Saftforum. Hintergründe, Szenen, Trends

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Saftforum. Hintergründe, Szenen, Trends"

Transkript

1 Saftforum Hintergründe, Szenen, Trends

2 1 INHALT WARENKUNDE WARENKUNDE SAFTHERSTELLUNG 03 Flüssiges Obst, ein Vitamintresor par excellence 03 Sicherheit und Qualität 04 Ein Blick ins Saftregal 05 Kennzeichnungspflicht 06 Haltbarkeit 07 Apfelsaft 08 Orangensaft 09 Traubensaft 10 Streuobstwiesen ja bitte! 10 BIO gut für uns, gut für die Natur! 12 Ananassaft Flüssiges Obst, ein Vitamintresor par Excellence Fruchtsäfte und Nektare sind ausgewogene Energiespender, reich an natürlichen Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen. Das optimale Verhältnis von Fruchtaromen, Fruchtzucker und Fruchtsäuren prägen ihren Geschmack. Der natürliche Zuckergehalt liefert Energie, die zur körperlichen Aktivität benötigt wird, Fruchtsäure wirkt regulierend auf den gesamten Magen-Darm-Trakt und erleichtert dem Körper die Aufnahme der wertvollen Mineralstoffe. Zudem wirkt sich der hohe Kaliumgehalt vieler Fruchtsäfte positiv auf die Stoffwechselfunktionen des Körpers aus. Calcium ist zusammen mit Magnesium wichtig für den Aufbau und die Gesunderhaltung von Knochen und Zähnen. Wie wichtig das Vitamin C für unser Wohlbefinden und zur Vorbeugung und Abwehr von Erkältungskrankheiten ist, weiß heute jeder Ernährungsbewusste. Spitzenreiter unter den Vitamin-C-Trägern ist der schwarze Johannisbeernektar. Der beliebteste Vitamin-C-Spender ist jedoch der Orangensaft. Ein Glas (0,2 l) deckt bereits 90 % des Tagesbedarfs. Aber auch ein 0,2 l Glas Apfelsaft, der Lieblingssaft der Deutschen, deckt mit 20 mg Vitamin C bereits 25 % des empfohlenen Tagesbedarfs eines Erwachsenen. VITAMINE 13 Was passiert bei Vitamindefizit? 13 Wer ist betroffen? 14 Vitamine für die Abwehrkraft 15 Vitamine und ihre Funktion 16 Mineralstoffe 17 Sekundäre Pflanzenstoffe 17 Zellschutz neue Zauberformel aus der Vitaminforschung? Sicherheit und Qualität Fazit: Flüssiges Obst ist gesund und hält fit! 18 Freie Radikale und ihre Helfershelfer 18 Antioxidantien biologische Rostschutzmittel 19 Zellschutz ist Gesundheitsschutz 21 Sortiment 24 Impressum Grundsätzlich keine Konservierungsund Farbstoffe Hundertprozentig reines Produkt Wertvolle Vitamine und Mineralstoffe enthalten Bereits für die Anlieferung des Obstes gilt, entsprechend den allgemeinen Richtlinien für die Herstellung von Fruchtsäften, dass nur Früchte verwendet werden dürfen, die frisch oder durch Kälte haltbar gemacht, gesund, zum Verzehr geeignet und in angemessenem Reifezustand sind. Zur schonenden Herstellung und Haltbarmachung von deutschen Fruchtsäften sind ausschließlich physikalische Verfahren wie Pressen, Zentrifugieren, Filtrieren und Pasteurisieren zugelassen. Die amtliche Lebensmittelkontrolle wacht darüber mit unbestechlichem Auge. Für deutsche Fruchtsäfte und Fruchtnektare gilt entsprechend den lebensmittelrechtlichen Bestimmungen: Grundsätzlich sind keine Konservierungs- und Farbstoffe zugelassen. Die deutschen Fruchtsaft-Verarbeitungsbetriebe fühlen sich der Natur, der Landwirtschaft und dem Vertrauen des Verbrauchers verpflichtet. Der anspruchsvolle Konsument kann sicher sein, dass er, seiner Qualitätserwartung entsprechend, beim deutschen Fruchtsaft ein hundertprozentig reines Produkt erhält, in dem wertvolle Inhaltstoffe wie Vitamine und Mineralstoffe voll erhalten sind

3 WARENKUNDE WARENKUNDE Ein Blick ins Saftregal Saft ist Saft?! Keineswegs! Wer einen genauen Blick ins Saftregal wirft, stellt schnell fest, dass es unterschiedliche Arten von fruchthaltigen Getränken gibt: Fruchtsäfte, Fruchtnektare und Fruchtsaftgetränke. In der deutschen Fruchtsaftverordnung ist genau festgelegt, wieviel Fruchtanteil die verschiedenen Varianten enthalten müssen und was sonst noch bei deren Herstellung beachtet werden muss. An diese Verordnung sowie an die EU-Fruchtsaftrichtlinien müssen sich alle Fruchtsafthersteller halten. Der Verbraucher kann sich an klar definierten Produktgruppen orientieren. 100 % Fruchtsaft aus Konzentrat Fruchtsaft besteht grundsätzlich zu 100 % aus dem Saft frischer Früchte. Dies gilt auch für Fruchtsäfte, die aus Fruchtsaftkonzentrat und Wasser zubereitet werden. In diesem Falle erkennt man auf dem Etikett sofort einen Hinweis auf dieses Herstellungsverfahren. Fruchtsaftkonzentrat wird mittels Konzentrat-Anlagen hergestellt, wobei dem frisch gepressten Saft unter Vakuum- Bedingungen Wasser entzogen und der Saft mehrfach verdichtet wird. Dieses schonende Verfahren ermöglicht eine höhere Tankauslastung. Aus Fruchtsaftkonzentrat hergestellter Saft ist in Qualität und Geschmack dem frisch gepressten Saft gleichwertig. In der Regel werden die Fruchtsäfte ohne Zuckerzusatz hergestellt. Wird jedoch in wenigen Ausnahmen zur Geschmacksvariation Zucker zugesetzt, so muss das Flaschenetikett darüber Auskunft geben. 100 % Fruchtsaft (aus Konzentrat) 100 % Direktsaft Fruchtsaftgetränk (6 30 % Fruchtgehalt) Fruchtsaftschorlen Fruchtnektar (25 50 % Fruchtgehalt) 100 % Direktsaft (nicht aus Konzentrat) Der Direktsaft wird, so wie er aus der Frucht gewonnen wird, gefiltert und abgefüllt oder für spätere Abfüllungen eingelagert. Fruchtsaftgetränk 6 30 % Bei Fruchtsaftgetränken liefern die Früchte meist nur ihren Geschmack. Der Mindestfruchtgehalt liegt, abhängig von der Fruchtart, bei 6 bis 30 %. Fruchtsaftgetränke zählen neben den kohlensäurehaltigen Limonaden und Brausen zu den Erfrischungsgetränken. Neben kleinen Mengen Fruchtsaft enthalten sie Trinkwasser, natürliche Fruchtaromen, Zucker und gegebenenfalls Genusssäuren. Fruchtsaftschorlen Eine besondere Stellung unter den Fruchtsaftgetränken nehmen Fruchtschorlen ein. Sie setzen sich aus Fruchtsaft und Mineralwasser zusammen. Das Ausgangsprodukt Fruchtsaft unterliegt denselben Bestimmungen wie ein 100-prozentiger Fruchtsaft. Apfelsaftschorlen zum Beispiel haben einen Fruchtsaftgehalt von mindestens 50 %. Kennzeichnungspflicht Verkehrsbezeichnung Mindestfruchtgehalt Zutatenverzeichnis Mindesthaltbarkeitsdatum Füllmenge Fruchtnektar % Manche Früchte würden uns als 100-prozentiger Fruchtsaft nicht schmecken, da sie von Natur aus sehr viel Fruchtsäure oder Fruchtfleisch enthalten. Sie werden erst durch das Mischen mit Wasser und Zucker genussfähig. Das gilt z. B. für schwarze Johannisbeeren, Sauerkirschen, Bananen oder Maracuja. Solche Getränke tragen die Bezeichnung Fruchtnektar. Der vorgeschriebene Mindestfruchtgehalt liegt, je nach Fruchtart, zwischen 25 und 50 %. Diese Zahlen sind Mindestwerte, die meisten Nektare bieten einen höheren Fruchtgehalt. Genaueres verrät das Etikett. Was drin ist, muss auch außen drauf stehen: Fruchtsäfte und Fruchtnektare werden zur Information und zum Schutz des Verbrauchers, entsprechend den geltenden Rechtsvorschriften, klar und eindeutig gekennzeichnet. Besonders wichtig ist dabei die Verkehrsbezeichnung, z. B. Apfelsaft oder Orangennektar usw. Diese Pflichtbezeichnung beschreibt das in der Verpackung enthaltene Produkt. Die Verwendung von Konzentrat und Fruchtmark wird zusammen mit dieser Verkehrsbezeichnung angegeben. Bei Fruchtnektar, Gemüsenektar und Fruchtsaftgetränken muss außerdem der Mindestfruchtgehalt in Prozent angegeben werden. Bei Fruchtsaft ist diese Angabe nicht vorgeschrieben, erfolgt jedoch zur besseren Unterscheidung zwischen Fruchtsaft und Nektar. Das Zutatenverzeichnis gibt Auskunft über alle verwendeten Fruchtarten und die weitere Zusammensetzung des Getränks. Das Mindesthaltbarkeitsdatum sagt dem Verbraucher, bis wann auf jeden Fall die geschmacklichen Qualitätsmerkmale und die Inhaltsstoffe erhalten bleiben. Die Angabe der Füllmenge in Liter hilft beim Preisvergleich zwischen unterschiedlichen Verpackungsgrößen

