zur CeBIT 97 Neue Wege im kommunalen Finanzwesen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "zur CeBIT 97 Neue Wege im kommunalen Finanzwesen"

Transkript

1 Partner INPUT WHERE DO YOU WANT TO GO TODAY? zur CeBIT 97 Miss Marple Version 7.5 Server Tools für BackOffice Die bekannten Administrationstools für Windows NT von ADLON Datenverarbeitung wurden neu gestaltet und um weitere, auf Kundenwünschen basierende Funktionen ausgebaut. Die neue Version 7.5 unterstützt die SQL Datenbank, kann in SMS integriert werden und beinhaltet einen hervorragenden AntiVir-Schutz für NT Server. Damit wird Miss Marple zu einem unverzichtbaren Tool für BackOffice. Lizenzkontrolle - das Software Metering Tool wartet jetzt mit Remote-Administration, Lastverteilung, Warteschlangen und benutzerdefinierten Meldungen auf. Diskquota - die Kontrolle des Festplattenspeichers auf Verzeichnisebene kann nun remote-administriert werden. Sie enthält eine deutlich höhere Performance sowie detaillierte Grafiken. Strukturanalyse - die übersichtliche Darstellung aller relevanten Benutzerdaten bietet Zusatzfunktionen wie ein eigener Anmeldeskripteditor, Gruppenanmeldeskripte oder Benutzerimport. Neu! AntiVir für Windows NT Server - Antivirenschutz für NT Server mit zeitgesteuerter und Echtzeitsuche, Warnfunktionen (Mail), Remote- Administration, Fast Update Plan. Erkennt und beseitigt auch Makround polymorphe Viren. Halle 2, Microsoft Partner Stand D021 Neue Wege im kommunalen Finanzwesen Mit C.I.P. - KOMMUNAL hat die C.I.P. Gesellschaft für Kommunale EDV-Lösungen mbh ein Verfahren entwickelt, das schlüssige Antworten auf aktuelle informations- und kommunikationstechnische Fragen des kommunalen Finanzwesens bietet. Microsoft Windows-basierend, umfaßt das Lösungsspektrum Produkte für das Haushaltsplanwesen und die Budgetierung, die Haushaltsüberwachung mit einer zentralen, dezentralen oder kombinierten Plazierungsform. Mit frei gestaltbaren Bescheiden werden die Aufgabenstellungen in Verbindung mit der Grundsteuer A und B, der Gewerbesteuer sowie sonstigen wiederkehrenden oder einmaligen Abgaben unterstützt. Spezielle Funktionen bestehen zur Berechnung von Wasser- und/oder Abwasserabgaben. Natürlich ist auch das Kassenwesen Bestandteil von C.I.P. - KOM- MUNAL. Die Aspekte der klassischen Kameralistik sind in der Lösung mit den Themen der neuen Steuerungsmodelle vereint (u.a. Kostenrechnung ). Basierend auf Microsoft- Produkten erfolgt die Datenhaltung sowie die Vorgangsbearbeitung mit der Integration von Daten, Text und Bild. Die integrierten Archiv- und Schnittstellenfunktionen sind für den Anwender ebenfalls von großem Nutzen. Überzeugen Sie sich selbst und besuchen Sie uns in Halle 6, A36 ( Plätze ) dfpug und Visual FoxPro 5.0 Leistungsfähiger Dokumentenmanager von INFO-SYS Die deutschsprachige FoxPro User Group (dfpug) und Microsoft präsentieren auf der CeBIT 97: Die neue Version der schnellsten relationalen Datenbank für PCs. VFP 5.0 bietet objektorientierte Programmierung (mit Klassenbibliotheken und Vererbung) und enthält alle Werkzeuge & Generatoren, die Sie für die professionelle Lösungsentwicklung unter Windows 95 / NT benötigen. VFP 5.0 ist die ideale Plattform für Client/Server und Internet. Die dfpug bietet aktive Entwicklerunterstützung durch Newsletter, Hotline, Konferenz, Workshops und CompuServe-Forum (go dfpug). Besuchen Sie uns auf der CeBIT in Halle 2, D02 (MS-Partnerstand). Oder fordern Sie Informationen bei der dfpug c/o ISYS GmbH an: Fax , Seit seiner Gründung im Jahre 1985 beschäftigt sich INFO-SYS, eine Unternehmung der DEKOTEC- Gruppe, mit der Entwicklung und Herstellung von Systemlösungen im Soft- und Hardwarebereich. Mit der Entwicklung von Doc- Man stellt INFO-SYS einen fortschrittlichen Dokumenten-Manager für Windows 95 (und Windows NT 4.0) vor. Als zentrale Schnittstelle zu den Standardapplikationen unter Windows organisiert Doc- Man in der vorhandenen PC- und Netzwerkumgebung die Verwaltung sämtlicher Kommunikationsvorgänge, wie z.b. Briefe, Faxe, E- Mails, Telefonkontakte, usw. Das relationale Datenbanksystem von DocMan bietet dem Anwender die Möglichkeit, Adressen, Ansprechpartner und Kommunikationsvorgänge beliebig untereinander zu verknüpfen. Über DocMan wurde u.a. in folgenden Fachzeitschriften berichtet: DocMan wird in zwei Versionen mit folgenden Funktionen angeboten: DocMan BASIC DocMan Professional Adressenverwaltung Projektverwaltung Ansprechpartnerverwaltung Verwaltung von Folgevorgängen Vorlagenverwaltung Anlagenverwaltung Wiedervorlagefunktion Microsoft Exchange Schnittstelle Selektion für Serienbriefe Microsoft Schedule Schnittstelle mit Listen & Etiketten Editor List&Label Adressenübernahme netzwerk- und mehrbenutzerfähig Schnittstellen zu Microsoft Fax, Delrina Win Benutzerverwaltung FAX, TOBIT! FaxWare Datensicherung Drag & Drop Datenimport aus Paradox Resource Partners, Inc. Print-2-Image D-INFO Schnittstelle - und dbase -Tabellen Textverarbeitung DocMan Writer Tabellenkalkulation DocMan Table KRÜGER PLZDirectory CD DIREKT, 23/96 DocMan ist als originäre 32-Bit- Applikation entwickelt worden und schnell erlernbar. Gesamtwertung: Ausgezeichnet DER MEDIENMARKT, 12/96 Schon in der Grundversion ein starkes Busineß-Programm, das komfortabel zu bedienen ist. Highscreen Highlights, 12/96 DocMan ist einfach zu bedienen. MEDIA MARKT COMPUTER NEWS, 12/96 Ein Multitalent, was die Verwaltung von Dokumenten, Texten, Adressen, Tabellen und Kalkulation betrifft. PC go!, 12/96... leicht zu bedienen. Verknüpfung von allen relevanten Daten. Wertung: Sehr gut PCPraxis, 12/96 Der DocMan von Dekotec garantiert gutes Dokumenten-Management. Systemvoraussetzungen Windows 95 oder Windows NT 4.0 Mind. 8 MB Arbeitsspeicher Speicherbedarf auf der Festplatte mind. 10,5 MB CD-ROM Laufwerk Hersteller DEKOTEC Handelsges. mbh Abt. INFO-SYS Gasstraße 18, Hamburg Tel.: Fax: CeBIT Input 97 11

2 DIe professionelle Faxlösung für Windows NT Erleben Sie den RightFAX NT Faxserver auf dem Microsoft Partnerstand Halle 11, Stand F66. Right- FAX ist der High Performance Fax Server mit Eingangsrouting über TK Anlage oder separatem ISDN Anschlüssen. Vom Weiterleiten an die PC-Arbeitsplätze der Mitarbeiter über das automatische Ausdrucken, bzw. Weiterleiten an externe Faxnummern bis hin zur Unterschriftenauthorisierung, deckt RightFAX alle Anforderungen an eine professionelle LAN-Faxlösung ab. Fax-Gateways (SAP, Web- Client, MS-Exchange, MS Mail, cc: Mail, Lotus Notes und GroupWise) sind vorhanden. Dolphin GmbH, Mannheim Tel: Fax: EES CommSuite - INTELLIGENTE FAX- UND TELEMATIKDIENSTE Kernprodukt ist FaxManTM, eine server-basierte Software für Fax- Empfang und -Versand im Netz, über analoge Modems und ISDN. FaxMan erfordert keinen speziellen Server, sondern arbeitet auf dem Netzwerk-Server unter Windows NT oder Novell NetWare und unterstützt Clients für DOS, Windows 3.1x, Windows 95 und NT, OS/2 und Mac. Weitere Produkte der EES CommSuite: FaxMan ExchangeConnector - Faxversand und -empfang über den Microsoft Exchange Server. EES VoiceBox ISDN - Voice Mail Server. EES ChannelSharing - Nutzung CAPI 2.0-kompatibler Programme z. B. für T-Online, Filetransfer oder Mails, ohne eigene ISDN-Karte im Clientsystem. Weitere Module der EES CommSuite: u. a. GroupWise-Integration und Fax-Polling. Darüber hinaus bietet die EES GmbH alle Dienstleistungen rund um das Netzwerk, von der Konzeption bis zu Installation und Kundenservice. ACHTUNG! Jetzt kostenlose Test- CD! Die CD liegt auf der CeBIT für Sie bereit. Bei EES am Microsoft-Partnerstand: Halle 11, Stand F66 - oder per Fax anfordern unter 0 30 / Stichwort Microsoft Input EES GmbH Büro-Center Bruno-Traut-Str Berlin Tel.: 0 30 / , Fax: 0 30 / Fax- und Telematiklösungen Produkte: EES CommSuite, EES FaxMan, FaxMan ExchangeConnector Multikommunikations-Server der Dr. Materna GmbH Fax & Voic unter Microsoft Windows NT mit Microsoft Exchange-Integration Mit EDITION 1 Telematic - Exchange Transport wird das Versenden und die Verteilung von Fax-Dokumenten im Unternehmen über den Client von MS Exchange organisiert. Alle Benutzer erhalten unter Beibehaltung des vorhandenen Mailsystems ihre persönlichen Fax- Dokumente direkt in der Eingangspost in ihrer gewohnten Exchange Client-Umgebung und sind unter ihrer persönlichen Fax-Durchwahl erreichbar. Der EDITION 1 ISDN-Voic - Server stellt Anrufbeantworterfunktionen an jedem PC im Netzwerk bereit und erfolgt über Wiedergabe per Telefon oder Soundkarte. Die Voic -Dienste können jederzeit und ortsunabhängig über Telefon bzw. PC unter Eingabe des persönlichen Benutzer- Paßwortes genutzt werden. Beide Systeme signalisieren die Nachrichten und Faxe per User- Out-Call, SMTP-Mail und SMS für GSM-Handys; zusätzlich verfügen sie über ein Fernabfrage-System, Phone Access, um die Nachrichten und Faxe abrufen zu können. Dr. Materna GmbH Am Fallturm 5, Bremen Tel: 04 21/ Fax: 04 21/ Ansprechpartner: Erhard Behnke Fabasoft Components - Business Processes for a Changing World Fabasoft Components ist eine Schnelle Umsetzung Konsequente Objektorientierung Industriestandard für Ihr Nutzen Familie von abgestimmten Soft- Ihr besonderer Wettbewerbsvorteil Die Grundlage für diese Effizienz Objektkommunikation Fabasoft Components: ein rundes wareprodukten, durch die Ge- mit Fabasoft Components liegt in ist die konsequent durchgezogene Softwarekomponenten interagieren Angebot, wenn es um kundenorien- schäftsprozesse effizienter und der konkurrenzlos schnellen Reali- Objektorientierung in Fabasoft mit dem Produktkern über Indu- tierte Geschäftsprozesse geht - kostengünstiger abgewickelt werden. sierung und praktischen Umset- Components: tätigkeitsbezogene striestandard-objektkommu- und das System Ihrer Wahl, wenn Effiziente Geschäftsprozesse zung von Geschäftsprozessen: Einheiten wie Kunde, Lieferant, nikation: Microsoft OLE bzw. COM. es um rasche Umsetzung geht. Die bedeuten mehr Kundennähe: tragfähige objektorientierte Archi- schnelleres Erfüllen von Kunden- tektur und die kompromißlose wünschen, schnelleres Nutzen von Umsetzung von Industriestandards Marktchancen, Kostenvorteil und bedeuten Vorsprung und Sicher- Qualitätsvorteil bei der Abwicklung heit. von Vorgängen, mehr verfügbare Fabasoft Components wurde Zeit durch Automatisierung von speziell für die Microsoft Windows Routinetätigkeiten. NT Server-Welt entwickelt: keine Fabasoft Components automa- Kompromisse, sondern konse- tisiert Geschäftsprozesse durch quente Ausnutzung der dort vor- das integrierte Zusammenspiel von handenen Technologien. Am Dokumentenmanagement, Work- Arbeitsplatz unterstützen wir Micro- flow und von Intranet-Technologien. soft Windows NT Workstation, Das Produkt bietet sich an für die innerhalb von Stunden bildet ein Vertrag, Bestellung werden im Dadurch können auch Standard- Microsoft Windows 95 und einen Definition und Umsetzung sowohl geschulter Organisator ohne System als entsprechende Soft- produkte und Fachanwendungen Zugang über Standard-WWW-Brow- stark strukturierter Prozesse als Programmiererfordernis die Grund- wareobjekte mit Datenbeständen ohne Programmieraufwand sehr ser. auch die Unterstützung von Ad-hoc- züge wichtiger Geschäftsprozesse (Attributen) und Funktionalitäten eng mit dem Produkt verbunden Abläufen und Projektteams und die ab. Das Resultat ist sofort ablauf- (Methoden) abgebildet. Fabasoft werden. Geschäftsprozesse leben Dokumentation und Archivierung fähig und unmittelbar im Dialog mit Components wird bereits mit einer eben nicht nur von der Steuerungs- Besuchen Sie uns doch am prozeßbegleitender Information, Ihren Anwendern werden Korrektu- ganzen Reihe vorgefertigter logik, sondern besonders auch von Microsoft Partnerstand und im ( Unternehmensgedächtnis ) um ren, Verbesserungen und Verfei- Geschäftsobjekte ausgeliefert, der Integration mit Standardpro- World Wide Web unter: Vorgänge transparent und nach- nerungen vorgenommen. durch die ein schneller Start und dukten und bestehenden Applika- vollziehbar zu gestalten und Wis- eine solide Grundlage gegeben tionen. Wir freuen uns auf Sie! sen und Erfahrung organisations- sind. weit verfügbar zu machen. 12 CeBIT Input 97

