Halbjahresbericht Alpha-Invest mit dem Teilfonds Alpha-Invest 1

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Halbjahresbericht Alpha-Invest mit dem Teilfonds Alpha-Invest 1"

Transkript

1 Halbjahresbericht Alpha-Invest mit dem Teilfonds Alpha-Invest 1 Verwaltungsgesellschaft: Union Investment Luxembourg S.A. Stand: 31. März 2008

2 2

3 Inhaltsverzeichnis Seite Vorwort 4 Der Hedgefonds-Markt 5 Anlagepolitik 6 Alpha-Invest 1 8 Geographische Länderaufteilung 8 Zusammensetzung des Fondsvermögens 9 Entwicklung der Anzahl der Anteile im Umlauf 9 Vermögensaufstellung 10 Devisentermingeschäfte 10 Zu- und Abgänge 11 Erläuterungen zum Bericht 12 Verwaltungsgesellschaft, Verwaltungsrat, 13 Geschäftsführer, Gesellschafter, Réviseur d Entreprises, Depotbank, Vertriebs- und Zahlstellen 3

4 Sehr geehrte Anlegerinnen, sehr geehrte Anleger, wir freuen uns, Ihnen den Halbjahresbericht für den Umbrellafonds Alpha-Invest mit seinem Teilfonds Alpha-Invest 1 und den Anteilscheinklassen Alpha-Invest 1 (für institutionelle Anleger) und UniAlpha HedgeInvest (für Privatanleger) vorlegen zu dürfen. Der Berichtszeitraum erstreckt sich vom 1. Oktober 2007 bis zum 31. März Durch den Alpha-Invest wird den Investoren ein breit diversifiziertes Hedgefonds-Produkt angeboten, das im Rahmen eines Dachfonds den Zugang zu sorgfältig ausgewählten, qualitativ hochwertigen Hedgefonds-Managern ermöglicht. Dabei wird großen Wert auf hohe Transparenz, gewissenhaftes Risikomanagement und ein Höchstmaß an Liquidität für den Investor gelegt. Durch das Ziel einer relativ niedrigen Korrelation des Dachfonds zu traditionellen Anlagen bietet ein Investment in dieses Produkt dem Anleger die Möglichkeit, eine Steigerung der Effizienz seines Gesamtportfolios zu erreichen. Als Anlageberater für das Management des Fonds wurde die auf Alternative Investments spezialisierte Partners Group mit Hauptsitz in Zug (Schweiz) verpflichtet. Die Partners Group unterbreitet Vorschläge und Empfehlungen für die Anlagepolitik sowie alle Investmententscheidungen des Fonds. Die Verantwortung für die abschließende Anlageentscheidung liegt bei der Union Investment Luxembourg S.A. Der vorliegende Bericht entstand in enger Kooperation zwischen der Union Investment Luxembourg S.A. und der Partners Group. Mit freundlichen Grüßen Union Investment Luxembourg S.A. 4

5 Der Hedgefonds-Markt Vor dem Hintergrund des sich im Rahmen der sich vertiefenden Kreditkrise verschlechternden Marktumfelds entwickelte sich der Hedgefonds-Markt im Laufe der Berichtsperiode deutlich negativ. Insbesondere Strategien, die mit hohem Fremdkapitaleinsatz im Kreditmarkt operierten, wurden zum Teil stark in Mitleidenschaft gezogen. Hierbei kam es auch zu einigen größeren Zusammenbrüchen von einzelnen Hedgefonds. Darüber hinaus wurden vor allem Strategien mit einem signifikanten Netto-Marktexposure von den Kursrückgängen getroffen. Insgesamt ist die Hedgefonds-Industrie aber trotz der negativen Entwicklung ihrer Rolle als relativ wertstabile Allokation in einem diversifizierten Portfolio einigermaßen gerecht geworden. Das Abschneiden der einzelnen Strategien war in der Berichtsperiode stark geprägt vom Exposure der verschiedenen Strategien zu den von den Turbulenzen betroffenen Märkten. Während sich die Long/Short Equity-Strategie von Oktober bis Mitte November noch von sich erholenden Aktienmärkten profitieren konnte, litt sie in der Folge bis Ende März jedoch unter den erneuten Kurseinbrüchen. Die Strategie Equity Market Neutral konnte ihrem Namen gerecht werden und wurde im Betrachtungszeitraum von den Korrekturen an den Aktienmärkten weniger stark getroffen. Obwohl die Substanzwerte im Vergleich zu den Wachstumswerten im vergangenen Halbjahr schlechter abschnitten, realisierte die Equity Market Neutral-Strategie eine positive Performance im Berichtszeitraum. Das Umfeld für den Event Driven-Sektor gestaltete sich aufgrund der Situation an den Finanzmärkten schwierig. Dieses wurde unter anderem durch das schwache Ergebnis von Anleihen mit niedriger Qualität sowie durch steigende Prämien und abnehmende Volumina bei Übernahmetransaktionen bedingt. Der Sektor beendete den Betrachtungszeitraum daher negativ. Die Global Macro-Strategie erzielte das beste Ergebnis über die letzten sechs Monate. Der markante Anstieg der Rohstoffpreise in den letzten Monaten sowie mehrfache Leitzinssenkungen der Zentralbanken verhalfen der Strategie zu Gewinnen. Ebenfalls positiv wirkte sich zudem der schwache US-Dollar aus. Ein sehr gutes Ergebnis erzielte auch der Futures-Sektor während der letzten sechs Monate. Starke Bewegungen an den Rohstoff-, Zins- sowie Währungsmärkten gestalteten das Marktumfeld vor allem für Trendfolger sehr positiv. Relative Value Strategien, sowohl im Bereich der Staats- als auch der Unternehmensanleihen, litten im ersten Quartal generell unter ansteigenden Risikoprämien. Die angestiegenen Risikoprämien waren sowohl die Folge der Anstrengungen vieler Marktteilnehmer, ihre Risikopositionen angesichts der erhöhten Volatilität zu reduzieren als auch die Folge der abnehmenden Liquidität in vielen Anleihemärkten. Trotz der stark gestiegenen Volatilität an den Aktienmärkten boten sich für die Convertible Arbitrage-Strategie keine großen Gewinnmöglichkeiten, worauf diese Strategie die Berichtsperiode im Minus beendete. Der starke Anstieg der Risikoprämien für Unternehmensanleihen wirkte sich negativ für die Strategie aus und kompensierte den positiven Einfluss steigender Volatilität. Für die Volatility Arbitrage-Strategie wirkte sich die erhöhte Volatilität hingegen positiv aus und verhalf der Strategie zu einem sehr guten Ergebnis. 5

6 Anlagepolitik Das Portfolio des Alpha-Invest 1 wurde von dem schwierigen Marktumfeld der letzten Monate in Mitleidenschaft gezogen. In der Berichtsperiode mussten die Anteilscheinklasse Alpha-Invest 1 mit -7,00% und die Anteilscheinklasse UniAlpha HedgeInvest mit -7,88% enttäuschende Ergebnisse hinnehmen. Strategische Portfolioallokation Auf der Ebene der strategischen Portfolioallokation wurde im Berichtszeitraum die Allokation defensiver und vor allem weniger aktienmarktlastig ausgerichtet. Dies wurde erreicht, indem die Allokation in den Bereichen Relative Value und Global Macro zulasten der Strategien Long/Short Equity und Event Driven ausgebaut wurde. Ähnliche Anpassungen wurden im Bereich der Alternative Beta Strategies vorgenommen. Mit Fixed Income Arbitrage wurde während des Betrachtungszeitraumes eine neue Strategie zusätzlich ins Portfolio aufgenommen. Equity Hedge Die Long-/Short Equity-Manager zeigten analog zur Entwicklung der Aktienmärkte der letzten Monate ein durchwachsenes Bild. Dies führte dazu, dass das Strategiesegment den Betrachtungszeitraum insgesamt negativ beendete. In dieser Strategie erzielte der Manager Passport das beste Ergebnis, da er bis Ende 2007 von seinen sehr profitablen Long CDS-Positionen im Sub-Prime-Bereich profitieren konnte. Stark schwankende Monatsergebnisse zeigte der Manager Kinetics. Zwar konnte er den Oktober noch positiv beenden, musste jedoch insbesondere im ersten Quartal 2008 starke Verluste hinnehmen. Insgesamt haben die Long/Short Equity-Manager ihren Investitionsgrad mittlerweile stark reduziert, wodurch sich zukünftig eine geringere Aktienmarktsensitivität dieser Strategie bemerkbar machen sollte. Geprägt vom negativen Abschneiden von Substanz- gegenüber Wachstumswerten beendete die Strategie Equity Market Neutral die Berichtsperiode ebenfalls im Minus. Der im Februar 2008 neu aufgenommene Manager Acadian konnte jedoch erfreulicherweise, seit Aufnahme in das Portfolio, ein nahezu ausgeglichenes Ergebnis erzielen. Event Driven Die Gesamtperformance im Event Driven Sektor für die Berichtsperiode ist leicht negativ. Der im Oktober neu in das Portfolio aufgenommene Manager Gramercy erzielte dank seiner defensiven Ausrichtung und aufgrund seines Portfolio-Hedges mit CDS-Positionen auf Schwellenländer ein positives Ergebnis. Der Manager Brencourt erlitt dagegen durch Kursverluste bei Anleihen mit niedriger Qualität sowie durch steigende Prämien bei Übernahmetransaktionen Verluste. Relative Value Die einzelnen Ergebnisse im Relative Value Sektor gingen in der Berichtsperiode weit auseinander. Ein positives Ergebnis erzielte der Capital Structure Arbitrage-Manager Group G, der aufgrund seiner guten Titelselektion sein Portfolio erfolgreich durch das schwierige Marktumfeld steuerte. Der Manager Deephaven hingegen erlitt durch den Rückgang der Liquidität und der starken Ausweitung der Risikoprämien im Kreditmarkt über den Erwartungen liegende Verluste. Die gestiegene Volatilität an den Finanzmärkten verhalf dem Volatility Arbitrage-Manager AM zu einem sehr guten Ergebnis für die Berichtsperiode. Mit einem nur leicht negativen Ergebnis schloss der erst im Dezember dem Portfolio hinzugefügte Fixed Income Arbitrage-Manager Agamas. Im vergangenen Halbjahr wurde die Allokation zur Convertible Arbitrage-Strategie aufgrund unbefriedigender Performance der Manager vollständig abgebaut. Futures (CTA) In einem für Trendfolger idealen Marktumfeld erzielte der im Januar dem Portfolio neu zugefügte Manager Aspect ein deutlich positives Ergebnis. Der Manager konnte insbesondere von Long-Positionen in Rohstoffen und Anleihen sowie von seinen Short-Positionen im US-Dollar profitieren. Der Rohstoffspezialist Ocean hingegen beendete die Berichtsperiode mit einem negativen Ergebnis. Die starken Preisbewegungen in vielen Rohstoffen führten zu starken Schwankungen der monatlichen Performance, wobei ein starker Verlust im März das Ergebnis des Betrachtungszeitraumes ins Negative drückte. Global Macro Nicht völlig überraschend schnitten die Global Macro-Manager angesichts der großen Marktschwankungen sehr unterschiedlich ab. Bridgewater erzielte dank seiner Rohstoff- und Währungspositionen ein deutlich positives Ergebnis im zweistelligen Bereich. Die beiden Manager Pantera und P/E mussten hingegen Verluste hinnehmen. Der themenfokussierte Manager Pantera erzielte im Oktober dank seiner Aktienpositionen in Schwellenländern Gewinne, verlor jedoch in den darauf folgenden Monaten aufgrund dieser Positionen deutlich. P/E dagegen setzte auf steigende Zinsen und war in hochverzinsliche Währungen investiert, weshalb er den Berichtszeitraum mit einem eindeutig negativen Ergebnis beenden musste. Opportunistic Der opportunistische Manager IIU, welcher das Halbjahr zuvor noch sehr positiv beenden konnte, gab in der aktuellen Berichtsperiode stark nach. Dies insbesondere aufgrund seiner Positionen in asiatischen und europäischen Wandelanleihen, welche im ersten Quartal 2008 deutlich an Wert verloren haben. Alternative Beta Strategies Die Alternative Beta Strategies, welche zum Ziel haben, die systematische Renditekomponente von Hedgefonds-Strategien kosteneffizient und mit liquiden Instrumenten zu replizieren, verzeichnete als Spiegelbild der Hedgefonds-Industrie im Berichtszeitraum eine negative Performance. Die Strategieallokation innerhalb der Alternative Beta Strategies wurde mit einer Erhöhung des Relative Value-Anteils zulasten der Equity Market Neutral-Strategie gegen Ende der Berichtsperiode leicht angepasst. Auch wurde, um den Veränderungen der Hedgefonds-Industrie Rechnung zu tragen, das direktionale Aktienexposure reduziert. 6

