Lernfeld 1: Güter annehmen und kontrollieren. Was wird bei der Warenannahme geprüft?

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Lernfeld 1: Güter annehmen und kontrollieren. Was wird bei der Warenannahme geprüft?"

Transkript

1 Frage: Was wird bei der Warenannahme geprüft? C. Schlütermann, 2010 Nr. 1

2 Antwort: Bei der Warenannahme wird geprüft auf: Identität Quantität Qualität Beschaffenheit der Lieferung. C. Schlütermann, 2010 Nr. 2

3 Frage: Was wird bei der "Identität" einer Lieferung geprüft? C. Schlütermann, 2010 Nr. 3

4 Antwort: Es wird geprüft, ob die richtige Ware geliefert wurde: Die Ware wird dabei besichtigt und die Begleitpapiere mit der Bestellung verglichen. Ein Mangel in der Art liegt z.b. vor, wenn die gelieferte Ware statt gelber Farbe eine rote Farbe hat (Falschlieferung). C. Schlütermann, 2010 Nr. 4

5 Frage: Was wird bei der Quantität geprüft? C. Schlütermann, 2010 Nr. 5

6 Antwort: Es wird geprüft, ob die bestellte Menge geliefert wurde: Die gelieferte Ware wird gezählt, gemessen oder gewogen und mit der Bestellung verglichen. Wurde z.b. zuwenig geliefert, spricht man von einem Mangel in der Menge (Minderlieferung). C. Schlütermann, 2010 Nr. 6

7 Frage: Was wird bei der Qualität einer Lieferung geprüft? C. Schlütermann, 2010 Nr. 7

8 Antwort: Es wird geprüft, ob die Ware der vereinbarten Güte entspricht. Dabei werden die Eigenschaften und Merkmale der Ware geprüft und mit der Bestellung, dem Angebot oder Proben und Mustern verglichen. C. Schlütermann, 2010 Nr. 8

9 Frage: Wie wird die Beschaffenheit einer Lieferung geprüft? C. Schlütermann, 2010 Nr. 9

10 Antwort: Es wird geprüft, ob die Ware Beschädigungen und Fehler aufweist. Man spricht hierbei von Mangel in der Beschaffenheit (Kratzer, Schrammen etc.). C. Schlütermann, 2010 Nr. 10

11 Frage: Wie geht man vor, wenn bei der Lieferung und Warenannahme Mängel festgestellt werden? C. Schlütermann, 2010 Nr. 11

12 Antwort: Werden bei der Prüfung Mängel festgestellt, ist eine unverzügliche Anzeige beim Lieferer (Mängelrüge) erforderlich. Die bemängelte Ware wird getrennt gelagert und erhält einen Sperrvermerk. C. Schlütermann, 2010 Nr. 12

13 Frage: Was muss bei der Warenanlieferung grundsätzlich kontrolliert werden? C. Schlütermann, 2010 Nr. 13

14 Antwort: Bei der Warenalieferung ist grundsätzlich zu prüfen: Ist die Ware für uns bestimmt? Wurde sie von uns bestellt? Ist die Ware rechtzeitig geliefert worden? C. Schlütermann, 2010 Nr. 14

15 Frage: Was ist zu tun, wenn die gelieferte Ware nicht für uns bestimmt ist? C. Schlütermann, 2010 Nr. 15

16 Antwort: Die Ware wird nicht angenommen (Annahmeverweigerung). C. Schlütermann, 2010 Nr. 16

17 Frage: Was ist zu tun, wenn die Ware von uns nicht bestellt wurde? C. Schlütermann, 2010 Nr. 17

18 Antwort: Annahme entweder verweigern oder Annahme unter Vorbehalt. C. Schlütermann, 2010 Nr. 18

19 Frage: Welches Recht ergibt sich aus einer möglichen "Nicht-Rechtzeitig-Lieferung"? C. Schlütermann, 2010 Nr. 19

20 Antwort: Grundsätzlich ist zu prüfen, ob Ansprüche auf Schadenersatz geltend gemacht werden können. Bei Überschreitung der Lieferzeit muss eine Anzeige an den Frachtführer innerhalb von 21 Tagen erfolgen (Haftung des Frachtführers für Verspätungsschäden). - s. auch 438 HGB zu Transportschäden - C. Schlütermann, 2010 Nr. 20

21 Frage: Wie ist vorzugehen, wenn beim Abladen der Ware Beschädigungen festgestellt werden? C. Schlütermann, 2010 Nr. 21

22 Antwort: Entweder es wird die Annahme verweigert, oder die Ware wird angenommen und der Fahrer bestätigt Art und Umfang der Beschädigungen auf den Frachtpapieren bzw. einer Tatbestandsaufnahme spätestens innerhalb von 7 Tagen nach Eingang der Lieferung ( 438 HGB) bei Transportschäden. C. Schlütermann, 2010 Nr. 22

23 Frage: Was ist zu tun, wenn entweder mehr oder weniger als bestellt geliefert wurde? C. Schlütermann, 2010 Nr. 23

24 Antwort: Bei Mehrlieferung: Bestätigung durch Fahrer, eventuell Mehrlieferung ablehnen. Bei Minderlieferung: Bestätigung durch Fahrer, ggfls. Nachlieferung durch Lieferer veranlassen. C. Schlütermann, 2010 Nr. 24

25 Frage: Wo wird der Empfang der Lieferung bestätigt, wenn die Ware ordnungsgemäß geliefert wurde? C. Schlütermann, 2010 Nr. 25

26 Antwort: Die Empfangsbestätigung erfolgt auf den Frachtpapieren vor Abfahrt des Fahrers. C. Schlütermann, 2010 Nr. 26

27 Frage: Wie geht man vor, wenn bei einer Lieferung auf Paletten, die Ware zunächst mit den Paletten eingelagert werden soll? C. Schlütermann, 2010 Nr. 27

28 Antwort: Der Fahrer erhält die entsprechende Anzahl Tauschpaletten. Dabei müssen beschädigte Paletten nicht getauscht werden. C. Schlütermann, 2010 Nr. 28

29 Frage: Was ist nach Abfahrt des Fahrers zu tun? C. Schlütermann, 2010 Nr. 29

30 Antwort: Die Ware wird in den Wareneingangsbereich verbracht. Die Ware wird unverzüglich überprüft auf Identität, Qualität, Quantität, Beschaffenheit Die Wareneingangspapiere werden erstellt Meldung an Einkaufsabteilung Zugangsbuchung in der Lagerbuchführung Bestimmung des Lagerplatzes Die Ware wird gekennzeichnet Die Ware wird eingelagert C. Schlütermann, 2010 Nr. 30

