Tschüss SchufaEintrag!

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Tschüss SchufaEintrag!"

Transkript

1 Frank Seidel Tschüss SchufaEintrag! So werden Sie endlich wieder zu gern gesehenen Kunden

2 Tschüss SchufaEintrag! 1 Inhaltsverzeichnis Vorworte 2 Die Schufa Segen und Drama zugleich 3 Welche Daten werden eigentlich gespeichert? 4 Das Problem ist nicht die Speicherung der Daten sondern die häufig fehlerhafte Übermittlung sowie der Umgang damit. 5 Das Gesetz sieht eine kostenlose Auskunft vor! 6 Mustertext Kostenlose Schufaauskunft 7 Entrümpeln Sie ihre Schufa Eigenauskunft 8 Mustertexte Löschen / Sperren falscher Daten 10 Löschen echter Negativeinträge 12 Mustertexte Löschen von Einträgen unter 1000,- EUR 13 Die Schufa kann Ihnen auch zur Seite stehen! 17 Die verschiedenen Speicherfristen 19 Wie Sie die eidesstattliche Versicherung vor Ablauf der Frist löschen inkl. Mustertexte Löschen von Mahnbescheiden über 1000,- EUR inkl. Mustertexte 25 Wie Sie künftig verhindern, dass ihre Schufaauskunft negativ beeinflusst wird inkl. Mustertext 29 20

3 Tschüss SchufaEintrag! 2 Vorworte Liebe Leserin, lieber Leser, ich brauche Ihre Hilfe! Dieses Buch unterliegt dem Urheberschutz und sämtliche Rechte liegen alleine beim Autor Frank Seidel. Daher darf niemand ohne meine ausdrückliche Genehmigung Texte hieraus ganz oder teilweise in On- oder Offlinemedien zitieren bzw. nutzen, weder unentgeltlich noch kommerziell. Verstöße hiergegen werden nach der geltenden Gesetzeslage sowohl straf- als auch zivilrechtlich verfolgt. Ausgenommen hiervon ist lediglich die Verwendung der Mustertexte zur eigenen Verwendung im Rahmen der Verbesserung ihrer Schufa-Eigenauskunft. Es werden regelmäßig und engmaschig Recherchen auf Urheberrechtsverletzungen im Internet, bei Online-Auktionshäusern sowie im Offline-Medienbereich durchgeführt. Sollte Ihnen bekannt werden, dass Teile dieses Informationsbuches bzw. das gesamte Buch unentgeltlich oder kommerziell von anderer Stelle als der Internet- Domain bzw. dem Ebook-Händler XinXii weitergegeben werden, so bitte ich Sie unverzüglich um eine Nachricht an Sollte sich Ihr Verdacht als begründet herausstellen, werden Sie angemessen belohnt werden. Urheberrechtsverletzungen sind kein Pappenstiel und führen zu erheblichen Schadensersatzansprüchen. Haftungsausschluss: Ich bin Autor und kein Rechtsanwalt. Daher darf ich keine Rechtsberatung vornehmen und habe dieses Buch ausdrücklich nicht als solche konzipiert. Der gesamte Inhalt beruht auf selbst durchgeführten Recherchen sowie gemachten Erfahrungen im Lauf meiner eigenen Schuldensanierung. Die von mir verwendeten Schreiben haben zum erwünschten Erfolg geführt, da sie als Argumentationsgrundlage die geltende Rechtsprechung sowie die aktuelle Gesetzeslage nutzen. Daher gebe ich diese Schreiben hier zur freien Verwendung weiter, Sie müssen lediglich an die jeweilige Situation sowie an die persönlichen Daten angepasst werden. Da Gesetze und rechtsgültige Urteile in gewissem Maße interpretationsfähig sind, kann ich jedoch für einen Erfolg in jeder Situation nicht garantieren und schließe hiermit jegliche Haftung aus für das Gelingen oder Nicht-Gelingen diesbezüglicher Aktionen durch die Leser sowie für eventuelle Nachteile, die aus dem Anwenden der hier gegebenen Ratschläge entstehen mögen. Leser sind als mündige Bürger seit jeher und in Zukunft selbst verantwortlich und müssen mögliche Konsequenzen ihrer Handlungen zuvor bedenken. Im Zweifelsfall rate ich zur Konsultation einer ausdrücklichen Rechtsberatung.

4 Tschüss SchufaEintrag! 3 Die Schufa Segen und Drama zugleich Schufa: Die Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung. Wenige Namen oder Begriffe rufen derartig starke Emotionen hervor. Bei uns Verbrauchern leider meist negative Emotionen. Dabei ist die Grundidee dahinter durchaus gut: Unternehmen und Verbraucher schützen. Das ist das Ziel der Schufa Holding AG. Die Vertragspartner, also Wirtschaftstunternehmen, melden relevante Daten und können selbst Einblick in die vermutliche Zahlungsfähigkeit oder auch Zahlungsmoral eventueller Kunden nehmen. Sie können sich dadurch vor Kreditgeschäften mit zahlungsunfähigen oder auch bereits wegen Zahlungsunwilligkeit auffälllig gewordenen Kunden schützen. Nun könnten Sie natürlich argumentieren, dass es doch im Interesse der Unternehmen ist, mehr Umsatz zu machen, da müssen sie eben das Risiko von Kreditausfällen eingehen. Warum noch eine riesige Datenbank, die immer neue und kaum nachvollziehbare Einstufungsinstrumente ( etwa den Schufa-Score. Mehr dazu später) schafft und somit über eine Person eventuell ein verzerrtes oder gar komplett falsches Bild liefert? Nun, darauf gibt es eine Gegenfrage, die schon die Antwort ist: Haben Sie schon mal einer Person etwas geliehen, vielleicht sogar Geld? Wenn Sie alles zurückbekommen haben, ganz so wie es ausgemacht wurde Glückwunsch, Sie haben gute Menschenkenntnis. Wenn Sie aber erinnern und erinnern und erinnern mußten und schließlich doch nicht alles bekommen haben, was Sie einst gaben dann haben Sie sich mit Sicherheit gewünscht, Sie hätten ein solches Nachschlagewerk über schlechte Zurück-Geber gehabt. Stimmt`s? Aus einer wirklich neutralen Betrachtungsposition heraus ist das Angebot der Schufa also durchaus nachvollziehbar, sogar für uns Verbraucher. Dann ist da ja auch noch das zweite Ziel: Die Verbraucher zu schützen. Oder besser: Einen Teil der Verbraucher zu schützen. Nämlich vor sich selbst: Menschen, die mit Geld nicht umgehen können, haben irgendwann keine Möglichkeit mehr, weitere Einkäufe auf Pump zu machen. Sie werden vor noch höherer Überschuldung geschützt. Leider ist es dann oft schon zu spät.

5 Tschüss SchufaEintrag! 4 Ich will hier aber nicht den moralischen Zeigefinger heben. Nur durch eigene mühsame Erfahrungen bin ich überhaupt in der Lage, dieses kleine aber feine Buch zu schreiben und das Ergebnis sehr vieler und langer Nachforschungen gebündelt weiter zu geben. Denn: Mittlerweile ist die gute Idee mutiert und wird oft zu einem wahren Plagegeist wenn es darum geht, ein neues Konto zu eröffnen, einen Kredit aufzunehmen oder einfach nur eine neue Wohnung zu mieten. Immer mehr Wirtschaftsbereiche beziehen Schufa-Auskünfte in ihre Entscheidungen mit ein. Dabei ist es völlig egal, ob Konsumgüter oder Dienstleistung. Möchten Sie mit Ihrem guten Namen bezahlen oder ist Barzahlung einfach nicht möglich (wollen Sie etwa die Miete der kommenden 5 Jahre im Voraus hinlegen?), reicht die Vorlage der Lohnabrechnung meist nicht mehr aus. Von Ihnen wird verlangt, die Schufa-Klausel im Vertrag zu unterschreiben. Schließlich darf nur mit dieser Einwilligung eine Auskunft über Sie eingeholt werden. Und wenn das Ergebnis nicht so aussieht wie gewünscht, gibt es keinen Handyvertrag, keine Ratenzahlung, in zunehmenden Maße auch nicht die Wunschwohnung. Obwohl Sie eigentlich regelmäßig zahlen und eine gesicherte Arbeitsstelle haben. Ein negativer Eintrag ( der oft genug sogar falsch oder komplett veraltet ist!!!) reicht aus, und Ihr Gegenüber schüttelt den Kopf: Tut mir leid, kein Geschäft! Glücklicher Weise haben Sie das Ergebnis der Schufa-Auskunft in großen Teilen in der eigenen Hand denn viele Einträge müssen oder dürfen nicht enthalten sein! Welche Daten werden eigentlich gespeichert? Zunächst natürlich Name, Geburtsdatum, Geburtsort, Ihre Anschrift, ihre alten Anschriften. Darüber hinaus Angaben, die die Schufa von den Schuldnerverzeichnissen der Amtsgerichte erhält, wie Vollstreckungsbescheid, eidesstattliche Versicherungen, Haftbefehl zur Abgabe der eidesstattlichen Versicherung, Insolvenz. Und selbstverständlich eine wahre Flut von Daten, die von den Vertragspartnern, also den Kunden der Schufa geliefert werden: Über abgeschlossene Handy- und Ratenverträge, über die Beantragung einer Kreditkarte und das Rückzahlungsverhalten, Kundenkarten bei Warenhäusern, Höhe eines Bank-

6 Tschüss SchufaEintrag! 5 Kredits, ja sogar jede einzelne Anfrage bei verschiedenen Banken vor Ihrem Kredit wird gespeichert. Und genau diese Anfragen zum Vergleichen der Kreditkonditionen werden Ihnen vielleicht zum Verhängnis! Fünf Anfragen bei unterschiedlichen Banken ohne dass ein Vertrag zu Stande kam, schließlich sind Sie ja noch beim Vergleichen - schon kann über Sie folgendes Bild gezeichnet werden: Finger weg, ist Risiko-Kunde/in. Bereits fünfmal von anderen Banken abgelehnt! Dass Sie aber bei keiner einzigen Bank schon einen Kreditvertrag haben wollten, sondern lediglich fünf Anfragen aus Vergleichsgründen gemacht haben, steht in diesem Falle nicht in der Auskunft! Dabei müsste es ersichtlich sein, dass Sie bisher nur Anfragen gemacht haben. Wie Sie genau diese Falle sicher vermeiden können zeige ich Ihnen weiter hinten im Buch. Das Problem ist nicht die Speicherung der Daten sondern die häufig fehlerhafte Übermittlung sowie der Umgang damit. Regelmäßig wird die Schufa getestet und genauso regelmäßig kommen teilweise haarsträubende Ergebnisse dabei heraus. Mitunter waren nur knapp ein drittel aller Test-Selbstauskünfte (reale Personen mit echtem Leben) in allen Bereichen zutreffend! Die restlichen Auskünfte enthalten längst veraltete Einträge oder sogar Einträge über gar nicht abgeschlossene Verträge. Da brauchen Sie sich nicht zu wundern, wenn immer wieder Nein gesagt wird. Der erste Schritt muss also die Überprüfung Ihrer Einträge sein. Da die Schufa und alle weiteren Wirtschafts-Auskunftteien ihre Arbeit auf der Basis des Bundesdatenschutzgesetzes verrichten, haben Sie auch das Recht auf Einsicht in die über Sie gespeicherten Daten sowie deren Änderung und Löschung. Sie haben verschiedene Möglichkeiten, eine Selbstauskunft zu erhalten: Registrieren Sie sich unter und folgen dort den Vorgaben. Für derzeit 15,60 EUR können Sie danach drei Monate lang so oft eine Selbstauskunft einholen, wie Sie es möchten.

