Die Preiselbeere hilft bei Blasenleiden

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Die Preiselbeere hilft bei Blasenleiden"

Transkript

1 Die Preiselbeere hilft bei Blasenleiden Blasen- und Beckenbodenzentrum Frauenklinik Kantonsspital Thurgau Professor Dr. med. V. Viereck

2 2

3 Editorial 4 Blasenleiden ein weit verbreitetes Problem Ursachen und Behandlung was sagt die Urologin? Die Preiselbeere ein Geschenk der Natur Preiselbeersaft entfaltet erstaunliche Wirkung Studienergebnisse zur Wirksamkeit Praxisbericht einer Inkontinenzfachfrau Ansprechpartner bei Blasenleiden

4 Wissenschaftliche und klinische Erkenntnisse über die Preiselbeere Prof. Dr. med. Volker Viereck Chefarzt Urogynäkologie Co-Chefarzt Frauenklinik Kantonsspital Frauenfeld Editorial Fast jede dritte Person ist in der Schweiz von Blasenbeschwerden betroffen. Meist in Form von Inkontinenz, chronischen Blasenentzündungen oder Reizzuständen im Blasenbereich. In jüngeren Jahren sind es vermehrt Frauen, in höherem Alter aber zunehmend auch Männer, die durch ihre Beschwerden beachtlich an Lebensqualität einbüssen. Umso erfreulicher ist es, dass die Einnahme von Preiselbeersaft bei Blasenbeschwerden sowohl präventiv als auch kurativ beeindruckende Wirkung zeigt. Der positive Einfluss von Preiselbeersaft bei Blasenleiden wurde in mehreren klinischen Studien nachgewiesen und entspricht der Erfahrung, die ich als Chefarzt der Frauenklinik Frauenfeld in vielen Jahren gemacht habe. Es ist somit nur konsequent, die Preiselbeere und ihre positive Wirkung auf die Blase einmal von erfahrenen Spezialisten aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchten zu lassen und mit relevanten Fakten des Blasenzentrums Frauenfeld zu ergänzen. Bei der Lektüre wünsche ich Ihnen viele Erkenntnisse und ein noch positiveres Verhältnis zur Preiselbeere. Ihr Volker Viereck 4

5 FAKTEN Blasenleiden ein weit verbreitetes Problem Das Blasen- und Beckenbodenzentrum des Kantonsspitals Frauenfeld hat sich auf die Behandlung von Blasenleiden spezialisiert. Die vom Blasenzentrum herausgegebene Publikation Harnverlust und Blasenleiden der Frau informiert umfassend und kompetent über dieses grosse Spezialgebiet. An dieser Stelle werden einige urologische Fachbegriffe im Zusammenhang mit Blasenleiden erläutert. Harninkontinenz Unvermeidbarer Harnverlust, der zu hygienischen und gesundheitlichen Problemen führt. Reizblasenbeschwerden Lästiger Harndrang, häufiges Wasserlassen, kleine Urinportionen. Blasenentzündung Zu viele Bakterien im Urin oder an/in der Blasenwand. Von rezidivierenden Entzündungen spricht man, wenn mehr als drei Blasenentzündungen pro Jahr auftreten. Die Medizin unterscheidet nach Ursachen und Formen der Harninkontinenz. 5

6 Stress- bzw. Belastungsinkontinenz Urininkontinenz bei körperlicher Belastung (Husten, Niesen, Sport, Bewegungen). Ursachen: Schliessmuskel der Harnröhre, die Muskeln und das Bindegewebe des Beckenbodens sind geschwächt. Behandlung: Beckenbodentraining, Elektrostimulation u.a.m., Pessare als Selbsttherapie, Hormone. Urgeinkontinenz Urinverlust bei nicht unterdrückbarem Harndrang, bei Reizblase und Entzündungen. Ursache: Blasenmuskel zieht sich unkontrollierbar zusammen und entleert Urin. Behandlung: Antibiotika, Hormone, blasenentspannende Medikamente, Preiselbeersaft. Überlaufinkontinenz Blase kann sich nicht mehr entleeren (hoher Restharn). Ursachen: Auslasshindernis (z.b. grosse Prostata) oder Blasenmuskelstörung, Senkungszustände z.b. der Blase, Gebärmutter. Nerogene Inkontinenz Nervensteuerung der Blasen- und Harnröhrenmuskeln funktioniert nicht. Ursache: Nervenschädigung durch Verletzungen oder Krankheiten wie z.b. Missbildungen, Tumore, MS, Parkinson oder Stoffwechselerkrankungen. 6

7 FACHBEITRAG Ursachen und Behandlung was sagt die Urologin? Blasenentzündungen gehören zu den häufigsten Frauenleiden. Rund % der Frauen werden im Laufe ihres Lebens davon betroffen. Sowohl die Abklärung als auch die Behandlung können sehr anspruchsvoll sein. Deshalb sind viel Erfahrung, eine hohe Fachkompetenz sowie eine enge Zusammenarbeit zwischen den Spezialisten wie Urogynäkologen, Pflegefachfrauen und den Hausärzten erforderlich. Dr. med. Julia Münst Fachärztin für Urologie Oberärztin Blasen- und Beckenbodenzentrum Kantonsspital Frauenfeld Harnwegsinfektionen können bei der Beachtung gewisser Punkte häufig vermieden werden. Was tun wenn, die Blasenentzündung immer wieder kommt? Blasenentzündungen machen sich durch Brennen beim Wasserlösen, gehäuften Harndrang oder sogar Blut im Urin bemerkbar. Auf eine antibiotische Behandlung sprechen diese Infekte meist gut an und heilen folgenlos aus. Nur sehr selten steigt die Infektion in die Nieren auf und geht dann meist mit Fieber und Nierenschmerzen einher. Etwa die Hälfte aller Frauen leidet unter gelegentlichen Blasenentzündungen. Manche Frauen entwickeln jedoch immer wieder Infekte nach jeder Kälteexposition, nach Intimverkehr oder nach körperlichen und psychischen Belastungen. Sie treffen Jung und Alt und führen, je länger und häufiger sie auftreten, zu massiver Verunsicherung und beeinträchtigen die Lebensqualität im Beruf und bei Freizeitaktivitäten, sie stören die Sexualität und die Partnerbeziehung. Junge Frauen weisen meist typische Entzündungszeichen wie Blasenschmerzen und gehäuften Harndrang auf. Ältere Frauen dagegen klagen eher über Urinverlust und unangenehmen Uringeruch. 7

8 Wenn mindestens drei Infekte pro Jahr auftreten, spricht man von sogenannten rezidivierenden (also: immer wiederkehrenden) Blasenentzündungen. Dann sollte nach möglichen Ursachen gesucht und eine aktive Vorbeugung betrieben werden. Eine grosse Rolle in der Entstehung von Blasenentzündungen spielt die gestörte Körperabwehr. Im Bereich des Enddarmes und der Haut im Intimbereich sind natürlicherweise Bakterien vorhanden. Bei einer gestörten Abwehrlage steigen diese Bakterien in die Blase auf. Die kurze Harnröhre der Frau erleichtert diesen Aufstieg. Eine gesunde Haut- und Schleimhautbarriere bildet die Grundlage für eine intakte Abwehr. Häufig sind eine unzureichende Trinkmenge, Reizzustände der Haut und bestimmte Verhütungsmethoden mitverantwortlich. Nach den Wechseljahren ist der Hormonmangel und die damit verbundene dünne Scheidenund Blasenschleimhaut ein Hauptgrund für Blasenentzündungen. Auch Senkungszustände oder Nervenerkrankungen mit unvollständiger Blasenentleerung führen zum Verbleib von Urin in der Blase. Dadurch vermehren sich die Bakterien. Urin- und Stuhlinkontinenz, Nierenerkrankungen sowie bestimmte Stoffwechselerkrankungen (z.b. Diabetes) begünstigen ebenfalls Infektionen der Blase. 8

9 Rezidivierende Blasenentzündungen bei Frauen aller Altersgruppen werden in der Praxis zu einem immer grösseren Problem. Hormoncreme indiziert. Bei ungenügender Trinkmenge muss diese gesteigert werden mit dem Ziel, über 24 Stunden mindestens eine Urinmenge von 2 Litern zu erreichen. Die Therapie beinhaltet zunächst eine antibiotische Behandlung und anschliessend eine gezielte Vorbeugung. Ganz ohne Antibiotika geht es nicht zuerst muss immer der Infekt gezielt antibiotisch behandelt und mögliche Ursachen behoben werden. Im Anschluss unterstützen wir die Abwehrmechanismen des Körpers, um ein Wiederauftreten möglichst zu vermeiden und langfristig eine Besserung bis hin zur vollständigen Ausheilung der Infekte zu erzielen. Kernpunkte der Vorbeugung sind eine gute Intimpflege mit ph-neutralen Waschlotionen und die Anwendung von Fettcremen. Die regelmässige Einnahme von Preiselbeersaft kann unterstützend wirken. Bei sehr dünnen Schleimhäuten ist zum Aufbau der Vaginalund Blasenschleimhaut zusätzlich eine Zum Regenerieren der Blasenwandschutzschicht helfen Substanzen, die diese wieder aufbauen. Skizze 1: von der Anatomie rund um die Blase 9

