Patenherz. das Patenschafts-Programm von ora international. Informationen über Kinderpatenschaften bei ora international Deutschland e.v.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Patenherz. das Patenschafts-Programm von ora international. Informationen über Kinderpatenschaften bei ora international Deutschland e.v."

Transkript

1 Patenherz das Patenschafts-Programm von ora international Informationen über Kinderpatenschaften bei ora international Deutschland e.v.

2 Was zählt 3 Editorial Effektive Hilfe zwischen Rezession und Wertesuche 4 Das Ziel vor Augen Unsere Vorstellung einer modernen Patenschaft 6 Fragen und Antworten zum Thema Patenschaft 10 Abschied fällt mehr als schwer Kristin Unruh besucht ihr Patenkind in Ruanda 12 Herz und Verstand Unsere Vorstellungen von moderner Entwicklungshilfe 14 Der Weg in eine gute Zukunft Kleine Einblicke in die Geschichte von ora international

3 Hilfe, die ankommt Liebe Leserin, Lieber Leser, die Kinder dieser Welt sind der größte Schatz einer jeden Gesellschaft, sie sind unsere Zukunft. Leider erinnert uns jeder Tag der Arbeit mit Kindern daran, wie bedroht diese Zukunft ist. Über zehn Millionen Jungen und Mädchen sterben jährlich, weil es ihnen am Nötigsten fehlt. Der Schatten dieser furchtbaren Zahl ist uns tägliche Motivation, effizient und unbürokratisch zu helfen. Hilfe zu geben, die ankommt! Seien Sie sicher, dass wir uns sehr freuen, während Sie diese Zeilen lesen. Sie sind auf dem Weg, einem Kind in dieser Welt eine gesicherte Zukunft zu schenken. Eine Patenschaft ist die beste Möglichkeit persön licher Hilfe. Direkt und immer transparent begleiten Sie Ihr Patenkind beim Heranwachsen, legen eine über lebenswichtige Basis für dessen eigenständige Zukunft. Ihre Patenschaft ist ein wichtiges Puzzleteil zu einer effizienten Entwicklungshilfe. Über viele Jahre hat ora international Projekte aufgebaut, in denen Kinder, deren Familien und ihr Umfeld gezielt gefördert werden. Wie wir uns ganzheitliche Entwicklungshilfe vorstellen und sie seit vielen Jahren praktizieren, erfahren Sie auf den nächsten Seiten in diesem Magazin. Wir möchten Sie gerne einladen, durch Ihre persön liche Patenschaft unserem gemeinsamen Ziel ein Stück näher zu kommen: den Kindern dieser Welt die bestmögliche Zukunft zu sichern. Es wird auch Ihr Leben bereichern. Matthias Floreck Geschäftsführer ora international 3

4 Das Ziel vor Augen Unsere Vorstellung einer modernen Patenschaft Patenschaften sind der direkteste Weg persönlicher Hilfe transparent und niemals anonym Unsere Welt ist in Bewegung, jeder Tag bringt neue Entwicklungen, täglich werden nur im deutschen Fernsehen über fünfzig Nachrichtensendungen mit Leben gefüllt exklusiv versteht sich. Dieser schnelle Fortschritt, die unvorhersehbare Bewegung bringt es leider auch mit sich, dass immer mehr Länder auf dieser Erde in den sicheren Ruin steuern und immer mehr Menschen wirtschaftlich ausbluten. Die Hauptleidtragenden sind in diesen Fällen immer die Schwächsten einer Gesellschaft die Kinder. ora international hat klare Vorstellungen und durch langjährige Erfahrung gestützte Konzepte, um der Armut und Hoffnungs losigkeit der Kinder zu begegnen. Patenschaften sind dabei aus verschiedenen Gründen der wichtigste Eckpfeiler. Sie bilden den direktesten Weg der Hilfe, transparent und niemals anonym. Paten haben jederzeit die Gelegenheit, das Aufwachsen und Leben ihres Patenkindes zu verfolgen, können ihm schreiben, sogar Besuche sind möglich. Eine Patenschaft umgibt das Kind wie ein Schutzschild. Ausreichende Ernährung, medizinische Grundversorgung, gute Kleidung, eine Schul- und Berufsausbildung sind nun gesichert. Dies alles passiert in einem gewohnten Rahmen für das Kind. In seiner Familie, seiner Umgebung und Kultur. Das Kind steht vor einer guten Zukunft. Ihre Unterstützung erreicht das Kind über die Gemeinschaft, in der es lebt. Sie profitiert ebenso von Ihrer Hilfe. Dabei haben wir stets ein Ziel vor Augen: Ihr Patenkind, seine Familie und das Umfeld sollen unabhängig von fremder Hilfe werden. Wenn die Menschen in der Lage sind, eigenständig zu überleben, eine wirtschaftliche Existenz aufzubauen und weitere Schritte alleine zu bewältigen, dann haben wir unser gemeinsames Ziel erreicht. Ihre Unterstützung ermöglicht Ihrem Patenkind: Eine ausreichende, ausgewogene Ernährung Medizinische Versorgung Kleidung Schulausbildung Die individuelle Unterstützung variiert je nach Gegebenheiten des jeweiligen Projektlandes. Gerne senden wir Ihnen auf Wunsch detaillierte Projektbeschreibungen zu. 4

5 5

6 Fragen und Antworten zum Thema Patenschaften Die Patenschaft ist eine individuelle und in jeder Hinsicht besondere Form der Hilfe. Interesse provoziert Fragen. Das gilt sicherlich auch für Sie. Wir möchten Ihnen gerne bereits im Vorfeld Antworten auf die häufigsten Fragen geben. Was bedeutet Patenschaft? Patenschaft ist die persönlichste Form der Entwicklungshilfe. Patenschaft wird zur Partnerschaft. Mit der Übernahme der Verantwortung für einen heranwachsenden Menschen bauen Paten eine persönliche Beziehung zum Kind auf, die über direkten Kontakt ausbaufähig, aber nicht verpflichtend ist. Aus der Sicht des Kindes ist Patenschaft in erster Linie verbunden mit einer schnell spürbaren Verbesserung der Lebensqualität. Wie kann ich eine Patenschaft übernehmen? Wenn Sie sich zu einer Patenschaft entschlossen haben, möchten wir Sie bitten, die Ihnen mit dem Vorschlag zugesandte Patenschaftserklärung auszufüllen und an uns zurück zu schicken. Sie erhalten dann umgehend eine Patenschaftsurkunde und wichtige Informationen rund um Ihre Patenschaft. Bedeutet die Patenschaft eine rechtliche Verpflichtung? Nein! Trotz Ihrer Unterschrift auf der Patenschaftserklärung gehen Sie keinerlei rechtliche Verpflichtung ein. Entsprechend können Sie Ihre Patenschaft jederzeit und ohne Angabe von Gründen kündigen. Wir werden in diesem Fall versuchen, einen neuen Paten für das Kind zu finden. Wie hoch ist der Patenschaftsbeitrag? Der monatliche Beitrag für eine Kinderpatenschaft beträgt 30 Euro. Mit diesem Geld wird die Grund versorgung (Lebensmittel, Kleidung, Ausbildung) Ihres Patenkindes sichergestellt. Wie werden die Patenschaftsbeiträge bezahlt? Die Patenschaftsbeiträge können per Lastschrift oder Überweisung/Dauerauftrag bezahlt werden. Die Zahlung der Patenschaftsbeiträge durch Last schrift verfahren ist für uns am einfachsten 6

7 und am kostengünstigsten. Sie ist allerdings aus dem Ausland nicht möglich. Wichtig für die Zahlungsweise per Dauerauftrag ist die Angabe Ihrer Patenschaftsnummer als Verwendungszweck. Besteht die Möglichkeit des Briefkontakts? Ja. Briefkontakt ist überhaupt kein Problem. Wir unterstützen Sie dabei nach Kräften, weil uns dieser direkte Kontakt zwischen den Paten und den Kindern sehr am Herzen liegt. Wir leiten Ihre Post über unsere Projektbüros an die Kinder weiter. Bitte gehen Sie aber nicht von der Ihnen bekannten, deutschen Postabwicklung aus. Nach unserer Erfahrung kommt es aus verschiedenen Gründen immer wieder zu Verzögerungen. Manchmal haben die Dörfer, in denen die Kinder mit ihren Familien leben keine Postadresse oder die Kinder können ihre Briefe nicht selbst beantworten, um Ihren Dank auszudrücken. Wir bitten daher um Ihr Verständnis für eventuell verzögerte Antworten. Bitte teilen Sie uns mit, ob Sie Englisch sprechen oder jemanden kennen, der für Sie übersetzen kann. Das erleichtert unsere Arbeit für Patenschaften in Guinea Bissau, Ruanda und Kenia und hilft dabei, Verwaltungskosten einzusparen. Leider ist es aufgrund der angespannten politischen Situation in Myanmar nicht möglich, mit den Patenkindern in den dortigen Projekten persönlichen Briefkontakt aufzunehmen. Bitte beachten Sie, dass wir aus Gründen des Kinderschutzes die Adressen der Patenkinder nicht herausgeben. Gerne beantwortet das Patenschaftsteam all Ihre weiteren Fragen. 7

