Potential iff-finanzcheck-online für die Sammlung von Marktdaten

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Potential iff-finanzcheck-online für die Sammlung von Marktdaten"

Transkript

1 Potential iff-finanzcheck-online für die Sammlung von Marktdaten Auswertung aus der Pilotkampagne zum Thema Kreditbearbeitungsgebühren Diese Studie wurde ausschließlich mit Mitteln des iff erstellt. Autor: Mitarbeit Statistik: Technische Unterstützung: Michael Knobloch Wilfried Laatz CTNM computertechnologie + neue medien Datum: Donnerstag, 23. April 2015 Ansprechpartner: Michael Knobloch, Tel institut für finanzdienstleistungen e.v. (iff) Rödingsmarkt 31/33, Hamburg

2 Inhalt 1 Hintergrund 2 2 Auswertungen zu Bearbeitungsentgelten Nutzung des Rechners und Datenvorbereitung Betroffene Institute Kreditparameter Bearbeitungsentgelte und Erstattungsbeträge Weitere Auswertungsmöglichkeiten 12 Abbildungen Abbildung 1: Top-15-Institute (Häufigkeit der Berechnungen) 3 Abbildung 2: Berechnungen nach Jahr der Auszahlung des Kredits 6 Abbildung 3: Nominalzinssätze nach Geschäftsfeld (Mittelwerte) 7 Abbildung 4: Nominalzinssätze nach Auszahlungsdatum (Mittelwerte) 8 Abbildung 5: Durchschnittliche Höhe des Bearbeitungsentgelts (Prozent auf Nettokredit) nach Geschäftsfeld 11 Tabellen Tabelle 1: Institute alphabetisch (Häufigkeit, Prozente, Rang) 4 Tabelle 2: Institute nach Geschäftsfeldern 5 Tabelle 3: Institute nach Bankengruppe 5 Tabelle 4: Nettokreditsumme nach Bankengruppe (in Euro) 7 Tabelle 5: Nettokreditsumme nach Geschäftsfeld (in Euro) 7 Tabelle 6: Tabelle 7: Durchschnittliche Höhe des Bearbeitungsentgelts (Prozent auf Nettokredit) nach Anbieter 9 Durchschnittliche Höhe des Bearbeitungsentgelts (Prozent auf Nettokredit) nach Bankengruppe 10 Tabelle 8: Bearbeitungsentgelte und Verzugszinsen nach Bankengruppen 10 Tabelle 9: Bearbeitungsentgelte und Verzugszinsen nach Geschäftsfeldern 11

3 1 Hintergrund Der BGH hat am 28. Oktober 2014 zwei Urteile zu Bearbeitungsgebühren gefällt und festgestellt, dass solche Entgelte in Konsumentenratenkrediten unzulässig und daher zu erstatten seien. Neben Ausführungen zur Durchsetzbarkeit, wonach alle in den Jahren 2004 bis einschließlich 2011 zu Unrecht erhobenen Bearbeitungsentgelte mit Ablauf des 31. Dezembers 2014 verjährten, äußerte er sich zudem zu den Rechtsfolgen, die sich aus der gesetzeswidrigen Praxis der Banken für die betroffenen Verbraucher ergeben. Der BGH hat dabei unterschiedliche Fallkonstellationen im Hinblick auf die sich ergebenden Erstattungsansprüche der Darlehensnehmer thematisiert (Az XI ZR 17/14, Rn 21: Der Darlehensnehmer ist daher so zu stellen, wie wenn die Bank die Darlehensvaluta voll an ihn ausgezahlt und er diese teilweise sogleich zur Rückzahlung des Bearbeitungsentgelts an die Bank verwendet hätte (vgl. LG Bonn, WM 2013, 1942, 1943). Die Verbraucherzentralen hatten aufgrund der Urteile noch Ende 2014 wegen der drohenden Verjährung eine Kampagne gestartet, um die betroffenen Verbraucher für das Thema zu sensibilisieren und sie zur Geltendmachung ihrer Ansprüche noch vor Ende 2014 zu ermutigen. In der Folge zeigte sich, dass eine stark nachgefragte Beratung zur Bezifferung der Ansprüche wegen der eingeschränkten Kapazitäten durch die Verbraucherzentralen nicht angeboten werden konnte. Dessen ungeachtet zeigten sich die Verbraucherzentralen interessiert an den Fällen und den betroffenen Anbietern und forderten die Verbraucher zur Schilderung ihrer Erfahrungen auf, auch um solche Informationen im Rahmen des Marktwächters nutzbar zu machen und so die Wirksamkeit und den Nutzen ihrer Kampagne zeigen zu können. Informationen über den Rücklauf zu diesen Aufrufen liegen dem iff nicht vor. Angesichts dieser Umstände hatte sich das iff entschlossen, auf eigene Kosten einen Online-Rechner zu erstellen, der den Betrag der Erstattung des Bearbeitungsentgelts errechnet und die Daten zentral und anonym speichert. Das Internet-Tool basiert auf dem institutseigenen Berechnungsprogramm iff- Finanzcheck und setzt auf dessen Philosophie auf: Jede Finanzdienstleistung besteht nur aus Ein- und Auszahlungen, die über einen bestimmten Zeitraum verteilt sind. iff-finanzcheck wandelt daher alle Produkte in Zahlungsströme um, berechnet darauf die Preise (Rendite- bzw. Effektivzinssatz) und vergleicht die Produkte untereinander und mit marktgängigen Produkten. Eine wichtige Funktion ist auch die Zusammenfassung verschiedener Produkte in einem einzigen Zahlungsplan. Dadurch können sich Verbraucher über die wirklichen Kosten von Ketten- und Kombi-Verträgen informieren. Der Web-Rechner ging im Dezember 2014 online unter nen/erstattung-bearbeitungsgebuehren-eingabe.html und wurde seither von mehreren Tausend Verbrauchern zur Berechnung ihrer Ansprüche genutzt. Dabei lässt der Rechner entsprechend der Vorgaben des BGH zwei Berechnungsmethoden zu, nämlich eine Neuabrechnung des betroffenen Kredits unter Abzug der Bearbeitungsgebühr (zur Ermittlung der unberechtigten Finanzierungskosten) oder eine einfache Verzinsung der Bearbeitungsgebühr mit dem gesetzlichen Verzugszinssatz. 1 Dieser Bericht wertet die anlässlich der Berechnungen von den Verbrauchern zu ihren Finanzierungen eingegebenen Daten aus. 2 Auswertungen zu Bearbeitungsentgelten 2.1 Nutzung des Rechners und Datenvorbereitung Der Rechner ging am 12. Dezember 2014 online. Bis zum 15. Februar 2015 erfolgten Eingaben. 1 Zur Kritik an der BGH-Rechtsprechung siehe auch die Meldung: institut für finanzdienstleistungen e.v. (iff)

4 Bereinigt um Dubletten, Fehler und Tests, reduziert sich die Fallgesamtheit auf Berechnungsfälle, was etwa 74 Prozent der ursprünglichen Eingaben entspricht. Für diese Fälle wurden teilweise manuelle bzw. halbautomatisierte Nachbearbeitungen durchgeführt. Vor allem wurden die Anbieternamen, welche durch die Verbraucher frei eingegeben werden konnten, vereinheitlicht und kategorisiert. So wurden die Anbieter manuell den drei großen Verbänden (öffentlich-rechtliche Institute, Genossenschaftsbanken und Privatbanken) zugeordnet. Zudem erfolgte eine manuelle Klassifizierung nach Geschäftsfeld, und zwar in die Bereiche Autobank, Baufinanzierer, Direktbank, Förderbank, Ratenkreditspezialist und Universalbank. 2.2 Betroffene Institute Im genannten Zeitraum führten Verbraucher Berechnungen zu insgesamt 134 Instituten durch. Die Institute sind alphabetisch in Tabelle 1 auf der folgenden Seite aufgeführt. Auf die Top-15-Institute, für die am häufigsten Berechnungen durchgeführt wurden, entfielen mit Berechnungen gut drei Viertel (76 Prozent) der Fälle. Am häufigsten wurden Berechnungen für die Santander Consumer Bank AG durchgeführt die Berechnungen machten etwa ein Viertel aller Fälle aus. Auf die Targobank entfielen 682 Berechnungen. Nimmt man die Fälle der Rechtsvorgängerin Citibank hinzu, ergeben sich 825 Fälle entsprechend einem Anteil von fast 20 Prozent an allen Berechnungsfällen. Die Rangliste scheint damit der Aktivität der Anbieter am Konsumentenratenkreditmarkt zu folgen. Abbildung 1: Top-15-Institute (Häufigkeit der Berechnungen) Der hohe Anteil der beiden genannten Anbieter spiegelt sich in der Auswertung der Berechnungen nach den Geschäftsfeldern wider. Die sechs am häufigsten genannten Institute gehören alle den Universalbanken an, die ihren Kunden ein breites Spektrum der Finanzdienstleistungen anbieten. institut für finanzdienstleistungen e.v. (iff)

