Unternehmerische Verantwortung

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Unternehmerische Verantwortung"

Transkript

1 :30 CET Unternehmerische Verantwortung Verantwortungsbewusstsein von Unternehmenslenkern auf dem Prüfstand Unternehmerische Verantwortung steht für eine Unternehmensphilosophie, die Transparenz und ethisches Verhalten gegenüber sog. Anspruchsgruppen in den Mittelpunkt unternehmerischen Handelns stellt. Corporate Responsibility (CR) umfasst über die unternehmerische Nachhaltigkeit auch Fragen der Unternehmensführung und beinhaltet auch die Verantwortung für die Wertschöpfungskette. Ein solches Konzept der Unternehmensverantwortung gewinnt für deutsche Unternehmen zunehmend an Bedeutung, um langfristig wirtschaftlichen Erfolg sichern zu helfen. Aktives Handeln im Bereich CR ermöglicht somit Chancen und Wettbewerbsvorteile. Vor diesem Hintergrund hat das Analyseinstitut

2 ServiceValue in Kooperation mit dem führenden Nachrichtensender WELT untersucht, welche Unternehmen eine spürbar hohe unternehmerische Verantwortung zeigen. Dabei wurden insgesamt Unternehmen aus 155 Branchen anhand von mehr als Führungskräfte-Urteilen bewertet. Methode Um bestimmen zu können, wie transparent sich unternehmerische Verantwortung zeigt und Unternehmenslenker ein entsprechendes Bewusstsein entwickelt haben, wo immer die Geschäftstätigkeit Auswirkungen auf die Gesellschaft, die Mitarbeiter, die Geschäftspartner, die Umwelt und das wirtschaftliche Umfeld hat, ist das Konstrukt Unternehmerische Verantwortung in seinem Sinne auch allgemein zu halten. Insofern wurden in der vorliegenden Untersuchung die möglichen CR- Aspekte bereits in der Erhebungsphase zu einer einzigen Dimension zusammengefasst und Urteile von Personen eingeholt, die nicht nur Verbraucher, sondern auch Führungskräfte sind. Die Befragung erfolgte online und ohne Einbindung der untersuchten Unternehmen. Die Auswahl der Unternehmen wiederum berücksichtigte die Mitarbeiterzahl und/oder den Umsatz, um eine hinreichende Inzidenz zu gewährleisten. Auswertung Für jedes Unternehmen wurde der empirische Mittelwert auf einer fünfstufigen, linksschiefen Zustimmungsskala ermittelt. Liegt dieser innerhalb der jeweiligen Branche niedriger (= besser) als der Branchen- Mittelwert, wird dem Unternehmen eine hohe unternehmerische Verantwortung zugeschrieben. Liegt der Eigenwert zusätzlich niedriger (= noch besser) als der Mittelwert dieser überdurchschnittlichen Gruppe, wird dem Unternehmen eine sehr hohe unternehmerische Verantwortung zugeschrieben. Branchenvergleich Die Branche mit den besten Werten zur unternehmerischen Verantwortung, bezogen auf die je Branche erfassten und untersuchten Unternehmen, ist die Babynahrung. Unter den Top 20 der 155 Branchen finden sich sehr unterschiedliche Geschäftsfelder wieder. Am unteren Ende des Branchen- Rankings positionieren sich Fleisch- und Wurstwaren (Mittelwert: 2,87), Versicherungsmakler (2,87), Wohnungsunternehmen (2,90) und Fashion-

3 Discounter (2,93). Branche Mittelwert Babynahrung 2,41 Gesundheitsprodukte 2,42 Drogerien 2,42 Haushaltsgroßgerätehersteller 2,46 Brauereien 2,50 Gebäudetechnik 2,51 Spielzeughersteller 2,51 Baumärkte 2,51 Küchenhersteller 2,52 Elektronikhersteller 2,52 Landmaschinen 2,53 Kaffeeröster 2,53 Sanitärtechnik 2,53 Buchhändler 2,53 Garten- und Motorgerätehersteller 2,53 Kinderwagen 2,54 Bausparkassen 2,54 Sanierungsdienste 2,55 Schaltersystemhersteller 2,55 Auffallend verantwortungsvolle Unternehmen Über alle untersuchten Unternehmen fallen im Vergleich zu ihren Marktbegleitern innerhalb der jeweiligen Branche und aus Sicht der befragten Führungskräfte vor allem dm-drogerie markt, Töpfer, Schaebens, B/S/H, Viesmann, Hansgrohe, Miele, Kaufland, GARDENA, Decker, WMF, Tom Tailor Group, Ritter Sport und Sony mit einer auffallend hohen unternehmerischen Verantwortung auf. Nicht nur börsennotierte, sondern auch mittelständische Unternehmen werden zunehmend auf ihre CR-Leistung hin überprüft, kommentiert Dr. Claus Dethloff, Geschäftsführer der ServiceValue GmbH und fügt hinzu vorteilhaft für diejenigen, die seit jeher im engen Austausch mit ihren Stakeholdern stehen und somit frühzeitig Anforderungen an ihr Unternehmen erkennen und auch in Krisenzeiten handlungsorientiert bleiben.

4 Hintergrundinformationen Die Ermittlung Unternehmerische Verantwortung erfolgt über Führungskräfte-Urteile. Die Untersuchung wurde in Kooperation mit dem Nachrichtensender WELT durchgeführt. Insgesamt erhalten Unternehmen jeweils ein Prädikat, ihnen wird sehr hohe unternehmerische Verantwortung oder hohe unternehmerische Verantwortung attestiert. Die gesamten Ergebnisse finden Sie HIER. Pressekontakt: Ena Sipkar ServiceValue GmbH Dürener Straße 341 D Köln Tel.: + 49.(0) ServiceValue ist eine auf Servicequalität und Relationship Management spezialisierte Analyse- und Beratungsgesellschaft aus Köln, gegründet Sie schafft Werte, indem sie analytisch und betriebswirtschaftlich den Zusammenhang zwischen Kunde, Mitarbeiter oder Partner und dem Unternehmen aufdeckt, misst und erklärt. Eine besondere Bedeutung kommt dabei der optimalen Gestaltung der Servicequalität in alle Richtungen zu. Die Kernleistungen finden sich in der Beratung, Marktforschung sowie Personal- und Organisationsentwicklung wieder. Zudem führt ServiceValue regelmäßig Benchmarkstudien durch und erstellt Service Ratings.

