- PRAKTIKUMSWELTEN -

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "- PRAKTIKUMSWELTEN -"

Transkript

1 TEIL I Maiko über sein Praktikum bei der kanu basis mirow GmbH: Ich arbeite in Mirow, das liegt an der Mecklenburgischen Klein- Seenplatte und ist etwa 128 km von Greifswald entfernt. Das Unternehmen hat insgesamt 4 Standorte das Hauptbüro befindet sich in Vipperow, dann betreiben wir eine Kanubasis in Mirow und eine in Diemitz, sowie eine Segelschule und einen Hochseilgarten in Salem. Meine Hauptaufgabe ist in der Produktentwicklung zu sehen. Ich soll eine CO₂ neutrale Reise entwickeln, auf den Markt bringen und auch nachbereiten. Wenn alles glatt läuft, wird mein Produkt bereits in der nächsten Saison angeboten. Somit ist meine Case Study gleichzeitig auch meine Hauptarbeit. Zu 10% kümmere ich mich außerdem um den Bereich Online Marketing (Aktivitäten bei Facebook, Entdeckung neuer Kanäle z.b. in Form von Kooperationen).Meine Einschätzung: Ich kann das Praktikum nur empfehlen. Das Team ist sehr entspannt und für Neuerungen und Vorschläge meinerseits sind alle Kollegen offen. Zudem werde ich weniger als Praktikant, sondern viel mehr als externer Berater behandelt. Das Arbeiten gestaltet sich sehr selbstständig. Einmal in der Woche treffe ich mich mit dem Geschäftsführer, um meine aktuellen Ergebnisse und Ideen zu präsentieren. Wie, wann und wo diese entstehen, bleibt mir überlassen. Zudem darf ich bei vielen Aktionen mitmachen. So war ich z.b. beim Kooperationspartner-Treffen des Müritz-Nationalparks dabei eine Erfahrung die ich nicht missen will. TEIL II: Sophie berichtet über ihre Arbeit beim Spezialreiseveranstalter Dreizackreisen: Aufgrund meines Interesses an den östlichen Ländern Europas, habe ich mich dazu entschlossen zwei Unternehmen, die Reisen nach Osteuropa anbieten, als Praktikumsorte kennenzulernen. Zum einen Dreizackreisen, als Spezialist für Individualreisen und Studienreisen für Gruppen in die Ukraine und zum anderen Knut Reisen, dort werden unter anderem Aktivreisen nach Russland und in die Mongolei angeboten. Beide Unternehmen haben ihren Sitz in Berlin und ermöglichen es, den Kunden die teilweise noch unbekannten Regionen des Ostens durch verschiedene Reiseformen kennenzulernen. Seit dem 2. September mache ich nun mein erstes Praktikum bei Dreizackreisen und werde hier bis Ende November bleiben. Innerhalb der drei Monate gilt es für mich zwei Projekte zu bearbeiten. Zum einen spielen die Genealogie- und Erinnerungsreisen eine wichtige Rolle, so dass ich mich mit den deutschen Kolonien während des 18. und 19. Jahrhunderts in der Ukraine auseinander gesetzt habe. Durch intensive Recherchen ist es mir gelungen, die deutschen Besiedlungen in der Ukraine zu skizzieren und diese auf der Homepage von Dreizackreisen zu veröffentlichen. Mit Hilfe der Berichte können nun Interessierte einen Einblick in die deutsche Besiedlungsgeschichte der Ukraine bekommen und es hilft ihnen eventuell bei der Suche nach den Siedlungsorten ihrer Vorfahren. Dreizackreisen bietet dann die Möglichkeit, Reisen zu den Wurzeln der Familien zu organisieren und gleichzeitig aktuelle Sehenswürdigkeiten kennenzulernen. Da dieses Thema mich selbst sehr 1

2 interessiert und die Genealogie- und Erinnerungsreisen eine spezielle Tourismusform darstellen, werde ich diese Thematik unter anderem in meiner Case Study bearbeiten, natürlich mit dem besonderen Blick auf Osteuropa im Speziellen die Ukraine. Mein zweites Projekt ist die Erstellung einer Dienstreise nach Nordrumänien. Hier gilt es Reisebausteine zusammen zustellen, welche dann zum Beispiel an eine Tour durch die Ukraine angeknüpft werden können. Zunächst wird aber eine Dienstreise im Mai 2014 durchgeführt, um die Umgebung der Bukowina, Siebenbürgen und der Maramureş persönlich kennenzulernen. Ebenso werden dann Vorort Hotels getestet, Absprachen mit Reiseführern getroffen und Verträge ausgehandelt. Meine Aufgabe ist es jetzt, interessante Sehenswürdigkeiten auch abseits der Touristenströme, Unterkünfte und Restaurants ausfindig zu machen und Kontakte in den Regionen zu knüpfen um die Reise effektiv planen und zusammenstellen zu können. Das selbständige Arbeiten und die nette Atmosphäre im Büro machen das gesamte Praktikum sehr angenehm. Ich bin weiterhin gespannt und freue mich auf die nächsten Monate. Teil III: Christin über Ihr Praktikum bei der Eventagentur Evendito: Evendito ist eine Eventagentur im Herzen von Leipzig, die spezielle Stadttouren, Tagesprogramme und Incentives organisiert. Der Fokus liegt hierbei auf privaten Gruppen als auch Unternehmen. Zu meinen Aufgaben zählt beispielsweise die Planung von individuellen Tagesprogrammen, die ich aus einzelnen Bausteinen zusammenstelle. Zuletzt plante ich für eine Versicherungsgruppe einen Rundgang durch die MDR-Studios mit anschließendem Sektempfang sowie einer Brauereiführung inklusive Verkostung und einem abschließenden à la carte Essen. Weiterhin erstellte ich einen Katalog mit allen aktuellen Angeboten der Agentur. Hier war ich eigenständig für das Layout, die Werbetexte und die Fotografie zuständig. Da die Agentur auch in Zukunft ihr Angebot erweitern möchte, werde ich eine neue Stadtführung unter dem Motto: Über den Dächern Leipzigs konzipieren. Dazu ist es unter anderem notwendig geeignete Standorte sowie Vertragspartner zu finden. Darüber hinaus eröffnet die Eventagentur demnächst einen weiteren Standort hier bin ich in die Planung und Umsetzung integriert. Demnach reicht mein Aufgabenspektrum von Webdesigner, über Fotograf sowie Planer bis zum Kundenberater und ist jeden Tag aufs Neue spannend. 2