5 Tabelle 1: Institute alphabetisch (Häufigkeit, Prozente, Rang) Institut Häufigkeit Prozente Rang Institut Häufigkeit Prozente Rang Alfa Romeo Bank 7 0,16 % 55 Kreissparkasse Kelheim 2 0,05 % 82 Audi Bank 39 0,90 % 21 Kreissparkasse Köln 1 0,02 % 101 AutoEuropa Bank 9 0,21 % 47 Kreissparkasse Mayen 1 0,02 % 101 Baden-Württembergische Bank 2 0,05 % 82 Kreissparkasse Ostalb 1 0,02 % 101 Bank ,46 % 32 Kreissparkasse Saarlouis 2 0,05 % 82 Bank Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe AG 23 0,53 % 29 Kreissparkasse Saarpfalz 1 0,02 % 101 nk Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe GmbH 24 0,56 % 28 Kreissparkasse Soltau 2 0,05 % 82 BANKHAUS MAX FLESSA KG 1 0,02 % 101 Kreissparkasse St. Wendel 1 0,02 % 101 BankSA 3 0,07 % 71 Kreissparkasse Stendal 2 0,05 % 82 Banque PSA Finance S. A. 4 0,09 % 63 Kreissparkasse Syke 7 0,16 % 55 Barclaycard Barclays Bank PLC 1 0,02 % 101 Kreissparkasse Traunstein-Trostberg 1 0,02 % 101 Bausparkasse Mainz AG 2 0,05 % 82 Landesbank Berlin AG 5 0,12 % 62 Bausparkasse Schwäbisch-Hall 1 0,02 % 101 Landesbausparkasse 4 0,09 % 63 BayernLabo 1 0,02 % 101 Mainzer Volksbank eg 1 0,02 % 101 BBBank eg 2 0,05 % 82 Mazda Bank 3 0,07 % 71 Berliner Sparkasse 11 0,25 % 43 Mercedes-Benz Bank AG 3 0,07 % 71 Berliner Volksbank eg 1 0,02 % 101 Mittelbrandenburgische Sparkasse in Pots 11 0,25 % 43 BHW Bausparkasse AG 11 0,25 % 43 MKG Bank 7 0,16 % 55 BMW Bank GmbH 105 2,43 % 10 MLP Finanzdienstleistungen AG 2 0,05 % 82 CC-Bank AG 9 0,21 % 47 Münchener Hypothekenbank eg 1 0,02 % 101 Cetelem Bank 6 0,14 % 59 Nassauische Sparkasse 2 0,05 % 82 Citibank 143 3,31 % 6 Nissan Bank 14 0,32 % 37 CITROËN BANK 8 0,19 % 50 NORD/LB Norddeutsche Landesbank 4 0,09 % 63 Commerz Finanz GmbH 107 2,48 % 9 Norderstedter Bank eg 1 0,02 % 101 Commerzbank AG 87 2,02 % 12 Nordthüringer Volksbank eg 3 0,07 % 71 Credit Europe Bank N.V. 4 0,09 % 63 norisbank GmbH 47 1,09 % 17 CreditPlus Bank AG 127 2,94 % 7 Oldenburgische Landesbank AG 4 0,09 % 63 Daihatsu Financial Services 1 0,02 % 101 Opel Bank 1 0,02 % 101 dbb vorsorgewerk GmbH 3 0,07 % 71 Ostsächsische Sparkasse Dresden 19 0,44 % 33 Debeka Bausparkasse AG 2 0,05 % 82 OstseeSparkasse Rostock 2 0,05 % 82 Deutsche Bank AG 172 3,98 % 5 OYAK ANKER Bank GmbH 4 0,09 % 63 Deutsche Bank Privat- und Geschäftskunde 6 0,14 % 59 Peugeot Bank 16 0,37 % 36 Deutsche Kreditbank AG 51 1,18 % 15 PSD Bank 9 0,21 % 47 Deutsche Leasing AG 12 0,28 % 42 Raiffeisenbank e.g. 31 0,72 % 26 Deutsche Postbank AG 179 4,15 % 4 RCI BANQUE S.A. 44 1,02 % 18 Dithmarscher Volks- und Raiffeisenbank e 3 0,07 % 71 readybank 7 0,16 % 55 Dortmunder Volksbank eg 2 0,05 % 82 Rheinische Hypothekenbank AG 1 0,02 % 101 Dresdner Bank AG 14 0,32 % 37 Royal Bank of Scotland 4 0,09 % 63 DSB Bank NV 1 0,02 % 101 Saalesparkasse 2 0,05 % 82 DSL Bank 34 0,79 % 23 Salzlandsparkasse 3 0,07 % 71 Erzgebirgssparkasse 3 0,07 % 71 Santander Consumer Bank AG ,28 % 1 Evangelische Kreditgenossenschaft eg 1 0,02 % 101 SEAT Bank 13 0,30 % 40 FCA Bank Deutschland GmbH 32 0,74 % 24 SEB AG 19 0,44 % 33 FFS Bank GmbH 4 0,09 % 63 SIGMA KREDITBANK AG 1 0,02 % 101 Fiat Bank 43 1,00 % 19 SKG BANK AG 13 0,30 % 40 Ford Bank 31 0,72 % 26 ŠKODA Bank 11 0,25 % 43 Fortis Bank 1 0,02 % 101 S-Kreditpartner GmbH 17 0,39 % 35 GE Money Bank AG 8 0,19 % 50 Spardabank 32 0,74 % 24 GENO BANK ESSEN eg 3 0,07 % 71 Sparkasse 273 6,32 % 3 Gladbacher Bank AG 2 0,05 % 82 Sparkasse Hannover 2 0,05 % 82 GMAC Bank GmbH 59 1,37 % 14 Sparkasse Vogtland 1 0,02 % 101 Greensill Bank AG 1 0,02 % 101 Süd-West-Kreditbank Finanzierung GmbH 48 1,11 % 16 Hamburger Sparkasse AG 14 0,32 % 37 TARGOBANK AG & Co. KGaA ,80 % 2 Hanseatic Bank GmbH & Co KG 21 0,49 % 30 Teambank AG 89 2,06 % 11 Harzsparkasse 1 0,02 % 101 Toyota Kreditbank GmbH 36 0,83 % 22 HOIST GmbH 1 0,02 % 101 Union-Bank AG 1 0,02 % 101 Honda Bank GmbH 1 0,02 % 101 Verbands-Sparkasse Wesel 1 0,02 % 101 Hypovereinsbank 42 0,97 % 20 Vereinigte Volksbank AG 1 0,02 % 101 ING-DiBa AG 6 0,14 % 59 Volksbank 63 1,46 % 13 Investitionsbank Schleswig-Holstein 2 0,05 % 82 Volkswagen Bank GmbH 114 2,64 % 8 Kasseler Bank eg 3 0,07 % 71 Volvo Auto Bank Deutschland GmbH 3 0,07 % 71 Kreissparkasse Anhalt-Bitterfeld 2 0,05 % 82 on Essen GmbH & Co. KG Bankgesellschaft 21 0,49 % 30 Kreissparkasse Bersenbrück 1 0,02 % 101 VR DISKONTBANK GmbH 8 0,19 % 50 Kreissparkasse Bitburg-Prüm 1 0,02 % 101 VR-Bank eg 8 0,19 % 50 Kreissparkasse Börde 2 0,05 % 82 Weser-Elbe Sparkasse 1 0,02 % 101 Kreissparkasse Groß-Gerau 1 0,02 % 101 Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hesse 1 0,02 % 101 Kreissparkasse Herzogtum Lauenburg 2 0,05 % 82 Wüstenrot & Württembergische AG 8 0,19 % 50 Gesamt ,00 % institut für finanzdienstleistungen e.v. (iff)

6 Entsprechend erfolgten in fast 70 Prozent der Fälle Berechnungen zu Krediten, die von Universalbanken vergeben wurden. Auffällig ist der hohe Anteil an Autobanken. Zusammen mit den übrigen Ratenkreditspezialisten machen sie etwa 26 Prozent der Fälle aus. Für Kredite von Baufinanzierern und Förderbanken (zusammen 0,78 Prozent) finden sich hingegen nur wenige Berechnungen im Datensatz, was den Schluss zulässt, dass dort Bearbeitungsgebühren eher selten verlangt werden. Tabelle 2: Institute nach Geschäftsfeldern Mehr als vier Fünftel (82,9 Prozent) der berechneten Fälle betrafen Institute des Privatbanksektors, knapp 13 Prozent öffentlich-rechtliche Institute und nur 4 Prozent der Fälle entfielen auf Kredite, die bei Instituten des Genossenschaftszweigs abgeschlossen worden waren. Hieraus ließe sich unter Umständen folgern, dass diese Institutsgruppe seltener Bearbeitungsgebühren verlangt als die übrigen. Tabelle 3: Institute nach Bankengruppe Geschäftsfeld Häufigkeit Prozente Autobank ,64 % Baufinanzierer 30 0,69 % Direktbank 134 3,10 % Förderbank 4 0,09 % Ratenkreditspezialist ,63 % Universalbank ,84 % Gesamt ,00 % Bankengruppe Häufigkeit Prozente Genossenschaftliche Bank 180 4,17 % Öffentlich-rechtliche Bank ,93 % Privatbank ,90 % Gesamt ,00 % 2.3 Kreditparameter Für die Berechnungen war es erforderlich, das Datum der Kreditauszahlung anzugeben. Bei Ratenkrediten ist im Regelfall zu vermuten, dass das Jahr der Auszahlung und das Jahr des Vertragsschlusses identisch sind. Die Verbraucher gaben Kreditdaten für von 1999 bis einschließlich 2015 ausgezahlte Kredite in den Rechner ein. Eine weitere Berechnung entfiel auf einen im Jahr 1989 ausgezahlten Kredit, der in untenstehender Übersicht (Abbildung 2) nicht enthalten ist. Am häufigsten wurden Berechnungen für Kreditverträge angestellt, die in den Jahren 2004 bis 2012 ausgezahlt worden waren, was sich in etwa mit der oben genannten Verjährungsrechtsprechung des BGH deckt (Verjährung der Ansprüche aus Verträgen, die 2004 bis 2011 abgeschlossen wurden bis Ende des Jahres 2014). Für das institut für finanzdienstleistungen e.v. (iff)

7 Jahr 2004 verwundert die erheblich geringere Zahl der Berechnungen auf den ersten Blick, da auch solche Ansprüche durch Geltendmachung bis Ende 2014 hätten gerettet werden können. Allerdings endete die Verjährung dort nach Auffassung des BGH taggenau 10 Jahre nach Buchung ( Zahlung ) des Bearbeitungsentgelts so dass im Moment der Freischaltung des Onlinerechners Mitte Dezember 2014 die ganz überwiegende Zahl der im Jahr 2004 geschlossenen Verträge bereits verjährt waren. Von daher ist die Zahl von 123 Fällen sogar verhältnismäßig groß. Eine Erklärung für die etwas geringere Fallzahl der Jahre 2005 bis einschließlich 2007 könnte sein, dass die Verbraucher mit zunehmendem zeitlichen Abstand zur Kreditaufnahme ihre bereits zurückgezahlten Kredite einfach vergessen oder diesbezügliche Unterlagen nicht aufbewahrt haben. Abbildung 2: Berechnungen nach Jahr der Auszahlung des Kredits Die Häufung der Berechnungen für die ab 2008 abgeschlossenen Kredite könnte damit zusammenhängen, dass diese Kredite im Moment der Berechnung zum Teil noch liefen und von daher im Bewusstsein der Verbraucher waren. Die Nutzer des Internetrechners mussten zudem die Nettokreditsumme angeben. Deren Durchschnittswerte unterscheiden sich von Bankengruppe zu Bankengruppe für die betroffenen Kredite nur wenig. Über alle Gruppen hinweg liegt der Mittelwert immerhin bei Euro, die Hälfte aller gerechneten Kredite hatten Nettokreditsummen zwischen Euro und Euro. Der Mittelwert ist durch die größeren Kredite nach oben verzerrt, die typische Kredithöhe liegt bei Euro, was in etwa dem für die Privatbanken gefundenen Wert entspricht ( Euro). Die genossenschaftlich organisierten Banken liegen mit ,58 Euro etwas darüber; die Kredithöhe bei den öffentlichrechtlichen Instituten mit Euro etwas darunter. institut für finanzdienstleistungen e.v. (iff)

