Selbstmedikation bei Blasenentzündung

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Selbstmedikation bei Blasenentzündung"

Transkript

1 Selbstmedikation bei Blasenentzündung Jede 2. Frau leidet Schätzungen zufolge mindestens einmal im Leben an einer Blasenentzündung, die meist mit ständigem Harndrang und Schmerzen beim Wasserlassen einhergeht. In solchen Fällen ist schnelle Hilfe gefragt ein Arzneitee für Blase und Niere sorgt nicht nur für die zum Ausspülen der Bakterien notwendige Flüssigkeitszufuhr, sondern bekämpft dank seiner wirkstarken Inhaltsstoffe auch die Entzündung. Die vorliegende zertifizierte Fortbildung beschäftigt sich mit der Indikation Blasenentzündung und den Möglichkeiten der Selbstmedikation. Denn bei Blasenentzündung ist die Apotheke meistens die erste Anlaufstelle daher ist die Beratung bei dieser Indikation besonders wichtig. Die Fortbildung ist in drei MODULE gegliedert: Modul 1: Die Indikation In Modul 1 wird zunächst die Anatomie und Physiologie von Niere und Harnblase sowie die Harnbildung besprochen, um anschließend die Indikation Blasenentzündung (Zystitis) zu behandeln. Modul 2: Die Therapie in der Selbstmedikation Modul 2 beschäftigt sich mit den Therapiemöglichkeiten einer Blasenentzündung, wobei die Behandlung mit Blasen- und Nierentee bei leichten Beschwerden oder zur Unterstützung einer Antibiotika- Therapie im Vordergrund steht. Modul 3: Beratung in der Apotheke In Modul 3 wird die Beratung in der Apotheke zum Thema Selbstmedikation bei Blasenentzündung besprochen, aber auch präventive Maßnahmen, die Sie Ihren Patienten mit auf den Weg geben können, genannt.

2 Selbstmedikation bei Blasenentzündung Modul 1: Die Indikation Blasenentzündung ist meist eine harmlose, aber dennoch unangenehme Erkrankung der ableitenden Harnwege, von der mehr Frauen als Männer betroffen sind. Dies liegt in den anatomischen Unterschieden der beiden Geschlechter begründet, auf die im Folgenden näher eingegangen wird. Zum besseren Verständnis der Indikation Blasenentzündung wird in diesem Modul zunächst auf den Aufbau und die Funktion von Niere und Blase eingegangen. Eine Erklärung der verwendeten Fachbegriffe ist im Glossar zu finden. Die Nieren sind paarig angeordnet und befinden sich auf beiden Seiten der Wirbelsäule. An der Nierenpforte treten Blutgefäße, Nervenbahnen, Lymphgefäße und Harnleiter ein bzw. aus. Die Markpyramiden münden mit ihren Papillen in die Nierenkelche. Jede Niere enthält 1,2 Millionen Nephrone, die die funktionelle Einheit der Niere darstellen und aus Nierenkörperchen und Tubulusapparat aufgebaut sind. Die Niere 1,2 Die paarig angeordneten Nieren befinden sich beim Menschen auf beiden Seiten der Wirbelsäule unterhalb des Zwerchfells zwischen Bauchfell und hinterer Bauchwand. Aufgrund des Raumbedarfs der Leber liegt die Niere auf der rechten Seite etwas tiefer als auf der linken Seite. Fettpolster und Faszien sorgen dafür, dass die Nieren in ihrer Position gehalten werden. Die braunrote Niere weist eine bohnenförmige Gestalt auf und ist bei einer Masse von g cm lang, 5 6,5 cm breit und 3 5 cm dick. In der nach innen gewölbten Krümmung befindet sich die Nierenpforte (Hilus), durch die sowohl Nierenarterie (Arteria renalis) und Nerven eintreten, als auch Nierenvene (Vena renalis), Nerven, Lymphgefäße und Harnleiter (Ureter) austreten. Abb. 1: Nierenquerschnitt Nierenbecken Nierenkapsel Das Nierenparenchym besteht aus der Nierenrinde (Cortex renalis) und dem Nierenmark (Medulla renis) und ist von einer bindegewebigen Kapsel (Capsula fibrosa) umschlossen. Das Nierenmark ist in 8 12 kegelförmige Markpyramiden unterteilt, deren Spitzen als Nierenpapillen bezeichnet werden. Diese Nierenpapillen besitzen kleine Öffnungen, die in die Nierenkelche (Calix renalis) münden, in denen der Harn aufgefangen wird. Von dort wird der Harn zunächst ins Nierenbecken (Pelvis renalis) geleitet und anschließend über die Harnleiter in die Harnblase (Vesica urinaria) transportiert. Aufgabe und Funktion der Niere Die Niere besteht aus harnbildenden und harnableitenden Strukturen, die im Folgenden näher erläutert werden. Die funktionelle Grundeinheit der Niere ist das Nephron, von dem eine Niere etwa 1,2 Millionen besitzt. Das Nephron besteht aus einem Nierenkörperchen (Corpusculum renis), das für die Bildung des Primärharns verantwortlich ist, und einem Tubulusapparat (Tubulus renalis colligens), in dem der Primärharn in den Endharn umgewandelt wird. Papille Nierenkelch Nierengefäße Nierenrinde Harnleiter 2

3 Abb. 2: Nierenkörperchen Vas afferens Glomeruluskapillare Abb. 3: Bowman-Kapsel Vas Vas efferens afferens Pars convoluta Kapillarknäuel Abb. 4: Tubulusapparat Sammelrohr distaler Tubulus Bowman- Kapsel Henlesche Schleife Vas efferens Überleitungsstück Glomerulum Bowman- Kapsel Proximaler Tubulus Pars recta Henlesche Schleife proximaler Tubulus Nierengefäße In der Nierenrinde liegen die Nierenkörperchen, die jeweils aus einem arteriellen Kapillarknäuel (Glomerulus) bestehen, das von der Bowman-Kapsel umgeben ist. Dem Kapillarknäuel wird über das Vas afferens Blut zugeleitet, das die Kapillarschlingen passiert und anschließend über das Vas efferens einem zweiten Kapillarnetz zugeleitet wird. Vas afferens und Vas efferens bilden aufgrund ihrer räumlichen Nähe den Gefäßpol des Nierenkörperchens. Die Kapillaren des Gefäßknäuels sind aus drei Schichten aufgebaut: Dem gefensterten Kapillarendothel, der Basalmembran und den Podozyten. Zwischen dem Kapillarknäuel und der Bowman-Kapsel befindet sich ein Spaltraum, in den der filtrierte Primärharn gepresst wird. An die Bowman-Kapsel grenzt der Tubulusapparat an, der in Hauptstück (proximaler Tubulus), Überleitungsstück (Intermediärtubulus) und Mittelstück (distaler Tubulus) unterteilt wird. Der gewundene Teil (Pars convoluta) des proximalen Tubulus befindet sich in der Rinde, der dann im geraden Verlauf (Pars recta) in das Nierenmark übergeht. Die Pars recta bildet mit dem dünnen Überleitungsstück einen haarnadelförmig gebogenen Kanälchenabschnitt, der als Hennlesche-Schleife bezeichnet wird. Das Überleitungsstück geht in einen dicken aufsteigenden Abschnitt (Pars recta des distalen Tubulus) über. Die Henlesche Schleife ist für die Konzentrierung des Harns verantwortlich (siehe unten). An den aufsteigenden Abschnitt des distalen Tubulus (Pars recta), der sich wie der proximale Tubulus in der Nierenrinde befindet, schließt sich ein gewundener Teil (Pars convoluta) an, der die Vas afferens des zu ihm gehörenden Nierenkörperchens berührt. An dieser Stelle befinden sich größere Epithelzellen (Macula densa), die zusammen mit den Epitheloidzellen des Vas afferens den juxtaglomerulären Apparat bilden. Anschließend geht der distale Tubulus in das Sammelrohr über, das sich mit weiteren Sammelrohren, von denen jedes mehrere Zuflüsse aus benachbarten Nephronen besitzt, zu größeren Rohren vereinigt, die in der Pyramidenspitze in die Nierenkelche münden. Jedes Nierenkörperchen besteht aus einem von der Bowman-Kapsel umgebenen Kapillarknäuel. Die Kapillaren des Gefäßknäuels bestehen aus drei Schichten. An die Bowman-Kapsel schließt sich der Tubulusapparat an, der in drei Teile untergliedert wird. Die Pars recta vom proximalen und distalen Tubulus sowie das Überleitungsstück bilden die Henlesche-Schleife. Der distale Tubulus geht in das Sammelrohr über, das in die Nierenkelche mündet. 3

