Newsletter 1/2012 von Selectron

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Newsletter 1/2012 von Selectron"

Transkript

1 [drucken] [fenster schliessen] Bernstrasse 70 CH-3250 Lyss Newsletter 1/2012 von Selectron Sehr geehrter Kunde Wir freuen uns, Ihnen die 1. Ausgabe des Newsletters 2012 von Selectron Systems zu präsentieren und wir hoffen, Ihnen mit den ausgesuchten Meldungen einige interessante Neuigkeiten aus unserem Hause vermitteln zu können. Viel Spass und gute Unterhaltung beim Lesen! Inhaltsverzeichnis Rückblick auf 2011 Sichere Applikationen Sichere Leittechnik für sichere Schienenfahrzeuge - SIL Display Erfolge unserer Kunden in Wachstumsmärkten CANopen in TCMS Applikatinen in China Erfolge unserer Kunden Neues Tram Projekt in Helsinki mit Selectron TCMS What's new? Selectron erfolgreich rezertifiziert nach ISO9001:2008 und IRIS Rev. 02 Funktionserweiterungen unserer Softwaretools. Neues Symphony Release 2012-SR1 jetzt auf Selectron Homepage verfügbar Selectron Team: Customer Support & Training Selectron Team: Bei uns können Sie sich entwickeln Selectron Ski-Weekend 2012 Rückblick auf 2011 Selectron kann auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken. Die Schienenfahrzeugbranche boomt und so konnten fast alle unsere Kunden die prognostizierten Umsatzerwartungen übertreffen. Einige unserer neuen Kunden haben ihre Prototypenphase abgeschlossen und diese in die Serienfertigung überführt. Grosse, langjährige Projekte wie z.b. der Doppelstockzug KISS von Stadler Rail, konnten termingerecht abgeschlossen werden. Besonders gefreut haben wir uns über erste Erfolge in den Wachstumsmärkten wie China, Indien und Argentinien. Dank des in den letzten Jahren laufend gewachsenen Angebotes wie z.b. das Gleitschutzsystem WSP, konnte Selectron mit erweiterten Funktionalitäten die gestiegenen Ansprüche der Kunden weiter abdecken, es werden pro Fahrzeug stetig mehr Selectron Lösungen eingesetzt. Neu entwickelte Produkte wie z. B. unsere SIL-Steuerung, Ergänzungen zu unserem Standardproduktportfolio sowie neue Dienstleistungen hinsichtlich der Train to Ground Kommunikation werden vom Markt gut angenommen. Aufgrund der erfreulichen Situation konnten weitere Arbeitsplätze geschaffen werden, aktuell sind bei Selectron 100 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen angestellt. Hier investierte Selectron besonders in die Produktentwicklung, den Vertrieb sowie in Servicedienstleistungen. Wir versprechen uns davon, zukünftig noch effizienter auf Kundenwünsche eingehen zu können. Aber wo viel Licht ist, gibt es auch Schatten. Die für Fahrzeugzulassungen wichtige SIL Steuerung konnte für erste Kundenprojekte zwar termingerecht fertiggestellt werden, hier haben wir aber insgesamt mehr Zeit benötigt als ursprünglich geplant war. So bleibt ein kurzer Ausblick auf das Jahr Das erste Quartal lief erfolgsversprechend an. Wir werden weiter in unsere Marktleistungen investieren und freuen uns, Sie weiterhin als zufriedenen Kunden bedienen zu dürfen. Sichere Applikationen Sichere Leittechnik für sichere Schienenfahrzeuge SIL Display Wie im Selectron Newsletter 04/2011 angekündigt werden wir eine sichere Touch-Display Familie mit 10.4 und 12.1 Display bis Ende Q2/2012 zum Abschluss bringen. In der Phase 1 werden folgende SIL 2 Varianten zur Verfügung stehen. HMI 8350-TF/SIL, 10.4, 24VDC HMI 8360-TF/SIL, 12.1, 24VDC HMI 8350-TH/SIL, 10.4, 36VDC HMI 8360-TH/SIL, 12.1, 36VDC Die Displays zeichnen sich durch folgende Eigenschaften aus: EN konform SIL 2 konform (EN / EN50128 / EN und IEC 61508) Temperaturklasse Tx: Betrieb: -40 C 70 C Lagerung: -40 C 80 C (Display aktiv -30 C 70 C, automatisches Management) Auflösung (800x600) Hohe Leuchtintensität zur Anzeige unter Sonneneinstrahlung (800 cd/m²) Low Power Technologie Verschiedene Schnittstellen 1 x Ethernet (Modbus) 3 x FBAS-Video 1 x CANopen (optional) 1 x MVB (optional) Displays mit LED Backlight Software-Update über integrierte Weboberfläche Textmanagement über SQL möglich Sprachunterstützung für alle Sprachen Performance Bootup-Logo nach 1 Sekunde Bootzeit für typische Applikation: 4 Sekunden Erstellen einer SIL (non SIL) Applikation Nach der Realisierung einer SIL2 Sicherheitsapplikation befindet sich die gesamte Visualisierung (SIL und Non-SIL) auf dem Display. Die Eingabe (SIL und Non-SIL) erfolgt über den Touchscreen. Auch die Video-Anzeige kann bei Bedarf als SIL-Applikation ausgeführt werden, das Einfrieren eines Video-Signals wird verhindert. Bei der sicheren Visualisierung werden sichere Elemente automatisch erkannt und das entsprechende Element in Abhängigkeit der SIL-Überprüfung auf dem Touch Display gekennzeichnet.

