Wachstumsverordnung ( Decreto crescita )

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Wachstumsverordnung ( Decreto crescita )"

Transkript

1 Wirtschaftsprüfer und Steuerberater Dottori commercialisti/revisori contabili Dr. Alexander Tauber, Seniorpartner Dr. Matthias Karl, Partner Dr. Silvan Bernardi, Partner Dr. Harald Munter, Partner Dr. Armin Kofler Dr. Gerhard Gasser, Ass. Dr. Raphaela Rossmann, Ass. Dr. Martina Bacher, Ass. Elvaser Straße 8 Via Elvas I Brixen/Bressanone (BZ) An unsere Mandanten Unternehmen und Freiberufler Tel Fax Steuer- und MwSt.-Nr./Cod. Fisc. e Part. IVA Brixen, 24. Mai 2019 / at In Kooperation mit / in cooperazione con : GROSSMANN & PARTNER, Bozen/Bolzano Dr. Walter Großmann Dr. Andreas Bastianutto Dr. Stephan Großmann Rundschreiben Wachstumsverordnung ( Decreto crescita ) Die Regierung hat am 30. April die seit längerem angekündigte Wachstumsverordnung ( decreto crescita ) als Eilverordnung erlassen 1. Sie wurde am gleichen Tag im Staatlichen Amtsblatt veröffentlicht und ist am 1. Mai 2019 in Kraft getreten. Die Eilverordnung muss vom Parlament binnen 60 Tagen, also spätestens bis 29. Juni, ratifiziert werden. Bis dahin werden sicherlich noch mehrere Änderungen vorgenommen. Die Verordnung enthält einige durchaus interessante Neuerungen, weshalb nachfolgend eine Zusammenfassung der wichtigsten steuerlichen Inhalte dargelegt wird. Sonderabschreibung 130 Prozent ab 1. April Die mit Ende 2018 ausgelaufene Sonderabschreibung von 130 Prozent für den Ankauf neuer abschreibbarer Anlagegüter wird mit Wirkung 1. April 2019 neu aufgelegt. Es gilt der gleiche sachliche Geltungsbereich wie für die Förderung des letzten Jahres, allerdings mit einer Höchstgrenze von 2,5 Mio. Euro. Begünstigt sind neue abschreibbare Anlagegüter, die ab 1. April 2019 angeschafft bzw. die Investitionen, die ab diesem Stichtag realisiert werden. Davon ausgenommen sind jedoch die Personenfahrzeuge (und so auch jene, die als Sachbezug den Arbeitnehmern bereitgestellt werden), Immobilien, Güter mit einem AfA-Satz von weniger als 6,5 Prozent und bestimmte Anlagegüter. Die Sonderabschreibung besteht bekanntlich in einer Erhöhung der steuerlichen An- 1 DL Nr. 34 vom 30. April Artikel 1 DL 34/2019 H:\Organisation\Rundschreiben Mandanten\Rundschreiben Homepage\2019\9\R09 Wachstumsverordnung doc Seite 1 von 5

2 schaffungskosten um 30 Prozent (nur für Zwecke der Abschreibung). Steuerlich kann die Abschreibung also auf 130 Prozent berechnet werden. Die Begünstigung gilt auch für die Freiberufler. Mini-IRES Verminderte Einkommensteuer für Unternehmen 3 Bei der Mini-Ires handelt es sich um eine Maßnahme zur Förderung des Eigenkapitals und der Kapitalisierung der Unternehmen: Für die thesaurierten (also die nicht ausgeschütteten) Gewinne wird die Körperschaftssteuer IRES schrittweise wie folgt herabgesetzt: In der Praxis wird es in Zukunft zwei Gewinnkomponenten geben, d.h. die Körperschaftssteuer wird aufgrund eines dualen Systems berechnet: eine begünstigte Bemessungsgrundlage, die bereits ab der Steuerperiode 2019 dem verminderten IRES-Satz unterliegt und im Wesentlichen dem thesaurierten Gewinn entspricht, und den restlichen Gewinn, der dem normalen IRES-Satz (derzeit 24 Prozent) unterliegt. Für die Ermittlung der begünstigten Bemessungsgrundlage sind zwei Parameter vorgesehen: a. die Summe der Gewinne, die den verfügbaren Rücklagen zugeführten werden, und b. die Erhöhung des Eigenkapitals am Ende des jeweiligen Geschäftsjahres gegenüber dem Stand zum 31. Dezember Diese Erhöhung im Eigenkapital wird jeweils ohne den Gewinn des betreffenden Geschäftsjahres ermittelt und die in den Vorjahren bereits der verminderten Steuer unterworfenen Rücklagen werden zusätzlich in Abzug gebracht. Als begünstigte Bemessungsgrundlage gilt jeweils der Betrag laut dem geringeren der vorgenannten Parameter. In diesem Sinn wirkt sich der in diesen Wochen getroffene Beschluss über die Gewinnausschüttung für das Geschäftsjahr 2018 bereits auf die Besteuerung der Gewinne des laufenden Jahres aus. Die Begünstigung gilt auch für die Einzelunternehmen und Personengesellschaften. Die IRPEF-Sätze werden dazu schrittweise um die angeführten Prozentpunkte von 1,5 (2019) bis 3,5 Punkte (2022 und Folgejahre) vermindert. Die neue Mini-IRES ersetzt die Begünstigung des verminderten Steuersatzes von 15 Prozent für Neuinvestitionen, die mit dem Haushaltsgesetz 2019 eingeführt und aufgrund der Komplexität jetzt gestrichen wurde 4. 3 Art. 2 Seite 2 von 5

3 IMU-Abzug für betriebliche Immobilien wird erhöht 5 Die Gemeindeimmobiliensteuer IMU konnte bislang für Zwecke der Einkommensteuern nur im beschränkten Ausmaß von 40 Prozent abgezogen werden. Die Abzugsfähigkeit wird nun schrittweise wie folgt erhöht: Für 2019 auf 50 Prozent, für die Jahre 2020 und 2021 auf 60 Prozent, ab 2022 dann auf 70 Prozent. In Südtirol betrifft die erhöhte Abzugsfähigkeit die Gemeindeimmobiliensteuer GIS. Der Abzug betrifft bekanntlich nur die betrieblichen Immobilien, also die aus sachlicher Sicht gewerblichen Immobilien, sowie die von der Verwendung her betrieblichen Immobilien. Veröffentlichungspflicht für öffentliche Beiträge und Förderungen 6 Die für 2019 erstmals angewandte Bestimmung über die Meldepflicht der 2018 erhaltenen öffentlichen Beiträge, Zuwendungen und Förderungen wird umgeschrieben, genauer formuliert und vereinfacht. Für 2019 sind keine Verwaltungsstrafen vorgesehen. Ab 2020 gilt eine Verwaltungsstrafe in Höhe von 1 Prozent der erhaltenen Zuschüsse. Steuerbonus für Messen im Ausland 7 Vereinfachung für die sogenannte Patentbox 8 Höhere Begünstigungen für Akademiker, Forscher und andere Heimkehrer 9 Es wird ein neuer Steuerbonus für KMU-Unternehmen in Höhe von 30 Prozent für die Beteiligung an Messen im Ausland eingeführt. Begünstigt sind Ausgaben bis zum Betrag von Euro für die Anmietung der Flächen, den Aufbau der Stände sowie für Werbung und Promotion. Die Einzelheiten werden mit Durchführungsverordnung geregelt. Es gilt die De-Minimis-Beihilfenregelung. Es wird eine wesentliche Vereinfachung vorgesehen. Die Begünstigung der Patentbox kann wahlweise sofort angewandt werden, ohne Einreichung des bisherigen Auskunftsersuchens. Es muss allerdings die Dokumentation ausgearbeitet werden, in welcher die Berechnung der begünstigten Bemessungsgrundlage und die entsprechenden Parameter aufgezeigt werden. Im Falle von Beanstandungen werden keine Verwaltungsstrafen verhängt, wenn die Dokumentation den vorgeschriebenen Anforderungen entspricht. Die Steuerbegünstigungen für die Zuwanderer werden erhöht und gleichzeitig vereinfacht. Für die hochqualifizierten Arbeitnehmer wird die bisherige Steuerbefreiung von 50 auf 70 Prozent erhöht (es wird nur 30 Prozent des Einkommens besteuert). Für die Forscher und Dozenten wird die Steuerbefreiung auf 90 Prozent erhöht und die Dauer auf fünf Jahre ausgedehnt. Unter bestimmten Voraussetzungen (Erwerb einer Wohnung, Kinder) kann die Dauer auf zehn oder zwölf Jahre verlängert werden, immer unter der Voraussetzung, dass 4 Siehe unser Rundschreiben vom Art. 3 6 Art Art Art. 4 9 Art. 5 Seite 3 von 5

