National Model United Nations. NMUN Delegation Herzlich Willkommen zum Informationsabend

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "National Model United Nations. NMUN Delegation 2013. Herzlich Willkommen zum Informationsabend"

Transkript

1 National Model United Nations NMUN Delegation 2013 Herzlich Willkommen zum Informationsabend

2 Gliederung 1. NMUN Was ist das? 2. NMUN an der Uni Bamberg 3. Five Steps towards New York 4. Wer kann an NMUN teilnehmen? 5. Was kostet NMUN? 6. Wie bewerbe ich mich für NMUN? 7. Warum du an NMUN teilnehmen solltest? 2

3 1. NMUN Was ist das? 3

4 1. NMUN Was ist das? NMUN bedeutet National Model United Nations NMUN ist die weltweit größte Konferenzsimulation der Vereinten Nationen, an der jährlich über 5000 Studierende aus aller Welt teilnehmen NMUN findet in New York City statt vom März oder vom März

5 1. NMUN Was ist das? Jede teilnehmende Universität vertritt bei dieser Konferenz einen der 193 UN-Mitgliedsstaaten oder eine Nichtregierungsorganisation (NGOs) 2012 vertrat die Uni-Bamberg das Land Guatemala In verschiedenen Komitees versuchen die Teilnehmer die Interessen ihres Landes bestmöglich zu vertreten Aufgabe der Delegation ist es, sich in das jeweilige Land hineinzudenken und so zu handeln, wie es deren echte Diplomaten auch tun würden Fast alle realen UN-Komitees werden in der Konferenz simuliert, wie z.b. General Assembly Human Rights Council Peacebuilding Commission Rio +20 Einige der insgesamt 9 Komitees der letzten Delegation 5

6 1. NMUN Was ist das? Innerhalb dieser Komitees werden aktuelle weltpolitische Themen diskutiert und in Kooperation mit anderen Staaten Lösungsansätze dazu erarbeitet und ausgehandelt Menschenrechtsschutz, Klimawandel, Friedenssicherung, u.v.m. Diese Lösungsansätze werden in Form einer Resolution zusammengefasst, worüber die Delegierten am Ende abstimmen Abschlusskonferenz mit Voting Procedure findet im Saal der Generalversammlung statt (UN-Headquater) Ziel ist es, eine Mehrheit oder gar Konsens für eine Resolution zu finden Dafür müssen Teilnehmer verhandeln und debattieren, Kompromisse eingehen und Überzeugungsarbeit leisten 6

7 Ca. 150 teilnehmende Universitäten (mit dabei Uni Bamberg) Jeder Uni wird ein anderes Land zugeteilt Guatemala 16-köpfige Delegation Die Interessen unseres Landes werden in verschiedenen Komitees vertreten (insg. 9 Komitees) PBC Rio +20 HRC Thema Friedenssicherung Thema Umweltschutz Thema Menschenrechte Reden halten, Debatten & Verhandlungen führen, Lösungsansätze finden Res. (1+) Res. (1+) Resolution (1+) Keine Mehrheit für Resolution Resolution mehrheitlich oder einstimmig angenommen

8 Gliederung 1. NMUN Was ist das? 2. NMUN an der Uni Bamberg 3. Five Steps towards New York 4. Wer kann an NMUN teilnehmen? 5. Was kostet NMUN? 6. Wie bewerbe ich mich für NMUN? 7. Warum du an NMUN teilnehmen solltest? 8

9 2. NMUN an der Uni Bamberg Seit 2003 nimmt die Uni Bamberg an National Model United Nations teil und sendet jedes Jahr eine Delegation nach New York Das Projekt wird vom Lehrstuhl für Internationale Beziehungen unterstützt Schirmherr: Prof. Dr. Gehring Bisher vertretende Länder Guatemala, Malaysia, Benin, Bahrain, Nicaragua, u.v.m. Duale Struktur des Projekts durch Kombination aus Seminar und Tutorium 9

10 2. NMUN an der Uni Bamberg Seminar How the United Nations work (auf Englisch) Leitung: Thomas Dörfler, M.A. Erwerb von ECTS-Punkten für Bachelor und Master möglich (6-8 ECTS) Klausur Ende Dezember Mittwoch Uhr Tutorium zur praktischen Vorbereitung auf NMUN (auf Englisch) Leitung durch Faculty Advisor und Tutorenteam Montag Uhr 10

11 2. NMUN an der Uni Bamberg Studiengang I-BWL (BA) Europäische Wirtschaft (MA) Politikwissenschaften (BA) Politikwissenschaften (MA) Modul IBWL Anrechnung möglich für VWL- / Recht- / Methoden-Modul Schwerpunkt IRSW Vertiefung internat. Wirtschaftsbeziehungen I-Pol Seminar Modul internat. Beziehungen als Vorlesung oder Seminar 11

12 Gliederung 1. NMUN Was ist das? 2. NMUN an der Uni Bamberg 3. Five Steps towards New York 4. Wer kann an NMUN teilnehmen? 5. Was kostet NMUN? 6. Wie bewerbe ich mich für NMUN? 7. Warum du an NMUN teilnehmen solltest? 12

13 Step 1: Kick-Off Als ein Team Gemeinsamer Kennenlerntag Teambuilding im Hochseilgarten (o.ä.) 13

14 Step 2: Das Tutorium Die Aufgaben eines Diplomaten Praktische Vorbereitung durch Learning by Doing Verhandlungs- & Rhetoriktraining kulturelle, politische, geographische Begebenheiten unseres Landes 14

15 Step 3 BaMUN Probesimulation der Uni Bamberg in Bad Kissingen Zusammen mit der Uni Erlangen und der Uni Erfurt Voraussichtlich Mitte Dezember

16 Step 4: Berlin Vor dem Bundestag Wochenendexkursion nach Berlin (im Januar 2013) Besuch der Botschaft des zu vertretenden Landes Besuch im Auswärtigen Amt 16

17 Step 5: Das Seminar Struktur und Organisation der Vereinten Nationen UN-Reform, Millenniumziele, Menschenrechte und Demokratie Unser Land innerhalb der Vereinten Nationen 17

18 New York! Finally! 18

19 Gliederung 1. NMUN Was ist das? 2. NMUN an der Uni Bamberg 3. Five Steps towards New York 4. Wer kann an NMUN teilnehmen? 5. Was kostet NMUN? 6. Wie bewerbe ich mich für NMUN? 7. Warum du an NMUN teilnehmen solltest? 19

20 4. Wer kann an NMUN teilnehmen? An NMUN können Studierende ALLER Fachrichtungen ab dem 2. Semester teilnehmen Verpflichtend regelmäßige Teilnahme am Seminar & Tutorium Teilnahme an BaMUN Berlinfahrt zur Botschaft des zu vertretenden Landes / Besuch im Auswärtigen Amt Konferenz in New York im März 2013 Das Projekt lebt von der Motivation und dem Engagement der Teilnehmer 20

