Campus News. Ausgabe 03/2012. Maat et joot! Erste Masterabsolventen verabschiedet

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Campus News. Ausgabe 03/2012. Maat et joot! Erste Masterabsolventen verabschiedet"

Transkript

1 Ausgabe 03/2012 Maat et joot! Erste Masterabsolventen verabschedet

2 4 Geletwort 5 GeLetwort Lebe Lesernnen und Leser, mt deser Ausgabe der möchten wr zunächst unsere allerersten Masterabsolventen verabscheden. De zwe Jahre Ihres Masterstudums snd we m Flug vergangen. Für Se begnnt nun en neuer Lebensabschntt, für den wr Ihnen alles erdenklch Gute wünschen. Nehmen Se dese Ausgabe der als persönlche Ernnerung an Ihre Studenzet mt auf Ihren Weg. Das Studum gerade erst begonnen haben dagegen unsere Erstsemesterstuderenden. De Zahl der Studerenden und auch der Mtarbeter wächst an der CBS stetg, deshalb muss natürlch auch unser Gebäude mtwachsen. Aus desem Grund haben wr de Cafetera um enen weteren Aufenthalts- und Arbetsraum erwetert. De schcke Cafetera Lounge II, de mt der neuesten W-LAN Technk ausgestattet wurde, steht unseren Studerenden ab sofort zur Verfügung. Executve MBA, den wr n Kooperaton mt der Maastrcht School of Management (MSM) anbeten. Wr erzählen Ihnen von Forschungsresen unserer Dozenten und dem Toursmusgpfel des Bundesverbands der Deutschen Toursmuswrtschaft n Berln, auf dem de CBS auch n desem Jahr mt enem Stand vertreten war. Dese und vele wetere spannende Themen erwarten uns n deser Ausgabe. Unseren Studerenden und Mtarbetern wünsche ch en erfolgreches Wntersemester 2012/13 und vel Vergnügen bem Lesen der! Herzlchst Ihr In desen berchten wr darüber hnaus vom Studenstart des

3 6 Inhalt Inhalt A Brllant Nght Start der MBAs Neue Räumlchketen BTW Gpfel 2012 Dr. Deckert lehrt Logstk Grmme Onlne Award Event Toursmus Awards 6 Erster Masterjahrgang der CBS graduert 10 ICM Schwerpunkt Toursm, Event and Hosptalty Management 17 BTW Gpfel Grmme Onlne Award Neue MBAs gestartet 11 En herzlches Wllkommen für 100 Internatonals 18 Bachelor-Arbet vor Fachpublkum präsentert 27 CBS-Team bem Postbank Fnance Award 8 9 Erstsemesterparty m Starz StuPa Sommerfest Neue Räumlchketen engeweht CBS auf der Kölner Internetwoche Prof. Reser st Honorary Senor Lecturer Dre Gastvorträge m Gepäck 28 Alumn CBS-Absolvent gründet GPS-now 14 CBS-Professor zu Gast be 3sat 21 De CBS zu Gast n Boston 15 Kölner Hochschulen starten gemensame Gründungsntatve nsght CBS 30 Termne 16 Studum generale Vortrag über Suchmaschnenoptmerung 22 Dr. Carsten Deckert lehrt Logstk 31 Impressum Neue Mtarbeter Relatonshp Management & Career Servces

4 8 Event Event 9 A Brllant Nght Erster Masterjahrgang der CBS graduert zwe MBA Studengänge gestartet MBAs begnnen n Maastrcht und Köln Anfang Oktober fand n der Kölner Wolkenburg de feerlche Verabschedung der ersten Masterabsolventen der CBS statt. Unter dem Motto Brllant Nght Brllant Future feerten de 23 Absolventen der Masterstudengänge Internatonal Busness und Internatonal Culture and Management mt Famle und Freunden, Professoren und CBS-Mtarbetern hr bestandenes Examen. CBS-Präsdent Jürgen Wescher gng n sener Ansprache auf de Bedeutung des ersten Masterjahrganges für de CBS en: Als unsere ersten Masterabsolventen snd Se für uns etwas ganz Besonderes. Wr wünschen Ihnen vel Glück und Erfolg für de Zukunft und würden uns sehr freuen, wenn Se uns als Alumn weterhn verbunden bleben. Auch de Dekane der beden Masterstudengänge, Prof. Dr. Markus Raueser und Prof. Dr. Anke Scherer gratulerten den Absolventen zu hrer Lestung: In ener sener ursprünglchen Verwendungen wurde der Ttel Master n England für den jungen Herren aus der besseren Gesellschaft benutzt. En gewsses Prvleg st der Masterttel noch heute, denn nur en verglechswese klener Prozentsatz enes kompletten Jahrgangs errecht dese hohe Stufe unseres Bldungssystems. Durch das Abendprogramm führten de Masterabsolventen Katharna Günther, Markus Jansen und Marlene Mühlba- cher. Wr alle blcken n ene Zukunft mt sehr guten Karreremöglchketen. Für uns begnnt jetzt en neuer Lebensabschntt. Mt der Verlehung der Master-Urkunden gng der offzelle Tel des Abends über n ene fröhlche Party. Chrstn Ernst Der MSM & CBS Executve Master of Busness Admnstraton n Internatonal Busness st en berufsbegletendes, englschsprachges Executve MBA-Programm der CBS n Kooperaton mt der renommerten Maastrcht School of Management (MSM). Im September st das erste Modul des EMBA mt 16 Telnehmern n Maastrcht gestartet. Im Januar 2013 fndet das zwete Modul an der CBS n Köln statt. Der Executve MBA mt dem Schwerpunkt Nachhaltges Management rchtet sch an erfahrene Führungskräfte mt mndestens dre Jahren Führungserfahrung, de en Managementprogramm suchen, das se parallel zur Berufstätgket auf de nächste Stufe hrer Laufbahn vorberetet. De Studerenden des MBA Internatonal Management De Telnehmer absolveren nnerhalb von 24 Monaten abwechselnd n Köln und Maastrcht sechs Präsenzphasen von jewels zehn Tagen Dauer. Das sebte Modul bldet en zwewöchger Aufenthalt n Shangha, der auch Besuche dort ansässger Unternehmen umfasst. Der modulare Studenaufbau betet sowohl den Telnehmern als auch hren Arbetgebern entschedende Vortele, denn de Führungskräfte snd nur für sehr kurze Zet ncht n hrem Unternehmen und haben anderersets de Möglchket, n den jewels rund dre Monaten zwschen den enzelnen Studenphasen deren Inhalte berets unmttelbar n de Praxs umzusetzen. Über de MSM st das Studenprogramm von der Assocaton of MBA (AMBA) akkredtert. MBA Internatonal Management n Telzet Der Master of Busness Admnstraton (MBA) n Internatonal Management wrd an der CBS sowohl als Vollzet- als auch als Telzetstudum angeboten. Am 25. Oktober begann der Unterrcht für de sechs Studerenden, de das Programm berufsbegletend n Telzet absolveren. Der MBA rchtet sch vor allem an (Junor-) Manager, de en weterführendes Studum mt hrer Berufstätgket kombneren wollen. Das Programm st dabe besonders auf Hochschulabsolventen ncht-wrtschaftswssenschaftlcher Fächer zugeschntten. Doch auch Absolventen mt wrtschaftswssenschaftlchem Hntergrund können von enem MBA nur profteren. In fünf Semestern erlangen de Studerenden den nternatonal anerkannten Ttel Master of Busness Admnstraton, der se für Aufstegspostonen n Unternehmen m In- und Ausland qualfzert. An mehreren Wochenenden und engen Blockwochen wrd ncht nur umfangreches betrebswrtschaftlches Wssen vermttelt, sondern de Studerenden erhalten auch Soft- Sklls und Fremdsprachenunterrcht. Das bret gefächerte Programm ermöglcht den Absolventen Karrerechancen bspw. m Consultng, m Marketng, m General Management oder n der Produktentwcklung und Forschung. De Studenanfänger, für de das MBA-Studum gerade begann, freuen sch sehr auf vele spannende Inhalte und neue Kontakte. Chrstn Ernst

5 10 Event Event 11 Erstsemester-Party m Starz Regentanz... StuPa Sommerfest 2012 Auch wenn sch der Sommer pünktlch zum tradtonellen Sommerfest des Studentenparlaments (StuPa) verabschedet hatte, leßen sch de CBS-Studerenden de Party n der Cafetera ncht verderben. Be deftgen Würstchen mt Kartoffelsalat und dem enen oder anderen Gläschen Kölsch feerten neue, alte und nternatonale Studerende und Dozenten bs n de späten Abendstunden. Da Blder bekanntlch mehr sagen als Worte, haben wr de schönsten Fotos ausgewählt: CHAOS CAMPUS Anfang Oktober feerten de Studerenden der CBS den Auftakt des Wntersemesters mt ener rauschenden Party. Nach dem großen Erfolg der Sommersemester-Feer m Starz, bewährte sch de bekannte Kölner Partylocaton auch deses Mal. En gelungener Start für unsere Erstsemester!

6 12 13 Studum Internatonal Culture and Management (ICM) Schwerpunkt Toursm, Event and Hosptalty Management Im Rahmen des Bachelorstudums Internatonal Culture and Management (ICM) st der Schwerpunkt Toursm, Event and Hosptalty Management ene von sechs fachlchen Vertefungen. Deser gewährt enen Enblck n ene Branche, de allen n Deutschland 2,9 Mo. Menschen und damt 7 % aller Erwerbstätgen beschäftgt. Weltwet und de Toursmusbranche st ene globale Industre snd es über 200 Mo. Arbetsplätze, de sch drekt zuordnen lassen. Glechzetg konnte n der jüngst veröffentlchten Stude Wrtschaftsfaktor Toursmus ermttelt werden, dass der Toursmus n Deutschland durch de sogenannten drekten Effekte we z.b. Bahn-, Flug- oder Hotelbuchungen mt fast 100 Mrd. EUR und somt 4,4 % zur Bruttowertschöpfung beträgt. Dese beendruckenden Zahlen lassen erahnen, welche velfältgen Möglchketen sch her für Absolventen eröffnen. De Verbndung von toursmusspezfschen Inhalten mt den m Studengang grundlegenden betrebswrtschaftlchen und sozalwssenschaftlchen Inhalten st dabe besonders geegnet. Fächer, we bspw. Introducton to Socal Scences, Introducton to Cultural Studes oder Intercultural Management verdeutlchen de sozalwssenschaftlche Ausrchtung und beten ene Verknüpfung zu Themen des Toursmus. Insbesondere de Interkulturaltät st etwas, mt dem sch de Branche permanent konfrontert seht, sowohl als Unternehmen als auch als Resender selbst. De Vertefungsfächer geben enen Enblck n wesentlche Bereche des Toursmus. Studerende lernen bespelswese we das Reseveranstalter- und vertrebsgeschäft funktonert und welchen Herausforderungen sch de tradtonellen Anbeter nsbesondere durch de wachsende Onlne-Konkurrenz stellen müssen. Sowohl m Arlne als auch m Hotel Busness soll verstanden werden, we unterschedlche Geschäftsmodelle funktoneren, seen es Low Cost Carrer gegenüber tradtonellen Netzwerk Arlnes oder de hoch standardserte Kettenhotellere à la Motel 1 gegenüber dem famlär geführten ndvduellen Betreb. Zudem sollen Studerende de Möglchketen kennen lernen, we sch tourstsche Zelgebete postoneren und vermarkten können. De theoretschen Inhalte der Spezalserungen werden mmer mt Expertenwssen aus der Praxs reflektert. Neben dem her vorgestellten Bachelorstudum mt der Vertefungsrchtung Toursm, Event and Hosptalty Management gbt es an der CBS mt dem Studengang Internatonal Toursm Management (ITM) enen weteren Studengang, der noch stärker betrebswrtschaftlch und toursmusfachspezfsch ausgerchtet st. Prof. Dr. Gudo Sommer I StIP Veranstaltungen des CI-Teams September 2012 en herzlches Wllkommen für 100 Internatonals Auch n desem Semester haben berets zwe spannende I StIP Events an der CBS stattgefunden. Zum Auftakt wurde am 12. September de bekannte Welcome Recepton für de Internatonal Students veranstaltet, be der wr n desem Jahr ca. 100 Studerende aus den unterschedlchsten Ländern und Kulturen wllkommen heßen durften. De unter anderem aus Indonesen, Chna, Japan, USA, Canada, Mexko, Chle, Braslen, Spanen, Frankrech, Fnnland, Ungarn, der Türke und der Ukrane stammenden Studerenden fanden sch am frühen Abend n der Cafetera der CBS en, wo schon Getränke, Snacks aber auch enge neugerge deutsche Studenten auf se warteten, de schon gespannt darauf waren, von anderen Kulturen und ersten Endrücken und Erlebnssen n Deutschland zu erfahren. Am 21. September begab sch das I StIP Team mt ener Gruppe nternatonaler Studenten auf de Rese nach Köngswnter, um gemensam den Drachenfels zu erklmmen und mehr über de Geschchte der Nbelungen und Segfred, den Drachentöter zu erfahren. Auf der etwa enstündgen Wanderung entdeckten se das Schloss Drachenburg, en Wnzerhäuschen, den Drachenbrunnen, de Drachenhöhle und natürlch de alte Burg auf dem Gpfel des Berges. Dort bot sch der Gruppe außerdem en wunderschöner Ausblck auf den Rhen und de Umgebung. Enge behaupteten sogar, se hätten von dort aus den Dom gesehen. Melssa Brücher