10 FACHBEITRAG Die Preiselbeere ein Geschenk der Natur Bakterien verursacht, die aus dem After in die Harnröhre und Blase gelangen und dort Entzündungen verursachen können. Die europäische Preiselbeere gehört zur Familie der Erikagewächse. Sie ist in Heidelandschaften und in den Zwischenmooren Skandinaviens in grossen Mengen anzutreffen und nicht mit der amerikanischen Cranberry zu verwechseln. Bruno Vonarburg, Naturheilpraktiker und Buchautor Der gepresste Saft der Preiselbeere ist eine wertvolle Arznei und wehrt Bakterien ab. Die Früchte enthalten eine breite Palette an organischen Säuren, Mineralsalze und Spurenelemente wie Kalium, Kalzium, Magnesium, Phosphor und Eisenverbindungen. Die Beeren sind ferner reich an Provitamin A, an Vitaminen B1, B2 und B6. Von besonderer Bedeutung sind die gerbstoffähnlichen Verbindungen, die sogenannten verdichteten Tannine, die desinfizierende Eigenschaften besitzen. Das komplexe Wirkstoffgefüge verleiht dem Preiselbeersaft heilende Kräfte bei Harnwegs- und Blaseninfekten. Diese werden meistens durch Escherichia coli- Die Arzneistoffe der Preiselbeere bilden auf der Schleimhaut der Harnwege eine glatte Schutzschicht, auf der die Bakterien abgleiten. Dieser Antihaft-Effekt führt dazu, dass die Bakterien mit dem Harn aus der Blase gespült werden, bevor sie eine Infektion verursachen. In diesem Sinne eignet sich die Preiselbeere sowohl zur Primärbehandlung einer Harnwegsentzündung als auch zur Langzeitvorbeugung. Erfreulicherweise entfaltet die Preiselbeere auch an den anderen Schleimhäuten des Körpers eine heilende Wirkung. Sie lindert auch Entzündungen des Darmes, der Mundschleimhaut und des Zahnfleisches. Quelle: Publikation Natürlich/Chrüteregge Nr Hersg.: Bruno Vonarburg 10

11 Preiselbeersaft als mehrwöchige Kur Der in Apotheken, Drogerien und im Reformhaus erhältliche Preiselbeersaft (z.b. der Marke Biotta) wirkt am besten als mehrwöchige Kur. Zur Langzeitprophylaxe wird täglich die Einnahme von 100 ml Preiselbeersaft vor dem Schlafengehen empfohlen. Gebrauchsanweisung bei Entzündungen des Harntrakts, der Mundschleimhaut, des Zahnfleisches und des Darmes: 3-mal täglich 100 ml Preiselbeersaft über den Tag verteilt einnehmen. Bis sich nach ein paar Wochen die entzündlichen Schleimhäute ganz erholt haben und die natürlichen Abwehrmechanismen wieder in der Lage sind, sich aus eigener Kraft gegen Neuinfekte zu schützen. Natürliche Vorsorge gegen Blasenentzündungen Der Film Natürliche Vorsorge gegen Blasenentzündungen gibt Ihnen einen informativen Einblick, wie Entzündungen im Blasen- und Beckenbodenbereich vorgebeugt werden können. oder unter 11

12 Preiselbeersaft unterscheidet sich wesentlich von Cranberrysaft. Preiselbeere Cranberry Botanische Bezeichung Vaccinium vitis-idaea Vaccinium macrocarpon Aussehen Erbsengrosse, scharlachrote Früchte Olivengrosse, rubinrote Früchte Vorkommen Europa, Asien Nordamerika, Kanada Anbau Vor allem Wildwuchs Vor allem Kulturen Ernteverfahren Handlese Maschinell Klima, Boden Trockene Weiden, Nadelwälder, Moore bis 3000 m Feuchtkühles Sommerklima, Moorböden und Sanduntergrund Wichtiger Inhaltsstoff Tannin* 420 mg/100 ml 129 mg/100 ml Gesundheitlicher Nutzen Verdichtete Tannine mit Anti- Haft-Effekt gegen entzündungsfördernde Bakterien. Je höher der natürliche Tanningehalt desto besser die Wirkung. Verdichtete Tannine mit Anti- Haft-Effekt gegen entzündungsfördernde Bakterien. Je höher der natürliche Tanningehalt desto besser die Wirkung. * Analysen von 2008 durch Labor Pharma Bellavista GmbH, Rorschacherberg. Verglichen wurden 100 % Muttersäfte von Preiselbeersaft und Cranberrysaft. 12

13 INTERVIEW Preiselbeersaft entfaltet erstaunliche Wirkung Prof. Dr. med. Volker Viereck Chefarzt Urogynäkologie Co-Chefarzt Frauenklinik Kantonsspital Frauenfeld Wo liegen die eigentlichen Ursachen für das weit verbreitete Blasenleiden? Meistens gibt es mehrere Gründe, die zu Beschwerden führen: Faktoren sind dünne Schleimhäute, Abwehrschwäche, ungeeignete Intimpflege, ungenügende tägliche Trinkmengen, Unterkühlung, psychische und körperliche Belastung. All diese Faktoren begünstigen das Eindringen von krankmachenden Bakterien, Pilzen und Viren in den Intimbereich, die Harnröhre und die Blase. Blasenentzündungen, Reizblasenbeschwerden und Inkontinenz dürfen kein Tabu-Thema mehr sein! Welche hauptsächlichen Probleme sind mit Blasenleiden verbunden? Auftretende Probleme sind Infekte, Schmerzen im Blasen- und Intimbereich und Inkontinenz. Sie können die Lebensqualität massiv einschränken. Häufig treten auch Ängste bei den Betroffenen auf, da sportliche Betätigung oder Intimverkehr zu Rückfällen oder gar zur Verschlimmerung der Beschwerden führen können. Welche Formen von Inkontinenz existieren? Es muss unterschieden werden zwischen einer Belastungsinkontinenz mit Harnverlust bei Husten, Lachen, Springen und einer Dranginkontinenz mit Harnabgang bei plötzlichem, nicht unterdrückbarem Drang. Oft finden wir aber auch Mischformen. Nur selten leiden Frauen unter anderen Inkontinenzformen. Gründe für die Entstehung der Belastungsinkontinenz sind hauptsächlich Binde- und Muskelgewebeschwäche, für die Dranginkontinenz eher chronische Entzündungen und langjährig zu geringe Trink- und Blasenspülmengen. Beide Inkontinenzformen nehmen im Alter durch den Gewebeabbau infolge Hormonmangels zu. Die natürliche Wirkung der Preiselbeere nutzen! In Ihrem Zentrum empfehlen Sie Preiselbeersaft bei Reizblasenbeschwerden oder chronischen Blasenentzündungen. Warum? Preiselbeersaft schützt die Schleimhäute der Harnwege, hemmt das Bakterienwachstum und das Haften der Bakterien an der Blasenwand. Diese gute Wirkung wurde in mehreren Studien bewiesen. Und wir können dies aus der Praxis voll und ganz bestätigen. 13

