DONAUKURIER. Dranbleiben. Mitreden! Überblick. DONAUKURIER Verlagsgesellschaft mbh & Co. KG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "DONAUKURIER. Dranbleiben. Mitreden! Überblick. DONAUKURIER Verlagsgesellschaft mbh & Co. KG"

Transkript

1 Dranbleiben. Mitreden! Überblick DONAUKURIER Verlagsgesellschaft mbh & Co. KG 1

2 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeine Daten Das Verbreitungsgebiet Unternehmensstruktur und Mitarbeiter 4 2. Geschichte und Gegenwart Die Geschichte des DONAUKURIER im Zeitraffer Die Entwicklungen bis heute 6 3. Das Produkt DONAUKURIER 8 4. Produktion und Vertrieb Engagements 11 2

3 Allgemeine Verlagsangaben 1. Allgemeine Verlagsangaben Die DONAUKURIER Verlagsgesellschaft ist ein mittelständisches Tageszeitungsunternehmen mit Sitz in Ingolstadt. Sechs Tage die Woche veröffentlicht sie neben der Hauptausgabe DONAUKURIER weitere sechs Lokalausgaben (Hilpoltsteiner Kurier, EICHSTÄTTER KURIER, Schrobenhausener Zeitung, Pfaffenhofener Kurier, DONAUKURIER N für Neuburg und DONAUKURIER B für Beilngries, Riedenburg, Dietfurt). Darüber hinaus wird der Mantelteil an die Aichacher Zeitung geliefert. Durch eine Gesamtauflage von täglich rund Exemplaren erreicht der DONAUKURIER mit Lesern über 62 Prozent der deutschsprachigen Gesamtbevölkerung im Alter von über 14 Jahren in seinem Verbreitungsgebiet. Damit lesen fast drei von vier Personen den DONAUKURIER oder eine seiner Heimatausgaben. 1.1 Das Verbreitungsgebiet Abbildung 1: Verbreitungsgebiet DONAUKURIER und seine Lokalausgaben, Stand 2008 Hilpoltstein Greding Beilngries Riedenburg Eichstätt Neuburg Ingolstadt Geisenfeld Schrobenhausen Pfaffenhofen Wolnzach Aichach 3

4 Allgemeine Verlagsangaben Wie die Verbreitungsgebietskarte zeigt, decken der DONAUKURIER und seine Lokalausgaben die kreisfreie Stadt Ingolstadt und sieben Landkreise ab. Um nahe am Geschehen und am Leser zu sein, ist er mit zahlreichen Außenredaktionen und Geschäftsstellen in diesem Gebiet vertreten: Außenredaktionen Ingolstadt (Lokalredaktion) Kösching Pfaffenhofen Geisenfeld Wolnzach Schrobenhausen Neuburg Eichstätt Beilngries Geschäftsstellen Ingolstadt Kösching Pfaffenhofen Wolnzach Schrobenhausen Neuburg Eichstätt Beilngries Hilpoltstein Riedenburg Hilpoltstein Greding Darüber hinaus gibt es ein Münchener Redaktionsbüro und weitere Korrespondenten in der ganzen Welt. Die meisten von ihnen sind schon seit vielen Jahren für den DONAUKURIER tätig. 1.2 Unternehmensstruktur und Mitarbeiter Als Sprachrohr einer ganzen Region nimmt die liberal ausgerichtete Zeitung eine bedeutende Position in der oberbayerischen Medienlandschaft ein und stellt mit über 1200 Mitarbeitern auch eine wichtige Größe als Arbeitgeber am Wirtschaftsstandort Ingolstadt dar. Weit mehr als die Hälfte davon sind in der DONAUKURIER Vertriebsgesellschaft als Zusteller beschäftigt und tragen sechs Tage pro Woche die Zeitungen aus. Rund 120 Personen arbeiten in der Redaktion, darunter 86 Redakteure und fünf Volontäre. Weitere 40 Personen sind in der Anzeigenabteilung beschäftigt und über 70 in der Technik. In den Geschäftsstellen und administrativen Bereichen sind 90 Personen angestellt. Die nachfolgende Abbildung verdeutlicht die Unternehmensstruktur. 4

5 Geschichte und Gegenwart Abbildung 2: Unternehmensstruktur des DONAUKURIER 2. Geschichte und Gegenwart 2.1 Die Geschichte des DONAUKURIER im Zeitraffer Am 11. Dezember 1945 erschien die Erstausgabe des DONAUKURIER mit dem Untertitel Neue Zeitung für Stadt und Kreis Ingolstadt mit einer Startauflage von Exemplaren. Damaliger Lizenzträger war Joseph Lackas. Nicht mal ein Jahr später erschien der DONAUKURIER neben der Ausgabe für Ingolstadt mit zwei unterschiedlichen Landausgaben für Riedenburg/Eichstätt sowie Pfaffenhofen/Schrobenhausen. Ab September 1948 erschien der DONAUKURIER dreimal pro Woche und zusätzlich mit einer eigenen Lokalausgabe für Neuburg. Der Untertitel wurde zudem in Unabhängige Zeitung für Politik, Kultur, Heimatnachrichten, Wirtschaft, Unterhaltung und Sport umbenannt. Ende November 1948 lag die Auflage bei Stück. Noch im selben Jahr erhöhte der DONAUKURIER die Anzahl seiner Lokalausgaben auf neun (Ingolstadt, Eichstätt, Riedenburg, Hilpoltstein, Schrobenhausen, Pfaffenhofen, Aichach, Weißenburg und Neuburg) trat Dr. Wilhelm Reissmüller in den Verlag ein und zeichnete zwei Jahre später als alleiniger Herausgeber der Zeitung verantwortlich. Ab 1952 erschien das Blatt viermal pro Woche (montags, dienstags, donnerstags und samstags), zwei Jahre später dann täglich (außer sonntags) wurden auch die neuen Verlagsräumlichkeiten in der Ingolstädter Donaustraße bezogen, die wiederum zehn Jahre später gegen 5

6 Geschichte und Gegenwart größere Räumlichkeiten in der Stauffenbergstraße getauscht wurden. Am neuen Standort kamen weitere Einrichtungen hinzu: die Buchbinderei, Chemiegraphie und Druckerei, Papierlager (1968), Rotationshalle (1970) erwarb der Süddeutsche Verlag 25 Prozent am DONAUKURIER. Erst dreißig Jahre später ging der Verlag wieder zu 100 Prozent in Familienbesitz über. Nach dem Tod Dr. Reissmüllers 1993 übernahm zunächst seine Frau Elin die Geschäfte. Bis zu ihrem Tod im Oktober 2009 teilte sie diese mit ihrem Enkel Georg Schäff. Seither führt er das Unternehmen in alleiniger Verantwortung. 2.2 Die Entwicklungen bis heute Als Zeitung musste sich auch der DONAUKURIER gegen die aufkommenden Konkurrenzmedien durchsetzen. Neben dem öffentlich-rechtlichem Rundfunk, später dem Privatfernsehen und Teletext, befand sich ab den 1990er Jahren vor allem das Internet mit im Rennen um die Gunst des Mediennutzers. Wie die nachfolgende Abbildung zeigt, hatte auch der DONAUKURIER in seiner Reichweitenentwicklung einen Abwärtstrend zu verbuchen. Seit den letzten fünf Jahren klettert diese jedoch wieder bergauf und zeigt sich im Einklang mit dem Bevölkerungswachstum in der Region 10 (entspricht Verbreitungsgebiet DONAUKURIER). Abbildung 3: Reichweitenentwicklung des DONAUKURIER 6

7 Geschichte und Gegenwart Ein ähnlich gutes Bild gibt die DONAUKURIER-Auflage im bayernweiten Vergleich ab. Während die Gesamtauflage aller bayerischen Tageszeitungen sinkt, kann die Auflage des DONAUKURIER einen Aufwärtstrend verbuchen. Abbildung 4: DONAUKURIER-Auflage im bayernweiten Vergleich Exklusive Aichacher Zeitung 7

