Vereine, Organisationen und andere Gruppen, die sich in Deutschland mit Burkina Faso beschäftigen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Vereine, Organisationen und andere Gruppen, die sich in Deutschland mit Burkina Faso beschäftigen"

Transkript

1 Vereine, Organisationen und andere Gruppen, die sich in Deutschland mit Burkina Faso beschäftigen Die DBFG veröffentlicht die Liste, um allen Interessierten eine Zusammenarbeit zu erleichtern. Die Liste enthält Mitglieder und Nichtmitglieder der DBFG. Die DBFG kann eine Aussage über die Seriosität und Qualität der Gruppen naturgemäß nicht machen. lfd. Nr. Name des Vereins PLZ, Ort Homepage 1 Kinderhilfe Westafrika Mohlsdorf 2 BF Kulturverein Berlin 3 Aktionsgemeinschaft Solidarische Welt Berlin 4 Schulbausteine für Gando Berlin 5 Förderkreis BF Schorfheide 6 Sahel e.v. A.M.P.O Plön 7 Partnerschaft Aukrug Sién Aukrug 8 Boumdoumdoum Förderverein für Schulpartnerschaften Oldenburg 9 FV für Schulpartnerschaften in Entwicklungsländern e.v Bad Zwischenahn 10 St. Johannes-Schule Bremen 11 Uelzen Tikaré Ebstorf 12 Tikaré e.v Hannover 13 CVJM Stederdorf Edemissen 14 Starke Kinder Hüllhorst 15 Partnerschaft Enger BF (Widukind-Gymnasium) Enger 16 Mindener Hilfe für BF Minden 17 Städtepartnerschaft Melsungen Melsungen 18 Tikato e.v Wetzlar 19 Burkina macht Schule Hosenfeld 20 Starke Kinder e.v Hüllhorst 21 Erika und Erwin Schreiter Stiftung Düsseldorf 22 Hilfe für BF Mönchengladbach 23 Gymnasium Broich Aktion Schülerhilfe BF Mühlheim Vorsitzende(r)/Ansprechpartner Telefon Mailadresse Torsten Krauße Clément Drabo Michael Franke Francis Kéré Marco Grensing Sabine Duwe R. Reimers Marie-Corentine Sandstede Winfried Barohe Elisabeth Wiegandt Hans-Peter Hauschild Günter Spiegelberg Henning Könemann Franz Weske Frauke Busch Dr. W.W.W. Panthenius Hartmut Brübach Heidi J. Stiewink Anja Listmann Frank Weske Frank Volker Seidel Helmut Coentges Kirsten Leicht Ort der Tätigkeit. Aktivitäten Bobo Dioulasso. Ausbildung/Alphabetisierung junger Frauen, Waisenkinder, Straßenjungs, Mikrokreditprogramm Freundschaft und Zusammenarbeit zwischen Bukinabé und Deutschen in Berlin. Ouagadougou, Gaoua. Unterstützung von Initiativen und Basisprojekten, berufl. Bildung, Beschneidung Gando. Bildungs- und Gesundheitswesen, Bautechniken Dorrossiamasso. Gesundheitsstation, Collège, Wasserrückhaltebecken Ouagadougou. Hilfe für Waisen und Straßenkinder Sién. Bau eines Versammlungshauses, Hirsenotfonds Boumdoumdoum. Schulausbildung für Kinder Tamiga. Getreidebank, Schulbau, Brunnen, Ausbildung medizinischer Dorfhelfer, Laborgebäude für Krankenh. Kongoussi Region Kaya. Partnerschaft mit OKADES, Landwirtschaft, Gemüsebau, Tierzucht, Seifenproduktion, Stoffverarbeitung, Frauen- und Mädchenhäuser, Ausbildungsstätten für junge Menschen Tikaré. Partnerschaft Tikaré. Partnerschaft Lago. Aufbau Primarschule Hilfe zur Selbsthilfe, Unterstützung von Kindern Koudougou. Stipendien, Schulspeisung Medikamente, medizinische Geräte Koudougou. Kinderpatenschaft, Gesundheitsvorsorge Landesweit. Zusammenarbeit mit ODE. Brunnenbau, Staudamm, Mangotrocknung, Gemüsetrocknung, Seifenproduktion, Alfabetisierung, Hygieneinformation, Kindergarten mit Vorschule. Bobo Dioulasso. Ausbildung von Mädchen, Patenschaften für Kinder, Bau von Schulen, kultureller Austausch Hilfe für Kinder Ouahigouya. Schulprojekt Soaw (Boulkiémdé). Schulbau und weitere Förderung, Schülerpatenschaften, Caisse Populaire Ouagadougou. Unterrichtsmaterial, Brunnenbau für Partnerschule. Zusammenarbeit mit 26.

2 24 Förderverein Willich Zigoré - Linselles Willich 25 Förderverein Hilfe für Yatenga Willich 26 Yennenga-Förderverein BF Münster 27 Heriburg-Gymnasium Coesfeld 28 Burkina-Faso-Initiative Belm Belm 29 africa action Deutschland Bergheim 30 Freundschaftsgesellschaft Burkina- Faso/Réo e.v Würselen 31 Help Hilfe zur Selbsthilfe Bonn 32 Freundeskreis der Altfredeburger Bonn 33 FATHIMA Bad Honnef 34 Gymnasium Schloss Hagerhof AG Entwicklungspolitik Bad Honnef html 35 Bad Münstereifel Piéla Bad Münstereifel 36 Solidaritätskreis Westafrika Hillesheim 37 BF-AG Maria-Ward-Schule Mainz 38 Partnerschaftsverein Lahnstein Lahnstein 39 Sterntaler für Waisenhäuser in BF Lahnstein 40 Förderkreis Hofheim Tenkodogo Hofheim 41 Lernen dürfen Eppstein 42 Freundschaftsverein Wadern Toma Wadern 43 Deutscher Frauenring Mutterstadt 44 HWK Köln Köln te/01_handwerk- International/Kurzdarstellung_Burkina_Fas o.pdf 45 FOCUS Städtepartnerschaft Viernheim-Satonévri Viernheim 46 Partnerschaft Garango Ladenburg Ladenburg 47 Förderkreis 3. Welt Brühl 48 Heidelberg Inst. of Public Health Heidelberg 49 Förderverein Freunde von Nouna Heidelberg Hans Grips Marliese Grips-Selders Gisbert Kunze Jürgen Krampe Rita Eschkötter Barbara Fritz Tel.: Henning Kronenberger Dr. Reinhold Meisterjahn Jörg Lange Jürgen Berg Werner Olerth Karl-Wilhelm Simonis Martina Steinmetz Wolfgang Blüm Ulrike Baum Inge Franck Claudia Papenhausen Matthias Wolbers Gudrun Haupter Klaus Hofmann Steve Kühny Renate Dvorak Prof. Dr. Rainer Sauerborn Dr. Valérie Louis Zigoré. Städtepartnerschaft, Schulbau, Gartenbau, Brunnen, Aufforstung, Sesamkultur Banh. Schulbau, Gartenbau, Brunnen, Aufforstung, Sesamkultur, Koudougou und Ouagadougou. Ausbildung von Mädchen und jungen Frauen in nicht traditionellen Berufen. Kooperation mit ONG Attous-Yennenga. Zusammenarbeit mit 27 und 23. Koudougou und Ouagadougou. Partnerschaft mit Verein ATTous- Yennenga, Ausbildung von Mädchen zu Schneiderinnen und Zweiradmechanikerinnen. Zusammenarbeit mit 26 Interkulturelle Kulturarbeit Blindheitsverhütung, Aufbau von Augenklinik Réo. Schulpatenschaften, medizinische Grundausbildung für Frauen, Schulbau, Latrinenbau Gesundheit, Ernährung, Wiederaufbau, Einkommen schaffende Maßnahmen Kienfangué. Aufforstung, Brunnen, Mühlen, Landwirtschaftsschule Sourou (bei Tougan). Ausbildung von Mädchen Kienfangué. Schulpartnerschaft, Ouagadougou. Berufliche Bildung Piéla. Brunnenprojekte, Patenkinder, Bodenschutz, Gesundheitsfürsorge Landesweit. Schulbau Ouagadougou. Unterstützung der Soeurs de l'immaculée Conception Ouahigouya. Stadtentwicklungsprogramm, Schulförderung Fada N Gourma, Ziniaré. Unterstützung der Waisenhäuser des Ordens Soeurs de l'immaculée Conception de Ouagadougou Tenkodogo. Jugendarbeit, Gesundheitsdienst Kopenkibaga. Schulbau Toma. Unterstützung von Projekten (Solarkocher, Getreidebank, Schulpatenschaften,...) Ouagadougou. Wohnheim für Studentinnen Département Kongoussi. Projekt zur Überwindung der weiblichen Genitalverstümmelung Partnerschaft mit der Fédération Nationale des Artisans du Burkina Faso FENABF Satonévri. Bildung, Schulen, Gesundheitsversorgung, Wasserprojekte, Berufsausbildungszentrum in Silly für Landwirtschaft und Tierzucht, Mikrokredite Garango. Schulbau Dourtenga. Gesundheitsversorgung, Schulbau, berufliche Bildung Ouagadougou. Centre de Recherche ou Santé Nouna, Medizinische Fakultät der Universität Ouagadougou Nouna. Sozialarbeit, Bildungswesen, Gesundheitswesen,

