Lernen. Was wissen wir über erfolgreiches Lernen in der Schule? Elsbeth Stern. Sonderdruck. Pädagogik 58(1)12006, S

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Lernen. Was wissen wir über erfolgreiches Lernen in der Schule? Elsbeth Stern. Sonderdruck. Pädagogik 58(1)12006, S. 45-49"

Transkript

1 Lrnn Was wissn wir übr rflrichs Lrnn in dr Schl? Elsbth Strn Sndrdrck Pädaik 58(1)100, S. 4549

2 Lrnn Was wissn wir übr rflrichs Lrnn in dr Schl? I. Frcr ELssrrx SrrnN Was ist das Bsndr am schlischn Lrnn? Lrnn ist in Sammlbriff fr in Vilzahl vn Przssn, di im zntraln Nrvnsystm ablafn nd s Lbwsn rmölichn, di in ihrm jwilin Lbnsmfld stlltn Anfrdrnn znhmnd bssr z bwältin. Vil Frmn ds Lrnns lafn bi Mnschn nd Tirn vrlichbar ab. Daz hörn Knditinirnsprzss, di darin bsthn, dass Riz, di vrhr nvrbndn warn. im Gdächtnis kpplt wrdn nd dass in Vrhaltn, das psitiv Knsqnzn hat, mit rhöhtr Wahrschinlichkit widrhlt wird. Manchs schlisch Wissn kann drch di Vrstärkn vn Assziatinn rwrbn wrdn, zm Bispil das Einmalins dr di Vkabln inr Frmdsprach. Wnn di Afab >>7 x << richti mit l bantwrtt wird, ibt s in Blhnn, falsch Antwrtn wrdn inrirt. Ach inn Grndwrtschatz nlischr Vkabln kann man s rwrbn. Wnn abr im Kpf ds Lrnndn nichts witr schiht, als dass vn aßn strt Assziatinn afbat wrdn, dann wird nr withnd nbrachbars Wissn rwrbn. Bi Schülrn, di das klin Einmalins drch Vrstärkn dr richtin Antwrt aswndi lrnt habn, kmmt di Antwrt af >4 x 8 < wi as dr Pistl schssn, abr si wissn nicht. dass man di Zahl nr vrdppln mss, wnn man >4 x l << asrchnn sll. Wnn man im Gdächtnis Assziatinn wi >Sthl chair, Tisch tabl, carpt Tppich< spichrt hat, dann bdtt das nicht atmatisch, dass man dis Vkabln ach ntzt, m nlisch Sätz z bildn. Di bsndr isti Kmptnz dr Mnschn bstht abr rad darin, nicht nr rin assziativ z lrnn, das hißt nicht nr Vrbindnn im Gdächtnis afzban, di vn aßn strt wrdn, sndrn ihr Wissn aktiv nd hn äßrn Anstß s mzstrktrirn, dass s ach zr Bwältin nr Anfrdrnn hranzn wrdn kann. In dr Schl ht s darm, Kindrn bi dr Rknstrktin vn im kltrlln Kntxt ntstandcnm Wissn z Bildnsfrschn nd Schl Erbniss nd Knsq nzn Iis ibt sic inrmcr nch: di wcchslsitin Schrvirikcitcn cinr K<rrnmn i katin zrvischcn Bildnslbrschrrn nd Schl. xinshilf hranzzichn. I)atrci li"t dic Ubrstzn in dic inc Praxis in dr Vrannvrtn dcr Sch lcntwicklnsarhit vr Or1. l)icjnin, dic pädaisch Arbit,r'r Ofl staltn, Ilndn nr sr:hlvcr Zan z dn Erbrrisscn dcr llildnsfrschn. Ai dr andcrcn Scit har lildnslbrschn rricht sltn Schrvicrikitt'n, sich dcrricnicn z vcrmittln. di Rcflxin nd Entn,ickln, dr pädaischn Arbit ach an f:rschnscrcbrnissn rinticrcn xrlltn. Af Crnd disr Schrt'irikitn ist di Diskssin inrmr nch vn nrrdktivcn Vnvrirfn "dcr Praxis,, cn >dic Wisscnscha{i<r nd mkhrt prät. Glcichwhliht s abr ach cin ns hrtlssc bidr Sitn Ein slchcs Vrstiindnis nd \,trh"rltnis z bfördcrn ist Zil disr nrr I'ÄDAGOGIKSERIF. Wir habcn dcs, hal h liihrcndc Bildnsf rschcr dcr ISndsrpblik btn, di zcntral n Erbnissc dr ftir d:rs jcwilic Thcma inschläicn Frsclrnsarbitn fiir dic Schlntrvicklnsarbc'it afzbcrcitcn. Dass zr Umstzn disr Ziclpcrspktivc di bckanntstn Bildnsfbrschcr dcr Bndsrcpblik zsat habcn, zcit das Intrss dr Wissnsch"rfi, ihr!'t'rant wrt n ftir Sch lntrvickln rvahrznchrnn. Dic Atr{inncrr) nd ihrc Thcnrn sind: daran, z vrsthn nd vcrstandcn z rvcrdcn. ' Elsbth Strn: l!?s rrisscn i.;ir iihcr r{blrichs Lrncn irr dcr Sc}rl? Vrnssclzn liir cin prdktivcs Vrhältnis bidr Sitn rv:,irc in []ittsicht in di.ivcilicn llcsndcrhcitcn vn Fnnktin nd Vcrantrn'rln dr Ilildnsfbrschn arrf clr cincn nd. Jürcn llanrcrl: \V,rs rtisscrt rvrr Lrlrcr di l.ntr.vickln vn Schllcistr,r n?. Andr;s Hclnrkc: \\rs rtisrn n rr bcr' tn Untrricht? dcr pnrfbssi<lln Praxismcinschal. Klas.Iürpcn'Iiilnrann: lvasrvisscn lcn ai dcr andrcn Sit.. Arjfab nd Vrantlfrtn dr rtir ühcr dcn l.iman mil Hctcrcnit.rt in dr Schl l Bildnsfbrschn \,var cs, hcdctsmc pädaischc Sachvcrhrltt' ' I:rralcl'fcrhart; \Vas rriss n'ir ittrr tc Lchrr? afzklärcn, di lrchniss f i.lr di Zilrppc vcrständlicb alz' britn nd l,krnsqnzcn als Optincn alrzbictcn. I'r'axishillbn sirrd nicht ihm Vcrrntltrtn.. Afab nd Vrannvrtn dcl pr:ft ssirrllcn Pra xisminsc h.rll' tcn ist, bi dr lntrvicklnr \'n Schl rrcl Ulrtnicht di rlvantn Fnchnscrbnissc als Rfi. Il.trrs(irttcr Ikrlfl: \\'.rs rtisscn rrir br dic Fnl!\,icl{ln ln Schrrlcl. Klrs Klmnr: \lhs r*isscn rr'ir tibcr cin tcs Schlsvstm? I)i Zit ist ril fiir in Ncstaltn dcs Vcrhirltnissrrs \'n Bildsfrschn nd Schl. l)ic Scric rvjrd zcin, rtivcil discr r\nsprch cinckist n'rdn kann. IltQlül{s B.lslILttl J n ct (, t, Ul G a n I cl I a a ' PADAGOGIK 1/0 45

3 q ntrstützn. Si müssn di Schrift, di Mathmatik dr natrwissnschaftlich Gstzmäßikitn zwar nicht rfindn das habn nial Gistr vr ihnn tan abr si müssn si ntdckn nd rknstrirn. Di Afab dr Schl bstht darin, in vrstrktrirt Lrnmbn z schaffn, in dr di Schülr di Knstrktinsprzss in inr vrplantn Wis vllzihn nd Frtikitn zilt afban könnn. Bim schlischn Lrnn ht s nicht m di Übraahm vn Assziatin drch Knditinirann sndrn m di Knstraktin n Bdtn. Di Bdtn Yn Wissn flir das Könnn Di ntisch GrndasstattnS, di nsr Ghirnfnktinn strt, hat sich in dn ltztn Jahrn, nach allm, was wir bishr wissn, nicht wsntlich vrändrt, di Wlt. in dr wir lbn, hinn schn. Obwhl Mnschn Jahrtasnd brachtn, m Schrift z ntwickln, könnn di mistn Kindr nach wnin Mnatn Schlbsch lsn. Ach wnn das arabisch Zahlnsystm rst vr twa 100 Jahrn ntwicklt wrd, könnn di mistn Grndschlkindr dividirn nd vrsthn, dass di Nll in Zahl ist. Wnn wir Mnschn ns mit andrn Lbwsn hinsichtlich nsrr Lrnfähikit vrlichn. schni '#P dn wir shr t ab. Dssn nachtt bfassn wir ns vr allm mit dm Lrnn, wil wir nzfridn mit nsrr Lrnlistn sind. Warm ist s s mühsam, in Frmdsprach z lrnn? Warm sitzn Schülr übr Jahr im Physik nd Mathmatikntrricht, hn das Wsntlich vrstandn z habn? Zr Bantwrtn drartir Fran müssn wir ns dm Erwrb nd dr Ntzn vn Wissn zwndn. Bfassn wir ns znächst mit Fhlvrstllnn vn mnschlichm Lrnn. Di Vrstlln, wnach das Ghirn nspzifisch drch di Barbitn ansprchsvllr Afabn trainirt wrdn kann, hat ach di Plann schlischr Lrninhalt binflsst, nd zwar insbsndr in dr höhrn Bildn. Ein Bründn für dn Latinntrricht ist bispilswis, dass disr das lisch Dnkn swi dn Erwrb vn Lrnstratin fördr. Für di Annahm, dass man drch Latin bssr af Anfrdrnn in Brichn vrbritt wrd, in dnn Wissn nach dn Prinzipin dr Lik rdnt ist, ibt s jdch kin mpirisch Evidnz {HaafStrn 00). Ebns wni rflvrsprchnd abr sind mdrn Vrsch, drch >Ghirnjin< (was d fact in Übn vn Afabn bdtt, di Intllinztsts ähnln) di isti Listnsfähikit z vrbssrn. Das ist as dr mpirischn Lhr LrnFrschn intlich sit mindstns 50 Jahrn bkannt, nämlich sitdm man in Isral vrblich vrscht, di Chancn vn Kindrn as bildnsfrnn Schichtn drch in Trainin in Intllinztsts z vrbssrn. Bi Prkinsf Grtzr (1997) wrdn vrblich Vrsch, di allmin isti Listnsfähikit z trainirn, nähr disktirt. In dn vrannn Jahrzhntn häftn sich Erbniss zm schitrtn Lrntransfr: Slbst wnn dr Übnsafab nd dr Transfrafab di lich frmal Strktr zrnd lit, wi s z. B. bi inklidtn mathmatischn Afabn dr Fall ist, kmmt s nicht zm spntann Transfr (Strn 001). Dmntsprchnd ist di Vrstlln, man könn drch mhr dr wnir blibi Lrninhalt dn Gist trainirn nd Mnschn af zknfti Lrnafabn vrbritn, nicht drch di Wissnschaft stützt. Slbst bi Mathmatikafabn, dnn di lich Frml zrnd lit, könnn af Sitn dr Lrnndn s ntrschidlich Wissnsstrktrn aktivirt wrdn, dass di Gminsamkitn ar nicht rkannt wrdn. Di Fähikit zm Transfr wrd slbst bi intllintn Lrnndn lan Zit ü brschätzt. Lrnn zit sich in inr Vrändrn dr Wissnsbasis. Das Ghirn kann nicht nspzifisch trainirt wrdn. lltastratischs lyissn nd sin Bdtn bim Transfr Zit sicb abr Transfr zmindst bi allminn Lrn nd Dnkstratin, als bim mtastratsischn Wissn? Könnn Vrhnswisn, di bi dr Barbitn inr Afab rflrich rwrbn wrdn, af in n Afab übrtran wrdn? Slch allminn Vrhnswisn btrffn z. B. das srfälti Abchckn dr Afabstlln, bvr in Lösn abrfn wird. Dis Art vn Mtawissn kann sich nabhäni vm Inhaltsbit ntwickln, dnn s handlt sich dabi m brit instzbars Wissn. Allrdins kann t ranisirts Mtawissn nr in Kmbinatin mit Inhaltswissn zm vlln Einsatz kmmn. Es kann rwartt wrdn, dass Mnschn, di shr vil Zit mit Schachspil vrbrinn, stratiscbs Wissn rwrbn. Si müssn sich U t, ct I vt E (,t, Eq IA PADAGGTK 1/0 4

