news ROCKWOOL hits the ground running with SEEBURGER B2B Cloud Services Würth und SEEBURGER ein starkes Team

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "news ROCKWOOL hits the ground running with SEEBURGER B2B Cloud Services Würth und SEEBURGER ein starkes Team"

Transkript

1 Herbst/Winter news Sonderausgabe SEEBURGER KundenTage für CPG, Retail & Logistics im Oktober Wir sagen danke KundenTag für CPG, Retail & Logistics Sehr verehrte Leserin, sehr verehrter Leser, es ist uns ein Anliegen, unseren Kunden regelmäßig Gelegenheit zu geben, aus erster Hand von den Erfahrungen unserer Anwender zu profitieren. Die SEEBURGER KundenTage CPG, Retail&Logistics 2014 in Frankfurt und Hamburg ermöglichten den Teilnehmern, sich intensiv über aktuelle Themen, Projekte und Lösungen zu informieren, Kontakte zu knüpfen und Erfahrungen auszutauschen. Ein Gastvortrag vom Verfassungsschutz zum Thema»Wirtschaftsspionage«machte deutlich, wie wichtig sicherer Datenaustausch im Unternehmen ist. Das Feedback der Teilnehmer war auch dieses Jahr ausnahmslos positiv. Mit dieser Sonderausgabe unserer SEEBURGER News möchten wir Ihnen als Rückblick auf diese Tage einen Auszug der interessanten Vortragsthemen in kurzer Form zur Verfügung stellen. Ihr Axel Haas COO, SEEBURGER AG Kundenvorträge Steuerung von Logistikprozessen mit der SEEBURGER Business Integration Suite bei RHENUS Logistics Seite 2 ROCKWOOL hits the ground running with SEEBURGER B2B Cloud Services Seite 2 Einführung und Ausbau einer zukunftssicheren B2B-Lösung bei mytoys Seite 3 Elektronischer Datenaustausch beschleunigt Geschäftsprozesse bei Emmi Seite 3 Würth und SEEBURGER ein starkes Team Seite 3 Gastredner Landesamt für Verfassungsschutz Hessen Wirtschaftsspionage Gefahren und Schutzkonzepte Seite 4 Vorträge und Produktnews von SEEBURGER Online Shop Integration und Omni Channel Commerce SEEBURGER Business Integration Suite Seite 4 Produkt- und Cloud-Neuheiten Seite 4 BIS FileExchange Filetransfer von Die SEEBURGER Console in SAP dem Beleg auf der Spur Seite 5 beliebigen Daten außerhalb von Branchenstandards Seite 6

2 SEEBURGER KundenTage für CPG, Retail & Logistics Steuerung von Logistikprozessen mit der SEEBURGER Business Integration Suite bei RHENUS Logistics RHENUS Logistics ist ein international führender Logistik-Dienstleister und Teil der Rethmann-Gruppe mit über Mitarbeitern und 12 Mrd. Euro Umsatz. Die Servicekonzepte von RHENUS umfassen von der Anlieferung über Lagerung, Aufbereitung, innerbetriebliche Prozesse, Auslieferung bis hin zur Entsorgung alle Stufen der logistischen Dienstleistung. Integrierte Konzepte sind ebenso verfügbar wie branchenspezifische system- oder kundenindividuelle Einzellösungen entsprechend herausfordernd sind die Anforderungen an eine zentrale Integrationsplattform. Thomas Schreiber, Corporate IT, Head of Shared Services, gab in seinem Vortrag Einblick in das weite Spektrum der RHENUS-Anforderungen und die zugehörigen SEEBURGER-Lösungen. Beim Einsatz des BIS für die Distributionslogistik im Handelsumfeld ist insbesondere im Saisongeschäft entscheidend, dass eine außerordentlich hohe Verfügbarkeit bei gleichzeitig hohem Transaktionsvolumen geliefert wird. In der Transportlogistik ist eine schnelle Anbindung von Kunden per EDI und WebEDI ein entscheidender Wettbewerbsvorteil, der mit»speed Connect«realisiert wird. Im Pflichtpfand-Clearing gleicht der BIS Stamm- und Rechnungsdaten ab, ermöglicht manuelle Nachbearbeitungen und übermittelt so vollständige Buchungssätze an das SAP-System. Weitere beispielhafte Einsatzfelder sind flexible Workflows für die Verarbeitung von physischen und elektronischen Eingangs- und Ausgangsrechnungen und eine hochstandardisierte Abwicklung für die Compliance-Prüfung.»Bei aller Vielfalt unseres Geschäftes ist es uns gelungen, fast 99 Prozent unserer Anforderungen über nur zwei SEEBURGER- Standardsolutions im Bereich EDI, B2B und EAI abzudecken«, so Thomas Schreiber. Thomas Schreiber, RHENUS Logistics ROCKWOOL hits the ground running with SEEBURGER B2B Cloud Services Synergies and outlook for long-term growth determining factors The ROCKWOOL Group is the world s leading supplier of innovative products and systems made from stone wool. The longestablished company is based in Denmark and employs more than 10,000 staff, with sales points as well as factories in over 30 countries.»we are proud of our company and our products, and of our meaningful synergies and partnerships, from which we succeed in new horizons,«says Dick Veneman, Competence Center Manager, Group IT Business Development at ROCKWOOL. Like many other companies, ROCKWOOL started to implement its first regional EDI solutions in the early 90s. In Germany, the SEEBURGER WinELKE solution was selected. In Scandinavia, a local supplier solution was chosen. To expand quickly into the broader European market and, later on, to extend rapidly worldwide, it was determined that the best way to realize extensions of the B2B-/EDIrelationships was to entrust one central provider. Impressed with SEEBURGER s solid knowhow, years of experience, and its leading market position in Europe, ROCKWOOL was persuaded by competent proposals and strategies for close collaboration and effective teamwork. ROCKWOOL decided in favour of the SEEBURGER B2B Cloud Service instead of running the solution on-premise because the service was the best fit for the company s concept and philosophy. Today, a number of partners in seven countries are connected with their message formats and are benefitting from ROCKWOOL s partnership with SEEBURGER. Many other projects are currently underway, such as the European EDI rollout, or planned, such as the global extension of the partner connections in Russia and North America. Dick Veneman, ROCKWOOL Wann hat man im daily Business schon mal die Gelegenheit, sich zu 100 % mit EDI zu beschäftigen schon alleine dieser Punkt ist ein Gewinn. Ein schöner Mix aus Kundenvorträgen und SEEBURGER-Info. Und ein schöner»kultur-mix«: Kundenerfahrungen aus 3 Ländern. 2