7 14 15 Mehr Platz zum Schlemmen und Studeren... Neue Räumlchketen engeweht Köln kreatv, nnovatv, fasznerend CBS auf der Kölner Internetwoche Mt der Anzahl der Studerenden und Mtarbeter an der Cologne Busness School wachsen auch de Räumlchketen. So wurde während der letzten Monate gehämmert, gebohrt und geschraubt, was das Zeug helt. Das Ergebns kann sch sehen lassen: Ab sofort stehen den Studerenden der neu hnzugewonnene Raum Cafetera Lounge II modern engerchtet und mt der neusten W-LAN Technk ausgestattet sowe ene wetere Tolettenanlage zur Verfügung. Mt ener fröhlchen Eröffnungsfeer Mtte Oktober, an der CBS-Studerende, Dozenten und Mtarbeter telnahmen, wurden de neuen Räumlchketen offzell engeweht. De Umbaumaßnahmen bewesen enmal mehr, dass de CBS ncht nur Top-Qualtät n der Lehre betet, sondern hren Studerenden auch beste Lernbedngungen beretstellt. Mt desen Umbau- und Erweterungsmaßnahmen haben wr de Kapaztäten der Cafetera erneut aufgestockt und hoffen, unseren Studerenden ene noch bessere Servcequaltät beten zu können. Uns st es wchtg, dass sch unsere Studerenden und Mtarbeter an der Hochschule rundum wohl fühlen und für alle genügend Lern- und Aufenthaltsräume zur Verfügung stehen, betonte CBS-Präsdent Jürgen Wescher. Er bedankte sch herzlch be Faclty Manager Detlef Ernst, der maßgeblch am Erfolg der Umbauarbeten betelgt war. Chrstn Ernst De CBS war mt hrem Fachberech Meda Management am 14. September 2012 mt Fachvorträgen auf der Internetwoche Köln vertreten. Vom 10. bs 16. September fand de vom eco Verband der deutschen Internetwrtschaft e.v. ns Leben gerufene Internetwoche Köln statt. Schrmherr der Veranstaltung war Oberbürgermester Jürgen Roters. In den Räumlchketen von rund 90 telnehmenden Unternehmen konnten Besucher Beratung zur Gründung m Web erhalten, beruflche Perspektven fnden, und de aktuellsten Themen und Trends rund ums Internet erleben. Darüber hnaus gab es Workshops, Konferenzen und Networkng-Events für Unternehmen. Am 14. September präsenterten ehemalge Studerende und Mtarbeter der CBS auf dem hre Forschungsergebnsse zu nternetbezogenen Themen we YouTube Marketng Postonerungsmöglchketen der Beauty-Industre, Mobbng 2.0 oder Flmmarketng 2.0: Implkatonen von Socal Meda Marketng auf de Produkton von Low-Budget-Flmen, am Bespel von Paranormal Actvty. De Kölner Internetwoche machte schtbar, wer n Köln am Netz betelgt st. Es gab n der ganzen Stadt jede Menge Gelegenhet, Internet-Know-how für das egene Busness mtzunehmen, Berufsperspektven n der Branche zu fnden, und das be über 25 spannenden Events sowohl für Internetprofs als auch für alle Internetnteresserten. In kaum ener anderen Stadt gbt es so vel kreatve Medenkompetenz, so vele renommerte Adressen und junge, nnovatve Akteure, de fasznerende Ideen hervorbrngen und weterentwckeln. Des glt vor allem auch für de Wachstumsbranche onlne, de en relevanter Wrtschaftsfaktor für Köln st, so Oberbürgermester Jürgen Roters über de Veranstaltung. Vel davon fanden nteresserte Kölner auch an der CBS. Chrstn Ernst und Renate Kraft

8 16 17 Makro -Antworten zur US-Wahl CBS-Professor zu Gast be 3sat Exzellente Entrepreneure für Köln Kölner Hochschulen starten gemensame Gründungsntatve x VOTE Gemensam mt der Unverstät zu Köln, der Deutschen Sporthochschule Köln und der Fachhochschule Köln wrd de Cologne Busness School gründungsnteresserte Studerende, Absolventen, Wssenschaftler und Mtarbeter auf hrem Weg ns Unternehmertum künftg gemensam unterstützen. Dazu unterzechneten Prof. Dr. Elsabeth Fröhlch (Vzepräsdentn für Forschung und Lehre der Cologne Busness School),Prof. Dr. Axel Fremuth (Rektor der Unverstät zu Köln), Prof. Dr. Klaus Becker (Vzepräsdent für Forschung und Wssenstransfer der Fachhochschule Köln) und Prof. Dr. Walter Tokarsk (Rektor der DSHS) kürzlch n der Unverstät zu Köln ene gemensame Erklärung und verenbarten, hre hochschulübergrefende Gründerförderung weter auszubauen. Prof. Dr. Matthas Ffka, Inhaber des Stftungslehrstuhls für Internatonale Wrtschaftsethk und Nachhaltgket an der CBS, war kurz vor der US-Präsdentschaftswahl zu Gast bem Wrtschaftsmagazn makro des Fernsehsenders 3sat. Prof. Ffka, zuglech Stellvertretender Drektor des Deutsch-Amerkanschen Insttutes n Nürnberg, stand als kompetenter Intervewpartner für alle Fragen rund um de zum Zetpunkt der Sendung unmttelbar bevorstehende Wahl zur Verfügung. De USA snd der zwetgrößte Exportmarkt für Deutschland. Umgekehrt st Deutschland für de US-Amerkaner der drttwchtgste Marktplatz der Welt. Über deutsche Unternehmen snd n den USA aktv, fast genauso vele US- Frmen n Deutschland. makro beleuchtete n der Sendung vom 2. November 2012 de deutsch-amerkanschen Wrtschaftsbezehungen angeschts der US-Präsdentenwahl. Prof. Ffka, der sch ntensv mt den deutsch-amerkanschen Bezehungen beschäftgt hat, gab kurz darauf während der hochkarätg besetzten Dskussonsveranstaltung zur US-Wahl am 14. November auf dem der CBS erste Enschätzungen nach der Wahl. Renate Kraft Vele unserer Studerenden haben den Wunsch, sch nach hrem Studum mt ener egenen Frma selbstständg zu machen. Deses Potenzal möchten wr nutzen und unseren Studerenden de bestmöglche Unterstützung für de Exstenzgründung beten. Wr freuen uns darauf, des gemensam mt unseren Partnerhochschulen zu realseren, erklärte Prof. Dr. Jula Mantz, Fachberechsletern Medenmanagement/Innovaton an der CBS. De Cologne Busness School nmmt gemensam mt der Unverstät zu Köln, der Deutschen Sporthochschule Köln und der Fachhochschule Köln am Wettbewerb des Bundesmnsterums für Wrtschaft und Technologe (BMW) EXIST- Gründungskultur De Gründerhochschule tel. De Vson: En Erfolgsmodell für Gründungen aus der Wssenschaft zu etableren und damt Innovatonen aus Forschung und Lehre der Gesellschaft beretzustellen. v.l.: Prof. Dr. Walter Tokarsk, Prof. Dr. Axel Fremuth, Prof. Dr. Elsabeth Fröhlch, Prof. Dr. Klaus Becker Be der hochschulübergrefenden Gründungsstratege handelt es sch um en umfassendes Qualfkatons- und Beratungsprogramm mt dem gründungswllge Studerende, Absolventen, Wssenschaftler und Mtarbeter n de Selbstständgket begletet werden. In jeder Phase werden potenzelle Gründer künftg unterstützt vor, während und nach der Gründung. Durch desen Fullservce werden de Hochschulen schon bald mehr technologe- und wssensbaserte Gründungen hervorbrngen, prognostzert Prof. Klaus Meerholz, Referatsbeauftragter für Wssenschaftstransfer und Exstenzgründungen der Unverstät zu Köln. Zentrale und hochschulübergrefende Arbetspakete werden de Etablerung von themenspezfschen Transferstellen n den Fakultäten, der Ausbau der Gründungslehre, de Errchtung enes Co-Workng-Space für studentsche Gründer sowe de Auswetung der Zusammenarbet mt den Gründer-Alumn der Kölner Hochschulen sen. Wetere Informatonen zu berets bestehenden Angeboten der Gründerförderung snd unter Wssenstransfer auf der Webste der Unverstät zu Köln enzusehen. Quelle: Pressemttelung der Unverstät zu Köln

9 18 toursmus 19 Number 1 on Google Studum generale Vortrag über Suchmaschnenoptmerung Socal meda Vom Wert der offenen Welt BTW Gpfel 2012 Internet Analyss Proft Search SEO Keywords Am 08. und 09. Oktober 2012 fand der jährlche BTW-Gpfel ganz tradtonell m Berlner Adlon Hotel statt. BTW steht dabe für den Bundesverband der Deutschen Toursmusndustre. De CBS st als assozertes Mtgled dort mmer mt enem Stand vertreten und darf an der Mtglederversammlung telnehmen. We schafft es mene Webste auf Googles Sete 1? Tpps und Trcks zur Enführung n de Suchmaschnenoptmerung (SEO) gab Felx Lüneberger, selbst Absolvent der CBS und heute Abtelungsleter für den Berech SEO & Socal Meda be der Tengelmann New Meda GmbH. Marketng Rankng Ene gute Platzerung be Google, dem unangefochtenen Marktführer unter den Suchmaschnen, st das A und O des Marketngs jedes Unternehmens. Denn wer ncht auf der ersten Sete der Suchmaschne erschent, st m Web quas unschtbar, erklärt Felx Lüneberger. Das Problem an der Sache: de Google Algorthmen (also de Faktoren, de de Relevanz und somt de Poston ener Webste bestmmen) snd enes der am besten gehüteten Gehemnsse unserer Zet. Doch kluge Köpfe we Felx Lüneberger snd desen Mysteren tagtäglch auf der Spur. Enge sener Trcks verret der CBS-Absolvent n senem Vortrag m Rahmen des Studum generale. So snd zum Bespel de Struktur der Webste, Keywords und Lnks, de von anderen serösen Webstes auf de egene Sete verwesen (sogenannte backlnks oder Rückverwese) enorm wchtg, um de egene Sete m Netz schtbarer zu machen. Das wchtgste be der Optmerung der egenen Webste st allerdngs der Inhalt, ment der SEO Experte. Enzgartger Content z.b. Vdeos, Infografken, Blogs, Webnare oder Emal letter sorgen ebenfalls für en hohes Rankng der Webste. Zu beachten st dabe, dass sch der Content ncht wederholen sollte. Durch de Enbettung von Socal Meda Buttons stegt de Wahrschenlchket, dass de egene Webste von Usern wahrgenommen und bestenfalls getelt wrd. Abschleßend gab der Prof Tpps, wo man sch am besten über de neusten SEO Trends nformeren kann. Denn de SEO Branche gehört zu den schnelllebgsten Branchen überhaupt. Das st es aber auch, was menen Job so spannend macht. Ich muss ständg am Ball bleben und lerne täglch neue Dnge, ment Felx Lüneberger voller Begesterung für sen Fachgebet. Wer wetere Enblcke n de Suchmaschnenoptmerung erhalten oder enmal n ene Fullservce E-commerce Agentur hnenschnuppern möchte, kann sch be der Tengelmann New Meda GmbH für en Praktkum bewerben. Chrstn Ernst In desem Jahr war es en besonderer Gpfel, da Klaus Laepple als Präsdent nach über zehnjährger Amtszet verabschedet wurde. Klaus Laepple st eng mt der CBS verbunden, se es m Kuratorum oder durch sene Unterstützung studentscher Projekte, we bspw. be der Verlehung des Best Exhbtor Awards (BEA) m Rahmen der ITB. Er wrd der Toursmusbranche mt sener Expertse aber auch weterhn zur Verfügung stehen, etwa durch en Engagement be der Deutschen Zentrale für Toursmus (DZT). Als sen Nachfolger wurde der Vorstandsvorstzende der TUI AG, Dr. Mchael Frenzel, zum BTW-Präsdenten gewählt. Im Rahmen des BTW-Gpfels werden aktuelle Entwcklungen und Herausforderungen der Branche dskutert. So st de tourstsche Entwcklung n Deutschland überaus postv. In den ersten seben Monaten deses Jahres snd de ausländschen Übernachtungen n Deutschland um 8,5 % gegenüber dem Verglechszetraum des Vorjahres gestegen. Das snd zwschen Januar und Jul 2012 absolut 38,7 Mo. Übernachtungen ausländscher Gäste. Der größte Antel mt 29 Mo. (plus 8 %) fällt dabe auf Besucher aus anderen europäschen Staaten. Dese postve Entwcklung st nsofern bemerkenswert, da vele europäsche Staaten von der Fnanzkrse gebeutelt Katharna Günther bzw. deren Enwohner dadurch verunschert snd. Möglcherwese beflügelt letzteres aber auch den Konsum. Der wchtgste Quellmarkt des Reselands Deutschland, de Nederlande, wuchs m oben genannten Zetraum um 4 %, das stärkste Wachstum war aus der Schwez und Dänemark mt über 11 % zu verzechnen. Insbesondere de asatschen Märkte tragen überproportonal zum Wachstum be. Aus Chna kamen über 20 % mehr Besucher, nsgesamt über n den ersten seben Monaten des Jahres. Herausforderungen für de Toursmusndustre, de m Rahmen des Gpfels dskutert wurden, snd de Steuerbelastungen, nsbesondere durch de Luftverkehrsabgabe sowe den Zertfkatehandel, welche den Arlnes m nternatonalen Wettbewerb zusetzen. Aber auch de Bettensteuer (auch unter dem Begrff Kulturabgabe bekannt), de vele Städte erheben, stand n der Krtk. Glechzetg vertedgt de Hotellere den gesunkenen Mehrwertsteuersatz. Dr. Mchael Frenzel, Vorstandsvorstzender der TUI AG und Präsdent des BTW (l.) De Redner auf der zwetäggen Veranstaltung waren, we auch n den vergangenen Jahren, promnent. Neben dem Fraktonsvorstzenden von Bündns 90/ De Grünen, Jürgen Trttn, sprach auch Peter Altmaer, der Bundesumweltmnster, der zudem den CBS Stand besuchte. Besonders beendruckend war de Rede von Prof. d Fabo, Bundesverfassungsrchter a.d. Vom Wert der offenen Welt, schlussendlch en Plädoyer für das verente Europa und gegen en Zurückzehen n de Klenstaatere. Hnzu kamen de führenden Köpfe der Toursmusndustre mt Ihrem Knowhow, was ncht nur m Konferenzsaal sondern auch be der Abendveranstaltung, dem Berlner Abend, n lockerer Atmosphäre ausgetauscht wurde. Prof. Dr. Gudo Sommer

