Newsletter 1/2012 von Selectron

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Newsletter 1/2012 von Selectron"

Transkript

1 [drucken] [fenster schliessen] Bernstrasse 70 CH-3250 Lyss Newsletter 1/2012 von Selectron Sehr geehrter Kunde Wir freuen uns, Ihnen die 1. Ausgabe des Newsletters 2012 von Selectron Systems zu präsentieren und wir hoffen, Ihnen mit den ausgesuchten Meldungen einige interessante Neuigkeiten aus unserem Hause vermitteln zu können. Viel Spass und gute Unterhaltung beim Lesen! Inhaltsverzeichnis Rückblick auf 2011 Sichere Applikationen Sichere Leittechnik für sichere Schienenfahrzeuge - SIL Display Erfolge unserer Kunden in Wachstumsmärkten CANopen in TCMS Applikatinen in China Erfolge unserer Kunden Neues Tram Projekt in Helsinki mit Selectron TCMS What's new? Selectron erfolgreich rezertifiziert nach ISO9001:2008 und IRIS Rev. 02 Funktionserweiterungen unserer Softwaretools. Neues Symphony Release 2012-SR1 jetzt auf Selectron Homepage verfügbar Selectron Team: Customer Support & Training Selectron Team: Bei uns können Sie sich entwickeln Selectron Ski-Weekend 2012 Rückblick auf 2011 Selectron kann auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken. Die Schienenfahrzeugbranche boomt und so konnten fast alle unsere Kunden die prognostizierten Umsatzerwartungen übertreffen. Einige unserer neuen Kunden haben ihre Prototypenphase abgeschlossen und diese in die Serienfertigung überführt. Grosse, langjährige Projekte wie z.b. der Doppelstockzug KISS von Stadler Rail, konnten termingerecht abgeschlossen werden. Besonders gefreut haben wir uns über erste Erfolge in den Wachstumsmärkten wie China, Indien und Argentinien. Dank des in den letzten Jahren laufend gewachsenen Angebotes wie z.b. das Gleitschutzsystem WSP, konnte Selectron mit erweiterten Funktionalitäten die gestiegenen Ansprüche der Kunden weiter abdecken, es werden pro Fahrzeug stetig mehr Selectron Lösungen eingesetzt. Neu entwickelte Produkte wie z. B. unsere SIL-Steuerung, Ergänzungen zu unserem Standardproduktportfolio sowie neue Dienstleistungen hinsichtlich der Train to Ground Kommunikation werden vom Markt gut angenommen. Aufgrund der erfreulichen Situation konnten weitere Arbeitsplätze geschaffen werden, aktuell sind bei Selectron 100 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen angestellt. Hier investierte Selectron besonders in die Produktentwicklung, den Vertrieb sowie in Servicedienstleistungen. Wir versprechen uns davon, zukünftig noch effizienter auf Kundenwünsche eingehen zu können. Aber wo viel Licht ist, gibt es auch Schatten. Die für Fahrzeugzulassungen wichtige SIL Steuerung konnte für erste Kundenprojekte zwar termingerecht fertiggestellt werden, hier haben wir aber insgesamt mehr Zeit benötigt als ursprünglich geplant war. So bleibt ein kurzer Ausblick auf das Jahr Das erste Quartal lief erfolgsversprechend an. Wir werden weiter in unsere Marktleistungen investieren und freuen uns, Sie weiterhin als zufriedenen Kunden bedienen zu dürfen. Sichere Applikationen Sichere Leittechnik für sichere Schienenfahrzeuge SIL Display Wie im Selectron Newsletter 04/2011 angekündigt werden wir eine sichere Touch-Display Familie mit 10.4 und 12.1 Display bis Ende Q2/2012 zum Abschluss bringen. In der Phase 1 werden folgende SIL 2 Varianten zur Verfügung stehen. HMI 8350-TF/SIL, 10.4, 24VDC HMI 8360-TF/SIL, 12.1, 24VDC HMI 8350-TH/SIL, 10.4, 36VDC HMI 8360-TH/SIL, 12.1, 36VDC Die Displays zeichnen sich durch folgende Eigenschaften aus: EN konform SIL 2 konform (EN / EN50128 / EN und IEC 61508) Temperaturklasse Tx: Betrieb: -40 C 70 C Lagerung: -40 C 80 C (Display aktiv -30 C 70 C, automatisches Management) Auflösung (800x600) Hohe Leuchtintensität zur Anzeige unter Sonneneinstrahlung (800 cd/m²) Low Power Technologie Verschiedene Schnittstellen 1 x Ethernet (Modbus) 3 x FBAS-Video 1 x CANopen (optional) 1 x MVB (optional) Displays mit LED Backlight Software-Update über integrierte Weboberfläche Textmanagement über SQL möglich Sprachunterstützung für alle Sprachen Performance Bootup-Logo nach 1 Sekunde Bootzeit für typische Applikation: 4 Sekunden Erstellen einer SIL (non SIL) Applikation Nach der Realisierung einer SIL2 Sicherheitsapplikation befindet sich die gesamte Visualisierung (SIL und Non-SIL) auf dem Display. Die Eingabe (SIL und Non-SIL) erfolgt über den Touchscreen. Auch die Video-Anzeige kann bei Bedarf als SIL-Applikation ausgeführt werden, das Einfrieren eines Video-Signals wird verhindert. Bei der sicheren Visualisierung werden sichere Elemente automatisch erkannt und das entsprechende Element in Abhängigkeit der SIL-Überprüfung auf dem Touch Display gekennzeichnet.