7 Ausblick Partners Group erwartet weiterhin ein anspruchsvolles Marktumfeld mit anhaltend großer Unsicherheit sowohl bezüglich der Stabilität des Finanzsystems, als auch bezüglich der konjunkturellen Auswirkungen der Finanzmarktkrise auf die Realwirtschaft. Vor diesem Hintergrund positioniert der Anlageberater das Portfolio weiterhin defensiv, mit einer reduzierten Aktienmarktsensitivität und einer breit diversifizierten Allokation über die verschiedenen Strategien hinweg. Trotz der defensiven Positionierung sollte das Portfolio aber ein attraktives Renditepotenzial für die nächsten Monate bieten. Das momentane Marktumfeld schafft eine Vielzahl von attraktiven und von der Aktienmarktentwicklung unabhängigen Investitionsmöglichkeiten für Hedgefonds, für die das Portfolio aus Sicht des Anlageberaters gut positioniert wurde. Auch haben einige Hedgefonds im Alpha-Invest 1 Portfolio im ersten Quartal 2008 im Soge der Kreditkrise auf ihren Positionen starke Kurseinbußen hinnehmen müssen, die jedoch fundamental nicht materiell durch die Kreditkrise beeinträchtigt sind. Der Anlageberater sieht hier Erholungspotenzial, sobald sich die Finanzmärkte wieder beruhigen. Auf der anderen Seite ist das Portfolio in keine Strategien, die mit sehr hohem Fremdkapitaleinsatz im Kreditmarkt agierten investiert. 7

8 Alpha-Invest 1 Alpha-Invest 1 UniAlpha HedgeInvest Alpha-Invest 1 Halbjahresbericht WP-Kenn-Nr WP-Kenn-Nr ISIN-Code LU ISIN-Code LU Geographische Länderaufteilung (nach Emittenten) Guernsey 92,43 % Wertpapiervermögen 92,43 % Bankguthaben 0,10 % Sonstige Vermögensgegenstände 7,47 % 100,00 % Der Teilfonds UNICO AI -> Multi Hedge Strategy wurde per 30. September 2007 in den Teilfonds Alpha-Invest 1 des Fonds Alpha-Invest eingebracht. Das Umtauschverhältnis stellte sich folgendermaßen dar: für 1 Anteilschein des Fonds UNICO AI Teilfonds UNICO AI -> Multi Hedge Strategy R erhielt der Anteilscheininhaber 1 Anteilschein des Fonds Alpha-Invest Teilfonds Alpha-Invest 1 - Klasse UniAlpha HedgeInvest. 8

9 Alpha-Invest 1 Zusammensetzung des Fondsvermögens zum 31. März 2008 zum 31. März 2008 Wertpapiervermögen (Wertpapiereinstandskosten zum 30. September 2007: EUR ,29) (Wertpapiereinstandskosten zum 31. März 2008: EUR ,13) EUR 30. September März , ,66 Bankguthaben , ,78 Nicht realisierte Gewinne aus Devisentermingeschäften , ,12 Zinsforderungen , ,40 Forderungen aus Wertpapiergeschäften 0, ,89 Sonstige Forderungen , , , ,57 Verbindlichkeiten aus Rücknahmen 0, ,73 Verbindlichkeiten aus Wertpapiergeschäften 0, ,17 Sonstige Passiva , , , ,94 Fondsvermögen , ,63 Umlaufende Anteile zum Ende des Berichtsraumes ,098 Zurechnung auf die Anteilscheinklassen 30. September März 2008 UniAlpha HedgeInvest Anteiliges Fondsvermögen 0,00 EUR ,58 EUR Umlaufende Anteile ,098 Anteilwert 0,00 EUR 99,00 EUR Alpha-Invest 1 Anteiliges Fondsvermögen ,22 EUR ,05 EUR Umlaufende Anteile Anteilwert 1.037,71 EUR 915,80 EUR Entwicklung der Anzahl der Anteile im Umlauf UniAlpha HedgeInvest Stück Stück 30. September März 2008 Umlaufende Anteile zu Beginn 0 0,000 Ausgegebene Anteile ,290 Zurückgenommene Anteile ,192 Umlaufende Anteile zum Ende des Berichtsraumes ,098 Entwicklung der Anzahl der Anteile im Umlauf Alpha-Invest 1 Stück Stück 30. September März 2008 Umlaufende Anteile zu Beginn Ausgegebene Anteile Zurückgenommene Anteile Umlaufende Anteile zum Ende des Berichtsraumes Da der Alpha-Invest zum 31. März 2008 nur aus einem Teilfonds besteht, dem Alpha-Invest 1, ist die Zusammensetzung des Fondsvermögens des Alpha-Invest 1 auch gleichzeitig die konsolidierte Aufstellung des Alpha-Invest. 9

10 Alpha-Invest 1 Vermögensaufstellung Kurse zum 27. März 2008 Wertpapiere Management Zugänge Abgänge Bestand Kurs Kurswert Anteil am Services Fee 1) Fondsvermögen % EUR % Investmentanteile Guernsey PARTNERS GROUP - AZURE IOTA CELL 1,50 USD 2.214, , , , ,97 2,24 PARTNERS GROUP - BLACK DELTA CELL 1,50 USD , , , , ,25 4,95 PARTNERS GROUP - BLACK EPSILON CELL 1,50 USD 6.459, , , , ,90 6,97 PARTNERS GROUP - BLACK KAPPA CELL 1,50 USD 3.620, , , , ,22 0,04 PARTNERS GROUP - BLUE DELTA CELL 1,50 USD 2.789, , , , ,94 0,14 PARTNERS GROUP - BLUE EPSILON CELL 1,50 USD 5.627, , , , ,05 4,97 PARTNERS GROUP - BLUE KAPPA CELL 1,50 USD ,1800 0, , , ,95 3,21 PARTNERS GROUP - COPPER IOTA CELL 1,50 USD 3.037, , , , ,41 2,10 PARTNERS GROUP - CRIMSON IOTA CELL 1,50 USD 5.218, , , , ,26 2,80 PARTNERS GROUP - GOLD IOTA CELL 1,50 USD 2.002, , , , ,27 4,41 PARTNERS GROUP - GREEN IOTA CELL 1,50 USD ,6700 0, , , ,34 3,01 PARTNERS GROUP - GREEN VEGA CELL 1,50 USD , , , , ,93 9,46 PARTNERS GROUP - GREEN ZETA CELL 1,50 USD , , , , ,88 3,79 PARTNERS GROUP - GREY IOTA CELL 1,50 USD 8.690,5400 0, , , ,14 2,58 PARTNERS GROUP - LIME IOTA CELL 1,50 USD 6.128, , , , ,25 3,69 PARTNERS GROUP - OLIVE IOTA CELL 1,50 USD 3.136, , , , ,11 1,57 PARTNERS GROUP - ORANGE EPSILON CELL 1,50 USD 9.605, , , , ,06 3,74 PARTNERS GROUP - ORANGE VEGA CELL 1,50 USD 5.034, , , , ,46 2,30 PARTNERS GROUP - ORANGE ZETA CELL 1,50 USD 2.753, , , , ,58 2,02 PARTNERS GROUP - RED IOTA CELL 1,50 USD 3.394, , , , ,86 3,26 PARTNERS GROUP - SILVER DELTA CELL 1,50 USD 8.579, , , , ,29 4,94 PARTNERS GROUP - SILVER IOTA CELL 1,50 USD 2.444, , , , ,02 2,76 PARTNERS GROUP - THE GREY DELTA CELL 1,50 USD 7.206, , , , ,11 4,26 PARTNERS GROUP - VIOLET IOTA CELL 1,50 USD 3.340,0400 0, , , ,64 0,99 PARTNERS GROUP - WHITE DELTA CELL 1,50 USD 8.007, , , , ,03 4,16 PARTNERS GROUP - YELLOW DELTA CELL 1,50 USD 4.921, , , , ,49 1,36 PARTNERS GROUP - YELLOW EPSILON CELL 1,50 USD 2.971,0600 0, , , ,25 2,67 PARTNERS GROUP - YELLOW IOTA CELL 1,50 USD 4.057, , , , ,08 0,02 PARTNERS GROUP - YELLOW KAPPA CELL 1,50 USD 3.791, , , , ,92 4, ,66 92,43 Investmentanteile ,66 92,43 Wertpapiervermögen ,66 92,43 Bankguthaben Währung Zinssatz Fälligkeit Bestand in Kurswert in % Kontokorrent in % Fremdwährung EUR DZ BANK International S.A. 2) EUR 3,8750 täglich , ,30 0,10 DZ BANK International S.A. 2) USD 2,3750 täglich 5.273, ,48 0,00 Summe Bankguthaben - Kontokorrent ,78 0,10 Sonstige Vermögensgegenstände ,19 7,47 Fondsvermögen in EUR ,63 100,00 1) Zusätzlich sind weitere Kosten, Gebühren und Vergütungen auf Ebene der Zellen belastet worden. 2) Das Kreditinstitut ist nicht Mitglied einer Einrichtung zur Sicherung der Einlagen der EU oder des EWR. Die bei der DZ BANK International S.A. gehaltenen Bankguthaben sind nicht durch eine Einrichtung zur Sicherung der Einlagen geschützt. Rücknahmeabschläge sowie Ausgabeaufschläge wurden während des Berichtszeitraumes nicht gezahlt. Devisentermingeschäfte Zum standen folgende offene Devisentermingeschäfte aus: Währung Währungsbetrag Kurswert %-Anteil am Fondsvermögen USD Währungskäufe , ,02 13,08 USD Währungsverkäufe , ,54 104,95 10