31 Frage: Welche Rechte hat der Empfänger gegenüber dem Lieferer im Falle eines Mangels? C. Schlütermann, 2010 Nr. 31

32 Antwort: Rechte bei Mängel bzw. Abweichungen von der vereinbarten Leistung: Nacherfüllung Minderung Schadenersatz Rücktritt vom Vertrag C. Schlütermann, 2010 Nr. 32

33 C. Schlütermann, 2010 Nr. 33

34 Frage: Welche Anzeigepflichten gelten bei einem versteckten Mangel bei Lieferungen, die einem zweiseitigen Handelskauf zugrunde liegen? C. Schlütermann, 2010 Nr. 34

35 Antwort: Gelieferte Ware ist unter Kaufleuten unverzüglich zu prüfen und falls ein Mangel vorliegt auch unverzüglich zu rügen. Bei verstecktem Mangel muss der Käufer C. Schlütermann, 2010 Nr. 35

36 unverzüglich nach der Entdeckung jedoch spätestens innerhalb von 2 Jahren ( 438 BGB) rügen. Ausnahme: Bei arglistiger Täuschung durch den Verkäufer ( 377 HGB). C. Schlütermann, 2010 Nr. 36

37 Frage: Wofür steht die Abkürzung "RFID"? C. Schlütermann, 2010 Nr. 37

38 Antwort: "RFID" steht für radio frequency identification. Die Übertragung der Daten erfolgt über elektromagnetische Wellen = elektronisches Etikett, welches auf der Ware oder dem Transportbehälter befestigt wird. TIPP: Einzelheiten im Buch auf den Seiten 414/415. C. Schlütermann, 2010 Nr. 38

39 Frage: Welche betrieblichen Abteilungen werden üblicherweise durch den Wareneingang betroffen? C. Schlütermann, 2010 Nr. 39

40 Antwort: Einkaufsabteilung ( Vergleich der Lieferung mit Bestellung) Buchhaltung ( Rechnungsprüfung und Überweisung/Zahlung) Lagerbestandsverwaltung ( Buchung des Wareneingangs und Bestimmung des Lagerortes) Lager ( Einlagerung) C. Schlütermann, 2010 Nr. 40

Top-Prüfung Fachlagerist/in

Top-Prüfung Fachlagerist/in Top-Prüfung Fachlagerist/in 350 Testaufgaben zur Prüfungsvorbereitung inkl. Lösungen für alle 3 Prüfungsbereiche Lagerprozesse Güterbewegung Wirtschafts- und Sozialkunde Lagerlogistik-Pruefung.de Claus

Mehr

Der Käufer hat die gelieferte Ware unverzüglich zu prüfen. Entdeckt er einen Mangel, so hat er diesen ebenfalls unverzüglich anzuzeigen.

Der Käufer hat die gelieferte Ware unverzüglich zu prüfen. Entdeckt er einen Mangel, so hat er diesen ebenfalls unverzüglich anzuzeigen. Lernfeld 1 Güter annehmen und kontrollieren 1. Was kontrollier ich in Anwesenheit des Überbringers? - Ob die Ware für uns bestimmt ist, - ob die Ware von uns bestellt wurde, - ob die Ware rechtzeitig geliefert

Mehr

Gipsformen-Katalog 08/2015

Gipsformen-Katalog 08/2015 Gipsformen-Katalog 08/2015 Carl Jäger Tonindustriebedarf GmbH In den Erlen 4 D- 56269 Hilgert Telefon: +49 2624 94169 0 Telefax: +49 2624 94169 29 info@carl-jaeger.de Seite 1 August 2015 Seite 2 August

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen. 1. Rückgabebelehrung. 2. Vertragsabschluss. 3. Kosten der Rücksendung. 4. Lieferung und Versandkosten

Allgemeine Geschäftsbedingungen. 1. Rückgabebelehrung. 2. Vertragsabschluss. 3. Kosten der Rücksendung. 4. Lieferung und Versandkosten Allgemeine Geschäftsbedingungen 1. Rückgabebelehrung 2. Vertragsabschluss 3. Kosten der Rücksendung 4. Lieferung und Versandkosten 5. Gewährleistungv 6. Nicht lieferbare Artikel 7. Preise 8. Zahlung 9.

Mehr

Überblick über das neue Widerrufsrecht

Überblick über das neue Widerrufsrecht Überblick über das neue Widerrufsrecht Wichtigste Änderungen für Online-Händler Was erwartet Online-Händler ab 13. Juni 2014? Gesetz zur Umsetzung der Verbraucherrechterichtlinie und zur Änderung des Gesetzes

Mehr

7 Probleme beim Kaufvertrag lösen

7 Probleme beim Kaufvertrag lösen Welche Probleme können bei der Erfüllung von Kaufverträgen auftreten? Problem: Lieferverzug Bestellung mit gewöhnlichem Liefertermin Beispiele: Lieferung innerhalb von 3 Wochen Lieferung Ende März Liefertermin:

Mehr

Lernfeld 9: Güter versenden Teil II

Lernfeld 9: Güter versenden Teil II Frage: Erläutern Sie kurz die rechtlichen Grundlagen des Versands! C. Schlütermann, 2010 Nr. 1 Antwort: Wesentliche Rechtsgrundlage des Versands ist das Handelsgesetzbuch: Das HGB behandelt separat: Frachtrecht

Mehr

Wenn's mit den Handwerkern nicht klappt Montag, den 12. September 2011 um 13:47 Uhr - Aktualisiert Donnerstag, den 12. Januar 2012 um 15:09 Uhr

Wenn's mit den Handwerkern nicht klappt Montag, den 12. September 2011 um 13:47 Uhr - Aktualisiert Donnerstag, den 12. Januar 2012 um 15:09 Uhr In den meisten Fällen leisten die Handwerker gute Arbeit. Doch auch in dieser Branche gibt es schwarze Schafe. Wenn Sie dann Mängel feststellen und der Handwerker bereits bezahlt wurde, ist der Ärger vorprogrammiert.