4 der Wohnsitz in Italien verbleibt. Die Neuerungen gelten für die Zuwanderungen ab Pauschalbesteuerte als Steuersubstituten 10 Die bisherigen Bestimmungen sahen vor, dass die pauschalbesteuerten Unternehmen und Freiberufler auf die von ihnen ausgezahlten Löhne und anderen Vergütungen keine Lohn- und andere Quellensteuern einzubehalten hatten. Diese Befreiung wird nun rückwirkend ab 2019 abgeschafft. Eine Übergangsbestimmung regelt den Einbehalt und die Abführung der Quellensteuern auf die bis April 2019 ausgezahlten Löhne und Vergütungen. Begünstigung für Ankauf von Gebäuden Registersteuer 11 Für Bauunternehmen, welche ein Gesamtgebäude erwerben, um dieses abzubrechen und wiederaufzubauen, werden die Registersteuer sowie die Hypothekar- und Katastersteuer auf jeweils 200 Euro festgelegt. Der Abbruch, Wiederaufbau und der Verkauf der Baueinheiten müssen innerhalb von zehn Jahren erfolgen. Der Neubau muss die Voraussetzungen der Energieklassen A oder B und der Erdbebensicherheit erfüllen. Eine Kubaturerhöhung im Zuge des Neubaues ist möglich, wenn dies nach den urbanistischen Bestimmungen zulässig ist. Die Begünstigung gilt bis zum 31. Dezember Begünstigungen für Unternehmenszusammenschlüsse 12 Es wird eine Bestimmung aus dem Jahr 2006 (Finanzgesetz 2007) neu aufgelegt, welche die steuerliche Förderung von Unternehmenszusammenschlüssen (Verschmelzung, Einbringung, Spaltung) vorsieht. Im Wesentlichen geht es um die unentgeltliche steuerliche Anerkennung von Mehrwerten, die sich aus diesen Umstrukturierungen ergeben können (Firmenwert, latente Mehrwerte), und die bislang nur durch eine Ersatzsteuer von Prozent freigestellt werden konnten. Die unentgeltliche Anerkennung gilt nun für Mehrwerte bis zu einem Betrag von 5 Mio. Euro. Dies entspricht der bisherigen Schwelle der Ersatzsteuer von 12 Prozent. Die Begünstigung gilt für die Umgründungen ab 1. Mai 2019 bis zum 31. Dezember Man hat diesbezüglich auf den Zeitpunkt abzustellen, an welchem die Umgründung rechtswirksam wird (in der Regel mit der Eintragung im Handelsregister). Elektronische Rechnungen mit San Marino 13 Die Pflicht zur E-Rechnung über die SdI-Plattform wird auch auf die Geschäftsbeziehungen mit San Marino ausgeweitet. Dadurch entfallen die bisherigen Bestimmungen aus dem Jahr 1993, welche Abstempelungen zur Kontrolle der Steuerentlastung (Ausfuhren) und der Besteuerung (Einfuhren) vorschreiben. Für die operative Umsetzungen der neuen Bestimmung müssen noch entsprechende Verordnungen erlassen werden. 10 Art Art Art Art. 12 Seite 4 von 5

5 Abtretung Steuerbonus Energiesparmaßnahmen 14 Sabatini-Förderung 15 Für die energetischen Baumaßnahmen wird die Möglichkeit vorgesehen, die Begünstigung, anstatt über den Steuerbonus wahlweise in Form eines Preisnachlasses durch den Lieferanten zu erhalten, der den Steuerbonus vorfinanziert und in fünf Jahresraten verrechnen kann. Mit einer Durchführungsverordnung wird die weitere Vorgangsweise geregelt, insbesondere die derzeit noch offene Frage, ob der erwähnte Preisnachlass auf Verlangen des Kunden zu gewähren ist, oder ob dazu auch das Einvernehmen des Lieferanten erforderlich ist. Die finanzielle Förderung des sogenannten Sabatini-Ter-Gesetzes wird erhöht (bis zu 4 Mio. Euro) und die Auszahlung erleichtert. Gerne stehen wir für eventuelle Rückfragen oder Klärungen zur Verfügung. Mit freundlichen Grüßen Dr. Alexander Tauber 14 Art Art. 20 und 21 Seite 5 von 5

Neuerungen im Bereich Unternehmensbesteuerung

Neuerungen im Bereich Unternehmensbesteuerung Wirtschaftsprüfer und Steuerberater Dottori commercialisti/revisori contabili Dr. Alexander Tauber Dr. Matthias Karl Dr. Silvan Bernardi Dr. Harald Munter Elvaser Straße 8 Via Elvas I-39042 Brixen/Bressanone

Mehr

R u n d s c h r e i b e n 8/2013

R u n d s c h r e i b e n 8/2013 Montan, am 20. Dezember 2013 R u n d s c h r e i b e n 8/2013 1. Steuerabsetzbeträge für Wiedergewinnungsarbeiten und Energiesparmaßnahmen - 2. IRPEF-Steuerabsetzbetrag 50% für Ankauf von Möbeln und Haushaltsgeräten

Mehr

Entwurf Stabilitätsgesetz 2017

Entwurf Stabilitätsgesetz 2017 Rundschreiben Nr. 13/2016 Steuern ausgearbeitet von: Dr. Lukas Aichner Bruneck, den 31.10.2016 Entwurf Stabilitätsgesetz 2017 Kürzlich hat die Regierung den Entwurf für das Stabilitätsgesetz 2017 vorgelegt.

