Vorsorgen ist besser Unsere Angebote zur Früherkennung

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Vorsorgen ist besser Unsere Angebote zur Früherkennung"

Transkript

1 So erreichen Sie uns Vorsorgen ist besser Unsere Angebote zur Früherkennung Stand: Januar 2015 Gütesiegel: FOCUS-MONEY 49/2014 Deutsche BKK

2 Weil vorbeugen besser ist als heilen Die Deutsche BKK als Ihr Partner in Sachen Gesundheit bietet Ihnen nicht nur einen Rundum-Schutz, wenn es Ihnen einmal nicht so gut geht, sondern hat vor allem viele attraktive Angebote für Sie, damit Sie möglichst lange gesund bleiben. Nutzen Sie die vielen smöglichkeiten, die wir mit einem satten Zuschuss in unserer BKK skursdatenbank anbieten. Melden Sie sich zum Beispiel zum Nordic-Walking-Kurs an oder belegen Sie einen Entspannungskurs. Auch Ernährungsberatung und Raucherentwöhnung gehören zu unseren smaßnahmen. Bis zu zwei Kurse pro Jahr bezuschussen wir mit 90 Prozent, höchstens 80 Euro pro Kurs, wenn Sie uns die regelmäßige Teilnahme nachweisen. Sie finden mehr als Kursangebote in ganz Deutschland, mitmachen ist also auch für Sie wohn ortnah möglich. Früherkennung Früherkennung nimmt schwerwiegenden Erkrankungen in aller Regel den Schrecken. Die Deutsche BKK bietet Frauen ab 20 Jahren und Männern ab 35 Jahren regelmäßige Früherkennungsuntersuchungen an. Rechtzeitig diagnostizierte Krebs- oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen können oft geheilt oder so in den Griff bekommen werden, dass man mit ihnen gut leben und alt werden kann. Nehmen Sie unsere Früherkennungsuntersuchungen an und sorgen Sie damit für ein gesundheitlich unbeschwertes Leben. Durch unsere Erinnerungsanschreiben weisen wir Sie auf alle Früherkennungsmaßnahmen hin, die für Sie an stehen. Sie müssen nur noch den Termin bei Ihrem Arzt machen und diesen wahrnehmen.

3 Früherkennungsmaßnahmen für Frauen Gesundheits-Check-up ab 35 Jahren Beim Gesundheits-Check-up untersucht Ihr Hausarzt Sie auf Herz und Nieren. Er checkt Sie durch, um frühzeitig Erkrankungen zu erkennen. Schwerpunkte sind das Herz-Kreislauf-System, der Zucker- und Fettstoffwechsel, die Nieren und andere Organe. Der Arzt erstellt ein persönliches Gesundheitsund Risikoprofil und führt eine allge meine körperliche Untersuchung sowie eine Blutentnahme durch. Im Labor werden die Werte des Gesamtcholesterins und der Glukose im Blut sowie Eiweiß- und Glukosewerte, Erythrozyten, Leukozyten und Nitrit im Urin ermittelt. Ein ausführliches Gespräch und eine eingehende Be ratung, insbesondere zu Risikofaktoren und über Mög lichkeiten, ungesunde Verhaltensweisen einzuschränken, ergänzen diese Untersuchung. Den Check-up gibt es alle zwei Jahre ganz einfach auf KV-Karte. Hautkrebs-Screening ab 35 Jahren Mit dem Hautkrebs-Screening können Sie alle zwei Jahre eine kostenlose Untersuchung zur Früherkennung von Hautkrebs wahrnehmen. Dabei führt der Arzt eine Anamnese durch, untersucht den ganzen Körper visuell auf Verän derungen der Haut und teilt Ihnen anschließend den Befund mit. Diese standardisierte Untersuchung kann der Hausarzt, ein internistisch tätiger Hausarzt, ein Internist, ein Allgemeinmediziner (jeweils mit entsprechen der Zusatzausbildung) oder ein Hautarzt vor nehmen. Früherkennung für Frauen

4 Früherkennung Brustkrebs und Gebärmutterhalskrebs ab 20 Jahren Gehen Sie regelmäßig zur Krebsfrüherkennung. Die Untersuchungen zur Früherkennung von Brustkrebs und Gebärmutterhalskrebs führt Ihr Frauenarzt einmal jährlich durch. Sie vereinbaren dazu einfach einen Termin bei Ihrem Frauenarzt und legen in der Praxis Ihre Krankenversichertenkarte vor. Nach den Untersuchungen können Sie sicher sein, das Richtige getan zu haben. Wenn alles in Ordnung ist, können Sie sich ein Jahr lang beruhigt zurücklehnen. Und wenn die Früherkennung einen positiven Befund zutage bringt? Dann dürfen Sie davon ausgehen, die richtige Therapie für eine rechtzeitig erkannte Erkrankung zu erhalten. Mammografie-Screening ab 50 Jahren Darmkrebsfrüherkennung ab 50 Jahren Ab dem 50. Lebensjahr erhalten Sie alle zwei Jahre eine Einladung zum Mammografie-Screening. Diese Einladun gen werden von den Einwohnermeldeämtern verschickt. Unter Screening versteht man eine systematische Untersuchung. Es werden Aufnahmen von der Brust gemacht, damit Brust krebs möglichst früh erkannt werden kann. Denn frühzeitig erkannt, kann Brustkrebs erfolgreich und schonend behan delt werden. Lassen Sie beim Arzt auch die jährliche Darmkrebsfrüherkennung durchführen. Sie haben bis zur Vollendung des 54. Lebensjahres Anspruch auf diese Untersuchung. Ab dem 55. Lebensjahr können Sie die Früherkennungsmaßnahme alle zwei Jahre in Anspruch nehmen oder, alternativ, ab dem Alter von 55 Jahren im Abstand von zehn Jahren zwei Darmspiegelungen durchführen lassen. Früherkennung für Frauen Früherkennung für Frauen

5 Früherkennungsmaßnahmen für Männer Gesundheits-Check-up ab 35 Jahren Hautkrebs-Screening ab 35 Jahren Risikominimierung von Herzinfarkt, Diabetes und Nierenschäden: Ab einem Alter von 35 Jahren können unsere Versicherten alle zwei Jahre von ihrem Hausarzt den Gesundheits-Check-up durchführen lassen. Bei dieser Gesundheitsuntersuchung checkt Ihr Hausarzt Sie auf Herz und Nieren durch, um frühzeitig Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems, des Zucker- und Fettstoffwechsels, der Nieren und anderer Organe zu erkennen. Der Arzt erstellt ein persönliches Gesundheits- und Risiko profil und führt eine allgemeine körperliche Untersuchung sowie eine Blut entnahme durch. Im Labor werden die Werte des Gesamtcholesterins und der Glukose im Blut sowie Eiweißund Glukosewerte, Erythrozyten, Leukozyten und Nitrit im Urin ermittelt. Ein ausführliches Gespräch und eine ein gehende Beratung, insbesondere zu Risikofaktoren und über Möglichkeiten, ungesunde Verhaltensweisen einzuschränken, ergänzen diese Untersuchung. Beim Hautkrebs-Screening können Sie alle zwei Jahre eine kostenlose Untersuchung zur Früherkennung von Hautkrebs in Anspruch nehmen. Der Arzt führt eine Anamnese durch, untersucht den ganzen Körper visuell auf Veränderungen der Haut und teilt Ihnen anschließend den Befund mit. Diese standardisierte Untersuchung kann der Hausarzt, ein internistisch tätiger Hausarzt, ein Internist, ein Allgemeinmediziner (jeweils mit entsprechender Zusatzausbildung) oder ein Hautarzt vornehmen. Prostata-Früherkennungsuntersuchung ab 45 Jahren Ab einem Alter von 45 Jahren können Sie einmal jährlich zur Krebsuntersuchung. Ihr Arzt führt durch Abtasten eine Untersuchung der Geschlechtsorgane durch, um Krebserkrankungen frühzeitig erkennen zu können. Untersuchung zur Darmkrebsfrüherkennung ab 50 Jahren Sie haben bis zur Vollendung des 54. Lebensjahres die Möglichkeit, beim Arzt jährlich eine Untersuchung zur Darmkrebsfrüherkennung durchführen zu lassen. Ab dem 55. Lebensjahr können Sie diese Untersuchung alle zwei Jahre in Anspruch nehmen oder im Abstand von zehn Jahren zwei Darmspiegelungen durchführen lassen. Früherkennung für Männer Früherkennung für Männer

