König und Heunisch Planungsgesellschaft Beratende Ingenieure für Bauwesen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "König und Heunisch Planungsgesellschaft Beratende Ingenieure für Bauwesen"

Transkript

1 König und Heunisch Planungsgesellschaft Flugzeughangar, Seoul Kylltalbrücke, BAB 60 Victoria-Turm, Mannheim

2 Wohn-, Büro- und Verwaltungsbauten Mainside Westhafen, Frankfurt/Main Bürogebäude Hanauer Landstraße, Frankfurt Hotel Hilton, Frankfurt/Main COM-CON-Center, Frankfurt/Main Hauptverwaltung DB-Cargo, Mainz Sky Office, Düsseldorf Museum Ritter, Waldenbuch bei Stuttgart

3 Hochhäuser Kastor & Pollux, Frankfurt/Main Commerzbank, Frankfurt/Main Millenium- Tower, Wien BOCOM-Tower, Shanghai Sabanci-Center, Istanbul Industrie- und Hallenbauten Flugzeughangar, Seoul Hangar 4, Flughafen München Mehrzwecklaborgebäude Infraserv, Frankfurt/Main Organosilananlage SL2, Antwerpen

4 Türme und Maste Windenergieanlagen Antennenträger, Ulm Sendemast, München FMT, Hamburg Windenergieanlagen Sportstätten Verkehrsbauwerke Mühlenkopfschanze, Willingen Fritz-Walter-Stadion, Kaiserslautern Skyline, Flughafen Ffm Parkhäuser und Tiefgaragen Baudynamik Parkhaus Flughafen Köln/Bonn Wasserbauwerke Brückendynamik Berechnung und Messung Baugrubensicherung Doppelsparschleuse Hohenwarthe, Magdeburg Neubaustrecke Köln-Frankfurt, Frankfurter Kreuz

5 Brücken Talbrücke über die Wilde Gera, BAB 71 Stegbrücke, Bochum Lockwitztalbrücke, BAB 17 Tunnelbauwerke Karl-Heine-Bogen, Leipzig Salmtalbrücke, BAB 60 Glockenbergtunnel, Koblenz Ditschhardt-Tunnel, Altenahr

6 KHP König und Heunisch Planungsgesellschaft Das Tätigkeitsfeld von KHP ist die weit gefächerte Ingenieurberatung mit Schwerpunkt in der Tragwerksplanung. Wir arbeiten auf allen Gebieten des konstruktiven Ingenieurbaus in den Fachrichtungen Stahlbeton-, Spannbeton-, Stahl-, Verbund- und Holzbau sowie auf den verwandten Gebieten Baudynamik, Bauphysik, Brandschutz und Sicherheitstechnik. Die Aufgaben reichen von der Planung über die Vergabevorbereitung, die statisch konstruktive Bearbeitung bis hin zur Bauüberwachung und Bauoberleitung. Im Rahmen von Forschungs- und Entwicklungsprojekten sind wir ebenfalls auf allen Gebieten des konstruktiven Ingenieurbaus tätig. Für bautechnische Prüfungen sind KHP-Gesellschafter als Prüfingenieure für Baustatik mit Dienstsitz in Frankfurt am Main und Berlin anerkannt. Sie decken alle Fachrichtungen des konstruktiven Ingenieurbaus ab. Darüber hinaus sind KHP- Gesellschafter als öffentlich bestellte Sachverständige in verschiedenen Bundesländern und als Prüfer für das Eisenbahnbundesamt tätig. Die hohe Kompetenz und die große Erfahrung von KHP spiegeln sich in der Struktur unseres engagierten Mitarbeiterteams wider, das in den vergangenen Jahren kontinuierlich aufgebaut wurde. Den Kern bildet ein Mitarbeiterstamm, der seit vielen Jahren dem Büro angehört und die akkumulierte Erfahrung verkörpert. Großen Wert legen wir auf die ständige Fortbildung unserer Mitarbeiter, um die gestellten Aufgaben nach dem jeweils aktuellen Stand der Technik bearbeiten zu können. Durch unsere enge Bindung an die Universitäten in Darmstadt, Leipzig und Dortmund können wir unseren Auftraggebern Lösungen unter Berücksichtigung neuester Forschungsergebnisse anbieten. Durch eine ausreichend große Anzahl von Mitarbeitern sind wir in der Lage, auch große Projekte unter engen Zeitvorgaben durchzuführen. Unseren Auftraggebern sichern wir kompetente Beratung in enger Zusammenarbeit mit den beteiligten Architekten, Fachplanern und ausführenden Firmen zu. Unter Berücksichtigung der gestalterischen Vorgaben der Architekten streben wir an, in jeder Hinsicht optimale, sichere und nachhaltige Tragstrukturen zu schaffen, wobei wir stets die wirtschaftlichen Vorgaben unserer Auftraggeber beachten. Dabei arbeiten wir nach einem zertifizierten Qualitätsmanagementsystem gemäß DIN EN ISO 9001:2008. Historie: 1976 Gründung von König und Heunisch, Beratende Ingenieure durch Prof. Dr.-Ing. Gert König und Dr.-Ing. Michael Heunisch 1991 Erweiterung der Gesellschaft durch Dr.-Ing. Siegfried Liphardt, Dr.-Ing. Klaus Schneider und Dr.-Ing. Tilman Zichner 1993 Gründung einer Niederlassung in Berlin 1995 Gründung einer Niederlassung in Leipzig 2001 Umwandlung der Gesellschaft in eine Partnerschaftsgesellschaft und Aufnahme von Prof. Dr.-Ing. Graubner, Dr.-Ing. Duda, Dr.-Ing. Faust und Dipl.-Ing. Wörner in die Partnerschaft 2003 Umwandlung der Niederlassung Leipzig in die König und Heunisch Planungsgesellschaft mbh Leipzig 2003 Ausscheiden von Prof. Dr.-Ing. König nach Erreichen des 68. Lebensjahres 2005 Gründung einer Niederlassung der König und Heunisch Planungsgesellschaft Leipzig in Dortmund 2006 Umwandlung der Partnerschaftsgesellschaft in die jetzige Gesellschaftsform 2006 Gründung einer Niederlassung in Mainz 2009 Beteiligung an LCEE, Life Cycle Engineering Experts GmbH (Nachhaltiges Bauen) Anschrift: KHP König und Heunisch Planungsgesellschaft mbh & Co.KG Stresemannallee Frankfurt am Main Tel. +49(0) Niederlassung Berlin Chausseestraße Berlin Tel. +49(0) Beteiligungen: Niederlassung Mainz Rheinhessenstraße 9a Mainz Tel. +49(0) König und Heunisch Planungsgesellschaft Leipzig mbh Sebastian-Bach-Straße Leipzig Tel. +49(0) König und Heunisch Planungsgesellschaft Dortmund mbh Heinrich-Hertz-Straße Dortmund Tel. +49(0) Geschäftsführende Gesellschafter: Dr.-Ing. Herbert Duda Dr.-Ing. Thorsten Faust Prof. Dr.-Ing. Carl-Alexander Graubner Dr.-Ing. Dieter Pommerening Dr.-Ing. Klaus Schneider Dipl.-Ing. Klaus Wörner Arbeitsgebiete: Wohn- Büro- und Verwaltungsbauten Hochhäuser Parkhäuser und Tiefgaragen Industrie- und Hallenbauten Brückenbau Tunnelbau Verkehrsbauwerke Schleusen- und Wasserbauwerke Bauwerke des städtischen Tiefbaus Maschinenfundamente Behälter und Silos Kraftwerksbauten Türme, Maste, Windenergieanlagen Baugrubensicherungen Gerüste Planungsleistungen: Tragwerksplanung Objektplanung von Ingenieurbauwerken Sanierung und Bauen im Bestand Baudynamik, Brandschutz und Bauphysik Bautechnische Prüfungen und Gutachten Nachhaltiges Bauen Sicherheits- und Gesundheitsvorsorge Forschung und Entwicklung KHP König und Heunisch Planungsgesellschaft mbh & Co.KG, HR Frankfurt/M A Komplementär: KHP Beteiligungsgesellschaft mbh, HR Frankfurt/M B Geschäftsführer: Dr.-Ing. H. Duda, Dr.-Ing. T. Faust