8 Tabelle 4: Nettokreditsumme nach Bankengruppe (in Euro) genossenschaftliche Bank öffentlich-rechtliche Bank Privatbank Gesamt Mittelwert , , , ,78 Perzentil , , , ,00 Median , , , ,00 Perzentil , , , ,00 Anzahl Größere Unterschiede ergeben sich, wenn man, wie in nachstehender Tabelle, nach dem Geschäftsfeld vergleicht. Die Kredite bei Förderbanken und Baufinanzierern fallen am höchsten aus 2, die der Autobanken und der Ratenkreditspezialisten mit etwa Euro am geringsten. Tabelle 5: Nettokreditsumme nach Geschäftsfeld (in Euro) Autobank Baufinanzierer Direktbank Förderbank Ratenkreditspezialist Universalbank Gesamt Mittelwert , , , , , , ,78 Perzentil , , , , , , ,00 Median , , , , , , ,00 Perzentil , , , , , , ,00 Anzahl Die Durchschnittwerte werden insgesamt durch die Universalbanken geprägt, auf die der größte Teil der gerechneten Kredite entfällt. Abbildung 3: Nominalzinssätze nach Geschäftsfeld (Mittelwerte) Die Nominalzinssätze der Kredite variieren je nach Geschäftsfeld der betroffenen Bank zwischen durchschnittlich 2,70 Prozent bei den Förderbanken und bis zu 7,77 Prozent bei den Ratenkreditspezialisten. Der effektive Jahreszins wurde nicht abgefragt. Zwischen den einzelnen Bankengruppen gibt es geringere Schwankungen des durchschnittlichen Nominalzinssatzes. Er variiert von 6,55 Prozent bei den öffentlich-rechtlichen Instituten über 7,09 Prozent bei den privatrechtlich verfassten Banken 2 Wegen der geringen Fallzahlen bei diesen Krediten sind die Zahlen nicht repräsentativ. institut für finanzdienstleistungen e.v. (iff)

9 bis zu 7,24 Prozent bei den genossenschaftlich organisierten Instituten. Abbildung 4: Nominalzinssätze nach Auszahlungsdatum (Mittelwerte) Im zeitlichen Verlauf schwankte der durchschnittliche Nominalzins (berechnet auf alle Institute) zwischen 6,31 Prozent im Jahr 2011 und 7,62 Prozent im Jahr Bearbeitungsentgelte und Erstattungsbeträge Die durchschnittliche Höhe des Bearbeitungsentgelts, ausgedrückt als prozentualer Anteil am Nettokredit, variiert in der Stichprobe zwischen 0,16 Prozent bei der Bayer Labo und 5,25 Prozent bei der Credit Europe Bank N.V. Die entsprechenden Durchschnittswerte sind aus der Tabelle auf der folgenden Seite abzulesen. Dort wurden die Institute aufsteigend nach der Höhe des Bearbeitungsentgelts geordnet. Die Werte sind teilweise krumm, weil für gleiche Institute teilweise unterschiedliche Anteile errechnet und eingegeben wurden. Teilweise kann es sich auch um Falscheingaben handeln, so dass die Angaben für Institute, bei denen nur geringe Fallzahlen auftreten, nicht valide sind. Anders verhält es sich mit den Angaben zu den Instituten der Top 10, bei denen also mehr als 50 Fälle erfasst wurden. Bei der Santander Consumer Bank und bei der Targobank errechnet sich ein mittlerer Anteil des Bearbeitungsentgelts von 3,24 Prozent der Kreditsumme, bei der Deutschen Postbank von 2,65 Prozent und bei der Deutschen Bank in Höhe von 2,74 Prozent. Die Institute der einzelnen Bankgruppen scheinen innerhalb des Verbandes teilweise eine unterschiedliche Preispolitik zu verfolgen, wie aus den Angaben zu den verschiedenen Sparkassen ersichtlich wird. institut für finanzdienstleistungen e.v. (iff)

10 Tabelle 6: Durchschnittliche Höhe des Bearbeitungsentgelts (Prozent auf Nettokredit) nach Anbieter Institut Häufigkeit Prozente Institut Häufigkeit Prozente BayernLabo 1 0,16 % BBBank eg 2 2,50 % Kasseler Bank eg 3 0,44 % Evangelische Kreditgenossenschaft eg 1 2,50 % BANKHAUS MAX FLESSA KG 1 0,50 % Sparkasse Vogtland 1 2,50 % Nordthüringer Volksbank eg 3 0,50 % Peugeot Bank 16 2,50 % Fortis Bank 1 0,56 % Erzgebirgssparkasse 3 2,50 % Vereinigte Volksbank AG 1 0,60 % GMAC Bank GmbH 59 2,60 % Kreissparkasse Mayen 1 0,82 % Nissan Bank 14 2,61 % Kreissparkasse Syke 7 0,99 % CITROËN BANK 8 2,62 % Rheinische Hypothekenbank AG 1 1,00 % Berliner Sparkasse 11 2,64 % Investitionsbank Schleswig-Holstein 2 1,00 % Deutsche Postbank AG 179 2,65 % Bausparkasse Schwäbisch-Hall 1 1,00 % SKG BANK AG 13 2,66 % Daihatsu Financial Services 1 1,00 % Volvo Auto Bank Deutschland GmbH 3 2,67 % Harzsparkasse 1 1,00 % Ford Bank 31 2,69 % Kreissparkasse Saarlouis 2 1,00 % Opel Bank 1 2,70 % Kreissparkasse Traunstein-Trostberg 1 1,00 % Commerzbank AG 87 2,73 % Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hesse 1 1,00 % Deutsche Bank AG 172 2,74 % Dithmarscher Volks- und Raiffeisenbank e 3 1,01 %ank Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe GmbH 24 2,74 % Norderstedter Bank eg 1 1,01 % RCI BANQUE S.A. 44 2,77 % dbb vorsorgewerk GmbH 3 1,04 % AutoEuropa Bank 9 2,78 % Wüstenrot & Württembergische AG 8 1,06 % S-Kreditpartner GmbH 17 2,79 % Deutsche Kreditbank AG 51 1,10 % Bank Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe AG 23 2,83 % Debeka Bausparkasse AG 2 1,19 % Hypovereinsbank 42 2,84 % ING-DiBa AG 6 1,47 % Toyota Kreditbank GmbH 36 2,84 % Oldenburgische Landesbank AG 4 1,55 % SEAT Bank 13 2,87 % Royal Bank of Scotland 4 1,72 % Mainzer Volksbank eg 1 2,90 % Raiffeisenbank e.g. 31 1,73 % GENO BANK ESSEN eg 3 2,92 % Volksbank 63 1,80 % GE Money Bank AG 8 2,92 % Ostsächsische Sparkasse Dresden 19 1,83 % norisbank GmbH 47 2,93 % PSD Bank 9 1,87 % readybank 7 2,97 % Berliner Volksbank eg 1 1,88 % Cetelem Bank 6 3,00 % DSL Bank 34 1,99 % Nassauische Sparkasse 2 3,00 % Kreissparkasse Köln 1 2,00 % Baden-Württembergische Bank 2 3,00 % Kreissparkasse Börde 2 2,00 % Bausparkasse Mainz AG 2 3,00 % DSB Bank NV 1 2,00 % FFS Bank GmbH 4 3,00 % Kreissparkasse Anhalt-Bitterfeld 2 2,00 % Greensill Bank AG 1 3,00 % Kreissparkasse Bersenbrück 1 2,00 % Kreissparkasse Soltau 2 3,00 % Kreissparkasse Saarpfalz 1 2,00 % Volkswagen Bank GmbH 114 3,00 % Kreissparkasse St. Wendel 1 2,00 % Deutsche Bank Privat- und Geschäftskunde 6 3,01 % Kreissparkasse Herzogtum Lauenburg 2 2,00 % CC-Bank AG 9 3,06 % Saalesparkasse 2 2,00 % Citibank 143 3,09 % Kreissparkasse Kelheim 2 2,02 % Teambank AG 89 3,10 % MLP Finanzdienstleistungen AG 2 2,02 % Commerz Finanz GmbH 107 3,12 % OstseeSparkasse Rostock 2 2,03 % Landesbausparkasse 4 3,12 % Kreissparkasse Bitburg-Prüm 1 2,04 % Süd-West-Kreditbank Finanzierung GmbH 48 3,12 % Kreissparkasse Ostalb 1 2,04 % CreditPlus Bank AG 127 3,15 % Sparkasse Hannover 2 2,04 % Santander Consumer Bank AG ,24 % NORD/LB Norddeutsche Landesbank 4 2,06 % TARGOBANK AG & Co. KGaA 682 3,24 % ŠKODA Bank 11 2,11 % Audi Bank 39 3,35 % Spardabank 32 2,16 % FCA Bank Deutschland GmbH 32 3,39 % Dortmunder Volksbank eg 2 2,16 % Salzlandsparkasse 3 3,41 % Sparkasse 273 2,16 % Mercedes-Benz Bank AG 3 3,41 % VR DISKONTBANK GmbH 8 2,17 % Kreissparkasse Groß-Gerau 1 3,45 % VR-Bank eg 8 2,19 % Barclaycard Barclays Bank PLC 1 3,46 % Gladbacher Bank AG 2 2,22 % OYAK ANKER Bank GmbH 4 3,47 % Mittelbrandenburgische Sparkasse in Pots 11 2,23 % MKG Bank 7 3,48 % BHW Bausparkasse AG 11 2,24 % BankSA 3 3,54 % Hamburger Sparkasse AG 14 2,25 % HOIST GmbH 1 3,57 % BMW Bank GmbH 105 2,28 %Von Essen GmbH & Co. KG Bankgesellschaft 21 3,70 % Mazda Bank 3 2,33 % Bank ,79 % Dresdner Bank AG 14 2,33 % Fiat Bank 43 3,83 % Landesbank Berlin AG 5 2,40 % Alfa Romeo Bank 7 3,84 % Union-Bank AG 1 2,41 % Honda Bank GmbH 1 4,04 % SEB AG 19 2,47 % Münchener Hypothekenbank eg 1 4,15 % Deutsche Leasing AG 12 2,49 % Kreissparkasse Stendal 2 4,17 % Hanseatic Bank GmbH & Co KG 21 2,49 % SIGMA KREDITBANK AG 1 4,26 % Weser-Elbe Sparkasse 1 2,50 % Verbands-Sparkasse Wesel 1 5,22 % Banque PSA Finance S. A. 4 2,50 % Credit Europe Bank N.V. 4 5,25 % Gesamt ,89 % institut für finanzdienstleistungen e.v. (iff)