Mehr

Vertragstypen im Überblick

Vertragstypen im Überblick Vertragstypen im Überblick Verträge zur dauernden Überlassung - Kauf 433 ff. - Tausch 480 - Schenkung 516 ff. Verträge zur vorübergehenden Überlassung - Miete 535 ff. - Pacht 581 ff. - Leihe 598 ff. -

Mehr

Die Kamera ist kaputt! Eine Mängelrüge schreiben. Voransicht

Die Kamera ist kaputt! Eine Mängelrüge schreiben. Voransicht II Schriftlich kommunizieren Beitrag 15 Mängelrüge verfassen 1 von 28 Die Kamera ist kaputt! Eine Mängelrüge schreiben Ob man sich über eine kaputte Kamera beschweren möchte, die man im Internet bestellt

Mehr

Schuldnerverzug Gewährleistung

Schuldnerverzug Gewährleistung Schuldnerverzug Gewährleistung Übergabe/Lieferung Verzug 918 ff ABGB Gewährleistung 922 ff ABGB Voraussetzungen eines Gewährleistungsanspruchs Leistung/Sache/Werk wird vom Schuldner als Erfüllung übergeben

Mehr

Prüfungsschema Nacherfüllung im Kaufrecht Anspruch auf Nacherfüllung gemäß 437 Nr. 1, 439 BGB

Prüfungsschema Nacherfüllung im Kaufrecht Anspruch auf Nacherfüllung gemäß 437 Nr. 1, 439 BGB Prüfungsschema Nacherfüllung im Kaufrecht Anspruch auf Nacherfüllung gemäß 437 Nr. 1, 439 BGB I. Entstehung des Anspruchs auf Nacherfüllung 2. Vorliegen eines Sachmangels ( 434 BGB) bzw. eines Rechtsmangels

Mehr

Vertragsrecht. Verträge kommen durch mindestens 2 übereinstimmende Willenserklärungen (WE) zustande! Die Willenserklärung im Vertragsrecht

Vertragsrecht. Verträge kommen durch mindestens 2 übereinstimmende Willenserklärungen (WE) zustande! Die Willenserklärung im Vertragsrecht srecht Verträge kommen durch mindestens 2 übereinstimmende Willenserklärungen (WE) zustande! Die Willenserklärung im srecht 1. WE Antrag 2. WE Annahme juristische Termini Antrag Annahme Angebot Bestellung

Mehr

DURCHSETZUNG/ABWEHR VON SCHADENERSATZANSPRÜCHEN

DURCHSETZUNG/ABWEHR VON SCHADENERSATZANSPRÜCHEN DURCHSETZUNG/ABWEHR VON SCHADENERSATZANSPRÜCHEN - SCHADENANZEIGE - SCHADENANMELDUNG - VERJÄHRUNG 438 439 HGB Thonfeld TransSecure - Dienstleister im Problembereich Transportschaden Was hat der Anspruchsteller

Mehr

Allgemeine Einkaufsbedingungen

Allgemeine Einkaufsbedingungen 1 Geltung Allgemeine Einkaufsbedingungen (1) Alle Verkäufe, Lieferungen, Leistungen und Angebote unserer Lieferanten erfolgen ausschließlich aufgrund dieser Allgemeinen Lieferbedingungen. Diese sind Bestandteil

Mehr

Gewährleistung: 922-933 ABGB

Gewährleistung: 922-933 ABGB Gewährleistung: 922-933 ABGB Definition:... bedeutet Einstehenmüssen für Sach- und Rechtsmängel bei entgeltlichen Geschäften Gewährleistung = Schlechterfüllung Verzug = Nichterfüllung Gesetzliche (Sonder)Regeln

Mehr

Allgemeine Einkaufsbedingungen

Allgemeine Einkaufsbedingungen Allgemeine Einkaufsbedingungen Werk «Josefstrasse» Index: Datum: Ersteller: 1 03.09.2010 SM / DET Seite 1 von 5 Inhaltsverzeichnis 1 Geltungsbereich 3 2 Angebot. 3 3 Bestellungen.. 3 4 Preise. 3 5 Lieferung

Mehr

Apfelwein und Apfelsaft nach bester Tradition!

Apfelwein und Apfelsaft nach bester Tradition! Liebe Kunden, Apfelwein und Apfelsaft nach bester Tradition! Sie haben die Möglichkeit Ihre Bestellung telefonisch unter 06039-9194-99 und -91 aufzugeben. Die angebotenen Preise verstehen sich bei Versand

Mehr

Lernfeld 2: Güter lagern

Lernfeld 2: Güter lagern Frage: Welche Bedeutung haben der Wareneingangsschein und die Lagerfachkarte/EDV für die Lagerbuchführung? C. Schlütermann, 2010 Nr. 1 Antwort: Es gilt der Grundsatz keine Einlagerung ohne Beleg. Belege

Mehr

08.10.2008 Gambio GX Adminbereich

08.10.2008 Gambio GX Adminbereich Allgemeine Geschäftsbedingungen: teldv Onlineshop teldv Lohstr. 160 45359 Essen - im folgenden teldv Onlineshop genannt - 1. Allgemeines/Geltung Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen liegen allen Lieferungen

Mehr

Pferdekaufvertrag (Der nicht den Regelungen des Verbrauchsgüterkaufs unterfällt)

Pferdekaufvertrag (Der nicht den Regelungen des Verbrauchsgüterkaufs unterfällt) Frau/Herr Pferdekaufvertrag (Der nicht den Regelungen des Verbrauchsgüterkaufs unterfällt) und Frau/Herr Verkäufer/in - Käufer/in - schließen folgenden Kaufvertrag: 1 Kaufgegenstand 1. Die Verkäuferin

Mehr

unternehmensrecht V ::

unternehmensrecht V :: unternehmensrecht V ::.spezialgeschäfte.kommission.spedition.lagerhalter.frachtführer wolfram proksch (C) 2009 1 :kommissionsgeschäft allgemeines geregelt in 383-405 UGB Kommissionsgeschäft = ein Unternehmer

Mehr

Lieferantenrichtlinie für Standort Medienallee 26, Unterföhring

Lieferantenrichtlinie für Standort Medienallee 26, Unterföhring für Standort Medienallee 26, 85774 Unterföhring Version 1.1 13.05.2015 Inhalt 1 ALLGEMEINES... 3 1.1 GÜLTIGKEIT... 3 1.2 ANSPRECHPARTNER... 3 2 AVISANFORDERUNGEN... 4 3 VERPACKUNG & ANLIEFERUNG... 4 3.1

Mehr

Anlieferbedingungen und Dokumentenbedingungen (Auftragsbestätigung, Lieferschein und Rechnung) für Lieferanten der LÖWEN ENTERTAINMENT GmbH

Anlieferbedingungen und Dokumentenbedingungen (Auftragsbestätigung, Lieferschein und Rechnung) für Lieferanten der LÖWEN ENTERTAINMENT GmbH Anlieferbedingungen und Dokumentenbedingungen (Auftragsbestätigung, Lieferschein und Rechnung) für Lieferanten der Stand: 15.10.2014 1 Inhaltsverzeichnis 1) Einführung Seite 3 2) Auftragsbestätigung Seite

Mehr

Kaufvertrag für ein gebrauchtes Kraftfahrzeug

Kaufvertrag für ein gebrauchtes Kraftfahrzeug Für den Verkäufer Kaufvertrag für ein gebrauchtes Verkäufer (privat) Straße Hausnummer Telefon Straße Hausnummer Telefon Pass-/ Personalausweis-Nr. und ausst. Behörde km Kfz.-Brief-Nr. Gesamtlaufleistg.

