Kostenlose Angebote zur Sexualerziehung in der Schule

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Kostenlose Angebote zur Sexualerziehung in der Schule"

Transkript

1 1. Wo reifen die Eizellen heran und werden die weiblichen Geschlechtshormone produziert? In den beiden Eierstöcken In der Gebärmutter Im Eileiter 2. Wie viele unreife Eizellen hat ein Mädchen zum Zeitpunkt seiner Geburt in den Eierstöcken? Etwa unreife Eizellen Etwa 400 Keine. Jeden Monat wird eine Eizelle neu gebildet 3. Wann tritt bei den meisten Mädchen die erste Regel ein? Im Alter von 12 Jahren Zwischen dem 10. und 15. Lebensjahr Zwischen dem 15. und 20. Lebensjahr 4. Zu welchem Zeitpunkt des Zyklus kann eine Frau schwanger werden? Einige Tage vor dem Eisprung und einen Tag danach Nur exakt zum Zeitpunkt des Eisprungs Zwei Tage nach dem Eisprung 5. Wie lange ist die weibliche Eizelle nach dem Eisprung befruchtungsfähig? Bis zu einer Stunde Für etwa 24 Stunden Etwa 2 Wochen 6. Ab wann kann ein Mädchen schwanger werden? Nach dem Eintreten der ersten Regel Ein halbes Jahr nach Eintreten der ersten Regel Schon vor dem Eintreten der ersten Regel Seite 1 von 5

2 7. Kann ein Mädchen beim ersten Mal schwanger werden? Ja Nein Beim ersten Mal nicht, aber beim zweiten Mal 8. Wie viele Samenzellen werden benötigt, um eine Eizelle zu befruchten? Eine Mindestens 2 Mindestens Wie lange sind die Samenzellen nach dem Samenerguss in der Gebärmutter und den Eileitern befruchtungsfähig? 3 bis 7 Stunden 3 bis 5, manchmal auch 7 Tage 3 bis 7 Wochen 10. Aus wie viel Flüssigkeit besteht ein Samenerguss? 20 bis 40 Milliliter 2 bis 6 Milliliter 1 bis 2 Liter 11. Wie viele Samenzellen enthält ein Milliliter Sperma? bis bis 5 Millionen 20 bis 60 Millionen 12. Ab wann hört die Samenzellenproduktion auf? Etwa nach dem 50. Lebensjahr Etwa nach dem 60. Lebensjahr Nie Seite 2 von 5

3 13. Wann treten die Sehnsuchtstropfen an der Penisspitze aus? Nach dem Samenerguss Vor dem Samenerguss, egal, ob er erfolgt oder nicht Gar nicht 14. Kann ein Mädchen durch im Badewasser schwimmendes Sperma schwanger werden? Ja Nein Das hängt von der Temperatur des Badewassers ab Seite 3 von 5 Punkte (max.14) Ergebnis:

4 Lösung: 1. Wo reifen die Eizellen heran und werden die weiblichen Geschlechtshormone produziert? Seite 4 von 5 In den beiden Eierstöcken 2. Wie viele unreife Eizellen hat ein Mädchen zum Zeitpunkt seiner Geburt in den Eierstöcken? Etwa unreife Eizellen 3. Wann tritt bei den meisten Mädchen die erste Regel ein? Zwischen dem 10. und 15. Lebensjahr 4. Zu welchem Zeitpunkt kann eine Frau schwanger werden? Einige Tage vor dem Eisprung und einen Tag danach 5. Wie lange ist die weibliche Eizelle nach dem Eisprung befruchtungsfähig? Für etwa 24 Stunden 6. Ab wann kann ein Mädchen schwanger werden? Schon vor dem Eintreten der ersten Regel 7. Kann ein Mädchen beim ersten Mal schwanger werden? Ja 8. Wie viele Samenzellen werden benötigt, um eine Eizelle zu befruchten? Eine 9. Wie lange sind die Samenzellen nach dem Samenerguss in der Gebärmutter und den Eileitern befruchtungsfähig? 3 bis 5, manchmal auch 7 Tage

5 Lösung: 10. Aus wie viel Flüssigkeit besteht ein Samenerguss? Seite 5 von 5 2 bis 6 Milliliter 11. Wie viele Samenzellen enthält ein Milliliter Sperma? 20 bis 60 Millionen 12. Ab wann hört die Samenzellenproduktion auf? Nie 13. Wann treten die Sehnsuchtstropfen an der Penisspitze aus? Vor dem Samenerguss, egal, ob er erfolgt oder nicht 14. Kann ein Mädchen durch im Badewasser schwimmendes Sperma schwanger werden? Ja Ergebnis: insgesamt 14 Punkte

1.1.1 Test Überschrift

1.1.1 Test Überschrift 1.1.1 Test Überschrift Körper: Frau - Innere Geschlechtsorgane Die inneren Geschlechtsorgane der Frau Die inneren Geschlechtsorgane der Frau sind im Körper. Ganz unten im Bauch (= Unterleib) sind: n die

Mehr

ppt 06 Wunder Befruchtung Arbeitstext 05 "Eisprung" Sozialform: Plenum und 2-er Gruppen gemischt Mädchen und Knaben

ppt 06 Wunder Befruchtung Arbeitstext 05 Eisprung Sozialform: Plenum und 2-er Gruppen gemischt Mädchen und Knaben L-Anweisung Arbeitsanleitung: Eisprung, Ei, Monatsblutung Ziel: Arbeitsauftrag: Material: Vorgang der Eireifung und des weibl. Zyklus als biologischen Mechanismus nachvollziehen Kurzvortrag halten können

Mehr

Sexualität. Skizze: Männliche Geschlechtsorgane seitlich (vereinfacht) Suche die fünf richtigen Begriffe aus und vervollständige die Sätze!

