Hermes Transport Logistics GmbH

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Hermes Transport Logistics GmbH"

Transkript

1 Hermes Transport Logistics GmbH

2 Hermes und die Otto Group Service Finanzdienstleistungen Multichannel- Einzelhandel Sourcing & Product Transport Logistics Fulfilment Distribution Hermes-OTTO International Hermes Transport Logistics GmbH Hermes Fulfilment GmbH Hermes Logistik Gruppe Deutschland GmbH Hansecontrol Group Hermes NexTec GmbH Hermes Einrichtungs- Service GmbH & Co. KG Länderorganisationen Seite 2

3 HERMES TRANSPORT LOGISTICS Ein multimodales System 01 Seite 3

4 Die Hermes Transport Logistics im Überblick Rund Beschäftigte Mehr als Fahrzeuge Steuerung von jährlich mehr als Tonnen Luftfracht Jährlich mehr als Kundenaufträge Steuerung von über TEU Seefracht pro Jahr Bis zu Wechselbrücken und Trailer Über tägliche Linien im europäischen Landverkehr ISO-zertifiziert nach 9001 und Seite 4

5 Umweltaktivitäten Einsatz spriteffizienter Flugzeuge Verkehrsträgerverlagerung Beschaffungslogistik Steuerung über SCM Plattform Holzschnitzel- & Pelletheizungen Energiesparende Lichtsysteme Standorte Einsatz von Elektroautos GPS- Routenplanung Einsatz modernster Fahrzeuge Distributionslogistik CO 2 optimierte Transportplanung Seite 5

6 LEISTUNGSKOMPETENZ ROAD 02 Seite 6

7 Unsere Leistungskompetenz im Überblick 24h/7 Tage Servicebereitschaft Operative Steuerung und Disposition von bis zu 85 Partnern Flexible und kurzfristige Beauftragung Track & Trace über GPS Saisonaler Fahrzeugaufbau + 40% CO 2 optimierte Tourenund Equipmentplanung Sichere Beauftragung über EDI Management von WAB und Trailer Equipment Kundenindividuelle Statusmeldungen, Reporting, Qualitätsabstimmung Optimal abgestimmte Fahrpläne Seite 7

8 Teil- und Komplettladungsservices Nationale und internationale FTL und LTL Verkehre Abdeckung saisonaler Mengenschwankungen Sendungsverfolgung via GPS Koffer und Planen Equipment Kundenindividuelle Terminzustellung Gefahrgut ADR Transporte Zollabwicklung Transportversicherung Seite 8

9 Last Minute - Online Beauftragung Ihrer Transporte Online-Buchungsportal für Ihre Aufträge Rund um die Uhr Aufträge buchen und innerhalb von nur 6 Stunden realisieren Deutschlandweite Komplettladungstransporte ab einer Wechselbrücke oder einem Trailer Sofortige Zeit- und Streckenangaben und verbindliches Preisangebot Keine Servicegebühren Seite 9

10 Zusätzliche Services (Fokus Bestandskunden) Stückgutverladungen bis 2500 kg für alle Verladungen aus einer Hand Bundesweite Abholung und Auslieferung in Europa 24/7 Erreichbarkeit Sendungslaufzeit Haus/Haus - garantierte Erfolgsquote 98% Kurzfristige Sendungen bis zu 2600 kg nach ganz Europa, 24/7 Erreichbarkeit Übernahme bis 1200 kg innerhalb von 180 Min. Übernahme bis 2600 kg innerhalb von 240 Minuten Transparente Sendungsverfolgung Seite 10

11 Unsere Präsenz vor Ort Aktiv Im Aufbau Hamburg Regionales Markt Know-how durch lokale Niederlassungen Köln Dortmund Hannover Leipzig Berlin Kurze Wege in der Kommunikation durch Ansprechpartner vor Ort Leistungsbereitschaft durch vernetzte IT-Systeme Frankfurt Nürnberg Versorgungssicherheit durch regionale Partner Stuttgart München Individuelle Transportlösungen durch direkten Einblick in Ihre Prozesse Seite 11

12 Services Netzwerktransporte Europaweite 1 und 2 WAB Transporte Innovative Disposition mit optimierter Umlaufplanung Zentrale Steuerung des Transportnetzes Stabiler Systemverbund mit festen Partnern Individuelle Fahrpläne mit exakten Zeitfenstern Sprinterverkehre im Express-Service Standardisiertes Wechselbrücken Equipment Equipment-Pool als Vorladeeinheit Seite 12

13 LEISTUNGSKOMPETENZ SEA&AIR 03 Seite 13

14 Weltweite Aktivitäten Argentina, Bangladesh, Belgium, Brasil, China, Canada, Egypt, Estonia, Finland, Great Britain, Hong Kong, India, Indonesia, Israel, Latvia, Lithuania, Madagascar, Marocco, Mexico, Netherlands, Norway, Pakistan, Philippines, Poland, Singapore, South Africa, South Korea, Sweden, Taiwan, Tunisia, Thailand, Turkey, United Arab Emirates, USA, Vietnam Seite 14

15 Serviceportfolio HTL Sea & Air Seefracht Luftfracht Supply Chain Services Full Container Loads (FCL) Less Container Loads (LCL) Buyer s Consolidation Multi Region Consolidation Multi Country Consolidation A-Service / B-Service Sea & Air Combination Cross Docking Industry Services PO Management Event Management Unit Cost Pricing Carbon Management Added Value Services Zollabwicklung Zolltarifierung Freight Insurance Shipment Visibility Added Value Services Buyers Consolidation + Client Based SCM Portal Seite 15

16 Luftfracht Der schnellste Weg zum Ziel A und B Service hohe Qualität und Performancegarantie über unser Luftfracht-Gateway in Frankfurt und Leipzig Laufzeitbeschleunigung durch intelligente Carrierwahl und Direktflüge Lead-Time getriebene Steuerung der Carrier IATA-Zertifiziert Sea & Air Services Zolldienstleistungen Seite 16

17 Sea & Air Kombination Airport of Leipzig Port of Dubai Port of Hong Kong Sea & Air Option: Hong Kong per Seefracht nach Dubai und per Luftfracht weiter nach Leipzig (< 12 days) Seite 17

18 Seefracht Mit der Seefracht in die Welt FCL und LCL Abwicklung 20, 40 oder High Cube Container Laufzeitbeschleunigung durch optimale Carrierauswahl Optimale Konsolidierungskonzepte Zolldienstleistungen Seite 18