21 4. Myth Buster Mythos 1: Auslandserfahrung ist Pflicht! FALSCH: Bei NMUN kann Jeder mitmachen was zählt, ist die Motivation! Mythos 2: Perfektes Englisch ist Voraussetzung! FALSCH: Nobody is perfect! Wir sind hier, um zu lernen! Mythos 3: Bei NMUN macht nur die Elite mit und ICH werde sowieso nicht genommen! FALSCH: Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! Noten sind nicht ausschlaggebend! 21

22 Gliederung 1. NMUN Was ist das? 2. NMUN an der Uni Bamberg 3. Five Steps towards New York 4. Wer kann an NMUN teilnehmen? 5. Was kostet NMUN? 6. Wie bewerbe ich mich für NMUN? 7. Warum du an NMUN teilnehmen solltest? 22

23 5. Was kostet NMUN? Die Kosten für NMUN betragen ca Flugticket (Gesamtkosten ca ) Ein Großteil der Kosten wurde bisher immer durch Sponsorengelder getragen dieses Jahr wurde dank zahlreicher Spenden das Projekt sogar komplett refinanziert Leider kann nicht garantiert werden, dass nächstes Jahr gleich viele Sponsoren gefunden werden Jede Delegation wirbt selbstständig um Sponsoren und kann somit die Kosten durch ihr Engagement beeinflussen Die Auszahlung der Sponsorengelder erfolgt nach Abschluss des Projektes (Sommer 2013) 23

24 Gliederung 1. NMUN Was ist das? 2. NMUN an der Uni Bamberg 3. Five Steps towards New York 4. Wer kann an NMUN teilnehmen? 5. Was kostet NMUN? 6. Wie bewerbe ich mich für NMUN? 7. Warum du an NMUN teilnehmen solltest? 24

25 6. Wie bewerbe ich mich für NMUN? Phase 1 Schriftliche Bewerbung (auf Englisch) Phase 2 Auswahlgespräch (auf Englisch) 25

26 Phase 1 Schriftliche Bewerbung (auf Englisch) Die schriftliche Bewerbung für NMUN besteht aus: 1. Lebenslauf mit Foto, Studienfach und Semesterzahl 2. Motivationsschreiben 3. Diplomatischer Standpunkt: The United Nations Conference on Sustainable Development (Rio+20) marks the 20th anniversary of the Earth Summit. It focuses mainly on green economy in the context of sustainable development and poverty eradication as well as the institutional framework for sustainable development. Imagine you are a Guatemalan diplomat: What are Guatemala's positions within the Rio+20 negotiations? Who are your potential partners and what could be your common strategy to achieve your objectives? Alle Dokumente auf Englisch und als eine PDF-Datei per Mail an 26

27 Phase 1 Schriftliche Bewerbung (auf Englisch) Bewerbungsschluss: Sonntag, 2. September 2012, 23:59 Uhr Formatierung für Motivationsschreiben und diplomatischen Standpunkt: à 300 Wörter (insg. 600 Wörter ) 12 pt Schrift Times New Roman einfacher Zeilenabstand Seitenrand je 3 cm Bitte Formatierung einhalten! 27

28 Phase 2 Auswahlgespräch (auf Englisch) die Auswahlgespräche finden in der Uni Bamberg statt ca. 20 minütiges Gespräch auf Englisch voraussichtlich Anfang Oktober (vor Semesterbeginn) 28

29 Gliederung 1. NMUN Was ist das? 2. NMUN an der Uni Bamberg 3. Five Steps towards New York 4. Wer kann an NMUN teilnehmen? 5. Was kostet NMUN? 6. Wie bewerbe ich mich für NMUN? 7. Warum Du an NMUN teilnehmen solltest? 29

30 Hier: VIDEO 30

31 FRAGEN???

NMUN Delegation 2015

NMUN Delegation 2015 NMUN Delegation 2015 Gliederung 1. Was ist NMUN? 2. NMUN an der Uni Bamberg 3. Inhalt der Vorbereitung 4. Teilnahmevoraussetzungen 5. Kosten 6. Bewerbungsverfahren 7. Ist das alles nicht eine Menge Arbeit?

Mehr

Harvard WorldMUN 2016 in Rom. Werde Teil eines einzigartigen Erlebnisses!

Harvard WorldMUN 2016 in Rom. Werde Teil eines einzigartigen Erlebnisses! Harvard WorldMUN 2016 in Rom Werde Teil eines einzigartigen Erlebnisses! Als Team zusammenwachsen... ... die LMU auf der WorldMUN repräsentieren... die Vereinten Nationen kennenlernen ... und über Herausforderungen

Mehr

Harvard WorldMUN 2015 in Seoul. Werde Teil eines einzigartigen Erlebnisses!

Harvard WorldMUN 2015 in Seoul. Werde Teil eines einzigartigen Erlebnisses! Harvard WorldMUN 2015 in Seoul Werde Teil eines einzigartigen Erlebnisses! Ablauf Wer sind wir? Was ist WorldMUN? Wie läuft das Projekt ab? Welche Kosten sind damit verbunden? Was könnt Ihr erwarten? Was

Mehr

Model United Nations TU München

Model United Nations TU München Model United Nations TU München 2. Informationsveranstaltung 27.Mai 2010; 18:00 Uhr MW 2250 1 Agenda 1 Was ist eine Model United Nations Conference? 2 Was ist WorldMUN? 3 Struktur an der TU München 4 Bewerbung

Mehr

National Model United Nations 2014

National Model United Nations 2014 National Model United Nations 2014 New York Akademisches Forum für Außenpolitik Linz nmun@afa.at http://www.afa-linz.at http://www.facebook.com/linzafa in Kooperation mit Johannes Kepler Universität Linz

Mehr

Harvard WorldMUN 2017 in Montreal. Werde Teil eines einzigartigen Erlebnisses!

Harvard WorldMUN 2017 in Montreal. Werde Teil eines einzigartigen Erlebnisses! Harvard WorldMUN 2017 in Montreal Werde Teil eines einzigartigen Erlebnisses! Was ist Model United Nations? Simulation der Vereinten Nationen Ihr schlüpft in die Rolle eines Diplomaten und vertretet ein

Mehr

Die VSMUN ist eine deutschsprachige Konferenz für 130 Schülerinnen und Schüler der

Die VSMUN ist eine deutschsprachige Konferenz für 130 Schülerinnen und Schüler der Nach Vorbild ähnlicher Initiativen, die seit vielen Jahren in aller Welt erfolgreich veranstaltet werden, wird von 11. bis 13. Februar 2013 die vierte Vienna Schools Model United Nations (VSMUN) in den

Mehr

Master neue Entwicklungen an der WiWi Fakultät

Master neue Entwicklungen an der WiWi Fakultät Master neue Entwicklungen an der WiWi Fakultät und Vorstellung der Onlinebewerbung Gliederung 1. Was gibt es Neues an der Fakultät? ä? 2. Die Masterstudiengänge 3. Die Schwerpunkte und Vertiefungen 4.

