A. Arbeitsvertragsrecht

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "A. Arbeitsvertragsrecht"

Transkript

1 INHALTSVERZEICHNIS A. Arbeitsvertragsrecht Wolfgang DÌubler Dr. iur., Professor an der UniversitÌt Bremen DieEigenstÌndigkeitdesArbeitsrechts... 3 Eberhard Dorndorf Dr. iur., Professor em.) an der UniversitÌt Hannover Besonderheiten des Arbeitsrechts nach 310 Abs.4 BGB Martin Franzen Dr. iur., Professor an der UniversitÌt Konstanz DerFranchise-VertragalsArbeitsvertrag? Detlev Joost Dr. iur., Professor an der UniversitÌt Hamburg BetrachtungenzurInhaltskontrollevorformulierterArbeitsvertrÌge Wilhelm Moll Dr. iur., Rechtsanwalt in KÎln BetriebsÏbergangundNebenleistungen Klaus Neef Dr. iur., Rechtsanwalt in Hannover Honorarprofessor an der UniversitÌt Hannover DerBesitzstandinderbetrieblichenAltersversorgung HansjÎrg Otto Dr. iur., Professor an der UniversitÌt GÎttingen Neujustierung der Risikoverteilung bei der Arbeitnehmerhaftung ^InsbesondereArbeitnehmerverschuldenundVersicherung Ulrich Preis Dr. iur., Professor an der UniversitÌt KÎln DaserneuerteBGBunddasBundesarbeitsgericht Hermann Reichold Dr. iur., Professor an der UniversitÌt TÏbingen Arbeitnehmerschutz und/oder Verbraucherschutz bei der InhaltskontrolledesArbeitsvertrags?

2 VIII Inhaltsverzeichnis Dieter Reuter Dr. iur., Professor an der UniversitÌt Kiel Richter am Schleswig-Holsteinischen Oberlandesgericht Inhaltskontrolle im Arbeitsrecht 310Abs.4BGB) Jochem Schmitt Dr. iur., Professor an der Freien UniversitÌt Berlin Die BerÏcksichtigung von Ûberstunden bei der Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall im Lichte der Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts Brent Schwab Rechtsanwalt in Bad Homburg Der Arbeitnehmerurheber in der Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts Hans-Harald Sowka Vereinigte IndustrieverbÌnde von DÏren, JÏlich, Euskirchen und Umgebung e.v. Rechtsanwalt in DÏren Erziehungsurlaub/Elternzeit ^ Grundlinien des Rechts und KorrekturvorschlÌge Rolf Wank Dr. iur., Professor an der UniversitÌt Bochum Der BetriebsÏbergang in der Rechtsprechung von EuGH und BAG ^ eine methodische Untersuchung Herbert Wiedemann Dr. iur., Professor em.) an der UniversitÌt KÎln Richter am Oberlandesgericht a. D. GerechtigkeitdurchGleichbehandlung HeinzJosef Willemsen Dr. iur., Rechtsanwalt in DÏsseldorf Honorarprofessor an der UniversitÌt Bochum Arbeitsrechtliche Fragen der Privatisierung und Umstrukturierung ÎffentlicherRechtstrÌger Michael Worzalla Dr. iur., Arbeitgeberverband der Wohnungswirtschaft e.v. Rechtsanwalt in DÏsseldorf ArbeitsverhÌltnisse und sonstige RechtsverhÌltnisse in der RechtsprechungdesBAG

3 Inhaltsverzeichnis IX B. Arbeitsrechtlicher Bestandsschutz Peter Bengelsdorf Dr. iur., Nordmetall Honorarprofessor an der UniversitÌt Kiel Die Personalkompetenz der GeschÌftsfÏhrer und Betriebsleiter in 14Abs.2KSchG Lorenz Fastrich Dr. iur., Professor an der UniversitÌt MÏnchen Dogmatische Probleme des AllgemeinenWeiterbeschÌftigungsanspruchs Gerrick v. Hoyningen-Huene Dr. iur., Professor an der UniversitÌt Heidelberg Die,,missbrÌuchliche`` Unternehmerentscheidung bei der betriebsbedingtenkïndigung Wolfgang Hromadka Dr. iur., Professor em.) an der UniversitÌt Passau Honorarprofessor an der UniversitÌt Prag KÏndigungsschutz fïr leitende Angestellte ^ Geltendes Recht und rechtspolitischeûberlegungen^ Wolfdieter KÏttner Dr. iur., Rechtsanwalt in KÎln AltersstrukturundbetriebsbedingteKÏndigung Manfred LÎwisch Dr. iur., Dr. h.c. Professor an der UniversitÌt Freiburg Richter am Oberlandesgericht a. D. AuswegeausdemKÏndigungsschutzrisiko? Christian Rolfs Dr. iur., Professor an der UniversitÌt Bielefeld Die LÎsung des BeschÌftigungsverhÌltnisses alsvoraussetzung dersperrzeitwegenarbeitsaufgabe Peter Schwerdtner Dr. iur., Professor em.) an der UniversitÌt Bielefeld KÏndigungsschutz in Kleinbetrieben ^ Auswirkungen der Entscheidung des BVerfG vom auf die Rechtsprechung derarbeitsgerichte^

4 X Inhaltsverzeichnis C. Arbeitskampfrecht DetlevW. Belling Dr. iur., Professor an der UniversitÌt Potsdam Streik unter dem Kreuz? ZurArbeitsniederlegungindiakonischenEinrichtungen Meinhard Heinze { Dr. iur., Professor an der UniversitÌt Bonn Streikrecht der deutschen Fluglotsen als Angestellte der privatisierten Flugsicherung Horst Konzen Dr. iur. Dr. h. c., Professor em.) an der UniversitÌt Mainz Richter am Oberlandesgericht a. D. FÏnfzig Jahre richterliches Arbeitskampfrecht ^ Grundlagen, Bilanz, Weiterentwicklung^ Karl-Georg Loritz Dr. iur., Professor an der UniversitÌt Bayreuth Das Ïberkommene Arbeitskampfrecht und die aktuellen Entwicklungen deswirtschaftslebens Ulrich Zachert Dr. iur., Professor an der Hamburger Hochschule fïr Wirtschaft und Politik Richterliche Regulierung und Ausgleich der Interessen beim Arbeitskampf^BilanzundPerspektiven^ D.Tarifvertragsrecht Michael Blank Dr. iur., IG Metall TarifzustÌndigkeitennachderGrÏndungvonver.di Burkhard Boemke Dr. iur., Professor an der UniversitÌt Leipzig BindungderTarifvertragsparteienandieGrundrechte Herbert Buchner Dr. iur., Professor an der UniversitÌt Augsburg TarifpluralitÌt und Tarifeinheit ^ einige Ûberlegungen zur RechtsprechungdesBundesarbeitsgerichts

