Preise und Preisberechnungen für Reisen mit den ÖBB in Österreich

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Preise und Preisberechnungen für Reisen mit den ÖBB in Österreich"

Transkript

1 Preise und Preisberechnungen für Reisen mit den ÖBB in Österreich 1

2 1. Standard-Einzelticket ÖBB City Ticket Standard-Wochenkarte Standard-Monatskarte Standard-Jahreskarte ÖSTERREICHCARD SparSchiene Österreich Komfort-Tickets für innerösterreichische Nachtzüge der ÖBB Einfach-Raus-Ticket Schulcard-Ticket Haus-Haus-Gepäck-Plus Österreich-Bahn-Kurier-Paket national Klassenwechsel in die Businessclass Bleibt frei Bleibt frei Businessclass-Upgrade ÖSTERREICHCARD Classic und 1. Klasse Sitzplatzreservierungen Preise in wichtigen Relationen zu österr. Privatbahnen Preise in wichtigen Relationen ins Ausland Preise in wichtigen Relationen für SparSchiene in Nachtzügen

3 Preis 1. Standard-Einzelticket B.1.1. Für Erwachsene Gemäß ÖBB-Preisliste C.3. Für Kleinkinder 100% Rabatt vom Standard- C.1. Für Kind 50% Rabatt vom Standard- C.2. Für, bedienter Verkauf Für, unbedienter Verkauf Für Kind mit Für Kind mit Spezial, Für BUSINESSCARD Für Hund Für Fahrrad Für Fahrzeuge auf der ÖBB Tauernschleuse 45% Rabatt vom Standard- 50% Rabatt vom Standard- 100% Rabatt vom Standard- 100% Rabatt vom Standard- für 1 4 Kinder je Erwachsenen mit 50% Rabatt vom Standard- 20% Rabatt vom Standard- 90% Rabatt vom Standard-, mindestens 2,- Euro 90% Rabatt vom Standard-, mindestens 2,- Euro C.5.1., C.5.2., C.5.1., C.5.2., C.5.4. C.7., C.5.5., C.5.6., C.10. C.12. C.13. C.15. PKW und Motorrad Anhänger LKW/Bus Fahrrad Für Gruppen 2 und 3 gemeinsam 4 und 5 gemeinsam 6 und 7 gemeinsam 8 gemeinsam 17,- Euro 10,- Euro 50,- Euro 5,- Euro 5% Rabatt 10% Rabatt 15% Rabatt 20% Rabatt C.16. 3

4 9 gemeinsam 10 und mehr gemeinsam Reisende 25% Rabatt 30% Rabatt Preis vom Standard-Einzelticket, auf volle 10 Cent 2. ÖBB City Ticket B.1.2. Zusätzlich zum Standard-Ticket- Preis kommen folgende Preise für die City Tickets für Erwachsene Wien Innsbruck Graz Linz Salzburg Kinder 6,10 Euro 4,50 Euro 4,80 Euro 4,00 Euro 4,20 Euro C.3. C.2. Wien Innsbruck Graz Linz Salzburg 6,10 Euro 2,90 Euro 3,00 Euro 2,00 Euro 2,10 Euro 3. Standard-Wochenkarte B.1.1. Für Kinder und Erwachsene Gemäß ÖBB-Preisliste C.2., C.3. Für Hund 90% Rabatt von der Standard- Wochenkarte für Erwachsene, auf volle 10 Cent, mindestens 8,- Euro C.12. Für Fahrrad Für Fahrzeuge auf der ÖBB Tauernschleuse 90% Rabatt von der Standard- Wochenkarte für Erwachsene, auf volle 10 Cent, mindestens 8,- Euro C.13. C.15. PKW und Motorrad 61,40 Euro 4. Standard-Monatskarte B.1.1. Für Kinder und Erwachsene Gemäß ÖBB-Preisliste C.2., C.3. Für Hund 90% Rabatt von der Standard- C.12. Monatskarte für Erwachsene, auf volle 10 Cent, mindestens 20,- Euro Für Fahrrad 90% Rabatt von der Standard- C.13. Monatskarte für Erwachsene, auf volle 10 Cent, mindestens 20,- Euro Für Fahrzeuge auf der ÖBB C.15. Tauernschleuse 4

5 Preis PKW und Motorrad Euro 5. Standard-Jahreskarte B.1.1. Für Fahrzeuge auf der ÖBB C.15. Tauernschleuse PKW und Motorrad 244,50 Euro 6. ÖSTERREICHCARD B.1.3. Für jeden 1. Klasse 2.414,- Euro C Klasse 1.719,- Euro Für Jugend 1. Klasse 1.419,- Euro C Klasse 1.049,- Euro Für n 1. Klasse 2.589,- Euro C Klasse 1.839,- Euro Für Senioren 1. Klasse 1.774,- Euro C Klasse 1.209,- Euro Behinderungen 1. Klasse 1.419,- Euro C Klasse 1.049,- Euro 7. SparSchiene Österreich B.1.6. Erwachsene Preisstufe 1 C Klasse 19,- Euro 2. Klasse 9,- Euro z.b. Wien Graz, Linz Wien Preisstufe 2 1. Klasse 24,- Euro 2. Klasse 14,- Euro z.b. Wien Vöcklabruck, Jenbach Bregenz Preisstufe 3 1. Klasse 29,- Euro 2. Klasse 19,- Euro z.b. Wien Salzburg; Salzburg Graz Preisstufe 4 1. Klasse 34,- Euro 2. Klasse 24,- Euro z.b. Wien Jenbach, Graz Innsbruck Preisstufe 5 1. Klasse 39,- Euro 2. Klasse 29,- Euro z.b. Wien Feldkirch, Klagenfurt - Bregenz Preisstufe 6 1. Klasse 44,- Euro 5

6 Preis 2. Klasse 34,- Euro z.b. Wien Bregenz, Wiener Neustadt Dornbirn Kinder 8. Komfort-Tickets für innerösterreichische Nachtzüge der ÖBB Grundpreis Für Erwachsene Für Kleinkinder Für Kind Für Für Kind mit Für Kind mit Oben genannte Preise stellen in der Relation die jeweils günstigsten Preise dar Preisstufe 7 1. Klasse 49,- Euro 2. Klasse 39,- Euro Preisstufe 8 1. Klasse 54,- Euro 2. Klasse 44,- Euro Preisstufe 9 1. Klasse 59,- Euro 2. Klasse 49,- Euro Das Angebot ist begrenzt. Wenn ein Preis ausverkauft ist kommt der jeweils nächsthöhere Preis zur Anwendung. 100% Rabatt für 1 bis 4 Kinder je Erwachsenen, alle weiteren Kinder kaufen eine SparSchiene wie Erwachsene 59,- Euro 0% Rabatt vom Grundpreis, auf volle 1,- Euro 100% Rabatt vom Grundpreis, auf volle 1,- Euro 50% Rabatt vom Grundpreis, auf volle 1,- Euro 46% Rabatt vom Grundpreis, auf volle 1,- Euro 100% Rabatt vom Grundpreis, auf volle 1,- Euro 100% Rabatt vom Grundpreis, auf volle 1,- Euro für 1 4 Kinder je Erwachsenen mit 46% Rabatt vom Grundpreis, auf volle 1,- Euro C.2. B.1.8. C.3. C.1. C.2. C.5.1., C.5.2., C.5.4. C.7., C.5.5., C.5.6., 6

7 Spezial, SparSchiene Preis Siehe B.1.6. Zusatzpreis für Sitzplatz Für Erwachsene 0,- Euro C.3. Für Kleinkinder 4,- Euro C.1. Für Kind 4,- Euro C.2. Für 0,- Euro C.5.1., C.5.2., Für Kind mit 4,- Euro C.5.4. Für Kind mit 4,- Euro Spezial, 0,- Euro C.7., C.5.5., C.5.6., Zusatzpreis für Liegeplatz im 4- Personen-Abteil Für Erwachsene 30,- Euro C.3. Für Kleinkinder 30,- Euro C.1. Für Kind 30,- Euro C.2. Für 30,- Euro C.5.1., C.5.2., Für Kind mit 30,- Euro C.5.4. Für Kind mit 30,- Euro Spezial, 30,- Euro C.7., C.5.5., C.5.6., Zusatzpreis für Liegeplatz im 6- Personen-Abteil Für Erwachsene 20,- Euro C.3. Für Kleinkinder 20,- Euro C.1. Für Kind 20,- Euro C.2. Für 20,- Euro C.5.1., C.5.2., 7