2 Durch das Verwenden eines sicheren Schalters oder Tasters auf dem Touch-display können Hardware-Schalter ersetzt und somit Kosten und Verdrahtungsaufwand verringert werden. Verringerte Verkabelung bedeutet eine Reduzierung von Fehlerquellen. Das Entwicklungstool Das graphische Entwicklungstool Maestro Designer vereinfacht das Erstellen der modernen Bildschirmmasken. Die Anwendung wird unabhängig vom Display auf einem Windows Computer erstellt, fertig getestet und auf das Display übertragen. Graphische Basiselemente (Widgets) stehen in einer Bibliothek zur weiteren Anpassung durch den Anwender zur Verfügung. Sichere und nichtsichere Widgets können dabei beliebig gemischt werden. Ein weiteres Highlight ist das automatische Erstellen von zulassungsrelevanten Dokumenten per Mausklick. Häufig kommen sogar zwei HMIs im Fahrerstand zum Einsatz. So kann im Fehlerfall ein HMI die Funktion des anderen vollständig übernehmen. Redundanz verbessert die Fahrzeugverfügbarkeit und spart Betriebskosten. In Phase 2 werden die Displays mittels Grey Channel mit dem Steuerungssystem verbunden. Somit ist dann auch das sichere Verarbeiten von Ein- und Ausgabensignalen durchgängig verfügbar. Erfolge unserer Kunden in Wachstumsmärkten CANopen in TCMS Applikationen in China Selectron System Co. Ltd., Peking hat am 16. Dezember 2011 ein Seminar zum Thema CANopen in TCMS Applikationen durchgeführt. Das Seminar wurde durch namhafte Schienenfahrzeughersteller besucht. Am Event teilgenommen haben 6 der 7 Schienenfahrzeughersteller, zwei der grössten Lokomotiven-Hersteller, zwei Systemintegratoren der Schienenfahrzeug-/Lokomotiven-Hersteller und ein Spezialist von der Universität mit Studien-Hauptfach TCMS, alle aus China. Die Firma Nanjing Puzhen Rolling Stock Co., Ltd, einer der grössten Rollmaterial-Hersteller in China, hat über ihre Erfahrungen mit TCMS Systemintegrationen basierend auf der Plattform von Selectron mit CANopen als Fahrzeugbus berichtet. Die Autonomie in der Integration von TCMS Systemen hat Puzhen in 2006 erlangt. TCMS ist eine der wichtigsten Kernkompetenzen von Schienenfahrzeugherstellern. Der erste Schritt war der Aufbau einer TCMS Testanlage um die Werkzeuge für die Hardware und Software, die Architekturstruktur/-optimierung und das Applikations-Engineering Know-how zu verstehen. Nach den Erkenntnissen und dem erlangten Know-how aus dem Testaufbau in Schritt eins, hat Puzhen das Projekt für die Nanjing Metro Linie 1, Südausbau implementiert. Direkt nach dem Nanjing Metro Projekt, hat Puzhen das Projekt für die Metro Linie 4 Phase 2 in Shenzhen ausgeführt. Die Firma MTR, Betreiber der Metro Linie 4, hält die Spitzenposition im Stadtbahnund Nahverkehrsservice auf der Welt. Der Betrieb der Metrozüge beweist, dass lokale Rollmaterialhersteller das Know-how für die TCMS Systemintegrationen beherrschen. Darüber hinaus kann CANopen als Fahrzeugbus Protokoll für Schienenfahrzeuge in China fungieren. Diese Referenz bestätigt, dass erfolgreiche Vorgehensweisen an chinesische Praktiken angepasst werden können. Im Verlaufe des Seminars hat die Firma CRC, führender Rollmaterialhersteller in China, den Betriebsstatus der Light Rail Vehciles LRV (Leichte Schienenfahrzeuge) vorgestellt. Diese Schienenfahrzeuge wurden mit der TCMS Plattform von Selectron, basierend auf CANopen als Fahrzeugbus, gebaut. Erste von CRC gebaute LRV Fahrzeuge, ausgestattet mit Selectron TCMS Hardware und Software, wurden im Dezember 2006 in Betrieb genommen. Der Beijing ART, die Chongqing MonoRail und andere LRV Fahrzeuge für den Markt in Übersee, sind herausragende Referenzen der Firma CRC in China. Alle Eventbesucher zeigten grosses Interesse an der Thematik und haben Ihre Anliegen und Erfahrungen zu TCMS, CANopen und ebenfalls ihre Auslegungen zu Steuerungs- und Überwachungs- Strategien in Schienenfahrzeugen eingebracht. Nebst den Diskussionen über Applikationen, präsentierte Herr Zeltwanger, Direktor von CiA (CAN in Automation) und Mitglied der TC9 (Arbeitsgruppe für IEC61375) während eines halben Tages eine Einführung in das CANopen Basisprinzip, in die Applikationen und den momentanen Status von CANopen im verbesserten IEC61375 Standard. Selectron spielt seit 2005 eine aktive Rolle im chinesischen Rollmaterial Markt. Den Richtlinien der Schienenfahrzeugindustrie folgend, ordnete die Regierungsbehörde an, dass Schienenfahrzeughersteller die Integration von TCMS Systemen zur Anwendung bringen sollten. Selectron erfreut sich zusammen mit Chinas Schienenfahrzeugherstellern und deren Dienstleistungslieferanten dem technologischen Fortschritt im Erlangen der Autonomie in TCMS Systemen.

3 Messe Metro 2011 Beijing (November 2011) Erfolge unserer Kunden Neues Tram Projekt in Helsinki mit Selectron TCMS Helsinki City Transport (HKL) hat den finnischen Fahrzeugbauer Transtech Ltd. mit der Lieferung von 40 neuen Straßenbahnen beauftragt. Als Partner von Transtech liefert Voith Turbo AT die gesamte Traktionsausrüstung vom Stromabnehmer bis zu den Rädern. Die ersten Straßenbahnen werden 2013 ausgeliefert. Erstmals liefert Voith Turbo sowohl mechanische wie auch elektrische Antriebskomponenten. Hierzu zählen die Hochspannungsausrüstung, Traktionsstromrichter, Motor-Getriebe-Einheiten, Achsen, Räder und die Fahrzeugsteuerung mit Diagnoseeinheit (Selectron). Die neuen Straßenbahnen für HKL kombinieren konventionelle Drehgestellmechanik mit moderner Niederflurtechnik. Den für Helsinki typischen Klima- und Streckenanforderungen wurde dabei Rechnung getragen. Spezielle konstruktive Maßnahmen verhindern das Ansammeln von Schnee und Eis im Dachgerätebereich. Selectron liefert das gesamte Fahrzeugleitsystem (TCMS) einschliesslich Diagnoseeinheit und Substeuerungskomponenten. Hier kommen Module der Steuerungsfamilien MAS 83x-T, MAS 73x-T sowie HMI s zum Einsatz. Als Netzwerke werden CANopen und Ethernet eingesetzt. What s new? Selectron erfolgreich rezertifiziert nach ISO9001:2008 und IRIS Rev. 02 Die Auditoren der SQS/DQS haben während 3 Tagen (21. bis 23. Februar 2012) alle Prozesse nach ISO9001:2008 und IRIS Rev. 02 erfolgreich auditiert. Selectron hat die strengeren Anforderungen der neuen Ausgabe von IRIS Rev. 02 erfüllt und die Zertifikate wurden nahtlos für weitere 3 Jahre erteilt. Die Verbesserungen der Prozesse werden jährlich überwacht. Die IRIS überprüft zusätzlich zur ISO9001 Norm die bahnspezifischen Anforderungen an das Managementsystem. Software Funktionserweiterungen unserer Softwaretools. Neues Symphony Release 2012-SR1 jetzt auf Selectron Homepage verfügbar Im neuen Release 2012-SR1 der Symphony Projektier- und Programmierwerkzeuge von Selectron sind verschiedene Erweiterungen, Anpassungen und Bug Fixes vorgenommen worden. Dies betrifft im Einzelnen das Programmiertool CAP 1131, die Projektier- und Projektverwaltung TOP 1131, das Download Tool WDLD 1131 die Softwarebibliothek ULIB sowie das Betriebssystem MOS.

4 Die wichtigsten Neuerungen und Änderungen sind: SysComPC V4.2.5 Durch das Installieren eines der auf der Symphony befindlichen Softwaretools wird automatisch die neue SysCom PC V4.2.5 mit erweitertem Funktionsumfang mitinstalliert. CAP1131 V Individuelle Platzierung der Module im PLC-Konfigurator (Copy/Paste/Move) Individuelle Versionsvergabe von einem Projekt und/oder einem POU durch den Anwender. Details zu dieser Funktionalität finden sich in der Online-Hilfe unter dem Index Projekt Information. Unter dem Menu Extras->Options->Online kann gewählt werden, ob das Backup nach dem Download automatisch erfolgt. Alphabetische Sortierung und automatische Vervollständigung der Variablen beim Entry Data Monitor. Cross-Referenz Exportdatei Verbesserung in der Anzeige beim Online Monitoring bezüglich Datenmenge. Beim Monitoring vieler Daten gleichzeitig, werden nicht mehr plötzlich? angezeigt, sondern die korrekten Werte. Verbesserungen beim VisualDiff. Konfigurierbare Generierung einer Differenzdokumentation. TOP1131 V3.5.1 Verbesserte Anwendungsmöglichkeiten beim Target Datalogger. Die geänderten Befehle finden Sie --» HIER WDLD1131 V2.9.2 Erweiterung zur Einbindung der neuen MAS-Module sowie Verbesserung in der Anzeige und dem Download Vorgang. SysComPC SDK V4.2.5 Folgende Funktionen sind integriert: Kundenfreundliche und gut dokumentierte API-Schnittstelle Anbindungen an diverse Sprachen und Tools Programmierung in Labview, C/C++, VBA oder Python Eine Bibliothek von vordefinierten Labview Widgets ist verfügbar. Erweiterungen dieser Bibliothek können kundenseitig oder auf Wunsch von Selectron durchgeführt werden Die SysComPC SDK gibt es für Windows XP und Windows 7 sowie auch für Linux OpenSuse 11.3 für PCs/Laptops (andere Linux Distributionen auf Wunsch) MOS V606.ECEF für CPU 83x Folgende neue Funktionen oder Änderungen sind integriert: Online-Change mit Verwendung von mcanx Funktionen auch möglich Es können nun bis zu 20 Modbus IP Verbindungen gleichzeitig verwendet werden. Korrekturen im RTC Verhalten Korrektur zum Lesevorgang des Systemmerkers dprojversion Korrektur des Funktionsblocks CAN_X_SET_FILTER MOS V für CPU 85x, CPU 73x, CPU 72x Verbesserungen beim Telegrammanagement auf CANopen ULib-T V In erster Linie wurden Bibliotheksfunktionen für die Kommunikation angepasst. Die Bibliotheksfunktionen finden Sie im Detail --» HIER Alle Details zum neuen Symphony Release 2012-SR1 lesen Sie --» HIER Selectron Team Customer Support & Training Um unsere Kunden und Partner auch weiterhin äusserst effizient und zuverlässig zu betreuen, sind im Customer Support & Training im Januar 2012 gleich drei neue Ingenieure dazu gestossen: Andrea Schüpbach Nach ihrem Ingenieurabschluss in Mikrotechnik an der BFH Biel arbeitete Andrea Schüpbach als System Engineer, u. a. auch für einige Monate für ein Schweizer Unternehmen in Taiwan, sowie als Sicherheitsingenieurin. Yuri Göggel Yuri Göggel verfügt über grosse Erfahrung als Applikations- und Softwareingenieur, System Engineer und Projektleiter. Verschiedene Tätigkeiten in Kolumbien und in der Schweiz führten in nun zu Selectron, wo er unsere Kunden in deutsch, englisch und in seiner Muttersprache spanisch bedient. Arnaud Prêtre Er hat im vergangenen September sein Bachelor-Studium in Electrical Engineering an der HEIG-VD in Yverdon abgeschlossen und ist nun bei Selectron ins Berufsleben eingestiegen. Das Team unter der Leitung von Beat Knuchel ist Ansprechpartner für Schulungen, Supportfragen, Reparaturen und Dokumentation und bedient Sie in den Sprachen deutsch, englisch, französisch und spanisch:

5 hinten (von links nach rechts) Yuri Göggel, Andrea Schüpbach, Arnaud Prêtre, Stefan Aeberhard (Support & Training), Beat Knuchel (Leiter Support & Training) vorne (von links nach rechts) Eric Burri (Reparaturwesen), Laurent Riedo, (Support & Training), Werner Hunziker (technische Dokumentation), Fernando Kummer (Support & Training) Bei uns können Sie sich entwickeln Motivierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bietet Selectron die Möglichkeit, sich laufend persönlich und beruflich weiter zu entwickeln und neue Positionen zu übernehmen. Heute stellen wir Ihnen zwei Mitarbeiter vor, welche die Herausforderung angepackt und neu geschaffene Stellen übernommen haben: Tomislav Radjenovic, Product Marketing Manager Tomi ist anfangs 2009 als Application Engineer zu Selectron gestossen und konnte im Management von Engineering- Projekten und im Kontakt mit unseren Kunden wertvolle Erfahrungen sammeln. Am 1. März 2012 hat er nun die neu geschaffene Stelle des Product Marketing Managers (Software) im Bereich Strategic Marketing übernommen. In dieser Funktion nimmt er die Schnittstelle zwischen unseren Kunden und deren zukünftigen Anforderungen und der Entwicklung neuer Produkte wahr. Ich bin glücklich bei Selectron zu arbeiten um an innovativen Produkten für die Zukunft mitwirken zu können. Auf meine neue Aufgabe freue ich mich ganz besonders. Urs Hochstrasser, Project Manager Als FH-Abgänger ist Urs Hochstrasser im März 2010 als Entwicklungsingenieur SW Embedded Systems bei uns eingetreten. Wir freuen uns, dass er ab kommendem Mai eine zusätzlich geschaffene Stelle als Project Manager Entwicklung übernehmen und an der Optimierung unserer Entwicklungsprojekte mitarbeiten wird. Während der letzten 2 Jahre bei Selectron durfte ich viele wichtige Erfahrungen in der SW-Entwicklung sammeln. Ich freue mich auf die Herausforderung, als Project Manager zusammen mit meinen Kollegen neue Projekte umzusetzen und damit einen wesentlichen Beitrag für Selectron zu leisten. Selectron Ski-Weekend 2012 Im Februar nehmen jeweils zahlreiche Kolleginnen und Kollegen des Selectron-Teams am Sele-Ski-Weekend teil. Auch dieses Jahr fand das Ski-Wochenende am 11/12. Februar im Haslital im Berner Oberland statt. In diesem Winter waren wie in den meisten Skigebieten die Schneeverhältnisse ausserordentlich gut, und die Teilnehmerinnen und Teilnehmer trafen auf prächtige Skipisten und herrlichsten Sonnenschein aber auch kalte Temperaturen. Die Sicht auf Berge und Tallandschaften in alle Richtungen war einfach grossartig und unvergesslich. Nach Apéro, ausgezeichnetem Käsefondue und Dessert wurde gespielt, gelacht und so manche alte Geschichte aus den Annalen von Selectron zum Besten gegeben, um dann früher oder etwas später in den Schlafsack zu kriechen und sich für den nächsten Tag zu erholen. Für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren es tolle und wertvolle gemeinsame Erlebnisse, die in guter Erinnerung bleiben und den Teamspirit fördern!

6 Mit freundlichen Grüssen Bernstrasse Lyss Switzerland Technische Änderungen sowie Änderungen technischer Spezifikationen jederzeit vorbehalten Sie möchten unseren Newsletter nicht mehr empfangen? Abmelden hier klicken

Newsletter 4/2011 von Selectron

Newsletter 4/2011 von Selectron [drucken] [fenster schliessen] Selectron Systems AG Bernstrasse 70 CH-3250 Lyss +41 32 387 61 61 Newsletter 4/2011 von Selectron Sehr geehrter Kunde Wir freuen uns, Ihnen die 4. Ausgabe des Newsletters

Mehr

DER SPEZIALIST FÜR ZUGAUTOMATION

DER SPEZIALIST FÜR ZUGAUTOMATION DER SPEZIALIST FÜR ZUGAUTOMATION ÜBER DIE SELECTRON SYSTEMS AG VIELSEITIGE UND FLEXIBLE LÖSUNGEN Über 50 Jahre Erfahrung in Elektronik und Programmierung für die Industrie Seit 2001 Fokussierung auf den

Mehr

Leittechnik TCMS in Schienenfahrzeugen. Referenzen

Leittechnik TCMS in Schienenfahrzeugen. Referenzen Leittechnik TCMS in Schienenfahrzeugen Referenzen EMU / DMU Spanien / EMU (Electrical Multiple Unit) UT S-447 RENFE, Barcelona/Spanien 2006: 2 Einheiten MAS 72x-T Diagnose, HLK EMU (Electrical Multiple

Mehr

Marketing Update. Enabler / ENABLER aqua / Maestro II

Marketing Update. Enabler / ENABLER aqua / Maestro II Marketing Update Enabler / ENABLER aqua / Maestro II Quartal 01/2013 1 Kommentar des Herausgebers Liebe Kunden und Partner, dieser Marketing Update gibt Ihnen einen kurzen Überblick über die aktuell verfügbaren

Mehr

Steigerung der Produktivität durch Reduzierung des Engineering- Aufwandes mit durchgängigen Software-Werkzeugen

Steigerung der Produktivität durch Reduzierung des Engineering- Aufwandes mit durchgängigen Software-Werkzeugen Steigerung der Produktivität durch Reduzierung des Engineering- Aufwandes mit durchgängigen Software-Werkzeugen Durchgängige, effiziente und transpartente Software Engineering Konfiguration Analyse/Diagnose

Mehr

Berater-Profil 1416. Software Development Engineer. Ausbildung Dipl.Ing. Nachrichtentechnik. EDV-Erfahrung seit 1989. Verfügbar ab auf Anfrage