Mehr

Steuerliche und andere Neuerungen

Steuerliche und andere Neuerungen Rundschreiben Nr. 1/2017 Geschrieben von dott. Thomas Thaler Bozen, 9.1.2017 Steuerliche und andere Neuerungen Mit dem Finanzgesetz 2017, Gesetz Nr. 232 vom 11.12.2016 sind einige Steuer- und Abgabenbestimmungen

Mehr

S T E U E R - UND W I R T S C H A F T S B E R A T E R

S T E U E R - UND W I R T S C H A F T S B E R A T E R INFO Nr. 1 vom 11.01.2016 Rundschreiben Nr. 1 Themen: - Einkommenssteuer IRPEF Tarif - Regionale Wertschöpfungssteuer IRAP - IMI-GIS - Aufwertung Grundstücke und Beteiligungen - Aufwertung Anlagevermögen

Mehr

Rundschreiben Neuerungen im Steuerbereich Zusammenfassung 1. Teil: Unternehmensbesteuerung

Rundschreiben Neuerungen im Steuerbereich Zusammenfassung 1. Teil: Unternehmensbesteuerung Wirtschaftsprüfer und Steuerberater Dottori commercialisti/revisori contabili Dr. Alexander Tauber Dr. Matthias Karl Dr. Silvan Bernardi Dr. Harald Munter Brunogasse 3 Via Bruno I-39042 Brixen/Bressanone

Mehr

INFORMATIONSBRIEF INFORMATIONSBRIEF JÄNNER Stabilitätsgesetz 2016

INFORMATIONSBRIEF INFORMATIONSBRIEF JÄNNER Stabilitätsgesetz 2016 INFORMATIONSBRIEF INFORMATIONSBRIEF JÄNNER 2016 Stabilitätsgesetz 2016 Sehr geehrter Klient, am 30.12.2015 wurde das Stabilitätsgesetz 2016 im Amtsblatt der Republik veröffentlicht und ist am 01.01.2016

Mehr

Rundschreiben Konjunkturpaket - verschiedene Maßnahmen

Rundschreiben Konjunkturpaket - verschiedene Maßnahmen Wirtschaftsprüfer und Steuerberater Dottori commercialisti/revisori contabili Dr. Alexander Tauber Dr. Matthias Karl Dr. Silvan Bernardi Dr. Burkhard Kofler Dr. Harald Munter Brunogasse 3 Via Bruno I-39042

Mehr

Stabilitätsgesetz 2015 Legge di stabilità 2015 (Gesetz Nr. 190 vom 23.12.2014, veröffentlicht im Amtsblatt der Republik vom 29.12.

Stabilitätsgesetz 2015 Legge di stabilità 2015 (Gesetz Nr. 190 vom 23.12.2014, veröffentlicht im Amtsblatt der Republik vom 29.12. Rundschreiben Nr. 4/2015 Steuern ausgearbeitet von: DDr. Klaus Fischnaller Bruneck, den 19.01.2015 Stabilitätsgesetz 2015 Legge di stabilità 2015 (Gesetz Nr. 190 vom 23.12.2014, veröffentlicht im Amtsblatt

Mehr

Betrifft: Neuerungen im Bauwesen und bei Liegenschaften

Betrifft: Neuerungen im Bauwesen und bei Liegenschaften An alle Mandanten Rundschreiben Bozen, 11. März 2013 Nr. 11/2013 Betrifft: Neuerungen im Bauwesen und bei Liegenschaften Mit diesem Rundschreiben wollen wir Sie über einige Neuerungen bzw. Klarstellungen

Mehr

INFORMATIONSRUNDSCHREIBEN 01/2017

INFORMATIONSRUNDSCHREIBEN 01/2017 Sehr geehrter Kunde, INFORMATIONSRUNDSCHREIBEN 01/2017 kurz vor Weihnachten wurde das Haushaltsgesetz 2017 sowie die Begleitverordnung Nr. 193/2016 vom Parlament verabschiedet. Nachfolgend in Stichworten

Mehr

Mit Inkrafttreten der Reform ist auch die Durchführungsbestimmung 2 erlassen worden. Wie üblich fehlen derzeit noch die amtlichen Anleitungen.

Mit Inkrafttreten der Reform ist auch die Durchführungsbestimmung 2 erlassen worden. Wie üblich fehlen derzeit noch die amtlichen Anleitungen. Wirtschaftsprüfer und Steuerberater Dottori commercialisti/revisori contabili Dr. Alexander Tauber Dr. Matthias Karl Dr. Silvan Bernardi Dr. Burkhard Kofler Dr. Harald Munter Brunogasse 3 Via Bruno I-39042

Mehr

Rundschreiben Finanzgesetz Teil Neuerungen im Bereich Mehrwertsteuer

Rundschreiben Finanzgesetz Teil Neuerungen im Bereich Mehrwertsteuer Wirtschaftsprüfer und Steuerberater Dottori commercialisti/revisori contabili Dr. Alexander Tauber Dr. Matthias Karl Dr. Silvan Bernardi Brunogasse 3 Via Bruno I-39042 Brixen/Bressanone (BZ) Tel. +39 0472

Mehr

RUNDSCHREIBEN DEZEMBER 2018

RUNDSCHREIBEN DEZEMBER 2018 Dr. Michael Brugnara Dr. Walter Schweigkofler Dr. Walter Weger RUNDSCHREIBEN DEZEMBER 2018 Sehr geehrte Kunden, auf den folgenden Seiten haben wir für Sie die wichtigsten steuerlichen Neuerungen der letzten

Mehr

Rundschreiben Rettungspaket Italien Bestimmungen im steuerlichen Bereich

Rundschreiben Rettungspaket Italien Bestimmungen im steuerlichen Bereich Wirtschaftsprüfer und Steuerberater Dottori commercialisti/revisori contabili Dr. Alexander Tauber Dr. Matthias Karl Dr. Silvan Bernardi Dr. Harald Munter Brunogasse 3 Via Bruno I-39042 Brixen/Bressanone

Mehr

Betreff: Regierung hat Entwurf zum Finanzgesetz für 2016 genehmigt Zahlreiche positive Ansätze für Unternehmen

Betreff: Regierung hat Entwurf zum Finanzgesetz für 2016 genehmigt Zahlreiche positive Ansätze für Unternehmen An alle Mandanten Rundschreiben Bozen, den 24. Oktober 2015 Nr. 47/2015 Betreff: Regierung hat Entwurf zum Finanzgesetz für 2016 genehmigt Zahlreiche positive Ansätze für Unternehmen Der Ministerrat hat

Mehr

An alle Mandanten. Rundschreiben Bozen, den 14. September 2017 Nr. 41/2017

An alle Mandanten. Rundschreiben Bozen, den 14. September 2017 Nr. 41/2017 An alle Mandanten Rundschreiben Bozen, den 14. September 2017 Nr. 41/2017 Betreff: Begünstigte Zuweisungen bzw. begünstigter Verkauf von nicht betrieblich genutzten Betriebsgütern an die Gesellschafter

Mehr

3. Rundschreiben 2013

3. Rundschreiben 2013 Dr. Michael Brugnara Dr. Walter Schweigkofler Dr. Walter Weger 3. Rundschreiben 2013 Inhaltsverzeichnis: 1.) Wichtigste Bestimmungen des Stabilitätsgesetzes... 1 2.) Neuerung bei Immobilienübertragungen...

