Inhaltsangabe. Unified Communications und Unified Messaging mit dem Message Routing System von Cycos

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Inhaltsangabe. Unified Communications und Unified Messaging mit dem Message Routing System von Cycos"

Transkript

1 Unified Communications Unified Communications und Unified Messaging mit dem Message 2007 The Central Communication Unit

2 Inhaltsangabe Überblick 3 Einführung 3 Unified Messaging 4 Der Weg zu Unified Communications 6 Das Message Routing System MRS 7 Unified Messaging mit MRS 9 Der Nutzen von MRS Unified Messaging 10 Unified Communications inklusive Contact Center mit MRS 10 cyphone Ein Online Client für alle UC Dienste 10 Conferencing 11 IVR/Application Generator 13 ACD, Skill-based Routing 13 ACD Supervisor 15 Reporting 16 Interation in Business Applikationen 16 SAP 16 Microsoft 18 IBM 19 Integration in Mail Systeme 19 Microsoft Exchange 19 Lotus Domino 20 SMTP basierende Systeme 21 URL basierter Nachrichtenzugriff 22 Integration mit Telefonanlagen 25 Skalierbarkeit und Ausfallsicherheit 26 Einsparungen durch Konsolidierung 27 MRS 7.10 technische Daten 28 Joseph-von-Fraunhofer-Str. 7 Tel.: Seite 2 / 31

3 Überblick Dieses Dokument zeigt den Status und die Möglichkeiten des Cycos Unified Messaging und Unified Communications Systems Message Routing System der Cycos AG. Adressiert werden Entscheidungsträger im ITK-Bereich von Unternehmen auf CIO und Gruppenleiterebene sowie Verantwortliche für Prozess- und Qualitätsmanagement. Unified Messaging wird als Schwerpunkt behandelt wobei dem Ausbau zu Unified Communications sinnvollerweise grosse Bedeutung zugemessen wird. Einführung Ein Schlüsselfaktor, um die Zusammenarbeit in Unternehmen und zwischen Unternehmen nachhaltig zu verbessern, ist das effiziente Funktionieren von Kommunikationswerkzeugen. Heutzutage ist durch die erhöhte Mobilität der Mitarbeiter und das damit verbundene geographisch verteilte Arbeiten oftmals eine persönliche Ansprache nicht möglich. Deshalb kommt diesen Werkzeugen, allen voran immer noch dem Telefon, eine äußerst wichtige, ja geradezu geschäftskritische Bedeutung in den Arbeitsabläufen zu. Neben dem Telefon und dem klassischen Faxdienst hat sich seit Jahren als weiteres, unverzichtbares Kommunikationsmedium etabliert. Aber auch weiterführende Technologien zur Verbesserung der Zusammenarbeit (engl. Collaboration) z.b. computergestützte Sprach- oder Webkonferenzen oder intelligente Sprachportale gewinnen immer mehr an Bedeutung. Die besondere Herausforderung ist nun, verschiedene Kommunikations- und Kollaborationsprogramme in einer Art und Weise in die Geschäftsprozesse zu integrieren, dass die Effizienz und die Qualität der Arbeit erhöht und gleichzeitig die Kosten für die Prozesse gesenkt werden. Mit MRS, dem Message Routing System der Cycos AG, wurde eine Unified Communication Suite geschaffen, die zu weit mehr als der reinen Nachrichtenvermittlung konzipiert ist. Die Anforderungen der heutigen Zeit haben aus dem MRS Server der ersten Stunde einen hochintegrierten Kommunikationsserver entstehen lassen, der für Realtime- Anwendungen wie Voice- Conferencing, Multi-Media-Contact-Center und Presence (1) bestens gerüstet ist. (1) Presence ist eine Technologie zur Ermittlung der Erreichbarkeit von Personen. Es wird ständig angezeigt, ob und wie Kommunikationspartner erreichbar sind, z.bsp. durch grafisch durch Symbole für Online, Nicht am Arbeisplatz oder Im Meeting. Presence enstand zusammen mit Instant Messaging, wird aber zunehmend auch mit anderen Kommunikationstechnologien angewandt. Joseph-von-Fraunhofer-Str. 7 Tel.: Seite 3 / 31

4 Modernste Benutzerschnittstellen mit Spracherkennung (2) und Sprachsynthese (3) im Voice Portal sowie Web Access treffen genau die Bedürfnisse des mobilen Information Workers. Die tiefe Integration in geschäftsprozessrelevante Software aus den Bereichen ERP und CRM zeigen den Nutzen der offenen Kommunikationsplattform von Cycos anhand von nachvollziehbaren Zeit- und Kosteneinsparungen sehr transparent. Eine OEM Variante des MRS mit begrenztem Funktionsumfang wird unter dem Namen HiPath XPressions von der Siemens AG weltweit vertrieben. Mit MRS und HiPath Xpressions arbeiten heute bereits mehr als 1,6 Millionen User. Unified Messaging Der Unified Messaging Service (siehe Kasten) ist eine Technologie, die schon seit einigen Jahren etabliert ist. Viele Unternehmen haben den offensichtlichen Nutzen erkannt und konsequent UMS implementiert. Doch sind die Technologieentwicklung und der Markt einem raschen Wandel unterzogen. Neue Herausforderungen wie die Migration zu VoIP oder die notwendige Integration in Geschäftsprozesse erfordern eine hohe Flexibilität der Unified Messaging Software. Der Unified Messaging Service (UMS) Unified Messaging vereint alle Nachrichten wie Sprache, Fax oder SMS gemeinsam mit an einem Speicherort und macht diese Nachrichten sowie Kontakt- und Kalenderdaten über verschiedene Zugriffsmethoden wie Telefon, (mobilen) PC oder Fax verfügbar. Unabhängig von Ort, Zeit und Zugriffsmethode kann der mobile Mitarbeiter somit schnell auf Nachrichten reagieren und Geschäftsprozesse beschleunigen. Alle einen Geschäftsprozess betreffenden Nachrichten sind automatisch in chronologischer Reihenfolge beieinander und brauchen nicht mühsam aus verschiedenen Systemen, wie Anrufbeantwortern, und Fax oder Hauspost zusammengeführt zu werden. Mit Unified Messaging können s z. B. aus dem Auto per Telefon über Text to Speech abgehört oder per Fax zum Hotel weitergeleitet werden. Andererseits können Sprachnachrichten am PC abgehört, kommentiert und/oder beantwortet werden. Oder Faxnachrichten können direkt aus der Anwendung versendet werden, ohne sie ausdrucken zu müssen. Nach verschiedenen Kriterien wie Wichtigkeit oder Art der Nachricht (z.b. Fax) gefiltert, kann der User vom UMS System auf verschiedene Weise benachrichtigt werden (per SMS, Lampe am Telefon etc.). Dies alles spart Zeit und beschleunigt somit die Geschäftsprozesse. Unified Messaging führt zu nachvollziehbaren Kosteneinsparungen auch im IT Bereich: Durch eine Konsolidierung der verschiedenen Hard- und Softwarekomponenten für Sprache, Fax und andere Dienste und durch das standortübergreifende Zusammenlegen von UMS Komponenten wird eine entscheidende Senkung der Gesamtkosten für Anschaffung, Wartung und Betrieb (TCO) erreicht. (2) ASR = Automatic Speech Recognitiononen (3) TTS = Text to Speech Joseph-von-Fraunhofer-Str. 7 Tel.: Seite 4 / 31

5 MRS erfüllt die folgenden Kriterien, um einen langfristigen Investitionsschutz zu gewährleisten: Multi-Plattform-Fähigkeit, Standard- Konformität: Die Integration des UMS Systems muss in alle gängigen PBX und IT- Plattformen möglich sein. Dadurch wird eine weit reichende Unabhängigkeit des UMS Systems von der Umgebung erreicht. Wird z. Bsp. die Telefonanlage ausgetauscht oder das System hochgerüstet, kann das UMS System meistens ohne oder mit kleinen Änderungen weiter im Einsatz bleiben. Auch wenn im Zuge von Unternehmensaquisitionen eine Zusammenführung oder ein Parallelbetrieb verschiedener ITund Telefonsysteme notwendig wird. Diese Multi-Plattform-Fähigkeit kann nur durch konsequente Einhaltung von Standards wie VoIP, SIP, XML und LDAP, um hier nur einige wenige zu nennen, erreicht werden. Offenheit des Systems UMS muss den Geschäftsprozessen an passbar sein. Arbeitsabläufe unter Ein bindung von UMS lassen sich effizienter gestalten, erfordern aber im UMS eine flexible Anpassbarkeit durch offen gelegte Applikationsschnittstellen. (4) Im Bereich der Enterprise Application Integration (EAI) muss eine service orientierte Architektur (5) auf Basis von WebServices die Einbindung der Kommunikationsdienste mit wenig Aufwand ermöglichen. Durch die Integration von UMS z.b. in CRM-Software kann Information unabhängig vom Medium (Fax, , Sprache) schneller zur richtigen Stelle geleitet oder anhand von Regeln automatisch verarbeitet werden. Skalierbarkeit und Konsolidierung Hinsichtlich Skalierbarkeit und Konsolidierung stellen wir an ein UMS System gleichzeitig beide Anforderungen: Es soll zum einen hoch skalierbar sein um auch große Userzahlen und damit eine hohe Last robust verarbeiten zu können, zum anderen soll es aber auch hochintegriert sein um die TCO niedrig zu halten. Das kann nur dadurch erreicht werden, dass verschiedene Softwarekomponenten entweder auf einem einzigen Rechner betrieben werden, aber genau so gut auf verschiedene Rechner und Standorte verteilt werden können. Durch eine solche Flexibilität passt sich das UMS System den sich ändernden Anforderungen eines Unternehmens dynamisch an. (4) Application Programming Interface, API. Mehrere APIs werden in offenen Systemen durch Software Development Kits (SDKs) zusammengefasst. (5) SOA Service Oriented Architecture Eine Rahmenarchitektur, um dynamische Lösungen zur Integration verschiedener Applikationen im Enterprise Bereich zu ermöglichen. (6) Computer Telephony Integration, Wählen und Signalisierung von eingehenden Anrufen auf dem PC. Anrufername und ggfs. weitergehende Informationen (z.bsp. aus CRM Datenbank) werden bereits vor der Rufannahme angezeigt. TP (7) Automatic Call Distribution, ACD Joseph-von-Fraunhofer-Str. 7 Tel.: Seite 5 / 31