11 Die typische Bearbeitungsgebühr in der Stichprobe liegt bei 3,0 Prozent des Nettokredits. Dies entspricht dem bei den privaten Banken angetroffenen Wert. Der Wert liegt bei den genossenschaftlich organisierten Instituten bei 2,5 Prozent und bei den öffentlich-rechtlichen Instituten bei 2,0 Prozent. Tabelle 7: Durchschnittliche Höhe des Bearbeitungsentgelts (Prozent auf Nettokredit) nach Bankengruppe genossenschaftlichrechtliche öffentlich- Bank Bank Privatbank Gesamt Mittelwert 2,4% 2,1% 3,0% 2,9% Median 2,5% 2,0% 3,0% 3,0% Anzahl Im Mittel beträgt das Entgelt über alle Fälle gerechnet 510,95 Euro, und ist wiederum am geringsten bei den Öffentlichen (333,35 Euro) und am höchsten bei den Privatbanken (540,29 Euro). Bei den Genossenschaftsbanken beträgt das durchschnittliche Bearbeitungsentgelt 478,19 Euro. Durch den Rechner wurden für die Erstattungsbeträge zwei Berechnungsmöglichkeiten angeboten: Zum einen eine Berücksichtigung der wahren Finanzierungskosten und zum anderen die vom BGH für die überwiegende Zahl der Fälle vorgesehene Berechnung des Nutzungsersatzes über den gesetzlichen Verzugszins. Dargestellt werden hier die Ergebnisse für die vom BGH präferierte Variante, die am häufigsten in Anspruch genommen wurde. Tabelle 8: Bearbeitungsentgelte und Verzugszinsen nach Bankengruppen Bearbeitungsentgelt Verzugszins auf Bearbeitungsentgelt Summen Erstattungsbeträge (aus Fallzahl und Mittelwerten) genossenschaftliche Bank öffentlichrechtliche Bank Privatbank Gesamt Mittelwert 478,19 333,35 540,29 510,95 Perzentil ,49 140,00 260,06 229,95 Median 300,00 243,36 442,39 401,23 Perzentil ,18 408,47 690,00 661,10 Anzahl Mittelwert 186,04 115,05 164,81 159,37 Perzentil 25 56,45 39,10 63,60 58,20 Median 132,50 78,25 120,00 114,00 Perzentil ,50 145,50 219,00 209,00 Anzahl Bearbeitungsentgelt , , , ,61 Verzugszins , , , ,43 Gesamt , , , ,04 Danach errechnet sich durchschnittlich über alle Fälle eine Nutzungsentschädigung in Höhe von 159,37 Euro. Es ergibt sich durchschnittlich je Verbraucher ein Erstattungsbetrag in Höhe von 670,32 Euro. Mit Hilfe des Rechners wurden somit insgesamt ,04 Euro an Erstattungsbeträgen für die Verbraucher berechnet, bestehend aus ,61 Euro Bearbeitungsentgelt und ,43 Euro Nutzungsersatz. Diese Werte stellen die Untergrenze dar, da die Berechnung mit dem gesetzlichen Verzugszinssatz (5 Prozentpunkte über Basiszinssatz) nur eine der möglichen Berechnungen ist und die wahren Finanzierungskosten oft über diesem Ansatz liegen. Nimmt man die Daten der Schufa (Schufa Kredit-Kompass, Wiesbaden 2014), wonach im Jahr institut für finanzdienstleistungen e.v. (iff)

12 2013 gut 7,7 Millionen Konsumentenratenkredtite neu abgeschlossen wurden, und geht man (eher übervorsichtig geschätzt) davon aus, dass nur für die Hälfte eine Bearbeitungsgebühr verlangt wurde, dann errechnet sich allein für das Jahr 2013 ein Rückforderungs/Erstattungspotential der Kreditnehmer in Höhe von gut 2,5 Milliarden Euro an Bearbeitungsentgelten und darauf entfallende Zinsen. Baufinanzierungen (bei denen teilweise auch Bearbeitungsentgelte verlangt wurden) sind in dieser groben Schätzung nicht enthalten. Eine Unterscheidung der Banken nach ihren Geschäftsfeldern ergibt wiederum größere Abweichungen. Autobanken, sonstige Ratenkreditspezialisten und Universalbanken verlangen im Verhältnis zur Darlehenssumme die höchsten Bearbeitungsentgelte; Förderbanken die niedrigsten. Abbildung 5: Durchschnittliche Höhe des Bearbeitungsentgelts (Prozent auf Nettokredit) nach Geschäftsfeld Ähnlich ist es mit der absoluten Höhe dieses Entgelts. Eine Ausnahme machen allein die Baufinanzierer, bei denen sich die höheren Kreditsummen dahingehend auswirken, dass dort die durchschnittlich höchsten Entgelte genommen werden. Tabelle 9: Bearbeitungsentgelt Verzugszins auf Bearbeitungsentgelt Summen Erstattungsbeträge Bearbeitungsentgelte und Verzugszinsen nach Geschäftsfeldern Autobank Baufinanzierer Direktbank Förderbank Ratenkreditspezialist Universalbank Mittelwert 436,43 562,83 404,46 464,25 460,03 539,66 Perzentil ,90 170,00 140,00 178,50 198,30 240,00 Median 373,90 343,00 315,48 450,00 375,00 432,00 Perzentil ,00 664,67 554,93 750,00 600,00 691,36 Anzahl Mittelwert 128,22 174,47 164,83 126,63 147,32 167,49 Perzentil 25 61,80 35,40 51,00 23,75 55,00 58,60 Median 99,85 78,90 123,50 112,95 112,00 119,00 Perzentil ,00 230,50 221,00 229,50 191,00 225,00 Anzahl Bearbeit.Entg , , , , , ,16 Verzugszins , , ,00 506, , ,46 Gesamt , , , , , ,62 institut für finanzdienstleistungen e.v. (iff)

13 2.5 Weitere Auswertungsmöglichkeiten Mit Hilfe der dargestellten und weiterer im Datensatz enthaltenen Daten ließen sich für die Marktanalyse und Beobachtung weitere Auswertungen anstellen, die aufgrund nicht vorhandener finanzieller Ressourcen an dieser Stelle nicht angestellt werden können. Dazu gehören - ein Vergleich der betroffenen Anbieter mit deren Marktanteilen, um Marktteilnehmer zu identifizieren, die nicht oder vermutlich wenig betroffen sind ( Best Practice ), - eine Hochrechnung der Erstattungsbeträge anhand der Marktzahlen der angetroffenen Anbieter zur Ermittlung des gesamten Erstattungspotentials, - die Berechnung der Effektivkosten unter Einbeziehung der Entgelte, - die Identifizierung besonders teurer Anbieter und eine Diskussion über die Gründe, - die Ermittlung der wahren Finanzierungskosten anhand der Vertragsdaten und Kritik an der bestehenden BGH-Rechtsprechung, - eine Bewertung des Erfolgs der Kampagne der Verbraucherzentralen zur Geltendmachung der Erstattungsbeträge und - eine Bewertung des Verbraucherverhaltens anhand des Datums der gerechneten Fälle zur gezielten Ansprache und Sensibilisierung in künftigen Kampagnen, um nur einige zu nennen. Diese Erkenntnisse wären für die Verbraucherzentralen und ihrem Dachverband gegenüber der Politik, potentiellen Geldgebern, der Presse und den Verbrauchern nützlich. institut für finanzdienstleistungen e.v. (iff)

Widerrufsbelehrungen in Immobiliendarlehensverträgen

Widerrufsbelehrungen in Immobiliendarlehensverträgen en in Immobiliendarlehensverträgen nicht Aareal AG 24.01.1989 1 5 Aareal AG 19.06.2004 1 3 Allgemeine Hypothekenbank AG 07.09.2004 1 3 1 Allianz 27.08.2000 1 5 Allianz 21.11.2005 1 1 3 2 Allianz 29.12.2006

Mehr

2013 Qualitypool GmbH. Unsere Produktpartner Baufinanzierung

2013 Qualitypool GmbH. Unsere Produktpartner Baufinanzierung 2013 Qualitypool GmbH Unsere Produktpartner Baufinanzierung Begeistern Sie Ihre Kunden mit unserer besten Baufinanzierung. Dabei nutzen Sie Europas führende Plattform für Finanzierungen. Wir bieten Ihnen

Mehr

Zahlen, Daten, Fakten der Kreditwirtschaft

Zahlen, Daten, Fakten der Kreditwirtschaft Zahlen, Daten, Fakten der Kreditwirtschaft Bundesverband deutscher Banken e. V. Berlin, Oktober 2014 Zahlen, Daten, Fakten der Kreditwirtschaft Berlin, Oktober 2014 2 bankenverband Wie viele Kreditinstitute

Mehr

Bankname Bundesland Stimmen Gesamtnote

Bankname Bundesland Stimmen Gesamtnote Bankname Bundesland Stimmen Gesamtnote Baden-Württembergische Bank Baden-Württemberg 656 2,23 BBBank eg Baden-Württemberg 958 2,08 Berliner Bank Berlin 205 2,42 Berliner Sparkasse Berlin 2.318 2,38 Berliner

Mehr

Marktstudie 2014 - Investitionsfinanzierung Zwischen Niedrigzins und Social Media: Wie Unternehmen heute Investitionsentscheidungen treffen

Marktstudie 2014 - Investitionsfinanzierung Zwischen Niedrigzins und Social Media: Wie Unternehmen heute Investitionsentscheidungen treffen Zwischen Niedrigzins und Social Media: Wie Unternehmen heute Investitionsentscheidungen treffen - im Auftrag des Bankenfachverband e.v. Inhalt Management Summary Finanzierungspartner Finanzierungsart Entscheidungsverhalten