3 Teil IV: Andrea über ihr Praktikum bei dem Tourismusverband Franken e.v: Der Tourismusverband Franken e.v. ist eine Dachorganisation für die 15 fränkischen Regionen und zuständig für deren Vermarktung und Koordination. Während meines Praktikums darf ich in unsere verschiedenen Bereiche wie beispielsweise Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Auslandsmarketing, Werbeleitung und Neue Medien reinschauen und bekomme darüber hinaus viele Einblicke in den Aufgabenbereich einer Marketingorganisation. Zu meinen Aufgaben gehören u.a. die Anfragenbearbeitung und die Recherche für bestimmte Projekte aller Art, die in den verschiedenen Bereichen bearbeitet werden, sowie das Mitarbeiten beim Erstellen neuer Broschüren. Das Arbeitsklima ist sehr angenehm und als Praktikantin werde ich miteinbezogen, darf eigenständig arbeiten und bekomme viel Vertrauen entgegengebracht. Die Begleitung zu Mitgliederversammlungen, Messen und Veranstaltungen wird ebenfalls ermöglicht: Am 14. November darf ich beispielsweise mit zum Bayerischen Tourismustag, der unter dem Motto Bayerische Wirtshauskultur in Nürnberg stattfindet. Auch bei neuen Kampagnen und Aktionen werde ich miteinbezogen, darf Ideen und Konzepte entwickeln und einen ersten Entwurf vorbereiten; im Dezember soll es z.b. einen Wunschbaum von Franken Wein.Schöner.Land! geben. Insgesamt ist es ein spannendes und vielseitiges Praktikum, das mir viele Einblicke gewährt und die Idee einer beruflichen Entwicklung gibt. Teil V: Lisa berichtet über ihr Praktikum bei der Bee Busy GmbH / Dunkin Donuts: Da ich in der Vergangenheit bereits mehrere Praktika im Tourismusbereich absolviert habe, war mein Interesse nun auf den Bereich Regionalentwicklung ausgerichtet. Ich unterstütze seit Oktober 2013 die Expansion von Dunkin Donuts in Baden-Württemberg. Das Unternehmen, welches mir diese einzigartige Praktikumsmöglichkeit bot, ist die Bee Busy GmbH in Stuttgart, die als Franchisenehmer agiert. Die Bee Busy GmbH ist eine Betreibergesellschaft im Bereich Systemgastronomie. Als exklusiver Lizenzpartner für Dunkin Donuts in Baden-Württemberg konzentriert sich die Bee Busy GmbH auf ein starkes Markenkonzept mit hohem Lifestyle-Faktor, welches weltweit tausendfach erprobt und äußerst erfolgreich ist. Meine Aufgaben liegen im Bereich Standortfindung und Marketing. Ich erstelle Standortanalysen für die in Zukunft ca. 15 geplanten Dunkin Donuts-Filialen in Baden-Württemberg, suche nach geeigneten Locations und unterstütze Marketingkonzepte und alles weitere, was im Vorfeld einer Eröffnung zu erledigen ist. Außerdem fertige ich Unternehmens- und Standortpräsentationen an, mit denen wir uns bei großen Maklerfirmen bewerben bzw. die wir dem Franchisegeber Dunkin Brands vorstellen können. Das Arbeitsklima ist sehr angenehm. In einem wöchentlichen Meeting werden Aufgaben und Ergebnisse besprochen und neue Arbeitsschritte zugeteilt. Durch das selbstständige Arbeiten und die Offenheit 3

4 der Mitarbeiter für neue Ideen habe ich sehr viel Freude an meinem Praktikum. Ich erhalte Einblicke in alle notwendigen Abläufe des Aufbaus eines neuen Filialnetzes von Dunkin Donuts und freue mich sehr, ein so modernes Projekt unterstützen zu dürfen. Ich bin fest davon überzeugt, dass mich auch die nächsten 5 Monate so begeistern werden wie der erste. Teil VI: ZAROF Ein Bericht von Roman Billiy Ich hatte mich bei ZAROF, mit dem konkreten Anliegen eine Fallstudie zu bearbeiten, auf die Anzeige im Bereich der Stadt- und Regionalentwicklung beworben. Dies ist jedoch nur ein Schwerpunkt, der in Leipzig beheimateten Firma. Weitere liegen im Bereich Personal & Organisation, Schule & Wirtschaft sowie International. ZAROF beschäftigt eine überschaubare Anzahl an festangestellten Mitarbeitern und eine Vielzahl von freien Mitarbeitern sowie zwei Mitarbeiter im Stadtumbaumanagement Leipziger Westen. Das Unternehmen weist ein breites Spektrum an Dienstleistungen für Unternehmen und Behörden auf sowie einen zweiten Sitz in Berlin auf. Um zurück zu meiner Case Study zukommen, es handelt sich dabei um das Projekt Charta Leipziger Neuseenland Das Neuseenland rum um Leipzig erfährt seit der Beendigung der Braunkohleförderung einen Wandel, der einmalig ist. Das ehemalige stark industriell beanspruchte Land wird in ein Gebiet der Naherholung und des Wassertourismus transformiert. In diesem Spannungsfeld, wo die verschiedensten Akteure ihre Nutzungsansprüche umsetzen möchten, aber auch die Natur gewahrt werden soll, setzt ZAROF ein und begleitet den Kommunikations- und Bürgerbeteiligungsprozess, welcher die Konflikte lösen und das Verfassen einer möglichst widerspruchsfreien Charta gewährleisten soll. In diesem Prozess begleite ich die Hintergrundarbeit, nehme an den Meetings beim Auftraggeber teil und bin Mitglied einer internen Arbeitsgruppe. Ich sehe mich als vollwertiges Mitglied und bin sehr zufrieden mit meiner Tätigkeit, denn die Form der eigenverantwortlichen Arbeitsweise kommt mir aus dem Unialltag sehr gelegen. Die Verknüpfung von Tourismus und Regionalentwicklung finde ich sehr ansprechend, sowie die interdisziplinäre Zusammensetzung bei ZAROF. Teil VII: Anne über ihr Praktikum bei PROJECT M. Abbildung 1: Abschlusskonferenz "Tourismusperspektiven in ländlichen Räumen" In den Bereichen Touristik, Destinationsmanagement sowie Freizeit- und Hotelanlagen gehört PROJECT M zu den marktführenden Beratungsunternehmen in Deutschland. Ich habe mich für ein Praktikum bei PROJECT M entschieden, weil ich die beratende Tätigkeit in seiner Komplexität genauer und vor allem anhand von Praxisprojekten kennenlernen möchte. Bereits ab dem ersten Tag meiner fünfmonatigen Praxiszeit wurde ich in verschiedene Projekte eingearbeitet. In den ersten vier Wochen konnte ich bereits ein erstes Projekt abschließen. Hierbei half ich bei der Erstellung eines Service-Ratgebers für den sächsischen Ferienwohnungsanbietermarkt. Innerhalb des Projektes beschäftigte ich mich mit der Recherche und 4

5 Analyse von unterschiedlichsten touristischen Sachverhalten, der Darstellung von Tourismuskennzahlen und Benchmark-Beispielen. Außerdem führte ich Experteninterviews und wirkte an Kundenpräsentationen und Endberichten mit. Als besonders motivierend empfinde ich die Tatsache, die Resultate meiner Arbeit in Präsentationen, Veröffentlichungen oder Veranstaltungen angewandt zu sehen. Auch innerhalb eines neuen Projektes sind die Aufgabenbereiche breit gefächert. Besonders spannend ist die Herangehensweise an touristische Problemstellungen in Verbindung mit der Entwicklung strategischer Lösungsansätze. Bei der Teilnahme an Vor-Ort-Terminen und Kundenveranstaltungen/-workshops erhalte ich neben der alltäglichen Bürotätigkeit auch einen Einblick in die beratende Komponente von PROJECT M. Wer Herausforderungen sucht und gern selbstständig arbeitet sollte die Chance nutzen und beim Marktführer PROJECT M ein Praktikum absolvieren. Teil VIII: BeSt Bernauer Stadtmarketibg Ein Bericht von Nora Die BeSt Bernauer Stadtmarketing GmbH ist eine Eigengesellschaft der Stadt Bernau bei Berlin. Sie wurde im Jahr 2009 zur Vermarktung von Image und Identität der Stadt als ein lebendiger Raum gegründet. Gemeinsam mit städtischen Akteuren werden Maßnahmen aus dem aktuellen Stadtmarketing-Konzept realisiert und Projekte zur Belebung und Attraktivitätssteigerung der Bernauer Innenstadt durchgeführt. Ich habe mich für ein Praktikum beim Stadtmarketing entschieden, da ich durch mein Geographie-Bachelorstudium sehr an der Regionalplanung- /entwicklung interessiert bin. Das Team ist sehr jung und besteht aus der Geschäftsführerin Franziska Hausding und einem Mitarbeiter André Schmidt. Von Anfang an wurde ich sehr freundlich in das Team aufgenommen und in alle Arbeiten und Projekte einbezogen. Seit Anfang Oktober absolviere ich hier mein fünfmonatiges Praktikum. Zu meinen Aufgabenbereichen gehören die Pflege und Aktualisierung der offiziellen Internet- und Facebookseiten. Hier müssen fortwährend Artikel und Seiten aktualisiert und neu bearbeitet werden. Des Weiteren bin ich bei der Planung und Durchführung von allen Projekten beteiligt. Beispielsweise wurden jetzt zur Winterzeit Broschüren angefertigt und Winteraktionen in Zusammenarbeit mit den Einzelhändlern der Bernauer Innenstadt geplant. Die Kommunikation mit den Händlern ist ein wichtiger Bestandteil des Stadtmarketings und macht mir persönlich viel Spaß. Es gibt die Möglichkeit, Erfolge, Probleme und eventuelle Grenzen des Stadtmarketings direkt an den beteiligten Akteuren zu erkennen und in einem ständigen Kontakt zu stehen. Zusätzlich habe ich die Chance an Stadtverordnetenversammlungen, Ausschüssen und externen Terminen teilzunehmen und sehe dadurch, wie umfangreich die Arbeit einer Stadtmarketingfirma ist. Das Arbeitsklima ist sehr angenehm. Einmal pro Woche gibt es eine Teamsitzung, in der alle wichtigen Arbeitsschritte und Termine besprochen werden. Meine Aufgaben 5

