Medical Check-up Ihr individuelles Gesundheitsvorsorge-Programm

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Medical Check-up Ihr individuelles Gesundheitsvorsorge-Programm"

Transkript

1 Medical Check-up Ihr individuelles Gesundheitsvorsorge-Programm

2 Viel einfacher, als gesund zu werden, ist es, gesund zu bleiben. Wir helfen Ihnen dabei! 2

3 Medical Check-up im Evangelischen Krankenhaus Hubertus Bis ins hohe Alter gesund und vital zu sein, das wünschen wir uns alle. Nicht nur die täglichen Belastungen im Job können unsere Gesundheit auf Dauer beeinflussen. Auch andere Faktoren, wie individuelle Lebens gewohnheiten, persönliche Konstitution, erblich bedingte Krankheitsrisiken und unterschiedlichste Umwelteinflüsse, haben Einfluss auf das Gleichgewicht unserer Gesundheit. Auf hohem Niveau werden Sie von unserem hochqualifizierten Fachärzteteam kompetent und kompakt innerhalb von ca. 5 Stunden eingehend untersucht und erhalten einen umfassenden Überblick über Ihren derzeitigen Gesundheits zustand. Ziel ist dabei immer, potenziell krankheits ver ur sachende Faktoren sowie Ihre individuellen körper lichen Schwachstellen aufzudecken, sinnvolle Krebsvorsorge durchzuführen und nicht zuletzt ernsthafte Erkrankungen auszuschließen. Wir möchten Ihnen vermitteln, wie Sie Warnsignale Ihres Körpers frühzeitig erkennen und richtig deuten können, um die Basis für einen langfristigen Gesundheitserhalt zu schaffen. Die Durchführung der Untersuchungen mit moderner Medizintechnik ist für uns dabei genauso selbst verständlich, wie die damit verbundene Beratung zu einer gesundheitsbewussten Lebensführung. Ihren Untersuchungsbericht erhalten Sie noch am selben Tag. 3 Ihr Team des Evangelischen Krankenhauses Hubertus

4 4

5 Der Ablauf Ihre Betreuung Die Schnelllebigkeit der heutigen Zeit lässt die Würdigung des Einzelnen als Individuum oftmals nicht mehr zu. Bei uns stehen Sie im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit. Als besonderer Service steht Ihnen während Ihres Aufenthaltes eine persönliche Ansprechpartnerin zur Seite, die Ihnen Informa tionen über den Tagesablauf vermittelt, Sie zu verschiedenen Untersuchungseinheiten begleitet und für einen reibungslosen organisatorischen Ablauf sorgt. Ansprechendes Ambiente in unserem Appartementhotel Erfrischung, Entspannung und Kulinarisches verspricht der Aufenthalt im Appartementhotel. Für die Pausen zwischen den Untersuchungseinheiten stellen wir Ihnen am Untersuchungstag ein modern ausgestattetes Appartement zur Verfügung, welches sich direkt auf der großzügigen Parkanlage des Krankenhauses befindet. Hier wird auch für Ihr leibliches Wohl gesorgt (Frühstück und Mittagessen inklusive). Sollten Sie am Vortag anreisen wollen, können Sie hier selbstverständlich auch übernachten. 5 Ablauf

6 Die Inhalte des Basis Check-ups Eingangsgespräch und Untersuchung n gemeinsame Auswertung des zurückgesendeten persönlichen Erhebungsbogens, Besprechung Ihrer aktuellen Befindlichkeit und Ihrer medizinischen Vorgeschichte (frühere Erkrankungen, Operationen, Erkrankungen in der Familie etc.) n umfassende körperliche Untersuchung n Hautkrebsscreening n Impfcheck (falls erforderlich, versorgen wir Sie noch am selben Tag mit den empfohlenen Auffrischungs- oder Schutzimpfungen) Laboranalysen n Analysen von ca. 30 Laborparameter dienen als Spiegel wichtiger Organfunktionen und Ihrer persönlichen Risikofaktorenkonstellation. (z. B. Fettstoffwechselstörung, Blutzuckererhöhung, Schilddrüsenfunktionsstörung) n vollständiger Urinstatus Ultraschalluntersuchung der Inneren Organe n Ultraschall von Leber, Gallenblase, Bauchspeicheldrüse, Nieren, Milz und großer Bauchgefäße (Bauchaorta) n Ultraschall der Schilddrüse Risikoeinschätzung einer Erkrankung des Herz-Kreislaufsystems n Blutdruckmessung n EKG in Ruhe n Ergometrie (EKG unter Belastung) n Echokardiografie transthorakal (Farbultraschalluntersuchung des Herzens) n Lungenfunktionsdiagnostik (Spirometrie) Gefäßuntersuchung n Ultraschall der hirnversorgenden Arterien (farbkodierte Duplexdarstellung) 6 Basis Check-up

7 7

8 Urologische Krebsvorsorge n Tastuntersuchung der Prostata n Ultraschalluntersuchung von Prostata und Blase (bauchseitig) n PSA-Wert-Messung im Blut (bei Männern) Die Durchführung einer rektalen Ultraschalluntersuchung planen wir am Untersuchungstag gerne für Sie mit ein (siehe Zusatzuntersuchungen) Abschlussgespräch und Beratung n abschließende Besprechung und Bewertung sämtlicher Untersuchungsergebnisse mit Ihrem betreuenden Facharzt n ausführliche Beratung im Hinblick auf Ihren derzeitigen Gesundheitszustand und Erörterung von Potenzialen zur Gesunderhaltung n Übergabe Ihres fachärztlichen Befundberichts Krebsvorsorge des Darmes n Tastuntersuchung des Enddarms n Hämoccult-Test (Suche nach Blutspuren im Stuhl) Bei unbelasteter Familiengeschichte empfehlen wir ab dem 45. Lebensjahr zusätzlich eine große Darmspiegelung (Koloskopie). Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne. Augen 8 n Visusprüfung für Nähe und Ferne (Sehschärfenmessung) n Kontrastsehen n Farbtest Ohren n Gehörprüfung (Audiometrie) Basis Check-up

9 Zusatzuntersuchungen Unser Basis Check-up kann durch zielgerichtete Untersuchungen ergänzt werden. Wir beraten Sie gerne darüber, was für Ihre spezielle gesundheitliche Situation sinnvoll ist und organisieren zügig und unkompliziert alles Weitere für Sie. Bitte informieren Sie uns über gewünschte Zusatzuntersuchungen bereits bei Ihrer Anmeldung. Vorsorge Prostatakrebs n Sonografie der Prostata über den Mastdarm Zur Komplettierung der Prostatakrebsvorsorge organisieren wir Ihnen diese Untersuchung gerne an Ihrem geplanten Check-up-Tag in einer nahegelegenen urologischen Praxis. Darmkrebsvorsorge * n Große Darmspiegelung (Koloskopie) Bei keiner anderen Krebsart bietet die Früherkennung derart große Chancen: Jährlich wird bei rund Menschen in Deutschland die Diagnose Darmkrebs gestellt. Darmkrebs ist damit die zweithäufigste Krebsneuerkrankung. Er verursacht im Frühstadium keinerlei Beschwerden und genau das macht ihn so gefährlich. Allein durch regelmäßige Vorsorge ist es möglich, Darmkrebs meist zu fast 100 % zu verhindern oder zu heilen. Herz-Kreislaufsystem n Stressechokardiografie (Erweitertes Belastungs- EKG mit gleichzeitigem Herzultraschall) Die wichtigste Indikation für die Stress-Echokardiografie ist der Nachweis oder der Ausschluss einer koronaren Herzerkrankung (Durchblutungsstörung des Herzens), wobei diese Methode wesentlich genauer ist, als das Belastungs-EKG (Einbindung am Check-up-Tag möglich). Dermatologie n Abklärung von pathologischen Befunden und/oder Beschwerden Innere Medizin n Magenspiegelung (Gastroskopie) n Laboranalysen (z.b. HIV-Test, Hormonspiegel, u.a.) n Ultraschalluntersuchung der peripheren Gefäße (Dopplersonografie peripherer Arterien und/oder Venen) * Aufenthalt bis zum Folgetag erforderlich 9 Zusatzuntersuchungen

