Selbstmedikation bei Blasenentzündung

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Selbstmedikation bei Blasenentzündung"

Transkript

1 Selbstmedikation bei Blasenentzündung Jede 2. Frau leidet Schätzungen zufolge mindestens einmal im Leben an einer Blasenentzündung, die meist mit ständigem Harndrang und Schmerzen beim Wasserlassen einhergeht. In solchen Fällen ist schnelle Hilfe gefragt ein Arzneitee für Blase und Niere sorgt nicht nur für die zum Ausspülen der Bakterien notwendige Flüssigkeitszufuhr, sondern bekämpft dank seiner wirkstarken Inhaltsstoffe auch die Entzündung. Die vorliegende zertifizierte Fortbildung beschäftigt sich mit der Indikation Blasenentzündung und den Möglichkeiten der Selbstmedikation. Denn bei Blasenentzündung ist die Apotheke meistens die erste Anlaufstelle daher ist die Beratung bei dieser Indikation besonders wichtig. Die Fortbildung ist in drei MODULE gegliedert: Modul 1: Die Indikation In Modul 1 wird zunächst die Anatomie und Physiologie von Niere und Harnblase sowie die Harnbildung besprochen, um anschließend die Indikation Blasenentzündung (Zystitis) zu behandeln. Modul 2: Die Therapie in der Selbstmedikation Modul 2 beschäftigt sich mit den Therapiemöglichkeiten einer Blasenentzündung, wobei die Behandlung mit Blasen- und Nierentee bei leichten Beschwerden oder zur Unterstützung einer Antibiotika- Therapie im Vordergrund steht. Modul 3: Beratung in der Apotheke In Modul 3 wird die Beratung in der Apotheke zum Thema Selbstmedikation bei Blasenentzündung besprochen, aber auch präventive Maßnahmen, die Sie Ihren Patienten mit auf den Weg geben können, genannt.

2 Selbstmedikation bei Blasenentzündung Modul 1: Die Indikation Blasenentzündung ist meist eine harmlose, aber dennoch unangenehme Erkrankung der ableitenden Harnwege, von der mehr Frauen als Männer betroffen sind. Dies liegt in den anatomischen Unterschieden der beiden Geschlechter begründet, auf die im Folgenden näher eingegangen wird. Zum besseren Verständnis der Indikation Blasenentzündung wird in diesem Modul zunächst auf den Aufbau und die Funktion von Niere und Blase eingegangen. Eine Erklärung der verwendeten Fachbegriffe ist im Glossar zu finden. Die Nieren sind paarig angeordnet und befinden sich auf beiden Seiten der Wirbelsäule. An der Nierenpforte treten Blutgefäße, Nervenbahnen, Lymphgefäße und Harnleiter ein bzw. aus. Die Markpyramiden münden mit ihren Papillen in die Nierenkelche. Jede Niere enthält 1,2 Millionen Nephrone, die die funktionelle Einheit der Niere darstellen und aus Nierenkörperchen und Tubulusapparat aufgebaut sind. Die Niere 1,2 Die paarig angeordneten Nieren befinden sich beim Menschen auf beiden Seiten der Wirbelsäule unterhalb des Zwerchfells zwischen Bauchfell und hinterer Bauchwand. Aufgrund des Raumbedarfs der Leber liegt die Niere auf der rechten Seite etwas tiefer als auf der linken Seite. Fettpolster und Faszien sorgen dafür, dass die Nieren in ihrer Position gehalten werden. Die braunrote Niere weist eine bohnenförmige Gestalt auf und ist bei einer Masse von g cm lang, 5 6,5 cm breit und 3 5 cm dick. In der nach innen gewölbten Krümmung befindet sich die Nierenpforte (Hilus), durch die sowohl Nierenarterie (Arteria renalis) und Nerven eintreten, als auch Nierenvene (Vena renalis), Nerven, Lymphgefäße und Harnleiter (Ureter) austreten. Abb. 1: Nierenquerschnitt Nierenbecken Nierenkapsel Das Nierenparenchym besteht aus der Nierenrinde (Cortex renalis) und dem Nierenmark (Medulla renis) und ist von einer bindegewebigen Kapsel (Capsula fibrosa) umschlossen. Das Nierenmark ist in 8 12 kegelförmige Markpyramiden unterteilt, deren Spitzen als Nierenpapillen bezeichnet werden. Diese Nierenpapillen besitzen kleine Öffnungen, die in die Nierenkelche (Calix renalis) münden, in denen der Harn aufgefangen wird. Von dort wird der Harn zunächst ins Nierenbecken (Pelvis renalis) geleitet und anschließend über die Harnleiter in die Harnblase (Vesica urinaria) transportiert. Aufgabe und Funktion der Niere Die Niere besteht aus harnbildenden und harnableitenden Strukturen, die im Folgenden näher erläutert werden. Die funktionelle Grundeinheit der Niere ist das Nephron, von dem eine Niere etwa 1,2 Millionen besitzt. Das Nephron besteht aus einem Nierenkörperchen (Corpusculum renis), das für die Bildung des Primärharns verantwortlich ist, und einem Tubulusapparat (Tubulus renalis colligens), in dem der Primärharn in den Endharn umgewandelt wird. Papille Nierenkelch Nierengefäße Nierenrinde Harnleiter 2

3 Abb. 2: Nierenkörperchen Vas afferens Glomeruluskapillare Abb. 3: Bowman-Kapsel Vas Vas efferens afferens Pars convoluta Kapillarknäuel Abb. 4: Tubulusapparat Sammelrohr distaler Tubulus Bowman- Kapsel Henlesche Schleife Vas efferens Überleitungsstück Glomerulum Bowman- Kapsel Proximaler Tubulus Pars recta Henlesche Schleife proximaler Tubulus Nierengefäße In der Nierenrinde liegen die Nierenkörperchen, die jeweils aus einem arteriellen Kapillarknäuel (Glomerulus) bestehen, das von der Bowman-Kapsel umgeben ist. Dem Kapillarknäuel wird über das Vas afferens Blut zugeleitet, das die Kapillarschlingen passiert und anschließend über das Vas efferens einem zweiten Kapillarnetz zugeleitet wird. Vas afferens und Vas efferens bilden aufgrund ihrer räumlichen Nähe den Gefäßpol des Nierenkörperchens. Die Kapillaren des Gefäßknäuels sind aus drei Schichten aufgebaut: Dem gefensterten Kapillarendothel, der Basalmembran und den Podozyten. Zwischen dem Kapillarknäuel und der Bowman-Kapsel befindet sich ein Spaltraum, in den der filtrierte Primärharn gepresst wird. An die Bowman-Kapsel grenzt der Tubulusapparat an, der in Hauptstück (proximaler Tubulus), Überleitungsstück (Intermediärtubulus) und Mittelstück (distaler Tubulus) unterteilt wird. Der gewundene Teil (Pars convoluta) des proximalen Tubulus befindet sich in der Rinde, der dann im geraden Verlauf (Pars recta) in das Nierenmark übergeht. Die Pars recta bildet mit dem dünnen Überleitungsstück einen haarnadelförmig gebogenen Kanälchenabschnitt, der als Hennlesche-Schleife bezeichnet wird. Das Überleitungsstück geht in einen dicken aufsteigenden Abschnitt (Pars recta des distalen Tubulus) über. Die Henlesche Schleife ist für die Konzentrierung des Harns verantwortlich (siehe unten). An den aufsteigenden Abschnitt des distalen Tubulus (Pars recta), der sich wie der proximale Tubulus in der Nierenrinde befindet, schließt sich ein gewundener Teil (Pars convoluta) an, der die Vas afferens des zu ihm gehörenden Nierenkörperchens berührt. An dieser Stelle befinden sich größere Epithelzellen (Macula densa), die zusammen mit den Epitheloidzellen des Vas afferens den juxtaglomerulären Apparat bilden. Anschließend geht der distale Tubulus in das Sammelrohr über, das sich mit weiteren Sammelrohren, von denen jedes mehrere Zuflüsse aus benachbarten Nephronen besitzt, zu größeren Rohren vereinigt, die in der Pyramidenspitze in die Nierenkelche münden. Jedes Nierenkörperchen besteht aus einem von der Bowman-Kapsel umgebenen Kapillarknäuel. Die Kapillaren des Gefäßknäuels bestehen aus drei Schichten. An die Bowman-Kapsel schließt sich der Tubulusapparat an, der in drei Teile untergliedert wird. Die Pars recta vom proximalen und distalen Tubulus sowie das Überleitungsstück bilden die Henlesche-Schleife. Der distale Tubulus geht in das Sammelrohr über, das in die Nierenkelche mündet. 3

