somit wird sich der neue Standard der Sicherheitszeichen in allen Arbeitsstätten und öffentlichen Bereichen etablieren.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "somit wird sich der neue Standard der Sicherheitszeichen in allen Arbeitsstätten und öffentlichen Bereichen etablieren."

Transkript

1 informiert Sicherheitskennzeichnung 2014 ASR A1.3 DIN EN ISO 7010 DIN Umstellen? JA! Aber wie? Nach Einführung der international abgestimmten Sicherheitskennzeichen aus der ISO 7010 in die deutschen Vorschriften und Normen, steht die Sicherheitskennzeichnung in diesen Tagen auf vielen to-do-listen der Verantwortlichen für Arbeitssicherheit. Auch wenn derzeit noch die Ausnahmemöglichkeit besteht, die vorhandenen Sicherheitszeichen in Arbeitsstätten nach Durchführung einer Gefährdungsanalyse und ausreichender Begründung beizubehalten, so kann dies nur eine Zwischenlösung sein, denn: 1. Die Welt hat sich für einheitliche Zeichen entschieden ISO Europa hat sich für eindeutige Zeichen entschieden EN ISO Deutschland hat sich für einheitliche Zeichen entschieden DIN EN ISO 7010/ASR A1.3 somit wird sich der neue Standard der Sicherheitszeichen in allen Arbeitsstätten und öffentlichen Bereichen etablieren. Eine einheitliche Sicherheitskennzeichnung in allen Arbeitsstätten und öffentlichen Bereichen europäischer Länder sorgt für ein deutliches Plus in puncto Sicherheit. Um Sie in Ihrem Planungs- und Umstellungsprozess zu unterstützen, haben wir nachfolgenden Leitfaden für Sie entwickelt: 1. Prüfungsrelevante Vorschriften und Normen zur Überprüfung der vorhandenen Sicherheitskennzeichnung sind folgende heranzuziehen: DIN EN ISO 7010: Graphische Symbole Sicherheitsfarben und Sicherheitszeichen Registrierte Sicherheitszeichen (ISO 7010:2011); Deutsche Fassung EN ISO 7010:2012 = international abgestimmte Sicherheitszeichen DIN : Graphische Symbole Sicherheitsfarben und Sicherheitszeichen Teil 2: Registrierte Sicherheitszeichen = nationale Sicherheitszeichen + Wassersicherheitszeichen ASR A1.3 Technische Regel für Arbeitsstätten Sicherheits- und Gesundheitsschutzkennzeichnung = alle Sicherheitszeichen der Richtlinie 92/58 EWG sowie eine Auswahl an zusätzlichen für Arbeitsstätten bedeutsamen Sicherheitszeichen, alle in den Ausführungen nach DIN EN ISO DIN

2 2. Grundätze der Prüfung und Umstellung - neue Sicherheitszeichen sind, falls, einzusetzen - neue Varianten alter Sicherheitszeichen sind auszutauschen, sofern die veränderte Symbolik deutliche Abweichungen enthält. Hinsichtlich des es von Sicherheitszeichen verweist die zusätzliche Bekanntmachung des BMAS zur ASR A1.3 insbesondere auf diese Zeichen: F001 F002 F003 F004 F005 F006 Feuerlöscher Löschschlauch Feuerleiter Mittel und Geräte Brandmelder Brandmeldezur Brand- telefon bekämpfung E009 Arzt W029 Warnung vor Gasflaschen Die von uns erstellte Checkliste beinhaltet alle Sicherheitszeichen nach ASR A1.3:2013, DIN EN ISO 7010:2012 und DIN :2012 und stellt diese den bisherigen Sicherheitszeichen gegenüber. Unsere en der Sicherheitskennzeichnung gliedern sich in 4 Kategorien: Kategorie grün = ein ist nicht Kategorie gelb = ein Kategorie rot = ein ist Kategorie blau = neues Sicherheitszeichen, Anmerkung: Der Leitfaden und insbesondere die en zum erheben keinen Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit, sondern dienen als Orientierungshilfe im Umstellungsprozess der Sicherheitskennzeichnung in Arbeitsstätten und öffentlichen Bereichen. Die en basieren auf unserer langjährigen Erfahrung und der Mitarbeit in den relevanten Normungsgremien zur Sicherheitskennzeichnung. Vorteile nach Umstellung der Sicherheitskennzeichnung am Arbeitsplatz auf Grundlage der ASR A1.3: Kennzeichnung nach dem aktuellen Stand der Technik - Rechtssicherheit durch die Anwendung der ASR A1.3 (Vermutungscharakter) - eindeutige und klare Sicherheitsaussagen für Mitarbeiter, Gäste und Besucher Nachteile bei Beibehaltung der alten Kennzeichnung - Durchführung einer Gefährdungsanalyse - doppelte Unterweisung der Arbeitnehmer, Gäste und Besucher - vom Stand der Technik abweichende Sicherheitskennzeichnung Ihr kompetenter Partner in Sachen Kennzeichnung!

3 Checkliste Sicherheitskennzeichnung 2014 Rettungsschilder Rettungsweg Notausgang links DIN D-E00909 ASR A1.3 E009 Notausgang links DIN EN ISO 7010 E001 ASR A1.3 E001 Rettunsgweg Notausgang rechts DIN D-E010 ASR A1.3 E010 Notausgang rechts DIN EN ISO 7010 E002 ASR A1.3 E002 Richtungsangabe gerade DIN D-E00101 ASR A1.3 E001 Richtungspfeil gerade (Pfeil ist nur noch es Zusatzzeichen, nicht mehr genormtes Sicherheitszeichen) en) Richtungsangabe schräg DIN D-E00202 ASR A1.3 E002 Richtungspfeil schräg (Pfeil ist nur noch es Zusatzzeichen, nicht mehr genormtes Sicherheitszeichen) en) Erste Hilfe DIN D-E00303 ASR A1.3 E003 Erste Hilfe DIN EN ISO 7010 E003 ASR A1.3 E003 Notruftelefon DIN D-E00707 ASR A1.3 E007 Notruftelefon DIN EN ISO 7010 E004 ASR A1.3 E004 Sammelstelle DIN D-E011 ASR A1.3 E011 Sammelstelle DIN EN ISO 7010 E007 ASR A1.3 E007 Notausgangsvorrichtung, die nach Zerschlagen einer Scheibe zu erreichen ist DIN EN ISO 7010 E008 Arzt DIN D-E00808 ASR A1.3 E008 Arzt DIN EN ISO 7010 E009 ASR A1.3 E009 3

4 Checkliste Sicherheitskennzeichnung 2014 Rettungsschilder Automatischer externer Defibillator (AED) DIN EN ISO 7010 E010 ASR A1.3 E010 Automatischer externer Defibillator (AED) DIN D-E017 ASR A1.3 E017 Augenspüleinrichtung DIN D-E00606 ASR A1.3 E006 Augenspüleinrichtung DIN EN ISO 7010 E011 ASR A1.3 E011 Notdusche DIN D-E00505 ASR A1.3 E005 Notdusche DIN EN ISO 7010 E012 ASR A1.3 E012 Krankentrage DIN D-E00404 ASR A1.3 E004 Krankentrage DIN EN ISO 7010 E013 ASR A1.3 E013 Notausstieg über Fluchtleiter links DIN EN ISO 7010 E016 ASR A1.3 E016 Notausstieg über Fluchtleiter rechts DIN EN ISO 7010 E016 ASR A1.3 E016 Rettungsausstieg DIN EN ISO 7010 E017 ASR A1.3 E017 Öffnung durch Linksdrehung DIN EN ISO 7010 E018 Öffnung durch Rechtsdrehung DIN EN ISO 7010 E019 4

5 Checkliste Sicherheitskennzeichnung 2014 Rettungsschilder Notausstieg DIN D-E019 ASR A1.3 E019 Öffentliche Rettungsausrüstung DIN WSE 001 ASR A1.3 WSE 001 Anmerkung: Nachfolgende noch vorhandene Fluchtwegzeichen (beispielhafte Darstellung) sollten gegen die neuen Fluchtwegzeichen ausgetauscht werden. 5

6 Checkliste Sicherheitskennzeichnung 2014 Brandschutzschilder Feuerlöscher DIN D-F00505 ASR A1.3 F005 Feuerlöscher DIN EN ISO 7010 F001 ASR A1.3 F001 Löschschlauch DIN D-F00303 ASR A1.3 F003 Löschschlauch DIN EN ISO 7010 F002 ASR A1.3 F002 Leiter DIN D-F00404 ASR A1.3 F004 Feuerleiter DIN EN ISO 7010 F003 ASR A1.3 F003 Mittel und Gerät zur Brandbekämpfung DIN D-F00707 ASR A1.3 F007 Mittel und Gerät zur Brandbekämpfung DIN EN ISO 7010 F004 ASR A1.3 F004 Brandmelder (manuell) DIN D-F00808 ASR A1.3 F008 Brandmelder DIN EN ISO 7010 F005 ASR A1.3 F005 Brandmeldetelefon DIN D-F00606 ASR A1.3 F006 Brandmeldetelefon DIN EN ISO 7010 F006 ASR A1.3 F006 Richtungsangabe gerade DIN D-F00101 ASR A1.3 F001 Richtungspfeil gerade (Pfeil ist nur noch es Zusatzzeichen, nicht mehr genormtes Sicherheitszeichen) en) Richtungsangabe schräg DIN D-F00202 ASR A1.3 F002 Richtungspfeil schräg (Pfeil ist nur noch es Zusatzzeichen, nicht mehr genormtes Sicherheitszeichen) en) 6

