Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "www.web-marketing-strategien.com"

Transkript

1

2 Einleitung Liebe Kundin, lieber Kunde! Auf dem Gebiet des Web-Marketings liegt noch ein sehr grosses Potenzial zur Umsatz- und Gewinnsteigerung verborgen. Es ist für jeden Unternehmer, Selbstständigen und Marketing-Verantwortlichen lohnend, sich intensiv damit zu beschäftigen, um diesen Schatz zu heben. Dieser Ratgeber liefert Ihnen zahlreiche Anregungen für die Optimierung Ihres Web-Marketings. Möchten Sie lieber von einem Internet-Professor lernen, der vor 20 Jahren zum letzten Mal in der Wirtschaft tätig war? Oder möchten Sie lieber von einem Unternehmer lernen, der selbst nahezu alle Web-Marketing-Strategien anwendet und siebenstellige Umsätze erzielt? Wenn Sie bei der zweiten Frage mit JA geantwortet haben, dann sind Sie hier richtig. Von mir können Sie lernen, wie man es macht. Ich biete Ihnen keine leeren Worthülsen und komplizierten Erklärungen an, sondern leicht umsetzbares Praxiswissen. Ich freue mich, wenn ich bei Ihnen mit diesen Tipps einiges in Bewegung bringen kann. Besuchen Sie auch die Website Alex S. Rusch P.S. Wenn Sie intensive Hilfe bei der Umsetzung benötigen, wäre vielleicht auch mein Mentor-Programm etwas für Sie. Infos unter /mentor. Es ist jedoch auf eine kleine Anzahl Klienten begrenzt. 2

3 Tipp 1 Erstellen Sie eine»resultatorientierte«startseite Die meisten Startseiten von Websites verfehlen ihr Ziel, weil sie nicht nach den Prinzipien des Direktmarketings gestaltet wurden. Die Folge ist, dass die Mehrheit der Besucher vollkommen verwirrt die Website wieder verlässt. Zunächst sollten Sie sich fragen, welches die maximalen Hauptziele Ihrer Startseite sind. Mit anderen Worten was soll der Besucher erfahren und als Nächstes tun? Definieren Sie es gleich hier: Wenn Sie sich darüber im Klaren sind, werden Sie zielgenauer vorgehen beim Texten und Konzipieren Ihrer Startseite. Sie glauben vielleicht, dass auf Ihrer Startseite bereits jetzt alles optimal sei. In diesem Fall machen Sie am besten einmal einen Test. Setzen Sie jemanden, der Ihre Website und auch Ihre Firma noch nicht kennt, vor den PC und beobachten Sie dann, wie diese Person auf Ihrer Website navigiert. Fragen Sie sie oder ihn anschliessend, was genau Ihre Firma macht und was der Zweck der Startseite sei. Am besten unternehmen Sie diesen Versuch mit verschiedenen Personen. Das verschafft Ihnen sehr nützliche Einsichten! 3

4 Es gibt viele kleine Dinge, die Sie tun können, um den Erfolg Ihrer Website zu steigern. Die Startseite gehört zu den wichtigsten Bereichen der Website. Nutzen Sie sie sinnvoll. Hier noch ein Kernpunkt:»Nicht schöne Websites bringen Umsatz, sondern fürs Direktmarketing optimierte Websites.«Weiterführende Informationen zu Tipp 1: In Modul 1 von»das grosse Alex Rusch Web-Marketing Erfolgspaket«erfahren Sie unter anderem: wie man die Startseite optimal nutzt was ganz oben auf die Startseite gehört was keinesfalls auf der Startseite stehen darf was bei der Navigation beachtet werden sollte was genau eine One-Page-Website ist und warum man damit sehr viel Erfolg haben kann wann man vor die Startseite noch eine Eingangsseite schalten sollte. Im Erfolgspaket werden alle relevanten Bereiche abgedeckt. Wie immer bei Erfolgspaketen und Seminaren von Alex Rusch vergeht die Zeit wie im Flug, weil viel wertvolles Wissen auf unterhaltsame und anschauliche Weise vermittelt wird. Details unter 4

5 Tipp 2 Sammeln Sie -Adressen mit einem attraktiven»opt-in-angebot«eines der Ziele der Startseite könnte sein, dass der Besucher seine -Adresse hinterlässt, damit man mit ihm in Kontakt bleiben kann. Um diesen Ratgeber zu erhalten, mussten Sie ja auch Ihre -Adresse bekannt geben. Warum ist das heutzutage so wichtig? Ganz einfach es geschieht relativ selten, dass jemand, der Ihre Website und Ihre Firma noch nicht kennt, schon beim ersten Besuch der Website eine Bestellung tätigt. In der Regel kommt sie erst nach mehreren Kontakten zustande. Wenn der Besucher die Website jedoch verlässt, ist die Chance relativ gering, dass er wirklich wiederkommt. Wenn Sie ihn hingegen davon überzeugen können, seine - Adresse zu hinterlassen, können Sie mit ihm in Kontakt bleiben und Schritt für Schritt Vertrauen in Ihre Produkte und Firma aufbauen. Wichtig dabei ist es, dass Sie ein sehr attraktives»optin-angebot«machen. Am besten funktioniert das, wenn Sie ihm etwas Wertvolles schenken vielleicht sogar mehrere interessante Dinge. So machen wir es beim»rusch Internet-Brief«. Jeder, der ihn abonniert, erhält fünf sehr attraktive Begrüssungsgeschenke. -Adressen zu sammeln, ist jedoch erst die halbe Miete. Danach ist es entscheidend wichtig, dass Sie dem Interessenten nicht bloss reisserische Werb s 5

6 senden, sondern ihm Nutzen bringende s oder Newsletter zukommen lassen. Bauen Sie mit dem Interessenten Schritt für Schritt eine Beziehung auf. Hier nun wieder eine Aufgabe für Sie: Gibt es auf Ihrer Website bereits eine Box, um -Adressen zu sammeln? Wenn nicht, wie könnte ein überzeugendes»opt-in- Angebot«aussehen? Wenn ja, ist Ihr Opt-In-Angebot unwiderstehlich? Weiterführende Informationen zu Tipp 2: In Modul 8 von»das grosse Alex Rusch Web-Marketing Erfolgspaket«erfahren Sie unter anderem, wie man am wirkungsvollsten -Adressen sammelt wann es mehr Sinn hat, ein ing zu versenden anstelle eines Newsletters wie man mit Autoresponder den Erfolg von E- Mailings massiv steigert welche Erfolgsregeln man zwingend beachten sollte wie man erfolgreiches - und Newsletter- Marketing betreibt was man mit»opt-ins«sonst noch alles bewirken kann. Im Erfolgspaket werden alle relevanten Bereiche abgedeckt. Wie immer bei Erfolgspaketen und Seminaren von Alex Rusch vergeht die Zeit wie im Flug, weil viel wertvolles Wissen auf unterhaltsame und anschauliche Weise vermittelt wird. Details unter 6

7 Tipp 3 Erhöhen Sie Ihren Umsatz und Traffic mit Affiliate- Marketing Stellen Sie sich vor, Sie hätten mehrere hundert oder gar mehrere tausend Verkäufer über das ganze Land verteilt, die für Sie auf reiner Provisionsbasis arbeiten und die Sie mit minimalem Zeitaufwand rekrutieren und managen können. Das ist möglich dank Affiliate-Marketing! Auf Deutsch könnte man es auch»partnerprogramm-marketing«nennen. Wenn man es richtig anpackt, kann man allein damit den Umsatz verdoppeln (oder vielleicht sogar verzehnfachen...). Dank Affiliate-Marketing haben wir bei com die tägliche Besucherzahl in weniger als einem Jahr versiebenfacht. Ja, wir haben nun siebenmal mehr Besucher! Wenn man weiss, wie es geht, kann man es praktisch an einem einzigen Arbeitstag in Gang setzen (in unserem Erfolgspaket erfahren Sie wie, und Sie ersparen sich dadurch die Arbeit von Tagen oder Wochen). Und dann braucht man noch ein paar Dutzend Stunden für die Feinheiten. Sobald dann einmal alles richtig ins Laufen kommt, genügen oft schon zwei bis vier Stunden pro Woche für die Suche von neuen Internetpartnern und die Betreuung sowie das Entwickeln von neuen Affiliate-Kampagnen. Das Vorgehen ist wie folgt: Kauf und Installation einer Affiliate-Software oder Registrierung bei einer Affiliate-Plattform Definition des Provisionssatzes (oder anderer Formen der Vergütung) Erstellung von Werbemitteln (Affiliate-Tools) Rekrutierung von Internetpartnern 7

8 Motivation und Betreuung der Internetpartner monatliche Provisionsauszahlungen. Dank moderner Technik kann man sehr viele Abläufe automatisieren. Unter sehen Sie, wie wir es handhaben mit unseren»internet-affiliates«und»internet-associates«. Affiliate-Marketing kann auch für Ihre Firma ein grossartiges Marketing-Instrument werden. Weiterführende Informationen zu Tipp 3: In Modul 7 von»das grosse Alex Rusch Web-Marketing Erfolgspaket«erfahren Sie, wie Sie eine Affiliate-Software und/oder eine Affiliate-Plattform auswählen wie Sie die richtigen Entscheidungen in Bezug auf Provisionsmodell, Cookie etc. treffen welche Werbemittel (Affiliate-Tools) es gibt und wie Sie diese richtig konzipieren und einsetzen wie Muster- s aussehen könnten (Affiliate- Anfrage 1, Affiliate-Anfrage 2 usw.). Im Erfolgspaket werden alle relevanten Bereiche abgedeckt. Wie immer bei Erfolgspaketen und Seminaren von Alex Rusch vergeht die Zeit wie im Flug, weil viel wertvolles Wissen auf unterhaltsame und anschauliche Weise vermittelt wird. Details unter 8

