Apps, Apps, Apps... so what? Entwicklungen und Trends im mobilen Markt

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Apps, Apps, Apps... so what? Entwicklungen und Trends im mobilen Markt"

Transkript

1 Apps, Apps, Apps... so what? Entwicklungen und Trends im mobilen Markt

2 2 3 Editorial Als Anbieter für medienübergreifende Kommunikationslösungen ist Prinovis ausgewiesener Branchenexperte für Entwicklungen und Trends in der pulsierenden Medienlandschaft. Die Unverzichtbarkeit neuer, digitaler Kommunikationskanäle haben wir sehr früh erkannt und uns der daraus resultierenden Herausforderung gestellt: Aus diesem Grund haben wir einen eigenen Geschäftsbereich»Digital Solutions«aufgebaut, der aus Experten für mobile Lösungen besteht und sich um individuelle Lösungen für unsere Kunden kümmert. Besonders wichtig ist es uns dabei, die aktuellen Marktentwicklungen ständig im Blick zu behalten. So hat sich beispielsweise die mobile Internetnutzung in den letzten drei Jahren verdoppelt. Smartphones und Tablets sind kurz davor, die meistgenutzten Devices für den Online-Zugang zu werden. Auf den folgenden Seiten dieser Broschüre finden Sie weitere interessante Eckdaten rund um den mobilen Markt insbesondere auch zum mobilen Nutzungsverhalten in Deutschland. Dieser kurze Marktüberblick soll als Anregung für Ihre zukünftige Kommunikation dienen. Entwicklung Tablet-Käufe er Absatz von Tablets entd wickelt sich fulminant weiter 16x so schnell wie der Absatz von Notebooks atz Der Abs lets b a von T lt sich e k entwic nell 16x so schon v wie der oks o Noteb VS. er Marktanteil des ipads von D Apple (ios) liegt bei rund 60 % ie anderen Tablets auf Basis D des Google-Betriebssystems Android machen einen Anteil von knapp einem Drittel des Markts aus, Tendenz steigend Entwicklung Absatz Tablets und Notebooks im Vergleich (in Mio.) [Quelle: Bitkom, kress.de, 2012] 7,9 7,3 Als etabliertes Unternehmen der Druckindustrie geht es uns dabei aber nicht um die Frage, ob diese Kommunikation in Zukunft entweder gedruckt oder digital erfolgt. Wir sind von den Stärken der Printmedien auch weiterhin überzeugt aber wir wissen, dass die Kombination mit digitalen Kanälen einen nachhaltigen Mehrwert bringt. Der intelligente Mix macht s! 0,8 Dr. Bertram Stausberg CEO Prinovis Ltd. & Co. KG und Be Printers Group 2010 *Prognose % 2, % 3,2 Tablets Notebooks 2012*

3 4 5 Mobiles Internet obile User nutzen das Internet neben dem Abrufen von s M hauptsächlich zum Einholen von Produktinformationen und News Die zentralen Treiber für das Wachstum des mobilen Internets sind dabei: wachsende Verbreitung von internetfähigen Smartphones und Tablets z unehmende Verfügbarkeit von attraktiven mobilen Datentarifen und freiem WLAN s teigende Zahl an verfügbaren Apps in den Stores, Web-Apps sowie mobil-optimierten Seiten Welche Inhalte nutzen Sie im mobilen Internet?* s 68 % 37 % Produktinformation 34 % Aktuelle Infos von Zeitungen 31 % Social Networking 29 % Videoclips Online-Shopping Instant Messaging/Chats Foren [Quelle: Statista 2012/TNS Infratest] 27 % 24 % Simulcast-Webradio 21 % 20 % Anteil der Befragten *Mehrfachnennungen möglich. [Quelle:»Zeitschriftennutzung auf dem ipad«, VDZ-Studie, 2012] und 68 % aller ipad-nutzer lesen ZeitR schriften auf ihrem mobilen Gerät igitale Zeitschriften werden hauptd sächlich zu Hause (66 %) und unterwegs (27 %) gelesen ber 76 % aller User haben bis zu 5 ZeitÜ schriften-apps auf ihrem ipad installiert. Sind die Apps erst installiert, erhöht sich die Wahrscheinlichkeit einer intensiven Nutzung T ablet User haben ein Paket von 5 7 Apps, das sie regelmäßig nutzen 22 % Aktuelle Infos von TV-Sendern Rund 68 % aller ipad-nutzer lesen Zeitschriften auf ihrem mobilen Gerät Der Tablet-PC etabliert sich als neues Lesemedium

4 6 7 Digitale Zeitschriften auf dem ipad bringen mehr Lesevergnügen und -erlebnis Der User erwartet, dass mobile Publikationen Deutscher E-Publishing-Markt** (in Mio. Euro) [Quelle:»Neue Finanzierungsmodelle für Content«, Solon, 2012] zusätzliche Features Das Interesse für E-Magazine wird bis 2014 voraussichtlich um das wie Videos, weiterführende Links oder Spiele bieten [Quelle:»Zeitschriftennutzung auf dem ipad«, VDZ-Studie, 2012, Statista] Welche Vorteile haben digitale Zeitschriften auf dem ipad aus Ihrer Sicht? (2012) 6-Fache Das Lesen von Zeitschriften auf dem ipad macht Spaß. Interessante Themen können durch den direkten Zugang zum Internet vertieft werden. 93 % Digitale Zeitschriften für das ipad sind bequem und jederzeit erhältlich. 90,5 % Insgesamt gesehen bieten digitale Zeitschriften viele zusätzliche Funktionen. 90,4 % Digitale Zeitschriften auf dem ipad haben eine einfache Navigation. x ,3 % Digitale Zeitschriften bieten den Lesern wesentlich mehr Möglichkeiten als gedruckte Zeitschriften ,3 % Digitale Zeitschriften bieten mehr Bildstrecken als gedruckte Zeitschriften. 68,3 % In den digitalen Zeitschriften sind mehr Inhalte verfügbar als in den gedruckten Zeitschriften. 49,4 % Anteil der Befragten ,6 % Digitale Zeitschriften sind besonders interessant durch die Einbindung von Videos. *Mehrfachnennungen möglich. steigen 94,9 % E-Zeitung E-Magazin E-Book * 2013* 2014* *Prognose. **Unter»E-Publishing-Markt«werden E-Zeitungen, E-Magazine und E-Books verstanden.