4 Selbstmedikation bei Blasenentzündung Im Glomerulum wird durch Filtration des Blutplasmas täglich ca. 180 Liter Primärharn gebildet. Im Tubulus werden 99 % des im Primärharn enthaltenen Wassers rückresorbiert. Harnbildung Die Aufgabe der Nieren ist die Bildung des Harns, diese erfolgt in zwei Stufen: Täglich werden über das Vas afferens ca Liter Blut in das Glomerulum geleitet, das durch seine drei verschiedenen Schichten (Endothelzellen, Basalmembran und Epithelzellen mit Podozyten) als Filter dient. Kleinere Teilchen können die dreischichtige Membran problemlos durchdringen, während größere Teilchen, je nach Radius, zurückgehalten werden. Das durch die Filtration entstehende Ultrafiltrat enthält also kleinere Teilchen, während Blutzellen und Proteine größtenteils entzogen wurden. Von diesem Ultrafiltrat, auch als Primärharn bezeichnet, werden täglich ca. 180 Liter gebildet. Nach dem Glomerulum passiert der Primärharn den Tubulus, wo diesem mittels Gegenstromprinzip Wasser und für den menschlichen Körper wertvolle Stoffe entzogen und dem Blutkreislauf wieder zugeführt werden. Schädliche Stoffe, die beispielsweise durch Medikamenteneinnahme zugeführt wurden, gelangen durch Sekretion in den Endharn und werden mit diesem ausgeschieden. Der Endharn, auch als Urin bezeichnet, macht ca. 1 % des Primärharns aus, somit werden täglich ca. 1,8 Liter gebildet. Der fertige Endharn wird vom Tubulus über das Sammelrohr in die Nierenkelche geleitet, dort aufgefangen und in das Nierenbecken transportiert, wo der Endharn zunächst gesammelt wird. Über die Harnleiter erfolgt anschließend der Transport in die Harnblase. Über die Harnleiter wird der Harn mittels peristaltischer Wellen zur Harnblase transportiert. Die Harnblase ist ein Hohlorgan, das sich dem jeweiligen Füllungsstand anpassen kann. Die Harnblase 1 Von beiden Nieren geht je ein Harnleiter aus. Diese etwa cm langen Schläuche sind mit einem Übergangsepithel ausgekleidet und münden jeweils von hinten in die Harnblase. Die Wand der Harnleiter besteht aus verschiedenen Schichten glatter Muskelzellen, die peristaltische Wellen verursachen, um den Harn vom Nierenbecken zur Harnblase zu leiten. An den Harnleitermündungen befinden sich klappenähnliche Falten, die verhindern, dass Harn aus der Blase in die Harnleiter zurückfließen kann. Die Harnblase ist ein Hohlorgan, das sich direkt hinter dem Schambein im kleinen Becken befindet. Im Inneren ist die Harnblase mit Übergangsepithel (Urothel) ausgekleidet, das seine Form je nach Füllungszustand der Blase verändern kann. Die Wand der Harnblase besteht aus längs und quer verlaufenden Muskelschichten. Abb. 5: Harnblase Submucosa Mucosa Innerer Schließmuskel Harnleiter Peritoneum Äußerer Schließmuskel Öffnung des Harnleiters Der obere Teil der Blase wird als Fundus bezeichnet. Die beiden Harnleitermündungen bilden mit der Austrittstelle der Harnröhre (Urethra) ein dreieckförmiges Gebiet (Trigonum vesicae), das aus feinen Muskelfasern besteht. Am Ausgang der Harnblase befinden sich ein innerer Schließmuskel (Sphincter internus), der der Kontrolle des vegetativen Nervensystems unterliegt und somit nicht willentlich gesteuert werden kann. Der äußere Schließmuskel (Sphincter externus) besteht aus quer gestreiften Muskelfasern und kann bewusst beeinflusst werden. 4

5 Die Harnröhre tritt am Trigonum vesicae aus der Harnblase aus und unterscheidet sich zwischen beiden Geschlechtern. Die männliche Harnröhre hat eine Länge von ca. 20 cm und verläuft durch die Prostata und den Penis und mündet auf der Eichel. Die weibliche Harnröhre hingegen besitzt eine Länge von ca. 4 cm und mündet im vorderen Teil des Scheidenvorhofs. Funktion der Harnblase Der im Nierenbecken gesammelte Harn wird kontinuierlich über die Harnleiter zur Harnblase transportiert. Diese dient als Speicherorgan für den Harn und fasst 0,6 1,0 Liter. Bereits ab einem Füllungsstand von 80 ml wird die Ansammlung von Harn wahrgenommen, bei ml äußert sich der Harndrang. Der Druck in der Harnblase nimmt zu Beginn bei steigender Füllung zu, bleibt bei weiterer Füllung aber weitgehend konstant. Die Muskulatur der Blase passt sich somit dem Füllungsstand an, so dass der Blasentonus weitgehend konstant bleibt. Harndrang entsteht, wenn durch die zunehmende Füllung die Wand der Harnblase gedehnt wird und die in der Wand befindlichen Dehnungssensoren erregt werden. Dadurch wird der Miktionsreflex ausgelöst, der die Kontraktion der Blasenwandmuskulatur und die Entspannung des inneren Sphinktermuskels bewirkt. Das Harnlassen geschieht aber erst durch willkürliche Entspannung des äußeren Sphinktermuskels. Bei sehr starker Dehnung kann die bewusste Kontrolle jedoch außer Kraft gesetzt werden. Das willkürliche Harnlassen wird durch die Anspannung der Bauchmuskulatur und den damit verbundenen erhöhten Blasendruck ausgelöst. Durch den erhöhten Druck in der Blase wird Harn in die Harnröhre gepresst, die Dehnungssensoren werden erregt und der Miktionsreflex ausgelöst. Es kommt zur Erschlaffung des äußeren Sphinkters. Die männliche Harnröhre ist ca. 20 cm lang, die weibliche weniger als 4 cm. Die Harnblase dient als Speicherorgan für den Harn. Die Anspannung der Bauchmuskulatur erhöht den Druck in der Harnblase, was den Miktionsreflex auslöst. Bei vollständigem Harnlassen bleiben in der Blase lediglich 5 10 ml Harn zurück. Blasenentzündung 3, 4 Ursache Einer Blasenentzündung (Zystitis) liegt in den meisten Fällen eine Infektion der Harnwege zugrunde, die in % der Fälle auf Darmbakterien (Escherichia coli) zurückzuführen ist. Aber auch Staphylococcus saprophyticus, Enterobakterien (Proteus mirabilis oder Klebsiellen) oder Chlamydien können eine Blasenentzündung verursachen. Seltener sind Viren, Parasiten oder Pilze die Auslöser einer Blasenentzündung. Die Erreger wandern durch die Harnröhre in die Harnblase und heften sich dort an die Zellen der Blasenwand. Es kommt zu einer Entzündung und Reizung der Blasenwand. Symptome Die Symptome einer Blasenentzündung können vielfältig sein. In den meisten Fällen treten eine erschwerte Blasenentleerung (Dysurie) sowie Schmerzen beim Wasserlassen (Algurie) auf. Aber auch häufiges Wasserlassen mit kleinen Urinmengen, Blasenkrämpfe und Blut im Urin (Hämaturie) können Folge einer Blasenentzündung sein. Eine Blasenentzündung wird in den meisten Fällen durch eine Infektion mit Darmbakterien verursacht, die über die Harnröhre in die Harnblase gelangen und dort Entzündungen verursachen. 5

6 Selbstmedikation bei Blasenentzündung Frauen sind aufgrund der im Vergleich zu Männern wesentlich kürzeren Harnröhre häufiger von Blasenentzündungen betroffen. Der Abstand zwischen Harnröhren- und Darmausgang ist bei Frauen deutlich geringer als bei Männern, was das Risiko einer Schmierinfektion erhöht. Auslösende Faktoren/ Prädisposition/ Risikofaktoren Generell sind Frauen von Blasenentzündungen häufiger betroffen als Männer. Das liegt vor allem an den anatomischen Unterschieden zwischen den beiden Geschlechtern. Einerseits ist die Harnröhre bei Männern mit ca. 20 cm viel länger als bei Frauen (< 4 cm), was den Bakterien das Aufsteigen in die Harnblase erschwert. Andererseits liegt die Harnröhrenöffnung bei der Frau deutlich näher am Darmausgang, wodurch Darmbakterien schneller in die Harnröhre gelangen können. Aber auch die Nähe der Vagina zum Harnröhrenausgang erhöht die Gefahr von Schmierinfektionen. Häufiger Geschlechtsverkehr führt zusätzlich zu einer mechanischen Irritation, was ebenfalls das Risiko einer Blasenentzündung erhöhen kann. Man spricht in diesem Fall von einer Honeymoon-Zystitis. Als begünstigende Faktoren für die Entstehung einer Blasenentzündung gelten Abwehrschwäche und auch einige Stoffwechselerkrankungen, wie z. B. Diabetes mellitus oder Gicht. Zusätzlich stellen auch Störungen des Harnabflusses prädisponierende Faktoren dar. Hierbei wird durch Einengung der Harnröhre der Harnabfluss erschwert und es kann zu einem Harnstau bzw. zu Restharn in der Blase kommen. Dieser bietet Bakterien einen idealen Nährboden. Einteilung der Blasenentzündung Blasenentzündungen werden, je nach Risikofaktoren, in zwei Formen unterschieden. n Unkomplizierte Zystitis Von einer unkomplizierten Zystitis spricht man, wenn der betroffene Patient keine Risikofaktoren für eine Blasenentzündung besitzt. n Komplizierte Zystitis Bei der komplizierten Zystitis weist der Patient zusätzliche Risikofaktoren auf, die den Verlauf der Krankheit negativ beeinflussen können. Dazu zählen Schwangerschaft, Diabetes mellitus, geschwächtes Immunsystem (Immunsuppression), Blasenfunktionsstörungen u. a. Als Folge einer Blasenentzündung kann eine Entzündung des Nierenbeckens entstehen. Mögliche Komplikationen Wird eine Blasenentzündung nicht oder nicht ausreichend behandelt, können die Bakterien über die Harnleiter in die Niere aufsteigen und dort eine Entzündung des Nierenbeckens hervorrufen, was zu bleibenden Nierenschäden führen kann. Daher ist die Behandlung einer Blasenentzündung von großer Bedeutung. Exkurs: Reizblase Bei einer Reizblase oder auch überaktiven Blase liegt eine funktionelle Störung der Blase vor. Trotz belastender Symptome wie starkem, schwer zu unterdrückendem Harndrang oder Schmerzen und Brennen beim Wasserlassen können bei einer Reizblase keine organischen Ursachen gefunden werden. Zu den möglichen Auslösern zählen psychische Belastung, hormonelle Veränderungen wie Schwangerschaft oder Menopause, aber auch Kälte- bzw. Nässereize und häufige Entzündungen der Harnblase. 6

