Mobiletelefonie. Erste Schritte in die Mobiltelefonie

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "1-2-3- Mobiletelefonie. Erste Schritte in die Mobiltelefonie"

Transkript

1 Mobiletelefonie Erste Schritte in die Mobiltelefonie

2 Index Einführung 1. Was ist der Nutzen eines Mobiltelefons? 2. Kauf Ihres ersten Mobiltelefons was sollten Sie beachten? 3. Welchen Provider oder Tarif sollten Sie wählen? 4. Ihr Telefon hat eine SIM Karte was ist zu tun? 5. Anrufe führen und empfangen 6. Glossar 7. Notizen Einführung Wo wären wir ohne Handy? In Kontakt stehen mit unseren Freunden und Liebten, um Hilfe zu rufen, Verabredungen treffen das Handy ist notwendig geworden. Aber wenn wir unterwegs sind ist Kommunikation ohne Handy sehr schwierig. Diese Broschüre informiert Sie über das Mobiltelefon. Was sollten Sie im Hinterkopf behalten, wenn Sie Ihr erstes Mobiltelefon kaufen? Was Sie tun müssen, bevor Sie Ihren ersten Anruf machen? Welche Art von Tarif gibt es? Wir haben eine Menge Antworten für Sie zusammengestellt. Wir erläutern die Grundkonzepte der Mobiltelefonie, so dass Sie bald verstehen werden, was es bedeutet, wenn Leute über MMS, SMS und Klingeltöne reden. Mehr und mehr Menschen, jetzt auch Senioren, verwenden ein Handy. Es bietet Ihnen Sicherheit und Flexibilität. Darüber hinaus macht die Verwendung von Mobiltelefonen Sie weniger abhängig von anderen. Mobiltelefone bieten Sicherheit & Flexibilität Die neueste Generation von Mobiltelefonen beinhalten viele technischen Gadgets. Anrufe tätigen ist nicht mehr die 1. Priorität eines Handys; so viele Funktionen und Programme sind in einem Gerät hinzugefügt. Dies erschwert vielen Menschen den Kauf Ihres ersten Handys. Glücklicherweise kehren mehr und mehr Handys zurück zum Wesentlichen eines Handys - Anrufe tätigen und empfangen. Darüber hinaus sieht ein einfaches Handy in diesen Tagen nicht mehr hässlich, plump und groß aus. Es gibt komfortable, stilvolle Telefone zu kaufen, die einfach zu verwenden und sicherstellen, dass Sie schnell Hilfe im Notfall erhalten. Mit dieser Broschüre möchten wir einige Klarheit in der Welt der Mobiltelefonie bringen. Wir hoffen, Sie haben viel Spaß beim Lesen! 2 3

3 1. Was ist der Nutzen eines Mobiltelefons? Bleiben Sie in Verbindung unterwegs, im Notfall Hilfe holen oder sprechen Sie mit Ihrer Tochter, die im Urlaub ist. Alles ist möglich mit einem Mobiltelefon. Ein Handy ist wirklich unerlässlich. Besonders jetzt, wo öffentliche Telefone verschwinden. Noch können wir uns vorstellen, dass Sie nicht gerne ein Handy kaufen. Z. B. weil Sie denken, dass es zu kompliziert ist. Oder weil Sie nicht immer durch einen Aufruf gestört werden wollen. Um Ihnen bei der Auswahl zu helfen, werden wir die PRO und KONTRAS der mobilen Telefonie für Sie gegenüberstellen, um Ihnen die Auswahl zu erleichtern. Vorteile: Sie sind unabhängig, flexibel und sicher Warum ein Handy? Weil: Sie fühlen sich sicherer. Sie haben ein Problem oder benötigen Hilfe? Dann können Sie sofort jemanden anrufen. Es gibt ein sicheres Gefühl, die Sie nicht zuerst ein öffentliches Telefon suchen müssen. Darüber hinaus haben neue Mobiltelefonen eine dedizierte SOS Knopf auf der Rückseite. Bis zu 5 benutzerdefinierte Nummern können gespeichert werden. Falls erforderlich, rufen Sie diese Nummern an mit nur einem Druck! Sie werden unabhängiger. Sie müssen nicht zuerst eine Telefonzelle suchen, um einen Anruf zu tätigen. Auch wenn Sie eine Seh- oder Hörbehinderung haben, fühlen Sie sich unabhängiger. Sie sind immer in der Lage Ihre Kinder, Freunde oder Verwandten anzuru-fen. Die Nachteile: Ihre Ruhe wird gestört Kein Handy zu haben kann eine nachteilige Entscheidung sein. Zum Beispiel, weil: Sie finden es sehr störend, dass jedermann dem Telefonat folgen kann, z. B. wenn Sie im Zug oder in einem Restaurant sind. Sie finden es fürchterlich immer erreichbar zu sein. Sie verwirren die vielen Funktionen der Handys. Zum Glück gibt es eine Lösung, wenn Sie nicht gestört werden möchten. Sie können Ihr Handy ausschalten, aber auch in den Lautlos -Modus versetzen. Z. B. im Theater, genießen Sie in Ruhe Ihre Abendessen oder die Nacht. Ihre Voic , eine Art Anrufbeantworter, erfasst alle Anrufe für Sie. Zu einem geeigneteren Zeitpunkt können Sie diese Nachrichten abhören. Auf diese Weise bleiben Sie unabhängig und flexibel und Sie können trotzdem Ihr Leben genießen. Viele Funktionen des Telefons, wahrscheinlich verwenden Sie vermutlich nicht. Zum Glück gibt es auch einfache und bedienerfreundliche Handys zu kaufen. Lesen Sie mehr dazu in dieser Broschüre. 2. Kauf Ihres ersten Mobiltelefons was sollten Sie beachten? Sie möchten ein Mobiltelefon. Eines, das einfach zu bedienen und sich solide anfühlt. Sie sollten jedoch auch ein Telefon, welches Ihren Bedürfnissen nachkommt, in Betracht ziehen. Wir würden gerne einige Dinge unterstreichen, die Sie wissen sollten, wenn Sie Ihr erstes Handy kaufen. Normale Nutzung: Sind die Tasten einfach zu drücken und groß genug? Können Sie das Handy mit einer Hand bedienen? Wenn Sie einen Slider oder Klapphandy nutzen, ist es einfach aufzuschieben bzw. aufzuklappen? Ist das Menü klar verständlich? Wie einfach ist es Ihr Handy einzuschalten? Können Sie die verschiedenen Klingeltöne hören? Wenn Sie tiefe oder hohe Töne schlecht hören, stellen Sie sicher, dass Sie min. einen Ton gut hören. Viele Handys verfügen über einen Vibrationsalarm, so dass Sie zusätzlich einen Anruf fühlen können. 4 5

4 Extra Optionen Tragen Sie ein Hörgerät? Fragen Sie, ob Ihr neues Handy hörgerätekompatibel ist. Es sind mehr und mehr Handys verfügbar, die Störungen durch Hörgeräte zu minimieren. Oft werden die Begriffe hörgerätetauglich oder hörgerätekompatibel (HAC) verwendet. Können Sie das Display lesen, ist es groß genug, können Sie den Kontrast anpassen? Hat das Handy Kurzwahlnummern und wie viele? Sind für wichtige Funktionen extra Tasten vorhanden? Zum Beispiel SOS Taste? Wenn Sie einen Bar-Typ-Handy haben, kann die Tastensperre einfach eingeschaltet werden, so dass nicht immer Anrufe starten, wenn, Sie es in Ihre Tasche stecken? Aussehen & anfühlen Natürlich sollte Ihr neues Handy gut aussehen! Lange Zeit waren die bedienungsfreundliche Handys schwere, große und sehr stigmatisierend. Zum Glück gibt s heute viele die gut und edel aussehen. Modelle Es gibt 4 Arten von Handys, die Sie auswählen können: A. Das Candy bar : es ist ein klassisches Telefon mit direktem Zugang zum Bildschirm und Schaltflächen; B. Das Klapphandy : es lässt sich aufklappen; C. Den Slider : das Handy wird aufgeschoben und somit gibt die Tastatur frei; D. Das Smart phone : Luxus-Telefon mit Zugriffsmöglichkeit auf das Internet und manchmal hat es einen Touchscreen. Ein Telefon mit einem Touchscreen hat keine Tasten, wird durch Berührung der jeweiligen Schaltflächen auf dem Bildschirm bedient. Und dann gibt es natürlich die verschiedenen Farben, Größen und Designs, die jedes Mobiltelefon einzigartig machen. mobile phone unique. Was sind die Gesundheitsrisiken von Mobiltelefonen? Ein Mobiltelefon, das aktiv ist, ist immer in Verbindung mit einem Antennenmasten, welche elektromagnetische Felder erzeugt. Täglich sind wir allen Arten von diesen elektromagnetischen Feldern durch Radio oder TV verursacht ausgesetzt. Es gibt keine wissenschaftlichen Beweise dafür, dass diese elektromagnetischen Felder Ihre Gesundheit schädigen können. Es gibt jedoch europäische Leitlinien die diese elektromagnetischen Felder durch ein bewegliches Telefon reglementieren. Neueste Technologie: Festnetz & Mobil in einem Möchten Sie ein Mobiltelefon kaufen. Wahrscheinlich haben Sie auch ein Telefon für Ihren Festnetzanschluss. Das bedeutet, dass Sie 2 Telefone zu Hause haben. Es gibt neue Handys, die diese beiden Netze in nur 1 Mobilteil kompensieren. Sie kombinieren GSM & DECT in ein Gerät. Das Bea-Fon S700 ist eines dieser neuen Telefone. Benutzen Sie es zu Hause und nehmen es mit, wenn Sie unterwegs sind. Das hat für Sie folgende Vorteile: Sie brauchen nur ein Telefon Sie müssen nur wissen, wie Sie ein Telefon bedienen. Wie geht das? Wenn Sie zu Hause in der Umgebung der Basisstation sind, machen / empfangen Sie Anrufe über Ihren Festnetzanschluss. Sind Sie außerhalb des Bereichs der Basis, schaltet es automatisch auf das GSM-Netz. Sie brauchen natürlich eine SIM-Karte, die normalerweise im Paket enthalten. 3. Welchen Provider oder Tarif sollten Sie wählen? Sie haben ein Handy gefunden, welches Ihren Erwartungen und Wünschen gerecht wird. Aber mit einem Mobiltelefon allein können keine Sie Anrufe tätigen. Sie müssen Ihren Anbieter zuerst wählen. Und Sie müssen, wenn Sie eine Prepaid- oder Vertragsvariante wollen. Die verschiedenen Optionen finden Sie in diesem Kapitel. A. B. C. D. Provider Ein Provider ist ein Unternehmen, welches Ihnen die Möglichkeit bietet Telefonate zu 6 7