Sexualität. Skizze: Männliche Geschlechtsorgane seitlich (vereinfacht) Suche die fünf richtigen Begriffe aus und vervollständige die Sätze! Sexualität 1) Ordne alle Begriffe, die auf jeden Fall mit Sexualität zu tun haben! Schreibe die richtigen Begriffe in die Kästchen! (Hinweis: fülle in jede Zeile einen Begriff ein) Liebe, Geschlechtsverkehr,

Mehr

EMPFÄNGNIS- VERHÜTUNG

EMPFÄNGNIS- VERHÜTUNG INSTITUT FÜR SINNES- UND SPRACHNEUROLOGIE GESUNDHEITSZENTRUM FÜR GEHÖRLOSE Konventhospital Barmherzige Brüder Linz EMPFÄNGNIS- VERHÜTUNG Wie kann ich verhüten? Geschlechtsorgane der Frau Zyklus der Frau

Mehr

Das passiert im Körper des Mannes Im Körper des Mannes sind die Vorgänge nicht weniger

Das passiert im Körper des Mannes Im Körper des Mannes sind die Vorgänge nicht weniger Die Gelbkörperphase, also die zweite Zyklushälfte, dauert normalerweise 12 bis 14 Tage. Schwankt die Zykluslänge, betrifft dies meist die erste Zyklushälfte, also die Follikelphase. Wie Sie die Länge der

Mehr

Zusätzliche Informationen: Information 1: Sch folgen LP und arbeiten dann selbstständig

Zusätzliche Informationen: Information 1: Sch folgen LP und arbeiten dann selbstständig L-Anweisung Arbeitsanleitung: Geschlechtsorgane des Mannes Ziel: Arbeitsauftrag: Biologischen Aufbau verstehen Funktion der Organteile bezüglich Fortpflanzung Begriffe kennen lernen Lernvertiefung selbst

Mehr

Lehrerinformation Abschluss

Lehrerinformation Abschluss Lehrerinformation Abschluss 1/1 Abschluss der Unterrichtseinheit Aufbau Variante 1 Kreuzworträtsel Wesentliche Informationen rund um die körperlichen Veränderungen im Zuge der Pubertät werden abgefragt.

Mehr

Suprijono Suharjoto - Fotolia.com. Alles neu? 10w. Alles anders! 7s 8w. 4s 6s. 2s 5s. 1s 9w. Lösung: 1w 7w 8s. 3s 11w. Arbeitsblatt 7 1 Seite 38

Suprijono Suharjoto - Fotolia.com. Alles neu? 10w. Alles anders! 7s 8w. 4s 6s. 2s 5s. 1s 9w. Lösung: 1w 7w 8s. 3s 11w. Arbeitsblatt 7 1 Seite 38 6w 5w Alles anders! 4s 6s 1s 9w 1w 7w 8s 9 6 2 13 10w 2w 5 9s 2s 5s 7 3s 11w 10 14 3w 7s 8w 1 11 15 4w 12 3 8 4 Lösung: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 Arbeitsblatt 7 1 Seite 38 Alles anders! waagrecht

Mehr

Hoden Eierstöcke FSH (Follikel- stimulierendes Hormon) LH (Luteinisierendes Hormon). Testosteron

Hoden Eierstöcke FSH (Follikel- stimulierendes Hormon) LH (Luteinisierendes Hormon). Testosteron Geschlechtshormone Wie ihr schon gelernt habt, bildet die Nebennierenrinde Geschlechtshormone, welche aber eher schwach wirken oder als Vorläufer dienen. Die wichtigeren Hormondrüsen für die Entwicklung

Mehr

Vasektomie Informationsbroschüre

Vasektomie Informationsbroschüre Vasektomie Informationsbroschüre Wenn Sie ein persönliches Gespräch wünschen, stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung. Vereinbaren Sie heute noch einen Termin für Ihr Beratungsgespräch und gemeinsam werden

Mehr

Dr. med. Bernd Kleine-Gunk (*1959)

Dr. med. Bernd Kleine-Gunk (*1959) Dr. med. Bernd Kleine-Gunk (*1959) ist Chefarzt der Gynäkologie an der EuromedClinik in Fürth, Deutschlands größter Privatklinik. Neben der operativen Gynäkologie gilt sein besonderes Interesse ernährungsmedizinischen

Mehr

1. Kapitel: Mann und Frau äußerliche Unterschiede

1. Kapitel: Mann und Frau äußerliche Unterschiede Sexuelle Aufklärung 1. Kapitel: Mann und Frau äußerliche Unterschiede Das sind Jan und Julia. Sie tragen beide gerne Hosen. Sie haben beide eine lustige Mütze. Und sie fahren beide gerne Snowboard. Doch

Mehr

Aufbau und Funktion der weiblichen Geschlechtsorgane

Aufbau und Funktion der weiblichen Geschlechtsorgane Aufbau und Funktion der weiblichen Geschlechtsorgane Allgemeines Man unterscheidet äußere und innere Geschlechtsorgane. Unter den äußeren Geschlechtsorganen versteht man die Vulva mit ihren verschiedenen

Mehr

Kinderwunsch. Prof. Dr. med. Harald Meden Ärztlicher Leiter Gynäkologie, GZ Rigi, Küssnacht

Kinderwunsch. Prof. Dr. med. Harald Meden Ärztlicher Leiter Gynäkologie, GZ Rigi, Küssnacht Kinderwunsch Prof. Dr. med. Harald Meden Ärztlicher Leiter Gynäkologie, GZ Rigi, Küssnacht Chairman of the Advisory Committee of the European Society of Gynecology (ESG) Frauenheilkunde aktuell 05. Oktober

Mehr

Zeugung Schwangerschaft

Zeugung Schwangerschaft Inhalts-Übersicht Zeugung Schwangerschaft Inhalts-Übersicht 1. Zeugung 1.1 Der weibliche Zyklus Inhaltsverzeichnis 1.2 Von der Befruchtung zur Einnistung 1.3 Eileiter-, Bauchhöhlenschwangerschaften 2.

Mehr

Dr. Mansfeld und Dr. Jung informieren: Verhütungsmethoden

Dr. Mansfeld und Dr. Jung informieren: Verhütungsmethoden Dr. Mansfeld und Dr. Jung informieren: Verhütungsmethoden Fühlen Sie sich sicher? Für viele Paare ist ein Leben ohne Empfängnisverhütung nur schwer vorstellbar. Die heutige Medizin bietet viele Möglichkeiten,

Mehr

TAGE sind nicht gleich TAGE...

