GRUPPENAUSTAUSCH IN DER AUSBILDUNG Auslandspraktikum für Azubis in Frankreich

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "GRUPPENAUSTAUSCH IN DER AUSBILDUNG Auslandspraktikum für Azubis in Frankreich"

Transkript

1 GRUPPENAUSTAUSCH IN DER AUSBILDUNG Auslandspraktikum für Azubis in Frankreich rungsflexibilisie en bis maßnahm ni 2021 zum 30. Ju Deutsch-Französische Agentur für den Austausch in der beruflichen Bildung Paris einer von vielen Austauschorten

2 MIT PROTANDEM NACH FRANKREICH >> Deutsch-französische Agentur für den Austausch in der beruflichen Bildung seit 1980 ProTandem ist die deutsch-französische Agentur für den Austausch in der beruflichen Bildung. Seit 1980 fördern wir deutsch-französische Austausche von Jugendlichen und Erwachsenen in der beruflichen Bildung mit jährlich rund Teilnehmenden in über 50 Berufsgruppen. Unser Programm richtet sich an: Deutschland- und frankreichweit! Azubis Bildungseinrichtungen Erwachsene Kammern & Innungen Betriebe Der Austausch kann in jeder beliebigen Stadt stattfinden! Ob Paris, Marseille, Nantes, Nîmes oder Straßburg und viele weitere Städte: Finden Sie den für Sie passenden Ort. Unser Auftrag ist die Förderung, Beratung und Begleitung von Partner/innen vor, während und nach den Austauschen. Unser Ziel ist die Förderung der Mobilität in der beruflichen Bildung zwischen Deutschland und Frankreich. Förderprogramm Die Mittel werden auf deutscher Seite vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und auf französischer Seite vom Ministerium für Bildung und Jugend, vom Ministerium für Arbeit sowie vom Ministerium für Europa und auswärtige Angelegenheiten zur Verfügung gestellt.

3 GRUPPENAUSTAUSCH IN DER AUSBILDUNG >> Austauschmerkmale! Flexibilisierungsmaßnahmen bis zum 30. Juni 2021 Mindestens 6 Azubis 6 2 (statt bisher mindestens 8 Azubis) Mindestens 2 Wochen (statt bisher mindestens 3 Wochen) Eine Gruppe (ein oder mehrere Ausbildungsberuf/-e) mit mindestens sechs Azubis erlebt gemeinsam die Mobilität in Frankreich. Die Aufenthaltsdauer in Frankreich beträgt mindestens zwei Wochen, davon nach Wunsch eine Woche für Kultur und Sprache und eine Woche für die Praxisphase oder zwei Wochen Praxisphase. Hin- und Rückmobilität Die deutsche Gruppe fährt nach Frankreich und empfängt im Gegenzug die französische Gruppe in Deutschland.! Flexiblere Praxisphasen Neben der Praktika in Unternehmen werden fortan weitere Formen des praktischen Lernens anerkannt, wie beispielsweise Projekte in Werkstätten von Einrichtungen oder die Teilnahme am Unterricht.

4 EINFACHE TEILNAHME >> Unkomplizierte und schnelle Antragstellung Antragsteller/-innen Bildungseinrichtungen Betriebe Handwerkskammer Düsseldorf Kein anderes Förderprogramm ist so unkompliziert wie das von ProTandem. Keine seitenlangen Anträge, keine komplizierten oder undurchsichtigen Auswahlverfahren, keine festen Bewerbungsfristen. Kammern und Innungen TIPP: Im YouTube-Video In sechs Schritten nach Frankreich mit ProTandem ist die Antragstellung einfach erklärt. Keine Bewerbungsfrist! Teilnehmende Auszubildende Die Azubis sprechen nicht französisch? Kein Problem: Französische Sprachkenntnisse sind keine Voraussetzung für die Teilnahme! Wir bieten außerdem einen Sprachkurs und eine Sprachbegleitung. OSZ Gastgewerbe Berlin Die Fortgeschrittenen schätzen die Gelegenheit, richtig französisch sprechen zu können. Die Anfänger/-innen sind meist erstaunt darüber, wie gut sie trotz wirklich weniger Kenntnisse kommunizieren können. Für welchen Ausbildungsberuf? Es werden alle Ausbildungsberufe im dualen System gefördert. Sie haben keine/-n Austauschpartner/-in? Wir vermitteln Sie gerne zur passenden französischen Partnereinrichtung.?

5 ATTRAKTIVE FÖRDERUNG >> Mehr als nur Reise- und Aufenthaltskosten Emily, Ausbildung in der Gastronomie ProTandem übernimmt die Kosten für: Zwei Vorbereitungstreffen, jeweils ein Termin pro Land mit einem/-r Vertreter/in von ProTandem auch per Videokonferenz möglich Die Reise der Azubis, deren Begleiter/-innen sowie ggfs. des/der Tandemlehrers/-in Die Unterkunft und Verpflegung der Azubis, deren zwei Begleiter/-innen sowie ggfs. des/ der Tandemlehrers/-in Das Kulturprogramm Die Sprachbegleitung, den Sprachkurs vor der Mobilität sowie den Tandemsprachkurs (Tandemansatz des Deutsch- Französischen Jugendwerks) während des Aufenthalts Die Zusatzversicherung Für mich war es eine unglaubliche Erfahrung, nach Lyon zu gehen und dort zu arbeiten. Ich fühle mich in der Sprache viel sicherer, auch wenn Gäste aus Frankreich in Deutschland zu uns ins Hotel kommen. Sprache, Kultur und Praxis inklusive! Erhöhte Fördersätze! Austausche im Online-Format möglich! Levent, Ausbildung zum Industriekaufmann Wir hatten sehr schnell einen guten Kontakt zu unseren Austauschpartnern. Der Tandemsprachkurs hat entscheidend dazu beigetragen. Wir haben sehr viel gemeinsam unternommen und hatten eine Menge Spaß.

6 MEHRFACHER NUTZEN >> Vorteile für Azubis, Bildungseinrichtungen und Betriebe Azubis erleben die Kultur und den Beruf im Ausland gemeinsam in der Gruppe mit anderen Azubis, lernen neue Arbeitstechniken und -abläufe in einem französischen Betrieb kennen, erwerben neue Kompetenzen, verbessern ihre Fremdsprachenkenntnisse, stärken die eigene Persönlichkeit und kommen selbstbewusster zurück. Simon, Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel Mich hat es aus meiner Sicht weitergebracht, da ich jetzt weiß, wie der Einzelhandel in Frankreich funktioniert bzw. wie man Waren präsentiert und Verkaufsgespräche führt. Dies waren alles neue Eindrücke und Erfahrungen, die ich vorher noch nicht hatte. Bildungseinrichtungen positionieren sich als Einrichtung mit Auslandsaufenthalten und Partnerschaft mit einer Schule in Frankreich, bieten Azubis die besten Chancen für den Berufseinstieg durch den Erwerb von fachlichen sowie interkulturellen Kompetenzen im Partnerland, steigern die Attraktivität ihres Bildungsangebotes. Konrad-Wachsmann OSZ Frankfurt Höchster Lohn für die Betreuer wie Praktikumsbetriebe ist es, wenn die Auszubildenden gar nicht mehr nach Hause wollen bzw. sich schweren Herzens verabschieden. Lisa, Ausbildung zur Zahntechnikerin Zusammenfassend kann ich nur sagen, dass es zwei aufregende, schöne und lehrreiche Wochen waren.

