Akademisches Lehrkrankenhaus der Medizinischen Hochschule Hannover. Check-up. Die kompakte Gesundheitsvorsorge

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Akademisches Lehrkrankenhaus der Medizinischen Hochschule Hannover. Check-up. Die kompakte Gesundheitsvorsorge"

Transkript

1 Akademisches Lehrkrankenhaus der Medizinischen Hochschule Hannover Check-up Die kompakte Gesundheitsvorsorge

2 2 3 Warum ein Gesundheits-Check-up? Zunehmender Zeitdruck und sich verändernde Arbeitsanforderungen bringen immer mehr Menschen aus ihrer gesunden Balance. Vielen bleibt nur wenig Zeit, um bewusst auf die Signale des Körpers zu achten. Die Gesundheit ist jedoch eine wesentliche Voraussetzung für die persönliche Leistungsfähigkeit, Motivation und Arbeitszufriedenheit. Deshalb bieten wir ein besonderes Check-up-rogramm an. Für beruflich stark engagierte ersonen oder Führungskräfte und wenn Sie sich aus dem Verantwortungsbewusstsein für sich selbst und Ihre Familie um die persönliche Gesundheitsvorsorge kümmern möchten. Risiken erkennen Leistungsfähigkeit erhalten Neben einer gesunden Lebensweise sind sinnvolle Vorsorgeuntersuchungen wesentlich für die künftige Lebensqualität. Gesundheitliche Risiken lassen sich mithilfe moderner medizinischer Diagnostik oft frühzeitig erkennen. Erkrankungen können so verhindert und geeignete Behandlungen zeitnah eingeleitet werden. Dabei berücksichtigt der Check-up alle Bereiche einer umfassenden Vorsorge und enthält Untersuchungen zur Früherkennung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Tumor- und Krebserkrankungen, Stoffwechselleiden sowie Erkrankungen des Zentralnerven systems und des Bewegungsapparates. Bei uns werden Sie bestens betreut Auf unser erstklassiges Team können Sie sich jederzeit verlassen: Erfahrene Mediziner aus unterschiedlichen Fachrichtungen betreuen Sie während der Untersuchungen individuell profitieren Sie von unserem interdisziplinären Know-how. Im Franziskus Hospital bieten wir Ihnen höchste Qualität in der Diagnostik und den Einsatz modernster Hochleistungsmedizin.

3 Franziskus Hospital Check-up Die kompakte Gesundheitsvorsorge Insbesondere in schnelllebigen, hektischen Zeiten ist es wichtig, die Gesundheit im Blick zu behalten. Wir unterstützen Sie mit unserem Gesundheits-Check-up dabei. IHRE VORTEILE AUF EINEN BLICK Geringer Zeitaufwand durch kompakte lanung Individuelle Terminabsprache Einsatz modernster Medizintechnik Beste Diagnostik durch interdisziplinären und ganzheitlichen Ansatz Mehr Sicherheit durch individuelle Untersuchungen Ausführliche Befundbesprechung mit Bericht Wir haben den Untersuchungsablauf kompakt für Sie zusammengestellt. So nimmt eine vollständige Untersuchung inklusive einer ausführlichen Abschlussbesprechung in der Regel etwa drei Termine, jeweils 8:15 bis 12:00 Uhr, in Anspruch. Sämtliche Untersuchungen und Behandlungen beim Gesundheits-Check-up erfolgen auf privatärztlicher Basis. Im Rahmen dieser persönlichen Vorsorge erfahren Sie mehr über Ihren Gesundheitsstatus und erkennen, wie Sie Ihr persönliches Gesundheitsverhalten verbessern können.

4 4 5 Unser Basisprogramm Optimal abgestimmte Strukturen sichern einen reibungslosen Ablauf unseres Gesundheits-Check-ups. Mit kurzen Wegen und einem eingespielten Team bieten wir Ihnen eine hochmoderne medizinische Vorsorgeuntersuchung. 1. Anamnese Eingehendes ärztliches Vorgespräch Körperliche internistische Untersuchung 2. Untersuchung von Herz, Kreislauf, Blutgefäßen, Lunge, Schilddrüse, Bauchorganen und Krebsvorsorge-Untersuchung Blutentnahme für Laboruntersuchungen Urinuntersuchung Stuhluntersuchung (Hämoculttest) Röntgenuntersuchung des Brustkorbes (Thorax) Elektrokardiogramm (EKG) Belastungs-EKG Farbduplex-Sonographie der Halsschlagadern Echokardiographie Lungenfunktionsprüfung mit Blutgasuntersuchung Sonographie der Bauchorgane Sonographie der Schilddrüse Komplette Darmspiegelung zur Krebsvorsorge (zusätzlicher Untersuchungstag) Urologische Untersuchung zur Krebsvorsorge Gynäkologische Untersuchung zur Krebsvorsorge (einschließlich der Brust)

5 Franziskus Hospital Check-up Die kompakte Gesundheitsvorsorge Zusätzliche Untersuchungen Sie können selbst entscheiden, ob Sie neben dem Basisprogramm weitere ergänzende Untersuchungen in Anspruch nehmen möchten. Folgende Untersuchungen können Sie zusätzlich wählen: 3. Abschlussgespräch Nach den Untersuchungen bespricht der Arzt mit Ihnen aus führlich die vorliegenden Befunde und Laborwerte und beantwortet all Ihre Fragen. Zudem erläutert er Ihnen die weiteren präventiv-medizinischen Möglichkeiten und bei Bedarf die notwendigen Maßnahmen. Magen-/Speiseröhrenspiegelung Komplette Darmspiegelung Spiegelung des Dünndarms (Kapselendoskopie) roktologische Untersuchung auf Hämorrhoiden Langzeit-Blutdruckmessung Langzeit-EKG Überprüfung des Impfstatus/Impfung/Impfschutzberatung Infektions-Serologie (Hepatitis, HIV) Schlaf-Apnoe-Test (Untersuchung in der Nacht vor dem Check-up) Knochendichte-Messung Low-Dose-Computertomographie (CT) der Lunge CT-/MRT-Diagnostik des Herzens und der Gefäßsysteme Allergiediagnostik Orthopädische Untersuchung der Wirbelsäule und des Bewegungsapparates Hörtest Neurologische Untersuchungen Für Frauen Gynäkologischer Hormonstatus Mammographie Sonographische dreidimensionale Untersuchung der Brust Elastographie der Brust MRT der Brust Für Männer Hochfrequenz-Sonographie der rostata Elastographie der rostata MRT der rostata Andrologische Beratung

6 6 7 Exzellente Medizin und Menschlichkeit Im Franziskus Hospital finden Sie ein differenziertes und qualitativ hochwertiges Angebot medizinischer Leistungen nach neuestem wissenschaftlichem Stand. Folgende Kliniken sind in unserem Hause vertreten: Klinik für Allgemeine Innere Medizin Klinik für Hämatologie, Onkologie und Immunologie Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie Klinik für Unfallchirurgie, Orthopädie, Wirbelsäulenchirurgie Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe Klinik für Urologie Klinik für Strahlentherapie und Radioonkologie Klinik für Radiologie und Nuklearmedizin Klinik für Anästhesie und operative Intensivmedizin Überzeugend und zertifiziert Die moderne Medizintechnik im Franziskus Hospital sichert die Qualität von Diagnostik, Therapie und Behandlung. Wir richten unsere Dienstleistung von Anfang an so aus, dass mögliche Fehler gar nicht erst entstehen oder frühzeitig erkannt werden. Unseren Erfolg dabei belegt die Zertifizierung nach der international anerkannten Norm DIN EN ISO 9001, der wir uns bereits seit 2000 in jährlichen Abständen freiwillig unterziehen. Gemeinsam erfolgreich behandeln Dank der engen Zusammenarbeit zwischen allen Kliniken können wir Ihnen ein breites Diagnose- und Behandlungsspektrum zur Verfügung stellen. Bei uns verbindet sich hochmoderne Medizin mit erstklassiger Beratung und Menschlichkeit.