3 SEEBURGER KundenTage für CPG, Retail & Logistics Einführung und Ausbau einer zukunftssicheren B2B-Lösung bei mytoys Die mytoys.de GmbH ist eines der erfolgreichsten E-Commerce- Unternehmen sowie führender Multi- Channel-Anbieter für Kindersortimente in Deutschland. Unter der Marke mytoys betreibt das Unternehmen den Nr. 1 Onlineshop für Spielzeug und Produkte rund ums Kind in Deutschland sowie 13 gleichnamige Filialen. Geschätzt kaufen jährlich Besucher im zweistelligen Millionenbereich in den Online-Shops, daraus resultiert ein enormes Belegvolumen mit EDIFACT-Bestell-, Liefer- und Rechnungspositionen.»Der Serviceanspruch unserer Kunden ist stark gestiegen und erfordert eine hohe Kommunikationsgeschwindigkeit, viel höher als noch vor ein paar Jahren«, schildert Ralf Schmilewski, Leiter ERP-Entwicklung bei mytoys. Dies bedeutet eine besondere Herausforderung für den Onlinehändler, der zunächst mit eigenentwickelten B2B- Lösungen und der Etablierung eigener XML- Standards bzw. der Akzeptanz lieferantenindividueller Formate begegnet wurde. In Kooperation mit SEEBURGER begann mytoys 2010, die Nachrichtenströme mit der Business Integration Suite als zentrale Anbindung für EDI-Belege zu realisieren und Prozesse nahtlos miteinander zu verzahnen. Dies erfolgte zunächst für alle Lagerlieferanten und danach auch für alle über Clearingstellen (Katag, Intersport, Network Toys Germany etc.) erreichbaren Lieferanten. Viele weitere Projekte, z. B. die Archivierung der EDIFACT-Belege, wurden seitdem umgesetzt oder sind in Planung eine intensive und erfolgreiche Partnerschaft bis heute und für die Zukunft. Ralf Schmilewski, mytoys Elektronischer Datenaustausch beschleunigt Geschäftsprozesse bei Emmi Emmi ist der führende Anbieter von Schweizer Käse im In- und Ausland und gilt als eine der innovativsten Premium-Molkereien Europas. Als Vollsortimentsanbieter verfügt das Unternehmen über eine starke Position in der Schweiz und baut den internationalen Anteil seit Jahren gezielt aus. Rund EDI- und EAI-Transaktionen aus 10 Systemen und 6 Standorten werden täglich bei der Emmi Schweiz AG abgewickelt. Um einen hohen Servicestandard zu garantieren, wickelt die größte Milchverarbeiterin der Schweiz ihren gesamten internen und externen Datenverkehr über eine zentrale Integrations-Plattform (SEEBURGER BIS 6) ab. Sämtliche EAI-Nachrichten, wie bspw. Auftrags-, Lager- und Stammdaten werden über diese Plattform aus dem ERP-System an verschiedene Systeme versendet oder Lieferdaten an das ERP-System gemeldet. SEEBURGER BIS 6 übernimmt dabei Konvertierung, Monitoring und Mapping der Daten. Durch den reibungslosen Austausch von Stammdaten und zeitkritischen Kommissionier- und Lieferdaten und dem harmonischen Zusammenspiel der Geschäftsprozesse steigert Emmi die Effizienz und stellt sicher, dass die bestellte Ware vollständig zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort ist.»mit der Business Integration Suite hat Emmi ein effizientes Instrument, um Business-Prozesse im Bereich EDI und EAI schnell und einfach zu implementieren. Damit ist es für uns die ideale Plattform, um rasch auf sich verändernde oder neue Anforderungen reagieren zu können«, so Markus Mutter, Teamleader Middleware, bei Emmi. Markus Mutter, Emmi Würth und SEEBURGER ein starkes Team Die Würth Group ist Weltmarktführer im Handel mit Montage- und Befestigungsmaterial. Mit über Mitarbeitern erwirtschaftet der Konzern in 80 Ländern einen Umsatz von ca. 10 Mrd. Euro. Seit Jahren betreibt Würth den SEEBURGER BIS 6 als konzernweite»datendrehscheibe«für klassische EDI-Prozesse sowie für die Integration der 90 unterschiedlichen ERP-Systeme im Konzern und die Anbindung von Dienstleistern, Zoll und Großhandelsportalen. Die heterogene IT-Architektur brachte die Anforderung, den Fachbereichen ein Tool zur Kontrolle sämtlicher IDocs an die Hand zu geben, verbunden mit einer benutzerfreundlichen Darstellung technischer Statusmeldungen. Mit dem SCM-Monitor von SEEBURGER wird jedem Fachbereich bei Würth der passende Einstieg in die Überwachung von IDocs gegeben und das vorhandene Berechtigungskonzept genutzt. Zusammen mit Würth und weiteren Kunden entwickelt SEEBURGER auf Basis des bei Würth eingesetzten Monitors die SEEBURGER Console. Diese bietet über die reine IDoc-Anzeige hinausgehende Funktionen: Die Möglichkeit protokollierbare Statusänderungen an gängigen SAP-Nachrichten vorzunehmen, Kommentare mitzugeben, über den SAP ArchiveLink zugehörige Dokumente anzufügen oder Targets zu definieren, die Alerts auslösen bei Abweichungen im Prozess.»Die SEEBURGER Console ermöglicht uns, nicht nur den SAP-internen Bereich zu überwachen. Sie macht auch die Statusinformationen des EDI-Systems für den Fachbereich sichtbar und nachvollziehbar. Ein gelungenes Reporting und Statistikmodul rundet die Console ab«, so Martin Ciupke, Manager E-Business, bei Würth. Martin Ciupke, Würth 3

4 SEEBURGER KundenTage für CPG, Retail & Logistics Wirtschaftsspionage Gefahren und Schutzkonzepte Online Shop Integration und Omni Channel Commerce Spionage betreiben nicht nur Geheimdienste zur Unterstützung der wirtschaftlichen Entwicklung des Landes. Die rasante Veränderung technischer Möglichkeiten bringt weitere Akteure hervor. Sogar Privatpersonen können mit ein wenig krimineller Energie und Internetrecherche fast alles erwerben, was das Spionageherz begehrt. Im Fokus des Interesses sind oft kleine und mittelständische Unternehmen und sensible Daten über Innovationen, wie Ergebnisse aus F&E, Prozessabläufe etc., mit denen sich Unternehmen i. d. R. am Markt differenzieren. Strategische Daten wie Budgetplanungen, Roadmaps etc. sind ebenso begehrt. Die Methoden und Quellen sind vielfältig. Menschen spielen nach wie vor eine große Rolle. Im sozialen Umgang werden unbeabsichtigt die meisten Informationen preisgegeben. Hinzu kommen vielseitige Möglichkeiten der technischen Spionage (Telefon, Internet etc.). Durch internetbasierte Angriffe oder das Einspielen von Trojanern auch auf mobile Datenträger werden Wettbewerbsvorteile mit einem Schlage zunichte gemacht. Alle Informationen im Unternehmen zu schützen ist weder möglich noch sinnvoll. I. d. R. müssen nur 5 % der Unternehmensdaten identifiziert und über die herkömmlichen Sicherheitsstandards hinaus gezielt geschützt werden (z. B. durch Verschlüsselung), die das Fortbestehen am Markt sichern. Know-how-Schutz im Unternehmen muss organisatorisch, technisch und im Bewusstsein der Mitarbeiter verankert sein. Landesamt für Verfassungsschutz Hessen Alles in allem eine gelungene Veranstaltung, die viele Informationen zu unterschiedlichsten Themenbereichen vermittelte und Raum für die individuelle Nachverfolgung interessanter Themen ließ. Vor dem Hintergrund rasanter technischer Entwicklungen, die das Kaufverhalten ändern und neue Verkaufskanäle mit sich bringen, ist E-Commerce als Kundenstrategie für Unternehmen kein»nice-to-have«sondern Pflicht, um am Markt wettbewerbsfähig zu bleiben, langfristig Kunden zu binden und nachhaltig Umsatzsteigerungen zu erzielen. Im Fokus stehen dabei digitale Bestellabwicklungen sowohl für Endkunden als auch im B2B-Bereich. Eine zentrale Integration aller digitalen Kontakt- und Verkaufsstellen ermöglicht die nahtlose Verzahnung, Auswertung und Optimierung der Verkaufsaktivitäten unter Berücksichtigung von wesentlichen Aspekten eines ganzheitlichen Vertriebskonzepts: Die Verbindung digitaler und stationärer Verkaufsstellen im Markenartikelverkauf, Bindung und Stärkung von Handelspartnern im mehrstufigen Vertrieb, Einbindung von Smartphones/Tablets, einem ganzheitlichen CRM- Management und Social Media als fester Bestandteil der Unternehmenskommunikation. Die Anbindung benötigter Systeme sichert in diesem dynamischen Umfeld steuerbare Preise, homogene Produktinformationen und synchrone Verfügbarkeiten auf allen relevanten Kanälen. Mit der SEEBURGER Business Integration Suite als zentrale Datendrehscheibe profitieren Unternehmen darüber hinaus von zielgenauem Marketing und Reporting sowie verbesserter Produktionsplanung und Lagerhaltung. Patriza Sauer, SEEBURGER SEEBURGER Business Integration Suite Produkt- und Cloud-Neuheiten SEEBURGER informierte über neu verfügbare Produkte und Cloud Services So stehen inzwischen Erweiterungen zum»active-active«-betrieb der Suite (für erhöhte Ausfallsicherheit, Skalierung, Rolling Updates) und Module zur sicheren Datenkommunikation mit externen Partnern über den SEEBURGER BIS Secure Proxy zur Verfügung. Bei den vorkonfigurierten B2B-Branchenlösungen wurden aktuelle Branchenerweiterungen dargestellt. Kombiniert mit der neuen SEEBURGER Console, einer SAP Solution Extension, ist für SAP-Anwender die Lücke zwischen EDI-Daten und dem damit verbundenen SAP-Prozess geschlossen. Hiermit ist unter anderem ein Real-Time Monitoring zu B2B-Prozessen innerhalb von SAP für die Fachbereiche möglich. An Unternehmen mit vielen B2B-Partnern richtet sich das neue Community Management Portal, welches auch als Cloud Service verfügbar ist. Umfassende Self- Service-Funktionen für die B2B-Partner minimieren den eigenen Anbindungs- und Änderungsaufwand. Kombiniert mit dem neuen Compliance- Check Adapter können automatisch Prüfreports für Nachrichten erzeugt werden, um die Datenqualität der übermittelten Nachrichten zu steigern. Von beiden Angeboten profitieren auch die B2B-Partner (schnellere Anbindung, Sicherheit richtiger Daten). Thomas Ries, SEEBURGER 4