4 in ihrn Gnr bininvrstzn nd übr dssn mittl nd lanfristi Plän spklirn. Dis Strati kann abr nr bi vrlindm Inhaltswissn ihr vll Wirksamkit ntfaltn. Wär s sinnvll. inn Schachspilr als Stratn bim Militär inzstzn? Nr. wnn disr Schachspilr ach übr militärischs Wissn vrfüt! Als Aswahlkritrim sllt Schachspil nr in Erwän zn wrdn, wnn zwi Prsnn mit lichm militärischn Wissn zvr Vrfün stündn. Dann könnt man davn ashn, dass dr rflrich Schachspilr sin Wissn in inr kritischn Sitatin, in dr s darm ht, das Vrhaltn ds Gnrs vrhrzsan, ffizintr instzn kann. Für mtastratischs Wissn ilt: Es kann in shr ntrschidlichn Lrnkntxtn rwrbn wrdn. Bi dr Asinandrstzn mit ansprchsvlln Afabn nd Inhaltn kann davn asann wrdn, dass mtastratischs Wissn als äßrst wrtvlls >Nbnprdkt< rwrbn wird, wnn di Lrnmbn ntsprchnd staltt ist. Es bstht Knsns zwischn LhrLrnFrschrn, dass in slchr implizitr Erwrb vn mtastratischm Wissn shr vil ffizintr ist als di dirkt Instrktin vn Lrn nd Dnkstratin an nicht athntischm Matrial, Dr Satz: >Lrn nd Dnkstratin sind lrnbar, abr nicht dirkt lhrbar<, hört z dn allmin akzptirtn Assan dr LhrLrnFrschn. Lhrprsnn könnn zm Afba nd zr Ntzn vn mtastratischm Wissn bitran, indm si di Afabn in dm jwilin Inhaitsbit s stlln, dass di Anwndn bstimmtr Stratin nah lt wird. Wnn dann nch ntsprchnds Matrial britstllt wird nd Hinwis bn wrdn, dann sind damit t Vrasstznn für di Etablirn vn brachbarm mtastratischn Wissn bn. Um dis an inm Bispil z rlätrn: Möcht man di Gstaltn nd Ntzn vn Tablln fördrn, wär s sinnvll. nicht in Untrrichtsinhit >Tabllnknd< inzführn, sndrn in Afab z stlln, di di Knstrktin vn Tablln rfrdrt. Af disr Grndla könnt man dann di Ptimal Knstrktin inr Tabll bsprchn. Z inm spätrn Zitpnkt wnn sich widr in Inhaltsbit anbitt könnn di Tchnikn dr Tabllnknstrktin vrtift wrdn. Af dis Wis kann drcb in indirkt Strn vn Sitn dr Lhrprsn dr Wissnstransfr fördrt wrdn. Glichziti dürfn abr di Erwartnn an dis Art ds Transfrs nicht z hch stckt wrdn. Mtastratischs Wissn kann nr wirksam wrdn, wnn Inhaltswissn vrfbar ist. Mtastratischs Wissn ntstht im üflstin Fall als in Nbnprdkt ds Erwrbs vn Inhaltswissn. Mtastratischs Wissn ist lrnbar, abr ntr in Asnahmfölln dirkt lhrbar. Sinnstiftnds Lrnn drch U mstrktrirn dr Wissnsbasis Lrnn hißt, di bsthnd Wissnsbasis s z vrändrn, dass af disr Basis in bssr Anpassn an di Erfrdrniss dr Umbn stattfindt. Dri Mölichkitn zr Umstrktrirn vn Wissn wrdn im Flndn nähr bschribn. l. Chnkin: Das Bündln vn Faktn z rößrn Einhitn Wr di Zahln 9l I hört. wird sich dis kam mrkn könnn. Im Allminn kann sich dr Mnsch nr sibn bis nn Einhitn mrkn. Wnn ich abr sa, dass s sich bi dn Zahln m zwi wichti Datn dr jünstn dtschn Gschicht handlt, nämlich dn Ta dr Marfalls nd dn Ta dr Widrvrinin, kann man di Zahlnrih wahrschinlich prblmls rprdzirn: Unsr Gdächtniskapazität. als di Fähikit, in bstimmt Mn an Infrmatinn in inr bstimmtn Zit afznhmn. ist rndsätzlich brnzt. Dis Fähikit ist jdch kin starr, natrbn Größ, sndrn hänt wsntlich davn ab, b wir übr brichsspzifischs Wissn vrfün nd b diss Wissn in inr Wis ranisirt ist, di s ns rmölicht, Infrmatinn z bündln. Di Bildn vn Einhitn (dr wissnschaftlich Fachasdrck für dis knitiv Listn ist >chnkin<) vrstzt ns nämlich in di La, Infrmatinn z kmprimirn nd s di Gdächtniskapazität z vrrößrn. Dis Abhanikit nsrr Gdächtniskapazität vn dr Wissnsra nisatin lässt sich an flndm Bispil t vranschalichn: Wrdn wir mit dr Anfrdrn knfrntirt, in Bchstabnrih wi >lsiftvsazbtdk<, di ns für krz Zit präsntirt wrd, xakt widrzbn, s wrdn di mistn vn ns schitrn. Hinn wrdn di mistn Lsr di Bchstabnrih >hambrbrlinfrankfrtmünchnvndiflrnzrm< ach nach Stndn nch rprdzirn könnn, slbst wnn si nr wni Skndn darbtn wrd. Dnn spätstns. nachdm r>hambr< rkannt wrd, wird im Gdächtnis di Katri Dstädtnamn< aktivirt. Di inzi Hrasfrdrn bstht nn ldilich nch darin, sich di Rihnfl dr Städt z mrkn. Dabi richn drchschnittlich Graphiknntniss as, m z bmrkn, dass wichti dtsch nd italinisch Städt in NrdSüd Richtn afführt wrdn. All diss Wissn wrd aktivirt, hn dass dr Afabnstlln slbst in Hinwis daraf z ntnhmn war. Währnd sich nimand af Anhib di l4 zfälli anrdntn Bchstabn mrkn kann, wil sich in dism Fall nicht af Wissn zrückrifn lässt, das di Bündln inzlnr Bchstabn z rößrn Einhitn rlabt, kann man sich di 45 Bchstabn drchas mrkn, wil man si znächst z sibn StädtnamnEinhitn zsammnfasst. für di s brits Gdächtnisinträ ibt. Witr Gdächtnisinträ übr di raphisch La dr inzlnn Städt rlabn in zsätzlich Vrdichtn dr Infrmatin. Drch di Bündln nd Strktrirn vn Wissn kann di Mrkfahikit rhöht wrdn.. Atmatisirn : Fristzn istir Rssrcn Dass wir in Skndnschnll das Wrt MississippidamPfschifffahrtssllschaftskapitn lsn könnn, vrdankn wir dr hchradin Atmatisirn ds Erknnns vn Bchstabn swi dm q a l D I :' ta th (9 f ct. PADAGGTK 1/0 47