11 Alpha-Invest 1 Zu- und Abgänge vom bis Während des Berichtszeitraumes getätigte Käufe und Verkäufe in Wertpapieren, Schuldscheindarlehen und Derivaten, einschließlich Änderungen ohne Geldbewegungen, soweit sie nicht in der Vermögensaufstellung genannt sind. Wertpapiere Management Zugänge Abgänge Services Fee % 1) Investmentanteile Guernsey PARTNERS GROUP - AMBER VEGA CELL 1,50 USD 147, ,3200 PARTNERS GROUP - BLUE IOTA CELL 1,50 USD 2.434, ,2700 PARTNERS GROUP - CORAL IOTA CELL 1,50 USD 1.187, ,6100 PARTNERS GROUP - RED DELTA CELL 1,50 USD 2.494, ,7700 PARTNERS GROUP - ROSE IOTA CELL 1,50 USD 802, ,4300 PARTNERS GROUP - SILVER EPSILON CELL 1,50 USD 674, ,4500 PARTNERS GROUP - SILVER KAPPA CELL 1,50 USD 1.398, ,3600 PARTNERS GROUP - WHITE IOTA CELL 1,50 USD 1.960, ,0400 1) Zusätzlich sind weitere Kosten, Gebühren und Vergütungen auf Ebene der Zellen belastet worden. 11

12 Erläuterungen zum Bericht per Ende März 2008 Anlagen in Wertpapieren Investmentanteile werden zum letzten festgestellten und erhältlichen Rücknahmepreis bewertet; dies gilt auch für börsennotierte Investmentanteile. Realisierte Kursgewinne oder Kursverluste werden auf der Grundlage der durchschnittlichen Einstandskurse errechnet. Der Marktwert entspricht nicht unbedingt dem Wert, der tatsächlich bei einem Verkauf erzielt werden kann; die Verkaufserlöse können über oder unter den erwähnten Marktwerten liegen. Hinweise für Anleger Der Nettovermögenswert für jeden Anteil in jeder Anteilskategorie sowie die Ausgabeund Rücknahmepreise pro Anteil jeder Anteilskategorie werden an jedem Bewertungstag am Sitz der Verwaltungsgesellschaft bekannt gegeben. Zeichnungen erfolgen aufgrund des gültigen Verkaufsprospektes, dem der letzte Jahresbericht sowie der letzte Halbjahresbericht beigelegt werden muss, wenn der Stichtag des Jahresberichtes länger als 8 Monate zurückliegt. Die Berichte sowie der Verkaufsprospekt sind am Sitz der Verwaltungsgesellschaft, der Depotbank sowie bei den Zahlund Vertriebsstellen erhältlich. Besteuerung Das Fondsvermögen unterliegt in Luxemburg einer Steuer, der Taxe d abonnement von jährlich 0,05% für die Anteilscheinklasse UniAlpha HedgeInvest und 0,01% für die Anteilscheinklasse Alpha-Invest 1, zahlbar pro Quartal auf das jeweilige am Quartalsende ausgewiesene Nettofondsvermögen. Transaktionsvolumen Wertpapiergeschäfte werden grundsätzlich nur mit Kontrahenten getätigt, die durch das Fondsmanagement in eine Liste genehmigter Parteien aufgenommen wurden, deren Zusammensetzung fortlaufend überprüft wird. Dabei stehen Kriterien wie die Ausführungsqualität, die Höhe der Transaktionskosten, die Researchqualität und die Zuverlässigkeit bei der Abwicklung von Wertpapierhandelsgeschäften im Vordergrund. Darüber hinaus werden die jährlichen Geschäftsberichte der Kontrahenten eingesehen. Weniger als 50 Prozent des im Berichtszeitraum in Auftrag gegebenen Transaktionsvolumens sämtlicher Publikumsfonds der Union Investment Luxembourg S.A. wurden durch im Konzernverbund stehende oder über wesentliche Beteiligungen verbundene Unternehmen der Union Investment Luxembourg S.A. abgewickelt. Wertentwicklung Die Wertentwicklung der Fondsanteile ist auf Basis der jeweils an den Stichtagen veröffentlichten Rücknahmepreise gemäß der BVI-Formel ermittelt worden. Sie kann im Einzelfall von der Entwicklung der Anteilwerte, wie sie im Fondsbericht ermittelt wurden, geringfügig abweichen. Devisenkurse Die Zusammensetzung des Nettovermögenswertes des Alpha-Invest wird in EUR ausgedrückt. Die Einstandskurse der Wertpapiere, deren Kaufpreise nicht in EUR ausgedrückt sind, werden auf Basis der entsprechenden Devisenkurse am Kauftag ermittelt. Die Tageskurse dieser Wertpapiere sind zum Devisenkurs vom 27. März 2008 umgerechnet worden. Für die Bewertung von Vermögenswerten in fremder Währung wurde zum nachstehenden Devisenkurs zum 27. März 2008 in EURO umgerechnet. Amerikanischer Dollar Hinweis USD 1 1,5757 Dieser Fonds unterliegt den Bestimmungen des Luxemburger Gesetzes vom 20. Dezember

13 Verwaltungsgesellschaft Union Investment Luxembourg S.A 308, route d Esch L-1471 Luxemburg Großherzogtum Luxemburg Eigenkapital per : Euro 103,078 Millionen Verwaltungsrat Verwaltungsratsvorsitzender: Hans Joachim REINKE Mitglied des Vorstandes der Union Asset Management Holding AG Frankfurt am Main Stellvertretender Verwaltungsratsvorsitzender: Giovanni GAY Mitglied der Geschäftsführung der Union Investment Privatfonds GmbH Frankfurt am Main Geschäftsführende Verwaltungsratsmitglieder: Maria LÖWENBRÜCK Großherzogtum Luxemburg Rudolf KESSEL Großherzogtum Luxemburg Mitglieder des Verwaltungsrates: Anja MIKUS Mitglied der Geschäftsführung der Union Investment Privatfonds GmbH Frankfurt am Main Nikolaus SILLEM Mitglied der Geschäftsführung der Union Investment Institutional GmbH Frankfurt am Main Gesellschafter der Union Investment Luxembourg S.A. Union Asset Management Holding AG Frankfurt am Main Anlageberater Partners Group Zugerstrasse 57 CH-6341 Baar-Zug Schweiz Réviseur d Entreprises KPMG Audit S.à r.l. 9, Allée Scheffer L-2520 Luxemburg, die zugleich Abschlussprüfer der Union Investment Luxembourg S.A. ist. Depotbank DZ BANK International S.A. 4, rue Thomas Edison L-1445 Luxemburg-Strassen Großherzogtum Luxemburg Vertriebs- und Zahlstelle im Großherzogtum Luxemburg DZ BANK International S.A. 4, rue Thomas Edison L-1445 Luxemburg-Strassen Vertriebs-, Informationsund Zahlstelle in der Bundesrepublik Deutschland (zugleich Repräsentant) DZ BANK AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank Platz der Republik D Frankfurt am Main Sitz: Frankfurt am Main 13