6 Zukunftssicherheit Ein Unified Messaging System muss schrittweise zum Unified Communications (UC) System ausgebaut werden können. D.h. Call-Control-Dienste wie CTIT(6) computerunterstützte Sprachkonferenzen und automatische Anrufverteilung sowie auch neuere Dienste wie (7) Presence und Collaboration sollten perfekt in die bestehende Landschaft integriert werden können, optimalerweise in der vom Kunden gewünschten zeitlichen Abfolge und für Benutzergruppen oder einzelne Benutzer individuell. Somit sind Unternehmen in der Lage, einen individuellen Pfad für die Weiterentwicklung ihrer Kommunikationsstrukturen zu gestalten, um nach Unified Messaging auch weitere Herausforderungen wie Unified Communications (s.a. nächstes Kapitel) zu meistern. Der Weg zu Unified Communications Während der Schwerpunkt von Unified Messaging hauptsächlich auf der Verarbeitung von sog. Store-and-Forward oder (8) Offline-Nachrichten liegt, umfasst Unified Communications weit mehr, vor allem die Real-Time- oder Online- Kommunikation. Hierunter fallen die Telefonie und damit verbunden die Integration von Telefonanlage und Kommunikationssoftware, aber auch Dienste wie Instant Messaging und Presence und weiterhin Collaboration- Tools wie Audio- und Webkonferenzen. Abb. 1: Der schrittweise Ausbau der Kommunikationsinfrastruktur mit dem Cycos Message Routing System. Durch die hohe Integration verschiedener Dienste auf einer Plattform kann bei moderater Erhöhung der TCO ein großer Nutzen für den Kunden erreicht werden: Das Ganze erfolgt schrittweise im gewünschten Tempo, d.h. es wird nur für die Komponenten investiert, die eingesetzt werden können. (8) Nachrichten, die im Store-and-Forward Verfahren behandelt werden, werden zunächst abgespeichert (Store) um dann zu einem spätereren Zeitpunkt an den Adressaten weitergeleitet (Forward) zu werden. Joseph-von-Fraunhofer-Str. 7 Tel.: Seite 6 / 31

7 Großen Nutzen bringt Unified Communication vor allem dadurch, dass Wartezeiten in Geschäftsprozessen minimiert werden. Dadurch dass z.b. die Steuerung des Telefons in die Messaging Applikation integriert wird, sind Anrufe oder Konferenzen ausgehend von erhaltenen Nachrichten durch einen Mausklick möglich. Ohne umständliches Suchen nach Telefonnummern und sogar unter Berücksichtigung optimaler Erreichbarkeit. Das Message Routing System MRS Das Message Routing System (MRS) der Cycos AG positioniert sich zwischen IT und Telefonwelt wobei dem Multi-Plattform Gedanken konsequent gefolgt wird. Durch die native Einbindung verschiedenster Protokolle einerseits und die konsequente Unterstützung von Standards andererseits kann MRS mit den meisten Telefonanlagen, Mail- und Businessapplikationen zusammen arbeiten. Ohne zusätzliche Gateways, was eine größtmögliche Interoperabilität der Komponenten auf den verschiedenen Systemen garantiert; auch wenn die Systeme unterschiedlicher Art und Herkunft sind, wie TDM- und IP-Telefonanlagen oder Software von Microsoft und IBM. Standards wie SMTP, LDAP und XML/ SOAP ermöglichen auch das Zusammenarbeiten mit weniger verbreiteten Mail- und Businessapplikationen, durch viele erfolgreiche Integrationen in den letzten Jahren unter Beweis gestellt. Die Integration des mrs in bestehende IT- und PBX- Infrastrukturen ist kein neues Vorgehen; es werden die besten bewährten Verfahren, die sich aus hunderten Integrationen herausgestellt haben, geschult und angewandt. Dadurch sind die Systemingenieure unserer Partner bestens mit den Integrationsschritten vertraut und können sich auf die besonderen Konfigurationswünsche des Kunden konzentrieren. Abb. 2: High-Level Architektur des MRS Servers mit Unified Messaging, Unified Communications und Contact Center Komponenten Joseph-von-Fraunhofer-Str. 7 Tel.: Seite 7 / 31

8 Bei weitergehenden Anpassungen an nicht-standard Businessapplikationen kann mit Hilfe des Client- und Server-SDK (9) auf fast alle Funktionen des MRS zugegriffen werden. Heute investieren Unternehmen hauptsächlich aus zwei Gründen: Verbesserung der Betreuung von Kunden zur Steigerung der Kundenbindung und Optimierung von Abläufen zur Kosteneinsparung. Dazu werden z.b. CRM-Systeme eingerichtet, die die Informationen über Kunden und deren Belange so ablegen, dass jeder mit der Kundenbetreuung beauftragte Mitarbeiter auf alle zum Kunden gehörende Informationen zurückgreifen kann. Die Kommunikation mit dem Kunden erfolgt aber nach wie vor telefonisch, per Mail, Fax oder regulärer Post. MRS schließt nun die Lücke zwischen den Kommunikationsdiensten und der CRM Anwendung, so dass bestehende Abläufe im CRM System durch die Kommunikationsdienste eine Aufwertung erfahren. Durch MRS wird der Mehrwert eines CRM Systems tatsächlich voll ausgeschöpft. MRS erweitert Businessapplikationen durch Kommunikationsdienste. Und ermöglicht dadurch neue, Kosten sparende Arbeitsabläufe. Während für die automatisierte Bearbeitung der Anrufe Hilfsmittel wie CTI, IVR und ACD zur Verfügung stehen (siehe Kapitel Unified Communications inklusive Contact Center mit MRS ) können auch die Offline-Nachrichten intelligent verteilt werden. (9) Software Development Kit Joseph-von-Fraunhofer-Str. 7 Tel.: Seite 8 / 31

9 Unified Messaging mit MRS Die Unified Messaging Integrationen in Exchange und Lotus Notes haben bei Cycos eine lange Tradition; die Abbildungen 3 und 4 zeigen typische Szenarien. Die vielen Leistungsmerkmale sind in den Technischen Daten am Ende dieses Dokuments zusammen gefasst. Abb. 3: Eine Sprachnachricht im Posteingang von Outlook. Über PC Lautsprecher oder Arbeitsplatztelefon wird die Nachricht abgehört; mit dem Stellschieber kann man komfortabel in der Nachricht hin- und zurücknavigieren. Neue Sprachnachrichten oder Kommentare werden per Mikrofon oder Telefon aufgenommen und können sofort weitergesendet werden. Abb. 4: Ein empfangenes Fax in Lotus Notes. Es kann innerhalb des Notes-Clients mit jeweils einem Mausklick gedreht, vergrößert oder ausgedruckt werden. Joseph-von-Fraunhofer-Str. 7 Tel.: Seite 9 / 31

10 Der Nutzen von MRS Unified Messaging Eine Inbox: , SMS-, Sprach- und Faxnachrichten sowie Kalenderdaten befinden sich an einem Speicherort in chronologischer Reihenfolge. Zugriff immer und überall: Nachrichten werden per Telefon, PC, PDA oder Web gelesen, bearbeitet und versendet Benachrichtigung: Das Eintreffen von Nachrichten kann angezeigt werden, z. B. wichtige Nachrichten per SMS Verteilung: Routing von Nachrichten in Geschäftsprozessen nach Schlagworten Individuell: Benutzer ändern ihre Einstellungen für Benachrichtigungen oder Begrüßungstexte selbst per Web oder Telefon Leicht Integrierbar: Exchange-, Notes oder Benutzer anderer Mailplattformen profitieren gleichzeitig von UMS, ohne Grenzen oder Übergänge Kostengünstig: Ein Server für alle Dienste: MRS ist hochintegriert und wird auf einem einzigen physikalischen Server betrieben. Die Administration erfolgt einheitlich für alle Dienste, lokal oder per Web Unified Communications inklusive Contact Center mit MRS Die Integration aller Dienste auf einem logischen System ermöglicht auch eine hohe Integration in der Bedienerführung. So gibt es für alle Online-Dienste wie CTI, ACD, Ad-Hoc-Conferencing und auch für Presence einen einzigen, modularen Online - Client: cyphone. Je nach erworbenen Lizenzen und gewünschten Benutzerprofilen kann cyphone individuell ausgebaut, vorkonfiguriert und automatisch installiert werden. cyphone Ein Online Client für alle UC Dienste cyphone ist ein CTI-Client, der sowohl für den Einsatz im Office und Home Office, als auch für den Einsatz im Contact Center konfiguriert werden kann. Mit cyphone können Telefoniefunktionen vom PC aus genutzt werden. Alle Funktionen eines Komforttelefons werden auf dem PC abgebildet. In der aktuellen Version ist cyphone sowohl als ein reiner CTI-Client, als auch als Softphone nutzbar. Die unten abgebildete Grafik zeigt die wichtigsten Anbindungen und Schnittstellen von cyphone. Joseph-von-Fraunhofer-Str. 7 Tel.: Seite 10 /