6 kann ich sehr selbständig durchführen, habe jedoch jederzeit die Möglichkeit, Hilfe in Anspruch zu nehmen. Nach zwei Monaten im Praktikum kann ich sagen, dass ich die Arbeit sehr interessant und abwechslungsreich finde und mir eine spätere Beschäftigung in diesem Bereich durchaus vorstellen kann. Teil IX: Phillip über sein Praktikum bei Aktives Reisen Veranstaltungsgesellschaft mbh Ich absolviere mein studentisches Pflichtpraktikum vom bis zum bei der Aktives Reisen Veranstaltungs GmbH in Berlin-Schöneberg. Das Unternehmen ist Reiseveranstalter und bietet Skireisen in den gesamten europäischen Alpenraum und auch in die Vereinigten Staaten an. Aktives Reisen bewirtschaftet für die selbst veranstalteten Reisen fünf eigene Hotels in Österreich, weitere Ziele werden direkt in den jeweiligen Hotels als Kontingent eingekauft. Des Weiteren vermittelt das Unternehmen Reisen von verschiedenen Kooperationspartnern. Aktives Reisen führt insgesamt fünf SportClubs (die first mountain Hotels ) in Österreich. Die Unterkünfte befinden sich in Gaschurn im Montafon, in Aschau im Zillertal, in Längenfeld im Ötztal- Sölden, in Zauchensee am Skigebiet Ski amadé sowie in Kaprun am Kitzsteinhorn. Zu meinen Tätigkeiten in den ersten Wochen gehörten insbesondere die touristische Aufarbeitung von Angeboten im Internet sowie die Recherche und Beschaffung touristischer Bildmaterialien und die Anpassung dieser an die Ausschreibungen im Web. Diese Arbeiten dienen vor allem der bestmöglichen Darstellung der in Kürze neu ins Web gestellten Internetpräsenz. Weitere Arbeiten fielen in den Bereichen Suchmaschinenoptimierung, Personalplanung, Angebotserstellung von Skiund Snowboardreisen und der redaktionellen Bearbeitung der Ausschreibungen im Katalog, auf der Homepage und bei diversen Reisvermittlern, wie z.b. die Ausschreibung im DJH-Reisekatalog. Für die letzten zwei Monate meines Praktikums (Januar und Februar 2014) ist vorgesehen, dass ich den Ablauf der touristischen Dienstleistungen von Aktives Reisen direkt und vor Ort in einem der SportClubs mit beobachten und durchführen werde. Speziell für die Case Study und die noch anstehende Masterarbeit habe ich mir zudem vorgenommen, in Österreich empirische Erhebungen durchzuführen, um eine bestmögliche Datengrundlage für meine gewählte Aufgabenstellung zu erhalten. 6

Spring@WilmerHale Erfahrungsbericht Berlin

Spring@WilmerHale Erfahrungsbericht Berlin Spring@WilmerHale Erfahrungsbericht Berlin Eine ausgesprochen tolle Zeit von Viktoria Salehi Durch Zufall ist mir in der Humboldt-Universität zu Berlin ein Flyer in die Hände gefallen mit Werbung für ein

Mehr

I. II. I. II. III. IV. I. II. III. I. II. III. IV. I. II. III. IV. V. I. II. III. IV. V. VI. I. II. I. II. III. I. II. I. II. I. II. I. II. III. I. II. III. IV. V. VI. VII. VIII.

Mehr

WIR SIND. 1. STUDIERENDENORIENTIERT Bei uns stehen die Studierenden im Mittelpunkt.

WIR SIND. 1. STUDIERENDENORIENTIERT Bei uns stehen die Studierenden im Mittelpunkt. WIR SIND 1. STUDIERENDENORIENTIERT Bei uns stehen die Studierenden im Mittelpunkt. 2. EXZELLENT IN DER LEHRE Bei uns wird Theorie praktisch erprobt und erfahren. 3. ANWENDUNGSORIENTIERT Unsere Studiengänge

Mehr

Ausschreibung für die Überarbeitung der Website www.greenmeetings-und-events.de inklusive Grafik-Anpassungen

Ausschreibung für die Überarbeitung der Website www.greenmeetings-und-events.de inklusive Grafik-Anpassungen Ausschreibung für die Überarbeitung der Website www.greenmeetings-und-events.de inklusive Grafik-Anpassungen EVVC Europäischer Verband der Veranstaltungs-Centren e. V. Ludwigstraße 3 61348 Bad Homburg

Mehr

Webdesigner (m/w) für eine etablierte Werbeagentur im Raum Münster

Webdesigner (m/w) für eine etablierte Werbeagentur im Raum Münster Stellenprofil Webdesigner (m/w) für eine etablierte Werbeagentur im Raum Münster Das Unternehmen Wir suchen für unseren Auftraggeber, eine etablierte Werbeagentur im Raum Münster, einen dynamischen, webaffinen

Mehr

DEUTSCHLANDS BESTE AZUBI-MESSEN

DEUTSCHLANDS BESTE AZUBI-MESSEN DEUTSCHLANDS BESTE AZUBI-MESSEN powered by Hospitality Excellence LIVE RECRUITING Zeigen Sie, wer Sie sind! Passender Nachwuchs ist Mangelware? Die Bewerbungs-Pipeline tröpfelt nur noch? Möchten Sie Ihre

Mehr

WEBDESIGN MIT WORDPRESS DRUCKSACHEN SOCIAL MEDIA STACHOWITZ. Werbung.Medien.Web

WEBDESIGN MIT WORDPRESS DRUCKSACHEN SOCIAL MEDIA STACHOWITZ. Werbung.Medien.Web WEBDESIGN MIT WORDPRESS DRUCKSACHEN SOCIAL MEDIA Willkommen Sehr geehrter Simon, ich lade dich ein, mit mir auf eine kleine Lesereise durch die vorliegende Broschüre zu gehen. Mit meiner Werbeagentur hast

Mehr

www.imex-frankfurt.de Frankfurt / 19-21 May Marketingaktionen zur IMEX 2015

www.imex-frankfurt.de Frankfurt / 19-21 May Marketingaktionen zur IMEX 2015 www.imex-frankfurt.de Marketingaktionen zur IMEX Sehr geehrte Damen und Herren, wir freuen uns, die 13. IMEX incorporating Meetings made in Germany, die vom 19. - 21. Mai in der Halle 8 der Messe Frankfurt

Mehr

Vienna Travel Trade Guide Infos für die Reisebranche.

Vienna Travel Trade Guide Infos für die Reisebranche. Vienna Travel Trade Guide Infos für die Reisebranche. WWW.WIEN.INFO MuseumsQuartier b2b.wien.info Das Serviceportal des WienTourismus für die Reisebranche: Ihr Garant für noch zufriedenere KundInnen. Schloss

Mehr

AMICENT. Menschen begeistern. Mitarbeiter gewinnen. INTERGEO 2015 Karriere-Forum

AMICENT. Menschen begeistern. Mitarbeiter gewinnen. INTERGEO 2015 Karriere-Forum AMICENT Menschen begeistern. Mitarbeiter gewinnen. INTERGEO 2015 Karriere-Forum Fakten & Reichweite Die INTERGEO ist die Kommunikationsplattform Nummer 1! Legen Sie auf der INTERGEO 2015 die Grundlage

Mehr

EasternGraphics INNOVATIVE UND KREATIVE IDEEN. www.easterngraphics.com

EasternGraphics INNOVATIVE UND KREATIVE IDEEN. www.easterngraphics.com EasternGraphics INNOVATIVE UND KREATIVE IDEEN EASTERNGRAPHICS VISUALIZE YOUR BUSINESS Die EasternGraphics GmbH wurde 1995 aus dem Umfeld der TU-Ilmenau gegründet und hat sich als mittelständisches Unternehmen

Mehr

SIXT - BOOST YOURSELF!