7 Checkliste Sicherheitskennzeichnung 2014 Gebotsschilder Allgemeines Gebotszeichen DIN D-M000 ASR A1.3 M000 Allgemeines Gebotszeichen DIN EN ISO 7010 M001 ASR A1.3 M001 Gebrauchsanweisung sung beachten DIN D-M018 Anleitung beachtenen DIN EN ISO 7010 M002 Gehörschutz DIN D-M00303 ASR A1.3 M003 Gehörschutz DIN EN ISO 7010 M003 ASR A1.3 M003 Augenschutz DIN D-M00101 ASR A1.3 M001 Augenschutz DIN EN ISO 7010 M004 ASR A1.3 M004 Vor Benutzung erden DIN EN ISO 7010 M005 Vor Öffnen Netzstecker ziehenen DIN D-M013 ASR A1.3 M013 Netzstecker ziehenen DIN EN ISO 7010 M006 Weitgehend lichtundurchlässigen Augenschutz DIN EN ISO 7010 M007 Fußschutz DIN D-M005 ASR A1.3 M005 Fußschutz DIN EN ISO 7010 M008 ASR A1.3 M008 Handschuhe DIN D-M006 ASR A1.3 M006 Handschuhe DIN EN ISO 7010 M009 ASR A1.3 M009 7

8 Checkliste Sicherheitskennzeichnung 2014 Gebotsschilder orschrift orschrift Schutzkleidung DIN D-M007 ASR A1.3 M007 Schutzkleidung DIN EN ISO 7010 M010 ASR A1.3 M010 Hände waschen DIN EN ISO 7010 M011 ASR A1.3 M011 Handlauf DIN EN ISO 7010 M012 ASR A1.3 M012 Gesichtsschutz DIN D-M008 ASR A1.3 M008 Gesichtsschutz DIN EN ISO 7010 M013 ASR A1.3 M013 Kopfschutz DIN D-M002 ASR A1.3 M002 Kopfschutz DIN EN ISO 7010 M014 ASR A1.3 M014 Warnweste DIN EN ISO 7010 M015 ASR A1.3 M015 Maske DIN EN ISO 7010 M016 Atemschutz DIN D-M004 ASR A1.3 M004 Atemschutz DIN EN ISO 7010 M017 ASR A1.3 M017 Auffanggurt anlegen DIN D-M009 ASR A1.3 M009 Auffanggurt DIN EN ISO 7010 M018 ASR A1.3 M018 8

9 Checkliste Sicherheitskennzeichnung 2014 Gebotsschilder orschrift Schweißmaske DIN EN ISO 7010 M019 Sicherheitsgurt DIN D-M011 ASR A1.3 M011 Rückhaltesystem DIN EN ISO 7010 M020 ASR A1.3 M020 Vor Arbeiten freischalten DIN D-M014 ASR A1.3 M014 Vor Wartung oder Reparatur freischalten DIN EN ISO 7010 M021 ASR A1.3 M021 Hautschutzmittel DIN EN ISO 7010 M022 ASR A1.3 M022 Übergang DIN D-M012 ASR A1.3 M012 Übergang DIN EN ISO 7010 M023 ASR A1.3 M023 Für Fußgänger DIN D-M010 ASR A1.3 M010 Fußgängerweg DIN EN ISO 7010 M024 ASR A1.3 M024 Abschirmung für Patienten tragen DIN D-M020 Kleinkinder durch weitgehend lichtundurchlässige Augenabschirmung ng schützen DIN EN ISO 7010 M025 Schutzschürze benuten DIN EN ISO 7010 M026 ASR A1.3 M026 Sperren Sperren DIN M019 DIN M028 9

10 Checkliste Sicherheitskennzeichnung 2014 Gebotsschilder orschrift orschrift Hupen (Signal geben) DIN M017 Hupen DIN M029 Rettungsweste DIN D-M015 ASR A1.3 M015 Rettungsweste DIN WSM001 ASR A1.3 WSM

11 Checkliste Sicherheitskennzeichnung 2014 Verbotsschilder Allgemeines Verbotszeichen DIN D-P000 ASR A1.3 P000 Allgemeines Verbotszeichen DIN EN ISO 7010 P001 ASR A1.3 P001 Rauchen DIN D-P00101 ASR A1.3 P001 Rauchen DIN EN ISO 7010 P002 ASR A1.3 P002 Feuer, offenes Licht und Rauchen DIN D-P00202 ASR A1.3 P002 Keine offene Flamme, Feuer, offene Zündquelle e und Rauchen DIN EN ISO 7010 P003 ASR A1.3 P003 Für Fußgänger DIN D-P00303 ASR A1.3 P003 Für Fußgänger DIN EN ISO 7010 P004 ASR A1.3 P004 Kein Trinkwasserr DIN D-P00505 ASR A1.3 P005 Kein Trinkwasserr DIN EN ISO 7010 P005 ASR A1.3 P005 Für Flurförderzeuge DIN D-P00707 ASR A1.3 P007 Für Flurförderzeuge DIN EN ISO 7010 P006 ASR A1.3 P006 Verbot für Personen en mit Herzschrittmacher DIN D-P011 ASR A1.3 P011 Kein Zutritt für Personen mit Herzschrittmachern ern oder implantierten n Defibrillatoren DIN EN ISO 7010 P007 ASR A1.3 P007 Mitführen von Metallteilen oder Uhren DIN D-P020 Mitführen von Metallteilen oder Uhren DIN EN ISO 7010 P008 Berühren en DIN D-P00808 ASR A1.3 P008 Berühren en DIN EN ISO 7010 P010 ASR A1.3 P010 11

12 Checkliste Sicherheitskennzeichnung 2014 Verbotsschilder Mit Wasser löschen DIN D-P00404 ASR A1.3 P004 Mit Wasser löschen DIN EN ISO 7010 P011 ASR A1.3 P011 Keine schwere Last DIN EN ISO 7010 P012 ASR A1.3 P012 Mobilfunk DIN D-P018 ASR A1.3 P018 Eingeschaltete Mobiltelefone DIN EN ISO 7010 P013 ASR A1.3 P013 Verbot für Personen mit Implantaten aus Metall DIN D-P016 ASR A1.3 P016 Kein Zutritt für Personen mit Implantaten aus Metall DIN EN ISO 7010 P014 ASR A1.3 P014 Hineinfassen DIN D-P026 Hineinfassen DIN EN ISO 7010 P015 ASR A1.3 P015 Schieben DIN EN ISO 7010 P017 Sitzen DIN EN ISO 7010 P018 Aufsteigen DIN EN ISO 7010 P019 Aufzug im Brandfall nicht DIN EN ISO 7010 P020 ASR A1.3 P020 12

13 Checkliste Sicherheitskennzeichnung 2014 Verbotsschilder Mitführen von Tieren DIN D-P014 ASR A1.3 P014 Mitführen von Hunden (Tieren) DIN EN ISO 7010 P021 ASR A1.3 P021 Essen und Trinken DIN D-P019 ASR A1.3 P019 Essen und Trinken DIN EN ISO 7010 P022 ASR A1.3 P022 Abstellen oder Lagern DIN D-P012 ASR A1.3 P012 Abstellen oder Lagern DIN EN ISO 7010 P023 ASR A1.3 P023 Betreten der Fläche DIN D-P015 ASR A1.3 P015 Betreten der Fläche DIN EN ISO 7010 P024 ASR A1.3 P024 Benutzen des unvollständigen Gerüstes en DIN EN ISO 7010 P025 Verbot dieses Gerät in der Badewanne, e, Dusche oder über mit Wasser gefülltem Becken zu DIN D-P025 Verbot dieses Gerät in der Badewanne, e, Dusche oder über mit Wasser gefülltem Becken zu DIN EN ISO 7010 P026 Personenbeförderung rung DIN D-P013 ASR A1.3 P027 Personenbeförderung rung DIN EN ISO 7010 P027 ASR A1.3 P027 Benutzen von Handschuhen DIN EN ISO 7010 P028 ASR A1.3 P028 Fotografieren DIN EN ISO 7010 P029 13

14 Checkliste Sicherheitskennzeichnung 2014 Verbotsschilder Knoten DIN D-P032 Knoten von Seilen DIN EN ISO 7010 P030 Schalten DIN D-P010 ASR A1.3 P010 Schalten DIN EN ISO 7010 P031 ASR A1.3 P031 Nicht zulässig für Seitenschleifenen DIN EN ISO 7010 P032 Nicht zulässig für Nassschleifen DIN EN ISO 7010 P033 Nicht zulässig für Freihand- und handgeführtes Schleifen DIN D-P035 Nicht zulässig für Freihand- und handgeführtes Schleifen DIN EN ISO 7010 P034 Zutritt für Unbefugte DIN D-P00606 ASR A1.3 D-P006 Zutritt für Unbefugte DIN D-P00606 ASR A1.3 D-P006 Mit Wasser spritzen DIN P017 ASR A1.3 P017 Mit Wasser spritzen DIN P016 ASR A1.3 P016 Besteigen für Unbefugte DIN D-P022 Besteigen für Unbefugte DIN D-P022 ASR A1.3 D-P022 Hinter den Schwenkarm treten ten DIN D-P023 Hinter den Schwenkarm treten ten DIN D-P023 14

