Preiscego. Öffentlicher Zahlungshinweis Wir möchten auf die Fälligkeit folgender Abgaben hinweisen:

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Preiscego. Öffentlicher Zahlungshinweis Wir möchten auf die Fälligkeit folgender Abgaben hinweisen:"

Transkript

1 Freitag, 09. November 2012, Nummer 45 Preiscego mit dem Schützenverein Eichstetten e.v. am Samstag, 10. November ab Uhr im Schützenhaus Im evangelischen Gemeindehaus liegen geblieben: Armbanduhr mit anthrazitfarbenem Kunststoffarmband Schwarzer gestreifter Klappschirm Rosa-schwarz gestreifter Kinderpullover Braune Winterjacke Gr. 164 Öffentlicher Zahlungshinweis Wir möchten auf die Fälligkeit folgender Abgaben hinweisen: Grundsteuer 4. Rate 2012 Für Vierteljahreszahler ist die 4. Rate der Grundsteuer am 15. November 2012 zur Zahlung fällig. Gewerbesteuer 4. Rate 2012 Für Vierteljahreszahler ist die 4. Rate der Gewerbesteuer am 15. November 2012 zur Zahlung fällig. Pachtzins 2012 Der Pachtzins 2012 ist am 11. November 2012 zur Zahlung fällig. Wir bitten die Abgabenpflichtigen die Fälligkeitstermine zu beachten und einzuhalten. Durch pünktliche Zahlungen können die gesetzlich vorgeschriebenen Säumniszuschläge und Mahngebühren vermieden werden. Bezahlen Sie deshalb bitte rechtzeitig zum angegebenen Fälligkeitstermin und geben Sie das vollständige Buchungszeichen an. Soweit Lastschrifteinzugsermächtigungen erteilt worden sind, werden die Abgaben zum Fälligkeitstermin abgebucht. Rote Decke, gefunden vor dem Rathaus Grüner Kupplungsbolzen von Schlepper, gefunden in der Bahlinger Straße Sicherungskarte für Schließanlage, gefunden vor dem Rathaus Roter Schal, gefunden beim Brunnen Im Längental Kette mit FC Bayern München-Anhänger, gefunden im Bereich Schulstraße/Altweg Schwarze Winterjacke Gr. 158, gefunden im Pavillon am Bahnhof Christbäume für den öffentlichen Bereich Die Gemeinde sucht zwei schöne, große Christbäume für den öffentlichen Bereich (Rathaus und Dreisambrücke). Sollten Sie über einen geeigneten Baum verfügen, melden Sie sich bitte unter Tel Vielen Dank. Die Abfallwirtschaft des Landkreises Breisgau-Hochschwarzwald informiert: Wenn Sie im nächsten Jahr ein anderes Abfallgefäß benötigen, sollten Sie bis spätestens einen entsprechenden Antrag einreichen. Ansonsten ist es der Abfallwirtschaft des Landkreises aus logistischen Gründen nicht mehr möglich, den Austausch der Abfallbehälter zum Jahresanfang 2013 zu gewährleisten. Änderungsanträge und Informationen erhalten Sie über die Gemeindeverwaltung. Für weitere Fragen steht Ihnen Frau Kapp (Tel.: ) bei der Abfallwirtschaft des Landkreises Breisgau-Hochschwarzwald zur Verfügung. Der Antrag kann bei der Gemeindeverwaltung abgegeben oder direkt an die Abfallwirtschaft des Landkreises per Brief (ALB, Stadtstr. 2, Freiburg) oder per Fax ( ) geschickt werden. Information - Bekanntmachungskasten für Bestattungen In den letzten Tagen wurden neue Bekanntmachungskästen für Bestattungen angebracht. Auch bei der Volkbank wurde wieder ein Kasten aufgestellt. Dies zu Ihrer Information.

2 Freitag, 09. November 2012 Seite 2 Wir gratulieren recht herzlich Frau Luitgard Weide, Goethestr Frau Ingrid Frey, Hauptstr Frau Saadet Türk, Schillerstr Herr Robert Meier, Breitenweg Herr Mustafa Kaya, Klarastr Jahre 75 Jahre 70 Jahre 87 Jahre 73 Jahre Wie Sie sich schützen können, erfahren Sie: Am Do von Uhr Uhr im Polizeiposten Freiburg-Herdern, Habsburgerstraße 105 Am Di von Uhr Uhr im Stadthaus Neuenburg, Marktplatz 2 Am Mi von Uhr Uhr im Pfarrsaal der St. Barbara Kirche in Freiburg-Littenweiler, Ebneterstraße 3 Hier werden interessierten Bürgerinnen und Bürgern Sicherungstechniken vorgestellt und sie erhalten Tipps und Beratung von kompetenten Spezialisten der Polizei. Allgemeine Informationen, Tipps und Trends zum Thema Einbruchschutz erhalten sie auch unter: Eine individuelle Beratung erhalten Sie über die Beratungsstelle der Polizeidirektion Freiburg (Tel ). Auch den Altersjubilaren, die namentlich nicht genannt werden wollen, gratulieren wir recht herzlich zu ihrem Geburtstag und wünschen alles erdenklich Gute, vor allem jedoch Gesundheit. Auskunft und Anmeldung für unsere Kurse und Seminare: Cornelia Jaeger, Hauptstr. 11, Rathaus, Bötzingen Tel.: , Fax: Internet: Folgende Kurse und Seminare beginnen: Bötzingen: Acrylmalen für Kinder (5 12 Jahre) und Mütter Mittwoch, , Uhr, 5 x, Alte Bücherei Mit Kräutern fit durch den Winter Mittwoch, , Uhr, 1 x, Treff: Schulküche, Raum 001 Die Eheleute Elisabeth Rinklin geb. Henning und Adolf Rinklin feierten am das Fest der Goldenen Hochzeit. Bürgermeister Michael Bruder gratulierte den Eheleuten Rinklin im Namen der gesamten Einwohnerschaft, überreichte das Geschenk der Gemeinde und wünschte für die Zukunft alles Gute, vor allem Gesundheit und Wohlergehen. Überbracht wurden ebenfalls die Glückwünsche des Herrn Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann und die Glückwünsche von Frau Landrätin Dorothea Störr-Ritter. Kater, 1 Jahr alt, s/w, verschmust und verspielt, kastriert, geimpft, wegen traurigem Anlass in gute Hände abzugeben. Tel oder Dunkle Jahreszeit lockt die Einbrecher Pünktlich zu Beginn der Herbsttage steigt die Zahl der Wohnungseinbrüche an. Besonders auf Wohnungen und Einfamilienhäuser haben es die Täter abgesehen. Sehr oft brechen die Täter über die wenig abgesicherte und nicht einsehbare Terrassentüre ein. Schäden von mehreren tausend Euro sind hierbei keine Seltenheit. Dass die Wohnungsinhaber sich vor Einbrechern schützen können, möchte die Polizeidirektion Freiburg in den nächsten Wochen und Monaten den Bürgerinnen und Bürgern erneut durch viele Informationsveranstaltungen rund um das Thema Einbruchsschutz näher bringen Indische vegetarische Küche Freitag, , Uhr, 1 x, Schulküche, Raum Türkisch für die Nachbarn Freitag, , Uhr, 2 x Freitag/Samstag, Alte Bücherei Herbstprogramm! Erleben Sie noch einmal bei den letzten beiden Exkursionen die herrliche Natur des Kaiserstuhls. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. So., , Uhr, Wintergäste im NSG Gewann See Nordische Gäste wie Raubwürger, Kornweihe und Krickente, aber auch Silberreiher, Bergpieper und Eisvogel lassen sich in den Feuchtwiesen und entlang der Dreisam entdecken. Dreisambrücke an der L 116 zwischen Buchheim und Eichstetten, 5 Euro, Frank Wichmann So., , Uhr, Geologische Naturexkursion in den Niederrotweiler Steinbruch Lernen Sie einen der beeindruckendsten Steinbrüche des Kaiserstuhls kennen mit interessanten Gesteinen und Mineralien. Niederrotweil alte Kirche, 4 Euro, Reinhold Treiber Von November bis Februar haben wir Winterpause. Ab Februar 2013 finden Sie unser neues Programm auf der Homepage! Kontakt + Information: Naturzentrum Kaiserstuhl im Schwarzwaldverein e.v. Birgit Sütterlin & Reinhold Treiber Bachenstr. 42, Ihringen Tel: (Mo + Do Uhr)

3 Seite 3 Freitag, 09. November 2012 Pflanzenschutz - Sachkundelehrgang für Landwirte und Winzer Das Pflanzenschutzgesetz schreibt vor, dass alle Personen, die Pflanzenschutzmittel ausbringen, sachkundig sein müssen. Landwirte, Winzer, Gärtner usw. mit einer entsprechenden fachlichen Ausbildung sind sachkundig im Sinne dieses Gesetzes. Die Landwirtschaft in unserer Region ist geprägt durch einen hohen Anteil an Nebenerwerbslandwirten und Nebenerwerbs- und Hobbywinzern, die häufig keine entsprechende fachliche Ausbildung und damit auch keinen Pflanzenschutz-Sachkundenachweis besitzen. Speziell bei dieser Gruppe besteht ein dringender Bedarf an fachlicher Schulung. Um diesen Bedarf abzudecken und um den Anforderungen des Pflanzenschutzgesetzes Genüge zu tun, veranstaltet das Landratsamt im kommenden Winter Pflanzenschutz - Sachkundelehrgänge für Landwirte (Ackerbau/Grünland) und Winzer. Ein Lehrgang umfasst fünf Unterrichtstermine und schließt mit einer Prüfung ab. Die Ausbildungsschwerpunkte sind Biologie von Krankheiten, Schädlingen und Nützlingen, Anwenderschutz, gesetzliche Regelungen sowie Mittelberechnung. Die Prüfungsgebühr beträgt 30,-Euro. Folgender Sachkundelehrgang wird angeboten: Lehrgang Ort / 1. Termin Folgetermine Prüfung Winzer Winzergenossenschaft Kaiserstuhl, Oberrotweil Tuniberg und Glottertal Uhr An dem o.a. Sachkundelehrgang interessierte Personen sollten sich schriftlich unter Angabe von Namen, Adresse, Geburtsdatum bis spätestens Mitte Dezember beim Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald, Fachbereich Landwirtschaft, Europaplatz 3, Breisach (Fax-Nr.: ) anmelden. Weitere Auskünfte erteilen die Weinbauberater Burtsche und Zuberer (Tel.-Nr.: oder ). Evang. Pfarramt: Tel , FAX 07663/99729 Bürozeiten: Dienstag, Mittwoch, Donnerstag: Uhr Homepage: Evangelische Kirchengemeinde Eichstetten: Freitag, Uhr Kinderchor Achtung: Am 16. und am 23. November beginnen die Kinderchorproben erst um Uhr! Sonntag, Uhr Gemeindefrühstück im Gemeindehaus Uhr Gottesdienst zum Auftakt der Gemeindewoche Anker lichten mit Martin Haßler, Peter Bauer und der Oathtown Bluegrass-Band Uhr Jugendgottesdienst Cast Away mit Martin Haßler, Peter Bauer, Eichstetter Jugendlichen und unserer Jugendband Montag, : Uhr St. Martins-Feier Martin Vorbild im Teilen mit dem Kindergarten in der Kirche Uhr Themen-Abend Ich sing(k)e mit, wenn alles sing(k)t mit Kerstin Schäfer an der Gitarre Dienstag, : Wie ein Schiff auf dem Trockenen mit Pfr. i.r. Hermann Traub Uhr Frauentreff Service total? Wie kann Frau (neu) Priorität für sich gewinnen? mit Silke Traub, Referentin bei Frauenfrühstückstreffen Mittwoch, : Uhr Männerabend Alle Mann an Bord Was Mann so glaubt mit Peter Bauer, Martin Haßler und Michael Schneiders und in der Kombüse kocht Julian Digel! Freitag, : Uhr Captains Dinner im Gemeindehaus mit Helmut Schöpflin und Peter Bauer Samstag, : 9.00 Uhr Kinderbibeltag mit Maren Wejwer und den Fragen der Eselin Athon: Gibt es Gott? Kann man mit ihm sprechen? Uhr Theaterabend mit den Aussteigern, organisiert von der Chrishona-Gemeinschaft in der Eichstetter Festhalle Sonntag, : Uhr Abendgottesdienst zum Abschluss der Gemeindewoche mit Irene Haßler, Rudolph Stein und Peter Bauer Taufsonntage: / / Drittletzter Sonntag im Kirchenjahr Das Schiff, das sich Gemeinde nennt, lichtet die Anker, legt ab und macht sich mal wieder auf die Fahrt, auf Kreuz-Fahrt. Wir starten mit einem gemeinsamen Frühstück und einem Gottesdienst für alle Generationen in die Gemeindewoche: Zum Gemeindefrühstück herzliche Einladung an alle Gemeindeglieder und ihre Familien, mit Oma und Opa, Tanten und Onkels, Geschwister und alle, die uns lieb und wichtig sind, zum gemütlichen Beisammensein und Frühstücken im Gemeindehaus. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Wenn Sie dennoch etwas für das Frühstücksbuffet mitbringen möchten, dürfen Sie das gerne tun. Wir freuen uns auf Sie! Der Gottesdienst beginnt wie gewohnt um Uhr. Die Predigt wird uns Peter Bauer halten. Außerdem spielt die Oathtown Bluegrass Band handgemachte Musik. Abends sind alle Jugendlichen zum Jugendgottesdienst eingeladen: Verloren auf einer einsamen Insel? Was würde uns am Leben erhalten? - Mit Ausschnitten aus dem Film Cast Away, in dem sich Tom Hanks auf einer einsamen Insel wiederfindet. Vorbereitet haben diesen Gottesdienst Jugendliche der evangelischen und der katholischen Kirchengemeinde, mit dabei sind Martin Haßler und Peter Bauer von den Missionarischen Diensten. Und der Film Cast Away, der uns neue Perspektiven aufzeigen kann: Hilft mir so einer wie Wilson weiter, das Gegenüber, das sich Tom Hanks aus einem Ball bastelt? Herzliche Einladung! Auch zu den übrigen Veranstaltungen der Gemeindewoche laden wir Sie sehr herzlich ein (s. Terminplan oben). Bitte beachten Sie auch den blauen Flyer zur Kreuz-Fahrt sowie die Plakate, die im Dorf aushängen. Buß- und Bettag, 21. November 2012 Morgens um Uhr feiern wir einen Gottesdienst mit Feier des Heiligen Abendmahls, bei dem der Empfang des Abendmahls im Sitzen möglich ist. Abends um Uhr ist Gottesdienst mit Abendmahl. Wenn Sie am Nachmittag ein Hausabendmahl wünschen, melden Sie dies bitte im Pfarramt an. Tel. 1251, wenn möglich bitte zu den Bürozeiten: Di./Mi./Do Uhr. Bezirksfrauentag: Am 16. November 2012 findet in Teningen der diesjährige Herbst-Bezirksfrauentag statt. Zu diesem Nachmittag unter dem Thema Heilkraft des Lachens sind alle Frauen herzlich eingeladen.