3 50 Technik & Solidarität (Deutschland) e.v Stuttgart 51 Haus der Begegnung, Projektgruppe BF Böblingen 52 Wend-Zoodo Weil der Stadt 53 Gymnasium Renningen Renningen 54 Stadt Ludwigsburg Kongoussi Ludwigsburg 55 Songtaaba e.v Kirchentellinsfurt 56 Terra-Verde e.v Kirchheim/Teck 57 Selbsthilfe 3. Welt e.v Heilbronn 58 Freundeskreis Bareka e.v Untergruppenbach 59 Pfadfindergilde Kreuz des Südens Untergruppenbach 60 Stoffwechsel e.v Karlsruhe 61 Verein zur Förderung berufl. Bildung in BF Ettlingen 62 Solidarität Ettlingen-Fada N Gourma Ettlingen 63 Förderkreis BF Rheinstetten burkinafaso.st-ulrich-moersch.de 64 Home Menschen für Frauen Bruchsal 65 Pont-Ougazell Berufsschulzentrum Radolfzell 66 Hilfsfonds BF Seitingen-Oberflacht 67 Movement Teningen 68 Anwälte für Afrika Waldshut-Tiengen 69 Stern Stewart Foundation München 70 Forum Eine Welt Gauting Stockdorf 71 EuKoS Alling 72 Freunde Djibos Geretsried 73 Stadt Ingolstadt Ingolstadt 74 SEWA Sonnenenergie Westafrika Ismaning 75 Rain am Lech Tougan Rain am Lech 76 Förderverein Piéla Bilanga Steinhausen 77 Initiative BF Keng Taore Pfullendorf 78 BUSPAD Fürth 79 Stadt Herzogenaurach Herzogenaurach Clemens Rudolf Karl-Heinz Münch Irma Widmaier Jeanetta Burda Christine Süß Boukary Barry Melchior Landolt Arnim Weimar Susanne Langer Alfred Mack Werner Kersting Wolfgang Schmidt Jürgen Becker Christa und Willi Volkmann Prof. Dr. Jürgen Wacker Hans-Jörg Breinlinger Passam Tiendrebeogo p.tiendrebeogo(at)iab-seitingen.de Michael Bührer Richard Fehrenbach Gwendolin Oehm, Marcia Glaser Jutta Jecht Christa Riener Irmgard Hurnaus Jürgen Köhler Maik Maurer Gerhard Martin Erich Reck Dagmar Aberle Jean-Eric Yanna Tel: Rosa Abel Landesweit. Fahrräder Landesweit. Partner der ODE, Mangoaktion Wend Zoodo. Schulbau, Patenschaften Ouagadougou. Partnerschaft Gymnasium Nelson Mandela mit Uni Stuttgart (romanische Lit.) und zwei Schulen in Ludwigsburg und Rottenburg Kongoussi. Materiallieferungen, Schulbau, Ausbildung Songtaaba. Schulen, Gesundheit Landesweit. Böden erhalten Armut bekämpfen Kollo. Schulbau, Solarkocher, Getreidemühle, Stausee Piéla Bilanga. Krankenhaus, Brunnen, landw. Beratung Provinz Dori. Regenrückhaltebecken Landesweit. Menschenrecht auf Bildung Tampinko. Berufsbildungszentrum Fada N Gourma. Städtepartnerschaft Saponé-Marché. Wasser, Licht für Kranke, Getreidemühlen, Bildung. Ouagadougou. Frauenklinik Ouagadougou. Behindertenwerkstatt, Schule, Frauenhaus Villy/Koudougou. Schulbau Ouahigouya. Ausbildung, Forschung, Interkultureller Austausch, Angepasste Technologien: Getreidemühle, Tonkrugkühler, Erneuerbare Energien Bobo Dioulasso, Ouahigouya. Bienenzucht, Schulbau, Alphabetisierung Wend Zoodo. Schulbau, Alphabetisierung Ouagadougou. Patenschaften für Kinder einer privaten Caritas-Schule Djibo. Partnerschaft Legmoin. Brunnen, Fotovoltaik, Schulbau, Projektpartnerschaft mit Grasse Landesweit. Nutzbarmachung der Sonne als Energiequelle Tougan. Städtepartnerschaft Piéla Bilanga. Schulen, Brunnen, Frauen, Imker, Getreidelager, Kleinkredite, Wasserversorgung, Beschneidung Boussouma, Kaya. Frauenprojekt, Schulen, Schulpatenschaften, berufliche Bildung, Waisenhaus Landesweit. Gesundheit, Bildung, Umwelt Soziales Kaya. Medizinische Geräte, Solarlampen

4 80 Partnerschaft Herzogenaurach Kaya Herzogenaurach 81 Main dans la Main Stiftung Kirchmann für Afrika Abensberg 82 arche-nova Initiative für Menschen in Not Dresden 83 SOWAS Hamburg sowas-ev.de 84 Kinderladen Maimouna Hamburg 85 Evang.-luth. Kirchengemeinde Langeoog 86 for fair education Münster 87 Jugendrotkreuz Westfalen-Lippe Münster 88 UWABUFA Köln 89 Horizontes Gesamtschule Leverkusen-Schlebusch Leverkusen 90 Arbeitskreis Eine Welt / REL Holzwickede 91 AK Diébougou der Pfarrei St. Bonifatius Wiesbaden bonifatius-wiesbaden.de/kirchorte/sanktandreas/arbeitskreis-diebougou/ 92 (I)NTACT Saarbrücken 93 Konvoi der Hoffnung Oberhausen-Rheinhausen 94 Hilfe zur Selbsthilfe Walldorf 95 Bona Stuttgart 96 Förderkreid BF Ludwigsburg 97 Operieren in Afrika Freiburg 98 Treffpunkt Freiburg 99 Bund der Freunde der Engel Görwihl 100 TuaRes München 101 Apotheker helfen????? München 102 Lebenschancen International Augsburg 103 LandsAid Kaufering 104 Projekthilfe Dr. Luppa Amberg 105 Mainfranken Theater Würzburg 106 Burkina Hilfe Berlin Peter Bucher Hanns-Peter und Felicitas Kirchmann Stefan Mertenskötter Klaus-Peter Bernd Elke Straub Thorsten Both Dominik Schmengler Christian Schuh Eva Rissmann Reinhold Glüsenkamp Roswitha Göbel-Wiemers Rainer Lemberg Christa Müller Otto Fischer Barbara Diehm Dr. Amadou Sieno Konrad Seigfried Prof. Dr. B. Rumstadt Andreas Andrick Alfred Saillant Reinhard Gorenflos Thomas Benkert Dr. Gudrun Eger-Harsch Hans Musswessels Dr. Ulrich Siebenbürger Gisbert Grünwald Ursula und Hans-Jürgen Koch Kaya. Schulbau, Brunnenbau, Kindernahrung Landesweit. Hilfe zur Selbsthilfe Provinz Seno. Integriertes Wasser-, Sanitärund Hygieneprojekt Kindern und Jugendlichen eine gute Bildung ermöglichen Koubri. Ausbildungs- und Alphabetisierungszentrum Ouagadougou. Partnerschaft mit Office de Developpement des Eglises Evangéliques O.D.E. aktive Verbesserung der Bildungssituation, insbesondere für Kinder und Erwachsene aus sozial schwächeren Milieus und in Ländern mit einer geringen Alphabetisierungsrate Brunnen und Wasserspeicherbauprojekte, Wiederaufforstungen sowie Bau von Rotkreuzstationen Unterstützung von Waisen Unterstützung von FESTIG, Fest der Pflege der Pflege der Traditionen in BF Dori. Zusammenarbeit mit der Geschwisterlichen Vereinigung der Gläubigen in Dori (UFC), Kampf um den Schutz des Lebensraumes Diébougou. Partnerschaft mit der Diözese Information über die und Bekämpfung der Genitalverstümmelung Saaba. Lehrlingsausbildung Ouagadougou, Gayokin, Nioko. Schulbau, Patenschaften nachhaltige Entwicklungsprojekte in den Bereichen Bildung, Gesundheit, Umwelt, Soziales, Wirtschaft- sowie Landwirtschaftsförderung und Technologie Förderung der Entwicklungshilfe und der Völkerverständigung, Hilfe zur Selbsthilfe, Verbesserung des Bildungswesens und der Ernährungssituation der Bevölkerung Verbesserung der Gesundheitsversorgung in Burkina Faso Zusammenkommen aller Burkinaben aus Freiburg und Umgebung und deren Partner und Kinder zum interkulturellen Austausch Unterstützung von Witwen, Kindern und Kleinbauern Förderung der Bildung und Ausbildung, der Jugendhilfe und der Entwicklungszusammenarbeit. Gesundheitsversorgung von Menschen in Not Kongoussi, Ouagadougou. Maßnahmen zur Unterlassung der Mädchenbeschneidung, Jugend- und Erwachsenenaufklärung über HIV/Aids, Risikoschwangerschaften und Empfängnisverhütung Hilfe für Menschen, die durch Natur- oder Umweltkatastrophen, durch bewaffnete Konflikte oder Unterdrückung in Not geraten sind Hilfe zur Selbsthilfe, vorzugsweise für medizinische Einrichtungen Ouagadougou. Bau einet mobilen Bühne zusammen mit dem Künstlerverein Association de l`art et de Développement d`ouagadougou (AADO) mit sozial benachteiligten Kindern und Jugendlichen Koudougou, Ouagadougou. Bildung, Gesundheit, Hilfe für Hexen.