14 FAKTEN Studienergebnisse belegen den gesundheitlichen Nutzen Eine finnische Studie* der Universität Oulu untersuchte 150 Frauen im Durchschnittsalter von 30 Jahren, die an einer durch Escherichia coli-bakterien hervorgerufenen Harnwegsinfektion litten und sich nicht mit Antibiotika behandeln lassen wollten. Die Probandinnen wurden für den Test in 3 Gruppen eingeteilt. Die erste Gruppe erhielt über einen Zeitraum von 6 Monaten täglich 50 ml Preiselbeersaft. Wissenschaftliche Studien beweisen die Wirksamkeit von Preiselbeersaft bei Harnwegsinfektionen. Den Frauen der zweiten Gruppe wurde während eines Jahres 5-mal wöchentlich 100 ml eines Lactobacillus-Getränks verabreicht. Die Frauen der dritten Gruppe erhielten weder das eine noch das andere. 6 Monate nach Beginn der Studie hatten in der Preiselbeer-Gruppe nur 16 % einen Rückfall erlitten. Demgegenüber standen 39 % der Lactobacillus-Gruppe und 36 % der Kontrollgruppe (Die Testergebnisse wurden daraufhin in der international renommierten Medizinzeitschrift British Medical Journal im Juni 2001 publiziert). Weitere Studien untermauern diese Beobachtungen, unter ihnen Forschungen an der Rutgers Universität in New Jersey. Gemäss einem redaktionellen Beitrag des New England Journal of Medicine vom hemmen aus Preiselbeeren extrahierte kondensierte Tannine oder Proanthocyanidine die Bindung (Adhäsion) bestimmter Stämme von Escherichia coli-bakterien an die Harnwände und verhindern so mögliche Entzündungen. * Quelle: Department of Pediatrics, University of Oulu, Finland Autor : Tero Kontiokari Publikation in British Medical Journal/BMJ 2001 (http://www.bmj.com/cgi/content/full/322/7302/ 1571/maxtoshow) Info In 9 von 10 Fällen werden Harnwegsinfektionen durch das Bakterium Escherichia coli verursacht. Kondensierte Tannine oder Proanthocyanidine hemmen die Adhäsion der Bakterienstämme an der Harnwand. 14

15 Der Wirkungsmechanismus des Preiselbeersaftes. Mittlerweile ist der Wirkungsmechanismus des Preiselbeersaftes bekannt und in zahlreichen Studien bestätigt worden. Auffallend ist, dass Preiselbeersaft diverse gesundheitsrelevante Prozesse bewirkt und bei den Patientinnen und Patienten für eine deutliche Steigerung der Lebensqualität sorgt. Der Wirkungsmechanismus** im Einzelnen: Preiselbeersaft wirkt auf natürliche Art an den Schleimhäuten der Harnwege und auch im Mund (Zahnfleisch) stark entzündungshemmend. Preiselbeersaft hemmt die Bakterien daran, sich an die Schleimhäute zu heften, sich einzunisten und Entzündungen an der Blasenwand auszulösen, die in der Folge zu Schleimhautschädigung, Reizblasenbeschwerden und chronischen Infekten führen. Preiselbeersaft hilft, dass die Bakterien besser aus der Blase gespült werden und weniger an der Schleimhaut haften können. Damit wird die Wirkung des Trink- und Miktionstrainings unterstützt. Preiselbeersaft reduziert den Antibiotikaverbrauch. Preiselbeersaft unterstützt die Primärbehandlung der Harnwegsentzündungen und wirkt optimal als Langzeitvorbeugung. Preiselbeersaft soll so lange dreimal täglich à 100 ml eingenommen werden, bis sich die Blasenschleimhaut ganz erholt hat und bis die natürlichen Abwehrmechanismen wieder in der Lage sind, sich gegen Neuinfekte zu schützen. **Quelle: Publikation «Harnverlust und Blasenleiden der Frau», Hersg.: Blasenzentrum der Frauenklinik Frauenfeld 15

16 INTERVIEW Der Praxisbericht Interview mit Frau Marlies von Siebenthal, Leitende Fachfrau für Blasen- und Intimbeschwerden am Blasenund Beckenbodenzentrum Frauenfeld Frau von Siebenthal, Sie arbeiten als leitende Fachfrau für Blasen- und Intimbeschwerden im Blasen- und Beckenbodenzentrum der Frauenklinik Frauenfeld. Was ist das Ziel dieses Zentrums? Wir sind ein Kompetenzzentrum, das heute weit über die Landesgrenze bekannt ist. Unser Ziel ist die Abklärung, Behandlung und Heilung der unangenehmen Blasenbeschwerden mit ihren häufigen Begleiterkrankungen, wie Entzündungen, Harn- und Stuhlinkontinenz, Schmerzen oder Juckreiz im Intimbereich und Senkungsleiden. Wir möchten die vielen betroffenen Frauen informieren und ihnen helfen. Blasenentzündungen, Reizblase und Inkontinenz müssen stärker thematisiert werden. Wie viele Menschen sind von Blasenleiden betroffen? In der Schweiz leiden etwa Menschen an Harninkontinenz. Werden auch chronische Blasenentzündungen, Reizblasen und Intimbeschwerden berücksichtigt, so ist fast jede zweite Frau in irgendeiner Form einmal davon betroffen. Mit steigendem Alter leiden auch Männer häufiger unter solchen Beschwerden. Sind Blasenleiden immer noch ein Tabu-Thema? Leider ja. Viele Betroffene wagen es nicht, mit einer Fachperson über ihr Leiden zu sprechen. Andere glauben nach erfolglosen Behandlungen nicht mehr an eine Heilung. Mit vorbeugenden Massnahmen treten jedoch Probleme und Rückfälle seltener auf, und durch geeignete Behandlungen lassen sich Beschwerden lindern oder heilen. Unser Team unternimmt viel: Wir informieren Ärzte und Betroffene mit Vorträgen, über die Medien und in Fachzeitschriften. Sehr gefragt ist auch unsere Patientenbroschüre und unsere Website 16

17 Qualitativ hochwertige Preiselbeersäfte sind in Apotheken, Drogerien und Reformhäusern erhältlich. Was raten Sie den betroffenen Personen? Die Betroffenen sollten sich an ihre Ärztin/ ihren Arzt oder an ein spezialisiertes Zentrum wenden. Beschwerden dürfen nicht einfach als Schicksal hingenommen werden. Es gibt viele Behandlungsmöglichkeiten. In Ihrem Zentrum therapieren Sie Reizblasenbeschwerden und chronische Blasenentzündungen mit Preiselbeersaft. Mit welchem Erfolg? Es gibt grosse Unterschiede im Wirkstoffgehalt. Am besten geeignet sind biologische Säfte von handverlesenen, europäischen Preiselbeeren. Wir haben mit den Biottasäften sehr gute Erfahrungen gemacht. Sie sind naturrein und ohne jegliche Zusätze hergestellt. Auch ist viel trinken ein wichtiger Bestandteil der Behandlung. Deshalb empfehle ich den Natursaft und keine Preiselbeer-Tabletten. Info Dosierungsempfehlung: Bei akuter Harnwegsentzündung täglich 3x100 ml Preiselbeersaft. Als Langzeitprophylaxe täglich 100 ml vor dem Schlafen. 17

18 KONTAKTE Ansprechpartner bei Blasenleiden Blasenzentrum Frauenfeld Unter Federführung des damals langjährigen Chefarztes der Frauenklinik Frauenfeld, Professor Dr. med. Jakob Eberhard, entstand das erste eigenständige Blasenzentrum der Schweiz. Es wird heute erfolgreich von Prof. Dr. med. Volker Viereck weitergeführt. Die Frauenklinik Frauenfeld widmet sich seit über 30 Jahren diesem Spezialgebiet und zählt zu den renommiertesten Kliniken für Blasenschwäche in Europa. In dem eigenständigen und interdisziplinären Blasen- und Beckenbodenzentrum werden medizinisches und therapeutisches Know-how unter einem Dach vereint. Die Adresse des Blasenzentrums Frauenfeld finden Sie auf der Rückseite dieser Broschüre. 18

19 19

20 Blasen- und Beckenbodenzentrum Frauenfeld Frauenklinik, Kantonsspital Thurgau Postfach CH-8501 Frauenfeld Tel Fax Mail: In Zusammenarbeit mit: Prof. Dr. med. Volker Viereck

Mit Monurelle Cranberry und Monulab haben Sie Ihre Blasenentzündung im Griff!