10 10

11 Zusatzuntersuchungen Orthopädische Ganzkörperuntersuchung Unsere orthopädischen Fachärzte widmen sich fokussiert Ihren speziellen orthopädischen Problembereichen und binden diese unter Berücksichtigung Ihrer individuellen Gesamtkonstitution in eine ganzheitliche Beratung ein. n Befragung bezüglich Ihrer aktuellen Problemkonstellation und ggf. vergangener orthopädischer Ereignisse n orthopädische Untersuchung des gesamten Halteapparates und Überprüfung der Muskelfunktion (ggf. mit Röntgendiagnostik oder Ultraschall) n Auswertung und Interpretation der erhobenen Befunde und ausführliche individuelle Beratung Computertomografie (CT) n Knochendichtemessung (Osteodensitometrie) n Low dose CT der Lunge zum Nachweis von kleinen, im normalen Röntgenbild noch nicht darstellbaren tumorösen Veränderungen, insbesondere auch von krankhaften Folgen des Rauchens Magnetresonanztomografie (MRT) n MRT des Kopfes einschließlich Darstellung der Hirngefäße n Nachweis von Bandscheibenleiden n Gelenkdiagnostik zum Nachweis von Abnutzungserscheinungen oder Verletzungsfolgen Zahnärztliche Versorgung/Zahnprophylaxe Zahnärztliche Behandlung bietet die Zahnarztpraxis im Haus (Praxis Dr. Stecher). Wir organisieren Ihnen gerne einen Termin im Anschluss an Ihren Check-up. n Zahnprophylaxe n Akutbehandlungen n Bleaching n Zahnersatz n Implantologie Haben unsere Angebote Ihr Interesse geweckt? Dann sprechen Sie uns an! Wir beraten Sie gern. 11 Zusatzuntersuchungen

12 Tagesablauf zum Basis Check-up 8:00 Uhr Begrüßung und Einführung in den Tagesablauf 8:30 Uhr Beginn des ersten Untersuchungsblocks 10:00 Uhr Frühstück 10:30 Uhr Beginn des zweiten Untersuchungsblocks 12:15 Uhr abschließendes Beratungsgespräch mit Übergabe Ihres Befundberichts 13:15 Uhr auf Wunsch Mittagessen Gerne können Sie bereits am Vortag anreisen. Nach dem Medical Check-up Auch im Anschluss an Ihre Untersuchungen sind wir für Sie da. Sollte sich die Notwendigkeit einer gezielten Nachuntersuchung ergeben, steht das Evange lische Krankenhaus Hubertus als starker Partner an Ihrer Seite. Zahlreiche ärztliche Spezialisten befinden sich bei uns unter einem Dach. Auf kurzem Weg organisieren wir Ihnen Termine und unterstützen Sie auch gerne bei der Suche nach Spezialisten für Ihre individuelle Untersuchung oder Behandlung. 12 Man kann nicht früh genug damit beginnen, gesund zu bleiben! Wir stehen Ihnen dabei als persönlicher medizinischer Ratgeber zur Seite.

13 13

14 Rund um Anmeldung und Kosten Anmeldung und Information Für Fragen zu unserem Medical Check-up Programm, oder auch ergänzende, speziell auf Ihre Problemkonstellation bezogene Untersuchungen, beraten wir Sie gerne. Nach Ihrer telefonischen Anmeldung erhalten Sie zeitnah eine schriftliche Anmeldebestätigung, die Sie über den organisatorischen und formalen Ablauf informieren wird. Da wir den Untersuchungsablauf optimal für Sie vorbereiten möchten, bitten wir Sie, uns bereits bei Ihrer Anmeldung über gewünschte Zusatzuntersuchungen zu informieren. Wir bitten um Verständnis, dass wir uns vorbehalten, bei Absagen ab zwei Wochen vor Untersuchungstermin eine Ausfallpauschale in Höhe von 25 % des Basis Check-up Programmes zu erheben. Kosten Die Untersuchungen im Rahmen unseres Medical Check-up Programmes sind privatärztliche Leistungen. Wir empfehlen Ihnen, bei Ihrer Krankenversicherung oder Ihrem Arbeitgeber im Voraus zu klären, ob eine Kostenbeteiligung oder -erstattung möglich ist. Sollten Sie in diesem Zusammenhang bereits vorab ein Kostenangebot zur Vorlage bei Ihrer Krankenversicherung benötigen, sind wir Ihnen auch diesbezüglich gerne behilflich. Sondervereinbarungen für Unternehmen Unternehmen, die ihren Mitarbeitern einen Medical Check-up anbieten wollen, beraten wir gerne über eine individuelle Zusammenstellung von Untersuchungsinhalten. Die Vereinbarung von Sonderkonditionen ist hier möglich. 14 Übernachtung im Appartementhotel Sollten Sie Übernachtungswünsche haben, nehmen Sie die Buchung bitte im Zuge Ihrer Anmeldung für Ihre Medical Check-Up Untersuchung vor.

15 Ihre Ansprechpartner Für alle Fragen rund um unser Check-up Programm stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung. Adrienne Seidel Patientenmanagement Koordinatorin für internationale Patienten Telefon Fax Informationen im Internet finden Sie unter: 15 Vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Check-up Programm.

16 Schlachtensee A115 Am Schlachtensee S1, S7 Nikolassee Bus 112 Spanische Matterhornstraße Allee Schopenhauerstraße S1 Schlachtensee Breisgauer Straße Tewsstraße Bus 112 Spanische Allee Matterhornstraße Potsdamer Chaussee Bus 118 Bus 112, N16 S1 Mexikoplatz Bus 118, 622 Lindenthaler Allee U3 Krumme Lanke Bus 112, N16 Anfahrt Regionalbahn RE 1, RE 7 S-Bahn S 1, S 7 Bahnhof Wannsee: Bus 118 Haltestelle Spanische Allee/ Potsdamer Chaussee S-Bahn S1, S7 S-Bahnhof Nikolassee: Bus 112 Haltestelle Krankenhaus Huber tus S1 bis S-Bahnhof Schlachtensee: 10 Min. Fußweg U-Bahn U3 U-Bahnhof Krumme Lanke: Bus 118 Haltestelle Pots damer Chaussee/ Linden thaler Allee/Anschlussbus 112 Haltestelle Krankenhaus Hu bertus PKW A115 (AVUS): Abfahrt Spanische Allee Evangelisches Krankenhaus Hubertus Krankenhausbetriebs ggmbh Spanische Allee D Berlin Telefon Fax Adrienne Seidel Patientenmanagement Koordinatorin für internationale Patienten Telefon Fax Gesellschafter Paul Gerhardt Diakonie e. V., Berlin und Wittenberg Fotos: Tennert, Schäfer S. 2-3, Thomas S. 10 Grafik: Brose Stand 10/2013