TAGE sind nicht gleich TAGE... Welche Pillen gibt es überhaupt? Mikropille oder Kombinationspille Die meisten Pillen sind niedrig dosierte Kombinationspräparate eines Östrogens und eines Gelbkörperhormons (auch Gestagen genannt). Bei

Mehr

Woher kommen Kinder? 1. Kapitel: Wir wünschen uns ein Kind

Woher kommen Kinder? 1. Kapitel: Wir wünschen uns ein Kind Woher kommen Kinder? 1. Kapitel: Wir wünschen uns ein Kind Früher haben Erwachsene den Kindern oft erzählt, dass der Klapperstorch die Kinder bringt. Ihr wisst ja sicher selbst, dass dies natürlich Quatsch

Mehr

Diabetes und Hormone spielen verrückt. Was passiert mit meinem Körper?

Diabetes und Hormone spielen verrückt. Was passiert mit meinem Körper? spielen verrückt Was passiert mit meinem Körper? Was bedeutet eigentlich PUBERTÄT? Übersetzt heißt es ERWACHSEN WERDEN Wann geht das los So ab dem 9. 11. LJ Habt ihr eine Vorstellung davon, was in der

Mehr

Kostenlose Angebote zur Sexualerziehung in der Schule

Kostenlose Angebote zur Sexualerziehung in der Schule Die weiblichen Geschlechtsorgane 1. Beschrifte die einzelnen Punkte Seite 1 von 22 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 Die weiblichen Geschlechtsorgane 13 Seite 2 von 22 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 Stichpunkte

Mehr

PRAXIS DR. DE HAAN/ ZENTRUM FÜR REPRODUKTIONSMEDIZIN KINDERWUNSCHBEHANDLUNG 1. EINLEITUNG

PRAXIS DR. DE HAAN/ ZENTRUM FÜR REPRODUKTIONSMEDIZIN KINDERWUNSCHBEHANDLUNG 1. EINLEITUNG PRAXIS DR. DE HAAN/ ZENTRUM FÜR REPRODUKTIONSMEDIZIN KINDERWUNSCHBEHANDLUNG 1. EINLEITUNG Sie haben sich wegen eines bisher nicht erfüllten Kinderwunsches in unsere Behandlung begeben. Mit dieser Broschüre

Mehr

Partnerpuzzle zum Thema MENSTRUATIONSZYKLUS. Didaktische Hinweise zur Durchführung des Partnerpuzzles (SOL)

Partnerpuzzle zum Thema MENSTRUATIONSZYKLUS. Didaktische Hinweise zur Durchführung des Partnerpuzzles (SOL) Partnerpuzzle zum Thema MENSTRUATIONSZYKLUS Didaktische Hinweise zur Durchführung des Partnerpuzzles (SOL) Das Verständnis der hormonellen und körperlichen Vorgänge während des Menstruationszyklus überfordert

Mehr

Vom Kind zum Jugendlichen

Vom Kind zum Jugendlichen Vom Kind zum Jugendlichen Die Zeit in der du erwachsen wirst, dich also vom zum entwickelst, nennen wir oder. Die körperlichen Veränderungen, die in dieser Zeit mit dir vorgehen, können sehr stark sein:

Mehr

Das erste Mal. Von Anfang an richtig verhüten

Das erste Mal. Von Anfang an richtig verhüten Das erste Mal Von Anfang an richtig verhüten Das erste Mal Verliebt bis über beide Ohren es gibt kaum etwas Schöneres. Und dann kommt irgendwann der Augenblick... Auch wenn es nach außen niemand so richtig

Mehr

Warum haben Jungen hinter dem Pimmel Säcke? Warum gibt es die Pubertät und warum dauert sie mehrere Jahre?

Warum haben Jungen hinter dem Pimmel Säcke? Warum gibt es die Pubertät und warum dauert sie mehrere Jahre? Inhalt 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 Was ist am Körper so wichtig? Gibt es verschiedene Penisse? Wieso haben Mädchen eine Scheide? Wie lang wird ein Penis? Ist die Perle schon

Mehr

Sprachaufgabe lösen und verstehen

Sprachaufgabe lösen und verstehen L-Anweisung Arbeitsanleitung: Zeugung, Befruchtung, Geburt Ziel: Arbeitsauftrag: Vorgang sowohl biologisch wie psychologischemotionell verstehen Sprachaufgabe lösen und verstehen Lehrperson erarbeitet

Mehr

Kostenlose Angebote zur Sexualerziehung in der Schule

Kostenlose Angebote zur Sexualerziehung in der Schule Seite 1 von 6 Lösungen: 1. Wie wirkt die Pille? Sie verhindert den Eisprung Sie verhindert das Eindringen der Samenzellen in die Gebärmutter Sie verhindert die Einnistung der Eizelle in die Gebärmutterschleimhaut

Mehr

Empfängnisverhütung. Methoden, Sicherheit und Anwendungstipps

Empfängnisverhütung. Methoden, Sicherheit und Anwendungstipps Dieses Arzneimittel ist teratogen. Während der Behandlung ist eine wirksame Schwangerschaftsverhütung zwingend. CURAKNE Isotretinoin Empfängnisverhütung Methoden, Sicherheit und Anwendungstipps Dieses

Mehr

Für Tretinac -Patientinnen. Schwangerschaftsverhütung. Methoden, Sicherheit und Anwendungstipps

Für Tretinac -Patientinnen. Schwangerschaftsverhütung. Methoden, Sicherheit und Anwendungstipps Für Tretinac -Patientinnen Schwangerschaftsverhütung Methoden, Sicherheit und Anwendungstipps Diese Broschüre enthält für Sie als Frau sehr wichtige Informationen zur Empfängnisverhütung. Frauen, die mit

Mehr

Universitätsklinik für Frauenheilkunde Unerfüllter Kinderwunsch

Universitätsklinik für Frauenheilkunde Unerfüllter Kinderwunsch Universitätsklinik für Frauenheilkunde Unerfüllter Kinderwunsch Die Therapieform richtet sich nach den Ursachen. Finden sich z.b. Endometriose oder Veränderungen der Gebärmutterschleimhaut, ist die Behandlung

Mehr

Thema: «Eigen-Eispende» (Eizellkryokonservierung)

Thema: «Eigen-Eispende» (Eizellkryokonservierung) Thema: «Eigen-Eispende» (Eizellkryokonservierung) Warum Eizellen tieffrieren? «Eigen-Eispende» Bei der Geburt hat eine Frau ca. 1 000 000 Eizellen. Zum Zeitpunkt der Pubertät sind dies noch ca. 100 000.

