Mitarbeitende in über 100 Ländern

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "91 747 Mitarbeitende in über 100 Ländern"

Transkript

1 Roche in Kürze 2015

2 Roche Wer wir sind Wer wir sind Roche Wer wir sind Mitarbeitende in über 100 Ländern CHF 48,1 Mrd. Konzernverkäufe 2015 Nr. 1 in Biotechnologie, Onkologie, In-vitro- Diagnostik sowie im Krankenhausmarkt 29 Roche-Medikamente auf der WHO-Liste essenzieller Arzneimittel Innovation liegt in unseren Genen. Seit jeher treiben wir weltweit und interdisziplinär die Forschung voran, um das Leben von Patienten zu verbessern. Wir wollen Krankheiten auf molekularer Ebene verstehen und unterscheiden, um auf dieser Basis neuartige Tests und Medikamente zur Prävention, Diagnose und Therapie bereitzustellen. Mit unserer Strategie der personalisierten Medizin kombinieren wir unsere Stärken auf den Gebieten Diagnostik und Pharma, damit jeder Patient die individuell beste Behandlung erhält. Als global grösstes Biotech-Unternehmen entwickeln wir bahnbrechende Medikamente, die Therapiestandards in den Bereichen Onkologie, Immunologie, Infektiologie, Augenheilkunde und Neurologie verbessern. Roche ist auch der weltweit führende Anbieter von In-vitro-Diagnostika. Diese Kompe tenz ermöglicht uns, richtungsweisende Partnerschaften mit führenden Forschungsund Gesundheitszentren in aller Welt zu vereinbaren. Die Gründerfamilien halten weiterhin die Aktienmehrheit am Unternehmen. Dank dieser Stabilität können wir nachhaltig planen, aus Rückschlägen lernen und uns auf den langfristigen Nutzen für Patienten und Gesellschaft konzentrieren. Wir werden in Bezug auf Qualität, Sicherheit und Integrität auch in Zukunft strengste Massstäbe anlegen. Unser Vermächtnis gründet auf Respekt vor dem Individuum, der Gemeinschaft und der Welt, in der wir leben. 2 3

3 Roche Was wir leisten Was wir leisten Roche Patienten im Mittelpunkt Exzellenz in der Wissenschaft Personalisierte Medizin Was wir leisten Wir sind ein forschungsorientiertes, global agierendes Gesundheitsunternehmen mit kombinierten Stärken in den Bereichen Pharma und Diagnostik. Wir entwickeln, produzieren und liefern innovative Arzneimittel sowie diagnostische Instrumente und Tests, die weltweit Millionen Menschen zu einem besseren Leben verhelfen. Wir haben uns klare Geschäftsprioritäten gesetzt, um nachhaltig zu wachsen und Werte für alle Anspruchsgruppen zu schaffen haben wir im Rahmen einer Materialitätsanalyse auf Konzernebene unter unseren wichtigsten Anspruchsgruppen wesentliche Themen für diese Prioritäten ermittelt. Daraus resultieren 21 Themen mit hoher Bedeutung für uns und unsere Anspruchsgruppen, für Wirtschaft, Umwelt und Gesellschaft. Diese haben wir in unsere Geschäftsprioritäten aufgenommen und durch konkrete Massnahmen in unsere operationellen Aktivitäten einbezogen.* Aufklärung über Krank heiten und deren Behandlung Unterstützung von Patientenorganisationen Wirksamkeit und Sicherheit von Arzneimitteln; Produktefälschungen Sicherheit von Biosimilars Zugang zur Gesund - heitsversorgung Nachhaltige Gesundheitsversorgung Wachstumsstrategie für Schwellenländer und entwickelte Märkte Preisgestaltung Strategie für das Produktportfolio Patentpolitik Datentransparenz bei klinischen Studien Attraktive Arbeitsplätze F+E-Pipelinestrategie und personalisierte Medizin Nachhaltige Werte schaffen Mitarbeiterengagement Verantwortung und -bindung für die Umwelt Vergütung und Compliance Zusatzleistungen Arbeitsunfälle Verpflichtungen für Gesellschaftliches Führungskräfte Engagement Organisatorische Effizienz Supply Chain Vergütung Top- Management Management * Weitere Informationen zu unserer Materialitätsanalyse und deren Ergebnissen: 4 5

4 Roche Highlights 2015 Highlights 2015 Roche Highlights 2015 Partnerschaft mit Foundation Medicine im Bereich molekulare Informationen FDA-Therapiedurchbruch- Status für Venetoclax bei zwei Formen von Leukämie EU-Zulassung von Perjeta bei frühem Brustkrebs Positive Phase-II-Ergebnisse für Atezolizumab bei fortgeschrittenem Blasenkrebs FDA-Zulassung von cobas HBV, cobas HCV und cobas HIV Viruslast-Tests US-Zulassung von Alecensa bei einer Form von Lungenkrebs US-Zulassung von Lucentis bei diabeti scher Retinopathie FDA-Therapiedurchbruch- Status für Actemra bei systemischer Sklerose Einführung des ersten Flüssigbiopsie-PCR- Tests von Roche Auszeichnung durch das Carbon Disclosure Project für Klimastrategie Dezember Januar EU-Zulassung von Avastin bei fortgeschrittenem Gebärmutterhalskrebs FDA-Therapiedurchbruch- Status für Emicizumab (ACE910) bei Hämophilie A Positive Phase-III-Ergebnisse für Ocrelizumab bei zwei Formen von multipler Sklerose Erste nationale Ausschreibung für HPV-Primärscreening in Europa gewonnen Positive Phase-III-Ergebnisse für Gazyva/Gazyvaro bei einer Form von Non-Hodgkin- Lymphom und Leukämie FDA-Therapiedurchbruch- Status für Atezolizumab bei einer Form von Lungenkrebs FDA-Freigabe des cobas Influenza A/B Tests zur Verwendung auf unserem cobas Liat-System 7. Jahr in Folge vom Dow Jones Sustainability Index zum nachhaltigsten Gesundheitsunternehmen ernannt US- und EU-Zulassung von Cotellic in Kombination mit Zelboraf bei fortgeschrittenem Melanom 6 7

5 Roche Finanzergebnisse Finanzergebnisse Roche Finanzergebnisse 2015 haben wir die Verkäufe unserer beiden Divisionen deutlich gesteigert. In der Division Pharma wuchsen die Verkäufe um 5%.* Getragen wurde das Wachstum durch die Krebsmedikamente Herceptin, Avastin und Perjeta sowie Esbriet gegen idiopathische Lungenfibrose. Die Verkäufe der Division Diagnostics erhöhten sich um 6%, vor allem dank der guten Entwicklung in der Immundiagnostik. Trotz der massiven Aufwertung des Schweizer Frankens konnten wir einen Konzerngewinn von CHF 9,1 Milliarden verzeichnen. Das ausgezeichnete Geschäftsergebnis ermöglicht es, die Innovationsfähigkeit zu stärken und Gesundheitslösungen bereitzustellen, die das Leben von Patienten spürbar verbessern. CHF 48,1 Wachstum +5% CHF 17,5 Wachstum +5% Mrd. Konzernverkäufe 2015 Mrd. Kernbetriebsgewinn CHF 37,3 Wachstum +5% Wichtigste Umsatzträger 2015 (CHF Millionen) Avastin Onkologie % CHF 10,8 Wachstum +6% Mrd. Verkäufe in der Division Pharma Herceptin Onkologie % Perjeta Onkologie % Wichtigste Umsatzträger 2015 (CHF Millionen) Kadcyla Onkologie % Mrd. Verkäufe in der Division Diagnostics Esbriet Immunologie 563 >+500% CHF 9,1 Wachstum +4% Mrd. Konzerngewinn (IFRS) Accu-Chek Ventana cobas CHF 13,49 Wachstum +7% ** Kerngewinn je Titel cobas e 602 Immundiagnostik % Aviva Connect Diabetes Care % cobas c 502 Klinische Chemie % HE 600 Gewebediagnostik % 8800 Virologie % * Alle Wachstumsraten sind zu konstanten Wechselkursen berechnet (Durchschnittskurse 2014). ** Hierbei ist der Einmaleffekt von CHF 428 Millionen vor Steuern aus dem Verkauf der Rechte an Filgrastim 2014 nicht berücksichtigt. 8 9