8 Schon mit 1 Euro pro Tag ist die Rundumversorgung Ihres Patenkindes sicher gestellt. Sind Besuche möglich? Ein Besuch bei Ihrem Patenkind ist natürlich auch möglich und wird von unserer Zentrale in Deutschland unterstützt. Wir bitten Sie allerdings um eine rechtzeitige Anmeldung Ihrer Reise in das Projektland. Wir können Sie dann mit Informationen über das Land versorgen und Sie vor Ort ankündigen. Da ein Besuch aus Deutschland in den Familien definitiv nichts Alltägliches ist, halten wir es nur für fair, wenn die Familie des Kindes über Ihre Besuchsabsichten informiert wird. In Rumänien, Moldawien und Ruanda existieren Unterkünfte für Pateneltern, die wir gerne kostengünstig zur Verfügung stellen. Auch Kinder aus Albanien oder Indien haben Ihre Pateneltern bereits persönlich kennen gelernt. Ein Besuch des Kindes bei dem Paten ist nicht möglich. Aus Sicherheitsgründen sind Besuche im Projektland Myanmar leider nicht möglich. Sind Sonderzahlungen oder Pakete möglich? Selbstverständlich sind Sonderzahlungen jederzeit möglich. Bei der Verwendung werden wir die Besonder heiten des Landes, in dem Ihr Patenkind lebt, beachten. So stellen wir sicher, dass Ihre Spende so effektiv wie möglich zum Wohle des Kindes eingesetzt wird. Bitte überweisen Sie Sonderspenden auf das Patenschaftskonto unter Angabe der Patenschaftsnummer und dem Verwendungszweck Sonderspende. Zusätzlich nehmen wir derzeit gerne Pakete für Albanien, Rumänien und Moldawien entgegen, die wir mit anderen Hilfsgütern regelmäßig in diese Länder transportieren. Grundsätzlich können die Kinder fast alles gebrauchen. Angefangen bei Hygieneartikeln über Kleidung, haltbaren Lebensmitteln und Schuhen bis hin zu einfachen Spielen und ein paar Süßig keiten. Für Moldawien sind aus zollrechtlichen Gründen keine Schuhe oder gelatinehaltige Lebensmittel (z. B. Gummibärchen) erlaubt. Sie können die nächsten Transporttermine jederzeit bei uns erfragen. Eine Versendung in Eigenregie ist nicht möglich. 8

9 Kann ich Ihre Arbeit auch anders unterstützen? Legen Sie die Aktion Patenherz Freunden, Ver wandten und Bekannten ans Herz. Regelmäßige Unterstützung ist auch für unsere ständigen Projekte wie Alphatisierungs-, Ausbildungs- oder Gesundheitsprogramme in vielen Ländern dieser Erde ein großer Segen. Gerne senden wir Ihnen ausführliche Informationen zu. Gleiches gilt, wenn Sie die Arbeit von ora international langfristig mit einem Testament fördern wollen. Für weitere Fragen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung. Sind meine Patenschaftsbeiträge steuerlich absetzbar? Natürlich. ora international Deutschland e.v. ist vom Finanzamt Korbach als gemeinnützig, mildtätig und besonders förderungswürdig anerkannt. Automatisch erhalten Sie von uns jeweils am Jahresanfang eine steuerlich abzugsfähige Zuwendungsbestätigung über alle im Vorjahr geleisteten Zahlungen. Weitere Fragen beantworten Ihnen sehr gerne unsere Mitarbeiter im Team Patenschaften. Info-Telefon:

10 Abschied fällt mehr als schwer! Kristin Unruh besucht ihr Patenkind Josiane in Ruanda Kristin Unruh ist schon mehrere Male in Afrika gewesen. Doch ein Land stand ganz oben auf ihrer Wunschliste. Das Land, das aufgrund seiner Schönheit und der beeindruckenden Berge die Schweiz Afrikas genannt wird. Ein Land, das allerdings auch trauriger Berümtheit erlangte: Ruanda, Schauplatz des unfassbaren Völkermordes im Jahr 1994, der zu den schrecklichsten unserer Geschichte gehört. Warum wollte die junge Frau ausgerechnet dorthin? Kristin hatte einen sehr guten Grund für ihre Reise: Josiane, ein zehnjähriges Mädchen, dessen Patenschaft sie bei ora international übernahm. Vor der ersten Begegnung mit Josiane war ich plötzlich sehr aufgeregt und wusste gar nicht, wie ich mich verhalten sollte, erinnert sich Kristin Unruh, die eigentlich ein sehr offener und nicht schüchterner Mensch ist. Doch nun sollte sie ihrem Patenkind und Josianes Familie in Ruanda gegenüberstehen. Und das, so die Patin, sei etwas vollkommen anderes, als anonym Geld zu überweisen. Als Kristin im Januar 2007 die Patenschaft für Josiane übernahm, wusste sie noch nicht viel über das Mädchen. Ihr Schützling war damals neun Jahre alt und lebte mit ihrer Familie in Kabuga, nahe der ruandischen Hauptstadt Kigali. Kristin Unruh war es immer sehr wichtig, Menschen zu helfen, denen es nicht so gut geht. Vor allem Kindern, die in ihr Schicksal hinein geboren werden und sich nicht wehren können. Für Ruanda habe sie sich aufgrund ihrer Französischkenntnisse entschieden, da es ihr auch wichtig sei, mit ihrem Patenkind zu kommunizieren, so die junge Frau aus Hamburg. 10

11 Bei ihrem Besuch im November 2007 stand Kristin Unruh nun vor diesem kleinen Mädchen, das durch die Unterstützung zur Schule gehen kann, medizinische Hilfe und ausreichend Nahrung für sich und ihre Familie erhält. Josiane war zunächst noch sehr schüchtern. Doch dann fasste sie all ihren Mut zusammen, um mir einen Kuss zu geben und hielt die ganze Zeit meine Hand, schildert die Patin ihre erste Begegnung mit dem kleinen Mädchen. Dieses Treffen mit Josiane und ihrer Familie war beeindruckend und zu Tränen rührend, erinnert sich die Wahlhamburgerin. Auch wenn es ihr schwer fiel, den Dank und die Freude in den Augen der Familie wirklich anzunehmen. Die Patin freute sich sehr darüber, wie gut es Josiane geht und welche Fortschritte sie in der Schule macht. Viele Eindrücke konnte Kristin mit nach Deutschland nehmen. Vor allem ein lachendes Herz, Kraft und Erinnerungen. Neben den unzähligen traurigen Geschichten gab es viele schöne Momente und wunderbare Begegnungen. Die Patin lernte viele warmherzige und offene Menschen kennen, die ihr das Gefühl gaben, zur Familie zu gehören. Nie vergessen wird sie den 12jährigen Jungen, der mit Josiane zur Schule geht. Er verlor wenige Monate zuvor innerhalb weniger Wochen beide Eltern. Sie starben an AIDS und auch der Kleine ist HIV-positiv. Kristin erinnert sich: Mit großen traurigen Augen saß er da und es war wirklich furchtbar für mich, nicht mehr tun zu können, als seine Hand zu halten und ihm mit Schokolade ein kleines Lächeln hervorlocken. Auch er ist im Programm von ora international und ich hoffe, dass er schnell Unterstützung aus Deutschland bekommt. Kristin kann diese intensive Erfahrung jedem Paten nur empfehlen und ist gewiss, dass sie wieder nach Ruanda reisen wird, um nach Josiane und ihrer Familie zu schauen, denn der Abschied fiel ihr mehr als schwer. 11