5 8 9 Häufigkeit der Nutzung von digitalen Lieblingszeitschriften via ipad [Quelle:»Zeitschriftennutzung auf dem ipad«, VDZ-Studie, 2012, Statista] Tablets sind kein spontaner Zeitvertreib, Tablets werden zum ständigen Mobile Werbung [Quelle: PWC-Studie»Media Outlook «, 2012] Smartphones und Tablets begleiten Konsumenten rund um die Uhr (zu Hause, in der U-Bahn, im Büro, in der Schule usw.), so dass Werbetreibenden ein direkter, wertvoller und personalisierter Kontakt zu interessierten Endkonsumenten ermöglicht wird. Technische Möglichkeiten wie geo- und soziodemografisches Targeting erlauben dabei eine sehr persönliche Kundenansprache. Erlöse aus mobiler Werbung in Deutschland Begleiter Wie häufig nutzen Sie Ihre auf Ihrem ipad installierten digitalen Lieblingszeitschriften? (2012) 37 % Mehrmals pro Woche 31 % Täglich oder fast täglich Einmal wöchentlich Mehrmals im Monat 88 Mio. 13 % Einmal im Monat oder seltener Ich habe noch nie eine digitale Zeitschrift auf dem ipad genutzt 15 % 3 % 1 % Anteil der Befragten *Prognose. 310 Mio. Erlöse 2016* Vertriebserlöse aus digitalen Zeitschriften in Deutschland 7,3 Mio. Erlöse 2016* 300 Mio.

6 10 11 Unsere Thesen 1. Das mobile Internet ist nicht der nächste Trend, sondern schon längst Realität: Die intuitive Nutzung von Tablets und Smartphones etabliert sich generationsübergreifend. 2. Die Anzahl mobiler Internet-User steigt rasant und stetig: ein immenses Potential für eine individuelle, digitale Werbeansprache. 3. Rund 38 % der Deutschen sind bereit, für hochwertigen digitalen Content mit Mehrwert zu bezahlen: ein Qualitätsverständnis, das aktiv genutzt werden sollte. 4. Durch eine intensive Nutzung mobiler Inhalte steigt auch der Anspruch der User an den dargestellten Content. Langfristig sind deshalb interessante und qualitativ hochwertige Content-Darstellungen gefragt. 5. Die Bedeutung von Mobile Commerce wird rapide zunehmen. Mobile Endgeräte wandeln sich vom reinen Informationsgeber hin zum maßgeblichen Gerät für den Kaufabschluss. 6. Die Kombination von Print- und digitalen Medien schafft einen eindeutigen Mehrwert: Die Rolle der Printmedien entwickelt sich zunehmend hin zu einem Impulsgeber für den digitalen Konsum. 7. Apps, Apps, Apps... so what? Digitale Apps und die mobile Internetnutzung vereinfachen den Weg zur Informationsgewinnung jeder Art. Eine digitale Kundenansprache ist deshalb ein absolutes»must«. Individuelle Tablet- oder Smartphone-App-Entwicklung Überlegen Sie, wie eine mobile Internetpräsenz oder eine eigene App für Ihr Unternehmen aussehen könnte? Auf Ihrem Weg in die mobile Zukunft begleitet Sie Prinovis gerne. Wir bieten Ihnen ein breitgefächertes Portfolio: Es reicht von der Erstellung einzelner mobiler Seiten bis hin zur umfangreichen App-Programmierung. Wir beraten Sie bei der Konzeptentwicklung und stellen unser fundiertes Know-how für die Umsetzung zur Verfügung. Egal, vor welche Herausforderung Sie uns stellen: In enger Zusammenarbeit mit Ihnen entwickeln wir individuelle Lösungen und führen Sie in die neue Dimension der Zielgruppenansprache. Zahlreiche Kunden vertrauen uns schon seit Jahren hier eine kleine Auswahl:

7 Kontakt Möchten Sie mehr über die digitalen Lösungen von Prinovis erfahren? Oder wünschen Sie eine kostenlose und unverbindliche Beratung? Dann kontaktieren Sie uns einfach: Prinovis Ltd. & Co. KG Gasstraße Hamburg Tel.: +49 (0)

Mobile Insights Entwicklungen und Trends im mobilen Markt

Mobile Insights Entwicklungen und Trends im mobilen Markt Mobile Insights Entwicklungen und Trends im mobilen Markt 2 3 Editorial Als Anbieter für medienübergreifende Kommunikationslösungen ist Prinovis ausgewiesener Branchenexperte für Entwicklungen und Trends

Mehr

Marktentwicklung bei Mobile Commerce-Websites und Apps

Marktentwicklung bei Mobile Commerce-Websites und Apps Marktentwicklung bei Mobile Commerce-Websites und Apps 13. Mai 2014 Anke Tischler ebusiness-lotse Köln Forum: "Handel im Wandel von Mobile Mobiles Internet 1999 und heute 2 Mobile Nutzer Wer ist das? 52,16

Mehr

Aktuelle Erkenntnisse zur Tablet-Nutzung

Aktuelle Erkenntnisse zur Tablet-Nutzung c t App 2.0 Aktuelle Erkenntnisse zur Tablet-Nutzung Updat e Oktob er 2013 c t App 2.0 Studiendesign Ein halbes Jahr nach dem Launch der c t-app 2.0 für ipads und Android-Tablets haben wir Leser der digitalen

Mehr

Smart-TV Apps Revolutionieren sie den Markt wie die Smartphone Apps?

Smart-TV Apps Revolutionieren sie den Markt wie die Smartphone Apps? Smart-TV Apps Revolutionieren sie den Markt wie die Smartphone Apps? Medientage 2012 Marcus Worbs-Remann, Partner München, 25. Oktober 2012 Smart-TV Apps was steckt dahinter? Smart-TV Portale bieten eine

Mehr

Marktforschung mit dem ipad-panel von Axel Springer Media Impact

Marktforschung mit dem ipad-panel von Axel Springer Media Impact Marktforschung mit dem ipad-panel von Axel Springer Media Impact 1 DGOF White Paper Zusammenfassung Die technologische Entwicklung schreitet immer schneller voran und stellt damit Marktforscher vor die

Mehr

German Entertainment and Media Outlook 2012-2016

German Entertainment and Media Outlook 2012-2016 www.pwc.com German Entertainment and Media Outlook 2012-2016 Wo die Reise hingeht. Trends in der Medienbranche und Mediennutzung German Entertainment and Media Outlook: 2012-2016 Internetzugang Onlinewerbung

Mehr

Trend in Prozent Studie Connected Commerce (SoLoMoCo)

Trend in Prozent Studie Connected Commerce (SoLoMoCo) Trend in Prozent Studie Connected Commerce (SoLoMoCo) Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.v. Carola Lopez Zielsetzung und Methodik der Studie Ziel der BVDW Studie ist es, den steigenden Einfluss

Mehr

Agenda. STUDIEN NEWS September 2014 - SOM Media Activity Guide 2014 - Studie Mobile Effects 2014-2 - Studie: Freizeit Monitor 2014

Agenda. STUDIEN NEWS September 2014 - SOM Media Activity Guide 2014 - Studie Mobile Effects 2014-2 - Studie: Freizeit Monitor 2014 1 Agenda STUDIEN NEWS September 2014 - SOM Media Activity Guide 2014 - Studie Mobile Effects 2014-2 - Studie: Freizeit Monitor 2014 2 SOM Media Activity Guide 2014 (II) Tagesreichweiten: TV führend bei

Mehr

Nutzungsumfeld und -situationen. Unterlagen für den Workshop Designing Interactions in XS