19 Added Value Services entlang der Supply Chain Beispiel: Zolltarifierung Erkennen Sie den Unterschied? Unser Leistungsspektrum: Der linke Hase hält ein Osterei und hat damit einen direkten Bezug zum Osterfest. Somit ist es ein Festtagsartikel, der lediglich einen Zollsatz von 2,7% hat. Professionelle Zoll-, Steuer- und Finanzberatung Sicherheit und Kostengarantie durch richtige Zolltarifierung Der rechte Hase hält einen Eimer in der Hand und hat damit keinen direkten Bezug zum Osterfest. Damit ist er kein Festtagsartikel sondern ein Ziergegenstand aus Kunststoff und wird mit 6,5 % bezollt. Geringere Kosten in Know How und Personal Reibungslose Zoll- und außenwirt- Schaftliche Abwicklung Risikominimierung bei Zollbeschauungen und Betriebsprüfungen Hohe Datentransparenz Seite 19

20 Supply Chain Solutions: Buyers Consolidation Standard Supply Chain Lieferanten liefern nicht ausgelastete Vollcontainer Spediteure nutzen dies ggfs. zur Eigen-- optimierung Hermes Supply Chain Optimierung Warenkonsolidierung in Container Freight Station (CFS) Direkte Verschiffung an Zielhafen Seite 20

21 Multi Region Consolidation Service Portfolio: LCL & FCL Changzhou Suzhou Shanghai Consolidation DC bypass Sorting by retail store Pick, pack and scan Wuhu Cargo repacking & storing Labeling/pricing Hangzhou Shaoxing Quality control Store ready cartons Port CFS Factories Seite 21

22 Multi Country Consolidation Pakistan Bangladesh Colombo Facts: Colombo (Sri Lanka) is located between the biggest trade routes of China-India, India- Middle East and China-Middle East/Africa Hermes operates a MCC location (bonded facility) at Sri Lanka Port Authority (SLPA) 4.5 days India Dedicated space of 2000 sqft. 4 days Service Portfolio: 3.5 days 1 day 21 days free storage (transshipment cargo) Same day inward & outward movement 24 X 7 loading Sri Lanka Port of Loading 24 X 7 customs clearance Immediate vessel connection Transshipment port Seite 22

23 Seefracht Nachlauf: Beispiel QVC Binnenschiff Terminal Neuss Schiene POD Rotterdam TEU p.a. Entfernung 45 km LKW Erster Service für Kunden: Seefrachttransport von Asien HTL Qualität dient als Türöffner für weitere Services Nachlauf wird Trimodal durchgeführt Vertrag wurde trotz hartem Wettbewerb gewonnen: Kühne&Nagel, Schenker, APLL, Group7 QVC Lager Hückelhoven Seite 23

24 LEISTUNGSKOMPETENZ SUPPLY CHAIN MANAGEMENT 04 Seite 24

25 From made in China to sold in China Logistikmärkte verändern sich Phase 1 Phase 2 Phase 3 Cross-Dock Transport Re-Import Cross-Dock Transport Cross-Dock Transport Import Import Import Binnennachfrage erfordert Re-Import der Waren nach China. Steigende Binnennachfrage erfordert direkte Belieferung der lokalen Abnehmer Produktion in China Vertrieb in Deutschland Supply Chain Import nach Deutschland Produktion in China Vertrieb in Deutschland - Ausdehnung Europa Teilweise in China (Geringe Binnennachfrage) Supply Chain Import nach Deutschland Teilweise Re-Import nach China Produktion in China Vertrieb in Deutschland + Europa in China (Stark steigende Binnennachfrage) Supply Chain Import nach Deutschland Direkt Belieferung der lokalen Abnehmer durch das X-Dock Seite 25

26 Supply Chain Management Wo kommen wir her und wo steuern wir hin: Supply Chain Management HTL fokussiert auf Lead Logistics (One face to the customer) HTL schafft Mehrwert (Supply chain services & industry solutions) Supply Chain Platform/Consolidation/Supply Chain Optimization Added Value Services Air and Ocean forwarding, Road and Rail freight Seite 26

27 SCM Plattform International Order Management Supply Chain Planning Faktoren analysieren Supply Chain Execution Analytics, Reporting, Compliance (OMS, Supplier Portal) (Procurement, Routing, Scheduling) (Documentation WMS, TMS, Customs) Transportmanagement und Supplier Management verbinden (= hohe Datentransparenz) Proaktive Steuerung der Produktion switch von Seefracht auf Luftfracht möglich, um out of stock zu vermeiden Verknüpfung mit Warenwirtschaftssystemen in real time Seite 27

28 REFERENZEN 05 Seite 28

29 Ausgewählte Referenzen Seite 29

Green Logistics. Anforderungen an den umweltfreundlichen Seetransport aus Verlader-Sicht

Green Logistics. Anforderungen an den umweltfreundlichen Seetransport aus Verlader-Sicht Green Logistics Anforderungen an den umweltfreundlichen Seetransport aus Verlader-Sicht Stephan Schiller Bereichsleiter Sea & Air Operations Hermes Transport Logistics GmbH 1 13.04.2011 Agenda 1 Die Hermes

Mehr

WILLKOMMEN HELLMANN AGRICULTURAL LOGISTICS

WILLKOMMEN HELLMANN AGRICULTURAL LOGISTICS WILLKOMMEN HELLMANN AGRICULTURAL LOGISTICS Vorteile Eine Logistiklösung, die sich auf die spezifische Bedarfsstruktur der landwirtschaftlichen Industrie konzentriert Konzeption von Individuallösungen Verlässliches

Mehr

DSV Automotive. Air & Sea Road Solutions. Global Transport & Logistics

DSV Automotive. Air & Sea Road Solutions. Global Transport & Logistics DSV Automotive Air & Sea Road Solutions Global Transport & Logistics Inhalt Einleitung 03 DSV Automotive 05 DSV Automotive Leistungen 07 Leistungen Air & Sea 09 Leistungen Road 11 Leistungen Solutions

Mehr

Hellmann Fashion Logistics

Hellmann Fashion Logistics Passion for Fashion Hellmann Fashion Logistics der Fashion und Lifestyle Industrie gewidmet. Engagiertes globales Fashionteam etablierte Mode - Logistik Kompetenz Erfahrung in Handhabung und Transport

Mehr

Worldwide Logistics L anfl x

Worldwide Logistics L anfl x Worldwide Logistics IHR WELTWEITER LOGISTIK PARTNER YOUR GLOBAL LOGISTICS PARTNER Seit 1994 bietet die Leanflex das gesamte Spektrum von Logistik- & Transportdienstleistungen für Industrie, Handel sowie

Mehr

Logistiklösungen in Africa

Logistiklösungen in Africa Airfreight Sea Freight Projects Logistics Logistiklösungen in Africa München, 05.11.2013 www.sdv-geis.com Agenda Netzwerk in Afrika Service Portfolio Innovative Luftfrachtprodukte Express Service Lagerlogistik

