Im System zusammen mit Sikafloor -14 Sikafloor -16 Pronto (Versiegelung). Lösemittelfrei. Komp. B Sika -Pronto Hardener: Weisses Pulver

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Im System zusammen mit Sikafloor -14 Sikafloor -16 Pronto (Versiegelung). Lösemittelfrei. Komp. B Sika -Pronto Hardener: Weisses Pulver"

Transkript

1 Produktdatenblatt Ausgabe Version Nr. 5 2-Komponentige PMMA-Grundierung für Industriefussböden Beschreibung Anwendung ist eine 2-komponentige, schnellhärtende Polymethylmethacrylat-Grundierung. Als Härterpulver wird Sika -Pronto Hardener eingesetzt. Als Grundierung für die schnelle Herstellung von festen, porenfreien, mechanisch und chemisch beständigen Beschichtungen mit Schichtdicken von 3-4 mm, wie z. B. für die schnelle Beschichtung von Einfahrtsrampen in Parkhäusern und Tiefgaragen, Böden der Lebensmittelindustrie oder generell zu beschichtende Flächen mit einer kurzen Sperrzeit. Im System zusammen mit Sikafloor -14 Sikafloor -16 Pronto (Versiegelung). Vorteile Pronto (Beschichtung) und Sehr schnelle Aushärtung, auch bei tiefen Temperaturen Gute mechanische und chemische Beständigkeit Lösemittelfrei Atteste Prüfzeugnisse ISEGA GmbH, Aschaffenburg (DE): Unbedenklichkeitserklärung für Werkstoffe und Gegenstände in Kontakt mit Lebensmitteln - Prüfbericht Nr U08 vom November 2008 Produktdaten Art Farbton Komp. A : Transparent, flüssig Komp. B Sika -Pronto Hardener: Weisses Pulver Lieferform : Sika -Pronto Hardener: 25 kg 1 kg (10 Beutel à 0.1 kg) Lagerung Lagerbedingungen / Haltbarkeit Im ungeöffneten Originalgebinde bei einer Lagertemperatur zwischen +5 C und : : 12 Monate ab Produktionsdatum Sika -Pronto Hardener: 6 Monate ab Produktionsdatum Sika -Pronto Hardener vor Hitze, direkter Sonneneinstrahlung, Feuchtigkeit und mechanischen Stössen schützen. 1/5

2 Technische Daten Chemische Basis PMMA Dichte Ca kg/l (+23 C) Festkörpergehalt (Gewicht) Ca. 100 % (Gewicht + Volumen) (DIN ) Beständigkeit Thermische Beständigkeit Beanspruchung Trockene Hitze Dauernd +5 Kurzzeitig max. 2 Tage +6 Kurzzeitig max. 1 Stunde +8 Feuchte/nasse Hitze kurzzeitige Beanspruchung bis zu +8 (Dampfreinigung etc.). Keine gleichzeitige chemische und thermische Belastung und nur im System mit Sikafloor -14 resp. Sikafloor -16 Pronto mit einer Schichtdicke von ca. 3-4 mm. Verarbeitungshinweise Verbrauch Beschichtungssystem Primer Produkt 1-2x Sikafloor -13 Verbrauch Pronto 1-2 x kg/m2 pro Schicht Dies sind theoretische Werte und beinhalten keine Zugaben für Oberflächenporosität, Oberflächenrauigkeit, Niveauunterschiede und Restmengen im Gebinde etc. Untergrundbeschaffenheit Trocken, sauber, fett- und ölfrei, keine losen Teile oder Sandkörner, tragfähig und eben. Haftzugfestigkeit mindestens 1.5 N/mm². Druckfestigkeit mindestens 25 N/mm². Bituminöse oder phenolische Verunreinigungen stören die Aushärtung und müssen restlos entfernt werden. Gleiches können PCC s oder mit Kunststoffdispersionen modifizierte Estriche und Betone bewirken. Im Zweifelsfall ist eine Musterfläche zu erstellen. Untergrundvorbereitung Untergrund muss mechanisch vorbereitet werden, z. B. durch Kugelstrahlen. Zementhaut muss vollständig entfernt werden, eine texturierte, offene Oberfläche ist zu erzielen. Nicht ausreichend tragfähige Schichten und Verschmutzungen müssen mechanisch entfernt werden, z. B. durch Strahlen oder Fräsen. Eine Entstaubung ist grundsätzlich notwendig. Erhebungen müssen durch Schleifen entfernt werden. Staub, lose und schlecht haftende Teile müssen restlos entfernt werden, vorzugsweise mit einem Industriestaubsauger. Verarbeitungsbedingungen / Limiten Min., max. Lufttemperatur Min., max. Untergrundfeuchtigkeit 4 % Feuchtigkeitsgehalt Test Methode Sika -Tramex oder Darr-Versuch. Keine aufsteigende Feuchtigkeit gemäss ASTM (PE-Folie). Relative Luftfeuchtigkeit Max. 80 % r.f. 2/5

3 Taupunkt Keine Kondensation! während der Applikation muss mindestens 3 C über dem Taupunkt liegen. Verarbeitungsanweisung Mischverhältnis Sika -Pronto Hardener Harz 12.5 kg Sika -Pronto Hardener 875 g 625 g 500 g 375 g 250 g 7% 5% 4% 3% 2% Gew.-% Die Menge des benötigten Härters hängt ab von Luft- und (siehe obenstehende Tabelle). Mischzeit Komp. A ca. 1 Minute mischen, das Härterpulver im vorgeschriebenen Mischungsverhältnis zugeben und nochmals ca. 1 Minute lang mechanisch mit einem Exgeschützten Handrührgerät bei U/Min. mischen. Das Einrühren von Luft durch zu langes Mischen muss vermieden werden. Verarbeitungsmethode Normale, unbeschädigte nicht poröse Oberflächen einschichtig auftragen mit fusselfreiem Roller. Es ist darauf zu achten, dass ein geschlossener Grundierungsfilm aufgebracht wird (min. 0.4 kg/m²). Im Zweifelsfall ist eine nochmalige Grundierung erforderlich. Absandende, saugfähige Oberflächen Mit fusselfreiem Roller in zwei Schichten, nass in nass bis zur Sättigung auftragen, so dass ein geschlossener Grundierungsfilm entsteht. Achtung: Um eine einwandfreie Härtung zu gewährleisten, ist in geschlossenen Räumen ein mindestens siebenfacher Luftaustausch pro Stunde notwendig. Während den Beschichtungs- und Trocknungszeiten sind deshalb Geräte für Zu- und Abluft (Ex-geschützt) vorzuhalten. Verarbeitungsgeräte Rührgerät, fusselfreie Roller für Grundierungsarbeiten. Das Rührgerät sowie alle anderen auf der Baustelle eingesetzten Elektrogeräte müssen in Ex-geschützter Ausführung sein. Gerätereinigung Arbeitsgeräte sofort mit Verdünnung S reinigen. Ausgehärtetes Material lässt sich nur noch mechanisch entfernen. Topfzeit Temperatur Zeit Wartezeit zwischen den Arbeitsgängen 0 ca. 22 Min. ca. 15 Min. ca. 13 Min. ca. 12 Min. ca. 10 Min. Wartezeit vor dem Applizieren von Sikafloor -13 Pronto, Sikafloor -14 Pronto oder Sikafloor -15 Pronto auf Sikafloor -13 Pronto Minimum 70 Min. 50 Min. 45 Min. 40 Min. 35 Min. Maximum Keine Limiten. Sikafloor Pronto Produkte können nach vorgängiger Reinigung appliziert werden. Dies sind Richtwerte und verändern sich je nach Witterungsbedingungen, insbesondere durch Lufttemperatur und relative Luftfeuchtigkeit. 3/5