Berater-Profil 1416. Software Development Engineer. Ausbildung Dipl.Ing. Nachrichtentechnik. EDV-Erfahrung seit 1989. Verfügbar ab auf Anfrage Berater-Profil 1416 Software Development Engineer Anwendungsentwicklung: MS-Office, MS-Access Systemadministration: Windows 9x, NT, 2000, XP Netzwerkadministration: Novell, NT-Server, Citrix Ausbildung

Mehr

Vom HMI zum WebSCADA Portal

Vom HMI zum WebSCADA Portal Vom HMI zum WebSCADA Portal Teil 1. Skalierbare webbasierende Visualisierungsplattform: Das Bedienpanel als Basis Marcel Bühner Schlagworte wie Industrie 4.0, IoT (Internet of Things), Automation in the

Mehr

SWISSVAULT StorageCenter Console Version 5 Kurzanleitung für SWISSVAULT Combo Partner

SWISSVAULT StorageCenter Console Version 5 Kurzanleitung für SWISSVAULT Combo Partner SWISSVAULT StorageCenter Console Version 5 Kurzanleitung für SWISSVAULT Combo Partner April 2008 Version 1.0 Inhaltsverzeichnis 1 VERWENDUNGSZWECK... 3 2 INSTALLATION... 3 3 STORAGECENTER CONSOLE EINRICHTEN...

Mehr

12 Panel PC / Monitor Zum Einbau: Panel Mount / Rack Mount / Open Frame

12 Panel PC / Monitor Zum Einbau: Panel Mount / Rack Mount / Open Frame mechanische Versionen: Panel Mount, Rack Mount und Open Frame Touchscreen: resistiv oder Glas-Film-Glas (GFG) Schutzklasse: bis IP65 frontseitig (staubdicht, resistent gegenüber Strahlwasser) Prozessor:

Mehr

Installationsanleitung für das Touch Display: S170E1-01 LCD A170E1-T3 ChiMei - egalaxy

Installationsanleitung für das Touch Display: S170E1-01 LCD A170E1-T3 ChiMei - egalaxy Installationsanleitung für das Touch Display: S170E1-01 LCD A170E1-T3 ChiMei - egalaxy 1. Schnellanleitung - Seite 2 2. Ausführlichere Anleitung - Seite 3 a) Monitor anschließen - Seite 3 Alternativer

Mehr

Sybase Central Dokumentation Aktivierung der Monitoringfunktion

Sybase Central Dokumentation Aktivierung der Monitoringfunktion Sybase Central Dokumentation Aktivierung der Monitoringfunktion Version 1.0 14. Dezember 2012 Inhaltsverzeichnis 1 EINLEITUNG... 3 2 ZIELSETZUNG... 3 3 VORGEHENSWEISE... 3 4 ANHANG... 7 4.1 DOKUMENTHISTORIE...

Mehr

OPC UA und die SPS als OPC-Server

OPC UA und die SPS als OPC-Server OPC UA und die SPS als OPC-Server Public 01.10.2010 We software We software Automation. Automation. Agenda Firmenportrait Kurz-Einführung zu OPC Kurz-Einführung zu OPC UA (Unified Architecture) OPC UA

Mehr

Zuverlässigkeit für Automation und Leittechnik

Zuverlässigkeit für Automation und Leittechnik Zuverlässigkeit für Automation und Leittechnik 2 Stabilität und Sicherheit hat einen Namen Die ACG Autcomp Grischa AG entwickelt innovative Lösungen für unterschiedlichste und individuelle Anforderungsprofile

Mehr

19 Panel PC / Monitor Zum Einbau: Panel Mount / Rack Mount / Open Frame

19 Panel PC / Monitor Zum Einbau: Panel Mount / Rack Mount / Open Frame 19 Panel PC / Monitor mechanische Versionen: Panel Mount, Rack Mount und Open Frame Touchscreen: resistiv, Glas-Film-Glas (GFG) Schutzklasse: bis IP65 frontseitig (staubdicht, resistent gegenüber Strahlwasser)

Mehr

Individuelle und praxiserprobte Lösungen für mobile Maschinen

Individuelle und praxiserprobte Lösungen für mobile Maschinen Individuelle und praxiserprobte Lösungen für mobile Maschinen Unser Leistungsspektrum umfasst unter anderem: Individuelle Softwareentwicklung und Displaygestaltung PC-Software für Maschinenkonfi guration

Mehr

Der Erfolg der asia bike in Nanjing hält an

Der Erfolg der asia bike in Nanjing hält an 15.10.2014 Vierte asia bike: 8 812 Fachbesucher und 6 984 Bikefans am Publikumstag - 487 Aussteller aus 21 Ländern, 357 Medienvertreter Der Erfolg der asia bike in Nanjing hält an Friedrichshafen/Nanjing

Mehr

Bitte klicken Sie auf das für Sie interessante Stellenangebot.

Bitte klicken Sie auf das für Sie interessante Stellenangebot. Stellenanzeigen Bitte klicken Sie auf das für Sie interessante Stellenangebot. > Projektingenieur Automation (m/w) Kennziffer 21/2011 > Entwicklungsingenieur Verpackungsanlagen (m/w) Kennziffer 25/2011

Mehr

Energie Management-Systeme und Applikationen

Energie Management-Systeme und Applikationen Energie Management-Systeme und Applikationen Page 1 Dashboard Client Datenquellen SCADA Reporting Datenbereitstellung im Büro und über das Web mit dem EMPURON Anwendungsserver Anwendungsserver im "Cluster"

Mehr

Anbindung LMS an Siemens S7. Information

Anbindung LMS an Siemens S7. Information Datum: 18.09.2003 Status: Autor: Datei: Lieferzustand Rödenbeck Dokument1 Versio n Änderung Name Datum 1.0 Erstellt TC 18.09.03 Seite 1 von 1 Inhalt 1 Allgemein...3 2 Komponenten...3 3 Visualisierung...4

Mehr

Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier. Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier. Wir freuen uns, Ihnen die 3. Ausgabe des Newsletters 2012 von Selectron Systems zu präsentieren und wir hoffen, Ihnen mit den ausgesuchten

Mehr

EINLEITUNG... 1 SPEZIFIKATIONEN... 2 INBETRIEBNAHME UND BENUTZUNG:... 3 PROBLEMLÖSUNGEN... 5 KONTAKTANGABEN...

EINLEITUNG... 1 SPEZIFIKATIONEN... 2 INBETRIEBNAHME UND BENUTZUNG:... 3 PROBLEMLÖSUNGEN... 5 KONTAKTANGABEN... S e i t e 1 Inhaltsverzeichnis EINLEITUNG... 1 SPEZIFIKATIONEN... 2 INBETRIEBNAHME UND BENUTZUNG:... 3 PROBLEMLÖSUNGEN... 5 KONTAKTANGABEN... 6 Einleitung Sichern Sie Ihre Daten mit einer Zahlenkombination,

Mehr

Wer in der ersten Liga spielt, braucht Profis.