17 Preisliste Die Berechnungen der medizinischen Leistungen des Medical Check-up-Programmes im Evangelischen Krankenhaus Hubertus erfolgen in Anlehnung an die Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ). Basis Check-up: 1.220,- Euro Zusatzuntersuchungen: Über die Preise für eine gewünschte Zusatzuntersuchung informieren wir Sie gerne telefonisch. Auf Wunsch erstellen wir Ihnen einen Kostenvoranschlag in Anlehnung an die Gebührenordnung für Ärzte. Im Rahmen des Medical Check-up Programmes können Sie zu Sonderkonditionen im angrenzenden Appartementhotel übernachten: Einzelzimmer Doppelzimmer 55,- Euro 79,- Euro

Vorsorge & Check up. Gesamt. Check up. Kardiologische. Vorsorge. Dermatologische. Vorsorge. Basis. Check up. Physiatrisches Vorsorgepaket

Vorsorge & Check up. Gesamt. Check up. Kardiologische. Vorsorge. Dermatologische. Vorsorge. Basis. Check up. Physiatrisches Vorsorgepaket Vorsorge & Check up Gesamt Check up Kardiologische Vorsorge Dermatologische Vorsorge Basis Check up Physiatrisches Vorsorgepaket Urologische Vorsorge Ambulante Pakete > Gesamt Check up Die Privatklinik

Mehr

Krebsvorsorge. Jährliche Kontrolle: Frauen ab 20 - Männer ab 45. Gemeinschaftspraxis

Krebsvorsorge. Jährliche Kontrolle: Frauen ab 20 - Männer ab 45. Gemeinschaftspraxis Krebsvorsorge Jährliche Kontrolle: Frauen ab 20 - Männer ab 45 Gemeinschaftspraxis Diabetologische Schwerpunktpraxis Hausärztliche Versorgung Gelbfieberimpfstelle Dr. med. Ottmar Orth Dr. med. Silke Orth

Mehr

Willkommen UNSER ZIEL IST IHRE GESUNDHEIT

Willkommen UNSER ZIEL IST IHRE GESUNDHEIT UNSER ZIEL IST IHRE GESUNDHEIT GAP PREVENT ist eine Gemeinschaft aus Facharztspezialisten unterschiedlicher Bereiche, wie Innere Medizin, Urologie, Dermatologie, Zahnheilkunde und mehr. Nur so können wir

Mehr

Früherkennung Welche Maßnahmen sind sinnvoll? Früherkennung des Darmkrebs Christoph Schmidt Bonn

Früherkennung Welche Maßnahmen sind sinnvoll? Früherkennung des Darmkrebs Christoph Schmidt Bonn Früherkennung Welche Maßnahmen sind sinnvoll? Früherkennung des Darmkrebs Christoph Schmidt Bonn Krebsneuerkrankungen in Deutschland 2006 Männer (200 018) Prostata Dickdarm, Mastdarm Lunge Harnblase Magen

Mehr

Gesundheitsvorsorge, Früherkennung und Verhütung von Krankheiten. Bosch BKK. Gesetzliche Krankenund Pflegeversicherung

Gesundheitsvorsorge, Früherkennung und Verhütung von Krankheiten. Bosch BKK. Gesetzliche Krankenund Pflegeversicherung Gesundheitsvorsorge, Früherkennung und Verhütung von Krankheiten Bosch BKK Gesetzliche Krankenund Pflegeversicherung Gesundheitsvorsorge, Früherkennung und Verhütung von Krankheiten Nirgendwo bewahrheitet

Mehr

Patienteninformationen zur Krebsvorsorge

Patienteninformationen zur Krebsvorsorge Ihr Arzt für Urologie Bewusst beraten werden und danach handeln. Eine gute Investition in Ihre Gesundheit. Patienteninformationen zur Krebsvorsorge Eine individuelle Gesundheitsleistung DR. MED A. GANAMA

Mehr

Vorsorge-Pass. Persönlicher. Petra Türk (Privatpraxis) für. Bitte sorgfältig aufbewahren! Facharzt für Allgemeinmedizin Akupunktur, Chirotherapie

Vorsorge-Pass. Persönlicher. Petra Türk (Privatpraxis) für. Bitte sorgfältig aufbewahren! Facharzt für Allgemeinmedizin Akupunktur, Chirotherapie Facharzt für Allgemeinmedizin Akupunktur, Chirotherapie Petra Türk (Privatpraxis) Fachärztin für Allgemeinmedizin Klassische Homöopathie, Naturheilverfahren Persönlicher Vorsorge-Pass für Bitte sorgfältig

Mehr

Schließen Sie Ihre Augen nicht vor Prostatakrebs.

Schließen Sie Ihre Augen nicht vor Prostatakrebs. Schließen Sie Ihre Augen nicht vor Prostatakrebs. MDS_503041_Depl-ALL.indd 1-2 30/03/07 15:47:11 Der Prostatakrebs Veränderungen der Prostata gehören zu den häufigsten Männerkrankheiten. Ab dem 50. Lebensjahr

Mehr

Merkur Gesundheitsvorsorge Privatklasse Novum. Für alle, die für Ihre Gesundheit nur eines wollen: das Beste WIR VERSICHERN DAS WUNDER MENSCH.

Merkur Gesundheitsvorsorge Privatklasse Novum. Für alle, die für Ihre Gesundheit nur eines wollen: das Beste WIR VERSICHERN DAS WUNDER MENSCH. Für alle, die für Ihre Gesundheit nur eines wollen: das Beste WIR VERSICHERN DAS WUNDER MENSCH. Merkur Gesundheitsvorsorge Der innovative Weg zur umfassenden Gesundheitsvorsorge: Merkur Leistungen 1.0

Mehr

Wir Männer wollen wissen, dass wir gesund sind!

Wir Männer wollen wissen, dass wir gesund sind! Wir Männer wollen wissen, dass wir gesund sind! Die Prostatavorsorge für den Mann Vorwort Sehr geehrte Damen und Herren! Von allen Krebsarten beim Mann ist das Prostatakarzinom der häufi gste bösartige

Mehr

Was ist ein Prostatakarzinom?

Was ist ein Prostatakarzinom? Was ist ein Prostatakarzinom? Das Prostatakarzinom ist die bösartige Neubildung des Prostatadrüsengewebes. Es entsteht meist in der äußeren Region der Drüse, so dass es bei der Untersuchung mit dem Finger

Mehr

Vorsorgen ist besser Unsere Angebote zur Früherkennung

Vorsorgen ist besser Unsere Angebote zur Früherkennung So erreichen Sie uns www.deutschebkk.de info@deutschebkk.de Vorsorgen ist besser Unsere Angebote zur Früherkennung Stand: Januar 2015 Gütesiegel: FOCUS-MONEY 49/2014 Deutsche BKK Weil vorbeugen besser

Mehr

I. Gezielte Vorsorgeuntersuchungen nach gesetzlich eingeführten Programmen sind:

I. Gezielte Vorsorgeuntersuchungen nach gesetzlich eingeführten Programmen sind: Übersicht der versicherten Vorsorgeuntersuchungen BestMed Komfort Tarif BM4 / 0-3 und BestMed Premium Tarif BM5 / 0-3 Sehr geehrte Versicherte, sehr geehrter Versicherter, gern informieren wir Sie über