4 Weitere Hinweise Nicht auf Untergründen verwenden wo mit aufsteigender Feuchtigkeit zu rechnen ist. muss nach dem Applizieren für mindestens 1 Stunde vor Dampf, Kondensation und Wasser geschützt werden. Pfützenbildung vermeiden. Ex-geschützte Geräte verwenden. Für gute Zu- und Abluft in geschlossenen Räumen sorgen. Sikafloor Pronto Systeme weisen vor der vollständigen Aushärtung einen starken, charakterischtischen Geruch auf. Unverpackte Produkte und sämtliche Lebensmittel müssen während der Verarbeitung und Aushärtung von Sikafloor Pronto Systemen abgesondert werden. Die unsachgemässe Beurteilung und Behandlung von Rissen kann zu einer eingeschränkten Lebensdauer führen. Muss eine Einhausung beheizt werden, empfehlen wir den Einsatz von elektrischen Heizgeräten. Verbrennungs-Heizgeräte führen zur Entwicklung von Wasserdampf und Kohlendioxid, welche die Beschichtung beeinträchtigen können. Aushärtungsbedingungen Wartezeit bis zur Nutzung Begehbar 70 Min. 50 Min. 45 Min. 40 Min. 35 Min. Vollständig ausgehärtet Diese Richtwerte verändern sich je nach Witterungsbedingungen. Messwerte Alle in diesem Produktdatenblatt aufgeführten technischen Daten stammen aus Laborversuchen. Von uns nicht beeinflussbare Umstände können zu Abweichungen der effektiven Werte führen. Länderspezifische Daten Die Angaben in diesem Produktdatenblatt sind gültig für das entsprechende, von der ausgelieferte Produkt. Bitte berücksichtigen Sie, dass die Angaben in anderen Ländern davon abweichen können, beachten Sie im Ausland das lokale Produktdatenblatt. Wichtige Für detaillierte Angaben Sicherheitshinweise unter Rechtliche Hinweise konsultieren Sie bitte das aktuelle Sicherheitsdatenblatt Die vorstehenden Angaben, insbesondere die Vorschläge für Verarbeitung und Verwendung unserer Produkte, beruhen auf unseren Kenntnissen und Erfahrungen im Normalfall, vorausgesetzt die Produkte wurden sachgerecht gelagert und angewandt. Wegen der unterschiedlichen Materialien, Untergründen und abweichenden Arbeitsbedingungen kann eine Gewährleistung eines Arbeitsergebnisses oder eine Haftung, aus welchem Rechtsverhältnis auch immer, weder aus diesen Hinweisen, noch aus einer mündlichen Beratung begründet werden, es sei denn, dass uns insoweit Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fällt. Hierbei hat der Anwender nachzuweisen, dass er schriftlich alle Kenntnisse, die zur sachgemässen und erfolgversprechenden Beurteilung durch Sika erforderlich sind, Sika rechtzeitig und vollständig übermittelt wurden. Der Anwender hat die Produkte auf ihre Eignung für den vorgesehenen Anwendungszweck zu prüfen. Änderungen der Produktspezifikationen bleiben vorbehalten. Schutzrechte Dritter sind zu beachten. Im Übrigen gelten unsere jeweiligen Verkaufs- und Lieferbedingungen. Es gilt das jeweils neueste Produktdatenblatt, das von uns angefordert werden sollte. 4/5

5 CE Kennzeichen SR-B1.5 EN Grundierung (System wie auf dem Produktdatenblatt) Brandverhalten: Freisetzung korrosiver Substanzen: SR Wasserdurchlässigkeit: Abrasionswiderstand: Haftzugfestigkeit: B1.5 Schlagfestigkeit: Trittschallisolierung: Schallabsorption: Wärmedämmung: Chemische Beständigkeit: CE Kennzeichen CPD-1131 EN Oberflächenschutzsystem Beschichtungen Abriebfestigkeit: < 3000 mg CO2-Durchlässigkeit sd: sd > 50 m Wasserdampfdurchlässigkeit sd: Klasse III Kapillare Wasseraufnahme und Wasserdurchlässigkeit: w < 0.1 kg m-2 h-0.5 Beständigkeit gegen hohe chemische Beanspruchung: Klasse I Schlagzähigkeit: Klasse I 2.0 N/mm2 Haftzugfestigkeit: Brandklasse: Postfach Efl Tel Fax /5

Sikadur -43 HE ist ein 3-komponentiger Kunststoffmörtel auf Epoxidharzbasis, welcher den Anforderungen der EN 1504-3 entspricht.

Sikadur -43 HE ist ein 3-komponentiger Kunststoffmörtel auf Epoxidharzbasis, welcher den Anforderungen der EN 1504-3 entspricht. Produktdatenblatt Ausgabe 20.08.2012 Version Nr. 6 Reparaturmörtel / Stopfmörtel Beschreibung ist ein 3-komponentiger Kunststoffmörtel auf Epoxidharzbasis, welcher den Anforderungen der EN 1504-3 entspricht.

Mehr

Sikadur -12 Pronto ist ein schnellhärtender, selbstverlaufender, 2-komponentiger Reparaturmörtel auf Methacrylatharz-Basis.

Sikadur -12 Pronto ist ein schnellhärtender, selbstverlaufender, 2-komponentiger Reparaturmörtel auf Methacrylatharz-Basis. Produktdatenblatt Ausgabe 22.02.2012 Version Nr. 8 2Komponentiger Schnellreparaturmörtel auf MethacrylatharzBasis Beschreibung Anwendung ist ein schnellhärtender, selbstverlaufender, 2komponentiger Reparaturmörtel

Mehr

Construction. Selbstverlaufende Bodenausgleichsmasse für Schichtstärken von 4-30 mm. Beschreibung. Produktdaten. Atteste. Art

Construction. Selbstverlaufende Bodenausgleichsmasse für Schichtstärken von 4-30 mm. Beschreibung. Produktdaten. Atteste. Art Produktdatenblatt Ausgabe 24.11.2010 Version Nr. 5 Sikafloor Level-30 Sikafloor Level-30 Selbstverlaufende Bodenausgleichsmasse für Schichtstärken von 4-30 mm Beschreibung Anwendung Vorteile Sikafloor

Mehr

Schnellhärtender, elastischer Parkettklebstoff

Schnellhärtender, elastischer Parkettklebstoff Produktdatenblatt Ausgabe 24.04.2012 Version Nr. 2 Schnellhärtender, elastischer Parkettklebstoff Beschreibung ist ein 1-komponentiger, lösemittelfreier und elastischer Parkettklebstoff mit schnellem Abbindevermögen.

