WELCOME TO THE CLOUD WORLD OPEN FOR BUSINESS

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "WELCOME TO THE CLOUD WORLD OPEN FOR BUSINESS"

Transkript

1 Die Cloud ist da - Wo bleiben die Kunden? Christian Witt, Director Strategic Marketing, cloud world WELCOME TO THE CLOUD WORLD OPEN FOR BUSINESS START HERE

2 Worüber ich mit Ihnen sprechen möchte 00 Merkmale des digitalen Umbruchs Wie sich der Vertrieb verändert Welche Rolle spielen Markplätze & Ökosysteme An welchen Vorbildern können wir uns orientieren Cloud Marktplätze - ein Überblick Welche Anforderungen stellt ein Marktplatz an Anbieter 2

3 Die Merkmale des digitalen Wandels Markttransparenz Kundenkompetenz Produktomnipräsenz 3

4 Markttransparenz Markt kann vom Kunden komplett durchleuchtet werden Kunde erfährt alles über Produkte: Features Qualität Bewertung durch andere Nutzer Kunden können alle Anbieter vergleichen 4

5 Kundenkompetenz Kunden haben dadurch eine nie erreichte Kompetenz Kunden kennen den günstigsten Preis In den meisten Fällen befinden wir uns zunehmend in Käufermärkten Anders gesagt: Der Kunde hat die Macht! 5

6 Produktomnipräsenz Produkte können überall auf der Welt gekauft werden > trifft insbesonders auf digitale Produkte zu Lokaler Präsenzmarkt wird mehr und mehr zum Auslaufmodell Digital Shops sind in vielen Branchen der wichtigste Absatzweg, in manchen sogar der einzige Traditioneller Vertriebszyklus ändert sich, da die Mehrheit der Kunden sich online vorab informiert 6

7 Wirkung Sozialer Medien Soziale Medien bewirken eine Veränderung beim Thema Kundeninteraktion Eröffnen neue Chancen im Vertrieb, Kundenservice und Marketing Sie stellen aber vor allem neue, höhere Anforderungen an die Glaubwürdigkeit, Ehrlichkeit und Interaktionsfähigkeit der Unternehmen Soziale Medien sind quasi das Brennglas bei der Wirkung von Transparenz, Kundenkompetenz und Omnipräsenz 7

8 Wie verkauft man solchen Kunden etwas? Proposition - Ausdruck des Angebotes wünschenswert überzeugend wettbewerblich differenziert Klare Zielgruppe > Lösungsbewusstsein Sympatische Kommunikation keine IT Sprache, keine Anglizismen kurze Texte, klares Verständnis Mix aus Kanälen & Absatzwegen (online/offline) Verzahnung der Kundeninteraktion 8

9 Wo bleibt der klassische Vertrieb - der Mensch? Markenbotschafter des Unternehmens Proposition glaubhaft vertreten Gibt Kunden & Märkten neue Impulse Beleuchtet den Kaufvorgang als Ganzes Kauf-Coaching > Vertrauen bilden Keine verkäuferische Druckbetankung Hat mit Hard Selling wenig zu tun Die Fakten kennt der Kunde längst selbst Schaut über den Tellerrand Lösung für den Kunden braucht mehr als das das eigene Produkt Partnerschaften müssen her 9

10 Digitale Marktplätze & Ökosysteme Nicht mehr das Produkt, sondern der Kunde steht im Mittelpunkt Produkte und Dienstleistungen werden gezielt gebündelt Größere Auswahl für Käufer Neue Kunden für Anbieter Höhere Reichweite für alle Marktteilnehmer Klare Zielgruppenorientierung Branchen Interessengruppen Informationsdrehscheibe Basis zum Ausbau von Partnerschaften 10

11 Branchen Online Marktplatz: Ein Beispiel Schon mal gehört? Gegründet im Jahr 1997 Mehr als 2 Millionen Fahrzeuge sind bisher auf diesem Marktplatz gehandelt worden Breites Informationsangebot: Testberichte, Rechtliches, Finanzierung, Werkstätten, Ratgeber, Automagazin Mehr als der Autoscout Kunden in Europa sind Händler (B2B) Einschließlich eines Marktplatzes für Garagen und weitere Service Anbieter-mit definierten Service-Paketen (Ölwechsel, Lichtcheck etc.)

12 Branchen Online Marktplatz: Ein Beispiel Wodurch zeichnet sich AutoScout aus? kostenfrei für Zielgruppe Autofahrer kostenlose Testphase für Anbieter (Autohäuser, Versicherer etc.) faire Abrechnung, herstellerneutral umfangreiche Suchfunktionen, auch lokal lässt mittelständische Unternehmen am digitalen Vermarktungmodell teilnehmen, ohne es selbst zu errichten große Reichweite, in Verbindung mit Partner Websites

13 Reichweite: Ein Vergleich KPI AutoScout 24 Mercedes Unique Visitor monatlich 11,2 Mio 1,1 Mio Ranking D Ranking WW Time OnSite 12:11 min 06:88 min Page Views 18,65 6,88 Quelle: SimilarWeb.com

14 Gibt es Autoscout24 auch für Cloud Computing? Es gibt einige Modelle meist softwareorientiert Infrastruktur/ Plattformservices nicht im Angebot, da häufig Wettbewerb Anbieter durch Betreiber ausgewählt oft nicht herstellerneutral Services rund um die Anwendungen fehlen wenig zielgruppenbezogener Content 14

15 cloud world verfolgt Autoscout24-Ansatz Nutzen für Interessenten Transparentes Abbild des Marktes (Software, Services, Legal, etc.) herstellerneutral klar definierte Zielgruppe: Mittelständische Unternehmen von MA umfangreiche Suchfunktionen (Branchen, Kategorien) Wissen vermitteln (Info-Center, Anwenderszenarien) die Sprache des Kunden sprechen (ebooks, Whitepapers etc.) Nutzung bekannter Funktionen aus dem B2C Bereich (Bewertung, Empfehlung, lokale Suche) sympatische Kommunikation

16 cloud world verfolgt Autoscout24-Ansatz Nutzen für Cloud Anbieter Exzellente Sichtbarkeit im Mittelstands Markt Top Level-Domains (cloud.de, cloud.ch und cloud.at) Außergewöhnliche Reichweite durch Partnerschaft mit chip.de (43,5 mio visits, 14 mio unique users) Zusätzlicher Sales-Kanal zur Gewinnung von SMB-Kunden Eigenes Unternehmensprofil, Produkt- und Serviceprofile Moderne Jobsuche (zukünftig) Gezielte, kundenorientierte Marketingkampagnen (Newsletter, Blog, Landingpages, Banner) Lead-Generation durch ein sehr erfahrenes Online-Marketing Team Registrieren sie sich unter beta.cloud.de