8 Für Kind mit Für Kind mit Spezial, Preis 20,- Euro C ,- Euro 20,- Euro C.7., C.5.5., C.5.6., Zusatzpreis für Schlafplatz im 1- Personen-Abteil Für Erwachsene 100,- Euro C.3. Für Kleinkinder Nicht verfügbar C.1. Für Kind Nicht verfügbar C.2. Für 100,- Euro C.5.1., C.5.2., Für Kind mit 100,- Euro C.5.4. Für Kind mit 100,- Euro Spezial, 100,- Euro C.7., C.5.5., C.5.6., Zusatzpreis für Schlafplatz im 2- Personen-Abteil Für Erwachsene 60,- Euro C.3. Für Kleinkinder 60,- Euro C.1. Für Kind 60,- Euro C.2. Für 60,- Euro C.5.1., C.5.2., Für Kind mit 60,- Euro C.5.4. Für Kind mit 60,- Euro Spezial, 60,- Euro C.7., C.5.5., C.5.6., 8

9 Preis Zusatzpreis für Schlafplatz im 3- Personen-Abteil (wenn verfügbar) Für Erwachsene 40,- Euro C.3. Für Kleinkinder 40,- Euro C.1. Für Kind 40,- Euro C.2. Für 40,- Euro C.5.1., C.5.2., Für Kind mit 40,- Euro C.5.4. Für Kind mit 40,- Euro Spezial, 40,- Euro C.7., C.5.5., C.5.6., Zusatzpreis für Delux-Kabine im 1-Personen-Abteil (wenn verfügbar) Für Erwachsene 115,- Euro C.3. Für Kleinkinder Nicht verfügbar C.1. Für Kind Nicht verfügbar C.2. Für 115,- Euro C.5.1., C.5.2., Für Kind mit 115,- Euro C.5.4. Für Kind mit 115,- Euro Spezial, 115,- Euro C.7., C.5.5., C.5.6., Zusatzpreis für Delux-Kabine im 2-Personen-Abteil (wenn verfügbar) Für Erwachsene 75,- Euro C.3. Für Kleinkinder 75,- Euro C.1. Für Kind 75,- Euro C.2. Für 75,- Euro C.5.1., C.5.2., 9

10 Für Kind mit Für Kind mit Spezial, Preis 75,- Euro C ,- Euro 75,- Euro C.7., C.5.5., C.5.6., Zusatzpreis für Delux-Kabine im 3-Personen-Abteil (wenn verfügbar) Für Erwachsene 55,- Euro C.3. Für Kleinkinder 55,- Euro C.1. Für Kind 55,- Euro C.2. Für 55,- Euro C.5.1., C.5.2., Für Kind mit 55,- Euro C.5.4. Für Kind mit 55,- Euro Spezial, 55,- Euro C.7., C.5.5., C.5.6., 9. Einfach-Raus-Ticket B Für Erwachsene und Kinder C.2., C.3. 2 gemeinsam 3 gemeinsam 4 gemeinsam 5 gemeinsam Reisende Für Erwachsene, Kinder und Fahrräder 2 gemeinsam 3 gemeinsam 4 gemeinsam 5 gemeinsam Reisende 33,- Euro 37,- Euro 41,- Euro 45,- Euro 42,- Euro 46,- Euro 50,- Euro 54,- Euro C.2., C.3., C

11 Preis 10. Schulcard-Ticket B Für Gruppen B bis 10 gemeinsam 11 bis 14 gemeinsam 15 bis 20 gemeinsam 21 bis 25 gemeinsam 26 bis 30 gemeinsam 31 bis 40 gemeinsam 41 bis 50 gemeinsam Reisende 6 bis 20 gemeinsam 21 bis 30 gemeinsam 31 bis 40 gemeinsam 31 bis 40 gemeinsam Reisende 11. Haus-Haus-Gepäck- Plus Koffer Reisegepäck Rucksack Skischuhtasche Ski Snowboard Rollstuhl Kinderwagen Buggy Fahrrad 60% Rabatt vom Preis für 8 60% Rabatt vom Preis für 12 60% Rabatt vom Preis für 16 60% Rabatt vom Preis für 22 60% Rabatt vom Preis für 26 60% Rabatt vom Preis für 32 60% Rabatt vom Preis für 42 Reisende mit Standard- 100% Rabatt für 2 100% Rabatt für 3 100% Rabatt für 4 100% Rabatt für 5 Reisende mit Standard- 19,40 Euro 29,40 Euro 39,- Euro C.11. B Aufpreis für 15,- Euro Abendabholung/Auslieferung am Mittwoch 12. Österreich-Bahn-Kurier- 29,- Euro B Paket national 13. Klassenwechsel in die B.1.7. Businessclass Für jeden 15,- Euro B Bleibt frei 15. Bleibt frei 11

12 16. Businessclass-Upgrade ÖSTERREICHCARD Classic und 1. Klasse Preis 0,- Euro C.6.1. und C Sitzplatzreservierungen B.2.1. Für Kinder, Erwachsene und 3,50 Euro C.2., C.3., C.13. Fahrräder im bedienten Verkauf Für Kinder, Erwachsene und Fahrräder im unbedienten Verkauf 3,- Euro C.2., C.3., C.13. Für Kind mit und 100% Rabatt vom Reservierungspreis, auf volle 10 Cent 18. C.5. Für jeden 99,- Euro C.5.1. Für Jugend 19,- Euro C.5.2. Für Senioren 29,- Euro C.5.3. Für Reisen mit Kindern mit VC C.5.4., 19,- Euro Preis Standard-Ticket 2. Klasse Preis Standard-Ticket VC 2. Klasse 19. Preise in wichtigen Relationen zu österr. Privatbahnen SOPRON - WIEN 15,30 Euro 7,70 Euro DEUTSCHKREUTZ - WIEN 17,40 Euro 8,80 Euro MUELLENDORF - WIEN 10,40 Euro 5,20 Euro WIEN - WULKAPRODERSDORF 11,50 Euro 5,80 Euro NEUFELD A.D.LEITHA - WIEN 10,40 Euro 5,20 Euro DEUTSCHLANDSBERG - GRAZ HBF 10,20 Euro 5,10 Euro BLUDENZ - SCHRUNS 3,20 Euro 1,60 Euro EFERDING - LINZ HBF 5,70 Euro 2,90 Euro EISENSTADT - WIEN 13,00 Euro 6,60 Euro FRAUENKIRCHEN - WIEN 15,00 Euro 7,50 Euro ALKOVEN - LINZ HBF 3,60 Euro 1,80 Euro WIEN - WEIDEN AM SEE 12,80 Euro 6,40 Euro WIEN - MOENCHHOF-HALBTURN 13,90 Euro 7,00 Euro EISENSTADT - SOPRON 6,40 Euro 3,20 Euro GRAZ HBF - KOEFLACH 10,20 Euro 5,10 Euro KLEDERING - ST.ANDRAE/ZICKSEE 16,60 Euro 8,30 Euro GRAZ HBF - VOITSBERG 8,20 Euro 4,10 Euro INNSBRUCK HBF. - SCHRUNS 31,10 Euro 15,60 Euro INNSBRUCK HBF. - MAYRHOFEN ZILLERTAL 16,00 Euro 8,00 Euro 20. Preise in wichtigen Relationen ins Ausland WIEN - PRAG 63,20 Euro 43,10 Euro 12