Wer in der ersten Liga spielt, braucht Profis. Wer in der ersten Liga spielt, braucht Profis. Ihr erfahrener und kompetenter SAP Allround - Dienstleister Die Profis für Ihre IT. SAP optimal nutzen: Setzen Sie auf die geballte Manpower der Goetzfried

Mehr

cosys9 die modularen Alleskönner zum Messen, Steuern und Regeln auch im Web.

cosys9 die modularen Alleskönner zum Messen, Steuern und Regeln auch im Web. cosys9 die modularen Alleskönner zum Messen, Steuern und Regeln auch im Web. Klein und vielseitig cosys9, die embedded PC Familie für Steuerungsaufgaben. Die cosys9 Gerätefamilie eignet sich überall dort,

Mehr

DRIVE LIKE A VIRTUAL DEVELOPER Die Poleposition für Ihre Softwareentwicklung

DRIVE LIKE A VIRTUAL DEVELOPER Die Poleposition für Ihre Softwareentwicklung DRIVE LIKE A VIRTUAL DEVELOPER Die Poleposition für Ihre Softwareentwicklung Was für ein Tempo! Das Rad dreht sich rasant schnell: Die heutigen Anforderungen an Softwareentwicklung sind hoch und werden

Mehr

White Paper. Embedded Treiberframework. Einführung

White Paper. Embedded Treiberframework. Einführung Embedded Treiberframework Einführung White Paper Dieses White Paper beschreibt die Architektur einer Laufzeitumgebung für Gerätetreiber im embedded Umfeld. Dieses Treiberframework ist dabei auf jede embedded

Mehr

B B BUILDING AUTOMATION SIMPLY DONE

B B BUILDING AUTOMATION SIMPLY DONE B B B BUILDING AUTOMATION SIMPLY DONE B Die erste Produktgruppe von B-control widmet sich der Raumautomation. Eine intelligente Raumautomation, die eine Energieeffizienzklasse A nach EN15232 ermöglicht,

Mehr

Berater-Profil 1575. DB- und Systemadministration - Informix, Sybase - EDV-Erfahrung seit 1991. Verfügbar ab auf Anfrage.

Berater-Profil 1575. DB- und Systemadministration - Informix, Sybase - EDV-Erfahrung seit 1991. Verfügbar ab auf Anfrage. Berater-Profil 1575 DB- und Systemadministration - Informix, Sybase - Ausbildung Diplomarbeit am Institut Industriel du Nord in Lille, Frankreich Studium der Allgemeinen Informatik (FH Köln) Diplom-Informatiker

Mehr

Die Energiewirtschaft hat entschieden. Entscheiden Sie sich

Die Energiewirtschaft hat entschieden. Entscheiden Sie sich HEHNER REUS SYSTEMS GMBH Die Energiewirtschaft hat entschieden. Entscheiden Sie sich auch. Für GIPS! Webauftritte für Stadtwerke und Energieversorger. Marktführer Full-Service Referenzen Netzwerk Kompetenz

Mehr

mysoftfolio Version 1.0 - it s just the beginning!

mysoftfolio Version 1.0 - it s just the beginning! The next generation Inhalt mysoftfolio Version 1.0 - it s just the beginning! Mit der Version 1.0 liefern wir alles aus, was viele von Ihnen aus unserem KVM-Modul bereits kennen und schätzen. Aber noch

Mehr

Carolo Knowledge Base

Carolo Knowledge Base KB 07: Wie stelle ich ein fremdsprachiges Layout ein? (1) My-T-Soft verhält sich bezüglich fremdsprachiger Layouts wie eine physische Tastatur, d.h. sie liefert lediglich die Codes für die einzelnen Tasten.

Mehr

Benutzerhandbuch GALILEO 06/2013 MN04802104Z-DE

Benutzerhandbuch GALILEO 06/2013 MN04802104Z-DE Benutzerhandbuch GALILEO 06/2013 MN04802104Z-DE Hersteller Eaton Automation AG Spinnereistrasse 8-14 CH-9008 St. Gallen Schweiz www.eaton-automation.com www.eaton.com Support Region North America Eaton

Mehr

PHP & Windows. Jan Burkl System Engineer, Zend Technologies. All rights reserved. Zend Technologies, Inc.

PHP & Windows. Jan Burkl System Engineer, Zend Technologies. All rights reserved. Zend Technologies, Inc. PHP & Windows Jan Burkl System Engineer, Zend Technologies Wer bin ich? Jan Burkl jan.burkl@zend.com PHP Entwickler seit 2001 Projektarbeit Bei Zend seit 2006 System Engineer Zend Certified Engineer PHP

Mehr

Securepoint Security Systems

Securepoint Security Systems HowTo: Virtuelle Maschine in VMware für eine Securepoint Firewall einrichten Securepoint Security Systems Version 2007nx Release 3 Inhalt 1 VMware Server Console installieren... 4 2 VMware Server Console

Mehr

SEKAS ist seit 1988 Premium Dienstleister im Bereich Software. Engineering für Kommunikations- und Automatisierungssysteme.

SEKAS ist seit 1988 Premium Dienstleister im Bereich Software. Engineering für Kommunikations- und Automatisierungssysteme. 2 SEKAS ist seit 1988 Premium Dienstleister im Bereich Software Engineering für Kommunikations- und Automatisierungssysteme. Wir stehen für innovative Produkte, komplette zukunftssichere Lösungen und Dienstleistungen

Mehr

epowerswitch 1G Produktdatenblatt

epowerswitch 1G Produktdatenblatt Produktdatenblatt Der ist die kleinste eigenständige Power Distribution Unit von Neol. 1 Stromeingang mit 10A und 1 Netzschalter bieten zusammen mit den umfangreichen Konfigurations- und Kontrolloptionen

Mehr

Universal Mobile Gateway V4

Universal Mobile Gateway V4 PV-Electronic, Lyss Universal Mobile Gateway V4 Autor: P.Groner Inhaltsverzeichnis Allgemeine Informationen... 3 Copyrightvermerk... 3 Support Informationen... 3 Produkte Support... 3 Allgemein... 4 Definition

Mehr

Albert HAYR Linux, IT and Open Source Expert and Solution Architect. Open Source professionell einsetzen

Albert HAYR Linux, IT and Open Source Expert and Solution Architect. Open Source professionell einsetzen Open Source professionell einsetzen 1 Mein Background Ich bin überzeugt von Open Source. Ich verwende fast nur Open Source privat und beruflich. Ich arbeite seit mehr als 10 Jahren mit Linux und Open Source.

Mehr

Software Engineering und Information Technology

Software Engineering und Information Technology Innovation, together we do it Software Engineering und Information Technology Helbling Technik Ihr Partner für gemeinsame Innovation und Software-Entwicklung Hochwertige Software für unsere Kunden weltweit

Mehr

catworkx - Leistungsschau Unternehmenspräsentation Hamburg, 2.6.2014 Dr. Wolfgang Tank

catworkx - Leistungsschau Unternehmenspräsentation Hamburg, 2.6.2014 Dr. Wolfgang Tank Unternehmenspräsentation catworkx - Leistungsschau o Dr. Wolfgang Tank Hamburg, 2.6.2014 Unternehmen - Building bridges Wir bauen für Sie und Ihre Kunden verlässliche Brücken zwischen Menschen und Systemen.

Mehr

den sicherheitskritischen Bereich Christoph Schmiedinger Frankfurter Entwicklertag 2015 24.02.2015

den sicherheitskritischen Bereich Christoph Schmiedinger Frankfurter Entwicklertag 2015 24.02.2015 Agile Methoden als Diagnose-Tool für den sicherheitskritischen Bereich Christoph Schmiedinger Frankfurter Entwicklertag 2015 24.02.2015 Über mich Berufliche Erfahrung 3 Jahre Projektabwicklung 2 Jahre

Mehr

Bedienen und Beobachten

Bedienen und Beobachten Bedienen und Beobachten Die ganze Welt des Bedienens und Beobachtens: SIMATIC HMI Prozessvisualisierung PC-Einplatz Client/Server Internet Client SCADA-System WinCC Maschinennahes Bedienen und Beobachten

Mehr

friendlyway Wegeleitsystem

friendlyway Wegeleitsystem 2 Der Einsatz der interaktiven Wegeleitsysteme als Navigationshilfe in Innen- und Außenbereichen ist in aller Welt weit verbreitet. Flughäfen, Einkaufszentren, Hotels, Krankenhäuser, Universitäten und

Mehr

Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier. Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier. Wir freuen uns, Ihnen die 4. Ausgabe des Newsletters 2012 von Selectron Systems zu präsentieren und wir hoffen, Ihnen mit den ausgesuchten

Mehr

Newsletter November 2012

Newsletter November 2012 Newsletter November 2012 Inhalt 1. Editorial 2. BricsCAD V13 verfügbar! 3. Arbeiten in der Cloud mit BricsCAD V13 und Chapoo 4. Beziehen Sie auch AutoCAD über uns Lösungen für Sie aus einer Hand! 5. AutoSTAGE

Mehr

------------------------------------------------------------------------------------------------------- Dringender Sicherheitshinweis

------------------------------------------------------------------------------------------------------- Dringender Sicherheitshinweis ------------------------------------------------------------------------------------------------------- Dringender Sicherheitshinweis Handelsbezeichnungen der betroffenen Produkte: RadiForce RX440, RX650,

Mehr

[DIA] Webinterface 2.4

[DIA] Webinterface 2.4 [DIA] Webinterface 2.4 2 Inhalt Inhalt... 2 1. Einleitung... 3 2. Konzept... 4 2.1 Vorteile und Anwendungen des... 4 2.2 Integration in bestehende Systeme und Strukturen... 4 2.3 Verfügbarkeit... 5 3.