7 Tschüss SchufaEintrag! 6 Beantragen Sie eine Einzelauskunft für 7,80 EUR. Eine Kopie des Personalausweises ist bei postalischer Beantragung der Auskunft nötig. Die Schufa begründet die Gebühren mit dem Verwaltungsaufwand sowie Portokosten für den Versand. Aber Achtung: Das Datenschutzgesetz sieht eine kostenlose Auskunft vor! Gehen Sie also zu einer der insgesamt 14 Schufa-Niederlassungen im Bundesgebiet und Sie erhalten dort (wegen des Andranges meist nach langer Wartezeit) eine kostenlose Selbstauskunft. Schließlich muss sich auch die Schufa dem Gesetz beugen. Das Problem sind dabei nur die Menschen, die nicht in noch zumutbarer Entfernung zu einer der Niederlassungen leben und folglich die kostenlose Auskunft nicht nutzen könnten. Wenn da nicht der Gleichheitsgrundsatz wäre, nach dem alle Menschen vor dem Recht gleich sind und gleiches Recht, in gleichen Fällen für alle gilt. Soll heißen: Jeder hat gemäß 19 BDSG (Bundesdatenschutzgesetz) (für Auskünfte von öffentlichen Stellen) und 34 BDSG (für Auskünfte von nichtöffentlichen Stellen wie die Schufa) das Recht auf eine kostenlose Auskunft. Nicht nur diejenigen, die nah bei einer Niederlassung wohnen. Und selbst dann müssen Sie nicht die oft stundenlangen Wartezeiten in Kauf nehmen, um die Gebühren zu sparen. Machen Sie es sich also einfach, füllen den Antrag auf Erteilung einer Eigenauskunft unter aus (auf den Link klicken, kann aus dem Buch heraus geöffnet werden), drucken ihn aus und senden ihn zusammen mit dem folgenden Mustertext zur Erteilung einer kostenlosen Auskunft an die auf dem Internetantrag angegeben Adresse. Wundern Sie sich bitte nicht, dass das Schreiben an das Servicezentrum in Bochum geht obwohl Sie wahrscheinlich nicht in Bochum wohnen. Es ist die aktuelle Adresse, die von der Schufa für postalische Auskunftswünsche angegeben wird. Beides zusammen mit der Kopie Ihres Personalausweises (Vorder- und Rückseite!) in einen Umschlag und ab die Post.

8 Tschüss SchufaEintrag! 7 Selbstverständlich können Sie auch den Internetweg nutzen, nur können Sie dann die kostenlose Variante vergessen, da Sie nicht argumentieren können. SCHUFA Holding AG Verbraucherservicezentrum Bochum Postfach Bochum Betr.: Schufa-Eigenauskunft Sehr geehrte Damen und Herren, aufgrund aktueller Vorkommnisse habe ich ich den begründeten Verdacht, dass unkorrekte und somit löschungswürdige Daten zu meiner Person bei Ihnen gespeichert sind, die im Abfragefall zu einer negativen Auskunft über mich führen und daher negative Folgen für mich haben können. Um diesen Sachverhalt klären zu können, bitte ich Sie um die Zusendung aller bei Ihnen über mich gespeicherten Daten im Sinne einer SCHUFA-Eigenauskunft sowie der Angabe, wer die jeweiligen Informationen gemeldet hat. Den entsprechenden Antrag aus ihrem Internetauftritt habe ich beigefügt. Da ich die Eigenauskunft nicht zu wirtschaftlichen Zwecken benötige sondern nur, um den oben genannten Sachverhalt zu überprüfen, damit die falschen Daten gegebenenfalls korrigiert werden können, verweise ich auf 34, Abs. 5 BDSG und nehme mein gesetzliches Recht auf eine kostenlose Eigenauskunft in Anspruch. Vorsorglich setze ich Sie davon in Kenntnis, dass ich aufgrund meiner Arbeitszeit sowie derzeit nicht zur Verfügung stehendem KFZ nicht in der Lage bin, den doch erheblichen Weg zu meiner zuständigen Niederlassung in Kauf zu nehmen, um dort eine kostenlose Auskunft zu erhalten. Auch verfüge ich über keine Vertrauensperson, der es möglich wäre, mit einer von mir erstellen Vollmacht die Auskunft in der Niederlassung abzuholen. Somit bleibt in diesem Falle lediglich die kostenlose postalische Zusendung unter Berufung auf die aktuelle Gesetzeslage. Im Voraus vielen Dank für Ihre Bemühungen. Mit freundlichen Grüßen,

9 Tschüss SchufaEintrag! 8 Ok, nun haben Sie ihre Eigenauskunft vorliegen und können anfangen, diese zu entrümpeln, damit Sie wieder eine bessere Bonität bekommen. Zunächst sollten Sie tatsächlich Ausschau halten nach Einträgen, die offensichtlich falsch sind, weil beispielsweise der gemeldete Raten-Kaufvertrag, das gemeldete Konto oder das gemeldete Internet-Service-Abo nicht existiert. Also Einträge, denen kein Vertrag mit Ihnen zugrunde liegt. So was kann doch nicht vorkommen? Wie bereits weiter oben erwähnt, werden regelmäßig bei seriös durchgeführten Tests Einträge über nicht existente Konten, Handyverträge und ähnliches gefunden! Zwar bewegen sich diese Meldungen nur im einstelligen Prozentbereich, aber wenn es gerade Sie trifft...? Finden Sie solche Einträge, gehen Sie folgender Maßen vor: Beim meldenden Unternehmen reklamieren sowie den Eintrag bis zur Klärung sperren lassen. In der Eigenauskunft sind neben den Einträgen selbst auch die Unternehmen bzw. Stellen zu finden, die den Eintrag gemeldet haben. Das Unternehmen, welches einen aus Ihrer Sicht falschen Sachverhalt meldete, muss Ihnen Auskunft darüber geben, welcher angebliche Vertrag diesen Eintrag bewirkte. Das bedeutet: Ihnen muss eine Kopie des Vertrages mit Ihrer Unterschrift zu gesendet werden, den Sie unterschrieben haben sollen. Bei angeblichen Online- Abschlüssen muss Ihnen die Bestellhistorie inkl. der IP-Adresse zugesandt werden. Die IP-Adresse identifiziert Sie bei jeder einzelnen Internet-Sitzung, sie wird stets neu von Ihrem Provider (das Unternehmen, über welches Sie Zugang zum Internet bekommen, etwa T-Online) vergeben. Damit kann eindeutig herausgefunden werden, von welchem Computer in welcher Straße in welchem Haus diese Bestellung getätigt wurde. Klingt kompliziert? Diese Annahme ist nicht ganz falsch, aber meist kommt es gar nicht soweit, denn wenn aufgrund Ihrer Reklamation konkret nachgeforscht wird, stellt sich schnell heraus, dass es schlicht und einfach ein Fehler beim Unternehmen war, der zur Meldung Ihrer Person führte. In diesem Fall ist das meldende Unternehmen zur Richtigstellung gegenüber der Schufa und anderen Auskunfteien verpflichtet.

10 Tschüss SchufaEintrag! 9 Und falls Ihnen durch die Falschmeldung Schaden entstanden sein sollte, weil etwa Ihre Hausbank den Dispo gekündigt hat nachdem bei einer routinemäßigen Überprüfung Ihrer Bonität das neue Negativmerkmal auffiel? Dann ist der Verursacher sogar zur Schadensersatz verpflichtet! Das sollten Sie allerdings nur in Zusammenarbeit mit einem Rechtsanwalt in Angriff nehmen. Bei einer bestehenden Rechtsschutzversicherung für diesen Bereich können Sie diesen Schritt ganz beruhigt gehen. Teilen Sie das Vorhandensein einer Rechtsschutzversicherung ruhig im Schreiben an den Falschmelder mit! Oft regelt sich dann Vieles von alleine. Schließlich will kaum ein/e Sachbearbeiter/in im gegnerischen Unternehmen eine Auseinandersetzung mit Vorgesetzten riskieren, nachdem sich rausgestellt hat, dass der Fehler tatsächlich dort lag und Ihnen ein Schaden durch die Falschmeldung entstanden ist. Würde in einem solchen Fall ein Rechtsstreit um Ihren angemessenen Schadensersatz vom Zaun gebrochen, wäre ein Gespräch unter vier Augen mit der Teamleitung vorprogrammiert. Aber wenn es zur Unternehmensstrategie gehört, Schadensersatzansprüche erstmal zu ignorieren oder als unberechtigt hinzustellen? Nachdem geklärt ist, das der falsche Schufa-Eintrag zu lasten der Gegenseite geht, haben Sie doch sehr gute Karten! Also hin zum Anwalt und berechtigten Schadensersatz einklagen. Unter Tarifcheck24.de finden Sie einen hervorragenden kostenlosen Vergleich von Rechtsschutzversicherungen zu guten Konditionen. Falls Sie noch keine haben sollten... So, und nun reklamieren Sie erstmal falsche Einträge bei der Schufa sowie beim meldenden Unternehmen und bitten um die Löschung sowie evtl. um die zwischenzeitliche Sperrung der falschen Daten (die Schufa) bzw. fordern (beim Falschmelder) dasselbe. Nutzen Sie dazu einfach folgende Textvorschläge und ergänzen Ihre persönlichen Daten sowie den Sachverhalt. Geben Sie dazu die wörtlichen Angaben aus der Eigenauskunft wieder.

11 Ihr Name Ihre Adresse Tschüss SchufaEintrag! 10 Ihre Schufa Niederlassung (Ihre zuständige Niederlassung finden Sie unter ) Betr.: Löschung falscher Daten zu meiner Person Ihr Name, Geburtsname, Geburtsdatum, Geburtsort, aktuelle Anschrift. Sehr geehrte Damen und Herren, soeben erhielt ich meine Eigenauskunft und musste feststellen, dass diese aus meiner Sicht falsche Negativ-Einträge enthält. Ich bitte Sie daher dringend unter Berufung auf 35 Abs.1 BDSG die Korrektheit bzw. Inkorrektheit der Daten beim meldenden Unternehmen zu überprüfen und gegebenenfalls den betreffenden Datensatz zu löschen. Selbstverständlich habe ich selbst das meldende Unternehmen entsprechend angeschrieben, dennoch bitte ich auch Sie als speichernde und maßgeblich auskunftgebende Stelle um aktive Mithilfe. Es handelt sich um folgenden Eintrag, welchen ich hiermit bestreite: An diese Stelle setzen Sie bitte den genauen und vollständigen Wortlaut des falschen Eintrages und stellen Sie kurz dar, warum dieser Eintrag falsch sein soll. Etwa: Ich habe mit der Firma xyz-gmbh keinen rechtsgültigen Vertrag geschlossen und bin daher auch nicht zahlungspflichtig. oder ich habe von meinem Rücktrittsrecht fristgerecht gebrauch gemacht und bin daher auch nicht zahlungspflichtig. Führen Sie aber in jedem Fall den tatsächlichen Grund an; übernehmen Sie die beispielhafte Begründung nicht, nur weil es so einfach ist! Ihre Schilderung muss mit den Tatsachen übereinstimmen. Bis zur endgültigen Klärung des Sachverhaltes erwarte ich gemäß 35 Abs. 4 BDSG die Sperrung der bestrittenen Daten sowie gemäß 35 Abs. 7 BDSG die entsprechende Benachrichtigung weiterer Stellen und/oder Auskunfteien, an welche die bestrittenen Daten durch Sie eventuell weitergegeben wurden. Bitte bestätigen Sie mir den Eingang dieses Schreibens sowie auch die Überprüfung der bestrittenen Daten und senden mir nach endgültiger Klärung eine berichtigte Eigenauskunft. Im Voraus vielen Dank für Ihre Bemühungen. Mit freundlichen Grüßen,