2 Durch das Verwenden eines sicheren Schalters oder Tasters auf dem Touch-display können Hardware-Schalter ersetzt und somit Kosten und Verdrahtungsaufwand verringert werden. Verringerte Verkabelung bedeutet eine Reduzierung von Fehlerquellen. Das Entwicklungstool Das graphische Entwicklungstool Maestro Designer vereinfacht das Erstellen der modernen Bildschirmmasken. Die Anwendung wird unabhängig vom Display auf einem Windows Computer erstellt, fertig getestet und auf das Display übertragen. Graphische Basiselemente (Widgets) stehen in einer Bibliothek zur weiteren Anpassung durch den Anwender zur Verfügung. Sichere und nichtsichere Widgets können dabei beliebig gemischt werden. Ein weiteres Highlight ist das automatische Erstellen von zulassungsrelevanten Dokumenten per Mausklick. Häufig kommen sogar zwei HMIs im Fahrerstand zum Einsatz. So kann im Fehlerfall ein HMI die Funktion des anderen vollständig übernehmen. Redundanz verbessert die Fahrzeugverfügbarkeit und spart Betriebskosten. In Phase 2 werden die Displays mittels Grey Channel mit dem Steuerungssystem verbunden. Somit ist dann auch das sichere Verarbeiten von Ein- und Ausgabensignalen durchgängig verfügbar. Erfolge unserer Kunden in Wachstumsmärkten CANopen in TCMS Applikationen in China Selectron System Co. Ltd., Peking hat am 16. Dezember 2011 ein Seminar zum Thema CANopen in TCMS Applikationen durchgeführt. Das Seminar wurde durch namhafte Schienenfahrzeughersteller besucht. Am Event teilgenommen haben 6 der 7 Schienenfahrzeughersteller, zwei der grössten Lokomotiven-Hersteller, zwei Systemintegratoren der Schienenfahrzeug-/Lokomotiven-Hersteller und ein Spezialist von der Universität mit Studien-Hauptfach TCMS, alle aus China. Die Firma Nanjing Puzhen Rolling Stock Co., Ltd, einer der grössten Rollmaterial-Hersteller in China, hat über ihre Erfahrungen mit TCMS Systemintegrationen basierend auf der Plattform von Selectron mit CANopen als Fahrzeugbus berichtet. Die Autonomie in der Integration von TCMS Systemen hat Puzhen in 2006 erlangt. TCMS ist eine der wichtigsten Kernkompetenzen von Schienenfahrzeugherstellern. Der erste Schritt war der Aufbau einer TCMS Testanlage um die Werkzeuge für die Hardware und Software, die Architekturstruktur/-optimierung und das Applikations-Engineering Know-how zu verstehen. Nach den Erkenntnissen und dem erlangten Know-how aus dem Testaufbau in Schritt eins, hat Puzhen das Projekt für die Nanjing Metro Linie 1, Südausbau implementiert. Direkt nach dem Nanjing Metro Projekt, hat Puzhen das Projekt für die Metro Linie 4 Phase 2 in Shenzhen ausgeführt. Die Firma MTR, Betreiber der Metro Linie 4, hält die Spitzenposition im Stadtbahnund Nahverkehrsservice auf der Welt. Der Betrieb der Metrozüge beweist, dass lokale Rollmaterialhersteller das Know-how für die TCMS Systemintegrationen beherrschen. Darüber hinaus kann CANopen als Fahrzeugbus Protokoll für Schienenfahrzeuge in China fungieren. Diese Referenz bestätigt, dass erfolgreiche Vorgehensweisen an chinesische Praktiken angepasst werden können. Im Verlaufe des Seminars hat die Firma CRC, führender Rollmaterialhersteller in China, den Betriebsstatus der Light Rail Vehciles LRV (Leichte Schienenfahrzeuge) vorgestellt. Diese Schienenfahrzeuge wurden mit der TCMS Plattform von Selectron, basierend auf CANopen als Fahrzeugbus, gebaut. Erste von CRC gebaute LRV Fahrzeuge, ausgestattet mit Selectron TCMS Hardware und Software, wurden im Dezember 2006 in Betrieb genommen. Der Beijing ART, die Chongqing MonoRail und andere LRV Fahrzeuge für den Markt in Übersee, sind herausragende Referenzen der Firma CRC in China. Alle Eventbesucher zeigten grosses Interesse an der Thematik und haben Ihre Anliegen und Erfahrungen zu TCMS, CANopen und ebenfalls ihre Auslegungen zu Steuerungs- und Überwachungs- Strategien in Schienenfahrzeugen eingebracht. Nebst den Diskussionen über Applikationen, präsentierte Herr Zeltwanger, Direktor von CiA (CAN in Automation) und Mitglied der TC9 (Arbeitsgruppe für IEC61375) während eines halben Tages eine Einführung in das CANopen Basisprinzip, in die Applikationen und den momentanen Status von CANopen im verbesserten IEC61375 Standard. Selectron spielt seit 2005 eine aktive Rolle im chinesischen Rollmaterial Markt. Den Richtlinien der Schienenfahrzeugindustrie folgend, ordnete die Regierungsbehörde an, dass Schienenfahrzeughersteller die Integration von TCMS Systemen zur Anwendung bringen sollten. Selectron erfreut sich zusammen mit Chinas Schienenfahrzeugherstellern und deren Dienstleistungslieferanten dem technologischen Fortschritt im Erlangen der Autonomie in TCMS Systemen.

3 Messe Metro 2011 Beijing (November 2011) Erfolge unserer Kunden Neues Tram Projekt in Helsinki mit Selectron TCMS Helsinki City Transport (HKL) hat den finnischen Fahrzeugbauer Transtech Ltd. mit der Lieferung von 40 neuen Straßenbahnen beauftragt. Als Partner von Transtech liefert Voith Turbo AT die gesamte Traktionsausrüstung vom Stromabnehmer bis zu den Rädern. Die ersten Straßenbahnen werden 2013 ausgeliefert. Erstmals liefert Voith Turbo sowohl mechanische wie auch elektrische Antriebskomponenten. Hierzu zählen die Hochspannungsausrüstung, Traktionsstromrichter, Motor-Getriebe-Einheiten, Achsen, Räder und die Fahrzeugsteuerung mit Diagnoseeinheit (Selectron). Die neuen Straßenbahnen für HKL kombinieren konventionelle Drehgestellmechanik mit moderner Niederflurtechnik. Den für Helsinki typischen Klima- und Streckenanforderungen wurde dabei Rechnung getragen. Spezielle konstruktive Maßnahmen verhindern das Ansammeln von Schnee und Eis im Dachgerätebereich. Selectron liefert das gesamte Fahrzeugleitsystem (TCMS) einschliesslich Diagnoseeinheit und Substeuerungskomponenten. Hier kommen Module der Steuerungsfamilien MAS 83x-T, MAS 73x-T sowie HMI s zum Einsatz. Als Netzwerke werden CANopen und Ethernet eingesetzt. What s new? Selectron erfolgreich rezertifiziert nach ISO9001:2008 und IRIS Rev. 02 Die Auditoren der SQS/DQS haben während 3 Tagen (21. bis 23. Februar 2012) alle Prozesse nach ISO9001:2008 und IRIS Rev. 02 erfolgreich auditiert. Selectron hat die strengeren Anforderungen der neuen Ausgabe von IRIS Rev. 02 erfüllt und die Zertifikate wurden nahtlos für weitere 3 Jahre erteilt. Die Verbesserungen der Prozesse werden jährlich überwacht. Die IRIS überprüft zusätzlich zur ISO9001 Norm die bahnspezifischen Anforderungen an das Managementsystem. Software Funktionserweiterungen unserer Softwaretools. Neues Symphony Release 2012-SR1 jetzt auf Selectron Homepage verfügbar Im neuen Release 2012-SR1 der Symphony Projektier- und Programmierwerkzeuge von Selectron sind verschiedene Erweiterungen, Anpassungen und Bug Fixes vorgenommen worden. Dies betrifft im Einzelnen das Programmiertool CAP 1131, die Projektier- und Projektverwaltung TOP 1131, das Download Tool WDLD 1131 die Softwarebibliothek ULIB sowie das Betriebssystem MOS.

4 Die wichtigsten Neuerungen und Änderungen sind: SysComPC V4.2.5 Durch das Installieren eines der auf der Symphony befindlichen Softwaretools wird automatisch die neue SysCom PC V4.2.5 mit erweitertem Funktionsumfang mitinstalliert. CAP1131 V Individuelle Platzierung der Module im PLC-Konfigurator (Copy/Paste/Move) Individuelle Versionsvergabe von einem Projekt und/oder einem POU durch den Anwender. Details zu dieser Funktionalität finden sich in der Online-Hilfe unter dem Index Projekt Information. Unter dem Menu Extras->Options->Online kann gewählt werden, ob das Backup nach dem Download automatisch erfolgt. Alphabetische Sortierung und automatische Vervollständigung der Variablen beim Entry Data Monitor. Cross-Referenz Exportdatei Verbesserung in der Anzeige beim Online Monitoring bezüglich Datenmenge. Beim Monitoring vieler Daten gleichzeitig, werden nicht mehr plötzlich? angezeigt, sondern die korrekten Werte. Verbesserungen beim VisualDiff. Konfigurierbare Generierung einer Differenzdokumentation. TOP1131 V3.5.1 Verbesserte Anwendungsmöglichkeiten beim Target Datalogger. Die geänderten Befehle finden Sie --» HIER WDLD1131 V2.9.2 Erweiterung zur Einbindung der neuen MAS-Module sowie Verbesserung in der Anzeige und dem Download Vorgang. SysComPC SDK V4.2.5 Folgende Funktionen sind integriert: Kundenfreundliche und gut dokumentierte API-Schnittstelle Anbindungen an diverse Sprachen und Tools Programmierung in Labview, C/C++, VBA oder Python Eine Bibliothek von vordefinierten Labview Widgets ist verfügbar. Erweiterungen dieser Bibliothek können kundenseitig oder auf Wunsch von Selectron durchgeführt werden Die SysComPC SDK gibt es für Windows XP und Windows 7 sowie auch für Linux OpenSuse 11.3 für PCs/Laptops (andere Linux Distributionen auf Wunsch) MOS V606.ECEF für CPU 83x Folgende neue Funktionen oder Änderungen sind integriert: Online-Change mit Verwendung von mcanx Funktionen auch möglich Es können nun bis zu 20 Modbus IP Verbindungen gleichzeitig verwendet werden. Korrekturen im RTC Verhalten Korrektur zum Lesevorgang des Systemmerkers dprojversion Korrektur des Funktionsblocks CAN_X_SET_FILTER MOS V für CPU 85x, CPU 73x, CPU 72x Verbesserungen beim Telegrammanagement auf CANopen ULib-T V In erster Linie wurden Bibliotheksfunktionen für die Kommunikation angepasst. Die Bibliotheksfunktionen finden Sie im Detail --» HIER Alle Details zum neuen Symphony Release 2012-SR1 lesen Sie --» HIER Selectron Team Customer Support & Training Um unsere Kunden und Partner auch weiterhin äusserst effizient und zuverlässig zu betreuen, sind im Customer Support & Training im Januar 2012 gleich drei neue Ingenieure dazu gestossen: Andrea Schüpbach Nach ihrem Ingenieurabschluss in Mikrotechnik an der BFH Biel arbeitete Andrea Schüpbach als System Engineer, u. a. auch für einige Monate für ein Schweizer Unternehmen in Taiwan, sowie als Sicherheitsingenieurin. Yuri Göggel Yuri Göggel verfügt über grosse Erfahrung als Applikations- und Softwareingenieur, System Engineer und Projektleiter. Verschiedene Tätigkeiten in Kolumbien und in der Schweiz führten in nun zu Selectron, wo er unsere Kunden in deutsch, englisch und in seiner Muttersprache spanisch bedient. Arnaud Prêtre Er hat im vergangenen September sein Bachelor-Studium in Electrical Engineering an der HEIG-VD in Yverdon abgeschlossen und ist nun bei Selectron ins Berufsleben eingestiegen. Das Team unter der Leitung von Beat Knuchel ist Ansprechpartner für Schulungen, Supportfragen, Reparaturen und Dokumentation und bedient Sie in den Sprachen deutsch, englisch, französisch und spanisch:

