Integration Sozialer Netzwerke in Recruiting-Prozesse:

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Integration Sozialer Netzwerke in Recruiting-Prozesse:"

Transkript

1 Integration Sozialer Netzwerke in Recruiting-Prozesse: Kür oder Pflicht? Ergebnisse einer Online-Umfrage Juli 2010 Ines Zehner Mühlenhoff + Partner GmbH Managementberatung Kennedyallee Frankfurt Alle nachfolgenden Bezeichnungen sind geschlechtsneutral zu verstehen.

2 Vorwort Kaum ein Thema wird aktuell so kontrovers diskutiert wie die Entwicklung des Social Web bzw. Sozialer Netzwerke. Der zwischenmenschliche Dialog sowohl im privaten als auch im beruflichen Umfeld findet zunehmend im Web 2.0 statt. Soziale Netzwerke erfreuen sich wie auch Blogs, Communities, Podcasts und RSS-Feeds höchster Beliebtheit. Facebook, Twitter, XING und Co. werben mit monatlichen Neuanmeldungen im 6-stelligen Bereich. In der Kategorie der am meisten genutzten Webseiten sind sie neben Google, Ebay, Wikipedia und Yahoo auf den ersten 15 Plätzen vertreten. Soziale Netzwerke dienen der Veröffentlichung persönlicher Profile, der Kontaktaufnahme und dem Austausch mit anderen Mitgliedern sowie dem Verwalten von Adressdaten. Weitere Optionen kommen in regelmäßigen Abständen hinzu. Verbraucherzentralen und Datenschützer schlagen Alarm: Eingestellte und gespeicherte Inhalte gehören allesamt dem jeweiligen Betreiber, Vertragsbedingungen und Datenschutzbestimmungen sind den Nutzern häufig unklar, ganze Kommunikationsstränge können analysiert sowie Verhaltensprofile erstellt und zu Marketingzwecken eingesetzt werden. Doch was bedeutet diese Entwicklung für Unternehmen und deren Personalwesen? Bedenken und Unsicherheit werfen nach wie vor eine Reihe von Fragen auf: Handelt es sich bei Sozialen Netzwerken lediglich um eine Modeerscheinung oder ist langfristig ein Mitwirken im Mitmach-Netz unabdingbar? Wie kann eine Teilnahme von Unternehmens- seite aussehen, die zum einen dem Mdi Medium gerecht wird und den Nutzer gezielt erreicht, zum anderen aber auch die Seriosität wahrt und sich bestenfalls noch kostensenkend auswirkt? 2

3 Vorwort Im Recruiting-Bereich scheint dies nicht nur Zudem dienen Soziale Netzwerke umgekehrt im möglich, aufgrund neuer Prozesse und Rahmen des sogenannten Background Vorgehensweisen in der Personalsuche und Checkings als Quelle weiterführender und vor verändertem Bewerberverhalten ist ein allem stets aktualisierter Informationen. schnelles Umdenken sogar dringend notwendig. Auch wenn der Einsatz Sozialer Netzwerke von Unternehmensseite derzeit noch verhalten erfolgt, die zunehmende Nutzerschaft spricht für deren steigende Bedeutung. Sollten sie auch nicht an die Stelle von erprobten Rekrutierungswegen treten, so können sie jedoch in entsprechender Kombination eine wertvolle Ergänzung darstellen. Wie relevant Die gezielte Personalsuche im Internet stellt herkömmliche Suchmethoden, wie z. B. Printanzeigen, Messen und Hochschulmarketing sowie den Einsatz eines Personalberaters unter Berücksichtigung von Kosten- und Zeitfaktoren, langfristig weit in den Schatten. Um im zunehmenden Kampf um qualifizierte Mit- arbeiter, dem sogenannten War for Talents, Soziale Netzwerke tatsächlich in der Klaviatur wettbewerbsfähig bleiben zu können, nutzen des Recruitings sind und vor allem zukünftig immer mehr Unternehmen die Möglichkeit, sein werden, zeigen im Folgenden die potenzielle Kandidaten dort abzuholen, wo man Ergebnisse der Umfrage Integration Sozialer sie antrifft: tifft in Sozialen Nt Netzwerken. Hier Nt Netzwerke in Recruiting-Prozesse: Kür oder können im Gegensatz zu den klassischen Pflicht?, die im Rahmen einer gleichnamigen Methoden nicht nur aktive Bewerber Diplomarbeit mit Unterstützung von identifiziert, sondern auch latent wechsel- Mühlenhoff + Partner Managementberatung willige Kandidaten ausfindig gemacht werden. erstellt wurde. 3

4 Eckdaten Thema: Integration ti Sozialer Netzwerke in den Recruiting-Bereich: i Status Quo und Ausblick Methode: Zielsetzung: Teilnehmer: Online-Befragung im Rahmen einer gleichnamigen Diplomarbeit Ermittlung des aktuellen und geplanten Einsatzes von Sozialen Netzwerken und deren Relevanz im Recruiting-Mix 89 Personalverantwortliche von Unternehmen mit einem Sitz in Deutschland im April

5 Setzen Sie Soziale Netzwerke in Ihrer Personalarbeit ein? 34 % Ja und nein, wir probieren das eine oder andere. Ein offizieller und systematischer Einsatz findet bis jetzt noch nicht statt, ist aber für die Zukunft geplant. 12 % Ja, wir arbeiten bereits umfassend mit einem oder mehreren Sozialen Netzwerken. 9 % Nein, wir arbeiten nicht mit Sozialen Netzwerken und werden dies auch zukünftig nicht tun. Knapp die Hälfte ist bereits aktiv, nur jedes 10. Unternehmen schließt einen künftigen Einsatz aus % Wir sind noch nicht aktiv und haben uns bezüglich eines zukünftigen Einsatzes noch nicht festgelegt.

6 Aktivität in Sozialen Netzwerken in Abhängigkeit der Unternehmensgröße 54 % 46 % 41 % 59 % KMU (bis 500 Mitarbeiter) 88 % Zielposition erreicht Aktiv Großunternehmen (mehr als 500 Mitarbeiter) (Noch) nicht aktiv Eine separate ate Differenzierung ee eu gder Branchen lässt im Rahmen der Stichprobe keine e repräsentativen e Schlüsse zu. Die Tatsache, dass bereits 12 von 16 Branchen Soziale Netzwerke einsetzen, zeigt jedoch eine branchenübergreifende Relevanz. KMU liegen überraschenderweise vorn - bereits über die Hälfte von ihnen setzt Soziale Netzwerke ein. 6

7 Was sind die Gründe dafür, dass Sie Soziale Netzwerke (noch) nicht aktiv einsetzen?* 69 % Wir haben den Einsatz Sozialer Netzwerke bisher nicht in Erwägung gezogen, da die Rekrutierung passender Bewerber nach wie vor gut über klassische Wege funktioniert. * Frage an Nicht-Anwender 6 % Unsere potenziellen Bewerber sind nicht im Internet bzw. in Sozialen Netzwerken aufzufinden. 19 % Uns fehlen die notwendigen Ressourcen, um uns mit dem Thema professionell auseinanderzusetzen. 6 % Wir sehen in Sozialen Netzwerken eher einen Trend als eine langfristige Entwicklung und werden daher weder Zeit noch Kosten investieren, diesen zu verfolgen. Die Mehrheit h der Nicht-Anwender setzt t derzeit nach wie vor auf klassische Rekrutierungswege. 7

8 Könnten Sie sich vorstellen, dass Soziale Netzwerke das Bewerberverhalten und somit auch die Anforderungen an das Recruiting zukünftig ändern werden?* 84 % Mit Sicherheit werden sich Wege und Vorgehensweisen ändern. Sobald wir für uns den Bedarf sehen, werden wir entsprechend agieren. 16 % Wir stehen dieser Thematik sehr kritisch gegenüber und sehen für uns aus den bereits gewählten Punkten keinen Handlungsbedarf. Der Großteil der Nicht-Anwender sieht für die Zukunft einen notwendigen Handlungsbedarf. * Frage an Nicht-Anwender 8