SIXT - BOOST YOURSELF! SIXT - BOOST YOURSELF! Zur Verstärkung für unseren Bereich Global Bid Management suchen wir am Standort Pullach bei München ab sofort für 3-6 Monate eine/n Praktikant (m/w) Corporate Development / Strategic

Mehr

WEB... DESIGN. SUCHMASCHINENOPTIMIERUNG. MARKETING.

WEB... DESIGN. SUCHMASCHINENOPTIMIERUNG. MARKETING. WEB.... SUCHMASCHINENOPTIMIERUNG. MARKETING. ÜBER UNS WEB SUCHMASCHINENOPTIMIERUNG MARKETING Webdesign und Suchmaschinenoptimierung sind zwei Komponenten, die sich hervorragend ergänzen und maßgeblich

Mehr

Karpfenland Aischgrund e.v.

Karpfenland Aischgrund e.v. Gewerbliches Mitglied im Am 17. August 1999 wurde der Verein gegründet, um die Vermarktung des Karpfens im Aischgrund zu fördern. Über uns Später wurde die touristische Vermarktung der Region entlang der

Mehr

Bewerbung für die Position der Verkaufs- und Marketingleiterin im Hotel Schweizerhof in Berlin

Bewerbung für die Position der Verkaufs- und Marketingleiterin im Hotel Schweizerhof in Berlin Herrn Direktor Peter Meyerhoff Hotel Schweizerhof Hardenbergplatz 1 10623 Berlin Bewerbung für die Position der Verkaufs- und Marketingleiterin im Hotel Schweizerhof in Berlin Sehr geehrter Herr Meyerhoff,

Mehr

Richtig bewerben für ein Praktikum aber wie? Was ist wichtig in Bewerbungsunterlagen? Was macht eine erfolgreiche Bewerbung aus?

Richtig bewerben für ein Praktikum aber wie? Was ist wichtig in Bewerbungsunterlagen? Was macht eine erfolgreiche Bewerbung aus? Liebe Studierende, Richtig bewerben für ein Praktikum aber wie? Was ist wichtig in Bewerbungsunterlagen? Was macht eine erfolgreiche Bewerbung aus? Wie verhalte ich mich im Assessment Center? Ihnen wird

Mehr

UNTERNEHMEN. Wir bleiben für Sie am Wort!

UNTERNEHMEN. Wir bleiben für Sie am Wort! UNTERNEHMEN Wir bleiben für Sie am Wort! IMPULS ist Ihr verlässlicher Partner mit Sitz in Wels für Übersetzungen, Dolmetsch, Telefonantwortservice und Seminare. Darüber hinaus sind wir für unsere Kunden

Mehr

Rückblick auf das Expertenforum. Was Recruiting und Produktmarketing voneinander lernen können

Rückblick auf das Expertenforum. Was Recruiting und Produktmarketing voneinander lernen können Rückblick auf das Expertenforum Was Recruiting und Produktmarketing voneinander lernen können Was Recruiting und Produktmarketing voneinander lernen können Mittwoch, 17. November 2010 Hochhaus des Süddeutschen

Mehr

Fachfrau/Fachmann Gesundheit (FaGe)

Fachfrau/Fachmann Gesundheit (FaGe) Fachfrau/Fachmann Gesundheit (FaGe) Eidgenössisches Fähigkeitszeugnis, Ausbildungszeit: 3 Jahre Meine Aufgabe ist es, Menschen täglich die bestmögliche Lebensqualität zu gewährleisten eine sinnvolle Tätigkeit,

Mehr

Praktikumsbericht. Informationen zum Praktikumsort:

Praktikumsbericht. Informationen zum Praktikumsort: Praktikumsbericht Das letzte Jahr des Medizinstudiums ist das sogenannte Praktische Jahr. In diesem soll man, das vorher primär theoretisch erlernte Wissen praktisch anzuwenden. Es besteht die Möglichkeit

Mehr

Wunderbar wandelbar... Inhalte dieses Newsletters. Sonja Neuschwander. Von:

Wunderbar wandelbar... Inhalte dieses Newsletters. Sonja Neuschwander. Von: Sonja Neuschwander Von: Congress Center Böblingen / Sindelfingen im Auftrag von Congress Center Böblingen / Sindelfingen Gesendet: Donnerstag, 4.

Mehr

Fakultät für Wirtschaftsingenieurwesen 28.08.2011 21.12.2011. Copenhagen University College of Engineering. International Business Semester

Fakultät für Wirtschaftsingenieurwesen 28.08.2011 21.12.2011. Copenhagen University College of Engineering. International Business Semester Fakultät für Wirtschaftsingenieurwesen 28.08.2011 21.12.2011 Copenhagen University College of Engineering International Business Semester Ich war im Sommersemester 2011 im wunderschönen Kopenhagen und

Mehr

Übersicht. Wer bin ich? Was habe ich bisher gemacht?

Übersicht. Wer bin ich? Was habe ich bisher gemacht? Übersicht Wer bin ich? Was habe ich bisher gemacht? Was macht ein Internet-Redakteur? Wie bin ich dazu gekommen Internet-Redakteur zu werden? Wie positioniere ich mich? Welche Dienstleistungen biete ich

Mehr

Grußworte. Das Team. Sehr geehrte Damen und Herren,

Grußworte. Das Team. Sehr geehrte Damen und Herren, Sehr geehrte Damen und Herren, Grußworte Das Team auch in diesem Jahr möchte ich Sie recht herzlich zur Firmenkontaktmesse Treffpunkt an die TU Kaiserslautern einladen. Sie haben die Möglichkeit, dort

Mehr

Plug-n-Play-Lösungen für Ihren Internetauftritt

Plug-n-Play-Lösungen für Ihren Internetauftritt Plug-n-Play-Lösungen für Ihren Internetauftritt Das Internet bietet unendlich viele Möglichkeiten um sich zu präsentieren, Unternehmen zu gründen und Geld zu verdienen. Fast ohne Aufwand kann jeder dort

Mehr

AuditChallenge 2015!

AuditChallenge 2015! AuditChallenge 2015! Der große Fallstudien-Wettbewerb in Deutschland, Österreich und der Schweiz Page 1 0000-0000000 Presentation title Konzept Die AuditChallenge ist einer der größten Fallstudienwettbewerbe

Mehr

Mediadaten 2013. Wer wir sind. Unsere Statistik. Unsere Vorteile. Unsere Kandidaten. Unsere Kunden. Besuche 54.000 Besucher 39.000

Mediadaten 2013. Wer wir sind. Unsere Statistik. Unsere Vorteile. Unsere Kandidaten. Unsere Kunden. Besuche 54.000 Besucher 39.000 Mediadaten 2013 Wer wir sind IT Job Board.de ist seit 2002 eine der führenden IT-Stellenbörsen in Deutschland und Europa. Jeden Tag bringen wir tausende von Bewerbern mit den richtigen Unternehmen zusammen.