Mehr

Roadmap für eine grüne Wirtschaft Die Schweizer Position in Rio

Roadmap für eine grüne Wirtschaft Die Schweizer Position in Rio Eidgenössisches Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation UVEK Bundesamt für Umwelt BAFU Abteilung Internationales Roadmap für eine grüne Wirtschaft Die Schweizer Position in Rio Botschafter

Mehr

Diplomatic Council Global Think Tank Business Network Charity Foundation

Diplomatic Council Global Think Tank Business Network Charity Foundation Diplomatic Council Global Think Tank Business Network Charity Foundation Frieden, Gerechtigkeit, Wohlstand für alle Peace Palace, The Hague, The Netherlands Mission und Vision: Das Diplomatic Council ist...ein

Mehr

Internationales Recht/ Politikwissenschaft

Internationales Recht/ Politikwissenschaft Schwerpunkt I: Internationales Recht/ Politikwissenschaft Dresden, 16.01.2017 Voraussetzungen Fremdsprachenkenntnisse unbedingt: gute - sehr gute Englischkenntnisse von Vorteil: solide Französisch-, Russischkenntnisse

Mehr

Präsentationsmappe. - Think global, act united! -

Präsentationsmappe. - Think global, act united! - Präsentationsmappe - Think global, act united! - IMPRESSUM Trier Model United Nations 2009 http:/www.trimun.de/ Herausgeber: TriMUN 2009 c/o AstA Büro B15 Universitätsring 15 D-54296 Trier Universität

Mehr

Bachelor- und Masterseminare Komplexe und Intelligente Systeme

Bachelor- und Masterseminare Komplexe und Intelligente Systeme Bachelor- und Masterseminare Komplexe und Intelligente Systeme Universität Passau Ablauf Masterseminar 1 2 1. Anmeldung über Stud.IP 2. Besuch der Auftaktveranstaltungen Einführung in Literaturrecherche

Mehr

SEW-EURODRIVE Driving the world. Ihr Weg zu perfekter Antriebstechnik SEW-Eurodrive in Bruchsal. The road to perfect drive engineering

SEW-EURODRIVE Driving the world. Ihr Weg zu perfekter Antriebstechnik SEW-Eurodrive in Bruchsal. The road to perfect drive engineering SEW-EURODRIVE Driving the world Ihr Weg zu perfekter Antriebstechnik SEW-Eurodrive in Bruchsal The road to perfect drive engineering SEW-Eurodrive in Bruchsal Anfahrtsbeschreibung Sie möchten zu SEW-EURODRIVE

Mehr

Informationen zum Auslandssemester Info-Mails 2. Semester Bachelor BWL

Informationen zum Auslandssemester Info-Mails 2. Semester Bachelor BWL Informationen zum Auslandssemester Info-Mails 2. Semester Bachelor BWL Übersicht Info-Mails im 2. Semester Bachelor BWL 1. Info-Mail: Ansprechpartner Auslandssemester und Übersicht Zeitablauf 2. Info-Mail:

Mehr

NATIONAL MODEL UNITED NATIONS

NATIONAL MODEL UNITED NATIONS Otto-Friedrich-Universität Bamberg Lehrstuhl für Internationale Beziehungen Feldkirchenstr. 21 96052 Bamberg Ihr Ansprechpartner Placido Klitzke Vorstand Sponsoring 0171-316 7996 www.nmun-bamberg.de NMUN

Mehr

Uf&C Unternehmensführung & Controlling. Modulangebote Masterstudiengänge Wintersemester 2014/2015. Unternehmensführung & Controlling

Uf&C Unternehmensführung & Controlling. Modulangebote Masterstudiengänge Wintersemester 2014/2015. Unternehmensführung & Controlling Unternehmensführung & Controlling Modulangebote Masterstudiengänge Wintersemester 2014/2015 Stand: 18. Dezember 2014 Uf&C Unternehmensführung & Controlling Univ.-Professor Dr. Dr. habil. Wolfgang Becker

Mehr

Anhänge zu den Grundsätzen und Leitlinien der Außen- und Regierungsbeziehungen

Anhänge zu den Grundsätzen und Leitlinien der Außen- und Regierungsbeziehungen Anhänge zu den Grundsätzen und Leitlinien der Außen- und Regierungsbeziehungen 2014 Struktur der Außen- und Regierungsbeziehungen (schematische Darstellung) Außen- und Regierungsbeziehungen Dr. Thomas

Mehr

Proseminar - Organisation und Personal Seminar Organisational Theory and Human Resource Management

Proseminar - Organisation und Personal Seminar Organisational Theory and Human Resource Management 1 Proseminar - Organisation und Personal Seminar Organisational Theory and Human Resource Management Veranstaltungsnummer / 82-021-PS08-S-PS-0507.20151.001 Abschluss des Studiengangs / Bachelor Semester

Mehr

Institut für Banking und Finance

Institut für Banking und Finance Institut für Banking und Finance HS 2014 Einladung zur Bewerbung für die Seminarreihe Portfoliomanagement-Theorie 1 & 2 und Portfoliomanagement-Umsetzung am Institut für Banking und Finance Universität

Mehr

Johannes Förster johannes.foerster@ufz.de Helmholtz Zentrum für Umweltforschung UFZ

Johannes Förster johannes.foerster@ufz.de Helmholtz Zentrum für Umweltforschung UFZ Johannes Förster johannes.foerster@ufz.de Helmholtz Zentrum für Umweltforschung UFZ Workshop oikos international Leipzig, 29. November 2012 Was ist Green Economy? Eine Grüne Ökonomie/Wirtschaft menschliches

Mehr

Herzlich willkommen an der

Herzlich willkommen an der Herzlich willkommen an der 1 Subtitel Die Uni stellt sich vor. Studierende: ca. 41.000 58% Professoren: 558 Wiss.Mitarbeiter: 2500 9 Etat: Drittmittel: Struktur: 469 Mio. 125 Mio. 16 Fachbereiche, 125

Mehr

Prof. Dr. Sascha Spoun Präsident der Leuphana Universität Lüneburg

Prof. Dr. Sascha Spoun Präsident der Leuphana Universität Lüneburg Prof. Dr. Sascha Spoun Präsident der Leuphana Universität Lüneburg Sehr geehrte Damen und Herren, zum dritten mal wird im März 2010 eine Delegation von 18 Studierenden der Leuphana Universität Lüneburg