Planung für Menschen. Projekte für die Zukunft.

Planung für Menschen. Projekte für die Zukunft. 3 Planung für Menschen. Projekte für die Zukunft. Tradition und Wandel Meilensteine 1958 Gründung des Ingenieurbüros Willi Schüßler 1985 Umwandlung in die Schüßler- Plan Ingenieurgesellschaft mbh 1987

Mehr

ASSMANN BLUE. - Fundament der Energiewende - Wälderhaus, Hamburg

ASSMANN BLUE. - Fundament der Energiewende - Wälderhaus, Hamburg ASSMANN BLUE - Fundament der Energiewende - Wälderhaus, Hamburg ASSMANN BERATEN + PLANEN ASSMANN BERATEN + PLANEN wurde 1959 als Ingenieurbüro für Baustatik gegründet und eröffnete 1999 in Moskau seinen

Mehr

Raab Karcher überzeugte mit seinem Experten-Forum zum Thema Brandschutz im Trockenbau die Branche

Raab Karcher überzeugte mit seinem Experten-Forum zum Thema Brandschutz im Trockenbau die Branche Ein voller Erfolg Raab Karcher überzeugte mit seinem Experten-Forum zum Thema Brandschutz im Trockenbau die Branche Offenbach, November 2016. Nach dem großen Erfolg der Experten-Foren zum Thema Wärmedämm-Verbundsysteme

Mehr

Bauen in Deutschland auf kooperativen Wegen

Bauen in Deutschland auf kooperativen Wegen SYMPOSIUM 2005 Bauen in Deutschland auf kooperativen Wegen 22. und 23. September 2005 Aachen Diese Veranstaltung wird von der Ingenieurkammer NRW als Fortbildung nach FuWO Anhang B sowohl für Ingenieure

Mehr

Wir erwecken Ideen zum Leben.

Wir erwecken Ideen zum Leben. Wir erwecken Ideen zum Leben. 1 Architekten, Ingenieure, Bauherrenvertreter, Energiefachleute, Bauleiter und Ökonomen an vier Standorten in der Schweiz verfolgen für Sie ein Ziel: Wir erwecken Ideen zum

Mehr

Landgerichte und Oberlandesgerichte in Deutschland

Landgerichte und Oberlandesgerichte in Deutschland Gerichtsverzeichnis - e und e in Deutschland 1 Wir sind bundesweit für Sie tätig. Hier finden Sie eine Übersicht sämtlicher e und e, alphabetisch sortiert (ab Seite 1) sowie nach Bundesländern und OLG-Bezirken

Mehr

Lufthansa Aviation Center

Lufthansa Aviation Center Lufthansa Aviation Center Architekt: Ingenhoven Architekten, Düsseldorf Lichtplaner: Tropp Lighting Design, Weilheim Fotograf: Frieder Blickle, Hamburg Ort: Frankfurt am Main Das neue Verwaltungsgebäude

Mehr

AuditChallenge Konzept

AuditChallenge Konzept AuditChallenge 2016 Konzept Konzept Die AuditChallenge ist einer der größten Fallstudienwettbewerbe für Studierende der Wirtschaftswissenschaften in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die Veranstaltung

Mehr

Geschäftsbereich Hotel. konzipieren bauen betreuen

Geschäftsbereich Hotel. konzipieren bauen betreuen Geschäftsbereich Hotel konzipieren bauen betreuen 2 3 Spezialkompetenz Fundierte, kettenübergreifende Marktkenntnis in Verbindung mit systematisierten Entwurfskonzepten ermöglichen uns, Business-Hotels

Mehr

Verzeichnis der Musiknachlässe in Deutschland

Verzeichnis der Musiknachlässe in Deutschland Verzeichnis der Musiknachlässe in Deutschland Berlin 2000 Ehemaliges Deutsches Bibliotheksinstitut Inhalt Einführung 9 Hinweise 10 Literatur 10 Aufbau und Inhalt 11 Abkürzungen 12 Nachlassverzeichnis 15

Mehr

Entwurfshilfe für den sommerlichen Wärmeschutz nach DIN : Klimaregion C

Entwurfshilfe für den sommerlichen Wärmeschutz nach DIN : Klimaregion C Entwurfshilfe für den sommerlichen Wärmeschutz nach DIN 4108-2:2013-02 Klimaregion C Kiel Bremen Hamburg Schwerin Berlin Hannover Potsdam Magdeburg Dortmund Düsseldorf Köln Erfurt Leipzig Dresden Klimaregionen

Mehr

Anhang zu den Preislisten Standard-Festverbindungen Digital.

Anhang zu den Preislisten Standard-Festverbindungen Digital. Anhang zu den Preislisten Standard-Festverbindungen Digital. Erläuterung zur Tarifierungssystematik bei Standard-Festverbindungen Digital: Für die Berechnung des Überlassungspreises von Fernzonenverbindungen

Mehr

5. Wirtschaftskraft und Wirtschaftsstruktur

5. Wirtschaftskraft und Wirtschaftsstruktur Bruttowertschöpfung und Bruttoinlandsprodukt 5. Wirtschaftskraft und Wirtschaftsstruktur 5.1 Bruttowertschöpfung und Bruttoinlandsprodukt Bruttowertschöpfung Bruttoinlandsprodukt 2012 in Mio. Euro Veränderung

Mehr

Hotel code Hotel Name Chain Country 0357 ibis Berlin Mitte ibis Germany 0479 Mercure Hotel Dresden Elbpromenade Mercure Germany 0492 Mercure Hotel

Hotel code Hotel Name Chain Country 0357 ibis Berlin Mitte ibis Germany 0479 Mercure Hotel Dresden Elbpromenade Mercure Germany 0492 Mercure Hotel Hotel code Hotel Name Chain Country 0357 ibis Berlin Mitte ibis Germany 0479 Mercure Hotel Dresden Elbpromenade Mercure Germany 0492 Mercure Hotel Freiburg am Münster Mercure Germany 0498 Novotel Nürnberg

Mehr

Intelligente Planung. Wirksame Kontrolle. Planungsgesellschaft für technische Gebäudeausrüstung mbh