15 Checkliste Sicherheitskennzeichnung 2014 Verbotsschilder orschrift orschrift Nicht abdecken DIN D-P030 Nicht abdecken DIN D-P030 Keine Nadeln Keine Nadeln einstechen einstechen DIN D-P033 DIN D-P033 Nicht falten oder zusammenschieben DIN D-P034 Nicht falten oder zusammenschieben DIN D-P034 Laufen DIN 4844 WSP001 ASR A1.3 WSP001 15

16 Checkliste Sicherheitskennzeichnung 2014 Warnschilder einer Gefahrenstelle DIN D-W000 ASR A1.3 W0000 Allgemeines Warnzeichen DIN EN ISO 7010 W001 ASR A1.3 W001 explosionsgefährlichen Stoffen DIN EN ISO 7010 W002 ASR A1.3 W002 explosionsgefährlichen Stoffen DIN D-W002 ASR A1.3 W002 radioaktiven Stoffen oder ionisierenden Strahlen DIN D-W005 ASR A1.3 W005 radioaktiven Stoffen oder ionisierender Strahlung DIN EN ISO 7010 W003 ASR A1.3 W003 Laserstrahl DIN D-W010 ASR A1.3 W0100 Laserstrahl DIN EN ISO 7010 W004 ASR A1.3 W004 nicht ionisierender Strahlung DIN D-W012 ASR A1.3 W012 nicht ionisierender Strahlung DIN EN ISO 7010 W005 ASR A1.3 W005 magnetischem Feld DIN D-W013 ASR A1.3 W013 magnetischem Feld DIN EN ISO 7010 W006 ASR A1.3 W006 Stolpergefahr DIN D-W014 ASR A1.3 W014 Hindernissen am Boden DIN EN ISO 7010 W007 ASR A1.3 W007 Absturzgefahr DIN D-W015 ASR A1.3 W015 Absturzgefahr DIN EN ISO 7010 W008 ASR A1.3 W008 Biogefährdung DIN D-W016 ASR A1.3 W016 Biogefährdung DIN EN ISO 7010 W009 ASR A1.3 W009 16

17 Checkliste Sicherheitskennzeichnung 2014 Warnschilder Kälte DIN D-W017 ASR A1.3 W017 niedrieger Temperatur/Frost DIN EN ISO 7010 W010 ASR A1.3 W0100 Rutschgefahr DIN D-W028 ASR A1.3 W028 Rutschgefahr DIN EN ISO 7010 W011 ASR A1.3 W0111 gefährlicher elektrischer Spannung DIN D-W008 ASR A1.3 W008 elektrischer Spannung DIN EN ISO 7010 W012 ASR A1.3 W012 Wachhund DIN EN ISO 7010 W013 Flurförderzeugen DIN D-W007 ASR A1.3 W007 Flurförderzeugen DIN EN ISO 7010 W014 ASR A1.3 W014 schwebender Last DIN D-W006 ASR A1.3 W006 schwebender Last DIN EN ISO 7010 W015 ASR A1.3 W015 giftigen Stoffen DIN D-W003 ASR A1.3 W00303 giftigen Stoffen DIN EN ISO 7010 W016 ASR A1.3 W016 heißer Oberfläche DIN D-W026 ASR A1.3 W026 heißer Oberfläche DIN EN ISO 7010 W017 ASR A1.3 W017 automatischem m Anlauf DIN D-W025 ASR A1.3 W025 automatischem m Anlauf DIN EN ISO 7010 W018 ASR A1.3 W018 17

18 Checkliste Sicherheitskennzeichnung 2014 Warnschilder Quetschgefahr DIN D-W023 ASR A1.3 W023 Quetschgefahr DIN EN ISO 7010 W019 ASR A1.3 W019 Hindernissen im Kopfbereich DIN EN ISO 7010 W020 feuer- gefährlichen Stoffen DIN EN ISO 7010 W021 ASR A1.3 W021 feuer- gefährlichen Stoffen DIN D-W001 ASR A1.3 W00101 spitzem Gegenstand DIN EN ISO 7010 W022 ätzenden Stoffenfen DIN D-W004 ASR A1.3 W00404 ätzenden Stoffenfen DIN EN ISO 7010 W023 ASR A1.3 W023 Handverletzungenngen DIN D-W027 ASR A1.3 W027 Handverletzungenngen DIN EN ISO 7010 W024 ASR A1.3 W024 Einzug DIN D-W030 ASR A1.3 W030 gegenläufigen n Rollen DIN EN ISO 7010 W025 ASR A1.3 W025 Gefahren durch Batterienen DIN D-W020 ASR A1.3 W0200 Gefahren durch das Aufladen von Batterien DIN EN ISO 7010 W026 ASR A1.3 W026 optischer Strahlung DIN D-W009 ASR A1.3 W00909 optischer Strahlung DIN EN ISO 7010 W027 ASR A1.3 W027 18

19 Checkliste Sicherheitskennzeichnung 2014 Warnschilder brandfördernden Stoffen DIN D-W011 ASR A1.3 W011 brandfördernden Stoffen DIN EN ISO 7010 W028 ASR A1.3 W028 Gasflaschen DIN D-W019 ASR A1.3 W019 Gasflaschen DIN EN ISO 7010 W029 ASR A1.3 W029 explosionsfähiger Atmosphäre DIN D-W021 ASR A1.3 W021 explosionsfähiger Atmosphäre DIN D-W021 ASR A1.3 D-W021 Fräswelle DIN D-W022 Fräswelle DIN D-W022 Kippgefahr beim Walzen DIN D-W024 ASR A1.3 W024 Kippgefahr beim Walzen DIN D-W024 Gefahren durch eine Förderanlage im Gleis DIN D-W029 ASR A1.3 W029 Gefahren durch eine Förderanlage im Gleis DIN D-W029 19

Schneider-Kennzeichnung GmbH Lehmfeldstraße 7, 70374 Stuttgart. E-Mail Internet. verkauf@schk.de www.schk.de

Schneider-Kennzeichnung GmbH Lehmfeldstraße 7, 70374 Stuttgart. E-Mail Internet. verkauf@schk.de www.schk.de 2 Rettungsschilder Checkliste Sicherheitskennzeichnung ÈSafetyMarking Rettungsweg Notausgang links DIN 4844-2 D-E009 ASR A1.3 E009 Notausgang links DIN EN ISO 7010 E001 ASR A1.3 E001 Rettunsgweg Notausgang

Mehr

VBG-Info. Sicherheitszeichen. Die Sicherheitszeichen sind den Technischen Regeln für Arbeitsstätten Sicherheits- und Gesundheitsschutzkennzeichnung

VBG-Info. Sicherheitszeichen. Die Sicherheitszeichen sind den Technischen Regeln für Arbeitsstätten Sicherheits- und Gesundheitsschutzkennzeichnung VBG-Info Sicherheitszeichen Die Sicherheitszeichen sind den Technischen Regeln für Arbeitsstätten Sicherheits- und Gesundheitsschutzkennzeichnung (ASR A1.3) entnommen. Verbotszeichen P001 Allgemeines Verbotszeichen

Mehr

Prüf- und Bestellliste

Prüf- und Bestellliste NEU! Prüf- und Bestellliste für Sicherheitskennzeichen Gültig für 2014 Mit Perforation einfach abreißen und bestellen! Jetzt e Piktogramme verwenden! Neue ÖNORM EN ISO 7010 ersetzt ÖNORM Z 1000 www.kroschke.at

Mehr

Gefährdung für Personen, die durch das Zusatzzeichen vermittelt wird. Das durch das Zusatzzeichen verbotene Verhalten unterlassen

Gefährdung für Personen, die durch das Zusatzzeichen vermittelt wird. Das durch das Zusatzzeichen verbotene Verhalten unterlassen Allgemeines Verbotszeichen Kennzeichnen, dass ein bestimmtes Verhalten Gefährdung für Personen, die durch das Zusatzzeichen vermittelt wird Das durch das Zusatzzeichen e Verhalten unterlassen Zutritt für

Mehr

Prüf- und Bestellliste

Prüf- und Bestellliste Prüf- und Bestellliste für Sicherheitskennzeichen Gültig für 2015 1. Erinnerung! Neue ASR A1.3 Jetzt umstellen! Weitere Infos ab Seite 2. Sie benötigen eine weitere Liste? Einfach kostenlos herunterladen:

Mehr

Sicherheitszeichen. VBG Verwaltungs-Berufsgenossenschaft SP 26.6/1. Die Sicherheitszeichen sind der Berufsgenossenschaftlichen. entnommen.