13 Preis Standard-Ticket 2. Klasse Preis Standard-Ticket VC 2. Klasse WIEN - BUDAPEST 38,80 Euro 25,20 Euro WIEN - MÜNCHEN 95,40 Euro 57,00 Euro WIEN - ZÜRICH 117,60 Euro 66,90 Euro WIEN FRANKFURT 145,60 Euro 95,30 Euro GRAZ - LJUBLJANA 28,30 Euro 19,00 Euro GRAZ - ZAGREB 43,60 Euro 29,90 Euro GRAZ - PRAG 100,40 Euro 61,70 Euro INNSBRUCK - MÜNCHEN 41,20 Euro 26,40 Euro INNSBRUCK - VERONA 40,20 Euro 27,40 Euro INNSBRUCK - ZÜRICH 70,20 Euro 43,20 Euro SALZBURG - MÜNCHEN 37,00 Euro 27,80 Euro SALZBURG - STUTTGART 81,00 Euro 60,80 Euro SALZBURG - ZÜRICH 103,40 Euro 59,80 Euro LINZ - NÜRNBERG 73,60 Euro 49,10 Euro LINZ - REGENSBURG 54,60 Euro 34,80 Euro LINZ - FRANKFURT 114,60 Euro 79,80 Euro KLAGENFURT - MÜNCHEN 80,80 Euro 49,70 Euro VILLACH - LJUBLJANA 15,70 Euro 10,10 Euro VILLACH - MÜNCHEN 75,60 Euro 47,10 Euro Preis 21. Preise in wichtigen Relationen für SparSchiene in Nachtzügen WIEN ROMA 39,00 / 59,00 / 79,00 WIEN HAMBURG 39,00 / 59,00 / 79,00 WIEN KÖLN 39,00 / 59,00 / 79,00 WIEN VENEDIG 29,00 / 39,00 / 49,00 WIEN ZÜRICH 39,00 / 59,00 / 79,00 WIEN BOLOGNA 39,00 / 59,00 / 79,00 WIEN FIRENZE 39,00 / 59,00 / 79,00 GRAZ ZÜRICH 39,00 / 59,00 / 79,00 VILLACH ZÜRICH 39,00 / 59,00 / 79,00 KLAGENFURT ROM 39,00 / 49,00 / 69,00 KLAGENFURT BOLOGNA 39,00 / 49,00 LINZ FRANKFURT 39,00 / 59,00 / 79,00 LINZ HANNOVER 39,00 / 69,00 / 79,00 SALZBURG ZÜRICH 39,00 / 59,00 / 79,00 SALZBURG VENEDIG 29,00 / 39,00 / 49,00 ST. PÖLTEN FRANKFURT 39,00 / 59,00 / 79,00 ST. PÖLTEN KÖLN 39,00 / 59,00 / 79,00 ST. PÖLTEN ZÜRICH 39,00 / 59,00 / 79,00 AMSTETTEN FRANKFURT 39,00 / 59,00 / 79,00 13

Schulden 6.1. Hilfe bei Schuldenproblemen - Kärnten. Stecke bei Schulden deinen Kopf nicht in den Sand.

Schulden 6.1. Hilfe bei Schuldenproblemen - Kärnten. Stecke bei Schulden deinen Kopf nicht in den Sand. Hilfe bei Schuldenproblemen - Kärnten eine Lehrkraft oder an Jugendclubbetreuer/innen. anerkannten Schuldenberatungsstellen. Die Schuldenberater/innen haben immer ein offenes Ohr für dich. Schuldnerberatung

Mehr

Öffentliche Anreise zur Sommerakademie 2016

Öffentliche Anreise zur Sommerakademie 2016 Öffentliche Anreise zur Sommerakademie 2016 Veranstaltungsort: Schloss Seggau Adresse: Seggauberg 1; A-8430 Leibnitz Ab Bahnhof Leibnitz wird es einen Shuttle-Bus geben, der - je nach Bedarf zweibis dreimal

Mehr

BahnCity-Hit Frühling

BahnCity-Hit Frühling Bratislava ab 65,- Bahnfahrt 2. Klasse im Tagzug nach Bratislava und zurück (gültig ab/bis Wien über Marchegg) 1 Nächtigung inkl. Frühstücksbuffet im 3*- oder 4*-Hotel Bratislava ibis Bratislava Centrum***

Mehr

Text Anlage IMMOBILIEN

Text Anlage IMMOBILIEN Kurztitel Arbeitsmarktservicegesetz Kundmachungsorgan BGBl. Nr. 313/1994 zuletzt geändert durch BGBl. I Nr. 139/1997 /Artikel/Anlage Anl. 1 Inkrafttretensdatum 30.12.1997 Text Anlage IMMOBILIEN Bestand

Mehr

Bezirksgericht GH Anzahl Bzk.Gerichte ALT Anzahl Bzk.Gerichte NEU

Bezirksgericht GH Anzahl Bzk.Gerichte ALT Anzahl Bzk.Gerichte NEU Rot eingefärbte Gerichte sollen aufgelassen werden Bezirksgericht GH Anzahl Bzk.Gerichte ALT Anzahl Bzk.Gerichte NEU BG Hietzing Wien BH BG Liesing Wien BH BG Meidling Wien BH BG Döbling Wien BH BG Josefstadt

Mehr

30 Jahre Lotto Sechser die glücklichsten Bezirke Österreichs

30 Jahre Lotto Sechser die glücklichsten Bezirke Österreichs 30 Jahre Lotto Sechser die glücklichsten Bezirke Österreichs Eine Aufteilung der Sechser-Gewinne auf die einzelnen Bezirke Österreichs ergibt, dass kein einziger Bezirk leer ausgegangen ist. Wir halten

Mehr

BAHNHOFSMEDIEN SeRIeN BaHNHOFSPLaKaTe

BAHNHOFSMEDIEN SeRIeN BaHNHOFSPLaKaTe BAHNHOFSMEDIEN SeRIeN BaHNHOFSPLaKaTe Freistadt Ried i. Innkreis Linz Braunau Wels Steyr Salzburg Vöcklabruck Bad Ischl Ennspongau St. Johann Zell l am See im Pongau Tamsweg Bad Hofgastein Waidhofen a.d.

Mehr

Neu: Schweiz Österreich alle zwei Stunden. sbb.ch/oesterreich 48. *

Neu: Schweiz Österreich alle zwei Stunden. sbb.ch/oesterreich 48. * Neu: Schweiz Österreich alle zwei Stunden. sbb.ch/oesterreich Zürich HB Innsbruck HB 48. * Österreich Werbung, Weinhaeupl W. Innsbruck Tourismus Entspannt reisen, ausgeruht ankommen. Alle zwei Stunden

Mehr

Fahrplanänderung. Weitere Informa onen erhalten Sie beim ÖBB Kundenservice oder unter oebb.at

Fahrplanänderung. Weitere Informa onen erhalten Sie beim ÖBB Kundenservice oder unter oebb.at Budapest Keleti/Wien Westbahnhof - Bregenz/Zürich HB Fr, 18.10. bis Mo, 04.11.2013 Geänderte Abfahrtszeiten durch Umleitung über Zell am See. Wien Westbahnhof -> Zürich HB/Bregenz Innsbruck -> Wien Westbahnhof/Budapest

Mehr

Ö. Radgipfel 2016 Intermodale Schnittstellen Schwabe + Pipp

Ö. Radgipfel 2016 Intermodale Schnittstellen Schwabe + Pipp Österreichischer Radgipfel, 2016 Kultur- und Kongresszentrum Eisenstadt Franz Schubert-Platz 6, 7000 Eisenstadt, 23.06.2016, 16:00 Uhr Modul 2: Trends und Strategien zur Radförderung (Seminarraum) Intermodale

Mehr

Korridorsperre DB-Bauarbeiten

Korridorsperre DB-Bauarbeiten Korridorsperre DB-Bauarbeiten Salzburg Kufstein 03.08. 2014 Aufgrund von Bauarbeiten der Deutschen Bahn (DB) im Korridorbereich zwischen Salzburg und Kufstein (Rosenheim) werden am 03./04.08., 04./05.08.,

Mehr

Wir bringen Österreich weiter. Fahrplan 2016 Christian Kern Vorstandsvorsitzender ÖBB-Holding AG Wien, 13. November 2015

Wir bringen Österreich weiter. Fahrplan 2016 Christian Kern Vorstandsvorsitzender ÖBB-Holding AG Wien, 13. November 2015 Wir bringen Österreich weiter. Fahrplan 2016 Christian Kern Vorstandsvorsitzender ÖBB-Holding AG Wien, 13. November 2015 Vollbetrieb am Wiener Hauptbahnhof 9 Nationen, 9 Bundesländer, alle 90 Sekunden

Mehr

Anhang 2. Verzeichnis und Anschrift der zuständigen Gerichtshöfe erster Instanz. Burgenland

Anhang 2. Verzeichnis und Anschrift der zuständigen Gerichtshöfe erster Instanz. Burgenland Anhang 2 Für die Vollstreckung von Entscheidungen nach Art. 1 lit. a sublit. i, sublit. ii (sofern eine Entscheidung einer Justizbehörde, insbesondere einer Staatsanwaltschaft vorliegt und der Betroffene

Mehr

1 Lindau - Bregenz - Bludenz - Innsbruck - Wien

1 Lindau - Bregenz - Bludenz - Innsbruck - Wien 1 Lindau - Bregenz - Bludenz - Innsbruck - Wien Zug S3 ¼ ž S3 ¼ S3 5631 5633 5635 5637 5751 663X 5637 863 5639 5553 5555 5643 5557 5645 5767 5559 5561 561 5647 5759 `» (V )2. (V) 2. (V) 2. (V) 2. (V) 2.