9 Tipp 4 Lassen Sie Ihre Website»sprechen«Viele Kunden und Interessenten sind etwas lesefaul, auch im Internet. Daher ist es für manche Websites von grossem Vorteil, die Möglichkeiten von Online-Audios zu nutzen. Es gibt hierfür weitaus mehr Einsatzbereiche, als man im ersten Augenblick meint! Immer mehr Website-Besucher verfügen über ISDN oder (A)DSL. Der Prozentsatz der Modem-Nutzer wird immer kleiner. Das eröffnet einem cleveren Online-Marketer ganz neue Möglichkeiten. Einerseits kann man das ganz spontan handhaben. Wenn ich will, kann ich innerhalb von einer halben Stunde ein einminütiges Audio produzieren und auf der Website platzieren. Und es kostet meine Firma keinen Euro. Zudem hat das Audio sogar nahezu Studioqualität. Ich kann ja nicht wegen jedem kurzen Audio ins Tonstudio rennen und einen Sprecher von Köln nach Zürich einfliegen lassen. Das kostet zu viel und dauert mir auch zu lange. Daher habe ich für mich einen Weg entwickelt, wie ich kleine Aufnahmen gleich selbst herstellen kann. Hierzu benötige ich lediglich ein gutes Mikrofon, ein Mikrofon-Stativ, einen Plop-Schutz, ein Interface und eine Tonstudio-Software. Wenn ich dann in kreativer Stimmung bin, spreche ich den Text über das Interface in den Computer. Meist schreibe ich mir zuvor einige Stichworte auf und spreche dann den Text ganz spontan ins Mikrofon. Ich spreche in der Regel drei bis fünf Varianten und nehme dann die beste davon. Dann schneide ich das Audio. Zum Schluss wandle ich es noch in eine MP3-Datei um. Und dann lade ich es hoch. 9

10 Natürlich besteht aber auch die Möglichkeit, das Audio professionell zu produzieren. In diesem Fall schreibe ich einen Info-Text und lasse ihn dann noch lektorieren. Danach buche ich einen Profisprecher sowie ein Tonstudio mit Tonmeister. Bei der Regieführung achte ich darauf, dass der Sprecher den Text auf packende, dynamische Weise liest. Und am Schluss wird alles, wie vorhin erwähnt, auf die Website geladen. Weiterführende Informationen zu Tipp 4: In Modul 3 von»das grosse Alex Rusch Web-Marketing Erfolgspaket«erfahren Sie unter anderem: für welche zahlreichen Zwecke man Audios einsetzen kann (an viele Dinge hätten Sie von allein wohl gar nicht gedacht) was man beachten muss, damit die Website nicht»amateurhaft«wirkt welches Equipment Sie benötigen wie Sie einen optimalen Mix zwischen»insourcing«und»outsourcing«finden wann das Audio auf der Website automatisch starten soll und wann mit einem Play-Button wie man in wenigen Stunden eine Tonstudio- Software ausreichend gut beherrschen kann (einschliesslich Demonstrationen). Im Erfolgspaket werden alle relevanten Bereiche abgedeckt. Wie immer bei Erfolgspaketen und Seminaren von Alex Rusch vergeht die Zeit wie im Flug, weil viel wertvolles Wissen auf unterhaltsame und anschauliche Weise vermittelt wird. Details unter 10

11 Tipp 5 Nutzen Sie Info-Videos für Ihre Website Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Ein bewegtes Bild mit Audio noch sehr viel mehr. Wir cleveren Web-Marketer können von zwei Entwicklungen der letzten zwei Jahre stark profitieren, nämlich: Wie vorhin erwähnt, haben immer mehr Teilnehmer einen (A)DSL-Anschluss. Die Video-Editier-Software hat einen riesengrossen Entwicklungssprung gemacht. Heutzutage kann eine 90-Dollar-Software so viel wie ein Fernsehstudio von vor 15 Jahren. Und die Software ist so benutzerfreundlich, dass jeder die Grundfunktionen nach wenigen Stunden beherrscht. Somit kostet die Erstellung eines Online-Videos kein Vermögen mehr, wenn man weiss, wie es geht. Wie Sie vielleicht schon gesehen haben, setzen wir auf den Websites unserer Firmengruppe für die verschiedensten Zwecke immer mehr Online-Videos ein. Angefangen hat es 2004 mit Auszügen aus einigen unserer DVDs sowie mit einer Video- Begrüssung. Mehr konnte man damals noch nicht machen. Inzwischen ist sehr viel mehr möglich und das sogar mit bescheidenen finanziellen Mitteln. Hier einige Anregungen für Online-Videos: Sie könnten einen»infomercial«drehen, in dem binnen einiger Minuten ein bestimmtes Produkt oder eine 11

12 Dienstleistung ausführlich und anschaulich vorgestellt wird. Sie könnten einen DRTV-Spot drehen, in dem 30 bis 90 Sekunden lang ein Produkt angeboten wird, ähnlich wie Sie es aus dem Fernsehen kennen. Das sind die Spots, bei welchen es am Schluss heisst:»rufen Sie jetzt an unter !«Sie könnten in einem Info-Spot die Firma, Ihre Mitarbeiter, Ihre Produktionsabläufe und Ähnliches vorstellen und damit eine Beziehung zu Kunden sowie potenziellen Kunden aufbauen. Sie könnten ein Info-Video für potenzielle Händler oder Internetpartner erstellen und darin erklären, wie man durch die Zusammenarbeit mit Ihrer Firma viel Geld verdienen kann. Sie könnten in einem Video demonstrieren, wie Ihr Produkt eingesetzt wird, also eine Art Gebrauchsanweisung in Video-Form liefern. Sie könnten Aussagen von zufriedenen Kunden mit Ihrer Videokamera und einem Steckmikrofon aufzeichnen und ebenfalls auf Ihre Website stellen. Das alles lässt sich in kurzer Zeit mit den Modulen 4 und 5 von»das grosse Alex Rusch Web-Marketing Erfolgspaket«erlernen. Jeder kann das! Diese Aussage will ich gleich mit einem Beweis untermauern. Vor Jahren habe ich als Selbstversuch innerhalb weniger Stunden einen zweiminütigen Werbespot produziert, um zu beweisen, dass es machbar ist. Möchten Sie wissen, wie mein Erstversuch aussah? Sie finden das Video unter /erstversuch. Inzwischen kann ich es natürlich bedeutend besser... 12

13 Tipp 6 Holen Sie das Maximum aus Ihrem Web-Marketing Budget! Hier ein weiterer Kernpunkt:»Man kann sich den Internet- Erfolg nicht kaufen!«viele grössere Unternehmen meinen, sie brauchten nur einer Agentur Euro zu geben und dann wird schon alles gut. Irrtum! In Wirklichkeit sind es ausschliesslich solide Web-Marketing-Strategien sowie deren konsequente Umsetzung, die zum Erfolg führen. Es gibt Möglichkeiten, wie man auch als Klein- und Mittelbetrieb trotz relativ bescheidener Mitteln im Vergleich zu Grossfirmen dennoch viel erreichen kann. Hier sind einige Massnahmen, die ich empfehlen würde: Lernen Sie so viel wie irgend möglich über Web- Marketing und Direktmarketing Bei Web-Marketing geht es nicht nur um»cooles Design«, sondern um»marketing«! Der Kunde muss vom Nutzen Ihrer Produkte und Dienstleistungen überzeugt werden und Vertrauen zu Ihrer Firma fassen. Hierfür müssen wir die Kombination von gutem Web- Marketing und Direktmarketing wählen. Es lohnt sich, sämtliche Möglichkeiten des Web-Marketings zu nutzen. Man erfährt davon, indem man sich ständig weiterbildet mit Seminaren, DVDs, Hörbüchern und Ähnlichem und indem man sich über Foren und Newsletter auf dem Laufenden hält. 13

14 Wichtig ist dann das Erfolgsprinzip:»Testing, testing, testing«. Im Web-Marketing ist dieses Prinzip besonders entscheidend. Zum Teil wissen Sie schon nach einem Tag, ob Sie den richtigen Weg gewählt haben. Es gibt vielfach kein Richtig oder Falsch, denn der Erfolg hängt sehr stark vom Produkt, von der Zielgruppe, der Konkurrenzsituation und vielen weiteren Faktoren ab. Durch konsequentes und systematisches Testen erlangen Sie jeden Monat sehr wertvolle Erkenntnisse, die sich auch bald im finanziellen Gewinn auswirken werden. Manche Dinge selbst machen und dabei viel sparen Man soll unbedingt Profis einsetzen. Ich möchte Sie keinesfalls dazu animieren, alles selbst zu machen, um dann wie ein Amateur dazustehen. Aber es gibt doch einige Arbeiten, die Sie selbst erledigen und mit denen Sie Jahr für Jahr viel Geld sparen könnten. Der Erfolg liegt, wie schon mehrfach gesagt, in einem guten Mix zwischen»insourcing«und»outsourcing«. Längerfristig können Sie allein mit dieser Strategie einen sechsstelligen Betrag sparen. Webdesign-Aufträge nur mit Kostenlimit erteilen Wenn Sie einem Webdesigner einen Blanko-Auftrag erteilen, kann das schlussendlich sehr teuer werden. Daher empfehle ich auch in diesem Bereich des Business, mit Kostenvoranschlag und -limit zu arbeiten. Vereinbaren 14