7 Steigern Sie Ihre Attraktivität bei Azubis! Betriebe steigern die Arbeitgeberattraktivität bei Azubis, binden die Azubis an das Unternehmen, erweitern die Kompetenzen der Azubis dank des im Ausland erworbenen Know-hows, schaffen sich ein Netzwerk mit internationalen Partner/innen, erschließen neue Märkte und knüpfen neue Kontakte ins Ausland. Tischlerei holz und raum Berlin Die Auszubildenden kommen mit einer Selbstsicherheit zurück, die sie dort erworben haben, mit neuen Erfahrungen und mit neuen Techniken, die sie dort erlernt haben. Es ist im Vorfeld lange geplant. Der Betrieb kann ja im Prinzip nur davon profitieren. Brest

8 INTERESSIERT? Bewerben Sie sich jetzt >> Alle Informationen sowie das Bewerbungsformular finden Sie auf ProTandem fördert Gruppenaustausche in der Aus- und Weiterbildung, Individualaustausche von Lehrer/innen und Ausbilder/innen sowie Tandemsprachkurse für Erwachsene. Kontaktieren Sie uns. Wir beraten Sie gerne persönlich. Impressum: ProTandem Deutsch-Französische Agentur für den Austausch in der beruflichen Bildung Franz-Josef-Röder-Straße Saarbrücken T Bildquellen: Pressmaster/Shutterstock.com.com (S.1), John_towner/unsplash.com (S.1) Dimitry Kalinovsky/shutterstock.com (S.3) William Perugini/Shutterstock.com (S.5) South Agency/i-Stock.com (S.7) Frank Fischbach/Shutterstock.com (S.7) Stand: 10/2020 Die Agentur ProTandem wird gefördert von:

Fit für das Ausland. Auslandspraktika in der beruflichen Bildung

Fit für das Ausland. Auslandspraktika in der beruflichen Bildung Fit für das Ausland Auslandspraktika in der beruflichen Bildung Berufsbildung ohne Grenzen Durch Auslandsaufenthalte machen sich sowohl Auszubildende als auch junge Fach kräfte fit für die Anforderungen

Mehr

Unternehmenspreis Berufsbildung ohne Grenzen

Unternehmenspreis Berufsbildung ohne Grenzen Unternehmenspreis Berufsbildung ohne Grenzen Mobil in der dualen Ausbildung mit Auslandspraktika punkten Immer mehr deutsche Betriebe sind im Exportgeschäft und auf internationalen Märkten tätig und kooperieren

Mehr

International qualifizieren - Auslandspraktika für Azubis und (junge) Berufstätige in der dualen Erstausbildung. Bonn, Tarek Abulzahab

International qualifizieren - Auslandspraktika für Azubis und (junge) Berufstätige in der dualen Erstausbildung. Bonn, Tarek Abulzahab International qualifizieren - Auslandspraktika für Azubis und (junge) Berufstätige in der dualen Erstausbildung Bonn, 15.07.2012 Tarek Abulzahab 1. Firmenprofil Stärken: Wirtschaftsnähe, Service und Qualität,

Mehr

Überblick Leitaktion 1 Mobilitäten

Überblick Leitaktion 1 Mobilitäten Überblick Leitaktion 1 Mobilitäten - sektorenübergreifend - EU Service-Agentur im Hause der Investitionsbank Sachsen-Anhalt Europäische Kommission Europäischer Sozialfonds INVESTITION IN IHRE ZUKUNFT Leitaktion

Mehr

EUREGIO- ZERTIFIKAT. für Auszubildende bzw. Berufsschüler/innen. Informationen für Unternehmen und berufsbildende Schulen.

EUREGIO- ZERTIFIKAT. für Auszubildende bzw. Berufsschüler/innen. Informationen für Unternehmen und berufsbildende Schulen. Auslandspraktikum in der Oberrheinregion EUREGIO- ZERTIFIKAT für Auszubildende bzw. Berufsschüler/innen Informationen für Unternehmen und berufsbildende Schulen www.mobileuregio.org Ein Projekt der deutsch-französisch-schweizerischen

Mehr

Ausbildung Weltweit. Eckpunkte des BMBF-Pilotprojektes

Ausbildung Weltweit. Eckpunkte des BMBF-Pilotprojektes Eckpunkte des BMBF-Pilotprojektes Hintergrund Die deutsche Wirtschaft agiert global, wichtige Märkte und Kooperationspartner sind außerhalb Europas Sie braucht daher Arbeitnehmer mit internationalen Kompetenzen

Mehr

Auslandspraktika für Tourismuslehrlinge

Auslandspraktika für Tourismuslehrlinge Auslandspraktika für Tourismuslehrlinge www.bmwfw.gv.at Auslandspraktika Internationale Mobilität gewinnt zunehmend an Bedeutung. Neben allen fachlichen Qualifikationen für den Beruf werden Sprachkenntnisse

Mehr

> IdA JumoKoH < Ariane Kisselmann Pädagogische Mitarbeiterin

> IdA JumoKoH < Ariane Kisselmann Pädagogische Mitarbeiterin > IdA JumoKoH < Ariane Kisselmann Pädagogische Mitarbeiterin IdA Integration durch Austausch JumoKoH Jugendmobilitäts- und Kompetenzförderungsprojekt der Region Hannover IdA JumoKoH wird gefördert durch

Mehr

Mobilität. Austausch. Mobilitätsagentur. Partnerschaft. Berufspraxis im Ausland

Mobilität. Austausch. Mobilitätsagentur. Partnerschaft. Berufspraxis im Ausland Mobilität Austausch Mobilitätsagentur Berufspraxis im Ausland Partnerschaft Praktika europaweit Ein berufliches Praktikum für Auszubildende, Fachkräfte oder Arbeitssuchende ist in allen Ländern Europas

Mehr

Betriebliche Mobilitätsberatung Das Beratungsnetzwerk der Kammern

Betriebliche Mobilitätsberatung Das Beratungsnetzwerk der Kammern Betriebliche Mobilitätsberatung Das Beratungsnetzwerk der Kammern Tag der BerufsausbilderInnen Sachsen Vortrag am 08. Oktober, 2009 in Dresden Jacqueline März, M.A. Deutscher Industrie- und Handelskammertag

Mehr

Berufsausbildung -grenzüberschreitend, innovativ und zukunftsorientiert JOBSTARTER a,b