Intelligente Planung. Wirksame Kontrolle. Planungsgesellschaft für technische Gebäudeausrüstung mbh Intelligente Planung. Wirksame Kontrolle. Planungsgesellschaft für technische Gebäudeausrüstung mbh Eurohypo, Helfmann-Park, Frankfurt Die technische Gebäudeausrüstung ist entscheidend verantwortlich für

Mehr

Antrag auf Anerkennung als Prüfingenieurin oder Prüfingenieur für Standsicherheit im Land Brandenburg

Antrag auf Anerkennung als Prüfingenieurin oder Prüfingenieur für Standsicherheit im Land Brandenburg Name, Vorname Datum Anschrift meines Geschäftssitzes bzw. Büroanschrift Telefon Fax E-Mail Landesamt für Bauen und Verkehr Außenstelle Cottbus Dezernat 35 Bautechnisches Prüfamt Gulbener Straße 24 03046

Mehr

heitsbeleuchtung Dietmar Nocker Not- und Sicherheitsbeleuchtung Innovative Sicherheitsleitsysteme owid din - Sicherheitstechnik GmbH 04/2016 D.

heitsbeleuchtung Dietmar Nocker Not- und Sicherheitsbeleuchtung Innovative Sicherheitsleitsysteme owid din - Sicherheitstechnik GmbH 04/2016 D. 17. Aprilsymposion p 2016 Not- und Sicher- heitsbeleuchtung Innovative Sicherheitsleitsysteme Referent: Dietmar Nocker owid Not- und Sicherheitsbeleuchtung Innovative Sicherheitsleitsysteme din - Sicherheitstechnik

Mehr

Die neue DIN 4109 Schallschutzplanung leicht gemacht. Dipl.-Ing. Martin Schneider

Die neue DIN 4109 Schallschutzplanung leicht gemacht. Dipl.-Ing. Martin Schneider Die neue DIN 4109 Schallschutzplanung leicht gemacht Dipl.-Ing. Martin Schneider 118 119 Statiker-Tage 2008 Die neue DIN 4109 Schallschutzplanung leicht gemacht 120 121 Statiker-Tage 2008 Die neue DIN

Mehr

ONE-STOP-ENGINEERING. - Generalplanung - BMW Werk, Leipzig Foto: BMW AG / Fotograf: Martin Klindtworth

ONE-STOP-ENGINEERING. - Generalplanung - BMW Werk, Leipzig Foto: BMW AG / Fotograf: Martin Klindtworth ONE-STOP-ENGINEERING - Generalplanung - BMW Werk, Leipzig Foto: BMW AG / Fotograf: Martin Klindtworth ASSMANN BERATEN + PLANEN ASSMANN BERATEN + PLANEN wurde 1959 als Ingenieurbüro für Baustatik gegründet

Mehr

Leichtbausysteme aus Stahl für Dach und Fassade Energie- und kosteneffiziente Lösungen für Neu- und Bestandsbau

Leichtbausysteme aus Stahl für Dach und Fassade Energie- und kosteneffiziente Lösungen für Neu- und Bestandsbau Einladung zum Praxis-Seminar Leichtbausysteme aus Stahl für Dach und Fassade Energie- und kosteneffiziente Lösungen für Neu- und Bestandsbau 20. November 2013, Böblingen Mit Besichtigung Mercedes-Benz

Mehr

1. Spieltag. 2. Spieltag. 3. Spieltag. 4. Spieltag. 5. Spieltag

1. Spieltag. 2. Spieltag. 3. Spieltag. 4. Spieltag. 5. Spieltag 1. Spieltag 1. FC Kaiserslautern Werder Bremen 2 1 1. FC Köln Hertha BSC Berlin 2 3 1. FC Nürnberg Borussia Neunkirchen 2 0 Borussia Dortmund Hannover 96 0 2 Eintracht Braunschweig TSV 1860 München 1 1

Mehr

Indikator im Blickpunkt: Erfindungsmeldungen

Indikator im Blickpunkt: Erfindungsmeldungen Centrum für Hochschulentwicklung Indikator im Blickpunkt: Erfindungsmeldungen 2. ergänzte Auflage Biologie Chemie Physik Humanmedizin Pharmazie Zahnmedizin Auswertung aus dem CHE-Ranking Cort-Denis Hachmeister

Mehr

Firmenprofil Sachverständigenbüro Kulig

Firmenprofil Sachverständigenbüro Kulig Firmenprofil Sachverständigenbüro Kulig KONTAKT Sachverständigenbüro Kulig Geschäftsführer Peter Kulig Rodelhang 12 90542 Eckental Tel. 09126 / 28 75 23 Mobil 0172 / 8842246 Fax 09126 / 28 75 25 Mail Internet

Mehr

LÜCK Gebäudetechnik GmbH. Unternehmenspräsentation

LÜCK Gebäudetechnik GmbH. Unternehmenspräsentation LÜCK Gebäudetechnik GmbH Unternehmenspräsentation Kurzportrait Gründung: 1965 Standorte: Lich, Erfurt, Frankfurt am Main, Gießen, Rüsselsheim am Main, Siegen Mitarbeiter: ca. 450 Mitarbeiter Umsatz: ca.

Mehr

1. Spieltag o8.2o Spieltag o o9.2o Spieltag o9.2o Spieltag 2o. / 21.o9.2o Spieltag o9.

1. Spieltag o8.2o Spieltag o o9.2o Spieltag o9.2o Spieltag 2o. / 21.o9.2o Spieltag o9. 1. Spieltag 26. - 28.o8.2o16 FR 2o:3o FC Bayern München - SV Werder Bremen 6 : 0 ( 2:0 ) SA 15:3o SG Eintracht Frankfurt - FC Schalke 04 1 : 0 ( 1:0 ) SA 15:3o FC Augsburg - VfL Wolfsburg 0 : 2 ( 0:1 )

Mehr

siemens.de/mobility Lösungen nach Maß Individuelles Engineering für die Verkehrstechnik Ihrer Stadt

siemens.de/mobility Lösungen nach Maß Individuelles Engineering für die Verkehrstechnik Ihrer Stadt siemens.de/mobility Lösungen nach Maß Individuelles Engineering für die Verkehrstechnik Ihrer Stadt Von der Bestandsanalyse bis zum Qualitätsmanagement ysen Consulting Netzsteuerung Qua ie Planung Studien

Mehr

Unternehmensportrait

Unternehmensportrait Unternehmensportrait 2 2 INHALTSÜBERSICHT Unternehmensportrait DIE GESELLSCHAFT 6 UNTERNEHMENSPHILOSOPHIE 8 QUALIFIKTATIONEN 9 3 FACHGEBIETE 10 QUALITÄTSSICHERUNG 12 IMPRESSUM 15 4 4 Erfahren im Hoch-

Mehr

BuLiTipp-Spielplan Saison 16/17 (Hinrunde)

BuLiTipp-Spielplan Saison 16/17 (Hinrunde) Spalte für das Masterspiel. Pro Spieltag nur ein Spiel mit einem großen M markieren! BuLiTipp-Spielplan Saison 16/17 (Hinrunde) 1 Fr 26.08.16 FC Bayern München SV Werder Bremen : Bemerkungen Eintracht