6 So funktioniert es Für alle aufgelisteten Früherkennungsmaßnahmen rufen Sie einfach beim Arzt Ihres Vertrauens an und lassen sich einen Termin geben. Die Unter - suchung erfolgt auf Krankenversichertenkarte und die Deutsche BKK übernimmt die Kosten in vollem Umfang. Falls Sie noch Fragen haben, beraten wir Sie gern auch persönlich zu unseren s- und Früherkennungsangeboten. Facharzttermin- und Expertenhotline Wenn Sie akute Beschwerden haben oder es einen ersten Befund gibt, der eine schwerwiegende Erkrankung vermuten lässt, möchten Sie oft eine weitere Expertenmeinung hören. Die Deutsche BKK unterstützt Sie. Manchmal eilt es. Sie sollen einige Wochen oder gar Monate auf einen Termin warten. Dabei benötigen Sie dringend einen Facharzt. Jetzt sind wir für Sie da. Wir helfen Ihnen, einen der begehrten Facharzttermine zu bekommen. Rufen Sie unsere Experten an. Die kostenlose Facharzttermin- und Expertenhotline unter ist Montag bis Freitag zwischen 8.00 und Uhr besetzt.

Vorsorgen ist besser Unsere Angebote zur Früherkennung

Vorsorgen ist besser Unsere Angebote zur Früherkennung Vorsorgen ist besser Unsere Angebote zur Früherkennung Deutsche BKK Weil vorbeugen besser ist als heilen Die Deutsche BKK als Ihr Partner in Sachen Gesundheit bietet Ihnen nicht nur einen Rundum-Schutz,

Mehr

Check-Up. Gemeinschaftspraxis. Diabetologische Schwerpunktpraxis Hausärztliche Versorgung Gelbfieberimpfstelle

Check-Up. Gemeinschaftspraxis. Diabetologische Schwerpunktpraxis Hausärztliche Versorgung Gelbfieberimpfstelle Check-Up Ab dem 35. Lebensjahr alle 2 Jahre Gemeinschaftspraxis Diabetologische Schwerpunktpraxis Hausärztliche Versorgung Gelbfieberimpfstelle Dr. med. Ottmar Orth Dr. med. Silke Orth Dr. med. Patrick

Mehr

Krebsvorsorge. Jährliche Kontrolle: Frauen ab 20 - Männer ab 45. Gemeinschaftspraxis

Krebsvorsorge. Jährliche Kontrolle: Frauen ab 20 - Männer ab 45. Gemeinschaftspraxis Krebsvorsorge Jährliche Kontrolle: Frauen ab 20 - Männer ab 45 Gemeinschaftspraxis Diabetologische Schwerpunktpraxis Hausärztliche Versorgung Gelbfieberimpfstelle Dr. med. Ottmar Orth Dr. med. Silke Orth

Mehr

Vorsorge gibt Sicherheit. Nutzen Sie die kostenfreien Untersuchungen zur Früherkennung von Krebserkrankungen für Frauen

Vorsorge gibt Sicherheit. Nutzen Sie die kostenfreien Untersuchungen zur Früherkennung von Krebserkrankungen für Frauen Vorsorge gibt Sicherheit Nutzen Sie die kostenfreien Untersuchungen zur Früherkennung von Krebserkrankungen für Frauen Früherkennung kann Leben retten! In der Bundesrepublik Deutschland erkranken jährlich

Mehr

Krebsfrüh erkennung und Gesundheits- Check-up

Krebsfrüh erkennung und Gesundheits- Check-up IKK-INFORMATIV Krebsfrüh erkennung und Gesundheits- Check-up WAS IST WICHTIGER ALS GESUND ZU SEIN? Vorwort Verglichen mit anderen Ländern ist in Deutschland die Bereitschaft gering, Vorsorgemaßnahmen wahrzunehmen.

Mehr

.- *X '*" -- tu ...".4. - *eq* Zhr p*rssnälrhes Präwentionspro g'arnm ':,:.,

.- *X '* -- tu ....4. - *eq* Zhr p*rssnälrhes Präwentionspro g'arnm ':,:., q f,.- *X '*" -- tu Zhr p*rssnälrhes Präwentionspro g'arnm *eq*....".4. - ':,:., Die folgenden s- und Vorsorgeuntersuchungen gehören zum Leistungsangebot der gesetzlichen Krankenkassen, das für Sie kostenfrei

Mehr

LÄNGER LEBEN BEI GUTER GESUNDHEIT

LÄNGER LEBEN BEI GUTER GESUNDHEIT LÄNGER LEBEN BEI GUTER GESUNDHEIT Ein Informationsblatt für alle, die über das Angebot einer Vorsorgeuntersuchung nachdenken. Seit 2005 wird in Österreich die neue Vorsorgeuntersuchung angeboten. Bewährtes

Mehr

Alles gut im Griff. Gesundheitsvorsorge für Erwachsene. ikk-classic.de. ikk-classic.de

Alles gut im Griff. Gesundheitsvorsorge für Erwachsene. ikk-classic.de. ikk-classic.de ikk-classic.de ikk-classic.de Stand 06/2015, move:elevator Rund um die Uhr für Sie da: Kostenlose IKK-Servicehotline 0800 455 1111 Alles gut im Griff. Gesundheitsvorsorge für Erwachsene Inhalt 3 Inhalt

Mehr

Vorsorgepass zur Früherkennung von Krebs bei Männern

Vorsorgepass zur Früherkennung von Krebs bei Männern Königstraße 27 30175 Hannover Tel.: 0511 / 3 88 52 62 Fax: 0511 / 3 88 53 43 service@nds-krebsgesellschaft.de www.nds-krebsgesellschaft.de Spendenkonto: Nord LB Hannover BLZ 250 500 00 Kto. 101 027 407

Mehr

Alles im Blick. Was Sie über Früherkennung wissen sollten. Tipps & Informationen

Alles im Blick. Was Sie über Früherkennung wissen sollten. Tipps & Informationen Alles im Blick Was Sie über Früherkennung wissen sollten Tipps & Informationen Grußwort Liebe Leserinnen und Leser, im Alter so gesund zu sein, dass wir die uns geschenkten Jahre nutzen und genießen können

Mehr

Hautscreening FAQs. Seite 1 von 9

Hautscreening FAQs. Seite 1 von 9 Hautscreening FAQs I. Hautkrebsscreening für über 35-jährige Versicherte: EBM-Leistung nach den Krebsfrüherkennungs-Richtlinien... 3 1. Welchen Leistungsinhalt sieht das EBM-Hautkrebsscreening nach den

Mehr

!!! Folgeerkrankungen

!!! Folgeerkrankungen Ein zu hoher Blutzuckerspiegel kann Folgen auf Ihr Herzkreislaufsystem haben und zu Erkrankungen wie der Schaufensterkrankheit, einer Angina pectoris, einem Herzinfarkt oder einem Schlaganfall führen.