Mehr

Mutige Männer Vorsorge rettet Leben. Einladung Mittwoch, 27. Mai 2015, 18 Uhr

Mutige Männer Vorsorge rettet Leben. Einladung Mittwoch, 27. Mai 2015, 18 Uhr Mutige Männer Vorsorge rettet Leben Einladung Mittwoch, 27. Mai 2015, 18 Uhr Sehr geehrte Damen und Herren, gesunde Menschen zu einer Untersuchung zu bewegen, ist generell nicht ganz einfach. In Deutschland

Mehr

.- *X '*" -- tu ...".4. - *eq* Zhr p*rssnälrhes Präwentionspro g'arnm ':,:.,

.- *X '* -- tu ....4. - *eq* Zhr p*rssnälrhes Präwentionspro g'arnm ':,:., q f,.- *X '*" -- tu Zhr p*rssnälrhes Präwentionspro g'arnm *eq*....".4. - ':,:., Die folgenden s- und Vorsorgeuntersuchungen gehören zum Leistungsangebot der gesetzlichen Krankenkassen, das für Sie kostenfrei

Mehr

Patienteninformation. MVZ Gesundheitszentrum Schmalkalden GmbH

Patienteninformation. MVZ Gesundheitszentrum Schmalkalden GmbH Patienteninformation MVZ Gesundheitszentrum Schmalkalden GmbH Inhalt Unsere Versorgung auf einen Blick 4 Wissenswertes 6 Standort Schmalkalden 7 Standort Suhl 10 2 3 Germar Oechel Regine Bauer Sehr geehrte

Mehr

Medizinische Vorsorgeuntersuchungen. weil Sie wissen möchten wie es um Ihre Gesundheit steht

Medizinische Vorsorgeuntersuchungen. weil Sie wissen möchten wie es um Ihre Gesundheit steht Medizinische Vorsorgeuntersuchungen weil Sie wissen möchten wie es um Ihre Gesundheit steht Prescan GmbH Billrothstrasse 78 1190 Wien, Österreich T: + 43 1 890 6693 0 F: + 43 1 890 6693 19 E: info@prescan.at

Mehr

«Ihre Gesundheit steht im Mittelpunkt»

«Ihre Gesundheit steht im Mittelpunkt» Universitätsklinik und Poliklinik für Allgemeine Innere Medizin Die universitäre, evidenzbasierte Check-upUntersuchung Vorbeugen ist besser als Heilen! «Ihre Gesundheit steht im Mittelpunkt» Sehr geehrte

Mehr

Die urologische Komplettvorsorge Mann

Die urologische Komplettvorsorge Mann Die urologische Komplettvorsorge Mann Neben den gesetzlichen Vorsorgeuntersuchungen gibt es wichtige Gründe zur Nutzung des Zusatz-Vorsorgeangebotes. Ultraschalluntersuchung von Nieren, Blase und Prostata

Mehr

Sie möchten einfach gut privat versichert sein Mit AXA ist das dreifach günstig.

Sie möchten einfach gut privat versichert sein Mit AXA ist das dreifach günstig. Gesundheit Sie möchten einfach gut privat versichert sein Mit AXA ist das dreifach günstig. Private Krankenvollversicherung ELEMENTAR Bonus (Tarif 2013) So günstig kann die Private für Sie sein. Das eigene

Mehr

www.havelhoehe.de Havelhöhe GÄSTEHAUS HAVELHÖHE Zimmer für Angehörige, Patienten und Gäste

www.havelhoehe.de Havelhöhe GÄSTEHAUS HAVELHÖHE Zimmer für Angehörige, Patienten und Gäste Havelhöhe www.havelhoehe.de GÄSTEHAUS HAVELHÖHE Zimmer für Angehörige, Patienten und Gäste WILLKOMMEN IM GÄSTEHAUS HAVELHÖHE In einer Villa auf dem Ge lände des Gemein - schafts kranken hau ses Havelhöhe

Mehr

Alles gut im Griff. Gesundheitsvorsorge für Erwachsene. ikk-classic.de. ikk-classic.de

Alles gut im Griff. Gesundheitsvorsorge für Erwachsene. ikk-classic.de. ikk-classic.de ikk-classic.de ikk-classic.de Stand 06/2015, move:elevator Rund um die Uhr für Sie da: Kostenlose IKK-Servicehotline 0800 455 1111 Alles gut im Griff. Gesundheitsvorsorge für Erwachsene Inhalt 3 Inhalt

Mehr

Lebens Blicke. Vermeiden statt leiden Aktiv gegen Darmkrebs

Lebens Blicke. Vermeiden statt leiden Aktiv gegen Darmkrebs Lebens Blicke Vermeiden statt leiden Aktiv gegen Darmkrebs Darmkrebs gehört zu den häufigsten Krebsleiden in Deutschland: 2010 traf die Diagnose über 67.000 Frauen und Männer, etwa 26.000 starben daran

Mehr

Vorsorgepass zur Früherkennung von Krebs bei Männern

Vorsorgepass zur Früherkennung von Krebs bei Männern Königstraße 27 30175 Hannover Tel.: 0511 / 3 88 52 62 Fax: 0511 / 3 88 53 43 service@nds-krebsgesellschaft.de www.nds-krebsgesellschaft.de Spendenkonto: Nord LB Hannover BLZ 250 500 00 Kto. 101 027 407

Mehr

Cardiac Monitoring in Motion. Work-Life-Balance to go.

Cardiac Monitoring in Motion. Work-Life-Balance to go. Cardiac Monitoring in Motion. Work-Life-Balance to go. Cardiac Monitoring in Motion. Moderne Medizin reicht über die Arztpraxis hinaus. Herzmessungen mit clue medical immer und überall. Ärzte und Patienten

Mehr

Leistungen für Vorsorgeuntersuchungen in den Tarifen

Leistungen für Vorsorgeuntersuchungen in den Tarifen Leistungen für Vorsorgeuntersuchungen in den Tarifen 3 Blick + Check (BC1U bis BC3U) 3 plus (P1U bis P3U) 3 Mitglieder (M1U bis M3U) der R+V Krankenversicherung AG Die R+V Krankenversicherung AG leistet

Mehr

DIE SPEZIALISTEN: DAS WOLLEN WIR!

DIE SPEZIALISTEN: DAS WOLLEN WIR! DIE SPEZIALISTEN: DAS WOLLEN WIR! Unser Konzept in Stichworten Wir sind eine Internistisch-Rheumatologische Schwerpunktpraxis ohne Kassenärztliche Anbindung für die ausschließlich rheumatologischer Tätigkeit

Mehr

Alles im Blick. Was Sie über Früherkennung wissen sollten. Tipps & Informationen

Alles im Blick. Was Sie über Früherkennung wissen sollten. Tipps & Informationen Alles im Blick Was Sie über Früherkennung wissen sollten Tipps & Informationen Grußwort Liebe Leserinnen und Leser, im Alter so gesund zu sein, dass wir die uns geschenkten Jahre nutzen und genießen können

Mehr

Brust- oder Eierstockkrebs in der Familie

Brust- oder Eierstockkrebs in der Familie Brust- oder Eierstockkrebs in der Familie Informieren Sie sich über Ihr Risiko, an erblich bedingtem Brust- oder Eierstockkrebs zu erkranken und erfahren Sie, wie Sie das Risiko reduzieren können. Gibt

Mehr

Akademisches Lehrkrankenhaus der Medizinischen Hochschule Hannover. Check-up. Die kompakte Gesundheitsvorsorge

Akademisches Lehrkrankenhaus der Medizinischen Hochschule Hannover. Check-up. Die kompakte Gesundheitsvorsorge Akademisches Lehrkrankenhaus der Medizinischen Hochschule Hannover Check-up Die kompakte Gesundheitsvorsorge 2 3 Warum ein Gesundheits-Check-up? Zunehmender Zeitdruck und sich verändernde Arbeitsanforderungen

Mehr

Informationsveranstaltung zur kirchlichen Beihilfeversicherung für die Evangelische Landeskirche in Bayern und die Diakonie in Bayern

Informationsveranstaltung zur kirchlichen Beihilfeversicherung für die Evangelische Landeskirche in Bayern und die Diakonie in Bayern Informationsveranstaltung zur kirchlichen Beihilfeversicherung für die Evangelische Landeskirche in Bayern und die Diakonie in Bayern Veranstalter: Evangelische Schulstiftung in Bayern in der Wilhelm-Löhe-Schule

Mehr

Risiko erkannt oder nicht?