14 Weitere von der Verwaltungsgesellschaft verwaltete Fonds: ABS-Invest Berliner VB Garant Union (2011) Commodities-Invest ConClusio: European Equities (ehemals: UNICO ConClusio -> European Equities) Convertible-Invest ConvertibleProtect-Invest Global-HighYield-Invest InstitutionalOpti-Cash Invest Euro Rent LIGA-Pax-Cattolico-Union LIGA-Pax-Corporates-Union PA-Bond-Invest PA-Equity-Invest Short-Term-Credit-Invest SustainableBalance-Plus TR-Bond-Invest UniAsia UniAsiaPacific UNICO i-tracker -> DAX 30 (Auflösung zum ) UNICO i-tracker -> MSCI Europe (Auflösung zum ) UNICO i-tracker -> MSCI World (Auflösung zum ) UNICO i-tracker -> Nasdaq-100 (Auflösung zum ) UNICO i-tracker -> S&P 500 (Auflösung zum ) UniDividendenAss UniDollarBond UniDoubleChance UniDynamicFonds: Europa UniDynamicFonds: Global UniEM Fernost UniEM Global UniEM Osteuropa UniEuroAspirant UniEuroBond XL UniEuroFlex UniEuroKapital UniEuroKapital Corporates UniEuroKapital II (Übertrag in den UniEuroKapital und in den UniEuroKapital -net- zum ) UniEuroKapital -net- UniEuropa UniEuropaRenta UniEuroRenta 2009 UniEuroRenta Corporates UniEuroRenta Corporates 2010 UniEuroRenta Corporates 2011 UniEuroRenta Corporates 2012 UniEuroRenta EmergingMarkets UniEuroRenta Governments UniEuroRenta Real Zins UniEuroRenta Selected Ideas UniEuroSTOXX 50 UniExtra: EuroStoxx 50 UniFavorit UniGarant: Best of EurAsia (2010) UniGarant: Deutschland (2012) UniGarant: Deutschland (2012) II UniGarant: Deutschland (2012) III UniGarant: Global Titans 50 (2008) (Endfälligkeit zum ) UniGarant: Global Titans 50 (2008) II (Endfälligkeit zum ) UniGarant: Global Titans 50 (2011) UniGarant: Global Titans 50 (2011) II UniGarantDoubleChance: Global Titans 50 (2011) UniGarantPlus: Best of World (2010) UniGarantPlus: Best of World (2011) UniGarantPlus: Deutschland (2012) UniGarantPlus: Dividendenstars (2013) UniGarantPlus: Dividendenstars (2013) II UniGarantPlus: Europa (2010) UniGarantPlus: Europa (2011) UniGarantPlus: Europa (2011) II UniGarantPlus: Klimawandel (2013) UniGarantPlus: Reits (2012) UniGarantTop: Europa UniGarantTop: Europa II UniGarantTop: Europa III UniGarantTop: Europa IV UniGarantTop: Europa V UniGlobalTitans 50 UniMid&SmallCaps: Europa UniMoneyMarket UniMoneyMarket: EURO 2 UniMoneyMarket: Euro-Corporates UniOpti4 UniOptima UniOptimus (Übertrag in den UniOptimus -netzum ) UniOptimus -net- UniOptiRenta 2010 UniOptiRenta 2013 UniOptiRenta 2015 UniProfiAnlage (2011) UniProfiAnlage (2015) UniProfiAnlage (2019) UniProfiAnlage (2023) UniProInvest: Aktien UniProtect: Europa UniProtect: Europa II UniRenta Corporates UniSector UniValueFonds: Europa UniValueFonds: Global UniVario Point: Chance UniVario Point: Ertrag UniVario Point: Sicherheit UniVario Point: Wachstum UniWirtschaftsAspirant WGZ und WGZ Portfolio 14

15 15

16 Union Investment Luxembourg S.A. 308, route d Esch L-1471 Luxemburg privatkunden.union-investment.de

Ungeprüfter Halbjahresbericht zum 31. Juli 2011 HUK-VERMÖGENSFONDS

Ungeprüfter Halbjahresbericht zum 31. Juli 2011 HUK-VERMÖGENSFONDS Ungeprüfter Halbjahresbericht zum 31. Juli 2011 HUK-VERMÖGENSFONDS Richtlinienkonformer Investmentfonds Luxemburger Rechts HUK-VERMÖGENSFONDS UNGEPRÜFTER HALBJAHRESBERICHT zum 31. Juli 2011 Verwaltungsgesellschaft

Mehr

Halbjahresbericht. zum 31. März 2012. TRENDCONCEPT FUND Multi Asset Allocator

Halbjahresbericht. zum 31. März 2012. TRENDCONCEPT FUND Multi Asset Allocator Halbjahresbericht zum 31. März 2012 TRENDCONCEPT FUND Multi Asset Allocator Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter (fonds commun de placement) gemäß Teil I des Luxemburger Gesetzes vom 17. Dezember

Mehr

Ungeprüfter Halbjahresbericht für den Zeitraum 15. Dezember 2008 bis 30. Juni 2009

Ungeprüfter Halbjahresbericht für den Zeitraum 15. Dezember 2008 bis 30. Juni 2009 Wallberg: Fonds Lux Euro - European Protect Ungeprüfter Halbjahresbericht für den Zeitraum 15. Dezember 2008 bis 30. Juni 2009 Investmentfonds gemäß Teil I des Luxemburger Gesetzes vom 20. Dezember 2002

Mehr

Halbjahresbericht zum 31. März 2011 UniGarantPlus: Commodities (2012) II

Halbjahresbericht zum 31. März 2011 UniGarantPlus: Commodities (2012) II Halbjahresbericht zum 31. März 2011 UniGarantPlus: Commodities (2012) II Verwaltungsgesellschaft: Union Investment Luxembourg S.A. Inhaltsverzeichnis Seite Union Investment - Ihrem Interesse 3 verpflichtet

Mehr

Aprima Smart Invest. Aprima Smart Invest

Aprima Smart Invest. Aprima Smart Invest Aprima Smart Invest Ungeprüfter Halbjahresbericht zum 31. Oktober 2011 Luxemburger Investmentfonds gemäß Teil I des Luxemburger Gesetzes vom 17. Dezember 2010 über Organismen für gemeinsame Anlagen in

Mehr

Ungeprüfter Halbjahresbericht 2014 Nordea 1, SICAV

Ungeprüfter Halbjahresbericht 2014 Nordea 1, SICAV Ungeprüfter Halbjahresbericht 2014 Nordea 1, SICAV Société d Investissement à Capital Variable à compartiments multiples Investmentfonds nach Luxemburger Recht 562, rue de Neudorf L-2220 Luxemburg Großherzogtum

Mehr

FI Fund - Portfolio Global

FI Fund - Portfolio Global - Portfolio Global Ungeprüfter Halbjahresbericht zum 31. März 2013 Luxemburger Investmentfonds gemäß Teil I des Gesetzes vom 17. Dezember 2010 über Organismen für gemeinsame Anlagen in der Rechtsform eines

Mehr

3 Banken Aktien-Dachfonds

3 Banken Aktien-Dachfonds Miteigentumsfonds gemäß 2 Abs. 1 und 2 InvFG ISIN AT0000784830 H A L B J A H R E S B E R I C H T vom 1. Juli 2014 bis 31. Dezember 2014 3 Banken-Generali Investment-Gesellschaft m.b.h. Untere Donaulände

Mehr

HALBJAHRESBERICHT SEMPERALTERNATIVE STRATEGIES MITEIGENTUMSFONDS GEMÄß 20A INVFG FÜR DAS HALBJAHR VOM 1. MAI 2011 BIS 31.

HALBJAHRESBERICHT SEMPERALTERNATIVE STRATEGIES MITEIGENTUMSFONDS GEMÄß 20A INVFG FÜR DAS HALBJAHR VOM 1. MAI 2011 BIS 31. HALBJAHRESBERICHT SEMPERALTERNATIVE STRATEGIES MITEIGENTUMSFONDS GEMÄß 20A INVFG FÜR DAS HALBJAHR VOM 1. MAI 2011 BIS 31. OKTOBER 2011 A-1010 Wien Bankgasse 2 Tel.: +43/1/536 16-0 Fax: +43/1/536 16-294

Mehr

H & A Asset Allocation Fonds

H & A Asset Allocation Fonds FCP T eil I Gesetz von 2010 H & A Asset Allocation Fonds Halbjahresbericht zum 30. April 2015 Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter (fonds commun de placement) gemäß Teil I des Luxemburger Gesetzes

Mehr

BERENBERG FUND-OF-FUNDS II

BERENBERG FUND-OF-FUNDS II VERWALTUNGSGESELLSCHAFT R.C.S. Luxembourg B 73663 BERENBERG FUND-OF-FUNDS II Ein Anlagefonds luxemburgischen Rechts HALBJAHRESBERICHT ZUM 31. DEZEMBER 2011 Luxemburger Investmentfonds gemäß Teil II des

Mehr

(die "Einzubringenden Teilfonds") und des Teilfonds 1741 (Lux) Equity Dynamic Indexing World. (der "Aufnehmende Teilfonds")

(die Einzubringenden Teilfonds) und des Teilfonds 1741 (Lux) Equity Dynamic Indexing World. (der Aufnehmende Teilfonds) "1741 ASSET MANAGEMENT FUNDS SICAV" société d investissement à capital variable Atrium Business Park 31, ZA Bourmicht, L-8070 Bertrange Luxemburg R.C.S. Luxemburg, Nummer B131432 (die "Gesellschaft") Mitteilung

Mehr

HALBJAHRESBERICHT vom 30. April 2015 bis 30. Juni 2015 WARBURG GLOBAL ETFS-STRATEGIE STABILISIERUNG

HALBJAHRESBERICHT vom 30. April 2015 bis 30. Juni 2015 WARBURG GLOBAL ETFS-STRATEGIE STABILISIERUNG HALBJAHRESBERICHT vom 3. April 215 bis 3. Juni 215 WARBURG GLOBAL ETFS-STRATEGIE STABILISIERUNG INHALTSVERZEICHNIS Seite Management und Verwaltung 2 Vermögensübersicht zum 3. Juni 215 3 Vermögensaufstellung

Mehr

HI VB Global Trend Dach-Sondervermögen mit zusätzlichen Risiken. Halbjahresbericht 29. Februar 2008

HI VB Global Trend Dach-Sondervermögen mit zusätzlichen Risiken. Halbjahresbericht 29. Februar 2008 HI VB Global Trend Dach-Sondervermögen mit zusätzlichen Risiken Halbjahresbericht 29. Februar 2008 HANSAINVEST Hanseatische Investment-Gesellschaft mbh in Kooperation mit Österreichische Volksbanken-AG,

Mehr

Halbjahresbericht für die OGAW-Sondervermögen zum 31.07.2014. easyfolio 30 easyfolio 50 easyfolio 70

Halbjahresbericht für die OGAW-Sondervermögen zum 31.07.2014. easyfolio 30 easyfolio 50 easyfolio 70 Halbjahresbericht für die OGAW-Sondervermögen zum 31.07.2014 easyfolio 30 easyfolio 50 easyfolio 70 Inhalt Ihre Partner 3 easyfolio 30 Vermögensübersicht gem. 9 KARBV 5 Vermögensaufstellung 6 Wertpapierkurse