Nutzungsumfeld und -situationen. Unterlagen für den Workshop Designing Interactions in XS Unterlagen für den Workshop Designing Interactions in XS Stand März 2012 Nutzungsumfeld und -situationen Kategorisierung von Geräten Eingabe für mobile Geräte Displaytechnologien Auflösung von Displays

Mehr

Medien in Kinderhänden

Medien in Kinderhänden Medien in Kinderhänden Daten und Beobachtungen Birgit Guth Leiterin Medienforschung SUPER RTL Zwei maßgebliche Entwicklungen Entwicklung unterschiedlicher Familienformen Geräteentwicklung 2 Wissen, worüber

Mehr

Fit für die Zukunft mit Mobile Marketing

Fit für die Zukunft mit Mobile Marketing Fit für die Zukunft mit Mobile Marketing Internet User (Mio.) 2,000 Wie zahlreiche Studien prognostizieren, wird sich Mobile Marketing in den kommenden Jahren vom sporadischen zum wesentlichen Bestandteil

Mehr

Workshop I. Technische Differenzierung mobiler Kommunikationslösungen am Beispiel NPO/NGO Kommunikation. 7. Juni 2011

Workshop I. Technische Differenzierung mobiler Kommunikationslösungen am Beispiel NPO/NGO Kommunikation. 7. Juni 2011 Workshop I Technische Differenzierung mobiler Kommunikationslösungen am Beispiel NPO/NGO Kommunikation 7. Juni 2011 Übersicht è Native Apps è Web-Apps è Mobile Websites è Responsive Design Mobile Kommunikation

Mehr

CONTEXT IS KING AND DEVICE IS QUEEN! IN DER MOBILEN MARKENKOMMUNIKATION. 21TORR Interactive GmbH

CONTEXT IS KING AND DEVICE IS QUEEN! IN DER MOBILEN MARKENKOMMUNIKATION. 21TORR Interactive GmbH CONTEXT IS KING AND DEVICE IS QUEEN! IN DER MOBILEN MARKENKOMMUNIKATION Oliver Zils, Consultant Digital Branding Timo Günthner, Technical Consultant Mobile 21TORR Interactive GmbH Mobile Markenkommunikation

Mehr

Das Smartphone schlägt alle

Das Smartphone schlägt alle ZUR SOFORTIGEN VERÖFFENTLICHUNG Zürich, 16.09.2014 Y&R Group Switzerland MEDIA USE INDEX 2014: Die Studie Media Use Index (www.media-use-index.ch) untersucht jährlich das Mediennutzungs- und Informationsverhalten

Mehr

MOBILE. Seit 10 Jahren

MOBILE. Seit 10 Jahren MOBILE Seit 10 Jahren 1 Morgan Stanley: Mobile will be bigger than Desktop in 2014 Global Mobile vs. Desktop Internet User Projection,2001 2015E UNTERNEHMEN FRAGEN SICH Sind die neuen mobilen Endgeräte

Mehr

Mediadaten KINO&CO Netzwerk

Mediadaten KINO&CO Netzwerk Mediadaten KINO&CO Netzwerk Über die Hälfte aller Deutschen besitzt ein Smartphone Quelle: Onsite-Befragung im TFM-Netzwerk; n=5.622; September 2011 Android überholt Mac ios Quelle: Onsite-Befragung

Mehr

Mobile Effects September 2011 Mobiles Internet Im deutschen Markt nicht mehr wegzudenken

Mobile Effects September 2011 Mobiles Internet Im deutschen Markt nicht mehr wegzudenken Mobiles Internet Im deutschen Markt nicht mehr wegzudenken Studiendesign Seite 3 Seite 4 Seite 5 Ausstattung der mobilen Internetnutzer Über die Hälfte aller Deutschen besitzt ein Smartphone Quelle: Onsite-Befragung

Mehr

Der Madsack Media Store mehr als nur ein Vertriebsweg mit attraktiven Tablet-Paketen

Der Madsack Media Store mehr als nur ein Vertriebsweg mit attraktiven Tablet-Paketen Der Madsack Media Store mehr als nur ein Vertriebsweg mit attraktiven Tablet-Paketen Florian Wolff 20. Juni 2012 1 Agenda 1. Veränderung der Mediennutzung 2. Geschäftsmodell 3. Produkte 4. Vertriebswege

Mehr

Dreieinhalb Jahre ADAC Apps in den App Stores Lessons learned

Dreieinhalb Jahre ADAC Apps in den App Stores Lessons learned Dreieinhalb Jahre ADAC Apps in den App Stores Lessons learned Symposium Königslutter 2013 Kartographie Wirklichkeit Wahrnehmung Wissen Agenda ADAC Apps 1 Die ADAC Smartphone-Apps seit 2009. Marktentwicklung

Mehr

Ergebnisse der VDZ-Studie Zeitschriftennutzung auf dem ipad

Ergebnisse der VDZ-Studie Zeitschriftennutzung auf dem ipad der VDZ-Studie Zeitschriftennutzung auf dem ipad VDZ Verband Deutscher Zeitschriftenverleger Berlin, im September 2011 Gliederung 1. Einleitung und Kernergebnisse 2. Digitale Zeitschriften auf dem ipad

Mehr

Facebook's Mobile Strategy. Potenziale für Social Recommendation und M-Commerce

Facebook's Mobile Strategy. Potenziale für Social Recommendation und M-Commerce Facebook's Mobile Strategy Potenziale für Social Recommendation und M-Commerce Agenda Märkte & Trends Newsfeed, Graph Search & Facebook Home Social Recommendation & M-Commerce Mücke, Sturm & Company 1

Mehr

Entwicklungen im Bereich der digitalen Medien Nutzungsverhalten und Multi- Channel-Marketing

Entwicklungen im Bereich der digitalen Medien Nutzungsverhalten und Multi- Channel-Marketing Entwicklungen im Bereich der digitalen Medien Nutzungsverhalten und Multi- Channel-Marketing Das Online Universum Davon: Internetnutzer in den letzten drei Monaten (WNK) 55,59 Mio. Gesamtbevölkeru ng 73,36

Mehr

Mit digitaler Kommunikation zum Erfolg. Sabine Betzholz-Schlüter 19. November 2015

Mit digitaler Kommunikation zum Erfolg. Sabine Betzholz-Schlüter 19. November 2015 Mit digitaler Kommunikation zum Erfolg Sabine Betzholz-Schlüter 19. November 2015 Überblick Warum digitale Kommunikation/ Internet-Marketing? Einfaches Vorgehen zur Planung und Umsetzung im Überblick Vorstellung

Mehr

Tablet Computer 2013. Eine repräsentative Studie zur Verbreitung und Verwendung von Tablet-Computern in Deutschland

Tablet Computer 2013. Eine repräsentative Studie zur Verbreitung und Verwendung von Tablet-Computern in Deutschland Tablet Computer 2013 Eine repräsentative Studie zur Verbreitung und Verwendung von Tablet-Computern in Deutschland Berlin, 27. September 2013 Seite 1/21 Inhalt 1. Zentrale Ergebnisse Seite 3 2. Verbreitung