15 Sie vorab ein klares Pflichtenheft in schriftlicher Form, und erteilen Sie einen Auftrag mit Fixpreis. Wenn Sie das nicht tun, kostet die Website dann plötzlich ein Mehrfaches. Lagern Sie Teilbereiche nach Osteuropa oder Indien aus Es gibt heutzutage gute Möglichkeiten, Web-Projekte weltweit auszuschreiben. Sie erhalten dann Angebote von zum Teil sehr guten Webdesignern aus Osteuropa, Indien und anderen Schwellenländern. Es bestehen da zwar gewisse Risiken, aber es gibt Strategien, wie man sich davor hüten kann. Mehr dazu in Modul 9 von»das grosse Alex Rusch Web-Marketing Erfolgspaket«. Wir haben es durch herbe Erfahrungen gelernt und können das Wissen nun weitergeben. Wenn Sie alles richtig anpacken, können Sie die zehnfache Wirkung aus Ihrem Web-Marketing-Budget herausholen. Das nenne ich: Working smart! 15

16 Tipp 7 Halten Sie Ihre Vorhaben Punkt für Punkt schriftlich fest, und setzen Sie sich konkrete Web-Marketing- Ziele Wer sich konkrete, messbare Ziele setzt im Web-Marketing, erreicht ganz erheblich mehr. Man muss das auch nicht zu wissenschaftlich anpacken, denn das Setzen und Erreichen von Zielen soll ja Spass machen, wie ich es auch in meinem sehr beliebten»noch erfolgreicher! mit Zielen«-Erfolgspaket vermittelt habe. Eine wichtige Basis sind konkret festgelegte Punkte, welche Vorhaben Sie in die Tat umsetzen wollen. Genau aus diesem Grund haben wir bei allen 12 Modulen von»das grosse Alex Rusch Web-Marketing Erfolgspaket«in die dazugehörigen Arbeitsbüchern Umsetzungslisten eingebaut. Wenn ein Umsetzungspunkt schriftlich verankert ist, erhöht sich die Chance beträchtlich, dass er in die Tat umgesetzt wird. Der nächste Schritt, den ich empfehle, ist eine Liste der»top-ten-umsetzungspunkte«. Dort führen Sie die zehn Umsetzungspunkte auf, die die grösste Wichtigkeit und die höchste Priorität haben. Diese»Top Ten«bringen Ihr Web-Marketing dank der»kraft der Konzentration«(denn weniger ist mehr!) einen riesigen Schritt voran. Zudem führen sie zu Erfolgserlebnissen, die Sie dann motivieren, noch mehr Web-Marketing-Strategien umzusetzen. 16

17 Was Sie dann auch noch unbedingt brauchen, sind schriftliche Ziele, die realistisch und messbar sind. Hier einige Beispiele: Steigerung der Anzahl der Website-Besucher auf 1500 pro Tag bis zum 30. November 20XX Akquisition von 400 Affliates bis zum 31. Dezember 20XX Erstellung der One-Page-Website für das Produkt XYZ bis Ende der Woche. Weiterführende Informationen zu Tipp 7: In den Modulen 1 bis 12 von»das grosse Alex Rusch Web-Marketing Erfolgspaket«erhalten Sie unzählige Strategien und Anregungen, aus welchen Sie sich die Umsetzungspunkte heraussuchen können, welche Ihren gegenwärtigen Zielen entsprechen. Im Erfolgspaket werden alle relevanten Bereiche abgedeckt. Wie immer bei Erfolgspaketen und Seminaren von Alex Rusch vergeht die Zeit wie im Flug, weil viel wertvolles Wissen auf unterhaltsame und anschauliche Weise vermittelt wird. Details unter 17

18 Wissensvermittlungsziele Mit»Das grosse Alex Rusch Web-Marketing Erfolgspaket«verfolge ich fünf Wissensvermittlungsziele: Erstes Ziel: Die Möglichkeiten des Internets maximal nutzen. Zweites Ziel: Die Kosten für das Web-Marketing niedrig halten. Drittes Ziel: Umsatz und vor allem Gewinn deutlich steigern. Die meisten Websites sind nicht mehr als eine Art Firmenbroschüre oder Produktkatalog. Das führt dazu, dass man entweder wenig oder keinen Umsatz damit erzielt oder aber dass lediglich bereits vorhandene Kunden Umsatz bringen. Wenn man die Möglichkeiten des Internets maximal nutzt, kann jedoch enorm viel in Bewegung kommen.»das grosse Alex Rusch Web-Marketing Erfolgspaket«soll Ihnen einerseits das Wissen dafür vermitteln und Sie andererseits auch dazu motivieren, Dinge in die Tat umzusetzen. Dieser Bereich wird für Sie besonders wertvoll sein. Gutes, wirksames, Resultate bringendes Web-Marketing muss nicht teuer sein. Es gibt sehr viele Bereiche, in denen man sparen kann. Und noch wichtiger: Teuer heisst noch lange nicht besser oder erfolgreicher. Nur weil Sie einem Webdesigner oder gar Euro in die Hand drücken, hat das noch lange nicht zur Folge, dass Sie mehr Geld im Internet verdienen. Wenn Ihr Webdesigner nichts von Web-Marketing versteht, sondern nur auf Technik und Coolness ausgerichtet ist, führt das zu einer Fehlinvestition. Die Kunden investieren in das Erfolgspaket. Daher ist es meine Aufgabe, ihnen das Wissen und den Ansporn zu geben, ihren Umsatz und ihren Gewinn innerhalb kürzester Zeit zunächst einmal zu verdoppeln und dann noch weiter zu steigern. Klar, es ist natürlich leichter, den Gewinn zu verdoppeln, wenn jemand jetzt erst mit 5000 Euro Gewinn beginnt. Bei zwei Millionen Gewinn wird es schwieriger mit der Verdoppelung. Deshalb gebe ich auch keine konkreten Versprechen. Ich weiss einfach, dass sich der Umsatz der Kunden deutlich steigern wird, wenn sie ein 18

19 paar Dutzend von den Hunderten möglicher Strategien in die Praxis umsetzen. Viertes Ziel: Image-Steigerung. Fünftes Ziel: Freude am Web-Marketing haben. Ja, auch Image-Steigerung gehört dazu. Ihre Website, vor allem die Haupt-Website Ihrer Firma, wird von potenziellen Neukunden oftmals vor der ersten Kaufentscheidung kritisch betrachtet. Daher ist es wichtig, dass die Website professionell und vertrauenswürdig aussieht. Ich bin davon überzeugt, dass jemand, der mich für ein Referat für 6000 Euro bucht, zunächst sehr genau meine alexrusch. com-website anschaut, die Kunden-Statements liest und meine Videos betrachtet. Den Image-Faktor darf man nie vergessen. In diesen Bereich gehört auch das Schlagwort»Branding«es bedeutet, dass Sie Ihre Marke stärken müssen. Einmal hörte ich auf CD ein grossartiges Referat aus Amerika. Am Schluss empfahl der Seminartrainer einen Workshop, der 4000 Dollar kostete. Der Mitschnitt seines Referates auf CD sowie die Ankündigung seines 4000-Dollar-Workshops waren für mich sehr überzeugend. Im Geist hatte ich die Teilnahme an dem Workshop bereits in meine Jahresplanung aufgenommen. Aber als ich seine Website besuchte, die beinahe wie selbst gestrickt wirkte, änderte sich meine Meinung. Und ich war sicher nicht der Einzige, der das in den letzten Jahren tat. Dieser Trainer, der Multimillionär ist, sollte eben wirklich nicht am falschen Ort sparen. Dieser Punkt gehört meines Erachtens unbedingt zu den fünf Zielen. Sie merken vielleicht schon jetzt, dass ich vom Web-Marketing total begeistert bin. Es gehört zu meinen Lieblingsgebieten. Diese Begeisterung möchte ich auch auf Sie übertragen. Wenn Sie von etwas begeistert sind, tun Sie es auch gerne. Dann ist es für Sie keine Arbeit, sondern ein Hobby, wenn Sie abends an einem Konzept für eine weitere Website arbeiten oder am Wochenende ein kleines Online-Video drehen. Web-Marketing macht Freude! Das Schöne dabei ist, dass man kreativ sein und die Resultate schon wenige Tage oder Wochen später erkennen kann. 19

20 Weiterbildungsmedien Lernen Sie jetzt auf angenehme und schnelle Weise, wie Sie sämtliche Möglichkeiten des Web-Marketings zur Gewinnmaximierung nutzen können! Wahrscheinlich gehören Sie auch zu jenen % der Besitzer einer Website, die sie nicht wirklich fürs»web-marketing«nutzen können, weil sie nicht wissen, wie es geht (und weil der Webdesigner auch nicht viel mit Marketing am Hut hat). Eignen Sie sich nun mit wenig Zeitaufwand ein riesengrosses Web-Marketing-Wissen an! Sie brauchen keine Universität oder Fachhochschule während Jahren zu besuchen, um sich dieses umfangreiche Web-Marketing-Wissen anzueignen. Und niemand 20

