IBM Storage Ankündigung Q2 2014

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "IBM Storage Ankündigung Q2 2014"

Transkript

1 1

2 IBM Storage IBM Storage Ankündigung Q Ralf Colbus credits /Josef Weingand Storage PlaCorm DACH Member of WW CTO Team 2014 IBM Corporation

3 IBM Storage AN Q IBM SDS: ElasLc Storage Storwize: SVC Next Gen PlaCorm V7000 G2 v.7.3 Code V7000 NAS Erweiterungen DS8870: High- Density SSD Drawer TS4500: Neue HE- Library XIV: Cloud- und MSP Offering Flash 840/V840: 1TB Modul, 10GB iscsi/fcoe 3 3

4 4 IBM SDS So\ware Defined Storage

5 Neue Workload Neue Anforderungen: Systems of Record Systems of Engagement C C W1 W2 W3 W4 Nahtloser Datenaustausch Storage Infrastruktur muss beide Anforderungen abdecken R1 R2 R3 Systems of InteracLon V1 V2 V3 V4 V5 V5.... Vn 5 5 TradiQonelle Workloads Einfache Infrastrukturen Kontrolliertes Datenwachstum Einfach zu managen Leicht zu automalsieren Neue Workloads Interconnected und RealLme Unpredictable and VolaQle Verschiedene Daten- Arten Hohe Skalierbarkeit und ElasQzität Sehr schnelles Workload- Deployment

6 Wunsch: C C Definierte SLA- Regel für ERP- Workload: 6 1TB Performance = IOps Latency = 95% < 4ms Secuity = On Backup = 1h Snapshots = 5min... Control- Plane setzt um! Anforderungen übergeben Orchestrierung um SLAs zu treffen Ständige Überwachen und Nachregelung Neue SLA? Anpassen!

7 IBM SDS: Open Control Plane & Heterogenous Data Plane IBM SDS Control Plane IntegraLon & API Services Storage VirtualizaLon Policy AutomaLon AnalyLcs & OpLmizaLon Backup and Copy Management Storage Cloud API Open Common Control Plane IBM SDS Data Plane Universal access File/Object/ Block Inter- data center sharing Global access Efficient & Secure storage ILM/ encrypqon Cloud connecqon IBM ElasQc Storage 7

8 IBM Open Control Plane Common tasks: Policy Based Controlling Defines SLA Based on open API Interacts with Hypervisor/ ApplicaLons Self- Service Integrated DPR Storage Cloud" Backup and Copy Management" Analytics & Optimization" IBM Hercules : ISIS/SCSA Openstack API VSC FCM Policy Automation" Storage Virtualization" Plan: Further enhancements/integralon Integration & API Services 8

9 IBM ElasQc Storage: Dataplane Common tasks: Store Data Scalable Storage SW Different Protocols Cloud connected Efficient ILM/HSM Universal access File/Object/ Block Data center sharing Global access Efficient & secure storage Data ILM, encryplon Efficient & Secure storage ILM/ encrypqon IBM ElasQc Storage Cloud conneclon Hybrid deployment Cloud connecqon IBM ElasQc Storage Plan: ElasQc Storage Grid, Virtualized, Archive etc. Global Namespace... Storage Resource Pools 9

10 IBM SDS Start- als Menu: VSC Entry EdiQon: SVC und SW (TPC, FCM) als Entry VSC Storwize: Storwize und SW (TPC, FCM) als Rundum sorglos V840: SVC und Flash als Efficiency 10

11 VSC Entry und VSC Storwize VSC Entry EdiQon 2x SVC I/O- Gruppen bis 250TB managed TB- Lizenzmodell Besteht aus: SVC + FCM + Mirroring + AnalyLc + TPC + FlashCopy VSC Storwize V7000 oder V5000 per Enclosure Lizenz Besteht aus: FlashCopy + Externe Virtualisierung + Mirroring + AnalyLcs + TPC + FCM SAN 11 Storage VirtualizaLon Resource Management Snapshot Data ProtecLon Storage OpLmizaLon, Provisioning

12 IBM ElasQc Storage- Detail: Global Namespace Storage Resource Pools Basis: Global Parallel Filesystem GleichzeiLge, parallele Zugriffe und Single Global Namespace Unglaubliche Kapazität und Skalierbarkeit (Kunden >18PB) Läuk auf Commodity HW SonderfunkQonen wie Spiegelung, ILM, Snapshots und RAID eingebaut Globale Datenverteilung/Zugriffe Verschiedene Deployment Modelle Als Appliance lieferbar «GSS» Openstack API Planned: XIV GUI, Objectstore SSD, SAS, SAS- NL und Tape- support TCP/IP or Infinband Network Storage Storage TCP/IP or Infinband Network Storage Application Nodes NSD Servers Storage 12

13 TransformaQon der Storage Landschak Storage beyond 2015 Storage in 2015 Predicted Shi\: 50% SDS 30% Object 20% Flash- SAN Source: Large US Bank, IBM: US-Bank Analyse der Speicherlandschaft

14 14 SDS wird......der Storage enabler für neue Workload SDS...Flash, HE- Systeme, Tapes oder legacy Storage- Systeme NICHT ersetzen! Virtual...hauptsächlich im unstructured Data und Objecstore- Anwendungsbereich Einzug finden Flash...als neue Storage- Klasse betrachtet werden

15 STORAGE 2014 Elas<c Storage XIV DS8870 V840 FlashSystems SVC/VSC Build for BigData Storwize XIV VTL- Systeme Build for Cloud Jaguar Tape- Libraries LTFS Elas<c Storage Control Plane 15 Data Security LTO/Jaguar/ Medien Build for SDS Elas<c Storage Data Plane 2014 IBM Corporation

16 16 IBM SVC Next Gen (BFN)

17 SVC Next Gen Node: DH8 2 x I/O Performance 9 x RTC Performance 2x 8- Core CPU und bis 64 GB Cache pro Knoten Direct- Awached SSD- Drawer GA: 6.Juni IBM SVC bis : 8 Nodes 128 Cores 512 GB Cache 96 FC Ports HW Plaqorm für zukünkige Workloads und FunkQonen!

18 SVC Next Gen Details: Mirrored boot- Drives und geändertes Cache Design Redundantes Netzteil Integrierte Baserien staw externe USV 8- Core Ivy Bridge /32GB Cache OpQonal: 8- Core CPU + 32 GB Cache OpQonal für RealQme Compression (RtC): - Bis zu zwei HW Compression Accelerator Adapter/Node - Je 8- Core CPU mit 32 GB Cache für RtC Bis zu 12x 8Gb FC (iscsi, FCoE) pro Node SoD: 16Gbps FCP 18 Quelle internet

19 Höhere Ausbaufähigkeit und Flexibilität! SVC DH8 Rückseite: PCIe Expansion Slots Slot 1 Slot 2 Slot 3 Slot 4 Slot 5 Slot 6

20 Direct Asached SSD- Drawer SSD- Expansions direkt an SVC angeschlossen mit SAS- 3: SSD- Expansion mit 24x SSD Max 2- Expansions pro SVC IO- Group SSD: GB 2.5 Intermix Vorteil: SSDs werden nahtlos in den Tiering- Verbund integriert oder direkte misels LUN- Zuteilung SVC + SSD Drawer ohne externen Controller! 20

21 Mehr Effizienz = Reduzierierung der Storage TCO! Mehr Effizienz: Tier 0 3- Easy Tiering- Stufen z.b. Flash- SAS- SAS- NL Drives Any Tier- support z.b. SAS und SAS- NL Tier 1 Auto RE- Balancing der mdisk für gleichbleibende ULlisierung und höhere Performance bei Storage- Erweiterungen Tier 2

22 Effizienz: Storage Pool Balancing Performance Steigerung durch Re- Balancing der Workload in einem Pool Kein manuelles Eingreiffen bei Storage- Erweiterungen erforderlich Rebalancing ist Basisfeature des v7.3 Codes Beispiel Steigerung: Durchsatz: 6000 vs IOps Latency: 45 vs 20 msec 22

23 2-3x IOps- Steigerung im Compressed Umfeld! SVC Performance: Uncompressed- Compressed (Eine I/O Group) Uncompressed SVC CG8 Neuer SVC DH8 Read Hit IOPS 1,000,000 1,500,000 Read Miss IOPS 360, ,000 Write Miss IOPS 125, ,000 DB- like 200, ,000 Compressed SVC CG8 Neuer SVC DH8 Read Miss IOPS 50, ,000 Write Miss IOPS 16, ,000 DB- like 40, ,000

24 SVC Erste Wahl bei: Über Units im Markt seit 2003 VMware, Hyper- V, Openstack und virtualisierten Umgebungen Cloud: ideal in Verbindung mit SCSA (Self- Service- Portal) und ISIS (Storage IntegraLon Server) Hoch- Verfügbarkeit build in Performance und Scale- out Fähigkeit Effizient: Thin- Provisioning, Tiering, RealLme Compression, Online MigraLon, Ease- of- use GUI Robust und Zukun\ssicher: Intermix mit exislerenden Nodes Unabhängigkeit: Unbezahlbar!

