Empfänger/-innen von Mindestsicherungsleistungen in Nordrhein-Westfalen nach Art der Leistung

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Empfänger/-innen von Mindestsicherungsleistungen in Nordrhein-Westfalen nach Art der Leistung"

Transkript

1 Seite 1 von 62 in nach Art der Leistung SGB XII ,5 % ,7 % ,0 % Veränderung 2013 geg ,1 % X + 1,6 % +11,8 % + 7,8 % +27,9 % Reg.-Bez. Düsseldorf ,0 % ,2 % ,6 % Veränderung 2013 geg ,8 % X + 1,6 % +10,6 % + 6,6 % +25,9 % Düsseldorf, Stadt ,7 % ,7 % ,9 % Veränderung 2013 geg ,3 % X + 0,9 % +16,7 % + 5,5 % +34,8 % Duisburg, Stadt ,6 % ,5 % ,7 % Veränderung 2013 geg ,0 % X 0,2 % + 7,4 % + 6,5 % +29,3 % Essen, Stadt ,1 % ,8 % ,2 % Veränderung 2013 geg ,8 % X + 2,1 % +16,7 % + 4,7 % +13,4 % Krefeld, Stadt ,3 % ,4 % ,6 % Veränderung 2013 geg ,6 % X + 0,4 % + 2,3 % + 6,3 % +28,4 % Mönchengladbach, Stadt ,3 % ,6 % ,0 % Veränderung 2013 geg ,8 % X + 1,5 % +13,0 % + 7,4 % +28,5 %

2 Seite 2 von 62 in nach Art der Leistung SGB XII Mülhe an der Ruhr, Stadt ,6 % ,9 % ,4 % Veränderung 2013 geg ,6 % X + 2,3 % + 2,7 % + 8,0 % +25,4 % Oberhausen, Stadt ,6 % ,6 % ,0 % Veränderung 2013 geg ,6 % X + 1,8 % + 6,6 % + 6,6 % +17,5 % Remscheid, Stadt ,6 % ,9 % ,5 % Veränderung 2013 geg ,7 % X + 3,6 % +20,5 % + 7,8 % +19,2 % Solingen, Stadt ,5 % ,2 % ,5 % Veränderung 2013 geg ,0 % X + 0,7 % + 7,0 % + 9,0 % +47,2 % Wuppertal, Stadt ,3 % ,0 % ,2 % Veränderung 2013 geg ,8 % X + 0,4 % +11,2 % + 7,6 % +19,4 % Kreis Kleve ,0 % ,3 % ,8 % Veränderung 2013 geg ,7 % X + 6,1 % +19,5 % + 9,6 % +34,8 % Bedburg-Hau ,9 % ,0 % ,2 % Veränderung 2013 geg ,6 % X + 3,6 % +66,7 % + 2,3 % +18,8 %

3 Seite 3 von 62 in nach Art der Leistung SGB XII Emmerich am Rhein, Stadt ,3 % ,9 % ,7 % Veränderung 2013 geg ,7 % X + 7,4 % +17,2 % +14,2 % +30,0 % Geldern, Stadt ,2 % ,5 % ,3 % Veränderung 2013 geg ,1 % X + 8,8 % +12,5 % +11,2 % + 6,0 % Goch, Stadt ,9 % ,0 % ,7 % Veränderung 2013 geg ,5 % X + 8,7 % + 5,1 % + 3,6 % +62,8 % Issum ,1 % ,5 % ,9 % Veränderung 2013 geg ,9 % X + 3,6 % +125,0 % +12,0 % +68,0 % Kalkar, Stadt ,6 % ,9 % ,5 % Veränderung 2013 geg ,6 % X + 6,0 % +17,8 % +20,5 % Kerken ,6 % ,7 % ,6 % Veränderung 2013 geg ,2 % X +24,4 % 27,3 % +10,7 % +88,9 % Kevelaer, Stadt ,8 % ,9 % ,1 % Veränderung 2013 geg ,8 % X 0,4 % 24,0 % + 7,5 % +56,0 %

4 Seite 4 von 62 in nach Art der Leistung SGB XII Kleve, Stadt ,2 % ,4 % ,0 % Veränderung 2013 geg ,8 % X + 3,0 % +50,0 % +12,2 % +43,8 % Kranenburg ,1 % ,4 % ,0 % Veränderung 2013 geg ,2 % X +31,8 % #DIV/0! + 1,9 % + 6,3 % Rees, Stadt ,9 % ,2 % ,8 % Veränderung 2013 geg ,5 % X + 8,2 % + 0,9 % +19,4 % Rheurdt ,5 % ,1 % ,6 % Veränderung 2013 geg ,1 % X 0,7 % +24,2 % +152,4 % Straelen, Stadt ,8 % ,4 % ,7 % Veränderung 2013 geg ,4 % X +11,2 % +33,3 % +10,1 % 7,1 % Uedem ,7 % ,9 % ,1 % Veränderung 2013 geg ,0 % X 0,5 % +20,0 % +10,9 % +54,5 % Wachtendonk ,2 % ,0 % ,5 % Veränderung 2013 geg ,7 % X +19,3 % +14,3 % + 8,1 % + 7,1 %

5 Seite 5 von 62 in nach Art der Leistung SGB XII Weeze ,5 % ,0 % ,5 % Veränderung 2013 geg ,9 % X + 1,3 % +55,6 % + 8,8 % +25,0 % Kreis Mettmann ,9 % ,1 % ,5 % Veränderung 2013 geg ,1 % X + 3,0 % + 0,5 % + 6,7 % +23,2 % Erkrath, Stadt ,5 % ,0 % ,4 % Veränderung 2013 geg ,3 % X + 1,1 % +20,0 % + 7,1 % +10,3 % Haan, Stadt ,8 % ,9 % ,2 % Veränderung 2013 geg ,9 % X + 3,3 % + 4,1 % + 5,3 % +32,1 % Heiligenhaus, Stadt ,0 % ,7 % ,6 % Veränderung 2013 geg ,2 % X 2,6 % 25,0 % + 9,6 % +16,5 % Hilden, Stadt ,3 % ,6 % ,8 % Veränderung 2013 geg ,3 % X + 3,0 % 6,5 % + 7,0 % +80,0 % Langenfeld (Rhld.), Stadt ,6 % ,8 % ,0 % Veränderung 2013 geg ,0 % X + 3,0 % 10,0 % + 4,1 % +12,1 %

6 Seite 6 von 62 in nach Art der Leistung SGB XII Mettmann, Stadt ,0 % ,4 % ,0 % Veränderung 2013 geg ,5 % X + 8,8 % + 3,4 % + 5,3 % +20,8 % Monhe am Rhein, Stadt ,4 % ,1 % ,3 % Veränderung 2013 geg ,4 % X + 9,4 % +13,5 % + 8,4 % +11,3 % Ratingen, Stadt ,6 % ,9 % ,2 % Veränderung 2013 geg ,2 % X + 2,3 % + 3,3 % + 6,2 % +12,2 % Velbert, Stadt ,9 % ,2 % ,5 % Veränderung 2013 geg ,6 % X + 0,3 % + 4,2 % + 5,7 % +63,5 % Wülfrath, Stadt ,4 % ,3 % ,9 % Veränderung 2013 geg ,3 % X + 6,6 % + 8,8 % +15,5 % +20,0 % Rhein-Kreis Neuss ,7 % ,9 % ,2 % Veränderung 2013 geg ,3 % X + 2,7 % +15,2 % + 6,6 % +41,0 % Dormagen, Stadt ,5 % ,4 % ,7 % Veränderung 2013 geg ,5 % X + 2,2 % + 3,8 % + 9,0 % +104,8 %

7 Seite 7 von 62 in nach Art der Leistung SGB XII Grevenbroich, Stadt ,7 % ,9 % ,4 % Veränderung 2013 geg ,3 % X + 4,9 % +12,7 % + 2,9 % +47,0 % Jüchen ,9 % ,6 % ,6 % Veränderung 2013 geg ,7 % X 2,1 % +57,1 % + 9,5 % +16,9 % Kaarst, Stadt ,0 % ,3 % ,6 % Veränderung 2013 geg ,3 % X + 2,3 % + 3,0 % +15,5 % +50,8 % Korschenbroich, Stadt ,4 % ,5 % ,6 % Veränderung 2013 geg ,9 % X + 0,9 % +12,5 % + 3,2 % +39,5 % Meerbusch, Stadt ,2 % ,4 % ,5 % Veränderung 2013 geg ,4 % X 0,9 % +21,1 % + 6,0 % +21,7 % Neuss, Stadt ,7 % ,7 % ,2 % Veränderung 2013 geg ,2 % X + 3,3 % +19,2 % + 5,8 % +38,7 % Rommerskirchen ,4 % ,9 % ,3 % Veränderung 2013 geg ,5 % X + 5,6 % + 9,1 % +20,0 % +26,9 %

8 Seite 8 von 62 in nach Art der Leistung SGB XII Kreis Viersen ,7 % ,8 % ,1 % Veränderung 2013 geg ,5 % X + 1,7 % +10,6 % + 7,9 % +31,4 % Brüggen ,1 % ,0 % ,0 % Veränderung 2013 geg ,1 % X 3,4 % +50,0 % + 9,5 % +55,6 % Grefrath ,7 % ,0 % ,4 % Veränderung 2013 geg ,8 % X + 7,7 % 85,7 % +13,7 % +77,8 % Kempen, Stadt ,0 % ,0 % ,2 % Veränderung 2013 geg ,0 % X + 1,0 % +30,3 % + 4,2 % + 7,2 % Nettetal, Stadt ,2 % ,4 % ,4 % Veränderung 2013 geg ,1 % X 1,6 % + 7,1 % + 3,4 % +31,3 % Niederkrüchten ,4 % ,0 % ,4 % Veränderung 2013 geg ,7 % X + 8,1 % 43,8 % +22,4 % + 9,1 % Schwalmtal ,4 % ,9 % ,2 % Veränderung 2013 geg ,8 % X 0,4 % +22,2 % +11,7 % +75,5 %

9 Seite 9 von 62 in nach Art der Leistung SGB XII Tönisvorst, Stadt ,3 % ,2 % ,5 % Veränderung 2013 geg ,5 % X + 4,4 % 4,3 % + 3,1 % +24,5 % Viersen, Stadt ,8 % ,8 % ,2 % Veränderung 2013 geg ,5 % X + 2,2 % +34,8 % + 8,1 % +13,7 % Willich, Stadt ,1 % ,3 % ,6 % Veränderung 2013 geg ,8 % X + 3,8 % + 5,4 % +12,0 % +40,4 % Kreis Wesel ,0 % ,8 % ,1 % Veränderung 2013 geg ,1 % X + 1,6 % +14,7 % + 5,8 % +28,5 % Alpen ,5 % ,3 % ,3 % Veränderung 2013 geg ,2 % X + 0,7 % +66,7 % +14,9 % 38,1 % Dinslaken, Stadt ,9 % ,6 % ,7 % Veränderung 2013 geg ,7 % X 0,3 % 1,1 % + 3,7 % +32,0 % Hamminkeln, Stadt ,3 % ,4 % ,7 % Veränderung 2013 geg ,9 % X + 2,7 % 5,9 % +10,8 % +60,0 %

10 Seite 10 von 62 in nach Art der Leistung SGB XII Hünxe ,9 % ,8 % ,2 % Veränderung 2013 geg ,7 % X +13,0 % +50,0 % + 6,1 % +32,4 % Kamp-Lintfort, Stadt ,0 % ,4 % ,8 % Veränderung 2013 geg ,7 % X + 2,4 % + 5,0 % + 6,2 % +61,4 % Moers, Stadt ,2 % ,1 % ,5 % Veränderung 2013 geg ,4 % X + 1,9 % +25,9 % + 6,7 % +25,2 % Neukirchen-Vluyn, Stadt ,9 % ,0 % ,4 % Veränderung 2013 geg ,0 % X + 3,9 % 6,5 % + 9,8 % +22,2 % Rheinberg, Stadt ,4 % ,2 % ,5 % Veränderung 2013 geg ,4 % X + 3,7 % + 1,7 % +36,2 % Schermbeck ,4 % ,6 % ,8 % Veränderung 2013 geg ,6 % X + 1,3 % +77,8 % +11,5 % 12,8 % Sonsbeck ,0 % ,1 % ,1 % Veränderung 2013 geg ,5 % X 6,8 % +50,0 % +13,3 % +40,0 %