6 Roche Innovation Innovation Roche Innovation Höhepunkte der Forschung und Entwicklung Wir haben wesentliche Fortschritte sowohl bei der Einführung neuer Medikamente und Diagnostika, als auch in der Produkte-Pipeline erzielt. So erhielten wir 2015 fünf Produkte-Zulassungen sowie den Status eines Therapiedurchbruchs der US-amerikanischen FDA für vier Indikationen unserer Medikamente. Für Ocrelizumab haben wir positive Daten für schubförmige und für primär progrediente multiple Sklerose veröffentlicht. Zusätzlich konnten wir vielversprechende Resultate für unser potenzielles Krebsimmun therapie- Medikament Atezolizumab in Blasen- und Lungenkrebs präsentieren. Für Cotellic plus Zelboraf erhielten wir in der EU sowie in den USA die Zulassung zur Behandlung des fortgeschrittenen Melanoms, und in den USA wurde Alecensa gegen eine spezifische Form von Lungenkrebs zugelassen. CHF 9,3 Mrd. hat Roche in F&E investiert 19,4 %* der Verkäufe 70 neue Wirkstoffe in der klinischen Entwicklung In Diagnostics konnten wir unser industrieweit führendes Produktportfolio mit sieben Test- sowie acht Instrumenten-Einführungen weiter ausbauen. Dazu gehören die Marktlancierungen der cobas 6800 und cobas 8800 Systeme im Bereich Molekulardiagnostik und des Ventana HE 600 Färbesystems für Gewebediagnostik. Strategische Partnerschaften zur Verbesserung der Behandlung von Krankheiten Im Januar 2016 gaben wir eine Partnerschaft mit Flatiron Health bekannt, einem führenden Unternehmen in der Bereitstellung hochwertiger Therapiedaten zur Krebsbehandlung. Zusammen mit der 2015 geschlossenen Kooperation mit Foundation Medicine ist diese Vereinbarung ein weiterer wichtiger Meilenstein, um die personalisierte Medizin voranzutreiben. Dank qualitativ hochwertiger Daten und fortschrittlicher Analytik kann die Entwicklung von Medikamenten und die Qualität von Behandlungsentscheidungen wesentlich verbessert werden übernahmen wir zudem Ariosa Diagnostics, Signature Diagnostics, CAPP Medical und Kapa Biosystems, Unternehmen mit führenden Technologien, die dazu beitragen, das Portfolio mit Sequenzierungsprodukten der nächsten Generation aufzubauen. 4 Indikationen mit FDA-Status eines Therapiedurchbruchs in Patienten in klinischen Studien * Alle Wachstumsraten sind zu konstanten Wechselkursen berechnet (Durchschnittskurse 2014)

7 Roche Nachhaltigkeit Nachhaltigkeit Roche Nachhaltigkeit Wir betreiben unser Geschäft nach hohen ethischen Standards und streben danach, für alle Anspruchsgruppen langfristig Werte zu schaffen, indem wir medizinische Lösungen entwickeln, die möglichst vielen Menschen zugutekommen. Wir sind überzeugt, dass unser Erfolg auf unserer Fähigkeit beruht, Strategien zu entwickeln, von denen sowohl die Branche als auch die Gesellschaft nachhaltig profitieren. 7 Jahre in Folge nehmen wir den ersten Platz als nachhaltigstes Gesundheitsunternehmen im Dow Jones Sustainability Index ein Patienten Politische Entscheidungsträger Medizinische Fachkräfte Hochwertige Gesundheitsversorgung: eine gemeinsame Verantwortung Gesundheitsunternehmen Zulassungsbehörden Kostenträger und Versicherer Zugang zur Gesundheitsversorgung Der ungehinderte Zugang zu einer hochwertigen Gesundheitsversorgung bleibt eine globale Herausforderung. Diese Herausforderung ist komplex und vielschichtig. Gesundheitsleistungen und die Nachfrage danach variieren stark nach Ländern und sogar innerhalb einzelner Länder. In verschiedenen Regionen sind modernste Arzneimittel und diagnostische Tests allgemein verfügbar; hingegen ist andernorts die Gesundheitsinfrastruktur derart begrenzt, dass schon die medizinische Grundversorgung einen Luxus darstellt. Unser Ziel ist, dass alle Menschen, die unsere Produkte benötigen, Zugang dazu erhalten und davon profitieren können. Dies setzt unter anderem eine Sensibilisierung für Erkrankungen, eine adäquate Gesundheitsinfrastruktur und eine ausreichende medizinische Versorgung voraus. Wir sind entschlossen, gemeinsam mit den relevanten Interessengruppen an der Verbesserung dieser Aspekte zu arbeiten. Die Bereitstellung einer hochwertigen Gesundheitsversorgung ist eine komplexe Aufgabe und involviert viele Anspruchsgruppen. Wir arbeiten mit Partnern vor Ort, um die Herausforderungen zu bewältigen und nachhaltige Lösungen zu schaffen. 25 Millionen Patienten wurden mit einem unserer 25 umsatzstärksten Medikamente behandelt >7 Millionen Säuglinge konnten seit 2002 im Rahmen eines speziell ausgerichteten Programms auf HIV getestet werden 126 Millionen Patienten erhalten Roche-Medikamente, deren Patente abgelaufen sind > Patienten haben dank eines Roche-Patientenhilfsprogramms in China Zugang zu Herceptin 12 13

8 Roche Nachhaltigkeit Nachhaltigkeit Roche Unsere Mitarbeitenden Wir setzen uns für eine möglichst grosse Vielfalt der Mitarbeitenden ein über alle Generationen, Regionen und Fachbereiche hinweg. In Schlüsselpositionen wollen wir den Anteil an Führungskräften mit Erfahrung in etablierten und in sich entwickelnden Regionen erhöhen und Möglichkeiten für unsere Mitarbeitenden generieren, unter unterschiedlichen Rahmenbedingungen zu arbeiten. Weiterhin wollen wir den Anteil an Frauen in Schlüsselpositionen steigern. 23% Frauen in Schlüsselpositionen 1 von 5 Schlüsselpositionen wird von Mitarbeitenden besetzt, die sowohl Erfahrung in etablierten, als auch in sich entwickelnden Regionen haben Verantwortung für die Umwelt Wir wollen unsere Umweltbelastung verringern, verstärkt erneuerbare Energien nutzen und dabei unser globales Wachstum fortsetzen. Wir konnten unsere Energieeffizienz erheblich steigern und damit unsere Umweltverträglichkeit insgesamt weiter verbessern wurde an mehreren Roche-Standorten in hochmoderne und energieeffiziente Infrastruktur investiert. Dank dieser Investitionen konnten wir unseren ökologischen Fussabdruck weiter verringern und Kosten reduzieren. Ein optimierter Energie- und Wasserverbrauch sowie geringere Emissionen in Luft und Wasser haben sich positiv auf unsere Umweltbelastung ausgewirkt, dies trotz steigender Mitarbeiterzahl. Im Vergleich zu 2014 verbesserte sich unsere Ökobilanz um 3,6%. Gemeinnütziges Engagement Wir haben uns zu nachhaltigen gemeinnützigen Aktivitäten wie gesellschaftliches Engagement, humanitäre Projekte sowie Initiativen in den Bereichen Wissenschaft, Bildung, Kunst und Kultur verpflichtet. Wir möchten über langfristige Partnerschaften Projekte fördern, die einen dauerhaften Mehrwert schaffen. Seit 2003 unterstützen Mitarbeitende durch ihre jährliche Teilnahme am Roche Children s Walk Bildungsprogramme für HIV/AIDS-Waisen in Malawi. Roche engagiert sich bereits seit 12 Jahren in Malawi und konnte in dieser Zeit über Kindern zu einer besseren Bildung verhelfen. Ausgezeichnet von CDP für unsere Massnahmen und Strategien gegen den Klimawandel 15% Verbrauch erneuerbarer Energien auf Kurs, unser Ziel von 20% bis 2020 zu erreichen Mitarbeitende haben CHF 1,3 Millionen für Kinder in Malawi gesammelt 14 15

