Vitamin C Wissenswertes und Hitlisten

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Vitamin C Wissenswertes und Hitlisten"

Transkript

1 Dr. med. Jürg Eichhorn Allgemeine Innere Medizin FMH Praxis für Allgemeine und Erfahrungsmedizin Traditionelle Chinesische Medizin ASA Sportmedizin SGSM Neuraltherapie SANTH & SRN Manuelle Medizin SAMM Ernährungsheilkunde SSAAMP Orthomolekularmedizin SSAAMP F.X. Mayr Arzt (Diplom) Anti Aging Medizin applied kinesiology ICAK D & ICAK A Vitamin C Wissenswertes und Hitlisten Quelle: Weitere Quellen: Grosser Souci Fachmann Kraut, neu erschienen Mehr als 800 Lebensmittel mit etwa 300 Inhaltsstoffen ISBN: Deutsche Nahrungsmitteltabellen Schweizerische Nahrungsmitteltabelle Firmenangaben, Coop, Migros, etc Fon +41 (0) Fax +41 (0) Mobil Praxis +41 (0) Adresse Im Lindenhof Bahnhofstr. 23 CH 9100 Herisau E Mail Bestellung/Produkteinfo

2 2 Text Hauptvorkommen Mangelerscheinung Hauptbedeutung Frische Früchte (Hagenbutten, Sanddorn, Zitrusfrüchte), frisches Gemüse (Kohl, Tomaten, Kartoffeln) Besonderes Schwäche, Mattigkeit, geschwollene Gelenke, Muskelschmerzen, verminderte Infektionsresistenz, Zahnfleischblutungen, Blutungen, Skorbut Synthese von Collagen, Elektronentransport, Antioxidans, Kohlenhydrat synthese, Zellschutz Die Resorption beginnt schon in der Mundhöhle. Da der menschliche Körper Vitamin C selbst nicht herstellen kann, muss der Bedarf über die Nahrung oder mit Nahrungsergänzungsmitteln gedeckt werden. Mangelerscheinungen führen langfristig zu Skorbut. Sie können bei Fehl und Mangelernährung (falsche Diäten, Alkoholismus...) beziehungsweise bei erhöhtem Bedarf (Schwangerschaft, Rauchen...) auftreten. Durch seine antioxidative Wirkung schütz es andere sehr wichtige Enzyme wie z.b. das Glutathion vor Oxidation: Zellteilungs Kontrolle = Krebs "Schutz". Vitamin C wird durch Lagerung und Kochen leicht zerstört. In Kohlarten ist das Vitamin in einer Vorstufe gespeichert (Ascorbigen). Kochen begünstigt hier die Entstehung. Im Verein mit Vitamin B6 und Niacin steuert Vitamin C die Produktion von Carnitin. Carnitin spielt eine grosse Rolle bei der Fettverbrennung in der Muskulatur. Die Eisenresorption im Dünndarm wird begünstigt durch Vitamin C. Vitamin C ist ein Allrounder Vitamin: Es ist vor allem ein Antioxidans, das die Zellen vor Freien Radikalen schützt. Das Immunsystem wird durch Vitamin C gestärkt, und es spielt eine wichtige Rolle im Aufbau von Bindegewebe und Knochen. Der gesamte Stoffwechsel, die Blutgefässe, das Zahnfleisch, die Haut, die Sehstärke und die Nerven profitieren von Vitamin C. Weitere positive Wirkungen zeigt Vitamin C bezüglich Stimmungslage, Schlaf, Konzentration und viele mehr. Vitamin C Ascorbinsäure: Für ein starkes Immunsystem 1. Schutzvitamin Schutz vor freien Radikalen 2. Raucher Vitamin, bei übermässigem Alkoholkonsum 3. Vermindert das Thrombose Risiko 4. Bei langfristiger Einnahme von Medikamenten 5. Bei Schwermetallbelastung 6. An allen Wachstumsvorgängen beteiligt 7. Beschleunigt Heilungsprozesse 8. Bei Leistungsschwäche 9. Schützt das Cholesterin vor der Oxidation 10. Vitamin C wird auch bei Erkältungen eingesetzt Vitamin C und Krebs Vitamin C vermag der Entartung gesunder Zellen zu Krebszellen und deren Ausbreitung entgegen zu wirken. Eine Umkehr des Entartungsprozesses zu gesunden Zellen konnte von Wissenschaftlern gezeigt werden. Vitamin C schützt die empfindliche DNA Struktur des Zellkerns vor Beschädigung. Offenbar besteht eine direkte Wirkung auf krebsauslösende Substanzen, in dem es diese inaktiviert. Vitamin C festigt auch das Bindegewebe, was die Metastasierung erschwert. Vitamin C stärkt neben der zellulären Immunantwort auch die Abwehr auf der hormonellen Seite: Erhöhung der Serumkonzentrationen der Immunglobuline. Ein hoher Vitamin C Spiegel stellt somit ein ausgezeichneter Schutz dar gegen Krebs

3 3 Nahrungsmittel (pro 100g) Energie kcal Energie kj Vitamin C mg Mehrfachnennungen: Werte aus verschiedenen Quellen Acerola Acerola Hagebutte Sanddornbeere Sanddornbeeren Brennessel Barbarakraut Guave Guave Guave Sanddornbeerensaft. Handelsware Sanddornbeerensaft Cashew Apfel Cashew Apfel Gundermann Orangenkonzentrat, Apfelsinendicksaft Guter Heinrich Taubnessel. weiss Johannisbeere schwarz frisch Petersilie. frisch Kümmel, echter, Blatt Malve, wild, Blatt Johannisbeere. schwarz Johannisbeeren schwarz Wiesenknöterich Spitzwegerich Petersilie. Blatt Peperoni rot. roh Petersilienblatt Bärlauch Gartenmelde Wiesenbocksbart Giersch. Geissfuss Paprika (Paprikaschoten) Scharbockskraut Peperoni grün. roh Paprikaschote. grün Sauerampfer Meerrettich Rosenkohl Broccoli Meerrettich Rosenkohl Rosenkohl. roh Broccoli. roh Grünkohl Grünkohl (Braunkohl)

4 4 Fitness. Nestle Special K. Kellogg's Eberesche. Vogelbeere. süss Klette, Grosse Klette Brunnenkresse. Wasserkresse Fenchel. Blatt Broccoli Fenchel Special K Red Fruit. Kellogg's Broccoli, gekocht, ungesalzen, abgetropft Franzosenkraut Breitwegerich Rosenkohl, gekocht, ungesalzen, abgetropft Kiwi. frisch Papaya Papaya Kornelkirsche Vogelmiere Branflakes; Cornflakes; Müslix Riegel. Haselnuss; Müslix Riegel. Traube; Smacks; Frosties; Chocos; Crunchy Nut; Rice Krispies; Blumenkohl Kiwi Löwenzahnblätter Portulak Bohne (Gartenbohne). grün. getrocknet Kakaogetränkepulver All Bran Flakes. Kellogg's Naranjilla Naranjilla NesFit Energieriegel Blumenkohl Erdbeeren Kohlrabi. roh Kohlrabi Kohlrabi Nesquik Kakaopulver. Nestle Farmer. soft. mit Lemon. mit Vitamin C Champion crisp (Knuspermüesli für Sportler). bio familia Champion (Vollwertmüesli). bio familia c.m.plus (Knuspermüesli mit Cornflakes und Früchten). bio familia Ovomaltine. Pulver. Wander Sano Quik. Coop a.c.e.balance (Knuspermüesli mit Früchten). bio familia Farmer Soft Fit. mit Vitaminen Kresse. roh Schnittlauch. frisch

5 5 Erdbeere. frisch Jujube Jujube Gartenkresse Gartenkresse Erdbeere Rotkohl. roh Kalb. Milken. Bries. roh Kalbsbries Kalbsbries (Thymusdrüse) Rotkohl. Rotkraut. Blaukraut Blumenkohl. roh Rambutan Rambutan Longan Longan Apfelsinensaft. frisch gepresst (Orangensaft) Orange. frisch Zitronensaft, Muttersaft Zitrone Zitronensaft. frisch gepresst Weisskohl. Weisskraut Zitrone. frisch Spinat Cini Minis. Nestle Golden Grahams. Nestle Nesquik Cereals. Nestle Crunch. Nestle Choco Clusters. Nestle Ice Flakes. Coop Hagebuttenmarmelade Spinat Heliomalt. Hochdorf Nutritec AG Smacks. Kellogg's Vitalzin. Haco Eimalzin. Haco Alimalt. Haco Zitrone Hagebuttenmarmelade Blumenkohl, gekocht, ungesalzen, abgetropft Vitalis Früchte Müesli. ohne Zuckerzusatz. Dr. Oetker Rotkohl (Blaukraut) Apfelsine, Orange Wirz (Wirsingkohl). roh Wirsing Orangensaft, Muttersaft, Apfelsinensaft Weisskohl. roh Schnittlauch Schnittlauch Weisskohl (Weisskraut) Orange, Apfelsine Limone Wirsingkohl (Savoyerkohl)

6 6 Carissa Carissa Limone Mango. frisch Kiwi Grapefruit (Pampelmuse) Apfelsinensaft. Handelsware. ungesüsst Limone (Limette) Grapefruitsaft. Muttersaft Grapefruitsaft. frisch gepresst Orangensaft, Apfelsinensaft, ungesüsst Zwiebel, getrocknet Zwiebel. getrocknet Durian Grapefruit. Pampelmuse Mandarine. frisch Petersilienwurzel Kalbsmilz Ovomaltine. Knuspermüesli. Wander Johannisbeere rot frisch Stachelbeere frisch Spinat. roh Jagdwurst Mangold Litchi Durian Kumquat Kumquat Litchi Rind, Lunge Kalbslunge Mango Litschi (Litschipflaume. chinesische) Mangold Tomatenpüree (Tomatenmark) Nüsslisalat. roh Grapefruit. frisch Johannisbeere. rot Grapefruitsaft, Handelsware Okra (Gombo. Eibisch) Johannisbeeren rot Grapefruitsaft. Handelsware. ungesüsst Mango Stachelbeere Feldsalat. Rapunzel Schweineschinken. gekocht. Kochschinken Kalbsleber Mangold. roh Bierwurst Kohlrübe. Steckrübe Johannisbeere, weiss Karambole Okra. Eibisch