Mit Monurelle Cranberry und Monulab haben Sie Ihre Blasenentzündung im Griff! Mit Monurelle Cranberry und Monulab haben Sie Ihre Blasenentzündung im Griff! Medizinprodukte Nur 1 Tablette pro Tag Auf Basis von Cranberry (Vaccinium macrocarpon) 2 oder 6 Tests Beugt mit doppelter Schutzfunktion

Mehr

NEU NEU. Das Wirkprinzip:

NEU NEU. Das Wirkprinzip: Das Wirkprinzip: D-Mannose gelangt über den Blutkreislauf unverändert in Blase und Harnwege D-Mannose und Cranberry binden sich gemeinsam an die Fimbrien der entzündungsverursachenden Bakterien (zu 90%

Mehr

HARNWEGS- UND BLASENENTZÜNDUNG

HARNWEGS- UND BLASENENTZÜNDUNG HARNWEGS- UND BLASENENTZÜNDUNG Hilfreiche Informationen zu Ihrer Nierengesundheit Harnwegs- und Blasenentzündung Harnwegsinfekte kommen neben Infekten der Atem wege am häufigsten vor. Dabei können sämtliche

Mehr

Harnwegsinfektionen natürlich begegnen mit Preiselbeeren/Cranberry

Harnwegsinfektionen natürlich begegnen mit Preiselbeeren/Cranberry Harnwegsinfektionen natürlich begegnen mit Preiselbeeren/Cranberry Mag.Dr.. Fischer Harald ICA Austria 4/2014 1 Inhalte Enstehung und Häufigkeit H von HWI Standardmaßnahmen nahmen und Behandlung Vorbeugende

Mehr

Natürliche Behandlung von Harnwegsinfekten es müssen nicht immer Antibiotika sein

Natürliche Behandlung von Harnwegsinfekten es müssen nicht immer Antibiotika sein Natürliche Behandlung von Harnwegsinfekten es müssen nicht immer Antibiotika sein Editorial Liebe Leserin, lieber Leser, Inhalt Harnwegsinfekte, umgangssprachlich auch als Blasenentzündungen bezeichnet,

Mehr

Preiselbeeren eine hervorragende Arznei gegen Harnwegsinfekte

Preiselbeeren eine hervorragende Arznei gegen Harnwegsinfekte Preiselbeeren eine hervorragende Arznei gegen Harnwegsinfekte Blaseninfekte Der Saft der purpurroten Kugelfrüchte der Preiselbeeren ist eine hervorragende Arznei gegen Infekte der Harnwege. In den Wäldern

Mehr

Canephron N. Ein Ratgeber zum Thema Blasenentzündung*

Canephron N. Ein Ratgeber zum Thema Blasenentzündung* Blasenentzündung?* Canephron N Ein Ratgeber zum Thema Blasenentzündung* Tausendgüldenkraut Liebstöckel Rosmarin *Canephron N ist ein traditionelles pflanzliches Arzneimittel zur unterstützenden Behandlung

Mehr

Patientenratgeber. Flora der Frau. weibliches Immunsystem für Intimbereich und Blasenfunktion

Patientenratgeber. Flora der Frau. weibliches Immunsystem für Intimbereich und Blasenfunktion Patientenratgeber Flora der Frau weibliches Immunsystem für Intimbereich und Blasenfunktion Warum sind Bakterien für den Körper wichtig? Welche Rolle spielt meine Intimflora? Wie hängt eine intakte Vaginalflora

Mehr

Wiederkehrende Harnwegsinfektionen bei Hormonmangel. lasenentzündung

Wiederkehrende Harnwegsinfektionen bei Hormonmangel. lasenentzündung Infektio Wiederkehrende Harnwegsinfektionen bei Hormonmangel lasenentzündung Bakterien Bakterien! Inhalt Wiederkehrende Harnwegsinfektionen warum vaginal verabreichtes Östrogen helfen kann Gesunde Scheidenhaut

Mehr

Gutartige Vergrößerung der Prostata (BPH) - was nun?

Gutartige Vergrößerung der Prostata (BPH) - was nun? Gutartige Vergrößerung der Prostata (BPH) - was nun? Ursachen Untersuchungen Behandlungsmöglichkeiten Früher oder später trifft es fast jeden Mann: die gutartige Prostatavergrößerung, medizinisch BPH genannt.

Mehr

Harnwegsinfektionen - und was Frauen zu diesem Thema wissen sollten

Harnwegsinfektionen - und was Frauen zu diesem Thema wissen sollten Pressedokumentation September 2006 Harnwegsinfektionen - und was Frauen zu diesem Thema wissen sollten Laut den Spezialisten Prof. Hans Stalder, Dr. Dana Claudia Vuille und Dr. May Tajeddin von der Genfer

Mehr

encathopedia Volume 1 Harnwegsinfektionen Vermeidung einer HWI Was ist eine HWI? Symptome einer HWI

encathopedia Volume 1 Harnwegsinfektionen Vermeidung einer HWI Was ist eine HWI? Symptome einer HWI encathopedia Volume 1 Harnwegsinfektionen Was ist eine HWI? Vermeidung einer HWI Symptome einer HWI Symptome einer HWI Eine Harnwegsinfektion beinhaltet in der Regel eine Veränderung des Ausscheidungsverhaltens.

Mehr

Harnwegsinfekte und Blasenentzündung (Zystitis)

Harnwegsinfekte und Blasenentzündung (Zystitis) Harnwegsinfekte und Blasenentzündung (Zystitis) Worum geht es? Infektionen der unteren Harnwege gehören zu den häufigsten Frauenleiden. Es handelt sich hier meist um eine unkomplizierte Entzündung der

Mehr

P10. REPE Harnsystem. Inhalt. Terminologie Leitsymptome. HWI, Zystitis. Glomerulonephritis Pyelonephritis Nephrolithiasis Nephrotisches Syndrom

P10. REPE Harnsystem. Inhalt. Terminologie Leitsymptome. HWI, Zystitis. Glomerulonephritis Pyelonephritis Nephrolithiasis Nephrotisches Syndrom REPE P10 Inhalt Terminologie Leitsymptome HWI, Zystitis Glomerulonephritis Pyelonephritis Nephrolithiasis Nephrotisches Syndrom Niereninsuffizienz akut chronisch BPH Prostatakarzinom Kontrollfragen LAP

Mehr

Multimodales Konzept statt Monotherapie mit Antibiotika Un concept multimodal au lieu d une monothérapie par antibiotique

Multimodales Konzept statt Monotherapie mit Antibiotika Un concept multimodal au lieu d une monothérapie par antibiotique Rezidivierende Blasenentzündungen Cystites récidivantes Multimodales Konzept statt Monotherapie mit Antibiotika Un concept multimodal au lieu d une monothérapie par antibiotique Julia-Christina Münst,

Mehr

In diesem Kapitel finden Sie Informationen zu Entzündungen im Bereich der ableitenden Harnwege, wie:

In diesem Kapitel finden Sie Informationen zu Entzündungen im Bereich der ableitenden Harnwege, wie: Infektiologie In diesem Kapitel finden Sie Informationen zu Entzündungen im Bereich der ableitenden Harnwege, wie: Akute Blasenentzündung (Zystitis) Chronische interstitielle Zystitis Akute Nierenbeckenentzündung

Mehr

VERSANDAPOTHEKE ÖSTERREICH NIERE & BLASE

VERSANDAPOTHEKE ÖSTERREICH NIERE & BLASE VERSANDAPOTHEKE ÖSTERREICH NIERE & BLASE JETZT noch bequemer und schneller bestellen! So funktioniert es: 1. Laden Sie sich jetzt die Produktverzeichnisse der jeweiligen Produktkategorien herunter. 2.

Mehr

Mikrochirurgie an der Prostata mit dem da Vinci-System

Mikrochirurgie an der Prostata mit dem da Vinci-System Mikrochirurgie an der Prostata mit dem da Vinci-System Ein Angebot des Kantonsspitals Frauenfeld und des Kantonsspitals Münsterlingen für alle urologischen Patienten. Inhaltsverzeichnis Willkommen in den

Mehr

Die urologische Komplettvorsorge Mann

Die urologische Komplettvorsorge Mann Die urologische Komplettvorsorge Mann Neben den gesetzlichen Vorsorgeuntersuchungen gibt es wichtige Gründe zur Nutzung des Zusatz-Vorsorgeangebotes. Ultraschalluntersuchung von Nieren, Blase und Prostata

Mehr

Heilen mit Sauerstoff

Heilen mit Sauerstoff Heilen mit Sauerstoff Kommen Sie zu uns Hyperbare Sauerstofftherapie (HBO) Druckkammerzentrum Freiburg GmbH Niederlassung Druckkammerzentrum Karlsruhe Herzlich willkommen bei der HBO...... mit Informationen

Mehr

Für die dermatologisch geprüfte Pflege Ihrer Haut.

Für die dermatologisch geprüfte Pflege Ihrer Haut. Für die dermatologisch geprüfte Pflege Ihrer Haut. Empfindliche Haut braucht eine spezielle Pflege Die Haut ist das grösste Organ unseres Körpers. Sie schützt uns täglich vor verschiedensten äusseren Einflüssen.

Mehr

Harnwegsinfekte (Blasenentzündung, Nierenbeckenentzündung)

Harnwegsinfekte (Blasenentzündung, Nierenbeckenentzündung) Elterninformation Harnwegsinfekte (Blasenentzündung, Was ist ein Harnwegsinfekt? Harnwegsinfekte sind eine - im Wesentlichen durch Bakterien verursachte Infektion der Harnwege. Die Harnwege sind Harnröhre,

Mehr

Vorsorgeuntersuchung, PSA Test, Prostatabiopsie

Vorsorgeuntersuchung, PSA Test, Prostatabiopsie Kapitel 8: Vorsorgeuntersuchung, PSA Test, Prostatabiopsie Basiswissen Warum soll man zur Prostatavorsorgeuntersuchung? Ziel einer Vorsorgeuntersuchung der Prostata ist, daß eine eventuell bestehende Erkrankung

Mehr

Homöopathie bei rezidivierenden Harnwegsinfekten querschnittgelähmter

Homöopathie bei rezidivierenden Harnwegsinfekten querschnittgelähmter Homöopathie bei rezidivierenden Harnwegsinfekten querschnittgelähmter Personen Dr. med. Jürgen Pannek, Paraplegiker-Zentrum-Nottwil Symptomatische Harnwegsinfekte bei Querschnittgelähmten sind häufig.