5 Wissn darübr, wlch Bchstabnrppn jdnfalls in inr ns t bkanntn Sprach wlchn Silbn zrdnt sind. Ein im Lsn nübtr Mnsch hinn mssjdn Bchstabn in inn Lat übrtran nd daras mühsam in Wrt knstrirn. Es wird Arbitsspichrkapazität bndn, di für das Sinnvrständnis vrlrn ht. Bi manchn Schülrn ist dr Lsprzss s wni atmatisirt, dass di samt Afmrksamkit absrbirt wird& nd das Stiftn vn Sinnzsammnhänn nicht mölich ist. Atmatisirn wird in alln Brichn frdrt. Das Bhrrschn ds lxl hört bns daz wi das Erknnn vn Schabildrn dr das Vkabllrnn in dr Frmdsprach. Atmatisirn ist di Fl vn Ubn in Tilschrittn. Ein kapitalr Fhlr ist s, Ubn rin z schätzn. Atmatisirts Wissn ist di Vrasstzn für Vrsthnsprzss, wil dis fri isti Kapazitätn vrasstzn. Wnn ich di binmischn Frmln nicht nr rknstrirn kann, sndrn si ach aswndi wiß, kann dis bim Aflösn inr kmplxn Glichn hilfrich sin, wil ich af inn Blick rknn, w ich twas vrinflachn kann. Wr Vkabln inr Frmdsprach lrnt hat, kann sich bi dr Knstrktin ins Satzs af di Grammatikrln knzntrirn. Widrhlt Erknnns nd Vrhaltnsprzss führn zr Atmatisirn nd damit zr Fristzn istir Kapazitätn. J. Vrsthn: Dr Erwrb nd di Umstrktrirn vn Briffn Dn Krn nsrs bwsst zänlichn nd kmmnizirbarn Wissns bildn Briff. Wir nnnn Wörtr wi Ptr, Hnd, Sätir, Tfl, Grchtikit, Gwittr dr Rlativitätsthri nd rwartn, dass nsr Kmmnikatinspartnr vrstht, af wlchn Asschnitt dr Wlt wir ns bzihn. Briffswissn ntstht drch di Vrbindn z andrn Briffn. Dis könnn Einschaftn sin, wi z.b. >Ball< nd >rnd<<, dr abr Briff af dr lichn Ebn wi >Ball< nd >Tddybär<, di zsammn di Grndla für Obrbriff wi >Spilz< bildn könnn. As dr Vrbindn zwischn Briffn ntsthn Ntzwrk. di ntrschidlich mfanrich nd ntrschidlich strktrirt sin könnn. Dr passinirt Hndbsitzr wird bi dm Briff >Hnd< sfrt Namn nd visll Vrstlln sins Hnds aktivirn, dr Bil hinn inn übrrdntn Briff wi >dmstizirts Sätir<. Ein ntschidndr Grnd für sbptimal Kmmnikatin zwischn Mnschn, insbsndr di zwischn Lhrrn nd Schülrn, bstht darin, dass di lichn Briff vrwndt wrdn, währnd di Ntzwrk, in di si inbttt sind, shr ntrschidlich sind. S wird das Briffsw.issn vn Kindrn znächst vn charaktristischn Obrflächnmrkmaln nd nicht vn thrilittn, dfinitrischn Mrkmaln bstimmt, wil si sich bi dr Bildn vn Briffn in rstr Lini vn ihrn Wahrnhmnn litn lassn. Jünr Grndschlkindr bjahn zm Bispil di Fra, b in Hafn Ris twas wi, vrninn abr di Fra, b in inzlns Riskrn twas wi. Dis znächst nvrständlich Antwrt wird nachvllzihbar. wnn man brücksichtit, dassjünr Kindr >Gwicht< nd >sich schwr anfühln< nch mitinandr lichstzn. Ach dass dr Wal in Sätir nd kin Fisch ist, ist für Kindr schvtr z vrsthn, wil si Tir znächst nach ihrm Lbnsram intiln. Dass di Art dr Frtpflanzn di man im Allminn nicht z shn bkmmt in sinnvlls Kritrim bi dr Klassifikatin vn Tirn sin kann, vrstht man rst im Zsammnhan mit zsätzlichm nd tifr hndm bilischn Wissn. Erst wnn in Vrständnis für dn thrtischn Hintrrnd vrlit, dr di Untrtiln in Sätir nd Fisch ntwndi macht, wrdn nicht mhr charaktristisch {lbt im Wassr, hat Flssn), sndrn dfinitrisch (Nachwchs wird lbnd brn nd mit Mttrmilch rnährt) Mrkmal zr Untrschidn hranzn (Car, OOO). Was spricht dan, di Snn als in mächtis Lbwsn z shn, das ns Erdnbwhnrn in rlmäßin Abständn Licht schnkt? Wr inn Strdl im Flss dr abflißnds Wassr in dr Badwann bbachtt hat, kann sich drchas vrstlln, dass das Wassr sat. Wnn in Wassr intacht Gnständ nt rhn, wird dis knsqntrwis damit rklärt. dass das Wassr si nach ntn sat. Wr shn hat, wi dr Wind vn Kindrn mit Lft lichstzt Gnständ afwirblt, wird di Tatsach, dass manch Gnständ nicht im Wassr ntrhn, damit rklärn, dass di Lft si nach bn ziht. Ein Erklärn dafür, dass vm t! z (J q 0 B t G r ttl PADAGGTK 1/0 48

6 Physikntrricht s wni hänn blibt. ist di, dass sich di Schülr brits lan, bvr das Fach in dr Schl lhrt wrd, s vil Gdankn übr Briff wi Enri, Arbit dr Gschwindikit macht habn, dass für di Finhitn, di dr Physiklhrr z vrmittln vrscht, in ihrm Wissnsntz kin Piatz mhr ist. Knzptll Umstrktrirn in Mathmatik zit sich vr allm in inm frtschrittnn Zahlvrständnis, bi dm Zahln nicht nr als Zählinstrmnt shn wrdn, sndrn als Mölichkit zr Mdllirn vn Bzihnn zwischn Mnn. Dis drückt sich vr allm in dr Fähikit as, Afabn zm qantitativn Vrlich z lösn. wi z.b.: >rhans hat 5 Mrmln. Er hat Mrmln mhr als Ptr. Wi vil Mrmln hat Ptr?<. Slch Afabn wrdn nd wrdn im Grndschlntrricht immr nch sltn stllt. Bi Strn (00) wrdn Länsschnittdatn darstllt, di zin, dass nr Kindr, di brits in dr. Klass in frtschrittns Vrständnis vn Zahln hattn, in dr ll. Klass nch shr t Listnn rbrinn knntn. Sinnstiftnds Lrnn ntstht nicht nr drch di Eritrn, sndrn r allm drch di Umstrktrirn n Briffswissn. Di Knst rftrichn Untrrichtns: Ansprchsvll Lrnafabn In dn vranannn Abschnittn wrd di Bdtn ds Wissns für das Könnn rörtrt. Wissn kann drch ntrschidlich Aktivitätn rwrbn wrdn, wbi ldilich knzptlls Wissn allin drch dirkt Instrktin rwrbn wrdn kann. Ein Mrksatz dr in Dfinitin kann zm Afba nd zr Erwitrn ins Knzpts führn. Allrdins kann nicht rwartt wrdn, dass dis Art ds Lrnns asricht, m das Briffswissn zr Bwältin nr Anfrdrnn hranzzihn. Dr Erwrb inr flxibln Wissnsbasis, in dr di Bündln vn Faktnwissn, atmatisirt Handlnn nd Knzpt intrirt sind, wird drch di Bwältin vn Anfrdrnn, d.h. drch Lrnafabn rwrbn. >Larnin by din< ist dr Schlüssl zm Erfl, nd di Prfssinalität vn Lhrrn zit sich darin, in wlch Aktivitätn si ihr Schülr vrwickln, als wlch Afabn si ihnn stlln. Dr rößt Lrnfrtschritt kann rwartt wrdn, wnn di stlltn Afabn n sind, abr af dr Grndla ds vrfübarn Wissns löst wrdn könnn. Af dis Wis vrändrt sich das Wissn: Es wrdn n Chnks bildt, Handlns nd Erknntnisprzss wrdn atmatisirt nd Knzpt wrdn drch di Anwndn in nn Inhaltsbrichn rwitrt nd mstrktrirt. Bi disn Aktivitätn ntstht dann ach mtastratischs Wissn, wlchs im ünstin Fall zkünftis Lrnn rlichtrt. Statt klinschritti Übnn anzbitn, slltn Afabn stllt wrdn, bi drn Barbitn di Schülr rknnn, wfür si bstimmt Artn vn Wissn brachn. Statt in Mathmatik sitnlan di immr lichn Afabntypn lösn z lassn, hlfn sprachlich inklidt Afabn bi dr Erwitrn ds mathmatischn Vrständnisss. Statt im natrwissnschaftlichn Untrricht Dfinitinn nd Mrksätz vn Knzptn wi Aftrib, Dicht dr Trähit vrzbn, sllt man Kindr mit Fran knfrntirn wi: >Warm schwimmt in schwrs Schiff as Eisn im Mr, bwhl in klins Stück Eisn ntrht?( dr: >Warm müssn wir ns intlich im At anschnalln<. Im Dtsch wi im Frmdsprachnntrricht ht s darm, mündlich dr schriftlich vrbracht Armnt nd Intntinn andrr z vrsthn bzw. andr vn dn inn Armntn nd Absichtn z übrzn. Di Knst ds Lhrrs bstht darin, Afabn z findn, bi dnn Wissn rwrbn wrdn mss, dssn Erwrb bsndr Schwirikitn britt. Wnn im Enlischn di Umschribn mit >t d< übt wrdn sll, slltn Schülr in Aktivitätn vrwicklt wrdn. bi dnn si Fran stlln dr Assan vrninn müssn. Übnn, di dr Atmatisirn dinn, wrdn in sinnstiftnds Lrnn intrirt. Lrnn rfrdrt di Rückmldn übr Erfl. Dr Schülr mss wissn, b di Antwrt dr dr Lösnsw dn Anfrdrnn ntspricht dr b in Krrktr ds inn Vrhaltns ntwndi ist. Ein anmssn Raktin vn Sitn dr Lhrr af Fhlr nd sbptimal Lösnsw ist di zilt Britstlln witrr Übnsmölichkitn. Schlischs Lrnn vrbssrn hißt, Schülrn Afabn stlln, bi dnn si ihr brits vrhandns Wissn rtitrn, ms trk tri rn nd a trn atisi rfl müssn. Iitratr Cary, S.: Scinc dcatin as cncptal chan. Jrnal f Applid Dvlpmntal Psychly, l(l), l19,000 Haa, L.lStrn, E.: ln sarch f th bnfits f larnin Latin. Jrnal f Edcatinal Psychly, 95, t74 t Prkins, D.N.lcrtzr, T.Ä.: Tachin Intllinc. Amrican Psychlist, 5, 1111, 1997 Strn, E.: Intllinz, Wissn, Transfr nd dr Uman mit Zichnsystmn. In: E. Strn/J. Gthk (H.): Prspktivn dr Intllinzfrschn (S. 104). Lnrich 001 Strn, E.: Lrnn ist dr mächtist Mchanisms dr knitivn Entwickln: Dr Erwrb mathmatischr Kmptnzn. In: W. Schnidr/M. Knpf (Eds.): Entwickln, Lhrn nd Lcrnn ZmGdnkn an Franz Emanl Winrt (pp ). Göttinn 00 Dr. Elsbth Strn, J9.1957, ist Prfssrin fr Padaisch Psychlb am MaxPlanck Institt für Bildnsfrschn. Adrss : Lnt zall 94, Brlin E Mail : br lin. mp. d UI a I :) UI E B UI (9 5 J r c, t4 PADAGOGIK 1/0 49

Heizlastberechnung Seite 1 von 5. Erläuterung der Tabellenspalten in den Heizlast-Tabellen nach DIN EN 12831

Heizlastberechnung Seite 1 von 5. Erläuterung der Tabellenspalten in den Heizlast-Tabellen nach DIN EN 12831 Hizlastbrchnung Sit 1 von 5 Erläutrung dr Tabllnspaltn in dn Hizlast-Tablln nach DIN EN 12831 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 3x4x5 6-7 12 + 13 8 x 11 x 14 15 x Θ Orintirung Bautil Anzahl Brit Läng

Mehr

4. Berechnung von Transistorverstärkerschaltungen

4. Berechnung von Transistorverstärkerschaltungen Prof. Dr.-ng. W.-P. Bchwald 4. Brchnng on Transistorrstärkrschaltngn 4. Arbitspnktinstllng Grndorasstzng für dn Entwrf inr Transistorrstärkrstf ist di alisirng ins Arbitspnkts, m dn hrm im Knnlininfld

Mehr

Controlling im Real Estate Management. Working Paper - Nummer: 6. von Dr. Stefan J. Illmer; in: Finanz und Wirtschaft; 2000; 5. Juli; Seite 33.