5 107 Lernen Helfen Leben Vechta 108 Meet and Eat, Schülerfirma der Haupt- und Reralschule Berge Berge Eat/ 109 ADRA Deutschland Weiterstadt 110 Christen für Afrika Birkenau 111 Climate Farming Tübingen 112 Wir für Burkina Hausach wir-fuer-burkina.de 113 VereinSolarenergie für Afrika Freiburg 114 Dreyer Stiftung München 115 Kinderhilfe Burkina Faso e.v München 116 Gemeinsam für Afrika Gabriel von Seidl Gymnasium Bad Tölz -fuer-afrika 117 Pro Burkinabé Messkirch Jürgen Marquardt Gerd Beckmann Christian Molke Marlene und Johannes Winkler Tel: fuer-afrika.de Jörg Fingas Angela Menke Mounirou Salami Gisbert Dreyer Ramata Ebersbach-Dabiré, Dietrich Ebersbach Rainer Kotz Longofourrousso. Förderung der Grundschule Patenschaft Damba, Mentao, Saag Nionogo. Hilfe für Flüchtlinge aus Mali Imasgo. Partnerschaft mit der kath. Kirchengemeinde 1000 Öfen für Afrika Douroula, Dèdougou. Förderung der Schulbildung, Unterstützung eines Waisenhauses Yalegtenga. Beleuchtung für die Dorfschule Dano. Wasserprojekte vor allem in Schulen und Ausbildungsstätten, Gesundheitsförderung, Forschungsvorhaben und die Unterstützung von Bauern-Kooperativen Ouagadougou, Bobo-Dioulasso,Dano. Förderung der Ausbildung von Schülern, Lehrlingen und Studenten Schulhausbau Kaya, Koubri, Wapassi. Bildung, Ernährung, Patenschaften Stand:

Praxis trifft Wissenschaft am 21. März 2002. Teilnehmerliste

Praxis trifft Wissenschaft am 21. März 2002. Teilnehmerliste Teilnehmerliste Prof. Dr. Jutta Allmendinger Ph.D. Institut für Soziologie an der Universität München München Norbert Arend Arbeitsamt Landau Landau Alfons Barth Führungsakademie der Lauf Dr. Jochen Barthel

Mehr

Koch Management Consulting

Koch Management Consulting Kontakt: 07191 / 31 86 86 Deutsche Universitäten Universität PLZ Ort Technische Universität Dresden 01062 Dresden Brandenburgische Technische Universität Cottbus 03046 Cottbus Universität Leipzig 04109

Mehr

Ankaufsprofil 2015 Assetklasse Immobilien LHI Kapitalverwaltungsgesellschaft mbh

Ankaufsprofil 2015 Assetklasse Immobilien LHI Kapitalverwaltungsgesellschaft mbh Ankaufsprofil 2015 Assetklasse Immobilien LHI Kapitalverwaltungsgesellschaft mbh Premiumimmobilien Portfolio Innerstädtische Büro- und Geschäftshäuser Core Core-Plus Volumina 5 bis 15 Mio. Neuwertige Objekte

Mehr

»Gemeinsam sind wir stark« ffinso. Partnerschaft mit Mönchengladbach. Eine-Welt-Forum Mönchengladbach e.v.

»Gemeinsam sind wir stark« ffinso. Partnerschaft mit Mönchengladbach. Eine-Welt-Forum Mönchengladbach e.v. »«ffinso Partnerschaft mit Mönchengladbach Eine-Welt-Forum Mönchengladbach e.v. Mönchengladbach in der Einen Welt Partnerschaft mit Offinso in Ghana Im Jahr 2000 beschlossen 189 Staatsund Regierungschefs

Mehr

1. Zuknftskongress des DStGB

1. Zuknftskongress des DStGB Albrecht, Jörg Stadtverwaltung Ludwigsburg, Technische Dienste Battenfeld, Jens ESO Offenbacher Diestleistungsgesellschaft mbh, Leiter Straßenreinigung Bleser, Ralf Betriebshof Bad Homburg, Betriebsleiter

Mehr

Dr. hum. biol. Beate Balitzki Dr. rer. nat. Sandra Hering Prof. Dr. med. Jan Dreßler PD Dr. rer. nat. Jeanett Edelmann

Dr. hum. biol. Beate Balitzki Dr. rer. nat. Sandra Hering Prof. Dr. med. Jan Dreßler PD Dr. rer. nat. Jeanett Edelmann Dr. hum. biol. Beate Balitzki 0390/2013 Universität Basel Pestalozzistraße 22 CH-4056 Basel Tel. +41 61 2673868, email: beate.balitzki@bs.ch Dr. rer. nat. Sandra Hering 0290/2013 Medizinische Fakultät

Mehr

Mittelfranken BTV-Portal 2015

Mittelfranken BTV-Portal 2015 SV Denkendorf (06063) Hauptstr. 64 /alter Sportplatz, 85095 Denkendorf Neugebauer, Franziska, Dörndorfer Str. 16, 85095 Denkendorf T 08466 1464 Rupprecht, Udo, Krummwiesen 26, 85095 Denkendorf udo@rupprecht-saegetechnik.de

Mehr

Hilfe zur Selbsthilfe

Hilfe zur Selbsthilfe Hilfe zur Anleitung LP Arbeitsauftrag: Fünf Schwerpunkte bei der Hilfe zur Ziel: Material: 1. Die Sch überlegen sich in Zweiergruppen, wie sie als Entwicklungszusammenarbeitsteam aus der Schweiz den beiden

Mehr

Qualitätszirkel im Regierungsbezirk STUTTGART

Qualitätszirkel im Regierungsbezirk STUTTGART Qualitätszirkel im Regierungsbezirk STUTTGART QZ Hasen Dr. Hans-Martin Weiffenbach Filderbahnstraße 12 70567 Stuttgart Tel.: 0711 71 11 70 Fax: 0711 71 23 17 dr.weiffenbach@t-online.de QZ Tübingen- Böblingen

Mehr

Annex 1: Receiving plants and stocks of ZF Friedrichshafen AG and its subsidiaries Page 1 of 8

Annex 1: Receiving plants and stocks of ZF Friedrichshafen AG and its subsidiaries Page 1 of 8 Annex 1: Receiving plants and stocks of and its subsidiaries Page 1 of 8 Location Bad Neuenahr- Ahrweiler Company ZF Sachs AG Franz Josef Müller 02243/ 12-422 02243/ 12-266 f.mueller@zf.com Berlin ZF Lenksysteme

Mehr

Die Kandidaten für die Wahl zum IHK-Gremium Erlangen

Die Kandidaten für die Wahl zum IHK-Gremium Erlangen 1 Die Kandidaten für die Wahl zum IHK-Gremium Erlangen Wahlgruppe Industrie Beck, Petra geb. 1959 in Der Beck GmbH Geus, Wolfgang geb. 1955 Erlanger Stadtwerke AG Haferkamp, Carsten geb. 1968 AREVA GmbH

Mehr

Qualitätsrelevante Dokumente Organigramm (QD 5.01) Präsidium. Landesgeschäftsführung. Jugendrotkreuz/ Freiwilligendienste