Mehr

Ungeprüfter Halbjahresbericht zum 30. September 2012

Ungeprüfter Halbjahresbericht zum 30. September 2012 Argentum Fonds Anlagefonds luxemburgischen Rechts Ungeprüfter Halbjahresbericht zum 30. September 2012 Luxemburger Investmentfonds gemäß Teil I des Gesetzes vom 17. Dezember 2010 über Organismen für gemeinsame

Mehr

Halbjahresbericht zum 31. März 2015 UniGarant95: Aktien Welt (2020)

Halbjahresbericht zum 31. März 2015 UniGarant95: Aktien Welt (2020) Halbjahresbericht zum 31. März 2015 UniGarant95: Aktien Welt (2020) Verwaltungsgesellschaft: Union Investment Luxembourg S.A. Inhaltsverzeichnis Seite Union Investment - Ihrem Interesse 3 verpflichtet

Mehr

Halbjahresberichte. SGSS Deutschland Kapitalanlagegesellschaft mbh. zum 31. Oktober 2014. gemischte Sondervermögen nach deutschem Recht

Halbjahresberichte. SGSS Deutschland Kapitalanlagegesellschaft mbh. zum 31. Oktober 2014. gemischte Sondervermögen nach deutschem Recht Halbjahresberichte GlobalManagement Chance 100 GlobalManagement Classic 50 gemischte Sondervermögen nach deutschem Recht zum 31. Oktober 2014 SGSS Deutschland Kapitalanlagegesellschaft mbh VERTRIEB: GlobalManagement

Mehr

DBC Dynamic Return Halbjahresbericht 31.05.2015

DBC Dynamic Return Halbjahresbericht 31.05.2015 Halbjahresbericht 31.05.2015 Frankfurt am Main, den 31.05.2015 Halbjahresbericht Seite 1 Vermögensübersicht Aufteilung des Fondsvermögens nach Assetklassen Assetklasse Betrag Anteil in % I. Vermögensgegenstände

Mehr

Top Trend Garant. Publikumsfonds gemäß 46 ivm 66ff InvFG 2011. Halbjahresbericht. vom 1. Dezember 2013 bis 31. Mai 2014

Top Trend Garant. Publikumsfonds gemäß 46 ivm 66ff InvFG 2011. Halbjahresbericht. vom 1. Dezember 2013 bis 31. Mai 2014 Publikumsfonds gemäß 46 ivm 66ff InvFG 2011 Halbjahresbericht vom 1. Dezember 2013 bis 31. Mai 2014 Prospektkundmachung: Der veröffentlichte Prospekt und das Kundeninformationsdokument (Wesentliche Anlegerinformationen)

Mehr

C23, HALBJAHRESBERICHT 30. JUNI 2014 MITEIGENTUMSFONDS GEM. INVFG

C23, HALBJAHRESBERICHT 30. JUNI 2014 MITEIGENTUMSFONDS GEM. INVFG C23, MITEIGENTUMSFONDS GEM. INVFG HALBJAHRESBERICHT 30. JUNI 2014 der Gutmann Kapitalanlageaktiengesellschaft 1010 W i e n, S c h w a r z e n b e r g p l a t z 16 INHALTSVERZEICHNIS Inhaltsverzeichnis

Mehr

halbjahresbericht Veri etf-allocation emerging markets

halbjahresbericht Veri etf-allocation emerging markets Werte schaffen mit system halbjahresbericht Veri etf-allocation emerging markets vom 01.01.2014 bis 30.06.2014 Veritas investment Gmbh VermÖGensaUfstellUnG Zusammengefasste Vermögensaufstellung zum 30.

Mehr

Halbjahresbericht zum 30. September 2014 UniGarant: Emerging Markets (2020)

Halbjahresbericht zum 30. September 2014 UniGarant: Emerging Markets (2020) Halbjahresbericht zum 30. September 2014 UniGarant: Emerging Markets (2020) Verwaltungsgesellschaft: Union Investment Luxembourg S.A. Inhaltsverzeichnis Seite Union Investment - Ihrem Interesse verpflichtet

Mehr

Halbjahresbericht zum 31. März 2013 UniEuroRenta Real Zins. Verwaltungsgesellschaft: Union Investment Luxembourg S.A.

Halbjahresbericht zum 31. März 2013 UniEuroRenta Real Zins. Verwaltungsgesellschaft: Union Investment Luxembourg S.A. Halbjahresbericht zum 31. März 2013 UniEuroRenta Real Zins Verwaltungsgesellschaft: Union Investment Luxembourg S.A. Inhaltsverzeichnis Seite Union Investment - Ihrem Interesse 3 verpflichtet Vorwort 4

Mehr

HAIG Global Concept Fonds

HAIG Global Concept Fonds FCP T eil I Gesetz von 2010 HAIG Global Concept Fonds Halbjahresbericht zum 30. Juni 2015 Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter (fonds commun de placement) gemäß Teil I des Luxemburger Gesetzes

Mehr

HALBJAHRESBERICHT ETF-DACHFONDS RENTEN

HALBJAHRESBERICHT ETF-DACHFONDS RENTEN WERTE SCHAFFEN MIT SYSTEM HALBJAHRESBERICHT ETF-DACHFONDS RENTEN vom 01.01.2013 bis 30.06.2013 Veritas Investment GmbH Zusammengefasste Vermögensaufstellung zum 30. Juni 2013 Kurswert in EUR % des Fondsvermögens

Mehr

Halbjahresbericht der AVANA Investmentaktiengesellschaft mit Teilgesellschaftsvermögen zum 31. Mai 2015

Halbjahresbericht der AVANA Investmentaktiengesellschaft mit Teilgesellschaftsvermögen zum 31. Mai 2015 Halbjahresbericht der AVANA Investmentaktiengesellschaft mit Teilgesellschaftsvermögen zum 31. Mai 2015 1 AVANA Investmentaktiengesellschaft mit Teilgesellschaftsvermögen, München Bilanz zum 31.05.2015

Mehr

WBB Rendite Berlin 30 Fonds

WBB Rendite Berlin 30 Fonds HALBJAHRESBERICHT ZUM 31.12.2014 WBB Rendite Berlin 30 Fonds KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT Meriten Investment Management GmbH Herzogstraße 15, 40217 Düsseldorf VERWAHRSTELLE BNP Paribas Securities Services

Mehr

Halbjahresbericht zum 30. September 2014 UniGarantExtra: Deutschland (2019)

Halbjahresbericht zum 30. September 2014 UniGarantExtra: Deutschland (2019) Halbjahresbericht zum 30. September 2014 UniGarantExtra: Deutschland (2019) Verwaltungsgesellschaft: Union Investment Luxembourg S.A. Inhaltsverzeichnis Seite Union Investment - Ihrem Interesse 3 verpflichtet

Mehr

Ungeprüfter Halbjahresbericht. JPMorgan Investment Funds Société d Investissement à Capital Variable, Luxembourg

Ungeprüfter Halbjahresbericht. JPMorgan Investment Funds Société d Investissement à Capital Variable, Luxembourg Ungeprüfter Halbjahresbericht JPMorgan Investment Funds Société d Investissement à Capital Variable, Luxembourg 30. Juni 2011 JPMorgan Investment Funds Ungeprüfter Halbjahresbericht Inhalt Verwaltungsrat

Mehr

Wir informieren Sie!

Wir informieren Sie! Wir informieren Sie! 1. Aktuelles vom Markt 2. Portfolio per 3. Bericht des Fondsmanagers per 4. Vermögensaufstellung per 1 AKTUELLES August 2015 24.08.2015 20.08.2015 2 Portfolio Strategische Asset Allokation

Mehr

Vereinfachter Verkaufsprospekt

Vereinfachter Verkaufsprospekt Vereinfachter Verkaufsprospekt Mischfonds 07/2010 Ein Unternehmen der Talanx Vereinfachter Verkaufsprospekt 07/2010 Vereinfachter Verkaufsprospekt (DE000A0MY1C5) Mischfonds 07/2010 Kurzdarstellung des

Mehr

SIRIUS 59, HALBJAHRESBERICHT 30. JUNI 2014

SIRIUS 59, HALBJAHRESBERICHT 30. JUNI 2014 SIRIUS 59, MITEIGENTUMSFONDS GEM. INVFG HALBJAHRESBERICHT 30. JUNI 2014 der Gutmann Kapitalanlageaktiengesellschaft 1010 W i e n, S c h w a r z e n b e r g p l a t z 16 INHALTSVERZEICHNIS Inhaltsverzeichnis

Mehr

Halbjahresbericht zum 31. März 2015 UniEuroRenta Real Zins. Verwaltungsgesellschaft: Union Investment Luxembourg S.A.

Halbjahresbericht zum 31. März 2015 UniEuroRenta Real Zins. Verwaltungsgesellschaft: Union Investment Luxembourg S.A. Halbjahresbericht zum 31. März 2015 UniEuroRenta Real Zins Verwaltungsgesellschaft: Union Investment Luxembourg S.A. Inhaltsverzeichnis Seite Union Investment - Ihrem Interesse 3 verpflichtet Vorwort 4

Mehr

Investieren Sie mit dem Deutschen Mittelstandsanleihen Fonds in das Rückgrat der deutschen Wirtschaft

Investieren Sie mit dem Deutschen Mittelstandsanleihen Fonds in das Rückgrat der deutschen Wirtschaft Investieren Sie mit dem Deutschen Mittelstandsanleihen Fonds in das Rückgrat der deutschen Wirtschaft Profitieren Sie von erfolgreichen Unternehmen des soliden deutschen Mittelstands Erfolgsfaktor KFM-Scoring

Mehr

HALBJAHreSBerIcHt Börsenampel Fonds Global

HALBJAHreSBerIcHt Börsenampel Fonds Global Werte schaffen Mit System Ohne Prognosen HALBJAHreSBerIcHt Börsenampel Fonds Global vom 01.12.2014 bis 31.05.2015 mainbuilding taunusanlage 18 60325 Frankfurt am Main Handelsregister: Frankfurt HrB 34125

Mehr

Mitteilung an die Anteilsinhaber. Pioneer P.F. Global Defensive 20 Pioneer P.F. Global Balanced 50 Pioneer P.F. Global Changes