Berufsausbildung -grenzüberschreitend, innovativ und zukunftsorientiert JOBSTARTER a,b JOBSTARTER 04-048a,b Hartmut Schäfer IHK-Projektgesellschaft Ostbrandenburg 1 JOBSTARTER 04-048a,b 2 Euroregion POMMERANIA Betreuung am Standort IHK-Bildungszentrum Geschäftsstelle Eberswalde... PL_Partner

Mehr

Mobilitätsprojekte in Erasmus+ Berufsbildung Regionale Informations- und Monitoringveranstaltung in Berlin 5. September 2017

Mobilitätsprojekte in Erasmus+ Berufsbildung Regionale Informations- und Monitoringveranstaltung in Berlin 5. September 2017 Mobilitätsprojekte in Erasmus+ Berufsbildung Regionale Informations- und Monitoringveranstaltung in Berlin 5. September 2017 Programm 10:00 Uhr: Begrüßung (Berthold Hübers, NA beim BIBB) 10:15 11:45 Uhr:

Mehr

FAQ s zur Zusatzqualifikation Europaassistent/in im Handwerk. Stand

FAQ s zur Zusatzqualifikation Europaassistent/in im Handwerk. Stand FAQ s zur Zusatzqualifikation Europaassistent/in im Handwerk Stand 25.07.2007 - Wer darf an der Zusatzqualifizierung teilnehmen? Teilnehmen können Auszubildende mit (Fach-) Hochschulreife und (bei positiver

Mehr

Mobilität von Bildungspersonal

Mobilität von Bildungspersonal Mobilität von Bildungspersonal Bonn, 6. Dezember 2017 Christoph Harnischmacher Kontext Bezirksregierung Düsseldorf (Schulaufsicht) 70 (öffentliche) und 30 (private) Berufskollegs 7.557 Lehrer*innen 152.967

Mehr

Erasmus+ für alle: Auslandsaufenthalte für Menschen mit Behinderung in der beruflichen Bildung. Kristin Wilkens, NA beim BIBB

Erasmus+ für alle: Auslandsaufenthalte für Menschen mit Behinderung in der beruflichen Bildung. Kristin Wilkens, NA beim BIBB Erasmus+ für alle: Auslandsaufenthalte für Menschen mit Behinderung in der beruflichen Bildung Kristin Wilkens, NA beim BIBB Was ist Erasmus+? Programmlaufzeit: 2014 bis 2020 Gesamtbudget: 14,8 Mrd. Euro

Mehr

Information für die Betriebe

Information für die Betriebe zum europäischen Auslandspraktikum 2016 uropäische Mobilität für Metallbauer-Auszubildende des Rhein-rft-Kreises Liebe Ausbildungsbetriebe, in der heutigen Arbeitswelt sind internationale Berufserfahrungen

Mehr

EuroApprentices Go. Learn. Share

EuroApprentices Go. Learn. Share Erasmus+-Botschafter für Auslandsaufenthalte während der Berufsausbildung EuroApprentices Go. Learn. Share www.na-bibb.de/euroapprentices Was sind EuroApprentices und was machen sie? Warum gibt es die

Mehr

Ich packe meinen Koffer und nehme mit... Berufserfahrung. Praktikum im europäischen Ausland

Ich packe meinen Koffer und nehme mit... Berufserfahrung. Praktikum im europäischen Ausland Ich packe meinen Koffer und nehme mit... Berufserfahrung Praktikum im europäischen Ausland Hospitanz und Praktikum im europäischen Ausland EUer Pratikum steigert Qualität und Attraktivität während und

Mehr

Formatbeispiel für eine Informationsveranstaltung zum Praktikum in Frankreich

Formatbeispiel für eine Informationsveranstaltung zum Praktikum in Frankreich Greifen Sie zu! Formatbeispiel für eine Informationsveranstaltung zum Praktikum in Frankreich Einführung Dieser Entwurf wurde erstellt als Anregung für eine erste Informationsveranstaltung zum Praktikum

Mehr

www.afs.de/freiwilligendienste Den Horizont erweitern im Ausland helfen Mit AFS haben junge Erwachsene die Chance, neue Länder kennenzulernen, eine andere Sprache und Kultur zu erleben und praktische

Mehr

Deutsch-Französischer Jugend- und Schüleraustausch

Deutsch-Französischer Jugend- und Schüleraustausch Deutsch-Französischer Jugend- und Schüleraustausch Jugendaustausch mit Frankreich Der BJR fördert den außerschulischen Jugendaustausch mit Jugendlichen aus Frankreich (Gruppenaustausch) aus Mitteln des

Mehr

EU-Xperience. Bewerbungshinweise: Berufliches Praktikum in der EU. Informationen für Auszubildende

EU-Xperience. Bewerbungshinweise: Berufliches Praktikum in der EU. Informationen für Auszubildende EU-Xperience Bewerbungshinweise: Berufliches Praktikum in der EU Informationen für Auszubildende Projektnummer neu: 2016-1-DE02-KA102-003196 Projektnummer alt: 2015-1-DE02-KA102-002175 Inhalt 1. Bewerbungshinweise...

Mehr

EUREGIO- ZERTIFIKAT. für Auszubildende oder Berufsschüler/innen. Fit für den Beruf fit für Europa.

EUREGIO- ZERTIFIKAT. für Auszubildende oder Berufsschüler/innen. Fit für den Beruf fit für Europa. Auslandspraktikum in der Oberrheinregion EUREGIO- ZERTIFIKAT für Auszubildende oder Berufsschüler/innen Fit für den Beruf fit für Europa www.mobileuregio.org Ein Projekt der deutsch-französisch-schweizerischen

Mehr

Mobilitätsagentur - Hamburg. www.mobilitaetsagentur-hamburg.de

Mobilitätsagentur - Hamburg. www.mobilitaetsagentur-hamburg.de Mobilitätsagentur - Hamburg Geschäftsführender Vorstand Geschäftsführung H. H. Hopmann Assistenz der GF Stabsstellen Politische Bildung Abteilungsleitung: K. Schumann Mobilitätsagentur Abteilungsleitung:

Mehr

Europäischer und Internationale Freiwilligendienste. Endlich frei und ich mach was draus! Agentur für Arbeit Lippstadt 23.