7 Franziskus Hospital Check-up Die kompakte Gesundheitsvorsorge MEDIZINISCHE FACHBEGRIFFE Was bedeutet eigentlich...? Manche Untersuchungsbezeichnungen haben Sie vielleicht schon einmal gehört, andere sind Ihnen jedoch fremd. Damit Sie sich besser vorstellen können, was die jeweiligen Untersuchungen bedeuten, haben wir für Sie einige Erläuterungen zusammengestellt. Computertomographie (CT) ist eine Untersuchung, bei der aus unterschiedlichen Richtungen Röntgenaufnahmen von Ihrem Körper gemacht werden, um ein dreidimensionales Bild zu erhalten. So kann z. B. ein exaktes Bild Ihres Herzens oder Ihrer Lunge erstellt werden. Magnetresonanztomographie (MRT) ist eine strahlenfreie Untersuchung, bei der vom Körper sogenannte Schnittbilder erstellt werden, die Veränderungen der Organe sehr gut aufzeigen können. Alternativ wird der Begriff Kernspintomographie verwendet. Schlaf-Apnoe ist eine Erkrankung, die meistens durch Atemstillstände während des Schlafes und durch Sekundenschlaf am Tage gekennzeichnet ist. Die Atemstillstände führen zu verringerter Sauerstoffversorgung und zu wiederholten Aufweckreaktionen, die von den Betroffenen meist nicht bewusst wahrgenommen werden. Die Folge ist ein unerholsamer Schlaf und eine ausgeprägte Tagesmüdigkeit. Mammographie ist eine Röntgenuntersuchung der Brust, durch die Brustkrebs (Mammakarzinom) sehr früh erkannt werden kann. Die Untersuchung wird mit einem speziellen Röntgengerät durchgeführt, bei dem die Brust zwischen dem Filmhalter und einer lexiglasplatte komprimiert wird, um die Strahlendosis gering zu halten und das Gewebe besser darstellen zu können. roktologie ist ein medizinisches Teilgebiet, das sich mit Erkrankungen des Grimmdarms, Mastdarms und des Analkanals beschäftigt. Mit einer proktologischen Untersuchung können z. B. Stuhlinkontinenz, Hämorrhoiden oder ein Analkarzinom festgestellt werden. Sonographie ist eine strahlenfreie Untersuchung, die für die Bildgebung von Gewebe und Organen eingesetzt wird. Sie wird auch Echographie oder Ultraschall genannt. Farbduplex-Sonographie ist der Gefäßultraschall. Bei dieser speziellen Ultraschalluntersuchung werden die Gefäße wie Arterien und Venen mit höchster Auflösung dargestellt. So werden die Stärke der Gefäßwand, der Blutfluss und die Blutgeschwindigkeit sichtbar. Elektrokardiogramm (EKG) heißt übersetzt»herzspannungskurve«, denn mit einem EKG werden die elektrischen Aktivitäten aller Herzmuskelfasern registriert. So lassen sich vielfältige Aussagen zu Herzfrequenz, -rhythmus sowie den Aktivitäten der Herzvorhöfe und -kammern treffen. Die Untersuchung stellt die Eigenschaften und Erkrankungen des Herzens dar. Echokardiographie ist eine Untersuchung des Herzens mittels Ultraschall. Neben dem EKG ist die Echokardiographie eine der wichtigsten Untersuchungsmethoden des Herzens. Mit ihr lassen sich die Größe der einzelnen Herzkammern, die umpfunktion und die Funktion der Herzklappen gut erkennen. ElastograpHie ist ein neueres bildgebendes Verfahren, das darauf basiert, anhand der elastischen Eigenschaften von Geweben Dichteunterschiede darzustellen, die sich dem tastenden Finger des Untersuchers entziehen. Die Elastographie wird neben bewährten Verfahren eingesetzt, um entzündliche oder tumorverdächtige Herde evtl. frühzeitiger zu entdecken und einer gezielten Diagnostik bzw. Therapie zuzuführen. Am Franziskus Hospital ist die Elastographie im Rahmen der Ultraschalluntersuchung z. B. der weiblichen Brust oder der rostata etabliert. Serologie ist eine Wissenschaft, die sich mit spezifischen Nachweisen von Antigenen und Antikörpern sowie den Reaktionen zwischen diesen beiden befasst. Krankheitserreger sind oft Träger von Antigenen. Zudem können über spezifische Anti körper Krankheiten diagnostiziert werden. Automatic breast Volume Scanner (ABVS) ist ein Ultraschallgerät, mit dem die Brust dreidimensional dargestellt werden kann. Dadurch lassen sich Gewebeveränderungen genauer erkennen.

8 Franziskus Hospital gem. GmbH Kiskerstraße Bielefeld Telefon: Telefax: Für weitere Informationen und zur Anmeldung wenden Sie sich bitte an: Sekretariat Klinik für Allgemeine Innere Medizin Claudia Varenholz Telefon: Möchten Sie mehr über unser Haus wissen? Dann schauen Sie in unsere Imagebroschüre oder im Internet unter Richtung Fußballstadion Schüco Arena Universität Bielefeld Stadt Werther Akademisches Lehrkrankenhaus der Medizinischen Hochschule Hannover Wertherstraße Dornberger Straße Bismarckstr. Weststraße Ärztehaus Kiskerstraße Adenauerplatz Siegfriedplatz Stapenhorststraße Kiskerstraße U Grünstraße Crüwellstr. Moltkestr. Richtung Jöllenbeck Große-Kurfürsten-Str. V.-d. Recke-Str. Goldbach Klosterplatz Alfred-Bozi-Straße Kreuzstraße E.-Brändström-Str. Ostwestfalendamm Oberntorwall Obernstr. Waldhof Marienkirche Richtung Eckendorfer Straße Ritterstr. Bahnhofstraße Alter Markt Feilenstraße Niedernstr. Am Hbf U Jahnplatz Rathausstr. Bach Steinstr. Gehrenberg U Herforder Straße Niederwall Richtung Herford W.- Brandt-latz Rathaus Das Franziskus Hospital ist nach DIN EN ISO 9001 zertifiziert: Damit verpflichten wir uns, hohe Maßstäbe an die Qualität unserer Arbeit zu stellen. Johannistal Richtung A2 Abfahrt Bi-Sennestadt Artur-Ladebeck-Straße Richtung Bi-Brackwede Sparrenburg Detmolder Str. Richtung A2 Abfahrt Bi-Zentrum

Vorsorge & Check up. Gesamt. Check up. Kardiologische. Vorsorge. Dermatologische. Vorsorge. Basis. Check up. Physiatrisches Vorsorgepaket

Vorsorge & Check up. Gesamt. Check up. Kardiologische. Vorsorge. Dermatologische. Vorsorge. Basis. Check up. Physiatrisches Vorsorgepaket Vorsorge & Check up Gesamt Check up Kardiologische Vorsorge Dermatologische Vorsorge Basis Check up Physiatrisches Vorsorgepaket Urologische Vorsorge Ambulante Pakete > Gesamt Check up Die Privatklinik