3 Seagate Backup Exec Schutz für Ihr unternehmensweites Windows NT-System Wenn Sie Seagate Backup Exec einfache Bandlaufwerke als auch Exec unterstützt auch Microsofts Einfache Migration Software bestrebt, das Wachstum verwenden, brauchen Sie keine automatische Bandladegeräte Exchange Server und integriert die Seagate Backup Exec ermöglicht von Windows NT als der allgemein Änderungen am Netzwerk vorzu- (Autoloader). Das Programm ist Sicherung von Exchange Server einen leichten und sicheren Über- bevorzugten strategischen Platt- nehmen, nur um den Schutz auf 100 % kompatibel mit allen von transparent in die Sicherung des gang zu Windows NT von anderen form auch weiterhin zu fördern. Der das gesamte Unternehmen aus- Windows NT unterstützten Band- Netzwerks, auch wenn das System Plattformen: Es liest Sicherungs- Erfolg von Seagate Software veran- dehnen zu können. Alle im Unter- laufwerken und Controllern. aktiv ist. Das Programm setzt SMS- bänder, die mit Cheyenne ARCser- laßte Microsoft dazu, Produkte von nehmen befindlichen Clients und ve für NetWare 4.x/5.x oder mit Seagate Software für den Schutz Server werden von einer einzigen SyTOS Plus für OS/2 erstellt wur- seiner weltweit installierten Windows NT-Konsole aus den sowie MaynStream-Bänder. Windows NT-Server zu wählen. Und geschützt. Seagate Backup Exec ist Wenn Sie bisher die systemeigene auch bei der Wahl der systemeige- die einzige Datensicherungslösung, Sicherungsanwendung von Win- nen Sicherungsprogramme für die alle beliebigen Kombinationen Integrierte Unterstützung von Funktionen zur Verwaltung von dows NT verwendet haben, können DOS 6.x, Windows 3.1 und Win- von Clients unterstützt, u.a. DOS, Microsoft BackOffice Softwaredistribution, Lizenz- und Sie leicht zu Backup Exec aufrü- dows NT entschied Microsoft sich Windows, Windows NT Workstati- Der Schutz kritischer Microsoft Netzwerkoperationen ein und kann sten; das Programm ist 100% kom- für Seagate Software. on, Windows for Workgroups, Win- BackOffice-Daten ist mit Seagate dadurch zur Senkung der Verwal- patibel mit Microsoft Tape Format dows 95, OS/2, NetWare 3.x- und Backup Exec ein leichtes. Dank tungskosten beitragen. Und Sie (MTF). 4.x-Server, Macintosh und UNIX. Seagate Softwares optionaler können die zu sichernden Daten Darüber hinaus bietet es auch Unterstützung von Microsoft über das SNA-Interface an einen Vertrauen auch Sie dem Markt- Unterstützung für folgende Plattfor- BackOffice können Sie die gesam- auf einem Midrange- oder führer men: x86 oder kompatible Syste- te SQL-Server-6-Datenbank und Großrechner befindlichen Magnet- Als branchenführender Hersteller me, Alpha, MIPS und PowerPC. das dazugehörige Transaktions- plattenspeicher leiten. von Produkten für den Schutz von Seagate Backup unterstützt sowohl protokoll online sichern. Backup Windows NT-Daten ist Seagate Die professionelle Client/Server-Software für den Mittelstand ISDN-basierte Fax Serverlösung DIVA - Everybody s Darling! it infotechnik versteht sich als kompetenter und zuverlässiger Projektpartner für anspruchsvolle kaufmännische Standardlösungen unter Windows NT. Als Microsoft telstand. it SOFTWARE umfaßt Anwendungen für Rechnungswesen, Lohn + Gehalt, Materialwirtschaft, Auftragsabwicklung, Business Intelligence und Inter- SERVONIC bietet mit I*FAX eine ISDN-basierte LAN-Faxserver- Lösung für volle Integration in die Microsoft Messaging Architektur. I*FAX integriert sich auf Server- Die neue DIVA Generation für alle ist da: Mit DIVA 2.0, DIVA Pro 2.0 und DIVA Pro PC-Card gibt es jetzt für jeden die richtige DIVA. Ob für kleine oder große Datenmengen, Play kinderleicht zu installieren ist, versteht sich von selbst. GSM-Lösung unter Windows Mit der neuen Eicon.Diehl GSM- Solution Provider sind wir für Sie net/intranet. Im Tagesgeschäft Seite als Connector in MS Ex- für Rechner mit ISA- oder PCI-Bus, Lösung können Sie jetzt auch von ein kompetenter Ansprechpartner ebenso wie in der strategischen change und läuft als NT-Service. für Laptops oder Notebooks, ob für unterwegs auf Ihren Windows NT- mit erfahrenen Microsoft Certified Ausrichtung werden Sie schneller Windows 95, Windows NT oder Server zugreifen. Alles was Sie Professionals und Projekterfahrung und flexibler auf neue Anforderun- Windows for Workgroups - mit DIVA brauchen ist ein Windows 95 Note- aus mehr als 200 DV-Projekten. gen reagieren können. Neben einer erhalten Sie immer schnell An- book, ein Handy, die dazugehörige bedienungsfreundlichen Ober- schluß ans ISDN-Netz. Durch die Data-Card des jeweiligen Herstel- fläche und einem entscheidungs- Auf Client-Seite wird MS bewährte DSP-Technologie be- lers und einen Windows NT Server unterstützenden Informations- Exchange für die Verwaltung der herrscht jetzt neben DIVA Pro 2.0 mit einer Eicon. system zeichnet sich it SOFTWARE ein- und ausgehenden Faxe ge- auch DIVA Pro PC-Card die Kom- durch seine Flexibilität und Offen- nutzt. Einfacher Versand von Fax, munikation mit analogen Modems heit aus. Zufriedene Anwender Autofax und Serienfax ist mit I*FAX und Mailboxen. Und mit DIVA 2.0 arbeiten u.a. bei den Unternehmen direkt aus MS Word möglich. und DIVA Pro 2.0 sind sogar Ihre Stora Feldmühle, Philips Hörsyste- Leistungsmerkmale sind u.a. analogen Standardgeräte ISDN- me, IKEA Österreich, Canton Elek- Routing, Rundfax, Faxkopf glo- tauglich. Denn über einen DIVA Im Mittelpunkt unseres umfas- tronik, Frankenbrunnen. bal/persönlich, Billigtarifnutzung, a/b-adapter können Telefon und/ senden Leistungsspektrums steht Gebühreninfo. oder Fax an die ISDN-Karte ange- it SOFTWARE, die professionelle Optionen: SAP-Connectivity, FaxOn- schlossen werden. Auf einer mitge- Client/Server-Software für den Mit- Demand lieferten CD erhalten Sie Treiber für Hermann-Boecker-Str. 3, Windows 95, Windows NT und Win- Diehl MAESTRA Olching dows for Workgroups und können Sehen Sie selbst in Tel.: 08142/4799-0, so flexibel die Plattformen wech- Halle 14, Stand C11. Fax: seln. Daß DIVA durch true Plug& Schnelle Suche nach dem richtigen Microsoft Lösungspartner im Internet! haben wir qualifizierte Partner, die Solution Provider. Das Internet bietet Ihnen die einmalige Möglichkeit, sich direkt von der Microsoft Seite zu unseren Solution Providern zu verbinden. Sie können ohne großen Zeitaufwand eine Im Partnerbereich von Microsoft auf dem Internet unter finden Sie Informationen zu den Themen Microsoft Solution Provider: Welche Solution Provider gibt unserer Authorized Technical Education Center für Sie. Die letzten Monate ist die Anzahl gewünschten Informationen zu Übersicht der Angebote der Soluti- es und welche Dienstleistungen der Internet-Anwender sehr stark unseren Produkten und Lösungen on Provider bekommen und gezielt werden angeboten - Der direkte gestiegen. Dieses Informations- anzubieten. Microsoft stellt Ihnen einen Kontakt mit dem Solution Kontakt! Medium wird im Geschäftsbereich nicht nur das einzelne Produkt vor, Provider aufnehmen. Sie haben Referenzlösungen, die unsere immer mehr genutzt. Microsoft sondern auch die mögliche Integra- die Wahl der klassischen" Kon- Partner bei Kunden unterschied- kommt Ihnen entgegen und nutzt tion von Microsoft Produkten in Ihr taktaufnahme (Telefon und Fax) lichster Branchen installiert haben. diese Plattform, um Ihnen die Umfeld. Genau für diese Aufgaben oder direkt per E-Form oder . Spezielle Schulungsangebote CeBIT Input 97 13