Mehr

Prof. Dr. Reinhard Singer Wintersemester 2009/2010 (18.11.2009, 5/T2) Grundkurs im Bürgerlichen Recht

Prof. Dr. Reinhard Singer Wintersemester 2009/2010 (18.11.2009, 5/T2) Grundkurs im Bürgerlichen Recht Prof. Dr. Reinhard Singer Wintersemester 2009/2010 (18.11.2009, 5/T2) Grundkurs im Bürgerlichen Recht 4. Bindung an das Angebot a) 145 BGB: der Anbietende ist an das Angebot gebunden. Bindung = Widerruf

Mehr

Die digitale Signatur von E-Mails.

Die digitale Signatur von E-Mails. Die digitale Signatur von E-Mails. Gemeinsam wachsen. Inhaltsverzeichnis. Prüfung der digitalen Signatur 4 Mail Programme mit einer automatischen Signaturprüfung 4 (Outlook etc.) Überprüfen der Signatur

Mehr

Gewährleistung I. anwendbar auf nach dem 31.12.01 abgeschlossene Verträge Umsetzung der EG-RL über den Verbrauchsgüterkauf

Gewährleistung I. anwendbar auf nach dem 31.12.01 abgeschlossene Verträge Umsetzung der EG-RL über den Verbrauchsgüterkauf Gewährleistung I Haftung für Mängel, welche die Leistung bei der Erbringung aufweist entgeltliche Verträge verschuldensunabhängig große Gewährleistungsreform 2001 anwendbar auf nach dem 31.12.01 abgeschlossene

Mehr

https://cuvillier.de/de/shop/publications/6837

https://cuvillier.de/de/shop/publications/6837 Robin von Eltz (Autor) Prüf- und Hinweispflichten des Baustoffhändlers gegenüber dem Werkunternehmer Eine Untersuchung zur Frage, ob den Baustoffhändler Prüf- und Hinweispflichten treffen, die denjenigen

Mehr

Kaufvertrag für ein gebrauchtes Kraftfahrzeug

Kaufvertrag für ein gebrauchtes Kraftfahrzeug Für den Verkäufer Kaufvertrag für ein gebrauchtes Verkäufer (privat) Straße Hausnummer Telefon Straße Hausnummer Telefon Pass-/Personalausweis-Nr. und ausst. Behörde km Kfz.-Brief-Nr. Gesamtlaufleistung

Mehr

Verträge auf diesem Portal können nur in deutscher Sprache geschlossen werden.

Verträge auf diesem Portal können nur in deutscher Sprache geschlossen werden. Stand: 13.06.2014 1. Geltungsbereich Für Ihre Warenbestellung bei Deichmann gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Deichmann SE, Essen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung

Mehr

Lernender.ch - Das Infoportal für Lernende. Kaufvertrag

Lernender.ch - Das Infoportal für Lernende. Kaufvertrag Kaufvertrag In vielen Fällen sind auch Handelsusanzen massgebend, die sich in verschiedenen Brachen herausgebildet haben, sei es, dass sie ausdrücklich oder stillschweigend zum Vertragsinhalt erklärt werden

Mehr

Fragen aus der Übung Fallbeispiele zum Privatrecht Übung 8. Was sind AGB und wie werden sie Bestandteil eines Vertrages?

Fragen aus der Übung Fallbeispiele zum Privatrecht Übung 8. Was sind AGB und wie werden sie Bestandteil eines Vertrages? Fragen aus der Übung Fallbeispiele zum Privatrecht Übung 8 Was sind AGB und wie werden sie Bestandteil eines Vertrages? Unternehmer U hat ein Küchengeschäft. In seinen AGB findet sich unter anderem folgende

Mehr

A. Grundlagen. (1) Was ist anfechtbar? (2) Ist Schweigen anfechtbar? Grundsätzlich alle Willenserklärungen

A. Grundlagen. (1) Was ist anfechtbar? (2) Ist Schweigen anfechtbar? Grundsätzlich alle Willenserklärungen Anfechtung 1 A. Grundlagen (1) Was ist anfechtbar? Grundsätzlich alle Willenserklärungen (2) Ist Schweigen anfechtbar? Schweigen als rechtliches Nullum ist grundsätzlich nicht anfechtbar Ausnahme: Bedeutung

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen. ernst brechbühl PHOTOGRAPHIE. 1 Für Auftrags und Werbefotografie

Allgemeine Geschäftsbedingungen. ernst brechbühl PHOTOGRAPHIE. 1 Für Auftrags und Werbefotografie Allgemeine Geschäftsbedingungen BÜRO/ STUDIO 1 Für Auftrags und Werbefotografie Mit der AGB soll ein gerechter Interessenausgleich zwischen Fotograf und dem Kunden erreicht werden. Fotograf ist gleichbedeutend

Mehr

XII. Der Handelskauf. 1. Fixhandelskauf

XII. Der Handelskauf. 1. Fixhandelskauf XII. Der Handelskauf 1. Fixhandelskauf Der Fixhandelskauf beinhaltet ein relatives Fixgeschäft. Dieses ist abzugrenzen von dem absoluten Fixgeschäft (die Leistung wird nach Ablauf des Termins unmöglich)

Mehr

Informationen zu Lagerung und Transport BATTERY PACK SMART ENERGY

Informationen zu Lagerung und Transport BATTERY PACK SMART ENERGY Informationen zu Lagerung und Transport BATTERY PACK SMART ENERGY BattPackLagTra-TI-de-12 Version 1.2 DEUTSCH 1 Transport des Battery Packs SMA Solar Technology AG 1 Transport des Battery Packs Die optimale

Mehr

Top-Prüfung Fachlagerist/in

Top-Prüfung Fachlagerist/in Top-Prüfung Fachlagerist/in 350 Testaufgaben zur Prüfungsvorbereitung inkl. Lösungen für alle 3 Prüfungsbereiche Lagerprozesse Güterbewegung Wirtschafts- und Sozialkunde Lagerlogistik-Pruefung.de Claus

Mehr

LIEFERANTENHANDBUCH. - Hinweise an unsere Lieferanten - Lieferanten sind Partner, die Produkte herstellen und garantieren, dass die Produkte

LIEFERANTENHANDBUCH. - Hinweise an unsere Lieferanten - Lieferanten sind Partner, die Produkte herstellen und garantieren, dass die Produkte LIEFERANTENHANDBUCH - Hinweise an unsere Lieferanten - A) Lieferanten: Lieferanten sind Partner, die Produkte herstellen und garantieren, dass die Produkte - nicht im Widerspruch zu gesetzlichen Vorschriften