8 Das Produkt DONAUKURIER 3. Das Produkt DONAUKURIER Der DONAUKURIER erreicht eine Druckauflage von rund * Exemplaren täglich. Von diesen wandern Zeitungen (90 Prozent) direkt in die Briefkästen und Zeitungsrollen seiner Abonnenten. Weitere 4100 Exemplare gehen in den Einzelverkauf an Tankstellen, Kioske oder Supermärkte. Die verbleibenden Zeitungen sind zum einen Reserven und finden andererseits für Probeleseangebote oder Sponsoringaktivitäten Verwendung. Eine Zeitung hat durchschnittlich 40 Seiten verteilt auf vier Bücher (Mantelteil, Bayern, Lokales, Sport). Der DONAUKURIER wird im sogenannten Berliner Format gedruckt (315 mm x 470 mm) und hat im Durchschnitt ein Gewicht von 140 Gramm. 86 Redakteure und fünf Volontäre sowie rund 1000 freie journalistische Mitarbeiter erarbeiten täglich den Inhalt der sieben Ausgaben des DONAUKURIER. Mit Themenvielfalt, einem übersichtlichen Layout und der Nähe zum Leser überzeugt das Blatt. Die inhaltliche und gestalterische Weiterentwicklung der Zeitung und Anpassung an die Bedürfnisse ihrer Leser sind die Aufgaben, denen sich der DONAUKURIER Tag für Tag stellt. Die Herausforderung liegt vor allem auch darin, trotz aller Modernisierung auf die Tradition zu achten, die Verlag, Redaktion und Leser miteinander verbindet. Die nachfolgenden Abbildungen geben einen Einblick: Abbildung 5 bis 10: Aus dem DONAUKURIER * Samstagsauflage inklusive Aichacher Zeitung 8

9 Das Produkt DONAUKURIER Ohne eine Subventionierung durch Anzeigenerlöse wäre der monatliche Bezugspreis des DONAUKURIER doppelt so hoch. Der Kleinanzeigenmarkt, Familienanzeigen, Immobilien, Kfz, Stellenmarkt und Geschäftsanzeigen sind ein wichtiger Bestandteil der Zeitung. Es sind sowohl direkt in der Zeitung platzierte Werbungen als auch zusätzliche Beilagen möglich. Die FERAG-Versandanlage im Haus DONAUKURIER kann bis zu sechs solcher Werbeprospekte in die Zeitung einlegen. Durch die optionale Resthaushaltsverteilung werden zudem auch Nichtabonnenten mit Werbebeilagen im Rahmen der Zeitungszustellung versorgt. Für eine optimale Beratung und zielgenaue Erreichung des Werbeeffekts stehen die Medienberater der Anzeigenabteilung bereit. Sie informieren die Kunden über ihre Chancen der Werbung im glaubwürdigsten Medium seiner Zeit. Neben einer effektiven Platzierung und Terminierung der Annoncen, zeigen die Medienberater auch grafische Gestaltungsmöglichkeiten und vor allem Cross Media Kombinationen auf. Die Verknüpfung von Print und Online bietet sich insbesondere bei einer Tageszeitung wie dem DONAUKURIER an. Seit 1998 ist er auch in elektronischer Form im Internet vertreten (www.donaukurier.de). Der umfangreiche Auftritt erweitert die publizistischen Inhalte der aktuellen Ausgabe mit multimedialen und interaktiven Elementen. Zudem werden ein E-Paper-Abonnement und Archivdienstleistungen für den Nutzer bereitgehalten. 9

10 Produktion und Vertrieb 4. Produktion und Vertrieb Schnelligkeit ist im Zeitungsgewerbe Trumpf. Läuft die Druckmaschine erst einmal auf vollen Touren, rast das Papier mit 9,6 Metern pro Sekunde durch das komplizierte Zylinderwerk. Binnen weniger Stunden werden Nacht für Nacht Exemplare gedruckt. Möglich macht das die hochmoderne Druckmaschine Colora, die 2006 im Verlagshaus installiert wurde. Der Koloss wiegt 260 Tonnen verteilt auf drei Stockwerke und kann bis zu 48 Seiten in voller Vierfarbigkeit gleichzeitig drucken. Abbildung 11: Die Colora aus dem Hause Koenig und Bauer, Würzburg Jeden Tag werden 16 Tonnen bzw. 300 Kilometer Zeitungspapier nur für die Produktion des DONAUKURIER und seiner Heimatzeitungen verbraucht. Pro Woche werden inklusive aller Fremdaufträge rund 133 Tonnen Papier in der Druckerei benötigt. Dazu kommen noch etwa 160 Kilogramm schwarze und 90 Kilogramm bunte Farbe. Schon ab elf Uhr in der Nacht verlassen die ersten druckfrischen Zeitungen das Verlagshaus und werden auf den Weg zu über Abonnenten gebracht. 850 Zusteller sind mit Auto, Rad oder zu Fuß im Verbreitungsgebiet unterwegs und bringen die Zeitungen in aller Früh und bei jedem Wetter zum Ziel. Jeder Austräger hat täglich rund 100 Exemplare im Gepäck und legt durchschnittlich eine Strecke von 5,4 Kilometern zurück. Wenn die Zeitungen bis sechs Uhr in den Briefkästen und Zeitungsrollen der Abonnenten stecken, ist der Wettlauf mit der Zeit wieder gewonnen. 10

11 Engagements 5. Engagements Neben der publizistischen Verantwortung spielt das gesellschaftliche Engagement eine ganz entscheidende Rolle im Geschäftsalltag des DONAUKURIER. Seit den 1950er Jahren verschreibt sich das Haus der Förderung von Musikschülern und dem städtischen Gemeinwohl. Dr. Reissmüller und seine Frau Elin wirkten bereits in zahlreichen gemeinnützigen Aktivitäten, vor allem zugunsten der Ingolstädter Lebenshilfe. Da Kinder die Zukunft und somit auch die Zukunft des Medienunternehmens DONAUKURIER sind, unterstützt das Verlagshaus eine Vielzahl an Projekten, die direkt an sie adressiert sind. Es folgt eine Auflistung wichtiger, zumeist kontinuierlicher, Aktivitäten: Die Medienprojekte KLASSE! KLASSE! seit 2002 für die 7. bis 9. Jahrgangsstufe KLASSE! Kids seit 2007 für die 3. und 4. Jahrgangsstufe KLASSE! Extra seit 2008 für die 10. bis 13. Jahrgangsstufe Weitere Projekte für Kinder Erfinderclub des Apian-Gymnasiums Querdenker und Jugendliche seit 2007 KinderUni in Zusammenarbeit mit der Katholischen Universität Eichstätt und der Fachhochschule Ingolstadt seit 2004 PlayOffensive Ausbildung in Kooperation mit der Arbeitsagentur Ingolstadt und dem ERC Ingolstadt seit 2007 Fußball-Juniorcamps seit

12 Engagements mit den internationalen Fußballvereinen: AC Milan, Lazio Rom, AS Rom, Kamerun mit Nationaltrainer Winnie Schäfer, Besiktas Istanbul sowie mit dem VfB Stuttgart, FC Ingolstadt, FT Ringsee, DJK Ingolstadt u. w. Unterstützung der Ingolstädter Kickboxer durch Kinderpatenschaften seit 2008 Spendenaktionen Vorweihnacht der guten Herzen 1951 für die Lebenshilfe gegründet Findet jedes Jahr in der Vorweihnachtszeit statt. Bisheriges Spendenergebnis: ,69 Euro zu Gunsten der Opfer des Elbe-Hochwassers im Jahr 2002 Spendenergebnis: Euro zu Gunsten der Tsunami-Opfer im Jahr 2004 Spendenergebnis: über Euro Vortragsreihen DK Forum Wissen Zehn (Elf)-teilige Vortragsreihe mit Top-Referenten seit 2007 LeseLust - Lesereihe mit bekannten Buchautoren seit

cci Zeitung: Sonderwerbeformen

cci Zeitung: Sonderwerbeformen Teilen Sie sich mit: ADVERTORIAL Die Kombination aus Werbeanzeige und Text Sie kombinieren Ihre eigene Anzeige mit einem eigenen redaktionellen Text über Ihr Unternehmen (siehe Beispiel). Auf einer ganzen