9 Roche Unser Leitbild Wir sind uns bewusst, wie wichtig es ist, medizinische Lösungen heute zur Verfügung zu stellen und gleichzeitig Innovationen für morgen zu entwickeln.wir arbeiten mit Leidenschaft daran, die Gesundheit und das Leben von Patienten zu verbessern. Wir zeigen Mut in unseren Entscheidungen und in unserem Tun. Und wir sind davon überzeugt, dass gutes und erfolgreiches Handeln zu einer besseren Welt beiträgt. Das ist der Grund, warum wir täglich zur Arbeit kommen. Wir fühlen uns der Wissenschaft verpflichtet, setzen höchste ethische Massstäbe und bekennen uns zum Zugang zu medizinischen Innovationen für alle. Wir tun dies, um an einer besseren Zukunft mitzuwirken. Wir sind stolz darauf, wer wir sind, was wir leisten und wie wir dabei vorgehen. Wir sind viele und arbeiten Hand in Hand über Funktionen, Standorte und Länder hinweg. Wir sind Roche. 16

10 Roche Weitere Informationen Weitere Informationen Roche Weitere Informationen Berichtszentrum Wichtigste Performance-Kennzahlen Nachhaltigkeitsberichterstattung Herausgeber F. Hoffmann-La Roche Ltd Group Communications 4070 Basel, Schweiz Tel. +41 (0) Bestellung von Publikationen Tel. +41 (0) Fax +41 (0) Medienstelle Tel. +41 (0) Investor Relations Tel. +41 (0) Corporate Sustainability Committee Tel. +41 (0) Hinweis betreffend zukunftsgerichtete Aussagen Der Roche-Kurzbericht enthält gewisse zukunftsgerichtete Aussagen. Diese können unter anderem erkennbar sein an Ausdrücken wie «sollen», «annehmen», «erwarten», «rechnen mit», «beabsichtigen», «anstreben», «zukünftig», «Ausblick» oder ähnlichen Ausdrücken sowie der Diskussion von Strategien, Zielen, Plänen oder Absichten usw. Die künftigen tatsächlichen Resultate können wesentlich von den zukunftsgerichteten Aussagen in diesem Bericht abweichen, dies aufgrund verschiedener Faktoren wie zum Beispiel: (1) Preisstrategien und andere Produktinitiativen von Konkurrenten; (2) legislative und regulatorische Entwicklungen sowie Veränderungen des allgemeinen wirtschaftlichen Umfelds; (3) Verzögerung oder Nichteinführung neuer Produkte infolge Nichterteilung behördlicher Zulassungen oder anderer Gründe; (4) Währungsschwankungen und allgemeine Entwicklung der Finanzmärkte; (5) Risiken in der Forschung, Entwicklung und Vermarktung neuer Produkte oder neuer Anwendungen bestehender Produkte, einschliesslich (nicht abschliessend) negativer Resultate von klinischen Studien oder Forschungsprojekten, unerwarteter Nebenwirkungen von vermarkteten oder Pipeline-Produkten; (6) erhöhter behördlicher Preisdruck; (7) Produktionsunterbrechungen; (8) Verlust oder Nichtgewährung von Schutz durch Immaterialgüterrechte; (9) rechtliche Auseinandersetzungen und behördliche Verfahren; (10) Abgang wichtiger Manager oder anderer Mitarbeitender. Die Aussage betreffend das Gewinnwachstum pro Titel ist keine Gewinnprognose und darf nicht dahingehend interpretiert werden, dass der Gewinn von Roche oder der Gewinn pro Titel für 2016 oder eine spätere Periode die in der Vergangenheit veröffentlichten Zahlen für den Gewinn oder den Gewinn pro Titel erreichen oder übertreffen wird. Der Roche-Kurzbericht wird in deutscher und in englischer Sprache von F. Hoffmann-La Roche AG, Basel, Group Communications, herausgegeben. Gedruckt auf chlorfrei gebleichtem und FSC-zertifiziertem Papier

11 F. Hoffmann-La Roche AG 4070 Basel, Schweiz 2016 Alle erwähnten Markennamen sind gesetzlich geschützt

Roche in der Schweiz

Roche in der Schweiz Roche in der Schweiz Führend in der Welt und zuhause Im letzten Jahr beschäftigte Roche rund 13'000 Mitarbeitende in der Schweiz aus über 90 Nationen. Damit gehört die Schweiz neben den USA und Deutschland

Mehr

Generalversammlung der Roche Holding AG 1. März 2016

Generalversammlung der Roche Holding AG 1. März 2016 Generalversammlung der Roche Holding AG 1. März 2016 Ansprache von Christoph Franz Verwaltungsratspräsident (Es gilt das gesprochene Wort.) Ansprache Christoph Franz Seite 2/12 Sehr geehrte Aktionärinnen

Mehr

Roche in Österreich. Doing now what patients need next

Roche in Österreich. Doing now what patients need next Roche in Österreich Doing now what patients need next Wer wir sind Innovation liegt in unseren Genen. Seit über 100 Jahren treiben wir weltweit und interdisziplinär die Forschung voran, um das Leben von

Mehr

Roche mit solidem Verkaufswachstum im ersten Quartal 2016

Roche mit solidem Verkaufswachstum im ersten Quartal 2016 Medienmitteilung Basel, 19. April 2016 Roche mit solidem Verkaufswachstum im ersten Quartal 2016 Konzernverkäufe steigen um 4% zu konstanten Wechselkursen 1, 5% in Schweizer Franken Verkäufe der Division

Mehr

Perjeta für die neoadjuvante Therapie zugelassen

Perjeta für die neoadjuvante Therapie zugelassen HER2-positives Mammakarzinom Perjeta für die neoadjuvante Therapie zugelassen Grenzach-Wyhlen (31. Juli 2015) - Die Europäische Arzneimittel-Agentur (EMA) hat Perjeta (Pertuzumab) in Kombination mit Herceptin

Mehr

Mitteilung an die Medien

Mitteilung an die Medien Mitteilung an die Medien Basel, 20. Oktober 2016 Roche mit gutem Verkaufswachstum in den ersten neun Monaten 2016 Konzernverkäufe steigen um 4% 1 zu konstanten Wechselkursen, 6% in Schweizer Franken Verkäufe

Mehr

Generalversammlung der Roche Holding AG 5. März 2013

Generalversammlung der Roche Holding AG 5. März 2013 r Generalversammlung der Roche Holding AG 5. März 2013 Ansprache von Severin Schwan Vorsitzender der Konzernleitung (Es gilt das gesprochene Wort.) Ansprache Severin Schwan Seite 2/11 Sehr geehrte Aktionärinnen

Mehr

Avastin von Roche erhält erweiterte EU-Zulassung für Frauen mit metastasierendem Brustkrebs

Avastin von Roche erhält erweiterte EU-Zulassung für Frauen mit metastasierendem Brustkrebs Medienmitteilung Basel, den 30. Juni 2011 Avastin von Roche erhält erweiterte EU-Zulassung für Frauen mit metastasierendem Brustkrebs Erweiterte Indikation ermöglicht Erstlinientherapie in Kombination

Mehr

Nachhaltigkeit in der Logistik Wettbewerbsvorteile nutzen

Nachhaltigkeit in der Logistik Wettbewerbsvorteile nutzen Nachhaltigkeit in der Logistik Wettbewerbsvorteile nutzen Michael Werner PwC Sustainability Leader Deutschland Erfurter Wirtschaftkongress 2012 7. Agenda Was bedeutet Nachhaltigkeit? Herausforderungen

Mehr

Medienmitteilung. Roche informiert über Phase-III-Studie MARIANNE bei nicht vorbehandeltem, HER2-positivem fortgeschrittenem Brustkrebs

Medienmitteilung. Roche informiert über Phase-III-Studie MARIANNE bei nicht vorbehandeltem, HER2-positivem fortgeschrittenem Brustkrebs Medienmitteilung Basel, 19. Dezember 2014 Roche informiert über Phase-III-Studie MARIANNE bei nicht vorbehandeltem, HER2-positivem fortgeschrittenem Brustkrebs Die MARIANNE-Studie wurde konzipiert, um

Mehr

Geschäftsbericht 2015

Geschäftsbericht 2015 Geschäftsbericht 2015 P A T I E N T E N Neue Phase-III-Studienergebnisse zum Prüfmedikament Ocrelizumab gegen multiple Sklerose geben Menschen mit dieser Erkrankung Hoffnung auf weitere Behandlungsoptionen.