4 WARENKUNDE SAFTHERSTELLUNG Haltbarkeit APFELSAFT Einmal geöffnete Flaschen sowie Packungen kühl und lichtgeschützt lagern und spätestens innerhalb von drei bis vier Tagen verbrauchen! Als wertvolle Naturprodukte ohne Konservierungsmittel sind Fruchtsäfte und Fruchtnektare gärfähig. Das bedeutet, sie beginnen innerhalb einer gewissen Zeit nach dem Öffnen zu gären, vor allem bei Wärme. Für Fruchtsaft und Fruchtnektar gilt deshalb: Einmal geöffnete Flaschen sowie Packungen kühl und lichtgeschützt lagern und spätestens innerhalb von drei bis vier Tagen verbrauchen. Obst und vor allem Äpfel tragen zur Risikominderung zahlreicher Krankheiten wie etwa Herz- und Gefäßkrankheiten oder Krebs bei. Hier bieten Fruchtsäfte eine leckere und praktische Alternative, denn in ihnen sind alle wertvollen Stoffe des Frischobstes enthalten. Aufgrund moderner Herstellungsmethoden enthält hundertprozentiger Apfelsaft die gleiche Mischung an lebenswichtigen Nährstoffen wie frische Äpfel. Dazu gehören Mineralstoffe und Vitamine wie Kalium, Calcium, Magnesium, Eisen, Vitamin C und die sogenannten sekundären Pflanzenstoffe. Apfelsaft sorgt für Power Vom Saftapfel zum Apfelsaft Pro-Kopf-Verbrauch Die beliebtesten Fruchtsäfte in Deutschland Entwicklung des Pro-Kopf-Verbrauches (Angaben in Liter) ,8 9,8 12,2 10,2 12,0 9,5 12,2 9,5 12,9 9,2 12,0 8,9 Kohlenhydrate wie Trauben- und Fruchtzucker gelangen schnell ins Blut und bekämpfen so blitzartig Müdigkeit und Konzentrationsschwäche. Mit einem Glas Apfelsaft zum Frühstück, als flüssige Zwischenmahlzeit oder als erfrischender Durstlöscher nach dem Sport, bekommt der Körper also auf einfache Weise ganz neuen Schwung. Dass das Ganze dann auch richtig schmeckt, dafür sorgt ein optimales Verhältnis von Fruchtaromen, Fruchtzucker und Fruchtsäuren. In Deutschland spielt keine andere Obstsorte eine so bedeutende Rolle wie der Apfel: Sein Anteil an der gesamten Obsternte liegt bei ca. 60 %. Äpfel werden natürlich nicht nur als frisches Obst gegessen. Durch ihr saftiges Fruchtfleisch eignen sie sich optimal zur Saftproduktion, ohne ihre gesunden Eigenschaften zu verlieren. Durchschnittlich enthält ein Glas Apfelsaft (200 ml) Energiegehalt 394 kj / 94 kcal 8 7 Kalium 240 mg ,6 2,9 3,5 3,5 3,8 3,8 Knapp drei Pfund Äpfel für Calcium Magnesium 12 mg 10 mg 2 1,3 1,3 1, Quelle: Verband der deutschen Fruchtsaft-Industrie e.v. (VdF), Bonn 1, ,3 1, Apfelsaft Orangensaft Multivitaminsaft Traubensaft einen Liter Saft Um einen Liter fruchtig-frischen Saft zu gewinnen, braucht man knapp drei Pfund Äpfel. Von der Ernte bis zur Auslieferung an den Verbraucher wird beim Apfelsaft auf höchste Qualitätsstandards geachtet. In Abhängigkeit vom Wetterverlauf beginnt die Apfelernte Anfang September von da an, bis etwa Anfang Dezember stehen die Pressen nicht mehr still. In den Kellereien werden die angelieferten Äpfel zunächst auf ihre Qualität geprüft. Anschließend kommen sie in eine Waschanlage, um danach verlesen zu werden. Weiter geht s zur Mühle, wo die Äpfel zu Maische-Brei gemahlen werden, aus dem dann in großen Pressen Apfelsaft gewonnen wird. Hierbei entsteht zunächst naturtrüber Apfelsaft bzw. Apfelsaft mit Fruchtfleisch. Vom Apfel zum Saft 0 Ernten/Waschen/Verlesen 0 Maischen 0 Pressen 0 Zentrifugieren Soll klarer Apfelsaft hergestellt werden, muss der Saft erst noch ein wenig ruhen, dann wird er zentrifugiert, gefiltert und abgefüllt. Oder er wird im natürlichen Zustand in Tanks eingelagert. Um den Apfelsaft haltbar zu machen, wird er vorher kurz erhitzt. Das setzt die Mikroorganismen, die sonst ein Gären des Saftes bewirken würden, außer Gefecht, ohne die wertvollen Inhaltsstoffe des Saftes zu zerstören. Man nennt diesen Vorgang nach seinem Entdecker Louis Pasteur Pasteurisation. Die technische Bezeichnung hierfür lautet Kurzzeiterhitzen. Quelle: VdF 0 Filtrieren 0 Pasteurisieren 0 Abfüllen 06 07

5 SAFTHERSTELLUNG SAFTHERSTELLUNG 0RANGENSAFT TRAUBENSAFT Der richtige Vitaminspender Ein Glas (200 ml) deckt bereits 90 % des Tagesbedarfs eines Erwachsenen an Vitamin C. Außerdem enthält er B- Vitamine, Provitamin A sowie lebenswichtige Mineralstoffe wie Kalium, Calcium und Magnesium. Damit liefert er viele essentielle Nährstoffe. Außerdem enthält Orangensaft eine bestimmte Untergruppe der sekundären Pflanzenstoffe, die sogenannten Flavonoide. Zusammen mit Vitamin C machen sie den Orangensaft zu einem wertvollen Getränk, das die allgemeine Gesundheit fördert, das Immunsystem, das Bindegewebe und das Stützgewebe stärkt. Der Verzehr von Orangensaft trägt dazu bei, das Risiko für Krebs- und Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu mindern. Durchschnittlich enthält ein Glas Orangensaft (200 ml) Energiegehalt 394 kj / 94 kcal Vitamin C Vitamin B1 Vitamin B2 Provitamin A Kalium Calcium Magnesium 70 mg 0,15 mg 0,13 mg 0,18 mg 350 mg 22 mg 24 mg Natürlicher Energiedrink Beliebt und bekannt ist Traubensaft bei vielen als schnell wirksamer Energiespender. Ein Glas (200 ml) enthält 138 kcal. Fruchtzucker (Fructose) und vor allem Traubenzucker (Glucose) sind die leicht verfügbaren Energielieferanten aus der Traube. Im Gegensatz zu anderen Zuckerarten, geht dieser Zucker unverändert direkt ins Blut. Schon kurz nach der Aufnahme steht er Organen, Nerven und Muskeln für deren vielfältige Aufgaben als Brennstoff zur Verfügung. Dadurch schützt Traubensaft optimal vor Leistungstief bei Arbeit, Sport und Freizeit. Durchschnittlich enthält ein Glas Traubensaft (200 ml) Energiegehalt 580 kj / 138 kcal Kalium Calcium 296 mg 26 mg Lebenswichtige Vitamine und Mineralstoffe Auch als Lieferant von essentiellen Nährstoffen kommt unser Traubensaft ins Spiel. B-Vitamine haben eine zentrale Rolle im Energiestoffwechsel und fördern die Funktion von Nerven und Muskeln. Zusammen mit Vitamin C und Carotin stärken sie die Abwehrkräfte. Vor allem aber als Mineralstoffquelle hat Traubensaft viel zu bieten. Die wichtigsten Mineralien sind: Kalium, Calcium, Magnesium und Eisen. In letzter Zeit erlebt roter Traubensaft eine regelrechte Renaissance. Grund dafür sind neue wissenschaftliche Erkenntnisse über gesundheitsfördernde sekundäre Pflanzenstoffe in roten Weintrauben, die das Risiko für Zivilisationskrankheiten wie Krebs- oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen senken. Außerdem wirken sie günstig auf das Immunsystem und den Blutzucker- und Blutfettspiegel. Magnesium Eisen 20 mg 0,8 mg Von der Orange zum Saft Von der Traube zum Saft 0 Ernten/Waschen/Verlesen 0 Traubenlese/Entstielen 0 Entsaften 0 Maischen 0 Konzentrieren 0 Pressen 0 Einlagern 0 Transportieren 0 Rückverdünnen 0 Zentrifugieren 0 Filtrieren 0 Pasteurisieren 0 Pasteurisieren 0 Abfüllen 0 Abfüllen Quelle: VdF Quelle: VdF 08 09

6 SAFTHERSTELLUNG SAFTHERSTELLUNG Streuobstwiesen Ja bitte! BIO gut für uns, gut für die Natur! Streuobstwiesen in Baden-Württemberg eine bedrohte Kulturlandschaft Die Streuobstwiese ist in Baden-Württemberg der wichtigste Kulturlandschafts-Biotoptyp mit hoher Relevanz für den Naturschutz. Für Burkhardt sind Streuobstwiesenäpfel aus kontrolliert biologischem Anbau die Basis für die Herstellung des naturtrüben Streuobst-Bio-Apfelsaftes. Sowohl unter ökologischen wie ökonomischen Aspekten sind die heimischen Streuobstwiesen, die in Baden-Württemberg eine lange Tradition haben, schützenswert. Dass diese bedroht sind, steht außer Frage und es bedarf aktiven Handelns, wie lokaler, regionaler und überregionaler Aktivitäten. Die Burkhardt Streuobstwiesen-Initiative Wir unterstützen mit unserer Bio-Initiative den Erhalt der Streuobstwiesen im Ländle, indem wir den Erzeugern einen Festpreis garantieren, der deutlich über dem langjährigen Durchschnittspreis liegt. Damit fördern wir den Erhalt, die Pflege und die Neupflanzung von Bäumen mit alten Apfelsorten denn so lohnt es sich wieder, Äpfel aufzulesen und abzuliefern. Und wir können aus diesen alten Apfelsorten unseren besonders kräftigen, geschmackvollen Streuobst-Bio-Apfelsaft herstellen. Streuobst-Bio-Apfelsaft ist gut für uns, weil garantiert ungespritzt keine chemischen Dünger rückstandskontrolliert ohne Zusätze und Konservierungsmittel Bio ist gut für die Natur, weil ökologischer Landbau und regionale Herstellung weniger Umweltbelastung alte, widerstandsfähige Apfelsorten erhalten bleiben Streuobstwiesen Rückzugsmöglichkeiten für unter schiedliche Tierarten bieten Ein ökologisch einwandfreier Genuss, aus dem man die ursprüngliche Natur alter Apfelsorten herausschmeckt! 10 11