10 20 toursmus toursmus 21 Öko-Labels auf Bal Bachelor-Arbet vor Fachpublkum präsentert Good from Tasmana Prof. Reser st Honorary Senor Lecturer Anne Stenbach n Trer Während ener Konferenz der Internatonal Geographcal Unon (IGU) n Trer hatte de CBS-Absolventn Anne Stenbach de tolle Gelegenhet, de Ergebnsse hrer Bachelor-Arbet zum Thema Eco-labellng n the Toursm Industry enem Fachpublkum zu präsenteren. Außerdem veröffentlchte se gemensam mt Prof. Dr. Drk Reser, Professor für Sustanable Toursm Management an der CBS, enen ausführlchen Fachbetrag n den mehrbändgen Studen zur Frezet- und Toursmusforschung. Der Toursmus st dabe, sch kräftg zu verändern und n verschedene Rchtungen zu spezalseren. Besonders auffällg st das Wachstum des nachhaltgen Toursmus, ene Tatsache, der de CBS mt hrem Masterprogramm Sustanable Toursm Management Rechnung trägt. De Gründe snd wohl enersets n der bedeutender gewordenen Umweltzerstörung durch den Toursmus, anderersets m gewachsenen Bewusstsen für Umweltthemen zu suchen. Den Toursmus-Unternehmen und Hotels, de sch ntensv mt dem Thema Nachhaltgket beschäftgen, betet sch heute en echter Wettbewerbsvortel. Öko-Label snd daher n der Toursmus-Branche längst kene Seltenhet mehr. In hrer Bachelor-Arbet hat sch Anne Stenbach mt desem Thema am Bespel Bal beschäftgt. De CBS-Absolventn hat de dort exsterenden Öko-Labels genau unter de Lupe genommen, sch mt der Enführung von Zertfzerungen beschäftgt und Hotel-Manager auf Bal zu hrer Menung befragt. Insbesondere hat se en Öko-Label des TÜV Rhenland untersucht, das n ndonesschen Luxus- Hotels engesetzt wrd. De Arbet von Frau Stenbach war wrklch beendruckend gut, lobt Prof. Reser, der de Absolventn schon während hres Auslandssemesters auf Bal getroffen hatte, wo er selbst hn und weder als Dozent tätg st. Anne Stenbach wollte Antworten auf de Frage fnden, ob Hotels en Öko-Label führen, wel se wrklch nachhaltg handeln möchten oder ob se sch doch n erster Lne aus Marketng-Gründen darum bemüht haben. Egentlch weder noch. Interessanterwese spelt be australschen Toursten, de de Hauptzelgruppe für solche Hotels auf Bal snd, das Thema Nachhaltgket längst noch ncht de wchtge Rolle we be uns n Deutschland, so Prof. Reser. Häufg nutzen Hotels de Zertfzerung für en Öko-Label daher n der Hauptsache zunächst für das egene Prozessmanagement, also um festzulegen, we genau was m Unternehmen gemacht wrd. Wenn etwas enmal genau festgeschreben st, dann erlechtert das oft de Durchführung. Anne Stenbach hat gezegt, dass de Forschungsergebnsse aus ener Bachelor-Arbet be wetem ncht nur dazu denen, den akademschen Grad zu erlangen und außer dem betreuenden Professor nemanden nteresseren. Se snd durchaus auch für en größeres Fachpublkum nteressant und brngen wchtge Erkenntnsse für de jewelge Branche. Renate Kraft De Nachrcht kam per Post und natürlch war de Freude groß: De Unversty of Tasmana (UTAS) hat Prof. Dr. Drk Reser zum Honorary Senor Lecturer ernannt. Der Professor für Sustanable Toursm Management der CBS war von Januar 2006 bs August 2011 als Dozent an der vertältesten Unverstät des fünften Kontnents tätg. Er arbetete zunächst mehr als fünf Jahre am n Launceston und zuletzt dann am n Hobart für de 1890 gegründete enzge Hochschule n Tasmanen. Nach senem Weggang nach Köln bleb der ntensve Kontakt mmer bestehen. Prof. Reser arbetete m Rahmen von unterschedlchen Forschungsaktvtäten mt der Unversty of Tasmana zusammen. Bespelswese schrebt er gerade mr Dr. Km Lehmann über en tasmansches Kunstmuseum. Und wenn er n Down Under st, dann hält er dort auch mmer mal enen Gastvortrag. Von deser engen Verbndung nach Tasmanen profteren natürlch auch de Studerenden der CBS. Allen m September gab es zwe nteressante Besuche von der Unversty of Tasmana. Zum enen gab es ene Gastvorlesung zum Thema Marketng Management, be dem es um den Marktentrtt der Marrott Hotels n Chna gng. Das Thema enes anderen Gastvortrags war Accessble Toursm und es gng vor allem um Toursmus für Rollstuhlfahrer. Prof. Reser war während sener Zet n Tasmanen an der Busness School der Hochschule tätg und hat dort Toursmus gelehrt. Durch sene Ernennung zum Honorary Senor Lecturer hat er nun weterhn Zugang zu allen Facltes auf dem, bespelswese zu den Bblotheken, als wäre er noch mmer als Dozent dort tätg. Tja, vel nutzt hm das ncht, denn er stzt ja m Kölner Süden, wo er hoffentlch noch sehr lange blebt. Aber de Ernennung st natürlch ene große Ehre für unseren Professor und für de CBS. Ich habe mch auf jeden Fall resg gefreut, so Prof. Reser. Renate Kraft

11 22 toursmus toursmus 23 HeSSer Draht nach Tasmanen Dre Gastvorträge m Gepäck Management n Massachusetts De CBS zu Gast n Boston Im September begrüßte de CBS auf Enladung von Prof. Dr. Drk Reser Gäste von der Unversty of Tasmana, de spannende Gastvorträge für unsere Studerenden m Gepäck hatten. Der Senor Lecturer Dr. Mark Wckham gab n enem Research Semnar den angehenden Mastern der CBS jede Menge Tpps zum guten Gelngen hrer Master Thess mt auf den Weg. So stellte er hnen bespelswese vor, we se hre Arbet snnvoll gledern und we se an quanttatve oder qualtatve Forschungsfragen am besten herangehen. Er zegte, we man Hypothesen formulert, und ncht zuletzt machte er sene Zuhörer auf ene nteressante Parallele zu Tarantnos Flm Pulp Fcton aufmerksam. We der Flm starte nämlch ene Master Thess oft auch rgendwo n der Mtte, werde dann bs zum Ende fortgesetzt, bs schleßlch zum Schluss der Anfang folge. Dr. Mark Wckham hatte noch enen zweten Gastvortrag zum strategschen Management bem Marktentrtt der Marrott Hotels n Chna auf Lager. Zu desem Thema konnte er ncht nur ren theoretsch refereren, denn er hat enen ganz heßen Draht. Erst kürzlch nämlch betreute er ene Doktorarbet, de sch genau damt beschäftgte, und der Bruder des Doktoranden arbetet be Marrott n Hongkong m oberen Management. De Studerenden konnten ene Menge dabe lernen, denn Marrott startete n Chna sehr erfolgrech. Das auf Platz ver der weltwet größten Hotelkonzerne rangerende Unternehmen Marrott Internatonal hatte 2011 m Rech der Mtte 56 Hotels. Allen das Hotel n Shenyang hat stolze 345 Zmmer zu beten. In engen Jahren plant der Konzern, sen hundertstes Hotel n Chna zu eröffnen. Stuart Schonell, ebenfalls Dozent an der Unversty of Tasmana, berchtete den Studerenden des Masterprogramms Sustanable Toursm Management und velen nternatonalen Studerenden zum Thema Moblty n Toursm. Der Tasmaner, der nach enem Unfall mt 22 Jahren selbst m Rollstuhl stzt, hatte vel über de alltäglchen Probleme, vor denen Rollstuhlfahrer auf Resen stehen, zu erzählen. Dabe wurde der Globetrotter von enem deutschen Vortragspartner unterstützt, der ebenfalls vel und gerne, vor allem n Europa, unterwegs st. Armn Gudo Köhne, der de CBS set Jahren m Accountng unterstützt, stzt wegen ener Krankhet m Rollstuhl. Bede erklärten aber ncht nur, vor welchen Problemen Rollstuhlfahrer häufg stehen, etwa, wenn se m gebuchten Hotel oder bem Reseveranstalter Fragen stellen und oft genug mt völlg ahnungslosen Mtarbetern sprechen, de de enfachsten Fragen ncht beantworten können. Se hatten auch enen drtten Rollstuhl mtgebracht, n dem de Studerenden ganz praktsch erleben konnten, dass es gar ncht so enfach st, durch ene Tür n enen anderen Raum zu gelangen oder über en nur zwe bs dre Zentmeter dckes Stück Holz zu fahren. Natürlch machten aber ncht nur de Studerenden, sondern auch de Professoren des Fachberechs an desem Tag auf dem den Praxs-Test mt dem Rollstuhl. Renate Kraft Volker Rundshagen, Hochschullehrerfür Wrtschaft und Toursmus an der CBS, besuchte kürzlch de Jahreskonferenz 2012 der Academy of Management (AOM) n Boston, Massachusetts. AOM st der weltwet führende akademsche Verband für Management und Organsatonstheore. Mtgleder snd Professoren und Doktoranden sämtlcher namhafter Hochschulen sowe Fachleute aus der Praxs. De desjährge Konferenz bot velfältge Veranstaltungen und stellte mt Telnehmern und engerechten Forschungspaperen neue Verbandsrekorde auf. Volker Rundshagen st aktves Mtgled der AOM-Fachbereche Management Educaton and Development (MED) und Crtcal Management Studes (CMS). MED befasst sch mt akademscher Management-Bldung und Führungskräfte- Entwcklung. Dort werden zum Bespel Theoren zur Hochschulzukunft, Methoden effektver und nnovatver Lehrpraxs oder Coachng-Trends erforscht und dskutert. Auf enem MED-Symposum präsenterte Volker Rundshagen sen aktuelles Paper The Strategc Postonng Dlemma of Prvate Busness Schools n Germany. Im Fachberech CMS werden vorherrschende Ideologen und Management- Praxs krtsch hnterfragt und deren negatve Folgen sowe alternatve Ansätze erforscht. Ncht zuletzt durch Fnanzkrse, Klmawandel, Unternehmensskandale, mmer extremere Unglechhet n punkto Enkommens- und Vermögensvertelung und dadurch auch snkende Akzeptanz des gegenwärtgen globalen Wrtschaftssystems erfreut sch deser Fachberech regen Zulaufs. MED und CMS boten jewels Henry Mntzberg als Hauptredner auf, der ncht nur als Koryphäe der Strategelehre und als Professor der McGll Unversty Montréal auftrat, sondern nsbesondere auch als proflerter Krtker gängger Management-Ausbldung. Er wes ledenschaftlch auf de Verantwortung der Hochschulen für ene zukunftsfähge Wrtschaft hn und pläderte für ene neue Balance zwschen Unternehmen, Staat und Zvlgesellschaft. Des Weteren brachte sch Volker Rundshagen n verschedenen Semnaren beder Fachbereche en, n denen zum Bespel de Verankerung von Nachhaltgketsgrundsätzen n Busness School- Programmen, de Gestaltung von Management-Currcula oder de Integraton von Prnzpen aus Gesteswssenschaften und Kunstlehren Wrtschaftsfächer erörtert wurden. Er nahm ebenfalls an ener Exkurson zur Dudley Street Neghborhood Intatvetel. Dese gemennützge Verengung hat enen ehemals verfallenen Stadttel n Boston n en lebenswertes Vertel umgewandelt. Dese Veranstaltungen haben Volker Rundshagen n senem Interesse am Forschungsfeld der verantwortungsvollen und zukunftsfähgen Hochschulbldung für Wrtschaft und Toursmus bestärkt, n dem er auch m Telzetprogramm Hgher Educaton Management der Unversty of Bath n England promovert. Darüber hnaus erhelt er durch den Austausch mt Wssenschaftlern berühmter Insttutonen aus aller Weltauf der AOM-Konferenz auch n desem Jahr wertvolle Inspraton für sene Lehrtätgket an der Cologne Busness School. Renate Kraft Dr. Mark Wckham