4 Innovative Text-Fax-Voice Kommunikation im Multimedia-Zeitalter Anläßlich der CeBIT 97 stellt die nutzt und ständig an Bedeutung Anwender bereits bekannte Bedie- innerhalb des MS-Exchange-Client Die MRS for ISDN Multimedia- thetakom. Telekommunikations- gewinnt. nerabläufe integriert werden. zur Verfügung stehen. Dabei wer- Serverfamilie ist des weiteren für systeme GmbH, ein Tochter- POP 3-Protokoll - ermöglicht Eine Directory für alle Dienste den auch Macintosh-Systeme von Lotus Notes und SAP R/2 und R/3 unternehmen der PP-COM GmbH, den Zugriff auf die MRS-Mailbox und Anwendungen. Apple unterstützt. verfügbar; der Preis liegt bei ca. die neue offene Multimedia-Server- über das Internet von jeder 2) Fax und Voice für Lotus Notes DM ,. familie MRS for ISDN für Text-, Fax- Betriebssystemplattform aus. Vernetzte Server MRS ist über ein schnelles Cli- Für den Einsatz in Großunter- und Voice-Kommunikation unter Intelligentes Nachrichten- Die Verlagerung der Faxkonvertie- ent/server-interface in Lotus Notes nehmen bietet die thetakom. Tele- Windows NT vor. MRS arbeitet mit management zur signifikanten rung vom Arbeitsplatz zum Multi- integriert. Es werden die Lotus kommunikationssysteme GmbH den Software-Standards MS- Einsparung von Gebühren im media Server erspart den bisher Notes-Versionen 3 und 4 unter- das Nachrichtenvermittlungssy- notwendigen Faxdruckertreiber auf stützt. Eine Besonderheit besteht stem NVS mit erweiterten Funkti- den Arbeitsplatz-PCs. Daraus resul- in der automatischen RichText-Fax- onsmöglichkeiten ab ca. DM tieren hoher Bedienungskomfort Konvertierung, Faxbetrachtung im , an. und erheblicher Zeitgewinn. *.jpg-format und der Administrati- NVS-Referenzkunden sind bei- Des weiteren erlaubt Visual Voice on unter Lotus Notes. spielsweise die Deutsche Telekom, die Darstellung von Voic - 3) Fax und Voice für SAP R2 + R/3 Bosch Telecom, Degussa, Sie- Nachrichten auf dem PC. Dies MRS ist über die RB 140 direkt mit mens, Hewlett Packard, Hoechst, Exchange, Lotus Notes sowie SAP öffentlichen Netz. dient der besseren Übersicht bei SAP R/2 und R/3 mit der SAP- Boehringer Ingelheim, Hessische R/2 + R/3 zusammen und bietet Mit der Bereitstellung eines der Auswahl wichtiger Nachrichten comm / SAPconnect-Schnittstelle Landesbank, Mercedes Benz, unter Berücksichtigung aller einzigen Postfaches für alle Medi- und bietet zudem eine einfachere verbunden. Der in MRS integrierte VDMA, Volkswagen oder Walt Dis- Sicherheitsanforderungen zusätz- en bzw. Dienste wird für den Bedienung. So läßt sich beispiels- Postscript-Fax-Konverter erlaubt ney. lich Fax- und Voic via Internet Anwender zudem eine deutliche weise eine Chef-Sekretärinnen - die Nutzung des in SAP integrierten an. Beim Produktdesign wurde Reduzierung des Administrations- Funktion realisieren, mit deren Hil- Formulargenerators für Faxanwen- unter anderem Wert auf Benutzer- aufwandes erzielt. fe in übersichtlicher Form die dungen, Unterstützung des R/3 freundlichkeit, gebührensparende eingegangenen Voic s für den Formulargenerators und R/3 Mail. Vermittlung sowie einfache Admini- 2. Die Bedienungsphilosophie Chef verwaltet werden können. 4) Fax und Voice im Netscape- stration gelegt. Die seitens der Anwender immer Die Nachrichten lassen sich nicht Browser stärker geforderte Integrationsmög- nur nach Eingangszeit sichten, son- Der Internetbrowser von Netscape 1. Standardfunktionen lichkeit von Text-Fax-Voice-Kommu- dern gleichfalls entsprechend ihrer ermöglicht den gesicherten Mail- im Überblick nikation in die eigene DV-Anwen- Priorität. Das Abhören der Voice- boxzugriff via Internet. Das in Net- Mit Hinblick auf das Zusammen- dung unterstützt die thetakom. Mail-Nachrichten kann wahlweise scape zu integrierende Soft- wachsen des Fernmeldewesens GmbH mit der jetzt vorgestellten über den Telefonapparat oder eine waremodul der MRS for ISDN-Pro- und der Datenverarbeitung unter- MRS Servergeneration durch: im PC integrierte Soundblaster-Kar- duktfamilie unterstützt Fax-, Voice- Ansprechpartner stützt MRS gleichermaßen PC und Connectivity zu MS-Exchange, te erfolgen. Mail und Filetransfer. für weitere Fragen: Telefon-Endgerät. Als Standard- Lotus Notes und SAP R/2 + R/3 thetakom. Telekommunikations- funktionen stehen zur Verfügung: zentrale Fax-Konvertierung 3. Die Connectivity Systemvoraussetzungen: systeme GmbH Fax G3 und G4 mit automati- Visual Voice Die MRS for ISDN Multimedia-Ser- Anschluß an die TK-Anlage Ostendstraße 13 scher Eingangsvermittlung zum Die Vorteile dieses Integrationsge- ver-serie unterstützt folgende stra- über a/b oder SOfv mit 1TR6, Pfungstadt Arbeitsplatz dankens sind: tegische Messagingplattform in DSS1 oder Cornet -N Tel.: / Voic einschließlich Visual Applikationsübergreifende Nut- der DV: Server mit Microsoft Windows Fax: / Voice am PC zung der Adreßbücher und Rund- 1) Fax und Voice für MS-Exchange NT 3.51 oder NT 4.0 Internet: und (Euro-)Filetransfer sendelisten aus der DV-Anwendung MRS wird über einen Connector Microsoft Exchange Ansprechpartner: Least Cost Routing zum Inter- heraus. generisch in das Mailprodukt 16 MB freier Arbeitsspeicher Herren Fendrich und Raiß net - eine Funktion, die das Inter- Keine zusätzliche Schulung, da MS-Exchange eingeklinkt, so daß 300 MB freier Festplattenspei- net zur Fax- und Voice-Übermittlung Fax- und Voic in für den dem Anwender Fax- und Voic cher Windows everywhere - Network-Computing Networks Unlimited AG Der Solution Distributor LWP GmbH Distributor (CISD) zeigt die LWP die- Networks Unlimited AG präsen- Multi-Domain- in eine Single- und Intranet beanspruchen eben- hat sich auf die Lieferung sowie ses Jahr auf der CeBIT Kommuni- tiert Lösungen zur Optimierung Domain-Architektur auf nur wenige falls die Aufmerksamkeit, geht es den Service und Support von High- kationslösungen auf der Basis von der Windows NT Netzwerk- Funktionsbefehle. Mit Hilfe von doch um die vielversprechenden End-IT-Lösungen, über einen quali- Windows NT und BackOffice: Administration und zur Java- Scripts können genau auf die Möglichkeiten des Internet für Elec- fizierten Systemhauskanal, spezia- Application Server WinFrame basierten Host-Intra-/Internet- Anforderungen eines Unterneh- tronic Commerce und um die Chan- lisiert. v2.0 von CITRIX Integration. mens zugeschnittene Netz-Mana- ce, via Intranet eine kostengünsti- Aufgrund der bundesweiten Windows Terminals und NCs Den Aufwand der Netzwerk- gement-anwendungen generiert ge IT-Infrastruktur aufzubauen. Der Implementierung dedizierter Part- von WYSE administration um bis zu 60% werden. Für Standardaufgaben Erfolg dieser Konzepte hängt nerprogramme, wie z.b. Citrix-Solu- Hochleistungs-Windows-Server reduzieren. stellt FINAL!! zudem über 400 vor- davon ab, inwieweit sich die neuen tions-network, ITK-Suprimo-Team, von SEQUENT Eine ineffiziente Netzwerk-Admini- definierte Scripts zur Verfügung. Zu Technologien in die Geschäfts- Network-Computing-Alliance, LWP- Rumba SNA/SAA-Mainframe- stration kann das DV-Budget kräf- den CeBIT-Neuigkeiten zählt das prozesse integrieren lassen, denn Servicepartner, R/eady Group AG Access von WALL DATA tig belasten. Mit FINAL!! Enterprise FINAL!! Migration Toolkit, eine kom- die wichtigen Line-of-Business- etc., kann die LWP zur Akquise, PC-HOST-Integration mit Micro- Administration Services lassen sich plette Suite fertiger Source-Code- Anwendungen befinden sich in der Realisierung und Wartung stand- soft SNA Server die Administrationskosten bei Win- Scripts für die Migration von Regel noch auf Mainframes oder ortübergreifender Client/Server- dows NT-Netzwerken um bis zu 60 Banyan VINES zu Windows NT, Midrange-Rechnern. Mit OC://Web- Projekte auf ein flächendeckendes Prozent verringern. Erzielt wird der sowie eine Komponente für die Connect und der Java-Entwick- Busineß-Netzwerk zurückgreifen. positive Effekt durch die Script- integrierte Administration von lungsumgebung OpenVista präsen- Hierdurch wird ein Optimum zwi- Technologie. Ganze Ad- Microsoft Exchange Servern. tiert Networks Unlimited zwei schen Kundennähe durch den ministrationsvorgänge werden Mit Java-Anwendungen Produkte, die es gestatten, mittels Partner vor Ort und zentrale Koor- Weitere Informationen unter: zusammengefaßt und auf eine und 5250-Systeme ohne Admini- Java-basierter und dination, in der zweiten Servicestu- Serviceline / High-Level-Funktion reduziert. So strationsaufwand integrieren Anwendungen über das World fe durch LWP, gewährleistet. per Fax / beschränkt sich zum Beispiel die Doch nicht nur in bezug auf Wide Web sicher auf den Host Als Microsoft Solution Provider per Migration von Benutzern auf Win- das Netz-Management suchen die zuzugreifen. Der Datenverkehr wird und Citrix International Solution im WEB dows NT oder die Umstellung einer DV-Manager nach Lösungen. Inter- Fortsetzung auf Seite CeBIT Input 97