9 Welche Sozialen Netzwerke setzen Sie in Ihrer Personalarbeit ein? (Mehrfachnennungen möglich) Facebook 17 % LinkedIn 15 % Twitter 7 % XING 88 % Zielposition erreicht 55 % Andere* 6 % XING ist die klare Nummer 1. * Hier wurden die Portale JobLeads, Lokalisten und studivz angegeben. 9

10 Haben Sie klassische Formen der Personalgewinnung wie Printanzeigen, Messen und Hochschulmarketing reduziert, seitdem Sie Soziale Netzwerke nutzen? 10 % Ja, wir haben den Einsatz klassischer Maßnahmen reduziert. Die Pflege von Social Media-Aktivitäten ist jedoch sehr zeitaufwendig und benötigt einen zusätzlichen Personaleinsatz. 55 % Nein, bisher noch nicht, die Entwicklung wird aber vermutlich dahin gehen. Additiver anstatt tt alternativer ti Einsatz nur vereinzelt Reduktion klassischer Wege % Nein, wir werden unsere Aktivitäten in den herkömmlichen Bereichen weiterhin wie gehabt fortführen.

11 In welcher Form setzen Sie Soziale Netzwerke in Ihrer Personalarbeit ein oder gedenken dies in naher Zukunft zu tun? (Mehrfachnennungen h möglich) Nach Bewerbungseingang betreiben wir zur weiteren Informationsgewinnung und Vorbereitung von Interviews das sogenannte Background Checking. Wir verfolgen für unsere Personalsuche relevante Fachgruppen. Wir treten mit einer eigenen Fachgruppe auf. Im Sinne des Employer Brandings sind wir in einem oder auch mehreren Netzwerken mit einem Unternehmensprofil vertreten. Wir nutzen Soziale Netzwerke zur aktiven Kandidatensuche und sprechen interessante Personen direkt an. Wir stellen einen Link zum Bewerbermanagement zur Verfügung. Wir schalten Stellenanzeigen. 15 % 13 % 7 % 13 % 24 % 10 % 18 % Absoluter Vorreiter angewandter Maßnahmen ist die Suche nach passenden Kandidaten. 11

12 Haben Sie durch den Einsatz Sozialer Netzwerke bereits relevante Bewerber identifizieren oder sogar einstellen können? 55 % Ja, wir haben auf diesem Weg bereits neue Mitarbeiter rekrutieren können. 45 % Nein, bisher noch nicht. Der prozentuale Anteil in Bezug auf die Gesamteinstellungen liegt durchschnittlich bei 17 % (in Unternehmen, die über Soziale Netzwerke bereits Personal rekrutieren). Mh Mehr als die Hälfte der Unternehmen rekrutiert tbereits über Soziale Netzwerke im Durchschnitt jeden 6. Mitarbeiter. 12

13 Welche Kandidaten recherchieren bzw. rekrutieren Sie bereits jetzt über Soziale Netzwerke? Gibt es Bewerbergruppen, die Sie auch in der Zukunft nicht in Sozialen Netzwerken sehen? (Mehrfachnennungen möglich) Auszubildende 6 % 11 % Gewerbliche Mitarbeiter 0 % 29 % Fachkräfte Freiberufler 4 % 5 % 8 % 18 % Bereits heute relevante Kandidatengruppen Führungskräfte des Oberen Managements Führungskräfte des Mittleren Managements Führungskräfte des Unteren Managements 2 % 3 % 5 % 9 % 8% 21 % Auch zukünftig als Bewerbergruppe nicht vertreten Spezialisten 4 % 27 % Studienabgänger/Absolventen Unabhängig Unabhängig der der Position Position werden werden in in wenigen wenigen Jahren die meisten Menschen mit einem Jahren die meisten Menschen mit einem Profil in einem oder mehreren Sozialen Netzwerken vertreten sein. 4% Rekrutiert werden insbesondere Spezialisten, Studienabsolventen und Fachkräfte, Gewerbliche Mitarbeiter und das Obere Management sind auch zukünftig außen vor % 21 %

14 Das Mittlere und Obere Management sprechen wir bevorzugt über folgende Wege an: (Mehrfachnennungen möglich) 47 % Persönliche Netzwerke 41 % Headhunter 12 % Anzeigen Im oberen Segment sind Persönliche Netzwerke zur Identifizierung von Kandidaten das 1. Mittel der Wahl. 14

15 Für wie seriös halten Sie die Selbstangaben der Nutzer von Sozialen Netzwerken? 73 % Nutzer passen ihre Profile an, da sie wissen, dass Arbeitgeber in Sozialen Netzwerken recherchieren. Sie sind also nur bedingt aussagekräftig. 27 % Die Angaben erscheinen uns als glaubwürdig. Der Großteil sieht in den Profilinhalten nur eine begrenzte Aussagekraft. 15

16 Hat das Profil eines Bewerbers in einem Sozialen Netzwerk schon einmal einen Einfluss auf Ihre Entscheidung gehabt, ihn zum Interview einzuladen bzw. einzustellen? 13 % Ja, die Überprüfung des Profils unterstützte unseren Standpunkt, uns gegen einen Bewerber zu entscheiden. 2 % Ja, die Begutachtung des Profils hat uns zusätzlich bestärkt, den Bewerber zu einem Gespräch einzuladen bzw. einzustellen. 85 % Nein, die Profile liefern zwar nützliche Zusatzinformationen, haben in Bezug auf eine Einstellungsentscheidung jedoch keine Relevanz. Die Inhalte von Nutzerprofilen spielen nur eine geringfügige Rolle in der Entscheidung für oder gegen einen Bewerber. 16

17 Ausblick Wie beurteilen Sie die zukünftige Entwicklung von Sozialen Netzwerken? (Mehrfachnennungen möglich) Die Bedeutung wird zukünftig weiter steigen. Bewerber werden die Präsenz von Unternehmen in Sozialen Netzwerken zunehmend einfordern. Es wird nicht möglich sein, Soziale Netzwerke zu ignorieren um Employer Branding zu betreiben. Durch den Einsatz Sozialer Netzwerke entstehen für Unternehmen und ihre Personalabteilungen enorme Einsparungspotenziale. Es ist schwer abzuschätzen, wie sich die Bedeutung Sozialer Netzwerke entwickeln wird. Soziale Netzwerke sind derzeit sehr im Trend, werden aber sicherlich auch wieder von anderen Formen der Personalgewinnung abgelöst. 30 % 15 % 30 % 4 % 8 % 13 % Die Bedeutung Sozialer Netzwerke wird weiter zunehmen, insbesondere im Rahmen der Positionierung der Arbeitgebermarke. 17

18 Ausblick Wird der Einsatz Sozialer Netzwerke die Personalbeschaffung zukünftig erleichtern bzw. beschleunigen? 20 % Ja, durch den Einsatz Sozialer Netzwerke 63 % Zum aktuellen Zeitpunkt ist noch keine verbindliche Einschätzung möglich. können relevante Kandidaten schneller identifiziert werden. 17 % Nein. Aufgrund der Vielzahl der zu bedienenden Kanäle und des zunehmenden Zeitaufwands wird es Die Mehrheit h trifft keine verbindliche Aussage bezüglich der Erleichterung des Recruitings durch Soziale Netzwerke. 18 immer schwieriger und langwieriger werden, geeignete Kandidaten zu rekrutieren.