Controlling im Real Estate Management. Working Paper - Nummer: 6. von Dr. Stefan J. Illmer; in: Finanz und Wirtschaft; 2000; 5. Juli; Seite 33. Controlling im Ral Estat Managmnt Working Papr - Nummr: 6 2000 von Dr. Stfan J. Illmr; in: Finanz und Wirtschaft; 2000; 5. Juli; Sit 33. Invstmnt Prformanc IIPCIllmr Consulting AG Kontaktadrss Illmr Invstmnt

Mehr

Kryptologie am Voyage 200

Kryptologie am Voyage 200 Mag. Michal Schnidr, Krypologi am Voyag200 Khvnhüllrgymn. Linz Krypologi am Voyag 200 Sinn dr Vrschlüsslung is s, inn Tx (Klarx) so zu vrändrn, dass nur in auorisirr Empfängr in dr Lag is, dn Klarx zu

Mehr

Mehr Leistung bei Demenz

Mehr Leistung bei Demenz Sondrdruck aus Finanztst 3/2011 Mhr Listung bi Dmnz Sondrdruck Pflgrntnvrsichrungn. Si sind vil turr als andr Policn für dn Pflgfall. Dafür bitn si mhr Flxibilität und mhr Gld bi Dmnz. Dr Uhrntst wird

Mehr

Die indialogum GmbH stellt sich vor

Die indialogum GmbH stellt sich vor r ä w n i t s n i E v i t a l r h c u a n n i s n h o, n s w g. r r h l h t a M Di indialogum GmbH stllt sich vor Übr indialogum Prsonal, Bratung, Entwicklung Grn bitn wir Ihnn in dn dri Thmnfldrn Prsonal,

Mehr

SALES COACH. Master und Professional - Lehrgänge 2013/2014. Puzzeln Sie Ihre Ausbildung

SALES COACH. Master und Professional - Lehrgänge 2013/2014. Puzzeln Sie Ihre Ausbildung SALES COACH Mastr und Profssional - Lhrgäng 2013/2014 Puzzln Si Ihr Ausbildung Coach Profssional Coach Stlln Si sich Ihr ganz prsönlichs Qualifizirungskonzpt Profssional Coach Mastr zusammn! kt Ab inr

Mehr

Kostenlosen Zugriff auf den Downloadbereich für ELOoffice bekommen Sie, wenn Sie Ihre Lizenz registrieren (Siehe Kapitel 5.2, Seite 28).

Kostenlosen Zugriff auf den Downloadbereich für ELOoffice bekommen Sie, wenn Sie Ihre Lizenz registrieren (Siehe Kapitel 5.2, Seite 28). 21 Si solltn nach Möglichkit immr di aktullstn Vrsionn intzn, bvor Si dn ELO-Support kontaktirn. Oft sind Prlm bi inm nun Updat schon bhn. 21.1 ELOoffic Downloads und Programmaktualisirungn Kostnlon Zugriff

Mehr

INTERNET- UND IT-LÖSUNGEN FÜR GESCHÄFTSKUNDEN Individuelle Produkte und Dienstleistungen

INTERNET- UND IT-LÖSUNGEN FÜR GESCHÄFTSKUNDEN Individuelle Produkte und Dienstleistungen INTERNET- UND IT-LÖSUNGEN FÜR GESCHÄFTSKUNDEN Individull Produkt und Dinstlistunn NICHT THEORIE, SONDERN PRAXIS ntclusiv ist IT mit IQ und Srvic. Unsr Hrzn schlan für Innovation. Unsr Köpf stckn vollr

Mehr

Auswertung P2-60 Transistor- und Operationsverstärker

Auswertung P2-60 Transistor- und Operationsverstärker Auswrtung P2-60 Trnsistor- und Oprtionsrstärkr Michl Prim & Tobis Volknndt 26. Juni 2006 Aufgb 1.1 Einstufigr Trnsistorrstärkr Wir butn di Schltung gmäß Bild 1 uf, wobi wir dn 4,7µ F Kondnstor, sttt ds

Mehr

EBA SERIE 2/2 INFORMATION KOMMUNIKATION IKA ADMINISTRATION SCHULISCHES QUALIFIKATIONSVERFAHREN SCHLUSSPRÜFUNG 2012 BÜROASSISTENTIN UND BÜROASSISTENT

EBA SERIE 2/2 INFORMATION KOMMUNIKATION IKA ADMINISTRATION SCHULISCHES QUALIFIKATIONSVERFAHREN SCHLUSSPRÜFUNG 2012 BÜROASSISTENTIN UND BÜROASSISTENT SCHLUSSPRÜFUNG 2012 BÜROASSISTENTIN UND BÜROASSISTENT SCHULISCHES QUALIFIKATIONSVERFAHREN 1 EBA INFORMATION KOMMUNIKATION IKA ADMINISTRATION SERIE 2/2 Kandidatnnummr Nam Vornam Datum dr Prüfung PUNKTE

Mehr

EBA. Schlussprüfung 2010. Punkte. Kandidatennummer. Name. Vorname. Datum der Prüfung. Punkte und Bewertung Erreichte Punkte / Maximum.

EBA. Schlussprüfung 2010. Punkte. Kandidatennummer. Name. Vorname. Datum der Prüfung. Punkte und Bewertung Erreichte Punkte / Maximum. Schlussprüfung 2010 büroassistntin und büroassistnt Schulischs Qualifikationsvrfahrn 1 EBA information kommunikation IKA administration Sri 1/2 Kandidatnnummr Nam Vornam Datum dr Prüfung und Bwrtung Erricht

Mehr

Wie in der letzten Vorlesung besprochen, ergibt die Differenz zwischen den Standardbildungsenthalpien

Wie in der letzten Vorlesung besprochen, ergibt die Differenz zwischen den Standardbildungsenthalpien Vorlsung 0 Spnnungsnrgi dr Cyclolkn Wi in dr ltztn Vorlsung bsprochn, rgibt di Diffrnz zwischn dn Stndrdbildungsnthlpin dr Cyclolkn C n n und dm n-fchn Bitrg für di C - Gruppn [n (-0.) kj mol - ] di Ringspnnung.

Mehr

Raychem-Schaltanlagen für Regelung, Überwachung und Stromverteilung

Raychem-Schaltanlagen für Regelung, Überwachung und Stromverteilung Raychm-Schaltanlagn für Rglng, Übrwachng nd Stromvrtilng rodktübrblick Raychm-Schaltanlagn wrdn pzill für di Stromvrorgng, Rglng nd Übrwachng lktrichr Hizkri ntwicklt. Da Sytm bitt all gängign Standardkonfigrationn,

Mehr

Voller Pumpwerkskontrolle volle Kostenkontrolle FLYGT WEB-SERVICE DIE FLATRATE FÜR PUMPWERKE

Voller Pumpwerkskontrolle volle Kostenkontrolle FLYGT WEB-SERVICE DIE FLATRATE FÜR PUMPWERKE /Monat, 1 Ab oftwar tzs Zusa Ohn rnt t übr Int k rk ir D n Pumpw ig g n ä g Für all Vollr Pumpwrkskontroll voll Kostnkontroll FLYGT WEB-SERVICE DIE FLATRATE FÜR PUMPWERKE Flygt is a tradmark of Xylm Inc.

Mehr

Diplomarbeit Verteidigung

Diplomarbeit Verteidigung iplomarbit Vrtidigung Mikrocontrollrgstützt Slbstorganisationsprinzipin rkonfigurirbarr Rchnrsystm am Bispil dr Xilinx FPGA-Architktur Falk Nidrlin s6838029@inf.tu-drsdn.d 1 nstitut für chnisch nformatik

Mehr

Bedienungsanleitung. DSLT (Vorabversion vom 29.01.2001)

Bedienungsanleitung. DSLT (Vorabversion vom 29.01.2001) Bdinungsnlitung für DSLT (Vorbvrsion vom 29.01.2001) Inhlt pprtnsichtn...2 llgmins Löschn von Funktionn...3 nrufumlitung / nrufwitrlitung...3 nruf Bntwortn (xtrn)...4 nruf Bntwortn (intrn)...5 Extrn Gspräch

Mehr

Kapitel 2: Finanzmärkte und Erwartungen. Makroökonomik I -Finanzmärkte und Erwartungen

Kapitel 2: Finanzmärkte und Erwartungen. Makroökonomik I -Finanzmärkte und Erwartungen Kapitl 2: Finanzmärkt und 1 /Finanzmärkt -Ausblick Anlihn Aktinmarkt 2 2.1 Anlihn I Anlih Ausfallrisiko Laufzit Staatsanlihn Untrnhmnsanlihn Risikoprämi: Zinsdiffrnz zwischn inr blibign Anlih und dr Anlih

Mehr

3.2.3 Stochastisches Bestandsmanagement. 3.2.3.1 Einperiodisches Bestandsmanagement. Newsvendor Problem

3.2.3 Stochastisches Bestandsmanagement. 3.2.3.1 Einperiodisches Bestandsmanagement. Newsvendor Problem 3..3 thastishs Bstandsmanagmnt Im lgndn btrahtn wir Prblmstllngn, bi dnn di Nahfrag niht xakt rgnstizirt wrdn kann Das hißt, bwhl di Nahfrag nsihr ist, ist in Bstllmng fstzlgn Daz arbitn wir mit sthastishn