Mehr

GEMEINSAM GEGEN BRUSTKREBS

GEMEINSAM GEGEN BRUSTKREBS GEMEINSAM GEGEN BRUSTKREBS Zertifiziertes Brustgesundheitszentrum 75 % aller Frauen, die an Brustkrebs leiden, können auf Dauer geheilt werden. Je früher die Erkrankung erkannt werden kann, desto besser

Mehr

Vorsorgen ist besser Unsere Angebote zur Früherkennung

Vorsorgen ist besser Unsere Angebote zur Früherkennung So erreichen Sie uns www.deutschebkk.de info@deutschebkk.de Vorsorgen ist besser Unsere Angebote zur Früherkennung Stand: Januar 2015 Gütesiegel: FOCUS-MONEY 49/2014 Deutsche BKK Weil vorbeugen besser

Mehr

Willkommen UNSER ZIEL IST IHRE GESUNDHEIT

Willkommen UNSER ZIEL IST IHRE GESUNDHEIT UNSER ZIEL IST IHRE GESUNDHEIT GAP PREVENT ist eine Gemeinschaft aus Facharztspezialisten unterschiedlicher Bereiche, wie Innere Medizin, Urologie, Dermatologie, Zahnheilkunde und mehr. Nur so können wir

Mehr

Alles gut im Griff. Gesundheitsvorsorge für Erwachsene. ikk-classic.de. ikk-classic.de

Alles gut im Griff. Gesundheitsvorsorge für Erwachsene. ikk-classic.de. ikk-classic.de ikk-classic.de ikk-classic.de Stand 06/2015, move:elevator Rund um die Uhr für Sie da: Kostenlose IKK-Servicehotline 0800 455 1111 Alles gut im Griff. Gesundheitsvorsorge für Erwachsene Inhalt 3 Inhalt

Mehr

Die Brust im Zentrum

Die Brust im Zentrum Interdisziplinäres Brustzentrum Baden Die Angebote im zertifizierten Interdisziplinären Brustzentrum Baden Die Brust im Zentrum www.brustzentrumbaden.ch Kantonsspital Baden Liebe Patientin Eine Veränderung

Mehr

1. Linzer Patientinnen Krebskongress... was die Frau über Krebs wissen sollte!

1. Linzer Patientinnen Krebskongress... was die Frau über Krebs wissen sollte! Pressekonferenz der Landes- Frauen- und Kinderklinik Linz und des AKh Linz 1. Linzer Patientinnen Krebskongress... was die Frau über Krebs wissen sollte! Donnerstag, 22. Jänner 2015, 11 Uhr Als Gesprächspartner

Mehr

Krebsvorsorge. Jährliche Kontrolle: Frauen ab 20 - Männer ab 45. Gemeinschaftspraxis

Krebsvorsorge. Jährliche Kontrolle: Frauen ab 20 - Männer ab 45. Gemeinschaftspraxis Krebsvorsorge Jährliche Kontrolle: Frauen ab 20 - Männer ab 45 Gemeinschaftspraxis Diabetologische Schwerpunktpraxis Hausärztliche Versorgung Gelbfieberimpfstelle Dr. med. Ottmar Orth Dr. med. Silke Orth

Mehr

Kompetente Hilfe bei Brusterkrankungen

Kompetente Hilfe bei Brusterkrankungen Kompetente Hilfe bei Brusterkrankungen Klinikum Meiningen Südthüringer Brustzentrum Suhl/Meiningen Südthüringer Brustzentrum Suhl/Meiningen Brustkrebs ist in Deutschland eine der häufigsten bösartigen

Mehr

Die Revolution in der Röhre Bildgebende Verfahren in der Biomedizin Markus Rudin, Professor für Molekulare Bildgebung und funktionelle Pharmakologie

Die Revolution in der Röhre Bildgebende Verfahren in der Biomedizin Markus Rudin, Professor für Molekulare Bildgebung und funktionelle Pharmakologie Die Revolution in der Röhre Bildgebende Verfahren in der Biomedizin, Professor für Molekulare Bildgebung und funktionelle Pharmakologie ETH/UZH Bildgebung 120 Jahr Innovation nicht-invasive Einblicke in

Mehr

Vorsorge-Pass. Persönlicher. Petra Türk (Privatpraxis) für. Bitte sorgfältig aufbewahren! Facharzt für Allgemeinmedizin Akupunktur, Chirotherapie

Vorsorge-Pass. Persönlicher. Petra Türk (Privatpraxis) für. Bitte sorgfältig aufbewahren! Facharzt für Allgemeinmedizin Akupunktur, Chirotherapie Facharzt für Allgemeinmedizin Akupunktur, Chirotherapie Petra Türk (Privatpraxis) Fachärztin für Allgemeinmedizin Klassische Homöopathie, Naturheilverfahren Persönlicher Vorsorge-Pass für Bitte sorgfältig

Mehr

Mutige Männer Vorsorge rettet Leben. Einladung Mittwoch, 27. Mai 2015, 18 Uhr

Mutige Männer Vorsorge rettet Leben. Einladung Mittwoch, 27. Mai 2015, 18 Uhr Mutige Männer Vorsorge rettet Leben Einladung Mittwoch, 27. Mai 2015, 18 Uhr Sehr geehrte Damen und Herren, gesunde Menschen zu einer Untersuchung zu bewegen, ist generell nicht ganz einfach. In Deutschland

Mehr

Patienteninformation. MVZ Gesundheitszentrum Schmalkalden GmbH

Patienteninformation. MVZ Gesundheitszentrum Schmalkalden GmbH Patienteninformation MVZ Gesundheitszentrum Schmalkalden GmbH Inhalt Unsere Versorgung auf einen Blick 4 Wissenswertes 6 Standort Schmalkalden 7 Standort Suhl 10 2 3 Germar Oechel Regine Bauer Sehr geehrte

Mehr

I. Gezielte Vorsorgeuntersuchungen nach gesetzlich eingeführten Programmen sind:

I. Gezielte Vorsorgeuntersuchungen nach gesetzlich eingeführten Programmen sind: Übersicht der versicherten Vorsorgeuntersuchungen BestMed Komfort Tarif BM4 / 0-3 und BestMed Premium Tarif BM5 / 0-3 Sehr geehrte Versicherte, sehr geehrter Versicherter, gern informieren wir Sie über

Mehr

Ihre Gesundheit unser Auftrag

Ihre Gesundheit unser Auftrag Ihre Gesundheit unser Auftrag «Zusammenkunft ist ein Anfang; Zusammenhalt ist ein Fortschritt; Zusammenarbeit ist der Erfolg.» Henry Ford Rheinfelden medical Rheinfelden medical Die fünf bedeutenden Rheinfelder

Mehr

Aufgaben der Schiedsstellen der Ärztekammern bei Behandlungsfehlern

Aufgaben der Schiedsstellen der Ärztekammern bei Behandlungsfehlern Aufgaben der Schiedsstellen der Ärztekammern bei Behandlungsfehlern walter.schaffartzik@ukb.de Schlichtungsstelle für Arzthaftpflichtfragen der norddeutschen Ärztekammern Unfallkrankenhaus Berlin, Klinik

Mehr

Leistungen für Vorsorgeuntersuchungen in den Tarifen

Leistungen für Vorsorgeuntersuchungen in den Tarifen Leistungen für Vorsorgeuntersuchungen in den Tarifen 3 Blick + Check (BC1U bis BC3U) 3 plus (P1U bis P3U) 3 Mitglieder (M1U bis M3U) der R+V Krankenversicherung AG Die R+V Krankenversicherung AG leistet

