Schützenstraße Remscheid BEDIENUNGSANLEITUNG. GPS-Handy GS503

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Schützenstraße 65 42853 Remscheid. 02191 4627405 info@gps2all.de www.gps2all.de BEDIENUNGSANLEITUNG. GPS-Handy GS503"

Transkript

1 Schützenstraße Remscheid BEDIENUNGSANLEITUNG GPS-Handy GS503

2 Inhalt Das GPS-Kinder- und Seniorenhandy... 3 Übersicht... 3 Produktmerkmale... 3 Enthaltenes Zubehör... 4 Technische Spezifikationen... 4 Einsetzen von SIM-Karte und Akku... 4 Ein paar Worte zur Erstinitialisierung des GPS-Handys:... 4 Die Besonderheiten des Handys... 5 Konfiguration des SOS-Knopfes und der autorisierten Rufnummern... 5 Festlegung des regelmäßigen Positionierungs-Intervalls... 6 Festlegung eines Geo-Zauns... 6 Abfragen des Handys von Ihrem Handy/Smartphone... 7 Fernabfrage per Smartphone... 7 Fernabfrage mit zusätzlichen Angaben... 7 Umgebungs-Abhörung... 7

3 Das GPS-Kinder- und Seniorenhandy Übersicht Produktmerkmale Eingebautes GPS-Modul der neuesten Generation Eingebautes GSM-Quadband-Modul (Die Frequenzen 850, 900, 1800 und 1900 MHz erlauben einen weltweiten Einsatz.) Lange Akkulaufzeiten durch extra niedrigen Energieverbrauch bei Nichtbenutzung durch integrierten Bewegungssensor Automatischen Ein- oder Ausschalten zu festgelegten Uhrzeiten Einfaches Display ohne Schnickschnack Taschenlampe und Radio (für letzteres ist ein im Lieferumfang nicht enthaltenes Headset notwendig) Tastensperre durch seitlichen Hardwareschalter Deutsche Menuführung Schnelle Positionsbestimmung frei konfigurierbare Schnellwahltasten plus großer SOS-Knopf SOS-Alarm wird an Software und bis zu zwei zusätzliche Rufnummern versendet manuelle Positionsabfrage auch in festgelegten Intervallen über die Software möglich Geo-Zaun direkt über das Handy-Menü zu konfigurieren

4 Enthaltenes Zubehör GPS-Handy Modell GS503 Ladekabel Ladegerät Akku Technische Spezifikationen GSM Modul GSM 850/900/1800/1900 MHz Quad Band GPS Empfindlichkeit -159dBm GPS Modul SIRF Star III, 20 Kanäle GPS Positionsgenauigkeit 5-25m Zeit-Genauigkeit Synchron mit GPS-Zeit (GMT/UTC) GPS Datum WGS-84 Warmstart < 2s Kaltstart < 38s Display 1,7 Schwarz/Gelb Hardwaretasten SOS, Taschenlampe, Radio, Tastensperre, Lautstärke Betriebstemperatur-Bereich -20 bis 65 C Abmessungen 115mm 51mm 16.5mm Stromquelle Wiederaufladbarer Akku, 1400mAh Energieversorgung 3,7V Gleichstrom Maximale Gesprächszeit 4 Stunden Standby-Zeit > 7 Tage Einsetzen von SIM-Karte und Akku Erstinitialisierung des GPS-Handys Beim ersten Einschalten des GPS-Handys muss dieses zunächst einen neuen GPS-Fix erhalten. Bei der ersten Inbetriebnahme des Gerätes ist ein Kaltstart unumgänglich. Dieser so genannte Time To First Fix (TTFF) kann ähnlich wie bei tragbaren Navigationsgeräten ein paar Minuten in Anspruch nehmen. Daher bitten wir Sie, das Handy zunächst im Freien an einen nicht abgeschirmten Ort zu bringen. Nach dem Einschalten zeigt Ihnen ein Antennenzeichen im Display an, dass das Handy den Kontakt zu den GPS- Satelliten aufnimmt. Bitte warten Sie, bis das Zeichen wieder erlischt und starten Sie erst dann eine Positionsabfrage, z.b. von Ihrem Smartphone.

5 Die Besonderheiten des Handys Das GPS-Handy wurde speziell mit großen Tasten und einer einfachen Menuführung gestaltet, um die Bedienung für ältere Menschen zu vereinfachen. Das Handy arbeitet wie ein gewöhnliches Mobilfunkgerät, und auch die Menuführung sollte jedem bekannt vorkommen, der ein Handy besitzt. Daher wird in dieser Anleitung nur auf diejenigen Punkte eingegangen, die für die Konfiguration der Ortungsfunktionen und des Geo-Zaun-Alarmes wichtig sind: Konfiguration des SOS-Knopfes und der autorisierten Rufnummern Um eine SOS-Meldung abzusetzen, muss der SOS-Knopf auf der Rückseite des Gerätes für drei Sekunden gedrückt werden. Unter dem Menüpunkt»SOS Anrufe«können Sie einstellen, wie sich das Gerät im Falle eines ausgelösten SOS-Alarmes verhält. Außerdem bestimmen die hier definierten Rufnummern diejenigen Handys / Smartphones, die die Position des GPS-Handys abfragen dürfen. 1. Alarm number Hier werden bis zu drei Rufnummern festgelegt, die im Falle eines Alarmes angerufen und/oder per SMS alarmiert werden sollen. Achtung! Nur die hier definierten Nummern dürfen die Position des Handys abfragen. Wenn Sie eine Positionsanfrage von einem Handy auslösen, dessen Nummer hier nicht definiert wurde, sendet das Handy eine Fehlermeldung zurück! 2. SOS Modus Hier wählen Sie aus, was im Falle eines SOS-Alarms geschehen soll: Entweder werden die eingespeicherten Nummern nacheinander angerufen bis das Gespräch entgegengenommen wird, oder es wird eine SMS an die entsprechenden Nummern gesendet. Auch eine Kombination aus beiden Alarmtypen ist möglich. 3. Zurückrufen mal Hier wird eingestellt, wie oft die eingespeicherten Rufnummern im SOS-Fall maximal angerufen werden sollen. Ein Maximum von drei Versuchen ist möglich. 4. SOS Stimme Diese Einstellung bezieht sich nur auf das Verhalten des Handys selbst: Wenn Alarm aus eingestellt wird, vibriert das Gerät beim langen Drücken auf die SOS-Taste, während bei Alarm ein zusätzlich ein lauter Alarmton ausgelöst wird. 5. SOS Text Hier können Sie einstellen, ob eine SOS-Meldung durch einen vorgefertigten SMS-Text angezeigt werden soll, oder ob die SOS-SMS einen von Ihnen selbst einzugebenden Text enthalten soll.