Mehr

Risiko erkannt oder nicht?

Risiko erkannt oder nicht? Risiko erkannt oder nicht? Patient Diagnostics Vorsorge-Schnelltests Die einzigartige Gesundheitsvorsorge für zu Hause Blutzucker Vorsorgetest Cholesterin Vorsorgetest Darmpolypen Vorsorgetest Harninfektion

Mehr

Vorsorgen zahlt sich aus

Vorsorgen zahlt sich aus Vorsorgen zahlt sich aus Viele kennen es aus eigener Erfahrung: Gern möchten wir unserer Gesundheit etwas Gutes tun. Doch dann scheitert die Anmeldung zur Vorsorge am alltäglichen Stress oder einfach daran,

Mehr

Mehrleistungsblatt der Metzinger BKK

Mehrleistungsblatt der Metzinger BKK Mehrleistungsblatt der Metzinger BKK Bis zu 120 Euro für Leistung nach Wahl Das Gesundheitskonto der Metzinger BKK lässt sich auf Ihre individuellen Bedürfnisse zuschneiden. Entscheiden Sie selbst, welche

Mehr

Erweiterter Check-Up

Erweiterter Check-Up Erweiterter Check-Up Gemeinschaftspraxis Diabetologische Schwerpunktpraxis Hausärztliche Versorgung Gelbfieberimpfstelle Dr. med. Ottmar Orth Dr. med. Silke Orth Dr. med. Patrick Kudielka Facharzt für

Mehr

I. Gezielte Vorsorgeuntersuchungen nach gesetzlich eingeführten Programmen sind:

I. Gezielte Vorsorgeuntersuchungen nach gesetzlich eingeführten Programmen sind: Übersicht der versicherten Vorsorgeuntersuchungen BestMed Komfort Tarif BM4 / 0-3 und BestMed Premium Tarif BM5 / 0-3 Sehr geehrte Versicherte, sehr geehrter Versicherter, gern informieren wir Sie über

Mehr

Früherkennung von Krebs

Früherkennung von Krebs Früherkennung von Krebs Untersuchung Alter Geschlecht Häufig -keit Genitaluntersuchung von 20 von Gebärmutterhalskrebs) Anmerkungen Inspektion des Muttermes Krebsabstrich zytologische Untersuchung (Pap-Test)

Mehr

Mutige Männer Vorsorge rettet Leben. Einladung Mittwoch, 27. Mai 2015, 18 Uhr

Mutige Männer Vorsorge rettet Leben. Einladung Mittwoch, 27. Mai 2015, 18 Uhr Mutige Männer Vorsorge rettet Leben Einladung Mittwoch, 27. Mai 2015, 18 Uhr Sehr geehrte Damen und Herren, gesunde Menschen zu einer Untersuchung zu bewegen, ist generell nicht ganz einfach. In Deutschland

Mehr

BLUTHOCHDRUCK UND NIERE

BLUTHOCHDRUCK UND NIERE BLUTHOCHDRUCK UND NIERE Hilfreiche Informationen zu Ihrer Nierengesundheit Bluthochdruck und Niere Die Nieren sind die Organe unseres Körpers, die den Blutdruck regeln. Der Blutdruck ist der Druck, der

Mehr

Gesundheitsvorsorge, Früherkennung und Verhütung von Krankheiten. Bosch BKK. Gesetzliche Krankenund Pflegeversicherung

Gesundheitsvorsorge, Früherkennung und Verhütung von Krankheiten. Bosch BKK. Gesetzliche Krankenund Pflegeversicherung Gesundheitsvorsorge, Früherkennung und Verhütung von Krankheiten Bosch BKK Gesetzliche Krankenund Pflegeversicherung Gesundheitsvorsorge, Früherkennung und Verhütung von Krankheiten Nirgendwo bewahrheitet

Mehr

Thema des Monats Juni 2010. Vorsorgeuntersuchungen

Thema des Monats Juni 2010. Vorsorgeuntersuchungen Thema des Monats Juni 2010 Vorsorgeuntersuchungen Impressum: Inhalte und Gestaltung: Marlen Holnick Sozialverband VdK Rheinland-Pfalz e. V., Kaiserstraße 62, 55116 Mainz E-Mail: rheinland-pfalz@vdk.de

Mehr

Vorsorge-Pass. Persönlicher. Petra Türk (Privatpraxis) für. Bitte sorgfältig aufbewahren! Facharzt für Allgemeinmedizin Akupunktur, Chirotherapie

Vorsorge-Pass. Persönlicher. Petra Türk (Privatpraxis) für. Bitte sorgfältig aufbewahren! Facharzt für Allgemeinmedizin Akupunktur, Chirotherapie Facharzt für Allgemeinmedizin Akupunktur, Chirotherapie Petra Türk (Privatpraxis) Fachärztin für Allgemeinmedizin Klassische Homöopathie, Naturheilverfahren Persönlicher Vorsorge-Pass für Bitte sorgfältig

Mehr

Früherkennungs-Untersuchungen bei Frauen

Früherkennungs-Untersuchungen bei Frauen Unterrichtsmaterial Arbeitsblatt 4 letzte Überarbeitung: Januar 2009 Früherkennungs-Untersuchungen bei Frauen Stefanie geht Einkaufen. Dabei trifft sie ihre Nachbarin. Sie kommt gerade von ihrer Frauenärztin

Mehr

Regelmäßig zur Vorsorgeuntersuchung.