Mehr

Fahrplan im ÖBB-Fernverkehr Dietmar Pfeiler (FV-LM )

Fahrplan im ÖBB-Fernverkehr Dietmar Pfeiler (FV-LM ) Fahrplan im ÖBB-Fernverkehr 17.3.2017 Dietmar Pfeiler (FV-LM ) DIE FLOTTE DES ÖBB FERNVERKEHRS Im Fernverkehr kommt hochwertiges Rollmaterial zum Einsatz EC/IC ICE Höchstgeschwindigkeit 230 km/h 200 km/h

Mehr

Wagenreihungen der Deutschen Bahn

Wagenreihungen der Deutschen Bahn Zug Vmax Startbahnhof Fahrtrichtung Zielbahnhof Wagenreihungen der Deutschen Bahn Quelle: Marcus Grahnert www.fernbahn.de Jahresfahrplan 2016 Zugnummern 100-199 ICE 100 Basel SBB Dortmund Hbf * * * * *

Mehr

3683/AB XXII. GP. Dieser Text ist elektronisch textinterpretiert. Abweichungen vom Original sind möglich.

3683/AB XXII. GP. Dieser Text ist elektronisch textinterpretiert. Abweichungen vom Original sind möglich. 3683/AB XXII. GP - Anfragebeantwortung 1 von 5 3683/AB XXII. GP Eingelangt am 20.02.2006 BM für Inneres Anfragebeantwortung Die Abgeordneten zum Nationalrat Mag. Johann Maier und GenossInnen haben am 21.12.2005

Mehr

Methodenbeschreibung und Definitionen:

Methodenbeschreibung und Definitionen: Methodenbeschreibung und Definitionen: Radiotest, 2. Halbjahr 2006 Grundgesamtheit Befragungsgebiet Feldzeit Fallzahl Befragungsart Durchführung Personen ab 10 Jahre = 7,238.000 Personen Personen 14-49

Mehr

1 Lindau - Bregenz - Bludenz - Innsbruck - Wien

1 Lindau - Bregenz - Bludenz - Innsbruck - Wien Zug 5631 5633 5635 5637 5751 œ 663 5637 ž 863` 5639 5553 (V) 5555 5643 5557 5645 (V)2. 5797 5559 5561 ¼ 561` Mo-Sa Mo-Sa Mo-Sa von Lindau Hbf x 6 27 6 31 6 57 x 7 05 7 25 7 57 Lochau-Hörbranz 5 36 x 6

Mehr

Adressen der Bezirksverwaltungsbehörden

Adressen der Bezirksverwaltungsbehörden Adressen der sverwaltungsbehörden Burgenland Bürgermeister der Stadt Eisenstadt Rathaus Hauptplatz 35 7000 Eisenstadt Tel.: +43/26 82/705-0 Fax: +43/26 82/705-145 E-Mail: rathaus@eisenstadt.at Bürgermeister

Mehr

Fahrplandialog. Südbahn2 April ÖBB PV AG RM Ost - Markt Dietmar Mayer. Ternitz

Fahrplandialog. Südbahn2 April ÖBB PV AG RM Ost - Markt Dietmar Mayer. Ternitz Fahrplandialog Südbahn2 April 2017 Agenda Fahrplan Vorschau Streckensperre August, September, Oktober 2017 rail&drive 28.04.2017 2 Fahrplan Beibehaltung des Integrierten Taktfahrplanes 28.04.2017 3 Taktknoten

Mehr

Bundesbehörde. 1 Amt der Burgenländischen Landesregierung. 2 Amt der Kärntner Landesregierung. 3 Amt der Niederösterreichischen Landesregierung

Bundesbehörde. 1 Amt der Burgenländischen Landesregierung. 2 Amt der Kärntner Landesregierung. 3 Amt der Niederösterreichischen Landesregierung AT Bundesbehörde 1 Amt der Burgenländischen Landesregierung 2 Amt der Kärntner Landesregierung 3 Amt der Niederösterreichischen Landesregierung 4 Amt der Oberösterreichischen Landesregierung 5 Amt der

Mehr

...in 5 Minuten auf den Punkt gebracht. Kurzstatements von 14 Auslandshandelskammern

...in 5 Minuten auf den Punkt gebracht. Kurzstatements von 14 Auslandshandelskammern ...in 5 Minuten auf den Punkt gebracht Kurzstatements von 14 Auslandshandelskammern Europa-Forum Bayern München, den 6. Juli 2006 IHK-Akademie Tallinn Tallinn Estland Riga Lettland Baltikum Vilnius Litauen

Mehr

Long-distance replacement timetable for Thursday, 15 November, and Friday, 16 November 2007 (as at 14 November, 18:00)

Long-distance replacement timetable for Thursday, 15 November, and Friday, 16 November 2007 (as at 14 November, 18:00) Long-distance replacement timetable for Thursday, 15 November, and Friday, 16 November 2007 (as at 14 November, 18:00) The following overview contains information on what long-distance trains will be running,

Mehr

FCG AUF FSG. Alle Ergebnisse Dienststellenausschüsse Für die Bediensteten des öffentlichen Sicherheitswesens G E S A M T Ö S T E R R E I C H

FCG AUF FSG. Alle Ergebnisse Dienststellenausschüsse Für die Bediensteten des öffentlichen Sicherheitswesens G E S A M T Ö S T E R R E I C H Wählergruppe AUF FCG FSG gültige Stimmen abgegebene Wahlberechtigte Bundesland Nummer Alle Ergebnisse Dienststellenausschüsse Für die Bediensteten des öffentlichen Sicherheitswesens G E S A M T Ö S T E

Mehr

Durchschnittspreise Objektkategorie/Bundesland Durchschnitt Durchschnitt BAUGRUNDSTüCKE. Veränderung %

Durchschnittspreise Objektkategorie/Bundesland Durchschnitt Durchschnitt BAUGRUNDSTüCKE. Veränderung % Durchschnittspreise Objektkategorie/Bundesland BAUGRUNDSTüCKE Burgenland 81,06 79,60-1,80 Kärnten 84,14 85,97 2,17 Niederösterreich 109,88 116,95 6,43 Oberösterreich 93,28 96,57 3,53 Salzburg 296,93 317,98

Mehr

2442/AB XXII. GP. Dieser Text wurde elektronisch übermittelt. Abweichungen vom Original sind möglich.

2442/AB XXII. GP. Dieser Text wurde elektronisch übermittelt. Abweichungen vom Original sind möglich. 2442/AB XXII. GP - Anfragebeantwortung 1 von 16 2442/AB XXII. GP Eingelangt am 22.02.2005 BM für Inneres Anfragebeantwortung GZ: 60.335/8-III/3a/05 Herrn Präsidenten des Nationalrates Univ. Prof. Dr. Andreas

Mehr

Änderungen von Leistungen und Preisen, die Berichtigung von Irrtümern, Druck- und Rechenfehlern sind vorbehalten.

Änderungen von Leistungen und Preisen, die Berichtigung von Irrtümern, Druck- und Rechenfehlern sind vorbehalten. Berlin ab 179,- Bahnfahrt 2. Klasse im EN 60406/60477 nach Berlin und zurück 1 Nächtigung inkl. Frühstücksbuffet im 3* sup. - oder 4*-Hotel Stadt Hotel 1N DZ VN DZ 1N EZ VN EZ Berlin InterCityHotel Ostbhf***sup.