Qualitätsrelevante Dokumente Organigramm (QD 5.01) Präsidium. Landesgeschäftsführung. Jugendrotkreuz/ Freiwilligendienste Controlling Qualitätsmanagement Revision Präsidium Landesgeschäftsführung Datenschutzbeauftragter* Sicherheitsbeauftragter Beschwerdestelle nach AGG * extern mit Koordination durch Controlling Rettungsdienst/

Mehr

Partnerschulen des HdA

Partnerschulen des HdA Partnerschulen des HdA Karin Hoffmann Konrad-Duden-Realschule Kronenburgstraße.45-55 D- 68219 Mannheim http://www.mannheimer-schulen.de/ Enrico Malz Hebel-Gymnasium Goethestr. 23 68723 Schwetzingen http://www.hebelgymnasium.de/

Mehr

Das Afrika-Projekt der Stadt Ludwigsburg

Das Afrika-Projekt der Stadt Ludwigsburg Das Afrika-Projekt der Stadt Ludwigsburg Gemeinsames Engagement mit der französischen Partnerstadt Montbéliard in Kongoussi, Burkina Faso, Westafrika LUDWIGSBURG MONTBÉLIARD KONGOUSSI Das Afrika-Projekt

Mehr

Professorinnenprogramm II im 1. Einreichungstermin erfolgreiche Hochschulen

Professorinnenprogramm II im 1. Einreichungstermin erfolgreiche Hochschulen Professorinnenprogramm II im 1. Einreichungstermin erfolgreiche Hochschulen Baden-Württemberg 6 Universitäten, 8 Fachhochschulen Albert-Ludwigs-Universität Freiburg Eberhard Karls Universität Tübingen

Mehr

World Vision ist ein christliches Hilfswerk mit den Arbeitsschwerpunkten nachhaltige Entwicklungszusammenarbeit,

World Vision ist ein christliches Hilfswerk mit den Arbeitsschwerpunkten nachhaltige Entwicklungszusammenarbeit, Vorgestellt: World Vision Deutschland e.v. World Vision ist ein christliches Hilfswerk mit den Arbeitsschwerpunkten nachhaltige Entwicklungszusammenarbeit, Katastrophenhilfe und entwicklungspolitische

Mehr

Patenschaften. Weiterführende Ideen. Zusätzliche Informationen. Arbeitsauftrag: Was sind Patenschaften? Wie werden sie eingesetzt?

Patenschaften. Weiterführende Ideen. Zusätzliche Informationen. Arbeitsauftrag: Was sind Patenschaften? Wie werden sie eingesetzt? 08 Anleitung LP Arbeitsauftrag: Was sind? Wie werden sie eingesetzt? Ziel: Material: Die Sch lesen den Text über die konzentriert durch. Sie legen das Blatt auf die Seite und lösen das dazugehörige Multiple-Choice-Blatt.

Mehr

!" #$% & & ' & & (& ) *!! "#! $ % &!% & ' $! (! '

! #$% & & ' & & (& ) *!! #! $ % &!% & ' $! (! ' !!" #$%&&'&& (&) *! "#! $ %&!%&' $!(!' !! " #$% $& '$()*+*,-.,, /()*+*,-.-,, 0($1 $2 #$% $ 2 2 '$()*+*,-.,+ /()*+*,-.-,+ 0(2$21 $2 % $3 $4455 '$()*+6*,-., /()*+6*,-.-, 0(7$7551 $2 #$% $ 23 '$()*+*,-.,,

Mehr

Partnerschaft Shanti Bangladesch e.v.

Partnerschaft Shanti Bangladesch e.v. Partnerschaft Shanti Bangladesch e.v. Partnerschaft Shanti Bangladesch e.v. Bangladesch Bangladesch liegt in Südasien. Die Hauptstadt ist Dhaka. In Bangladesch leben ungefähr doppelt so viele Menschen

Mehr

MATERIAL Kommunale Dreieckspartnerschaften. Erfahrungsbericht und Praxisleitfaden. Nr. 51

MATERIAL Kommunale Dreieckspartnerschaften. Erfahrungsbericht und Praxisleitfaden. Nr. 51 MATERIAL Kommunale Dreieckspartnerschaften Erfahrungsbericht und Praxisleitfaden Nr. 51 Impressum: Herausgeber: ENGAGEMENT GLOBAL ggmbh Service für Entwicklungsinitiativen Tulpenfeld 7 53113 Bonn Telefon

Mehr

Handbuch Datenschutzrecht

Handbuch Datenschutzrecht Handbuch Datenschutzrecht Die neuen Grundlagen für Wirtschaft und Verwaltung von Prof. Dr. Alexander Rossnagel, Roßnagel, Prof. Dr. Ralf Bernd Abel, Ute Arlt, Dr. Wolfgang Bär, Dr. Helmut Bäumler, Dr.

Mehr

Netzanschlüsse Standort Nürnberg

Netzanschlüsse Standort Nürnberg Netzanschlüsse Standort Nürnberg Netzanschlüsse Abteilungsleiter Mayer Thomas (0911) 802 17070 (0911) 802-17483 Abteilungsassistenz Götz Martina (0911) 802 17787 (0911) 802-17483 Richtlinien (TAB, Vorschriften)

Mehr

Andrea Böhme Liebenwerdaer Str. 51, 04895 Falkenberg Öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige der Handwerkskammer Falkenberg/Elster

Andrea Böhme Liebenwerdaer Str. 51, 04895 Falkenberg Öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige der Handwerkskammer Falkenberg/Elster Öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige PLZ-Gebiet 0 Andrea Böhme Liebenwerdaer Str. 51, 04895 Falkenberg Öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige der Handwerkskammer Falkenberg/Elster

Mehr

Auszug aus dem Arbeitspapier Nr. 102. Das CHE ForschungsRanking deutscher Universitäten 2007

Auszug aus dem Arbeitspapier Nr. 102. Das CHE ForschungsRanking deutscher Universitäten 2007 Das CHE ForschungsRanking deutscher Universitäten 2007 Dr. Sonja Berghoff Dipl. Soz. Gero Federkeil Dipl. Kff. Petra Giebisch Dipl. Psych. Cort Denis Hachmeister Dr. Mareike Hennings Prof. Dr. Detlef Müller

Mehr

Kinderpatenschaft. zur Welt.

Kinderpatenschaft. zur Welt. Kinderpatenschaft Ein Fenster zur Welt. Kinder in ihrem Umfeld unterstützen Alle 5 Sekunden stirbt ein Kind vor seinem 5. Geburtstag. Jedes 4. Kind unter 5 Jahren ist mangelernährt. 58 Millionen Kinder

Mehr

Quartäre Bildung. Hochschulen im Weiterbildungsmarkt PROGRAMM

Quartäre Bildung. Hochschulen im Weiterbildungsmarkt PROGRAMM Quartäre Bildung Hochschulen im Weiterbildungsmarkt PROGRAMM TAGUNG Mittwoch/Donnerstag, 19.-20. November 2008 das programm Quartäre Bildung Hochschulen im Weiterbildungsmarkt Der Stifterverband hat 2008

Mehr

DEUTSCHE HOCHSCHULMEISTERSCHAFTEN 2009 Rennrad (Straßen-Einer) Ausrichter: DSHS Köln 01. August 2009 Nürburgring Ergebnis Männer

DEUTSCHE HOCHSCHULMEISTERSCHAFTEN 2009 Rennrad (Straßen-Einer) Ausrichter: DSHS Köln 01. August 2009 Nürburgring Ergebnis Männer Ergebnis Männer 1 3031 Hench, Christoph WG Würzburg DHM 1 03:16:46.956 2 3039 Schweizer, Michael FHöV NRW Köln DHM 2 03:16:55.261 00:00:08 3 3043 Schmidmayr, Simon HS Rosenheim DHM 3 03:16:55.346 00:00:08

Mehr

Umweltrecht im Wandel

Umweltrecht im Wandel Umweltrecht im Wandel Bilanz und Perspektiven aus Anlass des 25-jährigen Bestehens der Gesellschaft für Umweltrecht (CfU) Herausgegeben von Klaus-Peter Dolde im Auftrag des Vorstandes der Gesellschaft

Mehr

BIERSDORFER KRANKENHAUSGESPRÄCHE vom 17. bis 19. September 2014

BIERSDORFER KRANKENHAUSGESPRÄCHE vom 17. bis 19. September 2014 BIERSDORFER KRANKENHAUSGESPRÄCHE vom 17. bis 19. September 2014 Der Treffpunkt des Krankenhaus-Managements Dorint Sporthotel Südeifel Am Stausee Bitburg 54636 Biersdorf am See 17. September 2014 18.00