Mehr

Roche in der Schweiz

Roche in der Schweiz Roche in der Schweiz Führend in der Welt und zuhause Roche ist ein global führendes Healthcare-Unternehmen mit über 88'500 Mitarbeitenden, die in mehr als 150 Ländern tätig sind. Als weltweit grösstes

Mehr

Roche in Österreich. Doing now what patients need next

Roche in Österreich. Doing now what patients need next Roche in Österreich Doing now what patients need next Roche Unsere Mission Wer wir sind Roche wurde am 1. Oktober 1896 von Fritz Hoffmann-La Roche in Basel gegründet. Er hat als einer der ersten erkannt,

Mehr

Kennzahlen 2015 Millionen CHF Veränderung in %

Kennzahlen 2015 Millionen CHF Veränderung in % Medienmitteilung Basel, 28. Januar 2016 Roche mit starkem Jahresergebnis 2015 Konzernverkäufe steigen um 5% 1 zu konstanten Wechselkursen, 1% in Schweizer Franken Verkäufe der Division Pharma wachsen um

Mehr

Medienmitteilung. FDA-Zulassung für neue Anwendung von Avastin plus Chemotherapie bei metastasierendem Dickdarm-/Enddarmkrebs. Basel, 24.

Medienmitteilung. FDA-Zulassung für neue Anwendung von Avastin plus Chemotherapie bei metastasierendem Dickdarm-/Enddarmkrebs. Basel, 24. Medienmitteilung Basel, 24. Januar 2013 FDA-Zulassung für neue Anwendung von Avastin plus Chemotherapie bei metastasierendem Dickdarm-/Enddarmkrebs Roche (SIX: RO, ROG; OTCQX: RHHBY) gab heute bekannt,

Mehr

Mitteilung an die Medien

Mitteilung an die Medien Mitteilung an die Medien Basel, 1. Februar 2018 Roche mit gutem Jahresergebnis in 2017 Konzernverkäufe steigen um 5 1 zu konstanten Wechselkursen und in Schweizer Franken Verkäufe der Division Pharma erhöhen

Mehr

Medienmitteilung. Basel, den 9. Januar 2017

Medienmitteilung. Basel, den 9. Januar 2017 Medienmitteilung Basel, den 9. Januar 2017 FDA gewährt beschleunigte Zulassungsprüfung für die Behandlung einer weiteren Form von fortgeschrittenem Blasenkrebs mit dem Krebsimmuntherapeutikum TECENTRIQ

Mehr

Generalversammlung der Roche Holding AG 14. März 2017

Generalversammlung der Roche Holding AG 14. März 2017 Generalversammlung der Roche Holding AG 14. März 2017 Ansprache von Christoph Franz Verwaltungsratspräsident (Es gilt das gesprochene Wort.) Ansprache Christoph Franz Seite 2/12 Sehr geehrte Aktionärinnen

Mehr

Position von Roche zum Bau eines Biomasse-Heizkraftwerks im Nonnenwald. Infoveranstaltung Stadt Penzberg

Position von Roche zum Bau eines Biomasse-Heizkraftwerks im Nonnenwald. Infoveranstaltung Stadt Penzberg Position von Roche zum Bau eines Biomasse-Heizkraftwerks im Nonnenwald Infoveranstaltung Stadt Penzberg - 17.09.2012 Politische Situation in Deutschland Energiewende Bis zum Jahr 2050 soll die Energiewende

Mehr

Mitteilung an die Medien

Mitteilung an die Medien Mitteilung an die Medien Basel, 15. April 2011 Roche erhält positive Stellungnahme des CHMP für Kombination von Avastin mit Xeloda als Ersttherapie für fortgeschrittenen Brustkrebs in Europa Zulassung

Mehr

Mitteilung an die Medien

Mitteilung an die Medien Mitteilung an die Medien Frankfurt, 29. Januar 2015 Roche wächst in Deutschland und erhöht Investitionen 2014 sind das Inlands-Geschäft der Divisionen Pharma und Diagnostics wie auch die Verkäufe in den

Mehr

«Nachhaltigkeit ist in unserem gesamten Handeln fest verankert.»

«Nachhaltigkeit ist in unserem gesamten Handeln fest verankert.» Roche in Kürze 2014 «Leidenschaft und Teamwork führten zum Erfolg.» «Um die Biologie zu verstehen, muss man EunOck Kim sie messen können.» Michael Cannarile Diagnostics Product Manager Biomarker and Experimental

Mehr

ASCO 2015 Neues zur Therapie des HER2-positiven Mammakarzinoms

ASCO 2015 Neues zur Therapie des HER2-positiven Mammakarzinoms ASCO 2015 Neues zur Therapie des HER2-positiven Mammakarzinoms Bonn (16. Juni 2015) - Ein Schwerpunkt des weltweit größten Krebskongresses, der 51. Jahrestagung der American Society of Clinical Oncology

Mehr

Bilanzmedienkonferenz 7. Februar 2007. Severin Schwan CEO Division Roche Diagnostics

Bilanzmedienkonferenz 7. Februar 2007. Severin Schwan CEO Division Roche Diagnostics Bilanzmedienkonferenz 7. Februar 2007 Severin Schwan CEO Division Roche Diagnostics 2006: Wachstum über dem Marktdurchschnitt Erfolg dank neuer Produkte Operatives Ergebnis Verkaufszuwachs um 5%, Beschleunigung

Mehr

INDUTEC Reine Perfektion!

INDUTEC Reine Perfektion! INDUTEC Reine Perfektion! Unsere Vision und unsere Werte Indutec Umwelttechnik GmbH & Co. KG Zeißstraße 22-24 D-50171 Kerpen / Erft Telefon: +49 (0) 22 37 / 56 16 0 Telefax: +49 (0) 22 37 / 56 16 70 E-Mail:

Mehr

Globaler Wettbewerb um Talente: Zuwanderung und Wettbewerbsfähigkeit. Bruno Weissen, Leiter Personal Basel Basel, 24.

Globaler Wettbewerb um Talente: Zuwanderung und Wettbewerbsfähigkeit. Bruno Weissen, Leiter Personal Basel Basel, 24. Globaler Wettbewerb um Talente: Zuwanderung und Wettbewerbsfähigkeit Bruno Weissen, Leiter Personal Basel Basel, 24. September 2014 Roche in Kürze Umsetzung von Spitzenforschung in wirksame Therapien für

Mehr

Wem nützt die personalisierte Medizin? 11. Münchner Wissenschaftstage, 22. Oktober Dr. Gabriele Pestlin, Roche Diagnostics GmbH

Wem nützt die personalisierte Medizin? 11. Münchner Wissenschaftstage, 22. Oktober Dr. Gabriele Pestlin, Roche Diagnostics GmbH Wem nützt die personalisierte Medizin? 11. Münchner Wissenschaftstage, 22. Oktober 2011 Dr. Gabriele Pestlin, Roche Diagnostics GmbH Jeder Patient ist verschieden ... und jeder Patient reagiert unterschiedlich

Mehr

Cargo Climate Care unser Beitrag zum Umweltschutz.