Mehr

Construction. 2-Komponenten Epoxidharzkleber. Beschreibung. Atteste. Produktdatenblatt Ausgabe 07.03.2012 Version Nr. 9 Sikadur -31 CF Normal

Construction. 2-Komponenten Epoxidharzkleber. Beschreibung. Atteste. Produktdatenblatt Ausgabe 07.03.2012 Version Nr. 9 Sikadur -31 CF Normal Produktdatenblatt Ausgabe 07.03.2012 Version Nr. 9 2-Komponenten Epoxidharzkleber Beschreibung ist ein feuchtigkeitsverträglicher, thixotroper, 2-komponentiger Kleber auf Epoxidharzbasis mit speziellen

Mehr

Nr. 0203020400100000801026

Nr. 0203020400100000801026 EN 998-1:2010 LEISTUNGSERKLÄRUNG GEMÄSS ANHANG III DER VERORDNUNG (EU) NR. 305/2011 Nr. 1 EINDEUTIGER KENNCODE DES PRODUKTES: 2 VERWENDUNGSZWECK(E): EN 998-1:2010 Putzmörtel Mauermörtel 3 HERSTELLER: Sika

Mehr

Lösemittelfreier, niedrig viskoser, elastischer Klebstoff für Holzbodenbeläge

Lösemittelfreier, niedrig viskoser, elastischer Klebstoff für Holzbodenbeläge Produktdatenblatt Ausgabe 24.04.2012 Version Nr. 10 Lösemittelfreier, niedrig viskoser, elastischer Klebstoff für Holzbodenbeläge Beschreibung ist ein 1-komponentiger, lösemittelfreier, elastischer Klebstoff

Mehr

PRODUKTDATENBLATT Sikafloor -390 N

PRODUKTDATENBLATT Sikafloor -390 N PRODUKTDATENBLATT Sikafloor -390 N Chemisch beständige, elastifizierte PRODUKT- BESCHREIBUNG ANWENDUNGSGEBIETE PRODUKTMERKMALE PRÜFUNGEN / ZULASSUNGEN Elastifizierte, 2-komponentige Epoxidharzbeschichtung

Mehr

Werkstoffbeschreibung

Werkstoffbeschreibung Grund LF 832 lösemittelfreies, transparentes Grundierharz im Floortec PUR-Beschichtungssystem sowie unter Dickschicht LF 834 Eigenschaften Lösemittelfreies, zweikomponentiges niedrigviskoses Epoxidharz

Mehr

Flüssiger Zementestrich - Austrocknungsbeschleuniger

Flüssiger Zementestrich - Austrocknungsbeschleuniger Produktdatenblatt Ausgabe 15.07.2014 Version Nr. 3 Flüssiger Zementestrich - Austrocknungsbeschleuniger Beschreibung Anwendung wird zur Beschleunigung der Austrocknung von Zementestrichen (CT) sowie zur

Mehr

SikaGrout -314 ist ein zementgebundener, fliessfähiger, expandierender Vergussmörtel, welcher den Anforderungen der EN 1504 entspricht.

SikaGrout -314 ist ein zementgebundener, fliessfähiger, expandierender Vergussmörtel, welcher den Anforderungen der EN 1504 entspricht. Produktdatenblatt Ausgabe 18.04.2012 Version Nr. 4 Hochpräziser, schwindfreier, expandierender R4-Vergussmörtel Beschreibung Anwendung ist ein zementgebundener, fliessfähiger, expandierender Vergussmörtel,

Mehr

Merkblatt für 2-komponentige organische Beschichtungen im Trinkwasserbereich

Merkblatt für 2-komponentige organische Beschichtungen im Trinkwasserbereich VdL-RL 16 Merkblatt für 2-komponentige organische Beschichtungen im Trinkwasserbereich VdL-Richtlinie Epoxidharz im Trinkwasserbereich Ausgabe Juli 2010 Verband der deutschen Lack- und Druckfarbenindustrie

Mehr

Verarbeitungshinweise

Verarbeitungshinweise Verarbeitungshinweise Oberflächenvorbehandlung Tragfähigen, staub- und fettfreien Untergrund herstellen. Der Untergrund muss ausreichend tragfähig und frei von Trennmitteln sowie losen Partikeln sein.

Mehr

SYSTEMMERKBLATT. Sikafloor Fußböden. Reinigungs- und Pflegeanleitung

SYSTEMMERKBLATT. Sikafloor Fußböden. Reinigungs- und Pflegeanleitung SYSTEMMERKBLATT Sikafloor Fußböden Reinigungs- und Pflegeanleitung PFLEGE WARUM? ERST- ODER BAUSCHLUSSREINIGUNG SIKAFLOOR- AS, ESD UND ECF (ELEKTROSTATISCH ABLEITFÄHIGE BESCHICHTUNGEN) sind in der Regel

Mehr

Weproof WU-Beton Fugenabdichtungssystem (mit abp)

Weproof WU-Beton Fugenabdichtungssystem (mit abp) S Kurzbeschreibung Das ist ein hochwertiges, vliesarmiertes und dauerhaft hochflexibles Abdichtungssystem für die sichere Abdichtung von Arbeits-, Sollriss- und Dehnfugen bei wasserundurchlässigen Betonbauteilen

Mehr

Technisches Merkblatt StoPox WL 50

Technisches Merkblatt StoPox WL 50 EP Beschichtung, wässrig Charakteristik Anwendung Eigenschaften als starre, mechanisch hoch widerstandsfähige und gut reinigungsfähige Beschichtung für den Schutz und die farbige Gestaltung von Betontragwerken

Mehr

Weproof WU-Beton Fugenabdichtungssystem (mit abp)

Weproof WU-Beton Fugenabdichtungssystem (mit abp) Kurzbeschreibung Das ist ein hochwertiges, vliesarmiertes und dauerhaft hochflexibles Abdichtungssystem für die sichere Abdichtung von Arbeits-, Sollriss- und Dehnfugen bei wasserundurchlässigen Betonbauteilen

Mehr

LEISTUNGSERKLÄRUNG gemäß Anhang III der Verordnung (EU) Nr. 305/2011. für das Produkt Disboxid 462 EP-Siegel NEU DIS-462-001240

LEISTUNGSERKLÄRUNG gemäß Anhang III der Verordnung (EU) Nr. 305/2011. für das Produkt Disboxid 462 EP-Siegel NEU DIS-462-001240 LEISTUNGSERKLÄRUNG gemäß Anhang III der Verordnung (EU) Nr. 305/2011 für das Produkt Disboxid 462 EP-Siegel NEU DIS-462-001240 1. Eindeutiger Kenncode des Produkttyps: EN 1504-2: ZA.1d, ZA.1e, ZA.1f und

Mehr

HEMPEL HEMPEL HIGH PROTECT. Product Data Sheet

HEMPEL HEMPEL HIGH PROTECT. Product Data Sheet HIGH PROTECT CHARAKTERISTIK HIGH PROTECT ist ein 2-Komponenten, amingehärteter Epoxy-Dickschichtprimer. HIGH PROTECT enthält k e i n e Lösemittel. Dieser Epoxy-Primer kann aufgrund der fehlenden Lösemittel

Mehr

TECHNISCHES DATENBLATT

TECHNISCHES DATENBLATT Unterputz aus Wanlin-Rohlehm Zusammensetzung des Putzes Sand, Wanlin-Rohlehm, Strohhäcksel. Verpackung und Lagerung Argibase Putz ist in zwei Ausführungen erhältlich: trocken (Argibase-D) oder erdfeucht

Mehr

Elastischer 1-Komponenten Dichtstoff auf Basis Polyurethan. 1-komponentig, gebrauchsfertig. Geruchlos. Flexibel und elastisch. Blasenfrei aushärtend