Mehr

Erfahrungsbericht MolMed

Erfahrungsbericht MolMed Erfahrungsbericht MolMed Zielland/Ort: China/ Shanghai Platz erhalten durch: (Universität/Fakultät/Privat): Fakultät Bei privater Organisation: Mussten Studiengebühren bezahlt werden? Universität: Tongji

Mehr

Bewerbung um ein Masterstipendium

Bewerbung um ein Masterstipendium Bewerbung um ein Masterstipendium Gliederung Allgemeine Informationen Wie kann ich mich bewerben? Worauf sollte ich achten? Wie schreibe ich einen Lebenslauf und ein Motivationsschreiben? l der Präsentation

Mehr

Satzung zur Änderung der Fachspezifischen Bestimmungen für das Bachelor - Nebenfach Political and Social Studies (Erwerb von 60 ECTS-Punkten)

Satzung zur Änderung der Fachspezifischen Bestimmungen für das Bachelor - Nebenfach Political and Social Studies (Erwerb von 60 ECTS-Punkten) Satzung zur Änderung der Fachspezifischen Bestimmungen für das Bachelor - Nebenfach Political and Social Studies (Erwerb von 60 ECTS-Punkten) Vom 11. August 2009 (Fundstelle: http://www.uni-wuerzburg.de/amtl_veroeffentlichungen/2009-72)

Mehr

Master of International Studies Elliott School of International Affairs, Washington DC

Master of International Studies Elliott School of International Affairs, Washington DC 1 Master of International Studies Elliott School of International Affairs, Washington DC Informationen zum Programm Grundlage des Programms ist eine Kooperationsvereinbarung mit der Elliott School of International

Mehr

Antrag auf Zulassung eines Studienplatzes für den Studiengang Master of Science (M.Sc.) Volkswirtschaftslehre

Antrag auf Zulassung eines Studienplatzes für den Studiengang Master of Science (M.Sc.) Volkswirtschaftslehre Antrag auf Zulassung eines Studienplatzes für den Studiengang Master of Science (M.Sc.) Volkswirtschaftslehre Ende der Bewerbungsfrist ist der 15.7.2016 Bei der Frist handelt es sich um eine Ausschlussfrist.

Mehr

Platzhalter für Bild, Bild auf Titelfolie hinter das Logo einsetzen. Bachelorstudium Architektur 5./ 6. Semester

Platzhalter für Bild, Bild auf Titelfolie hinter das Logo einsetzen. Bachelorstudium Architektur 5./ 6. Semester Platzhalter für Bild, Bild auf Titelfolie hinter das Logo einsetzen Bachelorstudium Architektur 5./ 6. Semester Inhalte Prüfungsleistungen im 5. Semester Prüfungsleistungen im 6. Semester Studienverlaufsplan

Mehr

Stipendien und Fördermöglichkeiten. für ausländische Studierende

Stipendien und Fördermöglichkeiten. für ausländische Studierende Stipendien und Fördermöglichkeiten Ein Vortrag von Maria Maar 21. April 2016 für ausländische Studierende Fördermöglichkeiten für ausländische Studierende 1. Studienabschlussbeihilfe 2. DAAD-Preis für

Mehr

Corporate Digital Learning, How to Get It Right. Learning Café

Corporate Digital Learning, How to Get It Right. Learning Café 0 Corporate Digital Learning, How to Get It Right Learning Café Online Educa Berlin, 3 December 2015 Key Questions 1 1. 1. What is the unique proposition of digital learning? 2. 2. What is the right digital

Mehr

Neue Statusgruppe der Doktorand*innen Was ändert sich?

Neue Statusgruppe der Doktorand*innen Was ändert sich? Infoveranstaltung des Doktorandenkonvents Neue Statusgruppe der Doktorand*innen Was ändert sich? Info event of the Doctoral Students Convention New Status group of doctoral researchers What will change?

Mehr

Master of International Studies Elliott School of International Affairs, Washington DC

Master of International Studies Elliott School of International Affairs, Washington DC 1 Master of International Studies Elliott School of International Affairs, Washington DC Informationen zum Programm Grundlage des Programms ist eine Kooperationsvereinbarung mit der Elliott School of International

Mehr

Eigenes Geld für Assistenz und Unterstützung

Eigenes Geld für Assistenz und Unterstützung Eigenes Geld Einleitung Es ist eine Frechheit, immer um Geld betteln müssen. Sie können immer noch nicht selber entscheiden, wie sie leben wollen. Es ist für Menschen mit Behinderungen sehr wichtig, dass

Mehr

Psychologie als Nebenfach

Psychologie als Nebenfach für den Studiengang Informatik Ba/Ma Melanie Bruns 5. Mai 2015 1 Psychologie als Wissenschaft Allgemeine Definition (Duden): Psy cho lo gie Wissenschaft von den bewussten u. unbewussten psychischen Vorgängen,

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Studienordnung für den Studiengang Medien- und Kommunikationsmanagement (M.A.) an der Mediadesign Hochschule (MD.

Inhaltsverzeichnis. Studienordnung für den Studiengang Medien- und Kommunikationsmanagement (M.A.) an der Mediadesign Hochschule (MD. Gemäß 8 Abs. 2 Satz 3 der Grundordnung der Mediadesign Hochschule für Design und Informatik in der Fassung vom 12. August 2014 erlässt der Akademische Senat die folgende Studienordnung für den konsekutiven

Mehr

Masterstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen Fachrichtung Umwelt- und Verfahrenstechnik. Stand : 30.08.2016

Masterstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen Fachrichtung Umwelt- und Verfahrenstechnik. Stand : 30.08.2016 Masterstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen Fachrichtung Umwelt- und Verfahrenstechnik Stand : 30.08.2016 Studienplan für den Masterstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen Fachrichtung Umwelt- und Verfahrenstechnik

Mehr

Informationsveranstaltung. Masterstudiengang Frühe Kindheit. PHZH 16. April 2013. Carine Burkhardt Bossi Leiterin Studiengang

Informationsveranstaltung. Masterstudiengang Frühe Kindheit. PHZH 16. April 2013. Carine Burkhardt Bossi Leiterin Studiengang Informationsveranstaltung Masterstudiengang Frühe Kindheit PHZH 16. April 2013 Carine Burkhardt Bossi Leiterin Studiengang Master of Arts in early childhood Joint Degree Uni Konstanz & PHTG 4 Semester

Mehr

IPMZ Institut für Publizistikwissenschaft und Medienforschung Mobilität im Studium

IPMZ Institut für Publizistikwissenschaft und Medienforschung Mobilität im Studium Mobilität im Studium Mittwoch, 1. November 2017 18.15 Uhr, 4.06, IPMZ AGENDA Gründe für einen Auslandsaufenthalt Destinationen und Programme Rahmenbedingungen & Regeln Ablauf Fragen, Diskussion etc. 1.11.2017

Mehr

Erasmus Austausch Soziologie Fachbereich Sozialwissenschaften. 13. Dezember 2010 Erasmus Koordinatorin Soziologie: Prof. Dr.