Mehr

Betriebsbesichtigung bei der Südwest Presse Neue Pressegesellschaft mbh & Co. KG

Betriebsbesichtigung bei der Südwest Presse Neue Pressegesellschaft mbh & Co. KG Betriebsbesichtigung bei der Südwest Presse Neue Pressegesellschaft mbh & Co. KG Liebe Wirtschaftsjuniorinnen und junioren aus Ulm, Neu-Ulm und Biberach, sehr geehrte Gäste und fördernde Mitglieder, die

Mehr

Zeitungswerbung wirkt vor Ort

Zeitungswerbung wirkt vor Ort Zeitungswerbung wirkt vor Ort Trotz längerer Ladenöffnungszeiten und Online-Shopping 24/7 kaufen die meisten Deutschen nach wie vor am liebsten am Wochenende ein und nicht rund um die Uhr. Die morgendliche

Mehr

Marketing Presse MICE

Marketing Presse MICE Marketing Presse MICE Wo / Wann? Frankfurt und Hamburg am 25.10.2014 Stuttgart, Köln und Düsseldorf am 15.11.2014 München am 22.10.2014 Wir wurden die Auftritte beworben? Artikel in Wochenzeitungen in

Mehr

Die Braunschweiger Zeitung und ihre Lokalausgaben im Internet

Die Braunschweiger Zeitung und ihre Lokalausgaben im Internet Die er Zeitung und ihre Lokalausgaben im Internet Unsere neuen Regionalseiten braunschweiger-zeitung.de wolfenbuetteler-zeitung.de gifhorner-rundschau.de peiner-nachrichten.de wolfsburger-nachrichten.de

Mehr

Am Puls der Branche: boersenblatt.net. Juni 2007

Am Puls der Branche: boersenblatt.net. Juni 2007 Am Puls der Branche: boersenblatt.net Juni 2007 Inhaltsverzeichnis boersenblatt.net auf einen Blick 3 neue Sitestruktur, Inhalte, Nutzerzahlen 4-11 Platzierungsmöglichkeiten im Überblick 12 Bannerformate

Mehr

Tools & Services für das Publishing 2.0

Tools & Services für das Publishing 2.0 Tools & Services für das Publishing 2.0 Lutz Glandt Mitglied des Bereichsvorstands BRIEF Deutschland im Konzern Deutsche Post DHL Geschäftsbereich Presse Services Deutsche Post: Dienstleister für die Medienbranche

Mehr

Musik-Anzeigen in Dein SPIEGEL wirken. Hamburg, November 2014

Musik-Anzeigen in Dein SPIEGEL wirken. Hamburg, November 2014 Musik-Anzeigen in Dein SPIEGEL wirken Hamburg, November 2014 Inhalt Werbung in Dein SPIEGEL Die Dein SPIEGEL -Leser Freizeitbeschäftigung Auseinandersetzung mit dem Heft Musik und Film finden regelmäßig

Mehr

Online-Marketing. www.fuldaerzeitung.de

Online-Marketing. www.fuldaerzeitung.de Online-Marketing www.fuldaerzeitung.de Inhalt 1. Die Fuldaer Zeitung 2. Das Verbreitungsgebiet 3. Relaunch des Webauftritts 4. Voll im Trend: Online-Marketing 5. Werbeflächen 6. Branding 7. Sponsoring

Mehr

Abschlussprüfung Sommer 2009 Mediengestalter/in (Medienberatung) Print Prüf Nr. 12301 Sandra Kienzle. Präsentation der Werbekonzeption

Abschlussprüfung Sommer 2009 Mediengestalter/in (Medienberatung) Print Prüf Nr. 12301 Sandra Kienzle. Präsentation der Werbekonzeption Abschlussprüfung Sommer 2009 Mediengestalter/in (Medienberatung) Print Prüf Nr. 12301 Sandra Kienzle Präsentation der Werbekonzeption 1.0 Grundinformation 1.1 Aufgabe 1.2 Kunde 1.3 Zielgruppendefinition

Mehr

MATHE - CHECKER 6. Klasse L Ö S U N G E N. by W. Rasch

MATHE - CHECKER 6. Klasse L Ö S U N G E N. by W. Rasch MATHE - CHECKER 6. Klasse L Ö S U N G E N by W. Rasch 1. Aufgabe Ein Auto verbraucht 8 Liter Benzin auf 100 km. Wie viele Liter braucht es für 350 km? A: 32 Liter B: 24 Liter C: 28 Liter D: 36 Liter 2.

Mehr

Mediadaten. rz-kauf-lokal.de - die lokale Handelsplattform der Rhein-Zeitung. rz-kauf-lokal.de Die lokale Handelsplattform der Rhein-Zeitung

Mediadaten. rz-kauf-lokal.de - die lokale Handelsplattform der Rhein-Zeitung. rz-kauf-lokal.de Die lokale Handelsplattform der Rhein-Zeitung Mediadaten rz-kauf-lokal.de Die lokale Handelsplattform der Rhein-Zeitung rz-kauf-lokal.de bietet Ihnen die Möglichkeit, ohne großen Aufwand mit Ihren Angeboten im Internet präsent zu sein und regionale

Mehr

Kategorie Sonstige Konsumgüter. Kunde: Handelsblattgruppe-Zeitung GmbH, Düsseldorf Agentur: BBDO Düsseldorf GmbH Werbeagentur, Düsseldorf

Kategorie Sonstige Konsumgüter. Kunde: Handelsblattgruppe-Zeitung GmbH, Düsseldorf Agentur: BBDO Düsseldorf GmbH Werbeagentur, Düsseldorf Kategorie Sonstige Konsumgüter Kunde: Handelsblattgruppe-Zeitung GmbH, Düsseldorf Agentur: BBDO Düsseldorf GmbH Werbeagentur, Düsseldorf Handelsblatt SUBSTANZ ENTSCHEIDET Die Marketing-Situation Der zunehmende

Mehr

MEDIADATEN. aus dem Hause Mittelbayerischer Verlag. www.mittelbayerische-medienfabrik.de

MEDIADATEN. aus dem Hause Mittelbayerischer Verlag. www.mittelbayerische-medienfabrik.de MEDIADATEN Ein Produkt der aus dem Hause Mittelbayerischer Verlag www.mittelbayerische-medienfabrik.de Regensburg im Panorama entdecken regensburg-entdecken.de bietet die Möglichkeit, die Weltkulturerbestadt

Mehr

Mediadaten 2015. bilanz + buchhaltung. Preise gültig vom 01.01. 31.12.2015. Print. www.mediacenter.haufe.de

Mediadaten 2015. bilanz + buchhaltung. Preise gültig vom 01.01. 31.12.2015. Print. www.mediacenter.haufe.de Mediadaten 2015 Preise gültig vom 01.01. 31.12.2015 Print bilanz + buchhaltung Titelporträt 2 bilanz + buchhaltung Mit der Fachzeitschrift bilanz + buchhaltung erreichen Sie hoch qualifizierte Spezialisten