4 Freitag, 09. November 2012 Seite 4 Herzliche Einladung zum Mitsingen beim Weihnachtsmusical des Evang. Kinderchores in Eichstetten! Unser Weihnachtsmusical dieses Jahr heißt Der stolze Bauer von Bethlehem. Das Weihnachtsmusical wird am um 16:00 Uhr in der Kirche aufgeführt. Machst Du mit? Als Chorsänger oder als Schauspieler? Wir freuen uns auf Dich! Chorproben sind jeden Freitag um Uhr im Evang. Gemeindehaus (außer am : Da treffen wir uns von Uhr bis Uhr) Bei Fragen könnt ihr euch an unseren Chorleiter Moritz Haardt wenden: Handy Kath. Pfarramt, Hauptstraße 74, Bötzingen Telefon Telefax Homepage: Notrufhandy Tel (in dringenden Fällen wie Versehgang/Todesfall) Öffnungszeiten: Montag und Donnerstag: 15:00-18:00 Uhr Aktuelle Termine in Eichstetten: Sonntag, :30 Uhr Eichstetten, evang. Kirche: Ökum. Jugendgottesdienst mit Live-Bankd, modernen Liedern und Peter Bauer Freitag, :30 Uhr Eichstetten, St. Jakobus: Schülergottesdienst Gottesdienste in der Seelsorgeeinheit Gottenheim: Freitag, :00 Uhr Umkirch, Mariä Himmelfahrt: Eucharistiefeier Samstag, :00 Uhr Bötzingen, St. Laurentius: Taufe von Leonie Ramminger 18:30 Uhr Bötzingen, St. Laurentius: Eucharistiefeier Sonntag, :00 Uhr Gottenheim, St. Stephan: Eucharistiefeier 10:30 Uhr Umkirch, Mariä Himmelfahrt: Eucharistiefeier als Familiengottesdienst mit Halleluja-Liederbuch 18:00 Uhr Umkirch, Mariä Himmelfahrt: Kirchenkonzert der Musikschule 19:00 Uhr Bötzingen, Haus Inigo: Zeit zum Verweilen 19:30 Uhr Eichstetten, evang. Kirche: Ökum. Jugendgottesdienst mit Live-Band, modernen Liedern und Peter Bauer Dienstag, :00 Uhr Umkirch, Pfarrzentrum: Andacht 18:30 Uhr Bötzingen, St. Laurentius: Wortgottesdienst Mittwoch, :30 Uhr Gottenheim, St. Stephan: Rosenkranz 09:00 Uhr Gottenheim, St. Stephan: Eucharistiefeier Donnerstag, :00 Uhr Bötzingen, St. Laurentius: Rosenkranz 18:30 Uhr Bötzingen, St. Laurentius: Eucharistiefeier - Hl. Messe für Erwin Barleon; i. G. a. alle Angehörigen Freitag, :00 Uhr Umkirch, Mariä Himmelfahrt: Eucharistiefeier 18:30 Uhr Eichstetten, St. Jakobus: Schülergottesdienst Samstag, Bitte beachten Sie: 18:30 Uhr Umkirch, Mariä Himmelfahrt: Eucharistiefeier Sonntag, :00 Uhr Gottenheim, St. Stephan: Eucharistiefeier mitgestaltet vom Musikverein; im Gedenken an die verstorbenen Mitglieder des Musikvereins, anschl. Totengedenken beim Kriegerdenkmal 10:30 Uhr Bötzingen, St. Laurentius: Eucharistiefeier - Hl. Messe für Paula und Stefan Andris; im Gedenken an Frieda Scherzinger und Franz Ambs 11:00 Uhr Umkirch, Mariä Himmelfahrt: Ökum. Gottesdienst zum Volkstrauertag 19:00 Uhr Bötzingen, Haus Inigo: Zeit zum Verweilen Ökum. Jugendgottesdienst in der evang. Kirche Der ökum. Jugendgottesdienst am Sonntag, , 19:30 Uhr in der evangelischen Kirche wird von Jugendlichen mit Jugendlichen, einer Live-Band, modernen Liedern und Peter Bauer gestaltet. Das Motto lautet Cast Away verschollen und handelt von Chuck Noland, den es nach einem dramatischen Flugzeugabsturz auf eine einsamen Insel verschlägt. Seine vom Uhrzeiger bestimmte Existenz wird unverhofft auf den Kopf gestellt. Während er am Ende der Welt ums nackte Überleben kämpft, wird ihm bewusst, dass seine Odysee gerade erst begonnen hat. Auf einer einsamen Insel gestrandet. Ganz allein. Was hilft zum Überleben? Kirchenkonzert in St. Laurentius Am Sonntag, 11. November, um 17 Uhr ist das LandesJugendAkkordeonOrchester Nordrhein-Westfalen zu Gast in Bötzingen. Das Orchester wurde 1986 gegründet und wird vom Land Nordrhein-Westfalen unterstützt und gefördert. Mehrere Konzertreisen im In- und Ausland, regelmäßige Tonträgereinspielungen und stets hervorragende Platzierungen bei Wettbewerben, dokumentieren den Werdegang dieses Auswahlorchesters. Auf Einladung des Akkordeonclubs Eichstetten unterbrechen die jungen Musiker nun eine Konzertreise, um in unserer Pfarrkirche ein Kirchenkonzert zu geben. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten. Diese sollen zu gleichen Teilen unserer Pfarrkirche und dem Akkordeonclub Eichstetten zugute kommen. Nach dem Konzert wird noch zu einem Umtrunk mit Imbiss eingeladen. Altenwerk Bötzingen-Eichstetten Am Montag, , sind die Seniorinnen und Senioren um 15 Uhr ganz herzlich zu einem Filmnachmittag in den Pfarrschopf eingeladen. Mit dem Eichstetter Dorffilm: Eichstetten. Hier lässt sich s leben!, von Hans Schöberl und Christa Rinklin, werden die lebens- und liebenswerten Seiten unserer Nachbargemeinde präsentiert. Es freut sich auf viele Teilnehmer das Team vom Altenwerk CHORPROJEKT zu WEIHNACHTEN An alle begeisterten Sänger/innen und solche, die es noch werden wollen, ergeht herzliche Einladung, beim diesjährigen Weihnachtsprojekt des Kirchenchors Umkirch mitzusingen! Auf dem Programm steht die festliche und beschwingte Messe MISSA FESTIVA von Christopher Tambling für gemischten Chor und Orgel. Die Proben finden jeweils donnerstags von 20:00 21:30 Uhr im kath. Pfarrzentrum, Umkirch, Hauptstraße 4a an folgenden Terminen statt: / / / / / Generalprobe: Sa, um 16:00 Uhr Gottesdienst: Di, um 10:30 Uhr (kath. Kirche Mariä Himmelfahrt) Auf Ihr Kommen freuen sich Katrin Kröper und der Chor St. Marien Umkirch Sprechzeiten: Kath. Pfarrbüro Montag und Donnerstag: 15:00-18:00 Uhr Telefon Telefax Pfarrer Markus Ramminger im Pfarrbüro Gottenheim Donnerstag, 09:00 11:00 Uhr und nach Vereinbarung Telefon Telefax Gemeindereferentin Cornelia Reisch im Pfarrbüro Umkirch Freitag, 10:00 12:00 Uhr und nach Vereinbarung Telefon Fax Gemeindereferent Hans Baulig im Pfarrbüro Gottenheim Freitag, 11:00-12:30 Uhr und nach Vereinbarung Telefon Telefax

5 Seite 5 Freitag, 09. November 2012 Wochenspruch aus 2. Korintherbrief 6, 2 Siehe, jetzt ist die angenehme Zeit; siehe, jetzt ist der Tag des Heils. Manch einer, der diesen Satz liest, reibt sich verwundert die Augen. Wo bitteschön ist die angenehme Zeit ; vom Heil weit und breit nichts zu sehen! Wir sind geneigt, solche Aussagen zuerst auf unsere Lebensumstände und unser Wohlergehen zu beziehen. Und da kann wirklich nicht jeder von angenehmer Zeit reden. Aber in diesem Satz steckt sehr viel mehr! Heil gibt es in der Person Jesus Christus, dessen Geburtstag wir bald wieder feiern. Angenehme Zeit oder Zeit der Gnade, wie es Luther übersetzt, ist die Zeit, wo wir mit dem Angebot der Erlösung durch Jesu Tod am Kreuz von Golgatha konfrontiert werden. Es fehlt noch ein wichtiges Wort aus obigem Bibelvers: Jetzt. Versäumen Sie nicht, die angenehme Zeit zu nutzen. Jesus erwartet uns mit einer Sehnsucht, die wir als Menschen nicht annähernd begreifen können. Rudi Wiedemann Wir laden Sie herzlich zu unseren Veranstaltungen ein: Freitag, :00 Uhr Kärlijungschar 19:00 Uhr Teenagerkreis 19:30 Uhr Super+ für Jugendliche Sonntag, :30 Uhr Missions-Gottesdienst mit Dorothee und Siegfried Reuter, Peru Montag, :30 Uhr Probe für das Weihnachtsmusical Dienstag, :30 Uhr Gebetskreis 20:00 Uhr Bibel und Gespräch Mittwoch, :30 Uhr Flohkiste -Treffen für die 0-3jährigen mit Mama oder Papa, Oma, Opa 16:45 Uhr Kinderstunde Donnerstag, :30 Uhr Jungbläserprobe 20:00 Uhr Posaunenchorprobe Freitag, :00 Uhr Kärlijungschar 19:00 Uhr Teenagerkreis 19:30 Uhr Super+ für Jugendliche Voranzeige: Die Aussteiger, so der Titel der Neuinszenierung, mit der die gleichnamige Theatergruppe am um 19:30 Uhr in der Eichstetter Festhalle gastiert. Das Stück aus dem Jahr 1999, nach dem sich die Gruppe benannt hat, ist nun in einer neuen, komplett überarbeiteten Fassung zu sehen, die für kurzweilige Unterhaltung und effektvolle Höhepunkte sorgt sowie eine anspruchsvolle, tiefgründige Botschaft transportiert. Die Theatergruppe ist seit 10 Jahren unterwegs, um Inhalte des Glaubens in einem dramatischen Bühnengeschehen zu vermitteln. Sie ist ein Arbeitszweig der Landeskirchlichen Gemeinschaft Eschenau bei Nürnberg. Es sollte ein letzter gemeinsamer Urlaub werden, als Tom mit seiner Noch-Frau Elli den Nachtexpress besteigt. Doch während der Fahrt überschlagen sich die Ereignisse. Elli verschwindet spurlos und der Zug scheint in der Hand einer Terrormacht zu sein. Vergeblich versucht Tom auszusteigen. Nur eine einzige Möglichkeit bleibt ihm zur Flucht. Dazu muss er sich seiner Vergangenheit stellen. Der Eintritt ist frei! Herzliche Einladung. Evangelisch Freikirchliche Gemeinde Marienstraße 15 Herzliche Einladung zu unseren Veranstaltungen Sonntag Uhr Gottesdienst Mittwoch Uhr Hauskreis Donnerstag Uhr Posaunenchorprobe Freitag Uhr Teenkreis (13 bis 17 J.) Leben ist mehr Gottesdienst Am: Sonntag, 18. November Um: Uhr Mit: Hartmuth Hanisch Thema: Heilung für zerbrochene Herzen Enttäuschung, Einsamkeit, Verzweiflung, unerfüllte Sehnsüchte so manchen Schmerz verbergen wir geschickt hinter unserer Fassade. Wir sehnen wir uns nach Veränderung, aber es fehlt uns der Mut und die Kraft dazu. Doch es gibt Hoffnung: Gott möchte unseren zerbrochenen Herzen Heilung schenken. Er kennt alle unsere Gedanken und Gefühle. Wir können seine reale Hilfe in unserem Leben erfahren denn Er liebt uns! Wir laden Sie herzlich ein, zu diesem besonderen Gottesdienst und freuen uns auf Sie. Hartmuth Hanisch ist verheiratet und hat drei erwachsene Kinder. Nach einem Grundstudium in Pädagogik und einer Bibelschulausbildung war er im Lehr- und Missionsdienst in verschiedenen Werken tätig. Später erwarb er seinen M.A. (Theol.) an der Columbia International University, USA. Gemeinsam waren sie als Familie über fünf Jahre im Missionsdienst in Nord-Indien. Darauf folgte eine Berufung zum Pastorendienst nach Braunschweig. Seit 2006 gehören sie zum Missionsteam von OM (Operation Mobilisation e.v.) in Mosbach. Gegenwärtig ist Hartmuth Hanisch Pastor der ev.-freik. Gemeinde in Mosbach und hat eine leitende Aufgabe für OM Arts in Europa angenommen. Morgen Samstag, findet von 14:00 18:00 Uhr die nächste praktische Übung (Stationsausbildung) für die Einsatzabteilung statt. Ich bitte um pünktliche und vollzählige Teilnahme. Mathias Meier, Kommandant Alterskameraden Wir treffen uns am kommenden Mittwoch, um Uhr im Gerätehaus. Mit kameradschaftlichem Gruß G. Trautwein Evangelische Gemeinschaft Eichstetten e.v., Altweg 43 Gemeinschaftspastor: Alexander Neuherz, Tel Im Internet sind wir unter zu finden!