17 Was heißt das konkret für Ihren Vertrieb? Von besonderer Wichtigkeit ist das Schaffen einer Vertrauensbasis zwischen Anbieter und Käufer. Der Kunde kauft Cloud-Software & -Services nicht nur virtuell Der Kunde klickt nicht einfach mal Kauf mich Der Kunde vertraut immer weniger auf marketingdurchdachte Unternehmensseiten Der Kunde will verstehen, was Sie sagen. Der Kunde will wissen, was andere über Sie sagen. Der Kunde will wissen. Der Kunde will vergleichen. Der Kunde will seine eigene Meinung haben Quelle: Prof. Dr. G. Hoofmann, Studie Erfolgsfaktoren für Cloud-Anbieter, EuroCloud D 17

18 Und wie? Alles auf Anfang. Der Zero Moment of Truth ist der entscheidende Moment der Recherche im Internet. Verstehen Sie Online-Recherche unbedingt als Teil des Kaufprozesses Der Kunde bestimmt, wann und wo und wie und zu welchem Thema er mit Ihnen sprechen will geben Sie ihm die Chance dazu Geben Sie ihm die Möglichkeit, Kontakt mit Ihnen aufzunehmen und Fragen zu stellen oder Antworten zu bekommen Quelle: ZMOT Handbook Google, ebook S

19 Der richtige Content ist der Erfolgs-Schlüssel im Verkaufsprozess. Aber was ist denn richtig? Bieten Sie vielfältigen Content: über verschiedene Medien hinweg nicht jeder ihrer Kunden ist ein smartphoneaffiner, onlinegewohnter digitaler Einheimischer. Bloggen Sie (gern auch auf cloud world): 40 %* der Entscheider aus KMUs lesen Blogs zur Kaufunterstützung Beachten Sie die Regeln der Suchmaschinenoptimierung und des jeweiligen Kanals *Eccolo Media Inc.,

20 Zeigen Sie doch einfach, was Sie haben Sie wollen eine Software verkaufen? Nichts leichter, als dies in der Cloud zu tun, die Voraussetzungen sind ja da. Und Interaktion baut schließlich Bindungen auf Bieten Sie eine kostenlose Demo mit begrenztem Funktionsumfang Bieten Sie eine kostenlose Vollversion mit begrenztem Nutzungszeitraum Bieten Sie ein Freemium-Lösung an (Achtung, hier lauert leider die Conversion-Falle) Gestalten Sie den Bestellprozess einfach, schnell und transparent Alles Cloud? Bieten Sie einen persönlichen Kontakt bzw. Support, zum Beispiel online *Eccolo Media Inc.,

21 Wichtige Vertriebsfragen für Ihre Software und Services die Sie sich gerne stellen dürfen: - Fokussieren Sie sich in der Darstellung auf den Kundennutzen oder die Produktfeatures? - Wo sind Ihre Kunden? - Vermarkten Sie nur Online oder nur Offline? - Können Ihre Kunden auf allen Kanälen über Sie recherchieren und zu Ihnen finden? - Spricht man im Web oder in anderen Medien über Sie? - Gibt es eine Demoversion oder ähnliches? - Und wo und wie finden Ihre Kunden dieses Angebot?

22 Fazit Der digitale Wandel macht Kunden immer mächtiger Kunden wollen sich vor dem Kauf umfassend informieren und stöbern und Wissen erwerben Sie wollen mitgenommen werden Kunden lieben es, wenn sie in ihrer Sprache angesprochen werden Kunden möchten eines ihrer Probleme gelöst bekommen, kein Produkt kaufen. Online-Marktplätze unterstützen diese Kundenbedürfnisse perfekt Marktplätze bieten mehr Reichweite als einzelne Anbieter 22

23 Und manchmal geht es eben auch ganz ohne Cloud 23

24 Wir haben eine klare und ambitionierte Vision Mit cloud world etablieren wir einen neuartigen, webbasierten, unabhängigen Marktplatz für Cloud Software und Services mit globaler Reichweite 24

25 Follow us around the globe https://www.facebook.com/cloudworldag cloud world ag - Im Gräfli 21 - CH-8808 Pfäffikon Schweiz Tel. +41 (44) Verwaltungsratspräsident: David D. Laux Geschäftsführer: Gregor Bublitz, Frank Müller Züricher Kantonalbank IBAN CH BIC ZKBKCHZZ80A Sitz der Gesellschaft: Pfäffikon, Schweiz MWSt. Nummer CHE MWST 25

26 WE ARE OPEN FOR BUSINESS 26

WELCOME TO THE CLOUD WORLD OPEN FOR BUSINESS

WELCOME TO THE CLOUD WORLD OPEN FOR BUSINESS Hinter Allem steht ein Kunde - Welche Perspektive auf die Cloud haben Sie? Christian Witt, Director Strategic Marketing, cloud world ag WELCOME TO THE CLOUD WORLD OPEN FOR BUSINESS START HERE Worüber ich

Mehr

Die Kunst des B2B Online-Marketing

Die Kunst des B2B Online-Marketing Die Kunst des B2B Online-Marketing Sechs wichtige Schritte für ein effizientes Onlinemarketing Aus: http://www.circlesstudio.com/blog/science-b2b-online-marketing-infographic/ SECHS SCHRITTE IM ÜBERBLICK

Mehr

Online-Marketing: Chancen für den Tourismus

Online-Marketing: Chancen für den Tourismus April 2011 netzpuls.ch Online-Marketing Online-Marketing: Chancen für den Tourismus 96. Generalversammlung Leukerbad Tourismus Markus Binggeli Geschäftsführer Partner Online-Marketing: Chance für den Tourismus

Mehr

SSB Folie 1. Urs Koller MySign AG. Schweizerischer Samariterbund

SSB Folie 1. Urs Koller MySign AG. Schweizerischer Samariterbund SSB Folie 1 Urs Koller MySign AG Schweizerischer Samariterbund Neue Medien: Chance für Samaritervereine Samariter Impulstag, 10. April 2010 Hotel Arte Olten Agenda 1. Das Internet ein paar Fakten 2. Social

Mehr

«Online-Marketing: Erfolgsstrategien für KMU s»

«Online-Marketing: Erfolgsstrategien für KMU s» März 2013 Contrexx Partnertag 2013 Online Marketing Erfolgstrategien «Online-Marketing: Erfolgsstrategien für KMU s» Contrexx Partnertag 21. März 2013 Inhalt Ziele der Webseite und Online Marketing Übersicht

Mehr

Splicky : Jaduda und Sponsormob entwickeln neue Mobile Demand-Side-Plattform

Splicky : Jaduda und Sponsormob entwickeln neue Mobile Demand-Side-Plattform Splicky : Jaduda und Sponsormob entwickeln neue Mobile Demand-Side-Plattform - Kooperation der Mobile-Marketing-Spezialisten für mehr Transparenz und Automatisierung des Werbemarkts für mobile Endgeräte

Mehr

Wie wichtig ist Social Media Marketing für mein Google Ranking?