5 führen. Die Provider haben ein Netzwerk von Antennenmasten gebaut oder verwendet ein Netzwerk, das bereits vorhanden ist. Bekannte Provider sind T-Mobil, Vodafone, E-Plus, Telefonica usw. Vertragsvarianten: Prepaid oder Vertrag Sie benötigen eine SIM-Karte um zu telefonieren. Auf dieser SIM-Karte ist Ihr Vertrag, die Telefonnummer und die Weise, wie Sie bezahlen registriert. Sie haben einen Monatsvertrag oder Prepaid. Wenn Sie einen monatlichen Vertrag wählen wird im Nachhinein abgerechnet. SIM Karten, ohne einen monatlichen Vertrag heißen Prepaid: Sie zahlen im Voraus. Was ist eine SIM-Karte? Ihr Provider gibt Ihnen eine SIM-Karte. Ihre neue Handynummer ist verbunden mit dieser SIM-Karte. Sie müssen die SIM-Karte in das Telefon einlegen, bevor Sie Anrufe tätigen wollen. Öffnen Sie die Rückseite des Telefons, die SIM Karte ist am ehesten unter dem Akku platziert. Wann wählen Sie Prepaid? Machen Sie nicht viele Anrufe? Nehmen Sie einfach Ihr Handy mit, damit andere Menschen Sie erreichen können? Eine Prepaid Variante wäre wahrscheinlich die beste Option. Bevor Sie einen Anruf tätigen können, müssen Sie Gesprächsguthaben von Ihrem Anbieter kaufen. Sie haben keine monatliche Gebühr. Bei Prepaid bezahlen Sie Minuten/Anrufpreise, die ggf. höher sein können als mit einer Vertragsvariante. Auch müssen Sie Ihr Gesprächsguthaben im Auge behalten. Wenn Ihr Guthaben aufgebraucht ist, sind keine Anrufe mehr möglich. Dann können nur noch Notrufnummern wie die 112 gewählt werden. Angerufen und erreichbar sind Sie selbst, wenn Sie über kein Gesprächsguthaben mehr verfügen! jederzeit anrufen und haben keinerlei Begrenzung. Verträge, Tarife wählen Sie bedacht aus, um Enttäuschungen zu vermeiden! Es sind viele verschiedene Verträge und Tarife verfügbar und es gibt viele unterschiedliche Gebühren und Sonderaktionen. Wägen Sie sorgfältig alle Möglichkeiten ab, bevor Sie einen Vertrag abschließen! Freie Handys Ein Mobiltelefon ist nicht kostenlos, obwohl viele Sonderangebote dies versprechen. In den meisten Kombinationen wird das freie Handy zusammen mit einem Vertrag angeboten. Wägen Sie sorgfältig ab, ob sich das Angebot lohnt sich für Sie, oder es vielleicht doch billiger ist, das Mobiltelefon mit und die SIM Karte separat zu kaufen. Welchen Service bietet der Provider? Überprüfen Sie, welchen Service Ihr Provider bietet. Sind Textnachrichten beinhaltet oder bezahlen Sie extra dafür? Viele Services sind an Monatsverträge gebunden. Bitte prüfen Sie bei Prepaid, ob Sie im Ausland telefonieren und Nachrichten verschicken können. Überprüfen Sie bei Monatsverträgen, was mit Ihrer ungenutzten Gesprächszeit geschieht. Können Sie diese in den nächsten Monat übertragen oder nicht? Überprüfen Sie, ob Ihr neues Handy ein SIM lock hat! Fragen Sie den Mitarbeiter im Geschäft, ob Ihr Telefon eine SIM-Lock hat oder nicht. Wenn ja, bedeutet dies, dass Sie für das 1. Jahr verpflichtet sind, über die Ihren Provider zu telefonieren, die Ihnen die SIM-Karte zur Verfügung stellt. Im Falle eines SIM-Lock, sponsert das Provider oft (einen Teil) der Kosten für Ihr neues Handy. Im Gegenzug telefonieren Sie über das Netz des Providers. Wenn Sie Ihren Provider nach dem 1. Jahr ändern wollen, rufen Sie den Kundenservice an und bitten darum, Ihre SIM-Karte zu entsperren. 8 Wann wählen Sie einen Vertag? Machen Sie eine Menge Anrufe? Ein monatlicher Vertrag wäre wahrscheinlich am besten für Sie. Sie zahlen eine feste Gebühr pro Monat an Ihren Provider. Sie erhalten einen festen Teil von Telefonaten und Text-Nachrichten dafür. Wenn Sie mehr anrufen, zahlen Sie in den meisten Fällen eine andere Gebühr. Dies sind die zusätzlichen Kosten zzgl. der Monatsgebühr. Mit einer Vertragsvariante können Sie Was bedeutet das CE Symbol? Ihr neues Handy hat ein CE Symbol. Dieses Symbol ist ein Zertifikat dafür, dass Ihr Handy nach europäischen Gesetzen getestet und die Nutzung für sicher eingestuft wurde. 9

6 10 4. Ihr Handy hat eine SIM Karte was ist zu tun? Sie haben ein Handy und eine SIM Karte. Was ist jetzt zu tun? Im Benutzerhandbuch Ihres Handys werden Ihnen alle Funktionen und Programme erklärt. Weitere Informationen finden Sie oft auf den Webseiten des Herstellers. Jedes Handy hat seine eigenen Eigenheiten, wir listen nachfolgend nur die handelsüblichsten Merkmale auf, wenn Sie Ihr Handy erstmals benutzen. Batterie und SIM Karte Ohne Batterie und SIM Karte funktioniert Ihr Handy nicht. Versichern Sie sich, dass beide korrekt eingelegt sind, bevor Sie das Gerät anschalten. Öffnen Sie die Rückseite des Telefons und Sie erkennen die Aussparung für die SIM Karte als auch für die Batterie. Die meisten Batterien erreichen ihre volle Leistungsfähigkeit erst nach ein paar Ladevorgängen. Einsetzen der SIM-Karte und batterie Schalten Sie Ihr Handy an und geben den PIN Code ein Schalten Sie Ihr Handy ein! Es ist möglich, dass Sie erst den PIN eingeben müssen, bevor Sie weitermachen können. Ihre SIM-Karte hat einen PIN-Code (Persönliche Ident Nummer). Dieser Code verhindert, dass jemand anderes Ihr Telefon nicht autorisierte verwenden kann. Den PIN-Code erhalten Sie von Ihrem Netzbetreiber und dieser hat in den meisten Fällen 4 Ziffern. Falschen PIN eingegeben? Keine Panik! Sie können es 2 weitere Male versuchen. Wenn es 3 Mal schief gelaufen ist, dann gibt es immer noch eine letzte Lösung: der PUK- Code (Persönlicher Freischaltschlüssel). Dieser PUK-Code, den Sie zusammen mit dem PIN-Code erhalten haben, hat viele Ziffern. Wenn dies nicht funktioniert, müssen Sie den Kundenservice Ihres Providers anrufen. Persönliche Einstellungen Welches Datum ist heute? Welchen Klingelton möchten Sie? Wollen Sie den Notruf einschalten? Welche Nummer wollen Sie hinterlegen? Jetzt, wo Sie Ihr Handy angeschaltet haben, werfen Sie einen Blick ins Benutzerhandbuch und entscheiden welche persönlichen Einstellungen Sie vornehmen wollen! Die SOS Knopf ist für Notrufanrufe Die SOS Taste und die Notfall-Textnachricht Haben Sie ein Handy ausgewählt, welches über eine SOS Knopf auf der Rückseite verfügt? Mit diesem Knopf können Sie automatisch 4 oder 5 der selbst definierten Nummern im Notfall anrufen, bis ein Gesprächspartner den Anruf entgegennimmt. Gewählt werden z. B. die Büronummer Ihre Tochter, die Mobiltelefonnummer Ihres Sohnes oder die Telefonnummer Ihres Arztes. Viele Telefone wechseln automatisch in den Freisprechmodus, wenn die SOS Taste gedrückt wird. In diesem Modus können Sie sprechen, auch wenn Sie nicht mehr in der Lage, das Telefon zu halten. Einige Telefone senden sogar automatische Notfall-Nachrichten aus, wenn die programmierten Notrufnummern im Telefon hinterlegt sind. Benutzerhandbuch in großer Schrift Falls Sie Leseprobleme wegen der kleinen Schriftart des Benutzerhandbuches habend, gehen Sie ins Internet. Die meisten Hersteller setzen das Handbuch Ihres Mobiltelefons auf die Website. Im Internet können Sie die Schriftart vergrößern, so ist es leichter zu lesen. 11