12 Herz und Verstand Herausforderungen moderner Entwicklungshilfe Natürlich würden wir gerne alle Brandherde dieser Welt sofort und nachhaltig löschen. Helfen, wo Not den Alltag bestimmt und Ungerechtigkeit heftige Wurzeln schlägt. Unsere Geschichte und die untrennbar damit verbundenen Erfahrungen haben uns gelehrt, unsere wirtschaftlichen Potenziale, Ener gien und kreativen Jeder Arbeitstag in 25 Ländern dieser Erde bringt uns wichtige Ideen gebündelt und damit Erfahrungen, die wir praktisch in erheblich effektiver einzusetzen. Wir können eben nicht unsere Projekte einfließen lassen. überall helfen, sondern müssen Schwerpunkte setzen, territorial wie inhaltlich. Bei unseren über Kinderpatenschaften geförderten Projekten haben wir ein langfristiges Ziel vor Augen: den Menschen eine gute Perspektive und damit eine sichere Zukunft zu geben. Nicht zuletzt unzählige wissenschaftliche Untersuchungen bestätigen, dass Hilfe zur Selbsthilfe die beste Methode ist, um dieses Ziel zu erreichen. Entsprechend wählen wir Regionen sehr sorgfältig aus, in denen wir uns engagieren. Immer wieder erreichen uns Hilfsanfragen von Verwaltungen oder Privatpersonen für bestimmte Gebiete in den ärmsten Ländern dieser Erde. Da ein Projektaufbau und die anschließende sinnvolle Weiterfinanzierung mittelfristig größere Mittel bindet, prüfen wir alle Umstände und Erfolgsaussichten gründlich. Kommen wir bei unseren Untersuchungen zu einem positiven Ergebnis, beginnt ein umfangreicher Aufbauprozess. Bereits in den Planungen versuchen wir, einheimische Helfer zu gewinnen. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass innerhalb des neuen Projektes nicht an den Bedürfnissen der Menschen vorbei entwickelt wird. Außerdem fördert deren aktive Einbindung bei der Konzeption ihre Identifikation mit dem Projekt und ermöglicht zugleich die Selbstorganisation. 12

13 Bei allen Projekten begreift sich ora international als begleitender Berater in einem jederzeit spannenden Prozess. Dabei führt uns jeder Arbeitstag zu wichtigen neuen Erfahrungen, die wir auch in unsere Projekte einfließen lassen. Ein wichtiger Aspekt unserer Arbeit blieb bislang unerwähnt: die (Selbst-)Kontrolle. Unsere Projekte werden regelmäßig von deutschen Mitarbeitern besucht und die Fortschritte kontrolliert. Unabhängig davon erhält unsere deutsche Zentrale in Korbach (Nordhessen) regelmäßige Finanzberichte der laufenden Projekte. Darüber hinaus erheben wir in regelmäßigen Abständen Daten, um die Wirksamkeit unserer Projekte zu messen. Wer aber kontrolliert ora international? Als Spenden sammelnde Organisation sind wir den Menschen in den Projekten und unseren Pateneltern verpflichtet, die uns anvertrauten Mittel so effektiv wie möglich einzusetzen. Unsere Finanzen werden jedes Jahr durch eine unabhängige Wirtschaftsprüfungsgesellschaft kon trolliert und die ordnungs gemäße Buchführung sowie unser Jahresabschluss mit einem uneingeschränkten Testat versehen. Zur Einhaltung dieser und anderer Kriterien, die wir Ihnen gerne auch im Einzelnen erläutern, hat ora international die Selbstverpflichtungserklärung der renommierten Kontrollorganisation Deutscher Spendenrat unterschrieben. Das Deutsche Zentralinstitut für soziale Fragen (dzi) hat ora international sein Spendensiegel verliehen, durch das unserer Organisation ein seriöser und vertrauenswürdiger Umgang mit Spendengeldern beschei nigt wird. ora international ist durch Freistellungsbescheid des Finanzamtes Korbach von der Körperschaftssteuer befreit, weil die Organisation aus schließlich und unmittelbar steuerbegünstigten, gemeinnützigen ora international möchte sicherstellen, dass nicht an den und mildtätigen Zwecken dient. Bedürfnissen der Menschen vorbei entwickelt wird. Dieser Status wird regelmäßig durch die zuständigen Behörden überprüft und bestätigt. Ihr Vertrauen ist unser Kapital und die Rettung vieler Menschen in Not. 13

14 Der Weg in eine gute Zukunft Kleine Einblicke in die Geschichte von ora international Die Ursprünge von ora international resultieren aus der persönlichen Lebensgeschichte eines kleinen Jungen. Eines Kindes, dessen Welt durch den 2. Weltkrieg vollkommen zerstört wurde. Eines Kindes, das zusammen mit seinen Geschwistern und seiner Mutter aus seinem Heimatdorf in Ostpreußen, seiner gewohnten Umgebung vertrieben wurde in eine ganz und gar ungewisse Zukunft. Die Geschichte eines wehrlosen Kindes, das auf seiner Flucht nicht nur Hunger gelitten und gefroren hat, sondern auch ansehen musste, Kinder, die man nicht liebt, werden Erwachsene, die nicht lieben. wie unschuldige Menschen Pearl S. Buck erschossen wurden. Schreckliche Umstände, die seine verzweifelte Seele bereits früh dem Hass der Menschen schutzlos auslieferten. Seine Familie wurde in diesen chaotischen Monaten auseinander gerissen. Zuflucht fand dieser Junge gemeinsam mit seiner Schwester bei einer polnischen Lehrerin, die ihre Barmherzigkeit praktisch auslebte. Die Erinnerungen an die persönlichen Schrecken des Krieges haben sich bis heute in sein Gedächtnis eingegraben und werden ihn nie verlassen. 14

15 Bei diesem Kind handelt es sich um Heinrich Floreck, dem Gründer von ora international. Als Erwachsener traf Heinrich Floreck nicht zuletzt aufgrund der prägenden Kindheitserlebnisse die Entscheidung, selbst zu helfen, um Menschen, die vergleichbare Situationen erdulden müssen, Zuflucht zu schenken, Hoffnung und Liebe. Nachdem er über Jahre in verantwortlicher Position für eine amerikanische Hilfsorganisation gearbeitet hatte, folgte der überzeugte Christ seinem inneren Ruf und gründete ein eigenes Werk: Hilfe für Menschen in Not; ob durch Naturkatastrophen, Kriege oder ethnische Unterdrückung. Ein besonderer Fokus der Arbeit von ora international liegt dabei auf der Hilfe für Kinder. Die Gründe dafür verraten die Nachrichten: Alle drei Sekunden stirbt auf der Welt ein Kind unter fünf Jahren an den Folgen extremer Armut. Die Schwächsten dieser Welt sind unsere Zukunft, aber sie haben allzu oft niemanden, der für sie aufsteht und eine Stimme erhebt. Heinrich Floreck wurde zu einer solchen Stimme, die sich für Menschen jeden Alters in Not einsetzt, um ihnen eine lebenswerte Zukunft zu ermöglichen. In den vielen Jahren seines praktischen Einsatzes wurden andere von ihm inspiriert. Viele Menschen stimmten mit ein, investierten Zeit und Geld, um Gehör zu finden. Mittlerweile ist aus dieser einen Stimme ein Chor geworden, der sich aus vielen Nationen zusammensetzt, um tausenden Kindern, aber auch Erwachsenen Trost und Hoffnung zu sein. Zusammen sind wir täglich im Einsatz für Menschen in Not. Patenschaftsprogramme von ora international Albanien Moldawien Rumänien Haiti Guinea Bissau Myanmar Ruanda Kenia 15

16 Eine Zukunft dank Ihrer Hilfe. ja Ich habe Interesse an einer Kinderpatenschaft für monatlich 30 Euro. Bitte schicken Sie mir einen Patenschafts - vorschlag für: Frau Herr Familie Firma Vorname Straße, Hausnummer Telefon Mädchen Junge egal Nachname PLZ, Ort aus: Afrika Asien Haiti Osteuropa wo es am Nötigsten ist Impressum Verleger und Herausgeber ora international Deutschland e. V. Baunsbergstraße Kassel, Deutschland Telefon: Fax: Internet: Vorstandsvorsitzender: Matthias Floreck (V. i. S. d. P.) Redaktion: Claudia Black, Heinrich Wedel Datum, Unterschrift Bitte in einem Umschlag senden an: ora international, Team Patenherz, Baunsbergstraße 62, Kassel Abdrucke von Bild und Text sowie jede andere Nutzung des vorliegenden Materials nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Verlegers.