5 hinten (von links nach rechts) Yuri Göggel, Andrea Schüpbach, Arnaud Prêtre, Stefan Aeberhard (Support & Training), Beat Knuchel (Leiter Support & Training) vorne (von links nach rechts) Eric Burri (Reparaturwesen), Laurent Riedo, (Support & Training), Werner Hunziker (technische Dokumentation), Fernando Kummer (Support & Training) Bei uns können Sie sich entwickeln Motivierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bietet Selectron die Möglichkeit, sich laufend persönlich und beruflich weiter zu entwickeln und neue Positionen zu übernehmen. Heute stellen wir Ihnen zwei Mitarbeiter vor, welche die Herausforderung angepackt und neu geschaffene Stellen übernommen haben: Tomislav Radjenovic, Product Marketing Manager Tomi ist anfangs 2009 als Application Engineer zu Selectron gestossen und konnte im Management von Engineering- Projekten und im Kontakt mit unseren Kunden wertvolle Erfahrungen sammeln. Am 1. März 2012 hat er nun die neu geschaffene Stelle des Product Marketing Managers (Software) im Bereich Strategic Marketing übernommen. In dieser Funktion nimmt er die Schnittstelle zwischen unseren Kunden und deren zukünftigen Anforderungen und der Entwicklung neuer Produkte wahr. Ich bin glücklich bei Selectron zu arbeiten um an innovativen Produkten für die Zukunft mitwirken zu können. Auf meine neue Aufgabe freue ich mich ganz besonders. Urs Hochstrasser, Project Manager Als FH-Abgänger ist Urs Hochstrasser im März 2010 als Entwicklungsingenieur SW Embedded Systems bei uns eingetreten. Wir freuen uns, dass er ab kommendem Mai eine zusätzlich geschaffene Stelle als Project Manager Entwicklung übernehmen und an der Optimierung unserer Entwicklungsprojekte mitarbeiten wird. Während der letzten 2 Jahre bei Selectron durfte ich viele wichtige Erfahrungen in der SW-Entwicklung sammeln. Ich freue mich auf die Herausforderung, als Project Manager zusammen mit meinen Kollegen neue Projekte umzusetzen und damit einen wesentlichen Beitrag für Selectron zu leisten. Selectron Ski-Weekend 2012 Im Februar nehmen jeweils zahlreiche Kolleginnen und Kollegen des Selectron-Teams am Sele-Ski-Weekend teil. Auch dieses Jahr fand das Ski-Wochenende am 11/12. Februar im Haslital im Berner Oberland statt. In diesem Winter waren wie in den meisten Skigebieten die Schneeverhältnisse ausserordentlich gut, und die Teilnehmerinnen und Teilnehmer trafen auf prächtige Skipisten und herrlichsten Sonnenschein aber auch kalte Temperaturen. Die Sicht auf Berge und Tallandschaften in alle Richtungen war einfach grossartig und unvergesslich. Nach Apéro, ausgezeichnetem Käsefondue und Dessert wurde gespielt, gelacht und so manche alte Geschichte aus den Annalen von Selectron zum Besten gegeben, um dann früher oder etwas später in den Schlafsack zu kriechen und sich für den nächsten Tag zu erholen. Für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren es tolle und wertvolle gemeinsame Erlebnisse, die in guter Erinnerung bleiben und den Teamspirit fördern!

6 Mit freundlichen Grüssen Bernstrasse Lyss Switzerland Technische Änderungen sowie Änderungen technischer Spezifikationen jederzeit vorbehalten Sie möchten unseren Newsletter nicht mehr empfangen? Abmelden hier klicken

Newsletter 2/2011 von Selectron

Newsletter 2/2011 von Selectron [drucken] [fenster schliessen] Selectron Systems AG Bernstrasse 70 CH-3250 Lyss +41 32 387 61 61 Newsletter 2/2011 von Selectron Sehr geehrter Kunde Wir freuen uns, Ihnen die 2. Ausgabe des Newsletters

Mehr

Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier. Page 1 of 10 Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier. Newsletter 1 / 2013 Wir freuen uns, Ihnen die 1. Ausgabe des Newsletters 2013 von Selectron Systems zu präsentieren

Mehr

Newsletter 4/2011 von Selectron

Newsletter 4/2011 von Selectron [drucken] [fenster schliessen] Selectron Systems AG Bernstrasse 70 CH-3250 Lyss +41 32 387 61 61 Newsletter 4/2011 von Selectron Sehr geehrter Kunde Wir freuen uns, Ihnen die 4. Ausgabe des Newsletters

Mehr

DER SPEZIALIST FÜR ZUGAUTOMATION

DER SPEZIALIST FÜR ZUGAUTOMATION DER SPEZIALIST FÜR ZUGAUTOMATION ÜBER DIE SELECTRON SYSTEMS AG VIELSEITIGE UND FLEXIBLE LÖSUNGEN Über 50 Jahre Erfahrung in Elektronik und Programmierung für die Industrie Seit 2001 Fokussierung auf den

Mehr

Leittechnik TCMS in Schienenfahrzeugen. Referenzen

Leittechnik TCMS in Schienenfahrzeugen. Referenzen Leittechnik TCMS in Schienenfahrzeugen Referenzen EMU / DMU Spanien / EMU (Electrical Multiple Unit) UT S-447 RENFE, Barcelona/Spanien 2006: 2 Einheiten MAS 72x-T Diagnose, HLK EMU (Electrical Multiple

Mehr

Marketing Update. Enabler / ENABLER aqua / Maestro II

Marketing Update. Enabler / ENABLER aqua / Maestro II Marketing Update Enabler / ENABLER aqua / Maestro II Quartal 01/2013 1 Kommentar des Herausgebers Liebe Kunden und Partner, dieser Marketing Update gibt Ihnen einen kurzen Überblick über die aktuell verfügbaren

Mehr

Marketing Update. Enabler / ENABLER aqua / Maestro II

Marketing Update. Enabler / ENABLER aqua / Maestro II Marketing Update Enabler / ENABLER aqua / Maestro II Quartal 01/2012 1 Kommentar des Herausgebers Liebe Kunden und Partner, dieser Marketing Update gibt Ihnen einen kurzen Überblick über die aktuell verfügbaren

Mehr

Steuerungstechnik für mobile Arbeitsmaschinen

Steuerungstechnik für mobile Arbeitsmaschinen Steuerungstechnik für mobile Arbeitsmaschinen HYDAC Stammhaus Deutschland HYDAC Italien HYDAC Niederlande HYDAC Frankreich HYDAC Korea HYDAC China HYDAC USA Ihr kompetenter Partner für mobile Arbeitsmaschinen

Mehr

AUL22 Entdecken Sie die wichtigsten Vorteile einer PC basierenden HMI-Lösung

AUL22 Entdecken Sie die wichtigsten Vorteile einer PC basierenden HMI-Lösung AUL22 Entdecken Sie die wichtigsten Vorteile einer PC basierenden HMI-Lösung Automation University Special 2015 Roman Brasser Commercial Engineer IA rbrasser@ra.rockwell.com +41 62 889 77 78 Teo Löwe Commercial

Mehr

SEKAS ist seit 1988 Premium Dienstleister im Bereich Software. Engineering für Kommunikations- und Automatisierungssysteme.