Mehr

BBK ADRESSEN. BBK Bundesgeschäftsstelle Mohrenstraße 63 10117 Berlin Tel. 030 2640970 Fax 030 28099305

BBK ADRESSEN. BBK Bundesgeschäftsstelle Mohrenstraße 63 10117 Berlin Tel. 030 2640970 Fax 030 28099305 BBK ADRESSEN BBK Bundesgeschäftsstelle Mohrenstraße 63 10117 Berlin Tel. 030 2640970 Fax 030 28099305 Büro Bonn Weberstr. 61 53113 Bonn Tel. 0228 216107 Fax 0228 96699690 BADEN-WÜRTTEMBERG BBK Landesverband

Mehr

Unsere Mitglieder / Rechtsanwälte aus dem Raum Winsen (Luhe)

Unsere Mitglieder / Rechtsanwälte aus dem Raum Winsen (Luhe) Unsere Mitglieder / Rechtsanwälte aus dem Raum Winsen (Luhe) Ahrens-Krüger, Dorothea Fachanwältin für Familienrecht Kanzlei im Südertor Rathausstraße 60 Telefon: 0 41 71-88 85 0 Telefax: 0 41 71-88 85

Mehr

19. Mai 2012, 10:00 bis 17:00 Uhr Händel GGG, Bruchsal www.packs-aktiv.de

19. Mai 2012, 10:00 bis 17:00 Uhr Händel GGG, Bruchsal www.packs-aktiv.de Forum Benachteiligte Jugendliche im CVJM 19. Mai 2012, 10:00 bis 17:00 Uhr Händel GGG, Bruchsal www.packs-aktiv.de Jugendarbeit, die Hoffnung macht. Sozial benachteiligte Jugendliche haben oft keine Perspektiven.

Mehr

Bezirksmeisterschaft Stuttgart 2015. 309 303 Stenzel, Johann. 281 Müller, Daniel. 305 Schönherr, Franz. lizensiert an Stuttgart

Bezirksmeisterschaft Stuttgart 2015. 309 303 Stenzel, Johann. 281 Müller, Daniel. 305 Schönherr, Franz. lizensiert an Stuttgart Bezirksmeisterschaft 05 8.5.-0.5.05 Sieger Gesamtklassement Berwanger, Ralf Barth, Max Heidenheim 4 0 Zeh, Alex 09 S-Klasse Bothner, Bernd 97 A-Klasse Zeh, Alex 09 Wacker, Uwe Heilbronn 0 Stenzel, Johann

Mehr

Wirtschaftsbericht 2011 des Vereins PKD Familiäre Zystennieren e.v.

Wirtschaftsbericht 2011 des Vereins PKD Familiäre Zystennieren e.v. 100.000 Menschen in Deutschland und über 12,5 Millionen Menschen weltweit. Wirtschaftsbericht 2011 des Vereins PKD Familiäre Zystennieren e.v. Darmstadt, 29. Februar 2012 15:00 Uhr bis 16:30 Uhr, KfH-Nierenzentrum,

Mehr

Ergebnis. Tipp. Punkte. Tipp. Ergebnis. Punkte. Tipp. Ergebnis. Punkte. Punkte

Ergebnis. Tipp. Punkte. Tipp. Ergebnis. Punkte. Tipp. Ergebnis. Punkte. Punkte 1. Spieltag 05.08.2011 Borussia Dortmund - Hamburger SV 06.08.2011 FC Bayern München - Bor. Mönchengladbach 06.08.2011 Hertha BSC - 1. FC Nürnberg 06.08.2011 FC Augsburg - SC Freiburg 06.08.2011 Hannover

Mehr

Bericht über die Verwendung der Spendengelder

Bericht über die Verwendung der Spendengelder Bericht über die Verwendung der Spendengelder Quartal 4/4 2013 In Kürze Spendeneinnahmen 4/4 2013 : 1331 Euro Mitarbeiter vor Ort: Felix Kuéla und Deniz Yameogo Behandelte Kinder: 15 Ort der Behandlung

Mehr

Wie das Netz nach Deutschland kam

Wie das Netz nach Deutschland kam Wie das Netz nach Deutschland kam Die 90er Jahre Michael Rotert Die Zeit vor 1990 Okt. 1971 Erste E-Mail in USA wird übertragen 1984 13 Jahre später erste E-Mail nach DE (öffentl. Bereich) 1987 16 Jahre

Mehr

Jens Schnabel, Andreas Licht Patrick Scharmach, Casper Nückel, Michael Jacoby. Sportkommissar:

Jens Schnabel, Andreas Licht Patrick Scharmach, Casper Nückel, Michael Jacoby. Sportkommissar: LRPHPIChallenge auf der Euromodell 2013 Rennen: 17,5T Challenge Pos. # Fahrer Team Ergebnisse: A Finale Yürüm, Özer RT Oberhausen 1. 1. Lauf: + Platz: 1. / Runden: 33 / Zeit: 08:06,82 2. Lauf: Platz: 1.

Mehr

WER WIR SIND WAS WIR WOLLEN WAS WIR TUN

WER WIR SIND WAS WIR WOLLEN WAS WIR TUN Versammlung der Stiftungen und Vereine des Netzwerkes Trier Byumba anlässlich des Besuches von Bischof Servilien NZAKAMWITA aus BYUMBA / RWANDA in Pluwig am 22. und 23. 02.2014. 1 Unser Netzwerk Trier

Mehr

Böh von Rostkron, Thomas Kanzlei Keller, Böh von Rostkron, Dr. Knaier

Böh von Rostkron, Thomas Kanzlei Keller, Böh von Rostkron, Dr. Knaier STRAFVERTEIDIGERNOTDIENST: Bauer, Jochen Kanzlei BGMP- Rechtsanwälte Sanderstr. 4a Tel.: 0931 26082760 Fax: 0931 26082770 Mail: kanzlei@bgmp.de Becker, Andreas Kanzlei Rechtsanwälte Fries Karmelitenstr.

Mehr

Förderkreis Dritte Welt e.v.

Förderkreis Dritte Welt e.v. Förderkreis Dritte Welt e.v. Protokoll der Jahreshauptversammlung am 11. 06. 2013 in der Gaststätte Eulenspiegel TOP 1 Begrüßung Die 1. Vorsitzende Renate Dvorak begrüßt die Anwesenden, insbesondere Bürgermeister

Mehr

Zusammensetzung der Kommission

Zusammensetzung der Kommission Zusammensetzung der Kommission 1999 Unter dem Vorsitz des Ministers der Justiz Peter Caesar haben an der Kommissionsarbeit mitgewirkt: Als sachverständige Mitglieder: Prof. Dr. rer. nat. Timm Anke Prof.

Mehr

Einzelhandelsausschuss der IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg

Einzelhandelsausschuss der IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg Die IHK informiert: Einzelhandelsausschuss Stand: 22.04.2015 Einzelhandelsausschuss der IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg Amtszeit 2013 bis 2017 Vorsitzender Herbert Kaltenbach Kaltenbach-Mode GmbH & Co. KG

Mehr

Vorstand Brohltalbund Herrn Anrede Name Vorname Straße PLZ Ort Telefon Fax Handy E-Mail Dem Präses Herrn Lieber Schützenbruder Bollig Pfarrer Peter

Vorstand Brohltalbund Herrn Anrede Name Vorname Straße PLZ Ort Telefon Fax Handy E-Mail Dem Präses Herrn Lieber Schützenbruder Bollig Pfarrer Peter Vorstand Brohltalbund Herrn Anrede Name Vorname Straße PLZ Ort Telefon Fax Handy E-Mail Dem Präses Herrn Lieber Schützenbruder Bollig Pfarrer Peter Kirchstraße 28 56659 Burgbrohl 02636/2216 02636/3423

Mehr

04103 Leipzig, Köhler, Olaf Rechtsanwalt, Chopinstr. 12, Tel: 0341/9807544

04103 Leipzig, Köhler, Olaf Rechtsanwalt, Chopinstr. 12, Tel: 0341/9807544 Nach Postleitzahlen sortiert, sofern Internetpräsentation vorhanden auch verlinkt! Für die Richtigkeit der Adressen kann keine Garantie übernommen werden. 04103 Leipzig, Köhler, Olaf Rechtsanwalt, Chopinstr.

