DONAUKURIER. Dranbleiben. Mitreden! Überblick. DONAUKURIER Verlagsgesellschaft mbh & Co. KG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "DONAUKURIER. Dranbleiben. Mitreden! Überblick. DONAUKURIER Verlagsgesellschaft mbh & Co. KG"

Transkript

1 Dranbleiben. Mitreden! Überblick DONAUKURIER Verlagsgesellschaft mbh & Co. KG 1

2 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeine Daten Das Verbreitungsgebiet Unternehmensstruktur und Mitarbeiter 4 2. Geschichte und Gegenwart Die Geschichte des DONAUKURIER im Zeitraffer Die Entwicklungen bis heute 6 3. Das Produkt DONAUKURIER 8 4. Produktion und Vertrieb Engagements 11 2

3 Allgemeine Verlagsangaben 1. Allgemeine Verlagsangaben Die DONAUKURIER Verlagsgesellschaft ist ein mittelständisches Tageszeitungsunternehmen mit Sitz in Ingolstadt. Sechs Tage die Woche veröffentlicht sie neben der Hauptausgabe DONAUKURIER weitere sechs Lokalausgaben (Hilpoltsteiner Kurier, EICHSTÄTTER KURIER, Schrobenhausener Zeitung, Pfaffenhofener Kurier, DONAUKURIER N für Neuburg und DONAUKURIER B für Beilngries, Riedenburg, Dietfurt). Darüber hinaus wird der Mantelteil an die Aichacher Zeitung geliefert. Durch eine Gesamtauflage von täglich rund Exemplaren erreicht der DONAUKURIER mit Lesern über 62 Prozent der deutschsprachigen Gesamtbevölkerung im Alter von über 14 Jahren in seinem Verbreitungsgebiet. Damit lesen fast drei von vier Personen den DONAUKURIER oder eine seiner Heimatausgaben. 1.1 Das Verbreitungsgebiet Abbildung 1: Verbreitungsgebiet DONAUKURIER und seine Lokalausgaben, Stand 2008 Hilpoltstein Greding Beilngries Riedenburg Eichstätt Neuburg Ingolstadt Geisenfeld Schrobenhausen Pfaffenhofen Wolnzach Aichach 3

4 Allgemeine Verlagsangaben Wie die Verbreitungsgebietskarte zeigt, decken der DONAUKURIER und seine Lokalausgaben die kreisfreie Stadt Ingolstadt und sieben Landkreise ab. Um nahe am Geschehen und am Leser zu sein, ist er mit zahlreichen Außenredaktionen und Geschäftsstellen in diesem Gebiet vertreten: Außenredaktionen Ingolstadt (Lokalredaktion) Kösching Pfaffenhofen Geisenfeld Wolnzach Schrobenhausen Neuburg Eichstätt Beilngries Geschäftsstellen Ingolstadt Kösching Pfaffenhofen Wolnzach Schrobenhausen Neuburg Eichstätt Beilngries Hilpoltstein Riedenburg Hilpoltstein Greding Darüber hinaus gibt es ein Münchener Redaktionsbüro und weitere Korrespondenten in der ganzen Welt. Die meisten von ihnen sind schon seit vielen Jahren für den DONAUKURIER tätig. 1.2 Unternehmensstruktur und Mitarbeiter Als Sprachrohr einer ganzen Region nimmt die liberal ausgerichtete Zeitung eine bedeutende Position in der oberbayerischen Medienlandschaft ein und stellt mit über 1200 Mitarbeitern auch eine wichtige Größe als Arbeitgeber am Wirtschaftsstandort Ingolstadt dar. Weit mehr als die Hälfte davon sind in der DONAUKURIER Vertriebsgesellschaft als Zusteller beschäftigt und tragen sechs Tage pro Woche die Zeitungen aus. Rund 120 Personen arbeiten in der Redaktion, darunter 86 Redakteure und fünf Volontäre. Weitere 40 Personen sind in der Anzeigenabteilung beschäftigt und über 70 in der Technik. In den Geschäftsstellen und administrativen Bereichen sind 90 Personen angestellt. Die nachfolgende Abbildung verdeutlicht die Unternehmensstruktur. 4

5 Geschichte und Gegenwart Abbildung 2: Unternehmensstruktur des DONAUKURIER 2. Geschichte und Gegenwart 2.1 Die Geschichte des DONAUKURIER im Zeitraffer Am 11. Dezember 1945 erschien die Erstausgabe des DONAUKURIER mit dem Untertitel Neue Zeitung für Stadt und Kreis Ingolstadt mit einer Startauflage von Exemplaren. Damaliger Lizenzträger war Joseph Lackas. Nicht mal ein Jahr später erschien der DONAUKURIER neben der Ausgabe für Ingolstadt mit zwei unterschiedlichen Landausgaben für Riedenburg/Eichstätt sowie Pfaffenhofen/Schrobenhausen. Ab September 1948 erschien der DONAUKURIER dreimal pro Woche und zusätzlich mit einer eigenen Lokalausgabe für Neuburg. Der Untertitel wurde zudem in Unabhängige Zeitung für Politik, Kultur, Heimatnachrichten, Wirtschaft, Unterhaltung und Sport umbenannt. Ende November 1948 lag die Auflage bei Stück. Noch im selben Jahr erhöhte der DONAUKURIER die Anzahl seiner Lokalausgaben auf neun (Ingolstadt, Eichstätt, Riedenburg, Hilpoltstein, Schrobenhausen, Pfaffenhofen, Aichach, Weißenburg und Neuburg) trat Dr. Wilhelm Reissmüller in den Verlag ein und zeichnete zwei Jahre später als alleiniger Herausgeber der Zeitung verantwortlich. Ab 1952 erschien das Blatt viermal pro Woche (montags, dienstags, donnerstags und samstags), zwei Jahre später dann täglich (außer sonntags) wurden auch die neuen Verlagsräumlichkeiten in der Ingolstädter Donaustraße bezogen, die wiederum zehn Jahre später gegen 5

6 Geschichte und Gegenwart größere Räumlichkeiten in der Stauffenbergstraße getauscht wurden. Am neuen Standort kamen weitere Einrichtungen hinzu: die Buchbinderei, Chemiegraphie und Druckerei, Papierlager (1968), Rotationshalle (1970) erwarb der Süddeutsche Verlag 25 Prozent am DONAUKURIER. Erst dreißig Jahre später ging der Verlag wieder zu 100 Prozent in Familienbesitz über. Nach dem Tod Dr. Reissmüllers 1993 übernahm zunächst seine Frau Elin die Geschäfte. Bis zu ihrem Tod im Oktober 2009 teilte sie diese mit ihrem Enkel Georg Schäff. Seither führt er das Unternehmen in alleiniger Verantwortung. 2.2 Die Entwicklungen bis heute Als Zeitung musste sich auch der DONAUKURIER gegen die aufkommenden Konkurrenzmedien durchsetzen. Neben dem öffentlich-rechtlichem Rundfunk, später dem Privatfernsehen und Teletext, befand sich ab den 1990er Jahren vor allem das Internet mit im Rennen um die Gunst des Mediennutzers. Wie die nachfolgende Abbildung zeigt, hatte auch der DONAUKURIER in seiner Reichweitenentwicklung einen Abwärtstrend zu verbuchen. Seit den letzten fünf Jahren klettert diese jedoch wieder bergauf und zeigt sich im Einklang mit dem Bevölkerungswachstum in der Region 10 (entspricht Verbreitungsgebiet DONAUKURIER). Abbildung 3: Reichweitenentwicklung des DONAUKURIER 6