Mit einer Patenschaft können Sie einem Kind oder einem ganzen Dorf helfen

Mit einer Patenschaft können Sie einem Kind oder einem ganzen Dorf helfen K-HW PATENSCHAFTEN Mit einer Patenschaft können Sie einem Kind oder einem ganzen Dorf helfen Warum gibt es K-HW-Patenschaften? Ohne Spenden und Patenschaften wäre die Arbeit von K-HW nicht möglich! Um

Mehr

Mit einer Patenschaft können Sie einem Kind oder einem ganzen Dorf helfen

Mit einer Patenschaft können Sie einem Kind oder einem ganzen Dorf helfen K-HW Patenschaften Mit einer Patenschaft können Sie einem Kind oder einem ganzen Dorf helfen Warum gibt es K-HW-Patenschaften? Ohne Spenden und Patenschaften wäre die Arbeit von K-HW nicht möglich! Um

Mehr

»Kinderpatenschaft. Die Patenschaft, die zu mir passt.

»Kinderpatenschaft. Die Patenschaft, die zu mir passt. »Kinderpatenschaft Die Patenschaft, die zu mir passt. 2 » Eine Kinderpatenschaft bewegt Maria, 8 Jahre (Patenkind) Etwas abzugeben und einem Kind ein besseres Leben zu ermöglichen macht mich einfach glücklich.

Mehr

Werden Sie Kinderpate.

Werden Sie Kinderpate. Werden Sie Kinderpate. Kindernothilfe. Gemeinsam wirken. KNH_Kinderpatenschaft_210x210.indd 2 26.06.13 10:38 KNH_Kinderpatenschaft_210x210.indd 3 26.06.13 10:38 Etwas abzugeben und einem Kind ein besseres

Mehr

Pate werden! Toby und Wenke Mann

Pate werden! Toby und Wenke Mann Pate werden! Fördern Sie das Leben eines Kindes. Geben Sie einem Kind Zuversicht. Übernehmen Sie eine Patenschaft. Engagieren Sie sich für Kinderfamilien in Ruanda und Waisenkinder in Thailand. Helfen

Mehr

Kinderpatenschaften. KINDER MIT ZUKUNFT Helping Hands e.v. * Frankfurter Str. 16-18 * 63571 Gelnhausen

Kinderpatenschaften. KINDER MIT ZUKUNFT Helping Hands e.v. * Frankfurter Str. 16-18 * 63571 Gelnhausen WIE IST DAS PATENSCHAFTSPRO- GRAMM ENTSTANDEN? Im Jahr 1982 sah Dr. Richard Zanner in Afrika die Not vieler Eltern, die ihre Kinder aus Mangel an Geld nicht zur Schule schicken konnten. Durch seinen Appell

Mehr

Kinderpatenschaften. KINDER MIT ZUKUNFT Helping Hands e.v. * Frankfurter Str. 16-18 * 63571 Gelnhausen

Kinderpatenschaften. KINDER MIT ZUKUNFT Helping Hands e.v. * Frankfurter Str. 16-18 * 63571 Gelnhausen WIE IST DAS PATENSCHAFTSPRO- GRAMM ENTSTANDEN? Im Jahr 1982 sah Dr. Richard Zanner in Afrika die Not vieler Eltern, die ihre Kinder aus Mangel an Geld nicht zur Schule schicken konnten. Durch seinen Appell

Mehr

Patenschaften bei nph deutschland

Patenschaften bei nph deutschland Patenschaften bei nph deutschland Wählen Sie die Patenschaft, die zu Ihnen passt... Liebe Freundinnen, liebe Freunde, das Lachen eines Kindes ist ein großes Geschenk. Das wurde mir ganz eindrücklich bewusst,

Mehr

PATENSCHAFT FÜR WAISENKINDER. Schenken Sie Hoffnung!

PATENSCHAFT FÜR WAISENKINDER. Schenken Sie Hoffnung! PATENSCHAFT FÜR WAISENKINDER Schenken Sie Hoffnung! Waisenkinder gehören zu den Ersten, die unter Konflikten, Kriegen, Naturkatastrophen und Hunger leiden. Die Auswirkungen auf ihr Leben sind dramatisch.

Mehr

Leben retten, Leben gestalten mit einer Kinderpatenschaft

Leben retten, Leben gestalten mit einer Kinderpatenschaft Leben retten, Leben gestalten mit einer Kinderpatenschaft Vom Waisenkind zum Arzt Schon als Kleinkind wurde La Nav aus Kambodscha zur Waise. Die neuen Eltern behandelten ihn wie einen Sklaven. Sein Schicksal

Mehr

Werde Pate: Werde Kinderpate! Kindernothilfe Österreich. JA, ich möchte Pate werden!

Werde Pate: Werde Kinderpate! Kindernothilfe Österreich. JA, ich möchte Pate werden! Werde Pate: Wir freuen uns auf Ihre Anfrage! Gerne senden wir Ihnen unverbindliche Unterlagen. Bitte die Karte ausfüllen, abtrennen und an uns schicken. Oder wählen Sie den noch schnelleren Weg zu Ihrer

Mehr

Light for tomorrow e.v. - Gemeinsam für eine bessere Zukunft!

Light for tomorrow e.v. - Gemeinsam für eine bessere Zukunft! Light for tomorrow e.v. - Gemeinsam für eine bessere Zukunft! I. Selbstverständnis und Vorstellung des Vereins: Light for tomorrow e.v. setzt sich für die Kinder dieser Welt ein, die in Krisengebieten

Mehr

Kinderpatenschaft. zur Welt.

Kinderpatenschaft. zur Welt. Kinderpatenschaft Ein Fenster zur Welt. Kinder in ihrem Umfeld unterstützen Alle 5 Sekunden stirbt ein Kind vor seinem 5. Geburtstag. Jedes 4. Kind unter 5 Jahren ist mangelernährt. 58 Millionen Kinder

Mehr

EHRENKODEX PATENSCHAFTEN. Richtlinien für Patenschaften Selbstverpflichtung

EHRENKODEX PATENSCHAFTEN. Richtlinien für Patenschaften Selbstverpflichtung Selbstverpflichtung Patenschaften Patenschaften sind längerfristig angelegte finanzielle Zusagen zur Unterstützung bedürftiger Menschen. Die Patenschaften kommen dem Wunsch der Spenderinnen und Spender

Mehr

Grundlagen der Patenschaft; und häufig gestellte Fragen:

Grundlagen der Patenschaft; und häufig gestellte Fragen: Grundlagen der Patenschaft; und häufig gestellte Fragen: 1. Wir danken Ihnen recht herzlich, dass Sie sich dafür entschieden haben einem Kind die Chance auf ein besseres Leben zu geben. Sie sind mit Ihrer

Mehr

Hilfe für gehörlose Kinder in Afrika

Hilfe für gehörlose Kinder in Afrika Hilfe für gehörlose Kinder in Afrika Unterstützt vom Landesverband Bayern der Gehörlosen e. V. Dachverband der Gehörlosen- und Hörgeschädigtenvereine in Bayern Eine Kinderpatenschaft für gehörlose Kinder

Mehr

LEBEN RETTEN HELFEN SIE MIT! Mit nur 42,- Euro ernähren Sie 1 Kind für 1 Jahr.

LEBEN RETTEN HELFEN SIE MIT! Mit nur 42,- Euro ernähren Sie 1 Kind für 1 Jahr. LEBEN RETTEN HELFEN SIE MIT! Mit nur 42,- Euro ernähren Sie 1 Kind für 1 Jahr. Liebe Leserinnen und Leser, EDITORIAL mit großer Freude stelle ich Ihnen heute ein Projekt vor, das für viele Kinder in Afrika

Mehr

»Projektpatenschaft. Die Patenschaft, die zu mir passt.

»Projektpatenschaft. Die Patenschaft, die zu mir passt. »Projektpatenschaft Die Patenschaft, die zu mir passt. 2 mein Projekt» Mein Wunschprojekt Ich habe gelesen, wie erfolgreich Selbsthilfegruppen in Ruanda funktionieren. Das hat mich wirklich begeistert.

Mehr

Du bist da, Léonie. Patenschaft der Stiftung Mütterhilfe

Du bist da, Léonie. Patenschaft der Stiftung Mütterhilfe Du bist da, wie wunderbar! Léonie Patenschaft der Stiftung Mütterhilfe Möchten Sie Patin oder Pate werden? Kinder zu haben ist eine wunderbare Sache und jeder Fortschritt, den ein Kind macht, ist ein Ereignis.