7 Diagnostik Zunächst erfolgt die Diagnostik mittels Anamnese und körperlicher Untersuchung. Im weiteren Verlauf wird eine Urindiagnostik durchgeführt, wofür der saubere Mittelstrahl aufgefangen werden sollte. Mit Hilfe von Urinteststreifen können rote Blutkörperchen, weiße Blutkörperchen und Nitrit (Abbauprodukt von Bakterien) nachgewiesen werden. Im nächsten Schritt wird eine mikroskopische Untersuchung des Urins vorgenommen, um oben genannte Zellen, Bakterien oder Kristalle zu identifizieren. Mit Hilfe einer Urinkultur kann eine genaue Differenzierung des Erregers vorgenommen werden, um ein Antibiogramm zu erstellen, an dem sich die Antibiotika-Therapie orientieren kann. Modul 2: Die Therapie Blasenentzündung in der Selbstmedikation Blasenentzündungen äußern sich häufig in Form von ständigem Harndrang bei dennoch geringen Harnmengen und in Form von Schmerzen beim Wasserlassen, die das Wohlbefinden des Betroffenen stark mindern können. Da bei Blasenentzündungen meist eine bakterielle Infektion zugrunde liegt, sind Antibiotika häufig die erste Wahl. Bei unkomplizierten Blasenentzündungen ist dieses jedoch in einigen Fällen gar nicht notwendig, da schon durch einfache Mittel eine deutliche Besserung oder sogar Heilung der Symptome erzielt werden kann. Möglichkeiten der Selbstmedikation Nahrungsergänzungsmittel Die meisten Nahrungsergänzungsmittel, die bei Blasen- und Nierenerkrankungen eingesetzt werden, enthalten Extrakte der Moosbeere (Cranberry). Die Wirksamkeit dieser Produkte ist allerdings noch nicht ausreichend geklärt. Es gibt aber Hinweise darauf, dass Extrakte der Moosbeere bei akutem Blaseninfekt keinen therapeutischen Nutzen haben. Arzneimittel Zur Selbstmedikation einer Blasenentzündung haben sich pflanzliche Arzneimittel bewährt, die spezielle Arzneipflanzen (z. B. Goldrute oder Birkenblätter) in wirksamen Konzentrationen enthalten. Diese sind in verschiedenen Darreichungsformen auf dem Markt erhältlich: Es gibt sie u. a. in Form von Tees, Dragees oder Tropfen. Gegenüber Dragees und Tropfen bietet der Arzneitee (z. B. Blasen- und Nierentee) den entscheidenden Vorteil, dass gleichzeitig zu der Einnahme der hochkonzentrierten Wirkstoffkombination auch die Flüssigkeitszufuhr erhöht wird. Dies ist notwendig, um die Harnwege gründlich zu durchspülen und die Bakterien aus dem Körper zu schwemmen. Durch die wirksamen Bestandteile im Arzneitee wird außerdem die Entzündung bekämpft, was zu einer schnellen Linderung der Symptome beiträgt. 7

8 Selbstmedikation bei Blasenentzündung Wann ist eine Selbstmedikation nicht geeignet? Im Falle einer komplizierten Blasenentzündung sollte allerdings von der ausschließlichen Selbstmedikation abgesehen werden. Das betrifft u. a. Schwangere, Diabetiker, Immunsupprimierte oder Patienten mit Niereninsuffizienz. Bei Symptomen wie Fieber, Schmerzen in der Nierengegend oder Blut im Urin sowie bei stärker werdenden Beschwerden oder Beschwerden, die länger als 5 Tage anhalten, sollte unbedingt ein Arzt aufgesucht werden, um abzuklären, ob eine Antibiotika-Therapie notwendig ist. Wenn dies der Fall ist, sollte die Anwendung von Blasen- und Nierentees dennoch weitergeführt werden, da diese dank ihrer Inhaltsstoffe eine gute Ergänzung darstellen und für die nötige Flüssigkeitszufuhr sorgen. Arzneitees als natürliche Unterstützung bei Blasenentzündung Arzneitees bestehen aus pharmakologisch wirksamen Pflanzen (Phytopharmaka). Was sind Arzneitees? Arzneitees enthalten Pflanzen oder Pflanzenteile, die pharmakologische Eigenschaften besitzen und sind als Arzneimittel zugelassen. Das Wissen, dass bestimmte Pflanzen einige Beschwerden lindern oder sogar heilen können, beruht auf jahrtausendelange Erfahrungen, die in vielen Fällen auch in wissenschaftlichen Studien belegt wurden. Auch heute werden viele dieser traditionellen Phytopharmaka (griechisch: phyton = Pflanze, pharmakon = Arzneimittel) angewendet. Arzneitees werden meist aus zerkleinerten Pflanzenteilen hergestellt, die auch als pflanzliche Drogen bezeichnet werden. Monographien pflanzlicher Drogen Die Kommission E der deutschen Zulassungsbehörde hat zur Beurteilung der therapeutischen Bedeutung von Arzneipflanzen sogenannte Monographien erstellt, die dann als verbindlich im Bundesanzeiger publiziert werden. Dabei werden die wichtigsten pflanzlichen Drogen mit ihren Inhaltsstoffen, deren Wirkung, der Dosierung und der Anwendung aufgeführt. Aber auch mögliche Wechselwirkungen mit anderen Mitteln, Nebenwirkungen und Gegenanzeigen sind benannt. Die in den Monographien der Kommission E bewertete therapeutische Wirksamkeit der pflanzlichen Drogen wird als Grundlage für Neu- und Nachzulassungen pflanzlicher Arzneimittel verwendet. Mischungen von pflanzlichen Drogen zur Teezubereitung Ein Arzneitee besteht meistens aus einer Mischung verschiedener pflanzlicher Drogen, die sich in ihrer Wirksamkeit ergänzen. Dadurch kann eine gute therapeutische Wirksamkeit bei einem bestimmten Krankheitsbild erreicht werden. Anforderungen an einen Arzneitee Der in einem Arzneitee, sowohl in Einzeltees als auch in Teemischungen, enthaltene Drogenextrakt muss pharmazeutisch definiert und die Rezeptur vom Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) zugelassen sein. Auch die Indikation, bei der der Arzneitee angewendet wird, muss 8

9 definiert sein. Bei Arzneitees ist es außerdem erforderlich, auf der Verpackung oder der Packungsbeilage alle erforderlichen Angaben für ein Arzneimittel gemäß Arzneimittelgesetz wie die Bestandteile, die Dosierung, die Wirkung, sowie Gegenanzeigen, mögliche Nebenwirkungen und Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten aufzuführen. Herstellung von Arzneitees Arzneitees werden aus Pflanzen hergestellt, die entweder in der freien Natur gewachsen sind oder aus einer Arzneipflanzenkultur stammen. Die Qualität des daraus hergestellten Tees ist abhängig von der fachgerechten Sammlung bzw. Kultivierung und Ernte der Pflanzen, aber auch von der Verarbeitung und Lagerung der Teedrogen. Mit einem schonenden Herstellungsverfahren können die Wirkstoffe und somit die volle therapeutische Wirkung erhalten bleiben. Dabei werden die Teedrogen bei geringer Luftfeuchtigkeit an der Luft getrocknet oder zur Trocknung erhitzt. Da einige Inhaltsstoffe der Teedrogen hitzeempfindlich sind, sollte hier auf eine kurzzeitige Erhitzung geachtet werden. Nach der Erhitzung werden die Pflanzenteile zerkleinert, um eine bessere Portionierbarkeit und ein besseres Herauslösen der Inhaltsstoffe aus den Teedrogen zu gewährleisten. Zur Teeherstellung werden pflanzliche Drogen nach der Ernte getrocknet und zerkleinert. Exkurs: Hochdruck-Sprühtrocknung Besonders schonend können Arzneitees mittels Hochdruck-Sprühtrocknung hergestellt werden. Hierbei werden zunächst die gewünschten Inhaltsstoffe aus den Heilkräutern extrahiert, wodurch ein zähflüssiges Extrakt entsteht, das im weiteren Verlauf unter hohem Druck und in einem Heißluftstrom pulverisiert wird. Dieses Pulver wird anschließend in lichtgeschützte, aromaversiegelte Schraubgläser gefüllt. Lagerung von Arzneitees Bei der Lagerung von Arzneitees ist darauf zu achten, dass diese vor Feuchtigkeit und Licht geschützt werden, um das Wachstum von Mikroorganismen und den Zerfall der Inhaltsstoffe zu verhindern. Aber selbst bei fachgerechter Lagerung kommt es im Laufe der Zeit zu einem Abbau der Wirkstoffe, wodurch der Tee seine Wirkung verlieren kann. Daher ist bei der Verwendung der Tees das Verfallsdatum zu beachten. Zubereitung von Arzneitees n Aufguss (Infus) Bei einem Aufguss werden Kräuter oder Pflanzenteile mit heißem oder kochendem Wasser übergossen, um Heil- und Aromastoffe aus den Zutaten herauszulösen. Nach einer Ziehzeit von Minuten werden die Pflanzenteile abgesiebt und es entsteht ein wässriges Extrakt, das als Aufgussgetränk eingenommen werden kann. Mittels Hochdruck- Sprühtrocknung erfolgt die schonende Extraktion der Wirkstoffe aus den Pflanzen, die anschließend als Pulver zur Teezubereitung verwendet werden können. Arzneitee sollte trocken und lichtgeschützt gelagert werden. Beim Aufguss erfolgt das Lösen der Wirkstoffe durch Übergießen der Teedrogen mit heißem oder kochendem Wasser. 9