Europäischer und Internationale Freiwilligendienste. Endlich frei und ich mach was draus! Agentur für Arbeit Lippstadt 23. Europäischer und Internationale Freiwilligendienste Endlich frei und ich mach was draus! Agentur für Arbeit Lippstadt 23. Juni 2017 Freiwilligendienste Europäischer Freiwilligendienst (EFD) Internationaler

Mehr

Individuelle Auslandsaufenthalte für Schüler der aktuellen Jahrgangsstufen 8 und 9

Individuelle Auslandsaufenthalte für Schüler der aktuellen Jahrgangsstufen 8 und 9 Herzlich willkommen zum Informationsabend: Individuelle Auslandsaufenthalte für Schüler der aktuellen Jahrgangsstufen 8 und 9 Ablauf 1. Allgemeine Informationen zum Auslandsaufenthalt 2. Vorstellung Bayerischer

Mehr

Fachstelle für grenzüberschreitende Ausbildung CAMT

Fachstelle für grenzüberschreitende Ausbildung CAMT Fachstelle für grenzüberschreitende Ausbildung CAMT Centre d aide à la mobilité transfrontalière dans la formation professionnelle et technologique Alexandra SCHWARZ 1 Verbundausbildung Untere Saar e.v.

Mehr

Mobilitätsprojekte in Erasmus+ Berufsbildung Regionale Informations- und Monitoringveranstaltung in München 21. September 2017

Mobilitätsprojekte in Erasmus+ Berufsbildung Regionale Informations- und Monitoringveranstaltung in München 21. September 2017 Mobilitätsprojekte in Erasmus+ Berufsbildung Regionale Informations- und Monitoringveranstaltung in München 21. September 2017 Programm 10:00 Uhr: Begrüßung (Ulrike Schröder, NA beim BIBB) 10:15 11:45

Mehr

PRESSEMAPPE. Der Deutsch-Französische Freiwilligendienst

PRESSEMAPPE. Der Deutsch-Französische Freiwilligendienst PRESSEMAPPE Der Deutsch-Französische Freiwilligendienst Inhaltsverzeichnis 1. Der deutsch-französische Freiwilligendienst auf einen Blick... 1 2. Das DFJW und der deutsch-französische Freiwilligendienst...

Mehr

DIE WELT ENTDECKEN Programmübersicht. von Jahren

DIE WELT ENTDECKEN Programmübersicht. von Jahren DIE WELT ENTDECKEN Programmübersicht von 30 99 Jahren Freiwilligendienst Über Experiment e.v. Freiwilligendienst weltweit INTERKULTURELLER AUSTAUSCH Experiment e.v. ist Deutschlands älteste gemeinnützige

Mehr

Mobilitätsprojekte in Erasmus+ Berufsbildung. Regionale Informations- und Monitoringveranstaltung in Köln 1. September 2017

Mobilitätsprojekte in Erasmus+ Berufsbildung. Regionale Informations- und Monitoringveranstaltung in Köln 1. September 2017 Mobilitätsprojekte in Erasmus+ Berufsbildung Regionale Informations- und Monitoringveranstaltung in Köln 1. September 2017 Programm 10:00 Uhr: Begrüßung (Berthold Hübers, NA beim BIBB) 10:15 11:45 Uhr:

Mehr

Forum V: Ausbildung in der Zukunft Nenja Laubach und Julia Schatte, 8. Juni 2017

Forum V: Ausbildung in der Zukunft Nenja Laubach und Julia Schatte, 8. Juni 2017 Forum V: Ausbildung in der Zukunft Nenja Laubach und Julia Schatte, 8. Juni 2017 Aus- und Weiterbildung Arbeitnehmermarkt Aus- und Weiterbildung Neueintragungen der Berufsausbildungsverträge Aus- und Weiterbildung

Mehr

Weiteres Rekordjahr für Erasmus

Weiteres Rekordjahr für Erasmus EUROPÄISCHE KOMMISSION PRESSEMITTEILUNG Brüssel, 10. Juli 2014 Weiteres Rekordjahr für Erasmus Im Studienjahr 2012/2013 haben fast 270 000 Studierende so viele wie nie zuvor Stipendien der EU für Studien-

Mehr

Betriebspraktikum im Ausland

Betriebspraktikum im Ausland Ausgabe F Referat 414 "Internationaler Austausch" Betriebspraktikum im Ausland Handreichung für Lehrkräfte Ausgabe F (Frankreich) Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen

Mehr

Ein hehres Ziel. Bis 2020 sollen 10% eines Ausbildungsjahrgangs ein Praktikum im Ausland machen.

Ein hehres Ziel. Bis 2020 sollen 10% eines Ausbildungsjahrgangs ein Praktikum im Ausland machen. Ein hehres Ziel Bis 2020 sollen 10% eines Ausbildungsjahrgangs ein Praktikum im Ausland machen. Empfehlung des deutschen Bundestages aus dem Jahr 2013 Warum? - Sicht der Auszubildenden Zusätzliche Fach-

Mehr

Mobil in Europa mit Erasmus+ - Das Programm, seine Erfolge und was es bietet -

Mobil in Europa mit Erasmus+ - Das Programm, seine Erfolge und was es bietet - Mobil in Europa mit Erasmus+ - Das Programm, seine Erfolge und was es bietet - Mobil in Europa mit Erasmus+ Das Programm, seine Erfolge, und was es bietet 1. Das Programm Daten und Fakten, Struktur, Zielgruppen,

Mehr

Your career starts here! willkommen.saarland Welcome!

Your career starts here! willkommen.saarland Welcome! Herzlich willkommen! Welcome! Bienvenue! Hoşgeldiniz! добро пожаловать! Welcome Center Saarland Your career starts here! willkommen.saarland Welcome! Gute Gründe für das Saarland. Offen für Neues. Das

Mehr

Europäische Mobilität für Berufseinsteiger

Europäische Mobilität für Berufseinsteiger Europäische Mobilität für Berufseinsteiger 2013-1-DE2-LEO02-16513 1 Projektinformation Titel: Projektnummer: Projekttyp: Bewerbung Einzelpersonen: Status: Jahr: 2013 Marketing Text: Europäische Mobilität

Mehr

Förderung der beruflichen Mobilität von ausbildungsinteressierten Jugendlichen und arbeitslosen jungen Fachkräften aus der Europäischen Union

Förderung der beruflichen Mobilität von ausbildungsinteressierten Jugendlichen und arbeitslosen jungen Fachkräften aus der Europäischen Union Deutscher Bundestag Drucksache 17/13039 17. Wahlperiode 11. 04. 2013 Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Agnes Alpers, Jan Korte, Dr. Rosemarie Hein, weiterer Abgeordneter

Mehr

SOPHIE BARAT SCHULE. Staatlich anerkanntes katholisches Gymnasium

SOPHIE BARAT SCHULE. Staatlich anerkanntes katholisches Gymnasium SOPHIE BARAT SCHULE Staatlich anerkanntes katholisches Gymnasium 20354 HAMBURG, den 08.04.2016 Warburgstraße 39 Telefon 040/450229-10 Internet: www.sophie-barat-schule.de Dr. Dagmar Wetzler Fachvorsitzende

Mehr

Ich kann nur jedem Interessenten raten, solch ein Praktikum zu nutzen und den Schritt ins Ungewisse zu wagen. Eine bessere Chance, den persönlichen