Mehr

PSA-Test vager Nutzen? Dr. med. Friedrich R. Douwes Ärztlicher Direktor Klinik St. Georg, Bad Aibling

PSA-Test vager Nutzen? Dr. med. Friedrich R. Douwes Ärztlicher Direktor Klinik St. Georg, Bad Aibling PSA-Test vager Nutzen? Ärztlicher Direktor Klinik St. Georg, Bad Aibling Streitfall PSA-Test Krebsfrüherkennung Der Test kann Leben retten, aber auch zu unnötigen Maßnahmen bei gesunden Männern führen

Mehr

Inkontinenz und Alter. H. Hertel

Inkontinenz und Alter. H. Hertel Inkontinenz und Alter H. Hertel geriatrischen Probleme. Inkontinenz Intellektueller Abbau Immobilität Instabilität Urogynäkologie Press Release WHO/49, July 1998 WORLD HEALTH ORGANIZATION CALLS FIRST INTERNATIONAL

Mehr

Harninkontinenz - Kontinenzförderung. Rita Willener Pflegeexpertin MScN

Harninkontinenz - Kontinenzförderung. Rita Willener Pflegeexpertin MScN Harninkontinenz - Kontinenzförderung Rita Willener Pflegeexpertin MScN Klinik für Urologie, Inselspital Bern, 2011 Übersicht zum Referat Harninkontinenz Epidemiologie Definition Risikofaktoren Auswirkungen

Mehr

Was ist ein Prostatakarzinom?

Was ist ein Prostatakarzinom? Was ist ein Prostatakarzinom? Das Prostatakarzinom ist die bösartige Neubildung des Prostatadrüsengewebes. Es entsteht meist in der äußeren Region der Drüse, so dass es bei der Untersuchung mit dem Finger

Mehr

Dr.rer.nat. Aleksandra Heitland

Dr.rer.nat. Aleksandra Heitland Name Vorname Geburtsdatum Strasse Postleitzahl und Wohnort Telefon Festnetz Telefon mobil Fax E-Mail Ich habe einen Termin für den um Uhr vereinbart Anmerkung: ist kein Platz zum Ausfüllen vorgesehen,

Mehr

NARBENBEHANDLUNG UND NARBENPFLEGE

NARBENBEHANDLUNG UND NARBENPFLEGE NARBENBEHANDLUNG UND NARBENPFLEGE www.triconmed.com ScarFX SELBSTHAFTENDES SILIKON NARBEN-PFLASTER WIRKSAMES SILIKON NARBEN- PFLASTER FÜR DIE DAUERHAFTE NARBENBEHANDLUNG ScarFX Silikon Narben-Pflaster

Mehr

Der deutsche Zentralverein homöopathischer Ärzte

Der deutsche Zentralverein homöopathischer Ärzte Begriffe/Grundlagen zum Thema Homöopathie finden Sie z.b. unter: http://www.dzvhae.de/ Der deutsche Zentralverein homöopathischer Ärzte Was ist Homöopathie? Die Homöopathie Die Homöopathie ist eine Arzneitherapie,

Mehr

Dr.med. Tom Vogel Klassische Homöopathie

Dr.med. Tom Vogel Klassische Homöopathie Dr.med. Tom Vogel Klassische Homöopathie Klassische Homöopathie häufig unbekannt Viele Menschen kennen den Begriff Homöopathie. Die meisten aber verwechseln echte Homöopathie mit anderen teils angelehnten

Mehr

Stomatologie Deutsch

Stomatologie Deutsch Stomatologie Deutsch 5. Zahnerkrankungen und krankheiten 1. Zahnerkrankungen. Arbeiten Sie zu zweit. Partner A deckt den Text für Partner B ab und umgekehrt. Lesen Sie sich jetzt den Text gegenseitig vor

Mehr

Dr. Raths Vitaminprogramm zur Vorbeugung und unterstützenden Therapie. Bluthochdruckkrankheit der Durchbruch

Dr. Raths Vitaminprogramm zur Vorbeugung und unterstützenden Therapie. Bluthochdruckkrankheit der Durchbruch 4 Bluthochdruck Dr. Raths Vitaminprogramm zur Vorbeugung und unterstützenden Therapie Bluthochdruckkrankheit der Durchbruch Wie Dr. Raths Vitaminprogramm Patienten mit Bluthochdruck hilft Klinische Studien

Mehr

Risiko erkannt oder nicht?

Risiko erkannt oder nicht? Risiko erkannt oder nicht? Patient Diagnostics Vorsorge-Schnelltests Die einzigartige Gesundheitsvorsorge für zu Hause Blutzucker Vorsorgetest Cholesterin Vorsorgetest Darmpolypen Vorsorgetest Harninfektion

Mehr

Thomas Henkel FA für Urologie Kelkheim Prostata Tag Bad Soden 13.06.15 1

Thomas Henkel FA für Urologie Kelkheim Prostata Tag Bad Soden 13.06.15 1 1 Lage der Prostata 2 Funktion der Prostata - Sie ist eine Geschlechtsdrüse, die den Großteil der Samenflüssigkeit produziert ( Transportmedium und Nährlösung der Spermien) - Umschließt die Harnröhre -

Mehr

Informationsbroschüre Diabetes insipidus

Informationsbroschüre Diabetes insipidus Informationsbroschüre Diabetes insipidus für Patientinnen und Patienten Wichtiger Hinweis: Medizin und Wissenschaft unterliegen ständigen Entwicklungen. Autor, Herausgeber und Verlag verwenden größtmögliche

Mehr

Stuhlinkontinenz und Verstopfung bei Spina Bifida

Stuhlinkontinenz und Verstopfung bei Spina Bifida Übersicht Was ist normal Wie funktioniert Stuhlentleerung Was ist gestört Steuerung der Speicherung und Entleerung Nervensystem Verstopfung Was kann man tun Stuhlinkontinenz und Verstopfung bei Spina Bifida

Mehr

wissen austausch gespräch Einladung zum 5. Internationalen Sklerodermietag Rheinfelden «Attraktivität Partnerschaft Kinderwunsch»

wissen austausch gespräch Einladung zum 5. Internationalen Sklerodermietag Rheinfelden «Attraktivität Partnerschaft Kinderwunsch» wissen austausch gespräch Einladung zum 5. Internationalen Sklerodermietag Rheinfelden «Attraktivität Partnerschaft Kinderwunsch» Samstag, 4. Mai 2013 5. Internationaler Sklerodermietag Rheinfelden «Attraktivität

Mehr

Gibt es eine Palliative Geriatrie?

Gibt es eine Palliative Geriatrie? Gibt es eine Palliative Geriatrie? Oder geht es um Palliative Care in der Geriatrie? Wenn ja, wann beginnt dann Palliative Care? Oder ist Geriatrie gleich Palliative Care? Dr. med. Roland Kunz Chefarzt

Mehr

WAS IST DIABETES? 1. Zucker - Kraftstoff des Menschen

WAS IST DIABETES? 1. Zucker - Kraftstoff des Menschen WAS IST DIABETES? 1. Zucker - Kraftstoff des Menschen Traubenzucker liefert Energie Bei jedem Menschen ist ständig eine geringe Menge Traubenzucker (Glukose) im Blut gelöst. Dieser Blutzucker ist der Kraftstoff

Mehr

Fragebogen. Geb.: Grösse: Gewicht: Krankenkasse. Wurden Sie als Kind gestillt? ja nein Wenn ja, wie lange?