Elastischer 1-Komponenten Dichtstoff auf Basis Polyurethan. 1-komponentig, gebrauchsfertig. Geruchlos. Flexibel und elastisch. Blasenfrei aushärtend Produktdatenblatt Ausgabe 18.03.2011 Identifikationsnummer 2011/EW Versionsnummer 2 Sikaflex -11 FC+ Sikaflex -11 FC+ Elastischer 1-Komponenten Dichtstoff auf Basis Polyurethan Sikaflex-11 FC+ ist ein

Mehr

Schnellhärtender, leistungsstarker Montage-Klebstoff

Schnellhärtender, leistungsstarker Montage-Klebstoff Produktdatenblatt Gültig ab 31.05.11 Kennziffer: 7202 SikaBond Q-180 Schnellhärtender, leistungsstarker Montage-Klebstoff Construction Produktbeschreibung Anwendungsgebiete: Produktmerkmale/ Vorteile:

Mehr

Technisches Merkblatt StoCrete VM 630

Technisches Merkblatt StoCrete VM 630 Mineralischer Verlaufmörtel als Ausgleichsmörtel unter StoCrete VM 640 Charakteristik Anwendung innen als Ausgleichbeschichtung gewerblicher Lagerflächen als Ausgleich unter mineralischem StoCretec Verlaufmörtel

Mehr

Eine Einzigartige Spachtelmasse für Boden und Wand. Ein Design wie kein anderes...

Eine Einzigartige Spachtelmasse für Boden und Wand. Ein Design wie kein anderes... Q100 Design-Spachtelmasse Eine Einzigartige Spachtelmasse für Boden und Wand 2 Tel: 0361 74 78 70 82 Fax: 0911 30 844 933 66 E-Mail: kontakt@quickfloor.de Web: www.quickfloor.de Ein Design wie kein anderes...

Mehr

Kondensation, Tauwasser. φ = W / Ws * 100

Kondensation, Tauwasser. φ = W / Ws * 100 Antikondensvlies Kondensation, Tauwasser Die Raumluft kann abhängig von der Raumtemperatur nur eine ganz bestimmte Menge Wasserdampf aufnehmen. Je höher die Temperatur, desto höher der maximal mögliche

Mehr

Technische Information

Technische Information Technische Information TECHNICAL INFORMATION AZ-00 BESCHREIBUNG ist wetterfester Decklack und korrosionsschützende Grundierung in Einem und ermöglicht Neu- und Renovierungs-Anstriche bei praktisch allen

Mehr

Technisches Merkblatt StoCrete VM 640

Technisches Merkblatt StoCrete VM 640 Mineralischer Verlaufmörtel für Nutzfahrzeugbelastung Charakteristik Anwendung Eigenschaften innen auf Bodenflächen als Bodenbeschichtung für industriell genutzte, überdachte Gewerbeflächen Mechanische

Mehr

Schutzmaßnahmen an Betonoberflächen Merkblatt Oberflächenvergütung von Beton Veröffentlichung Kurzfassung des Merkblattes

Schutzmaßnahmen an Betonoberflächen Merkblatt Oberflächenvergütung von Beton Veröffentlichung Kurzfassung des Merkblattes Kolloquium 2008 Forschung und Entwicklung für Zement und Beton Schutzmaßnahmen an Betonoberflächen Merkblatt Oberflächenvergütung von Beton Veröffentlichung Kurzfassung des Merkblattes DI Florian Petscharnig

Mehr

DIE BEDEUTUNG DER UNTERGRUNDTEMPERATUR BEIM BESCHICHTEN VON BETONBAUTEILEN UND ZEMENTESTRICHEN MIT REAKTIONSHARZEN

DIE BEDEUTUNG DER UNTERGRUNDTEMPERATUR BEIM BESCHICHTEN VON BETONBAUTEILEN UND ZEMENTESTRICHEN MIT REAKTIONSHARZEN Bautechnische Versuchs- und Forschungsanstalt Salzburg Seite 1/7 DIE BEDEUTUNG DER UNTERGRUNDTEMPERATUR BEIM BESCHICHTEN VON BETONBAUTEILEN UND ZEMENTESTRICHEN MIT REAKTIONSHARZEN Dipl.-Ing. Norbert Glantschnigg

Mehr

[ FAQ zur RIMUVA-Reinigungsfolie ]

[ FAQ zur RIMUVA-Reinigungsfolie ] [ FAQ zur RIMUVA-Reinigungsfolie ] A Abziehen Anwendungsgebiet Ausrüstung Aussenanwendung Nach vollständiger Trocknung kann die Folie durch vorsichtiges Abziehen entfernt werden. Gründliche und wasserfreie

Mehr

PRODUKTDATENBLATT Sika Poxicolor Primer HE NEU

PRODUKTDATENBLATT Sika Poxicolor Primer HE NEU PRODUKTDATENBLATT Lösemittelarme Epoxidharz-Grundbeschichtung für Stahl und Verzinkung Oberflächentolerant PRODUKT- BESCHREIBUNG ANWENDUNGSGEBIETE PRODUKTMERKMALE 2-Komponenten-Grundbeschichtung auf Epoxidharzbasis.

Mehr

Technisches Merkblatt. MEM Trockene Wand

Technisches Merkblatt. MEM Trockene Wand 1. Eigenschaften/Anwendung bildet eine neue, dauerhafte Horizontalsperrschicht gegen aufsteigende Feuchtigkeit in allen üblichen Mauerwerken wie Beton, Kalksandstein, Ziegel etc. für Innen und Außen. ist

Mehr

FOAMGLAS -Platten T 4 sind:

FOAMGLAS -Platten T 4 sind: FOAMGLAS -Platten T 4 1. Beschreibung und Anwendungsbereich FOAMGLAS -Platten T 4 werden aus natürlichen, nahezu unbegrenzt vorkommenden Rohstoffen (Sand, Dolomit, Kalk) hergestellt. Der Dämmstoff enthält

Mehr

Schwindkompensiertes Estrich-Schnellzement- Bindemittel mit einer Restfeuchte unter 2 CM-% nach 24 Stunden

Schwindkompensiertes Estrich-Schnellzement- Bindemittel mit einer Restfeuchte unter 2 CM-% nach 24 Stunden Mapecem Schwindkompensiertes Estrich-Schnellzement- Bindemittel mit einer Restfeuchte unter 2 CM-% nach 24 Stunden ANWENDUNGSBEREICH Zur Herstellung von Verbundestrichen, Estrichen auf Trennlage und schwimmend

Mehr

Anwendungstechnische Information.