25 25 IBM Storwize V7000 G2

26 26 IBM Storwize Familie Ein Code für alle PlaCormen IdenLsche FunkLonen Selbe GUI und ein CLI V840 SVC Storwize V7000 Unified Storwize V7000 Storwize V5000 Storwize V3700

27 V7000 G2 Fab1 2 x I/O- Performance 10 x RTC- Performance 16- Core CPU und 64GB Cache per Controller (128 GB per Enclosure) SAS- 3 mit 12Gbps Backend 240 Drives auf 504 Drives IBM V7000 G2 27 Bessere Skalierung- Performance- Technologie!

28 V7000 G2- Effizienz NAS- support für Unified Ansatz RealQme Compression: Integrierte HW Assisted Compression Engine Erweiterbar auf 128GB Cache 3- EasyTier Stufen (any Tier) und Storage Pool Balancing GA: 6.Juni SoD: 16 Gbps FCP 28

29 Erweiterte Skalierung mit v7.3 V7000 G2: bis zu 20 weitere SAS- 3 Gen Enclosures Bis zu 504 Drives Intermix 3.5 (LFF) und 2.5 (SFF) Enclosures V7000 G2 Scale- out: Bis zu 1056 Drives und 8- Nodes (4PB) V3700 und V5000: Jetzt bis zu 9 Expansions (240 Drives) 3- Tierstufen V7000 G2 29

30 Drive- Support 3.5 (LFF) Disk Drives: 7.2K: 2TB - 3TB - 4TB 2.5 (SFF) Disk Drives: 15k: 300GB - 600GB 10k: 600GB - 900GB 1.2TB 7.2K: 1TB SSD 2.5 : 200GB - 400GB 800GB 30 Mix & Match nach Performance oder Kapazitäts- Anforderungen

31 V7000 G1 vs G2 One Controller Enclosure Uncompressed V7000 G1 Neue V7000 Read Hit IOPS 850,000 1,300,000 Read Miss IOPS 125, ,000 Write Miss IOPS 25,000 50,000 DB- like 52, ,000 Compressed V7000 G1 Neue V7000 Read Miss IOPS 44, ,000 Write Miss IOPS 17,000 78,000 DB- like 32, ,000 31

32 V7000: Worst Case 100% Read Miss Below 35K IOPS, maintain under 5ms with compression. Neue V7000 mit RtC Very similar looking, if anything slightly higher on average, around 5ms V7000 G1 ohne RtC 32 V7000 G2 mit RtC Leistung der IBM uncompressed Confidential until Announcement V7000 G1!

33 V7000 Unified NAS Erweiterungen v1.5 NFS v4 Access Control List unterstützt Kerberos Security ist mandatory Extended Locking Share ReservaLon Vorteil: Höhere Sicherheit Performance Steigerung Schnellere Anpassungen bei Änderungen des NFS stacks SMB 2.1 SMB 2.1 für Windows 7/2008 R2 Large MTU bis 1 Megabyte Samba Async I/O (read, write) Performance Steigerungen ACL Verbesserungen (100% Windows ACL KompaLbel) Vorteil: Performance z.b: Kopieren von grossen Files Höhere Sicherheit 33

34 ACE für Globale CollaboraQon Globales File- Sharing und CollaboraQons V7000 Unified V7000 Unified V7000 Unified V7000 Unified SONAS Intermix von bis zu 10x V7000 Unified und SONAS Systemen in einem AcLve Cloud Engine Verbund File Caching von mehreren LokaLonen/Aussenstellen

35 MulQ- Writer Unterstützung (ACE) File- update Seite A (mull writer) Sperrt File vor dem Schreiben Seite B Home Seite Edge Seite (nur lesen) User in verschiedenen LokaQonen können auf ein File koordiniert schreiben Erfolgt ein Änderung auf Seite A, wird erst das alte File auf der Home Seite gesperrt, erst dann wird übertragen. Danach erfolgt die Freigabe der Daten Daten Integrität wird gewährleistet ParQQal reads: Files können gelesen werden ohne diese vollständig öffnen zu müssen ACE MulQ- Writer für koordiniertes File- Sharing

36 Mandantenfähigkeit auf Departement Level Mulit- Tenancy v.1.0 (Departmental) Rechte für Provisionierung von Filesets können an verschieden Administratoren übergeben werden Departmental Admin können: Verzeichnisse für Users/ InsLtute anlegen Member anlegen/löschen Sicherheit auf File- Set Level

37 Data RetenQon Rel.1.0 Schutz vor Löschen oder ModifikaQonen von Files Storage Administrator kann Fileset auf immutable setzen (CLI) Rel 1.0 unterstützt SONAS und V7U (RPQ) Weiterer Ausbau (GUI, ZerLfizierungen etc.) geplant Please see detailed design documents on restrictions and limitations https://publib.boulder.ibm.com/infocenter/clresctr/vxrx/index.jsp?topic=%2fcom.ibm.cluster.gpfs.v3r5.gpfs200.doc%2fbl1adv_integratedarchiveplatform.htm 37 WORM unterstützung in Rel. 1.0

38 NAS DatenmigraQon Data Center Bestehendes NAS Local Fileset/data1 V7U/ SONAS Cache Fileset /data1 DatenmigraLon von nicht- IBM Systemen auf SONAS/V7Unified Nutzt ACE um jedes File über NFS export zu migrieren Vorteil: Performance bei der DatenmigraQon Ease- of- Use: nach setup erfolgt transparente MigraQon auf SONAS oder V7Unified Minimiert die Kosten und Komplexität der DatenmigraQon 38 Einfache und sichere DatenmigraQon

39 Neue SW Lizensierung für V5000 und V7000- EINFACHER! Lizenzen: Controller, Expansion, External VirtualizaLon Advanced FuncLons sind idenlsch bepreist für Controller, Expansion und External V. Advanced FuncLon Lizenz wenn ausgewählt- wird für alle Enclosure benölgt Full Bundle ist günslger als Einzelkomponenten 39 *= V5000 supported keine Compression

40 40 IBM DS8870 Blue Hawk

41 Binary CompaQbility...the beat goes on... Flash opqmized POWER5 POWER5+ POWER6 POWER6+ POWER7 POWER7+ DS8300 DS8300 Turbo DS8700 DS8800 DS8870 DS8870

42 4 x höhere Performance als vergleichbare SSD! Ultra High Performance Storage 1U SSD Drawer mit internem RAID 30 x 1.8 SSD (9.2 TB newo), bis zu 240,000 IOPS (100% read) 120,000 IOPS (100% write) 3.5 GB/s Direkt an die interne PCIe Fabric angeschlossen HA und RAID 5 geschützt Easy Tier Enabled Flash Cards und SSD werden mit Easy Tier gleich behandelt

43 DS8870: Hybrid Systems bis zu 4 Flash Enclosures 48TB Raw (38TB newo) pro DS8870 A- Frame Post GA Erweiterung: weitere 4 Flash/Enclosures in B- Frame (96TB) Blue Hawk Enclosure Einbau auch in bestehende DS8870 möglich Hybrid DS8870 supported bis zu 120 Flash- Cards Disks 43

44 DS8870: ALL FLASH SYSTEMS IniQal Offering: bis zu 8 Storage Ultra- drawers (73 TB usable) 8- Way 256GB Cache oder 16 Way 512GB/ 1TB Cache > IOps 70/30 bis zu 1.4M IOps Reads Erweiterung in 2014 auf bis zu 266 TB newo (w/800gb) DS8870 All Flash: Enterprise Class FuncQons & Performance!