5 Inhaltsverzeichnis XI Gerd Federlin Dr. iur., Rechtsanwalt in MÏnchen DieZukunftderbetrieblichenBÏndnissefÏrArbeit Dietmar Heise Bundesvereinigung der Deutschen ArbeitgeberverbÌnde GÏnstigkeitsprinzipundbetrieblicheBÏndnissefÏrArbeit Martin Henssler Dr. iur., Professor an der UniversitÌt KÎln TarifbindungdurchbetrieblicheÛbung CurtWolfgang HergenrÎder Dr. iur., Professor an der UniversitÌt Mainz Tarifeinheit odertarifmehrheit durch BetriebsÏbergang nach 613aBGB? Otto Ernst Kempen Dr. iur., Professor an der Akademie der Arbeit,,Form follows function`` ^ Zum Begriff der,,gewerkschaft`` in der tarifund arbeitskampfrechtlichen Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts. 733 Michael Kort Dr. iur., Professor an der UniversitÌt Augsburg KÏndigungserschwerungen gegen Lohnverzicht in,,bïndnissen fïr Arbeit`` ^ Vergleich von Øpfeln und Birnen? Heide Pfarr Dr. iur., Professorin an der UniversitÌt Hamburg GeschÌftsfÏhrerin der Hans BÎckler Stiftung Entgeltgleichheit in kollektiven Entgeltsystemen ^ Aufgabe fïr die Tarifparteien,dieRechtsprechung,aberauchdieGesetzgebung^ Eduard Picker Dr. iur., Professor an der UniversitÌt TÏbingen Die Tarifautonomie am Scheideweg von Selbstbestimmung und Fremdbestimmung im Arbeitsleben ^ Zur Legitimation der Regelungsmacht derkoalitionen^ Volker Rieble Dr. iur., Professor an der UniversitÌt MÏnchen QualifizierungstarifvertrÌge Bernd Schiefer Dr. iur., Rechtsanwalt in DÏsseldorf Fortgeltung kollektivrechtlicher Regelungen im Falle des Betriebs- Ïbergangs gem. 613aBGB

6 XII Inhaltsverzeichnis Peter SchÏren Dr. iur., Professor an der UniversitÌt MÏnster TarifvertrÌgeohnemitgliedschaftlicheLegitimation^eineSkizze GregorThÏsing Dr. iur., Professor an der Bucerius Law School Hamburg TarifautonomieundGemeinwohl Raimund Waltermann Dr. iur., Professor an der UniversitÌt Bonn ZurGrundrechtsbindungdertarifvertraglichenRechtsetzung E. Mitbestimmung in Betrieb und Unternehmen Winfried Boecken Dr. iur., LL. M., Professor an der UniversitÌt Konstanz Richter am Oberlandesgericht Karlsruhe Gemeinschaftsbetrieb und Anwendbarkeit der 111ff.BetrVG Udo Isenhardt Dr. iur., PrÌsident des Landesarbeitsgerichts KÎln Vorsitzender des Deutschen Arbeitsgerichtsverbandes e.v. 102 BetrVG auf dem PrÏfstand ^ neue Zeiten, andere Rechtsprechung? Heinz Klinkhammer Dr. iur., DeutscheTelekom AG TarifvertraglicheMitbestimmungimAusbildungsbetrieb Eckhard KreÞel Dr. iur., DaimlerChrysler AG Betriebsverfassungsrechtliche Auswirkungen systemverìndernder TarifvertrÌgeaufbestehendeBetriebsvereinbarungen Peter Kreutz Dr. iur., Professor an der UniversitÌt Kiel Normative Fortgeltung von Betriebsvereinbarungen nach einem BetriebsteilÏbergang Hartmut Oetker Dr. iur., Professor an der UniversitÌt Jena Richter am ThÏringer Oberlandesgericht Hauptversammlungsautonomie und Mitbestimmung des Betriebsrates bei AktienoptionsplÌnen

7 Inhaltsverzeichnis XIII Reinhard Richardi Dr. iur., Professor an der UniversitÌt Regensburg Der Beitrag des Bundesarbeitsgerichts zur Sicherung des Arbeitsvertrages inderbetriebsverfassung Uwe Schirmer Dr. iur., Robert Bosch GmbH Die betriebsverfassungsrechtliche Stellung des Leiharbeitnehmers imentleiherbetrieb GÏnter Schmitt-Rolfes Dr. iur., Rechtsanwalt in MÏnchen InteressenausgleichundSozialplaninUnternehmenundKonzern Heinrich Meinhard Stindt Dr. iur., BAYER AG Die Bedrohung durch Arbeitslosigkeit und derenvermeidung durch dastransfer-sozialplan-konzept GÏnther Wiese Dr. iur., Professor em.) an der UniversitÌt Mannheim Zur Freiheit der MeinungsÌuÞerung des Betriebsrats und seiner MitgliederimAuÞenverhÌltnis Otfried Wlotzke Dr. iur., Ministerialdirektor a. D. Honorarprofessor an der UniversitÌt Bochum ZumWahlrecht von Leiharbeitnehmern und vergleichbaren ArbeitnehmernzurWahldesBetriebsratsimEinsatzbetrieb F. EuropÌisches und Internationales Arbeitsrecht sowie Rechtsvergleichung Rolf Birk Dr. iur. Dr. h. c., Professor an der UniversitÌt Trier ArbeitskampfundEuroparecht Wolfgang Goos Bundesarbeitgeberverband Chemie e.v. AnsÌtze zur Mitbestimmung der Arbeitnehmer in der europìischen Rechtsetzung

8 XIV Inhaltsverzeichnis AbboJunker Dr. iur., Professor an der UniversitÌt GÎttingen Das Internationale Arbeitsrecht im Spiegel der Rechtsprechung Wolfhard Kohte Dr. iur., Professor an der UniversitÌt Halle Auf demweg zur betrieblichen Informationsverfassung Monika Schlachter Dr. iur., Professorin an der UniversitÌt Jena Vertrauensarbeitszeit in Deutschland und Japan: kollektive GestaltungsmÎglichkeitenaufbetrieblicherEbene G. Richterrecht undverfahrensrecht Jobst-Hubertus Bauer Dr. iur., Rechtsanwalt in Stuttgart DasArbeitsrechtausanwaltlicherSicht Ulrich Fischer Rechtsanwalt in Frankfurt a. M. Internationales Prozessrecht fïr den Internationalen Betrieb in der Betriebsverfassung Hanns PrÏtting Dr. iur., Professor an der UniversitÌt KÎln Beweisrecht und Beweislast im arbeitsgerichtlichen Diskriminierungsprozess Rainer Sieg Dr. iur., Siemens AG Interne Schlichtung zur Vermeidung von Arbeitsgericht und Einigungsstelle Wolf-Dietrich Walker Dr. iur., Professor an der UniversitÌt GieÞen Die Abgrenzung zwischen Urteils- und Beschlussverfahren im Arbeitsgerichtsprozess Stephan Weth Dr. iur., Professor an der UniversitÌt des Saarlandes Christof Kerwer Dr. iur., Privatdozent an der UniversitÌt des Saarlandes ZurBindungswirkungderVorabentscheidungendesEuGH

9 Inhaltsverzeichnis XV Wolfgang ZÎllner Dr. iur., Professor em.) an der UniversitÌtTÏbingen Die Stellung des Bundesarbeitsgerichts im GefÏge der arbeitsrechtlichenregelsetzer^rechtspolitischbetrachtet Die PrÌsidenten und Richter des Bundesarbeitsgerichts in den Jahren 1954bis

INHALTSVERZEICHNIS. A, Arbeitsvertragsrecht

INHALTSVERZEICHNIS. A, Arbeitsvertragsrecht INHALTSVERZEICHNIS A, Arbeitsvertragsrecht Wolfgang Däubler Dr. iur., Professor an der Universität Bremen Die Eigenständigkeit des Arbeitsrechts 3 Eberhard Dorndorf Dr. iur., Professor (em.) an der Universität

Mehr

INHALTSVERZEICHNIS. A. Grundfragen

INHALTSVERZEICHNIS. A. Grundfragen INHALTSVERZEICHNIS A. Grundfragen GEORG ANNUSS Dr. jur., Privatdozent an der UniversitÌt Regensburg, Rechtsanwalt in MÏnchen Grundrecht auf Eigentum als ZentralgewÌhrleistung der Arbeits- und Wirtschaftsverfassung...