12 Ihr Name Ihre Adresse Tschüss SchufaEintrag! 11 Soweit der Textvorschlag an die Schufa, nun folgt der Mustertext an das meldende Unternehmen: Firma oder Stelle, die den falschen Eintrag laut Eigenauskunft gemeldet hat Betr.: Bestreiten einer Meldung an die Schufa (bzw. andere Auskunftei) durch Ihr Unternehmen. Sehr geehrte Damen und Herren, heute erhielt ich eine Schufa-Eigenauskunft (bzw. Auskunft einer anderen Wirtschafts-Auskunftei) und musste festellen, dass diese falsche Negativ-Einträge enthält, welche von Ihrem Unternehmen gemeldet wurden. Es handelt sich um folgenden Eintrag, welchen ich hiermit bestreite: Hier wieder den genauen und vollständigen Wortlaut des falschen Eintrages ergänzen und kurz darstellen, warum dieser Eintrag falsch sein soll. Ihre Schilderung muss mit den Tatsachen übereinstimmen. Es kann sich nur um einen Irrtum ihrerseits handeln und somit ist die Datenübermittlung unzulässig. Daher erwarte ich bis zum (heutiges Datum plus 14 Tage) den Widerruf bei sämtlichen Stellen, an welche sie gemeldet haben. Der Widerrufsanspruch wird begründet mit den 823 und1004 BGB, aus welchen sich ein Anspruch auf Beseitigung der durch die unzulässige Datenübermittlung entstandenen Störung ergibt. Sollten Sie unerwarteter Weise der Meinung sein, dass dieser Eintrag zu recht besteht, fordere ich Sie hiermit auf, mir bis zum (heutiges Datum plus 14 Tage) nachvollziehbar darzulegen, warum Sie diese Negativ-Meldung abgaben. Zur Nachvollziehbarkeit gehören ausdrücklich auch Kopien relevanter Vertragsunterlagen bzw. Daten sowie IP-Adresse eventueller Online-Bestellungen. Weiterhin fordere ich Sie bis zur endgültigen Klärung auf, gemäß 35 Abs. 4 BDSG die Sperrung der bestrittenen Daten bei der Schufa zu veranlassen. Das gleiche gilt für den Fall, dass Sie diese Meldung noch an weitere Wirtschaftsauskunfteien getätigt haben. Im Voraus vielen Dank für Ihre Bemühungen. Mit freundlichen Grüßen,

13 Tschüss SchufaEintrag! 12 Auch wenn es Ihnen eventuell widerstrebt, sich in einem solchen Schreiben für die Bemühungen zu bedanken ein freundlicher Umgangston schadet nie und mit hoher Wahrscheinlichkeit ist die Person, die Ihr Schreiben liest und bearbeitet nicht die Person, die für die falsche Meldung verantwortlich ist. Stimmt`s? So weit, so gut. Das war der einfache Teil. Nun geht es an die Löschung von Negativ-Einträgen aus tatsächlich bestehenden Verträgen. Nehmen wir an, Ihnen ist eine Rechnung von 350,-EUR entgangen weil Sie wichtiges zu tun hatten, dann haben Sie die erste Mahnung nach dem Lesen in die Ecke gelegt. Die folgende ernstere Mahnung enthielt schon die Ankündigung ernster Konsequenzen wie Mahnbescheid und Schufa-Eintrag. Dummerweise waren Sie beim Eintreffen der letzten Mahnung noch 14 Tage bei ihrer kranken Großmutter oder evtl. im Urlaub. Schon wurde ein Mahnbescheid erwirkt (das ist noch kein vollstreckbarer Titel!) und diesem folgte prompt der entsprechende Schufa-Eintrag. Zwar haben Sie damit mind. einen Negativ-Eintrag, aber in dieser konkreten Situation ist das noch nicht besorgniserregend. Denn Sie profitieren seit 2007 von einer Regelung, welche besagt, dass Eintragungen bis zu 1000,- EUR unter gewissen Bedingungen recht unbürokratisch vorzeitig gelöscht werden können. Nach der alten Regelung würde dieser Eintrag noch drei Jahre (!) nach der Erledigung bestehen bleiben. Mehr zu den Speicherungs- bzw. Löschfristen kommt etwas später und auch eine Möglichkeit, Einträge mit viel höheren Summen vorzeitig löschen zu lassen. Aber zunächst zu der unter-1000-eur-regelung. Bedingungen für die vorzeitige Löschung: Die Forderung muss unter 1000,- EUR betragen und sie muss unbestritten sein, sie dürfen also keinen Widerspruch dagegen eingelegt haben. Die Forderung darf nicht tituliert sein, d.h. es darf kein rechtsgültiger Vollstreckungsbescheid vorliegen. Die Forderung muss innerhalb von 30 Tagen nach der ersten Meldung an die Schufa beglichen sein und dann vom Gläubiger als erledigt an die Schufa gemeldet werden.

14 Tschüss SchufaEintrag! 13 Daraus ergeben sich nun folgende Konsequenzen: 1. Treiben Sie den Gesamtbetrag auf und bezahlen Sie die Forderung, sofern sie zu recht besteht. 2. Danach gehen zwei Schreiben raus: Eines an den Gläubiger mit dem Hinweis auf die Begleichung der Forderung sowie der netten aber bestimmten Bitte um eine Erledigungsmitteilung an die Schufa sowie auch an Sie. Zusätzlich noch ein Schreiben an die Schufa. Ebenfalls mit dem Nachweis der Forderungsbegleichung sowie der Bitte um vorzeitige Löschung. Mustertexte für beide Schreiben folgen hier: An den Gläubiger: Ihr Name Ihre Adresse Betr.: Geschäftszeichen (aus der Mahnung entnehmen) Sehr geehrte Damen und Herren, hiermit teile ich Ihnen mit, dass ich Ihre Forderung in Höhe von XXX EUR komplett beglichen habe. Als Beleg ist der entsprechende Kontoauszug/Einzahlungsbeleg/Online-Überweisungsbeleg in Kopie beigefügt. Der Betrag sollte somit in ca. zwei Tagen auf Ihrem Konto ersichtlich sein. Ich bitte Sie, mir schnellst möglich eine Erledigungsmitteilung zu senden und ebenso schnellstmöglich eine entsprechende Meldung an die Schufa zu geben. Der Betrag lag unter 1000,- EUR. Wie Ihnen sicher bekannt ist, können gemeldete, aber nicht titulierte Forderungen unter 1000,-EUR seit dem unbürokratisch und vorzeitig aus dem Schufaverzeichnis gelöscht werden, wenn sie innerhalb von 30 Tagen nach Meldung beglichen und diese Begleichung vom Gläubiger bestätigt wird. Ich bin normalerweise ein/e zuverlässige/r Kunde/in mit pünktlichem Zahlungsverhalten; leider ist mir diese Rechnung / dieser Betrag aufgrund von familiären / beruflichen Besonderheiten entgangen. Sicher verstehen Sie, dass ich aufgrund einer Unaufmerksamkeit meinerseits nicht weitere drei Jahre eine unnötig schlechte Schufa-Auskunft haben möchte. Daher hoffe ich auf eine schnelle Bearbeitung und Meldung ihrerseits, damit ich von meinem verbrieften Recht auf vorzeitige Löschung Gebrauch machen kann. Im Voraus vielen Dank für Ihre Bemühungen. Mit freundlichen Grüßen,

15 Tschüss SchufaEintrag! 14 TIPP: Senden Sie dieses Schreiben postalisch zu und auch via Fax, mit dem Sende-bericht haben Sie den faktisch den selben Nachweis wie bei einem Einschreiben! Jeder Copy-Shop bietet Faxservice an, falls Sie kein eigenes Gerät haben. Ihr Name Ihre Adresse Hier der Textvorschlag für die Schufa. Achtung: Erst absenden, wenn Sie die Erledigungsmitteilung des Gläubigers erhalten haben. Markieren Sie auf einer Kopie ihrer Schufa-Eigenauskunft den betreffenden Eintrag, das erleichtert den Sachbearbeitern das Ganze. Ihre Schufa Niederlassung (Ihre zuständige Niederlassung finden Sie unter ) Betr.: Löschung eines Negativeintrages nach Begleichung der Forderung Sehr geehrte Damen und Herren, hiermit teile ich Ihnen mit, dass ich die Forderung der Firma XXX in Höhe von YYY EUR komplett beglichen habe. Damit ist die Forderung erledigt. Als Beleg lege ich Kopien des entsprechenden Kontoauszuges, der Erledigungsmitteilung meines Gläubigers sowie meiner Eigenauskunft mit markiertem Eintrag bei. Wie Sie aus den Unterlagen entnehmen können, liegt zwischen Eintragung und Begleichung weniger als ein Monat, es handelt sich um eine nicht-titulierte Forderung und der Betrag liegt unter 1000,- EUR. Damit sind die Voraussetzungen der seit dem geltenden Regelung zur vorzeitigen Löschung einer Forderung unter 1000,- EUR erfüllt und ich bitte Sie, den entsprechenden Negativ- Eintrag zu löschen. Im Voraus vielen Dank für Ihre Bemühungen. Mit freundlichen Grüßen,

16 Tschüss SchufaEintrag! 15 Leider kommt es hin und wieder vor, dass die Erledigungsmitteilung sehr lange auf sich warten lässt. Wochen und Wochen - auch wenn meine eigenen Erfahrungen erfreulich positiv waren: Maximal drei Wochen und ich hatte die Briefe der Gläubiger vorliegen. Aber es gibt nunmal Sonderfälle wie Urlaub/Krankheit der Sachbearbeiter, Ihr Schreiben wurde auf den falschen Stapel gelegt oder die Firma ist einfach der Meinung, wer nicht extrem pünktlich zahlt, hat selbst auch kein Recht auf fristgerechte Bearbeitung. Da lässt man sich eben Zeit... Innerhalb von sechs Wochen muss auch in der größten Firma aufgefallen sein, dass ein gemahnter und bei der Schufa gemeldeter Betrag beglichen worden ist sowie zu diesem Vorgang ein Schreiben des Schuldners, also von Ihnen, eingegangen ist und demzufolge muss auch eine Erledigungsmitteilung an Sie geschickt werden. Sollten Sie also sechs Wochen nach der Zahlung und ihrem Schreiben an den Gläubiger immer noch keine Erledigungsmitteilung haben, erinnern Sie in bestimmtem Ton. Etwa: Ihr Name Ihre Adresse Betr.: Geschäftszeichen (aus der Mahnung entnehmen) Sehr geehrte Damen und Herren, am XX.XX.XXXX, also bereits vor Y Wochen, habe ich Ihre Forderung in Höhe von ZZZ EUR beglichen und Sie konkret um eine Erledigungsmitteilung sowohl an die Schufa als auch an mich gebeten. Leider habe ich bisher keinerlei Reaktion von Ihnen erhalten, geschweige denn das benötigte Schreiben mit der Erledigungsmitteilung. Wie ich in meinem Brief vom XX.XX.XXXX (Datum ihres ersten Schreibens) mitteilte, benötige ich diese Mitteilung, damit ich von meinem Recht gebrauch machen kann, diese nicht titulierte Forderung unter 1000,- EUR vorzeitig aus den über mich gespeicherten Daten löschen zu lassen. Dass Sie dieses Schreiben erhalten haben, kann ich anhand des Fax-Sendeberichtes belegen. Es handelt sich bei der Tatsache, dass ich bisher keine Erledigungsmitteilung in Händen habe also offensichtlich um eine Verzögerung ihrerseits. Ob gewollt oder versehentlich ist dabei unerheblich. Sie erwarten zu Recht pünktliche Zahlungen von Ihren Kunden. Demzufolge haben Sie auch sehr schnell einen Mahnbescheid erwirkt und ebenso schnell die Meldung an die Schufa abgegeben,