19 Die Teilnehmer Angaben zur Position: Personalleitung 29 % Personalentwicklung 17 % Personalbetreuung 16 % Recruiting 16 % Organsiationsentwicklung 7 % Employer Branding 6 % Anderes 6 % Social Media-Recruiting 3 % Angaben zur Unternehmensgröße: 45 % 28 % 19 % 4 % 4 % Bis bis bis bis 1000 Mehr als 1000 Angaben zur internationalen Aktivität: 78 % der Unternehmen gaben an, international tätig zu sein 22 % sind nicht international aktiv 19

20 Zusammenfassung Soziale Netzwerke haben sich innerhalb der vergangenen Jahre zu einem Massenphänomen entwickelt. Sie versammeln hunderte Millionen von Nutzern auf ihren Plattformen und sind somit verstärkt für das Geschehen inner-, aber auch außerhalb des Internets verantwortlich. Durch ihre einzigartige Verknüpfung von Menschen, Organisationen und Produkten wachsen sie definitiv zum Zentrum des Informationsaustausches heran. Aufgrund der schon immer währenden Relevanz von Persönlichen und Sozialen Netzwerken in der Personalsuche steht in diesem Zuge auch ihr Wandel vom Hype zum ernsthaften Recruiting-Kanal außer Frage: Zwei Drittel der Unternehmen, die Soziale Netzwerke bereits in ihre Personalbeschaffungsprozesse integrieren, gehen davon aus, dass ihre Bedeutung und mit ihnen ihre Relevanz im Rahmen des Employer Brandings zukünftig weiter steigen werden. Unsicherheiten bezüglich des Einsatzes werden die Entwicklung zunächst jedoch noch hemmen. In diesem Zusammenhang gibt auch ein Großteil der Befragten an, bezüglich einer Beschleunigung der Prozesse und der Erleich- terung der Personalsuche noch keine Einschätzung abgeben zu können. Den zögerlichen Aktivitäten zum Trotz wird der Einsatz Sozialer Netzwerke in den Personalabteilungen Einzug halten, um den Erwartungen der Bewerber zu entsprechen und im zunehmenden Kampf um Fachkräfte nicht den Anschluss zu verlieren. Für Rückfragen steht Ihnen Ines Zehner gerne zur Verfügung: Fon

Studie: Die meisten Einstellungen über Stellenbörsen, Social Media noch wenig wichtig für Personalsuche

Studie: Die meisten Einstellungen über Stellenbörsen, Social Media noch wenig wichtig für Personalsuche Presseinformation Recruiting Trends 2011 Schweiz Eine Befragung der Schweizer Top-500-Unternehmen Studie: Die meisten Einstellungen über Stellenbörsen, Social Media noch wenig wichtig für Personalsuche

Mehr

Young Professionals wanted & needed!

Young Professionals wanted & needed! Young Professionals wanted & needed! Ein Leitfaden für Personalverantwortliche mit Auszügen der BITKOM-/LinkedIn-Studie zur Beschäftigung und Rekrutierung von jungen Nachwuchskräften (2014). Inhalt 01

Mehr

WEB 2.0 Personal Recruiting der neuen Generation Gezielte Personalsuche in sozialen Netzwerken wie Xing, Facebook, LinkedIn und Universitäts-Foren

WEB 2.0 Personal Recruiting der neuen Generation Gezielte Personalsuche in sozialen Netzwerken wie Xing, Facebook, LinkedIn und Universitäts-Foren WEB 2.0 Personal Recruiting der neuen Generation Gezielte Personalsuche in sozialen Netzwerken wie Xing, Facebook, LinkedIn und Universitäts-Foren Mit welchen Instrumenten betreiben Sie Ihr Personalmarketing?

Mehr

Employer Branding Profil von XING und kununu

Employer Branding Profil von XING und kununu Employer Branding Profil von XING und kununu Präsentieren Sie sich als Wunsch-Arbeitgeber. Mit einem Employer Branding Profil gestalten Sie Ihren Ruf als Arbeitgeber aktiv mit. Profitieren Sie durch die

Mehr

HR in Sozialen Netzwerken

HR in Sozialen Netzwerken HR in Sozialen Netzwerken Nutzung der neuen Medien für Online-Reputation, Personalmanagement und BewerberInnenauswahl Seite 1 Heute... Die Existenz und die Nutzung Sozialer Netzwerke ist für viele Nutzer

Mehr

softgarden Presse Informationen

softgarden Presse Informationen softgarden Presse Informationen Über softgarden Die softgarden GmbH mit Sitz in Berlin und Saarbrücken wurde im Jahr 2000 gegründet. softgarden hat sich eine einfache Mission auf die eigene Fahne geschrieben:

Mehr

Personalmarketing im Zeitalter von Web 2.0 Aktuelle Studienergebnisse

Personalmarketing im Zeitalter von Web 2.0 Aktuelle Studienergebnisse Christian Meser Personalmarketing im Zeitalter von Web 2.0 Aktuelle Studienergebnisse eco e.v. Arbeitskreissitzung E-Recruiting Recruiting 2.0: Die Herausforderungen für Bewerber und Recruiter in Zeiten

Mehr

Der Fragebogen besteht aus 17 Fragen, sieben davon im ersten Teil und elf Fragen im zweiten Teil der Umfrage.

Der Fragebogen besteht aus 17 Fragen, sieben davon im ersten Teil und elf Fragen im zweiten Teil der Umfrage. H E R N S T E I N O N L I N E - U M F R A G E : B E D E U T U N G V O N S O C I A L M E D I A F Ü R F Ü H R U N G S K R Ä F T E 1 M A N A G E M E N T S U M M A R Y Ziel der Hernstein Online-Umfrage war

Mehr

Ihr Partner im War for Talent Veranstaltungsserie 2014. place for talents

Ihr Partner im War for Talent Veranstaltungsserie 2014. place for talents Ihr Partner im War for Talent Veranstaltungsserie 2014 place for talents Vorwort AUBI-plus, das inhabergeführte Familienunternehmen mit Sitz in Hüllhorst, rekrutiert seit 1997 für Unternehmen aller Größen

Mehr

RECRUITING & EMPLOYER BRANDING SOCIAL MEDIA MIT PROF. DR. HEIKE SIMMET HOCHSCHULE BREMERHAVEN

RECRUITING & EMPLOYER BRANDING SOCIAL MEDIA MIT PROF. DR. HEIKE SIMMET HOCHSCHULE BREMERHAVEN RECRUITING & EMPLOYER BRANDING MIT SOCIAL MEDIA Was heißt Employer Branding? Employer Branding ist die identitätsbasierte, intern wie extern wirksame Entwicklung zur Positionierung eines Unternehmens als

Mehr

Studienprojekt Mobile Recruiting

Studienprojekt Mobile Recruiting Studienprojekt Mobile Recruiting Ergebnispräsentation für die LinkedIn Germany GmbH Berlin, 29.10.2012 Inhalt 1. Zentrale Ergebnisse 2. Ergebnisse der Unternehmensbefragung 3. Ergebnisse der Erwerbstätigen/Studierenden

Mehr

Das sind einige der Antworten, bzw. Gedanken, die zum Denken anregen sollten oder können:

Das sind einige der Antworten, bzw. Gedanken, die zum Denken anregen sollten oder können: Was in aller Welt ist eigentlich Online-Recruitment? Der Begriff Online steht für Viele im Bereich der HR-Werbung und Adressierung für kostengünstig und große Reichweiten. Also einen Weg, seine Botschaft

Mehr

Teilnehmer: 144 Laufzeit: 13/11/2013 -> 14/01/2014

Teilnehmer: 144 Laufzeit: 13/11/2013 -> 14/01/2014 Teilnehmer: 144 Laufzeit: 13/11/2013 -> 14/01/2014 powered by mit freundlicher Unterstützung von kostenfreie Studie die kostenpflichtige Verbreitung ist ausgeschlossen. diese Studie Die Social Media Recruiting