Mehr

Einführung der Eurocodes. Aktueller Stand und Ausblick

Einführung der Eurocodes. Aktueller Stand und Ausblick Einführung der Eurocodes Aktueller Stand und Ausblick 1 Einführung der Eurocodes Ein Situationsbericht 2 1 Eurocodes sind europaweit vereinheitlichte Bemessungsregeln im Bauwesen. Mit diesen sollen technische

Mehr

GewSt - Hebesätze Städte ab Einwohner

GewSt - Hebesätze Städte ab Einwohner Aachen, Stadt 260.454 445 445 Ahlen, Stadt 53.090 425 425 Alen, Stadt 66.277 360 360 Arnsberg, Stadt 73.732 459 459 Aschaffenburg 68.808 385 385 Augsburg, Stadt 266.647 435 435 Bad Homburg v.d. Höhe, Stadt

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Grundwissen Mathematik - Zuordnungen. Das komplette Material finden Sie hier:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Grundwissen Mathematik - Zuordnungen. Das komplette Material finden Sie hier: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Grundwissen Mathematik - Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de Michael Körner Grundwissen 7.-9. Klasse Bergedorfer

Mehr

Stadt Datteln. Bebauungsplan Nr. 20, 5. Änderung Gewerbepark Meckinghoven. Bürgerinformation zur frühzeitigen Beteiligung gemäß 3 Abs.

Stadt Datteln. Bebauungsplan Nr. 20, 5. Änderung Gewerbepark Meckinghoven. Bürgerinformation zur frühzeitigen Beteiligung gemäß 3 Abs. Bebauungsplan Nr. 20, 5. Änderung Gewerbepark Meckinghoven Bürgerinformation zur frühzeitigen Beteiligung gemäß 3 Abs. 1 BauGB Dipl.-Ing. Oliver Knebel, FIRU mbh Datteln, 15.01.2016 Inhalt 1. Übersicht

Mehr

fbta Fachbereichstag Architektur Die Fachbereiche Architektur an den Fachhochschulen und Gesamthochschulen in der Bundesrepublik Deutschland

fbta Fachbereichstag Architektur Die Fachbereiche Architektur an den Fachhochschulen und Gesamthochschulen in der Bundesrepublik Deutschland fbta Fachbereichstag Die Fachbereiche an den Fachhochschulen und Gesamthochschulen in der Bundesrepublik Deutschland Der Fachbereichstag im Netz: www.fbta.de universities of applied sciences Übersicht

Mehr

Zuständige Stützpunkte der Zentralen Auslands- und Fachvermittlung (ZAV) für die Durchführung des Arbeitsmarktzulassungsverfahrens ab 1.

Zuständige Stützpunkte der Zentralen Auslands- und Fachvermittlung (ZAV) für die Durchführung des Arbeitsmarktzulassungsverfahrens ab 1. Anlage 2 SP-III-32 5758.3 Stand: Januar 2011 Zuständige Stützpunkte der Zentralen Auslands- und Fachvermittlung (ZAV) für die Durchführung des Arbeitsmarktzulassungsverfahrens ab 1. Mai 2011 Regionale

Mehr

Brandschutz in Krankenhäusern. Mit Dr.-Ing. Gerd Geburtig. Tagesseminar am 21. November 2013 in Hanau. Geschäftsführer Planungsgruppe Geburtig

Brandschutz in Krankenhäusern. Mit Dr.-Ing. Gerd Geburtig. Tagesseminar am 21. November 2013 in Hanau. Geschäftsführer Planungsgruppe Geburtig Tagesseminar am 21. November 2013 in Hanau Brandschutz in Krankenhäusern Mit Dr.-Ing. Gerd Geburtig Geschäftsführer Planungsgruppe Geburtig powered by Brandschutz in Krankenhäusern 21. November 2013 Seminarnummer:

Mehr

Impulsvortrag Partnerschaftliche Zusammenarbeit Förderzentrum Paul-Moor-Schule Nürnberg. PPP INFOTOUR 2015 Regensburg, 23.

Impulsvortrag Partnerschaftliche Zusammenarbeit Förderzentrum Paul-Moor-Schule Nürnberg. PPP INFOTOUR 2015 Regensburg, 23. Impulsvortrag Partnerschaftliche Zusammenarbeit Förderzentrum Paul-Moor-Schule Nürnberg Thomas Kahmann [HOCHTIEF Building GmbH] PPP INFOTOUR 2015 Regensburg, 23. September 2015 Thomas Kahmann [HOCHTIEF

Mehr

Wälzlager aus Steyr Qualität aus Österreich

Wälzlager aus Steyr Qualität aus Österreich Wälzlager aus Steyr Qualität aus Österreich WIR STELLEN UNS VOR. UNTERNEHMEN Die Geschichte der STC-Steyr geht aus den ehemaligen STEYR-Werken hervor, welche bereits seit 1922 in der österreichischen Eisenstadt

Mehr

Aerospace. Mit uns entwickeln Sie Schubkraft

Aerospace. Mit uns entwickeln Sie Schubkraft HighEnd Solutions Wir machen das YACHT TECCON steht für die Entwicklung und Realisierung von HighEnd Solutions in den Bereichen Aerospace, Engineering und IT-Services. Auf der Basis unserer über dreißigjährigen

Mehr

BUNDESLIGA. Umbenennung: MSV Duisburg bis 1966/67 Meidericher SV KFC Uerdingen 05 bis 1995 FC Bayer 05 Uerdingen

BUNDESLIGA. Umbenennung: MSV Duisburg bis 1966/67 Meidericher SV KFC Uerdingen 05 bis 1995 FC Bayer 05 Uerdingen Mit Beschluss des Bundestags des Deutschen Fußball-Bundes in Dortmund wurde am 28. Juli 1962 die als bundesweite Spielklasse des DFB gegründet. Die Zustimmung erfolgte mit einer großen Mehrheit, das Abstimmungsresultat

Mehr

Termine. Herbst 2015 Frühjahr 2016 ÜBER 600 ANGEBOTE! l Praxisseminare l Lehrgänge und Weiterbildungen l Verlängerungsprüfungen BERUFSBILDUNG

Termine. Herbst 2015 Frühjahr 2016 ÜBER 600 ANGEBOTE! l Praxisseminare l Lehrgänge und Weiterbildungen l Verlängerungsprüfungen BERUFSBILDUNG BILDUNG & QUALIFIZIERUNG Deutscher Verein des Gas- und Wasserfaches e.v. BERUFSBILDUNG l www.dvgw-veranstaltungen.de Termine Herbst 2015 Frühjahr 2016 l Praxisseminare l Lehrgänge und Weiterbildungen l

Mehr

PRODUKTÜBERSICHT. Mit Sicherheit in die Zukunft

PRODUKTÜBERSICHT. Mit Sicherheit in die Zukunft PRODUKTÜBERSICHT Mit Sicherheit in die Zukunft SGGT setzt auf die Vorteile von Stahlkonstruktionen Stahl ein idealer Werkstoff. Als weltweiter Spezialist in Sachen Stahl setzen alle Unternehmen der Heintzmann