Sicherheitszeichen. VBG Verwaltungs-Berufsgenossenschaft SP 26.6/1. Die Sicherheitszeichen sind der Berufsgenossenschaftlichen. entnommen. Sicherheitszeichen Die Sicherheitszeichen sind der Berufsgenossenschaftlichen Vorschrift Sicherheits- und Gesundheitsschutzkennzeichnung am Arbeitsplatz (BGV A8) entnommen. SP 26.6/1 VBG Verwaltungs-Berufsgenossenschaft

Mehr

Anlage 1: Gestaltungsgrundlagen für Sicherheits- und Zusatzzeichen

Anlage 1: Gestaltungsgrundlagen für Sicherheits- und Zusatzzeichen Anlagen zu CIPA Regel Nr. 22 Anlage 1: Gestaltungsgrundlagen für Sicherheits- und Zusatzzeichen 1.1 Sicherheitszeichen Geometrische Form Bedeutung Sicherheitsfarbe Kontrastfarbe Farbe des grafischen Symbols

Mehr

Warnen vor Kopfsprung in flaches Wasser Flachwasserbereich, in dem Personen, die kopfüber ins Wasser springen, auf den Boden prallen können

Warnen vor Kopfsprung in flaches Wasser Flachwasserbereich, in dem Personen, die kopfüber ins Wasser springen, auf den Boden prallen können starker DIN 4844-2 / ISO Warnen vor starker Strömung Starke Strömung Vorsichtig sein in Gewässern, in denen eine starke Strömung Strömung auftreten kann Steinschlag von instabiler Klippe DIN 4844-2 / ISO

Mehr

Verbotsschilder. Symbol Text Größe cm Bestell Nr. Rauchen verboten D 10 D 20 D 32 D 40. Für Fußgänger verboten D 10 D 20 D 32 D 40

Verbotsschilder. Symbol Text Größe cm Bestell Nr. Rauchen verboten D 10 D 20 D 32 D 40. Für Fußgänger verboten D 10 D 20 D 32 D 40 Verbotsschilder Symbol Text Größe cm Bestell Nr. Rauchen VB-001-1 VB-001-2 VB-001-3 VB-001-4 Feuer, offenes Licht und Rauchen VB-002-1 VB-002-2 VB-002-3 VB-002-4 Für Fußgänger Mit Wasser löschen Kein Trinkwasser

Mehr

HINWEIS-, GEBRAUCHS- u. SICHERHEITSSCHILDER KENNZEICHNUNGEN

HINWEIS-, GEBRAUCHS- u. SICHERHEITSSCHILDER KENNZEICHNUNGEN PL ANEN TRANSP ARENTE DIGIT ALDRUCKE. WERBEKLEBER WERBET AFELN KLEBESCHRIFTEN HINWEIS-, GEBRAUCHS- u. SICHERHEITSS KENNZEICHNUNGEN 2015 Stempel- und Schildererzeugung Stempel -Heinzel Gesellschaft m.b.h.

Mehr

Grafische Symbole. VdS Schadenverhütung Verlag

Grafische Symbole. VdS Schadenverhütung Verlag Grafische e für die Erstellung von Feuerwehrplänen (gemäß DIN 14095), Flucht- und Rettungsplänen (gemäß DIN ISO 23601) und zur Sicherheits- und Gesundheitsschutzkennzeichnung von Arbeitsstätten (gemäß

Mehr

Bild Datei Piktogramm-Name Bild Datei Piktogramm-Name. 1-1 Alarmhorn 1-16 Feuerlöscher. 1-2 Bauschutzklappe 1-17 Feuerlöscher

Bild Datei Piktogramm-Name Bild Datei Piktogramm-Name. 1-1 Alarmhorn 1-16 Feuerlöscher. 1-2 Bauschutzklappe 1-17 Feuerlöscher Brandschutz Teil - Alarmhorn - 6 Feuerlöscher - Bauschutzklappe - 7 Feuerlöscher - 3 Brandmauer - 8 Feuerleiter - 4 Feuerlöscher - 9 Löschschlauch FEUERWEHR - 5 Achtung Feuerwehr - 0 Mittel und Geräte

Mehr

ASR A1.3. Sicherheits- und Gesundheitsschutzkennzeichnung. - Aktuelle Veränderungen in der Sicherheitskennzeichnung. Seite 1

ASR A1.3. Sicherheits- und Gesundheitsschutzkennzeichnung. - Aktuelle Veränderungen in der Sicherheitskennzeichnung. Seite 1 ASR A1.3 Sicherheits- und Gesundheitsschutzkennzeichnung - Aktuelle Veränderungen in der Sicherheitskennzeichnung Seite 1 Der Geltungsbereich der Arbeitsstättenverordnung entsprach nicht dem Geltungsbereich

Mehr

ASR A1.3 Sicherheits- und Gesundheitsschutzkennzeichnung 1)

ASR A1.3 Sicherheits- und Gesundheitsschutzkennzeichnung 1) ASR A1.3 Sicherheits- und Gesundheitsschutzkennzeichnung 1) 1) Redaktioneller Hinweis: Die Neufassung der ASR A1.3 vom 28.02.2013 ersetzt die ASR A1.3 GMBl 2007, S. 674. Im Wesentlichen wurden die folgenden

Mehr

Verbotsschilder. Symbol Text Größe in cm Bestell Nr. Preiscode Rauchen verboten D 10 D 20 D 32 D 40 D 10 D 20 D 32 D 40 D 10 D 20 D 32 D 40

Verbotsschilder. Symbol Text Größe in cm Bestell Nr. Preiscode Rauchen verboten D 10 D 20 D 32 D 40 D 10 D 20 D 32 D 40 D 10 D 20 D 32 D 40 Verbotsschilder Symbol Text Größe in cm Bestell Nr. Preiscode Rauchen VB-001-1 VB-001-2 VB-001-3 VB-001-4 Feuer, offenes Licht und Rauchen VB-002-1 VB-002-2 VB-002-3 VB-002-4 Für Fußgänger VB-003-1 VB-003-2

Mehr

JMB IDENTIFICATION 13 RUE COURBET 54000 NANCY TEL 0033383678101 FAX 0033383678102 WWW.JMBIDENTIFICATION.COM

JMB IDENTIFICATION 13 RUE COURBET 54000 NANCY TEL 0033383678101 FAX 0033383678102 WWW.JMBIDENTIFICATION.COM VBG 125... 4 Verbotsschilder...25-30 Info Tafel... 4 Warnschilder...31-37 Materialien... 5 Gefahrgutkennzeichnung... 38 Langnachleuchtende Sicherheitskennzeichnung.. 6,7,15 Begrenzte Räume...39,40 Fluchtwegkennzeichnung...8,9

Mehr

Toxische Eigenschaften

Toxische Eigenschaften Gefährdungsmerkmale Gefährliche Stoffe und Zubereitungen im Sinne des Chemikaliengesetzes sind nach 3b Stoffe und Zubereitungen, die folgende Gefährdungsmerkmale aufweisen: 1. explosionsgefährlich 2. brandfördernd

Mehr

Verbotszeichen SK-V. Sicherheitskennzeichnung für Betriebe. Sicherheitskennzeichnung. Schildersysteme Kennzeichnungen Werbung.

Verbotszeichen SK-V. Sicherheitskennzeichnung für Betriebe. Sicherheitskennzeichnung. Schildersysteme Kennzeichnungen Werbung. rtrieb Ve Produktion und Verbotszeichen Verbotszeichen informieren und warnen von Gefahrenstellen, Hindernissen und Verletzungsgefahren. Kennzeichnen Sie gefährliche Bereiche und informieren Sie Ihre Mitarbeiter

Mehr

Arbeitssicherheit. Sicherheitskennzeichnung

Arbeitssicherheit. Sicherheitskennzeichnung Arbeitssicherheit Sicherheitskennzeichnung Wir über uns Sie werden schnell feststellen, dass eine Zusammenarbeit mit dem weltweit führenden Etikettier- und Kennzeichnungsspezialisten in jeder Hinsicht

Mehr

Sicherheits- und Gesundheitsschutzkennzeichnung

Sicherheits- und Gesundheitsschutzkennzeichnung BG-Information Sicherheits- und Gesundheitsschutzkennzeichnung am Arbeitsplatz i BGI 816 Januar 2008 1. Einleitung Seite 4 Gesetzliche und normative Grundlagen zur Sicherheits- und Gesundheitsschutzkennzeichnung

Mehr

Sicherheits- und Gesundheitsschutzkennzeichnung

Sicherheits- und Gesundheitsschutzkennzeichnung Technische Regeln für Arbeitsstätten Sicherheits- und Gesundheitsschutzkennzeichnung Ausgabe: April 2007 ASR A1.3 Diese Technische Regel für Arbeitsstätten (ASR A1.3) gibt den Stand der Technik, Arbeitsmedizin

Mehr

Sicherheits- und Gesundheitsschutzkennzeichnung

Sicherheits- und Gesundheitsschutzkennzeichnung Ausgabe: Februar 2013 Technische Regeln für Arbeitsstätten Sicherheits- und Gesundheitsschutzkennzeichnung ASR A1.3 Die Technischen Regeln für Arbeitsstätten (ASR) geben den Stand der Technik, Arbeitsmedizin