7 5. Anrufe führen und empfangen Funktionieren Handy-Anrufe genauso wie übers Festnetz? Wie beantworten Sie einen Anruf? Wie telefonieren Sie im Urlaub? Im nachfolgenden Kapitel erklären wir es. Sie erhalten einen Anruf und möchten ihn beantworten Jemand versucht Sie anzurufen? Drücken Sie die grüne Taste, um abzuheben. Im ist Falle eines Slider oder Klapphandys reicht meistens das Aufschieben oder Aufklappen des Handys um Anrufe entgegenzunehmen. Halten Sie das Telefon ans Ohr Sie können sofort sprechen. Anruf beendet? Drücken Sie kurz die rote Taste, um den Anruf beenden, oder schließen Sie Ihren Slider. Ein längeres Drücken der roten Taste, schaltet für gewöhnlich das Telefon aus. Sollte dies passieren, schalten Sie es wieder ein. Sie erhalten einen Anruf in einem unpassenden Moment? Jemand versucht Sie anzurufen, aber wollen Sie nicht antworten? Drücken Sie die rote Taste kurz. Ihr Telefon stoppt das Klingeln. Ihr Anbieter hat einen Dienst, der sich Mailbox nennt. Dieser ist eine Art der Anrufbeantworter. Aufrufer können Ihnen jetzt eine Sprachnachricht hinterlassen, die Sie später anhören können. In der Bedienungsanleitung des Telefons und / oder auf der Website des Anbieters können Sie die Einrichtung erlernen. Die Mailbox ist eine Art Anrufbeantworter Sie wollen einen Anruf tätigen Suchen Sie die Rufnummer im Telefonbuch Ihres Mobiltelefons oder geben Sie alle Ziffern der Telefonnummer ein. Auch wenn Sie einen Ortsanruf tätigen wollen, müssen Sie die Vorwahl eingeben. Drücken Sie die grüne Taste, und Ihr Telefon beginnt die Nummer zu wählen. Sie haben ein Problem Ihr Handy funktioniert nicht korrekt? Gehen Sie immer zuerst in das Geschäft, wo Sie es gekauft haben, falls Sie denken es funktioniert nicht richtig. Auch, wenn der Kauf schon etwas her ist. Testen Sie die Funktionalität und den Verpackungsinhalt auf Vollständigkeit. Funktionieren das Ladegerät und das Headset? Sollte etwas defekt sein, bringen Sie Ihr Gerät zurück ins Geschäft. Dort kann Abhilfe bzw. ein Austausch erfolgen. Ein Problem tritt erst nach einer Weile auf? Dann verständigen Sie das Geschäft, wo Sie Ihr Handy gekauft haben. Manche Dinge werden auf Garantie und ohne zusätzliche Kosten gelöst. Die Garantie-Bestimmungen finden Sie im Benutzerhandbuch oder auf der Website des Herstellers. Aber, nicht alles fällt unter die Garantie Ihres Telefons. Schäden durch Wasser oder Herunterfallen sind nicht abgedeckt. Ist die Gewährleistungsfrist Ihres Mobiltelefons abgelaufen? Fragen Sie bei Ihrem Geschäft nach, was die Reparatur kostet würde. Anrufe im oder ins Ausland Sie sind im Ausland oder wollen ins Ausland anrufen? Dann müssen Sie die Ländervorwahl vor der Rufnummer eingeben. Beispiel Die Ländervorwahl Deutschlands ist Anschließend geben Sie die Orts-vorwahl ohne die 0 ein und dann die Telefonnummer. Normal würden Sie wählen Vom Ausland wählen Sie Anstelle von 0049 können Sie auch +49 eingeben 12 13

8 14 6. Glossar Bildschirmsymbole Auf dem Bildschirm Ihres Mobiltelefons sehen Sie verschiedene Symbole. Nicht alle Hersteller verwenden die gleichen Symbole. Die folgenden Symbole werden häufig verwendet: Zeigt an, wie voll die Batterie ist. Zeigt die Signal-Stärke. Je mehr Striche desto besser das Signal und die Qualität der Verbindung. Tastatur gesperrt / entsperrt Bluetooth Bluetooth ist eine Technologie, die es ermöglicht, dass elektronische Geräte sich verbinden können und dies ohne Kabel oder physische Verbindung. Z. B. ein Computer und Tastatur, ein Handy und Headset usw. Dual Band Dual-Band ist eine Frequenz, die in Europa in der mobilen Telefonie verwendet wird. Der Bereich für diese Frequenz ist 900, 1800 MHz in Europa. Wenn Sie ein Dual-Band-Telefon haben, können Sie es in Europa nutzen. Wenn Sie außerhalb Europas reisen müssen Sie über ein Tri- oder Quad- Band-Gerät verfügen. GPS GPS: Global Positioning System. Mit Hilfe von Satelliten kann Ihr Standort ermittelt werden. Wie genau hängt von den äußeren Umständen ab. GSM GSM: Global System for Mobile communications. Dieses System für den Mobilfunk wurde in Europa entwickelt. HAC HAC: Hörgerätekompatibel. Wenn Ihr neues Handy eine M/T-Angabe hat bedeutet es, dass die Schwingungen geringer als bei einem normalen Telefon sind. Das M bezieht sich auf das Mikrofon, das T auf die Telefonspule. Je höher die Zahl, desto niedriger die Interferenz. Wenn das Telefon die Standards der M3/T3 hat, hat es die Voraussetzungen, dass es hörgerätekompatibel ist. In den anderen Fällen werden diese Geräte als hörgerätefreundlich bezeichnet. Headset Das Headset ist eine Mischung aus Ohren und Mikrofon. Wenn Sie es aschließen können Sie telefonieren, ohne dass Sie das Telefon halten müssen. Oft ist das Headset Standardzubehör Ihres neuen Handys. IMEI-Nummer Jedes Mobiltelefon hat seine eigene einzigartige International Mobile Equipment Identity von 15 oder 17 Ziffern. Kfz-Einbau Ein Kfz-Einbau erlaubt Ihnen ein Freisprechen im Auto. Der Kfz-Einbau kann an Ihrem Armaturenbrett befestigt werden. Sie platzieren Ihr Telefon in dem Kfz-Einbausatz, wenn Sie unterwegs sind. In einigen Ländern ist es verboten ohne Kfz-Einbau zu telefonieren. Klingeltöne Dies ist der Klang des Telefons, wenn Sie einen eingehenden Anruf oder eine Nachricht erhalten. Die meisten Handys haben unterschiedliche Klingeltöne, es gibt immer einen, der Ihnen gefällt. Einige Handys haben sogar die Möglichkeit, Musik aus dem Internet herunterladen. MMS MMS: Sie können Bilder, Sounds und kleine Filme über Ihr Handy in einer Nachricht senden. Sender und Empfänger müssen ein Telefon besitzen, welches MMS unterstützt. Nummernübertragung Wenn Sie Ihren Anbieter ändern erhalten Sie eine neue SIM-Karte. Dies würde normalerweise bedeuten, dass Sie auch eine neue Mobiltelefonnummer erhalten. Heutzutage, wenn Sie in Ihren Anbieter ändern können Sie Ihre alte Nummer mitnehmen. Ihre Nummer bleibt unverändert, so dass Sie nicht jeden informieren brauchen, dass Sie eine neue Mobiltelefonnummer haben. Netzwerkanbieter sind verpflichtet, diesen Service kostenlos zur Verfügung zu stellen. PIN/PUK Um sicherzustellen, dass niemand außer Ihnen Ihr Telefon verwendet, ist jeder SIM Karte ein PIN und PUK-Code zugeordnet. Diese Codes werden von Ihrem Provider bereitgestellt. Kontaktieren Sie den Kundendienst Ihres Providers, sollten Sie diese verlieren. Der Hersteller Ihres Mobiltelefons kann Ihnen dabei nicht helfen! 15

9 Polyphone Klingeltöne Das sind Klingeltöne, die aus mehreren Töne gleichzeitig bestehen. Es klingt fast wie ein echtes Lied. 7. Notizen SIM-lock Ihr Mobiltelefon verfügt über eine SIM-Sperre, d. h. es können nur SIM-Karten Ihres Anbieters verwendet werden. Nach einem Jahr kann Ihr Handy entsperrt werden, sodass Sie zu einem anderen Anbieter wechseln können, wenn Sie möchten. Kontaktieren Sie den Kundenservice von Ihrem SIM-Karten-Anbieter um Ihr Handy zu entsperren. SMS SMS: Short Messaging Service. SMS: Short Messaging Service. Eine SMS ist eine kurze Nachricht von max. 160 Zeichen, die Sie an ein anderes Mobiltelefon senden können. In Ihrem Benutzerhandbuch ist erklärt, wie dies funktioniert. Vibrationsmodus Die meisten Handys verfügen über einen Vibrationsmodus. Wenn Sie eine eingehende Nachricht erhalten oder Sie angerufen werden, vibriert Ihr Telefon. Ein nettes Feature, wenn Sie Ihr Telefon nicht hören oder nicht gestört werden wollen, wie durch einen Klingelton. Oft sind Kombinationen zwischen Vibrieren und Klingeltönen möglich. Voic /Mailbox Das Voic ist eine Art der Anrufbeantworter. Wenn Sie nicht auf Ihrem Telefon antworten oder es ist ausgeschaltet, kann der Anrufe einer Sprachnachricht für Sie hinterlassen, die Sie später abhören können. Wasserschaden Die meisten Mobiltelefone überleben Kontakt mit Wasser nicht. Sie können jedoch versuchen, den Schaden in Grenzen zu halten. Schalten Sie Ihr Telefon unverzüglich aus. Entfernen Sie den Akku und die SIM-Karte. Lassen Sie alles gründlich trocknen. Wenn Sie Ihr Telefon zu früh einschalten kann die Batterie und / oder elektrische Schaltkreise beschädigt werden. Selbst wenn Sie es geschafft haben, Ihr Telefon wieder anzuschalten, ist es möglich, dass der Schaden aufgrund von Korrosion unumkehrbar ist. Wasserschäden sind nicht Teil der Garantie Ihres Telefons