6 Freitag, 09. November 2012 Seite 6 Wanderfreunde Eichstetten e.v. Wir wandern in : Sa. Boofzheim Elsaß Uhr So. Boofzheim Elsaß Uhr Sa. Schramberg-Sulgen Uhr So. Schramberg-Sulgen Uhr Viel Spaß beim Wandern wünschen die Wanderfreunde Eichstetten e.v. Einladung zum 18. Preiscego Solo Bettel Pikkolo Cego Eine Das Cego-Spiel bietet viele Variationen für die Kartenspieler. Es ist ein unterhaltsames altes Kartenspiel im badischen Raum. Leider wird es in unserer schnellebigen Zeit, die immer mehr von den elektronischen Medien beherrscht wird, in den Hintergrund gedrängt. Die jungen Leute kennen dieses Spiel kaum noch. Deshalb veranstaltet der Schützenverein seit einigen Jahren ein Preiscego, damit dieses interessante Kartenspiel nicht in Vergessenheit gerät. Wir Schützen spielen an unserem wöchentlichen Vereinsabend nach dem Training oft noch ein paar Runden Cego. Am Samstag, dem 10. November ist es wieder soweit. Im Schützenhaus in Eichstetten findet das 18. Preiscego statt. Wir laden Sie herzlich dazu ein. Besonders würde es uns freuen, auch einige Jungspieler begrüßen zu können (getrennte Wertung). Beginn ist Uhr, es werden 2 Runden zu je 20 Spielen gespielt. Gewinnen kann man außer Erfahrung auch noch Sachpreise. Startgeld 6, Euro. Bis bald und Gut Blatt wünscht die Vorstandschaft Kesselfleischessen beim SC Eichstetten Wie schon in den letzten Gemeindeblättern angekündigt findet am kommenden Sonntag, ab 11:30 Uhr ein *Kesselfleischessen*auf dem Sportgelände statt. Das Kesselfleisch wird von Willi Weishaar und seinen ehemaligen Lehrlingen Hans-Dieter und Karl-Heinz Rinklin wie beim Hausschlachten zubereitet. Es gibt mageres und durchwachsenes vom Schwein. Auch spezielle Stücke für geübte Kesselfleisch-Esser. Sie können sagen, welche Stücke und wie viel Sie essen wollen. Als Beilage gibt es Meerrettich vom *feinsten* und Bauernbrot. Wer will bekommt auch etwas Kochgemüse aus der Fleischbrühe dazu. Voranmeldungen unter helfen uns bei der Planung. Bei der Anmeldung werden keine Namen, sondern nur die Anzahl der Portionen festgehalten. Wer sich nicht anmeldet bekommt aber au was s gibt fu allem solang ebis do isch. wer z spot kummt het nid Schwein sondern Pech ka. Karl-Heinz Rinklin Die C Jugend sagt DANKE Neue Trikots von unserem Sponsor REWE Faust ohg Ergebnisse Damen SC Eichstetten - SG Hausen 6:1 Torschützinnen: Angelika Roth, Melanie Nieberle, Jessica Herter, Constanze Luibrand, Svenja Höfflin und Sarah Gudicek Herren FC Bötzingen II - SC Eichstetten I abgbr. Das Spiel wurde nach mehrmaligem Ausfall der Flutlichtanlage abgebrochen und wird nachgeholt. Den neuen Termin geben wir im Gemeindeblatt und der 3. Halbzeit bekannt. Vorschau Damen Samstag, :30 Uhr Spvgg Bugg./Seef. - SC Eichstetten Vorschau Herren Sonntag, :30 Uhr SC Eichstetten II - SV Jechtingen II 14:30 Uhr SC Eichstetten I - SV Jechtingen I Hinten v.l.: Wolfgang Erschig (Trainer), Luca Kaufmann, Marcel Buchner, Luca Thober, Kevin Güleryüz, Stefan Faust (Sponsor) Mitte v.l.: Wolfgang Foser (Trainer), Manuel Krug, Florian Danzeisen, Andreas Stein, Serhat Ceken, Bilal Akcay, Dennis Faust (Sponsor) Vorne v.l.: Nico Berger, Luis Enderlin, Benjamin Köhl, Marc Rueb, Lukas Bury Es fehlt: Lukas Baldinger Die C-Jugend des SC Eichstetten bedankt sich ganz herzlich bei Ihren Sponsoren Stefan und Dennis Faust, Fa. REWE Faust ohg für die schönen Trikots, die beim Heimspiel am Samstag, den erstmals getragen werden konnten.

7 Seite 7 Freitag, 09. November 2012 Durch dieses Engagement zeigt die Firma REWE Faust ohg Verbundenheit mit dem örtlichen Jugendsport und dem SC Eichstetten dafür herzlichen Dank. (SCE Jugendabteilung) Junioren ERGEBNISSE und BERICHTE: E Junioren SV Burkheim SC Eichstetten 2:1 D1 Junioren SC Eichstetten SG Sasbach 0:3 Gegen einen spielstarken und konzentrierten Gegner konnte die D1-Mannschaft das Spiel lange offen halten. Zwar gelang Sasbach zur Mitte der ersten Halbzeit das 1:0, dabei blieb es aber zuerst einmal. Unsere Mannschaft versuchte auch ruhig nach vorne zu spielen, der Gegner störte aber immer wieder früh und geschickt, so dass es zu keiner echten Torchance auf Eichstetter Seite kam. In der zweiten Halbzeit fielen dann recht bald die Treffer zwei und drei für Sasbach. Ein, zwei Mal musste auch der Pfosten für die Eichstetter retten. Insgesamt war das Engagement der Spieler vorhanden, nur muss noch an der Passgenauigkeit und der Abstimmung untereinander gearbeitet werden. (Bericht Andreas Nitsch) C Junioren SC Eichstetten SpVgg. Gundelfingen/Wildtal 2 1:2 Bittere Niederlage Mit den neuen Trikots unseres Sponsors REWE Faust ohg sollte es heute ein Festtag werden, zumal die beiden Trainer nach Spielende das versprochene Pizzaessen einlösten. So ging die Mannschaft gut vorbereitet und mit der richtigen Einstellung in das Spiel. Leider gelang den Gästen mit dem ersten Angriff die Führung. Mit Unterstützung durch den starken Rückenwind erspielten sich unsere Jungs dann aber die größeren Spielanteile. Die Gäste waren nur selten gefährlich durch Einzelaktionen Ihres Mittelstürmers, den Schützen des Führungstreffers und besten Spieler der Gäste. Unser ständiges Bemühen den Gegner unter Druck zu setzen, wurde folgerichtig mit dem Ausgleichstreffer durch Bilal Akcay belohnt. Mit etwas Glück, wäre auch noch unser Führungstreffer möglich gewesen. So ging man mit einem gerechten 1:1 in die Halbzeitpause. In der 2. Halbzeit hatten nun die Gäste den Rückenwind als Vorteil. Trotzdem erspielten sich unsere Jungs auch in der 2. Halbzeit die größeren Spielanteile und waren die aktivere und bessere Mannschaft. Leider wurde diese tolle Leistung nicht belohnt. Zu allem Überfluss mussten wir kurz vor Schluss noch einen Elfmeter hinnehmen, der den Spielverlauf auf den Kopf gestellt hat. So entführten die Gäste glückliche 3 Punkte. Positiv war aber auf jeden Fall das Auftreten unserer Mannschaft, sie war läuferisch und kämpferisch das bessere Team und hätten Punkte verdient gehabt. Mit diesem Wissen hat im Anschluss die Pizza doch noch geschmeckt. (Bericht Wolfgang Erschig) A Junioren Bahlinger SC 2 - SC Eichstetten 2:2 Glücklicher Punkt nach schwachem Spiel Wir schafften es wie befürchtet nicht, die Einstellung (Wille-Bereitschaft-Selbstvertrauen), welche gegen den Tabellenführer noch lobenswert war, mit nach Bahlingen zu nehmen. Demzufolge lieferten wir ein in allen Belangen schwaches Spiel ab. Auch die frühe Führung half uns nicht. Man wollte es wohl im Vorbeigehen machen und das geht im Fußball nicht. Auch die Ansprache in der Pause half nichts, denn kaum auf dem Platz lagen wir hinten (46. Minute). Nach unserem Ausgleich (50. Minute) hatten die Bahlinger mehrere gute Torchancen, unter anderem zwei Alutreffer. In den letzten 20 Minuten wurde es etwas besser und auch wir hatten noch zwei Alutreffer. Da man sich Glück aber erarbeiten muss und wir dies in diesem Spiel nicht getan haben, blieb es beim gerechten Unentschieden. Fazit: Luft nach oben ist noch genügend vorhanden. Torschütze: Sergio Meier (8. Minute 0:1 sowie 50. Minute 2:2) (Bericht Adi Meier) VORSCHAU: Freitag, :30 Uhr D2 Junioren FSV RW Stegen 2 - SC Eichstetten Samstag, :00 Uhr E Junioren SC Eichstetten SV Hecklingen 12:30 Uhr C Junioren SG Königschaffhausen 2 - SC Eichstetten 13:00 Uhr D1 Junioren SC Holzhausen - SC Eichstetten 14:30 Uhr A Junioren SC Eichstetten SG Gottenheim Logo Akkordeonclub Eichstetten e.v. Am Sonntag: LandesJugendAkkordeonOrchester in Bötzingen Im Rahmen einer Konzertreise in den Bezirk Breisgau im Deutschen Harmonikaverband wird das LandesJugendAkkordeonOrchester Nordrhein-Westfalen am kommenden Sonntag, 11. November, um 17 Uhr in der katholischen Kirche St. Laurentius in Bötzingen ein Konzert geben. Es wird ein abwechslungsreiches Programm auf höchstem Niveau geboten, das von klassischen Werken aus der Zeit des Barock und der Romantik bis zu argentinischem Tango nuevo reicht. Veranstalter dieses Kirchenkonzerts sind der Akkordeonclub Eichstetten und sein Partnerverein, die Akkordeon-Spielgemeinschaft Teningen, in Zusammenarbeit mit der katholischen Kirchengemeinde Bötzingen. Der Eintritt ist frei; über Spenden zugunsten der Pfarrkirche und der veranstaltenden Vereine würde man sich freuen. Im Anschluss an das Konzert wird zum gemütlichen Ausklang eingeladen. Zu diesem außergewöhnlichen und überregional interessanten Konzert lädt der Akkordeonclub Eichstetten recht herzlich ein. Freuen Sie sich auf ein musikalisches Sahnestückchen mit einem abwechslungsreichen Programm. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Zum Vormerken: Abendunterhaltung am 2. Februar Die Abendunterhaltung des Akkordeonclub Eichstetten findet am Samstag, 2. Februar 2013, statt. Traditionell heißt es dann wieder um Uhr in der Eichstetter Festhalle: Musik, Theater und Tanz. Wer macht mit? - Neuer Melodika-Kurs ab Januar Voraussichtlich im neuen Jahr (ab Mitte Januar) beginnt wieder ein Melodika-Kurs. Der Unterricht findet am Freitagnachmittag statt. Für Kinder zwischen fünf und sechs Jahren ist die Melodika ein geeignetes Einstiegsinstrument für die musikalische Grundausbildung; sie ist leicht zu lernen, handlich, überschaubar und praktisch. Spielerisch und kindgerecht werden die Kids in kleinen Gruppen zur Musik herangeführt; Vorkenntnisse sind keine erforderlich. Sie lernen dabei unter anderem das Notenlesen und -schreiben. Klang- und Klatschgeschichten sollen das kreative Musizieren und die Freude am Spiel wecken. Der Unterricht ist kostengünstig, für Instrument und Notenmaterial entstehen geringe Anschaffungskosten. Der Melodika-Kurs dauert etwa 15 Monate; danach können die Kinder mit ihren Eltern überlegen, ob und welchen musikalischen Weg sie weiter gehen wollen. Anmeldung und Infos bei der Ausbilderin Andrea Rieß (Telefon , Weitere Infos auch unter

8 Freitag, 09. November 2012 Seite 8 Unsere Veranstaltungen finden im Rahmen des Bildungs- und Sozialprogramms des Landfrauenverbandes Südbaden statt. Frauenabend Im Rahmen der Gemeindewoche der Evangelischen Kirchengemeinde findet am Dienstag, 13. November 2012 um Uhr im Gemeindesaal ein Frauenabend mit Silke Traub aus Remchingen statt. Sie spricht über Service total? wir Frauen in den besten Jahren! Wie kann Frau neu Priorität für sich gewinnen? Die Landfrauen sind hierzu herzlich eingeladen! Schmuck herstellen mit Frau Kühnert, 2 Abende, 14. November 2012 oder 21. November 2012 jeweils Uhr in der Zehntscheuer. Bitte anmelden bis spätestens 11. November 2012 bei Petra Weishaar, Tel oder Waltraud Schöberl, Tel LandFrauen e.v. Eichstetten Save the date Bald findet wieder unser Unterhaltungsabend statt, am 01. Dezember 2012 in der Festhalle Eichstetten! Musicals, Afrikanische Chormusik, Poplegenden aber auch gehobene traditionelle Blasmusik sind die Themen. Das Konzert wird wie gewohnt modern von der Jugendkapelle eröffnet werden. Als Special Guest haben wir Mix-Dur für uns gewinnen können und auch unser Saxophon-Ensemble wird einige Stücke begleiten. Zu unserem Schwerpunkt Poplegenden präsentieren wir Frank Sinatra, Withney Houston, Beatles und aus dem deutschsprachigen Raum Udo Jürgens. Wie es sich für einen badischen Musikverein gehört vernachlässigen wir auch nicht die traditionelle Blasmusik. So haben wir unter anderem eine reizvolle Schnellpolka und einen wunderschönen Konzertmarsch vorbereitet. Verpassen dürfen Sie vor allem nicht die Uraufführung des Eichstetter Jubiläumsliedes mit Mix-Dur und dem Musikverein! Hauptstraße 32 Telefon: , Fax: Öffnungszeiten des Bürgerbüros Montag Freitag: 9.00 bis Uhr Montagabend: bis Uhr (In den Schulferien bleibt das Büro dienstags und donnerstags geschlossen.) Unsere Bücherstube ist zu allen Sprechzeiten geöffnet Handarbeitsnachmittag. Di., , Uhr Klaviermusik zur Kaffeestunde. Do., , Uhr Leichte Gymnastik. Jeden Dienstag Uhr Tagesbetreuung für ältere und behinderte Menschen. Jeden Montag und Mittwoch Uhr bis Uhr Ihr Musikverein Eichstetten unter der Leitung von Bernd Becker Besonders freuen wir uns, dass unser Klarinettenlehrer von der Musikschule Walter Ifrim aus Buchheim wieder Kapazitäten für Eichstetten frei hat. Auch Leihinstrumente vom Verein stehen zur Verfügung. Walter Ifrim unterrichtet montags in der Zehntscheune. Wanted!: KlarinettenschülerInnen Die Klarinettenregister des Musikvereins und der Bläserjugend freuen sich über neue Gesichter. Bei Interesse oder Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Ankündigung Am Samstag, 24. November um 18 Uhr, spielt das Duo Imaginaire mit Simone Seiler, Harfe und John Corbett, Klarinette, in der evangelischen Kirche ein Konzert. Simone Seiler stammt aus Buchheim, John Corbett aus Schottland. Auf dem Programm stehen Werke von Louis Spohr, Franz Poenitz, Giacomo Rossini, Claude Debussy und Béla Bartók. Wer das Harfenkonzert im Oktober nicht besuchen konnte, hat hier noch einmal die seltene Möglichkeit, die Harfe konzertierend zu erleben; diesmal in der seltenen, aber reizvollen Kombination mit Klarinette. Der Eintritt ist frei. Am Ausgang wird um eine Spende gebeten. Das Programm steht auf > Förderverein Orgel Unser Spendenkonto: Nr bei der VoBa Breisgau Nord < > Ihre Bläserjugend Markus Weishaar, Tel ; Angelika Wirth, Tel Miriam Frei, Tel oder schauen Sie auf unserer Homepage vorbei: Übungsleiter gesucht Die Badminton-Abteilung des TVE sucht ab sofort für das Jugendtraining einen geeigneten Übungsleiter. Weitere Information von D. Liebmann, Tel Zur Info: Bis auf weiteres fällt das Badminton-Training für die Jugend aus.