12 24 nsght CBS nsght CBS 25 Vel mehr als Lagern und Transporteren Dr. Carsten Deckert lehrt Logstk Set dem Semesterstart m August 2012 verstärkt Dr. Carsten Deckert mt ener Professur für Logstkmanagement das Dozententeam der CBS. Logstk und Supply-Chan-Management snd sehr wchtge Themen n der globalen Wrtschaft st er überzeugt und freut sch, den Studerenden vel Neues und Wssenswertes zu desen Themen vermtteln zu können. Dr. Deckert lehrt de Fächer Logstkmanagement und Supply Chan Management sowe zukünftg den Studenschwerpunkt Handels- und Logstkmanagement m Bachelor-Programm General Management. Außerdem unterrchtet er Internatonal Logstcs und Wertschöpfungsmanagement n anderen Bachelor- und Master-Studengängen. Es st schön, her zu arbeten, denn das Betrebsklma st wrklch rchtg gut. Dr. Carsten Deckert hat an der RWTH n Aachen Maschnenbau studert. Anschleßend absolverte er en Aufbaustudum zum Wrtschaftsngeneur und war am Werkzeugmaschnen-Labor der RWTH beschäftgt. Das klngt auf den ersten Blck sehr technsch, es war aber en Lehrstuhl für Produktons-Systematk, wo es eher um Strategen und Organsaton n der Produkton geht, en eher organsatorsch ausgerchtetes Fach also. Nach sener Promoton wechselte der CBS-Dozent dann für zehn Jahre n de Beratung, wo er sch mt dem egenen Unternehmen Deckert Management Consultants selbstständg machte. Für de CBS hat er de Beratungstätgket aufgegeben. De Gesellschaft lebt aber weter und wrd von senem Vater geletet. Dr. Deckert konzentrert sch derwel voll auf sene Professur. Sene Praxserfahrung hlft hm dabe natürlch sehr, denn er hat vele verschedene Branchen durch sene Beratungstätgket aus allernächster Nähe kennen gelernt. De Lehre hat mch schon mmer sehr nteressert. Ich habe berets am Werkzeugmaschnen-Labor gelehrt, etwa m Berech Projektmanagement. Dort habe ch zum Bespel auch egene Lehrveranstaltungen kreert. Auch während sener Zet als Berater hatte er mmer enen heßen Draht n de Lehre und helt regelmäßg Gastvorlesungen, unter anderem an der FH Köln. Schon sehr lange, bevor er schleßlch zur CBS kam, wusste Dr. Deckert also ganz genau, we vel Freude hm de Lehre macht. Supply-Chan-Management und Logstkmanagement snd heute entschedende Erfolgsfaktoren für Unternehmen. Se leben schon lange ncht mehr ausschleßlch davon, gute Produkte anbeten zu können. De rchtge Vertelung gewnnt zunehmend an Bedeutung, so Dr. Deckert. Deshalb st ene gute Porton Logstk-Fachwssen auch für jeden CBS-Absolventen, der ene Tätgket n der nternatonalen Wrtschaft anstrebt, unverzchtbar. Zum Supply-Chan-Management gehört natürlch vel mehr als nur renes Lagern und Transporteren. Dazu gehört genauso auch de enge Kooperaton mt allen n der Leferkette vor- und nachgelagerten Unternehmen. Nur so st es letztlch möglch, für den Kunden ndvduelle Produkte und Servces zu entwckeln und erfolgrech zu vertreben. Dass Logstk en wrklch heßes Thema st, merkt man, so der CBS-Dozent, ncht nur daran, dass Unternehmen zunehmend entsprechende Stellen ausschreben. Man merkt es auch n der Hochschullandschaft, denn aktuell gbt es mmer mehr Professuren, de sch mt Logstk beschäftgen. Nachdem er schon verschedene Vorlesungen auf Deutsch und Englsch für deutsche und nternatonale Studerende gehalten hat, st für Dr. Deckert endgültg klar, dass hm de Lehre an der CBS ausgesprochen gut gefällt. Wel de Studerenden so vollkommen unterschedlch und jede Gruppe weder komplett anders st, wrd es nemals langwelg. Deshalb macht es auch nchts, wenn ch enen bestmmten Kurs mehrmals gebe, denn ch muss mch mmer weder neu auf de jewelge Gruppe enstellen. Es blebt also spannend. Wenn Dr. Deckert gerade ncht an der CBS st, dann telt er sene Frezet am lebsten mt sener Famle. Er hat zwe klene Knder, mt denen er sehr gerne Playmobl spelt. Aber Playmobl st natürlch ncht nur en Knderspelzeug. Damt kann man nämlch auch prma de Logstk sehr praxsnah n Szene setzen, we Dr. Deckert uns während des Intervews gezegt hat. Außerdem spelt der Dozent Klaver und lest vel, n letzter Zet verstärkt Bographen. Vellecht legt es am zunehmenden Alter, dass ch mch mt Lebensläufen anderer Unternehmer ausenandersetze, lacht er. Renate Kraft

13 26 nsght CBS nsght CBS 27 Neue Mtarbeter Zwe neue Geschter ene Abtelung an der CBS Relatonshp Management & Career Servces Katharna Günther arbetet set dem 1.Oktober als Coordnator Master & Executve Programmes an der CBS. Für dese Poston gbt es laut Frau Günther egentlch kene Bessere als se, denn se st en wrklches CBS Egengewächs. Nach hrem Bachelorabschluss n Internatonal Busness mt dem Schwerpunkt Meda Management setzte se auch glech noch enen CBS-Master n Internatonal Culture and Management oben drauf. Set 2010 unterstützte se Prof. Raueser und Prof. Lueg-Arndt zudem als wssenschaftlche Mtarbetern und fndet: De CBS st für mch mehr als nur ene Staton. Se st zu enem treuen Wegbegleter geworden. De gebürtge Hedelbergern hat mt Köln hre zwete und nzwschen enzg wahre Hemat gefunden. Köln und ch gehören enfach zusammen we Karneval und Kölsch. Ich fühle mch her wohl und kann mr gar ncht mehr vorstellen woanders zu leben. Ihre größte zukünftge Herausforderung seht Katharna darn, noch mehr Bachelorabsolventen für enen Master zu begestern. En Masterabschluss st für Katharna Günther vele Arbetgeber en absolut notwendges Enstellungskrterum geworden. Se selber kann en Masterstudum an der CBS nur wärmstens empfehlen, obwohl se als erster Masterstudengang als ene Art Versuchskannchen dente. Ich bn mehr als zufreden und obwohl wr der erste Jahrgang waren, lef wrklch alles rund. Dese Tatsache macht es natürlch enfacher für mch, unseren Masterstudengang auch mt gutem Gewssen zu vermarkten. Da se n enem Ratgeber gelesen hat, dass man ne zu schwammg antworten soll, hat se hre lebsten Frezetaktvtäten enmal ganz präzse formulert: Lachse Angeln m Ausland ohne Angelschen, talensches Essen essen (also ncht selber kochen) und spannende Krmnalromane auf dem Sofa lesen. Chrstn Ernst Sebastan Trott hat Mtte August sene Ausbldung als Fachnformatker Fachrchtung Systemntegraton an der CBS begonnen. Er kümmert sch hauptsächlch um den Support von Studenten und Mtarbetern und hlft be EDV Problemen. An der CBS gefällt es hm sehr gut, denn de Kollegen snd alle sehr freundlch und es herrscht en sehr angenehmes Arbetsklma, ment Sebastan Trott. Senen Zukunftsträumen st er mt sener Ausbldung an der CBS schon en ganzes Stück näher gekommen: Da ch das Glück hatte, ene Ausbldung n menem absoluten Traumberuf zu ergattern, hoffe ch auch n Zukunft m Berech der IT zu arbeten. In sener Frezet macht er recht normale Dnge, we Freunde treffen, Basketball und Fußball spelen und Lesen. Ich habe aber auch en eher ungewöhnlches Hobby. Ich schrebe sehr gern und arbete auch gerade an zwe Büchern, de ch hoffentlch rgendwann veröffentlchen werde. Zwe neue Geschter, de zuglech ene- Abtelung blden, snd selten, doch genau das st her der Fall: De Abtelung Relatonshp Management & Career Servces wrd set September von Marna Brandt und Dana Fehmer besetzt. Marna Brandt st der neue Career Advsor und Dana Fehmer hat de Stelle des Alumn Offcers übernommen. Bede zusammen snd zudem für External Relatons, d.h. für de Unternehmenskontakte zuständg. Alles dreht sch n deser Abtelung also um de Bezehungspflege zu Studerenden, Ehemalgen und Unternehmen. Auf desem Gebet hat Dana Fehmer schon vel Erfahrung gesammelt. Set hrem Germanstk-Studum an der Un Bonn arbetet se m Berech Publc Relatons und war unter anderem ver Jahre lang an ener prvaten Hochschule n Berln für PR und Alumn-Management verantwortlch. Das st men Traumberuf, her kann ch Kommunkaton mt anspruchsvollen Themen verbnden und lerne nteressante Menschen kennen. Dass de CBS passend zu hrem Umzug von Berln nach Köln m Sommer hre Stelle ausgeschreben hatte, war en glücklcher Zufall. Dana Fehmer und Marna Brandt Auch Marna Brandt hat an der CBS den passenden Job gefunden. Se war zuvor an der RWTH Aachen, wo se selbst Kommunkatonswssenschaften und Englsch studert hat, m Career Servce tätg. Dort koordnerte se Karreresemnare und Unternehmenspräsentatonen und helt Fachvorträge zum Thema Auslandspraktkum. Daher st de Stelle an der CBS genau das, was ch gesucht habe. Ihre nternatonale Erfahrung durch Praktka n Chna und London sowe hre selbstständge Tätgket als Bewerbungsberatern, bereteten se gut auf de Arbet mt den Studenten vor. De beden Neuen harmoneren ncht nur menschlch, sondern auch hre Aufgabenbereche ergänzen sch sehr gut. Wenn ch en Stellenangebot sehe, das eher für Berufserfahrene st, gebe ch es an Frau Fehmer weter. Und se letet mr wederum möglche Angebote für Praktkanten weter. Das passt gut, erzählt Marna Brandt. Anna Rup Sebastan Trott

14 28 awards awards 29 Vel Erfahrung gesammelt CBS-Team bem Postbank Fnance Award Grmme Onlne Award mt Mchael Schwertel n der Jury Unter der Letung von Prof. Dr. Harald G. Kundoch nahm deses Jahr zum ersten Mal en Team der Cologne Busness School am Fnance Award der Deutschen Postbank AG tel. Der Postbank Fnance Award st der höchstdoterte Hochschulwettbewerb m Berech Bankng & Fnance. Insgesamt werden Euro an de bestplatzerten Gewnnerteams vergeben. De Mtgleder des Teams, Elena Holzweler, Marcell Fscher, Nclas Lahmer und Chrstan Peters, de sch zu desem Zetpunkt m zweten Semester des Studenfachs General Management befanden, wdmeten sch ntensv dem desjährgen Thema Geldanlage be Inflatonsrsken und poltschen Rsken. Das Team entsched sch dafür, en Konzept ener europäschen Ratngagentur, de der Europäschen Zentralbank (EZB) unterstellt st, zu entwckeln. Das Ausenandersetzen mt desem aktuellen Thema sowe das Arbeten m Team stellte alle vor spannende Herausforderungen. Zusammen mt Prof. Kundoch besuchte das CBS-Team de Presverlehung m LVR-Landes Museum n Bonn. Den ersten Platz belegte das Team der Rhenschen Fredrch-Wlhelms-Unverstät Bonn. Mt der dazu gewonnenen Erfahrung haben de CBS-Studerenden vor, auch m kommenden Jahr an dem Postbank Fnance Award telzunehmen. Chrstan Peters Set 2007 st Meda Management Dozent Mchael Schwertel Tel der Jury für den Onlne Award des Grmme-Insttuts, für das er auch als Referent tätg st. Der Crossmedale Experte war nun zum zweten Mal Vorstzender der sebenköpfgen Jury. Mt dem Grmme Onlne Award werden set dem Jahr 2001 qualtatv hochwertge Onlne-Angebote ausgezechnet. In den ver Kategoren: Informaton, Wssen und Bldung, Kultur und Unterhaltung und Spezal werden nsgesamt maxmal acht Prese vergeben. Ene unabhängge Nomnerungskommsson und Jury, de aus Journalsten, Medenwssenschaftlern, Internet-Experten und Fachleuten aus Kultur und Bldung besteht, bewertet de nhaltlchen und gestalterschen Aspekte jedes Angebots. Auch journalstsche Qualtät, sozale Verantwortung und gesellschaftlche Relevanz der Angebote spelen be der Auswahl ene Rolle. Der Grmme-Pres st m Medenberech sehr anerkannt. Und vele Angebote starten nach der Nomnerung oder dem Gewnn des Preses rchtg durch, ment Mchael Schwertel, für den es gar ncht so enfach war, aus den fast 2000 Ensendungen de besten 26 herauszupcken. Das freut uns als Jury natürlch umso mehr. Vor allem, wenn de Angebote so außergewöhnlch gut snd. En Intervew mt Mchael Schwertel zum Grmme Onlne Award 2012 st unter zu fnden. Spannende Internetangebote, de für den nächsten Grmme Onlne Award ns Rennen gehen möchten, können ab Januar 2013 engerecht werden. Chrstn Ernst Gewnner des Grmme-Onlne Awards Kategore INFORMATION MGAZIN Zukunft Mobltät Kategore WISSEN und BILDUNG Amazonen de Seele der Indos Lobbypeda MuskTranng Kategore KULTUR und UNTERHALTUNG 140 Sekunden berlnfolgen Kategore SPEZIAL Memory Loops PUBLIKUMSPREIS Tagesschau-App