Ich kann nur jedem Interessenten raten, solch ein Praktikum zu nutzen und den Schritt ins Ungewisse zu wagen. Eine bessere Chance, den persönlichen Marco Heidel HWK Dresden Zahntechniker 2008/2009 in in Reggio Emilia/Italien SESAM bzw. Leonardo Da Vincinci, ist Teil des europäischen ist des europäischen Bildungsprogrammes für lebenslanges Lernen und

Mehr

INFOS RUND UM AUSLANDSAUFENTHALTE WÄHREND DER BERUFLICHEN BILDUNG

INFOS RUND UM AUSLANDSAUFENTHALTE WÄHREND DER BERUFLICHEN BILDUNG Ausgabe 26 I Februar 2014 Neuigkeiten aus dem Netzwerk und der Koordinierungsstelle des Programms Mobilitätsberatung Berufsbildung ohne Grenzen. Der Newsletter erscheint sechsmal im Jahr. INHALT NEUES

Mehr

AusbildungWeltweit. Forum 1 AusbildungWeltweit möglich machen Informationen zur Antragstellung für neu Interessierte

AusbildungWeltweit. Forum 1 AusbildungWeltweit möglich machen Informationen zur Antragstellung für neu Interessierte AusbildungWeltweit Forum 1 AusbildungWeltweit möglich machen Informationen zur Antragstellung für neu Interessierte Melanie Kucharczyk Projektmonitoring AusbildungWeltweit Auftaktveranstaltung Berlin,

Mehr

Aufbau einer europäischen Kooperation im Bereich der Berufs- & Erwachsenenbildung

Aufbau einer europäischen Kooperation im Bereich der Berufs- & Erwachsenenbildung Aufbau einer europäischen Kooperation im Bereich der Berufs- & Erwachsenenbildung Transnationale Partnerschaft zwischen dem Landkreis Börde und Bollnäs kommun (Schweden) Gliederung Förderprogramm Bedarfe

Mehr

Ausbildungsbotschafter kommen in die Schulen. Hinweise für Schulleitungen und Lehrkräfte

Ausbildungsbotschafter kommen in die Schulen. Hinweise für Schulleitungen und Lehrkräfte Ausbildungsbotschafter kommen in die Schulen Hinweise für Schulleitungen und Lehrkräfte Mit Ausbildungsbotschaftern zum passenden Berufswunsch Die Schülerinnen und Schüler Ihrer Schule profitieren von

Mehr

beraten bilden qualifizieren

beraten bilden qualifizieren beraten bilden qualifizieren Ziel unserer Arbeit ist, junge Menschen zu fördern und zu qualifizieren, um sie beruflich und sozial zu integrieren. Pro Beruf gemeinnützige Gesellschaft Mitglied im Diakonischen

Mehr

VOLTAIRE -PROGRAMM Individueller Schüleraustausch in Frankreich Pressedossier

VOLTAIRE -PROGRAMM Individueller Schüleraustausch in Frankreich Pressedossier VOLTAIRE -PROGRAMM Individueller Schüleraustausch in Frankreich Pressedossier Presse- und Internetkontakt: Ulrike Romberg und Annika Uepping Centre Français de Berlin Voltaire-Programm Müllerstr. 74 13349

Mehr

Monitoring für Unternehmen. Mobilitätsprojekte in Erasmus+ Information und Austausch

Monitoring für Unternehmen. Mobilitätsprojekte in Erasmus+ Information und Austausch Monitoring für Unternehmen Mobilitätsprojekte in Erasmus+ Information und Austausch Antragsrunde 2015 Beantragte Projekte : 451 Volumen: knapp 35.000.000 Gefördert : 437 Projekte 32.531.391 Förderquote

Mehr

Ausbildungsformen im Überblick

Ausbildungsformen im Überblick Ausbildungsformen im Überblick 1. Betriebliche Regelausbildung 1 2. Teilzeitausbildung 5 3. Fachpraktiker-Ausbildung 7 4. Außerbetriebliche Ausbildung 9 5. Betriebliche Umschulung 12 6. Unterstützte Beschäftigung

Mehr

Praktika im Ausland Student und Arbeitsmarkt

Praktika im Ausland Student und Arbeitsmarkt Student und Arbeitsmarkt Career Service der Ludwig-Maximilians-Universität München www.s-a.lmu.de Student und Arbeitsmarkt Was machen wir? Hilfe beim rechtzeitigen Einstieg in den Beruf durch Kontaktvermittlung

Mehr

Auslandspraktika. Best Practice-Sammlung

Auslandspraktika. Best Practice-Sammlung Best Practice-Sammlung 1 Lehrlingspraktika im Ausland Ein Auslandspraktikum ermöglicht, die sprachlichen, fachlichen und interkulturellen Kompetenzen zu erweitern. Für die berufliche Karriere können mit

Mehr

A N S I C H T S E X E M P L A R

A N S I C H T S E X E M P L A R Im Rahmen des Förderprogramms AusbildungWeltweit können Zuschüsse aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung beantragt werden, um berufsbildende Auslandsaufenthalte von Auszubildenden

Mehr

Ausbildung und Qualifizierung im Überblick

Ausbildung und Qualifizierung im Überblick und Qualifizierung im Überblick 1. Duale Ausbildungen und Fachpraktikerausbildung 1 2. Betriebliche Ausbildungen mit Unterstützung 7 3. Außerbetriebliche Ausbildungsmöglichkeiten 11 4. Qualifizierung in

Mehr

ASA-Programm. Wie das funktioniert?

ASA-Programm. Wie das funktioniert? ASA-Programm Das ASA-Programm unterstützt junge Menschen in ihrem Engagement, etwas zu bewegen! Das ASA-Programm ist ein dynamisches Lernprogramm zur Ausbildung von gesellschafts- und entwicklungspolitisch

Mehr

Step by Step. Mehr Frauen in Technik, IT und Handwerk. Bewerbungen erhält ein Unternehmen heutzutage viele, aber... e.v.

Step by Step. Mehr Frauen in Technik, IT und Handwerk. Bewerbungen erhält ein Unternehmen heutzutage viele, aber... e.v. Mehr Frauen in Technik, IT und Handwerk Bewerbungen erhält ein Unternehmen heutzutage viele, aber... e.v. Mehr Frauen in Technik, IT und Handwerk Bewerbungen erhält ein Unternehmen heutzutage viele, aber

Mehr

Programm für Lebenslanges Lernen. LEONARDO DA VINCI - Mobilität. LEONARDO DA VINCI Mobilitätsprojekte

Programm für Lebenslanges Lernen. LEONARDO DA VINCI - Mobilität. LEONARDO DA VINCI Mobilitätsprojekte Programm für Lebenslanges Lernen LEONARDO DA VINCI - Mobilität LEONARDO DA VINCI Mobilitätsprojekte Regionale Mobilitätsveranstaltung für Nordbayern 22. November 2011 Andrea Mohoric Dr. Monique Nijsten

Mehr

Berufliche Bildung für Beschäftigte in Werkstätten für Menschen mit Behinderung (WfbM) Eine Positionierung von Werkstatträte Deutschland e.v.