5 Fortsetzung von Seite 14 Networks Unlimited AG dabei über den OC://WebConnect- Server abgewickelt. OC://Web- Connect ist das einzige Produkt, das einen direkten und damit sicheren Zugriff auf und 5250-Anwendungen ermöglicht, erläutert Thomas Müller von der Networks Unlimited AG. Ein Umschreiben der Software oder eine Programmierung von Schnittstellen ist nicht erforderlich. Statt einer herkömmlichen Terminalemulation präsentiert sich die oder 5250-Anwendung als Java-Applet, das beim ersten Host- Zugriff vom OC://WebConnect-Server über einen WWW-Browser auf den Rechner geladen wird. Die Terminalemulationen müssen so nicht mehr auf jedem PC installiert werden, der Administrationsaufwand wird erheblich geringer. Der Datentransfer zwischen Client und Host erfolgt verschlüsselt, zusätzlich kommen in der SNA-Welt bewährte Verfahren wie RACF zum Einsatz. Als Ergänzung zu OC://Web- Connect dient OpenVista, bislang das einzige Java-Entwicklungs-Tool, das die direkte Einbindung von SNA-Systemen wie MVS, VM und AS/400 unterstützt. Mit OpenVista lassen sich die für den Host-Zugriff erforderlichen grafischen Frontend-Applikationen schnell und einfach entwickeln. Networks Unlimited präsentiert FINAL!!, OC://WebConnect und OpenVista auf dem Microsoft-BackOffice-Stand (F66) in Halle 11. CAD und starke Karten unter WINDOWS CADdy++ light 3.0, die neueste Version des erfolgreichen CAD- Basispakets unter WINDOWS, verfügt jetzt u. a. über einen Symbolbrowser für die ebenfalls neue Symbolbibliothek CADdy++ light MEGAthek. Diese beinhaltet rund Symbole aus Maschinenbau, Hydraulik/Pneumatik, Anlagenplanung, Elektrotechnik, Architektur und Haustechnik. Damit lassen sich jetzt auch branchenspezifische Zeichnungen schnell und einfach erstellen. Preis der CADdy++ light MEGAthek: DM 495,-; CADdy++ light 3.0: DM 860,-. CADdy++ mapdesigner ist ein Desktop-Mapping-System. Es liefert, was kein Stadtplan hergibt: thematische Karten, individuelle Kataster und standortbezogene Hintergrundinformationen. Die Grundlage bildet jeweils eine von über 700 Stadtkarten. Durch die freie Generalisierbarkeit hat man bei der Kartengestaltung alle Freiheiten. Außerdem läßt sich die Karte um eigene Objekte ergänzen. Diese können, passend zur Aufgabenstellung, mit Zusatzinformationen verknüpft werden. Auf Knopfdruck erhält man dann präzise Auskunft über raumbezogene Daten aus dem Stadtgebiet. Preis: DM 695,-. Für beide Pakete gibt es eine Testversion zu DM 30,-. (Alle Preise zzgl. MwSt.) ZIEGLER-Informatics GmbH Nobelstr Mönchengladbach Tel.: 02166/ Fax: ZIEGLER-Informatics, Halle 20, Stand D12 MICROSOFT-Partner-Stand: Halle 2, Stand D02 CeBIT Input 97 15

6 Tandem Computers Erfolg mit ausfallsicheren Rechnern Die 1974 gegründete Tandem Com- Anwendungen führt zu einem deut- From Transaction to Interaction gestellt. ServerNet ist eine Rech- tung von datenintensiven Transak- puters entwickelt, produziert und lich höheren Bedarf nach ausfall- Zur Adressierung der neuen Märk- nerarchitektur, bei der ein Mini- tionen im Internet, in unterneh- vermarktet fehlertolerante Compu- sicheren, skalierbaren Hochlei- te hat Tandem zahlreiche Partner- Netzwerk im Server selbst für menseigenen Intranets und ande- tersysteme sowie Server für die stungsrechnern. Eine Entwicklung, schaften mit führenden Hard- und höchsten Datendurchsatz ohne Be- ren Hybrid-Netzwerken. Auch bei Online (OLTP)- und Internet (itp)- die bereits neben dem seit einigen Softwareherstellern geschlossen. lastung der CPU sorgt. der Entwicklung der itp-lösungen Transaktionsverarbeitung. Unter- Jahren etablierten Client/Server- Mit Microsoft beispielsweise Traditionell - und damit für die kooperiert Tandem mit Microsoft, nehmen wie beispielsweise Finanz- Online-Transaktionsverarbeitung - um eine Integration ausfallsicherer dienstleister, Versicherungen und hat Tandem zwei Produktlinien Software- und Hardware-Eigen- Telekommunikationsanbieter set- angeboten: die Himalaya-Serie schaften unter Windows NT voran- zen Rechner von Tandem überall unter dem Betriebssystem Non- zutreiben. dort ein, wo es auf höchsten Stop Kernel sowie die Integrity- Datendurchsatz und Verfügbarkeit Serie unter UNIX. Diese werden seit ankommt. Das börsennotierte Computing ein völlig neues Markt- besteht seit Mai 1996 eine strate durch eine neue Produktrei- Unternehmen erwirtschaftete im segment zur Folge hat: den soge- gische Allianz, um geschäftskriti- he für Windows NT ergänzt. Geschäftsjahr 1996 mit rund nannten Infostructure -Markt. sche Anwendungen in großem Für das Internet Transaction Mitarbeitern einen Umsatz Hierunter versteht Tandem neue, Maße für Windows NT-Server zu Processing (itp) bietet Tandem von weltweit 1,9 Mrd. US-Dollar. durch das Internet geschaffene erschließen. Tandem hat dafür eine völlig neue Produktreihe an, Tandem Computers GmbH Die IT-Welt wird zunehmend Infrastrukturen, die den Unter- sowohl seine Middleware-Produkte um die führende Position des Ben-Gurion-Ring 164 vom rasanten Wachstum des Inter- nehmen ermöglichen, ihre Kunden ServerWare auf Windows NT por- Unternehmens in der Online-Trans Frankfurt am Main net und unternehmenseigener überall auf der Welt zu erreichen. tiert als auch das System Area Net- aktionsverarbeitung auf neue Telefon 0 69/ Intranets beeinflußt. Dieser Trend work (SAN) ServerNet für neue Marktsegmente auszuweiten. Dazu Telefax 0 69/ sowie der Boom bei verteilten Windows NT-Server zur Verfügung zählen unter anderem die Verarbei- Microsoft und Digital Equipment Das beste aus zwei Welten Die strategische Allianz zwischen Microsoft und Digital Equipment wird von beiden Unternehmen, aber auch vom Wettbewerb und unabhängigen Beobachtern der IT- Industrie, als beispiellos und grundlegend gewertet: Die durchgängige Migration und Integration aller Rechnerklassen, Betriebssysteme und Anwendungen zum Enterprise Computing wird dadurch auch in der Windows-Welt Realität. Um Erfolgsmeldungen ist Ingo Blunck nicht verlegen: Im Fiskaljahr 1995/96 erzielte Microsoft weltweit einen Rekordzuwachs im Windows NT-Geschäft. Und schon im ersten Quartal des Kalenderjahres 1996 wurden etwa 26 Prozent aller SAP R/3-Anwendungen auf der Windows NT-Plattform realisiert, listet der Leiter der Microsoft-Niederlassung für Süddeutschland auf: Ab 1997 wird unser Unternehmen mit diesem Betriebssystem weltweit mehr Umsatz generieren, als alle Unix-Derivate der unterschiedlichsten Anbieter zusammen erreichen werden. Für Michael Peuker, den Leiter Marketing Betriebssysteme und Relationship Manager Microsoft bei Digital, liegen die Vorteile der Allianz für alle Beteiligten klar auf der Hand: Die Stärken von Digital das Angebot unterschiedlichster Systemplattformen, das unbestrittene Know-how in der System-Integration und der Netzwerk-Technologie, der umfassende und globale Service und Support machen die Leistungsfähigkeit aller Windowsbasierten Client/ Server-Lösungen von Microsoft nun auch für große und komplexe unternehmensweite Netzwerk-Lösungen weltweit verfügbar. Der größte Microsoft Solution Provider der Welt Wie umfassend die Allianz ist, zeigt eine Auflistung ihrer wesentlichen Eckpunkte: Microsoft investiert 75 Millionen Dollar in die Geschäftszweige von Digital, die Beratung/Planung, Systemintegration, Wartung und Support für IT- Lösungen von Microsoft bereitstellen. Digital bildet bis Ende 1996 insgesamt Microsoft Certified Product- oder System Engineers (MCPEs und MCSEs) aus, die weltweit in 29 Microsoft Authorized Support Centers und insgesamt rund 450 Niederlassungen in mehr als 100 Ländern Microsoft IT-Lösungen planen, realisieren, implementieren, warten und unterstützen. Die Service Division von Digital fungiert damit weltweit als der größte Microsoft Service Provider. Peter Luenser, bei Digital Microsoft Alliance Manager für Deutschland, schildert die Zusammenarbeit so: Wir liefern den kompletten Service und Support für die Microsoft Enterprise-Computing- Produkte, vom Break and fix Hardware Service über die Software- Beschaffung und -Generierung, ihre Wartung und Verwaltung bis hin zum Back-up-Support. Die Dienstleistungspalette von Digital beinhaltet im Vorfeld mittlerer und großer Anwendung auch umfassendes Consulting und die kundenspezifische Planung und Realisation solcher Migrations- und Integrations-Lösungen. Damit verfügt Microsoft im Bereich umfassender und integrierter Enterprise-Computing-Lösungen, wie Ingo Blunck beschreibt, schon beim Start in dieses Geschäftsfeld über die besten Service- und Support-Leistungen für heterogene Anwendungen, die am Markt verfügbar sind : Auch die Erfolge können sich sehen lassen, was projektierte und zum Teil schon realisierte Anwendungen angeht: So gelang es beiden Partnern, in Deutschland namhafte Kunden im Bankenbereich, in der Industrie, der öffentlichen Verwaltung und im Handel für Lösungen zu gewinnen. Umfassende Integration Denn gleich, in welcher Systemwelt sich die Kunden-Anwendungen in den einzelnen Unternehmens- und Applikationsbereichen auch befinden mögen die Allianz zwischen PC-Week: Die Allianz ordnet die IT-Landschaft neu. Mit Digital und Microsoft machen sich zwei starke Partner auf den Weg, um den Billionen- Dollar-Markt des Enterprise Computing entscheidend in ihrem Sinne zu beeinflussen. Microsoft und Digital macht die nahtlose Integration zur unternehmensweiten IT-Lösung möglich: Heterogene Betriebssysteme aller Art (DOS, Windows, Windows 95, OS/2, Mac, Digital UNIX, HP- UX, AIX, SunOS, Solaris, MVS, OpenVMS) können nun unter Windows NT integriert werden. Diese Integration der Betriebssysteme, die PCs, 32-Bit- Systeme, OpenVMS-Rechner, Host- Systeme und die schnellste und leistungsfähigste kommerzielle Rechnerklasse der 64-Bit-RISC- Architektur einbindet, liefert ihrerseits die Voraussetzung für die durchgängige Migration bis in Mission- und Business-critical- Bereiche: Über Digital-VLM- Technologie, Digital Connectivity- Lösungen und die VLM-Datenbanken anderer strategischer Partner von Digital (Oracle, Computer Associates, Informix und Software AG) sind systemübergreifende Lösungen ohne geographische Einschränkungen auch für die Windows-Welt möglich geworden. Ingo Blunck bringt diesen Aspekt und den generellen Kundennutzen noch einmal auf den Punkt: Von der vertrauten Windows-Benutzeroberfläche aus können die Anwender künftig auf alle Unternehmens-Ressourcen zugreifen und sind so in alle unternehmerisch relevanten Prozesse eingebunden. Impressum Herausgeber: Microsoft GmbH Projektleitung: Karin Hammer Edisonstr Unterschleißheim Telefon 089 / Telefax 089 / Layout & Satz: THE FOUNDERS, Agentur für Werbung; Römerstr. 15, München, Telefon: 089 / Telefax: 089 / Repro: FOAG & Lemkau GmbH Bruckmannring 3, Oberschleißheim Druck: Druckerei Kriechbaumer, Wettersteinstr Taufkirchen 16 CeBIT Input 97