7 7 Okra. Eibisch Stachelbeeren Linsensprossen Feldsalat Karambole Kalbsleber Johannisbeeren weiß Kalsleberwurst Edelkastanie (Marone) Zuckermelone. Honigmelone Erbse, Gartenerbse grün. roh Mandarinensaft. Muttersaft Zuckermelone (Honigmelone) Mandarinensaft Hammelfleisch. Lunge Pfefferminze. frisch Orangensaft Rind, Leber Mandarine Schwein. Milz Califora. Haco M Quik. Haco Knoblauch. roh Orangensaft. angereichert mit Vitamin C Radieschen Erdbeeren, in Dose Batate. Süsskartoffel Johannisbeernektar schwarz, Handelsware Passionsfrucht, Muttersaft Spinat, gekocht, ungesalzen, abgetropft Cassave, Maniok, Tapioka Porree (Lauch) Kapstachelbeere Kapstachelbeere Rinderleber Bifidus. Multivitamin. Migros Bifidus. Orange/Karotte. Migros Löwenzahnblätter Passionsfruchtsaft. frisch Michel Tomatensaft. Rivella Mandarine Erdbeeren in Dosen Michel Bodyguard. Rivella Johannisbeernektar. schwarz. Handelsware Rohwurst. Saucisson aux choux Radieschen. roh Mettwurst Radieschen Mettwurst, grob Spinatsaft Spinatsaft Salami. deutsche Huhn. Leber

8 8 Passionsfrucht. frisch Pommes Chips (Kartoffelchips). fettreduziert Hühnerleber Edelkastanie. Marone Edelkastanie. frisch Cervelatwurst Schinkenwurst, fein Rettich Rettich Kohlrübe (Steckrübe) Kochwurstware. Kalbfleischleberwurst All Bran Plus. Kellogg's Basilikum. frisch Chinakohl. roh Konfitüre. energievermindert. mit Süssungsmitteln Gemüsesaft. Mischung Lyoner Holunderbeerensaft. Muttersaft Chinakohl Holunderbeerensaft Himbeere Chinakohl Erbsen, Schote und Samen, grün Brühwurstware. Bierwurst. ungegart Brühwurstware. Berner Zungenwurst. ungegart Brühwurstware. Cervelas Brühwurstware. Schüblig. ungegart Brühwurstware. Schützenwurst. ungegart Brühwurstware. Wienerli. ungegart Brühwurstware. Schweinswurst. ungegart Brühwurstware. Mortadella Brühwurstware. Aufschnitt. gemischt Brühwurstware. Lyoner. Kalbfleischwurst Brühwurstware. Fleischkäse Brühwurstware. Wienerli. Geflügel. ungegart Himbeere frisch Kefe. roh Honigmelone. roh Zitronensaft Himbeersaft. Muttersaft Passionsfrucht Sapote Kaktusfeige, Opuntie Himbeeren Passionsfrucht Baumtomate Akee Akee Sapote Opuntie Baumtomate Landjäger Himbeersaft. frisch gepresst

9 9 Porree. Lauch Bohnen, Gartenbohnen, Schnittbohnen, getrocknet Fleischkäse. Leberkäse Mortadella Fruit Breakfast Orange Banane. Hero Fruit Breakfast Orange Erdbeer. Hero Passionsfrucht (Purpurgrenadill) Tomate Schwein, Leber Rind. Leber. roh Schwein. Leber. roh Hammelfleisch. Milz Kalbshirn Rettich. roh Bockwurst Wiener Würstchen Dosenwürstchen Opuntie (Kaktusbirne. Kaktusfeige) Fleischwurst Schweineleber Göttinger. Blasenwurst Regensburger Knackwurst Kalbskäse Kalbshirn Kalb. Leber. roh Bierschinken Frankfurter Würstchen Heidelbeeren. Blaubeeren Erbsensprossen Rosenapfel Zungenwurst Portulak Blutwurst, Rotwurst Brotfrucht Spargel Johannisbeerkonfitüre Spargel Heidelbeere. Blaubeere Bohnen, Gartenbohnen. Schnittbohnen Farmer. soft. mit Milch und Erdbeeren. mit Vitaminen und Magnesium Farmer. soft. mit Milch. mit Vitaminen und Calcium Pommes Chips (Kartoffelchips). Paprika Kartoffelflocken (Kartoffelstock. Trockenprodukt) Brombeere frisch Heidelbeere frisch Sojasprossen (Sojakeime) Nektarine. frisch Zucchetti. roh Weisse Rübe. Wasserrübe Sauerkraut. abgetropft Bohnen. grün (Schnittbohnen)

10 10 Weisse Rübe (Wasserrübe. Herbstrübe) Sojasprossen Sojasprossen (Sojakeimlinge) Sauerkraut. abgetropft Rosenapfel Brotfrucht Michel Orangensaft. Rivella Michel Aprikosen Nektar. Rivella Michel Pfirsich Nektar. Rivella Michel Pink Grapefruit Nektar. Rivella Michel Tropic. Rivella Michel Ananas Nektar. Rivella Michel Williamsbirnen Nektar. Rivella Sauerkrautsaft Tomate Ananas Pommes Chips (Kartoffelchips). nature Karotten, Möhre, getrocknet Ananas Pastinake Schwein, Hirn Kartoffelflocken mit Milchpulver und Salz (Instant Kartoffelstock) Holunderbeere schwarz frisch Lauch. roh Ananas. frisch Tomate. roh Zucchini. Sommer Squash Holunderbeere. schwarz Pommes frites. verzehrsfertig. ungesalzen Holunderbeeren schwarz Pastinake Brombeere Leberwurst. grob Kartoffel Gemüsekonserve. Sauerkraut. abgetropft Pfirsich. getrocknet Tomaten, in Dose Pfirsich. getrocknet Erbsen, Gartenerbsen, Samen, gekocht Brombeeren Kartoffel. ungeschält. gebacken in Folie Kartoffel Chayote Chayote Jabotikaba Jabotikaba Schwein. Niere Gartenbohne grün. roh Rosmarin. frisch Kartoffel. geschält. Frühkartoffel Kakifrucht Johannisbeerkonfitüre, rot Spargel, gekocht, ungesalzen, abgetropft

11 11 Kakifrucht (Kakipflaume) Zucchini Himbeersaft, Handelsware Kakifrucht Schweineniere Tomaten in Dosen Kirsche. süss Hammelfleisch. Hirn Stutenmilch Ovomaltine. Schokolade. Wander Quitte. frisch Ofen Frites (vorfritierte Kartoffeln). tiefgekühlt Rucola (Rauke). roh Frühkartoffel. in der Schale gekocht (Gschwellti aus neuen Kartoffeln) Ketchup Spargel, in Dose Tomatensaft, Handelsware Mungbohne. Samen. trocken Spargel in Dosen Kirsche. süss Cherimoya Cherimoya Tomatensaft. Handelsware Spinat, in Dose Knoblauch Birne. getrocknet Spargel. roh Zuckerhutsalat. roh Winter Squash, Kürbisgewächs Kartoffel. ungeschält. gekocht Mammey Apfel Mammey Apfel Knoblauch Avocado Kopfsalat Kalb. Niere. roh Kalbsniere Rohpöckelware. Schinken. roh Kopfsalat. roh Rösti, bratfertige Kartoffeln. Fertigprodukt Gemüsekonserve. Tomate geschält (Pelati) Quitte Schwein, Lunge Boysenbeere Taro. Wasserbrotwurzel Avocado Quitte Kopfsalat Kalbsniere Kürbis Preiselbeere. Kronsbeere Apfel

12 12 Kirsche. sauer Zuckermais. Speisemais. Maiskörner roh Hammelfleisch. Niere Joghurt. Erdbeer Apfel. geschält. getrocknet Preiselbeere frisch Zuckermais. roh. Gemüsemais Rhabarber. frisch Banane. frisch Orangennektar Glace. Wassereis Apfel. getrocknet Sapodille Ananassaft, in Dose Heidelbeeren, in Dose, ungezuckert Apfel. getrocknet Sapodille Preiselbeeren. Kronsbeeren Kürbis Apfel Banane Kirsche. sauer Leberwurst, Hausmacherart Zuckermais (Speisemais) Michel Take it easy. Rivella Heidelbeeren in Dosen. Ungesüsst Michel Sanguella (Blutorangen). Rivella Trockenvollmilch Rind, Niere Banane Vollmilchpulver Avocado. frisch Sosse. Tomate Kartoffel. geschält. roh Wassermelone. frisch Moosbeere. Torfbeere Aprikose. getrocknet Aprikose. getrocknet Mungbohnensprossen Tomatenketchup Trockenvollmilch. Vollmilchpulver Rinderniere Moosbeeren. Torfbeeren Rhabarber Rote Rübe, Rote Beete Magermilchpulver Käse. Blanc battu. 4Plus nature. Emmi Käse. Blanc battu. 4Plus Ananas. Emmi Käse. Blanc battu. 4Plus Apfel. Emmi Käse. Blanc battu. 4Plus Erdbeer. Emmi Roter Cicorino. roh Randen (rote Beete. rote Rübe). roh Glace. Sorbet. Frucht