17 Tschüss SchufaEintrag! 16 obwohl solche Meldungen erst nach sorgfältiger Abwägung jeglicher Interessen, insbesondere die schutzwürdigen Interessen des Betroffenen, in diesem Falle meine Interessen, abgegeben werden sollen. Siehe hierzu 28, Abs. 1, Satz 1, Nr. 2. BDSG ++Ich bin stets ein pünktlich zahlender Kunde gewesen und ich werde es auch weiterhin sein. Sie hatten somit nicht den geringsten Anlass, bei dieser einmaligen Zahlungsverzögerung schon auf Zahlungsunwilligkeit bzw. Zahlungsunfähigkeit meinerseits zu schließen, was eine Negativmeldung tatsächlich erst gerechtfertigt hätte.++ Demzufolge war zum frühen Zeitpunkt Ihrer Meldung an die Schufa das in 28, Abs. 1, Satz 1, Nr. 2. BDSG erwähnte eigene Interesse ihrer Firma noch nicht derartig weit betroffen, dass Ihre Negativ-Meldung einer gerichtlichen Überprüfung standgehalten hätte. Siehe hierzu die gültige Rechtsprechung. (Sie können an dieser Stelle auch auf ein Urteil des Oberlandesgerichtes Düsseldorf verweisen: AZ I-10 U 69/06. Allerdings handelt es sich hierbei nur um einen ähnlichen, aber doch recht speziellen Fall. Daher könnte der Verweis auf dieses Urteil sich als leichtes Eigentor herausstellen, falls der oder die Sachbearbeiter/in dieses Urteil zur Entscheidungsfindung wirklich lesen sollte. Entscheiden Sie also selbst rechtskräftige Urteile als Bestärkung wirken gut; aber sie sollten besser zu 100% auf die Situation passen. Googeln Sie das Urteil mit dem o.g. Aktenzeichen und lesen Sie es sich durch, dann können Sie selbst entscheiden, ob es auf Ihre Situation passt. ) Nun ist es jedoch nicht mein Interesse, gegen Ihr Unternehmen vor Gericht zu ziehen, sondern vielmehr diesen Negativeintrag schnellstmöglich löschen zu lassen. Zweifellos berührt dieser Eintrag meine schutzwürdigen Interessen in der Form, dass ich bei Verträgen, Ratenkäufen und sogar bei Vermietern mit einer verschlechterten Bonität dastehe und eventuell abgelehnt werde. Da ++ich wie bereits erwähnt sonst ein pünktlich zahlender Kunde bin,++ dies eine einmalige Zahlungsverzögerung war aus nachweisbar gutem und nachvollziehbaren Grund und ich darüber hinaus Ihre Gesamtforderung in nur einer Zahlung beglichen habe, sie also nicht über viele Raten- Eingänge wachen mussten, stehen die mir durch den Negativeintrag entstehenden, bis zu drei Jahre andauernden Nachteile in keinem Verhältnis zu dem Ihnen durch meine verspätete Zahlung entstandenen Nachteil. Sollte mir daher durch die Tatsache, dass Sie die mir zustehende Erledigungsmitteilung weiter hinauszögern, ein nachweisbarer Schaden entstehen, werde ich einen Schadensersatzanspruch gegen ihr Unternehmen geltend machen. Meine bestehende Rechtsschutzversicherung deckt diesen Bereich ab.

18 Tschüss SchufaEintrag! 17 Ich gehe jedoch davon aus, dass es sich um ein bedauerliches Versehen handelt und Sie mir die Erledigungsmitteilung bis zum XX.XX.XXXX (tragen Sie das heutige Datum plus 10 Tage ein) zusenden. Schließlich erwarten Sie als Unternehmen zu Recht pünktliche Zahlungen damit erwarte ich als Kunde/in auch pünktliches Bearbeiten meiner berechtigten Interessen. Im Voraus vielen Dank für Ihre Bemühungen. Mit freundlichen Grüßen, Was ist bei diesem Schreiben zu beachten? Besonders wichtig sind die Abschnitte, in denen Ihre bisherige Zahlungs- moral angesprochen wird. Waren Sie bisher tatsächlich ein/e pünktlich zahlender Kunde/in, nehmen Sie den kompletten Text. Hatten Sie jedoch bereits mehrfach Zahlungsverzögerungen bei diesem Unternehmen, so wirken diese Textpassagen einfach unglaubwürdig und ziehen Ihr gesamtes Schreiben etwas ins Lächerliche. Verzichten Sie in diesem Fall einfach auf die Abschnitte zwischen den ++ - Zeichen und beschränken Ihr Schreiben auf den Rest, also das Bestehen auf Ihrem Recht zur vorzeitigen Löschung solcher Einträge sowie Hinweise auf eventuelle Konsequenzen für Ihren Gläubiger, falls nicht innerhalb von 10 Tagen die Erledigungsmitteilung eintrifft. Da Ihr Gläubiger selbst unangenehme Konsequenzen für Sie verursacht hat, können Sie in diesem Bereich guten Gewissens mit gleicher Munition antworten. Und: Wieder weise ich an dieser Stelle auf das gute Gefühl einer passenden Rechtsschutzversicherung hin: Recht haben und Recht bekommen sind nicht das selbe. Sicher kennen Sie diesen Spruch was nützt Ihnen das Wissen im Recht zu sein, wenn Sie es sich nicht leisten können, gegebenenfalls dafür zu kämpfen. Mir hat Tarifcheck24.de sehr gute Dienste geleistet beim Finden eines für mich passenden und bezahlbaren Tarifs. Forsten Sie einfach Ihre Unterlagen mal durch welche Bereiche deckt Ihre Police eigentlich ab? Passt Sie noch auf ihre Anforderungen? Die Schufa kann Ihnen auch zur Seite stehen! Sollte Ihr Gläubiger auch auf das zweite Schreiben nicht antworten, wenden Sie sich einfach an die Schufa selbst!

19 Ihr Name Ihre Adresse Tschüss SchufaEintrag! 18 Ihre Schufa Niederlassung (Ihre zuständige Niederlassung finden Sie unter ) Betr.: Löschung eines Negativeintrages nach Begleichung der Forderung Sehr geehrte Damen und Herren, hiermit teile ich Ihnen mit, dass ich die Forderung der Firma XXX in Höhe von YYY EUR komplett beglichen habe. Damit ist die Forderung erledigt. Als Beleg lege ich Kopien des entsprechenden Kontoauszuges und meiner Eigenauskunft mit markiertem Eintrag bei. Wie Sie aus den Unterlagen entnehmen können, liegt zwischen Eintragung und Begleichung weniger als ein Monat, es handelt sich um eine nicht-titulierte Forderung und der Betrag liegt unter 1000,- EUR. Damit sind wichtige Voraussetzungen der seit dem geltenden Regelung zur vorzeitigen Löschung einer Forderung unter 1000,- EUR erfüllt. Leider fehlt noch die Erledigungsmitteilung des Gläubigers. Diese wurde mir bisher aus nicht genannten Gründen vorenthalten, obwohl ich mehrmals schriftlich ausdrücklich darum gebeten habe. Dieses ist bei Bedarf beweisfähig nachweisbar. ++ Ich bin gewöhnlich ein pünktlich zahlender Kunde; leider war ich bei dieser Rechnung unaufmerksam und es kam zu einem einmaligen Zahlungsverzug. Mein Gläubiger konnte aus meinem bisherigen Verhalten weder auf Zahlungsunwilligkeit oder -unfähigkeit schließen und hat die Negativmeldung aus meiner Sicht verfrüht abgegeben. Ich verweise hier auf 28, Abs. 1, Satz 1, Nr. 2. BDSG. ++ Ich ++ strebe eine möglichst positive Schufa-Auskunft an und ++ möchte trotz des blockierenden Verhaltens meines Gläubigers von der Regelung für Forderungen unter 1000,- EUR Gebrauch machen. Falls die beigefügte Kopie des die korrekte Überweisung belegenden Kontoauszuges ausreichen sollte, bitte ich Sie, den entsprechenden Negativeintrag zu löschen. Sollte dies nicht möglich sein, so bitte ich Sie, beim Gläubiger, der Firma XXX GmbH, zu klären, warum trotz erfolgter Zahlung und mehrmaliger Anforderung keine Erledigungsmitteilung versandt wird. Vielleicht wird Ihnen geantwortet, das Vertragsverhältnis zwischen der Schufa und der XXX GmbH ist sicher bedeutender als das meinige. Zwischenzeitlich beantrage ich die Sperrung des entsprechenden Negativ-Eintrages gemäß 35

20 Tschüss SchufaEintrag! 19 Abs. 4 BDSG, da vor dem Hintergrund der o.g. Löschfrist-Regelung aus meiner Sicht ein unrichtiger, weil veralteter Eintrag besteht, den ich hiermit bestreite. Bitte bestätigen Sie mir den Eingang dieses Schreibens und teilen Sie mir bitte gleichzeitig mit, wie weiter verfahren wird. Im Voraus vielen Dank für Ihre Bemühungen. Mit freundlichen Grüßen, Auch hier gilt wieder: Die Abschnitte zwischen den ++ - Zeichen bitte nur verwenden, wenn der Eintrag auf einen einmaligen Zahlungsverzug zurückgeht, sie also sonst pünktlich zahlen. Bedenken Sie folgendes: Die Schufa hat Kenntnis von allen ihren gemeldeten Zahlungsverzögerungen. Demzufolge wird das Anführen Ihres guten Zahlungsverhaltens für die Schufa schon unglaubwürdig, wenn in den letzten drei Jahren bereits Zahlungsverzögerungen oder ähnliches vermerkt sind. Ob dies der Fall ist, erkennen Sie in der angeforderten Eigenauskunft. In diesem Fall lassen Sie die kurzen Abschnitte zwischen den ++ - Zeichen bitte in Ihrem eigenen Interesse weg, das Schreiben ist auch dann ziel führend genug. Wenn Ihnen die Schufa nun auch nicht weiterhelfen will (sie kann es über eine Kontaktaufnahme mit Ihrem Gläubiger), wenden Sie sich an den Schufa- Ombudsmann, er fungiert als Vermittler bei Problemen mit der Schufa. Sie können schriftlich unter oder Kontakt aufnehmen. Einträge, welche zu recht bestehen und deren Forderungen nicht beglichen sind, können Sie nicht löschen lassen. Also etwa einen rechtsgültigen Mahnbescheid, eine eidesstattliche Versicherung oder den Eintrag über einen laufende Zahlungsausfälle bei Krediten, also nicht vertragsgemäßes Verhalten, wie es so schön heißt. Es führt leider kein Weg zur sauberen Schufa, wenn Ihre Einträge aus offenen, unbezahlten Forderungen stammen. Wenn die Forderungen jedoch beglichen sind, werden die Einträge eigentlich automatisch gelöscht. Aber erst nach einiger Zeit. Sämtliche Einträge haben gewisse Speicherfristen nach dem Sie beglichen wurden. Diese sind: Giro- / Kreditkartenkonten sofort nach vertragsgerechter Kontoauflösung; Regelrecht bediente Kredite drei Jahre nach der letzten Rate

Welche Daten werden bei der Schufa gespeichert?