Mehr

Was unsere Leser zu GESUND sagen! Copy-Test

Was unsere Leser zu GESUND sagen! Copy-Test Was unsere Leser zu GESUND sagen! Copy-Test November 2012 Ein innovatives Magazin in Zeitungsoptik Copytest 2012 Getestete Ausgaben Untersuchung zu Leserschaft, Lesegewohnheiten, Meinungen und Interessen

Mehr

Anzeigenpreisliste 2015

Anzeigenpreisliste 2015 Rundschau Verlagsgesellschaft mbh Postfach 100165 42001 Wuppertal Preisliste Nr. 40 gültig ab 01.01.2015, alle Preise zuzüglich MwSt. Technische Informationen Format: Satzspiegel: Spaltenanzahl: Preise:

Mehr

Weitere interessante Informationen zur Leserschaft des VSAO-Journals finden Sie in unserer Mitgliederbefragung 2005 durch das Institut IHA-GfK

Weitere interessante Informationen zur Leserschaft des VSAO-Journals finden Sie in unserer Mitgliederbefragung 2005 durch das Institut IHA-GfK PRÄSENTATION INHALT Der Verband Schweizerischer Assistenz- und Oberärztinnen und ärzte Das VSAO Journal Leserschaftszahlen Distribution und Formate Preise Termine und Technik Gründe für das VSAO-Journal

Mehr

IMMOBILIEN ZEITUNG ONLINE PREISLISTE NR. 2 GÜLTIG AB 01.01.09. www.immobilien-zeitung.de www.iz-jobs.de IZ aktuell

IMMOBILIEN ZEITUNG ONLINE PREISLISTE NR. 2 GÜLTIG AB 01.01.09. www.immobilien-zeitung.de www.iz-jobs.de IZ aktuell IMMOBILIEN ZEITUNG ONLINE PREISLISTE NR. 2 GÜLTIG AB 01.01.09 www.immobilien-zeitung.de www.iz-jobs.de IZ aktuell WWW.IMMOBILIEN-ZEITUNG.DE AKTUALITÄT IST UNSERE MAXIME www.immobilien-zeitung.de hier

Mehr

TOUR 1 *** Alter Wirt Piatto D Oro Pension Streber-Kraus - Griesers Hotel zur Post Altstadthotel Bauernbräu *** TOUR 1

TOUR 1 *** Alter Wirt Piatto D Oro Pension Streber-Kraus - Griesers Hotel zur Post Altstadthotel Bauernbräu *** TOUR 1 TOUR 1 *** Alter Wirt Piatto D Oro Pension Streber-Kraus - Griesers Hotel zur Post Altstadthotel Bauernbräu *** TOUR 1 08.40 Uhr / 8.40 a.m. Hotel Alter Wirt Schrobenhausen 08.45 Uhr / 8.45 a.m. Pension

Mehr

- Archiv - Findmittel online

- Archiv - Findmittel online - Archiv - Findmittel online Bestand: ED 625 Braun, Richard Bestand Braun, Richard Signatur ED 625 Mappe 1 Sammlung zu Pfarrer Jakob Braun Enthält: [Richard Braun]: Die Auseinandersetzung des Pfarrers

Mehr

Malik & Partner Referenzen PrePress-Beratung für Zeitungs- und Zeitschriftenverlage

Malik & Partner Referenzen PrePress-Beratung für Zeitungs- und Zeitschriftenverlage Malik & Partner Referenzen PrePress-Beratung für Zeitungs- und Zeitschriftenverlage Augsburger Allgemeine Zeitung Systemberatung Redaktionssystem Axel Springer Verlag AG, Hamburg BILD Zeitung Darmstädter

Mehr

Die Cross-Channel-Strategie des stern - Qualitätsjournalismus auf allen Kanälen

Die Cross-Channel-Strategie des stern - Qualitätsjournalismus auf allen Kanälen Die Cross-Channel-Strategie des stern - Qualitätsjournalismus auf allen Kanälen Media Convergence Summit Hamburg 2009 24. September 2009 Christian Hasselbring Geschäftsführer stern.de Der stern als prägende

Mehr

Die Rheinische Post App. Werbemöglichkeiten

Die Rheinische Post App. Werbemöglichkeiten Die Werbemöglichkeiten Inhalt Was ist die? Werbemöglichkeiten Vorschaltscreen Medienpakete 1) Prospektbeilage 2) 360 -Panorama 3) 360 -Portrait 4) Wettersponsoring 5) Griffecke und Content Ad 6) Streifenanzeige

Mehr

Regional erfolgreich werben!

Regional erfolgreich werben! Regional erfolgreich werben! Wir schätzen die kompetente Werbeberatung in unserer Nähe. Christian Walter Bensberger Bank, Bergisch Gladbach Unser Unternehmen Ihre Werbung erreicht mehr. Sie sind ein Unternehmen

Mehr

Pharmatech meets. Biotech. Die neue Sonderschau auf der BIOTECHNICA 2011. Hannover, 11.-13. Oktober 2011

Pharmatech meets. Biotech. Die neue Sonderschau auf der BIOTECHNICA 2011. Hannover, 11.-13. Oktober 2011 Die neue Sonderschau auf der BIOTECHNICA 2011 Hannover, 11.-13. Oktober 2011 Eine Initiative der in Kooperation mit BIOTECHNICA 2011: Sonderschau 1 BIOTECHNICA 2011 - Der größte europäische Branchentreff

Mehr

ONLINE-PREISLISTE 2012

ONLINE-PREISLISTE 2012 Etablierte Marke hohe Reichweite. ONLINE-PREISLISTE 2012 MEDIADATEN Gültig ab 1. Oktober 2011 i v w Ansprechpartner bei donaukurier.de Ansprechpartner beim DONAUKURIER Patrick Köhler Geschäftsführer patrick.koehler@pmk-ltd.de

Mehr

Anlagetrends 2016. Mediadaten. zu den Börsentagen 2015/2016. und als Blätterkatalog

Anlagetrends 2016. Mediadaten. zu den Börsentagen 2015/2016. und als Blätterkatalog Anlagetrends 2016 Mediadaten + Print-Auflage: 40.500 Exemplare + Kiosk-Belegung: Deutschland + Aktive Verteilung durch Messehostessen zu den Börsentagen 2015/2016 + Online erhältlich im gängigen PDF-Format

Mehr

DIE BESTEN REICHWEITEN

DIE BESTEN REICHWEITEN Neu im Sommer 215 DIE BESTEN REICHWEITEN Funk Kombi OWL plus Marktführer im Verbreitungsgebiet*! On air, im Web und als App: Die Radios der Funk Kombi OWL plus senden auf allen Kanälen. Hier gibt es lokale

Mehr

Titel: Blick am Abend Ausgabe: Zürich

Titel: Blick am Abend Ausgabe: Zürich Titel: Blick am Abend Ausgabe: Zürich Auszug aus der LEADING MediaBase Schweiz, Gültig ab: 1. Jan 215 der führenden Datenbank für Tarife und Mediadaten der Schweiz. Match-Code: BLICK AM ABEND Währung:

Mehr

Crossmediale Kommunikationslösungen Markenkonzepte der WELT-Gruppe. WELT-Gruppe 2015

Crossmediale Kommunikationslösungen Markenkonzepte der WELT-Gruppe. WELT-Gruppe 2015 Crossmediale Kommunikationslösungen Markenkonzepte der WELT-Gruppe WELT-Gruppe 2015 Crossmediale Markenkonzepte Auf einen Blick Marke/Produkt Das erfolgreiche Gütesiegel für Premium-Produkte Der aufmerksamkeitsstarke

Mehr

Corporate Publishing in der Schweiz

Corporate Publishing in der Schweiz Corporate Publishing in der Schweiz Instrumente, Strategien und Perspektiven Eine Studie des IPMZ der Universität Zürich im Auftrag des 1 Überblick über die Stichprobenziehung Befragungszeitraum: Juni