Regelmäßig zur Vorsorgeuntersuchung. Regelmäßig zur Vorsorgeuntersuchung. Sie haben Fragen. Wir die Antworten. 24 Stunden an 365 Tagen. DAK-Versicherungsexperten informieren und beraten Sie über Leistungen, Beiträge und Mitgliedschaft. DAKdirekt

Mehr

ERGEBNISÜBERSICHT. Umfrage zur Wahrnehmung von Gesundheitsthemen. ONLINE BEFRAGUNG mafo.de. Die Online Marktforscher

ERGEBNISÜBERSICHT. Umfrage zur Wahrnehmung von Gesundheitsthemen. ONLINE BEFRAGUNG mafo.de. Die Online Marktforscher ERGEBNISÜBERSICHT Umfrage zur Wahrnehmung von Gesundheitsthemen ONLINE BEFRAGUNG mafo.de Inhaltsverzeichnis Studiensteckbrief Fragestellungen der Studie Zusammenfassung der Ergebnisse Ergebnisse der Umfrage

Mehr

E.ON Betriebskrankenkasse Krebs vorbeugen

E.ON Betriebskrankenkasse Krebs vorbeugen E.ON Betriebskrankenkasse Krebs vorbeugen und rechtzeitig erkennen! Inhalt 3 Aktion Krebsvorsorge 4 Vorbeugung leicht gemacht 6 Darmkrebs 8 Brustkrebs 10 Hautkrebs 12 Gebärmutterhalskrebs 14 Hodenkrebs

Mehr

Grobübersicht der gesetzlich eingeführten Programme Alter Art der Vorsorgeuntersuchung Anzahl

Grobübersicht der gesetzlich eingeführten Programme Alter Art der Vorsorgeuntersuchung Anzahl Leistungen für Vorsorgeuntersuchungen in den Tarifen Check PROFIL (C1VF bis C3VF) der R+V Krankenversicherung AG Vorsorgeuntersuchungen dienen der Früherkennung von Krankheiten. Die Leistungen der gesetzlichen

Mehr

Programm zur Früherkennung von Brustkrebs für Frauen zwischen 50 und 69 Jahren

Programm zur Früherkennung von Brustkrebs für Frauen zwischen 50 und 69 Jahren Programm zur Früherkennung von Brustkrebs für Frauen zwischen 50 und 69 Jahren Mit Ihrer persönlichen Einladung zur Teilnahme an dem Programm zur Früherkennung von Brustkrebs durch Mammographie-Screening

Mehr

gomedus Gesundheitszentrum Berlin Initiative Frauengesundheit 26.05.2010 WT Das fachübergreifende Vorsorgeprogramm für Frauen

gomedus Gesundheitszentrum Berlin Initiative Frauengesundheit 26.05.2010 WT Das fachübergreifende Vorsorgeprogramm für Frauen Öffnungszeiten Montag bis Donnerstag 8.00 bis 20.00 Uhr Freitag 8.00 bis 18.00 Uhr und nach Vereinbarung Niebuhrstr. Leibnizstr. Wielandstr. Schlüterstr. Mommsenstr. Knesebeckstr. Bleibtreu str. Grolmanstr.

Mehr

Brust- oder Eierstockkrebs in der Familie

Brust- oder Eierstockkrebs in der Familie Brust- oder Eierstockkrebs in der Familie Informieren Sie sich über Ihr Risiko, an erblich bedingtem Brust- oder Eierstockkrebs zu erkranken und erfahren Sie, wie Sie das Risiko reduzieren können. Gibt

Mehr

Früherkennung Welche Maßnahmen sind sinnvoll? Früherkennung des Darmkrebs Christoph Schmidt Bonn

Früherkennung Welche Maßnahmen sind sinnvoll? Früherkennung des Darmkrebs Christoph Schmidt Bonn Früherkennung Welche Maßnahmen sind sinnvoll? Früherkennung des Darmkrebs Christoph Schmidt Bonn Krebsneuerkrankungen in Deutschland 2006 Männer (200 018) Prostata Dickdarm, Mastdarm Lunge Harnblase Magen

Mehr

gomedus gomedus Gesundheitszentrum Köln Initiative Frauengesundheit RHEIN Das fachübergreifende Vorsorgeprogramm für Frauen Hbf.

gomedus gomedus Gesundheitszentrum Köln Initiative Frauengesundheit RHEIN Das fachübergreifende Vorsorgeprogramm für Frauen Hbf. Öffnungszeiten Montag bis Freitag 8.00 bis 20.00 Uhr und nach Vereinbarung gomedus Hohenzollernring Gereonshof Magnusstraße Breite Straße Nord-Süd-Fahrt Tunisstraße Komödienstraße Neumarkt Hahnenstraße

Mehr

PSA-Test im Rahmen der Vorsorgeuntersuchung

PSA-Test im Rahmen der Vorsorgeuntersuchung Prostata-Früherkennung Inhaltsverzeichnis PSA-Test im Rahmen der Das allgemeine Programm der kann auf Kosten der Sozialversicherung von allen Personen ab dem vollendeten 18. Lebensjahr mit Wohnsitz in

Mehr

Behandlungswegweiser Vorsorgeuntersuchungen und Schutzimpfungen für den Tarif INTER QualiMed - zur Vorlage beim Arzt

Behandlungswegweiser Vorsorgeuntersuchungen und Schutzimpfungen für den Tarif INTER QualiMed - zur Vorlage beim Arzt INTER Krankenversicherung ag Behandlungswegweiser Vorsorgeuntersuchungen und Schutzimpfungen für den Tarif INTER QualiMed - zur Vorlage beim Arzt Versicherungsscheinnummer Vorname und Name des Patienten

Mehr

Krebs vorbeugen. und rechtzeitig erkennen!

Krebs vorbeugen. und rechtzeitig erkennen! Krebs vorbeugen und rechtzeitig erkennen 3 Inhalt Aktion Krebsvorsorge 4 Vorbeugung leicht gemacht 6 Darmkrebs 8 Brustkrebs 10 Hautkrebs 12 Gebärmutterhalskrebs 14 Hodenkrebs 16 Prostatakrebs 18 Vorsorgekalender

Mehr

Roche Pharma AG Hämatologie / Onkologie 79639 Grenzach-Wyhlen, Deutschland. Vorsorgepass

Roche Pharma AG Hämatologie / Onkologie 79639 Grenzach-Wyhlen, Deutschland. Vorsorgepass Roche Pharma AG Hämatologie / Onkologie 79639 Grenzach-Wyhlen, Deutschland 2015 Vorsorgepass Der Krebs-Vorsorgepass für Frauen Jede Frau sollte ab dem 20. Lebensjahr mindestens einmal im Jahr eine Vorsorgeuntersuchung

Mehr

BETRIEBS- KRANKENKASSE

BETRIEBS- KRANKENKASSE BETRIEBS- KRANKENKASSE Die Bonuskarte für Ihre Gesundheit Attraktive Geldprämien Zusätzliche Gesundheitsleistungen Cover: Mitarbeiter der R+V BKK v.l.n.r.: Kerstin Schäfer - Leistungen, Cinja Polenske

Mehr

Vorsorge & Check up. Gesamt. Check up. Kardiologische. Vorsorge. Dermatologische. Vorsorge. Basis. Check up. Physiatrisches Vorsorgepaket

Vorsorge & Check up. Gesamt. Check up. Kardiologische. Vorsorge. Dermatologische. Vorsorge. Basis. Check up. Physiatrisches Vorsorgepaket Vorsorge & Check up Gesamt Check up Kardiologische Vorsorge Dermatologische Vorsorge Basis Check up Physiatrisches Vorsorgepaket Urologische Vorsorge Ambulante Pakete > Gesamt Check up Die Privatklinik

Mehr

Hautkrebs-Screening aus Sicht der Krankenkassen

Hautkrebs-Screening aus Sicht der Krankenkassen Hautkrebs-Screening aus Sicht der Krankenkassen Beispiel: BARMER GEK BARMER GEK NRW Mecumstraße 10 40223 Düsseldorf Ansprechpartner: Heiner Beckmann heiner.beckmann@barmer-gek.de Telefon: 0800 33 20 60

Mehr

Darmkrebsfrüherkennung: was bringt das?