21 verlangt von Ihnen, dass Sie Tausende von Seiten lesen. Alex S. Rusch hat für Sie ein benutzerfreundliches Erfolgspaket entwickelt und auf zwölf Module aufgeteilt. Sie sehen sich bequem vor dem Fernseher die hochwertigen DVDs mit den Seminar-Mitschnitten an, hören im Auto die CDs, arbeiten am PC die kurzen (!) Software- Schulungen durch und nehmen gelegentlich ein Arbeitsbuch zur Hand. Und schon wenige Tage nach Erhalt dieses Lehrgangs sind Sie imstande, die nötigen Schritte zur Gewinnmaximierung einzuleiten.»das grosse Alex Rusch Web-Marketing Erfolgspaket«wurde bewusst so konzipiert, dass auch viel beschäftigte Führungskräfte, Selbstständige und Unternehmer sich sozusagen»nebenbei«ein Wissen aneignen können, das Alex Rusch in Tausenden Stunden erarbeitet hat. Sein Web-Marketing-Wissen wird Ihnen auf leicht verständliche Weise mit grossem Praxisbezug und ohne überflüssigen Ballast vermittelt. Sie sparen enorm viel Zeit, kommen schnell zum Ziel und das Ganze kostet Sie noch viel weniger als ein herkömmlicher Lehrgang. Es gibt 12 Module, die einzeln oder zusammen gekauft werden können. Weitere Infos zu diesen 12 Modulen (mit Demo-Videos, Kunden-Aussagen u.a.) finden Sie unter 21

22 Die Module Modul 1: Modul 2: Modul 3: Grundlagen für den grossen Web- Marketing-Erfolg schaffen Mehr Web-Besucher gewinnen und eine bessere Umwandlung erziele Resultatbringende Online-Audios Modul 4: Marketingwirksame Online-Videos Modul 5: Modul 6: Modul 7: Modul 8: Online-Video-Strategien für Fortgeschrittene Social-Media-Strategien (Xing, Facebook, Twitter, Google+, Blogging, YouTube etc.) Affiliate-Marketing bzw. Super-Affiliate-Marketing - und Newsletter-Marketing Modul 9: Modul 10: Management von Webdesignern sowie weiteren internen und externen Partnern (inkl. Outsourcing weltweit) Google AdWords Modul 11: Aussergewöhnliche Web-Strategien Modul 12: Weitere 47 Web-Marketing- Ideen und -Tipps 22

»Wie Sie mit Rusch- Marketing das Unerreichbare plötzlich doch zustande bringen können«

»Wie Sie mit Rusch- Marketing das Unerreichbare plötzlich doch zustande bringen können« TELE-SEMINAR»Wie Sie mit Rusch- Marketing das Unerreichbare plötzlich doch zustande bringen können«von und mit Alex S. Rusch Komoderator: VIP-Gäste: Thomas Frei (www.triaspower.com) Joachim H. Lenz, Enrico

Mehr

»RUSCH-Marketing: 42 entscheidende Tipps für erfolgreiches Marketing«

»RUSCH-Marketing: 42 entscheidende Tipps für erfolgreiches Marketing« TELE-SEMINAR»RUSCH-Marketing: 42 entscheidende Tipps für erfolgreiches Marketing«von und mit Alex S. Rusch Teil 1: Teil 2: Teil 3: Mittwoch, 16. März, 20.00 Uhr bis 21.00 Uhr Donnerstag, 14. April, 20.00

Mehr

Herzlich willkommen. TrustWizz-Insider- Webinar 25.09.2013

Herzlich willkommen. TrustWizz-Insider- Webinar 25.09.2013 Herzlich willkommen TrustWizz-Insider- Webinar 25.09.2013 Bisherige Themen: Bisherige Themen: Grundlagen zu einer erfolgreichen TrustWizz- Kampagne Bisherige Themen: Grundlagen zu einer erfolgreichen TrustWizz-

Mehr

Online Marketing...3 Suchmaschinenoptimierung...4 Suchmaschinenwerbung...5 Newsletter Marketing...6 Social Media Marketing...7 Bannerwerbung...

Online Marketing...3 Suchmaschinenoptimierung...4 Suchmaschinenwerbung...5 Newsletter Marketing...6 Social Media Marketing...7 Bannerwerbung... Online Marketing...3 Suchmaschinenoptimierung...4 Suchmaschinenwerbung...5 Newsletter Marketing...6 Social Media Marketing...7 Bannerwerbung...8 Affiliate Marketing...9 Video Marketing... 10 2 Online Marketing

Mehr

Ihre Leistungen bzw. Ihr Produkt. Ihre Ausrichtung auf den Markt. Kapitel 1: Die Marketing-2.0-Strategie

Ihre Leistungen bzw. Ihr Produkt. Ihre Ausrichtung auf den Markt. Kapitel 1: Die Marketing-2.0-Strategie Auf welche limbischen Belohnungs-Systeme sprechen Ihre Idealkunden an? (Was limbische Belohnungs-Systeme sind, erfahren Sie entweder im Glossar oder in Kapitel 3.) Lassen sich Ihre Idealkunden am ehesten

Mehr

Kaufkräftige Zielgruppen gewinnen

Kaufkräftige Zielgruppen gewinnen Kaufkräftige Zielgruppen gewinnen Wie Sie Besucher auf Ihre Webseite locken, die hochgradig an Ihrem Angebot interessiert sind 2014 David Unzicker, alle Rechte vorbehalten Hallo, mein Name ist David Unzicker

Mehr

So erzielen Sie ein attraktives Zusatz-Einkommen als Internet-Partner des Rusch Verlages

So erzielen Sie ein attraktives Zusatz-Einkommen als Internet-Partner des Rusch Verlages So erzielen Sie ein attraktives Zusatz-Einkommen als Internet-Partner des Rusch Verlages rusch verlag Internet-Partner Warum sucht der Rusch Verlag Internet-Partner? Wir möchten einen Teil unseres Marketing-Budgets

Mehr

Ihr Online Marketing Fahrplan. Anleitungen Checklisten Empfehlungen Verbessern Sie Ihr Marketing, Vertrieb & Kundenservice

Ihr Online Marketing Fahrplan. Anleitungen Checklisten Empfehlungen Verbessern Sie Ihr Marketing, Vertrieb & Kundenservice Ihr Online Marketing Fahrplan Anleitungen Checklisten Empfehlungen Verbessern Sie Ihr Marketing, Vertrieb & Kundenservice Am Puls der Zeit bleiben TREND Das Käuferverhalten ändert sich hin zu: Käufer suchen

Mehr

Die erfolgreiche Gründung einer Praxis.

Die erfolgreiche Gründung einer Praxis. Die erfolgreiche Gründung einer Praxis. Die Eröffnung der Arztpraxis. einer Logo und Marke Ansprache Patienten und Sorgen Sie dafür, dass man Sie kennt. Viele Dinge sind zu erledigen, bevor eine Arztpraxis

Mehr

Übersicht. Wer bin ich? Was habe ich bisher gemacht?

Übersicht. Wer bin ich? Was habe ich bisher gemacht? Übersicht Wer bin ich? Was habe ich bisher gemacht? Was macht ein Internet-Redakteur? Wie bin ich dazu gekommen Internet-Redakteur zu werden? Wie positioniere ich mich? Welche Dienstleistungen biete ich

Mehr

7 klassische Fehler beim XING-Marketing

7 klassische Fehler beim XING-Marketing Social Media ist in aller Munde und immer mehr Menschen nutzen große Plattformen wie Facebook oder XING auch für den gewerblichen Bereich und setzen hier aktiv Maßnahmen für Marketing und Vertrieb um.

Mehr

Mobile & das digitale Shopping-Erlebnis. Wie Perfomance Marketing und Mobile das Kaufverhalten der Verbraucher verändern. tradedoubler.

