Oktober Traunstein-Apotheke Mag. Daxner KG Druckereistraße 3-30 A-4810 Gmunden /

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Oktober 2013. www.traunsteinapo.at. Traunstein-Apotheke Mag. Daxner KG Druckereistraße 3-30 A-4810 Gmunden 07612 / 73 083"

Transkript

1 Oktober 2013 Foto: Fotolia contrastwerkstatt Traunstein-Apotheke Mag. Daxner KG Druckereistraße 3-30 A-4810 Gmunden /

2 Mag.pharm. Martin Daxner Liebe Kunden, liebe Freunde der Traunstein-Apotheke! Am Dienstag, 8. Oktober, ist Tag der Apotheke das Schwerpunktthema diesmal Frauengesundheit. Frauen sind besonders treue, gesundheitsbewusste Apothekenkundinnen und suchen häufig Rat bei uns. Der Beratungsschwerpunkt am 8. Oktober liegt bei den Wechselbeschwerden, die einige hundertausende Frauen in Österreich betreffen. Doch gute Beratung erhalten Sie nicht nur am Tag der Apotheke! Jederzeit, ohne Terminvereinbarung, anonym und das ohne anschließende Honorarnote, können Sie diese Dienstleistung in der Apotheke in Anspruch nehmen. Das gibt es kaum noch in anderen Dienstleistungsberufen. Deshalb hat es mich besonders gefreut, dass KundInnen in letzter Zeit oft das Gespräch mit einem Danke für ihre Beratung beenden. Vielen Menschen ist es noch immer nicht bewusst, dass es immer weniger Bereiche gibt, in denen kostenlose und objektive Beratung so selbstverständlich ist, wie in der Apotheke. Natürlich erhalten Sie Informationen auch im Internet aber wer steht dahinter? Natürlich gibt es Hotlines aber da hängt man endlos in der Schleife, muss dafür bezahlen, ohne dass man es merkt! Und sind Sie nachher wirklich gescheiter? Deshalb möchten wir am Tag der Apotheke einmal mehr darauf aufmerksam machen, dass wir Apotheker nicht nur ein zuverlässiger Arzneimittelnahversorger sind, sondern auch ein Nahversorger von Wissen und Information mit hochqualifiziertem Personal. Mein Team und ich freuen uns auf Ihren Besuch am Tag der Apotheke, Ihr Unser Ziel für die beiden folgenden Monate: EXLUSIV nur in der Traunsteinapotheke! Wir 8 Mitarbeiterinnen der Traunstein-Apotheke haben uns entschlossen, mit der neuen Peeroton Diät-Aktivkost einen gemeinsamen Abnehmversuch zu starten. Aktuell haben wir alle gemeinsam 496 kg und Ende November sollen es 460 kg sein! Das wollen wir mit dem 4-Stufen Diätplan von Peeroton erreichen, damit wir Sie in Zukunft mit Überzeugung bei Ihren Abnehmplänen unterstützen können. 36 kg weniger! Die 4 Säulen für erfolgreiches Abnehmen sind: ausreichend Bewegung, je nach sportlicher Konstitution vom flotten Spazieren gehen bis zu intensiverem Ausdauertraining am besten in der freien Natur viel trinken, mindestens 2 Liter am Tag: kalorienarme Flüssigkeit wie Wasser, klare Gemüsesuppe oder verdünnte Fruchtsäfte fett- und kalorienarme Ernährung mit hochwertigen Nahrungsmitteln: fettarme Milchprodukte, mageres Fleisch, Fisch, frisches Obst und Gemüse und vor allem ausreichend Ballaststoffe aus Vollkornprodukten, kaltgepresste Öle mit vielen ungesättigten Fettsäuren (Olivenöl, Distelöl, Leinöl) regelmäßige Mahlzeiten sind wichtig, damit Hungergefühl gar nicht aufkommen kann. Wir ersetzen 1 bis 3 Mahlzeiten wie im Aktivkostplan empfohlen durch die Diät-Aktivkost. Damit haben wir kein Hungergefühl, sind trotzdem mit wichtigen Nährstoffen wie Eiweiß, Vitaminen und Mineralstoffen versorgt und verhindern einen Muskelabbau. Auf und in unserer Jännerausgabe werden wir vom Erfolg berichten. Hoffentlich kommen bis dahin nicht zu viele Kekserl dazwischen, die das Ergebnis zunichte machen. Natürlich können Sie auch gleich mit uns starten, vielleicht sogar in einer Mitbewerbsgruppe? Holen Sie sich die Unterlagen und den Drink samt Gratisshaker exklusiv in der Traunstein-Apotheke!

3 Es gibt ein nettes Buch mit dem Titel Warum Frauen nicht einparken und Männer nicht zuhören können. Das sagt schon viel aus über die unterschiedlichen Fähigkeiten der beiden Geschlechter. Die zugrunde liegenden Unterschiede erfahren und erleben wir ja im Alltag: Frauen ticken eben anders als Männer! Natürlich nehmen Frauen vieles im Leben und in der Umwelt anders wahr als Männer und gehen auch meist auf andere Weise an Probleme heran. Auch in der Medizin hat man diesem Faktum Rechnung getragen: Die Gendermedizin ist eine relativ neue Disziplin im Gesundheitsbereich, die den unterschiedlichen Bedürfnissen von Mädchen und Buben, Frauen und Männern in allen Lebensabschnitten gerecht zu werden versucht. Lange wurde es nicht erkannt, doch heute weiß man, dass es Unterschiede gibt: Medikamente wirken bei Frauen anders als bei Männern Stresssituationen lösen unterschiedliche Reaktionen aus Zugang und Konsequenz zu und bei Therapien wird bei Frauen und Männern verschieden wahrgenommen. Stress: Was die Frau macht, wie der Mann reagiert Stress wird von Frauen anders empfunden, bewertet und verarbeitet. Frauen reagieren intensiver auf starken Druck im familiären Umfeld, Männer dagegen eher im beruflichen Bereich. Auch die Auswirkungen auf den Körper sind entscheidend: Bei Männern führt er zu Bluthochdruck und vermehrter Ausschüttung von Stresshormonen, Frauen bekommen Herzklopfen und einen beschleunigten Puls. Unterschiedlicher Zugang zu Therapien Frauen fragen viel häufiger und vor allem schon bei der Diagnose einer Krankheit nach psychosozialer Unterstützung, die ihnen bei der Bewältigung ihrer Krankheit aber Gendermedizin Frau = Mann Lexikon Gender: soziales Geschlecht, wie zum Beispiel Rollenbilder, abhängig von Religion, Kulturkreis, Bildung, Krankheit und Umwelt Sex: biologisches Geschlecht auch des Alltags helfen kann. Bei Männern sind das in erster Linie die Ehefrauen oder Partnerinnen, zum Teil auch die ÄrztInnen, die eine Therapie oder eine zusätzliche alternative Behandlung ansprechen. Im Apothekenalltag erleben wir oft, dass Frauen wesentlich aufgeschlossener sind, wenn es um Therapie-Ergänzungen auf pflanzlicher Basis oder alternative Heilmethoden geht. Andererseits hat man festgestellt, dass vor allem ältere, alleinstehende Frauen nach einem Herzinfarkt weniger häufig und konsequent an einer Rehabilitation teilnehmen. Die Begleitumstände wie Transport und aktive Mitarbeit sind diesen Frauen manchmal zu mühsam. Bei Männern, die konsequent ihre Therapie beenden, stehen oft Ehefrau oder Partnerin im Hintergrund. Biologische Unterschiede Zum Leidwesen der Frauen ein ganz gewichtiger Unterschied: die Körperfett-Wasserverteilung und hormonelle Regulation. Zum einen ist es so, dass die Körperkonturen der Frauen nicht immer zu ihrer Zufriedenheit sind, und diese Missstimmung je nach Zyklusphase auch noch verstärkt werden kann. Zum anderen haben Sexualhormone einen anderen Einfluss auf Schmerzwahrnehmung und Weiterleitung im Körper. Aber davon abgesehen zeigen sich die biologischen Unterschiede auch in der Wirkungsweise der Medikamente. Manche Arzneimittel werden besser oder weniger gut aufgenommen, in manchen Fällen ist die Verarbeitung des Arzneimittels im Körper auch anders als bei Männern. Ein Phänomen, das lange nicht wirklich erkannt wurde. Schließlich werden bzw. wurden Studien mehrheitlich an Männern durchgeführt. Diese Erkenntnisse der Gendermedizin finden immer mehr Eingang in den ärztlichen Praxen und Apotheken. Sie sind wichtig für eine ganzheitliche Wahrnehmung der Patientinnen und ihrer individuellen Bedürfnisse. Sie beruhen auf den unterschiedlichen biologischen Faktoren und werden heutzutage für eine optimale Diagnostik von Krankheiten, in der Betreuung und bei der Therapie herangezogen.