Mehr

Social Media Report HR 2010

Social Media Report HR 2010 1 2 EXECUTIVE SUMMARY Die Studie wurde von dem Spezialisten für Recruiting & Personalmarketing, Thorsten zur Jacobsmühlen ins Leben gerufen. Als wichtige Kooperationspartner haben der Hersteller für Talent

Mehr

Teilnehmer: 422 Laufzeit: 13/11/2013 -> 14/01/2014

Teilnehmer: 422 Laufzeit: 13/11/2013 -> 14/01/2014 Teilnehmer: 422 Laufzeit: 13/11/2013 -> 14/01/2014 powered by mit freundlicher Unterstützung von kostenfreie Studie die kostenpflichtige Verbreitung ist ausgeschlossen. diese Studie Die Social Media Recruiting

Mehr

Communications.» Social Media. Digital zum attraktiven Arbeitgeber

Communications.» Social Media. Digital zum attraktiven Arbeitgeber Communications» Social Media Digital zum attraktiven Arbeitgeber » Online & Social Media Recruiting verstärkt Ihre Präsenz Um im Informationsdschungel des World Wide Web den Überblick zu behalten, ist

Mehr

Ich will die Zukunft Ihres Unternehmens mitgestalten

Ich will die Zukunft Ihres Unternehmens mitgestalten Ich will die Zukunft Ihres Unternehmens mitgestalten Mit den umfassenden Recruiting-Lösungen von ABSOLVENTA Jobnet blicken Sie dem demografischen Wandel entspannt entgegen. Denn wir sind Ihre ideale Schnittstelle

Mehr

empfiehlt sich als Partner der mittelständischen Industrie für den Aufbau eines Employer-Brandings wenn

empfiehlt sich als Partner der mittelständischen Industrie für den Aufbau eines Employer-Brandings wenn VARICON -Stuttgart / München empfiehlt sich als Partner der mittelständischen Industrie für den Aufbau eines Employer-Brandings wenn - die Suche nach leistungsfähigen neuen Mitarbeitern immer aufwendiger

Mehr

BEREIT FÜR MEHR? DER NEUE RECRUITING-MIX FÜR IHRE VAKANZEN MARC IRMISCH SENIOR DIRECTOR SALES GERMANY

BEREIT FÜR MEHR? DER NEUE RECRUITING-MIX FÜR IHRE VAKANZEN MARC IRMISCH SENIOR DIRECTOR SALES GERMANY BEREIT FÜR MEHR? DER NEUE RECRUITING-MIX FÜR IHRE VAKANZEN MARC IRMISCH SENIOR DIRECTOR SALES GERMANY Monster Erfinder des Online Recruitings Vertreten in über 40 Ländern In Deutschland einer der etabliertesten

Mehr

Workshop 3: Recruiting durch Social Media. Prof. Dr. Thorsten Petry, Wiesbaden Business School, Hochschule RheinMain

Workshop 3: Recruiting durch Social Media. Prof. Dr. Thorsten Petry, Wiesbaden Business School, Hochschule RheinMain Workshop 3: Recruiting durch Social Media, Wiesbaden Business School, Hochschule RheinMain Recruiting durch Social Media igz Landeskongress Bayern Würzburg, 07. Oktober 2014 Lehrstuhl Organisation & Personalmanagement

Mehr

»Schneller, höher, weiter: HRM in volatilen Märkten

»Schneller, höher, weiter: HRM in volatilen Märkten 11. Kienbaum Jahrestagung»Schneller, höher, weiter: HRM in volatilen Märkten HR-Trendstudie 2012 Allgemeine Informationen zum Unternehmen 2 Allgemeine Informationen Die Kienbaum HR-Trendstudie 2012 basiert

Mehr

Erfolgreiches Recruiting mit dem XING Talentmanager. Social Recruiting im größten deutschsprachigen Netzwerk für Professionals

Erfolgreiches Recruiting mit dem XING Talentmanager. Social Recruiting im größten deutschsprachigen Netzwerk für Professionals Erfolgreiches Recruiting mit dem XING Talentmanager Social Recruiting im größten deutschsprachigen Netzwerk für Professionals Agenda Einleitung: Active Sourcing von Kandidaten Präsentation des XING Talentmanagers

Mehr

SOCIAL MEDIA MARKETING. Alexander Brommer

SOCIAL MEDIA MARKETING. Alexander Brommer SOCIAL MEDIA MARKETING Alexander Brommer AGENDA Was ist Social Media? Was ist Social Media Marketing? Warum lohnt sich Social Media Marketing? (Ziele) Xing und Facebook Möglichkeiten und Tipps Beispiele

Mehr

Perspektive der Altenarbeit: Personalmarketing in der Sozialwirtschaft

Perspektive der Altenarbeit: Personalmarketing in der Sozialwirtschaft Die Management- und Unternehmensberatung der Gesundheits- und Sozialwirtschaft Perspektive der Altenarbeit: Personalmarketing in der Sozialwirtschaft 12. Juni 2012 in Bingen Referent: Herr Thomas Müller,

Mehr

FAKT #7: SOCIALMEDIA PROFILE

FAKT #7: SOCIALMEDIA PROFILE Online Recruiting Praxis 2015 MITTELSTAND FAKT #7: SOCIALMEDIA PROFILE ZU WENIG KOMMUNIKATION AUF DEN SOZIALEN KANÄLEN SOCIAL MEDIA INDEX MITTELSTAND Recruiting Check Social Media Index Das Internet bietet

Mehr

SOCIAL MEDIA - ONLINE BEWERBUNG RICHTIG GEMACHT

SOCIAL MEDIA - ONLINE BEWERBUNG RICHTIG GEMACHT SOCIAL MEDIA - ONLINE BEWERBUNG RICHTIG GEMACHT KURZE VORSTELLUNG Stephanie Röth Senior Community Manager - Kaufmännische Ausbildung (Bankfachwirtin IHK) - Seit 2011 in der Personalbranche tätig, davon

Mehr

Social Media-Trendmonitor

Social Media-Trendmonitor Social Media-Trendmonitor Wohin steuern Unternehmen und Redaktionen im Social Web? Mai 2014 Social Media-Trendmonitor Inhalt Untersuchungsansatz Themenschwerpunkte Ergebnisse Seite 2 Untersuchungsansatz

Mehr

360 Grad Studie: Employer Branding. Wien, am 09. April 2015 Thomas Schwabl

360 Grad Studie: Employer Branding. Wien, am 09. April 2015 Thomas Schwabl 360 Grad Studie: Employer Branding Wien, am 09. April 2015 Thomas Schwabl Arbeitnehmer Umfrage-Basics Studiensteckbrief: Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI) Instrument: Online-Interviews über

Mehr

SOCIAL RECRUITING MIT XING Fachkräfte finden leicht gemacht. Dr. Carmen Windhaber, Country Manager Österreich XING

SOCIAL RECRUITING MIT XING Fachkräfte finden leicht gemacht. Dr. Carmen Windhaber, Country Manager Österreich XING SOCIAL RECRUITING MIT XING Fachkräfte finden leicht gemacht Dr. Carmen Windhaber, Country Manager Österreich XING Wien, WKO eday, 6. März 2014 AGENDA SOCIAL MEDIA IST KEIN PHÄNOMEN ERFOLG MIT ACTIVE SOURCING

Mehr

Internationales Recruiting kommt nicht in Schwung

Internationales Recruiting kommt nicht in Schwung Pressemitteilung Studie: Nur wenige Unternehmen schauen sich nach Bewerbern im Ausland um Internationales Recruiting kommt nicht in Schwung München, 3. September 2008. Am internationalen Arbeitsmarkt gibt

Mehr

Indeed Studie zur mobilen Jobsuche in Deutschland 2014

Indeed Studie zur mobilen Jobsuche in Deutschland 2014 Indeed Studie zur mobilen Jobsuche in Deutschland 2014 Einleitung Das Internet hat viele Bereiche unseres Lebens verändert, so auch die Jobsuche. Mit dem Aufkommen der ersten Online- Stellenbörsen Ende

Mehr

IKT Veranstaltung. zum Thema. Social Media Mitarbeiterrekrutierung Ein Weg aus dem Fachkräftemangel?! HS Ansbach 27.06.2013 14.00 18.