Mehr

ipunkt Studie Digital Publishing: Was Leser wollen und sie hinter die Paywall lockt.!

ipunkt Studie Digital Publishing: Was Leser wollen und sie hinter die Paywall lockt.! ipunkt Studie Digital Publishing: Was Leser wollen und sie hinter die Paywall lockt. Online-Befragung zum Mediennutzungsverhalten der ipunkt Business Solutions OHG 2 Zielsetzung Die folgende Studie beschäftigt

Mehr

Mobile Business. Mag. Alfred Luger, MA Co-Founder/COO runtastic GmbH Co-Founder AllaboutApps GmbH

Mobile Business. Mag. Alfred Luger, MA Co-Founder/COO runtastic GmbH Co-Founder AllaboutApps GmbH Mobile Business Mag. Alfred Luger, MA Co-Founder/COO runtastic GmbH Co-Founder AllaboutApps GmbH Intro Markt & AppStores Warum eine mobile App? App Marketing Fazit Q & A Background INTRO Mobile Business

Mehr

Digitaler Vertrieb in den USA

Digitaler Vertrieb in den USA Digitaler Vertrieb in den USA KEY LEARNINGS UND STRATEGIEN VDZ DISTRIBUTION SUMMIT C h r i s t i n a D o h m a n n, D P V, 0 8. 0 9. 2 0 1 5 Digitaler Vertrieb in den USA heute BETRIEBSSYSTEME Mobile Endgeräte

Mehr

Der Second Screen als Verstärker

Der Second Screen als Verstärker Ein Unternehmen der ProSiebenSat.1 Media AG Der Second Screen als Verstärker Repräsentative Studie zur parallelen Nutzung von TV und Internet Frankfurt, 19.6.213 Das Medien-Zeitbudget der Deutschen 213

Mehr

News-Apps Rhein Main Presse

News-Apps Rhein Main Presse News-Apps Rhein Main Presse Yvonne Abbel 25. September 2012 Verbreitung mobiler Endgeräte nimmt zu Online-Möglichkeiten >> 37 % ca. 470.000 12% ca. 150.000 Smartphone 37% der Deutschen besitzen ein Smartphone

Mehr

Tourismus 2020, Mayrhofen, 6.5.2012 1

Tourismus 2020, Mayrhofen, 6.5.2012 1 Dr. Markus Lassnig Markttrends, Herausforderungen und Potenziale Tourismus 2020, Mayrhofen, 6.5.2013 m-tourismus Warum ist das relevant? Mobilität ist einer der Megatrends in unserer Gesellschaft Einer

Mehr

ipad EFFECTS 2011 inpad -Forschung auf der Focus Online ipad App

ipad EFFECTS 2011 inpad -Forschung auf der Focus Online ipad App ipad EFFECTS 2011 inpad -Forschung auf der Focus Online ipad App Was heißt InPad-Forschung bei Tomorrow Focus Media? Einführung des ipads in Deutschland im Mai 2010 Start der Marktforschung auf dem ipad

Mehr

Fachbericht. Social Media Marketing, Content Marketing, Mobile und eine fragmentierte Medienlandschaft - 5 Marketing-Trends

Fachbericht. Social Media Marketing, Content Marketing, Mobile und eine fragmentierte Medienlandschaft - 5 Marketing-Trends Social Media Marketing, Content Marketing, Mobile und eine fragmentierte Medienlandschaft - 5 Marketing-Trends der kommenden Jahre. An diesen Trends kommen Marketer in naher Zukunft kaum vorbei aufbereitet

Mehr

ZATTOO Internet TV Everywhere. www.gujmedia.de

ZATTOO Internet TV Everywhere. www.gujmedia.de PRODUKTVORSTELLUNG Echtes Live-TV-Erlebnis auf PC, Smartphone und Tablet Seit 2006 steht ZATTOO für die Verbreitung von linearem Live-TV über das Internet. Mit über 12 Millionen registrierten Nutzern,

Mehr

Digital Airport Stories Frankfurt Frankfurt, 13.08.2014 1 DIGITAL AIRPORT STORIES DIE ZUKUNFT DER MARKENKOMMUNIKATION

Digital Airport Stories Frankfurt Frankfurt, 13.08.2014 1 DIGITAL AIRPORT STORIES DIE ZUKUNFT DER MARKENKOMMUNIKATION Digital Airport Stories Frankfurt Frankfurt, 13.08.2014 1 DIGITAL AIRPORT STORIES DIE ZUKUNFT DER MARKENKOMMUNIKATION Digital Airport Stories Frankfurt Frankfurt, 13.08.2014 2 Trends in der Airport- Entwicklung

Mehr

Digitale Mediennutzung im Zeitalter von Tablets, Smartphones und Apps

Digitale Mediennutzung im Zeitalter von Tablets, Smartphones und Apps Interrogare trendstudie 2012 Digitale Mediennutzung im Zeitalter von Tablets, Smartphones und Apps STUDIENERGEBNISSE Digitale Mediennutzung im Zeitalter von Tablets, Smartphones und Apps Der Trend ist

Mehr

Neue Erkenntnisse zur Tablet-Nutzung aus dem ipad-panel von Axel Springer Media Impact

Neue Erkenntnisse zur Tablet-Nutzung aus dem ipad-panel von Axel Springer Media Impact Neue Erkenntnisse zur Tablet-Nutzung aus dem ipad-panel von Axel Springer Media Impact Studien aus dem ipad-panel von Axel Springer Media Impact Axel Springer Media Impact baute im Frühjahr 2011 das Media

Mehr

5.1 Positive Entwicklung des Online-Handels Ein eindeutiger Trend

5.1 Positive Entwicklung des Online-Handels Ein eindeutiger Trend 5.1 Positive Entwicklung des Online-Handels Ein eindeutiger Trend Ein Mega-Trend, der so eindeutig ist, dass er wohl nicht lange begründet werden muss, ist die zunehmende Bedeutung des Online-Handels.

Mehr

Die Vermessung der neuen TV-Welt Plattformübergreifende Reichweitenmessung am Beispiel von Sky

Die Vermessung der neuen TV-Welt Plattformübergreifende Reichweitenmessung am Beispiel von Sky Die Vermessung der neuen TV-Welt Plattformübergreifende Reichweitenmessung am Beispiel von Sky Martin Michel, Geschäftsführer Sky Media BVDW Bewegtbildkonferenz, 7. April 2016 Die neue Freiheit: Bewegtbild-Konsum

Mehr

Axel Springer Media Impact ipad-panel ipad-nutzer: trendy & zahlungsbereit

Axel Springer Media Impact ipad-panel ipad-nutzer: trendy & zahlungsbereit Axel Springer Media Impact ipad-panel ipad-nutzer: trendy & zahlungsbereit Marktforschung; Juli 2013 Studien aus dem Media Impact Panel Axel Springer Media Impact baute im Frühjahr 2011 das Media Impact

Mehr

Mobile Effects wie geht die mobile Reise in 2011 weiter?