Mehr

Geldpolitik und Finanzmärkte

Geldpolitik und Finanzmärkte Gldpolitik und Finanzmärkt Di Wchslwirkung zwischn Gldpolitik und Finanzmärktn hat zwi Richtungn: Di Zntralbank binflusst Wrtpapirpris übr dn Zinssatz und übr Informationn, di si dn Finanzmärktn zur Vrfügung

Mehr

NEU. für Ih. PPL 10.0 PASCHAL-Plan light. Jetzt in 3D und mit kompletter Bauhofverwaltung

NEU. für Ih. PPL 10.0 PASCHAL-Plan light. Jetzt in 3D und mit kompletter Bauhofverwaltung Jtzt t stn! 60 40 O nlin -T w w w.p stzugng u ntr pl- clo ud.co m 40 60 45 135 135 135 45 135 l r t n z Di g n u s ö L r n w t f b o S g f u l h c S r für Ih 25 25 75 40 40 75 NEU PPL 10.0 PASCHAL-Pln

Mehr

EBA SERIE 1/2 INFORMATION KOMMUNIKATION IKA ADMINISTRATION SCHULISCHES QUALIFIKATIONSVERFAHREN SCHLUSSPRÜFUNG 2013 BÜROASSISTENTIN UND BÜROASSISTENT

EBA SERIE 1/2 INFORMATION KOMMUNIKATION IKA ADMINISTRATION SCHULISCHES QUALIFIKATIONSVERFAHREN SCHLUSSPRÜFUNG 2013 BÜROASSISTENTIN UND BÜROASSISTENT SCHLUSSPRÜFUNG 013 BÜROASSISTENTIN UND BÜROASSISTENT SCHULISCHES QUALIFIKATIONSVERFAHREN 1 EBA INFORMATION KOMMUNIKATION IKA ADMINISTRATION SERIE 1/ Kandidatnnummr Nam Vornam Datum dr Prüfung PUNKTE UND

Mehr

Eine kurze Einführung. 2011 Xpert-Design Software

Eine kurze Einführung. 2011 Xpert-Design Software Ein kurz Einführung 2 1 Xprt-Timr Mobil Handbuch Erst Übrsicht / Einsatzbrich Xprt-Timr MOBIL ist in Projktzitrfassung für untrwgs. Si soll dn Anwndr dabi untrstützn zu vrfolgn, auf wlch Tätigkit wivil

Mehr

Sonderdruck für BAD NEWS PROZESS IN DE. www.codecentric.de ARCHITEKTURE. Der Mensch ist ice asynchroner S

Sonderdruck für BAD NEWS PROZESS IN DE. www.codecentric.de ARCHITEKTURE. Der Mensch ist ice asynchroner S 3.2010 xprtnwissn für it-architktn, projktlitr und bratr Wintr: ht Di Wlt st nicht still. E S S E Z PRO? n wnigr sin h c s is b in s Darf ssgschäftsproz rnzn von Nutzn und G managmnt S, W E N D O O G :

Mehr

Tagesaufgabe: Fallbeispiel MOBE GmbH, Wetzlar

Tagesaufgabe: Fallbeispiel MOBE GmbH, Wetzlar Tagsaufgab PPS / ERP Sit 1 Prof. Richard Kuttnrich Praxisbglitnd Lhrvranstaltung: Projkt- und Btribsmanagmnt Lhrmodul 3: 25.07.2012 Produktionsplanung und Sturung - PPS / ERP Tagsaufgab: Fallbispil MOBE

Mehr

LHG - ein starker Partner für den Lebensmitteleinzelhandel

LHG - ein starker Partner für den Lebensmitteleinzelhandel ng Ausbildu adt... bi dr iblst E n i G LH tion in flich Z din bru vsti n I t u g Ein ukunft! LHG - in starkr Partnr für dn Lbnsmittlinzlhandl Di Lbnsmittlhandlsgsllschaft (LHG) ist di größt inhabrgführt

Mehr

Lieber ohne Förderung

Lieber ohne Förderung Libr ohn Fördrung Pflgtaggld. Gut Pflgtaggldvrsichrungn könnn di Finanzlück im Pflgfall schlißn. Di staatlich gfördrt Vorsorg taugt abr wnig. Di gstzlich Pflgvrsichrung wird auch künftig nur inn Til dr

Mehr

In der Mathematik werden Wachstumsprozesse graphisch durch steigende Graphen dargestellt. Diese können linear oder kurvenförmig verlaufen.

In der Mathematik werden Wachstumsprozesse graphisch durch steigende Graphen dargestellt. Diese können linear oder kurvenförmig verlaufen. Vorbmrkungn Wachstum und Zrall (Jochn Pllatz 2013) Das Thma Eponntialunktionn ist in ignständigs Gbit in dr Mathmatik und wird in dr Schul in vrschidnn Stun untrrichtt. Einach Eponntialunktionn (Kapitl

Mehr

Fasten stillt den Hunger unserer Zeit

Fasten stillt den Hunger unserer Zeit W i r k u n g s b r i c h t 2 0 1 4 Fastn stillt dn Hungr unsrr Zit 1 Dr Gsundhitsfördrr östrrichisch gsllschaft ggf für gsundhitsfördrung Hilfastn. Und Si fühln sich wi nugborn. Wi alls bgann Alls bgann

Mehr

Bildungsstudie: Digitale Medien in der Schule

Bildungsstudie: Digitale Medien in der Schule Ein Studi dr Initiativ D21, durchgführt von TNS Infratst Ein Sondrstudi im Rahmn ds Bildungsstudi: Digital Mdin in dr Schul mit frundlichr Untrstützung von Bildungsstudi: Digital Mdin in dr Schul Dr

Mehr

Workshop-Angebot 2015.

Workshop-Angebot 2015. Workshop-Angbot 2015. Stark ins Lbn. Untrstützt von dr Stiftung Kunst, Kultur und Sozials dr Sparda-Bank Südwst G www.sparda-sw.d/stark-ins-lbn SpSW_Pr_A5_Stark_ins_Lbn_2015_11_14.indd 1 INHALT VORWORT

Mehr

HELFEN SIE UNS, IHRE NEUE BRAUEREI ZU FINANZIEREN!

HELFEN SIE UNS, IHRE NEUE BRAUEREI ZU FINANZIEREN! BIER VON HIER info 1/10 Brauri Unsr Bir Laufnstrass 16, 4053 Basl Tlfon 061 338 83 83 info@unsr-bir.ch www.unsr-bir.ch HELFEN SIE UNS, IHRE NEUE BRAUEREI ZU FINANZIEREN! Dr Countdown läuft, bis End Fbruar

Mehr

EInE FüR AllES Die VISA oder MasterCard Gold von card complete

EInE FüR AllES Die VISA oder MasterCard Gold von card complete EInE FüR AllES Di VISA odr MastrCard Gold von card complt IhRE KARTE FüR den AllTäGlIChEn EInSATz VORTEIlE der KREdITKARTEn VOn CARd COMPlETE AUF EInEn BlICK Bstlln Si jtzt Ihr VISA odr MastrCard Gold

Mehr

Inbetriebnahme und Bedienung Internet-Telefonie-Adapter

Inbetriebnahme und Bedienung Internet-Telefonie-Adapter Inbtribnahm und Bdinung Intrnt-Tlfoni-Adaptr 884261 01 08/04 Funktionn und Listungsmrkmal Intrnt-Tlfoni (Voic ovr IP) mit n (Aurswald o an Hrstllr) -> Sit 2 - mit alln intrnn Tilnhmrn kostnlos 1 übr das

Mehr

Wir sind Ihr kompetenter Partner für Netzwerke IT-Dienstleistungen und IT-Security

Wir sind Ihr kompetenter Partner für Netzwerke IT-Dienstleistungen und IT-Security ...and your n works Wir sind Ihr kompnr Parnr für Nzwrk IT-Dinslisungn und IT-Scuriy Profil Als profssionllr Sysmhaus-Parnr für IT-Sysm vrwirklichn wir abgsimm Lösungn aus dn Brichn Nzwrk, IT-Srvics und

Mehr

Entdecken Sie. in Lostorf. - mit einer schönen Wanderung. - mit dem Auto. - mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Schloss Wartenfels

Entdecken Sie. in Lostorf. - mit einer schönen Wanderung. - mit dem Auto. - mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Schloss Wartenfels Entdckn Si Schlo Wrtnfl in Lotorf - mit inr chönn Wndrung - mit dm Auto - mit dn öffntlichn Vrkhrmittln Schlo W r tn fl Wi rrich ich d Schlo Wrtnfl pr Auto? mit Auto Von Zürich: - Autobhnufhrt Aru Ot Hunznchwil,

Mehr

bludenzer jugendzeitung

bludenzer jugendzeitung at 2 bldnzr jgndzitng fr ndr g m J d s A r 3 s 4 Klt + Evnt in Vr 6 Lbnht 8 r 12 nd Was g ft 10 l ska n Zk staltng n Vra 7 0 0 r t in W mann in Schn *

Mehr

Online-Marketing Fluch oder Segen für Ihr Business?

Online-Marketing Fluch oder Segen für Ihr Business? Onlin-Markting Fluch odr Sgn für Ihr Businss? Dirk Castn & Thomas Hntz Gschäftsführnd Gsllschaftr Public-Connct GmbH Wisloch IHK Mannhim 13. Juli 2015 Hrzlich Willkommn zum Branchnforum Haushaltsnah Dinstlistungn

Mehr

Überblick über die Intel Virtualization Technology

Überblick über die Intel Virtualization Technology Übrblick übr di ntl Virtualization chnology hilo Vörtlr s7933688@mail.inf.tu-drsdn.d 1 nstitut für chnisch nformatik http://www.inf.tu-drsdn.d// 13.07.2005 Glidrung Einlitung Hardwar Virtualisirung ntl

Mehr

Eine Sonderstudie im Rahmen des

Eine Sonderstudie im Rahmen des Ein Studi dr Initiativ D21, durchgführt von TNS Infratst Ein Sondrstudi im Rahmn ds Onlin-Banking Mit Sichrhit! Vrtraun und Sichrhitsbwusstsin bi Bankgschäftn im Intrnt mit frundlichr Untrstützung von

Mehr

Erste Hilfe im Ausland

Erste Hilfe im Ausland Erst Hilf im Ausland Ambulant ärztlich Bhandlungn, Röntgndiagnostik und Oprationn Auslandsris-Kranknvrsichrung. Vil Vrsichrr habn ihr Tarif vrbssrt. ur Tstsigr ist di Allianz. Di Auslandsris- Kranknvrsichrung

Mehr

Eine Sonderstudie im Rahmen des

Eine Sonderstudie im Rahmen des Ein Studi dr Initiativ D21, durchgführt von TNS Infratst Ein Sondrstudi im Rahmn ds Onlin-Banking Mit Sichrhit! Vrtraun und Sichrhitsbwusstsin bi Bankgschäftn im Intrnt mit frundlichr Untrstützung von

Mehr

WEGEN Umbau. Renovierung des letzten Teilstücks der Herbesthaler Straße. Auch mit Baustelle ohne Probleme in die Eupener Innenstadt! Wir für Eupen!