4 Im Blut schwimmt so einiges herum, immerhin ist es das effizienteste Transportmedium in unserem Körper. Wasser ist der flüssige Hauptbestandteil, die festen Stoffe sind überwiegend Blutzellen: Erythro- und Leukozyten, rote und weiße Blutkörperchen. Trennt man das Blut in seine flüssigen und festen Bestandteile, dann ergibt der flüssige Anteil das Blutplasma, der feste Anteil wird Hämatokrit genannt. Der Hämatokrit-Wert (HCT siehe Kasten) bei einer Blutuntersuchung besagt, wie groß der Anteil der Feststoffe gegenüber dem gesamten Blutvolumen ist. Damit wird auch der Anteil an Wasser im Blut festgestellt Mangelt es an Flüssigkeit (HCT über 70 %), wird das Blut Serie: Blutwerte Folge: Hämatokrit Blutdoping zur Leistungssteigerung Es gibt auch einen Arzneistoff (Erythropoetin, kurz EPO genannt), der das Wachstum der Erythrozyten fördert. Das ist bei verschiedenen Krebserkrankungen sinnvoll. Aber auch Leistungssportler haben diese Vorteile für sich entdeckt. Die Technik des Blutdopings ist seit den 1970er Jahren bekannt und wird in erster Linie in Ausdauersportarten wie Biathlon, Langlauf, Schwimmen, Rudern und Radsport angewendet. Mehr Erythrozyten bedeuten mehr Sauerstoff und dadurch mehr Leistungsfähigkeit bzw. Ausdauer. Der Hämatokrit-Wert dient also auch der Dopingkontrolle. Natürlich birgt diese Form von Blutdoping mit Blick auf die Viskosität eine große gesundheitsschädigende Gefahr. Blutsenkung: nicht sehr aussagekräftig Wird zur Bestimmung des Hämatokrit-Wertes die Trennung der festen Teile vom flüssigen Anteil durch Zentrifugieren erreicht, so lässt man diesen Prozess bei der Blut ist dicker als Wasser Hä dickflüssig, die Viskosität (= Zähflüssigkeit) steigt, die Blutströmung wird verlangsamt und im schlimmsten Fall fließt das Blut durch keine kleinen Gefäße mehr. Da der überwiegende Teil der Blutzellen die roten Blutkörperchen sind, ist der Hämatokrit-Wert auch ein Maß für eine allfällige Blutarmut. Trinken ist wichtig Ein erhöhter Hämatokrit-Wert entsteht durch Wassermangel oder durch eine Erhöhung der Erythrozyten, die bei Sauerstoffmangel oder erhöhtem Bedarf gebildet werden. Im Sport gilt ein Höhentraining ausdauerfördernd. Durch einen gesteigerten Bedarf an Sauerstoff in dünner Luft produziert der Sportler mehr Erythrozyten. Die erhöhte Viskosität gleicht der Organismus aus, indem er Enzyme entsendet, die die Blutgerinnung hemmen und das Blut fließfähig halten. Blutsenkung auf natürliche Art entstehen. Bei allen Blutbestimmungen ist es notwendig, vorerst die Blutgerinnung auszuschalten (siehe Kasten). Sinken nun in einem genormten Röhrchen die festen Bestandteile zu Boden (Sedimentieren), entsteht darüber eine klare, wenn auch gefärbte Flüssigkeitssäule und die wird nach einer Stunde gemessen. Die Blutsenkungsreaktion, kurz BSR, ist für eine Diagnosestellung von geringer Bedeutung und dient allenfalls als zusätzliches Indiz etwa für eine Entzündung. Im Falle von Entzündungen ballen sich die roten Blutkörperchen zu größeren Aggregaten, die dann schneller sinken und die BSR wird größer. Die Möglichkeit von zahlreichen Fehlerquellen bei der Messung und verschiedenen Einflussfaktoren mindern allerdings die Aussagekraft. CRP das C-reaktive Protein Ein besseres Ergebnis zur Diagnose einer Entzündung ergibt das C-reaktive Protein. Bei entzündlichen Prozessen wird das Immunsystem aktiv und in einer sogenannten Akuten Phase werden zahlreiche immunologische Stoffe freigesetzt, unter anderem eben das CRP. Dieses Protein wird in der Leber produziert und ist 12 bis 24 Stunden pro Fr M Op

5 nach Beginn der Infektion erhöht im Blut feststellbar, oft sogar früher als Fieber. Auf bakterielle Angriffe reagiert CRP besonders rasch. Normale Werte sind bis 10 mg pro Liter. Der Anstieg eines CRP-Wertes dient auch zur Bestimmung eines akuten oder chronischen Verlaufs. Im Gegensatz zu rheumatischen entzündlichen Erkrankungen steigt das CRP bei Blinddarmentzündungen oder Harnwegsinfekten drastisch, ist nach Abklingen der Infektion aber schnell wieder im Normalbereich im Gegensatz zur Blutsenkung. Bei Infektionen durch Viren bleibt das CRP unberührt, da Viren in die Zellen eindringen und diese nicht schädigen, sondern für sich nutzbar machen. matokrit (HCT, HKT, HAET) zentueller Anteil fester Bestandteile am Gesamtblut auen % Doping > 47 % änner % Doping > 51,5 % (ev. > 50 %) timale Strömung des Blutes bei HTC 40 % Die Blutgerinnung Die Blutgerinnung ist ein sehr komplexer, aber für uns lebensnotwendiger Vorgang. Es schützt uns vor extremem Blutverlust nach Verletzungen und Blutausstrom. Verlässt das Blut seine Blutbahn, löst dies eine Kaskade von Reaktionen aus, die die Blutplättchen verklumpen lassen und das Leck verstopfen. Äußerlich erkennbar ist dieser Vorgang durch die Bildung von Blutkrusten. Bei Blutanalysen würde dieser Gerinnungsvorgang sofort einsetzen und jede Untersuchung unmöglich machen. Eine entsprechende Lösung aus Zitronensäure bindet Calcium, das für die Gerinnung benötigt wird. Dadurch bleibt das Blut außerhalb unseres Körpers gerinnungsunfähig. Allergien und ihr Ursprung im Darm Das Hauptimmunorgan in unserem Körper ist der Darm. Umwelteinflüsse, Stress und Antibiotikagabe können den gesunden Darm schädigen. Die Folge: Allergene passieren die Darmwand ungehindert und das Immunsystem ist ständig überfordert. Es kommt zur Überreaktion des Immunsystems und infolgedessen zu einer Atopie. Das Wort Atopie stammt aus dem Griechischen und bedeutet so viel wie seltsam oder auch nicht zuzuordnen. Damit ist gemeint, dass ein Atopiker die seltsame Neigung hat, mit Überempfindlichkeitsreaktionen auf den Kontakt mit ansonsten harmlosen Substanzen aus der Umwelt zu reagieren. Die Darmschleimhaut ist einer der wichtigsten Schutzschilde unseres Körpers. Wenn sie zerstört oder nicht mehr intakt ist, kann es zu einer Vielzahl von Erkrankungen kommen. Durch die Gabe der in Maxiamin enthaltenen freien und natürlichen Aminosäuren kann sich die Darmschleimhaut wieder regenerieren. Durch das optimale Verhältnis der Aminosäuren zueinander kann das Produkt auch über einen längeren Zeitraum eingenommen werden. Allergischen Reaktionen basieren auf einer Überreaktion des Immunsystems und 80 Prozent aller Immunzellen sitzen in den Darmzotten. Die acht essentiellen Aminosäuren in Maxiamin stehen von Natur aus in einem ganz bestimmten Verhältnis zueinander. Damit Aminosäuren keine übermäßigen Abfallprodukte (Stickstoff) produzieren, muss das Verhältnis der einzelnen Aminosäuren zueinander immer optimal gleichbleibend sein und dem menschlichen Aminosäurengrundmuster entsprechen. Bei der Entwicklung von Maxiamin wurde auf dieses Grundmuster Rücksicht genommen. Besonders zu empfehlen ist Maxiamin beim sogenannten Leaky-Gut-Syndrom (geschädigte Darmschleimhaut) und bei zahlreichen allergischen Erkrankungen.