10 Colofon Titel: Mobiletelefonie Herausgeber: Mobile Emotion Europe ltd. Datum: February 2011 Version: 1.0 Website: / Diese Broschüre wurde entworfen mit Hilfe von: Marieke van Dijk, Judith Schuurmans, Gaby Kirschnereit und Olga Leever. Kontaktieren Sie bei Fragen und Anregungen bitte den Herausgeber über die Website des Mobile Emotion Europe Ltd. oder per Für Fragen rund um Ihr Handy verweisen wir Sie auf das Benutzerhandbuch, den Verkäufer, wo Sie Ihr Handy gekauft haben, den Kundenservice von Ihrem Provider oder den Kundendienst des Herstellers. Der Herausgeber hat sein Bestes getan, um sicherzustellen, dass der Inhalt dieser Broschüre korrekt ist. Aber er kann keine Zusicherungen machen, gibt keine Garantien oder Zusagen bezüglich Genauigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit der Informationen. Die Herausgeber haften nicht für Schäden oder Verletzungen, die inhaltlich in dieser Publikation erwähnt sind, entstehen. Copyright Mobiletelefonie 2011, Mobile Emotion Europe ltd. Alle Rechte vorbehalten Kein Teil dieser Veröffentlichung darf vervielfältigt, in einer Datenbank gespeichert und/ oder in irgendeiner Form oder mit irgendwelchen Mitteln (elektronische, mechanische), noch fotokopiert oder sonst ohne die vorherige schriftliche Genehmigung von Mobile Emotion Europe ltd veröffentlicht werden

11 2011, Mobile Emotion Europe ltd.

Gebrauchsanleitung User Manual Guide d utilisation Manual del usuario Kullanım kılavuzu

Gebrauchsanleitung User Manual Guide d utilisation Manual del usuario Kullanım kılavuzu Gebrauchsanleitung User Manual Guide d utilisation Manual del usuario Kullanım kılavuzu www.ortelmobile.de connecting the world Deutsch pag. 1-8 English pag. 9-16 Français pag. 17-24 Español pag. 25-32

Mehr

TalkTalk mach mit, spar mit!

TalkTalk mach mit, spar mit! TalkTalk mach mit, spar mit! Herzlich Willkommen bei TalkTalk Mobile Herzlichen Glückwunsch zu Ihrer Wahl von TalkTalk Mobile. Als Mobilnetzanbieter offerieren wir Ihnen optimale und kostengünstige Dienstleistungen.

Mehr

Was kann mein Handy mir bieten? Referent: Andreas Neumann

Was kann mein Handy mir bieten? Referent: Andreas Neumann Was kann mein Handy mir bieten? Referent: Andreas Neumann Modelle Netz Bedienung Übersicht Mobiltelefone SmartPhones sonstiges Modelle Mobiltelefone Candybar, Monoblock Klapphandy, Clamp-Shell Slider Smart

Mehr

für MOTOROLA CD930 Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 13 Kapiteln auf 8 Seiten. und O2

für MOTOROLA CD930 Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 13 Kapiteln auf 8 Seiten. und O2 telecomputer marketing Handy-leich leicht-gemacht! für MOTOROLA CD930 Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 13 Kapiteln auf 8 Seiten. Handy MOTOROLA CD930, einschalten Handy MOTOROLA CD930,, erster Anruf

Mehr

Benutzerhandbuch. Daten-Tarif. Benutzerhandbuch

Benutzerhandbuch. Daten-Tarif. Benutzerhandbuch Benutzerhandbuch Daten-Tarif Benutzerhandbuch WILLKOMMEN INHALT Lieber Tchibo mobil Kunde, Freischalten Ihrer SIM-Karte wir freuen uns, dass Sie sich für den Tchibo mobil Daten-Tarif entschieden haben.

Mehr

Handy-leicht-gemacht! Siemens SL42

Handy-leicht-gemacht! Siemens SL42 telecomputer marketing Handy-leicht-gemacht! für Siemens SL42 Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 13 Kapiteln auf 8 Seiten. Handy Siemens SL42, einschalten Handy Siemens SL42, erster Anruf Telefon-Nummer

Mehr

Benutzerhandbuch SIM-Karte

Benutzerhandbuch SIM-Karte Benutzerhandbuch SIM-Karte WILLKOMMEN INHALT Lieber Tchibo mobil Kunde, Freischalten Ihrer SIM-Karte wir freuen uns, dass Sie sich für den Tchibo mobil Smartphone-Tarif der Telefónica Germany GmbH & Co.

Mehr

Mobil telefonieren mit sdt.net

Mobil telefonieren mit sdt.net Mobil telefonieren mit sdt.net sdt.net AG Ulmer Straße 130 73431 Aalen Telefon 01801 888 111* Telefax 01801 888 555* info@sdt.net * aus dem dt. Festnetz 3,9 Cent/Minute. Mobilfunkpreise können abweichen.

Mehr

Handy-leicht-gemacht! PHILIPS GSM

Handy-leicht-gemacht! PHILIPS GSM telecomputer marketing Handy-leicht-gemacht! für PHILIPS GSM Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 13 Kapiteln auf 8 Seiten. Handy PHILIPS GSM, einschalten Handy PHILIPS GSM, erster Anruf Telefon-Nummer

Mehr

Benutzerhandbuch SIM-Karte

Benutzerhandbuch SIM-Karte Technische Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Stand 05/2011 Benutzerhandbuch SIM-Karte Benutzerhandbuch SIM-Karte Willkommen Inhalt Herzlich willkommen bei Tchibo mobil! Lieber Tchibo mobil Kunde, wir

Mehr

für MOTOROLA TALKABOUT Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 13 Kapiteln auf 8 Seiten.

für MOTOROLA TALKABOUT Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 13 Kapiteln auf 8 Seiten. telecomputer marketing Handy-leich leicht-gemacht! für MOTOROLA TALKABOUT Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 13 Kapiteln auf 8 Seiten. Handy MOTOROLA TALKABOUT,, einschalten Handy MOTOROLA TALKABOUT,,

Mehr

Vorteile: - Keine feste Vertragslaufzeit. - Keine monatliche Grundgebühr. - Volle Kostenkontrolle. Nachteile:

Vorteile: - Keine feste Vertragslaufzeit. - Keine monatliche Grundgebühr. - Volle Kostenkontrolle. Nachteile: Prepaid-Karten für Handys sind eine beliebte Alternative zu Mobilfunkverträgen mit 24monatiger Laufzeit und werden vor allem von Nutzern bevorzugt, die entweder sehr wenig telefonieren oder in erster Linie

Mehr

Benutzerhandbuch. SmartphoneJahres-Paket

Benutzerhandbuch. SmartphoneJahres-Paket Benutzerhandbuch SmartphoneJahres-Paket SmartphoneBenutzerhandbuch WILLKOMMEN INHALT Lieber Tchibo mobil Kunde, Freischalten Ihrer SIM-Karte wir freuen uns, dass Sie sich für das Tchibo mobil Smartphone-Jahres-Paket

Mehr

1. Automatische Anrufumleitung Jeder ankommende Anruf wird direkt auf eine von Ihnen gewünschte Zielrufnummer umgeleitet.

1. Automatische Anrufumleitung Jeder ankommende Anruf wird direkt auf eine von Ihnen gewünschte Zielrufnummer umgeleitet. Seite 1 von 5 Anrufumleitungen Schnell erklärt: Anrufumleitungen > Stichwort: komfortable Anruf-Weiterleitung vom Handy auf Vodafone-Mailbox oder andere Telefon-Anschlüsse > Vorteile: an einem beliebigen

Mehr

Produktinformationen. RL 400 Zuhause Voicebox

Produktinformationen. RL 400 Zuhause Voicebox Produktinformationen RL 400 Zuhause Voicebox Produkt-Highlights Mit der RL 400 Voicebox werden Sie unabhängig vom Festnetz Die RL 400 Voicebox unterstützt die Nutzung folgender Funktionen über Ihr Festnetztelefon:

Mehr

Benutzerhandbuch SIM-Karte

Benutzerhandbuch SIM-Karte Benutzerhandbuch SIM-Karte WILLKOMMEN INHALT Lieber Tchibo mobil Kunde, Freischalten Ihrer SIM-Karte wir freuen uns, dass Sie sich für den Tchibo mobil Basis-Tarif der Telefónica Germany GmbH & Co. OHG

Mehr

Doro Secure 580. Benutzerhandbuch. Deutsch

Doro Secure 580. Benutzerhandbuch. Deutsch Doro Secure 580 Benutzerhandbuch Deutsch 3 2 1 4 5 6 7 8 9 14 13 12 11 10 15 16 Hinweis! Alle Abbildungen dienen lediglich zu anschaulichen Zwecken und geben das Aussehen des Geräts möglicherweise nicht