5 Produktnews Die SEEBURGER Console in SAP dem Beleg auf der Spur Der reibungslose Weg eines Belegs von und zu einem SAP-ECC-System kann durch viele Faktoren stark beeinflusst werden. Mit der SEEBURGER Console für einfaches Nachrichten-Handling, Target Monitoring und Korrekturplatz in SAP können Endanwender Nachrichten benutzerfreundlich verfolgen und darstellen bzw. im Rahmen rechtlicher Grundlagen mit wenig Aufwand anpassen und wieder versenden, egal in welchem Status sich die Nachricht befindet. Die SEEBURGER Console in SAP: Ist das Werkzeug, um die Lücke zwischen Nachricht und Prozess zu schließen. Ermöglicht, den End-Anwender aktiv und in Echtzeit zu informieren, Belege zu visualisieren und durch die Fachabteilung zu bearbeiten. Ist der zentrale Knotenpunkt, um in andere Lösungen zu verzweigen (generische Belegnachbearbeitung, Workflow etc.). Vorteile für die Basis-IT Die SEEBURGER Console ist eine für alle SAP-ECC 6.0 Systeme einfach wartbare im Rahmen von SAP System Updates einheitliche Standardlösung für deren Anwendung keine weitere Individualprogrammierung notwendig ist, sofern diese nicht weitläufig vom SAP-Standard abweicht. Dadurch entsteht der Basis-IT kein zusätzlicher Aufwand für abteilungs- bzw. endanwenderspezifische Aufbereitungen, kein zusätzlicher Zeitdruck oder Kosten. Vorteile für die Fachbereiche und Endanwender Die SEEBURGER Console ist eine einfache und schnelle Lösung für Fachbereiche zur Darstellung und Aufbereitung von Nachrichten bis ins Detail und in einem für den Anwender lesbaren Belegformat. Korrigieren von Belegen ohne Inanspruchnahme von knappen IT-Ressourcen ist für jeden Endanwender möglich. Ebenso ein flexibles Anpassen der SEEBURGER Console für individuell benötigte Prozessanforderungen. Funktionen der SEEBURGER Console in SAP im Überblick Verfolgen und bearbeiten Sie schnell und einfach Ihre Nachrichten in SAP mit den flexiblen Werkzeugen der SEEBURGER Console Target Monitoring in SAP-ECC Definition von zu überwachenden Targets bei der Verarbeitung Prozess-Workflows, Analysetools Durchführung und Überwachung der Verarbeitung Belegbearbeitungsplatz Korrigieren, Wiederaktivieren und erneutes»starten«von fehlerhaften Belegen Dispatcher- und Splitterfunktion Individuelle Steuerung und Überwachung von Belegen (Beispiel IDoc) Prioritätensteuerung Z.B. zum Festlegen der Verarbeitungsreihenfolge Belegrecherche Durchsuchen von IDocs, Belegen, Dateien nach betriebswirtschaftlichem Inhalt optional SEEBURGER Console in SAP SEEBURGER Purchase-to-Pay BASISFUNKTIONEN emobility Erweiterter Zugriff auf SAP-PI/BIS SEEBURGER Order Response Darstellung aller in SAP-ECC/SAP-PI/BIS etc. ein- und ausgehenden Nachrichten Definition von zu überwachenden Targets bei der Verarbeitung (Target Monitoring) Dispatcher-/ Splitterfunktion Prozess-Workflows SEEBURGER Order-to-Cash Durchführung und Überwachung der Verarbeitung (Prozess-Workflows/Jobs) Belegbearbeitungsplatz SAP-Archive-Link SEEBURGER ist der einzige Anbieter am Markt, der den Beleg vollständig und durchgängig von den Rohdaten (roher EDI-Beleg/Belege) bis in den Prozess in SAP (und umgekehrt) mit entsprechenden Werkzeugen unterstützen kann. 5

6 Produktnews BIS FileExchange Filetransfer von beliebigen Daten außerhalb von Branchenstandards Mit der SEEBURGER Business Integration Suite kann die Integration von beliebigen Datentransfers zentral verwaltet und automatisiert werden. Auch solche, die bzgl. Übertragungsmethoden (OFTP, Telebox, AS2,...) oder Dateninhalten (Odette, EDIFACT,...) keinen Branchenstandards unterliegen. Funktionsbeschreibung SEEBURGER BIS FileExchange unterstützt Unternehmen bei der Umsetzung aller Szenarien des Datenaustauschs durch folgende Funktionen: Kontrollierter, nachvollziehbarer Datenaustausch mit beliebigen Geschäftspartnern, Systemen und Applikationen durch eine Transaktionsverwaltung, die die bekannten Übertragungsprotokolle (ftp, sftp, ) zentral»managed«bzw. verwaltet. Sichere Übertragung beliebiger Daten ohne Größenbeschränkung. Einfaches Senden und Empfangen durch Mitarbeiter aus der gewohnten Umgebung heraus durch: Mailintegration, Web-Portal für sichere Projektarbeit interner und externer Beteiligter, Mobile Apps, Windows Explorer Integration für Drag- und Drop-Nutzung. Transparenz und Kontrolle über alle Datenübertragungsaktivitäten (wer, wann, an wen) unter Einhaltung der Unternehmens-Compliance. Individuelle automatisierte/workflowgesteuerte Szenarien für die Vor- oder Nachbearbeitung der Dateien. Mobile App sicherer Transfer unter Einbindung von Tablets und Smartphones. BIS FileExchange für SAP Netweaver: Visualisiert die SAP-Datentransfers von Mitarbeitern, Partnern & IT-Administratoren. BIS FileExchange schafft Ordnung, Transparenz, Sicherheit und Vorhersehbarkeit und verringert dadurch Risiken. Dies gewährleistet höchste Sicherheit, Transparenz und Nachvollziehbarkeit sowie volle Automatisierung bei der Datenübertragung:»Sie wissen immer, wer, was mit welchen Daten gemacht hat.«bis FileExchange Anwendungsfälle Adhoc Filetransfer (Typ Dropbox ) als Punkt-zu-Punkt- Verbindung anstelle unsicherem , z. B. für vertrauliche Berichte und Excel-Dateien. Geplanter, automatisierter Filetransfer als ständiger Kommunikationsweg für immer wiederkehrende Datentransfers beliebiger Daten als dauerhafte Ergänzung zum Adhoc Filetransfer. Teamarbeit Beteiligte haben kontrollierten Zugang zu virtuellen Datenräumen, in denen Dokumente/Dateien beliebiger Größe, zeitlich begrenzt/unbegrenzt zur Verfügung gestellt werden können, z. B. Marketingmaterial, Grafiken, Angebote und Skien. z z Kopplung von Systemen die Datenschnittstellen und eine Kommunikationsschnittstelle für Standardübertragungsprotokolle (OFTP, AS2, ftp, sftp, ) haben (»intelligente Systeme«), z. B. Cloud-Kopplungen, Abverkaufszahlen von Filialen, Datenbankkopplungen etc. die nur eine Datenschnittstelle aber keine Kommunikationsmöglichkeit haben (»dumme Systeme«), und die mit der Kommunikationsschnittstelle BIS Link via BIS fernkonfiguriert und ferngewartet werden können, z. B. Dokumentenscan-Stationen ohne»eingebaute«kommunikation und überall dort, wo Eigenentwicklungen nicht mehr wirtschaftlich betreibbar sind (Risiko, Aufwand). Niederlassungen Dokumentenscanner Datenbanken Systeme Kassensysteme Cloud-Kopplungen BIS FileExchange Business Integration Suite BIS Link weitere Branchenstandards weitere Kunden/Lieferanten 6

news Optimierte Beschaffungsprozesse durch WebEDI-Lieferantenintegration in der Cloud

news Optimierte Beschaffungsprozesse durch WebEDI-Lieferantenintegration in der Cloud Herbst/Winter 2014 www.seeburger.de news Sonderausgabe SEEBURGER KundenTag für Automotive im Oktober 2014. Wir sagen danke KundenTag für Automotive Sehr verehrte Leserin, sehr verehrter Leser, es ist uns

Mehr

ODEX Enterprise. ODEX Enterprise. Beratungsbüro Kasch GmbH & Co. KG. Beratungsbüro Kasch GmbH & Co KG Hemsener Weg 73 D-29640 Schneverdingen

ODEX Enterprise. ODEX Enterprise. Beratungsbüro Kasch GmbH & Co. KG. Beratungsbüro Kasch GmbH & Co KG Hemsener Weg 73 D-29640 Schneverdingen ODEX Enterprise Beratungsbüro Kasch GmbH & Co. KG ODEX Enterprise Im Firmenalltag müssen Geschäftsdokumente zuverlässig und effizient ausgetauscht werden, ansonsten drohen schwerwiegende finanzielle Konsequenzen.