Mehr

Arbeitsschutz. Unterweisung zum Betrieb von Amateurfunkanlagen. Experimentieren, kommunizieren, Technik

Arbeitsschutz. Unterweisung zum Betrieb von Amateurfunkanlagen. Experimentieren, kommunizieren, Technik Experimentieren, kommunizieren, Technik Arbeitsschutz Unterweisung zum Betrieb von Amateurfunkanlagen Diese Schulungsunterlage Die Dokumentation dient der Erklärung der staatlichen und berufsgenossenschaftlichen

Mehr

Aushänge und Kennzeichnungen

Aushänge und Kennzeichnungen Aushänge und Kennzeichnungen 1 Aushänge und Kennzeichnungen Übersicht: Durch Aushang sind bekannt zu machen: Die hausinternen und die externen Notrufnummern! Das Verhalten im Brandfall! Das Verhalten beim

Mehr

Arbeitssicherheit. Sicherheitskennzeichnung, Rohrmarkierung, Lockout/Tagout, Logistische Markierung, Absperr- und Markierungssysteme

Arbeitssicherheit. Sicherheitskennzeichnung, Rohrmarkierung, Lockout/Tagout, Logistische Markierung, Absperr- und Markierungssysteme Arbeitssicherheit Sicherheitskennzeichnung, Rohrmarkierung, Lockout/Tagout, Logistische Markierung, Absperr- und Markierungssysteme Inhalt Sicherheitskennzeichnung...3 Rohrmarkierung....69 Lockout Tagout....87

Mehr

Landesgesetzblatt für Wien

Landesgesetzblatt für Wien Landesgesetzblatt für Wien Jahrgang 2000 Ausgegeben am 18. Juli 2000 39. Stück 39. Verordnung: Sicherheits- und Gesundheitsschutzkennzeichnung für land- und forstwirtschaftliche Arbeitsstätten; CELEX-Nr.

Mehr

Kassel. Fachblatt. Sicherheitskennzeichnung am Arbeitsplatz. Stand 12/2014. Vorbeugender Brand- und Umweltschutz

Kassel. Fachblatt. Sicherheitskennzeichnung am Arbeitsplatz. Stand 12/2014. Vorbeugender Brand- und Umweltschutz Fachblatt Sicherheitskennzeichnung am Arbeitsplatz Stand 12/2014 Kassel Ihr Ansprechpartner: Vorbeugender Brand- und Umweltschutz Torsten Krone Wolfhager Straße 25 torsten.krone@kassel.de 34117 Kassel

Mehr

Arbeitswelt: Warn- und Gefahrenzeichen I 1

Arbeitswelt: Warn- und Gefahrenzeichen I 1 Arbeitswelt: Warn- und Gefahrenzeichen I 1 Aufgabe 1 Vor welchen Gefahren warnen die folgenden Symbole? Kreuzen Sie bitte die richtige Lösung an. 1. 2. a.) Warnung vor Gegenverkehr a.) Warnung vor Turmspringern

Mehr

Arbeitssicherheit. Sicherheitskennzeichnung, Rohrmarkierung, Lockout/Tagout, Logistische Markierung, Absperr- und Markierungssysteme

Arbeitssicherheit. Sicherheitskennzeichnung, Rohrmarkierung, Lockout/Tagout, Logistische Markierung, Absperr- und Markierungssysteme Arbeitssicherheit Sicherheitskennzeichnung, Rohrmarkierung, Lockout/Tagout, Logistische Markierung, Absperr- und Markierungssysteme Wir über uns Sie werden schnell feststellen, dass eine Zusammenarbeit

Mehr

Brandschutzerziehung in der Kindertagesstätte

Brandschutzerziehung in der Kindertagesstätte Brandschutzerziehung in der Kindertagesstätte Der Flucht- und Rettungsweg Erarbeitung eines Flucht- und Rettungsplans in Form einer jährlichen Collage mit der Gruppe Inhalt 2. Ein kindgerechter Flucht-

Mehr

Kennzeichnung von Sicherheitseinrichtungen

Kennzeichnung von Sicherheitseinrichtungen Eidgenössisches Departement für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport VBS armasuisse Immobilien tv (technische Vorgabe) Kennzeichnung von Sicherheitseinrichtungen Immobilien Dokument-ID: 70199 Version:

Mehr

Sicherheitskennzeichnung Fluchtwegkennzeichnung

Sicherheitskennzeichnung Fluchtwegkennzeichnung Arbeitssicherheit Sicherheitskennzeichnung Fluchtwegkennzeichnung Langnachleuchtende Sicherheitskennzeichnung Ier öfter hören wir Berichte von Katastrophen und Notsituationen. In solchen Fällen muss unsere

Mehr

Arbeitssicherheit im DLR Informationen für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Arbeitssicherheit im DLR Informationen für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Arbeitssicherheit im DLR Informationen für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter 1 Herausgeber: Redaktion: Sekretariat: Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e. V. (DLR) Stabsstelle -Zentrale Sicherheit-

Mehr

BRANDSCHUTZKOMPAKT. Orientierungshilfe im Brandfall. Der Branchenkompass des bvfa. SCHWERPUNKT: Brandschutzkennzeichnung

BRANDSCHUTZKOMPAKT. Orientierungshilfe im Brandfall. Der Branchenkompass des bvfa. SCHWERPUNKT: Brandschutzkennzeichnung Der Branchenkompass des bvfa BRANDSCHUTZKOMPAKT Nr. 53 September 2014 SCHWERPUNKT: Brandschutzkennzeichnung Orientierungshilfe im Brandfall Sicherheits- bzw. Brandschutzzeichen geändert Wenn es brennt,

Mehr

Umgang mit Lasern. Tipps

Umgang mit Lasern. Tipps Tipps Laser müssen vom Hersteller entsprechend ihrem Gefährdungspotenzial in Laserklassen eingeteilt werden, aufsteigend von Klasse 1 (ungefährlich) bis Klasse 4 (sehr gefährlich). Machen Sie sich mit

Mehr

Sicherheitshinweise für Mitarbeiter von Partnerfirmen

Sicherheitshinweise für Mitarbeiter von Partnerfirmen Herzlich willkommen Sicherheitshinweise für Mitarbeiter von Partnerfirmen 1 Sehr geehrte Mitarbeiter von Partnerfirmen, wir begrüßen Sie herzlich bei Boehringer Ingelheim. Am Standort Deutschland arbeiten

Mehr

Die Münchner Schilder-Welt

Die Münchner Schilder-Welt SCHUTZPROFILE WARNSCHILDER PRÜFPLAKETTEN VERBOTSSCHILDER ELEKTROKENNZEICHNUNG GEBOTSSCHILDER NACHLEUCHTEND RETTUNGSSCHILDER BRANDSCHUTZ MARKIERUNGEN STRAHLENSCHUTZ VERKEHRSSCHILDER GEFAHRSTOFFE 2013 14

Mehr

BGV A 8 (bisher VBG 125)

BGV A 8 (bisher VBG 125) Berufsgenossenschaftliche Vorschrift für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit BGV A 8 (bisher VBG 125) BG-Vorschrift Unfallverhütungsvorschrift Sicherheits- und Gesundheitsschutzkennzeichnung am Arbeitsplatz

Mehr

Sicherheitskennzeichnung. Arbeitsplatz

Sicherheitskennzeichnung. Arbeitsplatz Sicherheitskennzeichnung am Arbeitsplatz (GVD vom 9. April 2008, Nr. 81) AUTONOME PROVINZ BOZEN - SÜDTIROL Abteilung 19 - Arbeit PROVINCIA AUTONOMA DI BOLZANO - ALTO ADIGE Ripartizione 19 - Lavoro Herausgeber:

Mehr

Unterweisung für Lehrkräfte und Schüler zur Ausstattung und zum Verhalten in Fachräumen der Physik

Unterweisung für Lehrkräfte und Schüler zur Ausstattung und zum Verhalten in Fachräumen der Physik Unterweisung für Lehrkräfte und Schüler zur Ausstattung und zum Verhalten in Fachräumen der Physik gemäss Richtlinie zur Sicherheit im Unterricht in der Fassung vom 27.2.2013 und DGUV BG/GUV-SR 2003 bzw.