Wie wichtig ist Social Media Marketing für mein Google Ranking? Wie wichtig ist Social Media Marketing für mein Google Ranking? 1 Kurzvorstellung adisfaction Fullservice-Digital-Agentur Büros in Meerbusch und Zürich Gegründet 2002, 20 Mitarbeiter Searchmetrics Pionier

Mehr

SOCIAL MEDIA: MANAGEMENT, ERFOLGSMESSUNG UND KENNZAHLEN

SOCIAL MEDIA: MANAGEMENT, ERFOLGSMESSUNG UND KENNZAHLEN SOCIAL MEDIA: MANAGEMENT, ERFOLGSMESSUNG UND KENNZAHLEN SOCIAL MEDIA FORUM HOTEL 2014 REFERENT: STEFAN PLASCHKE MARKETING IM WANDEL! Das Marketing befindet sich in einer Lern- und Umbruchphase. Werbung

Mehr

10 Tipps, wie Sie mehr aus Ihrem Online-Marketing-Budget herausholen und Ihre Conversions steigern

10 Tipps, wie Sie mehr aus Ihrem Online-Marketing-Budget herausholen und Ihre Conversions steigern 10 Tipps, wie Sie mehr aus Ihrem Online-Marketing-Budget herausholen und Ihre Conversions steigern 1 Ihr Referent Daniel Hünebeck, Geschäftsführer adisfaction Dipl.-Betriebswirt (FH) & Dipl.-Informatiker

Mehr

03 2011 Facebook für Unternehmen

03 2011 Facebook für Unternehmen 03 2011 Facebook für Unternehmen Eine Einführung und Entscheidungsgrundlage über einen unternehmerischen Auftritt im sozialen Netzwerk facebook.com Einleitung Nie eröffneten sich so schnell neue Möglichkeiten

Mehr

Vertriebsunterstützung durch CRM Einfach und mobil

Vertriebsunterstützung durch CRM Einfach und mobil Vertriebsunterstützung durch CRM Einfach und mobil Marcus Bär Mitglied der Geschäftsführung CAS Mittelstand Agenda CAS Software AG Vertriebsunterstützung durch CRM Einfach und mobil Fazit CAS Software

Mehr

Optimale Positionierung im Gründerumfeld

Optimale Positionierung im Gründerumfeld Optimale Positionierung im Gründerumfeld Ein Portal unter Beteiligung der FRANKFURT BUSINESS MEDIA, des Fachverlags der F.A.Z.-Gruppe Das Portal in den Medien (Auswahl) H1 2015 2,3 Mio. Besuche 5,2 Mio.

Mehr

Online Marketing...3 Suchmaschinenoptimierung...4 Suchmaschinenwerbung...5 Newsletter Marketing...6 Social Media Marketing...7 Bannerwerbung...

Online Marketing...3 Suchmaschinenoptimierung...4 Suchmaschinenwerbung...5 Newsletter Marketing...6 Social Media Marketing...7 Bannerwerbung... Online Marketing...3 Suchmaschinenoptimierung...4 Suchmaschinenwerbung...5 Newsletter Marketing...6 Social Media Marketing...7 Bannerwerbung...8 Affiliate Marketing...9 Video Marketing... 10 2 Online Marketing

Mehr

Social Networking für Finanzvertriebe

Social Networking für Finanzvertriebe Social Networking für Finanzvertriebe Social Networking IHK zu Essen, 8. November 2011 Agenda 1. Social Media Grundlagen 2. Individuelle Ziele 3. Zeitmanagement 4. Relevante Portale, in denen man gefunden

Mehr

Online-Marketing. 12.05.2011 Karl-Heinz Zappia. - Dipl.-Betriebswirt -

Online-Marketing. 12.05.2011 Karl-Heinz Zappia. - Dipl.-Betriebswirt - 12.05.2011 Karl-Heinz Zappia - Dipl.-Betriebswirt - ATB Consulting Dipl.-Kfm. Florian Büttner atb@atb-consulting.de www.atb-consulting.de Brückleweg 5 79426 Buggingen Tel.: +49 7631 7482960 Fax. +49 7631

Mehr

Social Media Ranking

Social Media Ranking Social Media Ranking Social Media ist im Tourismus und bei Seilbahnbetrieben als zentraler Kommunikations- und Servicekanal nicht mehr wegzudenken. Für Urlauber und Einheimische bietet Social Media vor,

Mehr

SEO BASICS IM B2B-BEREICH

SEO BASICS IM B2B-BEREICH SEO BASICS IM B2B-BEREICH Suchmaschinenoptimierung für Unternehmer ohne Schnickschnack Internet World, München 24. März 2015 ZIEL WAS SIE ERWARTET Ich zeige Ihnen heute die Grundlagen der On-Page Optimierung

Mehr

Erfolgreiches Web 2.0 Marketing

Erfolgreiches Web 2.0 Marketing Erfolgreiches Web 2.0 Marketing Vortrag im Rahmen der Veranstaltung Mit Web 2.0 Marketing erfolgreich im interaktiven Netz Duisburg den, 15. September 2009 Die metapeople Gruppe ist Partner von: Ihr Speaker

Mehr

Content Marketing Deluxe Viel mehr Traffic mit hochwertigen Inhalten. Björn Tantau Senior Manager Inbound Marketing tantau@testroom.

Content Marketing Deluxe Viel mehr Traffic mit hochwertigen Inhalten. Björn Tantau Senior Manager Inbound Marketing tantau@testroom. Content Marketing Deluxe Viel mehr Traffic mit hochwertigen Inhalten Björn Tantau Senior Manager Inbound Marketing tantau@testroom.de Hochwertiger Content ist das Fundament jedes erfolgreichen Online-Projekts

Mehr

Abendkurse Online Marketing und Social Media Marketing

Abendkurse Online Marketing und Social Media Marketing Abendkurse Online Marketing und Social Media Marketing Termine: Jeweils Dienstag 22.09.15 29.09.15 06.10.15 13.10.15 Uhrzeit: 18:00 bis 21:15 Uhr (inkl. 15 Minuten Pause) Kosten: jeweils 49,- (Bitte am

Mehr

Der Cloud-Guide für KMU

Der Cloud-Guide für KMU Der Cloud-Guide für KMU Die Grundlagen für Ihren Einstieg in die Cloud (inklusive Cloud Readiness-Checkliste) Inhalt Vorwort S. 02 01. Dokumente & Daten verwalten S. 03 02. Finanzen & Buchhaltung S. 05

Mehr

Online-PR für den Mittelstand. Ein Wegweiser mit Praxistipps

Online-PR für den Mittelstand. Ein Wegweiser mit Praxistipps Online-PR für den Mittelstand Ein Wegweiser mit Praxistipps Kurzvorstellung des Referenten Ulf-Hendrik Schrader Inhaber und Chefberater von prdienst.de, seit 16 Jahren in der Kommunikation tätig, Dozent

Mehr

IHRE VISIONEN NEHMEN GESTALT AN!