Mehr

Jetzt SOS-Pate werden und Glück

Jetzt SOS-Pate werden und Glück SOS-Paten geben ihrer Hilfe ein Gesicht Eine Patenschaft ist eine besonders persönliche Form der Unterstützung. Als SOS-Pate begleiten Sie ein SOS-Kind im Ausland oder eine ganze SOS-Gemeinschaft in Deutschland

Mehr

Themenschwerpunkte 1 Nothilfe

Themenschwerpunkte 1 Nothilfe Gründung 1979: Einmarsch der Sowjetunion in Afghanistan 1981: HELP wird als Hilfsorganisation für afghanische Flüchtlinge gegründet Gründungsmitglieder sind Abgeordnete aller Parteien Zunächst Sachspenden

Mehr

WERDEN SIE PATE Für Eine person mit Behinderung

WERDEN SIE PATE Für Eine person mit Behinderung Für Ein Kind WERDEN SIE PATE Für Eine person mit Behinderung Schenken Sie Menschen neue Lebensperspektiven! www.morija.org Engagieren Sie sich an der Seite von Morija! Seit über 30 Jahren ist Morija im

Mehr

Zusammen Kindern Zukunft schenken. Nehmen Sie ein Kind an die Hand!

Zusammen Kindern Zukunft schenken. Nehmen Sie ein Kind an die Hand! Zusammen Kindern Zukunft schenken. Nehmen Sie ein Kind an die Hand! Was macht mehr Sinn, als einem Kind zu helfen? Übernehmen auch Sie eine persönliche Patenschaft und informieren Sie sich über die weiteren

Mehr

für Afrika Be Responsible! Let s Make A Move! Take Action!

für Afrika Be Responsible! Let s Make A Move! Take Action! Bewegen Sie mit uns die Welt! Fahrrad - Patenschaften für Afrika Be Responsible! Take Action! Let s Make A Move! Der Überblick Make A Move ist eine Kampagne des European Institute For Sustainable Transport.

Mehr

Lions Clubs International Sri Lanka Patenschaftsprogramm

Lions Clubs International Sri Lanka Patenschaftsprogramm Lions Clubs International Sri Lanka Patenschaftsprogramm Helfen Sie mit - werden Sie Pate! Ausbildungsunterstützung für bedürftige Schulkinder, Auszubildende und Studenten Lions Club Hikkaduwa, Sri Lanka,

Mehr

PATENSCHAFTEN Programa Plan Padrinos

PATENSCHAFTEN Programa Plan Padrinos PATENSCHAFTEN Programa Plan Padrinos Liebe KoKi-Paten, Boppard und Bad Vilbel, 15. Dezember 2011 Weihnachten steht vor der Tür und es ist Zeit den jährlichen Weihnachtsrundbrief an Sie zu verschicken!

Mehr

Förderer der Nabushome School e.v.

Förderer der Nabushome School e.v. Januar, 2015 Liebe Mitglieder und Freunde der Förderer der Nabushome School, oder Salibonani (so begrüßt man sich in der Ndebele-Sprache in Nabushome), Ich hoffe Sie hatten alle eine schöne Weihnachtszeit

Mehr

a home for Nepali children

a home for Nepali children i Smil ng KidsNepal e.v. a home for Nepali children Smi ling Ki ds Nepal e.v. a home for Nepali children Das Land zwischen China und Indien, das Dach der Welt, ist eine der landschaftlich schönsten Regionen,

Mehr

14 Kinderrechte in Comics

14 Kinderrechte in Comics 14 Kinderrechte in Comics www.kindernothilfe.org Artikel 2 Alle Kinder sind gleich Artikel 6 Jedes Kind hat ein Recht auf Leben Artikel 7 Jedes Kind hat ein Recht auf einen Namen und eine Staatsangehörigkeit

Mehr

Ergebnisse der World Vision Paten- und Spenderbefragung 2013

Ergebnisse der World Vision Paten- und Spenderbefragung 2013 Ergebnisse der World Vision Paten- und Spenderbefragung 2013 Herzlichen Dank an alle Paten und Spender*, die an unserer Befragung teilgenommen haben! Wir haben insgesamt 2.417 Antworten erhalten. 17% der

Mehr

Kinder aus Tin-Akoff, Burkina Faso

Kinder aus Tin-Akoff, Burkina Faso Kinder aus Tin-Akoff, Burkina Faso Assihabla Ag Mohamed, 6 Jahre alt Isi Ag Mohamed, 7 Jahre alt Rakmoutou w Aboubakrine, 8 Jahre alt Kamboné w Rainatou, 6 Jahre alt Alhoussenie Ag Oumar, 10 Jahre alt

Mehr

Antrag auf Patenschaft in Holiday and Help gemeinnütziger e.v

Antrag auf Patenschaft in Holiday and Help gemeinnütziger e.v Holiday and Help gem. e. V. - Unterer Hirschberg 14-97488 Oberlauringen Holiday and Help gem.e.v. Heidi Rehrmann Unterer Hirschberg 14 97488 Oberlauringen Holiday and Help gemeinnütziger e. V. Unterer

Mehr

Charity-Partner des Deutschen Leichtathletik-Verbandes

Charity-Partner des Deutschen Leichtathletik-Verbandes David Storl und der Deutsche Leichtathletik-Verband sind Fan und Pate von Rehima, 9 Jahre, aus Äthiopien. Charity-Partner des Deutschen Leichtathletik-Verbandes Plan und der DLV für Kinder. Plan ist eines

Mehr

ONE DAY ist ein junger Aschaffenburger Verein, der sich auf die Umsetzung von Hilfsprojekten in Afrika konzentriert. Wichtig ist uns dabei das

ONE DAY ist ein junger Aschaffenburger Verein, der sich auf die Umsetzung von Hilfsprojekten in Afrika konzentriert. Wichtig ist uns dabei das ONE DAY ist ein junger Aschaffenburger Verein, der sich auf die Umsetzung von Hilfsprojekten in Afrika konzentriert. Wichtig ist uns dabei das Prinzip Hilfe zur Selbsthilfe. Unsere Projekte richten sich

Mehr

Sale! Unser Lebensraum im Ausverkauf.

Sale! Unser Lebensraum im Ausverkauf. Sale! Unser Lebensraum im Ausverkauf. Wir sind nicht so populär wie Haustiere, es färbt sich auch nicht der Ozean rot, wenn wir bluten, wir sind nicht so groß wie ein Atomkraftwerk und nicht so heiß wie

Mehr

Charity-Partner des Deutschen Tennis Bundes

Charity-Partner des Deutschen Tennis Bundes Andrea Petkovic und das Porsche Team Deutschland sind Fan und Pate von Asmita, 5 Jahre, aus Nepal. Plan und der DTB geben Charity-Partner des Deutschen Tennis Bundes Plan und der DTB für Kinder. Plan ist

Mehr

16. Januar 2014 Ortzeit Deutschland Liebe Interessent/innen, Paten/innen, Spender/innen und Freund/innen unserer Arbeit in Haiti! HALLO, HIER IST WIEDER EUER THED MIT NACHRICHTEN AUS HAITI..!!!! Mami sagt,

Mehr

World Vision ist ein christliches Hilfswerk mit den Arbeitsschwerpunkten nachhaltige Entwicklungszusammenarbeit,

World Vision ist ein christliches Hilfswerk mit den Arbeitsschwerpunkten nachhaltige Entwicklungszusammenarbeit, Vorgestellt: World Vision Deutschland e.v. World Vision ist ein christliches Hilfswerk mit den Arbeitsschwerpunkten nachhaltige Entwicklungszusammenarbeit, Katastrophenhilfe und entwicklungspolitische

Mehr

Ich möchte so gerne gerade Beine!

Ich möchte so gerne gerade Beine! Ich möchte so gerne gerade Beine! «Ich möchte gerne rennen und spielen können wie die anderen Kinder», wünscht sich Benita (4). Übernehmen Sie heute eine Kinderpatenschaft Arm, behindert, ausgeschlossen!

Mehr

Patenschaften in Indien

Patenschaften in Indien Patenschaften in Indien WER DAHINTER STEHT Die Schroff-Stiftungen wurden 1984 von Ingrid und Gunther Schroff aus ihrem Privatvermögen anlässlich des 25-Jahr Jubiläums ihrer Unternehmensgruppe gegründet.

Mehr

Ein starkes Versprechen mit großer Wirkung. Die Patenschaft PLUS der SOS-Kinderdörfer weltweit

Ein starkes Versprechen mit großer Wirkung. Die Patenschaft PLUS der SOS-Kinderdörfer weltweit Ein starkes Versprechen mit großer Wirkung Die Patenschaft PLUS der SOS-Kinderdörfer weltweit Patenschaft PLUS PLUS Familie PLUS Liebe und Geborgenheit PLUS Kindheitsglück Das PLUS an Engagement für Kinder!