Mobile Effects wie geht die mobile Reise in 2011 weiter? Mobile Effects wie geht die mobile Reise in 2011 weiter? Studiendesign Zielsetzung und Nutzen dieser Studie Die künftig in regelmäßigen Abständen und nun zum dritten Mal durchgeführte Studie soll Kunden

Mehr

Mobile Marketing Gut vorbereitet auf den mobilen Kunden

Mobile Marketing Gut vorbereitet auf den mobilen Kunden Mobile Marketing Gut vorbereitet auf den mobilen Kunden ebusiness-lotse Oberschwaben-Ulm Köln, 25.08.2015 Agenda Warum Mobile Marketing Mobile Marketing ist nicht gleich APP Mobile Optimierung als Grundlage

Mehr

Axel Springer Media Impact ipad-panel. Marktforschung März 2012

Axel Springer Media Impact ipad-panel. Marktforschung März 2012 Axel Springer Media Impact ipad-panel Marktforschung März 2012 Studien aus dem Media Impact Panel Axel Springer Media Impact baute im Frühjahr 2011 das Media Impact ipad-panel auf, um die Zielgruppe der

Mehr

Aktuelle Entwicklungen im Mobile Marketing - Herausforderungen für mittelständische Unternehmen

Aktuelle Entwicklungen im Mobile Marketing - Herausforderungen für mittelständische Unternehmen Aktuelle Entwicklungen im Mobile Marketing - Herausforderungen für mittelständische Unternehmen Vortrag IHK Paderborn Prof. Dr. Uwe Kern Leistungsspektrum Apps Native Lösungen für alle Plattformen Shops

Mehr

Über uns... 3 Online Marketing... 4 Programmierung... 5 Webdesign... 6 Apps... 7 Design & Print... 8 Referenzen... 9

Über uns... 3 Online Marketing... 4 Programmierung... 5 Webdesign... 6 Apps... 7 Design & Print... 8 Referenzen... 9 Über uns... 3 Online Marketing... 4 Programmierung... 5 Webdesign... 6 Apps... 7 Design & Print... 8 Referenzen... 9 ÜBER UNS UNS Wir sind eine Full-Service Werbeagentur aus Heppenheim, die deutschlandweit

Mehr

Second-Screen: Hype oder Realität? Quantitative Einordnung eines Medien-Phänomens

Second-Screen: Hype oder Realität? Quantitative Einordnung eines Medien-Phänomens Second-Screen: Hype oder Realität? Quantitative Einordnung eines Medien-Phänomens Andrea Geißlitz, MediaResearch Nebentätigkeiten beim Fernsehen (1) Internetnutzung ist nicht die häufigste Nebentätigkeit

Mehr

Digital Business Accelerator 5 Mio. Technology-Consumer Kontakte! Unsere Kunden

Digital Business Accelerator 5 Mio. Technology-Consumer Kontakte! Unsere Kunden Digital Business Accelerator Unsere Kunden Multichannel World 100.000 Newsletter Kontakte + 50.000 Social Media Follower + 210.000 Kiosk-Apps 250.000 Installationen 200.000 Hochwertige Print-Titel 4.000.000

Mehr

Ihr IHKMagazin als App! ihk mag

Ihr IHKMagazin als App! ihk mag Ihr IHKMagazin als App! ihk mag Ihr IHK-Magazin als App fürs Smartphone und Tablet! Smartphone und Tablet sind längst ein fester Bestandteil der täglichen Kommunikation und haben unser Nutzungsverhalten

Mehr

Digitalbarometer. Januar 2011

Digitalbarometer. Januar 2011 Januar 2011 Was ist das? Untersuchungssteckbrief Methodik telefonische Mehrthemenbefragung, repräsentativ, ca. 1.000 Fälle je Welle Grundgesamtheit Erhebungsrhythmus Auftraggeber Institut Themen Erwachsene

Mehr

Zeitung als App? Wandel der Produktions- und Kommunikationsprozesse. Prof. Dr. Paul Klimsa Technische Universität Ilmenau

Zeitung als App? Wandel der Produktions- und Kommunikationsprozesse. Prof. Dr. Paul Klimsa Technische Universität Ilmenau Zeitung als App? Wandel der Produktions- und Kommunikationsprozesse Prof. Dr. Paul Klimsa Technische Universität Ilmenau Inhalt Technik, Inhalt und Organisation: Medieproduktion als neue Grundlage der

Mehr

Mobile Fundraising. Praxisbeispiele. Katja Prescher Fundraiserin, Marketing- und Kommunikationsexpertin. Mobile Fundraising Katja Prescher

Mobile Fundraising. Praxisbeispiele. Katja Prescher Fundraiserin, Marketing- und Kommunikationsexpertin. Mobile Fundraising Katja Prescher Mobile Fundraising Praxisbeispiele Katja Prescher Fundraiserin, Marketing- und Kommunikationsexpertin katja.prescher@sozialmarketing.de @sozialmarketing @SoZmark 5.. Bonus-Tipp Auf den folgenden Seiten

Mehr

Praxisbericht Mobile Publishing. Willkommen in der Welt der Publikationen! seit 1799

Praxisbericht Mobile Publishing. Willkommen in der Welt der Publikationen! seit 1799 Praxisbericht Mobile Publishing Willkommen in der Welt der Publikationen! seit 1799 Inhalte Entwicklung, Geräte, Markt, Nutzung Publikationswege für Tablet-PC Demonstrationen, Beispiele Mobile Publishing

Mehr

Medien aus Leidenschaft

Medien aus Leidenschaft FR I Druck- und Verlagshaus Medien aus Leidenschaft Oktober 2010 INHALT Einführung und Bekanntheit des ipad in Deutschland Prognosen zum Marktwachstum des ipad und des Tablet-PC s Die Nutzer des ipad Werbung

Mehr

yavalu Trendbarometer (Online-) Anlageberatung

yavalu Trendbarometer (Online-) Anlageberatung yavalu Trendbarometer (Online-) Anlageberatung Smartphone und Tablet Nutzung für Finanzanwendungen München, März 2012 Inhalt 1 2 3 Methodik Zusammenfassung Details der Umfrage Demografische Merkmale.Seite

Mehr

RADIO SUMMIT Heimat to go.

RADIO SUMMIT Heimat to go. Heimat to go. Lokal ist in auch im www Studie zur mobilen Mediennutzung und Location Based Services 2011 1, 2, 3, 4, 5, 6 Jede dritte mobile Suche im Netz bezieht sich auf lokale Inhalte. Lokales Web +

Mehr

WirtschaftsBlatt.at Die Online-Plattform der Wirtschafts-Entscheider.