45 DS8870 GUI mit Blue Hawk: 45

46 AcQvaQon Time Verbesserung von 2-3 h auf 45 min! Verbesserung der Code Load AcQvaQon Time 16$ 14$ 12$ HA/SE$ 10$ 8$ 6$ Single$CEC$ HA/SE$ 4$ 2$ 0$ Distribute$ HMC$ DS8000$Migra;on$ (R1$to$R2)$ Single$CEC$ Distribute$ HMC$ HA/SE$ Single$CEC$ HA/SE$ Single$CEC$ HA/SE$ Single$CEC$ DS8000$ DS8700$ DS8800$&$DS8870$ DS8870$ (1H$2014)$

47 DS8800 erste Wahl bei 3- Seiten Spiegelung Disk- EncrypLon Höchste Performance (Singel- Thread) z.b. grosse Datenbanken AutomaLsierbarkeit System i,zos,he p Energiebilanz Konsolidierung Tiering- FunkLonalität All Flash Enterprise System Approved Roadmap >2016 IBM DS

48 48 IBM TS4500

49 Entwicklung der IBM TS3500 Seit 2000 auf dem Markt 10 GeneraLonen von Tape Drives Steigerung der Kapazität: 40x Steigerung der Durchsatzes: Verringerung des Stromverbrauches : 3 GeneraLonen vom Library Kontroller 2 GeneraLonen von Storage- Slot Technologie 16x 25% Verbesserung der Kapazitätsdichte um den Faktor 30 3 GeneraLonem vom Kassewen Gripper 49 und weiter in 2014.

50 2014 TS4500 TS4500 Higher Density : Neue HD- Frames mit bis zu 16 Tape Drives Bis zu 774 Slots und bis zu 12 Drives im 1.Frame Bis zu 1054 Slots und 16 Drives in Expansion Frame Ease- of- Use : XIV GUI, Touchpanel, Integriertes Management 1H2014: Open Systems only, max 4 Frames Plan 2015: 16 Frames, zos, TS3500 Upgrades, Frame- Intermix TS3500 bleibt weiterhin verfügbar Upgrademöglichkeit TS3500 auf TS4500 Kein End- of- Service für L/Dx3 Frames Bis zu 2.4PB in Single- Frame 50

51 TS4500 HD bis zu 3.5x Slot Dichte: TS3500 Lekmost Frame TS4500 Lekmost HD Frame Lx3 Lx5 or Dx5 Sx5 12 Drives 32 I/O 12 Drives 0 or 36 I/O LTO 0 or 32 I/O Storage only LTO or X- 3.5X slots 590 or TS3500 Frame #2+ TS4500 HD Frame #2+ Dx3 Sx4 Lx5 or Dx5 Sx5 12 Drives 0 I/O Up to 1.3X drives Storage only 16 Drives 0 or 36 I/O - LTO 0 or 32 I/O Storage only LTO or X- 2.4X slots or

52 52 TS4500: Jetzt mit IBM- Storage GUI

53 53 IBM XIV Cloud & MSP- Offering

54 XIV für Cloud- und MSPs Neues Lizenzmodell für Cloud und MSP: Basis SW OpLonal SSD Caching, Hyper- Scale Mobility, EncrypLon und Mirroring Bis zu 40% günsqger! SoD: XIV in bis zu 120 logische Domains mit eigener Domainverwaltung Volle VMware Cloud- Unterstützung (vvol, Cloud APIs etc) Erweitertes ReporLng Tenant A Admin Tenant B Admin Tenant C Admin 54

55 Infrastructure? Who needs infrastructure? 55 55

56 Vielen Dank! IBM Storage- The HEART of InformaLon

WILLKOMMEN ZUM BECHTLE WEBINAR

WILLKOMMEN ZUM BECHTLE WEBINAR WILLKOMMEN ZUM BECHTLE WEBINAR IBM Storwize V3700 Mit dem neuen IBM Speichersystem klein starten und einfach wachsen Referent: Kristin Hinrichs, IBM Storage Run Rate & Storwize V3700, DS3500 Sales Moderator:

Mehr

Lenovo Storage S2200 und S3200 Die beiden neuen Storagegeräte von Lenovo

Lenovo Storage S2200 und S3200 Die beiden neuen Storagegeräte von Lenovo Lenovo Storage Die beiden neuen Storagegeräte von Lenovo Monika Ernst, Technical Consultant, Lenovo Übersicht S2200 Chassis 2U12, 2U24 Bis zu 96 Drives Maximal 3 zusätzliche Enclosures Verschiedene Anschlussoptionen

Mehr

IBM Storage. PROFI-Webcast. IBM Storage. Announcement Q4 2013. Ralf Colbus Storage Platform colbus@de.ibm.com. 2013 IBM Corporation

IBM Storage. PROFI-Webcast. IBM Storage. Announcement Q4 2013. Ralf Colbus Storage Platform colbus@de.ibm.com. 2013 IBM Corporation IBM Storage PROFI-Webcast IBM Storage Announcement Q4 2013 Ralf Colbus Storage Platform colbus@de.ibm.com something old, something new, something borrowed and something blue... 2 IBM Storage Announcement

Mehr

IBM Storwize V7000. Effizient Virtualisiert Einfach in der Verwaltung Kompakt & Modular. IT-Infrastruktur intelligent nutzen

IBM Storwize V7000. Effizient Virtualisiert Einfach in der Verwaltung Kompakt & Modular. IT-Infrastruktur intelligent nutzen IBM Storwize V7000 Effizient Virtualisiert Einfach in der Verwaltung Kompakt & Modular IT-Infrastruktur intelligent nutzen - 1 - sico-systems GmbH Dezember 2010 Highlights Leistungsfähige Speicherlösung

Mehr

Kundeninformation Nr. 2 {E-Mail: 1}

Kundeninformation Nr. 2 {E-Mail: 1} Kundeninformation Nr. 2 {E-Mail: 1} file://c:\users\kasdepke\appdata\local\temp\tmp2414.html Seite 1 von 2 19.09.2011 2 Kundeninformation Nr. 2 / Mai 2011 - Ankündigungen Sehr geehrter Kunde, am 09. Mai

Mehr

Keep your SAN simple Spiegeln stag Replizieren

Keep your SAN simple Spiegeln stag Replizieren Keep your SAN simple Spiegeln stag Replizieren best Open Systems Day Mai 2011 Unterföhring Marco Kühn best Systeme GmbH marco.kuehn@best.de OS Unterstützung für Spiegelung Host A Host B Host- based Mirror

Mehr

IT-Effizienzworkshop bei New Vision GmbH Entry und Midrange Disksysteme

IT-Effizienzworkshop bei New Vision GmbH Entry und Midrange Disksysteme IT-Effizienzworkshop bei New Vision GmbH Entry und Midrange Disksysteme IBM DSseries Familienüberblick DS5100, DS5300 FC, iscsi connectivity (480) FC, FDE, SATA, SSD drives Partitioning, FlashCopy, VolumeCopy,

Mehr

TIM AG. NetApp @ BASYS. Dipl. Informatiker (FH) Harald Will Consultant

TIM AG. NetApp @ BASYS. Dipl. Informatiker (FH) Harald Will Consultant NetApp @ BASYS Dipl. Informatiker (FH) Harald Will Consultant Organisatorisch Teilnehmerliste Agenda NetApp @ BASYS Data ONTAP Features cdot die neue Architektur Flash die neue Technologie Live Demo Agenda