Mehr

Datenkonvertierung & EDI

Datenkonvertierung & EDI Cloud Services Datenkonvertierung & EDI Geschäftsprozesse optimieren Ressourcen entlasten Kosten reduzieren www.signamus.de Geschäftsprozesse optimieren Mit der wachsenden Komplexität moderner Infrastrukturen

Mehr

Netfira Portale und Netfira Apps für die Anbindung von Lieferanten und Kunden

Netfira Portale und Netfira Apps für die Anbindung von Lieferanten und Kunden Netfira Portale und Netfira Apps für die Anbindung von Lieferanten und Kunden Onboarding in Minuten, bi-direktionale Kommunikation, Echtzeitinformationen Netfira wir über uns Software-Unternehmen mit Niederlassungen

Mehr

Social Media als Bestandteil der Customer Journey

Social Media als Bestandteil der Customer Journey Social Media als Bestandteil der Customer Journey Gregor Wolf Geschäftsführer Experian Marketing Services Frankfurt, 19.6.2015 Experian and the marks used herein are service marks or registered trademarks

Mehr

BESSERELÖSUNG BESSERDIREKT. Purchase-to-Pay Prozesse in und um SAP

BESSERELÖSUNG BESSERDIREKT. Purchase-to-Pay Prozesse in und um SAP BESSERELÖSUNG BESSERDIREKT Purchase-to-Pay Prozesse in und um SAP Prüfung / Genehmigung Einkaufsbestellung Bedarf @ Rechnungseingang Wareneingang Auftragsbestätigung Prüfung / Freigabe Rechnungsbuchung

Mehr

[accantum] Document Manager

[accantum] Document Manager [accantum] Document Manager Professionelle automatische Verarbeitung digitaler Belege. Multifunktionale Schnittstelle für vollständiges Output (COLD) und Input (Scan)- Management unter einheitlicher grafischer

Mehr

Innovating EDI. Geschäftsprozesse OPTIMIEREN. Datenaustausch DYNAMISIEREN. FLEXIBEL. NACHHALTIG. KOSTENEFFIZIENT. FÜR JEDE UNTERNEHMENSGRÖSSE.

Innovating EDI. Geschäftsprozesse OPTIMIEREN. Datenaustausch DYNAMISIEREN. FLEXIBEL. NACHHALTIG. KOSTENEFFIZIENT. FÜR JEDE UNTERNEHMENSGRÖSSE. Foto thinglass - Fotolia.com Geschäftsprozesse OPTIMIEREN. Datenaustausch DYNAMISIEREN. FLEXIBEL. NACHHALTIG. KOSTENEFFIZIENT. FÜR JEDE UNTERNEHMENSGRÖSSE. Unsere Produkte im Überblick ecosio bietet flexible

Mehr

GPX Business CLOUD. GPX CLOUD Zusatzservices. www.inposia.com

GPX Business CLOUD. GPX CLOUD Zusatzservices. www.inposia.com GPX Business CLOUD GPX CLOUD Zusatzservices www.inposia.com EDI via GPX Business CLOUD Diese Broschüre zeigt Ihnen die Zusatzservices der GPX Business CLOUD auf. Rechnungsverarbeitung GPX einvoicing 3

Mehr

ET-Connector Produktreihe

ET-Connector Produktreihe ET-Connector Produktreihe Die Integration aller Unternehmenslösungen über Unternehmensgrenzen hinweg ist die Herausforderung der Gegenwart ET-Produktreihe Der Zwang zur Kostensenkung ist derzeit in allen

Mehr

Herausforderung innovativer Kommunikation mit dem Kunden Multikanal Management für Energieversorger. BTC Network Forum Energie 2013

Herausforderung innovativer Kommunikation mit dem Kunden Multikanal Management für Energieversorger. BTC Network Forum Energie 2013 Herausforderung innovativer Kommunikation mit dem Kunden Multikanal Management für Energieversorger BTC Network Forum Energie 2013 Starke Kunden fordern den Markt heraus Sozial vernetzt Digital verbunden

Mehr

SIRIUS virtual engineering GmbH

SIRIUS virtual engineering GmbH SIRIUS virtual engineering GmbH EDI Optimierungspotential und Outsourcing für mittelständische SAP Anwender. Eingangsrechnungsprozesse in SAP automatisieren. DMS - Workflow - BPM EDI. Wenn es um Geschäftsprozesse

Mehr

Clearing Service. Clearing Service. Outsourcing mit W5 heißt optimale Integration bei größtmöglicher Flexibilität

Clearing Service. Clearing Service. Outsourcing mit W5 heißt optimale Integration bei größtmöglicher Flexibilität Clearing Service Clearing Service Outsourcing mit W5 heißt optimale Integration bei größtmöglicher Flexibilität ÜBER UNS Die Wiberg Solutions GmbH Überblick CLEARING Noch mehr Kundennähe und Spezialisierung

Mehr

IT-Beratung für Entsorger. >go ahead

IT-Beratung für Entsorger. >go ahead IT-Beratung für Entsorger >go ahead Seien Sie neugierig! Ihr Erfolg ist unsere Mission Implico bietet Ihnen als SAP -Experte für die Abfallwirtschaft spezielle, für die Beratung und Implementierung von

Mehr

GESCHÄFTSSTELLENERÖFFNUNG HAMBURG, 25. APRIL 2013

GESCHÄFTSSTELLENERÖFFNUNG HAMBURG, 25. APRIL 2013 OSC Smart Integration GmbH SAP Business One GOLD-Partner in Norddeutschland GESCHÄFTSSTELLENERÖFFNUNG HAMBURG, 25. APRIL 2013 SAP Business One v.9.0 Heiko Szendeleit AGENDA OSC-SI 2013 / SAP Business One

Mehr

Digital Customer Experience Notwendiges Übel oder überlebenswichtige Notwendigkeit? Datalympics, 2. Juli 2014

Digital Customer Experience Notwendiges Übel oder überlebenswichtige Notwendigkeit? Datalympics, 2. Juli 2014 Digital Customer Experience Notwendiges Übel oder überlebenswichtige Notwendigkeit? Datalympics, 2. Juli 2014 Digitale Realität Die Welt verändert sich in rasantem Tempo Rom, Petersplatz, März 2013 Franziskus

Mehr

Smarte Lösungen für die B2B-Integration As-a-Service- Funktionalität. Branchenlösungen.

Smarte Lösungen für die B2B-Integration As-a-Service- Funktionalität. Branchenlösungen. Smarte Lösungen für die B2B-Integration As-a-Service- Funktionalität. Branchenlösungen. Der gemeinsame Nenner für gute Geschäfte: B2B-Integration. Können Sie heute alle Geschäftspartner elektronisch anbinden?