13 13 Tomatensaft Yamswurzel Rhabarber Rote Rüben (Rote Bete) Pfirsich Chicoree Mürbeteig. Süss Erbsen. grün. in Dosen Pfirsich Leberpastete Aprikose Kalbsgekröse, Kutteln Endivie Joghurt. Früchte. teilentrahmt Sport Milk. Coop Energy Milk Müesli. Emmi Gemüsekonserve. Erbsen Pommes Frites Obstkonserve. Ananas. ungezuckert Endivie. roh Frühkartoffel. geschält. gekocht (neue Kartoffel) Erbsen. grün, in Dose Tomatenmark Jackfrucht Jackfrucht Fenchel. Knolle Aprikose Endivie Kalbsgekröse (Kalbskutteln. Kaidaune) Tomatenmark Chicoree Sellerieknolle Gurke Aprikose. getrocknet Knollensellerie. roh Gemüsekonserve. Erbsen und Karotten Fenchel. roh Stangensellerie. roh Lattich. roh Obstkonserve. Ananas. gezuckert Corned Beef. deutsch Kartoffelscheiben. ölgeröstet. gesalzen. Kartoffelchips Kartoffelstäbchen. ölgeröstet. gesalzen. Kartoffelsticks Artischocke Butterpilz Butterpilz Knollensellerie Zwiebel Gurke (Salatgurke) Kartoffelstäbchen. ölgeröstet. gesalzen Kartoffelscheiben. ölgeröstet. gesalzen Ananassaft in Dosen Artischocke

14 14 Zwiebel Mirabelle Pistazie Möhre. Karotte Glace. Magermilch. Frucht. fettreduziert. energievermindert Pistazie. getrocknet Banane. gedörrt (Bananenchips) Gemüsekonserve. Maiskölbchen Karotte. roh Kaki. roh Mirabelle. frisch Aprikose. frisch Sellerieblätter. frisch Pfirsich. frisch Zwiebel. roh Karottensaft Suppe. Tomaten Apfelsaft Linsen, Samen, trocken Birkenpilz Granatapfel Ananas, in Dose Bleichsellerie Pistazie (grüne Mandel. Pistazienmandel) Granatapfel Bleichsellerie Granatapfel Ananas in Dosen Mirabelle Bambussprossen Huhn. Herz Aktifit. Südfrüchte. Emmi Sauermilch. rahmangereichert mit Früchten Sosse. Hollandaise Glace. Cornet. Erdbeer. Frucht Eierschwamm. roh Bambussprossen Kirsche. frisch Kartoffel. geschält. gekocht Wassermelone Pfifferling, frisch, Rehling Reizker Erdbeerkonfitüre Johannisbeernektar rot, Handelsware Pfifferling (Rehling) Reineclaude Erdbeerkonfitüre Wassermelone Rinderherz Apfelstrudel Bambussprossen Johannisbeernektar. rot. Handelsware Reineclaude

15 15 Rind, Herz Pflaume Schwein. Herz Kalbsherz Champignon. frisch Morchel Aubergine Buttermilch: Trockenbuttermilch Weichtiere. Kalmar. roh Mayonnaise. kalorienarm Glace. Vanille. mit Fruchtüberzug Exotic Kichererbse. getrocknet Morchel. frisch Feige. frisch Brüsseler Endivie. roh Birne. frisch Apfel. frisch Pflaume. frisch Riesenkürbis (Cucurbita maxima). roh Gemüsekonserve. Essiggurke Gurke. roh Kichererbse. Samen. trocken Himbeeren. in Dose Kirschen, süss, in Dose Karotten, Möhre, gekocht, abgetropft Morchel (Speisemorchel) Hallimasch Wasserkastanie Wasserkastanie Birne Aubergine Champignon (Zuchtchampignon) Pflaume Kalbsherz Kirschen in Dosen Himbeeren in Dosen Birne Schwein. Zunge Bohnen, Schnittbohnen. grün, in Dose Schafmilch Weinbeere. Weintraube Terrine. Paté de campagne Hecht. roh Joghurt. Früchte. mager. mit Süssungsmitteln Sosse. Bolognaise. Hackfleischsosse Schwarzwurzel. roh Birnenweggen Banane. getrocknet Zwetschge. frisch Konfitüre Obstkonserve. Aprikose. ungezuckert Obstkonserve. Pfirsich. ungezuckert Obstkonserve. Fruchtsalat. ungezuckert

16 16 Eisbergsalat. roh Traube. Weintraube. frisch Randensaft (Rote Rüben Saft) Topinambur, Erdartischocke Loquate, Japanische Mispel Aprikosen in Dose Pfirsich, in Dose Orangenkonfitüre, Apfelsinenkonfitüre Pflaume. getrocknet Schwarzwurzel Schwarzwurzel Kichererbsen. getrocknet Pflaume. getrocknet Weintrauben Pfirsiche in Dosen Sirup, unverdünnt Suppe. Bündner Gerstensuppe Japanische Mispel Kondensmilch. gezuckert Streuselkuchen mit Obstbelag Bohnen. grün. in Dosen Karottensaft Aprikose. in Dosen Apfelsinenkonfitüre (Orangenkonfitüre) Kondensmilch, gezuckert Kondensmilch. gezuckert Karottensaft Miesmuschel. Blau oder Pfahlmuschel Haselnuss ohne Samenschale Kochwurstware. Wildfleischterrine Rind. Zunge. roh Kochwurstware. Leberwurst Kalb. Zunge. roh Krustentiere. Scampi. roh Kondensmilch gezuckert Schokolade. Milch Schokolade. weiss Aktifit. Erdbeer. Emmi Lebkuchen mit Schokoladeüberzug Baumnuss Lebkuchen Champignon. roh Obstkonserve. Aprikose. gezuckert Obstkonserve. Fruchtsalat. gezuckert Obstkonserve. Pfirsich. gezuckert Kartoffelstock. zubereitet mit Wasser. Milch. Butter und Salz jodiert Instant Kartoffelstock. zubereitet mit Wasser und Butter Birnensaft Urdbohne, Linsenbohne, Samen, trocken Dattel. getrocknet Schwarzwurzel, gekocht, abgetropft Datteln. getrocknet Haselnuss

17 17 Walnuss. Baumnuss Pfifferling. in Dosen Pfifferling, in Dose Feige Mangostane Himbeerkonfitüre Biskuitrolle mit Konfitüre Tamarinde Tamarinde Miesmuschel (Blau oder Pfahlmuschel) Kondensmilch. 10 % Fett Rote Rüben Saft Randensaft, Rote Rübensaft, Beetensaft Feige Himbeerkonfitüre Mangostane Baumnuss, Walnuss Huhn. Brathuhn Steinpilz. frisch Büffelmilch Bohnen, Gartenbohne. Samen. weiss. trocken Feige. getrocknet Karotten, Möhre, in Dosen Kondensmagermilch. gezuckert Honig. Blütenhonig Kondensmilch. mind. 7.5% Fett Pekannuss Kabeljau. Dorsch Kokosnuss Joghurt. fettarm. 1.5% 1.8% Fett Trockenmagermilch Seehecht. roh Scholle. roh Krustentiere. Steingarnele. Tiefseegarnele. roh Egli. Flussbarsch. roh Seezunge. roh Schokolade. Milch mit Haselnusscremefüllung/Branche (Schokoladenstängel) Schokolade. Milch mit Mandel Honig Nougat Aktifit. Apfel/Birne. Emmi Aktifit. Pfirsich. Emmi Blanc battu. nit Früchten. ungezuckert Poulet. ganz. mit Haut. roh Schokolade. Milch mit Nüssen Rüeblitorte (Rüeblikuchen. Karottenkuchen) Petit Beurre mit Schokolade Quark Crème mit Früchten. gezuckert Schokolade. Milch mit Weinbeeren. Nüssen und Mandeln Schokolade. Milch mit Alkoholfüllung Haselnussbiscuit mit Schokolade Schaumkekse mit Schokolade. Schümliguetzli mit Schokolade Suppe. Gulasch Buttermilchgetränk mit Früchten. gezuckert

18 18 Eselsmilch Pudding (Flan). Schokolade Energy Milk Banane. Emmi Energy Milk Erdbeer. Emmi Ziegenmilch Ziegenmilch Pflaume. getrocknet Pinienkern Dattel. getrocknet Knuspermüesli mit Früchten und Flakes Steinpilz. frisch Gemüsekonserve. Champignons Aubergine. roh Obstkonserve. Birne. ungezuckert Obstkonserve. Apfelmus. ungezuckert Obstkonserve. Birne. gezuckert Obstkonserve. Apfelmus. gezuckert Honig (Blütenhonig) Traubensaft Languste Birnen in Dose Apfelmus Pfifferling, getrocknet Pfifferling. getrocknet Bohnen. weiss (Bohnensamen) Erbsen. getrocknet. geschält Feige. getrocknet Pekannuss Kokosnuss Steinpilz Champignons in Dosen Sosse. Bratensosse. klar Sosse. Bratensosse. gebunden Käsesahnetorte Kakao/Schokotrunk aus Vollmilch Isostar. flüssig (100 ml) Kokosnussmilch Marzipan Gurken. milchsauer. Salzgurken Magermilchpulver (Trockenmagermilch) Huhn. Brathuhn Garnele Kabeljau. Dorsch Languste Scholle Aal Leberpastete Fruchtquark. 20 % Fett i.tr.. Kraft Marzipan Nusskuchen Kondensmilch. 7.5 % Fett Joghurt. mager. 0.3 % Fett Joghurt. fettarm. 1.5 % Fett