Mehr

Mittlere ortsübliche Stundenverrechnungssätze bei Kfz-Reparaturbetrieben

Mittlere ortsübliche Stundenverrechnungssätze bei Kfz-Reparaturbetrieben Sachverständigenbüro Gensert + Breitfelder GmbH Oranienstrasse 33-65185 Wiesbaden Berliner Platz 6-64569 Nauheim Talstrasse 3-65388 Schlangenbad Mittlere ortsübliche Stundenverrechnungssätze bei Kfz-Reparaturbetrieben

Mehr

Sittenwidrigkeitsprüfung von Kettenkrediten

Sittenwidrigkeitsprüfung von Kettenkrediten Sittenwidrigkeitsprüfung von Kettenkrediten Nach der Rechtsprechung kann ein Kreditvertrag auch dann sittenwidrig sein, wenn er auf einem unangemessenen Umschuldungsverlangen der Bank beruht, weil die

Mehr

ibi Website Rating 2009 Potenziale und Erfolgsrezepte im Internet-Vertrieb der Retail-Banken Anja Peters Dr. Marco Nirschl ULB Darmstadt IIIIIIII

ibi Website Rating 2009 Potenziale und Erfolgsrezepte im Internet-Vertrieb der Retail-Banken Anja Peters Dr. Marco Nirschl ULB Darmstadt IIIIIIII ibi Website Rating 2009 Potenziale und Erfolgsrezepte im Internet-Vertrieb der Retail-Banken Anja Peters Dr. Marco Nirschl ULB Darmstadt IIIIIIII 18235340 Inhaltsverzeichnis Management Summary 1 1 ibi

Mehr

Musterbriefe Kreditbearbeitungsgebühren

Musterbriefe Kreditbearbeitungsgebühren Musterbriefe Kreditbearbeitungsgebühren Über die Rechtslage informiert test.de unter www.test.de/kreditgebuehren. Für die folgenden Mustertexte gilt: Suchen Sie den für Ihren Fall passenden Mustertext

Mehr

Kundenurteil: Fairness von Ratenkrediten 2014

Kundenurteil: Fairness von Ratenkrediten 2014 Kundenurteil: Fairness von Ratenkrediten 2014 Wettbewerbsanalyse mit Detail-Auswertungen für 21 Kreditinstitute in Deutschland Eine Untersuchung in Kooperation mit Studienflyer mit Bestellformular 2014

Mehr

Marketing-Mix-Analyse private Altersvorsorge 2008 Eine Analyse des Marktverhaltens der Banken

Marketing-Mix-Analyse private Altersvorsorge 2008 Eine Analyse des Marktverhaltens der Banken Marketing-Mix-Analyse private Altersvorsorge 2008 Eine Analyse des Marktverhaltens der Banken erarbeitet von: research tools, Esslingen am Neckar, www.research-tools.net wissenschaftliche Betreuung durch

Mehr

Verbraucherzentrale Hamburg (VZHH) sieht 80% Chance beim Kreditwiderruf

Verbraucherzentrale Hamburg (VZHH) sieht 80% Chance beim Kreditwiderruf 1 von 13 11.12.2014 23:02 Sozietät Wedekind Bankrecht Insolvenzrecht Pressemitteilung vom 05.12.2014 02:03:05 [ID 861915 / Wirtschaft] Zurück zur Meldung drucken Bewertung 7861 Punkte Kredit-Widerrufs-Joker:

Mehr

Zinsexperten seit 2006. Tagesgeld im Test 2015

Zinsexperten seit 2006. Tagesgeld im Test 2015 im Test 2015 Entwicklung der zinsen für Zeiträume von 1, 3 und 5 Jahren - 2010 bis 2015 Die besten Zinsen beim im Test 2015 Das vergangene Jahr stand bei Sparern ganz im Zeichen der Sicherheit: Trotz sinkender

Mehr

Studie. Online-Banking 2010. Die PASS Studie Online-Banking 2010 STUDIEN

Studie. Online-Banking 2010. Die PASS Studie Online-Banking 2010 STUDIEN 1 STUDIEN Die Studie Die Studie Online-Banking 2010 stellt Ihnen den aktuellen Leistungsstand mit Chancen, Treibern und Erfolgsfaktoren sowie Trends und Best Practices im Online-Banking vor. Was wollen

Mehr

Mitteilungen der Juristischen Zentrale

Mitteilungen der Juristischen Zentrale Mitteilungen der Juristischen Zentrale REGIONALCLUB Nr. 22/2014 16.05.2014 IL Unzulässige Bearbeitungsgebühr bei Verbraucherdarlehen aufgrund der aktuellen Entscheidung des Bundesgerichtshofs (Az.: XI

Mehr

MaßnahmennachdemFinanzmarktstabilisierungsgesetzzurückgreifenkönnten.DieAufgabederAutobankenbestehtüblicherweisedarin,Kundenden

MaßnahmennachdemFinanzmarktstabilisierungsgesetzzurückgreifenkönnten.DieAufgabederAutobankenbestehtüblicherweisedarin,Kundenden Deutscher Bundestag Drucksache 16/11998 16. Wahlperiode 17. 02. 2009 Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Dr. Volker Wissing, Dr. Hermann Otto Solms, Carl-Ludwig Thiele,

Mehr

SCHLESWIG-HOLSTEINISCHER LANDTAG Drucksache 16/2447 16. Wahlperiode 09-02-20. der Abgeordneten Monika Heinold (Bündnis 90 / DIE GRÜNEN)

SCHLESWIG-HOLSTEINISCHER LANDTAG Drucksache 16/2447 16. Wahlperiode 09-02-20. der Abgeordneten Monika Heinold (Bündnis 90 / DIE GRÜNEN) SCHLESWIG-HOLSTEINISCHER LANDTAG Drucksache 16/2447 16. Wahlperiode 09-02-20 Kleine Anfrage der Abgeordneten Monika Heinold (Bündnis 90 / DIE GRÜNEN) und Antwort der Landesregierung Ministerium für Wissenschaft,

Mehr

Am Ombudsmannverfahren teilnehmende Banken

Am Ombudsmannverfahren teilnehmende Banken Am Ombudsmannverfahren teilnehmende Banken Stand 7. November 2014 Bundesverband deutscher Banken e. V. Burgstraße 28 10178 Berlin Telefon: +49 30 1663-0 Telefax: +49 30 1663-1399 www.bankenverband.de A

Mehr

Direct participants in TARGET2-Bundesbank

Direct participants in TARGET2-Bundesbank Direct participants in TARGET2-Bundesbank Aareal Bank AG ABC International Bank plc Frankfurt Branch abcbank GmbH Agricultural Bank of Greece SA Airbus Group Bank GmbH AKA Ausfuhrkredit-Gesellschaft mbh

Mehr

Autobanken auf der Überholspur Erobern Autobanken das Terrain der Universalbanken? Dr. Roland Folz, 12. Januar 2004, Universität Ulm

Autobanken auf der Überholspur Erobern Autobanken das Terrain der Universalbanken? Dr. Roland Folz, 12. Januar 2004, Universität Ulm Autobanken auf der Überholspur Erobern Autobanken das Terrain der Universalbanken? Dr. Roland Folz, 12. Januar 2004, Universität Ulm Inhalt 1. Konträre Meinungen zur Zukunft der Autobanken 2. Profil DaimlerChrysler

Mehr

Unternehmenspräsentation der Assist Consult Management GmbH Referenzen. Dortmund März 2015

Unternehmenspräsentation der Assist Consult Management GmbH Referenzen. Dortmund März 2015 Unternehmenspräsentation der Assist Consult Management GmbH Referenzen Assist Consult Management GmbH Stadtkrone Ost Turiner Weg 8 44269 Dortmund Fon. +49 231.475 478-0 Fax. +49 231.475 478-25 E-Mail:

Mehr

Stock Aders + Partner

Stock Aders + Partner Stock Aders + Partner SA+P Newsletter 2014 l SPEZIAL Liebe Leserinnen und Leser, vor einigen Tagen wurde bekannt, dass der Bundesgerichtshof interessante Entscheidungen zur Verjährung der Ansprüche von

Mehr

Kredit und Leasing: Captives übertrumpfen Noncaptives durch bessere Ansprache und mehr Übersichtlichkeit

Kredit und Leasing: Captives übertrumpfen Noncaptives durch bessere Ansprache und mehr Übersichtlichkeit +++ Pressemitteilung vom 20. Juli 2010 +++ Aktuelle Studie Finanzvertrieb im Automobilhandel 2010 Kredit und Leasing: Captives übertrumpfen Noncaptives durch bessere Ansprache und mehr Übersichtlichkeit

Mehr

Marktbeobachtung. der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg e.v. VORFÄLLIGKEITSENTSCHÄDIGUNG 19.07.2012

Marktbeobachtung. der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg e.v. VORFÄLLIGKEITSENTSCHÄDIGUNG 19.07.2012 19.07.2012 Marktbeobachtung der Württemberg e.v. VORFÄLLIGKEITSENTSCHÄDIGUNG Württemberg e.v. Paulinenstraße 47 70178 Stuttgart 0711 66 91 73 1 Inhalt Vorfälligkeitsentschädigung legale Übervorteilung?