Mehr

Medizinische Vorsorgeuntersuchungen. weil Sie wissen möchten wie es um Ihre Gesundheit steht

Medizinische Vorsorgeuntersuchungen. weil Sie wissen möchten wie es um Ihre Gesundheit steht Medizinische Vorsorgeuntersuchungen weil Sie wissen möchten wie es um Ihre Gesundheit steht Prescan GmbH Billrothstrasse 78 1190 Wien, Österreich T: + 43 1 890 6693 0 F: + 43 1 890 6693 19 E: info@prescan.at

Mehr

Frauenärztin Dr. Carola Fuschlberger-Traxler Niedergelassene Wahlärztin Bad Ischl Oberärztin im Krankenhaus Bad Ischl KREBSHILFE OBERÖSTERREICH

Frauenärztin Dr. Carola Fuschlberger-Traxler Niedergelassene Wahlärztin Bad Ischl Oberärztin im Krankenhaus Bad Ischl KREBSHILFE OBERÖSTERREICH Frauenärztin Dr. Carola Fuschlberger-Traxler Niedergelassene Wahlärztin Bad Ischl Oberärztin im Krankenhaus Bad Ischl Brust bewusst Brustkrebs & Brustkrebsvorsorge Brustkrebshäufigkeit Häufigste Krebserkrankung

Mehr

.- *X '*" -- tu ...".4. - *eq* Zhr p*rssnälrhes Präwentionspro g'arnm ':,:.,

.- *X '* -- tu ....4. - *eq* Zhr p*rssnälrhes Präwentionspro g'arnm ':,:., q f,.- *X '*" -- tu Zhr p*rssnälrhes Präwentionspro g'arnm *eq*....".4. - ':,:., Die folgenden s- und Vorsorgeuntersuchungen gehören zum Leistungsangebot der gesetzlichen Krankenkassen, das für Sie kostenfrei

Mehr

Wir Männer wollen wissen, dass wir gesund sind!

Wir Männer wollen wissen, dass wir gesund sind! Wir Männer wollen wissen, dass wir gesund sind! Die Prostatavorsorge für den Mann Vorwort Sehr geehrte Damen und Herren! Von allen Krebsarten beim Mann ist das Prostatakarzinom der häufi gste bösartige

Mehr

Statistische Erhebung der Gutachterkommissionen und Schlichtungsstellen für das Statistikjahr 2007

Statistische Erhebung der Gutachterkommissionen und Schlichtungsstellen für das Statistikjahr 2007 Bundesärztekammer Arbeitsgemeinschaft der deutschen Ärztekammern Rechtsabteilung Statistische Erhebung der Gutachterkommissionen und Schlichtungsstellen für das Statistikjahr 2007 Pressekonferenz 2008

Mehr

«Ihre Gesundheit steht im Mittelpunkt»

«Ihre Gesundheit steht im Mittelpunkt» Universitätsklinik und Poliklinik für Allgemeine Innere Medizin Die universitäre, evidenzbasierte Check-upUntersuchung Vorbeugen ist besser als Heilen! «Ihre Gesundheit steht im Mittelpunkt» Sehr geehrte

Mehr

Thema des Monats Juni 2010. Vorsorgeuntersuchungen

Thema des Monats Juni 2010. Vorsorgeuntersuchungen Thema des Monats Juni 2010 Vorsorgeuntersuchungen Impressum: Inhalte und Gestaltung: Marlen Holnick Sozialverband VdK Rheinland-Pfalz e. V., Kaiserstraße 62, 55116 Mainz E-Mail: rheinland-pfalz@vdk.de

Mehr

Was ist ein Prostatakarzinom?

Was ist ein Prostatakarzinom? Was ist ein Prostatakarzinom? Das Prostatakarzinom ist die bösartige Neubildung des Prostatadrüsengewebes. Es entsteht meist in der äußeren Region der Drüse, so dass es bei der Untersuchung mit dem Finger

Mehr

LÄNGER LEBEN BEI GUTER GESUNDHEIT

LÄNGER LEBEN BEI GUTER GESUNDHEIT LÄNGER LEBEN BEI GUTER GESUNDHEIT Ein Informationsblatt für alle, die über das Angebot einer Vorsorgeuntersuchung nachdenken. Seit 2005 wird in Österreich die neue Vorsorgeuntersuchung angeboten. Bewährtes

Mehr

Merkur Gesundheitsvorsorge Privatklasse Novum. Für alle, die für Ihre Gesundheit nur eines wollen: das Beste WIR VERSICHERN DAS WUNDER MENSCH.

Merkur Gesundheitsvorsorge Privatklasse Novum. Für alle, die für Ihre Gesundheit nur eines wollen: das Beste WIR VERSICHERN DAS WUNDER MENSCH. Für alle, die für Ihre Gesundheit nur eines wollen: das Beste WIR VERSICHERN DAS WUNDER MENSCH. Merkur Gesundheitsvorsorge Der innovative Weg zur umfassenden Gesundheitsvorsorge: Merkur Leistungen 1.0

Mehr

Klinikführer München 2008/2009

Klinikführer München 2008/2009 Klinikführer München 2008/2009 QualitätsKompass von AnyCare QualitätsKompass 2. Auflage 2008 MVS Medizinverlage Stuttgart Verlag C.H. Beck im Internet: www.beck.de ISBN 978 3 8304 3505 1 Zu Inhaltsverzeichnis

Mehr

Behandlung von Krebsvorstufen. Dr. K. Röder Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Behandlung von Krebsvorstufen. Dr. K. Röder Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe Behandlung von Krebsvorstufen Dr. K. Röder Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe Krebsvorstufen - Was sind Vorstufen von Brustkrebs? - Wie fallen die Krebsvorstufen in der Diagnostik auf? - Welche

Mehr

Frauenklinik Baden-Baden Bühl

Frauenklinik Baden-Baden Bühl Klinikum Mittelbaden ggmbh Informationen Klinikum Mittelbaden Baden-Baden Balg Balger Str. 50 76532 Baden-Baden info.balg@klinikum-mittelbaden.de Klinikum Mittelbaden Bühl Robert-Koch-Str. 70 77815 Bühl

Mehr

RASTERZEUGNIS INNERE MEDIZIN

RASTERZEUGNIS INNERE MEDIZIN An die Ärztekammer RASTERZEUGNIS FÜR DIE AUSBILDUNG ZUR FACHÄRZTIN/ZUM FACHARZT IM HAUPTFA C H INNERE MEDIZIN Herr/Frau geboren am hat sich gemäß den Bestimmungen des Ärztegesetz 1998, i.d.g.f., / (Zutreffendes

Mehr

Gesundheitsvorsorge, Früherkennung und Verhütung von Krankheiten. Bosch BKK. Gesetzliche Krankenund Pflegeversicherung

Gesundheitsvorsorge, Früherkennung und Verhütung von Krankheiten. Bosch BKK. Gesetzliche Krankenund Pflegeversicherung Gesundheitsvorsorge, Früherkennung und Verhütung von Krankheiten Bosch BKK Gesetzliche Krankenund Pflegeversicherung Gesundheitsvorsorge, Früherkennung und Verhütung von Krankheiten Nirgendwo bewahrheitet

Mehr

Qualitätsbericht. der IKK classic in der Region Sachsen. für das Behandlungsprogramm. IKK Promed Brustkrebs

Qualitätsbericht. der IKK classic in der Region Sachsen. für das Behandlungsprogramm. IKK Promed Brustkrebs Qualitätsbericht der IKK classic in der Region Sachsen für das Behandlungsprogramm IKK Promed Brustkrebs Vom 01.01.2013 bis 31.12.2013 Präambel Patienten können in Deutschland auf eine leistungsfähige