IHRE VISIONEN NEHMEN GESTALT AN! IHRE VISIONEN NEHMEN GESTALT AN! Unternehmensberatung Strategisches Marketing Werbeagentur ÜBER UNS Warum beziehungsweise? Am Anfang stand die Idee vom Mensch sein... inmitten einer Gesellschaft, in der

Mehr

Wie sexy muss eine Marke für Social Media sein? Der erfolgreiche Social Media-Start von claro

Wie sexy muss eine Marke für Social Media sein? Der erfolgreiche Social Media-Start von claro Wie sexy muss eine Marke für Social Media sein? Der erfolgreiche Social Media-Start von claro Wir helfen Unternehmen, Social Media erfolgreich zu nutzen Unser Social Media Marketing Buch für Einsteiger

Mehr

Online-Vertrieb. Wie kann man Suchmaschinenoptimierung, Google-Adwords und. andere Programme effizient zur Kundengewinnung nutzen?

Online-Vertrieb. Wie kann man Suchmaschinenoptimierung, Google-Adwords und. andere Programme effizient zur Kundengewinnung nutzen? Online-Vertrieb Wie kann man Suchmaschinenoptimierung, Google-Adwords und andere Programme effizient zur Kundengewinnung nutzen? Eupen, 16.10.2012 Dr. Andreas Engelen (andreas.engelen@gfiu.de) engelen@gfiu

Mehr

- Your Social Media Business -

- Your Social Media Business - Modulbeschreibung - Your Social Media Business - Viele Unternehmen in Deutschland nutzen das Online Business bereits zur Leadgenerierung, um ihre Kunden zu erreichen. Sie sind sich allerdings nicht über

Mehr

Social Media. Die neuen Kundenbeziehungen

Social Media. Die neuen Kundenbeziehungen Geheimwaffe Kommunikation Social Media Die neuen Kundenbeziehungen Referent: Stefan Plaschke Internetmarketing- Berater- und Trainer Copyright Plaschke-Consulting, 2013 WAS IST SOCIAL MEDIA? Auch Web 2.0,

Mehr

Erfolgsfaktoren auf dem Weg zum integralen Content Marketing

Erfolgsfaktoren auf dem Weg zum integralen Content Marketing Erfolgsfaktoren auf dem Weg zum integralen Content Marketing #OMKBern @olivertamas Donnerstag, 20. August 2015 Ziele. Ú Die Teilnehmer kennen die SBB und deren digitales Business. Ú Die Teilnehmer erfahren

Mehr

Mehr als nur Kaffeegespräche

Mehr als nur Kaffeegespräche Mehr als nur Kaffeegespräche 10 Tipps für eine bessere Unternehmenskommunikation Einfach. Anders. cloud.de Inhalt Vorwort 03 01. Videokonferenzen statt Telefonkonferenzen 04 02. Firmenchats für schnelle

Mehr

Mehr Sichtbarkeit im Internet

Mehr Sichtbarkeit im Internet Mehr Sichtbarkeit im Internet 10. November 2015 Immobilienforum 2015 Sebastian Otten Projektleiter (ComFair GmbH) Online Marketing Manager ComFair GmbH 1 Status Quo? ComFair GmbH 2 Was ist Online Marketing?

Mehr

Wissensmanagement, Marketing und Web 2.0 Herausforderungen für mittelständische Unternehmen der Investitionsgüterindustrie

Wissensmanagement, Marketing und Web 2.0 Herausforderungen für mittelständische Unternehmen der Investitionsgüterindustrie Wissensmanagement, Marketing und Web 2.0 Herausforderungen für mittelständische Unternehmen der Investitionsgüterindustrie Vortrag auf der KnowTech 2010 VDMA Verlag GmbH Stefan Prasse 15. September 2010

Mehr

Willkommen bei SEO Suchmaschinenoptimierung Coburg!

Willkommen bei SEO Suchmaschinenoptimierung Coburg! SEO Coburg Suchmaschinenoptimierung Willkommen bei SEO Suchmaschinenoptimierung Coburg! Aktuelle News und Tipps zum Thema Suchmaschinenoptimierung bei SEO Coburg SEO Coburg Tipp: Es kommt bei der Suchmaschinenoptimierung

Mehr

Perfect Match für den Mittelstand: Wie Interflex seinen Webauftritt mit AEM optimiert

Perfect Match für den Mittelstand: Wie Interflex seinen Webauftritt mit AEM optimiert Perfect Match für den Mittelstand: Wie Interflex seinen Webauftritt mit AEM optimiert Hans-Peter Eckstein Manager Marketing Communications Interflex GmbH & Co. KG Martin Brösamle Leiter Vertrieb & Marketing

Mehr

Herzlich Willkommen zum Summer Meeting Online-Vermarktung Traffic Generierung und Social Media im B2B Bereich

Herzlich Willkommen zum Summer Meeting Online-Vermarktung Traffic Generierung und Social Media im B2B Bereich Herzlich Willkommen zum Summer Meeting Online-Vermarktung Traffic Generierung und Social Media im B2B Bereich 2014 Cloud-Ecosystem Begrüßung Heiko Böhm, Microsoft Deutschland GmbH Frank Türling, Cloud

Mehr

Zum mitnehmen. 2009. Commerce. PIM. Auf den Punkt. Alles drin. Echt. Namics.

Zum mitnehmen. 2009. Commerce. PIM. Auf den Punkt. Alles drin. Echt. Namics. Zum mitnehmen. 2009. Commerce. PIM. Auf den Punkt. Alles drin. Echt. Namics. e-commerce umfasst eine Vielzahl von Themen! Online Shop. Datenschutz. ERP. Schnittstellen. Payment Provider. Live Shopping.

Mehr

Onlinemarketing. Brauchen Gründer eine Webseite?

Onlinemarketing. Brauchen Gründer eine Webseite? Onlinemarketing Brauchen Gründer eine Webseite? Gliederung 1. Warum brauchen Gründer eine Webseite? 2. Wie muss die Webseite aussehen? 3. Was ist Onlinemarketing? 4. Warum sollten Gründer Onlinemarketing

Mehr

Kurz Mal Weg Die Nr.1 für Kurzreisen. www.kurz-mal-weg.de

Kurz Mal Weg Die Nr.1 für Kurzreisen. www.kurz-mal-weg.de Kurz Mal Weg Die Nr.1 für Kurzreisen www.kurz-mal-weg.de Inhalt Kennzahlen Dafür steht kurz-mal-weg.de Daten und Fakten zu kurz-mal-weg.de Warum eine Partnerschaft mit kurz-mal-weg.de Kooperation Hotelpartner

Mehr

Conversion Rate ein kleiner Teil in einem großen Puzzle

Conversion Rate ein kleiner Teil in einem großen Puzzle Conversion Rate ein kleiner Teil in einem großen Puzzle Christian Strasheim Leiter E-Business Bibliographisches Institut GmbH Tim Hahn Geschäftsführer netz98 new media GmbH Agenda netz98 new media GmbH