Mehr

Liebe und Sexualität Fragen und Antworten. In Leichter Sprache

Liebe und Sexualität Fragen und Antworten. In Leichter Sprache Liebe und Sexualität Fragen und Antworten In Leichter Sprache Maike Busch, Andreas Finken, Rena Hillmann und Britta Leesemann haben diesen Text geprüft. Sie arbeiten im Büro für Leichte Sprache der Hannoversche

Mehr

Liebe und Sexualität Fragen und Antworten. In Leichter Sprache

Liebe und Sexualität Fragen und Antworten. In Leichter Sprache Liebe und Sexualität Fragen und Antworten In Leichter Sprache Inhalt Maike Busch, Andreas Finken, Rena Hillmann und Britta Leesemann haben diesen Text geprüft. Sie arbeiten im Büro für Leichte Sprache

Mehr

1. Tag. Spermien erreichen die Eileiter, in denen sich reife Eizellen befinden. 2. Tag. Befruchtung der Eizellen in der Eileiterampulle. 3.

1. Tag. Spermien erreichen die Eileiter, in denen sich reife Eizellen befinden. 2. Tag. Befruchtung der Eizellen in der Eileiterampulle. 3. 1. Tag Erster Decktag. Spermien wandern außerhalb der Gebärmutterschleimhaut. Die Spermien wandern zu den Eileitern. Bei gesunden Rüden ist das Sperma bis zu sechs Tage im weiblichen Genital befruchtungsfähig.

Mehr

Liebe, Lust und Stress

Liebe, Lust und Stress Liebe, Lust und Stress Eine Broschüre für Mädchen und junge Frauen in leichter Sprache Teil 3 Wie ein Kind entsteht Herausgegeben von mixed pickles e.v. Hallo Hier ist sie endlich die dritte Broschüre,

Mehr

Verhütungsmittelkoffer Arbeitsblatt Lösungen für Lehrpersonen

Verhütungsmittelkoffer Arbeitsblatt Lösungen für Lehrpersonen Verhütungsmittelkoffer Arbeitsblatt Lösungen für Lehrpersonen Mittel/ Methode 1. Info 2. Pille Hormone. Werden von der eingenommen. Verhindert die Eizellenreifung und somit den Eisprung. Verändern den

Mehr

Unerfüllter Kinderwunsch. Ursachen erkennen, Lösungen finden. Informationen für Paare, die auf ein Baby warten

Unerfüllter Kinderwunsch. Ursachen erkennen, Lösungen finden. Informationen für Paare, die auf ein Baby warten Unerfüllter Kinderwunsch Ursachen erkennen, Lösungen finden Informationen für Paare, die auf ein Baby warten Das lange Warten auf ein Baby. Was können Sie tun? Wann sollten Sie sich untersuchen lassen?

Mehr

Die Geschlechtsorgane der Frau

Die Geschlechtsorgane der Frau Anatomie 28.07.2014 Die Geschlechtsorgane der Frau Innere Geschlechtsorgane: - Eierstöcke (Ovarien) - Eileiter (Tuben) - Gebärmutter (Uterus) - Scheide (Vagina) Äußere Geschlechtsorgane: - Große + kleine

Mehr

New Apostolic Church. Verlautbarung zum Thema Empfängnisverhütung

New Apostolic Church. Verlautbarung zum Thema Empfängnisverhütung Verlautbarung zum Thema Empfängnisverhütung Vorbemerkungen Empfängnisverhütung ist Bestandteil der Familien- und Lebensplanung. Das Thema steht naturgemäß in einer ganz engen Beziehung zum Sexualverhalten

Mehr

Schwangerschaft. Schwangerschaft

Schwangerschaft. Schwangerschaft Schwangerschaft Schwangerschaft Schwangerschaft Schwangerschaft Spermien und Eizelle Spermien und Eizelle Ei und Samenzelle vereinigen sich. Von den mehreren hundert Spermien, die sich auf den Weg zum

Mehr

BEISPIELFRAGEN zum ÜBEN...ähnliche Fragen könnten zum Test kommen

BEISPIELFRAGEN zum ÜBEN...ähnliche Fragen könnten zum Test kommen BIOLOGIETEST Sommersemester 3. Klasse Teststoff: Meiose Intersexualität Transsexualität Pubertät und Hormone Menstruationszyklus Embryonalentwicklung Plazenta BEISPIELFRAGEN zum ÜBEN...ähnliche Fragen

Mehr

Info. Selbsthilfe mit Bedacht

Info. Selbsthilfe mit Bedacht 1. Zeit des Wandels Info Eine exklusive Liste pflanzlicher Wechseljahr-Präparate mit Mönchs pfeffer, Traubensilberkerze und anderen Zutaten sowie eine Liste komplementärmedizinischer Apotheken finden Sie

Mehr

Ursachen des unerfüllten Kinderwunschs

Ursachen des unerfüllten Kinderwunschs Ursachen des unerfüllten Kinderwunschs Von "Sterilität" spricht man dann, wenn nach einem Jahr regelmäßigem Geschlechtsverkehr keine Schwangerschaft eintritt. Die Ursache für ungewollte Kinderlosigkeit

Mehr

Besser ich weiss im richtigen Moment wo`s lang geht!

Besser ich weiss im richtigen Moment wo`s lang geht! Verliebt?! Besser ich weiss im richtigen Moment wo`s lang geht! Manchmal weiss man einfach nicht wen man fragen soll... ...fragt uns Die große Mehrheit der Jugendlichen verhält sich beim ersten Geschlechtsverkehr

Mehr

Einleitung Seite 4. Kapitel I: Mädchen und Jungen, Männer und Frauen Seiten 5-13 VORSCHAU. Kapitel II: Freundschaft, Liebe, Partnerschaft Seiten 14-22

Einleitung Seite 4. Kapitel I: Mädchen und Jungen, Männer und Frauen Seiten 5-13 VORSCHAU. Kapitel II: Freundschaft, Liebe, Partnerschaft Seiten 14-22 Inhalt Einleitung Seite 4 Kapitel I: Mädchen und Jungen, Männer und Frauen Seiten 5-13 - Was willst du wissen? - Typisch Mädchen Typisch Jungen - Männer und Frauen - Frauenberufe Männerberufe - Geschlechtsrollen