Mehr

Herzlich willkommen! Raber+Märcker GmbH www.raber-maercker.de

Herzlich willkommen! Raber+Märcker GmbH www.raber-maercker.de Herzlich willkommen! die Business Suite für Ihr Unternehmen Alexander Sturm Telefon: +49 (711) 1385 367 Alexander.Sturm@raber-maercker.de Agenda Kurzvorstellung Raber+Märcker Die Business Suite für Ihr

Mehr

Creating your future. IT. αacentrix

Creating your future. IT. αacentrix Creating your future. IT. αacentrix We bring IT into Business Context Creating your future. IT. Wir sind eine Strategie- und Technologieberatung mit starkem Fokus auf die IT-Megatrends Cloud, Mobility,

Mehr

GPX Business CLOUD. Einführung in GPX. www.inposia.com

GPX Business CLOUD. Einführung in GPX. www.inposia.com GPX Business CLOUD Einführung in GPX www.inposia.com Die GPX Business CLOUD Konnektieren Sie elektronisch mit Ihren Geschäftspartnern via EDI Ihre EDI Lösung 3 Sparen Sie erhebliche Prozesskosten ein Die

Mehr

Worldwide Logistics L anfl x

Worldwide Logistics L anfl x Worldwide Logistics IHR WELTWEITER LOGISTIK PARTNER YOUR GLOBAL LOGISTICS PARTNER Seit 1994 bietet die Leanflex das gesamte Spektrum von Logistik- & Transportdienstleistungen für Industrie, Handel sowie

Mehr

Innovatives Multi Channel Management 2.0 für Effizienzsteigerung und Kundenbindung

Innovatives Multi Channel Management 2.0 für Effizienzsteigerung und Kundenbindung MSU Consulting GmbH Management-Beratung für Strategie und Umsetzung Innovatives Multi Channel Management 2.0 für Effizienzsteigerung und Kundenbindung Tannenwaldallee 6 61348 Bad Homburg v.d.h. Tel.: +49

Mehr

digital business solution ERP Integration

digital business solution ERP Integration digital business solution ERP Integration 1 Bringen Sie mehr Transparenz in Ihren Wertschöpfungsprozess! Dank der Integration in führende ERP-Systeme stehen digital archivierte Belege direkt in der bekannten

Mehr

1 Datenintegration - Datenkommunikation mit BI Frontloader

1 Datenintegration - Datenkommunikation mit BI Frontloader 1 Datenintegration - Datenkommunikation mit BI Frontloader Für den reibungslosen Geschäftsablauf eines Unternehmens bedarf es in vielen Fällen der elektronischen Datenintegration sowie der Anbindung von

Mehr

Managed File Transfer in der Kunststoffverarbeitenden Industrie

Managed File Transfer in der Kunststoffverarbeitenden Industrie Managed File Transfer in der Kunststoffverarbeitenden Industrie Sichere Alternativen zu FTP, ISDN und E-Mail Verzahnung von Büro- und Produktionsumgebung Verschlüsselter Dateitransfer in der Fertigung

Mehr

SAPs PLM Interface für CATIA V5

SAPs PLM Interface für CATIA V5 V6 SAPs PLM Interface für CATIA V5 Durchgängige, sichere und trotzdem schlanke Geschäftsprozesse erhöhen die Wettbewerbsfähigkeit in einem immer härteren globalen Wettstreit um die Gunst der potenziellen

Mehr

Service Management leicht gemacht!

Service Management leicht gemacht! 1 4. FIT-ÖV - 01. Juli 2009 in Aachen Service Management leicht gemacht! Integration, Steuerung und Bewertung von Servicepartnern in der ÖV Dipl.-Inf. Michael H. Bender BRAIN FORCE SOFTWARE GmbH SolveDirect

Mehr

DELTAGEN FOR TEAMCENTER NAHTLOSE INTEGRATION VON PLM UND HIGH END 3D VISUALISIERUNG

DELTAGEN FOR TEAMCENTER NAHTLOSE INTEGRATION VON PLM UND HIGH END 3D VISUALISIERUNG DELTAGEN FOR TEAMCENTER NAHTLOSE INTEGRATION VON PLM UND HIGH END 3D VISUALISIERUNG DELTAGEN FOR TEAMCENTER NAHTLOSE INTEGRATION VON PLM UND HIGH END 3D VISUALISIERUNG 3DEXCITE DELTAGEN, die führende high

Mehr

pro.s.app personnel file Transparente Personal- prozesse mit SAP

pro.s.app personnel file Transparente Personal- prozesse mit SAP pro.s.app personnel file Transparente Personal- prozesse mit SAP 1 Gerade vertrauliche Personaldokumente müssen besonders sicher und rechtlich einwandfrei aufbewahrt werden die Lösung pro.s.app personnel

Mehr

Die Zukunft des Multichannel E-Commerce

Die Zukunft des Multichannel E-Commerce Die Zukunft des Multichannel E-Commerce Herzlich Willkommen in der Infoarena II zum Vortrag von Igor Leko, brickfox GmbH 19.03.2013 2013 brickfox GmbH 1 Agenda Abgrenzung des Begriffs Multichannel Status

Mehr

Sven Launspach, Geschäfstführer. Scopevisio Abrechnung & Finanzen Abbildung dezentraler Geschäftsstrukturen in der Cloud

Sven Launspach, Geschäfstführer. Scopevisio Abrechnung & Finanzen Abbildung dezentraler Geschäftsstrukturen in der Cloud Sven Launspach, Geschäfstführer Scopevisio Abrechnung & Finanzen Abbildung dezentraler Geschäftsstrukturen in der Cloud Silvia Bürmann, Geschäftsführerin Scopevisio Sales & Consulting GmbH Scopevisio Sales&

Mehr

> BusinessConnect Services > Lösung. ====!" ==Systems= BusinessConnect Services für den integrierten Datenaustausch.

> BusinessConnect Services > Lösung. ====! ==Systems= BusinessConnect Services für den integrierten Datenaustausch. > BusinessConnect Services > Lösung ====!" ==Systems= BusinessConnect Services für den integrierten Datenaustausch. > BusinessConnect Services Das BusinessConnect Center. Die Business Integration Platform.

Mehr

SAP BUSINESS ONE Electronic Data Interchange

SAP BUSINESS ONE Electronic Data Interchange SAP BUSINESS ONE Electronic Data Interchange SAP BUSINESS ONE VON DER KOSTENGÜNSTIGEN LÖSUNG DES BRANCHENFÜHRERS PROFITIEREN SAP Business One ist eine integrierte und kostenorientierte Unternehmenslösung,

Mehr

SEEBURGER unterstützt den Codex of PLM Openness (CPO)

SEEBURGER unterstützt den Codex of PLM Openness (CPO) P R E S S E I N F O R M A T I O N Business Integration Server als zentrale, offene Datenaustauschplattform mit Integration in PLM, PDM, CAx, Konverter und Prüfwerkzeuge. SEEBURGER unterstützt den Codex

Mehr

Hybride und endnutzerorientierte Cloudlösungen sind das Erfolgsmodell der Gegenwart

Hybride und endnutzerorientierte Cloudlösungen sind das Erfolgsmodell der Gegenwart Hybride und endnutzerorientierte Cloudlösungen sind das Erfolgsmodell der Gegenwart Customer and Market Strategy, Cloud Business Unit, SAP AG Mai 2013 Geschwindigkeit. Schnelles Aufsetzen neuer Themen

Mehr

Multi Channel Retailing

Multi Channel Retailing Retail Consulting Multi Channel Retailing Der Handel auf dem Weg zur konsumentenorientierten Organisation 1 Wincor Nixdorf Retail Consulting Procter & Gamble Partnership mysap.com, SAP Retail, Intos, SAF

Mehr

Make your day a sales day

Make your day a sales day Make your day a sales day Axivas Group Axivas IT Solutions I C T M a n a g e m e n t S a l e s P o r t a l S o f t w a r e Ihr Technologiepartner für Marketing- und Vertrieb. S y s t e m I n t e g r a

Mehr

EINBLICK. ERKENNTNIS. KONTROLLE. ERFOLG DURCH PRODUKTIVITÄT.

EINBLICK. ERKENNTNIS. KONTROLLE. ERFOLG DURCH PRODUKTIVITÄT. EINBLICK. ERKENNTNIS. KONTROLLE. ERFOLG DURCH PRODUKTIVITÄT. Ganz gleich ob Sie Technologie-Lösungen entwickeln, verkaufen oder implementieren: Autotask umfasst alles, was Sie zur Organisation, Automatisierung

Mehr

EDI CONNECT. für Microsoft Dynamics NAV. Auf einen Blick:

EDI CONNECT. für Microsoft Dynamics NAV. Auf einen Blick: Seite 1 PROTAKT Speziallösung EDI Connect Auf einen Blick: EDI CONNECT für Microsoft Dynamics NAV Elektronischer Datenaustausch ganz effizient und einfach über Ihr Microsoft Dynamics NAV System. Vollständige

Mehr

EMEA Leader in Connecting Business & Technology

EMEA Leader in Connecting Business & Technology EMEA Leader in Connecting Business & Technology 15 years of International Expansion Information and Communication Technology 0.5 billion turnover NORWAY Long-term annual growth (>25%) UNITED KINGDOM DENMARK

Mehr

Enterprise Application Integration. Sascha M. Köhler Software Architekt

Enterprise Application Integration. Sascha M. Köhler Software Architekt Sascha M. Köhler Software Architekt Agenda 2 01 Herausforderungen unserer Kunden 02 Lösungsdefinition 03 PROFI Angebot 04 Zusammenfassung Der IT-Gemüsegarten ITK Systeme sind auf Grund von Funktionen &

Mehr

Pimp my SAP SAP Screen Personas / Fiori. Benjamin Engelhardt, Experte Fiori und Screen Personas ITML GmbH

Pimp my SAP SAP Screen Personas / Fiori. Benjamin Engelhardt, Experte Fiori und Screen Personas ITML GmbH Pimp my SAP SAP Screen Personas / Fiori Benjamin Engelhardt, Experte Fiori und Screen Personas ITML GmbH Um Hintergrundstörungen zu vermeiden, schalten wir Ihre Telefone in der Konferenz auf stumm. Für

Mehr

The world has changed: always on Marken erfordern neue, innovative Wege des Denken und Handeln um Konsumenten zu aktivieren und zu betreuen.