WirtschaftsBlatt.at Die Online-Plattform der Wirtschafts-Entscheider. WirtschaftsBlatt.at Die Online-Plattform der Wirtschafts-Entscheider. Zahlen und Fakten 2015 Digital Klare Fakten. Klare Entscheidung. WirtschaftsBlatt Digital Österreichs führendes Wirtschaftsportal verfügbar

Mehr

Mobile-Money-Studie Daten und Fakten Europa

Mobile-Money-Studie Daten und Fakten Europa Mobile-Money-Studie Daten und Fakten Europa Überblick Studie Größe gesamte Stichprobe: 12.015 Märkte: 6 Länder Deutschland, Finnland, Frankreich, Großbritannien, Polen, und Spanien Untersuchungszeitraum:

Mehr

mobile Responsive Design Lässt Ihre Anwendungen und Inhalte auf jedem Gerät einfach gut aussehen 2012 www.intuio.at

mobile Responsive Design Lässt Ihre Anwendungen und Inhalte auf jedem Gerät einfach gut aussehen 2012 www.intuio.at mobile Responsive Design Lässt Ihre Anwendungen und Inhalte auf jedem Gerät einfach gut aussehen 2012 www.intuio.at 1 It is not the strongest of the species that survives, nor the most intelligent, but

Mehr

Wie kann man als Unternehmen in der mobile Internet-Welt heute erfolgreich sein? Volker Gruhn paluno

Wie kann man als Unternehmen in der mobile Internet-Welt heute erfolgreich sein? Volker Gruhn paluno Wie kann man als Unternehmen in der mobile Internet-Welt heute erfolgreich sein? Volker Gruhn Informationssysteme und Mobilität Mobile Informationssysteme unternehmensextern unternehmensintern Mobile B2C

Mehr

Medien der Zukunft: 7 Thesen. Zürich, 5. Mai 2011

Medien der Zukunft: 7 Thesen. Zürich, 5. Mai 2011 Medien der Zukunft: 7 Thesen Zürich, 5. Mai 2011 Zwei Kernfragen: Wie wird sich die Medienlandschaft in Zukunft entwickeln? Welchen Einfluss wird dies auf Marketing und Kommunikation haben? 1 2 Das Vorgehen:

Mehr

Virales Marketing mit Smartphones. Jens Doose - Onwerk GmbH 05.11.2010

Virales Marketing mit Smartphones. Jens Doose - Onwerk GmbH 05.11.2010 Virales Marketing mit Smartphones Jens Doose - Onwerk GmbH 05.11.2010 Über Onwerk Was ist ein Smartphone? Eigene Inhalte auf dem Telefon Statistiken Virales Marketing Mobiles virales Marketing Beispiel

Mehr

Mobile Communication Report 2012. Wien, 27. September 2012

Mobile Communication Report 2012. Wien, 27. September 2012 Mobile Communication Report 2012 Wien, 27. September 2012 Befragung unter österr. Handy-Besitzern 2 Befragungsmethode: CAWI, MindTake Online Panel Österreich Stichprobengröße: n=1.001 Zielgruppe: Handy-Nutzer

Mehr

ipad EFFECTS 2011 inpad -Forschung auf der Focus Online ipad App

ipad EFFECTS 2011 inpad -Forschung auf der Focus Online ipad App ipad EFFECTS 2011 inpad -Forschung auf der Focus Online ipad App Was heißt InPad-Forschung bei Tomorrow Focus Media? Einführung des ipads in Deutschland im Mai 2010 Start der Marktforschung auf dem ipad

Mehr

Digital Business Accelerator

Digital Business Accelerator Digital Business Accelerator 10 Mio. hochwertige Kontakte Unsere Kunden falkemedia Multichannel World 260.000 Newsletter Kontakte + 220.000 Social Media Follower + 240.000 Kiosk-Apps 2.000.000 Installationen

Mehr

Vodafone Cloud. Einfach A1. A1.net/cloud

Vodafone Cloud. Einfach A1. A1.net/cloud Einfach A1. A1.net/cloud Ihr sicherer Online-Speicher für Ihre wichtigsten Daten auf Handy und PC Die Vodafone Cloud ist Ihr sicherer Online-Speicher für Ihre Bilder, Videos, Musik und andere Daten. Der

Mehr

CouchCommerce Online-Shops für Tablet Besucher optimieren, aber wie?

CouchCommerce Online-Shops für Tablet Besucher optimieren, aber wie? CouchCommerce Online-Shops für Tablet Besucher optimieren, aber wie? Wie Tablets die Post PC Commerce Ära einleiten Sie finden ein Video dieser Präsentation unter http://blog.couchcommerce.com/2012/06/03/couchcommerce-impressions-andvideo-from-the-shopware-community-day-2012/

Mehr

Mobile Effects 2014-1 Das Leben in der digitalen Welt

Mobile Effects 2014-1 Das Leben in der digitalen Welt Mobile Effects 2014-1 Das Leben in der digitalen Welt Mobile Effects 2014-I: Inhalt 1 2 3 4 5 6 7 8 Zielsetzung und Studiensteckbrief Ausstattung der mobilen Internetnutzer Nutzung des mobilen Internets

Mehr

Auszug ACTA 2015. Allensbacher Computerund Technik-Analyse Berichtsband. Download: www.acta-online.de

Auszug ACTA 2015. Allensbacher Computerund Technik-Analyse Berichtsband. Download: www.acta-online.de I N S T I T U T F Ü R D E M O S K O P I E A L L E N S B A C H Auszug Allensbacher Computerund Technik-Analyse Berichtsband Download: www.acta-online.de Tagesaktuelle Nachrichten (s.s. 178) Habe mich gestern

Mehr

Die Test-Revolution. On Demand, Skalierbar und Zugriff auf alle Geräte. www.testhub.com 1

Die Test-Revolution. On Demand, Skalierbar und Zugriff auf alle Geräte. www.testhub.com 1 Die Test-Revolution On Demand, Skalierbar und Zugriff auf alle Geräte www.testhub.com 1 Studie Nutzerreaktionen zur WhatsApp-Akquise www.testhub.com 2 Outline 1. Purpose of Research 2. Management Summary

Mehr

mobile Dokumente, Informationen, ECM... Immer präsent auch unterwegs.

mobile Dokumente, Informationen, ECM... Immer präsent auch unterwegs. mobile Dokumente, Informationen, ECM... Immer präsent auch unterwegs. Für geschäftskritische Entscheidungen spielt es heute keine Rolle mehr, ob Sie in Ihrem Büro am Schreibtisch sitzen, mit dem Auto zu

Mehr

Mobile Handbuch. Publisher

Mobile Handbuch. Publisher Mobile Handbuch Publisher Rev. 23/03/2015 Publisher Inhaltsverzeichnis 1. Was ist Mobile? 1 1.1. Definition Mobile-Traffic 1 1.2. Mobile Darstellungsformen 1 1.3. Mobile Facts 1 2. Was kann affilinet?