Welche Daten werden bei der Schufa gespeichert? SCHUFA KOSTENLOS Wer oder was ist die Schufa? Die Schufa Holding AG (= Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung) mit Sitz in Wiesbaden ist eine bzw. DIE deutsche Wirtschaftsauskunftei. Die Aktionäre

Mehr

8. Adressenhandel und Werbung

8. Adressenhandel und Werbung 8. Adressenhandel und Werbung Hier finden Sie Musterschreiben an den Verband der Adressenverleger (Robinsonliste), die Deutsche Telekom Medien GmbH, Telekommunikationsunternehmen und Blanko-Schreiben an

Mehr

vom Bürgen vom Mieter

vom Bürgen vom Mieter BEWERBUNGSUNTERLAGEN CHECKLISTE zur Überprüfung Ihrer einzureichenden Unterlagen auf Vollständigkeit Einzureichende Unterlagen Bitte beachten Selbstauskunft für Mietinteressenten ausgefüllt und unterzeichnet

Mehr

l Auftrag mit Einzugsermächtigung

l Auftrag mit Einzugsermächtigung Rechtliche Überprüfung der Widerrufsbelehrung in Immobiliendarlehensverträgen l Auftrag mit Einzugsermächtigung Bitte füllen Sie diesen Auftrag vollständig aus und senden Sie ihn mit dem erteilten SEPALastschriftmandat

Mehr

Einzureichende Unterlagen für eine Mietwohnung

Einzureichende Unterlagen für eine Mietwohnung Einzureichende Unterlagen für eine Mietwohnung ausgefüllte Mieterselbstauskunft Bürgschaft (bei Studium oder Ausbildungsverhältnis) Unterschrift zur Schufakontrolle/- einsicht (wenn Bürge vorhanden, ist

Mehr

Herrn Max Mustermann Musterstraße 1 10000 Muster

Herrn Max Mustermann Musterstraße 1 10000 Muster SCHUFA Holding AG Verbraucherservice Tel.: 0611-92780 SCHUFA Holding AG Postfach 102166 44721 Bochum Herrn Max Mustermann Musterstraße 1 10000 Muster Unsere Referenz: 1003890977 SCHUFA-Bonitätsauskunft

Mehr

Einzureichende Unterlagen eines Mietinteressenten

Einzureichende Unterlagen eines Mietinteressenten , Königsallee 80, D-40212 Düsseldorf Einzureichende Unterlagen eines Mietinteressenten Mieterselbstauskunft (2-seitig) * Vorvermieterbescheinigung * Creditreform Einverständniserklärung zum Mietantrag

Mehr

Musterbriefe. 1. Widerruf bei Haustürgeschäften, Fernabsatzgeschäften, Verbraucherdarlehen, Versicherungsverträgen

Musterbriefe. 1. Widerruf bei Haustürgeschäften, Fernabsatzgeschäften, Verbraucherdarlehen, Versicherungsverträgen musterbriefe 91 1. Widerruf bei Haustürgeschäften, Fernabsatzgeschäften, Verbraucherdarlehen, Versicherungsverträgen Widerruf des Vertrags mit der Nr. vom Kundennummer: Musterbriefe hiermit widerrufe ich

Mehr

Mietinteressent 1 Mietinteressent 2

Mietinteressent 1 Mietinteressent 2 Mieterselbstauskunft Mietinteressent 1 Mietinteressent 2 Vorname, Name StraÄe PLZ, Ort Telefon, privat Handy, privat e-mail, privat Objekt: www.immoscout24.de Scout-ID: EG, 1./2./3. OG, DG links/mitte/rechts

Mehr

Auskunfteien BAYERISCHES LANDESAMT. Fragen und Antworten FÜR DATENSCHUTZAUFSICHT

Auskunfteien BAYERISCHES LANDESAMT. Fragen und Antworten FÜR DATENSCHUTZAUFSICHT BAYERISCHES LANDESAMT FÜR DATENSCHUTZAUFSICHT Auskunfteien Fragen und Antworten Herausgeber: Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht Promenade 27 91522 Ansbach Telefon: (0981) 53-1300 Telefax: (0981)

Mehr

SCHUFA-Info. 1. Wer ist die SCHUFA?

SCHUFA-Info. 1. Wer ist die SCHUFA? SCHUFA-Info 1. Wer ist die SCHUFA? SCHUFA ist die Kurzform von Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung. Dabei handelt es sich um eine Aktiengesellschaft mit Sitz in Wiesbaden. Die SCHUFA sammelt

Mehr

Auskunftsdateien eine Übersicht

Auskunftsdateien eine Übersicht Zentrale Auskunftsdateien eine Übersicht accumio finance services GmbH infoscore Consumer Data GmbH Bürgel Wirtschaftsinformationen GmbH & Co. KG Creditreform Boniversum GmbH Deltavista GmbH SCHUFA Holding

Mehr

SCHUFA-Klausel zu Mietanträgen

SCHUFA-Klausel zu Mietanträgen SCHUFA-Klausel zu Mietanträgen Ich, geboren am willige ein, dass die Stockmann Immobilien, Detmolder Str. 31 in 33102 Paderborn der SCHUFA HOLDING AG, Hagenauer Straße 44, 65203 Wiesbaden, Daten über die

Mehr

Kundennummer. 2734394380 17. November 2012

Kundennummer. 2734394380 17. November 2012 Telekom Deutschland 53171 Bonn E-Mail. info@telekom.de Kundennummer. 2734394380 17. November 2012 Betreff. - Meine Kündigung von 05.11.2012 (sehe Anlage) - Ihre Kündigung Bestätigung von 13.11.2012 (sehe

Mehr

Teil III: Das Vollstreckungsrecht 6. Verfahren zur Abnahme der Vermögensauskunft

Teil III: Das Vollstreckungsrecht 6. Verfahren zur Abnahme der Vermögensauskunft Der zuständige Gerichtsvollzieher ordnet von Amts wegen die Eintragung des Schuldners in das Schuldnerverzeichnis an, wenn 1. der Schuldner seiner Pflicht zur Abgabe der Vermögensauskunft nicht nachgekommen

Mehr

Nationalität (geplantes) Jahresnetto Arbeitsplätze / Ausbildungsplätze

Nationalität (geplantes) Jahresnetto Arbeitsplätze / Ausbildungsplätze Persönliche Angaben Kreditantrag Blatt 1 Persönliche Daten Anrede Vorname Name Herr Frau Straße PLZ Ort Bundesland Familienstand Geburtsdatum Geburtsort Telefon Mobil E-Mail Nationalität (geplantes) Jahresnetto

Mehr

7. Finanz- und Versicherungswirtschaft

7. Finanz- und Versicherungswirtschaft 7. Finanz- und Versicherungswirtschaft Hier finden Sie Musterschreiben an die SCHUFA, an Handels- und Wirtschaftsauskunfteien, Kreditinstitute und Versicherungsunternehmen Eine Vielzahl von personenbezogenen

Mehr

Untervermietung. Die Erlaubnis zur Untervermietung erhalten Sie von uns schriftlich. Bitte nehmen Sie diese Unterlagen zu Ihrem Mietvertrag.

Untervermietung. Die Erlaubnis zur Untervermietung erhalten Sie von uns schriftlich. Bitte nehmen Sie diese Unterlagen zu Ihrem Mietvertrag. Untervermietung Wenn Mieter/innen dritten Personen den Gebrauch der Wohnung oder eines Teils der Wohnung zur Nutzung überlassen, liegt ein Untermietverhältnis vor. Für eine Untervermietung benötigen Sie

Mehr

Der Vollstreckungsbescheid. 12 Fragen und Antworten

Der Vollstreckungsbescheid. 12 Fragen und Antworten Der Vollstreckungsbescheid 12 Fragen und Antworten Was bewirkt der Vollstreckungsbescheid eigentlich? Anerkennung der Schuld durch eine neutrale, eine richterliche Instanz Kein späterer Widerspruch möglich

Mehr

Mieterselbstauskunft

Mieterselbstauskunft Mieterselbstauskunft Der/die Mietinteressent(en) ist/sind an der Anmietung der... -Zimmer-Wohnung mit ca.... m² im EG... OG DG in der... in... (Straße) (Ort) für eine monatliche Kaltmiete von... zzgl.

Mehr

MIETERSELBSTAUSKUNFT. zum Objekt. Der Mietinteressent / die Mietinteressenten. erteilt / erteilen dem Vermieter

MIETERSELBSTAUSKUNFT. zum Objekt. Der Mietinteressent / die Mietinteressenten. erteilt / erteilen dem Vermieter MIETERSELBSTAUSKUNFT zum Objekt Der / die en erteilt / erteilen dem Vermieter umseitig folgende freiwillige und wahrheitsgemäße Selbstauskunft. Hinweis: Die Angaben dieser Selbstauskunft dienen der Beurteilung

Mehr

Wir sorgen für Klarheit FAQs rund um die SCHUFA Stand: Dezember 2011. Wir schaffen Vertrauen

Wir sorgen für Klarheit FAQs rund um die SCHUFA Stand: Dezember 2011. Wir schaffen Vertrauen Wir sorgen für Klarheit FAQs rund um die SCHUFA Stand: Dezember 2011 Wir schaffen Vertrauen 2 Inhalt Inhalt 3 Inhalt 1 Häufige Fragen zur SCHUFA 1.1 Was macht die SCHUFA eigentlich?...4 1.2 Wer holt eine

Mehr

Berechnung der Vorfälligkeitsentschädigung

Berechnung der Vorfälligkeitsentschädigung ANTWORT Verbraucherzentrale Baden-Württemberg e. V. Fachbereich ABK/ Internetanfrage Paulinenstr. 47 70178 Stuttgart Berechnung der Vorfälligkeitsentschädigung Darlehensnehmer:... Anschrift: Telefon (tagsüber):

Mehr

Nutzung dieser Internetseite

Nutzung dieser Internetseite Nutzung dieser Internetseite Wenn Sie unseren Internetauftritt besuchen, dann erheben wir nur statistische Daten über unsere Besucher. In einer statistischen Zusammenfassung erfahren wir lediglich, welcher

Mehr

1. Einkommensnachweise der letzten 3 Monate (Verdienstnachweise, Rentenbescheide, Bürgschaften)

1. Einkommensnachweise der letzten 3 Monate (Verdienstnachweise, Rentenbescheide, Bürgschaften) OBJEKTNUMMER: _ GUTEZEIT IMMOBILIEN Lingnerallee 3 01069 Dresden TEL 0351 471 07 20 FAX 0351 471 09 21 EMAIL: info@gutezeit.de INTERNET: www.gutezeit.de Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, schön,

Mehr

Der Versicherungsschutz erstreckt sich auf Ansprüche, die vor Gerichten innerhalb der Europäischen Union geltend gemacht werden.