Mehr

Hitachi File & Content Services: Hitachi NAS Plattform. Uwe Angst NAS Business Manager

Hitachi File & Content Services: Hitachi NAS Plattform. Uwe Angst NAS Business Manager Hitachi File & Content Services: Hitachi NAS Plattform Uwe Angst NAS Business Manager 1 Hitachi, Ltd. (NYSE:HIT/TSE:6501) Einer der One of the weltgrössten integrierten Elektronikkonzerne Gegründet 1910

Mehr

Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten

Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Titelmasterformat durch Klicken Titelmasterformat durch Klicken Die neue HDS Panama Serie Enterprise Plattform für den gehobenen Mittelstand Andreas Kustura, Silvio Weber Kramer & Crew GmbH & Co. KG Titelmasterformat

Mehr

SimpliVity. Hyper Converged Infrastruktur. we do IT better

SimpliVity. Hyper Converged Infrastruktur. we do IT better SimpliVity Hyper Converged Infrastruktur we do IT better Agenda Wer ist SimpliVity Was ist SimpliVity Wie funktioniert SimpliVity Live-Demo Wer ist Simplivity Gegründet: 2009 Mission: Simplify IT Infrastructure

Mehr

herzlich vsankameleon Anwendungsbeispiel Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten willkommen Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten

herzlich vsankameleon Anwendungsbeispiel Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten willkommen Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten herzlich willkommen vsankameleon Anwendungsbeispiel Powered by DataCore & Steffen Informatik vsan? Kameleon? vsan(virtuelles Storage Area Network) Knoten Konzept Titelmasterformat Alle HDD s über alle

Mehr

GARTNER KG - Referenzprojekt

GARTNER KG - Referenzprojekt GARTNER KG - Referenzprojekt IBM SAN Volume Controller, Storwize V7000 & FlashSystem Wolfgang Leitner, Base-IT (Wolfgang.Leitner@base-it.at) 20 IBM Corporation & Base-IT GmbH Ausgangssituation Klassische

Mehr

Begrüssung VMware Partner Exchange Update VMware Virtual SAN GA and use cases SimpliVity Converged 3.0 Infrastructure Kaffeepause

Begrüssung VMware Partner Exchange Update VMware Virtual SAN GA and use cases SimpliVity Converged 3.0 Infrastructure Kaffeepause we do IT better 08:30 Begrüssung VMware Partner Exchange Update VMware Virtual SAN GA and use cases SimpliVity Converged 3.0 Infrastructure 10:05 10:30 Kaffeepause AirWatch Mobile Device Management VMware

Mehr

Speichermanagement auf Basis von Festplatten und optischer Jukebox

Speichermanagement auf Basis von Festplatten und optischer Jukebox Speichermanagement auf Basis von Festplatten und optischer Jukebox Horst Schellong DISC GmbH hschellong@disc-gmbh.com Company Profile Hersteller von optischen Libraries und Speichersystemen Gegründet 1994

Mehr

EXPERTENTREFFEN NETWORKING BEST PRACTICE KNOW-HOW. Herzlich Willkommen

EXPERTENTREFFEN NETWORKING BEST PRACTICE KNOW-HOW. Herzlich Willkommen EXPERTENTREFFEN NETWORKING BEST PRACTICE KNOW-HOW Herzlich Willkommen Die Storage Hypervisor Company Hochverfügbare und optimierte Performance in der virtualisierten Storage Umgebung Virtualisierungsebenen

Mehr

Präsentation für: Copyright 2011 EMC Corporation. All rights reserved.

Präsentation für: Copyright 2011 EMC Corporation. All rights reserved. Präsentation für: 1 IT Herausforderungen Bezahlbar Overcome flat budgets Einfach Manage escalating complexity Effizient Cope with relentless data growth Leistungsstark Meet increased business demands 2

Mehr

Q5 AG Q5 AG S T O R A G E N EU D E F I N I E R T. Das Q5 Team begrüsst Sie zum Storage Innovation Spotlight 2014,mit dem Thema:

Q5 AG Q5 AG S T O R A G E N EU D E F I N I E R T. Das Q5 Team begrüsst Sie zum Storage Innovation Spotlight 2014,mit dem Thema: Q5 AG Das Q5 Team begrüsst Sie zum Storage Innovation Spotlight 2014,mit dem Thema: V ON MIRAGE ZU PREDATOR - E INE ILLUSION WIRD REALITÄT V ON M I R A G E ZU P R E D A T O R? A G E N D A 14:30 Begrüssung

Mehr

IBM STORAGE Announcement Übersicht 1H 2013

IBM STORAGE Announcement Übersicht 1H 2013 IBM STORAGE Announcement Übersicht 1H 2013 Ralf Colbus IBM Deutschland colbus@de.ibm.com Diese Herausforderungen stehen an: Mobile Cloud Social Big Data Analytics Commerce Datenvolumen erfordert größere

Mehr

Datensicherungsappliance MulEfunkEonale VTL im Einsatz

Datensicherungsappliance MulEfunkEonale VTL im Einsatz Datensicherungsappliance MulEfunkEonale VTL im Einsatz best Open Systems Day Mai 2011 Unterföhring Marco Kühn best Systeme GmbH marco.kuehn@best.de Agenda CentricStor CS1000-5000 CentricStor CS800 S2 Mai

Mehr

3PAR STORESERV STORAGE. itelio Hausmesse 2014

3PAR STORESERV STORAGE. itelio Hausmesse 2014 3PAR STORESERV STORAGE itelio Hausmesse 2014 3PAR STORESERV STORAGE Agenda - 3PAR innerhalb der HP Storage Familie - 3PAR Produkt-Portfolio - 3PAR Hardware Aufbau - 3PAR Features - 3PAR als Nachfolger

Mehr

Performance erhöhen und Kosten senken

Performance erhöhen und Kosten senken Performance erhöhen und Kosten senken Stefan Wiechers Head of Solution Architect CE Ramin Ghassemi Area Sales Director Überblick Atlantis Computing Firmenüberblick Strategische Allianzen Fokussiert auf

Mehr

Storage News wie viele IOPS sind zeitgemäß? Mathias Riediger & Sven Willholz Systems Engineering

Storage News wie viele IOPS sind zeitgemäß? Mathias Riediger & Sven Willholz Systems Engineering Storage News wie viele IOPS sind zeitgemäß? Mathias Riediger & Sven Willholz Systems Engineering 1 Agenda Was macht NetApp eigentlich? NetApp Portfolio Wie viel IOPs sind zeitgemäß? Q & A 2 Was macht NetApp

Mehr

TSM Storage Pool basierend auf Isilon OneFS-Scale-Out-Storage, dsmisi, GSCC und FlashDisk 25.11.2014

TSM Storage Pool basierend auf Isilon OneFS-Scale-Out-Storage, dsmisi, GSCC und FlashDisk 25.11.2014 TSM Storage Pool basierend auf Isilon OneFS-Scale-Out-Storage, dsmisi, GSCC und FlashDisk 25.11.2014 Stéphane Criachi Beratung Concat AG Stephane.Criachi@concat.de +49 172 7081 007 Agenda Zusammenarbeit

Mehr

NEUE TECHNOLOGISCHE ANSÄTZE ZUM STORAGE TIERING

NEUE TECHNOLOGISCHE ANSÄTZE ZUM STORAGE TIERING NEUE TECHNOLOGISCHE ANSÄTZE ZUM STORAGE TIERING Frank Herold SrMgr PreSales EMEA Munich 20.06.2013 Quantum Lösungen BIG DATA DATENSICHERUNG CLOUD Mehrstufige Lösungen und Wide Area Storage Deduplizierungssysteme