SEKAS ist seit 1988 Premium Dienstleister im Bereich Software. Engineering für Kommunikations- und Automatisierungssysteme. 2 SEKAS ist seit 1988 Premium Dienstleister im Bereich Software Engineering für Kommunikations- und Automatisierungssysteme. Wir stehen für innovative Produkte, komplette zukunftssichere Lösungen und Dienstleistungen

Mehr

DRIVE LIKE A VIRTUAL DEVELOPER Die Poleposition für Ihre Softwareentwicklung

DRIVE LIKE A VIRTUAL DEVELOPER Die Poleposition für Ihre Softwareentwicklung DRIVE LIKE A VIRTUAL DEVELOPER Die Poleposition für Ihre Softwareentwicklung Was für ein Tempo! Das Rad dreht sich rasant schnell: Die heutigen Anforderungen an Softwareentwicklung sind hoch und werden

Mehr

Virtual Serial COM Driver IP 67

Virtual Serial COM Driver IP 67 Keywords Virtual TwinCAT serial seriell EtherCAT EtherCAT Box EP6002 RS232 RS422 RS485 IP67 Schnittstelle Port Driver Virtual Serial Driver Dieses Application Example beschreibt, wie in rauer Industrie-Umgebung

Mehr

Berater-Profil 1416. Software Development Engineer. Ausbildung Dipl.Ing. Nachrichtentechnik. EDV-Erfahrung seit 1989. Verfügbar ab auf Anfrage

Berater-Profil 1416. Software Development Engineer. Ausbildung Dipl.Ing. Nachrichtentechnik. EDV-Erfahrung seit 1989. Verfügbar ab auf Anfrage Berater-Profil 1416 Software Development Engineer Anwendungsentwicklung: MS-Office, MS-Access Systemadministration: Windows 9x, NT, 2000, XP Netzwerkadministration: Novell, NT-Server, Citrix Ausbildung

Mehr

Zuverlässigkeit für Automation und Leittechnik

Zuverlässigkeit für Automation und Leittechnik Zuverlässigkeit für Automation und Leittechnik 2 Stabilität und Sicherheit hat einen Namen Die ACG Autcomp Grischa AG entwickelt innovative Lösungen für unterschiedlichste und individuelle Anforderungsprofile

Mehr

Professionelle Dateneingabesysteme BEDIENLÖSUNGEN FÜR DEN MASCHINEN- UND GERÄTEBAU. gett.de

Professionelle Dateneingabesysteme BEDIENLÖSUNGEN FÜR DEN MASCHINEN- UND GERÄTEBAU. gett.de Professionelle Dateneingabesysteme BEDIENLÖSUNGEN FÜR DEN MASCHINEN- UND GERÄTEBAU gett.de Machen Sie Ihr Bedienkonzept einzigartig - wir unterstützen Sie dabei! Maschinen und Geräte sind so unterschiedlich

Mehr

Aktivierung der Produktschlüssel. in CABAReT-Produkten am Beispiel CABAReT Stage

Aktivierung der Produktschlüssel. in CABAReT-Produkten am Beispiel CABAReT Stage Aktivierung der Produktschlüssel in CABAReT-Produkten am Beispiel CABAReT Stage Kritik, Kommentare & Korrekturen Wir sind ständig bemüht, unsere Dokumentation zu optimieren und Ihren Bedürfnissen anzupassen.

Mehr

Abschlussveranstaltung des BMBF-Verbundprojektes EasyKit 11. November 2009 EasyKit in der Praxis Rapid Prototyping bei Pumpensteuerungen

Abschlussveranstaltung des BMBF-Verbundprojektes EasyKit 11. November 2009 EasyKit in der Praxis Rapid Prototyping bei Pumpensteuerungen Abschlussveranstaltung des BMBF-Verbundprojektes EasyKit 11. November 2009 EasyKit in der Praxis Rapid Prototyping bei Pumpensteuerungen Dr. Jochen Mades, KSB AG, P522 Leiter Mechatronische Entwicklung

Mehr

Claranet Managed Cloud. Deutschlands flexibles Leistungsplus für Unternehmen. VDC Virtual Data Centre

Claranet Managed Cloud. Deutschlands flexibles Leistungsplus für Unternehmen. VDC Virtual Data Centre Claranet Managed Cloud Deutschlands flexibles Leistungsplus für Unternehmen. VDC Virtual Data Centre Claranet Managed Cloud Einfach schneller mehr: Das Leistungsplus des Virtual Data Centre. Die Anforderungen

Mehr

Haus und Gebäude Automatisierung PRODUKTÜBERSICHT

Haus und Gebäude Automatisierung PRODUKTÜBERSICHT Haus und Gebäude Automatisierung PRODUKTÜBERSICHT Iddero entwickelt und vermarktet Produkte für die Haus und Gebäude Automatisierung auf dem KNX Standard basierend Der internationale KNX Standard, von

Mehr

Securepoint Security Systems

Securepoint Security Systems HowTo: Virtuelle Maschine in VMware für eine Securepoint Firewall einrichten Securepoint Security Systems Version 2007nx Release 3 Inhalt 1 VMware Server Console installieren... 4 2 VMware Server Console

Mehr

RadarOpus Live Update 1.38 Nov 2013

RadarOpus Live Update 1.38 Nov 2013 WICHTIGE INFORMATIONEN Bitte unbedingt vollständig lesen! RadarOpus Live Update 1.38 ab 22. November 2013 verfügbar Bitte installieren Sie diese Version bis spätestens 2. Dezember 2013 Sehr geehrte RadarOpus

Mehr

friendlyway Wegeleitsystem

friendlyway Wegeleitsystem 2 Der Einsatz der interaktiven Wegeleitsysteme als Navigationshilfe in Innen- und Außenbereichen ist in aller Welt weit verbreitet. Flughäfen, Einkaufszentren, Hotels, Krankenhäuser, Universitäten und

Mehr

Universal Mobile Gateway V4

Universal Mobile Gateway V4 PV-Electronic, Lyss Universal Mobile Gateway V4 Autor: P.Groner Inhaltsverzeichnis Allgemeine Informationen... 3 Copyrightvermerk... 3 Support Informationen... 3 Produkte Support... 3 Allgemein... 4 Definition

Mehr

EINLEITUNG... 1 SPEZIFIKATIONEN... 2 INBETRIEBNAHME UND BENUTZUNG:... 3 PROBLEMLÖSUNGEN... 5 KONTAKTANGABEN...

EINLEITUNG... 1 SPEZIFIKATIONEN... 2 INBETRIEBNAHME UND BENUTZUNG:... 3 PROBLEMLÖSUNGEN... 5 KONTAKTANGABEN... S e i t e 1 Inhaltsverzeichnis EINLEITUNG... 1 SPEZIFIKATIONEN... 2 INBETRIEBNAHME UND BENUTZUNG:... 3 PROBLEMLÖSUNGEN... 5 KONTAKTANGABEN... 6 Einleitung Sichern Sie Ihre Daten mit einer Zahlenkombination,

Mehr

PQ Explorer. Netzübergreifende Power Quality Analyse. Copyright by Enetech 2000-2010 www.enetech.de Alle Rechte vorbehalten. ros@enetech.