10 Selbstmedikation bei Blasenentzündung Aus festen Drogen werden die Inhaltsstoffe mittels Abkochung gelöst. Arzneitees sind als lose Pflanzenteile, als Teebeutel oder als lösliches Pulver erhältlich. n Abkochung (Dekokt) Die Abkochung eignet sich besonders für feste Drogen wie Hölzer, Rinden und Wurzeln. Je nach Zutat wird die Droge mit kaltem oder heißem Wasser angesetzt und aufgekocht. Neben der Ausgangstemperatur ist auch die Kochdauer abhängig von den verwendeten Rohstoffen. Die Abkochung findet vor allem in der traditionellen chinesischen Medizin und der Phytotherapie Anwendung. n Kaltwasserauszug (Mazerat) Der Kaltwasserauszug wird einerseits bei Pflanzen verwendet, deren Inhaltsstoffe leicht flüchtig oder thermisch instabil sind, andererseits bei Pflanzen, die bei einer Abkochung auch unerwünschte Inhaltsstoffe freigeben. Dazu werden die zerkleinerten Pflanzenteile mit kaltem oder lauwarmem Wasser übergossen und für einige Stunden stehen gelassen. Darreichungsformen von Arzneitees Meistens werden Arzneitees in Form von losen Pflanzenteilen oder Filterbeuteln angeboten, die mit siedendem Wasser übergossen werden. Teebeutel haben gegenüber den losen Pflanzenteilen den Vorteil, dass der Tee schon portioniert ist, so dass die richtige Dosierung bereits vorgegeben ist. Teilweise sind Arzneitees auch als lösliches Pulver erhältlich. Mit einem beiliegenden Messlöffel ist die gewünschte Menge exakt dosierbar und kann mit warmem oder heißem Wasser aufgegossen werden. Der Tee in Pulverform ist sofort löslich und trinkfertig, eine Ziehzeit ist nicht erforderlich. n Lose Pflanzenteile n Teebeutel n Lösliches Pulver Blasen- und Nierentees steigern die Bildung des Primärharns, greifen aber nicht in den Elektrolythaushalt ein. Blasen- und Nierentee Bewährte Wirkstoffe Die Wirkstoffe von Blasen- und Nierentees verbessern die Nierendurchblutung und steigern die Filtrationsrate im Glomerulum, was die Bildung von Primärharn fördert. Die pflanzlichen auch als Aquaretika bezeichneten Wirkstoffe greifen somit im Gegensatz zu Diuretika nicht in den Elektrolythaushalt ein. In Blasen- und Nierentee vorkommende Arzneipflanzen Es gibt zahlreiche pflanzliche Drogen, die zur Behandlung von Blasenentzündungen eingesetzt werden. Die wichtigsten sind im Folgenden mit Wirkung und Wirkstoffen aufgeführt. n Alpenfrauenmantelkraut (Alchemillae alpinae herba) 5 bestehend aus den frischen oder getrockneten oberirdischen Teilen von Alchemilla alpina Linné sowie dessen Zubereitungen 5 Alpenfrauenmantelkraut wird in Form von Tee zur Unterstützung der Ausscheidungsfunktion der Niere angewendet, erhielt in der Monographie der Kommission E allerdings eine negative Bewertung, da deren Wirksamkeit nicht belegt ist. 10

11 Bezeichnung des Arzneimittels: Alchemillae alpinae herba, Alpenfrauenmantelkraut Inhaltsstoffe: Gerbstoffe, Procyanidine, Flavonoide Wirkung: Wirksamkeit nicht belegt Anwendungsgebiete: als harntreibendes, krampfstillendes und herzstützendes Mittel n Bärentraubenblätter (Uvae ursi folium) 6 bestehend aus den getrockneten Laubblättern von Arcostaphylos uva ursi Sprengel sowie deren Zubereitungen in wirksamer Dosierung 6 Bärentraubenblättern wurden antimikrobielle Wirkungen nachgewiesen, die auf das durch alkalischen Harn entstehende Stoffwechselprodukt Hydrochinon zurückzuführen sind. Zur Diskussion steht derzeit, ob Hydrochinon die Entstehung von Krebs fördern kann. 13 Bezeichnung des Arzneimittels: Uvae ursi folium, Bärentraubenblätter Wirksame Inhaltsstoffe: Wirkung: Anwendungsgebiete: Phenolglykoside (Arbutin), Gerbstoffe, Flavonoide antibakteriell Entzündliche Erkrankungen der ableitenden Harnwege n Birkenblätter (Betulae folium) 7 bestehend aus den frischen oder getrockneten Laubblättern von Betula pendula Roth, von Betulae pubescens Ehrhart oder von beiden Arten sowie deren Zubereitungen in wirksamer Dosierung 7 Die diuretische Wirkung der Birkenblätter wurde 1988 von Schilcher und Rau im Tiermodell belegt. 8 Auf Grundlage dieser Studie wurde die Anwendung von Birkenblättern zur Durchspülung bei bakteriellen und entzündlichen Erkrankungen der ableitenden Harnwege von der Kommission E des ehemaligen BGA sowie von der European Scientific Cooperative On Phytotherapy (ESCOP) positiv bewertet. 7,9 In Birkenblättern sind Flavonoide, Phenolcarbonsäuren, Gallussäurederivate, Proanthocyanidine, Ascorbinsäure, ätherisches Öl und mineralische Bestandteile enthalten. Da aber die wirksamen Inhaltsstoffe nicht genau bekannt sind, wird der Gesamtextrakt der Birkenblätter als Wirkstoff angesehen. 10 Bezeichnung des Arzneimittels: Betulae folium, Birkenblätter Wirksame Inhaltsstoffe: Wirkung: Anwendungsgebiete: Spuren eines ätherischen Öls, Flavonoide, Saponine, Proanthocyanidine diuretisch bakterielle und entzündliche Erkrankungen der ableitenden Harnwege und Nierengrieß 11

12 Selbstmedikation bei Blasenentzündung n Brennesselwurzel (Urticae radix) 11 bestehend aus den unterirdischen Teilen von Urtica dioica Linné, Urtica urens Linné und/oder deren Hybriden sowie deren Zubereitung aus Brennesselwurzel in wirksamer Dosierung 11 Bezeichnung des Arzneimittels: Urticae radix, Brennesselwurzel Wirksame Inhaltsstoffe: Wirkung: Anwendungsgebiete: Sitosterin, Scopoletin Erhöhung des Miktionsvolumens, Erhöhung des maximalen Harnflusses, Erniedrigung der Restharnmenge Miktionsbeschwerden bei Prostataadenom Stadium I bis II n Goldrutenkraut (Solidago) 12 bestehend aus den während der Blüte gesammelten und schonend getrockneten oberirdischen Teilen von Solidago virgaurea Linné sowie dessen Zubereitungen in wirksamer Dosierung 12 Eine der effektivsten Arzneipflanzen bei Blasenentzündung ist die Goldrute, die bereits seit dem Mittelalter zur Behandlung von Blasen- und Nierenerkrankungen eingesetzt wird. 13 Die Goldrute enthält Flavonoide (Rutin, Quercetin), Saponine, Phenolglykoside (Leiocarposid, Virgaureosid), ätherische Öle, Gerb- und Bitterstoffe. Den einzelnen Wirkstoffen werden unterschiedliche Wirkungen zugeschrieben, deren Kombination die gewünschten lindernden und heilenden Effekte bei Blasenentzündungen ausübt. Dem Trockenextrakt der Goldrute wurden diuretische, schwach spasmolytische und antiphlogistische Wirkungen nachgewiesen, d. h. es fördert die Wasserausscheidung, löst die Verkrampfung der Harnblasenmuskulatur, hemmt die Entzündung und verhindert die Vermehrung von Bakterien in den ableitenden Harnwegen. 12,14 Anwendung findet die Goldrute zur Durchspülung bei entzündlichen Erkrankungen der ableitenden Harnwege, bei Harnsteinen und Nierengrieß sowie bei einer Reizblase und wurde von der Kommission E der deutschen Zulassungsbehörde sowie vom European Scientific Cooperative On Phytotherapy (ESCOP) positiv bewertet. 12,15 Bezeichnung des Arzneimittels: Solidaginis virgaureae herba, Goldrutenkraut Wirksame Inhaltsstoffe: Flavonoide, Saponine, ätherisches Öl, Bitterstoffe, Polycarbonsäuren Wirkung: diuretisch 12,16,17, schwach spasmolytisch 12,16,18, antiphlogistisch 12,19,20 Anwendungsgebiete: bakterielle und entzündliche Erkrankungen der ableitenden Harnwege, Harnsteine und Nierengrieß 12 12

Canephron N. Ein Ratgeber zum Thema Blasenentzündung*

Canephron N. Ein Ratgeber zum Thema Blasenentzündung* Blasenentzündung?* Canephron N Ein Ratgeber zum Thema Blasenentzündung* Tausendgüldenkraut Liebstöckel Rosmarin *Canephron N ist ein traditionelles pflanzliches Arzneimittel zur unterstützenden Behandlung

Mehr

HARNWEGS- UND BLASENENTZÜNDUNG

HARNWEGS- UND BLASENENTZÜNDUNG HARNWEGS- UND BLASENENTZÜNDUNG Hilfreiche Informationen zu Ihrer Nierengesundheit Harnwegs- und Blasenentzündung Harnwegsinfekte kommen neben Infekten der Atem wege am häufigsten vor. Dabei können sämtliche

Mehr

Mit Monurelle Cranberry und Monulab haben Sie Ihre Blasenentzündung im Griff!

Mit Monurelle Cranberry und Monulab haben Sie Ihre Blasenentzündung im Griff! Mit Monurelle Cranberry und Monulab haben Sie Ihre Blasenentzündung im Griff! Medizinprodukte Nur 1 Tablette pro Tag Auf Basis von Cranberry (Vaccinium macrocarpon) 2 oder 6 Tests Beugt mit doppelter Schutzfunktion

Mehr

Natürliche Behandlung von Harnwegsinfekten es müssen nicht immer Antibiotika sein

Natürliche Behandlung von Harnwegsinfekten es müssen nicht immer Antibiotika sein Natürliche Behandlung von Harnwegsinfekten es müssen nicht immer Antibiotika sein Editorial Liebe Leserin, lieber Leser, Inhalt Harnwegsinfekte, umgangssprachlich auch als Blasenentzündungen bezeichnet,

Mehr

Gutartige Vergrößerung der Prostata (BPH) - was nun?

Gutartige Vergrößerung der Prostata (BPH) - was nun? Gutartige Vergrößerung der Prostata (BPH) - was nun? Ursachen Untersuchungen Behandlungsmöglichkeiten Früher oder später trifft es fast jeden Mann: die gutartige Prostatavergrößerung, medizinisch BPH genannt.