15 30 Alumn Alumn 31 Enstecken, Losfahren, Verwalten. CBS-Absolvent gründet GPS-now Henrk Vogt hat an der CBS Internatonal Busness mt Europa Management als Schwerpunkt studert und 2008 senen Abschluss gemacht. Zusammen mt zwe Schulfreunden hat er vor enger Zet de Frma GPS-now gegründet. Kannst Du uns erzählen, was GPS-now genau st und we de Idee entstanden st? Während mener Schul- und Studenzet habe ch begonnen, GPS-Tracker über ebay zu verkaufen. Das snd ganz klene Tele, de man n en Fahrzeug legen und sch anzegen lassen kann, wo sch der Tracker bzw. das Fahrzeug gerade befndet. So fng es an, dass ch mch näher mt dem Thema Fahrzeugortung beschäftgt habe. Ich habe dann enen Schulfreund kontaktert, der Informatk studert hatte und sch zufällgerwese auch gerade zusammen mt enem Kommltonen selbstständg machen wollte. Wr haben uns dann zusammengetan und zu drtt ene Frma gegründet und begonnen, m Berech GPS zu entwckeln. Da der GPS- und Telematk-Markt damals schon zemlch abgegrast war, haben wr überlegt, was wr gegenüber anderen GPS-Systemen anders machen könnten. Uns fel auf, dass 95% der Frmen mt fest ntegrerten Trackern arbeteten. Um de Geräte ns Fahrzeug enund ausbauen zu können, musste man zuerst das komplette Rado ausbauen. Der Enbau war also sehr aufwändg und teuer. Wr wollten enen flexblen GPS- Tracker anbeten, der enfach zum Nachrüsten st. Und so grenzen wr uns nun von der Konkurrenz ab. Wr beten ene smplere Technk an, de n jedem Fahrzeug mtgenommen werden kann. Zu Begnn wurde de Poston des Trackers noch per SMS übermttelt. Inzwschen wrd se aber drekt an enen Server geschckt. Man kann sch z.b. über de lve Ortung drekt auf ener Karte anzegen lassen, wo sch das Fahrzeug befndet, we schnell es unterwegs st usw. We genau seht das Geschäftsmodell aus? Der Kunde muss enmalg den Tracker anschaffen. Das Gerät kostet 299 Euro. Er schleßt zudem enen Vertrag mt uns ab, der dealerwese über 24 Monate läuft, ähnlch we be enem Handyvertrag. Im Vertrag st ene SIM-Karte nbegrffen, de de Daten des Trackers an unseren Server überträgt. Der Basstarf kostet Euro, der erweterte Tarf Euro monatlch. Wer snd Eure Kunden? Unsere Kunden snd Unternehmen, zum Bespel Autohäuser, de enen Debstahlschutz für hre Vorführautos benötgen. Außerdem Handwerks- und Pflegebetrebe, Abflussrengungen oder Enzelkämpfer, de en elektronsches Fahrtenbuch führen. Be unserer Lösung geht es aber ncht vorrangng um das Thema Ortung sondern velmehr um Informatons-Beretstellung, um z.b. den Admnstratonsaufwand zu mnmeren. So kann bespelswese der moble Pflegedenst als Kunde am Ende des Tages enen Tagesfahrtenreport erstellen, n dem er sch anzegen lässt, be welchen Kunden er we lange war. Dese Informatonen fleßen drekt über Schnttstellen n das jewelge ERP-System des Kunden und können zur Ensatzabrechnung automatsch weter verarbetet werden. Des Weteren st das Thema Eco-Drvng en mmer wchtgerer Punkt für Unternehmen. Mt unserer Lösung lässt sch analyseren, we vel Kraftstoff en Fahrzeug verbraucht. So können effzente Statstken erstellt und de Wrtschaftlchket des Fahrzeugensatzes durchleuchtet werden. We setzt sch Euer Team zusammen und wer st für was zuständg? Mene beden Mtstreter, Fnn Herpch und Martn Hensel snd Informatker und für de Produktentwcklung zuständg. Ich als BWLer bn für Konzeptonerung, Marketng und Vertreb verantwortlch. Allerdngs legt darn auch der Fehler, den wr anfangs gemacht haben. Ich kann de kaufmännsche Arbet gar ncht allen bewältgen, da ch auch noch halbtags arbete. Egentlch bräuchten wr noch mndestens ene Person, de mch unterstützt. Ihr habt zu Begnn bem NUK Busness Wettbewerb telgenommen und enen Förderpres erhalten. We fnanzert Ihr Euch jetzt? Genau, desen Förderpres haben wr n der ersten Stufe des NUK Busness Wettbewerbs bekommen. Leder haben wr de nächste Wettbewerbsstufe ncht mehr errecht. Davor wurden wr aber auch schon gefördert, und zwar vom EXIST-Gründerstpendum. Akademker, de gründen, können über deses Stpendum en Jahr lang de Fnanzerung des Lebensunterhalts und Sachzulagen erhalten. Wr hatten also en Jahr, um uns voll und ganz auf unser Projekt zu konzentreren. Zurzet arbeten wr alle nur nebenberuflch an unserer Frma und snd n Telzet angestellt. Denn wr haben bsher erst weng zahlende Kunden und können daher noch ncht von GPS-now leben. We vertrebt Ihr Euer Produkt? Habt Ihr auch enen Onlne-Shop? Nen, onlne kann man unser Produkt ncht erwerben, wel der ganze Berech enfach zu erklärungsbedürftg st. Wr snd präsent mt Onlne-Werbung, d.h. wr kaufen uns n Suchbegrffe we Fahrzeugortung, Flottenmanagement usw. en. Ansonsten machen wr Drektvertreb, wr klemmen uns hnters Telefon und besuchen Messen und Veranstaltungen, um an Entschedungsträger zu gelangen. Dafür haben wr jetzt auch noch enen Mtarbeter engestellt. Momentan snd wr auf der Suche nach Vertrebspartnern we z.b. Moblfunkanbeter, Handwerkskammern oder Berufsverbände. Es st allerdngs ncht lecht, als klenes Start-Up n den Markt hnenzukommen. Welche Inhalte Denes Studums an der CBS haben Dch besonders gut auf de Selbstständgket vorberetet? Das Studum hat mr enen sehr guten Überblck verschafft. Man hat enfach veles schon enmal gehört. Trotzdem braucht man dann doch mmer weder Spezalsten für de enzelnen Bereche. Mr hat besonders de Fremdsprachenausbldung und das Soft-Sklls Tranng vel gebracht. Das hlft mr z.b. n Kundengesprächen sehr weter. Hast Du noch enen Ratschlag für Kommltonen, de sch ebenfalls selbstständg machen möchten? Wenn man das vorrangge Zel hat, nach dem Studum erst enmal vel Geld zu verdenen, sollte man sch leber anstellen lassen. Sch selbstständg zu machen st oft zäh. Man muss sch durchbeßen, vele Rückschläge hnnehmen und vele Stolperstene überwnden. Auf der anderen Sete macht es auch unhemlch Spaß, etwas Egenes aufzubauen, mt dem man etwas bewegen kann. Velen Dank für das Gespräch und weterhn vel Erfolg und gute Fahrt! Chrstn Ernst

16 32 Termne Impressum mpressum 33 Studennformatonstage Verteljährlch fnden an enem Samstag unsere Studennformatonstage statt. Se können an Probevorlesungen telnehmen, n Präsentatonen mehr über de Programme der CBS erfahren und darüber hnaus unseren Studenberatern alle Fragen zum Studum, Fnanzerung, möglchen Auslandsaufenthalten und allen weteren Themen rund um de CBS stellen. Unsere Professoren, Mtarbeter und Studenten begrüßen Se gern und beantworten Ihre ndvduellen Fragen. Btte melden Se sch vorher an unter De nächsten Termne snd: Samstag, , Uhr Infoabende Monatlch fndet en Infoabend an enem Wochentag statt, der jewels um 17 Uhr begnnt. An desen Abenden haben Se de Gelegenhet, Studerende der CBS kennen zu lernen und se nach hren Studenerfahrungen zu befragen. Weterhn können Se mt unseren Studenberatern Ihre Fragen zum Studum an der CBS klären. Nutzen Se auch de Gelegenhet und erleben Se de Atmosphäre enes klenen mt hochwertger Ausstattung und besten Studenbedngungen. Btte melden Se sch vorher an unter De nächsten Termne snd: Mttwoch, , Uhr Mttwoch, , Uhr Assessment Days für Bewerber Vor das Studum hat de CBS den Assessment Day (AD) gesetzt: Wer an der CBS studeren möchte, darf an enem Assessment Day telnehmen. Her testen Dozenten de Studerfähgket n enem mündlchen und enem schrftlchen Prüfungsabschntt. De nächsten Bachelor-Termne snd: Samstag, , ab 9 Uhr Samstag, , ab 9 Uhr Mttwoch, , ab 9 Uhr Samstag, , ab 9 Uhr De nächsten Master-Termne snd: Donnerstag, Donnerstag, Donnerstag, Informatonen zum Bewerbungsverfahren erhalten Se unter 0221/ CBS goes Bldungsmesse Wer sch über unser Studenangebot nformeren möchte, kann uns gerne be enem unserer Messeauftrtte besuchen. De nächsten Messen snd: , Master and More, Stuttgart , Berufe Lve Rhenland, Messe Düsseldorf Horzon, Manz , Startschuss Ab, Gelsenkrchen , Master & More, Münster Hochschulmesse Bonn Kölner Lernfest Wege ns Ausland, Köln Ensteg, Köln Herausgeber: Cologne Busness School (CBS) Hardefuststraße Köln Tel.: (kostenlos aus dem dt. Fest- und Moblfunknetz) Fax: (0221) Web: Redakton: Renate Kraft Chrstn Ernst Anna Rup Wetere Autoren deser Ausgabe: Melssa Brücher Chrstan Peters Prof. Dr. Gudo Sommer Layout: Smone Frtzen Blder: CBS, Stockphoto Dese Blder dürfen vervelfältgt, verbretet und öffentlch zugänglch gemacht werden. Abwandlungen und Bearbetungen der Blder snd erlaubt. In jedem Fall st der Name des Urhebers n der von hm festgelegten Schrebwese zu nennen. Für de genaue Zuordnung befragen Se btte de Redakton. Beträge und Fotos von Studerenden snd jederzet herzlch wllkommen. Btte schcken Se enfach ene E-Mal an oder

17 Cologne Busness School (CBS) European Unversty of Appled Scences HardefuststraSSe Köln Tel.: Fax: (0221) Web:

Wir fokussieren das Wesentliche. OUTLINE Individuelle Lösung von d.vinci OUTLINE. Recruiting-Prozess. Unternehmen. Einflussfaktoren.

Wir fokussieren das Wesentliche. OUTLINE Individuelle Lösung von d.vinci OUTLINE. Recruiting-Prozess. Unternehmen. Einflussfaktoren. Wr fokusseren das Wesentlche. Der demografsche Wandel, ene hohe Wettbewerbsdchte, begrenzte Absolventenzahlen es gbt enge Faktoren, de berets heute und auch n Zukunft für enen Mangel an qualfzerten und

Mehr

Das gratis ebook fur deinen erfolgreichen Blogstart

Das gratis ebook fur deinen erfolgreichen Blogstart Das grats ebook fur denen erfolgrechen Blogstart präsentert von www.pascromag.de DAS ONLINE-MAGAZIN für dene täglche Inspraton aus den Berechen Desgn, Fotografe und Resen. Mt velen wertvollen Tpps. 1.

Mehr

Donnerstag, 27.11.2014

Donnerstag, 27.11.2014 F ot o: BMW AGMünc hen X Phone nmot on E x ec ut v epr ev ew 2 7.Nov ember2 01 4 BMW Wel tmünc hen Donnerstag, 27.11.2014 14:00 15:00 15:00 16:00 16:00 17:00 17:00 17:45 Apertf Meet & Greet Kaffee & klener

Mehr

MOBILFUNK: WIE FUNKTIONIERT DAS EIGENTLICH? Informationen rund ums Handy

MOBILFUNK: WIE FUNKTIONIERT DAS EIGENTLICH? Informationen rund ums Handy MOBILFUNK: WIE FUNKTIONIERT DAS EIGENTLICH? rmatonen rund ums Handy INHALT 2 3 4/5 6 7 8 9 10 11 12 Moblfunk: Fakten So werden Funksgnale übertragen So funktonert en Telefonat von Handy zu Handy So wrkt

Mehr

Wie eröffne ich als Bestandskunde ein Festgeld-Konto bei NIBC Direct?

Wie eröffne ich als Bestandskunde ein Festgeld-Konto bei NIBC Direct? We eröffne ch als Bestandskunde en Festgeld-Konto be NIBC Drect? Informatonen zum Festgeld-Konto: Be enem Festgeld-Konto handelt es sch um en Termnenlagenkonto, be dem de Bank enen festen Znssatz für de

Mehr

Wie eröffne ich als Bestandskunde ein Festgeld-Konto bei NIBC Direct?

Wie eröffne ich als Bestandskunde ein Festgeld-Konto bei NIBC Direct? We eröffne ch als Bestandskunde en Festgeld-Konto be NIBC Drect? Informatonen zum Festgeld-Konto: Be enem Festgeld-Konto handelt es sch um en Termnenlagenkonto, be dem de Bank enen festen Znssatz für de

Mehr

2014 Jetzt neu! Finanzielle Vorteile und Fördermöglichkeiten für Ihr Studium

2014 Jetzt neu! Finanzielle Vorteile und Fördermöglichkeiten für Ihr Studium Fnanzelle Vortele und Fördermöglchketen für Ihr Studum 2014 Jetzt neu! Steuerlche Vortele Stpenden Studenförderung Bldungsfonds Bldungskredte Förderung durch de Bundeswehr Förderung von Zertfkatskursen

Mehr

Cloud Computing: Willkommen in der neuen Welt der Geschäftsanwendungen

Cloud Computing: Willkommen in der neuen Welt der Geschäftsanwendungen Cloud Computng: Wllkommen n der neuen Welt der Geschäftsanwendungen Marktforscher und Analysten snd sch eng: Cloud Computng st das IT-Thema der Zukunft. Doch was verbrgt sch genau hnter dem Begrff Cloud

Mehr

MULTIVAC Kundenportal Ihr Zugang zur MULTIVAC Welt

MULTIVAC Kundenportal Ihr Zugang zur MULTIVAC Welt MULTIVAC Kundenportal Ihr Zugang zur MULTIVAC Welt Inhalt MULTIVAC Kundenportal Enletung Errechbarket rund um de Uhr Ihre ndvduellen Informatonen Enfach und ntutv Hlfrech und aktuell Ihre Vortele m Überblck

Mehr

Datenträger löschen und einrichten

Datenträger löschen und einrichten Datenträger löschen und enrchten De Zentrale zum Enrchten, Löschen und Parttoneren von Festplatten st das Festplatten-Denstprogramm. Es beherrscht nun auch das Verklenern von Parttonen, ohne dass dabe

Mehr

ifh@-anwendung ifh@-anwendung Technische Rahmenbedingungen Welche Mindestvoraussetzungen müssen erfüllt sein?

ifh@-anwendung ifh@-anwendung Technische Rahmenbedingungen Welche Mindestvoraussetzungen müssen erfüllt sein? FH@-Anwendung Für de Umsetzung von Strukturfonds-Förderungen st laut Vorgaben der EU de Enrchtung enes EDV- Systems für de Erfassung und Übermttlung zuverlässger fnanzeller und statstscher Daten sowe für

Mehr

Campus News. Ausgabe 01/2011. CBS Erhält Stiftungsprofessur

Campus News. Ausgabe 01/2011. CBS Erhält Stiftungsprofessur Ausgabe 01/2011 CBS Erhält Stftungsprofessur für nternatonale Wrtschaftsethk 2 Geletwort 3 GeLetwort Lebe Lesernnen und Leser, nachdem Internet und Broschüren kräftg aktualsert wurden, erschent weder ene