Mehr

EMEA Leader in Connecting Business & Technology

EMEA Leader in Connecting Business & Technology EMEA Leader in Connecting Business & Technology 15 years of International Expansion Information and Communication Technology 0.5 billion turnover NORWAY Long-term annual growth (>25%) UNITED KINGDOM DENMARK

Mehr

Hamburg is Germany s Gateway to the World. Germany s preeminent centre of foreign trade and major hub for trade with the Baltic Sea region

Hamburg is Germany s Gateway to the World. Germany s preeminent centre of foreign trade and major hub for trade with the Baltic Sea region in million Euro International trading metropolis Hamburg is Germany s Gateway to the World. Germany s preeminent centre of foreign trade and major hub for trade with the Baltic Sea region 8. Foreign trade

Mehr

INDIVIDUELLE KUNDENORIENTIERTE LOGISTIKLÖSUNGEN

INDIVIDUELLE KUNDENORIENTIERTE LOGISTIKLÖSUNGEN INDIVIDUELLE KUNDENORIENTIERTE LOGISTIKLÖSUNGEN 4-PL Prinzip Logiline organisiert als 4-PL Dienstleister logistische Abläufe eines Unternehmens, ohne für die Abwicklung eigene Assets einzubringen. Dabei

Mehr

CAT LC GMBH CARGOLOGISTIK A Leading Automotive Logistics Company

CAT LC GMBH CARGOLOGISTIK A Leading Automotive Logistics Company CAT LC GMBH CARGOLOGISTIK A Leading Automotive Logistics Company NACHTEXPRESS Garantierte Lieferung vor 8:00 Uhr und früher. Übernahme und Transport zeitkritischer Ersatz- und Zubehörteile zur direkten

Mehr

unsere AnTWOrTen FÜr DIe AuTOmOTIve LOGIsTIk

unsere AnTWOrTen FÜr DIe AuTOmOTIve LOGIsTIk unsere ANTWORTEN FÜR DIE automotive LOGISTIk Von Ihrem Logistiker erwarten Sie Dynamik und Intelligenz. Wir sind dieser Logistiker. Ihr Management komplexer Lieferketten muss perfekt laufen. Dies gilt

Mehr

PACK & MOVE 2008. Forum - logistics talks - 18. November 2008. www.dhl.ch. Logistik in der Welt der Globalisierung und der kundenspezifischen Lösungen

PACK & MOVE 2008. Forum - logistics talks - 18. November 2008. www.dhl.ch. Logistik in der Welt der Globalisierung und der kundenspezifischen Lösungen PACK & MOVE 2008 Forum - logistics talks - 18. November 2008 www.dhl.ch Logistik in der Welt der Globalisierung und der kundenspezifischen Lösungen Agenda Ausgangslage Trend s Logistik Beispiele Zukunft

Mehr

E-Fulfillment. Logistik und mehr für den Online-Handel

E-Fulfillment. Logistik und mehr für den Online-Handel E-Fulfillment Logistik und mehr für den Online-Handel Vom elektronischen Marktplatz bis zur physischen Distribution. Wir machen das für Sie! Mit E-Fulfillment bietet Ihnen Logwin ein komplettes, gebündeltes

Mehr

Rechnet sich der Einsatz eines Transportmanagementsystems für einen Verlader?

Rechnet sich der Einsatz eines Transportmanagementsystems für einen Verlader? Rechnet sich der Einsatz eines Transportmanagementsystems für einen Verlader? IWL Logistiktag in Ulm 25.06.2009 Dietmar Grande Atos, Atos and fish symbol, Atos Origin and fish symbol, Atos Consulting,

Mehr

Gewünschte Position Leitung Logistik / Leitung Supply Chain Management - Kontraktlogistik Schwerpunkt. Distributionslogistik, Projektabwicklung

Gewünschte Position Leitung Logistik / Leitung Supply Chain Management - Kontraktlogistik Schwerpunkt. Distributionslogistik, Projektabwicklung NR. 46041 Gewünschte Position Leitung Logistik / Leitung Supply Chain Management - Kontraktlogistik Schwerpunkt Handels- / Industrielogistik Tätigkeitsbereich Distributionslogistik, Projektabwicklung Positionsebene

Mehr

AVL The Thrill of Solutions. Paul Blijham, Wien, 04.07.2005

AVL The Thrill of Solutions. Paul Blijham, Wien, 04.07.2005 AVL The Thrill of Solutions Paul Blijham, Wien, 04.07.2005 The Automotive Market and its Importance 58 million vehicles are produced each year worldwide 700 million vehicles are registered on the road

Mehr

Sorgfältiges Handling für Ihre empflindlichen Sendungen

Sorgfältiges Handling für Ihre empflindlichen Sendungen Sorgfältiges Handling für Ihre empflindlichen Sendungen 2013 Hellmann Perishable Logistics primusgf S HPL Mission & Vision Statement Versichern Kompetenz und Qualität für Transport und Umschlag von Frischwaren

Mehr

SAP Supply Chain Execution Platform

SAP Supply Chain Execution Platform Westernacher Click n Go Webinar: SAP Supply Chain Execution Platform Prozesse, Funktionen, Mehrwerte Matthias Hollenders, Dominik Metzger May 2015 www.westernacher.com 0 Agenda Vorstellung Westernacher

Mehr

KOORDINATION AN DER RAMPE

KOORDINATION AN DER RAMPE KOORDINATION AN DER RAMPE EURO-LOG Zeitfenstermanagement www.eurolog.com/zeitfenstermanagement [...] Im Ergebnis haben wir seit Einführung der Lösung 15 % Produktivitätssteigerung im Wareneingang und eine

Mehr

Die Märkte der Welt sicher erschließen

Die Märkte der Welt sicher erschließen Die Märkte der Welt sicher erschließen Cash statt Crash: Risikoabsicherung Benjamin Bubner Weltweit führend: Topanbieter von Kreditversicherung und umfassenden Leistungen im Risiko- und Debitorenmanagement

Mehr

Go green mit Bulung!

Go green mit Bulung! Go green mit Bulung! Go green mit Bulung! Hauptsitz in Wien Niederlassung in Istanbul Alle Transportmittel Über 5.000 Fahrzeuge Spezialisierung auf LKW- und 45 -ISO-Container-Transporte Weltweit aktiv

Mehr

Optimierte IT-Systeme für den JadeWeserPort und dessen Kunden Andreas Grunwald dbh Logistics IT AG

Optimierte IT-Systeme für den JadeWeserPort und dessen Kunden Andreas Grunwald dbh Logistics IT AG Optimierte IT-Systeme für den JadeWeserPort und dessen Kunden Andreas Grunwald dbh Logistics IT AG Beratung. Software. Lösungen. dbh Logistics IT AG Überblick Einer der führenden Dienstleister für Beratung

Mehr

TRANSPARENZ IN DER LIEFERKETTE

TRANSPARENZ IN DER LIEFERKETTE TRANSPARENZ IN DER LIEFERKETTE EURO-LOG ONE TRACK Basis www.eurolog.com/onetrack Durch die schnelle Bereitstellung aller Lieferinformationen und die fortlaufende Verbesserung der Zustellprozesse stieg

Mehr

Exzellent vernetzt Wie planen Sie Ihr logistisches Netzwerk optimal?