Mehr

Das Marktumfeld wird zunehmend schnelllebiger. Einfache Kommunikationswege und schnelle Reaktionszeiten sind ein grosses Kundenbedürfnis.

Das Marktumfeld wird zunehmend schnelllebiger. Einfache Kommunikationswege und schnelle Reaktionszeiten sind ein grosses Kundenbedürfnis. NEWSLETTER Mai 2014 Organisationsänderung ab 01. Juli 2014 in den Bereichen: Verkauf/Marketing, Innendienst & Service/Support Sehr geehrte Kundinnen und Kunden Das Marktumfeld wird zunehmend schnelllebiger.

Mehr

Linux Terminal mit Ethernet und Java. Eine dynamische Plattform für Automatisierungsapplikationen?

Linux Terminal mit Ethernet und Java. Eine dynamische Plattform für Automatisierungsapplikationen? Linux Terminal mit Ethernet und Java. Eine dynamische Plattform für Automatisierungsapplikationen? JULIA SCHILLING SSV EMBEDDED SYSTEMS HEISTERBERGALLEE 72 D-30453 HANNOVER WWW.SSV-EMBEDDED.DE Ethernet

Mehr

your engineering partner boost your development

your engineering partner boost your development boost development Individuelle Lösungen von Ihrem Engineering Partner Luft- und Raumfahrt Wir realisieren Ihre Visionen und setzen unser ganzes Know-How ein, damit Ihre Ziele praxisgerecht, zeitnah und

Mehr

FACTSHEET. Backup «ready to go»

FACTSHEET. Backup «ready to go» FACTSHEET Backup «ready to go» Backup «ready to go» für Ihre Virtualisierungs-Umgebung Nach wie vor werden immer mehr Unternehmensanwendungen und -daten auf virtuelle Maschinen verlagert. Mit dem stetigen

Mehr

Willkommen. I Willkommen I

Willkommen. I Willkommen I Willkommen 2 I Willkommen I Kompetenz I Auf uns können Sie sich verlassen Die PROFI Engineering Systems AG ist ein mittelständisches Systemhaus mit Hauptsitz in Darmstadt. Seit über 30 Jahren unterstützen

Mehr

AFDX Explorer - AFDX Monitor - AFDX Switch

AFDX Explorer - AFDX Monitor - AFDX Switch AFDX Suite AFDX Explorer - AFDX Monitor - AFDX Switch Was ist AFDX? Die AFDX Suite im Überblick AFDX steht für Avionics Full Duplex Switched Ethernet, ein Übertragungsstandard, der auf Ethernet basiert

Mehr

CDAH Forum 2009 Trainee Programm in M&M Suzhou

CDAH Forum 2009 Trainee Programm in M&M Suzhou CDAH Forum 2009 Trainee Programm in M&M Suzhou 实 习 生 计 划 美 名 软 件 ( 中 国 苏 州 ) Wer sind wir? 自 我 介 绍 Unternehmen M&M Software: 美 名 软 件 Beratung 开 发 Entwicklung 咨 询 Support 技 术 支 持 Maßgeschneiderte Software-Lösungen

Mehr

Embedded Touch Panel PC OTP/57V

Embedded Touch Panel PC OTP/57V Embedded Touch Panel PC OTP/57V 19 / 3HE Operator Touch Panel System 5.7 VGA LCD, Touch Screen für X86: Linux / Java oder ARM: Web Applications Beschreibung Kompakter Touch Panel PC für moderne HMI Anwendungen

Mehr

Bachmann Safety Control. Integrierte Sicherheit für Mensch und Maschine

Bachmann Safety Control. Integrierte Sicherheit für Mensch und Maschine Bachmann Safety Control Integrierte Sicherheit für Mensch und Maschine ISO 13849 IEC 62061 EN 61511 IEC 61508 Die Sicherheit von Maschinen wird neu definiert Ob einfacher Not-Halt am Maschinenpult oder

Mehr

Weitere Informationen über die neuen Funktionen und Möglichkeiten erhalten Sie auf dem Produktblatt

Weitere Informationen über die neuen Funktionen und Möglichkeiten erhalten Sie auf dem Produktblatt ZUR SOFORTIGEN VERÖFFENTLICHUNG Famic Technologies veröffentlicht das Neue Automation Studio mit verbesserten Funktionen & optimierter Leistungsfähigkeit Die umfangreichste Simulationssoftware, welche

Mehr

Programmierung von Steuerungen künftig objektorientiert?

Programmierung von Steuerungen künftig objektorientiert? 1 Programmierung von Steuerungen künftig objektorientiert? R. Hungerbühler, Dozent BFH R. Hungerbühler Dozent Automation BFH 2 Sichten auf Fragestellung Wissenstand Mitarbeiter /Ausbildung Entwickler,

Mehr

Teilnahme am Siemens Online-Treffpunkt

Teilnahme am Siemens Online-Treffpunkt Teilnahme am Siemens Online-Treffpunkt Getting Started Teilnahme am Siemens Online-Treffpunkt 1. Download und Installation des Microsoft Live Meeting Client 2. Teilnahme am Live Meeting 3. Verhalten während

Mehr

MOUNT10 StoragePlatform Console

MOUNT10 StoragePlatform Console MOUNT10 StoragePlatform Console V7.14 Kurzmanual für Microsoft Windows Ihr Leitfaden für die Verwaltung der MOUNT10 Backup-Umgebung unter Verwendung der Storage Platform Console Inhaltsverzeichnis 1 VERWENDUNGSZWECK...3

Mehr

BEV160513. IT-Systemelektroniker ISTQB Certified Tester. Persönliche Daten. Bewerbungsschreiben. 1 von 5. Geburtsjahr: 1957 Staatsangehörigkeit:

BEV160513. IT-Systemelektroniker ISTQB Certified Tester. Persönliche Daten. Bewerbungsschreiben. 1 von 5. Geburtsjahr: 1957 Staatsangehörigkeit: 1 von 5 Persönliche Daten Geburtsjahr: 1957 Staatsangehörigkeit: deutsch Reisebereitschaft: vorhanden Mobilität: süddeutscher Raum Verfügbar: sofort Bewerbungsschreiben Sehr geehrte Damen und Herren, über

Mehr

1 Welcher Service Operation Prozesse fehlen? Incident Management, Problem

1 Welcher Service Operation Prozesse fehlen? Incident Management, Problem 1 Welcher Service Operation Prozesse fehlen? Incident Management, Problem Management, Access Management a. Event Management b. Service Desk c. Facilities Management d. Change Management e. Request Fulfilment

Mehr

International Automation Technology Swiss Quality

International Automation Technology Swiss Quality International Automation Technology Swiss Quality Inautec Ihr Partner weltweit Anspruchsvolle Steuerungs- und Antriebssysteme für Personentransportanlagen : Inautec verfügt über fast vierzigjährige Erfahrung

Mehr

Einführung in Automation Studio

Einführung in Automation Studio Einführung in Automation Studio Übungsziel: Der links abgebildete Stromlaufplan soll mit einer SPS realisiert werden und mit Automation Studio programmiert werden. Es soll ein Softwareobjekt Logik_1 in

Mehr

GLATTVIEW STEUERUNGSKONZEPT. Glatt. Process Technology Pharma.