Mehr

Bedienungsanleitung Armbanduhr Spycam

Bedienungsanleitung Armbanduhr Spycam CM3 Computer ohg Schinderstr. 7 84030 Ergolding Bedienungsanleitung Armbanduhr Spycam Bestimmungsgemäße Verwendung Diese Armbanduhr ist geeignet zur Video / Audio und Fotoaufnahme. Der Kunde versichert,

Mehr

Muster Abnahmeprotokoll

Muster Abnahmeprotokoll M-Abnahmeprotokoll Seite 1 von 6 Seiten Muster Abnahmeprotokoll Datum: Uhrzeit: von Uhr bis Uhr Bauvorhaben: Auftrag von: Baukunden: Auftragnehmer: Architekt Bauvertrag vom: Leistungsverzeichnis vom: Beginn

Mehr

Allgemeine Verkaufs- und Lieferbedingungen der Inter-Papier-Handelsgesellschaft mbh. 1 Anwendbarkeit

Allgemeine Verkaufs- und Lieferbedingungen der Inter-Papier-Handelsgesellschaft mbh. 1 Anwendbarkeit Allgemeine Verkaufs- und Lieferbedingungen der Inter-Papier-Handelsgesellschaft mbh 1 Anwendbarkeit Diese allgemeinen Verkaufsbedingungen (AGB) finden auf alle Rechtsverhältnisse mit dem Käufer Anwendung.

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen Inhalt 1 Geltungsbereich und Vertragspartner 2 Liefergebiet und Kundenkreis 3 Warenangebot und Bestellung 4 Vertragsschluss 5 Farben 6 Speicherung des Vertragstextes 7 Eigentumsvorbehalt

Mehr

Das Neue Gewährleistungsrecht

Das Neue Gewährleistungsrecht Das Neue Gewährleistungsrecht RL über den Verbrauchsgüterkauf 1999/44/EG GewRÄG Seit 1.1.2002 in Kraft, Für Verträge nach 31.12.2001. Ass.Prof.Dr.Peter Jordan, 1 Zeitpunkt für Vorhandensein des Mangels

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen Box at Work GmbH

Allgemeine Geschäftsbedingungen Box at Work GmbH Allgemeine Geschäftsbedingungen Box at Work GmbH 1.Geltungsbereich 1. Für alle Verträge der Box at Work GmbH, vertreten durch den Geschäftsführer Gerrit Jan Reinders, Dunckerstraße 5, 10437 Berlin (nachfolgend:

Mehr

Der Kauf eines PKW und die Geltendmachung von Mängelrechten

Der Kauf eines PKW und die Geltendmachung von Mängelrechten Der Kauf eines PKW und die Geltendmachung von Mängelrechten Einleitung Sie meinen, Sie haben bei dem Kauf Ihres Autos ein Schnäppchen gemacht, stellen dann aber fest, dass das Fahrzeug kaputt ist und Sie

Mehr

Ist eine Kaufsache mangelhaft, so kann der Käufer unterschiedliche Rechte geltend machen => Zentralnorm: 437

Ist eine Kaufsache mangelhaft, so kann der Käufer unterschiedliche Rechte geltend machen => Zentralnorm: 437 Ist eine Kaufsache mangelhaft, so kann der Käufer unterschiedliche Rechte geltend machen => Zentralnorm: 437 (immer vorrangig) gem. 437 Nr. 1, 439 Rücktritt gem. 437 Nr. 2, 440, 323, 326 V Minderung gem.

Mehr

Einkaufsbedingungen der Firma MBA Design & Display Produkt GmbH (Stand: Mai 2015) 1 Allgemeines Gültigkeit

Einkaufsbedingungen der Firma MBA Design & Display Produkt GmbH (Stand: Mai 2015) 1 Allgemeines Gültigkeit Einkaufsbedingungen der Firma MBA Design & Display Produkt GmbH (Stand: Mai 2015) 1 Allgemeines Gültigkeit (1) Unsere Einkaufsbedingungen gelten ausschließlich; entgegenstehende oder von unseren Einkaufsbedingungen

Mehr

Dabei räumt das Werkzeug der Individualvereinbarung eine größere Freiheit bei der Gestaltung von Gewährleistungsfristen ein.

Dabei räumt das Werkzeug der Individualvereinbarung eine größere Freiheit bei der Gestaltung von Gewährleistungsfristen ein. Merkblatt Gewährleistungsfristen im Werkvertrags- und im Kaufrecht Für jeden Handwerksbetrieb ist im Rechtsverkehr mit Lieferanten und mit Kunden die Frage nach den aktuellen Verjährungs- und Gewährleistungsfristen

Mehr

WARENANLIEFERUNG - ANLEITUNG ZUR VORGEHENSWEISE

WARENANLIEFERUNG - ANLEITUNG ZUR VORGEHENSWEISE WARENANLIEFERUNG - ANLEITUNG ZUR VORGEHENSWEISE BEI EVENTUELLEN UNREGELMÄSSIGKEITEN Wir versenden Ihre bestellte Ware ausschließlich als versichertes Paket. Sobald Sie den Empfang der Ware beim Zusteller

Mehr

21.09.2012. Jan. 2012 ÖKOTEC-GRUPPE Bilfinger & Berger Teil A 1. 21.09.2012 ÖKOTEC-GRUPPE Brandschutz-Forum München RJ Vortrag 06 1

21.09.2012. Jan. 2012 ÖKOTEC-GRUPPE Bilfinger & Berger Teil A 1. 21.09.2012 ÖKOTEC-GRUPPE Brandschutz-Forum München RJ Vortrag 06 1 21.09.2012 Jan. 2012 ÖKOTEC-GRUPPE Bilfinger & Berger Teil A 1 21.09.2012 ÖKOTEC-GRUPPE Brandschutz-Forum München RJ Vortrag 06 1 Thema Jan. 2012 ÖKOTEC-GRUPPE Bilfinger & Berger Teil A 2 21.09.2012 ÖKOTEC-GRUPPE

Mehr

Einheitsbedingungen der deutschen Textilindustrie. Fassung vom 1.1.2015. 1 Geltungsbereich

Einheitsbedingungen der deutschen Textilindustrie. Fassung vom 1.1.2015. 1 Geltungsbereich Einheitsbedingungen der deutschen Textilindustrie Fassung vom 1.1.2015 1 Geltungsbereich 1. Die Einheitsbedingungen gelten ausschließlich zwischen Kaufleuten. 2. Für alle Lieferungen und Leistungen des