PQ Explorer. Netzübergreifende Power Quality Analyse. Copyright by Enetech 2000-2010 www.enetech.de Alle Rechte vorbehalten. ros@enetech. 1 PQ Explorer Netzübergreifende Power Quality Analyse 2 Ortsunabhängige Analyse: so einfach, wie noch nie PQ-Explorer ist ein Instrument, das die Kontrolle und Überwachung von Energieversorgungsnetzen

Mehr

Anbindung LMS an Siemens S7. Information

Anbindung LMS an Siemens S7. Information Datum: 18.09.2003 Status: Autor: Datei: Lieferzustand Rödenbeck Dokument1 Versio n Änderung Name Datum 1.0 Erstellt TC 18.09.03 Seite 1 von 1 Inhalt 1 Allgemein...3 2 Komponenten...3 3 Visualisierung...4

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Getting Started with TRM416/816 System Beispiel: TRM816 Open Frame mit RFID an COM2

Inhaltsverzeichnis. Getting Started with TRM416/816 System Beispiel: TRM816 Open Frame mit RFID an COM2 Getting Started with TRM416/816 System Beispiel: TRM816 Open Frame mit RFID an COM2 Inhaltsverzeichnis Schritt 1 Open Frame: Kabel anschließen - siehe Foto!...2 Schritt 1 Gehäusesystem: Kabel anschliessen...3

Mehr

Erfolgreicher Einsatz von modellbasierter Softwareentwicklung - Praxisbericht

Erfolgreicher Einsatz von modellbasierter Softwareentwicklung - Praxisbericht Platz für ein Bild (optional) Erfolgreicher Einsatz von modellbasierter Softwareentwicklung - Praxisbericht 1.0 1.1 Elektronik? Was heisst modellbasierte Software-Entwicklung für uns? Was sind für eine

Mehr

TELEMETRIE EINER ANWENDUNG

TELEMETRIE EINER ANWENDUNG TELEMETRIE EINER ANWENDUNG VISUAL STUDIO APPLICATION INSIGHTS BORIS WEHRLE TELEMETRIE 2 TELEMETRIE WELCHE ZIELE WERDEN VERFOLGT? Erkennen von Zusammenhängen Vorausschauendes Erkennen von Problemen um rechtzeitig

Mehr

TIM - DAS TORNADO INTEGRATION MODULE /// ONLY THE SKY IS THE LIMIT

TIM - DAS TORNADO INTEGRATION MODULE /// ONLY THE SKY IS THE LIMIT Hallo, ich bin TIM! Ihre neue Lösung zur Handhabung von Medien. TIM - DAS TORNADO INTEGRATION MODULE /// ONLY THE SKY IS THE LIMIT SIND SIE BEREIT, TORNADO IN IHR SYSTEM ZU INTEGRIEREN? /// WIR BIETEN

Mehr

EIDAMO Webshop-Lösung - White Paper

EIDAMO Webshop-Lösung - White Paper Stand: 28.11.2006»EIDAMO Screenshots«- Bildschirmansichten des EIDAMO Managers Systemarchitektur Die aktuelle EIDAMO Version besteht aus unterschiedlichen Programmteilen (Komponenten). Grundsätzlich wird

Mehr

MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP)

MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP) MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP) Oliver Steinhauer Markus Urban.mobile PROFI Mobile Business Agenda MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM AGENDA 01 Mobile Enterprise Application Platform

Mehr

Werner Blaser, PSPV / ABB Automation & Power World, 7./8. Juni 2011 Konzept für die Leittechnik Von Wasserkraftwerken

Werner Blaser, PSPV / ABB Automation & Power World, 7./8. Juni 2011 Konzept für die Leittechnik Von Wasserkraftwerken Werner Blaser, PSPV / ABB Automation & Power World, 7./8. Juni 2011 Konzept für die Leittechnik Von Wasserkraftwerken Leittechnik Konzepte Prozess Uebersicht Leittechnik Konzept Redundanz auf allen Ebenen

Mehr

Wir wünschen Ihnen viel Freude und Erfolg mit Ihrem neuen X-PRO-USB-Interface. Ihr Hacker-Team

Wir wünschen Ihnen viel Freude und Erfolg mit Ihrem neuen X-PRO-USB-Interface. Ihr Hacker-Team Installationsanleitung Hacker X-PRO-USB-Controller V2 Software + Interface Sehr geehrter Kunde, wir freuen uns, dass Sie sich für das X-PRO-USB-V2-Interface aus unserem Sortiment entschieden haben. Sie

Mehr

Steigerung der Produktivität durch Reduzierung des Engineering- Aufwandes mit durchgängigen Software-Werkzeugen

Steigerung der Produktivität durch Reduzierung des Engineering- Aufwandes mit durchgängigen Software-Werkzeugen Steigerung der Produktivität durch Reduzierung des Engineering- Aufwandes mit durchgängigen Software-Werkzeugen Durchgängige, effiziente und transpartente Software Engineering Konfiguration Analyse/Diagnose

Mehr

Schnelleinstieg Schnelleinstieg

Schnelleinstieg Schnelleinstieg Schnelleinstieg Herzlich willkommen bei Freiraum für Therapie! Mit Starke Akte bekommt Ihre Dokumentation nun einen übersichtlichen Platz auf Ihrem PC, der die Eingabe und das Wiederfinden Ihrer Notizen

Mehr

Anleitung Heimpraktikum Mechatronic Safety

Anleitung Heimpraktikum Mechatronic Safety Datei: Anleitung Heimpraktikum Mechatronic-Safety Letzte Änderung: 04.03.2015 11:48:00-1 - Anleitung Heimpraktikum Mechatronic Safety 1 Einführung 1.1 Lehrziele In diesem Versuch kann im Selbststudium

Mehr

Automatisierte Durchführung von Transporten in der Automic (UC4) Automation Engine - ONE Automation

Automatisierte Durchführung von Transporten in der Automic (UC4) Automation Engine - ONE Automation WF2Trans Automatisierte Durchführung von Transporten in der Automic (UC4) Automation Engine - ONE Automation Aus unserer langjährigen Erfahrung in Kundenprojekten wissen wir, dass ein klares und eindeutiges

Mehr

Firmware-Update BRAVIA 2011

Firmware-Update BRAVIA 2011 Firmware-Update 2011 Sehr geehrter Handelspartner, hiermit möchten wir Sie über anstehende Software Updates, sowie über die Erweiterung der USB Recording Funktionalität der neuen Modelle für 2011 informieren.

Mehr

Wibu Hardlock Installation

Wibu Hardlock Installation Wibu Hardlock Installation 1..Allgemeines zum Hardlock... 2 2..Automatisierte Installation des Hardlocks bei einer Loco-Soft Installation... 2 3..Manuelle Installation des Hardlocks an einem Einzelplatz...

Mehr

SWISSVAULT StorageCenter Console Version 5 Kurzanleitung für SWISSVAULT Combo Partner

SWISSVAULT StorageCenter Console Version 5 Kurzanleitung für SWISSVAULT Combo Partner SWISSVAULT StorageCenter Console Version 5 Kurzanleitung für SWISSVAULT Combo Partner April 2008 Version 1.0 Inhaltsverzeichnis 1 VERWENDUNGSZWECK... 3 2 INSTALLATION... 3 3 STORAGECENTER CONSOLE EINRICHTEN...