11 cyphone Ein Client für alle UC Dienste Conferencing Grundsätzlich unterscheidet MRS zwischen Ad-Hoc-Konferenzen und Meet-Meund Meet You Konferenzen. Ad-Hoc-Konferenzen können spontan initiiert werden. Der Moderator startet schnell und einfach von cyphone aus: Nach Anklicken der Konferenzteilnehmer wählt der Server automatisch die gewünschten Telefonnummern an und schaltet die Konferenz. Auch aus dem WebAssitant können solche Konferenzen gestartet werden. Meet-Me-Konferenzen werden mit einem Web-Interface geplant, s.a. Abb. 6. Alle Teilnehmer erhalten eine -Einladung und werden aufgefordert, sich zum geplanten Termin unter einer angegebenen Nummer einzuwählen. Bei einer Meet-You Konferenz dagegen werden alle Teilnehmer zu dem entsprechenden Zeitpunkt vom System unter der hinterlegten Telefonnummer angerufen. Während der Konferenz kann der Moderator Teilnehmer mit Störgeräuschen (Flughafen, KFZ) stumm schalten, Teilnehmer trennen, Teilnehmer einladen oder die Konferenz für weitere Teilnehmer sperren. Eine Audio-Aufzeichnung der Konferenz kann über das Web-Interface Joseph-von-Fraunhofer-Str. 7 Tel.: Seite 11 /

12 Abb. 6: Der Konferenz Assistent erlaubt die Planung von Konferenzen. Die Konferenzen können per PIN gegen unberechtigtes Einwählen abgesichert werden. vom Server geladen werden; so haben auch Teilnehmer, die verhindert waren, die Möglichkeit die Konferenz später offline anzuhören. Joseph-von-Fraunhofer-Str. 7 Tel.: Seite 12 /

13 IVR/Application Generator Mit MRS IVR und dem Application Generator kann ein frei konfigurierbares Sprachmenü erstellt werden. Durch eine große Anzahl von Bausteinen wird auf die Funktionen des MRS zugegriffen um kundenspezifische Sprachanwendungen mit einer gra-phischen Oberfläche ohne Pro-grammieraufwand zu erstellen. Die Einbindung von Spracherkennung (ASR), Text to Speech (TTS) und Zugriff auf CRM Datenbanken ermöglicht eine bequeme Bedienung und eine intelligente, persönliche Ansprache des Kunden, was den negativen Aspekt mit einer Maschine zu sprechen schnell wettmacht. ACD, Skill-based Routing ACD heißt Automatic Call Distribution und beschreibt ein Verfahren mit dem eingehende Rufe auf Mitarbeiter, hier Agenten genannt, verteilt werden. Diese Verteilung richtet sich nach verschiedenen Kriterien wie Auslastung der Mitarbeiter, spezielle Kenntnisse oder Zuständigkeiten (Skill- Based-Routing). Sind die gewünschten Agenten nicht erreichbar, gelangt der Anrufer in IVR-Warteschleifen, die mit Hilfe des Application Generator (s.o.) beliebig gestaltet werden können. Neben der üblichen und sehr ungern gehörten Variante der Wartemusik kann z.b. auch Werbung für Produkte eingespielt werden Abb. 7: Der sehr einfach zu bedienende AppGen ermöglicht eine schnelle Erstellung von kundenspezifischen Sprachanwendungen ohne Programmieraufwand. Joseph-von-Fraunhofer-Str. 7 Tel.: Seite 13 /

14 bis hin zu einem Shopping Voice Portal, das den Einkauf per Telefon ermöglicht. Oder ein Dialog, mit dem das IVR System den Anrufer vorqualifiziert, d.h. Daten im Sprachdialog abfragt und mit Hilfe der Kundendatenbank validiert. Kommt es nach einer limitierten und überwachten Wartezeit zur Vermittlung zu einem freien Agenten, liegen diesem schon die eingegebenen, validierten Daten vor. Das spart Arbeitszeit und somit Kosten und erhöht außerdem die Kundenzufriedenheit. Abb. 8: Ein einfaches Beispiel für eine ACD Warteschleife Joseph-von-Fraunhofer-Str. 7 Tel.: Seite 14 /

15 ACD Supervisor Das ACD Supervisor Programm erlaubt das Überwachen und Steuern eines Contact Centers in Echtzeit. Der Supervisor stellt die wichtigen Contact Center Kenngrössen in individuell konfigurierbaren Fenstern zusammen und lässt vom System Schwellwerte überwachen. So können bei Überschreiten verschiedener Service Level schnell Gegenmaßnahmen eingeleitet werden, wie z.b. eine zuständige ACD Gruppe um weitere Mitarbeiter zu verstärken. Abb. 9: Der ACD Supervisor unterstützt individuelle Einstellungsprofile, so dass die Online- Visualisierung und Schwellwertüberwachung von Contact Center Kenngrössen sicher und zugleich komfortabel sind. Joseph-von-Fraunhofer-Str. 7 Tel.: Seite 15 /

16 Reporting Reporting-Daten im Multi Media Contact Center werden in relationale Datenbanken (DBF) geschrieben und können somit mit verschiedensten Auswertungstools bearbeitet werden. Die Standardlieferung umfasst eine Reihe Vorlagen für Crystal Reports. Hiermit werden üblicherweise alle Bedürfnisse abgedeckt; ein Erstellen neuer Reportansichten auf Basis der Vorlagen ist Teil der Systemintegration wobei kundenspezifische Anforderungen präzise eingearbeitet werden können. Kunden, die in Eigenleitung Reports erstellen möchten, benötigen eine zusätzliche Crystal Reports Lizenz. Neben dem Crystal Reports Ausgabeformat unterstützt MRS auch PDF, CSV und weitere Formate. Integration in Business Applikationen SAP ERP- und CRM-Systeme von SAP leisten einen wichtigen Beitrag zur Optimierung unternehmenskritischer Prozesse, Abläufe werden transparent und steuerbar. Die Integration unserer Unified Communications Suite MRS schafft zusätzliches Optimierungspotential. Direkt eingebunden in SAP R/3, die mysap Business Suite, mysap CRM oder das mysap Interaction Center sorgen unsere Messaging-Komponenten Fax, Voic , und SMS, das leistungsstarke CTI- Modul sowie das Cycos Multi Media Contact Center für perfekte Transparenz in der Kommunikation. Sie verwandeln bestehende SAP Systeme in leistungsstarke Kommunikationscenter, sorgen für Transparenz über alle Kommunikationsmedien hinweg und automatisieren und straffen eine Vielzahl vormals zeitaufwändiger Vorgänge und Tätigkeiten. Die umfangreiche Zertifizierung unserer Lösungen durch SAP unterstreicht neben der nahtlosen Integration vor allem eines: die Bedeutung von Cycos MRS als Mehrwertlösung für jede SAP Installation. Steuerung der gesamten Kommuni kation über die gewohnte SAP Ober fläche (Fax, Voice, SMS, ) Versand / Empfang von Fax-/SMS- Nachrichten (aus SAP office, SAP R/3 Mail) Unterstützung des SAP R/3 Formulargenerators Empfang / Erstellung von Sprachnachrichten (Voic ) Workflow-gesteuerter, automatisierter Nachrichtenversand direkt aus Transaktionen Auslösen von Workflows beim Eingang von Nachrichten oder Anrufen Joseph-von-Fraunhofer-Str. 7 Tel.: Seite 16 /

17 CTI für Inbound- und Outbound Aktivitäten: automatische Anruferidentifizierung mit Popup der Kunden /Lieferantendaten, Click to Dial, Rückruffunktion, Logeinträge etc. Umfangreiche Statistik- und Reportfunktionen Vollständige Multichannel Contact Center-Funktionalität in SAP R/3 und mysap CRM Interaction Center (IC Web Client und Win Client) Vollautomatische Anruf- und Nachrichtenverteilung (ACD, AMD) Interactive Voice Response und Automated Attendant Kampagnenunterstützung bei Outbound-Aktivitäten Echtzeit-Monitoring Umfangreiche Statistik- und Reporting Funktionen Performante SMS-Lösung zur automatischen Information oder Abfrage Einige Vorteile: Vollständige Transparenz über das gesamte Kommunikationsaufkommen Komfortabler Nachrichtenempfang und -versand Kürzeste Reaktionszeiten bei besten Service Levels Direkte Einbindung der Kommunikation in automatische Prozesse Workflows Professionalisierung des Kunden service durch voll integriertes Contact Center Arbeiten innerhalb der gewohnte SAP Oberfläche Automatisierung vormals manueller Vorgänge Höchste Mitarbeiter- und Kundenzufriedenheit Cycos MRS ist zertifiziert für: SAP connect, Communication, Fax, Software Interface (BC-CON) Computer Telephony Integration (BC CTI) via SAP phone BasisTelephony Call Center Telephony Integrated Communication Interface, Mail Add-On ( CRM-ICI-Mail) Integrated Communication Interface, CTI (CRM-ICI-CTI) Powered by NetWeaver Joseph-von-Fraunhofer-Str. 7 Tel.: Seite 17 /

18 Abb. 10: Tiefe Integration der Cycos Software in mysap CRM. Der Agent bedient die SAP Oberfläche und greift damit auf die mrs Funktionen des Multi Media Contact Centers zu. Microsoft Microsoft CRM 3.0 MRS for Microsoft CRM ist die weltweit erste Communications Suite für das Customer Relationship Management Tool Microsoft Dynamics CRM 3.0. TmrsT for Microsoft CRM bietet Computer Telefonie- Integration (CTI) CTI-Funktionen stehen sowohl für Inbound- als auch Outbound- Aktivitäten zur Verfügung, inklusive automatischer Anruferidentifizierung und Click-to-Dial aus CRM-Formularen. Zudem werden mit jedem Anruf die passenden Kundendaten angezeigt und CRM- Aktivitäten ausgelöst, die gesamte Kundenkommunikation wird transparent in der Historie festgehalten. Joseph-von-Fraunhofer-Str. 7 Tel.: Seite 18 /