Mehr

INHALTSVERZEICHNIS. Klaus Adomeit Dr.jur., o. Professor an der Freien Universität Berlin Rechtsfortbildung und Billigkeitskontrolle im Arbeitsrecht

INHALTSVERZEICHNIS. Klaus Adomeit Dr.jur., o. Professor an der Freien Universität Berlin Rechtsfortbildung und Billigkeitskontrolle im Arbeitsrecht INHALTSVERZEICHNIS Klaus Adomeit Dr.jur., o. Professor an der Freien Universität Berlin Rechtsfortbildung und Billigkeitskontrolle im Arbeitsrecht Reiner Ascheid Dr.jur., Honorarprofessor an der Universität

Mehr

- Zur Erzwingung von vereinsförderlichem Verhalten -... 99

- Zur Erzwingung von vereinsförderlichem Verhalten -... 99 INHALTSVERZEICHNIS Klaus Adomeit, Dr.jur., o. Professor an der Freien Universität Berlin Über einige Schwierigkeiten, ein Arbeitsrechtler zu sein 1 Peter Ahrend, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht,

Mehr

Arbeitsrechtliches Praktikerseminar

Arbeitsrechtliches Praktikerseminar Prof. Dr. Wolf-Dietrich Walker Professur für Bürgerliches Recht, Arbeitsrecht und Zivilprozessrecht Licher Str. 72, 35394 Gießen Telefon (0641) 99-21240/41 Fax (0641) 99-21249 Prof. Dr. Martin Gutzeit

Mehr

Festschrift für Peter Schwerdtner zum 65. Geburtstag

Festschrift für Peter Schwerdtner zum 65. Geburtstag Festschrift für Peter Schwerdtner zum 65. Geburtstag Herausgegeben von Jobst-Hubertus Bauer Dietrich Boewer mit Unterstützung des Deutschen Anwaltsinstituts e.v. Luchterhand Vorwort Autorenverzeichnis

Mehr

Haftung und Insolvenz

Haftung und Insolvenz Haftung und Insolvenz Festschrift für Gero Fischer zum 65. Geburtstag von Prof. Dr. Dr. h.c. Peter Gottwald, Prof. Dr. Hans-Jürgen Lwowski, Dr. Hans Gerhard Ganter, Lwowski, Gottwald & Gauter 1. Auflage

Mehr

Die Autoren dieses Bandes 1

Die Autoren dieses Bandes 1 IX Inhaltsverzeichnis Die Autoren dieses Bandes 1 I. Arbeitgeber und Gewerkschaften in der veränderten Tariflandschaft 13 Arbeitgeber und Gewerkschaften in einer veränderten Tariflandschaft verändert Partizip

Mehr

Gedächtnisschrift für Meinhard Heinze

Gedächtnisschrift für Meinhard Heinze Gedächtnisschrift für Meinhard Heinze von Prof. Dr. Dr. h.c. Wolfgang Gitter, Prof. Dr. Alfred Söllner, Prof. Dr. Raimund Waltermann, Prof. Dr. Richard Giesen, Prof. Dr. Oliver Ricken 1. Auflage Gedächtnisschrift

Mehr

FESTSCHRIFT FÜR REINHARD RICHARDI ZUM 70. GEBURTSTAG HERAUSGEGEBEN VON GEORG ANNUSS EDUARD PICKER HELLMUT WISSMANN

FESTSCHRIFT FÜR REINHARD RICHARDI ZUM 70. GEBURTSTAG HERAUSGEGEBEN VON GEORG ANNUSS EDUARD PICKER HELLMUT WISSMANN FESTSCHRIFT FÜR REINHARD RICHARDI ZUM 70. GEBURTSTAG HERAUSGEGEBEN VON GEORG ANNUSS EDUARD PICKER HELLMUT WISSMANN Verlag C. H. Beck München 2007 INHALTSVERZEICHNIS GEORG ANNUSS A. Grundfragen Dr. jur.,

Mehr

INHALTSVERZEICHNIS. Rembert Brieske Rechtsanwalt und Notar in Bremen Juristenausbildung aus Anwaltssicht 57

INHALTSVERZEICHNIS. Rembert Brieske Rechtsanwalt und Notar in Bremen Juristenausbildung aus Anwaltssicht 57 INHALTSVERZEICHNIS Martin Bertzbach Präsident des Landesarbeitsgerichts Bremen Die Ergänzung des 113 Abs. 3 BetrVG durch das arbeitsrechtliche Gesetz zur Förderung von Wachstum und Beschäftigung und die

Mehr

Koch Management Consulting

Koch Management Consulting Kontakt: 07191 / 31 86 86 Deutsche Universitäten Universität PLZ Ort Technische Universität Dresden 01062 Dresden Brandenburgische Technische Universität Cottbus 03046 Cottbus Universität Leipzig 04109

Mehr

Praxishandbuch Arbeitsrecht (PHArb)

Praxishandbuch Arbeitsrecht (PHArb) Praxishandbuch Arbeitsrecht (PHArb) Die rationelle Fallbearbeitung im Arbeitsrecht insbesondere mit Mandantenfragebogen, Musterklagen, -repliken, Fallbeispielen und aktueller Rechtsprechung Herausgegeben

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Krefeld... 29

Inhaltsverzeichnis. Krefeld... 29 IX Inhaltsverzeichnis I. Forderungen an die Tarifvertragsparteien 1 Herausforderungen der Tarifpolitik gegenüber der deutschen Wirtschaft Dr.-Ing. Guido Rettig Vorsitzender des Vorstandes der TÜV Nord

Mehr

Brisante Thematik. Arbeitsrecht Tarifautonomie. Neuerscheinung. Inhalt. Herausgeber und Mitautoren. Zielgruppen. Meine Bestellung

Brisante Thematik. Arbeitsrecht Tarifautonomie. Neuerscheinung. Inhalt. Herausgeber und Mitautoren. Zielgruppen. Meine Bestellung Arbeitsrecht Tarifautonomie Brisante Thematik Inhalt Hochaktuelle Beiträge zu der sich verändernden Tariflandschaft in Deutschland und Europa Im Fokus: Auswirkungen des Wechsels von Tarifeinheit zur Tarifpluralität,

Mehr

Arbeitsgerichtsgesetz

Arbeitsgerichtsgesetz Arbeitsgerichtsgesetz Kommentar herausgegeben von Norbert Schwab Prof. Dr. Stephan Weth bearbeitet von Ernst-Dieter Berscheid Vorsitzender Richter am LAG, Hamm Andreas Busemann Vorsitzender Richter am

Mehr

Festschrift für Klaus Bepler zum 65. Geburtstag

Festschrift für Klaus Bepler zum 65. Geburtstag Festschrift für Klaus Bepler zum 65. Geburtstag von Prof. Dr. Gregor Thüsing, Malte Creutzfeldt, Prof. Dr. Dres. h.c. Peter Hanau, Prof. Dr. Hellmut Wißmann 1. Auflage Festschrift für Klaus Bepler zum