9 Seite 9 Freitag, 09. November 2012 Persönliche Entwicklung ihres Kindes Karate wirkt sich auf die Entwicklung eines Kindes positiv aus. Uns ist diese Entwicklung sehr wichtig. Durch unser Training wird das Selbstvertrauen ihrer Kinder erheblich gestärkt. Speziell beim Karate lernen Kinder fürs Leben. Karate bietet jedem Kind die Möglichkeit sich individuell zu entwickeln. Studien zeigen, Karate macht Kinder schlauer. Aufgrund seiner vielfältigen Anforderungen an Körper und Geist ist Karate der ideale Ausgleich zu den Anforderungen des Alltags. Unsere Trainingsprogramme sind hier auf alle Altersklassen abgestimmt. Die Kinder arbeiten an ihrer Balance, Koordination, Fitness und Beweglichkeit. Weiterhin steht für uns die Gesundheit im Vordergrund. Allen Teilnehmern werden ausschließlich positive Eigenschaften, wie soziale Kompetenz und Teamgeist, vermittelt. Die Kinder lernen Disziplin und Respekt auf spielerische Weise kennen. Unser Programm fördert die menschlichen und motorischen Fähigkeiten ihrer Kinder und hilft ihnen selbstbewusste jungen Menschen in jedem Bereich ihres Lebens zu werden. Haben Sie Interesse? Dann schauen sie doch einfach mal zu einer Schnupperstunde vorbei: Unsere Trainingszeiten für Einsteiger oder Fortgeschrittene im TV Eichstetten e.v.: Jeweils donnerstags / kleine Halle Uhr, Kids, 6-8 Jahre, Einstieg immer möglich Uhr, Schüler, 9-14 Jahre, Fortgeschrittene / Einstieg immer möglich. Weitere Infos telefonisch unter Deutsches Turnfest, Metropolregion Rhein-Neckar 18. Mai Mai 2013 Endlich ist es wieder soweit! Das nächste Turnfest steht an. 8 Tage Aktive - Leben in Bewegung - Die Weltgrößte Wettkampf- und Breitensportveranstaltung der Welt! Der TVE möchte auch dieses mal wieder mit möglichst vielen Teilnehmern in den Pfingstferien zum Deutschen Turnfest fahren. Das Turnfest findet in der Region Rhein-Neckar (in den Städten Heidelberg, Mannheim und Ludwigshafen) statt. Wir sind in Ludwigshafen untergebracht. Ab 16 Jahren (es zählt das Alter bei Turnfestbeginn) aufwärts dürfen sich alle angesprochen fühlen! Zur Info: Deutsche Turnfeste sind unvergessliche Erlebnisse: Die Vielzahl der Teilnehmer, die Angebote zum Mitmachen, die Turnfest-Messe, die Festmeile, die Vorführungen, die Super-Turnfest-Stimmung,... Bisher geplant sind: Eröffnungsveranstaltung, Tuju-Party, Badischer Abend, Stadiongala, verschiedene Wettkämpfe (z. Bsp. Leichtathletik-Wettkampf, Vereinsteam-Wettkampf, Faustballturnier), Workshops für Übungsleiter, usw. Weitere Informationen und Anmeldung bei/über Melanie Meier , mail: Anmeldeschluss ist der Strahlende Gesichter nach dem Silberberglauf in Bahlingen Grund zur Freude hatten beim 26. Silberberglauf in Bahlingen am die Eichstetter Nachwuchsleichtathleten. Daniel Duddek wurde mit der Goldmedaille für seinen 1. Platz in der Altersklasse M14 belohnt. Silber gab es überraschend für Yanis Kern (M8) und Antonia Enderlin (W10). Aber auch bei den Kleinsten Bambinis waren 8 am Start! Die Ergebnisse: Bambinis (460 m): Kern Lisan Jg 06 1:49 min Schindler Leonie 05 1:51 min Galli Luisa 05 2:01 min Baldenhofer Jule 08 2:26 min Schneider Johanna 08 2:52 min Dorn Sören 07 1:53 min Rinklin Jacob 07 2:10 min Krams Yannik 07 2:21 min Kinder M8 (950 m) Kern Yanis 04 3:55 min 2. Platz Schneider Noah 04 4:29 min 6. Platz Yousaf Raphael 04 5:58 min 9. Platz Kinder W8 Reinacher Lara 05 4:40 min 4. Platz Baldenhofer Liv 05 4:43 min 5. Platz Kinder W10 Enderlin Antonia 02 3:49 min 2. Platz Kirkus Grace 02 4:34 min 10. Platz Jugend M14 (1.450 m) Duddek Daniel 98 4:59 min 1. Platz Herzlichen Glückwunsch! Verein für Kinder- und Jugendarbeit Eichstetten e.v. Einladung zum dörflichen Adventskalender Liebe Eichstetterinnen und Eichstetter, der Herbst ist da, die Tage werden kürzer und der eine oder andere hat sich bereits Gedanken über die bevorstehende Adventszeit gemacht. So auch wir vom Verein für Kinder- und Jugendarbeit: Auch in diesem Jahr übernehmen wir wieder die Organisation des dörflichen Adventskalenders. Für den dörflichen Adventskalender benötigen wir die Mithilfe vieler Eichstetter Bürgerinnen und Bürger, die bereit sind, ein Fenster herzurichten, eine Geschichte zu erzählen und Momente der Besinnlichkeit zu schaffen für Kinder und Erwachsene, für Junge und Alte. Bedanken möchten wir uns an dieser Stelle bereits heute bei der ev. Kirchengemeinde, die uns auch in diesem Jahr wieder unterstützt. Sie wollen mitmachen oder haben Fragen? Dann melden Sie sich schnellstmöglich bei uns und reservieren Ihren Wunschtermin. Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung und viele schöne gemeinsame, vorweihnachtliche Abende. Kontakt: Sonja Frenkel, Tel.: Christoph Schaffer, Tel.: Lions-Glücks-Adventskalender wieder da! Ja, auch in diesem Jahr gibt es wieder einen Lions-Glücks-Adventskalender. Durch den Verkauf dieses Kalenders kann der Lions Club Kaiserstuhl-Breisgau vielen Einrichtungen in der Region auf unkomplizierte Weise helfen. Dieser Kalender kann aber nur durch die Unterstützung vieler entstehen. Der Dank geht vor allem an die zahlreichen Spender aus Industrie, Handwerk und Gewerbe, die den Kalender mit Sach- oder Geldpreisen in Höhe von 20 bis Euro bestücken. In diesem Jahr liegt der Gesamtwert der Preise bei Euro. Rund Kalender sind ab Anfang November im Verkauf. Jeder Kalender kostet 5 Euro und ist mit einer individuellen Losnummer versehen. Die Ziehung erfolgt durch den Notar. Die ersten Gewinner stehen in der ersten Dezemberwoche fest.

10 Freitag, 09. November 2012 Seite 10 Die vielen Sponsoren machen es möglich, dass gut 4 Euro pro Kalender sozialen Projekten in der Region zu gute kommen. Bis 30. November 2012 sind die Kalender in zahlreichen Geschäften und Einrichtungen in der Region erhältlich. Die Verkaufsstellen weisen sich durch das Lions-Glücks-Adventskalender-Plakat aus. Jeder, der einen Lions-Glücks-Adventskalender kauft, hilft mit, die Lions-Jugendprogramme (Lions Quest, Klasse2000 und Kindergarten plus) an Grund-, Haupt-, Realschulen und Gymnasien in der Region, beispielsweise in Ettenheim und Kenzingen, zu unterstützen. Ebenso profitieren die sonderpädagogisch zu betreuenden Kinder des Kindergartens Zauberberg in Bötzingen, die Herbolzheimer Tafel e.v. mit deren Zweigstelle in Endingen sowie weitere soziale Projekte in der Region Kaiserstuhl/Nördlicher Breisgau. Annette Greve Pressesprecherin LC Kaiserstuhl-Breisgau Erhältlich bei: S Cappuchino, Wiesenhofstraße 10 S Cappuchino, Hauptstraße 55 Blumengeschäft Unverblümt, Hauptstraße 34 Krankengymnastik, Physiotherapie Quarck, Nimburger Straße 4 Autohaus Scharn, Bruckmatten 19 Fachmarkt Hiss, Bruckmatten 45 Rathaus Café Auszeit, Hauptstraße 42 Rinklin Biomarkt, Bruckmatten 12 Weingut Friedhelm Rinklin, Hauptstr. 94 Jägerglück - Wildi Zit, lautet der Titel des letzten Themensonntages am 18. November 2012 ab 14 Uhr im Dorfmuseum Das ist des Jägers Ehrenschild, daß er beschützt und hegt sein Wild weidmännisch jagt, wie sich s gehört, den Schöpfer im Geschöpfe ehrt (Oskar von Riesenthal) Erleben Sie: Otto Hülter-Hassler, Werner Danzeisen, Dr. Christoph Kullmer und Christoph Layer in ihrer Funktion als Jäger,Wildmanager, Koch, Natur- und Artenschützer Ausgebildete Jagdhunde in ihrem Element Jagdliches Brauchtum Genießen Sie: Symphonische Klänge der Jagdhornbläsergruppe Emmendingen Wilde Feinkost von Sylvie Zeiser-Haußmann Wildbratwurst vom Grill mit Zwiebeln und Bauernbrot Wir freuen uns auf Ihr Kommen Waidmannsheil PRIMO-SERVICE Wir sind für Sie da! Tel / Fax / Mo. Do Uhr, Fr Uhr Musikverein Nimburg-Bottingen Jahreskonzert Impressionen aus Europa am 10. November Unter dem Motto Impressionen aus Europa lädt der Musikverein Nimburg-Bottingen recht herzlich zum diesjährigen Jahreskonzert am Samstag, den 10. November um 19:30 Uhr in die Nimberghalle ein. Eröffnet wird das Jahreskonzert traditionell von der Jugendkapelle des Musikvereins unter der Leitung von Tanja Maurer. Danach übernimmt das Hauptorchester unter Leitung von Hans-Jürgen Groß die Programmgestaltung. Melodien aus Litauen, Frankreich, Schweden und Italien werden den Abend bestimmen und Sie auf eine Reise quer durch Europa entführen. Der Musikverein freut sich auf zahlreiche Gäste. Weitere Informationen unter Volkstrauertag, 18. November 2012 Gedenkfeier auf dem deutschen Soldatenfriedhof Bergheim/ Elsass (18 km nördlich von Colmar) Beginn: Es sprechen: Pfarrer Paul Thomann, Bergheim / Geistliches Wort Herr Charles Buttner, Präsident des Generalrats Musikalische Umrahmung: Musikverein Staufen e.v. Mit Ihrer Anwesenheit und Teilnahme an unserer Feierstunde stärken Sie die deutsch-französische Freundschaft. Sie setzen damit ein Zeichen gegen das Vergessen. Die Bevölkerung diesseits und jenseits des Rheins ist herzlich eingeladen. Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.v. Bezirksverband Südbaden-Südwürttemberg Deutsches Generalkonsulat Strasbourg Fröhlich soll mein Herze springen - Musik und Geschichten zum Advent (Am 9. Dezember 2012 in der Bergkirche Bahlingen) In vorweihnachtlicher Atmosphäre will man in Bahlingen den Veranstaltungsreigen im Jubiläumsjahr am 9. Dezember 2012 um 17 Uhr mit einem klassischen Konzert in der Bergkirche ausklingen lassen. Ein breites Klangspektrum garantiert ein ganz besonderes und abwechslungsreiches Konzert. Michele Savino begleitet das Konzert mit der Orgel, Hannelore Strohm wird mit ihrer Sopranstimme vorweihnachtlichen Glanz zaubern. Gudrun Plasberg an der Flöte und Holger Rohn mit seinem Saxophon sorgen für stimmungsvolle Augenblicke und Momente. Harmonisch abgerundet wird der Abend mit Geschichten zum Advent, die von Alexander Bauer präsentiert werden. Renommierte Künstler sorgen für einen stimmungsvollen Ausklang des Jubiläumsjahres: Michele Savino, Holger Rohn und Hannelore Strohm sind erfolgreiche Musiker und die Stimme von Alexander Bauer dürfte evtl. einigen bekannt sein, er arbeitet u.a. als Sprecher bei Arte. Freuen Sie sich mit uns auf diese ganz besondere Veranstaltung und einen stimmungsvollen Abend in dieser sonst manchmal doch so hektischen Adventszeit. Der Kartenvorverkauf beginnt im November. Weitere Informationen erhalten Sie beim Bürgermeisteramt Bahlingen unter der Telefonnummer