The world has changed: always on Marken erfordern neue, innovative Wege des Denken und Handeln um Konsumenten zu aktivieren und zu betreuen. welcome.success TO EMPORER YOUR BRAND AND SERVICE VALUES Über uns WE BUILD GREAT VALUES Als "full service marketing and brand communication"- Unternehmen verfügen wir über einen breiten Kompetenzpool,

Mehr

Erfahrene Berater in einer starken Gruppe

Erfahrene Berater in einer starken Gruppe Company Profile Erfahrene Berater in einer starken Gruppe GOPA IT Gründung 1998 Erfahrene Berater aus namhaften IT Unternehmen kommen 2004 bei GOPA IT zusammen. Durchschnitt > 15 Jahre IT/SAP Erfahrung

Mehr

SOCIAL. LOCAL. MOBILE.

SOCIAL. LOCAL. MOBILE. SOCIAL. LOCAL. MOBILE. SWISS CRM FORUM 2014 Copyr i g ht 2012, SAS Ins titut e Inc. All rights res er ve d. ROBERT SCHUMACHER SAS INSTITUTE AG CUSTOMER INTELLIGENCE SOLUTIONS MANAGER JUNI 2014 INHALT SOCIAL.

Mehr

Automatisierung mit der Line of Business verbinden. Ralf Paschen

Automatisierung mit der Line of Business verbinden. Ralf Paschen Automatisierung mit der Line of Business verbinden Ralf Paschen Agenda Die Herausforderung Was wollen wir? Was hindert uns? Was müssen wir lösen? Wir automatisieren 3 Property of Automic Software. All

Mehr

Verkaufen im 21. Jahrhundert Wir stellen vor: SAP Cloud for Customer

Verkaufen im 21. Jahrhundert Wir stellen vor: SAP Cloud for Customer Verkaufen im 21. Jahrhundert Wir stellen vor: SAP Cloud for Customer SAP Forum Baden, 11. Juni 2013 Kirsten Trocka Senior Industry Advisor, SAP Cloud Solutions SAP (Schweiz) AG Agenda Die Customer Cloud

Mehr

SAP im Multi-Channel Handel: Die richtige Lösung für strategisches Wachstum

SAP im Multi-Channel Handel: Die richtige Lösung für strategisches Wachstum SAP im Multi-Channel Handel: Die richtige Lösung für strategisches Wachstum :Vortragsgegenstand : 21 sportsgroup eine Wachstumsgeschichte! : Wachstumschancen für ein junges Unternehmen auf SAP gesetzt

Mehr

EDI. Elektronischer Datenaustausch

EDI. Elektronischer Datenaustausch EDI Elektronischer Datenaustausch 1 Inhalt EDI Was ist das? EDI Ihre Vorteile EDI Einbindung und Einsparung EDI Ihre Ansprechpartner 2 EDI Was ist das? 3 Definitionen EDI (Electronic Data Interchange)

Mehr

digital business solution E-Mail-Management

digital business solution E-Mail-Management digital business solution E-Mail-Management 1 E-Mail-Management von d.velop ist weit mehr als nur die Archivierung elektronischer Post. Geschäftsrelevante Nachrichten und Anhänge werden inhaltlich ausgelesen

Mehr

Zentrale ecommerce-steuerung & effizienter Multichannel-Vertrieb

Zentrale ecommerce-steuerung & effizienter Multichannel-Vertrieb Zentrale ecommerce-steuerung & effizienter Multichannel-Vertrieb Torsten Blümel, Head of Sales & Marketing, brickfox GmbH Internet World 2015, München, 25.03.2015 27.03.2015 2015 www.brickfox.de 10 Jahre

Mehr

EDI / Ein Überblick. EDI / Was ist das? Ihre Vorteile. Einsparpotentiale. Ansprechpartner. Hansgrohe. All rights reserved.

EDI / Ein Überblick. EDI / Was ist das? Ihre Vorteile. Einsparpotentiale. Ansprechpartner. Hansgrohe. All rights reserved. EDI / Ein Überblick EDI / Was ist das? Ihre Vorteile Einsparpotentiale Ansprechpartner EDI / Was ist das? EDI (Electronic Data Interchange) EDI ist die elektronische Abwicklung von Geschäftsprozessen von

Mehr

Blick in die Zukunft anhand von... SAP Business ByDesign einfach umfassend flexibel. Rainer Zinow SAP AG 4. Dezember 2008

Blick in die Zukunft anhand von... SAP Business ByDesign einfach umfassend flexibel. Rainer Zinow SAP AG 4. Dezember 2008 Blick in die Zukunft anhand von... SAP Business ByDesign einfach umfassend flexibel. Rainer Zinow SAP AG 4. Dezember 2008 Software-as-a-Service und die zugrundeliegenden technologischen Innovationen Anwendungen

Mehr

IT Lösungen, die Ihr Unternehmen voranbringen.

IT Lösungen, die Ihr Unternehmen voranbringen. IT Lösungen, die Ihr Unternehmen voranbringen. Auf Basis moderner und ausgereifter Technologien liefern wir Ihnen Softwarelösungen, die Ihr Unternehmen voranbringen. INVONIC bietet als Microsoft Gold Certified

Mehr

After Sales mit Rundumsicht

After Sales mit Rundumsicht After Sales mit Rundumsicht Balz Zürrer, Yolanda Danioth 26. November 2013 Online Group Wil PL-Wroclaw info@online.ch, www.online.ch After Sales mit Rundumsicht GESCHÄFTS- PROZESS WACHSAMKEIT LEADERSHIP

Mehr

Willkommen im Wandel. Ihr persönlicher Social ECM Guide

Willkommen im Wandel. Ihr persönlicher Social ECM Guide Willkommen im Wandel. Ihr persönlicher Social ECM Guide Was kann Social ECM? Trends wie Cloud Computing, soziale Netzwerke oder mobiles Arbeiten verändern Bedürfnisse und schaffen neue Herausforderungen

Mehr

Was ist ein «Nintex Workflow»? Nintex - Eine Übersicht Januar 2014

Was ist ein «Nintex Workflow»? Nintex - Eine Übersicht Januar 2014 Was ist ein «Nintex Workflow»? Nintex - Eine Übersicht Januar 2014 Über Nintex Führender Anbieter für SharePoint Workflow 4 000+ Kunden 700+ Partner 5 000 000+ lizenzierte User Vertreten in über 90 Länder

Mehr

si Backoffice Solutions

si Backoffice Solutions sibos si Backoffice Solutions SiBOS Kurzbeschreibung Seite 1 von 8 Übersicht sibos si-back Office Solution ist ein komplettes Warenwirtschaftsystem, das in verschiedenen Ausprägungsstufen sowohl in der

Mehr

PARITY.ERP EDI. Integriertes EDI-Softwaresystem AUSGANGSSITUATION PARITY LÖSUNG

PARITY.ERP EDI. Integriertes EDI-Softwaresystem AUSGANGSSITUATION PARITY LÖSUNG PARITY.ERP EDI Integriertes EDI-Softwaresystem AUSGANGSSITUATION BESSER INTEGRIERT EDI (Electronic Data Interchange) ist ein ERP nahes Softwaresystem. Muss es separat zugekauft werden, entsteht ein hoher

Mehr

digital business solution Microsoft Integration

digital business solution Microsoft Integration digital business solution Microsoft Integration 1 Nie war effizientes Dokumentenmanagement einfacher: Perfekt integriert in die bekannten Oberflächen aus Microsoft Office, Microsoft Dynamics AX, NAV und