19 19 Kuhmilch. Vollmilch Kuhmilch. fettarm. 1.5 % Fett Kuhmilch. 3.5 % Fett Gurken. milchsauer (Salzgurken) Möhren in Dosen Pflaumen in Dosen Honig (Blütenhonig) Birnen in Dosen Kokosnussmilch Traubensaft. Handelsware Apfelmus in Dosen Rotwein. leichte Qualität Garnele, Nordseegarnele, Krabbe Aal Wein, Rotwein, leicht Kuhmilch, Rohmilch Kuhmilch, Vollmilch, mind. 3.5% Fett Kuhmilch, % Fett Joghurt. mager. höchstens 0.3% Fett Milch. fettarm Champignon, in Dose Traubensaft, Handelsware Erbsen, Samen, trocken Scholle Augenbohne, Kuhbohne, Samen, trocken Pflaume, in Dose Trockenmolke. Molkepulver Apfelsaft Kuhmilch, UHT Kirschkonfitüre Aprikosenkonfitüre Lachs. Salm Zander Sahn, Rahm, Schlagsahne. mind. 30% Fett Kefir aus Vollmilch Joghurt. mind. 3.5% Fett Lachs. Zucht. roh Sahnejoghurt Frühstücksfleisch Tilsiter. 45% Fett i. Tr Kochwurstware. Blutwurst Flunder. roh Glace. Rahm. Schokolade Glace. Doppelrahm Schokolade Glace. Magermilch. Kaffee/Mokka. fettreduziert. energievermindert Glace. Magermilch. Vanille. fettreduziert. energievermindert Glace. Vanille Sauermilch. Dickmilch Sahne. Rahm. Kaffeesahne. mind. 10% Fett Glace. Magermilch. Schokolade. fettreduziert. energievermindert Joghurt. 4Plus Yogurt Birchermüesli. Emmi Joghurt. 4Plus Yogurt Mocca. Emmi

20 20 Joghurt. 4Plus Yogurt Erdbeere. Emmi Joghurt. 4Plus Yogurt Heidelbeere. Emmi Joghurt. 4Plus Yogurt Peche Melba. Emmi Joghurt. 4Plus Yogurt Aloe Vera. Emmi Glace. Schokolade Kondensmilch. ungezuckert Magermilch Waffelguetzli mit Schokoladeüberzug Aktifit. Nature/Classic. Emmi Glace. Rahm. Vanille Quark mit Früchten. mager Quark mit Früchten. gezuckert Petit suisse mit Früchten Zwieback. Vollkorn Getreideriegel mit Schokoladenüberzug natural Balisto. Soft Choco Apricot. mit Folsäure Petit beurre. Vollkorn Praline/Truffe (Trüffel) Balisto. Soft Choco Apple. mit Folsäure Schokolade. Milch mit Cremefüllung (Gianduja. Nougat) Äpfel Getreideriegel mit Schokolade und Biber Getreideriegel mit Schokolade und Orangen Haselnuss Schokolade Brotaufstrich (Haselnuss Kakao Creme) Glace. Schokolade. mit Schokoladenüberzug Tirolercake Glace. Schokolade. mit Pralinenstängel und Schokoladenüberzug mit Haselnüssen Petit Beurre Glace. Vanille. mit Schokoladenüberzug mit Mandeln oder Nüssen Glace. Cornet. Schokolade Sosse. gebundene Pilzsosse Glace. Vanille. mit Schokoladenüberzug Glace. Cornet. Vanille Sosse. Bechamel. weisse Sosse Glace. Vanille. mit Schokoladenüberzug weiss Glace Buttermilchgetränk mit Früchten. ungezuckert Sauermilch. nature. rahmangereichert Molke. süss Getreideriegel. weich. mit Aprikosen Getreideriegel. crunchy. mit Honig Getreideriegel mit Schokolade und Kokos Getreideriegel. weich. mit Äpfeln Zwieback Kirschstängeli (Schokoladestängeli mit flüssiger Kirschfüllung) Engadiner Nusstorte Milchgetränk mit Schokolade. gezuckert Energy Milk Choco. Emmi Energy Milk Mocca. Emmi Energy Milk Vanille. Emmi Milchgetränk mit Schokolade. mit Süssungsmitteln Schaumkekse Schümliguetzli Magermilch UHT

Die bionorm Kalorientabelle

Die bionorm Kalorientabelle Die bionorm Kalorientabelle DAMIT SIE JEDERZEIT WISSEN, WAS SIE ESSEN. Fleisch und Fleischwaren Rindfleisch Filet 4 120 Schweinefleisch Filet 2 105 Tartar 3 115 Hackfleisch, halb und halb 20 255 Kalbfleisch

Mehr

Brot / Kartoffeln / Getreide / Fertigteig

Brot / Kartoffeln / Getreide / Fertigteig Auszug aus der Schweizerischen Nährwerttabelle Herausgeber: Bundesamt für Gesundheit, Eidgenössische Technische Hochschule Zürich, Schweizerische Gesellschaft für Ernährung. Zu beziehen unter: http://www.sge-ssn.ch/de/shop/grundlagenwerke/schweizer-naehrwerttabelle.html

Mehr

Vitamin-K-Gehalt in Lebensmitteln. Informationen für Patienten. Vitamin K-Gehalt in Lebensmitteln

Vitamin-K-Gehalt in Lebensmitteln. Informationen für Patienten. Vitamin K-Gehalt in Lebensmitteln Vitamin-K-Gehalt in Lebensmitteln Informationen für Patienten Vitamin K-Gehalt in Lebensmitteln Vitamin K-Gehalt in Lebensmitteln Normalerweise muss unter einer gerinnungshemmenden Therapie die Ernährung

Mehr

Vitamin C á 100 g Magnesium á 100 g Kalzium á 100 g Eisen á 100 g pfl. Eiweiß á 100 g Carotin á 100 g Gänsefingerkraut 402 mg Kohl 10-20mg Chinakohl

Vitamin C á 100 g Magnesium á 100 g Kalzium á 100 g Eisen á 100 g pfl. Eiweiß á 100 g Carotin á 100 g Gänsefingerkraut 402 mg Kohl 10-20mg Chinakohl Vitamin C á 100 g Magnesium á 100 g Kalzium á 100 g Eisen á 100 g pfl. Eiweiß á 100 g Carotin á 100 g Gänsefingerkraut 402 mg Kohl 10-20mg Chinakohl ca. 30-40 mg Ananas Weißkohl 0,2 mg Brennessel 740 mg

Mehr

Bauchweh durch Fruktose? Eine Hilfe für Eltern. Inke Kolb, Februar 2012

Bauchweh durch Fruktose? Eine Hilfe für Eltern. Inke Kolb, Februar 2012 Bauchweh durch Fruktose? Eine Hilfe für Eltern. Inke Kolb, Februar 2012 1 Vorwort Meine siebenjährige Tochter hatte ständig Bauchweh. Nachdem der Kinderarzt allerhand Ursachen ausgeschlossen hatte, tippte

Mehr

Fructose Wissenswertes und Hitlisten

Fructose Wissenswertes und Hitlisten Dr. med. Jürg Eichhorn Allgemeine Innere Medizin FMH Praxis für Allgemeine und Erfahrungsmedizin Traditionelle Chinesische Medizin ASA Sportmedizin SGSM Neuraltherapie SANTH & SRN Manuelle Medizin SAMM

Mehr

Brot-Kartoffelgruppe 1 KE entspricht: Getreideerzeugnisse:

Brot-Kartoffelgruppe 1 KE entspricht: Getreideerzeugnisse: Dr.med.Matthias Gloge 24376 Kappeln Facharzt für Innere Medizin Konsul-Lorentzen-Straße 9 Naturheilverfahren,Physik.Therapie Tel.: 04642 / 1404 Belegarzt in der Margarethenklinik Fax: 04642 / 920404 Diabetes-Schwerpunktpraxis

Mehr

Bevorzugte Lebensmittel / Kunden

Bevorzugte Lebensmittel / Kunden Lieber Kunde, www.body-coaches.de Bevorzugte Lebensmittel / Kunden damit wit Ihre Planung so angenehm wie möglich für Sie gestalten können bitten wir Sie, sich ein paar Minuten zeit zu nehmen und die ua.

Mehr

vom Meldenden Personengruppe, die von der Angabe erfasst werden, eingeschränkt auf

vom Meldenden Personengruppe, die von der Angabe erfasst werden, eingeschränkt auf 25 Gemüse / Blumenkohl / unterstützt das Immunsystem, indem es 26 Gemüse / Brokkoli / unterstützt das Immunsystem, indem es 27 Gemüse / Chinakohl / unterstützt das Immunsystem, indem es 28 Gemüse / Feldsalat

Mehr

Saisonkalender Weil s frisch einfach besser schmeckt

Saisonkalender Weil s frisch einfach besser schmeckt Januar Februar März Bärlauch (Deutschland) Bunte Salate (Italien, Frankreich) Blutorangen (Spanien) Cima di Rapa (Italien) Clementinen (Spanien) Frühlingszwiebeln (Mexiko, Italien) Gurke (Spanien) Grapefruit

Mehr

www.wunderwelten.net team@wunderwelten.net Blöcker & Jenner Pohlstraße 33 10785 Berlin Tel. 0049 (0)30 269 30 690

www.wunderwelten.net team@wunderwelten.net Blöcker & Jenner Pohlstraße 33 10785 Berlin Tel. 0049 (0)30 269 30 690 www.wunderwelten.net team@wunderwelten.net Blöcker & Jenner Pohlstraße 33 10785 Berlin Tel. 0049 (0)30 269 30 690 Herzlich willkommen! Auf den folgenden Seiten finden Sie Unterrichtsmaterial, das Ihnen

Mehr

CALCIUMGEHALT VON LEBENSMITTELN:

CALCIUMGEHALT VON LEBENSMITTELN: MILCHPRODUKTE 20 g Magertopfen, 1 EL 24 mg 30 g Schlagobers, 1 geh. EL 24 mg 5 g Parmesan, 1 EL 60 mg 150 ml Molke, 1 Tasse 90 mg 30 g Brie, 1 Portion 120 mg 30 g Schafskäse, 1 Portion 135 mg 150 g Pudding,

Mehr

www.gesunddurchfitness.de Einteilung der Lebensmittel nach dem Glykämischen Index und der Glykämischen Last

www.gesunddurchfitness.de Einteilung der Lebensmittel nach dem Glykämischen Index und der Glykämischen Last www.gesunddurchfitness.de Einteilung der Lebensmittel nach dem Glykämischen Index und der Glykämischen Last Die Bedeutung von Glykämischem Index und Glykämischer Last Modisch sind sie, was bedeuten Sie?