6 Festlegung des regelmäßigen Positionierungs-Intervalls Das automatische Intervall für die Positionsbestimmungen des Handys beträgt im Auslieferungszustand 30 Minuten, das heißt, das Handy versucht jede halbe Stunde eine neue Positionsbestimmung durchzuführen. Je nachdem, wie das Gerät in der Tasche des Trägers verstaut ist und nach den örtlichen Umständen kann es aber zu diesen Zeiten u.u. keine Positionsbestimmung durchführen, was in veralteten Positionsangaben bei der Abfrage resultieren kann. Dieses Bestimmungsintervall kann jedoch verkürzt werden, wodurch die Chance auf aktuellere Positionsmeldungen erhöht wird. Beachten Sie jedoch, dass hierdurch die Akkulaufzeit des Handys verringert wird, da ein GPS-Modul naturgemäß viel Energie verbraucht. Bitte überprüfen Sie daher selbst, welche Einstellung eine akzeptable Lösung für Sie darstellt. Sie erreichen das Menü, indem Sie im Menü den Unterpunkt Position service wählen. Der erste Menüpunkt Plattform dienste wird im Normalfall nicht benötigt, da er sich auf die Nutzung des Gerätes mit einem kostenpflichtigen Ortungsportal bezieht. Auch der zweite Menüpunkt LBS Intervall kann aus diesem Grund vernachlässigt werden. Der dritte Punkt GPS Intervall ist die interessantere Einstellung und kann zwischen 3 und 120 Minuten gewählt werden. Setzen Sie dieses Intervall z.b. auf 10 Minuten, so wird das Handy fortan alle 10 Minuten den GPS-Chip aktivieren und versuchen, eine Positionsbestimmung durchzuführen. Festlegung eines Geo-Zauns Das Handy kann so eingestellt werden, dass es beim Betreten oder Verlassen eines definierten Bereiches eine Alarmmeldung an die definierten SOS-Nummern versendet. Im Folgenden wird beschrieben, wie Sie diese Einstellung im Handy-Menü vornehmen. Die entsprechende Einstellungsmöglichkeit versteckt sich im Menüpunkt Position service. Sie finden ihn sie dort als vierten Unterpunkt unter GPS setting. Unterpunkt 1 ( Arbeiten Dauer ) lässt Sie einstellen, ob GPS-Modul nur zu bestimmten Tageszeiten an bestimmten Wochentagen aktiv sein soll. Der zweite Unterpunkt ( Einstellung Bericht ) ist wiederum nur interessant für die Nutzung eines Ortungsportals und kann außer Acht gelassen werden. Hinter Punkt 3 ( Alert-Bericht ) verbirgt sich schließlich die Geo-Zaun-Einstellung. Der erste Unterpunkt ( Kein GPS-Bereich ) bestimmt, ob eine Meldung versendet werden soll wenn kein GPS-Signal vorhanden ist. Punkt 2 ( Überqueren grenze alarm ) definiert zum Einen, ob der Geo-Zaun aktiviert oder deaktiviert ist und zum Anderen, ob der Alarm beim Betreten, Verlassen, oder sowohl beim Betreten als auch beim Verlassen ausgelöst werden soll. Unter Punkt 3 schließlich ( Zaun Einstellung ) können Sie entweder die aktuelle Position des Handys als Kreismittelpunkt übernehmen oder die Koordinaten manuell eingeben. Der letztere Weg ( manuelle Eingabe ) ist hierbei zu bevorzugen. Sie können die entsprechenden Koordinaten z.b. in Google Earth ermitteln und hier eingeben. Zusätzlich definieren Sie hier den Radius des Kreises, der als Geo-Zaun dienen soll.

7 Abfragen des Handys von Ihrem Handy/Smartphone Fernabfrage per Smartphone Die Position des Handys können Sie am einfachsten mit einem vorhandenen Smartphone abfragen. Alles, was Sie hierzu benötigen, ist eine Datenverbindung, damit die Kartengrafik geöffnet werden kann. Bitte beachten Sie, dass dies nur von einem Telefon aus möglich ist, dessen Nummer im Handy als SOS- Nummer wie zuvor beschrieben definiert wurde. Senden Sie von Ihrem Smartphone aus den folgenden Befehl per SMS an die Rufnummer der SIM-Karte im GPS-Handy: URL# Nachdem das Ortungshandy diesen Befehl empfangen hat, ermittelt es seine aktuelle Position und sendet diese in einem Google Maps Link an Ihr Smartphone zurück. In der eingehenden SMS klicken Sie bitte auf den Link, und sofort wird Ihnen die Position in der Kartenanzeige der Google Maps angezeigt. Hinweis: Für die Anzeige der Kartengrafik wird entweder eine vorhandene Google Maps App oder der mobile Browser Ihres Endgerätes geöffnet. In beiden Fällen wird eine Datenverbindung aufgebaut, um die Kartendaten aus dem Internet zu laden. Sofern Sie keine Internet-Flatrate gebucht haben, entstehen Ihnen hierfür Verbindungsgebühren! Fernabfrage mit zusätzlichen Angaben Wenn Sie auch die aktuelle Geschwindigkeit und Richtung des Handybesitzers erfahren möchten, senden Sie den folgenden Befehl per SMS an das GPS-Handy: WHERE# Die Antwort beinhaltet in diesem Fall die aktuellen Koordinaten sowie aktuelle Richtung und Geschwindigkeit. Jedoch erhalten Sie die Koordinaten in diesem Falle nicht in einem GoogleMaps Link, sondern in Reinform. Hinweis: Bitte beachten Sie, dass dies nur von einem Telefon aus möglich ist, dessen Nummer im GPS- Handy als SOS-Nummer definiert wurde. Umgebungs-Abhörung Senden Sie den folgenden Befehl per SMS an das Handy, um den Monitor-Modus zu aktivieren: MONITOR# Wenn das Handy diesen Befehl empfängt, ruft es stumm die Nummer zurück, von der die Anfrage einging. Wenn Sie das Gespräch entgegennehmen, schaltet das GPS-Handy den Lautsprecher auf höchste Lautstärke, damit Sie die Umgebungsgeräusche des Handys mithören können. Hinweis: Bitte beachten Sie, dass dies nur von einem Telefon aus möglich ist, dessen Nummer im GPS- Handy als SOS-Nummer definiert wurde.

Handbuch SOS GPS Handy TV-680

Handbuch SOS GPS Handy TV-680 Handbuch SOS GPS Handy TV-680 Seite 1 Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeine Informationen... 3 2. Technische Informationen... 3 2.1 Wichtige Hinweise... 3 2.2 Tastenbeschreibung... 3 2.3 Einlegen der SIM-Karte...

Mehr

TrendClub100 GPS Tracker V1

TrendClub100 GPS Tracker V1 TrendClub100 GPS Tracker V1 Vorwort: Vielen Dank für Ihren Kauf vom TrendClub100 GPS Tracker V1. In dieser Bedienungsanleitung wird die Einrichtung und Funktionsweise des GPS Trackers erklärt. Seite 1

Mehr

signakom - - - - - besser sicher

signakom - - - - - besser sicher GPS - Locator SK1 Bedienungsanleitung 1. SIM- Karte - Installieren Sie die SIM - Karte für Ihren GPS-Locator in einem normalen Handy. Sie können dazu irgendeine SIM-Karte eines beliebigen Anbieters verwenden.

Mehr

Lassen Sie das Gerät von Fachpersonal einbauen, um Schäden zu vermeiden!