Mehr

THEMEN AUF DEN PUNKT GEBRACHT

THEMEN AUF DEN PUNKT GEBRACHT 1 Themen auf den Punkt gebracht THEMEN AUF DEN PUNKT GEBRACHT Wirtschaft & Steuern Mitteilung in eigener Sache/Digitaler Versand von Rechnungen... 2 Neues Pauschalsystem ab 2016... 2 Die Inhalte dieses

Mehr

Datenverarbeitung und Steuererklärung. R u n d s c h r e i b e n 5/2011

Datenverarbeitung und Steuererklärung. R u n d s c h r e i b e n 5/2011 Montan, am 21. September 2011 R u n d s c h r e i b e n 5/2011 1) Mehrwertsteuer a) Erhöhung des MwSt-Satzes auf 21,00 % b) Einzelhandel: Abschaffung der pauschalen Mehrwertsteuerberechnung 2) Untätige

Mehr

An alle Mandanten. Rundschreiben Bozen, den 13. September 2016 Nr. 35/2016

An alle Mandanten. Rundschreiben Bozen, den 13. September 2016 Nr. 35/2016 An alle Mandanten Rundschreiben Bozen, den 13. September 2016 Nr. 35/2016 Betreff: Begünstigte Zuweisungen bzw. begünstigter Verkauf von nicht betrieblich genutzten Betriebsgütern an die Gesellschafter

Mehr

Stabilitätsgesetz und andere Neuerungen 2016

Stabilitätsgesetz und andere Neuerungen 2016 Stabilitätsgesetz und andere Neuerungen 2016 Referent Walter Großmann Jänner 2016 1 Das Programm 1/2 Verminderung IRES-Satz ab 2017 Sonderabschreibung 140% und Investitionsförderungen Pauschalierung für

Mehr

MEGAABSCHREIBUNG (IPERAMMORTAMENTO)

MEGAABSCHREIBUNG (IPERAMMORTAMENTO) MEGAABSCHREIBUNG (IPERAMMORTAMENTO) Dott. Hubert Gasser Megaabschreibung Iperammortamento GESETZESBESTIMMUNGEN - Gesetzesentwurf des Stabilitätsgesetzes 2017, Art. 1, Abs. 8-13 - Stabilitätsgesetz 2016-28.

Mehr

Rundschreiben Bozen, 5. Jänner 2015 Nr. 06/2015. Betreff: Vereinfachungsverordnung Nr. 175/2014 Auswirkungen auf die Einkommensteuern

Rundschreiben Bozen, 5. Jänner 2015 Nr. 06/2015. Betreff: Vereinfachungsverordnung Nr. 175/2014 Auswirkungen auf die Einkommensteuern An alle Mandanten Rundschreiben Bozen, 5. Jänner 2015 Nr. 06/2015 Betreff: Vereinfachungsverordnung Nr. 175/2014 Auswirkungen auf die Einkommensteuern In Umsetzung des Ermächtigungsgesetzes Nr. 23 vom

Mehr

RUNDSCHREIBEN SEPTEMBER 2017

RUNDSCHREIBEN SEPTEMBER 2017 Dr. Michael Brugnara Mag. Walter Schweigkofler Dr. Walter Weger RUNDSCHREIBEN SEPTEMBER 2017 Sehr geehrte Kunden, in den folgenden Seiten haben wir für Sie die wichtigsten steuerlichen Neuerungen der letzten

Mehr

Informationsrundschreiben Bereich Wirtschaftsberatung. Haushaltsgesetz 2017 vorläufige Fassung

Informationsrundschreiben Bereich Wirtschaftsberatung. Haushaltsgesetz 2017 vorläufige Fassung Informationsrundschreiben Bereich Wirtschaftsberatung Haushaltsgesetz 2017 vorläufige Fassung Das Haushaltsgesetz für das Jahr 2017 wurde von der Regierung ausgearbeitet und mittlerweile auch von der Kammer

Mehr

HESSE BALDESSARELLI & PARTNER

HESSE BALDESSARELLI & PARTNER Sozietät für Wirtschafts- und Steuerberatung, Wirtschaftsprüfer Dr. Georg Hesse Dr. Marco Baldessarelli Dr. Severine Hell Dr. Gabi Moser Dr. Mattia Prevedello Dr. Matthias Dilitz Dr. Simone Faustini Meran,

Mehr

Alle Kunden der Kanzlei. Rundschreiben Nr. 1/2014. Sehr geehrte Damen und Herren,

Alle Kunden der Kanzlei. Rundschreiben Nr. 1/2014. Sehr geehrte Damen und Herren, An Alle Kunden der Kanzlei Rundschreiben Nr. 1/2014 Sehr geehrte Damen und Herren, das vorliegende Rundschreiben soll Ihnen einen kurzen Überblick über das am 27.12.2013 im Amtsblatt der Republik veröffentlichte

Mehr

An alle Mandanten. Rundschreiben Bozen, 1. Februar 2016 Nr. 11/2016. Betreff: Neuerungen bei Pauschalabrechnung

An alle Mandanten. Rundschreiben Bozen, 1. Februar 2016 Nr. 11/2016. Betreff: Neuerungen bei Pauschalabrechnung An alle Mandanten Rundschreiben Bozen, 1. Februar 2016 Nr. 11/2016 Betreff: Neuerungen bei Pauschalabrechnung Wie bereits mit unserem Rundschreiben Nr. 4/2016 kurz aufgezeigt, wurde die Pauschalbesteuerung

Mehr

THEMEN AUF DEN PUNKT GEBRACHT

THEMEN AUF DEN PUNKT GEBRACHT 1 Wirtschaft & Steuern THEMEN AUF DEN PUNKT GEBRACHT Wirtschaft & Steuern Begleitverordnung zum Bilanzgesetz 2019 Begünstigte Abfindung von Steuerstreitverfahren (Art. 1-9)... 2 Neuerungen hinsichtlich

Mehr

Stabilitätsgesetz 2017 ( Finanziaria )

Stabilitätsgesetz 2017 ( Finanziaria ) Kundeninfo 1-2017 Stabilitätsgesetz 2017 ( Finanziaria ) Wie gewohnt wurde kurz vor Weihnachten das Stabilitätsgesetz für das Folgejahr genehmigt und im Amtsblatt der Republik veröffentlicht (Gesetz vom

Mehr

STABILITÄTSGESETZ 2016

STABILITÄTSGESETZ 2016 www.studio-datafin.it Dottori commercialisti e Revisori Contabili Bozen, 14. Jänner 2016 Wirtschaftsprüfer und Steuerberater Dott. Alessandro Steiner Dott. Fabrizio Rossi Dott.ssa Barbara Giordano Dott.

Mehr

Rettungspaket Italien decreto salva Italia (Gesetzesdekret Nr. 201, umgewandelt in Gesetz vom Nr. 214)

Rettungspaket Italien decreto salva Italia (Gesetzesdekret Nr. 201, umgewandelt in Gesetz vom Nr. 214) Rundschreiben Nr. 1/2012 Steuern ausgearbeitet von: DDr. Klaus Fischnaller Bruneck, den 09.01.2012 Rettungspaket Italien decreto salva Italia (Gesetzesdekret 06.12.2011 Nr. 201, umgewandelt in Gesetz vom

Mehr

mit vorliegendem Rundschreiben möchten wir Ihre Aufmerksamkeit auf folgende Argumente richten:

mit vorliegendem Rundschreiben möchten wir Ihre Aufmerksamkeit auf folgende Argumente richten: 1 Bozen, 02.11.2016 Sehr geehrte Kunden, mit vorliegendem Rundschreiben möchten wir Ihre Aufmerksamkeit auf folgende Argumente richten: 1. Elektronische Archivierung 2. Neue Gewinnsteuer (IRI) 3. Sonder-Abschreibung

Mehr

RUNDSCHREIBEN AN DIE KUNDEN

RUNDSCHREIBEN AN DIE KUNDEN WIRTSCHAFTSPRÜFER UND STEUERBERATER DOTTORI COMMERCIALISTI E REVISORI LEGALI BRUGNARA SCHWEIGKOFLER WEGER Dr. Michael Brugnara Dr. Walter Schweigkofler Dr. Walter Weger RUNDSCHREIBEN AN DIE KUNDEN (verfasst