6

7 Nummer 1 der Infektionen bei Frauen: die Blasenentzündung So können Sie einer Blasenentzündung vorbeugen: Trinken Sie genügend? Zumindest 2 l Wasser oder Kräutertee am Tag, um die Harnblase gut durchzuspülen. Entleeren Sie die Blase nach dem Geschlechtsverkehr, das spült Keime sofort wieder aus. Hygiene ja aber keine übertriebene Intim- und Genitalhygiene mit z.b. Intimsprays, Scheidenspülungen. Verhütungswechsel: Scheidendiaphragma können die Abwehrfunktionen aus dem Gleichgewicht bringen, daher kann bei immer wiederkehrenden Harnwegsinfekten der Umstieg auf ein anderes Verhütungsmittel sinnvoll sein. Hygiene beim Toilettengang. Stärken Sie Ihre Abwehrkräfte durch eine ausgewogene Ernährung mit vielen Vitalstoffen. Preiselbeeren: Nutzen Sie die Urkraft der Preiselbeere. Das jahrhundertealte Wissen um ihre Wirkung bei Harnwegsinfekten wurde mittlerweile auch von der Wissenschaft bestätigt! Lästig & quälend Harnwegsinfekte Schon wieder eine Harnwegsinfektion! Ständiger Harndrang, aber nur kleine Harnmengen, Schmerzen und Brennen beim Wasserlassen, der Urin ist trüb und riecht unangenehm. Nicht selten ist auch Blut im Harn. Vielen Frauen ist dieses leidige Thema nicht unbekannt. Frauen sind von einer Harnwegsinfektion 8-mal häufiger betroffen als Männer. 50 bis 80 % aller Frauen erkranken zumindest einmal im Leben an einem Harnwegsinfekt. Ein typisches Frauenleiden: Die Entzündung verläuft zwar meist unkompliziert, aber bei ungefähr 30 % dieser Frauen kommt es immer wieder zu Infektionen. Begünstigt werden diese Infekte durch die kürzere Harnröhre der Frau, daher können Keime aus dem Darm leichter eindringen und schneller in die Blase aufsteigen, wo sie die Entzündung auslösen. Risikofaktoren für einen Harnwegsinfekt sind falsche Toilettenhygiene, Unterkühlung, Schwangerschaft, chronische Erkrankungen wie Diabetes oder Bluthochdruck oder lange Bettlägerigkeit bzw. Dauerkatheter, besonders häufige sexuelle Aktivitäten (Flitterwochen-Zystitis oder Honeymoon-Disease). Wundermittel Preiselbeere Die Preiselbeere enthält eine Vielzahl an wertvollen Inhaltsstoffen: Vitamine (vor allem viel Vitamin C), Calcium, Kalium, Magnesium und verschiedene Fruchtsäuren. Für ihre außergewöhnliche Wirkung bei Harnwegsinfekten sind jedoch die Proanthocyanidine hauptverantwortlich. Sie verhindern, dass sich Bakterien an der Schleimhaut der Blase festsetzen. Sie wirken anti-adhäsiv. Keime werden einfach mit dem Urin ausgeschieden. Therapie des Harnwegsinfektes Grundsätzlich sollten Sie bei einem Harnwegsinfekt immer zum Arzt gehen, denn aus einem relativ harmlosen Leiden kann schnell ein chronisches werden. Harnwegsinfekte sind medizinisch schnell und unkompliziert mit einem Antibiotikum behandelbar und durch vorbeugende Maßnahmen deutlich zu reduzieren. Ergänzend dazu sollten Sie ausreichend trinken harntreibende Tees oder Saft aus Preiselbeergranulat eignen sich hervorragend. Hilfreich ist auch Wärme, bei starken Schmerzen kann ein krampflösendes, schmerzstillendes Medikament Erleichterung verschaffen. Sauer macht Bakterien nicht lustig! Deshalb sauer essen und trinken, damit der Harn angesäuert wird und so die Bakterien vertreibt. Inhalt und Preisangaben vorbehaltlich Satz- und Druckfehlern. Zum Teil werden Symbolfotos verwendet.

8 TEAMnachrichten Leider hat sich unsere Sekretärin Marina Kroissl beruflich verändert und mit Ende September verlassen. Wir wünschen Marina alles Gute für die Zukunft! An ihrer Stelle wird Elfriede Schmidseder den Kampf mit Papier und Dienstplänen aufnehmen. Herzlich willkommen in der Traunstein-Apotheke und hoffentlich viel Spaß in einem vielfältigen aber nicht immer einfachen Aufgabenbereich! Marina Kroissl Elfriede Schmidseder Kalender AKTION Beim Kauf von 3 Kottas Packungen Tee oder von 3 Sackerl Tee aus Eigenabfüllung erhalten Sie eine Teetasse GRATIS. Aktionen ++ Termine Vichy-Aktion Freitag, 4. Oktober Gut beraten und gepflegt in den Herbst,an diesem Tag MINUS 10 %- Aktion auf alle Vichy-Produkte Kirtag im SEP Donnerstag 17. und Freitag, 18 Oktober Teeverkostung und Teeaktion in der Apotheke Mein Wohlfühltee Dr. Kottas Frauentee für entspannte Wechseljahre Dieser hochwertige Kräutertee ist speziell auf die Bedürfnisse der Frau in den Wechseljahren abgestimmt und wird unterstützend zur Linderung von Wechselbeschwerden eingesetzt. Passionsblume, Melisse und Baldrian sorgen für Ruhe, Gelassenheit und einen guten Schlaf. Salbei wirkt Hitzewallungen und Schweißausbrüchen entgegen. Johannisbeere, Frauenmantel, Schafgarbe und Rotklee sind traditionelle Heilkräuter, die seit alters her bei Wechselbeschwerden verwendet werden. GRATIS GRATIS Tag der Apotheke Frauengesundheit Dienstag, 8. Oktober Peeroton Verkostung mit Diät Aktivkost und Mineraldrink

HARNWEGS- UND BLASENENTZÜNDUNG

HARNWEGS- UND BLASENENTZÜNDUNG HARNWEGS- UND BLASENENTZÜNDUNG Hilfreiche Informationen zu Ihrer Nierengesundheit Harnwegs- und Blasenentzündung Harnwegsinfekte kommen neben Infekten der Atem wege am häufigsten vor. Dabei können sämtliche

Mehr

Mit Monurelle Cranberry und Monulab haben Sie Ihre Blasenentzündung im Griff!

Mit Monurelle Cranberry und Monulab haben Sie Ihre Blasenentzündung im Griff! Mit Monurelle Cranberry und Monulab haben Sie Ihre Blasenentzündung im Griff! Medizinprodukte Nur 1 Tablette pro Tag Auf Basis von Cranberry (Vaccinium macrocarpon) 2 oder 6 Tests Beugt mit doppelter Schutzfunktion

Mehr

Natürliche Behandlung von Harnwegsinfekten es müssen nicht immer Antibiotika sein

Natürliche Behandlung von Harnwegsinfekten es müssen nicht immer Antibiotika sein Natürliche Behandlung von Harnwegsinfekten es müssen nicht immer Antibiotika sein Editorial Liebe Leserin, lieber Leser, Inhalt Harnwegsinfekte, umgangssprachlich auch als Blasenentzündungen bezeichnet,

Mehr

Canephron N. Ein Ratgeber zum Thema Blasenentzündung*

Canephron N. Ein Ratgeber zum Thema Blasenentzündung* Blasenentzündung?* Canephron N Ein Ratgeber zum Thema Blasenentzündung* Tausendgüldenkraut Liebstöckel Rosmarin *Canephron N ist ein traditionelles pflanzliches Arzneimittel zur unterstützenden Behandlung

Mehr

Patientenratgeber. Flora der Frau. weibliches Immunsystem für Intimbereich und Blasenfunktion

Patientenratgeber. Flora der Frau. weibliches Immunsystem für Intimbereich und Blasenfunktion Patientenratgeber Flora der Frau weibliches Immunsystem für Intimbereich und Blasenfunktion Warum sind Bakterien für den Körper wichtig? Welche Rolle spielt meine Intimflora? Wie hängt eine intakte Vaginalflora

Mehr

Was weiß ich über Ernährung im Hobbysport?