7 Geschichte und Gegenwart Ein ähnlich gutes Bild gibt die DONAUKURIER-Auflage im bayernweiten Vergleich ab. Während die Gesamtauflage aller bayerischen Tageszeitungen sinkt, kann die Auflage des DONAUKURIER einen Aufwärtstrend verbuchen. Abbildung 4: DONAUKURIER-Auflage im bayernweiten Vergleich Exklusive Aichacher Zeitung 7

8 Das Produkt DONAUKURIER 3. Das Produkt DONAUKURIER Der DONAUKURIER erreicht eine Druckauflage von rund * Exemplaren täglich. Von diesen wandern Zeitungen (90 Prozent) direkt in die Briefkästen und Zeitungsrollen seiner Abonnenten. Weitere 4100 Exemplare gehen in den Einzelverkauf an Tankstellen, Kioske oder Supermärkte. Die verbleibenden Zeitungen sind zum einen Reserven und finden andererseits für Probeleseangebote oder Sponsoringaktivitäten Verwendung. Eine Zeitung hat durchschnittlich 40 Seiten verteilt auf vier Bücher (Mantelteil, Bayern, Lokales, Sport). Der DONAUKURIER wird im sogenannten Berliner Format gedruckt (315 mm x 470 mm) und hat im Durchschnitt ein Gewicht von 140 Gramm. 86 Redakteure und fünf Volontäre sowie rund 1000 freie journalistische Mitarbeiter erarbeiten täglich den Inhalt der sieben Ausgaben des DONAUKURIER. Mit Themenvielfalt, einem übersichtlichen Layout und der Nähe zum Leser überzeugt das Blatt. Die inhaltliche und gestalterische Weiterentwicklung der Zeitung und Anpassung an die Bedürfnisse ihrer Leser sind die Aufgaben, denen sich der DONAUKURIER Tag für Tag stellt. Die Herausforderung liegt vor allem auch darin, trotz aller Modernisierung auf die Tradition zu achten, die Verlag, Redaktion und Leser miteinander verbindet. Die nachfolgenden Abbildungen geben einen Einblick: Abbildung 5 bis 10: Aus dem DONAUKURIER * Samstagsauflage inklusive Aichacher Zeitung 8

9 Das Produkt DONAUKURIER Ohne eine Subventionierung durch Anzeigenerlöse wäre der monatliche Bezugspreis des DONAUKURIER doppelt so hoch. Der Kleinanzeigenmarkt, Familienanzeigen, Immobilien, Kfz, Stellenmarkt und Geschäftsanzeigen sind ein wichtiger Bestandteil der Zeitung. Es sind sowohl direkt in der Zeitung platzierte Werbungen als auch zusätzliche Beilagen möglich. Die FERAG-Versandanlage im Haus DONAUKURIER kann bis zu sechs solcher Werbeprospekte in die Zeitung einlegen. Durch die optionale Resthaushaltsverteilung werden zudem auch Nichtabonnenten mit Werbebeilagen im Rahmen der Zeitungszustellung versorgt. Für eine optimale Beratung und zielgenaue Erreichung des Werbeeffekts stehen die Medienberater der Anzeigenabteilung bereit. Sie informieren die Kunden über ihre Chancen der Werbung im glaubwürdigsten Medium seiner Zeit. Neben einer effektiven Platzierung und Terminierung der Annoncen, zeigen die Medienberater auch grafische Gestaltungsmöglichkeiten und vor allem Cross Media Kombinationen auf. Die Verknüpfung von Print und Online bietet sich insbesondere bei einer Tageszeitung wie dem DONAUKURIER an. Seit 1998 ist er auch in elektronischer Form im Internet vertreten (www.donaukurier.de). Der umfangreiche Auftritt erweitert die publizistischen Inhalte der aktuellen Ausgabe mit multimedialen und interaktiven Elementen. Zudem werden ein E-Paper-Abonnement und Archivdienstleistungen für den Nutzer bereitgehalten. 9

10 Produktion und Vertrieb 4. Produktion und Vertrieb Schnelligkeit ist im Zeitungsgewerbe Trumpf. Läuft die Druckmaschine erst einmal auf vollen Touren, rast das Papier mit 9,6 Metern pro Sekunde durch das komplizierte Zylinderwerk. Binnen weniger Stunden werden Nacht für Nacht Exemplare gedruckt. Möglich macht das die hochmoderne Druckmaschine Colora, die 2006 im Verlagshaus installiert wurde. Der Koloss wiegt 260 Tonnen verteilt auf drei Stockwerke und kann bis zu 48 Seiten in voller Vierfarbigkeit gleichzeitig drucken. Abbildung 11: Die Colora aus dem Hause Koenig und Bauer, Würzburg Jeden Tag werden 16 Tonnen bzw. 300 Kilometer Zeitungspapier nur für die Produktion des DONAUKURIER und seiner Heimatzeitungen verbraucht. Pro Woche werden inklusive aller Fremdaufträge rund 133 Tonnen Papier in der Druckerei benötigt. Dazu kommen noch etwa 160 Kilogramm schwarze und 90 Kilogramm bunte Farbe. Schon ab elf Uhr in der Nacht verlassen die ersten druckfrischen Zeitungen das Verlagshaus und werden auf den Weg zu über Abonnenten gebracht. 850 Zusteller sind mit Auto, Rad oder zu Fuß im Verbreitungsgebiet unterwegs und bringen die Zeitungen in aller Früh und bei jedem Wetter zum Ziel. Jeder Austräger hat täglich rund 100 Exemplare im Gepäck und legt durchschnittlich eine Strecke von 5,4 Kilometern zurück. Wenn die Zeitungen bis sechs Uhr in den Briefkästen und Zeitungsrollen der Abonnenten stecken, ist der Wettlauf mit der Zeit wieder gewonnen. 10

11 Engagements 5. Engagements Neben der publizistischen Verantwortung spielt das gesellschaftliche Engagement eine ganz entscheidende Rolle im Geschäftsalltag des DONAUKURIER. Seit den 1950er Jahren verschreibt sich das Haus der Förderung von Musikschülern und dem städtischen Gemeinwohl. Dr. Reissmüller und seine Frau Elin wirkten bereits in zahlreichen gemeinnützigen Aktivitäten, vor allem zugunsten der Ingolstädter Lebenshilfe. Da Kinder die Zukunft und somit auch die Zukunft des Medienunternehmens DONAUKURIER sind, unterstützt das Verlagshaus eine Vielzahl an Projekten, die direkt an sie adressiert sind. Es folgt eine Auflistung wichtiger, zumeist kontinuierlicher, Aktivitäten: Die Medienprojekte KLASSE! KLASSE! seit 2002 für die 7. bis 9. Jahrgangsstufe KLASSE! Kids seit 2007 für die 3. und 4. Jahrgangsstufe KLASSE! Extra seit 2008 für die 10. bis 13. Jahrgangsstufe Weitere Projekte für Kinder Erfinderclub des Apian-Gymnasiums Querdenker und Jugendliche seit 2007 KinderUni in Zusammenarbeit mit der Katholischen Universität Eichstätt und der Fachhochschule Ingolstadt seit 2004 PlayOffensive Ausbildung in Kooperation mit der Arbeitsagentur Ingolstadt und dem ERC Ingolstadt seit 2007 Fußball-Juniorcamps seit

12 Engagements mit den internationalen Fußballvereinen: AC Milan, Lazio Rom, AS Rom, Kamerun mit Nationaltrainer Winnie Schäfer, Besiktas Istanbul sowie mit dem VfB Stuttgart, FC Ingolstadt, FT Ringsee, DJK Ingolstadt u. w. Unterstützung der Ingolstädter Kickboxer durch Kinderpatenschaften seit 2008 Spendenaktionen Vorweihnacht der guten Herzen 1951 für die Lebenshilfe gegründet Findet jedes Jahr in der Vorweihnachtszeit statt. Bisheriges Spendenergebnis: ,69 Euro zu Gunsten der Opfer des Elbe-Hochwassers im Jahr 2002 Spendenergebnis: Euro zu Gunsten der Tsunami-Opfer im Jahr 2004 Spendenergebnis: über Euro Vortragsreihen DK Forum Wissen Zehn (Elf)-teilige Vortragsreihe mit Top-Referenten seit 2007 LeseLust - Lesereihe mit bekannten Buchautoren seit