Mehr

Criminal Compliance. Nomos. Handbuch

Criminal Compliance. Nomos. Handbuch Prof. Dr. Thomas Rotsch [Hrsg.], Professur für Deutsches, Europäisches und Internationales Straf- und Strafprozessrecht, Wirtschaftsstrafrecht und Umweltstrafrecht Begründer und Leiter des CCC Center for

Mehr

Klinische Prüfung, klinische Bewertung 3.12 I 1

Klinische Prüfung, klinische Bewertung 3.12 I 1 Klinische Prüfung, klinische Bewertung Vom Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) registrierte Ethikkommissionen gem. 17 Abs. 7 MPG Baden-Württemberg International Medical & Dental

Mehr

MR Dr. Norbert Lurz Tel.: 0711 279 2678 Fax: 0711 279 2935 E-Mail: norbert.lurz@km.kv.bwl.de

MR Dr. Norbert Lurz Tel.: 0711 279 2678 Fax: 0711 279 2935 E-Mail: norbert.lurz@km.kv.bwl.de SEKRETARIAT DER STÄNDIGEN KONFERENZ DER KULTUSMINISTER DER LÄNDER IN DER BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND - IIB - Stand März 2015 Koordinationsstellen sowie Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner für Alphabetisierung

Mehr

Fußball-Ergebnistipps, Saison 2015/16

Fußball-Ergebnistipps, Saison 2015/16 Fußball-Ergebnistipps, Saison 2015/16 V1.0, Sven Guyet 2015 1. Spieltag (14.-16.08.2015) FC Bayern M ünchen - Hamburger SV : Borussia Dortmund - Borussia Mönchengladbach : Bayer 04 Leverkusen - TSG 1899

Mehr

Bestenliste Vorspiel SSL Berlin Langbahn ab 2004

Bestenliste Vorspiel SSL Berlin Langbahn ab 2004 weiblich... 2 50m Schmetterling... 2 100m Schmetterling... 2 200m Schmetterling... 2 50m Rücken... 2 100m Rücken... 2 200m Rücken... 2 50m Brust... 2 100m Brust... 3 200m Brust... 3 50m Freistil... 3 100m

Mehr

ADAC Westfalen Trophy

ADAC Westfalen Trophy VFV Formel- und Sportwagen DMSBNr: GLP214/11 Ergebnis Teil 1 Pos. NR BEWERBER RDN Pkte A. 1 Pkte A. 2 Pkte A. 3 Pkte A. 4 Ges.Punkte Fahrer A. 5 A. 6 A. 7 A. 8 Gesamtzeit A. 9 A. 10 A. 11 A. 12 Strafpunkte

Mehr

Mitglieder des Niedersächsischen Landespflegeausschusses

Mitglieder des Niedersächsischen Landespflegeausschusses Niedersächsisches Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung - Geschäftsstelle des Landespflegeausschusses - Mitglieder des Niedersächsischen Landespflegeausschusses (nach 92 SGB XI und 2

Mehr

Hightech Medizin zwischen Ethos und Markt

Hightech Medizin zwischen Ethos und Markt Hightech Medizin zwischen Ethos und Markt Reflektionen aus der Basisgesundheitsperspektive Dr. Andreas Wulf, medico international Gliederung Recht auf Gesundheit Technisch-medizinische Lösungen für sozial

Mehr

Die Seminarleiter, sind (soweit schon bekannt) in rot gekennzeichnet. Die Prüfungen werden in den nächsten Tagen online buchbar sein.

Die Seminarleiter, sind (soweit schon bekannt) in rot gekennzeichnet. Die Prüfungen werden in den nächsten Tagen online buchbar sein. UWintersemester 2015 Die Seminarleiter, sind (soweit schon bekannt) in rot gekennzeichnet. Die Prüfungen werden in den nächsten Tagen online buchbar sein. Statistische Methoden-Risikotheorie PO III in

Mehr

P R O T O K O L L S T R A T E G I E W O R K S H O P

P R O T O K O L L S T R A T E G I E W O R K S H O P P R O T O K O L L S T R A T E G I E W O R K S H O P im Rahmen des Audit familienfreundlichegemeinde Name der Marktgemeinde: GÖTZIS Datum: 25.01.2011 Beginn/Ende: Uhr 19:00 bis 21:00 Ort: Jonas Schlössle

Mehr

!!! !!! Bundesligaspielplan Saison 2015/16! Hinrunde:! 1. Spieltag 14. bis 16. August 2015! Heim - Gast!

!!! !!! Bundesligaspielplan Saison 2015/16! Hinrunde:! 1. Spieltag 14. bis 16. August 2015! Heim - Gast! Bundesligaspielplan Saison 2015/16 Hinrunde: 1. Spieltag 14. bis 16. August 2015 Heim - Gast Bayern München - Hamburger SV Borussia Dortmund - Borussia Mönchengladbach Bayer Leverkusen - TSG 1899 Hoffenheim

Mehr

OUT OF HOME VERSANDANDRESSEN WALLDECAUX

OUT OF HOME VERSANDANDRESSEN WALLDECAUX OUT OF HOME VERSANDANDRESSEN WALLDECAUX CITY LIGHT POSTER Aachen Augsburg Baden-Baden / Rastatt Berlin Bremen Dortmund / Unna Mo.-Fr. 07:00-15:00 Uh Dresden Düsseldorf Freiburg Gera Göttingen Gütersloh

Mehr

Akademischer Betriebsorganisator MBA in General Management. Batista Nada Akademischer Betriebsorganisator 19.11.2010. MBA in General Management

Akademischer Betriebsorganisator MBA in General Management. Batista Nada Akademischer Betriebsorganisator 19.11.2010. MBA in General Management Barang Abdul Ghafour Batista Nada 19.11.2010 Berzkovics Günter Bespalowa Anna 11.07.2012 Blieberger Herbert 24.09.2012 Bokon Verena Chwojka Cornelia, Dipl.Päd. 19.11.2010 Eckl Ingrid 02.09.2011 Fromme

Mehr

Hamburg Hannover Heidelberg Hinterzarten Ingolstadt Jena Karlsruhe Kassel Kiel. Mainz Mannheim Medebach Mönchengladbach München Münster Neuss Nürnberg

Hamburg Hannover Heidelberg Hinterzarten Ingolstadt Jena Karlsruhe Kassel Kiel. Mainz Mannheim Medebach Mönchengladbach München Münster Neuss Nürnberg www.germany.travel Das neue DZT-Messekonzept Mehr Angebot für Anbieter Aachen Augsburg Baden-Baden Baiersbronn Berlin Bielefeld Bochum Bonn Braunschweig Bremen Bremerhaven Chemnitz Cochem Darmstadt Dortmund

Mehr

Bürgerberatungsnetzwerk Franken. Energieberater nach Landkreisen geordnet

Bürgerberatungsnetzwerk Franken. Energieberater nach Landkreisen geordnet Bürgerberatungsnetzwerk Franken Energieberater nach Landkreisen geordnet Landkreis Bamberg Landkreis Bayreuth Landkreis Erlangen-Höchstadt Landkreis Forchheim Landkreis Hof Landkreis Kitzingen Landkreis

Mehr

Verzeichnis der nach Landesrecht gebildeten unabhängigen Ethik-Kommissionen gem. 40 Abs. 1 AMG

Verzeichnis der nach Landesrecht gebildeten unabhängigen Ethik-Kommissionen gem. 40 Abs. 1 AMG Verzeichnis der nach esrecht gebildeten unabhängigen Ethik-Kommissionen gem. 40 Abs. 1 AMG Stand: Januar 2012 Baden-Württemberg Ethik-Kommission bei der esärztekammer Baden-Württemberg Jahnstraße 40 70597

Mehr

Children's rights in the era of global world Encounter Remember Shape the Future "Acting Friends"

Children's rights in the era of global world Encounter Remember Shape the Future Acting Friends Children's rights in the era of global world Encounter Remember Shape the Future "Acting Friends" Alles wirkliche Leben ist Begegnung. Martin Buber Konrad Adenauer Stiftung 50 Jahre Deutsch-Israelische

Mehr

Gründung. Health Care Bayern e.v. sollte diese Plattform werden, die bis dahin noch fehlte. Der Verein war damit Vorreiter deutschlandweit.

Gründung. Health Care Bayern e.v. sollte diese Plattform werden, die bis dahin noch fehlte. Der Verein war damit Vorreiter deutschlandweit. 1 Gründung Die Idee zur Gründung der Initiative Health Care Bayern e.v. entstand 2002 aus der Erkenntnis heraus, dass zum damaligen Zeitpunkt zwar viele Verbände auf Landesebene im Gesundheitswesen agierten,

Mehr

Corporate Universities und E-Learning

Corporate Universities und E-Learning Wolfgang Kraemer/Michael Müller (Hrsg.) Corporate Universities und E-Learning Personalentwicklung und lebenslanges Lernen Strategien - Lösungen - Perspektiven GABLER Inhaltsverzeichnis Vorwort Autorenverzeichnis

Mehr

Kundenbindung aus theoretischer Perspektive

Kundenbindung aus theoretischer Perspektive Inhaltsverzeichnis Vorwort Autorenverzeichnis V XIII Erster Teil Begriff und Grundlagen des Kundenbindungsmanagements Christian Homburg und Manfred Bruhn Kundenbindungsmanagement - Eine Einfuhrung in die

Mehr

KKK - Jahresrückblick 2012

KKK - Jahresrückblick 2012 Herzlich Willkommen KKK - Jahresrückblick 2012 Motto 2012 Wir kochen Regional! Unter Mithilfe unserer Mitglieder, Unterstützer und Sponsoren konnten tolle Veranstaltungen verwirklicht werden. Gast 12 Klagenfurt

Mehr

Nun ist es wieder an der Zeit, Sie über unsere diesjährigen Aktivitäten und Projekte zu informieren.