Lassen Sie das Gerät von Fachpersonal einbauen, um Schäden zu vermeiden! Wichtige Informationen zur Inbetriebnahme vom GPS-Tracker BITTE UNBEDINGT DIE DEUTSCHE GEBRAUCHSANLEITUNG DOWNLOADEN! Besuchen Sie folgende Internetseite. http://www.brotherinc.de/gps/ (in die Browser

Mehr

mobile solutions ag spinnerei-lettenstrasse riverside 8192 zweidlen switzerland www.creonphone.com BEDIENUNGSANLEITUNG

mobile solutions ag spinnerei-lettenstrasse riverside 8192 zweidlen switzerland www.creonphone.com BEDIENUNGSANLEITUNG mobile solutions ag spinnerei-lettenstrasse riverside 8192 zweidlen switzerland www.creonphone.com SWISS MADE QUALITY BEDIENUNGSANLEITUNG Inhalt Einleitung Gerät anlegen/hinzufügen 5 Profil anlegen 7 Erste

Mehr

GEODOG Mobile Software für Windows Mobile Smartphones. Bedienungsanleitung

GEODOG Mobile Software für Windows Mobile Smartphones. Bedienungsanleitung GEODOG Mobile Software für Windows Mobile Smartphones Bedienungsanleitung Kostenlose Testversion Die mitgelieferte CD-ROM enthält neben der GEODOG App PC-Software die kostenlose Testversion der GEODOG

Mehr

Sonim XP3 Sentinel Kurzanleitung Abschnitt 1: Inbetriebnahme Abschnitt 2: Einführung Abschnitt 3: Online-Konfiguration Abschnitt 4: Presentec Anwendung Standalone Abschnitt 5: Presentec Anwendung Abschnitt

Mehr

Kurzanleitung Konfiguration Remote Tracking Microtracker GC-101 F Gateway Touratech QV Pathaway Professional

Kurzanleitung Konfiguration Remote Tracking Microtracker GC-101 F Gateway Touratech QV Pathaway Professional Remote Tracking Erklärung: Übertragung der Position von Personen oder Fahrzeugen aus der Ferne und Live-Darstellung auf dem PC Aus Sicherheitsgründen oder einfach für die Nesthocker zuhause eine Reise

Mehr

TK-STAR GPS-Tracker Bedienungsanleitung

TK-STAR GPS-Tracker Bedienungsanleitung TK-STAR GPS-Tracker Bedienungsanleitung Vorwort Bitte lesen Sie diese Anleitung aufmerksam durch, bevor Sie das Gerät in Betrieb nehmen. Änderungen vorbehalten. Der Autor haftet nicht für etwaige Schäden.

Mehr

Bedienungsanleitung Amgobox V3

Bedienungsanleitung Amgobox V3 Bedienungsanleitung Amgobox V3 03/07/2015 (17) Arbeitsbereich: -5 C 35 C Inhaltsverzeichnis: Inbetriebnahme... 3 Aufladen... 3 Sabotage Alarm / Erschütterungssensor... 4 Autorisierte Telefonnummern programmieren...

Mehr

Wie funktioniert DogPHONE?

Wie funktioniert DogPHONE? Wie funktioniert DogPHONE? Durch das eingebaute GPS- Modul (Satelliten- Navigation) weiß DogPHONE stets wo sich Ihr Tier befindet und kann diese Informationen über das GSM- Modul (Mobilfunk) per SMS, oder

Mehr

70.7mm x 42.9mm x 20.1mm. 900/1800 Mhz 900/1800/1900 Mhz 850/900/1800/1900 Mhz. Aufladbar 3.7V 870mAh Batterie

70.7mm x 42.9mm x 20.1mm. 900/1800 Mhz 900/1800/1900 Mhz 850/900/1800/1900 Mhz. Aufladbar 3.7V 870mAh Batterie 5. Datenblatt Inhalt Beschreibung Maße 70.7mm x 42.9mm x 20.1mm Gewicht 40g Netzwerk GSM / GPRS Band 900/1800 Mhz 900/1800/1900 Mhz 850/900/1800/1900 Mhz GPS Chip SIRF3 chip GPS Sensibilität -159dBm GPS

Mehr

iphone App. www.woistwer24.de Bedienungsanleitung für die iphone App. Wichtiger Hinweis:

iphone App. www.woistwer24.de Bedienungsanleitung für die iphone App. Wichtiger Hinweis: iphone App. www.woistwer24.de Bedienungsanleitung für die iphone App. Wichtiger Hinweis: Wir haben bei der Entwicklung der iphone App. darauf geachtet, eine einfache Bedienung und eine stabile Anwendung

Mehr

Wo Ist Mein Kind App

Wo Ist Mein Kind App Wo Ist Mein Kind App W I M K A (Modus KIND ) Diese App wurde speziell für Eltern entwickelt, die -aus Sicherheitsgründen- wissen möchten, wo sich Ihr Kind momentan befindet. Dabei wurde großer Wert auf

Mehr

GPS-CarControl APP Android Benutzeranleitung

GPS-CarControl APP Android Benutzeranleitung GPS-CarControl APP Android Benutzeranleitung Inhaltsverzeichnis Der Login Bildschirm... 2 Der Basisbildschirm... 3 BITTE VOR NUTZUNG DER ALARM FUNKTIONEN EINE ALARM E-MAIL HINTERLEGEN!... 4 Die Fahrzeugliste...

Mehr

GSM-Schaltbox EPR-S1

GSM-Schaltbox EPR-S1 GSM-Schaltbox EPR-S1 Anschluss und Bedienung 1. Funktion Schalten per Anruf und Alarmieren per SMS Diese Box ermöglicht das Auslösen eines Schaltvorganges mittels kostenlosem Anruf und das Melden eines

Mehr

Mobile Security Configurator

Mobile Security Configurator Mobile Security Configurator 970.149 V1.1 2013.06 de Bedienungsanleitung Mobile Security Configurator Inhaltsverzeichnis de 3 Inhaltsverzeichnis 1 Einführung 4 1.1 Merkmale 4 1.2 Installation 4 2 Allgemeine

Mehr

Zusatzbetriebsanleitung. Freude am Fahren MY BMW REMOTE ANDROID. ZUSATZBETRIEBSANLEITUNG.

Zusatzbetriebsanleitung. Freude am Fahren MY BMW REMOTE ANDROID. ZUSATZBETRIEBSANLEITUNG. Zusatzbetriebsanleitung Freude am Fahren MY BMW REMOTE ANDROID. ZUSATZBETRIEBSANLEITUNG. My BMW Remote Android Zu dieser Betriebsanleitung In dieser Betriebsanleitung sind alle My BMW Remote App Funktionen

Mehr

Zusatzbetriebsanleitung. Freude am Fahren. MY BMW REMOTE ios. ZUSATZBETRIEBSANLEITUNG.

Zusatzbetriebsanleitung. Freude am Fahren. MY BMW REMOTE ios. ZUSATZBETRIEBSANLEITUNG. Zusatzbetriebsanleitung Freude am Fahren MY BMW REMOTE ios. ZUSATZBETRIEBSANLEITUNG. My BMW Remote - ios Zu dieser Betriebsanleitung In dieser Betriebsanleitung sind alle My BMW Remote App Funktionen für

Mehr

Bedienungsanleitung PTX300 Inhaltsverzeichnis

Bedienungsanleitung PTX300 Inhaltsverzeichnis Bedienungsanleitung PTX300 Inhaltsverzeichnis Bedienungsanleitung PTX300... 1 Inhaltsverzeichnis... 1 1. Überblick... 2 Akku laden... 3 SIM-Karte verwenden... 3 Format Standortmeldungen... 3 Wichtige Kommandos...