19 IBM Lotus Notes Siehe Kapitel Integrationen mit Mailsystemen. Websphere Mit WebSphere hat IBM einen entscheidenden Schritt Richtung On- Demand-Lösungen getan. Als zentrales Unternehmensportal eingesetzt hilft Websphere Unternehmen, flexibel und mit hoher Geschwindigkeit auf sich verändernde Marktbedingungen zu reagieren. Zudem optimiert WebSphere die interne Zusammenarbeit innerhalb einer Organisation, beispielsweise mit Funktionen wie dem Peoplefinder. Hier setzt Cycos mit der ersten CTI- Integration für IBM Websphere an. Sie ermöglicht komfortables Telefonieren direkt aus dem Portal ganz einfach per Mausklick auf die angezeigte Nummer. So gehört Verwählen der Vergangenheit an, die Kommunikation wird effizienter. Integration in Mail Systeme Microsoft Exchange Die Integration von Cycos MRS in Microsoft Exchange zählt zu den klassischsten Integrationsformen unserer Unified Communications Suite. Nicht ohne Grund zählt Cycos als Microsoft Gold Partner zu den wichtigsten Anbietern von Kommunikationslösungen für den Office- Markt. Bei einer Integration in Microsoft Exchange stehen alle Funktionen von Cycos MRS im Standard -Client Outlook zur Verfügung: Unified Messaging: Fax, SMS, Voic Computer Telefonie-Integration (CTI) Ausbaufähig zum Multi-Channel Contact Center Einige Leistungsmerkmale: Empfang und Versand aller Nachrichten aus dem Outlook Client Faxformulare inkl. Deckblattauswahl und Vorschaufenster Ausführliches Anrufjournal über einund ausgegangene Anrufe sowie Fehlversuche Click to dial auf Einträge in Client Adressbüchern, Server-Adressbüchern und Anrufjournalen Einbindung von LDAP-Verzeichnissen Popup bei eingehenden Anrufen Message Waiting-Signalisierung und Benachrichtigung über neue Nachrichten, z. B. per SMS aufs Handy Joseph-von-Fraunhofer-Str. 7 Tel.: Seite 19 /

20 Automatische Replizierung von Microsoft Adressbüchern Abfrage aller Nachrichten über Postfach, Internet oder Telefon Ausgabe von Sprachnachrichten über PC oder das Telefon des Users Automatische Übernahme der Benutzerdaten aus bestehender Windows-Domäne Benutzeradministration über LDAP Unterstützung von MS Exchange Server 2003/2007 und MS Windows 2000/2003 Server Unterstützung von einerseits klassischen Anbindungen wie TAPI, TSAPI und CSTA und andererseits der VoIP Anbindung Einige Vorteile: Überwindung von Medienbrüchen Mehr Effizienz bei der Erstellung und Bearbeitung von Nachrichten Zeitersparnis und höchster Bedienkomfort Einsparungen bei Verbrauchs materialien und Geräten Perfekte Erreichbarkeit Lotus Domino Cycos MRS bietet tiefste Integrationsmöglichkeiten in IBM Lotus Domino. Dies hat uns die Auszeichnung Lotus Award Finalist eingebracht ein eindeutiger Beweis für unsere führende Position im Markt für Kommunikationslösungen für Lotus Domino. Bei einer Integration in IBM Lotus Domino stehen alle Funktionen von Cycos MRS im Standard -Client Notes zur Verfügung: Unified Messaging: Fax, SMS, Voic Computer Telefonie-Integration (CTI) Ausbaufähig zum Multi-Channel Contact Center Einige Leistungsmerkmale: Empfang und Versand aller Nachrichten aus dem Notes Client Faxformulare inkl. Deckblattauswahl und Vorschaufenster Ausführliches Anrufjournal über ein und ausgegangene Anrufe sowie Fehlversuche Click to dial auf Einträge in Adressbüchern und Anrufjournalen Popup bei eingehenden Anrufen Message Waiting-Signalisierung und Benachrichtigung über neue Nachrichten, z. B. per SMS aufs Handy Joseph-von-Fraunhofer-Str. 7 Tel.: Seite 20 /

21 Automatische Replizierung von Adressbüchern Abfrage aller Nachrichten über Postfach, Internet oder Telefon Ausgabe von Sprachnachrichtenüber PC oder das Telefon des Users Freie Wahl zwischen Integrated Messaging, True Unified Messaging und Gateway-Betrieb Benutzeradministration komplett über Domino Unterstützt Domino Server Versionen 6.X und 7.X Unterstützung von TAPI und CSTA Benutzeradministration in Notes Datenbank Einige Vorteile: Überwindung von Medienbrüchen Mehr Effizienz bei der Erstellung und Bearbeitung von Nachrichten Zeitersparnis und höchster Bedienkomfort Einsparungen bei Verbrauchsmaterialien und Geräten Perfekte Erreichbarkeit SMTP basierende Systeme Gemeinsam mit einem langjährigen Partner realisieren wir eine umfassende Integration der Unified Messaging- und CTI-Komponenten unserer Unified Communications Suite MRS in Novell Groupwise. Damit stehen alle Kommunikationsfunktionen sowie komfortable Telefonie direkt im Groupwise Client zur Verfügung, unter anderem: Versand und Empfang Fax Nachrichten, SMS und Voic Click-to-Dial auf Einträge in privaten und öffentlichen Adressbüchern Anrufjournal über alle ein- und ausgegangen Anrufe Alle Telefon-Komfortfunktionen: Konferenz, Makeln, Weiterleiten etc. Ausgabe der Sprachnachrichten über PC-Lautsprecher oder Telefon Einige Vorteile: Überwindung von Medienbrüchen Mehr Effizienz bei der Erstellung und Bearbeitung von Nachrichten Telefonieren per Mausklick Einsparungen bei Verbrauchsmaterialien und Geräten Joseph-von-Fraunhofer-Str. 7 Tel.: Seite 21 /

Pressemeldung. Premiere auf der Call Center World 2011: Voxtron stellt neues. Voxtron Communication Center vor

Pressemeldung. Premiere auf der Call Center World 2011: Voxtron stellt neues. Voxtron Communication Center vor Premiere auf der Call Center World 2011: Voxtron stellt neues Voxtron Communication Center vor Unternehmensweite Multimedia Customer Interaction Center Lösung von Voxtron Zielgruppe: Große und mittlere

Mehr

IP TELEPHONY & UNIFIED COMMUNICATIONS

IP TELEPHONY & UNIFIED COMMUNICATIONS IP TELEPHONY & UNIFIED COMMUNICATIONS Deutsch GET IN TOUCH innovaphone AG Böblinger Str. 76 71065 Sindelfingen Tel. +49 7031 73009 0 Fax +49 7031 73009-9 info@innovaphone.com www.innovaphone.com IHR SPEZIALIST

Mehr

XPHONE MEETS MICROSOFT DYNAMICS NAV. Einstieg in die Anwendungsintegration mit XPhone Lösungen von C4B

XPHONE MEETS MICROSOFT DYNAMICS NAV. Einstieg in die Anwendungsintegration mit XPhone Lösungen von C4B XPHONE MEETS MICROSOFT DYNAMICS NAV Einstieg in die Anwendungsintegration mit XPhone Lösungen von C4B XPhone Meets Microsoft Dynamics NAV Microsoft Dynamics NAV Kontakte bereitstellen Telefonie-Integration

Mehr

AND Directory 5.4. Überblick. Vorteile. Datenblatt

AND Directory 5.4. Überblick. Vorteile. Datenblatt Datenblatt AND Directory 5.4 AND Directory bietet die Einbindung von Unternehmensressourcen in das Kommunikationsnetz und den Zugriff über Telefon, Web und über den Computer. Der Zugriff erfolgt schnell,

Mehr

SwyxWare Unified Communications

SwyxWare Unified Communications Swyx your business. SwyxWare Unified Communications Unternehmensvorstellung, Produkte & Lösungen 1 Stand: 02/2015 SwyxWare 2015. Technische Änderungen vorbehalten, alle Angaben ohne Gewähr. Die genannten

Mehr

Octopus Desk UC. Überblick Neuerungen. Jetzt von Octopus Desk 240/250 hochrüsten und von vielen Neuerungen profitieren!

Octopus Desk UC. Überblick Neuerungen. Jetzt von Octopus Desk 240/250 hochrüsten und von vielen Neuerungen profitieren! Überblick Neuerungen Jetzt von Octopus Desk 240/250 hochrüsten und von vielen Neuerungen profitieren! Neuerungen in Office 2010 & 2013 Neue Benutzeroberfläche Web-Client native Integration in die Benutzeroberfläche

Mehr

Voice over IP Die modernste Art des Telefonierens

Voice over IP Die modernste Art des Telefonierens Voice over IP Die modernste Art des Telefonierens VoIP/IP-Lösungen von Aastra Neue Wege der Kommunikation Voice over IP (VoIP) eine neue Technologie revolutioniert die Geschäftstelefonie. Traditionelle

Mehr

TeamSIP und ENUM zwei sich ergänzende Lösungen

TeamSIP und ENUM zwei sich ergänzende Lösungen TeamSIP und ENUM zwei sich ergänzende Lösungen Dr.-Ing. Thomas Kupec TeamFON GmbH Stahlgruberring 11 81829 München Tel.: 089-427005.60 info@teamfon.com www.teamfon.com TeamFON GmbH 2007 Agenda Einführung

Mehr

Unified Communications die Grundlage für kollaboratives Arbeiten. Mag. Peter Rass Telekom Austria Projektleiter Unified Communications 13.10.