Mehr

Preise steigen weiter: Eigentumswohnungen in 80% der analysierten Bezirke 2016 teurer als 2015

Preise steigen weiter: Eigentumswohnungen in 80% der analysierten Bezirke 2016 teurer als 2015 Medieninformation Preise steigen weiter: Eigentumswohnungen in 80% der analysierten Bezirke 2016 teurer als 2015 Hauptstädte: Eisenstadt, St. Pölten und Innsbruck mit höchster Preissteigerung gegenüber

Mehr

Öffnungszeiten ab 15.6.2015

Öffnungszeiten ab 15.6.2015 Öffnungszeiten ab 15.6.2015 Wien INTERSPAR Wien-Mitte Landstrasser Hauptstraße 1b A-1030 Wien MO-MI: 8-20 Uhr DO-FR: 8-21 Uhr INTERSPAR Wien-Meidling Niederhofstraße 23 A-1120 Wien, Meidling INTERSPAR

Mehr

SCIC-IRT. T710.2 Züge mit Marktpreisen. Ausgabe:

SCIC-IRT. T710.2 Züge mit Marktpreisen. Ausgabe: SCIC-IRT T710.2 Züge mit Marktpreisen Ausgabe: 01.06.2014 Inhaltsverzeichnis 2 Tagesverbindungen Ost: Österreich und übrige...1 2.0 ÖBB Intercitybus Österreich - Italien...1 2.0.0 Tarifierung...1 2.0.1

Mehr

Immobilienertragsteuer Buchungsrelevante Daten

Immobilienertragsteuer Buchungsrelevante Daten Bundesministerium für Finanzen Seite 1 von 9 Immobilienertragsteuer Buchungsrelevante Daten ALLGEMEINES - FAELLIGKEIT: Fälligkeitstag - ERFNR: Erfassungsnummer (nur bei AA 113). - BEZ_ZAHL: Interner Bezug

Mehr

Verordnung der Bundesministerin für Gesundheit und Frauen zur Änderung der ELGA- Verordnung 2015 (ELGA-Verordnungsnovelle 2017 ELGA-VO-Nov 2017)

Verordnung der Bundesministerin für Gesundheit und Frauen zur Änderung der ELGA- Verordnung 2015 (ELGA-Verordnungsnovelle 2017 ELGA-VO-Nov 2017) 1 von 6 E N T W U R F Verordnung der Bundesministerin für Gesundheit und Frauen zur Änderung der ELGA- Verordnung 2015 (ELGA-Verordnungsnovelle 2017 ELGA-VO-Nov 2017) Auf Grund des 28 Abs. 2 des Gesundheitstelematikgesetzes

Mehr

Arbeitsmarktsprengelverordnung

Arbeitsmarktsprengelverordnung Seite 1 von 6 Arbeitsmarktsprengelverordnung Verordnung des Bundesministers für Arbeit und Soziales über die Zuständigkeitssprengel der Organe des Arbeitsmarktservice für die Besorgung behördlicher Aufgaben

Mehr

3Rechnungstrennung. Shop Liste. Wien. 3Shop Stephansplatz Stephansplatz 8a 1010 Wien Tel: 0660/ Fax: 0660/

3Rechnungstrennung. Shop Liste. Wien. 3Shop Stephansplatz Stephansplatz 8a 1010 Wien Tel: 0660/ Fax: 0660/ 3Rechnungstrennung. Shop Liste. Wien. 3Shop Stephansplatz Stephansplatz 8a 1010 Wien 3Shop Stadion Center Olympiaplatz 2 1020 Wien Mo - Mi: 09:00-19:00 Uhr Do - Fr: 09:00-20:00 Uhr 3Shop Wien Mitte - The

Mehr

Autozug: Mit Auto und Zug. DB Ihr Zeiten-Planer. zum Katalog. Fahrzeugmitnahme ab 9,90 EUR

Autozug: Mit Auto und Zug. DB Ihr Zeiten-Planer. zum Katalog. Fahrzeugmitnahme ab 9,90 EUR Fahrzeugmitnahme ab 9,90 EUR Sommer Dezember 2007 2006 (April Oktober Oktober) 2007 DB Ihr Zeiten-Planer Autozug: zum Katalog Mit Auto und Zug Bitte durch beachten Sie für Ihre Fahrt Europa mit dem DB

Mehr

Alpenvereinsmitglieder!

Alpenvereinsmitglieder! 500.000 Alpenvereinsmitglieder! Mitgliederstatistik 2016 Statistiken Informationen Grafiken erstellt von: Mag. Dr. Helene Eller; Stand: 18.1.2016 Facts Durchschnittsalter der Mitglieder: 42,7 Jahre 106

Mehr

Informationen zu Kapazitätsengpässen

Informationen zu Kapazitätsengpässen Informationen zu Kapazitätsengpässen Sehr geehrte Kunden, es ist unser Ziel, Ihnen jederzeit die Mitnahme Ihres Fahrrads in unseren Zügen zu ermöglichen. Im Regionalverkehr reichen aber leider, insbesondere

Mehr

1 Bregenz Bad Goisern 2 Arlberg Judenburg 3 Landeck Spittal 4 Sillian Wörgl 5 Zell am See Völkermarkt 6 Kirchschlag Traunkirchen 7 Aspang Hermagor 8 P

1 Bregenz Bad Goisern 2 Arlberg Judenburg 3 Landeck Spittal 4 Sillian Wörgl 5 Zell am See Völkermarkt 6 Kirchschlag Traunkirchen 7 Aspang Hermagor 8 P 1 Klagenfurt Braunau 2 Bad Goisern Hochtor 3 Judenburg Semmering 4 Spittal Hallein 5 Wörgl Fohnsdorf 6 Völkermarkt Seibersdorf 7 Traunkirchen Lavamünd 8 Hermagor St. Veit 9 Herzogenburg Mattersburg 10

Mehr

BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH. Jahrgang 2017 Ausgegeben am 15. Dezember 2017 Teil II

BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH. Jahrgang 2017 Ausgegeben am 15. Dezember 2017 Teil II 1 von 7 BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH Jahrgang 2017 Ausgegeben am 15. Dezember 2017 Teil II 380. Verordnung: ELGA-Verordnungsnovelle 2017 ELGA-VO-Nov 2017 380. Verordnung der Bundesministerin

Mehr

DIE ÖBB VORTEILSCARD G SCHEIT SPAREN. ÖBB FAHREN. oebb.at

DIE ÖBB VORTEILSCARD G SCHEIT SPAREN. ÖBB FAHREN. oebb.at DIE ÖBB VORTEILSCARD G SCHEIT SPAREN. ÖBB FAHREN. oebb.at DIE ÖBB VORTEILSCARD VORTEILSCARD VORTEILSCARD Classic UM 99, PRO JAHR Ohne Altersbegrenzung vergünstigt Bahn fahren. VORTEILSCARD Jugend UM 19,

Mehr

Besser. Schneller. Fair.

Besser. Schneller. Fair. Besser. Schneller. Fair. Fahrplan 2015 & Fortsetzung ÖBB-Qualitätsoffensive Christian Kern Vorstandsvorsitzender ÖBB-Holding AG Birgit Wagner Mitglied des Vorstands der ÖBB-Personenverkehrs AG Wien, 12.

Mehr

Fahrplanneuheiten Wien Hauptbahnhof ab 14. Dezember 2014

Fahrplanneuheiten Wien Hauptbahnhof ab 14. Dezember 2014 Fahrplanneuheiten Wien Hauptbahnhof ab 14. Dezember 2014 WIEN HAUPTBAHNHOF WIEN HAUPTBAHNHOF/WIEN MEIDLING KÜRZERE FAHRZEITEN, MEHR VERBINDUNGEN, BEQUEMES UMSTEIGEN WIEN HAUPTBAHNHOF/WIEN MEIDLING KÜRZERE

Mehr

PS Postservicegesellschaft m.b.h. PS Postservicegesellschaft m.b.h.

PS Postservicegesellschaft m.b.h. PS Postservicegesellschaft m.b.h. PS Postservicegesellschaft m.b.h. PS Postservicegesellschaft m.b.h. Umrüstung der Hausbrieffachanlagen und Landabgabekästen gemäß 34 Postmarktgesetz PS Postservicegesellschaft m.b.h. www.hbfa-tausch.at

Mehr

Wien. ab 99,- Hotelbeispiel: AZIMUT Hotel Delta Vienna

Wien. ab 99,- Hotelbeispiel: AZIMUT Hotel Delta Vienna Wien Hotelbeispiel: AZIMUT Hotel Delta Vienna ab 99,- Bahnfahrt 1. Klasse im Tagzug nach Wien und zurück auf allen ÖBB-betriebenen Strecken 1 Nächtigung inkl. Frühstücksbuffet im 4*-Hotel 1x 24h Ticket

Mehr

WOCHENFLUGPLAN APRIL 2012

WOCHENFLUGPLAN APRIL 2012 ABFLUG / DEPATURE MONTAG / MONDAY ANKUNFT / ARRIVAL MONTAG / MONDAY 09:50 HG 224F Salzburg 320 am 09. FERRY 06:50 BCS5853 Ljubljana 75F CARGO 10:05 OS 206 Düsseldorf DH4 07:00 HG 2770 Olbia 320 am 09.