5 Kontaktpersonen Ena Sipkar Pressekontakt Marketing Managerin Public Relations +49 (0)221/

So ordnen Sie die besten Dienstleister zu den Besten der Besten

So ordnen Sie die besten Dienstleister zu den Besten der Besten Studie BESTE MITTELSTANDSDIENSTLEISTER 2018 Fragestellung, Methode, Auswertung Eine Untersuchung in Kooperation mit ServiceValue GmbH Köln, Dezember 2017 Inhalt Erhebungsmethode...3 Erhebungszeitraum...3

Mehr

Fünf Jahre SIS: Nachhaltigkeit bleibt Megathema bei Verbrauchern und Unternehmen

Fünf Jahre SIS: Nachhaltigkeit bleibt Megathema bei Verbrauchern und Unternehmen Pressemitteilung Sustainability Image Score 2015 Fünf Jahre SIS: Nachhaltigkeit bleibt Megathema bei Verbrauchern und Unternehmen Nachhaltigkeit ist und bleibt das neue Premium. Bedeutung der Nachhaltigkeit

Mehr

Soziale Kompetenzen als strategischer Erfolgsfaktor für Führungskräfte

Soziale Kompetenzen als strategischer Erfolgsfaktor für Führungskräfte Europäische Hochschulschriften 3132 Soziale Kompetenzen als strategischer Erfolgsfaktor für Führungskräfte von Christine Scheitler 1. Auflage Soziale Kompetenzen als strategischer Erfolgsfaktor für Führungskräfte

Mehr

Nachhaltigkeitsmanagement in der BSH

Nachhaltigkeitsmanagement in der BSH Nachhaltigkeitsmanagement in der BSH Studienreise CSM Leuphana Universität Lüneburg 27. April 2012 Dr. Peter Böhm BSH Bosch und Siemens Hausgeräte GmbH B O S C H U N D S I E M E N S H A U S G E R Ä T E

Mehr

Dürfen wir für ein paar Minuten um Ihre Aufmerksamkeit bitten.

Dürfen wir für ein paar Minuten um Ihre Aufmerksamkeit bitten. Dürfen wir für ein paar Minuten um Ihre Aufmerksamkeit bitten. listen. zuhören. analysieren. listen. Kunden, Mitarbeiter, Investoren, Geschäftspartner, Lieferanten, Behörden oder Gemeinden haben unterschiedlichste

Mehr

club DER BEStEN 2014 SERVicE-cHAMPioNS Musterfirma 2014 Club der Besten im geprüften Kundenservice

club DER BEStEN 2014 SERVicE-cHAMPioNS Musterfirma 2014 Club der Besten im geprüften Kundenservice SERVicE-cHAMPioNS club DER BEStEN 2014 EiNlADuNg FÜR DiE top unternehmen in DEutScHlANDS grösstem SERVicE-RANkiNg Club der Besten im geprüften Kundenservice Platin Musterfirma 2014 www.service-champions.de/club

Mehr

Unternehmerische Verantwortung erkennen und umsetzen

Unternehmerische Verantwortung erkennen und umsetzen 5.001 Zeichen Abdruck honorarfrei Beleg wird erbeten Enge Zusammenarbeit mit der Bertelsmann Stiftung beim Corporate Responsibility Index CRI 2013 : Prof. Dr. Dr. Alexander Brink (li.) ist Professor für

Mehr

GESUNDHEITSMANAGEMENT UND NACHHALTIGKEIT - BAUSTEINE VON CSR

GESUNDHEITSMANAGEMENT UND NACHHALTIGKEIT - BAUSTEINE VON CSR GESUNDHEITSMANAGEMENT UND NACHHALTIGKEIT - BAUSTEINE VON CSR Dorothee Christiani CSR Managerin GLIEDERUNG > Was ist CSR? > CSR in der BKK VBU? > Ehrenamtliche leben länger > Zusammengefasst Seite 2 - Dorothee

Mehr

TÜV Rheinland CSRGuide Corporate Social Responsibility für den Mittelstand

TÜV Rheinland CSRGuide Corporate Social Responsibility für den Mittelstand TÜV Rheinland CSRGuide Corporate Social Responsibility für den Mittelstand Frank Weber TÜV Rheinland Akademie GmbH TÜV Rheinland Group Rhinstraße 46, 12681 Berlin phone: (+49) 030.43663-222 fax: (+49)

Mehr

Leitlinien für einen erfolgreichen Aufbau einer CSR Strategie in kleinen und mittelständischen Unternehmen im Rahmen der CSR Initiative Rheinland

Leitlinien für einen erfolgreichen Aufbau einer CSR Strategie in kleinen und mittelständischen Unternehmen im Rahmen der CSR Initiative Rheinland Leitlinien für einen erfolgreichen Aufbau einer CSR Strategie in kleinen und mittelständischen Unternehmen im Rahmen der CSR Initiative Rheinland Herausgeber: CSR Initiative Rheinland Ein Gemeinschaftsprojekt

Mehr

Welche Kompetenzen benötigen Entscheider zur erfolgreichen Umsetzung von Nachhaltigkeitsstrategien?

Welche Kompetenzen benötigen Entscheider zur erfolgreichen Umsetzung von Nachhaltigkeitsstrategien? Welche Kompetenzen benötigen Entscheider zur erfolgreichen Umsetzung von Nachhaltigkeitsstrategien? Ergebnisse Experteninterviews 28.02.2013 Saskia Juretzek 1 Hintergrundinformationen zu den Ergebnissen

Mehr

Roadmap 2017: Bierbaum-Proenen GmbH & Co. KG

Roadmap 2017: Bierbaum-Proenen GmbH & Co. KG Roadmap 2017: Bierbaum-Proenen GmbH & Co. KG 08.08.2017 www.textilbuendnis.com Bierbaum-Proenen GmbH & Co. KG Unternehmen (Marken/ Handel) Mitglied seit Juni 2015 GmbH & Co. KG Domstraße 55-73 50668 Köln

Mehr

"Im 21. Jahrhundert sind formalisierte CSR-Richtlinien für Unternehmen einfach unabdingbar"

Im 21. Jahrhundert sind formalisierte CSR-Richtlinien für Unternehmen einfach unabdingbar Friedrichshafen, 24.05.2011 "Im 21. Jahrhundert sind formalisierte CSR-Richtlinien für Unternehmen einfach unabdingbar" Friedrichshafen - Im Vorfeld der 18. OutDoor in Friedrichshafen (14.-17. Juli 2011)