Mehr

Professorinnenprogramm II im 1. Einreichungstermin erfolgreiche Hochschulen

Professorinnenprogramm II im 1. Einreichungstermin erfolgreiche Hochschulen Professorinnenprogramm II im 1. Einreichungstermin erfolgreiche Hochschulen Baden-Württemberg 6 Universitäten, 8 Fachhochschulen Albert-Ludwigs-Universität Freiburg Eberhard Karls Universität Tübingen

Mehr

Deutsche und europäische Tariflandschaft im Wandel

Deutsche und europäische Tariflandschaft im Wandel Presseinformation Neuerscheinung Deutsche und europäische Tariflandschaft im Wandel Von Dr. Friedrich-Wilhelm Lehmann (Hrsg.) 2013, BB-Schriftenreihe Arbeitsrecht, ca. 300 Seiten, Kt., 79,- ISBN 978-3-8005-3273-5

Mehr

Die Autoren des Bandes

Die Autoren des Bandes Die Autoren des Bandes Dr. Reiner Ascheid, geb. September 1935, Vorsitzender Richter am Bundesarbeitsgericht, Vorsitzender des Achten Senats, Honorarprofessor an der Universitat Passau Dr. Joachim Breuer,

Mehr

Mitgliederversammlung am 19. Mai 2011 mit der Neuwahl des Verbandsausschusses und konstituierende Sitzung am 20. Mai 2011

Mitgliederversammlung am 19. Mai 2011 mit der Neuwahl des Verbandsausschusses und konstituierende Sitzung am 20. Mai 2011 Mitgliederversammlung am 19. Mai 2011 mit der Neuwahl des Verbandsausschusses und konstituierende Sitzung am 20. Mai 2011 Präsidentin Edith Gräfl eröffnete um 15:30 Uhr im Tagungszentrum KulturBahnhof

Mehr

Inhaltsverzeichnis. FRIEDRICH WEBER Dr. jur., em. Professor an der Universität Heidelberg Geleitwort 1

Inhaltsverzeichnis. FRIEDRICH WEBER Dr. jur., em. Professor an der Universität Heidelberg Geleitwort 1 Inhaltsverzeichnis FRIEDRICH WEBER Dr. jur., em. Professor an der Universität Heidelberg Geleitwort 1 HANS ERICH BRANDNER Dr. jur., Rechtsanwalt beim Bundesgerichtshof, Honorarprofessor an der Technischen

Mehr

GEDÄCHTNISSCHRIFT FÜR MEINHARD HEINZE

GEDÄCHTNISSCHRIFT FÜR MEINHARD HEINZE GEDÄCHTNISSCHRIFT FÜR MEINHARD HEINZE Herausgegeben von ALFRED SÖLLNER WOLFGANG GITTER RAIMUND WALTERMANN RICHARD GIESEN OLIVER RICKEN VERLAG C.H.BECK 2005 INHALTSVERZEICHNIS PETER AXER Dr. jur., o. Professor

Mehr

Verzeichnis der Lehrveranstaltungen

Verzeichnis der Lehrveranstaltungen Professor Dr. iur. Ulrich Tödtmann Stand: Oktober 2015 Verzeichnis der Lehrveranstaltungen Universität Mannheim Sommersemester 2000 Wintersemester 2000/2001 - Seminar: Umstrukturierung von Unternehmen

Mehr

Praxishandbuch Arbeitsrecht (PHArb)

Praxishandbuch Arbeitsrecht (PHArb) Praxishandbuch Arbeitsrecht (PHArb) Die rationelle Fallbearbeitung im Arbeitsrecht Das Handbuch für die Anwaltskanzlei mit Musterklagen, Repliken und Fallbeispielen Herausgegeben von Prof. Franz Josef

Mehr

Jahrbuch des Sozialrechts

Jahrbuch des Sozialrechts Jahrbuch des Sozialrechts Gesetzgebung Verwaltung Rechtsprechung Literatur Nachschlagewerk für Wissenschaft und Praxis Allgemeiner Teil des Sozialgesetzbuches Sozialversicherung (Gemeinsame Vorschriften,

Mehr

Symposium 2. Heidelberger Symposium zum Arbeitsrecht

Symposium 2. Heidelberger Symposium zum Arbeitsrecht Symposium 2. Heidelberger Symposium zum Arbeitsrecht Thema: Aktuelle Entwicklungen im Arbeitsrecht Dienstag, den 25. Oktober 2011, 15.00 bis 18.15 Uhr staatlich anerkannte fachhochschule Aktuelle Entwicklungen

Mehr

Handbuch Wirtschaftsstrafrecht

Handbuch Wirtschaftsstrafrecht Handbuch Wirtschaftsstrafrecht Herausgegeben und bearbeitet von Professor Dr. Hans Universität Osnabrück Professor Dr. Andreas, LL.M. (Berkeley) Universität Bielefeld unter Mitarbeit von Professorin Dr.

Mehr

Verzeichnis der Lehrveranstaltungen

Verzeichnis der Lehrveranstaltungen Professor Dr. iur. Ulrich Tödtmann Stand: Oktober 2012 Verzeichnis der Lehrveranstaltungen Universität Mannheim Sommersemester 2000 - Colloquium: Vertragsgestaltung im Wirtschafts- und Arbeitsrecht (2

Mehr

Fachanwalt Arbeitsrecht

Fachanwalt Arbeitsrecht Fachanwalt Arbeitsrecht JAHRESINHALTSVERZEICHNIS 1. HALBJAHR 2008 Editorial g Autorenverzeichnis g Beiträge g Entscheidungsregister g Neues aus der Gesetzgebung g 1 EDITORIAL Heft Seite Düwell, Franz Josef

Mehr

HAFTUNG UND INSOLVENZ

HAFTUNG UND INSOLVENZ HAFTUNG UND INSOLVENZ FESTSCHRIFT FÜR GERO FISCHER ZUM 65. GEBURTSTAG Herausgegeben von Hans Gerhard Ganter Peter Gottwald Hans-Jürgen Lwowski Verlag C. H. Beck München 2008 Inhalt Schriftenverzeichnis

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort...

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... Vorwort.................................................. XI Knut Amelung Dr. iur., em. Universitätsprofessor (Lehrstuhl für Strafrecht, Strafprozessrecht und Rechtstheorie), Technische Universität Dresden

Mehr

Festschrift für Jobst-Hubertus Bauer

Festschrift für Jobst-Hubertus Bauer Festschrift für Jobst-Hubertus Bauer zum 65. Geburtstag von Prof. Dr. Ulrich Baeck, Friedrich Hauck, Prof. Dr. Ulrich Preis, Prof. Dr. Volker Rieble, Prof. Dr. Gerhard Röder, Prof. Dr. Achim Schunder 1.