Cargo Climate Care unser Beitrag zum Umweltschutz. Cargo Climate Care unser Beitrag zum Umweltschutz. Umweltschutz ist für Lufthansa Cargo schon lange selbstverständlich. Die Auswirkungen auf die Umwelt so gering wie möglich zu halten, sehen wir als unsere

Mehr

Medienmitteilung. Roche startet Initiative Medizin für mich. Wien, 10. Mai 2017

Medienmitteilung. Roche startet Initiative Medizin für mich. Wien, 10. Mai 2017 Medienmitteilung Wien, 10. Mai 2017 Roche startet Initiative Medizin für mich Personalisierte Medizin zählt seit einigen Jahren zu den großen Themen des Gesundheitswesens. Durch Big Data und neue Möglichkeiten

Mehr

Strategien in der Zusammenarbeit. Partnerschaften

Strategien in der Zusammenarbeit. Partnerschaften Strategien in der Zusammenarbeit mit Forschern und Kliniken Gerd Maass Leiter Strategische Gerd Maass, Leiter Strategische Partnerschaften Stratifizierende Medizin Welche Verfahren nützen wem und wer soll

Mehr

Wir haben klare strategische Prioritäten definiert und uns ehr geizige Ziele für unser Unternehmen gesetzt.

Wir haben klare strategische Prioritäten definiert und uns ehr geizige Ziele für unser Unternehmen gesetzt. Vision und Werte 2 Vorwort Wir haben klare strategische Prioritäten definiert und uns ehr geizige Ziele für unser Unternehmen gesetzt. Wir sind dabei, in unserem Unternehmen eine Winning Culture zu etablieren.

Mehr

Best in Class Standards

Best in Class Standards Best in Class Standards Kundenorientierung Spitzenleistung Eigenständigkeit Integrität Verantwortung Zukunftsgestaltung Unsere Vision «BEST IN CLASS» Die Stärke unserer Vision liegt in ihrer Einfachheit.

Mehr

Verbindung von Test und Medikament soll Behandlungsstandard für Patienten mit nicht-kleinzelligem Lungenkarzinom (NSCLC) verbessern

Verbindung von Test und Medikament soll Behandlungsstandard für Patienten mit nicht-kleinzelligem Lungenkarzinom (NSCLC) verbessern QIAGEN und Pfizer entwickeln Begleitdiagnostikum für neues Lungenkrebs-Präparat Verbindung von Test und Medikament soll Behandlungsstandard für Patienten mit nicht-kleinzelligem Lungenkarzinom (NSCLC)

Mehr

Medienmitteilung. Basel, den 28. September 2013

Medienmitteilung. Basel, den 28. September 2013 Medienmitteilung Basel, den 28. September 2013 Kadcyla von Roche zeigt in neuer Phase-III-Studie, dass Patienten mit fortgeschrittenem HER2-positivem Brustkrebs länger ohne Fortschreiten ihrer Erkrankung

Mehr

Mitteilung an die Medien

Mitteilung an die Medien Mitteilung an die Medien 6h Basel, 30. Mai 2009 Vollständige Ergebnisse aus der ersten Phase-III-Studie mit Avastin in der adjuvanten Therapie des Dickdarmkrebses Resultate geben Hoffnung, dass in künftigen

Mehr

Health-i Board - Panel. E-Health in Deutschland. Chancen, Herausforderungen, Risiken. Zum Thema:

Health-i Board - Panel. E-Health in Deutschland. Chancen, Herausforderungen, Risiken. Zum Thema: Health-i Board - Panel Zum Thema: E-Health in Deutschland Chancen, Herausforderungen, Risiken Q1 E-Health, also der Einsatz digitaler Technologien im Gesundheitswesen, schreitet voran. Bei immer mehr Hilfsmitteln

Mehr

Medienmitteilung. Basel, 1. September 2016

Medienmitteilung. Basel, 1. September 2016 Medienmitteilung Basel, 1. September 2016 Phase-III-Studie zeigte, dass das Krebsimmuntherapeutikum Tecentriq (Atezolizumab) von Roche verglichen mit Chemotherapie das Überleben von Patienten mit einer

Mehr

Forward Thinking Healthcare

Forward Thinking Healthcare Auf einen Blick 2017 Forward Thinking Healthcare Fresenius ist ein weltweit tätiger Gesundheitskonzern mit Produkten und Dienstleistungen für die Dialyse, das Krankenhaus und die ambulante Versorgung von

Mehr

Matthias M. Baltisberger, Standortleiter Roche Basel

Matthias M. Baltisberger, Standortleiter Roche Basel Roche in der Schweiz Matthias M. Baltisberger, Standortleiter Roche Basel picture placeholder Roche in der Schweiz Die Standorte Basel und Kaiseraugst, F.Hoffmann-La Roche AG Reinach, Roche Pharma (Schweiz)

Mehr

Wir gehen neue Wege und setzen Maßstäbe. Leitbild. Sana Kliniken AG

Wir gehen neue Wege und setzen Maßstäbe. Leitbild. Sana Kliniken AG Wir gehen neue Wege und setzen Maßstäbe Leitbild Unsere Mission Unsere Vision Die ist einer der führenden Anbieter von Gesundheitsdienstleistungen in Deutschland. Unsere Krankenhäuser sind Teil der öffentlichen

Mehr

Geschäftsjahr Pressekonferenz 22. Februar Rice Powell - CEO Mike Brosnan - CFO

Geschäftsjahr Pressekonferenz 22. Februar Rice Powell - CEO Mike Brosnan - CFO Geschäftsjahr 2016 Pressekonferenz 22. Februar 2017 Rice Powell - CEO Mike Brosnan - CFO Fresenius Medical Care weltweit breit aufgestellt alle 0,7 Sekunden eine Dialysebehandlung Behandlungen +4 % Mitarbeiter

Mehr

Roche-Medikament Avastin als Zusatz zur Chemotherapie erhält positive Empfehlung für EU-Zulassung bei fortgeschrittenem Gebärmutterhalskrebs

Roche-Medikament Avastin als Zusatz zur Chemotherapie erhält positive Empfehlung für EU-Zulassung bei fortgeschrittenem Gebärmutterhalskrebs Medienmitteilung Basel, 27. Februar 2015 Roche-Medikament Avastin als Zusatz zur Chemotherapie erhält positive Empfehlung für EU-Zulassung bei fortgeschrittenem Gebärmutterhalskrebs Die Kombination von

Mehr

Generalversammlung der Roche Holding AG 4. März 2014

Generalversammlung der Roche Holding AG 4. März 2014 r Generalversammlung der Roche Holding AG 4. März 2014 Ansprache von Franz B. Humer Verwaltungsratspräsident (Es gilt das gesprochene Wort.) Ansprache Franz B. Humer Seite 2/8 Sehr geehrte Aktionärinnen

Mehr

Generalversammlung der Roche Holding AG 3. März 2015

Generalversammlung der Roche Holding AG 3. März 2015 r Generalversammlung der Roche Holding AG 3. März 2015 Ansprache von Christoph Franz Verwaltungsratspräsident (Es gilt das gesprochene Wort.) Ansprache Christoph Franz Seite 2/12 Sehr geehrte Aktionärinnen

Mehr

im Kampf gegen Infektionskrankheiten schon seit fast 70 Jahren

im Kampf gegen Infektionskrankheiten schon seit fast 70 Jahren MSD übernimmt Verantwortung im Kampf gegen Infektionskrankheiten schon seit fast 70 Jahren Bekämpfung von Infektionskrankheiten bei MSD Unser weltweites Engagement Infektionskrankheiten ausbremsen. Menschen