Was weiß ich über Ernährung im Hobbysport? Was weiß ich über Ernährung im Hobbysport? 1 Was weiß ich über Sport? 2 Botschaft Nummer 1 Leistung und Leistungssteigerungen sind bis ins hohe Alter möglich! 3 Marathoner Sprinter 4 Botschaft Nummer 2

Mehr

Schließen Sie gezielt Vitaminlücken bei Epilepsie.

Schließen Sie gezielt Vitaminlücken bei Epilepsie. Schließen Sie gezielt Vitaminlücken bei Epilepsie. Weitere Fragen zum Thema Vitaminlücken bei Epilepsie beantworten wir Ihnen gerne: Desitin Arzneimittel GmbH Abteilung Medizin Weg beim Jäger 214 22335

Mehr

WARUM FRAUEN GESÜNDER LEBEN & MÄNNER FRÜHER STERBEN. Inhalt

WARUM FRAUEN GESÜNDER LEBEN & MÄNNER FRÜHER STERBEN. Inhalt Inhalt 15 Zwei Gesundheitskulturen Männer sind anders, Frauen auch 16 Der Begriff Gender Medicine 18 Biologische Gegebenheiten 19 Frauen leben länger 21 Warum Frauen länger leben 22 Gesund oder krank?

Mehr

Mineralstoffe (Michael Büchel & Julian Appel)

Mineralstoffe (Michael Büchel & Julian Appel) Mineralstoffe (Michael Büchel & Julian Appel) Funktion & Vorkommen Kalzium ist beteiligt am Aufbau von Knochen und Zähnen. Wichtig für die Blutgerinnung und die Muskelarbeit. Hilft Nervensignale zu übermitteln.

Mehr

Die spezifische Vitaminkombination in nur einer Tablette.

Die spezifische Vitaminkombination in nur einer Tablette. Die spezifische Vitaminkombination in nur einer Tablette. Die gezielte Vitaminergänzung bei medikamentös behandelter Epilepsie. Schließen Sie Ihre Vitaminlücken ganz gezielt. Hinweis EPIVIT ist ein ernährungsmedizinisch

Mehr

Harnwegsinfektionen natürlich begegnen mit Preiselbeeren/Cranberry

Harnwegsinfektionen natürlich begegnen mit Preiselbeeren/Cranberry Harnwegsinfektionen natürlich begegnen mit Preiselbeeren/Cranberry Mag.Dr.. Fischer Harald ICA Austria 4/2014 1 Inhalte Enstehung und Häufigkeit H von HWI Standardmaßnahmen nahmen und Behandlung Vorbeugende

Mehr

Pure Whey Protein Natural

Pure Whey Protein Natural Wie Ihnen das Pure Whey Protein Natural dabei hilft, sich um Ihr Wohlbefinden zu kümmern. Proteine sind essentiell für den reibungslosen Ablauf der Funktionen im menschlichen Körper. Sie werden beim Wachstum,

Mehr

Die spezifische Vitaminkombination in nur einer Tablette.

Die spezifische Vitaminkombination in nur einer Tablette. Die spezifische Vitaminkombination in nur einer Tablette. Die gezielte Vitaminergänzung bei medikamentös behandeltem Morbus Parkinson. Schließen Sie Ihre Vitaminlücken ganz gezielt. Hinweis PARKOVIT ist

Mehr

Wieder zu Kräften kommen! Patientenratgeber zur richtigen Ernährung, um fit und selbstständig zu bleiben.

Wieder zu Kräften kommen! Patientenratgeber zur richtigen Ernährung, um fit und selbstständig zu bleiben. Wieder zu Kräften kommen! Patientenratgeber zur richtigen Ernährung, um fit und selbstständig zu bleiben. Fit bleiben ist wichtig. Wie ernähre ich mich richtig? Fit, mobil und unabhängig bleiben! Das möchte

Mehr

Arteriosklerose. Der Mensch ist nur so jung wie seine Gefäße. Werden Sie deshalb rechtzeitig aktiv!

Arteriosklerose. Der Mensch ist nur so jung wie seine Gefäße. Werden Sie deshalb rechtzeitig aktiv! Arteriosklerose Der Mensch ist nur so jung wie seine Gefäße. Werden Sie deshalb rechtzeitig aktiv! Was ist eigentlich Arteriosklerose? Was ist Arteriosklerose? Arteriosklerose ist eine Erkrankung, die

Mehr

Harnwegsinfekte und Blasenentzündung (Zystitis)

Harnwegsinfekte und Blasenentzündung (Zystitis) Harnwegsinfekte und Blasenentzündung (Zystitis) Worum geht es? Infektionen der unteren Harnwege gehören zu den häufigsten Frauenleiden. Es handelt sich hier meist um eine unkomplizierte Entzündung der

Mehr

Der Darm und das Immunsystem

Der Darm und das Immunsystem Der Darm und das Immunsystem Sie fühlen sich öfters müde, schlapp, antriebslos? Sie haben Allergien? Sie haben Hautprobleme? Sie Probleme / Schmerzen im Bewegungsapparat? Sie haben öfters Kopfschmerzen

Mehr

Gutartige Vergrößerung der Prostata (BPH) - was nun?

Gutartige Vergrößerung der Prostata (BPH) - was nun? Gutartige Vergrößerung der Prostata (BPH) - was nun? Ursachen Untersuchungen Behandlungsmöglichkeiten Früher oder später trifft es fast jeden Mann: die gutartige Prostatavergrößerung, medizinisch BPH genannt.

Mehr

Dr. Jung und Dr. Mansfeld informieren: Ernährung in der Schwangerschaft

Dr. Jung und Dr. Mansfeld informieren: Ernährung in der Schwangerschaft Dr. Jung und Dr. Mansfeld informieren: Ernährung in der Schwangerschaft Ernähren Sie sich richtig? Gerade während der Schwangerschaft stellen sich viele werdende Mütter die Frage, was im Sinne einer richtigen

Mehr

Die Hämodialyse-Diät. Avitum

Die Hämodialyse-Diät. Avitum Die Hämodialyse-Diät Avitum Weshalb benötige ich als Dialysepatient eine besondere Diät? Obwohl bei der Dialyse viele Abfallprodukte aus Ihrem Blut entfernt werden, müssen Sie dennoch vorsichtig mit Ihrer

Mehr

Ergänzung der schulmedizinischen Therapie durch kinesiologische Methoden. Ergänzung der schulmedizinischen Therapie durch kinesiologische Methoden

Ergänzung der schulmedizinischen Therapie durch kinesiologische Methoden. Ergänzung der schulmedizinischen Therapie durch kinesiologische Methoden Ergänzung der schulmedizinischen Therapie durch kinesiologische Methoden Monika Dall-Bauernfeind Adresse: Gallneukirchnerstrasse 8, A-4209 Engerwitzdorf,OÖ Mein Weg Touch for Health School Instruktor Indianisch

Mehr

WAS IST DIABETES? 1. Zucker - Kraftstoff des Menschen

WAS IST DIABETES? 1. Zucker - Kraftstoff des Menschen WAS IST DIABETES? 1. Zucker - Kraftstoff des Menschen Traubenzucker liefert Energie Bei jedem Menschen ist ständig eine geringe Menge Traubenzucker (Glukose) im Blut gelöst. Dieser Blutzucker ist der Kraftstoff

Mehr

BLUTHOCHDRUCK UND NIERE

BLUTHOCHDRUCK UND NIERE BLUTHOCHDRUCK UND NIERE Hilfreiche Informationen zu Ihrer Nierengesundheit Bluthochdruck und Niere Die Nieren sind die Organe unseres Körpers, die den Blutdruck regeln. Der Blutdruck ist der Druck, der

Mehr

Folgen Sie dem natürlichen Weg zur Heilung. ORIGINAL ARZNEITEE IN BESTFORM

Folgen Sie dem natürlichen Weg zur Heilung. ORIGINAL ARZNEITEE IN BESTFORM Husten, Bronchitis? Folgen Sie dem natürlichen Weg zur Heilung. ORIGINAL ARZNEITEE IN BESTFORM Husten und Bronchitis sind Krankheits-Dauerbrenner. Eine akute Bronchitis, die oft mit heftigem, quälendem

Mehr

Ihnen beiden zuliebe.