Mehr

Petra Lersch Dorothee von Haugwitz. Zwillinge. Gut durch Schwangerschaft, Geburt und erstes Lebensjahr

Petra Lersch Dorothee von Haugwitz. Zwillinge. Gut durch Schwangerschaft, Geburt und erstes Lebensjahr Petra Lersch Dorothee von Haugwitz Zwillinge Gut durch Schwangerschaft, Geburt und erstes Lebensjahr Schwangerschaft Sexualität genießen Genießen Sie eine Zeit, in der Sie nicht verhüten müssen. Nur bei

Mehr

Sexualität- Partnerschaft - Familie

Sexualität- Partnerschaft - Familie Sexualität- Partnerschaft - Familie 1. Kapitel: Die Sexualität des Menschen Sexualität gehört zu den Grundbedürfnissen eines Menschen. Sie findet ihren Ausdruck und gleichsam ihre Grenzen in der körperlichen

Mehr

DOWNLOAD. Vertretungsstunde Biologie 15. 9./10. Klasse: Von der Befruchtung bis zur Entwicklung des Kindes. Corinna Grün, Cathrin Spellner

DOWNLOAD. Vertretungsstunde Biologie 15. 9./10. Klasse: Von der Befruchtung bis zur Entwicklung des Kindes. Corinna Grün, Cathrin Spellner DOWNLOAD Corinna Grün, Cathrin Spellner Vertretungsstunde Biologie 15 9./10. Klasse: Von der Befruchtung bis zur Entwicklung des Kindes Downloadauszug aus dem Originaltitel: Befruchtung und Einnistung

Mehr

DAS KLEINE KÖRPER. Ein Lexikon für Mädchen (und Jungen)

DAS KLEINE KÖRPER. Ein Lexikon für Mädchen (und Jungen) DAS KLEINE KÖRPER Ein Lexikon für Mädchen (und Jungen) DAS KLEINE KÖRPER ABC Das Lexikon gehört 4 Dieses kleine Körper-ABC ist ein alphabetisches Lexikon für junge Mädchen. Du kannst dort bestimmte Begriffe

Mehr

Es wird geklärt ob eine Intrauterinen Insemination (IUI) oder eine In Vitro Fertilisation (IVF) gemacht werden soll.

Es wird geklärt ob eine Intrauterinen Insemination (IUI) oder eine In Vitro Fertilisation (IVF) gemacht werden soll. FAQ - Medizinisch unterstützte Fortpflanzung für lesbische Paare 1. Wie ist der übliche Ablauf bei einer künstlichen Befruchtung? Was sind die ersten Schritte? In einem ersten persönlichen Gespräch mit

Mehr

Kinderwunsch Verein Kinderwunsch Postfach CH-8027 Zürich Infoline Kinderwunsch: 0848 86 86 80 infoline@kinderwunsch.ch www.kinderwunsch.

Kinderwunsch Verein Kinderwunsch Postfach CH-8027 Zürich Infoline Kinderwunsch: 0848 86 86 80 infoline@kinderwunsch.ch www.kinderwunsch. Wenn sich der Kinderwunsch nicht erfüllt V e r e i n Kinderwunsch Verein Kinderwunsch Postfach CH-8027 Zürich Infoline Kinderwunsch: 0848 86 86 80 infoline@kinderwunsch.ch www.kinderwunsch.ch Ursachen

Mehr

Kinderwunsch und Krebs 1. Die blauen Ratgeber KINDER WUNSCH UND KREBS ANTWORTEN. HILFEN. PERSPEKTIVEN.

Kinderwunsch und Krebs 1. Die blauen Ratgeber KINDER WUNSCH UND KREBS ANTWORTEN. HILFEN. PERSPEKTIVEN. 49 Die blauen Ratgeber Kinderwunsch und Krebs 1 KINDER WUNSCH UND KREBS ANTWORTEN. HILFEN. PERSPEKTIVEN. Diese Broschüre entstand in Zusammenarbeit der Deutschen Krebshilfe und der Deutschen Krebsgesellschaft.

Mehr

Information. 2 Vorgehen

Information. 2 Vorgehen Informationen zur künstlichen Befruchtung In vitro Fertilisation (IVF) Intrazytoplasmatische Spermieninjektion (ICSI) Embryotransfer Kryokonservierung (Tiefgefrieren von befruchteten Eizellen) 1 Ziel Die

Mehr

1963: 27,4 2001: 28,4 2011: 30,0. Durchschnittliches Alter Geburt 1. Kind 2001: 26,5 2011: 28,5

1963: 27,4 2001: 28,4 2011: 30,0. Durchschnittliches Alter Geburt 1. Kind 2001: 26,5 2011: 28,5 Fact Sheet Facts & Figures Kinderwunschzentrum Ungewollte Kinderlosigkeit 30 % aller Frauen versuchen länger als 12 Monate schwanger zu werden 6 9 % sind ungewollt kinderlos 3 % bleiben ungewollt kinderlos

Mehr

Die Pille danach. Hinweis zu den unterstrichenen Wörtern

Die Pille danach. Hinweis zu den unterstrichenen Wörtern Die Pille danach Hinweis zu den unterstrichenen Wörtern Die unterstrichenen Wörter sind schwierige Wörter. Sie können sie im Wörterbuch hinten nachschauen. Seite 2 von 13 Impressum Von wem ist dieser Text?

Mehr

Ich weiß, was ich will.