GLATTVIEW STEUERUNGSKONZEPT. Glatt. Process Technology Pharma. GLATTVIEW STEUERUNGSKONZEPT Glatt. Process Technology Pharma. GLATTVIEW STEUERUNGSKONZEPT STEUERN SIE DIE ZUKUNFT GlattView Eco und Mega bieten intelligente Lösungen für komplexe Anforderungen. Basierend

Mehr

E-Mail Integration 2. Neue Web-Oberfläche 3. Freigaben verwalten 4. Kontaktverwaltung 4. CargoLinks mit mehreren Empfängern 4.

E-Mail Integration 2. Neue Web-Oberfläche 3. Freigaben verwalten 4. Kontaktverwaltung 4. CargoLinks mit mehreren Empfängern 4. Neu in Version 3.0 Verfügbar ab Dezember 2013 Der CargoServer in der Version 3.0 hat zahlreiche neue Funktionen erhalten macht die Arbeit für den Benutzer und auch den Administrator einfacher und intuitiver.

Mehr

WEBINAR@LUNCHTIME THEMA: SAS ADMINISTRATION LEICHT GEMACHT MIT SAS 9.4 ALLE SYSTEME IM BLICK" ANKE FLEISCHER

WEBINAR@LUNCHTIME THEMA: SAS ADMINISTRATION LEICHT GEMACHT MIT SAS 9.4 ALLE SYSTEME IM BLICK ANKE FLEISCHER WEBINAR@LUNCHTIME THEMA: SAS ADMINISTRATION LEICHT GEMACHT MIT SAS 9.4 ALLE SYSTEME IM BLICK" ANKE FLEISCHER EBINAR@LUNCHTIME HERZLICH WILLKOMMEN BEI WEBINAR@LUNCHTIME Moderation Anne K. Bogner-Hamleh

Mehr

ParkingManagementSystem. Videobasiertes ParkraumManagementSystem INNENBEREICH und AUSSENBEREICH Beschreibung

ParkingManagementSystem. Videobasiertes ParkraumManagementSystem INNENBEREICH und AUSSENBEREICH Beschreibung ParkingManagementSystem Videobasiertes ParkraumManagementSystem INNENBEREICH und AUSSENBEREICH Beschreibung Stand 2014 Videobasierendes Parkraum Management System INNENBEREICH und AUSSENBEREICH STEUERUNG

Mehr

SX3 PC Software rev. 0.99c

SX3 PC Software rev. 0.99c SX3 PC Software rev. 0.99c SX3 ist ein Programm zur Steuerung einer Selectrix Digitalzentrale unter Linux bzw. Windows. Mit SX3 haben Sie die Möglichkeit Selectrix -Loks zu fahren, Weichen zu Schalten

Mehr

Die Innovation bei Monitoring-Lösungen

Die Innovation bei Monitoring-Lösungen S Die Innovation bei Monitoring-Lösungen Diese exklusive, frei definierbare Monitoring-Lösung ist das ideale Hilfsmittel für alle Firmen / Personen / Abteilungen die in irgendeiner Art und Weise System-Monitoring

Mehr

THEMEN DIESER AUSGABE

THEMEN DIESER AUSGABE THEMEN DIESER AUSGABE Ergebnisse der ersten Betaphase Die Fast-Market-Anzeige Das PipVariometer adblue - Das Beta-Test Magazin Ausgabe 4 VORWORT Liebe Leserin, lieber Leser, das Timing war geeignet, bei

Mehr

DER CONTROLLER KNX IP. Bewährte Technik auf neuem Niveau

DER CONTROLLER KNX IP. Bewährte Technik auf neuem Niveau DER CONTROLLER KNX IP Bewährte Technik auf neuem Niveau DAS WAGO-KNX-PORTFOLIO KNX Controller KNX IP starke Performance Der frei programmierbare Controller KNX IP ist das Multitalent für die flexible Gebäudetechnik.

Mehr

15 Monitor Einschub Modulare Ausführung

15 Monitor Einschub Modulare Ausführung 15 Monitor Einschub Modulare Ausführung 1. Einführung... 2 2. Abmessungen... 3 3. Spezifikation... 3 4. Schutzmassnahmen... 4 4.1. Mechanischer Schutz... 4 4.2. Wärmeabfuhr... 4 4.3. Überwachung... 4 5.

Mehr

NOCTUA by init.at DAS FLEXIBLE MONITORING WEBFRONTEND

NOCTUA by init.at DAS FLEXIBLE MONITORING WEBFRONTEND NOCTUA by init.at DAS FLEXIBLE MONITORING WEBFRONTEND init.at informationstechnologie GmbH - Tannhäuserplatz 2 - A-1150 Wien - www.init.at Dieses Dokument und alle Teile von ihm bilden ein geistiges Eigentum

Mehr

INFOtainment Compact Multimedia

INFOtainment Compact Multimedia Infotainment-System INFOtainment Compact Multimedia Das Informationssystem, das sich selbst finanziert. Moderne Informationssysteme haben mehr zu sagen, als nur Wagen hält : Mit einem vollgrafischen INFOtainment-

Mehr

Release Notes scvenus 2.3.0

Release Notes scvenus 2.3.0 Juni 2008 IT Services Release Notes scvenus 2.3.0 Operational Concepts Security Solutions Technische Release Notes Was ist neu? Neue Betriebssysteme Vertrieb E-Mail-Support / Mailingliste Webportal und

Mehr

OMNITRACKER Betriebssupport Überblick

OMNITRACKER Betriebssupport Überblick OMNITRACKER Betriebssupport Überblick Detailierte Informationen verfügbar durch Anfrage bei 29.06.2010-1- 1 Inhalt 1. OMNITRACKER Betriebssupport im Überblick 2. Die Leistungsmerkmale im Überblick 3. Die

Mehr

Leitfaden für eine erfolgreiche Inbetriebnahme der Profibus-Master Schnittstelle des Anybus X-gateway

Leitfaden für eine erfolgreiche Inbetriebnahme der Profibus-Master Schnittstelle des Anybus X-gateway Leitfaden für eine erfolgreiche Inbetriebnahme der Profibus-Master Schnittstelle des Anybus X-gateway Haftungsausschluß Die Schaltungen in diesem Dokument werden zu Amateurzwecken und ohne Rücksicht auf

Mehr

Qualifizierungsphasen bei einem Monitoring System

Qualifizierungsphasen bei einem Monitoring System Qualifizierungsphasen bei einem Monitoring System SCC Seminar GAMP 5 für Praktiker, Rheinfelden 26.Mar.2014 we prove it. www.elpro.com Qualifizierungsphasen bei einem CMS 26.Mar.2014 Seite 1 Agenda 1.