Zahlen, Daten, Fakten zur Süddeutschen Zeitung

Zahlen, Daten, Fakten zur Süddeutschen Zeitung Argumente Zahlen, Daten, Fakten zur Süddeutschen Zeitung Marktforschung, Stand August 2011 Das Wichtigste in Kürze N:\Basics\Sonst\diverse\ppt\Deckblatt_wichtigste_in_kuerze_0811.pptx 2Mafo / Aug-11/ ak

Mehr

Ride - Bikestyle Magazin

Ride - Bikestyle Magazin Ride - Bikestyle Magazin Mediadaten 2016 Das Mountainbike-Magazin «Ride» gilt als das Lifestyle-Magazin unter den Fahrradzeitschriften und zeichnet sich im Print durch einen sehr hohen Qualitätsanspruch

Mehr

MATHE - CHECKER 6. Klasse L Ö S U N G E N. by W. Rasch

MATHE - CHECKER 6. Klasse L Ö S U N G E N. by W. Rasch MATHE - CHECKER 6. Klasse L Ö S U N G E N by W. Rasch 1. Aufgabe Ein Auto verbraucht 8 Liter Benzin auf 100 km. Wie viele Liter braucht es für 350 km? A: 32 Liter B: 24 Liter C: 28 Liter D: 36 Liter 2.

Mehr

Zeitungswerbung wirkt vor Ort

Zeitungswerbung wirkt vor Ort Zeitungswerbung wirkt vor Ort Trotz längerer Ladenöffnungszeiten und Online-Shopping 24/7 kaufen die meisten Deutschen nach wie vor am liebsten am Wochenende ein und nicht rund um die Uhr. Die morgendliche

Mehr

Begriffe aus der Zeitungssprache

Begriffe aus der Zeitungssprache Abonnement Wer die Zeitung regelmäßig bestellt, ist ein Abonnent. Die meisten Leser einer regionalen Tageszeitung (Nürnberger Nachrichten, Fürther Nachrichten, Nordbayerische Nachrichten) sind Abonnenten.

Mehr

Am Puls der Branche: boersenblatt.net. Juni 2007

Am Puls der Branche: boersenblatt.net. Juni 2007 Am Puls der Branche: boersenblatt.net Juni 2007 Inhaltsverzeichnis boersenblatt.net auf einen Blick 3 neue Sitestruktur, Inhalte, Nutzerzahlen 4-11 Platzierungsmöglichkeiten im Überblick 12 Bannerformate

Mehr

Kommunikation und Sprache(n)

Kommunikation und Sprache(n) Kommunikation und Sprache(n) 1 Kommunikation und Sprache: Grundbegriffe 6 2 Sprachgeschichte 12 Auf einen Blick: Kommunikation und Sprache(n) 23 Rhetorik 1 Geschichte der Rhetorik 26 2 Rhetorische Stilmittel

Mehr

Überregionale Tageszeitungen in Deutschland 2011/2012

Überregionale Tageszeitungen in Deutschland 2011/2012 Überregionale Tageszeitungen in Deutschland 2011/2012 Print, PrintPLUS und OnlineSOLO Süddeutsche Zeitung Frankfurter Allgemeine Zeitung / Frankfurter Allg. Sonntagszeitung Die Welt / Welt Kompakt / Welt

Mehr

Marketing Presse MICE

Marketing Presse MICE Marketing Presse MICE Wo / Wann? Frankfurt und Hamburg am 25.10.2014 Stuttgart, Köln und Düsseldorf am 15.11.2014 München am 22.10.2014 Wir wurden die Auftritte beworben? Artikel in Wochenzeitungen in

Mehr

Bert Beispiel Neue Torstr. 1 85010 Augsburg Augsburg, 22.09.2003 Tel.: 0875 22 33 456, E-mail: bert.beispiel@web.de

Bert Beispiel Neue Torstr. 1 85010 Augsburg Augsburg, 22.09.2003 Tel.: 0875 22 33 456, E-mail: bert.beispiel@web.de Bert Beispiel 85010 Augsburg Augsburg, 22.09.2003 Tel.: 0875 22 33 456, E-mail: bert.beispiel@web.de Südwestpresse Verlags GmbH Geschäftsführung Musterstr. 3 87650 Ulm Ihre Stellenausschreibung in der

Mehr

ZEITUNGSVERSAND Bringt Verlagen flexible Lösungen.

ZEITUNGSVERSAND Bringt Verlagen flexible Lösungen. Medienpost: Zeitungsversand ZEITUNGSVERSAND Bringt Verlagen flexible Lösungen. Tageszeitung Wochenzeitung Monatszeitung Plus.Zeitung Abo-Service Die Post bringt allen was. Zeitungsversand, auf den wirklich

Mehr

Mediadaten. rz-kauf-lokal.de - die lokale Handelsplattform der Rhein-Zeitung. rz-kauf-lokal.de Die lokale Handelsplattform der Rhein-Zeitung

Mediadaten. rz-kauf-lokal.de - die lokale Handelsplattform der Rhein-Zeitung. rz-kauf-lokal.de Die lokale Handelsplattform der Rhein-Zeitung Mediadaten rz-kauf-lokal.de Die lokale Handelsplattform der Rhein-Zeitung rz-kauf-lokal.de bietet Ihnen die Möglichkeit, ohne großen Aufwand mit Ihren Angeboten im Internet präsent zu sein und regionale

Mehr

cci Zeitung: Sonderwerbeformen

cci Zeitung: Sonderwerbeformen Teilen Sie sich mit: ADVERTORIAL Die Kombination aus Werbeanzeige und Text Sie kombinieren Ihre eigene Anzeige mit einem eigenen redaktionellen Text über Ihr Unternehmen (siehe Beispiel). Auf einer ganzen

Mehr

Ein Unternehmen der Axel Springer AG VERLAGSGRUPPE HANDELSBLATT GMBH

Ein Unternehmen der Axel Springer AG VERLAGSGRUPPE HANDELSBLATT GMBH Ein Unternehmen der Axel Springer AG VERLAGSGRUPPE HANDELSBLATT GMBH TITELPORTRÄT Euro am Sonntag der Spezialist für topaktuelle Wirtschafts- und Finanzinformationen Zeit ist Geld und nur am Sonntag bleibt

Mehr

Die Braunschweiger Zeitung und ihre Lokalausgaben im Internet

Die Braunschweiger Zeitung und ihre Lokalausgaben im Internet Die er Zeitung und ihre Lokalausgaben im Internet Unsere neuen Regionalseiten braunschweiger-zeitung.de wolfenbuetteler-zeitung.de gifhorner-rundschau.de peiner-nachrichten.de wolfsburger-nachrichten.de

Mehr

Kurse auf Talfahrt - Finanzinformationen im Aufwind?

Kurse auf Talfahrt - Finanzinformationen im Aufwind? vwd Vereinigte Wirtschaftsdienste GmbH Kurse auf Talfahrt - Finanzinformationen im Aufwind? Dienstag, 19. Juni 2001, Universität Köln Nemax 2000 Kennzahlen Ertrags-, Finanz- und Vermögenslage deutlich

Mehr

Tablet, Mobile, Paid Content & Co.