WEGEN Umbau. Renovierung des letzten Teilstücks der Herbesthaler Straße. Auch mit Baustelle ohne Probleme in die Eupener Innenstadt! Wir für Eupen! Wir für Eupn! WEGEN Umbau... göffnt! Wir für Eupn! Wir für Eupn! Auch mit Baustll ohn Problm in di Eupnr Innnstadt! Rnovirung ds ltztn Tilstücks dr Lib Bürgrinnn und Bürgr, wir möchtn Si informirn, dass

Mehr

Lotse. Aktuelle Karten, ge Zielführung, bessere Bedienbarkeit: Scheibe fre für vier neue Navis v Becker, Garmin und.

Lotse. Aktuelle Karten, ge Zielführung, bessere Bedienbarkeit: Scheibe fre für vier neue Navis v Becker, Garmin und. Publikumszitschritt / mnatlich Richwit: 55.734 Sit: 136-141 / ganz Sit 44.792-29 - M M - Z S - 2141488 - S V M Navigatin & Aut and aufs Hrz: Wi alt ist Ihr prtabls Nävi igntlich schn? Dri Jahr? Vir Jahr?

Mehr

Produkte und Anwendungen

Produkte und Anwendungen Produkt und Anwndungn AGRO POWER AGRO POWER Kilrimn Kraftband Rippnband Britkilrimn Inhabr sämtlichr Urhbr- und Listungsschutzrcht sowi sonstigr Nutzungs- und Vrwrtungsrcht: Arntz OPTIBELT Untrnhmnsgrupp,

Mehr

Sensorik. Praktikum Halbleiterbauelemente. B i p o l a r e T r a n s i s t o r e n

Sensorik. Praktikum Halbleiterbauelemente. B i p o l a r e T r a n s i s t o r e n Snsorik Praktikum Halblitrbaulmnt i p o l a r T r a n s i s t o r n 1 Grundlagn... 2 1.1 Struktur und Wirkungsprinzip ds Transistors... 2 1.2 Arbitswis dr Transistorn... 3 1.3 Einstllung ds Arbitspunkts...

Mehr

TI II. Sommersemester 2008 Prof. Dr. Mesut Güneş 5. Exercise with Solutions

TI II. Sommersemester 2008 Prof. Dr. Mesut Güneş 5. Exercise with Solutions Distributd mbddd 5. Exrcis with olutions Problm 1: Glitkomma-Darstllung (2+2+2+2+2+2=12) Ghn i bi dr binärn Glitkommadarstllung von 2-Byt großn Zahln aus. Dr Charaktristik sthn 4 Bit zur Vrfügung, dr Mantiss

Mehr

Die günstige Alternative zur Kartenzahlung. Sicheres Mobile Payment. Informationen für kesh-partner. k sh. smart bezahlen

Die günstige Alternative zur Kartenzahlung. Sicheres Mobile Payment. Informationen für kesh-partner. k sh. smart bezahlen Di günstig Altrnativ zur Kartnzahlung Sichrs Mobil Paymnt Informationn für ksh-partnr k sh smart bzahln Bargldlos. Schnll. Sichr. Was ist ksh? ksh ist in Smartphon-basirts Bzahlsystm dr biw Bank für Invstmnts

Mehr

Adlershof und Energieeffizienz : Hat das etwas miteinander zu tun?

Adlershof und Energieeffizienz : Hat das etwas miteinander zu tun? und Enrgiffizinz : Hat das twas mitinandr zu tun? Wlch Roll spilt Enrgiffizinz in Ihrm Untrnhmn? Wo lign Effizinzpotnzial? Wr kann was tun, um vorhandn Knackpunkt zu bwältign? Wi ist Ihr Vision für in

Mehr

EBA SERIE 2/2 INFORMATION KOMMUNIKATION IKA ADMINISTRATION SCHULISCHES QUALIFIKATIONSVERFAHREN SCHLUSSPRÜFUNG 2014 BÜROASSISTENTIN UND BÜROASSISTENT

EBA SERIE 2/2 INFORMATION KOMMUNIKATION IKA ADMINISTRATION SCHULISCHES QUALIFIKATIONSVERFAHREN SCHLUSSPRÜFUNG 2014 BÜROASSISTENTIN UND BÜROASSISTENT SCHLUSSPRÜFUNG 04 BÜROASSISTENTIN UND BÜROASSISTENT SCHULISCHES QUALIFIKATIONSVERFAHREN EBA INFORMATION KOMMUNIKATION IKA ADMINISTRATION SERIE / Kandidatnnummr Nam Vornam Datum dr Prüfung PUNKTE UND BEWERTUNG

Mehr

Deckel. TiP.de SPORTSBARS. der Goalgetter für. und Wettbüros. Adress-Tool + SMS-Reminder + Sales-Pusher. Wie heißt der Trainer vom FC Barcelona?

Deckel. TiP.de SPORTSBARS. der Goalgetter für. und Wettbüros. Adress-Tool + SMS-Reminder + Sales-Pusher. Wie heißt der Trainer vom FC Barcelona? Dckl ComX GmbH & Co. KG TiP.d Wi hißt dr Trainr vom FC Barclona? b) Chritoph Daum Snd in SMS mit: "Trainr a" odr "Trainr b" an di 83111 (0,49 / SMS) in Ri zum Champion-Lagu-Final Dckl-TIP.d - urop.community-dign

Mehr

Produktionscontrolling ohne Grenzen

Produktionscontrolling ohne Grenzen O th xprts for your businss solutions FLEGRAS-PCS Produktionscontrolling ohn Grnzn Das Knnzahlnsystm für di Frtigung nach VDMA-Einhitsblatt 66412 und mhr Alls Wsntlich auf inn Blick Datn gibt s zuhauf.

Mehr

Rechtsanwalt Michael Fischer, 47, liegt ein Angebot für eine Berufsunfähigkeitsversicherung

Rechtsanwalt Michael Fischer, 47, liegt ein Angebot für eine Berufsunfähigkeitsversicherung Sondrdruck aus Finanztst 7/2011 Sondrdruck Für di schlchtn Zitn Rchtsanwalt Michal Fischr, 47, ligt in Angbot für in Brufsunfähigkitsvrsichrung ohn Gsundhitsprüfung vor. Das gibt s sltn. Dr Anwalt profitirt

Mehr

... für den Fall der Fälle Eine kleine Rechtshilfe für ein klares Nein zu Überstunden

... für den Fall der Fälle Eine kleine Rechtshilfe für ein klares Nein zu Überstunden Du musst nicht im Fri rrichbar sin. Du musst nicht in dinr Frizit mit Vorgstztn Dinstgspräch führn. Du musst kin KollgInnn zu Haus anrufn. Du musst in dinr Frizit nicht dinstfähig und fahrtauglich sin.

Mehr

Bahnfahren ist meine Leidenschaft. Wenn dazu noch Eintritt für fast alle besonderen Sehenswürdigkeiten in der Schweiz dazu kommt und das ganze für

Bahnfahren ist meine Leidenschaft. Wenn dazu noch Eintritt für fast alle besonderen Sehenswürdigkeiten in der Schweiz dazu kommt und das ganze für T s r Bahnfahrn ist mn Ldnschaft. Wnn dazu noch Einitt für fast all bsorn Shnswürdigktn in dr Schwz dazu kommt u das ganz für nn Pauschalprs zu nutzn ist dann macht mich das nugirig. U so kam s, das ich

Mehr

on track Perspektiven in Landtechnik und Agribusiness Herbst/Winter Student 23 Jahre TU Braunschweig Landtechnik 8. Semester

on track Perspektiven in Landtechnik und Agribusiness Herbst/Winter Student 23 Jahre TU Braunschweig Landtechnik 8. Semester on track 2 Prspktivn in Landtchnik und Agribusinss Hrbst/Wintr Studnt 24 Jahr FH Köln Maschinnbau 6. Smstr 2011 Studnt 23 Jahr TU Braunschwig Landtchnik 8. Smstr Studntin 22 Jahr FH Osnabrück Landwirtschaft

Mehr

Nimm Dir ein paar Minuten Zeit für mich!

Nimm Dir ein paar Minuten Zeit für mich! Nimm Dir in paar Minutn Zit für mich! Patnschaft vrbindt. www.worldvision.at WENIGE MINUTEN VERÄNDERN EIN GANZES LEBEN. Es daurt ungfähr zhn Minutn, um dis Broschür zu lsn. Und witr fünf Minutn, um in

Mehr

Makro II, Prof. Dr. T. Wollmershäuser. Kapitel 6 Finanzmärkte und Erwartungen

Makro II, Prof. Dr. T. Wollmershäuser. Kapitel 6 Finanzmärkte und Erwartungen Makro II, Prof. Dr. T. Wollmrshäusr Kapitl 6 Finanzmärkt und Erwartungn Vrsion: 02.12.2011 Einlitung In Kapitl 4 (Blanchard/Illing) gab s zwi Vrmögnsartn: Gld (bzw. Einlagn) und Anlihn mit inr Laufzit

Mehr

a) Wie groß ist das Feuchtedefizit D? b) Wie groß ist die Taupunkttemperatur? c) Was bedeutet das Erreichen der Taupunkttemperatur physikalisch?

a) Wie groß ist das Feuchtedefizit D? b) Wie groß ist die Taupunkttemperatur? c) Was bedeutet das Erreichen der Taupunkttemperatur physikalisch? Kluur Ingniurhydrologi I Sptmbr 006 Aufgb 1: Auf inm Grgndch, d 7 m lng und m brit it, oll ich in.5 cm trk ichicht mit inr Dicht ρ=97 kg/m bfindn. Di ichicht oll in Tmprtur von t=0 C hbn. ) Wlch M i ligt