Exzellent vernetzt Wie planen Sie Ihr logistisches Netzwerk optimal? Exzellent vernetzt Wie planen Sie Ihr logistisches Netzwerk optimal? Prof. Dr. Joachim Schmidt Institut für Logistik, Hochschule Ludwigshafen Frank Tinschert Business Unit Director Logistics, Quintiq Holding

Mehr

servicing the global cruise fleet

servicing the global cruise fleet servicing the global cruise fleet Cruise Line Solutions Hellmann hat die strategische Entscheidung getroffen, die Bedienung der Cruise Industry zur Kernkompetenz zu entwickeln Unsere globale Präsenz, kombiniert

Mehr

Ihre Fracht soll eine Last weniger für Sie sein. Landverkehr und Seefracht. Luftfracht und Logistik.

Ihre Fracht soll eine Last weniger für Sie sein. Landverkehr und Seefracht. Luftfracht und Logistik. Ihre Fracht soll eine Last weniger für Sie sein. Landverkehr und Seefracht. Luftfracht und Logistik. Expert crew4you Spezialverkehre & Projekte Paketlogistik Kontraktlogistik crew4you 2 Dienstleistungen

Mehr

News Release. What s new? www.pcvuesolutions.com ALLEMAGNE CHINE FRANCE ITALIE JAPON MALAISIE SINGAPOUR SUISSE UK USA

News Release. What s new? www.pcvuesolutions.com ALLEMAGNE CHINE FRANCE ITALIE JAPON MALAISIE SINGAPOUR SUISSE UK USA News Release What s new? www.pcvuesolutions.com ALLEMAGNE CHINE FRANCE ITALIE JAPON MALAISIE SINGAPOUR SUISSE UK USA Neue Bibliotheken Optimieren Sie Ihre Entwicklungszeiten und reduzieren Sie den Wartungsaufwand!

Mehr

Willkommen in der Welt der Logistik.

Willkommen in der Welt der Logistik. 1 Willkommen in der Welt der Logistik. Unsere Stärken sind Ihr Gewinn. Wo unkomplizierte Lösungen auf hohe Ansprüche treffen. Seit 1945 Erfahrung in Logistik, Spedition und Transport Gegründet als Schweizer

Mehr

Online-Prozesse in der Transportlogistik für Industrieunternehmen und Kontraktlogistiker. Hamburg, den 01.11.2012 Elmar Stork

Online-Prozesse in der Transportlogistik für Industrieunternehmen und Kontraktlogistiker. Hamburg, den 01.11.2012 Elmar Stork Online-Prozesse in der Transportlogistik für Industrieunternehmen und Kontraktlogistiker Hamburg, den 01.11.2012 Elmar Stork Aktuelle Trends in der Transport-Logistik: Planbar ist nur die NICHT-Planbarkeit

Mehr

SAP ERP Human Capital Management

SAP ERP Human Capital Management SAP ERP Human Capital Aufbau - Module Trends Personaler müssen ihre Entscheidungen gegenüber der Geschäftsleitung mehr begründen als zuvor. Die Personalabteilung muss mit dem gesamten Unternehmen besser

Mehr

Lokale Ansprechpartner, weltweites Netzwerk, nahtloser Service

Lokale Ansprechpartner, weltweites Netzwerk, nahtloser Service Lokale Ansprechpartner, weltweites Netzwerk, nahtloser Service Zunehmend instabile und kundensensible Liefer- und Nachfrageketten wirken sich nicht nur auf die Preise aus; sie fordern auch von modernen

Mehr

Kühne + Nagel, November, 04, Seite 1 THE GLOBAL LOGISTICS NETWORK.

Kühne + Nagel, November, 04, Seite 1 THE GLOBAL LOGISTICS NETWORK. Kühne + Nagel, November, 04, Seite 1 THE GLOBAL LOGISTICS NETWORK. Die Möglichkeiten der Supply Chain Optimierung durch integriertes Beschaffungsmanagement Thorsten Meincke Mitglied der Geschäftsleitung

Mehr

Unternehmenspräsentation 2014

Unternehmenspräsentation 2014 Airfreight Sea Freight Projects Logistics Unternehmenspräsentation 2014 SDV Geis GmbH www.sdv-geis.com Im Überblick Zahlen und Fakten SDV Geis Unsere Handlungsgrundsätze Shareholder Deutsches, europäisches

Mehr

Anleitung zur Teilnahme an einem CadnaA-Webseminar

Anleitung zur Teilnahme an einem CadnaA-Webseminar Anleitung zur Teilnahme an einem CadnaA-Webseminar Teilnahmevoraussetzungen - Pflegevertrag: Die Teilnahme an DataKustik Webseminaren ist für CadnaA- Kunden mit einem gültigen Pflegevertrag kostenlos.

Mehr

Arkadin Audiokonferenz Ihre Zugangsdaten

Arkadin Audiokonferenz Ihre Zugangsdaten Deutschland Arkadin Audiokonferenz Ihre Zugangsdaten Initiierung Ausstattung Internationale Einwahlnummern und Kostenübersicht Ihre persönlichen Zugangsdaten Moderatoren-Name: Philip Meinert Moderatoren-Code:

Mehr

DEMAT GmbH Company Profile

DEMAT GmbH Company Profile DEMAT GmbH Company Profile DEMAT GmbH Company Profile - one of the most renowned trade fair organisers in Germany - since 1994 organiser of the World Fair EuroMold in Frankfurt / Main - constantly developing

Mehr

DSV Solutions unsere Lösungen

DSV Solutions unsere Lösungen DSV Solutions unsere Lösungen Global Transport and Logistics Inhalt Durchdachte Lösungen für Ihre Logistik 03 Wareneingangslogistik made by DSV 04 Warehousing 06 Value-Added-Services 08 Distributionslogistik

Mehr

Fallstudien: Aktuelle Themen (Stand: 24.10.2011)

Fallstudien: Aktuelle Themen (Stand: 24.10.2011) Fallstudien: Aktuelle Themen (Stand: 24.10.2011) Infrastrukur und Cargo Cap Betreuer: Yongxin Sun, yongxin.sun@uni-due.de, 1. Verbesserung der Infrastruktur a) Gestaltung von grundsätzlichen Transportverkehr

Mehr

Import Lokale Kosten - Deutschland (siehe auch website www.evergreen-shipping.de)

Import Lokale Kosten - Deutschland (siehe auch website www.evergreen-shipping.de) P.O. Box 10 19 09 20013 Hamburg Phone: +49-(0)40-23 70 8-0 E - Mail: h b g @ ev ergreen-shi p ping. de Amsinckstraße 55 20097 Hamburg Fax: +49(0)40-23 48 75 W ebsite: www.ever green-shipping.de Import

Mehr

Karasto Einweihung. Logistik mit Zukunft - wohin geht der Weg? Karl Kaufmann Magister, MBA, Bachelor GF Metasyst Informatik GmbH, Wien 8.