Ihnen beiden zuliebe. Ihnen beiden zuliebe. Essen und trinken in der Schwangerschaft und Stillzeit. Schwangerschaft, Geburt und Wochenbettzeit gehören zu den ereignisreichsten und anspruchsvollsten Phasen im Leben einer Frau.

Mehr

Was Sie über Gicht wissen sollten

Was Sie über Gicht wissen sollten Was Sie über Gicht wissen sollten Wichtige Aspekte zusammengefasst diese Seite bitte herausklappen. Die mit dem Regenbogen Patienteninformation Wichtig Was ist Gicht? Vieles können Sie selber tun, um Komplikationen

Mehr

Vitamin-B12-Mangel rechtzeitig ausgleichen: Neue Energie für den Sommer Pressemitteilung

Vitamin-B12-Mangel rechtzeitig ausgleichen: Neue Energie für den Sommer Pressemitteilung Vitamin-B12-Mangel rechtzeitig ausgleichen: Neue Energie für den Sommer Pressemitteilung Vitamin-B12-Mangel rechtzeitig ausgleichen: Neue Energie für den Sommer 13.06.2016 17:00 Neue Energie für den Sommer

Mehr

1) Warum sollten Sie die Bindehautentzündung grundsätzlich vom Arzt behandeln lassen? 4. 2) Was ist eine Bindehautentzündung? 5

1) Warum sollten Sie die Bindehautentzündung grundsätzlich vom Arzt behandeln lassen? 4. 2) Was ist eine Bindehautentzündung? 5 1) Warum sollten Sie die Bindehautentzündung grundsätzlich vom Arzt behandeln lassen? 4 2) Was ist eine Bindehautentzündung? 5 3) Durch welche Symptome kann sich eine Bindehautentzündung bemerkbar machen?

Mehr

HuSten, BrOncHitiS? Folgen Sie dem natürlichen Weg zur Heilung. ORIGINAL ARZNEITEE IN BESTFORM

HuSten, BrOncHitiS? Folgen Sie dem natürlichen Weg zur Heilung. ORIGINAL ARZNEITEE IN BESTFORM HuSten, BrOncHitiS? Folgen Sie dem natürlichen Weg zur Heilung. ORIGINAL ARZNEITEE IN BESTFORM HuSten und BrOncHitiS sind Krankheits-dauerbrenner. eine akute Bronchitis, die oft mit heftigem, quälendem

Mehr

Natürliche Behandlung von Blasenentzündungen - was wirklich hilft

Natürliche Behandlung von Blasenentzündungen - was wirklich hilft Natürliche Behandlung von Blasenentzündungen - was wirklich hilft Editorial Liebe Leserin, lieber Leser, Harnwegsinfekte, umgangssprachlich auch als Blasenentzündungen bezeichnet, sind unangenehm in mehrfacher

Mehr

Gesunde Ernährung für Körper und Geist

Gesunde Ernährung für Körper und Geist Gesunde Ernährung für Körper und Geist Dr. med Jolanda Schottenfeld-Naor Internistin, Diabetologin, Ernährungsmedizinerin RP-Expertenzeit 25. März 2015 Grundlagen der Ernährung Nährstoffe sind Nahrungsbestandteile,

Mehr

Blutspende Ihre Gesundheit - Unser Thema ist ein Service Ihrer niedergelassenen Ärzte und Psychotherapeuten in Bayern

Blutspende Ihre Gesundheit - Unser Thema ist ein Service Ihrer niedergelassenen Ärzte und Psychotherapeuten in Bayern Patienteninformation Blutspende Ihre Gesundheit - Unser Thema ist ein Service Ihrer niedergelassenen Ärzte und Psychotherapeuten in Bayern Blut ist ein ganz besondrer Saft!, antwortet Mephisto auf die

Mehr

Das beste Essen für Sportler

Das beste Essen für Sportler Das beste Essen für Sportler Schön, dass Sie hier sind! Einflussfaktoren auf die sportliche Leistungsfähigkeit Talent Regeneration Alter Ernährung Umfeld/Umwelt Gesundheit Training Motivation Lebensmittelkreis

Mehr

Sportlich fit mit dem richtigen Esskonzept Dipl. oec. troph. Jörg Bambynek Treffpunkt Ernährung Oldenburg

Sportlich fit mit dem richtigen Esskonzept Dipl. oec. troph. Jörg Bambynek Treffpunkt Ernährung Oldenburg Sportlich fit mit dem richtigen Esskonzept Dipl. oec. troph. Jörg Bambynek Treffpunkt Ernährung Oldenburg www.treffpunkt-ernaehrung.de Einige Grundsätze zur Sporternährung DIE richtige Sporternährung gibt

Mehr

KLASSE: 8TE NAME: Vorname: Datum:

KLASSE: 8TE NAME: Vorname: Datum: Kapitel V - 1 - Kapitel V : Mein Körper meine Gesundheit (S. 226 - ) V.1) Das Skelett der Wirbeltiere (Buch S. 228) V.1.1. Versuch 4 Seite 228 Notiere deine Antwort auf die Rückseite dieses Blatts V.1.2.

Mehr

Wann immer Sie Fragen haben, wenden Sie sich an unsere Telefon- oder Internet-Hotline. Wir begleiten Sie gerne.

Wann immer Sie Fragen haben, wenden Sie sich an unsere Telefon- oder Internet-Hotline. Wir begleiten Sie gerne. Pflanzliche Eiweiß-Diät Mit 21-Tage Ernährungsprogramm Herzlichen Glückwunsch! Sie haben sich für ein erstklassiges Produkt entschieden. 14a Vital unterstützt Sie gezielt auf dem Weg zu Ihrem Wunschgewicht

Mehr

Das Nahrungsmittel Ei Lehrerinformation

Das Nahrungsmittel Ei Lehrerinformation Lehrerinformation 1/7 Arbeitsauftrag Die Sch erhalten eine umfassende Betrachtung der Inhaltsstoffe inkl. intensiver Befassung mit der Nahrungsmittelpyramide und der Wichtigkeit des Eis in diesem Zusammenhang.

Mehr

2. Bonner Herztag. Mythos-Wunschgewicht. Wie ist das möglich?

2. Bonner Herztag. Mythos-Wunschgewicht. Wie ist das möglich? 2. Bonner Herztag Mythos-Wunschgewicht Wie ist das möglich? Übersicht 1. Einführung in die Thematik - Häufigkeit und Bedeutung des Übergewichts 2. Lösungsansätze 3. Beispiel Tagesplan 4. Diskussion Einführung

Mehr

Erkältung. Ein complexes Thema einfach erklärt. Trotz Erkältung voll im Leben.

Erkältung. Ein complexes Thema einfach erklärt. Trotz Erkältung voll im Leben. Erkältung Ein complexes Thema einfach erklärt Trotz Erkältung voll im Leben. Erkältung kaum einer entkommt ihr! Eine Erkältung ist weltweit die häufigste Erkrankung, von der Sahara bis nach Grönland. Würde

Mehr

Gesunde Ernährung. Eine ausgewogene Ernährung soll alle Bestandteile liefern, die wir benötigen, um gesund zu bleiben.

Gesunde Ernährung. Eine ausgewogene Ernährung soll alle Bestandteile liefern, die wir benötigen, um gesund zu bleiben. Gesunde Ernährung Eine ausgewogene Ernährung soll alle Bestandteile liefern, die wir benötigen, um gesund zu bleiben. Was essen wir? Essen ist viel mehr als nur Nahrungsaufnahme! Essverhalten durch verschiedene

Mehr

Gesunde Ernährung gesunder Körper: - was gut ist - und was nicht. lyondellbasell.com

Gesunde Ernährung gesunder Körper: - was gut ist - und was nicht. lyondellbasell.com Gesunde Ernährung gesunder Körper: - was gut ist - und was nicht Mit geändertem Ernährungsverhalten zu einer gesunden Lebensweise Dieser Newsletter zeigt Ihnen, wie sich Ihre Ernährung positiv auf Ihre

Mehr

Ich habe Diabetes was kann ich tun? Kurhan Ӏ Dreamstime.com

Ich habe Diabetes was kann ich tun? Kurhan Ӏ Dreamstime.com Ich habe Diabetes was kann ich tun? Kurhan Ӏ Dreamstime.com Diabetes mellitus was bedeutet das? Diabetes mellitus ist eine Störung Ihres Stoffwechsels, bei der sich im Blut zu viel Zucker (Glukose) ansammelt.