Mehr

Mitteilung an die Medien

Mitteilung an die Medien Mitteilung an die Medien Basel, 22. Oktober 2015 Roche mit starkem Verkaufswachstum in den ersten neun Monaten 2015 Konzernverkäufe steigen um 6% zu konstanten Wechselkursen 1, +2% in Schweizer Franken

Mehr

UNSER ANTRIEB: KREBS HEILEN

UNSER ANTRIEB: KREBS HEILEN UNSER ANTRIEB: KREBS HEILEN Unser Antrieb Bild: Gefärbte rasterelektronenmikroskopische Aufnahme (REM) einer Prostatakrebszelle. Wir sind Takeda Oncology, der Spezialbereich für Krebserkrankungen des Pharmaunternehmens

Mehr

Roche mit starkem Verkaufswachstum im ersten Quartal Konzernverkäufe steigen um 5% zu konstanten Wechselkursen 1, 3% in Schweizer Franken

Roche mit starkem Verkaufswachstum im ersten Quartal Konzernverkäufe steigen um 5% zu konstanten Wechselkursen 1, 3% in Schweizer Franken Medienmitteilung Basel, 22. April 2015 Roche mit starkem Verkaufswachstum im ersten Quartal 2015 Konzernverkäufe steigen um 5% zu konstanten Wechselkursen 1, 3% in Schweizer Franken Verkäufe der Division

Mehr

Roche mit starkem Verkaufswachstum im ersten Quartal Konzernverkäufe steigen um 5% zu konstanten Wechselkursen 1, 3% in Schweizer Franken

Roche mit starkem Verkaufswachstum im ersten Quartal Konzernverkäufe steigen um 5% zu konstanten Wechselkursen 1, 3% in Schweizer Franken Medienmitteilung Basel, 22. April 2015 Roche mit starkem Verkaufswachstum im ersten Quartal 2015 Konzernverkäufe steigen um 5% zu konstanten Wechselkursen 1, 3% in Schweizer Franken Verkäufe der Division

Mehr

Globales Risikomanagement der Novartis

Globales Risikomanagement der Novartis Globales Risikomanagement der Novartis Dr. Urban Gruntz Leiter Novartis Konzernabteilung Risikomanagement BWL Konferenz (Schaffhausen), 9 September 2008 Übersicht Novartis weltweit im Überblick: Kennzahlen,

Mehr

Roche Personalisierte Medizin Strategie für Innovationen. Dr. Horst Kramer, Roche Group Communications

Roche Personalisierte Medizin Strategie für Innovationen. Dr. Horst Kramer, Roche Group Communications Roche Personalisierte Medizin Strategie für Innovationen Dr. Horst Kramer, Roche Group Communications Entwicklung der Gesamt-Überlebenszeit* Fortgeschrittene Krebserkrankungen 2000-2010 Lungenkrebs Glioblastom

Mehr

CHMP empfiehlt EU-Zulassung für Roche-Medikament Avastin in Kombination mit Tarceva bei Patienten mit fortgeschrittenem Lungenkrebs

CHMP empfiehlt EU-Zulassung für Roche-Medikament Avastin in Kombination mit Tarceva bei Patienten mit fortgeschrittenem Lungenkrebs Medienmitteilung Basel, 29. April 2016 CHMP empfiehlt EU-Zulassung für Roche-Medikament Avastin in Kombination mit Tarceva bei Patienten mit fortgeschrittenem Lungenkrebs Avastin plus Tarceva zeigte eine

Mehr

Nachhaltigkeit Marktchance und Wettbewerbsvorteil

Nachhaltigkeit Marktchance und Wettbewerbsvorteil , Mitglied des Vorstands, Siemens AG Forum für Nachhaltigkeit, Freiberg, 12. Nachhaltigkeit Marktchance und Wettbewerbsvorteil siemens.com/answers Agenda Herausforderungen nach der Krise: Eine neue Welt

Mehr

Mitteilung an die Medien

Mitteilung an die Medien Mitteilung an die Medien Basel, 19. Oktober 2017 Roche mit starkem Verkaufswachstum in den ersten neun Monaten 2017 Konzernverkäufe steigen um 5% 1 zu konstanten Wechselkursen und in Schweizer Franken

Mehr

Forward Thinking Healthcare

Forward Thinking Healthcare Auf einen Blick 2016 Forward Thinking Healthcare Fresenius ist ein weltweit tätiger Gesundheitskonzern mit Produkten und Dienstleistungen für die Dialyse, das Krankenhaus und die ambulante Versorgung von

Mehr

Medienmitteilung. Roche mit starken Ergebnissen im ersten Halbjahr 2015

Medienmitteilung. Roche mit starken Ergebnissen im ersten Halbjahr 2015 Medienmitteilung Basel, 23. Juli 2015 Roche mit starken Ergebnissen im ersten Halbjahr 2015 Konzernverkäufe steigen um 6% zu konstanten Wechselkursen 1, +3% in Schweizer Franken Verkäufe der Division Pharma

Mehr

Von der Idee zum Medikament Forschung & Entwicklung

Von der Idee zum Medikament Forschung & Entwicklung Backgrounder Von der Idee zum Medikament Forschung & Entwicklung Inhalt 1. Wie wird ein Wirkstoffkandidat gefunden? 2. Welche Phasen der klinischen Prüfung gibt es? 3. Was sind die Ziele der Forschung

Mehr

Mitteilung an die Medien

Mitteilung an die Medien Mitteilung an die Medien Basel, 17 November 2014 FDA erteilt Zulassung für Roche-Medikament Avastin plus Chemotherapie für Frauen mit platinresistentem, rezidivierendem Eierstockkrebs Avastin plus Chemotherapie

Mehr

mit symptomatischen Knochenmetastasen beim CRPC

mit symptomatischen Knochenmetastasen beim CRPC Innovation aus der Bayer Onkologie-Entwicklung: Xofigo Eine neue Therapieoption für Patienten mit s Innovation aus der Bayer Onkologie-Entwicklung Xofigo Eine neue Therapieoption für Patienten mit symptomatischen

Mehr

Unternehmenszweck, Vision, Mission, Werte

Unternehmenszweck, Vision, Mission, Werte Unternehmenszweck, Vision, Mission, Werte UNSER STRATEGISCHER RAHMEN Unternehmenszweck, Vision, Mission, Werte Wir haben einen klaren und langfristig ausgerichteten strategischen Rahmen definiert. Er hilft

Mehr

Generalversammlung der Roche Holding AG 1. März 2016

Generalversammlung der Roche Holding AG 1. März 2016 Generalversammlung der Roche Holding AG 1. März 2016 Ansprache von Severin Schwan CEO der Roche-Gruppe (Es gilt das gesprochene Wort.) Ansprache Severin Schwan Seite 2/15 Sehr geehrte Aktionärinnen und

Mehr

Wir wollen führend sein in allem was wir tun.