11 Seite 11 von 62 in nach Art der Leistung SGB XII Voerde (Niederrhein), Stadt ,3 % ,3 % ,5 % Veränderung 2013 geg ,1 % X + 0,0 % +32,5 % 0,3 % +25,5 % Wesel, Stadt ,0 % ,9 % ,4 % Veränderung 2013 geg ,9 % X + 2,2 % +29,7 % + 5,3 % +50,8 % Xanten, Stadt ,8 % ,6 % ,6 % Veränderung 2013 geg ,9 % X + 0,9 % 33,3 % + 5,0 % 7,0 % Reg.-Bez. Köln ,8 % ,0 % ,3 % Veränderung 2013 geg ,3 % X + 1,9 % +12,0 % +13,3 % +31,6 % Bonn, Stadt ,3 % ,4 % ,9 % Veränderung 2013 geg ,2 % X + 3,1 % 10,3 % +18,4 % +26,1 % Köln, Stadt ,3 % ,3 % ,8 % Veränderung 2013 geg ,9 % X + 1,0 % +12,0 % +21,2 % +35,2 % Leverkusen, Stadt ,8 % ,2 % ,8 % Veränderung 2013 geg ,3 % X + 5,1 % + 9,1 % + 9,1 % +38,3 %

12 Seite 12 von 62 in nach Art der Leistung SGB XII Städteregion Aachen ,1 % ,3 % ,7 % Veränderung 2013 geg ,6 % X + 2,2 % +12,6 % + 5,5 % +32,5 % Aachen, Stadt ,2 % ,2 % ,5 % Veränderung 2013 geg ,0 % X + 1,4 % +19,7 % + 5,5 % +32,8 % Alsdorf, Stadt ,6 % ,8 % ,2 % Veränderung 2013 geg ,8 % X + 1,7 % +15,2 % + 5,0 % +33,9 % Baesweiler, Stadt ,2 % ,5 % ,0 % Veränderung 2013 geg ,6 % X + 4,7 % 3,1 % + 5,1 % +35,3 % Eschweiler, Stadt ,9 % ,2 % ,7 % Veränderung 2013 geg ,4 % X + 4,0 % + 3,8 % + 2,4 % +23,3 % Herzogenrath, Stadt ,1 % ,3 % ,5 % Veränderung 2013 geg ,7 % X + 1,6 % 10,8 % + 7,3 % +22,4 % Monschau, Stadt ,5 % ,6 % ,6 % Veränderung 2013 geg ,9 % X 4,0 % + 7,3 % +25,0 %

13 Seite 13 von 62 in nach Art der Leistung SGB XII Roetgen ,8 % ,8 % ,0 % Veränderung 2013 geg ,6 % X + 7,7 % +100,0 % 10,5 % +13,0 % Smerath ,3 % ,4 % ,0 % Veränderung 2013 geg ,3 % X +10,6 % +57,1 % 0,9 % +65,3 % Stolberg (Rhld.), Stadt ,8 % ,2 % ,6 % Veränderung 2013 geg ,3 % X + 1,7 % +17,0 % + 6,5 % +42,5 % Würselen, Stadt ,4 % ,7 % ,2 % Veränderung 2013 geg ,9 % X + 5,3 % +10,5 % +10,4 % +33,7 % Kreis Düren ,1 % ,9 % ,5 % Veränderung 2013 geg ,4 % X + 4,2 % +12,9 % +13,4 % +45,8 % Aldenhoven ,9 % ,0 % ,2 % Veränderung 2013 geg ,2 % X + 9,5 % + 2,4 % + 7,1 % +62,5 % Düren, Stadt ,9 % ,5 % ,3 % Veränderung 2013 geg ,4 % X + 3,6 % + 8,9 % +13,4 % +46,1 %

14 Seite 14 von 62 in nach Art der Leistung SGB XII Hebach, Stadt ,0 % ,6 % ,0 % Veränderung 2013 geg ,3 % X + 6,2 % + 6,9 % + 8,3 % Hürtgenwald ,6 % ,3 % ,7 % Veränderung 2013 geg ,7 % X 2,6 % 33,3 % + 2,5 % +64,7 % Inden ,4 % ,4 % ,6 % Veränderung 2013 geg ,0 % X + 1,2 % +33,3 % +30,0 % +22,2 % Jülich, Stadt ,9 % ,3 % ,8 % Veränderung 2013 geg ,8 % X + 1,4 % +24,6 % +15,3 % +77,2 % Kreuzau ,6 % ,5 % ,5 % Veränderung 2013 geg ,6 % X 5,1 % + 7,1 % +10,8 % +33,3 % Langerwehe ,1 % ,0 % ,5 % Veränderung 2013 geg ,6 % X + 9,0 % +54,5 % + 7,1 % +11,1 % Linnich, Stadt ,8 % ,6 % ,3 % Veränderung 2013 geg ,1 % X + 6,4 % 15,8 % +15,8 % +43,1 %

15 Seite 15 von 62 in nach Art der Leistung SGB XII Merzenich ,6 % ,1 % ,6 % Veränderung 2013 geg ,2 % X + 9,6 % +60,0 % +21,2 % Nideggen, Stadt ,0 % ,0 % ,5 % Veränderung 2013 geg ,7 % X + 3,0 % +166,7 % +28,4 % + 6,1 % Niederzier ,3 % ,2 % ,5 % Veränderung 2013 geg ,4 % X + 0,8 % +77,8 % +15,9 % +44,0 % Nörvenich ,7 % ,9 % ,0 % Veränderung 2013 geg ,7 % X +17,7 % 100,0 % 3,3 % +61,1 % Titz ,3 % ,9 % ,8 % Veränderung 2013 geg ,6 % X +23,1 % 8,3 % +15,9 % +133,3 % Vettweiß ,6 % ,9 % ,2 % Veränderung 2013 geg ,6 % X + 7,0 % 100,0 % +25,8 % +50,0 % Rhein-Erft-Kreis ,9 % ,1 % ,5 % Veränderung 2013 geg ,2 % X + 3,3 % +20,5 % + 5,8 % +23,2 %

16 Seite 16 von 62 in nach Art der Leistung SGB XII Bedburg, Stadt ,8 % ,6 % ,0 % Veränderung 2013 geg ,1 % X + 3,1 % +53,8 % + 3,9 % +22,2 % Berghe, Stadt ,3 % ,1 % ,5 % Veränderung 2013 geg ,0 % X + 2,6 % +27,3 % + 4,3 % + 2,1 % Brühl, Stadt ,7 % ,7 % ,9 % Veränderung 2013 geg ,8 % X + 0,5 % +36,0 % + 8,1 % +54,2 % Elsdorf, Stadt ,9 % ,2 % ,7 % Veränderung 2013 geg ,0 % X + 3,0 % +95,0 % +10,0 % +65,0 % Erftstadt, Stadt ,1 % ,1 % ,3 % Veränderung 2013 geg ,7 % X + 2,5 % +27,6 % + 0,5 % + 4,3 % Frechen, Stadt ,5 % ,6 % ,2 % Veränderung 2013 geg ,0 % X + 6,1 % +17,4 % + 5,9 % +42,9 % Hürth, Stadt ,7 % ,9 % ,1 % Veränderung 2013 geg ,9 % X + 4,1 % 12,4 % + 7,5 % +30,8 %

17 Seite 17 von 62 in nach Art der Leistung SGB XII Kerpen, Stadt ,9 % ,1 % ,4 % Veränderung 2013 geg ,8 % X + 2,1 % +11,8 % + 4,3 % +19,7 % Pulhe, Stadt ,8 % ,1 % ,3 % Veränderung 2013 geg ,9 % X + 3,8 % +64,0 % +10,2 % +14,1 % Wesseling, Stadt ,1 % ,6 % ,3 % Veränderung 2013 geg ,4 % X + 6,4 % 2,2 % + 7,0 % + 8,8 % Kreis Euskirchen ,1 % ,2 % ,4 % Veränderung 2013 geg ,3 % X 0,6 % +19,3 % +11,2 % +25,1 % Bad Münstereifel, Stadt ,7 % ,4 % ,8 % Veränderung 2013 geg ,6 % X + 3,6 % +145,5 % + 7,4 % 3,8 % Blankenhe ,6 % ,9 % ,8 % Veränderung 2013 geg ,6 % X +14,9 % 9,1 % +23,5 % +31,3 % Dahlem ,5 % ,6 % ,3 % Veränderung 2013 geg ,7 % X 7,4 % 11,1 % + 4,5 % +18,2 %

18 Seite 18 von 62 in nach Art der Leistung SGB XII Euskirchen, Stadt ,4 % ,5 % ,6 % Veränderung 2013 geg ,2 % X 0,8 % +30,0 % + 9,0 % +23,2 % Hellenthal ,4 % ,1 % ,1 % Veränderung 2013 geg ,1 % X 5,0 % 52,6 % + 6,5 % +73,3 % Kall ,2 % ,7 % ,3 % Veränderung 2013 geg ,5 % X 0,6 % +145,5 % +39,4 % +57,9 % Mechernich, Stadt ,7 % ,7 % ,6 % Veränderung 2013 geg ,9 % X 3,0 % 9,1 % + 9,9 % Nettershe ,9 % ,9 % ,3 % Veränderung 2013 geg ,5 % X + 8,6 % +25,0 % +13,6 % +29,4 % Schleiden, Stadt ,5 % ,0 % ,7 % Veränderung 2013 geg ,1 % X +10,6 % + 7,8 % +95,8 % Weilerswist ,0 % ,4 % ,3 % Veränderung 2013 geg ,8 % X 3,9 % +41,7 % +24,5 % +12,5 %

19 Seite 19 von 62 in nach Art der Leistung SGB XII Zülpich, Stadt ,0 % ,5 % ,4 % Veränderung 2013 geg ,5 % X 5,8 % +12,5 % + 5,1 % +44,1 % Kreis Heinsberg ,5 % ,6 % ,9 % Veränderung 2013 geg ,7 % X + 0,6 % +55,6 % + 9,0 % +49,1 % Erkelenz, Stadt ,1 % ,1 % ,3 % Veränderung 2013 geg ,7 % X 2,3 % +69,4 % + 7,6 % +57,6 % Gangelt ,5 % ,7 % ,1 % Veränderung 2013 geg ,4 % X + 0,7 % +325,0 % + 8,9 % +135,7 % Geilenkirchen, Stadt ,5 % ,8 % ,3 % Veränderung 2013 geg ,3 % X + 3,1 % +56,1 % + 8,6 % +42,4 % Heinsberg (Rhld.), Stadt ,6 % ,0 % ,4 % Veränderung 2013 geg ,9 % X + 1,3 % +154,7 % + 9,9 % +30,3 % Hückelhoven, Stadt ,8 % ,8 % ,2 % Veränderung 2013 geg ,2 % X + 0,8 % +46,2 % + 8,4 % +65,2 %

20 Seite 20 von 62 in nach Art der Leistung SGB XII Selfkant ,9 % ,2 % ,5 % Veränderung 2013 geg ,5 % X 0,6 % +50,0 % +50,9 % +25,8 % Übach-Palenberg, Stadt ,5 % ,7 % ,8 % Veränderung 2013 geg ,7 % X 1,1 % +13,0 % + 9,4 % +42,9 % Waldfeucht ,2 % ,9 % ,4 % Veränderung 2013 geg ,0 % X + 7,8 % +100,0 % +16,4 % +46,2 % Wassenberg, Stadt ,0 % ,5 % ,9 % Veränderung 2013 geg ,1 % X + 7,2 % 26,1 % + 2,7 % +26,8 % Wegberg, Stadt ,7 % ,8 % ,9 % Veränderung 2013 geg ,5 % X 1,8 % +54,2 % + 4,0 % +67,3 % Oberbergischer Kreis ,8 % ,9 % ,0 % Veränderung 2013 geg ,9 % X 1,2 % + 8,6 % + 7,5 % +29,1 % Bergneustadt, Stadt ,0 % ,6 % ,6 % Veränderung 2013 geg ,6 % X 1,0 % +15,5 % + 5,3 % 57,6 %