Mehr

Die CommonMedia GmbH

Die CommonMedia GmbH Wie funktioniert die Zusammenarbeit mit einer Vermarktungsagentur? Die CommonMedia GmbH Der Spezialist für die Zielgruppen FRAUEN & FAMILIE & KINDER Seitenstark-Fachtag Online Werbung Wege zu einer Werbegemeinschaft

Mehr

Mediadaten 2015 03.03.2015 hifitest.de - Mediadaten 2015 1

Mediadaten 2015 03.03.2015 hifitest.de - Mediadaten 2015 1 Mediadaten 2015 1 1.) Das ist hifitest.de 2.) Display Advertising 3.) Native Advertising Inhalt 3.1.) Topthema 3.2.) Bildergalerie 3.3.) Markeneinbindung 3.4.) Händlerprofil 2 1.) Das ist hifitest.de 3

Mehr

Affiliate Marketing. Ein kleiner Einblick in die Welt des Affiliate Marketing

Affiliate Marketing. Ein kleiner Einblick in die Welt des Affiliate Marketing Affiliate Marketing Ein kleiner Einblick in die Welt des Affiliate Marketing Stand: Oktober 2003 Was ist Affiliate Marketing? Was ist Affiliate Marketing? Affiliate Marketing ist die konsequente Umsetzung

Mehr

Social Media als Bestandteil der Customer Journey

Social Media als Bestandteil der Customer Journey Social Media als Bestandteil der Customer Journey Gregor Wolf Geschäftsführer Experian Marketing Services Frankfurt, 19.6.2015 Experian and the marks used herein are service marks or registered trademarks

Mehr

Mehr Gäste durch professionelles Online-Marketing und effiziente Selbstvermarktung

Mehr Gäste durch professionelles Online-Marketing und effiziente Selbstvermarktung Mehr Gäste durch professionelles Online-Marketing und effiziente Selbstvermarktung Premium-Modul: Online-Marketing für Fortgeschrittene Foto: istockphoto, kyrien Im Mittelpunkt steht die Website Buchungs-Tool

Mehr

Locken, lotsen, liefern Digitale Kundenakquise

Locken, lotsen, liefern Digitale Kundenakquise Locken, lotsen, liefern Digitale Kundenakquise Nur wer sein Ziel kennt, findet den Weg Einführung ins Online- Marketing Entweder - oder Und? Kundenakquise mit SEO/SEA You have mail! Email-Marketing für

Mehr

die agentur für moderne kommunikation

die agentur für moderne kommunikation agenturgruppe die agentur für moderne kommunikation Pressearbeit Online-PR Suchmaschinenoptimierung Online-Marketing Was kann Aufgesang für Sie bewirken? Wir sind eine der großen Agenturen in Niedersachsen

Mehr

Kunden im Dickicht der sozialen Netzwerke finden und binden - Content-Pushen ist out, eine perfekte Context- Strategie entscheidet über Ihren Erfolg

Kunden im Dickicht der sozialen Netzwerke finden und binden - Content-Pushen ist out, eine perfekte Context- Strategie entscheidet über Ihren Erfolg Kunden im Dickicht der sozialen Netzwerke finden und binden - Content-Pushen ist out, eine perfekte Context- Strategie entscheidet über Ihren Erfolg 1. Kunden finden Kunden verstehen Kunden binden... und

Mehr

Social Media. Chancen und Risiken für Unternehmen. Thorben Fasching Director Marketing & User Experience

Social Media. Chancen und Risiken für Unternehmen. Thorben Fasching Director Marketing & User Experience Social Media Chancen und Risiken für Unternehmen Thorben Fasching Director Marketing & User Experience Social Media Basics Interaktiver Austausch zwischen Individuen User Generated Content Praktizierte

Mehr

Der Höhenflug geht weiter: German Businesscloud 2015

Der Höhenflug geht weiter: German Businesscloud 2015 Der Höhenflug geht weiter: German Businesscloud 2015 Frank Türling Vorsitzender Cloud Ecosystem 2015 Cloud-Ecosystem 1. Marke für die deutsche Cloud-Wirtschaft 2. Portal über Cloud-Lösungen & Dienstleister

Mehr

Die Möglichkeiten von E-Mail Marketing zur effektiven Kundenbindung

Die Möglichkeiten von E-Mail Marketing zur effektiven Kundenbindung Die Möglichkeiten von E-Mail Marketing zur effektiven Kundenbindung Jörg Arnold mailingwork GmbH Gründer und geschäftsführender Gesellschafter der mailingwork GmbH 42 Jahre verheiratet, 2 Töchter online

Mehr

Wer sind wir. und was tun wir?

Wer sind wir. und was tun wir? Wer sind wir und was tun wir? tmf dialogmarketing GmbH seit vielen Jahren spezialisiert auf Dialogmarketing für die internationale MICE Branche und Tourismus qualifizierte Datenbanken für alle relevanten

Mehr

Kommunikation einer Marke fürs 21. Jahrhundert. Dunja Riehemann 12.11.2010

Kommunikation einer Marke fürs 21. Jahrhundert. Dunja Riehemann 12.11.2010 Kommunikation einer Marke fürs 21. Jahrhundert Dunja Riehemann 12.11.2010 Agenda Das Unternehmen Netviewer Gesamtmarketingstrategie Kommunikationsziele Kampagnenansatz und-maßnahmen Marketinginstrumente

Mehr

Redaktion (Print, Online, TV, Radio)

Redaktion (Print, Online, TV, Radio) Weteachit! Auszug aus unserem Seminar-Programm für Medienunternehmen Redaktion (Print, Online, TV, Radio) Storytelling für den Journalismus Crossmediale Themenentwicklung Crossmediales Storytelling Crossmedia:

Mehr

SEA Essentials. Oder: Weshalb wir denken, dass Suchmaschinenwerbung auch für Sie interessant werden kann.

SEA Essentials. Oder: Weshalb wir denken, dass Suchmaschinenwerbung auch für Sie interessant werden kann. SEA Essentials Oder: Weshalb wir denken, dass Suchmaschinenwerbung auch für Sie interessant werden kann. Dilyana LUPANOVA Senior Internet Marketing Consultant dlupanova@reachlocal.de Stefan GEIGER Business

Mehr

WILLHABEN MOTORNETZWERK Starke Marken unter einem Dach

WILLHABEN MOTORNETZWERK Starke Marken unter einem Dach WILLHABEN MOTORNETZWERK Starke Marken unter einem Dach DATENMANAGMENT & DATENSERVICE DIE BESTE DREHSCHEIBE FÜR IHRE DATEN eigene Homepage ÜBER AUTOPRO24 KFZ-Händler und Importeure als Kunden Datenverteilung

Mehr

Ihre Firmenpräsentation im Web - auf was Sie achten sollten.