4 Selbstmedikation bei Blasenentzündung Im Glomerulum wird durch Filtration des Blutplasmas täglich ca. 180 Liter Primärharn gebildet. Im Tubulus werden 99 % des im Primärharn enthaltenen Wassers rückresorbiert. Harnbildung Die Aufgabe der Nieren ist die Bildung des Harns, diese erfolgt in zwei Stufen: Täglich werden über das Vas afferens ca Liter Blut in das Glomerulum geleitet, das durch seine drei verschiedenen Schichten (Endothelzellen, Basalmembran und Epithelzellen mit Podozyten) als Filter dient. Kleinere Teilchen können die dreischichtige Membran problemlos durchdringen, während größere Teilchen, je nach Radius, zurückgehalten werden. Das durch die Filtration entstehende Ultrafiltrat enthält also kleinere Teilchen, während Blutzellen und Proteine größtenteils entzogen wurden. Von diesem Ultrafiltrat, auch als Primärharn bezeichnet, werden täglich ca. 180 Liter gebildet. Nach dem Glomerulum passiert der Primärharn den Tubulus, wo diesem mittels Gegenstromprinzip Wasser und für den menschlichen Körper wertvolle Stoffe entzogen und dem Blutkreislauf wieder zugeführt werden. Schädliche Stoffe, die beispielsweise durch Medikamenteneinnahme zugeführt wurden, gelangen durch Sekretion in den Endharn und werden mit diesem ausgeschieden. Der Endharn, auch als Urin bezeichnet, macht ca. 1 % des Primärharns aus, somit werden täglich ca. 1,8 Liter gebildet. Der fertige Endharn wird vom Tubulus über das Sammelrohr in die Nierenkelche geleitet, dort aufgefangen und in das Nierenbecken transportiert, wo der Endharn zunächst gesammelt wird. Über die Harnleiter erfolgt anschließend der Transport in die Harnblase. Über die Harnleiter wird der Harn mittels peristaltischer Wellen zur Harnblase transportiert. Die Harnblase ist ein Hohlorgan, das sich dem jeweiligen Füllungsstand anpassen kann. Die Harnblase 1 Von beiden Nieren geht je ein Harnleiter aus. Diese etwa cm langen Schläuche sind mit einem Übergangsepithel ausgekleidet und münden jeweils von hinten in die Harnblase. Die Wand der Harnleiter besteht aus verschiedenen Schichten glatter Muskelzellen, die peristaltische Wellen verursachen, um den Harn vom Nierenbecken zur Harnblase zu leiten. An den Harnleitermündungen befinden sich klappenähnliche Falten, die verhindern, dass Harn aus der Blase in die Harnleiter zurückfließen kann. Die Harnblase ist ein Hohlorgan, das sich direkt hinter dem Schambein im kleinen Becken befindet. Im Inneren ist die Harnblase mit Übergangsepithel (Urothel) ausgekleidet, das seine Form je nach Füllungszustand der Blase verändern kann. Die Wand der Harnblase besteht aus längs und quer verlaufenden Muskelschichten. Abb. 5: Harnblase Submucosa Mucosa Innerer Schließmuskel Harnleiter Peritoneum Äußerer Schließmuskel Öffnung des Harnleiters Der obere Teil der Blase wird als Fundus bezeichnet. Die beiden Harnleitermündungen bilden mit der Austrittstelle der Harnröhre (Urethra) ein dreieckförmiges Gebiet (Trigonum vesicae), das aus feinen Muskelfasern besteht. Am Ausgang der Harnblase befinden sich ein innerer Schließmuskel (Sphincter internus), der der Kontrolle des vegetativen Nervensystems unterliegt und somit nicht willentlich gesteuert werden kann. Der äußere Schließmuskel (Sphincter externus) besteht aus quer gestreiften Muskelfasern und kann bewusst beeinflusst werden. 4

5 Die Harnröhre tritt am Trigonum vesicae aus der Harnblase aus und unterscheidet sich zwischen beiden Geschlechtern. Die männliche Harnröhre hat eine Länge von ca. 20 cm und verläuft durch die Prostata und den Penis und mündet auf der Eichel. Die weibliche Harnröhre hingegen besitzt eine Länge von ca. 4 cm und mündet im vorderen Teil des Scheidenvorhofs. Funktion der Harnblase Der im Nierenbecken gesammelte Harn wird kontinuierlich über die Harnleiter zur Harnblase transportiert. Diese dient als Speicherorgan für den Harn und fasst 0,6 1,0 Liter. Bereits ab einem Füllungsstand von 80 ml wird die Ansammlung von Harn wahrgenommen, bei ml äußert sich der Harndrang. Der Druck in der Harnblase nimmt zu Beginn bei steigender Füllung zu, bleibt bei weiterer Füllung aber weitgehend konstant. Die Muskulatur der Blase passt sich somit dem Füllungsstand an, so dass der Blasentonus weitgehend konstant bleibt. Harndrang entsteht, wenn durch die zunehmende Füllung die Wand der Harnblase gedehnt wird und die in der Wand befindlichen Dehnungssensoren erregt werden. Dadurch wird der Miktionsreflex ausgelöst, der die Kontraktion der Blasenwandmuskulatur und die Entspannung des inneren Sphinktermuskels bewirkt. Das Harnlassen geschieht aber erst durch willkürliche Entspannung des äußeren Sphinktermuskels. Bei sehr starker Dehnung kann die bewusste Kontrolle jedoch außer Kraft gesetzt werden. Das willkürliche Harnlassen wird durch die Anspannung der Bauchmuskulatur und den damit verbundenen erhöhten Blasendruck ausgelöst. Durch den erhöhten Druck in der Blase wird Harn in die Harnröhre gepresst, die Dehnungssensoren werden erregt und der Miktionsreflex ausgelöst. Es kommt zur Erschlaffung des äußeren Sphinkters. Die männliche Harnröhre ist ca. 20 cm lang, die weibliche weniger als 4 cm. Die Harnblase dient als Speicherorgan für den Harn. Die Anspannung der Bauchmuskulatur erhöht den Druck in der Harnblase, was den Miktionsreflex auslöst. Bei vollständigem Harnlassen bleiben in der Blase lediglich 5 10 ml Harn zurück. Blasenentzündung 3, 4 Ursache Einer Blasenentzündung (Zystitis) liegt in den meisten Fällen eine Infektion der Harnwege zugrunde, die in % der Fälle auf Darmbakterien (Escherichia coli) zurückzuführen ist. Aber auch Staphylococcus saprophyticus, Enterobakterien (Proteus mirabilis oder Klebsiellen) oder Chlamydien können eine Blasenentzündung verursachen. Seltener sind Viren, Parasiten oder Pilze die Auslöser einer Blasenentzündung. Die Erreger wandern durch die Harnröhre in die Harnblase und heften sich dort an die Zellen der Blasenwand. Es kommt zu einer Entzündung und Reizung der Blasenwand. Symptome Die Symptome einer Blasenentzündung können vielfältig sein. In den meisten Fällen treten eine erschwerte Blasenentleerung (Dysurie) sowie Schmerzen beim Wasserlassen (Algurie) auf. Aber auch häufiges Wasserlassen mit kleinen Urinmengen, Blasenkrämpfe und Blut im Urin (Hämaturie) können Folge einer Blasenentzündung sein. Eine Blasenentzündung wird in den meisten Fällen durch eine Infektion mit Darmbakterien verursacht, die über die Harnröhre in die Harnblase gelangen und dort Entzündungen verursachen. 5

6 Selbstmedikation bei Blasenentzündung Frauen sind aufgrund der im Vergleich zu Männern wesentlich kürzeren Harnröhre häufiger von Blasenentzündungen betroffen. Der Abstand zwischen Harnröhren- und Darmausgang ist bei Frauen deutlich geringer als bei Männern, was das Risiko einer Schmierinfektion erhöht. Auslösende Faktoren/ Prädisposition/ Risikofaktoren Generell sind Frauen von Blasenentzündungen häufiger betroffen als Männer. Das liegt vor allem an den anatomischen Unterschieden zwischen den beiden Geschlechtern. Einerseits ist die Harnröhre bei Männern mit ca. 20 cm viel länger als bei Frauen (< 4 cm), was den Bakterien das Aufsteigen in die Harnblase erschwert. Andererseits liegt die Harnröhrenöffnung bei der Frau deutlich näher am Darmausgang, wodurch Darmbakterien schneller in die Harnröhre gelangen können. Aber auch die Nähe der Vagina zum Harnröhrenausgang erhöht die Gefahr von Schmierinfektionen. Häufiger Geschlechtsverkehr führt zusätzlich zu einer mechanischen Irritation, was ebenfalls das Risiko einer Blasenentzündung erhöhen kann. Man spricht in diesem Fall von einer Honeymoon-Zystitis. Als begünstigende Faktoren für die Entstehung einer Blasenentzündung gelten Abwehrschwäche und auch einige Stoffwechselerkrankungen, wie z. B. Diabetes mellitus oder Gicht. Zusätzlich stellen auch Störungen des Harnabflusses prädisponierende Faktoren dar. Hierbei wird durch Einengung der Harnröhre der Harnabfluss erschwert und es kann zu einem Harnstau bzw. zu Restharn in der Blase kommen. Dieser bietet Bakterien einen idealen Nährboden. Einteilung der Blasenentzündung Blasenentzündungen werden, je nach Risikofaktoren, in zwei Formen unterschieden. n Unkomplizierte Zystitis Von einer unkomplizierten Zystitis spricht man, wenn der betroffene Patient keine Risikofaktoren für eine Blasenentzündung besitzt. n Komplizierte Zystitis Bei der komplizierten Zystitis weist der Patient zusätzliche Risikofaktoren auf, die den Verlauf der Krankheit negativ beeinflussen können. Dazu zählen Schwangerschaft, Diabetes mellitus, geschwächtes Immunsystem (Immunsuppression), Blasenfunktionsstörungen u. a. Als Folge einer Blasenentzündung kann eine Entzündung des Nierenbeckens entstehen. Mögliche Komplikationen Wird eine Blasenentzündung nicht oder nicht ausreichend behandelt, können die Bakterien über die Harnleiter in die Niere aufsteigen und dort eine Entzündung des Nierenbeckens hervorrufen, was zu bleibenden Nierenschäden führen kann. Daher ist die Behandlung einer Blasenentzündung von großer Bedeutung. Exkurs: Reizblase Bei einer Reizblase oder auch überaktiven Blase liegt eine funktionelle Störung der Blase vor. Trotz belastender Symptome wie starkem, schwer zu unterdrückendem Harndrang oder Schmerzen und Brennen beim Wasserlassen können bei einer Reizblase keine organischen Ursachen gefunden werden. Zu den möglichen Auslösern zählen psychische Belastung, hormonelle Veränderungen wie Schwangerschaft oder Menopause, aber auch Kälte- bzw. Nässereize und häufige Entzündungen der Harnblase. 6