MITARBEITERPROFIL. JS Systemingenieur Microsoft Certified Professional. Personal-ID 11001

MITARBEITERPROFIL. JS Systemingenieur Microsoft Certified Professional. Personal-ID 11001 JS Systemingenieur Microsoft Certified Professional tec4net IT-Solutions Matthias Walter Flunkgasse 22 81245 München Tel.: +49 (89) 54043630 Fax: +49 (89) 54043631 Web: www.tec4net.com Mail: info@tec4net.com

Mehr

Das Plus an Unternehmenssicherheit

Das Plus an Unternehmenssicherheit Out-of-The-Box Client Security Das Plus an Unternehmenssicherheit ic Compas TrustedDesk Logon+ Rundum geschützt mit sicheren Lösungen für PC-Zugang, Dateiverschlüsselung, Datenkommunikation und Single

Mehr

Ganz einfach bereit sein für alle E-Mail-Ansprüche. Mit nscale for E-Mail. PROBLEME LÖSEN.

Ganz einfach bereit sein für alle E-Mail-Ansprüche. Mit nscale for E-Mail. PROBLEME LÖSEN. for E-Mail Ohne E-Mail ist der moderne Geschäfts verkehr heute nicht denkbar. Allerdings wird eine wahre E-Mail-Flut für viele Unter nehmen schnell zu einem Problem. Lang wieriges Suchen von E-Mails und

Mehr

Desktopvirtualisierung 2009 ACP Gruppe

Desktopvirtualisierung 2009 ACP Gruppe Konsolidieren Optimieren Automatisieren Desktopvirtualisierung Was beschäftigt Sie Nachts? Wie kann ich das Desktop- Management aufrechterhalten oder verbessern, wenn ich mit weniger mehr erreichen soll?

Mehr

individuelle IT-Lösungen

individuelle IT-Lösungen individuelle IT-Lösungen Unternehmensprofil Als kompetenter IT Dienstleister ist HaKoDi EDV-Systeme für kleine und mittelständische Unternehmen in ganz Mitteldeutschland tätig. Wir planen und realisieren

Mehr

Pressemeldung. Premiere auf der Call Center World 2011: Voxtron stellt neues. Voxtron Communication Center vor

Pressemeldung. Premiere auf der Call Center World 2011: Voxtron stellt neues. Voxtron Communication Center vor Premiere auf der Call Center World 2011: Voxtron stellt neues Voxtron Communication Center vor Unternehmensweite Multimedia Customer Interaction Center Lösung von Voxtron Zielgruppe: Große und mittlere

Mehr

Microsoft Dynamics NAV Technische Details

Microsoft Dynamics NAV Technische Details Microsoft Dynamics NAV Technische Details INHALT Microsoft Dynamics NAV Technische Details........................................ [3] Infrastruktur.............................................. [3] Systemanforderungen.....................................

Mehr

Mehr wissen. Mehr entdecken. Mehr leisten. Erschließen Sie Informationen mit Enterprise Search.

Mehr wissen. Mehr entdecken. Mehr leisten. Erschließen Sie Informationen mit Enterprise Search. Mehr wissen. Mehr entdecken. Mehr leisten. Erschließen Sie Informationen mit Enterprise Search. Die Lösung für Enterprise Search xdot search xdot search ist eine professionelle Semantische Suche Suchlösung

Mehr

Willkommen bei Microsoft. Lösungen nach Maß. Microsoft. Solution Provider

Willkommen bei Microsoft. Lösungen nach Maß. Microsoft. Solution Provider Solution Provider Willkommen bei Microsoft Lösungen nach Maß Microsoft Solution Provider In vielen Anwendungen ist die Software von Microsoft Teil einer maßgeschneiderten Lösung - dabei kann es sich um

Mehr

DB2 Express: IBM Data Management Angebot für kleine und mittelständische Unternehmen

DB2 Express: IBM Data Management Angebot für kleine und mittelständische Unternehmen IBM Software Group DB2 Express: IBM Data Management Angebot für kleine und mittelständische Unternehmen IBM Data Management CEBIT 2003 IBM ist der führende Datenbankanbieter Kundenakzeptanz fördert Wachstum

Mehr

Klein Computer System AG. Portrait

Klein Computer System AG. Portrait Klein Computer System AG Portrait Die Klein Computer System AG wurde 1986 durch Wolfgang Klein mit Sitz in Dübendorf gegründet. Die Geschäftstätigkeiten haben sich über die Jahre stark verändert und wurden

Mehr

Berater-Profil 1113. Systementwickler und -betreuer - C/S und Web - Programmierung, Netzwerke, Beratung

Berater-Profil 1113. Systementwickler und -betreuer - C/S und Web - Programmierung, Netzwerke, Beratung Berater-Profil 1113 Systementwickler und -betreuer - C/S und Web - Programmierung, Netzwerke, Beratung Ausbildung Allgemeine Hochschulreife Grundstudium Bautechnik EDV-Erfahrung seit 1974 Verfügbar ab

Mehr

inxire Enterprise Content Management White Paper

inxire Enterprise Content Management White Paper inxire Enterprise Content Management White Paper inxire Enterprise Content Management Einleitung Die Informationstechnologie spielt eine zentrale Rolle für den Informationsaustausch und die Zusammenarbeit

Mehr

IT Lösungen, die Ihr Unternehmen voranbringen.

IT Lösungen, die Ihr Unternehmen voranbringen. IT Lösungen, die Ihr Unternehmen voranbringen. Auf Basis moderner und ausgereifter Technologien liefern wir Ihnen Softwarelösungen, die Ihr Unternehmen voranbringen. INVONIC bietet als Microsoft Gold Certified

Mehr

XPHONE MEETS MICROSOFT DYNAMICS NAV. Einstieg in die Anwendungsintegration mit XPhone Lösungen von C4B

XPHONE MEETS MICROSOFT DYNAMICS NAV. Einstieg in die Anwendungsintegration mit XPhone Lösungen von C4B XPHONE MEETS MICROSOFT DYNAMICS NAV Einstieg in die Anwendungsintegration mit XPhone Lösungen von C4B XPhone Meets Microsoft Dynamics NAV Microsoft Dynamics NAV Kontakte bereitstellen Telefonie-Integration

Mehr

P R O D U K T - D O K U M E N T A T I O N

P R O D U K T - D O K U M E N T A T I O N P R O D U K T - D O K U M E N T A T I O N Produktbeschrieb SWISSVAULT Pro SWISSVAULT Hauptmerkmale Vollautomatisches Backup via Internet Datenlagerung im SWISS FORT KNOX 448-bit Verschlüsselung Disk to

Mehr

Profil. The Remote In-Sourcing Company. www.intetics.com

Profil. The Remote In-Sourcing Company. www.intetics.com The Remote In-Sourcing Company Profil Für weitere Informationen senden Sie uns bitte eine E-Mail an: contact@intetics.com oder rufen Sie uns bitte an: +49-211-3878-9350 Intetics erstellt und betreibt verteilte

Mehr

Netzwerk- und PC-Service für. Windows Betriebssysteme. Fehlerbehebung Reparatur Administration. Hardware und Software Beschaffung

Netzwerk- und PC-Service für. Windows Betriebssysteme. Fehlerbehebung Reparatur Administration. Hardware und Software Beschaffung Netzwerk- und PC-Service für Windows Betriebssysteme Fehlerbehebung Reparatur Administration Hardware und Software Beschaffung Fernwartung für Server und Client Unser Service EDV-Konzepte Netzwerk- und

Mehr

Voice over IP Die modernste Art des Telefonierens

Voice over IP Die modernste Art des Telefonierens Voice over IP Die modernste Art des Telefonierens VoIP/IP-Lösungen von Aastra Neue Wege der Kommunikation Voice over IP (VoIP) eine neue Technologie revolutioniert die Geschäftstelefonie. Traditionelle

Mehr

... 64 bit Televaulting

... 64 bit Televaulting Next Generation Backup und Recovery Software... 64 bit Televaulting Kronberg, 07. Mai 2007 Asigra, der Technologieführer im Bereich agentless Backup und Recovery- für Unternehmen und Service Provider,

Mehr

AMPUS Inventory. Sie haben die Ressourcen. Wir bieten Ihnen Transparenz. Unternehmensweite Inventarisierung und Diagnose Ihrer IT-Netzwerk-Ressourcen

AMPUS Inventory. Sie haben die Ressourcen. Wir bieten Ihnen Transparenz. Unternehmensweite Inventarisierung und Diagnose Ihrer IT-Netzwerk-Ressourcen Sie haben die Ressourcen. Wir bieten Ihnen Transparenz. Unternehmensweite Inventarisierung und Diagnose Ihrer IT-Netzwerk-Ressourcen Transparente IT-Infrastruktur bei Minimalem Administrationsaufwand Eine

Mehr

P R O D U K T - D O K U M E N T A T I O N

P R O D U K T - D O K U M E N T A T I O N P R O D U K T - D O K U M E N T A T I O N Produktbeschrieb SWISSVAULT Eco SWISSVAULT Hauptmerkmale Vollautomatisches Backup via Internet Datenlagerung im SWISS FORT KNOX 448-bit Verschlüsselung Disk to

Mehr

smartdox connect for ax - Die ECM Lösung für Microsoft Dynamics AX und d.velop/d.3

smartdox connect for ax - Die ECM Lösung für Microsoft Dynamics AX und d.velop/d.3 smartdox connect for ax - Die ECM Lösung für Microsoft Dynamics AX und d.velop/d.3 smartdox connect for ax besteht aus den von edoc entwickelten Komponenten smartdox ax ecm extension und smartdox content