IKT Veranstaltung. zum Thema. Social Media Mitarbeiterrekrutierung Ein Weg aus dem Fachkräftemangel?! HS Ansbach 27.06.2013 14.00 18. IKT Veranstaltung zum Thema Christian Hödl Social Media Mitarbeiterrekrutierung Ein Weg aus dem Fachkräftemangel?! HS Ansbach 14.00 18.00 Uhr Agenda Wie und wofür setzen Unternehmen soziale Medien ein?

Mehr

Heads! Trend Circle 2014 Aktuelle Karrierestrategien. Braucht man in Zukunft noch Personalberater? 11 Fragen an 100 Topmanager

Heads! Trend Circle 2014 Aktuelle Karrierestrategien. Braucht man in Zukunft noch Personalberater? 11 Fragen an 100 Topmanager Heads! Trend Circle 2014 Aktuelle Karrierestrategien Braucht man in Zukunft noch Personalberater? 11 Fragen an 100 Topmanager Heads! Trend Circle 2014 Aktuelle Karrierestrategien Braucht man in Zukunft

Mehr

Grundsätze zur Rekrutierung

Grundsätze zur Rekrutierung Verfasser und verantwortlicher Projektleiter: Rainer Gardyan (M.A.) Stand: 06.11.2015 1 Dienstleistungsangebote: Rekrutierung und Talent-Scouting HR Interim Management Training & Coaching Branchenschwerpunkte:

Mehr

Social Media der neue Trend in der Personalbeschaffung

Social Media der neue Trend in der Personalbeschaffung Sonja Schneider Social Media der neue Trend in der Personalbeschaffung Aktive Personalsuche mit Facebook, Xing & Co.? Diplomica Verlag Sonja Schneider Social Media der neue Trend in der Personalbeschaffung:

Mehr

Wissen wie der Hase läuft! Trends und Entwicklungen im Personalwesen am Beispiel der Messe Zukunft Personal in Köln

Wissen wie der Hase läuft! Trends und Entwicklungen im Personalwesen am Beispiel der Messe Zukunft Personal in Köln Wissen wie der Hase läuft! Trends und Entwicklungen im Personalwesen am Beispiel der Messe Zukunft Personal in Köln Hochschule Fresenius Fachbereich Wirtschaft & Medien Studiengang: Business Psychology

Mehr

gemeinsam. erfolgreich.

gemeinsam. erfolgreich. gemeinsam. erfolgreich. unsere tägliche arbeit. Als Experten im Recruiting besetzen wir Positionen mit qualifizierten Mitarbeitern & ausgewählten Spezialisten aus unterschiedlichen Branchen. Die Ansprache,

Mehr

http://www.youtube.com/watch?v=a9j LJ4cm3W8 3 36

http://www.youtube.com/watch?v=a9j LJ4cm3W8 3 36 Video http://www.youtube.com/watch?v=a9j LJ4cm3W8 3 36 1 Personalgewinnung durch Social Media Gianni Raffi, Senior HR Manager Recruitment 2.0 2 Kurzportrait Gianni S. Raffi Verheiratet 2 Kinder Tanzen,

Mehr

Generation Mobile. Junge Bewerber vollziehen den Medienwechsel bei der Jobsuche warum Unternehmen jetzt reagieren müssen

Generation Mobile. Junge Bewerber vollziehen den Medienwechsel bei der Jobsuche warum Unternehmen jetzt reagieren müssen Generation Mobile Junge Bewerber vollziehen den Medienwechsel bei der Jobsuche warum Unternehmen jetzt reagieren müssen Eine ABSOLVENTA Jobnet Studie in Kooperation mit der Ludwig-Maximilians-Universität

Mehr

Firmen finden statt facebook füttern

Firmen finden statt facebook füttern Firmen finden statt facebook füttern Marktforschungsstudie zu der Frage: Wie bewertet der B2B-Mittelstand den Nutzen von Social Media Plattformen wie facebook, Youtube und twitter. Hamburg, Januar 2011

Mehr

Social Media im Human Resource Management. Personalmarketing & Recruiting

Social Media im Human Resource Management. Personalmarketing & Recruiting Social Media im Human Resource Management Personalmarketing & Recruiting Herausforderungen an das HRM erecruiting Cultural Diversity HR Business Partner Information und Kommunikation Führen virtueller

Mehr

Weltweite Trends in der Personal - beschaffung 2013

Weltweite Trends in der Personal - beschaffung 2013 Weltweite Trends in der Personal - beschaffung 2013 Überblick für Deutschland 5 Top-Trends in der Personalgewinnung, die Sie kennen sollten 2013, LinkedIn Corporation. Alle Rechte vorbehalten. LinkedIn

Mehr

Personalentwicklung im Hinblick auf Fach- und Führungskräfte

Personalentwicklung im Hinblick auf Fach- und Führungskräfte Experten-Studie Personalentwicklung im Hinblick auf Fach- und Führungskräfte Würzburg, 28. April 2004 post institut ravensberg tel 0 52 1 / 52 81 3 0 gbr rita kleinemeier & am bahnhof 6 fax 0 52 1 / 52

Mehr

SOCIAL MEDIA RECRUITING REPORT 2013. Endlich der Durchbruch?

SOCIAL MEDIA RECRUITING REPORT 2013. Endlich der Durchbruch? SOCIAL MEDIA RECRUITING REPORT 2013 Endlich der Durchbruch? Kontakt Inhalte SOCIAL MEDIA RECRUITING REPORT 2013 Management Zusammenfassung Teilnehmerüberblick Das Umfeld im Recruitment 2013 Definition

Mehr

intercessio akademie 2. TECH-Bootcamp

intercessio akademie 2. TECH-Bootcamp Seite 1 TECH-BOOTCAMP-TRAINING Social Recruiting & Talent Sourcing Werden Sie zum Top-TECH-Recruiter in nur einem Tag! Sie tun sich schwer, IT-, technische oder ingenieurtechnische Positionen zu besetzen?

Mehr

recruiting trends im mittelstand

recruiting trends im mittelstand recruiting trends im mittelstand 2013 Eine empirische Untersuchung mit 1.000 Unternehmen aus dem deutschen Mittelstand Prof. Dr. Tim Weitzel Dr. Andreas Eckhardt Dr. Sven Laumer Alexander von Stetten Christian

Mehr

Ergebnisse: Online- Fundraising Studie 2011 von Thomas Seidl & Altruja GmbH

Ergebnisse: Online- Fundraising Studie 2011 von Thomas Seidl & Altruja GmbH Ergebnisse: Online- Fundraising Studie 2011 von Thomas Seidl & Altruja GmbH Im Folgenden stellen wir Ihnen die Resultate der von Thomas Seidl und der Altruja GmbH durchgeführten Studie zum Thema - vor.