Mehr

Für Patientinnen und Patienten. Blutdruckpass. Die mit dem Regenbogen

Für Patientinnen und Patienten. Blutdruckpass. Die mit dem Regenbogen Für Patientinnen und Patienten Blutdruckpass Die mit dem Regenbogen Patientendaten Vorname Name Geburtsdatum Adresse Strasse Hausnummer PLZ Stadt Tel. Nr. Allergien Medikamentenunverträglichkeit Andere

Mehr

Gesundheit vor Augen!

Gesundheit vor Augen! Gesundheit vor Augen! Über gesunde Ernährung für die Augen! Ratgeber für Patienten mit Uveitis + So viele gute Gründe für etwas Neues Vorwort Das Essen soll zuerst das Auge erfreuen und dann den Magen,

Mehr

Blutdruckpass Name. Gute Besserung wünscht Ihnen: Arztstempel: Ein Service von

Blutdruckpass Name. Gute Besserung wünscht Ihnen: Arztstempel: Ein Service von Blutdruckpass Name Gute Besserung wünscht Ihnen: Arztstempel: 320677-015128 Ein Service von Winthrop Arzneimittel GmbH, Potsdamer Str. 8, 10785 Berlin www.winthrop.de Meine Daten: Meine Medikamente: Name

Mehr

Die wichtigsten Fakten zum Thema Erk ltung

Die wichtigsten Fakten zum Thema Erk ltung Die wichtigsten Fakten zum Thema Erk ltung 10 x nachgefragt bei Martin Straube, Allgemeinarzt aus Bochum und Experte für Naturheilkunde und Anthroposophische Medizin Diesen Text downloaden: www.weleda.de/media/download/presse/fakten_zu_erkaeltung_final.doc

Mehr

Maaloxan 25 mval Suspension/Maaloxan 25 mval Liquid/ Maaloxan 25 mval Kautablette/Maaloxan Soft Tabs

Maaloxan 25 mval Suspension/Maaloxan 25 mval Liquid/ Maaloxan 25 mval Kautablette/Maaloxan Soft Tabs Maaloxan 25 mval Suspension/Maaloxan 25 mval Liquid/ Maaloxan 25 mval Kautablette/Maaloxan Soft Tabs Anwendungsgebiete: Maaloxan 25 mval Liquid, Maaloxan Soft Tabs und Maaloxan Suspension: zur symptomatischen

Mehr

dental lockere zähne oder implantate?

dental lockere zähne oder implantate? dental lockere zähne oder implantate? liebe Patientin, lieber patient! LOSE ZÄHNE [ Als Betroffene/-r stehen Sie nicht alleine da. Schätzungsweise 8 10 Millionen Bürger in Deutschland leben von Zeit zu

Mehr

Herz und Kreislauf im Gleichgewicht. Apotheken-Service für Gesundheit und Wohlbefinden

Herz und Kreislauf im Gleichgewicht. Apotheken-Service für Gesundheit und Wohlbefinden Herz und Kreislauf im Gleichgewicht Apotheken-Service für Gesundheit und Wohlbefinden Das sollten Sie wissen Das Versorgungs- und Transportsystem des menschlichen Körpers sind das Herz und der Blutkreislauf.

Mehr

Dr.rer.nat. Aleksandra Heitland

Dr.rer.nat. Aleksandra Heitland Name Vorname Geburtsdatum Strasse Postleitzahl und Wohnort Telefon Festnetz Telefon mobil Fax E-Mail Ich habe einen Termin für den um Uhr vereinbart Anmerkung: ist kein Platz zum Ausfüllen vorgesehen,

Mehr

Labortests für Ihre Gesundheit Autoimmunerkrankungen

Labortests für Ihre Gesundheit Autoimmunerkrankungen Labortests für Ihre Gesundheit Autoimmunerkrankungen 08 01IPF Labortests für Ihre Gesundheit Autoimmunerkrankungen Wenn der Körper sich selbst bekämpft Wenn Viren, Bakterien und Co. den menschlichen Körper

Mehr

herzlichen Glückwunsch, dass Sie sich für das Ernährungskonzept Bodymed - von Ärzten entwickelt für Ihr Wohlbefinden - entschieden haben.

herzlichen Glückwunsch, dass Sie sich für das Ernährungskonzept Bodymed - von Ärzten entwickelt für Ihr Wohlbefinden - entschieden haben. Kurs 1: Einführung und Konzeptvorstellung Sehr geehrte Kursteilnehmer, herzlichen Glückwunsch, dass Sie sich für das Ernährungskonzept Bodymed - von Ärzten entwickelt für Ihr Wohlbefinden - entschieden

Mehr

Milch und Milchprodukte

Milch und Milchprodukte Tag der Apotheke 2014: Kurztexte zu acht häufigen Wechselwirkungen Rückfragen an Dr. Ursula Sellerberg, ABDA-Pressestelle, Mail: u.sellerberg@abda.aponet.de Milch und Milchprodukte 95 % 1 der Bundesbürger

Mehr

Das Zahnfleisch Spiegel unseres Körpers

Das Zahnfleisch Spiegel unseres Körpers Diese Broschüre wurde überreicht durch: Das Zahnfleisch Spiegel unseres Körpers Delta Med Betriebsges. mbh & Co. KG Uhlenhorstweg 29a 45479 Mülheim an der Ruhr Telefon 0208 47 38 32 Telefax 0208 47 38

Mehr

lyondellbasell.com Prostatakrebs

lyondellbasell.com Prostatakrebs Prostatakrebs Prostatakrebs Etwa 1 von 7 Männern wird mit der Diagnose Prostatakrebs konfrontiert. Vermutlich kennen Sie sogar jemanden, der Prostatakrebs hat bzw. sich deswegen behandeln lassen muss.

Mehr

24-STUNDEN-SAMMELURIN

24-STUNDEN-SAMMELURIN Blutfarbstoffs (Hämoglobin), wird normalerweise nicht mit dem Urin ausgeschieden. Erst bei einer erhöhten Konzentration im Blutserum enthält auch der Urin Bilirubin dies ist der Fall, wenn eine Funktionsstörung

Mehr

Kopf dicht? Nase zu? Husten?

Kopf dicht? Nase zu? Husten? Kopf dicht? Nase zu? Husten? Inhalt 2 Inhalt 2-3 Wunderwerk Atemwege 4-7 Kopf dicht, Nase zu, Husten was im Körper passiert 8-11 Wie hilft GeloMyrtol forte? 12-15 Wirksamkeit klinisch bestätigt 16-17 Wie

Mehr

Harnstoffzyklusstörungen und Organoazidurien Für junge Patienten

Harnstoffzyklusstörungen und Organoazidurien Für junge Patienten Harnstoffzyklusstörungen und Organoazidurien Für junge Patienten www.e-imd.org Was ist eine Harnstoffzyklusstörung/ eine Organoazidurie? Unsere Nahrung wird im Körper mit Hilfe von biochemischen Reaktionen

Mehr

8200 Gleisdorf, Florianiplatz 8, / /2013. Oktober

8200 Gleisdorf, Florianiplatz 8, / /2013. Oktober 8200 Gleisdorf, Florianiplatz 8, 03112 / 2469-0 e-mail: office@apotheke-mayr.com www.apotheke-mayr.com 8/2013 Oktober TAG DER APOTHEKE Der diesjährige Tag der Apotheke am Dienstag, 8. Oktober, steht heuer

Mehr

Ernährungsratgeber Arthritis und Arthrose

Ernährungsratgeber Arthritis und Arthrose Sven-David Müller Christiane WeiSSenberger Ernährungsratgeber Arthritis und Arthrose Genießen erlaubt 2. Auflage 2 Inhalt 6 Vorwort 9 Arthritis und Arthrose wichtig zu wissen 10 Arthritis, Arthrose, Rheuma

Mehr

Risiko erkannt oder nicht?