Mehr

www.runbook.com Der Einzelabschluss mit Runbook ONE ein Überblick

www.runbook.com Der Einzelabschluss mit Runbook ONE ein Überblick Der Einzelabschluss mit Runbook ONE ein Überblick Alle Teilnehmer sind stumm geschaltet während des Webinars Einwahlnummern: Deutschland: +49 (0) 692 5736 7216 Österreich: +43 (0) 7 2088 0035 Schweiz:

Mehr

smartdox connect for ax - Die ECM Lösung für Microsoft Dynamics AX und d.velop/d.3

smartdox connect for ax - Die ECM Lösung für Microsoft Dynamics AX und d.velop/d.3 smartdox connect for ax - Die ECM Lösung für Microsoft Dynamics AX und d.velop/d.3 smartdox connect for ax besteht aus den von edoc entwickelten Komponenten smartdox ax ecm extension und smartdox content

Mehr

Cloud Lösungen für KMUs Nicht nur was für Große

Cloud Lösungen für KMUs Nicht nur was für Große Cloud Lösungen für KMUs Nicht nur was für Große Oliver Herzig Mitglied der Geschäftsführung Sage Software GmbH Jan Friedrich Leiter Online Business, Geschäftsbereich SMB Sage Software GmbH Marek Kraus

Mehr

IT SERVICE MANAGEMENT IN DEUTSCHLAND 2013

IT SERVICE MANAGEMENT IN DEUTSCHLAND 2013 Fallstudie: REALTECH IDC Market Brief-Projekt IT SERVICE MANAGEMENT IN DEUTSCHLAND 2013 Die cloud als herausforderung realtech Unternehmensdarstellung Informationen zum Unternehmen www.realtech.de Die

Mehr

The Intelligent Way of Project and Planning Data Management

The Intelligent Way of Project and Planning Data Management The Intelligent Way of Project and Planning Data Management EN4M Multi-Projekt- und Planungsdaten-Management System (PPDM) Mit der Software EN4M können Unternehmen Projekte und Prozesse planen, steuern

Mehr

Integration von Unternehmenssoftware Microsoft Dynamics NAV

Integration von Unternehmenssoftware Microsoft Dynamics NAV Integration von Unternehmenssoftware Microsoft Dynamics NAV INHALT Integration von Unternehmenssoftware Microsoft Dynamics NAV (EAI): Ihre Möglichkeiten und Vorteile........................ [3] EAI mit

Mehr

Zielgruppenorientiertes IT Servicemonitoring. OSMC2013 Oliver Tatzmann

Zielgruppenorientiertes IT Servicemonitoring. OSMC2013 Oliver Tatzmann Zielgruppenorientiertes IT Servicemonitoring OSMC2013 Oliver Tatzmann Inhalt Vorstellung Theorie Monitoring vs. Realität Praktische Herangehensweise (Beispiele) Zusammenfassung Inhalt Vorstellung Unternehmen

Mehr

ERP-Systeme für den Mittelstand. SAP Business ByDesign 02.05.2012. Agenda. -Systemhaus in Ihrer Nähe. am Beispiel von:

ERP-Systeme für den Mittelstand. SAP Business ByDesign 02.05.2012. Agenda. -Systemhaus in Ihrer Nähe. am Beispiel von: ERP-Systeme für den Mittelstand am Beispiel von: SAP Business ByDesign Das -Systemhaus in Ihrer Nähe Über sine qua non und SAP-Basis-Technologien und Positionierung Business bydesign Details - Agenda ITbyCloud_Industry_Templates

Mehr

SAP RDS - Business Suite Integration mit dem Ariba Netzwerk. Solution Summary

SAP RDS - Business Suite Integration mit dem Ariba Netzwerk. Solution Summary SAP RDS - Business Suite Integration mit dem Ariba Netzwerk Solution Summary Beginn einer effizienteren Zusammenarbeit in ihrem Business Netzwerk Business Herausforderungen Eine papierbasierte Zusammenarbeit

Mehr

Athenos... for Multi Channel Sales

Athenos... for Multi Channel Sales 5 Herausforderungen - Eine Antwort KƉƟŵŝĞƌƚĞ ƵŌƌĂŐƐďĞĂƌďĞŝƚƵŶŐ ƵŶĚ >ŽŐŝƐƟŬ WůĂƪŽƌŵƺďĞƌŐƌĞŝĨĞŶĚĞ ŶŐĞďŽƚƐǀĞƌǁĂůƚƵŶŐ Athenos... for Multi Channel Sales Leichtere Angebotserstellung Reibungslose Zahlungsabwicklung

Mehr

sermocore Business Solution Platform Sparen Sie bis zu 95% der Kosten mit dem sermocore Outputmanagement Die richtige Variante für Ihr Unternehmen

sermocore Business Solution Platform Sparen Sie bis zu 95% der Kosten mit dem sermocore Outputmanagement Die richtige Variante für Ihr Unternehmen sermocore Business Solution Platform Eine Schnittstelle - alle Services Alles aus einer Hand - sermocore Software & Consulting übernimmt das gesamte Outputmanagement Ihres Unternehmens. Mit nur einer Schnittstelle

Mehr

Mehr Intelligenz. im Netz. Transparenz schafft Effizienz: So steigert Atradis< die Leistung in Ihrem Unternehmen.

Mehr Intelligenz. im Netz. Transparenz schafft Effizienz: So steigert Atradis< die Leistung in Ihrem Unternehmen. Mehr Intelligenz im Netz. Transparenz schafft Effizienz: So steigert Atradis< die Leistung in Ihrem Unternehmen. Atradis

Mehr

Nur Einsatz bringt Umsatz Wir stellen vor: SAP Cloud for Customer

Nur Einsatz bringt Umsatz Wir stellen vor: SAP Cloud for Customer Nur Einsatz bringt Umsatz Wir stellen vor: SAP Cloud for Customer Swiss CRM Forum, 11. Juni 2014 Kirsten Trocka Senior Solution Advisor, SAP Cloud SAP (Suisse) AG Die Customer Cloud von SAP Das CRM in

Mehr

Herausforderungen bei der Mobilisierung von Unternehmensprozessen mit Hilfe von Tablets und Smartphones. Matthias Klocke. Bildquelle: CC-BY-3Gstore.

Herausforderungen bei der Mobilisierung von Unternehmensprozessen mit Hilfe von Tablets und Smartphones. Matthias Klocke. Bildquelle: CC-BY-3Gstore. Herausforderungen bei der Mobilisierung von Unternehmensprozessen mit Hilfe von Tablets und Smartphones Matthias Klocke Bildquelle: CC-BY-3Gstore.de Lynx in Fakten 1989 gründet Hans-Joachim Rosowski das

Mehr

- CCBridge Wir schaffen Verbindungen......Verbindungen zwischen SAP und nonsap-systemen!

- CCBridge Wir schaffen Verbindungen......Verbindungen zwischen SAP und nonsap-systemen! - CCBridge Wir schaffen Verbindungen......Verbindungen zwischen SAP und nonsap-systemen! Anwendungsfälle der CCBridge Inhaltsverzeichnis 1. CCBridge: SAP und WebShop... 3 2. CCBridge: SAP und Offline-Auftragserfassungstool...

Mehr

AUTOMATISIERUNG DER BESTELLPROZESSE

AUTOMATISIERUNG DER BESTELLPROZESSE AUTOMATISIERUNG DER BESTELLPROZESSE EURO-LOG Supply Chain Management www.eurolog.com/scm Wir bringen unsere Ware dank der EURO-LOG SCM-Lösung nun mit einem hohen Standard ins Werk Thorsten Bauch, Commodity

Mehr

Bürobedarf. Büromaterial. Büroartikel. Büroartikel

Bürobedarf. Büromaterial. Büroartikel. Büroartikel Büroartikel Büromaterial Büromaterial Bürobedarf Büromaterial Büroartikel online kaufen! kaufen! online Für moderne Büros: Zuverlässigkeit und Kompetenz B2B 2 3 Ausgezeichnete Qualität: ein Unternehmen

Mehr

CREATING TOMORROW S SOLUTIONS

CREATING TOMORROW S SOLUTIONS Effiziente AUFTRAGS Abwicklung. mit Integrierten systemlösungen. CREATING TOMORROW S SOLUTIONS : Prozessqualität in guten Händen. Dichter bei Ihnen. auf höchstem level. Bei der sabwicklung setzt auf, das

Mehr

Elektronische Rechnungen mit BASF. Ralf Kahre GS/BE

Elektronische Rechnungen mit BASF. Ralf Kahre GS/BE Elektronische Rechnungen mit BASF Ralf Kahre GS/BE Elemica Roadshow, November 18, 2008 Gliederung 1) BASF The Chemical Company 2) Die elektronische Rechnung 3) Prozesse in der BASF Gruppe a) Ausgehende

Mehr

ZIELGERICHTETE KUNDENANSPRACHE AUF ALLEN KANÄLEN DER DIGITALEN WELT.