Mehr

Wollen auch Sie einem Kind Zukunft schenken? ZUKI. Zukunft für die Straßenkinder von Kalkutta

Wollen auch Sie einem Kind Zukunft schenken? ZUKI. Zukunft für die Straßenkinder von Kalkutta ZUKI Zukunft für Kinder >Claudia Stöckl und ihr Patenkind Sharmila Patra Zukunft für die Straßenkinder von Kalkutta Wollen auch Sie einem Kind Zukunft schenken? Damit sie nicht mehr von einem besseren

Mehr

g ecyclin R 00% 1 FRAGEN C S F ier: und Antworten ap P

g ecyclin R 00% 1 FRAGEN C S F ier: und Antworten ap P FRAGEN und Antworten Was Sie wissen sollten Sie haben die persönliche Patenschaft für ein Kind in der Dritten Welt übernommen und stossen beim Lesen der Ihnen zugestellten Unterlagen auf Fragen. Sie wollen

Mehr

Ich möchte Pate werden.

Ich möchte Pate werden. Ich möchte Pate werden. Wir freuen uns, dass Sie die Patenschaft für eine Schülerin der St. Catherine Senior High School in Agbakope, Ghana übernehmen wollen. Bitte lesen Sie unser beiliegendes Informationsblatt,

Mehr

Lebensweisheiten. Eine Woche später kehrte das Pferd aus den Bergen zurück. Es brachte fünf wilde Pferde mit in den Stall.

Lebensweisheiten. Eine Woche später kehrte das Pferd aus den Bergen zurück. Es brachte fünf wilde Pferde mit in den Stall. Lebensweisheiten Glück? Unglück? Ein alter Mann und sein Sohn bestellten gemeinsam ihren kleinen Hof. Sie hatten nur ein Pferd, das den Pflug zog. Eines Tages lief das Pferd fort. "Wie schrecklich", sagten

Mehr

Kali Ma Foundation. Verein für soziale Projekte in Nepal. Die Kali Ma Foundation Nepal e.v.

Kali Ma Foundation. Verein für soziale Projekte in Nepal. Die Kali Ma Foundation Nepal e.v. Die Im Juli 2004 wurde die gegründet. Den Grundstein hierzu legte Kali Ma im Jahre 2002 mit der Übernahme der ersten vier Patenschaften. Zentrale Aufgabe des Vereins ist die Hilfe zur Selbsthilfe. Kinder

Mehr

Eine Hilfe, die Schule macht: Schenken Sie Kindern in Mexico City eine bessere Zukunft!

Eine Hilfe, die Schule macht: Schenken Sie Kindern in Mexico City eine bessere Zukunft! hr IIhre Spende kommt an! Eine Hilfe, die Schule macht: Schenken Sie Kindern in Mexico City eine bessere Zukunft! kommt an! www.amigos-ev.de Norma eine Erfolgsgeschichte Norma wurde im Jahr 2001 im Alter

Mehr

Big Friends for Youngsters

Big Friends for Youngsters ELII\ Big Friends for Youngsters Evaluation Teil 2 Befragung der Väter / Mütter / Eltern / Erziehungsberechtigen Fragebogenaktion abgeschlossen im November 2003 M. Schabacker-Bock 2 M. Schabacker-Bock

Mehr

Kurzer Bericht über die

Kurzer Bericht über die SAB Patenschaft Projekt Patenkind: AN Chivan Pateneltern: Polzien, Christine und Peter Kurzer Bericht über die Lebens-Situation der Müllsammlerfamilie AN und die Durchführung des humanitären Projektes

Mehr

M03a Lernstraße für den Unterricht in Sekundarstufe I

M03a Lernstraße für den Unterricht in Sekundarstufe I M03a Lernstraße für den Unterricht in Sekundarstufe I 1. Station: Der Taufspruch Jedem Täufling wird bei der Taufe ein Taufspruch mit auf den Weg gegeben. Dabei handelt es sich um einen Vers aus der Bibel.

Mehr

Sie als gehörlose Eltern wirklich denken Ihre persönliche Meinung e-mail-adresse Post Adresse Fax bis Ende Oktober/Anfang November

Sie als gehörlose Eltern wirklich denken Ihre persönliche Meinung e-mail-adresse Post Adresse Fax bis Ende Oktober/Anfang November Andrea Burkhardt Moselbrunnenweg 52 69118 Heidelberg Tel: 06221/801722 Liebe Eltern! Fax: 07944/ 1207 e-mail: andreaburkhardt@gmx.de Mein Name ist Andrea Burkhardt und ich studiere an der Pädagogischen

Mehr

Häufig gestellte Fragen und Antworten

Häufig gestellte Fragen und Antworten Häufig gestellte Fragen und Antworten Sie möchten mehr über Schulgeld-Patenschaften in der Dürreregion Usseri erfahren? Über das Zustandekommen, über Ablauf und Möglichkeiten? Wenden Sie sich an uns mit

Mehr

Inhalt 1. Entstehung Rashmika e.v.

Inhalt 1. Entstehung Rashmika e.v. Inhalt 1. Entstehung Rashmika e.v. 2. Vorstellung Karunya Trust 3. Gyansaathi-Child-Ragpickers-Projekt 4. Förderungsvarianten I. Patenschaft II. III. Gesundheitsfond Einmalspenden 5. Impressum 2 Entstehung

Mehr

Damit das Leben der Kinder gelingt.

Damit das Leben der Kinder gelingt. ChildFund Paten-Einmaleins Damit das Leben der Kinder gelingt. Wertvolle Tipps und wichtige Informationen zu Ihrer ChildFund Patenschaft. SIE SIND DABEI! w w w.ch il dfu n d.d e ChildFund Paten-Einmaleins

Mehr

Verkaufen ohne zu verkaufen

Verkaufen ohne zu verkaufen Verkaufen ohne zu verkaufen "Unser Problem wird nicht sein, dass günstige Gelegenheiten für wirklich motivierte Menschen fehlen, sondern dass motivierte Menschen fehlen, die bereit und fähig sind, die

Mehr

OxfamUnverpackt: EinZiegartige Kundengeschenke für Ihr Unternehmen. Oktober 2012 Oxfam Deutschland e.v. OxfamUnverpackt

OxfamUnverpackt: EinZiegartige Kundengeschenke für Ihr Unternehmen. Oktober 2012 Oxfam Deutschland e.v. OxfamUnverpackt OxfamUnverpackt: EinZiegartige Kundengeschenke für Ihr Unternehmen Was ist OxfamUnverpackt? 1. OxfamUnverpackt ist der Online-Geschenkeshop der Hilfs- und Entwicklungsorganisation Oxfam Deutschland e.v.

Mehr

Patenschaften in Indien

Patenschaften in Indien Patenschaften in Indien Wer dahinter steht Die Schroff-Stiftungen wurden 1984 von Ingrid und Gunther Schroff aus ihrem Privatvermögen anlässlich des 25-Jahr Jubiläums ihrer Unternehmensgruppe gegründet.

Mehr

Bielefeld März 2012. Liebe Paten, liebe Spender,

Bielefeld März 2012. Liebe Paten, liebe Spender, Patenkinder aus Afrika/Senegal Vermittelt von Brigitte Schulte Wasserfuhr 16 33619 Bielefeld Tel. 0521/161666 Spendenkonto Deutsche Bank Blz. 490 700 24 Konto Nr. 280321100 schulte.afrika@gmx.de www.patenkindersenegal-schulte.de

Mehr

Afrika-Wochenende in Maria Frieden 13./14. August 2011

Afrika-Wochenende in Maria Frieden 13./14. August 2011 Afrika-Wochenende in Maria Frieden 13./14. August 2011 Am Horn von Afrika, vor allem in Somalia, Kenia, Äthiopien und Dschibuti, sind knapp 12 Millionen Menschen vom Hungertod bedroht. Afrika-Wochenende

Mehr

Thailand. Haus Bethanien - Chiang Mai. Olaf und Manuela Brellenthin. Nam Sai - das Mädchen ohne Mutter

Thailand. Haus Bethanien - Chiang Mai. Olaf und Manuela Brellenthin. Nam Sai - das Mädchen ohne Mutter Thailand Olaf und Manuela Brellenthin Haus Bethanien - Chiang Mai Nam Sai - das Mädchen ohne Mutter Ein besorgter Nachbar aus ihrem Hmong- Bergdorf brachte Nam Sai (klares Wasser) ins Haus Bethanien. Ihre

Mehr

Euro-Nepal e.v. Patenschaften für Mädchen in Nepal

Euro-Nepal e.v. Patenschaften für Mädchen in Nepal Patenschaften für Mädchen in Nepal Wie alles begann... Im Frühjahr 2004 haben wir erstmals die "PARAMOUNT BOARDING SCHOOL" in Sanga besucht. Anlass für diesen Besuch war unser Bestreben, Patenschaften

Mehr

inhalt Liebe kick it münchen Fans!

inhalt Liebe kick it münchen Fans! inhalt Herausgeber: kick it münchen Redaktion: Anna Wehner und Alexandra Annaberger Auflage: 1000 Stück Stand: August 2013 Struktur & Orte 6 Vision & Werte 8 Konzept 11 Geschichte 12 kick it Bereiche 14

Mehr

Sie war noch nie in Afrika. hat dort aber schon 7 Unternehmen gegründet!