Mehr

Harnwegsinfektionen natürlich begegnen mit Preiselbeeren/Cranberry

Harnwegsinfektionen natürlich begegnen mit Preiselbeeren/Cranberry Harnwegsinfektionen natürlich begegnen mit Preiselbeeren/Cranberry Mag.Dr.. Fischer Harald ICA Austria 4/2014 1 Inhalte Enstehung und Häufigkeit H von HWI Standardmaßnahmen nahmen und Behandlung Vorbeugende

Mehr

Patientenratgeber. Flora der Frau. weibliches Immunsystem für Intimbereich und Blasenfunktion

Patientenratgeber. Flora der Frau. weibliches Immunsystem für Intimbereich und Blasenfunktion Patientenratgeber Flora der Frau weibliches Immunsystem für Intimbereich und Blasenfunktion Warum sind Bakterien für den Körper wichtig? Welche Rolle spielt meine Intimflora? Wie hängt eine intakte Vaginalflora

Mehr

Wiederkehrende Harnwegsinfektionen bei Hormonmangel. lasenentzündung

Wiederkehrende Harnwegsinfektionen bei Hormonmangel. lasenentzündung Infektio Wiederkehrende Harnwegsinfektionen bei Hormonmangel lasenentzündung Bakterien Bakterien! Inhalt Wiederkehrende Harnwegsinfektionen warum vaginal verabreichtes Östrogen helfen kann Gesunde Scheidenhaut

Mehr

Harnwegsinfekte und Blasenentzündung (Zystitis)

Harnwegsinfekte und Blasenentzündung (Zystitis) Harnwegsinfekte und Blasenentzündung (Zystitis) Worum geht es? Infektionen der unteren Harnwege gehören zu den häufigsten Frauenleiden. Es handelt sich hier meist um eine unkomplizierte Entzündung der

Mehr

24-STUNDEN-SAMMELURIN

24-STUNDEN-SAMMELURIN Blutfarbstoffs (Hämoglobin), wird normalerweise nicht mit dem Urin ausgeschieden. Erst bei einer erhöhten Konzentration im Blutserum enthält auch der Urin Bilirubin dies ist der Fall, wenn eine Funktionsstörung

Mehr

VERSANDAPOTHEKE ÖSTERREICH NIERE & BLASE

VERSANDAPOTHEKE ÖSTERREICH NIERE & BLASE VERSANDAPOTHEKE ÖSTERREICH NIERE & BLASE JETZT noch bequemer und schneller bestellen! So funktioniert es: 1. Laden Sie sich jetzt die Produktverzeichnisse der jeweiligen Produktkategorien herunter. 2.

Mehr

P10. REPE Harnsystem. Inhalt. Terminologie Leitsymptome. HWI, Zystitis. Glomerulonephritis Pyelonephritis Nephrolithiasis Nephrotisches Syndrom

P10. REPE Harnsystem. Inhalt. Terminologie Leitsymptome. HWI, Zystitis. Glomerulonephritis Pyelonephritis Nephrolithiasis Nephrotisches Syndrom REPE P10 Inhalt Terminologie Leitsymptome HWI, Zystitis Glomerulonephritis Pyelonephritis Nephrolithiasis Nephrotisches Syndrom Niereninsuffizienz akut chronisch BPH Prostatakarzinom Kontrollfragen LAP

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. Normhydral - lösliches Pulver

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. Normhydral - lösliches Pulver GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER Normhydral - lösliches Pulver p 1/5 Wirkstoffe: Wasserfreie Glucose, Natriumchlorid, Natriumcitrat, Kaliumchlorid Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für Patienten

Gebrauchsinformation: Information für Patienten Gebrauchsinformation: Information für Patienten Esberitox -Tabletten Trockenextrakt aus einer Mischung von Lebensbaumspitzen und -blättern, Purpursonnenhutwurzel, Blassfarbener Sonnenhutwurzel und Färberhülsenwurzel

Mehr

Harnwegsinfektionen - und was Frauen zu diesem Thema wissen sollten

Harnwegsinfektionen - und was Frauen zu diesem Thema wissen sollten Pressedokumentation September 2006 Harnwegsinfektionen - und was Frauen zu diesem Thema wissen sollten Laut den Spezialisten Prof. Hans Stalder, Dr. Dana Claudia Vuille und Dr. May Tajeddin von der Genfer

Mehr

NEU NEU. Das Wirkprinzip:

NEU NEU. Das Wirkprinzip: Das Wirkprinzip: D-Mannose gelangt über den Blutkreislauf unverändert in Blase und Harnwege D-Mannose und Cranberry binden sich gemeinsam an die Fimbrien der entzündungsverursachenden Bakterien (zu 90%

Mehr

In diesem Kapitel finden Sie Informationen zu Entzündungen im Bereich der ableitenden Harnwege, wie:

In diesem Kapitel finden Sie Informationen zu Entzündungen im Bereich der ableitenden Harnwege, wie: Infektiologie In diesem Kapitel finden Sie Informationen zu Entzündungen im Bereich der ableitenden Harnwege, wie: Akute Blasenentzündung (Zystitis) Chronische interstitielle Zystitis Akute Nierenbeckenentzündung

Mehr

Die spezifische Vitaminkombination in nur einer Tablette.

Die spezifische Vitaminkombination in nur einer Tablette. Die spezifische Vitaminkombination in nur einer Tablette. Die gezielte Vitaminergänzung bei medikamentös behandeltem Morbus Parkinson. Schließen Sie Ihre Vitaminlücken ganz gezielt. Hinweis PARKOVIT ist

Mehr

Rechtliche Besonderheiten pflanzlicher Arzneimittel

Rechtliche Besonderheiten pflanzlicher Arzneimittel Fortbildungstage für PTA, Isny 17./18.11.2014 Rechtliche Besonderheiten pflanzlicher Arzneimittel Pflanzliche Arzneimittel zur Linderung, Heilung oder Vorbeugung von Krankheiten Dr. Ursula Lang 1 Volksmedizin

Mehr

Diabetes. an Magnesiummangel denken!

Diabetes. an Magnesiummangel denken! Diabetes an Magnesiummangel denken! Etwa 8 Millionen Menschen in Deutschland sind Diabetiker. Neben einer erblichen Veranlagung sind einige Schlüsselfaktoren für die Entstehung des Diabetes mellitus Typ

Mehr

Die spezifische Vitaminkombination in nur einer Tablette.

Die spezifische Vitaminkombination in nur einer Tablette. Die spezifische Vitaminkombination in nur einer Tablette. Die gezielte Vitaminergänzung bei medikamentös behandelter Epilepsie. Schließen Sie Ihre Vitaminlücken ganz gezielt. Hinweis EPIVIT ist ein ernährungsmedizinisch

Mehr

Risiko erkannt oder nicht?

Risiko erkannt oder nicht? Risiko erkannt oder nicht? Patient Diagnostics Vorsorge-Schnelltests Die einzigartige Gesundheitsvorsorge für zu Hause Blutzucker Vorsorgetest Cholesterin Vorsorgetest Darmpolypen Vorsorgetest Harninfektion

Mehr

Schließen Sie gezielt Vitaminlücken bei Epilepsie.

Schließen Sie gezielt Vitaminlücken bei Epilepsie. Schließen Sie gezielt Vitaminlücken bei Epilepsie. Weitere Fragen zum Thema Vitaminlücken bei Epilepsie beantworten wir Ihnen gerne: Desitin Arzneimittel GmbH Abteilung Medizin Weg beim Jäger 214 22335

Mehr

Was ist ein Prostatakarzinom?

Was ist ein Prostatakarzinom? Was ist ein Prostatakarzinom? Das Prostatakarzinom ist die bösartige Neubildung des Prostatadrüsengewebes. Es entsteht meist in der äußeren Region der Drüse, so dass es bei der Untersuchung mit dem Finger

Mehr

Harnwegsinfekte (Blasenentzündung, Nierenbeckenentzündung)

Harnwegsinfekte (Blasenentzündung, Nierenbeckenentzündung) Elterninformation Harnwegsinfekte (Blasenentzündung, Was ist ein Harnwegsinfekt? Harnwegsinfekte sind eine - im Wesentlichen durch Bakterien verursachte Infektion der Harnwege. Die Harnwege sind Harnröhre,

Mehr

Ausdruck 1 Kuchendiagramm Drogen

Ausdruck 1 Kuchendiagramm Drogen Ausdruck 1 Kuchendiagramm Drogen 1 Ausdruck 2 Auflösung Kuchendiagramm Drogen 2 Ausdruck 3 Gebrauchsinformation Alkohol A l k o h o l Wirkstoff: Ethanol C2H5OH Arzneimittel müssen für Kinder unzugänglich

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für Anwender

Gebrauchsinformation: Information für Anwender Gebrauchsinformation: Information für Anwender Vitagutt Vitamin E 670 mg, Weichkapsel Zur Anwendung bei Erwachsenen Wirkstoff: 1000 mg all-rac-alpha-tocopherolacetat (entsprechend 670 mg RRR-alpha- Tocopherol-Äquivalente).

Mehr

2.1.1 Welche beiden Heilpflanzen haben sich bestens bewährt bei der Reisekrankheit? Nennen Sie je zwei Zubereitungsarten.

2.1.1 Welche beiden Heilpflanzen haben sich bestens bewährt bei der Reisekrankheit? Nennen Sie je zwei Zubereitungsarten. 2 Magenerkrankungen 9 2.1 Akute Magenerkrankungen 2.1.1 Welche beiden Heilpflanzen haben sich bestens bewährt bei der Reisekrankheit? Nennen Sie je zwei Zubereitungsarten. Heilpflanze Zubereitungsarten

Mehr

9Arzneimittel mit Wirkung auf Niere und Harnwege

9Arzneimittel mit Wirkung auf Niere und Harnwege 293 9Arzneimittel mit Wirkung auf Niere und Harnwege Dieses Kapitel beginntmit einem Überblick über Anatomieund Aufgaben der Niere. Das Nephron (Nierenkörperchen) ist die kleinste Funktionseinheit der

Mehr

encathopedia Volume 1 Harnwegsinfektionen Vermeidung einer HWI Was ist eine HWI? Symptome einer HWI

encathopedia Volume 1 Harnwegsinfektionen Vermeidung einer HWI Was ist eine HWI? Symptome einer HWI encathopedia Volume 1 Harnwegsinfektionen Was ist eine HWI? Vermeidung einer HWI Symptome einer HWI Symptome einer HWI Eine Harnwegsinfektion beinhaltet in der Regel eine Veränderung des Ausscheidungsverhaltens.