Mehr

EMPLOYER BRANDING IM MITTELSTAND EINE BESTANDSAUFNAHME IN OBERFRANKEN. Forschungsergebnisse der Masterarbeit Lena Kniebaum

EMPLOYER BRANDING IM MITTELSTAND EINE BESTANDSAUFNAHME IN OBERFRANKEN. Forschungsergebnisse der Masterarbeit Lena Kniebaum EMPLOYER BRANDING IM MITTELSTAND EINE BESTANDSAUFNAHME IN OBERFRANKEN Forschungsergebnisse der Masterarbeit Lena Kniebaum AGENDA 1. Zielsetzung der Arbeit/ Themeneinstieg. Einführung Employer Branding

Mehr

Gezielt passende Mitarbeiter finden Personalsuche für Einstiegs-, Spezialisten und Führungspositionen

Gezielt passende Mitarbeiter finden Personalsuche für Einstiegs-, Spezialisten und Führungspositionen Gezielt passende Mitarbeiter finden Personalsuche für Einstiegs-, Spezialisten und Führungspositionen Stand: März 2015 Madeleine Wendt Personalmanagement Fährenkamp 11, 22880 Wedel Postfach 12 62 22871

Mehr

Machen Sie Ihren Praktikanten zum Unternehmenssprecher!

Machen Sie Ihren Praktikanten zum Unternehmenssprecher! Machen Sie Ihren Praktikanten zum Unternehmenssprecher! Wissen Sie eigentlich, was Studenten über Ihr Unternehmen sagen? Stellen Sie sich vor, Sie bräuchten gar nicht viel machen und potentielle Praktikanten

Mehr

Mit digitaler Kommunikation zum Erfolg. Sabine Betzholz-Schlüter 19. November 2015

Mit digitaler Kommunikation zum Erfolg. Sabine Betzholz-Schlüter 19. November 2015 Mit digitaler Kommunikation zum Erfolg Sabine Betzholz-Schlüter 19. November 2015 Überblick Warum digitale Kommunikation/ Internet-Marketing? Einfaches Vorgehen zur Planung und Umsetzung im Überblick Vorstellung

Mehr

Düsseldorf, 05.11.15. HR im Trend

Düsseldorf, 05.11.15. HR im Trend Düsseldorf, 05.11.15 HR im Trend 1 Kienbaum HR-Trendstudie 2015 Angaben zu den Studienteilnehmern Mitarbeiterzahl im Gesamtunternehmen 2 Quo vadis? Herausforderung Fachkräftemangel Demografie Diversity

Mehr

Online Marketing/ Social Media Seminare 2016 Schellinger Social Media Beratung

Online Marketing/ Social Media Seminare 2016 Schellinger Social Media Beratung Online Marketing/ Social Media Seminare 2016 Schellinger Social Media Beratung 1. Facebook Einstieg und Grundlagen für Unternehmen Sie wollen mit einem professionellen Auftritt auf Facebook Kunden gewinnen.

Mehr

Institute INBACO & Consigliae.V. Hochschul-Marketing & -Rekrutierung

Institute INBACO & Consigliae.V. Hochschul-Marketing & -Rekrutierung Institute INBACO & Consigliae.V. Hochschul-Marketing & -Rekrutierung Inhalt > Ihre Herausforderung > Unser > Personalplanung > Hochschul-Marketing > Hochschul-Rekrutierung > Integration & Entwicklung >

Mehr

Hinweis: Die Umfrage wurde von 120 Unternehmen in Deutschland beantwortet.

Hinweis: Die Umfrage wurde von 120 Unternehmen in Deutschland beantwortet. Kundenumfrage 2015 Hinweis: Die Umfrage wurde von 120 Unternehmen in Deutschland beantwortet. Bridge imp GmbH & Co. KG, Bavariafilmplatz 8, 82031 Grünwald bei München, fon +49 89 32 49 22-0, fax +49 89

Mehr

epunkt Whitepaper Sünden im Recruiting und ihre fatalen Folgen

epunkt Whitepaper Sünden im Recruiting und ihre fatalen Folgen epunkt Whitepaper Sünden im Recruiting und ihre fatalen Folgen epunkt Internet Recruiting GmbH 2013 Version 1.0 Kurzfassung Langfristig betrachtet müssen sich die Personalabteilungen und -experten vor

Mehr

Social Media Guidelines. Tipps für den Umgang mit den sozialen Medien.

Social Media Guidelines. Tipps für den Umgang mit den sozialen Medien. Social Media Guidelines. Tipps für den Umgang mit den sozialen Medien. Social Media bei Bühler. Vorwort. Was will Bühler in den sozialen Medien? Ohne das Internet mit seinen vielfältigen Möglichkeiten

Mehr

Das Nutzungsverhalten deutscher Journalisten bei Elementen des Web 2.0

Das Nutzungsverhalten deutscher Journalisten bei Elementen des Web 2.0 Das Nutzungsverhalten deutscher Journalisten bei Elementen des Web 2.0 Eine Umfrage vom Juni 2008 durchgeführt von der vibrio. Kommunikationsmanagement Dr. Kausch GmbH im Auftrag von Oracle Deutschland

Mehr

Dr. Heiko Lorson. Talent Management und Risiko Eine Befragung von PwC. *connectedthinking

Dr. Heiko Lorson. Talent Management und Risiko Eine Befragung von PwC. *connectedthinking Dr. Heiko Lorson Talent Management und Risiko Eine Befragung von PwC *connectedthinking Teilgenommen an der Befragung haben 34 Unternehmen unterschiedlicher Größe und Branchen Unternehmen Teilnehmer Unternehmensgröße

Mehr

HR-KOMMUNIKATION IN DER ENERGIEWIRTSCHAFT

HR-KOMMUNIKATION IN DER ENERGIEWIRTSCHAFT STUDIE HR-KOMMUNIKATION IN DER ENERGIEWIRTSCHAFT Status quo und Handlungsempfehlungen für eine erfolgreiche Arbeitgeberkommunikation im Energiewettbewerb Hintergrund zur Studie Das in den Energieunternehmen

Mehr

BERUF & SOZIALE NETZWERKE

BERUF & SOZIALE NETZWERKE KOSTENLOSE BASISAUSWERTUNG MAI 2011 BERUF & SOZIALE NETZWERKE Eine Befragung der in Kooperation mit personalmarketing2null unter 200 ausgewählten Studenten aus dem Netzwerk von www.studenten-meinung.de

Mehr

ReachLocal Umfrage unter KMUs zum Thema Online-Marketing (Zusammenfassung) Digital Marketing Management & Performance

ReachLocal Umfrage unter KMUs zum Thema Online-Marketing (Zusammenfassung) Digital Marketing Management & Performance ReachLocal Umfrage unter KMUs zum Thema Online-Marketing (Zusammenfassung) Reachlocal hat mehr als 400 kleine und mittlere Unternehmen aus Deutschland, Großbritannien und den Niederlanden befragt, um mehr

Mehr

recruiting trends Management-Zusammenfassung

recruiting trends Management-Zusammenfassung recruiting trends 2012 Management-Zusammenfassung Eine empirische Untersuchung mit den Top-1.000-Unternehmen aus Deutschland sowie den Top-300-Unternehmen aus den Branchen Health Care, IT sowie Umwelt

Mehr

SOCIAL MEDIA RECRUITING REPORT 2012. Vom Hype zur Hilfe?

SOCIAL MEDIA RECRUITING REPORT 2012. Vom Hype zur Hilfe? SOCIAL MEDIA RECRUITING REPORT 2012 Vom Hype zur Hilfe? SOCIAL MEDIA RECRUITING REPORT 2012 Inhalte Kurzinfos über den Sponsor CandidateReach Management Zusammenfassung Teilnehmerüberblick Personalbeschaffung

Mehr

Ihre Agentur für IT-Marketingberatung. Social Media. Leistungsbeschreibung

Ihre Agentur für IT-Marketingberatung. Social Media. Leistungsbeschreibung Ihre Agentur für IT-Marketingberatung Social Media Leistungsbeschreibung Social Media Workshops Facebook, Twitter, XING, LinkedIn und Co. die Kanäle der Zukunft. Wir analysieren gemeinsam mit Ihnen, wie

Mehr

Die Online-Jobbörse für den Mittelstand.