Mehr

GFD Information Server

GFD Information Server GFD Information Server Knowledge Management Inter/Intranet Solutions Gesellschaft für Datenkommunikation Rainer Bartlmae mbh Flinschstr. 2-4 68033 Frankfurt/Main Telefon 069 / 417060 Telefax 069 / 410210

Mehr

Remote Communications

Remote Communications HELP.BCFESDEI Release 4.6C SAP AG Copyright Copyright 2001 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen daraus sind, zu welchem Zweck und in welcher

Mehr

CAFM als SaaS - Lösung

CAFM als SaaS - Lösung CAFM als SaaS - Lösung cafm (24) - Deutschlands erste Plattform für herstellerneutrales CAFM-Hosting Inhaltsübersicht Inhaltsübersicht... 1 Die eigene CAFM-Software in der Cloud... 2 Vorteile... 3 Wirtschaftliche

Mehr

MITARBEITERPROFIL. UR Diplom-Ingenieur Elektrotechnik und Maschinenbau. Personal-ID 11007

MITARBEITERPROFIL. UR Diplom-Ingenieur Elektrotechnik und Maschinenbau. Personal-ID 11007 UR Diplom-Ingenieur Elektrotechnik und Maschinenbau tec4net IT-Solutions Matthias Walter Flunkgasse 22 81245 München Tel.: +49 (89) 54043630 Fax: +49 (89) 54043631 Web: www.tec4net.com Mail: info@tec4net.com

Mehr

SAS Analytics bringt SAP HANA in den Fachbereich

SAS Analytics bringt SAP HANA in den Fachbereich Pressemitteilung Hamburg, 08. November 2013 SAS Analytics bringt SAP HANA in den Fachbereich Ergonomie kombiniert mit Leistungsfähigkeit: die BI-Experten der accantec group geben der neuen Partnerschaft

Mehr

D-Consult J. & M. GmbH Carl-Friedrich-Gauß-Strasse 20 47475 Kamp-Lintfort

D-Consult J. & M. GmbH Carl-Friedrich-Gauß-Strasse 20 47475 Kamp-Lintfort Willkommen! Eine Präsentation der D-Consult J. & M. GmbH Carl-Friedrich-Gauß-Strasse 20 47475 Kamp-Lintfort Kernkompetenzen D-Consult J. & M. GmbH Softwareentwicklung Kaufmännische Software Hardware/ Software

Mehr

http://www.msexchangefaq.de/howto/w3kfax.htm

http://www.msexchangefaq.de/howto/w3kfax.htm Seite 1 von 7 Kontakt Hilfe Sitemap Impressum Support» Home» How-To» Win FaxDienst How-To: Windows Faxserver nutzen Wer heute einen Mailserver einsetzt, möchte gerne auch die Brücke zum Fax einrichten,

Mehr

Was ist PretonSaverTM... 3 PretonSaver's... 3 PretonCoordinator... 3 PretonControl... 4 PretonSaver Client... 4 PretonSaver TM Key Funktionen...

Was ist PretonSaverTM... 3 PretonSaver's... 3 PretonCoordinator... 3 PretonControl... 4 PretonSaver Client... 4 PretonSaver TM Key Funktionen... PRETON TECHNOLOGY Was ist PretonSaverTM... 3 PretonSaver's... 3 PretonCoordinator... 3 PretonControl... 4 PretonSaver Client... 4 PretonSaver TM Key Funktionen... 4 System Architekturen:... 5 Citrix and

Mehr

Spezielle BWL. Projektron Software BCS

Spezielle BWL. Projektron Software BCS Spezielle BWL Projektron Software BCS Inhalt 1. Unternehmensprofil 1.1 Projektron 1.2 Kunden 1.3 Partner 1.4 Netzwerk 1.5 Dienstleistungen 1.6 Auszeichnungen 2. BCS 2.1 Produktbeschreibung 2.2 Systemvoraussetzungen

Mehr

Berater-Profil 3339. Ausbildung Kommunikationselektroniker IHK IT- System Administrator IHK. EDV-Erfahrung seit 10.1999. Verfügbar ab auf Anfrage

Berater-Profil 3339. Ausbildung Kommunikationselektroniker IHK IT- System Administrator IHK. EDV-Erfahrung seit 10.1999. Verfügbar ab auf Anfrage Berater-Profil 3339 Systemadministrator und Service-Manager (BMC, MS-Office, Tivoli, Windows) Ausbildung Kommunikationselektroniker IHK IT- System Administrator IHK Weiterbildung, Zertifikate: - Fernstudium

Mehr

Voice over IP Die modernste Art des Telefonierens

Voice over IP Die modernste Art des Telefonierens Voice over IP Die modernste Art des Telefonierens VoIP/IP-Lösungen von Aastra-DeTeWe Neue Wege der Kommunikation Voice over IP (VoIP) eine neue Technologie revolutioniert die Geschäftstelefonie. Traditionelle

Mehr

Marketing Update. Enabler / ENABLER aqua / Maestro II

Marketing Update. Enabler / ENABLER aqua / Maestro II Marketing Update Enabler / ENABLER aqua / Maestro II Quartal 01/2013 1 Kommentar des Herausgebers Liebe Kunden und Partner, dieser Marketing Update gibt Ihnen einen kurzen Überblick über die aktuell verfügbaren

Mehr

DC-FW400 SE. 3+1 Port IEEE 1394 FireWire TM PCI-Controller

DC-FW400 SE. 3+1 Port IEEE 1394 FireWire TM PCI-Controller DC-FW400 SE 3+1 Port IEEE 1394 FireWire TM PCI-Controller Wichtige Information zur Datensicherheit Vor der Installation und bei Änderungen der Konfiguration des DC-FW400 SE sollte unbedingt eine Datensicherung

Mehr

SAPs PLM Interface für CATIA V5

SAPs PLM Interface für CATIA V5 V6 SAPs PLM Interface für CATIA V5 Durchgängige, sichere und trotzdem schlanke Geschäftsprozesse erhöhen die Wettbewerbsfähigkeit in einem immer härteren globalen Wettstreit um die Gunst der potenziellen

Mehr

Systems Management Competence

Systems Management Competence Systems Management Competence Unternehmenspräsentation 17.02.2011 1 GAIN mbh, Hamburg Best Practice in Systems Management Solutions Konzepte GAIN entwickelt Konzepte für kundenindividuelle Anforderungen

Mehr

CAD Virtualisierung. Celos CAD Virtualisierung

CAD Virtualisierung. Celos CAD Virtualisierung CAD Virtualisierung Celos Hosting Services Celos Netzwerk + Security Celos Server + Storage Virtualisierung Celos Desktop Virtualisierung Celos CAD Virtualisierung Celos Consulting Celos Managed Services

Mehr

EINFACH SICHER KOMPETENT. Die Genossenschaft Der unternehmerischen Kompetenzen

EINFACH SICHER KOMPETENT. Die Genossenschaft Der unternehmerischen Kompetenzen EINFACH SICHER KOMPETENT EINFACH SICHER Das Jetzt die Technik das Morgen In der heutigen Zeit des Fortschritts und Globalisierung, ist es für jedes Unternehmen unbedingt erforderlich, dass es effektiv

Mehr

Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde.

Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde. Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde. Das ist die Microsoft Cloud. Jedes Unternehmen ist einzigartig. Ganz gleich, ob im Gesundheitssektor oder im Einzelhandel, in der Fertigung oder im

Mehr

Systems Management Competence Unternehmenspräsentation

Systems Management Competence Unternehmenspräsentation Systems Management Competence Unternehmenspräsentation -Kooperationspartner Best Practice in Systems Management Solutions Konzepte GAIN entwickelt Konzepte für kundenindividuelle Anforderungen auf Basis

Mehr

Brilliant einfache Kommunikation. Thomas Fischer. ShoreTel GmbH Prielmayerstrasse 3 80335 Muenchen 0172 6244331

Brilliant einfache Kommunikation. Thomas Fischer. ShoreTel GmbH Prielmayerstrasse 3 80335 Muenchen 0172 6244331 ShoreTel Brilliant einfache Kommunikation Thomas Fischer ShoreTel GmbH Prielmayerstrasse 3 80335 Muenchen 0172 6244331 Das Unternehmen ShoreTel ShoreGear IP-Sprach-Switche Anwendungen ShorePhone IP Telefone

Mehr

Systemanforderungen Daten und Fakten

Systemanforderungen Daten und Fakten Daten und Fakten NTConsult GmbH Lanterstr. 9 D-46539 Dinslaken fon: +49 2064 4765-0 fax: +49 2064 4765-55 www.ntconsult.de Inhaltsverzeichnis 1. für die Online-Dokumentation... 3 2. Server... 3 2.1 Allgemein...

Mehr

Profil Rouven Hausner. Consultant/ Trainer. Rouven Hausner. MCT (Microsoft Certified Trainer)

Profil Rouven Hausner. Consultant/ Trainer. Rouven Hausner. MCT (Microsoft Certified Trainer) Rouven Hausner Consultant/ Trainer MCT (Microsoft Certified Trainer) MCSE 2000/2003: Messaging (Microsoft Certified Systems Engineer) MCSA 2000/2003: Messaging (Microsoft Certified Systems Administrator)

Mehr

Profil Agent. Informationsverarbeitung Jahrgang: 1982 Nationalität:

Profil Agent. Informationsverarbeitung Jahrgang: 1982 Nationalität: Profil Agent Personenbezogene Daten Name: Michael Raiss, Staatl. gepr. Kaufmännischer Assistent f. Informationsverarbeitung Jahrgang: 1982 Nationalität: Deutsch Fremdsprachen: Englisch (Wort und Schrift)

Mehr

Linux Server in der Windows-Welt

Linux Server in der Windows-Welt Linux Server in der Windows-Welt Linux im gebiete von Linux Servern System Ingo Börnig, SuSE Linux AG Inhalt Linux im gebite von Linux Servern File und Printservice Verzeichnisdienst Zentrale Authentifizierung

Mehr

Checkliste. Installation NCP Secure Enterprise Solution

Checkliste. Installation NCP Secure Enterprise Solution Checkliste Installation NCP Secure Enterprise Solution Bitte vor der (Test-)Installation komplett durchlesen, ausfüllen und dem Servicetechniker / SE zur Verfügung stellen. Verzögerungen während der Installation,

Mehr

FACTSHEET. Backup «ready to go»

FACTSHEET. Backup «ready to go» FACTSHEET Backup «ready to go» Backup «ready to go» für Ihre Virtualisierungs-Umgebung Nach wie vor werden immer mehr Unternehmensanwendungen und -daten auf virtuelle Maschinen verlagert. Mit dem stetigen

Mehr

Bringt Ihre IT auf den Punkt.