11 Seite 11 Freitag, 09. November 2012 Der Job fürs Leben Wir suchen Dich KATH. KIRCHENGEMEINDE ST. LAURENTIUS, BÖTZINGEN Wir suchen für unseren 3-gruppigen Kath. Kindergarten St. Franziskus in Bötzingen ab oder später eine pädagogische Fachkraft als Kindergartenleiter/in und Gruppenleitung (Vollzeit) ab sofort eine pädagogische Fachkraft als Gruppenleitung mit 30 Wochenstunden befristet bis nähere Informationen finden Sie unter: Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis spätestens 12. Dezember 2012 an die Verrechnungsstelle für Kath. Kirchengemeinden, Postfach in Freiburg. Bei Fragen können Sie sich gerne an Frau Surek (Tel ) wenden. 25. Umkircher Weihnachtsmarkt in idyllischer Atmosphäre Samstag, 08. Dezember 2012 und Sonntag, 09. Dezember 2012 findet unser traditioneller Weihnachtsmarkt auf dem Gutshof statt. Es gibt noch einige freie Plätze, sind Sie interessiert? Um unser Angebot so reichhaltig und vielfältig wie möglich zu gestalten, würden wir uns sehr freuen, wenn Sie unseren Weihnachtsmarkt mit einem Stand bereichern könnten. Standgebühren pro Wochenende: Warenangebot pro Stand50,00 Euro Essensangebot pro Stand100,00 Euro Die Gemeinde bietet Ihnen Marktstände aus Holz, in den Maßen 200 x 110 Meter an. Der Auf- und Abbau wird durch die Gemeinde vorgenommen. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Mehr Informationen erhalten Sie bei der Gemeindeverwaltung Umkirch, Frau Hassler Tel Mail: zu melden. Homepage: Seminar: Kleinwindkraftwerke Themen sind: Umfeld und Rahmenbedingungen für Kleinwindkraftwerke Spannungsfeld Natur- und Landschaftsschutz? Technik und Nutzung Standort- und Flächennutzungsplanung, Baugenehmigung Ort: Bildungshaus St. Ulrich, Bollschweil, St. Ulrich Termin: Di., , Uhr Veranstalter: BLHV-Bildungswerk, FESA e.v. Nähere Informationen und Programm und Anmeldung bei: BLHV-Bildungswerk, Friedrichstraße 41, Freiburg, Tel , Fax: , BADISCHER WEIN und URLAUB AUF WINZERHÖFEN: Ausschreibung Qualifizierungsmaßnahme Weinfrauen in Baden - Ihr Weg zu mehr Erfolg Baden-Württemberg gehört zu den führenden Tourismusregionen in Deutschland. BADEN lockt mit idyllischen Landschaften, herrlichen Möglichkeiten zum Genießen und besten Tropfen immer mehr Menschen in den sonnigen Süden. Nutzen Sie diese Entwicklung: Erfahren Sie in einer ganz neuen, speziell für Sie zusammengestellten 10-tägigen Weiterbildung, wie Sie sich selbst und Ihren Betrieb auf den Weg in eine erfolgreiche Zukunft bringen. Als WeinSüden soll der Weintourismus im Land weiter ausgebaut und stärker vermarktet werden. Neue Projekte wie die Erlebnismarke Badische Weinstraße entstehen und hauchen dem Weintourismus immer mehr Leben ein. Schon heute bündelt z. B. die Landesarbeitsgemeinschaft Urlaub auf dem Bauernhof in BW e. V. (LAG) das Angebot von rund 60 Winzerhöfen mit Urlaubsangebot in BADEN. Gemeinsam mit der Badischer Wein GmbH ist jetzt eine Qualifizierungsmaßnahme speziell für Weinfrauen in BADEN entstanden: Weinfrauen in BADEN: aktiv, ambitioniert, am Puls der Zeit. Den Teilnehmerinnen dieser Weiterbildung werden wertvolle Instrumente zur Stärkung des eigenen Profils, zur Schaffung neuer Einkommensmöglichkeiten sowie zur Umsatzsteigerung an die Hand gegeben. Denn: Auch Kleinunternehmen sind dem ständigen Veränderungsdruck ausgesetzt. Die rechtzeitige und zielgerichtete Qualifizierung hilft, neuen Anforderungen gerecht zu werden und das berufliche Leben (noch) erfolgreicher zu gestalten. Eine Ausbildung allein ist sinnvoll reicht heutzutage aber nicht mehr für ein ganzes Leben. Überlassen Sie Veränderungen nicht dem Zufall. Werden Sie selbst aktiv! Mit neuen Informationen und vielfältigem Wissen können Sie sich entscheidende Vorteile sichern. Aktive, engagierte Gastgeber sorgen für begeisterte Gäste: Urlaubsgäste auf Weingütern suchen meist nicht nur eine Übernachtungsgelegenheit, sondern den direkten Kontakt zum Winzer und seinen Produkten. Lassen Sie Kurzurlaube und Wochenendreisen zum Rundum-Weinerlebnis werden, das den Weinkauf direkt mit einschließt. Weinfrauen in BADEN: aktiv, ambitioniert, am Puls der Zeit ist eine 10-tägige Qualifizierungsmaßnahme, die Sie themenübergreifend weiterbildet. Individuell auf die Bedürfnisse von Weinbaubetrieben zugeschnitten liefert sie mit hoch motivierten Dozenten, gut erarbeitetem Schulungsmaterial, modernster Technik und einer optimalen Betreuung konkretes Wissen in allen relevanten Bereichen, theoretisch und praktisch. Außerdem können Sie in diesem Kurs nicht nur Ihre Kenntnisse vertiefen und erweitern, sondern mit Kolleginnen ins Gespräch kommen, Erfahrungen austauschen und Impulse für den eigenen Betrieb sammeln. Interessiert? Fordern Sie jetzt die Teilnahmeunterlagen an. Weitere Informationen bekommen Sie bei der LAG, Telefon oder per an sowie beim Badischen Wein, Telefon , Die Weiterbildung im Überblick - die Fakten: 10 Seminartage, jeweils 9-17 Uhr Region Freiburg, Ortenau, Bodensee - genaue Orte und Termine werden noch festgelegt mindestens 16 Teilnehmerinnen je Weiterbildungsort für Winzerinnen, Direktvermarkterinnen, Betreiberinnen von Straußwirtschaften, Aktive im Weintourismus mit qualifizierten Referenten aus der Praxis mit umfangreichen Seminarerfahrungen Die Ausrichter: Landesarbeitsgemeinschaft Urlaub auf dem Bauernhof in BW e. V. (LAG) Badischer Wein GmbH Die Themen: Sensorik und Degustation // Schmecken wie geht das eigentlich? Aktiver Verkauf das erfolgreiche Verkaufsgespräch

12 Freitag, 09. November 2012 Seite 12 Verkaufen im Service // Kunden kennen lernen, Verkaufschancen nutzen, Gäste begeistern Gästepsychologie // psychologische Querdenker, Gäste überraschen, 25 Regeln und Todsünden für den Betrieb der Zukunft, 10 Schritte zum schlanken Managementkonzept und mehr Marketing mit Struktur // smarte Ziele, Marktforschung, Einzigartigkeit, erfolgreiche Kundenkommunikation, Erfolgskontrolle und mehr Wichtige Marketing-Instrumente Richtiges Einkaufen entscheidet über den Erfolg // konstruktive Rationalisierung, Angebotsgestaltung Gekonnt und selbstsicher kommunizieren // Warum Kommunikation Chefsache ist Internetmarketing // Suchmaschinenoptimierung, Benutzerfreundlichkeit, -Marketing und mehr Zeitmanagement // Stress was ist das eigentlich?, Entwicklung eines persönlichen Leitbildes, Balance des Lebens, Burn-out braucht niemand und mehr Die Kosten: 249, Euro zzgl. MwSt. für 10 Seminartage inklusive Lehrgangsunterlagen 199, Euro zzgl. MwSt. für 10 Seminartage inklusive Lehrgangsunterlagen für Mitgliedsbetriebe der LAG Urlaub auf Bauern- und Winzerhöfen in Baden-Württemberg, Mitgliedsbetriebe der Badischen Wein GmbH oder einer Genossenschaft, die der Weinwerbung angeschlossen ist. Die Qualifizierungsmaßnahme wird zu 90 % von der EU und dem Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz in Baden-Württemberg gefördert. Landesarbeitsgemeinschaft für Urlaub auf Bauern- und Winzerhöfen in Baden-Württemberg e.v. (LAG) Die LAG Urlaub auf Bauern- und Winzerhöfen in Baden-Württemberg e.v. wurde 1976 gegründet. Ihre Aufgabe ist die Förderung des Betriebszweiges Urlaub auf dem Land. Sie bietet landwirtschaftlichen Betrieben mit Urlaubsangebot eine Werbeplattform und ihren über 500 Mitgliedern eine politische Interessenvertretung. In der Landesarbeitsgemeinschaft sind Betriebe organisiert, die den Landurlaub in Baden-Württemberg in seiner breiten Vielfalt repräsentieren - von traditionellen Bauernhöfen, über Winzer- und Obsthöfe, bis hin zu Reiterhöfen und Urlaub auf dem Lande. Bundesagentur für Arbeit Agentur für Arbeit Freiburg Special: Bewerbung Teil 1: Das Kompetenzprofil im Bewerbungsprozess Am Donnerstag, 15. November, informiert Karin Peterseil vom Zentrum für Schlüsselqualifikationen der Universität Freiburg zum Thema Das Kompetenzprofil im Bewerbungsprozess. Die Veranstaltung beginnt um 18:15 Uhr im Kollegiengebäude II (Hörsaal 2004) der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg und endet voraussichtlich um 19:45 Uhr. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Fast alle Bewerberinnen und Bewerber können wesentlich mehr als ihnen bewusst ist. Wer seine fachlichen Fähigkeiten und persönlichen Stärken kennt und sie benennen kann, bringt sich auf dem Weg von der Uni in den Beruf in eine gute Position. Karin Peterseil zeigt, welche Methoden es zur Erstellung eines Kompetenzprofils gibt und wie sie die Erkenntnisse daraus optimal für Bewerbungsunterlagen und das persönliche Vorstellungsgespräch nutzen können. Der Vortrag ist Teil der Veranstaltungsreihe Von der Uni in den Beruf, die in Kooperation von Agentur für Arbeit Freiburg und dem Service Center Studium der Albert-Ludwigs-Universität für Studierende und Hochschulabsolventen organisiert wird. Weitere Termine der Vortragsreihe: Donnerstag, 6. Dezember: Berufsoption Selbständigkeit mit eigenen Ideen die berufliche Zukunft selbstgestalten Donnerstag, 13. Dezember: Semesterferien sinnvoll nutzen Auslandsaufenthalte und Praktika Donnerstag, 17. Januar: Special Bewerbung Teil 2: Professionell bewerben Donnerstag, 31. Januar: Special Bewerbung Teil 3: Das Vorstellungsgespräch Donnerstag, 7. Februar: Das Studium zu Ende was nun? Badischer Wein GmbH Die Badischer Wein GmbH wurde 2009 gegründet. Hervorgegangen ist sie aus der ehemaligen Weinwerbezentrale badischer Genossenschaften e. G., die seit 1952 Werbung für badische Weine betreibt. Die Gesellschaft ist eine nicht auf Gewinn ausgerichtete Marketinggemeinschaft der badischen Weinerzeuger. Die Kosten für Marketingaktivitäten werden auf freiwilliger Basis von den Mitgliedern getragen. Ziel der Werbegemeinschaft ist die Steigerung des Bekanntheitsgrades des Badischen Weins und die Stärkung der Dachmarke, die für Einzigartigkeit und Vielfalt, Lebensfreude und Genuss steht. Aktuell gehören 158 Winzergenossenschaften, Weingüter und Weinkellereien zur Badischer Wein GmbH. Landesarbeitsgemeinschaft Urlaub auf dem Bauernhof in Baden-Württemberg e.v. Friedrichstraße Freiburg Telefon Telefax