Unified Communications die Grundlage für kollaboratives Arbeiten. Mag. Peter Rass Telekom Austria Projektleiter Unified Communications 13.10. Unified Communications die Grundlage für kollaboratives Arbeiten Mag. Peter Rass Telekom Austria Projektleiter Unified Communications 13.10.2009 0 Agenda Was ist Unified Communications? Die Herausforderungen

Mehr

Effiziente Business Kommunikation Bernd Klingel, Vorstand

Effiziente Business Kommunikation Bernd Klingel, Vorstand Telesnap Effiziente Business Kommunikation Bernd Klingel, Vorstand Herausforderungen in der Geschäftskommunikation Rasant ansteigende Kommunikations- und Prozesskosten durch multi-channel communication

Mehr

(getätigter, eingegangener, verpasster Anrufe) Anklopfen (Telefonfunktion) Early Media Blacklist Vermittlungsarbeitsplatz Demoversion

(getätigter, eingegangener, verpasster Anrufe) Anklopfen (Telefonfunktion) Early Media Blacklist Vermittlungsarbeitsplatz Demoversion EASY EASYmini Anrufe Hohe Gesprächsqualität (ISDN) Anruf halten Rückfragen Makeln / Vermitteln mit Rückfragen Anruf übernehmen Wartemusik Rufliste mit Datum, Uhrzeit, Telefonnummer (ausgehende, eingehende,

Mehr

Voice over IP Die modernste Art des Telefonierens

Voice over IP Die modernste Art des Telefonierens Voice over IP Die modernste Art des Telefonierens VoIP/IP-Lösungen von Aastra-DeTeWe Neue Wege der Kommunikation Voice over IP (VoIP) eine neue Technologie revolutioniert die Geschäftstelefonie. Traditionelle

Mehr

Erwin Menschhorn Sametime 8.0 & Telefonie Integration

Erwin Menschhorn Sametime 8.0 & Telefonie Integration Erwin Menschhorn Sametime 8.0 & Telefonie Integration Was ist eigentlich UC²? Funktion / Dienst UC 2? Instant Messaging? Presence? Web Conferencing? Audio Conferencing? Video Conferencing? Telefonie? VoIP

Mehr

AS/point, Ihr Partner die nächsten 10 und mehr Jahre -

AS/point, Ihr Partner die nächsten 10 und mehr Jahre - AS/point, Ihr Partner die nächsten 10 und mehr Jahre - technologisch betrachtet http://www.aspoint.de 1 Unsere vier Säulen heute e-waw modulare Warenwirtschaft für iseries evo-one Organisation und CRM

Mehr

PAPAGENO Unified Communication

PAPAGENO Unified Communication Unified Communication integriert Festnetz- Voice- (Anrufbeantworter) Sprach-Synthese (Text-to-Speech) in die bestehende Anwendungsumgebung Ihres Unternehmens. ist Unified Messaging am Arbeitsplatz... denn

Mehr

OPTIMIEREN SIE IHREN KUNDENDIENST

OPTIMIEREN SIE IHREN KUNDENDIENST OPTIMIEREN SIE IHREN KUNDENDIENST Die vollständig in Skype for Business oder Lync integrierte Contact Center Lösung. LUWARE.COM LUCS als Anbindung für Ihre Microsoft Unified-Communications-Lösung, bietet

Mehr

Architekturvergleich einiger UC Lösungen

Architekturvergleich einiger UC Lösungen Architekturvergleich einiger UC Lösungen Eine klassische TK Lösung im Vergleich zu Microsoft und einer offene Lösung Dr.-Ing. Thomas Kupec TeamFON GmbH Stahlgruberring 11 81829 München Tel.: 089-427005.60

Mehr

ProCall 5 Enterprise. Konfigurationsanleitung. Integration SPEXBOX in ProCall Enterprise

ProCall 5 Enterprise. Konfigurationsanleitung. Integration SPEXBOX in ProCall Enterprise ProCall 5 Enterprise Konfigurationsanleitung Integration SPEXBOX in ProCall Enterprise Rechtliche Hinweise / Impressum Die Angaben in diesem Dokument entsprechen dem Kenntnisstand zum Zeitpunkt der Erstellung.

Mehr

AND Desktop Call Center 5.4

AND Desktop Call Center 5.4 Datenblatt AND Desktop Call Center 5.4 AND Desktop CC wurde speziell für Call- und Service Center Mitarbeiter entwickelt und beinhaltet zusätzliche Dienste für diese Benutzergruppe. Besonders die Integration

Mehr

Vermitteln per Tonwahl (DTMF) CTI, wählen über den PC mit dem SIPbase CTI-Client Wahlwiederholung (Telefonfunktion)

Vermitteln per Tonwahl (DTMF) CTI, wählen über den PC mit dem SIPbase CTI-Client Wahlwiederholung (Telefonfunktion) Technische Leistungsmerkmale VoIP-Telefonanlage EASY Funktionsübersicht EASY Anrufe Hohe Gesprächsqualität (ISDN) Intern mit HD-Audio telefonieren Anruf halten Rückfragen Makeln / Vermitteln mit Rückfragen

Mehr

TELEFONIE-INTEGRATION MIT CETIS

TELEFONIE-INTEGRATION MIT CETIS A B A C U S TELEFONIE-INTEGRATION MIT CETIS August 2006/mak Diese Unterlagen sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, auch die der Übersetzung, des Nachdrucks und der Vervielfältigung der Unterlagen,

Mehr

GroupWise. Übersicht Von K. Coufal

GroupWise. Übersicht Von K. Coufal GroupWise Übersicht Von K. Coufal GroupWise Name Kunstwort aus Groupware und wise ( clevere Groupware) Hersteller: Novell Dr. Klaus Coufal 29.2.2008 Groupwise 2 GroupWise Historie1 Im Jahr 1986 als Wordperfect

Mehr

Mehr als Telefonie. force : phone

Mehr als Telefonie. force : phone Mehr als Telefonie force : phone Force Net Mehr als ein IT-Unternehmen Force Net ist ein Infrastruktur- und Cloud-Service-Provider, der die Lücke zwischen interner und externer IT schließt. Force Net ermöglicht

Mehr

infowan Datenkommunikation GmbH Michael Kmitt - Senior Consultant

infowan Datenkommunikation GmbH Michael Kmitt - Senior Consultant infowan Datenkommunikation GmbH Michael Kmitt - Senior Consultant infowan Datenkommunikation GmbH Gründung 1996 mit 12jähriger Erfolgsgeschichte Microsoft Gold Certified Partner Firmensitz in Unterschleißheim,

Mehr

Preisliste Juli 2013 Preise inkl. gesetzl. MwSt.

Preisliste Juli 2013 Preise inkl. gesetzl. MwSt. Unified Communications / Computer Telephony ProCall 4+ Enterprise Unified Communications-Suite mit CTI, Präsenz-Management, Instant Messaging, Federation und Mobility zur Integration mit bestehenden Applikationen

Mehr

Call Management Server V2.1. Vertriebsfreigabe. (Stand 06.05.2013)

Call Management Server V2.1. Vertriebsfreigabe. (Stand 06.05.2013) Call Management Server V2.1 Vertriebsfreigabe (Stand 06.05.2013) Inhalt 1. Produktbeschreibung... 3 1.1 CMS skalierbare Anrufverteilung... 3 1.2 CMS-Routing... 4 1.3 CMS-Statistiken... 5 2. Leistungspakete...

Mehr

SIEMENS PLM QUALITÄTS- UND PRODUKTIVITÄTSSTEIGERUNG IM EMEA-SUPPORT MIT ASPECT UNIFIED IP. Ingo Brod Senior Solution Consultant

SIEMENS PLM QUALITÄTS- UND PRODUKTIVITÄTSSTEIGERUNG IM EMEA-SUPPORT MIT ASPECT UNIFIED IP. Ingo Brod Senior Solution Consultant SIEMENS PLM QUALITÄTS- UND PRODUKTIVITÄTSSTEIGERUNG IM EMEA-SUPPORT MIT ASPECT UNIFIED IP Ingo Brod Senior Solution Consultant 1 Agenda Das Unternehmen Siemens PLM Die Herausforderung Die Lösung Die Ergebnisse

Mehr

Unified Communication

Unified Communication Unified Communication UNIFIED MESSAGING Fax Voice SMS Mobile CTI Computer Telephony Integration servonic Unified Communication UNIFIED MESSAGING Alle Nachrichten unter einer Oberflache Jeder kennt den

Mehr

COM.SPEECH IVR Lösungen von COM.POINT

COM.SPEECH IVR Lösungen von COM.POINT COM.SPEECH IVR Lösungen von COM.POINT Unsere Sprachportale zeichnen sich durch standardisierte Schnittstellen zu den (internen und externen) Anwendern sowie einen transparenten Zugang in eine Vielzahl

Mehr

Das Potenzial von VoIP nutzen. Herzlich willkommen. ACP Gruppe. Hannes Passegger. 2008 ACP Gruppe Seite 1

Das Potenzial von VoIP nutzen. Herzlich willkommen. ACP Gruppe. Hannes Passegger. 2008 ACP Gruppe Seite 1 Das Potenzial von Vo nutzen Herzlich willkommen ACP Gruppe Hannes Passegger 2008 ACP Gruppe Seite 1 Vo ist kein Dogma, sondern die logische Konsequenz einer konvergierenden Welt. Festnetzanschlüsse Entwicklung

Mehr

Business-Telefonie aus der Cloud

Business-Telefonie aus der Cloud Business-Telefonie aus der Cloud Jürgen Eßer Produktmanager QSC AG München, Business Partnering Convention 2011 DIE ARBEITSWELT DER ZUKUNFT Fachkräftemangel Privat- und Geschäftsleben verschmelzen Hoher