Karasto Einweihung. Logistik mit Zukunft - wohin geht der Weg? Karl Kaufmann Magister, MBA, Bachelor GF Metasyst Informatik GmbH, Wien 8. Karasto Einweihung Logistik mit Zukunft - wohin geht der Weg? Karl Kaufmann Magister, MBA, Bachelor GF Metasyst Informatik GmbH, Wien 8. Mai 2009 Der logistische Auftrag lautet: 6 r nach R. Jünemann das

Mehr

07/1998-07/1998 Realschulabschluss, Dietrich-Bonhoeffer-Schule, Lich. 09/1998-01/2001 Speditionskaufmann

07/1998-07/1998 Realschulabschluss, Dietrich-Bonhoeffer-Schule, Lich. 09/1998-01/2001 Speditionskaufmann NR. 12393 Gewünschte Position Schwerpunkt Tätigkeitsbereich Positionsebene Einsatzorte Geschlecht Familienstand Einschätzung Manager Customer Service Luftfracht, Fluggesellschaft KEP-Dienst, Abfertigung,

Mehr

Cloud-basierte Systemlösungen für international agierende Unternehmen

Cloud-basierte Systemlösungen für international agierende Unternehmen Cloud-basierte Systemlösungen für international agierende Unternehmen SETLOG Vortrag 1. Unternehmensvorstellung 2. Definition Cloud Computing 3. Derzeitige Cloudangebote 4. Praxisbeispiel: Internationale

Mehr

Intelligent Energy Management Connected Energy Solutions von Bosch Software Innovations

Intelligent Energy Management Connected Energy Solutions von Bosch Software Innovations Intelligent Energy Management Connected Energy Solutions von 1 Our Company Überblick Industrie Lösungen Utilities, Financial Services, Manufacturing, Retail & Logistics, Public, Telco, Insurance Technologien

Mehr

Siemens. 360 Performance Dashboard. Digitale Kanäle. Mehrwert. Namics. Emanuel Bächtiger. Consultant.

Siemens. 360 Performance Dashboard. Digitale Kanäle. Mehrwert. Namics. Emanuel Bächtiger. Consultant. Siemens. 360 Performance Dashboard. Digitale Kanäle. Mehrwert. Emanuel Bächtiger. Consultant. 20. August 2013 Gegründet in 1995 im Besitz von 26 Partnern 51 Mio. CHF Umsatz in 2012 400 Mitarbeiter in CH

Mehr

Instrumente und Methoden zur Optimierung der Kundenzufriedenheit in der Ersatzteillogistik. Logistics Network Congress 2005

Instrumente und Methoden zur Optimierung der Kundenzufriedenheit in der Ersatzteillogistik. Logistics Network Congress 2005 Instrumente und Methoden zur Optimierung der Kundenzufriedenheit in der Ersatzteillogistik Logistics Network Congress 2005 Kein Weg zu weit 02/05/2005 Seite 2 Firmenprofil der Betz Gruppe! Gründung: 1945

Mehr

Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena

Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena http://www.im.uni-jena.de Contents I. Learning Objectives II. III. IV. Recap

Mehr

Finanzierung und. Dienstleistungsaufträgen

Finanzierung und. Dienstleistungsaufträgen Finanzierung und Absicherung von Dienstleistungsaufträgen Christian Pfab Weltweit führend: Topanbieter von Kreditversicherung und umfassenden Leistungen im Risiko- und Debitorenmanagement 4.400 Mitarbeiter

Mehr

Kontraktlogistik mit System. organisiert, optimiert, programmiert

Kontraktlogistik mit System. organisiert, optimiert, programmiert Kontraktlogistik mit System organisiert, optimiert, programmiert Das b2b Universum Fullservice Logistik Distribution Assembling Call Center Added Value Logistics Transport After Sales Service Warehousing

Mehr

Supply Chain Collaboration die Antwort auf volatile Märkte

Supply Chain Collaboration die Antwort auf volatile Märkte Supply Chain Collaboration die Antwort auf volatile Märkte SupplyOn Executive Summit 2011 SupplyOn the platform for cross-company collaboration Dr. Stefan Brandner, Vorstand SupplyOn AG 19. Mai 2011 This

Mehr

BMPI. Siemens. 360 Performance Dashboard. Digitale Kanäle. Mehrwert. Namics. Emanuel Bächtiger. Consultant.

BMPI. Siemens. 360 Performance Dashboard. Digitale Kanäle. Mehrwert. Namics. Emanuel Bächtiger. Consultant. BMPI. Siemens. 360 Performance Dashboard. Digitale Kanäle. Mehrwert. Emanuel Bächtiger. Consultant. 5. Dezember 2013 Agenda. à Ausgangslage à 360 Performance Dashboard à Projektvorgehen à Key Take Aways

Mehr

Betriebliche Personalpolitik bei alternden Belegschaften - Strategien der DB Schenker Rail

Betriebliche Personalpolitik bei alternden Belegschaften - Strategien der DB Schenker Rail Betriebliche Personalpolitik bei alternden Belegschaften - Strategien der DB Schenker Rail Institut der deutschen Wirtschaft Köln DB Schenker Rail Volker Westedt Köln, 15.09.2010 In 2009, DB s nine business

Mehr

Sie suchen die perfekte Abstimmung? Wir optimieren Ihre gesamte Lieferkette.