Mehr

Managementhandbuch der Tintschl Communications AG

Managementhandbuch der Tintschl Communications AG Managementhandbuch der Tintschl Communications AG Version 3.1 13.02.2013 Verbindlichkeit Dieses Managementhandbuch beschreibt das Qualitätsmanagementsystem der Tintschl Communications AG. Zusammen mit

Mehr

Installationsanleitung - Command WorkStation 5.5 mit Fiery Extended Applications 4.1

Installationsanleitung - Command WorkStation 5.5 mit Fiery Extended Applications 4.1 Installationsanleitung - Command WorkStation 5.5 mit Fiery Extended Applications 4.1 Fiery Extended Applications Fiery Extended Applications (FEA) 4.1 ist ein Softwarepaket für Fiery Druckcontroller mit

Mehr

RfC-Modul. Schritt für Schritt zum großen Ganzen. FACTSHEET CHANGE ANALYSE DOKUMENTE VIVA JEDI. www.i-doit.com

RfC-Modul. Schritt für Schritt zum großen Ganzen. FACTSHEET CHANGE ANALYSE DOKUMENTE VIVA JEDI. www.i-doit.com Schritt für Schritt zum großen Ganzen. Preisgekrönte Lösungen für IT-Dokumentation mit Anbindung zu Inventory-, Help Desk- und Monitoring-Programmen. FACTSHEET CHANGE ANALYSE DOKUMENTE VIVA JEDI www.i-doit.com

Mehr

Im Folgenden erhalten Sie eine kurze Beschreibung unseres Unternehmens sowie unsere aktuellen Praktikumangebote.

Im Folgenden erhalten Sie eine kurze Beschreibung unseres Unternehmens sowie unsere aktuellen Praktikumangebote. Sehr geehrte Damen und Herren, Im Folgenden erhalten Sie eine kurze Beschreibung unseres Unternehmens sowie unsere aktuellen Praktikumangebote. Einige Infos über unsere Firma: Unser Unternehmen, ACTIMAGE,

Mehr

Sybase Central Dokumentation Aktivierung der Monitoringfunktion

Sybase Central Dokumentation Aktivierung der Monitoringfunktion Sybase Central Dokumentation Aktivierung der Monitoringfunktion Version 1.0 14. Dezember 2012 Inhaltsverzeichnis 1 EINLEITUNG... 3 2 ZIELSETZUNG... 3 3 VORGEHENSWEISE... 3 4 ANHANG... 7 4.1 DOKUMENTHISTORIE...

Mehr

Safexpert 8.0 Die Praxissoftware. CE-Kennzeichnung von Maschinen und Anlagen

Safexpert 8.0 Die Praxissoftware. CE-Kennzeichnung von Maschinen und Anlagen Safexpert 8.0 Die Praxissoftware CE-Kennzeichnung von Maschinen und Anlagen Stets aktuelle Normen und Richtlinien verfügbar Informationssystem zu Änderungen von Normen (Normungsinstitut & EU-Amtsblatt)

Mehr

SMARTE WEB-TECHNOLOGIE FÜR HMIS DER GENERATION 4.0

SMARTE WEB-TECHNOLOGIE FÜR HMIS DER GENERATION 4.0 SMARTE WEB-TECHNOLOGIE FÜR HMIS DER GENERATION 4.0 PORTABEL INDIVIDUELL EFFIZIENT www.smart-hmi.de WebIQ Features List Das Framework WebIQ ist die ganzheitliche Lösung für die Erstellung von HMIs der Generation

Mehr

atvise webmi atvise webmi Kurzeinführung Die weltweit erste professionelle 100% native Web-Visualisierung Kurzeinführung

atvise webmi atvise webmi Kurzeinführung Die weltweit erste professionelle 100% native Web-Visualisierung Kurzeinführung atvise webmi Die weltweit erste professionelle 100% native Web-Visualisierung 08.04.2009 Tel: 0043-2682-75799-0 Page 1 / 6 Inhalt: 1. Einleitung... 3 1.1. Professionelle Visualisierung von jedem Gerät

Mehr

Unternehmensportfolio

Unternehmensportfolio Unternehmensportfolio Was wir machen: Cross Plattform Mobile Applications Beispiel ansehen Was wir machen: HTML5 & CSS3 basierte Web Applikationen Beispiel ansehen Was wir machen: Windows 8 & Windows Mobile

Mehr

Dentalsoftware. WinDent. e-card. Technische Informationen. Inhaltsverzeichnis. http://www.windent.at. Error! Bookmark not defined.

Dentalsoftware. WinDent. e-card. Technische Informationen. Inhaltsverzeichnis. http://www.windent.at. Error! Bookmark not defined. Inhaltsverzeichnis Einplatz System Server System in einem Netzwerk Arbeitsplatz System (Client) in einem Netzwerk Plattenkapazität RAID Systeme Peripherie Bildschirme Drucker Netzwerk Verkabelung Internet

Mehr

2014/15. Tool-Server-modular 2014/15. Neue Hardware Neue Software WORKPLACE UP TO DATE. ... mehr Raum zum Arbeiten

2014/15. Tool-Server-modular 2014/15. Neue Hardware Neue Software WORKPLACE UP TO DATE. ... mehr Raum zum Arbeiten 2014/15 Tool-Server-modular 2014/15 Neuheiten WORKPLACE UP TO DATE TSM Neue Hardware Neue Software... mehr Raum zum Arbeiten TSM Tool-Server-Modular Hardware Touchscreen: (TSM 150 + TSM 300): Diagonale:

Mehr

12 Panel PC / Monitor Zum Einbau: Panel Mount / Rack Mount / Open Frame

12 Panel PC / Monitor Zum Einbau: Panel Mount / Rack Mount / Open Frame mechanische Versionen: Panel Mount, Rack Mount und Open Frame Touchscreen: resistiv oder Glas-Film-Glas (GFG) Schutzklasse: bis IP65 frontseitig (staubdicht, resistent gegenüber Strahlwasser) Prozessor:

Mehr

Anlagensteuerung SEKA II

Anlagensteuerung SEKA II Anlagensteuerung SEKA II Kompressionssysteme für Spitzenleistungen GREENFIELD ist Ihr Spezialist für Hochdruck-Systeme. Mit mehr als einem Jahrhundert an Erfahrung auf diesem Gebiet konnten wir unsere

Mehr

Albert HAYR Linux, IT and Open Source Expert and Solution Architect. Open Source professionell einsetzen

Albert HAYR Linux, IT and Open Source Expert and Solution Architect. Open Source professionell einsetzen Open Source professionell einsetzen 1 Mein Background Ich bin überzeugt von Open Source. Ich verwende fast nur Open Source privat und beruflich. Ich arbeite seit mehr als 10 Jahren mit Linux und Open Source.

Mehr

SCS Data Manager. Versionshinweise. Version 3.00

SCS Data Manager. Versionshinweise. Version 3.00 SCS Data Manager Versionshinweise Version 3.00 Firmensitz Trimble Navigation Limited Engineering and Construction Division 935 Stewart Drive Sunnyvale, California 94085 U.S.A. +1-408-481-8000 Telefon +1-800-874-6253

Mehr

EtherCAN / EtherCANopen Gateway

EtherCAN / EtherCANopen Gateway EtherCAN / EtherCANopen Gateway Artikelnummer : 0540/30 (EtherCAN) Artikelnummer: 0540/31 (EtherCANopen) (deutsche Version) port GmbH Regensburger Str. 7 D-06132 Halle/Saale History Version Created Validated

Mehr

Microsoft.NET Gadgeteer: Ein raffinierter Weg zum Embedded-Produkt. ECC 2013 Marcel Berger

Microsoft.NET Gadgeteer: Ein raffinierter Weg zum Embedded-Produkt. ECC 2013 Marcel Berger Microsoft.NET Gadgeteer: Ein raffinierter Weg zum Embedded-Produkt ECC 2013 Marcel Berger 1 Agenda Motivation Einführung Microsoft.NET Micro Framework Einführung Microsoft.NET Gadgeteer Vorteile Architektur

Mehr

Installationsanleitung für das Touch Display: S170E1-01 LCD A170E1-T3 ChiMei - egalaxy

Installationsanleitung für das Touch Display: S170E1-01 LCD A170E1-T3 ChiMei - egalaxy Installationsanleitung für das Touch Display: S170E1-01 LCD A170E1-T3 ChiMei - egalaxy 1. Schnellanleitung - Seite 2 2. Ausführlichere Anleitung - Seite 3 a) Monitor anschließen - Seite 3 Alternativer

Mehr

Für Ihre Computer-Systeme, Netzwerke, Hostverbindungen, Ihren Support und Service bin ich Ihr Partner.