Mehr

Integrative Sprachdatenkommunikation zur Umsetzung der E-Government-Strategie

Integrative Sprachdatenkommunikation zur Umsetzung der E-Government-Strategie Integrative Sprachdatenkommunikation zur Umsetzung der E-Government-Strategie A.Essigke Solution Manager für IP Communication Agenda Was bedeutet IP Communication Welche Vorteile und Lösungen bieten IP

Mehr

An integrated total solution for automatic job scheduling without user interaction

An integrated total solution for automatic job scheduling without user interaction An integrated total solution for automatic job scheduling without user interaction Multifunktional Der Job-Scheduler ist ein multifunktionaler Taskplaner welcher die Steuerzentrale zur regelmässigen Ausführung

Mehr

Telefonbau Schneider GmbH & Co. KG

Telefonbau Schneider GmbH & Co. KG Telefonbau Schneider GmbH & Co. KG 19.06.2014 1 Telefonbau Schneider Communications Geschäftsführer: Heinrich Schneider, Ralf Schneider, Marc Schneider Gründung 1968 Hauptsitz in Düsseldorf, Niederlassung

Mehr

Digicomp Microsoft Evolution Day 2015 1. Exchange UM Survival Guide Markus Hengstler Markus.Hengstler@umb.ch Partner:

Digicomp Microsoft Evolution Day 2015 1. Exchange UM Survival Guide Markus Hengstler Markus.Hengstler@umb.ch Partner: 1 Exchange UM Survival Guide Markus Hengstler Markus.Hengstler@umb.ch Partner: 2 Agenda Begrüssung Vorstellung Referent Content F&A Weiterführende Kurse 3 Vorstellung Referent Markus Hengstler MCT, MCM

Mehr

Was bringt eine Hybrid Lösung Microsoft Lync mit Alcatel für Vorteile?

Was bringt eine Hybrid Lösung Microsoft Lync mit Alcatel für Vorteile? Was bringt eine Hybrid Lösung Microsoft Lync mit Alcatel für Vorteile? swisspro group Rechtsform Aktiengesellschaft Gründungsjahr 18. Oktober 1999 Geschäftsbereiche Anzahl Standorte 16 Anzahl Mitarbeiter

Mehr

IT Systeme / VoIP Telefonanlagen ESTOS CallControl Gateway 1 1 50 Leitungen

IT Systeme / VoIP Telefonanlagen ESTOS CallControl Gateway 1 1 50 Leitungen IT Systeme / VoIP Telefonanlagen ESTOS CallControl Gateway 1 1 50 Leitungen Seite 1 / 7 Seite 2 / 7 ESTOS CallControl Gateway 1.1 50 Leitungen Mit dem ESTOS Call Control Gateway 1.1 (ECCG) als Middleware

Mehr

Produktinformationen

Produktinformationen Produktinformationen Vielen Dank für Ihr Interesse an der SPEXBOX! In dieser Broschüre finden Sie eine Funktionsbeschreibung, sowie die Systemanforderungen. Aktuelle Preise erhalten Sie gerne auf Anfrage.

Mehr

Converged Communication Lösungen als Kommunikationsplattform. WAP/CTI Lösungen

Converged Communication Lösungen als Kommunikationsplattform. WAP/CTI Lösungen Converged Communication Lösungen als Kommunikationsplattform WAP/CTI Lösungen Wir entwickeln Ihren Vorsprung mit WAP-Lösungen von Tenovis: grenzenlose Mobilität in der Kommunikation Im entscheidenden Moment

Mehr

STARFACE Salesforce Connector

STARFACE Salesforce Connector STARFACE Salesforce Connector Information 1: Dieses Dokument enthält Informationen für den STARFACE- und Salesforce-Administrator zur Inbetriebnahme und den Betrieb des STARFACE Salesforce Connectors.

Mehr

Kundenservice nonstop - Chancen und Nutzen von UC im Callcenter

Kundenservice nonstop - Chancen und Nutzen von UC im Callcenter Kundenservice nonstop - Chancen und Nutzen von UC im Callcenter Was ist überhaupt dieses Unified Communications und wie kann mir das helfen? Was ist überhaupt dieses Unified Communications und wie kann

Mehr

Unified Communication Effizienter kommunizieren. 20 Jahre Technologie, die verbindet.

Unified Communication Effizienter kommunizieren. 20 Jahre Technologie, die verbindet. Unified Communication Effizienter kommunizieren 20 Jahre Technologie, die verbindet. Einleitung Wege in eine neue Kommunikation Unified Communication (UC) gestaltet Kommunikationsprozesse in Unternehmen

Mehr

ETK networks Discover Event 2010. 3. Mai 2010

ETK networks Discover Event 2010. 3. Mai 2010 ETK networks Discover Event 2010 3. Mai 2010 Agenda Integration Vision Avaya Nortel Portfolio Vision Strategie Avaya Kommunikation Portfolio Strategie Avaya Aura Produktportfolio 2 Avaya Nortel Integration

Mehr

SwyxWare Unified Communications

SwyxWare Unified Communications Swyx your business. Swyx Solutions AG Joseph-von-Fraunhofer-Str. 13a 44227 Dortmund Germany Telefon: +49 231 4777-0 Fax: +49 231 4777-444 office@swyx.com Distribution Schweiz Martin Blöchlinger PrimeNet

Mehr

Was ist neu in Sage CRM 6.1

Was ist neu in Sage CRM 6.1 Was ist neu in Sage CRM 6.1 Was ist neu in Sage CRM 6.1 In dieser Präsentation werden wir Sie auf eine Entdeckungstour mitnehmen, auf der folgende neue und verbesserte Funktionen von Sage CRM 6.1 auf Basis

Mehr

Unified Communications & Collaboration. IP basierende Audio-/Videokommunikation

Unified Communications & Collaboration. IP basierende Audio-/Videokommunikation Unified Communications & Collaboration IP basierende Audio-/Videokommunikation Agenda Über ESTOS ITK-Markt im Wandel Aktuelle Marktstudien ITK-Markt der Zukunft ProCall 5 Enterprise - Highlights der Neuheiten

Mehr

Unified Communication Client Installation Guide

Unified Communication Client Installation Guide Unified Communication Client Installation Guide Tel. 0800 888 310 business.upc.ch Corporate Network Internet Phone TV 1. Systemanforderungen UPC UC-Client 1.1 Betriebssystem Microsoft Windows Vista Microsoft

Mehr

System Center Essentials 2010

System Center Essentials 2010 System Center Essentials 2010 Microsoft System Center Essentials 2010 (Essentials 2010) ist eine neue Verwaltungslösung aus der System Center-Produktfamilie, die speziell für mittelständische Unternehmen

Mehr

Business Communications

Business Communications Communication Assistant Serie Der Effiziente Umgang mit Ihrem PC und dem Telefon am Arbeitsplatz Die Panasonic Communication Assistant Tools bieten eine intuitive Arbeit mit dem Telefon. Die Präsenz der

Mehr

@HERZOvision.de. Allgemeine Informationen. v 1.0.0 by Herzo Media GmbH & Co. KG - www.herzomedia.de

@HERZOvision.de. Allgemeine Informationen. v 1.0.0 by Herzo Media GmbH & Co. KG - www.herzomedia.de @HERZOvision.de Allgemeine Informationen v 1.0.0 by Herzo Media GmbH & Co. KG - www.herzomedia.de Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 Ihr HERZOvision E-Mail-Account... 3 WebClient oder lokales Mailprogramm?...

Mehr

Was ist VoIP. Ist-Zustand

Was ist VoIP. Ist-Zustand Was ist VoIP Unter Internet-Telefonie bzw. IP-Telefonie (Internet Protokoll-Telefonie; auch Voice over IP (VoIP)) versteht man das Telefonieren über e, die nach Internet-Standards aufgebaut sind. Dabei

Mehr

Kerio Operator VoIP-Telefonie einfach gemacht. Release: Januar, 2011

Kerio Operator VoIP-Telefonie einfach gemacht. Release: Januar, 2011 Kerio Operator VoIP-Telefonie einfach gemacht. Release: Januar, 2011 Kerio Operator VoIP-Telefonie einfach gemacht. IP-PBX / Telefonanlage basierend auf Asterisk Software, virtuelle Appliance und Kerio

Mehr

Herzlich willkommen! Raber+Märcker GmbH www.raber-maercker.de

Herzlich willkommen! Raber+Märcker GmbH www.raber-maercker.de Herzlich willkommen! die Business Suite für Ihr Unternehmen Alexander Sturm Telefon: +49 (711) 1385 367 Alexander.Sturm@raber-maercker.de Agenda Kurzvorstellung Raber+Märcker Die Business Suite für Ihr

Mehr

Peoplefone VoIP Veranstaltung Zürich, 21. September 2011

Peoplefone VoIP Veranstaltung Zürich, 21. September 2011 Peoplefone VoIP Veranstaltung Zürich, 21. September 2011 Aastra Telecom Schweiz AG 2011 Aastra 400 Business Communication Server Aastra Telecom Schweiz AG Aastra Telecom Schweiz AG 2011 Kommunikationsbedürfnisse

Mehr

COSYNUS Backend Communication Server

COSYNUS Backend Communication Server COSYNUS Backend Communication Server Christian Baumgartner, Senior IT-Consultant Agenda Teil 1 BCS Vorstellung / Fokus: Exchange-Modul ActiveDirectory Grundkenntnisse Exchange 2007/2010 Grundkenntnisse

Mehr

SynServer MS Exchange Server Solutions Die Unified Messaging Komplettlösung für Privatkunden, Profis und Firmen