Mehr

MobiAlarm Plus. deutsch. w w w. m o b i c l i c k. c o m

MobiAlarm Plus. deutsch. w w w. m o b i c l i c k. c o m MobiAlarm Plus w w w. m o b i c l i c k. c o m Contents 2 Bevor es losgeht Bevor es losgeht: SIM-Karte vorbereiten - PIN-Code ändern jede SIM-Karte ist vom Netzbetreiber aus mit einer eigenen PIN-Nummer

Mehr

nio & nio Premium App Text

nio & nio Premium App Text nio & nio Premium App Text Zusammenfassung Das folgende Dokument stellt den gesamten Text der nio App und der nio Premium App dar. Überschriften in Großbuchstaben bezeichnen die Hauptmenüs innerhalb der

Mehr

Gebrauchsanleitung User Manual Guide d utilisation Manual del usuario Kullanım kılavuzu

Gebrauchsanleitung User Manual Guide d utilisation Manual del usuario Kullanım kılavuzu Gebrauchsanleitung User Manual Guide d utilisation Manual del usuario Kullanım kılavuzu www.ortelmobile.de connecting the world Deutsch pag. 1-8 English pag. 9-16 Français pag. 17-24 Español pag. 25-32

Mehr

GPS car Tracker. Easy Tracking for Automotive. Bedienungsanleitung. 2014 by ge-tectronic Seite: 1 V2.0

GPS car Tracker. Easy Tracking for Automotive. Bedienungsanleitung. 2014 by ge-tectronic Seite: 1 V2.0 GPS car Tracker Easy Tracking for Automotive Bedienungsanleitung 2014 by ge-tectronic Seite: 1 Anleitung vor Inbetriebnahme sorgfältig lesen, Anweisungen beachten und Anleitung griffbereit aufbewahren!

Mehr

Inhalt 1 Inbetriebnahme 2 Erläuterungen zum Gateway 3 Bedienung der App 4 Hinweise zur Fehlerbehebung. 1 - Inbetriebnahme. 1.1 - Gateway anschließen

Inhalt 1 Inbetriebnahme 2 Erläuterungen zum Gateway 3 Bedienung der App 4 Hinweise zur Fehlerbehebung. 1 - Inbetriebnahme. 1.1 - Gateway anschließen Inhalt 1 Inbetriebnahme 2 Erläuterungen zum Gateway 3 Bedienung der App 4 Hinweise zur Fehlerbehebung 1 - Inbetriebnahme Nachdem Sie die WeatherHub App von TFA Dostmann aus dem Apple App Store oder dem

Mehr

Bedienungsanleitung für PolterPhones (Smartphones ohne Touchscreen) Inhaltsverzeichnis

Bedienungsanleitung für PolterPhones (Smartphones ohne Touchscreen) Inhaltsverzeichnis Bedienungsanleitung für PolterPhones (Smartphones ohne Touchscreen) Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeines... 2 1.1 Einschalten... 2 1.2 Polter Programm starten... 2 1.3 Info Anzeige... 2 1.4 Haupt Fenster...

Mehr

Bedienungsanleitung GPS-Tracker

Bedienungsanleitung GPS-Tracker Bedienungsanleitung GPS-Tracker Version 13.01.2009 Seite 1 Inhaltsverzeichniss 1. Überblick... 3 2. Einsatzmöglichkeiten... 3 3. Hardware Beschreibung... 3 3.1 Vorderseite... 3 3.2 Rückseite... 3 3.3 Seitenansicht...

Mehr

FAQ s für adevital ACTIVITY AM 1400 (Aktivitätsmesser) mit der adevital plus App

FAQ s für adevital ACTIVITY AM 1400 (Aktivitätsmesser) mit der adevital plus App Fragen über den adevital ACTIVITY AM 1400 1. Welche Werte misst der adevital ACTIVITY AM 1400 Der adevital ACTIVITY AM 1400 misst die zurückgelegten Schritte (steps), die zurückgelegte Distanz (km), Ihre

Mehr

1090/606 4 Kanal-Video-Umschalter

1090/606 4 Kanal-Video-Umschalter MV006500 / 10-2008 Allgemeines 1090/606 4 Kanal-Video-Umschalter Der Umschalter 1090/606, ist ein hochwertiger Mikroprozessor gesteuerter Video-Umschalter, der geeignet ist bis zu vier Kameras oder Videosignale

Mehr

- 13 - Herzlichen Glückwunsch. Lieferumfang: Headset-Funktionen

- 13 - Herzlichen Glückwunsch. Lieferumfang: Headset-Funktionen Herzlichen Glückwunsch zum Kauf des Multilink-Headsets B-Speech SORA. Das Headset erlaubt Ihnen, drahtlos über Ihr Mobiltelefon zu kommunizieren. Es verwendet BT Version 2.1 und Multilink- Technologie

Mehr

C A R D O S Y S T E M S, I N C.

C A R D O S Y S T E M S, I N C. C A R D O S Y S T E M S, I N C. Vielen Dank für Ihre Wahl und herzlichen Glückwunsch zu Ihrem neuen scala-700lx Headset. Bitte machen Sie sich vor Inbetriebnahme des Geräts mit der Bluetooth Funktion Ihres

Mehr

TECHNISCHE DOKUMENTATION GSM MODEM SPZ-GSM-MODEM

TECHNISCHE DOKUMENTATION GSM MODEM SPZ-GSM-MODEM TECHNISCHE DOKUMENTATION GSM MODEM SPZ-GSM-MODEM Technische Daten GSM-Modem Type: Bestellnummer: Gewicht: Spannungsversorgung: Leistungsaufnahme: Betriebstemperatur: Lagertemperatur: Relative Luftfeuchtigkeit:

Mehr

BEDIENUNGSANLEITUNG GPT 202401 + GPT 202402

BEDIENUNGSANLEITUNG GPT 202401 + GPT 202402 BEDIENUNGSANLEITUNG GPT 202401 + GPT 202402 1. Technische Daten zur Hardware: Größe: GPT 202401: GPT 202402: 53mm x 38mm x 19mm 100mm x 55mm x 20mm Lagertemperatur: -40 bis 85 C Betriebstemperatur: -10

Mehr

Hinweise zur Datenübertragung mit. Bluetooth is a registered trademark of Bluetooth SIG, Inc.

Hinweise zur Datenübertragung mit. Bluetooth is a registered trademark of Bluetooth SIG, Inc. Hinweise zur Datenübertragung mit Bluetooth is a registered trademark of Bluetooth SIG, Inc. Information Diese Anleitung hilft Ihnen, das smartlab Bluetooth Modul in Ihr smartlab genie Blutzuckermessgerät

Mehr

M-BUDGET MOBILE. Bedienungsanleitung instructions d utilisation istruzioni per l uso

M-BUDGET MOBILE. Bedienungsanleitung instructions d utilisation istruzioni per l uso M-BUDGET MOBILE Bedienungsanleitung instructions d utilisation istruzioni per l uso Willkommen bei M-Budget Mobile. Herzlichen Glückwunsch zur Wahl von M-Budget Mobile. Wir bieten Ihnen ein hervorragendes

Mehr

Beschreibung für das Solardatenerfassungs- und Überwachungssystem SolarCount Net Lan

Beschreibung für das Solardatenerfassungs- und Überwachungssystem SolarCount Net Lan Beschreibung für das Solardatenerfassungs- und Überwachungssystem SolarCount Net Lan Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 Komponenten des Net Lan Systems... 2 Anschlüsse und Verkabelung... 2 Konfiguration

Mehr

UNIVERSITÄT ZÜRICH. standard. advance plus. Bedienungsanleitung optiset E. Hicom 300

UNIVERSITÄT ZÜRICH. standard. advance plus. Bedienungsanleitung optiset E. Hicom 300 UNIVERSITÄT ZÜRICH Bedienungsanleitung optiset E standard advance plus Hicom 00 Bedienfeld optiset E standard, advance plus 1) 6) 2) + 7) ) 4) 1 2 4 5 6 7 8 9 * 0 # 8) 9) 5) Bedienfeld optiset E key module

Mehr

Mobile COMBOX pro. Kurzanleitung.