Tablet, Mobile, Paid Content & Co. Tablet, Mobile, Paid Content & Co. Welche Strategien verfolgen deutsche Zeitungsverlage im Digital Publishing? Verdienen regionale Tageszeitungen im Internet mit digitalen Angeboten Geld? Welche Produkte/Kanäle

Mehr

Media-Daten 2015. Unser Profil. Eckdaten. Erscheinungsdaten 2015. Zielgruppenprofil

Media-Daten 2015. Unser Profil. Eckdaten. Erscheinungsdaten 2015. Zielgruppenprofil Unser Profil Seit 66 Jahren ist «Petri-Heil» die führende Fischereifachzeitschrift der Schweiz. Von einer einfach gestalteten Zeitung in Schwarz-Weiss-Druck entwickelte sich «Petri- Heil» zu einem hochwertigen

Mehr

Media daten. Print Online

Media daten. Print Online Media daten Print Online heilpaedagogik.de heilpaedagogik.de: Ihr Anzeigenmedium für Heilpädagogik! heilpaedagogik.de ist die Fach- und Mitgliederzeitschrift des Berufs- und Fachverbands Heilpädagogik

Mehr

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

MEDIADATEN. aus dem Hause Mittelbayerischer Verlag. www.mittelbayerische-medienfabrik.de

MEDIADATEN. aus dem Hause Mittelbayerischer Verlag. www.mittelbayerische-medienfabrik.de MEDIADATEN Ein Produkt der aus dem Hause Mittelbayerischer Verlag www.mittelbayerische-medienfabrik.de Regensburg im Panorama entdecken regensburg-entdecken.de bietet die Möglichkeit, die Weltkulturerbestadt

Mehr

Tools & Services für das Publishing 2.0

Tools & Services für das Publishing 2.0 Tools & Services für das Publishing 2.0 Lutz Glandt Mitglied des Bereichsvorstands BRIEF Deutschland im Konzern Deutsche Post DHL Geschäftsbereich Presse Services Deutsche Post: Dienstleister für die Medienbranche

Mehr

Regional erfolgreich werben!

Regional erfolgreich werben! Regional erfolgreich werben! Wir schätzen die kompetente Werbeberatung in unserer Nähe. Christian Walter Bensberger Bank, Bergisch Gladbach Unser Unternehmen Ihre Werbung erreicht mehr. Sie sind ein Unternehmen

Mehr

Musik-Anzeigen in Dein SPIEGEL wirken. Hamburg, November 2014

Musik-Anzeigen in Dein SPIEGEL wirken. Hamburg, November 2014 Musik-Anzeigen in Dein SPIEGEL wirken Hamburg, November 2014 Inhalt Werbung in Dein SPIEGEL Die Dein SPIEGEL -Leser Freizeitbeschäftigung Auseinandersetzung mit dem Heft Musik und Film finden regelmäßig

Mehr

Betriebsbesichtigung bei der Südwest Presse Neue Pressegesellschaft mbh & Co. KG

Betriebsbesichtigung bei der Südwest Presse Neue Pressegesellschaft mbh & Co. KG Betriebsbesichtigung bei der Südwest Presse Neue Pressegesellschaft mbh & Co. KG Liebe Wirtschaftsjuniorinnen und junioren aus Ulm, Neu-Ulm und Biberach, sehr geehrte Gäste und fördernde Mitglieder, die

Mehr

Süddeutsche Zeitung Die gesamte SZ im Netz Oktober 2015

Süddeutsche Zeitung Die gesamte SZ im Netz Oktober 2015 Süddeutsche Zeitung Die gesamte SZ im Netz Oktober 2015 Süddeutsche Zeitung Die neue SZ im Netz Zeitgerechtes, modernes und für Tablets optimiertes Layout Die ganze SZ im Netz - Größere Bilder und klarer

Mehr

Abschlussprüfung Sommer 2009 Mediengestalter/in (Medienberatung) Print Prüf Nr. 12301 Sandra Kienzle. Präsentation der Werbekonzeption

Abschlussprüfung Sommer 2009 Mediengestalter/in (Medienberatung) Print Prüf Nr. 12301 Sandra Kienzle. Präsentation der Werbekonzeption Abschlussprüfung Sommer 2009 Mediengestalter/in (Medienberatung) Print Prüf Nr. 12301 Sandra Kienzle Präsentation der Werbekonzeption 1.0 Grundinformation 1.1 Aufgabe 1.2 Kunde 1.3 Zielgruppendefinition

Mehr

Einladung zum SPORTS MuSiC MEdia CuP 2012 zugunsten Special Olympics deutschland in Bayern e.v. am 10./11. Juni 2012

Einladung zum SPORTS MuSiC MEdia CuP 2012 zugunsten Special Olympics deutschland in Bayern e.v. am 10./11. Juni 2012 Einladung zum SPORTS MUSIC MEDIA CUP 2012 zugunsten Special Olympics Deutschland in Bayern e.v. am 10./11. Juni 2012 VORWORT Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde, wir leben in einer Zeit, in der

Mehr

Informationen zur ALLGÄUER ZEITUNG und ihren Heimatzeitungen

Informationen zur ALLGÄUER ZEITUNG und ihren Heimatzeitungen Das Medienprojekt 2015/16 der ALLGÄUER ZEITUNG und ihrer Heimatzeitungen Informationen zur ALLGÄUER ZEITUNG und ihren Heimatzeitungen PROJEKTTEAM Kerstin Kaufmann 02404 9407-24 kerstin.kaufmann@promedia-maassen.de

Mehr

Kategorie Sonstige Konsumgüter. Kunde: Handelsblattgruppe-Zeitung GmbH, Düsseldorf Agentur: BBDO Düsseldorf GmbH Werbeagentur, Düsseldorf

Kategorie Sonstige Konsumgüter. Kunde: Handelsblattgruppe-Zeitung GmbH, Düsseldorf Agentur: BBDO Düsseldorf GmbH Werbeagentur, Düsseldorf Kategorie Sonstige Konsumgüter Kunde: Handelsblattgruppe-Zeitung GmbH, Düsseldorf Agentur: BBDO Düsseldorf GmbH Werbeagentur, Düsseldorf Handelsblatt SUBSTANZ ENTSCHEIDET Die Marketing-Situation Der zunehmende

Mehr

DIE Immobilien Suchmaschine

DIE Immobilien Suchmaschine DIE Immobilien Suchmaschine Das GROSSE Immobilienangebot der Region! MEDIADATEN 2011 Das große Immobilienangebot infranken.de Alle Immobilien in einer Suche! immo.infranken.de ist Frankens führende Immobilien

Mehr

Ihre Zielmärkte im Überblick

Ihre Zielmärkte im Überblick Ihre Zielmärkte im Überblick Lead- Generierung Printwerbung werbung Business to Business Display- Werbung Content- Marketing www.mediacenter.haufe.de Inhalt Zielmärkte Personal 3 Immobilien 4 Marketing

Mehr

MEDIADATEN 2016. bilanz + buchhaltung. Preise gültig vom 01.01. 31.12.2016 PRINT. www.mediacenter.haufe.de

MEDIADATEN 2016. bilanz + buchhaltung. Preise gültig vom 01.01. 31.12.2016 PRINT. www.mediacenter.haufe.de MEDIADATEN 2016 Preise gültig vom 01.01. 31.12.2016 PRINT bilanz + buchhaltung Titelporträt 2 bilanz + buchhaltung Mit der Fachzeitschrift bilanz + buchhaltung erreichen Sie hoch qualifizierte Spezialisten

Mehr

MedienSales@Service. Die Success Story. Alle Aktionen HIER. Medien Märkte Marketing