Mobile & das digitale Shopping-Erlebnis. Wie Perfomance Marketing und Mobile das Kaufverhalten der Verbraucher verändern. tradedoubler. Mobile & das digitale Shopping-Erlebnis Wie Perfomance Marketing und Mobile das Kaufverhalten der Verbraucher verändern tradedoubler.com Performance Marketing-Kanäle für Mobilgeräte führen in ganz Europa

Mehr

hhhhdirk-michael lambertusinesscoaching24.com

hhhhdirk-michael lambertusinesscoaching24.com hhhhdirk-michael lambertusinesscoaching24.com Praxis-Report Copyright LAMBERT AKADEMIE GmbH www.internet-marketing-akademie.de Telefon: 06151-785 780 Fax: 06151-785 789 Email: info@lambert-akademie.de

Mehr

Web-TV TV Spot Imagefilm Web-Serie Kinospot Live-Streaming Web-Soap Produktfilm Schulungsfilm Corporate TV Werbespot IP-TV Messe-TV Eventfilm

Web-TV TV Spot Imagefilm Web-Serie Kinospot Live-Streaming Web-Soap Produktfilm Schulungsfilm Corporate TV Werbespot IP-TV Messe-TV Eventfilm Web-TV TV Spot Imagefilm Web-Serie Kinospot Live-Streaming Web-Soap Produktfilm Schulungsfilm Corporate TV Werbespot IP-TV Messe-TV Eventfilm Dokumentarfilm Messefilm Event-Dokus Podcast Videos Bewegte

Mehr

DER SCHNACK FÜR ZWISCHENDURCH

DER SCHNACK FÜR ZWISCHENDURCH FOLIE 1 MESSBAR MEHR ERFOLG DER SCHNACK FÜR ZWISCHENDURCH Performance Marketing 27. August 2012 FOLIE 2 WEIL ES MEHR ALS EIN BACKLINK IST! FOLIE 3 PERFORMANCE-MARKETING (ENGL.: PERFORMANCE: LEISTUNG) IST

Mehr

Hi, Christoph hier, Diese möchte ich Ihnen in dieser E-Mail vorstellen

Hi, Christoph hier, Diese möchte ich Ihnen in dieser E-Mail vorstellen Hi, Christoph hier, wie Sie wissen, steht mein neuer E-Mail-Marketing-Masterkurs ab morgen 10:30 Uhr zur Bestellung bereit. Ich habe mich entschlossen, dem Kurs einige noch nicht genannte Boni hinzuzufügen.

Mehr

Das bietet Schäfer WebService

Das bietet Schäfer WebService Das bietet Schäfer WebService Experte für mobiles Webdesign und Newsletter-Marketing Viele Webdesigner sind hervorragende Programmierer und erstellen Webseiten nach dieser Priorität. Ob die meisten Besucher

Mehr

Kunden gewinnen mit Fallstudien

Kunden gewinnen mit Fallstudien Seite 1 Content Marketing Guide 1 Kunden gewinnen mit Fallstudien Doris Doppler 2012 Doris Doppler. Alle Rechte vorbehalten. web: www.textshop.biz www.ddoppler.com mail: office@textshop.biz Das Werk einschließlich

Mehr

Mit automatischen Blogs und Landingpages ein passives Einkommen erzielen!

Mit automatischen Blogs und Landingpages ein passives Einkommen erzielen! Curt Leuch Mit automatischen Blogs und Landingpages ein passives Einkommen erzielen! Verlag: LeuchMedia.de 3. Auflage: 12/2013 Alle Angaben zu diesem Buch wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Dennoch

Mehr

Ihre Firmenpräsentation im Web - auf was Sie achten sollten.

Ihre Firmenpräsentation im Web - auf was Sie achten sollten. Ihre Firmenpräsentation im Web - auf was Sie achten sollten. Informationsveranstaltung ebusiness-lotse Oberschwaben-Ulm Christian Baumgartner Ulmer Cross Channel Tag, 27.04.2015 Agenda Die ersten Schritte

Mehr

Das ONLINEMARKETING. Rund-um-Sorglos-Paket für Selbstständige. Eine Information der Onlinemarketing-EXPERTEN

Das ONLINEMARKETING. Rund-um-Sorglos-Paket für Selbstständige. Eine Information der Onlinemarketing-EXPERTEN Das ONLINEMARKETING Rund-um-Sorglos-Paket für Selbstständige - vom flüchtigen Besucher zum zahlenden Kunden Eine Information der Onlinemarketing-EXPERTEN Wer als Selbstständiger im Internet nicht richtig

Mehr

Facebook Landingpages // Das kleine Einmaleins

Facebook Landingpages // Das kleine Einmaleins Gabriel Beck Facebook Landingpages // Das kleine Einmaleins Facebook Landingpages // Das kleine Einmaleins Die Nutzerzahlen von Facebook steigen unaufhörlich (siehe Nutzerzahlen bei facebook Marketing)-

Mehr

CONTENT MARKETING. In 4 Schritten zur effizienten Strategie

CONTENT MARKETING. In 4 Schritten zur effizienten Strategie CONTENT MARKETING In 4 Schritten zur effizienten Strategie Durch die Verbreitung von relevantem, qualitativ gutem Content über Ihre eigene Internetpräsenz hinaus können Sie den Traffic auf Ihrer Webseite

Mehr

Präsentieren aber richtig Seminar-Script

Präsentieren aber richtig Seminar-Script Präsentieren aber richtig Seminar-Script Gerhild Löchli - www.brainobic.at Peter Schipek - www.lernwelt.at Inhalt In 30 Sekunden oder noch schneller Warum 30 Sekunden? 30 Sekunden wie soll das denn gehen?

Mehr

www.werbetherapeut.com ebook edition

www.werbetherapeut.com ebook edition www.werbetherapeut.com ebook edition Die perfekte Website lockt Käufer in Ihren Laden! Die perfekte Website lockt Käufer in Ihren Laden! von Alois Gmeiner Sie besitzen einen Laden und haben noch keine

Mehr

Mehr Sichtbarkeit im Internet

Mehr Sichtbarkeit im Internet Mehr Sichtbarkeit im Internet 10. November 2015 Immobilienforum 2015 Sebastian Otten Projektleiter (ComFair GmbH) Online Marketing Manager ComFair GmbH 1 Status Quo? ComFair GmbH 2 Was ist Online Marketing?

Mehr

WAS IST LEAD CAPTURE?

WAS IST LEAD CAPTURE? Marketing im Internet kann manchmal wie eine unmögliche Aufgabe aussehen. E-Mail Marketing ist ein relativ einfacher und unglaublich effektiver Weg; der Direct Marketing Association zufolge, hat jeder

Mehr

Mit User Experience Design effizient Produkte entwickeln, die begeistern

Mit User Experience Design effizient Produkte entwickeln, die begeistern Mit User Experience Design effizient Produkte entwickeln, die begeistern Die Benutzer machen das Produkt zum Erfolg Der Erfolg eines Softwareprodukts wird in den meisten Fällen an seinem Return On Investment

Mehr

Wie werde ich reich im Internet!

Wie werde ich reich im Internet! Das E-Book zu: Wie werde ich reich im Internet! mit E-Books INHALT: Seite 3 Seite 4-8 Seite 9-10 Seite 11-12 Einleitung Das kleine 1 mal 1 der Ebooks Ansichten der Ebook Millionäre Aber jetzt mal ehrlich!

Mehr

Webinar Suchmaschinen-Optimierung. Florian Stahl Geschäftsführer der Icos Akademie

Webinar Suchmaschinen-Optimierung. Florian Stahl Geschäftsführer der Icos Akademie Webinar Suchmaschinen-Optimierung Florian Stahl Geschäftsführer der Icos Akademie So finden Sie sich im Webinar zurecht Audio Über den blauen Link Einstellungen können Sie verschiedene Audio-Geräte Ihres

Mehr

Aufgepasst hier verrate ich Ihnen mein Geheimnis

Aufgepasst hier verrate ich Ihnen mein Geheimnis Seite 1 von 5 Aufgepasst hier verrate ich Ihnen mein Geheimnis Verdienen Sie jetzt 250,- Euro und mehr am Tag ganz nebenbei! Auch Sie können schnell und einfach mit Binäre Optionen Geld verdienen! Hallo

Mehr

Affiliate Marketing. Ein kleiner Einblick in die Welt des Affiliate Marketing

Affiliate Marketing. Ein kleiner Einblick in die Welt des Affiliate Marketing Affiliate Marketing Ein kleiner Einblick in die Welt des Affiliate Marketing Stand: Oktober 2003 Was ist Affiliate Marketing? Was ist Affiliate Marketing? Affiliate Marketing ist die konsequente Umsetzung

Mehr

Firmenpräsentation im Web

Firmenpräsentation im Web Firmenpräsentation im Web Informationsveranstaltung ebusiness-lotse Oberschwaben-Ulm Ulm, 23.03.2015 Mittelstand Digital ekompetenz-netzwerk estandards Usability 38 ebusiness-lotsen 11 Förderprojekte 10

Mehr

Einleitung 3. App Ideen generieren 4. Kopieren vorhandener Apps 4. Was brauchen Sie? 5. Outsourcing Entwicklung 6

Einleitung 3. App Ideen generieren 4. Kopieren vorhandener Apps 4. Was brauchen Sie? 5. Outsourcing Entwicklung 6 Inhaltsverzeichnis Einleitung 3 App Ideen generieren 4 Kopieren vorhandener Apps 4 Was brauchen Sie? 5 Outsourcing Entwicklung 6 Software und Dienstleistungen für Entwicklung 8 Vermarktung einer App 9

Mehr

WHITEPAPER KENNEN SIE DAS GEHEIMIS EINES ÜBERZEUGENDEN CONTENTS?

WHITEPAPER KENNEN SIE DAS GEHEIMIS EINES ÜBERZEUGENDEN CONTENTS? WHITEPAPER KENNEN SIE DAS GEHEIMIS EINES ÜBERZEUGENDEN CONTENTS? A-SIGN GmbH Full service in E-Commerce & Online Marketing Office Zürich: Flüelastrasse 27 CH-8047 Zürich T +41 44 440 11 00 Office Bodensee:

Mehr

Zum starken Online-Ruf so geht s!