Berufliche Bildung für Beschäftigte in Werkstätten für Menschen mit Behinderung (WfbM) Eine Positionierung von Werkstatträte Deutschland e.v. Berufliche Bildung für Beschäftigte in Werkstätten für Menschen mit Behinderung (WfbM) Eine Positionierung von Werkstatträte Deutschland e.v. Stand Oktober 2018 Bildung ist für alle Menschen wichtig. Bildung

Mehr

Die Wanderschaft unterstützen. Das Mobilitätsberaterprojekt. Gwendolyn Paul, Zentralstelle für die Weiterbildung im Handwerk (ZWH)

Die Wanderschaft unterstützen. Das Mobilitätsberaterprojekt. Gwendolyn Paul, Zentralstelle für die Weiterbildung im Handwerk (ZWH) Die Wanderschaft unterstützen. Das Mobilitätsberaterprojekt. Gwendolyn Paul, Zentralstelle für die Weiterbildung im Handwerk (ZWH) 1 Ausgangslage bei Auszubildenden: Nur 2-3% der Auszubildenden erwerben

Mehr

Forum Berufsbildung. Kein Abschluss ohne Anschluss. Marktchancen sichern - Auszubildende international qualifizieren

Forum Berufsbildung. Kein Abschluss ohne Anschluss. Marktchancen sichern - Auszubildende international qualifizieren Forum Berufsbildung Kein Abschluss ohne Anschluss Marktchancen sichern - Auszubildende international qualifizieren Mediationskompetenz als Führungsinstrument?! Forum Berufsbildung 18.11.2014 mittelpunkt

Mehr

Kollaborative Lösungen für Unternehmen

Kollaborative Lösungen für Unternehmen Kollaborative Lösungen für Unternehmen Innovation Personalwesen Die HR-Herausforderungen IN DEN 10 NÄCHSTEN JAHREN* SHARING TECHNOLOGIEN WOHLBEFINDEN AM ARBEITSPLATZ 74% 71% 70% *Baromètre RH Challenges

Mehr

P3 - Am Ende des Auslandspraktikums auszufüllen

P3 - Am Ende des Auslandspraktikums auszufüllen P3 - Am Ende des Auslandspraktikums auszufüllen Liebe Praktikantin, lieber Praktikant, bitte füllen Sie dieses Formular am Ende Ihreres Praktikums zu Hause oder noch im Gastland aus. Ziel der Selbstevaluierung

Mehr

Ankommen in Deutschland Gemeinsam unternehmen wir Integration. Flüchtlinge in Ausbildung und Beschäftigung IHK Ulm Berufsschullehrerverband BLV

Ankommen in Deutschland Gemeinsam unternehmen wir Integration. Flüchtlinge in Ausbildung und Beschäftigung IHK Ulm Berufsschullehrerverband BLV Ankommen in Deutschland Gemeinsam unternehmen wir Integration Flüchtlinge in Ausbildung und Beschäftigung IHK Ulm Berufsschullehrerverband BLV Agenda 1. IHK-Aktionsprogramm zur Unterstützung von Flüchtlingen

Mehr

FIT FÜR DIE AUSBILDUNG Führungs-Know-how für Ausbildungsbeauftragte

FIT FÜR DIE AUSBILDUNG Führungs-Know-how für Ausbildungsbeauftragte FIT FÜR DIE AUSBILDUNG Führungs-Know-how für Ausbildungsbeauftragte Fit für die Ausbildung Potenziale herauskitzeln»des Schülers Kraft entzündet sich am Meister doch schürt sein jugendlicher Hauch zum

Mehr

WER WIR SIND Gender Mainstreaming und das Diversity Management.

WER WIR SIND Gender Mainstreaming und das Diversity Management. WER WIR SIND Das Jugendaufbauwerk Flensburg ist mit weiteren 17 Jugendaufbauwerken Mitglied der Landesarbeitsgemeinschaft Jugendaufbauwerk Schleswig-Holstein. In ihm sind unter der Leitung des Ministeriums

Mehr

MINISTERIUM FÜR KULTUS, JUGEND UND SPORT BADEN-WÜRTTEMBERG. Informationsblatt. zum Betriebs- oder Sozialpraktikum

MINISTERIUM FÜR KULTUS, JUGEND UND SPORT BADEN-WÜRTTEMBERG. Informationsblatt. zum Betriebs- oder Sozialpraktikum MINISTERIUM FÜR KULTUS, JUGEND UND SPORT BADEN-WÜRTTEMBERG Informationsblatt zum Betriebs- oder Sozialpraktikum für die Zulassung zum Vorbereitungsdienst für das Lehramt an Sonderschulen gemäß 2 Abs. 1

Mehr

Servicestelle für Auszubildende. Horizonte erweitern Auslandspraktika für Azubis. Projektleitung Go.for.europe Sabine D Urso BBQ Freiburg

Servicestelle für Auszubildende. Horizonte erweitern Auslandspraktika für Azubis. Projektleitung Go.for.europe Sabine D Urso BBQ Freiburg Servicestelle für Auszubildende Horizonte erweitern Auslandspraktika für Azubis Projektleitung Go.for.europe Sabine D Urso BBQ Freiburg Go.for.europe ist ein Gemeinschaftsprojekt von: 2 Ziele von Go.for.europe

Mehr

ERASMUS+ Forum Mobilität in der Berufsbildung. Informationsveranstaltung Bettina Hellwig, NA beim BIBB

ERASMUS+ Forum Mobilität in der Berufsbildung. Informationsveranstaltung Bettina Hellwig, NA beim BIBB ERASMUS+ Forum Informationsveranstaltung 10.10.2017 Bettina Hellwig, NA beim BIBB Unsere Punkte heute Mobilitätsprojekte in der Berufsbildung in Erasmus+ Wer wird in welchem Umfang gefördert Wie funktioniert

Mehr

Förderung der dualen Ausbildung in Brandenburg

Förderung der dualen Ausbildung in Brandenburg Förderung der dualen Ausbildung in Brandenburg Programm zur qualifizierten Ausbildung im Verbundsystem (PAV) Laufzeit: 01. August 2015 31. Juli 2021 mit ESF-Mitteln Zielsetzung: Jugendlichen in Brandenburger

Mehr

Erfahrungsbericht Maison de la Tour Irigny / Frankreich von Caroline Bonnes

Erfahrungsbericht Maison de la Tour Irigny / Frankreich von Caroline Bonnes Erfahrungsbericht Maison de la Tour Irigny / Frankreich 20.2.2006-21.05.2006 von Caroline Bonnes Gliederung 1. Praktikumssuche....1 2. Das Maison de la Tour...1 3. Wohnungssuche. 2 4. Leben und Arbeiten

Mehr

PROMOS. Das Förderprogramm des DAAD an der HS Bremen

PROMOS. Das Förderprogramm des DAAD an der HS Bremen PROMOS Das Förderprogramm des DAAD an der HS Bremen Wer kann sich bewerben? - alle Studierenden, die in einem Bachelor- oder Masterstudiengang eingeschrieben sind mit dem Ziel, einen Abschluss an der Hochschule

Mehr

Stadt Brühl. Veranstaltungskauffrau Veranstaltungskaufmann.