SynServer MS Exchange Server Solutions Die Unified Messaging Komplettlösung für Privatkunden, Profis und Firmen SynServer MS Server Solutions Produktinformationen Seite 1 SynServer MS Server Solutions Die Unified Messaging Komplettlösung für Privatkunden, Profis und Firmen SynServer bietet mit den MS Server Solutions

Mehr

VERBESSERT DIE ZUSAMMENARBEIT MIT KUNDEN

VERBESSERT DIE ZUSAMMENARBEIT MIT KUNDEN VERBESSERT DIE ZUSAMMENARBEIT MIT KUNDEN Echtzeitkommunikation zwischen Web-Browser und Skype for Business. LUWARE.COM EINFÜHRUNG DETAILS ZUM RTC LAUNCHER Für Ihre Kunden bietet RTC Launcher eine sehr

Mehr

Sugar innovatives und flexibles CRM. weburi.com CRM Experten seit über 15 Jahren

Sugar innovatives und flexibles CRM. weburi.com CRM Experten seit über 15 Jahren Sugar innovatives und flexibles CRM weburi.com CRM Experten seit über 15 Jahren Wie können wir Ihnen im CRM Projekt helfen? Think big - start small - scale fast Denken Sie an die umfassende Lösung, fangen

Mehr

peoplefone 3CX HOSTED peoplefone 3CX HOSTED: Steigern Sie Ihre Mobilität!

peoplefone 3CX HOSTED peoplefone 3CX HOSTED: Steigern Sie Ihre Mobilität! peoplefone 3CX HOSTED peoplefone 3CX HOSTED: Steigern Sie Ihre Mobilität! Agenda 1. Warum 3CX HOSTED von peoplefone 2. Leistungsmerkmale von 3CX HOSTED 3. Anbindung Soft- und Hardphones 4. Preise 3CX HOSTED

Mehr

Lösungszusammenfassung

Lösungszusammenfassung Lösungszusammenfassung SAP Rapid Deployment Lösung für SAP Business Communications Management Inhalt 1 LÖSUNGSZUSAMMENFASSUNG 2 2 FUNKTIONSUMFANG DER LÖSUNG 3 Inbound-Telefonie für Contact-Center 3 Interactive

Mehr

Wünsche werden wahr! VoIP ISDN. triple adaptive communication. VoIP ISDN. triple adaptive communication

Wünsche werden wahr! VoIP ISDN. triple adaptive communication. VoIP ISDN. triple adaptive communication triple adaptive communication Überreicht durch: triple adaptive communication Wünsche werden wahr! Wir helfen Ihrer Telefonanlage auf die Sprünge. Sie wünschen viel und das zu Recht! Home-Office-Funktionen

Mehr

Unified Communications & Collaboration

Unified Communications & Collaboration Telefonkonferenz am 11.09.2009 Unified Communications & Collaboration Channel 8.52009 Kickoff Lars Thielker SWG Technical Sales Lotus, Channel 2009 IBM Corporation als Kommunikationsplattform offen erweiterbar

Mehr

Der PC-Arbeitsplatz als Kommunikationszentrale für Telefon, E-Mail, Fax, SMS, Voice

Der PC-Arbeitsplatz als Kommunikationszentrale für Telefon, E-Mail, Fax, SMS, Voice Unified Communication Der PC-Arbeitsplatz als Kommunikationszentrale für Telefon, E-Mail, Fax, SMS, Voice Referent: Peter Muschkiet, Key Account Manager, servonic GmbH, p.muschkiet@servonic.de Profil Firma

Mehr

digital business solution E-Mail-Management

digital business solution E-Mail-Management digital business solution E-Mail-Management 1 E-Mail-Management von d.velop ist weit mehr als nur die Archivierung elektronischer Post. Geschäftsrelevante Nachrichten und Anhänge werden inhaltlich ausgelesen

Mehr

sys-alarm Automatisches Anpassen der Rufnummer (keine einheitliche Eingabe im kanonischen Format erforderlich)

sys-alarm Automatisches Anpassen der Rufnummer (keine einheitliche Eingabe im kanonischen Format erforderlich) Was erwarten Kunden von einer CTI? Einfache Installation Wählen aus allen PC Applikationen Namenwahl Automatisches Anpassen der Rufnummer (keine einheitliche Eingabe im kanonischen Format erforderlich)

Mehr

Was ist VoIP. Nachteile: - Sicherheitsfragen müssen stärker betrachtet werden

Was ist VoIP. Nachteile: - Sicherheitsfragen müssen stärker betrachtet werden Was ist VoIP Unter Internet-Telefonie bzw. IP-Telefonie (Internet Protokoll-Telefonie; auch Voice over IP (VoIP)) versteht man das Telefonieren über Computernetzwerke, die nach Internet-Standards aufgebaut

Mehr

So einfach. designed for Microsoft Outlook

So einfach. designed for Microsoft Outlook So einfach. Telefonieren mit e-phone. Als letztes fehlendes Medium neben E-Mail und Fax schliesst e-phone in Microsoft Outlook nun auch die Sprachkommunikation ein. Mit sämtlichen Leistungsmerkmalen einer

Mehr

Die ideale Verbindung zu Ihren Kunden durch Integration von Telefonie und Kundendaten CTI RECY CLE

Die ideale Verbindung zu Ihren Kunden durch Integration von Telefonie und Kundendaten CTI RECY CLE Die ideale Verbindung zu Ihren Kunden durch Integration von Telefonie und Kundendaten RECY CLE Die ideale Verbindung zu Ihren Kunden durch Integration von Telefonie und Kundendaten steht für Computer Telephony

Mehr

Sprach- und Kommunikationslösungen

Sprach- und Kommunikationslösungen Sprach- und Kommunikationslösungen byon Ihr Partner für hochwertige Kommunikations- und Konferenzsysteme Die byon gmbh bietet als Reseller und Cloud-Anbieter Lösungen im Bereich Callcenter-Technik, klassische

Mehr

UCware Unified Communications für Unternehmen

UCware Unified Communications für Unternehmen UCware Unified Communications für Unternehmen UCware offen für vieles UCware ist ein Kommunikationssystem, mit dem man ortsunabhängig über beliebige Endgeräte auf unterschiedlichste Weise miteinander kommunizieren

Mehr

XPHONE MEETS SALESFORCE.COM. Einstieg in die Anwendungsintegration mit XPhone Lösungen von C4B

XPHONE MEETS SALESFORCE.COM. Einstieg in die Anwendungsintegration mit XPhone Lösungen von C4B XPHONE MEETS SALESFORCE.COM Einstieg in die Anwendungsintegration mit XPhone Lösungen von C4B XPhone Meets Salesforce.com Salesforce.com Kontakte bereitstellen Telefonie-Integration in Salesforce Erstellung

Mehr

MCA Konvy Unified Communication Version 10.05 Neue Leistungsmerkmale Zusammenfassung

MCA Konvy Unified Communication Version 10.05 Neue Leistungsmerkmale Zusammenfassung MCA Konvy Unified Communication Version 10.05 Neue Leistungsmerkmale Zusammenfassung Änderungen jederzeit, auch ohne Voankündigung vorgehalten. Auf eine Realisierung aller oder einzelner beschriebener

Mehr

Dream team. ComputerTelephony Integration. mobile business

Dream team. ComputerTelephony Integration. mobile business s Dream team ComputerTelephony Integration mobile business Nie mehr ohne. CTI ist eine unverzichtbare Arbeitserleichterung. Kaum zu glauben, wie viel Arbeitszeit der ständige Wechsel zwischen Telefon und

Mehr

Unified Communication Lösungen im täglichen Praxiseinsatz

Unified Communication Lösungen im täglichen Praxiseinsatz Unified Communication Lösungen im täglichen Praxiseinsatz Lothar Koepsell Köln, den 27. November 2007 Meine Erwartungshaltung Einheitliche Begriffsdefinitionen Gemeinsame Terminologie Benennung von Zielen

Mehr

MEHRWERK. Einheitliche Kundenkommunikation

MEHRWERK. Einheitliche Kundenkommunikation MEHRWERK Einheitliche Kundenkommunikation Alle Prozesse und Daten aus bestehenden Systemen werden im richtigen Kontext für relevante Geschäftsdokumente eingesetzt. Flexible Geschäftsprozesse Änderungszyklen

Mehr

Relevante Kundenkommunikation: Checkliste für die Auswahl geeigneter Lösungen

Relevante Kundenkommunikation: Checkliste für die Auswahl geeigneter Lösungen Relevante Kundenkommunikation: Checkliste für die Auswahl geeigneter Lösungen Sven Körner Christian Rodrian Dusan Saric April 2010 Inhalt 1 Herausforderung Kundenkommunikation... 3 2 Hintergrund... 3 3

Mehr

opticlient Attendant V8 und opticlient BLF V2

opticlient Attendant V8 und opticlient BLF V2 opticlient Attendant V8 und opticlient BLF V2 Der Vermittlungsplatz inkl. Besetztlampenfeld (BLF) für HiPath 3000 V8 Copyright Siemens Enterprise Communications GmbH & Co. KG 2010. All rights reserved.