Mehr

IM GRÜNEN PROGRAMM 2015

IM GRÜNEN PROGRAMM 2015 WALDPARK SEEPARK FELDPARK KLIMA & ENERGIE KULTUR TEAMGEIST BEWEGUNG IM GRÜNEN PROGRAMM 2015 Umwltbildungsprogramm KINDERGARTEN Inhalt Sit Grußwort ds Obrbürgrmistrs 3 Auf inn Blick 4 Tilnahmbdingungn 5

Mehr

Berufs - unfähigkeit. Steuervorteile mit Handy und PC 53. Sehr gute Versicherungen

Berufs - unfähigkeit. Steuervorteile mit Handy und PC 53. Sehr gute Versicherungen Titl Sondrdruck aus Finanztst 7/2013 7/2013 Sturvortil mit Handy und PC 53 Sparrfall Postbank 22 Bank vrschlchtrt Angbot laufnd Praxistst Baufinanzirung 38 Angbot und Bratung gut? Sltn, abr möglich! Krankntaggld

Mehr

Erfolgsfaktoren der Online-Vermarktung von Zeitungsangeboten. Einladung zur Teilnahme am Benchmarking

Erfolgsfaktoren der Online-Vermarktung von Zeitungsangeboten. Einladung zur Teilnahme am Benchmarking März 2010: Start ds Rglbtribs! Bis 31. März 2010 anmldn und zwi BDZV-Studin gratis sichrn! Erfolgsfaktorn dr Onlin-Vrmarktung von Zitungsangbotn Einladung zur Tilnahm am Bnchmarking Erlös durch Displaywrbung

Mehr

Das Wetter für die nächsten Tage. Sonntag, 13.04. Montag, 14.04. Dienstag, 15.04. Mittwoch, 16.04. OLSBERG. Namensänderung beschlossen:

Das Wetter für die nächsten Tage. Sonntag, 13.04. Montag, 14.04. Dienstag, 15.04. Mittwoch, 16.04. OLSBERG. Namensänderung beschlossen: 18. Jahrg. 13.04.2014 083 MB SAUERLANDKURIER SETTMECKE-APOTHEKE Sttmckstraß 10 59846 Sndrn Tl. 0 29 33/98 35 71 Vrsand-Apothk Gtschin Copon nr gültig am 13.04.14 im OBI Markt Brilon So fnktionirt s: MwSt.-Tag

Mehr

3 Devisenmarkt und Wechselkurs

3 Devisenmarkt und Wechselkurs 3 Dvisnmarkt und Wchslkurs Litratur: Gandolfo [2003, Chaptr I,2, I.3.1 3.3, I.4, IV.21] Cavs t al. [2002, Chaptr 21.4] Krugman & Obstfld [2004, Kapitl 13, 18.4, 18.7, 20.1 2] Jarchow & Rühmann [2000, Kap.

Mehr

gab es nicht. Immer wenn die 24-Jäh-

gab es nicht. Immer wenn die 24-Jäh- Gld für di Pflg Pflg nach Gstz Gstzlich Pflgvrsichrung. Jdr Vrsichrt bkommt im Pflgfall gstzlich Listungn. Doch r muss si sich zu holn wissn. Sit acht Jahrn schon pflgt Ant Richtr ihr 83-ährig Schwigrmuttr.

Mehr

URBANE PERSPEKTIVEN NACHHALTIGE QUARTIERSENTWICKLUNG IM DORTMUNDER ALTHOFFBLOCK

URBANE PERSPEKTIVEN NACHHALTIGE QUARTIERSENTWICKLUNG IM DORTMUNDER ALTHOFFBLOCK URBANE PERSPEKTIVEN NACHHALTIGE QUARTIERSENTWICKLUNG IM DORTMUNDER ALTHOFFBLOCK GANZHEITLICHE PLANUNG FÜR MENSCH UND QUARTIER Di zitgmä Entwicklung gwachsnr Quartir vrlangt in ganzhitlich Stratgi und di

Mehr

Arbeitsrecht und Kirche

Arbeitsrecht und Kirche Arbitsrcht und Kirch Z i t s c h r i f t f ü r M i t a r b i t r v r t r t u n g n 1 2 0 1 1 A u K Kirch Arbitsrcht und Foto: Wilhlm Brknhgr aus dm Inhalt 2 4 Dr lidnsgrcht Arbitsplatz Wnig Lib für di

Mehr

Alles korrekt verbucht?

Alles korrekt verbucht? 5.12..2014 // H 46794 // 17. JAHRGANG // WWW.CAREKONKRET.NET Di Softwar für Sozial Dinstlistr DIE WOCHENZEITUNG FÜR ENTSCHEIDER IN DER PFLEGE // AUSGABE 49 SEITE 2 // THEMA DER WOCHE Zahngsundhit Ein schlchts

Mehr

Benutzerhandbuch. Benutzerhandbuch. Aktienregister. Version: 1.2 08.11.2013 Autor: H.Weibel Gültig bis: nicht definiert.

Benutzerhandbuch. Benutzerhandbuch. Aktienregister. Version: 1.2 08.11.2013 Autor: H.Weibel Gültig bis: nicht definiert. Sit 1/24 Vrsion: 1.2 08.11.2013 Autor: Gültig bis: nicht dfinirt Friggbn Klassifikation: trn i ag information- and orkmanagmnt prts blaufahnnstrass 14 CH-8001 zürich WWW.i.ch Sit i/24 Inhaltsvrzichnis

Mehr

Operationsverstärker Grundlagen 071210 hb9tyx@clustertec.com. Operationsverstärker Grundlagen. Geschrieben 2007 Manfred Dietrich hb9tyx@clustertec.

Operationsverstärker Grundlagen 071210 hb9tyx@clustertec.com. Operationsverstärker Grundlagen. Geschrieben 2007 Manfred Dietrich hb9tyx@clustertec. 070 hb9tyx@clustrtc.com Oprtionsvrstärkr Grundlgn Gschribn 007 Mnfrd Ditrich hb9tyx@clustrtc.com Ausgb 0.. Einlitung...3 Zilpublikum und Vorusstzungn...3 Aufbu ds Kurss... Di Vrsuch...5 Oprtionsvrstärkr

Mehr

Public-key Zertifizierung

Public-key Zertifizierung Public-ky Zrtifizirung!!Motivation: Trudy spilt Bob inn Pizza-Strich Folin und Systm II Inhalt aus!6. Problm: Di - Computr Ntworking: A - Trudy bstllt pr -mail: Lib Pizzria, schick mir bitt TopSchindlhaur

Mehr

DER HECKBRIEF IMPRESSUM

DER HECKBRIEF IMPRESSUM DER HECKBRIEF Dinstag, 6. Oktobr 2015 STEFAN.HECK@BUNDESTAG.DE Ausgab 03/2015 di Flüchtlingsström stlln unsr Land vor in groß Hrausfordrung, villicht ist s di größt in dr Gschicht dr Bundsrpublik. Mhr

Mehr

sixclicks Pagespeed Internet. Marketing. Magazin. Google emp Bis zum 22.07.2013 stellt Google auf erweiterte AdWords-Kampagnen um.

sixclicks Pagespeed Internet. Marketing. Magazin. Google emp Bis zum 22.07.2013 stellt Google auf erweiterte AdWords-Kampagnen um. sixclicks Ausgab: 2013/#1 Schutzgbühr: 12,60 EUR Intrnt. Markting. Magazin. 3 Suchmaschinnmarkting Bis zum 22.07.2013 stllt Googl auf rwitrt AdWords-Kampagnn um. Social Mdia 11 #Facbook: Das größt sozial

Mehr

Mobile Business Management von mobiler IT in Unternehmen

Mobile Business Management von mobiler IT in Unternehmen M o b i l B u s i n s s M a n a g m n t v o nm o b i l ri T i nu n t r n h m n T. S a m m r A. B a c k T. Wa l t r Thomas Sammr Andra Back Thomas Waltr Mobil Businss Managmnt von mobilr IT in Untrnhmn

Mehr

Typ-1-Diabetes hält Bastian nicht davon ab, mit Hilfe von Accu-Chek Mobile die Welt zu umsegeln.

Typ-1-Diabetes hält Bastian nicht davon ab, mit Hilfe von Accu-Chek Mobile die Welt zu umsegeln. Typ-1-Diabts hält Bastian nicht davon ab, mit Hilf von Accu-Chk Mobil di Wlt zu umsgln. BASTIAN HAUCKS VATER bhauptt grn schrzhaft, dass sin Sohn sgln konnt, bvor r richtig laufn lrnt. Er übrtribt natürlich,

Mehr

Der Ökonom Eugen Böhm von Bawerk (1851 1914) ergänzte Mengers Lehre durch die ebenfalls subjektivistische

Der Ökonom Eugen Böhm von Bawerk (1851 1914) ergänzte Mengers Lehre durch die ebenfalls subjektivistische Titlthma» ÖKONOMISCHE KONTROVERSEN Von OLIVER JANICH Stlln Si sich vor, Si ghn in dn Suprmarkt, um in Flasch Minralwassr zu kaufn und di Vrkäufrin vrlangt 20 Euro. Si würdn ihr dn Vogl zign und inn andrn

Mehr

Viva o Brasil! Reiseabbruchversicherung

Viva o Brasil! Reiseabbruchversicherung Risabbruchvrsichrung Viva o Brasil! Risvrsichrung. Für shr tur Urlaubsrisn ist in Schutz bi Risrücktritt und -abbruch sinnvoll. Di bstn Tarif bitn und Würzburgr. So schützt in gut Polic Fußballtrip zum

Mehr

Pfarrbrief. der Pfarreiengemeinschaft Bad Grönenbach 2 / 2015. Bad Grönenbach Wolfertschwenden Niederdorf / Dietratried Zell / Woringen

Pfarrbrief. der Pfarreiengemeinschaft Bad Grönenbach 2 / 2015. Bad Grönenbach Wolfertschwenden Niederdorf / Dietratried Zell / Woringen Pfarrbrif dr Pfarringminschaft Bad Grönnbach Bad Grönnbach Wolfrtschwndn Nidrdorf / Ditratrid Zll / Woringn 2 Inhaltsvrzichnis 3 Ich sh rot 11 Pinnwand 4 Erhitrnds 12 Rückblick Pilgrn und Ausflüg 5 Vrabschidung

Mehr

Arbeitsrecht und Kirche

Arbeitsrecht und Kirche Arbitsrcht und Kirch Z i t s c h r i f t f ü r M i t a r b i t r v r t r t u n g n 1 2 0 1 0 A u K Kirch Arbitsrcht und Foto: Hajo Rbrs, www.pixlio.d aus dm Inhalt 2 6 Schlapphüt in dr Kirch Wi Arbitgbr

Mehr

LPKLandes. Informationen zur Außendarstellung für Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten. Psychotherapeuten Kammer Rheinland-Pfalz.