Mehr

Nachhaltige Unternehmen Zukunftsfähige Unternehmen? Corporate Responsibility bei der AUDI AG

Nachhaltige Unternehmen Zukunftsfähige Unternehmen? Corporate Responsibility bei der AUDI AG Nachhaltige Unternehmen Zukunftsfähige Unternehmen? Corporate Responsibility bei der AUDI AG Dr. Peter F. Tropschuh 16. November 2013 1. Was ist Corporate Responsibility? Grundlagen unternehmerischer Nachhaltigkeit

Mehr

Beste Mittelstandsdienstleister 2016

Beste Mittelstandsdienstleister 2016 Beste Mittelstandsdienstleister 2016 Eine Untersuchung in Kooperation mit Studienflyer und Bestellformular 2016 ServiceValue GmbH www.servicevalue.de Studiensteckbrief Studienkonzept Erhebungsmethode ServiceValue

Mehr

Unternehmensleitbild Die GEWOBA stellt ihre Wertvorstellungen und Ziele dar.

Unternehmensleitbild Die GEWOBA stellt ihre Wertvorstellungen und Ziele dar. Unternehmensleitbild Die GEWOBA stellt ihre Wertvorstellungen und Ziele dar. Unternehmensleitbild der GEWOBA Seit der Gründung 1924 ist es unser Ziel, breite Bevölkerungsgruppen im Land Bremen mit ausreichendem

Mehr

Pressemitteilung. TTR-Benchmarkstudie: Wohnungswirtschaft vernachlässigt Mieterzufriedenheit

Pressemitteilung. TTR-Benchmarkstudie: Wohnungswirtschaft vernachlässigt Mieterzufriedenheit Pressemitteilung TTR-Benchmarkstudie: Wohnungswirtschaft vernachlässigt Mieterzufriedenheit TTR Group GmbH Dreieichstr. 59 60594 Frankfurt www.rutronik.com Deutschland Tel. +49 (0) 69/96246-0 www.ttr-group.de

Mehr

Bedeutung einer Nachhaltigkeitsstrategie im globalen Wettbewerb

Bedeutung einer Nachhaltigkeitsstrategie im globalen Wettbewerb Bedeutung einer Nachhaltigkeitsstrategie im globalen Wettbewerb Stephan Füsti-Molnar, Geschäftsführer Henkel Wasch- und Reinigungsmittel GmbH Stein bei Nürnberg, 10. Juni 2013 Agenda 1 Nachhaltigkeit ein

Mehr

Corporate Social Responsibility (CSR)

Corporate Social Responsibility (CSR) Erfahrung und Fachkompetenz im Sportmarketing. METATOP EXPERTISE Corporate Social Responsibility (CSR) Soziale und gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen. www.metatop.com Definition CSR Der Begriff

Mehr

IMAGE UND BEKANNTHEIT von UNTERNEHMEN aus dem Bereich LOGISTIKSOFTWARE: (z.b. ERP, WMS, TMS,) 2016 in Deutschland

IMAGE UND BEKANNTHEIT von UNTERNEHMEN aus dem Bereich LOGISTIKSOFTWARE: (z.b. ERP, WMS, TMS,) 2016 in Deutschland GMP GESELLSCHAFT für MARKETING und PUBLIC RELATIONS IMAGE UND BEKANNTHEIT von UNTERNEHMEN aus dem Bereich LOGISTIKSOFTWARE: (z.b. ERP, WMS, TMS,) 2016 in Deutschland Studienportrait Durchführung: GMP Kurfürstenplatz

Mehr

FACT BOOK DAS NEUE ZEITALTER DER BESCHAFFUNG HAT BEREITS BEGONNEN

FACT BOOK DAS NEUE ZEITALTER DER BESCHAFFUNG HAT BEREITS BEGONNEN FACT BOOK DAS NEUE ZEITALTER DER BESCHAFFUNG HAT BEREITS BEGONNEN Wirksam und dauerhaft erfolge sichern Wirkungsvolles Compliance- und Risiko-Management System Mittelständische Unternehmen sind heute

Mehr

SMA Leitbild Nachhaltigkeit

SMA Leitbild Nachhaltigkeit SMA Leitbild Nachhaltigkeit Ulrich Hadding Vorstand Finanzen, Personal und Recht Liebe Leserinnen und Leser, Seit ihrer Gründung ist bei SMA Nachhaltigkeit als elementare Säule des Unternehmensleitbilds

Mehr

KWS Dialogforum bei der KWS SAAT AG

KWS Dialogforum bei der KWS SAAT AG KWS Dialogforum bei der KWS SAAT AG Nachhaltigkeit, Unternehmensverantwortung, CR, CSR, Sustainability tolle Begriffe! Was steckt dahinter? Einbeck, 25. Juni 2012 Stichwort Nachhaltigkeit 1713: Leitbegriff

Mehr

Vergleich der Berufswertigkeit von beruflichen Weiterbildungsabschlüssen und hochschulischen Abschlüssen

Vergleich der Berufswertigkeit von beruflichen Weiterbildungsabschlüssen und hochschulischen Abschlüssen . Projekt Berufswertigkeit Vergleich der Berufswertigkeit von beruflichen Weiterbildungsabschlüssen und hochschulischen Abschlüssen Kurzbericht Nr. 1: Anforderungen an Führungskräfte Ergebnisse der ersten

Mehr

CORPORATE RESPONSIBILITY PRO CARTON

CORPORATE RESPONSIBILITY PRO CARTON CORPORATE RESPONSIBILITY PRO CARTON Düsseldorf, 25. November 2009 Inhalt A. Corporate Responsibility als Notwendigkeit Externe Faktoren erhöhen den Handlungsdruck für alle Spieler der Konsumgüterindustrie

Mehr

Image und Bekanntheit führender Hersteller von Automatischen Lageranlagen, Flurförderzeugen und Gabelstaplern 2012 in Deutschland

Image und Bekanntheit führender Hersteller von Automatischen Lageranlagen, Flurförderzeugen und Gabelstaplern 2012 in Deutschland Image und Bekanntheit führender Hersteller von Automatischen Lageranlagen, Flurförderzeugen und Gabelstaplern 2012 in Deutschland Studienportrait Durchführung: GMP Kürfürstenplatz 2 D-80796 München Hans-Jürgen

Mehr

Zum Online-Magazin:

Zum Online-Magazin: 1 Mit dem zweiten Bericht zur Nachhaltigkeit geht die Bitburger Braugruppe neue Wege. Persönliche Mitarbeitergeschichten, eine ansprechende visuelle Gestaltung sowie multimediale Elemente machen aus dem

Mehr

Integration CO2FREI.ORG-Siegel in Ihre CSR-KOMMUNIKATION.