Anwendungstechnische Information. Anwendungstechnische Information. Permafleet HS Decklack Serie 670. Permafleet HS Decklack 670 ist ein hochwertiges, VOC-konformes High Solid 2K-Decklacksystem für Uni-Farbtöne. Einsatzgebiet: Teil- und

Mehr

Kondensstop. * Ein Unternehmen von Tata Steel

Kondensstop. * Ein Unternehmen von Tata Steel Kondensstop * Ein Unternehmen von Tata Steel 1 2 Kondensation/Tauwasser Kondensation, Tauwasser Die Raumluft kann abhängig von der Raumtemperatur nur eine ganz bestimmte Menge Wasserdampf aufnehmen. Je

Mehr

Verlegeanleitung für Kork-Fertigparkett

Verlegeanleitung für Kork-Fertigparkett Verlegeanleitung für Kork-Fertigparkett Kollektionen: HOMETREND Blue Living Kork und HOMETREND Kork Pilot Express Diese Verlegeanleitung gilt für Kork-Fertigparkett mit dem von Välinge Aluminium patentierten

Mehr

Kunststoffdispersion mit Spezialharzen

Kunststoffdispersion mit Spezialharzen VALPAINT POLISTOF Werkstoffart: Hochwertige, dekorative Farbbeschichtung auf Acrylatbasis für innen. Polistof ergibt sehr edle, stoffähnliche Oberflächen. Je nach Ausführung sind Samt-, Jeans- oder Glimmervariationen

Mehr

Oberflächenveredelung mit Carbon

Oberflächenveredelung mit Carbon Oberflächenveredelung mit Carbon Die Oberflächenveredelung ist mit etwas handwerklichem Können gar nicht so schwer. Die Teile sollten unter optimalen Bedingungen verarbeitet werden, d.h. Material und Raumtemperatur

Mehr

Abdichten von Schiffsdecks aus Teakholz mit SABA Seal One Fast

Abdichten von Schiffsdecks aus Teakholz mit SABA Seal One Fast Infoblatt 203 Abdichten von Schiffsdecks aus Teakholz mit SABA Seal One Fast Industriestraat 3, NL-7091 DC Dinxperlo, Postfach 3, NL-7090 AA Dinxperlo, Besuchsanschrift: Weversstraat 6, NL-7091 CM Dinxperlo,

Mehr

GROSSE KLASSE. Flexibler Klebstoff für die sichere, vollflächige Verklebung aller großformatigen Bodenfliesen. Produktleistung.

GROSSE KLASSE. Flexibler Klebstoff für die sichere, vollflächige Verklebung aller großformatigen Bodenfliesen. Produktleistung. GROSSE KLASSE Flexibler Klebstoff für die sichere, vollflächige Verklebung aller großformatigen Bodenfliesen. Produktleistung I Flexibler Spezialklebstoff für Bodenfliesen im Großformat. I Besonders geschmeidige

Mehr

PLATTENLEGERWERKSTOFFE ABDICHTUNGSLÖSUNGEN IM HÄUSLICHEN NASSBEREICH

PLATTENLEGERWERKSTOFFE ABDICHTUNGSLÖSUNGEN IM HÄUSLICHEN NASSBEREICH ABDICHTUNGSLÖSUNGEN IM HÄUSLICHEN NASSBEREICH NORMATIVE ANFORDERUNGEN AN DIE ABDICHTHUNG IN NASSRÄUMEN SCHWELLENLOSE DUSCHEN UND ERHÖHTE WASSERPENDEL- LEISTUNG LIEGEN IM TREND. Weiter werden Untergründe

Mehr

3 Scotch-Weld 30 Kontakt-Klebstoff auf Polychloroprenbasis

3 Scotch-Weld 30 Kontakt-Klebstoff auf Polychloroprenbasis 3 Scotch-Weld 30 Kontakt-Klebstoff auf Polychloroprenbasis Produktinformation November 2006 Beschreibung Scotch-Weld 30 ist ein Kontakt-Klebstoff auf Polychloroprenbasis mit hoher Soforthaftung und einer

Mehr

Technisches Merkblatt

Technisches Merkblatt Technisches Merkblatt 01/01 September 2001 POLYURETHAN YC G4 HOLZVERSIEGELUNG CHARAKTERISTIK: YC G 4 ist ein lösungsmittelhaltiges Einkomponenten- Polyurethanharz. Es härtet in dünn aufgetragenen Schichten

Mehr

Coating and Trading Center Fa. CT-C GmbH Beschichtungs.-Handels Zentrum

Coating and Trading Center Fa. CT-C GmbH Beschichtungs.-Handels Zentrum Coating and Trading Center Fa. CT-C GmbH Beschichtungs.-Handels Zentrum LACKDEFEKTE RICHTIG BEURTEILEN UND BESEITIGEN LÄUFERBILDUNG Abweichende Spritzviskosität, Spritztechnik, Zwischenablüftzeiten und

Mehr

2K High Build Filler Technisches Datenblatt 01.08.2012 L2.02.06 Grundierungen / Füller

2K High Build Filler Technisches Datenblatt 01.08.2012 L2.02.06 Grundierungen / Füller Kurzbeschreibung Stark füllender Zweikomponenten-Dickschichtfüller für die Autoreparaturlackierung und im Nutzfahrzeugbereich einsetzbar. Benutzerfreundlich mit hervorragenden Fülleigenschaften. Um eine

Mehr

Triflex DMS Parkdeck Markierungssystem. Planungsunterlagen

Triflex DMS Parkdeck Markierungssystem. Planungsunterlagen Planungsunterlagen Einsatzbereiche Die Vorteile im Überblick Farbinformativ. Das System ist in vielen leuchtenden, UV-beständigen Farben erhältlich. Reflexionsstark. Triflex DMS (Variante 2) erfüllt die

Mehr

Construction. Hochreaktive Polyurea-Flüssigkunststoffabdichtung. Beschreibung. Produktdaten. Atteste. Art

Construction. Hochreaktive Polyurea-Flüssigkunststoffabdichtung. Beschreibung. Produktdaten. Atteste. Art Produktdatenblatt Ausgabe 24.11.2015 Version Nr. 9 Hochreaktive Polyurea-Flüssigkunststoffabdichtung Beschreibung ist ein 2-komponentiger, schnell härtender, abrasionsbeständiger, reiner Polyurea zur Herstellung

Mehr

PRONTO SOLIDONE VERARBEITUNGSFERTIGER TROCKENMÖRTEL GEBRAUCHSFERTIGE MISCHUNG FÜR SCHNELLTROCKENDE ESTRICHE (4* TAGE) MIT KONTROLLIERTEM SCHWINDEN

PRONTO SOLIDONE VERARBEITUNGSFERTIGER TROCKENMÖRTEL GEBRAUCHSFERTIGE MISCHUNG FÜR SCHNELLTROCKENDE ESTRICHE (4* TAGE) MIT KONTROLLIERTEM SCHWINDEN VERARBEITUNGSFERTIGER TROCKENMÖRTEL SOLIDONE PRONTO GEBRAUCHSFERTIGE MISCHUNG FÜR SCHNELLTROCKENDE ESTRICHE (4* TAGE) MIT KONTROLLIERTEM SCHWINDEN TECHNISCHE EIGENSCHAFTEN: Solidone Pronto ist eine Mischung

Mehr

Total solid nach Prüfverfahren. Hervorragende Haftung zum Untergrund Kein absacken auch Über Kopf Standfest an der Vertikalen und Über Kopf Styrolfrei

Total solid nach Prüfverfahren. Hervorragende Haftung zum Untergrund Kein absacken auch Über Kopf Standfest an der Vertikalen und Über Kopf Styrolfrei Produktdatenblatt Ausgabe 01.15 Kennziffer: 7127 Sikadur -33 2-K Klebemörtel auf Epoxidharzbasis Produkt - beschreibung Anwendungsgebiete: Thixotrop eingestellter 2-K Kleber auf Epoxidharzbasis in Kartuschen

Mehr

Feuchtraumabdichtungen

Feuchtraumabdichtungen Feuchtraumabdichtungen mit dem KÖSTER BD-System Abdichtung unter Fliesen KÖSTER Produkte für die Abdichtung unter Fliesen Eine vollständige und widerstandsfähige Abdichtung ist eine entscheidende Voraussetzung

Mehr

BONDEX RENOVIER FARBE

BONDEX RENOVIER FARBE Außen. Für verschlissene, beschädigte Holz - oder Betonoberflächen im Außenbereich Renovieren oder gestalten mit Bondex Renovier Farbe. Optimaler Witterungsschutz, füllt viele Risse, sperrt Splitter und

Mehr

Technisches Merkblatt StoTap Coll

Technisches Merkblatt StoTap Coll Schadstoffgeprüfter Dispersionssilikat-Vlieskleber Charakteristik Anwendung innen für Glas- und Cellulosevliese wie StoTap Vliese, für StoTap Infinity und StoEuro Trend Raufasertapeten für Wand- und Deckenflächen

Mehr

PCC II: Nicht befahrene Flächen, dynamisch beansprucht (z. B. Brückenuntersichten).