Ihre Firmenpräsentation im Web - auf was Sie achten sollten. Ihre Firmenpräsentation im Web - auf was Sie achten sollten. Informationsveranstaltung ebusiness-lotse Oberschwaben-Ulm Christian Baumgartner Ulmer Cross Channel Tag, 27.04.2015 Agenda Die ersten Schritte

Mehr

Mobile Demand-Side-Plattform. Powered by Sponsormob & Jaduda

Mobile Demand-Side-Plattform. Powered by Sponsormob & Jaduda Mobile Demand-Side-Plattform Powered by Sponsormob & Jaduda Smooth way of Mobile Advertising Unsere Demand-Side-Plattform vereinfacht den Mobile Advertising Markt, führt ans Ziel und lässt sich smooth

Mehr

Online Marketing - Tourismus Spezial

Online Marketing - Tourismus Spezial Online Marketing - Tourismus Spezial 1/2 tägiger Workshop PBLV Mitmachen für maximalen Erfolg Viel Spaß DU bist wichtig Ziel für das Ende des Workshops Praxis Workshop Die Regeln - Team - 100% - Perspektive

Mehr

Ein Blick hinter die Kulissen von HolidayCheck

Ein Blick hinter die Kulissen von HolidayCheck Ein Blick hinter die Kulissen von HolidayCheck Workshop mit der HoFa Hamburg Georg Ziegler Head of B2B, HolidayCheck AG Urlaub ist......selten......teuer......emotional......verbunden mit hohen Erwartungen!

Mehr

Konvergenzen. Die Hochzeit von Marketing und Sales vor dem digitalen Altar. Matthias Specht Geschäftsleitung wob digital twitter.com/matthias_specht

Konvergenzen. Die Hochzeit von Marketing und Sales vor dem digitalen Altar. Matthias Specht Geschäftsleitung wob digital twitter.com/matthias_specht Konvergenzen. Die Hochzeit von Marketing und Sales vor dem digitalen Altar Matthias Specht Geschäftsleitung wob digital twitter.com/matthias_specht Marketing Marken/Imagekommunikation Digital Branding

Mehr

Leitfaden / Angebotsanfrage für SEO 11.12.2012

Leitfaden / Angebotsanfrage für SEO 11.12.2012 Leitfaden / Angebotsanfrage für SEO 11.12.2012 liebe Interessenten, der folgende Leitfaden ist verfasst, um Entscheidern dabei behilflich zu sein, den geeigneten SEO-Spezialisten ausfindig zu machen. Von

Mehr

Direkt Marketing Center Dortmund. Crossmedia: Der richtige Weg für Ihr Unternehmen. Dortmund, 10. Mai 2011

Direkt Marketing Center Dortmund. Crossmedia: Der richtige Weg für Ihr Unternehmen. Dortmund, 10. Mai 2011 Direkt Marketing Center Dortmund Crossmedia: Der richtige Weg für Ihr Unternehmen Dortmund, 10. Mai 2011 Wie erreichen Sie Ihre Kunden durch Werbung? Klassisch : Mailing Online Dialog Marketing Herausforderung?

Mehr

26.03.2015. Connected Retail. Serviceplan Gruppe: Building best brands. ecommerce goes Local Shop. Christian Rößler München, 24.3.

26.03.2015. Connected Retail. Serviceplan Gruppe: Building best brands. ecommerce goes Local Shop. Christian Rößler München, 24.3. Connected Retail ecommerce goes Local Shop Serviceplan Gruppe: Building best brands Christian Rößler München, 24.3.2015 1 Das Haus der Kommunikation Eine Kultur. Eine Vision. Ein Weg. building best brands

Mehr

Das sind unsere Kunden, die im Internet kaufen. 51 Mio. kaufen im Internet 66 % kaufen mehrmals im Monat 27 % mobil

Das sind unsere Kunden, die im Internet kaufen. 51 Mio. kaufen im Internet 66 % kaufen mehrmals im Monat 27 % mobil Das sind unsere Kunden, die im Internet kaufen. 51 Mio. kaufen im Internet 66 % kaufen mehrmals im Monat 27 % mobil Jeder Kunde tut es anders. Mit Ø 17 Touchpoints kommt ein Kunde beim Kauf in Berührung

Mehr

Groß werden ist mehr als nur wachsen!

Groß werden ist mehr als nur wachsen! Groß werden ist mehr als nur wachsen! Gezielter Einsatz von online-marketing & Suchmaschinenoptimierung zur Neukundengewinnung bei B2B-Unternehmen. Verlassen Sie eingefahrene Gleise! Das klassische wir

Mehr

ecommerce auf dem Vormarsch Chancen & Risiken für den (stationären) Händler

ecommerce auf dem Vormarsch Chancen & Risiken für den (stationären) Händler ecommerce auf dem Vormarsch Chancen & Risiken für den (stationären) Händler Lilienberg Unternehmerforum, Ermatingen Andri Mengiardi, Head of Seller Experience ricardo.ch 25. August 2014 Durchschnittsalter

Mehr

Social Commerce Social Media auf E-Commerce Plattformen. Der letzte Kick fehlt? Wie kommen facebook-nutzer auch zu Ihnen? Wir haben die Antwort.

Social Commerce Social Media auf E-Commerce Plattformen. Der letzte Kick fehlt? Wie kommen facebook-nutzer auch zu Ihnen? Wir haben die Antwort. Social Commerce Social Media auf E-Commerce Plattformen Der letzte Kick fehlt? Wie kommen facebook-nutzer auch zu Ihnen? Wir haben die Antwort. Die Idee Jeder weiß, wie wichtig heutzutage Kauf-bewertungen

Mehr

"Content Marketing - eine große Chance für die PR-Branche oder doch nur ein neuer Hype?"

Content Marketing - eine große Chance für die PR-Branche oder doch nur ein neuer Hype? "Content Marketing - eine große Chance für die PR-Branche oder doch nur ein neuer Hype?" Nützliches Wissen John Deere, begann 1837 mit Hilfe von Veranstaltungen für USamerikanische Farmer landwirtschaftliche

Mehr

Großes Kino für Unternehmen und Produkte. Videos für den Mittelstand. Von der Idee bis zum smarten Einsatz.

Großes Kino für Unternehmen und Produkte. Videos für den Mittelstand. Von der Idee bis zum smarten Einsatz. Großes Kino für Unternehmen und Produkte. Videos für den Mittelstand. Von der Idee bis zum smarten Einsatz. Kurzvorstellung Agentur Kundendienst Kommunikationsagentur für 360 -Marketing: Print, Digital,

Mehr

It s not easy being green. Wie umweltbewusst ist die Cloud wirklich?