Ich weiß, was ich will. Ich weiß, was ich will. Bayer Austria Ges.m.b.H., Herbststrasse 610, 1160 Wien Tel: 431711 46 3202, Fax: 431711 46 3209, email: service@bayer.at U0210AT, 01.06.07 Informationen zur Empfängnisverhütung

Mehr

Empfängnisverhütung! Wichtige Informationen

Empfängnisverhütung! Wichtige Informationen Empfängnisverhütung! Wichtige Informationen für Liderma -Patientinnen 2 Diese Broschüre enthält für Sie als Frau sehr wichtige Informationen zur Empfängnisverhütung. Frauen, die mit Liderma behandelt werden,

Mehr

Mädchen Jungen. Jungen Mädchen. Dein Körper Informationen für Kinder und Jugendliche. Dein Körper Informationen für Kinder und Jugendliche

Mädchen Jungen. Jungen Mädchen. Dein Körper Informationen für Kinder und Jugendliche. Dein Körper Informationen für Kinder und Jugendliche Mädchen Jungen Dein Körper Informationen für Kinder und Jugendliche Impressum: 2009 pro familia Deutsche Gesellschaft für Familienplanung, Sexualpädagogik und Sexualberatung e.v., Bundesverband, Stresemannallee

Mehr

Inhalt. Die Entscheidung. Einleitung 12 Wie es zu diesem Buch kam 12. Die biologische Uhr tickt weiter 28»Notblüte«29 Nur Mut! 30

Inhalt. Die Entscheidung. Einleitung 12 Wie es zu diesem Buch kam 12. Die biologische Uhr tickt weiter 28»Notblüte«29 Nur Mut! 30 Einleitung 12 Wie es zu diesem Buch kam 12 1 Die Entscheidung Wollen wir ein Kind? 16 Wir machen ein Kind. Oder doch nicht? 18 Verlorene Generation 19 Schmutzige Windeln und Läuse 21 Die kinderlose Minderheit

Mehr

101 echte Kinderfragen rund um ein aufregendes Thema

101 echte Kinderfragen rund um ein aufregendes Thema Katharina von der Gathen Anke Kuhl 101 echte Kinderfragen rund um ein aufregendes Thema Katharina von der Gathen hat Sonderpädagogik studiert und eine Zusatzausbildung zur Sexualpädagogin absolviert. Sie

Mehr

Model dient illustrativen Zwecken. Auf Nummer sicher mit der Pille danach

Model dient illustrativen Zwecken. Auf Nummer sicher mit der Pille danach Model dient illustrativen Zwecken Auf Nummer sicher mit der Pille danach 02 Model dient illustrativen Zwecken Inhalt SOS, Verhütungspanne! 05 Was ihr nach ungeschütztem Sex tun könnt 07 Was ist die Pille

Mehr

Verhütung. In Leichter Sprache

Verhütung. In Leichter Sprache Verhütung In Leichter Sprache Inhalt Als Vorlage zu dieser Broschüre diente Verhütung in leichter Sprache des pro familia Landesverband NRW; Idee, Texte, Verwirklichung der Vorlage: A. Duensing, H. Erb,

Mehr

Auf Nummer sicher mit der»pille danach« Informationen für Jugendliche. artstripper, artishoka, froodmat, weintier.

Auf Nummer sicher mit der»pille danach« Informationen für Jugendliche. artstripper, artishoka, froodmat, weintier. Impressum: 2007 pro familia Deutsche Gesellschaft für Familienplanung, Sexualpädagogik und Sexualberatung e.v., Bundesverband, Stresemannallee 3, 60596 Frankfurt am Main. Telefon 069 / 63 90 02. http://www.profamilia.de.

Mehr

Didaktische FWU-DVD. Der weibliche Zyklus

Didaktische FWU-DVD. Der weibliche Zyklus 57 02777 Didaktische FWU-DVD Der weibliche Zyklus Zur Bedienung Die didaktische DVD startet automatisch. Der Vorspann kann mit der Enter- oder der Skip-Taste der Fernbedienung oder durch einen Mausklick

Mehr

Manche Schmerzen sind Frauensache. Mit Zykluskalender!

Manche Schmerzen sind Frauensache. Mit Zykluskalender! Manche Schmerzen sind Frauensache Mit Zykluskalender! Menstruationsschmerzen Warum habe ich immer Beschwerden während meiner Tage? Kann ich was dagegen tun? Was tut sich da eigentlich genau in meinem Körper?

Mehr

Die Wirkungen der ovariellen Hormone und die Regulation der Ovarfunktion

Die Wirkungen der ovariellen Hormone und die Regulation der Ovarfunktion Die Wirkungen der ovariellen Hormone und die Regulation der Ovarfunktion Weibliche Sexorgane Eileiter Uterus Ovar Zervix Vagina Endometrium Myometrium Funktionelle Einheit im Ovar: der Follikel 1 Fetale

Mehr

First Love First Love Ambulanz

First Love First Love Ambulanz Ambulanz DER AUFBAU Aufbau weiblicher Geschlechtsorgane Der weibliche Körper hat innere und äußere Geschlechtsorgane. Zu den äußeren gehören die großen und die kleinen Schamlippen, die Klitoris (Kitzler)

Mehr

Veränderungen in der Pubertät

Veränderungen in der Pubertät Veränderungen in der Pubertät 1 Unser Körper verändert sich in der Pubertät unter dem Einfluss verschiedener Hormone. Beschreibe in Stichworten die Veränderungen und gib an, welche Hormone dafür maßgeblich

Mehr

Download. Sexualerziehung an Stationen. Sexualerziehung an Stationen. Verhütung. Tina Konz, Sandra Sommer. Downloadauszug aus dem Originaltitel:

Download. Sexualerziehung an Stationen. Sexualerziehung an Stationen. Verhütung. Tina Konz, Sandra Sommer. Downloadauszug aus dem Originaltitel: Download Tina Konz, Sandra Sommer Sexualerziehung an Stationen Verhütung ensible Thema ten! htige Inhalte und leiten zugleich Ihre Schüler unter schied licher Lernvoraussetzungen an. bei Rätseln nutzen

Mehr

FAQ s. Werden andere bemerken, dass ich meine Periode habe? Werde ich komisch riechen, wenn ich meine Periode habe?