Für Ihre Computer-Systeme, Netzwerke, Hostverbindungen, Ihren Support und Service bin ich Ihr Partner. IT-Probleme? Suchen Sie einen Fachmann für Ihre EDV- Projekte? Für Ihre Computer-Systeme, Netzwerke, Hostverbindungen, Ihren Support und Service bin ich Ihr Partner. Ihre Aufträge erledige ich kompetent

Mehr

Innovation für die System Integration

Innovation für die System Integration Innovation für die System Integration PERFORMANCE MADE SMARTER PR Backplane Eine anwenderfreundliche und zuverlässige Montagelösung zwischen dem PLS/SPS/Sicherheitssystem und Trennern/Ex Schnittstellen

Mehr

OPC UA und die SPS als OPC-Server

OPC UA und die SPS als OPC-Server OPC UA und die SPS als OPC-Server Public 01.10.2010 We software We software Automation. Automation. Agenda Firmenportrait Kurz-Einführung zu OPC Kurz-Einführung zu OPC UA (Unified Architecture) OPC UA

Mehr

WEBINAR@LUNCHTIME THEMA: SAS ADMINISTRATION LEICHT GEMACHT MIT SAS 9.4 ALLE SYSTEME IM BLICK" ANKE FLEISCHER

WEBINAR@LUNCHTIME THEMA: SAS ADMINISTRATION LEICHT GEMACHT MIT SAS 9.4 ALLE SYSTEME IM BLICK ANKE FLEISCHER WEBINAR@LUNCHTIME THEMA: SAS ADMINISTRATION LEICHT GEMACHT MIT SAS 9.4 ALLE SYSTEME IM BLICK" ANKE FLEISCHER EBINAR@LUNCHTIME HERZLICH WILLKOMMEN BEI WEBINAR@LUNCHTIME Moderation Anne K. Bogner-Hamleh

Mehr

19 Panel PC / Monitor Zum Einbau: Panel Mount / Rack Mount / Open Frame

19 Panel PC / Monitor Zum Einbau: Panel Mount / Rack Mount / Open Frame 19 Panel PC / Monitor mechanische Versionen: Panel Mount, Rack Mount und Open Frame Touchscreen: resistiv, Glas-Film-Glas (GFG) Schutzklasse: bis IP65 frontseitig (staubdicht, resistent gegenüber Strahlwasser)

Mehr

theserva S110 KNX-Visualisierung

theserva S110 KNX-Visualisierung theserva S110 KNX-Visualisierung Februar 2014 Produkteinführung themova theserva: Gründe für die Entwicklung Nutzer von KNX Installation wünschen zunehmend einen erweiterten Zugang zum System über Smartphone

Mehr

Displays & System Solutions. Highlights 2013

Displays & System Solutions. Highlights 2013 Displays & System Solutions Highlights 2013 2 Hersteller Hersteller PC Boards, Boxer PCs, Panel PCs Computer on Module und Kioskprinter Computer on Module TFTs...3...4...6...7...8...9...10...11...12...13...14...15...16...17...18...19

Mehr

Automotive Embedded Software. Beratung Entwicklung Tools

Automotive Embedded Software. Beratung Entwicklung Tools Automotive Embedded Software Beratung Entwicklung Tools 2 3 KOMPLEXE PROJEKTE SIND BEI UNS IN GUTEN HÄNDEN. Die F+S GmbH engagiert sich als unabhängiges Unternehmen im Bereich Automotive Embedded Software

Mehr

Innovative Lösungen für Klimaschutz und Energieeffizienz Energieeffizienz-Controlling Dienstleistungen und Software EnEffCo

Innovative Lösungen für Klimaschutz und Energieeffizienz Energieeffizienz-Controlling Dienstleistungen und Software EnEffCo Innovative Lösungen für Klimaschutz und Energieeffizienz Energieeffizienz-Controlling Dienstleistungen und Software EnEffCo Roland Berger Geschäftsführer Berlin, 08. Juli 2015 0 Unternehmensvorstellung

Mehr

Vom HMI zum WebSCADA Portal

Vom HMI zum WebSCADA Portal Vom HMI zum WebSCADA Portal Teil 1. Skalierbare webbasierende Visualisierungsplattform: Das Bedienpanel als Basis Marcel Bühner Schlagworte wie Industrie 4.0, IoT (Internet of Things), Automation in the

Mehr

SIPROTEC 5 Applikationsbeschreibung

SIPROTEC 5 Applikationsbeschreibung Applikationen SIPROTEC 5 Applikationsbeschreibung SIP5-APN-007-de: über IEC 61850 www.siemens.com/schutztechnik SIPROTEC 5 - Applikation: SIP5-APN-007-de Anbindung von SIPROTEC 5 Geräten an SICAM PAS über

Mehr

Energieverbrauch bremsen. Energiebremse mit Transparenz: narz EMS

Energieverbrauch bremsen. Energiebremse mit Transparenz: narz EMS Energieverbrauch bremsen Energiebremse mit Transparenz: narz EMS Das Problem... Energieversorgung wird zur großen Herausforderung für die mittelständische Industrie... und seine Lösung Rechtssicher Energiekosten

Mehr

Carolo Knowledge Base

Carolo Knowledge Base KB 07: Wie stelle ich ein fremdsprachiges Layout ein? (1) My-T-Soft verhält sich bezüglich fremdsprachiger Layouts wie eine physische Tastatur, d.h. sie liefert lediglich die Codes für die einzelnen Tasten.

Mehr

germany.ni.com/alliance NATIONAL INSTRUMENTS Alliance Partner Network

germany.ni.com/alliance NATIONAL INSTRUMENTS Alliance Partner Network germany.ni.com/alliance NATIONAL INSTRUMENTS Network Network Das National Instruments Network ist ein weltweites Netzwerk von Unternehmen, die auf Grundlage des Graphical System Design Komplettlösungen

Mehr

Die Energiewirtschaft hat entschieden. Entscheiden Sie sich

Die Energiewirtschaft hat entschieden. Entscheiden Sie sich HEHNER REUS SYSTEMS GMBH Die Energiewirtschaft hat entschieden. Entscheiden Sie sich auch. Für GIPS! Webauftritte für Stadtwerke und Energieversorger. Marktführer Full-Service Referenzen Netzwerk Kompetenz

Mehr

Bekannte Probleme und Funktionseinschränkungen Steuerungstechnik Rel. 3.1

Bekannte Probleme und Funktionseinschränkungen Steuerungstechnik Rel. 3.1 Bekannte Probleme und Funktionseinschränkungen Steuerungstechnik Rel. 3.1 Bekannte Probleme und Einschränkungen werden in diesem Dokument festgehalten und -soweit möglich- Workarounds angeboten. Inhaltsverzeichnis

Mehr

Bedienungs- & Installationsanleitung COMMPACT / COMMPACT Audio V2.0

Bedienungs- & Installationsanleitung COMMPACT / COMMPACT Audio V2.0 Bedienungs- & Installationsanleitung COMMPACT / COMMPACT Audio V2.0 Produktpaket Inhalt: COMPACT System: - Bachmann Tastenfeld (1x 4 Tasten) - RTI Controller XP-6 - RTI Integration Designer Software (v8.1

Mehr

Newsletter November 2012

Newsletter November 2012 Newsletter November 2012 Inhalt 1. Editorial 2. BricsCAD V13 verfügbar! 3. Arbeiten in der Cloud mit BricsCAD V13 und Chapoo 4. Beziehen Sie auch AutoCAD über uns Lösungen für Sie aus einer Hand! 5. AutoSTAGE

Mehr

prismaterm jetzt auch mit Voice- Unterstützung

prismaterm jetzt auch mit Voice- Unterstützung LogiMAT 2013: Halle 5, Stand 470 prismaterm jetzt auch mit Voice- Unterstützung Auf der LogiMAT 2013 präsentieren das Systemhaus GOD BM und der Software- Spezialist dataprisma die neue prismaterm Suite.