Mehr

Mediadaten. Print & Online

Mediadaten. Print & Online Mediadaten Print & Online 2015 Mediadaten 2015 Healthy Living Gesundheit ist das neue Statussymbol Premium Health ist das erste Magazin speziell für die stark wachsende Zahl der Privatversicherten. Premium

Mehr

MedienSales@Service. Die Success Story. Alle Aktionen HIER. Medien Märkte Marketing

MedienSales@Service. Die Success Story. Alle Aktionen HIER. Medien Märkte Marketing Die Success Story Alle Aktionen HIER Das Ziel der Aktion: Steigerung der Markenbekanntheit und Neukundengewinn Der Aktionsablauf: Start mit einem ganzseitigen vierfarbigen Advertorial am 17.11.2009 Redaktionelle

Mehr

Unsere Stadt Uljanowsk liegt an der Wolga. Bei uns in der Stadt gibt es einen Verlag. Hier erscheint die Zeutung Rundschau. Der Chefredakteur dieser

Unsere Stadt Uljanowsk liegt an der Wolga. Bei uns in der Stadt gibt es einen Verlag. Hier erscheint die Zeutung Rundschau. Der Chefredakteur dieser Unsere Stadt Uljanowsk liegt an der Wolga. Bei uns in der Stadt gibt es einen Verlag. Hier erscheint die Zeutung Rundschau. Der Chefredakteur dieser Zeitung ist der Russlanddeutsche Eugen Nikolaewitsch

Mehr

Grundlagen Crossmedia und integrierte Kommunikation Semesterprojekt Digitale Zeitung

Grundlagen Crossmedia und integrierte Kommunikation Semesterprojekt Digitale Zeitung Grundlagen Crossmedia und integrierte Kommunikation Semesterprojekt Digitale Zeitung Magdalena Meng & Sandra Heidenreich FH Trier Intermediales Design 2. Semester SS2010 Prof. Dipl. Des. Tom Hirt Zeitung

Mehr

DIE ROHstOFF-EXPEDItIOn. EntDEcKE, Was In (D)EInEm HanDy steckt!

DIE ROHstOFF-EXPEDItIOn. EntDEcKE, Was In (D)EInEm HanDy steckt! DIE ROHstOFF-EXPEDItIOn EntDEcKE, Was In (D)EInEm HanDy steckt! HanDys, REssOuRcEn und KOnsumvERHaLtEn Es gehört in die Hosentasche wie Schlüssel und Portemonnaie. Es verbindet mit Freunden und der Familie.

Mehr

Exposé. 04./05. Juli 2015. Hangar Crailsheim. Partner:

Exposé. 04./05. Juli 2015. Hangar Crailsheim. Partner: Exposé 04./05. Juli 2015 Hangar Crailsheim Partner: Ort: HANGAR Die Eventlocation, Fliegerhorst 2, Termin: 04. / 05. Juli 2015 Öffnungszeiten: Samstag: 10 18 Uhr Sonntag: 11 18 Uhr Veranstalter und Partner

Mehr

MEISTZITIERTE WOCHENMEDIEN *

MEISTZITIERTE WOCHENMEDIEN * WOCHENMEDIEN * Mit über einem Drittel der Zitate liegt die gedruckte Ausgabe des SPIEGEL im Ranking der Wochen - titel an erster Stelle. Bemerkenswert: Die WELT am Sonntag wird häufiger zitiert als die

Mehr

Allgemeine Fragen zum Digitalabo

Allgemeine Fragen zum Digitalabo Allgemeine Fragen zum Digitalabo 1. Was ist das Digitalabo? Das Digitalabo vereint auf verschiedenen digitalen Wegen die Schwäbische Zeitung. Es unterteilt sich in 3 verschiedene Angebote, die wir speziell

Mehr

Nach der tablet-optimierten Website überzeugt DIE ZEIT jetzt mit der ZEIT App

Nach der tablet-optimierten Website überzeugt DIE ZEIT jetzt mit der ZEIT App DIE ZEIT App Nach der tablet-optimierten Website überzeugt DIE ZEIT jetzt mit der ZEIT App DIE ZEIT als App transportiert das ZEITgefühl der Printausgabe auf das ipad DIE ZEITung als digitales Produkt

Mehr

Seite: 1/1. www.observer.at

Seite: 1/1. www.observer.at zählt als: 5 Clips, erschienen in: Steiermark und Kärnten gesamt (Weiz, Ennstal, Graz, Leoben, Murtal, Mürztal, Süd-, Südwest-, Südost, - Ost-, Weststmk -- Klagenfurt, Lavanttal, St. Veit, Oberkärnten,

Mehr

media-infos 2013 Mitglieder schalten günstiger: 15 % auf alle Anzeigenpreise USP Menschen im Marketing Das Magazin des Marketing Club Berlin e.v.

media-infos 2013 Mitglieder schalten günstiger: 15 % auf alle Anzeigenpreise USP Menschen im Marketing Das Magazin des Marketing Club Berlin e.v. Mediaprofil Stand: Januar 2013 Mitglieder schalten günstiger: 15 % auf alle Anzeigenpreise USP Menschen im Marketing richtet sich an Clubmitglieder, Freunde und Interessenten des Clubs, Gäste der Clubveranstaltungen

Mehr

Auslandskorrespondenten im Zeitalter von Internet und Globalisierung

Auslandskorrespondenten im Zeitalter von Internet und Globalisierung Auslandskorrespondenten im Zeitalter von Internet und Globalisierung Vortrag im Rahmen der Medientage München Panel des Instituts für Kommunikationswissenschaft und München 30.10.2008 Gliederung Einführung

Mehr

Die Stadt. Das Marketing. Die Menschen. B-Magazin MEDIADATEN FÜR DIE PRINT- TABLETAUSGABEN 2015. Stand: Juni 2015

Die Stadt. Das Marketing. Die Menschen. B-Magazin MEDIADATEN FÜR DIE PRINT- TABLETAUSGABEN 2015. Stand: Juni 2015 Die Stadt. Das Marketing. Die Menschen. B-Magazin MEDIADATEN FÜR DIE PRINT- TABLETAUSGABEN 2015 Stand: Juni 2015 1 Media-Infos 2015 GUTE GRÜNDE FÜR IHRE BUCHUNG Sie erreichen die wichtigsten Entscheider

Mehr

Sonderthemen 2015: Ausbildung und Unterricht

Sonderthemen 2015: Ausbildung und Unterricht 10.01.15 Gießener Anzeiger Hauptausgabe ca. 3 Tage vorher Schule - Bildung - Unterricht 10.01.15 Pforzheimer Zeitung ca. 1 Woche vorher Ausbildungsberuf "Anlagemechaniker" stellt sich vor 16.01.15 Badisches

Mehr

Heinz Nixdorf MuseumsForum

Heinz Nixdorf MuseumsForum Heinz Nixdorf MuseumsForum Heinz Nixdorf Heinz Nixdorf (1925-1986) gewidmet gemeinnützig, Träger: Stiftung Westfalen Ehem. Hauptverwaltung der Nixdorf Computer AG in Paderborn 1996 durch Bundeskanzler

Mehr

Lebenslauf. Stefanie Mixa Himmelstraße 38 22299 Hamburg E-Mail: stefanie.mixa@googlemail.com Telefon: 0172/6607474

Lebenslauf. Stefanie Mixa Himmelstraße 38 22299 Hamburg E-Mail: stefanie.mixa@googlemail.com Telefon: 0172/6607474 Lebenslauf Stefanie Mixa Himmelstraße 38 22299 Hamburg E-Mail: stefanie.mixa@googlemail.com Telefon: 0172/6607474 Ich bin: gewissenhaft, zuverlässig, kollegial und loyal kreativ, flexibel und begeisterungsfähig

Mehr

Die Ausstellung begleitende Publikationen

Die Ausstellung begleitende Publikationen Die Ausstellung begleitende Publikationen Titel: "Das Schicksal jüdischer Rechtsanwälte in Deutschland nach 1933 Herausgeber: Bundesrechtsanwaltskammer Erschienen im be.bra Verlag zum Preis von 29,90 und

Mehr

Interwetten - Unternehmensdarstellung

Interwetten - Unternehmensdarstellung Stand: Oktober 2011 Interwetten - Unternehmensdarstellung Wetten ist unser Sport. Interwetten wurde 1990 als Sportwettenanbieter gegründet und ging 1997 mit der Website www.interwetten.com online. 2011

Mehr

Publikationen und Produkte MEDIA-INFORMATIONEN 2014 2

Publikationen und Produkte MEDIA-INFORMATIONEN 2014 2 Publikationen und Produkte MEDIA-INFORMATIONEN 2014 2 Publikationen und Produkte MEDIA-INFORMATIONEN 2014 2 Die ZMG Die ZMG Zeitungs Marketing Gesellschaft ist der zentrale Marketing-Dienstleister der

Mehr

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign.