Mehr

das plus Biofilm Hibiskus Propolis BEI HARNWEGSINFEKTEN Utipro plus

das plus Biofilm Hibiskus Propolis BEI HARNWEGSINFEKTEN Utipro plus das plus BEI HARNWEGSINFEKTEN Zusammensetzung: Kombination aus Gelatine und Xyloglucan (Hemicellulose), Propolis, Hibiscus sabdariffa, Siliciumdioxid, Magnesiumstearat, Maisstärke. Anwendungsbereich: Das

Mehr

P H Y T O D R I N K S

P H Y T O D R I N K S P H Y TO D R I N K S s c h ö n h e i t von i n n e n ERICSON LABORATOIRE SCHÖNHEIT VON INNEN & PHYTOERNÄHRUNG Schönheitspflege von innen heraus!!! Unsere sitzende Lebensweise, eine bisweilen allzu reichhaltige

Mehr

Arteriosklerose. Der Mensch ist nur so jung wie seine Gefäße. Werden Sie deshalb rechtzeitig aktiv!

Arteriosklerose. Der Mensch ist nur so jung wie seine Gefäße. Werden Sie deshalb rechtzeitig aktiv! Arteriosklerose Der Mensch ist nur so jung wie seine Gefäße. Werden Sie deshalb rechtzeitig aktiv! Was ist eigentlich Arteriosklerose? Was ist Arteriosklerose? Arteriosklerose ist eine Erkrankung, die

Mehr

Die Lösung gegen Verstopfung, z. B. bei Parkinson Mit ParkoLax gezielt abführen

Die Lösung gegen Verstopfung, z. B. bei Parkinson Mit ParkoLax gezielt abführen Die Lösung gegen Verstopfung, z. B. bei Parkinson Mit ParkoLax gezielt abführen Verstopfung und Stoffwechsel Mit zunehmendem Alter verlangsamen sich viele Funktionen des Körpers so auch die Verdauungstätigkeit.

Mehr

Vortrag. von Martin Berlinger

Vortrag. von Martin Berlinger Vortrag von Martin Berlinger Traditionelle Chinesische Medizin und ihre Anwendung bei GBS und CIDP Überblick 1. Die Traditionelle Chinesische Medizin 2. Guillain-Barré-Syndrom (GBS) und Chronisch inflammatorische

Mehr

Kreon 25 000 Hartkapsel mit magensaftresistenten Pellets Wirkstoff: Pankreatin Zur Anwendung bei Kindern und Erwachsenen.

Kreon 25 000 Hartkapsel mit magensaftresistenten Pellets Wirkstoff: Pankreatin Zur Anwendung bei Kindern und Erwachsenen. 1 Wortlaut der für die Packungsbeilage vorgesehenen Angaben Gebrauchsinformation: Information für den Anwender Kreon 25 000 Hartkapsel mit magensaftresistenten Pellets Wirkstoff: Pankreatin Zur Anwendung

Mehr

Heilen mit Sauerstoff

Heilen mit Sauerstoff Heilen mit Sauerstoff Kommen Sie zu uns Hyperbare Sauerstofftherapie (HBO) Druckkammerzentrum Freiburg GmbH Niederlassung Druckkammerzentrum Karlsruhe Herzlich willkommen bei der HBO...... mit Informationen

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für Anwender

Gebrauchsinformation: Information für Anwender Gebrauchsinformation: Information für Anwender Pentasa retard 2 g - Granulat Wirkstoff: Mesalazin Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses Arzneimittels

Mehr

Isotonische Kochsalzlösung 0,9% Infusionslösung

Isotonische Kochsalzlösung 0,9% Infusionslösung Gebrauchsinformation und Fachinformation SERAG-WIESSNER GmbH & Co. KG Zum Kugelfang 8-12 95119 Naila Isotonische Kochsalzlösung 0,9% Infusionslösung Diese Packungsbeilage beinhaltet: 1. Was ist Isotonische

Mehr

M e r k b l a t t zu sexuell übertragbaren Infektionen

M e r k b l a t t zu sexuell übertragbaren Infektionen M e r k b l a t t zu sexuell übertragbaren Infektionen Sexuell übertragbare Infektionen (STIs, engl. für sexually transmitted infections) können leicht weitergegeben werden, manche schon durch engen Hautkontakt.

Mehr

Behandlung mit gerinnungshemmenden Substanzen Was bedeutet Blutgerinnung?

Behandlung mit gerinnungshemmenden Substanzen Was bedeutet Blutgerinnung? Behandlung mit gerinnungshemmenden Substanzen Was bedeutet Blutgerinnung? In unverletzten Blutgefäßen ist das Blut beim gesunden Menschen stets dünnflüssig und gerinnt nicht. Eine nach einer Verletzung

Mehr

WAS IST DIABETES? 1. Zucker - Kraftstoff des Menschen

WAS IST DIABETES? 1. Zucker - Kraftstoff des Menschen WAS IST DIABETES? 1. Zucker - Kraftstoff des Menschen Traubenzucker liefert Energie Bei jedem Menschen ist ständig eine geringe Menge Traubenzucker (Glukose) im Blut gelöst. Dieser Blutzucker ist der Kraftstoff

Mehr

http://www.m-ww.de/krankheiten/urologische_erkrankungen findet Ihr auch unter den Favoriten.

http://www.m-ww.de/krankheiten/urologische_erkrankungen findet Ihr auch unter den Favoriten. K A TH E T E R, U N D H A R N B L A S E N E N T Z Ü N D U N G Dieses Dokument ist ein Auszug aus dem Internet. Aufgrund der Darstellung wurde die Seite kopiert und als pdf abgelegt. Den Link zu der Internetseite

Mehr

Immunsuppressive Therapie nach Lebertransplantation. Familientag 23.08.2015 Bianca Hegen

Immunsuppressive Therapie nach Lebertransplantation. Familientag 23.08.2015 Bianca Hegen Immunsuppressive Therapie nach Lebertransplantation Familientag 23.08.2015 Bianca Hegen Überblick Was passiert nach der Transplantation? Wie funktioniert das Immunsystem? Wie wird einer Abstoßung vorgebeugt?

Mehr

Stuhlinkontinenz und Verstopfung bei Spina Bifida

Stuhlinkontinenz und Verstopfung bei Spina Bifida Übersicht Was ist normal Wie funktioniert Stuhlentleerung Was ist gestört Steuerung der Speicherung und Entleerung Nervensystem Verstopfung Was kann man tun Stuhlinkontinenz und Verstopfung bei Spina Bifida

Mehr

Gesundheitstipps aus dem Wald: Natürliche Medizin für die Grippezeit

Gesundheitstipps aus dem Wald: Natürliche Medizin für die Grippezeit 25.02.2015 Gesundheitstipps aus dem Wald: Natürliche Medizin für die Grippezeit Während die Natur derzeit noch auf Sparflamme ist, befindet sich die Grippewelle auf ihrem Höhepunkt. Dabei liefern gerade

Mehr

Katheterpflege und Stomaversorgung

Katheterpflege und Stomaversorgung PATIENTENINFORMATION der Deutschen Gesellschaft für Urologie (DGU) und des Berufsverbandes Deutscher Urologen (BDU) über Katheterpflege und Stomaversorgung Katheterpflege und Stomaversorgung 1. Katheterpflege

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER. mycophenolatmofetil-biomo 250 mg Filmtabletten. Wirkstoff: Mycophenolatmofetil

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER. mycophenolatmofetil-biomo 250 mg Filmtabletten. Wirkstoff: Mycophenolatmofetil GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER mycophenolatmofetil-biomo 250 mg Filmtabletten Wirkstoff: Mycophenolatmofetil Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme

Mehr

Neue Therapiemöglichkeit: Hemmung der Zuckerwiederaufnahme im Urin

Neue Therapiemöglichkeit: Hemmung der Zuckerwiederaufnahme im Urin Neue Therapiemöglichkeit: Hemmung der Zuckerwiederaufnahme im Urin Uta Berndt November 2014 Welt-Diabetes-Tag Berlin 1 Krankheitsmechanismus Diabetes mellitus Typ 2 verminderte Insulinwirkung am Insulinrezeptor

Mehr

Vorsorgeuntersuchung, PSA Test, Prostatabiopsie

Vorsorgeuntersuchung, PSA Test, Prostatabiopsie Kapitel 8: Vorsorgeuntersuchung, PSA Test, Prostatabiopsie Basiswissen Warum soll man zur Prostatavorsorgeuntersuchung? Ziel einer Vorsorgeuntersuchung der Prostata ist, daß eine eventuell bestehende Erkrankung

Mehr

Vitamin C-Honig & Hagebutte mit Xylitol

Vitamin C-Honig & Hagebutte mit Xylitol Vitamin C-Honig & Hagebutte mit Ergänzt entsprechend die natürlichen Quellen von Hervorragender Geschmack und ausgewogener Inhalt an Bildet eine natürliche Quelle von Mineralien, Aminosäuren und Proteinen,die

Mehr

www.aliud.de RECHTZEITIG ERKENNEN RECHTZEITIG ERKENNEN UND ERFOLGREICH BEHANDELN UND ERFOLGREICH BEHANDELN Prostataerkrankungen Prostataerkrankungen

www.aliud.de RECHTZEITIG ERKENNEN RECHTZEITIG ERKENNEN UND ERFOLGREICH BEHANDELN UND ERFOLGREICH BEHANDELN Prostataerkrankungen Prostataerkrankungen ALIUD PHARMA SERVICE ALIUD PHARMA SERVICE Prostataerkrankungen RECHTZEITIG ERKENNEN UND ERFOLGREICH BEHANDELN Mit freundlicher Empfehlung überreicht von: 2. Auflage 2007 www.aliud.de Prostataerkrankungen

Mehr

DAS NATÜRLICHE ZAHN- PFLEGESYSTEM NEYDENT. für den Erhalt Ihrer wertvollen Zähne und Ihres Zahnfleisches

DAS NATÜRLICHE ZAHN- PFLEGESYSTEM NEYDENT. für den Erhalt Ihrer wertvollen Zähne und Ihres Zahnfleisches DAS NATÜRLICHE ZAHN- PFLEGESYSTEM NEYDENT für den Erhalt Ihrer wertvollen Zähne und Ihres Zahnfleisches Neydent biologische Zahncreme für alle Mundbereiche, die Ihrem Zahnarzt am Herzen liegen Neydent