7 Diagnostik Zunächst erfolgt die Diagnostik mittels Anamnese und körperlicher Untersuchung. Im weiteren Verlauf wird eine Urindiagnostik durchgeführt, wofür der saubere Mittelstrahl aufgefangen werden sollte. Mit Hilfe von Urinteststreifen können rote Blutkörperchen, weiße Blutkörperchen und Nitrit (Abbauprodukt von Bakterien) nachgewiesen werden. Im nächsten Schritt wird eine mikroskopische Untersuchung des Urins vorgenommen, um oben genannte Zellen, Bakterien oder Kristalle zu identifizieren. Mit Hilfe einer Urinkultur kann eine genaue Differenzierung des Erregers vorgenommen werden, um ein Antibiogramm zu erstellen, an dem sich die Antibiotika-Therapie orientieren kann. Modul 2: Die Therapie Blasenentzündung in der Selbstmedikation Blasenentzündungen äußern sich häufig in Form von ständigem Harndrang bei dennoch geringen Harnmengen und in Form von Schmerzen beim Wasserlassen, die das Wohlbefinden des Betroffenen stark mindern können. Da bei Blasenentzündungen meist eine bakterielle Infektion zugrunde liegt, sind Antibiotika häufig die erste Wahl. Bei unkomplizierten Blasenentzündungen ist dieses jedoch in einigen Fällen gar nicht notwendig, da schon durch einfache Mittel eine deutliche Besserung oder sogar Heilung der Symptome erzielt werden kann. Möglichkeiten der Selbstmedikation Nahrungsergänzungsmittel Die meisten Nahrungsergänzungsmittel, die bei Blasen- und Nierenerkrankungen eingesetzt werden, enthalten Extrakte der Moosbeere (Cranberry). Die Wirksamkeit dieser Produkte ist allerdings noch nicht ausreichend geklärt. Es gibt aber Hinweise darauf, dass Extrakte der Moosbeere bei akutem Blaseninfekt keinen therapeutischen Nutzen haben. Arzneimittel Zur Selbstmedikation einer Blasenentzündung haben sich pflanzliche Arzneimittel bewährt, die spezielle Arzneipflanzen (z. B. Goldrute oder Birkenblätter) in wirksamen Konzentrationen enthalten. Diese sind in verschiedenen Darreichungsformen auf dem Markt erhältlich: Es gibt sie u. a. in Form von Tees, Dragees oder Tropfen. Gegenüber Dragees und Tropfen bietet der Arzneitee (z. B. Blasen- und Nierentee) den entscheidenden Vorteil, dass gleichzeitig zu der Einnahme der hochkonzentrierten Wirkstoffkombination auch die Flüssigkeitszufuhr erhöht wird. Dies ist notwendig, um die Harnwege gründlich zu durchspülen und die Bakterien aus dem Körper zu schwemmen. Durch die wirksamen Bestandteile im Arzneitee wird außerdem die Entzündung bekämpft, was zu einer schnellen Linderung der Symptome beiträgt. 7

8 Selbstmedikation bei Blasenentzündung Wann ist eine Selbstmedikation nicht geeignet? Im Falle einer komplizierten Blasenentzündung sollte allerdings von der ausschließlichen Selbstmedikation abgesehen werden. Das betrifft u. a. Schwangere, Diabetiker, Immunsupprimierte oder Patienten mit Niereninsuffizienz. Bei Symptomen wie Fieber, Schmerzen in der Nierengegend oder Blut im Urin sowie bei stärker werdenden Beschwerden oder Beschwerden, die länger als 5 Tage anhalten, sollte unbedingt ein Arzt aufgesucht werden, um abzuklären, ob eine Antibiotika-Therapie notwendig ist. Wenn dies der Fall ist, sollte die Anwendung von Blasen- und Nierentees dennoch weitergeführt werden, da diese dank ihrer Inhaltsstoffe eine gute Ergänzung darstellen und für die nötige Flüssigkeitszufuhr sorgen. Arzneitees als natürliche Unterstützung bei Blasenentzündung Arzneitees bestehen aus pharmakologisch wirksamen Pflanzen (Phytopharmaka). Was sind Arzneitees? Arzneitees enthalten Pflanzen oder Pflanzenteile, die pharmakologische Eigenschaften besitzen und sind als Arzneimittel zugelassen. Das Wissen, dass bestimmte Pflanzen einige Beschwerden lindern oder sogar heilen können, beruht auf jahrtausendelange Erfahrungen, die in vielen Fällen auch in wissenschaftlichen Studien belegt wurden. Auch heute werden viele dieser traditionellen Phytopharmaka (griechisch: phyton = Pflanze, pharmakon = Arzneimittel) angewendet. Arzneitees werden meist aus zerkleinerten Pflanzenteilen hergestellt, die auch als pflanzliche Drogen bezeichnet werden. Monographien pflanzlicher Drogen Die Kommission E der deutschen Zulassungsbehörde hat zur Beurteilung der therapeutischen Bedeutung von Arzneipflanzen sogenannte Monographien erstellt, die dann als verbindlich im Bundesanzeiger publiziert werden. Dabei werden die wichtigsten pflanzlichen Drogen mit ihren Inhaltsstoffen, deren Wirkung, der Dosierung und der Anwendung aufgeführt. Aber auch mögliche Wechselwirkungen mit anderen Mitteln, Nebenwirkungen und Gegenanzeigen sind benannt. Die in den Monographien der Kommission E bewertete therapeutische Wirksamkeit der pflanzlichen Drogen wird als Grundlage für Neu- und Nachzulassungen pflanzlicher Arzneimittel verwendet. Mischungen von pflanzlichen Drogen zur Teezubereitung Ein Arzneitee besteht meistens aus einer Mischung verschiedener pflanzlicher Drogen, die sich in ihrer Wirksamkeit ergänzen. Dadurch kann eine gute therapeutische Wirksamkeit bei einem bestimmten Krankheitsbild erreicht werden. Anforderungen an einen Arzneitee Der in einem Arzneitee, sowohl in Einzeltees als auch in Teemischungen, enthaltene Drogenextrakt muss pharmazeutisch definiert und die Rezeptur vom Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) zugelassen sein. Auch die Indikation, bei der der Arzneitee angewendet wird, muss 8

9 definiert sein. Bei Arzneitees ist es außerdem erforderlich, auf der Verpackung oder der Packungsbeilage alle erforderlichen Angaben für ein Arzneimittel gemäß Arzneimittelgesetz wie die Bestandteile, die Dosierung, die Wirkung, sowie Gegenanzeigen, mögliche Nebenwirkungen und Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten aufzuführen. Herstellung von Arzneitees Arzneitees werden aus Pflanzen hergestellt, die entweder in der freien Natur gewachsen sind oder aus einer Arzneipflanzenkultur stammen. Die Qualität des daraus hergestellten Tees ist abhängig von der fachgerechten Sammlung bzw. Kultivierung und Ernte der Pflanzen, aber auch von der Verarbeitung und Lagerung der Teedrogen. Mit einem schonenden Herstellungsverfahren können die Wirkstoffe und somit die volle therapeutische Wirkung erhalten bleiben. Dabei werden die Teedrogen bei geringer Luftfeuchtigkeit an der Luft getrocknet oder zur Trocknung erhitzt. Da einige Inhaltsstoffe der Teedrogen hitzeempfindlich sind, sollte hier auf eine kurzzeitige Erhitzung geachtet werden. Nach der Erhitzung werden die Pflanzenteile zerkleinert, um eine bessere Portionierbarkeit und ein besseres Herauslösen der Inhaltsstoffe aus den Teedrogen zu gewährleisten. Zur Teeherstellung werden pflanzliche Drogen nach der Ernte getrocknet und zerkleinert. Exkurs: Hochdruck-Sprühtrocknung Besonders schonend können Arzneitees mittels Hochdruck-Sprühtrocknung hergestellt werden. Hierbei werden zunächst die gewünschten Inhaltsstoffe aus den Heilkräutern extrahiert, wodurch ein zähflüssiges Extrakt entsteht, das im weiteren Verlauf unter hohem Druck und in einem Heißluftstrom pulverisiert wird. Dieses Pulver wird anschließend in lichtgeschützte, aromaversiegelte Schraubgläser gefüllt. Lagerung von Arzneitees Bei der Lagerung von Arzneitees ist darauf zu achten, dass diese vor Feuchtigkeit und Licht geschützt werden, um das Wachstum von Mikroorganismen und den Zerfall der Inhaltsstoffe zu verhindern. Aber selbst bei fachgerechter Lagerung kommt es im Laufe der Zeit zu einem Abbau der Wirkstoffe, wodurch der Tee seine Wirkung verlieren kann. Daher ist bei der Verwendung der Tees das Verfallsdatum zu beachten. Zubereitung von Arzneitees n Aufguss (Infus) Bei einem Aufguss werden Kräuter oder Pflanzenteile mit heißem oder kochendem Wasser übergossen, um Heil- und Aromastoffe aus den Zutaten herauszulösen. Nach einer Ziehzeit von Minuten werden die Pflanzenteile abgesiebt und es entsteht ein wässriges Extrakt, das als Aufgussgetränk eingenommen werden kann. Mittels Hochdruck- Sprühtrocknung erfolgt die schonende Extraktion der Wirkstoffe aus den Pflanzen, die anschließend als Pulver zur Teezubereitung verwendet werden können. Arzneitee sollte trocken und lichtgeschützt gelagert werden. Beim Aufguss erfolgt das Lösen der Wirkstoffe durch Übergießen der Teedrogen mit heißem oder kochendem Wasser. 9

10 Selbstmedikation bei Blasenentzündung Aus festen Drogen werden die Inhaltsstoffe mittels Abkochung gelöst. Arzneitees sind als lose Pflanzenteile, als Teebeutel oder als lösliches Pulver erhältlich. n Abkochung (Dekokt) Die Abkochung eignet sich besonders für feste Drogen wie Hölzer, Rinden und Wurzeln. Je nach Zutat wird die Droge mit kaltem oder heißem Wasser angesetzt und aufgekocht. Neben der Ausgangstemperatur ist auch die Kochdauer abhängig von den verwendeten Rohstoffen. Die Abkochung findet vor allem in der traditionellen chinesischen Medizin und der Phytotherapie Anwendung. n Kaltwasserauszug (Mazerat) Der Kaltwasserauszug wird einerseits bei Pflanzen verwendet, deren Inhaltsstoffe leicht flüchtig oder thermisch instabil sind, andererseits bei Pflanzen, die bei einer Abkochung auch unerwünschte Inhaltsstoffe freigeben. Dazu werden die zerkleinerten Pflanzenteile mit kaltem oder lauwarmem Wasser übergossen und für einige Stunden stehen gelassen. Darreichungsformen von Arzneitees Meistens werden Arzneitees in Form von losen Pflanzenteilen oder Filterbeuteln angeboten, die mit siedendem Wasser übergossen werden. Teebeutel haben gegenüber den losen Pflanzenteilen den Vorteil, dass der Tee schon portioniert ist, so dass die richtige Dosierung bereits vorgegeben ist. Teilweise sind Arzneitees auch als lösliches Pulver erhältlich. Mit einem beiliegenden Messlöffel ist die gewünschte Menge exakt dosierbar und kann mit warmem oder heißem Wasser aufgegossen werden. Der Tee in Pulverform ist sofort löslich und trinkfertig, eine Ziehzeit ist nicht erforderlich. n Lose Pflanzenteile n Teebeutel n Lösliches Pulver Blasen- und Nierentees steigern die Bildung des Primärharns, greifen aber nicht in den Elektrolythaushalt ein. Blasen- und Nierentee Bewährte Wirkstoffe Die Wirkstoffe von Blasen- und Nierentees verbessern die Nierendurchblutung und steigern die Filtrationsrate im Glomerulum, was die Bildung von Primärharn fördert. Die pflanzlichen auch als Aquaretika bezeichneten Wirkstoffe greifen somit im Gegensatz zu Diuretika nicht in den Elektrolythaushalt ein. In Blasen- und Nierentee vorkommende Arzneipflanzen Es gibt zahlreiche pflanzliche Drogen, die zur Behandlung von Blasenentzündungen eingesetzt werden. Die wichtigsten sind im Folgenden mit Wirkung und Wirkstoffen aufgeführt. n Alpenfrauenmantelkraut (Alchemillae alpinae herba) 5 bestehend aus den frischen oder getrockneten oberirdischen Teilen von Alchemilla alpina Linné sowie dessen Zubereitungen 5 Alpenfrauenmantelkraut wird in Form von Tee zur Unterstützung der Ausscheidungsfunktion der Niere angewendet, erhielt in der Monographie der Kommission E allerdings eine negative Bewertung, da deren Wirksamkeit nicht belegt ist. 10