Mitteilung an die Anteilsinhaber. Pioneer P.F. Global Defensive 20 Pioneer P.F. Global Balanced 50 Pioneer P.F. Global Changes Mitteilung an die Anteilsinhaber Pioneer P.F. Global Defensive 20 Pioneer P.F. Global Balanced 50 Pioneer P.F. Global Changes 16. Dezember 2014 Inhaltsverzeichnis Mitteilung an die Anteilsinhaber... 3

Mehr

KEPLER-Fonds Kapitalanlagegesellschaft mbh. KEPLER Dachfonds Ertrag. Rechenschaftsbericht 1999. KEPLER FONDS Die kalkulierbare Zukunft

KEPLER-Fonds Kapitalanlagegesellschaft mbh. KEPLER Dachfonds Ertrag. Rechenschaftsbericht 1999. KEPLER FONDS Die kalkulierbare Zukunft KEPLER-Fonds Kapitalanlagegesellschaft mbh. KEPLER Dachfonds Ertrag Rechenschaftsbericht 1999 KEPLER FONDS Die kalkulierbare Zukunft Rechenschaftsbericht für das Rumpfgeschäftsjahr vom 14.01.1999 bis zum

Mehr

KEPLER-Fonds Kapitalanlagegesellschaft mbh. KEPLER Dachfonds Sicherheit. Rechenschaftsbericht 1999. KEPLER FONDS Die kalkulierbare Zukunft

KEPLER-Fonds Kapitalanlagegesellschaft mbh. KEPLER Dachfonds Sicherheit. Rechenschaftsbericht 1999. KEPLER FONDS Die kalkulierbare Zukunft KEPLER-Fonds Kapitalanlagegesellschaft mbh. KEPLER Dachfonds Sicherheit Rechenschaftsbericht 1999 KEPLER FONDS Die kalkulierbare Zukunft Rechenschaftsbericht für das Rumpfgeschäftsjahr vom 14.01.1999 bis

Mehr

Halbjahresbericht zum 31. März 2015 UniGarant: Commodities (2016)

Halbjahresbericht zum 31. März 2015 UniGarant: Commodities (2016) Halbjahresbericht zum 31. März 2015 UniGarant: Commodities (2016) Verwaltungsgesellschaft: Union Investment Luxembourg S.A. Inhaltsverzeichnis Seite Union Investment - Ihrem Interesse 3 verpflichtet Vorwort

Mehr

BHF-BANK Schweiz - Aktien Weltweit Auflösungsbericht für das Rumpfgeschäftsjahr vom 01.12.2013 bis 31.08.2014

BHF-BANK Schweiz - Aktien Weltweit Auflösungsbericht für das Rumpfgeschäftsjahr vom 01.12.2013 bis 31.08.2014 BHF-BANK Schweiz - Aktien Weltweit Auflösungsbericht für das Rumpfgeschäftsjahr vom 01.12.2013 bis 31.08.2014 Frankfurt am Main, den 03.11.2014 Jahresbericht Seite 1 Tätigkeitsbericht Auflösungsbericht

Mehr

Halbjahresbericht zum 31. März 2015 UniGarant: Commodities (2017) V

Halbjahresbericht zum 31. März 2015 UniGarant: Commodities (2017) V Halbjahresbericht zum 31. März 2015 UniGarant: Commodities (2017) V Verwaltungsgesellschaft: Union Investment Luxembourg S.A. Inhaltsverzeichnis Seite Union Investment - Ihrem Interesse 3 verpflichtet

Mehr

Halbjahresbericht zum 31. März 2013

Halbjahresbericht zum 31. März 2013 HANSAINVEST SERVICE-KAG Halbjahresbericht zum 31. März 2013 K&S Flex in Kooperation mit Finanzbüro Vermögensverwaltungs GmbH, Lübben Sehr geehrte Anlegerin, sehr geehrter Anleger, der vorliegende Halbjahresbericht

Mehr

HSBC Trinkaus Strategie Emerging Markets

HSBC Trinkaus Strategie Emerging Markets HSBC Trinkaus Strategie Emerging Markets Halbjahresbericht zum 31.10.2014 Inhalt Ihre Partner 3 Vermögensübersicht gem. 9 KARBV Vermögensaufstellung Wertpapierkurse bzw. Marktsätze Während des Berichtszeitraums

Mehr

Halbjahresbericht zum 31. Januar 2015

Halbjahresbericht zum 31. Januar 2015 HANSAINVEST SERVICE-KVG Halbjahresbericht zum 31. Januar 2015 D&R Deep Discount Sehr geehrte Anlegerin, sehr geehrter Anleger, der vorliegende Halbjahresbericht informiert Sie über die Entwicklung des

Mehr

Halbjahresbericht für den Zeitraum vom 1. Januar 2015 bis zum 30. Juni 2015. AR Fonds Select Strategie

Halbjahresbericht für den Zeitraum vom 1. Januar 2015 bis zum 30. Juni 2015. AR Fonds Select Strategie Halbjahresbericht für den Zeitraum vom 1. Januar 2015 bis zum 30. Juni 2015 AR Fonds AR Fonds Select Strategie Anlagefonds luxemburgischen Rechts Investmentfonds gemäß Teil I des Gesetzes vom 17. Dezember

Mehr

Halbjahresbericht. Valartis Euro Bond Fund

Halbjahresbericht. Valartis Euro Bond Fund Halbjahresbericht Valartis Euro Bond Fund 01. November 2013 30. April 2014 HALBJAHRESBERICHT Valartis Euro Bond Fund Miteigentumsfonds gemäß InvFG für das Rechenschaftshalbjahr vom 1. November 2013 bis

Mehr

Dies ist eine Mitteilung welche im Sinne des 42a Absatz 3 InvG den Anlegern unverzüglich zu übermitteln ist.

Dies ist eine Mitteilung welche im Sinne des 42a Absatz 3 InvG den Anlegern unverzüglich zu übermitteln ist. Dies ist eine Mitteilung welche im Sinne des 42a Absatz 3 InvG den Anlegern unverzüglich zu übermitteln ist. IPConcept Fund Management S.A. 4, rue Thomas Edison L-1445 Luxemburg-Strassen Handelsregister:

Mehr

Halbjahresbericht für den Zeitraum vom 1. Januar 2015 bis zum 30. Juni 2015

Halbjahresbericht für den Zeitraum vom 1. Januar 2015 bis zum 30. Juni 2015 Halbjahresbericht für den Zeitraum vom 1. Januar 2015 bis zum 30. Juni 2015 STARS STARS Defensiv STARS Flexibel STARS Offensiv Anlagefonds luxemburgischen Rechts Investmentfonds gemäß Teil I des Gesetzes

Mehr

HALBJAHRESBERICHT vom 1. Juli 2014 bis 31. Dezember 2014 AEQUO GLOBAL

HALBJAHRESBERICHT vom 1. Juli 2014 bis 31. Dezember 2014 AEQUO GLOBAL HALBJAHRESBERICHT vom 1. Juli 214 bis 31. Dezember 214 AEQUO GLOBAL INHALTSVERZEICHNIS Management und Verwaltung 2 Vermögensübersicht zum 31. Dezember 214 3 Vermögensaufstellung im Detail 4 Während des

Mehr

Gute Nacht Effekt für Sie und Ihre Kunden

Gute Nacht Effekt für Sie und Ihre Kunden Schroders Verbindung aus Tradition und Innovation Gute Nacht Effekt für Sie und Ihre Kunden Nur für professionelle Anleger und Berater 1/29 Schroders Verbindung aus Tradition und Innovation Familientradition

Mehr

halbjahresbericht Veri etf-allocation Dynamic

halbjahresbericht Veri etf-allocation Dynamic Werte schaffen mit system halbjahresbericht Veri etf-allocation Dynamic vom 01.01.2014 bis 30.06.2014 Veritas investment Gmbh Zusammengefasste Vermögensaufstellung zum 30. Juni 2014 Kurswert in eur % des

Mehr

Rückblick 2014 Alternative UCITS

Rückblick 2014 Alternative UCITS Rückblick 2014 Alternative UCITS Deutlich geringere Volatilität bei UCITS-Strategien als an den Aktienmärkten CTA-Strategien in 2014 besonders erfolgreich UCITS-Hedgefonds verwalteten in 2014 in etwa 150

Mehr

HINWEIS: Dies ist eine Mitteilung welche im Sinne des 298 Absatz 2 KAGB den Anlegern unverzüglich zu übermitteln ist.

HINWEIS: Dies ist eine Mitteilung welche im Sinne des 298 Absatz 2 KAGB den Anlegern unverzüglich zu übermitteln ist. StarCapital S.A. 2, rue Gabriel Lippmann L-5365 Munsbach Handelsregister: Luxembourg No. R.C.S. B-132185 HINWEIS: Dies ist eine Mitteilung welche im Sinne des 298 Absatz 2 KAGB den Anlegern unverzüglich

Mehr

GET-Capital Renditejäger 1 INKA

GET-Capital Renditejäger 1 INKA GET-Capital Renditejäger 1 INKA Halbjahresbericht zum 30.06.2013 Inhalt Ihre Partner 3 Zusammengefasste Vermögensaufstellung gem. 7 Abs. 2 InvRBV Vermögensaufstellung Wertpapierkurse bzw. Marktsätze Während

Mehr

PEGASOS-BALANCED MULTI-ASSET FUND*

PEGASOS-BALANCED MULTI-ASSET FUND* PEGASOS-BALANCED MULTI-ASSET FUND* VERMÖGENSVERWALTENDER FONDS *Seit 1.12.2012 beraten durch inprimo privatinvest GmbH INVESTMENTPROZESS UND ANLAGEPHILOSOPHIE Unser Anlageprozess ist darauf ausgerichtet

Mehr

Ungeprüfter Halbjahresbericht. JPMorgan Investment Funds Société d Investissement à Capital Variable, Luxembourg

Ungeprüfter Halbjahresbericht. JPMorgan Investment Funds Société d Investissement à Capital Variable, Luxembourg Ungeprüfter Halbjahresbericht JPMorgan Investment Funds Société d Investissement à Capital Variable, Luxembourg 30. Juni 2015 JPMorgan Investment Funds Ungeprüfter Halbjahresbericht Inhalt Verwaltungsrat