Risiko erkannt oder nicht? Risiko erkannt oder nicht? Patient Diagnostics Vorsorge-Schnelltests Die einzigartige Gesundheitsvorsorge für zu Hause Blutzucker Vorsorgetest Cholesterin Vorsorgetest Darmpolypen Vorsorgetest Harninfektion

Mehr

Krebsfrüh erkennung und Gesundheits- Check-up

Krebsfrüh erkennung und Gesundheits- Check-up IKK-INFORMATIV Krebsfrüh erkennung und Gesundheits- Check-up WAS IST WICHTIGER ALS GESUND ZU SEIN? Vorwort Verglichen mit anderen Ländern ist in Deutschland die Bereitschaft gering, Vorsorgemaßnahmen wahrzunehmen.

Mehr

ERGEBNISÜBERSICHT. Umfrage zur Wahrnehmung von Gesundheitsthemen. ONLINE BEFRAGUNG mafo.de. Die Online Marktforscher

ERGEBNISÜBERSICHT. Umfrage zur Wahrnehmung von Gesundheitsthemen. ONLINE BEFRAGUNG mafo.de. Die Online Marktforscher ERGEBNISÜBERSICHT Umfrage zur Wahrnehmung von Gesundheitsthemen ONLINE BEFRAGUNG mafo.de Inhaltsverzeichnis Studiensteckbrief Fragestellungen der Studie Zusammenfassung der Ergebnisse Ergebnisse der Umfrage

Mehr

Private Krankenversicherung für Beamte. Gesundheitsbewusstsein lohnt sich für Sie mit Vision B.

Private Krankenversicherung für Beamte. Gesundheitsbewusstsein lohnt sich für Sie mit Vision B. Private Krankenversicherung für Beamte Gesundheitsbewusstsein lohnt sich für Sie mit Vision B. Der richtige Schutz für Ihre Ansprüche. Mit der DBV als starkem Partner sichern Sie sich besondere Kompetenz

Mehr

dr. med. petra gierloff

dr. med. petra gierloff dr. med. petra gierloff Hohe Kiefer 159 / 14532 Kleinmachnow / T: (033203) 811799 anmeldung@praxis-gierloff.de www.praxis-gierloff.de Mo Fr 8.00 12.00 / Mo, Di & Do 17.00 19.00 Familienmedizin Disease-Management-Programme

Mehr

Private Krankenvollversicherung für Beamte. Gesundheitsbewusstsein lohnt sich für Sie mit Vision B (Tarif 2013).

Private Krankenvollversicherung für Beamte. Gesundheitsbewusstsein lohnt sich für Sie mit Vision B (Tarif 2013). Private Krankenvollversicherung für Beamte Gesundheitsbewusstsein lohnt sich für Sie mit Vision B (Tarif 2013). Der richtige Schutz für Ihre Ansprüche. Mit der DBV als starkem Partner sichern Sie sich

Mehr

Thema des Monats Juni 2010. Vorsorgeuntersuchungen

Thema des Monats Juni 2010. Vorsorgeuntersuchungen Thema des Monats Juni 2010 Vorsorgeuntersuchungen Impressum: Inhalte und Gestaltung: Marlen Holnick Sozialverband VdK Rheinland-Pfalz e. V., Kaiserstraße 62, 55116 Mainz E-Mail: rheinland-pfalz@vdk.de

Mehr

Darmkrebsfrüherkennung: was bringt das?

Darmkrebsfrüherkennung: was bringt das? 20. Onkologisches Symposium Tumorzentrum Regensburg Darmkrebsfrüherkennung: was bringt das? Vorteile und Ergebnisse der Vorsorge H. Worlicek Regensburg 17.01.2015 Gastroenterologie Facharztzentrum Regensburg

Mehr

Anforderungsprofil. Bestmögliche medizinische Behandlung. bei Krankheit mit dem Ziel der vollständigen. Wiederherstellung der Gesundheit!

Anforderungsprofil. Bestmögliche medizinische Behandlung. bei Krankheit mit dem Ziel der vollständigen. Wiederherstellung der Gesundheit! Krankenversicherung Anforderungsprofil Bestmögliche medizinische Behandlung bei Krankheit mit dem Ziel der vollständigen Wiederherstellung der Gesundheit! Zielkonflikt Sachleistung vs Kostenerstattung

Mehr

Check-up? Sind Sie bereit für Ihren. Paracelsus Klinik Lustmühle bio-logisch der richtige Weg.

Check-up? Sind Sie bereit für Ihren. Paracelsus Klinik Lustmühle bio-logisch der richtige Weg. Kompetenzzentrum für Biologisch-Integrative Medizin und Zahnheilkunde Sind Sie bereit für Ihren Check-up? Paracelsus Klinik Lustmühle bio-logisch der richtige Weg. Willkommen zum Paracelsus Klinik Check-up.

Mehr

Private Krankenvollversicherung.

Private Krankenvollversicherung. BROSCHÜRE Private Krankenvollversicherung. Maßgeschneiderte Gesundheitsvorsorge, auf die Sie sich felsenfest verlassen können. KUBUS 2013 Kundenurteil SEHR GUT Betreuungsqualität Kunden empfehlen die Württembergische

Mehr

PRIVATE KRANKENVOLLVERSICHERUNG. Smart Fit FÜR DAS GANZE LEBEN. Mit Gesundheitsrabatt

PRIVATE KRANKENVOLLVERSICHERUNG. Smart Fit FÜR DAS GANZE LEBEN. Mit Gesundheitsrabatt PRIVATE KRANKENVOLLVERSICHERUNG Smart Fit FÜR DAS GANZE LEBEN Mit Gesundheitsrabatt 2 Entscheiden Sie sich für bessere Leistungen! Als privat Versicherter haben Sie Ihre Zukunft in der Hand Mit der Entscheidung

Mehr

Vorsorgeuntersuchung, PSA Test, Prostatabiopsie

Vorsorgeuntersuchung, PSA Test, Prostatabiopsie Kapitel 8: Vorsorgeuntersuchung, PSA Test, Prostatabiopsie Basiswissen Warum soll man zur Prostatavorsorgeuntersuchung? Ziel einer Vorsorgeuntersuchung der Prostata ist, daß eine eventuell bestehende Erkrankung

Mehr

www.aok.de/nw Hilfe bei Behandlungsfehlern

www.aok.de/nw Hilfe bei Behandlungsfehlern www.aok.de/nw Hilfe bei Behandlungsfehlern 33410 AOK NordWest Gesundheit in besten Händen. Spezialisten an Ihrer Seite Ihr Arzt hat Sie falsch oder unzureichend behandelt? Dann haben Sie möglicherweise

Mehr

Hält Deutschland gesund und fit. Schließt die Versorgungslücken der gesetzlichen Krankenversicherung und verwöhnt die Gesundheit

Hält Deutschland gesund und fit. Schließt die Versorgungslücken der gesetzlichen Krankenversicherung und verwöhnt die Gesundheit Hält Deutschland gesund und fit Schließt die Versorgungslücken der gesetzlichen Krankenversicherung und verwöhnt die Gesundheit Verwöhnen Sie Ihre Gesundheit Wenn es um Ihre Gesundheit geht, wollen Sie

Mehr

Das Leben steckt voller Überraschungen. Gut, wenn man darauf vorbereitet ist.