Mehr

Benutzerhandbuch. InternetJahres-Flatrate

Benutzerhandbuch. InternetJahres-Flatrate Benutzerhandbuch InternetJahres-Flatrate InternetBenutzerhandbuch WILLKOMMEN INHALT Lieber Tchibo mobil Kunde, Freischalten Ihrer SIM-Karte wir freuen uns, dass Sie sich für die Tchibo mobil Internet-Jahres-Flatrate

Mehr

MobiAlarm Plus. deutsch. w w w. m o b i c l i c k. c o m

MobiAlarm Plus. deutsch. w w w. m o b i c l i c k. c o m MobiAlarm Plus w w w. m o b i c l i c k. c o m Contents 2 Bevor es losgeht Bevor es losgeht: SIM-Karte vorbereiten - PIN-Code ändern jede SIM-Karte ist vom Netzbetreiber aus mit einer eigenen PIN-Nummer

Mehr

Kurzanleitung. Mailbox (Anrufbeantworter)

Kurzanleitung. Mailbox (Anrufbeantworter) Mailbox (Anrufbeantworter) Mailbox abhören Die Mailbox ist bereits voreingestellt für Sie im Telefonbuch eingetragen. 1. Drücken Sie die rechte Funktionstaste. 2. Blättern Sie über die Navigationstaste

Mehr

signakom - - - - - besser sicher

signakom - - - - - besser sicher GPS - Locator SK1 Bedienungsanleitung 1. SIM- Karte - Installieren Sie die SIM - Karte für Ihren GPS-Locator in einem normalen Handy. Sie können dazu irgendeine SIM-Karte eines beliebigen Anbieters verwenden.

Mehr

Bedienungsanleitung 1

Bedienungsanleitung 1 Bedienungsanleitung 1 Inhalt SIM-Karte 4 Mailbox 5 SMS 7 MMS 8 Mobiles Internet 9 Gut zu wissen 10 Rufnummer mitnehmen Kundenbetreuung Rechtliche Hinweise 2 Herzlich willkommen Schön, dass Sie sich für

Mehr

Mit einer Rufnummer bis zu 3 mobile Endgeräte nutzen mit nur einem Vertrag, einer Rechnung und einer Mailbox.

Mit einer Rufnummer bis zu 3 mobile Endgeräte nutzen mit nur einem Vertrag, einer Rechnung und einer Mailbox. MultiCard Mit einer Rufnummer bis zu 3 mobile Endgeräte nutzen mit nur einem Vertrag, einer Rechnung und einer Mailbox. Was ist die MultiCard? Mit der MultiCard sind Sie unter einer Rufnummer auf bis zu

Mehr

Benutzerhandbuch Telefonie

Benutzerhandbuch Telefonie Benutzerhandbuch Telefonie www.quickline.com wwz.ch/quickline Einleitung Lieber Quickline-Kunde, liebe Quickline-Kundin Mit Quickline als Multimedia-Produkt können Sie nicht nur günstig surfen, sondern

Mehr

aystar Bedienungsanleitung www.ayyildiz.com

aystar Bedienungsanleitung www.ayyildiz.com aystar Bedienungsanleitung www.ayyildiz.com Willkommen beim Star unter den Prepaid-Tarifen! Herzlichen Glückwunsch! Jetzt ist es egal, ob deine Liebsten in Deutschland oder in der Türkei sind, denn mit

Mehr

Mailbox im D1-Netz. Einrichten ist ne Wissenschaft. Bei meiner Mailbox war s ganz einfach. Mailbox im D1-Netz KOMMUNIKATION IST ALLES

Mailbox im D1-Netz. Einrichten ist ne Wissenschaft. Bei meiner Mailbox war s ganz einfach. Mailbox im D1-Netz KOMMUNIKATION IST ALLES Mailbox im D1-Netz Einrichten ist ne Wissenschaft. Bei meiner Mailbox war s ganz einfach. Mailbox im D1-Netz KOMMUNIKATION IST ALLES Inhalt Ihr Anrufbeantworter geht ins Netz Ihr Anrufbeantworter geht

Mehr

3.2. Mailbox Aktivieren / Deaktivieren / Anzahl der Nachrichten abfragen... 8

3.2. Mailbox Aktivieren / Deaktivieren / Anzahl der Nachrichten abfragen... 8 www.travelsimshop.com TRAVEL MORE PAY LESS Your Nr. 1 Roaming-Free SIM Card BENUTZERHANDBUCH www..trravellsiimsshop..ccom 2007 INHALTSVERZEICHNIS 1. TravelSIM Nutzen, Funktion und Service.... 3 1.1. Standardlayout...

Mehr

Benutzerhandbuch/Kurzanleitung Mobilfunk Stand 02.11.2012

Benutzerhandbuch/Kurzanleitung Mobilfunk Stand 02.11.2012 Benutzerhandbuch/Kurzanleitung Mobilfunk Stand 02.11.2012 Inhaltsverzeichnis 1. Herzlich Willkommen bei HeLi NET Mobilfunk 5 2. Erste Einstellungen und Gespräche 5 2.1. Freischaltung Ihrer HeLi NET SIM-Karte

Mehr

Bedienungsanleitung für PolterPhones (Smartphones ohne Touchscreen) Inhaltsverzeichnis

Bedienungsanleitung für PolterPhones (Smartphones ohne Touchscreen) Inhaltsverzeichnis Bedienungsanleitung für PolterPhones (Smartphones ohne Touchscreen) Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeines... 2 1.1 Einschalten... 2 1.2 Polter Programm starten... 2 1.3 Info Anzeige... 2 1.4 Haupt Fenster...

Mehr

Handy-leicht-gemacht! SAGEM MY X-6

Handy-leicht-gemacht! SAGEM MY X-6 telecomputer marketing Handy-leicht-gemacht! für SAGEM MY X-6 Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 14 Kapiteln auf 10 Seiten. Handy SAGEM MY X-6, einschalten Handy SAGEM MY X-6, erster Anruf Telefon-Nummer

Mehr

Prepaid telefonieren & surfen

Prepaid telefonieren & surfen Prepaid telefonieren & surfen Bedienungsanleitung SUPERGÜNSTIG Beste D-Netz-Qualität Keine Vertragsbindung Kein Mindestumsatz Attraktive Tarifoptionen Inhalt Freischalten 3 PIN und PUK 4 Guthaben abfragen

Mehr

Das verbindet! Bedienungsanleitung. Einstecken. Lostelefonieren. Sparen. www.jamobil.de

Das verbindet! Bedienungsanleitung. Einstecken. Lostelefonieren. Sparen. www.jamobil.de Bedienungsanleitung Das verbindet! Einstecken. Lostelefonieren. Sparen. www.jamobil.de Inhalt Freischalten 3 PIN und PUK 4 Guthaben abfragen und aufladen 5 Rufnummermitnahme 6 7 Mobilbox-Abfrage 8 9 Auslandstelefonate

Mehr

Bauanleitung für eine Alarmweiterleitung per Handy von Nick Prescher

Bauanleitung für eine Alarmweiterleitung per Handy von Nick Prescher Bauanleitung für eine Alarmweiterleitung per Handy von Nick Prescher Der Umbau wird auf eigene Gefahr durchgeführt. Ich übernehme keine Haftung für Schäden, die durch diese Anleitung entstanden sind. Diese

Mehr

M-BUDGET MOBILE. Bedienungsanleitung instructions d utilisation istruzioni per l uso

M-BUDGET MOBILE. Bedienungsanleitung instructions d utilisation istruzioni per l uso M-BUDGET MOBILE Bedienungsanleitung instructions d utilisation istruzioni per l uso Willkommen bei M-Budget Mobile. Herzlichen Glückwunsch zur Wahl von M-Budget Mobile. Wir bieten Ihnen ein hervorragendes

Mehr

Handy-leicht-gemacht! Siemens CFX65

Handy-leicht-gemacht! Siemens CFX65 telecomputer marketing Handy-leicht-gemacht! für Siemens CFX65 Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 14 Kapiteln auf 10 Seiten. Handy Siemens CFX65, einschalten Handy Siemens CFX65, erster Anruf Telefon-Nummer

Mehr

Kurzanleitung SNOM M3

Kurzanleitung SNOM M3 Bedienungsanleitungen für verschiedene Net4You Produkte Kurzanleitung SNOM M3 Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung, wissen wir um viele Kundenprobleme in der Bedienung von IKT-Produkten. Um solche Probleme

Mehr

Kurzanleitung. BlackBerry von 1&1. Einfacher Start mit dem BlackBerry von 1&1

Kurzanleitung. BlackBerry von 1&1. Einfacher Start mit dem BlackBerry von 1&1 Kurzanleitung BlackBerry von 1&1 Einfacher Start mit dem BlackBerry von 1&1 Die ersten Schritte So legen Sie los 1&1 SIM-Karte einlegen Schieben Sie Ihre 1&1 SIM-Karte vorsichtig in die Kartenhalterung

Mehr

Handy-leicht-gemacht! Apple iphone 4, ios 7

Handy-leicht-gemacht! Apple iphone 4, ios 7 telecomputer marketing Handy-leicht-gemacht! für Apple iphone 4, ios 7 1. Teil Handy-Grundfunktionen Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 42 Kapiteln auf 29 Seiten. Handy Apple iphone 4, einschalten Handy

Mehr

Doro Secure 580. Benutzerhandbuch. Deutsch

Doro Secure 580. Benutzerhandbuch. Deutsch Doro Secure 580 Benutzerhandbuch Deutsch 3 2 1 4 5 6 7 8 9 14 13 12 11 10 15 16 Hinweis! Alle Abbildungen dienen lediglich zu anschaulichen Zwecken und geben das Aussehen des Geräts möglicherweise nicht

Mehr

Mobile Locator. Kurzanleitung

Mobile Locator. Kurzanleitung Mobile Locator Kurzanleitung 4 6 7 8 8 8 9 10 10 10 11 11 11 3 Vielen Dank, dass Sie sich für Tracker.com entschieden haben! Nachfolgend erhalten Sie die wichtigsten Informationen zur Bedienung Ihres Mobile

Mehr

Bluetooth V2.0 Earclip Headset BT0005

Bluetooth V2.0 Earclip Headset BT0005 Bluetooth V2.0 Earclip Headset BT0005 Kurzanleitung Inhaltsverzeichnis 1.0 Sicherheitshinweise 2.0 Packungsinhalt 3.0 Abmessungen 4.0 Funktionsübersicht 5.0 Aufladen der Batterie 6.0 An- / Ausschalten

Mehr

Vodafone InfoDok. 1. Automatische Anrufumleitung Jeder ankommende Anruf wird direkt auf eine von Ihnen gewünschte Zielrufnummer umgeleitet.