Mehr

AGENTURPORTFOLIO AGENTUR 04 DAS WERK 06 KOMPETENZEN 08 KUNDEN PORTFOLIO 10 KONZEPTION 12 DESIGN 26 TECHNISCHE ENTWICKLUNG 28 WERBUNG KLASSISCH

AGENTURPORTFOLIO AGENTUR 04 DAS WERK 06 KOMPETENZEN 08 KUNDEN PORTFOLIO 10 KONZEPTION 12 DESIGN 26 TECHNISCHE ENTWICKLUNG 28 WERBUNG KLASSISCH AGENTURPORTFOLIO AGENTURPORTFOLIO AGENTUR 04 DAS WERK 06 KOMPETENZEN 08 KUNDEN PORTFOLIO 10 KONZEPTION 12 DESIGN 26 TECHNISCHE ENTWICKLUNG 28 WERBUNG KLASSISCH KONTAKT 30 DER ERSTE SCHRITT Hallo! AGENTUR

Mehr

PRAKTIKUMSBERICHT. Archiv in der Abteilung Öffentlichkeitsarbeit von KölnMusik GmbH. Foto: KölnMusik/Jörg Hejkal

PRAKTIKUMSBERICHT. Archiv in der Abteilung Öffentlichkeitsarbeit von KölnMusik GmbH. Foto: KölnMusik/Jörg Hejkal PRAKTIKUMSBERICHT Foto: KölnMusik/Jörg Hejkal Archiv in der Abteilung Öffentlichkeitsarbeit von KölnMusik GmbH KölnMusik GmbH Bischofgartenstrasse 1 50667 Köln, Deutschland Praktikantin: Sarah Amsler Praktikumsverantwortliche:

Mehr

Sprachreisen. Foto: Shutterstock_Box_of_Life

Sprachreisen. Foto: Shutterstock_Box_of_Life Sprachreisen Foto: Shutterstock_Box_of_Life InfoEck www.mei-infoeck.at - Jugendinfo Tirol Inhalt: 1. Sprachreisen... Seite 3 2. Tipps für die Auswahl deiner Sprachreise... Seite 3 Ansprechperson... Seite

Mehr

WER PLAN A HAT, SOLLTE AUCH IMMER AN PLAN BE DENKEN! IRENE BEGUS - PLAN BE

WER PLAN A HAT, SOLLTE AUCH IMMER AN PLAN BE DENKEN! IRENE BEGUS - PLAN BE WER PLAN A HAT, SOLLTE AUCH IMMER AN PLAN BE DENKEN! IRENE BEGUS - PLAN BE Irene Begus geboren am 10.4.1972, verheiratet in Katzelsdorf, 2 Kinder PROFIL IRENE BEGUS Basis meiner Arbeit und mein wichtigstes

Mehr

Rahmenlehrplan. Berufliche Grundbildung im Rahmen des praktischen Studienteils. Hotel- und Tourismusmanagement. Bereich Touristik

Rahmenlehrplan. Berufliche Grundbildung im Rahmen des praktischen Studienteils. Hotel- und Tourismusmanagement. Bereich Touristik Rahmenlehrplan Berufliche Grundbildung im Rahmen des praktischen Studienteils Hotel- und Tourismusmanagement Bereich Touristik 1 Rahmenlehrplan Berufliche Grundbildung im Rahmen des praktischen Studienteils

Mehr

julitec PARTNERPROGRAMM

julitec PARTNERPROGRAMM julitec PARTNERPROGRAMM julitec Softwarelösungen als ideale Ergänzung für die eigene Angebotspalette Liebe Leser, ein herzliches Willkommen bei julitec! Ich freue mich, dass Sie sich für unser Partnerprogramm

Mehr

Wir machen Marken erlebbar. [Denn wir schaffen Räume für Ihre Ideen.]

Wir machen Marken erlebbar. [Denn wir schaffen Räume für Ihre Ideen.] Wir machen Marken erlebbar. [Denn wir schaffen Räume für Ihre Ideen.] organisieren. differenzieren. faszinieren. Alle für Eines Ihre Zufriedenheit. [Denn nur im Team ist Herausragendes möglich.] bluepool

Mehr

Checken Sie ein. Als Praktikant in einem der besten Teams der Welt.

Checken Sie ein. Als Praktikant in einem der besten Teams der Welt. Checken Sie ein. Als Praktikant in einem der besten Teams der Welt. Beweisen Sie Weitblick. Beginnen Sie Ihre Laufbahn bei Deloitte. Es ist nie zu früh, einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen. Und es

Mehr

Praktikant/in Online-Marketing - Schwerpunkt SEM

Praktikant/in Online-Marketing - Schwerpunkt SEM Praktikant/in Online-Marketing - Schwerpunkt SEM Auf dem expandierenden Markt 50plus ist die in Weiden einer der führenden Kanäle herausfordernde Ziele gesetzt. Werden Sie Teil des dynamischen Teams und

Mehr

CFM_media. web touristik design

CFM_media. web touristik design CFM_media web touristik design 03_ Touristik CFM_media 05_ Web SEO, IBE Kennen Sie das? Irgendwie lesen Sie doch überall das Gleiche: wie gut Sie als Kunde genau bei dieser Firma aufgehoben sind und was

Mehr

Maximilian Quellness- und Golfhotel Hier haben Tagungen richtig Schwung!

Maximilian Quellness- und Golfhotel Hier haben Tagungen richtig Schwung! Maximilian Quellness- und Golfhotel Hier haben Tagungen richtig Schwung! Die perfekte Lage für gelungene Events Inmitten der wunderschönen Landschaft der bayerischen Golfund Thermenregion rund um Bad

Mehr

Tourismus Special. Exklusiv für twyn partner Agenturen ANGEBOTE SPEZIELL FÜR IHREN TOURISMUS KUNDEN

Tourismus Special. Exklusiv für twyn partner Agenturen ANGEBOTE SPEZIELL FÜR IHREN TOURISMUS KUNDEN I Der Spezialist für digitale Werbung in Österreich Exklusiv für twyn partner Agenturen Tourismus Special ANGEBOTE SPEZIELL FÜR IHREN TOURISMUS KUNDEN INTERNATIONAL: ERREICHEN SIE WELTWEIT USER ONLINE

Mehr

kreativ - professionell - einzigartig DAS AGENTURHAUS

kreativ - professionell - einzigartig DAS AGENTURHAUS kreativ - professionell - einzigartig DAS AGENTURHAUS Full-Service-Veranstaltungsagentur für Events, Messen & Ausstellungen Am Anfang von allem steht die Idee, und dann muss sie wachsen... Am Anfang von

Mehr

CmC Controlling meets Consulting

CmC Controlling meets Consulting CmC Controlling meets Consulting Eine Veranstaltungsreihe des Lehrgebiets Strategisches Controlling in Kooperation mit Roland Berger Strategy Consultants und PricewaterhouseCoopers CmC Prof. Dr. U. Krystek

Mehr

CALIDA. Trainee-Programm

CALIDA. Trainee-Programm CALIDA Trainee-Programm Are you ready? Sie haben Ihr Studium erfolgreich abgeschlossen, sind bereit für den ersten Schritt in die Berufswelt und suchen bewusst den Einstieg ins Fashion Business? Schön,

Mehr

Stellenausschreibung

Stellenausschreibung Organisation Planung und Durchführung von Events (vom Kartfahren bis zum Rollout) Koordinative Betreuung von Teammitgliedern Ressourcenmanagement Erstellung von Kostenübersichten Kontakt zu Sponsoren pflegen

Mehr

FIRMENPORTRAIT. Offizieller Lieferant großer Ereignisse

FIRMENPORTRAIT. Offizieller Lieferant großer Ereignisse FIRMENPORTRAIT Offizieller Lieferant großer Ereignisse FIRMENPORTRÄT Hirschfeld Touristik Event GmbH & Co. KG Geschäftsmodell Hirschfeld.de bietet die größte Auswahl an Event-Ideen. Mehr als 3000 Programme

Mehr

NUTZEN SIE FÜR IHREN AUFTRITT Die Messe

NUTZEN SIE FÜR IHREN AUFTRITT Die Messe NUTZEN SIE FÜR IHREN AUFTRITT Die Messe mit Schwung. J AHRE AARGAUER MESSE AARAU 6. BIS 10. APRIL 2016 IM SCHACHEN, AARAU Herzlich willkommen zur AMA 2016 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller

Mehr

Wirtschaftswissenschaften. Studienfach BWL. Praktikumsgeber: Stickvogel GmbH

Wirtschaftswissenschaften. Studienfach BWL. Praktikumsgeber: Stickvogel GmbH Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Studienfach BWL Praktikumsgeber: Stickvogel GmbH Bericht über meine Tätigkeiten als Werkstudentin bei dem Unternehmen Stickvogel GmbH Unternehmen Die Stickvogel GmbH

Mehr

Sagen Sie der Welt, dass es Sie gibt

Sagen Sie der Welt, dass es Sie gibt Die Kunst zu werben! Frei nach dem Motto: Aus Ideen werden Strukturen - 25 Jahre Erfahrung im Bereich Werbung und Marketing, (Direktmarketing) - spezialisiert auf verkaufsorientierte und - praxisnahe Werbung

Mehr

Studenten der Fachhochschule Rosenheim entwickeln HARO-Messestand der Zukunft

Studenten der Fachhochschule Rosenheim entwickeln HARO-Messestand der Zukunft Studenten der Fachhochschule Rosenheim entwickeln HARO-Messestand der Zukunft Hamberger ehrte Sieger des Wettbewerbs Praxisnahe Projektarbeit Stephanskirchen Hannover, Moskau, Shanghai: Die Parkettmarke

Mehr

Projektrisiken verringern und die Möglichkeit eines potenziellen Misserfolgs senken

Projektrisiken verringern und die Möglichkeit eines potenziellen Misserfolgs senken Projektrisiken verringern und die Möglichkeit eines potenziellen Misserfolgs senken Name: Henrik Ortlepp Funktion/Bereich: Prokurist / VP Consulting Europe Organisation: Planview GmbH Liebe Leserinnen

Mehr

Select Seo Select online Marketing

Select Seo Select online Marketing OBEN IST DIE AUSSICHT BESSER Select Seo Select online Marketing IHRE VERMARKTUNG ONLINE MIT SELECT SEO VORWORT In jedem Unternehmen müssen täglich Entscheidungen getroffen werden. Nahezu ausschließlich,

Mehr

Social.Web.Creative. Projekt: Umfassendes Engagement in Social Media. Kunde: agilis Verkehrsgesellschaft mbh & Co. KG Regensburg FALLSTUDIE

Social.Web.Creative. Projekt: Umfassendes Engagement in Social Media. Kunde: agilis Verkehrsgesellschaft mbh & Co. KG Regensburg FALLSTUDIE Social.Web.Creative Projekt: Umfassendes Engagement in Social Media Kunde: agilis Verkehrsgesellschaft mbh & Co. KG Regensburg FALLSTUDIE Employer Branding, Kundenservice, Vertriebsunterstützung Dies und

Mehr

PRAKTIKA BEI AMNESTY IN DEUTSCHLAND

PRAKTIKA BEI AMNESTY IN DEUTSCHLAND 1 von 5 25.08.2011 20:43 PRAKTIKA BEI AMNESTY IN DEUTSCHLAND GENERALSEKRETARIAT ABTEILUNG KAMPAGNEN UND KOMMUNIKATION ABTEILUNG LÄNDER, THEMEN UND ASYL ABTEILUNG ZENTRALE DIENSTE GENERALSEKRETARIAT Bereich

Mehr

60. Internationaler SPAR-Kongress Wien & Salzburg, Österreich 10. - 16. Mai 2015

60. Internationaler SPAR-Kongress Wien & Salzburg, Österreich 10. - 16. Mai 2015 60. Internationaler SPAR-Kongress Wien & Salzburg, Österreich 10. - 16. Mai 2015 Sonntag, 10. Mai 2015 Wir freuen uns, Sie zum 60. Internationalen SPAR-Kongress im Ritz-Carlton Hotel in Wien einzuladen.

Mehr

Interaktiver Handel im ländlichen Raum. Beispiel Pritzwalk erleben

Interaktiver Handel im ländlichen Raum. Beispiel Pritzwalk erleben Interaktiver Handel im ländlichen Raum Beispiel Pritzwalk erleben Was macht der ebusiness-lotse Westbrandenburg? Sensibilisieren, Informieren und Hilfestellung zu ebusiness-themen Schwerpunkte ecommerce

Mehr

ERASMUS - Erfahrungsbericht

ERASMUS - Erfahrungsbericht ERASMUS - Erfahrungsbericht University of Jyväskylä Finnland September bis Dezember 2012 Von Eike Kieras 1 Inhaltsverzeichnis Auswahl des Landes und Bewerbung... 3 Planung... 3 Ankunft und die ersten Tage...

Mehr

Betreffzeile (nicht ausschreiben): Position, um die Sie sich bewerben, Stellenbezeichnung der Firma (linksbündig)

Betreffzeile (nicht ausschreiben): Position, um die Sie sich bewerben, Stellenbezeichnung der Firma (linksbündig) Vor- und Nachname Straße und Hausnummer Postleitzahl und Wohnort Telefonnummer (evtl. Faxnummer und/oder E-Mail-Adresse) Firma mit richtiger Rechtsform Abteilung Titel und Name der Ansprechpartnerin/des

Mehr

United Kingdom. Januar April 2014. Eine Präsentation der EMA 12 erstellt von Sandra Mann

United Kingdom. Januar April 2014. Eine Präsentation der EMA 12 erstellt von Sandra Mann United Kingdom Januar April 2014 Eine Präsentation der EMA 12 erstellt von Sandra Mann London Yvonne Hana Anne Brit Nikola Yvonne Westminster Drug Project Ich hatte eine super Zeit im Learning & Development

Mehr

Ihr erster Schritt in die Medienbranche!

Ihr erster Schritt in die Medienbranche! Ihr erster Schritt in die Medienbranche! Starten Sie Ihre Karriere bei uns. Wir stellen uns vor Koch, Neff & Volckmar GmbH (KNV) Über 480.000 Titel, 1.800 Mitarbeiter, 185 Jahre Geschichte willkommen bei

Mehr

Mein Praktikum bei Dräger Eine Praktikantin erzählt, warum sich ihr Praktikum bei Dräger gelohnt hat.

Mein Praktikum bei Dräger Eine Praktikantin erzählt, warum sich ihr Praktikum bei Dräger gelohnt hat. Mein Praktikum bei Dräger Eine Praktikantin erzählt, warum sich ihr Praktikum bei Dräger gelohnt hat. Dräger. Technik für das Leben Name: Simone Hohenberger Alter: 24 Einsatzort: Forschung und Entwicklung

Mehr

Kommunikation einer Marke fürs 21. Jahrhundert. Dunja Riehemann 12.11.2010

Kommunikation einer Marke fürs 21. Jahrhundert. Dunja Riehemann 12.11.2010 Kommunikation einer Marke fürs 21. Jahrhundert Dunja Riehemann 12.11.2010 Agenda Das Unternehmen Netviewer Gesamtmarketingstrategie Kommunikationsziele Kampagnenansatz und-maßnahmen Marketinginstrumente

Mehr

KARRIERE DURCH PERSÖNLICHKEIT

KARRIERE DURCH PERSÖNLICHKEIT KARRIERE DURCH PERSÖNLICHKEIT 1 Inhaltsverzeichnis Einführung von Alexander Henn Termine24 - Das Produkt Work@Termine24 3 4 6 Stellenbeschreibungen Online Marketing Sales IT Operations Business Development

Mehr

Content Marketing mit Kundenreferenzen

Content Marketing mit Kundenreferenzen CONOSCO Agentur für PR und Kommunikation Klosterstraße 62 40211 Düsseldorf www.conosco.de, e-mail: info@conosco.de Telefon 0211-1 60 25-0, Telefax 0211-1 64 04 84 Content Marketing mit Kundenreferenzen

Mehr

Erlebnisbericht Showcase der "Rolling Thunder Bern" an der Streethockey-WM in Zug

Erlebnisbericht Showcase der Rolling Thunder Bern an der Streethockey-WM in Zug Erlebnisbericht Showcase der "Rolling Thunder Bern" an der Streethockey-WM in Zug Die Funk Gruppe Schweiz unterstützte am 27. Juni 2015 den E-Hockey Showcase an der Streethockey WM in Zug. Auf den folgenden