21 Seite 21 von 62 in nach Art der Leistung SGB XII Engelskirchen ,9 % ,0 % ,2 % Veränderung 2013 geg ,8 % X 0,8 % 11,4 % + 4,0 % +142,3 % Gummersbach, Stadt ,8 % ,0 % ,0 % Veränderung 2013 geg ,5 % X 1,6 % +11,0 % +10,8 % 29,2 % Hückeswagen, Stadt ,4 % ,4 % ,6 % Veränderung 2013 geg ,8 % X + 1,3 % +11,8 % +11,0 % Lindlar ,8 % ,8 % ,7 % Veränderung 2013 geg ,6 % X 2,4 % 4,3 % + 6,1 % 21,4 % Marienheide ,8 % ,2 % ,3 % Veränderung 2013 geg ,0 % X + 2,6 % 23,1 % + 4,5 % +61,5 % Morsbach ,2 % ,7 % ,5 % Veränderung 2013 geg ,5 % X 6,8 % 37,5 % + 7,6 % +33,3 % Nümbrecht ,8 % ,1 % ,4 % Veränderung 2013 geg ,1 % X + 4,1 % 14,3 % + 8,4 % +48,1 %

22 Seite 22 von 62 in nach Art der Leistung SGB XII Radevormwald, Stadt ,2 % ,5 % ,6 % Veränderung 2013 geg ,8 % X 3,8 % +150,0 % + 4,3 % +163,2 % Reichshof ,1 % ,0 % ,1 % Veränderung 2013 geg ,5 % X 1,1 % +20,0 % +13,7 % +21,7 % Waldbröl, Stadt ,1 % ,8 % ,7 % Veränderung 2013 geg ,9 % X 0,8 % 5,4 % + 0,5 % 8,6 % Wiehl, Stadt ,0 % ,8 % ,9 % Veränderung 2013 geg ,3 % X + 0,1 % +31,3 % + 7,9 % 39,1 % Wipperfürth, Stadt ,3 % ,2 % ,5 % Veränderung 2013 geg ,6 % X 1,8 % + 8,3 % + 6,7 % +933,3 % Rheinisch-Bergischer Kreis ,8 % ,9 % ,2 % Veränderung 2013 geg ,3 % X + 2,7 % + 8,1 % + 9,6 % +23,7 % Bergisch Gladbach, Stadt ,7 % ,8 % ,2 % Veränderung 2013 geg ,3 % X + 3,1 % + 0,5 % + 9,4 % +26,4 %

23 Seite 23 von 62 in nach Art der Leistung SGB XII Burscheid, Stadt ,0 % ,1 % ,6 % Veränderung 2013 geg ,0 % X + 5,2 % +36,4 % +13,8 % +32,3 % Kürten ,6 % ,9 % ,3 % Veränderung 2013 geg ,9 % X + 5,0 % +120,0 % +21,1 % +20,4 % Leichlingen (Rhld.), Stadt ,8 % ,0 % ,4 % Veränderung 2013 geg ,1 % X + 5,6 % 23,8 % +14,6 % +63,2 % Odenthal ,3 % ,6 % ,7 % Veränderung 2013 geg ,6 % X + 5,0 % 14,3 % + 1,3 % +46,7 % Overath ,5 % ,3 % ,1 % Veränderung 2013 geg ,6 % X 5,7 % +80,0 % + 2,1 % +15,5 % Rösrath, Stadt ,0 % ,7 % ,0 % Veränderung 2013 geg ,1 % X + 3,5 % + 9,1 % + 9,1 % +14,5 % Wermelskirchen, Stadt ,3 % ,3 % ,5 % Veränderung 2013 geg ,7 % X + 2,3 % +10,2 % + 8,6 % + 9,1 %

24 Seite 24 von 62 in nach Art der Leistung SGB XII Rhein-Sieg-Kreis ,1 % ,3 % ,5 % Veränderung 2013 geg ,7 % X + 1,5 % +19,9 % + 7,8 % +10,4 % Alfter ,9 % ,4 % ,4 % Veränderung 2013 geg ,3 % X 1,1 % 25,0 % + 9,6 % +24,3 % Bad Honnef, Stadt ,6 % ,4 % ,2 % Veränderung 2013 geg ,1 % X + 8,6 % + 8,3 % + 9,6 % +214,6 % Bornhe, Stadt ,3 % ,3 % ,5 % Veränderung 2013 geg ,8 % X + 2,9 % +36,6 % + 4,3 % +10,0 % Eitorf ,2 % ,4 % ,4 % Veränderung 2013 geg ,2 % X 1,6 % +30,4 % + 8,9 % 45,5 % Hennef (Sieg), Stadt ,4 % ,3 % ,3 % Veränderung 2013 geg ,5 % X 1,0 % +32,1 % +10,2 % 26,4 % Königswinter, Stadt ,2 % ,2 % ,5 % Veränderung 2013 geg ,8 % X + 3,7 % +35,6 % + 7,5 % + 4,2 %

25 Seite 25 von 62 in nach Art der Leistung SGB XII Lohmar, Stadt ,7 % ,0 % ,9 % Veränderung 2013 geg ,8 % X 4,3 % + 9,1 % +12,9 % 6,7 % Meckenhe, Stadt ,3 % ,1 % ,2 % Veränderung 2013 geg ,7 % X + 1,1 % +20,0 % + 7,9 % 25,7 % Much ,8 % ,7 % ,1 % Veränderung 2013 geg ,5 % X + 6,7 % +20,0 % +11,4 % 6,3 % Neunkirchen-Seelscheid ,8 % ,8 % ,0 % Veränderung 2013 geg ,7 % X + 2,3 % +41,7 % +21,4 % 25,0 % Niederkassel, Stadt ,8 % ,9 % ,1 % Veränderung 2013 geg ,7 % X + 4,9 % +10,5 % + 4,2 % 2,7 % Rheinbach, Stadt ,3 % ,4 % ,5 % Veränderung 2013 geg ,5 % X 0,4 % +13,3 % + 9,4 % +13,3 % Ruppichteroth ,0 % ,5 % ,0 % Veränderung 2013 geg ,3 % X + 7,8 % +120,0 % 5,6 %

26 Seite 26 von 62 in nach Art der Leistung SGB XII Sankt Augustin, Stadt ,8 % ,9 % ,2 % Veränderung 2013 geg ,3 % X + 2,3 % +18,2 % + 5,6 % +24,7 % Siegburg, Stadt ,7 % ,8 % ,9 % Veränderung 2013 geg ,0 % X + 1,5 % +17,4 % + 3,9 % 18,4 % Swisttal ,6 % ,8 % ,6 % Veränderung 2013 geg ,2 % X 3,6 % 27,3 % + 6,4 % 44,4 % Troisdorf, Stadt ,9 % ,4 % ,6 % Veränderung 2013 geg ,1 % X + 1,3 % + 6,4 % + 9,2 % 30,0 % Wachtberg ,1 % ,2 % ,5 % Veränderung 2013 geg ,7 % X + 6,7 % + 8,3 % +18,3 % +171,4 % Windeck ,3 % ,5 % ,6 % Veränderung 2013 geg ,0 % X 1,3 % +71,4 % + 5,6 % + 7,9 % Reg.-Bez. Münster ,5 % ,7 % ,0 % Veränderung 2013 geg ,2 % X + 1,8 % +11,7 % + 6,6 % +23,6 %

27 Seite 27 von 62 in nach Art der Leistung SGB XII Bottrop, Stadt ,5 % ,5 % ,7 % Veränderung 2013 geg ,0 % X 0,0 % 4,2 % + 2,4 % +32,8 % Gelsenkirchen, Stadt ,1 % ,3 % ,8 % Veränderung 2013 geg ,7 % X + 2,1 % + 9,7 % + 5,1 % +13,2 % Münster, Stadt ,3 % ,7 % ,8 % Veränderung 2013 geg ,5 % X 0,2 % + 3,6 % + 6,4 % +49,7 % Kreis Borken ,0 % ,9 % ,2 % Veränderung 2013 geg ,8 % X + 2,8 % +15,7 % + 1,9 % +42,1 % Ahaus, Stadt ,1 % ,9 % ,3 % Veränderung 2013 geg ,4 % X +10,6 % +31,3 % + 2,7 % +24,7 % Bocholt, Stadt ,2 % ,1 % ,4 % Veränderung 2013 geg ,8 % X + 1,5 % 5,0 % + 8,7 % +53,7 % Borken, Stadt ,4 % ,5 % ,3 % Veränderung 2013 geg ,4 % X 4,6 % +16,7 % + 0,9 % 4,8 %

28 Seite 28 von 62 in nach Art der Leistung SGB XII Gescher, Stadt ,9 % ,1 % ,2 % Veränderung 2013 geg ,2 % X + 2,4 % +16,7 % 2,0 % 7,8 % Gronau (Westf.), Stadt ,8 % ,7 % ,3 % Veränderung 2013 geg ,3 % X + 7,3 % +18,1 % + 1,7 % 5,2 % Heek ,3 % ,4 % ,9 % Veränderung 2013 geg ,1 % X +39,6 % +20,0 % + 4,7 % +13,8 % Heiden ,8 % ,6 % ,0 % Veränderung 2013 geg ,2 % X +14,3 % +500,0 % + 1,4 % + 5,0 % Isselburg, Stadt ,5 % ,3 % ,4 % Veränderung 2013 geg ,7 % X + 0,4 % 28,6 % 12,2 % +21,2 % Legden ,2 % ,1 % ,5 % Veränderung 2013 geg ,6 % X + 8,7 % +150,0 % + 6,5 % +38,5 % Raesfeld ,7 % ,7 % ,6 % Veränderung 2013 geg ,7 % X +14,3 % 21,7 %

29 Seite 29 von 62 in nach Art der Leistung SGB XII Reken ,9 % ,7 % ,8 % Veränderung 2013 geg ,1 % X + 9,2 % 42,9 % 6,3 % +34,2 % Rhede, Stadt ,4 % ,0 % ,3 % Veränderung 2013 geg ,5 % X + 3,3 % +42,1 % + 6,2 % +17,5 % Schöppingen ,5 % ,3 % ,6 % Veränderung 2013 geg ,5 % X +30,1 % +50,0 % 13,8 % +150,7 % Stadtlohn, Stadt ,2 % ,0 % ,1 % Veränderung 2013 geg ,5 % X 2,2 % 5,9 % + 2,6 % +50,0 % Südlohn ,2 % ,9 % ,0 % Veränderung 2013 geg ,9 % X + 0,8 % +22,2 % + 2,7 % +30,8 % Velen, Stadt ,3 % ,3 % ,2 % Veränderung 2013 geg ,6 % X 2,0 % + 4,2 % 5,1 % +20,0 % Vreden, Stadt ,9 % ,9 % ,7 % Veränderung 2013 geg ,6 % X 5,2 % +42,9 % 0,9 % 11,8 %

30 Seite 30 von 62 in nach Art der Leistung SGB XII Kreis Coesfeld ,0 % ,2 % ,3 % Veränderung 2013 geg ,4 % X + 4,0 % +12,4 % + 2,4 % 5,9 % Ascheberg ,3 % ,2 % ,5 % Veränderung 2013 geg ,1 % X + 7,4 % 16,7 % 14,3 % Billerbeck, Stadt ,5 % ,6 % ,2 % Veränderung 2013 geg ,7 % X +22,8 % + 9,1 % 1,0 % +27,3 % Coesfeld, Stadt ,8 % ,8 % ,2 % Veränderung 2013 geg ,5 % X + 4,9 % +21,4 % + 2,7 % +29,7 % Dülmen, Stadt ,1 % ,4 % ,4 % Veränderung 2013 geg ,0 % X + 0,8 % +27,9 % + 4,9 % 16,3 % Havixbeck ,8 % ,1 % ,2 % Veränderung 2013 geg ,7 % X + 4,0 % +21,4 % 1,4 % 39,4 % Lüdinghausen, Stadt ,2 % ,3 % ,6 % Veränderung 2013 geg ,6 % X + 5,9 % +22,6 % + 8,9 % 15,8 %

31 Seite 31 von 62 in nach Art der Leistung SGB XII Nordkirchen ,5 % ,4 % ,4 % Veränderung 2013 geg X 2,7 % 18,8 % + 3,4 % +24,1 % Nottuln ,0 % ,0 % ,2 % Veränderung 2013 geg ,6 % X + 2,0 % 25,0 % + 8,8 % +28,0 % Olfen, Stadt ,0 % ,3 % ,4 % Veränderung 2013 geg ,5 % X + 7,9 % 35,3 % 9,6 % Rosendahl ,9 % ,2 % ,0 % Veränderung 2013 geg ,0 % X + 6,7 % +14,3 % 8,1 % 78,0 % Senden ,1 % ,5 % ,5 % Veränderung 2013 geg ,8 % X 0,5 % +68,2 % + 1,3 % +10,3 % Kreis Recklinghausen ,6 % ,0 % ,4 % Veränderung 2013 geg ,3 % X + 1,3 % +12,3 % + 5,6 % +19,7 % Castrop-Rauxel, Stadt ,7 % ,2 % ,6 % Veränderung 2013 geg ,1 % X + 1,8 % +29,8 % + 1,5 % +11,7 %