Vodafone InfoDok. 1. Automatische Anrufumleitung Jeder ankommende Anruf wird direkt auf eine von Ihnen gewünschte Zielrufnummer umgeleitet. Anrufumleitungen (Mobilfunk) Schnell erklärt: Anrufumleitungen Stichwort: komfortable Anrufumleitung vom Handy z. B. auf Ihre Vodafone Mailbox oder andere Zielrufnummern innerhalb eines Fest- oder Mobilfunknetzes

Mehr

Handy am Berg. Tipps für den richtigen Einsatz des Handys in Notsituationen. Eine Initiative von mobilkom austria

Handy am Berg. Tipps für den richtigen Einsatz des Handys in Notsituationen. Eine Initiative von mobilkom austria Handy am Berg Tipps für den richtigen Einsatz des Handys in Notsituationen. Eine Initiative von mobilkom austria In Notsituationen Rund 8 Millionen Menschen verbringen jährlich ihre Freizeit in den österreichischen

Mehr

Eine für alles. Die htp Mobil Multicard.

Eine für alles. Die htp Mobil Multicard. Eine für alles. Die htp Mobil Multicard. Die htp Mobil Multicard Inhalt Eine Karte viele Möglichkeiten 04 Aktivierung 05 Standardeinstellungen 06 Individuelle Einstellungen 08 Einstellungen per GSM-Code

Mehr

Fragebogen. Neue Anwendungen für Mobiltelefone. Tanjev Stuhr, Albrecht Schmidt Telecooperation Office Unviversity of Karlsruhe

Fragebogen. Neue Anwendungen für Mobiltelefone. Tanjev Stuhr, Albrecht Schmidt Telecooperation Office Unviversity of Karlsruhe Fragebogen Neue Anwendungen für Mobiltelefone Tanjev Stuhr, Albrecht Schmidt Telecooperation Office Unviversity of Karlsruhe Statistische Informationen a) Geschlecht: Männlich Weiblich b) Altersgruppe:

Mehr

Mobilfunk Die wichtigsten Fragen und Antworten

Mobilfunk Die wichtigsten Fragen und Antworten Mobilfunk Die wichtigsten Fragen und Antworten Was heißt GSM? GSM = Global System for Mobile Communications = standardisiertes System für digitalen Mobilfunk Welches Netz nutzt willy.tel für seinen Mobilfunk?

Mehr

Mailbox im E-Plus-Netz. Was ist dein Lieblingssport? Mailboxen. Mailbox im E-Plus-Netz

Mailbox im E-Plus-Netz. Was ist dein Lieblingssport? Mailboxen. Mailbox im E-Plus-Netz Mailbox im E-Plus-Netz Was ist dein Lieblingssport? Mailboxen. Mailbox im E-Plus-Netz Inhalt Ihr Anrufbeantworter geht ins Netz 4 Vielseitig: die Funktionen 5 Einfache Bedienung 5 Individuelle Begrüßung

Mehr

1 Einführung... 1 2 Technische Daten / Anforderungen an die SIM-Karte... 1 3 Geräteaufbau... 2 4 Erstinbetriebnahme... 3 5 SIM Karte Wechseln...

1 Einführung... 1 2 Technische Daten / Anforderungen an die SIM-Karte... 1 3 Geräteaufbau... 2 4 Erstinbetriebnahme... 3 5 SIM Karte Wechseln... INHALTSVERZEICHNIS 1 Einführung... 1 2 Technische Daten / Anforderungen an die SIM-Karte... 1 3 Geräteaufbau... 2 4 Erstinbetriebnahme... 3 5 SIM Karte Wechseln... 5 1 EINFÜHRUNG Diese Zusatzanleitung

Mehr

T-Mobile VPN. !" ==Mobile=== Bedienungs- Anleitung für Ihre mobile Nebenstellenanlage. For a better world for you.

T-Mobile VPN. ! ==Mobile=== Bedienungs- Anleitung für Ihre mobile Nebenstellenanlage. For a better world for you. 1 VPN Ihre mobile Nebenstellenanlage. T-Mobile VPN. Bedienungs- Anleitung für Ihre mobile Nebenstellenanlage.!" ==Mobile=== For a better world for you. 2 VPN Ihre mobile Nebenstellenanlage. Inhalt Inkludierte

Mehr

Eine für alles. Die htp Mobil Multicard.

Eine für alles. Die htp Mobil Multicard. Eine für alles. Die htp Mobil Multicard. Die htp Mobil Multicard Inhalt Eine Karte viele Möglichkeiten 4 Aktivierung 5 Standardeinstellungen 6 Individuelle Einstellungen 8 Geräteübersicht 11 Sollten Sie

Mehr

D2-Mailbox und D2-ProfiMailbox: Einstellungen

D2-Mailbox und D2-ProfiMailbox: Einstellungen Nr. 313 Seite 1 (von 6) Einstellungen Schnell erklärt: Einstellungen für die D2-Mailboxen* ò Stichwort: Passen Sie Ihre D2-Mailbox/ProfiMailbox individuell an ò Vorteile: Persönliche Begrüßung aufnehmen,

Mehr

Vodafone InfoDok. Service-Codes: Die geheimen Tricks für Ihr Handy

Vodafone InfoDok. Service-Codes: Die geheimen Tricks für Ihr Handy Service-Codes: Die geheimen Tricks für Ihr Handy In Ihrem Handy steckt richtig viel drin. Nutzen Sie z. B. clevere Funktionen wie Anrufumleitungen oder Anrufsprerrungen, Vodafone Konferenz oder Rufnummernübermittlung.

Mehr

Mobile COMBOX pro. Kurzanleitung.

Mobile COMBOX pro. Kurzanleitung. Mobile COMBOX pro. Kurzanleitung. Kundenservice Wenn Sie weitere Informationen zu COMBOX pro wünschen oder Fragen zur Bedienung haben, steht Ihnen unser Kundenservice gerne zur Verfügung. Im Inland wählen

Mehr

Mailbox Ihr Anrufbeantworter im primacom-netz Anleitung. Inhaltsverzeichnis. 1 Mailbox einrichten. 1.1 Ersteinrichtung. 1.

Mailbox Ihr Anrufbeantworter im primacom-netz Anleitung. Inhaltsverzeichnis. 1 Mailbox einrichten. 1.1 Ersteinrichtung. 1. Sehr geehrter Telefonkunde, wir möchten Ihnen mit dieser Bedienungsanleitung eine Hilfestellung bei der Einrichtung und Bedienung Ihrer Mailbox für Ihren Telefonanschluss geben. Die Mailbox - Ihr Anrufbeantworter

Mehr

Benutzerhandbuch KIRK 5020 Handset

Benutzerhandbuch KIRK 5020 Handset phone total Business-Telefonanlage im Netz Benutzerhandbuch KIRK 5020 Handset Herzlich Willkommen! Ihr neues IP Telefon stellt den direkten Zugang zu Ihrer Telefonanlage dar. Dieses Handbuch soll Ihnen

Mehr

Handbuch TV-680 23.04.2013. TiProNet Axel Tittel Engelsdorfer Straße 396 D-04319 Leipzig

Handbuch TV-680 23.04.2013. TiProNet Axel Tittel Engelsdorfer Straße 396 D-04319 Leipzig 23.04.2013 TiProNet Axel Tittel Engelsdorfer Straße 396 D-04319 Leipzig Telefon: +49 341 39285010 Fax: +49 341 39285019 Web: www.tipronet.net E-Mail: info@tipronet.net 2 Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeine

Mehr

- 13 - Herzlichen Glückwunsch. Lieferumfang: Headset-Funktionen

- 13 - Herzlichen Glückwunsch. Lieferumfang: Headset-Funktionen Herzlichen Glückwunsch zum Kauf des Multilink-Headsets B-Speech SORA. Das Headset erlaubt Ihnen, drahtlos über Ihr Mobiltelefon zu kommunizieren. Es verwendet BT Version 2.1 und Multilink- Technologie

Mehr

Benutzerhandbuch Internet Stick

Benutzerhandbuch Internet Stick Benutzerhandbuch Internet Stick Willkommen in der Welt des grenzenlosen Surfens Lieber Tchibo mobil Kunde, wir freuen uns, dass Sie sich für das Surfen mit Tchibo mobil entschieden haben. Mit dem Tchibo

Mehr

www.allround-security.com 1

www.allround-security.com 1 Warnung: Um einem Feuer oder einem Elektronik Schaden vorzubeugen, sollten Sie das Gerät niemals Regen oder Feuchtigkeit aussetzen.. Vorsicht: Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass sämtliche Änderungen

Mehr

die sprachboxihr anrufbeantworter

die sprachboxihr anrufbeantworter die sprachboxihr anrufbeantworter Was ist die SprachBox? Die SprachBox ist Ihr persönlicher kostenfreier Anrufbeantworter im Festnetz der Telekom. Kostenfrei? Ja! Die SprachBox ist bei allen aktuellen

Mehr

für Nokia 5230 Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 17 Kapiteln auf 12 Seiten.

für Nokia 5230 Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 17 Kapiteln auf 12 Seiten. telecomputer marketing Handy-leich leicht-gemacht! für Nokia 5230 Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 17 Kapiteln auf 12 Seiten. Handy Nokia 5230, einschalten Handy Nokia 5230,, erster Anruf Telefon-Nummer

Mehr

3. einen Mindestabstand von 13,5 cm zwischen Gerät und Herzschrittmacher einhalten, wenn das Gerät an ist.