LPKLandes. Informationen zur Außendarstellung für Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten. Psychotherapeuten Kammer Rheinland-Pfalz. schriftnrih dr LAndsPsychothrAPutnKAmmr rhinland-pfalz band 3 LPKLands Psychothraputn Kammr Rhinland-Pfalz BrufsBzichnung Praxisinformation WrBung Informationn zur Außndarstllung für Psychothraputinnn

Mehr

Lektion 14 Test. Obwohl Herr Stuber gern in der Stadt arbeiten / er einen Bauernhof haben möchten

Lektion 14 Test. Obwohl Herr Stuber gern in der Stadt arbeiten / er einen Bauernhof haben möchten Lktion 14 Grmmtik 1 Ws ist rihtig? Kruzn Si n. Lktion 14 Tst Bispil: Niht X jr j js jn jm Arzt möht Notrzt sin. Jr J Js Jn Jm Pilot ruht vil Erhrung. Glust u, ss jr j js jn jm Angymnsium gut ist? Wir kommn

Mehr

G e s c h ä f t s b e r i c h t 2 0 0 6

G e s c h ä f t s b e r i c h t 2 0 0 6 G s c h ä f t s b r i c h t 2 0 0 6 Strbkass für di Angstlltn dr Dutschn Bank Gschäftsbricht 2006 Strbkass für di Angstlltn dr Dutschn Bank Rchtzitig vorsorgn übr di Strbgldvrsichrung hinaus Dr Abschluss

Mehr

Arbeitsrecht und. Kirche

Arbeitsrecht und. Kirche Arbitsrcht und Zitschrift für Mitarbitrvrtrtungn Kirch 3 2007 A u K Kirch Arbitsrcht und aus dm Inhalt 61 65 69 75 79 Auch mit dn ignn Intrssn idntifizirn Erfahrungn inr Mitarbitrvrtrtung mit dr Schlißung

Mehr

0 N, 38 O 23 S, 58 W 11 S, 53 W 51 N, 10 O KENIA. BDKJ Mainz und Entwicklungspolitik. Das BDKJ-Journal im Bistum Mainz PARA GUAY BRA SILIEN

0 N, 38 O 23 S, 58 W 11 S, 53 W 51 N, 10 O KENIA. BDKJ Mainz und Entwicklungspolitik. Das BDKJ-Journal im Bistum Mainz PARA GUAY BRA SILIEN UW >> Unsr Wg Das BDKJ-Journal im Bistum Mainz 01 I Januar, Fbruar, März 2013 I 59. Jahrgang G 12 896 I www.bdkj-mainz.d 0 N, 38 O KENIA 11 S, 53 W BRA SILIEN 51 N, DEUT SCH LAND Ansichtssach?!: Postraktion

Mehr

Heizstrom für Nachtspeicher

Heizstrom für Nachtspeicher Zusatzinformation Hizstrom für achtspichr Dis Firmn bitn für n an Kundn mit gminsamr Mssung von Haushalt- und Hizstrom sowi Zwitarifzählr könnn prüfn, ob sich in Wchsl zu disn Firmn lohnt. / ntrntadrss

Mehr

Neu ab 15. Dezember: Ihr Handy wird zum Ticketautomaten

Neu ab 15. Dezember: Ihr Handy wird zum Ticketautomaten Das Kundnmagazin dr S-Bahn Münchn, Ausgab 4 / 2013 Sit 4 Nu ab 15. Dzmbr: Ihr Handy wird zum Ticktautomatn Mit dr Münchn Navigator -App dr S-Bahn Münchn Sit 8 Los ght s zum Rodln Entdckn Si di bstn Pistn

Mehr

Notstromversorgung für ein sicheres Zuhause

Notstromversorgung für ein sicheres Zuhause Powr s Notstromvrsorgung für in sichrs Zuhaus www.ndrssstromrzugr.d tromausfäll sind aktullr dnn j... Vrursacht durch Naturkatastrophn, chnchaos odr vraltt Litungsntz. Ganz Ort sitzn im Dunkln obwohl di

Mehr

Wie kalkuliere ich meine IT-Kosten (Standard Software as a Service versus klassischer Individual-Software)?

Wie kalkuliere ich meine IT-Kosten (Standard Software as a Service versus klassischer Individual-Software)? Wi kalkulir ich min IT-Kostn (Standard Softwar as a Srvic vrsus klassischr Individual-Softwar)? Dr. Wolfgang Walz, Vorstand IBIS Prof. Thom AG Übrblick Forschungsplattform IBIS Labs Potnzial dr nustn Softwargnration

Mehr

Die Feuerprobe. Es ist ein Samstagnachmittag vor einigen

Die Feuerprobe. Es ist ein Samstagnachmittag vor einigen i Furprob Privat Haftpflichtvrsichrung. in altr Vrtrag kann zum Problm wrdn. Shr gut nu Privathaftpflichttarif gibt s ab 49 uro. s ist in Samstagnachmittag vor inign Jahrn. r nunährig Justin ist zu Bsuch

Mehr

www.virusbuster.de ti g www.virusbuster.de

www.virusbuster.de ti g www.virusbuster.de Prislist www.virusbustr.d G ül ti g ab Ja nu ar 20 08 [ Ntto-Prislist ] www.virusbustr.d All Produkt untrlign dm End Usr Licnc Agrmnt (EULA). All Produkt könnn auf unbgrnzt Zit bnutzt wrdn, - dr Kund rhält

Mehr

Kurse und Renditen von Anleihen. Ein Wörterbuch der Anleihenmärkte. Finanzmärkte und Erwartungen 6-1

Kurse und Renditen von Anleihen. Ein Wörterbuch der Anleihenmärkte. Finanzmärkte und Erwartungen 6-1 K I T E L 6 Fnanzmärk und Erwarungn 6- Kurs und Rndn von nlhn nlhn unrschdn sch n zw wsnlchn Dmnsonn:. dm usfallrsko: Rsko, dass dr Emn dr nlh d vrsprochn Rückzahlung dr nlh nch n vollm Umfang lsn kann.

Mehr

Für die schlechten Zeiten

Für die schlechten Zeiten Für di schlchtn Zitn Brufsunfähigkitsvrsichrung. Wnn dr Staat so wnig hilft, muss s privat ghn. Wir habn di bstn und günstigstn Tarif dr Vrsichrr rmittlt. Ein tolls Angbot bkam dr Brlinr Rchtsanwalt Michal

Mehr

5. Staatsfinanzen, Geldpolitik und Inflation

5. Staatsfinanzen, Geldpolitik und Inflation 5. Saasfinanzn, Glpoliik un Inflaion Ausgangspunk: Dfk r Saasinsiuionn => Saasfinanzirung is nich/or nur shr inffizin urch Surn möglich, ) wnn Finanzbhörn korrup sin or 2) wnn as Ausbilungsnivau kin ffizin

Mehr

Versicherten, 14 Millionen. Zahnversiche- rung. Die Zahl hat. 14 Millionen. Zahnzusatzversi- cherung.die Zahl dieser. 540 Euro. Die.

Versicherten, 14 Millionen. Zahnversiche- rung. Die Zahl hat. 14 Millionen. Zahnzusatzversi- cherung.die Zahl dieser. 540 Euro. Die. Rund Proznt Nahzu dr Millionn Vrsichrtn, di im Jahr gstzlich Vrsichrt 0 Zahnrsatz bkommn habn, habn in privat hattn Zahnvrsich- ihr Bonushft rung. Di Zahl hat mhr als zhn Jahr lücknlos sich sit 00 - gführt.

Mehr

Wissenschaftliche Weiterbildung in Deutschland Eine Marktanalyse am Beispiel betriebliche Bildung unter dem Fokus der Angebotsstrukturen

Wissenschaftliche Weiterbildung in Deutschland Eine Marktanalyse am Beispiel betriebliche Bildung unter dem Fokus der Angebotsstrukturen Wissnschaftlich Witrbildung in Dutschland Ein Marktanalys am Bispil btriblich Bildung untr dm Fokus dr Angbotsstrukturn Stfani Konrad, Mlani Mittlstädt Lhrstuhl für Wirtschafts- und Gründungspädagogik

Mehr

Eine Sonderstudie im Rahmen des

Eine Sonderstudie im Rahmen des Ein Studi dr Initiativ D21, durchgführt von TNS Infratst Ein Sondrstudi im Rahmn ds Govrnmnt Monitor 2010 Bürgr und Staat. Bzihung gstört? mit frundlichr Untrstützung von Govrnmnt Monitor 2010 Bürgr und

Mehr

COSO Enterprise Risk Management Integrated Framework als internationale Benchmark für Risikomanagementsysteme

COSO Enterprise Risk Management Integrated Framework als internationale Benchmark für Risikomanagementsysteme COSO Entrpris Risk Mngmnt Intgrtd Frmwork ls intrntionl Bnchmrk für Risikomngmntsystm Ds Entrpris Risk Mngmnt Intgrtd Frmwork ds Committ of Sponsoring Orgniztions of th Trdwy Commission (COSO) wurd im

Mehr

Immobilien Kompass 2014

Immobilien Kompass 2014 Karrir & Trnds Immobilin-Kompass 2014 Immobilin Kompass 2014 Di Zinsn sind tif, di Pris falln: Soll man jtzt Immobilin kaufn? BILANZ zigt, wo s Angbot gibt und was si kostn in Zürich, Brn und Basl. HARRY

Mehr

Honorarberatung wird salonfähig.

Honorarberatung wird salonfähig. Honorarbratung wird salonfähig. Wir sind Zukunft. Durch provisionsfri Nttoprodukt und lbnsbglitnd Tarifmodll lgn wir brits hut dn Grundstin für di Altrsvorsorg von morgn. www.mylif-lbn.d Honorarbratung:

Mehr

Verarbeitung von Kunstoffen und Kunststoffe im Alltag. Von Christina Marth

Verarbeitung von Kunstoffen und Kunststoffe im Alltag. Von Christina Marth Vrarbitung von Kunstoffn und Kunststoff im Alltag Von Christina Marth Vrarbitung dr Thrmoplast in Wärm vrformbarn Kunststoff, di nach dr Abkühlung widr rstarrn Vorgang ist rvrsibl Vrarbitung von Thrmoplastn

Mehr