Mehr

Die Kommunikationslösung. Faxserver Voicemail Telefonvermittlung. Produktinformation

Die Kommunikationslösung. Faxserver Voicemail Telefonvermittlung. Produktinformation Die Kommunikationslösung Faxserver Voicemail Telefonvermittlung Produktinformation Produktinformation Die Kommunikationslösung Faxserver Voicemail Telefonvermittlung Vielen Dank für Ihr Interesse an der

Mehr

OpenScape Web Collaboration

OpenScape Web Collaboration OpenScape Web Collaboration Der schnellste und einfachste Weg, um zusammenzuarbeiten, zu teilen und Online-Support zu leisten Patric Büeler, Consultant Zürich, 18. November 2014 Agenda Kernaussagen Geschäftliche

Mehr

Kommunikation zwischen Standorten auf der Grundlage von IP-Telefonie und MS Office System

Kommunikation zwischen Standorten auf der Grundlage von IP-Telefonie und MS Office System Kommunikation zwischen Standorten auf der Grundlage von IP-Telefonie und MS Office System Möglichkeiten und Erfahrungen am Beispiel Umweltbundesamt 1 Kommunikationsbedarf Herausforderungen Verteilte Standortstruktur

Mehr

HANDBUCH LSM GRUNDLAGEN LSM

HANDBUCH LSM GRUNDLAGEN LSM Seite 1 1.0 GRUNDLAGEN LSM 1.1. SYSTEMVORAUSSETZUNGEN AB LSM 3.1 SP1 (ÄNDERUNGEN VORBEHALTEN) ALLGEMEIN Lokale Administratorrechte zur Installation Kommunikation: TCP/IP (NetBios aktiv), LAN (Empfehlung:

Mehr

IPA FAX Dienste. Die Alternative für Faxgeräte

IPA FAX Dienste. Die Alternative für Faxgeräte Fax-IN (Faxe empfangen) IPA FAX Dienste Die Alternative für Faxgeräte Fax-IN ermöglicht es, Faxnachrichten von jedem Faxgerät auf einer Faxnummer zu empfangen und sich per E-Mail auf eine vordefinierte

Mehr

Innovative VoIP-Lösungen von TELCAT

Innovative VoIP-Lösungen von TELCAT Innovative VoIP-Lösungen von TELCAT TELCAT präsentiert sich heute als leistungsfähiges Systemhaus für innovative Kommunikationslösungen mit Zukunft. Das 1986 gegründete Unternehmen ist als Tochtergesellschaft

Mehr

Tobit David.fx damit kriegen Sie Information, Kommunikation und Organisation in Ihrem Unternehmen in den Griff.

Tobit David.fx damit kriegen Sie Information, Kommunikation und Organisation in Ihrem Unternehmen in den Griff. Tobit David.fx damit kriegen Sie Information, Kommunikation und Organisation in Ihrem Unternehmen in den Griff. Wie sieht denn die Ist-Situation in Ihrem Unternehmen aus? E-Mail, Fax, SMS, Anrufbeantworter

Mehr

DECUS IT Symposium -- 07.04.2005 -- 3E08. 3E08: Anwendungen für Cisco VoIP. Michael Hollemeyer Tel +49 (0)40-527 32-907 service@cenco.cc www.cenco.

DECUS IT Symposium -- 07.04.2005 -- 3E08. 3E08: Anwendungen für Cisco VoIP. Michael Hollemeyer Tel +49 (0)40-527 32-907 service@cenco.cc www.cenco. DECUS IT-Symposium 07.04.2005 3E08: Anwendungen für Cisco oip Michael Hollemeyer Tel +49 (0)40-527 32-907 service@cenco.cc www.cenco.cc über cenco cenco Fakts Application Service Provider (ASP) TK-Dienste,

Mehr

Aufgaben im Team erledigen. Dokumente gemeinsam bearbeiten. Projektgruppen online stellen. Zusammenarbeit von überall.

Aufgaben im Team erledigen. Dokumente gemeinsam bearbeiten. Projektgruppen online stellen. Zusammenarbeit von überall. xelos.net business ist eine professionelle Enterprise 2.0-Software, welche in Unternehmen als Intranet-Lösung eingesetzt werden kann und so die Zusammenarbeit in kleinen Teams sowie im gesamten Unternehmen

Mehr

Voice Application Server

Voice Application Server Voice Application Server 1983 2013 30 Jahre TELES Jedem seine eigene Wolke! Lösungen für Unternehmen Lösungen für Teilnehmer Mit dem Application Server von TELES haben Service Provider ideale Voraussetzungen,

Mehr

Systemvoraussetzungen für ConSol*CM Version 6.10.2 Architektur Überblick

Systemvoraussetzungen für ConSol*CM Version 6.10.2 Architektur Überblick Systemvoraussetzungen für ConSol*CM Version 6.10.2 Architektur Überblick ConSol*CM basiert auf einer Java EE Web-Architektur, bestehend aus den folgenden Kern-Komponenten: JEE Application Server für die

Mehr

Agenda. xevit GmbH - Kurzvorstellung. Ausgangssituation Unified Kommunikation Lösung. CAESAR CTI, ACD und Vermittlungsplatz

Agenda. xevit GmbH - Kurzvorstellung. Ausgangssituation Unified Kommunikation Lösung. CAESAR CTI, ACD und Vermittlungsplatz Agenda 1 2 3 xevit GmbH - Kurzvorstellung Ausgangssituation Unified Kommunikation Lösung CAESAR CTI, ACD und Vermittlungsplatz Vorstellung Mike Ullrich Account Manager xevit GmbH Düsseldorfer Strasse 29

Mehr

VOXTRON Communication Center

VOXTRON Communication Center VOXTRON Communication Center Voxtron Communication Center (VCC) die Softwarelösung für Service-, Contact- und Callcenter Unified Communication Reporting / Dashboards Intelligentes Routing Sprachportal

Mehr

Im folgenden wird die Applikation "BinTec Voice-Mail-Server" kurz vorgestellt:

Im folgenden wird die Applikation BinTec Voice-Mail-Server kurz vorgestellt: Read Me-(24.07.2000) "BinTec Voice-Mail-Server" Im folgenden wird die Applikation "BinTec Voice-Mail-Server" kurz vorgestellt: 1 Kurzbeschreibung "BinTec Voice-Mail-Server" "BinTec Voice-Mail-Server" ist

Mehr

Jump Project. Softwarelösungen für professionelles Projektmanagement

Jump Project. Softwarelösungen für professionelles Projektmanagement Jump Project Softwarelösungen für professionelles Projektmanagement Jump Project Office Übersichtliche Dokumentenstruktur und schneller Zugriff auf alle wichtigen Funktionen. Steuern Sie Ihre Projekte

Mehr

Return-on- Investment? Setzen Sie auf HiPath. www.hipath.de

Return-on- Investment? Setzen Sie auf HiPath. www.hipath.de s Return-on- Investment? Setzen Sie auf HiPath. Return-on-Investment durch höhere Rentabilität. HiPath schafft neue Möglichkeiten der Wertschöpfung. Vorteile, auf die niemand verzichten kann. Reduzierte

Mehr

PROTEL FRONT OFFICE. protel ESTOS IFC: Schnittstelle zu ESTOS ProCall. protel Front Office - Schnittstellen. Produktbeschreibung

PROTEL FRONT OFFICE. protel ESTOS IFC: Schnittstelle zu ESTOS ProCall. protel Front Office - Schnittstellen. Produktbeschreibung protel Front Office - Schnittstellen protel ESTOS IFC: Schnittstelle zu ESTOS ProCall Produktbeschreibung protel ESTOS IFC - für entspannte Telefongespräche mit Ihrem Gast protel und ESTOS - für eine effiziente

Mehr

DMSEXPLORER PRODUKTINFORMATIONEN

DMSEXPLORER PRODUKTINFORMATIONEN DMS Explorer DMSEXPLORER PRODUKTINFORMATIONEN BEL-IT GmbH 2014 Seite 1 von 26 1 INHALT 2 Motivation... 4 3 Funktionen... 4 3.1 DOMEA Bereiche... 4 3.2 Akten/Vorgänge Funktionen... 6 3.3 Metadatenbearbeitung...

Mehr

Bringing Customers and Companies Together Like Never Before. Dr. Marc Klose Principal Solution Consultant Aspect

Bringing Customers and Companies Together Like Never Before. Dr. Marc Klose Principal Solution Consultant Aspect Bringing Customers and Companies Together Like Never Before Dr. Marc Klose Principal Solution Consultant Aspect 1 Aspect ist der größte Hersteller mit der reichsten Erfahrung, der sich ausschließlich auf

Mehr

OpenScape Cloud Contact Center IVR

OpenScape Cloud Contact Center IVR OpenScape Cloud Contact Center IVR Intelligente Self-Service-Lösung dank kostengünstiger, gehosteter IVR-Software so einfach wie nie Kundenzufriedenheit ohne die üblichen Kosten Leistungsstarke Self-Service-Option

Mehr

Anleitung zur Installation und Konfiguration des Notes-Client 8.5.2

Anleitung zur Installation und Konfiguration des Notes-Client 8.5.2 Anleitung zur Installation und Konfiguration des Notes-Client 8.5.2 Ansprechpartner ITS: Volker Huthwelker Tel: +49 561 804 2507 Holger Kornhäusner 1 Herunterladen der Installationspakete Zur Nutzung des

Mehr

Telefonbau Schneider und Veloton sind Voxtron CeBIT-Partner 2009

Telefonbau Schneider und Veloton sind Voxtron CeBIT-Partner 2009 Telefonbau Schneider und Veloton sind Voxtron CeBIT-Partner 2009 Blackberry goes agentel: IT/TK-Systemhaus und Open-Source CRM Experten erweitern Voxtrons CeBIT-Auftritt Ahlen/Erkrath Ahlen/Erkrath Das

Mehr

ANDTEK Software Bundle für grenzenlose UC Kommunikation. Softwarepaket für die Cisco Business Edition 6000

ANDTEK Software Bundle für grenzenlose UC Kommunikation. Softwarepaket für die Cisco Business Edition 6000 ANDTEK Software Bundle für grenzenlose UC Kommunikation Softwarepaket für die Cisco Business Edition 6000 ANDTEK Application Bundle BE6000 Die Lösung auf einen Blick Alle Funktionen für verbesserte Kommunikation

Mehr