Mehr

Fahrplan 2012, Land Salzburg

Fahrplan 2012, Land Salzburg Fahrplan 2012, Land Salzburg Beschreibung der Fahrplanänderungen im Land Salzburg, gültig ab 11.12.2011, Version 2 Fernverkehr: Strecke Salzburg Wien Westbahn Als Teil der Vereinbarung mit dem Mitbewerber

Mehr

Entspannt reisen, besser ankommen. Entspannt reisen ist gut fürs Business. 15,- * Die ÖBB Business Class macht Arbeit zum Vergnügen! 2013/14. oebb.

Entspannt reisen, besser ankommen. Entspannt reisen ist gut fürs Business. 15,- * Die ÖBB Business Class macht Arbeit zum Vergnügen! 2013/14. oebb. Entspannt reisen ist gut fürs Business. Die ÖBB Business Class macht Arbeit zum Vergnügen! BUSINESS- VERBINDUNGEN BUSINESS- KOMFORT ÖBB Business Class um 15,- * : verstellbare Ledersitze, Steckdose pro

Mehr

4 Parkraumbewirtschaftung

4 Parkraumbewirtschaftung 4 Parkraumbewirtschaftung Die Bereitstellung von Stellplätzen außerhalb der öffentlichen Räume konnte besonders in den dicht bebauten Stadtgebieten das Wachstum des Kfz-Bestandes nicht kompensieren. So

Mehr

Der willhaben.at Kaufkraft-Check Immobilienpreise im bundesweiten Vergleich

Der willhaben.at Kaufkraft-Check Immobilienpreise im bundesweiten Vergleich Medieninformation Der willhaben.at Kaufkraft-Check Immobilienpreise im bundesweiten Vergleich Wien, am 30. November 2015: Die Immobilienplattform willhaben.at ist gemeinsam mit IMMOunited der Frage nachgegangen,

Mehr

65.880, ,- leasingfähig Betr.-/Best. Nr. 301/ Ergebnisliste. Porsche Panamera Diesel I FL NEU. Porsche Panamera 4 II

65.880, ,- leasingfähig Betr.-/Best. Nr. 301/ Ergebnisliste. Porsche Panamera Diesel I FL NEU. Porsche Panamera 4 II Porsche Panamera Diesel I FL NEU 65.880,- Betr.-/Best. Nr. 336/20512 300 PS/221 kw, 62.681 km, 02/2014, 6.4 l/100km, 9 g Porsche Wels Uhlandstraße 61 4600 Wels Tel.: +43 7242/ 623 47-0 Fax: +43 7242/ 623

Mehr

Ausschuss für Verkehr und digitale Infrastruktur des Deutschen Bundestages

Ausschuss für Verkehr und digitale Infrastruktur des Deutschen Bundestages Die Nachtzüge retten Klimaverträglichen Fernreiseverkehr auch in Zukunft ermöglichen, Drucksache 18/7904 Ausschuss für Verkehr und digitale Infrastruktur des Deutschen Bundestages Stellungnahme zur öffentlichen

Mehr

SPEZIALAMBULANZEN FÜR LEBERERKRANKUNGEN IN ÖSTERREICH

SPEZIALAMBULANZEN FÜR LEBERERKRANKUNGEN IN ÖSTERREICH SPEZIALAMBULANZEN FÜR LEBERERKRANKUNGEN IN ÖSTERREICH WIEN AKH Wien, Gastroenterologie und Hepatologie Währinger Gürtel 18-20, 1090 Wien T: 01/40 400-4750, www.akhwien.at KH Rudolfstiftung, 4. Medizinische

Mehr

Mit den ÖBB nach Italien

Mit den ÖBB nach Italien Mit den ÖBB Angebot 2014 München Linz Wien Kufstein Salzburg Bolzano/Bozen Innsbruck Udine Villach Klagenfurt Milano Verona Venezia Bologna Livorno Pisa Firenze = ÖBB Intercitybus = ÖBB EuroNight = DB-ÖBB

Mehr

Zurücklehnen und genießen Reisen mit dem ÖBB Railjet

Zurücklehnen und genießen Reisen mit dem ÖBB Railjet Zurücklehnen und genießen Reisen mit dem ÖBB Railjet NEU: WLAN mit Onboard-Unterhaltung! gültig bis 11.12.2016 oebb.at 2 Alle Verbindungen mit dem ÖBB Railjet im Überblick Mit 11. Dezember 2016: zusätzliches

Mehr

Wir für Sie Service für mobilitäts-eingeschränkte Reisende

Wir für Sie Service für mobilitäts-eingeschränkte Reisende Wir für Sie Service für mobilitäts-eingeschränkte Reisende Dieses Zeichen ist ein Gütesiegel. Texte mit diesem Gütesiegel sind leicht verständlich. Leicht Lesen gibt es in drei Stufen. B1: leicht verständlich

Mehr

Der ÖBB Nightjet startet.

Der ÖBB Nightjet startet. Der ÖBB Nightjet startet. Das ÖBB Nachtzugsegment 2016 Die ÖBB Strecken bisher (inkl. Partnerbahnen) 3 Ab Dezember 2016: Der ÖBB Nightjet startet Alle Strecken im Detail 6 neue Strecken Hamburg Berlin

Mehr

Wagenreihungen der Deutschen Bahn

Wagenreihungen der Deutschen Bahn Zug Vmax Startbahnhof Fahrtrichtung Zielbahnhof Wagenreihungen der Deutschen Bahn erstellt: Marcus Grahnert www.fernbahn.de Jahresfahrplan 2014 Zugnummern 400-499 CNL 418 München Hbf Amsterdam C 22 23

Mehr

willhaben-studie: Auch m2-preise für Mietwohnungen zogen 2016 an

willhaben-studie: Auch m2-preise für Mietwohnungen zogen 2016 an Medieninformation willhaben-studie: Auch m2-preise für Mietwohnungen zogen 2016 an In zwei von drei untersuchten Bezirken stiegen Angebotspreise für Mietwohnungen Imst mit größtem Preis-Plus, Hermagor

Mehr

Dimensionen. Lernstationen

Dimensionen. Lernstationen Lernstationen 5 Ein Spiel Die folgenden Spielregeln sind im Lernpaket, Lernstation 2, S. 25/26 auch in den Sprachen Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Ungarisch und Chinesisch abgedruckt. Wir

Mehr

Österreichs Städte in der Wahrnehmung der Bevölkerung

Österreichs Städte in der Wahrnehmung der Bevölkerung Berichtsband Österreichs Städte in der Wahrnehmung der Bevölkerung Hamburg/Wien im Mai 2015 1 1 Inhaltsverzeichnis (1) Seite Einführung 4 Hintergrund des Stadtmarken-Monitors 4 Auswahl der Städte 6 Eckdaten

Mehr

Mit den ÖBB nach Italien

Mit den ÖBB nach Italien Mit den ÖBB Angebot 2015 Kufstein München Innsbruck Salzburg Linz Wien Leoben Bolzano/Bozen Udine Villach Klagenfurt Milano Verona Venezia Bologna Livorno Pisa Firenze = ÖBB Intercitybus = ÖBB EuroNight

Mehr

Mit der WESTbahn und der DB nach Deutschland!

Mit der WESTbahn und der DB nach Deutschland! Düsseldorf Köln Frankfurt Mit der WESTbahn und der DB nach Deutschland! Stuttgart Ulm Augsburg und noch mehr München Salzburg Attnang-P. Wels Linz Amstetten St.Pölten Hütteldorf Wien Fahrplan Wien - München

Mehr

FAHRPLAN BURGENLAND GÜLTIG AB 10. DEZEMBER WIR INFORMIEREN! Die Ratgeber der AK-Burgenland. Burgenland. Österreichischer Gewerkschaftsbund

FAHRPLAN BURGENLAND GÜLTIG AB 10. DEZEMBER WIR INFORMIEREN! Die Ratgeber der AK-Burgenland. Burgenland. Österreichischer Gewerkschaftsbund FAHRPLAN BURGENLAND GÜLTIG AB 10. DEZEMBER 2017 Österreichischer Gewerkschaftsbund Burgenland WIR INFORMIEREN! Die Ratgeber der AK-Burgenland Ihr Fahrplan ist uns wichtig! Täglich pendeln tausende Burgenländerinnen

Mehr

Immobilienpreisspiegel 2017

Immobilienpreisspiegel 2017 Pressekonferenz des Fachverbandes der Immobilien- und Vermögenstreuhänder anlässlich der Präsentation des Immobilienpreisspiegels 2017 Ihre Gesprächspartner FVO KommR Mag. Georg Edlauer, Obmann des Fachverbandes

Mehr

Der. Gute Stories leben ewig. copyright by Automotive Solutions GmbH 2011 1

Der. Gute Stories leben ewig. copyright by Automotive Solutions GmbH 2011 1 Der Gute Stories leben ewig copyright by Automotive Solutions GmbH 2011 1 Mission Statement Der STEYRER ist ein cooles, robustes, erschwingliches, nach den Prinzipen der neuen Wirtschaft gebautes, Elektromotorrad.