Mehr

Beschluss des Gemeinsamen Bundesausschusses gemäß 2. Kapitel 14 Absatz 4 Spiegelstrich 2 der Verfahrensordnung des Gemeinsamen Bundesausschusses

Beschluss des Gemeinsamen Bundesausschusses gemäß 2. Kapitel 14 Absatz 4 Spiegelstrich 2 der Verfahrensordnung des Gemeinsamen Bundesausschusses Beschluss des Gemeinsamen Bundesausschusses gemäß 2. Kapitel 14 Absatz 4 Spiegelstrich 2 der Verfahrensordnung des Gemeinsamen Bundesausschusses Der Gemeinsame Bundesausschuss hat im Rahmen der Bewertung

Mehr

Schlaganfallstation. LWL-Klinik Lengerich. der Abteilung für Neurologie. Psychiatrie Psychotherapie Psychosomatik Neurologie

Schlaganfallstation. LWL-Klinik Lengerich. der Abteilung für Neurologie. Psychiatrie Psychotherapie Psychosomatik Neurologie LWL-Klinik Lengerich Psychiatrie Psychotherapie Psychosomatik Neurologie Schlaganfallstation der Abteilung für Neurologie www.lwl-klinik-lengerich.de Schlaganfallstation der Abteilung für Neurologie der

Mehr

Informationen. zum Praktischen Jahr am Klinikum Idar-Oberstein

Informationen. zum Praktischen Jahr am Klinikum Idar-Oberstein PJ 2014 Informationen zum Praktischen Jahr am Klinikum Idar-Oberstein Wahlfächer Aufteilung Innere Medizin und Chirurgie Sehr geehrte Studierende, als Akademisches Lehrkrankenhaus der Johannes Gutenberg-Universität

Mehr

Medizinische Klinik II

Medizinische Klinik II Medizinische Klinik II Innere Medizin Gastroenterologie und Onkologie... für den Menschen! Die Medizinische Klinik II behandelt Patienten mit Erkrankungen aus dem gesamten Fachgebiet der Inneren Medizin.

Mehr

Einweihung des Radiologiegebäudes

Einweihung des Radiologiegebäudes Einweihung des Radiologiegebäudes am HFR Riaz Medienkonferenz vom 2. November 2011 Ansprache von Anne-Claude Demierre Präsidentin des Verwaltungsrates Direktorin für Gesundheit und Soziales Weshalb ein

Mehr

Deutschland Stand: 23.11.2011

Deutschland Stand: 23.11.2011 Stand: Userstatistik 1. DocCheck Userstatistik Ob aus rechtlichen (HWG) oder ethischen Gründen: Ohne Passwortschutz geht es bei medizinischen Websites häufig nicht. Als mitgliederstärkstes Healthcare-Portal

Mehr

Krebsfrüh erkennung und Gesundheits- Check-up

Krebsfrüh erkennung und Gesundheits- Check-up IKK-INFORMATIV Krebsfrüh erkennung und Gesundheits- Check-up WAS IST WICHTIGER ALS GESUND ZU SEIN? Vorwort Verglichen mit anderen Ländern ist in Deutschland die Bereitschaft gering, Vorsorgemaßnahmen wahrzunehmen.

Mehr

Entwicklung und Ergebnisse einer virtuellen Tumorkonferenz

Entwicklung und Ergebnisse einer virtuellen Tumorkonferenz Tumorboard Gesetzliche Vorgabe Krankenanstaltenträger eine organisatorische Verpflichtung, für eine Behandlung nach dem medizinischen Standard zu sorgen seit 2008 müssen Tumorbefunde nicht mehr nur von

Mehr

Brustverkleinerung. (Bei Männern)

Brustverkleinerung. (Bei Männern) (Bei Männern) Brustverkleinerung Eine weiblich anmutende Brust zu haben, stellt für viele Männer eine große psychische Belastung dar. Die Vergrößerung der männlichen Brustdrüse kann genetisch angelegt

Mehr

BFS-Forschungsprojekt Schlaf-Home-Monitoring : Ergebnisse und Perspektiven

BFS-Forschungsprojekt Schlaf-Home-Monitoring : Ergebnisse und Perspektiven BFS-Forschungsprojekt Schlaf-Home-Monitoring : Ergebnisse und Perspektiven Hans-Joachim Mörsdorf Robert Couronné Fraunhofer Institut Integrierte Schaltungen IIS Abteilung Bildverarbeitung und Medizintechnik

Mehr

Patienteninformationen zur Krebsvorsorge

Patienteninformationen zur Krebsvorsorge Ihr Arzt für Urologie Bewusst beraten werden und danach handeln. Eine gute Investition in Ihre Gesundheit. Patienteninformationen zur Krebsvorsorge Eine individuelle Gesundheitsleistung DR. MED A. GANAMA

Mehr

PSA-Test vager Nutzen? Dr. med. Friedrich R. Douwes Ärztlicher Direktor Klinik St. Georg, Bad Aibling

PSA-Test vager Nutzen? Dr. med. Friedrich R. Douwes Ärztlicher Direktor Klinik St. Georg, Bad Aibling PSA-Test vager Nutzen? Ärztlicher Direktor Klinik St. Georg, Bad Aibling Streitfall PSA-Test Krebsfrüherkennung Der Test kann Leben retten, aber auch zu unnötigen Maßnahmen bei gesunden Männern führen

Mehr

vertrauen... braucht Zeit. Wir nehmen sie uns, im persönlichen Gespräch mit Ihnen. Bei den fundierten Diagnosen und der individuellen Behandlung.

vertrauen... braucht Zeit. Wir nehmen sie uns, im persönlichen Gespräch mit Ihnen. Bei den fundierten Diagnosen und der individuellen Behandlung. vertrauen... braucht Zeit. Wir nehmen sie uns, im persönlichen Gespräch mit Ihnen. Bei den fundierten Diagnosen und der individuellen Behandlung. Wir betreuen Sie persönlich Die Hausärzte von Sanacare

Mehr

Alles im Blick. Was Sie über Früherkennung wissen sollten. Tipps & Informationen

Alles im Blick. Was Sie über Früherkennung wissen sollten. Tipps & Informationen Alles im Blick Was Sie über Früherkennung wissen sollten Tipps & Informationen Grußwort Liebe Leserinnen und Leser, im Alter so gesund zu sein, dass wir die uns geschenkten Jahre nutzen und genießen können

Mehr

PRIVATKLASSE Novum. Weil Gesundheit zu wertvoll ist, um sie dem Zufall zu überlassen: Merkur Privatklasse. wir versichern das wunder mensch.

PRIVATKLASSE Novum. Weil Gesundheit zu wertvoll ist, um sie dem Zufall zu überlassen: Merkur Privatklasse. wir versichern das wunder mensch. PRIVATKLASSE Novum Merkur GesundheitsVORSORGE Weil Gesundheit zu wertvoll ist, um sie dem Zufall zu überlassen: Merkur Privatklasse Novum. wir versichern das wunder mensch. Die innovative Vorsorgelösung

Mehr

www.klinikum-fn.de Informationsbroschüre für PJ-Studentinnen und Studenten

www.klinikum-fn.de Informationsbroschüre für PJ-Studentinnen und Studenten www.klinikum-fn.de Informationsbroschüre für PJ-Studentinnen und Studenten Inhalt Vorwort Vorwort... 2 Klinikum Friedrichshafen... 3 Medizinisches Spektrum... 4 Chefärzte und ihre medizinischen Fachabteilungen...