Darmkrebsfrüherkennung: was bringt das? 20. Onkologisches Symposium Tumorzentrum Regensburg Darmkrebsfrüherkennung: was bringt das? Vorteile und Ergebnisse der Vorsorge H. Worlicek Regensburg 17.01.2015 Gastroenterologie Facharztzentrum Regensburg

Mehr

Welche Früherkennungs- und Vorsorgeuntersuchungen sind empfohlen und werden von den gesetzlichen Kassen getragen?

Welche Früherkennungs- und Vorsorgeuntersuchungen sind empfohlen und werden von den gesetzlichen Kassen getragen? Welche Früherkennungs- und Vorsorgeuntersuchungen sind empfohlen und werden von den gesetzlichen Kassen getragen? Früherkennung von Krebs Genitaluntersuchung von 20 Prostatauntersuchung Genitaluntersuchung

Mehr

Programm zur Früherkennung von Brustkrebs für Frauen zwischen 50 und 69 Jahren

Programm zur Früherkennung von Brustkrebs für Frauen zwischen 50 und 69 Jahren Programm zur Früherkennung von Brustkrebs für Frauen zwischen 50 und 69 Jahren Programm zur Früherkennung von Brustkrebs Praktische Hinweise Mit Ihrer persönlichen Einladung zur Teilnahme an dem Programm

Mehr

Schließen Sie Ihre Augen nicht vor Prostatakrebs.

Schließen Sie Ihre Augen nicht vor Prostatakrebs. Schließen Sie Ihre Augen nicht vor Prostatakrebs. MDS_503041_Depl-ALL.indd 1-2 30/03/07 15:47:11 Der Prostatakrebs Veränderungen der Prostata gehören zu den häufigsten Männerkrankheiten. Ab dem 50. Lebensjahr

Mehr

Screening Das Programm. zur Früherkennung von Brustkrebs

Screening Das Programm. zur Früherkennung von Brustkrebs Mammographie Screening Das Programm zur Früherkennung von Brustkrebs das Mammographie Screening Programm Wenn Sie zwischen 50 und 69 Jahre alt sind, haben Sie alle zwei Jahre Anspruch auf eine Mammographie-Untersuchung

Mehr

Frauenärztin Dr. Carola Fuschlberger-Traxler Niedergelassene Wahlärztin Bad Ischl Oberärztin im Krankenhaus Bad Ischl KREBSHILFE OBERÖSTERREICH

Frauenärztin Dr. Carola Fuschlberger-Traxler Niedergelassene Wahlärztin Bad Ischl Oberärztin im Krankenhaus Bad Ischl KREBSHILFE OBERÖSTERREICH Frauenärztin Dr. Carola Fuschlberger-Traxler Niedergelassene Wahlärztin Bad Ischl Oberärztin im Krankenhaus Bad Ischl Brust bewusst Brustkrebs & Brustkrebsvorsorge Brustkrebshäufigkeit Häufigste Krebserkrankung

Mehr

Hautkrebsscreening. 49 Prozent meinen, Hautkrebs sei kein Thema, das sie besorgt. Thema Hautkrebs. Ist Hautkrebs für Sie ein Thema, das Sie besorgt?

Hautkrebsscreening. 49 Prozent meinen, Hautkrebs sei kein Thema, das sie besorgt. Thema Hautkrebs. Ist Hautkrebs für Sie ein Thema, das Sie besorgt? Hautkrebsscreening Datenbasis: 1.004 gesetzlich Krankenversicherte ab 1 Jahren Erhebungszeitraum:. bis 4. April 01 statistische Fehlertoleranz: +/- Prozentpunkte Auftraggeber: DDG Hautkrebs ist ein Thema,

Mehr

BKK Pfalz Bonusmodelle das PLUS für Ihre Gesundheit

BKK Pfalz Bonusmodelle das PLUS für Ihre Gesundheit 150 E für Sie plus 25 E für jedes Kind BKK Pfalz Bonusmodelle das PLUS für Ihre Gesundheit Ihre Gesundheit und Ihre Vorsorge liegen uns am Herzen www.bkkpfalz.de Bonusmodelle für jeden Wir belohnen Sie,

Mehr

Informationen der Krankenkasse Knappschaft. Kundenberater Knappschaft

Informationen der Krankenkasse Knappschaft. Kundenberater Knappschaft Informationen der Krankenkasse Knappschaft Knappschaft und mehr Referent: Torsten Dahms Referent: Torsten Dahms Kundenberater Knappschaft News Knappschaft Unser LeistungsPlus Gesetzliche Leistungen Tarife

Mehr

Impf-Übersicht. Vorsorgepass. Mit freundlicher Empfehlung. MUSTER (Urheberrechtlich geschützt)

Impf-Übersicht. Vorsorgepass. Mit freundlicher Empfehlung. MUSTER (Urheberrechtlich geschützt) Inklusive Impf-Übersicht Vorsorgepass Früherkennung i T EP R ÄV E N TIO N G E S U N D H Mit freundlicher Empfehlung Inhalt Persönliche Angaben 4 F/M Gesundheits-Check-up 6 F/M Sportmedizinische Untersuchung

Mehr

Labortests für Ihre Gesundheit. Darmkrebs 20

Labortests für Ihre Gesundheit. Darmkrebs 20 Labortests für Ihre Gesundheit Darmkrebs 20 01IPF Labortests für Ihre Gesundheit Darmkrebs Vermeiden statt Leiden Alle 20 Minuten stirbt in Deutschland ein Mensch an Darmkrebs. Fast 27.000 Todesfälle und

Mehr

Fragen und Antworten rund um die Brustdiagnostik

Fragen und Antworten rund um die Brustdiagnostik Fragen und Antworten rund um die Brustdiagnostik Warum keine anderen Screening-Methoden? Es gibt verschiedene Methoden, um Brustkrebs zu erkennen. Jede hat ihren eigenen Wert, doch nur die Mammographie

Mehr

kranken- und pflegeversicherung AktivBonus Das Bonusprogramm der Knappschaft für Erwachsene sowie Kinder und Jugendliche

kranken- und pflegeversicherung AktivBonus Das Bonusprogramm der Knappschaft für Erwachsene sowie Kinder und Jugendliche kranken- und pflegeversicherung AktivBonus Das Bonusprogramm der Knappschaft für Erwachsene sowie Kinder und Jugendliche AktivBonus 3 AktivBonus Das Bonusprogramm der Knappschaft für Erwachsene sowie

Mehr

Fakten zu Prostatakrebs

Fakten zu Prostatakrebs Fakten zu Prostatakrebs Jetzt informieren: www.deine-manndeckung.de Mit bis zu 67.000 Neuerkrankungen pro Jahr ist Prostatakrebs die häufigste Krebserkrankung bei Männern in Deutschland. 1 Zudem ist er

Mehr

Der Gesundheitskompass für die junge Frau

Der Gesundheitskompass für die junge Frau Haarausfall? Blutentnahme zu Hormonlabor, Eisenwerte, Schilddrüsenwerte, Biotin und Zink 86,87 EURO Wiederholte Scheideninfektionen? Mit dem Vaginalstatus können Infektionen durch spezielle Kulturen auf