Nun ist es wieder an der Zeit, Sie über unsere diesjährigen Aktivitäten und Projekte zu informieren. Malawihilfe e.v. Blümgesgrund 42 63571 Gelnhausen Gelnhausen, Oktober 2014 Liebe Spenderinnen und Spender, liebe Mitglieder, Nun ist es wieder an der Zeit, Sie über unsere diesjährigen Aktivitäten und

Mehr

Bildung und Gesundheit fördern

Bildung und Gesundheit fördern IBAN: AT15 3258 5000 0120 0658, BIC: RLNW ATWW OBG Kontoinhaber: Dreikönigsaktion der Kath. Jungschar Katholische Jungschar der Diözese St. Pölten Klostergasse 15, 3100 St. Pölten, Tel: 02742/324-3359

Mehr

An alle AUGUST 2012 Pateneltern, Unterstützer und Interessierte von KOUDOUGOU/BURKINA FASO ( B.F.)

An alle AUGUST 2012 Pateneltern, Unterstützer und Interessierte von KOUDOUGOU/BURKINA FASO ( B.F.) An alle AUGUST 2012 Pateneltern, Unterstützer und Interessierte von KOUDOUGOU/BURKINA FASO ( B.F.) I. Allgemeines 1. Geografie / Klima B.F. ist ein Binnenstaat in Westafrika mit einer Fläche von 274.200

Mehr

zu der dritten Beratung des Gesetzentwurfs der Bundesregierung Drucksachen 17/2500, 17/2502, 17/3519, 17/3523, 17/3524, 17/3525

zu der dritten Beratung des Gesetzentwurfs der Bundesregierung Drucksachen 17/2500, 17/2502, 17/3519, 17/3523, 17/3524, 17/3525 Deutscher Bundestag Drucksache 17/3909 17. Wahlperiode 23. 11. 2010 Entschließungsantrag der Abgeordneten Priska Hinz (Herborn), Alexander Bonde, Sven-Christian Kindler, Stephan Kühn, Fritz Kuhn, Thilo

Mehr

1. DKB-Meisterschaften im Biathlon - Einzel DKB-Skisport-HALLE 16.11.2013 O F F I Z I E L L E E R G E B N I S L I S T E

1. DKB-Meisterschaften im Biathlon - Einzel DKB-Skisport-HALLE 16.11.2013 O F F I Z I E L L E E R G E B N I S L I S T E WSV Oberhof 05 Deutsche Kreditbank AG 1. DKB-Meisterschaften im Biathlon - Einzel DKB-Skisport-HALLE 16.11.2013 O F F I Z I E L L E E R G E B N I S L I S T E Kampfgericht Technische Daten Chef des Wettkampfes:

Mehr

für Pädagogik Niederösterreich Band 5 Lernen und Raum für Niederösterreich Erwin Rauscher (Hg.) Lernen und Raum

für Pädagogik Niederösterreich Band 5 Lernen und Raum für Niederösterreich Erwin Rauscher (Hg.) Lernen und Raum Bildung sucht Dialog! Dieser fünfte Band der PH NÖ sammelt präsentiert Facetten zum Verhältnis von Lernen Raum. Denn Lernen braucht Raum! Raum macht Lernen! Er will alle Lehrer/innen an Bildung interessierten

Mehr

Nachname Vorname Firma Ahrens Jörg Neuwerter GmbH. Arnold Felix W. Brandenburg GmbH & Co. ohg. Bahlburg Volker Ehler Ermer und Partner

Nachname Vorname Firma Ahrens Jörg Neuwerter GmbH. Arnold Felix W. Brandenburg GmbH & Co. ohg. Bahlburg Volker Ehler Ermer und Partner Ahrens Jörg Neuwerter GmbH Arnold Felix W. Brandenburg GmbH & Co. ohg Bahlburg Volker Ehler Ermer und Partner Baumann Ulf F. Die Ostholsteiner Block Carmen Aust Fashion Bobzin Stefan Schulz Eicken Gohr

Mehr

Liste der Energieberater Raum Frankfurt am Main mit Zulassung für das Förderprogramm "Vor-Ort-Beratung" des Bundes

Liste der Energieberater Raum Frankfurt am Main mit Zulassung für das Förderprogramm Vor-Ort-Beratung des Bundes Liste der Energieberater Raum Frankfurt am Main mit Zulassung für das Förderprogramm "Vor-Ort-Beratung" des Bundes Stand: Sept. 2013 Sortierung nach Postleitzahlen Die Liste enthält Beraterinnen und Berater,

Mehr

Fachberater/innen für Sport

Fachberater/innen für Sport Fachberater/innen für Sport Stand: September 2015 Stadt und Landkreis Ansbach Auerochs, Robert, (97313030), L, *30.11.1982 Mittelschule Herrieden, Steinweg 8, 91567 Herrieden, Tel.: 09825-9271450, Fax:

Mehr

INHALTSVERZEICHNIS I. ALLGEMEINER TEIL ZUR DOGMATIK IM STRAFRECHT ZUM FRAGMENTARISCHEN CHARAKTER DES STRAFRECHTS ENTWICKLUNGSTENDENZEN DES STRAFRECHTS

INHALTSVERZEICHNIS I. ALLGEMEINER TEIL ZUR DOGMATIK IM STRAFRECHT ZUM FRAGMENTARISCHEN CHARAKTER DES STRAFRECHTS ENTWICKLUNGSTENDENZEN DES STRAFRECHTS INHALTSVERZEICHNIS I. ALLGEMEINER TEIL HANS WELZEL, BONN ZUR DOGMATIK IM STRAFRECHT SEITE 3 MANFRED MAIWALD. HAMBURG ZUM FRAGMENTARISCHEN CHARAKTER DES STRAFRECHTS SEITE 9 GÜNTHER KAISER, FREIBURG I. BR.

Mehr

Ehren-Worte. Porträts im Umfeld des ZDF. Dieter Stolte

Ehren-Worte. Porträts im Umfeld des ZDF. Dieter Stolte Ehren-Worte Porträts im Umfeld des ZDF Dieter Stolte Inhalt Vorwort I. Wegbereiter und Mitstreiter Rede bei der Trauerfeier für Walther Schmieding (1980) 13 Reden zur Verabschiedung von Peter Gerlach als

Mehr

FINANZIERUNGS- FRAGEN? LÖCHERN SIE UNS RUHIG. @ Finanzierungssprechtage 2015

FINANZIERUNGS- FRAGEN? LÖCHERN SIE UNS RUHIG. @ Finanzierungssprechtage 2015 FINANZIERUNGS- FRAGEN? LÖCHERN SIE UNS RUHIG. @ Finanzierungssprechtage 2015 GUT, WENN MAN EINEN STARKEN PARTNER AN SEINER SEITE HAT Wer sind wir? Die L-Bank ist als Staatsbank für Baden-Württemberg der

Mehr

BFSV Verpackungsinstitut Hamburg GmbH. Organisation: Organisation: Adresse: Address:

BFSV Verpackungsinstitut Hamburg GmbH. Organisation: Organisation: Adresse: Address: Der Begriff Verpackungen schließt Großpackmittel (IBC) und Großverpackungen (LP) mit ein The term packagings includes intermediate bulk containers (IBCs) and large packagings (LP) KG1 KG2 KG3 KG4 KG5 KG6

Mehr

Westfälische Wilhelms-Universität Münster Institut für Ökonomische Bildung Prof. Dr. G.-J. Krol

Westfälische Wilhelms-Universität Münster Institut für Ökonomische Bildung Prof. Dr. G.-J. Krol Basisliteratur: Kerber, Wolfgang (2007), Wettbewerbspolitik. In: Apolte, Thomas/Bender, D./Berg, H. et al. (Hrg.), Vahlens Kompendium der Wirtschaftstheorie und Wirtschaftspolitik. Band 2. 9. Auflage.