MedienSales@Service. Die Success Story. Alle Aktionen HIER. Medien Märkte Marketing Die Success Story Alle Aktionen HIER Das Ziel der Aktion: Steigerung der Markenbekanntheit und Neukundengewinn Der Aktionsablauf: Start mit einem ganzseitigen vierfarbigen Advertorial am 17.11.2009 Redaktionelle

Mehr

Crossmedial zu schwarzen Zahlen. digitale Anzeige und aktuelle Beispiele der Augsburger Allgemeinen

Crossmedial zu schwarzen Zahlen. digitale Anzeige und aktuelle Beispiele der Augsburger Allgemeinen Crossmedial zu schwarzen Zahlen digitale Anzeige und aktuelle Beispiele der Augsburger Allgemeinen augsburger-allgemeine.de Insgesamt sieben feste Mitarbeiter vier Onlineredakteure drei Verlagsmitarbeiter

Mehr

IMMOBILIEN ZEITUNG ONLINE PREISLISTE NR. 2 GÜLTIG AB 01.01.09. www.immobilien-zeitung.de www.iz-jobs.de IZ aktuell

IMMOBILIEN ZEITUNG ONLINE PREISLISTE NR. 2 GÜLTIG AB 01.01.09. www.immobilien-zeitung.de www.iz-jobs.de IZ aktuell IMMOBILIEN ZEITUNG ONLINE PREISLISTE NR. 2 GÜLTIG AB 01.01.09 www.immobilien-zeitung.de www.iz-jobs.de IZ aktuell WWW.IMMOBILIEN-ZEITUNG.DE AKTUALITÄT IST UNSERE MAXIME www.immobilien-zeitung.de hier

Mehr

Online-Marketing. www.fuldaerzeitung.de

Online-Marketing. www.fuldaerzeitung.de Online-Marketing www.fuldaerzeitung.de Inhalt 1. Die Fuldaer Zeitung 2. Das Verbreitungsgebiet 3. Relaunch des Webauftritts 4. Voll im Trend: Online-Marketing 5. Werbeflächen 6. Branding 7. Sponsoring

Mehr

Herzlich willkommen. zur Präsentation des. 15. medienpädagogischen Projekts. Klasse Medien

Herzlich willkommen. zur Präsentation des. 15. medienpädagogischen Projekts. Klasse Medien Herzlich willkommen zur Präsentation des 15. medienpädagogischen Projekts Klasse Medien 1 Auftaktveranstaltung Klasse Medien 08.10.2015 Klasse Medien Auftaktveranstaltung 08.10.2015 Agenda 1. Begrüßung

Mehr

MEDIADATEN 2014. Wir schauen aber auch über unseren Landkreis-Teller hinaus nach München und Freising, zum Flughafen bis nach Landshut.

MEDIADATEN 2014. Wir schauen aber auch über unseren Landkreis-Teller hinaus nach München und Freising, zum Flughafen bis nach Landshut. Jahrgang 2 d a s m a g a z i n f ü r E r d i n g u n d R e g i o N MEDIADATEN 2014 Es gibt kaum eine andere Region in Deutschland, der es wirtschaftlich so gut geht, wo die Menschen so zufrieden sind,

Mehr

Das wünscht sich Deutschland!

Das wünscht sich Deutschland! 60 Jahre Bundesrepublik: Das wünscht sich Deutschland Das wünscht sich Deutschland! Eine Aktion zum 60. Geburtstag der Bundesrepublik Deutschland Aktionszeitraum 1. Januar 2009 31. Dezember 2009 1 2 Der

Mehr

Bücher zeitgemäß inszenieren. Literaturhaus Berlin 05. März 2014. Bücher zeitgemäß inszenieren

Bücher zeitgemäß inszenieren. Literaturhaus Berlin 05. März 2014. Bücher zeitgemäß inszenieren Bücher zeitgemäß inszenieren Literaturhaus Berlin 05. März 2014 Presse-und Öffentlichkeitsarbeit Text Literaturfotografie Veranstaltungsorganisation Literaturfilm Werbung Social Media Consulting Bücher

Mehr

2012 gültig ab 01.01.2012

2012 gültig ab 01.01.2012 MEDIADATEN 2012 gültig ab 01.01.2012 Allgemeine Informationen Kurzcharakteristik: Das Flensburg Journal ist ein regional erscheinendes Magazin für die Stadt Flensburg, die Region Flensburger Fördenland

Mehr

MEDIADATEN & ANZEIGENTARIF 2016

MEDIADATEN & ANZEIGENTARIF 2016 www.boersen-kurier.at SEIT 1922 MEDIADATEN & ANZEIGENTARIF 2016 LESERPROFIL & MEDIADATEN 50.000 Leser. 20.000 Entscheidungsträger. Woche für Woche. Druckauflage 15.000 (Sonderauflagen bis 20.000) Verbreitete

Mehr

Corporate Book (Branded Books) und Buchproduktion. Ein Angebot für Unternehmen und Organisationen

Corporate Book (Branded Books) und Buchproduktion. Ein Angebot für Unternehmen und Organisationen Corporate Book (Branded Books) und Buchproduktion Ein Angebot für Unternehmen und Organisationen 1 Darf s ein bisschen mehr sein? Unternehmen und Organisationen benötigen manchmal gedruckte Medien, die

Mehr

Was unsere Leser zu GESUND sagen! Copy-Test

Was unsere Leser zu GESUND sagen! Copy-Test Was unsere Leser zu GESUND sagen! Copy-Test November 2012 Ein innovatives Magazin in Zeitungsoptik Copytest 2012 Getestete Ausgaben Untersuchung zu Leserschaft, Lesegewohnheiten, Meinungen und Interessen

Mehr

Die Medienlandschaft in Deutschland

Die Medienlandschaft in Deutschland Michael Rutz Die Medienlandschaft in Deutschland Ein Überblick Petersburger Dialog, 5.12.2013 Inhalt: Status Quo/Entwicklungen im Printmarkt Status Quo/Entwicklungen in Fernsehen & Radio Status Quo/Entwicklungen

Mehr

TECHNISCHE DATEN 2016

TECHNISCHE DATEN 2016 1. ANZEIGEN 1.1 Datenübermittlung: Hausanschrift Deutscher Apotheker Verlag, Birkenwaldstr. 44, 70191 Stuttgart Postanschrift Deutscher Apotheker Verlag, Postfach 101061, 70009 Stuttgart www.deutscher-apotheker-verlag.de

Mehr

«Das Magazin, das in der Schweiz gefehlt hat.»

«Das Magazin, das in der Schweiz gefehlt hat.» Mediadokumentation 2014 «Das Magazin, das in der Schweiz gefehlt hat.» Peter Stamm, Schriftsteller Lesen. Besser leben. Tradition verpflichtet Mit dem zweimonatlich erscheinenden Magazin entwickeln wir

Mehr

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Frankfurter Allgemeine Zeitung Redaktionskonzept Die FAZ ist Pflichtblatt an allen acht deutschen Wertpapierbörsen. Die Frankfurter Allgemeine Zeitung als große überregionale deutsche Tages- und Wirtschaftszeitung ist gegliedert in

Mehr

679.868 Menschen in der Region.

679.868 Menschen in der Region. MEDIADATEN 679.868 Menschen in der Region. Und ein Immomarkt für Print und Online. REGIONAL UND CROSSMEDIAL! gültig ab 1. Januar 2016 : Das neue Immobilienportal. JETZT INSERIEREN AUF IMMOMARKT.MS! ist

Mehr

Ihre Bank seit 1850 Tradition lebt von Innovation

Ihre Bank seit 1850 Tradition lebt von Innovation Wir über uns Wir über uns Ihre Bank seit 1850 Tradition lebt von Innovation Bank Sparhafen Zürich AG Fraumünsterstrasse 21 CH-8022 Zürich T +41 44 225 40 50 F +41 44 225 40 69 info@sparhafen.ch www.sparhafen.ch