Mobile COMBOX pro. Kurzanleitung. Mobile COMBOX pro. Kurzanleitung. Kundenservice Wenn Sie weitere Informationen zu COMBOX pro wünschen oder Fragen zur Bedienung haben, steht Ihnen unser Kundenservice gerne zur Verfügung. Im Inland wählen

Mehr

Lassen Sie das Gerät von Fachpersonal einbauen, um Schäden zu vermeiden!

Lassen Sie das Gerät von Fachpersonal einbauen, um Schäden zu vermeiden! Wichtige Informationen zur Inbetriebnahme vom GPS-Tracker BITTE UNBEDINGT DIE DEUTSCHE GEBRAUCHSANLEITUNG DOWNLOADEN! Besuchen Sie folgende Internetseite. http://www.brotherinc.de/gps/ (in die Browser

Mehr

Version 2.01 DE Hinweis: Diese Anleitung wird ständig aktualisiert. Die aktuellste Version finden Sie immer auf www.fahrrad-diebstahl.

Version 2.01 DE Hinweis: Diese Anleitung wird ständig aktualisiert. Die aktuellste Version finden Sie immer auf www.fahrrad-diebstahl. SpyLamp 2.0 Bedienung und Inbetriebnahme Version 2.01 DE Hinweis: Diese Anleitung wird ständig aktualisiert. Die aktuellste Version finden Sie immer auf www.fahrrad-diebstahl.com/support Bedienungsanleitung

Mehr

Mit einer Rufnummer bis zu 3 mobile Endgeräte nutzen mit nur einem Vertrag, einer Rechnung und einer Mailbox.

Mit einer Rufnummer bis zu 3 mobile Endgeräte nutzen mit nur einem Vertrag, einer Rechnung und einer Mailbox. MultiCard Mit einer Rufnummer bis zu 3 mobile Endgeräte nutzen mit nur einem Vertrag, einer Rechnung und einer Mailbox. Was ist die MultiCard? Mit der MultiCard sind Sie unter einer Rufnummer auf bis zu

Mehr

Kurzbedienungsanleitung

Kurzbedienungsanleitung Kurzbedienungsanleitung Achtung!!! Die zu wählende Rufnummern sind immer vollständig einzugeben, bevor der Hörer abgenommen bzw. die Taste betätigt wird. Eine automatische Wahl erfolgt nach 6 sec auch

Mehr

Vodafone Protect powered by McAfee

Vodafone Protect powered by McAfee powered by McAfee Einfach A1. A1.net/protect Mit A1 Go! M und A1 Go! L nutzen Sie Vodafone Protect Premium kostenlos! Sicherheit von Vodafone für Ihr Android-Smartphone Handy verloren? Kein Problem! Mit

Mehr

Simple SMS Gateway. Anleitung. Bei Fragen kontaktieren Sie bitte die Simple SMS Service- Hotline: Telefon: +43 (0) 7242 252 0-80 (aus dem Ausland)

Simple SMS Gateway. Anleitung. Bei Fragen kontaktieren Sie bitte die Simple SMS Service- Hotline: Telefon: +43 (0) 7242 252 0-80 (aus dem Ausland) Simple SMS Gateway Massen-SMS vom Handy aus versenden Bei Fragen kontaktieren Sie bitte die Simple SMS Service- Hotline: Telefon: 0800 20 20 49 00 (kostenlos aus AT, DE, CH, FR, GB, SK) Telefon: +43 (0)

Mehr

Ortel Mobile GmbH Leistungsbeschreibung für Prepaid-Mobilfunkdienstleistungen simvoice PLUS powered by Ortel Mobile

Ortel Mobile GmbH Leistungsbeschreibung für Prepaid-Mobilfunkdienstleistungen simvoice PLUS powered by Ortel Mobile Ortel Mobile GmbH Leistungsbeschreibung für Prepaid-Mobilfunkdienstleistungen simvoice PLUS powered by Ortel Mobile gültig ab dem 07.01.2014 1. Allgemeines Die Ortel Mobile GmbH, im nachfolgenden ORTEL

Mehr

SMS Relay App für Android Smartphones GSM

SMS Relay App für Android Smartphones GSM Bedienungsanleitung SMS Relay App Bedienungsanleitung SMS Relay App für Android Smartphones GSM Comat AG Bernstrasse 4 CH-3076 Worb Tel. +41 (0)31 838 55 77 www.comat.ch info@comat.ch Fax +41 (0)31 838

Mehr

MobiAlarm w w w. m o b i c l i c k. c o m 07.07.2015 Version 2.05

MobiAlarm w w w. m o b i c l i c k. c o m 07.07.2015 Version 2.05 MobiAlarm w w w. m o b i c l i c k. c o m 07.07.2015 Version 2.05 Inhaltsverzeichnis 1. Bevor es losgeht 3 2. Abspeichern der Nummern 4 3. Funktionen der drei Tasten 5 4. Wie kann ich den Alarm ein- und

Mehr

Kurzanleitung zu den Einstellungen für Funk-Steckdosen

Kurzanleitung zu den Einstellungen für Funk-Steckdosen Kurzanleitung zu den Einstellungen für Funk-Steckdosen MicroGuard-USB Funk ist mit einem Sendemodul für 433MHz ausgestattet, mit dem ein Schalten von konventionellen Funk-Steckdosen möglich ist. Dabei

Mehr

Bluetooth V2.0 Earclip Headset BT0005

Bluetooth V2.0 Earclip Headset BT0005 Bluetooth V2.0 Earclip Headset BT0005 Kurzanleitung Inhaltsverzeichnis 1.0 Sicherheitshinweise 2.0 Packungsinhalt 3.0 Abmessungen 4.0 Funktionsübersicht 5.0 Aufladen der Batterie 6.0 An- / Ausschalten

Mehr

Orientierungshilfe Alarmanlagen

Orientierungshilfe Alarmanlagen Orientierungshilfe Alarmanlagen 11/03 2014 Welche Alarmanlage ist für meine Zwecke geeignet? Nachstehend finden Sie eine kurze Beschreibung unserer Alarmsysteme. AMG Sicherheitstechnik bietet die umfangreichste

Mehr

YOGA TABLET 8 / YOGA TABLET 10

YOGA TABLET 8 / YOGA TABLET 10 YOGA TABLET 8 / YOGA TABLET 10 Erste Schritte v1.0 Lesen Sie diese Anleitung vor der Verwendung Ihres YOGA TABLET sorgfältig durch. Alle Informationen mit einen Stern (*) beziehen sich auf das Modell WLAN

Mehr

Mobil telefonieren mit sdt.net

Mobil telefonieren mit sdt.net Mobil telefonieren mit sdt.net sdt.net AG Ulmer Straße 130 73431 Aalen Telefon 01801 888 111* Telefax 01801 888 555* info@sdt.net * aus dem dt. Festnetz 3,9 Cent/Minute. Mobilfunkpreise können abweichen.