32 Seite 32 von 62 in nach Art der Leistung SGB XII Datteln, Stadt ,3 % ,8 % ,0 % Veränderung 2013 geg ,9 % X 0,3 % +20,7 % +12,0 % + 7,6 % Dorsten, Stadt ,6 % ,6 % ,8 % Veränderung 2013 geg ,1 % X 0,7 % +18,2 % + 6,9 % +21,9 % Gladbeck, Stadt ,2 % ,8 % ,3 % Veränderung 2013 geg ,0 % X + 2,0 % +12,8 % + 8,0 % +15,3 % Haltern am See, Stadt ,8 % ,1 % ,1 % Veränderung 2013 geg ,2 % X 3,3 % +15,4 % + 4,8 % +26,1 % Herten, Stadt ,3 % ,7 % ,3 % Veränderung 2013 geg ,8 % X + 3,7 % 2,7 % + 3,3 % +11,2 % Marl, Stadt ,4 % ,0 % ,3 % Veränderung 2013 geg ,1 % X + 1,5 % +14,2 % + 1,8 % +28,9 % Oer-Erkenschwick, Stadt ,8 % ,3 % ,1 % Veränderung 2013 geg ,1 % X + 6,2 % 6,9 % + 0,3 % +88,9 %

33 Seite 33 von 62 in nach Art der Leistung SGB XII Recklinghausen, Stadt ,7 % ,2 % ,4 % Veränderung 2013 geg ,0 % X 0,3 % +11,3 % + 9,3 % +11,8 % Waltrop, Stadt ,8 % ,7 % ,2 % Veränderung 2013 geg ,2 % X + 4,4 % +16,7 % + 5,7 % +80,0 % Kreis Steinfurt ,5 % ,7 % ,0 % Veränderung 2013 geg ,8 % X + 3,0 % +18,3 % + 7,6 % +23,6 % Altenberge ,2 % ,7 % ,9 % Veränderung 2013 geg ,2 % X + 4,7 % 2,6 % +16,7 % Emsdetten, Stadt ,9 % ,0 % ,3 % Veränderung 2013 geg ,4 % X + 5,1 % + 6,3 % 1,7 % +93,2 % Greven, Stadt ,7 % ,1 % ,6 % Veränderung 2013 geg ,3 % X + 7,4 % +11,3 % +12,6 % +12,9 % Hörstel, Stadt ,8 % ,9 % ,1 % Veränderung 2013 geg ,2 % X + 4,4 % + 2,0 % +24,0 %

34 Seite 34 von 62 in nach Art der Leistung SGB XII Hopsten ,9 % ,4 % ,4 % Veränderung 2013 geg ,9 % X 0,8 % 20,0 % +18,4 % 2,7 % Horstmar, Stadt ,7 % ,0 % ,0 % Veränderung 2013 geg ,6 % X 8,7 % +300,0 % + 8,8 % +15,4 % Ibbenbüren, Stadt ,4 % ,5 % ,7 % Veränderung 2013 geg ,6 % X + 1,7 % + 8,6 % + 3,6 % +12,2 % Ladbergen ,3 % ,5 % ,7 % Veränderung 2013 geg ,6 % X 0,5 % 16,7 % +31,3 % +25,0 % Laer ,7 % ,8 % ,0 % Veränderung 2013 geg ,1 % X + 1,7 % +71,4 % + 6,7 % +20,0 % Lengerich, Stadt ,1 % ,7 % ,0 % Veränderung 2013 geg ,8 % X + 1,9 % +18,2 % + 9,7 % +28,1 % Lienen ,4 % ,5 % ,8 % Veränderung 2013 geg ,2 % X + 3,5 % +100,0 % +12,1 % + 3,3 %

35 Seite 35 von 62 in nach Art der Leistung SGB XII Lotte ,1 % ,4 % ,6 % Veränderung 2013 geg ,5 % X 0,1 % +300,0 % + 6,0 % +31,3 % Metelen ,9 % ,4 % ,9 % Veränderung 2013 geg ,6 % X +10,7 % +33,3 % + 9,6 % Mettingen ,0 % ,4 % ,0 % Veränderung 2013 geg ,7 % X 15,9 % +33,3 % 2,4 % + 9,7 % Neuenkirchen ,1 % ,1 % ,3 % Veränderung 2013 geg ,1 % X + 0,2 % +33,3 % +18,9 % +32,4 % Nordwalde ,1 % ,1 % ,5 % Veränderung 2013 geg ,8 % X + 4,9 % +50,0 % +14,3 % +13,2 % Ochtrup, Stadt ,4 % ,2 % ,8 % Veränderung 2013 geg ,9 % X + 8,6 % +10,4 % +14,0 % Recke ,2 % ,5 % ,4 % Veränderung 2013 geg ,5 % X 4,7 % +16,7 % +15,4 % +16,3 %

36 Seite 36 von 62 in nach Art der Leistung SGB XII Rheine, Stadt ,4 % ,3 % ,9 % Veränderung 2013 geg ,6 % X + 4,4 % +16,8 % +10,1 % +47,6 % Saerbeck ,9 % ,4 % ,4 % Veränderung 2013 geg ,6 % X 6,6 % #DIV/0! + 1,8 % +71,4 % Steinfurt, Stadt ,7 % ,8 % ,1 % Veränderung 2013 geg ,7 % X + 2,2 % + 5,2 % + 4,2 % Tecklenburg, Stadt ,4 % ,6 % ,0 % Veränderung 2013 geg ,8 % X + 7,0 % +30,0 % + 9,5 % +44,8 % Westerkappeln ,1 % ,6 % ,5 % Veränderung 2013 geg ,5 % X 5,7 % +50,0 % + 1,8 % +34,3 % Wettringen ,9 % ,4 % ,5 % Veränderung 2013 geg ,9 % X + 3,4 % +100,0 % +15,4 % 22,4 % Kreis Warendorf ,0 % ,9 % ,3 % Veränderung 2013 geg ,1 % X + 2,5 % +35,3 % +23,5 % +14,4 %

37 Seite 37 von 62 in nach Art der Leistung SGB XII Ahlen, Stadt ,8 % ,8 % ,7 % Veränderung 2013 geg ,2 % X 2,3 % 9,5 % + 8,3 % 5,1 % Beckum, Stadt ,7 % ,6 % ,7 % Veränderung 2013 geg ,8 % X + 3,6 % 8,3 % + 6,3 % 100,0 % Beelen ,7 % ,4 % ,0 % Veränderung 2013 geg ,4 % X + 7,2 % +26,2 % + 5,6 % Drensteinfurt, Stadt ,2 % ,4 % ,2 % Veränderung 2013 geg ,8 % X + 3,1 % #DIV/0! +419,0 % + 9,8 % Ennigerloh, Stadt ,4 % ,4 % ,8 % Veränderung 2013 geg ,7 % X + 5,8 % 4,5 % + 6,5 % +28,9 % Everswinkel ,1 % ,0 % ,3 % Veränderung 2013 geg ,7 % X +19,1 % 14,3 % 28,6 % Oelde, Stadt ,9 % ,2 % ,5 % Veränderung 2013 geg ,9 % X +15,1 % #DIV/0! +322,0 % +51,9 %

38 Seite 38 von 62 in nach Art der Leistung SGB XII Ostbevern ,3 % ,3 % ,7 % Veränderung 2013 geg ,6 % X +10,7 % +10,4 % #DIV/0! Sassenberg, Stadt ,8 % ,3 % ,7 % Veränderung 2013 geg ,8 % X + 4,4 % +233,3 % + 7,0 % +26,5 % Sendenhorst, Stadt ,3 % ,1 % ,4 % Veränderung 2013 geg ,4 % X + 1,7 % + 8,3 % +23,1 % +25,6 % Telgte, Stadt ,6 % ,2 % ,3 % Veränderung 2013 geg ,7 % X + 5,1 % #DIV/0! +251,0 % +53,6 % Wadersloh ,3 % ,4 % ,5 % Veränderung 2013 geg ,6 % X 5,0 % +25,0 % +22,0 % 12,9 % Warendorf, Stadt ,5 % ,6 % ,1 % Veränderung 2013 geg ,2 % X + 1,7 % +22,2 % + 7,2 % +130,6 % Reg.-Bez. Detmold ,7 % ,7 % ,9 % Veränderung 2013 geg ,4 % X + 0,7 % +18,5 % + 4,9 % +29,5 %

39 Seite 39 von 62 in nach Art der Leistung SGB XII Bielefeld, Stadt ,9 % ,8 % ,0 % Veränderung 2013 geg ,9 % X + 1,1 % + 5,2 % + 2,0 % +40,0 % Kreis Gütersloh ,0 % ,3 % ,6 % Veränderung 2013 geg ,4 % X + 2,0 % +60,9 % + 7,6 % +23,3 % Borgholzhausen, Stadt ,6 % ,8 % ,4 % Veränderung 2013 geg ,3 % X +12,7 % +100,0 % + 1,8 % +33,3 % Gütersloh, Stadt ,2 % ,5 % ,9 % Veränderung 2013 geg ,6 % X + 1,5 % +67,9 % + 8,9 % +59,8 % Halle (Westf.), Stadt ,2 % ,5 % ,8 % Veränderung 2013 geg ,1 % X + 0,1 % +76,5 % + 8,8 % +15,3 % Harsewinkel, Stadt ,2 % ,5 % ,5 % Veränderung 2013 geg ,5 % X 4,5 % +300,0 % +12,2 % +11,9 % Herzebrock-Clarholz ,2 % ,6 % ,1 % Veränderung 2013 geg ,9 % X +10,5 % +20,0 % +66,7 %

Umsatzsteuerpflichtige Unternehmen und deren Umsätze in NRW 2000 bis 2009

Umsatzsteuerpflichtige Unternehmen und deren Umsätze in NRW 2000 bis 2009 Seite 1 von 109 Düsseldorf, Regierungsbezirk Düsseldorf, krfr. Stadt 2000 622 428 1 144 552 584. 2001 624 775 1 180 223 659 + 3,1 % 2002 625 283 1 150 372 839 2,5 % 2003 620 065 1 105 155 978 3,9 % 2004

Mehr

Rheinisches Ärzteblatt

Rheinisches Ärzteblatt aus Juni 016 Sperrung bzw. Öffnung von n für die Niederlassung als Vertragsarzt verfügt. Die für eine offenen sind gelb hinterlegt. Sofern für einen für offenen Planungsbereich keine konkrete Anzahl an

Mehr

Einschulungen und Nichteinschulungen an öffentlichen und privaten Grundschulen in Nordrhein-Westfalen

Einschulungen und Nichteinschulungen an öffentlichen und privaten Grundschulen in Nordrhein-Westfalen und an öffentlichen und privaten Grundschulen in Seite 1 von 62 Reg.-Bez. Düsseldorf Düsseldorf, Stadt Duisburg, Stadt Essen, Stadt Krefeld, Stadt an Grundschulen 2010/11 156 563 154 857 144 685 9 070

Mehr

DIE LINKE ÖDP NPD REP DKP

DIE LINKE ÖDP NPD REP DKP 334004 Alsdorf, Stadt X X X X X X X X 334008 Baesweiler, Stadt X X X X X 334012 Eschweiler, Stadt X X X X X X X 334016 Herzogenrath, Stadt X X X X X X 334020 Monschau, Stadt X X X X X X 334024 Roetgen

Mehr

Abfallgebühren 2009 Restmüll Abfuhrrhythmus 14-täglich Anlage 6

Abfallgebühren 2009 Restmüll Abfuhrrhythmus 14-täglich Anlage 6 Aachen 138,00 276,00 1788,00 Ahlen 100,99 151,49 302,98 1388,64 100,99 151,49 302,98 Aldenhoven 164,69 247,03 494,06 2264,43 74,11 134,28 Altena 124,00 161,00 235,00 457,80 Altenbeken 727,30 10,00 15,00

Mehr

Anteil der öffentlichen Bekenntnisgrundschulen an allen öffentlichen Grundschulen nach Art des Bekenntnisses - ASD 2012/13. Gemeinde röm.-kath. ev.