Mehr

3485/AB. vom zu 3666/J (XXV.GP) GZ: BMI-LR2220/0132-II/BK/4.3/2015 Wien, am 25. März 2015

3485/AB. vom zu 3666/J (XXV.GP) GZ: BMI-LR2220/0132-II/BK/4.3/2015 Wien, am 25. März 2015 3485/AB vom 10.04.2015 zu 3666/J (XXV.GP) 1 von 26 Frau Präsidentin des Nationalrates Doris Bures Parlament 1017 Wien Mag. a JOHANNA MIKL-LEITNER HERRENGASSE 7 1014 WIEN POSTFACH 100 TEL +43-1 53126-2352

Mehr

Pensions-Volksbegehren Eintragungszeitraum 22. März 2004 bis 29. März 2004

Pensions-Volksbegehren Eintragungszeitraum 22. März 2004 bis 29. März 2004 Eintragungszeitraum 22. März 2004 bis 29. März 2004 pendia_e.xls/06.05.2004/13:29/titel Netto-Ergebnis (Eintragungswoche) Österreich in % un Gesamtsumme BURGENLAND 218.455 36.400 16,66% 49 36.449 KÄRNTEN

Mehr

Wagenreihungen der Deutschen Bahn

Wagenreihungen der Deutschen Bahn Zug Vmax Startbahnhof Fahrtrichtung Zielbahnhof Wagenreihungen der Deutschen Bahn erstellt: Marcus Grahnert www.fernbahn.de Jahresfahrplan 2016 Zugnummern 2-91 ICE 3 Karlsruhe Hbf Zürich HB 1 2 3 4 5 6

Mehr

BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH. Jahrgang 1994 Ausgegeben am 29. November Stück

BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH. Jahrgang 1994 Ausgegeben am 29. November Stück P«D. D. Erscheinungsort, Verlagspostamt 1030 BUNDESGESETZBLATT f If m 1 FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH 6991 Jahrgang 1994 Ausgegeben am 29. November 1994 290. Stück 928. Verordnung: Arbeitsmarktsprengelverordnung

Mehr

Öffentliche Anreise zur ÖKOLOG-Sommerakademie am Hafnersee

Öffentliche Anreise zur ÖKOLOG-Sommerakademie am Hafnersee Öffentliche Anreise zur ÖKOLOG-Sommerakademie am WIEN KEUTSCHACH AM HAFNERSEE Wien 19.08.13 ab 06:30 5 RJ 731 Meidling an 10:21 1 Richtung: Villach Hauptbahnhof Betreiber: ÖBB Postbus, Richtung: Velden/Wörthersee

Mehr

Wagenreihungen der Deutschen Bahn

Wagenreihungen der Deutschen Bahn Zug Vmax Startbahnhof Fahrtrichtung Zielbahnhof Wagenreihungen der Deutschen Bahn erstellt: Marcus Grahnert www.fernbahn.de Jahresfahrplan 2016 Zugnummern 400-499 CNL 418 München Hbf Amsterdam C 21 22

Mehr

Lienz Rosengasse /724 44

Lienz Rosengasse /724 44 Wien Wien 2 Praterstraße 74 01/212 50 34 Wien 3 Invalidenstraße 13 01/712 22 05 Wien 3 Rochusgasse 1 01/710 93 79 Wien 6 Mariahilfer Straße 1d 01/586 77 05 Wien 9 Währinger Straße 51 01/405 44 24 Wien

Mehr

Presseinformation. Seite 1

Presseinformation. Seite 1 Presseinformation ÖBB: Neuer Fahrplan bringt zusätzliche Verbindungen, mehr Service und topmoderne Züge Höhere Qualität: ÖBB setzen auf modernstes Wagenmaterial und Upgrade der Nahverkehrsflotte auf Cityjet-Standard

Mehr

Benutzerhandbuch. Zentrales Waffenregister. Rolle ZWR - Nacherfassung

Benutzerhandbuch. Zentrales Waffenregister. Rolle ZWR - Nacherfassung Benutzerhandbuch Zentrales Waffenregister Rolle ZWR - Nacherfassung Seite 1 Inhaltsverzeichnis Beschriftungen... 2 I. Gesetzliche Grundlagen... 3 II. Allgemeines... 3 III. ZWR - Startseite... 3 IV. Registerkarte

Mehr

Geltungsbereich ÖBB-Berechtigungsausweis (ID-Card) bzw. Ausweis Str P Bereich ÖBB

Geltungsbereich ÖBB-Berechtigungsausweis (ID-Card) bzw. Ausweis Str P Bereich ÖBB Geltungsbereich ÖBB-Berechtigungsausweis (ID-Card) bzw. Ausweis Str P 50-02 Bereich ÖBB Autoreisezüge im Binnenverkehr Autoschleuse Tauernbahn ÖBB-Postbus GmbH ÖBB-Intercitybus Graz-Klagenfurt ÖBB-Intercitybus

Mehr

Flachdach, hinterlüftete Fassade und Industriefassade

Flachdach, hinterlüftete Fassade und Industriefassade Lieferprogramm Österreich gültig ab 1. Jänner 2014 Flachdach, hinterlüftete Fassade und Industriefassade Lieferprogramm 2014 Inhaltsverzeichnis Ihre Ansprechpartner... 3-4 Dämmstoffe für das Flachdach

Mehr

BEOBACHTETE KONSEQUENZEN DES KLIMAWANDELS IM ÖSTERREICHISCHEN WALD

BEOBACHTETE KONSEQUENZEN DES KLIMAWANDELS IM ÖSTERREICHISCHEN WALD BEOBACHTETE KONSEQUENZEN DES KLIMAWANDELS IM ÖSTERREICHISCHEN WALD BFW Arbeitsgruppe Klima Waldforschungszentrum Österreichischer Klimatag 2017 OVERVIEW DATENQUELLEN LÖSUNGSANSÄTZE ... VON WEIT WEG BETRACHTET...

Mehr

Aktualitätsübersicht (Kartenblätter) für die Austrian Map mobile ios

Aktualitätsübersicht (Kartenblätter) für die Austrian Map mobile ios Aktualitätsübersicht (Kartenblätter) für die Austrian Map mobile ios Die folgende Tabelle enthält Informationen zu allen Kartenblättern der ÖK 1:50 000, welche in der Austrian Map mobile (AMap mobile)

Mehr

Logistik ADR-Gefahrgutlager Lagermax

Logistik ADR-Gefahrgutlager Lagermax Logistik ADR-Gefahrgutlager Lagermax Wir haben immer intelligente Ideen auf Lager! Im Wettbewerb müssen die Ressourcen optimal ausgenützt werden, um gegenüber dem Mitbewerb einen Vorteil zu er reichen.

Mehr

Geltungsbereich ÖBB-Berechtigungsausweis (ID-Card) bzw. Ausweis Str P Bereich ÖBB

Geltungsbereich ÖBB-Berechtigungsausweis (ID-Card) bzw. Ausweis Str P Bereich ÖBB Geltungsbereich ÖBB-Berechtigungsausweis (ID-Card) bzw. Ausweis Str P 50-02 Bereich ÖBB Autoreisezüge im Binnenverkehr Pauschal- bzw. Einzelfahrtnutzung (nur Bezahlung der tarifmäßigen Autofracht) Autoschleuse

Mehr

Mehr vom Tag! Im City Night Line über Nacht durch Deutschland und Europa. Ab 39 Euro im Liegewagen. Die Bahn macht mobil.