Mehr

Bildkarten: Obst und Gemüse

Bildkarten: Obst und Gemüse Den vollständigen Titel erhalten Sie unter www.wunderwelten.net Bildkarten: Obst und Gemüse ab Klasse 2 Freiarbeitsmaterial Materialvorlagen auf CD-ROM Kurzinformation Themen, Übungsbereich Fach Einsatzgebiet

Mehr

Frau 1900 kcal Tagesplan 1

Frau 1900 kcal Tagesplan 1 Tagesplan 1 2 Scheiben Vollkornbrot 100 Limburger mind. 30% Fett i. Tr. 30 1 Scheibe gekochter Schinken 25 1 Banane 125 6 EL Weizen Keimflocken 60 Spaghetti mit Spinat-Sahne-Soße, Parmesan Teigwaren eifrei

Mehr

Die wichtigsten KH-Werte für Diabetiker

Die wichtigsten KH-Werte für Diabetiker Die wichtigsten KH-Werte für Diabetiker Liebe Leser, Essen ist für Diabetiker häufig eine Herausforderung. Denn jeder Bissen hat Einfluss auf den Blutzucker und verlangt entsprechende Maßnahmen. In dieser

Mehr

Mann 2400 kcal Tagesplan 1

Mann 2400 kcal Tagesplan 1 Tagesplan 1 1,5 Scheiben Roggenbrot 75 Kochkäse 30 Vegetarische Pastete mit Pilzen 25 Tomate 50 Nudel-Hackpfanne mit Gemüse, Weintrauben Rind/Schein Hackfleisch 100 Zwiebeln 10 Karotte (Mohrrübe, Möhre)

Mehr

Tipps für eine optimale Eisenversorgung Spende Blut. Fühl Dich gut.

Tipps für eine optimale Eisenversorgung Spende Blut. Fühl Dich gut. Tipps für eine optimale Eisenversorgung Spende Blut. Fühl Dich gut. BZD Gesellschaft für Transfusions medizin Duisburg mbh Das Element Eisen Eisen ist ein wichtiges Spurenelement im menschlichen Körper.

Mehr

KH-Umrechnungstabelle

KH-Umrechnungstabelle Milch und Milchprodukte Buttermilch (natur) max. 1 200 ml 1 Glas 1 70 Dickmilch (natur) 0,3 200 g 1 Glas 1 70 Dickmilch (natur) 3,5 200 g 1 Glas 1 130 Joghurt (natur) 0,3 150 g 1 Becher 0,5 60 Joghurt

Mehr

Vitamin-Riesen. Die Top 15 in Obst und Gemüse. Entzauberung. Natürliche Vitamine

Vitamin-Riesen. Die Top 15 in Obst und Gemüse. Entzauberung. Natürliche Vitamine Vitamin-Riesen Die Top 15 in Obst und Gemüse Entzauberung Die Amerikaner fingen damit an. Schon vor 50 Jahren konnte man dort auf dem Frühstückstisch zwischen Kaffee, Toast und Marmelade ein großes, dunkles

Mehr

Das dürfen und sollen Sie essen

Das dürfen und sollen Sie essen Ohne Weizen Das dürfen und sollen Sie essen Frischgemüse Alle frischen und tiefgefrorenen (Achtung: Zusätze!!) Gemüse (Auberginen, Artischocken, Avocados, Blumenkohl, Bohnen, Broccoli, Brunnenkresse, Chinakohl,

Mehr

Quick-Guide Basische Ernährung

Quick-Guide Basische Ernährung Quick-Guide Basische Ernährung www.foodlinx.de Bedeutung des Säuren-Basen-Gleichgewichts Gesundheit beginnt im Darm. Ziel der basischen Ernährung ist es alle Lebensmittel zu meiden, die ein Entzündungsgeschehen

Mehr

GL pro Portion. Müsli Müsli Nutrigrain Porridge/Haferbrei Reis-Bubbles (Puffreis)

GL pro Portion. Müsli Müsli Nutrigrain Porridge/Haferbrei Reis-Bubbles (Puffreis) GLYKÄMISCHE LAST Lebensmittel Brot, Kuchen Kuchen Bananenkuchen mit Zucker 18 80 23 Biskuitkuchen 17 63 27 Croissant 17 57 30 Hefekuchen 13 50 26 Apfelmuffin 13 60 22 Blaubeermuffin 17 57 30 Haferflockenmuffin

Mehr

FODmap. Vielleicht eine Hilfe für Personen, die unter Blähungen und/oder einem Reizdarm leiden und schon alles ausprobiert haben

FODmap. Vielleicht eine Hilfe für Personen, die unter Blähungen und/oder einem Reizdarm leiden und schon alles ausprobiert haben FODmap Vielleicht eine Hilfe für Personen, die unter Blähungen und/oder einem Reizdarm leiden und schon alles ausprobiert haben Die FODmap-Ernährung Dieses Informationblatt habe ich nach intensiver Recherche

Mehr

Nahrungsfasern Wissenswertes und Hitlisten

Nahrungsfasern Wissenswertes und Hitlisten Dr. med. Jürg Eichhorn Allgemeine Innere Medizin FMH Praxis für Allgemeine und Erfahrungsmedizin Traditionelle Chinesische Medizin ASA Sportmedizin SGSM Neuraltherapie SANTH & SRN Manuelle Medizin SAMM

Mehr

Verordnung über die Verwendung der Herkunftsangabe «Schweiz» für Lebensmittel (HASLV)

Verordnung über die Verwendung der Herkunftsangabe «Schweiz» für Lebensmittel (HASLV) Verordnung über die Verwendung der Herkunftsangabe «Schweiz» für Lebensmittel (HASLV) vom... Der Schweizerische Bundesrat, gestützt auf die Artikel 48 Absatz 4, 48b Absätze 1 und 4, 50 und 73 des Markenschutzgesetzes

Mehr

Lebensmittelgruppe günstig eingeschränkt günstig ungünstig

Lebensmittelgruppe günstig eingeschränkt günstig ungünstig Lebensmittelauswahltabelle Diese Tabelle ist als Orientierungshilfe für den Alltag gedacht. Neben der Eignung für eine purinarme Ernährung war bei der Einteilung der Lebensmittel auch deren Gesundheitswert

Mehr

Knochenstark. Calcium-Quellen 1

Knochenstark. Calcium-Quellen 1 Knochenstark Calcium-Quellen 1 100 g enthalten mg Calcium kcal Milch und Milchprodukte Joghurt, nature 138 67 Ziegenmilch 130 69 Milch (Durchschnitt) 122 62 Quark, nature, mager 113 61 Buttermilch 110

Mehr

Kalorien- und Energiegehalt von Lebensmitteln

Kalorien- und Energiegehalt von Lebensmitteln Rindfleisch Braten, roh 150 54 81 227 970 Filet, roh 150 122 183 512 769 Ochsenbrust, roh 150 259 389 1088 1634 Schulter, roh 150 145 218 609 916 Schweinefleisch Braten, roh 150 289 434 1214 1823 Filet,

Mehr

Basische Lebensmittel

Basische Lebensmittel Quelle: http://www.zentrum-der-gesundheit.de/saure-und-basische-lebensmittel.html Basische Lebensmittel Eine gesunde Ernährung sollte zu 80% aus Basen bildenden Lebensmitteln bestehen. Die Übersicht der

Mehr

Frau 1600 kcal Tagesplan 1

Frau 1600 kcal Tagesplan 1 Tagesplan 1 2. Frühstück 1 Scheibe Graubrot-Roggenbrot 50 Erdbeerkonfitüre 10 1 Gemüsepaprika rot 50 1 Orange 100 Pasta mit Tomatensoße, Parmesan & Feldsalat Teigwaren eifrei Spaghetti 200 Tomaten 150

Mehr

Dokumentationsbogen für Ihre individuelle Ernährungsberatung

Dokumentationsbogen für Ihre individuelle Ernährungsberatung Dokumentationsbogen für Ihre individuelle Ernährungsberatung Vorname: Name: r weiblich r männlich Anschrift: Alter: Gewicht: Größe: Beratungsgrund: Vorhandene Krankheiten: Sonstige Besonderheiten (z. B.

Mehr

Uniklinik Balgrist Paraplegikerzentrum Zürich

Uniklinik Balgrist Paraplegikerzentrum Zürich Uniklinik Balgrist Paraplegikerzentrum Zürich FASERREICHE ERNÄHRUNG Version 3.2 April 2009 2004 Paraplegikerzentrum Balgrist by J. HENAUER und J. FREI Inhaltsverzeichnis EINFÜHRUNG... 2 NAHRUNGSFASERN?...