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign. Monat: Januar Anzahl Bänder: 9 01.01.2015 Donnerstag Do DO 02.01.2015 Freitag Fr FR 03.01.2015 Samstag 04.01.2015 Sonntag 05.01.2015 Montag Mo1 MO 06.01.2015 Dienstag Di DI 07.01.2015 Mittwoch Mi MI 08.01.2015

Mehr

Monitoring & Reporting der Unified Communication & Collaboration Lösung. Erfahrungsbericht Martina Köhler, Axel Springer AG Vivit September 2012

Monitoring & Reporting der Unified Communication & Collaboration Lösung. Erfahrungsbericht Martina Köhler, Axel Springer AG Vivit September 2012 Monitoring & Reporting der Unified Communication & Collaboration Lösung Erfahrungsbericht Martina Köhler, Axel Springer AG Vivit September 2012 Inhaltsverzeichnis Die Axel Springer AG S. 3 AS Media Systems

Mehr

PROJEKT-PRÄSENTATION

PROJEKT-PRÄSENTATION PROJEKT-PRÄSENTATION TRÄGERVEREIN TRÄGERVEREIN setzt sich ein für KONSENS, Dialog & Respekt TRÄGERVEREIN für eine mutige & ehrliche SCHWEIZ ZEITSCHRIFT fundiert, ausgewogen & transparent INHALT 1. AUSGANGSLAGE

Mehr

Immobilienmärkte Mediadaten 2015

Immobilienmärkte Mediadaten 2015 Immobilienmärkte Mediadaten 2015 Das große Immobilienangebot der Region! V3 Die Immobilien-Börse von infranken.de kompetent und benutzerfreundlich Fortschrittlich, kompetent und benutzerfreundlich ist

Mehr

Telemedizin aus Sicht des Klinikum Ingolstadt

Telemedizin aus Sicht des Klinikum Ingolstadt Telemedizin aus Sicht des Klinikum Ingolstadt Bayerische Telemed Allianz 30.10.2013 Landshut Thomas Kleemann Leiter IT Klinikum Ingolstadt Telemedizin 2 Was uns verbindet Die Universität Landshut bestand

Mehr

OnLInE PREISLISTE MEDIADATEn 2015

OnLInE PREISLISTE MEDIADATEn 2015 OnLInE PREISLISTE MEDIADATEn 2015 www.mittelbayerische.de die neuen Onlineangebote WIllkOmmen In der neuen digitalen Welt des mittelbayerischen VerlageS. Seite 2 umfassende & aktuelle Informationen moderne

Mehr

Redaktionsplan. Special Edition der GLASWELT zur R+T 2015

Redaktionsplan. Special Edition der GLASWELT zur R+T 2015 Redaktionsplan Messeausgabe R+T 2015, Stuttgart mit ausführlichem Messeführer Fachbeiträge, Objektberichte, Innovationen Rollladentechnik Alles Wissenswerte wenn es um den Allrounder am Fenster geht: Energieeinsparung,

Mehr

Virtuelles Wasser. In dieser Bilanz gehört Deutschland zu den Top-Ten der Nettoimporteure von virtuellem Wasser.

Virtuelles Wasser. In dieser Bilanz gehört Deutschland zu den Top-Ten der Nettoimporteure von virtuellem Wasser. Virtuelles Wasser Virtuelles Wasser Ob in Lebensmitteln, Autos, Rosen oder Getreide Wasser verbirgt sich in fast allen Produkten. Den Wert, der angibt, wie viel Wasser nötig ist, um diese Produkte herzustellen,

Mehr

CoNteNt MArketING. B2B-kommunikation. es kommt NICHt darauf AN woher der wind weht, SoNderN wie MAN die SeGeL SetZt.

CoNteNt MArketING. B2B-kommunikation. es kommt NICHt darauf AN woher der wind weht, SoNderN wie MAN die SeGeL SetZt. 360 CoNteNt MArketING B2B-kommunikation es kommt NICHt darauf AN woher der wind weht, SoNderN wie MAN die SeGeL SetZt. 2 +49 7835-5404-0 www.produkt-pr.de erfolg mit Leidenschaft wie beim Segeln auf der

Mehr

MEDIAPREISLISTE 2011. Stand: Oktober 2011

MEDIAPREISLISTE 2011. Stand: Oktober 2011 PREISLISTE 2011 Stand: Oktober 2011 GERMANIA Der Heimatflughafen der Germania ist Berlin Tegel. Die deutsche Fluggesellschaft beförderte im Jahr 2010 insgesamt 2,2 Mio Passagiere und erwartet für 2011

Mehr

SPIEGEL ONLINE. Keine Angst vor der Wahrheit.

SPIEGEL ONLINE. Keine Angst vor der Wahrheit. SPIEGEL ONLINE Keine Angst vor der Wahrheit. Die erste Adresse für Nachrichten SPIEGEL ONLINE ist der Meinungsführer im deutschsprachigen Web Aktuell, analytisch, exklusiv: SPIEGEL ONLINE liefert rund

Mehr

Nachhaltigkeit und Qualität bei Corporate Videos

Nachhaltigkeit und Qualität bei Corporate Videos Nachhaltigkeit und Qualität bei Corporate Videos Media Mundo Kongress Berlin, 5. Mai 2010 Dr. Nikolai A. Behr Vorsitzender der CTVA Wer bin ich? Nikolai A. Behr Fernsehjournalist u.a. bei ARD, Bayer. FS,

Mehr

Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration. Was Menschen berührt. Bayerische. Ehrenamtsversicherung.

Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration. Was Menschen berührt. Bayerische. Ehrenamtsversicherung. Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration Zukunftsministerium Was Menschen berührt. Bayerische Ehrenamtsversicherung. Wir fangen Sie auf Liebe Bürgerinnen und Bürger,

Mehr

2015 MEDIADATEN ONLINE

2015 MEDIADATEN ONLINE MEDIADATEN ONLINE 05 Online DAS LEADMEDIUM IMMOBILIEN Business richtet sich an die Leader der Schweizer Immobilienwirtschaft. Sowohl das Magazin, als auch die digitalen Produkte geniessen durch die hohe

Mehr

BLM 05.11.2013. Grußwort von Herrn Siegfried Schneider zur. Eröffnung des Mobile Media Day am 05.11.2013. in Würzburg

BLM 05.11.2013. Grußwort von Herrn Siegfried Schneider zur. Eröffnung des Mobile Media Day am 05.11.2013. in Würzburg - 1 - BLM 05.11.2013 Grußwort von Herrn Siegfried Schneider zur Eröffnung des Mobile Media Day am 05.11.2013 in Würzburg Sehr geehrte Frau Scholz, sehr geehrter Herr Nickel, sehr geehrte Herren Eiselein

Mehr

Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen. Was Menschen berührt. Bayerische. Ehrenamtsversicherung.

Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen. Was Menschen berührt. Bayerische. Ehrenamtsversicherung. Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen Zukunftsministerium Was Menschen berührt. Bayerische Ehrenamtsversicherung. Wir fangen Sie auf Liebe Bürgerinnen und Bürger,

Mehr

KINO BLU-RAY DVD GAMES TECHNIK YOUR ENTERTAINMENT GUIDE

KINO BLU-RAY DVD GAMES TECHNIK YOUR ENTERTAINMENT GUIDE KINO BLU-RAY DVD GAMES TECHNIK YOUR ENTERTAINMENT GUIDE MEDIAdaten 2015 Das Magazin Ob auf der Kino-Leinwand oder als Blu-ray zu Hause, Big Picture hat alle wichtigen Neuheiten im Blick und hilft dem Leser,

Mehr

Preisliste Nr. 17 gültig ab 1.1.2015

Preisliste Nr. 17 gültig ab 1.1.2015 Preisliste Nr. 17 gültig ab 1.1.2015 Marktteil in den Titeln Anzeigenleitung: Wolfgang Berghofer / Stefan Müller Anzeigenabteilung: B&M Marketing GmbH Wendelsteiner Straße 2a, 91126 Schwabach Siniša Topić

Mehr

Programm für. Hamm. Veranstaltungen 2. Halbjahr 2015

Programm für. Hamm. Veranstaltungen 2. Halbjahr 2015 Programm für. Hamm. Veranstaltungen 2. Halbjahr 2015 Kunst-Dünger: Circo Pitanga JULI Hammer Summer 13 Top Act Juli Freitag, 3. Juli Ab 16:30 Uhr Kunst-Dünger Jeden Mittwoch ab 8. Juli 12. August und Kurhausgarten

Mehr

www.primerate-druckerei.at

www.primerate-druckerei.at Easy Mailing Was heisst Easy Mailing? Easy Mailing ist ein einzigartiges, effektives Direkt Marketing Kommunikationsmittel. Aus einem personalisierten A3 Druckbogen (ein auf den Namen, die Adresse, den

Mehr

2. Auflage. ebooks. Ein Ratgeber für Einsteiger. Timm Riedl Christoph Kaeder. lehmanns. m e d i a

2. Auflage. ebooks. Ein Ratgeber für Einsteiger. Timm Riedl Christoph Kaeder. lehmanns. m e d i a 2. Auflage ebooks Ein Ratgeber für Einsteiger Timm Riedl Christoph Kaeder lehmanns m e d i a B A S I C S 1. Was ist ein ebook? 3 2. Vorteile und Nachteile eines ebooks 3 3. Preise bei ebooks 3 4. ebook-kauf

Mehr

INHALTSVERZEICHNIS PARADOX - Das Magazin

INHALTSVERZEICHNIS PARADOX - Das Magazin Mediadaten 2015 INHALTSVERZEICHNIS PARADOX - Das Magazin 1. Titelportrait 2. Facts 3. Anzeigenformate & Preise 4. PARADOX epaper 5. music-news.at 6. Ansprechpartner 1. TITELPORTRAIT Die Welt ist Musik

Mehr

Der Service-Guide für Verbände und Organisationen

Der Service-Guide für Verbände und Organisationen TAGUNG Tagungshotels, Kongresszentren, Veranstaltungsagenturen/PCO, Destinationen, Tagungsdienstleister SOFTWARE Software für Verbände, CRM, Internet, Social Media, Mitglieder-Portale BERATUNG Verbandsberater,

Mehr

Content takes. www.forum-corporate-publishing.de www.facebook.com/forum.corporate.publishing

Content takes. www.forum-corporate-publishing.de www.facebook.com/forum.corporate.publishing 234567 Content takes the lead Sieben Trends in CP und Content Marketing in 2015 www.forum-corporate-publishing.de www.facebook.com/forum.corporate.publishing 234567 Content takes the lead Sieben Trends

Mehr

Grundsätze für das Bundesleben nach der Satzung der Marburger Burschenschaft Arminia e.v.

Grundsätze für das Bundesleben nach der Satzung der Marburger Burschenschaft Arminia e.v. Grundsätze für das Bundesleben nach der Satzung der Marburger Burschenschaft Arminia e.v. Die 1860 als eine deutsche Burschenschaft mit dem aus Liebe zum deutschen Vaterland entspringenden festen Vorsatz,

Mehr

Best Case Süddeutsche.de Advertorial Bergsommer in Tirol

Best Case Süddeutsche.de Advertorial Bergsommer in Tirol Best Case Süddeutsche.de Advertorial Bergsommer in Tirol Tirol Familienerlebnisse im Herzen der Alpen Die crossmediale Kampagne Ausgangssituation Der Tirol-Prospekt Den Bergsommer Tirol entdecken soll

Mehr

Hinweise: Bei allen Aufgaben muss der Lösungsweg nachvollziehbar sein! Zugelassene Hilfsmittel: nicht programmierbarer Taschenrechner

Hinweise: Bei allen Aufgaben muss der Lösungsweg nachvollziehbar sein! Zugelassene Hilfsmittel: nicht programmierbarer Taschenrechner Probeunterricht 2006 M 7 Textrechnen 1 Name:. Vorname:.. Hinweise: Bei allen Aufgaben muss der Lösungsweg nachvollziehbar sein! Zugelassene Hilfsmittel: nicht programmierbarer Taschenrechner Aufgabe 1.

Mehr

Ihr Wegweiser zur Luft- und Raumfahrt-Karriere! Mediadaten 2015

Ihr Wegweiser zur Luft- und Raumfahrt-Karriere! Mediadaten 2015 Mediadaten 2015 1. Ihr Nutzen Sie präsentieren Ihr Unternehmen als attraktiven Arbeitgeber. So gewinnen Sie geeignete Bewerber, aus denen Sie die besten Nachwuchskräfte zur Gestaltung Ihrer Zukunft rekrutieren.

Mehr

Anhang 1 Satzung der Sparkasse Worms-Alzey-Ried. Satzung. des. Zweckverbandes Sparkasse Worms-Alzey-Ried. für die Sparkasse Worms-Alzey-Ried

Anhang 1 Satzung der Sparkasse Worms-Alzey-Ried. Satzung. des. Zweckverbandes Sparkasse Worms-Alzey-Ried. für die Sparkasse Worms-Alzey-Ried des Zweckverbandes Sparkasse Worms-Alzey-Ried für die Sparkasse Worms-Alzey-Ried vom 30. April 2003 Die Verbandsversammlung des Zweckverbandes Sparkasse Worms-Alzey-Ried hat aufgrund des 7 Abs. 1 Satz

Mehr

Mediadaten 2015. Düsseldorfer Anzeiger Dumeklemmer Ratingen. Schaufenster Mettmann Lokal Anzeiger Erkrath

Mediadaten 2015. Düsseldorfer Anzeiger Dumeklemmer Ratingen. Schaufenster Mettmann Lokal Anzeiger Erkrath Mediadaten 2015 Preisliste gültig ab 01.01.2015 Düsseldorfer Anzeiger Dumeklemmer Ratingen Schaufenster Mettmann Lokal Anzeiger Erkrath Format: Satzspiegel: Technische Informationen Spaltenanzahl: Berliner

Mehr

Mediadaten 2015. GolfSpiel. Köln.Sport. gültig ab 1. November 2014. VERLAG www.koelnsport.de

Mediadaten 2015. GolfSpiel. Köln.Sport. gültig ab 1. November 2014. VERLAG www.koelnsport.de Mediadaten 2015 gültig ab 1. November 2014 GolfSpiel Key Facts / Jahresplan Golfen wird im Rheinland immer populärer. Das merkt man nicht nur an der hohen Dichte der im Rheinland vertretenen Golfclubs,

Mehr

ILM Initiative Landkreis Management Pfaffenhofen. Wirtschaft, Soziales und Bildung

ILM Initiative Landkreis Management Pfaffenhofen. Wirtschaft, Soziales und Bildung ILM Initiative Landkreis Management Pfaffenhofen Wirtschaft, Soziales und Bildung ILM InitiativeLandkreis Management Pfaffenhofen Wirtschaft, Soziales und Bildung Beirat Mitglieder des Gremiums: Franz

Mehr

MEDIADATEN 2014. www.oberhausen.de

MEDIADATEN 2014. www.oberhausen.de MEDIADATEN 2014 www.oberhausen.de DIE NEUE WEBSITE DER STADT OBERHAUSEN Seit Ende 2013 ist die neue Website der Stadt Oberhausen online. Mit großformatigen, schönen Fotos, Infos zu allen wichtigen Ansprechpartnern

Mehr

Aufgabensammlung Kann das stimmen?