Sie war noch nie in Afrika. hat dort aber schon 7 Unternehmen gegründet! Sie war noch nie in Afrika hat dort aber schon 7 Unternehmen gegründet! Hunger Nahrung zu Müll machen Nahrung im Müll suchen Auf unserer Welt sind die Dinge sehr ungleich verteilt. Während die westliche

Mehr

Was kann ich jetzt? von P. G.

Was kann ich jetzt? von P. G. Was kann ich jetzt? von P. G. Ich bin zwar kein anderer Mensch geworden, was ich auch nicht wollte. Aber ich habe mehr Selbstbewusstsein bekommen, bin mutiger in vielen Lebenssituationen geworden und bin

Mehr

Manchmal ist es einfacher, Afrika zu retten. Ulrike Klug-Groh Plan International. 4. BVMW Pecha Kucha Nacht 13. Juli 2010 Nürnberg

Manchmal ist es einfacher, Afrika zu retten. Ulrike Klug-Groh Plan International. 4. BVMW Pecha Kucha Nacht 13. Juli 2010 Nürnberg Manchmal ist es einfacher, Afrika zu retten 04 Ulrike Klug-Groh Plan International 4. BVMW Pecha Kucha Nacht 13. Juli 2010 Nürnberg Plan Aktionsgruppe Erlangen Nürnberg - Fürth Klar ist: Helfen ausdrücklich

Mehr

Die Patenschaft der Volksschule Allershausen mit dem Kinderkrankenhaus San Gabriel in La Paz, Bolivien.

Die Patenschaft der Volksschule Allershausen mit dem Kinderkrankenhaus San Gabriel in La Paz, Bolivien. Die Patenschaft der Volksschule Allershausen mit dem Kinderkrankenhaus San Gabriel in La Paz, Bolivien. Die Patenschaft der Schülerinnen und Schüler der Volksschule Allershausen für die kleinen Patientinnen

Mehr

Was ist ein Institut für Menschen-Rechte? Valentin Aichele

Was ist ein Institut für Menschen-Rechte? Valentin Aichele Was ist ein Institut für Menschen-Rechte? Valentin Aichele Wer hat den Text geschrieben? Dr. Valentin Aichele hat den Text geschrieben. Dr. Aichele arbeitet beim Deutschen Institut für Menschen-Rechte.

Mehr

Schulprojekt von BnM Nepal in Kathmandu Education Campaign In Nepal

Schulprojekt von BnM Nepal in Kathmandu Education Campaign In Nepal Schulprojekt von BnM Nepal in Kathmandu Education Campaign In Nepal Die Event- und Trekking Agentur Bewegung nach Mass mit Sitz in Zug engagiert sich für Bildung für benachteiligte Kinder in Nepal. Gemeinsam

Mehr

16. März 2015 Ortzeit Deutschland Liebe Interessent/innen, Paten/innen, Spender/innen und Freund/innen unserer Arbeit in Haiti! Lange haben Sie von uns nichts gehört oder gelesen: Nun geht es wieder los

Mehr

Jedes Kind verdient ein Dach über dem Kopf!

Jedes Kind verdient ein Dach über dem Kopf! Meine Familie hat schon zweimal alles verloren. Stürme haben unser Haus zerstört. Unsere Siedlung wird an einem sicheren Ort wiederaufgebaut. Aber meiner Familie fehlt das Geld für ein neues Zuhause. Jedes

Mehr

Gott spricht: Ich will euch trösten, wie einen seine Mutter tröstet.

Gott spricht: Ich will euch trösten, wie einen seine Mutter tröstet. Gott spricht: Ich will euch trösten, wie einen seine Mutter tröstet. Jesaja 66,13 Jahreslosung 2016 Auslegung von Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm, Vorsitzender des Rates der EKD Gott spricht: Ich

Mehr

Königstettner Pfarrnachrichten

Königstettner Pfarrnachrichten Königstettner Pfarrnachrichten Folge 326, Juni 2015 Nimm dir Zeit! Wer hat es nicht schon gehört oder selber gesagt: Ich habe keine Zeit! Ein anderer Spruch lautet: Zeit ist Geld. Es ist das die Übersetzung

Mehr

Buchbesprechung: Als mein Vater ein Busch wurde und ich meinen Namen verlor. Joke van Leuween (2012).

Buchbesprechung: Als mein Vater ein Busch wurde und ich meinen Namen verlor. Joke van Leuween (2012). Buchbesprechung: Als mein Vater ein Busch wurde und ich meinen Namen verlor. Joke van Leuween (2012). Zentrales Thema des Flucht- bzw. Etappenromans ist der Krieg, der Verlust der Muttersprache und geliebter

Mehr

Ein Kind zwei Sprachen. Mehrsprachigkeit als Chance

Ein Kind zwei Sprachen. Mehrsprachigkeit als Chance Ein Kind zwei Sprachen Mehrsprachigkeit als Chance Ein Kind zwei Sprachen Lernt ein Kind in den ersten Lebensjahren zwei Sprachen, dann ist das eine gute Voraussetzung für erfolgreiche Leistungen in der

Mehr

Ludwig-Maximilians-Universität München. Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung

Ludwig-Maximilians-Universität München. Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung Ludwig-Maximilians-Universität München Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung Liebe Teilnehmerin, lieber Teilnehmer, vielen Dank, dass Sie sich Zeit für diese Befragung nehmen. In

Mehr

Menschen sind geplant oder überraschend für einige Zeit

Menschen sind geplant oder überraschend für einige Zeit Menschen sind geplant oder überraschend für einige Zeit als Patientinnen und Patienten im Krankenhaus Martha- Maria München. Andere leben für längere Zeit im Seniorenzentrum oder im Betreuten Wohnen auf

Mehr

(A) Informationen zu Patenschaften für tibetische Kinder und Jugendliche

(A) Informationen zu Patenschaften für tibetische Kinder und Jugendliche (A) Informationen zu Patenschaften für tibetische Kinder und Jugendliche Wir vermitteln Ihnen Patenschaften für... Kinder und Jugendliche aus den Tibetan Children s Villages (TCV) in Indien Kinder und

Mehr

Themenpatenschaft. Eine Zukunft

Themenpatenschaft. Eine Zukunft Themenpatenschaft BILDUNG + EINKOMMEN Eine Zukunft mit Perspektiven. Der Weg in ein selbstbestimmtes Leben 126 Mio. Jugendliche weltweit können weder lesen noch schreiben. Mehr als 60 % davon sind Mädchen.

Mehr

Ein Gespräch kann. Leben retten. [U25] Online-Suizidprävention

Ein Gespräch kann. Leben retten. [U25] Online-Suizidprävention Ein Gespräch kann Leben retten. [U25] Online-Suizidprävention Ich bin mir heute noch sicher, dass dieser Kontakt mein Leben rettete Hannah, ehemalige Nutzerin von [U25] 520 Jugendliche haben sich 2013

Mehr

Partnerschaft Shanti Bangladesch e.v.