Mehr

Geschäftsbereich Oberflächenentwässerung

Geschäftsbereich Oberflächenentwässerung Geschäftsbereich Oberflächenentwässerung Ing. Konsulent für Kulturtechnik und Wasserwirtschaft 20 Jahre Berufserfahrung Mehr als 200 Projekte persönlich betreut Vortragender und Fachautor Geschäftsführer

Mehr

Deutscher Ingenieurbaupreis 2016 geht an das Sturmflutsperrwerk Greifswald-Wieck

Deutscher Ingenieurbaupreis 2016 geht an das Sturmflutsperrwerk Greifswald-Wieck Gemeinsame Presseerklärung mit der Bundesingenieurkammer Bauwesen/ Ingenieurbaukunst Deutscher Ingenieurbaupreis 2016 geht an das Sturmflutsperrwerk Greifswald-Wieck Das Sturmflutsperrwerk in der Hansestadt

Mehr

Teil II Fragen für das Bundesland Baden-Württemberg

Teil II Fragen für das Bundesland Baden-Württemberg Teil II Fragen für das Bundesland Baden-Württemberg 1. Welches Wappen gehört zum Bundesland Baden-Württemberg? 1 2 3 4 2. Welches ist ein Landkreis in Baden-Württemberg? Demmin Neckar-Odenwald-Kreis Nordfriesland

Mehr

1. Spieltag: Fr.-So Spieltag: Fr.-So Spieltag: Fr.-So Spieltag: Fr.-So

1. Spieltag: Fr.-So Spieltag: Fr.-So Spieltag: Fr.-So Spieltag: Fr.-So DSFS Bundesliga-Tippwettbewerb BuLiTipp 1 1. Spieltag Fr.-So. 26.-28.8. 1. Spieltag Fr.-So. 26.-28.8. Bayern München Werder Bremen Borussia Dortmund 1. FSV Mainz 05 Bor. M'Gladbach Bayer Leverkusen Hertha

Mehr

Innovationen in der Bauwirtschaft von der Idee bis zum Markt

Innovationen in der Bauwirtschaft von der Idee bis zum Markt F 2950 Klaus Fischer, Christian Fox, Wolfgang Kurz, Klaus J. Zink Innovationen in der Bauwirtschaft von der Idee bis zum Markt Fraunhofer IRB Verlag F 2950 Bei dieser Veröffentlichung handelt es sich um

Mehr

D Schwerpunkt praktische Grundlagen OWAplan S 7 verdecktes System Aktionsraum OWA Blickpunkt Decke

D Schwerpunkt praktische Grundlagen OWAplan S 7 verdecktes System Aktionsraum OWA Blickpunkt Decke AI Qualifizierte von sichtbaren Systemen Mitarbeiter AII sind gefragt von verdeckten Systemen Schwerpunkt Handel Aufbaukurs B C Ihre Kunden stellen hohe Ansprüche. Überall sind Wirtschaftlichkeit, handwerkliche

Mehr

HAUPTVERSAMMLUNG Die Deutsche NatioNalBiBliothek, FraNkFurt am main, 14. mai 2008

HAUPTVERSAMMLUNG Die Deutsche NatioNalBiBliothek, FraNkFurt am main, 14. mai 2008 Die Deutsche NatioNalBiBliothek, FraNkFurt am main, 14. mai 2008 2 2007: ein erfolgreiches Geschäftsjahr für die Dic asset ag Gute Fundamentaldaten Die Dic asset ag hat ein turbulentes Jahr an den kapital-

Mehr

Bahnsteige und Haltestellen

Bahnsteige und Haltestellen Bahnsteige und Haltestellen Bahnhof Montabaur, BSK 21, Grundelement und Eckstein mit Abdeckstein Harzer Schmalspurbahn, Bahnhof Niedersachswerfen, BSK 11 und dazugehörige Rampen Citybahn Chemnitz-Stollberg,

Mehr

Berlin, Frankfurt am Main

Berlin, Frankfurt am Main Referenzen Unsere Referenzen Wir haben vieles erreicht: Kleines, Großes, Individuelles für Wohnung, Büro, Hotel, Gastronomie und Museen, oft auch in Zusammenarbeit mit bekannten Namen. Unsere Möbel fahren

Mehr

InsVV - Vergütung im Insolvenzverfahren für Anfänger / Einsteiger. Mannheim

InsVV - Vergütung im Insolvenzverfahren für Anfänger / Einsteiger. Mannheim InsVV - Vergütung im Insolvenzverfahren für Anfänger / Einsteiger Mannheim - 21.02.2017 Referent: Richter am Amtsgericht Dr. Thorsten Graeber Workshop: Verkürzung der Restschuldbefreiung und Insolvenzplan

Mehr

Architekten: Code Unique // Hafencity Universität, Hamburg für Assa Abloy

Architekten: Code Unique // Hafencity Universität, Hamburg für Assa Abloy Architekten: Code Unique // Hafencity Universität, Hamburg für Assa Abloy Architekten: Code Unique // Hafencity Universität, Hamburg für Assa Abloy Architekten: Code Unique // Hafencity Universität, Hamburg

Mehr

Ingenieurwasserbau. Erfolgslösungen: unser Element

Ingenieurwasserbau. Erfolgslösungen: unser Element Ingenieurwasserbau Erfolgslösungen: unser Element Ingenieurwasserbau Wissen zum Nutzen aller Wasser ist nicht nur eine beeindruckende Naturgewalt, alles Leben hängt davon ab. Der einzigartigen Herausforderung,

Mehr

Aktuelles Wissen rund um den Mauerwerksbau

Aktuelles Wissen rund um den Mauerwerksbau P R E S S E I N F O R M A T I O N Schlagmann Akademie Aktuelles Wissen rund um den Mauerwerksbau in München und Ulm Schlagmann Akademie informiert über Neuerungen am Bau Unabhängige Referenten, hoher Praxisbezug

Mehr

Die Niederösterreich Arena, St. Pölten/Österreich, wird eingeweiht

Die Niederösterreich Arena, St. Pölten/Österreich, wird eingeweiht Die Niederösterreich Arena, St. Pölten/Österreich, wird eingeweiht 2011 2012 7. Juli 2012: Knapp eineinhalb Jahre nach Baubeginn ist die Niederösterreich Arena St. Pölten/Österreich fertig gestellt. Die

Mehr

Letzter Kurs, der vor Ende der Übergangsfrist in die IHK-Prüfung geht! Seminarort: Kick off - Veranstaltung Online

Letzter Kurs, der vor Ende der Übergangsfrist in die IHK-Prüfung geht! Seminarort: Kick off - Veranstaltung Online Seminartermine für den Lehrgang Immobiliendarlehensvermittler/in (IHK) - Online Variante Start: Dezember 2016 08.12.2016 Kick off - Veranstaltung Online 09.12.2016 Beratungsgrundlagen - Berufsrecht Online

Mehr

Nahrungsmittelmaschinen und Verpackungsmaschinen Seminar Risikobeurteilung Frankfurt, 19. Oktober 2016, VDMA-Haus, Raum 7

Nahrungsmittelmaschinen und Verpackungsmaschinen Seminar Risikobeurteilung Frankfurt, 19. Oktober 2016, VDMA-Haus, Raum 7 Nahrungsmittelmaschinen und Verpackungsmaschinen Seminar Risikobeurteilung Frankfurt, 19. Oktober 2016, VDMA-Haus, Raum 7 Zum Thema Maschinensicherheit ein Thema, bei dem es keinen Stillstand gibt und