Zum starken Online-Ruf so geht s! Zum starken Online-Ruf so geht s! Agenda Vorstellung Einführung Social Media Steigerung der bundesweiten Bekanntheit Steigerung der regionalen Bekanntheit Stärkung des Online-Rufes Zusammenfassung Vorstellungsrunde

Mehr

70 % aller In-Stream-Video-Ads werden bis zum Ende abgespielt

70 % aller In-Stream-Video-Ads werden bis zum Ende abgespielt 10 Fakten über In-Stream-Videowerbung In-Stream-Videowerbung birgt ein enormes Potenzial für die Werbebranche. Diese Werbeform ist eines der am schnellsten wachsenden Segmente in der Online-Werbung. Laut

Mehr

Palme & Eckert Web-Marketing

Palme & Eckert Web-Marketing Palme & Eckert Web-Marketing Hosting, Support & Monitoring Basis für ein optimales Online-Management Basis für ein optimales Online-Management Keine Kundennummer, kein Passwort, kein unüberschaubares Online-Kunden-Center

Mehr

Social Media. Mehr Wissen, mehr Kunden, mehr Umsatz und nie mehr einsam!

Social Media. Mehr Wissen, mehr Kunden, mehr Umsatz und nie mehr einsam! Social Media Mehr Wissen, mehr Kunden, mehr Umsatz und nie mehr einsam! MANDARIN MEDIEN Business Websites E-Commerce Performance Marketing Video & Animation Mobile Application Fakten: 500+ Projekte 20

Mehr

Wie Sie eine Liste aufbauen von der Sie für immer leben. Der E-Mail-Marketing. Was der Kurs behandelt, wie er funktioniert und wie Sie ihn erhalten

Wie Sie eine Liste aufbauen von der Sie für immer leben. Der E-Mail-Marketing. Was der Kurs behandelt, wie er funktioniert und wie Sie ihn erhalten Wie Sie eine Liste aufbauen von der Sie für immer leben können Der E-Mail-Marketing..Master Kurs enthüllt Was der Kurs behandelt, wie er funktioniert und wie Sie ihn erhalten Update Ich biete den Kurs

Mehr

Listen mit Video-Marketing-Fakten, die alle nur noch voneinander abgeschrieben haben und die Ursprungsquelle nicht mehr auffindbar oder veraltet ist.

Listen mit Video-Marketing-Fakten, die alle nur noch voneinander abgeschrieben haben und die Ursprungsquelle nicht mehr auffindbar oder veraltet ist. 1 Das Zeitalter der Videos Listen mit Video-Marketing-Fakten, die alle nur noch voneinander abgeschrieben haben und die Ursprungsquelle nicht mehr auffindbar oder veraltet ist. Abbildung 1.3: Die Fakten

Mehr

Content Marketing mit Kundenreferenzen

Content Marketing mit Kundenreferenzen CONOSCO Agentur für PR und Kommunikation Klosterstraße 62 40211 Düsseldorf www.conosco.de, e-mail: info@conosco.de Telefon 0211-1 60 25-0, Telefax 0211-1 64 04 84 Content Marketing mit Kundenreferenzen

Mehr

Die Geheimnisse für massiven Traffic mit. Copyright 2013 by Frank Alm - TheVideoFrank

Die Geheimnisse für massiven Traffic mit. Copyright 2013 by Frank Alm - TheVideoFrank Die Geheimnisse für massiven Traffic mit Copyright 2013 by Frank Alm - TheVideoFrank Name: Frank Alm Pseudonym: TheVideoFrank Baujahr: 1963 Onlinemarketingberatung Seit 1996 Videomarketing seit 2003 Internetmarketer

Mehr

Gründe warum das E-Mail- Marketing nicht funktioniert!

Gründe warum das E-Mail- Marketing nicht funktioniert! Gründe warum das E-Mail- Marketing nicht funktioniert! Quelle: www.rohinie.eu Trotz Ankündigungen des Todes der E-Mail als Marketing-Tool, bleibt E-Mail-Marketing auch weiterhin die beliebteste Taktik

Mehr

die agentur für moderne kommunikation

die agentur für moderne kommunikation agenturgruppe die agentur für moderne kommunikation Pressearbeit Online-PR Suchmaschinenoptimierung Online-Marketing Was kann Aufgesang für Sie bewirken? Wir sind eine der großen Agenturen in Niedersachsen

Mehr

In 10 Schritten selber eine eigene Homepage erstellen

In 10 Schritten selber eine eigene Homepage erstellen In 10 Schritten selber eine eigene Homepage erstellen Anhand dieser Anleitung können Sie einfach eine eigene Homepage selber erstellen. Registrieren Sie sich bei wordpress.com und schon können Sie loslegen.

Mehr

Die Grundlage für den Betrieb eines erfolgreichen Online Shops ist zu allererst, dass dieser technisch einwandfrei funktioniert.

Die Grundlage für den Betrieb eines erfolgreichen Online Shops ist zu allererst, dass dieser technisch einwandfrei funktioniert. Als Shop-Betreiber sind Sie ständig mit einer Fülle von neuen Herausforderungen konfrontiert. Wachsender Wettbewerb und laufend neue Anforderungen an das digitale Marketing machen eine ganzheitliche Online

Mehr

Fernseminar Texten! Lektion 2. Lösungsvorschläge zu den Text und Arbeitsaufgaben. Texterclub

Fernseminar Texten! Lektion 2. Lösungsvorschläge zu den Text und Arbeitsaufgaben. Texterclub Fernseminar Texten! Lektion 2 zu den Text und Arbeitsaufgaben Texterclub L 02 / 01 Alle Informationen aus dem Gespräch müssen nun schriftlich festgehalten werden. Überlegen Sie: Welche Informationen konnten

Mehr

Affiliate Marketing mit System: Erfolgreiche Vertriebsnetzwerke aufbauen, optimieren und pflegen.

Affiliate Marketing mit System: Erfolgreiche Vertriebsnetzwerke aufbauen, optimieren und pflegen. 1-Tages-Seminar: Affiliate Marketing mit System: Erfolgreiche Vertriebsnetzwerke aufbauen, optimieren und pflegen. Affiliate Marketing als effizienter Vertriebskanal: strukturiert planen, professionell

Mehr

Erfolgreiche Gründer setzen von Anfang an auf Vertrieb! Denn nur der bringt Ihnen Aufträge und Kunden.

Erfolgreiche Gründer setzen von Anfang an auf Vertrieb! Denn nur der bringt Ihnen Aufträge und Kunden. Erfolgreiche Gründer setzen von Anfang an auf Vertrieb! Denn nur der bringt Ihnen Aufträge und Kunden. Erfolgreicher Vertrieb für Gründer: Jetzt brauchen Sie erst mal Kunden! Gründer sind meist Experten

Mehr

Online Marketing. Wie reduziere ich die Abhängigkeit von Google YOUR LOGO

Online Marketing. Wie reduziere ich die Abhängigkeit von Google YOUR LOGO Online Marketing Wie reduziere ich die Abhängigkeit von Google Thorsten Brendel Diplom-Informatiker Berater für Online-Marketing-Strategie Inhaber der technischen Internetagentur ViCoTec Ziel dieses Vortrags

Mehr

BRAND APPS WHITEPAPER MOBILE MARKEN- UND KUNDENBINDUNG

BRAND APPS WHITEPAPER MOBILE MARKEN- UND KUNDENBINDUNG ... BRAND APPS WHITEPAPER MOBILE MARKEN- UND KUNDENBINDUNG Was sind Apps? Wann braucht ein Unternehmen eine App - wann sollte es darauf verzichten? Wie viel kostet die Programmierung einer mobilen Applikation?

Mehr

08/2015. Take a journey. products services solutions

08/2015. Take a journey. products services solutions 08/2015 Take a journey products services solutions Becker-Banse Medien Gruppe Products Services Solutions 08 / 2015 Willkommen Die Becker-Banse Medien Gruppe ist Ihre junge und kompetente Agentur aus dem

Mehr

Geheimnisse des Facebook Marketings

Geheimnisse des Facebook Marketings Geheimnisse des Facebook Marketings 1 Geheimnisse des Facebook Marketings Keines der vielen Marketinginstrumente, das Werbetreibenden im Internet heute zur Verfügung steht, ist so aufregend und verspricht

Mehr

Die 10 häufigsten Fehler bei der Keyword Recherche

Die 10 häufigsten Fehler bei der Keyword Recherche Keyword Recherche ist sicher nicht der "spannendste" Teil der SEO. Sie ist jedoch einer der wichtigsten Faktoren für den Erfolg. Alan Webb, Geschäftsführer von ABAKUS Internet Marketing, hat die aus seiner

Mehr

www.windsor-verlag.com

www.windsor-verlag.com www.windsor-verlag.com 2014 Marc Steffen Alle Rechte vorbehalten. All rights reserved. Verlag: Windsor Verlag ISBN: 978-1-627841-52-8 Titelfoto: william87 (Fotolia.com) Umschlaggestaltung: Julia Evseeva

Mehr

Der Fragebogen besteht aus 17 Fragen, sieben davon im ersten Teil und elf Fragen im zweiten Teil der Umfrage.