Mehr

Endodontie. Meine Zähne mein Leben lang

Endodontie. Meine Zähne mein Leben lang Endodontie Meine Zähne mein Leben lang Liebe Leserin, lieber Leser! Ihre Zähne sollen Ihnen ein Leben lang erhalten bleiben. Durch Erkrankungen oder Unfälle können Ihre Zähne oder Zahnwurzeln jedoch Schaden

Mehr

PHV-issue: Codein for the treatment of cough or cold in paediatric patients

PHV-issue: Codein for the treatment of cough or cold in paediatric patients BASG / AGES Institut LCM Traisengasse 5, A-1200 Wien Datum: Kontakt: Abteilung: Tel. / Fax: E-Mail: Unser Zeichen: Ihr Zeichen: 27.05.2015 Mag. pharm. Dr. Ulrike Rehberger REGA +43 (0) 505 55 36258 pv-implementation@ages.at

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. Albunorm 50 g/l Infusionslösung. Wirkstoff: Humanalbumin

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. Albunorm 50 g/l Infusionslösung. Wirkstoff: Humanalbumin GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER Albunorm 50 g/l Infusionslösung Wirkstoff: Humanalbumin Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Anwendung dieses Arzneimittels

Mehr

MS 10 Fragen und Antworten

MS 10 Fragen und Antworten Hintergrundinformation MS 10 Fragen und Antworten Was ist MS? Multiple Sklerose (MS) ist eine chronische Erkrankung des Zentralen Nervensystems (ZNS), d.h. des Gehirns und des Rückenmarks. Bei der MS handelt

Mehr

Unser Angebot für Ihre Gesundheit

Unser Angebot für Ihre Gesundheit Praxis für Osteopathie und Physiotherapie Unser Angebot für Ihre Gesundheit Geschenkgutscheine erhältlich! Wir möchten Sie einladen zu einem kleinen Rundgang der Ruhe, Entspannung und Heilung. Neben allen

Mehr

Tropfschulung für Patienten mit Grünem Star (Glaukom)

Tropfschulung für Patienten mit Grünem Star (Glaukom) Tropfschulung für Patienten mit Grünem Star (Glaukom) Die Erkrankung Grüner Star (Glaukom) bzw. okuläre Hypertension (erhöhter Augeninnendruck) Der Augenarzt hat bei Ihnen Grünen Star oder erhöhten Augeninnendruck

Mehr

Stammzelltransplantation

Stammzelltransplantation Stammzelltransplantation Eine Hausarbeit von Alexandra Brieske (Q1, Bio 5) In meiner Hausarbeit beschäftige ich mich mit der Stammzelltransplantatation, weil es diese noch nicht so lange gibt, sie aber

Mehr

Thomas Henkel FA für Urologie Kelkheim Prostata Tag Bad Soden 13.06.15 1

Thomas Henkel FA für Urologie Kelkheim Prostata Tag Bad Soden 13.06.15 1 1 Lage der Prostata 2 Funktion der Prostata - Sie ist eine Geschlechtsdrüse, die den Großteil der Samenflüssigkeit produziert ( Transportmedium und Nährlösung der Spermien) - Umschließt die Harnröhre -

Mehr

für Kräuter, Gemüse,Obst Pilze, Blumen, Blütenpollen, Arzneipflanzen, Rosenblätter etc... Blüten-Rosen Essenzen

für Kräuter, Gemüse,Obst Pilze, Blumen, Blütenpollen, Arzneipflanzen, Rosenblätter etc... Blüten-Rosen Essenzen Kondensattrockner mit stufenloser Temperatureinstellung für Kräuter, Gemüse,Obst Pilze, Blumen, Blütenpollen, Arzneipflanzen, Rosenblätter etc... Blüten-Rosen Essenzen Unsere innovative Lösung Das Trocknungsverfahren

Mehr

Facharbeit. Im Rahmen des Zertifizierungsverfahren. VDT Verband deutscher Tierheilpraktiker. Fallbeispiel Pferd Erkrankung der Harnorgane

Facharbeit. Im Rahmen des Zertifizierungsverfahren. VDT Verband deutscher Tierheilpraktiker. Fallbeispiel Pferd Erkrankung der Harnorgane Facharbeit Im Rahmen des Zertifizierungsverfahren VDT Verband deutscher Tierheilpraktiker Fallbeispiel Pferd Erkrankung der Harnorgane Name, Vorname Adresse Scholz, Andrea Lindenstr. 14, 73337 Bad Überkingen

Mehr

Sandoz Pharmaceuticals AG

Sandoz Pharmaceuticals AG Die Pille danach. Was ist eine Notfallverhütung oder die sogenannte «Pille danach»? 1 Wann wird NorLevo Uno eingenommen? 2 Bei der «Pille danach» handelt es sich um eine Notfallverhütung, die eine unerwünschte

Mehr

Stellungnahme zum Zahncremetest der Stiftung Warentest Sehr gut geschützt ab 39 Cent (Ausgabe 03/2013).

Stellungnahme zum Zahncremetest der Stiftung Warentest Sehr gut geschützt ab 39 Cent (Ausgabe 03/2013). Stellungnahme zum Zahncremetest der Stiftung Warentest Sehr gut geschützt ab 39 Cent (Ausgabe 03/2013). Generell möchten wir als Hersteller darauf hinweisen, dass eine regelmäßige und sachgerechte Zahnpflege

Mehr

Die urologische Komplettvorsorge Mann

Die urologische Komplettvorsorge Mann Die urologische Komplettvorsorge Mann Neben den gesetzlichen Vorsorgeuntersuchungen gibt es wichtige Gründe zur Nutzung des Zusatz-Vorsorgeangebotes. Ultraschalluntersuchung von Nieren, Blase und Prostata

Mehr

herzlichen Glückwunsch, dass Sie sich für das Ernährungskonzept Bodymed - von Ärzten entwickelt für Ihr Wohlbefinden - entschieden haben.

herzlichen Glückwunsch, dass Sie sich für das Ernährungskonzept Bodymed - von Ärzten entwickelt für Ihr Wohlbefinden - entschieden haben. Kurs 1: Einführung und Konzeptvorstellung Sehr geehrte Kursteilnehmer, herzlichen Glückwunsch, dass Sie sich für das Ernährungskonzept Bodymed - von Ärzten entwickelt für Ihr Wohlbefinden - entschieden

Mehr

Mit Schüßler Salzen durch die Weihnachtszeit Dr. Michael Elies

Mit Schüßler Salzen durch die Weihnachtszeit Dr. Michael Elies Foto: Gerhard Seybert - Fotolia.com Mit Schüßler Salzen durch die Weihnachtszeit Dr. Michael Elies Zimtsterne, Dominosteine und Weihnachtsgans, Spaziergänge im (nass)kalten Wetter, Termine, Zeitdruck und

Mehr

Die Bioresonanztherapie ist eine sanfte, nebenwirkungsfreie, computergesteuerte Schwingungstherapie, die die Selbstheilungskräfte anregt.

Die Bioresonanztherapie ist eine sanfte, nebenwirkungsfreie, computergesteuerte Schwingungstherapie, die die Selbstheilungskräfte anregt. Was ist Bioresonanztherapie? Die Bioresonanztherapie ist eine sanfte, nebenwirkungsfreie, computergesteuerte Schwingungstherapie, die die Selbstheilungskräfte anregt. Der menschliche Körper strahlt unterschiedliche

Mehr

Fragebogen mit generellen Fragen zum medizinischen Kontext

Fragebogen mit generellen Fragen zum medizinischen Kontext Frühe Nutzenbewertung von Arzneimitteln Fragebogen mit generellen Fragen zum medizinischen Kontext für externe Sachverständige () 1 Allgemeine Informationen Im Rahmen des Arzneimittelmarktneuordnungsgesetzes

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für Anwender Desloratadin Sandoz 5 mg Filmtabletten Desloratadin

Gebrauchsinformation: Information für Anwender Desloratadin Sandoz 5 mg Filmtabletten Desloratadin Sandoz Business use only Page 1 of 6 Gebrauchsinformation: Information für Anwender Desloratadin Sandoz 5 mg Filmtabletten Desloratadin Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie

Mehr

Liebe Leserin, lieber Leser,

Liebe Leserin, lieber Leser, Pflanzliche Antibiotika die sanfte Heilung aus der Natur Editorial Liebe Leserin, lieber Leser, Gegen jede Krankheit ist ein Kraut gewachsen. Diese Weisheit unserer Vorfahren erlangt heute wieder zunehmend

Mehr

Gegen Entzündungen im Mund gewachsen

Gegen Entzündungen im Mund gewachsen RATGEBER & PRODUKTINFORMATION MUND/ZÄHNE Gegen Entzündungen im Mund gewachsen Salviathymol N Natürlich wirksam für das Leben Karies und Parodontose wie es dazu kommt Gesundheitsvorsorge fängt schon bei

Mehr

Verlassen Sie den Teufelskreislauf

Verlassen Sie den Teufelskreislauf Verlassen Sie den Teufelskreislauf Wir begleiten Sie! Den Teufelskreislauf verlassen: Wo ist der Ausgang? Menschen mit chronischen Schmerzen haben einen großen Leidensdruck. Ihr Alltag insbesondere ihre

Mehr

NARBENBEHANDLUNG UND NARBENPFLEGE

NARBENBEHANDLUNG UND NARBENPFLEGE NARBENBEHANDLUNG UND NARBENPFLEGE www.triconmed.com ScarFX SELBSTHAFTENDES SILIKON NARBEN-PFLASTER WIRKSAMES SILIKON NARBEN- PFLASTER FÜR DIE DAUERHAFTE NARBENBEHANDLUNG ScarFX Silikon Narben-Pflaster

Mehr

Qualität ohne Kompromisse

Qualität ohne Kompromisse D_29_2011 URSAPHARM Industriestraße 66129 Saarbrück Fon: +49(0)6805 9292-0 Fax: +49(0)6805 9292-88 info@ursapharm.de U rsapharm ervice von Der Web-S Augng.de befeuchtu www.ursapharm.de cke Aug brauch individuelle

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION Frontline Spot on Katze 50 mg, Lösung zum Auftropfen auf die Haut für Katzen Fipronil

GEBRAUCHSINFORMATION Frontline Spot on Katze 50 mg, Lösung zum Auftropfen auf die Haut für Katzen Fipronil GEBRAUCHSINFORMATION Frontline Spot on Katze 50 mg, Lösung zum Auftropfen auf die Haut für Katzen Name und Anschrift des Zulassungsinhabers und, wenn unterschiedlich des Herstellers, der für die Chargenfreigabe

Mehr

RIGENOL RIGENOL WIEDERAUFBAUEN WIEDERREGENERIEREN WIEDERBELEBEN. www.framesi.it

RIGENOL RIGENOL WIEDERAUFBAUEN WIEDERREGENERIEREN WIEDERBELEBEN. www.framesi.it WIEDERAUFBAUEN WIEDERREGENERIEREN WIEDERBELEBEN www.framesi.it DIE VON ALLEN HAARTYPEN AM MEISTEN GESCHÄTZTE CONDITIONER-FORMEL Die im gesamten professionellen Bereich bekannte und von Millionen von Verbrauchern

Mehr

Gut versorgt durch den Tag!