Stadt Brühl. Veranstaltungskauffrau Veranstaltungskaufmann. Stadt Brühl Veranstaltungskauffrau Veranstaltungskaufmann www.bruehl.de/ausbildung Vielseitig und flexibel von A(kten) bis Z(ahlungen)! Sie suchen eine abwechslungsreiche Ausbildung? Sie arbeiten gerne

Mehr

Einführung in die Welt der Auslandsaufenthalte

Einführung in die Welt der Auslandsaufenthalte Einführung in die Welt der Auslandsaufenthalte (Stand Dez. 2017) International Office Johann-Krane-weg 25 Tel.: +49 (0)251.83 64-108 internationaloffice@fh-muenster.de D-48149 Münster Fax: +49 (0)251.83

Mehr

Qualifizierungsmaßnahme zur Koordination der interkulturellen Schulentwicklung

Qualifizierungsmaßnahme zur Koordination der interkulturellen Schulentwicklung Qualifizierungsmaßnahme zur Koordination der interkulturellen Schulentwicklung Erstellen Sie Ihr Integrationskonzept www.kas.de Das Konzept Zunehmend setzen sich die Lerngruppen an unseren Schulen aus

Mehr

Das Lehrerbetriebspraktikum

Das Lehrerbetriebspraktikum Das Lehrerbetriebspraktikum Projektträgerin: Küpper Sozialforschung & Consulting GmbH Mit finanzieller Unterstützung der Europäischen Union und des Landes Nordrhein-Westfalen Ausgangssituation Die Verantwortung

Mehr

Ausbildungsformen im Überblick

Ausbildungsformen im Überblick Ausbildungsformen im Überblick 1. Betriebliche Regelausbildung 1 2. Teilzeitausbildung 5 3. Fachpraktiker-Ausbildung 7 4. Außerbetriebliche Ausbildung 9 5. Betriebliche Umschulung 12 6. Unterstützte Beschäftigung

Mehr

Integration durch Ausbildung. Auszubildende von heute sind Fachkräfte von morgen

Integration durch Ausbildung. Auszubildende von heute sind Fachkräfte von morgen Integration durch Ausbildung Auszubildende von heute sind Fachkräfte von morgen Warum sollten Sie als Unternehmer/-in mit Migrationshintergrund ausbilden? Weil betriebliche Ausbildung den wirtschaftlichen

Mehr

Internationale Kompetenzen stärken Auslandsaufenthalte für Auszubildende!

Internationale Kompetenzen stärken Auslandsaufenthalte für Auszubildende! Stand: Februar 2016 Internationale Kompetenzen stärken Auslandsaufenthalte für Auszubildende! Auszubildende können während ihrer Ausbildung bis zu einem Viertel der Ausbildungsdauer ins Ausland gehen.

Mehr

Internationale Kompetenzen stärken Auslandsaufenthalte für Auszubildende!

Internationale Kompetenzen stärken Auslandsaufenthalte für Auszubildende! Stand: Mai 2017 Internationale Kompetenzen stärken Auslandsaufenthalte für Auszubildende! Auszubildende können während ihrer Ausbildung bis zu einem Viertel der Ausbildungsdauer ins Ausland gehen. Das

Mehr

Deutsches Handwerk in der Entwicklungszusammenarbeit

Deutsches Handwerk in der Entwicklungszusammenarbeit Berufsbildung fördern Märkte erschliessen Deutsches Handwerk in der Entwicklungszusammenarbeit In Kooperation mit Meisterhaftes Vorbild sein Das vielfältige Know-how des deutschen Handwerks wird in Entwicklungs-

Mehr

Konzepte und Umsetzung von Praxisphasen im Studium des Faches Ernährungs und Lebensmittelwissenschaft

Konzepte und Umsetzung von Praxisphasen im Studium des Faches Ernährungs und Lebensmittelwissenschaft Technische Universität Berlin Tagung der Bundesarbeitsgemeinschaft für berufliche Bildung in der Fachrichtung Ernährung und Hauswirtschaft am 04. und 05. April 2014 an der TU Berlin Konzepte und Umsetzung

Mehr

Praktika im Ausland Student und Arbeitsmarkt

Praktika im Ausland Student und Arbeitsmarkt Student und Arbeitsmarkt Career Service der Ludwig-Maximilians-Universität München www.s-a.lmu.de Student und Arbeitsmarkt Was machen wir? Hilfe beim rechtzeitigen Einstieg in den Beruf durch Kontaktvermittlung

Mehr

Optimal! Duales Studium als Ausbildungsvariante Informationen für Unternehmen Betriebswirtschaftslehre. Werden Sie Praxispartner!

Optimal! Duales Studium als Ausbildungsvariante Informationen für Unternehmen Betriebswirtschaftslehre. Werden Sie Praxispartner! Duales Studium als Ausbildungsvariante Informationen für Unternehmen Betriebswirtschaftslehre Werden Sie Praxispartner! BWL-Studium und Ausbildung! Duales Studium Optimal! Führungskräfte in kleinen und

Mehr

Praktika im Ausland Student und Arbeitsmarkt

Praktika im Ausland Student und Arbeitsmarkt Student und Arbeitsmarkt Career Service der Ludwig-Maximilians-Universität München www.s-a.lmu.de Student und Arbeitsmarkt Was machen wir? Hilfe beim rechtzeitigen Einstieg in den Beruf durch Kontaktvermittlung

Mehr

GRENZÜBERSCHREITENDE AUSBILDUNG SAARLAND LOTHRINGEN INFORMATIONEN FÜR UNTERNEHMEN ZUR BERUFSAUSBILDUNG OHNE GRENZEN

GRENZÜBERSCHREITENDE AUSBILDUNG SAARLAND LOTHRINGEN INFORMATIONEN FÜR UNTERNEHMEN ZUR BERUFSAUSBILDUNG OHNE GRENZEN GRENZÜBERSCHREITENDE SAARLAND LOTHRINGEN INFORMATIONEN FÜR UNTERNEHMEN ZUR BERUFS OHNE GRENZEN Der grenzüberschreitende Arbeitsmarkt zwischen dem Saarland und Lothringen ist seit langem eng verflochten.