11 Bezeichnung des Arzneimittels: Alchemillae alpinae herba, Alpenfrauenmantelkraut Inhaltsstoffe: Gerbstoffe, Procyanidine, Flavonoide Wirkung: Wirksamkeit nicht belegt Anwendungsgebiete: als harntreibendes, krampfstillendes und herzstützendes Mittel n Bärentraubenblätter (Uvae ursi folium) 6 bestehend aus den getrockneten Laubblättern von Arcostaphylos uva ursi Sprengel sowie deren Zubereitungen in wirksamer Dosierung 6 Bärentraubenblättern wurden antimikrobielle Wirkungen nachgewiesen, die auf das durch alkalischen Harn entstehende Stoffwechselprodukt Hydrochinon zurückzuführen sind. Zur Diskussion steht derzeit, ob Hydrochinon die Entstehung von Krebs fördern kann. 13 Bezeichnung des Arzneimittels: Uvae ursi folium, Bärentraubenblätter Wirksame Inhaltsstoffe: Wirkung: Anwendungsgebiete: Phenolglykoside (Arbutin), Gerbstoffe, Flavonoide antibakteriell Entzündliche Erkrankungen der ableitenden Harnwege n Birkenblätter (Betulae folium) 7 bestehend aus den frischen oder getrockneten Laubblättern von Betula pendula Roth, von Betulae pubescens Ehrhart oder von beiden Arten sowie deren Zubereitungen in wirksamer Dosierung 7 Die diuretische Wirkung der Birkenblätter wurde 1988 von Schilcher und Rau im Tiermodell belegt. 8 Auf Grundlage dieser Studie wurde die Anwendung von Birkenblättern zur Durchspülung bei bakteriellen und entzündlichen Erkrankungen der ableitenden Harnwege von der Kommission E des ehemaligen BGA sowie von der European Scientific Cooperative On Phytotherapy (ESCOP) positiv bewertet. 7,9 In Birkenblättern sind Flavonoide, Phenolcarbonsäuren, Gallussäurederivate, Proanthocyanidine, Ascorbinsäure, ätherisches Öl und mineralische Bestandteile enthalten. Da aber die wirksamen Inhaltsstoffe nicht genau bekannt sind, wird der Gesamtextrakt der Birkenblätter als Wirkstoff angesehen. 10 Bezeichnung des Arzneimittels: Betulae folium, Birkenblätter Wirksame Inhaltsstoffe: Wirkung: Anwendungsgebiete: Spuren eines ätherischen Öls, Flavonoide, Saponine, Proanthocyanidine diuretisch bakterielle und entzündliche Erkrankungen der ableitenden Harnwege und Nierengrieß 11

12 Selbstmedikation bei Blasenentzündung n Brennesselwurzel (Urticae radix) 11 bestehend aus den unterirdischen Teilen von Urtica dioica Linné, Urtica urens Linné und/oder deren Hybriden sowie deren Zubereitung aus Brennesselwurzel in wirksamer Dosierung 11 Bezeichnung des Arzneimittels: Urticae radix, Brennesselwurzel Wirksame Inhaltsstoffe: Wirkung: Anwendungsgebiete: Sitosterin, Scopoletin Erhöhung des Miktionsvolumens, Erhöhung des maximalen Harnflusses, Erniedrigung der Restharnmenge Miktionsbeschwerden bei Prostataadenom Stadium I bis II n Goldrutenkraut (Solidago) 12 bestehend aus den während der Blüte gesammelten und schonend getrockneten oberirdischen Teilen von Solidago virgaurea Linné sowie dessen Zubereitungen in wirksamer Dosierung 12 Eine der effektivsten Arzneipflanzen bei Blasenentzündung ist die Goldrute, die bereits seit dem Mittelalter zur Behandlung von Blasen- und Nierenerkrankungen eingesetzt wird. 13 Die Goldrute enthält Flavonoide (Rutin, Quercetin), Saponine, Phenolglykoside (Leiocarposid, Virgaureosid), ätherische Öle, Gerb- und Bitterstoffe. Den einzelnen Wirkstoffen werden unterschiedliche Wirkungen zugeschrieben, deren Kombination die gewünschten lindernden und heilenden Effekte bei Blasenentzündungen ausübt. Dem Trockenextrakt der Goldrute wurden diuretische, schwach spasmolytische und antiphlogistische Wirkungen nachgewiesen, d. h. es fördert die Wasserausscheidung, löst die Verkrampfung der Harnblasenmuskulatur, hemmt die Entzündung und verhindert die Vermehrung von Bakterien in den ableitenden Harnwegen. 12,14 Anwendung findet die Goldrute zur Durchspülung bei entzündlichen Erkrankungen der ableitenden Harnwege, bei Harnsteinen und Nierengrieß sowie bei einer Reizblase und wurde von der Kommission E der deutschen Zulassungsbehörde sowie vom European Scientific Cooperative On Phytotherapy (ESCOP) positiv bewertet. 12,15 Bezeichnung des Arzneimittels: Solidaginis virgaureae herba, Goldrutenkraut Wirksame Inhaltsstoffe: Flavonoide, Saponine, ätherisches Öl, Bitterstoffe, Polycarbonsäuren Wirkung: diuretisch 12,16,17, schwach spasmolytisch 12,16,18, antiphlogistisch 12,19,20 Anwendungsgebiete: bakterielle und entzündliche Erkrankungen der ableitenden Harnwege, Harnsteine und Nierengrieß 12 12

Sidroga Blasentee akut Wirkstoffe: Bärentraubenblätter, Birkenblätter, Goldrutenkraut, Orthosiphonblätter

Sidroga Blasentee akut Wirkstoffe: Bärentraubenblätter, Birkenblätter, Goldrutenkraut, Orthosiphonblätter GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER Sidroga Blasentee akut Wirkstoffe: Bärentraubenblätter, Birkenblätter, Goldrutenkraut, Orthosiphonblätter Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für den Anwender

Gebrauchsinformation: Information für den Anwender Wortlaut der für die Gebrauchsinformation vorgesehenen Angaben Stand: Mai 2008 1 Gebrauchsinformation: Information für den Anwender Harntee-Steiner, Teeaufgusspulver Zur Anwendung bei Heranwachsenden ab

Mehr

Wirkstoffe: Trockenextrakt aus Birkenblättern, Trockenextrakt aus Goldrutenkraut

Wirkstoffe: Trockenextrakt aus Birkenblättern, Trockenextrakt aus Goldrutenkraut Gebrauchsinformation: Information für Anwender HEUMANN Blasen- und Nierentee SOLUBITRAT uro Teeaufgusspulver Wirkstoffe: Trockenextrakt aus Birkenblättern, Trockenextrakt aus Goldrutenkraut Lesen Sie die

Mehr

Canephron N. Ein Ratgeber zum Thema Blasenentzündung*

Canephron N. Ein Ratgeber zum Thema Blasenentzündung* Blasenentzündung?* Canephron N Ein Ratgeber zum Thema Blasenentzündung* Tausendgüldenkraut Liebstöckel Rosmarin *Canephron N ist ein traditionelles pflanzliches Arzneimittel zur unterstützenden Behandlung

Mehr

Brennen beim Wasserlassen? Harnwegsinfekt! Informationen und Tipps zur Kontrolle und Vorbeugung von Harnwegsinfekten

Brennen beim Wasserlassen? Harnwegsinfekt! Informationen und Tipps zur Kontrolle und Vorbeugung von Harnwegsinfekten Brennen beim Wasserlassen? Harnwegsinfekt! Informationen und Tipps zur Kontrolle und Vorbeugung von Harnwegsinfekten Harnwegsinfektion bitte nicht! Ständiger Harndrang, aber statt einer erleichternden

Mehr

Mit Monurelle Cranberry und Monulab haben Sie Ihre Blasenentzündung im Griff!

Mit Monurelle Cranberry und Monulab haben Sie Ihre Blasenentzündung im Griff! Mit Monurelle Cranberry und Monulab haben Sie Ihre Blasenentzündung im Griff! Medizinprodukte Nur 1 Tablette pro Tag Auf Basis von Cranberry (Vaccinium macrocarpon) 2 oder 6 Tests Beugt mit doppelter Schutzfunktion

Mehr

Wirkstoffe: Trockenextrakt aus Birkenblättern, Trockenextrakt aus Goldrutenkraut

Wirkstoffe: Trockenextrakt aus Birkenblättern, Trockenextrakt aus Goldrutenkraut Gebrauchsinformation: Information für Anwender HEUMANN Blasen- und Nierentee SOLUBITRAT uro Teeaufgusspulver Wirkstoffe: Trockenextrakt aus Birkenblättern, Trockenextrakt aus Goldrutenkraut Lesen Sie die

Mehr

HARNWEGS- UND BLASENENTZÜNDUNG

HARNWEGS- UND BLASENENTZÜNDUNG HARNWEGS- UND BLASENENTZÜNDUNG Hilfreiche Informationen zu Ihrer Nierengesundheit Harnwegs- und Blasenentzündung Harnwegsinfekte kommen neben Infekten der Atem wege am häufigsten vor. Dabei können sämtliche

Mehr

Natürliche Behandlung von Harnwegsinfekten es müssen nicht immer Antibiotika sein

Natürliche Behandlung von Harnwegsinfekten es müssen nicht immer Antibiotika sein Natürliche Behandlung von Harnwegsinfekten es müssen nicht immer Antibiotika sein Editorial Liebe Leserin, lieber Leser, Inhalt Harnwegsinfekte, umgangssprachlich auch als Blasenentzündungen bezeichnet,

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER Heumann s Blasen- und Nierentee Solubitrat Wirkstoffe: Dickextrakt aus Birkenblättern, Dickextrakt aus Riesengoldrutenkraut Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage

Mehr

Gutartige Vergrößerung der Prostata (BPH) - was nun?