Mehr

3D-Printing: Wirtschaftlicher Einsatz in Orthopädie- und Medizintechnik

3D-Printing: Wirtschaftlicher Einsatz in Orthopädie- und Medizintechnik 3D-Printing: Wirtschaftlicher Einsatz in Orthopädie- und Medizintechnik Direkte Herstellung von orthopädischen Hilfsmitteln M.Sc. Dipl.-Des. (FH) Jannis Breuninger Dipl.-Ing. Felix Starker Dr. med. Urs

Mehr

BVB - Spieltermine 2016 /17

BVB - Spieltermine 2016 /17 Sonntag, 14.08.2016 Anstoß um 20:30 Uhr Bayern München Samstag, 20.08.2016 Anstoß um 20:45 Uhr SV Eintracht Trier 05 Samstag, 27.08.2016 Mainz 05 Samstag, 10.09.2016 Anstoß um 18:30 Uhr RB Leipzig - Samstag,

Mehr

Statische Berechnung

Statische Berechnung INGENIEURGEMEINSCHAFT FÜR BAUWESEN ( GbR ) - BAD SODEN AM TAUNUS STATIK * KONSTRUKTION * BAULEITUNG * BAUTECHNISCHE PRÜFUNG * BAUPHYSIK Dipl.- Ing. Jacek Tomaschewski Prüfingenieur für Baustatik von der

Mehr

AKUSTIK BUCH GMBH SCHALL - UND SCHWINGUNGSDÄMMUNG

AKUSTIK BUCH GMBH SCHALL - UND SCHWINGUNGSDÄMMUNG AKUSTIK BUCH GMBH SCHALL - UND SCHWINGUNGSDÄMMUNG KOMPETENZ AUS EINER HAND PROFITIEREN SIE VON UNSERER ERFAHRUNG Die Firma Akustik Buch GmbH ist seit 1964 erfolgreich im Bereich der Schall- und Schwingungsisolierung

Mehr

Startseite: Begrüßung, Vortragender

Startseite: Begrüßung, Vortragender Startseite:, Guten Tag! Vortragender Dipl.-Ing. Jens Schuster, Architekt AIB Bautzen Energieeffizienzmaßnahmen in denkmalgeschützter Bausubstanz Denkmal AIB Vorstellung: Mitarbeiter, Geschichte, Dienstleistungen

Mehr

Wandel der Arbeitswelt Wie ändern sich die Arbeitsstätten?

Wandel der Arbeitswelt Wie ändern sich die Arbeitsstätten? Fakultät Maschinenwesen, Institut für Technische Logistik und Arbeitssysteme Professur für Arbeitswissenschaft Wandel der Arbeitswelt Wie ändern sich die Arbeitsstätten? Fachveranstaltung Arbeitsstätten

Mehr

Vergleich HOAI 2002 zu HOAI 2009

Vergleich HOAI 2002 zu HOAI 2009 Vergleich HOAI 2002 zu HOAI 2009 Die neue Honorarordnung für Architekten und Ingenieure (HOAI) ist am 18. August 2009 in Kraft getreten. Hier nun eine Übersicht über die Paragrafen der alten HOAI im Vergleich

Mehr

Geräuschverhalten eines Abwassersystems im Prüfstand

Geräuschverhalten eines Abwassersystems im Prüfstand Bauaufsichtlich anerkannte Stelle für Prüfung, Überwachung und Zertifizierung Zulassung neuer Baustoffe, Bauteile und Bauarten Forschung, Entwicklung, Demonstration und Beratung auf den Gebieten der Bauphysik

Mehr

ARCHITEKTEN BARNSTEDT.

ARCHITEKTEN BARNSTEDT. ARCHITEKTEN BARNSTEDT www.architekt-barnstedt.de UNSER BÜRO... Stephan Barnstedt Dipl.-Ing. Architekt Albert-Mahlstedt-Straße 25 23701 Eutin Tel. 04521 83053-66 Fax 04521 83053-67 s.barnstedt@architekt-barnstedt.de

Mehr

Gleichwertigkeit von Qualifikationen für Qualitätssicherungsstufen (QSS)

Gleichwertigkeit von Qualifikationen für Qualitätssicherungsstufen (QSS) Empfehlung: Gleichwertigkeit von Qualifikationen für Qualitätssicherungsstufen (QSS) Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeine Informationen... 2 1.1 Anforderungen an Personen... 2 2. Auszug aus der QS-Richtlinie

Mehr

Halle 1 b Büren-Ahden -03 Gate Gourmet GmbH Mitte Halle 2a, Airportallee Greven Flughafen Dortmund, Altes -04 Gate Gourmet GmbH Mitte

Halle 1 b Büren-Ahden -03 Gate Gourmet GmbH Mitte Halle 2a, Airportallee Greven Flughafen Dortmund, Altes -04 Gate Gourmet GmbH Mitte Zulassungsnummer Betriebsstandortnummer Name Straße PLZ Ort DE.RSC.001 SCK Sky Catering Kitchen GmbH Bordverpflegung SCK Sky Catering Kitchen GmbH Bordverpflegung Echterdinger Str. 117 70794 Filderstadt

Mehr

Anfahrtsbeschreibung zur. ReinraumAkademie GmbH. Bahn. Flugzeug PKW. Straßenbahn und Bus

Anfahrtsbeschreibung zur. ReinraumAkademie GmbH. Bahn. Flugzeug PKW. Straßenbahn und Bus Leipzig ist dank seiner zentralen Lage in Deutschland leicht erreichbar, sei es mit dem Auto, der Bahn oder dem Flugzeug. Der Sitz der befindet sich in der Nähe des Leipziger Hauptbahnhofes und ist damit

Mehr

Baden-Württemberg. Block 1: Block 2: Block 3: Block 1:

Baden-Württemberg. Block 1: Block 2: Block 3: Block 1: Baden-Württemberg Aalen bei Ulm I Block 1: 01.07.2016 04.07.2016 Block 2: 20.10.2016 23.10.2016 Block 3: 12.01.2017 16.01.2017 Rheinfelden bei Basel Block 1: 15.09.2016 18.09.2016 Block 2: 16.11.2016 20.11.2016

Mehr

7 Turnhalle, Bonn Baujahr: 2010 Baukosten: ,-- Bauherr: Bundesstadt Bonn Klehn + Sommerhäuser Ingenieure GmbH, Bad Honnef Tel:

7 Turnhalle, Bonn Baujahr: 2010 Baukosten: ,-- Bauherr: Bundesstadt Bonn Klehn + Sommerhäuser Ingenieure GmbH, Bad Honnef Tel: I 1 Sporthalle, Eisingen Baujahr: 2011 Baukosten: 753.000,-- Bauherr: Gemeinde Eisingen Morlock Architekten, Königsbach-Stein Tel: 07232-3177595 2 Sporthalle Nibelungenschule, Worms Baujahr: 2011 Baukosten:

Mehr

Allgemeine Fachbegriffe

Allgemeine Fachbegriffe Allgemeine Fachbegriffe Einleitung Sie beabsichtigen, das Dachgeschoss auszubauen, Ihr bestehendes Wohngebäude um einen Anbau zu erweitern, die vorhandene Bausubstanz zu sanieren oder Sie wollen sich ein