Mehr

Labortests für Ihre Gesundheit. Sexuell übertragbare Krankheiten 24

Labortests für Ihre Gesundheit. Sexuell übertragbare Krankheiten 24 Labortests für Ihre Gesundheit Sexuell übertragbare Krankheiten 24 01IPF Labortests für Ihre Gesundheit Sexuell übertragbare Krankheiten Die Kehrseite der Liebe Sexuell übertragbare Krankheiten sind ein

Mehr

«Ihre Gesundheit steht im Mittelpunkt»

«Ihre Gesundheit steht im Mittelpunkt» Universitätsklinik und Poliklinik für Allgemeine Innere Medizin Die universitäre, evidenzbasierte Check-upUntersuchung Vorbeugen ist besser als Heilen! «Ihre Gesundheit steht im Mittelpunkt» Sehr geehrte

Mehr

Strahlenrisiko versus Krebsfrüherkennung Nutzen-Risiko-Abwägung

Strahlenrisiko versus Krebsfrüherkennung Nutzen-Risiko-Abwägung Strahlenrisiko versus Krebsfrüherkennung Nutzen-Risiko-Abwägung Elke A. Nekolla, BfS Früherkennung von Erkrankungen Gegenwärtige Gesundheitsstrategien zielen immer stärker auf Früherkennungsmaßnahmen ab

Mehr

Geschichte der Krebserkrankung

Geschichte der Krebserkrankung Geschichte der Krebserkrankung Brust bewusst Brustkrebs & Brustkrebsvorsorg vor 50 Mio J.: Geschwülst an Dinosaurier-Knochen 1700 v. C.: Brustkrebs wird in Ägypten beschrieben 400 v. C.: Hippokrates benennt

Mehr

Sie werden von Patientinnen gewünscht, sind medizinisch sinnvoll, dürfen aber nicht von der GKV auch nicht aus Kulanz- gezahlt werden.

Sie werden von Patientinnen gewünscht, sind medizinisch sinnvoll, dürfen aber nicht von der GKV auch nicht aus Kulanz- gezahlt werden. Arbeitsgemeinschaft Niedergelassener Gynäkologen und Gynäkologinnen Dortmund Dr. med. H.-A. Lohmann Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtenhilfe Hansastraße 14-16 44137 Dortmund Tel. : (0231) 571907

Mehr

Labortests für Ihre Gesundheit. Herz-Kreislauf- Erkrankungen auf der Spur 06

Labortests für Ihre Gesundheit. Herz-Kreislauf- Erkrankungen auf der Spur 06 Labortests für Ihre Gesundheit Herz-Kreislauf- Erkrankungen auf der Spur 06 01IPF Labortests für Ihre Gesundheit Herz-Kreislauf- Erkrankungen auf der Spur Frühe Diagnose erspart fatales Ende Die Tabellen

Mehr

Vorsorgepass zur Früherkennung von. Krebs bei Frauen

Vorsorgepass zur Früherkennung von. Krebs bei Frauen Vorsorgepass zur Früherkennung von Krebs bei Frauen Vorsorgepass zur Früherkennung von Krebs bei Frauen In Schleswig-Holstein erkranken jährlich 18.000 Menschen neu an Krebs. Wird Krebs früh erkannt, ist

Mehr

Häufige Fragen und Antworten rund um den PAP-Abstrich und Gebärmutterhalskrebs

Häufige Fragen und Antworten rund um den PAP-Abstrich und Gebärmutterhalskrebs Häufige Fragen und Antworten rund um den PAP-Abstrich und Gebärmutterhalskrebs 1. Was ist der PAP-Abstrich? Der Abstrich am Gebärmutterhals, kurz PAP-Abstrich genannt, wird vom Frauenarzt / der Frauenärztin

Mehr

Labortests für Ihre Gesundheit. Herz-Kreislauf- Erkrankungen auf der Spur 06

Labortests für Ihre Gesundheit. Herz-Kreislauf- Erkrankungen auf der Spur 06 Labortests für Ihre Gesundheit Herz-Kreislauf- Erkrankungen auf der Spur 06 01IPF Labortests für Ihre Gesundheit Herz-Kreislauf- Erkrankungen auf der Spur Frühe Diagnose erspart fatales Ende Die Tabellen

Mehr

Thomas Henkel FA für Urologie Kelkheim Prostata Tag Bad Soden 13.06.15 1

Thomas Henkel FA für Urologie Kelkheim Prostata Tag Bad Soden 13.06.15 1 1 Lage der Prostata 2 Funktion der Prostata - Sie ist eine Geschlechtsdrüse, die den Großteil der Samenflüssigkeit produziert ( Transportmedium und Nährlösung der Spermien) - Umschließt die Harnröhre -

Mehr

Ich habe Diabetes was kann ich tun? Kurhan Ӏ Dreamstime.com

Ich habe Diabetes was kann ich tun? Kurhan Ӏ Dreamstime.com Ich habe Diabetes was kann ich tun? Kurhan Ӏ Dreamstime.com Diabetes mellitus was bedeutet das? Diabetes mellitus ist eine Störung Ihres Stoffwechsels, bei der sich im Blut zu viel Zucker (Glukose) ansammelt.

Mehr

Sicher durch das Studium. Unsere Angebote für Studenten

Sicher durch das Studium. Unsere Angebote für Studenten Sicher durch das Studium Unsere Angebote für Studenten Starke Leistungen AUSGEZEICHNET! FOCUS-MONEY Im Vergleich von 95 gesetzlichen Krankenkassen wurde die TK zum achten Mal in Folge Gesamtsieger. Einen

Mehr

Audi BKK lohnt sich. 200 Bonus möglich! Mehr für unsere Versicherten mit dem Bonusprogramm AktivFit 2014! Bis zu

Audi BKK lohnt sich. 200 Bonus möglich! Mehr für unsere Versicherten mit dem Bonusprogramm AktivFit 2014! Bis zu Audi BKK lohnt sich. Mehr für unsere Versicherten mit dem Bonusprogramm AktivFit 2014! Bis zu 200 Bonus möglich! www.krankenkassen-kompass.de Das lohnt sich! Sie sorgen vor, wir zahlen bis zu 200 pro Jahr

Mehr

Sinnvolle Labordiagnostik ist ärztliches Handeln im Interesse der Patientengrundversorgung.