Mehr

Crossmedia. Süddeutsche Zeitung und sueddeutsche.de

Crossmedia. Süddeutsche Zeitung und sueddeutsche.de Crossmedia Süddeutsche Zeitung und sueddeutsche.de Marktforschung, Stand April 2011 Das Wichtigste in Kürze N:\Suedd_de\A_ppt_BR\2011\crossmedia_0411.pptx 2Mafo / Apr. 2011 / uf Die Süddeutsche Zeitung

Mehr

Berufs- und. Medien und Kommunikation. Margaretha Hamm/Dorothee Köhler/ Hergen H. Riedel/Karin Suttheimer. Berufs- und Karriereplaner

Berufs- und. Medien und Kommunikation. Margaretha Hamm/Dorothee Köhler/ Hergen H. Riedel/Karin Suttheimer. Berufs- und Karriereplaner Berufs- und Karriereplaner 2008 AGI-Information Management Consultants May be used for personal purporses only or by libraries associated to dandelon.com network. Margaretha Hamm/Dorothee Köhler/ Hergen

Mehr

Presseverteiler Stand Mai 2015

Presseverteiler Stand Mai 2015 Presseverteiler Stand Mai 2015 Stadt Oldenburg Stadt Oldenburg Peterstraße 28-34 0441 9988-01 0441 9988-2109 red.oldenburg@nordwest-zeitung.de Stadt + Rat- und Tat-Seite: 0441 9988-2100 Gesundheitsseite

Mehr

Corporate Publishing in der Schweiz

Corporate Publishing in der Schweiz Corporate Publishing in der Schweiz Instrumente, Strategien und Perspektiven Eine Studie des IPMZ der Universität Zürich im Auftrag des 1 Überblick über die Stichprobenziehung Befragungszeitraum: Juni

Mehr

Entstehung einer Zeitung

Entstehung einer Zeitung Anleitung LP Ziel: Die Schülerinnen und Schüler verstehen, wie eine Zeitung entsteht, und lernen die einzelnen Stationen der Zeitungsproduktion kennen. Arbeitsauftrag: Die Schülerinnen und Schüler bearbeiten

Mehr

Unternehmensgeschichte

Unternehmensgeschichte kanzleibroschüre Unternehmensgeschichte Das Steuerbüro hofmeier & janowski hat eine lange Tradition. Das ursprünglich im Jahre 1955 von Herrn Clemens Straub in Titisee-Neustadt gegründete Steuerbüro übernahm

Mehr

Copy Center CSC AG Wil

Copy Center CSC AG Wil Copy Center CSC AG Wil Untere Bahnhofstrasse 30 9 Wil copycenter@zehnder.ch Tel. 071 911 47 11 Preisliste 2016 Digitaldruck direkt Datei Kopien farbig und schwarz Farbposter Plotter Flyers Visitenkarten

Mehr

75x50cm = 382CHF - 89x64cm. 424CHF - 93x68cm. 90x60cm = 468CHF - 104x74cm. 493CHF - 104x78cm. 605CHF - 128x88cm. 110x70cm = 583CHF - 124x84cm

75x50cm = 382CHF - 89x64cm. 424CHF - 93x68cm. 90x60cm = 468CHF - 104x74cm. 493CHF - 104x78cm. 605CHF - 128x88cm. 110x70cm = 583CHF - 124x84cm Gerahmter Hochglanz Foto Druck - Diese Bilder werden auf qualitativ hochwertiges Metallic Paper gedruckt und strahlen hinter einer glänzenden Glasscheibe ganz besonders von Ihren Wänden. Durch den weissen

Mehr

Employer Branding Magazin. als Beilage in der F.A.Z. und F.A.S.

Employer Branding Magazin. als Beilage in der F.A.Z. und F.A.S. als Beilage in der F.A.Z. und F.A.S. E m p l o ye r B r a n d i n g 2 M a g a z i n Key Facts Employer Das Employer (z. B. 8seitiges Booklet, A4+) wird der F.A.Z. oder F.A.S. beigelegt. Die gewünschten

Mehr

Die Rheinische Post App. Werbemöglichkeiten

Die Rheinische Post App. Werbemöglichkeiten Die Werbemöglichkeiten Inhalt Was ist die? Werbemöglichkeiten Vorschaltscreen Medienpakete 1) Prospektbeilage 2) 360 -Panorama 3) 360 -Portrait 4) Wettersponsoring 5) Griffecke und Content Ad 6) Streifenanzeige

Mehr

Mitgedruckte Blickfang-Werbung in bester Lage

Mitgedruckte Blickfang-Werbung in bester Lage Mitgedruckte Flappe Mitgedruckte Blickfang-Werbung in bester Lage Aufmerksamkeitsstarke Präsenz auf der Titelseite (U1) und der zweiten Seite (U2) Werbewirksamer Eyecatcher Optimal für große kommunikative

Mehr

Naturwissenschaftliche Rundschau MEDIADATEN 2016 ORGAN DER GESELLSCHAFT DEUTSCHER NATURFORSCHER UND ÄRZTE (GDNÄ)

Naturwissenschaftliche Rundschau MEDIADATEN 2016 ORGAN DER GESELLSCHAFT DEUTSCHER NATURFORSCHER UND ÄRZTE (GDNÄ) Naturwissenschaftliche Rundschau MEDIADATEN 2016 ORGAN DER GESELLSCHAFT DEUTSCHER NATURFORSCHER UND ÄRZTE (GDNÄ) NR Inhalt/Marke 2016 INHALT: 04/05 Verlagsangaben MARKE: 1. PRINT 07 Termin- und Themenplan

Mehr

Virtuelles Wasser. In dieser Bilanz gehört Deutschland zu den Top-Ten der Nettoimporteure von virtuellem Wasser.

Virtuelles Wasser. In dieser Bilanz gehört Deutschland zu den Top-Ten der Nettoimporteure von virtuellem Wasser. Virtuelles Wasser Virtuelles Wasser Ob in Lebensmitteln, Autos, Rosen oder Getreide Wasser verbirgt sich in fast allen Produkten. Den Wert, der angibt, wie viel Wasser nötig ist, um diese Produkte herzustellen,

Mehr

K-Ing. Karriere für Ingenieure und Techniker. Informationen zur Herbstinitiative 2010

K-Ing. Karriere für Ingenieure und Techniker. Informationen zur Herbstinitiative 2010 K-Ing. Karriere für Ingenieure und Techniker Informationen zur Herbstinitiative 2010 NEU! K-Ing. Karriere für Ingenieure und Techniker: Die Herbstinitiative 2010 Die WEKA FACHMEDIEN bündeln ihre Aktivitäten

Mehr

Employer Branding Magazin. als Beilage in der F.A.Z. und F.A.S.