Mehr

Auszug aus dem Arbeitspapier Nr. 102. Das CHE ForschungsRanking deutscher Universitäten 2007

Auszug aus dem Arbeitspapier Nr. 102. Das CHE ForschungsRanking deutscher Universitäten 2007 Das CHE ForschungsRanking deutscher Universitäten 2007 Dr. Sonja Berghoff Dipl. Soz. Gero Federkeil Dipl. Kff. Petra Giebisch Dipl. Psych. Cort Denis Hachmeister Dr. Mareike Hennings Prof. Dr. Detlef Müller

Mehr

Praxis trifft Wissenschaft am 21. März 2002. Teilnehmerliste

Praxis trifft Wissenschaft am 21. März 2002. Teilnehmerliste Teilnehmerliste Prof. Dr. Jutta Allmendinger Ph.D. Institut für Soziologie an der Universität München München Norbert Arend Arbeitsamt Landau Landau Alfons Barth Führungsakademie der Lauf Dr. Jochen Barthel

Mehr

Symposium Heidelberger Symposium zum Arbeitsrecht

Symposium Heidelberger Symposium zum Arbeitsrecht Symposium Heidelberger Symposium zum Arbeitsrecht Thema: Aktuelle Entwicklungen im Arbeitsrecht Mittwoch, den 20. Oktober 2010, 15.00 bis 18.15 Uhr staatlich anerkannte fachhochschule Aktuelle Entwicklungen

Mehr

FESTSCHRIFT FÜR ULRICH KLUG ZUM 70. GEBURTSTAG

FESTSCHRIFT FÜR ULRICH KLUG ZUM 70. GEBURTSTAG FESTSCHRIFT FÜR ULRICH KLUG ZUM 70. GEBURTSTAG Herausgegeben von Günter Kohlmann Band II Strafrecht Prozeßrecht Kriminologie Strafvollzugsrecht Dr. Peter Deubner Verlag GmbH Köln 1983 e Band II 2. Straf

Mehr

Jahrbuch des Sozialrechts

Jahrbuch des Sozialrechts Jahrbuch des Sozialrechts Gesetzgebung Verwaltung Rechtsprechung Literatur Nachschlagewerk für Wissenschaft und Praxis Allgemeiner Teil des Sozialgesetzbuches Sozialversicherung (Gemeinsame Vorschriften,

Mehr

INHOUSE-SEMINARE. BetrVG I - III ArbR I - III Kombi BetrVG und ArbR. Schulungen für Betriebsräte Betriebsverfassungsrecht Arbeitsrecht Spezialseminare

INHOUSE-SEMINARE. BetrVG I - III ArbR I - III Kombi BetrVG und ArbR. Schulungen für Betriebsräte Betriebsverfassungsrecht Arbeitsrecht Spezialseminare A f A INHOUSE-SEMINARE INDIVIDUELL - KOMPAKT - PROFESSIONELL BetrVG I - III ArbR I - III Kombi BetrVG und ArbR Schulungen für Betriebsräte Betriebsverfassungsrecht Spezialseminare AfA Die Inhouse-Seminare

Mehr

Fortbildungen im Arbeitsrecht

Fortbildungen im Arbeitsrecht Fortbildungen im Arbeitsrecht Bereits 1993 habe ich den 10. Intensivlehrgang der GJI Gesellschaft für Juristeninformation für den Erwerb des Titels Fachanwalt für Arbeitsrecht erfolgreich abgeschlossen;

Mehr

Arbeitsgemeinschaft Arbeitsrecht im Deutschen Anwaltverein

Arbeitsgemeinschaft Arbeitsrecht im Deutschen Anwaltverein Arbeitsgemeinschaft Arbeitsrecht im Deutschen Anwaltverein Festschrift zum 25-jährigen Bestehen Herausgegeben vom Geschäftsführenden Ausschuss Jobst-Hubertus Bauer (Vorsitzender) Paul Werner Stefan Lunk

Mehr

Inhalt * Prof. Dr. Hartmut Söhn, Universität Passau Der Dualismus der Einkunftsarten im geltenden Recht... 13

Inhalt * Prof. Dr. Hartmut Söhn, Universität Passau Der Dualismus der Einkunftsarten im geltenden Recht... 13 Inhalt * Prof. Dr. Dr. h.c. Paul Kirchhof, Bundesverfassungsrichter a.d., Universität Heidelberg Einkommen aus Kapital Eröffnung der Jahrestagung und Rechtfertigung des Themas.... 1 I. Fundiertes und nicht

Mehr

Ausland Strategische Ausrichtung der IHK-AHK-DIHK Organisation. RA Steffen G. Bayer, DIHK Berlin Nürnberg am 04. September 2012

Ausland Strategische Ausrichtung der IHK-AHK-DIHK Organisation. RA Steffen G. Bayer, DIHK Berlin Nürnberg am 04. September 2012 Bildung Made in Germany Deutsche Duale Berufsbildung im Ausland Strategische Ausrichtung der IHK-AHK-DIHK Organisation RA Steffen G. Bayer, DIHK Berlin Nürnberg am 04. September 2012 Wir sind eine starke

Mehr

Fachanwalt Arbeitsrecht

Fachanwalt Arbeitsrecht Fachanwalt Arbeitsrecht JAHRESINHALTSVERZEICHNIS 1. HALBJAHR 2009 Editorial II Autorenverzeichnis IV Beiträge II Entscheidungsregister V Neues aus der Gesetzgebung III I Editorial Fischer, Ulrich Gehirn-Doping

Mehr

Die IHK-Region Ulm im Wettbewerb. Analyse zum Jahresthema 2014 der IHK-Organisation

Die IHK-Region Ulm im Wettbewerb. Analyse zum Jahresthema 2014 der IHK-Organisation Die IHK-Region Ulm im Wettbewerb Analyse zum Jahresthema 2014 der IHK-Organisation Entwicklung Bruttoinlandsprodukt 2000-2011 IHK-Regionen Veränderungen des BIP von 2000 bis 2011 (in Prozent) 1 IHK-Region

Mehr

Umstrukturierung und Übertragung von Unternehmen

Umstrukturierung und Übertragung von Unternehmen Umstrukturierung und Übertragung von Unternehmen Arbeitsrechtliches Handbuch von Dr. Klaus-Stefan Hohenstatt, Dr. Ulrike Schweibert, Prof. Dr. Christoph H. Seibt, Dr. Elmar Schnitker, Prof. Dr. Heinz Josef

Mehr

Schriftenverzeichnis (Stand 30.04.2014) I. Selbständige Schriften, Kommentierungen und Beiträge zu Sammelwerken

Schriftenverzeichnis (Stand 30.04.2014) I. Selbständige Schriften, Kommentierungen und Beiträge zu Sammelwerken Prof. Dr. Georg Annuß, LL.M. Schriftenverzeichnis (Stand 30.04.2014) I. Selbständige Schriften, Kommentierungen und Beiträge zu Sammelwerken 1. Die Haftung des Arbeitnehmers - unter besonderer Berücksichtigung

Mehr

Verzeichnis der nach Landesrecht gebildeten unabhängigen Ethik-Kommissionen gem. 40 Abs. 1 AMG

Verzeichnis der nach Landesrecht gebildeten unabhängigen Ethik-Kommissionen gem. 40 Abs. 1 AMG Verzeichnis der nach esrecht gebildeten unabhängigen Ethik-Kommissionen gem. 40 Abs. 1 AMG Stand: Januar 2012 Baden-Württemberg Ethik-Kommission bei der esärztekammer Baden-Württemberg Jahnstraße 40 70597

Mehr

BBK ADRESSEN. BBK Bundesgeschäftsstelle Mohrenstraße 63 10117 Berlin Tel. 030 2640970 Fax 030 28099305

BBK ADRESSEN. BBK Bundesgeschäftsstelle Mohrenstraße 63 10117 Berlin Tel. 030 2640970 Fax 030 28099305 BBK ADRESSEN BBK Bundesgeschäftsstelle Mohrenstraße 63 10117 Berlin Tel. 030 2640970 Fax 030 28099305 Büro Bonn Weberstr. 61 53113 Bonn Tel. 0228 216107 Fax 0228 96699690 BADEN-WÜRTTEMBERG BBK Landesverband