Bringt Ihre IT auf den Punkt. Bringt Ihre IT auf den Punkt. Keep it simple, but smart Streamo IT-Consulting bietet Ihnen die Leistungen, das Wissen und die Möglichkeiten, die Sie für Ihre IT brauchen: auf hohem Niveau, mit kurzen

Mehr

Von ODBC zu OLE DB. Neue Möglichkeiten der Datenintegration. Harald Gladytz, Team Vertrieb ESRI Niederlassung Leipzig

Von ODBC zu OLE DB. Neue Möglichkeiten der Datenintegration. Harald Gladytz, Team Vertrieb ESRI Niederlassung Leipzig Von ODBC zu OLE DB Neue Möglichkeiten der Datenintegration Harald Gladytz, Team Vertrieb ESRI Niederlassung Leipzig Von ODBC zu OLE DB Begriffsbestimmung ODBC, OLE DB, COM, ADO... Unterschiede zwischen

Mehr

TERRA CLOUD + FLEXIBEL + VERFÜGBAR + PERFORMANT + KOSTENSENKEND + SICHER + EINZIGARTIG

TERRA CLOUD + FLEXIBEL + VERFÜGBAR + PERFORMANT + KOSTENSENKEND + SICHER + EINZIGARTIG TERRA CLOUD + FLEXIBEL + VERFÜGBAR + PERFORMANT + KOSTENSENKEND + SICHER + EINZIGARTIG + EIGENFINANZIERT + DATEN BEI DER WAG + TIER 3 STANDARD 99,98% + DIE CLOUD IN DER NACHBARSCHAFT Partner Rechenzentrum

Mehr

Systemanforderungen ab Version 5.31

Systemanforderungen ab Version 5.31 Systemanforderungen ab Version 5.31 Auszug aus BüroWARE Erste Schritte Version 5.4 Generelle Anforderungen SoftENGINE BüroWARE SQL / Pervasive Das Programm kann sowohl auf 32 Bit- als auch auf 64 Bit-en

Mehr

Systemanforderungen für MSI-Reifen Release 7

Systemanforderungen für MSI-Reifen Release 7 Systemvoraussetzung [Server] Microsoft Windows Server 2000/2003/2008* 32/64 Bit (*nicht Windows Web Server 2008) oder Microsoft Windows Small Business Server 2003/2008 Standard od. Premium (bis 75 User/Geräte)

Mehr

Beschreibung Mobile Office

Beschreibung Mobile Office Beschreibung Mobile Office 1. Internet / Netz Zugriff Für die Benutzung von Mobile Office ist lediglich eine Internet oder Corporate Netz Verbindung erforderlich. Nach der Verbindungsherstellung kann über

Mehr

Technische Produktinformation: Active Directory- Management in bi-cube

Technische Produktinformation: Active Directory- Management in bi-cube Inhalt: 1 bi-cube -FEATURES ACTIVE DIRECTORY... 2 2 DAS SYSTEMKONZEPT... 3 3 WAS SIND ADOC UND ECDOC?... 3 4 DIE WICHTIGSTEN FUNKTIONEN IM ÜBERBLICK... 5 4.1 Verwaltung der Strukturdaten... 5 4.2 Verwaltung

Mehr

Systemvoraussetzungen

Systemvoraussetzungen [Stand: 10.02.2014 Version: 37.0] Hier erhalten Sie eine Übersicht zu den für alle Software-Produkte von ELO Digital Office GmbH. Inhalt 1 ELOprofessional 2011... 5 1.1 Server 2011... 5 1.1.1 Windows...

Mehr

herzlich Citrix Update Webinar Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten willkommen 27. Mai 2015 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten

herzlich Citrix Update Webinar Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten willkommen 27. Mai 2015 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten herzlich willkommen Citrix Update Webinar 27. Mai 2015 Titelmasterformat Vorstellungsrunde durch Klicken bearbeiten André Stutz Geschäftsleiter BCD-SINTRAG AG Ivo Gonzenbach Geschäftsführung Niederlassung

Mehr

Terminalserverlösungen und GIS von ESRI Uwe Hocke

Terminalserverlösungen und GIS von ESRI Uwe Hocke Terminalserverlösungen und GIS von ESRI Uwe Hocke 2002 ESRI Geoinformatik GmbH GIS-Arbeitsplatz (ArcGIS 8+) C/S Workstation (PC) im HighEnd-Bereich Daten von SDE-Servern, Fileservern, Internet, teilweise

Mehr

Systemanforderungen Daten und Fakten

Systemanforderungen Daten und Fakten Daten und Fakten buchner documentation GmbH Lise-Meitner-Straße 1-7 D-24223 Schwentinental Tel 04307/81190 Fax 04307/811999 www.buchner.de Inhaltsverzeichnis 1. für die Online-Dokumentation... 3 2. Server...

Mehr

1. Systemvoraussetzungen Hardware... 2. 2. Leistungsumfang... 2. a. Server... 2. b. Client... 2. 3. Featurelist... 3. 4. Details...

1. Systemvoraussetzungen Hardware... 2. 2. Leistungsumfang... 2. a. Server... 2. b. Client... 2. 3. Featurelist... 3. 4. Details... LocaFax-Server 1. Systemvoraussetzungen Hardware... 2 2. Leistungsumfang... 2 a. Server... 2 b. Client... 2 3. Featurelist... 3 4. Details... 4 a. Faxzustellung via Mail... 4 b. Faxversand über das Netzwerk...

Mehr

Acronis Backup Advanced für Citrix XenServer

Acronis Backup Advanced für Citrix XenServer Acronis Backup Advanced für Citrix XenServer Vollständiges Backup und Recovery für Ihre Citrix XenServer- Umgebung! Schützen Sie Ihre komplette Citrix XenServer-Umgebung mit effizienten Backups in einem

Mehr

So einfach. designed for Microsoft Outlook

So einfach. designed for Microsoft Outlook So einfach. Telefonieren mit e-phone. Als letztes fehlendes Medium neben E-Mail und Fax schliesst e-phone in Microsoft Outlook nun auch die Sprachkommunikation ein. Mit sämtlichen Leistungsmerkmalen einer

Mehr

Systemanforderungen für MuseumPlus und emuseumplus

Systemanforderungen für MuseumPlus und emuseumplus Systemanforderungen für MuseumPlus und emuseumplus Systemanforderungen für MuseumPlus und emuseumplus Gültig ab: 01.03.2015 Neben den aufgeführten Systemvoraussetzungen gelten zusätzlich die Anforderungen,

Mehr

ELO Produktvergleich

ELO Produktvergleich ELO Produktvergleich ELOoffice ELOprofessional ELOenterprise ELO DMS Desktop ELO Produktvergleich Die passende Lösung...... für jeden Anspruch Enterprise-Content-Management(ECM)- sowie Dokumentenmanagement(DMS)-Lösungen

Mehr

Aufbau und Konzeption einer SharePoint Informationslogistik Einstiegsworkshop

Aufbau und Konzeption einer SharePoint Informationslogistik Einstiegsworkshop Aufbau und Konzeption einer SharePoint Informationslogistik Einstiegsworkshop In Zusammenarbeit mit der Seite 1 Um eine SharePoint Informationslogistik aufzubauen sind unterschiedliche Faktoren des Unternehmens

Mehr

Berater-Profil 2527. Helpdesk, Installation, Migration, Systemanalyse. EDV-Erfahrung seit 1990. Verfügbar ab auf Anfrage.

Berater-Profil 2527. Helpdesk, Installation, Migration, Systemanalyse. EDV-Erfahrung seit 1990. Verfügbar ab auf Anfrage. Berater-Profil 2527 DB-, System- und Netzwerk-Administrator (LAN/WAN, Linux, Oracle, Sun Solaris, Unix, Windows) Helpdesk, Installation, Migration, Systemanalyse Ausbildung Studium Informatik/Betriebswirtschaftslehre

Mehr

Persönliche Daten. Fachliche Schwerpunkte / Technische Skills. Name, Vorname. Geburtsjahr 1962. Senior IT-Projektleiter

Persönliche Daten. Fachliche Schwerpunkte / Technische Skills. Name, Vorname. Geburtsjahr 1962. Senior IT-Projektleiter Persönliche Daten Name, Vorname OB Geburtsjahr 1962 Position Senior IT-Projektleiter Ausbildung Technische Hochschule Hannover / Elektrotechnik Fremdsprachen Englisch EDV Erfahrung seit 1986 Branchenerfahrung

Mehr

HP User Society. Wir bewirken mehr. DECUS München e.v.

HP User Society. Wir bewirken mehr. DECUS München e.v. DECUS München e.v. Reden Sie mit. 2004 Hewlett-Packard Development Company, L.P. + 2005 DECUS München e.v. The information contained herein is subject to change without notice Wir bewirken mehr. Größte

Mehr

Der neue NetMan Neue Chancen! Neue Konzepte! Neue Lösungen!

Der neue NetMan Neue Chancen! Neue Konzepte! Neue Lösungen! Der neue NetMan Neue Chancen! Neue Konzepte! Neue Lösungen! Michael Etscheid 94. Deutscher Bibliothekartag 2005 in Düsseldorf 26/06/2003 NetMan Kernfunktionen NetMan ist die Lösung für Ihr Anwendungsmanagement

Mehr

Elektronische Rechnung

Elektronische Rechnung PROFESSIONAL Elektronische Rechnung Transparenz bei der Analyse Ihrer Mobilfunkkosten. Jetzt per kostenlosem 1 Download! E-Plus Service GmbH & Co. KG D-14425 Potsdam www.eplus.de Die Elektronische Rechnung:

Mehr

WhitePaper. Mai 2012. BIA Business Intelligence Accelerator. Markus Krenn Geschäftsführer Mail: m.krenn@biaccelerator.com

WhitePaper. Mai 2012. BIA Business Intelligence Accelerator. Markus Krenn Geschäftsführer Mail: m.krenn@biaccelerator.com WhitePaper BIA Business Intelligence Accelerator Mai 2012 Markus Krenn Geschäftsführer Mail: m.krenn@biaccelerator.com BIA Business Intelligence Accelerator GmbH Softwarepark 26 A-4232 Hagenberg Mail:

Mehr

COMPACT. microplan IT Systemhaus GmbH. microplan : Ihr Lösungspartner vor Ort. Kurz und knapp und schnell gelesen!

COMPACT. microplan IT Systemhaus GmbH. microplan : Ihr Lösungspartner vor Ort. Kurz und knapp und schnell gelesen! COMPACT Kurz und knapp und schnell gelesen! microplan IT Systemhaus GmbH microplan : Ihr Lösungspartner vor Ort 2 microplan Unternehmensgruppe Standorte in Emsdetten, Münster, Nordhorn und Wildeshausen

Mehr

COI-BUSINESSFLOW FILESYSTEM IMPORTER MODUL INFORMATION

COI-BUSINESSFLOW FILESYSTEM IMPORTER MODUL INFORMATION COI-BUSINESSFLOW FILESYSTEM IMPORTER MODUL INFORMATION Präambel Die COI GmbH entwickelt seit 1988 moderne, prozessorientierte Lösungen rund um die Themen Archivierung, Dokumentenmanagement und Workflow.