Mehr

Unterweisungshilfe Neue Sicherheitskennzeichen im Brandschutz. Brandschutz 2014. Stabsstelle Arbeitssicherheit und Umweltschutz

Unterweisungshilfe Neue Sicherheitskennzeichen im Brandschutz. Brandschutz 2014. Stabsstelle Arbeitssicherheit und Umweltschutz Unterweisungshilfe Neue Sicherheitskennzeichen im Brandschutz Brandschutz 2014 Stabsstelle Arbeitssicherheit und Umweltschutz Inhaltsverzeichnis: Seite: Punkt 1. Einleitung 3 Punkt 2. Verhalten im Brandfall

Mehr

Gefahren für Mensch und Umwelt

Gefahren für Mensch und Umwelt Betriebsanweisung nach 14 GefStoff (Sammelanweisung) Version 02-11/09 Umgang mit Nitromethan Datum: Unterschrift: Gefahren für Mensch und Umwelt Zukünftig Gesundheitsschädlich beim Verschlucken beim Erwärmen

Mehr

Celanese EHS - Richtlinie CER 1.10. Kennzeichnung und Absperrung von Gefahrenstellen

Celanese EHS - Richtlinie CER 1.10. Kennzeichnung und Absperrung von Gefahrenstellen Celanese EHS - Richtlinie CER 1.10 Kennzeichnung und Absperrungen von Gefahrenstellen Erstellt durch: Wörner, Gutwein / EHS Erstellt am: 01.12.2010 Freigegeben durch: : Geelmuyden, Hess, Rockmann Aktualisiert

Mehr

Übersicht Schutzartikel Sg 6.3

Übersicht Schutzartikel Sg 6.3 Übersicht Schutzartikel Sg 6.3 Sicherheits und Gefahrenkennzeichnung Absperrband / Warnband Ausgabezeiten: Mo Do 7:30 12:00 Uhr oder nach vorhergehender Absprache Ort: IWZ, Raum HN230 Bilddarstellung kann

Mehr

1 Exemplar Feuerwehr Erlangen - Abtlg. Einsatz 1 Exemplar Betreiber (bei den Laufkarten zur BMA)

1 Exemplar Feuerwehr Erlangen - Abtlg. Einsatz 1 Exemplar Betreiber (bei den Laufkarten zur BMA) Stadt Erlangen Amt für Brand- und Katastrophenschutz Äußere Brucker Straße 32 91052 Erlangen Telefon: 09131 / 862512 Telefon: 09131 / 862527 email: feuerwehr@stadt.erlangen.de Anlage 4 Merkblatt für die

Mehr

Fluchtwege, Notausgänge, Flucht- und Rettungsplan (ASR A2.3)

Fluchtwege, Notausgänge, Flucht- und Rettungsplan (ASR A2.3) Fluchtwege, Notausgänge, Flucht- und Rettungsplan (ASR A2.3) Dr. Olaf Gémesi Abteilung Sicherheit und Gesundheit Referat Handel und Arbeitsstätten DGUV Gesünder Arbeiten in Niedersachsen 6. September 2012

Mehr

Liechtensteinisches Landesgesetzblatt

Liechtensteinisches Landesgesetzblatt Liechtensteinisches Landesgesetzblatt 817.21 Jahrgang 2009 Nr. 121 ausgegeben am 16. April 2009 Verordnung vom 14. April 2009 über die Abänderung der Tabakpräventionsverordnung Aufgrund von Art. 8 Abs.

Mehr

WILLKOMMEN IM CHEMPARK DORMAGEN Powered by

WILLKOMMEN IM CHEMPARK DORMAGEN Powered by WILLKOMMEN IM CHEMPARK DORMAGEN Powered by Sicherheitshinweise Bitte lesen Sie die Sicherheitshinweise, bevor Sie den CHEMPARK betreten und beachten Sie sie während Ihres Aufenthalts! Vielen Dank! 1. VERKEHRSREGELN

Mehr

Allgemeine Sicherheitsunterweisung

Allgemeine Sicherheitsunterweisung Allgemeine Sicherheitsunterweisung Unterweisungsthemen Allgemeines Verhalten bei Brand- und Gefahrenfall Verhalten im Labor und Umgang mit gefährliche Stoffen Spezielle Anlagen und Geräte, besondere Gefährdungen

Mehr

Gefahrenkennzeichnung von Chemikalien

Gefahrenkennzeichnung von Chemikalien Gefahrenkennzeichnung von Chemikalien Symbole; Gefahrenhinweise (R-Sätze) und Sicherheitsratschläge (S-Sätze) (nach Anhang II, III und IV der Richtlinie 67/548/EWG; Stand: 28. Technische Anpassung 2001/59/EG)

Mehr

Stadt Erlangen Amt für Brand- und Katastrophenschutz Äußere Brucker Straße 32 91052 Erlangen. Merkblatt für die Erstellung von Feuerwehrplänen

Stadt Erlangen Amt für Brand- und Katastrophenschutz Äußere Brucker Straße 32 91052 Erlangen. Merkblatt für die Erstellung von Feuerwehrplänen Stadt Erlangen Amt für Brand- und Katastrophenschutz Äußere Brucker Straße 32 91052 Erlangen Telefon: 09131 / 861278 Telefax: 09131 / 862527 Mail: udo.beuerlein@stadt.erlangen.de Merkblatt für die Erstellung

Mehr

BGV A 8. Sicherheits- und Gesundheitsschutzkennzeichnung. am Arbeitsplatz. Unfallverhütungsvorschrift. BG-Vorschrift

BGV A 8. Sicherheits- und Gesundheitsschutzkennzeichnung. am Arbeitsplatz. Unfallverhütungsvorschrift. BG-Vorschrift Berufsgenossenschaftliche Vorschrift für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit BGV A 8 (bisherige VBG 125) BG-Vorschrift Unfallverhütungsvorschrift Sicherheits- und Gesundheitsschutzkennzeichnung am

Mehr

Flucht- und Rettungspläne nach DIN ISO 23601: 2010-12

Flucht- und Rettungspläne nach DIN ISO 23601: 2010-12 Flucht- und Rettungspläne nach DIN ISO 23601: 2010-12 ersetzt die DIN 4844-3: 2003-09 Die Zunahme des internationalen Handels und der Mobilität von Personen und Arbeitskräften macht es zunehmend erforderlich,

Mehr

Feuergefährliche Geräte und Arbeiten. So schützen Sie sich vor den Brandgefahren. Risk-Management ein Service für unsere Kunden.

Feuergefährliche Geräte und Arbeiten. So schützen Sie sich vor den Brandgefahren. Risk-Management ein Service für unsere Kunden. Feuergefährliche Geräte und Arbeiten So schützen Sie sich vor den Brandgefahren. Risk-Management ein Service für unsere Kunden. Schneiden, Schweißen, Flexen, Trennschleifen, Bunsenbrenner Funken fliegen

Mehr

(Weisungen für Personen ohne besondere Brandschutzaufgaben)

(Weisungen für Personen ohne besondere Brandschutzaufgaben) (Weisungen für Personen ohne besondere Brandschutzaufgaben) Amberg, den Heimleiter Feuerwehr Amberg/Brandschutzordnung Teil B nach DIN 14096 Jeder Mitarbeiter ist verpflichtet, so zu arbeiten, dass kein

Mehr

Gestaltung von Flucht- und Rettungsplänen

Gestaltung von Flucht- und Rettungsplänen Gestaltung von Flucht- und Rettungsplänen Uwe Tschirner F-Plan GmbH Berlin Geschäftsführer 1 Flucht- und Rettungsplan Rechtliche Grundlagen Baurecht Arbeitssicherheit (ArbStättV) Flucht- und Rettungsplan

Mehr

Kompetenz für Ihre Sicherheit: Schilder & Etiketten EQUIPMENT FÜR INDUSTRIEGASE SAUERSTOFF. Acetylen

Kompetenz für Ihre Sicherheit: Schilder & Etiketten EQUIPMENT FÜR INDUSTRIEGASE SAUERSTOFF. Acetylen GASZENTRALE Vorsicht! Giftige Gase Flüssiggas-Anlage Brand- u. Explosionsgefahr Umgang mit Feuer oder offenem Licht, Rauchen sowie Betreten durch Unbefugte verboten! SAUERSTOFF Unbefugten Zutritt verboten!

Mehr

Sicherheitsbeleuchtung

Sicherheitsbeleuchtung Sicherheitsbeleuchtung Kennzeichnung und Ausleuchtung von Fluchtwegen DIN EN 1838 Notbeleuchtung November 2014 Dipl.-Ing. (FH) Hans Finke DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik

Mehr

1.5. 1.5 Inhaltsübersicht. Teil 1

1.5. 1.5 Inhaltsübersicht. Teil 1 Seite 1 Inhaltsübersicht 1.5 1.5 Inhaltsübersicht Teil 1 Service und Verzeichnisse 1.1 Herausgeber- und Autorenverzeichnis 1.2 Stichwortverzeichnis 1.3 Software-Lizenzvertrag 1.4 Arbeiten mit der CD-ROM

Mehr

Informationen zu Lagerung und Transport BATTERY PACK SMART ENERGY

Informationen zu Lagerung und Transport BATTERY PACK SMART ENERGY Informationen zu Lagerung und Transport BATTERY PACK SMART ENERGY BattPackLagTra-TI-de-12 Version 1.2 DEUTSCH 1 Transport des Battery Packs SMA Solar Technology AG 1 Transport des Battery Packs Die optimale

Mehr

Sicherheitskennzeichnung

Sicherheitskennzeichnung Sicherheitskennzeichnung Bei den Abbildungen entsprechen die Farbmasszahlen weitgehend den in der Norm SN EN 61310-1 geforderten Werten, stimmen aber nicht genau mit ihnen überein. Deshalb darf der vorliegende

Mehr

Brandschutzordnung der Philipps-Universität Marburg

Brandschutzordnung der Philipps-Universität Marburg Brandschutzordnung der Philipps-Universität Marburg Inhaltsübersicht ( Brandschutzordnung nach DIN 14096 Teil A, B) 1. Vorwort 2. Teil A Brandschutzordnung Teil A gilt für alle Personen, die sich in einem