Integration CO2FREI.ORG-Siegel in Ihre CSR-KOMMUNIKATION. Integration CO2FREI.ORG-Siegel in Ihre CSR-KOMMUNIKATION. CSR-KOMMUNIKATION. Sind Sie bereit? Schön, dass Sie sich für das CO2FREI.ORG-Siegel interessieren Doch nun fragen Sie sich bestimmt, wie sie dieses

Mehr

Schweizer Sponsoren richten Fokus auf soziale Themen

Schweizer Sponsoren richten Fokus auf soziale Themen Schweizer Sponsoren richten Fokus auf soziale Themen Köln, 19. November 2008. Schweizer Unternehmen setzen im Sponsoring verstärkt auf Corporate Social Responsibility (CSR). Für die Verknüpfung dieser

Mehr

Vorstellung Initiative Corporate Governance und Ansatzpunkte für die Immobilienwirtschaft in Österreich

Vorstellung Initiative Corporate Governance und Ansatzpunkte für die Immobilienwirtschaft in Österreich Vorstellung Initiative Corporate Governance und Ansatzpunkte für die Immobilienwirtschaft in Österreich Bärbel Schomberg, CEO Aberdeen Immobilien KAG PWC Immo Talk November 2009 Inhalt Corporate Governance

Mehr

Unternehmensverantwortung in einer digitalen Welt

Unternehmensverantwortung in einer digitalen Welt Initiiert im Unternehmensverantwortung in einer digitalen Welt Digitalisierung und Nachhaltigkeit B.A.U.M.-JAHRESTAGUNG 2016 AM 14./15. NOVEMBER IN BONN Jens Mühlner Vorstand Charta digitale Vernetzung

Mehr

Sparkasse Saarbrücken. EMAS-Umweltmanagement bei der Sparkasse Saarbrücken

Sparkasse Saarbrücken. EMAS-Umweltmanagement bei der Sparkasse Saarbrücken bei der Agenda Übersicht Unternehmensspezifische Kennzahlen Nachhaltigkeit und Nachhaltigkeit Übersicht Zahlen und Fakten: Vorstand Hans-Werner Sander (Vorstandsvorsitzender) Uwe Kuntz (stv. Vorstandsvorsitzender)

Mehr

Herzlich willkommen!

Herzlich willkommen! Herzlich willkommen! Sie sind herzlich willkommen: Werden Sie Partner. Und partizipieren Sie gleich von Anfang an. In Kooperation mit der WISAG, einem führenden Facility Service Unternehmen, startet nun

Mehr

Erfolgsfaktor Corporate Responsibility

Erfolgsfaktor Corporate Responsibility Trends 2014 Erfolgsfaktor Corporate Responsibility Warum engagieren sich Unternehmen im Bereich Corporate Responsibility (CR)? Auf welche Bereiche konzentrieren sie sich? Und wie stehen sie zu verbindlichen

Mehr

CSR im Mittelstand Nachhaltige Regionalentwicklung als zukünftiges Leitbild der Wirtschaftsförderung?! Dr. Gerd Placke

CSR im Mittelstand Nachhaltige Regionalentwicklung als zukünftiges Leitbild der Wirtschaftsförderung?! Dr. Gerd Placke Nachhaltige Regionalentwicklung als zukünftiges Leitbild der Wirtschaftsförderung?! Dr. Gerd Placke Augsburg, den 30. April 2014 Ein Memento zur aktuellen gesellschaftlichen Situation. 30. April 2014 Seite

Mehr

Aspekte der Marktorientierten Untemehmensfuhrung mittektändischer Bauunternehmen

Aspekte der Marktorientierten Untemehmensfuhrung mittektändischer Bauunternehmen Technische Universität Berlin Fakultät VI Fachgebiet Bauwirtschaft und Baubetrieb Mitteilungen Heft 30 Aspekte der Marktorientierten Untemehmensfuhrung mittektändischer Bauunternehmen Eine empirische Untersuchung

Mehr

SGBDD als bester Arbeitgeber im Großhandel in Deutschland ausgezeichnet

SGBDD als bester Arbeitgeber im Großhandel in Deutschland ausgezeichnet SGBDD als bester Arbeitgeber im Großhandel in Deutschland ausgezeichnet Riesenüberraschung zu Beginn des Jahres. Die Saint-Gobain Building Distribution Deutschland GmbH (SGBDD) wird als bester Arbeitgeber

Mehr

Erfolgsfaktor Nachhaltigkeit So profitieren auch Sie! Was ist CSR und wie kann mein Betrieb davon profitieren?

Erfolgsfaktor Nachhaltigkeit So profitieren auch Sie! Was ist CSR und wie kann mein Betrieb davon profitieren? Erfolgsfaktor Nachhaltigkeit So profitieren auch Sie! Was ist CSR und wie kann mein Betrieb davon profitieren? Mag. (FH) Katrin Gaupmann, respact Februar 2014 ÜBER RESPACT respact ist Österreichs führende

Mehr

Unternehmensverantwortung und Kennzahlen

Unternehmensverantwortung und Kennzahlen Sebastian Schunk Unternehmensverantwortung und Kennzahlen Bewertung und Darstellung von Corporate Citizenship-Maßnahmen Metropolis-Verlag Marburg 2009 Inhaltsverzeichnis Abbildungsverzeichnis 19 Tabellenverzeichnis

Mehr

Stakeholder-Management bei HOCHTIEF

Stakeholder-Management bei HOCHTIEF Stakeholder-Management bei HOCHTIEF HOCHTIEF-Konzernkommunikation 1 Stakeholder-Management bei HOCHTIEF Die Geschäftstätigkeit von HOCHTIEF ist eingebettet in einen gesellschaftlichen Kontext und unterliegt

Mehr

Industrielle Betriebswirtschaftslehre. Wintersemester 2008/2009 Gruppe 1E: Donnerstags, 17:00 18:30 Uhr Raum B 256

Industrielle Betriebswirtschaftslehre. Wintersemester 2008/2009 Gruppe 1E: Donnerstags, 17:00 18:30 Uhr Raum B 256 Industrielle Betriebswirtschaftslehre Wintersemester 2008/2009 Gruppe 1E: Donnerstags, 17:00 18:30 Uhr Raum B 256 Seite 2 Gliederung. 7.1 Grundlagen des Marketing 7.2 Die Marketingfunktionen 7.2.1 Absatzvorbereitung

Mehr

Unternehmenswerte hohle Phrasen oder gelebte Realität?