Mehr

Faszination Photovoltaik. Das reine Vergnügen. Unabhängig mit Solarstrom

Faszination Photovoltaik. Das reine Vergnügen. Unabhängig mit Solarstrom Fasznaton Photovoltak Das rene Vergnügen Unabhängg mt Solarstrom Deutschland Sonnenland Sonnenenstrahlung pro m2 und Jahr Kel Rostock Hamburg Bremen Berln Hannover Magdeburg Dortmund Lepzg Kassel Köln

Mehr

Die Ausgangssituation... 14 Das Beispiel-Szenario... 14

Die Ausgangssituation... 14 Das Beispiel-Szenario... 14 E/A Cockpt Für Se als Executve Starten Se E/A Cockpt........................................................... 2 Ihre E/A Cockpt Statusüberscht................................................... 2 Ändern

Mehr

RICHTLINIEN FÜR DIE GESTALTUNG VON EINTRÄGEN

RICHTLINIEN FÜR DIE GESTALTUNG VON EINTRÄGEN RICHTLINIEN FÜR DIE GESTALTUNG VON EINTRÄGEN Stand Jul 2014 Lebe Vermeter, wr möchten dem Suchenden das bestmöglche Portal beten, damt er be Ihnen bucht und auch weder unser Portal besucht. Um den Ansprüchen

Mehr

Quant oder das Verwelken der Wertpapiere. Die Geburt der Finanzkrise aus dem Geist der angewandten Mathematik

Quant oder das Verwelken der Wertpapiere. Die Geburt der Finanzkrise aus dem Geist der angewandten Mathematik Quant der das Verwelken der Wertpapere. De Geburt der Fnanzkrse aus dem Gest der angewandten Mathematk Dmensnen - de Welt der Wssenschaft Gestaltung: Armn Stadler Sendedatum: 7. Ma 2012 Länge: 24 Mnuten

Mehr

Regionales Klimabündnis Ostseetourismus. Klimabündnis Kieler Bucht

Regionales Klimabündnis Ostseetourismus. Klimabündnis Kieler Bucht Regonales Klmabündns Ostseetoursmus jetzt Klmabündns Keler Bucht Prof. Dr. Horst Sterr, Un Kel Chrstan-Albrechts-Unverstät zu Kel Geographsches Insttut Lehrstuhl für Küstengeographe Klmabündns Keler Bucht

Mehr

AUSBILDUNG. Fit für die Zukunft

AUSBILDUNG. Fit für die Zukunft AUSBILDUNG Ft für de Zukunft D Enletung 2 3 Enen Vorsprung gewnnt, wer startet, solange andere noch überlegen Als Anton Zahoransky m Jahr 1902 n ener klenen Enen Vorsprung gewnnt 2 Industremechanker/-n

Mehr

Temporäre Stilllegungsentscheidungen mittels stufenweiser E W U F W O R K I N G P A P E R

Temporäre Stilllegungsentscheidungen mittels stufenweiser E W U F W O R K I N G P A P E R Temporäre Stlllegungsentschedungen mttels stufenweser Grenzkostenrechnung E W U F W O R K I N G P A P E R Mag. Dr. Thomas Wala, FH des bf Wen PD Dr. Leonhard Knoll, Unverstät Würzburg Mag. Dr. Stephane

Mehr

nonparametrische Tests werden auch verteilungsfreie Tests genannt, da sie keine spezielle Verteilung der Daten in der Population voraussetzen

nonparametrische Tests werden auch verteilungsfreie Tests genannt, da sie keine spezielle Verteilung der Daten in der Population voraussetzen arametrsche vs. nonparametrsche Testverfahren Verfahren zur Analyse nomnalskalerten Daten Thomas Schäfer SS 009 1 arametrsche vs. nonparametrsche Testverfahren nonparametrsche Tests werden auch vertelungsfree

Mehr

WIR VERSCHAFFEN DURCHBLICK UNKOMPLIZIERT UND K O M P R I M I E R T Inhalt: De Vson 04 Warum PRIME 05-07 De Marktlage 08 Zeterfassung mt PRIME 09 Projektplanung mt PRIME 10-11 Integraton von PRIME (Grafk)

Mehr

ERP Cloud Tutorial. E-Commerce ECM ERP SFA EDI. Backup. Preise erfassen. www.comarch-cloud.de

ERP Cloud Tutorial. E-Commerce ECM ERP SFA EDI. Backup. Preise erfassen. www.comarch-cloud.de ERP Cloud SFA ECM Backup E-Commerce ERP EDI Prese erfassen www.comarch-cloud.de Inhaltsverzechns 1 Zel des s 3 2 Enführung: Welche Arten von Presen gbt es? 3 3 Beschaffungsprese erfassen 3 3.1 Vordefnerte

Mehr

Vertrieb / CRM. Erfolgreiches Kundenmanagement mit staffitpro WEB

Vertrieb / CRM. Erfolgreiches Kundenmanagement mit staffitpro WEB Vertreb / CRM Erfolgreches Kundenmanagement mt staffitpro WEB Vertreb /CRM Aufgabe des Leadsmoduls Kontaktanbahnung: Enen neuen Lead erfassen Mt dem Leadsmodul halten Se de Kundendaten m Geschäftskontaktemodul

Mehr

Versicherungstechnischer Umgang mit Risiko

Versicherungstechnischer Umgang mit Risiko Verscherungstechnscher Umgang mt Rsko. Denstlestung Verscherung: Schadensdeckung von für de enzelne Person ncht tragbaren Schäden durch den fnanzellen Ausglech n der Zet und m Kollektv. Des st möglch über

Mehr

Leitliniengerechte psychosoziale Versorgung aus der Sicht des Krankenhausmanagements

Leitliniengerechte psychosoziale Versorgung aus der Sicht des Krankenhausmanagements Unser Auftrag st de aktve Umsetzung der frohen Botschaft Jesu m Denst am Menschen. Ene Herausforderung, der wr täglch neu begegnen. Mt modernster Technk und Kompetenz. Und vor allem mt Menschlchket. Letlnengerechte

Mehr

netbank Ratenkredit Große Flexibilität hohe Sicherheit

netbank Ratenkredit Große Flexibilität hohe Sicherheit netbank Ratenkredt Große Flexbltät hohe Scherhet Beten Se Ihren Kunden mt dem netbank Ratenkredt mehr Frehet für ene schere Investton n de Zukunft. In deser Broschüre fnden Se alle wchtgen Informatonen

Mehr

Für Mitglieder der Volksbank Wipperfürth - Lindlar eg März 2010

Für Mitglieder der Volksbank Wipperfürth - Lindlar eg März 2010 Exklus Für Mtgleder der Volksbank Wpperfürth - Lndlar eg März 2010 Sandra Herweg (rechts) st unser 6.000stes Mtgled herzlchen Glückwunsch! Set Dezember 2009 erst Kundn unserer Bank, hat se durch den Erwerb

Mehr

Ihr geschützter Bereich Organisation Einfachheit Leistung

Ihr geschützter Bereich Organisation Einfachheit Leistung Rev. 07/2012 Ihr geschützter Berech Organsaton Enfachhet Lestung www.vstos.t Ihr La geschützter tua area rservata Berech 1 MyVstos MyVstos st ene nformatsche Plattform für den Vstos Händler. Se ermöglcht

Mehr

Angeln Sie sich Ihr Extra bei der Riester-Rente. Private Altersvorsorge FONDSGEBUNDENE RIESTER-RENTE

Angeln Sie sich Ihr Extra bei der Riester-Rente. Private Altersvorsorge FONDSGEBUNDENE RIESTER-RENTE Prvate Altersvorsorge FONDSGEBUNDENE RIESTER-RENTE Angeln Se sch Ihr Extra be der Rester-Rente. Rendtestark vorsorgen mt ALfonds Rester, der fondsgebundenen Rester-Rente der ALTE LEIPZIGER. Beste Rendtechancen

Mehr

Was haben Schüler und Großbanken gemein?

Was haben Schüler und Großbanken gemein? Armn Fügenschuh Aleander Martn Was haben Schüler und Großbanken gemen? Mathematsche Modellerung Analyse und Lösung am Bespel des Rucksackproblems Unter gegebenen Randbedngungen optmale Entschedungen zu

Mehr

2 Aktivitäten und Haushaltsgeräte i TB: 2 3

2 Aktivitäten und Haushaltsgeräte i TB: 2 3 25 Welt der Technk 1 Geräte n enem modernen Haushalt TB: 1 Ergänze btte de Namen der Geräte und de Artkel. 2. 1. 3. 4. 6. 5. 7. 2 Aktvtäten und Haushaltsgeräte TB: 2 3 Ergänze btte de Tabelle. Aktvtät

Mehr

Faszination Photovoltaik. Das reine Vergnügen. Unsere Stromversorgung Solarenergie

Faszination Photovoltaik. Das reine Vergnügen. Unsere Stromversorgung Solarenergie Fasznaton Photovoltak Das rene Vergnügen Unsere Stromversorgung Solarenerge Deutschland Sonnenland Sonnenenstrahlung pro m 2 und Jahr Kel Rostock Hamburg Bremen Hannover Berln Magdeburg Dortmund Köln Kassel

Mehr

Die Zahl i phantastisch, praktisch, anschaulich

Die Zahl i phantastisch, praktisch, anschaulich Unverstät Würzburg 977 Würzburg Telefon: (91 888 5598 De Zahl phantastsch, praktsch, anschaulch De Geschchte der Zahl war dre Jahrhunderte lang dadurch geprägt, dass se und damt de kompleen Zahlen n Mathematkerkresen

Mehr

Wie ein Arbeitsverhältnis enden kann

Wie ein Arbeitsverhältnis enden kann We en Arbetsverhältns enden kann Betreb Egenkündgung durch den Arbetgeber Befrstetes Arbetsverhältns Aufhebungsvertrag Betreb vorher Anhörung des Betrebsrates 102 BetrVG Todesfall Beendgungskündgung Frstgerechte

Mehr

Projektmanagement / Netzplantechnik Sommersemester 2005 Seite 1

Projektmanagement / Netzplantechnik Sommersemester 2005 Seite 1 Projektmanagement / Netzplantechnk Sommersemester 005 Sete 1 Prüfungs- oder Matrkel-Nr.: Themenstellung für de Kredtpunkte-Klausur m Haupttermn des Sommersemesters 005 zur SBWL-Lehrveranstaltung Projektmanagement

Mehr

Wirtschaftliche Nachrichten

Wirtschaftliche Nachrichten IHK AACHEN, PF 10 07 40, 52007 Aachen Postvertrebsstück, DPAG, Entgelt bezahlt Wrtschaftlche Nachrchten Wrtschaftlche Nachrchten der Industre- und Handelskammer Aachen Internet: http://www.aachen.hk.de

Mehr

Energieabrechnung und Energiemanagement Wir bieten innovative Lösungen für die Immobilienwirtschaft.

Energieabrechnung und Energiemanagement Wir bieten innovative Lösungen für die Immobilienwirtschaft. Energeabrechnung und Energemanagement Wr beten nnovatve Lösungen für de Immoblenwrtschaft. Energedenstlestungen Messtechnk Hochwertge und zuverlässge Messgeräte snd de Bass für ene präzse Energeabrechnung.

Mehr

Ertragsmanagementmodelle in serviceorientierten IT- Landschaften

Ertragsmanagementmodelle in serviceorientierten IT- Landschaften Ertragsmanagementmodelle n servceorenterten IT- Landschaften Thomas Setzer, Martn Bchler Lehrstuhl für Internetbaserte Geschäftssysteme (IBIS) Fakultät für Informatk, TU München Boltzmannstr. 3 85748 Garchng

Mehr

Trainingsangebot 2015 Ihre Aus- und Weiterbildung. ANECON. Weil A vor B kommt.

Trainingsangebot 2015 Ihre Aus- und Weiterbildung. ANECON. Weil A vor B kommt. Tranngsangebot 2015 Ihre Aus- und Weterbldung ANECON. Wel A vor B kommt. ANECON Software Desgn und Beratung GmbH ANECON. Wel A vor B kommt. Unser Anspruch st es, den Busnessnutzen unserer Kunden auf den

Mehr

Niederlassungsfahrplan KV Berlin

Niederlassungsfahrplan KV Berlin Nederlassungsfahrplan KV Berln Zel: Nederlassung Approbaton R Facharztprüfung R Start: Medznstudum R Wrtschaft Ausland Forschung Damt Se Ihre Patenten n der egenen Praxs behandeln können Inhaltsverzechns

Mehr

Auswertung von Umfragen und Experimenten. Umgang mit Statistiken in Maturaarbeiten Realisierung der Auswertung mit Excel 07

Auswertung von Umfragen und Experimenten. Umgang mit Statistiken in Maturaarbeiten Realisierung der Auswertung mit Excel 07 Auswertung von Umfragen und Expermenten Umgang mt Statstken n Maturaarbeten Realserung der Auswertung mt Excel 07 3.Auflage Dese Broschüre hlft bem Verfassen und Betreuen von Maturaarbeten. De 3.Auflage

Mehr

FACT SHEET. ProjectNetWorld

FACT SHEET. ProjectNetWorld ProjectNetWorld Inhalt ProjectNetWorld 3 De Funktonen Der Untersched zu anderen Lösungen 7 Gründe für SaaS Ensatzbereche und Branchen Warum ProjectNetWorld Aufbau & Organsaton 4 MyWorld I ProjectWorld

Mehr

- Manuelle Lageroptimierung - Projektmanagement

- Manuelle Lageroptimierung - Projektmanagement Intensv-Semnar - Manuelle Lageroptmerung - management Gunter Lorek Freer Archtekt Joh.-Würth-Str. 34 67591 Wachenhem Fon 06243-903654 Emal buero@lorek.nfo engneerng Inhaltsverzechns management / -steuerung

Mehr

Online-Services Vorteile für Mandanten im Überblick

Online-Services Vorteile für Mandanten im Überblick Onlne-ervces Vortele für en m Überblck Fgur-enzeln E-Mal Dgtales Belegbuchen Fgur-Gruppe teuerberater austausch mt Kassenbuch der Fnanzverwaltung onlne hreschluss Jahresbschluss De Entfernung zu Ihrem

Mehr

Unternehmen für eine Ansiedlung gewinnen, forderte Miodek die Vertreter der anwesenden Unternehmen

Unternehmen für eine Ansiedlung gewinnen, forderte Miodek die Vertreter der anwesenden Unternehmen 3/2014 27. Jahrgang Themen & Tendenzen Der Newsletter der Mannhemer Wrtschaftsförderung 2. WIRTSCHAFTSDIALOG KONVERSION IN MANNHEIM Gewerbeflächen und Wohnraum Konkrete Wohn- und Gewerbenutzungen auf ehemalgen

Mehr

Webshop Tutorial. E-Commerce ECM ERP SFA EDI. Backup. Produkte aus dem Comarch Webshop auf Google Shopping zeigen. www.comarch-cloud.