Employer Branding Magazin. als Beilage in der F.A.Z. und F.A.S. als Beilage in der F.A.Z. und F.A.S. E m p l o ye r B r a n d i n g 2 M a g a z i n Key Facts Employer Das Employer (z. B. 8seitiges Booklet, A4+) wird der F.A.Z. oder F.A.S. beigelegt. Die gewünschten

Mehr

MEDIADATEN & ANZEIGENTARIF 2012

MEDIADATEN & ANZEIGENTARIF 2012 ÖSTERREICHS EINZIGE WOCHENZEITUNG FÜR FINANZ UND WIRTSCHAFT MEDIADATEN & ANZEIGENTARIF 2012 www.boersen-kurier.at LESERPROFIL & MEDIADATEN 50.000 Leser. 20.000 Entscheidungsträger. Woche für Woche. Druckauflage

Mehr

Die Cross-Channel-Strategie des stern - Qualitätsjournalismus auf allen Kanälen

Die Cross-Channel-Strategie des stern - Qualitätsjournalismus auf allen Kanälen Die Cross-Channel-Strategie des stern - Qualitätsjournalismus auf allen Kanälen Media Convergence Summit Hamburg 2009 24. September 2009 Christian Hasselbring Geschäftsführer stern.de Der stern als prägende

Mehr

Mediadaten 2015. bilanz + buchhaltung. Preise gültig vom 01.01. 31.12.2015. Print. www.mediacenter.haufe.de

Mediadaten 2015. bilanz + buchhaltung. Preise gültig vom 01.01. 31.12.2015. Print. www.mediacenter.haufe.de Mediadaten 2015 Preise gültig vom 01.01. 31.12.2015 Print bilanz + buchhaltung Titelporträt 2 bilanz + buchhaltung Mit der Fachzeitschrift bilanz + buchhaltung erreichen Sie hoch qualifizierte Spezialisten

Mehr

Warum brauchen wir Geld?

Warum brauchen wir Geld? Vorlesung an der Kinderuni Kempten am Donnerstag, 29. März 2007 von Unser Geld hat und hatte unterschiedliche Namen: Seit 1999 / 2002 EURO und Cent Seit 1949 bis 2001 Deutsche Mark und Pfennig (vielleicht

Mehr

Selbstständige und Freiberufler wissen müssen.

Selbstständige und Freiberufler wissen müssen. Erscheinungsweise monatlich (letzter oder vorletzter Donnerstag des Vormonats) Copy-Preis 5,50 Redaktionskonzept Die Zeitschrift IMPULSE ist das führende Unternehmermagazin Deutschlands. Seit über 20 Jahren.

Mehr

Die aktuelle ÖAK 2/2010

Die aktuelle ÖAK 2/2010 Die aktuelle ÖAK 2/2010 Top-Wert am Sonntag für ÖSTERREICH Druckauflage ø Sonntag PLUS 122.346 Im Vergleich ÖAK 2/09 2/10 647.261 Quelle: ÖAK 2/2010, Österreich Gesamt umfasst die tägl. Auflage Österreich

Mehr

EINE STELLENANZEIGE. UNTERSCHIEDLICHE MEDIEN.»DIREKT ZUR ZIELGRUPPE.«

EINE STELLENANZEIGE. UNTERSCHIEDLICHE MEDIEN.»DIREKT ZUR ZIELGRUPPE.« EINE STELLENANZEIGE. UNTERSCHIEDLICHE MEDIEN.»DIREKT ZUR ZIELGRUPPE.« CROSS VERBINDET PRINT UND ONLINE»»» Die Online-Stellenanzeige ist im Recruiting nicht mehr wegzudenken. Das gilt allerdings nur für

Mehr

Effektives Personalmarketing mit unseren Tageszeitungen und infranken.de

Effektives Personalmarketing mit unseren Tageszeitungen und infranken.de Effektives Personalmarketing mit unseren Tageszeitungen und infranken.de Werbeformen und Preise gültig ab 01.01.2016 Ihre Stellenanzeige Top-Mitarbeiter finden Perfekte Voraussetzungen für die Reichweite

Mehr

Informieren, begeistern, Interesse wecken! Im neuen FuturePlan Magazine. www.futureplan-magazine.de

Informieren, begeistern, Interesse wecken! Im neuen FuturePlan Magazine. www.futureplan-magazine.de Informieren, begeistern, Interesse wecken! Im neuen FuturePlan Magazine. www.futureplan-magazine.de Stand: 01/2016 DAS FUTURePLAn MAgAzine Das FuturePlan Magazine porträtiert innovative Unternehmen, stellt

Mehr

DIE BESTEN REICHWEITEN

DIE BESTEN REICHWEITEN Neu im Sommer 215 DIE BESTEN REICHWEITEN Funk Kombi OWL plus Marktführer im Verbreitungsgebiet*! On air, im Web und als App: Die Radios der Funk Kombi OWL plus senden auf allen Kanälen. Hier gibt es lokale

Mehr

immer einen Schritt voraus

immer einen Schritt voraus immer einen Schritt voraus Seit 1909 ist max SchmiDt ein Begriff für höchste Qualität im Bereich Gebäudemanagement. entstanden aus einem Familienbetrieb und gewachsen durch die verbindung von tradition

Mehr

Flucht und Vertreibung als Thema in der Braunschweiger Zeitung. Paul-Josef Raue David Mache Wroclaw, 9. Mai 2009

Flucht und Vertreibung als Thema in der Braunschweiger Zeitung. Paul-Josef Raue David Mache Wroclaw, 9. Mai 2009 Flucht und Vertreibung als Thema in der Braunschweiger Zeitung Paul-Josef Raue David Mache Wroclaw, 9. Mai 2009 Auflage: 166.000 Exemplare (Montag - Samstag) ca. 450.000 Leser, davon 70.000 unter 29 Jahren

Mehr

Mathematik Orientierungsarbeiten Grundrechenarten, schriftliche Rechenverfahren

Mathematik Orientierungsarbeiten Grundrechenarten, schriftliche Rechenverfahren Leistungsfeststellungen 8. Klasse 006 Name: Datum: Mathematik Orientierungsarbeiten Grundrechenarten, schriftliche Rechenverfahren Es darf nicht mit Taschenrechner gearbeitet werden! Punkte ) a. 6 b. 90

Mehr

Fachkräfte sichern. Jugendliche mit mittlerem Schulabschluss in der Ausbildung

Fachkräfte sichern. Jugendliche mit mittlerem Schulabschluss in der Ausbildung Fachkräfte sichern Jugendliche mit mittlerem Schulabschluss in der Ausbildung Impressum Herausgeber Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) Öffentlichkeitsarbeit 119 Berlin www.bmwi.de

Mehr

Koblenzer. Immobilien. messe. Wohnen & Leben, Gewerbe- und Investitionsimmobilien in der Region. kalaydo.de. das regionale Findernet

Koblenzer. Immobilien. messe. Wohnen & Leben, Gewerbe- und Investitionsimmobilien in der Region. kalaydo.de. das regionale Findernet Koblenzer Immobilien messe Wohnen & Leben, Gewerbe- und Investitionsimmobilien in der Region Samstag, 11.10.2014 11.00-18.00 Uhr Rhein-Mosel-Halle kalaydo.de das regionale Findernet 1. koblenzer IMMOBILIENMESSE

Mehr

Medienkaufmann/-frau Digital und Print

Medienkaufmann/-frau Digital und Print Medienkaufmann/-frau Digital und Print Die betriebliche Ausbildung findet in den verschiedenen Abteilungen der Frankenpost Verlag GmbH und deren Tochtergesellschaften Blickpunkt Verlag GmbH, Zeitungs-

Mehr

- Archiv - Findmittel online

- Archiv - Findmittel online - Archiv - Findmittel online Bestand: ED 625 Braun, Richard Bestand Braun, Richard Signatur ED 625 Mappe 1 Sammlung zu Pfarrer Jakob Braun Enthält: [Richard Braun]: Die Auseinandersetzung des Pfarrers

Mehr

Mediadaten 2016. 1 Verlags- und Produktangaben. 2 Ansprechpartner. 3 Titelporträt. 4 Verteilgebiet. 5 Anzeigenpreise und Formate

Mediadaten 2016. 1 Verlags- und Produktangaben. 2 Ansprechpartner. 3 Titelporträt. 4 Verteilgebiet. 5 Anzeigenpreise und Formate Mediadaten 2016 1 Verlags- und Produktangaben 2 Ansprechpartner 3 Titelporträt 4 Verteilgebiet 5 Anzeigenpreise und Formate gültig ab 1.1.2016 1 Verlags- und Produktangaben Verlag espresso Verlag Wagnerwirtsgasse