Mehr

theserva S110 KNX-Visualisierung

theserva S110 KNX-Visualisierung theserva S110 KNX-Visualisierung Februar 2014 Produkteinführung themova theserva: Gründe für die Entwicklung Nutzer von KNX Installation wünschen zunehmend einen erweiterten Zugang zum System über Smartphone

Mehr

Gregor Kilian, ABB-Pressekonferenz, 16. Januar 2013 ABB Control Technologies Neuheiten aus der Leittechnik. ABB 16.01.2013, ABB-Pressekonferenz 1

Gregor Kilian, ABB-Pressekonferenz, 16. Januar 2013 ABB Control Technologies Neuheiten aus der Leittechnik. ABB 16.01.2013, ABB-Pressekonferenz 1 Gregor Kilian, ABB-Pressekonferenz, 16. Januar 2013 ABB Control Technologies Neuheiten aus der Leittechnik 16.01.2013, ABB-Pressekonferenz 1 Leittechnik ist Kern der Prozessautomatisierung Gehirn und Herz

Mehr

Installationsanleitung - Command WorkStation 5.5 mit Fiery Extended Applications 4.1

Installationsanleitung - Command WorkStation 5.5 mit Fiery Extended Applications 4.1 Installationsanleitung - Command WorkStation 5.5 mit Fiery Extended Applications 4.1 Fiery Extended Applications Fiery Extended Applications (FEA) 4.1 ist ein Softwarepaket für Fiery Druckcontroller mit

Mehr

Data Logging Device Server Anwendungen

Data Logging Device Server Anwendungen Data Logging Device Server Anwendungen Ob Sensoren, Maschinen, Barcode oder RFID Lesegeräte, Waagen oder Anlagen aller Art mit unserer Familie konfigurierbarer Datenlogger bieten wir innovative Lösungen,

Mehr

Mit Heizungsmonitoring Kostensenkungspotentiale erschließen. Dr.-Ing. Uwe Domschke. www.eca-software.de

Mit Heizungsmonitoring Kostensenkungspotentiale erschließen. Dr.-Ing. Uwe Domschke. www.eca-software.de Mit Heizungsmonitoring Kostensenkungspotentiale erschließen Dr.-Ing. Uwe Domschke www.eca-software.de ECA-Software GmbH ECA-Software GmbH Gründung im Jahr 2007 in Chemnitz (Sachsen) Geschäftsführer: Dr.-Ing.

Mehr

Newsletter der ORGAPLAN-Informationssysteme GmbH

Newsletter der ORGAPLAN-Informationssysteme GmbH Newsletter der ORGAPLAN-Informationssysteme GmbH Ausgabe 2/2014 Werl, im Mai 2014 Sehr geehrte Damen und Herren, nachstehend aktuelle Informationen aus dem Hause ORGAPLAN: 1. Neue Version Qualitätssicherung-Subsystem

Mehr

Newsletter 3/2011 von Selectron

Newsletter 3/2011 von Selectron [drucken] [fenster schliessen] Selectron Systems AG Bernstrasse 70 CH-3250 Lyss +41 32 387 61 61 Newsletter 3/2011 von Selectron Sehr geehrter Kunde Wir freuen uns, Ihnen die 3. Ausgabe des Newsletters

Mehr

KOMPETENZ IN SOFTWARE

KOMPETENZ IN SOFTWARE KOMPETENZ IN SOFTWARE Software- und App-Entwicklung Automotive-Software Elektromobilität Collaboration und Business Intelligence BATTERY STATUS BATTERY STATUS c4c engineering GmbH kompetenz in Software,

Mehr

Corporate Montage Europe GmbH Ganzheitliches Data Lifecycle Management

Corporate Montage Europe GmbH Ganzheitliches Data Lifecycle Management Corporate Montage Europe GmbH Ganzheitliches Data Lifecycle Management Ihr Lösungsanbieter Corporate Montage Ihr Mehrwert unser Ziel Wir, die Corporate Montage Europe GmbH, beraten, konzipieren, projektieren,

Mehr

SMALL MEDIUM BUSINESS UND VIRTUALISIERUNG!

SMALL MEDIUM BUSINESS UND VIRTUALISIERUNG! SMALL MEDIUM BUSINESS UND VIRTUALISIERUNG! JUNI 2011 Sehr geehrter Geschäftspartner, (oder die, die es gerne werden möchten) das Thema Virtualisierung oder die Cloud ist in aller Munde wir möchten Ihnen

Mehr

Zugriff auf die Installation mit dem digitalstrom- Konfigurator mit PC und Mac

Zugriff auf die Installation mit dem digitalstrom- Konfigurator mit PC und Mac Zugriff auf die Installation mit dem digitalstrom- Konfigurator mit PC und Mac Zusatz zum digitalstrom Handbuch VIJ, aizo ag, 15. Februar 2012 Version 2.0 Seite 1/10 Zugriff auf die Installation mit dem

Mehr

Netcetera ganz nah beim Kunden

Netcetera ganz nah beim Kunden Über uns Netcetera ganz nah beim Kunden Als einer der führenden Schweizer IT-Dienstleister unterstützen wir unsere Kunden mit massgeschneiderter Software in ihrem Kerngeschäft. Dabei denken wir uns in

Mehr

Ein Bild sagt mehr als 1000 IP-Adressen. Ind. HiVision 4.0. Key Selling Features Key Selling Features 4.0. Partner Sales Training 2.

Ein Bild sagt mehr als 1000 IP-Adressen. Ind. HiVision 4.0. Key Selling Features Key Selling Features 4.0. Partner Sales Training 2. Ein Bild sagt mehr als 1000 IP-Adressen. Ind. HiVision 4.0 Key Selling Features Key Selling Features 4.0 Inhalt Allgemein Dokumentation Einzel- & Multikonfiguration Abspeichern und Laden der Einzel- &

Mehr

Logica-System. Sicherheitsbeleuchtungen zählen zu den bauordnungsrechtlich vorgeschriebenen Anlagen, für die nach EN

Logica-System. Sicherheitsbeleuchtungen zählen zu den bauordnungsrechtlich vorgeschriebenen Anlagen, für die nach EN 92 Logica-System Sicherheitsbeleuchtungen zählen zu den bauordnungsrechtlich vorgeschriebenen Anlagen, für die nach EN 50172 Sicherheitsbeleuchtungsanlagen wiederkehrende Prüfungen gefordert sind, u. a.:

Mehr

iextensions CRM CRM für Lotus Notes weburi.com CRM Experten seit über 10 Jahren

iextensions CRM CRM für Lotus Notes weburi.com CRM Experten seit über 10 Jahren iextensions CRM CRM für Lotus Notes weburi.com CRM Experten seit über 10 Jahren Wie können wir Ihnen im CRM Projekt helfen? Think big - start small - scale fast Denken Sie an die umfassende Lösung, fangen

Mehr

EXPANDIT. ExpandIT Client Control Kurzanleitung. utilities. be prepared speed up go mobile. Stand 14.11.07

EXPANDIT. ExpandIT Client Control Kurzanleitung. utilities. be prepared speed up go mobile. Stand 14.11.07 ExpandIT Client Control Kurzanleitung Stand 14.11.07 Inhaltsverzeichnis ExpandIT Client Control 3 Installationshinweise 3 System-Voraussetzungen 3 Installation 3 Programm starten 6 Programm konfigurieren

Mehr

BENS OS 2.x BENS OS 4.00

BENS OS 2.x BENS OS 4.00 Kurze Beschreibung von Änderungen und Neuerungen in BENS OS Vers. 4.00 BENS OS 2.x BENS OS 4.00 Sprache der Bedienoberfläche nur Englisch. HTML-Oberfläche. Unterstützte Druckprotokolle: LPR /IPP / Socket

Mehr

Analyze IT Explorer Asset-Management für die Analysentechnik

Analyze IT Explorer Asset-Management für die Analysentechnik Analyze IT Explorer Asset-Management für die Analysentechnik Standortübergreifendes Asset-Management Die Verfügbarkeit Ihrer Analysengeräte und -systeme hat für Sie höchste Priorität und Sie wünschen sich

Mehr

Performance Zertifizierung

Performance Zertifizierung Performance Zertifizierung Alois Schmid alois.schmid@itf-edv.de www.itf-edv.de Copyright 2012 ITF-EDV Fröschl GmbH Inhalt Firma.... Kapitel 1 Gründe für die Zertifizierung der Massendatentauglichkeit.....

Mehr

HOB Networking - Kurzvorstellung:

HOB Networking - Kurzvorstellung: HOB Networking - Kurzvorstellung: Bereits Ende 1989 gründete HOB, der Spezialist für Security Remote Access Lösungen, den Geschäftsbereich HOB Networking mit dem Ziel bei seinen Kunden sichere und hochverfügbare

Mehr