It s not easy being green. Wie umweltbewusst ist die Cloud wirklich? It s not easy being green Wie umweltbewusst ist die Cloud wirklich? Inhalt Vorwort 03 1. Was macht die Cloud so grün? 04 2. Wie finden Anwender umweltfreundliche Anbieter? 07 3. Alles auf Natur: Diese Organisationen

Mehr

Social Media Marketing erfordert eine sorgfältige Planung sowie langfristiges Commitment

Social Media Marketing erfordert eine sorgfältige Planung sowie langfristiges Commitment Social Media Marketing erfordert eine sorgfältige Planung sowie langfristiges Commitment Name: Nico Zorn Funktion/Bereich: Geschäftsführer Organisation: Saphiron GmbH Liebe Leserinnen und liebe Leser,

Mehr

Online-Fundraising und Social Media am Beispiel von OxfamUnverpackt.de. Deutschland

Online-Fundraising und Social Media am Beispiel von OxfamUnverpackt.de. Deutschland Online-Fundraising und Social Media am Beispiel von OxfamUnverpackt.de Warum Social Media und Online- Marketing? Social Media-Strategie muss in ganzheitliche Online-Marketing-Strategie integriert sein

Mehr

Inbound Marketing. Was Unternehmer und Marketing-Verantwortliche darüber wissen sollten!

Inbound Marketing. Was Unternehmer und Marketing-Verantwortliche darüber wissen sollten! Inbound Marketing Was Unternehmer und Marketing-Verantwortliche darüber wissen sollten! People shop and learn in a whole new way compared to just a few years ago, so marketers need to adapt or risk exinction.

Mehr

Social Media im B2B. SuisseEMEX 2012 Online - Forum. 22.8.2012 Daniel Ebneter

Social Media im B2B. SuisseEMEX 2012 Online - Forum. 22.8.2012 Daniel Ebneter Social Media im B2B SuisseEMEX 2012 Online - Forum 22.8.2012 Daniel Ebneter carpathia: e-business.competence www.carpathia.ch Daniel Ebneter Berater für E-Business und E-Commerce Ausbildung Lic.phil. nat.

Mehr

Business Academy Ruhr Königswall 36 44137 Dortmund esocial Media Manager 08_14

Business Academy Ruhr Königswall 36 44137 Dortmund esocial Media Manager 08_14 44137 Dortm Datum Unterricht /Lernziele etutor / Experte Einführung in die Arbeit mit der Lernplattform 22. August 2014 16-20 h Kennenlernen der Gruppe Organisatorisches zum Lehrgang Einführung in die

Mehr

ONE Kongress. Content Marketing. Werbung durch Inhalte. Namics. Michael Rottmann. Principal Consultant. Gergina Hristova. Senior Consultant.

ONE Kongress. Content Marketing. Werbung durch Inhalte. Namics. Michael Rottmann. Principal Consultant. Gergina Hristova. Senior Consultant. ONE Kongress. Content Marketing. Werbung durch Inhalte. Namics. Michael Rottmann. Principal Consultant. Gergina Hristova. Senior Consultant. 09. Mai 2012 In den nächsten 30 Minuten. Content Marketing Wieso

Mehr

Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten. Online Ad Specials. Heinz Wittel

Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten. Online Ad Specials. Heinz Wittel Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Online Ad Specials Heinz Wittel Suchmaschinen Grafische Werbeformen Online Ad Specials 1. Suchmaschinen Bedienen Sie

Mehr

job and career at IAA Pkw 2015

job and career at IAA Pkw 2015 1. Überschrift 1.1 Überschrift 1.1.1 Überschrift job and career at IAA Pkw 2015 Marketing Toolkit job and career Aussteller Marketing Toolkit DE / EN Februar 2015 1 Inhalte Smart Careers in the automotive

Mehr

Web 2.0 & Social Media Wie können Eine-Welt-Gruppen Facebook, Twitter und Co. sinnvoll nutzen?

Web 2.0 & Social Media Wie können Eine-Welt-Gruppen Facebook, Twitter und Co. sinnvoll nutzen? g Plu ra le t kommendes Wor 2. lat. plurale aus mehrer pluralis Mehrzahl und tantum Plu ra lis mus (m.) 1. Philos.: Lehre, dass d keit aus vielen selbstständigen Wesenheiten besteh Ggs. Singularismus;

Mehr

Traditionelle Suchmaschinenoptimierung (SEO)

Traditionelle Suchmaschinenoptimierung (SEO) Traditionelle Suchmaschinenoptimierung (SEO) Mit der stetig voranschreitenden Veränderung des World Wide Web haben sich vor allem auch das Surfverhalten der User und deren Einfluss stark verändert. Täglich

Mehr

Wie schafft Social Media eine positive Kundenerfahrung?

Wie schafft Social Media eine positive Kundenerfahrung? Wie schafft Social Media eine positive Kundenerfahrung? 15. November 2012 / CX7 Gaetano Mecenero Social Media Manager Positive Kundenerfahrung Emotionale Bindung Zufriedene, loyale Kunden Begeisterte Botschafter

Mehr

WebTrendsMedia GmbH Tischmesse 2012 / 25.04.2012. Social Media für Firmen - Was sind die Möglichkeiten und der Mehrwert?

WebTrendsMedia GmbH Tischmesse 2012 / 25.04.2012. Social Media für Firmen - Was sind die Möglichkeiten und der Mehrwert? WebTrendsMedia GmbH Tischmesse 2012 / 25.04.2012 Social Media für Firmen - Was sind die Möglichkeiten und der Mehrwert? Agenda Über uns Was passiert in 60 im Web 2.0? Facts zu Facebook / Twitter / XING

Mehr

job and career for women 2015

job and career for women 2015 1. Überschrift 1.1 Überschrift 1.1.1 Überschrift job and career for women 2015 Marketing Toolkit job and career for women Aussteller Marketing Toolkit DE / EN Juni 2015 1 Inhalte Die Karriere- und Weiter-

Mehr

Zielgerichteter Social Media Einsatz im Reisevertrieb

Zielgerichteter Social Media Einsatz im Reisevertrieb www.tourismuszukunft.de DRV Jahrestagung 2012 Zielgerichteter Social Media Einsatz im Reisevertrieb Michael Faber Ihr Ansprechpartner Michael Faber Tel.: +49 6762 40890-40 Fax: +49 8421 70743-25 m.faber@tourismuszukunft.de

Mehr

job and career at HANNOVER MESSE 2015

job and career at HANNOVER MESSE 2015 1. Überschrift 1.1 Überschrift 1.1.1 Überschrift job and career at HANNOVER MESSE 2015 Marketing Toolkit DE / EN 1 Inhalte Smart Careers engineering and technology 1 Logo Seite 3 2 Signatur Seite 4 3 Ankündigungstext

Mehr

Hootsuite. Mehr als nur Social Media Management. 4. Juni 2014 #IMWME14

Hootsuite. Mehr als nur Social Media Management. 4. Juni 2014 #IMWME14 Hootsuite Mehr als nur Social Media Management 4. Juni 2014 #IMWME14 Brandsensations Inbound Marketing Consulting Gegründet 2011 / NRW Düsseldorf HubSpot Partner Hootsuite Partner Hootsuite Ambassador