Mehr

2.1 Sachkundiger Planer gemäß Instandsetzungsrichtlinie dafstb

2.1 Sachkundiger Planer gemäß Instandsetzungsrichtlinie dafstb Begriffe 2 2.1 Sachkundiger Planer gemäß Instandsetzungsrichtlinie dafstb Gemäß Instandsetzungsrichtlinie DAfStb ist mit der Planung von Instandsetzungsarbeiten ein sachkundiger Planer zu beauftragen,

Mehr

Vorschau. Verfahrensanweisung Beschaffung ISO 9001

Vorschau. Verfahrensanweisung Beschaffung ISO 9001 Bitte beachten Sie, dies ist nur eine. Hier werden nur Auszüge dargestellt. Nach dem Erwerb steht Ihnen selbstverständlich die vollständige Version im offenen Dateiformat zur Verfügung. Verfahrensanweisung

Mehr

Gewährleistung, Umtausch und Garantie beim Kaufvertrag

Gewährleistung, Umtausch und Garantie beim Kaufvertrag Gewährleistung, Umtausch und Garantie beim Kaufvertrag Einführung in die Thematik Der Wunsch des Käufers zur Rückgabe von Waren gehört zum alltäglichen Geschäft im Einzelhandel. Ob und inwiefern der Verkäufer

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen Diese Website enthält die allgemeinen Geschäftsbedingungen (die Allgemeinen Geschäftsbedingungen ), auf denen die Lieferung von Waren und die Erbringung von Dienstleistungen

Mehr

Musterdokumente: Hundekaufvertrag

Musterdokumente: Hundekaufvertrag Musterdokumente: Hundekaufvertrag Vorwort: Auch als Tierbesitzer kommt irgendwann die Aufgabe den Kauf oder Verkauf eines Tieres abzuwickeln. Um dir hier eine Orientierungshilfe geben zu können und unseren

Mehr

WELT IM FRIEDEN ENGEL-GERMANIUM EUROPA

WELT IM FRIEDEN ENGEL-GERMANIUM EUROPA Art.Nr. 03206 ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN DES ONLINESHOPS WELT IM FRIEDEN ENGEL-GERMANIUM EUROPA 1. Allgemeines Alle Leistungen, die vom Onlineshop für den Kunden erbracht werden, erfolgen ausschließlich

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen und Nutzerordnung von Waffen Braun. Amtsgricht 52428 Jülich Zuständige Behörde Kreispolizeibehörde Düren

Allgemeine Geschäftsbedingungen und Nutzerordnung von Waffen Braun. Amtsgricht 52428 Jülich Zuständige Behörde Kreispolizeibehörde Düren Allgemeine Geschäftsbedingungen und Nutzerordnung von Waffen Braun Amtsgricht 52428 Jülich Zuständige Behörde Kreispolizeibehörde Düren Allgemeine Lieferungs- und Zahlungsbedingungen für die Bestellung

Mehr

Frühjahrsemester 2009 / Übungen im Privatrecht, OR / Fall 6 Danielle Gauthey Ladner LÖSUNGSVORSCHLAG FALL 6

Frühjahrsemester 2009 / Übungen im Privatrecht, OR / Fall 6 Danielle Gauthey Ladner LÖSUNGSVORSCHLAG FALL 6 LÖSUNGSVORSCHLAG FALL 6 Zentrale Sachverhaltselemente K. AG und V. AG haben einen Kaufvertrag abgeschlossen. Dieser Kaufvertrag enthält eine Akkreditivklausel. Bank B. musste die Bezahlung des Kaufpreises

Mehr

ALLGEMEINE ANZEIGENBEDINGUNGEN

ALLGEMEINE ANZEIGENBEDINGUNGEN ALLGEMEINE ANZEIGENBEDINGUNGEN der Konradin Mediengruppe (Stand 07/2014) 1. Anwendungsbereich, Abwehrklausel 1.1. Unsere Bedingungen gelten nur gegenüber Unternehmern ( 14 BGB), juristischen Personen des

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen. 1. Geltungsbereich

Allgemeine Geschäftsbedingungen. 1. Geltungsbereich Allgemeine Geschäftsbedingungen 1. Geltungsbereich Die AGB gelten für alle Leistungen und Verträge mit BEST-VALUE-HOME STAGING + STYLING (genannt: BEST-VALUE). Änderungen, Ergänzungen und Nebenabreden

Mehr

Prof. Dr. jur. Uwe H. Schneider Wiss. Mitarbeiter Ass. jur. Stefan Holzner, LL.M.

Prof. Dr. jur. Uwe H. Schneider Wiss. Mitarbeiter Ass. jur. Stefan Holzner, LL.M. Allgemeines zum Kaufvertrag, 433 BGB Der Verkäufer verpflichtet sich o dem Käufer die Kaufsache zu übergeben und ihm daran Eigentum zu verschaffen, 433 Abs. 1 S. 1 BGB o und ihm die Sache frei von Sach-

Mehr

Pferdekaufvertrag zwischen Privatpersonen

Pferdekaufvertrag zwischen Privatpersonen Pferdekaufvertrag zwischen Privatpersonen Frau/Herr (Name/ Anschrift, Telefonnummer) und im Folgenden Verkäufer/in genannt (Name, Anschrift, Telefonnummer, Geburtsdatum) * geb. am: im Folgenden Käufer/in

Mehr

B könnte gegen A einen Anspruch aus 433 II BGB auf Bezahlung der 50 für den Präsentkorb haben. 1

B könnte gegen A einen Anspruch aus 433 II BGB auf Bezahlung der 50 für den Präsentkorb haben. 1 PROPÄDEUTISCHE ÜBUNG GRUNDKURS ZIVILRECHT II PROF. DR. STEPHAN LORENZ SOMMERSEMESTER 2014 Fall 1: Lösung B könnte gegen A einen Anspruch aus 433 II BGB auf Bezahlung der 50 für den Präsentkorb haben. 1

Mehr

FAQ zum Widerrufsrecht im Online-Handel

FAQ zum Widerrufsrecht im Online-Handel FAQ zum Widerrufsrecht im Online-Handel Für Online-Händler ist eine genaue Kenntnis der Widerrufsregelungen unablässig, damit bei Erhalt eines Widerrufs richtig reagiert werden kann. Die Antworten auf

Mehr

Liefer- und Lagerhaltungsvereinbarung für Lieferanten

Liefer- und Lagerhaltungsvereinbarung für Lieferanten Liefer- und Lagerhaltungsvereinbarung für Lieferanten Obligatorische Vereinbarungen Version 11/2011 Liefer- und Lagerhaltungsvereinbarung - Version 11/2011 Seite 1 von 5 Liefer- und Lagerhaltungsvereinbarung

Mehr

Definition 305 Abs. 1 BGB

Definition 305 Abs. 1 BGB AGB im Gastgewerbe Definition 305 Abs. 1 BGB Für eine Vielzahl von Verträgen vorformulierte Vertragsbedingungen In Textform Entweder auf der Vertragsurkunde oder als eigenes Dokument Vorrang der Individualabrede