Mehr vom Tag! Im City Night Line über Nacht durch Deutschland und Europa. Ab 39 Euro im Liegewagen. Die Bahn macht mobil. Mehr vom Tag! Im City Night Line über Nacht durch Deutschland und Europa. Ab 39 Euro im Liegewagen Komfort und Service im Nachtzug Infos, Preise, Buchung Die Bahn macht mobil. Unterwegs Streckennetz im

Mehr

IFQM EthnoBus Die neuen Österreicher 2012

IFQM EthnoBus Die neuen Österreicher 2012 IFQM EthnoBus Die neuen Österreicher 2012 Eine OmniBus-Studie des Instituts für qualitative Marktforschung Welle 3 IFQM. Dichter am Kunden. > 7 Projektmitarbeiter (freiberuflich/selbstständig) > migrantischer

Mehr

Wien. 1100, Triester Straße 1120, Bahnhof Meidling 1150, Europaplatz / Gürtel 1150, Längenfeldgasse

Wien. 1100, Triester Straße 1120, Bahnhof Meidling 1150, Europaplatz / Gürtel 1150, Längenfeldgasse Wien 1010, Karlsplatz U-Bahn Station 1010, Opernring 1010, Rotenturmstrasse 1010, Stephansplatz 350.000 K / Wo, 5m² / stnr: 114 350.000 K / Wo, 4,5m² / stnr: 102 350.000 K / Wo, 20m² / stnr: 110 350.000

Mehr

Call Center Agent: TelefonberaterIn; Call Center MitarbeiterIn; Berufsbild: Voraussetzungen: Anforderungen: Beschäftigung: Weiterbildung:

Call Center Agent: TelefonberaterIn; Call Center MitarbeiterIn; Berufsbild: Voraussetzungen: Anforderungen: Beschäftigung: Weiterbildung: Call Center Agent: TelefonberaterIn; Call Center MitarbeiterIn; Berufsbild: Voraussetzungen: Anforderungen: Beschäftigung: Weiterbildung: In der Inbound-Funktion übernehmen Call-Center-Agents von außen

Mehr

CAPS-TICKETS. abos pakete preise. saison 2017/18

CAPS-TICKETS. abos pakete preise. saison 2017/18 CAPS-TICKETS abos pakete preise die abos im überblick saison abos Mit dem Erwerb eines Saison-Abos sparen Fans bis zu EUR 225,- gegenüber dem Einzelticketkauf, sehen somit bis zu acht Heimspiele im Grunddurchgang

Mehr

14335/AB XXIV. GP. Dieser Text wurde elektronisch übermittelt. Abweichungen vom Original sind möglich.

14335/AB XXIV. GP. Dieser Text wurde elektronisch übermittelt. Abweichungen vom Original sind möglich. 14335/AB XXIV. GP - Anfragebeantwortung (elektr. übermittelte Version) 1 von 237 14335/AB XXIV. GP Eingelangt am 26.06.2013 BM für Inneres Anfragebeantwortung Frau Präsidentin des Nationalrates Mag. a

Mehr

Alle Informationen rund um den neuen Wiener Hauptbahnhof finden Sie unter: oebb.at/hauptbahnhof

Alle Informationen rund um den neuen Wiener Hauptbahnhof finden Sie unter: oebb.at/hauptbahnhof An alle Bürgermeisterinnen und Bürgermeister der Gemeinden entlang der ÖBB-Bahnlinien in Niederösterreich ÖBB-Personenverkehr AG Nah- und Regionalverkehr Regionalmanagement Ostregion Key Accounting Niederösterreich

Mehr

Marketing Forum. Elke Basler. FGT Steiermark 26. September 2012 Langenwang

Marketing Forum. Elke Basler. FGT Steiermark 26. September 2012 Langenwang Marketing Forum Elke Basler FGT Steiermark 26. September 2012 Langenwang Beste Österreichische Sommer-Bergbahnen Österreichweit 41 zertifizierte Sommer-Bergbahnen Steiermark: 3 Sommer-Bergbahnen Dachstein-Planai-Hochwurzen

Mehr

Aus- und Weiterbildung wirkt sich steuerschonend aus

Aus- und Weiterbildung wirkt sich steuerschonend aus Bildungsförderung Bildungsförderung in Österreich In Österreich gibt es in der berufsbezogenen Aus- und Weiterbildung zahlreiche Förderungsmöglichkeiten. Gefördert werden können sowohl Schulungsvorhaben

Mehr

Auslandsösterreicher und ihr Heimatbundesland

Auslandsösterreicher und ihr Heimatbundesland Auslandsösterreicher und ihr Heimatbundesland AUSLANDSÖSTERREICHER-WELTBUND UMFRAGE 2016 9134 Beantwortungen insgesamt Umfragezeitraum: 17 Mai 2016 21 Juli 2016 Q1: Welches ist Ihr Heimatbundesland in

Mehr

Schienenersatzverkehr

Schienenersatzverkehr Schienenersatzverkehr Böckstein Schwarzach-St.Veit In den unten angegebenen Zeiträumen werden die jeweils angeführten Züge zwischen den Stationen Böckstein und Schwarzach-St.Veit im geführt. Der Grund

Mehr

Orange Sprachtarife All in 10 All in 15 All in 20 All in 30 All in 40 All in Europa

Orange Sprachtarife All in 10 All in 15 All in 20 All in 30 All in 40 All in Europa Orange Sprachtarife All in 10 All in 15 All in 20 All in 30 All in 40 All in Europa Grundgebühr pro Monat 8 Euro statt 10,- 12 Euro statt 15,- 16 Euro statt 20,- 24 Euro statt 30,- 32 Euro statt 40,- 12

Mehr

Fußballweltmeisterschaft 2006 in Deutschland Zusätzliche Züge im Fernverkehr nach Kaiserslautern

Fußballweltmeisterschaft 2006 in Deutschland Zusätzliche Züge im Fernverkehr nach Kaiserslautern Fußballweltmeisterschaft 2006 in Deutschland Zusätzliche Züge im Fernverkehr nach Kaiserslautern Zur Fußballweltmeisterschaft 2006 in Deutschland setzt die Deutsche Bahn AG einige zusätzliche Züge im Fernverkehr

Mehr

Österreichs Städte in der Wahrnehmung der Bevölkerung

Österreichs Städte in der Wahrnehmung der Bevölkerung Berichtsband Österreichs Städte in der Wahrnehmung der Bevölkerung Hamburg/Wien im Mai 2015 1 1 Inhaltsverzeichnis (1) Seite Einführung 4 Hintergrund des Stadtmarken-Monitors 4 Auswahl der Städte 6 Eckdaten

Mehr

Energieversorgung für die Bahn der Zukunft KRAFTWERKE ÖBB-INFRASTRUKTUR BAU AG. DI Dr. Johann Pluy ÖBB-Infrastruktur Bau AG

Energieversorgung für die Bahn der Zukunft KRAFTWERKE ÖBB-INFRASTRUKTUR BAU AG. DI Dr. Johann Pluy ÖBB-Infrastruktur Bau AG Energieversorgung für die Bahn der Zukunft KRAFTWERKE ÖBB-INFRASTRUKTUR BAU AG DI Dr. Johann Pluy ÖBB-Infrastruktur Bau AG ÖBB Konzern ÖBB Holding AG Rail Cargo Austria AG ÖBB- Infrastruktur Bau AG ÖBB-

Mehr

Reise-Regeln für Personen, die in ihrer Beweglichkeit eingeschränkt sind

Reise-Regeln für Personen, die in ihrer Beweglichkeit eingeschränkt sind Reise-Regeln für Personen, die in ihrer Beweglichkeit eingeschränkt sind Diese Regeln stehen in einer Verordnung der EU, in der es um die Fahrgastrechte bei den ÖBB geht. Die Verordnung hat die Nummer

Mehr

Quelle: VCD Regionalgruppe Rhein/Main

Quelle: VCD Regionalgruppe Rhein/Main Fahrpreisvergleich 2010 Preisvergleich Fahrkarten für gesamtes gebiet Stand: 1. Januar 2010 9-Uhr Monatskarte Monatskarte Erwachsene Kinder Tageskarte Tageskarte Tageskarte Wochenkarte Monatskarte 9-Uhr

Mehr

Mit Nachtreisezügen die schönsten Metropolen Europas entdecken!

Mit Nachtreisezügen die schönsten Metropolen Europas entdecken! Willkommen im ÖBB Nightjet 02 Innsbruck Tourismus/Mario Webhofer Mit dem Nightjet im Schlaf günstig und komfortel an Ihr Ziel! Mit den Nightjet-Zügen der ÖBB (Österreichischen Bundesbahnen) reisen Sie

Mehr