Mehr

The Customer Experience Company. Customer Experience Management Personalisierung des Kundendialogs

The Customer Experience Company. Customer Experience Management Personalisierung des Kundendialogs Customer Experience Management Personalisierung des Kundendialogs Customer Experience? Customer Experience bedeutet, die Bedürfnisse des Kunden nicht nur zu erfüllen, sondern seine Erwartungen jederzeit

Mehr

Internationales Onlinemarketing Digital international unterwegs

Internationales Onlinemarketing Digital international unterwegs Internationales Onlinemarketing Digital international unterwegs Volker Schmidt Geschäftsführender Gesellschafter AlphaNet GmbH, Köln www.alphanet.de AlphaNet Referenzen Erfolgsfaktoren international Strategisches

Mehr

INHALT WEBSEITEN, SOCIAL MEDIA, SUCHMASCHINEN & CO. CAPINIO.DE WARUM INTERNET & ONLINE MARKETING?

INHALT WEBSEITEN, SOCIAL MEDIA, SUCHMASCHINEN & CO. CAPINIO.DE WARUM INTERNET & ONLINE MARKETING? WEBSEITEN, SOCIAL MEDIA, SUCHMASCHINEN & CO. INHALT TIPPS UND TRICKS FÜR DEN ERFOLGREICHEN ONLINE-AUFTRITT Über capinio Internet & Online Marketing Basisarbeit: die eigene Webseite Suchmaschinen Social

Mehr

B2B Online-Marketing

B2B Online-Marketing B2B Online-Marketing B2B Online-Marketing B2B-Entscheider nutzen immer häufiger das Internet als erste Informationsquelle - sowohl für Recherche als auch für die danach stattfindende Selektionsphase. Es

Mehr

Einsatz sozialer Medien zum Fördereraustausch

Einsatz sozialer Medien zum Fördereraustausch Einsatz sozialer Medien zum Fördereraustausch Deutscher Fundraising-Kongress 2014 Klemens Karkow Über Jona Freiberufler NPO-Online Marketing - pluralog.de Online-Marketing NABU Bundesverband Gründer Pluragraph.de

Mehr

ERFOLGREICH VERKAUFEN BEI EBAY. Andreas Laumann, Consultant Afterbuy IHK Offenbach 20. November 2014

ERFOLGREICH VERKAUFEN BEI EBAY. Andreas Laumann, Consultant Afterbuy IHK Offenbach 20. November 2014 ERFOLGREICH VERKAUFEN BEI EBAY Andreas Laumann, Consultant Afterbuy IHK Offenbach 20. November 2014 AGENDA Weltweiter Online-Marktplatz ebay Einstieg bei ebay Schritt für Schritt zum Markenauftritt Ihr

Mehr

Neu und revolutionär: Ihre Mode weltweit online

Neu und revolutionär: Ihre Mode weltweit online Neu und revolutionär: Ihre Mode weltweit online Die Zukunft des Fashion-Handels beginnt heute Der Traum eines jeden Händlers ist es, sein Produkt der ganzen Welt zum Kauf anzubieten. Der Vertriebsweg Internet

Mehr

Ein Online-Shop ist nichts Neues und fast jeder kennt die wichtigsten Ziele:

Ein Online-Shop ist nichts Neues und fast jeder kennt die wichtigsten Ziele: Online-Shops Die Filialen der Zukunft? Ein Online-Shop ist nichts Neues und fast jeder kennt die wichtigsten Ziele: Darstellung des Portfolios, Kundenbindung, Gewinnung neuer Kunden, Generierung von Umsatz

Mehr

Marketingkommunikation B2B im Mittelstand. Wahrnehmung schaffen für fertigungsnahe Betriebe und IT

Marketingkommunikation B2B im Mittelstand. Wahrnehmung schaffen für fertigungsnahe Betriebe und IT Marketingkommunikation B2B im Mittelstand Wahrnehmung schaffen für fertigungsnahe Betriebe und IT Zielsetzung des Workshops Marketing - Marketingkommunikation Welche Marketinginstrumente gibt es / welche

Mehr

Die neuen Marketing- und PR-Regeln im Web 2.0

Die neuen Marketing- und PR-Regeln im Web 2.0 Die neuen Marketing- und PR-Regeln im Web 2.0 Wie Sie im Social Web News Releases, Blogs, Podcasting und virales Marketing nutzen, um Ihre Kunden zu erreichen David Meerman Scott Übersetzung aus dem Amerikanischen

Mehr

Diese Website sticht durch ungewöhnlich umfangreichen, aktuellen Content hervor. So erfährt man sehr viel über den Laden, die Inhaberin und das

Diese Website sticht durch ungewöhnlich umfangreichen, aktuellen Content hervor. So erfährt man sehr viel über den Laden, die Inhaberin und das 12 13 Diese Website sticht durch ungewöhnlich umfangreichen, aktuellen Content hervor. So erfährt man sehr viel über den Laden, die Inhaberin und das Sortiment. Verkaufsfördernde Aktionen werden auch online

Mehr

VERTIKALES TOUCHPOINT MARKETING IN 7 SCHRITTEN ZUM MOMENT OF TRUTH

VERTIKALES TOUCHPOINT MARKETING IN 7 SCHRITTEN ZUM MOMENT OF TRUTH WHITEPAPER VERTIKALES TOUCHPOINT MARKETING IN 7 SCHRITTEN ZUM MOMENT OF TRUTH WISSEN SIE, WO IHRE POTENZIELLEN KUNDEN GERADE SIND? Sitzen sie vor dem TV? Stecken sie den Kopf hinter eine Zeitung? Stehen

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... 13. Kapitel 1 Einführung... 15 1.1 Für wen ist dieses Buch?... 15 1.2 Aufbau dieses Buchs... 15 1.3 Danksagungen...

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... 13. Kapitel 1 Einführung... 15 1.1 Für wen ist dieses Buch?... 15 1.2 Aufbau dieses Buchs... 15 1.3 Danksagungen... Vorwort..................................................... 13 Kapitel 1 Einführung........................................ 15 1.1 Für wen ist dieses Buch?........................ 15 1.2 Aufbau dieses

Mehr

SKALIERBARES CONTENT MARKETING MEDIADATEN. Skalierbar Planbar Zielgenau Messbar Optimiert

SKALIERBARES CONTENT MARKETING MEDIADATEN. Skalierbar Planbar Zielgenau Messbar Optimiert SKALIERBARES CONTENT MARKETING MEDIADATEN Skalierbar Planbar Zielgenau Messbar Optimiert Erfolgsfaktor Content Marketing ERFOLGREICH WERBEN MIT CONTENT MARKETING CONTENT MARKETING SCHAFFT NACHHALTIGE MARKENBILDUNG:

Mehr