Gutartige Vergrößerung der Prostata (BPH) - was nun? Gutartige Vergrößerung der Prostata (BPH) - was nun? Ursachen Untersuchungen Behandlungsmöglichkeiten Früher oder später trifft es fast jeden Mann: die gutartige Prostatavergrößerung, medizinisch BPH genannt.

Mehr

Folgen Sie dem natürlichen Weg zur Heilung. ORIGINAL ARZNEITEE IN BESTFORM

Folgen Sie dem natürlichen Weg zur Heilung. ORIGINAL ARZNEITEE IN BESTFORM Husten, Bronchitis? Folgen Sie dem natürlichen Weg zur Heilung. ORIGINAL ARZNEITEE IN BESTFORM Husten und Bronchitis sind Krankheits-Dauerbrenner. Eine akute Bronchitis, die oft mit heftigem, quälendem

Mehr

HuSten, BrOncHitiS? Folgen Sie dem natürlichen Weg zur Heilung. ORIGINAL ARZNEITEE IN BESTFORM

HuSten, BrOncHitiS? Folgen Sie dem natürlichen Weg zur Heilung. ORIGINAL ARZNEITEE IN BESTFORM HuSten, BrOncHitiS? Folgen Sie dem natürlichen Weg zur Heilung. ORIGINAL ARZNEITEE IN BESTFORM HuSten und BrOncHitiS sind Krankheits-dauerbrenner. eine akute Bronchitis, die oft mit heftigem, quälendem

Mehr

Patientenratgeber. Flora der Frau. weibliches Immunsystem für Intimbereich und Blasenfunktion

Patientenratgeber. Flora der Frau. weibliches Immunsystem für Intimbereich und Blasenfunktion Patientenratgeber Flora der Frau weibliches Immunsystem für Intimbereich und Blasenfunktion Warum sind Bakterien für den Körper wichtig? Welche Rolle spielt meine Intimflora? Wie hängt eine intakte Vaginalflora

Mehr

Harnwegsinfektionen natürlich begegnen mit Preiselbeeren/Cranberry

Harnwegsinfektionen natürlich begegnen mit Preiselbeeren/Cranberry Harnwegsinfektionen natürlich begegnen mit Preiselbeeren/Cranberry Mag.Dr.. Fischer Harald ICA Austria 4/2014 1 Inhalte Enstehung und Häufigkeit H von HWI Standardmaßnahmen nahmen und Behandlung Vorbeugende

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. Prosta Albin. Wirkstoffe: Pareira brava Dil. D2, Populus tremuloides Ø, Sabal serrulatum Ø

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. Prosta Albin. Wirkstoffe: Pareira brava Dil. D2, Populus tremuloides Ø, Sabal serrulatum Ø GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER Prosta Albin 50 ml Mischung zum Einnehmen Wirkstoffe: Pareira brava Dil. D2, Populus tremuloides Ø, Sabal serrulatum Ø Lesen Sie bitte die gesamte Packungsbeilage

Mehr

Durchfall in der Pflege. Der kleine Ratgeber von Aplona

Durchfall in der Pflege. Der kleine Ratgeber von Aplona Durchfallerkrankungen Durchfall in der Pflege Der kleine von Aplona Der kleine von Aplona 3 Fotos: Titel, Seite 2, 3 und 4: Fotolia.com Durchfall in der Pflege Akute Durchfallerkrankungen stellen eine

Mehr

Wiederkehrende Harnwegsinfektionen bei Hormonmangel. lasenentzündung

Wiederkehrende Harnwegsinfektionen bei Hormonmangel. lasenentzündung Infektio Wiederkehrende Harnwegsinfektionen bei Hormonmangel lasenentzündung Bakterien Bakterien! Inhalt Wiederkehrende Harnwegsinfektionen warum vaginal verabreichtes Östrogen helfen kann Gesunde Scheidenhaut

Mehr

24-STUNDEN-SAMMELURIN

24-STUNDEN-SAMMELURIN Blutfarbstoffs (Hämoglobin), wird normalerweise nicht mit dem Urin ausgeschieden. Erst bei einer erhöhten Konzentration im Blutserum enthält auch der Urin Bilirubin dies ist der Fall, wenn eine Funktionsstörung

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. Kamillosan -Mundspray. Kamillenblütenauszug Pfefferminzöl Anisöl

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. Kamillosan -Mundspray. Kamillenblütenauszug Pfefferminzöl Anisöl GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER Kamillosan -Mundspray Kamillenblütenauszug Pfefferminzöl Anisöl Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Anwendung dieses

Mehr

PACKUNGSBEILAGE GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. Kamillosan -Mundspray. Kamillenblütenauszug Pfefferminzöl Anisöl

PACKUNGSBEILAGE GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. Kamillosan -Mundspray. Kamillenblütenauszug Pfefferminzöl Anisöl PACKUNGSBEILAGE GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER Kamillosan -Mundspray Kamillenblütenauszug Pfefferminzöl Anisöl Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit

Mehr

Harnwegsinfekte und Blasenentzündung (Zystitis)

Harnwegsinfekte und Blasenentzündung (Zystitis) Harnwegsinfekte und Blasenentzündung (Zystitis) Worum geht es? Infektionen der unteren Harnwege gehören zu den häufigsten Frauenleiden. Es handelt sich hier meist um eine unkomplizierte Entzündung der

Mehr

Pille und Scheidentrockenheit bei Hormonmangel

Pille und Scheidentrockenheit bei Hormonmangel Pille und Scheidentrockenheit bei Hormonmangel? Inhalt Scheidentrockenheit, Urogenitalinfektionen und die Pille Lokaler Hormonmangel trotz Pille Verminderter Östrogengehalt im Scheidengewebe erhöhte Infektionsneigung

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für Patienten. Urgenin Tropfen Tinktur aus Serenoa repens (Bartram Small) ; Saft aus Echinacea purpurea (Moench)

Gebrauchsinformation: Information für Patienten. Urgenin Tropfen Tinktur aus Serenoa repens (Bartram Small) ; Saft aus Echinacea purpurea (Moench) Gebrauchsinformation: Information für Patienten Urgenin Tropfen Tinktur aus Serenoa repens (Bartram Small) ; Saft aus Echinacea purpurea (Moench) Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch,

Mehr

Fernkurs zur Vorbereitung auf die amtsärztliche Heilpraktikerprüfung. Arbeits- und Lernskript mit naturheilkundlicher Begleittherapie

Fernkurs zur Vorbereitung auf die amtsärztliche Heilpraktikerprüfung. Arbeits- und Lernskript mit naturheilkundlicher Begleittherapie Seit 1998 erfolgreich in der Ausbildung zum/zur Heilpraktiker/in Fernkurs zur Vorbereitung auf die amtsärztliche Heilpraktikerprüfung Arbeits- und Lernskript mit naturheilkundlicher Begleittherapie Thema:

Mehr

Erkältung. Ein complexes Thema einfach erklärt. Trotz Erkältung voll im Leben.

Erkältung. Ein complexes Thema einfach erklärt. Trotz Erkältung voll im Leben. Erkältung Ein complexes Thema einfach erklärt Trotz Erkältung voll im Leben. Erkältung kaum einer entkommt ihr! Eine Erkältung ist weltweit die häufigste Erkrankung, von der Sahara bis nach Grönland. Würde

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für Patienten

Gebrauchsinformation: Information für Patienten Gebrauchsinformation: Information für Patienten Esberitox -Tabletten Trockenextrakt aus einer Mischung von Lebensbaumspitzen und -blättern, Purpursonnenhutwurzel, Blassfarbener Sonnenhutwurzel und Färberhülsenwurzel

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. Normhydral - lösliches Pulver

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. Normhydral - lösliches Pulver GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER Normhydral - lösliches Pulver p 1/5 Wirkstoffe: Wasserfreie Glucose, Natriumchlorid, Natriumcitrat, Kaliumchlorid Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage

Mehr

Presseinformation. Wenn die Blase sich erkältet - Blasenentzündung natürlich behandeln

Presseinformation. Wenn die Blase sich erkältet - Blasenentzündung natürlich behandeln Presseinformation Wenn die Blase sich erkältet - Blasenentzündung natürlich behandeln Cystinol_Titel.jpg Cystinol_01.jpg Cystinol_02.jpg Cystinol_03.jpg Cystinol_04.jpg Cystinol_Ratgeber.jpg E. coli Bakterien

Mehr

Naturheilkunde -Definition

Naturheilkunde -Definition Dr. N. Sotoudeh Naturheilkunde -Definition Die Lehre von der Behandlung und Vorbeugung von Krankheiten unter Einsatz der natürlichen Umwelt entnommener und naturbelassener Heilmittel. Pschyrembel s Klinisches

Mehr

VERSANDAPOTHEKE ÖSTERREICH NIERE & BLASE

VERSANDAPOTHEKE ÖSTERREICH NIERE & BLASE VERSANDAPOTHEKE ÖSTERREICH NIERE & BLASE JETZT noch bequemer und schneller bestellen! So funktioniert es: 1. Laden Sie sich jetzt die Produktverzeichnisse der jeweiligen Produktkategorien herunter. 2.