Mehr

An die Adressaten. Gronau, 18. September 2015

An die Adressaten. Gronau, 18. September 2015 An die Adressaten Gronau, 18. September 2015 Öffentliche Ausschreibung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Texterstellung und Übersetzungen für das INTERREG V-Projekt Grenzenlose Touristische Innovation

Mehr

Themenjahr 2016 Nationale Naturlandschaften im Mittelpunkt. Ilmenau, 9. April 2014

Themenjahr 2016 Nationale Naturlandschaften im Mittelpunkt. Ilmenau, 9. April 2014 Themenjahr 2016 Nationale Naturlandschaften im Mittelpunkt Ilmenau, 9. April 2014 Ablauf des Workshops Die Nationalen Naturlandschaften in Thüringen im Fokus des Themenjahres 2016 Themenjahr Entwicklungsplan

Mehr

Online-Marketing von Destinationen am Beispiel der Nordeifel Tourismus GmbH

Online-Marketing von Destinationen am Beispiel der Nordeifel Tourismus GmbH Fachbereich VI Geographie/Geowissenschaften Freizeit- und Tourismusgeographie B a c h e l o r a r b e i t zur Erlangung des akademischen Grades Bachelor of Science [B.Sc.] Online-Marketing von Destinationen

Mehr

Ihre Kunden binden und gewinnen!

Ihre Kunden binden und gewinnen! Herzlich Willkommen zum BWG Webinar Ihr heutiges Webinarteam Verkaufsexpertin und 5* Trainerin Sandra Schubert Moderatorin und Vernetzungsspezialistin Sabine Piarry, www.schubs.com 1 Mit gezielten Social

Mehr

Entwicklung der LEADER- Entwicklungsstrategie der LAG Vogtland

Entwicklung der LEADER- Entwicklungsstrategie der LAG Vogtland Entwicklung der LEADER- Entwicklungsstrategie der LAG Vogtland Das Sächsische Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft (SMUL) setzte am 9. Oktober 2013 den ersten Schritt in Richtung neuer Förderperiode.

Mehr

Positionen Wahlen des Vorstandes 2014

Positionen Wahlen des Vorstandes 2014 Positionen Wahlen des Vorstandes 2014 Hinweis: Soweit in diesem Dokument auf Personen bezogene Bezeichnungen in männlicher Form angeführt sind, beziehen sich diese in gleicher Weise auf Männer und Frauen,

Mehr

Travel is the only thing you buy, that makes you richer. Bereise die Welt - Mediakit

Travel is the only thing you buy, that makes you richer. Bereise die Welt - Mediakit Travel is the only thing you buy, that makes you richer Bereise die Welt - Mediakit WER STECKT HINTER BEREISE DIE WELT? Hallo, ich bin Janine! 32 Jahre jung reise seit 12 Jahren war vier Jahre als analoger

Mehr

GLOBALE ENTSCHEIDUNGSTRÄGER AUF HÖCHSTER EBENE TREFFEN SICH HIER

GLOBALE ENTSCHEIDUNGSTRÄGER AUF HÖCHSTER EBENE TREFFEN SICH HIER TREFFEN SIE DIE WELT HIER Treffen Sie über 3.100 weltweite Aussteller GLOBALE ENTSCHEIDUNGSTRÄGER AUF HÖCHSTER EBENE TREFFEN SICH HIER HIER IST DER ORT FÜR NETWORKING UND DAS KNÜPFEN VON KONTAKTEN Treffen

Mehr

Die Messe. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU AARGAUER MESSE AARAU

Die Messe. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU AARGAUER MESSE AARAU Die Messe mit Schwung. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. AARGAUER MESSE AARAU 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU Herzlich willkommen zur AMA 2015 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller

Mehr

Studiengang Betriebswirtschaft. Fachbereich Marketing & Relationship Management. Prof. (FH) Dr. Marcus Stumpf

Studiengang Betriebswirtschaft. Fachbereich Marketing & Relationship Management. Prof. (FH) Dr. Marcus Stumpf Studiengang Betriebswirtschaft Fachbereich Marketing & Relationship Management Prof. (FH) Dr. Marcus Stumpf Prof. (FH) Dr. Marcus Stumpf Fachbereich Marketing & Relationship Management Fachhochschule Salzburg

Mehr

Karrierewege in Tourismus & Hospitality

Karrierewege in Tourismus & Hospitality IST-Studieninstitut Karrierewege in Tourismus & Hospitality Wer mehr weiß, wird mehr bewegen. Fundiertes Fachwissen als Grundlage für Ihren Erfolg Die Notwendigkeit vom lebenslangen Lernen ist heute überall

Mehr

PRAKTIKUM IM BEREICH ASSISTENZ DER GESCHÄFTSLEITUNG

PRAKTIKUM IM BEREICH ASSISTENZ DER GESCHÄFTSLEITUNG ASSISTENZ DER GESCHÄFTSLEITUNG Du bist der verlängerte Arm der Geschäftsführung und bekommst tiefe Einblicke in deren Aufgabengebiete (Finance, Personal, Startegie, ) Erstellen von Analysen, Statistiken

Mehr

Rechtsanwalt (m/w) Immobilienrecht

Rechtsanwalt (m/w) Immobilienrecht Machen Sie eine "Kanzlei des Jahres" noch ein bisschen besser! Verstärken Sie unser Team in München oder Augsburg als Rechtsanwalt (m/w) Immobilienrecht Ihre Aufgaben Sie befassen sich mit allen rechtlichen

Mehr

Presse & Touristik 2015. Österreich Werbung Deutschland

Presse & Touristik 2015. Österreich Werbung Deutschland Presse & Touristik 2015 Österreich Werbung Deutschland Ihre Ansprechperson in der ÖW Deutschland Inhalt Fanny Brommer Partner Management ÖW Deutschland T +49 30 219148-52 fanny.brommer@austria.info Redaktionstour

Mehr

> 31.000 Kontakte pro Tag via Facebook, Twitter, XING & Co. Wir gehen mit Ihren Beiträgen raus und kommen mit Lesern wieder rein!

> 31.000 Kontakte pro Tag via Facebook, Twitter, XING & Co. Wir gehen mit Ihren Beiträgen raus und kommen mit Lesern wieder rein! Öffentlichkeitsarbeit im Web Wenn Sie attraktive Inhalte & USP-Highlights anzubieten haben Seite 1 Wir machen Ihre Inhalte im Web bekannt! USP-Facts, Redaktionen, Highlights, News was sollte Ihre Branche

Mehr

Unterstützen Sie den HR-Nachwuchs

Unterstützen Sie den HR-Nachwuchs Unterstützen Sie den HR-Nachwuchs Unterstützen Sie den HR-Nachwuchs! Machen Sie mit bei unserer Sonderaktion für die Personaler von morgen. Sehr geehrte Damen und Herren, der War for Talents wird immer

Mehr

Mach dich auf den Weg zu deiner Ausbildung mit Zukunft!