Mehr

CALEIDO. Aspekte der Nachhaltigkeit im Planungsprozess CALEIDO. Caleido Nachhaltigkeit Vortrag am

CALEIDO. Aspekte der Nachhaltigkeit im Planungsprozess CALEIDO. Caleido Nachhaltigkeit Vortrag am CALEIDO 2 LÉON WOHLHAGE WERNIK, zsp architekten peter vorbeck CALEIDO Aspekte der Nachhaltigkeit im Planungsprozess 1 LÉON WOHLHAGE WERNIK, zsp architekten peter vorbeck 4 LÉON WOHLHAGE WERNIK, zsp architekten

Mehr

Entgeltliste Instandhaltung gültig ab DB Regio AG

Entgeltliste Instandhaltung gültig ab DB Regio AG Entgeltliste Instandhaltung gültig ab 01.03.2016 DB Regio AG lfd. Nr. Standort / Werkstatt Instandhaltungsbereich 1 Aachen Reisezugwagen 67 2 Aachen Radsatzbearbeitung (URD) 143 3 Berlin-Lichtenberg Reisezugwagen

Mehr

Gerd Kittel / Sweco GmbH. müll- & EBS-VERBRENNUNG

Gerd Kittel / Sweco GmbH. müll- & EBS-VERBRENNUNG Gerd Kittel / Sweco GmbH müll- & EBS-VERBRENNUNG Sweco ist Ihr engagierter Partner mit anerkannter Fachkompetenz. Wir sind immer für Sie da! Wir erbringen Leistungen in den Geschäftsfeldern Planung & Gestaltung,

Mehr

Rüsselsheim Opelwerk. Mainz-Bischofsheim. Mainz-Gustavsburg. Mainz-Kastel. Offenbach Kaiserlei - Ledermuseum - Marktplatz S1 S2 S1 S2 S1 S2 S1 S2

Rüsselsheim Opelwerk. Mainz-Bischofsheim. Mainz-Gustavsburg. Mainz-Kastel. Offenbach Kaiserlei - Ledermuseum - Marktplatz S1 S2 S1 S2 S1 S2 S1 S2 Wiesbaden Hauptbahnhof Wiesbaden Ost Mainz Nord - Hauptbahnhof - Römisches Theater Mainz-Gustavsburg Mainz-Kastel Mainz-Bischofsheim Rüsselsheim Opelwerk Rüsselsheim Raunheim Kelsterbach Ffm Flughafen

Mehr

Leitbild. Leitbild/Rev. 0/04.15 CO 1/7

Leitbild. Leitbild/Rev. 0/04.15 CO 1/7 1/7 Vision Energie-Campus Deilbachtal - In Touch with the World Wir stellen uns den Herausforderungen des Energiemarktes und schaffen als Bestandteil des Energie-Campus Deilbachtal am Standort Essen ein

Mehr

19. REUTLINGER ARBEITSRECHTSFORUM Fristlose Kündigung Unmögliches möglich machen

19. REUTLINGER ARBEITSRECHTSFORUM Fristlose Kündigung Unmögliches möglich machen 19. REUTLINGER ARBEITSRECHTSFORUM Fristlose Kündigung Unmögliches möglich machen Termin: Mittwoch, 26.10.2016 Dauer: 19.00-21.00 Uhr Ort: VOELKER & Partner mbb Dominohaus, Am Echazufer 24 72764 Reutlingen

Mehr

1. bis 9. April 2017 Messe Augsburg. Ihre Messe für nachhaltigen Erfolg!

1. bis 9. April 2017 Messe Augsburg. Ihre Messe für nachhaltigen Erfolg! 1. bis 9. April 2017 Messe Augsburg Ihre Messe für nachhaltigen Erfolg! Drei gute Gründe für Ihre afa-beteiligung Konsequent: Beste Kontaktqualität Präsentieren Sie Ihr Unternehmen und Ihre Produkte von

Mehr

Orientierungshilfe: Wann muss ein VOF- Verfahren durchgeführt werden

Orientierungshilfe: Wann muss ein VOF- Verfahren durchgeführt werden Orientierungshilfe: Wann muss ein VOF- Verfahren durchgeführt werden Saarbrücken, den 08. Juli 2015 Dipl.-Ing. Peter Kalte Geschäftsführer, Öffentlich bestellter und vereidigter Honorarsachverständiger,

Mehr

Seminare zum Thema Prüfung von ortsfesten Regalsystemen aus Stahl

Seminare zum Thema Prüfung von ortsfesten Regalsystemen aus Stahl Seminare zum Thema Prüfung von ortsfesten Regalsystemen aus Stahl TÜV NORD GROUP Prüfung von ortsfesten Regalsystemen aus Stahl nach DIN EN 15635 Ihr Nutzen Nach dem Besuch des Lehrgangs sind Sie in der

Mehr

Merkblatt über die Anerkennung als Prüfingenieur für Standsicherheit

Merkblatt über die Anerkennung als Prüfingenieur für Standsicherheit Ministerium für Bau und Verkehr des Landes Sachsen-Anhalt Postfach 3653 39011 Magdeburg Ministerium für Landesentwicklung und Verkehr Rechtsgrundlage Merkblatt über die Anerkennung als Prüfingenieur für

Mehr

Mitgliedschaft. in der Bundesvereinigung Deutscher Geld- und Wertdienste e. V. (BDGW), Bad Homburg v. d. H. Gültig ab 1.

Mitgliedschaft. in der Bundesvereinigung Deutscher Geld- und Wertdienste e. V. (BDGW), Bad Homburg v. d. H. Gültig ab 1. Gewerbestr. 19-23 79227 Schallstadt 21802 Betriebsstätte Berlin Marzahner Chaussee 227 12681 Berlin-Marzahn/Hellersdorf Betriebsstätte Bielefeld Ravensberger Bleiche 13 33649 Bielefeld - OT Ummeln Betriebsstätte

Mehr

Stahl- und Metallbau Deja ========================================================= Inhaber: Rene Gansert. R e f e r e n z e n. Bauherr / Auftrag über

Stahl- und Metallbau Deja ========================================================= Inhaber: Rene Gansert. R e f e r e n z e n. Bauherr / Auftrag über Stahl- und Metallbau Deja ========================================================= Inhaber: Rene Gansert R e f e r e n z e n Objekt Stadt Halle, diverse Aufträge, 2016 Wohnen am Spittelmarkt in Berlin,

Mehr

DIE FUSSBALL WM IM KINO

DIE FUSSBALL WM IM KINO DIE FUSSBALL WM IM KINO AGENDA AGENDA (1) Basiskonzept (2) Erlebniswelt Kino: Bild- und Tonerlebnis (3) Werbliche Möglichkeiten im Kino zur WM (4) Ihr Nutzen (5) Impressum BASISKONZEPT DIE FUSSBALL WM

Mehr

UnternehmensLeitbild. Developing the future.