Mehr

Wissenswertes über die Atemwege und Therapie

Wissenswertes über die Atemwege und Therapie Wissenswertes über die Atemwege und Therapie Wie funktioniert unsere Atmung? Jede Zelle unseres Körpers benötigt Sauerstoff. Beim Einatmen gelangt die Luft durch die oberen Atemwege hierzu gehört der Nasenraum

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. Androfin 5 mg - Filmtabletten Wirkstoff: Finasterid

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. Androfin 5 mg - Filmtabletten Wirkstoff: Finasterid GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER Androfin 5 mg - Filmtabletten Wirkstoff: Finasterid Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses Arzneimittels

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für Anwender. LOMUSOL Augentropfen. Wirkstoff: Dinatriumcromoglicat

Gebrauchsinformation: Information für Anwender. LOMUSOL Augentropfen. Wirkstoff: Dinatriumcromoglicat Gebrauchsinformation: Information für Anwender LOMUSOL Augentropfen Wirkstoff: Dinatriumcromoglicat Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Anwendung dieses Arzneimittels

Mehr

Natürliche Behandlung von Blasenentzündungen - was wirklich hilft

Natürliche Behandlung von Blasenentzündungen - was wirklich hilft Natürliche Behandlung von Blasenentzündungen - was wirklich hilft Editorial Liebe Leserin, lieber Leser, Harnwegsinfekte, umgangssprachlich auch als Blasenentzündungen bezeichnet, sind unangenehm in mehrfacher

Mehr

1. Was sind Dorithricin Halstabletten und wofür werden sie angewendet?

1. Was sind Dorithricin Halstabletten und wofür werden sie angewendet? GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER Dorithricin - Halstabletten Wirkstoffe: Tyrothricin, Benzalkoniumchlorid, Benzocain Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit

Mehr

Anovin Pflüger. Bei akuten Atemwegsinfekten

Anovin Pflüger. Bei akuten Atemwegsinfekten Anovin Pflüger Bei akuten Atemwegsinfekten Durchschnittlich 3 Erkältungen macht jeder Mensch im Laufe des Jahres durch, Kinder sogar bis zu zehn - der grippale Infekt ist die wohl häufigste Infektionskrankheit.

Mehr

Chronische Verstopfung. Patienten-Ratgeber

Chronische Verstopfung. Patienten-Ratgeber Chronische Verstopfung Patienten-Ratgeber 2 InfectoPharm und die Pädia gehören zu den führenden Herstellern von Gesundheitsprodukten, insbesondere für Kinder. Seit jeher ist es unser Ziel, qualitativ hochwertige

Mehr

Blasenentzündung Was tun?

Blasenentzündung Was tun? Blasenentzündung Was tun? Ein nützlicher Ratgeber zum Thema Blasenentzündung Tipps zur Vorbeugung und Behandlung Inhaltsverzeichnis Vorwort 3 4 5 6 6 7 8 12 13 14 Vorwort Blasenentzündung Was ist das genau?

Mehr

P10. REPE Harnsystem. Inhalt. Terminologie Leitsymptome. HWI, Zystitis. Glomerulonephritis Pyelonephritis Nephrolithiasis Nephrotisches Syndrom

P10. REPE Harnsystem. Inhalt. Terminologie Leitsymptome. HWI, Zystitis. Glomerulonephritis Pyelonephritis Nephrolithiasis Nephrotisches Syndrom REPE P10 Inhalt Terminologie Leitsymptome HWI, Zystitis Glomerulonephritis Pyelonephritis Nephrolithiasis Nephrotisches Syndrom Niereninsuffizienz akut chronisch BPH Prostatakarzinom Kontrollfragen LAP

Mehr

Die spezifische Vitaminkombination in nur einer Tablette.

Die spezifische Vitaminkombination in nur einer Tablette. Die spezifische Vitaminkombination in nur einer Tablette. Die gezielte Vitaminergänzung bei medikamentös behandeltem Morbus Parkinson. Schließen Sie Ihre Vitaminlücken ganz gezielt. Hinweis PARKOVIT ist

Mehr

Die Niere. Aufbau der Nieren

Die Niere. Aufbau der Nieren Die Niere Die Niere ist ein paarig angelegtes Organ Die Nieren liegen rechts und links von der Wirbelsäule hinter dem Bauchfell etwa zwischen dem 11/12 Brustwirbel und dem 3/4 Lendenwirbel Die rechte Niere

Mehr

WAS finde ich WO im Beipackzettel

WAS finde ich WO im Beipackzettel WAS finde ich WO im Beipackzettel Sie haben eine Frage zu Ihrem? Meist finden Sie die Antwort im Beipackzettel (offiziell "Gebrauchsinformation" genannt). Der Aufbau der Beipackzettel ist von den Behörden

Mehr

Harn- und Stuhlinkontinenz

Harn- und Stuhlinkontinenz Harn- und Stuhlinkontinenz Harninkontinenz, dass heißt unwillkürlicher Urinverlust, ist eine häufige Erkrankung, unter der in Deutschland etwa sechs bis acht Millionen Frauen und Männer leiden. Blasenfunktionsstörungen,

Mehr

DR. ANDREA FLEMMER. Blasenprobleme. natürlich behandeln So helfen Heilpflanzen bei Blasenschwäche und Blasenentzündung

DR. ANDREA FLEMMER. Blasenprobleme. natürlich behandeln So helfen Heilpflanzen bei Blasenschwäche und Blasenentzündung DR. ANDREA FLEMMER Blasenprobleme natürlich behandeln So helfen Heilpflanzen bei Blasenschwäche und Blasenentzündung it se m ln a l B Die Mitte n e h c n einfa trainiere aktiv 18 Ihre Harnblase das sollten

Mehr

Boehringer Ingelheim RCV GmbH & Co KG Mucosolvan 15 mg / 5 ml - Saft GI 1. 24.01.2014 / DrMü Version 4.2 C PACKUNGSBEILAGE

Boehringer Ingelheim RCV GmbH & Co KG Mucosolvan 15 mg / 5 ml - Saft GI 1. 24.01.2014 / DrMü Version 4.2 C PACKUNGSBEILAGE 1 PACKUNGSBEILAGE 2 Gebrauchsinformation: Information für Anwender Mucosolvan 15 mg / 5 ml - Saft für Kinder Wirkstoff: Ambroxolhydrochlorid Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER. Tantum Verde 3 mg Pastillen mit Minzgeschmack Wirkstoff: Benzydaminhydrochlorid

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER. Tantum Verde 3 mg Pastillen mit Minzgeschmack Wirkstoff: Benzydaminhydrochlorid GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER Tantum Verde 3 mg Pastillen mit Minzgeschmack Wirkstoff: Benzydaminhydrochlorid Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der

Mehr

Die Nieren. Anatomie Physiologie Säure-/Basen-Haushalt Elektrolyte Wasserhaushalt. Copyright: T.Heinrich-RA-1997 1

Die Nieren. Anatomie Physiologie Säure-/Basen-Haushalt Elektrolyte Wasserhaushalt. Copyright: T.Heinrich-RA-1997 1 Die Nieren Anatomie Physiologie Säure-/Basen-Haushalt Elektrolyte Wasserhaushalt Copyright: T.Heinrich-RA-1997 1 Die Anatomie des Urogenital- Systems Copyright: T.Heinrich-RA-1997 2 Das harnproduzierende

Mehr

Medizin der Mönche - Kapuzinerkresse und Meerrettich gegen Erkältungen

Medizin der Mönche - Kapuzinerkresse und Meerrettich gegen Erkältungen Medizin der Mönche - Kapuzinerkresse und Meerrettich gegen Erkältungen Editorial Liebe Leserin, lieber Leser, die Nase läuft, der Hals tut weh, Sie frösteln und fühlen sich insgesamt müde und niedergeschlagen?

Mehr

Lungenentzündung gehören Sie zu einer Risikogruppe?

Lungenentzündung gehören Sie zu einer Risikogruppe? copy 11pt Lungenentzündung gehören Sie zu einer Risikogruppe? Wo viele Menschen zusammenkommen, können sie besonders leicht übertragen werden: Die Erreger der Lungenentzündung. Niesen und Husten, ein Händedruck

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR PATIENTEN. Legalon SIL - Trockensubstanz zur Infusionsbereitung

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR PATIENTEN. Legalon SIL - Trockensubstanz zur Infusionsbereitung PACKUNGSBEILAGE 1 GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR PATIENTEN Legalon SIL - Trockensubstanz zur Infusionsbereitung Wirkstoff: Silibinin-C-2,3-bis(hydrogensuccinat), Dinatriumsalz Lesen Sie die gesamte

Mehr

Boehringer Ingelheim RCV GmbH & Co KG 06.10.2010 / Mac GI Mucosolvan 15 mg - Lutschpastillen Version 2.0 C 1 PACKUNGSBEILAGE

Boehringer Ingelheim RCV GmbH & Co KG 06.10.2010 / Mac GI Mucosolvan 15 mg - Lutschpastillen Version 2.0 C 1 PACKUNGSBEILAGE Mucosolvan 15 mg - Lutschpastillen Version 2.0 C 1 PACKUNGSBEILAGE Mucosolvan 15 mg - Lutschpastillen Version 2.0 C 2 GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER Mucosolvan 15 mg - Lutschpastillen

Mehr

Preis Fr. 27.90 / 19,90

Preis Fr. 27.90 / 19,90 Birke - Birkenblättertee Bei entzündlichen oder bakteriell verursachten Erkrankungen der ableitenden Harnwege und der Blase hilft der Birkenblättertee bald, die Beschwerden zu vertreiben. - 1 EL frische

Mehr

Durchfall bei Kindern. Der kleine Ratgeber von Aplona

Durchfall bei Kindern. Der kleine Ratgeber von Aplona Ratgeber Durchfallerkrankungen Durchfall bei Kindern Der kleine Ratgeber von Aplona Ratgeber Fotos: Titel, Seite 2, 3 und 4: Fotolia.com Durchfall bei Kindern Durchfallerkrankungen bei Kindern sind keine

Mehr

Medizin der Mönche - Kapuzinerkresse und Meerrettich gegen Erkältungen

Medizin der Mönche - Kapuzinerkresse und Meerrettich gegen Erkältungen Medizin der Mönche - Kapuzinerkresse und Meerrettich gegen Erkältungen Editorial Liebe Leserin, lieber Leser, die Nase läuft, der Hals tut weh, Sie frösteln und fühlen sich insgesamt müde und niedergeschlagen?