Mehr

RUNDSCHREIBEN vom Haushaltsgesetz Sonstige Neuerungen und Aufschübe

RUNDSCHREIBEN vom Haushaltsgesetz Sonstige Neuerungen und Aufschübe An unsere Kunden RUNDSCHREIBEN vom 09.01.2017 Haushaltsgesetz Sonstige Neuerungen und Aufschübe Aufgrund der letzten Regierungskrise ist das Haushaltsgesetz (Gesetz 11. Dezember 2016, Nr. 232) bereits

Mehr

Datenverarbeitung und Steuererklärung

Datenverarbeitung und Steuererklärung Montan, am 9. August 2013 R u n d s c h r e i b e n 3 / 2 0 1 3 1. Steuerabsetzbeträge für Wiedergewinnungsarbeiten und Energiesparmaßnahmen - Neuerungen 2. IRPEF-Steuerabsetzbetrag 50% für Ankauf von

Mehr

INFORMATIONSRUNDSCHREIBEN 01/2018

INFORMATIONSRUNDSCHREIBEN 01/2018 INFORMATIONSRUNDSCHREIBEN 01/2018 Sehr geehrter Kunde, das Haushaltsgesetz 2018 ist am 27. Dezember 2017 vom Senat in dritter Lesung genehmigt, am 29. Dezember 2017 im Staatlichen Amtsblatt veröffentlicht

Mehr

THEMEN AUF DEN PUNKT GEBRACHT

THEMEN AUF DEN PUNKT GEBRACHT 1 Themen auf den Punkt gebracht THEMEN AUF DEN PUNKT GEBRACHT Wirtschaft & Steuern Absetzbeträge und sonstige Beiträge... 2 Die elektronische Rechnungslegung... 4 Die Inhalte dieses Rundschreibens dienen

Mehr

Mehrwertsteuer-Jahreserklärung über 2016

Mehrwertsteuer-Jahreserklärung über 2016 Rundschreiben Nr. 2/2017 Geschrieben von dott. Thomas Thaler Bozen, 25.01.2017 Mehrwertsteuer-Jahreserklärung über 2016 Der elektronische Einreichungstermin für die MwSt.-Jahreserklärung ist der 28. Februar

Mehr

Betrifft: Gemeindesteuern GIS, IMU und TASE am 16. Dezember 2016 fällig

Betrifft: Gemeindesteuern GIS, IMU und TASE am 16. Dezember 2016 fällig An alle Mandanten Rundschreiben Bozen, 1. Dezember 2016 Nr. 42/2016 Betrifft: Gemeindesteuern GIS, IMU und TASE am 16. Dezember 2016 fällig Innerhalb Freitag, den 16. Dezember 2016, sind in Südtirol die

Mehr

An alle Mandanten. Rundschreiben Bozen, 28. Juni 2012 Nr. 32/2012

An alle Mandanten. Rundschreiben Bozen, 28. Juni 2012 Nr. 32/2012 An alle Mandanten Rundschreiben Bozen, 28. Juni 2012 Nr. 32/2012 Betrifft: Wachstumsverordnung Änderungen bei Mehrwertsteuer auf Verkauf und Vermietung von Wohnungen und gewerblichen Gebäuden Die am 15.

Mehr

An unsere Mandanten Unternehmen und Freiberufler. Brixen, 29. März 2010 / at

An unsere Mandanten Unternehmen und Freiberufler. Brixen, 29. März 2010 / at Wirtschaftsprüfer und Steuerberater Dottori commercialisti/revisori contabili Dr. Alexander Tauber Dr. Matthias Karl Dr. Silvan Bernardi Dr. Burkhard Kofler Dr. Harald Munter Brunogasse 3 Via Bruno I-39042

Mehr

ÜBERBLICK DER STEUERLICHEN BESTIMMUNGEN FÜR WEIHNACHTSGESCHENKE

ÜBERBLICK DER STEUERLICHEN BESTIMMUNGEN FÜR WEIHNACHTSGESCHENKE Informationsbrief Informationsbrief November 2017 ÜBERBLICK DER STEUERLICHEN BESTIMMUNGEN FÜR WEIHNACHTSGESCHENKE Sehr geehrte Klienten! Mit vorliegendem Informationsbrief möchten wir Ihnen einen Überblick

Mehr

THEMEN AUF DEN PUNKT GEBRACHT

THEMEN AUF DEN PUNKT GEBRACHT 1 Themen auf den Punkt gebracht THEMEN AUF DEN PUNKT GEBRACHT Wirtschaft & Steuern Steuerbonus für Werbemaßnahmen... 2 Die Inhalte dieses Rundschreibens dienen ausschließlich informativen Zwecken und stellen

Mehr

Rundschreiben zum Haushaltsgesetz 2017

Rundschreiben zum Haushaltsgesetz 2017 Rundschreiben Nr. 1/2017 24. Jänner 2017 Rundschreiben zum Haushaltsgesetz 2017 Aufgrund der definitiven Verabschiedung des Haushaltsgesetzes und der Begleitverordnung zum Haushaltsgesetzes sind nachfolgend

Mehr

INFORMATIONSRUNDSCHREIBEN 07/2018

INFORMATIONSRUNDSCHREIBEN 07/2018 INFORMATIONSRUNDSCHREIBEN 07/2018 Sehr geehrter Kunde, hiermit möchten wir Sie an die jährlich wiederkehrenden Fälligkeiten und Themen aufmerksam machen. Inhaltsverzeichnis 1. Steuerliche Behandlung von

Mehr

Betreff: Finanzgesetz für 2016 Neuerungen für Unternehmen und Freiberufler

Betreff: Finanzgesetz für 2016 Neuerungen für Unternehmen und Freiberufler An alle Mandanten Rundschreiben Bozen, den 5. Jänner 2016 Nr. 4/2016 Betreff: Finanzgesetz für 2016 Neuerungen für Unternehmen und Freiberufler Im Amtsblatt vom 30. Dezember 2015 Nr. 302 ist das Finanzgesetz

Mehr

1. STEUERLICHER SCHUTZSCHILD ( scudo fiscale ) 1

1. STEUERLICHER SCHUTZSCHILD ( scudo fiscale ) 1 Wirtschaftsprüfer und Steuerberater Dottori commercialisti/revisori contabili Dr. Alexander Tauber Dr. Matthias Karl Dr. Silvan Bernardi Dr. Burkhard Kofler Dr. Harald Munter Brunogasse 3 Via Bruno I-39042

Mehr

THEMEN AUF DEN PUNKT GEBRACHT

THEMEN AUF DEN PUNKT GEBRACHT 1 Themen auf den Punkt gebracht THEMEN AUF DEN PUNKT GEBRACHT Wirtschaft & Steuern Bilanzgesetz 2019... 2 Neuerungen für Unternehmer... 2 Neuerungen für Private... 5 Neuerungen im Bereich Bauwesen... 7

Mehr

THEMEN AUF DEN PUNKT GEBRACHT

THEMEN AUF DEN PUNKT GEBRACHT 1 Themen auf den Punkt gebracht THEMEN AUF DEN PUNKT GEBRACHT Wirtschaft & Steuern Ausblicke für 2018... 2 Intrastat - Vereinfachungen ab dem 1. Januar 2018... 2 Steuerbonus für Werbemaßnahmen... 4 Abtretung

Mehr

Betrifft: Diverse Neuerungen bei der Besteuerung von Liegenschaften. 1. Ab 2012 geänderte Besteuerung von Einkünften aus denkmalgeschützten Gebäuden

Betrifft: Diverse Neuerungen bei der Besteuerung von Liegenschaften. 1. Ab 2012 geänderte Besteuerung von Einkünften aus denkmalgeschützten Gebäuden An alle Mandanten Rundschreiben Bozen, 23. Juni 2012 Nr. 29/2012 Betrifft: Diverse Neuerungen bei der Besteuerung von Liegenschaften In den letzten Wochen ist aufgrund von Gesetzesänderungen oder auch