Mehr

NetApp Die Fakten. 12.000+ Angestellte. 150+ Büros weltweit. Umsatz. Fortune 1000 NASDAQ 100 S&P 500. NetApp weltweit $5B $4B $3B $2B $1B

NetApp Die Fakten. 12.000+ Angestellte. 150+ Büros weltweit. Umsatz. Fortune 1000 NASDAQ 100 S&P 500. NetApp weltweit $5B $4B $3B $2B $1B NetApp Die Fakten NetApp weltweit Starke Präsenz in DE Marktführer in DE $5B $4B Umsatz 12.000+ Angestellte $3B 150+ Büros weltweit $2B Fortune 1000 $1B NASDAQ 100 04 05 06 07 08 09 10 11 S&P 500 NetApp

Mehr

Mid-Tier Storage Basis für moderne IT Infrastruktur

Mid-Tier Storage Basis für moderne IT Infrastruktur Mid-Tier Storage Basis für moderne IT Infrastruktur Hans-Werner Rektor Sr. Technology Consultant IP-Storage 1 Unified Speichersysteme Maximum an CPU-Kerne für Unified Datenverarbeitungsleistung Automatische

Mehr

Simplivity Rechenzentrum in a Box

Simplivity Rechenzentrum in a Box 09-10.09 2 Tag Simplivity Rechenzentrum in a Box Markus Schmidt Consultant markus.schmidt@interface-systems.de Agenda 1.Motivation Warum ein neuer Ansatz 2.Technischer Überblick 3.Anwendungsszenarien 4.Performancebetrachtung

Mehr

MATRIX FÜR HITACHI VIRTUAL STORAGE PLATFORM-PRODUKTFAMILIE

MATRIX FÜR HITACHI VIRTUAL STORAGE PLATFORM-PRODUKTFAMILIE MATRIX FÜR HITACHI VIRTUAL STORAGE PLATFORM-PRODUKTFAMILIE 1 Technische Daten zur Kapazität Maximale (max.) Anzahl Laufwerke, einschließlich Reserve 264 SFF 264 LFF 480 SFF 480 LFF 720 SFF 720 LFF 1.440

Mehr

PROFI UND NUTANIX. Portfolioerweiterung im Software Defined Data Center

PROFI UND NUTANIX. Portfolioerweiterung im Software Defined Data Center PROFI UND NUTANIX Portfolioerweiterung im Software Defined Data Center IDC geht davon aus, dass Software-basierter Speicher letztendlich eine wichtige Rolle in jedem Data Center spielen wird entweder als

Mehr

Virtualisierung mit iscsi und NFS

Virtualisierung mit iscsi und NFS Virtualisierung mit iscsi und NFS Systems 2008 Dennis Zimmer, CTO icomasoft ag dzimmer@icomasoft.com 1 2 3 Technikgrundlagen Netzwerkaufbau Virtualisierung mit IP basiertem Storage iscsi Kommunikation

Mehr

IBM XIV System Storage

IBM XIV System Storage IBM XIV System Storage Ein technischer Überblick Christian Ott XIV Solution Architect Agenda Heutige Herausforderungen Vergleich zwei Speicherarchitekturen Einführung XIV Speichertechnologie XIV Architektur

Mehr

Storage Flash Technologie - Optionen für Ihren Erfolg

Storage Flash Technologie - Optionen für Ihren Erfolg Storage Flash Technologie - Optionen für Ihren Erfolg Kennen sie eigentlich noch. 2 Wie maximieren Sie den Wert Ihrer IT? Optimierung des ROI von Business-Applikationen Höchstmögliche IOPS Niedrigere Latenz

Mehr

Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten

Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Titelmasterformat durch Klicken Titelmasterformat durch Klicken Huawei Enterprise Server Systeme Global Player auf dem Server- und Storagemarkt Scale up Übersicht Titelmasterformat durch Klicken Textmasterformat

Mehr

Überblick Dell DVS Lösungen Part#1 DVS Simplified. The power to do more

Überblick Dell DVS Lösungen Part#1 DVS Simplified. The power to do more Überblick Dell DVS Lösungen Part#1 DVS Simplified Grundlagen zum Cloud Client Computing Traditionelles Modell Virtualisiertes Modell RZ Daten Benutzer PC Benutzer Digitale PC Identität Settings Benutzer

Mehr

Mit NetApp neue Möglichkeiten entdecken. Dominic Vogel

Mit NetApp neue Möglichkeiten entdecken. Dominic Vogel Mit NetApp neue Möglichkeiten entdecken Agenda NetApp Portfolio Übersicht MetroCluster All Flash FAS AltaVault Backup Appliance Fragen All Flash Array FlexArray Data ONTAP NetApp FAS Portfolio (Unified

Mehr

Scale-Up oder Scale Out?

Scale-Up oder Scale Out? Scale-Up oder Scale Out? Ein Leben ohne Hindernisse mit dem neuen Speicher-Betriebssystem von NetApp Mathias Riediger System Engineer NetApp ein Portfolio Anbieter! EF-Series E-Series FAS 2220 FAS 2240

Mehr

NetApp für Microsoft Private Cloud

NetApp für Microsoft Private Cloud NetApp für Microsoft Private Cloud Endkunden Öffentliche Auftraggeber Stefan Ebener Systems Engineer M.A. IT-Management NetApp Deutschland GmbH Agenda Demonstration: Microsoft auf NetApp ODX und SMB3 in

Mehr

Agenda - Vormittag. 08:00 08:30 Eintreffen der Gäste und Registration 08:30 08:40 Begrüssung Einleitung Walter Keller (LAKE)

Agenda - Vormittag. 08:00 08:30 Eintreffen der Gäste und Registration 08:30 08:40 Begrüssung Einleitung Walter Keller (LAKE) Agenda - Vormittag 08:00 08:30 Eintreffen der Gäste und Registration 08:30 08:40 Begrüssung Einleitung Walter Keller (LAKE) 08:40 09:05 Datenflut 2020 Trends / Visionen / Studien Daniele Palazzo (LAKE)

Mehr

IBM Storwize V7000 das neue IBM Midrange Storage System

IBM Storwize V7000 das neue IBM Midrange Storage System Entry und Midrange Disk Enablement IBM Storwize V7000 das neue IBM Midrange Storage System Torsten Rapp, Storage RunRate Sales Leader, Germany Fahrplan des Webinars Einordnung des Themas Marktsegmentierung

Mehr

CIFS Server mit WAFL oder ZFS

CIFS Server mit WAFL oder ZFS CIFS Server mit WAFL oder ZFS best Open Systems Day Oktober 2008 Dornach Marco Kühn best Systeme GmbH marco.kuehn@best.de Agenda Überblick Was bringt mir OpenSolaris Storage OpenSolaris CIFS ZFS Hybrid

Mehr

Ing. Gerald Böhm 3 Banken EDV GmbH Untere Donaulände 28, 4020 Linz Mobil: +43 664 805563504 gerald.boehm@3beg.at

Ing. Gerald Böhm 3 Banken EDV GmbH Untere Donaulände 28, 4020 Linz Mobil: +43 664 805563504 gerald.boehm@3beg.at 2013 Ing. Gerald Böhm 3 Banken EDV GmbH Untere Donaulände 28, 4020 Linz Mobil: +43 664 805563504 gerald.boehm@3beg.at Christian Maureder Imtech ICT Austria GmbH Mobil: +43 664 8511756 christian.maureder@imtech.at

Mehr

Unified ohne Kompromisse

Unified ohne Kompromisse Unified ohne Kompromisse Hitachi Unified Storage 100 Produkt Familie Andre Lahrmann Hitachi Data Systems 2011. All rights reserved. Agenda Gründe für ein Unified Storage Was versteht HDS unter Unified?