Mehr

Technische Anwendungsbeispiele

Technische Anwendungsbeispiele Technische Anwendungsbeispiele NovaBACKUP NAS Ihre Symantec Backup Exec Alternative www.novastor.de 1 Über NovaBACKUP NAS NovaBACKUP NAS sichert und verwaltet mehrere Server in einem Netzwerk. Die Lösung

Mehr

IT Solutions for you

IT Solutions for you IT Solutions for you Firmenprofil Seit 25 Jahren agiert GEDAK erfolgreich als IT-Unternehmen. Durch unser breites Erfahrungsspektrum sind wir in der Lage, auf die Aufgabenstellungen unserer Kunden sehr

Mehr

Vergleich von Netzwerkbetriebssystemen Mag. Dr. Klaus Coufal. Mag. Dr. Klaus Coufal - Vergleich von Netzwerkbetriebssystemen - 9.5.

Vergleich von Netzwerkbetriebssystemen Mag. Dr. Klaus Coufal. Mag. Dr. Klaus Coufal - Vergleich von Netzwerkbetriebssystemen - 9.5. Vergleich von Netzwerkbetriebssystemen Mag. Dr. Klaus Coufal 1 Ziel Überblick über die Systeme am Markt Vorstellung der Systeme Vorteile und Nachteile der Systeme Einsetzbarkeit Entscheidungshilfen 2 Arten

Mehr

Automated Deployment Services. visionapp Platform Management Suite. Technische Dokumentation

Automated Deployment Services. visionapp Platform Management Suite. Technische Dokumentation Automated Deployment Services visionapp Platform Management Suite Technische Dokumentation Version 5.2 www.visionapp.com Inhalt 1 Voraussetzungen... 2 1.1 Systemvoraussetzungen... 2 2 Hintergrund... 3

Mehr

Inhaltsverzeichnis. BüroWARE Systemanforderungen ab Version 5.31. Generelle Anforderungen SoftENGINE BüroWARE SQL / Pervasive. 2

Inhaltsverzeichnis. BüroWARE Systemanforderungen ab Version 5.31. Generelle Anforderungen SoftENGINE BüroWARE SQL / Pervasive. 2 Inhaltsverzeichnis Generelle Anforderungen SoftENGINE BüroWARE SQL / Pervasive. 2 1. Terminal-Server-Betrieb (SQL)... 3 1.1. Server 3 1.1.1. Terminalserver... 3 1.1.2. Datenbankserver (bei einer Datenbankgröße

Mehr

Herzlich willkommen! Raber+Märcker GmbH Techno Summit 2012 www.raber-maercker.de

Herzlich willkommen! Raber+Märcker GmbH Techno Summit 2012 www.raber-maercker.de Herzlich willkommen! Was bringt eigentlich Desktop Virtualisierung? Welche Vorteile bietet die Desktop Virtualisierung gegenüber Remote Desktop Services. Ines Schäfer Consultant/ PreSales IT Infrastruktur

Mehr

SkyConnect. Globale Netzwerke mit optimaler Steuerung

SkyConnect. Globale Netzwerke mit optimaler Steuerung SkyConnect Globale Netzwerke mit optimaler Steuerung Inhalt >> Sind Sie gut vernetzt? Ist Ihr globales Netzwerk wirklich die beste verfügbare Lösung? 2 Unsere modularen Dienstleistungen sind flexibel skalierbar

Mehr

OASIS on-call Contact Center aus der Cloud

OASIS on-call Contact Center aus der Cloud OASIS on-call Contact Center aus der Cloud OASIS on-call Contact Center Die perfekte ACD für Ihr Geschäft Medienübergreifend und leistungsstark Medienübergreifend, schnell im Einsatz und direkt aus der

Mehr

_Beratung _Technologie _Outsourcing

_Beratung _Technologie _Outsourcing _Beratung _Technologie _Outsourcing Das Unternehmen Unternehmensdaten n gegründet 1999 als GmbH n seit 2002 Aktiengesellschaft n 2007 Zusammenschluss mit Canaletto Internet GmbH n mehr als 2000 Kunden

Mehr

Möglichkeiten der E-Mail- Archivierung für Exchange Server 2010 im Vergleich

Möglichkeiten der E-Mail- Archivierung für Exchange Server 2010 im Vergleich Möglichkeiten der E-Mail- Archivierung für Exchange Server 2010 im Vergleich Seit Microsoft Exchange Server 2010 bieten sich für Unternehmen gleich zwei mögliche Szenarien an, um eine rechtskonforme Archivierung

Mehr

[Virtualisierung. CEMA Spezialisten für Informationstechnologie. Komplettlösung: Storage + Server. Mittelstandslösung zum attraktiven Preis!

[Virtualisierung. CEMA Spezialisten für Informationstechnologie. Komplettlösung: Storage + Server. Mittelstandslösung zum attraktiven Preis! Spart Infrastrukturkosten! Spart Nerven! Spart Downtime! Komplettlösung: Storage + Server Die Komplettlösung für Unternehmen mit 3 bis 15 Server Komplettlösung für Storage + Server Physischer Server I

Mehr

Der Weg zur modernen IT-Infrastruktur mit FlexPod

Der Weg zur modernen IT-Infrastruktur mit FlexPod Der Weg zur modernen IT-Infrastruktur mit FlexPod Der Weg zur modernen IT-Infrastruktur mit FlexPod Das Herzstück eines Unternehmens ist heutzutage nicht selten die IT-Abteilung. Immer mehr Anwendungen

Mehr

Cloud Services für den Mittelstand

Cloud Services für den Mittelstand Cloud Services für den Mittelstand Unsere Interpretation des Begriffes Cloud Was verstehen Sie unter Cloud? Zugriff auf E-Mails und Dateien im Netz? Das ist uns zu wenig! Wie wäre es, Ihre komplette und

Mehr

Berater-Profil 3050. Senior Consultant - Windows und Unix - EDV-Erfahrung seit 1983. Verfügbar ab auf Anfrage. Geburtsjahr 1953

Berater-Profil 3050. Senior Consultant - Windows und Unix - EDV-Erfahrung seit 1983. Verfügbar ab auf Anfrage. Geburtsjahr 1953 Berater-Profil 3050 Senior Consultant - Windows und Unix - Beratung, Architektur und Durchführung komplexer Kundenprojekte (Datenbank-, System-Entwicklung, DB-Admin., System-Management). Ausbildung Datenverarbeitungskaufmann

Mehr

Hochschule Harz (FH) optimiert Benutzerverwaltung mit Comtarsia

Hochschule Harz (FH) optimiert Benutzerverwaltung mit Comtarsia Ressorts: Netzwerke, Sicherheit, Identity-Management, IT-Infrastruktur, Single Sign On, Open Source Text- und Bildmaterial: http://signon.comtarsia.com/main/de/presse PRESSEMITTEILUNG Hochschule Harz (FH)

Mehr

Einfache Migration auf Collax Server mit der Acronis Backup Advanced Solution

Einfache Migration auf Collax Server mit der Acronis Backup Advanced Solution New Generation Data Protection Powered by Acronis AnyData Technology Einfache Migration auf Collax Server mit der Acronis Backup Advanced Solution Marco Ameres Senior Sales Engineer Übersicht Acronis Herausforderungen/Pain

Mehr

MailStore Service Provider Edition (SPE)

MailStore Service Provider Edition (SPE) MailStore Solutions MailStore Service Provider Edition (SPE) E-Mail-Archivierung für Service Provider Mit Hilfe der MailStore Service Provider Edition können Sie Ihren Kunden moderne E-Mail-Archivierung

Mehr

ProCall 5 Enterprise. Konfigurationsanleitung. Integration SPEXBOX in ProCall Enterprise

ProCall 5 Enterprise. Konfigurationsanleitung. Integration SPEXBOX in ProCall Enterprise ProCall 5 Enterprise Konfigurationsanleitung Integration SPEXBOX in ProCall Enterprise Rechtliche Hinweise / Impressum Die Angaben in diesem Dokument entsprechen dem Kenntnisstand zum Zeitpunkt der Erstellung.

Mehr

Managed Services Zeitgewinn für die SAP Basis am Beispiel von EMCLink.net für SAP R/3

Managed Services Zeitgewinn für die SAP Basis am Beispiel von EMCLink.net für SAP R/3 Managed Services Zeitgewinn für die SAP Basis am Beispiel von EMCLink.net für SAP R/3 1 Wo liegt das Problem? Was jeder Basismanager wissen sollte... jedoch oft nicht weiß Wie sieht meine Infrastruktur

Mehr

EINSATZ VON MICROSOFT TERMINAL-SERVICES ODER CITRIX METAFRAME

EINSATZ VON MICROSOFT TERMINAL-SERVICES ODER CITRIX METAFRAME ALLGEMEINES Für die Mehrplatzinstallation von PLATO wird der Einsatz eines dedizierten Servers und ein funktionierendes Netzwerk mit Vollzugriff auf den PLATO-Ordner (Empfehlung: mit separatem, logischem

Mehr

PRESSEMITTEILUNG. IGEL Technology: neue Microsoft Windows XP Embedded-Firmware und erweiterte Remote Management Suite

PRESSEMITTEILUNG. IGEL Technology: neue Microsoft Windows XP Embedded-Firmware und erweiterte Remote Management Suite PRESSEMITTEILUNG IGEL Technology: neue Microsoft Windows XP Embedded-Firmware und erweiterte Remote Management Suite Bremen, 12. Juni 2007 IGEL Technology präsentiert umfangreiche Software-Updates und

Mehr

IT-Operations. Informationstechnische Lösungen & Anlagen. Die Zukunft der Verwaltung

IT-Operations. Informationstechnische Lösungen & Anlagen. Die Zukunft der Verwaltung IT-Operations Informationstechnische Lösungen & Anlagen Die Zukunft der Verwaltung Die Basis für den effizienten IT-Einsatz in Ihrer Verwaltung Durch die Zusammenführung aller IT-Prozes se und Services

Mehr

Konsolidieren Optimieren Automatisieren. Virtualisierung 2.0. Klaus Kremser Business Development ACP Holding Österreich GmbH.

Konsolidieren Optimieren Automatisieren. Virtualisierung 2.0. Klaus Kremser Business Development ACP Holding Österreich GmbH. Konsolidieren Optimieren Automatisieren Virtualisierung 2.0 Klaus Kremser Business Development ACP Holding Österreich GmbH Business today laut Gartner Group Der Erfolg eines Unternehmen hängt h heute von

Mehr

Langzeitarchivierung von Prozessdaten und Auswertung mithilfe des Informationsservers und Processhistorian von PCS7/WinCC

Langzeitarchivierung von Prozessdaten und Auswertung mithilfe des Informationsservers und Processhistorian von PCS7/WinCC Langzeitarchivierung von Prozessdaten und Auswertung mithilfe des Informationsservers und Processhistorian von PCS7/WinCC PCS 7 V8.0 WinCC V7.0 SP3 WinCC V7.2 Process Historian, Informationsserver Skalierbare

Mehr

Software-Technologie der Zukunft. Webbasierte ERP-Software

Software-Technologie der Zukunft. Webbasierte ERP-Software Software-Technologie der Zukunft Webbasierte ERP-Software webbasierte erp software Die Generation internet abacus vi ist vollständig neu in internet-architektur entwickelt. die Verson vi der erp-software

Mehr