Mehr

Re:control M232. Dominating Entertainment. Revox of Switzerland. D 1.1

Re:control M232. Dominating Entertainment. Revox of Switzerland. D 1.1 o Re:control Dominating Entertainment. Revox of Switzerland. D 1.1 Einführung Allgemein Die Re:control Applikation (app) für iphones und ipod touch Produkte ermöglicht die umfassende Bedienung des gesamten

Mehr

Ankopplung GSM Interface an FAT2002 (GSM-Option)

Ankopplung GSM Interface an FAT2002 (GSM-Option) Ankopplung GSM Interface an FAT2002 (GSM-Option) ab Firmware-Version 4.24.10.1 Allgemeines Das FAT2002 stellt eine Übermittlung von Meldungen per SMS bereit. Die Meldungen aus der BMZ werden im FAT gemäß

Mehr

Konformitätserklärung

Konformitätserklärung Konformitätserklärung Memorysolution GmbH erklärt, dass dieses Produkt den relevanten Richtlinien für diese Produktart entspricht. Eine vollständige Konformitätserklärung ist im Lieferumfang enthalten.

Mehr

K u r z b e s c h r e i b u n g z u r Ab f r a g e u n d z u m V e r s a n d I h r e r E - M a i l s ü b e r d i e z a - i n t e r n e t G m b H

K u r z b e s c h r e i b u n g z u r Ab f r a g e u n d z u m V e r s a n d I h r e r E - M a i l s ü b e r d i e z a - i n t e r n e t G m b H K u r z b e s c h r e i b u n g z u r Ab f r a g e u n d z u m V e r s a n d I h r e r E - M a i l s ü b e r d i e z a - i n t e r n e t G m b H 2001 za-internet GmbH Abfrage und Versand Ihrer Mails bei

Mehr

Technische Anleitung für iphone, ipad und ipod mit. ios

Technische Anleitung für iphone, ipad und ipod mit. ios Technische Anleitung für iphone, ipad und ipod mit ios zur Nutzung des GlucoLog B.T. Device mit den Blutzuckermessgeräten GlucoMen LX Plus und GlucoMen Gm sowie den Apps GlucoLog Lite und GlucoLog Mobile

Mehr

SMS-Versand in MACS Einrichtung des SMS-Versand Verwendung des SMS-Versandes Der SMS-Versand Empfängerfeld Empfänger-Rufnummer Inhalt der SMS

SMS-Versand in MACS Einrichtung des SMS-Versand Verwendung des SMS-Versandes Der SMS-Versand Empfängerfeld Empfänger-Rufnummer Inhalt der SMS SMS-Versand in MACS Einrichtung des SMS-Versand Verwendung des SMS-Versandes Der SMS-Versand Empfängerfeld Empfänger-Rufnummer Inhalt der SMS Datenfelder Sende-Optionen Text kürzen Zum späteren Zeitpunkt

Mehr

Sicherheitshinweise. Sicherheitshinweise. RoHS RoHS-Konform: Das Produkt entspricht den

Sicherheitshinweise. Sicherheitshinweise. RoHS RoHS-Konform: Das Produkt entspricht den Sicherheitshinweise Sicherheitshinweise Vorsicht: Gefahr eines Stromschlags bei Netzspannung Setzen Sie das Gerät keinesfalls Regen oder sonstiger Feuchtigkeit aus, falls es nicht ausdrücklich erlaubt

Mehr

Bedienungsanleitung Intenso TV-Star

Bedienungsanleitung Intenso TV-Star Bedienungsanleitung Intenso TV-Star V 1.0 1. Inhaltsübersicht 1. Inhaltsübersicht... 2 2. Hinweise... 3 3. Funktionen... 3 4. Packungsinhalt... 3 5. Vor dem Gebrauch... 4 6. Bedienung... 5 7. Erster Start...

Mehr

ewon über dynamische Adresszuweisung erreichbar machen

ewon über dynamische Adresszuweisung erreichbar machen ewon - Technical Note Nr. 013 Version 1.3 ewon über dynamische Adresszuweisung erreichbar machen Übersicht 1. Thema 2. Benötigte Komponenten 3. ewon Konfiguration 3.1 ewon IP Adresse einstellen 3.2 ewon

Mehr

PRESENTEC C-TRACK FÜR BLACKBERRY 8800 & BLACKBERRY CURVE 8310 FUNKTIONSBESCHREIBUNG

PRESENTEC C-TRACK FÜR BLACKBERRY 8800 & BLACKBERRY CURVE 8310 FUNKTIONSBESCHREIBUNG PRESENTEC C-TRACK FÜR BLACKBERRY 8800 & BLACKBERRY CURVE 8310 FUNKTIONSBESCHREIBUNG Mit der innovativen C-Track Software von Presentec haben Sie Ihre Fahrzeug- oder Personenbewegungen stets im Blick. Über

Mehr

tevitel.callbar mobile

tevitel.callbar mobile tevitel.callbar mobile Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeines zur tevitel.callbar mobile Seite 3 2. Installation Seite 4 3. Konfiguration 3.1 Einstellungen am Smartphone Seite 5 4. Funktionen 4.1 Aufbau der

Mehr

Bedienungsanleitung Wasserdichter GPS Tracker TK105

Bedienungsanleitung Wasserdichter GPS Tracker TK105 Bedienungsanleitung Wasserdichter GPS Tracker TK105 1.0 Hardware-Vorbereitung Bitte lesen Sie vor der Benutzung des GPS Trackers, diese ausführliche Anleitung mindestens einmal komplett durch. 1.1 Erwerben

Mehr

B. Produktansicht. 5 Mikrofon 6 Lautsprecher 7 Lautstärke reduzieren 8 Lautstärke erhöhen 9 Ladebuchse 10 Magneten für den Halteclip

B. Produktansicht. 5 Mikrofon 6 Lautsprecher 7 Lautstärke reduzieren 8 Lautstärke erhöhen 9 Ladebuchse 10 Magneten für den Halteclip 22 A. Produktbeschreibung Das SUPERTOOTH VOICE, Ihre neue Bluetooth Plug & Play Freisprecheinrichtung, unterstützt das Bluetooth Headset- und das Handsfree Profil. Besonders duch den dynamischen Soundprozessor

Mehr

Kurzbedienungsanleitung

Kurzbedienungsanleitung Kurzbedienungsanleitung Achtung!!! Die zu wählende Rufnummern sind immer vollständig einzugeben, bevor der Hörer abgenommen bzw. die Taste betätigt wird. Eine automatische Wahl erfolgt nach 6 sec auch

Mehr

Handy-leicht-gemacht! Siemens SL42

Handy-leicht-gemacht! Siemens SL42 telecomputer marketing Handy-leicht-gemacht! für Siemens SL42 Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 13 Kapiteln auf 8 Seiten. Handy Siemens SL42, einschalten Handy Siemens SL42, erster Anruf Telefon-Nummer

Mehr

Bedienungsanleitung. Motorrad-PMR-Funkanlage mit Gegensprechfunktion (MIP-200) und Freisprecheinrichtung für Handy sowie Audioanschluss

Bedienungsanleitung. Motorrad-PMR-Funkanlage mit Gegensprechfunktion (MIP-200) und Freisprecheinrichtung für Handy sowie Audioanschluss Bedienungsanleitung Motorrad-PMR-Funkanlage mit Gegensprechfunktion (MIP-200) und Freisprecheinrichtung für Handy sowie Audioanschluss Vielen Dank, daß Sie sich für unsere Motorrad-PMR-Funkanlage mit Gegensprechfunktion

Mehr

SMS versenden mit ewon über Mail Gateway Am Beispiel von dem Freemail Anbieter GMX wird diese Applikation erklärt

SMS versenden mit ewon über Mail Gateway Am Beispiel von dem Freemail Anbieter GMX wird diese Applikation erklärt ewon - Technical Note Nr. 014 Version 1.2 SMS versenden mit ewon über Mail Gateway Am Beispiel von dem Freemail Anbieter GMX wird diese Applikation erklärt Übersicht 1. Thema 2. Benötigte Komponenten 3.