Mehr

Laboranalysen. Angebot

Laboranalysen. Angebot Laboranalysen Angebot Was bietet Ihnen das Walk-in Labor? Im Walk-in Labor können Sie gegen Barbezahlung kostengünstige Blut- und Urinuntersuchungen aus unserem Analysenkatalog machen lassen. > Unkompliziert

Mehr

Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München

Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München Klinikum rechts der Isar Technische Universität München Strukturierter Qualitätsbericht gemäß 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V für Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München über das Berichtsjahr

Mehr

Medizinische Thermographie Infrarot-Wärmemessung

Medizinische Thermographie Infrarot-Wärmemessung Dr. med. Jürg Eichhorn Allgemeine Medizin FMH Neuraltherapie SANTH Akupunktur Traditionelle Chinesische Medizin ASA Sportmedizin SGSM Manuelle Medizin SAMM Orthomolekularmedizin FEOS F.X. Mayr Arzt Ernährungsheilkunde

Mehr

Curriculum. zur Erlangung der Zusatzbezeichnung Kardiologie für Fachärztinnen und Fachärzte für Innere Medizin

Curriculum. zur Erlangung der Zusatzbezeichnung Kardiologie für Fachärztinnen und Fachärzte für Innere Medizin Curriculum zur Erlangung der Zusatzbezeichnung Kardiologie für Fachärztinnen und Fachärzte für Innere Medizin Marienhospital Stuttgart Lehrkrankenhaus der Universität Tübingen Zentrum für Innere Klinik

Mehr

Klinikum Stuttgart Gerhard Härdter Leiter Servicecenter IT

Klinikum Stuttgart Gerhard Härdter Leiter Servicecenter IT Klinikum Stuttgart Gerhard Härdter Leiter Servicecenter IT MEDNOVO Medical Software Solutions GmbH Michael Heinlein Geschäftsführer Medizinische Dokumentation Bindeglied zwischen Elektronischer Patientenakte

Mehr

Informationsbroschüre für PJ-Studentinnen und Studenten

Informationsbroschüre für PJ-Studentinnen und Studenten Zollernalb Klinikum ggmbh Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Tübingen Informationsbroschüre für PJ-Studentinnen und Studenten am Zollernalb Klinikum Balingen und Albstadt Zollernalb Klinikum

Mehr

Medizinische Vorträge. Programm 2015. Treff um 11 Info-Treff WAZ-Medizinforum Weitere Veranstaltungen

Medizinische Vorträge. Programm 2015. Treff um 11 Info-Treff WAZ-Medizinforum Weitere Veranstaltungen Evangelisches Krankenhaus Mülheim / Ruhr Seit 1850 DEM MENSCHEN VERPFLICHTET Medizinische Vorträge Programm 2015 Treff um 11 Info-Treff WAZ-Medizinforum Weitere Veranstaltungen EIN HAUS DER ATEGRIS Februar

Mehr

Geschichte der Krebserkrankung

Geschichte der Krebserkrankung Geschichte der Krebserkrankung Brust bewusst Brustkrebs & Brustkrebsvorsorg vor 50 Mio J.: Geschwülst an Dinosaurier-Knochen 1700 v. C.: Brustkrebs wird in Ägypten beschrieben 400 v. C.: Hippokrates benennt

Mehr

VOM RÖNTGENBILD ZUM COMPUTERTOMOGRAMM

VOM RÖNTGENBILD ZUM COMPUTERTOMOGRAMM VOM RÖNTGENBILD ZUM COMPUTERTOMOGRAMM REFERAT IM RAHMEN DES FACHSEMINARS WS2009/10 AUSARBEITUNG BEI PROF. KARL-OTTO LINN BJÖRN SAßMANNSHAUSEN 1 0. INHALT 1. Vorwort... 3 2. Geschichte Der Computertomogrphie...

Mehr

Die Simssee Klinik Klinik für konservative orthopädische Akutbehandlung. Mitglied im Verband der ANOA-Kliniken

Die Simssee Klinik Klinik für konservative orthopädische Akutbehandlung. Mitglied im Verband der ANOA-Kliniken Die Simssee Klinik Klinik für konservative orthopädische Akutbehandlung Mitglied im Verband der ANOA-Kliniken www.simssee-klinik.de Ein Unternehmen der Gesundheitswelt Chiemgau Wir behandeln therapieresistente,

Mehr

Physiotherapie im Überblick

Physiotherapie im Überblick Physiotherapie im Überblick UNSER THERAPIEANGEBOT Physiotherapie im Überblick Das Ziel jeder physiotherapeutischen Behandlung ist es, die körperliche Leistungsfähigkeit von Patientinnen und Patienten möglichst

Mehr

Vorsorgeuntersuchung, PSA Test, Prostatabiopsie

Vorsorgeuntersuchung, PSA Test, Prostatabiopsie Kapitel 8: Vorsorgeuntersuchung, PSA Test, Prostatabiopsie Basiswissen Warum soll man zur Prostatavorsorgeuntersuchung? Ziel einer Vorsorgeuntersuchung der Prostata ist, daß eine eventuell bestehende Erkrankung

Mehr

Medical Check-up Ihr individuelles Gesundheitsvorsorge-Programm

Medical Check-up Ihr individuelles Gesundheitsvorsorge-Programm Medical Check-up Ihr individuelles Gesundheitsvorsorge-Programm Viel einfacher, als gesund zu werden, ist es, gesund zu bleiben. Wir helfen Ihnen dabei! 2 Medical Check-up im Evangelischen Krankenhaus

Mehr

Qualitätsergebnisse Johanniter-Krankenhaus im Fläming Treuenbrietzen. IQM - Zielwert IQM - Durchschnittswert. Fallzahl. < Erwartungswert 8,5%

Qualitätsergebnisse Johanniter-Krankenhaus im Fläming Treuenbrietzen. IQM - Zielwert IQM - Durchschnittswert. Fallzahl. < Erwartungswert 8,5% Zielwert 0 Herzerkrankungen Herzinfarkt Herzinfarkt 8,5% 3.537 von 4.704 0 von 0 von 4 6,6% 0,00 Alter 0-44 Jahre,9% 8 von.484 Alter 45-64 Jahre 4,% 569 von 3.48 3,7% Alter 65-84 Jahre 9,3%.030 von.90

Mehr

Experten-Zweitmeinung: Gut beraten und bestmöglich behandelt.

Experten-Zweitmeinung: Gut beraten und bestmöglich behandelt. n-zweitmeinung: Gut beraten und bestmöglich behandelt. Eine Sonderleistung der KLuG Krankenversicherung www.klug.ch Sicher ist sicher. Die n-zweitmeinung als eine beruhigende Entscheidungshilfe: Wer bei

Mehr

Strukturierter Qualitätsbericht

Strukturierter Qualitätsbericht Strukturierter Qualitätsbericht gemäß 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V für Ev. Krankenhaus Bielefeld ggmbh über das Berichtsjahr 2010 IK: 260570044 Datum: 08.07.2011 www.evkb.de Einleitung Sehr geehrte Damen

Mehr

Empfehlungen zum Umgang mit Frühdiagnostik bei Demenz. Empfehlungen der Deutschen Alzheimer Gesellschaft

Empfehlungen zum Umgang mit Frühdiagnostik bei Demenz. Empfehlungen der Deutschen Alzheimer Gesellschaft Empfehlungen zum Umgang mit Frühdiagnostik bei Demenz Die Demenz-Diagnose Als Demenz bezeichnet die Medizin einen Zustand, bei dem die Leistungs fähigkeit des Gedächtnisses, des Denkvermögens, der Konzentrationsfähigkeit

Mehr

Vorsorgepass zur Früherkennung von Krebs bei Männern

Vorsorgepass zur Früherkennung von Krebs bei Männern Königstraße 27 30175 Hannover Tel.: 0511 / 3 88 52 62 Fax: 0511 / 3 88 53 43 service@nds-krebsgesellschaft.de www.nds-krebsgesellschaft.de Spendenkonto: Nord LB Hannover BLZ 250 500 00 Kto. 101 027 407

Mehr

Umfassende Vorsorge für Ihre Gesundheit

Umfassende Vorsorge für Ihre Gesundheit Vorsorge + Umfassende Vorsorge für Ihre Gesundheit Kombi-: Sehhilfe, Zahn und Reise Vorsorge und Naturheilverfahren Ambulante Vorsorgeuntersuchungen Krankentagegeld BKK Extra +. Ihr Plus an Leistungen.