Fragebogen. Geb.: Grösse: Gewicht: Krankenkasse. Wurden Sie als Kind gestillt? ja nein Wenn ja, wie lange? Fragebogen Name: Vorname: Geb.: Grösse: Gewicht: Adresse: Tel: PLZ/Ort Email: Krankenkasse Wurden Sie als Kind gestillt? ja nein Wenn ja, wie lange? Essen Sie rohe Sachen? ja nein (Salat, Früchte) Wenn

Mehr

24-STUNDEN-SAMMELURIN

24-STUNDEN-SAMMELURIN Blutfarbstoffs (Hämoglobin), wird normalerweise nicht mit dem Urin ausgeschieden. Erst bei einer erhöhten Konzentration im Blutserum enthält auch der Urin Bilirubin dies ist der Fall, wenn eine Funktionsstörung

Mehr

Kliniken der Stadt Köln ggmbh Lungenklinik Merheim 51109 Köln. Patienteninformation Trichterbrust

Kliniken der Stadt Köln ggmbh Lungenklinik Merheim 51109 Köln. Patienteninformation Trichterbrust Kliniken der Stadt Köln ggmbh Lungenklinik Merheim 51109 Köln Beschreibung Ursachen Symptome Diagnose Operation Nichtchirurgische Behandlung Nachbehandlung Behandlungsablauf Patienteninformation Trichterbrust

Mehr

Unheilbar krank und jetzt?

Unheilbar krank und jetzt? Unheilbar krank und jetzt? Wenn eine schwere Krankheit fortschreitet, treten schwierige Fragen in den Vordergrund: > Wie viel Zeit bleibt mir noch? > Wie verbringe ich die verbleibende Zeit? > Soll ich

Mehr

Interview Behandlung des Gesäßes mit Macrolane

Interview Behandlung des Gesäßes mit Macrolane Interview Behandlung des Gesäßes mit Macrolane Dr. med. Hermann Solz, Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Chefarzt der Mannheimer Klinik für Plastische Chirurgie 1. Immer mehr Patienten

Mehr

MS 10 Fragen und Antworten

MS 10 Fragen und Antworten Hintergrundinformation MS 10 Fragen und Antworten Was ist MS? Multiple Sklerose (MS) ist eine chronische Erkrankung des Zentralen Nervensystems (ZNS), d.h. des Gehirns und des Rückenmarks. Bei der MS handelt

Mehr

Weitere Informationen und Erfahrungen zum Thema bekommen Sie hier:

Weitere Informationen und Erfahrungen zum Thema bekommen Sie hier: Keine Sorge, es gibt schnelle Hilfe. Überreicht durch: Fest steht: Es bringt gar nichts, einfach nur abzuwarten. Wann? Je früher die Behandlung einsetzt, desto besser eventuell kann es sogar sein, dass

Mehr

Ronald Sutter. Ronald Sutter Gesendet: Freitag, 14. September 2012 09:29 An: Von: Ronald Sutter Betreff: Paracelsus Newsletter September 2012

Ronald Sutter. Ronald Sutter Gesendet: Freitag, 14. September 2012 09:29 An: Von: Ronald Sutter Betreff: Paracelsus Newsletter September 2012 Ronald Sutter Von: Ronald Sutter Gesendet: Freitag, 14. September 2012 09:29 An: Ronald Sutter Betreff: Paracelsus Newsletter September 2012 Sollte diese E-Mail nicht korrekt angezeigt werden, klicken

Mehr

Fehlen mehrere Zähne nebeneinander, ist eine sogenannte Teilprothese erforderlich. Der Schritt zu herausnehmbarem

Fehlen mehrere Zähne nebeneinander, ist eine sogenannte Teilprothese erforderlich. Der Schritt zu herausnehmbarem Liebe Patientin Lieber Patient Die biomedizinische Forschung hat für die Zahnheilkunde neue Behandlungsmöglichkeiten eröffnet. Ein Teil dieser Entwicklung sind Therapieerfolge durch den Einsatz von Implantaten,

Mehr

Diabetes. an Magnesiummangel denken!

Diabetes. an Magnesiummangel denken! Diabetes an Magnesiummangel denken! Etwa 8 Millionen Menschen in Deutschland sind Diabetiker. Neben einer erblichen Veranlagung sind einige Schlüsselfaktoren für die Entstehung des Diabetes mellitus Typ

Mehr

Wir Männer wollen wissen, dass wir gesund sind!

Wir Männer wollen wissen, dass wir gesund sind! Wir Männer wollen wissen, dass wir gesund sind! Die Prostatavorsorge für den Mann Vorwort Sehr geehrte Damen und Herren! Von allen Krebsarten beim Mann ist das Prostatakarzinom der häufi gste bösartige

Mehr

Dr. med. Roya Nabavi Seit 2003 Niederlassung in Berlin Schöneberg 1. Operative Urologie (ambulant und stationär) 2. Uro-Onkologie mit ambulanter

Dr. med. Roya Nabavi Seit 2003 Niederlassung in Berlin Schöneberg 1. Operative Urologie (ambulant und stationär) 2. Uro-Onkologie mit ambulanter Dr. med. Roya Nabavi Seit 2003 Niederlassung in Berlin Schöneberg 1. Operative Urologie (ambulant und stationär) 2. Uro-Onkologie mit ambulanter Chemotherapie 3. Andrologie (Männermedizin) Seit 2010 Gesellschafterin

Mehr

Physiotherapie im Überblick

Physiotherapie im Überblick Physiotherapie im Überblick UNSER THERAPIEANGEBOT Physiotherapie im Überblick Das Ziel jeder physiotherapeutischen Behandlung ist es, die körperliche Leistungsfähigkeit von Patientinnen und Patienten möglichst

Mehr

www.aok.de/nw Hilfe bei Behandlungsfehlern

www.aok.de/nw Hilfe bei Behandlungsfehlern www.aok.de/nw Hilfe bei Behandlungsfehlern 33410 AOK NordWest Gesundheit in besten Händen. Spezialisten an Ihrer Seite Ihr Arzt hat Sie falsch oder unzureichend behandelt? Dann haben Sie möglicherweise

Mehr

Labortests für Ihre Gesundheit. Volkskrankheit Diabetes 32

Labortests für Ihre Gesundheit. Volkskrankheit Diabetes 32 Labortests für Ihre Gesundheit Volkskrankheit Diabetes 32 01IPF Labortests für Ihre Gesundheit Volkskrankheit Diabetes Das sollten Sie wissen Sechs Millionen Menschen in Deutschland haben Diabetes Tendenz

Mehr

das plus Biofilm Hibiskus Propolis BEI HARNWEGSINFEKTEN Utipro plus

das plus Biofilm Hibiskus Propolis BEI HARNWEGSINFEKTEN Utipro plus das plus BEI HARNWEGSINFEKTEN Zusammensetzung: Kombination aus Gelatine und Xyloglucan (Hemicellulose), Propolis, Hibiscus sabdariffa, Siliciumdioxid, Magnesiumstearat, Maisstärke. Anwendungsbereich: Das

Mehr

Interdisziplinäre Zusammenarbeit bei chronisch kranken Patienten Wunsch und Realität aus der Sicht des Hausarztes

Interdisziplinäre Zusammenarbeit bei chronisch kranken Patienten Wunsch und Realität aus der Sicht des Hausarztes Interdisziplinäre Zusammenarbeit bei chronisch kranken Patienten Wunsch und Realität aus der Sicht des Hausarztes Dr. med. Alexander Minzer, Hausarzt, Rothrist Präsident der Schweizerischen Akademie für

Mehr

Krebsvorsorge. Jährliche Kontrolle: Frauen ab 20 - Männer ab 45. Gemeinschaftspraxis

Krebsvorsorge. Jährliche Kontrolle: Frauen ab 20 - Männer ab 45. Gemeinschaftspraxis Krebsvorsorge Jährliche Kontrolle: Frauen ab 20 - Männer ab 45 Gemeinschaftspraxis Diabetologische Schwerpunktpraxis Hausärztliche Versorgung Gelbfieberimpfstelle Dr. med. Ottmar Orth Dr. med. Silke Orth

Mehr

Marianne E. Meyer. Cranberry Powerfrucht Das große Handbuch zu der neuen Heilbeere

Marianne E. Meyer. Cranberry Powerfrucht Das große Handbuch zu der neuen Heilbeere Marianne E. Meyer Cranberry Powerfrucht Das große Handbuch zu der neuen Heilbeere Die in diesem Buch vorgestellten Informationen sind sorgfältig recherchiert und wurden nach bestem Wissen und Gewissen

Mehr

Schließen Sie gezielt Vitaminlücken bei Epilepsie.

Schließen Sie gezielt Vitaminlücken bei Epilepsie. Schließen Sie gezielt Vitaminlücken bei Epilepsie. Weitere Fragen zum Thema Vitaminlücken bei Epilepsie beantworten wir Ihnen gerne: Desitin Arzneimittel GmbH Abteilung Medizin Weg beim Jäger 214 22335

Mehr

Chirurgische Klinik PD Dr. Daniel Weber Leitender Arzt Leiter Handchirurgie

Chirurgische Klinik PD Dr. Daniel Weber Leitender Arzt Leiter Handchirurgie Chirurgische Klinik PD Dr. Daniel Weber Leitender Arzt Leiter Handchirurgie Kinderspital Zürich - Eleonorenstiftung Steinwiesstrasse 75 CH-8032 Zürich www.kispi.uzh.ch Kontakt Dr. des. Norma Ruppen-Greeff

Mehr

Die spezifische Vitaminkombination in nur einer Tablette.