Unternehmenswerte hohle Phrasen oder gelebte Realität? Unternehmenswerte hohle Phrasen oder gelebte Realität? Die wichtigsten Ergebnisse des International Index of Corporate Values 20 ECCO Düsseldorf EC Public Relations GmbH Heinrichstraße 7 029 Düsseldorf

Mehr

PERSÖNLICHE EINLADUNG. Veranstaltung zum Thema. Vertriebs-Champions. Was zeichnet die besten Vertriebler aus?

PERSÖNLICHE EINLADUNG. Veranstaltung zum Thema. Vertriebs-Champions. Was zeichnet die besten Vertriebler aus? PERSÖNLICHE EINLADUNG Veranstaltung zum Thema Vertriebs-Champions Was zeichnet die besten Vertriebler aus? Mittwoch, 17. Juni 2015, 18.00 Uhr Hotel Pullman Cologne PERSÖNLICHE EINLADUNG Sehr geehrte Damen

Mehr

DEUTSCHLAND TEST: MIT GUTEM GEWISSEN 2015

DEUTSCHLAND TEST: MIT GUTEM GEWISSEN 2015 DEUTSCHLAND TEST: MIT GUTEM GEWISSEN 2015 Eine Untersuchung in Kooperation mit Studienflyer 2015 ServiceValue GmbH www.servicevalue.de Studiensteckbrief Studienkonzept Erhebungsmethode DEUTSCHLAND TEST

Mehr

AGENTURVORSTELLUNG. MCI Wien GmbH Meetings & Events

AGENTURVORSTELLUNG. MCI Wien GmbH Meetings & Events AGENTURVORSTELLUNG MCI Wien GmbH Meetings & Events Unsere Mission: Unsere Kunden dabei zu unterstützen die Beziehungen zu Ihrer Zielgruppe nachhaltig zu vertiefen und diese zu emotionalisieren! WHEN PEOPLE

Mehr

Jenaer Geschäftsklimaindex. Gesamtauswertung der Befragung des Basisjahres 2011

Jenaer Geschäftsklimaindex. Gesamtauswertung der Befragung des Basisjahres 2011 Jenaer Geschäftsklimaindex Gesamtauswertung der Befragung des Basisjahres 2011 Inhaltsverzeichnis 1. Kurze Charakterisierung der befragten Unternehmen 2. Gesamtauswertung 3. Handel 4. Verarbeitendes Gewerbe

Mehr

Kundenurteil: Fairness von Finanzvertrieben 2016

Kundenurteil: Fairness von Finanzvertrieben 2016 Kundenurteil: Fairness von Finanzvertrieben 2016 Wettbewerbsanalyse mit Detail-Auswertungen für 8 große bankunabhängige Finanzvertriebe in Deutschland Eine Untersuchung in Kooperation mit Studienflyer

Mehr

10 MINUTEN DIE DEN UNTERSCHIED MACHEN GENDER DIVERSITY IN DER EMPIRISCHEN BWL-FORSCHUNG: TREIBER DER UNTERNEHMENSPERFORMANCE?

10 MINUTEN DIE DEN UNTERSCHIED MACHEN GENDER DIVERSITY IN DER EMPIRISCHEN BWL-FORSCHUNG: TREIBER DER UNTERNEHMENSPERFORMANCE? 10 MINUTEN DIE DEN UNTERSCHIED MACHEN GENDER DIVERSITY IN DER EMPIRISCHEN BWL-FORSCHUNG: TREIBER DER UNTERNEHMENSPERFORMANCE? Prof. Dr. Patrick Velte Professor of Accounting & Auditing 07.12.2016, Hörsaal

Mehr

Nachhaltig Erfolgreich Führen IHK MANAGEMENT TRAINING PROJEKTVORSTELLUNG. Florian Pröbsting Bonn, den 23. Oktober 2018

Nachhaltig Erfolgreich Führen IHK MANAGEMENT TRAINING PROJEKTVORSTELLUNG. Florian Pröbsting Bonn, den 23. Oktober 2018 Nachhaltig Erfolgreich Führen IHK MANAGEMENT TRAINING PROJEKTVORSTELLUNG Florian Pröbsting Bonn, den 23. Oktober 2018 PROJEKTZIEL In dem Projekt NACHHALTIG ERFOLGREICH FÜHREN werden Führungskräfte aus

Mehr

Aktuelles zur CSR-Richtlinie - EU-Richtlinie zur Berichterstattung nicht-finanzieller Indikatoren (RL 2014/95/EU, NFI-Richtlinie) 3.

Aktuelles zur CSR-Richtlinie - EU-Richtlinie zur Berichterstattung nicht-finanzieller Indikatoren (RL 2014/95/EU, NFI-Richtlinie) 3. Aktuelles zur CSR-Richtlinie - EU-Richtlinie zur Berichterstattung nicht-finanzieller Indikatoren (RL 2014/95/EU, NFI-Richtlinie) 3. Dezember 2015 1. Worum geht es bei der EU-NFI-Richtlinie: Hintergründe,

Mehr

DEUTSCHLAND TEST: Spielstätten 2016

DEUTSCHLAND TEST: Spielstätten 2016 DEUTSCHLAND TEST: Spielstätten 2016 Wettbewerbsanalyse zur Kundenorientierung Mit Detail-Auswertungen für 14 Spielstätten Studienflyer und Bestellformular 2016 ServiceValue GmbH www.servicevalue.de Studiensteckbrief

Mehr

DEUTSCHLAND TEST: Spielstätten 2017

DEUTSCHLAND TEST: Spielstätten 2017 DEUTSCHLAND TEST: Spielstätten 2017 Wettbewerbsanalyse zur Kundenorientierung Mit Detail-Auswertungen für 14 Spielstätten Studienflyer und Bestellformular 2017 ServiceValue GmbH www.servicevalue.de Studiensteckbrief

Mehr

Kundenurteil: Fairness von Finanzvertrieben 2017

Kundenurteil: Fairness von Finanzvertrieben 2017 Kundenurteil: Fairness von Finanzvertrieben 2017 Wettbewerbsanalyse mit Detail-Auswertungen für 9 große bankunabhängige Finanzvertriebe in Deutschland Eine Untersuchung in Kooperation mit Studienflyer