Webshop Tutorial. E-Commerce ECM ERP SFA EDI. Backup. Produkte aus dem Comarch Webshop auf Google Shopping zeigen. www.comarch-cloud. Webshop SFA ECM Backup E-Commerce ERP EDI Produkte aus dem Comarch Webshop auf Google Shoppng zegen www.comarch-cloud.de Inhaltsverzechns 1 EINFÜHRUNG 3 2 PRODUKTATTRIBUTE ZUWEISEN 3 3 WEBSHOP KONFIGURIEREN

Mehr

Innovationspolitik, Informationsgesellschaft, Telekommunikation. IKT-Strategie der Bundesregierung Deutschland Digital 2015. www.bmwi.

Innovationspolitik, Informationsgesellschaft, Telekommunikation. IKT-Strategie der Bundesregierung Deutschland Digital 2015. www.bmwi. Innovatonspoltk, Informatonsgesellschaft, Telekommunkaton IKT-Stratege der Bundesregerung Deutschland Dgtal 2015 www.bmw.de Redakton Bundesmnsterum für Wrtschaft und Technologe (BMW) Gestaltung und Produkton

Mehr

Weil so ähnlich nicht dasselbe ist. Besser durch den Winter mit dem smart Original-Service.

Weil so ähnlich nicht dasselbe ist. Besser durch den Winter mit dem smart Original-Service. smart Center Esslngen Compact-Car GmbH & Co. KG Plochnger Straße 108, 73730 Esslngen Tel. 0711 31008-0, Fax 0711 31008-111 www.smart-esslngen.de nfo@smart-esslngen.de Wr nehmen Ihren smart nach velen Klometern

Mehr

Die Unternehmensbefragung wurde vom Fachbereich für Wirtschafts- und Strukturförderung

Die Unternehmensbefragung wurde vom Fachbereich für Wirtschafts- und Strukturförderung 1 /2013 26. Jahrgang Themen & Tendenzen Der Newsletter der Mannhemer Wrtschaftsförderung Unternehmensbefragung Enge Verbundenhet mt Mannhem 84 Prozent der n Mannhem ansässgen Unternehmen fühlen sch mt

Mehr

rw-info Strom weg, Monteure raus Jahr 2009 mit gutem Ergebnis abgeschlossen Liebe Leserin, lieber Leser, Inhalt Das Regionalwerk Bodensee Magazin

rw-info Strom weg, Monteure raus Jahr 2009 mit gutem Ergebnis abgeschlossen Liebe Leserin, lieber Leser, Inhalt Das Regionalwerk Bodensee Magazin Inhalt 3 rw-info Das Regonalwerk Bodensee Magazn 3 Gas für Oberesenbach 4 Henz-Leo Geurtsen: Blanz zum Absched 6 Strom weg: Was de Profs tun 9 De neue Tarfstruktur 10 Kundenporträt: Zeppeln Moble Systeme

Mehr

klasse! Das Schulmagazin für Mecklenburg-Vorpommern

klasse! Das Schulmagazin für Mecklenburg-Vorpommern klasse! Das Schulmagazn für Mecklenburg-Vorpommern Schuljahr 2014 2015 Studeren mt Meerwert De Hochschulen n MV zehen mmer mehr Studerende an Schule für alle Warum Inkluson allen Kndern nützt LEHRER DES

Mehr

Leitfaden für Promovierende an der Universität Leipzig

Leitfaden für Promovierende an der Universität Leipzig Der PromoverendenRat an der Unverstät Lepzg (Hg.) Letfaden für Promoverende an der Unverstät Lepzg Lepzg 2011 ProRat 2010-2011, 2. Aufl. Fotografsche Abbldungen: Research Academy Lepzg 2010 Fotografen:

Mehr

Corporate Social responsibility- Wettbewerb der 70 grössten Konzerne Europas

Corporate Social responsibility- Wettbewerb der 70 grössten Konzerne Europas Corporate Socal responsblty- Wettbewerb der 70 grössten Konzerne Europas Good Company rankng Corporate Socal Responsblty-Wettbewerb der 70 grössten Konzerne Europas Inhalt Vorwort Klaus Raner Krchhoff

Mehr

Mobile Sicherheit durch effiziente Public-Key-Verschlüsselung

Mobile Sicherheit durch effiziente Public-Key-Verschlüsselung Moble cherhet durch effzente ublc-key-verschlüsselung Hagen loog Drk Tmmermann Unverstät Rostock, Insttut für Angewandte Mkroelektronk und Datenverarbetung Rchard-Wagner-tr., 9 Rostock Hagen.loog@un-rostock.de

Mehr

Vorlesung 1. Prof. Dr. Klaus Röder Lehrstuhl für BWL, insb. Finanzdienstleistungen Universität Regensburg. Prof. Dr. Klaus Röder Folie 1

Vorlesung 1. Prof. Dr. Klaus Röder Lehrstuhl für BWL, insb. Finanzdienstleistungen Universität Regensburg. Prof. Dr. Klaus Röder Folie 1 Vorlesung Entschedungslehre h SS 205 Prof. Dr. Klaus Röder Lehrstuhl für BWL, nsb. Fnanzdenstlestungen Unverstät Regensburg Prof. Dr. Klaus Röder Fole Organsatorsches Relevante Informatonen önnen Se stets

Mehr

Inhalt d!rect start...3 Fremdheit überwinden...4 Von Daniela Nohr

Inhalt d!rect start...3 Fremdheit überwinden...4 Von Daniela Nohr drn drect Inhalt d!rect start...3 Fremdhet überwnden...4 Von Danela Nohr Wer hat Angst vorm weßen Mann?...5 Von Martn Büchler Alles Käse!...7 Von Markus Wegand Weg mt Euch!...8 Von Jörn F. Reck Schok,

Mehr

1 BWL 4 Tutorium V vom 15.05.02

1 BWL 4 Tutorium V vom 15.05.02 1 BWL 4 Tutorum V vom 15.05.02 1.1 Der Tlgungsfaktor Der Tlgungsfaktor st der Kehrwert des Endwertfaktors (EWF). EW F (n; ) = (1 + )n 1 T F (n; ) = 1 BWL 4 TUTORIUM V VOM 15.05.02 (1 ) n 1 Mt dem Tlgungsfaktor(TF)

Mehr

Dr. Leinweber & Partner Rechtsanwälte

Dr. Leinweber & Partner Rechtsanwälte Referent: Rechtsanwalt Johannes Rothmund Dr. Lenweber & Partner Rechtsanwälte Lndenstr. 4 36037 Fulda Telefon 0661 / 250 88-0 Fax 0661 / 250 88-55 j.rothmund@lenweber-partner.de Defnton: egenständge Bezechnung

Mehr

? i. EDI-WISSEN.de EDI-WISSEN. Das praktische Handbuch für den elektronischen Geschäftsverkehr

? i. EDI-WISSEN.de EDI-WISSEN. Das praktische Handbuch für den elektronischen Geschäftsverkehr EDI-WISSEN Das praktsche Handbuch für den elektronschen Geschäftsverkehr En Servce von EDI Wssen Das praktsche Handbuch für den elektronschen Datenverkehr Pöckng, März 2015 Alle Rechte am Werk legen be

Mehr

Weiterbildung. Weiterbildung ab NLP-Master. Akademie Schweiz

Weiterbildung. Weiterbildung ab NLP-Master. Akademie Schweiz Weterbldung De Weterbldung n psychologscher Beratung hat den Schwerpunkt m Berech der Angewandten Psychologe. Zulassungsqualfkaton zum klenen Helpraktker (DE) Weterbldung ab -Master Akademe Schwez De Ausbldungen:

Mehr

Für Mitglieder der Volksbank Wipperfürth - Lindlar eg Oktober 2010

Für Mitglieder der Volksbank Wipperfürth - Lindlar eg Oktober 2010 Exklus Für Mtgleder der Volksbank Wpperth - Lndlar eg Oktober 2010 Sete 4 Sete 5 "De Menschen m Mttelpunkt" der vom Flmclub 86 Neye erstellte Flm zegt n endrucksvoller Wese de Verbundenhet der Volksbank

Mehr

Ihr komischstes Erlebnis beim Putzen? Vor drei Jahren habe ich meinen Reinigungswagen

Ihr komischstes Erlebnis beim Putzen? Vor drei Jahren habe ich meinen Reinigungswagen 12 STEP AROUND und aus dem STEP Schller Buchhandlung: Endlch ene Alternatve zu Amazon. STEP-Mtarbeter m Portrat: We Joggen oder Marathonlaufen. Mt desem Statement verleß letzte Woche ene Kundn de Schller

Mehr

Informationen zum Arbeitsmarkt

Informationen zum Arbeitsmarkt Überscht über de Denstlestungen des und de wchtgsten Vorschrften n den Berechen Arbetsvermttlung, Kurzarbet- und Schlechtwetterentschädgung sowe Beschäftgung von ausländschen Erwerbstätgen Berner Wrtschaft

Mehr

Newsletter für Gewerbe- und Industriekunden der Tyczka Gruppe und der TOTAL Deutschland GmbH

Newsletter für Gewerbe- und Industriekunden der Tyczka Gruppe und der TOTAL Deutschland GmbH Newsletter für Gewerbe- und Industrekunden der Tyczka Gruppe und der TOTAL Deutschland GmbH www.mpulsplus.de Mt Effzenz zu Höchstlestungen Anmeldung zum E-Mal- Newsletter unter www.mpulsplus.de Stegender

Mehr

Schuldrecht. i CEVEC Pharmaceuticals. i Recht, Teil 1: i vfw Köln: i Versicherungen: Kaufverträge und das Kleingedruckte. Checkliste Kaufverträge

Schuldrecht. i CEVEC Pharmaceuticals. i Recht, Teil 1: i vfw Köln: i Versicherungen: Kaufverträge und das Kleingedruckte. Checkliste Kaufverträge Ausgabe 3 Innovatonen und Perspektven rechtsrhensch Köln, Aprl 2004 Schuldrecht Kaufverträge und das Klengedruckte Recht, Tel 1: Checklste Kaufverträge vfw Köln: Technologetransfer CEVEC Pharmaceutcals

Mehr

Der Außenbereich im französischen Stil. Seit 15 Jahren führend Erfinder und größter Hersteller der bioklimatischen Pergola in Frankreich

Der Außenbereich im französischen Stil. Seit 15 Jahren führend Erfinder und größter Hersteller der bioklimatischen Pergola in Frankreich Der Außenberech m französschen Stl Set 15 Jahren führend Erfnder und größter Hersteller der boklmatschen Pergola n Frankrech Unsere Werte Engagement: Jeder Mtarbeter muss jeden Tag daran denken, dass allen

Mehr

Bedarfsorientierte Mindestsicherung - Antrag

Bedarfsorientierte Mindestsicherung - Antrag An de Bezrkshauptmannschaft den Magstrat Graz Engangsstempel Bedarfsorenterte Mndestscherung - Antrag De Bedarfsorenterte Mndestscherung st ene Lestung der öffentlchen Hand zur Scherung des Lebensunterhaltes

Mehr

Ausgabe 1 / 2014. Nachricht vom CEO, Ausgabe 1. Willkommen bei unserer ersten Ausgabe von Freight Connections in 2014

Ausgabe 1 / 2014. Nachricht vom CEO, Ausgabe 1. Willkommen bei unserer ersten Ausgabe von Freight Connections in 2014 Nachrcht vom CEO Page 1 of 11 Nachrcht vom CEO, Ausgabe 1 Wllkommen be unserer ersten Ausgabe von Freght Connectons n 2014 In deser Ausgabe möchten wr wetere für unsere Kunden spannende Produkte vorstellen,

Mehr

Newsletter für Gewerbe- und Industriekunden der Tyczka Gruppe und der TOTAL Deutschland GmbH

Newsletter für Gewerbe- und Industriekunden der Tyczka Gruppe und der TOTAL Deutschland GmbH Newsletter für Gewerbe- und Industrekunden der Tyczka Gruppe und der TOTAL Deutschland GmbH Ausgabe 2 I Jul 2013 www.mpulsplus.de Synergen nutzen und Mehrwerte schaffen Anmeldung zum E-Mal- Newsletter

Mehr

Trusted Cloud. Innovatives, sicheres und rechtskonformes Cloud Computing

Trusted Cloud. Innovatives, sicheres und rechtskonformes Cloud Computing Trusted Cloud Innovatves, scheres und rechtskonformes Cloud Computng Inhaltsverzechns Vorwort...3 Das Technologeprogramm Trusted Cloud...4 Entwcklung von Basstechnologen............................................................................................................................................................................................

Mehr

11 Prinzipien zum gehirngerechten Lehren und Lernen

11 Prinzipien zum gehirngerechten Lehren und Lernen 11 Prnzpen zum gehrngerechten Lehren und Lernen 11 Prnzpen zum gehrngerechten Lehren und Lernen Vorwort De Autoren: Andrea Hempel st Schrebberatern und Hochschulddaktkern am Ddaktkzentrum der Hochschule

Mehr

Geld- und Finanzmärkte

Geld- und Finanzmärkte Gel- un Fnanzmärkte Prof. Dr. Volker Clausen akroökonomk 1 Sommersemester 2008 Fole 1 Gel- un Fnanzmärkte 4.1 De Gelnachfrage 4.2 De Bestmmung es Znssatzes I 4.3 De Bestmmung es Znssatzes II 4.4 Zwe alternatve

Mehr

Ich habe ein Beispiel ähnlich dem der Ansys-Issue [ansys_advantage_vol2_issue3.pdf] durchgeführt. Es stammt aus dem Dokument Rfatigue.pdf.