7 SAFTHERSTELLUNG VITAMINE ANANASSAFT WAS PASSIERT BEI VITAMINDEFIZIT? Appetitlosigkeit, Müdigkeit, Konzentrationsschwäche, Reizbarkeit, Anfälligkeit für Infektionen, aber auch Schlafstörungen und Depressionen können Folgen einer unzureichenden Vitaminversorgung sein. WER IST BETROFFEN? Ananas, eine ausgesprochene Heilfrucht Es sind die inneren Werte, ihre atemberaubende Fülle an Vitaminen (außer Biotin und Vitamin E enthält sie alle Vitamine) und Mineralien 16 Mineralstoffe, darunter Eisen, Magnesium, Calcium, Kupfer, Zink, Mangan und Jod die sie zu einer Heilfrucht machen. Für viele heilende Wirkungen der Ananas ist auch der extrem hohe Gehalt der an Bromelain, einem eiweißspaltenden Enzymgemisch, verantwortlich. Bromelain, das Ananasenzym, fördert die Verdauung und reinigt das Blut. Außerdem hilft es, zu hohen Blutdruck zu senken, und ist sogar in der Lage, Ablagerungen an den Gefäßwänden aufzulösen und beugt damit Herzinfarkt, Thrombosenentstehung und Schlaganfall vor. Ananassaft senkt Fieber, löst Schleim in Hals und Bronchien und entwässert. Schlank und rank mit der Wunderfrucht In der heutigen Zeit ist die Ananas das Synonym der Diätfrüchte schlechthin. Das Bromelain der Ananas beteiligt sich maßgeblich am Abtransport der Schlackenstoffe aus dem Körper und spielt daher bei Diäten eine wichtige Rolle. Die Ananasenzyme bringen unseren Stoffwechsel auf Hochtouren. Gleichzeitig führen sie uns eine Fülle von Vitalstoffen zu, so dass es nicht zu Diätkrisen wie Abgeschlagenheit, Depressionen und Kopfschmerzen zu kommen braucht. Schwangere & stillende Mütter Schwangerschaft und Stillzeit stellen besonders hohe Anforderungen an den Körper der Frau. Dies wirkt sich auch auf den Vitaminbedarf aus, der in dieser Zeit um 30 bis 100 % höher ist als gewöhnlich. Teenager Der Wachstumsschub des Jugendlichen in der Pubertät verursacht einen enormen Nährstoffbedarf. Eine erhöhte Zufuhr auch an Vitaminen ist für Wachstum und Entwicklung erforderlich. Senioren Durch die Verlangsamung des Stoffwechsels im Alter sinkt auch der Energiebedarf. Viele ältere Menschen haben wenig Appetit und nehmen weniger Vitamine durch Nahrung auf. Magen-Darm-Erkrankungen und die Einnahme von Medikamenten können sich zusätzlich negativ auf den Vitaminhaushalt auswirken. Raucher Starkes Rauchen erhöht den Bedarf an verschiedenen Vitaminen. Das liegt daran, dass mehr Vitamine verbraucht werden, u. a. um schädliche Rauchbestandteile zu entgiften. Beispielsweise benötigen Raucher 40 % mehr Vitamin C als Nichtraucher. Menschen, die viel Alkohol trinken Alkohol beeinflusst die Aufnahme und Verwertung von Vitaminen negativ. Während der Diät Wenn Mahlzeiten ausgelassen werden oder man auf bestimmte Nahrungsmittel verzichtet, wird automatisch auch die Vitaminzufuhr herabgesetzt. Die Pille Hohe Hormongehalte (Östrogen) in der Pille können den Vitaminhaushalt durcheinanderbringen und einen höheren Vitaminbedarf verursachen. Vor allem davon betroffen ist Vitamin B6. Menschen unter körperlichem Stress Stress führt einerseits zu einem höheren Vitaminverbrauch und somit zu einem größeren Vitaminbedarf, andererseits ist die ausreichende Vitaminversorgung Voraussetzung für die erfolgreiche Bewältigung von Stress. Besonders zu beachten: A, B1, B2, B6, Folsäure, C (plus Eisen, Zink, Jod und Calcium) Besonders zu beachten: Folsäure, B1, B2, (plus Mineralstoffe, speziell Eisen und Jod) Besonders zu beachten: A, D1, B1, B2, B6, Folsäure, C (plus Eisen und Calcium) Besonders zu beachten: C, Folsäure Besonders zu beachten: B1, B6, Folsäure, Niacin, C Besonders zu beachten: C, B1, B2, B6, Folsäure (plus Mineralstoffe) Besonders zu beachten: B6, B2, Folsäure Besonders zu beachten: C, B-Komplex 12 13

8 VITAMINE VITAMINE VITAMINE FÜR DIE ABWEHRKRAFT VITAMINE UND IHRE FUNKTION Vitamin A (Retinol) Wichtig für normales Wachstum, gesunde Haut, Augen, Zahnfleisch und Haare Vitamin K Erforderlich für eine normale Blutgerinnung Vitamin B6 (Pyridoxin) Wesentlich für die Verwertung von Eiweiß und die einwandfreie Funktion des Nervensystems Folsäure Wichtig für die Zellteilung und Zellneubildung, insbesondere der roten und weißen Blutzellen. Verhindert gewisse Formen von Anämie (Blutarmut) Vitamin C (Ascorbinsäure) Verbessert die Eisenaufnahme aus der Nahrung, ist wichtig für die Bildung und Funktionserhaltung von Bindegewebe und Knochen. Erhält die körpereigenen Abwehrkräfte Vitamin D (Calciferol) Hilft dem Körper, Calcium und Phosphor zu verwerten. Wichtig für gesunde Zähne und Knochen Vitamin B1 (Thiamin) Trägt zur Energiegewinnung aus der Nahrung bei (Kohlenhydrat-Stoffwechsel) und ist wichtig für die Funktionsfähigkeit des Nervensystems Vitamin B12 (Cobalamine) Verhindert eine bestimmte Form der Anämie (Blutarmut) und Erkrankungen des Rückenmarks, trägt zur Bildung der roten Blutkörperchen bei Niacin Wichtig für die Energieproduktion in den Zellen, eine normale Hautbeschaffenheit, das zentrale Nervensystem und die Herzfunktion Vitamin E (Tocopherol) Schützt die roten Blutkörperchen, die Muskulatur und andere Gewebe sowie lebenswichtige Fettsäuren und Vitamin A im Körper vor Zerstörung durch Sauerstoffradikale Eine besondere Rolle im Abwehrsystem spielen die Vitamine A, C, E und Beta-Carotin (Provitamin A). Vitamine E und Beta- Carotin schützen die Zelle vor Schädigungen durch aggressive Sauerstoffmoleküle. Vitamin C ist darüber hinaus unbedingt notwendig, um die weißen Blutkörperchen zu aktivieren, damit sie Krankheitserreger vernichten. Vitamin B2 (Riboflavin) Biotin Pantothenat Wichtig für gesunde Haut und die Verwertung von Kohlenhydraten, Eiweiß und Fetten im Körper Wichtig für gesunde Haut, die Bildung von Fettsäuren und die Energieproduktion Wichtig für den Stoffwechsel von Fetten, Kohlenhydraten und Proteinen sowie zur Bildung von Fettsäuren und bestimmten Hormonen 14 15

9 VITAMINE VITAMINE MINERALSTOFFE SEKUNDÄRE PFLANZENSTOFFE Natrium Funktion Wichtig für die Regulation des Wasserhaushalts und den Ablauf der Muskelreizung und -kontraktion Tagesbedarf mg Mangelerscheinungen Übelkeit, Schwindel, Muskelkrämpfe bis Kreislaufkollaps Was sind sekundäre Pflanzenstoffe? Sie tragen dazu bei, das Risiko für Zivilisationskrankheiten wie Krebs- oder Herz-Kreislauf- Erkrankungen zu senken und wirken günstig auf unser Immunsystem. So wirken sekundäre Pflanzenstoffe Kalium Reguliert den Flüssigkeitshaushalt und steuert die Funktion von Muskeln und Nerven mg Muskelschwäche, sinkender Blutdruck, Störung der Herz- und Verdauungsaktivität antikanzerogen = senken das Krebsrisiko antioxidativ = fangen freie Radikale antimikrobiell = schützen vor Infektionen mit Pilzen, Bakterien oder Viren Magnesium Verantwortlich für die Weiterleitung von Nervenimpulsen auf Muskelzellen, wichtig für Herz, Kreislauf und Konzentrationsfähigkeit mg Kopfschmerzen, Muskelkrämpfe, Kreislauf- und Konzentrationsschwäche antithrombotisch = schützen vor Gefäßverstopfung immunstimulierend = steigern die Abwehrkräfte entzündungshemmend regulieren den Blutdruck Calcium Aufbau von Knochen und Zähnen, besonders bei Kindern; notwendig zur Blutgerinnung und bei der Reizübertragung vom Nerv zum Muskel 800 mg Entkalkung von Knochen und Zähnen, Auftreten von Haar- und Nagelschäden, Muskelkrämpfe senken den Cholesterinspiegel regulieren den Blutzuckerspiegel ZELLSCHUTZ NEUE ZAUBERFORMEL AUS DER VITAMINFORSCHUNG? Hydrogencarbonat Chlorid Körperliche Leistungsfähigkeit, positiver Einfluss auf den Calciumhaushalt Reguliert zusammen mit Natrium und Kalium den Flüssigkeitshaushalt, neutralisiert Säure nicht festgelegt nicht festgelegt Müdigkeit, Leistungsschwäche Muskelschwäche, Durchfälle, Wachstumsstörungen Die Vitamine C, E und Beta-Carotin (Provitamin A) schützen die Zellen vor dem Angriff von Freien Radikalen. Aus diesem Grund bezeichnet man diese Substanzen auch als Antioxidantien. Freie Radikale spielen eine entscheidende Rolle bei der Entstehung von Erkrankungen wie Krebs, Arterienverkalkung, Grauer Star und anderen Zivilisationserkrankungen. Auch beim Altern und seinen sichtbaren Zeichen (z. B. Altersflecken) sind Freie Radikale beteiligt. Eisen Spielt eine entscheidende Rolle bei der Blutbildung 12 mg Müdigkeit, Konzentrationsstörungen, blasse Haut, Haar- und Nagelbrüche 16 17