Mehr

Den Durchblick behalten

Den Durchblick behalten Den Durchblick behalten Fett- und Kalorientabelle des Ernährungsberatungsteams Monika Kraus & Sabine Seegets Spätestens 2016 müssen in ganz Europa Kalorien und die wichtigsten Nährstoffe in Tabellenform

Mehr

SVEN-DAVID MÜLLER CHRISTIANE WEISSENBERGER

SVEN-DAVID MÜLLER CHRISTIANE WEISSENBERGER SVEN-DAVID MÜLLER CHRISTIANE WEISSENBERGER Schonkost Leichte Vollkost bei Sodbrennen, Magendruck, Blähungen, Völlegefühl und Übelkeit Genießen erlaubt! 18 Schonkost und leichte Vollkost wichtig zu wissen

Mehr

Lebensmitteltabellen für Purine und Harnsäure

Lebensmitteltabellen für Purine und Harnsäure Lebensmitteltabellen für e und Brot Brötchen 9 21 Knäckebrot 25 60 Mischbrot 19 45 Weizenmehlbrot (Weißbrot) 6 15 Weizenvollkornbrot 25 60 Zwieback 12 29 Eier Vollei 2 5 Fischerzeugnisse Aal (geräuchert)

Mehr

Die aktivierende Entgiftungsdiät

Die aktivierende Entgiftungsdiät Patienteninformation Die aktivierende Entgiftungsdiät Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient, wir möchten Ihnen mit diesem Schreiben einen Überblick über die Möglichkeiten und die Durchführung der

Mehr

Liste: Lebensmittel ohne Kohlenhydrate (< 1 g je 100 g)

Liste: Lebensmittel ohne Kohlenhydrate (< 1 g je 100 g) Liste: Lebensmittel ohne (< 1 g je 100 g) Lebensmittel Käse & Frischkäse Appenzeller (50 % Fett i. Tr.) 386 25,5 31,6 1,4 + 0 Back-Camembert (45 % Fett i. Tr.), unpaniert 229 19 17 0,5 + 0 Bavaria Blue

Mehr

Basisch und sauer wirkende Lebensmittel

Basisch und sauer wirkende Lebensmittel SPECIAL Aktuelles aus Ernährungsforschung und Beratung von der Organisation der Schweizer Milchproduzenten SMP Basisch und sauer wirkende Lebensmittel Die richtige Kombination ist entscheidend. Milch,

Mehr

14-TAGE NUTRICO DIET TAGESMENÜ

14-TAGE NUTRICO DIET TAGESMENÜ 14-TAGE NUTRICO DIET TAGESMENÜ PHASE 1: ANGRIFF Tag 1 Gemüse (Spinat oder Kohl unbegrenzte Menge) Obst (1 Birne oder 3 Pflaumen) Proteinreiche Nahrung (180 g fettarmes Fleisch - Putenfleisch) Abendessen

Mehr

Ballaststoffe in unseren Lebensmitteln

Ballaststoffe in unseren Lebensmitteln Ballaststoffe in unseren Lebensmitteln Ballast" - das klingt nach überflüssig und wertlos. Wer schleppt schon gerne unnötig Ballast mit sich herum? - Also weg damit! Lange Zeit dachte man so auch über

Mehr

NP BKUR BASENKUR AUS BASENBAD, BASENTEE UND BASEVITAL

NP BKUR BASENKUR AUS BASENBAD, BASENTEE UND BASEVITAL NP BKUR BASENKUR AUS BASENBAD, BASENTEE UND BASEVITAL Zum Ausgleich des Säure Basen Gleichgewicht, zur Entschlackung, Entsäuerung, Entgiftung Ein wichtiges Regulationssystem im menschlichen Körper ist

Mehr

GESUNDE ERNÄHRUNG BEI NIERENERKRANKUNGEN

GESUNDE ERNÄHRUNG BEI NIERENERKRANKUNGEN GESUNDE ERNÄHRUNG BEI NIERENERKRANKUNGEN K. MICHAELA RIEDMANN, MSC, DIAETOLOGIN In einer gesunden Ernährung sollten alle lebensnotwendigen Stoffe wie Eiweiß, Fett, Kohlenhydrate, Vitamine und Mineralstoffe

Mehr

Glycoplan nach Dr. med. Kurt Mosetter Liste 1/6

Glycoplan nach Dr. med. Kurt Mosetter Liste 1/6 Glycoplan nach Dr. med. Kurt Mosetter Liste 1/6 Agar Agar Algen Alpkäse (alt) / Bergkäse aus Bio-Kuhmilch Artischocken max. 150 g Auberginen max. 150 g Austernpilz Avocado unbegrenzt Avocado-Öl Bachforelle

Mehr

Glykämischer Index Glykämische Last Kohlenhydrate

Glykämischer Index Glykämische Last Kohlenhydrate Glykämischer Index Glykämische Last Kohlenhydrate A niedrig mittel hoch Acerola 1,4 39 3,7 Acerolakirsche, Antillenkirsche 1,5 20 7,7 Adzuki-Bohnen 16,8 35 48 Agavensirup 11,6 15 77 Ahornsirup 43,6 65

Mehr

Fructose- und Sorbitmalabsorption

Fructose- und Sorbitmalabsorption Fructose- und Sorbitmalabsorption Was ist Fructosemalabsorption? Die Malabsorption bezeichnet eine Störung der Nährstoffaufnahme und des Nährstofftransportes vom Darm in die Blut- und Lymphbahnen. Hierbei

Mehr

Was bedeutet Malabsorption und Maldigestion?

Was bedeutet Malabsorption und Maldigestion? Was bedeutet Malabsorption und Maldigestion? Maldigestion bedeutet schlechte Verdauung der Nahrung, Malabsorption schlechte Aufsaugung von Nahrungsbestandteilen durch die Schleimhautzellen des Dünndarms.

Mehr

Früchtetee 1400 Gut Gelaunt 1401 Sanddorn Holunder 1402 Vanille Orange Zimt 1403 Mango Maracuja BIO 1404 Gustav Glücklich BIO 1405 Pfirsich Mango

Früchtetee 1400 Gut Gelaunt 1401 Sanddorn Holunder 1402 Vanille Orange Zimt 1403 Mango Maracuja BIO 1404 Gustav Glücklich BIO 1405 Pfirsich Mango Früchtetee 1400 Gut Gelaunt Himbeere - Vanille Geschmack. Apfelstücke, Hibiskusblüten, Korinthen, Orangenschalen, Hagebuttenschalen, kandierte Papayastücke (Papaya, Zucker), kandierte Ananasstücke (Ananas,

Mehr

315 Nahrungsmittel ohne Kohlenhydrate

315 Nahrungsmittel ohne Kohlenhydrate 315 Nahrungsmittel hne Khlenhydrate vn http://rezeptehnekhlenhydrate.net/lebensmittel-liste-hne-khlenhydrate/ A B C D Aal frisch Zuschnitt gegart Aal geräuchert Appenzeller Austernpilze Avcad Baby-Pute

Mehr

Im Angebot. Febr. März. Juni. Jan. Aug. Sept. Okt. Nov. Salate

Im Angebot. Febr. März. Juni. Jan. Aug. Sept. Okt. Nov. Salate Salate Febr. März April Batavia Brunnenkresse Brüsseler Brüsseler rot Castelfranco Chinakohl Cicorino Rosso Cicorino Trevisano Cicorino Trevisano tardivo Cicorino Verde Cicorino Verona Cipollote Eichblatt

Mehr

Zutaten: u.a. Avocados, Frühlingszwiebeln, Knoblauch, Minze, Milch, Sahne, Zitronen

Zutaten: u.a. Avocados, Frühlingszwiebeln, Knoblauch, Minze, Milch, Sahne, Zitronen Suppen und Eintöpfe Avocado-Minzesuppe u.a. Avocados, Frühlingszwiebeln, Knoblauch, Minze, Milch, Sahne, Zitronen Möhren-Ingwer-Suppe u.a. Möhren, Sellerie, Kartoffeln, Ingwer, Knoblauch, Kokosmilch oder

Mehr

Im Frankreich wird mit der beste Wein der Welt gemacht. Alle Weine haben ein anderes Bukett.

Im Frankreich wird mit der beste Wein der Welt gemacht. Alle Weine haben ein anderes Bukett. DIE LANDWIRTSCHAFT Die Lerngruppe 3 hat sich während ein paar Wochen mit dem Thema der Landwirtschaft auseinander gesetzt. Es wurden Fragen formuliert, Nachforschungen angestellt, eine Umfrage durchgeführt,

Mehr

Fructose-Intoleranz. Ernährungstherapeutische Empfehlungen

Fructose-Intoleranz. Ernährungstherapeutische Empfehlungen Fructose-Intoleranz Ernährungstherapeutische Empfehlungen Liebe Patientin, lieber Patient, im Folgenden möchten wir Ihnen einige Erläuterungen zu diätetischen Maßnahmen bei der Behandlung der Fructose-Intoleranz/-Malabsorption

Mehr

ENDO-KLINIK HAMBURG. Speisekarte ZUSÄTZLICHE SPEISEKARTE FÜR WAHLLEISTUNGSPATIENTEN EIN UNTERNEHMEN DER DAMP GRUPPE

ENDO-KLINIK HAMBURG. Speisekarte ZUSÄTZLICHE SPEISEKARTE FÜR WAHLLEISTUNGSPATIENTEN EIN UNTERNEHMEN DER DAMP GRUPPE ENDO-KLINIK HAMBURG Speisekarte ZUSÄTZLICHE SPEISEKARTE FÜR WAHLLEISTUNGSPATIENTEN EIN UNTERNEHMEN DER DAMP GRUPPE Service Service-Kompetenz aus einer Hand Lieber Patient, Ihr Küchenteam der Endo-Klinik

Mehr

Mengentabellen / Mengenberechnungen

Mengentabellen / Mengenberechnungen Teelöffel Esslöffel 3 gestrichene Teelöffel = ca. 1 gestrichener Esslöffel = ca. 15 ml 1 Teelöffel, gestrichen 1 Esslöffel, gestrichen Inhalt ca. 5 ml Inhalt ca. 15 ml Wasser 5 g 15 g Wasser Öl 4 g 12

Mehr

Eiweiss Wissenswertes und Hitlisten

Eiweiss Wissenswertes und Hitlisten Dr. med. Jürg Eichhorn Allgemeine Medizin FMH Neuraltherapie SANTH Akupunktur Traditionelle Chinesische Medizin ASA Sportmedizin SGSM Manuelle Medizin SAMM Orthomolekularmedizin FEOS F.X. Mayr Arzt Ernährungsheilkunde

Mehr

Natur-Produkt-Service

Natur-Produkt-Service Unser Lieferprogramm 01 Salate Seite 0 2 02 Tomaten Seite 0 3 03 Rohkost Seite 0 4 04 Gemüse Seite 0 5 05 Kräuter Seite 1 0 06 Sprossen Seite 1 1 07 Kartoffeln Seite 1 2 08 Pilze Seite 1 2 09 Zwiebeln

Mehr

Kleine (2.) Frühstücke 1. After mit Eight jeweils Parfait rund 150 Kalorien

Kleine (2.) Frühstücke 1. After mit Eight jeweils Parfait rund 150 Kalorien Mit diesem Ernährungsplan möchten wir Ihnen kalorienbewusste Rezeptvorschläge für leckere Mahlzeiten an die Hand geben. Die Rezepte sind rasch sowie leicht zuzubereiten und die Zutaten sind preiswert verfügbar.