Der Versicherungsschutz erstreckt sich auf Ansprüche, die vor Gerichten innerhalb der Europäischen Union geltend gemacht werden. Kapitallebensversicherung Fragebogen für einen Preis-Leistungs-Vergleich / Stand 07/2014 Bestätigung Ihrer Anfrage und Vertragsangebot Sehr geehrte Damen und Herren, vielen Dank für Ihre Anfrage an die

Mehr

Wissenschaftliche Dienste. Sachstand. Credit Reference Registers ECPRD-Request Deutscher Bundestag WD /16

Wissenschaftliche Dienste. Sachstand. Credit Reference Registers ECPRD-Request Deutscher Bundestag WD /16 Credit Reference Registers ECPRD-Request 2016 Deutscher Bundestag Seite 2 Credit Reference Registers ECPRD-Request Aktenzeichen: Abschluss der Arbeit: 1. April 2016 Fachbereich: WD 4: Haushalt und Finanzen

Mehr

Ratgeber Mietrecht. Von der Kündigung bis zur Räumung Was tun, wenn der Mieter nicht zahlt? Handlungsleitfaden in 5 Schritten

Ratgeber Mietrecht. Von der Kündigung bis zur Räumung Was tun, wenn der Mieter nicht zahlt? Handlungsleitfaden in 5 Schritten Ratgeber Mietrecht Von der Kündigung bis zur Räumung Was tun, wenn der Mieter nicht zahlt? Handlungsleitfaden in 5 Schritten Autorin: Rechtsanwältin Simone Scholz, Stuttgart Inhaltsverzeichnis 1. Schritt:

Mehr

So bekommen Sie Ihre Bonität zurück!

So bekommen Sie Ihre Bonität zurück! So bekommen Sie Ihre Bonität zurück! Quelle Fotolia Ein E-Book von Rene Wilbert www.schufa.info www.infoprodukte4you.de Copyright 2014 - Infoprodukte4you - All Rights Reserved 1 Inhaltsverzeichnis: Vorwort

Mehr

Informations- und Pflichtenblatt zum Insolvenzverfahren für nicht-selbstständig tätige Schuldner (Stand 02/2009)

Informations- und Pflichtenblatt zum Insolvenzverfahren für nicht-selbstständig tätige Schuldner (Stand 02/2009) Informations- und Pflichtenblatt zum Insolvenzverfahren für nicht-selbstständig tätige Schuldner (Stand 02/2009) I. Vorbemerkung Über Ihr Vermögen wurde das Insolvenzverfahren eröffnet. Dieses Informationsblatt

Mehr

Sehr geehrter Mietinteressent, sehr geehrte Mietinteressentin, wir benötigen für die Anmietung einer Wohnung folgende Unterlagen von Ihnen:

Sehr geehrter Mietinteressent, sehr geehrte Mietinteressentin, wir benötigen für die Anmietung einer Wohnung folgende Unterlagen von Ihnen: Sehr geehrter Mietinteressent, sehr geehrte Mietinteressentin, wir benötigen für die Anmietung einer Wohnung folgende Unterlagen von Ihnen: Kopie der letzten 3 Einkommensbescheinigungen (auch vom Lebenspartner)

Mehr

Verbraucherdatenschutz Welche Datenschutzrechte habe ich als Kunde und Verbraucher?

Verbraucherdatenschutz Welche Datenschutzrechte habe ich als Kunde und Verbraucher? Blaue Reihe 3 Verbraucherdatenschutz Welche Datenschutzrechte habe ich als Kunde und Verbraucher? Inhaltsverzeichnis Worüber muss ein Unternehmen mich informieren, wenn es meine persönlichen Daten bei

Mehr

meineschufa.de Druckansicht vom 08.10.2011, 03:08:06 Gesamtansicht Persönliche Daten

meineschufa.de Druckansicht vom 08.10.2011, 03:08:06 Gesamtansicht Persönliche Daten meine.de Druckansicht vom 08.10.2011, 03:08:06 Gesamtansicht Daten, die uns ohne Geburtsdatum gemeldet wurden, haben wir besonders gekennzeichnet. Sie erkennen diese Daten am "+"-Zeichen zu Beginn der

Mehr

DIL-Stromplus : 6. Geltung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen Neuvertrag Tarifwechsel

DIL-Stromplus : 6. Geltung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen Neuvertrag Tarifwechsel Tarif: DIL-Strom Preisblatt Strom gültig ab 1. Januar 2016 Ihr Tarif Preise DIL-Strom pro kwh pro Jahr Der Preis setzt sich zusammen aus: Arbeitspreis Energie* + EEG-Umlage (im Kalenderjahr 2016) + Konzessionsabgabe

Mehr

Auftrag zur Lieferung von Erdgas

Auftrag zur Lieferung von Erdgas Auftrag zur Lieferung von Erdgas X Plesse-Gas Neueinzug Tarifwechsel Lieferantenwechsel Unser Kundenservice ist für Sie da: Telefon: (05 51) 90 03 33-155 Fax: (05 51) 90 03 33-159 service@gemeindewerke-bovenden.de

Mehr

Musterbriefe zum Widerruf von Kreditverträgen

Musterbriefe zum Widerruf von Kreditverträgen e zum Widerruf von Kreditverträgen VORBEMERKUNG: Unbedingt lesen Lesen Sie die Informationen sorgfältig durch. Widerrufen Sie Ihren Kreditvertrag nur, wenn Sie sicher sind, alles richtig verstanden zu

Mehr

Nationalität (geplantes) Jahresgewinn Arbeitsplätze / Ausbildungsplätze

Nationalität (geplantes) Jahresgewinn Arbeitsplätze / Ausbildungsplätze Persönliche Angaben Kreditantrag Blatt 1 Persönliche Daten Anrede Vorname Name Herr Frau Straße PLZ Ort Bundesland Familienstand Geburtsdatum Geburtsort Mobil Nationalität (geplantes) Jahresgewinn Arbeitsplätze

Mehr

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden. Widerrufsbelehrung Widerrufsrecht Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses

Mehr

Süwag Energie AG Zentral / Kundenservice Brüningstraße 1 65929 Frankfurt am Main

Süwag Energie AG Zentral / Kundenservice Brüningstraße 1 65929 Frankfurt am Main Claus Martin & Monika Richter Kaiser-Friedrich-Promenade 35 61348 Bad Homburg v.d.h. Tel.: 06172 / 22 666 Fax: 06172 / 22 686 Bad Homburg, den 04. 07. 2006 Einschreiben mit Rückschein Süwag Energie AG

Mehr

Außenstände gehören auf Ihr Konto. Mit Recht.

Außenstände gehören auf Ihr Konto. Mit Recht. Außenstände gehören auf Ihr Konto. Mit Recht. DIE INKASSODIENSTLEISTUNG DER NRV Beispielrechnung Wissen Sie eigentlich, wie viel mehr Sie arbeiten müssen, wenn Ihnen eine Rechung von 3.00 nicht bezahlt

Mehr

Wenn Sie kein in seinen Rechten verletzter Inhaber von Schutzrechten sind, melden Sie rechteverletzende Artikel bitte unserem Sicherheitsteam:

Wenn Sie kein in seinen Rechten verletzter Inhaber von Schutzrechten sind, melden Sie rechteverletzende Artikel bitte unserem Sicherheitsteam: Sehr geehrte Damen und Herren, vielen Dank, dass Sie sich um die Entfernung vermutlich rechteverletzender Angebote von unserem Marktplatz bemühen. Sollten Sie Inhaber gewerblicher Schutzrechte (z.b. Patente,

Mehr

Online-Scheidungs-Formular

Online-Scheidungs-Formular S. 1 Online-Scheidungs-Formular Rechtsanwältin Rupp-Wiese Ausgabe 1.0 / 28.08.2015 Datum Ihre Kontaktdaten Nachname Vorname Firma Adresse Adresszusatz Stadt Land Vorwahl Telefon E-Mail-Adresse 1. Wer stellt

Mehr

Die SCHUFA- Bonitätsauskunft. Fakten, die Türen öffnen. Wir schaffen Vertrauen

Die SCHUFA- Bonitätsauskunft. Fakten, die Türen öffnen. Wir schaffen Vertrauen Die SCHUFA- Bonitätsauskunft Fakten, die Türen öffnen Wir schaffen Vertrauen Ihre Vorteile im Überblick Mit der richtigen Auskunft immer einen Schritt voraus Mit der SCHUFA-Bonitätsauskunft sichern Sie

Mehr

MIETER-SELBSTAUSKUNFT

MIETER-SELBSTAUSKUNFT Allgemeines: Es ist Mietinteressenten freigestellt, Angaben zu den in diesem Formular gestellten Fragen im Rahmen einer Selbstauskunft zu machen. Wird die Antwort zu einer einzelnen Frage verweigert, bitte

Mehr

5. Die Anmeldung zur Selbstauskunft für eingetragene Schuldner

5. Die Anmeldung zur Selbstauskunft für eingetragene Schuldner Leitfaden Einsichtnahme in das Vollstreckungsportal von Bürgern, welche gemäß 11 SchuFV das Amtsgericht zum Zwecke der Registrierung oder Einsichtnahme aufsuchen Gliederung: 1. Allgemeines 2. Die Registrierung

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis. Inhaltsverzeichnis: Inhaltsverzeichnis: Inhaltsverzeichnis VORWORT 3 1.Schulden, Verschuldung, Überschuldung - wo sind die Grenzen?... 5 2. Was ist die Privatinsolvenz? 7 3. Kann jeder die private Insolvenz beantragen? 8

Mehr

Die Verwendung Ihrer persönlichen und geschäftlichen Informationen durch Dell Bank International d.a.c.

Die Verwendung Ihrer persönlichen und geschäftlichen Informationen durch Dell Bank International d.a.c. Die Verwendung Ihrer persönlichen und geschäftlichen Informationen durch Dell Bank International d.a.c. Abschnitt A: Kreditauskunfteien und Betrugsbekämpfungsagenturen 1. Was ist eine Kreditauskunftei?

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen und Widerrufsbelehrung für Gewissen Erleichtern

Allgemeine Geschäftsbedingungen und Widerrufsbelehrung für Gewissen Erleichtern Allgemeine Geschäftsbedingungen und Widerrufsbelehrung für Gewissen Erleichtern Allgemeine Geschäftsbedingungen 1 Geltungsbereich Für die Nutzung dieser Plattform gelten im Verhältnis zwischen dem Nutzer

Mehr

Danke für deine Nachricht. Respekt zeig ich jedem der dasselbe auch mir gegenüber darbringt. Meine Nummer ist 017...