Erasmus Austausch Soziologie Fachbereich Sozialwissenschaften. 13. Dezember 2010 Erasmus Koordinatorin Soziologie: Prof. Dr. Erasmus Austausch Soziologie Fachbereich Sozialwissenschaften Informationsveranstaltung 13. Dezember 2010 Erasmus Koordinatorin Soziologie: Prof. Dr. Anita Engels Ein paar grundsätzliche Dinge zum Einstieg:

Mehr

Anhang zum Studienplan Master of Science in Applied Economic Analysis (M Sc AEA) vom 18.10.2012

Anhang zum Studienplan Master of Science in Applied Economic Analysis (M Sc AEA) vom 18.10.2012 Anhang zum Studienplan Master of Science in Applied Economic Analysis (M Sc AEA) vom 18.10.2012 Dieser Anhang legt die Anzahl der erforderlichen Kreditpunkte und die Veranstaltungen je Modul gemäss Artikel

Mehr

Entwicklungskonzepte für Lebenslanges Lernen im nationalen und internationalen Umfeld der Berufsakademien

Entwicklungskonzepte für Lebenslanges Lernen im nationalen und internationalen Umfeld der Berufsakademien Professor Rolf Richterich Entwicklungskonzepte für Lebenslanges Lernen im nationalen und internationalen Umfeld der Berufsakademien Vorschlag eines Moduls im Fortbildungsprogramm des Zentrum für angewandte

Mehr

Samstag, 28. Januar 2017

Samstag, 28. Januar 2017 Studierendenparlament der Westfälischen Wilhelms- Universität Maxi Leuchters Fundraising Delegation to NMUN New York 2017 WWU Münster Münster MUN e.v. nmun-delegation@muenster-mun.de Samstag, 28. Januar

Mehr

Wertorientierte Unternehmensführung

Wertorientierte Unternehmensführung Wertorientierte Unternehmensführung Wintersemester 2016-2017 Veranstaltungshinweise Prof. Dr. Thorsten Knauer (Controlling) Prof. Dr. Heiko Müller (Betriebswirtschaftliche Steuerlehre) Prof. Dr. Bernhard

Mehr

Erasmus+ Programm Institut für Psychologie Austausch 2016/17

Erasmus+ Programm Institut für Psychologie Austausch 2016/17 Erasmus+ Programm Institut für Psychologie Austausch 2016/17 Informationsabend Gliederung 1. Kurzinfo zum Austausch mit der NYU 2. Das Erasmus+ Programm 3. Erasmus+ am Institut für Psychologie 4. Bewerbungsablauf

Mehr

Der Berliner Postgraduierten-Studiengang Europawissenschaften

Der Berliner Postgraduierten-Studiengang Europawissenschaften Der Berliner Postgraduierten-Studiengang Europawissenschaften Master of European Studies M.E.S. angeboten von der Freien Universität Berlin, der Humboldt-Universität zu Berlin und der Technischen Universität

Mehr

Vom 5. Mai 2015. a) Nach 48 Zeugnis, Urkunde, Diploma Supplement wird 49 Double Degree neu eingefügt; der bisherige 49 wird 50.

Vom 5. Mai 2015. a) Nach 48 Zeugnis, Urkunde, Diploma Supplement wird 49 Double Degree neu eingefügt; der bisherige 49 wird 50. Seite 1 Satzung zur Änderung der Fachprüfungs- und Studienordnung für den Masterstudiengang Wirtschaftswissenschaften für Naturwissenschaftler an der Technischen Universität München Vom 5. Mai 2015 Auf

Mehr

ISA interdisziplinäre Studienanteile. Einführungsveranstaltung

ISA interdisziplinäre Studienanteile. Einführungsveranstaltung ISA interdisziplinäre Studienanteile Einführungsveranstaltung Worum geht s? Das Modulhandbuch beschreibt ISA wie folgt: Die ISA dienen der Vermittlung interdisziplinärer Kompetenzen, die das jeweilige

Mehr

Seminar Führung von Familienunternehmen (Bachelor)

Seminar Führung von Familienunternehmen (Bachelor) Seminar Führung von Familienunternehmen (Bachelor) Herbstsemester 2013 3 ECTS Katharina Dittrich und Violetta Splitter Inhalt und Zielsetzung des Seminars Familienunternehmen weisen eine Reihe von Besonderheiten

Mehr

Duales Studium Bachelor of Arts (B.A.) Logistik B.A. Logistik und Prozessmanagement B.A. Internationale Wirtschaft B.A.

Duales Studium Bachelor of Arts (B.A.) Logistik B.A. Logistik und Prozessmanagement B.A. Internationale Wirtschaft B.A. Duales Studium Bachelor of Arts (B.A.) Logistik B.A. Logistik und Prozessmanagement B.A. Internationale Wirtschaft B.A. ein Angebot des » Praxiserfahrung + persönliche, intensive Betreuung = erstklassige

Mehr

Model United Nations Baden-Württemberg (MUNBW) 30. April bis 04. Mai 2015

Model United Nations Baden-Württemberg (MUNBW) 30. April bis 04. Mai 2015 Model United Nations Baden-Württemberg (MUNBW) 30. April bis 04. Mai 2015 Sie und MUNBW! Vielen Dank für Ihr Interesse an Model United Nations Baden-Württemberg 2015! Model United Nations Baden-Württemberg

Mehr

Master PMP Universität Bern

Master PMP Universität Bern Master PMP Universität Bern Grundlagen für die Veranstaltungsplanung (HS2017/FS2018) Stand 28. April 2017 Grundstudium Hinweise: Massgeblich für das aktuelle Veranstaltungsangebot ist das Kernsystem Lehre

Mehr

Fallstudienseminar Cases in Finance

Fallstudienseminar Cases in Finance Fallstudienseminar Cases in Finance TUM BSc: Seminar in Finance & Mgmt. Accounting Lehrstuhl für Finanzmanagement und Kapitalmärkte Professor Dr. Christoph Kaserer Wintersemester 2015/2016 Inhalt Im Wintersemester

Mehr

Herzlich Willkommen!