Das Leben steckt voller Überraschungen. Gut, wenn man darauf vorbereitet ist. LEBENSSTANDARD SICHERN VITALIFE Das Leben steckt voller Überraschungen. Gut, wenn man darauf vorbereitet ist. VitaLife bereits ab 15,40 monatlich für eine(n) 24-jährige(n) Mann/Frau* Wenn es darauf ankommt,

Mehr

Labortests für Ihre Gesundheit. Darmkrebs 20

Labortests für Ihre Gesundheit. Darmkrebs 20 Labortests für Ihre Gesundheit Darmkrebs 20 01IPF Labortests für Ihre Gesundheit Darmkrebs Vermeiden statt Leiden Alle 20 Minuten stirbt in Deutschland ein Mensch an Darmkrebs. Fast 27.000 Todesfälle und

Mehr

Behandlungswegweiser Vorsorgeuntersuchungen und Schutzimpfungen für den Tarif INTER QualiMed - zur Vorlage beim Arzt

Behandlungswegweiser Vorsorgeuntersuchungen und Schutzimpfungen für den Tarif INTER QualiMed - zur Vorlage beim Arzt INTER Krankenversicherung ag Behandlungswegweiser Vorsorgeuntersuchungen und Schutzimpfungen für den Tarif INTER QualiMed - zur Vorlage beim Arzt Versicherungsscheinnummer Vorname und Name des Patienten

Mehr

Gesund & entspannt. Gesundheits- und Kurwoche. Unsere Gesundheitsprogramme. Gesund & Vital Kardio Reha Med Diabetes Reha Med

Gesund & entspannt. Gesundheits- und Kurwoche. Unsere Gesundheitsprogramme. Gesund & Vital Kardio Reha Med Diabetes Reha Med Gesund & entspannt Unsere Gesundheitsprogramme Gesund & Vital Kardio Reha Med Diabetes Reha Med Wir nehmen uns Zeit für Sie und Ihre Gesundheit. für Selbstzahler Inhaltsverzeichnis Gesund & Vital Seite

Mehr

Physiotherapie im Überblick

Physiotherapie im Überblick Physiotherapie im Überblick UNSER THERAPIEANGEBOT Physiotherapie im Überblick Das Ziel jeder physiotherapeutischen Behandlung ist es, die körperliche Leistungsfähigkeit von Patientinnen und Patienten möglichst

Mehr

Zusatzversicherungen DAMIT SIE AUF NICHTS VERZICHTEN MÜSSEN. Ergänzungsschutz

Zusatzversicherungen DAMIT SIE AUF NICHTS VERZICHTEN MÜSSEN. Ergänzungsschutz Zusatzversicherungen DAMIT SIE AUF NICHTS VERZICHTEN MÜSSEN Ergänzungsschutz Erstklassige Leistungen IM KRANKENHAUS Komfortpatient im Krankenhaus (Tarif PSG) CHEFARZTBEHANDLUNG Freie Wahl für eine privatärztliche

Mehr

Gesundheitsschutz BONUS CARE ADVANCE Plus

Gesundheitsschutz BONUS CARE ADVANCE Plus Gesundheitsschutz BONUS CARE ADVANCE Plus Krankenversicherung Die private Krankenversicherung für gehobene Ansprüche BONUS CARE ADVANCE Plus Ihre private Krankenversicherung Anspruchsprofil Die BONUS CARE

Mehr

Ausgabe 2 2007. Prostatakrebs Mehr Sicherheit für jeden Mann. Früherkennung Diagnose Therapie Nachsorge

Ausgabe 2 2007. Prostatakrebs Mehr Sicherheit für jeden Mann. Früherkennung Diagnose Therapie Nachsorge Prostatakrebs Mehr Sicherheit für jeden Mann Früherkennung Diagnose Therapie Nachsorge Früherkennung Diagnose Offenheit kann leben retten Prostatakrebs - Männerleiden Nummer 1! Lieber Leser, lieber Patient,

Mehr

Dabei sein lohnt sich!

Dabei sein lohnt sich! Exklusiv für Bankmitglieder: Dabei sein lohnt sich! Sie sind gesetzlich krankenversichert, wollen aber mehr als nur die medizinische Grundversorgung? Dann sichern Sie sich jetzt bestmögliche Arzt- und

Mehr

Gutartige Vergrößerung der Prostata (BPH) - was nun?

Gutartige Vergrößerung der Prostata (BPH) - was nun? Gutartige Vergrößerung der Prostata (BPH) - was nun? Ursachen Untersuchungen Behandlungsmöglichkeiten Früher oder später trifft es fast jeden Mann: die gutartige Prostatavergrößerung, medizinisch BPH genannt.

Mehr

CaritasKlinikum Saarbrücken

CaritasKlinikum Saarbrücken CaritasKlinikum Saarbrücken Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität des Saarlandes PATIENTENINFORMATION Ablauf des stationären Aufenthaltes Becken-/Bein-Angiographie Herzkatheteruntersuchung 2 Becken-/Bein-Angiographie,

Mehr

ANMELDEBOGEN ZUR WIEDERAUFNAHME

ANMELDEBOGEN ZUR WIEDERAUFNAHME Fachklinik für Onkologie, Kardiologie und Psychosomatik Zurück an : Klinik St. Irmingard Psychosomatische Abteilung Osternacher Str. 103 83209 Prien am Chiemsee Klinik St. Irmingard GmbH Osternacher Straße

Mehr

FRÜHERKENNUNG SELBST BESTIMMT Information über IGeL-Leistungen für Patienten

FRÜHERKENNUNG SELBST BESTIMMT Information über IGeL-Leistungen für Patienten FRÜHERKENNUNG SELBST BESTIMMT Information über IGeL-Leistungen für Patienten BEISPIELE FÜR IGeL-LEISTUNGEN Gesundheitscheck Einen Gesundheitscheck als IGeL kann der Arzt Ihnen anbieten, wenn Sie vor Reisen

Mehr

Private Zusatzleistungen in der Arztpraxis: Was hilft den Versicherten? RA Wolfgang Schuldzinski Bereichsleiter Verbraucherrecht und Finanzthemen

Private Zusatzleistungen in der Arztpraxis: Was hilft den Versicherten? RA Wolfgang Schuldzinski Bereichsleiter Verbraucherrecht und Finanzthemen Private Zusatzleistungen in der Arztpraxis: Was hilft den Versicherten? RA Wolfgang Schuldzinski Bereichsleiter Verbraucherrecht und Finanzthemen 1 Unser Leistungsprofil 57 Beratungsstellen in NRW, davon

Mehr

Neues zum Thema Prostatakrebs Möglichkeiten der Prävention

Neues zum Thema Prostatakrebs Möglichkeiten der Prävention Neues zum Thema Prostatakrebs Möglichkeiten der Prävention Dr. med. Simone Maier Landesvorsitzende des Berufsverbands der deutschen Urologen, Württemberg Urologische Gemeinschaftspraxis Dres.. Maier/Löffler

Mehr

Den Weg zu mehr Lebenskraft und Mobilität gehen wir gemeinsam mit Ihnen bis ans vereinbarte Ziel.