Gut versorgt durch den Tag! Gut versorgt durch den Tag! Eine Portion deckt zu 100 % den Tagesbedarf eines Erwachsenen an lebensnotwendigen Nährstoffen Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente mit Gerstenmalzextrakt Calcium, Magnesium,

Mehr

Vet Med News. Erkrankungen des Harnapparates bei Hund und Katze. Teil 1: Erkrankungen des unteren Harnapparates bei der Katze

Vet Med News. Erkrankungen des Harnapparates bei Hund und Katze. Teil 1: Erkrankungen des unteren Harnapparates bei der Katze Dezember 2005 Vet Med News Die monatliche Fachinformation von Vet Med Labor Erkrankungen des Harnapparates bei Hund und Katze Teil 1: Erkrankungen des unteren Harnapparates bei der Katze Der Harnapparat

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für Anwender. Vesanoid 10 mg Weichkapseln Tretinoin

Gebrauchsinformation: Information für Anwender. Vesanoid 10 mg Weichkapseln Tretinoin Gebrauchsinformation: Information für Anwender Vesanoid 10 mg Weichkapseln Tretinoin Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses Arzneimittels beginnen, denn

Mehr

Herstellung von Arzneimitteln auf Basis von Arzneipflanzen

Herstellung von Arzneimitteln auf Basis von Arzneipflanzen Herstellung von Arzneimitteln auf Basis von Arzneipflanzen BMELV-Workshop Neustadt, 25. und 26. Oktober 2010 Dr. Barbara Steinhoff Der Markt pflanzlicher Arzneimittel e.v. (BAH): ca. 320 Hersteller, davon

Mehr

Traditionelle Chinesische Medizin und Osteopathie

Traditionelle Chinesische Medizin und Osteopathie Traditionelle Chinesische Medizin und Osteopathie Die Traditionelle Chinesische Medizin Die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) betrachtet Krankheiten aus einer völlig anderen Sicht als die Schulmedizin.

Mehr

B. PACKUNGSBEILAGE 1

B. PACKUNGSBEILAGE 1 B. PACKUNGSBEILAGE 1 GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER Vicks Vapotabs Antitussif mit Honing 7,33 mg Lutschtabletten Dextromethorphan Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch,

Mehr

Auch Männer kommen in die Jahre

Auch Männer kommen in die Jahre Auch Männer kommen in die Jahre Das männliche Klimakterium Die Andropause oder die Wechseljahre des Mannes Das Geheimnis einer erfolgreichen Behandlung heißt: Natürliche, bioidentische, aus Pflanzen gewonnene

Mehr

Klinische Chemie (Übung) Humanbiologie 2012 Urindiagnostik

Klinische Chemie (Übung) Humanbiologie 2012 Urindiagnostik Klinische Chemie (Übung) Humanbiologie 2012 Urindiagnostik Cornelia Müller, Universitätsmedizin Greifswald KöR Institut für Klinische Chemie und Laboratoriumsmedizin, Funktion der Nieren Regulation: Wasser-

Mehr

Hepar-SL. Für ein ausgeglichenes Leben auch ohne Gallenblase

Hepar-SL. Für ein ausgeglichenes Leben auch ohne Gallenblase Hepar-SL Für ein ausgeglichenes Leben auch ohne Gallenblase Ein Leben ohne Gallenblase betrifft immer mehr Menschen. Auch Ihre Gallenblase wurde operativ entfernt, da Sie möglicherweise unter immer wieder

Mehr

Labortests für Ihre Gesundheit. Volkskrankheit Diabetes 32

Labortests für Ihre Gesundheit. Volkskrankheit Diabetes 32 Labortests für Ihre Gesundheit Volkskrankheit Diabetes 32 01IPF Labortests für Ihre Gesundheit Volkskrankheit Diabetes Das sollten Sie wissen Sechs Millionen Menschen in Deutschland haben Diabetes Tendenz

Mehr

aktiv schmerzfrei Ich, dein Körper.

aktiv schmerzfrei Ich, dein Körper. Praxis und Lehrinstitut für die Dorntherapie und die manuelle Schmerztherapie MST Jede Sekunde, jede Minute, jeden Tage - viele Jahre schon und noch viele Jahre mehr bin ich für dich da, schaue zu dir,

Mehr

Informationsbroschüre Diabetes insipidus

Informationsbroschüre Diabetes insipidus Informationsbroschüre Diabetes insipidus für Patientinnen und Patienten Wichtiger Hinweis: Medizin und Wissenschaft unterliegen ständigen Entwicklungen. Autor, Herausgeber und Verlag verwenden größtmögliche

Mehr

Verhütungsmethode Wirkung & Anwendung Vorteile Nachteile/mögliche Nebenwirkungen Pille (Antibabypille)

Verhütungsmethode Wirkung & Anwendung Vorteile Nachteile/mögliche Nebenwirkungen Pille (Antibabypille) Verhütungsmethode Wirkung & Anwendung Vorteile Nachteile/e Pille (Antibabypille) Verhinderung des s durch Hormone Verhinderung des Eindringens der Samenzellen in die Gebärmutter und der Einnistung der

Mehr

Die wichtigsten Mund- und Zahnkrankheiten

Die wichtigsten Mund- und Zahnkrankheiten Die wichtigsten Mund- und Zahnkrankheiten im Überblick Berlin / Hamburg, 27. August 2003 Körperliche Belastungen und altersbedingte körperliche Veränderungen wirken sich auch auf den Bereich der Mundhöhle

Mehr

3M ESPE. Systematische Prophylaxe. Ein gesundes Lächeln. mit Konzept. Clinpro Gel Clinpro Fluid

3M ESPE. Systematische Prophylaxe. Ein gesundes Lächeln. mit Konzept. Clinpro Gel Clinpro Fluid 3M ESPE Systematische Prophylaxe Ein gesundes Lächeln mit Konzept. Clinpro Gel Clinpro Fluid Systematische Prophylaxe mit einem vollständigen Produktprogramm Auf dem neuesten Stand der Wissenschaft Angenehm

Mehr

Michèle Häberli med. Masseurin mit Eidg. Fachausweis (EFA)

Michèle Häberli med. Masseurin mit Eidg. Fachausweis (EFA) Michèle Häberli med. Masseurin mit Eidg. Fachausweis (EFA) Klassische Massage Fussreflexzonen Massage Sport Massage Manuelle Lymphdrainage Präventive Massage PHYSIOTHERAPIE LINDENEGG Lindenegg 8 2502 Biel/Bienne

Mehr

Ayurvedische Ernährung (IST-Teilnahmezertifikat)

Ayurvedische Ernährung (IST-Teilnahmezertifikat) Leseprobe Ayurvedische Ernährung (IST-Teilnahmezertifikat) Studienheft Grundlagen der ayurvedischen Lehre Autorin Astrid Winter Astrid Winter ist Heilpraktikerin und Ayurveda-Therapeutin. Neben ihrer selbstständigen

Mehr

DE Die Bathmate Hydropumpe ist ein externes Gerät, das durch die Vakuumtechnik die Penisfestigkeit zu erhalten und Erektionsqualität und Dauer durch

DE Die Bathmate Hydropumpe ist ein externes Gerät, das durch die Vakuumtechnik die Penisfestigkeit zu erhalten und Erektionsqualität und Dauer durch DE Die Bathmate Hydropumpe ist ein externes Gerät, das durch die Vakuumtechnik die Penisfestigkeit zu erhalten und Erektionsqualität und Dauer durch regelmäßige Bewegung des Penis zu verbessern. Lesen

Mehr

Fehlen mehrere Zähne nebeneinander, ist eine sogenannte Teilprothese erforderlich. Der Schritt zu herausnehmbarem

Fehlen mehrere Zähne nebeneinander, ist eine sogenannte Teilprothese erforderlich. Der Schritt zu herausnehmbarem Liebe Patientin Lieber Patient Die biomedizinische Forschung hat für die Zahnheilkunde neue Behandlungsmöglichkeiten eröffnet. Ein Teil dieser Entwicklung sind Therapieerfolge durch den Einsatz von Implantaten,

Mehr

Schließen Sie Ihre Augen nicht vor Prostatakrebs.

Schließen Sie Ihre Augen nicht vor Prostatakrebs. Schließen Sie Ihre Augen nicht vor Prostatakrebs. MDS_503041_Depl-ALL.indd 1-2 30/03/07 15:47:11 Der Prostatakrebs Veränderungen der Prostata gehören zu den häufigsten Männerkrankheiten. Ab dem 50. Lebensjahr

Mehr

Woran Sie vor und nach Ihrer Augenlaserbehandlung denken sollten

Woran Sie vor und nach Ihrer Augenlaserbehandlung denken sollten Woran Sie vor und nach Ihrer Augenlaserbehandlung denken sollten Der sichere Weg zu einem Leben ohne Brille und Kontaktlinsen! 2 Herzlichen Glückwunsch! Sie haben sich für eine Augenlaserbehandlung entschieden

Mehr