ZIELGERICHTETE KUNDENANSPRACHE AUF ALLEN KANÄLEN DER DIGITALEN WELT. ZIELGERICHTETE KUNDENANSPRACHE AUF ALLEN KANÄLEN DER DIGITALEN WELT. DIE AUDIENCE ENGAGEMENT PLATTFORM: MARKETING AUTOMATION DER NEUSTEN GENERATION. Selligent ermöglicht durch Marketingautomatisierung

Mehr

THE NEW ERA. nugg.ad ist ein Unternehmen von Deutsche Post DHL

THE NEW ERA. nugg.ad ist ein Unternehmen von Deutsche Post DHL nugg.ad EUROPE S AUDIENCE EXPERTS. THE NEW ERA THE NEW ERA BIG DATA DEFINITION WHAT ABOUT MARKETING WHAT ABOUT MARKETING 91% of senior corporate marketers believe that successful brands use customer data

Mehr

Web Content Management

Web Content Management Web Content Management Informationen sinnvoll aufbereiten und anreichern Lars Onasch Senior Director Product Marketing Open Text Cooperation Copyright Open Text Corporation. All rights reserved. Web Content

Mehr

Relevante Kundenkommunikation: Checkliste für die Auswahl geeigneter Lösungen

Relevante Kundenkommunikation: Checkliste für die Auswahl geeigneter Lösungen Relevante Kundenkommunikation: Checkliste für die Auswahl geeigneter Lösungen Sven Körner Christian Rodrian Dusan Saric April 2010 Inhalt 1 Herausforderung Kundenkommunikation... 3 2 Hintergrund... 3 3

Mehr

Austria Regional Kick-off

Austria Regional Kick-off Austria Regional Kick-off Andreas Dippelhofer Anwendungszentrum GmbH Oberpfaffenhofen (AZO) AZO Main Initiatives Andreas Dippelhofer 2 The Competition SPOT THE SPACE RELATION IN YOUR BUSINESS 3 Global

Mehr

Effektives Forecast-Management mit ecompass

Effektives Forecast-Management mit ecompass Effektives Forecast-Management mit ecompass Dreieich, 18. Januar 2006 Wohl kaum ein anderes Thema wird so kontrovers diskutiert wie die Globalisierung. Für viele Unternehmen steht die Frage im Raum, wie

Mehr

Kontrollierter Einsatz von Mobilgeräten. FrontRange WHITE PAPER

Kontrollierter Einsatz von Mobilgeräten. FrontRange WHITE PAPER Kontrollierter Einsatz von Mobilgeräten FrontRange WHITE PAPER FrontRange WHITE PAPER 2 Handlungsbedarf Der Trend zu Smartphones und Tablets ist ungebrochen, und die IT-Branche reagiert auf die rasant

Mehr

Neue Technologien im elektronischen Geschäftsdatenaustausch (EDI), Trends und Chancen

Neue Technologien im elektronischen Geschäftsdatenaustausch (EDI), Trends und Chancen Neue Technologien im elektronischen Geschäftsdatenaustausch (EDI), Trends und Chancen Alexander Schaefer September 2008 Vorstellung Alexander Schaefer GF Avenum Technologie GmbH erfolgsbildung.at GmbH

Mehr

TRANSPARENZ IN DER LIEFERKETTE

TRANSPARENZ IN DER LIEFERKETTE TRANSPARENZ IN DER LIEFERKETTE EURO-LOG ONE TRACK Basis www.eurolog.com/onetrack Durch die schnelle Bereitstellung aller Lieferinformationen und die fortlaufende Verbesserung der Zustellprozesse stieg

Mehr

Enterprise Application Integration Erfahrungen aus der Praxis

Enterprise Application Integration Erfahrungen aus der Praxis Enterprise Application Integration Erfahrungen aus der Praxis Teil 1: Begriffe, Anwendungen Tutorial NODs 2002, Wolfgang Keller and Generali 2001, 2002, all rights reserved 1 Überblick Abgrenzung des Begriffes

Mehr

DSAG. Novell Identity Manager in SAP NetWeaver B2B Umgebung bei Endress+Hauser. 2007 Endress+Hauser / Novell. Folie 1

DSAG. Novell Identity Manager in SAP NetWeaver B2B Umgebung bei Endress+Hauser. 2007 Endress+Hauser / Novell. Folie 1 Novell Identity Manager in SAP NetWeaver B2B Umgebung bei Endress+Hauser Folie 1 Agenda Endress+Hauser Unternehmenspräsentation IT Strategie B2B Identity Management Überblick Kundenportal Technologie /

Mehr

Packaged Solution CTI PI ConfirmMessage Adapter

Packaged Solution CTI PI ConfirmMessage Adapter LEISTUNGEN LÖSUNGEN SERVICES Packaged Solution Adapter SAP Consulting: Enterprise Application Integration LÖSUNGEN Adapter Ausgangslage Die CTI CONSULTING bietet diverse funktionale Erweiterungen (Add-Ons)

Mehr

SAS Analytics bringt SAP HANA in den Fachbereich

SAS Analytics bringt SAP HANA in den Fachbereich Pressemitteilung Hamburg, 08. November 2013 SAS Analytics bringt SAP HANA in den Fachbereich Ergonomie kombiniert mit Leistungsfähigkeit: die BI-Experten der accantec group geben der neuen Partnerschaft

Mehr

Company Profile Computacenter

Company Profile Computacenter Company Profile Computacenter COMPUTACENTER AG & CO. OHG 2014 Computacenter an Overview Computacenter is Europe s leading independent provider of IT infrastructure services, enabling users and their business.

Mehr

Unsere Lösungsstrategie

Unsere Lösungsstrategie Unsere Lösungsstrategie unter Berücksichtigung der veränderten Kundenanforderungen Carsten Knebel Director Marketing Central Europe Basware Experience User Forum Collaborate. Innovate. Succeed. Australien

Mehr

Enterprise Mobility Marktüberblick und Trends STEFAN KÜHLE DIPLOM-INGENIEUR (FH) BUSINESS DEVELOPMENT MANAGER

Enterprise Mobility Marktüberblick und Trends STEFAN KÜHLE DIPLOM-INGENIEUR (FH) BUSINESS DEVELOPMENT MANAGER Enterprise Mobility Marktüberblick und Trends STEFAN KÜHLE DIPLOM-INGENIEUR (FH) BUSINESS DEVELOPMENT MANAGER AGENDA SEVEN PRINCIPLES Enterprise Mobility: Trends und Einflüsse Herausforderungen Enterprise

Mehr

Unternehmensdaten rundum sicher mobil bereitstellen

Unternehmensdaten rundum sicher mobil bereitstellen im Überblick SAP-Technologie SAP Mobile Documents Herausforderungen Unternehmensdaten rundum sicher mobil bereitstellen Geschäftsdokumente sicher auf mobilen Geräten verfügbar machen Geschäftsdokumente

Mehr

15. - 16.06.2015 SWISSHOTEL DRESDEN AM SCHLOSS

15. - 16.06.2015 SWISSHOTEL DRESDEN AM SCHLOSS 10 Jahre CIDEON Software Anwendertreffen CIDEON SOFTWARE ANWENDERTREFFEN / USER GROUP MEETING CIDEON SOFTWARE GMBH & CO. KG 19. - 20.05.2014 ANWENDERTREFFEN USER GROUP MEETING SWISSHOTEL DRESDEN AM SCHLOSS

Mehr

Multichannel-Retailing in allen Vertriebskanälen

Multichannel-Retailing in allen Vertriebskanälen Multichannel-Retailing in allen Vertriebskanälen ishopinshop powered by Seminar-Shop GmbH A-5020 Salzburg, Ziegeleistrasse 31 Tel.: +43 662 9396-0, Fax: +43 662 908664 70 marketing@i-shop-in-shop.com www.ishopinshop.eu

Mehr

Unsere Vorträge im Überblick

Unsere Vorträge im Überblick Unsere Vorträge im Überblick Themenbereich Online-Marketing E-Mail-Marketing der nächsten Generation: Mit Leadgewinnung, Marketing Automation und Mobiloptimierung mehr aus Ihren E-Mails herausholen Mobile

Mehr