Mehr

KROLLcontent - Verteilerdetails

KROLLcontent - Verteilerdetails KROLLcontent - Verteilerdetails Name: Inhalt: TBW / Pressestellen aus der Finanz- und Kreditwirtschaft in Deutschland (Kap. 4.3.2) Dieser Verteiler enthält knapp 260 Unternehmens-Pressestellen der deutschen

Mehr

Trends Benchmarks Strategien

Trends Benchmarks Strategien +++ Advanzia Bank +++ AXA +++ Allianz +++ Barclays Bank +++ Bausparkasse Schwäbisch Hall +++ comdir ect +++ Consorsbank +++ Commerzbank +++ Cosmos +++ Deutsche Bank +++ Postbank +++ DKK +++ DWS +++ ING-DiBa

Mehr

Status Quo im Retailbanking in Deutschland 2009

Status Quo im Retailbanking in Deutschland 2009 Status Quo im Retailbanking in Deutschland 2009 2010-01-15 Prof. Dr. Bernd Skiera Grüneburgplatz 1 60323 Frankfurt am Main bskiera@wiwi.uni-frankfurt.de Die vollständige Studie ist beim E- Finance Lab

Mehr

Der Kfz-Branchenkontenrahmen (SKR 51)

Der Kfz-Branchenkontenrahmen (SKR 51) Gütegemeinschaft Rechnungswesen und Controlling im Kfz-Gewerbe e.v. Der Kfz-Branchenkontenrahmen (SKR 51) Einführung in den SKR 51 und Buchungshinweise für Kfz-Betriebe Trainingskonzept Stand: 4. November

Mehr

Mitteilungen der Juristischen Zentrale

Mitteilungen der Juristischen Zentrale Mitteilungen der Juristischen Zentrale VERTRAGSANWÄLTE Nr. 32/2014 23.05.2014 IL Aktuelles BGH-Urteil: Allgemeine Geschäftsbedingungen über eine Bearbeitungsgebühr bei Verbraucherdarlehen unwirksam / Verjährungsproblematik

Mehr

ServiceAtlas Banken 2014

ServiceAtlas Banken 2014 ServiceAtlas Banken 2014 Wettbewerbsanalyse zur Kundenorientierung von Filial- und Direktbanken Mit Detail-Auswertungen für 10 Filial- und 8 Direktbanken Highlight-Thema: Brand Personality Studienflyer

Mehr

Übersicht: fehlerhafte Widerrufsbelehrungen

Übersicht: fehlerhafte Widerrufsbelehrungen Aareal AG 2 2 100% Allgemeine Hypothekenbank AG 1 1 100% Allianz 9 6 67% Alte Leipziger 1 1 100% Ärztekammer Westfalen-Lippe 2 2 100% AXA Lebensversicherung AG 8 4 50% Bamberger 1 1 100% haus Neelmeyer

Mehr

Finanzierung 2007. Jahresbericht. Jahresbericht. 2 Vorwort Vorschau. Rahmen

Finanzierung 2007. Jahresbericht. Jahresbericht. 2 Vorwort Vorschau. Rahmen Jahresbericht 1 2 Vorwort Vorschau Rahmen 8 Verbraucherkreditrichtlinie 10 Credit Scoring 12 Restkreditversicherung 14 Verkauf von Kreditforderungen 16 Internet-Kreditgeschäft Märkte 20 Geschäftsentwicklung

Mehr

Unzulässige Bearbeitungsgebühr bei Verbraucherkreditverträgen und die Möglichkeiten der Kreditnehmer

Unzulässige Bearbeitungsgebühr bei Verbraucherkreditverträgen und die Möglichkeiten der Kreditnehmer Unzulässige Bearbeitungsgebühr bei Verbraucherkreditverträgen und die Möglichkeiten der Kreditnehmer Herr Prof. Dr. Janssen zu der Problematik der Bearbeitungsgebühr in Verbraucherkreditverträgen. Sehr

Mehr

Entwicklung der Tagesgeldzinsen Zeitraum: 01.01.2005 bis 01.08.2015

Entwicklung der Tagesgeldzinsen Zeitraum: 01.01.2005 bis 01.08.2015 Entwicklung der Tagesgeldzinsen Zeitraum: 01.01.2005 bis 01.08.2015 BMW Bank, Online-Tagesgeld Volkswagen Bank direct, Plus Konto online.pur Mercedes-Benz Bank, Online-Tagesgeldkonto comdirect bank, Tagesgeld

Mehr

ServiceAtlas Banken 2015

ServiceAtlas Banken 2015 ServiceAtlas Banken 2015 Wettbewerbsanalyse zur Kundenorientierung von Filial- und Direktbanken Mit Detail-Auswertungen für 10 Filial- und 8 Direktbanken Studienflyer und Bestellformular 2015 ServiceValue

Mehr

1) Schlichter im Bankenbereich. Kunden von Sparkassen im Rheinland:

1) Schlichter im Bankenbereich. Kunden von Sparkassen im Rheinland: Ombudsmann Es kommt immer wieder vor, dass ein Kunde und seine Bank, Versicherung, Bausparkasse oder ein anderes Institut in einer bestimmten Sache unterschiedlicher Meinung sind. Streitpunkte sind beispielsweise

Mehr

Ratenkredite mit Restschuldversicherungen. Pressekonferenz am 29.Januar 2007

Ratenkredite mit Restschuldversicherungen. Pressekonferenz am 29.Januar 2007 Pressekonferenz am 29.Januar 2007 Schutz bei Tod für Hinterbliebene bei Arbeitsunfähigkeit bei Arbeitslosigkeit 2 Die negativen Seiten Lücken im Schutz Sehr teuer 3 Ein Beispiel: Absicherung eines Kredites

Mehr

Giro- und pfändungssichere Konten

Giro- und pfändungssichere Konten Geld & Recht Giro- und pfändungssichere Konten TEST Top-Girokonto Norisbank Wird das Konto auch als angeboten nein Girokarte 0,00 Standard- Kreditkarte 0,00 Dispokreditzinsen 12,00% Zinssatz geduldete

Mehr

wissenschaftliche Betreuung durch Prof. Dr. Wolfgang L. Brunner (Vorsitzender des Vorstandes des Berliner Instituts für Bankunternehmensführung)

wissenschaftliche Betreuung durch Prof. Dr. Wolfgang L. Brunner (Vorsitzender des Vorstandes des Berliner Instituts für Bankunternehmensführung) +++ ADAC +++ Barclaycard +++ ING-DiBa +++ Postbank +++ Santander +++ Sparkassen +++TARGOBANK ++ + Toyota Kreditbank +++ VR-Banken +++ Volkswagen FS +++ ADAC +++ Barclaycard +++ ING-DiBa +++ ADA erarbeitet

Mehr

ibi Website Rating 2013

ibi Website Rating 2013 ibi Website Rating 2013 Status quo und Best Practices im Internet Vertrieb von Banken und Sparkassen Christiane Früchtl Benedikt Fuchs Anja Peters ibi Website Rating 2013 Status quo und Best Practices

Mehr

Berechnung des Grundwertes 27. Zinsrechnung

Berechnung des Grundwertes 27. Zinsrechnung Berechnung des Grundwertes 27 Das Rechnen mit Zinsen hat im Wirtschaftsleben große Bedeutung. Banken vergüten Ihnen Zinsen, wenn Sie Geld anlegen oder berechnen Zinsen, wenn Sie einen Kredit beanspruchen.

Mehr

Social Media kann in der Finanzindustrie großen Mehrwert liefern

Social Media kann in der Finanzindustrie großen Mehrwert liefern Social Media kann in der Finanzindustrie großen Mehrwert liefern Motivation und Ausgangssituation Social Media bietet der Finanzindustrie große Chancen: Social Media adressiert die zentralen Faktoren zum

Mehr

Artikel von Marc Sieper und Markus Schwarzkopf

Artikel von Marc Sieper und Markus Schwarzkopf Die dritte Auflage der Studie Social Media Reifegrad der Finanzindustrie von Anxo Management Consulting offenbart einen deutlichen qualitativen Fortschritt der Finanzdienstleistungsbranche im Vergleich

Mehr

wissenschaftliche Betreuung durch Prof. Dr. Wolfgang L. Brunner (Vorsitzender des Vorstandes des Berliner Instituts für Bankunternehmensführung)

wissenschaftliche Betreuung durch Prof. Dr. Wolfgang L. Brunner (Vorsitzender des Vorstandes des Berliner Instituts für Bankunternehmensführung) +++ ADAC +++ Barclaycard +++ ING-DiBa +++ Postbank +++ Santander +++ Sparkassen +++TARGOBANK ++ + Toyota Kreditbank +++ VR-Banken +++ Volkswagen FS +++ ADAC +++ Barclaycard +++ ING-DiBa +++ ADA erarbeitet

Mehr

MARZIPAN in der Praxis

MARZIPAN in der Praxis MARZIPAN in der Praxis Tipps & Tricks für die erfolgreiche Anwendung von MARZIPAN MARZIPAN und die Verbraucherkreditrichtlinie Die Vorschriften der Verbraucherkreditrichtlinie traten am 11. Juni 2010 in

Mehr

Europäische Standardinformationen für Verbraucherkredite

Europäische Standardinformationen für Verbraucherkredite 1 Europäische Standardinformationen für Verbraucherkredite 1. Name und Kontaktangaben des Kreditgebers Kreditgeber Anschrift Kreditvermittler Anschrift S-Kreditpartner GmbH Prinzregentenstraße 25, 10715

Mehr

Studie Marktanteile der Banken im Verarbeitenden Gewerbe 2013

Studie Marktanteile der Banken im Verarbeitenden Gewerbe 2013 Joerg Hackemann / 123RF.COM Studie Marktanteile der Banken im Verarbeitenden Gewerbe 2013 erarbeitet von: research tools, Esslingen am Neckar April 2013 Informationen zur Studie (1) Keyfacts (Auswahl)

Mehr

Preisangabenverordnung (PAngV) Bekanntmachung der Neufassung vom 28. Juli 2000 BGBl. I, S. 1244 ff. In Kraft getreten am 1.

Preisangabenverordnung (PAngV) Bekanntmachung der Neufassung vom 28. Juli 2000 BGBl. I, S. 1244 ff. In Kraft getreten am 1. Preisangabenverordnung (PAngV) Bekanntmachung der Neufassung vom 28. Juli 2000 BGBl. I, S. 44 ff. In Kraft getreten am 1. September 2000 6 Kredite (1) Bei Krediten sind als Preis die Gesamtkosten als jährlicher

Mehr

Abrufkredit Die Dispoalternative ist genauso flexibel, aber günstiger

Abrufkredit Die Dispoalternative ist genauso flexibel, aber günstiger in Kooperation mit dem Finanzportal biallo.de Von Max Geißler 26/15 Abrufkredit Die Dispoalternative ist genauso flexibel, aber günstiger Laut Bundesbank stehen deutsche Girokonten im Schnitt mit etwa

Mehr

WS 2014/15: Die Bankenunion und die Eurokrise. Strukturen, Funktionen, Erwartungen.

WS 2014/15: Die Bankenunion und die Eurokrise. Strukturen, Funktionen, Erwartungen. Prof. em Dr. rer. pol. Norbert Konegen downloads: www.p8-management.de/universität konegen@uni-muenster.de WS : Die Bankenunion und die Eurokrise. Strukturen, Funktionen, Erwartungen. Agenda / Lerneinheiten

Mehr

3286/J XXIII. GP. Dieser Text ist elektronisch textinterpretiert. Abweichungen vom Original sind möglich.