Mehr

JONATHAN JONA WISLER WHD.global

JONATHAN JONA WISLER WHD.global JONATHAN WISLER JONATHAN WISLER WHD.global CLOUD IS THE FUTURE By 2014, the personal cloud will replace the personal computer at the center of users' digital lives Gartner CLOUD TYPES SaaS IaaS PaaS

Mehr

Gerüstet für die Zukunft:

Gerüstet für die Zukunft: Gerüstet für die Zukunft: HP 3PAR StoreServ 7000 Ralf Müller Presales Consultant HP EG Copyright 2012 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without

Mehr

Sun's Storage Portefolio

Sun's Storage Portefolio Sun's Storage Portefolio Sun S7000 Unified Storage System Martin Steiner Business Manager OpenStorage Germany S Microsystems Sun Mi t GmbH G bh 1 Agenda Sun's Storage Portfolio Herausforderungen im Speichermarkt

Mehr

Effizienter Einsatz von Flash-Technologien im Data Center

Effizienter Einsatz von Flash-Technologien im Data Center Effizienter Einsatz von Flash-Technologien im Data Center Herbert Bild Solution Marketing Manager Georg Mey Solutions Architect 1 Der Flash-Hype 2 Drei Gründe für den Hype um Flash: 1. Ungebremstes Datenwachstum

Mehr

HP STOREVIRTUAL STORAGE. Erweiterbarer Speicher für virtualisierte Umgebungen

HP STOREVIRTUAL STORAGE. Erweiterbarer Speicher für virtualisierte Umgebungen STORAGE Erweiterbarer Speicher für virtualisierte Umgebungen STORAGE 1. HP Disk Storage Systeme 2. HP StoreVirtual Hardware 3. HP StoreVirtual Konzept 4. HP StoreVirtual VSA 5. HP StoreVirtual Management

Mehr

ROSIK Mittelstandsforum

ROSIK Mittelstandsforum ROSIK Mittelstandsforum Virtualisierung und Cloud Computing in der Praxis Virtualisierung in der IT Einführung und Überblick Hermann Josef Klüners Was ist Virtualisierung? In der IT ist die eindeutige

Mehr

Die wichtigsten Funktionen von Red Hat Storage Server 2.0 im Überblick:

Die wichtigsten Funktionen von Red Hat Storage Server 2.0 im Überblick: Red Hat Storage Server Die wichtigsten Funktionen von Red Hat Storage Server 2.0 im Überblick: Offene Software Lösung für Storage Ansprache über einen globalen Namensraum Betrachtet Storage als einen virtualisierten

Mehr

Die nächste Storage Generation Vorteile und Änderungen mit 12Gb/s SAS von Avago Storage Dominik Mutterer, Field Application Engineer

Die nächste Storage Generation Vorteile und Änderungen mit 12Gb/s SAS von Avago Storage Dominik Mutterer, Field Application Engineer Die nächste Storage Generation Vorteile und Änderungen mit 12Gb/s SAS von Avago Storage Dominik Mutterer, Field Application Engineer Agenda Avago Who? 12Gb/s SAS Produktüberblick Vorteile durch 12Gb/s

Mehr

Hybride Cloud Datacenters

Hybride Cloud Datacenters Hybride Cloud Datacenters Enterprise und KMU Kunden Daniel Jossen Geschäftsführer (CEO) dipl. Ing. Informatik FH, MAS IT Network Amanox Solutions Unsere Vision Wir planen und implementieren für unsere

Mehr

Hochverfügbarkeit mit Windows Server vnext. Carsten Rachfahl Microsoft Hyper-V MVP

Hochverfügbarkeit mit Windows Server vnext. Carsten Rachfahl Microsoft Hyper-V MVP Hochverfügbarkeit mit Windows Server vnext Carsten Rachfahl Microsoft Hyper-V MVP Carsten Rachfahl www.hyper-v-server.de Roling Cluster Upgrade Herausforderung: Update eines Failover Clusters ohne Downtime

Mehr

Herbsttreffen 2014. Hands-on Session

Herbsttreffen 2014. Hands-on Session Herbsttreffen 2014 Hands-on Session HP end-to-end Support HP open System Management Ziel Bereitstellung einer skalierungs-, k-fall fähige, Low Latency X86 Infrastruktur für die Plattformen: RZ1 HP Cloud

Mehr

CentricStor FS. Scale out File Services

CentricStor FS. Scale out File Services CentricStor FS Scale out File Services Richard Schneider Product Marketing Storage 1 Was ist CentricStor FS? CentricStor FS ist ein Speichersystem für das Data Center Zentraler Pool für unstrukturierte

Mehr

IT Plattformen der Zukunft

IT Plattformen der Zukunft Better running IT with Flexpod IT Plattformen der Zukunft Herbert Bild Solutions Marketing Manager Net herbert.bild@netapp.com So fahren Sie Ihr Auto So fahren Sie Ihre IT Steigende Kosten und Druck auf

Mehr

OPEN STORAGE. dank Open Source. Bern, 25. März 2010. AccelerisGmbH Basel Bukarest Kloten Renens Zollikofen

OPEN STORAGE. dank Open Source. Bern, 25. März 2010. AccelerisGmbH Basel Bukarest Kloten Renens Zollikofen OPEN STORAGE dank Open Source Bern, 25. März 2010 1 Agenda Eckdaten Acceleris Storagelandschaft heute Oracle Open Storage Bacula Enterprise Backup Restore Software 2 Eckdaten Acceleris Umsatz Standorte

Mehr

EMC² VNXe3200 Eine für Alles! Christian Sievers klopfer datennetzwerk gmbh

EMC² VNXe3200 Eine für Alles! Christian Sievers klopfer datennetzwerk gmbh EMC² VNXe3200 Eine für Alles! Christian Sievers klopfer datennetzwerk gmbh Rückblick Oktober 2012 Problem Fileablage: Das Datenwachstum ist weiterhin ungebremst. Meistens entstehen die Daten dort, wo der

Mehr

Einsatz von H-NAS im unstrukturierten Datenumfeld. Christian Günther Head of DC Solutions LC Systems 22. September 2011

Einsatz von H-NAS im unstrukturierten Datenumfeld. Christian Günther Head of DC Solutions LC Systems 22. September 2011 Einsatz von H-NAS im unstrukturierten Datenumfeld Christian Günther Head of DC Solutions LC Systems 22. September 2011 Kurzvorstellung LC Systems LC Systems-Engineering AG Facts & Figures Gründung Geschäftsinhaber

Mehr

Die neuen 3PAR StoreServ Systeme

Die neuen 3PAR StoreServ Systeme Die neuen 3PAR StoreServ Systeme Prof. Dr. Thomas Horn IBH IT-Service GmbH Gostritzer Str. 67a 01217 Dresden info@ibh.de www.ibh.de Die neuen HP 3PAR-Systeme Die HP 3PAR StoreServ 7000 Familie zwei Modelle

Mehr

NetApp - Multiplattform Company

NetApp - Multiplattform Company NetApp - Multiplattform Company Tobias Engmann Sr.Manager Systems Engineering Gunnar Tabel Technical Partner Manager Nord / Ost Physik >>> Virtuell 2 30.000 3 4 Seit 2010! Eine neue Ära: Daten als Infrastruktur

Mehr

Die nächste Generation der Speichervirtualisierung

Die nächste Generation der Speichervirtualisierung Die nächste Generation der Speichervirtualisierung Speicherinfrastruktur: schnell & hochverfügbar Cluster Snapshots, CDP & Migration Disaster Recovery- Standort Caching Caching aktiv aktiv Synchrone Spiegelung

Mehr

Storage Consortium :

Storage Consortium : 1 Marktführer in Unified All-FlashStorage * Storage Consortium : FLASH Storage Summit für Rechenzentren 22. Mai 2014 in Kronberg Helmut Mühl-Kühner TaunHaus GmbH www.nimbusdata.com 2 Marktführer in Multiprotokoll

Mehr

Storage-Workshop Dresden Marcus Stier

Storage-Workshop Dresden Marcus Stier Storage-Workshop Dresden Marcus Stier Wir über uns Crossroads System Inc. bietet dynamische Datenarchivierungs- und Storage-Lösungen an. Lösungen basieren dabei auf: der patentierten RMI TM (Routing Messaging

Mehr

Konsolidieren Optimieren Automatisieren. Virtualisierung 2.0. Klaus Kremser Business Development ACP Holding Österreich GmbH.