Mehr

Interkulturelle Grundausbildung von Jugendleiter_innen für internationale Begegnungen

Interkulturelle Grundausbildung von Jugendleiter_innen für internationale Begegnungen Interkulturelle Grundausbildung von Jugendleiter_innen für internationale Begegnungen Phase in Deutschland: 22. Februar 01. März 2019 Phase in Frankreich: Juni oder Juli 2019 in Marseille Teilnahmegebühr:*

Mehr

INFORMATIONEN FÜR SPORTVEREINE

INFORMATIONEN FÜR SPORTVEREINE Internationaler Jugendaustausch im Sport INFORMATIONEN FÜR SPORTVEREINE www.dsj.de/international Internationaler Jugendaustausch im Sport Sport verbindet und Sport spricht alle Sprachen Diese Erfahrungen

Mehr

Ausbildungsbotschafter

Ausbildungsbotschafter www.darmstadt.ihk.de INDUSTRIE- UND HANDELSKAMMER DARMSTADT RHEIN MAIN NECKAR Ausbildungsbotschafter Eine IHK-Initiative für Azubis, Unternehmen und Schulen AUS- UND WEITERBILDUNG Ausbildungsbotschafter

Mehr

Die Förderung der Jugendarbeit durch das Landesjugendamt im Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie

Die Förderung der Jugendarbeit durch das Landesjugendamt im Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie Die Förderung der Jugendarbeit durch das im Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie Alwin Theobald Referat C 2 Sachgebiet Jugendarbeit, Jugendsozialarbeit, Jugendhilfe-Schule Postanschrift:

Mehr

Deutsch lernen mit. IBB Institut für Berufliche Bildung AG. Beratungsnetzwerktreffen Braunschweig,

Deutsch lernen mit. IBB Institut für Berufliche Bildung AG. Beratungsnetzwerktreffen Braunschweig, IBB Institut für Berufliche Bildung AG Deutsch lernen mit dem IBB und VIONA Beratungsnetzwerktreffen Braunschweig, 10.03.2016 Präsentation zum Thema Sprachlernformate Tammo Schäfer, IQ Netzwerk Niedersachsen

Mehr

FIT FÜR EUROPA III (OWL-Süd) - Internationalisierungskompetenzen für die berufliche Erstausbildung

FIT FÜR EUROPA III (OWL-Süd) - Internationalisierungskompetenzen für die berufliche Erstausbildung berufliche Erstausbildung DE/12/LLP-LdV/IVT/_284071 1 Projektinformation Titel: Projektnummer: FIT FÜR EUROPA III (OWL-Süd) - Internationalisierungskompetenzen für die berufliche Erstausbildung DE/12/LLP-LdV/IVT/_284071

Mehr

Bedeutung von Auslandserfahrung bei der Vermittlung von BaE- Teilnehmern: Konzept der ABU ggmbh

Bedeutung von Auslandserfahrung bei der Vermittlung von BaE- Teilnehmern: Konzept der ABU ggmbh Fachtagung Mobilität Kompetenzzuwachs für Benachteiligte Forum 2: Auslandserfahrung für die Vermittlungsstrategie nutzen Bedeutung von Auslandserfahrung bei der Vermittlung von BaE- Teilnehmern: Konzept

Mehr

ERASMUS+ Europäische Mobilitätsprojekte in der beruflichen Bildung: Einführung in das Programm Erasmus+ 5. November 2015, Hamburg

ERASMUS+ Europäische Mobilitätsprojekte in der beruflichen Bildung: Einführung in das Programm Erasmus+ 5. November 2015, Hamburg ERASMUS+ Europäische Mobilitätsprojekte in der beruflichen Bildung: Einführung in das Programm Erasmus+ 5. November 2015, Hamburg, Nationale Agentur Bildung für Europa beim Bundesinstitut für Berufsbildung

Mehr

GRENZÜBERSCHREITENDE AUSBILDUNG SAARLAND LOTHRINGEN INFORMATIONEN FÜR UNTERNEHMEN ZUR BERUFSAUSBILDUNG OHNE GRENZEN

GRENZÜBERSCHREITENDE AUSBILDUNG SAARLAND LOTHRINGEN INFORMATIONEN FÜR UNTERNEHMEN ZUR BERUFSAUSBILDUNG OHNE GRENZEN GRENZÜBERSCHREITENDE SAARLAND LOTHRINGEN INFORMATIONEN FÜR UNTERNEHMEN ZUR BERUFS OHNE GRENZEN GRENZÜBERSCHREITENDE Der grenzüberschreitende Arbeitsmarkt zwischen dem Saarland und Lothringen ist seit langem

Mehr

GRENZÜBERSCHREITENDE AUSBILDUNG SAARLAND LOTHRINGEN INFORMATIONEN FÜR UNTERNEHMEN ZUR BERUFSAUSBILDUNG OHNE GRENZEN

GRENZÜBERSCHREITENDE AUSBILDUNG SAARLAND LOTHRINGEN INFORMATIONEN FÜR UNTERNEHMEN ZUR BERUFSAUSBILDUNG OHNE GRENZEN GRENZÜBERSCHREITENDE SAARLAND LOTHRINGEN INFORMATIONEN FÜR UNTERNEHMEN ZUR BERUFS OHNE GRENZEN GRENZÜBERSCHREITENDE Der grenzüberschreitende Arbeitsmarkt zwischen dem Saarland und Lothringen ist seit langem

Mehr

Protokoll zum 9. Netzwerktreffen Betriebe-Schulen in Bramsche. Duni GmbH, Bramsche , 17:00 19:00 Uhr. Tagesordnung

Protokoll zum 9. Netzwerktreffen Betriebe-Schulen in Bramsche. Duni GmbH, Bramsche , 17:00 19:00 Uhr. Tagesordnung Servicestelle Schule Wirtschaft Landkreis Osnabrück MaßArbeit kaör Bramscher Straße 134-136 49088 Osnabrück Tel.: 0541/6929-661 Mobil: 0151 467 56 308 magdalena.antonczyk@massarbeit.de Protokoll zum 9.

Mehr

3. Weg in der Berufsausbildung in NRW. Überblick Stand Oktober 2006

3. Weg in der Berufsausbildung in NRW. Überblick Stand Oktober 2006 Überblick Stand Oktober 2006 Ausgangslage Zielsetzung Zielgruppe Vertragliche Gestaltung Zielgruppe Ausbildungsbausteine Berufe Prüfungen/Dokumentation Geplante Umsetzung Beratung u. Flankierung 1 Ausgangslage

Mehr

Mobilität in der Berufsbildung wirkt!

Mobilität in der Berufsbildung wirkt! Studie: Auslandsaufenthalte in der Berufsausbildung 2017 Mobilität in der Berufsbildung wirkt! Daten, Fakten, Ergebnisse 1. Die Studie Titel Auslandaufenthalte in der Berufsausbildung 2017 Grundgesamtheit

Mehr

Unsere Bildungsstätte

Unsere Bildungsstätte Europäische Akademie Otzenhausen Deutsch-französische europapolitische Bildungsseminare Europa entsteht durch Begegnung L Europe naît de la rencontre Unsere Bildungsstätte Die Europäische Akademie Otzenhausen

Mehr