Mehr

Brandschutzkonzept. Für die Nordex-Windenergieanlagen

Brandschutzkonzept. Für die Nordex-Windenergieanlagen Für die Nordex-Windenergieanlagen Nordex Energy GmbH, Langenhorner Chaussee 600, 22419 Hamburg Alle Rechte vorbehalten. Schutzvermerk ISO 16016 beachten. NALL01_008527_DE Revision 05, 11.09.2013 1 / 6

Mehr

Baulich-betrieblicher Brandschutz aus der Sicht der Feuerwehr. BOR Reinhardt Sandmann Berufsfeuerwehr Magdeburg

Baulich-betrieblicher Brandschutz aus der Sicht der Feuerwehr. BOR Reinhardt Sandmann Berufsfeuerwehr Magdeburg Baulich-betrieblicher Brandschutz aus der Sicht der Feuerwehr BOR Reinhardt Sandmann Berufsfeuerwehr Magdeburg Maßnahmen, die zur Vermeidung und Bekämpfung von Bränden dienen Vorbeugender Brandschutz Abwehrender

Mehr

BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH. Jahrgang 1998 Ausgegeben am 27. März 1998 Teil II

BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH. Jahrgang 1998 Ausgegeben am 27. März 1998 Teil II P. b. b. Erscheinungsort Wien, Verlagspostamt 1030 Wien BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH Jahrgang 1998 Ausgegeben am 27. März 1998 Teil II 106. Kundmachung: Verzeichnis der harmonisierten

Mehr

Sicherheitshinweise für Gefahrstoffe entsprechend der Verordnung. (EG) Nr. 1272/2008 (CLP-Verordnung)

Sicherheitshinweise für Gefahrstoffe entsprechend der Verordnung. (EG) Nr. 1272/2008 (CLP-Verordnung) Sicherheitshinweise für Gefahrstoffe entsprechend der Verordnung (EG) Nr. 1272/2008 (CLP-Verordnung) Diese Datei enthält eine Übersicht über die aktuelle Textfassung der P-Sätze in der CLP-Verordnung,

Mehr

Sicherheitsbelehrung und Laserschutzunterweisung

Sicherheitsbelehrung und Laserschutzunterweisung Vorbesprechung zum Anfängerpraktikum in Physikalischer Chemie im SS 2011 Sicherheitsbelehrung und Laserschutzunterweisung 20.05.2011 1 20.05.2011 Allgemeine Hinweise (1. Teil) Sicherheitsbelehrung und

Mehr

Austauschen der Auftragsrolle

Austauschen der Auftragsrolle Die Nutzungsdauer der Auftragsrolle wird vom Drucker überwacht. Wenn die Nutzungsdauer der Auftragsrolle fast erschöpft ist, gibt der Drucker die Meldung 85 Beschichtungsrolle verbraucht aus. Diese Meldung

Mehr

Haben Sie schon Not- und Augenduschen?

Haben Sie schon Not- und Augenduschen? Bestellhotline 06103 98040 Haben Sie schon? Ein sicherer Arbeitsplatz Regelmäßig ereignen sich Arbeitsunfälle mit Verletzungen an Augen, Gesicht und der Haut. Kleine Un achtsamkeiten beim Umgang mit Säuren,

Mehr

Das neue Vorschriften- und Regelwerk der DGUV 2014 Umsteigehilfe der wichtigsten Vorschriften, Informationen, Regeln und Grundsätze auf einen Blick

Das neue Vorschriften- und Regelwerk der DGUV 2014 Umsteigehilfe der wichtigsten Vorschriften, Informationen, Regeln und Grundsätze auf einen Blick Das neue Vorschriften- und Regelwerk der DGUV 2014 Umsteigehilfe der wichtigsten Vorschriften, Informationen, Regeln und Grundsätze auf einen Blick Das Vorschriften- und Regelwerk der DGUV richtet sich

Mehr

Brandschutzordnung Teil B

Brandschutzordnung Teil B Brandschutzordnung Teil B Für Personen ohne besondere Brandschutzaufgaben Reit-Fahr- und Pferdezuchtverein Wiesental 1929 e.v. Seppl-Herberger-Ring 22 68753 Wiesental Erstellt nach DIN 14096-2 Erstelldatum:

Mehr

Rechtliche Grundlage. Gesetz über den Feuerschutz und die Hilfeleistung vom 10. Februar 1998 für das Land Nordrhein-Westfalen (FSHG NRW) I K O M S...

Rechtliche Grundlage. Gesetz über den Feuerschutz und die Hilfeleistung vom 10. Februar 1998 für das Land Nordrhein-Westfalen (FSHG NRW) I K O M S... Rechtliche Grundlage Gesetz über den Feuerschutz und die Hilfeleistung vom 10. Februar 1998 für das Land Nordrhein-Westfalen (FSHG NRW) Rechtliche Grundlagen Feuerschutzgesetz - FSHG I. Abschnitt - Aufgaben

Mehr

Übersicht über die einzuhaltenden Unterweisungspflichten nach den Unfallverhütungsvorschriften und sonstigen gesetzlichen Regelungen

Übersicht über die einzuhaltenden Unterweisungspflichten nach den Unfallverhütungsvorschriften und sonstigen gesetzlichen Regelungen Übersicht über die einzuhaltenden Unterweisungspflichten nach den Unfallverhütungsvorschriften und sonstigen gesetzlichen Regelungen Personen, Maschinen, 1 Alle Arbeitnehmer ArbSchG 5, 12 GUV V A1 4 Mindestens

Mehr

4.2 Rangfolge der Maßnahmen zum Schutz vor Absturz

4.2 Rangfolge der Maßnahmen zum Schutz vor Absturz Ausgabe: November 2012 ergänzt GMBl 2013, S. 482 zuletzt geändert GMBl 2014, S. 284 Technische Regeln für Arbeitsstätten Schutz vor Absturz und herabfallenden Gegenständen, Betreten von Gefahrenbereichen

Mehr

Ihr Referent: Jürgen Bauer. Flucht- und Rettungspläne nach ASR A2.3 / ASR A1.3 und DIN ISO 23601

Ihr Referent: Jürgen Bauer. Flucht- und Rettungspläne nach ASR A2.3 / ASR A1.3 und DIN ISO 23601 SafetyConsult GmbH Am Hühnerberg 17 65779 Kelkheim (Taunus) Tel. 06195 / 7254-0 info@safetyconsult.de www.safetyconsult.de Ihr Referent: Jürgen Bauer Flucht- und Rettungspläne nach ASR A2.3 / ASR A1.3

Mehr

Testbogen Nr. 006: Transport

Testbogen Nr. 006: Transport Testbogen Testbogen Nr. 006: Transport Es können eine oder mehrere Antworten richtig sein! 1 Wo darf Transportgut niemals auch nicht kurzzeitig abgestellt werden? Vor Feuerlöschern Vor elektrischen Schalt-

Mehr

Werbetechnik. Sicherheitsaufkleber. Prüfplaketten. Ihre Werbung NEU. Stand: 26.11.2015. Ihr Logo. nach ISO 7010 ASR 1.3

Werbetechnik. Sicherheitsaufkleber. Prüfplaketten. Ihre Werbung NEU. Stand: 26.11.2015. Ihr Logo. nach ISO 7010 ASR 1.3 GmbH & Co. KG Werbetechnik NEU nach ISO 7010 ASR 1. Ihr Logo Ihre Werbung Fassadengerüste - Hochwassergerüste Alu - Fahrgerüste Baumaschinen Service GmbH & Co.KG 56218 Mülheim - Kärlich 0260-6086 9 11

Mehr

Brandschutzordnung. Teil B (Weisungen für Personen ohne besondere Brandschutzaufgaben) für die Kindertagesstätte

Brandschutzordnung. Teil B (Weisungen für Personen ohne besondere Brandschutzaufgaben) für die Kindertagesstätte F R E I W I L L I G E F E U E R W E H R Lauf a. d. Pegnitz Brandschutzordnung Teil B (Weisungen für Personen ohne besondere Brandschutzaufgaben) für die Kindertagesstätte.. Lauf, den Feuerwehr Lauf a.