Mehr

ACTA 2011. Mobile: Neue Dimensionen der Internetnutzung. Professor Dr. Renate Köcher

ACTA 2011. Mobile: Neue Dimensionen der Internetnutzung. Professor Dr. Renate Köcher Mobile: Neue Dimensionen der Internetnutzung Professor Dr. Renate Köcher Präsentation am 6. Oktober 2011 in Hamburg Institut für Demoskopie Allensbach Die Option der mobilen Internetnutzung revolutioniert

Mehr

Apps, die Menschen lieben!

Apps, die Menschen lieben! IHK Koblenz, 21.03.2013 Apps, die Menschen lieben! GIMIK Systeme GmbH ist Ihr Experte im Mobile Business. Isabella, GIMIK-Marketing-Team Applikationen für Smartphones im B2B- und B2C-Bereich Einsätze,

Mehr

BURDA NEWS GROUP. Crossmedia-Pakete von TV SPIELFILM plus. Oktober 2011

BURDA NEWS GROUP. Crossmedia-Pakete von TV SPIELFILM plus. Oktober 2011 BURDA NEWS GROUP Crossmedia-Pakete von TV SPIELFILM plus Oktober 2011 Die Markenfamilie von TV SPIELFILM plus 2 Fakten Auf einen Blick TV SPIELFILM plus Die Medienmarke Soziodemographie der TV SPIELFILM

Mehr

FUNKANALYSE BAYERN 2015. Digitalisierung in Bayern

FUNKANALYSE BAYERN 2015. Digitalisierung in Bayern Digitalisierung in Bayern 1 Internetnutzung Internet: Weitester Nutzerkreis/ WNK Nutzung innerhalb der letzten 2 Wochen Bevölkerung ab 14 Jahre in Bayern 2010-2015 in % 77,679,3 68,470,0 72,674,0 94,794,695,697,696,998,5

Mehr

DIGITALE GESCHÄFTSANBAHNUNG

DIGITALE GESCHÄFTSANBAHNUNG DIGITALE GESCHÄFTSANBAHNUNG WORKSHOP 09.10.2014 BREMEN ROLAND BÖHME SENIOR CONSULTANT www.udg.de/heimsheim Die UDG Heimsheim bietet 360 Performance Marketing Relevante Besucher & Verbesserung der Conversionrate

Mehr

Targeting und Tracking im Mobile Advertising

Targeting und Tracking im Mobile Advertising Targeting und Tracking im Mobile Advertising Immer mehr Nutzer surfen mobil im Internet und nutzen dazu verschiedene Geräte, wie Smartphones und Tablets. Die Ansprache der Zielgruppe mit der richtigen

Mehr

DIE REVOLUTION DER MOBILEN WERBUNG. Andreas Hess Head of Research & Analy2cs

DIE REVOLUTION DER MOBILEN WERBUNG. Andreas Hess Head of Research & Analy2cs DIE REVOLUTION DER MOBILEN WERBUNG Andreas Hess Head of Research & Analy2cs Die Werbelandscha7 im Wandel. Neue Medien und Technologien beeinflussen die Medienlandscha7 und fordern neue Maßnahmen. Die Anforderungen

Mehr

Mobile Effects 2014-2 Aktuelle Einblicke in die Welt der mobilen Internetnutzung

Mobile Effects 2014-2 Aktuelle Einblicke in die Welt der mobilen Internetnutzung Aktuelle Einblicke in die Welt der mobilen Internetnutzung : Inhalt 1 2 3 4 5 6 7 8 Zielsetzung und Studiensteckbrief Ausstattung der mobilen Internetnutzer Nutzung des mobilen Internets Smartphone App-Nutzung

Mehr

Das Goldbach Video Network Multi Screen Advertising

Das Goldbach Video Network Multi Screen Advertising Das Goldbach Video Network Multi Screen Advertising August 2012 Bewegtbild auf allen Screens Die fragmentierte Mediennutzung / Fernsehen und Internet wachsen zusammen. / Immer mehr Bewegtbild-Inhalte werden

Mehr

Mobile Commerce: Wie Sie den mobilen Shopper erfolgreich abholen. digitalmobil GmbH & Co. KG - Bayerstr. 16a - 80335 München!

Mobile Commerce: Wie Sie den mobilen Shopper erfolgreich abholen. digitalmobil GmbH & Co. KG - Bayerstr. 16a - 80335 München! Mobile Commerce: Wie Sie den mobilen Shopper erfolgreich abholen digitalmobil GmbH & Co. KG - Bayerstr. 16a - 80335 München! Agenda 1. digitalmobil: Wer wir sind 2. Mobiles Internet und Mobile Commerce:

Mehr

twenty One Brands New Media. Overview.

twenty One Brands New Media. Overview. New Media. Trends. Overview. New Media. Trends 2021. Apps Location-based Advertising Mobile optimized Websites Mobile Content Social Network Campaigns Recommendation Marketing Crowd Sourcing Digital Community

Mehr

netz98 fragt nach Mobile Commerce Wie werden Smartphones und Tablet PC s zum Einkaufen genutzt. 2011 - Ad.hoc Studie Nr. 2

netz98 fragt nach Mobile Commerce Wie werden Smartphones und Tablet PC s zum Einkaufen genutzt. 2011 - Ad.hoc Studie Nr. 2 netz98 fragt nach Mobile Commerce Wie werden Smartphones und Tablet PC s zum Einkaufen genutzt. 2011 - Ad.hoc Studie Nr. 2 2011 netz98 new media gmbh Inhalt 1. Einleitung 2. Die Befragung 3. Fazit 4. Über

Mehr

Mobile Research 2011. Ein Studienüberblick von Google und der Fachgruppe Mobile im Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.v.

Mobile Research 2011. Ein Studienüberblick von Google und der Fachgruppe Mobile im Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.v. Mobile Research 2011 Ein Studienüberblick von Google und der Fachgruppe Mobile im Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.v. Mai 2011 Kernergebnisse 1 12 Millionen Deutsche nutzen ein Smartphone und

Mehr

WEBSITE KLEINEZEITUNG.AT Mediadaten

WEBSITE KLEINEZEITUNG.AT Mediadaten MEDIADATEN DIGITAL WEBSITE KLEINEZEITUNG.AT Mediadaten ÖWA BASIC 1 Unique Clients* 2.327.158 Visits** 9.749.459 Page Impressions*** 57.127.514 ÖWA PLUS 2 UNIQUE USER REICHWEITE Österreich 983.000 15,9

Mehr

ERGEBNISSE MOBILE INTERNETNUTZUNG 2014 Gradmesser für die digitale Gesellschaft

ERGEBNISSE MOBILE INTERNETNUTZUNG 2014 Gradmesser für die digitale Gesellschaft ERGEBNISSE MOBILE INTERNETNUTZUNG 2014 Gradmesser für die digitale Gesellschaft Eine Studie der Initiative D21, durchgeführt von TNS Infratest 2. Dezember 2014, Berlin Agenda 1 Eckdaten zur Studie 2 Fakten

Mehr

In-App-Advertising: Case Study SportScheck

In-App-Advertising: Case Study SportScheck Ein Unternehmen der der ProSiebenSAT.1 Media Media AG AG Unterföhring, 19.01.2012 In-App-Advertising: Case Study SportScheck Smarte Werbung mit In-App-Advertising Immer mehr, immer öfter. Das ist nicht

Mehr

Auszug. Mobile Advertising. Ein Wachstumsmarkt am Beispiel der Schweiz

Auszug. Mobile Advertising. Ein Wachstumsmarkt am Beispiel der Schweiz Mobile Advertising Ein Wachstumsmarkt am Beispiel der Schweiz März 2012 1 Executive Summary 1 2 Ein Markt im Aufbau 2 2.1 Nutzung von Smartphones 3 2.2 Verteilung der Mediennutzung und Werbeausgaben 4

Mehr

Home Connect. Ihr Alltag wird sich wundern. Die erste Lösung, die verschiedene Hausgeräte unterschiedlicher Marken steuert.