Wir wollen führend sein in allem was wir tun. Unser Leitbild Wir wollen führend sein in allem was wir tun. Vorwort Wir wollen eines der weltweit besten Unternehmen für Spezialchemie sein. Die Stärkung unserer Unternehmenskultur und unsere gemeinsamen

Mehr

Zentrale Fragen standen im Fokus der hochkarätig besetzten Podiumsdiskussion:

Zentrale Fragen standen im Fokus der hochkarätig besetzten Podiumsdiskussion: Ihr Ansprechpartner Pressemitteilung Daniel Rosenauer Telefon +43 (0) 1-576 00-245 26. Jänner 2015 Nationale und internationale Experten diskutierten am 26.1. über die Rolle der pharmazeutischen Industrie

Mehr

HIV-Therapie und Wechselwirkungen. mit anderen Medikamenten

HIV-Therapie und Wechselwirkungen. mit anderen Medikamenten 1 HIV-Therapie und Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten HIV-Therapie und Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten Neben ihrer HIV-Infektion hat Andrea B. auch andere Beschwerden. So hat sie kürzlich

Mehr

Medienmitteilung. Beschleunigtes FDA-Zulassungsverfahren für Perjeta von Roche zur Anwendung vor Operation bei frühem HER2-positivem Brustkrebs

Medienmitteilung. Beschleunigtes FDA-Zulassungsverfahren für Perjeta von Roche zur Anwendung vor Operation bei frühem HER2-positivem Brustkrebs Medienmitteilung Basel, den 02. Juli 2013 Beschleunigtes FDA-Zulassungsverfahren für Perjeta von Roche zur Anwendung vor Operation bei frühem HER2-positivem Brustkrebs Zulassungsgesuch wird durch neues

Mehr

Medienmitteilung. Basel, 27. Mai 2016

Medienmitteilung. Basel, 27. Mai 2016 Medienmitteilung Basel, 27. Mai 2016 Roche-Medikament Gazyva/Gazyvaro zeigte längeres progressionsfreies Überleben als MabThera/Rituxan bei Patienten mit zuvor unbehandeltem follikulären Lymphom Phase-III-Studie

Mehr

Nutzen von Kooperationen in der Forschung am Beispiel der Pharmaindustrie

Nutzen von Kooperationen in der Forschung am Beispiel der Pharmaindustrie Nutzen von Kooperationen in der Forschung am Beispiel der Pharmaindustrie Dr. Bernhard Kirschbaum Leiter Forschung und frühe klinische Entwicklung Merck Serono Merck KGaA / Darmstadt 2. Hessischer Clusterkongress

Mehr

HAUPTVERSAMMLUNG 27. MAI Dr. Frank Appel, Vorstandsvorsitzender Deutsche Post DHL Group

HAUPTVERSAMMLUNG 27. MAI Dr. Frank Appel, Vorstandsvorsitzender Deutsche Post DHL Group HAUPTVERSAMMLUNG 27. MAI 2015 Dr. Frank Appel, Vorstandsvorsitzender Deutsche Post DHL Group Deutsche Post DHL Group Das Jahr 2015 ist ein Jubiläumsjahr. Qualität und Kundenorientierung Perspektiven für

Mehr

Klimaschutz weltweit und zu Hause. Klimaschutz & CO 2 -Beratung. CO 2 -Kompensationsprojekte

Klimaschutz weltweit und zu Hause. Klimaschutz & CO 2 -Beratung. CO 2 -Kompensationsprojekte Klimaschutz weltweit und zu Hause Klimaschutz & CO 2 -Beratung CO 2 -Kompensationsprojekte Der Klimawandel bedroht nicht nur unsere Umwelt, sondern gleichzeitig auch die Entwicklungschancen von Millionen

Mehr

Roche wächst in Deutschland stark

Roche wächst in Deutschland stark Powered by Seiten-Adresse: https://www.gesundheitsindustriebw.de/de/fachbeitrag/pm/roche-waechst-in-deutschlandstark/ Roche wächst in Deutschland stark Roche hat dafür in den letzten 10 Jahren 3,5 Milliarden

Mehr

Mitteilung an die Medien

Mitteilung an die Medien Mitteilung an die Medien Basel, 19. Mai 2016 Roche Medikament GAZYVARO (Obinutuzumab) wird in der Schweiz zur Behandlung von Patienten mit vorbehandeltem follikulärem Lymphom zugelassen Zweite Zulassung

Mehr

Gesundheits-Check. Sorgen Sie regelmäßig vor. www.aok-tuerkisch.de

Gesundheits-Check. Sorgen Sie regelmäßig vor. www.aok-tuerkisch.de Gesundheits-Check Sorgen Sie regelmäßig vor Ein gemeinsames Projekt der AOK Hessen und der Türkisch-Deutschen Gesundheitsstiftung e.v. (TDG) unter der Schirmherrschaft des Hessischen Sozialministers. www.aok-tuerkisch.de

Mehr

Medienmitteilung. Basel, 15. März 2016

Medienmitteilung. Basel, 15. März 2016 Medienmitteilung Basel, 15. März 2016 FDA gewährt beschleunigtes Zulassungsverfahren (Priority Review) für Krebsimmuntherapeutikum Atezolizumab von Roche zur Behandlung von fortgeschrittenem Blasenkrebs

Mehr

Personalisierte Medizin Die richtige Therapie für den richtigen Patienten. Monika Reuschling; Roche Diagnostics (Schweiz) AG

Personalisierte Medizin Die richtige Therapie für den richtigen Patienten. Monika Reuschling; Roche Diagnostics (Schweiz) AG Personalisierte Medizin Die richtige Therapie für den richtigen Patienten Monika Reuschling; Roche Diagnostics (Schweiz) AG Personalisierte Medizin: Was ist denn das? Februar 2011 Personalisierte Medizin:

Mehr

Medienmitteilung. Basel, 5. Juni 2016

Medienmitteilung. Basel, 5. Juni 2016 Medienmitteilung Basel, 5. Juni 2016 Roche-Krebsimmuntherapeutikum Tecentriq (Atezolizumab) liess Tumoren bei Patienten mit zuvor unbehandeltem fortgeschrittenen Blasenkrebs schrumpfen Neue Überlebensdaten

Mehr

Roche. Jahresergebnis 2014. Basel, 28. Januar 2015

Roche. Jahresergebnis 2014. Basel, 28. Januar 2015 Roche Jahresergebnis 2014 Basel, 28. Januar 2015 Diese Präsentation enthält gewisse zukunftsgerichtete Aussagen. Diese können unter anderem erkennbar sein an Ausdrücken wie «sollen», «annehmen», «erwarten»,

Mehr

Arbeiten 4.0: IMC AG setzt Maßstäbe in einer modernen Arbeitswelt

Arbeiten 4.0: IMC AG setzt Maßstäbe in einer modernen Arbeitswelt Arbeiten 4.0: IMC AG setzt Maßstäbe in einer modernen Arbeitswelt Digitale Transformation mit innovativen Technologien von Microsoft Steckbrief IMC AG Europas führender E-Learning Anbieter Mehr als 1.000

Mehr

Lokale Ansprechpartner, weltweites Netzwerk, nahtloser Service

Lokale Ansprechpartner, weltweites Netzwerk, nahtloser Service Lokale Ansprechpartner, weltweites Netzwerk, nahtloser Service Unsere globale Marktpräsenz nutzen wir zu Ihren Gunsten. Durch ein einzigartiges zentrales Beschaffungs- und Kapazitätsmanagement erzielt

Mehr

Roche mit anhaltendem Wachstum im ersten Halbjahr Kennzahlen In Millionen CHF Veränderung in %

Roche mit anhaltendem Wachstum im ersten Halbjahr Kennzahlen In Millionen CHF Veränderung in % Medienmitteilung Basel, 21. Juli 2016 Roche mit anhaltendem Wachstum im ersten Halbjahr 2016 Konzernverkäufe steigen um 5% 1 zu konstanten Wechselkursen, 6% in Schweizer Franken Verkäufe der Division Pharma

Mehr

Medienmitteilung. Roche mit gutem Jahresergebnis Basel, 1. Februar 2017

Medienmitteilung. Roche mit gutem Jahresergebnis Basel, 1. Februar 2017 Medienmitteilung Basel, 1. Februar 2017 Roche mit gutem Jahresergebnis 2016 Konzernverkäufe steigen um 4% 1 zu konstanten Wechselkursen, 5% in Schweizer Franken Verkäufe der Division Pharma erhöhen sich

Mehr

Medienmitteilung. Basel, den 17. August 2011

Medienmitteilung. Basel, den 17. August 2011 Medienmitteilung Basel, den 17. August 2011 FDA erteilt Zulassung für Zelboraf (Vemurafenib) und Begleittest für BRAF- Mutation-positives metastasierendes Melanom, einer tödlichen Form von Hautkrebs Erstes

Mehr

Vision und Leitbild Elektrizitätswerk Obwalden

Vision und Leitbild Elektrizitätswerk Obwalden Vision und Leitbild Elektrizitätswerk Obwalden 1 Inhaltsverzeichnis Vorwort 3 Vision 2030 4 Leitbild 2030 Wettbewerbsfähige Dienstleistungen für unsere Kunden 5 Hohes Sicherheits- und Umweltbewusstsein

Mehr

Meilenstein in der personalisierten Medizin FDA-Zulassung für Pertuzumab beim HER2-positiven metastasierten Mammakarzinom

Meilenstein in der personalisierten Medizin FDA-Zulassung für Pertuzumab beim HER2-positiven metastasierten Mammakarzinom Meilenstein in der personalisierten Medizin FDA-Zulassung für Pertuzumab beim HER2-positiven metastasierten Mammakarzinom Frankfurt am Main (15. Juni 2012) - Die US-amerikanische Arzneimittelzulassungsbehörde

Mehr

Nachhaltigkeitsleitbild der PRIOR1 GmbH. Jemand sollte es tun warum nicht wir!?