Mehr

die bvi-methode wertentwicklungsberechnung von investmentfonds

die bvi-methode wertentwicklungsberechnung von investmentfonds die bvi-methode wertentwicklungsberechnung von investmentfonds Der BVI berechnet die Wertentwicklung von Investmentfonds für eine Vielzahl von Anlagezeiträumen. Das Ergebnis wird nach Abzug aller Fondskosten

Mehr

AC Risk Parity Bond Fund*

AC Risk Parity Bond Fund* AC Risk Parity Bond Fund* APRIL 2014 Pascale-Céline Cadix, Director Sales * Vollständiger Name: ACQ - Risk Parity Bond Fund Risk Parity funktioniert auch im Anleihenbereich RISK PARITY IM ANLEIHENBEREICH

Mehr

Antecedo CIS Strategic Invest Richtlinienkonformes Sondervermögen. Halbjahresbericht 31. Dezember 2010

Antecedo CIS Strategic Invest Richtlinienkonformes Sondervermögen. Halbjahresbericht 31. Dezember 2010 Antecedo CIS Strategic Invest Richtlinienkonformes Sondervermögen Halbjahresbericht 31. Dezember 2010 HANSAINVEST Hanseatische Investment-Gesellschaft mbh in Kooperation mit Antecedo Asset Management GmbH,

Mehr

StarCapital Allocator

StarCapital Allocator Anlagefonds luxemburgischen Rechts Investmentfonds gemäß Teil I des Gesetzes vom 17. Dezember 2010 über Organismen für gemeinsame Anlagen in der Rechtsform eines Fonds Commun de Placement (FCP) Inhalt

Mehr

StarCapital Aktiengesellschaft Kronberger Str. 45 61440 Oberursel Deutschland

StarCapital Aktiengesellschaft Kronberger Str. 45 61440 Oberursel Deutschland StarCapital Aktiengesellschaft Kronberger Str. 45 61440 Oberursel Deutschland STARS Die ETF-Strategien von Pionier Markus Kaiser Exchange Traded Funds (ETFs) erfreuen sich seit Jahren einer rasant steigenden

Mehr

Halbjahresbericht zum 31. März 2010 FairWorldFonds. Verwaltungsgesellschaft: Union Investment Luxembourg S.A.

Halbjahresbericht zum 31. März 2010 FairWorldFonds. Verwaltungsgesellschaft: Union Investment Luxembourg S.A. Halbjahresbericht zum 31. März 2010 FairWorldFonds Verwaltungsgesellschaft: Union Investment Luxembourg S.A. Inhaltsverzeichnis Seite Vorwort 3 Die Rentenmärkte 4 Die Aktienmärkte 5 FairWorldFonds 6 Anlagepolitik

Mehr

Mitteilung an die Anteilsinhaber des Teilfonds Pioneer Funds - Gold and Mining. (20. Februar 2014)

Mitteilung an die Anteilsinhaber des Teilfonds Pioneer Funds - Gold and Mining. (20. Februar 2014) Mitteilung an die Anteilsinhaber des Teilfonds Pioneer Funds - Gold and Mining (20. Februar 2014) Inhaltsverzeichnis Mitteilung an die Anteilsinhaber des Teilfonds... 3 1) Hintergrund und Begründung der

Mehr

Erläutern Sie das Grundprinzip eines Aktieninvestmentfonds (mindestens 3 Merkmale)!

Erläutern Sie das Grundprinzip eines Aktieninvestmentfonds (mindestens 3 Merkmale)! Erläutern Sie das Grundprinzip eines Aktieninvestmentfonds (mindestens 3 Merkmale)! Der Anleger zahlt Geld in einen Topf (= Sondervermögen) einer Kapitalanlagegesellschaft ein. Ein Kapitalmarktexperte

Mehr

Aprima Smart Invest. Aprima Smart Invest

Aprima Smart Invest. Aprima Smart Invest Aprima Smart Invest Geprüfter Jahresbericht zum 30. April 2011 Luxemburger Investmentfonds gemäß Teil I des Luxemburger Gesetzes vom 20. Dezember 2002 über Organismen für gemeinsame Anlagen Aprima Smart

Mehr

Wirkt anziehend! Das neue Anlagekonzept: Generali Komfort Best Selection

Wirkt anziehend! Das neue Anlagekonzept: Generali Komfort Best Selection WERBEMITTEILUNG Wirkt anziehend! Das neue Anlagekonzept: Generali Komfort Best Selection geninvest.de Generali Komfort Best Selection Neues Konzept der Besten-Selektion Wie kann ich mein Geld trotz niedriger

Mehr

IPConcept (Luxemburg) S.A. 4, rue Thomas Edison L-1445 Luxembourg-Strassen Handelsregister: Luxembourg No. R.C.S. B-82183

IPConcept (Luxemburg) S.A. 4, rue Thomas Edison L-1445 Luxembourg-Strassen Handelsregister: Luxembourg No. R.C.S. B-82183 HINWEIS: Dies ist eine Mitteilung welche im Sinne des 298 Absatz 2 KAGB den Anlegern unverzüglich zu übermitteln ist. Mitteilung an die Anleger des Fonds/Teilfonds German Masters Select WKN 926 432; ISIN

Mehr

Hinweisbekanntmachung. Union Investment Luxembourg S.A.

Hinweisbekanntmachung. Union Investment Luxembourg S.A. Hinweisbekanntmachung Union Investment Luxembourg S.A. 1. Commodities-Invest 2. LIGA-Pax-Cattolico-Union 3. LIGA-Pax-Corporates-Union 4. Quoniam Funds Selection SICAV 5. UniEuroRenta Corporates 2018 6.

Mehr

Vermögensstrategie FT Halbjahresbericht 31.12.2014

Vermögensstrategie FT Halbjahresbericht 31.12.2014 Halbjahresbericht 31.12.2014 Frankfurt am Main, den 31.12.2014 Halbjahresbericht Seite 1 Vermögensübersicht Aufteilung des Fondsvermögens nach Assetklassen Assetklasse Betrag Anteil in % I. Vermögensgegenstände

Mehr

Glossar zu Investmentfonds

Glossar zu Investmentfonds Glossar zu Investmentfonds Aktienfonds Aktiv gemanagte Fonds Ausgabeaufschlag Ausgabepreis Ausschüttung Benchmark Aktienfonds sind Investmentfonds, deren Sondervermögen in Aktien investiert wird. Die Aktien

Mehr

db X-trackers Informationen

db X-trackers Informationen db X-trackers Informationen Frankfurt 17. September 2013 Währungsgesicherte ETFs können Euro-Anleger vor einem Wertverlust der Anlagewährung schützen Vielen Anlegern ist nicht bewusst, dass bei ihren Investitionen

Mehr

Halbjahresbericht zum 31. März 2015 UniEuroSTOXX 50. Verwaltungsgesellschaft: Union Investment Luxembourg S.A.

Halbjahresbericht zum 31. März 2015 UniEuroSTOXX 50. Verwaltungsgesellschaft: Union Investment Luxembourg S.A. Halbjahresbericht zum 31. März 2015 UniEuroSTOXX 50 Verwaltungsgesellschaft: Union Investment Luxembourg S.A. Inhaltsverzeichnis Seite Union Investment - Ihrem Interesse 3 verpflichtet Vorwort 4 UniEuroSTOXX

Mehr

Stuttgarter Dividendenfonds

Stuttgarter Dividendenfonds Anlagefonds luxemburgischen Rechts UNGEPRÜFTER HALBJAHRESBERICHT für den Berichtszeitraum vom 15. November 2010 bis zum 31. März 2011 Investmentfonds gemäß Teil I des Gesetzes vom 20. Dezember 2002 über

Mehr

Wir informieren Sie!

Wir informieren Sie! Wir informieren Sie! 1. Aktuelles vom Markt 2. Portfolio per 3. Bericht des Fondsmanagers per 4. Vermögensaufstellung per 1 AKTUELLES Mai 2015 Indizes: 13.5.2015 Barclays EuroAgg TR Unhedged EUR: -3,14%

Mehr

Flossbach von Storch SICAV - Wachstum

Flossbach von Storch SICAV - Wachstum Flossbach von Storch SICAV 6, Avenue Marie-Thérèse L-2132 Luxembourg R.C.S. Luxembourg B 133073 HINWEIS: Dies ist eine Mitteilung welche im Sinne des 298 Absatz 2 KAGB den Anlegern unverzüglich zu übermitteln

Mehr

Halbjahresbericht zum 31. März 2015 UniInstitutional Financial Bonds 2017

Halbjahresbericht zum 31. März 2015 UniInstitutional Financial Bonds 2017 Halbjahresbericht zum 31. März 2015 UniInstitutional Financial Bonds 2017 Verwaltungsgesellschaft: Union Investment Luxembourg S.A. Inhaltsverzeichnis Seite Vorwort 3 UniInstitutional Financial Bonds 2017

Mehr

Credit Suisse MACS European Dividend Value Halbjahresbericht zum 31. März 2015 OGAW-Sondervermögen nach deutschem Recht

Credit Suisse MACS European Dividend Value Halbjahresbericht zum 31. März 2015 OGAW-Sondervermögen nach deutschem Recht Credit Suisse MACS European Dividend Value Halbjahresbericht zum 31. März 2015 OGAW-Sondervermögen nach deutschem Recht Vermögensaufstellung zum 31.03.2015 Berichtszeitraum: 01.10.2014 31.03.2015 Vermögensübersicht

Mehr

apo Vivace INKA Halbjahresbericht für den Zeitraum vom 01.01.2015 bis 30.06.2015

apo Vivace INKA Halbjahresbericht für den Zeitraum vom 01.01.2015 bis 30.06.2015 apo Vivace INKA Halbjahresbericht für den Zeitraum vom 01.01.2015 bis 30.06.2015 Inhalt Vermögensübersicht gem. 9 KARBV 4 Vermögensaufstellung 5 Während des Berichtszeitraums abgeschlossene Geschäfte,

Mehr

Dr. Johannes Rogy. Nur für professionelle Investoren

Dr. Johannes Rogy. Nur für professionelle Investoren Dr. Johannes Rogy Nur für professionelle Investoren Nordea 1 Stable Return Fund Nur für professionelle Investoren* storen, die gemäß MiFID-Definition im eigenen Namen anlegen. Nur für professionelle Investoren

Mehr

Stuttgarter-Aktien-Fonds

Stuttgarter-Aktien-Fonds Anlagefonds luxemburgischen Rechts UNGEPRÜFTER HALBJAHRESBERICHT für den Berichtszeitraum vom 1. Oktober 2009 bis zum 31. März 2010 Investmentfonds gemäß Teil I des Gesetzes vom 20. Dezember 2002 über

Mehr

Commerzbank Strategiefonds Währungen

Commerzbank Strategiefonds Währungen Juli 2015 Corporates & Markets - Asset Management Warum in globale Währungen investieren? 1 Im aktuellen Niedrigzinsumfeld des Euroraums sind mit sicherheitsorientierten Anlagen reale Verluste garantiert!