Sie suchen die perfekte Abstimmung? Wir optimieren Ihre gesamte Lieferkette. NEUE ANTWORTEN FÜR IHRE SUPPLY CHAIN Sie suchen die perfekte Abstimmung? Wir optimieren Ihre gesamte Lieferkette. Globalisierung, sprunghaftes Wachstum neuer Märkte und steigender Wettbewerbsdruck stellen

Mehr

Eberhard Ehret. Abteilungsdirektor Investitionsgüterversicherung

Eberhard Ehret. Abteilungsdirektor Investitionsgüterversicherung Eberhard Ehret Abteilungsdirektor Investitionsgüterversicherung Geschäftsfelder 4 Standbeine für Ihre finanzielle Sicherheit Wir informieren Sie über die Bonität Ihrer Geschäftspartner damit Sie agieren,

Mehr

Outsourcing von IT in der Transport- und Logistikwirtschaft Forumsveranstaltung des AK Risiko + Recht Hamburg, 09.11.2012

Outsourcing von IT in der Transport- und Logistikwirtschaft Forumsveranstaltung des AK Risiko + Recht Hamburg, 09.11.2012 Outsourcing von IT in der Transport- und Logistikwirtschaft Forumsveranstaltung des AK Risiko + Recht Hamburg, 09.11.2012 Beratung. Software. Lösungen. Agenda Vorstellung dbh Outsourcing von Informationstechnologie

Mehr

Die Supply-Chain-Execution-Strategie von SAP

Die Supply-Chain-Execution-Strategie von SAP Die Supply-Chain-Execution-Strategie von SAP Franz Hero, Leiter Entwicklung Supply Chain Management und Logistik 25. November 2014 Die Supply Chain muss sich an neue Realitäten anpassen Innovative Technologien

Mehr

Ihr internationaler Logistikpartner

Ihr internationaler Logistikpartner Ihr internationaler Logistikpartner LOXX Das Unternehmen Als Spedition gegründet heute ein moderner und internationaler Logistikdienstleister! Hauptsitz in Gelsenkirchen Tochterunternehmen in: Tamm / Stuttgart

Mehr

IT-Einsatz bei Hellmann Worldwide Logistics Digitalisierung

IT-Einsatz bei Hellmann Worldwide Logistics Digitalisierung IT-Einsatz bei Hellmann Worldwide Logistics Digitalisierung Inhalt Neue Arbeitswelten Speicher III Neubau Neunkirchen Neue Dispo Osnabrück Digitalisierung: 1. Kundenindividualisierung 2. Sicherheit und

Mehr

Executive Summary. Fraunhofer-Arbeitsgruppe für Supply Chain Services SCS. Logistikmarktvolumen in Deutschland seit 1995 in Mrd.

Executive Summary. Fraunhofer-Arbeitsgruppe für Supply Chain Services SCS. Logistikmarktvolumen in Deutschland seit 1995 in Mrd. Executive Summary Logistikmarktvolumen in Deutschland seit 1995 in Mrd. 228 230 218 223 206 200 210 189 123 121 124 133 149 154 160 156 161 170 174 Unterstützt von: Fraunhofer-Arbeitsgruppe für Supply

Mehr

Fachforum Sourcing & Logistik 06.10.2010 Stuttgart

Fachforum Sourcing & Logistik 06.10.2010 Stuttgart Harald Boes Zentrales Zollmanagement the topic... ab dem 1. Januar 2011 bei Importen in die EU verbindlich System (ICS)... Import Control the future... Vereinfachung und Harmonisierung der Zollverfahren....

Mehr

Robert Kukla GmbH Internationale Spedition. Transport ist eine Frage des Kopfes!

Robert Kukla GmbH Internationale Spedition. Transport ist eine Frage des Kopfes! Robert Kukla GmbH Internationale Spedition Transport ist eine Frage des Kopfes! Das macht uns aus Kukla ist ein klassischer Spediteur Bis auf wenige Ausnahmen keine eigenen Verkehrsmittel Immer auf der

Mehr

Business Development Manager, Trade Lane Manager, Vertrieb Aussendienst Luftfracht, Seefracht, Handels- / Industrielogistik Vertrieb Aussendienst

Business Development Manager, Trade Lane Manager, Vertrieb Aussendienst Luftfracht, Seefracht, Handels- / Industrielogistik Vertrieb Aussendienst NR. 13728 Gewünschte Position Schwerpunkt Tätigkeitsbereich Positionsebene Einsatzorte Geschlecht Familienstand Einschätzung Business Development Manager, Trade Lane Manager, Vertrieb Aussendienst Luftfracht,

Mehr

Possible Solutions for Development of Multilevel Pension System in the Republic of Azerbaijan

Possible Solutions for Development of Multilevel Pension System in the Republic of Azerbaijan Possible Solutions for Development of Multilevel Pension System in the Republic of Azerbaijan by Prof. Dr. Heinz-Dietrich Steinmeyer Introduction Multi-level pension systems Different approaches Different

Mehr

Die Kür des Transportmanagements: Strategische Netzwerkplanung und welche Einsparungen Sie damit erzielen können

Die Kür des Transportmanagements: Strategische Netzwerkplanung und welche Einsparungen Sie damit erzielen können Die Kür des Transportmanagements: Strategische Netzwerkplanung und welche Einsparungen Sie damit erzielen können Christian Nieters, Head of Product Management, 4flow AG Stuttgart, 11.07.2013 Fakten zu

Mehr

Logimat Fachforum TradeWorld Fulfillment das Rundum-Sorglos-Paket? Stuttgart, 27.02.2014

Logimat Fachforum TradeWorld Fulfillment das Rundum-Sorglos-Paket? Stuttgart, 27.02.2014 Logimat Fachforum TradeWorld Fulfillment das Rundum-Sorglos-Paket? Stuttgart, 27.02.2014 Die Geschäftsbereiche der BLG Gruppe CONTAINER AUTOMOBILE CONTRACT See- & Binnen- Terminals Intermodale Transporte

Mehr

Logistik in verschiedenen Ländern der Welt

Logistik in verschiedenen Ländern der Welt Logistik in verschiedenen Ländern der Welt Prof. Dr. Richard Vahrenkamp Vortrag AutoUni Wolfsburg am 24. April 2012, Kontakt: Vahrenkamp@gmx.net Was ist Logistik? Organisation und Durchführung des Warentransports

Mehr

Ihr Partner für Transport und Logistik

Ihr Partner für Transport und Logistik Ihr Partner für Transport und Logistik Wir über uns Gegründet 1976 Europaweite Linienverkehre Logistik und Value Added Services Seefracht Luftfracht Verzollung Gemeinsam schaffen wir individuelle Transport-

Mehr

ETF _ Global Metal Sourcing

ETF _ Global Metal Sourcing _ Global Metal Sourcing ist in wichtigen Beschaffungsund Absatzmärkten zu Hause is at home in major procurement and sales markets Bulgaria China India Italy Serbia Slovenia Slovakia Spain _ Services Globale

Mehr

AUTOMATISIERUNG DER BESTELLPROZESSE

AUTOMATISIERUNG DER BESTELLPROZESSE AUTOMATISIERUNG DER BESTELLPROZESSE EURO-LOG Supply Chain Management www.eurolog.com/scm Wir bringen unsere Ware dank der EURO-LOG SCM-Lösung nun mit einem hohen Standard ins Werk Thorsten Bauch, Commodity