Mehr

Neuerungen des Nachtragshaushaltes

Neuerungen des Nachtragshaushaltes Dr. Anton Pichler Dr. Walter Steinmair Dr. Helmuth Knoll Sparkassenstraße 18 Via Cassa di Risparmio I-39100 Bozen Bolzano T 0471.306.411 F 0471.976.462 E info@interconsult.bz.it I www.interconsult.bz.it

Mehr

Rundschreiben Verschiedene Neuerungen im Bereich MwSt. und Einkommenssteuern 1. Teil (MwSt)

Rundschreiben Verschiedene Neuerungen im Bereich MwSt. und Einkommenssteuern 1. Teil (MwSt) Wirtschaftsprüfer und Steuerberater Dottori commercialisti/revisori contabili Dr. Alexander Tauber Dr. Matthias Karl Dr. Silvan Bernardi Dr. Harald Munter Elvaser Straße 8 Via Elvas I-39042 Brixen/Bressanone

Mehr

Haushaltsgesetz 2019 (Gesetz Nr. 145 vom , veröffentlicht im Amtsblatt der Republik vom )

Haushaltsgesetz 2019 (Gesetz Nr. 145 vom , veröffentlicht im Amtsblatt der Republik vom ) Rundschreiben Nr. 2/2019 ausgearbeitet von: Dott. Mag. Daniel Mayr Bruneck, den 04.01.2019 Haushaltsgesetz 2019 (Gesetz Nr. 145 vom 30.12.2018, veröffentlicht im Amtsblatt der Republik vom 31.12.2018)

Mehr

An Alle Kunden der Kanzlei. Andrian, den 17. Jänner Rundschreiben Nr. 2/2013. Sehr geehrte Damen und Herren,

An Alle Kunden der Kanzlei. Andrian, den 17. Jänner Rundschreiben Nr. 2/2013. Sehr geehrte Damen und Herren, An Alle Kunden der Kanzlei Andrian, den 17. Jänner 2013 Rundschreiben Nr. 2/2013 Sehr geehrte Damen und Herren, am 29.12.2012 ist im Staatlichen Amtsblatt der Republik Nr. 302 (ordentliche Sektion) das

Mehr

REGLEMENT über die vorläufige Anpassung des kantonalen Steuergesetzes an das Steuerharmonisierungsgesetz des Bundes

REGLEMENT über die vorläufige Anpassung des kantonalen Steuergesetzes an das Steuerharmonisierungsgesetz des Bundes REGLEMENT über die vorläufige Anpassung des kantonalen Steuergesetzes an das Steuerharmonisierungsgesetz des Bundes (vom 4. Dezember 2012 1 ; Stand am 1. Januar 2014) 3.2216 Der Regierungsrat des Kantons

Mehr

Rundschreiben Bozen, den 15. Jänner 2011 Nr. 05/2011

Rundschreiben Bozen, den 15. Jänner 2011 Nr. 05/2011 Sozietät: Dr. Josef Pichler Dr. Margareth Dejori Dr. Lodovico Comploj Dr. Emilio Lorenzon Dr. Josef Vieider Dr. Elena Gattolin Dr. Sabrina Tabiadon Dr. Alessandro Zanellato Dr. Martin Lechner Dr. Monika

Mehr

Neuerungen des Haushaltsgesetzes 2017

Neuerungen des Haushaltsgesetzes 2017 Dr. Anton Pichler Dr. Walter Steinmair Dr. Helmuth Knoll Sparkassenstraße 18 Via Cassa di Risparmio I-39100 Bozen Bolzano T 0471.306.411 F 0471.976.462 E info@interconsult.bz.it I www.interconsult.bz.it

Mehr

Ersatzsteuer auf Mieteinnahmen aus Wohnungen Regime della cedolare secca (Art. 3 Gesetzesdekret vom 14. März 2011 Nr. 23/2011 )

Ersatzsteuer auf Mieteinnahmen aus Wohnungen Regime della cedolare secca (Art. 3 Gesetzesdekret vom 14. März 2011 Nr. 23/2011 ) Rundschreiben Nr. 6/2011 Steuern ausgearbeitet von: Vera Kammerer Bruneck, 18. April 2011 Ersatzsteuer auf Mieteinnahmen aus Wohnungen Regime della cedolare secca (Art. 3 Gesetzesdekret vom 14. März 2011

Mehr

NEWSLETTER I GERMAN DESK

NEWSLETTER I GERMAN DESK NEWSLETTER I GERMAN DESK März 2013 NEUE INFORMATIONEN ZUR ERKLÄRUNGSPFLICHT FÜR AUSLÄNDISCHES VERMÖGEN WER MUSS DIESE STEUERERKLÄRUNG EINREICHEN? 2 BETROFFENE VERMÖGENSGEGENSTÄNDE UND RECH TE 3 AUSNAHMEN

Mehr

Steuerrecht Frankreich: Besteuerung der Vergütung von Arbeitnehmern in Frankreich. Besteuerung der Vergütung von Arbeitnehmern in Frankreich

Steuerrecht Frankreich: Besteuerung der Vergütung von Arbeitnehmern in Frankreich. Besteuerung der Vergütung von Arbeitnehmern in Frankreich Steuerrecht Frankreich: Besteuerung der Vergütung von Arbeitnehmern in Frankreich Besteuerung der Vergütung von Arbeitnehmern in Frankreich Sind Ihre Arbeitnehmer auf dem französischen Staatsgebiet tätig?

Mehr

NEWSLETTER 13/

NEWSLETTER 13/ NEWSLETTER 13/2017 12.09.2017 IN DIESER AUSGABE 1. Die Rückerstattung der in anderen EU-Mitgliedsstaaten entrichteten MwSt. 2. Pro memoria: Die Übergabe der Mietverträge von Immobilien an die zuständige

Mehr

NEWSLETTER 03/

NEWSLETTER 03/ NEWSLETTER 03/2017 13.02.2017 IN DIESER AUSGABE 1. Die Abfassung und die Abgabe des Modell 770/2017 in ordentlicher und/oder in vereinfachter Form, sowie der Einheitlichen Bescheinigung 2017 1 Die Abfassung

Mehr

An alle Mandanten. Rundschreiben Bozen, den 5. Jänner 2016 Nr. 07/2016. Betreff: Finanzgesetz für 2016 Sonstige Änderungen

An alle Mandanten. Rundschreiben Bozen, den 5. Jänner 2016 Nr. 07/2016. Betreff: Finanzgesetz für 2016 Sonstige Änderungen An alle Mandanten Rundschreiben Bozen, den 5. Jänner 2016 Nr. 07/2016 Betreff: Finanzgesetz für 2016 Sonstige Änderungen Das zum 1. Jänner 2016 in Kraft getretene Finanzgesetz für 2016 (G. 208 vom 28.