Die spezifische Vitaminkombination in nur einer Tablette. Die spezifische Vitaminkombination in nur einer Tablette. Die gezielte Vitaminergänzung bei medikamentös behandelter Epilepsie. Schließen Sie Ihre Vitaminlücken ganz gezielt. Hinweis EPIVIT ist ein ernährungsmedizinisch

Mehr

Die wichtigsten Mund- und Zahnkrankheiten

Die wichtigsten Mund- und Zahnkrankheiten Die wichtigsten Mund- und Zahnkrankheiten im Überblick Berlin / Hamburg, 27. August 2003 Körperliche Belastungen und altersbedingte körperliche Veränderungen wirken sich auch auf den Bereich der Mundhöhle

Mehr

KLI N I K IN ZÜRICH FÜR AKUTGERIATRIE, REHABILITATION UND PALLIATIVE CARE. Schreberweg 9, 8044 Zürich, Telefon 044 268 38 38

KLI N I K IN ZÜRICH FÜR AKUTGERIATRIE, REHABILITATION UND PALLIATIVE CARE. Schreberweg 9, 8044 Zürich, Telefon 044 268 38 38 KLI N I K IN ZÜRICH FÜR AKUTGERIATRIE, REHABILITATION UND Schreberweg 9, 8044 Zürich, Telefon 044 268 38 38 Drei Säulen zum Wohle des Patienten: AKUTGERIATRIE Gesundheit und Eigenständigkeit im Alter REHABILITATION

Mehr

Alles was Sie über Zahn-Implantate wissen sollten!

Alles was Sie über Zahn-Implantate wissen sollten! Zahnarzt Dr. Albert Holler informiert: Alles was Sie über Zahn-Implantate wissen sollten! Immer mehr Menschen entscheiden sich heute für fest sitzenden Zahnersatz. Warum? Wenn einzelne oder mehrere Zähne

Mehr

http://www.m-ww.de/krankheiten/urologische_erkrankungen findet Ihr auch unter den Favoriten.

http://www.m-ww.de/krankheiten/urologische_erkrankungen findet Ihr auch unter den Favoriten. K A TH E T E R, U N D H A R N B L A S E N E N T Z Ü N D U N G Dieses Dokument ist ein Auszug aus dem Internet. Aufgrund der Darstellung wurde die Seite kopiert und als pdf abgelegt. Den Link zu der Internetseite

Mehr

Informationensmappe Plastische Chirurgie Nasenkorrektur

Informationensmappe Plastische Chirurgie Nasenkorrektur Informationensmappe Plastische Chirurgie Nasenkorrektur Vorwort Das Medical Fly Team möchte sich ganz herzlich für Ihr Vertrauen und Ihr Interesse bedanken. Auf den nächsten Seiten finden Sie Informationen

Mehr

Fit und aktiv durch Bewegung und mit den richtigen Hilfsmitteln. Sturzprophylaxe. im Seniorenwohnen Kieferngarten

Fit und aktiv durch Bewegung und mit den richtigen Hilfsmitteln. Sturzprophylaxe. im Seniorenwohnen Kieferngarten Fit und aktiv durch Bewegung und mit den richtigen Hilfsmitteln Sturzprophylaxe im Seniorenwohnen Kieferngarten Bewegung löst. Bewegung befreit. Bewegung beglückt. Liebe Bewohnerin, lieber Bewohner, verehrte

Mehr

Anleitung für Backup und Absenden des Fragebogens

Anleitung für Backup und Absenden des Fragebogens Anleitung für Backup und Absenden des Fragebogens 1) Für den Zugriff auf die Backup Optionen und Absenden des Fragebogens, Klicken Sie auf "Mailen", die sich auf der letzten Seite des Dokuments : 2) Ein

Mehr

Erfahrungswerte von Patienten und psychosoziale Auswirkungen der Erkrankung Ein Vortrag aus der Sicht der Betroffenen

Erfahrungswerte von Patienten und psychosoziale Auswirkungen der Erkrankung Ein Vortrag aus der Sicht der Betroffenen Akne inversa Die unbekannte Erkrankung Erfahrungswerte von Patienten und psychosoziale Auswirkungen der Erkrankung Ein Vortrag aus der Sicht der Betroffenen Großflächige Exzisionen, die nicht sein müssen,

Mehr

Schließen Sie Ihre Augen nicht vor Prostatakrebs.

Schließen Sie Ihre Augen nicht vor Prostatakrebs. Schließen Sie Ihre Augen nicht vor Prostatakrebs. MDS_503041_Depl-ALL.indd 1-2 30/03/07 15:47:11 Der Prostatakrebs Veränderungen der Prostata gehören zu den häufigsten Männerkrankheiten. Ab dem 50. Lebensjahr

Mehr

Blutplättchenfunktionsstörung (Thrombozytopathie) Was sind Thrombozyten?

Blutplättchenfunktionsstörung (Thrombozytopathie) Was sind Thrombozyten? Blutplättchenfunktionsstörung (Thrombozytopathie) Was sind Thrombozyten? Thrombozyten, zu deutsch Blutplättchen, sind kleine Zellbestandteile im Blut, die eine wichtige Rolle bei der Gerinnung spielen.

Mehr

WWW.TATWELLNESS.COM. Indikationnliste zur. Selbsthilfe ANDREAS SCHAUFFERT

WWW.TATWELLNESS.COM. Indikationnliste zur. Selbsthilfe ANDREAS SCHAUFFERT WWW.TATWELLNESS.COM Indikationnliste zur Selbsthilfe ANDREAS SCHAUFFERT INDIKATIONENLISTE zur Selbsthilfe. A-H 1. Allergien 2. Allgemeine Allergien 3. Arthritis 4. Asthma 5. Arthrose 6. Augen- und Ohrenentzüdung

Mehr

PSA-Test und Prostatakrebsvorsorge. Gut informiert entscheiden! Eine Patienteninformation der Deutschen Gesellschaft für Urologie e.v.

PSA-Test und Prostatakrebsvorsorge. Gut informiert entscheiden! Eine Patienteninformation der Deutschen Gesellschaft für Urologie e.v. PSA-Test und Prostatakrebsvorsorge Gut informiert entscheiden! Eine Patienteninformation der Deutschen Gesellschaft für Urologie e.v. Früherkennung von Prostatakrebs Wie gefährlich ist Prostatakrebs? Mit

Mehr

Culmination Consulting GmbH

Culmination Consulting GmbH Trading and Serving Around the World Culmination Consulting GmbH FRISCHES OBST Exekutivzusammenfassung Culmination Consulting GmbH handelt mit mehr als tausend Tonnen frischem Obst und Gemüse auf nationalen

Mehr

Die spezifische Vitaminkombination in nur einer Tablette.

Die spezifische Vitaminkombination in nur einer Tablette. Die spezifische Vitaminkombination in nur einer Tablette. Die gezielte Vitaminergänzung bei medikamentös behandeltem Morbus Parkinson. Schließen Sie Ihre Vitaminlücken ganz gezielt. Hinweis PARKOVIT ist

Mehr

Die Lösung gegen Verstopfung, z. B. bei Parkinson Mit ParkoLax gezielt abführen

Die Lösung gegen Verstopfung, z. B. bei Parkinson Mit ParkoLax gezielt abführen Die Lösung gegen Verstopfung, z. B. bei Parkinson Mit ParkoLax gezielt abführen Verstopfung und Stoffwechsel Mit zunehmendem Alter verlangsamen sich viele Funktionen des Körpers so auch die Verdauungstätigkeit.

Mehr

Verhütungsmethode Wirkung & Anwendung Vorteile Nachteile/mögliche Nebenwirkungen Pille (Antibabypille)

Verhütungsmethode Wirkung & Anwendung Vorteile Nachteile/mögliche Nebenwirkungen Pille (Antibabypille) Verhütungsmethode Wirkung & Anwendung Vorteile Nachteile/e Pille (Antibabypille) Verhinderung des s durch Hormone Verhinderung des Eindringens der Samenzellen in die Gebärmutter und der Einnistung der

Mehr

Patienteninformationen zur Krebsvorsorge

Patienteninformationen zur Krebsvorsorge Ihr Arzt für Urologie Bewusst beraten werden und danach handeln. Eine gute Investition in Ihre Gesundheit. Patienteninformationen zur Krebsvorsorge Eine individuelle Gesundheitsleistung DR. MED A. GANAMA

Mehr

Behandlungsthemen: Hypnose ersetzt keinen Besuch beim Arzt. Wirksam eingesetzt verbessert sie die Symptomatik.