Mehr

FESTSCHRIFT FÜR ULRICH KLUG ZUM 70. GEBURTSTAG

FESTSCHRIFT FÜR ULRICH KLUG ZUM 70. GEBURTSTAG FESTSCHRIFT FÜR ULRICH KLUG ZUM 70. GEBURTSTAG Herausgegeben von Günter Kohlmann Band II Strafrecht Prozeßrecht Kriminologie Strafvollzugsrecht Dr. Peter Deubner Verlag GmbH Köln 1983 e Band II 2. Straf

Mehr

Marktstudie. Markenkonzentrationsgrad in deutschen städten. auszug september 2011. FFF Hospitality Consult GmbH

Marktstudie. Markenkonzentrationsgrad in deutschen städten. auszug september 2011. FFF Hospitality Consult GmbH Marktstudie Markenkonzentrationsgrad in deutschen städten auszug september 2011 Marktstudie Markenkonzentrationsgrad in deutschen städten auszug september 2011 Büro Dresden Büro Berlin Inhalt 3 inhaltsverzeichnis

Mehr

Ihr Plus als Großkunde

Ihr Plus als Großkunde Ihr Plus als Großkunde Exklusive Vorteile Hier könnte Ihr Logo stehen! Ihr Erfolg ist unser Erfolg! Herzlich Willkommen als Großkunde Wir begrüßen Sie als Großkunde und möchten Ihnen auf den folgenden

Mehr

Charity-Partner des Deutschen Leichtathletik-Verbandes

Charity-Partner des Deutschen Leichtathletik-Verbandes David Storl und der Deutsche Leichtathletik-Verband sind Fan und Pate von Rehima, 9 Jahre, aus Äthiopien. Charity-Partner des Deutschen Leichtathletik-Verbandes Plan und der DLV für Kinder. Plan ist eines

Mehr

BauchhypnosetherapeutInnen - Liste

BauchhypnosetherapeutInnen - Liste BauchhypnosetherapeutInnen - Liste Österreich-September 2014 Postleitzahl und Ort Name Abrechnung Telefon Email 1014 Wien Dr. Königswieser Veronika 01/3674570 Zehetweg 4/7 3100 St. Pölten Doz. Dr. Bankl

Mehr

Heranwachsende als Zielgruppe für Werbung der Firma Reemtsma Cigarettenfabriken GmbH

Heranwachsende als Zielgruppe für Werbung der Firma Reemtsma Cigarettenfabriken GmbH Aktionszentrum Forum Rauchfrei Müllenhoffstr.17 10967 Berlin (030)74755922 aktionszentrum@forum-rauchfrei.de www.forum-rauchfrei.de Sprecher Johannes Spatz 017624419964 Dr. Henry Stahl 017610207105 23.06.2015

Mehr

Bezirksverband Wachtendonk Im Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften

Bezirksverband Wachtendonk Im Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften Liebe Schießmeister/in Ich möchte euch die Ergebnisse des Pokalschießens, der RWK und der Bez.-Meisterschaft bekannt geben. Beim Pokalschießen am 22.10.2014 wurden Pokalsieger: Schüler aufgelegt: Vereinigte

Mehr

Bundesligatip 2015/2016. Teilnehmer

Bundesligatip 2015/2016. Teilnehmer Bundesligatip 2015/2016 Teilnehmer Spieltag: 1 14.08.2015 Spieltag: 6 22.09.2015 Bayern München : Hamburger SV : Bayern München : Vfl Wolfsburg : Darmstadt 98 : Hannover 96 : Schalke 04 : Eintracht Frankfurt

Mehr

GEBÄUDEDIENSTE IN DEUTSCHLAND

GEBÄUDEDIENSTE IN DEUTSCHLAND Umsatz Dussmann Stiftung & Co. KGaA 10117 Berlin Tel. 030/2025-0 Fax 030/2025-2540 hotline@dussman.de www.dussmann.com 1. 60.213 1.729 Mio Euro (+4,3 %) bundesweit und Fassadenreinigung, Sicherheitsdienste,

Mehr

Frühkindliche Bildung Ringvorlesung Sommersemester 2012

Frühkindliche Bildung Ringvorlesung Sommersemester 2012 Frühkindliche Bildung Ringvorlesung Sommersemester 2012 Kinderliteratur als Ausdrucksmedium von Kindheit Prof. Dr. Ute Dettmar und Dr. Mareile Oetken Kinderliteratur, Intermedialität und Medienverbund

Mehr

Überblickswerke für den Studiengang Politikwissenschaft und Literaturtipps für Studienanfänger

Überblickswerke für den Studiengang Politikwissenschaft und Literaturtipps für Studienanfänger Überblickswerke für den Studiengang Politikwissenschaft und Literaturtipps für Studienanfänger 1. Arbeitstechniken sowie Einführungs- und Überblickswerke Alemann, Ulich von/ Forndran, Erhard: Methodik

Mehr

Manuel Lackmaier, MA Daniel-Swarovski-Straße 57a, 6067 Absam www.tu-to.org info@tu-to.org +43 699 10 97 62 60

Manuel Lackmaier, MA Daniel-Swarovski-Straße 57a, 6067 Absam www.tu-to.org info@tu-to.org +43 699 10 97 62 60 Manuel Lackmaier, MA Daniel-Swarovski-Straße 57a, 6067 Absam www.tu-to.org info@tu-to.org +43 699 10 97 62 60 Warum wir tun, was wir tun... Das vorliegende Konzept beschreibt die Entwicklung eines Schul-

Mehr

Geschäftsverteilungsplan. der Stadtverwaltung Kaufbeuren. (Stand: 01.07.2014)

Geschäftsverteilungsplan. der Stadtverwaltung Kaufbeuren. (Stand: 01.07.2014) Geschäftsverteilungsplan der Stadtverwaltung Kaufbeuren (Stand: 01.07.2014) - 1 - Verwaltungsleitung Oberbürgermeister: Stellvertreter 2. Bürgermeister: Weiterer Stellvertreter 3. Bürgermeister: Herr Stefan

Mehr

Call for Papers. 8. Wissenschaftliches Symposium. Supply Management. 2. 3. März 2015, Universität Würzburg

Call for Papers. 8. Wissenschaftliches Symposium. Supply Management. 2. 3. März 2015, Universität Würzburg 8. Wissenschaftliches Symposium Supply Management 2. 3. März 2015, Universität Würzburg 8. Wissenschaftliches Symposium Veranstalter Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.v. (BME), www.bme.de

Mehr

Talent Relationship Management bei KPMG. Vom Erstkontakt bis zum ersten Arbeitstag. Kollegen. Persönlichkeiten. Menschen. Gewinner.

Talent Relationship Management bei KPMG. Vom Erstkontakt bis zum ersten Arbeitstag. Kollegen. Persönlichkeiten. Menschen. Gewinner. Talent Relationship Management bei KPMG World Talent Forum 25. September 2014 Vom Erstkontakt bis zum ersten Arbeitstag. Roman Dykta Head of Employer Branding & Resourcing Kollegen. Persönlichkeiten. Menschen.

Mehr

Bankname Bundesland Stimmen Gesamtnote

Bankname Bundesland Stimmen Gesamtnote Bankname Bundesland Stimmen Gesamtnote Baden-Württembergische Bank Baden-Württemberg 656 2,23 BBBank eg Baden-Württemberg 958 2,08 Berliner Bank Berlin 205 2,42 Berliner Sparkasse Berlin 2.318 2,38 Berliner

Mehr

Patenschaften in Indien

Patenschaften in Indien Patenschaften in Indien Wer dahinter steht Die Schroff-Stiftungen wurden 1984 von Ingrid und Gunther Schroff aus ihrem Privatvermögen anlässlich des 25-Jahr Jubiläums ihrer Unternehmensgruppe gegründet.

Mehr

Liste der Pflege- und Auffangstationen Stand 10.05.05

Liste der Pflege- und Auffangstationen Stand 10.05.05 Tiergarten Aue/Sachsen Sachsen NABU Berlin Wildtierpflegeprojekt Berlin Herrn Dr.Andreas Valentin Pflegestation für Wildtiere Melchow Brandenburg Vogelpark Marlow Mecklenburg-Vorpommern Vogelschutzgruppe

Mehr

9. Kongreß christlicher Führungskräfte 2015. Mitwirkung von AEU-Mitgliedern

9. Kongreß christlicher Führungskräfte 2015. Mitwirkung von AEU-Mitgliedern 9. Kongreß christlicher Führungskräfte 2015 Mitwirkung von AEU-Mitgliedern vom 26. bis 28. Februar 2015 im Congress Center Hamburg Mittwoch, den 25. Februar 2015 - Vorkongreß 10.00 Uhr Tagesseminar Geber

Mehr