Mehr

Exposé. 04./05. Juli 2015. Hangar Crailsheim. Partner:

Exposé. 04./05. Juli 2015. Hangar Crailsheim. Partner: Exposé 04./05. Juli 2015 Hangar Crailsheim Partner: Ort: HANGAR Die Eventlocation, Fliegerhorst 2, Termin: 04. / 05. Juli 2015 Öffnungszeiten: Samstag: 10 18 Uhr Sonntag: 11 18 Uhr Veranstalter und Partner

Mehr

Berliner Morgenpost Sonderwerbeformen Erfolgreich aus Leidenschaft. Innovativ aus Überzeugung

Berliner Morgenpost Sonderwerbeformen Erfolgreich aus Leidenschaft. Innovativ aus Überzeugung Berliner Morgenpost Sonderwerbeformen Erfolgreich aus Leidenschaft. Innovativ aus Überzeugung Ergänzung zur Preisliste Nr. 54a der Berliner Morgenpost gültig ab dem 01.05.2015 Die Berliner Morgenpost Fesselt

Mehr

Unternehmensführungen Espace Media

Unternehmensführungen Espace Media Unternehmensführungen Espace Media Auswahl zwischen zwei unterschiedlichen Unternehmensführungen 1. Variante 1 Standard-Unternehmensführung Medienhaus, Dauer 1.5 bis 2 Stunden Die Präsentation Einblick

Mehr

Probeunterricht 2011 an Wirtschaftsschulen in Bayern

Probeunterricht 2011 an Wirtschaftsschulen in Bayern an Wirtschaftsschulen in Bayern Mathematik 6. Jahrgangsstufe - Haupttermin Arbeitszeit Teil I (Zahlenrechnen) Seiten 1 bis 4: Arbeitszeit Teil II (Textrechnen) Seiten 5 bis 7: 45 Minuten 45 Minuten Name:....

Mehr

WWW.NEUESLEBEN.COM/MEDIA

WWW.NEUESLEBEN.COM/MEDIA 8 KONTAKT/KOMMUNIKATION ANZEIGENVERWALTUNG Magazin NEUES LEBEN Raiffeisenstraße 2 57635 Wölmersen Telefon (0 26 81) 98 77 67 Telefax (0 26 81) 7 06 83 E-Mail: anzeigen@neuesleben.com REDAKTION Magazin

Mehr

FACHKRÄFTETAGE EXPOSÉ 12./13. NOVEMBER 2016 HANGAR, CRAILSHEIM

FACHKRÄFTETAGE EXPOSÉ 12./13. NOVEMBER 2016 HANGAR, CRAILSHEIM FACHKRÄFTETAGE 12./13. NOVEMBER 2016 HANGAR, CRAILSHEIM EXPOSÉ + + Fachkräfte gesucht! Unsere einzigartige Kombi aus Print, Online und Veranstaltung für Ihr erfolgreiches Personalmarketing Medienpartner:

Mehr

Stellenmark t Preisliste Nr. 15 gültig ab 01.01.2014

Stellenmark t Preisliste Nr. 15 gültig ab 01.01.2014 Stellenmarkt Preisliste Nr. 15 gültig ab 01.01.2014 in unserem Stellenmarkt schalten Sie wann, wo und wie Sie wollen und immer zu günstigen Konditionen. Schalten Sie genau dort, wo Sie wollen. In unserem

Mehr

RECHNUNGSBEILAGEN 2016 HAMBURG, JANUAR 2016

RECHNUNGSBEILAGEN 2016 HAMBURG, JANUAR 2016 RECHNUNGSBEILAGEN 2016 HAMBURG, JANUAR 2016 2 DIE BAUER MEDIA GROUP Die Bauer Media Group zählt zu Europas führenden Zeitschriftenverlagen. Sie publiziert weltweit mehr als 600 Zeitschriften in 37 Ländern

Mehr

Die Zukun8 wird gedruckt. Ergänzungscharts Zeitungen und Anzeigenblä5er

Die Zukun8 wird gedruckt. Ergänzungscharts Zeitungen und Anzeigenblä5er Die Zukun8 wird gedruckt. Ergänzungscharts Zeitungen und Anzeigenblä5er Die deutschen Druckereien gehören zu den vielfäl>gsten und modernsten Industrien weltweit. Druck wurde quasi in Deutschland erfunden.

Mehr

Ihre Regionale Lebenshilfezeitung. Stand: Juli Herausgeber Lebenshilfe NRW, Landesverband, Orts- und Kreisvereinigungen

Ihre Regionale Lebenshilfezeitung. Stand: Juli Herausgeber Lebenshilfe NRW, Landesverband, Orts- und Kreisvereinigungen Ihre Regionale Lebenshilfezeitung Stand: Juli 2009 Herausgeber Lebenshilfe NRW, Landesverband, Orts- und Kreisvereinigungen 1 Lebenshilfe journal Wo stehen wir? - Oktober 2007 gestartet Auflage: 190.000

Mehr

16 Seiten, vierfarbig Auflage: 116.000 Exemplare Format: DIN A 4 Erscheinung: 4x/Jahr

16 Seiten, vierfarbig Auflage: 116.000 Exemplare Format: DIN A 4 Erscheinung: 4x/Jahr Neben der Gelegenheit, in der lokalen und regionalen Presse für Ihre Veranstaltung zu werben, bieten wir Ihnen noch zahlreiche andere Möglichkeiten, auf Ihren Event aufmerksam zu machen. Mit Ihrer Veranstaltung

Mehr

Anlagetrends 2016. Mediadaten. zu den Börsentagen 2015/2016. und als Blätterkatalog

Anlagetrends 2016. Mediadaten. zu den Börsentagen 2015/2016. und als Blätterkatalog Anlagetrends 2016 Mediadaten + Print-Auflage: 40.500 Exemplare + Kiosk-Belegung: Deutschland + Aktive Verteilung durch Messehostessen zu den Börsentagen 2015/2016 + Online erhältlich im gängigen PDF-Format

Mehr

Trends der Zeitungsbranche 2015. Berlin, 25. Februar 2015

Trends der Zeitungsbranche 2015. Berlin, 25. Februar 2015 Trends der Zeitungsbranche 2015 Berlin, 25. Februar 2015 Die neue Studie von BDZV und SCHICKLER gibt einen Einblick in die Verlagstrends Blick in die Zukunft Systematische, wiederkehrende Erhebung der

Mehr

Gut für den Landkreis.

Gut für den Landkreis. Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen Bahnhofstraße 8 73728 Esslingen KundenService: Telefon 0711 398-5000 Telefax 0711 398-5100 kundenservice@ksk-es.de www.ksk-es.de Haben Sie Fragen zu unserem gesellschaftlichen

Mehr

Weitere interessante Informationen zur Leserschaft des VSAO-Journals finden Sie in unserer Mitgliederbefragung 2005 durch das Institut IHA-GfK

Weitere interessante Informationen zur Leserschaft des VSAO-Journals finden Sie in unserer Mitgliederbefragung 2005 durch das Institut IHA-GfK PRÄSENTATION INHALT Der Verband Schweizerischer Assistenz- und Oberärztinnen und ärzte Das VSAO Journal Leserschaftszahlen Distribution und Formate Preise Termine und Technik Gründe für das VSAO-Journal

Mehr

Fachkräfte sichern. Jugendliche mit Behinderung in der Ausbildung

Fachkräfte sichern. Jugendliche mit Behinderung in der Ausbildung Fachkräfte sichern Jugendliche mit Behinderung in der Ausbildung Impressum Herausgeber Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) Öffentlichkeitsarbeit 1119 Berlin www.bmwi.de Redaktion Kompetenzzentrum

Mehr