Mehr

INHALTSVERZEICHNIS I. ALLGEMEINER TEIL ZUR DOGMATIK IM STRAFRECHT ZUM FRAGMENTARISCHEN CHARAKTER DES STRAFRECHTS ENTWICKLUNGSTENDENZEN DES STRAFRECHTS

INHALTSVERZEICHNIS I. ALLGEMEINER TEIL ZUR DOGMATIK IM STRAFRECHT ZUM FRAGMENTARISCHEN CHARAKTER DES STRAFRECHTS ENTWICKLUNGSTENDENZEN DES STRAFRECHTS INHALTSVERZEICHNIS I. ALLGEMEINER TEIL HANS WELZEL, BONN ZUR DOGMATIK IM STRAFRECHT SEITE 3 MANFRED MAIWALD. HAMBURG ZUM FRAGMENTARISCHEN CHARAKTER DES STRAFRECHTS SEITE 9 GÜNTHER KAISER, FREIBURG I. BR.

Mehr

Interessen vertreten Teilhabe ermöglichen

Interessen vertreten Teilhabe ermöglichen Arbeit und Leben D G B / V H S N W Arbeitsgemeinscha der Schwerbehindertenvertretungen NRW e.v. Interessen vertreten Teilhabe ermöglichen Donnerstag, den 12. März 2015 4. Fachtagung für Schwerbehindertenvertretungen

Mehr

Fachanwalt Arbeitsrecht

Fachanwalt Arbeitsrecht Fachanwalt Arbeitsrecht JAHRESINHALTSVERZEICHNIS 2001 Beiträge Entscheidungen mit Hinweisen Neues aus der Anwaltschaft Entscheidungsregister FA-Spezial Autorenverzeichnis 1 BEITRÄGE Heft Seite Annuß, Georg

Mehr

FESTSCHRIFT GERHARD KEGEL

FESTSCHRIFT GERHARD KEGEL FESTSCHRIFT FÜR GERHARD KEGEL zum 75. Geburtstag 26. Juni 1987 herausgegeben von Hans-Joachim Musielak Klaus Schurig 1987 Verlag W. Kohlhammer Stuttgart Berlin Köln Mainz Gerhard Kegel zum 26. Juni 1987

Mehr

Update Arbeitsrecht: Fachanwaltsfortbildungen mit Richtern aus Ihrem LAG-Bezirk. Hannover Berlin Düsseldorf Köln München

Update Arbeitsrecht: Fachanwaltsfortbildungen mit Richtern aus Ihrem LAG-Bezirk. Hannover Berlin Düsseldorf Köln München Update Arbeitsrecht: Fachanwaltsfortbildungen mit Richtern aus Ihrem LAG-Bezirk Hannover Berlin Düsseldorf Köln München 5 Termine im Herbst 2010 Update Arbeitsrecht: Fachanwaltsfortbildungen Zehn Zeitstunden

Mehr

Criminal Compliance. Nomos. Handbuch

Criminal Compliance. Nomos. Handbuch Prof. Dr. Thomas Rotsch [Hrsg.], Professur für Deutsches, Europäisches und Internationales Straf- und Strafprozessrecht, Wirtschaftsstrafrecht und Umweltstrafrecht Begründer und Leiter des CCC Center for

Mehr

Fachkräftesicherung durch Berufsbildungsexport

Fachkräftesicherung durch Berufsbildungsexport Fachkräftesicherung durch Berufsbildungsexport Export beruflicher Bildung Das Interesse an deutscher dualer beruflicher Bildung hat weltweit stark zugenommen. Die Nachfrage ggü. AHKs und IHKs kommt von

Mehr

Justiz und Recht im Wandel der Zeit

Justiz und Recht im Wandel der Zeit Justiz und Recht im Wandel der Zeit Festgabe 100 Jahre Deutscher Richterbund Herausgegeben vom Präsidium des Deutschen Richterbundes LCarl Heymanns Verlag Inhaltsverzeichnis Geleitwort Bundespräsident

Mehr

Klinische Prüfung, klinische Bewertung 3.12 I 1

Klinische Prüfung, klinische Bewertung 3.12 I 1 Klinische Prüfung, klinische Bewertung Vom Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) registrierte Ethikkommissionen gem. 17 Abs. 7 MPG Baden-Württemberg International Medical & Dental

Mehr

EIAS Europäisches und Internationales Arbeits- und Sozialrecht

EIAS Europäisches und Internationales Arbeits- und Sozialrecht EIAS Europäisches und Internationales Arbeits- und Sozialrecht Seminar der Bucerius Law School in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Arbeitsgerichtsverband e. V. gefördert vom Hamburger Verein für Arbeitsrecht

Mehr

Das CHE-Forschungsranking deutscher Universitäten 2007 Soziologie (2005)

Das CHE-Forschungsranking deutscher Universitäten 2007 Soziologie (2005) Das CHE-Forschungsranking deutscher Universitäten 2007 Soziologie (2005) Dr. Sonja Berghoff Dipl.-Soz. Gero Federkeil Dipl.-Kff. Petra Giebisch Dipl.-Psych. Cort-Denis Hachmeister Dr. Mareike Hennings

Mehr

Betriebsverfassungsgesetz

Betriebsverfassungsgesetz Franz Josef Düwell (Hrsg.) Vorsitzender Richter am Bundesarbeitsgericht Erfurt Betriebsverfassungsgesetz Handkommentar Dr. Dieter Braasch, Vorsitzender Richter am Landesarbeitsgericht, Stuttgart Prof.

Mehr

Marktstudie. Markenkonzentrationsgrad in deutschen städten. auszug september 2011. FFF Hospitality Consult GmbH

Marktstudie. Markenkonzentrationsgrad in deutschen städten. auszug september 2011. FFF Hospitality Consult GmbH Marktstudie Markenkonzentrationsgrad in deutschen städten auszug september 2011 Marktstudie Markenkonzentrationsgrad in deutschen städten auszug september 2011 Büro Dresden Büro Berlin Inhalt 3 inhaltsverzeichnis

Mehr

JURISTISCHE RUNDSCHAU

JURISTISCHE RUNDSCHAU JR JURISTISCHE RUNDSCHAU HERAUSGEBER Prof. Dr. Dirk Olzen, Düsseldorf Dr. Gerhard Schäfer, Stuttgart UNTER MITWIRKUNG VON Prof. Dr. Dr. Jörg Berkemann, Berlin Dr. Bernhard Dombek, Berlin Peter Gielen,

Mehr

Rankingergebnisse gesamt große Hochschulen

Rankingergebnisse gesamt große Hochschulen Gründungsradar Rankingergebnisse gesamt große n Top 25 Prozent: n mit Vorbildcharakter Gesamt Erzielte Hochschulinformationen Regionales Umfeld Baustein 1 2 3 4 Studierende EXIST- Förderphase Patente FuE

Mehr

Umweltrecht im Wandel

Umweltrecht im Wandel Umweltrecht im Wandel Bilanz und Perspektiven aus Anlass des 25-jährigen Bestehens der Gesellschaft für Umweltrecht (CfU) Herausgegeben von Klaus-Peter Dolde im Auftrag des Vorstandes der Gesellschaft

Mehr

Festschrift für Hans Peter Runkel

Festschrift für Hans Peter Runkel Festschrift für Hans Peter Runkel Herausgegeben von Norbert Weber und Dr. Jens M. Schmidt RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH Köln Inhaltsverzeichnis I. Eröffnungsverfahren SIEGFRIED BECK Dr. jur., Rechtsanwalt,

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Kommission Grundsicherung für Arbeitsuchende (SGB II):

Inhaltsverzeichnis. Kommission Grundsicherung für Arbeitsuchende (SGB II): Sozialrecht - TVadition und Zukunft Der 4. Deutsche Sozialgerichtstag am 15. und 16. November 2012 in Potsdam Tagungsbericht von Dr. Christian Mecke, Richter am Bundessozialgericht, Kassel 13 Kommission

Mehr

Talent Relationship Management bei KPMG. Vom Erstkontakt bis zum ersten Arbeitstag. Kollegen. Persönlichkeiten. Menschen. Gewinner.