PCC II: Nicht befahrene Flächen, dynamisch beansprucht (z. B. Brückenuntersichten). Korrosionsschutz PCI-Legaran A für Brücken- und Ingenieurbauwerke nach ZTV-SIB 90 Mit allgemeinem bauaufsichtlichem Prüfzeugnis. Produktinformation 165 Korrosionsschutz-Beschichtung des PCI-Peciment-Systems

Mehr

Elastischer 2-Komponenten-Dichtstoff für LAU-Anlagen zugelassen von der EOTA; ETA 10/0150, 10/0151

Elastischer 2-Komponenten-Dichtstoff für LAU-Anlagen zugelassen von der EOTA; ETA 10/0150, 10/0151 Produktdatenblatt Ausgabe 01.15 Kennziffer: 5537 SikaTank PK-25 Elastischer 2-Komponenten-Dichtstoff für LAU-Anlagen zugelassen von der EOTA; ETA 10/0150, 10/0151 Produkt - beschreibung Anwendungsgebiete:

Mehr

Technisches Merkblatt StoTex Coll

Technisches Merkblatt StoTex Coll Schadstoffgeprüfter Dispersionskleber Charakteristik Anwendung Eigenschaften innen für StoTex Glasdekogewebe sowie StoTap Vliese und schwere Tapeten für Wand- und Deckenflächen gute Nassklebekraft bei

Mehr

Leichtbeton-Fertigmischung Die optimale Wärmedämmung für den Bodenausgleich

Leichtbeton-Fertigmischung Die optimale Wärmedämmung für den Bodenausgleich Die optimale Wärmedämmung für den Bodenausgleich nach1 Tag nach10 Tagen Das ORIGINAL: Bauaufsichtlich zugelassen seit 1995 Produkteigenschaften Das Produkt Thermozell-Fertigmischung ist eine werkseitig

Mehr

ERFURT-KlimaTec Thermovlies D Produktvorteile Keine Weichzeit SystemKleber Wandklebetechnik Strukturabdeckend Für Wand und Decke Rissüberbrückend PVC-frei Atmungsaktiv Energiesparend Klimaschonend Schimmelvorbeugend

Mehr

Scheko-Floor. Scheko-Floor. Lieferprogramm

Scheko-Floor. Scheko-Floor. Lieferprogramm Lieferprogramm // 2 Inhaltsverzeichnis Einleitung... 4 Grundlagen Untergrundprüfmethoden... 5 Beschichtungsvoraussetzungen und Checkliste... 6 Untergrundvorbereitung... 7 Einsatzgebiete Untergrundvorbehandlung...

Mehr

Feuchtraumabdichtung mit AQUAFIN-2K bzw. Aquafin-2K/M einschliesslich der Fliesenverlegung mit Soloflex (Beanspruchungsklasse A1 / A2)

Feuchtraumabdichtung mit AQUAFIN-2K bzw. Aquafin-2K/M einschliesslich der Fliesenverlegung mit Soloflex (Beanspruchungsklasse A1 / A2) MUSTERLEISTUNGSVERZEICHNIS Nr. 3.20 Feuchtraumabdichtung mit AQUAFIN-2K bzw. Aquafin-2K/M einschliesslich der Fliesenverlegung mit Soloflex (Beanspruchungsklasse A1 / A2) Bauvorhaben: in: Bauherr: Bauleitung:

Mehr

SWARCO LIMBURGER LACKFABRIK GmbH Road Marking Systems LIMBOPLAST BLSM 4/14 TECHNISCHE INFORMATION

SWARCO LIMBURGER LACKFABRIK GmbH Road Marking Systems LIMBOPLAST BLSM 4/14 TECHNISCHE INFORMATION LIMBOPLAST BLSM 4/14 TECHNISCHE INFORMATION LIMBOPLAST BLSM 4/14 Art.-Nr.: 52BLSM9016 weiß Art.-Nr.: 52BLSM RAL Spezialanwendung Blindenleitsysteme Stand: 16.09.14 INHALTSVERZEICHNIS 1 Hauptcharakteristik

Mehr

Kalt. Feuchtwarm. Kondensstop. * Ein Unternehmen von Corus Distribution & Building Systems

Kalt. Feuchtwarm. Kondensstop. * Ein Unternehmen von Corus Distribution & Building Systems Kalt Feuchtwarm Kondensstop * Ein Unternehmen von Corus Distribution & Building Systems 2 Kondensation/Tauwasser Kondensation, Tauwasser Die Raumluft kann abhängig von der Raumtemperatur nur eine ganz

Mehr

TROCK NER KELLER DICHTUNGSSCHLÄMME

TROCK NER KELLER DICHTUNGSSCHLÄMME TROCK NER KELLER DICHTUNGSSCHLÄMME Für die wasserdichte Abdichtung von Grundmauern und Kellern in dünner Schicht. Auch für die Altbauinstandsetzung. Produktleistung I Dichtungsschlämme mit Prüfzeugnis.

Mehr

Kein Tauwasser (Feuchteschutz) 0 Tauwasser (kg) 3 Hinterlüftung (30 mm) 4 Flachdachziegel inkl. Lattung (103 mm) Trocknungsdauer:

Kein Tauwasser (Feuchteschutz) 0 Tauwasser (kg) 3 Hinterlüftung (30 mm) 4 Flachdachziegel inkl. Lattung (103 mm) Trocknungsdauer: MAGU Dach 0 mm mit Steico Unterdeckplatte Dachkonstruktion, U=0,0996 W/m²K erstellt am 5.3.15 22: U = 0,0996 W/m²K (Wärmedämmung) Kein Tauwasser (Feuchteschutz) TA-Dämpfung: 2,7 (Hitzeschutz) 0 0.5 EnEV

Mehr

Profiplus-Montageschaum- PUR 1K DIN 4102 - Teil 1 - B2 Artikel Nr. 5151633 und 5151634 Stand: April 2015

Profiplus-Montageschaum- PUR 1K DIN 4102 - Teil 1 - B2 Artikel Nr. 5151633 und 5151634 Stand: April 2015 Technische Informationen zum Produkt Profiplus-Montageschaum- PUR 1K DIN 4102 - Teil 1 - B2 Artikel Nr. 5151633 und 5151634 Stand: April 2015 Eigenschaften/Anwendungsbereiche: Profiplus-Montageschaum-

Mehr

Arbeitsanleitung Wasserbecken

Arbeitsanleitung Wasserbecken Arbeitsanleitung Wasserbecken Wasserdichte Beschichtung von Gartenteichen, Fisch- und Zierbecken Voraussetzungen Die gute Witterungsbeständigkeit sowie die hohe Bruch- und Schlagfestigkeit von glasfaserverstärktem