Aufgabensammlung Kann das stimmen? Aufgabensammlung Der kleinste ausgewachsene Hund ist sieben Zentimeter hoch. Wenn du sieben kleine Hunde aufeinanderstellen würdest, passen sie in deinen Ranzen. Der Koalabär frisst gerne Eukalyptus und

Mehr

Gute Werbung. Ein kleiner Leitfaden

Gute Werbung. Ein kleiner Leitfaden Gute Werbung Ein kleiner Leitfaden Editorial Inhalt Liebe Kunden, mit dieser Broschüre wollen wir Ihnen einen kleinen Einblick in die Arbeit unserer Agentur geben und zeigen, was gute Werbung ausmacht.

Mehr

BRIGITTE let s go Tablet!

BRIGITTE let s go Tablet! BRIGITTE emagazine BRIGITTE Brand Group Digital Hamburg 2015 Jetzt kommt die Nr. 1 auf die Tablets! Frauen erobern die digitale Welt in rasanter Geschwindigkeit Die Demographie der Tablet-Nutzer wird zunehmend

Mehr

IRAS Stuttgart 2011 mit Messestand des CSC

IRAS Stuttgart 2011 mit Messestand des CSC IRAS Stuttgart 2011 mit Messestand des CSC Am ersten Wochenende im November fand die IRAS in Stuttgart statt. Für den Slovensky Cuvac war am Samstag, den 05. November die Nationale Ausstellung, am Sonntag,

Mehr

Die Ausbildungsmesse im Netz. Ein Projekt der Verlagsgruppe HCS

Die Ausbildungsmesse im Netz. Ein Projekt der Verlagsgruppe HCS Die Ausbildungsmesse im Netz Ein Projekt der Verlagsgruppe HCS Das Problem Jugendliche haben mangelnde Vorstellung von der Zukunft sind überfordert durch Informationsflut auf unterschiedlichster Art und

Mehr

Die Markenwelt von. promobil

Die Markenwelt von. promobil Die Markenwelt von promobil mobil life 4.712 Gefällt mir Angaben (06/2015).. promobil emag CampmobilGUIDE Social Print Online Newsletter Apps Markenreichweite (Desktop/Notebook/ Tablet) (Smartphone/Tablet)

Mehr

Die Zukun6 wird gedruckt. Ergänzungscharts Kataloge

Die Zukun6 wird gedruckt. Ergänzungscharts Kataloge Die Zukun6 wird gedruckt. Ergänzungscharts Kataloge Die deutschen Druckereien gehören zu den vielfäl=gsten und modernsten Industrien weltweit. Druck wurde quasi in Deutschland erfunden. Und Print ist fest

Mehr

Reinhold Albert: Burgen, Schlösser und Kirchenburgen im Landkreis Rhön-Grabfeld, Bad Neustadt 2014; 19,80 Euro.

Reinhold Albert: Burgen, Schlösser und Kirchenburgen im Landkreis Rhön-Grabfeld, Bad Neustadt 2014; 19,80 Euro. 1 Reinhold Albert: Burgen, Schlösser und Kirchenburgen im Landkreis Rhön-Grabfeld, Bad Neustadt 2014; 19,80 Euro. 1977 erschien letztmals ein Buch über die Burgen und Schlösser im Landkreis Rhön-Grabfeld,

Mehr

Newsletter der Bayerischen Staatsbibliothek, Nr. 99 (2015/02)

Newsletter der Bayerischen Staatsbibliothek, Nr. 99 (2015/02) Newsletter der Bayerischen Staatsbibliothek, Nr. 99 (2015/02) vom 27. Februar 2015, www.bsb-muenchen.de Inhalt dieser Ausgabe: [1] Dr. Klaus Ceynowa mit Wirkung vom 1. April 2015 zum Generaldirektor der

Mehr

K-Ing. Karriere für Ingenieure und Techniker. Informationen zur Herbstinitiative 2010

K-Ing. Karriere für Ingenieure und Techniker. Informationen zur Herbstinitiative 2010 K-Ing. Karriere für Ingenieure und Techniker Informationen zur Herbstinitiative 2010 NEU! K-Ing. Karriere für Ingenieure und Techniker: Die Herbstinitiative 2010 Die WEKA FACHMEDIEN bündeln ihre Aktivitäten

Mehr

Roulette. Impressum. Die Spielregeln. Baden-Württembergische Spielbanken GmbH & Co. KG

Roulette. Impressum. Die Spielregeln. Baden-Württembergische Spielbanken GmbH & Co. KG Baden-Württembergische Spielbanken GmbH & Co. KG Spielbank Baden-Baden Kaiserallee 1 76530 Baden-Baden Telefon 072 21/30 24-0 Fax 072 21/30 24-110 info@casino-baden-baden.de Spielbank Konstanz Seestraße

Mehr

Zeitungsqualitäten 2015. 10 Argumente

Zeitungsqualitäten 2015. 10 Argumente Zeitungsqualitäten 2015 10 Argumente Inhalt 1. Werbeeinnahmen nach Werbeträger 2. Reichweiten 3. Lesedauer 4. Glaubwürdigkeit/Relevanz 5. Nutzungsdaten 6. Lokale/regionale Kompetenz 7. Kontaktqualität

Mehr

Schöneicher Stiftung erhöht Eigenkapital

Schöneicher Stiftung erhöht Eigenkapital ANZEIGEN BRANCHENBUCH LESERREISEN SHOP TICKET TRAUER Sonntag, 24. November 2013 Kontakt FRANKFURT (ODER) SCHNEESCHAUER 4 C H: 6 C T: 1 C Texte Bilder Videos suchen Heimat Orte Meinung Nachrichten Sport

Mehr

MADSACK ONLINE MADSACKONLINE. Die attraktive Online-Kombi mit den reichweitenstarken Nachrichtenportalen aus Niedersachsen und Hessen

MADSACK ONLINE MADSACKONLINE. Die attraktive Online-Kombi mit den reichweitenstarken Nachrichtenportalen aus Niedersachsen und Hessen MADSACK ONLINE MADSACKONLINE Die attraktive Online-Kombi mit den reichweitenstarken Nachrichtenportalen aus Niedersachsen und Hessen Mediadaten / Preisliste Nr. Gültig ab 01.09.008 Die Madsack-Portale:

Mehr

Mediadaten 2015. Business Newsletter Märkte Weltweit. Das redaktionelle Profil. Die Auflage

Mediadaten 2015. Business Newsletter Märkte Weltweit. Das redaktionelle Profil. Die Auflage Das redaktionelle Profil Unter der gemeinsamen Marke informieren die Business-Newsletter der MBM Medien GmbH täglich bzw. wöchentlich über die wichtigsten Nachrichten zur deutschen Außenwirtschaft. Nach

Mehr