Der Fragebogen besteht aus 17 Fragen, sieben davon im ersten Teil und elf Fragen im zweiten Teil der Umfrage. H E R N S T E I N O N L I N E - U M F R A G E : B E D E U T U N G V O N S O C I A L M E D I A F Ü R F Ü H R U N G S K R Ä F T E 1 M A N A G E M E N T S U M M A R Y Ziel der Hernstein Online-Umfrage war

Mehr

Leadgenerierung E-Mail Marketing Mobile Lösungen. Silver Performance Marketing GmbH Kurgartenstraße 37 90762 Fürth

Leadgenerierung E-Mail Marketing Mobile Lösungen. Silver Performance Marketing GmbH Kurgartenstraße 37 90762 Fürth Leadgenerierung E-Mail Marketing Mobile Lösungen Individuelle Online Marketing Kampagnen kreativ konzipieren, gestalten und umsetzen, dafür steht die Silver Performance Marketing GmbH. Dabei haben wir

Mehr

New Marketing interessante Links Abgrenzung Online-Marketing Konventionelles Marketing

New Marketing interessante Links Abgrenzung Online-Marketing Konventionelles Marketing New Marketing interessante Links http://www.sunpage.ch/download/marketing/index.htm Definition Online-Marketing Vorteile Online-Marketing Kostenvergleich Online/Papier-Mailing http://www.internezzo.ch/head/download.asp

Mehr

10 Wege, wie Sie Ihr Social Media Monitoring ausbauen können

10 Wege, wie Sie Ihr Social Media Monitoring ausbauen können 10 Wege, wie Sie Ihr Social Media Monitoring ausbauen können Folgende Fragen, die Sie sich zuerst stellen sollten: 1. Welche Social-Media-Monitoring-Plattformen (SMM) schneiden am besten ab? 2. Ist dafür

Mehr

15 TIPPS ZUM RASANTEN AUFBAU IHRER MAILINGLISTE. 1.1. Google Analytics

15 TIPPS ZUM RASANTEN AUFBAU IHRER MAILINGLISTE. 1.1. Google Analytics 15 TIPPS ZUM RASANTEN AUFBAU IHRER MAILINGLISTE 1.1. Google Analytics 2 15 TIPPS ZUM RASANTEN AUFBAU IHRER MAILINGLISTE 15 TIPPS ZUM RASANTEN AUFBAU IHRER MAILINGLISTE TIPP 1: Fügen Sie eine Eintragungsmöglichkeit

Mehr

Basiswissen E-Mail-Marketing

Basiswissen E-Mail-Marketing Thomas Johne Basiswissen E-Mail-Marketing Kunden binden - Absatz steigern - Kosten senken Schriftenreihe: Das kleine 1x1 des Marketings Inhaltsverzeichnis Vorwort 7 1 E-Mail-Marketing: Neue Wege zum Kunden

Mehr

coupling media Mit 4 Geschäftsbereichen zum optimalen Online Marketing-Mix

coupling media Mit 4 Geschäftsbereichen zum optimalen Online Marketing-Mix PRESSEMITTEILUNG dmexco Köln, 21.-22.09.2011 Daten & Fakten der coupling media gmbh Die Experten für vernetzte Kommunikation coupling media, die Online Marketing Agentur aus Hiddenhausen/Herford steht

Mehr

5 Faktoren für das Erfolgsrezept Kampfkunst Marketing

5 Faktoren für das Erfolgsrezept Kampfkunst Marketing 5 Faktoren für das Erfolgsrezept Kampfkunst Marketing (augustin company) Die Frage des Jahres: Warum haben Anzeigen und Vertriebe, welche erfolgreich waren, aufgehört Kunden zu gewinnen? Wir hatten einige

Mehr

Wir bringen Ihre beste Seite ins Web. ANGEBOT ONEPAGER. Webinc GmbH Schaffhauserstrasse 560 8052 Zürich. T. 044 272 88 22 info@webinc.ch www.webinc.

Wir bringen Ihre beste Seite ins Web. ANGEBOT ONEPAGER. Webinc GmbH Schaffhauserstrasse 560 8052 Zürich. T. 044 272 88 22 info@webinc.ch www.webinc. Wir bringen Ihre beste Seite ins Web. ANGEBOT ONEPAGER Diese übersichtliche Webseite ist besonders benutzerfreundlich, modern und responsive. Webinc GmbH Schaffhauserstrasse 560 8052 Zürich T. 044 272

Mehr

VIDEOS FÜR MARKETING & VERTRIEB

VIDEOS FÜR MARKETING & VERTRIEB VIDEOS FÜR MARKETING & VERTRIEB de 9/2014 AUDIOVISUELL. EMOTIONAL. VERKAUFSSTARK. DAS MULTIMEDIALE VERKAUFSTALENT UNTERNEHMENSVIDEO Imagefilm Produktvideo 3D-Animation Kugelpanorama Starker Aufmerksamkeitsfaktor,

Mehr

Richtig Geld verdienen über das Internet

Richtig Geld verdienen über das Internet Richtig Geld verdienen über das Internet Konkretes Beispiel aus der Praxis: Von 0 auf 1.000.000 Euro in 24 Monaten 5 DVDs, aufgeteilt in 36 Kapitel (so können Sie sich jederzeit wieder genau den Teil ansehen,

Mehr

Plug-n-Play-Lösungen für Ihren Internetauftritt

Plug-n-Play-Lösungen für Ihren Internetauftritt Plug-n-Play-Lösungen für Ihren Internetauftritt Das Internet bietet unendlich viele Möglichkeiten um sich zu präsentieren, Unternehmen zu gründen und Geld zu verdienen. Fast ohne Aufwand kann jeder dort

Mehr

Angebote schreiben und nachfassen

Angebote schreiben und nachfassen Angebote schreiben und nachfassen Von der Anfrage zum Auftrag Thomas Stahl Marketing- und Verkaufstrainer Von der Anfrage zum Auftrag Wie Sie überzeugende Angebote erstellen und wirkungsvoll nachfassen

Mehr

SOCIAL MEDIA: MANAGEMENT, ERFOLGSMESSUNG UND KENNZAHLEN

SOCIAL MEDIA: MANAGEMENT, ERFOLGSMESSUNG UND KENNZAHLEN SOCIAL MEDIA: MANAGEMENT, ERFOLGSMESSUNG UND KENNZAHLEN SOCIAL MEDIA FORUM HOTEL 2014 REFERENT: STEFAN PLASCHKE MARKETING IM WANDEL! Das Marketing befindet sich in einer Lern- und Umbruchphase. Werbung

Mehr

Familienurlaub goes Web 2.0 Trends & aktuelle Entwicklungen im Online Marketing

Familienurlaub goes Web 2.0 Trends & aktuelle Entwicklungen im Online Marketing Familienurlaub goes Web 2.0 Trends & aktuelle Entwicklungen im Online Marketing Thomas Hendele Hotelfachmann & Tourismusfachwirt (IHK) seit 3 Jahren selbstständig seit 8 Jahren beratend tätig seit 10 Jahren

Mehr

Möglichkeiten und Trends im Onlinemarketing

Möglichkeiten und Trends im Onlinemarketing Möglichkeiten und Trends im Onlinemarketing Informationsveranstaltung ebusiness-lotse Oberschwaben-Ulm Biberach, 17.09.2014 Mittelstand Digital ekompetenz-netzwerk estandards Usability 38 ebusiness-lotsen

Mehr

Wie Sie mit Twitter neue Leads einsammeln

Wie Sie mit Twitter neue Leads einsammeln Wie Sie mit Twitter neue Leads einsammeln 10.03.2015 Worauf es ankommt, bisher unbekannte Kontakte via Twitter für sich zu begeistern Genau wie andere soziale Netzwerke ist auch Twitter eine gute Gelegenheit,

Mehr

Marketing für Dienstleistungen ist anders

Marketing für Dienstleistungen ist anders Dienstleistungen sind anders Marketing für Dienstleistungen ist anders Mag. Sylvia Fullmann www.gefragt-sein.at UBIT Burgenland 23.11.2011 Dienstleistungen sind anders! Produkt: Dienstleistung: Erfolgsprinzipien:

Mehr

LOW BUGDET WERBUNG mit AHA Effekt

LOW BUGDET WERBUNG mit AHA Effekt LOW BUGDET WERBUNG mit AHA Effekt Quelle: http://kmu.telekom.at/newsinfo/ Kapitel 1: Kapitel 2: Kapitel 3: Kapitel 4: Kapitel 5: Low-Budget-Werbung - mit AHA-Effekt! Sechs goldene Werbetipps fürs kleine

Mehr

Mein Name ist Franz Liebing ich bin Internet Unternehmer und helfe Unternehmern bei der besseren Außendarstellung Ihrer Firma und dabei, wie Sie mehr Umsatz über das Internet generieren. Marketing Abteilung

Mehr

Wir sind web-netz, die Online-Marketing-Agentur. Ihr Partner für Online-Marketing, Webentwicklung, Beratung & Schulung.

Wir sind web-netz, die Online-Marketing-Agentur. Ihr Partner für Online-Marketing, Webentwicklung, Beratung & Schulung. Wir sind web-netz, die Online-Marketing-Agentur. Ihr Partner für Online-Marketing, Webentwicklung, Beratung & Schulung. CERTIFIED DEVELOPER ADWORDS web-netz GmbH in 72 Sekunden DIE AGENTUR STELLT SICH

Mehr

Ihr Unternehmen besteht schon seit einiger Zeit, ist aber noch ausbaufähig?