Mehr

Bauanleitung für eine Alarmweiterleitung per Handy von Nick Prescher

Bauanleitung für eine Alarmweiterleitung per Handy von Nick Prescher Bauanleitung für eine Alarmweiterleitung per Handy von Nick Prescher Der Umbau wird auf eigene Gefahr durchgeführt. Ich übernehme keine Haftung für Schäden, die durch diese Anleitung entstanden sind. Diese

Mehr

Was kann mein Handy mir bieten? Referent: Andreas Neumann

Was kann mein Handy mir bieten? Referent: Andreas Neumann Was kann mein Handy mir bieten? Referent: Andreas Neumann Modelle Netz Bedienung Übersicht Mobiltelefone SmartPhones sonstiges Modelle Mobiltelefone Candybar, Monoblock Klapphandy, Clamp-Shell Slider Smart

Mehr

MAGIC TH1 Go. Konfiguration und Steuerung über Webbrowser Konfiguration über Frontkeypad und -display

MAGIC TH1 Go. Konfiguration und Steuerung über Webbrowser Konfiguration über Frontkeypad und -display MAGIC TH1 Go Konfiguration und Steuerung über Webbrowser Konfiguration über Frontkeypad und -display Konfiguration über Webbrowser 2 Zur Zeit werden die Webbrowser Firefox, Google Chrome und Safari unterstützt;

Mehr

Automower 320 / 330 X

Automower 320 / 330 X Automower 320 / 330 X MENÜFUNKTIONEN 6.9 Mit dieser Funktion können Sie Änderungen an den allgemeinen des Mähroboters vornehmen. ECO Diese Funktion schaltet automatisch das Schleifensignal des Begrenzungskabels,

Mehr

Bedienungsanleitung Business Telefonie

Bedienungsanleitung Business Telefonie Bedienungsanleitung Business Telefonie 1 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung 4 2. COMBOX 4 2.1 Beschreibung 4 2.2 Bedienung 4 2.2.1 Kundencenter 4 3. Abgehende Rufnummer anzeigen 6 3.1 Beschreibung 6 3.2

Mehr

Installations- und Bedienungsanleitung TopCap-Tracker

Installations- und Bedienungsanleitung TopCap-Tracker Installations- und Bedienungsanleitung TopCap-Tracker Bitte beachten Sie auch das Video auf unserer Support-Seite http:// www.fahrrad-diebstahl.com Passt der Tracker in mein Fahrrad? Bitte überprüfen Sie

Mehr

Bedienungsanleitung Xexun Tracker TK102

Bedienungsanleitung Xexun Tracker TK102 Bedienungsanleitung Xexun Tracker TK102 Version TK102-2 V3 (neue Version mit SD-Kartenslot und Übertragung eines Direktlinks an ein Handy für vereinfachtes Tracking + Bewegungssensor für Akkuschonenden

Mehr

Installation und Benutzer- Handbuch MyAmigo

Installation und Benutzer- Handbuch MyAmigo Seite 1 Installation und Benutzer- Handbuch MyAmigo Mit MyAmigo immer ein Schritt voraus! Version: 2.2.1 Seite 2 Das Vorwort Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung,

Mehr

Personenortung mit GPS

Personenortung mit GPS Rechtliche und ethische Überlegungen beim Einsatz von Personenortungsgeräten Beim Entscheid für den Einsatz eines GPS-Geräts zur Personenortung stellt sich die Frage, ob ein solcher Einsatz rechtlich und

Mehr

Bedienungsanleitung zum Stallwächter

Bedienungsanleitung zum Stallwächter Bedienungsanleitung zum Stallwächter mit Alarmlinienspeicherung Inhalt A) Inbetriebnahme B) Aktivieren/Deaktivieren der Alarmbereitschaft per Taster C) Alarmierungsablauf D) Daueralarm ein-/ausschalten

Mehr

simlocate S1 GPS-Handy mit Garantruf & GPS-Ortung - 1 -

simlocate S1 GPS-Handy mit Garantruf & GPS-Ortung - 1 - simlocate S1 GPS-Handy mit Garantruf & GPS-Ortung - 1 - Inhaltsverzeichnis Ihr neues GPS-Handy.......................................................... 3 Lieferumfang.....................................................................

Mehr

Version 1.01 DE Hinweis: Diese Anleitung wird ständig aktualisiert. Die aktuellste Version finden Sie immer auf www.fahrrad-diebstahl.

Version 1.01 DE Hinweis: Diese Anleitung wird ständig aktualisiert. Die aktuellste Version finden Sie immer auf www.fahrrad-diebstahl. SpyLamp 2 Bedienungsanleitung Version 1.01 DE Hinweis: Diese Anleitung wird ständig aktualisiert. Die aktuellste Version finden Sie immer auf www.fahrrad-diebstahl.com/support Bedienungsanleitung für Spylamp

Mehr

KX-TGE222 DECT Schnurlostelefon

KX-TGE222 DECT Schnurlostelefon T elefone Schnurlostelefone KXTGE222 DECT Schnurlostelefon Allgemeines Farbe Champagner Gold M obilteil (M enge) 2 Frequenz 1,9 GHz Frequenzbereich 1,88 GHz 1,90 GHz Anzahl der Kanäle 120 Kanäle System

Mehr

Elektronische Uhren- und Informations-Systeme. Produktinformation zu SMS Textübertragung. E-Mail: behrend-automaten@t-online.de

Elektronische Uhren- und Informations-Systeme. Produktinformation zu SMS Textübertragung. E-Mail: behrend-automaten@t-online.de www.led-laufschriften.de E-Mail: behrend-automaten@t-online.de Produktinformation zu SMS Textübertragung. Was ist SMS? Wie gebe ich Texte auf dem Handy ein? Der SMS-Kurznachrichtendienst ist heute auf

Mehr

Bedienungsanleitung für den TK102 V3 & V6, TK103, TK107, TK201, TK201-2, TK202. Manual for the TK102 V3 & V6, TK103, TK107, TK201, TK201-2, TK202