Nachhaltigkeitsleitbild der PRIOR1 GmbH. Jemand sollte es tun warum nicht wir!? Nachhaltigkeitsleitbild der PRIOR1 GmbH Jemand sollte es tun warum nicht wir!? 2 Unsere Nachhaltigkeitsleitbild Inhaltsverzeichnis 1. Zu diesem Dokument... 3 2. Definition Nachhaltigkeit... 3 3. Unsere

Mehr

Nürnberg, 30. Juni 2015. Simone Fischer

Nürnberg, 30. Juni 2015. Simone Fischer Nürnberg, 30. Juni 2015 Simone Fischer Die Wesentlichkeit bestimmen GRI's G4 Leitlinien zur Nachhaltigkeitsberichterstattung Organisationen sind mit einer großen Bandbreite möglicher Themen für die Berichterstattung

Mehr

TVT-Therapie. Bayer HealthCare: Zwei weitere große nicht-interventionelle Xarelto Studien in der Schlaganfall-Präventio

TVT-Therapie. Bayer HealthCare: Zwei weitere große nicht-interventionelle Xarelto Studien in der Schlaganfall-Präventio Bayer HealthCare: Zwei weitere große nicht-interventionelle Xarelto Studien in der Schlaganfall-Präventio Bayer HealthCare Zwei weitere große nicht-interventionelle Xarelto Studien in der Schlaganfall-Prävention

Mehr

Grundsteinlegungsfeier neues Bürohochhaus Bau 1 in Basel

Grundsteinlegungsfeier neues Bürohochhaus Bau 1 in Basel Grundsteinlegungsfeier neues Bürohochhaus Bau 1 in Basel 9. Mai 2012 Rede von Severin Schwan Chief Executive Officer der Roche-Gruppe (es gilt das gesprochene Wort) Rede von Severin Schwan Seite 2/5 Sehr

Mehr

Das Familienunternehmen hat Zukunft. Wir sind ein eigenständiges, inhabergeführtes Fa milien unter nehmen.

Das Familienunternehmen hat Zukunft. Wir sind ein eigenständiges, inhabergeführtes Fa milien unter nehmen. Stämpfli Leitbild Das Leitbild fasst unsere Vision und unsere Unternehmens kultur in neun Abschnitten zusammen. Darin wollen wir den Sinn und Zweck und die Art und Weise unseres Handelns darstellen, damit

Mehr

GESUNDHEIT ANDERS BETRACHTET

GESUNDHEIT ANDERS BETRACHTET GESUNDHEIT ANDERS BETRACHTET GESUND WERDEN AUF ANDERE WEISE 2 Durchblutung Gewebereparatur Entzündung Schmerz Gesund zu sein ist für die meisten Menschen etwas ganz Selbstverständliches. Doch manchmal

Mehr

Mitteilung an die Medien

Mitteilung an die Medien Mitteilung an die Medien Basel, 29. Februar 2008 Herceptin wird in Japan zur Frühbehandlung von HER2-positivem Brustkrebs zugelassen Die lebensrettende Standardtherapie mit Herceptin ist nun weltweit verfügbar

Mehr

IBM Software Group Channel Strategie erweiterte Geschäftschancen durch Mehrwert für Ihre Zukunft

IBM Software Group Channel Strategie erweiterte Geschäftschancen durch Mehrwert für Ihre Zukunft IBM Software Group Channel Strategie erweiterte Geschäftschancen durch Mehrwert für Ihre Zukunft Dieter Schmelzle, Director Channel-Sales SWG Deutschland Georg Brauckmann-Berger, Manager Partner Sales

Mehr

Medienmitteilung. Basel, 19. Mai 2016

Medienmitteilung. Basel, 19. Mai 2016 Medienmitteilung Basel, 19. Mai 2016 FDA erteilt beschleunigte vorläufige Zulassung für Krebsimmuntherapeutikum Tecentriq (Atezolizumab) von Roche für Patienten mit bestimmter Form von fortgeschrittenem

Mehr

Vorstandssprecher 2013

Vorstandssprecher 2013 Brief der Vorstandssprecher 2013 The Best-Run Businesses Run SAP Brief der Vorstandssprecher Von links: Jim Hagemann Snabe, Vorstandssprecher; Bill McDermott, Vorstandssprecher 6 An unsere Stakeholder

Mehr

26 Produktionsstandorte in Pharma und Diagnostics weltweit. 22 Standorte für Forschung und Entwicklung in Pharma und Diagnostics weltweit

26 Produktionsstandorte in Pharma und Diagnostics weltweit. 22 Standorte für Forschung und Entwicklung in Pharma und Diagnostics weltweit Roche in Kürze 2016 Wer wir sind Kennzahlen 2016 Die globale Präsenz von Roche CHF 50,6 Milliarden Konzernverkäufe CHF 39,1 Milliarden Verkäufe in der Division Pharma Basel und Kaiseraugst, Schweiz ( )

Mehr

Willkommen bei Novartis!

Willkommen bei Novartis! Willkommen bei Novartis! Ein einzigartiges Angebot Novartis Pharma Consumer Health / OTC Consumer Health / Animal Health / CIBA VISION Generika Sandoz/Hexal Novartis Behring 2 Novartis Unternehmenspräsentation

Mehr

Neue Resultate der Studie CLL11 zur unbehandelten chronisch lymphatischen Leukämie (CLL)

Neue Resultate der Studie CLL11 zur unbehandelten chronisch lymphatischen Leukämie (CLL) Neue Resultate der Studie CLL11 zur unbehandelten chronisch lymphatischen Leukämie (CLL) Beigesteuert von Simone Pareigis 07.12.2015 Letzte Aktualisierung 07.12.2015 SHG-Halle Neue Resultate der Studie

Mehr

Ein Überlebensvorteil wurde auch bei vorbehandelten Patienten in der Phase-II-Studie BRIM2 nachgewiesen, deren Daten demnächst publiziert werden.

Ein Überlebensvorteil wurde auch bei vorbehandelten Patienten in der Phase-II-Studie BRIM2 nachgewiesen, deren Daten demnächst publiziert werden. Medienmitteilung Basel, den 20. Februar 2012 Zelboraf von Roche erhält EU-Zulassung für die Behandlung von Patienten mit tödlicher Form von Hautkrebs Erstes und einziges personalisiertes Hautkrebsmedikament

Mehr

Welt:Bürger gefragt!

Welt:Bürger gefragt! Welt:Bürger gefragt! Entwicklungspolitischer Dialog der Landesregierung Baden-Württemberg. Die Entwicklungszusammenarbeit und die Entwicklungspolitik in Baden-Württemberg leben von Menschen, die sich persönlich

Mehr

Ist der mündige Verbraucher ein geeignetes Leitbild?

Ist der mündige Verbraucher ein geeignetes Leitbild? Diskussionsbeitrag zum Thema Ist der mündige Verbraucher ein geeignetes Leitbild? Workshop von DIW Berlin und FES am 03.09.2010 Dr. Christian Grugel Abteilungsleiter Verbraucherpolitik Bundesministerin

Mehr