Den Weg zu mehr Lebenskraft und Mobilität gehen wir gemeinsam mit Ihnen bis ans vereinbarte Ziel. Medizinische REHABILITATION Den Weg zu mehr Lebenskraft und Mobilität gehen wir gemeinsam mit Ihnen bis ans vereinbarte Ziel. Wir sind ganz nah bei Ihnen, denn zur Rehabilitation gehören sehr private Momente

Mehr

Information zu Ihrer ärztlichen Untersuchung

Information zu Ihrer ärztlichen Untersuchung Information zu Ihrer ärztlichen Untersuchung Antragsabteilung/Risikoprüfung Telefon: 06221 872-2036 Telefax: 06221 872-2902 Liebe Antragstellerin, lieber Antragsteller, zu Ihrem Antrag auf Lebens- bzw.

Mehr

KRANKEN-ZUSATZVERSICHERUNG. Leistungsvergleiche GKV und ARAG.

KRANKEN-ZUSATZVERSICHERUNG. Leistungsvergleiche GKV und ARAG. KRANKEN-ZUSATZVERSICHERUNG Leistungsvergleiche GKV und ARAG. Gesetzliche Krankenversicherung Zahnbehandlung Zahnersatz Kieferorthopädie Vorsorgeuntersuchung und medizinisch notwendige zahnärztliche Behandlungen

Mehr

Prostatakrebs. viel häufiger als man denkt. Wert des PSA-Tests in der Diagnostik. Qualitätsinitiative Prostatakarzinom

Prostatakrebs. viel häufiger als man denkt. Wert des PSA-Tests in der Diagnostik. Qualitätsinitiative Prostatakarzinom Prostatakrebs viel häufiger als man denkt Wert des PSA-Tests in der Diagnostik Mit freundlicher Unterstützung von Qualitätsinitiative Prostatakarzinom 2 Sehr verehrte Patienten, liebe Männer, Jedes Jahr

Mehr

Prostatakrebs: in Deutschland

Prostatakrebs: in Deutschland Prostatakrebs: in Deutschland Häufigster bösartiger Tumor bei Männern ca. 32.000 Neuerkrankungen/Jahr in Deutschland Zweithäufigste Todesursache bei Männern Etwa 12.000 Todesfälle/Jahr wegen Prostatakrebs

Mehr

Prostatakrebs Früherkennung Welche Maßnahmen sind sinnvoll

Prostatakrebs Früherkennung Welche Maßnahmen sind sinnvoll Prostatakrebs Früherkennung Welche Maßnahmen sind sinnvoll Dr.med. Reinhold M. Schaefer Urologie Bonn-Rhein-Sieg Praxis Bad Godesberg, Theaterplatz 18 Früherkennung - Späterkennung In Deutschland ist

Mehr

Heilen mit Sauerstoff

Heilen mit Sauerstoff Heilen mit Sauerstoff Kommen Sie zu uns Hyperbare Sauerstofftherapie (HBO) Druckkammerzentrum Freiburg GmbH Niederlassung Druckkammerzentrum Karlsruhe Herzlich willkommen bei der HBO...... mit Informationen

Mehr

Krankenvollversicherung

Krankenvollversicherung Krankenvollversicherung Wenn Sie die Wahl haben, sollte Ihnen die Entscheidung nicht schwer fallen! Informationsmaterial Wunsiedler Str. 7 95032 Hof/Saale Tel: 09281/7665133 Fax: 09281/7664757 E-Mail:

Mehr

R+V - Blick + Check classic (BC3U), Klinik premium. Zahn premium (Z1U), ZahnVorsorge (ZV) Gesellschaft Tarif S N1 MB EA 25 Euro

R+V - Blick + Check classic (BC3U), Klinik premium. Zahn premium (Z1U), ZahnVorsorge (ZV) Gesellschaft Tarif S N1 MB EA 25 Euro Die besten GKV-Zusatzversicherungen Leistungen ambulant, stationär und Zahn R+V Blick + Check classic (BC3U), Klinik premium (K1U), Zahn premium (Z1U), ZahnVorsorge (ZV) Gesellschaft Tarif S ohne R R+V

Mehr

Die private Krankenversicherung für Beamte.

Die private Krankenversicherung für Beamte. IHR Plus An GESUNDHEITSSCHUTZ für Beamte Alle Leistungen im Überblick Die private Krankenversicherung für Beamte. Nutzen Sie die vielfältigen Möglichkeiten der privaten Krankenversicherung. Die Tarife

Mehr

HARNWEGS- UND BLASENENTZÜNDUNG

HARNWEGS- UND BLASENENTZÜNDUNG HARNWEGS- UND BLASENENTZÜNDUNG Hilfreiche Informationen zu Ihrer Nierengesundheit Harnwegs- und Blasenentzündung Harnwegsinfekte kommen neben Infekten der Atem wege am häufigsten vor. Dabei können sämtliche

Mehr

Früherkennung und Vorsorge bei der SECURVITA Krankenkasse

Früherkennung und Vorsorge bei der SECURVITA Krankenkasse SECURVITA INFORMIERT 03.07.2013 Infoblatt: 88 Früherkennung und Vorsorge bei der SECURVITA Krankenkasse Die SECURVITA Krankenkasse setzt sich seit ihrer Gründung für Vorsorge und Früherkennung ein: Wir

Mehr

Thomas Henkel FA für Urologie Kelkheim Prostata Tag Bad Soden 13.06.15 1

Thomas Henkel FA für Urologie Kelkheim Prostata Tag Bad Soden 13.06.15 1 1 Lage der Prostata 2 Funktion der Prostata - Sie ist eine Geschlechtsdrüse, die den Großteil der Samenflüssigkeit produziert ( Transportmedium und Nährlösung der Spermien) - Umschließt die Harnröhre -

Mehr

PSA-Test im Rahmen der Vorsorgeuntersuchung

PSA-Test im Rahmen der Vorsorgeuntersuchung Prostata-Früherkennung Inhaltsverzeichnis PSA-Test im Rahmen der Das allgemeine Programm der kann auf Kosten der Sozialversicherung von allen Personen ab dem vollendeten 18. Lebensjahr mit Wohnsitz in

Mehr

Mikrochirurgie an der Prostata mit dem da Vinci-System

Mikrochirurgie an der Prostata mit dem da Vinci-System Mikrochirurgie an der Prostata mit dem da Vinci-System Ein Angebot des Kantonsspitals Frauenfeld und des Kantonsspitals Münsterlingen für alle urologischen Patienten. Inhaltsverzeichnis Willkommen in den

Mehr

Basis Das komplette Starter-Paket

Basis Das komplette Starter-Paket www.inter-makler.net INTER QualiMed Z Das komplette Starter-Paket Private Krankenzusatzversicherung 1 Private Krankenzusatzversicherung Solide Absicherung in allen Leistungsbereichen INTER QualiMed Z steht

Mehr

Vorsorge im Alter Was ist möglich? Oder Vorsorge für wen und wie?