Sinnvolle Labordiagnostik ist ärztliches Handeln im Interesse der Patientengrundversorgung. Pressemitteilung, 09. November 2015 Sinnvolle Labordiagnostik ist ärztliches Handeln im Interesse der Patientengrundversorgung. Die ärztliche Steuerung der Labormedizin ist entscheidend, um möglichst effektiv

Mehr

Leistungen für Vorsorgeuntersuchungen in den Tarifen

Leistungen für Vorsorgeuntersuchungen in den Tarifen Leistungen für Vorsorgeuntersuchungen in den Tarifen 3 Blick + Check (BC1U bis BC3U) 3 plus (P1U bis P3U) 3 Mitglieder (M1U bis M3U) der R+V Krankenversicherung AG Die R+V Krankenversicherung AG leistet

Mehr

Ich geh zur U! Und Du? U1 U2 U3 U4 U5 U6 U7 U8 U9. 10 Chancen für Ihr Kind. Das Wichtigste zu den Früherkennungsuntersuchungen

Ich geh zur U! Und Du? U1 U2 U3 U4 U5 U6 U7 U8 U9. 10 Chancen für Ihr Kind. Das Wichtigste zu den Früherkennungsuntersuchungen U1 U2 U3 U4 U5 U6 U7 U8 U9 Ich geh zur U! Und Du? 10 Chancen für Ihr Kind Das Wichtigste zu den Früherkennungsuntersuchungen U1 bis U9. ? untersuchungen Warum... sind die Früherkennungsso wichtig? Ihre

Mehr

Check-up Gedächtnisprobleme

Check-up Gedächtnisprobleme Check-up Gedächtnisprobleme Unsere Check-up Untersuchungen für Sie zur Abklärung neuro-kognitiver Beeinträchtigungen 3 Basispaket MRT des Schädels und der intrakraniellen hirnversorgenden Gefäße. Nachweis

Mehr

Vorsorge in der gesetzlichen Krankenversicherung. Regelmäßig zur Vorsorgeuntersuchung: Früherkennung senkt das Risiko für schwere Erkrankungen 2

Vorsorge in der gesetzlichen Krankenversicherung. Regelmäßig zur Vorsorgeuntersuchung: Früherkennung senkt das Risiko für schwere Erkrankungen 2 presseservice sg gesundheit Mediendienst des AOK-Bundesverbandes Thema Ausgabe 03 / 23.06.2004 Vorsorge in der gesetzlichen Krankenversicherung Regelmäßig zur Vorsorgeuntersuchung: Früherkennung senkt

Mehr

Welche Blutfettwerte gibt es?

Welche Blutfettwerte gibt es? FETTSTOFFWECHSELSTÖRUNGEN WAS SIE DARÜBER WISSEN SOLLTEN Sie nehmen diesen Ratgeber wahrscheinlich deshalb in die Hand, weil bei Ihnen erhöhte Blutfettwerte festgestellt wurden. Wir wollen Sie dabei unterstützen,

Mehr

Gesundheits-Check. Sorgen Sie regelmäßig vor. www.aok-tuerkisch.de

Gesundheits-Check. Sorgen Sie regelmäßig vor. www.aok-tuerkisch.de Gesundheits-Check Sorgen Sie regelmäßig vor Ein gemeinsames Projekt der AOK Hessen und der Türkisch-Deutschen Gesundheitsstiftung e.v. (TDG) unter der Schirmherrschaft des Hessischen Sozialministers. www.aok-tuerkisch.de

Mehr

Therapie-/Nachsorgepass

Therapie-/Nachsorgepass Therapie-/Nachsorgepass 2 Herausgeber: DAK Nagelsweg 27 31, 20097 Hamburg Internet: www.dak.de Satz: Dres. Schlegel + Schmidt, Göttingen Für Ihren Körper sorgen. Mehr Ruhe gewinnen. Liebe Patientin, die

Mehr

MAMMASCREENING - VORSORGE. Dr. W. Schuster und Dr. P. Schmidt

MAMMASCREENING - VORSORGE. Dr. W. Schuster und Dr. P. Schmidt MAMMASCREENING - VORSORGE DIAGNOSE - ZENTRUM NEUNKIRCHEN Dr. W. Schuster und Dr. P. Schmidt BRUSTKREBS Brustkrebs ist die häufigste Krebserkrankung der Frau Es gibt derzeit keine Möglichkeiten das Auftreten

Mehr

Wie entsteht ein Tumor in der Brust? H.G. Meerpohl Frauenklinik St.Vincentius-Kliniken Karlsruhe

Wie entsteht ein Tumor in der Brust? H.G. Meerpohl Frauenklinik St.Vincentius-Kliniken Karlsruhe Wie entsteht ein Tumor in der Brust? H.G. Meerpohl Frauenklinik St.Vincentius-Kliniken Karlsruhe Brustkrebs - was ist das eigentlich? der menschliche Körper besteht aus ca. 30. Billionen Zellen Organe

Mehr

Fit for Life. BKK-Bonusprogramm 2013/2014. Gesund leben zahlt sich aus. bis zu 225 Bonus! Jetzt noch attraktiver

Fit for Life. BKK-Bonusprogramm 2013/2014. Gesund leben zahlt sich aus. bis zu 225 Bonus! Jetzt noch attraktiver Fit for Life Jetzt noch attraktiver bis zu 225 Bonus! BKK-Bonusprogramm 2013/2014 Gesund leben zahlt sich aus. 2 Wir freuen uns, mit dem BKK-Bonusprogramm unseren Kunden einen attraktiven Mehrwert anbieten

Mehr

Mit. BKK MedPlus. einfach besser versorgt!

Mit. BKK MedPlus. einfach besser versorgt! Mit BKK MedPlus einfach besser versorgt! DMP - Was ist das? Das Disease Management Programm (kurz DMP) ist ein strukturiertes Behandlungsprogramm für Versicherte mit chronischen Erkrankungen. Chronisch

Mehr

Brustkrebs und Mammographie

Brustkrebs und Mammographie Arbeitseinheit im Rahmen des ESF-Projekts Alphabetisierung- Grundbildung- Gesundheit Brustkrebs und Mammographie erstellt von Marion Döbert, VHS Bielefeld, 2007 Viele Wörter sind schwer zu lesen und zu

Mehr

aus: Emons u.a., Brustkrebs Überlebenshilfe für junge Frauen (ISBN 9783830433972) 2008 Trias Verlag

aus: Emons u.a., Brustkrebs Überlebenshilfe für junge Frauen (ISBN 9783830433972) 2008 Trias Verlag 2 Diagnose Wenn der Verdacht zur Gewissheit wird Wenn Sie eine Veränderung an Ihrer Brust bemerken, gehen Sie gleich zu Ihrem Frauenarzt! Die meisten Veränderungen sind harmlos und kein Krebs. Aber Sie

Mehr

Häufig gestellte Fragen zu Tarif V100

Häufig gestellte Fragen zu Tarif V100 Häufig gestellte Fragen zu Tarif V100 1 Warum ist ein Vorsorgetarif sinnvoll? Im Bereich der Vorsorgeuntersuchungen zur Früherkennung von Krankheiten sind die Leistungen der gesetzliche Krankenversicherung

Mehr

Dr. med. York-Räto Huchtemann. Sprechzeiten. Mein Checkheft. Facharzt für Innere Medizin Kardiologie Hausärztliche Versorgung 8.00 12.00 15.00 19.

Dr. med. York-Räto Huchtemann. Sprechzeiten. Mein Checkheft. Facharzt für Innere Medizin Kardiologie Hausärztliche Versorgung 8.00 12.00 15.00 19. Dr. med. York-Räto Huchtemann Facharzt für Innere Medizin Kardiologie Hausärztliche Versorgung Sprechzeiten Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag 8.00 12.00 15.00 18.00 8.00 12.00 15.00 18.00 8.00

Mehr

Wahrnehmung und Akzeptanz von Früherkennungsuntersuchungen Ergebnisse einer Repräsentativ-Umfrage unter GKV-Versicherten

Wahrnehmung und Akzeptanz von Früherkennungsuntersuchungen Ergebnisse einer Repräsentativ-Umfrage unter GKV-Versicherten ISSN: 1614-8444 Die Versicherten-Umfrage des Wissenschaftlichen Instituts der AOK Ausgabe 3/2007 Wahrnehmung und Akzeptanz von Früherkennungsuntersuchungen Ergebnisse einer Repräsentativ-Umfrage unter

Mehr

Wir Männer wollen wissen, dass wir gesund sind!