Herzlich Willkommen! 1 Herzlich Willkommen! B.A. Sprache und Kommunikation Prof. Dr. Gabriele Beck-Busse (Fachbereich 10) Prof. Dr. Richard Wiese (Fachbereich 10) Dr. Anna Wolanska-Köller (Fachbereich 09) B.A.-Studiengang

Mehr

Nachträglicher Erwerb des Bachelor-Abschlusses für VWA-Alt-Absolventen: Anschlussstudium zum Bachelor of Arts (BA)

Nachträglicher Erwerb des Bachelor-Abschlusses für VWA-Alt-Absolventen: Anschlussstudium zum Bachelor of Arts (BA) Dualer Studiengang Betriebswirtschaft (Bachelor of Arts) der Fachhochschule Südwestfalen in Iserlohn (Standort Meschede) in Kooperation mit der Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie Hellweg Sauerland GmbH

Mehr

Aktionsvorschlag der Jungen Union Bayern. Jugendoffiziere

Aktionsvorschlag der Jungen Union Bayern. Jugendoffiziere Aktionsvorschlag der Jungen Union Bayern Aktionsvorschlag der Jungen Union Bayern 2 Herausgeber: Junge Union Bayern Landesgeschäftsführer: Stephan Ebner Franz-Josef-Strauß-Haus Mies-van-der-Rohe-Str. 1

Mehr

Herzlich willkommen zum Masterinfotag an der Hochschule der Medien!

Herzlich willkommen zum Masterinfotag an der Hochschule der Medien! Herzlich willkommen zum Masterinfotag an der Hochschule der Medien! Die Hochschule der Medien Gründung im September 2001 durch Fusion Hochschule für Druck und Medien Hochschule für Bibliothekswesen und

Mehr

National Model United Nations 2008

National Model United Nations 2008 National Model United Nations 2008 Erstmals entsendet die LEUPHANA Universität Lüneburg eine eigene Delegation zum NMUN 2008 nach New York. Im Rahmen einer intensiven Vorbereitungszeit haben die 22 Delegierten

Mehr

Gestaltung:

Gestaltung: Programmangebote der Universität zu Köln in Asien 2017 Gestaltung: www.dehaar.de Regierungsstipendien der Volksrepublik China Das chinesische Bildungsministerium vergibt über die Förderorganisation China

Mehr

Lehreinheit Sozialpsychologie

Lehreinheit Sozialpsychologie Lehreinheit Sozialpsychologie Einführungsveranstaltung 2010 Psychologie = Beschreibung, Erklärung und Vorhersagen des menschlichen Erlebens und Verhaltens Sozialpsychologie = untersucht das Erleben und

Mehr

Völkerrechtssubjekte. Völkerrechtsquellen

Völkerrechtssubjekte. Völkerrechtsquellen Völkerrechtssubjekte Völkerrechtsquellen Vorlesung vom 23. Oktober 2013 Prof. Christine Kaufmann Modul Transnationales Recht Bachelor of Law Themen der heutigen Vorlesung 1. Weitere Völkerrechtssubjekte

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1. Was ist Model United Nations?...1

Inhaltsverzeichnis. 1. Was ist Model United Nations?...1 Inhaltsverzeichnis 1. Was ist Model United Nations?...1 2. Was ist TriMUN?...2 3. Die Delegation..3 4. Programmablauf...4 5. Förderung.. 6 6. Kostenkalkulation.7 7. Kontakt...8 8. Referenzen 5 TriMUN 2008

Mehr

Daniel Völk, HIS Dr. Ernst A. Hartmann, iit. Projektträger:

Daniel Völk, HIS Dr. Ernst A. Hartmann, iit. Projektträger: Nicht-traditionelle Studierende als Zielgruppe für berufsbegleitende Studiengänge die Rolle von Anrechnungsverfahren und projektbasierten Studienformaten Daniel Völk, HIS Dr. Ernst A. Hartmann, iit Projektträger:

Mehr

Consultant Profile Anja Beenen (née Weidemann) Experience

Consultant Profile Anja Beenen (née Weidemann) Experience Consultant Profile Anja Beenen (née Weidemann) Profil M Beratung für Human Resources Management GmbH & Co. KG Berliner Straße 131 42929 Wermelskirchen Telephone: (+49) 21 96 / 70 68 204 Telefax: (+49)

Mehr

Anlage zur Allgemeinen Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor- und Master-Studiengänge an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes

Anlage zur Allgemeinen Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor- und Master-Studiengänge an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes Anlage Master International Management zur Allgemeinen Studien und Prüfungsordnung 1 Anlage zur Allgemeinen Studien und Prüfungsordnung für Bachelor und MasterStudiengänge an der Hochschule für Technik

Mehr

Ankündigung und Ausschreibung des Case-Seminars für das SS 2013

Ankündigung und Ausschreibung des Case-Seminars für das SS 2013 Institut für Marketing Univ.-Prof. Dr. Anton Meyer München, SS 2013 Ankündigung und Ausschreibung des Case-Seminars für das SS 2013 www.marketingworld.de Case-Seminar Übersicht Thema Praxisnahes Beratungsprojekt

Mehr

Studienplan zum Studiengang Bachelor Sozialwissenschaften

Studienplan zum Studiengang Bachelor Sozialwissenschaften Studienplan zum Studiengang Bachelor Sozialwissenschaften vom 1. September 2009 mit Änderungen vom 15. Dezember 2009, vom 16. Dezember 2010 und vom 21. März 2013 Die Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche

Mehr

Professur für Kulturmanagement. FAQ Masterstudiengang Kulturmanagement und Kulturtourismus

Professur für Kulturmanagement. FAQ Masterstudiengang Kulturmanagement und Kulturtourismus Professur für Kulturmanagement FAQ Masterstudiengang Kulturmanagement und Kulturtourismus FAQ Hinweise zur Bewerbung Im Rahmen der jährlichen Bewerbungsphasen erreichen uns regelmäßig eine Vielzahl von

Mehr

1 Version 8c. Prüfungsordnung für den Bachelor-Studiengang (Bakkalaureus Artium, B.A.)

1 Version 8c. Prüfungsordnung für den Bachelor-Studiengang (Bakkalaureus Artium, B.A.) 1 Version 8c Prüfungsordnung für den Bachelor-Studiengang (Bakkalaureus Artium, B.A.) Besonderer Teil II. Die Prüfungen im Nebenfach Politikwissenschaft 1 Prüfungsausschuss Der Prüfungsausschuss ist mit

Mehr

Hochschule Esslingen. Modulbeschreibung TBB Internationale Technische Betriebswirtschaft. Inhaltsverzeichnis. Kanalstr Esslingen

Hochschule Esslingen. Modulbeschreibung TBB Internationale Technische Betriebswirtschaft. Inhaltsverzeichnis. Kanalstr Esslingen Kanalstr. 33 73728 Esslingen Inhaltsverzeichnis Seite 1 von 5 TBB303 MD Intercultural Communication 2 Intercultural Communication 3 Seminar international Cultures 4 Erläuterungen 5 Modul TBB303 MD Intercultural

Mehr

(2) 1 Es können einzelne Lehrveranstaltungen und Prüfungen in englischer Sprache stattfinden.