Vorsorge im Alter Was ist möglich? Oder Vorsorge für wen und wie? Vorsorge im Alter Was ist möglich? Oder Vorsorge für wen und wie? Dr. med. Simone Maier Landesvorsitzende des Berufsverbands der deutschen Urologen, Württemberg Urologische Gemeinschaftspraxis Dres.. Maier/Löffler

Mehr

Aufklärung und Einwilligungserklärung. Aufklärung

Aufklärung und Einwilligungserklärung. Aufklärung Aufklärung und Einwilligungserklärung Sehr geehrte Patientin, Aufklärung Sie sind an einem Eierstockkrebs erkrankt. Nach dem Ansprechen auf eine Platin-haltige Chemotherapie möchten wir das Arzneimittel

Mehr

Zahnzusatztarife. uni-dent Komfort und unident Privat

Zahnzusatztarife. uni-dent Komfort und unident Privat Zahnzusatztarife uni-dent Komfort und unident Privat Die universa Krankenversicherung a. G...... ein erfolgreicher und verlässlicher Partner mit herausragenden Services und anerkannt hoher Produktqualität

Mehr

Daher nutze ich den günstigen Einstiegstarif.

Daher nutze ich den günstigen Einstiegstarif. Gesundheit Ich möchte privaten Gesundheitsschutz von Anfang an Daher nutze ich den günstigen Einstiegstarif. Private Krankenversicherung zu attraktiven Konditionen Vision Start Ihr günstiger Start in die

Mehr

Umfassende Vorsorge für Ihre Gesundheit

Umfassende Vorsorge für Ihre Gesundheit Vorsorge + Umfassende Vorsorge für Ihre Gesundheit Kombi-: Sehhilfe, Zahn und Reise Vorsorge und Naturheilverfahren Ambulante Vorsorgeuntersuchungen Krankentagegeld BKK Extra +. Ihr Plus an Leistungen.

Mehr

Zusatzschutz nach Maß.

Zusatzschutz nach Maß. W406-1051/07.15 MG 024 07.15 SZ Starke artner. Beste Leistungen. Wir möchten, dass Sie gesund bleiben bzw. gesund werden. Deshalb haben wir mit unserem artner HanseMerkur den ZusatzSchutz entwickelt: eine

Mehr

Informationen über Arterielle Durchblutungsstörungen (Arterielle Verschlusskrankheit = AVK)

Informationen über Arterielle Durchblutungsstörungen (Arterielle Verschlusskrankheit = AVK) Informationen über Arterielle Durchblutungsstörungen (Arterielle Verschlusskrankheit = AVK) Durch Ablagerungen in den Gefäßwänden können Verengungen oder Verschlüsse der Schlagadern (Arterien) entstehen.

Mehr

Kirchliche Beihilfeversicherung Mitarbeiterversammlung Pastorale Dienste u. Religionslehrer i.k. der Erzdiözese Bamberg am 12.04.

Kirchliche Beihilfeversicherung Mitarbeiterversammlung Pastorale Dienste u. Religionslehrer i.k. der Erzdiözese Bamberg am 12.04. Kirchliche Beihilfeversicherung Mitarbeiterversammlung Pastorale Dienste u. Religionslehrer i.k. der Erzdiözese Bamberg am Seite 1 Beihilfeberechtigte Personen Beschäftigte im kirchlichen Dienst, deren

Mehr

Dabei sein lohnt sich!

Dabei sein lohnt sich! Exklusiv für Bankmitglieder: Dabei sein lohnt sich! Sie sind gesetzlich krankenversichert, wollen aber mehr als nur die medizinische Grundversorgung? Dann sichern Sie sich jetzt bestmögliche Arzt- und

Mehr

LÄNGER LEBEN BEI GUTER GESUNDHEIT

LÄNGER LEBEN BEI GUTER GESUNDHEIT LÄNGER LEBEN BEI GUTER GESUNDHEIT Ein Informationsblatt für alle, die über das Angebot einer Vorsorgeuntersuchung nachdenken. Seit 2005 wird in Österreich die neue Vorsorgeuntersuchung angeboten. Bewährtes

Mehr

Ergänzen Sie jetzt den Gesundheitsschutz Ihrer BKK!

Ergänzen Sie jetzt den Gesundheitsschutz Ihrer BKK! BKK ExtraPlus Ergänzen Sie jetzt den Gesundheitsschutz Ihrer BKK! Mit den BKK ExtraPlus Tarifen der Barmenia. Besser Barmenia. Besser leben. Jetzt lückenlos vorsorgen mit BKK ExtraPlus. Mit der Wahl Ihrer

Mehr

Zusatzversicherungen rundum sorglos. In Zusammenarbeit mit dem Deutscher Ring Krankenversicherungsverein a. G.

Zusatzversicherungen rundum sorglos. In Zusammenarbeit mit dem Deutscher Ring Krankenversicherungsverein a. G. Zusatzversicherungen rundum sorglos In Zusammenarbeit mit dem Deutscher Ring Krankenversicherungsverein a. G. Ein Gewinn für unsere Mitglieder Gemeinsam mit dem Deutscher Ring Krankenversicherungsverein

Mehr

Leistungsmerkmale KombiMed Krankenhaus. Zusatzversicherung für gesetzlich Versicherte.

Leistungsmerkmale KombiMed Krankenhaus. Zusatzversicherung für gesetzlich Versicherte. . Zusatzversicherung für gesetzlich Versicherte. (EINZELVERSICHERUNG) Klartext wir möchten, dass Sie uns verstehen. Und Klartext zu sprechen, heißt für uns auch, offen über Dinge zu reden. Die Übersicht

Mehr

Globality CoGenio Business Travel. Weltweit gültig Optimaler Krankenversicherungsschutz auf Geschäftsreisen

Globality CoGenio Business Travel. Weltweit gültig Optimaler Krankenversicherungsschutz auf Geschäftsreisen Globality CoGenio Business Travel Weltweit gültig Optimaler Krankenversicherungsschutz auf Geschäftsreisen Optimaler Schutz und Service für den Businesstrip Marktspezifisches, nationales Know-how und länderübergreifende

Mehr

Start Fit z u m g ü n s t i g s t e n T a r i f

Start Fit z u m g ü n s t i g s t e n T a r i f S i e w o l l e n g e s u n d e L e i s t u n g e n Start Fit z u m g ü n s t i g s t e n T a r i f Start Fit Private Krankenvollversicherung für Einsteiger Sie wissen, worauf es ankommt! Aller Anfang

Mehr

Unsere Wahltarife: Eine gute Entscheidung

Unsere Wahltarife: Eine gute Entscheidung Unsere Wahltarife: Eine gute Entscheidung Damit genießen Sie bei der IKK classic einen umfassenden Gesundheitsschutz zu Konditionen, die Sie mitbestimmen können. Denn wir versichern Sie ganz individuell

Mehr

Informationen der Krankenkasse Knappschaft. Kundenberater Knappschaft

Informationen der Krankenkasse Knappschaft. Kundenberater Knappschaft Informationen der Krankenkasse Knappschaft Knappschaft und mehr Referent: Torsten Dahms Referent: Torsten Dahms Kundenberater Knappschaft News Knappschaft Unser LeistungsPlus Gesetzliche Leistungen Tarife

Mehr