Mehr

Einen Gemüsegarten planen

Einen Gemüsegarten planen Einen Gemüsegarten planen Die Planung von Gemüsegärten ist nicht ganz einfach und braucht Erfahrung. Aus diesem Grunde haben wir einige Pflanzbeispiele zusammengestellt. Diese finden Sie auf der homepage

Mehr

VORMITTAGS. bei Bedarf 2 kleine Früchte. der Liste ABENDS

VORMITTAGS. bei Bedarf 2 kleine Früchte. der Liste ABENDS LADETAGE (2 Tage) ESSEN WAS GEFÄLLT Sie beginnen mit der Einnahme der Globuli, morgens, mittags und abends, ca. 15 Minuten vor dem Essen unter der Zunge zergehen lassen. Die letzte Globulieinnahme erfolgt

Mehr

Einführung. Stoffwechselbedingte Alkalose

Einführung. Stoffwechselbedingte Alkalose Einführung Das richtige Verhältnis von Säuren und Basen im Organismus entscheidet, ob wir uns wohl fühlen und leistungsfähig sind. Der normale Blut ph - Wert liegt zwischen 7.37 und 7.43. Fällt der ph

Mehr

Vitamin E Wissenswertes und Graphik

Vitamin E Wissenswertes und Graphik Dr. med. Jürg Eichhorn Allgemeine Innere Medizin FMH Praxis für Allgemeine und Erfahrungsmedizin Traditionelle Chinesische Medizin ASA Sportmedizin SGSM Neuraltherapie SANTH & SRN Manuelle Medizin SAMM

Mehr

Patienteninformation Ballaststoffreiche Ernährung

Patienteninformation Ballaststoffreiche Ernährung Patienteninformation Ballaststoffreiche Ernährung Ernährungsberatung Hegau-Bodensee-Klinikum Singen Virchowstr. 10, 78224 Singen Tel: +49 (0) 77 31/89-0 Informationen zu Ballaststoffen 1. Was sind Ballaststoffe?

Mehr

Gemüse im Angebot der Jahreszeiten

Gemüse im Angebot der Jahreszeiten Gemüse im Angebot der Jahreszeiten Wähle aus jeder Jahreszeit 2 Beispiele aus und trage sie in die Jahreszeitenuhr ein. Du kannst sie schreiben oder malen! Frühling Sommer Herbst Winter März, April, Mai

Mehr

Alle Speisepläne der Vorlaufphase "Normale Kost" Alle Speisepläne sind für eine Portion berechnet.

Alle Speisepläne der Vorlaufphase Normale Kost Alle Speisepläne sind für eine Portion berechnet. Alle Speisepläne der Vorlaufphase "Normale Kost" Alle Speisepläne sind für eine Portion berechnet. Speiseplan 1 Normale Kost Frühstück: Brot und Müsli 2 Scheibe Vollkornbrot à 60 g 30 g Magerquark 30 g

Mehr

REZEPTE. Geniessen Sie gesunde und figurbewusste Rezepte.

REZEPTE. Geniessen Sie gesunde und figurbewusste Rezepte. REZEPTE. Geniessen Sie gesunde und figurbewusste Rezepte. VORSCHLÄGE ZUR GEWICHTSREDUZIERUNG VORSCHLÄGE ZUR GEWICHTSERHALTUNG NahroFit Mocca NahroFit Riegel mit roten Früchten und eine Birne Pouletbrust

Mehr

säfte leicht gemacht

säfte leicht gemacht säfte leicht gemacht Mit den Entsaftern von Kenwood lassen sich in Sekundenschnelle und ohne großen Aufwand köstliche Obst- und Gemüsesäfte frisch zubereiten. Und bei selbstgemachten Säften können Sie

Mehr

Buttermilch-Diät. Sie ist gut für die schlanke Linie und wirkt bekanntlich sowohl von innen, wie auch

Buttermilch-Diät. Sie ist gut für die schlanke Linie und wirkt bekanntlich sowohl von innen, wie auch Buttermilch-Diät Sie ist gut für die schlanke Linie und wirkt bekanntlich sowohl von innen, wie auch von außen und soll angeblich schön machen. Die Rede ist von Buttermilch. Buttermilch entsteht bei der

Mehr

NÄHRWERTE MÜLLER PRODUKTE

NÄHRWERTE MÜLLER PRODUKTE Müllermilch (ml) (Laktose) Traubenzucker (Glukose) Kristallzucker (Saccharose) gesättigte säuren B 1 B 2 B 6 E Müllermilch (Flasche 400 ml) Schoko 400 79/333 3,5 12,4 11,7 5,5 3,0 3,2 1,6 1,1 0,4 0,06

Mehr

Gliederung der Jahreseinfuhrstatistik 2013 Südfrüchte, Obst, Gemüse, Schalenfrüchte, Kartoffeln sowie Mostobst

Gliederung der Jahreseinfuhrstatistik 2013 Südfrüchte, Obst, Gemüse, Schalenfrüchte, Kartoffeln sowie Mostobst BLE, Referat 422 05.05.2014 Gliederung der Jahreseinfuhrstatistik 2013 Südfrüchte, Obst, Gemüse, Schalenfrüchte, Kartoffeln sowie Mostobst 1 Einfuhr von Südfrüchten, Obst, Gemüse, Schalenfrüchten, Kartoffeln

Mehr

Essen Sie NICHTS, was nicht auf dieser Liste steht! außer: Fleisch mit Füllzusätzen wie in Würstchen, Fleischklößen und manchen Wurstwaren

Essen Sie NICHTS, was nicht auf dieser Liste steht! außer: Fleisch mit Füllzusätzen wie in Würstchen, Fleischklößen und manchen Wurstwaren Essen Sie NICHTS, was nicht auf dieser Liste steht! Fleisch Rindfleisch Schweinefleisch Lammfleisch Speck Kalbfleisch Schinken Wildbret Steaks Corned beef Lammkoteletts Zunge Gehacktes Jede Art von Fleisch

Mehr

xlim Shakerezepte Frühjahr / Sommer JETZT zusätzlich mit Suppenrezepten!

xlim Shakerezepte Frühjahr / Sommer JETZT zusätzlich mit Suppenrezepten! JETZT zusätzlich mit Suppenrezepten! > Shakes schmecken lecker und bringen in Form > Shakes helfen abzunehmen und Ihr gewünschtes Körpergewicht dauerhaft zu bewahren > Shakes für die warme Jahreszeit und

Mehr

Kohlenhydrataustauschtabelle für Diabetiker

Kohlenhydrataustauschtabelle für Diabetiker Kohlenhydrataustauschtabelle für Diabetiker Liebe Patienten, moderne Diabetesernährung ist keine Diät mit Verboten, sondern eine vollwertige, ausgewogene und abwechslungsreiche Mischkost ohne Einsatz von

Mehr

LOW FODMAP LISTE in der PALEO-ERNÄHRUNG

LOW FODMAP LISTE in der PALEO-ERNÄHRUNG Karotte Gurke Grüner Salat Rote Rübe Pastinake Bambussprossen Artischocke Pak Choy Avocado Porree Grüne Bohnen Rosenkohl Kohl GEMÜSE Grünkohl Oliven Sellerie Fenchelknolle Zuckerschoten Tomatensauce Spinat

Mehr

Ziel. Start. Unterlage für Würfelspiel

Ziel. Start. Unterlage für Würfelspiel Ziel Start Unterlage für Würfelspiel Start Ziel Blumenkohl Champignons Karotte Kohlrabi Zwiebel Zwiebeln Kürbis Lauch gelbe Paprika grüne Paprika Radieschen Rosenkohl Tomaten Zucchini- pflanze Kürbis Rosenkohl

Mehr

Trainigs Therapie Zentrum. Bentheimer Mineral Therme. Kardiologie. Orthopädie. Dermatologie. Rheumatologie. Patienteninformation Osteoporose

Trainigs Therapie Zentrum. Bentheimer Mineral Therme. Kardiologie. Orthopädie. Dermatologie. Rheumatologie. Patienteninformation Osteoporose Trainigs Therapie Zentrum Bentheimer Mineral Therme Orthopädie Dermatologie Kardiologie Rheumatologie Patienteninformation Osteoporose Was ist Osteoporose? Osteoporose, im Volksmund auch Knochenschwund

Mehr

Ernährungsempfehlungen hl nach Gastric Banding

Ernährungsempfehlungen hl nach Gastric Banding Ernährungsempfehlungen hl nach Gastric Banding 1T 1.Tag nach hder Operation Trinken Sie langsam und in kleinen Schlücken Warten Sie ein bis zwei Minuten zwischen den Schlücken Trinken Sie nicht mehr als

Mehr

Universitätsklinik Balgrist Zentrum für Paraplegie Zürich

Universitätsklinik Balgrist Zentrum für Paraplegie Zürich Universitätsklinik Balgrist Zentrum für Paraplegie Zürich FASERREICHE ERNÄHRUNG Version 3.1 Februar 2008 2008 Zentrum für Paraplegie Balgrist by J. HENAUER und J. FREI EINFÜHRUNG... 2 NAHRUNGSFASERN?...