Anteil der öffentlichen Bekenntnisgrundschulen an allen öffentlichen Grundschulen nach Art des Bekenntnisses - ASD 2012/13. Gemeinde röm.-kath. ev. Düsseldorf, krfr. Stadt 38% 6% Duisburg, krfr. Stadt 14% 1% Essen, krfr. Stadt 23% 2% Krefeld, krfr. Stadt 20% Mönchengladbach, krfr. Stadt 44% 3% Mülheim an der Ruhr, krfr. Stadt 17% 4% Oberhausen, krfr.

Mehr

Zusätzliche Landesförderung im Überblick. Zusätzliche Investitionsförderung des Landes für U3-Plätze nach Jugendämtern

Zusätzliche Landesförderung im Überblick. Zusätzliche Investitionsförderung des Landes für U3-Plätze nach Jugendämtern Landesförderung im Überblick Jugendamt U3-Pauschale Aachen 4.385.590 1.521.750 2.030.468 Ahaus 857.591 227.916 368.341 Ahlen 947.478 270.600 469.759 Alsdorf 791.801 281.700 337.746 Altena 266.492 83.897

Mehr

U3-Plätze nach KiBiz.web

U3-Plätze nach KiBiz.web Plätze nach KiBiz.web Aachen 5.978 941 270 1.211 20,3% 1.114 468 1.582 26,5% 173 198 371 6,2 Ahaus 1.170 167 29 196 16,8% 190 40 230 19,6% 22 11 33 2,8 Ahlen 1.358 188 15 203 14,9% 222 15 237 17,5% 34

Mehr

Belastungsausgleich für Klasse 10 Gymnasium (Schuweglänge 3,5 5 km => Anspruch auf Schfk)

Belastungsausgleich für Klasse 10 Gymnasium (Schuweglänge 3,5 5 km => Anspruch auf Schfk) Gesetz- und Verordnungsblatt für das Land Nordrhein-Westfalen Nr. 10 vom 30. April 2012 167 Anlage Belastungsausgleich für Klasse 10 Gymnasium (Schuweglänge 3,5 5 km => Anspruch auf Schfk) BR Arnsberg

Mehr

Tabelle Zuordnung der Schneelastzonen nach Verwaltungsgrenzen. in Nordrhein-Westfalen

Tabelle Zuordnung der Schneelastzonen nach Verwaltungsgrenzen. in Nordrhein-Westfalen Anhang C Tabelle Zuordnung der Schneelastzonen nach Verwaltungsgrenzen in Nordrhein-Westfalen Gültig ab..007 Zu DIN 055-5 Land Landkreis KEY Gemeinde Schneelastzone Fußnote(n) NW Düsseldorf 05000 Düsseldorf

Mehr

Ort KFZ SGB XI SGB VIII

Ort KFZ SGB XI SGB VIII Ort KFZ SGB XI SGB VIII Aachen AC Herr Budde Herr Butzküben Aldenhoven DN Frau Güncan Herr Butzküben Alfter SU Herr Butzküben Herr Butzküben Alpen WES Herr Kohlgraf Herr Butzküben Alsdorf ACL Herr Budde

Mehr

Schulform. Sekundarstufe (Sek.)

Schulform. Sekundarstufe (Sek.) Seite 1 von 42 Nordrhein-Westfalen Hauptschule Sek. I 267 156 114 275 42,8 Realschule Sek. I 337 697 169 122 50,1 Gesamtschule Sek. I 193 835 94 754 48,9 Gesamtschule Sek. II 39 513 21 534 54,5 Gymnasium

Mehr

Plätze für Unterdreijährige nach dem Kinderbildungsgesetz im Vergleich zum alten GTK

Plätze für Unterdreijährige nach dem Kinderbildungsgesetz im Vergleich zum alten GTK Kreisverwaltung Aachen 88 150 150 Stadtverwaltung Aachen 562 593 593 Stadtverwaltung Ahaus 50 121 121 Stadtverwaltung Ahlen 62 87 87 Stadtverwaltung Altena 27 35 35 Stadtverwaltung Alsdorf 46 72 72 Stadtverwaltung

Mehr

Mietwohnungsbau 2014. Wer kann Fördermittel beantragen? Was wird gefördert? Voraussetzungen. Wie hoch ist das Darlehen?

Mietwohnungsbau 2014. Wer kann Fördermittel beantragen? Was wird gefördert? Voraussetzungen. Wie hoch ist das Darlehen? Mietwohnungsbau 2014 Mietwohnungsbau 2014 Wer kann Fördermittel beantragen? Die Förderung wird natürlichen und juristischen Personen als Eigentümern oder Erbauberechtigten mit ausreichender Kreditwürdigkeit

Mehr

Ausbau der Familienzentren im KGJ 2016/2017

Ausbau der Familienzentren im KGJ 2016/2017 Ausbau der Familienzentren im (neue Zuteilung Familienzentren auf Jugendamtsebene) Die Landesregierung setzt seit dem Kindergartenjahr 2012/2013 auf einen bedarfsgerechten Ausbau der Familienzentren. Um

Mehr

Hebesätze 2014 Stand

Hebesätze 2014 Stand Gemeindebezeichnung Einwohnerzahl 31.12.2013 Hebesätze 2014 Stand 31.12.2014 Hebesätze 2015 GewSt GrStB GrStA GewSt GrStB GrStA Aachen, Stadt 241.683 475 495 305 475 525 305 Ahaus, Stadt 38.753 411 413

Mehr

Anmeldungen der Jugendämter für U3-Plätze für das Kindergartenjahr 2017/2018

Anmeldungen der Jugendämter für U3-Plätze für das Kindergartenjahr 2017/2018 Anmeldungen der Jugendämter für U3-Plätze (vorläufig) Stand: 16.03.2017 Hinweise: 1. Die Zahlen der jugendamtsbezogenen U3 Plätze sind zur Zeit noch vorläufig, weil sie in den nächsten Tagen noch einmal

Mehr

Tafel-Logistik in Nordrhein-Westfalen

Tafel-Logistik in Nordrhein-Westfalen Logistikbeauftragter Vorstand Landesverband: Ansprechpartner: Evi Kannemann, Marion Muhic, Olaf Watermann Tel: 0171-7818328 E-Mail:evi.kannemann@tafeln-nrw.de Verteilertafel: Verbund Aachener & Kölner

Mehr

HzE Bericht Erzieherische Hilfen in Nordrhein-Westfalen. HzE-Atlas 2006 *

HzE Bericht Erzieherische Hilfen in Nordrhein-Westfalen. HzE-Atlas 2006 * HzE Bericht 2006. Erzieherische Hilfen in Nordrhein-Westfalen HzE-Atlas 2006 * A Arbeitsstelle Kinder- und Jugendhilfestatistik im Auftrag der Landesjugendämter Rheinland und Westfalen-Lippe FACHBEREICH

Mehr

Einkommensmillionäre in NRW 2004 und 2007 Steuerpflichtige mit einem Gesamtbetrag der Einkünfte von über einer Million Euro

Einkommensmillionäre in NRW 2004 und 2007 Steuerpflichtige mit einem Gesamtbetrag der Einkünfte von über einer Million Euro Seite 1 von 18 in NRW 2004 und Steuerpflichtige mit einem Gestbetrag der Einkünfte von über einer Million Euro 17 996 621 4 206 2,3 X 18 075 352 2 585 1,4 X Reg.-Bez. Düsseldorf 5 208 288 1 424 2,7 X 5

Mehr

1. Welche Arten von "Bagatellsteuern" werden aktuell in nordrhein-westfälischen Kommunen erhoben?

1. Welche Arten von Bagatellsteuern werden aktuell in nordrhein-westfälischen Kommunen erhoben? LANDTAG NORDRHEIN-WESTFALEN 16. Wahlperiode Drucksache 16/12630 04.08.2016 Antwort der Landesregierung auf die Kleine Anfrage 4923 vom 5. Juli 2015 des Abgeordneten André Kuper CDU Drucksache 16/12441

Mehr

Orteverzeichnis der Industrie- und Handelskammern in Nordrhein-Westfalen

Orteverzeichnis der Industrie- und Handelskammern in Nordrhein-Westfalen Orteverzeichnis der Industrie- und n in Nordrhein-Westfalen Herausgeber: IHK NRW - Die Industrie- und n in Nordrhein-Westfalen e. V. 3. Auflage Stand: Januar 2011 Industrie- und n in NRW Industrie- und

Mehr

Presseinformation. Die Bezirksregierung Münster teilt mit:

Presseinformation. Die Bezirksregierung Münster teilt mit: Presseinformation Umsatzanstieg bei Baugrundstücken, Einfamilienhäusern, Mehrfamilienhäusern und Eigentumswohnungen Preise für Eigentumswohnungen stiegen um 5 % Die Bezirksregierung teilt mit: Der Grundstücksmarkt

Mehr

Auswertung Swaps in NRW-Kommunen 2008 Stand: 03.02.2009 Stadt/Gemeinde Swaps? Produkt/Umfang Ergebnis in (Verlust rot) Anmerkung Aachen nein 0 0 0

Auswertung Swaps in NRW-Kommunen 2008 Stand: 03.02.2009 Stadt/Gemeinde Swaps? Produkt/Umfang Ergebnis in (Verlust rot) Anmerkung Aachen nein 0 0 0 Aachen nein 0 0 0 Ahaus ja keine Angabe keine Verluste 0 Ahlen ja 1 Swap 248.405 Gewinn zwischen Mai 2005 und Juni 2007 Aldenhoven ja 1 Swap 5.100 Ersparnis p.a. Alfter nein 0 0 0 Alpen nein 0 0 0 Alsdorf

Mehr

Anlage Fördermittel gemäß Kapitel 2 KInvFöG NRW

Anlage Fördermittel gemäß Kapitel 2 KInvFöG NRW Duisburg, krfr. Stadt 56.510.416 Essen, krfr. Stadt 56.727.929 Krefeld, krfr. Stadt 19.529.035 Mönchengladbach, krfr. Stadt 24.476.588 Mülheim an der Ruhr, krfr. Stadt 10.512.526 Oberhausen, krfr. Stadt

Mehr

Statistische Berichte Bevölkerung der Gemeinden Nordrhein-Westfalens am 31. Dezember 2015

Statistische Berichte Bevölkerung der Gemeinden Nordrhein-Westfalens am 31. Dezember 2015 Information und Technik Nordrhein-Westfalen Geschäftsbereich Statistik Statistische Berichte der Gemeinden Nordrhein-Westfalens am 31. Dezember 2015 Fortschreibung des sstandes auf Basis des Zensus vom

Mehr

Realsteuer-Hebesätze in Nordrhein-Westfalen im Jahr 2014

Realsteuer-Hebesätze in Nordrhein-Westfalen im Jahr 2014 Realsteuer-Hebesätze in im Jahr 2014 Seite 1 von 10 Reg.-Bez. Düsseldorf Düsseldorf, Stadt 156 395 440 179 440 144 Duisburg, Stadt 260 139 695 11 505 6 Essen, Stadt 255 158 590 31 480 33 Krefeld, Stadt

Mehr

Realsteuer-Hebesätze in Nordrhein-Westfalen im Jahr 2015

Realsteuer-Hebesätze in Nordrhein-Westfalen im Jahr 2015 Realsteuer-Hebesätze in im Jahr 2015 Seite 1 von 10 Prozent Prozent Prozent Reg.-Bez. Düsseldorf Düsseldorf, Stadt 156 395 440 241 440 183 Duisburg, Stadt 260 167 855 2 510 8 Essen, Stadt 255 183 670 32

Mehr

Realsteuer-Hebesätze in Nordrhein-Westfalen im Jahr 2014

Realsteuer-Hebesätze in Nordrhein-Westfalen im Jahr 2014 Realsteuer-Hebesätze in im Jahr 2014 Seite 1 von 10 Prozent Prozent Prozent Reg.-Bez. Düsseldorf Düsseldorf, Stadt 156 395 440 178 440 144 Duisburg, Stadt 260 139 695 11 505 6 Essen, Stadt 255 158 590

Mehr

Verbrauchsabhängige Trinkwasser- und Abwasserentgelte pro Kubikmeter in NRW

Verbrauchsabhängige Trinkwasser- und Abwasserentgelte pro Kubikmeter in NRW Seite 1 von 37 Nordrhein-Westfalen Reg.-Bez. Düsseldorf Düsseldorf, Stadt Duisburg, Stadt Essen, Stadt Krefeld, Stadt Mönchengladbach, Stadt Trinkwasserentgelt 1,55 1,57 1,59 + 0,04 + 2,6 % Abwasserentgelt

Mehr

1. Wie viele Ü3-Plätze stehen in jeder Kommune des Landes zur Verfügung? (Bitte in absoluten Zahlen und prozentualen Werten auflisten.