Talent Relationship Management bei KPMG. Vom Erstkontakt bis zum ersten Arbeitstag. Kollegen. Persönlichkeiten. Menschen. Gewinner. Talent Relationship Management bei KPMG World Talent Forum 25. September 2014 Vom Erstkontakt bis zum ersten Arbeitstag. Roman Dykta Head of Employer Branding & Resourcing Kollegen. Persönlichkeiten. Menschen.

Mehr

Vom BDP im Hinblick auf eine BDP-Mitgliedschaft als psychologische Studiengänge anerkannte Bachelorstudiengänge

Vom BDP im Hinblick auf eine BDP-Mitgliedschaft als psychologische Studiengänge anerkannte Bachelorstudiengänge Vom BDP im Hinblick auf eine BDP-Mitgliedschaft als psychologische Studiengänge anerkannte Bachelorstudiengänge Ort Hochschule Studiengang Abschluss Dauer Spezialisierung Stand Rheinisch-Westfäische Technische

Mehr

ist dabei von großem Nutzen. Einer der Partner ist Herausgeber des Handbuchs Arbeitsrecht im öffentlichen Dienst.

ist dabei von großem Nutzen. Einer der Partner ist Herausgeber des Handbuchs Arbeitsrecht im öffentlichen Dienst. Arbeitsrecht REDEKER SELLNER DAHS berät und vertritt Mandanten seit 35 Jahren im Individualarbeitsrecht und kollektiven Arbeitsrecht. Vertrauensvolle Beziehungen zu unseren Mandanten sind Garant für eine

Mehr

Erfurter Kommentar zum Arbeitsrecht

Erfurter Kommentar zum Arbeitsrecht Band 51 Erfurter Kommentar zum Arbeitsrecht begründet von THOMAS DIETERICH PETER HANAU GÜNTER SCHAUB 13., neu bearbeitete Auflage Herausgeber DR. RUDI MÜLLER-GLÖGE Vizepräsident des Bundesarbeitsgerichts

Mehr

5. Ortstagung Kiel am 12. März 2014

5. Ortstagung Kiel am 12. März 2014 5. Ortstagung Kiel am 12. März 2014 I. Begrüßung Der Einladung zur 5. Ortstagung des Deutschen Arbeitsgerichtsverbands e. V. in Kiel im Saal des Hauses des Sports folgten 55 Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Mehr

Wir verstehen Ihr Handwerk... Kreishandwerkerschaft Bonn Rhein-Sieg. Tag des Arbeitsrechts.

Wir verstehen Ihr Handwerk... Kreishandwerkerschaft Bonn Rhein-Sieg. Tag des Arbeitsrechts. Wir verstehen Ihr Handwerk... Kreishandwerkerschaft Bonn Rhein-Sieg w w w. k h s - h a n d w e r k. d e Tag des Arbeitsrechts. Herzlich willkommen zum Tag des Arbeitsrechts Weiterbildung ist unerlässlich,

Mehr

Internationales Familienrecht für das 21. Jahrhundert

Internationales Familienrecht für das 21. Jahrhundert Internationales Familienrecht für das 21. Jahrhundert Internationales Familienrecht für das 21. Jahrhundert Symposium zum 65. Geburtstag von Ulrich Spellenberg herausgegeben von Robert Freitag Stefan

Mehr

Wie das Netz nach Deutschland kam

Wie das Netz nach Deutschland kam Wie das Netz nach Deutschland kam Die 90er Jahre Michael Rotert Die Zeit vor 1990 Okt. 1971 Erste E-Mail in USA wird übertragen 1984 13 Jahre später erste E-Mail nach DE (öffentl. Bereich) 1987 16 Jahre

Mehr

Arbeit und Lernen Detmold Newsletter im Februar 2013

Arbeit und Lernen Detmold Newsletter im Februar 2013 Arbeit und Lernen Detmold Newsletter im Februar 2013 Arbeit und Lernen 04.02.2013 Arbeit und Lernen Detmold Newsletter im Februar 2013 Inhalt Erforderlichkeit einer Schulungsveranstaltung Protokollführung

Mehr

Datenschutz beim Einsatz von Internet, Intranet und E-Mail am Arbeitsplatz

Datenschutz beim Einsatz von Internet, Intranet und E-Mail am Arbeitsplatz Cristina Baier Datenschutz beim Einsatz von Internet, Intranet und E-Mail am Arbeitsplatz Verlag Dr. Kovac Hamburg 2010 -IX- Inhaltsverzeichnis Literaturverzeichnis XVII Einleitung.. > «>..»..». 1 1. Teil:

Mehr

Generation Y und die Gewerkschaften

Generation Y und die Gewerkschaften Wir laden ein zum 2. Frankfurter Arbeitsrechtsdialog Generation Y und die Gewerkschaften Mehr Freiheit durch weniger Arbeitsvertrag oder umgekehrt? Wolfgang Apitzsch Thomas Drosdeck Manfred Weiss Einladung

Mehr

Die Gestaltung des kirchlichen Arbeitsrechts durch die Gerichte

Die Gestaltung des kirchlichen Arbeitsrechts durch die Gerichte Dokumentation Fachtagung 2012 Sonderheft ISBN 978-3-927494-88-6 DIE MITARBEITERVERTRETUNG Zeitschrift für die Praxis der Mitarbeitervertretung in den Einrichtungen der katholischen undevangelischenkirche

Mehr

Praxishandbuch Arbeitsrecht (PHArb)

Praxishandbuch Arbeitsrecht (PHArb) Praxishandbuch Arbeitsrecht (PHArb) Die rationelle Fallbearbeitung im Arbeitsrecht Das Handbuch für die Anwaltskanzlei mit Musterklagen, Repliken und Fallbeispielen Herausgegeben von Prof. Franz Josef

Mehr

A n m e r k u n g z u N u m m e r 2 3 :

A n m e r k u n g z u N u m m e r 2 3 : Mitteilungsempfänger sind im Bund bei Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten beim Bundesgerichtshof Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz 11015 Berlin; Vorstand der Rechtsanwaltskammer beim

Mehr

KOLLEKTIVES ARBEITSRECHT

KOLLEKTIVES ARBEITSRECHT KOLLEKTIVES ARBEITSRECHT 2015 Günter Marschollek Vorsitzender Richter am Landesarbeitsgericht ALPMANN UND SCHMIDT Juristische Lehrgänge Verlagsges. mbh & Co. KG 48143 Münster, Alter Fischmarkt 8, 48001

Mehr

Das CHE-Forschungsranking deutscher Universitäten 2007 Chemie (2006)

Das CHE-Forschungsranking deutscher Universitäten 2007 Chemie (2006) Das CHE-Forschungsranking deutscher Universitäten 2007 Chemie (2006) Dr. Sonja Berghoff Dipl.-Soz. Gero Federkeil Dipl.-Kff. Petra Giebisch Dipl.-Psych. Cort-Denis Hachmeister Dr. Mareike Hennings Prof.