Mehr

Technisches Merkblatt StoTex Coll

Technisches Merkblatt StoTex Coll Schadstoffgeprüfter Dispersionskleber Charakteristik Anwendung Eigenschaften innen für StoTex Glasdekogewebe sowie StoTap Vliese und schwere Tapeten für Wand- und Deckenflächen gute Nassklebekraft bei

Mehr

Allgemeines Verlegung

Allgemeines Verlegung LifeLine Verlegung LifeLine Verlegung Allgemeines Der Untergrund muss sauber, dauertrocken, rissfrei, fest, eben, zugund druckfest sein. Die Vorbereitungen des Untergrundes und die Prüfung erfolgen nach

Mehr

Meldorfer Flachverblender 071 079, 085 087

Meldorfer Flachverblender 071 079, 085 087 Meldorfer 071 079, 085 087 zur Gestaltung von Fassaden- und Innenflächen im optischen Erscheinungsbild von Verblend- oder Natursteinmauerwerk. Produktbeschreibung Verwendungszweck Eigenschaften Lieferbare

Mehr

IHRE HOLZTERRASSE PFLEGE UND REINIGUNG

IHRE HOLZTERRASSE PFLEGE UND REINIGUNG IHRE HOLZTERRASSE PFLEGE UND REINIGUNG Sie haben sich aus gutem Grund für eine hochwertige Holz-Terrasse entschieden. Um das Holz dauerhaft schön zu erhalten, sollte es vor übermäßiger Feuchtigkeitsaufnahme,

Mehr

PROTOKOLLE FÜR DIE VORDESINFEKTION, REINIGUNG UND STERILISATION ALLER ADAPTER VON PIERRE ROLLAND

PROTOKOLLE FÜR DIE VORDESINFEKTION, REINIGUNG UND STERILISATION ALLER ADAPTER VON PIERRE ROLLAND PROTOKOLLE FÜR DIE VORDESINFEKTION, REINIGUNG UND STERILISATION ALLER ADAPTER VON PIERRE ROLLAND E-Mail: satelec@acteongroup.com www.acteongroup.com Seite 1 von 8 Anweisungen für die Vordesinfektion, manuelle

Mehr

1099/20T/03.2010. Das Premium-System für professionelle Untergrundvorbereitung und farbige. Broschüre ARDEX&CD Color.indd 2

1099/20T/03.2010. Das Premium-System für professionelle Untergrundvorbereitung und farbige. Broschüre ARDEX&CD Color.indd 2 FloorComplete 1099/20T/03.2010 Das Premium-System für professionelle Untergrundvorbereitung und farbige B o d e n g e s t a l t u n g v o n A R D E X u n d C D - C o l o r. Broschüre ARDEX&CD Color.indd

Mehr

Systemdatenblatt BASWAphon Base. Ausgabe 2012 / 1

Systemdatenblatt BASWAphon Base. Ausgabe 2012 / 1 Systemdatenblatt BASWAphon Be Ausgabe 2012 / 1 Inhalt 1 Anwendung 2 Systemproil 3 Systemaubau 4 Systemstärken 5 Systemgewichte 6 Systemmesswerte 7 Installationszeit 8 Oberlächenschutz / Reinigung / Reparaturen

Mehr

Tierrfino Duro. Tierrfino Duro wird von Hand aufgetragen. Kübel, Quirl (Stabmixer), Kelle, Glätter, Schwamm, Kokos oder Pferdehaarhandfeger

Tierrfino Duro. Tierrfino Duro wird von Hand aufgetragen. Kübel, Quirl (Stabmixer), Kelle, Glätter, Schwamm, Kokos oder Pferdehaarhandfeger Technische Daten Beschreibung Farbe Tierrfino Duro ist ein Lehmfeinputz, zusammengesetzt aus Sand, Ton und Stärke. Lehm/Ton und pflanzliche Stärke sind das Bindemittel im Duro. Der Duro ist dampfoffen

Mehr

Aquawood DSL Q10 G PRODUKTBESCHREIBUNG

Aquawood DSL Q10 G PRODUKTBESCHREIBUNG 59100 ff Wasserbasierte Dickschichtlasur für Holzfenster und Haustüren für Industrie und Gewerbe Systemabgestimmt im 3-Schicht-Aufbau mit Aquawood TIG und Aquawood Intermedio PRODUKTBESCHREIBUNG Allgemeines

Mehr

Garagenboden beschichten und versiegeln in 6 Schritten

Garagenboden beschichten und versiegeln in 6 Schritten Schritt-für-Schritt- 1 Einleitung Sie möchten Ihren Garagenboden beschichten oder versiegeln? Welche Werkzeuge und Materialien Sie benötigen und wie Sie Schritt für Schritt vorgehen, erklären wir Ihnen

Mehr

Verlegeanleitung ALUTRIX 600 ALUTRIX FR

Verlegeanleitung ALUTRIX 600 ALUTRIX FR DIE EFFEKTIVE DAMPFSPERRBAHN Verlegeanleitung ALUTRIX 600 ALUTRIX FR WWW.ALUTRIX.COM 3 VORWORT Die nachfolgende Verlegeanleitung bietet eine Grundlage an materialtechnischen Informationen und soll der

Mehr

Aquawood DSL Q10 M PRODUKTBESCHREIBUNG VERARBEITUNG

Aquawood DSL Q10 M PRODUKTBESCHREIBUNG VERARBEITUNG 51751ff Wasserbasierte Dickschichtlasur für Holzfenster und Haustüren für Industrie und Gewerbe Systemabgestimmt im 3-Schicht-Aufbau mit Aquawood TIG und Aquawood Intermedio PRODUKTBESCHREIBUNG Allgemeines

Mehr

DELTA AntiCor 1K- IntensivGrund

DELTA AntiCor 1K- IntensivGrund Technisches Merkblatt Nr. D - 96 Stand 08 / 2015 1K- IntensivGrund Typ Matte Universal-Grundierung auf Basis einer speziellen Bindemittelkombination. Verwendungszweck Matter Grundanstrich zur farbigen

Mehr

Glanzversiegelung für horizontale Betonflächen im Freien

Glanzversiegelung für horizontale Betonflächen im Freien 2 TM C DURA SEAL Glanzversiegelung für horizontale Betonflächen im Freien Seite: 1 von 5 Beschreibung C² Dura Seal ist eine haltbare, nicht vergilbende Schutzbeschichtung, die die schmutzabweisenden Eigenschaften

Mehr

VERARBEITUNGSBROSCHÜRE RAPIOR SCHNELLTROCKNER FÜR ZEMENTESTRICHE. Jede Sekunde zählt!

VERARBEITUNGSBROSCHÜRE RAPIOR SCHNELLTROCKNER FÜR ZEMENTESTRICHE. Jede Sekunde zählt! VERARBEITUNGSBROSCHÜRE RAPIOR SCHNELLTROCKNER FÜR ZEMENTESTRICHE Jede Sekunde zählt! Verarbeitungsbroschüre RAPIOR Schnelltrockner ÜBERSICHT RAPIOR SCHNELLTROCKNER 1. Verarbeitungsvorschrift 2. Verarbeitungshinweis

Mehr

Schäden an Außenmauerwerk aus Naturstein

Schäden an Außenmauerwerk aus Naturstein Schadenfreies Bauen Herausgegeben von Günter Zimmermann Band 11 Schäden an Außenmauerwerk aus Naturstein Von Dipl.-Geol. Martin Sauder Dr. rer. nat. Renate Schloenbach Mit 95 Abbildungen und 31 Tabellen

Mehr

Oberflächen. Rigiface. VARIO Fugenspachtel. Die universelle Lösung.