Mach dich auf den Weg zu deiner Ausbildung mit Zukunft! Bäcker/-in Industriekaufmann/-frau Mach dich auf den Weg zu deiner Ausbildung mit Zukunft! Koch/Köchin Veranstaltungskaufmann/-frau Kaufmann/-frau für Büromanagement Fachinformatiker/-in Schwerpunkt Anwendungsentwicklung

Mehr

Europas größte mobile Workforce

Europas größte mobile Workforce Europas größte mobile Workforce 280.000+ Smartphone-Nutzer Unsere Smartphone-Crowd ist überall vor Ort. Genau da, wo sie gebraucht wird. Resultate per App Die besten Streetspotr in der Nähe liefern die

Mehr

Unterstützung durch Agenturen

Unterstützung durch Agenturen Unterstützung durch Agenturen 2 Ein gut auf die Anforderungen der Kanzlei abgestimmtes Kanzleimarketing bildet die Basis für ihren wirtschaftlichen Erfolg. Allerdings muss der Rechtsanwalt, Steuerberater

Mehr

Telefonisten (m/w) in Festanstellung gesucht. Beschreibung:

Telefonisten (m/w) in Festanstellung gesucht. Beschreibung: Telefonisten (m/w) in Festanstellung gesucht Beschreibung: Zur Unterstützung unserer deutschlandweit tätigen Außendienstmitarbeiter suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt Telefonisten (m/w) zur Terminvereinbarung

Mehr

Pflegehelden -Franchise-Konzept. Ihr Weg zur Selbstständigkeit im Zukunftsmarkt der Seniorenbetreuung

Pflegehelden -Franchise-Konzept. Ihr Weg zur Selbstständigkeit im Zukunftsmarkt der Seniorenbetreuung Pflegehelden -Franchise-Konzept Ihr Weg zur Selbstständigkeit im Zukunftsmarkt der Seniorenbetreuung Der aktuelle Pflegemarkt 2 Es gibt momentan 2,3 Millionen pflegebedürftige Menschen Erwarteter Zuwachs

Mehr

Die erfolgreiche Gründung einer Praxis.

Die erfolgreiche Gründung einer Praxis. Die erfolgreiche Gründung einer Praxis. Die Eröffnung der Arztpraxis. einer Logo und Marke Ansprache Patienten und Sorgen Sie dafür, dass man Sie kennt. Viele Dinge sind zu erledigen, bevor eine Arztpraxis

Mehr

Berner Fachhochschule. Bildung und Forschung auf dem faszinierenden Gebiet der Informatik. bfh.ch/informatik

Berner Fachhochschule. Bildung und Forschung auf dem faszinierenden Gebiet der Informatik. bfh.ch/informatik Berner Fachhochschule Bildung und Forschung auf dem faszinierenden Gebiet der Informatik. bfh.ch/informatik Berner Fachhochschule Technik und Informatik Postfach, CH-2501 Biel/Bienne T +41 32 321 61 11

Mehr

Marketing Presse MICE

Marketing Presse MICE Marketing Presse MICE Wo / Wann? Frankfurt und Hamburg am 25.10.2014 Stuttgart, Köln und Düsseldorf am 15.11.2014 München am 22.10.2014 Wir wurden die Auftritte beworben? Artikel in Wochenzeitungen in

Mehr

Da ich gern für Sie tätig sein möchte, bewerbe ich mich als Werkzeugmacher.

Da ich gern für Sie tätig sein möchte, bewerbe ich mich als Werkzeugmacher. Klaus Absender Musterstraße 7 Tel.: 030 1254983 Klaus.Absender@t-online.de Werkzeugspezialisten GmbH & Co. KG Postfach 4321 10403 Berlin Bewerbung als Werkzeugmacher Sehr geehrte/r Frau, Herr..., Ihr neuer

Mehr

Der Arbeitgebertag zieht um. Ziehen Sie mit! Ullstein-Halle & Axel-Springer-Passage, Berlin

Der Arbeitgebertag zieht um. Ziehen Sie mit! Ullstein-Halle & Axel-Springer-Passage, Berlin Der Arbeitgebertag zieht um. Ziehen Sie mit! Ullstein-Halle & Axel-Springer-Passage, Berlin Sehr geehrte Damen und Herren, am 19. November 2013 findet der nächste Deutsche Arbeitgebertag in Berlin statt.

Mehr

Personalmarketing Ref. Nr.: 4929

Personalmarketing Ref. Nr.: 4929 Praktikant (w/m) Hochschul-/Personalmarke Personalmarketing Ref. Nr.: 4929 Die ist in die internationale Kelly Outsourcing & Consulting Group eingegliedert und führender Anbieter von Recruiting-Dienstleistungen

Mehr

SOCIAL MEDIA AGENTUR INGO MARKOVIC

SOCIAL MEDIA AGENTUR INGO MARKOVIC SOCIAL MEDIA AGENTUR INGO MARKOVIC DIE AGENTUR Wir sind eine inhabergeführte Agentur und haben uns auf die Beratung und Betreuung von Privatpersonen, Personen des Öffentlichen Lebens und lokalen Unternehmen

Mehr

TechServices Bereiche. der Infinigate Deutschland GmbH. TechServices

TechServices Bereiche. der Infinigate Deutschland GmbH. TechServices Bereiche der Infinigate Deutschland GmbH Infinigate Unsere Leistungen im Überblick Als Value Added Distributor hat sich Infinigate auf die Distribution von Produkten und Lösungen im Bereich der IT-Security

Mehr

www.catering-guides.de

www.catering-guides.de www.catering-guides.de Willkommen bei Catering Guides! 2 Das Internet hat sich zu dem zentralen Medium als Informationsquelle, nicht zuletzt für die Recherche von Dienstleistern entwickelt. Das trifft

Mehr

Engagement auf Augenhöhe WEGE ZUR INDIVIDUELLEN WEITER- ENTWICKLUNG COACHING

Engagement auf Augenhöhe WEGE ZUR INDIVIDUELLEN WEITER- ENTWICKLUNG COACHING Engagement auf Augenhöhe WEGE ZUR INDIVIDUELLEN WEITER- ENTWICKLUNG COACHING 2 WILLKOMMEN WILLKOMMEN 3 Liebe Leserinnen und Leser! * Mal angenommen, Sie wollen die Zugspitze als Tourist besteigen. Dann

Mehr

SEMINAR»ONLINE-MARKETING«TEIL 2

SEMINAR»ONLINE-MARKETING«TEIL 2 »ONLINE-MARKETING«TEIL 2 Yvonne Kaden PR-Beraterin und Social Media Managerin Sandstein Kommunikation GmbH Wirklich jeder macht was auf Facebook. Sollte ich dort also auch präsent sein? Und wenn ja, wie

Mehr

Neuste Entwicklungen am IT-Sektor für Reisebüros und Reiseveranstalter

Neuste Entwicklungen am IT-Sektor für Reisebüros und Reiseveranstalter Neuste Entwicklungen am IT-Sektor für Reisebüros und Reiseveranstalter 20. April 2012 Wien Agenda Trends Der Online Vertrieb ist im Vormarsch! Die Hub Player Technologie verändert den Veranstaltermarkt!

Mehr

INTERNETAGENTUR FÜR ONLINE MARKETING

INTERNETAGENTUR FÜR ONLINE MARKETING INTERNETAGENTUR FÜR ONLINE MARKETING NEUE MEDIEN E-COMMERCE ONLINE MARKETING WWW.WEBNEO.DE AGENTUR ONLINE MARKETING AUS ERFAHRUNG E-COMMERCE AUS ÜBERZEUGUNG NEUE MEDIEN AUS LEIDENSCHAFT AGENTUR Willkommen

Mehr

active lounge Part IX Networking & Clubbing for Online Marketing Professionals

active lounge Part IX Networking & Clubbing for Online Marketing Professionals active lounge Part IX Networking & Clubbing for Online Marketing Professionals 10. April 2014 19.00 Uhr Hamburg H1 Club & Lounge Das Konzept Work hard Play hard! Unter diesem Motto veranstaltet die active

Mehr

Radroutenplaner Baden-Württemberg. 17.10.2011 Seite 1

Radroutenplaner Baden-Württemberg. 17.10.2011 Seite 1 Radroutenplaner Baden-Württemberg 17.10.2011 Seite 1 Seite 1 ALPSTEIN Tourismus GmbH & Co. KG Unternehmensbereiche Dienstleistung Technologie Marketing Unsere Wurzeln Einziger Full Service-Anbieter für

Mehr

MHMM Evaluation des 1. Semesters. Präsenztage 08. - 10. März und 22. - 24. März 2013

MHMM Evaluation des 1. Semesters. Präsenztage 08. - 10. März und 22. - 24. März 2013 04.04.04 MHMM Evaluation des. Semesters Präsenztage 08. - 0. März und. - 4. März 0 Was hat Sie zur Teilnahme motiviert? Persönliches Interesse Neuerwerb von medizinischem Wissen 4 4 Anpassungsfernstudium

Mehr