Mehr

Ergänzungsblatt 1 Grunderwerbsteuer nach der Steuerreform 2015/2016

Ergänzungsblatt 1 Grunderwerbsteuer nach der Steuerreform 2015/2016 Ergänzungsblatt 1 Grunderwerbsteuer nach der Steuerreform 2015/2016 1.1 Allgemeines zu den Neuerungen 1.1.1 Neue Bemessungsgrundlage und neue Steuersätze Das Steuerreformgesetz 2015/2016 (BGBl I 2015/118)

Mehr

THEMEN UNTER DER LUPE

THEMEN UNTER DER LUPE THEMEN UNTER DER LUPE 7 2012 Mitteilung in eigener Sache / Sommerferien...1 Wirtschaft & Steuern Einschränkungen im Einkommenssteuerabzug bei Pkws...1 Neuerungen bei der Besteuerung von Mieteinnahmen...2

Mehr

Betrifft: 2. Vereinfachungsverordnung in Kraft Auswirkungen auf die Mehrwertsteuer

Betrifft: 2. Vereinfachungsverordnung in Kraft Auswirkungen auf die Mehrwertsteuer An alle Mandanten Rundschreiben Bozen, den 12. März 2012 Nr. 20/2012 Betrifft: 2. Vereinfachungsverordnung in Kraft Auswirkungen auf die Mehrwertsteuer Die Ende Februar von der Regierung angekündigte zweite

Mehr

R u n d s c h r e i b e n L o h n b e r e i c h 5/2015

R u n d s c h r e i b e n L o h n b e r e i c h 5/2015 Montan, am 24. Dezember 2015 R u n d s c h r e i b e n L o h n b e r e i c h 5/2015 1. Wichtige Hinweise zum Jahresende 2. Regionale Einkommenssteuerzuschläge der Provinzen Bozen und Trient 3. Änderung

Mehr

THEMEN AUF DEN PUNKT GEBRACHT

THEMEN AUF DEN PUNKT GEBRACHT 1 Themen auf den Punkt gebracht THEMEN AUF DEN PUNKT GEBRACHT Wirtschaft & Steuern Mitteilung in eigener Sache - Winterferien... 2 Sonderabschreibung: Erhöhte Abschreibung auf neue Sachanlagegüter... 2

Mehr

Wien. An die Raiffeisen Immobilien Kapitalanlage-Gesellschaft m.b.h. (nachfolgend: die Gesellschaft):

Wien. An die Raiffeisen Immobilien Kapitalanlage-Gesellschaft m.b.h. (nachfolgend: die Gesellschaft): Name Bereich Information V.-Datum Relevanz Besteuerungsgrundlagen Raiffeisen Immobilien Raiffeisen-Immobilienfonds Tranche Kapitalanlagegesellschaft Kapitalmarkt Fondssparen thesaurierend (T);Raiffeisen-

Mehr

Bescheinigung vom Seite 1 von 4. KEPLER FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h

Bescheinigung vom Seite 1 von 4. KEPLER FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h Bescheinigung vom 27.01.2014 Seite 1 von 4 KEPLER FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h Besteuerungsgrundlagen gemäß 5 Abs. 1 S. 1 Nr. 1 und Nr. 2 InvStG Geschäftsjahr vom 01.10.2012 bis 30.09.2013 Ex-Tag

Mehr

Betrifft: Neuerungen 2016

Betrifft: Neuerungen 2016 An unsere Kunden ihre Anschriften Bozen, 13.01.2016 Betrifft: Neuerungen 2016 Sehr geehrte Kunden, mit vorliegendem Rundschreiben wollen wir Sie über die wichtigsten steuerrechtlichen Neuerungen des Stabilitätsgesetzes

Mehr

THEMEN AUF DEN PUNKT GEBRACHT

THEMEN AUF DEN PUNKT GEBRACHT 1 Themen auf den Punkt gebracht THEMEN AUF DEN PUNKT GEBRACHT Wirtschaft & Steuern Telefisco 2018 Natürliche Personen... 2 Unternehmen... 3 Die Inhalte dieses Rundschreibens dienen ausschließlich informativen

Mehr

= Rundschreiben n

= Rundschreiben n = Rundschreiben n. 2 22.03.2011 = Steuerfälligkeiten + 25. März + Frist für die Versendung der monatlichen Intra-Meldungen für innergemeinschaftliche Lieferungen, Erwerbe und Leistungen. + 31. März + Frist

Mehr

Sparpaket der Regierung Monti

Sparpaket der Regierung Monti Kundeninfo 1-2012 Sparpaket der Regierung Monti Das Sparpaket der Regierung Monti (auch unter dem Namen Rettungspaket Italien bekannt) wurde kurz vor Weihnachten definitiv vom italienischen Senat genehmigt

Mehr

STEUERRECHTLICHE FÄLLIGKEITEN UND ERFÜLLUNGSPFLICHTEN IN ITALIEN

STEUERRECHTLICHE FÄLLIGKEITEN UND ERFÜLLUNGSPFLICHTEN IN ITALIEN (Stand zum 16.02.2015) Irpef Ires Irap 1 IMU/ TASI 2 USt. / Einheitsbestätigung Mod. 770 INPS 3 Vidimierungsgebühren Handelskammergebühr Enasarco 4 Intrastat Januar 16 16 16 25 Black List Registergebühren

Mehr

THEMEN AUF DEN PUNKT GEBRACHT

THEMEN AUF DEN PUNKT GEBRACHT 1 Themen auf den Punkt gebracht THEMEN AUF DEN PUNKT GEBRACHT Wirtschaft & Steuern Erweiterung Split Payment... 2 Dividendenausschüttung Erhöhung Prozentsatz... 3 Steuerbonus für Werbemaßnahmen... 4 Arbeit

Mehr

= Rundschreiben Nr. 1

= Rundschreiben Nr. 1 = Rundschreiben Nr. 1 = Fälligkeiten + 16. Januar + Einzahlung Quellensteuern und monatliche MwSt Schuld Monat Dezember unter Berücksichtigung des MwSt-Akontos Einzahlung der Quellensteuern auf Löhne und

Mehr

Nachstehend eine Übersicht über die seit 1. Jänner 2010 geltenden Bestimmungen für Vermittlungsleistungen:

Nachstehend eine Übersicht über die seit 1. Jänner 2010 geltenden Bestimmungen für Vermittlungsleistungen: Sozietät: Dr. Josef Pichler Dr. Margareth Dejori Dr. Lodovico Comploj Dr. Emilio Lorenzon Dr. Josef Vieider Dr. Elena Gattolin Dr. Sabrina Tabiadon Dr. Alessandro Zanellato Dr. Martin Lechner Dr. Monika

Mehr

Bescheinigung vom Seite 1 von 4. KEPLER FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h

Bescheinigung vom Seite 1 von 4. KEPLER FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h Bescheinigung vom 27.01.2014 Seite 1 von 4 KEPLER FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h Besteuerungsgrundlagen gemäß 5 Abs. 1 S. 1 Nr. 1 und Nr. 2 InvStG Geschäftsjahr vom 01.11.2012 bis 31.10.2013 Ex-Tag

Mehr

Neuerungen Forfaitsystem

Neuerungen Forfaitsystem Dr. Reinhold Kofler Dr. Christian Obkircher Dr. Tobias Kristler Nummer 03/2016 vom 11/02/2016 Neuerungen Forfaitsystem wie wir bereits in unserem Rundschreiben 01/2016 berichtet haben, wurden mit dem Stabilitätsgesetz

Mehr

Bescheinigung vom Seite 1 von 3. KEPLER FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h

Bescheinigung vom Seite 1 von 3. KEPLER FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h Bescheinigung vom 11.12.2014 Seite 1 von 3 Besteuerungsgrundlagen gemäß 5 Abs. 1 S. 1 Nr. 1 und Nr. 2 InvStG Geschäftsjahr vom 01.10.2013 bis 30.09.2014 Ex-Tag der Ausschüttung: 15.12.2014 Valuta: 15.12.2014