Behandlungsthemen: Hypnose ersetzt keinen Besuch beim Arzt. Wirksam eingesetzt verbessert sie die Symptomatik. Behandlungsthemen: Alkohol kontrollieren und reduzieren Allergische Reaktionen mindern Ängste, Zwänge & Phobien Angstfrei sprechen und kommunizieren Ausgebrannt sein, Burnout Beängstigende Situationen

Mehr

Ihre Gesundheit unser Auftrag

Ihre Gesundheit unser Auftrag Ihre Gesundheit unser Auftrag «Zusammenkunft ist ein Anfang; Zusammenhalt ist ein Fortschritt; Zusammenarbeit ist der Erfolg.» Henry Ford Rheinfelden medical Rheinfelden medical Die fünf bedeutenden Rheinfelder

Mehr

www.aliud.de RECHTZEITIG ERKENNEN RECHTZEITIG ERKENNEN UND ERFOLGREICH BEHANDELN UND ERFOLGREICH BEHANDELN Prostataerkrankungen Prostataerkrankungen

www.aliud.de RECHTZEITIG ERKENNEN RECHTZEITIG ERKENNEN UND ERFOLGREICH BEHANDELN UND ERFOLGREICH BEHANDELN Prostataerkrankungen Prostataerkrankungen ALIUD PHARMA SERVICE ALIUD PHARMA SERVICE Prostataerkrankungen RECHTZEITIG ERKENNEN UND ERFOLGREICH BEHANDELN Mit freundlicher Empfehlung überreicht von: 2. Auflage 2007 www.aliud.de Prostataerkrankungen

Mehr

Die Bioresonanztherapie ist eine sanfte, nebenwirkungsfreie, computergesteuerte Schwingungstherapie, die die Selbstheilungskräfte anregt.

Die Bioresonanztherapie ist eine sanfte, nebenwirkungsfreie, computergesteuerte Schwingungstherapie, die die Selbstheilungskräfte anregt. Was ist Bioresonanztherapie? Die Bioresonanztherapie ist eine sanfte, nebenwirkungsfreie, computergesteuerte Schwingungstherapie, die die Selbstheilungskräfte anregt. Der menschliche Körper strahlt unterschiedliche

Mehr

BRUSTKORREKTUR. www.koeln-brustvergroesserung.de

BRUSTKORREKTUR. www.koeln-brustvergroesserung.de PHILOSOPHIE Wohlbefinden und Zufriedenheit sind stark von unserer Selbstwahrnehmung abhängig. Diese und unser soziales Umfeld sind Gründe, warum uns unser Aussehen so wichtig ist. Ein jugendliches, sportliches

Mehr

Tropfschulung für Patienten mit Grünem Star (Glaukom)

Tropfschulung für Patienten mit Grünem Star (Glaukom) Tropfschulung für Patienten mit Grünem Star (Glaukom) Die Erkrankung Grüner Star (Glaukom) bzw. okuläre Hypertension (erhöhter Augeninnendruck) Der Augenarzt hat bei Ihnen Grünen Star oder erhöhten Augeninnendruck

Mehr

Thrombose nach Krampfaderoperation

Thrombose nach Krampfaderoperation Thrombose nach Krampfaderoperation Wo fließt dann nach der Operation das Blut hin? Diese Frage habe ich in den vergangenen 16 Jahren fast täglich von meinen Patienten gehört. Dumm ist der Mensch nicht

Mehr

Vitamin C-Honig & Hagebutte mit Xylitol

Vitamin C-Honig & Hagebutte mit Xylitol Vitamin C-Honig & Hagebutte mit Ergänzt entsprechend die natürlichen Quellen von Hervorragender Geschmack und ausgewogener Inhalt an Bildet eine natürliche Quelle von Mineralien, Aminosäuren und Proteinen,die

Mehr

Swiss Clinical Quality Management in Rheumatic Diseases

Swiss Clinical Quality Management in Rheumatic Diseases Swiss Clinical Quality Management in Rheumatic Diseases 13. Arbeitstagung Nationale Gesundheitspolitik 17.Nov. 2011 Workshop 3 Dr.med. H.A. Schwarz Präsident SCQM SCQM? SCQM ist eine unabhängige Stiftung

Mehr

Alkohol und Gesundheit. Weniger ist besser!

Alkohol und Gesundheit. Weniger ist besser! Alkohol und Gesundheit Weniger ist besser! Alkohol und Gesundheit Weniger ist besser! Immer wieder hört und liest man, ein Gläschen Alkohol könne nicht schaden. Im Gegenteil: Ein Glas Rotwein oder ein

Mehr

Zucker macht Männer impotent

Zucker macht Männer impotent Zucker macht Männer impotent Viele Männer sind betroffen, aber kaum einer spricht darüber: Diabetes kann zu sexuellen Störungen und damit zu schweren seelischen Belastungen führen. Anstatt Hilfe in Anspruch

Mehr

Der Angst die Zähne zeigen

Der Angst die Zähne zeigen Der Angst die Zähne zeigen Angstbewältigungsgruppe DentaPsychHH Universität Hamburg Dentalphobien (Zahnbehandlungsängste) mit einem psychologischen Kurzzteittraining überwinden Zahnbehandlungsangst Zahnbehandlungsphobie

Mehr

Patienteninformation Ich bin schwanger. Warum wird allen schwangeren Frauen ein Test auf

Patienteninformation Ich bin schwanger. Warum wird allen schwangeren Frauen ein Test auf Patienteninformation Ich bin schwanger. Warum wird allen schwangeren Frauen ein Test auf Schwangerschaftsdiabetes angeboten? Liebe Leserin, dieses Merkblatt erläutert, warum allen Schwangeren ein Test

Mehr

MÄNNERGESUNDHEIT UND WAS FRAU DAMIT ZU TUN HAT

MÄNNERGESUNDHEIT UND WAS FRAU DAMIT ZU TUN HAT MÄNNERGESUNDHEIT UND WAS FRAU DAMIT ZU TUN HAT Facharzt für Urologie Männerarzt (cmi) Wahlarzt Ordination Lasserstrasse 32 5020 Salzburg Privatklinik Wehrle Haydnstr.18 5020 Salzburg Wann ist ein Mann

Mehr

Immunsuppressive Therapie nach Lebertransplantation. Familientag 23.08.2015 Bianca Hegen

Immunsuppressive Therapie nach Lebertransplantation. Familientag 23.08.2015 Bianca Hegen Immunsuppressive Therapie nach Lebertransplantation Familientag 23.08.2015 Bianca Hegen Überblick Was passiert nach der Transplantation? Wie funktioniert das Immunsystem? Wie wird einer Abstoßung vorgebeugt?

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für Patienten

Gebrauchsinformation: Information für Patienten Gebrauchsinformation: Information für Patienten Esberitox -Tabletten Trockenextrakt aus einer Mischung von Lebensbaumspitzen und -blättern, Purpursonnenhutwurzel, Blassfarbener Sonnenhutwurzel und Färberhülsenwurzel

Mehr

M e r k b l a t t zu sexuell übertragbaren Infektionen

M e r k b l a t t zu sexuell übertragbaren Infektionen M e r k b l a t t zu sexuell übertragbaren Infektionen Sexuell übertragbare Infektionen (STIs, engl. für sexually transmitted infections) können leicht weitergegeben werden, manche schon durch engen Hautkontakt.

Mehr

JT Stahmeyer, S Zastrutzki, N Nyenhuis, B Kröner-Herwig, B Jäger, C Krauth

JT Stahmeyer, S Zastrutzki, N Nyenhuis, B Kröner-Herwig, B Jäger, C Krauth Kosteneffektivität sekundärpräventiver Maßnahmen zur Vermeidung einer Anpassungsstörung bei akutem Tinnitus medienbasierte Programme vs. Gruppenschulung, S Zastrutzki, N Nyenhuis, B Kröner-Herwig, B Jäger,

Mehr

herzlichen Glückwunsch, dass Sie sich für das Ernährungskonzept Bodymed - von Ärzten entwickelt für Ihr Wohlbefinden - entschieden haben.

herzlichen Glückwunsch, dass Sie sich für das Ernährungskonzept Bodymed - von Ärzten entwickelt für Ihr Wohlbefinden - entschieden haben. Kurs 1: Einführung und Konzeptvorstellung Sehr geehrte Kursteilnehmer, herzlichen Glückwunsch, dass Sie sich für das Ernährungskonzept Bodymed - von Ärzten entwickelt für Ihr Wohlbefinden - entschieden

Mehr