10 VITAMINE VITAMINE FREIE RADIKALE UND IHRE HELFERSHELFER ZELLSCHUTZ IST GESUNDHEITSSCHUTZ Bei den Freien Radikalen handelt es sich um ungebundene und hochreaktive Teilchen. In ihrer Hülle besitzen sie ungepaarte Elektronen. Deshalb sind sie bestrebt, Bindungen mit anderen Teilchen einzugehen, um in einen stabilen Zustand zu gelangen. Wie entstehen Freie Radikale oder woher kommen sie? Zum einen als Nebenprodukt des normalen Stoffwechsels, den größeren Teil aber haben äußere Einflüsse wie intensive UV-Bestrahlung (z. B. bei langen Sonnenbädern), Umweltverschmutzung, Zigarettenrauch oder Abgase. Sie alle lösen eine vermehrte Bildung von Freien Radikalen im Organismus aus. Was bewirken Freie Radikale? Wie gefährlich sind Sie? Freie Radikale haben im Körper auch positive Funktionen. Im Immunsystem sind sie an der Zerstörung von verschiedenen Krankheitserregern im Inneren der Immunzellen beteiligt. Sind Freie Radikale allerdings im Überfluss vorhanden, d. h. außerhalb des Immunsystems im Rest der Körpers, können sie folgenschwere Schäden verursachen. Die Freien Radikalen dringen bis zum Zellkern vor, der Träger der Erbsubstanz (DNA) ist. Dadurch können schwerwiegende Schäden wie Krebs entstehen. Sie begünstigen auch die Arterienverkalkung, die zu Herzinfarkten oder Schlaganfällen führt. Nicht zuletzt tragen sie zur vorzeitigen Hautalterung bei. ANTIOXIDANTIEN BIOLOGISCHE ROSTSCHUTZMITTEL Vitamine C, E und Beta-Carotin sind in der Lage, das Risiko der soeben beschriebenen Krankheiten wie Krebs und Arterienverkalkung zu vermindern. Sie sind die Gegenspieler der Freien Radikale. Vitamin C Sauer macht lustig und hält gesund Vitamin C (Ascorbinsäure) ist das wichtigste Antioxidant. Neben seiner Eigenschaft als Radikalfänger spielt Vitamin C eine wichtige Rolle bei vielen biochemischen Reaktionen im Körper wie z. B. der Eiweißsynthese, der Bildung von Collagen (wichtig für Haut und Bindegewebe), der Wundheilung und nicht zuletzt auch im Immunsystem. Außerdem kann es die Resorption von Eisen, wichtig für die Aufnahmefähigkeit des Blutes für Sauerstoff aus Nahrungsmitteln, verbessern. Vitamin C ist in vielen Früchten und Gemüsen enthalten: z. B. in Zitrusfrüchten wie Orangen und Grapefruits, Erdbeeren, Kiwis, Kartoffeln, Brokkoli, Spinat, Tomaten und Paprika. Die Zufuhrempfehlung für Vitamin C variiert zwischen 30 und 100 mg pro Tag. Der Körper kann Vitamin C nur begrenzt speichern. Deshalb ist eine regelmäßige Zufuhr dieses Vitamins besonders wichtig. Außer in den bereits erwähnten Lebensmitteln findet man Vitamin C in vielen Fruchtsäften. Personen, die nur wenig frisches Obst und Gemüse zu sich nehmen, haben einen niedrigen Vitamin C-Blutspiegel. Bei ihnen ist das Risiko für eine Erkrankung besonders groß. Auch Raucher haben einen um mindestens 40 % gesteigerten Bedarf an Vitamin C. Vitamin E Schützt nicht nur Lebensmittel vor dem Verderb Vitamin E (alpha-tocopherol) kann als fettlösliches Vitamin im Körper gespeichert werden, wo es die Zelle vor Radikalschäden schützt. Neben der Radikalfängerfunktion werden für Vitamin E aber noch andere Eigenschaften diskutiert: So soll es beispielsweise in das Entzündungsgeschehen eingreifen. Außerdem soll Vitamin E das Zusammenkleben der Blutplättchen verhindern und einen stabilisierenden Effekt auf das Immunsystem ausüben

11 VITAMINE SORTIMENT Das ist Gesundheit, die Schmeckt. Beta-Carotin alles Gute, nicht nur aus der Karotte Beta-Carotin (Provitamin A) ist die Vorstufe für Vitamin A. Es wird im Fettgewebe gespeichert und in der Darmschleimhaut sowie in gewissem Ausmaß auch in der Leber in Vitamin A umgewandelt. Beta-Carotin selbst ist eines der potentesten Antioxidantien, nicht nur im menschlichen Organismus, sondern auch in der Natur. Viele Früchte und Gemüse verdanken ihre gelb-orange Farbe und ihren Schutz dem Beta-Carotin. Es kommt in allen gelben und roten Obst- und Gemüsesorten wie z. B. Grapefruits, Sauerkirschen, Karotten und Tomaten vor. Einzeln gut, in Kombination noch besser Die drei Antioxidantien entfalten ihre optimale Wirkung besonders in Kombination. So regeneriert Vitamin C beispielsweise Vitamin E. Vitamin E und Beta-Carotin ergänzen sich gegenseitig. Alle Antioxidantien sind Teil eines komplexen Abwehrsystems im Organismus, das nur dann seine größtmögliche Schutzfunktion ausüben kann, wenn alle Komponenten in ausreichendem Maße vorhanden sind. In den bereits erwähnten Untersuchungen wurden meistens Kombinationen aus Vitamin C, E und Beta-Carotin eingesetzt

12 1 SORTIMENT SORTIMENT Direktsäfte 0,5 l Fruchtgeschmack in Spezialitäten beispielloser Vielfalt. Von Direktsäften über Nektare bis Wellness Drinks. Säfte Nektare Durstlöscher 0,5 l 0,5 l 0,5 l Wellness Bar 22 23

13 Herausgeber Burkhardt Fruchtsäfte GmbH & Co. KG Steiglesstraße Laichingen Tel / Fax 07333/ Alle Rechte vorbehalten. Reproduktion, auch nur auszugsweise, nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Herausgebers.

Das Zahnfleisch Spiegel unseres Körpers

Das Zahnfleisch Spiegel unseres Körpers Diese Broschüre wurde überreicht durch: Das Zahnfleisch Spiegel unseres Körpers Delta Med Betriebsges. mbh & Co. KG Uhlenhorstweg 29a 45479 Mülheim an der Ruhr Telefon 0208 47 38 32 Telefax 0208 47 38

Mehr

Mikronährstoffe: Bedeutung für den Körper

Mikronährstoffe: Bedeutung für den Körper Mikronährstoffe: Bedeutung für den Körper Der Mensch benötigt ausreichend Kohlenhydrate, Proteine und Fette, um leistungsfähig zu sein. Diese sogenannten Makronährstoffe können aber nur durch die Mikronährstoffe

Mehr

VITAMIN- TABELLE VITAMINTA VITAMINTABELLE. Vitamintabelle 137

VITAMIN- TABELLE VITAMINTA VITAMINTABELLE. Vitamintabelle 137 VITAMIN- TABELLE VITAMINTA VITAMINTABELLE Vitamintabelle 137 Wasserlösliche Vitamine (Der Vollständigkeit halber sind alle Vitaminquellen gelistet, darunter auch die Lebensmittel, die für Sie als Dialysepatient

Mehr

Mit Druck konserviert Kaltgepresst Bio

Mit Druck konserviert Kaltgepresst Bio FreundSaft ist der bestmögliche Gemüsesaft: schonend kaltgepresst, ohne Konservierungs- oder sonstige Zusatzstoffe und absolut lecker. Die Kombination einer vollwertigen Ernährung mit einem stressigen

Mehr

Das Nahrungsmittel Ei Lehrerinformation

Das Nahrungsmittel Ei Lehrerinformation Lehrerinformation 1/7 Arbeitsauftrag Die Sch erhalten eine umfassende Betrachtung der Inhaltsstoffe inkl. intensiver Befassung mit der Nahrungsmittelpyramide und der Wichtigkeit des Eis in diesem Zusammenhang.