13 Telefonverzeichnis Bürgermeisteramt Zentrale Fax homepage: Gudrun Ehret Meldeamt Sybille Erschig Meldeamt Karin Hunn Standes-/Bauamt Vorzimmer Herr Bürgermeister Bruder Michael Bruder Bürgermeister Susanne Richter Bürgerstelle, Fundbüro, Nachrichtenblatt Lothar Höfflin Soziales, Renten Katja Schöpflin Projektstelle Dieter Rinklin Hauptamtsleiter, Ratschreiber Christiane Jenne Grundstücks- und Gebäudemanagement Volker Berwing Rechnungsamt Sonja Hagin Gemeindekasse Martina Feierabend Jugendreferentin Sprechstunden beim Bürgermeisteramt: Mo. - Fr Uhr Mo Uhr Bauhof, Dorfgraben Adolf-Gänshirt-Schule 3788 Kindergarten 2333 Jugendclub Kleine Strolche Hebelstraße 32 Krabbelgruppe Mo. - Fr Uhr Tel Allgemeiner Notdienst Polizeinotruf 110 Polizeiposten Bötzingen Breisach Feuerwehr 112 Feuerwehrkommandant Mathias Meier Feuerwehrhaus Fax Deutsches Rotes Kreuz Bereitschaft Eichstetten Karl Meier 2549 Strom: EnBW Regional AG Störungsmeldestelle Regionalzentrum Rheinhausen Wasser: Wassermeister M. Wiedemann 1862 oder Stellv. Klaus Wolf 1266 Gas: badenova AG & Co. KG Störnummer: Unfallrettungsdienst und Krankentransport Notruf 112 Giftnotruf Zentrale Krankentransport Zahnarzt Auskunft bei DRK Freiburg Tel Kinderärztlicher Notdienst Telefon Tierärztlicher Notdienst Sollte Ihr Haustierarzt nicht erreichbar sein, erhalten Sie Informationen zum Tierärztlichen Notdienst unter der Telefonnummer Impressum Herausgeber: Bürgermeisteramt Eichstetten am Kaiserstuhl verantwortlich für den redaktionellen Teil: Bürgermeister Bruder oder Stellvertreter Für den übrigen Inhalt: A. Stähle, Stockach Druck- und Verlag: Primo-Verlag Postfach 1254, Stockach Tel Internet: Apotheken Nacht- und Sonntagsdienst Samstag, Münster-Apotheke Breisach Tel.: Kupfertorstr Breisach am Rhein Sonntag, Sonnenberg-Apotheke Tel.: Freiburger Str Freiburg (Opfingen) Montag, Stadt-Apotheke Breisach Tel.: Neutorstr Breisach am Rhein Dienstag, St. Martins-Apotheke Hochdorf Tel.: Högestr Freiburg (Hochdorf) Mittwoch, Rats-Apotheke Bötzingen Tel.: Hauptstr Bötzingen Donnerstag, Salus-Apotheke Tel.: Sonnenbrunnenstr Freiburg (Waltershofen) Freitag, Storchen-Apotheke Gottenheim Tel.: Hauptstr Gottenheim Notfalldienst Ärzte Dauer der Nfd.: Ganzes Wochenende: von Sa. 8 Uhr - Mo. 8 Uhr Feiertag: 8 Uhr - Nachtag 8 Uhr Ärztlicher Notfalldienst Telefon Soziale Dienste Bürgergemeinschaft Eichstetten Bürgerbüro Schwanenhof Mo - Fr.: Uhr Mo. abends: Uhr Tel.: Fax: Beratungsstelle für ältere Menschen und deren Angehörige Beratung in allen Fragen der ambulanten Altenhilfe Hauptstr. 25, Bötzingen, Tel Kirchliche Sozialstation Nördl. Breisgau e. V. Häusl. Alten- u. Krankenpflege, Hauswirtschaftliche Dienste, Hauptstr. 25, Bötzingen, Tel Hospizgruppe Eichstetten Begleitung von Schwerkranken, Sterbenden u. deren Angehörigen Tel: Tagesmütter Agnes Wittek, Tel Altweg 40 Miriam Frei, Tel , Hirschstr. 1 Katharina Böheim, Tel , Hauptstr. 131a Constantia Gretzmeier, Tel , Hauptstr. 69a Tageselternverein Breisach Tel Jugendbücherei Eichstetten Montags Uhr Mittwochs Uhr Jugendmusikschule Mittlerer Breisgau Gundelfingen Vörstetter Straße 3, Postfach 1125, Tel Fax Recyclinghof Gewerbegebiet, Bruckmatten 31 Mittwoch von Uhr Annahme von Zeitungen/Zeitschriften, Papier, Pappe, Schrott, Kupfer, Messing Gras- und Heckenschnitt Elektrogeräte, Bildschirme, Fernsehgeräte Recyclinghof Bötzingen Schlossmattenstraße 23 Öffnungszeiten: Mi Uhr Samstag Uhr Annahme von Kühlschränken, Gras- und Heckenschnitt

Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil

Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil April 2014 Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil Pfarramt: Pater A. Schlauri: Alexander Burkart: Tel. 071 298 51 33, E-Mail: sekretariat@kirche-haeggenschwil.ch Tel. 071 868 79 79, E-Mail: albert.schlauri@bluewin.ch

Mehr

Böckingen St. Kilian mit St. Maria Nordheim

Böckingen St. Kilian mit St. Maria Nordheim Böckingen St. Kilian mit St. Maria Nordheim Leitender Pfarrer: Siegbert Pappe Tel.: 48 35 36 E-Mail: Pfarrer.Pappe@hl-kreuz-hn.de Pfarrvikar und Klinikseelsorger: Ludwig Zuber Tel.: 39 91 71 Fax: 38 10

Mehr

Passende Reden. für jede Gelegenheit. Geburt, Taufe, Geburtstag, Hochzeit, Trauerfall, Vereinsleben und öffentliche Anlässe

Passende Reden. für jede Gelegenheit. Geburt, Taufe, Geburtstag, Hochzeit, Trauerfall, Vereinsleben und öffentliche Anlässe Passende Reden für jede Gelegenheit Geburt, Taufe, Geburtstag, Hochzeit, Trauerfall, Vereinsleben und öffentliche Anlässe Rede des Paten zur Erstkommunion Liebe Sophie, mein liebes Patenkind, heute ist

Mehr

Gemeinde - Mitteilungen - Hl. Kreuz, Waren - Maria Königin des Friedens, Röbel - Hl. Familie, Malchow

Gemeinde - Mitteilungen - Hl. Kreuz, Waren - Maria Königin des Friedens, Röbel - Hl. Familie, Malchow Gemeinde - Mitteilungen - Hl. Kreuz, Waren - Maria Königin des Friedens, Röbel - Hl. Familie, Malchow 15.August - 30. September 2015 PASTORALER RAUM NEUSTRELITZ WAREN MARIA, HILFE DER CHRISTEN & HEILIG

Mehr

Mein perfekter Platz im Leben

Mein perfekter Platz im Leben Mein perfekter Platz im Leben Abschlussgottesdienstes am Ende des 10. Schuljahres in der Realschule 1 zum Beitrag im Pelikan 4/2012 Von Marlies Behnke Textkarte Der perfekte Platz dass du ein unverwechselbarer

Mehr

Königstettner Pfarrnachrichten

Königstettner Pfarrnachrichten Königstettner Pfarrnachrichten Folge 326, Juni 2015 Nimm dir Zeit! Wer hat es nicht schon gehört oder selber gesagt: Ich habe keine Zeit! Ein anderer Spruch lautet: Zeit ist Geld. Es ist das die Übersetzung

Mehr

MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT

MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT Einladung 1 91,5 mm Breite / 70 mm Höhe Stader Tageblatt 153,27 Buxtehuder-/Altländer Tageblatt 116,62 Altländer Tageblatt 213, Zu unserer am Sonnabend, dem 21. September

Mehr

Die Heilige Taufe. HERZ JESU Pfarrei Lenzburg Bahnhofstrasse 23 CH-5600 Lenzburg. Seelsorger:

Die Heilige Taufe. HERZ JESU Pfarrei Lenzburg Bahnhofstrasse 23 CH-5600 Lenzburg. Seelsorger: Seelsorger: HERZ JESU Pfarrei Lenzburg Bahnhofstrasse 23 CH-5600 Lenzburg Die Heilige Taufe Häfliger Roland, Pfarrer Telefon 062 885 05 60 Mail r.haefliger@pfarrei-lenzburg.ch Sekretariat: Telefon 062

Mehr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr 12. September 2015 ab 13 Uhr, Mainlände Lohr Spektakuläres Musikfeuerwerk Live-Stunt-Vorführungen Wakeboard-Show Barfußfahrer Moderationsbühne Radio Charivari live on stage Vorführungen und Aktionen des

Mehr

Arche Noah Kindergarten Ahornstraße 30 59755 Arnsberg Tel. (0 29 32) 2 54 45

Arche Noah Kindergarten Ahornstraße 30 59755 Arnsberg Tel. (0 29 32) 2 54 45 Arche Noah Kindergarten Ahornstraße 30 59755 Arnsberg Tel. (0 29 32) 2 54 45 Katharinen-Kindergarten Fresekenweg 12 59755 Arnsberg Tel. (0 29 32) 2 49 50 Martin-Luther-Kindergarten Jahnstraße 12 59821

Mehr

Taufe in der Pfarrgemeinde St. Clemens und Mauritius

Taufe in der Pfarrgemeinde St. Clemens und Mauritius Taufe in der Pfarrgemeinde St. Clemens und Mauritius Eine Handreichung für Eltern und Paten Liebes Kind, dein Weg beginnt. Jetzt bist du noch klein. Vor dir liegt die große Welt. Und die Welt ist dein.

Mehr

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, Kommende Veranstaltungen

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, Kommende Veranstaltungen Hallo Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, seit dem letzten Newsletter liegen nun schon wieder drei Monate hinter uns - Monate, in denen sich unsere jungen Talente

Mehr

Ensinger Veranstaltungskalender 2014 Stand: Samstag, 15. März 2013

Ensinger Veranstaltungskalender 2014 Stand: Samstag, 15. März 2013 Termin: Samstag, 15.03.2014, 19:30 Uhr; Veranstaltung: Jahreskonzert des Musikverein Ensingen Beschreibung: Veranstaltung des Musikvereins Ensingen. Ort: Forchenwaldhalle; Veranstalter: Musikverein Ensingen

Mehr

Christliches Zentrum Brig. CZBnews MAI / JUNI 2014. Krisen als Chancen annehmen...

Christliches Zentrum Brig. CZBnews MAI / JUNI 2014. Krisen als Chancen annehmen... Christliches Zentrum Brig CZBnews MAI / JUNI 2014 Krisen als Chancen annehmen... Seite Inhalt 3 Persönliches Wort 5 6 7 11 Rückblicke - Augenblicke Mitgliederaufnahme und Einsetzungen Programm MAI Programm

Mehr

April 2010. Monatsspruch im April

April 2010. Monatsspruch im April April 2010 Monatsspruch im April Gott gebe euch erleuchtete Augen des Herzens, damit ihr erkennt, zu welcher Hoffnung ihr durch ihn berufen seid. (Epheser 1,18) An den Fuchs musste ich bei diesem Bibelwort

Mehr

Pfarrei Sarmenstorf, Uezwil, Oberniesenberg

Pfarrei Sarmenstorf, Uezwil, Oberniesenberg Pfarrei Sarmenstorf, Uezwil, Oberniesenberg Tel. 056 667 20 40 / www.pfarrei-sarmenstorf.ch Pfarradministrator: Varghese Eerecheril, eracheril@gmail.com Sekretariat: Silvana Gut, donnerstags 09-11 Uhr

Mehr

TAUFE EIN WEG BEGINNT

TAUFE EIN WEG BEGINNT TAUFE EIN WEG BEGINNT DIE TAUFE GOTTES JA ZU DEN MENSCHEN Sie sind Eltern geworden. Wir gratulieren Ihnen von Herzen und wünschen Ihrem Kind und Ihnen Gottes Segen. In die Freude über die Geburt Ihres

Mehr

Tagesstätte + Freizeitclub im Zentrum für seelische Gesundheit

Tagesstätte + Freizeitclub im Zentrum für seelische Gesundheit CLUB PINGUIN Programm für April 2015 Tagesstätte + Freizeitclub im Zentrum für seelische Gesundheit Stephanienstr. 16, 76133 Karlsruhe, Tel. 07 21 / 9 81 73 0 / Fax: - 33 Unser Sekretariat ist zu folgenden

Mehr

Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach.

Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach. Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach. Tom und seine Teddys In Toms Kinderzimmer sah es wieder einmal unordentlich aus. Die Autos, Raketen, der Fußball und die Plüschtiere lagen

Mehr

Evangelische Kirchengemeinde Merzig. Taufen. in unserer Gemeinde ein Wegweiser

Evangelische Kirchengemeinde Merzig. Taufen. in unserer Gemeinde ein Wegweiser Evangelische Kirchengemeinde Merzig Taufen in unserer Gemeinde ein Wegweiser Geht zu allen Völkern, und macht alle Menschen zu meinen Jüngern; tauft sie auf den Namen des Vaters und des Sohnes und des

Mehr

HORIZONTE - Einstufungstest

HORIZONTE - Einstufungstest HORIZONTE - Einstufungstest Bitte füllen Sie diesen Test alleine und ohne Wörterbuch aus und schicken Sie ihn vor Kursbeginn zurück. Sie erleichtern uns dadurch die Planung und die Einteilung der Gruppen.

Mehr

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte.

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte. Am Montag, den 15.09.2008 starteten wir (9 Teilnehmer und 3 Teamleiter) im Heutingsheimer Gemeindehaus mit dem Leben auf Zeit in einer WG. Nach letztem Jahr ist es das zweite Mal in Freiberg, dass Jugendliche

Mehr

Musterbriefe für die Caritas-Sammlung 2015 Hier und jetzt helfen

Musterbriefe für die Caritas-Sammlung 2015 Hier und jetzt helfen Musterbriefe für die Caritas-Sammlung 2015 Hier und jetzt helfen In jeder Kirchengemeinde und Seelsorgeeinheit ist der Stil verschieden; jeder Autor hat seine eigene Schreibe. Hier finden Sie Briefvorschläge

Mehr

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft 08 Trennung Ist ein Paar frisch verliebt, kann es sich nicht vorstellen, sich jemals zu trennen. Doch in den meisten Beziehungen treten irgendwann Probleme auf. Werden diese nicht gelöst, ist die Trennung

Mehr

SENIORENTREFF AKTUELL - Veranstaltungen und Programm - des Seniorentreffs Riehl

SENIORENTREFF AKTUELL - Veranstaltungen und Programm - des Seniorentreffs Riehl SENIORENTREFF AKTUELL - Veranstaltungen und Programm - des Seniorentreffs Riehl JUNI 2014 Inhaltsverzeichnis SENIORENTREFF AKTUELL Juni 2014 Inhaltsverzeichnis Seite 2 2. Juni bis 6. Juni Seite 4/5 9.