Mehr

PYROMETER AX-6520. Bedienungsanleitung

PYROMETER AX-6520. Bedienungsanleitung PYROMETER AX-6520 Bedienungsanleitung Inhalt 1. Sicherheitshinweise. 3 2. Anmerkungen 3 3. Beschreibung des Messgeräts 3 4. Displaybeschreibung 4 5. Messprinzip. 4 6. Bedienung des Pyrometers 5 7. D:S

Mehr

Achtung! Quetschgefahr in Schachtgrube! Maße: 148 x 148mm. Achtung! Quetschgefahr Schachtabtrennung! Maße: 210 x 148mm

Achtung! Quetschgefahr in Schachtgrube! Maße: 148 x 148mm. Achtung! Quetschgefahr Schachtabtrennung! Maße: 210 x 148mm Warnschilder für Aufzüge Die Schilder sind in gelber Signalfarbe gehalten und stellen durch ihre einfache, bebilderte Aussagekraft eine internationale Verwendbarkeit sicher. Sie bestehen aus festem Kunststoff

Mehr

Kanton St.Gallen Baudepartement. Hochbauamt. Richtlinie. Flucht- und Rettungspläne

Kanton St.Gallen Baudepartement. Hochbauamt. Richtlinie. Flucht- und Rettungspläne Kanton St.Gallen Baudepartement Hochbauamt Richtlinie Flucht- und Rettungspläne Dokument Richtlinie Flucht- und Rettungspläne Verfasserin Fabienne Mäder, Stv. Leiter Facility Management Kontaktperson Roman

Mehr

SGU. "Sicherheits-, Gesundheits- und Umweltschutzvorschriften für Fremdfirmen" Vorschriften, Richtlinien und Informationen

SGU. Sicherheits-, Gesundheits- und Umweltschutzvorschriften für Fremdfirmen Vorschriften, Richtlinien und Informationen SGU "Sicherheits-, Gesundheits- und Umweltschutzvorschriften für Fremdfirmen" Vorschriften, Richtlinien und Informationen Wichtige Telefonnummern im Werk Notrufnummer Unfall/Brand 7112 oder 0112 Betriebsärztlicher

Mehr

M8-DE.4.1 Mögliche Brandquellen M08.04.02. M8-DE.4.2 Das Feuerdreieck M08.04.06_DE. Einführung

M8-DE.4.1 Mögliche Brandquellen M08.04.02. M8-DE.4.2 Das Feuerdreieck M08.04.06_DE. Einführung M8-DE.4 Brandschutz Einführung Das Brandrisiko von Bankgebäuden scheint niedrig zu sein, es sollte aber in keinem Fall vernachlässigt werden. Der Zweck dieses Kapitels ist es, Ihre Fähigkeiten zu verbessern,

Mehr

38 & 39. Notwendige Flure und Gänge. Aufzüge

38 & 39. Notwendige Flure und Gänge. Aufzüge 38 & 39 Notwendige Flure und Gänge & Aufzüge 38: Notwendige Flure und Gänge (1) Notwendige Flure sind Flure, über die Rettungswege von Aufenthaltsräumen zu Treppenräumen notwendiger Treppen oder zu Ausgängen

Mehr

Mobile Power Bank mit LCD / 6000mAh PA0050B

Mobile Power Bank mit LCD / 6000mAh PA0050B Mobile Power Bank mit LCD / 6000mAh PA0050B Bedienungsanleitung Inhaltsverzeichnis 1.0 Sicherheitshinweise 2.0 Einführung 3.0 Bedienung 4.0 CE Erklärung 1.0 Sicherheitshinweise Stellen Sie das Gerät immer

Mehr

Technische Sicherheit. Im Brandfall einen kühlen Kopf bewahren. Brandschutz-Seminare TÜV NORD GROUP

Technische Sicherheit. Im Brandfall einen kühlen Kopf bewahren. Brandschutz-Seminare TÜV NORD GROUP Im Brandfall einen kühlen Kopf bewahren Brandschutz-Seminare TÜV NORD GROUP Brandschutzhelfer gemäß 10 ArbSchG Nach dem Arbeitsschutzgesetz hat der Arbeitgeber die Pflicht, geeignete Notfallmaßnahmen zu

Mehr

Merkblatt. zur Erstellung von Feuerwehrplänen

Merkblatt. zur Erstellung von Feuerwehrplänen Merkblatt zur rstellung von Feuerwehrplänen Was sind Feuerwehrpläne Feuerwehrpläne ist ein Sammelbegriff. Sie bestehen aus Übersichtsplan, Geschossplänen, Sonderplänen, allgemeinen Objektinformationen

Mehr

Sicherheitshinweise nach GHS

Sicherheitshinweise nach GHS Sicherheitshinweise nach GHS Bei den Sicherheitshinweisen nach GHS (den P-Sätzen) sind im Gegensatz zu den H-Sätzen Kombinationen in dem Maß gestattet, wie sie in der Anhang IV der EG- GHS-Verordnung angegeben

Mehr

Sicherheit im Kehrichtheizkraftwerk

Sicherheit im Kehrichtheizkraftwerk Sicherheit im Kehrichtheizkraftwerk Lesen Sie die Sicherheits- und Verhaltensregeln aufmerksam durch. Halten Sie alle Bestimmungen ein. Tragen Sie auf dem Areal des Kehrichtheizkraftwerks dieses Merkblatt

Mehr

Symbol-Bibliothek Brandschutz. DraftBoard

Symbol-Bibliothek Brandschutz. DraftBoard Symbol-Bibliothek Brandschutz für DraftBoard (Version 3.0+) Sicherheitszeichen 1 Brandschutzzeichen Gebotszeichen Verbotszeichen Warnzeichen StVO-Zeichen Feuerwehrzeichen 2 Feuerwehrschilder Feuerwehrzeichen

Mehr

Sicherheit im naturwissenschaftlich-technischen Unterricht ohne Angst

Sicherheit im naturwissenschaftlich-technischen Unterricht ohne Angst Sicherheit im naturwissenschaftlich-technischen Unterricht ohne Angst Hinweise zur Unfallverhütung Sicherheit 1 Sicherheit im naturwissenschaftlich-technischen technischen Unterricht ohne Angst! Foto:

Mehr

Sicherheitsbelehrung am Lehrstuhl CPM

Sicherheitsbelehrung am Lehrstuhl CPM Sicherheitsbelehrung am Lehrstuhl CPM Tiefkalte Flüssigkeiten Vacuumanlagen und Öfen Gasflaschen Gefahrenstoffe Hohe Magnetfelder Feuerlöscher Defibrillator (AED) Sicherheitsfilm Zusamengestellt Ernst-Wilhelm

Mehr

gesund und munter Heft 8: Kinderunfälle vermeiden Aulis Verlag Deubner

gesund und munter Heft 8: Kinderunfälle vermeiden Aulis Verlag Deubner gesund und munter Heft 8: Kinderunfälle vermeiden Aulis Verlag Deubner gesund und munter Themenheft 8: Kinderunfälle vermeiden Kinderunfälle als Thema in der Schule Themen der Gesundheit so früh wie möglich

Mehr

Explosive Stoffe / Gemische Instabil, explosiv. explosive Stoffe, Unterklasse 1.6. Keine Kennzeichnung explosive Stoffe, Unterklasse 1.

Explosive Stoffe / Gemische Instabil, explosiv. explosive Stoffe, Unterklasse 1.6. Keine Kennzeichnung explosive Stoffe, Unterklasse 1. Gegenüberstellung der alten und neuen Kennzeichnung von stoffen Quelle: DGUV Information 213-039 "Tätigkeiten mit stoffen in Hochschulen (bisher: GUV-I 8666) GEFAHR ensymbol besonderen en enklasse und

Mehr

Eindeutig gefährlich.

Eindeutig gefährlich. Folie 1 Eindeutig gefährlich. Die neuen Gefahrstoffsymbole Sieht gefährlich aus Folie 2 Auch ohne Chemielaborant zu sein, hantiert man fast täglich mit Substanzen, die es in sich haben: Nagellackentferner,

Mehr

BGI 870 Haltegurte und Verbindungsmittel für Haltegurte

BGI 870 Haltegurte und Verbindungsmittel für Haltegurte BGI 870 Haltegurte und Verbindungsmittel für Haltegurte (bisher ZH 1/495) Berufsgenossenschaften der Bauwirtschaft Oktober 2003 Berufsgenossenschaftliche Informationen (BG-Informationen) enthalten Hinweise

Mehr

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-17169-01-01 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-17169-01-01 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-17169-01-01 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Gültigkeitsdauer: 22.10.2014 bis 11.09.2018 Ausstellungsdatum: 22.10.2014 Urkundeninhaber:

Mehr

Betriebsanweisung nach 14 GefStoff (Sammelanweisung) Version 02-11/09. Gefahr. Flüssigkeit und Dämpfe extrem entzündbar

Betriebsanweisung nach 14 GefStoff (Sammelanweisung) Version 02-11/09. Gefahr. Flüssigkeit und Dämpfe extrem entzündbar Betriebsanweisung nach 14 GefStoff (Sammelanweisung) Version 02-11/09 Umgang mit Ottokraftstoff/Diesel/Treibstoffmix Datum: Unterschrift: Ottokraftstoff Gefahren für Mensch und Umwelt Zukünftig Gefahr

Mehr

EG-Sicherheitsdatenblatt

EG-Sicherheitsdatenblatt Seite 1 von 4 1. Bezeichnung des Stoffes bzw. der Zubereitung und Firmenbezeichnung Bezeichnung des Stoffes oder der Zubereitung Verwendung des Stoffes/der Zubereitung Wasseraufbereitung in der Spülmaschine.

Mehr

Information zur neuen Farbkennzeichnung von Gasflaschen

Information zur neuen Farbkennzeichnung von Gasflaschen Information zur neuen Farbkennzeichnung von Gasflaschen Umsetzung der Euro-Norm DIN EN 1089-3 Farbkennzeichnung von Gasflaschen in Deutschland Mit dieser Information möchte die Gaseindustrie alle Anwender

Mehr