1. Wie viele Ü3-Plätze stehen in jeder Kommune des Landes zur Verfügung? (Bitte in absoluten Zahlen und prozentualen Werten auflisten. LANDTAG NORDRHEIN-WESTFALEN 16. Wahlperiode Drucksache 16/2702 23.04.2013 Antwort der Landesregierung auf die Kleine Anfrage 968 vom 7. März 2013 des Abgeordneten Gregor Golland CDU Drucksache 16/2313

Mehr

Kleine Anfrage 3427 Anlage 3 Deliktsgruppen und Orte von Straftaten der Allgemeinkriminalität, 2014 (Tatverdächtige REMO/GEWA Rechts)

Kleine Anfrage 3427 Anlage 3 Deliktsgruppen und Orte von Straftaten der Allgemeinkriminalität, 2014 (Tatverdächtige REMO/GEWA Rechts) Aachen 26 Straftaten 7 Körperverletzungsdelikte 3 Bedrohungs-/Nötigungsdelikte 2 Sachbeschädigungsdelikte 3 Beleidigungsdelikte 11 sonstige Delikte 5 Betrugsdelikte 4 Diebstähle Ahaus 6 Straftaten 1 Körperverletzungsdelikt

Mehr

Stadt 2012 Monheim 300 Straelen 310 Verl 340 Schloß-Holte-Stukenbrock 355 Langenfeld 360 Harsewinkel 375 Herzebrock-Clarholz 380 Borchen 380 Delbrück

Stadt 2012 Monheim 300 Straelen 310 Verl 340 Schloß-Holte-Stukenbrock 355 Langenfeld 360 Harsewinkel 375 Herzebrock-Clarholz 380 Borchen 380 Delbrück Monheim 300 Straelen 310 Verl 340 Schloß-Holte-Stukenbrock 355 Langenfeld 360 Harsewinkel 375 Herzebrock-Clarholz 380 Borchen 380 Delbrück 380 Vettweis 390 Heinsberg 390 Hövelhof 390 Wassenberg 395 Olfen

Mehr

Wie viele private-gewerbliche Tageseinrichtungen für Kinder gibt es in Nordrhein- Westfalen?

Wie viele private-gewerbliche Tageseinrichtungen für Kinder gibt es in Nordrhein- Westfalen? LANDTAG NORDRHEIN-WESTFALEN 6. Wahlperiode Drucksache 6/833.3.5 Antwort der Landesregierung auf die Kleine Anfrage 369 vom 7. Januar 5 des Abgeordneten Marcel Hafke FDP Drucksache 6/7834 Wie viele private-gewerbliche

Mehr

Flusseinzugsgebiete für Gemeinden und kreisfreie Städte mit eindeutiger Zuordnung in NRW

Flusseinzugsgebiete für Gemeinden und kreisfreie Städte mit eindeutiger Zuordnung in NRW 05313000 Aachen 700 Maas 05554004 Ahaus 200 Rhein 05358004 Aldenhoven 700 Maas 05382004 Alfter 200 Rhein 05354004 Alsdorf 700 Maas 05962004 Altena, Westf 200 Rhein 05974004 Anröchte 200 Rhein 05958004

Mehr

Ergebnisse in % für Krankenhäuser im Rheinland in der Kategorie "Ärztliche Versorgung" Stand: Juli 2013

Ergebnisse in % für Krankenhäuser im Rheinland in der Kategorie Ärztliche Versorgung Stand: Juli 2013 Anzahl Rückläufer 1 Rheintor Klinik Neuss Rhein-Kreis-Neuss 238 91 Luisenhospital Aachen Aachen Aachen 360 87 Capio Klinik Hilden Hilden Kreis Mettmann 254 87 2 9 19 24 Ergebnisse in % für Krankenhäuser

Mehr

Statistische Berichte Gäste und Übernachtungen im Reiseverkehr Nordrhein-Westfalens

Statistische Berichte Gäste und Übernachtungen im Reiseverkehr Nordrhein-Westfalens Information und Technik Nordrhein-Westfalen Geschäftsbereich Statistik Statistische Berichte und im Reiseverkehr Nordrhein-Westfalens April 2014 Bestell-Nr. G413 2014 04, (Kennziffer G IV m 4/14) www.it.nrw.de

Mehr

Vijlen 2 Niederlande Simmerath 3 Deutschland Simmerath 3 Deutschland Monschau 3 Deutschland Nuth 3 Niederlande Valkenburg 3

Vijlen 2 Niederlande Simmerath 3 Deutschland Simmerath 3 Deutschland Monschau 3 Deutschland Nuth 3 Niederlande Valkenburg 3 Anlage 1 a zur Dienstvereinbarung über die Weiterführung des Jobtickets für die Bediensteten der RWTH Aachen sowie die Weiterführung der Parkraumbewirtschaftung an der RWTH Aachen PLZ Stadt Tarifzone Land

Mehr

Verbindlichkeiten der Gemeinden/Gemeindeverbände

Verbindlichkeiten der Gemeinden/Gemeindeverbände Seite 1 von 33 Hinweise zur Auswertung Verbindlichkeiten der Gemeinden/Gemeindeverbände Im Rahmen der Ermittlung des stands wurde das Erhebungskonzept ab dem 31.12.2008 dahingehend geändert, dass bei den

Mehr

Bericht an den Ausschuss für Familie, Kinder und Jugend des Landtages NRW am zum Thema "Berechnungsgrundlage des "Kita-Rettungsprogramms"

Bericht an den Ausschuss für Familie, Kinder und Jugend des Landtages NRW am zum Thema Berechnungsgrundlage des Kita-Rettungsprogramms Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen Der Minister Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen, 40190

Mehr

Tickets & Tarife. Tickets & Tarife. Basisinformationen für Mitarbeiter/-innen und interessierte Kundinnen und Kunden

Tickets & Tarife. Tickets & Tarife. Basisinformationen für Mitarbeiter/-innen und interessierte Kundinnen und Kunden Tickets & Tarife 2014 Tickets & Tarife Basisinformationen für Mitarbeiter/-innen und interessierte Kundinnen und Kunden 2 Tarifinformationen kompakt Mit der vorliegenden Ausgabe von Tickets & Tarife halten

Mehr

Sozialpsychiatrische Zentren im Rheinland

Sozialpsychiatrische Zentren im Rheinland Kreis Kleve Solingen Remscheid Wuppertal Düsseldorf Mülheim Oberhausen Essen Duisburg Mönchengladbach Leverkusen Köln Bonn Aachen Krefeld Kranenburg Kleve Bedburg-Hau Goch Emmerich Kalkar Uedem Weeze Kevelaer

Mehr

Realsteuer-Hebesätze in NRW 2012

Realsteuer-Hebesätze in NRW 2012 Seite 1 von 10 Reg.-Bez. Düsseldorf Düsseldorf, Stadt 156 394 440 95 440 93 Duisburg, Stadt 260 94 590 4 490 4 Essen, Stadt 255 120 590 4 480 14 Krefeld, Stadt 220 241 475 47 440 93 Mönchengladbach, Stadt

Mehr

insgesamt Nordrhein-Westfalen X

insgesamt Nordrhein-Westfalen X Seite 1 von 11 9 420 3 537 X Reg.-Bez. Düsseldorf 3 063 1 064 X Düsseldorf, Stadt 267 73 43,0 Duisburg, Stadt 100 23 35,6 Essen, Stadt 83 15 55,1 Krefeld, Stadt 105 23 24,7 Mönchengladbach, Stadt 191 80

Mehr

Verzeichnis der regionalen Kleinstrukturanteile des Landes Nordrhein - Westfalen auf Gemeindebasis

Verzeichnis der regionalen Kleinstrukturanteile des Landes Nordrhein - Westfalen auf Gemeindebasis Verzeichnis der regionalen Kleinstrukturanteile des Landes Nordrhein - Westfalen auf Gemeindebasis Inhaltsverzeichnis Kreis Seite Aachen L. 3 Aachen S. 3 Bielefeld 3 Bochum 3 Bonn 3 Borken 3 Bottrop 3

Mehr

Katasterfläche in Nordrhein-Westfalen

Katasterfläche in Nordrhein-Westfalen Seite 1 von 21 in jeweils am 31.12. in Hektar 3 407 155 667 673 19,6 % 3 410 970 772 726 22,7 % +15,7 % 143 810 Reg.-Bez. Düsseldorf 528 845 153 705 29,1 % 529 232 175 787 33,2 % +14,4 % 30 229 Düsseldorf,

Mehr

Bevölkerung*) in Nordrhein-Westfalen

Bevölkerung*) in Nordrhein-Westfalen Seite 1 von 10 in 17 638 098 9 032 095 17 683 129 9 040 832 Düsseldorf, Reg.-Bez. 5 108 290 2 631 003 5 124 996 2 634 874 Düsseldorf, krfr. Stadt 604 527 313 328 606 700 313 923 Duisburg, krfr. Stadt 485

Mehr

Kreditkontingente "Gute Schule 2020" (alphabetisch sortiert)

Kreditkontingente Gute Schule 2020 (alphabetisch sortiert) Aachen, kreisfreie Stadt 5.232.026 5.232.026 5.232.026 5.232.026 20.928.104 Aachen, Städteregion 3.192.006 3.192.006 3.192.006 3.192.006 12.768.024 Ahaus, Stadt 557.940 557.940 557.940 557.940 2.231.760

Mehr

Bevölkerung*) in Nordrhein-Westfalen

Bevölkerung*) in Nordrhein-Westfalen Seite 1 von 10 Bevölkerung*) in 17 544 938 9 019 560 17 638 098 9 032 095 17 865 516 9 097 497 Düsseldorf, Reg.-Bez. 5 077 103 2 626 034 5 108 290 2 631 003 5 173 623 2 650 554 Düsseldorf, krfr. Stadt

Mehr

1 von 9. Investitionsfördermittel gemäß Anlage zum Gesetzentwurf KInvFöG NRW - sortiert nach der Höhe der Förderbeträge insgesamt -

1 von 9. Investitionsfördermittel gemäß Anlage zum Gesetzentwurf KInvFöG NRW - sortiert nach der Höhe der Förderbeträge insgesamt - Investitionsfördermittel gemäß Anlage zum Gesetzentwurf Dortmund, kreisfreie Stadt 75.902.039 Duisburg, kreisfreie Stadt 73.031.504 Essen, kreisfreie Stadt 64.281.006 Köln, kreisfreie Stadt 52.636.422

Mehr

1 von 9. Investitionsfördermittel gemäß Anlage zum Gesetzentwurf KInvFöG NRW - sortiert nach der Höhe der Pro-Kopf-Förderbeträge -

1 von 9. Investitionsfördermittel gemäß Anlage zum Gesetzentwurf KInvFöG NRW - sortiert nach der Höhe der Pro-Kopf-Förderbeträge - Investitionsfördermittel gemäß Anlage zum Gesetzentwurf Gelsenkirchen, krfr. Stadt 163,8 Duisburg, kreisfreie Stadt 149,9 Herne, kreisfreie Stadt 137,9 Dortmund, kreisfreie Stadt 131,7 Hamm, kreisfreie

Mehr

Gebietskennziffer Gemeinde 05 Nordrhein-Westfalen 051 Düsseldorf, Regierungsbezirk Düsseldorf, krfr. Stadt Duisburg, krfr.