Partnerschaft Shanti Bangladesch e.v. Partnerschaft Shanti Bangladesch e.v. Partnerschaft Shanti Bangladesch e.v. Bangladesch Bangladesch liegt in Südasien. Die Hauptstadt ist Dhaka. In Bangladesch leben ungefähr doppelt so viele Menschen

Mehr

persönlich & gezielt helfen SOS-Patenschaften für die Kinder der Welt

persönlich & gezielt helfen SOS-Patenschaften für die Kinder der Welt persönlich & gezielt helfen SOS-Patenschaften für die Kinder der Welt Geben Sie Kindern ein stabiles Zuhause Helfen Sie als Pate einem Kind Ein liebevolles Zuhause, in dem gefähr dete und verlassene Kinder

Mehr

Vier Generationen in der Goetheschule Hemsbach

Vier Generationen in der Goetheschule Hemsbach Vier Generationen in der Goetheschule Hemsbach Bild-Quelle: http://www.goethe-hbh.hd.schule-bw.de von Pia-Kristin Waldschmidt Meine Schulzeit in der Goetheschule Mein Name ist Eva - Maria und als Mädchen

Mehr

handbuch für KinderdorfPatenschaftEN

handbuch für KinderdorfPatenschaftEN handbuch für KinderdorfPatenschaftEN Joris Lugtigheid Jedem Kind ein liebevolles Zuhause Was die Übernahme einer Kinderdorf-Patenschaft für die Menschen vor Ort bedeutet Dank Ihrer Hilfe können elementare

Mehr

Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings bei PINK entstanden

Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings bei PINK entstanden Alles gut!? Tipps zum Cool bleiben, wenn Erwachsene ständig was von dir wollen, wenn dich Wut oder Aggressionen überfallen oder dir einfach alles zu viel wird. Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings

Mehr

Jugendbegegnung - Junge Migranten in Europa

Jugendbegegnung - Junge Migranten in Europa Jugendbegegnung - Junge Migranten in Europa (Text von Steffi Lachnit; geschrieben für Jugend für Europa*) Über 50 Jugendlichen aus Deutschland, England und Schweden trafen sich zu einer internationalen

Mehr

Ich bin das Licht. Eine kleine Seele spricht mit Gott. Einmal vor zeitloser Zeit, da war eine kleine Seele, die sagte zu Gott: "ich weiß wer ich bin!

Ich bin das Licht. Eine kleine Seele spricht mit Gott. Einmal vor zeitloser Zeit, da war eine kleine Seele, die sagte zu Gott: ich weiß wer ich bin! Ich bin das Licht Eine kleine Seele spricht mit Gott Einmal vor zeitloser Zeit, da war eine kleine Seele, die sagte zu Gott: "ich weiß wer ich bin!" Und Gott antwortete: "Oh, das ist ja wunderbar! Wer

Mehr

Die Heilige Taufe. HERZ JESU Pfarrei Lenzburg Bahnhofstrasse 23 CH-5600 Lenzburg. Seelsorger:

Die Heilige Taufe. HERZ JESU Pfarrei Lenzburg Bahnhofstrasse 23 CH-5600 Lenzburg. Seelsorger: Seelsorger: HERZ JESU Pfarrei Lenzburg Bahnhofstrasse 23 CH-5600 Lenzburg Die Heilige Taufe Häfliger Roland, Pfarrer Telefon 062 885 05 60 Mail r.haefliger@pfarrei-lenzburg.ch Sekretariat: Telefon 062

Mehr

Der Paten-Club. Laura:

Der Paten-Club. Laura: Ricarda-Huch-Gymnasium Gelsenkirchen Städtische Schule der Sekundarstufen I u. II mit englisch bilingualem und naturwissenschaftlichem Zweig Telefon 02 09 / 957 000 Fax 02 09 / 957 00 200 E-Mail rhg@rhg-ge.de

Mehr

VEREINSSATZUNG HERZEN FÜR EINE NEUE WELT E.V. 1 NAME, SITZ, GESCHÄFTSJAHR UND DAUER

VEREINSSATZUNG HERZEN FÜR EINE NEUE WELT E.V. 1 NAME, SITZ, GESCHÄFTSJAHR UND DAUER VEREINSSATZUNG HERZEN FÜR EINE NEUE WELT E.V. 1 NAME, SITZ, GESCHÄFTSJAHR UND DAUER 1. Der Verein mit Sitz in Königstein im Taunus führt den Namen: Herzen für eine Neue Welt e.v. 2. Das Geschäftsjahr ist

Mehr

Testament Muster, Testament Vorlage, Testament Vordruck kostenlos

Testament Muster, Testament Vorlage, Testament Vordruck kostenlos Testament Muster, Testament Vorlage, Testament Vordruck kostenlos Einzeltestament mit dem Schwerpunkt: Kinderloser Erblasser setzt seine Eltern und seinen Bruder als Erben ein (inklusive weiterer Bestimmungen).

Mehr

Patenkinder in Sierra Leone

Patenkinder in Sierra Leone Patenkinder in Sierra Leone Für die, die mich nicht kennen: mein Name ist Annika Hillers und zurzeit mache ich meine Doktorarbeit in Biologie über westafrikanische Frösche. Im Jahre 2002 war ich für meine

Mehr

projekt nursery school Unterstützen Sie das Projekt Nursery School für elternlose Kinder in Kenia

projekt nursery school Unterstützen Sie das Projekt Nursery School für elternlose Kinder in Kenia projekt nursery school Unterstützen Sie das Projekt Nursery School für elternlose Kinder in Kenia das projekt Die Lage vieler Kinder in Kenia erscheint aussichtslos. Nach dem Tod ihrer Eltern sind sie

Mehr

Wir sind die Partei DIE LINKE. Das wollen wir mit unserer politischen Arbeit. geschrieben in Leichter Sprache

Wir sind die Partei DIE LINKE. Das wollen wir mit unserer politischen Arbeit. geschrieben in Leichter Sprache Wir sind die Partei DIE LINKE Das wollen wir mit unserer politischen Arbeit geschrieben in Leichter Sprache 1 Herausgeber: Bundes-Geschäfts-Führung von der Partei DIE LINKE Kleine Alexanderstraße 28 10178

Mehr

Strasse/Hausnummer. Hiermit melde ich mich (weitere Personen bitte unten eintragen) verbindlich für folgendes Kompetenz-Training an

Strasse/Hausnummer. Hiermit melde ich mich (weitere Personen bitte unten eintragen) verbindlich für folgendes Kompetenz-Training an VERBINDLICHE ANMELDUNG: Bitte ausfüllen, ausdrucken und unterschreiben. Per Fax senden an: +423 239 35 89. Eingescannt senden an: info@star-training.li Vorname Nachname Geburtsdatum Unternehmen (optional)

Mehr

Spenden/Mitmachen: Ihre Hilfe zählt. Wir brauchen Sie!

Spenden/Mitmachen: Ihre Hilfe zählt. Wir brauchen Sie! Spenden/Mitmachen: Ihre Hilfe zählt. Wir brauchen Sie! Online-Spenden Sie rufen die sichere Seite unserer Partnerbank Sparkasse Singen-Radolfzell auf und tragen dort Ihre Daten und den Betrag Ihrer Spende

Mehr

Für Geburt, Taufe, Kommunion, Konfirmation, Geburtstage, Trauerfeiern und vieles mehr Mit Musterreden, Zitaten und Sprichwörtern

Für Geburt, Taufe, Kommunion, Konfirmation, Geburtstage, Trauerfeiern und vieles mehr Mit Musterreden, Zitaten und Sprichwörtern Y V O N N E J O O S T E N Für Geburt, Taufe, Kommunion, Konfirmation, Geburtstage, Trauerfeiern und vieles mehr Mit Musterreden, Zitaten und Sprichwörtern 5 Inhalt Vorwort.................................

Mehr

Wir möchten uns Ihnen gerne vorstellen :

Wir möchten uns Ihnen gerne vorstellen : Oktober 2013 Wir möchten uns Ihnen gerne vorstellen : Name: Kinderhilfsverein Neckarwestheim e.v. Standort: Neckarwestheim, Klausenweg 2 Vereinsform: mildtätiger Verein Eingetragen: Vereinsregister - Finanzamt

Mehr

)UDJHERJHQI U%XFK]XP7KHPD.LQGHUSDWHQVFKDIWHQ

)UDJHERJHQI U%XFK]XP7KHPD.LQGHUSDWHQVFKDIWHQ Postanschrift in Deutschland für Paten bzw. Interessenten an Patenschaft Name Ihrer Organisation Adresszusatz Straße Hausnr. / Postfach PLZ Ort deutschsprachige Internetadresse für Paten bzw. Interessenten

Mehr

Die Kühe muhen, die Traktoren fahren. Aber gestern-

Die Kühe muhen, die Traktoren fahren. Aber gestern- Janine Rosemann Es knarzt (dritte Bearbeitung) Es tut sich nichts in dem Dorf. Meine Frau ist weg. In diesem Dorf mähen die Schafe einmal am Tag, aber sonst ist es still nach um drei. Meine Frau ist verschwunden.

Mehr

Patenschaften. Weiterführende Ideen. Zusätzliche Informationen. Arbeitsauftrag: Was sind Patenschaften? Wie werden sie eingesetzt?

Patenschaften. Weiterführende Ideen. Zusätzliche Informationen. Arbeitsauftrag: Was sind Patenschaften? Wie werden sie eingesetzt? 08 Anleitung LP Arbeitsauftrag: Was sind? Wie werden sie eingesetzt? Ziel: Material: Die Sch lesen den Text über die konzentriert durch. Sie legen das Blatt auf die Seite und lösen das dazugehörige Multiple-Choice-Blatt.

Mehr