Mehr

Einkaufs- und Lieferbedingungen. 1. Allgemeines

Einkaufs- und Lieferbedingungen. 1. Allgemeines Einkaufs- und Lieferbedingungen 1. Allgemeines 1.1 Die nachfolgenden Bedingungen gelten für alle Verträge zwischen der miromatic GmbH (nachfolgend Besteller) und dem Verkäufer, sowie für alle sonstigen

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB s) von Eichhorn Kinderwagen GmbH & Co KG

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB s) von Eichhorn Kinderwagen GmbH & Co KG Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB s) von Eichhorn Kinderwagen GmbH & Co KG 1. Vertragsgrundlagen Allen Verträgen, die der Kunde über das Internet oder mittels sonstiger Fernkommunikationsmittel mit

Mehr

z w i s c h e n - nachfolgend Verkäufer genannt - u n d - nachfolgend Käufer genannt - 1. Der Verkäufer verkauft dem Käufer das Pferd

z w i s c h e n - nachfolgend Verkäufer genannt - u n d - nachfolgend Käufer genannt - 1. Der Verkäufer verkauft dem Käufer das Pferd Seite 1 von 7 Pferdekaufvertrag - ausschließlich zu verwenden im Rechtsverkehr zwischen privatem Verkäufer und privatem Käufer - z w i s c h e n Herrn/Frau... Vorname/ Name Straße... PLZ, Wohnort... -

Mehr

(3) Vertragspartner ist Sascha Alexander Lanz als Inhaber der Firma 2-k-5 Athletics, Starenstr. 3, 67459 Böhl-Iggelheim.

(3) Vertragspartner ist Sascha Alexander Lanz als Inhaber der Firma 2-k-5 Athletics, Starenstr. 3, 67459 Böhl-Iggelheim. Allgemeine Geschäftsbedingungen - Onlineshop 1 Allgemeines (1) Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für den Verkauf von Waren über den Onlineshop von Sascha Alexander Lanz als Inhaber

Mehr

I. Vertragsabschluss/Übertragung von Rechten und Pflichten des Käufers

I. Vertragsabschluss/Übertragung von Rechten und Pflichten des Käufers 1 Neuwagen-Verkaufsbedingungen (Kraftfahrzeuge und Anhänger) Unverbindliche Empfehlung des Verbandes der Automobilindustrie e. V. (VDA), des Verbandes der Internationalen Kraftfahrzeughersteller e.v. (VDIK)

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Wo smarte Büchermacher Bücher machen. Allgemeine Geschäftsbedingungen FRIEDRICH VERLAGSMEDIEN - Felix S. Friedrich - Assenheimer Str. 30 D-60489 Frankfurt am Main - nachfolgend Anbieter - für das Online-Portal

Mehr

Führen von Ausbildungsnachweisen

Führen von Ausbildungsnachweisen Empfehlung der Industrie- und Handelskammer für Essen, Mülheim an der Ruhr, Oberhausen zu Essen vom 3. Dezember 2013 für das Führen von Ausbildungsnachweisen 1. Auszubildende haben während ihrer Ausbildung

Mehr

Checkliste Entlader nach GGVSEB / ADR 2011 für den Straßentransport - gültig bis 30.06.2013

Checkliste Entlader nach GGVSEB / ADR 2011 für den Straßentransport - gültig bis 30.06.2013 www.ibjw.de INGENIEURBÜRO Dipl.-Ing. Jürgen Werny Sperberstr. 50e D-81827 München Tel / Fax: (089) 43 73 900-5 / -4 Mobil: 0172-86 32 537 jwerny@ibjw.de Checkliste Entlader nach GGVSEB / ADR 2011 für den

Mehr

Seminar Kaufrecht. - Gewährleistung und Garantie + Workshop. Welche Rechte habe ich als Käufer beim Einkauf von Materialien für den Bau?

Seminar Kaufrecht. - Gewährleistung und Garantie + Workshop. Welche Rechte habe ich als Käufer beim Einkauf von Materialien für den Bau? Seminar Kaufrecht - Gewährleistung und Garantie + Workshop Welche Rechte habe ich als Käufer beim Einkauf von Materialien für den Bau? Dr. Andreas Stangl 1. Einleitung 2. Vertragsbeziehungen 3. Kaufvertragsrecht

Mehr

GPA-Mitteilung 1/2002

GPA-Mitteilung 1/2002 GPA-Mitteilung 1/2002 Az. 045.010 01.07.2002 Verjährungsfristen für Gewährleistungsansprüche bei Lieferungen und Leistungen i.s. der VOL/A Durch das Gesetz zur Modernisierung des Schuldrechts vom 26.11.2001

Mehr

Allgemeine Verkaufsbedingungen

Allgemeine Verkaufsbedingungen Allgemeine Verkaufsbedingungen 1 Geltungsbereich (1) Diese Allgemeinen Verkaufsbedingungen (im Folgenden: AGB) gelten für alle über unseren Online Shop geschlossenen Verträge zwischen uns, der und Plattfuss

Mehr

AUFTRAGSMANAGEMENT COGLAS WARENEINGANG: WARENEINGANG GEPLANT:

AUFTRAGSMANAGEMENT COGLAS WARENEINGANG: WARENEINGANG GEPLANT: coglas.com AUFTRAGSMANAGEMENT Im COGLAS ist der Ablauf des Materialflusses in zwei Hierarchiestufen geteilt. Planende, steuernde und überwachende Elemente werden im Leitstand von der Lagerleitung vorbereitet

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen 1. Geltungsbereich Die Bruno Mayer KG. Ringstraße 2, 75210 Keltern führt Bestellungen von Kunden über unseren Online-Shop unter http://www.viventy.de/de/viventy-shop/ auf

Mehr

JUWEL H. Wüster GmbH Bahnhofstraße 31 82467 Garmisch-Partenkirchen

JUWEL H. Wüster GmbH Bahnhofstraße 31 82467 Garmisch-Partenkirchen Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Einkauf im Webshop von JUWEL Garten & Haushalt 1. Geltungsbereich Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln die Bedingungen für den Einkauf im Webshop von JUWEL

Mehr

Begleitkolleg zum Grundkurs I bei Wiss. Mit. Barbara Reich Fälle und Lösungen unter http://www.gwdg.de/~breich1

Begleitkolleg zum Grundkurs I bei Wiss. Mit. Barbara Reich Fälle und Lösungen unter http://www.gwdg.de/~breich1 Vorüberlegung: 1. Schritt: Wer will was von wem? => V will den Kaufpreis von K 2. Schritt: Woraus? => Auffinden eines Anspruchsgrundlage Falllösung: - vertragliche AGL => hier möglicherweise Kaufvertrag

Mehr

Widerrufsbelehrung für die Lieferung von Waren. Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen den Vertrag zu widerrufen.