Risiko erkannt oder nicht? Risiko erkannt oder nicht? Patient Diagnostics Vorsorge-Schnelltests Die einzigartige Gesundheitsvorsorge für zu Hause Blutzucker Vorsorgetest Cholesterin Vorsorgetest Darmpolypen Vorsorgetest Harninfektion

Mehr

Grundlage und Bausteine unserer Ernährung

Grundlage und Bausteine unserer Ernährung Grundlage und Bausteine unserer Ernährung Obst und Gemüse Mineralreiche Ernährung Hochwertige Eiweißversorgung Fettbewusste Ernährung Kohlenhydratbewusste Ernährung Grundsätze gesunder Ernährung: Essen

Mehr

Chronische Verstopfung. Patienten-Ratgeber

Chronische Verstopfung. Patienten-Ratgeber Chronische Verstopfung Patienten-Ratgeber 2 InfectoPharm und die Pädia gehören zu den führenden Herstellern von Gesundheitsprodukten, insbesondere für Kinder. Seit jeher ist es unser Ziel, qualitativ hochwertige

Mehr

Grundsätzliche Information (1)

Grundsätzliche Information (1) Grundsätzliche Information (1) Bekannte Fakten und Tatsachen : Ein normaler Mensch benötigt ca. 2 Liter Flüssigkeit am Tag, abhängig von Belastung und Klima! Ungefähr 1 Liter zusätzlich wird aus der Nahrung

Mehr

HERZLICH WILLKOMMEN. Monika Mertens

HERZLICH WILLKOMMEN. Monika Mertens HERZLICH WILLKOMMEN. Ernährung Gesundheitsrisiko Nr.1 Ernährungsbedingte Erkrankungen: Belastung der Krankenkassen Mangel im Überfluss Überhang an Makronährstoffen, vor allem Fett und Industriezucker.

Mehr

encathopedia Volume 1 Harnwegsinfektionen Vermeidung einer HWI Was ist eine HWI? Symptome einer HWI

encathopedia Volume 1 Harnwegsinfektionen Vermeidung einer HWI Was ist eine HWI? Symptome einer HWI encathopedia Volume 1 Harnwegsinfektionen Was ist eine HWI? Vermeidung einer HWI Symptome einer HWI Symptome einer HWI Eine Harnwegsinfektion beinhaltet in der Regel eine Veränderung des Ausscheidungsverhaltens.

Mehr

ph Werte im Organismus Alle im Organismus gebildeten Flüssigkeiten haben einen bestimmten ph-wert. Am wichtigsten ist der ph - Wert des Blutes.

ph Werte im Organismus Alle im Organismus gebildeten Flüssigkeiten haben einen bestimmten ph-wert. Am wichtigsten ist der ph - Wert des Blutes. Jede Sekunde finden im menschlichen Körper Millionen von chemischen Prozessen statt: Stoffe werden aufgenommen, aufgebaut, umgebaut, abgebaut und ausgeschieden. Bei diesen hochkomplexen Abläufen spielen

Mehr

Anovin Pflüger. Bei akuten Atemwegsinfekten

Anovin Pflüger. Bei akuten Atemwegsinfekten Anovin Pflüger Bei akuten Atemwegsinfekten Durchschnittlich 3 Erkältungen macht jeder Mensch im Laufe des Jahres durch, Kinder sogar bis zu zehn - der grippale Infekt ist die wohl häufigste Infektionskrankheit.

Mehr

dental lockere zähne oder implantate?

dental lockere zähne oder implantate? dental lockere zähne oder implantate? liebe Patientin, lieber patient! LOSE ZÄHNE [ Als Betroffene/-r stehen Sie nicht alleine da. Schätzungsweise 8 10 Millionen Bürger in Deutschland leben von Zeit zu

Mehr

Pfenninger Aktuell. Richtig. Essen. macht. Spaß

Pfenninger Aktuell. Richtig. Essen. macht. Spaß Pfenninger Aktuell Richtig Essen macht Spaß Pfenninger Aktuell Richtig Essen macht Spaß Gesunde Ernährung aus Ihrem Fleischerfachgeschäft der Metzgerei Pfenninger, dem Handwerker Ihres Vertrauens. Ihre

Mehr

Gut versorgt durch den Tag!

Gut versorgt durch den Tag! Gut versorgt durch den Tag! Eine Portion deckt zu 100 % den Tagesbedarf eines Erwachsenen an lebensnotwendigen Nährstoffen Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente mit Gerstenmalzextrakt Calcium, Magnesium,

Mehr

Ernährung. ( aid infodienst, Idee: S. Mannhardt) Ernährung 1

Ernährung. ( aid infodienst, Idee: S. Mannhardt) Ernährung 1 Ernährung Ernährung ( aid infodienst, Idee: S. Mannhardt) Ernährung 1 Kleine Ernährungslehre Nährstoffe Energieliefernde Nährstoffe Hauptnährstoffe Eiweiße (Proteine) Kohlenhydrate Fette (Alkohol) Essentielle

Mehr

Experto Der Beraterverlag, ein Unternehmensbereich der VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG Theodor-Heuss Straße 2 4 53177 Bonn

Experto Der Beraterverlag, ein Unternehmensbereich der VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG Theodor-Heuss Straße 2 4 53177 Bonn Impressum Basisernährung für Ausdauersportler Experto Der Beraterverlag, ein Unternehmensbereich der VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG Theodor-Heuss Straße 2 4 53177 Bonn Telefon 0228 9550-100

Mehr

Ernährungsinformationen0

Ernährungsinformationen0 Ernährungsinformationen AllgemeinePunkte: SportlersolltenjedenTageinwertvollesFrühstückessen 3MahlzeitenproTag o Zwischenmahlzeitensollten gesund sein. Nüsse Obst/Gemüse Snacks(nurwennmankeinGewichtverlierenmöchte)

Mehr

Werden Sie zum Transformations- Spezialist!

Werden Sie zum Transformations- Spezialist! Beraterforum September 2015 Werden Sie zum Transformations- Spezialist! 10 Tage Transformation - Arten und Variationen - Für wen diese in Frage kommen - Was allen gemeinsam ist - Von welchen Prinzipien

Mehr

Dr.rer.nat. Aleksandra Heitland

Dr.rer.nat. Aleksandra Heitland Name Vorname Geburtsdatum Strasse Postleitzahl und Wohnort Telefon Festnetz Telefon mobil Fax E-Mail Ich habe einen Termin für den um Uhr vereinbart Anmerkung: ist kein Platz zum Ausfüllen vorgesehen,

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. Kamillosan -Mundspray. Kamillenblütenauszug Pfefferminzöl Anisöl

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. Kamillosan -Mundspray. Kamillenblütenauszug Pfefferminzöl Anisöl GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER Kamillosan -Mundspray Kamillenblütenauszug Pfefferminzöl Anisöl Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Anwendung dieses

Mehr

Ratgeber für Patienten mit metabolischer Azidose. Metabolische Azidose. Informationen, Hintergründe und praktische Tipps TIPPS.

Ratgeber für Patienten mit metabolischer Azidose. Metabolische Azidose. Informationen, Hintergründe und praktische Tipps TIPPS. Ratgeber für Patienten mit metabolischer Azidose Metabolische Azidose Informationen, Hintergründe und praktische Tipps TIPPS Ein Service von a 4 6 8 10 12 14 Inhalt Inhalt Was ist eine metabolische Azidose?