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER. Tantum Verde 3 mg Pastillen mit Zitronengeschmack Wirkstoff: Benzydaminhydrochlorid

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER. Tantum Verde 3 mg Pastillen mit Zitronengeschmack Wirkstoff: Benzydaminhydrochlorid GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER Tantum Verde 3 mg Pastillen mit Zitronengeschmack Wirkstoff: Benzydaminhydrochlorid Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für Anwender. Cevitol 500 mg-kautabletten Wirkstoff: Ascorbinsäure (Vitamin C)

Gebrauchsinformation: Information für Anwender. Cevitol 500 mg-kautabletten Wirkstoff: Ascorbinsäure (Vitamin C) Gebrauchsinformation: Information für Anwender Cevitol 500 mg-kautabletten Wirkstoff: Ascorbinsäure (Vitamin C) Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses

Mehr

Harnwegsinfektionen - und was Frauen zu diesem Thema wissen sollten

Harnwegsinfektionen - und was Frauen zu diesem Thema wissen sollten Pressedokumentation September 2006 Harnwegsinfektionen - und was Frauen zu diesem Thema wissen sollten Laut den Spezialisten Prof. Hans Stalder, Dr. Dana Claudia Vuille und Dr. May Tajeddin von der Genfer

Mehr

Notizen zur Vorlesung der makro- und mikroskopischen Anatomie zum Thema Urogenitalsystem (Sommersemester 2007), Dozent: Dr. med. E.

Notizen zur Vorlesung der makro- und mikroskopischen Anatomie zum Thema Urogenitalsystem (Sommersemester 2007), Dozent: Dr. med. E. Notizen zur Vorlesung der makro- und mikroskopischen Anatomie zum Thema Urogenitalsystem (Sommersemester 2007), Dozent: Dr. med. E. Ghebremedhin Harn- und Geschlechtsorgane (Urogenitalsystem) 1 Harnorgane

Mehr

Der kleine TopPharm Ratgeber. Blasenentzündung. Ihr persönlicher Gesundheits-Coach.

Der kleine TopPharm Ratgeber. Blasenentzündung. Ihr persönlicher Gesundheits-Coach. Der kleine TopPharm Ratgeber Blasenentzündung Ihr persönlicher Gesundheits-Coach. Wenn s brennt Liebe Leserin Unsere Blase wir spüren sie mehrmals täglich und fühlen uns wohlig erleichtert, wenn wir sie

Mehr

Erkältet? Sidroga Tee: Hilft schon ab der ersten Tasse

Erkältet? Sidroga Tee: Hilft schon ab der ersten Tasse Erkältungssymptome wie Abgeschlagenheit, Schnupfen, Halsschmerzen, Schluckbeschwerden, Rachenentzündung Trockener Reizhusten, Heiserkeit Husten mit Schleimproduktion (Produktiver Husten) Sie beginnt meist

Mehr

Was Sie über Gicht wissen sollten

Was Sie über Gicht wissen sollten Was Sie über Gicht wissen sollten Wichtige Aspekte zusammengefasst diese Seite bitte herausklappen. Die mit dem Regenbogen Patienteninformation Wichtig Was ist Gicht? Vieles können Sie selber tun, um Komplikationen

Mehr

noch eine Tasse Tee? Die Kunst der Heilteezuberreitung Vortrag DGKS Evelin Habicher -14.4.2012 Frühjahrstagung BKKÖ Villach

noch eine Tasse Tee? Die Kunst der Heilteezuberreitung Vortrag DGKS Evelin Habicher -14.4.2012 Frühjahrstagung BKKÖ Villach noch eine Tasse Tee? Die Kunst der Heilteezuberreitung Vortrag DGKS Evelin Habicher -14.4.2012 Frühjahrstagung BKKÖ Villach Teezubereitungsarten Infus = heißer Aufguss 1/8-1 TL trockene Droge od. 1 EL

Mehr

Die spezifische Vitaminkombination in nur einer Tablette.

Die spezifische Vitaminkombination in nur einer Tablette. Die spezifische Vitaminkombination in nur einer Tablette. Die gezielte Vitaminergänzung bei medikamentös behandelter Epilepsie. Schließen Sie Ihre Vitaminlücken ganz gezielt. Hinweis EPIVIT ist ein ernährungsmedizinisch

Mehr

Information zu Erkrankungen der Harnwege. Blasenschwäche/ Harninkontinenz Harnwegsinfekte/ Reizblase Prostataleiden

Information zu Erkrankungen der Harnwege. Blasenschwäche/ Harninkontinenz Harnwegsinfekte/ Reizblase Prostataleiden Information zu Erkrankungen der Harnwege Blasenschwäche/ Harninkontinenz Harnwegsinfekte/ Reizblase Prostataleiden Blasenschwäche / Harninkontinenz Inkontinenz ist keine Krankheit, sondern ein Anzeichen

Mehr

Was sind Antibiotika und wie wirken sie?

Was sind Antibiotika und wie wirken sie? Was sind Antibiotika und wie wirken sie? Antibiotika sind hochwirksame Arzneimittel, die zum Einsatz kommen, wenn eine Infektion vorliegt, die durch Bakterien verursacht wird. Bei eine Infektion dringen

Mehr

NEU NEU. Das Wirkprinzip:

NEU NEU. Das Wirkprinzip: Das Wirkprinzip: D-Mannose gelangt über den Blutkreislauf unverändert in Blase und Harnwege D-Mannose und Cranberry binden sich gemeinsam an die Fimbrien der entzündungsverursachenden Bakterien (zu 90%

Mehr

Die Refluxkrankheit. Sodbrennen, Aufstoßen, Schmerzen beim Schlucken. Dr. med. J. Erdmann, Praxis am Hogenkamp

Die Refluxkrankheit. Sodbrennen, Aufstoßen, Schmerzen beim Schlucken. Dr. med. J. Erdmann, Praxis am Hogenkamp Die Refluxkrankheit Sodbrennen, Aufstoßen, Schmerzen beim Schlucken Die Speiseröhre Die Speiseröhre (Ösophagus) ist ein ca. 20-30 cm langer Muskelschlauch, der Mundund Rachenraum mit dem Magen verbindet.

Mehr

Besser informiert über das Trockene Auge

Besser informiert über das Trockene Auge Besser informiert über das Trockene Auge Die mit dem Regenbogen Iris Lipidschicht wässrige Schicht Muzinschicht Tränenfilm Linse Pupille Hornhaut Meibom-Drüsen Das Trockene Auge Brennen und jucken Ihre

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION. Wirkstoff: Acetylsalicylsäure. Z.Nr.: 3155

GEBRAUCHSINFORMATION. Wirkstoff: Acetylsalicylsäure. Z.Nr.: 3155 Liebe Patientin, lieber Patient! Bitte lesen Sie diese Gebrauchsinformation aufmerksam, weil sie wichtige Informationen darüber enthält, was Sie bei der Einnahme dieses Arzneimittels beachten sollen. Wenden

Mehr

Sanfte, einfache und zuverlässige Hilfe bei Augenbeschwerden

Sanfte, einfache und zuverlässige Hilfe bei Augenbeschwerden Sanfte, einfache und zuverlässige Hilfe bei Augenbeschwerden Belladonna Mercurius Apis Sabadilla Similasan - Die Augentropfen mit dem breiten Wirkungsspektrum www.similasan.com 2 Augentropfen mit breitem

Mehr

Das Sexualleben ist ohne Zweifel ein sehr vielschichtiges Phänomen, das sowohl körperliche,

Das Sexualleben ist ohne Zweifel ein sehr vielschichtiges Phänomen, das sowohl körperliche, Kapitel 10: Prostata und Sexualität Basiswissen Sexualität aus Sicht des Urologen Das Sexualleben ist ohne Zweifel ein sehr vielschichtiges Phänomen, das sowohl körperliche, seelische als auch verschiedene

Mehr

Parallel dazu werden die Funktionsweisen der verschiedenen Verschlussmechanismen erläutert und spezielle Übungen erlernt.

Parallel dazu werden die Funktionsweisen der verschiedenen Verschlussmechanismen erläutert und spezielle Übungen erlernt. physiotherapie budenheim 06139 56 55 1 Unser Beckenbodentraining in der Gruppe beinhaltet das Kennen-Lernen der Anatomie des Beckenbodens und der zugehörigen knöchernen Strukturen des Beckens und der Lendenwirbelsäule.

Mehr

Sumatriptan Antrag auf Freistellung von der Verschreibungspflicht mit Beschränkungen

Sumatriptan Antrag auf Freistellung von der Verschreibungspflicht mit Beschränkungen Sumatriptan Antrag auf Freistellung von der Verschreibungspflicht mit Beschränkungen Sachverständigen-Ausschuss für Verschreibungspflicht 62. Sitzung am 13.01.2009 im Bundesinstitut für Arzneimittel- und

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. Viscosan - Augentropfen Wirkstoff: Hypromellose

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. Viscosan - Augentropfen Wirkstoff: Hypromellose GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER Viscosan - Augentropfen Wirkstoff: Hypromellose Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, denn sie enthält wichtige Informationen für Sie.

Mehr

Schließen Sie gezielt Vitaminlücken bei Epilepsie.

Schließen Sie gezielt Vitaminlücken bei Epilepsie. Schließen Sie gezielt Vitaminlücken bei Epilepsie. Weitere Fragen zum Thema Vitaminlücken bei Epilepsie beantworten wir Ihnen gerne: Desitin Arzneimittel GmbH Abteilung Medizin Weg beim Jäger 214 22335

Mehr

Wenn Ihnen etwas auf den Magen schlägt, dann schlagen Sie zurück! Aber fragen Sie vorher besser Ihren Apotheker!

Wenn Ihnen etwas auf den Magen schlägt, dann schlagen Sie zurück! Aber fragen Sie vorher besser Ihren Apotheker! Wenn Ihnen etwas auf den Magen schlägt, dann schlagen Sie zurück! Aber fragen Sie vorher besser Ihren Apotheker! Selbstmedikation Selbstmedikation ist ein weltweiter Trend Selbstmedikation ist praktisch

Mehr

PACKUNGSBEILAGE. Bisolvon Hustenlöser - Saft Version 4.1 1

PACKUNGSBEILAGE. Bisolvon Hustenlöser - Saft Version 4.1 1 PACKUNGSBEILAGE Bisolvon Hustenlöser - Saft Version 4.1 1 Gebrauchsinformation: Information für Patienten Bisolvon Hustenlöser - Saft Wirkstoff: Bromhexinhydrochlorid Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage

Mehr

Beckenbodentraining mit EMS

Beckenbodentraining mit EMS Beckenbodentraining mit EMS Viele Menschen, insbesondere Frauen, sind von Problemen mit Inkontinenz betroffen, was die Lebensqualität nicht zuletzt aus gesellschaftlicher Sicht erheblich mindern kann.