Wir Männer wollen wissen, dass wir gesund sind! Wir Männer wollen wissen, dass wir gesund sind! Die Prostatavorsorge für den Mann Vorwort Sehr geehrte Damen und Herren! Von allen Krebsarten beim Mann ist das Prostatakarzinom der häufi gste bösartige

Mehr

Arbeitsgemeinschaft individuelle Mammadiagnostik e.v.

Arbeitsgemeinschaft individuelle Mammadiagnostik e.v. Was Sie über die Früherkennung von Brustkrebs wissen sollten. - Informationen für Frauen - 1. Grundsätzliches Brustkrebs ist nach wie vor die häufigste Krebserkrankung bei Frauen. Noch immer versterben

Mehr

Labortests für Ihre Gesundheit. Volkskrankheit Diabetes 32

Labortests für Ihre Gesundheit. Volkskrankheit Diabetes 32 Labortests für Ihre Gesundheit Volkskrankheit Diabetes 32 01IPF Labortests für Ihre Gesundheit Volkskrankheit Diabetes Das sollten Sie wissen Sechs Millionen Menschen in Deutschland haben Diabetes Tendenz

Mehr

Patienteninformationen zur Krebsvorsorge

Patienteninformationen zur Krebsvorsorge Ihr Arzt für Urologie Bewusst beraten werden und danach handeln. Eine gute Investition in Ihre Gesundheit. Patienteninformationen zur Krebsvorsorge Eine individuelle Gesundheitsleistung DR. MED A. GANAMA

Mehr

Informationen zum MAMMOGRAPHIE- SCREENING. Programm zur Früherkennung von Brustkrebs für Frauen zwischen 50 und 69 Jahren

Informationen zum MAMMOGRAPHIE- SCREENING. Programm zur Früherkennung von Brustkrebs für Frauen zwischen 50 und 69 Jahren Informationen zum MAMMOGRAPHIE- SCREENING Programm zur Früherkennung von Brustkrebs für Frauen zwischen 50 und 69 Jahren WORUM GEHT ES? Mit der Einladung zum Mammographie-Screening erhalten Sie dieses

Mehr

einfach. gut. Bonusprogramm.

einfach. gut. Bonusprogramm. einfach. gut. Unser Bonusprogramm. Einfach. gut. unser bonusprogramm. UNSER BONUSPROGRAMM die BAUSTEINE FÜR IHRE GESUNDHEIT Ist Ihr Impfschutz vollständig? Oder sind Sie vielleicht Nichtraucher? Haben

Mehr

UNSER BONUSPROGRAMM Gesundheit lohnt sich!

UNSER BONUSPROGRAMM Gesundheit lohnt sich! UNSER BONUSPROGRAMM Gesundheit lohnt sich! Informationsbroschüre zum actimonda-bonusprogramm für Kinder, Jugendliche ab 14 Jahre und Erwachsene FASZINATION GESUNDHEIT SPÜREN UND DABEI GELD VERDIENEN Verpassen

Mehr

Darmgesundheit. Vorsorge für ein gutes Bauchgefühl. OA Dr. Georg Schauer

Darmgesundheit. Vorsorge für ein gutes Bauchgefühl. OA Dr. Georg Schauer Vorsorge für ein gutes Bauchgefühl OA Dr. Georg Schauer Darmkrebs ist bei Männern und Frauen die zweithäufigste Krebserkrankung Knapp 7 % der Bevölkerung erkranken bei uns im Laufe ihres Lebens daran Es

Mehr

Gesund Bleiben. Medicare Vorsorgeuntersuchungen

Gesund Bleiben. Medicare Vorsorgeuntersuchungen Gesund Bleiben Medicare Vorsorgeuntersuchungen Dienste zur Krankheitsvorbeugung und frühen Erkennung stellen einfache und wichtige Schritte dar, gesund zu bleiben. Dienste zur Krankheitsvorbeugung und

Mehr

Laboranalysen. Angebot

Laboranalysen. Angebot Laboranalysen Angebot Was bietet Ihnen das Walk-in Labor? Im Walk-in Labor können Sie gegen Barbezahlung kostengünstige Blut- und Urinuntersuchungen aus unserem Analysenkatalog machen lassen. > Unkompliziert

Mehr

Die Zentralen Notaufnahmen

Die Zentralen Notaufnahmen Die Zentralen Notaufnahmen Regio Kliniken GmbH Elmshorn Pinneberg Wedel Ansprechpartner Sven Hartmann Standortübergreifende Leitung Elmshorn Pinneberg Wedel Telefon 04101 217 408 Telefax 04101 217 789

Mehr

Zusatzversicherung. ISIfair einfach gesund Der neue Weg in der Krankenversicherung

Zusatzversicherung. ISIfair einfach gesund Der neue Weg in der Krankenversicherung Zusatzversicherung ISIfair einfach gesund Der neue Weg in der Krankenversicherung ISIfair alles aus einer Hand Die Zeit ist reif für neue Ideen und neue Produkte. ISIfair! Eine Kooperation der SIGNAL Krankenversicherung

Mehr

Richtlinie. des Gemeinsamen Bundesausschusses. zur Umsetzung der Regelungen in 62 für schwerwiegend chronisch Erkrankte ( Chroniker-Richtlinie )

Richtlinie. des Gemeinsamen Bundesausschusses. zur Umsetzung der Regelungen in 62 für schwerwiegend chronisch Erkrankte ( Chroniker-Richtlinie ) Richtlinie des Gemeinsamen Bundesausschusses zur Umsetzung der Regelungen in 62 für schwerwiegend chronisch Erkrankte ( Chroniker-Richtlinie ) in der Fassung vom 22. Januar 2004 veröffentlicht im Bundesanzeiger

Mehr

Ihr Kopf in besten Händen. Ein ausgezeichnetes Angebot bei chronischen Kopfschmerzen und Migräne

Ihr Kopf in besten Händen. Ein ausgezeichnetes Angebot bei chronischen Kopfschmerzen und Migräne Ihr Kopf in besten Händen Ein ausgezeichnetes Angebot bei chronischen Kopfschmerzen und Migräne Die KKH bietet Ihnen bei chronischen Kopfschmerzen und Migräne eine qualitätsgesicherte, wirksame Behandlung

Mehr

Gebärmutterhalskrebs vorbeugen! EINE INFORMATION FÜR ALLE FRAUEN

Gebärmutterhalskrebs vorbeugen! EINE INFORMATION FÜR ALLE FRAUEN Gebärmutterhalskrebs vorbeugen! EINE INFORMATION FÜR ALLE FRAUEN Inhalt Vorwort... 01 01 EINLEITUNG... 03 Eine große Herausforderung... 03 02 FRAGEN UND ANTWORTEN... 05 Wie entsteht Gebärmutterhalskrebs?...

Mehr