Konsolidieren Optimieren Automatisieren. Virtualisierung 2.0. Klaus Kremser Business Development ACP Holding Österreich GmbH. Konsolidieren Optimieren Automatisieren Virtualisierung 2.0 Klaus Kremser Business Development ACP Holding Österreich GmbH Business today laut Gartner Group Der Erfolg eines Unternehmen hängt h heute von

Mehr

Hybride Cloud Datacenter

Hybride Cloud Datacenter Hybride Cloud Datacenter Enterprise und KMU Kunden Daniel Jossen Geschäftsführer (CEO) dipl. Ing. Informatik FH, MAS IT Network Amanox Solutions Dynamisches IT-Startup Unternehmen mit Sitz in Bern Mittlerweile

Mehr

Automatische Speicherverwaltung im HPC Umfeld. Wolfgang Oestreich BlueArc Germany GmbH

Automatische Speicherverwaltung im HPC Umfeld. Wolfgang Oestreich BlueArc Germany GmbH Automatische Speicherverwaltung im HPC Umfeld Wolfgang Oestreich BlueArc Germany GmbH Agenda BlueArc Überblick und Neuigkeiten Lösung im HPC Umfeld am Beispiel eines Sequencers Ausblick BlueArc - Überblick

Mehr

SAM-FS elektronisches Archivierungssystem im medizinischen Umfeld. Wolfgang Wagner Solution Sales Storage / Storage Practice Sun Microsystems GmbH

SAM-FS elektronisches Archivierungssystem im medizinischen Umfeld. Wolfgang Wagner Solution Sales Storage / Storage Practice Sun Microsystems GmbH SAM-FS elektronisches Archivierungssystem im medizinischen Umfeld Wolfgang Wagner Solution Sales Storage / Storage Practice Sun Microsystems GmbH The Sun StorageTek Portfolio Services Remote and On-site

Mehr

Wie unterstützt EMC mit Automatisierung die Anforderungen der Server Virtualisierung?

Wie unterstützt EMC mit Automatisierung die Anforderungen der Server Virtualisierung? Wie unterstützt EMC mit Automatisierung die Anforderungen der Server Virtualisierung? Joachim Rapp Partner Technology Consultant 1 Automation in der Speicher-Plattform Pooling Tiering Caching 2 Virtualisierung

Mehr

Kleine Speichersysteme ganz groß

Kleine Speichersysteme ganz groß Kleine Speichersysteme ganz groß Redundanz und Performance in Hardware RAID Systemen Wolfgang K. Bauer September 2010 Agenda Optimierung der RAID Performance Hardware-Redundanz richtig nutzen Effiziente

Mehr

WILLKOMMEN 100.000. Quantum ist der weltweit GRÖSSTE Spezialist für Backup, Recovery und Archivierung von Daten.

WILLKOMMEN 100.000. Quantum ist der weltweit GRÖSSTE Spezialist für Backup, Recovery und Archivierung von Daten. 85 der Fortune 100-Unternehmen arbeiten mit Quantum 10 -mal Produkt des Jahres WILLKOMMEN Quantum ist der weltweit GRÖSSTE Spezialist für Backup, Recovery und Archivierung von Daten. 33 Jahre Branchenerfahrung

Mehr

Vortrag: Storagevirtualiserung und Hochverfügbarkeit Referent: Jörg Utesch, Projektvertrieb systemzwo GmbH. 14.03.2013 Seite 1

Vortrag: Storagevirtualiserung und Hochverfügbarkeit Referent: Jörg Utesch, Projektvertrieb systemzwo GmbH. 14.03.2013 Seite 1 Vortrag: Storagevirtualiserung und Hochverfügbarkeit Referent: Jörg Utesch, Projektvertrieb systemzwo GmbH 14.03.2013 Seite 1 Inhalt Warum Storagevirtualisierung? Seite 3-4 Active Working Set Seite 5 IBM

Mehr

Infrastrukturanalyse Ihr Weg aus dem Datenstau

Infrastrukturanalyse Ihr Weg aus dem Datenstau Waltenhofen * Düsseldorf * Wiesbaden Infrastrukturanalyse Ihr Weg aus dem Datenstau SCALTEL Webinar am 20. Februar 2014 um 16:00 Uhr Unsere Referenten Kurze Vorstellung Stefan Jörg PreSales & Business

Mehr

Backup & Recovery mit D-Link DSN-6000

Backup & Recovery mit D-Link DSN-6000 Backup & Recovery mit D-Link DSN-6000 Einfach & Effektiv The heart of the network Agenda Allgemeines Backup Strategien Backup-to-Disk Tiered Storage - Hierarchisches Speicher Management DSN-6000 xstack

Mehr

Paradigmenwechsel. bei Backup & Recovery. Sebastian Geisler Business Solution Architect. NetApp Deutschland GmbH

Paradigmenwechsel. bei Backup & Recovery. Sebastian Geisler Business Solution Architect. NetApp Deutschland GmbH Paradigmenwechsel bei Backup & Recovery Sebastian Geisler Business Solution Architect NetApp Deutschland GmbH 1 Herausforderungen für das zukünftige Backup & Recovery? 2 Herausforderungen Backup & Recovery

Mehr

Hands-On Session. Detlef Buerdorff Connect Deutschland Eventmanager buerdorff@connect-community.de. Alexander Niessen Hewlett-Packard GmbH

Hands-On Session. Detlef Buerdorff Connect Deutschland Eventmanager buerdorff@connect-community.de. Alexander Niessen Hewlett-Packard GmbH Hands-On Session Detlef Buerdorff Deutschland Eventmanager buerdorff@connect-community.de Alexander Niessen Hewlett-Packard GmbH Alexander.niessen@hp.com Die Handelsplattform Aufgabenstellung Bereitstellung

Mehr

Joachim Willems Innovationen @ SE Infrastruktur. 0 Copyright 2015 FUJITSU

Joachim Willems Innovationen @ SE Infrastruktur. 0 Copyright 2015 FUJITSU by Joachim Willems Innovationen @ SE Infrastruktur 0 Copyright 2015 FUJITSU Fujitsu Server SE Serie Kontinuität & Innovation Agile Infrastruktur & Einfachstes Mmgt Betrieb bewährt & up to date Management

Mehr

The Unbreakable Database System

The Unbreakable Database System The Unbreakable Database System Real Application Cluster Unterföhring, 04.2005 M. Kühn 1 Comparisson HA - HA Ziele, DataGuard, HA Oracle, RAC RAC Features - Cache Fusion, TAF, Load Balancing RAC on Solaris

Mehr

Effektive Anwendungsbeschleunigung mit LSI Nytro MegaRAID. Dominik Mutterer Senior Field Application Engineer Channel EMEA Sales

Effektive Anwendungsbeschleunigung mit LSI Nytro MegaRAID. Dominik Mutterer Senior Field Application Engineer Channel EMEA Sales Effektive Anwendungsbeschleunigung mit LSI Nytro MegaRAID Dominik Mutterer Senior Field Application Engineer Channel EMEA Sales Agenda LSI Portfolio LSI Nytro MegaRAID Funktionsweise Erweiterte Features

Mehr

Vorstellung SimpliVity. Tristan P. Andres Senior IT Consultant

Vorstellung SimpliVity. Tristan P. Andres Senior IT Consultant Vorstellung SimpliVity Tristan P. Andres Senior IT Consultant Agenda Wer ist SimpliVity Was ist SimpliVity Wie funktioniert SimpliVity Vergleiche vsan, vflash Read Cache und SimpliVity Gegründet im Jahr

Mehr

Synergien zwischen Storage-Effizienz und Virtualisierung

Synergien zwischen Storage-Effizienz und Virtualisierung Synergien zwischen Storage-Effizienz und Virtualisierung Joachim Braun Senior Channel Sales Manager Markus Wolf Senior Technical Partner Manager NetApp Deutschland die Fakten Seit 1996 in Deutschland 8