Ihr Unternehmen besteht schon seit einiger Zeit, ist aber noch ausbaufähig? MOTTOGRAPHY CHECKLISTE UMSATZERHÖHUNG für Immobilienmakler Ihr Unternehmen besteht schon seit einiger Zeit, ist aber noch ausbaufähig? Wir haben für Sie eine Checkliste zusammengestellt, die Ihnen dabei

Mehr

Die brandbuero Media GmbH ist Spezialist im performance-orientierten Online-Marketing.

Die brandbuero Media GmbH ist Spezialist im performance-orientierten Online-Marketing. Die brandbuero Media GmbH ist Spezialist im performance-orientierten Online-Marketing. Mittels effizienter Lead-Kampagnen gewinnen wir Neukunden, Abonnenten und Geschäftskontakte. Seit unserer Gründung

Mehr

Online Marketing in Hotellerie & Tourismus

Online Marketing in Hotellerie & Tourismus Online Marketing in Hotellerie & Tourismus Möglichkeiten zur Schulung von Mitarbeitenden von Hotels und Tourismusbetrieben 21. Juli 2014 Seite 1 Inhaltsverzeichnis Ausgangslage... 3 Die wichtigsten Themen

Mehr

Wer sind wir? Wir sind ihre werbeagentur

Wer sind wir? Wir sind ihre werbeagentur WERBEAGENTUR Wer sind wir? Wir sind ihre werbeagentur Wir sind Company Lifting ein Team von Marketingexperten, Grafikern und Webdesignern mit fundierter Erfahrung und vielen Ideen. Wir nehmen jeden Auftrag

Mehr

Von der Zielgruppe zur Dialoggruppe: Mit packenden Inhalten Kunden begeistern.

Von der Zielgruppe zur Dialoggruppe: Mit packenden Inhalten Kunden begeistern. GENUG GEREDET! GANZ SICHER? Von der Zielgruppe zur Dialoggruppe: Mit packenden Inhalten Kunden begeistern. Frage nicht, was dein Land für dich tun kann, sondern was du für dein Land tun kannst!* *Als John

Mehr

Whitepaper Video-SEO. 10 Schritte für ein besseres Ranking. und mehr Reichweite. 2015 how2 1

Whitepaper Video-SEO. 10 Schritte für ein besseres Ranking. und mehr Reichweite. 2015 how2 1 Whitepaper Video-SEO 10 Schritte für ein besseres Ranking 2015 how2 1 und mehr Reichweite 10 Schritte für ein besseres Ranking und mehr Reichweite Sie möchten Videos für Ihr Unternehmen ins Netz stellen

Mehr

Bundesvereinigung City- und Stadtmarketing Deutschland e.v. Neue Medien im Stadtmarketing - Quo vadis? Auswertung der Umfrageergebnisse 09.11.

Bundesvereinigung City- und Stadtmarketing Deutschland e.v. Neue Medien im Stadtmarketing - Quo vadis? Auswertung der Umfrageergebnisse 09.11. Bundesvereinigung City- und Stadtmarketing Deutschland e.v. Neue Medien im Stadtmarketing - Quo vadis? Auswertung der Umfrageergebnisse 09.11.2009 Bremerhaven, 09.11.2009 Seite 1 Gliederung Inhalt 1. Welche

Mehr

Von Situational Leadership zu Situational Coaching

Von Situational Leadership zu Situational Coaching Von Situational Leadership zu Situational Coaching Unterstützen S3 Coachen S2 Delegieren S4 Vorgeben S1 Reifegrad copyright: Dr. Reiner Czichos 1 Reifegrad-Level und situationsgerechte Führungsstile Reifegrad

Mehr

FACEBOOK UND XING ERFOLGREICH EINSETZEN

FACEBOOK UND XING ERFOLGREICH EINSETZEN 1 MESSBAR MEHR ERFOLG FACEBOOK UND XING ERFOLGREICH EINSETZEN DER SCHNACK FÜR ZWISCHENDURCH! 21.05.2012 GESTATTEN: MANDARIN MEDIEN 2 DAS SIND WIR Webprojekte erfolgreich umsetzen, ist eine Disziplin mit

Mehr

Wie versendet man Newsletter mit einer Newsletter- Software?

Wie versendet man Newsletter mit einer Newsletter- Software? Diese Lektion teilt sich in 4 Bereiche auf. Diese sind: - Wie versendet man Newsletter mit einer Newsletter-Software? - die Auswahl des Absenders - die Formulierung des Betreffs - Umgang mit Bounces wenn

Mehr

Der Weg zur Zielgruppe

Der Weg zur Zielgruppe MentoringIHK Köln Der Weg zur Zielgruppe Michael Schwengers kleine republik Agentur für Öffentlichkeit kleine republik Agentur für Öffentlichkeit gegründet im Juli 2010 Zielgruppe: NPOs und nachhaltig

Mehr

Whitepaper PIM 360 - Kapitel 3 How PIM pimps Social Commerce. Von Michael Fieg, Christian Farra & Benjamin Rund

Whitepaper PIM 360 - Kapitel 3 How PIM pimps Social Commerce. Von Michael Fieg, Christian Farra & Benjamin Rund Twitter, Facebook & Co sind in aller Munde. Von Non-sense bis Mega-Hype liegen die Meinungen weit auseinander, welche Bedeutung die Microblogging-Dienste im E-Commerce und Multi-Channel Handel haben. Bereits

Mehr

5 Tipps für kostenloses App-Marketing

5 Tipps für kostenloses App-Marketing Whitepaper und technische Dokumentation Informationen zu diesem Dokument Autor: Tobias Eichner, tobias@starenterprise.com Datum der Erstveröffentlichung: Februar 2013 Datum der letzten Überarbeitung: 13.

Mehr

Social E-Mail Marketing

Social E-Mail Marketing Ein emarsys Whitepaper Inhaltsangabe Einleitung 2 Resultate 3 Fazit 8 Top 5 Social E-Mail Marketing Tipps 9 Über emarsys 12 Einleitung Facebook, Twitter, Youtube & Co. erfreuen sich derzeit großer Beliebtheit

Mehr

Starten Sie jetzt Ihre Karriere als selbständiger Kommunikationsund Verkaufstrainer!

Starten Sie jetzt Ihre Karriere als selbständiger Kommunikationsund Verkaufstrainer! Starten Sie jetzt Ihre Karriere als selbständiger Kommunikationsund Verkaufstrainer! zufrieden selbständig erfolgreich unabhängig Training Coaching Fachreferate Herzlichen Glückwunsch! Sie interessieren

Mehr

WIR VERBINDEN SIE MIT NEUEN KUNDEN

WIR VERBINDEN SIE MIT NEUEN KUNDEN MAKLERHOMEPAGE.NET Info Broschüre IN EXKLUSIVER KOOPERATION MIT: WIR VERBINDEN SIE MIT NEUEN KUNDEN maklerhomepage.net WARNUNG! EINE PROFESSIONELLE MAKLER HOMEPAGE ERHÖHT IHR VERTRIEBSPOTENZIAL! IN GUTER

Mehr

Das Schritt für Schritt Handbuch zur eigenen Homepage

Das Schritt für Schritt Handbuch zur eigenen Homepage Seite 1 Inhaltsverzeichnis von Das Schritt für Schritt Handbuch zur eigenen Homepage Hier einen Einblick darüber, was Sie in diesem Handbuch alles lernen werden... (Anleitung zur eigenen Homepage in Kapitel

Mehr

MARKETING CLUB ROSTOCK e.v.

MARKETING CLUB ROSTOCK e.v. MARKETING CLUB ROSTOCK e.v. Erfolgreiches Online Marketing für Ihr Unternehmen Internetwerbung boomt nach wie vor Massive Zuwächse im Bereich Online-Marketing: Im Jahr 2011 13,2 % Steigerung Im Jahr 2012

Mehr

Einfach mal Googeln. Was aber, wenn Ihre Internetseite dabei nicht gefunden wird?

Einfach mal Googeln. Was aber, wenn Ihre Internetseite dabei nicht gefunden wird? Einfach mal Googeln. Was aber, wenn Ihre Internetseite dabei nicht gefunden wird? Eine informative, schön gestaltete und funktionale Internetseite gehört ins Portfolio Ihres Unternehmens. Was nützt jedoch

Mehr

AdWords Professional Kurs. by netpulse AG

AdWords Professional Kurs. by netpulse AG AdWords Professional Kurs by netpulse AG Inhaltsverzeichnis Einleitung... 3 Kursaufbau... 3 Google zertifizierter AdWords-Spezialist... 3 Modul 1 Wie AdWords wirklich funktioniert... 4 Modul 2 Die bessere

Mehr

Social-CRM (SCRM) im Überblick

Social-CRM (SCRM) im Überblick Social-CRM (SCRM) im Überblick In der heutigen Zeit ist es kaum vorstellbar ohne Kommunikationsplattformen wie Facebook, Google, Twitter und LinkedIn auszukommen. Dies betrifft nicht nur Privatpersonen

Mehr

Chancen und Risiken, Stärken und Schwächen von E-Mail-Marketing

Chancen und Risiken, Stärken und Schwächen von E-Mail-Marketing Chancen und Risiken, Stärken und Schwächen von E-Mail-Marketing Einleitung Unter E-Mail-Marketing versteht man sowohl die Versendung regelmäßiger Newsletter als auch die Aussendung von elektronischen Werbebriefen.

Mehr