Die Online-Jobbörse für den Mittelstand. WIR MITTELSTAND. Die Online-Jobbörse für den Mittelstand. MER-Marketing Konzept www.yourfirm.de Yourfirm.de 1 Wir bieten Ihnen 3 Vorteile bei der Schaltung Ihrer Stellenanzeigen Dank des einzigartigen

Mehr

Universität Passau. Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Internationales Management Prof. Dr. Carola Jungwirth. Seminararbeit

Universität Passau. Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Internationales Management Prof. Dr. Carola Jungwirth. Seminararbeit Universität Passau Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Internationales Management Prof. Dr. Carola Jungwirth Seminararbeit "E-Recruiting und die Nutzung von Social Media zur Rekrutierung von externen

Mehr

Mobile HR 2.0 Steigerung des Steigerung Emplo des y Emplo er y Brandings Br! andings

Mobile HR 2.0 Steigerung des Steigerung Emplo des y Emplo er y Brandings Br! andings Mobile HR 2.0 Steigerung des Employer Brandings! Agenda Ein Wort über MATERNA! Steigerung des Employer Brandings durch Mobile HR 2.0 Summary Ein Wort über MATERNA MATERNA GmbH Seit 1980 Dienstleister für

Mehr

Personalentscheider im Dialog. am 24./25. Juni 2013 in Stuttgart

Personalentscheider im Dialog. am 24./25. Juni 2013 in Stuttgart Personalentscheider im Dialog am 24./25. Juni 2013 in Stuttgart Mit der Marke und einer nachhaltigen Personalstrategie Mitarbeiter finden und binden. Was müssen sich Personalentscheider heute einfallen

Mehr

Social Media und Public Relations Befragung von österreichischen PR-Entscheidern

Social Media und Public Relations Befragung von österreichischen PR-Entscheidern Social Media und Public Relations Befragung von österreichischen PR-Entscheidern 1 1. Grundsätzliches Die nachfolgenden Daten stellen das Ergebnis einer Online-Befragung dar, die von CLOOS + PARTNER und

Mehr

Moderne und zielgruppengerechte Recruiting-Strategien für den Mittelstand

Moderne und zielgruppengerechte Recruiting-Strategien für den Mittelstand Moderne und zielgruppengerechte Recruiting-Strategien für den Mittelstand Prof. Dr. Armin Trost HFU Business School, Furtwangen 06. September 2011 Vortrag auf der SPECTARIS Mitgliederversammlung 2011 Vier

Mehr

Jetzt drei Anzeigen kostenlos! (pro Unternehmen) Jobmensa. Über 300.000 Traumkandidaten - ob Schüler, Student oder Absolvent

Jetzt drei Anzeigen kostenlos! (pro Unternehmen) Jobmensa. Über 300.000 Traumkandidaten - ob Schüler, Student oder Absolvent Jetzt drei Anzeigen kostenlos! (pro Unternehmen) Jobmensa Über 300.000 Traumkandidaten - ob Schüler, Student oder Absolvent Frühzeitiges Employer Branding und Recruiting bereits im Studium Jobmensa: Das

Mehr

Journalistische Arbeit im Web 2.0 Umfrageresultate Schweiz

Journalistische Arbeit im Web 2.0 Umfrageresultate Schweiz Journalistische Arbeit im Web 2.0 Umfrageresultate Schweiz Journalistische Arbeit im Web 2.0 1. Verfügen Sie über eigene Profile auf Social Media Plattformen? Facebook 61,0% 25 Twitter 51,2% 21 Google+

Mehr

Social Networking für Finanzvertriebe

Social Networking für Finanzvertriebe Social Networking für Finanzvertriebe Social Networking IHK zu Essen, 8. November 2011 Agenda 1. Social Media Grundlagen 2. Individuelle Ziele 3. Zeitmanagement 4. Relevante Portale, in denen man gefunden

Mehr

Führungskräfte online finden und gezielt ansprechen

Führungskräfte online finden und gezielt ansprechen S&P Unternehmerforum ist ein zertifizierter Weiterbildungsträger nach AZAV und DIN EN ISO 9001 : 2008. Wir erfüllen die Qualitäts-Anforderungen des ESF. Führungskräfte online finden und gezielt ansprechen

Mehr

Net-Recruiter. Suche & Auswahl von Kandidaten im Internet

Net-Recruiter. Suche & Auswahl von Kandidaten im Internet Net-Recruiter Suche & Auswahl von Kandidaten im Internet Net-Recruiter Suche & Auswahl von Kandidaten im Internet Zielgruppengenau. Individuell. Ergebnisorientiert. Unser Net-Recruiter schöpft die Möglichkeiten

Mehr

Online-Marketing-Trends 2013. ABSOLIT Dr. Schwarz Consulting, Waghäusel Kostenlose Kurzversion

Online-Marketing-Trends 2013. ABSOLIT Dr. Schwarz Consulting, Waghäusel Kostenlose Kurzversion Studie ABSOLIT Dr. Schwarz Consulting, Waghäusel Kostenlose Kurzversion Fakten Online-Kanäle sind beliebter als klassische Werbung Social Web ist noch nicht im B2B angekommen Im Mobile Marketing wird mehr

Mehr

index Personalmarketing-Report 2013 Deutschland

index Personalmarketing-Report 2013 Deutschland index Strategisches Personalmarketing index Personalmarketing-Report 2013 Deutschland Studie zu Personalmarketing und Employer Branding in Deutschland und sechs weiteren europäischen Ländern Inhalt Vorwort

Mehr

Themenreport. Stellenmarkt

Themenreport. Stellenmarkt Themenreport Stellenmarkt Nutzung von Informationsmöglichkeiten zur Arbeitsplatzsuche 2 Zentrale Ergebnisse In einer repräsentativen Untersuchung wurden 1.005 Berufstätige, Arbeitssuchende und Schüler/

Mehr

ARBEITGEBERMARKETING. Gute Mitarbeiter finden und binden

ARBEITGEBERMARKETING. Gute Mitarbeiter finden und binden Gute Mitarbeiter finden und binden ARBEITGEBERMARKETING COM.SENSE UG für Kommunikationsberatung (haftungsbeschränkt), Augsburg www.comsense.de, Gisela Blaas Kampf am Arbeitsmarkt Bereits 38 Prozent der

Mehr

Online-Marketing-Trends 2011. ABSOLIT Dr. Schwarz Consulting, Waghäusel Kostenlose Kurzversion

Online-Marketing-Trends 2011. ABSOLIT Dr. Schwarz Consulting, Waghäusel Kostenlose Kurzversion Studie ABSOLIT Dr. Schwarz Consulting, Waghäusel Kostenlose Kurzversion Studie Über 90% der 235 befragten Unternehmen setzen auf Usability, Suchmaschinenoptimierung, E-Mail-Marketing und Web-Controlling

Mehr

Warum im Recruiting plötzlich alles ganz anders machen?