Danke für deine Nachricht. Respekt zeig ich jedem der dasselbe auch mir gegenüber darbringt. Meine Nummer ist 017... Hallo, Ich würde gerne Dich anrufen aber lass uns einig werden dass es respektvoll sein wird. Wenn nicht dann lassen wir es. Wenn es OK ist rufe ich dich heute nach 20:00 an. Bitte bestätige es mir. Welche

Mehr

Die neuen Regelungen des Fernabsatzgesetzes und des Widerrufsrechts

Die neuen Regelungen des Fernabsatzgesetzes und des Widerrufsrechts Dieser Artikel wurde verfasst von Herrn Helge Norbert Ziegler, Dipl. Wirtschaftsjurist (FH) und Vorstand des BVFI - Bundesverband für die Immobilienwirtschaft, Hanauer Landstr. 204, 60314 Frankfurt, Telefon:

Mehr

Wenn Sie wissen wollen, was wir wissen. meineschufa.de Ihre SCHUFA-Auskunft online

Wenn Sie wissen wollen, was wir wissen. meineschufa.de Ihre SCHUFA-Auskunft online Wenn Sie wissen wollen, was wir wissen meineschufa.de Ihre SCHUFA-Auskunft online Modernes Kaufen heute Wir schaffen Vertrauen Verbraucher und Vertragspartner Ob im TV-Shop, im Elektronikfachhandel, im

Mehr

VERMIETUNG Schöne 3 Zi.-EG/Gartenwohnung mit West-Terrasse und Gartenanteil in 80686 München-Laim

VERMIETUNG Schöne 3 Zi.-EG/Gartenwohnung mit West-Terrasse und Gartenanteil in 80686 München-Laim VERMIETUNG Schöne 3 Zi.-EG/Gartenwohnung mit West-Terrasse und Gartenanteil in 80686 München-Laim Wohnfläche: ca. 75 m² Baujahr: ca. 1968 Fakten in Kürze: Objekt Nr. 3835 * 3 Zimmer * West-Terrasse + Gartenanteil

Mehr

Häufig gestellte Fragen in Mahnsachen. Verfahren allgemein

Häufig gestellte Fragen in Mahnsachen. Verfahren allgemein Häufig gestellte Fragen in Mahnsachen Häufig gestellte Fragen in Mahnsachen... 1 Verfahren allgemein... 1 Woher erhalte ich die Vordrucke im Mahnverfahren?... 1 Ist die Zahlung der Kosten per Scheck /

Mehr

An alle Interessent/innen für einen Mikrokredit. Ihre Kreditanfrage. Liebe Interessenten für einen Mikrokredit,

An alle Interessent/innen für einen Mikrokredit. Ihre Kreditanfrage. Liebe Interessenten für einen Mikrokredit, An alle Interessent/innen für einen Mikrokredit Ihre Kreditanfrage Liebe Interessenten für einen Mikrokredit, unsere Kredite basieren auf Vertrauen. Wenn Menschen aus Ihrem privaten oder geschäftlichen

Mehr

An Mereal Management GmbH Kleine Seilerstraße 1 20359 Hamburg. Wohnungsnummer: - Bewerbung. Sehr geehrte Damen und Herren,

An Mereal Management GmbH Kleine Seilerstraße 1 20359 Hamburg. Wohnungsnummer: - Bewerbung. Sehr geehrte Damen und Herren, An Mereal Management GmbH Wohnungsnummer: - Bewerbung Sehr geehrte Damen und Herren, anbei sende/n ich/wir Ihnen die Bewerbungsunterlagen für die Wohnung: Anschrift Objektadresse Folgende Unterlagen habe/n

Mehr

Antworten in Anhang dieser Brief! Montag, 23. Juli 2012

Antworten in Anhang dieser Brief! Montag, 23. Juli 2012 1&1 Internet AG Elgendorfer Straße 57 56410 Montabaur support@hosting.1und1.de rechnungsstelle@1und1.de info@1und1.de KdNr.: 25228318 Antworten in Anhang dieser Brief! Montag, 23. Juli 2012 Betreff: zwei

Mehr

PALIAKOUDIS BILGER GERMALIDIS RECHTSANWÄLTE PARTNERSCHAFT

PALIAKOUDIS BILGER GERMALIDIS RECHTSANWÄLTE PARTNERSCHAFT PARTNERSCHAFT TÜBINGER STR. 13 15 D 70178 STUTTGART fon: +49 (0)711 16 22 11-0 fax: +49 (0)711 16 22 11-10 e-mail: info@pbg-rae.de Umgang mit Schuldnern Differenziere: außergerichtliches Verfahren gerichtliches

Mehr

WICHTIG: BITTE AUSSCHLIESSLICH IN DRUCKBUCHSTABEN AUSFÜLLEN!

WICHTIG: BITTE AUSSCHLIESSLICH IN DRUCKBUCHSTABEN AUSFÜLLEN! WICHTIG: BITTE AUSSCHLIESSLICH IN DRUCKBUCHSTABEN AUSFÜLLEN! Antrag auf Abschluss eines Basiskontovertrags ( 33 des Zahlungskontengesetzes) Antrag eingegangen am TT.MM.JJJJ Stempel des Kreditinstituts

Mehr

INFORMATIONEN FÜR KUNDEN UND LIEFERANTEN VON GLAUCH REISEN

INFORMATIONEN FÜR KUNDEN UND LIEFERANTEN VON GLAUCH REISEN INFORMATIONEN FÜR KUNDEN UND LIEFERANTEN VON GLAUCH REISEN Sehr geehrte Damen und Herren, das Amtsgericht Mönchengladbach hat heute, am 28.11.2013 das Insolvenzverfahren über das Vermögen der Glauch Reisen

Mehr

STOP! ACHTUNG! Bitte beachten Sie, dass die missbräuchliche Nutzung des Formulars straf- und zivilrechtlich verfolgt wird.

STOP! ACHTUNG! Bitte beachten Sie, dass die missbräuchliche Nutzung des Formulars straf- und zivilrechtlich verfolgt wird. STOP! ACHTUNG! Die nachfolgenden Unterlagen dürfen Sie nur und ausschließlich nach Rücksprache mit unserem Kundenservice verwenden, falls unser Reseller (= Ihr Provider) die für Sie registrierten Domainnamen

Mehr

Datenschutz und Informationsfreiheit in Berlin. Ratgeber zum Datenschutz 6

Datenschutz und Informationsfreiheit in Berlin. Ratgeber zum Datenschutz 6 Datenschutz und Informationsfreiheit in Berlin auskunfteien Ratgeber zum Datenschutz 6 11 Berliner Beauftragter für Datenschutz und Informationsfreiheit Was machen Auskunfteien? Auskunfteien sammeln Informationen

Mehr

Der 67 Euro Report zeigt Ihnen, wie Sie Sofort 67 im Internet verdienen!

Der 67 Euro Report zeigt Ihnen, wie Sie Sofort 67 im Internet verdienen! Der 67 Euro Report zeigt Ihnen, wie Sie Sofort 67 im Internet verdienen! Von Mirko Lahl Die Informationen und Anleitungen in diesem Report sind sorgfältig von mir geprüft und recherchiert. Dieses Werk

Mehr

Angebot Vertragsprüfung: Den Fallstricken in Bauträgerverträgen auf der Spur

Angebot Vertragsprüfung: Den Fallstricken in Bauträgerverträgen auf der Spur Angebot Vertragsprüfung: Den Fallstricken in Bauträgerverträgen auf der Spur Wer sein Haus mit einem Bauträger baut, erwartet alles aus einer Hand und will nach der Bauzeit nur noch den Schlüssel für das

Mehr

Shopping Siegerland Häufige Fragen

Shopping Siegerland Häufige Fragen 1. Registrierung 1.1 Muss ich mich registrieren, wenn ich bei ShoppingSiegerland.de einkaufen will? Sie können bei ShoppingSiegerland.de Produkte suchen, Preise vergleichen und sich inspirieren lassen

Mehr

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN DES ONLINESHOPS FÜR UNTERNEHMEN (B2B) für http://www.stratolabs.de

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN DES ONLINESHOPS FÜR UNTERNEHMEN (B2B) für http://www.stratolabs.de 1. Allgemeines Alle Leistungen, die vom Onlineshop für den Kunden erbracht werden, erfolgen ausschließlich auf der Grundlage der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Abweichende Regelungen haben

Mehr

Auftrag zur Lieferung von Strom Gewerbe

Auftrag zur Lieferung von Strom Gewerbe Auftrag zur Lieferung von Strom Gewerbe Lieferung von elektrischer Energie aus dem Niederspannungsnetz für berufliche, landwirtschaftliche und gewerbliche Zwecke mit einem Jahresverbrauch von 10.000 kwh

Mehr

Ich habe am 20.04.2012 von Ihnen 1,41 Euro Rückerstattung auf mein Konto erhalten, weil ich E-POSTBRIEF von Ihnen gekündigt habe.

Ich habe am 20.04.2012 von Ihnen 1,41 Euro Rückerstattung auf mein Konto erhalten, weil ich E-POSTBRIEF von Ihnen gekündigt habe. Deutsche Post AG Postfach 10 09 51 33509 Bielefeld Charles-de-Gaulle-Straße 20 53113 Bonn Telefon: +49 / (0) 228 / 18 20 Per E-Mail. info@deutschepost.de Dienstag, 28. August 2012 Betreff: Ihren Brief

Mehr

Mein Bruder konnte das alles nicht mehr einordnen und bat mich um Hilfe.

Mein Bruder konnte das alles nicht mehr einordnen und bat mich um Hilfe. Sehr geehrte Damen u. Herren. Ich möchte versuchen etwas im Namen meines Bruders zu klären. Da mein Bruder 2007 einen Schlaganfall hatte und er dadurch zu 90% schwerbehindert ist, benötigt er meine Hilfe.

Mehr

Der einfache Weg zu einer Bürgschaft für gewerbliche Miete. Unterschreiben. Zurück senden

Der einfache Weg zu einer Bürgschaft für gewerbliche Miete. Unterschreiben. Zurück senden Der einfache Weg zu einer Bürgschaft für gewerbliche Miete 1. 2. Unterschreiben Zurück senden Anforderungen des Risikoträgers R+V Allgemeine Versicherung AG Bis zu einer Bürgschaftssumme von 20.000 müssen

Mehr

Häufige Fragen unserer Kunden unsere Antworten Inkasso-Service-Titelüberwachung

Häufige Fragen unserer Kunden unsere Antworten Inkasso-Service-Titelüberwachung Häufige Fragen unserer Kunden unsere Antworten Inkasso-Service-Titelüberwachung Fragen zur Fallbearbeitung Wie werden wir über den Sachstand informiert? Wie schnell sind Sie in der Bearbeitung unserer

Mehr

Finanzierung Aktualisiert Mittwoch, den 16. September 2009 um 07:30 Uhr. Bankensuche

Finanzierung Aktualisiert Mittwoch, den 16. September 2009 um 07:30 Uhr. Bankensuche Bankensuche Der erste Anlaufpunkt war das Internet. focus.de hat ebenfalls Informationen zur Baufinanzierung und eine aktuelle Datenbank über gute Kreditkonditionen. Viele der dortigen Einträge sind keine

Mehr

Postbank Kontowechsel-Service für Giro/Spar

Postbank Kontowechsel-Service für Giro/Spar Kontowechsel-Service für Giro/Spar Information und Auftrag zur der bisherigen Bankverbindung bei einem anderen Institut Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, wir freuen uns, dass Sie sich für die entschieden

Mehr

Wie Ihre Bank faire Kreditentscheidungen trifft. Antworten zum Scoring

Wie Ihre Bank faire Kreditentscheidungen trifft. Antworten zum Scoring Wie Ihre Bank faire Kreditentscheidungen trifft Antworten zum Scoring Unsere Verantwortung Die Mitgliedsbanken des Bankenfachverbandes sind die Experten für Finanzierung. Sie vergeben Kredite verantwortungsvoll,

Mehr

Vorbemerkungen zum Fragebogen Ratenkredit mit Restschuldversicherungen

Vorbemerkungen zum Fragebogen Ratenkredit mit Restschuldversicherungen Vorbemerkungen zum Fragebogen Ratenkredit mit Restschuldversicherungen Ratenkredite werden häufig in Kombination mit Restschuldversicherungen abgeschlossen. Banken und Kreditvermittler verdienen sich an

Mehr

Volker Ahrend hat am 20. November 2013 um 17:18 geschrieben:

Volker Ahrend <trading@fxcarat.com> hat am 20. November 2013 um 17:18 geschrieben: 1 von 5 20.11.2013 20:14 Re: Kontoeröffnung FXcarat Von: An CC Volker Ahrend Wichtigkeit Normal Datum 20.11.2013 20:13 Lieber Her

Mehr

ebay-mitglied werden Einfach und schnell anmelden

ebay-mitglied werden Einfach und schnell anmelden Einfach und schnell anmelden Inhalt 1. Anmeldung Einleitung... 2 Voraussetzungen... 3 Überblick... 4 Anmeldeformular... 5 2. Anmeldung abschließen Datenprüfung... 13 Bedingungen akzeptieren... 14 Bestätigungscode...