FAQ s. Werden andere bemerken, dass ich meine Periode habe? Werde ich komisch riechen, wenn ich meine Periode habe? FAQ s Werden andere bemerken, dass ich meine Periode habe? Werde ich komisch riechen, wenn ich meine Periode habe? Gibt es Dinge, die ich während meiner Periode nicht machen kann? Werde ich immer die Regel

Mehr

Die blauen Ratgeber. Kinderwunsch und Krebs 1 KINDER

Die blauen Ratgeber. Kinderwunsch und Krebs 1 KINDER 49 Die blauen Ratgeber Kinderwunsch und Krebs 1 KINDER WUNSCH und Krebs Antworten. Hilfen. Perspektiven. Herausgeber Deutsche Krebshilfe e.v. Buschstraße 32 53113 Bonn Telefon: 02 28 / 7 29 90-0 E-Mail:

Mehr

Durchschnittliches Alter Geburt 1. Kind 1993: 25,5 2003: 27,5 2014: 29,0

Durchschnittliches Alter Geburt 1. Kind 1993: 25,5 2003: 27,5 2014: 29,0 Fact Sheet 38+ Ungewollte Kinderlosigkeit 30 % aller Frauen versuchen länger als 12 Monate schwanger zu werden 6 9 % sind ungewollt kinderlos 3 % bleiben ungewollt kinderlos Kinderanzahl / Frau sinkt 1963:

Mehr

zeitgemäß? Prof. Dr. Jochen Taupitz www.imgb.de Seite 1

zeitgemäß? Prof. Dr. Jochen Taupitz www.imgb.de Seite 1 Ist das Embryonenschutzgesetz noch zeitgemäß? Prof. Dr. Jochen Taupitz Prof. Dr. Jochen Taupitz www.imgb.de Seite 1 1. Das Embryonenschutzgesetz (ESchG) vom 13. Dezember 1990 in Kraft getreten am 1. Januar

Mehr

Erlebnis Natur 1 / Fortpflanzung und Entwicklung des Menschen

Erlebnis Natur 1 / Fortpflanzung und Entwicklung des Menschen Arbeitsblatt Erlebnis Natur / Fortpflanzung und Entwicklung des Menschen Vom Buben zum Mann Kennzeichne die männlichen Geschlechtsmerkmale durch Einkreisen in der Abbildung und schreibe auf, was sich in

Mehr

Von der Eizelle zum Welpen

Von der Eizelle zum Welpen Manuela Walter Landstr. 34, CH-5322 Koblenz / Switzerland Tel./Fax P: +41(0)56 246 00 38 Natel: +41(0)79 344 30 09 e-mail: olenjok@hotmail.com website: www.olenjok-husky.ch Von der Eizelle zum Welpen Ein

Mehr

Inhaltsübersicht. Künstliche Befruchtung. Normen

Inhaltsübersicht. Künstliche Befruchtung. Normen Künstliche Befruchtung Normen 27a SGB V Richtlinien des Bundesausschusses der Ärzte und Krankenkassen über ärztliche Maßnahmen zur künstlichen Befruchtung ("Richtlinien über künstliche Befruchtung") (KünstlBefrRL)

Mehr

Mehr Flexibilität, mehr vom Leben.

Mehr Flexibilität, mehr vom Leben. Exeltis Germany GmbH Adalperostraße 84 85737 Ismaning Tel.: +49 89 4520529-0 www.exeltis.de Mehr Flexibilität, mehr vom Leben. Die Pilleneinnahme im Langzyklus. Für weitere Informationen besuchen Sie uns

Mehr

GRUNDWISSEN NATUR UND TECHNIK

GRUNDWISSEN NATUR UND TECHNIK Kennzeichen des Lebens Stoffwechsel, Fortpflanzung, Aufbau aus Zellen, Reizbarkeit, Wachstum und eigenständige Bewegung Zelle Grundbaustein aller Lebewesen, bestehend aus Zellmembran (bei Pflanzenzellen

Mehr

Information über insemination

Information über insemination Information über insemination Vester Voldgade 106,3 1552 København Tlf.: 33 33 71 01 info@vitanova.dk Vitanova Vester Voldgade 106,3 1552 København Side 1 af 14 Willkommen bei Vitanova. Wir danken Ihnen

Mehr

Verhütung. Antibabypille

Verhütung. Antibabypille Antibabypille Verhütung Sicherheit sehr hch Pearlindex 0.1-0.9 Funktin: Verhinderung des Eisprunges durch Tablette, die Hrmne Östrgen und Gestagen enthält Vrteile: reguliert Zyklus, verringert Zyklusschmerzen,

Mehr

Stempel der Apotheke. Lesen Sie auf jeden Fall die Gebrauchsanleitung.

Stempel der Apotheke. Lesen Sie auf jeden Fall die Gebrauchsanleitung. Stempel der Apotheke Lesen Sie auf jeden Fall die Gebrauchsanleitung. PERSONA schützt Sie nicht vor sexuell übertragbaren Infektionskrankheiten oder HIV, dem AIDS verursachenden Virus. 2008 SPD Swiss Precision

Mehr

Didaktische FWU-DVD. Methoden der Empfängnisverhütung

Didaktische FWU-DVD. Methoden der Empfängnisverhütung 57 02827 Didaktische FWU-DVD Methoden der Empfängnisverhütung Zur Bedienung Mit den Pfeiltasten der Fernbedienung (DVD-Player) oder der Maus (Computer) können Sie Menüpunkte und Buttons ansteuern und mit

Mehr

Mit den umfangreichen Untersuchungen der Frau befaßt sich die Frauenheilkunde (Gynäkologie).

Mit den umfangreichen Untersuchungen der Frau befaßt sich die Frauenheilkunde (Gynäkologie). INFERTILITÄT Zusammenfassung Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) beschreibt, daß eine Unfruchtbarkeit in einer Partnerschaft von Mann und Frau vorliegt, wenn trotz regelmäßigen Geschlechtsverkehrs nach

Mehr

Candida-Infektion Carcinom Cerclage Cervix Cervix-Carcinom Chlamydien Chro mosomen

Candida-Infektion Carcinom Cerclage Cervix Cervix-Carcinom Chlamydien Chro mosomen Candida-Infektion Carcinom Cerclage Cervix Cervix-Carcinom Chlamydien Chro mosomen Chromosomenabberation Coitus interruptus Condylome Corpus lutem CTG Cyste Cystitis Cytologie Candida-Infektion Auslöser

Mehr

Lehrerinformation. Befruchtung & Fruchtbarkeit. Zusatzinformationen. Lehrerinfo Seite 1

Lehrerinformation. Befruchtung & Fruchtbarkeit. Zusatzinformationen. Lehrerinfo Seite 1 Lehrerinformation 1/3 & Fruchtbarkeit Aufbau Infotext mit anschliessendem Brainstorming Die SuS lesen den Infotext. Gemeinsam wird in einem Brainstorming nach Möglichkeiten gesucht, um den Eizellen und

Mehr

Die ersten Tage im Zyklus sind unfruchtbar. Nur in Sondersituationen wird aus Sicherheitsgründen eine Einschränkung gemacht.