UnternehmensLeitbild. Developing the future. UnternehmensLeitbild Developing the future. Über uns: Raiffeisen evolution project development Wir sind ein in Österreich, Zentral- und Osteuropa tätiges Immo bilien- Unternehmen mit Sitz in Wien. Unser

Mehr

Bemessungshilfen für Architekten und Ingenieure

Bemessungshilfen für Architekten und Ingenieure Bemessungshilfen für Architekten und Ingenieure Vorbemessung von Decken und Unterzügen 1.Auflage Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 Vorwort... 3 Haftungsausschluss... 3 Kontakt... 3 Literaturverzeichnis...

Mehr

Cassini I Guiding ahead

Cassini I Guiding ahead Cassini I Guiding ahead Cassini in Kürze Zahlen und Fakten. Seit 2006 ist Cassini der Herausforderer und Innovationstreiber unter den Management- und Technologieberatungen Mitarbeiter: 170 Standorte: Düsseldorf,

Mehr

Tommy Hilfiger Aachen. Dahmengraben Aachen. Herstallstr Aschaffenburg. Langestr Baden Baden. Tommy Hilfiger Bayreuth

Tommy Hilfiger Aachen. Dahmengraben Aachen. Herstallstr Aschaffenburg. Langestr Baden Baden. Tommy Hilfiger Bayreuth Tommy Hilfiger Aachen Dahmengraben 1 52062 Aachen Tommy Hilfiger Aschaffenburg Herstallstr. 12 63739 Aschaffenburg Tommy Hilfiger Baden Baden Langestr. 44 76530 Baden Baden Tommy Hilfiger Bayreuth Rotmain

Mehr

Referenzliste. Stand: März 2016

Referenzliste. Stand: März 2016 Referenzliste Stand: März 2016 G.O.P. GmbH & Co. KG Leerbachstraße 32 60322 Frankfurt am Main Tel: +49- (0)69 66408840 Mobil: 0171 402 35 70 E-Mail: juergen.baurmann@gop-hotels.com Website: www.gop-hotels.com

Mehr

DIADAT Fragebogen. Unternehmens-Benchmark der Immobilienbranche (UBI) 1. Verbandsmitgliedschaft beim IVD:

DIADAT Fragebogen. Unternehmens-Benchmark der Immobilienbranche (UBI) 1. Verbandsmitgliedschaft beim IVD: 1. Verbandsmitgliedschaft beim IVD: 1 Ja 2 Nein 2. Weitere Verbandsmitgliedschaften (Mehrfachnennung möglich) 1 BVI 2 DDIV 3 GdW 4 BfW / LfW 5 FIABCI 6 ZIA 7 sonstige: 3. Rechtsform: 1 Einzelunternehmen

Mehr

"Grüne Karte" erhalten:

Grüne Karte erhalten: Kontrollverhalten in den deutschen Umweltzonen im Jahr 2013 "Grüne Karte" erhalten: Städte UWZ seit Effektive Kontrolle ja/ nein 3 des ruhenden nein 1 ruhender nein 4 des fließenden nein 2 fließender nein

Mehr

HOAI2013. Praxisleitfaden für Ingenieure und Architekten. Heinz Simmendinger. -rnst&sohn A Wiley Brand. erordnungstext

HOAI2013. Praxisleitfaden für Ingenieure und Architekten. Heinz Simmendinger. -rnst&sohn A Wiley Brand. erordnungstext HOAI2013 Praxisleitfaden für Ingenieure und Architekten Heinz Simmendinger erordnungstext -rnst&sohn A Wiley Brand Inhaltsverzeichnis Vorwort. V Synopse zur HOAI 2009 - HOAI 2013...............................................

Mehr

Planen und Bauen 4.0. visualisieren, virtualisieren, realisieren was ändert sich mit BIM? Niklas Brandmann

Planen und Bauen 4.0. visualisieren, virtualisieren, realisieren was ändert sich mit BIM? Niklas Brandmann Planen und Bauen 4.0 visualisieren, virtualisieren, realisieren was ändert sich mit BIM? Niklas Brandmann Jens Walko, Freier Architekt Bürogründer Wabe-Plan Architektur 1/2002 Mitglied der Architektenkammer

Mehr

Luftschalldämmung einer Wand aus Hochlochziegelmauerwerk Typ TS 14 nach DIN EN

Luftschalldämmung einer Wand aus Hochlochziegelmauerwerk Typ TS 14 nach DIN EN Joseph-von-Egle-Institut für Angewandte Forschung Bericht Nr. 132-012-02P-56 Luftschalldämmung einer Wand aus Hochlochziegelmauerwerk Typ TS 14 nach DIN EN 20 140-3 Antragsteller: Mein Ziegelhaus GmbH

Mehr

Übersicht Eurocodes. Björnstjerne Zindler Letzte Revision: 24. Oktober Eurocode 0: Grundlagen der Tragwerksplanung EN

Übersicht Eurocodes. Björnstjerne Zindler Letzte Revision: 24. Oktober Eurocode 0: Grundlagen der Tragwerksplanung EN Übersicht Eurocodes Björnstjerne Zindler Letzte Revision: 24. Oktober 2012 Inhaltsverzeichnis 1 Eurocode 0: Grundlagen der Tragwerksplanung EN 1990 2 2 Eurocode 1: Einwirkungen auf Tragwerke EN 1991 3

Mehr

Thüringen Die schnelle Mitte Deutschlands

Thüringen Die schnelle Mitte Deutschlands Thüringen Die schnelle Mitte Deutschlands - Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - Deutsche Bahn AG Torsten Wilson Erfurt l 18.11.2016 Deutsche Bahn AG 02.03.2015 Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit

Mehr

Kranhäuser Rheinauhafen, Köln BRT Architekten, Hamburg und Linster Architekten, Trier HOCHFESTER BETON. Druckfest. Stark. Widerstandsfähig.

Kranhäuser Rheinauhafen, Köln BRT Architekten, Hamburg und Linster Architekten, Trier HOCHFESTER BETON. Druckfest. Stark. Widerstandsfähig. Kranhäuser Rheinauhafen, Köln BRT Architekten, Hamburg und Linster Architekten, Trier HOCHFESTER BETON Druckfest. Stark. Widerstandsfähig. FORM UND FUNKTION HOCHFESTER BETON Druckfest. Stark. Widerstandsfähig.

Mehr

Verordnung über die bautechnische Prüfung baulicher Anlagen (Bautechnische Prüfungsverordnung - BauPrüfV) Vom 11. November 1986

Verordnung über die bautechnische Prüfung baulicher Anlagen (Bautechnische Prüfungsverordnung - BauPrüfV) Vom 11. November 1986 Seite 1 von 7 Verordnung über die bautechnische Prüfung baulicher Anlagen (Bautechnische Prüfungsverordnung - BauPrüfV) Vom 11. November 1986 GVBl 1986, S. 339 zuletzt geändert durch 8 der VO am 28.3.2001

Mehr

EPD Elektrische Steuerzentralen und pneumatische Ventile/Alarmstationen

EPD Elektrische Steuerzentralen und pneumatische Ventile/Alarmstationen EPD Elektrische Steuerzentralen und pneumatische Ventile/Alarmstationen Kurzfassung Environmental Product Declaration nach DIN Alarmstationen für RWA- und Lüftungsanlagen STG-BEIKIRCH GmbH & Co.KG Deklarationsnummer

Mehr