Mehr

Neutralität ist das oberste Gebot des Ombudsmannes Immobilien im IVD!

Neutralität ist das oberste Gebot des Ombudsmannes Immobilien im IVD! Lesertelefonaktion Ombudsmann Immobilien vom 26.2.2009 / Nachbericht Neutralität ist das oberste Gebot des Ombudsmannes Immobilien im IVD! Wer bislang Ärger mit Immobilienmaklern, Sachverständigen oder

Mehr

Amtsgericht Charlottenburg Im Namen des Volkes

Amtsgericht Charlottenburg Im Namen des Volkes Ausfertigung Amtsgericht Charlottenburg Im Namen des Volkes Urteil Geschäftsnummer: 208 C 1008/03 verkündet am: 10.10.2003 In dem einstweiligen Verfügungsverfahren der Frau Dürken Abb An der Straßenbahn

Mehr

Schadenanzeige Allgemeine Haftpflichtversicherung

Schadenanzeige Allgemeine Haftpflichtversicherung Mannheimer Versicherung AG Schadenanzeige Allgemeine Haftpflichtversicherung Bitte Versicherungsschein-/Schadennummer angeben: Bitte beantworten Sie alle Fragen genau und teilen Sie uns umgehend alles

Mehr

Antrag. An die Kfz-Innung Mittelfranken KdöR. Hermannstr. 21/25 90439 Nürnberg. Teilnehmer-Nr. Antrag auf Zulassung zur Meisterprüfung

Antrag. An die Kfz-Innung Mittelfranken KdöR. Hermannstr. 21/25 90439 Nürnberg. Teilnehmer-Nr. Antrag auf Zulassung zur Meisterprüfung An die Kfz-Innung Mittelfranken KdöR Hermannstr. 21/25 90439 Nürnberg Antrag auf Zulassung zur Meisterprüfung (Bitte deutlich ausfüllen) Teilnehmer-Nr. (Bitte nicht ausfüllen) Ich beantrage die Zulassung

Mehr

Modul 4 Leihst Du noch oder sparst Du schon? Banken, Finanzierung und Kredite

Modul 4 Leihst Du noch oder sparst Du schon? Banken, Finanzierung und Kredite Modul 4 Leihst Du noch oder sparst Du schon? Banken, Finanzierung und Kredite Baustein: B5 Wissenstest Ziel: Abfrage von Vorwissen oder Erfolgskontrolle für vermitteltes Wissen Anmerkung: Der Wissenstest

Mehr

Merkblatt Die Mahnung im Geschäftsverkehr

Merkblatt Die Mahnung im Geschäftsverkehr Merkblatt Die Mahnung im Geschäftsverkehr 1. Begriff - Mahnung, was ist das? Unter Mahnung versteht man eine bestimmte und eindeutige Aufforderung des Gläubigers an seinen Schuldner, die geschuldete Leistung

Mehr

ANTRAG für die öffentliche Bestellung und Vereidigung als Sachverständiger der IHK Lahn-Dill

ANTRAG für die öffentliche Bestellung und Vereidigung als Sachverständiger der IHK Lahn-Dill ANTRAG für die öffentliche Bestellung und Vereidigung als Sachverständiger der IHK Lahn-Dill I.Angaben zum Sachgebiet: Genaue Bezeichnung des Sachgebietes, für das Sie öffentlich bestellt werden wollen.

Mehr

Mein Geld, mein Konto

Mein Geld, mein Konto Materialien zum Lernangebot: Mein Geld, mein Konto 3 DIE / CurVe Materialien zum Lernangebot: Mein Geld, mein Konto Mein Geld mein Konto ist ein Lernangebot, das in dem Projekt Schuldnerberatung als Ausgangspunkt

Mehr

MIETER-SELBSTAUSKUNFT

MIETER-SELBSTAUSKUNFT Allgemeines: Es ist Mietinteressenten freigestellt, Angaben zu den in diesem Formular gestellten Fragen im Rahmen einer Selbstauskunft zu machen. Wird die Antwort zu einer einzelnen Frage verweigert, bitte

Mehr

Ihr Lachen. Als Partner stehen Ihr Zahnarzt und wir mit einem außergewöhnlichen Konzept der Finanzierung für Zahnersatz an Ihrer Seite.

Ihr Lachen. Als Partner stehen Ihr Zahnarzt und wir mit einem außergewöhnlichen Konzept der Finanzierung für Zahnersatz an Ihrer Seite. Ihr Lachen... ist eines der schönsten Geschenke. Erhalten Sie es sich und besprechen Sie mit Ihrem Zahnarzt gemeinsam ganz in Ruhe die individuellen Zahnversorgungsmöglichkeiten. Das Angebot unserer Finanzierung

Mehr

Musterbriefe Kreditbearbeitungsgebühren

Musterbriefe Kreditbearbeitungsgebühren Musterbriefe Kreditbearbeitungsgebühren Über die Rechtslage informiert test.de unter www.test.de/kreditgebuehren. Für die folgenden Mustertexte gilt: Suchen Sie den für Ihren Fall passenden Mustertext

Mehr

Meine Daten. Mein Recht

Meine Daten. Mein Recht Meine Daten Mein Recht... als Kunde und Verbraucher Ihr Landesbeauftragter für den Datenschutz Mecklenburg-Vorpommern Auf Basis der Broschüre 99+1 Beispiele und viele Tipps zum Bundesdatenschutzgesetz

Mehr

Wechsel von einer Schüler- zur Vollmitgliedschaft im Europäischen Feng Shui und Geomantie Berufsverband e.v.

Wechsel von einer Schüler- zur Vollmitgliedschaft im Europäischen Feng Shui und Geomantie Berufsverband e.v. Europäischer Feng Shui und Geomantie Berufsverband e.v. Vorstand/Geschäftsstelle Postfach 13 28 D - 61453 Königstein Wechsel von einer Schüler- zur Vollmitgliedschaft im Europäischen Feng Shui und Geomantie

Mehr

Anmeldung. Bitte postalisch an: HSBA Hamburg School of Business Administration Executive Education Adolphsplatz 1, 20457 Hamburg

Anmeldung. Bitte postalisch an: HSBA Hamburg School of Business Administration Executive Education Adolphsplatz 1, 20457 Hamburg Anmeldung Bitte postalisch an: HSBA Hamburg School of Business Administration Executive Education Adolphsplatz 1, 20457 Hamburg Oder per Fax an: 040 36138-751 Hiermit melde ich mich verbindlich zu dem

Mehr

Entspannt zurücklehnen: Girokonto wechseln und sparen. Die Checkliste für den Kontowechsel

Entspannt zurücklehnen: Girokonto wechseln und sparen. Die Checkliste für den Kontowechsel Entspannt zurücklehnen: Girokonto wechseln und sparen Die Checkliste für den Kontowechsel Haben Sie an alles gedacht? Sind alle informiert? Diese Checkliste zum Kontowechsel hilft Ihnen dabei, niemanden

Mehr

Verordnung über den Datenschutz bei der geschäftsmäßigen Erbringung von Postdiensten (Postdienste-Datenschutzverordnung PDSV) Vom 2.

Verordnung über den Datenschutz bei der geschäftsmäßigen Erbringung von Postdiensten (Postdienste-Datenschutzverordnung PDSV) Vom 2. Verordnung über den Datenschutz bei der geschäftsmäßigen Erbringung von Postdiensten (Postdienste-Datenschutzverordnung PDSV) Vom 2. Juli 2002 Auf Grund des 41 des Postgesetzes vom 22. Dezember 1997 (BGBl.

Mehr

FALSCHER SCHUFA- EINTRAG

FALSCHER SCHUFA- EINTRAG ARD-Ratgeber Recht aus Karlsruhe Sendung vom: 29. März 2014, 17.03 Uhr im Ersten FALSCHER SCHUFA- EINTRAG Zur Beachtung! Dieses Manuskript ist urheberrechtlich geschützt. Der vorliegende Abdruck ist nur

Mehr

LIMITED HAUS Limited und Co. KG

LIMITED HAUS Limited und Co. KG LIMITED HAUS Ltd.&Co.KG Bahnhofstr. 39 D-21614 Buxtehude Für die Besucher unserer Homepage im Internet. 11.03.2012 Unser Angebot für den Erwerb einer Vorratsgesellschaft hier: Aturo Limited Sehr geehrte

Mehr

Prüfung einer Vorfälligkeitsentschädigung oder eines Vorfälligkeitsentgelts (VfE) oder einer Nichtabnahmeentschädigung (NaE)

Prüfung einer Vorfälligkeitsentschädigung oder eines Vorfälligkeitsentgelts (VfE) oder einer Nichtabnahmeentschädigung (NaE) Prüfung einer Vorfälligkeitsentschädigung oder eines Vorfälligkeitsentgelts (VfE) oder einer Nichtabnahmeentschädigung (NaE) Wir überprüfen die Ihnen von Ihrer Bank bereits in Rechnung gestellte VfE und

Mehr

Der Deutsche Bundestag hat die Petition am 26.05.2011 abschließend beraten und beschlossen:

Der Deutsche Bundestag hat die Petition am 26.05.2011 abschließend beraten und beschlossen: Torsten Kokscht Verbraucherinsolvenzverfahren Der Deutsche Bundestag hat die Petition am 26.05.2011 abschließend beraten und beschlossen: Das Petitionsverfahren ist abzuschließen, weil dem Anliegen nicht

Mehr

Vertrag über ein Nachrangdarlehen

Vertrag über ein Nachrangdarlehen Vertrag über ein Nachrangdarlehen zwischen dem Mitglied der REEG XXX Name, Vorname(n) Geburtsdatum Straße und Hausnummer Postleitzahl Ort - nachfolgend "Darlehensgeberin" genannt - und der REEG XXX Adresse

Mehr

Standard-Brief zum Thema Leasing

Standard-Brief zum Thema Leasing Dezember 2002 ACHTUNG: Seit dem 1.1.2003 gilt für neu abgeschlossene Leasingverträge das Konsumkredit-Gesetz. Leasingverträge, die nach dem 1. Januar 2003 abgeschlossen werden, können nicht mehr nach Mietrecht

Mehr

Bitte senden Sie uns bei Interesse einer Anmietung folgende Unterlagen zu:

Bitte senden Sie uns bei Interesse einer Anmietung folgende Unterlagen zu: Bitte senden Sie uns bei Interesse einer Anmietung folgende Unterlagen zu: - Bestätigung der Mietschuldenfreiheit durch den vorherigen Vermieter - Positive Schufaauskunft; nicht älter als 2 Monate (die

Mehr

Art des Anspruches: 2. Bitte benutzen Sie die Rückseite oder eine andere Seite, falls Sie mehr Platz für Informationen brauchen

Art des Anspruches: 2. Bitte benutzen Sie die Rückseite oder eine andere Seite, falls Sie mehr Platz für Informationen brauchen Anspruchsanmeldung Referenz der Anspruchsanmeldung: (Nur das Büro) Persönliche Details: Name: Art des Anspruches: Datum: Adresse: Telefon: Email: Wichtige Information 1. Bitte füllen Sie die beigefügten

Mehr