Mehr

Bestandsoptimierung in der produzierenden Industrie

Bestandsoptimierung in der produzierenden Industrie Bestandsoptimierung in der produzierenden Industrie Bestände optimieren wie die J&M Management Consulting AG Karsten Brockmann, Partner LogiMat, Messe Stuttgart, 2. März 2010 Copyright 05.03.2010 J&M Management

Mehr

Valora Trade Switzerland AG Unternehmensgrenzen schwinden

Valora Trade Switzerland AG Unternehmensgrenzen schwinden Valora Trade Switzerland AG Unternehmensgrenzen schwinden Neuendorf, 3. März 2015 Cédric Adam, CFO Agenda 1. Valora Trade Switzerland AG 2. Kunden Valora Trade 3. Beispiele - Forecast - Supply Chain (EDI)

Mehr

//// LOGISTICS2RUN. SAP-basierte Best Practice Lösungen für Logistikdienstleister

//// LOGISTICS2RUN. SAP-basierte Best Practice Lösungen für Logistikdienstleister //// LOGISTICS2RUN SAP-basierte Best Practice Lösungen für Logistikdienstleister d ie SAP Lösung der inconso AG für Logistikdienstleister inconso bietet passgenaue Best Practice Lösungen für Kontrakt-

Mehr

Oracle SCM Einführungsprojekte

Oracle SCM Einführungsprojekte Oracle SCM Einführungsprojekte Herausforderungen in der Praxis PRIMUS DELPHI GROUP GmbH Anke Elsten 25. Juni 2013 1 V_14062013 Warum??? entscheidet sich ein Unternehmen für eine Software Einführung? Drohender

Mehr

Nachholklausur der Modulprüfung zur Vorlesung Logistik und Supply Chain Management

Nachholklausur der Modulprüfung zur Vorlesung Logistik und Supply Chain Management Universität Regensburg Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Institut für Betriebswirtschaftslehre Lehrstuhl für Controlling und Logistik Prof. Dr. Andreas Otto Nachholklausur der Modulprüfung zur Vorlesung

Mehr

auf der Schiene Andreas Schroeter FUELLING THE CLIMATE 2011

auf der Schiene Andreas Schroeter FUELLING THE CLIMATE 2011 Energieeffizienter Seehafenhinterlandverkehr auf der Schiene Andreas Schroeter Leiter Marketing, TFG Transfracht FUELLING THE CLIMATE 2011 Hamburg, den 20.05.201105 2011 Inhaltsverzeichnis Inhalt Seite

Mehr

Zwischenbetriebliche Kooperation mit mysap.com

Zwischenbetriebliche Kooperation mit mysap.com Peter Buxmann Wolfgang König Markus Fricke Franz Hollich Luis Martin Diaz Sascha Weber Zwischenbetriebliche Kooperation mit mysap.com Aufbau und Betrieb von Logistiknetzwerken Zweite, vollständig neu bearbeitete

Mehr

und Lagerhaltung Beispiele aus der Geis Gruppe

und Lagerhaltung Beispiele aus der Geis Gruppe Geis-Gruppe G Ökologische Optimierung in Transport, Umschlag und Lagerhaltung Beispiele aus der Geis Gruppe Dr. Johannes Söllner, Geis Holding 1 Inhalt - Die Geis-Gruppe... Seite 3 - Strukturierung des

Mehr

POSSIBLE POSSIBLE COMMUNITY MOMENTUM UPDATE MARTIN ALLEMANN SVP GLOBAL OPERATIONS. ACE 2011 Germany. aras.com

POSSIBLE POSSIBLE COMMUNITY MOMENTUM UPDATE MARTIN ALLEMANN SVP GLOBAL OPERATIONS. ACE 2011 Germany. aras.com of the POSSIBLE POSSIBLE ACE 2011 Germany COMMUNITY MOMENTUM UPDATE MARTIN ALLEMANN SVP GLOBAL OPERATIONS Aras Community has been busy this past year! Aras Community Events Montreal, Canada Schiphol, Netherlands

Mehr

Service Economics Strategische Grundlage für Integiertes IT-Servicemanagement. Dr. Peter Nattermann. Business Unit Manager Service Economics USU AG

Service Economics Strategische Grundlage für Integiertes IT-Servicemanagement. Dr. Peter Nattermann. Business Unit Manager Service Economics USU AG Economics Strategische Grundlage für Integiertes IT-management Dr. Peter Nattermann Business Unit Manager Economics USU AG Agenda 1 Geschäftsmodell des Providers 2 Lifecycle Management 3 Modellierung 4

Mehr

we take it personally transport + logistics

we take it personally transport + logistics we take it personally transport + logistics W a r e h o u s i n g & O u t s o u r c i n g E r f o l g a u f L a g e r I h r S p e z i a l i s t f ü r w e l t w e i t e T r a n s p o r t e : c a r g o -

Mehr

eurotrail Starten Sie Ihre Karriere mit dem internationalen Traineeprogramm von DB Schenker Rail

eurotrail Starten Sie Ihre Karriere mit dem internationalen Traineeprogramm von DB Schenker Rail eurotrail Starten Sie Ihre Karriere mit dem internationalen Traineeprogramm von DB Schenker Rail DB Schenker Rail GmbH Marina Labrosse HR International Berlin, April 2011 Im Jahr 2009 haben die 9 Geschäftsfelder

Mehr

DAMIT SIE LOGISTISCHE PUNKTLANDUNGEN MACHEN...

DAMIT SIE LOGISTISCHE PUNKTLANDUNGEN MACHEN... DAMIT SIE LOGISTISCHE PUNKTLANDUNGEN MACHEN... IHR INDIVIDUELLES PORTFOLIO GANZ AUF IHRE BEDÜRFNISSE ZUGESCHNITTEN Konzentrieren Sie sich auf das Wesentliche! "Logistik ist reine Kopfsache! Der Stellenwert

Mehr

1 Preselection keine - - - 0,00. Einmalige Gebühren Bereitstellungsgebühr

1 Preselection keine - - - 0,00. Einmalige Gebühren Bereitstellungsgebühr Privat 1 keine FreiSMS Freiminuten DFÜEinwahl (Internet) WeekendOption Mobilfunk 1/1 Inland 1/1 DNetz (TMobile, Vodafone) ENetz (EPlus, O2) 01/01 0818 Uhr 3,69 ct/min. 6,77 ct/min. 1821 Uhr + WE 2,46 ct/min.

