandkarte

Leitfaden zur Web- Anwendung der Sodexo Bildungskarte/ Münsterlandkarte AUSFÜHRENDE STELLE : SODEXO PASS GMBH, 60326 FRANKFURT AM MAIN IM AUFTRAG FÜR DEN KREIS STEINFURT Leitfaden zur Web- Anwendung der Sodexo Bildungskarte/ Münsterlandkarte Kreis Steinfurt_Leitfaden_2 kurz_le_v2.1

Mehr

Anleitung zum Kundenportal der Berlin Recycling GmbH

Anleitung zum Kundenportal der Berlin Recycling GmbH Anleitung zum Kundenportal der Berlin Recycling GmbH Unser Ziel ist es, Ihnen mit dem Kundenportal von berlin-recycling.de ein leistungsfähiges Werkzeug an die Hand zu geben. Unsere Erfahrung zeigt, dass

Mehr

Anleitung zum Upgrade auf SFirm 3.x + Datenübernahme. I. Vorbereitungen

Anleitung zum Upgrade auf SFirm 3.x + Datenübernahme. I. Vorbereitungen I. Vorbereitungen 1. Laden Sie zunächst die Installationsdateien zu SFirm 3.x, wie in der Upgrade-Checkliste (Schritt 1.) beschrieben, herunter. 2. Starten Sie an einem beliebigen SFirm-Rechner nochmals

Mehr

Brother Image Viewer Anleitung für Android

Brother Image Viewer Anleitung für Android Brother Image Viewer Anleitung für Android Version 0 GER Zu den Hinweisen In diesem Benutzerhandbuch wird das folgende Symbol verwendet: HINWEIS Hinweise informieren Sie, wie auf eine bestimmte Situation

Mehr

Übersicht. 1) Hier sehen Sie, ob Sie sich gerade eine Bibliothek oder eine Sammel- Mappe ansehen.

Übersicht. 1) Hier sehen Sie, ob Sie sich gerade eine Bibliothek oder eine Sammel- Mappe ansehen. 1) Mit diesem Knopf können Sie die Bibliothek, also die gewünschte Sammlung von Arbeitsblättern, auswählen. 1) Hier sehen Sie, ob Sie sich gerade eine Bibliothek oder eine Sammel- Mappe ansehen. Übersicht

Mehr

http://www.vergabe.bayern.de

http://www.vergabe.bayern.de http://www.vergabe.bayern.de Änderungen durch Anpassung auf die neuen Signaturkarten Version 1.3 für Vergabestellen und AG Kurzfassung 2 Hinweise zur Geschwindigkeit 3 Prüfen der Systemvoraussetzungen

Mehr

Anleitung zum Online-Antragsverfahren Kooperation Schule-Verein

Anleitung zum Online-Antragsverfahren Kooperation Schule-Verein Anleitung zum Online-Antragsverfahren Kooperation Schule-Verein Anmeldung im Internet-Portal www.meinwlsb.de Sie melden sich auf dem Internet-Portal unter www.meinwlsb.de wie folgt an: Bitte geben Sie

Mehr