Mehr

16.11.2010 HOTEL ARTE, OLTEN

16.11.2010 HOTEL ARTE, OLTEN INFONET DAY 2010 16.11.2010 HOTEL ARTE, OLTEN STORAGE DESIGN 1 X 1 FÜR EXCHANGE 2010 WAGNER AG Martin Wälchli martin.waelchli@wagner.ch WAGNER AG Giuseppe Barbagallo giuseppe.barbagallo@wagner.ch Agenda

Mehr

Intelligent Data Center Networking. Frankfurt, 17. September 2014

Intelligent Data Center Networking. Frankfurt, 17. September 2014 Intelligent Data Center Networking Frankfurt, 17. September 2014 Agenda 1. Herausforderungen im Rechenzentrum 2. Ziele 3. Status Quo 4. Ein neuer Weg 5. Mögliche Lösung 6. Beispiel Use Case 2 Viele Herausforderungen

Mehr

Next generation of Power

Next generation of Power Next generation of Power 29. April Executive Briefing Center Böblingen Volker Haug Power Systems Architekt Mitglied des IBM Technical Expert Council (TEC) IBM Deutschland GmbH Systems & Technology Group

Mehr

The Future of Storage JBOD, Storage Spaces, SMB 3.0 and more

The Future of Storage JBOD, Storage Spaces, SMB 3.0 and more The Future of Storage JBOD, Storage Spaces, SMB 3.0 and more Carsten Rachfahl MVP Virtual Machine Rachfahl IT-Solutions GmbH & Co. KG www.hyper-v-server.de Philipp Witschi Partner itnetx gmbh witschi@itnetx.ch

Mehr

Cloud Computing mit OpenStack

Cloud Computing mit OpenStack Cloud Computing mit OpenStack B1 Systems GmbH http://www.b1-systems.de Cloud Computing Cloud Computing Servicemodelle Software as a Service (SaaS) Platform as a Service (PaaS) Infrastructure as a Service

Mehr

HP Server Solutions Event The Power of ONE

HP Server Solutions Event The Power of ONE HP Server Solutions Event The Power of ONE Workload optimierte Lösungen im Bereich Client Virtualisierung basierend auf HP Converged Systems Christian Morf Business Developer & Sales Consultant HP Servers

Mehr

Preise und Leistungen Dynamic Computing Services

Preise und Leistungen Dynamic Computing Services Preise und Leistungen Dynamic Computing Services Alle Preise in CHF exkl. MwSt. beim Bezug während 30 Tagen. Die effektive Verrechnung findet auf Tagesbasis statt, unabhängig von der Nutzungsdauer während

Mehr

SONAS Projekt OwnCloud Speicher

SONAS Projekt OwnCloud Speicher SONAS Projekt OwnCloud Speicher ITEK-September 2012 Project Timeline Month August September October November December January February March Year 2012 2012 2012 2012 2012 2013 2013 2013 SONAS General

Mehr

HP ConvergedSystem Technischer Teil

HP ConvergedSystem Technischer Teil HP ConvergedSystem Technischer Teil Rechter Aussenverteidiger: Patrick Buser p.buser@smartit.ch Consultant, SmartIT Services AG Linker Aussenverteidiger: Massimo Sallustio massimo.sallustio@hp.com Senior

Mehr

Security für das Datacenter von Morgen SDN, Cloud und Virtualisierung

Security für das Datacenter von Morgen SDN, Cloud und Virtualisierung Security für das Datacenter von Morgen SDN, Cloud und Virtualisierung Frank Barthel, Senior System Engineer Copyright Fortinet Inc. All rights reserved. Architektur der heutigen Datacenter Immer größere

Mehr

TSM Kundenforum 17. Juni 2015

TSM Kundenforum 17. Juni 2015 TSM Kundenforum 17. Juni 2015 10:00-10:15 Begrüßung und Einführung Olaf von Heyer / Vorstand Concat 10:15-11:00 BIG Picture TSM, GSCC, dsmisi, MAGS, OneFS Storagepool Stephane Criachi / Concat 11:00-11:45

Mehr

Open Source Data Center Virtualisierung mit OpenNebula. 22.05.2013 LinuxTag Berlin. Bernd Erk www.netways.de

Open Source Data Center Virtualisierung mit OpenNebula. 22.05.2013 LinuxTag Berlin. Bernd Erk www.netways.de Open Source Data Center Virtualisierung mit OpenNebula 22.05.2013 LinuxTag Berlin Bernd Erk VORSTELLUNG NETWAYS NETWAYS! Firmengründung 1995! GmbH seit 2001! Open Source seit 1997! 38 Mitarbeiter! Spezialisierung

Mehr

Überblick CARPE DIEM. VMware. vcenter Server. Software Defined Storage / Hyper-Converged Modell. VMware VSAN. Sphere 6

Überblick CARPE DIEM. VMware. vcenter Server. Software Defined Storage / Hyper-Converged Modell. VMware VSAN. Sphere 6 Überblick VMware vcenter Server Software Defined Storage / Hyper-Converged Modell VMware VSAN Sphere 6 vcenter Server Aufgaben von vcenter Server: zentrale Instanz für Verwaltung und Überwachung der virtuellen

Mehr

Windows Server 2012 and R2

Windows Server 2012 and R2 Thorsten Krüger Windows Server 2012 and R2 Hyper-V virtual fiber channel Hyper-V Resource metering storage IOPs (R2) Hyper-V Generation 2 VMs (R2) Virtual networking Hyper-V Extensible Switch Hyper-V USB

Mehr

Veränderungen von. Erster Kunde implementiert Innovation. Vorteil im Wettbewerb. Zweiter Kunde implementiert Innovation

Veränderungen von. Erster Kunde implementiert Innovation. Vorteil im Wettbewerb. Zweiter Kunde implementiert Innovation Veränderungen von Erster Kunde implementiert Innovation Vorteil im Wettbewerb Zweiter Kunde implementiert Innovation Dritter Kunde implementiert Innovation Zeit Fokussierung der IT Ausgaben Hier macht

Mehr

IBM System Storage Solution Center Plus. Sven Gross Technical Consultant IBM sven.gross@dns-gmbh.de

IBM System Storage Solution Center Plus. Sven Gross Technical Consultant IBM sven.gross@dns-gmbh.de IBM System Storage Solution Center Plus Technical Consultant IBM sven.gross@dns-gmbh.de IBM SSSC - Überblick Sinn und Zweck des IBM SSSC+ Überblick Aufbau Linkes Rack Aufbau Rechtes Rack Tapelibrary Verfügbare

Mehr

Oracle Data Warehouse Mit Big Data neue Horizonte für das Data Warehouse ermöglichen

Oracle Data Warehouse Mit Big Data neue Horizonte für das Data Warehouse ermöglichen DATA WAREHOUSE Oracle Data Warehouse Mit Big Data neue Horizonte für das Data Warehouse ermöglichen Alfred Schlaucher, Detlef Schroeder DATA WAREHOUSE Themen Big Data Buzz Word oder eine neue Dimension

Mehr

SAN versus NAS und die Oracle Datenbank. Datenbanken sind unsere Welt www.dbmasters.at

SAN versus NAS und die Oracle Datenbank. Datenbanken sind unsere Welt www.dbmasters.at SAN versus NAS und die Oracle Datenbank Themenübersicht Grundlagen Was ist SAN? Was ist NAS? SAN versus NAS Real Live Performance Vergleich Mehrere Bespiele SAN versus NAS Grundlagen Was ist SAN? Was ist

Mehr

Datensicherung Genial Einfach

Datensicherung Genial Einfach Datensicherung Genial Einfach Datenspeicher Explosion Speichern von Datenkopien ist das Problem Speicher für Datenkopien 5x Produktionsdaten 2013: Kosten für Datenkopien übersteigen Kosten für Produktionsdaten

Mehr