Mehr

MargretR. I.Bootz. Die Hamburger Rechtsprechung zum Arbeitsrecht im Nationalsozialismus bis zum Beginn des 2. Weltkriegs

MargretR. I.Bootz. Die Hamburger Rechtsprechung zum Arbeitsrecht im Nationalsozialismus bis zum Beginn des 2. Weltkriegs MargretR. I.Bootz Die Hamburger Rechtsprechung zum Arbeitsrecht im Nationalsozialismus bis zum Beginn des 2. Weltkriegs Peter Lang Internationaler Verlas der Wissenschaften Inhaltsverzeichnis Abkürzungsverzeichnis

Mehr

9. NZA Jahrestagung 2009 Aktuelles Arbeitsrecht Standortvorteil?

9. NZA Jahrestagung 2009 Aktuelles Arbeitsrecht Standortvorteil? TAGUNG 9. NZA Jahrestagung 2009 Aktuelles Arbeitsrecht Standortvorteil? 9. und 10. Oktober 2009 Steigenberger Frankfurter Hof THEMEN Neujustierung des deutschen Urlaubsrechts Das Entgelt im Zugriff des

Mehr

Berufsgruppe Versorgungswerk

Berufsgruppe Versorgungswerk Berufsgruppe Ärzte Apotheker Versorgungswerk Denninger Str. 37, 81925 München Berliner Ärzteversorgung Postfach 146, 14131 Berlin Ärzteversorgung Land Brandenburg Postfach 10 01 35, 03001 Cottbus Versorgungswerk

Mehr

Arbeit und Lernen Detmold Newsletter im Juli 2010

Arbeit und Lernen Detmold Newsletter im Juli 2010 Arbeit und Lernen Detmold Newsletter im Juli 2010 Arbeit und Lernen 01. Juli 2010 Arbeit und Lernen Detmold Newsletter im Juni 2010 Inhalt Wie bringt man die Fußball-Weltmeisterschaft mit der Arbeit in

Mehr

Dr. Ab Klink Minister van Volksgezondheid, Welzijn en Sport, Niederlande

Dr. Ab Klink Minister van Volksgezondheid, Welzijn en Sport, Niederlande Dr. Norbert Arnold Leiter AG Gesellschaftspolitik, Politik und Beratung Konrad-Adenauer-Stiftung e.v. Daniel Bahr MdB Sprecher für Gesundheitspolitik, FDP-Fraktion im Deutschen Bundestag Prof. Dr. Hartwig

Mehr

Inhaltsübersicht VII. Autorenverzeichnis XIII. Abkürzungsverzeichnis XV. Kapitel 1 Die Aufnahme des Mandats. Hubert Salmen 1 Das anwaltliche Mandat 1

Inhaltsübersicht VII. Autorenverzeichnis XIII. Abkürzungsverzeichnis XV. Kapitel 1 Die Aufnahme des Mandats. Hubert Salmen 1 Das anwaltliche Mandat 1 Inhaltsübersicht VII Inhaltsübersicht Inhaltsübersicht Inhaltsübersicht Autorenverzeichnis XIII Abkürzungsverzeichnis XV Kapitel 1 Die Aufnahme des Mandats Hubert Salmen 1 Das anwaltliche Mandat 1 Christoph

Mehr

Neues Mietrecht. Mit Beiträgen von

Neues Mietrecht. Mit Beiträgen von Schriftenreihe des Evangelischen Siedlungswerkes in Deutschland e.v. Neues Mietrecht 20. Berchtesgadener Gespräche vom 25.4.-27.4.2001 Mit Beiträgen von RA Martin W.Huff RiLG Hubert Blank Prof. Dr. Peter

Mehr

Fortbildungsbescheinigung

Fortbildungsbescheinigung hat im Jahr 2013 Gestaltung von Arbeitsverträgen (mit AGB und AGG) Deutsche Anwaltakademie GmbH, Berlin; 10 Stunden; 19.04.2013-20.04.2013 Aktuelles Versicherungsvertragsrecht Deutsche Anwaltakademie GmbH,

Mehr

Brennpunkte des Arbeitsrechts 1997

Brennpunkte des Arbeitsrechts 1997 Schriftenreihe des Deutschen Anwaltsinstituts e.v. / Sitz Bochum Brennpunkte des Arbeitsrechts 1997 Thesen und Ergebnisse der 8. Arbeitsrechtlichen Jahrestagung vom November 1996 in Bad Homburg Wirtschaftsverfassung

Mehr

TVöD ITV-L. Tarifverträge für den öffentlichen Dienst. Ernst Burger [Hrsg.] Hand kom mentar. 2. Auflage

TVöD ITV-L. Tarifverträge für den öffentlichen Dienst. Ernst Burger [Hrsg.] Hand kom mentar. 2. Auflage N Ernst Burger [Hrsg.] TVöD ITV-L Tarifverträge für den öffentlichen Dienst Hand kom mentar 2. Auflage Ernst Burger, Vorsitzender Richter am Landesarbeitsgericht München I Dirk Clausen, Rechtsanwalt, Fachanwalt

Mehr

Inhalt * Diskussion... 64

Inhalt * Diskussion... 64 Inhalt * Prof. Dr. Roman Seer, Ruhr-Universität Bochum Gestaltungsmissbrauch und Gestaltungsfreiheit im Steuerrecht Einführung und Rechtfertigung des Themas... 1 Prof. Dr. Dres. h.c. Paul Kirchhof, Bundesverfassungsrichter

Mehr

Deutsche Universitäten, Hochschulen und Fachhochschulen mit Bachelor of Laws Programmen (LL.B.)

Deutsche Universitäten, Hochschulen und Fachhochschulen mit Bachelor of Laws Programmen (LL.B.) Deutsche Universitäten, Hochschulen und Fachhochschulen mit Bachelor of Laws Programmen () Bachelor of Laws Es besteht die Möglichkeit als juristische Grundausbildung einen Bachelor of Laws, kurz (Legum

Mehr

Ihr Plus als Großkunde

Ihr Plus als Großkunde Ihr Plus als Großkunde Exklusive Vorteile Hier könnte Ihr Logo stehen! Ihr Erfolg ist unser Erfolg! Herzlich Willkommen als Großkunde Wir begrüßen Sie als Großkunde und möchten Ihnen auf den folgenden

Mehr

Anlage. Ärzte. www.bundesfinanzministerium.de. Postanschrift Berlin: Bundesministerium der Finanzen, 11016 Berlin

Anlage. Ärzte. www.bundesfinanzministerium.de. Postanschrift Berlin: Bundesministerium der Finanzen, 11016 Berlin Postanschrift Berlin: Bundesministerium der Finanzen, 11016 Berlin Anlage Berufsgruppe Versorgungswerk Ärzte Baden-Württembergische Versorgungsanstalt für Ärzte, Zahnärzte und Postfach 26 49, 72016 Tübingen

Mehr