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER. Tebofortan 40 mg - Filmtabletten. Wirkstoff: Trockenextrakt aus Ginkgo-biloba-Blättern

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER. Tebofortan 40 mg - Filmtabletten. Wirkstoff: Trockenextrakt aus Ginkgo-biloba-Blättern GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER Tebofortan 40 mg - Filmtabletten Wirkstoff: Trockenextrakt aus Ginkgo-biloba-Blättern Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit

Mehr

Ratgeber für Patienten mit metabolischer Azidose. Metabolische Azidose. Informationen, Hintergründe und praktische Tipps TIPPS.

Ratgeber für Patienten mit metabolischer Azidose. Metabolische Azidose. Informationen, Hintergründe und praktische Tipps TIPPS. Ratgeber für Patienten mit metabolischer Azidose Metabolische Azidose Informationen, Hintergründe und praktische Tipps TIPPS Ein Service von a 4 6 8 10 12 14 Inhalt Inhalt Was ist eine metabolische Azidose?

Mehr

Für Augen, die sich wohlfühlen.

Für Augen, die sich wohlfühlen. Augenbefeuchtung mit Wellness-Faktor HYLO-CARE Für Augen, die sich wohlfühlen. HYLO-CARE 10 ml 300 Tr op fe n 10 m l nach Anbruch Monate verwendbar sehr gut Ausgabe 3/2011 ohne Konservierungsmittel HYLO-CARE

Mehr

Inhaltsverzeichnis Vorwort 3. 1) Wie entstehen Zahnschmerzen? 4

Inhaltsverzeichnis Vorwort 3. 1) Wie entstehen Zahnschmerzen? 4 Inhaltsverzeichnis Vorwort 3 1) Wie entstehen Zahnschmerzen? 4 2) Was ist die Ursache für Zahnschmerzen und wie wird die Diagnose gestellt? 8 2.1.1) Wann müssen Sie mit Ihren Schmerzen zum Zahnarzt? 9

Mehr

RATGEBER BLASEN- UND DARMFUNKTION BEI MULTIPLER SKLEROSE

RATGEBER BLASEN- UND DARMFUNKTION BEI MULTIPLER SKLEROSE RATGEBER BLASEN- UND DARMFUNKTION BEI MULTIPLER SKLEROSE MULTIPLE SKLEROSE KANN STÖRUNGEN VON HARNBLASE, DARM UND BECKENBODEN VERURSACHEN. EINE SPEZIALISIERTE ABKLÄRUNG UND BEHANDLUNG BRINGT LEBENSQUALITÄT

Mehr

gesund im mund bei diabetes

gesund im mund bei diabetes eine information FÜr Patienten gesund im mund bei diabetes Empfohlen von unterstützt durch Empfehlungsbutton_diabetesDE_2012.indd 08.03.2012 1 08:59:50 13-0668 Colgate Patientenbroschüre.indd 1 A5_Fol_Patienten_148x210mm_EZ.indd

Mehr

Faltschachtel. Unverkäufliches Muster (Eindruck auf Linie) Teil einer Klinikpackung, Einzelverkauf unzulässig (Eindruck auf Linie)

Faltschachtel. Unverkäufliches Muster (Eindruck auf Linie) Teil einer Klinikpackung, Einzelverkauf unzulässig (Eindruck auf Linie) Packmittelmanuskript Nr. 64000/009/94/6 Seite 2 Faltschachtel HEUMANN PHARMA GmbH & Co. Generica KG Südwestpark 50 90449 Nürnberg Urso 400 Heumann Filmtabletten mit 400 mg Ursodeoxycholsäure Zur Auflösung

Mehr

Schulmedizin und Naturheilkunde im Dialog. Tina Marx-Böhm, 06.02.07

Schulmedizin und Naturheilkunde im Dialog. Tina Marx-Böhm, 06.02.07 Schulmedizin und Tina Marx-Böhm, 06.02.07 Agenda Vorstellung Schulmedizin und Naturheilkunde Naturheilkundliche Therapieverfahren und Osteopathie Beispiele aus der Praxis 2 Vorstellung Tina Marx-Böhm,

Mehr

OSTEOPATHIE. Goethestr. 4 78333 Stockach Tel.: 07771 / 877 858. www.osteopathie-hasenfratz.de HEILPRAKTIKER

OSTEOPATHIE. Goethestr. 4 78333 Stockach Tel.: 07771 / 877 858. www.osteopathie-hasenfratz.de HEILPRAKTIKER OSTEOPATHIE HEILPRAKTIKER Goethestr. 4 78333 Stockach Tel.: 07771 / 877 858 www.osteopathie-hasenfratz.de Was ist Osteopathie? Die Osteopathie gehört in den Bereich der Manuellen Medizin, d.h. sowohl Diagnostik

Mehr

Cikatridina. Stoppt die vaginale Dürre. Zur vaginalen Anwendung bei Scheidentrockenheit. Hormonfrei! Rezeptfrei in Ihrer Apotheke erhältlich.

Cikatridina. Stoppt die vaginale Dürre. Zur vaginalen Anwendung bei Scheidentrockenheit. Hormonfrei! Rezeptfrei in Ihrer Apotheke erhältlich. Hormonfrei! Zur vaginalen Anwendung bei Scheidentrockenheit. Rezeptfrei in Ihrer Apotheke erhältlich. Viele Frauen, auch junge, leiden an vaginaler Trockenheit. In der Scheide wird nicht genügend Feuchtigkeit

Mehr

Qualität von Phytopharmaka. Sandra Stamm Praktikum Pharmazeutische Biologie III

Qualität von Phytopharmaka. Sandra Stamm Praktikum Pharmazeutische Biologie III Qualität von Phytopharmaka Sandra Stamm Praktikum Pharmazeutische Biologie III Bedeutung von Phytopharmaka Ausgaben für rezeptfreie Arzneimittel im Jahr 2007: (BAH) gesamt: 6,2 Mrd. Euro davon für Phytopharmaka:

Mehr

natürlich schneller aktiv. www.bromelain-pos.de Nur Bromelain wirkt. Sonst nichts! Beschleunigt die körpereigene Regeneration.

natürlich schneller aktiv. www.bromelain-pos.de Nur Bromelain wirkt. Sonst nichts! Beschleunigt die körpereigene Regeneration. Bromelain-POS D_11_2009 Nur Bromelain wirkt. Sonst nichts! Bromelain-POS ist ein Produkt von URSAPHARM. URSAPHARM Arzneimittel GmbH Industriestraße 66129 Saarbrücken Fon: +49(0)6805 9292-0 Fax: +49(0)6805

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. DOLCIDIUM GE 50 mg Zäpfchen DOLCIDIUM 100 mg Zäpfchen. Indometacin

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. DOLCIDIUM GE 50 mg Zäpfchen DOLCIDIUM 100 mg Zäpfchen. Indometacin GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER DOLCIDIUM GE 50 mg Zäpfchen DOLCIDIUM 100 mg Zäpfchen Indometacin Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für Anwender

Gebrauchsinformation: Information für Anwender Gebrauchsinformation: Information für Anwender Vitagutt Vitamin E 670 mg, Weichkapsel Zur Anwendung bei Erwachsenen Wirkstoff: 1000 mg all-rac-alpha-tocopherolacetat (entsprechend 670 mg RRR-alpha- Tocopherol-Äquivalente).

Mehr

Presseinformation. Brennendes Problem? Bärentraube gegen Blasenentzündung

Presseinformation. Brennendes Problem? Bärentraube gegen Blasenentzündung Presseinformation Brennendes Problem? Bärentraube gegen Blasenentzündung Niere Harnleiter Blase Harnröhre Cystinol_Titel.jpg Cystinol_01.jpg Cystinol_02.jpg Cystinol_Grafik.jpg Cystinol_Zellner.jpg Cystinol_Uebung_01.jpg

Mehr

Eltern-Information. Neocate Infant. Sicher bei Kuhmilchallergie. UK Art.-Nr. 9786311 4.T. 09.11

Eltern-Information. Neocate Infant. Sicher bei Kuhmilchallergie. UK Art.-Nr. 9786311 4.T. 09.11 Eltern-Information Neocate Infant UK Art.-Nr. 9786311 4.T. 09.11 Sicher bei Kuhmilchallergie Die Spezialnahrung Neocate Infant von Nutricia Neocate Infant ist eine Säuglingsnahrung auf Basis non-allergener

Mehr

BLUTHOCHDRUCK UND NIERE

BLUTHOCHDRUCK UND NIERE BLUTHOCHDRUCK UND NIERE Hilfreiche Informationen zu Ihrer Nierengesundheit Bluthochdruck und Niere Die Nieren sind die Organe unseres Körpers, die den Blutdruck regeln. Der Blutdruck ist der Druck, der

Mehr

Ausdruck 1 Kuchendiagramm Drogen

Ausdruck 1 Kuchendiagramm Drogen Ausdruck 1 Kuchendiagramm Drogen 1 Ausdruck 2 Auflösung Kuchendiagramm Drogen 2 Ausdruck 3 Gebrauchsinformation Alkohol A l k o h o l Wirkstoff: Ethanol C2H5OH Arzneimittel müssen für Kinder unzugänglich

Mehr

Alternative Medizin und Schulmedizin sind bei uns gleichberechtigt

Alternative Medizin und Schulmedizin sind bei uns gleichberechtigt Alternative Medizin und Schulmedizin sind bei uns gleichberechtigt Für uns ist wichtig, dass Krankheiten geheilt werden und die anfallenden Behandlungskosten unsere Kunden nicht belasten. Wir leisten für

Mehr

Labortests für Ihre Gesundheit. Therapie nach Maß 26

Labortests für Ihre Gesundheit. Therapie nach Maß 26 Labortests für Ihre Gesundheit Therapie nach Maß 26 01IPF Labortests für Ihre Gesundheit Therapie nach Maß Die individuelle Dosis finden Jeder Mensch ist einzigartig. Keiner gleicht dem anderen nicht nur

Mehr

Störung der Blasenfunktion und ihre Auswirkungen

Störung der Blasenfunktion und ihre Auswirkungen Unfreiwilliger Harnverlust oder Harninkontinenz In den ersten Lebensjahren können Babys und später Kleinkinder die Harnblase nicht kontrollieren. Der von den Nieren ausgeschiedene Harn wird in der Blase

Mehr