Mehr

FRUCHTSAFT EIN PFLANZLICHES LEBENSMITTEL

FRUCHTSAFT EIN PFLANZLICHES LEBENSMITTEL FRUCHTSAFT EIN PFLANZLICHES LEBENSMITTEL Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) ordnet Fruchtsaft in der dreidimensionalen Lebensmittelpyramide in die Gruppe der pflanzlichen Lebensmittel ein. Die

Mehr

5 x am Tag Obst & Gemüse... 2008 Forever Living Products Germany

5 x am Tag Obst & Gemüse... 2008 Forever Living Products Germany 5 x am Tag Obst & Gemüse... ... jetzt schon! Besser 5 am Tag Das empfiehlt die Deutsche Gesellschaft für Ernährung, denn mit einer vitaminreichen Ernährung wird der Körper mit allen wichtigen Nährstoffen

Mehr

Mineralstoffe (Michael Büchel & Julian Appel)

Mineralstoffe (Michael Büchel & Julian Appel) Mineralstoffe (Michael Büchel & Julian Appel) Funktion & Vorkommen Kalzium ist beteiligt am Aufbau von Knochen und Zähnen. Wichtig für die Blutgerinnung und die Muskelarbeit. Hilft Nervensignale zu übermitteln.

Mehr

Getreide-Vitamine. Definition Funktion Vitaminarten Ernährung Vitamine im Korn Vitamine im Brot Vertiefung II-4 II-4

Getreide-Vitamine. Definition Funktion Vitaminarten Ernährung Vitamine im Korn Vitamine im Brot Vertiefung II-4 II-4 II-4 II-4 Was sind Vitamine? Vitamine steuern in allen Lebensformen nahezu gleiche Abläufe. Chemisch betrachtet handelt um völlig unterschiedliche Stoffgruppen. Der Begriff Vitamin enthält die Bezeichnung

Mehr

Das erste Multivitamin aus Reinsubstanzen mit 12 Vitaminen, 8 Mineralien, CoQ 10, Lutein und OPC

Das erste Multivitamin aus Reinsubstanzen mit 12 Vitaminen, 8 Mineralien, CoQ 10, Lutein und OPC Das erste Multivitamin aus Reinsubstanzen mit 12 Vitaminen, 8 Mineralien, CoQ 10, Lutein und OPC Reinsubstanzen mit optimaler Bioverfügbarkeit pure encapsulations steht für hochwertige Reinsubstanzen frei

Mehr

Ernährung. ( aid infodienst, Idee: S. Mannhardt) Ernährung 1

Ernährung. ( aid infodienst, Idee: S. Mannhardt) Ernährung 1 Ernährung Ernährung ( aid infodienst, Idee: S. Mannhardt) Ernährung 1 Kleine Ernährungslehre Nährstoffe Energieliefernde Nährstoffe Hauptnährstoffe Eiweiße (Proteine) Kohlenhydrate Fette (Alkohol) Essentielle

Mehr

Vitamin C: 22,8 mg (38%) Vitamin E: 7,3 mg (73%) Vitamin A: 980,0 mg (123%) (aus Beta Carotin) (* Anteil der empfohlenen Tagesdosis RDA) ABE = 24ml

Vitamin C: 22,8 mg (38%) Vitamin E: 7,3 mg (73%) Vitamin A: 980,0 mg (123%) (aus Beta Carotin) (* Anteil der empfohlenen Tagesdosis RDA) ABE = 24ml Nährwerttabelle Sanddorn Nektar: mind. 30% Fruchtgehalt. Durch den hohen Gehalt an den Vitamin C,E und A, sowie den reinen unverfälschten Sanddorngeschmack mit seiner natürlichen Fruchtsäure, genießen

Mehr

ENSINGER IST SPORT. Gesamtsortiment 2015

ENSINGER IST SPORT. Gesamtsortiment 2015 ENSINGER IST SPORT Gesamtsortiment 2015 Die Calcium-Magnesium-Power-Quelle Zwei Liter Ensinger Sport decken den Tagesbedarf an wertvollem Calcium und zwei Drittel des Tagesbedarfs an Magnesium. Ensinger

Mehr

Leitsätze für Erfrischungsgetränke

Leitsätze für Erfrischungsgetränke Leitsätze für Erfrischungsgetränke Neufassung vom 27. November 2002 (BAnz. 2003 S. 5897, GMBl 2003 S. 383), geändert durch die Bekanntmachung vom 07. Januar 2015 (BAnz. AT vom 27.01.2015 B1, GMBl 2015

Mehr

LMIV-Formular (Pflichtangaben)

LMIV-Formular (Pflichtangaben) GL 4009198000003 osef Pölz Alztaler Fruchtsäfte GmbH GTI (EA) der Endverbrauchereinheit 4009198022548 4009198100017 pölz Bio Apfel Balsamico Essig pölz Apfelsaft 1002 10010 und 10012 Bio Apfel Balsamico

Mehr

Fit mit Früchten AB 1: Lückentext

Fit mit Früchten AB 1: Lückentext Lehrerinformation 1/5 Arbeitsauftrag Obst spielt in der Ernährung eine wichtige Rolle. Die SuS lesen vorerst ein Informationsblatt durch bevor sie den dazugehörigen Lückentext lösen. Für Früchtemuffel

Mehr

INHALTSSTOFFE: Soy Protein Isolate, High Oleic Safflower. Chocolate Flavor, Potassium Phosphate, Cocoa Powder, Fructooligosaccharides,

INHALTSSTOFFE: Soy Protein Isolate, High Oleic Safflower. Chocolate Flavor, Potassium Phosphate, Cocoa Powder, Fructooligosaccharides, Gewichtsmanagement FOREVER Ultra Chocolate Shake Art. 325 Ernährungsprogramm auf der Basis von nicht gentechnisch verändertem Soja-Eiweiß. Schon zwei Shakes versorgen Sie vollständig mit den enthaltenen

Mehr

Gut versorgt durch den Tag!

Gut versorgt durch den Tag! Gut versorgt durch den Tag! Eine Portion deckt zu 100 % den Tagesbedarf eines Erwachsenen an lebensnotwendigen Nährstoffen Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente mit Gerstenmalzextrakt Calcium, Magnesium,

Mehr

Leckere Smoothie-Rezepte

Leckere Smoothie-Rezepte Leckere Smoothie-Rezepte www.5amtag.ch 1 Portion = etwa eine Handvoll Eine Portion entspricht 120 g Gemüse oder Früchte. Eine Portion kann durch 2 dl ungezuckerten Saft ersetzt werden. «5 am Tag» mit Smoothies

Mehr

PURE 365 Sport. Verbesserte Leistung - Schnellere Regeneration

PURE 365 Sport. Verbesserte Leistung - Schnellere Regeneration PURE 365 Sport Verbesserte Leistung - Schnellere Regeneration Reinsubstanzen mit optimaler Bioverfügbarkeit pure encapsulations steht für hochwertige Reinsubstanzen frei von versteckten Zusatzstoffen.

Mehr

LifePak + 9 Funktionen in einem Produkt

LifePak + 9 Funktionen in einem Produkt LifePak + 9 Funktionen in einem Produkt EIN Produkt für Europa Vereinfachtes Konzept für EMEA Optimierte Formel Ein umfassendes Ernährungs-Wellness-Programm, das eine innovative Zusammensetzung aus Inhaltsstoffen

Mehr

Gesunde Getränke direkt ins Haus

Gesunde Getränke direkt ins Haus Gesunde Getränke direkt ins Haus Unser Angebot für Sie Ihre Vorteile: AQUELLA ist seit mehr als 60 Jahren ein Begriff für Getränke der Spitzenklasse. Alle Produkte sind exklusiv nur im Heimdienst erhältlich.

Mehr

Die 50 gesündesten Lebensmittel

Die 50 gesündesten Lebensmittel Walnüsse, Thymian und mehr Die 50 gesündesten Lebensmittel Frische Äpfel enthalten gesunde Ballaststoffe und Antioxidantien, die vor Kreislaufkrankheiten schützen. Foto: Picture Alliance aj Sie schützen

Mehr

Kyäni Sunrise - eine Quelle aus folgenden Vitaminen:

Kyäni Sunrise - eine Quelle aus folgenden Vitaminen: Die Bestandteile des Kyäni Gesundheitsdreiecks: Kyäni Sunrise - eine Quelle aus folgenden Vitaminen: Vitamin A ist wichtig für: die Bildung neuer Blutkörperchen und erleichtert den Einbau des Eisens stärkt

Mehr

Die tabellarische Übersicht (Seite 19) zeigt Ihnen die wichtigsten Aufgaben der einzelnen Vitamine und welche Lebensmittel uns gut damit versorgen.

Die tabellarische Übersicht (Seite 19) zeigt Ihnen die wichtigsten Aufgaben der einzelnen Vitamine und welche Lebensmittel uns gut damit versorgen. Ñ 18 Gesund essen und trinken Blutfette Seite 175) bei, wenngleich längst nicht so ausgeprägt, wie man noch vor einigen Jahren meinte. Cholesterin findet sich nur in tierischen Lebensmitteln. Pflanzliche

Mehr

DIE10 GESÜNDESTEN LEBENSMITTEL. Ihre Nährstoffe. Ihre Aufgaben. Tipps der Gesellschaft für Ernährungsforschung e.v.

DIE10 GESÜNDESTEN LEBENSMITTEL. Ihre Nährstoffe. Ihre Aufgaben. Tipps der Gesellschaft für Ernährungsforschung e.v. DIE10 GESÜNDESTEN LEBENSMITTEL Ihre Nährstoffe. Ihre Aufgaben. Tipps der Gesellschaft für Ernährungsforschung e.v. DIE GESUNDHEITSFÖRDERNDEN NÄHRSTOFFE UNSERER TOP 10 1 BLAUBEEREN: Der dunkelblaue Farbstoff

Mehr

Schließen Sie gezielt Vitaminlücken bei Epilepsie.

Schließen Sie gezielt Vitaminlücken bei Epilepsie. Schließen Sie gezielt Vitaminlücken bei Epilepsie. Weitere Fragen zum Thema Vitaminlücken bei Epilepsie beantworten wir Ihnen gerne: Desitin Arzneimittel GmbH Abteilung Medizin Weg beim Jäger 214 22335

Mehr

Die spezifische Vitaminkombination in nur einer Tablette.