Mehr

Thomas Henkel FA für Urologie Kelkheim Prostata Tag Bad Soden 13.06.15 1

Thomas Henkel FA für Urologie Kelkheim Prostata Tag Bad Soden 13.06.15 1 1 Lage der Prostata 2 Funktion der Prostata - Sie ist eine Geschlechtsdrüse, die den Großteil der Samenflüssigkeit produziert ( Transportmedium und Nährlösung der Spermien) - Umschließt die Harnröhre -

Mehr

Studienablauf I. VI. Studienjahr

Studienablauf I. VI. Studienjahr 4 Studienablauf I. VI. Studienjahr Ab dem 1. Semester des Studienjahres 2010/11 gültiger Musterstudienplan (in aufsteigender Ordnung) 1. Studienjahr (Theoretisches Modul) 1. Semester 2. Semester punkte

Mehr

Krebstherapie maßgeschneidert individualisiert & ganzheitlich

Krebstherapie maßgeschneidert individualisiert & ganzheitlich Krebstherapie maßgeschneidert individualisiert & ganzheitlich Günther Gastl UK für Innere Medizin V Hämatologie & Onkologie Medizinische Universität Innsbruck Die Heilkunst umfasst dreierlei: - die Erkrankung

Mehr

Das Leben steckt voller Überraschungen. Gut, wenn man darauf vorbereitet ist.

Das Leben steckt voller Überraschungen. Gut, wenn man darauf vorbereitet ist. LEBENSSTANDARD SICHERN VITALIFE Das Leben steckt voller Überraschungen. Gut, wenn man darauf vorbereitet ist. VitaLife bereits ab 15,40 monatlich für eine(n) 24-jährige(n) Mann/Frau* Wenn es darauf ankommt,

Mehr

Interdisziplinäre Modelle der Zusammenarbeit

Interdisziplinäre Modelle der Zusammenarbeit Interdisziplinäre Modelle der Zusammenarbeit Rupert Prommegger Viszeral-und Endokrine Chirurgie Sanatorium Kettenbrücke-CSK Innsbruck Definition-Interdisziplinarität Nutzung von Ansätzen, Denkweisen oder

Mehr

Übernahme einer eigenen Praxis in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen

Übernahme einer eigenen Praxis in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen Übernahme einer eigenen Praxis in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen Seite Praxisübergabe Hausarzt (9)... 1 Praxisübergabe Kinder- und Jugendmedizin (3)... 5 Praxisübergabe Innere Medizin (2)... 6 Praxisübergabe

Mehr

CME-zertifizierte Fortbildung. 6. Uro-onkologischer Workshop. Prostatakarzinom - Update-Symposium 2006

CME-zertifizierte Fortbildung. 6. Uro-onkologischer Workshop. Prostatakarzinom - Update-Symposium 2006 EINLADUNG CME-zertifizierte Fortbildung 6. Uro-onkologischer Workshop Prostatakarzinom - Update-Symposium 2006 18. Februar 2006 Veranstaltungsort: Maternushaus Kardinal-Frings-Straße 1-3 50668 Köln Veranstalter:

Mehr

RundumCheck für Ihre Gesundheit

RundumCheck für Ihre Gesundheit RundumCheck für Ihre Gesundheit Unsere Philosophie Gesundheit und Wohlbefinden sind unser höchstes Gut. Doch dessen wird man sich meist dann bewusst, wenn sich erste Hinweise für eine Erkrankung ergeben.

Mehr

Prostatakrebs - Diagnose & Therapie dank Medizin & Forschung

Prostatakrebs - Diagnose & Therapie dank Medizin & Forschung 29. Oktober 2009, Am Puls, Veranstaltung des FWF, Albert Schweitzer Haus Prostatakrebs - Diagnose & Therapie dank Medizin & Forschung Prim. Univ. Doz. Dr. Alfred Hobisch Abteilung für Urologie Landeskrankenhaus

Mehr

Behandlungswegweiser Vorsorgeuntersuchungen und Schutzimpfungen für den Tarif INTER QualiMed - zur Vorlage beim Arzt

Behandlungswegweiser Vorsorgeuntersuchungen und Schutzimpfungen für den Tarif INTER QualiMed - zur Vorlage beim Arzt INTER Krankenversicherung ag Behandlungswegweiser Vorsorgeuntersuchungen und Schutzimpfungen für den Tarif INTER QualiMed - zur Vorlage beim Arzt Versicherungsscheinnummer Vorname und Name des Patienten

Mehr

Schließen Sie Ihre Augen nicht vor Prostatakrebs.

Schließen Sie Ihre Augen nicht vor Prostatakrebs. Schließen Sie Ihre Augen nicht vor Prostatakrebs. MDS_503041_Depl-ALL.indd 1-2 30/03/07 15:47:11 Der Prostatakrebs Veränderungen der Prostata gehören zu den häufigsten Männerkrankheiten. Ab dem 50. Lebensjahr

Mehr

Therapie-/Nachsorgepass

Therapie-/Nachsorgepass Therapie-/Nachsorgepass 2 Herausgeber: DAK Nagelsweg 27 31, 20097 Hamburg Internet: www.dak.de Satz: Dres. Schlegel + Schmidt, Göttingen Für Ihren Körper sorgen. Mehr Ruhe gewinnen. Liebe Patientin, die

Mehr

Internationale Krankenversicherung

Internationale Krankenversicherung Internationale Krankenversicherung Sie können zwischen drei verschiedenen Tarifen wählen: Silver, Gold und Platinum. Wählen Sie Ihren Tarif aus der nachstehenden Tabelle. Alle Beträge gelten pro Anspruchsberechtigtem

Mehr

Ausbildungsinhalte Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe an der Universitätsfrauenklinik Magdeburg

Ausbildungsinhalte Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe an der Universitätsfrauenklinik Magdeburg Ausbildungsinhalte Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe an der Universitätsfrauenklinik Magdeburg Direktor: Prof. Dr. med. Dr. h. c. S.-D. Costa Grundlage Weiterbildungsordnung Sachsen-Anhalt

Mehr

schließen als Anlage 24 zum Bundesmantelvertrag-Ärzte (BMV-Ä) die nachstehende

schließen als Anlage 24 zum Bundesmantelvertrag-Ärzte (BMV-Ä) die nachstehende Die Kassenärztliche Bundesvereinigung, K. d. ö. R., Berlin, einerseits und der GKV-Spitzenverband, K. d. ö. R., Berlin, andererseits schließen als Anlage 24 zum Bundesmantelvertrag-Ärzte (BMV-Ä) die nachstehende

Mehr

Zürcher Update Innere Medizin 15./16. Januar 2014 Tumorscreening

Zürcher Update Innere Medizin 15./16. Januar 2014 Tumorscreening Zürcher Update Innere Medizin 15./16. Januar 2014 Tumorscreening Dr. med. Reto Kühne FMH Onkologie, Hämatologie und Innere Medizin Oberarzt m.e.v. Onkologie/Hämatologie Medizinische Klinik Stadtspital

Mehr

Cardiac Monitoring in Motion. Work-Life-Balance to go.