3286/J XXIII. GP. Dieser Text ist elektronisch textinterpretiert. Abweichungen vom Original sind möglich. 3286/J XXIII. GP - Anfrage 1 von 5 3286/J XXIII. GP Eingelangt am 16.01.2008 Anfrage der Abgeordneten Mag. Johann Maier und GenossInnen an die Bundesministerin für Justiz betreffend Banken: Verkauf von

Mehr

Wertminderung. Ruhkopf/Sahm 10% - 30% 31% - 60% 61% - 90% Zulassungsjahr 1 5% 6% 7% Zulassungsjahr 2 4% 5% 6% Zulassungsjahr 3 3% 4% 5% Wertminderung

Wertminderung. Ruhkopf/Sahm 10% - 30% 31% - 60% 61% - 90% Zulassungsjahr 1 5% 6% 7% Zulassungsjahr 2 4% 5% 6% Zulassungsjahr 3 3% 4% 5% Wertminderung Wertminderung Wurde ein Fahrzeug bei einem Autounfall beschädigt, muss der Eigentümer diese Tatsache bei einem Weiterverkauf des Kraftfahrzeugs offen legen. Selbst wenn das Fahrzeug nach dem Autounfall

Mehr

Jens Leschmann Freier Sachverständiger für das Kreditwesen Unternehmensberater & QMB-Industrie

Jens Leschmann Freier Sachverständiger für das Kreditwesen Unternehmensberater & QMB-Industrie Unternehmensberater & QMB-Industrie QM-Systeme nach DIN EN ISO 9000 ff. Kreditgutachten KG-08-06 Bearbeitet von: Jens Leschmann Auftrag vom: 10.02.06 Auftraggeber: Reinhard Selle, Groß Haßlow Überprüfung

Mehr

Demografie der FC 2012

Demografie der FC 2012 Demografie der FC 2012 Geschlecht des Befragten 100,0 159 männlich 89,9 143 weiblich 10,1 16 Alter des Befragten 14 bis 29 Jahre 2,5 4 30 bis 39 Jahre 25,6 41 40 bis 49 Jahre 40,5 64 50 bis 59 Jahre 23,3

Mehr

Banken der Automobilhersteller: Mehr Kunden denn je setzen auf Autofinanzierung

Banken der Automobilhersteller: Mehr Kunden denn je setzen auf Autofinanzierung Pressemitteilung Banken der Automobilhersteller: Mehr Kunden denn je setzen auf Autofinanzierung! Vertragsvolumen 2013 auf über 90 Milliarden Euro ausgebaut! Neugeschäft bleibt trotz angespannten Marktumfelds

Mehr

T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://yougov.de/loesungen

T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://yougov.de/loesungen T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://yougov.de/loesungen Der Bankenmarkt in Deutschland ist geprägt von einer Vielzahl an Anbietern und einem entsprechend harten Wettbewerb um die Gunst des Verbrauchers.

Mehr

Customers' Future Financial Partner 2010

Customers' Future Financial Partner 2010 Studienexposé Welche Banken, Versicherungen und Fondsgesellschaften Kunden zukünftig bevorzugen Frankfurt am Main, September 2009 Herausgeber: Investors Marketing Management Consultants Freiherr-vom-Stein-Str.

Mehr

Die Stunde der Bauspar - kassen

Die Stunde der Bauspar - kassen Die Stunde der Bauspar - kassen Eigenheim. So günstig wie heute waren Immobilienkredite selten zuvor. Die Topangebote kommen derzeit von Bausparkassen. Das Topangebot gibt es bei Schwäbisch Hall: Für einen

Mehr

I. Großbanken... 2. II. Regionalbanken und sonstige Kreditbanken... 3. III. Privatbankiers... 6. IV. Private Pfandbrief- und Schiffsbanken...

I. Großbanken... 2. II. Regionalbanken und sonstige Kreditbanken... 3. III. Privatbankiers... 6. IV. Private Pfandbrief- und Schiffsbanken... Inhalt Seite I. Großbanken... 2 II. Regionalbanken und sonstige Kreditbanken... 3 III. Privatbankiers... 6 IV. Private Pfandbrief- und Schiffsbanken... 7 V. Auslandsbanken... 8 11. August 2015 I. Großbanken

Mehr

Darlehen und der Zweite Rang bei Baufinanzierungen

Darlehen und der Zweite Rang bei Baufinanzierungen 35 finanzplanung konkret Finanz-Training Darlehen und der Zweite Rang bei Baufinanzierungen Von Prof. Heinrich Bockholt Angesichts der niedrigen Sollzinssätze von Annuitätendarlehen stellt sich sehr oft

Mehr

Informationsveranstaltung der NRW.BANK. Finanzieren wird Dich faszinieren Ausbildung & Studium in der NRW.BANK

Informationsveranstaltung der NRW.BANK. Finanzieren wird Dich faszinieren Ausbildung & Studium in der NRW.BANK Informationsveranstaltung der NRW.BANK Finanzieren wird Dich faszinieren Ausbildung & Studium in der NRW.BANK Grundlagen des Bankgeschäfts Mittelbeschaffung und Mittelverwendung Privatpersonen & Unternehmen

Mehr

Kreditvergabe an Wohnungseigentümergemeinschaften

Kreditvergabe an Wohnungseigentümergemeinschaften Kreditvergabe an Wohnungseigentümergemeinschaften Diplom Betriebswirt ( ebsi ) Josef Eduard Huber Geschäftsführender Gesellschafter der Huber & Reichel Beratungen GbR Das Wesentliche im Überblick 1.) Zahlen

Mehr

auf den Effektivzins Von Prof. Heinrich Bockholt und Werner Dütting

auf den Effektivzins Von Prof. Heinrich Bockholt und Werner Dütting 38 finanzplanung konkret Finanz-Training Der Zwang von Restschuldversicherungen und Auswirkungen auf den Effektivzins Von Prof. Heinrich Bockholt und Werner Dütting In den Medien geistert seit einiger

Mehr

Online Banking. Nutzung von Online Banking. Ergebnisse repräsentativer Meinungsumfragen im Auftrag des Bankenverbandes April 2011

Online Banking. Nutzung von Online Banking. Ergebnisse repräsentativer Meinungsumfragen im Auftrag des Bankenverbandes April 2011 Online Banking Ergebnisse repräsentativer Meinungsumfragen im Auftrag des Bankenverbandes April 11 1. Online Banking ist in Deutschland wieder stärker auf dem Vormarsch: Nach einem leichtem Rückgang im

Mehr

Leistungen für Verbände. Leistungen für Verbände

Leistungen für Verbände. Leistungen für Verbände : Blitzumfragen: kurze und kurzfristige Befragungen zu aktuellen Verbandsthemen Erfolgsmonitoring: kennzahlenbasierte Messung des Verbandserfolgs Evaluationsbefragungen: z.b. Teilnehmerumfragen zu Projekten,

Mehr

Versicherungen mit denen wir als KS-Partner zusammenarbeiten

Versicherungen mit denen wir als KS-Partner zusammenarbeiten Versicherungen mit denen wir als KS-Partner zusammenarbeiten Name ADAC Autoversicherung (Altverträge) mit SB-Teilung ADAC Autoversicherung (Neuverträge) ohne SB-Teilung ADLER Versicherung AG AdmiralDirekt.de

Mehr

Schwarze Liste. Schwarze Liste der Banken - und Sparkassen

Schwarze Liste. Schwarze Liste der Banken - und Sparkassen Schwarze Liste Schwarze Liste der Banken - und Sparkassen Auf dieser Seite werden wir Banken - und Sparkassen die durch Falschberechnung oder Abrechnungsmanipulationen gegenüber ihren Kunden auffällig

Mehr

Sprechen Sie mit Ihrer Bank auf Augenhöhe! Begriffe und Tipps für das Bankgespräch

Sprechen Sie mit Ihrer Bank auf Augenhöhe! Begriffe und Tipps für das Bankgespräch Sprechen Sie mit Ihrer Bank auf Augenhöhe! Begriffe und Tipps für das Bankgespräch IHRE REFERENTIN: Gabriele Taphorn Bankkauffrau, Dipl. Betriebswirtin 14 Jahre Firmenkundenberaterin im Bereich öffentliche

Mehr

Ratenkredite Finanzieren ohne Fallstricke

Ratenkredite Finanzieren ohne Fallstricke in Kooperation mit dem Finanzportal biallo.de Von Max Geißler 31/14 Ratenkredite Finanzieren ohne Fallstricke Viele Haushalte nutzen die aktuell niedrigen Zinsen und erfüllen sich langgehegte Wünsche,

Mehr

wissenschaftliche Betreuung durch Prof. Dr. Wolfgang L. Brunner (Vorsitzender des Vorstandes des Berliner Instituts für Bankunternehmensführung)

wissenschaftliche Betreuung durch Prof. Dr. Wolfgang L. Brunner (Vorsitzender des Vorstandes des Berliner Instituts für Bankunternehmensführung) +++ CreditPlus +++ Deutsche Bank +++ ING-DiBa +++ norisbank +++ OYAK ANKER Bank +++ Postbank +++ + PSD Banken +++ Sparkassen +++ TARGOBANK +++ TeamBank +++ CreditPlus +++ Deutsche Bank +++ IN erarbeitet

Mehr

Zugänge von Kreditinstituten im Jahre 2002

Zugänge von Kreditinstituten im Jahre 2002 Deutsche Bundesbank Anlage 2 Erläuterungen zu Anlage 1 Zugänge von Kreditinstituten im Jahre 2002 a) Neugründung, Aufnahme der Geschäftstätigkeit b) Umgruppierung (siehe auch Anlage 3) c) Umgruppierung

Mehr

Verbraucherkreditrecht Sittenwidrigkeit

Verbraucherkreditrecht Sittenwidrigkeit Verbraucherkreditrecht Sittenwidrigkeit Dr. Claire Feldhusen 1 Wucherdarlehen 138 Abs. 2 BGB objektiver Tatbestand: auffälliges Missverhältnis zwischen Leistung und Gegenleistung Maßgeblich: Einzelfall

Mehr

Neues Auto, neues Sofa, neue

Neues Auto, neues Sofa, neue VERLAGSSONDERVERÖFFENTLICHUNG Neues Auto, neues Sofa, neue Küche wenn die Ersparnisse klein und die Wünsche groß sind, hilft die Bank. Stichwort Ratenkredit. Vergangenes Jahr wurden in Deutschland mehr