(2) 1 Es können einzelne Lehrveranstaltungen und Prüfungen in englischer Sprache stattfinden. Fachstudien- und Prüfungsordnung für den Masterstudiengang Management der Rechts- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Erlangen-Nürnberg - FPOManagement - Vom 24. Juli 2009 Auf Grund

Mehr

Studieren im Vierländereck. Im Herzen Europas.

Studieren im Vierländereck. Im Herzen Europas. Studium mit Aussicht! Studieren im Vierländereck. Im Herzen Europas. Internationaler Campus. Im Herzen des Alpenrheintals. > rund 1.200 Studierende aus über 40 Ländern > rund 200 Professoren und Lehrbeauftragte

Mehr

Gemeinsam in Führung gehen

Gemeinsam in Führung gehen Siemens-Mentoring-Programm an der TUM Gemeinsam in Führung gehen Karriereförderung für StudentInnen der TUM mit IT-Fokus durch Siemens Ein Programm der Machen Sie den nächsten Schritt. Sie haben den Einstieg

Mehr

Bericht aus Genf. Nr. 3 / 2012 Newsletter von Theresia Degener Mitglied im Ausschuss für den UN-Vertrag über die Rechte von Menschen mit Behinderungen

Bericht aus Genf. Nr. 3 / 2012 Newsletter von Theresia Degener Mitglied im Ausschuss für den UN-Vertrag über die Rechte von Menschen mit Behinderungen Bericht aus Genf Nr. 3 / 2012 Newsletter von Theresia Degener Mitglied im Ausschuss für den UN-Vertrag über die Rechte von Menschen mit Behinderungen Begrüßung Dieser Info-Brief ist über die 7. Sitzung

Mehr

Modulplan: M.A. Deutsche und Europäische Politik

Modulplan: M.A. Deutsche und Europäische Politik Modulplan: M.A. Deutsche und Europäische Politik V = Vorlesung, S = Seminar, Ü = Übung 1. / 2. Studienjahr: Wahlpflichtbereich 1 (es sind 6 aus 9 Modulen zu wählen) Modul Dauer Teilnahmevoraussetzungen

Mehr

IPMZ Institut für Publizistikwissenschaft und Medienforschung Mobilität im Studium

IPMZ Institut für Publizistikwissenschaft und Medienforschung Mobilität im Studium Mobilität im Studium Donnerstag, 13. Oktober 2016 16.15 Uhr, 3.02+3.06, IPMZ AGENDA Gründe für einen Auslandsaufenthalt Destinationen und Programme Rahmenbedingungen & Regeln Ablauf Fragen, Diskussion

Mehr

Studium & Praktikum in den USA, Kanada & Südafrika ph-freiburg.de/international facebook.com/internationalofficephfreiburg

Studium & Praktikum in den USA, Kanada & Südafrika ph-freiburg.de/international facebook.com/internationalofficephfreiburg Akademisches Auslandsamt PH Freiburg Studium & Praktikum in den USA, Kanada & Südafrika ph-freiburg.de/international facebook.com/internationalofficephfreiburg USA & Kanada Generelle Informationen Typen

Mehr

MASTERSTUDIENGANG POLITIKWISSENSCHAFT

MASTERSTUDIENGANG POLITIKWISSENSCHAFT Institut für Politikwissenschaft MASTERSTUDIENGANG POLITIKWISSENSCHAFT POLITIKWISSENSCHAFT IN LEIPZIG Das Institut für Politikwissenschaft an der Universität Leipzig bietet den Studierenden ein breites

Mehr

Fachprüfungsordnung. für den Master-Studiengang. Angewandte Informatik. an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg. Vom 31.

Fachprüfungsordnung. für den Master-Studiengang. Angewandte Informatik. an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg. Vom 31. Fachprüfungsordnung für den Master-Studiengang Angewandte Informatik an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg Vom 31. März 2008 (Fundstelle: http://www.uni-bamberg.de/fileadmin/uni/amtliche_veroeffentlichungen/2008/2008-63.pdf)

Mehr

Studies nach Ghana 2014: Was tun?

Studies nach Ghana 2014: Was tun? Studies nach Ghana 2014: Was tun? Einladung zur Info-Veranstaltung über Ghana-Praktika 2014 Für das Jahr 2014 sind erneut Praktika für Studierende der Universität Flensburg in Ghana eingeplant. Eine Info-Veranstaltung

Mehr

PONS DIE DREI??? FRAGEZEICHEN, ARCTIC ADVENTURE: ENGLISCH LERNEN MIT JUSTUS, PETER UND BOB

PONS DIE DREI??? FRAGEZEICHEN, ARCTIC ADVENTURE: ENGLISCH LERNEN MIT JUSTUS, PETER UND BOB Read Online and Download Ebook PONS DIE DREI??? FRAGEZEICHEN, ARCTIC ADVENTURE: ENGLISCH LERNEN MIT JUSTUS, PETER UND BOB DOWNLOAD EBOOK : PONS DIE DREI??? FRAGEZEICHEN, ARCTIC ADVENTURE: Click link bellow

Mehr

Module Energieökonomik und Fortgeschrittene Energieökonomik

Module Energieökonomik und Fortgeschrittene Energieökonomik Lehrstuhl für Mikroökonomik, insbesondere Münster Am Stadtgraben 9, D-48143 Münster Module Energieökonomik und Fortgeschrittene Energieökonomik Der Lehrstuhl Nachfolge Professor Ströbele Lehrstuhl im Aufbau:

Mehr

DIE WELT ZU GAST IN STUTTGART

DIE WELT ZU GAST IN STUTTGART Seit 2002 organisieren knapp 60 ehrenamtlich aktiv SchülerInnen und Studierende die UN-Simulation Model United Nations Baden-Württemberg in Stuttgart. Für fünf Tage schlüpfen die Teilnehmenden in die Rolle

Mehr

Lehrstuhl für Technologie- und Innovationsmanagement. Prof. Dr. Robin Kleer

Lehrstuhl für Technologie- und Innovationsmanagement. Prof. Dr. Robin Kleer Lehrstuhl für Technologie- und Innovationsmanagement Prof. Dr. Robin Kleer Einführungsveranstaltung - 13.10.2015 Agenda 1. Über uns 2. Lehrangebot und Anmeldung 3. Seminare und Module Prof. Dr. Robin Kleer

Mehr

Green IT und Open Source

Green IT und Open Source Welchen Beitrag kann leisten, damit eine nachhaltige Entwicklung unterstützt? Seminararbeit im Studiengang B. Sc. Wirtschaftsinformatik, Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik und Betriebliche Kommunikationssysteme,