Gebietskennziffer Gemeinde 05 Nordrhein-Westfalen 051 Düsseldorf, Regierungsbezirk Düsseldorf, krfr. Stadt Duisburg, krfr. Gebietskennziffer Gemeinde 05 Nordrhein-Westfalen 051 Düsseldorf, Regierungsbezirk 05111 Düsseldorf, krfr. Stadt 05112 Duisburg, krfr. Stadt 05113 Essen, krfr. Stadt 05114 Krefeld, krfr. Stadt 05116 Mönchengladbach,

Mehr

Einkommensmillionäre in NRW 2010 und 2013 Steuerpflichtige mit einem Gesamtbetrag der Einkünfte von über einer Million Euro

Einkommensmillionäre in NRW 2010 und 2013 Steuerpflichtige mit einem Gesamtbetrag der Einkünfte von über einer Million Euro Seite 1 von 12 2011 zählung 1987 17 571 856 4 264 2,4 X 17 845 154 3 724 2,1 X Reg.-Bez. Düsseldorf 5 088 748 1 356 2,7 X 5 161 782 1 140 2,2 X Düsseldorf, Stadt 598 686 391 6,5 15 588 735 311 5,3 16 Duisburg,

Mehr

Einpendlerquote (Anteil der Einpendler an den Erwerbstätigen am Arbeitsort) Arbeitsort 1)

Einpendlerquote (Anteil der Einpendler an den Erwerbstätigen am Arbeitsort) Arbeitsort 1) Ein- und n der Großstädte s 2014 Großstädte Einwohner*) (Bevölkerung 31.12.2014) den n den n in Prozent Rangziffer 3) Köln 1 046 680 311 075 395 475 706 550 44,0 21 141 990 395 475 537 465 26,4 27 Düsseldorf

Mehr

Kostenkategorie Wohneigentum. Kostenkategorie Wohneigentum. Gemeinde. Mietniveau

Kostenkategorie Wohneigentum. Kostenkategorie Wohneigentum. Gemeinde. Mietniveau Tabelle 1: Zuordnung der n zu den n bei der Förderung selbstgenutzten s und zu den s bei der Förderung von Mietwohnungen A Bünde 1 2 Aachen 3 4 Burbach 1 3 Ahaus 1 2 Büren 2 3 Ahlen 1 2 Burscheid 3 4 Aldenhoven

Mehr

Bezirksgruppe Münsterland. Bezirksgruppe Detmold. Bezirksgruppe. Lippstadt. Bezirksgruppe. Hagen. Bezirksgruppe Siegen

Bezirksgruppe Münsterland. Bezirksgruppe Detmold. Bezirksgruppe. Lippstadt. Bezirksgruppe. Hagen. Bezirksgruppe Siegen Münsterland Detmold Ruhrgebiet Lippstadt Düsseldorf Hagen Aachen Köln/Bonn Siegen Aachen Aachen Titz Kall Kerpen Jülich Erftstadt Hellenthal Erkelenz Zülpich Dahlem Euskirchen Schleiden Mechernich Blankenheim

Mehr

Aktuelle Höhe der Fremdwährungskredite nordrhein-westfälischer Kommunen

Aktuelle Höhe der Fremdwährungskredite nordrhein-westfälischer Kommunen LANDTAG NORDRHEIN-WESTFALEN 16. Wahlperiode Drucksache 16/8025 02.03.2015 Antwort der Landesregierung auf die Kleine Anfrage 3078 vom 28. Januar 2015 des Abgeordneten André Kuper CDU Drucksache 16/7848

Mehr

Schlüsselzahl Reg.- Bez. Arnsberg für den Gemeindeanteil Gemeindeschlüssel Kreisfreie Städte an der Einkommensteuer

Schlüsselzahl Reg.- Bez. Arnsberg für den Gemeindeanteil Gemeindeschlüssel Kreisfreie Städte an der Einkommensteuer Anlage 1 zu 1 Reg.- Bez. Arnsberg für den Gemeindeschlüssel Kreisfreie Städte an der 05 911 000 Bochum 0,0215253 913 000 Dortmund 0,0298644 914 000 Hagen 0,0116695 915 000 Hamm 0,0084151 916 000 Herne

Mehr

Realsteuer-Hebesätze in Nordrhein-Westfalen im Jahr 2013

Realsteuer-Hebesätze in Nordrhein-Westfalen im Jahr 2013 Realsteuer-Hebesätze in im Jahr 2013 Seite 1 von 10 Prozent Prozent Prozent Reg.-Bez. Düsseldorf Düsseldorf, Stadt 156 395 440 153 440 132 Duisburg, Stadt 260 128 695 8 490 12 Essen, Stadt 255 148 590

Mehr

Realsteuer-Hebesätze in Nordrhein-Westfalen im Jahr 2016

Realsteuer-Hebesätze in Nordrhein-Westfalen im Jahr 2016 Realsteuer-Hebesätze in im Jahr 2016 Seite 1 von 10 Prozent Prozent Prozent Reg.-Bez. Düsseldorf Düsseldorf, Stadt 156 395 440 276 440 202 Duisburg, Stadt 260 196 855 5 520 5 Essen, Stadt 255 213 670 44

Mehr

Verteilung der Auswahlbezirke beim Mikrozensus 2017 in Nordrhein-Westfalen

Verteilung der Auswahlbezirke beim Mikrozensus 2017 in Nordrhein-Westfalen Verteilung der Auswahlbezirke beim Mikrozensus 2017 in Seite 1 von 17 907 817 914 862 916 866 863 980 814 888 882 844 10 553 Reg.-Bez. Düsseldorf 281 249 275 268 284 274 275 315 257 277 269 262 3 286 Düsseldorf,

Mehr

Ein- und Auspendlerquoten der Städte und Gemeinden Nordrhein-Westfalens 2012

Ein- und Auspendlerquoten der Städte und Gemeinden Nordrhein-Westfalens 2012 Seite 1 von 18 Ein- und n der Städte und Gemeinden s 2012 quote (Anteil der an den n den n Reg.-Bez. Düsseldorf Düsseldorf, Stadt 284 711 208 285 492 996 57,8 107 90 423 208 285 298 708 30,3 389 Duisburg,

Mehr

Ordnungsnummern NRW. Regierungsbezirk Düsseldorf. Rhein-Kreis Neuss. Kreisfreie Städte. Kreis Viersen. Kreis Kleve. Kreis Wesel.

Ordnungsnummern NRW. Regierungsbezirk Düsseldorf. Rhein-Kreis Neuss. Kreisfreie Städte. Kreis Viersen. Kreis Kleve. Kreis Wesel. Regierungsbezirk Düsseldorf 05111000 Düsseldorf 05112000 Duisburg 05113000 Essen 05114000 Krefeld 05116000 Mönchengladbach 05117000 Mülheim an der Ruhr 05119000 Oberhausen 05120000 Remscheid 05122000 Solingen

Mehr

Bevölkerung*) in Nordrhein-Westfalen

Bevölkerung*) in Nordrhein-Westfalen Seite 1 von 10 Bevölkerung*) in 18 009 865 9 253 209 17 554 329 9 013 631 17 571 856 9 012 249 Düsseldorf, Reg.-Bez. 5 254 317 2 717 247 5 081 061 2 624 535 5 088 748 2 625 131 Düsseldorf, krfr. Stadt

Mehr

Allgemeine Investitionspauschale. Sozialhilfeträger, Altenhilfe- und Altenpflege

Allgemeine Investitionspauschale. Sozialhilfeträger, Altenhilfe- und Altenpflege ANLAGE 1 Berechnung der Schlüsselzuweisung, n, Schulpauschale/Bildungspauschale und Sportpauschale der Gemeinden im Finanzausgleich auf der Basis des von der Landesregierung beschlossenen Entwurfs des

Mehr

Gewerbesteuerhebesätze Nordrhein-Westfalen (2015)

Gewerbesteuerhebesätze Nordrhein-Westfalen (2015) Monheim am Rhein 285 Straelen 335 Verl 340 Langenfeld (Rhld.) 360 Harsewinkel 370 Schloß Holte-Stukenbrock 370 Herzebrock-Clarholz 380 Borchen 390 Attendorn 395 Wettringen 395 Olfen 399 Hilden 400 Hückelhoven

Mehr

Wirkung der zusätzlichen 2,5 Mrd. Euro vom Bund in 2017 bei Verteilung gemäß Gesetzentwurf des BMF

Wirkung der zusätzlichen 2,5 Mrd. Euro vom Bund in 2017 bei Verteilung gemäß Gesetzentwurf des BMF n nwerte kreisfreie Städte Kreisverwaltungen NRW insgesamt 359 266 625 darunter: kreisfreie Städte 177 147 324 182 0 182 Kreisverwaltungen 0 119 119 kreisangehöriger Raum insgesamt 182 119 301 Bielefeld,

Mehr

Kreise Fläche Bevölkerung Einwohner optimaler Richtwert mindestens Richtwert Richtwert Wohnberatungsstelle Stand: Stand: je qkm je Berater/in

Kreise Fläche Bevölkerung Einwohner optimaler Richtwert mindestens Richtwert Richtwert Wohnberatungsstelle Stand: Stand: je qkm je Berater/in Kreisfreie Fläche Bevölkerung Einwohner optimaler Richtwert mindestens Richtwert Richtwert Wohnberatungsstelle Stadt 120.000-1 : 117.448 bis 1 : 93,79 bis Stadt Bielefeld, AWO Begegnungsz. Bielefeld 257,91

Mehr

Bevölkerung in Nordrhein-Westfalen am 9. Mai 2011 nach dem Migrationsstatus H5) (Ergebnisse des Zensus 2011)

Bevölkerung in Nordrhein-Westfalen am 9. Mai 2011 nach dem Migrationsstatus H5) (Ergebnisse des Zensus 2011) Seite 1 von 10 Bevölkerung in am 9. Mai 2011 17 538 251 17 436 030 13 172 660 75,5 4 263 370 24,5 Reg.-Bez. Düsseldorf 5 076 864 5 048 340 3 757 630 74,4 1 290 710 25,6 Düsseldorf, Stadt 586 291 582 760

Mehr

Rundschreiben Nr. 42 / 777 / 2012

Rundschreiben Nr. 42 / 777 / 2012 40-4000-05.2009 LVR-Dezernat Jugend LVR-Landesjugendamt Rheinland LVR-Fachbereich Kinder und Familie LVR Dezernat 4 50663 Köln Stadtverwaltung Kreisverwaltung - Jugendamt im Bereich des Landschaftsverbandes

Mehr

Haushaltsstatus der Gemeinden in Nordrhein-Westfalen Stand: 31. Dezember Stärkungspakt. Einwohner zum

Haushaltsstatus der Gemeinden in Nordrhein-Westfalen Stand: 31. Dezember Stärkungspakt. Einwohner zum 51110000 Düsseldorf 595.427 2 0 51120000 Duisburg 486.076 1 5 1 51130000 Essen 566.744 2 5 0 51140000 Krefeld 222.034 6 0 51160000 Mönchengladbach 254.895 2 5 0 51170000 Mülheim an der Ruhr 166.530 4 0

Mehr

Hinweise zu den folgenden Diagrammen

Hinweise zu den folgenden Diagrammen Hinweise zu den folgenden Diagrammen Um genaue Aussagen über die Altersstruktur der Wanderungsbilanzen zu gewinnen, wurde wie folgt vorgegangen: 1. In jeder Gebietseinheit (hier als Beispiel Regierungsbezirk

Mehr

Gesamtübersicht: Landräte (Ober-) Bürgermeister

Gesamtübersicht: Landräte (Ober-) Bürgermeister Gesamtübersicht: Landräte (Ober-) Bürgermeister Niederlegung möglich Niederlegung beantragt 1 Aachen ja ja 2 Ahaus ja nein 3 Ahlen ja nein 4 Aldenhoven ja nein 5 Alfter ja ja 6 Alpen ja ja 7 Alsdorf ja

Mehr

Bevölkerung in Nordrhein-Westfalen Fortschreibung des Bevölkerungsstandes auf Basis des Zensus vom

Bevölkerung in Nordrhein-Westfalen Fortschreibung des Bevölkerungsstandes auf Basis des Zensus vom in Fortschreibung des sstandes Seite 1 von 10 17 571 856 9 012 249 17 591 450 9 015 167 Düsseldorf, Reg.-Bez. 5 088 748 2 625 131 5 094 443 2 625 612 Düsseldorf, krfr. Stadt 598 686 310 572 601 074 311

Mehr

Kreditkontingente "Gute Schule 2020" (alphabetisch sortiert)

Kreditkontingente Gute Schule 2020 (alphabetisch sortiert) e "Gute Schule " (alphabetisch sortiert) Aachen, krfr. Stadt 5.248.656 5.248.656 5.248.656 5.248.656 20.994.623 Ahaus, Stadt 561.795 561.795 561.795 561.795 2.247.179 Ahlen, Stadt 1.144.656 1.144.656 1.144.656

Mehr

Entlastungsbeträge aus dem erhöhten Gemeindeanteil an der Umsatzsteuer (bundesweit 2,4 Mrd. Euro) Berechnung auf der Grundlage der

Entlastungsbeträge aus dem erhöhten Gemeindeanteil an der Umsatzsteuer (bundesweit 2,4 Mrd. Euro) Berechnung auf der Grundlage der Nordrhein-Westfalen insgesamt 575.118 440.196 1.015.314 Düsseldorf, krfr. Stadt 42.502 19.372 61.874 Duisburg, krfr. Stadt 14.879 18.089 32.968 Essen, krfr. Stadt 23.716 24.666 48.382 Krefeld, krfr. Stadt