Cardiac Monitoring in Motion. Work-Life-Balance to go. Cardiac Monitoring in Motion. Work-Life-Balance to go. Cardiac Monitoring in Motion. Moderne Medizin reicht über die Arztpraxis hinaus. Herzmessungen mit clue medical immer und überall. Ärzte und Patienten

Mehr

Fragen und Antworten zur Begutachtung von Behandlungsfehlern durch den MDK

Fragen und Antworten zur Begutachtung von Behandlungsfehlern durch den MDK Fragen und Antworten zur Begutachtung von Behandlungsfehlern durch den MDK Was ist ein Behandlungsfehler? Patientinnen und Patienten haben Anspruch auf eine ärztliche oder zahnärztliche Behandlung, die

Mehr

Früherkennung durch Bildgebung Neueste Entwicklungen

Früherkennung durch Bildgebung Neueste Entwicklungen Früherkennung durch Bildgebung Neueste Entwicklungen Dr. K. Holzapfel Institut für Radiologie Klinikum rechts der Isar Technische Universität München Aufgaben der Bildgebung in der Onkologie Tumordetektion

Mehr

Informationen über Arterielle Durchblutungsstörungen (Arterielle Verschlusskrankheit = AVK)

Informationen über Arterielle Durchblutungsstörungen (Arterielle Verschlusskrankheit = AVK) Informationen über Arterielle Durchblutungsstörungen (Arterielle Verschlusskrankheit = AVK) Durch Ablagerungen in den Gefäßwänden können Verengungen oder Verschlüsse der Schlagadern (Arterien) entstehen.

Mehr

Strahlenquellen. Strahlenarten. Ultraviolett (UV) Licht / Wärme (IR) Laser. Röntgenstrahlung. Radioaktivität. Elektromagnetische Felder (EMF), HF, NF

Strahlenquellen. Strahlenarten. Ultraviolett (UV) Licht / Wärme (IR) Laser. Röntgenstrahlung. Radioaktivität. Elektromagnetische Felder (EMF), HF, NF Strahlenarten Radioaktivität α - Strahlung β - Strahlung Röntgenstrahlung γ - Strahlung Ultraviolett (UV) Licht / Wärme (IR) Laser Handy Elektromagnetische Felder (EMF), HF, NF Photonenstrahlung Korpuskularstrahlung

Mehr

brustcentrum zürich-bethanien www.brustcentrum.ch - www.klinikbethanien.ch

brustcentrum zürich-bethanien www.brustcentrum.ch - www.klinikbethanien.ch brustcentrum zürich-bethanien www.brustcentrum.ch - www.klinikbethanien.ch brustcentrum zürich-bethanien INHALTSVERZEICHNIS Herzlich Willkommen 3 Hochmoderne Technik in der Brustkrebsdiagnose und -behandlung

Mehr

Risiko erkannt oder nicht?

Risiko erkannt oder nicht? Risiko erkannt oder nicht? Patient Diagnostics Vorsorge-Schnelltests Die einzigartige Gesundheitsvorsorge für zu Hause Blutzucker Vorsorgetest Cholesterin Vorsorgetest Darmpolypen Vorsorgetest Harninfektion

Mehr

Gutartige Vergrößerung der Prostata (BPH) - was nun?

Gutartige Vergrößerung der Prostata (BPH) - was nun? Gutartige Vergrößerung der Prostata (BPH) - was nun? Ursachen Untersuchungen Behandlungsmöglichkeiten Früher oder später trifft es fast jeden Mann: die gutartige Prostatavergrößerung, medizinisch BPH genannt.

Mehr

1. Ärzte / 1.16. FA für Innere Medizin. Dr. med. Friedrich Baier

1. Ärzte / 1.16. FA für Innere Medizin. Dr. med. Friedrich Baier 1. Ärzte / 1.16. Dr. med. Friedrich Baier Königstr. 68, 70173 Stuttgart (Gebiet C) Tel. 293142, Fax 292699, www.doktor-baier.de, praxis@doktor-baier.de Mo 09.00-12.00 15.00-18.00 Di 09.00-12.00 15.00-18.00

Mehr

weg-mit-dem-rückenschmerz.de

weg-mit-dem-rückenschmerz.de Energie Ernährung Bewegung 3-Elemente-Medizin nach Dr. Josef Fischer weg-mit-dem-rückenschmerz.de Mehr Lebensqualität durch Bewegung Medizinische Trainingstherapien in der Praxis Dr. med. Josef Fischer

Mehr

Abstractnummer P 93. Themengebiet Lunge

Abstractnummer P 93. Themengebiet Lunge Abstractnummer P 93. Themengebiet Lunge Auswirkungen der PET/CT auf Tumorstadium und Therapiemanagement für Patienten mit nicht-kleinzelligem Lungenkarzinom oder unklaren pulmonalen Rundherden. Initiale

Mehr

Wir sind für Sie da. Unser Gesundheitsangebot: Unterstützung im Umgang mit Ihrer Depression

Wir sind für Sie da. Unser Gesundheitsangebot: Unterstützung im Umgang mit Ihrer Depression Wir sind für Sie da Unser Gesundheitsangebot: Unterstützung im Umgang mit Ihrer Depression Wir nehmen uns Zeit für Sie und helfen Ihnen Depressionen lassen sich heute meist gut behandeln. Häufig ist es

Mehr

Interdisziplinäre Brustsprechstunde. Plastisch- und Handchirurgische Klinik

Interdisziplinäre Brustsprechstunde. Plastisch- und Handchirurgische Klinik Interdisziplinäre Brustsprechstunde Plastisch- und Handchirurgische Klinik Prof. Dr. Dr. h. c. Raymund E. Horch PD Dr. Justus P. Beier PD Dr. Andreas Arkudas Interdisziplinäre Brustsprechstunde Sehr geehrte

Mehr

Produktinformation. Medizinische Dokumentationssoftware Von Ärzten für Ärzte. Strukturierte und vollständige

Produktinformation. Medizinische Dokumentationssoftware Von Ärzten für Ärzte. Strukturierte und vollständige VisioDok Medizinische Dokumentationssoftware Von Ärzten für Ärzte Strukturierte und vollständige Dokumentation Erhebliche Zeitersparnis bei der Erfassung von Anamnese, Befund, Diagnosen etc. Intuitiv bedienbar

Mehr

Nach der Babypause zurück zur Traumfigur mit Macrolane

Nach der Babypause zurück zur Traumfigur mit Macrolane Nach der Babypause zurück zur Traumfigur mit Macrolane Endlich ist es da, das neue Familienmitglied! Nach neunmonatigem Warten können viele Mütter ihr Glück kaum fassen, wenn mit der Geburt des Kindes

Mehr

MS 10 Fragen und Antworten

MS 10 Fragen und Antworten Hintergrundinformation MS 10 Fragen und Antworten Was ist MS? Multiple Sklerose (MS) ist eine chronische Erkrankung des Zentralen Nervensystems (ZNS), d.h. des Gehirns und des Rückenmarks. Bei der MS handelt

Mehr