Ich habe ein Beispiel ähnlich dem der Ansys-Issue [ansys_advantage_vol2_issue3.pdf] durchgeführt. Es stammt aus dem Dokument Rfatigue.pdf. Ich habe en Bespel ähnlch dem der Ansys-Issue [ansys_advantage_vol_ssue3.pdf durchgeführt. Es stammt aus dem Dokument Rfatgue.pdf. Abbldung 1: Bespel aus Rfatgue.pdf 1. ch habe es manuell durchgerechnet

Mehr

IP Kamera 9483 - Konfigurations-Software Gebrauchsanleitung

IP Kamera 9483 - Konfigurations-Software Gebrauchsanleitung IP Kamera 9483 - Konfguratons-Software Gebrauchsanletung VB 612-3 (06.14) Sehr geehrte Kunden......mt dem Kauf deser IP Kamera haben Se sch für en Qualtätsprodukt aus dem Hause RAEMACHER entscheden. Wr

Mehr

PREMIERE DESIGNERMODE IN GRÖSSEN 40-56 IN UNSEREM BRANDNEUEN NAVABI MAGAZIN

PREMIERE DESIGNERMODE IN GRÖSSEN 40-56 IN UNSEREM BRANDNEUEN NAVABI MAGAZIN Unsere erste Zetschrft für Frauen mt Kurven und Stl: WIR FEIERN PREMIERE DESIGNERMODE IN GRÖSSEN 40-56 IN UNSEREM BRANDNEUEN NAVABI MAGAZIN KLICK zum ganzen Magazn Ab Größe 40 wrd es rchtg spannend...

Mehr

Kurzgutachten zur Buchpreisbindungsstudie des Office of Fair Trading (OFT)

Kurzgutachten zur Buchpreisbindungsstudie des Office of Fair Trading (OFT) Kurzgutachten zur Buchpresbndungsstude des Offce of Far Tradng (OFT) Dr. Egon Bellgardt 17. November 2008 Inhalt Management Summary...2 0. Gegenstand des Kurzgutachtens...4 1. Stellungnahme zu Enzelaspekten

Mehr

Aktionsideen für die Bildungsarbeit. Mehr Infos auf www.stilvollerleben.de

Aktionsideen für die Bildungsarbeit. Mehr Infos auf www.stilvollerleben.de Verantwortung für Mensch und Umwelt De globalserte Welt macht unser Leben velfältger, aber auch komplexer und undurchschaubarer. Oft wssen wr weng darüber, n welcher Regon deser Erde und zu welchen Bedngungen

Mehr

Magazin. Thema: Change Management: Projekt ONE macht Unternehmen fit für die Zukunft...10

Magazin. Thema: Change Management: Projekt ONE macht Unternehmen fit für die Zukunft...10 Magazn AUSGABE 4/2009 Thema: Change Management: Projekt ONE macht Unternehmen ft für de Zukunft...10 Köln-Nehl: Neue Energe belebt de Fordsedlung der LEG...24 Ratngen-West: Bewrtschaftungskonzept ruht

Mehr

5. Transmissionsmechanismen der Geldpolitik

5. Transmissionsmechanismen der Geldpolitik Geldtheore und Geldpoltk Grundzüge der Geldtheore und Geldpoltk Sommersemester 2013 5. Transmssonsmechansmen der Geldpoltk Prof. Dr. Jochen Mchaels Geldtheore und Geldpoltk SS 2013 5. Transmssonsmechansmen

Mehr

Geld & Gewinn. Moderne Bank, moderne Medien: Eine Frage des Vertrauens Seite 4. Rhein-Ruhr eg. Ausgabe 2 08

Geld & Gewinn. Moderne Bank, moderne Medien: Eine Frage des Vertrauens Seite 4. Rhein-Ruhr eg. Ausgabe 2 08 Ausgabe 2 08 Enfach. Ihre Bank. Geld & Gewnn Das Kundenmagazn Ihrer PSD Bank Rhen-Ruhr e G Rhen-Ruhr eg Moderne Bank, moderne Meden: Ene Frage des Vertrauens Sete 4 Altersarmut adé: Schern Se sch Ihre

Mehr

Nomenklatur - Übersicht

Nomenklatur - Übersicht Nomenklatur - Überscht Name der synthetschen Varable Wert der synthetschen Varable durch synth. Varable erklärte Gesamt- Streuung durch synth. Varable erkl. Streuung der enzelnen Varablen Korrelaton zwschen

Mehr

Willkommen VOREST AG WISSEN SYSTEME WERKZEUGE. Wissen. Werkzeuge. Systeme BAUSTEINE IHRES ERFOLGS! Bausteine Ihres Erfolgs AO 17337 T RA G O RG A NIS

Willkommen VOREST AG WISSEN SYSTEME WERKZEUGE. Wissen. Werkzeuge. Systeme BAUSTEINE IHRES ERFOLGS! Bausteine Ihres Erfolgs AO 17337 T RA G O RG A NIS VOREST- AG.com www.vorest- AG.com VOREST_Umschlag_2015_druck:Katalog2013 06.11.2014 15:51 Sete 1 Wllkommen... n I h r e r V O R E S T- We l t Wssen Systeme WISSEN SYSTEME WERKZEUGE E ON IN I N A A P P

Mehr

CEO Message. Willkommen zur letzten Ausgabe von DHL Freight Connections für dieses Jahr.

CEO Message. Willkommen zur letzten Ausgabe von DHL Freight Connections für dieses Jahr. CEO Message Page 2 of 20 CEO Message Wllkommen zur letzten Ausgabe von DHL Freght Connectons für deses Jahr. Bezehungen zu Chna Wr freuen uns, Ihnen mehr über unsere Servces und Logstk-Lösungen zu berchten,

Mehr

Backup- und Restore-Systeme implementieren. Technische Berufsschule Zürich IT Seite 1

Backup- und Restore-Systeme implementieren. Technische Berufsschule Zürich IT Seite 1 Modul 143 Backup- und Restore-Systeme mplementeren Technsche Berufsschule Zürch IT Sete 1 Warum Backup? (Enge Zahlen aus Untersuchungen) Wert von 100 MByte Daten bs CHF 1 500 000 Pro Vorfall entstehen

Mehr

Die Vorsorge. Brandneu. www.publica.ch. Das Magazin von Publica Nr. 1 April 2014

Die Vorsorge. Brandneu. www.publica.ch. Das Magazin von Publica Nr. 1 April 2014 Brandneu www.publca.ch De Vorsorge Das Magazn von Publca Nr. Aprl 204 SEITE 4 Unser Engagement für Se! Der Leter Verscherung und der Leter Markt management erklären, warum de Kunden zufredenhet für PUBLICA

Mehr

Wirtschaftliche Analyse des Leasing

Wirtschaftliche Analyse des Leasing Wrtschaftlche Analyse des Leasng Mchael Btz und Karn Nehoff *) Dskussonsbetrag Nr. 316 2002 * Unv.-Prof. Dr. Mchael Btz st Inhaber des Lehrstuhls für Betrebswrtschaftslehre, nsbes. Bank- und Fnanzwrtschaft

Mehr

Es grüßt Sie herzlich. Harald Blum Geschäftsführer. STEP Stuttgarter Engineering Park GmbH. Aus dem Inhalt. Impressum Herausgeber:

Es grüßt Sie herzlich. Harald Blum Geschäftsführer. STEP Stuttgarter Engineering Park GmbH. Aus dem Inhalt. Impressum Herausgeber: Als Unternehmer bleben Se am besten jederzet BEWEGLICH snd Se mt Lestung m Doppelpack: Beratung durch Aktuelle Informatonen aus dem Stuttgarter Engneerng Park November 2009 Ihren Steuerberater und Unternehmenssoftware

Mehr

ZUSATZBEITRAG UND SOZIALER AUSGLEICH IN

ZUSATZBEITRAG UND SOZIALER AUSGLEICH IN ZUSAZBEIRAG UND SOZIALER AUSGLEICH IN DER GESEZLICHEN KRANKENVERSICHERUNG: ANREIZEFFEKE UND PROJEKION BIS 2030 Martn Gasche 205-2010 Zusatzbetrag und sozaler Ausglech n der Gesetzlchen Krankenverscherung:

Mehr

FAMOS - ein ganzheitlicher Ansatz zum Fehlermanagement

FAMOS - ein ganzheitlicher Ansatz zum Fehlermanagement FAMOS - en ganzhetlcher Ansatz zum Fehlermanagement Dpl.-Ing.(FH) Andreas Plach 1 Prof. Dr.-Ing. Rüdger Hornfeck 1 Prof. Dr.-Ing. Frank Reg 2 Prof. Dr. habl. Jörg Roth 1 1 Georg-Smon-Ohm-Hochschule Nürnberg

Mehr

Sicher anlegen Mit Garantieprodukten kinderleicht und sicher in Wertpapiere investieren! Seite 6

Sicher anlegen Mit Garantieprodukten kinderleicht und sicher in Wertpapiere investieren! Seite 6 AUSGABE 2 09 Enfach. Ihre Bank. GELD & GEWINN DAS KUNDENMAGAZIN IHRER PSD BANK RHEIN-RUHR eg Rhen-Ruhr eg Scher anlegen Mt Garanteprodukten knderlecht und scher n Wertpapere nvesteren! Sete 6 Lücken schleßen:

Mehr

Lieber was Festes! Mieten oder kaufen so sorgen Sie sicher fürs Alter vor Seite 4. DAS KUNDENMAGAZIN IHRER PSD BANK RHEIN-RUHR eg.

Lieber was Festes! Mieten oder kaufen so sorgen Sie sicher fürs Alter vor Seite 4. DAS KUNDENMAGAZIN IHRER PSD BANK RHEIN-RUHR eg. AUSGABE 1 09 Enfach. Ihre Bank. GELD & GEWINN DAS KUNDENMAGAZIN IHRER PSD BANK RHEIN-RUHR eg Rhen-Ruhr eg Leber was Festes! Meten oder kaufen so sorgen Se scher fürs Alter vor Sete 4 Autorabatte: Endspurt

Mehr

Schlussbericht. der Forschungsstelle(n) Nr. 1, Instiut für Fördertechnik und Logistik und

Schlussbericht. der Forschungsstelle(n) Nr. 1, Instiut für Fördertechnik und Logistik und Schlussbercht der Forschungsstelle(n) Nr. 1, Instut für Fördertechnk und Logstk und Insttut für Arbetswssenschaft und Betrebsorgansaton, KIT zu dem über de m Rahmen des Programms zur Förderung der Industrellen

Mehr

Innovative Handelssysteme für Finanzmärkte und das Computational Grid

Innovative Handelssysteme für Finanzmärkte und das Computational Grid Innovatve Handelssysteme für Fnanzmärkte und das Computatonal Grd von Dpl.-Kfm. Mchael Grunenberg Dr. Danel Vet & Dpl.-Inform.Wrt. Börn Schnzler Prof. Dr. Chrstof Wenhardt Lehrstuhl für Informatonsbetrebswrtschaftslehre,

Mehr

Wirtschaftliche Nachrichten

Wirtschaftliche Nachrichten IHK AACHEN, PF 10 07 40, 52007 Aachen Postvertrebsstück, DPAG, Entgelt bezahlt Wrtschaftlche Nachrchten Wrtschaftlche Nachrchten der Industre- und Handelskammer Aachen Internet: http://www.aachen.hk.de

Mehr

M ns M k. M ns M k. Volksbank Wipperfürth - Lindlar eg. M ns M k

M ns M k. M ns M k. Volksbank Wipperfürth - Lindlar eg. M ns M k Exklus Schrftalternatve A -Logo 7- Oktober Volksbank Wpperth - Lndlar eg M ns M k 2011 Volksbank Wpperth - Lndlar eg M ns M k Sete 2 Glücklcher Gewnner enes Apple Phone4 m Gewnnsparen Volksbank Wpperth

Mehr

Zinseszinsformel (Abschnitt 1.2) Begriffe und Symbole der Zinsrechnung. Die vier Fragestellungen der Zinseszinsrechnung 4. Investition & Finanzierung

Zinseszinsformel (Abschnitt 1.2) Begriffe und Symbole der Zinsrechnung. Die vier Fragestellungen der Zinseszinsrechnung 4. Investition & Finanzierung Znsesznsformel (Abschntt 1.2) 3 Investton & Fnanzerung 1. Fnanzmathematk Unv.-Prof. Dr. Dr. Andreas Löffler (AL@wacc.de) t Z t K t Znsesznsformel 0 1.000 K 0 1 100 1.100 K 1 = K 0 + K 0 = K 0 (1 + ) 2

Mehr

Ein Sommerfest mit Rock n Roll: STEP feierte 10-Jähriges.

Ein Sommerfest mit Rock n Roll: STEP feierte 10-Jähriges. 16 ++ Anrufen und gewnnen! ++ 2 x 2 Karten fürs Hemspel 2010 mt Fanta 4, Ich + Ich, Mlow u.a. ++ Mehr auf S.9 ++ Frohe Botschaft, überraschend modern. Kreatvpres für das neueste Neue Testament. De Deutsche

Mehr

Themen & Tendenzen. Einkaufsmetropole Mannheim. 4/2014 27. Jahrgang. Der Newsletter der Mannheimer Wirtschaftsförderung INHALT

Themen & Tendenzen. Einkaufsmetropole Mannheim. 4/2014 27. Jahrgang. Der Newsletter der Mannheimer Wirtschaftsförderung INHALT 4/2014 27. Jahrgang Themen & Tendenzen Der Newsletter der Mannhemer Wrtschaftsförderung HOHE INVESTITIONEN Enkaufsmetrple Mannhem Mannhem glt als Enkaufsparades beschengte das renmmerte Fachblatt Lebensmttelzetung

Mehr