Die ersten Tage im Zyklus sind unfruchtbar. Nur in Sondersituationen wird aus Sicherheitsgründen eine Einschränkung gemacht. Die Arbeitsweise von May I?: NFP-Regeln Der Berechnung der fruchtbaren und unfruchtbaren Tage durch May I? liegt ein umfangreiches Regelwerk zugrunde, mit dem Sie sich nicht zu beschäftigen brauchen. Falls

Mehr

Pille für mich Informationen für Pillenanwenderinnen

Pille für mich Informationen für Pillenanwenderinnen Pille für mich Informationen für Pillenanwenderinnen Dermapharm GmbH Inhalt Liebe Leserinnen, Editorial 3 Von Fröschen, Cola und einer mutigen Frau: eine kurze Geschichte der Verhütung 4 es beginnt mit

Mehr

Kondom geplatzt? Ungeschützer Sex? Pille vergessen? Pille - danach. Ihre Notfallsverhütung!

Kondom geplatzt? Ungeschützer Sex? Pille vergessen? Pille - danach. Ihre Notfallsverhütung! Kondom geplatzt? Ungeschützer Sex? Pille vergessen? Pille - danach Ihre Notfallsverhütung! J ede Verhütungsmethode hat ihren Vor- und Nachteil sowohl hinsichtlich Sicherheit, Anwen dungsweise und Akzeptanz.

Mehr

Naturwissenschaften. für die Jahrgangsstufe 6. Lernbereich Sexualerziehung

Naturwissenschaften. für die Jahrgangsstufe 6. Lernbereich Sexualerziehung Naturwissenschaften für die Jahrgangsstufe 6 Lernbereich Sexualerziehung Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Seite 2 Auszug aus dem schulinternen Curriculum Seite 3 der Gesamtschule Duisburg-Meiderich

Mehr

Kinderwunsch. Ein kleines Wunder : Die Fortpflanzung. Fruchtbarkeit bei Frau und Mann

Kinderwunsch. Ein kleines Wunder : Die Fortpflanzung. Fruchtbarkeit bei Frau und Mann Kinderwunsch 1 Ein kleines Wunder : Die Fortpflanzung Fruchtbarkeit bei Frau und Mann Impressum Herausgeberin: Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA), 51101 Köln Alle Rechte vorbehalten.

Mehr

Verhütungsmethoden. Ein bisschen Statistik: Welche Verhütungsmethode ist die Beste?

Verhütungsmethoden. Ein bisschen Statistik: Welche Verhütungsmethode ist die Beste? Dr. Albert Hörwarthner Arzt für Allgemeinmedizin 3500 Krems Herzogstrasse 14 +43-2732-82460 +43-2732-82460-55 a.hoerwarthner@innonet.at www.hoerwarthner.at Verhütungsmethoden Ein bisschen Statistik: Beim

Mehr

des Ministeriums für Arbeit und Sozialordnung, Familie, Frauen und Senioren

des Ministeriums für Arbeit und Sozialordnung, Familie, Frauen und Senioren Landtag von Baden-Württemberg 15. Wahlperiode Drucksache 15 / 2448 09. 10. 2012 Antrag der Abg. Jochen Haußmann u. a. FDP/DVP und Stellungnahme des Ministeriums für Arbeit und Sozialordnung, Familie, Frauen

Mehr

Einführung in die Anatomie und Physiologie

Einführung in die Anatomie und Physiologie Einführung in die Anatomie und Physiologie Anatomie und Physiologie des Verdauungssystems und des Harn- und Geschlechtssystems Vorlesungsplan 15. 4. 2010 Grundlagen der Physiologie, Zelle und Gewebe 29.

Mehr

Verhütung. Sichergehn. Verhütung für sie und ihn

Verhütung. Sichergehn. Verhütung für sie und ihn Verhütung Sichergehn Verhütung für sie und ihn Impressum Inhaltsverzeichnis Impressum Herausgeberin: Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklä rung (BZgA), 51101 Köln www.bzga.de Alle Rechte vorbehalten.

Mehr

Warum zwei Stellen nach dem Komma?

Warum zwei Stellen nach dem Komma? Warum den Zyklus beobachten? Grundsätzlich ist es einfach wichtig, seinen Körper gut zu kennen und zu wissen, was wann in ihm vorgeht. Speziell nach dem Absetzen der Pille ist es umso wichtiger, auf Zeichen

Mehr

F O R T P F L A N Z U N G B E I H U N D E N

F O R T P F L A N Z U N G B E I H U N D E N PP Frankfurt Frankfurt, den 04.03.2001 D 570 Juliane Oppitz R E F E R A T zum Thema F O R T P F L A N Z U N G B E I H U N D E N I. ZYKLUS DER HÜNDIN Ein Hündin wird mit 5 bis 11 Monaten zum ersten Mal

Mehr

Du verhütest jahrelang! Mit der passenden Pille?

Du verhütest jahrelang! Mit der passenden Pille? Du verhütest jahrelang! Mit der passenden Pille? INHALT WAS VERSTEHT MAN UNTER VERHÜTUNGSHORMONEN? Was versteht man unter Verhütungshormonen?... 3 Verhütungshormone sind Östrogene und Gestagene, die zur

Mehr

Grundwissen 8. Klasse gemäß Lehrplan Gymnasium Bayern G8

Grundwissen 8. Klasse gemäß Lehrplan Gymnasium Bayern G8 Grundwissen 8. Klasse gemäß Lehrplan Gymnasium Bayern G8 Biologie 1. Einfache Organisationsstufen von Lebewesen Prokaryoten Einzellige Lebewesen, die keinen Zellkern und keine membranumhüllten Zellorganellen

Mehr

Anamnesebogen Kinderwunsch

Anamnesebogen Kinderwunsch PI-96 Anamnesebogen Kinderwunsch Sie haben in unserer Praxis einen Termin für ein ausführliches Vorgespräch und eventuelle Untersuchungen vereinbart. Zur Vorbereitung bitten wir Sie, diesen Fragebogen

Mehr

...der sanfte Weg zum eigenen Kind

...der sanfte Weg zum eigenen Kind ...der sanfte Weg zum eigenen Kind Kinderwunschzentrum Köln Eva Schwahn Frauenärztin Reproduktionsmedizin Endokrinologie Psychosomatik Herzlich willkommen in unserem Zentrum für Kinderwunschbehandlung.

Mehr