Mehr

09/1983-07/1993 Abitur, Maria-Ward Gymnasium, München. 09/1979-07/1983 Grundschule Dom-Pedro-Platz, München

09/1983-07/1993 Abitur, Maria-Ward Gymnasium, München. 09/1979-07/1983 Grundschule Dom-Pedro-Platz, München NR. 19923 Gewünschte Position Anstellungsart Einsatzorte Geschlecht Familienstand Einschätzung Key Account Management / Supply Chain Management Vollzeit im MVV-Bereich München, Umkreis 45km, Bayern weiblich

Mehr

Verkehr macht Klima Forum 3

Verkehr macht Klima Forum 3 Verkehr macht Klima Forum 3 Wie lassen sich die wachsenden Warenströme umweltgerechter abwickeln und welche Ansatzpunkte gibt es zu ihrer Begrenzung? Fallstudie OTTO Dr. Michael Arretz Umwelt- und Gesellschaftspolitik,

Mehr

IHR PARTNER FÜR TALENT, HEALTH, RETIREMENT UND INVESTMENTS

IHR PARTNER FÜR TALENT, HEALTH, RETIREMENT UND INVESTMENTS IHR PARTNER FÜR TALENT, HEALTH, RETIREMENT UND INVESTMENTS Ihre Herausforderungen Talent Wie gestalten wir eine langfristige, strategische Personalplanung, um heute und auch in Zukunft Talente gewinnen

Mehr

contractlogistics24 Rieck Projekt Kontrakt Logistik stellt sich vor.

contractlogistics24 Rieck Projekt Kontrakt Logistik stellt sich vor. contractlogistics24 Rieck Projekt Kontrakt Logistik stellt sich vor. Fakten Rieck Logistik-Gruppe Weltweite Qualitätslogistik aus einer Hand Standorte Mitarbeiter Flächen Gruppenumsatz 9 Standorte in Deutschland

Mehr

enjoy security Member of Hammer Group

enjoy security Member of Hammer Group enjoy security Member of Hammer Group Das Unternehmen Time Shuttle Sicherheit und Termintreue haben oberste Priorität Safety first entlang der gesamten Logistikkette Die Aachener Firma Time Shuttle GmbH

Mehr

IBM ISV/TP-Beitrittserklärung

IBM ISV/TP-Beitrittserklärung IBM ISV/TPBeitrittserklärung (Vom ISV auszufüllen und an den Distributor LIS.TEC) FIRMENNAME DES ISVs/TPs: Firmenadresse des ISVs/TPs: PLZ/Stadt: Land: Germany Telefon: +49 Fax: +49 Email: Kontaktperson

Mehr

Lebensart Naturkost Gemeinsames Engagement DE-ÖKO-006

Lebensart Naturkost Gemeinsames Engagement DE-ÖKO-006 Lebensart Naturkost Gemeinsames Engagement DE-ÖKO-006 Vision und Statement Gemeinsam sind wir stark Wir möchten unseren Beitrag zu einer umweltfreundlichen und nachhaltigen Produktionsweise leisten. Unternehmensprofil

Mehr

Allgemeine Entwicklungen

Allgemeine Entwicklungen Allgemeine Entwicklungen Verringerung der Fertigungstiefe (Outsourcing) Globalisierung der Märkte Liberalisierung der internationalen Beschaffungsmärkte Just-in-Time-Konzept Gebietsspediteure Folie - 1

Mehr

Analytisches CRM. Workshop Data Mining im Datenbasierten Marketing. Michael Lamprecht und Jan Frick, Altran GmbH & Co. KG 26.06.

Analytisches CRM. Workshop Data Mining im Datenbasierten Marketing. Michael Lamprecht und Jan Frick, Altran GmbH & Co. KG 26.06. Analytisches CRM Workshop Data Mining im Datenbasierten Marketing Michael Lamprecht und Jan Frick, Altran GmbH & Co. KG 26.06.2015 Data Mining bietet Antworten auf zahlreiche analytische Fragestellungen

Mehr

SMART Container Chain Management (Smart-CM) Erfahrungen aus einem EU-Projekt im Bereich Transport

SMART Container Chain Management (Smart-CM) Erfahrungen aus einem EU-Projekt im Bereich Transport SMART Container Chain Management (Smart-CM) Erfahrungen aus einem EU-Projekt im Bereich Transport Dortmund, 25.06.2012 Volker Kraft, Fraunhofer IML Page 1 Zenit, 25.06.2012 Agenda Vorstellung des im FP7

Mehr

WILLKOMMEN BEI HRS UX CGN #15

WILLKOMMEN BEI HRS UX CGN #15 WILLKOMMEN BEI HRS UX CGN #15 Über mich Axel Hermes Dipl. Designer (Industrial Design) Head of User Experience Design bei HRS seit November 2014 Seit bald 17 Jahren im Online Business bzw. in der User

Mehr

Verwaltung der betrieblichen Anderer Nebenleistungen

Verwaltung der betrieblichen Anderer Nebenleistungen Mehr Zeit fürs Wesentliche: Verwaltung der betrieblichen Altersversorgung und Anderer Nebenleistungen Der Personalbereich ist heute mehr denn je gefordert, einen wesentlichen Wertbeitrag im Unternehmen

Mehr

Big Data bei der Deutschen Bahn

Big Data bei der Deutschen Bahn Big Data bei der Deutschen Bahn 1 Always, everywhere... analytics on demand... 3 Die DB ist untergliedert in drei operative Ressorts und neun Geschäftsfelder Personenverkehr: Mobilität für Menschen national

Mehr

Nahrung für alle aber wie?

Nahrung für alle aber wie? Nahrung für alle aber wie? Alexander Müller Institute for Advanced Sustainability Studies e.v. (IASS) München, 21. Januar 2014 Institute for Advanced Sustainability Studies e.v. 1 Source FAO, SOFI 2013

Mehr

STANDORTPRÄSENTATION RODGAU. GEODIS Logistics Germany Kurzportrait Lager Kassel

STANDORTPRÄSENTATION RODGAU. GEODIS Logistics Germany Kurzportrait Lager Kassel STANDORTPRÄSENTATION RODGAU GEODIS Logistics Germany Kurzportrait Lager Kassel SNCF GEODIS: ein Supply Chain Operator, hundertprozentige Tochtergesellschaft der SNCF Gruppe SNCF Nahverkehr Lokale und regionale

Mehr

Düsseldorf 10. Juni 2013. Jan Brück Product Manager

Düsseldorf 10. Juni 2013. Jan Brück Product Manager Düsseldorf 10. Juni 2013 Jan Brück Product Manager Bestellungen aus dem Ausland machen in Deutschland 18 % der Gesamtbestellungen aus. ecommerce ist per Definition international Geschäfte ohne Grenzen

Mehr

WILLKOMMEN. in der HELLMANN Kontrakt- Logistik- Welt - 2014 -

WILLKOMMEN. in der HELLMANN Kontrakt- Logistik- Welt - 2014 - WILLKOMMEN in der HELLMANN Kontrakt- Logistik- Welt - 2014 - WAS SIE ERWARTET Kontraktlogistik bei Hellmann Geschichte Werte Leistungsspektrum Standorte GESCHICHTE In 4. Generation Inhabergeführt 1871

Mehr