Mehr

Master of Science in Management (M.Sc.) Double Degree Program

Master of Science in Management (M.Sc.) Double Degree Program Master of Science in Management (M.Sc.) Double Degree Program Warsaw School of Economics (SGH Warschau) Allgemeine Informationen: Studierende des Master of Science in Management haben die Möglichkeit,

Mehr

Western Michigan University, Kalamazoo, USA. Michael Backer

Western Michigan University, Kalamazoo, USA. Michael Backer Western Michigan University, Kalamazoo, USA Michael Backer 1 Vorbereitungen 1. Bewerbung 2. TOEFL-Test 3. Unterlagen für Western Michigan University 4. Visum, Flug, Unterkunft 2 Bewerbung Schriftliche

Mehr

Studienplan für das Bachelor- und Masterstudium im Studiengang Erziehungswissenschaft

Studienplan für das Bachelor- und Masterstudium im Studiengang Erziehungswissenschaft Studienplan für das Bachelor- und Masterstudium im Studiengang Erziehungswissenschaft Institut für Erziehungswissenschaft der Universität Bern Muesmattstrasse 7 301 Bern URL: www.edu.unibe.ch 1 Die Philosophisch-humanwissenschaftliche

Mehr

Lehrangebot am Institut für Marketing für Master of Science

Lehrangebot am Institut für Marketing für Master of Science Univ.-Prof. Dr. Anton Meyer Institut für Marketing Lehrangebot am Institut für Marketing für Master of Science - Informationen, Vorgehen, Richtlinien Stand: Februar 2013 www.marketingworld.de Übersicht

Mehr

Master Studiengänge in Economics

Master Studiengänge in Economics Master Studiengänge in Economics Stand: Februar 2010 1. Überblick 1.1 Masterstudiengänge allgemeiner VWL Master Studiengang mit interdisziplinärer iplinärer Struktur r und Schwerpunkt Europa. Er wird in

Mehr

2. Semester Freitag, 1. März

2. Semester Freitag, 1. März 2. Semester Freitag, 1. März Semesterbeginn Montag, 4. März Dienstag, 5. März Mittwoch, 6. März Donnerstag, 7. März Freitag, 8. März visuelle Montag, 11. März Dienstag, 12. März Mittwoch, 13. März Donnerstag,

Mehr

Informationsveranstaltung: Sozialökonomik - Schwerpunkt International

Informationsveranstaltung: Sozialökonomik - Schwerpunkt International Informationsveranstaltung: Sozialökonomik - Schwerpunkt International Prof. Dr. Günther Ammon Nelia Miguel Müller, M.A. Julia Herrmann 05. 12. 2016 1) Wahl der Sprachen 2) Studienverlaufsplan 3) Gestaltung

Mehr

POL BA M 10. 5. Bedingungen: - verwendbar in: Politikwissenschaft (Bachelorfach, 2. Hauptfach, Nebenfach)

POL BA M 10. 5. Bedingungen: - verwendbar in: Politikwissenschaft (Bachelorfach, 2. Hauptfach, Nebenfach) POL BA M 10 1. Name des Moduls: Basismodul Einführung in die Politikwissenschaft 2. Fachgebiet / Verantwortlich: Politikwissenschaft / Dr. Alexander Straßner 3. Inhalte / Lehrziele Vorstellung der Teilbereiche

Mehr

A./B. Jura im Nebenfach Öffentliches Recht (Bachelor 36 CP / Master 42 CP) Semester Modulcode

A./B. Jura im Nebenfach Öffentliches Recht (Bachelor 36 CP / Master 42 CP) Semester Modulcode In der Fassung des 1. Beschlusses vom 22.0.2011 24.03.2011 7.35.NF.01 S. 1 A./B. Jura im Nebenfach Öffentliches Recht (Bachelor 3 CP / Master 42 CP) Pflichtmodule A./B.1 Studienbeginn im Wintersemester

Mehr

Pressespiegel. Internationales Forum des Europäischen Jugendparlaments. Heidelberg, 31.März 03. April 2011. Wiebke Sickel.

Pressespiegel. Internationales Forum des Europäischen Jugendparlaments. Heidelberg, 31.März 03. April 2011. Wiebke Sickel. Internationales Forum des Europäischen Jugendparlaments Heidelberg, 31.März 03. April 2011 Pressespiegel Wiebke Sickel Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Tel.: +49 (0) 176 626 99 481 wiebke.sickel@eyp.de

Mehr

Bachelorstudiengang Sozialkunde. Kernfach

Bachelorstudiengang Sozialkunde. Kernfach Bachelorstudiengang Sozialkunde Kernfach (90 LP) gemäß Studienordnung vom 13. und 7. Juni 01 Übersicht über alle Module I Einführungsbereich Einführung in die Politikwissenschaft B Einführung in die Methoden

Mehr

Das Stipendium richtet sich an leistungsstarke, aber auch sehr engagierte Abiturienten bzw. Studierende:

Das Stipendium richtet sich an leistungsstarke, aber auch sehr engagierte Abiturienten bzw. Studierende: 2.1 Stipendienprogramme der Stiftung Deutsche Wirtschaft Die Stiftung der Deutschen Wirtschaft vergibt eine Studienförderung, die sich in finanzieller Hinsicht an die Bedingungen für das staatliche BaföG

Mehr

Seminar: Software Engineering verteilter Systeme

Seminar: Software Engineering verteilter Systeme Seminar: Software Engineering verteilter Systeme Hauptseminar im WS 2010/2011 Programmierung verteilter Systeme Institut für Informatik Universität Augsburg 86135 Augsburg Tel.: +49 821 598-2118 Fax: +49

Mehr

Hinweise zu Ablauf und Anforderungen der Seminare UK: Aktuelle Fälle (Bachelor) und UK: Aktuelle M&A-Fälle (Master) im Sommersemester 2016

Hinweise zu Ablauf und Anforderungen der Seminare UK: Aktuelle Fälle (Bachelor) und UK: Aktuelle M&A-Fälle (Master) im Sommersemester 2016 Hinweise zu Ablauf und Anforderungen der Seminare UK: Aktuelle Fälle (Bachelor) und UK: Aktuelle M&A-Fälle (Master) im Sommersemester 2016 1 UK-Seminar Allgemeine Informationen Das Seminar zeichnet sich

Mehr

Europass für alle, die zeigen wollen, was sie können

Europass für alle, die zeigen wollen, was sie können Lebenslauf I Sprachenpass I Mobilität I Zeugniserläuterungen I Diploma Supplement Europass für alle, die zeigen wollen, was sie können www.europass-info.de 1 Lebenslauf Europass Lebenslauf: Bewerbung leicht

Mehr