Oberflächen. Rigiface. VARIO Fugenspachtel. Die universelle Lösung. Oberflächen Rigiface VARIO Fugenspachtel Die universelle Lösung. Produkteigenschaften Produktbeschreibung Hoch kunststoffvergütetes Material (Spachtelgips) Gebindegrössen: 5 kg/25 kg Produktvorteile Sehr

Mehr

Technische Daten Epoxydharz L

Technische Daten Epoxydharz L Technische Daten Epoxydharz L Dünnflüssig, lösemittel- und füllstoffrei Schnelle Tränkung von Glas-, Aramid- und Kohlenstoffasern Hohe statische und dynamische Festigkeit R&G Epoxydharz L ist ein Bisphenol

Mehr

Spezifikation Beschichtung

Spezifikation Beschichtung Stand September 2009 müller co-ax ag Gottfried-Müller-Str. 1 74670 Forchtenberg Germany Tel. +49 7947 828-0 Fax +49 7947 828-11 E-Mail info@co-ax.com Internet www.co-ax.com Inhaltsverzeichnis 1 Geltungsbereich

Mehr

Vergusstechnik. Allgemeines

Vergusstechnik. Allgemeines Allgemeines Warum vergießen?? Elektrische Bauteile und Platinen sind häufig Feuchtigkeit, extremen Temperaturen, mechanischen Belastungen und chemischen Einflüssen ausgesetzt. Außerdem müssen immer empfindlichere

Mehr

Araldit CY 221 100 GT Aradur HY 2967 35 GT

Araldit CY 221 100 GT Aradur HY 2967 35 GT Advanced Materials Electrical Insulation Materials Araldit-Giessharzsystem Araldit CY 221 100 GT Aradur HY 2967 35 GT Kalthärtendes Giessharzsystem mit niederer Ausgangsviskosität; Hohe Füllstoffzugabe

Mehr

Disboxid 462 EP-Siegel NEU

Disboxid 462 EP-Siegel NEU Transparentes 2K-Epoxidflüssigharz zur Grundierung und Versiegelung von mineralischen Bodenflächen. Produktbeschreibung Verwendungszweck Eigenschaften Materialbasis Verpackung/Gebindegrößen Farbtöne Als

Mehr

Technisches Merkblatt BAUREX - Sperr-Injekt (Art.Nr. 9103) Altbauinstandsetzung - Bohrlochverfahren

Technisches Merkblatt BAUREX - Sperr-Injekt (Art.Nr. 9103) Altbauinstandsetzung - Bohrlochverfahren Technisches Merkblatt BAUREX - Sperr-Injekt (Art.Nr. 9103) Altbauinstandsetzung - Bohrlochverfahren Produkt: System zur Altbauinstandsetzung speziell gegen aufsteigende Mauerfeuchtigkeit gemäß WTA-Merkblatt

Mehr

Construction. Sika Kompetenz in Bodenfugen

Construction. Sika Kompetenz in Bodenfugen Construction Sika Kompetenz in Bodenfugen Fugendichtstoffe von Sika Lösungen für chemische und mechanische sowie chemisch-mechanische Belastungen Der Kontakt der Sika zum Kunden endet nicht beim Verkauf

Mehr

Einsatz im Innenbereich. Beschichtungen im Außenbereich nur bei indirekter Bewitterung.

Einsatz im Innenbereich. Beschichtungen im Außenbereich nur bei indirekter Bewitterung. Technisches Merkblatt Nr. D 55 Stand 08 / 2015 Typ Transparenter, glänzender Einkomponenten PU-Alkydlack. Verwendungszweck Strapazierfähige, glänzende, transparente Renovierungsbeschichtung für Holzuntergründe

Mehr

MW-EN-14303-T5-MV1-AW0,55

MW-EN-14303-T5-MV1-AW0,55 Zero MW-EN-14303-T5-MV1-AW0,55 Dämmplatten aus hoch verdichteter Mineralwolle mit verstärkter Aluminium-Kraftpapier-Kaschierung an der Außenseite und einem mikro-perforierten Mineralgewebe innenseitig.

Mehr

nora Bodenbeläge aus Kautschuk nora Bodenbeläge aus Kautschuk

nora Bodenbeläge aus Kautschuk nora Bodenbeläge aus Kautschuk ReineRäume Räumemit mitsicherheit Sicherheit Reine ESD-Schutzmit mitgarantie Garantie ESD-Schutz nora Bodenbeläge aus Kautschuk nora Bodenbeläge aus Kautschuk 2 Reinräume auf den Boden kommt es an! In

Mehr

Parkett abschleifen und versiegeln

Parkett abschleifen und versiegeln 1 Schritt-für-Schritt- Inhalt Einleitung S. 1-2 Materialliste S. 2 Werkzeugliste S. 2 S. 3-5 Schwierigkeitsgrad Grundkenntnisse Einleitung Dielen und Parkettböden verlieren über die Jahre ihren Glanz.

Mehr

Das Zinklamellen-System

Das Zinklamellen-System DELTA MKS DELTA schützt Oberflächen. Das Zinklamellen-System Für Ihre Sicherheit Die Zinklamellenbeschichtung zum extremen Schutz hochfester Werkstoffe DELTA-PROTEKT KL 100 DELTA -TONE 9000 DELTA-PROTEKT

Mehr

DEKORATIVE BODEN- UND WANDBESCHICHTUNGEN

DEKORATIVE BODEN- UND WANDBESCHICHTUNGEN DEKORATIVE BODEN- UND WANDBESCHICHTUNGEN INHALT 04 06 08 10 Sika ComfortFloor - Komfortable Bodenbeschichtungen Sika ComfortFloor Decorative - Kreative Bodenbeschichtungen Sika DecoFloor - Bestechende

Mehr

Kein Tauwasser (Feuchteschutz) sd-wert: 5.2 m. Temperaturverlauf

Kein Tauwasser (Feuchteschutz) sd-wert: 5.2 m. Temperaturverlauf wand K Plus Putzfassade: wand, U=,126 W/m²K (erstellt am 14.6.13 1:39) U =,126 W/m²K (Wärmedämmung) Kein Tauwasser (Feuchteschutz) TA-Dämpfung: 163.9 (Hitzeschutz) EnEV Bestand*: U

Mehr

Arbeitsanleitung Sika Marine

Arbeitsanleitung Sika Marine Arbeitsanleitung Sika Marine Egalisieren, Kleben und Dichten von Teakdecks 1. Oberflächenvorbehandlung Aluminium- und Stahldecks Aktivator ZP GFK-Decks 208 Aktivator Stahl: Die Oberfläche muss abgeschliffen

Mehr

Transferklebebänder ohne Träger Serie 200 MP

Transferklebebänder ohne Träger Serie 200 MP 3 Transferklebebänder ohne Träger Serie 200 MP Produktinformation Mai 2006 1. Beschreibung Der hochwertige Reinacrylat-Klebstoff 200 MP wurde für die selbstklebende Ausrüstung von Schildern, Folientastaturen

Mehr

Lackierprozess. große Auswirkungen

Lackierprozess. große Auswirkungen Lackierprozess komplex und sensibel kleinere Einflüsse große Auswirkungen Korrosion / Unterrostung Blasenbildung Hochziehen Krater Schlechte Haftung Raue Lackoberfläche Schleierbildung Glanzverlust Orangenhaut

Mehr