Die spezifische Vitaminkombination in nur einer Tablette. Die spezifische Vitaminkombination in nur einer Tablette. Die gezielte Vitaminergänzung bei medikamentös behandelter Epilepsie. Schließen Sie Ihre Vitaminlücken ganz gezielt. Hinweis EPIVIT ist ein ernährungsmedizinisch

Mehr

gesunde ernährung BALLASTSTOFFE arbeitsblatt

gesunde ernährung BALLASTSTOFFE arbeitsblatt BALLASTSTOFFE Ballaststoffe sind unverdauliche Nahrungsbestandteile, das heißt sie können weder im Dünndarm noch im Dickdarm abgebaut oder aufgenommen werden, sondern werden ausgeschieden. Aufgrund dieser

Mehr

Ihnen beiden zuliebe.

Ihnen beiden zuliebe. Ihnen beiden zuliebe. Essen und trinken in der Schwangerschaft und Stillzeit. Schwangerschaft, Geburt und Wochenbettzeit gehören zu den ereignisreichsten und anspruchsvollsten Phasen im Leben einer Frau.

Mehr

BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH. Jahrgang 2000 Ausgegeben am 29. Dezember 2000 Teil II

BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH. Jahrgang 2000 Ausgegeben am 29. Dezember 2000 Teil II P. b. b. Verlagspostamt 1030 Wien WoGZ 213U BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH Jahrgang 2000 Ausgegeben am 29. Dezember 2000 Teil II 416. Verordnung: Diätetische Lebensmittel für besondere medizinische

Mehr

Das frubiase SPORT Nährstoff-Lexikon

Das frubiase SPORT Nährstoff-Lexikon SERVICETHEMA April 2008 Das frubiase SPORT Nährstoff-Lexikon Ingelheim Von A wie Antioxidantien bis Z wie Zink! Erfahren Sie mehr über die unterschiedlichen Nährstoffe und deren Bedeutung für den Köper

Mehr

Die spezifische Vitaminkombination in nur einer Tablette.

Die spezifische Vitaminkombination in nur einer Tablette. Die spezifische Vitaminkombination in nur einer Tablette. Die gezielte Vitaminergänzung bei medikamentös behandeltem Morbus Parkinson. Schließen Sie Ihre Vitaminlücken ganz gezielt. Hinweis PARKOVIT ist

Mehr

HERZLICH WILLKOMMEN. Monika Mertens

HERZLICH WILLKOMMEN. Monika Mertens HERZLICH WILLKOMMEN. Ernährung Gesundheitsrisiko Nr.1 Ernährungsbedingte Erkrankungen: Belastung der Krankenkassen Mangel im Überfluss Überhang an Makronährstoffen, vor allem Fett und Industriezucker.

Mehr

Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente

Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente 1 Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente Wichtig für unsere Gesundheit Wie wichtig sind Mikronährstoffe für unsere Gesundheit? Mikronährstoffe (auch Vitalstoffe genannt) müssen wir, genau wie Makronährstoffe,

Mehr

Toast "Hawaii" (Zubereitungsart: Nebenkomponente, Haushalt)

Toast Hawaii (Zubereitungsart: Nebenkomponente, Haushalt) Toast "Hawaii" (Zubereitungsart: Nebenkomponente, Haushalt) Graphics-Soft Beispielstr. 123 35444 Biebertal http://www.graphics-soft.de info@graphics-soft.de Tel.: (01234) 56789 Fax.: (03232) 54545 Hauptgruppe:

Mehr

Artikel-Stammblatt Apfel Kirsch Stand: 12.2014

Artikel-Stammblatt Apfel Kirsch Stand: 12.2014 Artikel-Stammblatt Apfel Kirsch Stand: 12.2014 Lieferanten - Artikelnummer: 1575 0 Hutthurmer Apfel Kirsch Fruchtsaftgetränk Apfel Kirsch Wasser, Apfelsaft aus Apfelsaftkonzentrat (53,4%), Zucker, Zitronensaft

Mehr

Neues Faktenblatt des IDF informiert über die Nährstoffe in Milch und Milcherzeugnissen

Neues Faktenblatt des IDF informiert über die Nährstoffe in Milch und Milcherzeugnissen Neues Faktenblatt des IDF informiert über die Nährstoffe in Milch und Milcherzeugnissen Der Internationale Milchwirtschaftsverband (IDF) hat ein neues Faktenblatt mit der Überschrift Nutrient Rich Dairy

Mehr

PowerBar Performance Sports Drink - Die flüssige Energiequelle

PowerBar Performance Sports Drink - Die flüssige Energiequelle PowerBar Performance Sports Drink - Die flüssige Energiequelle Das isotonische Sportgetränk vor, während und nach dem Sport Auf einen Blick TQ3 Plus TM die spezielle PowerBar-Formel mit kurz- und längerkettigen

Mehr

Das steckt vor allem drin:

Das steckt vor allem drin: Rund Von A wie Aprikose bis Z wie Zwetschge viele Früchte gehören zur Sammelbezeichnung Steinobst. Allen gemeinsam ist der harte Kern, eingeschlossen in saftigem Fruchtfleisch. Die Steinobst-Saison startet

Mehr

Vitamine als Nährstoff

Vitamine als Nährstoff Vitamine als Nährstoff Alle Vitamine müssen mit der Nahrung aufgenommen werden. Vitamine sind wichtige Nährstoffe, die mit der Nahrung zugeführt werden müssen, weil der Körper sie nicht selbst herstellen

Mehr

Mineralstoffe Arbeitsblatt

Mineralstoffe Arbeitsblatt Lehrerinformation 1/6 Arbeitsauftrag Ziel Material Die Sch lesen den Informationstext und recherchieren eigenständig Informationen zu einem Mineralstoff. Sie erstellen einen Steckbrief und ein inkl. Lösung.

Mehr

60plus Empfehlung: Vitamin D

60plus Empfehlung: Vitamin D Je 148 IU Empfehlung: Vitamin D Vitamin D 800IE 84 IU/100g Hauptquelle für die Vitamin D Speicher =Sonnenlicht Vitamin D in der Nahrung: Wichtig im Winter und bei Personen, die sich vor Sonnenlicht schützen

Mehr

Wirtschaftsvereinigung Alkoholfreie Getränke e.v. »Richtig Trinken«

Wirtschaftsvereinigung Alkoholfreie Getränke e.v. »Richtig Trinken« Wirtschaftsvereinigung Alkoholfreie Getränke e.v.»richtig Trinken« »Richtig Trinken«Inhalt 1. Viel Trinken 4 2. Alkoholfreie Getränke Produktgruppen 8 3. Zusatzstoffe 14 4. Gut zu wissen, dass... 17 3

Mehr

Was weiß ich über Ernährung im Hobbysport?

Was weiß ich über Ernährung im Hobbysport? Was weiß ich über Ernährung im Hobbysport? 1 Was weiß ich über Sport? 2 Botschaft Nummer 1 Leistung und Leistungssteigerungen sind bis ins hohe Alter möglich! 3 Marathoner Sprinter 4 Botschaft Nummer 2

Mehr

WAS IST DIABETES? 1. Zucker - Kraftstoff des Menschen

WAS IST DIABETES? 1. Zucker - Kraftstoff des Menschen WAS IST DIABETES? 1. Zucker - Kraftstoff des Menschen Traubenzucker liefert Energie Bei jedem Menschen ist ständig eine geringe Menge Traubenzucker (Glukose) im Blut gelöst. Dieser Blutzucker ist der Kraftstoff

Mehr

Milch und Milcherzeugnisse tragen zur Welternährung bei

Milch und Milcherzeugnisse tragen zur Welternährung bei Milch und Milcherzeugnisse tragen zur Welternährung bei Milch und Milcherzeugnisse liefern ein reiches Angebot an Nährstoffen, die der Körper benötigt um gesund zu bleiben. So lautet die Kernaussage eines

Mehr

Culmination Consulting GmbH

Culmination Consulting GmbH Trading and Serving Around the World Culmination Consulting GmbH FRISCHES GEMÜSE Exekutivzusammenfassung Culmination Consulting GmbH handelt mit mehr als tausend Tonnen frischem Obst und Gemüse auf nationalen

Mehr

Stress-Schutz durch Phytamine. Für Stress-Resistenz. Für körperliche Belastbarkeit Für Stress-Resistenz Für die Säuren/Basen-Balance

Stress-Schutz durch Phytamine. Für Stress-Resistenz. Für körperliche Belastbarkeit Für Stress-Resistenz Für die Säuren/Basen-Balance Stress-Schutz durch Phytamine Für Stress-Resistenz Für körperliche Belastbarkeit Für Stress-Resistenz Für die Säuren/Basen-Balance EIN AUSGEWOGENER SÄUREN/BASEN-HAUSHALT...... ist die Basis für einen normalen

Mehr

Säfte. Fruchtige Grüße aus der Natur. Bauer. Mix-Kisten von Bauer

Säfte. Fruchtige Grüße aus der Natur. Bauer. Mix-Kisten von Bauer Fruchtige Grüße aus der Natur Bauer Vitaminreicher Obst-Genuss in Flaschen das präsentiert Ihnen der DurstExpress auch in diesem Lieferkatalog. Zum Beispiel die große Frucht- Vielfalt in den beliebten

Mehr

Ausgabe 1. Der Fitmacher

Ausgabe 1. Der Fitmacher Ausgabe 1 Der Fitmacher Im Trend Gesunde und bewusste Ernährung Kalorienarm Brennwerte verschiedener Lebensmittel im Vergleich Natürlich Frei von Zucker und chemischen Stoffen Inhalt Seite 3 Im Trend Gesunde

Mehr

Ernährungs-und Stoffwechsel-Analyse

Ernährungs-und Stoffwechsel-Analyse Ernährungs-und Stoffwechsel-Analyse von Maria Muster beyou Abnehm-Club So haben Sie gegessen! Ausgewertet nach ernährungswissenschaftlichen Richtlinien von PEP Food Consulting- Institut für Ernährung,

Mehr

Grundlage und Bausteine unserer Ernährung

Grundlage und Bausteine unserer Ernährung Grundlage und Bausteine unserer Ernährung Obst und Gemüse Mineralreiche Ernährung Hochwertige Eiweißversorgung Fettbewusste Ernährung Kohlenhydratbewusste Ernährung Grundsätze gesunder Ernährung: Essen

Mehr

xlim Aktiv Mahlzeit Vanille:

xlim Aktiv Mahlzeit Vanille: PZN: 10004743 xlim Aktiv Starterpaket Vanille biomo-vital GmbH Josef-Dietzgen-Str. 3 D-53773 Hennef Telefon: +49 (0) 2242-8740 481 Fax: +49 (0) 2242-8740 489 www.xlim.de Diese Produkte enthält das Starterpaket:

Mehr

Ausgabe 1. Der Fitmacher

Ausgabe 1. Der Fitmacher Ausgabe 1 Der Fitmacher Im Trend Gesunde und bewusste Ernährung Kalorienreduziert Brennwerte verschiedener Lebensmittel im Vergleich Natürlich Frei von Zucker und chemischen Stoffen Inhalt Seite 3 Im Trend

Mehr

Vital Vision. Vital Vision Vital Vision Vital Vision Vital Vision. Vital Vision. Vital Vision. Vital Vision. Vital Vision. Herzlich Willkommen!