Mehr

Smoothie So wird s gemacht

Smoothie So wird s gemacht Smoothie So wird s gemacht Wähle: 2x Baustein 1 Obst, Gemüse, Sonstiges 1x Baustein 1 Obst, Gemüse, Sonstiges oder 1x Baustein 2 Flüssiges & Co Getränke Gewürze & Kräuter Smoothie Deine Zutaten Baustein

Mehr

Obst, Müsli, Gemüsesticks

Obst, Müsli, Gemüsesticks Obst, Müsli, Gemüsesticks 400 Obstsalat verschiedene Sorten geschnittenes Obst nach Saison kg 401 Ananas Geschnittene Ananas kg 402 Orangenfilets Orangenfilets kg 403 Grapefruit Grapefruitfilets kg 404

Mehr

gesund& Gemüse & früchte farbenfroh

gesund& Gemüse & früchte farbenfroh gesund& Gemüse & früchte farbenfroh 12 Gemüse Blattspinat Art.-Nr. 1947 Bohnen fein Art.-Nr. 72 in Würfeln Ø 6,5 7,5 mm Blattspinat extra Art.-Nr. 3456 Bohnen sehr fein Art.-Nr. 71 in Würfeln Ø 6,5 7,0

Mehr

Mikronährstoffe: Bedeutung für den Körper

Mikronährstoffe: Bedeutung für den Körper Mikronährstoffe: Bedeutung für den Körper Der Mensch benötigt ausreichend Kohlenhydrate, Proteine und Fette, um leistungsfähig zu sein. Diese sogenannten Makronährstoffe können aber nur durch die Mikronährstoffe

Mehr

GESUND& GEMÜSE & FRÜCHTE FARBENFROH

GESUND& GEMÜSE & FRÜCHTE FARBENFROH GESUND& GEMÜSE & FRÜCHTE FARBENFROH 12 Gemüse Blattspinat Art.-Nr. 1947 Bohnen fein Art.-Nr. 72 in Würfeln Ø 6,5 7,5 mm Blattspinat extra Art.-Nr. 3456 Bohnen sehr fein Art.-Nr. 71 in Würfeln Ø 6,5 7,0

Mehr

Lebensmittel kcal/ HS (mg)/ (100 g essbarer Anteil) 100 g 100 g

Lebensmittel kcal/ HS (mg)/ (100 g essbarer Anteil) 100 g 100 g 1 Informationen zur Ernährung Nährwerttabellen Milch, Milchprodukte, Eier Vollmilch 66 0 Joghurt, nature 71 0 Quark, 20 % Fett i. d.tr. 112 0 Camembert, 45 % Fett i. d.tr. 286 30 Emmentaler, 45 % Fett

Mehr

Hausgemachtes Brot und Zopf Eier Gelée, Konfitüren und Honig Sirup Spezialitäten Sauerkraut, offen Getränke, alkoholfrei

Hausgemachtes Brot und Zopf Eier Gelée, Konfitüren und Honig Sirup Spezialitäten Sauerkraut, offen Getränke, alkoholfrei Hausgemachtes Einheit Preis/Fr. Brot und Zopf Brot 500g 3.50-4.00 Brot kg 6.00-7.00 Holzofenbrot kg 7.00-9.00 Spezialbrot (dunkle Mehle und Samen/Kerne/Nüsse) 350 g 3.00-4.00 Früchtebrot/Speckbrot 250

Mehr

ERNÄHRUNGSPLAN WOCHE 1

ERNÄHRUNGSPLAN WOCHE 1 ERNÄHRUNGSPLAN Mit unserem beispielhaften 4-Wochen-Ernährungsplan nehmen Sie täglich rund 1500 bis 2000 Kalorien auf. Auf dieser Grundlage werden Sie während des Trainings optimal mit Energie versorgt

Mehr

Ihr Naturkostlieferant seit über 10 Jahren

Ihr Naturkostlieferant seit über 10 Jahren Tipp Richtig lagern für länger anhaltende Frische»Obstsorten von A bis Z Äpfel verbreiten das Reifegas Ethylen und sollten daher getrennt von anderen Obstsorten aufbewahrt Ideal ist ein kühler dunkler

Mehr

Supersmoothies. 7 Powerdrinks für Ihr tägliches Wohlbefinden! mehr Energie mit wertvollen Ballaststoffen für die Verdauung mit vielen Nährstoffen

Supersmoothies. 7 Powerdrinks für Ihr tägliches Wohlbefinden! mehr Energie mit wertvollen Ballaststoffen für die Verdauung mit vielen Nährstoffen Supersmoothies 7 Powerdrinks für Ihr tägliches Wohlbefinden! mehr Energie mit wertvollen Ballaststoffen für die Verdauung mit vielen Nährstoffen Molkosan Supersmoothies Natürliches Wohlbefinden, Tag für

Mehr

Balance-Trainer. Wochenplan. 7 Tagesempfehlungen für Plan 1

Balance-Trainer. Wochenplan. 7 Tagesempfehlungen für Plan 1 Erklärung zum Dieser soll Ihnen eine Orientierung bieten, wie Sie nach den Vorgaben des Balance-Trainers genießen können. Der ist genau auf Ihre Stufe vom Balance-Trainer abgestimmt, so dass nach sieben

Mehr

Leichte Gerichte für einen bunten Sommer

Leichte Gerichte für einen bunten Sommer Leichte Gerichte für einen bunten Sommer Blattsalat mit Schafskäse und Tomaten kalorienarm, sehr cholesterinarm + 2 Köpfe Kopfsalat + 40 g Schafskäse + 6 Tomaten + 1,5 EL Olivenöl + 1 EL Balsamicoessig

Mehr

Obst- und Gemüsegroßhandel Robert-Bunsen-Str Freiburg

Obst- und Gemüsegroßhandel Robert-Bunsen-Str Freiburg Nehls Küchenfertige Produkte Seite 1 von 20 Nehls Küchenfertige Produkte Seite 2 von 20 Wir vom Gemüsegroßhandel Nehls machen es Ihnen einfach. Unsere Ready Cuts für die Gastronomie und die Großküche reichen

Mehr

Patienteninformation zur Ernährung bei Milchzuckerunverträglichkeit (Laktoseintoleranz)

Patienteninformation zur Ernährung bei Milchzuckerunverträglichkeit (Laktoseintoleranz) Patienteninformation zur Ernährung bei Milchzuckerunverträglichkeit (Laktoseintoleranz) Was ist eine Milchzuckerunverträglichkeit? Die Milchzuckerunverträglichkeit (Laktoseintoleranz) ist eine häufig Störung

Mehr

EINKAUFSLISTE ZUM MUSKELAUFBAU. Die besten Lebensmittel zum Aufbau von Muskelmasse

EINKAUFSLISTE ZUM MUSKELAUFBAU. Die besten Lebensmittel zum Aufbau von Muskelmasse EINKAUFSLISTE ZUM MUSKELAUFBAU Die besten Lebensmittel zum Aufbau von Muskelmasse Mit der richtigen Auswahl an Lebensmitteln deckst Du alle für den Aufbau von Muskelmasse wichtigen Makround Mikronährstoffe

Mehr

Seerose Vegetarisches Büfett & Partyservice

Seerose Vegetarisches Büfett & Partyservice Seerose Vegetarisches Büfett & Partyservice Mehringdamm 47 10961 Berlin Telefon: 030-69 81 59 27 Fax: 030-74 07 30 63 E-Mail: seeroseberlin@web.de Öffnungszeiten: mo bis sa 9 24; sonntags 12 23 Uhr Inhalt

Mehr

Kohlenhydrateinheiten Ratgeber für Diabetiker METRADO für Ihre Gesundheit KH-Umrechnungstabelle Lebensmittel g / ml Stück / Portion KHE kcal Brot- und Backwaren Baguette* Brötchen Croissant/Blätterteigwaren

Mehr

Essen und Trinken. Orangensaft. Tomaten

Essen und Trinken. Orangensaft. Tomaten Essen und Trinken Welche Lebensmittel und Getränke kennen Sie schon? Schreiben Sie alles auf, was Ihnen einfällt. Vergleichen Sie mit anderen KursteilnehmerInnen und ergänzen Sie. Tomaten Orangensaft Lebensmittel

Mehr

Rezepte für Ihren. Hochleistungsmixer

Rezepte für Ihren. Hochleistungsmixer Rezepte für Ihren Hochleistungsmixer Inhaltsverzeichnis Hinweise bei der generellen...3 Grüne Smoothies...5 Grüne Soße, Tomatensoße und Hummus...6 Tomaten., Spargel- und Blumenkohlsuppe...7 Cashew- und

Mehr

Kohlenhydrate Lebensmittel ohne Kohlenhydrate

Kohlenhydrate Lebensmittel ohne Kohlenhydrate Kohlenhydrate Kohlenhydrate oder Saccharide bilden eine biologisch und chemisch bedeutsame Stoffklasse. Als Produkt der Photosynthese machen Kohlenhydrate den größten Teil der Biomasse aus. Mono-, Di-

Mehr

Leckere Smoothie-Rezepte

Leckere Smoothie-Rezepte Leckere Smoothie-Rezepte www.5amtag.ch 1 Portion = etwa eine Handvoll Eine Portion entspricht 120 g Gemüse oder Früchte. Eine Portion kann durch 2 dl ungezuckerten Saft ersetzt werden. «5 am Tag» mit Smoothies

Mehr

Glykämische Last Glykämische Last Glykämischer Index Vergleich von Möhren (Karotten) und Baguette Die Glykämische Last Allgemein:

Glykämische Last Glykämische Last Glykämischer Index Vergleich von Möhren (Karotten) und Baguette Die Glykämische Last Allgemein: Glykämische Last Die Glykämische Last GL (auf englisch auch 'glycemic load') stellt eine Erweiterung des Glykämischen Index (teilweise auch Glyx genannt) dar. Glykämischer Index Der Glykämische Index (kurz

Mehr