Warum im Recruiting plötzlich alles ganz anders machen? Hochschul-Absolventen-Suche: Warum im Recruiting plötzlich alles ganz anders machen? weil übliche Recruitingmaßnahmen bei Hochschulabsolventen nicht mehr so gute Resultate erzielen wie früher. Thesen 2012*:

Mehr

Fachkräftegewinnung und -bindung mit. Michael Werner, Key Account Manager, XING AG

Fachkräftegewinnung und -bindung mit. Michael Werner, Key Account Manager, XING AG Fachkräftegewinnung und -bindung mit Social Media Michael Werner, Key Account Manager, XING AG Unternehmen haben es immer schwerer, ihre Stellen zu besetzen 70 68 66 64 62 60 58 56 54 1992 1993 1994 1995

Mehr

Kommission Digitale Medien der Deutschen Fachpresse. Blitz-Umfrage Thema: Social Media in Fachverlagen

Kommission Digitale Medien der Deutschen Fachpresse. Blitz-Umfrage Thema: Social Media in Fachverlagen Kommission Digitale Medien der Deutschen Fachpresse Blitz-Umfrage Thema: Social Media in Fachverlagen Aussendung des Fragebogens an 180 Online-Beauftragte von Mitgliedsverlagen Rücklaufquote: ca. 35 %

Mehr

SAPHIR DEUTSCHLAND GMBH -YOUR TALENT SCOUT- ÜBERSCHRIFT

SAPHIR DEUTSCHLAND GMBH -YOUR TALENT SCOUT- ÜBERSCHRIFT SAPHIR DEUTSCHLAND GMBH -YOUR TALENT SCOUT- ÜBERSCHRIFT UNSER GESAMT-PORTFOLIO 2 IHR BEDARF UNSERE LÖSUNG Ihr Bedarf Unsere Lösung Ihre Vorteile Abdeckung einer Anforderungs-Spitze in Ihrem Rekrutierungsteam

Mehr

» Sie wollen in Ihrem Unternehmen etwas bewegen. Dazu brauchen Sie die richtigen Mitarbeiter. Mit movendum, Ihrer Personalberatung, finden Sie diese.

» Sie wollen in Ihrem Unternehmen etwas bewegen. Dazu brauchen Sie die richtigen Mitarbeiter. Mit movendum, Ihrer Personalberatung, finden Sie diese. » Sie wollen in Ihrem Unternehmen etwas bewegen. Dazu brauchen Sie die richtigen Mitarbeiter. Mit movendum, Ihrer Personalberatung, finden Sie diese. WANN SIE BEI UNS RICHTIG SIND movendum (lat.): was

Mehr

SPEDITIONS- UND LOGISTIKBRANCHE

SPEDITIONS- UND LOGISTIKBRANCHE NUTZUNG VON SOCIAL MEDIA IN DER SPEDITIONS- UND LOGISTIKBRANCHE Agenda 1. Ausgangssituation 2. Ausgewählte Studienergebnisse 3. Umsetzung von Social Media in Spedition und Logistik 4. Perspektiven der

Mehr

Modulares SelbstmarkeXng Konzept

Modulares SelbstmarkeXng Konzept Modulares SelbstmarkeXng Konzept Der Weg zur Ihrer Marke Kompetenzen erweitern bessere Ergebnisse erzielen leichter Ziele erreichen Modulares SelbstmarkeXng Konzept Workshops & Seminare zu den Themen:

Mehr

FAQs. Häufige Fragen zu den kununu Produkten NEXT LEVEL RECRUITING

FAQs. Häufige Fragen zu den kununu Produkten NEXT LEVEL RECRUITING 1 von 7 FAQs Häufige Fragen zu den kununu Produkten Gibt es einen Leitfaden für ein gut erstelltes Firmenprofil auf kununu, an dem man sich orientieren kann? Die meisten Kunden gestalten das kununu- und

Mehr

Social Media in der Praxis

Social Media in der Praxis Social Media in der Praxis Nürnberg, 11.07.2012 IHK Nürnberg Sonja App, Sonja App Management Consulting Vorstellung Sonja App Inhaberin von Sonja App Management Consulting (Gründung 2007) Dozentin für

Mehr

so rekrutiert deutschland

so rekrutiert deutschland "quo vadis, recruiting?" Studie so rekrutiert deutschland ergebnisse der hay group-studie quo vadis, recruiting? An der Befragung beteiligten sich im Zeitraum von Januar 2015 bis Juni 2015 Recruiter und

Mehr

Was kostet Social Media Recruiting und andere Fragestellungen

Was kostet Social Media Recruiting und andere Fragestellungen Was kostet Social Media Recruiting und andere Fragestellungen Der Trend des Social Media Recruiting hält an und sehr viele Firmen beschäftigen sich damit, wie sie ihre Personalmarketing- und Employer Branding

Mehr

Healthcare-HR-Trendstudie 2011

Healthcare-HR-Trendstudie 2011 Kienbaum Executive Consultants GmbH März 2012 Healthcare-HR-Trendstudie 2011 Über den Gesundheitsmarkt der Zukunft: Arbeitnehmer oder Arbeitgeber wer ist hier der Bewerber? Inhaltsverzeichnis Seite 3 6

Mehr

Recruiting im Baukastenprinzip. Stellenanzeigen Proaktive Ansprache Interview Job on Air Social Media Kampagne

Recruiting im Baukastenprinzip. Stellenanzeigen Proaktive Ansprache Interview Job on Air Social Media Kampagne Recruiting im Baukastenprinzip Recruiting im Baukastenprinzip Um offene Stellen schnell zu besetzen, bedarf es mehr als nur ein Mittel im Recruiting. Mit KarriereGate Proactive Recruiting haben Sie die

Mehr

Social Media Nutzung deutscher Winzer und Weingüter

Social Media Nutzung deutscher Winzer und Weingüter Social Media Nutzung deutscher Winzer und Weingüter Ergebnisse einer Online-Befragung im August 2011 DR. GERGELY SZOLNOKI DIMITRI TAITS FORSCHUNGSANSTALT GEISENHEIM FACHGEBIET BETRIEBSWIRTSCHAFT UND MARKTFORSCHUNG

Mehr

Social Media Personalmarketing Studie Auflage Juli 2016

Social Media Personalmarketing Studie Auflage Juli 2016 Social Media Personalmarketing Studie 2016 4. Auflage Juli 2016 AGENDA 1. Studienhintergrund, -ziele und -teilnehmer 2. Status Quo im Social Media Personalmarketing 3. Ausgewählte Erfolgsfaktoren im Personalmarketing

Mehr

RECRUITING KARRIERE- / BEWERBUNGSBERATUNG OUTPLACEMENT-BERATUNG VERGÜTUNGSBERATUNG

RECRUITING KARRIERE- / BEWERBUNGSBERATUNG OUTPLACEMENT-BERATUNG VERGÜTUNGSBERATUNG Um für unsere Auftraggeber die jeweils am besten geeigneten Fach- und Führungskräfte gewinnen zu können, ist eine eingehende Kenntnis des einschlägigen (Teil-)Arbeitsmarktes unumgänglich. Daher gilt es,

Mehr

Personalmanagement in der Immobilienwirtschaft

Personalmanagement in der Immobilienwirtschaft Personalmanagement in der Immobilienwirtschaft Ergebnisse einer empirischen Studie Frankfurt am Main, 12. November 2009 Prof. Dr. Wolfgang Jäger Frankfurt am Main, 12. November 2009 1 Zielsetzung und Methodik

Mehr

Active Sourcing erfolgreich umsetzen Ein praxiserprobter Leitfaden von XING

Active Sourcing erfolgreich umsetzen Ein praxiserprobter Leitfaden von XING Active Sourcing erfolgreich umsetzen Ein praxiserprobter Leitfaden von XING Vorstellung der Referentinnen Martina Groth blickt auf eine langjährige und umfangreiche Erfahrung im Recruiting zurück und konnte

Mehr

Network your Business. Beziehungen 2.0. Robert Beer, Country Manager XING Schweiz und Österreich, Bern, 4. März 2013

Network your Business. Beziehungen 2.0. Robert Beer, Country Manager XING Schweiz und Österreich, Bern, 4. März 2013 Network your Business Beziehungen 2.0 Robert Beer, Country Manager XING Schweiz und Österreich, Bern, 4. März 2013 Übersicht Internet und Social Media in der Schweiz Philosophie des Netzwerkens Social

Mehr