Mehr

Ein Teilfonds der JPMorgan Investment Funds (der Fonds ), eine gemäß den im Großherzogtum Luxemburg maßgeblichen Bestimmungen eingetragene SICAV.

Ein Teilfonds der JPMorgan Investment Funds (der Fonds ), eine gemäß den im Großherzogtum Luxemburg maßgeblichen Bestimmungen eingetragene SICAV. JPMorgan Investment Funds Global ex-us Select Small Cap Fund (der Teilfonds ) vereinfachter verkaufsprospekt mai 2007 Ein Teilfonds der JPMorgan Investment Funds (der Fonds ), eine gemäß den im Großherzogtum

Mehr

LBBW Dividenden Strategie Euroland Sorgfältige Auswahl für glänzende Ergebnisse.

LBBW Dividenden Strategie Euroland Sorgfältige Auswahl für glänzende Ergebnisse. LBBW Dividenden Strategie Euroland Sorgfältige Auswahl für glänzende Ergebnisse. Fonds in Feinarbeit. Der LBBW Dividenden Strategie Euroland war einer der ersten Fonds, der das Kriterium Dividende in den

Mehr

Halbjahresbericht zum 31. März 2015 UniInstitutional Structured Credit High Yield

Halbjahresbericht zum 31. März 2015 UniInstitutional Structured Credit High Yield Halbjahresbericht zum 31. März 2015 UniInstitutional Structured Credit High Yield Verwaltungsgesellschaft: Union Investment Luxembourg S.A. Inhaltsverzeichnis Seite Vorwort 3 UniInstitutional Structured

Mehr

Der Referent - Vermögensberater

Der Referent - Vermögensberater Der Referent - Vermögensberater Werner Giesswein, Vermögensberatung verheiratet, 3 Kinder 30jährige Erfahrung als Inhaber und Berater verschiedener Unternehmen Vermögensberater seit 2009 Vorstand und Beirat

Mehr

Halbjahresbericht für den Zeitraum vom 26. August 2013 (Auflegungsdatum) bis zum 30. Juni 2014

Halbjahresbericht für den Zeitraum vom 26. August 2013 (Auflegungsdatum) bis zum 30. Juni 2014 Halbjahresbericht für den Zeitraum vom 26. August 2013 (Auflegungsdatum) bis zum 30. Juni 2014 STARS STARS Defensiv STARS Flexibel STARS Offensiv Anlagefonds luxemburgischen Rechts Investmentfonds gemäß

Mehr

ALTERNATIVE INVESTMENTS. worldview AUFTRIEB FÜR IHR PORTFOLIO MIT ALTERNATIVEN INVESTMENTS VON EINEM MARKTFÜHRER, DER IHR VERTRAUEN VERDIENT

ALTERNATIVE INVESTMENTS. worldview AUFTRIEB FÜR IHR PORTFOLIO MIT ALTERNATIVEN INVESTMENTS VON EINEM MARKTFÜHRER, DER IHR VERTRAUEN VERDIENT ALTERNATIVE INVESTMENTS worldview AUFTRIEB FÜR IHR PORTFOLIO MIT ALTERNATIVEN INVESTMENTS VON EINEM MARKTFÜHRER, DER IHR VERTRAUEN VERDIENT WAS UNS AUSZEICHNET MARKTFÜHRER FÜR REGULIERTE ALTERNATIVE INVESTMENTS

Mehr

apo Multi Strategie Halbjahresbericht für den Zeitraum vom 01.10.2013 bis 31.03.2014

apo Multi Strategie Halbjahresbericht für den Zeitraum vom 01.10.2013 bis 31.03.2014 apo Multi Strategie Halbjahresbericht für den Zeitraum vom 01.10.2013 bis 31.03.2014 Inhalt Vermögensübersicht nach 9 Abs. 2 KARBV 4 Vermögensaufstellung 5 Während des Berichtszeitraums abgeschlossene

Mehr

Argentum Fonds Global Portfolio (ISIN LU0307104520, WKN A0MVSN) TOMAC OFFENSIV (LU0138528632, WKN 797616)

Argentum Fonds Global Portfolio (ISIN LU0307104520, WKN A0MVSN) TOMAC OFFENSIV (LU0138528632, WKN 797616) IPConcept (Luxemburg) S.A. 4, rue Thomas Edison L-1445 Luxembourg-Strassen Handelsregister: Luxembourg No. R.C.S. B-82183 Mitteilung an die Anleger der Teilfonds Argentum Fonds Global Portfolio (ISIN LU0307104520,

Mehr

AL DWS GlobalAktiv + Halbjahresbericht 2014

AL DWS GlobalAktiv + Halbjahresbericht 2014 Deutsche Asset & Wealth Management DWS Investment S.A. AL DWS GlobalAktiv + Halbjahresbericht 2014 Fonds Luxemburger Rechts Zusätzliche Informationen für Anleger in der Bundesrepublik Deutschland Verkaufsprospekt,

Mehr

Allianz Global Investors GmbH

Allianz Global Investors GmbH Allianz Global Investors GmbH 3. Juni 2015 Allianz Multi Asia Active Fondsverschmelzung auf den Allianz Global Investors Fund Sehr geehrte Anteilinhaberin, Sehr geehrter Anteilinhaber, Sie halten Anteile

Mehr

Meinl EURO BOND PROTECT

Meinl EURO BOND PROTECT Meinl EURO BOND PROTECT HALBJAHRESBERICHT 2014 / 2015 JULIUS MEINL INVESTMENT Gesellschaft m.b.h. Meinl EURO BOND PROTECT Halbjahresbericht 2014 / 2015 JULIUS MEINL INVESTMENT Gesellschaft m.b.h. 1010

Mehr

Pro Fonds (Lux) Premium Das Prime Time Konzept immer zur besten Zeit investiert. PRÄSENTATION 31. August 2015

Pro Fonds (Lux) Premium Das Prime Time Konzept immer zur besten Zeit investiert. PRÄSENTATION 31. August 2015 Das Prime Time Konzept immer zur besten Zeit investiert PRÄSENTATION 31. August 2015 1 Investmentkonzept: Sell in May and go away : Wer hat diese Börsenregel nicht schon einmal gehört? Tatsächlich weisen

Mehr

TRYCON Basic Invest HAIG

TRYCON Basic Invest HAIG FCP T eil I Gesetz von 2010 TRYCON Basic Invest HAIG Halbjahresbericht zum 31. März 2014 Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter (fonds commun de placement) gemäß Teil I des Luxemburger Gesetzes

Mehr

Halbjahresbericht. Stadtsparkasse Düsseldorf. zum 30. Juni 2015. Berater/Vertrieb: OGAW-Sondervermögen

Halbjahresbericht. Stadtsparkasse Düsseldorf. zum 30. Juni 2015. Berater/Vertrieb: OGAW-Sondervermögen Halbjahresbericht Stadtsparkasse Düsseldorf TOP-Return OGAW-Sondervermögen nach deutschem Recht zum 30. Juni 2015 Berater/Vertrieb: Vermögensaufstellung zum 30.06.2015 Vermögensübersicht I. Vermögensgegenstände

Mehr

SIRIUS 51, HALBJAHRESBERICHT 30. JUNI 2008 MITEIGENTUMSFONDS GEM. 20A INVFG. der Gutmann Kapitalanlageaktiengesellschaft

SIRIUS 51, HALBJAHRESBERICHT 30. JUNI 2008 MITEIGENTUMSFONDS GEM. 20A INVFG. der Gutmann Kapitalanlageaktiengesellschaft SIRIUS 51, MITEIGENTUMSFONDS GEM. 20A INVFG HALBJAHRESBERICHT 30. JUNI 2008 der 1010 W i e n, S c h w a r z e n b e r g p l a t z 16 INHALTSVERZEICHNIS Inhaltsverzeichnis 1 Organe der Gesellschaft und

Mehr

Vermögensstrukturierung nach der Krise - Alles bleibt anders!? finanzebs-regionaltreffen am 29.10.2009 in Hamburg

Vermögensstrukturierung nach der Krise - Alles bleibt anders!? finanzebs-regionaltreffen am 29.10.2009 in Hamburg Vermögensstrukturierung nach der Krise - Alles bleibt anders!? finanzebs-regionaltreffen am 29.10.2009 in Hamburg Jürgen Raeke Geschäftsführer Berenberg Private Capital GmbH Inhaltsverzeichnis A B C Schwarze

Mehr

VERMÖGENSVERWALTUNG MIT MANDAT UNSERE VERMÖGENSVERWALTUNGSKONZEPTE MIT WERTPAPIEREN

VERMÖGENSVERWALTUNG MIT MANDAT UNSERE VERMÖGENSVERWALTUNGSKONZEPTE MIT WERTPAPIEREN VERMÖGENSVERWALTUNG MIT MANDAT UNSERE VERMÖGENSVERWALTUNGSKONZEPTE MIT WERTPAPIEREN UNSERE VERMÖGENSVERWALTUNGSKONZEPTE MIT WERTPAPIEREN Nutzen Sie die Kompetenz der Banque de Luxembourg in der Vermögensverwaltung

Mehr

Stuttgarter-Aktien-Fonds

Stuttgarter-Aktien-Fonds Anlagefonds luxemburgischen Rechts UNGEPRÜFTER HALBJAHRESBERICHT für den Berichtszeitraum vom 1. Oktober 2010 bis zum 31. März 2011 Investmentfonds gemäß Teil I des Gesetzes vom 20. Dezember 2002 über

Mehr