Mehr

nregungen und Informationen zur Taufe

nregungen und Informationen zur Taufe A nregungen und Informationen zur Taufe Jesus Christus spricht: "Mir ist gegeben alle Gewalt im Himmel und auf Erden. Darum gehet hin und machet zu Jüngern alle Völker: Taufet sie auf den Namen des Vaters

Mehr

inhalt Liebe kick it münchen Fans!

inhalt Liebe kick it münchen Fans! inhalt Herausgeber: kick it münchen Redaktion: Anna Wehner und Alexandra Annaberger Auflage: 1000 Stück Stand: August 2013 Struktur & Orte 6 Vision & Werte 8 Konzept 11 Geschichte 12 kick it Bereiche 14

Mehr

Wenn der Papa die Mama haut

Wenn der Papa die Mama haut Pixie_Umschlag2 22:48 Uhr Herausgegeben von: Seite 1 Wenn der Papa die Mama haut Sicherheitstipps für Mädchen und Jungen Landesarbeitsgemeinschaft Autonomer Frauenhäuser Nordrhein-Westfalen Postfach 50

Mehr

Evangelisch-Lutherisches Pfarramt St. Christophorus Siegen Dienst am Wort. vor zwei Wochen habe ich euch schon gepredigt, dass das

Evangelisch-Lutherisches Pfarramt St. Christophorus Siegen Dienst am Wort. vor zwei Wochen habe ich euch schon gepredigt, dass das Evangelisch-Lutherisches Pfarramt St. Christophorus Siegen Dienst am Wort Johannes 14,23-27 Wer mich liebt, der wird mein Wort halten. Liebe Gemeinde, 24. Mai 2015 Fest der Ausgießung des Heiligen Geistes

Mehr

international Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung.

international Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. Einstufungstest Teil 1 (Schritte 1 und 2) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. 1 Guten Tag, ich bin Andreas Meier. Und wie Sie? Davide Mondini. a) heißt

Mehr

www.pass-consulting.com

www.pass-consulting.com www.pass-consulting.com Das war das PASS Late Year Benefiz 2014 Am 29. November 2014 las der als Stromberg zu nationaler Bekanntheit gelangte Comedian und Schauspieler Christoph Maria Herbst in der Alten

Mehr

EVANGELISCH-REFORMIERTE KIRCHE IM KANTON SOLOTHURN

EVANGELISCH-REFORMIERTE KIRCHE IM KANTON SOLOTHURN EVANGELISCH-REFORMIERTE KIRCHE IM KANTON SOLOTHURN Teilrevision der Kirchenordnung November 1996 TAUFE KIRCHLICHER RELIGIONSUNTERRICHT KONFIRMATION TAUFE, KIRCHLICHER RELIGIONSUNTERRICHT UND KONFIRMATION

Mehr

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule,

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, wir hoffen, Sie hatten einen guten Jahresbeginn, und wünschen Ihnen ein gutes, zufriedenes, erfolgreiches und nicht zuletzt

Mehr

Liebe Blattnerinnen und Blattner, liebe Einheimische und Auswärtige

Liebe Blattnerinnen und Blattner, liebe Einheimische und Auswärtige Heyd r oi nuch äswaa än Trukkättu Foto? Liebe Blattnerinnen und Blattner, liebe Einheimische und Auswärtige Alle anderen Talgemeinden besitzen eine Familienchronik. Blatten nicht. Das ändert sich jetzt.

Mehr

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign.

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign. Monat: Januar Anzahl Bänder: 9 01.01.2015 Donnerstag Do DO 02.01.2015 Freitag Fr FR 03.01.2015 Samstag 04.01.2015 Sonntag 05.01.2015 Montag Mo1 MO 06.01.2015 Dienstag Di DI 07.01.2015 Mittwoch Mi MI 08.01.2015

Mehr

Kopiervorlage 25a: Eine Biografie B1, Kap. 25, Ü 2

Kopiervorlage 25a: Eine Biografie B1, Kap. 25, Ü 2 Kopiervorlage 25a: Eine Biografie B1, Kap. 25, Ü 2 Wählen Sie eine Person aus und schreiben Sie ihre Biografie. Familie/Freunde Der Vater / Die Mutter war / ist von Beruf. hat als gearbeitet. Schule/Ausbildung/Arbeit

Mehr

Spaziergang zum Marienbildstock

Spaziergang zum Marienbildstock Maiandacht am Bildstock Nähe Steinbruch (Lang) am Freitag, dem 7. Mai 2004, 18.00 Uhr (bei schlechtem Wetter findet die Maiandacht im Pfarrheim statt) Treffpunkt: Parkplatz Birkenhof Begrüßung : Dieses

Mehr

Einstufungstest Teil 2 (Schritte plus 3 und 4) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung.

Einstufungstest Teil 2 (Schritte plus 3 und 4) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. 51 Warum willst du eigentlich in Deutschland arbeiten? ich besser Deutsch lernen möchte. a) Denn b) Dann c) Weil

Mehr

Aktuelle Angebote April 2015

Aktuelle Angebote April 2015 Kranke Menschen Mitarbeit in der Bücherei der Kinderklinik Eine Kinderklinik bietet ihren kleinen Patienten einen Bücherwagen, der ihnen altersgerechten Lesestoff ans Bett bringt. Einsatzzeit: 1-2 x pro

Mehr

12. + 13. September 2015

12. + 13. September 2015 12. + 13. September 2015 Messe Freiburg Seit 2013 findet jährlich die FREI-CYCLE Designmesse für Recycling & Upcycling in Freiburg statt. Dahinter steht die Idee, Kunst & Design, nachhaltige Produktion

Mehr

Offene Kinder- und Jugendarbeit

Offene Kinder- und Jugendarbeit Offene Kinder- und Jugendarbeit März - Mai 2013 Personelles Und tschüss! Uf Wiederluägä! Au revoir! Arrivederci! Sin seveser! Nun ist es soweit, langsam naht der letzte Arbeitstag und die Türen des z4

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki EINSTUFUNGSTEST A2 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Sofie hat Paul gefragt, seine Kinder gerne in den Kindergarten gehen. a) dass b)

Mehr

TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN

TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN JAHRESBERICHT 2013 Foto: NW Gütersloh Liebe Freundinnen und Freunde von Trotz Allem, wir sind angekommen! Nach dem Umzug in die Königstraße

Mehr

Lektion 4: Wie wohnst du?

Lektion 4: Wie wohnst du? Überblick: In dieser Lektion werden die Lerner detaillierter mit verschiedenen Wohnformen in Deutschland (am Beispiel Bayerns) vertraut gemacht. Die Lektion behandelt Vor- und Nachteile verschiedener Wohnformen,

Mehr

Abendmahl mit Kindern erklärt

Abendmahl mit Kindern erklärt Abendmahl mit Kindern erklärt Evangelisch-Lutherische Dreifaltigkeitskirche Bobingen Um was geht es, wenn wir Abendmahl feiern? Von Jesus eingesetzt Als Jesus von seinen JÄngern Abschied nahm, stiftete

Mehr

ELSA Alumni Deutschland e.v.

ELSA Alumni Deutschland e.v. ELSA Alumni Deutschland e.v. Newsletter Oktober 2011 [EAD-Newsletter Oktober 2011] Liebe EAD-Mitglieder, liebe Ehemalige, im Oktober-Newsletter findet ihr die folgenden Themen: Berichte über vergangene

Mehr

Leitbild und Verhaltenskodex der Jugendfußballabteilung des DJK SV Edling

Leitbild und Verhaltenskodex der Jugendfußballabteilung des DJK SV Edling Leitbild und Verhaltenskodex der Jugendfußballabteilung des DJK SV Edling Vorwort Gegründet als Fußballklub, versteht sich der DJK-SV Edling heute als sportliche Gemeinschaft, welche im gesamten Gemeindeleben

Mehr

Was ist für mich im Alter wichtig?

Was ist für mich im Alter wichtig? Was ist für mich im Alter Spontane Antworten während eines Gottesdienstes der 57 würdevoll leben können Kontakt zu meiner Familie trotz Einschränkungen Freude am Leben 60 neue Bekannte neuer Lebensabschnitt

Mehr

Wir lassen unser Kind taufen

Wir lassen unser Kind taufen Wir lassen unser Kind taufen Ein Info-Heft für Taufeltern Liebe Taufeltern Sie wollen Ihr Kind in unserer Kirchengemeinde taufen lassen - wir freuen uns mit Ihnen! Damit Taufgottesdienst gelingt und in

Mehr

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, Freitag, 21. Dezember 2012, Nummer 51/52 Es treibt der Wind im Winterwalde Die Flockenherde wie ein Hirt, Und manche Tanne ahnt, wie balde Sie fromm und lichterheilig wird. Sie lauscht hinaus. Den weißen

Mehr

Frohe Ostern! Viel Glück! Toi, toi, toi! Alles Gute! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Frohe Weihnachten! Gute Besserung!

Frohe Ostern! Viel Glück! Toi, toi, toi! Alles Gute! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Frohe Weihnachten! Gute Besserung! Alles Gute! 61 1 1 Wünsche und Situationen Was kennst du? Was passt zusammen? 2 3 4 5 6 Frohe Weihnachten! Frohe Ostern! Gute Besserung! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Guten Appetit!

Mehr

German Beginners (Section I Listening) Transcript

German Beginners (Section I Listening) Transcript 2013 H I G H E R S C H O O L C E R T I F I C A T E E X A M I N A T I O N German Beginners (Section I Listening) Transcript Familiarisation Text FEMALE: MALE: FEMALE: Peter, du weißt doch, dass Onkel Hans

Mehr

Wenn ein Ungetaufter sehr krank ist und zu sterben droht wird eine Nottaufe vorgenommen. Diese Taufe kann jeder Christ und jede Christin ausführen.

Wenn ein Ungetaufter sehr krank ist und zu sterben droht wird eine Nottaufe vorgenommen. Diese Taufe kann jeder Christ und jede Christin ausführen. In welchem Alter sollte ein Kind getauft werden?meistens werden die Kinder im ersten Lebensjahr getauft. Aber auch eine spätere Taufe ist möglich, wenn das Kind schon bewusst wahrnimmt was geschieht. Was

Mehr

AKTUELLE TERMINE AB NOVEMBER 2014:

AKTUELLE TERMINE AB NOVEMBER 2014: AKTUELLE TERMINE AB NOVEMBER 2014: WISHCRAFT-BASISSEMINAR in Osnabrück: das letzte in diesem Jahr, zwei Tage Intensivseminar: Herausfinden, was ich wirklich will! Am Freitag/Samstag: 5./6.12.2014; zum

Mehr

Für Geburt, Taufe, Kommunion, Konfirmation, Geburtstage, Trauerfeiern und vieles mehr Mit Musterreden, Zitaten und Sprichwörtern

Für Geburt, Taufe, Kommunion, Konfirmation, Geburtstage, Trauerfeiern und vieles mehr Mit Musterreden, Zitaten und Sprichwörtern Y V O N N E J O O S T E N Für Geburt, Taufe, Kommunion, Konfirmation, Geburtstage, Trauerfeiern und vieles mehr Mit Musterreden, Zitaten und Sprichwörtern 5 Inhalt Vorwort.................................

Mehr

Ein guter Tag, für ein Treffen.

Ein guter Tag, für ein Treffen. Ein guter Tag, für ein Treffen. Ideen für den 5. Mai In diesem Heft finden Sie Ideen für den 5. Mai. Sie erfahren, warum das ein besonderer Tag ist. Sie bekommen Tipps für einen spannenden Stadt-Rundgang.

Mehr

I. Der Rat der Stadt Arnsberg fasste Ende 1987 den Beschluss, ein städtisches Abendschulzentrum, das heutige Sauerland-Kolleg Arnsberg zu errichten.

I. Der Rat der Stadt Arnsberg fasste Ende 1987 den Beschluss, ein städtisches Abendschulzentrum, das heutige Sauerland-Kolleg Arnsberg zu errichten. Hans-Josef Vogel Bürgermeister Mehr und bessere Bildung für alle Festrede zum 20-jährigen Bestehen des städtischen Sauerland-Kollegs Arnsberg (Abendrealschule, Abendgymnasium, Kolleg) am 24. Oktober 2008

Mehr

Kath. Pfarrei Heilig Geist Limmattalstrasse 146. 8049 Zürich

Kath. Pfarrei Heilig Geist Limmattalstrasse 146. 8049 Zürich 1 Kath. Pfarrei Heilig Geist Limmattalstrasse 146 8049 Zürich Gerda Fäh Krismer Cathrin Hosenfeld HGU-Verantwortliche Mirjam Bayard HGU-Mutter Tel. 044 342 46 30 HGU-Mutter Tel. 044 340 29 51 gerda_faeh@bluewin.ch

Mehr

Newsletter Oktober der Musikschule Leimen

Newsletter Oktober der Musikschule Leimen Newsletter Oktober der Musikschule Leimen Interesse am Newsletter? Dann einfach per Mail über abonnieren.newsletter(at)musikschule-leimen.de anmelden. MUSIKSCHULVERWALTUNG IN DEN HERBSTFERIEN GESCHLOSSEN

Mehr

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle.

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Peter Herrmann (47) Ohne Auto könnte ich nicht leben. Ich wohne mit meiner Frau und meinen zwei Töchtern

Mehr

TRADITION SEIT 1895. 119 Jahre Liebe zum Verein AKTUELLES VOM TSV WWW.TSV.OFTERSHEIM.DE OFTERSHEIM OKTOBERFEST FAMILIENTAG DIE TWIRLINGS

TRADITION SEIT 1895. 119 Jahre Liebe zum Verein AKTUELLES VOM TSV WWW.TSV.OFTERSHEIM.DE OFTERSHEIM OKTOBERFEST FAMILIENTAG DIE TWIRLINGS Turn- und Sportverein 1895 OFTERSHEIM TRADITION SEIT 1895 119 Jahre Liebe zum Verein DIE TWIRLINGS Die STELLEN TWIRLINGS SICH VOR stellen sich vor OKTOBERFEST FAMILIENTAG AKTUELLES VOM TSV WWW.TSV.OFTERSHEIM.DE

Mehr

Ihre gesetzliche Unfall-Versicherung

Ihre gesetzliche Unfall-Versicherung Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e. V. Glinkastraße 40 10117 Berlin Infoline: 0800 6050404 E-Mail: info@dguv.de Internet: www.dguv.de Ihre gesetzliche Unfall-Versicherung Informationen in Leichter

Mehr

Veranstaltungshinweis 29. Oktober 2014

Veranstaltungshinweis 29. Oktober 2014 Veranstaltungshinweis 29. Oktober 2014 Workshop Herbstfrüchte Der Herbst ist da und mit ihm färben sich nicht nur die Blätter bunt. Auch die Früchte zeigen sich von ihrer farbenfrohen Seite. Birnen, Äpfel,

Mehr

Mitgliederbefragung. des. SV Bayer Wuppertal e.v.

Mitgliederbefragung. des. SV Bayer Wuppertal e.v. Mitgliederbefragung des SV Bayer Wuppertal e.v. Abteilung Kinder- und Jugendsport (KiJuSpo) Sehr geehrtes Mitglied, Ihre Meinung ist uns wichtig! Um unseren Verein noch besser auf Ihre Wünsche und Bedürfnisse

Mehr

Begrüßung: Heute und jetzt ist jeder willkommen. Gott hat in seinem Herzen ein Schild auf dem steht: Herzlich Willkommen!