3. einen Mindestabstand von 13,5 cm zwischen Gerät und Herzschrittmacher einhalten, wenn das Gerät an ist. INHALTSVERZEICHNIS 1.Sicherheitshinweise 2. Netzdienste 3. Spezifikationen 4. Installieren der SIM Karte 5.Das Telefon 6. Funktionen 7. Menütaste 8. Laden und Entladen vom Akku 9.Störungen und Selbsthilfe

Mehr

MAX IP Konferenztelefon BEDIENUNGSANLEITUNG

MAX IP Konferenztelefon BEDIENUNGSANLEITUNG MAX IP Konferenztelefon BEDIENUNGSANLEITUNG TECHNISCHER SUPPORT TELEFON +1.800.283.5936 +1.801.974.3760 FAX +1.801.977.0087 EMAIL tech.support@clearone.com MAX IP BEDIENUNGSANLEITUNG CLEARONE-TEILENUMMER

Mehr

Ihr Benutzerhandbuch für die mobile Welt von htp

Ihr Benutzerhandbuch für die mobile Welt von htp Ihr Benutzerhandbuch für die mobile Welt von htp Inhaltsverzeichnis... So leicht ist mobil! 1. Herzlich Willkommen bei htp 4 2. Erste Einstellungen und Gespräche 5 2.1 Aktivierung Ihrer SIM-Karte 5 2.2

Mehr

D2-Mailbox und D2-ProfiMailbox: Ihre cleveren Anrufbeantworter

D2-Mailbox und D2-ProfiMailbox: Ihre cleveren Anrufbeantworter Nr. 312 Seite 1 (von 11) D2-Mailbox und D2-ProfiMailbox: Ihre cleveren Anrufbeantworter Schnell erklärt: Basisfunktionen von D2-Mailbox & -ProfiMailbox! Stichwort: Ihre intelligenten Anrufbeantworter im

Mehr

Wegweisend: Ihr Handbuch für O 2 Multicard.

Wegweisend: Ihr Handbuch für O 2 Multicard. SIM-Karten-Nr.: Kleben Sie in die Zeilen die Aufkleber mit den SIM-Karten-Nummern ein (zu finden auf dem Anschreiben in Ihrem O 2 Multicard-Startpaket). Gerätetyp: Tragen Sie hier handschriftlich ein,

Mehr

Bedienungsanleitung für die WU Wien

Bedienungsanleitung für die WU Wien P N V i r t u a l r i v a t e e t w o r k Bedienungsanleitung für die WU Wien VPN-Bedienungsanleitung Seite 1 von 9 T-Mobile Business Unit Business Customers Vorwort Herzlich Willkommen in der T-Mobile

Mehr

für Samsung SGH-C270 Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 14 Kapiteln auf 10 Seiten. einschalten

für Samsung SGH-C270 Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 14 Kapiteln auf 10 Seiten. einschalten telecomputer marketing Handy-leich leicht-gemacht! für Samsung SGH-C270 Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 14 Kapiteln auf 10 Seiten. Handy Samsung SGH-C270, einschalten Handy Samsung SGH-C270 C270,,

Mehr

Avaya 3725 DECT- Telefon Kurzanleitung

Avaya 3725 DECT- Telefon Kurzanleitung Avaya 3725 DECT- Telefon Kurzanleitung Lautstärketasten Anzeige Ton-aus-Taste Softkeys Bestätigungstaste Annehmen-Taste Fünffach- Navigationstaste Sprach-Mail Multifunktionstaste LED Tastensperre und Leertaste

Mehr

Manual. Festnetz. upc.ch/support 0800 66 88 66

Manual. Festnetz. upc.ch/support 0800 66 88 66 Manual Festnetz upc.ch/support . Ihre Sprachmailbox. Das alles bietet Ihnen die Sprachmailbox. Erstmaliges Einrichten der Sprachmailbox. So ändern Sie Ihren PIN-Code für den externen Zugriff auf die Sprachmailbox.4

Mehr

MultiCard. Mit einer Rufnummer bis zu 3 mobile Endgeräte nutzen mit nur einem Vertrag, einer Rechnung und einer Mailbox. + + =

MultiCard. Mit einer Rufnummer bis zu 3 mobile Endgeräte nutzen mit nur einem Vertrag, einer Rechnung und einer Mailbox. + + = Mit einer Rufnummer bis zu 3 mobile Endgeräte nutzen mit nur einem Vertrag, einer Rechnung und einer Mailbox. + + = Was ist die MultiCard? Mit der sind Sie unter einer R ufnummer auf bis zu 3 mobilen E

Mehr

für MOTOROLA V66 Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 13 Kapiteln auf 9 Seiten.

für MOTOROLA V66 Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 13 Kapiteln auf 9 Seiten. telecomputer marketing Handy-leich leicht-gemacht! für MOTOROLA V66 Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 13 Kapiteln auf 9 Seiten. Handy MOTOROLA V66,, einschalten Handy MOTOROLA V66,, erster Anruf Telefon-Nummer

Mehr

MultiCard. So funktioniert s. Los geht s: SIM-Karten aktivieren und einlegen

MultiCard. So funktioniert s. Los geht s: SIM-Karten aktivieren und einlegen Mit einer Rufnummer bis zu 3 mobile Endgeräte nutzen mit nur einem Vertrag, einer Rechnung und einer Mailbox. + + = Was ist die? Mit der bist du unter einer Rufnummer auf bis zu 3 mobilen Endgeräten erreichbar

Mehr

Eine für alles. Die htp Mobil Multicard.

Eine für alles. Die htp Mobil Multicard. Eine für alles. Die htp Mobil Multicard. Inhalt Eine Karte viele Möglichkeiten Eine Karte viele Möglichkeiten 3 Aktivierung 4 Standardeinstellungen 5 Individuelle Einstellungen 6 Geräteübersicht 7 Ganz

Mehr

Handbuch : CTFPND-1 V4

Handbuch : CTFPND-1 V4 Handbuch : CTFPND-1 V4 - Navigation starten (Seite 1) - Einstellungen (Seite 2-17) - WindowsCE Modus (Seite 18-19) - Bluetooth (Seite 21-24) - Anschlussmöglichkeiten (Seite 25-26) Navigation Um die installierte

Mehr

Deutsch. Inhalt. 1. Allgemeine Hinweise 1.1. SIM-Karte installieren 1.2. Telefon aufladen 2. Tasten

Deutsch. Inhalt. 1. Allgemeine Hinweise 1.1. SIM-Karte installieren 1.2. Telefon aufladen 2. Tasten 17 1. Allgemeine Hinweise 1.1. SIM-Karte installieren 1.2. Telefon aufladen 2. Tasten Inhalt 3. Einleitung 3.1. Wartemodus Deutsch 3.2. Anruf 4. Menü 4.1. Player 4.2. Diktiergerät 4.3. Bluetooth 4.4. Kontakte

Mehr

FREECALL 0800 und 0180call rufumleitung mit Follow me - Bedienungsanleitung

FREECALL 0800 und 0180call rufumleitung mit Follow me - Bedienungsanleitung FREECALL 0800 und 0180call rufumleitung mit Follow me - Bedienungsanleitung Stand: März 2014 2 Inhalt Rufumleitung: immer Anschluss unter Ihrer Nummer.... 3 Das Mehrfrequenz-Wahlverfahren (MFV).... 3 Der

Mehr

So leicht ist mobil. Das htp Mobil Benutzerhandbuch.