Bedienungsanleitung für den TK102 V3 & V6, TK103, TK107, TK201, TK201-2, TK202. Manual for the TK102 V3 & V6, TK103, TK107, TK201, TK201-2, TK202 BEDIENUNGSANLEITUNG für folgende GPS Tracker Modelle: TK 102 V3 & V6, TK103, TK107, TK201, TK201-2, TK202 Version 7.12.2012 Bedienungsanleitung für den TK102 V3 & V6, TK103, TK107, TK201, TK201-2, TK202

Mehr

Android Smartphones. Konfiguration. Inhalt Internet. Rufumleitungen. 1&1 Apps

Android Smartphones. Konfiguration. Inhalt Internet. Rufumleitungen. 1&1 Apps Handy Konfiguration Inhalt Internet MMS SMS E-Mail Rufumleitungen SIM-Karte PIN 1&1 Apps 1 Einrichtung Ihres Android-Smartphones für Internet Nachdem Sie die 1&1 SIM-Karte in Ihr Smartphone eingelegt haben,

Mehr

Installation project2web Handy-Client

Installation project2web Handy-Client Installation project2web Handy-Client Installationsweg Senden Sie einen Web-Link per SMS an Ihr Handy. Starten Sie dazu project2web und gehen Sie in das Profil des Mitarbeiters. Dort finden Sie rechts

Mehr

Handbuch der Sendeeinstellungen

Handbuch der Sendeeinstellungen Handbuch der Sendeeinstellungen In dieser Anleitung wird erläutert, wie Sie mit dem Tool für die Einstellung der Sendefunktion das Gerät für das Scannen von Dokumenten zum Senden per E-Mail (Senden per

Mehr

Caratec Electronics CET200T Ortungssystem

Caratec Electronics CET200T Ortungssystem Caratec Electronics CET200T Ortungssystem Kurzanleitung Einbau- und Benutzerhinweise Einbruchschutz Caratec Electronics CET200T Fahrzeugortung Web- Anwendung Geozonen Systeminformationen Mit dem Caratec

Mehr

Häufig gestellte Fragen

Häufig gestellte Fragen Häufig gestellte Fragen Stand: 30.07.2009 Leistungserbringer der Mobilfunkleistung ist die GTCom GmbH. Econom tritt hierbei nur als Vermittler auf. Inhaltsverzeichnis 1 Kontaktdaten 3 1.1 Das ecofon Service

Mehr

Eine für alles. Die htp Mobil Multicard.

Eine für alles. Die htp Mobil Multicard. Eine für alles. Die htp Mobil Multicard. Die htp Mobil Multicard Inhalt Eine Karte viele Möglichkeiten 04 Aktivierung 05 Standardeinstellungen 06 Individuelle Einstellungen 08 Einstellungen per GSM-Code

Mehr

Bluetooth Stereo Headset Bedienungsanleitung

Bluetooth Stereo Headset Bedienungsanleitung Bluetooth Stereo Headset Bedienungsanleitung Welche Funktionen hat das Headset? Sie können das Bluetooth Stereo Headset zusammen mit den folgenden Geräten benutzen, um schnurlos zu telefonieren und Musik

Mehr

Hardware: QNAP TS 112 mit der Firmware 3.5.2 Build 1126T mit 500GB Speicher Twonky Media Version 6.0.38

Hardware: QNAP TS 112 mit der Firmware 3.5.2 Build 1126T mit 500GB Speicher Twonky Media Version 6.0.38 Konfiguration eines NAS Laufwerkes Am Beispiel eines QNAP Laufwerkes werden die wichtigsten Einstellung für ein NAS Laufwerk, sowie für den Twonky Media Server aufgezeigt, um ein optimales Zusammenspiel

Mehr

UP100-GSM. Türsprecher- und Zutrittssystem über das Handy-GSM-Netzwerk. Gebrauchs- und Installationsanweisung

UP100-GSM. Türsprecher- und Zutrittssystem über das Handy-GSM-Netzwerk. Gebrauchs- und Installationsanweisung UP100-GSM Türsprecher- und Zutrittssystem über das Handy-GSM-Netzwerk Gebrauchs- und Installationsanweisung UP100-GSM Rev.1.3 21/08/2013 Inhaltsverzeichnis 1 FUNKTIONEN...3 2 EIGENSCHAFTEN...3 3 ANWENDUNGSBEREICHE...3

Mehr

Ortel Mobile GmbH Leistungsbeschreibung für Prepaid-Mobilfunkdienstleistungen blauworld powered by Ortel Mobile

Ortel Mobile GmbH Leistungsbeschreibung für Prepaid-Mobilfunkdienstleistungen blauworld powered by Ortel Mobile Ortel Mobile GmbH Leistungsbeschreibung für Prepaid-Mobilfunkdienstleistungen blauworld powered by Ortel Mobile gültig ab dem 01.10.2015 1. Allgemeines Die Ortel Mobile GmbH, im nachfolgenden ORTEL genannt,

Mehr

Online-Banking mit der TAN-Box: sicher und bequem. TAN-Box Anleitung

Online-Banking mit der TAN-Box: sicher und bequem. TAN-Box Anleitung Online-Banking mit der TAN-Box: sicher und bequem. TAN-Box Anleitung Stand: April 2013 Inhaltsverzeichnis 1.0 Was ist die TAN-Box? 3 2.0 Der Unterschied zwischen SecureTAN und SecureTAN plus1 4 3.0 Vorbereitung

Mehr

TalkTalk mach mit, spar mit!

TalkTalk mach mit, spar mit! TalkTalk mach mit, spar mit! Herzlich Willkommen bei TalkTalk Mobile Herzlichen Glückwunsch zu Ihrer Wahl von TalkTalk Mobile. Als Mobilnetzanbieter offerieren wir Ihnen optimale und kostengünstige Dienstleistungen.

Mehr

E-Mail als SMS. O 2 (ehem. VIAG, Genion) SMS E-Mail aktivieren: Verschicken Sie mindestens eine

E-Mail als SMS. O 2 (ehem. VIAG, Genion) SMS E-Mail aktivieren: Verschicken Sie mindestens eine Diese Information beschreibt wie Sie die E-Mail-Alarmfunktion von Thermoguard nutzen können, um eine Alarm-Mail als SMS-Kurznachricht auf ein Handy zu senden. Es folgen allgemeine Angaben zu den Netzbetreibern

Mehr

Prepaid telefonieren & surfen

Prepaid telefonieren & surfen Prepaid telefonieren & surfen Bedienungsanleitung SUPERGÜNSTIG Beste D-Netz-Qualität Keine Vertragsbindung Kein Mindestumsatz Attraktive Tarifoptionen Inhalt Freischalten 3 PIN und PUK 4 Guthaben abfragen

Mehr

AirMusic Control App für DR 460-C und DR 470 Anleitung Deutsch

AirMusic Control App für DR 460-C und DR 470 Anleitung Deutsch AirMusic Control App für DR 460-C und DR 470 Anleitung AirMusic Control App_10042015.indd 1 13.04.2015 12:36:58 1. Inhalt 1. Einleitung... 3 2. Voraussetzungen... 3 3. Die Benutzeroberfläche... 3 3.1.

Mehr

Personalzeiterfassung PZE

Personalzeiterfassung PZE Personalzeiterfassung PZE Merlin 18 Version 18.0 vom 18.08.2014 Inhalt Das Zusatzmodul zur mobilen Personalzeiterfassung (PZE)... 1 Der Menüpunkt PZE-Dateneingang... 2 Schaltflächen Fenster PZE-Dateneingang...

Mehr