Mehr

Qualitätsatlas Retailbanking 2013

Qualitätsatlas Retailbanking 2013 Qualitätsatlas Retailbanking 2013 Bericht über die vierte Durchführung einer deutschlandweiten, testkundenbasierten Untersuchung zur Beratungsqualität im Retailbanking Herausgeber: Institut für Vermögensaufbau

Mehr

ist die Vergütung für die leihweise Überlassung von Kapital ist die leihweise überlassenen Geldsumme

ist die Vergütung für die leihweise Überlassung von Kapital ist die leihweise überlassenen Geldsumme Information In der Zinsrechnung sind 4 Größen wichtig: ZINSEN Z ist die Vergütung für die leihweise Überlassung von Kapital KAPITAL K ist die leihweise überlassenen Geldsumme ZINSSATZ p (Zinsfuß) gibt

Mehr

Leadmanagement in der Automobilindustrie

Leadmanagement in der Automobilindustrie Studie 0 Leadmanagement in der Automobilindustrie am Beispiel von Probefahrtanfragen Wie konsequent und professionell werden vorhandene Interessenpotenziale bearbeitet und ausgeschöpft? Inhaltsverzeichnis

Mehr

FC BAYERN MÜNCHEN VOR SCHALKE 04 UND BORUSSIA DORTMUND

FC BAYERN MÜNCHEN VOR SCHALKE 04 UND BORUSSIA DORTMUND allensbacher berichte Institut für Demoskopie Allensbach Oktober 20 FC BAYERN MÜNCHEN VOR SCHALKE 0 UND BORUSSIA DORTMUND Deutliche Unterschiede im Interesse an den 1 Bundesliga-Vereinen Besonders großer

Mehr

Kundenurteil: Beste Zielgruppenbanken 2013

Kundenurteil: Beste Zielgruppenbanken 2013 Kundenurteil: Beste Zielgruppenbanken 2013 Wettbewerbsanalyse mit Detail- Auswertungen für fünf Zielgruppen Eine Untersuchung in Kooperation mit Studienflyer mit Bestellformular 2012 ServiceValue GmbH

Mehr

Das sollten Sie über Darlehen wissen

Das sollten Sie über Darlehen wissen Das sollten Sie über Darlehen wissen Dieter Bennink Fachmann für Versicherungen und Finanzen 1 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 Zusammenfassung... 2 Welche Kreditmöglichkeiten gibt es?... 3 Kreditkosten

Mehr

Haftungsverbund der Sparkassen-Finanzgruppe Stabilitätsanker am deutschen Finanzplatz

Haftungsverbund der Sparkassen-Finanzgruppe Stabilitätsanker am deutschen Finanzplatz S Finanzgruppe Haftungsverbund der Sparkassen-Finanzgruppe Stabilitätsanker am deutschen Finanzplatz Information für Kunden der Sparkassen-Finanzgruppe Die Sparkassen in Deutschland werden durch einen

Mehr

Dauer: 45 Minuten zur Erarbeitung und 20 Minuten zur Präsentation im Plenum

Dauer: 45 Minuten zur Erarbeitung und 20 Minuten zur Präsentation im Plenum 2.3 Kreditformen Ziele: Erwerb von Grundkenntnissen über verschiedene Kreditformen und deren Unterschiede; ermittlung von Wissen zur Funktionsweise und den Kosten von Krediten Methode: Gruppenarbeit und

Mehr

1 von 2 26.06.2012 16:21

1 von 2 26.06.2012 16:21 Kreditberatung - Die Kreditversager - Test - Stiftung Warentest http://www.test.de/kreditberatung-die-kreditversager-4374697-43... Kreditberatung Die Kreditversager 15.05.2012 Filialbanken behindern Kunden

Mehr

Baufinanzierung 2015. Studiensteckbrief Marketing-Mix-Analyse. erarbeitet von: research tools, Esslingen am Neckar. powered by: Mai 2015

Baufinanzierung 2015. Studiensteckbrief Marketing-Mix-Analyse. erarbeitet von: research tools, Esslingen am Neckar. powered by: Mai 2015 +++ Bausparkasse Schwäbisch Hall +++ Commerzbank +++ Deutsche Bank +++ Dr. Klein +++ ING-DiBa +++ Interhyp +++ Postbank +++ PSD Banken +++ Sparda-Banken +++ Sparkassen +++ Bausparkasse Schwäbisc Studiensteckbrief

Mehr

CampaignCheck easycredit TeamBank

CampaignCheck easycredit TeamBank CampaignCheck easycredit TeamBank Untersuchungsdesign und Kampagnenmotive Untersuchungsdesign Thema: Grundgesamtheit: Analyse der Werbewirkung der Online-Kampagne easycredit TeamBank auf BILD.de, WELT.de,

Mehr

Marktstudie. Markenkonzentrationsgrad in deutschen städten. auszug september 2011. FFF Hospitality Consult GmbH

Marktstudie. Markenkonzentrationsgrad in deutschen städten. auszug september 2011. FFF Hospitality Consult GmbH Marktstudie Markenkonzentrationsgrad in deutschen städten auszug september 2011 Marktstudie Markenkonzentrationsgrad in deutschen städten auszug september 2011 Büro Dresden Büro Berlin Inhalt 3 inhaltsverzeichnis

Mehr

Finanzierungskonzept Volksbank Bad Salzuflen

Finanzierungskonzept Volksbank Bad Salzuflen Ihre Finanzierung im Detail VR-Realkr.Wohnungsb. (Vb) Unser Beratungsergebnis vom 02.10.2012 Ihr Ansprechpartner: Stefan Berner Telefon: 05222 /801-153 Die Tilgung wird zu einem festgelegten Zeitpunkt

Mehr

Die neue Fremdwährungskreditstatistik

Die neue Fremdwährungskreditstatistik Vorstellung und Analyse Bettina Lamatsch Seit März 27 wird im Zuge der Umstellung auf das risikoorientierte Meldewesen der Oesterreichischen Nationalbank die neue Fremdwährungskreditstatistik erhoben.

Mehr

Kirchenbanken - Geldeinlagen Deutschland 2000-2010

Kirchenbanken - Geldeinlagen Deutschland 2000-2010 In gibt es (2010) noch acht Kirchenbanken. Seit 2003 haben sich die evangelischen Kirchenbanken zu nur noch drei Instituten zusammengeschlossen. Evangelische Banken: BKD: Bank für Kirche und Diakonie eg

Mehr

Ein Jahr nach den Urteilen des Bundesgerichtshofs zum Rückkaufswert bei Lebens- und Rentenversicherungen Eine Zwischenbilanz

Ein Jahr nach den Urteilen des Bundesgerichtshofs zum Rückkaufswert bei Lebens- und Rentenversicherungen Eine Zwischenbilanz Ein Jahr nach den Urteilen des Bundesgerichtshofs zum Rückkaufswert bei Lebens- und Rentenversicherungen Eine Zwischenbilanz Vor einem Jahr urteilte der Bundesgerichtshof gegen das Versicherungsunternehmen

Mehr

Sie wünschen sich Rückenwind für Ihre berufliche Qualifizierung?

Sie wünschen sich Rückenwind für Ihre berufliche Qualifizierung? MEISTER-BAföG AFBG Sie wünschen sich Rückenwind für Ihre berufliche Qualifizierung? Die Zukunftsförderer Erste Schritte auf dem Weg zum Meister Mit dem Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (AFBG), das

Mehr

Die Verschuldung des Landes Thüringen

Die Verschuldung des Landes Thüringen Harald Hagn Referat Sonderaufgaben und statistische Analysen Telefon: 03 61 37-8 41 10 E-Mail: Harald.Hagn@statistik.thueringen.de Die Verschuldung des Landes Thüringen Der vorliegende Aufsatz gibt einen

Mehr

Der SÜDWESTBANK-Privatkredit. Für kleine und große Wünsche.

Der SÜDWESTBANK-Privatkredit. Für kleine und große Wünsche. Privatkredit Der SÜDWESTBANK-Privatkredit. Für kleine und große Wünsche. Träume erfüllen. Flexible Laufzeiten, attraktive Konditionen und eine schnelle Auszahlung zur freien Verwendung: Mit unserem Privatkredit

Mehr

Kriterien zur Messung der Beratungsqualität (Sparkassen / Banken)

Kriterien zur Messung der Beratungsqualität (Sparkassen / Banken) Volksbank Mittelhessen 1.1 Wartezeit (Hotline) 4,2 Begleitung / wurde abgeholt 1,0 Zwschensumme I 1,0 0,0 0,0 4,2 0,0 Note Teil I (2/30 Gewichtung) 0,1733333 Musterbewertung I. Teil 2,6000000 2. Gespräch

Mehr

VO Bankvertragsrecht. Kredit- und Kreditsicherheiten. Darlehensvertrag

VO Bankvertragsrecht. Kredit- und Kreditsicherheiten. Darlehensvertrag VO Bankvertragsrecht Priv.-Doz. Dr. Florian Schuhmacher, LL.M. (Columbia) Kredit- und Kreditsicherheiten Kreditgeschäft als Bankgeschäft 1 I Nr. 2 KWG: Gewährung von Gelddarlehen und Akzeptkrediten Grundtyp:

Mehr

Im Namen des Volkes. Urteil

Im Namen des Volkes. Urteil Aktenzeichen: 4 C 339/13 Verkündet am 24.04.2013 Abschrift I Amtsgericht Stuttgart Urkundsbeamtin der Geschäftsstelle. Im Namen des Volkes Urteil In dem Rechtsstreit 1) 2) 1 Prozessbeyollmächtigte zu 1

Mehr

Meister-BAföG AFBG Die Förderung für Ihre Karriere

Meister-BAföG AFBG Die Förderung für Ihre Karriere Meister-BAföG AFBG Die Förderung für Ihre Karriere Wie gefördert wird Die nach Landesrecht zuständige Behörde entscheidet über: 1. Zuschüsse und Darlehen zur Finanzierung der Lehrgangs- und Prüfungsgebühren

Mehr

Die SpardaBaufinanzierung. Einfach besser!

Die SpardaBaufinanzierung. Einfach besser! Die SpardaBaufinanzierung. Einfach besser! Attraktive Konditionen & faire Beratung: Klassische Baufinanzierung Forwarddarlehen Schnelltilgerdarlehen Modernisierungskredit Platz 1 Die WohlfühlBank! www.sparda-h.de

Mehr