So leicht ist mobil. Das htp Mobil Benutzerhandbuch. So leicht ist mobil. Das htp Mobil Benutzerhandbuch. Das htp Mobil Benutzerhandbuch Inhaltsverzeichnis 1. Herzlich willkommen bei htp 4 2. Erste Einstellungen und Gespräche 5 2.1 Aktivierung Ihrer SIM-Karte

Mehr

Info-Service 05/10 Seite 1

Info-Service 05/10 Seite 1 05/10 Seite 1 Mitnahme einer Rufnummer zu Tchibo mobil Komfort Tchibo mobil bietet Ihnen die Möglichkeit, eine bereits vorhandene Mobilfunknummer aus einem Vertragsverhältnis mit einem anderen Mobilfunkanbieter

Mehr

Bluetooth Headset Modell Nr. BT-ET007 (Version V2.0+EDR) ANLEITUNG Modell Nr. BT-ET007 1. Einführung Das Bluetooth Headset BT-ET007 kann mit jedem Handy verwendet werden, das über eine Bluetooth-Funktion

Mehr

Info-Service 05/10 Seite 1

Info-Service 05/10 Seite 1 05/10 Seite 1 Mitnahme einer Rufnummer zu Tchibo mobil Prepaid Tchibo mobil bietet Ihnen die Möglichkeit, eine bereits vorhandene Mobilfunknummer aus einem Vertragsverhältnis mit einem anderen Mobilfunkanbieter

Mehr

BEVOR SIE STARTEN 2 1. MAILBOX EINRICHTEN 3 2. DAS HAUPTMENÜ IHRER MAILBOX 4 3. EIN- ODER AUSSCHALTEN DER MAILBOX 4 4. EINWÄHLEN IN DIE MAILBOX 6

BEVOR SIE STARTEN 2 1. MAILBOX EINRICHTEN 3 2. DAS HAUPTMENÜ IHRER MAILBOX 4 3. EIN- ODER AUSSCHALTEN DER MAILBOX 4 4. EINWÄHLEN IN DIE MAILBOX 6 Inhaltsverzeichnis BEVOR SIE STARTEN 2 1. MAILBOX EINRICHTEN 3 2. DAS HAUPTMENÜ IHRER MAILBOX 4 3. EIN- ODER AUSSCHALTEN DER MAILBOX 4 3.1 SIE HABEN EIN TELEFON AN EINEM ANALOGEN ANSCHLUSS 4 3.2. SIE HABEN

Mehr

GPS Tracker Mobil mit Akku. 1. Fotos

GPS Tracker Mobil mit Akku. 1. Fotos GPS Tracker Mobil mit Akku 1. Fotos 2.2 LED Statusanzeige Die LED-Anzeigen schalten sich automatisch aus, wenn innerhalb von 20 Sekunden keine Betätigung erfolgt. 2.2.1 Rote LED (Batteriestand-Anzeige)

Mehr

Die ganze. Welt. Mehr Informationen rund um unsere Angebote finden Sie im Internet unter www.edeka-mobil.de. von EDEKA mobil.

Die ganze. Welt. Mehr Informationen rund um unsere Angebote finden Sie im Internet unter www.edeka-mobil.de. von EDEKA mobil. Die ganze Welt von EDEKA mobil Mehr Informationen rund um unsere Angebote finden Sie im Internet unter www.edeka-mobil.de Handbuch 1 Herzlich willkommen! Inhalt 3 Herzlich willkommen! 4-5 Ihr Start mit

Mehr

Handbuch KIRK 50xx, 60xx, 70xx

Handbuch KIRK 50xx, 60xx, 70xx Handbuch KIRK 50xx, 60xx, 70xx Herzlich Willkommen! Ihr neues IP Telefon stellt den direkten Zugang zu Ihrer Telefonanlage dar. Dieses Handbuch soll Ihnen helfen Ihr neues, zugesandtes KIRK IP-Telefon

Mehr

Mit einer Rufnummer bis zu 3 mobile Endgeräte nutzen mit nur einem Vertrag, einer Rechnung und einer Mailbox.

Mit einer Rufnummer bis zu 3 mobile Endgeräte nutzen mit nur einem Vertrag, einer Rechnung und einer Mailbox. UltraCard Mit einer Rufnummer bis zu 3 mobile Endgeräte nutzen mit nur einem Vertrag, einer Rechnung und einer Mailbox. Was ist die UltraCard? Mit der UltraCard sind Sie unter einer Rufnummer auf bis zu

Mehr

einfach besser Benutzerhandbuch So einfach ist die mobile Welt von TNG

einfach besser Benutzerhandbuch So einfach ist die mobile Welt von TNG einfach besser Benutzerhandbuch So einfach ist die mobile Welt von TNG Inhaltsverzeichnis 1. Herzlich Willkommen bei TNG 04 2. Erste Einstellungen und Gespräche 05 2.1 Doppelte Sicherheit dank PIN und

Mehr

1&1 MAILBOX KONFIGURATION. für E-Netz INHALT. Ersteinrichtung Mailbox Abhören Mailbox-Menü Rufumleitungen Hilfe und Kontakt

1&1 MAILBOX KONFIGURATION. für E-Netz INHALT. Ersteinrichtung Mailbox Abhören Mailbox-Menü Rufumleitungen Hilfe und Kontakt & MAILBOX KONFIGURATION für E-Netz INHALT Ersteinrichtung Mailbox Abhören Mailbox-Menü Rufumleitungen Hilfe und Kontakt & Mailbox für E-Netz ERSTEINRICHTUNG Die & Mailbox ist Ihr Anrufbeantworter für das

Mehr

BEDIENUNGSANLEITUNG Smartphone W867

BEDIENUNGSANLEITUNG Smartphone W867 BEDIENUNGSANLEITUNG Smartphone W867 Vorsichtsmaßnahmen Lesen Sie folgende Bedingungen sorgfältig und halten Sie sich bitte daran: Sichere Verwendung Verwenden Sie Ihr Mobiltelefon nicht an Orten, an denen

Mehr

5 Neue Leistungsmerkmale der Version 3

5 Neue Leistungsmerkmale der Version 3 5 Neue Leistungsmerkmale der Version 3 In dieser Dokumentation sind bereits die zukünftigen Leistungsmerkmale der Version 3 beschrieben. Bitte kontrollieren Sie auf dem Typenschild auf der Unterseite des

Mehr

Ich habe ein iphone - was jetzt?

Ich habe ein iphone - was jetzt? Ich habe ein iphone - was jetzt? Ein Leitfaden Willkommen im 21. Jahrhundert MEIN IPHONE - WAS JETZT? COPYRIGHT SVEN MÖHLMANN!1 Mein iphone - was jetzt? Der Computer in der Hose 1. Auspacken In der Verpackung

Mehr

Inhalt. 2 www.enomobil.de

Inhalt. 2 www.enomobil.de BENUTZERHANDBUCH Inhalt 1 Herzlich willkommen bei EnoMobil... 3 2 Erste Einstellungen und Gespräche... 4 2.1 Aktivierung Ihrer SIM-Karte... 4 2.2 Doppelte Sicherheit dank PIN und PUK... 4 2.3 Einsetzen

Mehr

mobile PhoneTools Benutzerhandbuch

mobile PhoneTools Benutzerhandbuch mobile PhoneTools Benutzerhandbuch Inhalt Voraussetzungen...2 Vor der Installation...3 Installation mobile PhoneTools...4 Installation und Konfiguration des Mobiltelefons...5 Online-Registrierung...7 Deinstallieren

Mehr

Dokumentation Alcatel OmniPCX Office -Die wichtigsten Funktionen-

Dokumentation Alcatel OmniPCX Office -Die wichtigsten Funktionen- Dokumentation Alcatel OmniPCX Office -Die wichtigsten Funktionen- Inhaltsverzeichnis: 1. Erläuterung der Tasten 2. Tasten programmieren 3. Mailbox konfigurieren 4. Mailbox abfragen (Textnachrichten/Sprachnachrichten

Mehr

mobile solutions ag spinnerei-lettenstrasse riverside 8192 zweidlen switzerland www.creonphone.com BEDIENUNGSANLEITUNG

mobile solutions ag spinnerei-lettenstrasse riverside 8192 zweidlen switzerland www.creonphone.com BEDIENUNGSANLEITUNG mobile solutions ag spinnerei-lettenstrasse riverside 8192 zweidlen switzerland www.creonphone.com SWISS MADE QUALITY BEDIENUNGSANLEITUNG Inhalt Einleitung Gerät anlegen/hinzufügen 5 Profil anlegen 7 Erste

Mehr

HP ipaq Data Messenger Aktuelle Produktinformationen

HP ipaq Data Messenger Aktuelle Produktinformationen HP ipaq Data Messenger Aktuelle Produktinformationen Inhaltsverzeichnis Aktuelle Produktinformationen für HP ipaq Data Messenger Displaytastatur... 1 Key Guard... 1 Bluetooth... 1 Sicherheitszertifikate...

Mehr

Handbuch zum Palm Dialer

Handbuch zum Palm Dialer Handbuch zum Palm Dialer Copyright Copyright 2002 Palm, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Graffiti und Palm OS sind eingetragene Marken von Palm, Inc. Palm und das Palm-Logo sind Marken von Palm, Inc. Andere

Mehr

Erleben Sie die neue mobile Welt!

Erleben Sie die neue mobile Welt! Mobile Phone Erleben Sie die neue mobile Welt! Kurzanleitung für Mobile Phone Inhaltsverzeichnis 1 Herzlich willkommen Seite 3 2 Die Einstellungen und das erste Gespräch Seite 4 2.1 Freischalten Ihrer

Mehr

Bedienungsanleitung für deine neue vybemobile Prepaid-Card. www.vybemobile.de

Bedienungsanleitung für deine neue vybemobile Prepaid-Card. www.vybemobile.de Bedienungsanleitung für deine neue vybemobile Prepaid-Card www.vybemobile.de Da ist alles drin. vybemobile...seite 3 Willkommen in der vybemobile Community!...Seite 4 Telefonier mit vybemobile!...seite

Mehr

BENUTZERHANDBUCH. Phoenix FirstWare Vault. Version 1.3

BENUTZERHANDBUCH. Phoenix FirstWare Vault. Version 1.3 BENUTZERHANDBUCH Phoenix FirstWare Vault Version 1.3 Copyright Copyright 2002-2003 von Phoenix Technologies Ltd. Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil dieses Handbuchs darf ohne die schriftliche Genehmigung

Mehr