Mehr

THEMEN AUF DEN PUNKT GEBRACHT

THEMEN AUF DEN PUNKT GEBRACHT 1 Themen auf den Punkt gebracht THEMEN AUF DEN PUNKT GEBRACHT Wirtschaft & Steuern Nachtragshaushalt ("Manovra correttiva") 2017... 2 Die Inhalte dieses Rundschreibens dienen ausschließlich informativen

Mehr

GFB bis 2012 GFB 2013 bis 2016

GFB bis 2012 GFB 2013 bis 2016 GEWINNFREIBETRAG 1 Gewinnfreibetrag natürlicher Personen ab 2013 ung bei mehreren Einkunftsquellen, insbesondere bei einer oder mehreren Beteiligung/en an Mitunternehmerschaften 10 EStG idf 1. StabG 2012,

Mehr

Rundschreiben Stabilitätsgesetz 2014 Die wichtigsten steuerlichen Neuerungen

Rundschreiben Stabilitätsgesetz 2014 Die wichtigsten steuerlichen Neuerungen Wirtschaftsprüfer und Steuerberater Dr. Walter Großmann Dr. Matteo Di Stefano Dr. Josef Auer Dr. Stefano Furlanetto Dr. Federico Maria Finstermacher Dr. Andrea Tinti Dr. Sara Pitscheider Dr. Andreas Bastianutto

Mehr

NEWSLETTER 04/

NEWSLETTER 04/ NEWSLETTER 04/2017 03.03.2017 IN DIESER AUSGABE 1. Die Einzahlung der jährlichen Vidimationsgebühr 2. Die neue Regelung in Bezug auf die Verwendung der Absichtserklärungen 3. Das Verlängerungsdekret Milleproroghe

Mehr

STEUERABSETZBETRAG VON 65 % FÜR DIE ENERGETISCHE SANIERUNG VON BESTEHENDEN GEBÄUDEN. Dott. Hubert Gasser

STEUERABSETZBETRAG VON 65 % FÜR DIE ENERGETISCHE SANIERUNG VON BESTEHENDEN GEBÄUDEN. Dott. Hubert Gasser STEUERABSETZBETRAG VON 65 % FÜR DIE ENERGETISCHE SANIERUNG VON BESTEHENDEN GEBÄUDEN Dott. Hubert Gasser Gesetzesbestimmungen Gesetz Nr. 296 vom 27.12.2006, Art. 1, Absätze 344-349 DM 19.02.2007 (legt die

Mehr

Bescheinigung vom Seite 1 von 5 Jahresberichten. HANSAINVEST Hanseatische Investment-GmbH

Bescheinigung vom Seite 1 von 5 Jahresberichten. HANSAINVEST Hanseatische Investment-GmbH Ohne Gewähr. Allein verbindlich sind die Angaben aus den jeweiligen Bescheinigung vom 16.09.2015 Seite 1 von 5 Jahresberichten. HANSAINVEST Hanseatische Investment-GmbH Besteuerungsgrundlagen gemäß 5 Abs.

Mehr

THEMEN AUF DEN PUNKT GEBRACHT

THEMEN AUF DEN PUNKT GEBRACHT 1 Wirtschaft & Steuern THEMEN AUF DEN PUNKT GEBRACHT Wirtschaft & Steuern Begleitverordnung zum Bilanzgesetz 2017... 2 Die Inhalte dieses Rundschreibens dienen ausschließlich informativen Zwecken und stellen

Mehr

INFORMATIONSBRIEF JANUAR 2015

INFORMATIONSBRIEF JANUAR 2015 INFORMATIONSBRIEF JANUAR 2015 Überblick: Stabilitätsgesetz 2015 Sehr geehrter Klient! Das Stabilitätsgesetz 2015 Nr. 190 vom 23.12.2014 ist am 29.12.2014 im Staatlichen Amtsblatt veröffentlicht worden

Mehr

THEMEN AUF DEN PUNKT GEBRACHT

THEMEN AUF DEN PUNKT GEBRACHT 1 Wirtschaft & Steuern THEMEN AUF DEN PUNKT GEBRACHT Wirtschaft & Steuern Bilanzgesetz 2017... 2 Neuerungen für Unternehmer... 2 Neuerungen für Private... 5 Neuerungen im Bereich Bauwesen... 7 Neuerungen

Mehr

An alle Mandanten. Rundschreiben Bozen, 9. Dezember 2011 Nr. 47/2011. Betrifft: Rettungspaket Italien in Kraft

An alle Mandanten. Rundschreiben Bozen, 9. Dezember 2011 Nr. 47/2011. Betrifft: Rettungspaket Italien in Kraft An alle Mandanten Rundschreiben Bozen, 9. Dezember 2011 Nr. 47/2011 Betrifft: Rettungspaket Italien in Kraft Die Regierung Monti hat am letzten Sonntag, den 3. Dezember 2011, das 3. Sparpaket im 2. Halbjahr

Mehr

Mehrwertsteuer-Jahresmeldung über 2015

Mehrwertsteuer-Jahresmeldung über 2015 Rundschreiben Nr. 2 Info vom 25.01.2016 Themen: - Mehrwertsteuer-Jahresmeldung über 2015 - Mehrwertsteuer-Jahreserklärung über 2015 - Erklärung der Steuersubstituten Steuerrückbehalte (Modell 770) & Modell

Mehr

Neuerungen im Steuersektor

Neuerungen im Steuersektor Kundeninfo 1-2015 Neuerungen im Steuersektor Wie üblich sind zum Jahresende 2014 einige wichtige steuerliche Neuerungen in Kraft getreten. In der Folge werden wir einen zusammenfassenden Überblick über

Mehr

Rundschreiben Dezember 2013

Rundschreiben Dezember 2013 Rundschreiben Dezember 2013 Themen 1. Registersteuer beim Kauf von Wohnungen durch physische Personen... Seite 1 2. Veränderung der Abzugsfähigkeit bei Leasingverträgen... Seite 1 3. Weihnachtsgeschenke:

Mehr

Dokument zur Steuerregelung

Dokument zur Steuerregelung Dokument zur Steuerregelung Die Raiffeisen Landesbank Südtirol AG haftet für die Vollständigkeit und die Wahrhaftigkeit der in diesem Dokument enthaltenen Daten und Angaben. Seite 1 von 5 RAIFFEISEN OFFENER

Mehr

2) Betrag der Thesaurierung/ ausschüttungsgleichen Erträge 4,4385 4,4385 4,4385. cc) Erträge i.s.d. 2 Abs. 2a (Zinsschranke) - 1,9219 1,9219

2) Betrag der Thesaurierung/ ausschüttungsgleichen Erträge 4,4385 4,4385 4,4385. cc) Erträge i.s.d. 2 Abs. 2a (Zinsschranke) - 1,9219 1,9219 Geschäftsjahr vom 01.07.2014 bis 30.06.2015 Steuerlicher Zufluss: 30.06.2015 Name des Investmentfonds: LUX-PORTFOLIO BALANCED ISIN: LU0091958230 5 Abs. 1 S. 1 Nr. InvStG Betrag der Thesaurierung/ ausschüttungsgleichen

Mehr

Datenverarbeitung und Steuererklärung. R u n d s c h r e i b e n 1/2013

Datenverarbeitung und Steuererklärung. R u n d s c h r e i b e n 1/2013 Montan, am 28. Januar 2013 R u n d s c h r e i b e n 1/2013 1) Rechnungslegung Neuerungen ab 2013 a) Zusätzliche Angaben in der Rechnung vorgeschrieben b) Nummerierung der Rechnung - Klarstellung c) Zeitpunkt

Mehr