Mehr

DEUTSCHLAND TEST: Spielstätten 2018

DEUTSCHLAND TEST: Spielstätten 2018 DEUTSCHLAND TEST: Spielstätten 2018 Wettbewerbsanalyse zur Kundenorientierung Mit Detail-Auswertungen für 14 Spielstätten Studienflyer und Bestellformular 2018 ServiceValue GmbH www.servicevalue.de Studiensteckbrief

Mehr

Corporate Governance. Handelsblatt trend Studie. June 22, 2016

Corporate Governance. Handelsblatt trend Studie. June 22, 2016 Corporate Governance Handelsblatt trend Studie June 22, 2016 Inhaltsübersicht Untersuchungsansatz Seite 3 Management Summary Seite 4 Ergebnisse der Studie Status Quo der Unternehmen Seite 8 Auswirkungen

Mehr

Im Dialog mit den Stakeholdern

Im Dialog mit den Stakeholdern Innerhalb der vier Nachhaltigkeitssäulen hat die REWE Group Handlungsfelder definiert, die alle für das Unternehmen relevanten Themen abdecken. Diese wurden im Berichtszeitraum erneut geschärft. Basis

Mehr

Ergebnisse der schriftlichen Zwischenprüfung Frühjahr 2018 Gärtner/Gärtnerin - Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau Zuständige Stelle: Gartenbauzen

Ergebnisse der schriftlichen Zwischenprüfung Frühjahr 2018 Gärtner/Gärtnerin - Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau Zuständige Stelle: Gartenbauzen 2000000885 2 2 4 5 6 5 4 4 2000003796 3 3 2 4 4 2 2 3 2000008262 2 2 2 6 5 5 3 2 2000010756 3 3 2 5 5 4 5 3 2000030386 2 3 1 5 5 3 4 4 2000040144 4 4 4 4 6 4 4 3 2000047293 1 4 3 2 6 5 5 4 2000062196 1

Mehr

Studie Nachhaltigkeit und Verantwortung von Finanzdienstleistern 2018

Studie Nachhaltigkeit und Verantwortung von Finanzdienstleistern 2018 Studie Nachhaltigkeit und Verantwortung von Finanzdienstleistern 2018 Fragestellung, Methode, Auswertung Eine Untersuchung in Kooperation mit ServiceValue GmbH Köln, Oktober 2018 Erhebungsmethode Bei der

Mehr

Telefonische Befragung zum Thema. Wissensmanagement in Unternehmen

Telefonische Befragung zum Thema. Wissensmanagement in Unternehmen Telefonische Befragung zum Thema Wissensmanagement in Unternehmen Untiedt Research, Hattingen Chart 1 Aufgabe und Methode Methode: Stichprobe: Zielgruppe: Zeitraum: Die Studie wurde als telefonische Befragung

Mehr

Aus den Ergebnissen der Befragung lassen sich die folgenden Zusammenhänge erkennen.

Aus den Ergebnissen der Befragung lassen sich die folgenden Zusammenhänge erkennen. Ehrbares Unternehmertum: Das Selbstverständnis der mainfränkischen Kaufleute heute Ein Beitrag von Harald J. Bolsinger und Sascha Genders (02/2017) Der ehrbare Kaufmann ist Leitbild zahlreicher familiengeführter

Mehr

Menschenrechte als Thema für Unternehmen

Menschenrechte als Thema für Unternehmen Menschenrechte als Thema für Unternehmen Dr. Hans-Peter Burkhard, Direktor CCRS Zentrum für nachhaltige Wirtschafts- und Unternehmenspolitik Center for Corporate Responsibility and Sustainability (CCRS)

Mehr

Unsere Vision, Werte und Leitbilder. Demmel 2020

Unsere Vision, Werte und Leitbilder. Demmel 2020 Unsere Vision, Werte und Leitbilder Demmel 2020 Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen, Ausgehend vom früheren Kernbereich Industrieschilder hat unser Unternehmen seinen Know-How-Vorsprung

Mehr

GWA Frühjahrsmonitor Chart-Report

GWA Frühjahrsmonitor Chart-Report GWA Frühjahrsmonitor 2017 Chart-Report Untersuchungssteckbrief Methode Online-Befragung mit strukturiertem Fragebogen Zielgruppe Inhaber / Geschäftsführer der GWA-Kommunikationsagenturen (N=103) Stichprobe

Mehr

S T I F T U N G W A R E N T E S T

S T I F T U N G W A R E N T E S T Die CSR-Untersuchungen der Stiftung Warentest Dr. Holger Brackemann Die Stiftung Warentest gegründet 1964 auf Beschluss des Deutschen Bundestages Stiftung privaten Rechts Erträge 2006: 52,0 Mio., davon

Mehr

UNSER AUFTRAG. Wir liefern, bauen, sanieren und entsorgen für Infrastruktur, Immobilien und Umwelt.

UNSER AUFTRAG. Wir liefern, bauen, sanieren und entsorgen für Infrastruktur, Immobilien und Umwelt. itarbeiter Miteinander Kunden Stärke Langfristigkeit Miteinander Stärke Kunden Mitarbeiter Langfristigkeit Mitarbeiter Stärke Langfristigkeit Stärke Miteinander Langfristigkeit Mitarbeiter Kunden Stärke

Mehr

Vertrauens-Check. für nachhaltige und transparente. Wasserwirtschaft

Vertrauens-Check. für nachhaltige und transparente. Wasserwirtschaft für nachhaltige und transparente Wasserwirtschaft 1 Grundlagen der Wasserwirtschaft: Daseinsvorsorge Wasserversorgung und Abwasserbeseitigung sind Grundvoraussetzung für Leben, für Stadt und Stadtentwicklung

Mehr

Titel: Genossenschaft und Nachhaltigkeit Corporate Social Responsibility am Beispiel XY

Titel: Genossenschaft und Nachhaltigkeit Corporate Social Responsibility am Beispiel XY Abstract Titel: Genossenschaft und Nachhaltigkeit Corporate Social Responsibility am Beispiel XY Kurzzusammenfassung: In dieser Arbeit werden das Konzept von Corporate Social Responsibility [CSR] und der

Mehr

Vorschlag für eine Unterrichtssequenz zum Thema Unternehmensethik/CSR:

Vorschlag für eine Unterrichtssequenz zum Thema Unternehmensethik/CSR: Vorschlag für eine Unterrichtssequenz zum Thema Unternehmensethik/CSR: Karikatur von Gerhard Mester: Aktionärsversammlung 1. Was bedeuten Unternehmensethik und Corporate Social Responsibility? 2. CSR in