Vital Vision. Vital Vision Vital Vision Vital Vision Vital Vision. Vital Vision. Vital Vision. Vital Vision. Vital Vision. Herzlich Willkommen! Herzlich Willkommen! Die Wirkstoffe Lutein Zeaxanthin Astaxanthin Beta Karotin (als ProVitamin A) Vitamin C Vitamin E Zink Lutein - orangegelbes Carotinoide - trägt zum Schutz von Retina (Netzhaut) und

Mehr

Was brauchen wir, um fit zu bleiben?

Was brauchen wir, um fit zu bleiben? Spezial - Report von Dr. Theo Mayer REPORT 14,95 Vitamine & Mineralstoffe sind essenziell Was brauchen wir, um fit zu bleiben? 2 Inhaltsverzeichnis... Vitalstoffe sind essenziell... Sich gesund essen!...

Mehr

«Also Brot oder Spaghetti oder Haferflocken?», fragt Mira. Pharaoides nickt. «Da sind Kohlenhydrate drin, und die geben jede Menge Kraft.

«Also Brot oder Spaghetti oder Haferflocken?», fragt Mira. Pharaoides nickt. «Da sind Kohlenhydrate drin, und die geben jede Menge Kraft. Durch die geheime Tür, die Mira entdeckt hat, kommen sie in die nächste Pyramiden-Abteilung. Pharaoides muss hier erst einmal etwas essen. Irgendetwas, das aus Körnern, Reis oder Kartoffeln gemacht ist.»

Mehr

Milch und Milchprodukte

Milch und Milchprodukte Tag der Apotheke 2014: Kurztexte zu acht häufigen Wechselwirkungen Rückfragen an Dr. Ursula Sellerberg, ABDA-Pressestelle, Mail: u.sellerberg@abda.aponet.de Milch und Milchprodukte 95 % 1 der Bundesbürger

Mehr

Darreichungsform. Health Claims Beschreibung im BPZ. Produkt

Darreichungsform. Health Claims Beschreibung im BPZ. Produkt Produkt Darreichungsform Health Claims Beschreibung im BPZ orthomac extra (EBD) Kapseln Claim Frontseite Claims Seite Claims Sichtfeld orthomac extra ist ein diätetisches Zwecke (bilanzierte Diät). orthomac

Mehr

Gesund beginnt im Mund und geht von da aus weiter... LAGZ. LAGZ - Zahngesundheit und Ernährung

Gesund beginnt im Mund und geht von da aus weiter... LAGZ. LAGZ - Zahngesundheit und Ernährung Gesund beginnt im Mund und geht von da aus weiter... - Zahngesundheit und Ernährung Naturgesund Karieszerstört - Zahngesundheit und Ernährung 1 Calciumtagesbedarf 23 36 empfohlene Aufnahme tatsächliche

Mehr

Produktbeschreibung: Die Inhaltsstoffe von AçaíPur :

Produktbeschreibung: Die Inhaltsstoffe von AçaíPur : Produktbeschreibung: AçaíPur - nachweislich wirksam- durch mehrere Studien belegt.. AçaíPur - das Original im hygienischen Sachet ist der hochwertige Biokomplex schonend verarbeiteter, speziell selektierter

Mehr

NAHRUNGSERGÄNZUNGSMITTEL

NAHRUNGSERGÄNZUNGSMITTEL NAHRUNGSERGÄNZUNGSMITTEL Ihr Wohlbefinden ist unser Ziel Vegas Vital hat ein Nahrungsergänzungs-Konzept entwickelt, das Ihnen Vitamine, Mineralien und Ballaststoffe, sowie andere wichtige Nährstoffe zur

Mehr

Newsletter / 08. Vitamine Fitmacher und Schutzfaktoren

Newsletter / 08. Vitamine Fitmacher und Schutzfaktoren Newsletter / 08 Vitamine Fitmacher und Schutzfaktoren Vitamine sind lebensnotwendige organische Verbindungen, die der menschliche Körper in geringen Mengen für einen reibungslosen Ablauf sehr vieler Stoffwechselprozesse

Mehr

Für das Wunder des Lebens

Für das Wunder des Lebens Das Vitalstoffkonzept rund um die Schwangerschaft Für das Wunder des Lebens nur 1 Kapsel täglich für Frauen mit Kinderwunsch, Schwangere und Stillende vom Kinderwunsch bis zum Stillende durchgängig nur

Mehr

Culmination Consulting GmbH

Culmination Consulting GmbH Trading and Serving Around the World Culmination Consulting GmbH FRISCHES OBST Exekutivzusammenfassung Culmination Consulting GmbH handelt mit mehr als tausend Tonnen frischem Obst und Gemüse auf nationalen

Mehr

Für das Wunder des Lebens

Für das Wunder des Lebens Für das Wunder des Lebens Ernährungs-Ratgeber rund um Kinderwunsch, Schwangerschaft und Stillzeit Für Das Wunder des Lebens Welche Stoffe sind wofür wichtig? Rat und Unterstützung für die wichtigsten neun

Mehr

Stoffwechsel- Ernährungs-Analyse

Stoffwechsel- Ernährungs-Analyse Stoffwechsel- Ernährungs-Analyse von Maria Muster Ladyfit in Tegel So haben Sie gegessen! Ausgewertet nach ernährungswissenschaftlichen Richtlinien. PEP Food Consulting - Institut für Ernährung, Gesundheit

Mehr

Lieler Wasser Fibel. Tiefenwirkung mit Prädikat

Lieler Wasser Fibel. Tiefenwirkung mit Prädikat Lieler Wasser Fibel Tiefenwirkung mit Prädikat Wasser - Ursprung des Lebens Die Oberfläche unseres Planeten ist zu mehr als zwei Dritteln von Wasser bedeckt. Nur drei Prozent davon sind Süßwasser. Und

Mehr

Ein Kind, ein Zahn? Vollwertige Ernährung nach DGE schützt vor Calcium-Mangel in der Schwangerschaft und Stillzeit

Ein Kind, ein Zahn? Vollwertige Ernährung nach DGE schützt vor Calcium-Mangel in der Schwangerschaft und Stillzeit Ein Kind, ein Zahn? Vollwertige Ernährung nach DGE schützt vor Calcium-Mangel in der Schwangerschaft und Stillzeit Erik David DA-Kurs 06 Fach: Ernährungslehre Gliederung Aufgaben im Körper Resorption und

Mehr

Leckere Smoothie-Rezepte

Leckere Smoothie-Rezepte Leckere Smoothie-Rezepte www.5amtag.ch 1 Portion = etwa eine Handvoll Eine Portion entspricht 120 g Gemüse oder Früchte. Eine Portion kann durch 2 dl ungezuckerten Saft ersetzt werden. «5 am Tag» mit Smoothies

Mehr

Lebenswichtige Nährstoffe

Lebenswichtige Nährstoffe THEMEN VITAMINE Lebenswichtige Nährstoffe Das Sortiment an Vitaminsupplementen in der Apotheke ist groß. Helfen Sie Ihrem Kunden, das geeignete Präparat für seinen Bedarf auszuwählen. V itamine sind essenzielle

Mehr

Getreidearten und deren Anwendung

Getreidearten und deren Anwendung Erbsen Erbsen Linsen Soja (getostet) Katjang Idjoe Wicken Popcorn Mais Cribbs Mais Merano Mais Reis Buchweizen Weizen Haferkerne Gerste Silberhirse 1 Gelbe Hirse Dari Milo Kanariensaat Hanfsaat Leinsaat

Mehr

VidaVida Produkttest Säfte, Nektare u. Fruchtsaftgetränke (max. 23 Punkte)

VidaVida Produkttest Säfte, Nektare u. Fruchtsaftgetränke (max. 23 Punkte) VidaVida Produkttest Säfte, Nektare u. Fruchtsaftgetränke (max. 23 Punkte) Voelkel Apfelsaft naturtrüb 47 11 Apfelsaft; 100% Direktsaft Bio 8 8 2-3 21 Punkte 46 10 Voelkel Multi-Natur Saft von verschiedenen

Mehr

DOC WEINGART RESET DOC WEINGART RESET

DOC WEINGART RESET DOC WEINGART RESET DOC WEINGART RESET Das DOC WEINGART RESET wurde primär für Leistungsmenschen entwickelt - basierend auf den Forschungsergebnissen des DOC WEINGART ELEMENTAR. Das Ziel war es seine Wirkung hinsichtlich