Mehr

KOMPETENZ IN SOFTWARE

KOMPETENZ IN SOFTWARE KOMPETENZ IN SOFTWARE Software- und App-Entwicklung Automotive-Software Elektromobilität Collaboration und Business Intelligence BATTERY STATUS BATTERY STATUS c4c engineering GmbH kompetenz in Software,

Mehr

Benutzerhandbuch GALILEO 06/2013 MN04802104Z-DE

Benutzerhandbuch GALILEO 06/2013 MN04802104Z-DE Benutzerhandbuch GALILEO 06/2013 MN04802104Z-DE Hersteller Eaton Automation AG Spinnereistrasse 8-14 CH-9008 St. Gallen Schweiz www.eaton-automation.com www.eaton.com Support Region North America Eaton

Mehr

terreactive Lunch zum Thema Splunk

terreactive Lunch zum Thema Splunk terreactive Lunch zum Thema Splunk terreactive Lunch zum Thema Splunk Herzlich Willkommen Zürich, 6. November 2014 terreactive Lunch zum Thema Splunk 11:30 Uhr Eintreffen der Gäste 11:45 Uhr Begrüssung

Mehr

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und Werbung verwendet Weitere Informationen

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und Werbung verwendet Weitere Informationen 1 von 5 24.11.2015 10:41 Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und Werbung verwendet Weitere Informationen Support Microsoft ended support for Windows XP on April

Mehr

XP AntiSpy. Einführung. [ALL-ABOUT-PC] Die Freeware XP AntiSpy im Test

XP AntiSpy. Einführung. [ALL-ABOUT-PC] Die Freeware XP AntiSpy im Test [ALL-ABOUT-PC] Die Freeware XP AntiSpy im Test XP AntiSpy Einführung Viele Anwender des Betriebssystem Windows möchten einige automatische Einstellungen wieder rückgängig machen. Beispielsweise das automatisierte

Mehr

OMS TRAINING. Lernen Sie in dem zweitägigen Seminar direkt von den Entwicklern und Systemarchitekten!

OMS TRAINING. Lernen Sie in dem zweitägigen Seminar direkt von den Entwicklern und Systemarchitekten! BESCHREIBUNG OMS TRAINING Die Open Metering System Group (OMS-Group) ist ein Verein von 54 Firmen aus 12 europäischen Ländern und China. Der OMS Standard hat sich mittlerweile zu dem Standard für Smart

Mehr

Berater-Profil 1575. DB- und Systemadministration - Informix, Sybase - EDV-Erfahrung seit 1991. Verfügbar ab auf Anfrage.

Berater-Profil 1575. DB- und Systemadministration - Informix, Sybase - EDV-Erfahrung seit 1991. Verfügbar ab auf Anfrage. Berater-Profil 1575 DB- und Systemadministration - Informix, Sybase - Ausbildung Diplomarbeit am Institut Industriel du Nord in Lille, Frankreich Studium der Allgemeinen Informatik (FH Köln) Diplom-Informatiker

Mehr

SX3 PC Software rev. 0.99c

SX3 PC Software rev. 0.99c SX3 PC Software rev. 0.99c SX3 ist ein Programm zur Steuerung einer Selectrix Digitalzentrale unter Linux bzw. Windows. Mit SX3 haben Sie die Möglichkeit Selectrix -Loks zu fahren, Weichen zu Schalten

Mehr

IBM SPSS Statistics - Essentials for Python: Installationsanweisungen für Windows

IBM SPSS Statistics - Essentials for Python: Installationsanweisungen für Windows IBM SPSS Statistics - ssentials for Python: Installationsanweisungen für Windows Im Folgenden finden Sie die Installationsanweisungen für IBM SPSS Statistics - ssentials for Python auf den Windows -Betriebssystemen.

Mehr

Panel-PC. 15" Display IndraControl VPP 40

Panel-PC. 15 Display IndraControl VPP 40 15" Display IndraControl VPP 40 2 Bosch Rexroth AG Electric Drives and Controls Dokumentation Projektierungshilfe Technische Daten VPP 40.3 DE VPP 40.3 BI VPP 40.3 DF Prozessor CPU Betriebssystem Hardware

Mehr

SAUTER flexotron 800. Konfigurierbar, leistungsstark und kommunikativ. Heizungs-, Lüftungs-, Klimaregler für komplexe Anwendungen.

SAUTER flexotron 800. Konfigurierbar, leistungsstark und kommunikativ. Heizungs-, Lüftungs-, Klimaregler für komplexe Anwendungen. SAUTER flexotron 800. Konfigurierbar, leistungsstark und kommunikativ. Heizungs-, Lüftungs-, Klimaregler für komplexe Anwendungen. Die perfekte Lösung für kleinere und mittlere Anlagen. Grosse Erfahrung

Mehr

Erfolg ist programmierbar.

Erfolg ist programmierbar. 45789545697749812346568958565124578954569774981 46568958565124578954569774981234656895856124578 45697749812346568958565124578954569774981234656 58565124578954569774981234656895856124578954569 49812346568958565124578954569774981234656895856

Mehr

MULTITOUCH-LÖSUNGEN FÜR FLEXIBLE ANWENDUNGEN.

MULTITOUCH-LÖSUNGEN FÜR FLEXIBLE ANWENDUNGEN. MULTITOUCH-LÖSUNGEN FÜR FLEXIBLE ANWENDUNGEN. Maßgefertigte Touch- und Multitouch-Systeme, Displaylösungen, digitale Bildübertragung und Industrie-Computer alles aus einer Hand. Vom Prototyp bis zum Serienprodukt.

Mehr

TUSReport Installationsanleitung

TUSReport Installationsanleitung TUSReport Installationsanleitung YOKOGAWA Deutschland GmbH Broichhofstraße 7-11 40880 Ratingen Tel. +49-2102 - 4983-0 1/13 Inhalt: 1. Einleitung...3 2. Revision...3 3. Systemvorrausetzungen...4 4. Installation

Mehr

Zentralenfamilie MC 1500 Bedienung und Anzeige

Zentralenfamilie MC 1500 Bedienung und Anzeige Zentralenfamilie MC 1500 Bedienung und Anzeige System MC 1500 System-Bedienteile Ein modernes und zukunftsorientiertes Sicherheitssystem muss leicht zu handhaben sein und sich effektiv in die unternehmensspezifischen

Mehr

Bemerkungen zu SAP Business One:

Bemerkungen zu SAP Business One: Bemerkungen zu SAP Business One: SAP B1 ist ein ERP-Programm der mittleren Gestaltungsebene, also vergleichbar mit SAGE KHK und DATEV. SAP Business One mit allen Geschäftsfunktionen: Verkauf Vertriebssteuerung

Mehr

Diagnose- und Testfunktionen in CANoe.J1939

Diagnose- und Testfunktionen in CANoe.J1939 Diagnose- und Testfunktionen in CANoe.J1939 V0.05 2008-03-06 Agenda > CANoe Test Feature Set Diagnose mit CANoe Slide: 2 Notwendigkeit von Tests? Ausgangssituation Heute Komplexität der Software in Steuergeräten

Mehr

HANDBUCH LSM GRUNDLAGEN LSM

HANDBUCH LSM GRUNDLAGEN LSM Seite 1 1.0 GRUNDLAGEN LSM 1.1. SYSTEMVORAUSSETZUNGEN AB LSM 3.1 SP1 (ÄNDERUNGEN VORBEHALTEN) ALLGEMEIN Lokale Administratorrechte zur Installation Kommunikation: TCP/IP (NetBios aktiv), LAN (Empfehlung:

Mehr

Dieses Dokument beschreibt die Installation des Governikus Add-In for Microsoft Office (Governikus Add-In) auf Ihrem Arbeitsplatz.

Dieses Dokument beschreibt die Installation des Governikus Add-In for Microsoft Office (Governikus Add-In) auf Ihrem Arbeitsplatz. IInsttallllattiionslleiittffaden Dieses Dokument beschreibt die Installation des Governikus Add-In for Microsoft Office (Governikus Add-In) auf Ihrem Arbeitsplatz. Voraussetzungen Für die Installation

Mehr

Erfolg ist programmierbar.

Erfolg ist programmierbar. 4578954569774981234656895856512457895456977498 3465689585651245789545697749812346568958561245 9545697749812346568958565124578954569774981234 6895856512457895456977498123465689585612457895 6977498123465689585651245789545697749812346568

Mehr