Mehr

Das Immunprofil Starke Abwehr gesundes Leben

Das Immunprofil Starke Abwehr gesundes Leben 4 Das Immunprofil Starke Abwehr gesundes Leben Wie wichtig ist unser Immunsystem? Starke Abwehr gesundes Leben: Das Immunsystem ist unser wichtigstes Schutzschild, es hält uns gesund. Tag für Tag muss

Mehr

Blasenschutz ganz natürlich. Tipps für eine starke und gesunde Blase

Blasenschutz ganz natürlich. Tipps für eine starke und gesunde Blase Blasenschutz ganz natürlich Tipps für eine starke und gesunde Blase Wichtig für Alle: Achten Sie auf Ihre Blasengesundheit! Der Schwimmbadbesuch, Spaziergänge in der kühlen Jahreszeit, lange Abende im

Mehr

gesunde ernährung BALLASTSTOFFE arbeitsblatt

gesunde ernährung BALLASTSTOFFE arbeitsblatt BALLASTSTOFFE Ballaststoffe sind unverdauliche Nahrungsbestandteile, das heißt sie können weder im Dünndarm noch im Dickdarm abgebaut oder aufgenommen werden, sondern werden ausgeschieden. Aufgrund dieser

Mehr

Diese Broschüre fasst die wichtigsten Informationen zusammen, damit Sie einen Entscheid treffen können.

Diese Broschüre fasst die wichtigsten Informationen zusammen, damit Sie einen Entscheid treffen können. Aufklärung über die Weiterverwendung/Nutzung von biologischem Material und/oder gesundheitsbezogen Daten für die biomedizinische Forschung. (Version V-2.0 vom 16.07.2014, Biobanken) Sehr geehrte Patientin,

Mehr

Wissenswertes über die Atemwege und Therapie

Wissenswertes über die Atemwege und Therapie Wissenswertes über die Atemwege und Therapie Wie funktioniert unsere Atmung? Jede Zelle unseres Körpers benötigt Sauerstoff. Beim Einatmen gelangt die Luft durch die oberen Atemwege hierzu gehört der Nasenraum

Mehr

Fit in den Sommer. Mit Begeisterung Ihr TEAM GSFood. Allgemeine Infos für eine optimale Ernährung

Fit in den Sommer. Mit Begeisterung Ihr TEAM GSFood. Allgemeine Infos für eine optimale Ernährung Fit in den Sommer Wir möchten Ihnen durch dieses Programm einen kostenlosen Leitfaden bieten, um Fit in den Sommer zu kommen. Wir schlagen Ihnen vor, zuerst Ihre Muskeln aufzubauen. Mehr Muskeln verbrauchen

Mehr

Ayurveda. Hier bei IntegraMed haben Sie die Möglichkeit, folgende Behandlungen zu genießen:

Ayurveda. Hier bei IntegraMed haben Sie die Möglichkeit, folgende Behandlungen zu genießen: Ayurveda Ayurveda heißt übersetzt Wissen vom langen Leben. Es ist ein ganzheitliches medizinisches System, das in Indien entstanden ist und dessen Anwendungen dort sehr verbreitet sind. Der Mensch wird

Mehr

Das Sexualleben ist ohne Zweifel ein sehr vielschichtiges Phänomen, das sowohl körperliche,

Das Sexualleben ist ohne Zweifel ein sehr vielschichtiges Phänomen, das sowohl körperliche, Kapitel 10: Prostata und Sexualität Basiswissen Sexualität aus Sicht des Urologen Das Sexualleben ist ohne Zweifel ein sehr vielschichtiges Phänomen, das sowohl körperliche, seelische als auch verschiedene

Mehr

Eisen-Tabletten: Fragen und Antworten

Eisen-Tabletten: Fragen und Antworten Eisen-Tabletten: Fragen und Antworten Diese Information ist für Menschen, die vor einer großen Operation Eisen-Tabletten nehmen sollen. Diese Information gibt Antworten auf alle Fragen zu Eisen-Tabletten.

Mehr

Was sind Antibiotika und wie wirken sie?

Was sind Antibiotika und wie wirken sie? Was sind Antibiotika und wie wirken sie? Antibiotika sind hochwirksame Arzneimittel, die zum Einsatz kommen, wenn eine Infektion vorliegt, die durch Bakterien verursacht wird. Bei eine Infektion dringen

Mehr

Schulmedizin und Naturheilkunde im Dialog. Tina Marx-Böhm, 06.02.07

Schulmedizin und Naturheilkunde im Dialog. Tina Marx-Böhm, 06.02.07 Schulmedizin und Tina Marx-Böhm, 06.02.07 Agenda Vorstellung Schulmedizin und Naturheilkunde Naturheilkundliche Therapieverfahren und Osteopathie Beispiele aus der Praxis 2 Vorstellung Tina Marx-Böhm,

Mehr

Mach dir die Tage leichter.

Mach dir die Tage leichter. In der Regel schmerzfrei. Mach dir die Tage leichter. Dismenol. Deine Wahl bei Schmerzen. Was versteht man unter Der Regel? Regel ist der umgangssprachliche Ausdruck für die Menstruation oder monatliche

Mehr

Ein Gläschen in Ehren...

Ein Gläschen in Ehren... Ein Gläschen in Ehren... Info Fördert Alkohol die Gesundheit? Ein Gläschen in Ehren? Häufig liest man, ein Gläschen in Ehren könne nicht schaden, im Gegenteil, maßvoll getrunken, fördere Alkohol die Gesundheit.

Mehr

SlimWorld. Das revolutionäre Schlankheitsprogramm

SlimWorld. Das revolutionäre Schlankheitsprogramm SlimWorld Das revolutionäre Das Ziel von SlimWorld Gewicht reduzieren, Vitalität & Energie gewinnen SlimWorld, das besticht durch die Einfachheit genau so wie durch die Wirkung. Die Ziele des Programmes

Mehr

...trauen Sie sich wieder...

...trauen Sie sich wieder... ...trauen Sie sich wieder... Ernährung Wohlbefinden und Vitalität sind wesentliche Voraussetzungen für die persönliche Lebensqualität bis ins hohe Alter. Das Älter werden selbst ist leider nicht zu verhindern

Mehr

Gesundheits-Checks für Mitarbeitende als Massnahme um gesund alt zu werden. Chancen und Risiken für Unternehmen.

Gesundheits-Checks für Mitarbeitende als Massnahme um gesund alt zu werden. Chancen und Risiken für Unternehmen. Gesundheits-Checks für Mitarbeitende als Massnahme um gesund alt zu werden. Chancen und Risiken für Unternehmen. Sarah Berni, September 2014 1 2 Was ist Gesundheit? 3 Was ist Gesundheit? World Health Organization

Mehr

Gesundheits- und Krankenpflege Deutsch

Gesundheits- und Krankenpflege Deutsch Gesundheits- und Krankenpflege Deutsch 7. Ernährung und Nahrung 1. Ernährungspyramide. Erklären Sie die Ernährungspyramide. Finden Sie so viele Beispiele wie möglich für die einzelnen Lebensmittelgruppen.

Mehr

Ernährung für Sportler

Ernährung für Sportler Ernährung für Sportler Themeninhalt: - Allg. Empfehlungen zum gesunden und genussvollen Essen und Trinken ab 17 Jahre - Lebensmittelpyramide für Sportler Quellen: - SGN Schweizerische Gesellschaft für

Mehr

Getreide-Mineralstoffe

Getreide-Mineralstoffe II-5 II-5 Was sind Mineralstoffe? Mineralstoffe sind für den Organismus unentbehrliche anorganische Stoffe (essentielle Nährstoffe). Einige sind für den Aufbau des Körpers notwendig, andere regulieren

Mehr

VIPBODY DEFINIEREN (ABNEHMEN) LEICHT GEMACHT

VIPBODY DEFINIEREN (ABNEHMEN) LEICHT GEMACHT DEFINIEREN (ABNEHMEN) LEICHT GEMACHT Es mag für den einen noch zu früh sein, aber der Sommer ist schneller da als man denkt. Für viele heißt es daher jetzt schon langsam ans scharf werden zu denken und

Mehr

Gesundheit und Krankheit im Alter. Probleme mit Blase und Darm?

Gesundheit und Krankheit im Alter. Probleme mit Blase und Darm? Gesundheit und Krankheit im Alter Probleme mit Blase und Darm? 106 Gesundheit und Krankheit im Alter Probleme mit Blase und Darm? I n h a l t Probleme mit Blase und Darm? In diesem Kapitel: Harn verlieren:

Mehr

Fit mit Früchten AB 1: Lückentext

Fit mit Früchten AB 1: Lückentext Lehrerinformation 1/5 Arbeitsauftrag Obst spielt in der Ernährung eine wichtige Rolle. Die SuS lesen vorerst ein Informationsblatt durch bevor sie den dazugehörigen Lückentext lösen. Für Früchtemuffel

Mehr