Home Connect. Ihr Alltag wird sich wundern. Die erste Lösung, die verschiedene Hausgeräte unterschiedlicher Marken steuert. Home Connect. Ihr Alltag wird sich wundern. Die erste Lösung, die verschiedene Hausgeräte unterschiedlicher Marken steuert. Home Connect. Eine App für alles Kurzinterview: Drei Fragen an Dr. Claudia Häpp,

Mehr

Die Markenwelt von. promobil

Die Markenwelt von. promobil Die Markenwelt von promobil mobil life 4.712 Gefällt mir Angaben (06/2015).. promobil emag CampmobilGUIDE Social Print Online Newsletter Apps Markenreichweite (Desktop/Notebook/ Tablet) (Smartphone/Tablet)

Mehr

Dezember 2014 MAG Mobile Das Smartphone beim Shoppen

Dezember 2014 MAG Mobile Das Smartphone beim Shoppen Dezember 2014 MAG Mobile Das Smartphone beim Shoppen Inhalt Smartphonenutzung Smartphoneaktivitäten Smartphone im Shoppingkontext 2 Massenmedium Smartphone: Fast 80 Prozent besitzen derzeit mindestens

Mehr

Mobile Commerce mit Magento und dem Apple ipad. Meet Magento #3.10, Leipzig, 31.05.2010 Michael Schäfer, justselling Germany Ltd.

Mobile Commerce mit Magento und dem Apple ipad. Meet Magento #3.10, Leipzig, 31.05.2010 Michael Schäfer, justselling Germany Ltd. Mobile Commerce mit Magento und dem Apple ipad Meet Magento #3.10, Leipzig, 31.05.2010 Michael Schäfer, justselling Germany Ltd. Agenda Company m-commerce Das ipad mstore4magento Roadmap Zusammenfassung

Mehr

APPS ALS MARKETINGINSTRUMENT NUTZEN

APPS ALS MARKETINGINSTRUMENT NUTZEN APPS ALS MARKETINGINSTRUMENT NUTZEN Die Tendenz, mobile Endgeräte als Marketing- Plattform zu nutzen ist steigend. Laut einer Umfrage des Bundesverbandes Digitale Wirtschaft e.v. (BVDW) erwarten Beschäftigte

Mehr

Swisscom Advertising Werbung der Zukunft auf Swisscom TV. Einreichung Digital Marketer of the Year 2013 Zürich, Oktober 2013

Swisscom Advertising Werbung der Zukunft auf Swisscom TV. Einreichung Digital Marketer of the Year 2013 Zürich, Oktober 2013 Swisscom Advertising Werbung der Zukunft auf Swisscom TV Einreichung Digital Marketer of the Year 2013 Zürich, Oktober 2013 Who is who 2 Swisscom Advertising ist die Werbevermarkterin aller elektronischen

Mehr

POWER YOUR BUSINESS BY QUALIFICATION

POWER YOUR BUSINESS BY QUALIFICATION POWER YOUR BUSINESS BY QUALIFICATION im s intelligent media systems ag IM S INTELLIGENT MEDIA SYSTEMS AG Mobile Learning Mobile Learning MANAGE YOUR QUALIFICATION IN A SINGLE SYSTEM Durch die zunehmende

Mehr

Die besten Methoden, ein Mobile App erfolgreich zu positionieren. www.sponsormob.com

Die besten Methoden, ein Mobile App erfolgreich zu positionieren. www.sponsormob.com Die besten Methoden, ein Mobile App erfolgreich zu positionieren www.sponsormob.com Steigern Sie Ihre Sichtbarkeit! Wie stellen Sie sicher, dass Ihre App unter einer halben Million anderer auf dem Markt

Mehr

In aller Kürze. Inhabergeführt. 15 Mitarbeiter mehrere Nationen. Gründung 2008.

In aller Kürze. Inhabergeführt. 15 Mitarbeiter mehrere Nationen. Gründung 2008. In aller Kürze. Inhabergeführt. 15 Mitarbeiter mehrere Nationen. Gründung 2008. Unsere Kunden. Von Hamburg aus liefern wir kompetente Beratung, nachhaltige Strategien und gute Ideen in die gesamte Welt.

Mehr

Mobile Web & Location-based Services Perspektiven der Nutzer Potentiale für die Touristik

Mobile Web & Location-based Services Perspektiven der Nutzer Potentiale für die Touristik Fittkau & Maaß Consulting Internet Consulting & Research Services Mobile Web & Location-based Services Perspektiven der Nutzer Potentiale für die Touristik Susanne Fittkau Fittkau & Maaß Consulting ITB

Mehr

Mobile Business - Abschlussarbeit

Mobile Business - Abschlussarbeit Mobile Business - Abschlussarbeit Anbei findet ihr meinen Abschlussbeitrag zur gestellten Frage: "Was ist für mich Mobile Business?" Mobile Business ein Trend der nicht mehr wegzudenken ist Mobile Business

Mehr

mypadmagazine IMAGE + SALES Wie Sie mit einem eigenen ipad- Magazin entscheidende Vorteile bei Image und Absatz gewinnen können

mypadmagazine IMAGE + SALES Wie Sie mit einem eigenen ipad- Magazin entscheidende Vorteile bei Image und Absatz gewinnen können mypadmagazine IMAGE + SALES Wie Sie mit einem eigenen ipad- Magazin entscheidende Vorteile bei Image und Absatz gewinnen können Die mobile Internetnutzung wächst dramatisch. Schon heute kommen auf jeden

Mehr

NEU! Für alle, die es wissen wollen. Die GrenzEcho-App bringt Ihre Tageszeitung aufs ipad und auf Android-Tablets: Zu Hause in der digitalen Welt

NEU! Für alle, die es wissen wollen. Die GrenzEcho-App bringt Ihre Tageszeitung aufs ipad und auf Android-Tablets: Zu Hause in der digitalen Welt APPsolut neu: SO LIEST MAN HEUTE Die GrenzEcho-App bringt Ihre Tageszeitung aufs ipad und auf Android-Tablets: Zu Hause in der digitalen Welt Die neue GrenzEcho-App kombiniert die tägliche Printausgabe

Mehr