Mehr

Taggleiche Lieferung DHL bei Bestellung bis 11 Uhr

Taggleiche Lieferung DHL bei Bestellung bis 11 Uhr Taggleiche Lieferung DHL bei Bestellung bis 11 Uhr PLZ Ort 40210 Düsseldorf 40211 Düsseldorf 40212 Düsseldorf 40213 Düsseldorf 40215 Düsseldorf 40217 Düsseldorf 40219 Düsseldorf 40221 Düsseldorf 40223

Mehr

Antwort. Drucksache 17/1937. LANDTAG NORDRHEIN-WESTFALEN 17. Wahlperiode Datum des Originals: /Ausgegeben:

Antwort. Drucksache 17/1937. LANDTAG NORDRHEIN-WESTFALEN 17. Wahlperiode Datum des Originals: /Ausgegeben: LANDTAG NORDRHEIN-WESTFALEN 17. Wahlperiode Drucksache 17/1937 13.02.2018 Antwort der Landesregierung auf die Kleine Anfrage 708 vom 12. Januar 2018 des Abgeordneten Alexander Langguth FRAKTIONSLOS Drucksache

Mehr

Statistische Berichte Gäste und Übernachtungen im Reiseverkehr Nordrhein-Westfalens

Statistische Berichte Gäste und Übernachtungen im Reiseverkehr Nordrhein-Westfalens Information und Technik Nordrhein-Westfalen Geschäftsbereich Statistik Statistische Berichte und Übernachtungen im Reiseverkehr Nordrhein-Westfalens Dezember 2012 Bestell-Nr G41 2012 12, (Kennziffer G

Mehr

Empfängerinnen und Empfänger von Asylbewerberleistungen in Nordrhein-Westfalen 2014 und 2015

Empfängerinnen und Empfänger von Asylbewerberleistungen in Nordrhein-Westfalen 2014 und 2015 Seite 1 von 14 in 2014 und 2015 86 358 224 108 r +159,5 % r Reg-Bez Düsseldorf 24 610 57 519 + 133,7 % Düsseldorf, Stadt 1 851 5 101 + 175,6 % Duisburg, Stadt 2 123 5 849 + 175,5 % Essen, Stadt 3 010 5

Mehr

Regionalagentur Mittleres Ruhrgebiet Krfr. Stadt Bochum Krfr. Stadt Herne

Regionalagentur Mittleres Ruhrgebiet Krfr. Stadt Bochum Krfr. Stadt Herne Zuständigkeitsbereich der en Hellweg-Hochsauerland Hochsauerlandkreis Kreis Soest Arnsberg Bestwig Brilon Eslohe Hallenberg Marsberg Medebach Meschede Olsberg Schmallenberg Sundern Winterberg Anröchte

Mehr

Kommune. k.a. = keine Aufnahmeverpflichtung. Erfüllungsquote in %

Kommune. k.a. = keine Aufnahmeverpflichtung. Erfüllungsquote in % Erfüllungsquote aller Gemeinden in NRW Stand 01.10.2016 Kommune Bochum 100,70 Dortmund 116,81 Hagen 97,74 Hamm 129,64 Herne 102,74 Breckerfeld 90,34 Ennepetal 63,94 Gevelsberg 74,08 Hattingen 120,72 Herdecke

Mehr

Einkommensmillionäre in NRW 2007 und 2010 Steuerpflichtige mit einem Gesamtbetrag der Einkünfte von über einer Million Euro

Einkommensmillionäre in NRW 2007 und 2010 Steuerpflichtige mit einem Gesamtbetrag der Einkünfte von über einer Million Euro Seite 1 von 12 Steuerpflichtige mit einem Gestbetrag der Einkünfte von über einer Million Euro Einkommensmillionäre Einkommensmillionäre 17 845 154 3 724 2,1 X 17 996 621 4 206 2,3 X Reg.-Bez. Düsseldorf

Mehr

FlüAG-Bestand Juli 2017

FlüAG-Bestand Juli 2017 Verteilstatistik - Stand 31.07.2017 Reg.bezirk Kreis (grau unterlegte n haben die Köln kreisfreie Stadt Aachen 2.081 1,296091966852 0 1.633 448 127,44 Münster Kreis Borken Ahaus 146 0,244132191381 0 308-162

Mehr

FlüAG-Bestand Dezember 2017

FlüAG-Bestand Dezember 2017 Verteilstatistik - Stand 31.12.2017 Reg.bezirk Kreis (grau unterlegte n haben die Köln kreisfreie Stadt Aachen 1.717 1,296091966852 0 1.314 403 130,64 Münster Kreis Borken Ahaus 206 0,244132191381 0 248-42

Mehr

Mietenstufen der nordrhein-westfälischen Gemeinden ab dem 1. Januar 2016 gemäß Anlage zu 1 Abs. 3 der Wohngeldverordnung (WoGV)

Mietenstufen der nordrhein-westfälischen Gemeinden ab dem 1. Januar 2016 gemäß Anlage zu 1 Abs. 3 der Wohngeldverordnung (WoGV) Mietenstufen der nordrhein-westfälischen Gemeinden ab dem 1. Januar 2016 gemäß Anlage zu 1 Abs. 3 der Wohngeldverordnung (WoG) Soweit eine zu einem Kreis gehörende Gemeinde in der Tabelle nicht gesondert

Mehr

Nordrhein-Westfalen ,7. Reg.-Bez. Düsseldorf ,6

Nordrhein-Westfalen ,7. Reg.-Bez. Düsseldorf ,6 Bevölkerung in am 31. Dezember 2011 Seite 1 von 10 17 841 956 17 544 938 1,7 Reg.-Bez. Düsseldorf 5 157 467 5 077 103 1,6 Düsseldorf, Stadt 592 393 589 649 0,5 Duisburg, Stadt 488 005 487 470 0,1 Essen,

Mehr

Verbrauchsabhängige Trink- 1) und Abwasserentgelte 2) in Nordrhein-Westfalen. Nordrhein-Westfalen. Reg.-Bez. Düsseldorf.

Verbrauchsabhängige Trink- 1) und Abwasserentgelte 2) in Nordrhein-Westfalen. Nordrhein-Westfalen. Reg.-Bez. Düsseldorf. Seite 1 von 37 Verbrauchsabhängige Trink- 1) und Abwasserentgelte 2) in Reg.-Bez. Düsseldorf Düsseldorf, Stadt Duisburg, Stadt Essen, Stadt Krefeld, Stadt Trinkwasserentgelt 1,66 1,66 1,67 + 0,01 + 0,6

Mehr

Tickets & Tarife. Tickets & Tarife. Basisinformationen für Mitarbeiter/-innen und interessierte Kundinnen und Kunden

Tickets & Tarife. Tickets & Tarife. Basisinformationen für Mitarbeiter/-innen und interessierte Kundinnen und Kunden Tickets & Tarife 2016 Tickets & Tarife Basisinformationen für Mitarbeiter/-innen und interessierte Kundinnen und Kunden 2 Tarifinformationen kompakt Mit der vorliegenden Ausgabe von Tickets & Tarife halten

Mehr

Flächenstatistik (31.12.2014)

Flächenstatistik (31.12.2014) Kreis Steinfurt Vermessungs- und Katasteramt Flächenstatistik (31.12.2014) Gemeinde Seite Altenberge 2 Emsdetten 3 Greven 4 Hopsten 5 Hörstel 6 Horstmar 7 Ibbenbüren 8 Ladbergen 9 Laer 10 Lengerich 11

Mehr

Antwort. Drucksache 16/ LANDTAG NORDRHEIN-WESTFALEN 16. Wahlperiode Datum des Originals: /Ausgegeben:

Antwort. Drucksache 16/ LANDTAG NORDRHEIN-WESTFALEN 16. Wahlperiode Datum des Originals: /Ausgegeben: LANDTAG NORDRHEIN-WESTFALEN 16. Wahlperiode Drucksache 16/14850 12.04.2017 Antwort der Landesregierung auf die Kleine Anfrage 5686 vom 9. März 2017 der Abgeordneten Torsten Sommer und Daniel Düngel PIRATEN

Mehr

Wohnungsbestand einschl. Wohnheime Fortschreibung des Wohnungs- und Wohngebäudebestan gegenüber

Wohnungsbestand einschl. Wohnheime Fortschreibung des Wohnungs- und Wohngebäudebestan gegenüber Wohnungsbestand einschl. Wohnheime Fortschreibung des Wohnungs- und Wohngebäudebestan 31.12.2016 gegenüber 31.12.2010 Minden-Lübbecke Steinfurt Herford Borken Coesfeld Münster Warendorf Gütersloh Bielefeld

Mehr

Haushaltsstatus der Gemeinden in Nordrhein-Westfalen Stand: 31. Dezember Stärkungspakt. Einwohner zum

Haushaltsstatus der Gemeinden in Nordrhein-Westfalen Stand: 31. Dezember Stärkungspakt. Einwohner zum 2 = Eintritt im 51110000 Düsseldorf 598.686 1 0 51120000 Duisburg 486.855 1 5 1 51130000 Essen 569.884 2 5 0 51140000 Krefeld 222.058 6 0 51160000 Mönchengladbach 255.430 2 5 0 51170000 Mülheim an der

Mehr

Bevölkerung in Nordrhein-Westfalen am 9. Mai 2011

Bevölkerung in Nordrhein-Westfalen am 9. Mai 2011 Bevölkerung in Seite 1 von 10 17 538 251 1,7 Reg.-Bez. Düsseldorf 5 076 864 1,6 Düsseldorf, Stadt 586 291 0,5 Duisburg, Stadt 488 468 0,1 Essen, Stadt 566 201 1,3 Krefeld, Stadt 222 247 5,3 Mönchengladbach,

Mehr

Behördenliste der Vormerkstelle NRW Stand: 17. November 2014

Behördenliste der Vormerkstelle NRW Stand: 17. November 2014 Aachen Sparkasse Aachen 75001 Aachen Stadt Aachen 50001 Aachen StädteRegion Aachen 50100 Aachen Studentenwerk Aachen AöR 10701 Ahaus Stadt Ahaus 60101 Ahlen Stadt Ahlen 60501 Aldenhoven Gemeinde Aldenhoven

Mehr

Ergebnisse der Flächenerhebung am 31. Dezember 2014

Ergebnisse der Flächenerhebung am 31. Dezember 2014 Information und Technik Nordrhein-Westfalen Geschäftsbereich Statistik Statistische Berichte Bodenflächen in Nordrhein-Westfalen nach Art der tatsächlichen Nutzung, Ausgabe 2015 Ergebnisse der Flächenerhebung

Mehr

NRW hinkt beim Ausbau der Kita-Plätze hinterher Wie will die Landesregierung dieses Problem lösen?

NRW hinkt beim Ausbau der Kita-Plätze hinterher Wie will die Landesregierung dieses Problem lösen? LANDTAG NORDRHEIN-WESTFALEN 16. Wahlperiode Drucksache 16/625 15.08.2012 Antwort der Landesregierung auf die Kleine Anfrage 109 vom 5. Juli 2012 der Abgeordneten Ursula Doppmeier CDU Drucksache 16/202

Mehr

Wohngebäude und Wohnungen in Nordrhein-Westfalen

Wohngebäude und Wohnungen in Nordrhein-Westfalen Wohngebäude und Wohnungen in Seite 1 von 10 3) 9.5.2011 3) 9.5.2011 3 686 117 3 768 831 + 2,2 8 449 825 8 485 357 + 0,4 Reg.-Bez. Düsseldorf 968 677 983 981 + 1,6 2 583 077 2 559 359 0,9 Düsseldorf, Stadt

Mehr

Modellrechnung zum Gemeindefinanzierungsgesetz vorläufig- Schulpauschale/ Bildungspauschale Sportpauschale

Modellrechnung zum Gemeindefinanzierungsgesetz vorläufig- Schulpauschale/ Bildungspauschale Sportpauschale ANLAGE 1 Berechnung der Schlüsselzuweisung, n, Schulpauschale/Bildungspauschale und Sportpauschale der Gemeinden im Finanzausgleich auf der Basis des Gemeindefinanzierungsgesetz Modellrechnung zum Gemeindefinanzierungsgesetz

Mehr

Grundsteuer B Gewerbesteuer

Grundsteuer B Gewerbesteuer Grundsteuer B Gewerbesteuer Zusammenstellung für die Städte und Gemeinden (gegliedert nach Regierungsbezirken) in Nordrhein-Westfalen für die Jahre 1985, 1990, 1995, 2000, 2005, 2010, 2014, 2015, 2016

Mehr