Begrüßung: Heute und jetzt ist jeder willkommen. Gott hat in seinem Herzen ein Schild auf dem steht: Herzlich Willkommen! Die Prinzessin kommt um vier Vorschlag für einen Gottesdienst zum Schulanfang 2004/05 Mit dem Regenbogen-Heft Nr. 1 Gott lädt uns alle ein! Ziel: Den Kindern soll bewusst werden, dass sie von Gott so geliebt

Mehr

Freunde und Förderer Lake Gardens e.v. Mädchencenter Kolkata/Kalkutta

Freunde und Förderer Lake Gardens e.v. Mädchencenter Kolkata/Kalkutta Freunde und Förderer Lake Gardens e.v. www.lakegardens.org Spendenkonto: VR-Bank Rhein-Erft eg BLZ 371 612 89 Konto 101 523 1013 22.August 2013 Liebe Freundinnen und Freunde des Mädchencenters in Kalkutta,

Mehr

PC-Kurse August November 2015

PC-Kurse August November 2015 PC-Kurse August November 2015 in kleinen Gruppen mit maximal 7 Teilnehmern, besonders auch für Teilnehmer 50 plus geeignet Verbindliche Anmeldungen für die Kurse nehmen wir bis zwei Werktage vor dem jeweiligen

Mehr

Für Kinder ab 9 Jahren. Deine Eltern lassen sich scheiden. Wie geht es weiter?

Für Kinder ab 9 Jahren. Deine Eltern lassen sich scheiden. Wie geht es weiter? Für Kinder ab 9 Jahren Deine Eltern lassen sich scheiden. Wie geht es weiter? Impressum Herausgabe Ergebnis des Projekts «Kinder und Scheidung» im Rahmen des NFP 52, unter der Leitung von Prof. Dr. Andrea

Mehr

file:///c /Users/hoff/AppData/Local/Temp/Newsletter%20Kindermuseum%20Zinnober.html (1 von 6) [29.10.2014 16:50:31]

file:///c /Users/hoff/AppData/Local/Temp/Newsletter%20Kindermuseum%20Zinnober.html (1 von 6) [29.10.2014 16:50:31] * MC:SUBJECT * file:///c /Users/hoff/AppData/Local/Temp/Newsletter%20Kindermuseum%20Zinnober.html (1 von 6) [29.10.2014 16:50:31] Kicker bauen eigenes Stadion Die Fußballschule von Hannover 96 war gleich

Mehr

Meine sehr verehrten Damen und Herren, sehr geehrter Herr Frey, geehrte. Honoratioren, Abgeordnete und Ehrengäste, aber vor allem liebe Kirsten

Meine sehr verehrten Damen und Herren, sehr geehrter Herr Frey, geehrte. Honoratioren, Abgeordnete und Ehrengäste, aber vor allem liebe Kirsten 1 Meine sehr verehrten Damen und Herren, sehr geehrter Herr Frey, geehrte Honoratioren, Abgeordnete und Ehrengäste, aber vor allem liebe Kirsten Paradiek-Ulrich, - im Folgenden kurz Kirsten genannt! Liebe

Mehr

September IM Glück. Werden Sie. September Asado à discrétion jeweils am Donnerstag. jeden Montag Lucky Monday mit Promotion

September IM Glück. Werden Sie. September Asado à discrétion jeweils am Donnerstag. jeden Montag Lucky Monday mit Promotion September IM Glück Programm Im Kurpark fällt das erste Laub, im Casino aber steigen die Chancen auf tolle Preise, wenn Sie beim Pferderennen auf das richtige Pferd setzen. Bei der Rob Spence Comedy Night

Mehr

Wer zu spät kommt Jugendgottesdienst für die Adventszeit

Wer zu spät kommt Jugendgottesdienst für die Adventszeit Wer zu spät kommt Jugendgottesdienst für die Adventszeit Glockengeläut Intro Gib mir Sonne Begrüßung Wir begrüßen euch und Sie ganz herzlich zum heutigen Jugendgottesdienst hier in der Jugendkirche. Wir

Mehr

DIE SPENDUNG DER TAUFE

DIE SPENDUNG DER TAUFE DIE SPENDUNG DER TAUFE Im Rahmen der liturgischen Erneuerung ist auch der Taufritus verbessert worden. Ein Gedanke soll hier kurz erwähnt werden: die Aufgabe der Eltern und Paten wird in den Gebeten besonders

Mehr

Kursheft. Schuljahr 2014/2015 1. Halbjahr. Adolph-Diesterweg-Schule. www.adolph-diesterweg-schule.de

Kursheft. Schuljahr 2014/2015 1. Halbjahr. Adolph-Diesterweg-Schule. www.adolph-diesterweg-schule.de Kursheft Schuljahr 2014/2015 1. Halbjahr Adolph-Diesterweg-Schule www.adolph-diesterweg-schule.de Adolph-Diesterweg-Schule Felix-Jud-Ring 29-33 21035 Hamburg Tel.: 735 936 0 Fax: 735 936 10 Infos zu den

Mehr

Trotzdem deshalb denn

Trotzdem deshalb denn Ein Spiel für 3 bis 5 Schülerinnen und Schüler Dauer: ca. 30 Minuten Kopiervorlage zu deutsch.com 2, Lektion 23A, A4 bis A7 Hinweise für Lehrerinnen und Lehrer: Mit diesem Spiel üben die Schülerinnen und

Mehr

Seniorenhaus St. Franziskus

Seniorenhaus St. Franziskus Seniorenhaus Ihr Daheim in Philippsburg: Seniorenhaus Bestens gepflegt leben und wohnen In der freundlichen, hell und modern gestalteten Hauskappelle finden regelmäßig Gottesdienste statt. Mitten im Herzen

Mehr

Für Jugendliche ab 12 Jahren. Was ist eine Kindesanhörung?

Für Jugendliche ab 12 Jahren. Was ist eine Kindesanhörung? Für Jugendliche ab 12 Jahren Was ist eine Kindesanhörung? Impressum Herausgabe Ergebnis des Projekts «Kinder und Scheidung» im Rahmen des NFP 52, unter der Leitung von Prof. Dr. Andrea Büchler und Dr.

Mehr

Öğrenci no. Wohin musst du jetzt gehen? Was willst du morgens essen? Wie lange willst du bleiben?

Öğrenci no. Wohin musst du jetzt gehen? Was willst du morgens essen? Wie lange willst du bleiben? 815 2380 2360 2317 2297 1 2 3 4 9. A Kannst du jetzt anrufen? Du rufst an. Will er jetzt nicht arbeiten? Er arbeitet jetzt nicht. Kann ich ab und zu nicht anrufen? Ich rufe ab und zu an. Wollen wir morgens

Mehr

01.01.2014 Radsportfreunde Neujahrswanderung Treffpunkt Bürgerzentrum 05.01.2014 Musikverein

01.01.2014 Radsportfreunde Neujahrswanderung Treffpunkt Bürgerzentrum 05.01.2014 Musikverein Datum Verein/Veranstalter Veranstaltung Veranstaltungsort/ Treffpunkt J a n u a r 01.01.2014 Radsportfreunde Neujahrswanderung Treffpunkt 05.01.2014 Musikverein Frühstück/ Brunch 06.01.2014 Katholische

Mehr

Kath. Pfarrgemeinde Schwalbach

Kath. Pfarrgemeinde Schwalbach Kath. Pfarrgemeinde Schwalbach Die Pfarrei entstand am 1.1.2007 durch Fusion der beiden Pfarreien St. Martin und St. Pankratius. Das Gemeindezentrum St. Martin wurde an die evangelische koreanische Gemeinde

Mehr

Fragebogen für Jugendliche

Fragebogen für Jugendliche TCA-D-T1 Markieren Sie so: Korrektur: Bitte verwenden Sie einen schwarzen oder blauen Kugelschreiber oder nicht zu starken Filzstift. Dieser Fragebogen wird maschinell erfasst. Bitte beachten Sie im Interesse

Mehr

Männer als Paten für Kinder

Männer als Paten für Kinder Männer als Paten für Kinder inhaltsverzeichnis 3 4 7 11 16 19 22 23 25 27 29 2 vorwort veit hannemann 01. 3 02. GrUsswort von evelyn selinger und andreas schulz 4 03. 01. Männer Und die übernahme von

Mehr

A lles unter einem Dach:

A lles unter einem Dach: V olkssolidarität Greifswald- Ostvorpommern e.v. oddenhusjournal Hauszeitung für Jung und Alt mit Tipps und Informationen für mehr Lebensfreude Februar 2/2015 Ehemalige Tanzgaststätte in Greifswald wieder

Mehr

8.Klass-Spiel : Was wirklich zählt

8.Klass-Spiel : Was wirklich zählt 8.Klass-Spiel : Was wirklich zählt Ein Bericht von Sandra Bula, Schülermutter und Redakteurin des Wochenblatts Beginnen möchte ich einmal mit dem Ende, denn die Eltern der 8. Klasse ließen es sich nicht

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki EINSTUFUNGSTEST A1 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Guten Tag, mein Name Carlo. a) bin b) heißt c) ist d) heißen 2 Frau Walter: Wie

Mehr

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 Volkshochschule Zürich AG Riedtlistr. 19 8006 Zürich T 044 205 84 84 info@vhszh.ch ww.vhszh.ch SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 WIE GEHEN SIE VOR? 1. Sie bearbeiten die Aufgaben

Mehr

Ratgeber zur Taufe in der Kirchengemeinde. St. Clemens Amrum

Ratgeber zur Taufe in der Kirchengemeinde. St. Clemens Amrum Ratgeber zur Taufe in der Kirchengemeinde St. Clemens Amrum Guten Tag, Sie haben Ihr Kind in der Kirchengemeinde St. Clemens zur Taufe angemeldet. Darüber freuen wir uns mit Ihnen und wünschen Ihnen und

Mehr

Fundraising im Evangelischen Kirchenbezirk Nürtingen - Neues aus der Service-Stelle!

Fundraising im Evangelischen Kirchenbezirk Nürtingen - Neues aus der Service-Stelle! Evangelischer Kirchenbezirk Nürtingen Dienstag 15.07.2014 Newsletter 2/2014 Fundraising im Evangelischen Kirchenbezirk Nürtingen - Neues aus der Service-Stelle! Inhalt 1. Der aktuelle Fundraising-Tipp

Mehr

Aus Verben werden Nomen

Aus Verben werden Nomen Nach vom, zum, beim und das wird aus dem Tunwort ein Namenwort! Onkel Otto kann nicht lesen. Er musš daš Lesen lernen. Karin will tanzen. Sie muss daš Tanzen üben. Paula kann nicht gut zeichnen. Sie muss

Mehr

dass ich erstaunlich und wunderbar gemacht bin; wunderbar sind deine Werke. Psalm 139, Vers 14

dass ich erstaunlich und wunderbar gemacht bin; wunderbar sind deine Werke. Psalm 139, Vers 14 Merkvers Ich danke dir dafür, dass ich erstaunlich und wunderbar gemacht bin; wunderbar sind deine Werke. Psalm 139, Vers 14 Herstellung Auf die Vorderseite eines Fotorahmens den ersten Teil der Wortstreifen

Mehr

Dorner. Where people meet. Tanzschule. Paare Studenten Singles Senioren Specials

Dorner. Where people meet. Tanzschule. Paare Studenten Singles Senioren Specials Tanzschule Dorner Where people meet Paare Studenten Singles Senioren Specials Favoritenstraße 20 1040 Wien T: +43-664-31 33 022 E: tanz@tanzdorner.at www.tanzdorner.at Dorner All you can dance Ihre Möglickeiten:

Mehr

Unwissen macht Angst Wissen macht stark!

Unwissen macht Angst Wissen macht stark! Eine Informationsreihe der Deutschen Gesellschaft für Prävention und Intervention bei Kindesmisshandlung und -vernachlässigung e.v. Unwissen macht Angst Wüssten Sie davon, wenn ein Kind sexuell missbraucht

Mehr

M03a Lernstraße für den Unterricht in Sekundarstufe I

M03a Lernstraße für den Unterricht in Sekundarstufe I M03a Lernstraße für den Unterricht in Sekundarstufe I 1. Station: Der Taufspruch Jedem Täufling wird bei der Taufe ein Taufspruch mit auf den Weg gegeben. Dabei handelt es sich um einen Vers aus der Bibel.

Mehr

Rundbrief 2015.2. Im Anhang finden Sie 3 neue Ausschreibungen sowie 2 neu Flyer im Zusammenhang mit dem Projekt "Hochaltrigkeit":

Rundbrief 2015.2. Im Anhang finden Sie 3 neue Ausschreibungen sowie 2 neu Flyer im Zusammenhang mit dem Projekt Hochaltrigkeit: Peter Nünlist Von: pnuenlist@sunrise.ch Gesendet: Donnerstag, 19. März 2015 10:15 An: pnuenlist@sunrise.ch Betreff: Altersforum Bassersdorf: Rundbrief 2015.2 Rundbrief 2015.2 Hallo Peter Nünlist Wie die

Mehr

Evangelische Kirchengemeinde Wiebelskirchen

Evangelische Kirchengemeinde Wiebelskirchen Gemeindeversammlung am 19. August 2007 Evangelische Kirchengemeinde Wiebelskirchen Seite: 1 Stand: 12.07.2006 Inhalt Vorwort Einleitung Bestandsaufnahme Befragungsaktion Leitlinien und Ziele und Maßnahmen

Mehr

HOFFNUNG. Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir.

HOFFNUNG. Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir. I HOFFNUNG Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir. Wenn ich nicht mehr da bin, ist es trotzdem schön. Schließe nur die Augen, und du kannst mich sehn. Wenn

Mehr

Zusammenkunft geschmackvoll erleben

Zusammenkunft geschmackvoll erleben Zusammenkunft geschmackvoll erleben Konferenz Center Freiräume Für jeden Anlass 2 www.arcone-tec.de Ihr Event in den richtigen Händen Jede Veranstaltung möchte etwas Besonderes sein. Das ARCONE Konferenz

Mehr

Sommerakademie für Fotografie

Sommerakademie für Fotografie fotoschule.at Weiterbildungsinstitut Wien Service GmbH 1050 Wien, Rechte Wienzeile 85 fon: 01/94 33 701 fax: dw 30 www.fotoschule.at office@fotoschule.at Sommerakademie für Fotografie Schwerpunkt: Digitale

Mehr