Mehr

Work Life Balance / Ernährung

Work Life Balance / Ernährung Work Life Balance / Ernährung Seite 1 Vorstellung Bert Eichholz Dipl. Sportwissenschaftler Leistungssport Gerätturnen Tätigkeitsfelder: Ausbilder für Personal Trainer, Rückenschullehrer, Gesundheitspädagogen

Mehr

Die richtige Ernährung beim Ironman Switzerland

Die richtige Ernährung beim Ironman Switzerland Die richtige Ernährung beim Ironman Switzerland Tipps und Tricks von Sporternährungsspezialist PowerBar Heutzutage weiß jeder Sportler, dass für Spitzenleistungen die richtige Ernährung eine entscheidende

Mehr

24 Vollkost inkl. leichte Kost

24 Vollkost inkl. leichte Kost y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y

Mehr

Das beste Essen für Sportler

Das beste Essen für Sportler Das beste Essen für Sportler Schön, dass Sie hier sind! Einflussfaktoren auf die sportliche Leistungsfähigkeit Talent Regeneration Alter Ernährung Umfeld/Umwelt Gesundheit Training Motivation Lebensmittelkreis

Mehr

Nährstoffe Lehrerinformation

Nährstoffe Lehrerinformation Lehrerinformation 1/6 Arbeitsauftrag Die LP gibt den Sch den Auftrag, einen Kreis zu zeichnen. Aus diesem sollen sie ein Kreisdiagramm erstellen, indem sie die prozentualen Anteile der Wasser, Fett, Eiweiss,

Mehr

Grundsätzliche Information (1)

Grundsätzliche Information (1) Grundsätzliche Information (1) Bekannte Fakten und Tatsachen : Ein normaler Mensch benötigt ca. 2 Liter Flüssigkeit am Tag, abhängig von Belastung und Klima! Ungefähr 1 Liter zusätzlich wird aus der Nahrung

Mehr

Grundlagen der Ernährung Gesunde Ernährung in der heutigen Gesellschaft Nahrungsbestandteile: Kohlenhydrate Sind der größte Bestandteil unserer Nahrung Sind die wichtigsten Energielieferanten für unseren

Mehr

OPC-Überblick. Entgiftet Haut und Gelenke. Fördert die Neubildung gesunder Haut- und Gelenkstrukturen. Stärkt Venen und Bindegewebe

OPC-Überblick. Entgiftet Haut und Gelenke. Fördert die Neubildung gesunder Haut- und Gelenkstrukturen. Stärkt Venen und Bindegewebe Erika Denning s OPC-Naturdrink Erika Denning s OPC-Naturdrink ist ein einzigartiges Vitalstoffpräparat! Damit Sie die Wirksamkeit und Qualität dieses Produktes richtig einschätzen können, geben wir Ihnen

Mehr

Vitamine Wozu benötigen wir Vitamine? So führen Sie genügend Vitamine zu

Vitamine Wozu benötigen wir Vitamine? So führen Sie genügend Vitamine zu Vitamine Der Winter hat uns längst eingeholt und eins ist klar: Vitamine müssen her, je mehr umso besser. Dabei sind wir, was Vitamine angeht, relativ gut versorgt. Zumindest sind wir kein Vitamin-Mangelland,

Mehr

Orthomolekulare Therapie mit Mineralien Messmöglichkeiten mit der EAV

Orthomolekulare Therapie mit Mineralien Messmöglichkeiten mit der EAV Orthomolekulare Therapie mit Mineralien Messmöglichkeiten mit der EAV Dr. med. dent. Jürgen Pedersen Celler Tagung Februar 2007 Orthomolekulare Therapie Orthomolekulare Medizin = Erhaltung guter Gesundheitszustand

Mehr

Thema: Leistungsplus durch Sporternährung

Thema: Leistungsplus durch Sporternährung Manuskript zum Vortrag vom 26.03.08 Thema: Leistungsplus durch Sporternährung Probleme als Leichtgewichtsruderer 1. Genaue Gewichtskontrolle 2. Gewicht muss auf den Punkt stimmen 3. Wie kann das Gewicht

Mehr

Cola BIO LIMONADE. Zutaten: Wasser, Zucker, Gerstenmalz, Fruchtsaft, Kohlensäure, Säureregulator Calciumcarbonat, natürliches Aroma

Cola BIO LIMONADE. Zutaten: Wasser, Zucker, Gerstenmalz, Fruchtsaft, Kohlensäure, Säureregulator Calciumcarbonat, natürliches Aroma BIO LIMONADE Zutaten: Wasser, Zucker, Gerstenmalz, Fruchtsaft, Kohlensäure, Säureregulator Calciumcarbonat, natürliches Aroma Zutaten: Mineralwasser, Zucker, Kohlensäure, Säuerungsmittel Citronensäure,

Mehr

Analysen - Trockenfutter - Katze - Princess Fisch

Analysen - Trockenfutter - Katze - Princess Fisch Analysen - Trockenfutter - Katze - Princess Fisch Trockenfutter Katze : Princess Fisch Zutaten: Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse, Fisch (mind.5%) und Fischnebenerzeugnisse, pflanzliche Eiweißextrakte,

Mehr

Jetzt informieren unter. NICApur. Neuheiten Vitalstoffe für Ihr Wohlbefinden

Jetzt informieren unter.  NICApur. Neuheiten Vitalstoffe für Ihr Wohlbefinden NICApur Neuheiten 2017 Vitalstoffe für Ihr Wohlbefinden Jetzt informieren unter www.nicapur.com NutriCoach Immunki-Saft mit 17 Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen. Zucker und Süßungsmittel aus

Mehr

abnehmen und entsäuern

abnehmen und entsäuern Fettabbau kommt auf Touren insbesondere mit regelmäßiger Bewegung. Glukagon kann jedoch nur den Hüft- und Pospeck abbauen, wenn der Insulinspiegel niedrig ist, also besonders in der Fastenzeit, wenn Sie

Mehr

GEMEINDEWERKE KIEFERSFELDEN

GEMEINDEWERKE KIEFERSFELDEN GEMEINDEWERKE KIEFERSFELDEN Strom - Gas - Wasser Allgemeine Informationen zum Trinkwasser Ernährungsphysiologische Bedeutung Funktionen von Wasser im Körper Jede chemische Reaktion und jeder Vorgang im

Mehr

Gemüse auf dem Teller Lehrerinformation

Gemüse auf dem Teller Lehrerinformation Lehrerinformation 1/12 Arbeitsauftrag Ziel Mit Hilfe verschiedener Arbeitsblätter erarbeiten die Sch das Wissen zu den Nährstoffen und Inhaltsstoffen von verschiedenen Gemüsesorten. Sie kommen somit mit

Mehr

Die neue Produktlinie - Phyto Vitamins - des GSE Vertrieb ist nun erhältlich!

Die neue Produktlinie - Phyto Vitamins - des GSE Vertrieb ist nun erhältlich! phyto vitamins Die neue Produktlinie - Phyto Vitamins - des GSE Vertrieb ist nun erhältlich! Mikronährstoffe aus Pflanzen zu gewinnen ist ein vollkommen neues und innovatives Konzept, denn bisher werden

Mehr

Pure Whey Protein Natural

Pure Whey Protein Natural Wie Ihnen das Pure Whey Protein Natural dabei hilft, sich um Ihr Wohlbefinden zu kümmern. Proteine sind essentiell für den reibungslosen Ablauf der Funktionen im menschlichen Körper. Sie werden beim Wachstum,

Mehr

Skript zu den Inhaltsstoffen von Fruchtsäften

Skript zu den Inhaltsstoffen von Fruchtsäften Informationsmaterialien über den ökologischen Landbau und zur Verarbeitung ökologischer Erzeugnisse für die Aus- und Weiterbildung im Ernährungshandwerk und in der Ernährungswirtschaft (Initiiert durch

Mehr

Functional Food. Zusätzliche Informationen

Functional Food. Zusätzliche Informationen Functional Food 2 Functional Food Anleitung LP Die Schüler können den Begriff und die Bedeutung von Functional Food in eigenen Worten erklären. Sie äussern sich in einer Diskussion dazu, ob solche Zusätze

Mehr

23 Gründe, öfter mal ein kühles Helles zu trinken. 1. Bier schützt vor Herzinfarkt

23 Gründe, öfter mal ein kühles Helles zu trinken. 1. Bier schützt vor Herzinfarkt 23 Gründe, öfter mal ein kühles Helles zu trinken 1. Bier schützt vor Herzinfarkt Untersuchungen zeigen, dass Biertrinker ein 40 bis 60 Prozent geringeres Herzinfarkt-Risiko haben als Menschen, die abstinent

Mehr

from Kate Volume 1 Rezepte zu den Kochvideos

from Kate Volume 1 Rezepte zu den Kochvideos Love from Kate Volume 1 Rezepte zu den Kochvideos Zitronenwasser 250ml lauwarmes Wasser Halbe unbehandelte Zitrone Arbeitszeit: ca. 2 min. Wichtig! Das Wasser nach dem Erhitzen abkochen und anschließend

Mehr

Sportlich fit mit dem richtigen Esskonzept Dipl. oec. troph. Jörg Bambynek Treffpunkt Ernährung Oldenburg

Sportlich fit mit dem richtigen Esskonzept Dipl. oec. troph. Jörg Bambynek Treffpunkt Ernährung Oldenburg Sportlich fit mit dem richtigen Esskonzept Dipl. oec. troph. Jörg Bambynek Treffpunkt Ernährung Oldenburg www.treffpunkt-ernaehrung.de Einige Grundsätze zur Sporternährung DIE richtige Sporternährung gibt

Mehr

Mikronährstoff ABC-Website:

Mikronährstoff ABC-Website: Mikronährstoff ABC-Website: Vitamine: Vitamin A das Augenvitamin Info: Die Leber von Eisbären enthält so viel Vitamin A, dass schon kurze Zeit nach der Aufnahme Symptome einer Überversorgung auftreten

Mehr