Mehr

Den Ehrbaren Kaufmann leben Unternehmerische Verantwortung in der Praxis

Den Ehrbaren Kaufmann leben Unternehmerische Verantwortung in der Praxis Den Ehrbaren Kaufmann leben Unternehmerische Verantwortung in der Praxis München, 18. September 2014 Der Ehrbare Kaufmann ist nicht nur eine historische Figur seine Werte spielen weiterhin eine wichtig

Mehr

Das CSR-Barometer des CSR-Kompetenzzentrums Rhein-Kreis Neuss Ergebnisse der Durchführung im März 2018

Das CSR-Barometer des CSR-Kompetenzzentrums Rhein-Kreis Neuss Ergebnisse der Durchführung im März 2018 Das CSR-Barometer des CSR-Kompetenzzentrums Rhein-Kreis Neuss Ergebnisse der Durchführung im März 2018 Agenda Die Erhebung des CSR-Barometers im Überblick Ergebnisse der Erhebung Fazit 2 Agenda Die Erhebung

Mehr

EINFACH VERANTWORTUNGS BEWUSST

EINFACH VERANTWORTUNGS BEWUSST EINFACH VERANTWORTUNGS BEWUSST CORPORATE RESPONSIBILITY POLICY CORPORATE RESPONSIBILITY POLICY I V Inhalt Vorwort Vorwort 1 Mitarbeiterwertschätzung 2 Lieferkettenverantwortung 3 Ressourcenschonung 4 Gesellschaftsengagement

Mehr

EINFACH VERANTWORTUNGS- BEWUSST

EINFACH VERANTWORTUNGS- BEWUSST EINFACH VERANTWORTUNGS- BEWUSST CORPORATE RESPONSIBILITY POLICY I Inhalt Vorwort 1 Mitarbeiterwertschätzung 2 Lieferkettenverantwortung 3 Ressourcenschonung 4 Gesellschaftsengagement 5 Dialogförderung

Mehr

P R E S S E M I T T E I L U N G

P R E S S E M I T T E I L U N G Manhillen Drucktechnik GmbH, Schillerstraße 90, 71277 Rutesheim / Stuttgart 10. Februar 2012 Klimaneutrale Kartenproduktion: Bronze beim Top Produkt Handel 2012 Die Manhillen Drucktechnik GmbH überzeugte

Mehr

BASIS-PRESSETEXT. Testurteil: Exzellenter Versicherungsmakler

BASIS-PRESSETEXT. Testurteil: Exzellenter Versicherungsmakler BASIS-PRESSETEXT Plückthun & Braune Versicherungsmakler GmbH Guerickestraße 25 80805 München Telefon: (089) 27 82 54-0 Fax: (089) 27 82 54-44 www.plueckthun.de Ansprechpartner für die Medien: Dirk Ostheimer

Mehr

Corporate & Consumer Responsibility

Corporate & Consumer Responsibility #UPJ17 Corporate & Consumer Responsibility Kathrin Krause, Verbraucherzentrale Bundesverband Dr. Ingo Schoenheit, imug - Institut für Markt-Umwelt-Gesellschaft Andreas Streubig, Otto Group Thomas Weber,

Mehr

ISO 26000: Überblick über Prinzipien und Kernthemen

ISO 26000: Überblick über Prinzipien und Kernthemen 3 3 Die ISO 26000 beschreibt anhand einzelner Handlungsfelder, was Organisationen konkret berücksich tigen sollten. Sie orientiert sich dabei an sieben Kernthemen: Kernthemen gesellschaft licher Verantwortung

Mehr

Umfrage: Mittelständler sehen viel Potenzial in Online- Finanzierungen

Umfrage: Mittelständler sehen viel Potenzial in Online- Finanzierungen Pressemitteilung Umfrage: Mittelständler sehen viel Potenzial in Online- Finanzierungen! Rund 90 % mittelständischer Unternehmen sind bei ihrer Finanzierung auf die Hausbank angewiesen! Fast die Hälfte

Mehr

DEUTSCHLAND TEST: Nachhilfeanbieter 2017

DEUTSCHLAND TEST: Nachhilfeanbieter 2017 DEUTSCHLAND TEST: Nachhilfeanbieter 2017 Wettbewerbsanalyse mit Detail- Auswertungen für 14 Nachhilfeanbieter Eine Untersuchung in Kooperation mit Studienflyer mit Bestellformular 2017 ServiceValue GmbH

Mehr

Nachhaltigkeit und RWE

Nachhaltigkeit und RWE Nachhaltigkeit und RWE Dr. Henning Rentz, RWE AG 30./31. Oktober 2014 SRI-Roadshow Frankfurt/Basel/Zürich RWE AG SEITE 1 Die 10 Handlungsfelder bündeln die ökologischen und gesellschaftlichen Leistungen

Mehr

Umfrage der IHK Ulm zum Bahnhalt Merklingen

Umfrage der IHK Ulm zum Bahnhalt Merklingen Umfrage der IHK Ulm zum in Kooperation mit: Ansprechpartner: Jonas Pürckhauer, IHK Ulm puerckhauer@ulm.ihk.de Tel.: 0731/173 169 Motivation Aus Sicht der IHK Ulm handelt es sich bei der Laichinger Alb

Mehr

Informationsveranstaltung Majorfach Management

Informationsveranstaltung Majorfach Management Universitätsstr. 14-16 48143 Münster Telefon: 0251/83-22831 Telefax: 0251/83-22836 Mail: cfm@wiwi.uni-muenster.de Dr. Alfred Koch M. Sc. Bastian Neyer M. Sc. Maximilian Sturm Informationsveranstaltung

Mehr

Die Bewertungen wurden unter anderem in folgenden Kategorien vorgenommen:

Die Bewertungen wurden unter anderem in folgenden Kategorien vorgenommen: Pressemitteilung 1 Presse Mitteilung Top 100 Optiker in Metzingen Anfang Februar 2018 zeichnete der beliebte deutsche Moderator Markus Lanz als Schirmherr die Gewinner des TOP 100 Optiker 2018/2019 Wettbewerbs

Mehr

Pressemeldung. Dortmund, 25. Juli Coupon Nutzung im Jahr 2016 mit Rekordwerten

Pressemeldung. Dortmund, 25. Juli Coupon Nutzung im Jahr 2016 mit Rekordwerten Dortmund, 25. Juli 2017 Coupon Nutzung im Jahr 2016 mit Rekordwerten Das Marketing-Instrument Couponing hat sich im Jahr 2016 erneut positiv entwickelt und wird von allen großen Markenartikel-Herstellern

Mehr

Die besten Unternehmen haben Die besten mitarbeiter. ESCOLA SICHErT InTErnES WACHSTUM

Die besten Unternehmen haben Die besten mitarbeiter. ESCOLA SICHErT InTErnES WACHSTUM Die besten Unternehmen haben Die besten mitarbeiter ESCOLA SICHErT InTErnES WACHSTUM Jeder Mitarbeiter ist stets auch Mensch und kann sich entwickeln Als ganzheitliche Managementberatung für mittelständische

Mehr

DEUTSCHLAND TEST: Nachhilfeanbieter 2018

DEUTSCHLAND TEST: Nachhilfeanbieter 2018 DEUTSCHLAND TEST: Nachhilfeanbieter 2018 Wettbewerbsanalyse mit Detail- Auswertungen für 14 Nachhilfeanbieter Eine Untersuchung in Kooperation mit Studienflyer mit Bestellformular 2018 ServiceValue GmbH

Mehr

Themenbereich Grüne Beschaffung. Wiederverwendung Nachhaltig für Anwender und Umwelt

Themenbereich Grüne Beschaffung. Wiederverwendung Nachhaltig für Anwender und Umwelt Themenbereich Grüne Beschaffung Wiederverwendung Nachhaltig für Anwender und Umwelt Michael Horst, PREWG, BITKOM Berlin, 24.10.2012 Wiederverwendung erweitert den Green-IT Ansatz Herstellung Energie +

Mehr

Deutschland-Check Nr. 37

Deutschland-Check Nr. 37 Wirtschaftsfreundlichkeit des regionalen Umfelds Ergebnisse des IW-Unternehmervotums Bericht der IW Consult GmbH Köln, 11. April 2013 Institut der deutschen Wirtschaft Köln Consult GmbH Konrad-Adenauer-Ufer

Mehr

DEUTSCHLAND TEST: Mobiler Kundendienst für Haushaltsgroßgeräte 2017

DEUTSCHLAND TEST: Mobiler Kundendienst für Haushaltsgroßgeräte 2017 DEUTSCHLAND TEST: Mobiler Kundendienst für Haushaltsgroßgeräte 2017 Wettbewerbsanalyse mit Detail-Auswertungen für 14 mobile Kundendienste Eine Untersuchung in Kooperation mit Studienflyer mit Bestellformular

Mehr

Deshalb sollten Sie jetzt mit den Vorbereitungen beginnen!

Deshalb sollten Sie jetzt mit den Vorbereitungen beginnen! Ab dem Geschäftsjahr 2017 gilt in der EU für bestimmte Unternehmen die CSR-Berichtspflicht, die derzeit in die deutsche Gesetzgebung übertragen wird. Insbesondere börsennotierte Unternehmen, Banken und

Mehr

Personalcontrolling in der Praxis

Personalcontrolling in der Praxis Personalcontrolling in der Praxis Dezember 2011 Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Univ.-Prof. Dr. Stefan Süß/Dipl.-Kffr. Linda Amalou Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Personalcontrolling in der

Mehr

Corporate Social Responsibility-Awards

Corporate Social Responsibility-Awards Sabrina Schulze Corporate Social Responsibility-Awards Der Markt der CSR-Awards und die Bedeutung für Unternehmen in Deutschland Diplomica Verlag Sabrina Schulze Corporate Social Responsibility-Awards

Mehr

Verantwortung schafft Innovation und Wachstum

Verantwortung schafft Innovation und Wachstum Verantwortung schafft Innovation und Wachstum Prof. Dr. René Schmidpeter Wissenschaftlicher Leiter des Zentrums für Humane Marktwirtschaft und Stiftungslehrstuhl für Internationale Wirtschaftsethik und

Mehr

CSR - am Beispiel von RWE Aktiv vor Ort

CSR - am Beispiel von RWE Aktiv vor Ort CSR - am Beispiel von RWE Aktiv vor Ort Corporate Social Responsibility Modisches Schlagwort oder Aushängeschild für Unternehmen? Brigitte Arts, Leiterin Regionales Marketing RWE Deutschland AG SEITE 1

Mehr

GS1 Germany Solution Partner

GS1 Germany Solution Partner GS1 Germany Solution Partner Das Expertennetzwerk für optimierte Geschäftsprozesse Solution Partner Lösungspartner der Wert schöpfungskette Die Vorteile für Unternehmen Zukunftsfähige Lösungen auf Basis

Mehr

TRENDS UND GUTE PRAKTIKEN IN DER NACHHALTIGKEITSBERICHTERSTATTUNG

TRENDS UND GUTE PRAKTIKEN IN DER NACHHALTIGKEITSBERICHTERSTATTUNG TRENDS UND GUTE PRAKTIKEN IN DER NACHHALTIGKEITSBERICHTERSTATTUNG Dr. Christian Lautermann Institut für ökologische Wirtschaftsforschung Dr. Udo Westermann future e. V. verantwortung unternehmen 1 ZIELE

Mehr

CHARTA. Der Weg zu mehr Nachhaltigkeit

CHARTA. Der Weg zu mehr Nachhaltigkeit CHARTA Der Weg zu mehr Nachhaltigkeit Was ist die WIN-Charta? Die WIN-Charta wurde als Instrument für nachhaltig wirtschaftende kleinere und mittlere Unternehmen (KMU) im Rahmen der Nachhaltigkeitsstrategie

Mehr

DEUTSCHLAND TEST: Mobiler Kundendienst für Haushaltsgroßgeräte 2016

DEUTSCHLAND TEST: Mobiler Kundendienst für Haushaltsgroßgeräte 2016 DEUTSCHLAND TEST: Mobiler Kundendienst für Haushaltsgroßgeräte 2016 Wettbewerbsanalyse mit Detail-Auswertungen für 16 mobile Kundendienste Eine Untersuchung in Kooperation mit Studienflyer mit Bestellformular

Mehr

Persönliches Profil + Erfahrungsspiegel

Persönliches Profil + Erfahrungsspiegel Persönliches Profil + Erfahrungsspiegel Diplom Kaufmann Persönliches Profil Geschäftsbereiche Groß- & Einzelhandel / Vertrieb im Konsumgüterbereich (Nonfood) Horizontale und vertikale Verbundsysteme im

Mehr