Widerrufsbelehrung für die Lieferung von Waren. Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen den Vertrag zu widerrufen. Ihr Widerrufsrecht als Verbraucher Übersicht 1. Wann gilt welche Widerrufsbelehrung? 2. Widerrufsbelehrung für die Lieferung von Waren 3. Widerrufsbelehrung für den Erwerb von digitalen Inhalten, die nicht

Mehr

Eichamt Leipzig. im Garten aber bitte geeicht!

Eichamt Leipzig. im Garten aber bitte geeicht! Eichamt Leipzig Strom- und Wasserzähler Strom- und Wasserzähler im Garten aber bitte geeicht! Anzeigepflicht wo steht das? Am 01.01.2015 sind das neue Mess- und Eichgesetz1 (MessEG) und die Mess- und Eichverordnung(MessEV)

Mehr

BGB IV Reisevertrag, 651a BGB

BGB IV Reisevertrag, 651a BGB BGB IV Reisevertrag, 651a BGB Prof. Dr. Monika Schlachter WS 2007/2008 Der Reisevertrag, 651a BGB = Vertrag über die Erbringung von Reiseleistungen gegen Entgelt, 651a BGB Gesamtheit von Reiseleistungen,

Mehr

Einkaufsbedingungen. 1 Allgemeines

Einkaufsbedingungen. 1 Allgemeines Einkaufsbedingungen 1 Allgemeines 1. Es gelten ausschließlich unsere Einkaufsbedingungen. Entgegenstehende oder abweichende allgemeine Geschäftsbedingungen erkennen wir nicht an, es sei denn, wir hätten

Mehr

Zwischenprüfung. im Ausbildungsberuf Verwaltungsfachangestellte/r. am 9. Dezember 2015

Zwischenprüfung. im Ausbildungsberuf Verwaltungsfachangestellte/r. am 9. Dezember 2015 Landesdirektion Sachsen Zwischenprüfung im Ausbildungsberuf Verwaltungsfachangestellte/r am 9. Dezember 2015 Bitte geben Sie zu Beginn Ihrer Ausführungen den Bearbeitungsstand Ihrer VSV an! 2. Prüfungsgebiet

Mehr

AGB im Rahmen von Kaufverträgen, die über den Internetshop

AGB im Rahmen von Kaufverträgen, die über den Internetshop AGB im Rahmen von Kaufverträgen, die über den Internetshop http://www.reifen-tanski.de Reifen Tanski Manfred Tanski e.k. Distelner Heide 12 45699 Herten - im Folgenden "Anbieter" und dem Käufer - im Folgenden

Mehr

Titel. Bujar Zenuni PE 1. Seite 1 von 13

Titel. Bujar Zenuni PE 1. Seite 1 von 13 0 Titel Bujar Zenuni PE 1 Seite 1 von 13 Inhaltsverzeichnis Titelblatt...1 Inhaltsverzeichnis...2 Pendenzliste...3 Kurzbericht...4 Flussdiagramm...6 Erfahrungsberichte und Schlussfolgerungen...9 Auswertungsbogen...10

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen Stand 19.09.2012 Inhalt 1 Geltungsbereich und Vertragspartner 2 Liefergebiet und Kundenkreis 3 Warenangebot und Bestellung 4 Vertragsschluss 5 Farben 6 Speicherung des Vertragstextes

Mehr

Kalibrierung von Viskosimetern Wie viel Kalibrieraufwand ist sinnvoll?

Kalibrierung von Viskosimetern Wie viel Kalibrieraufwand ist sinnvoll? Kalibrierung von Viskosimetern Wie viel Kalibrieraufwand ist sinnvoll? Die Kalibrierung von Messgeräten soll sicherstellen, dass die Reproduzierbarkeit von Messergebnissen mit einer größtmöglichen Genauigkeit

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen Fleury-Art GmbH 15.03.2015 (D)

Allgemeine Geschäftsbedingungen Fleury-Art GmbH 15.03.2015 (D) Allgemeine Geschäftsbedingungen Fleury-Art GmbH 15.03.2015 (D) 1. Geltungsbereich... 2 2. Angebot... 2 3. Bestellung... 2 4. Vertragsabschluss... 2 5. Haftung... 2 6. Preis... 3 7. Zahlung... 3 a. Barzahlung...

Mehr

FORUM VERLAG HERKERT GMBH Mandichostraße 18 86504 Merching Telefon: 08233/381-123.

FORUM VERLAG HERKERT GMBH Mandichostraße 18 86504 Merching Telefon: 08233/381-123. FORUM VERLAG HERKERT GMBH Mandichostraße 18 86504 Merching Telefon: 08233/381-123 E-Mail: service@forum-verlag.com www.forum-verlag.com VOB und BGB am Bau Herausgeber: Ulricke Gantert, Helmut Aschenbrenner,

Mehr

Guave Studios GmbH. Allgemeine Geschäftsbedingungen Guave Interactive

Guave Studios GmbH. Allgemeine Geschäftsbedingungen Guave Interactive Guave Studios GmbH Allgemeine Geschäftsbedingungen Guave Interactive A. Allgemeine Bestimmungen 1. Geltungsbereich Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend AGB ) gelten für sämtliche gegenwärtigen

Mehr

Samstagsklausur vom 26.03.2011 Der Rückgriff der Zurückgetretenen

Samstagsklausur vom 26.03.2011 Der Rückgriff der Zurückgetretenen Juristische Fakultät Wintersemester 2010/2011 Samstagsklausur vom 26.03.2011 Der Rückgriff der Zurückgetretenen Erster Teil: Anspruch des zu Böseberg gegen Gottschalk auf Zahlung von 666 wegen des an Karl

Mehr

Grundzüge des Handelsrechts Prof. Dr. Michael Beurskens. Thema 7: Kaufleute und Kaufrecht insbesondere Unternehmerregress im Verbrauchsgüterkauf

Grundzüge des Handelsrechts Prof. Dr. Michael Beurskens. Thema 7: Kaufleute und Kaufrecht insbesondere Unternehmerregress im Verbrauchsgüterkauf Grundzüge des Handelsrechts Prof. Dr. Michael Beurskens Thema 7: Kaufleute und Kaufrecht insbesondere im Verbrauchsgüterkauf ( 477 f. BGB) Was behandeln wir heute? 1 Wofür ist der Handelskauf wichtig?

Mehr

Besondere Vertragsbedingungen

Besondere Vertragsbedingungen Besondere Vertragsbedingungen Offenes Verfahren Beschaffung von Niederflurbussen mit Anhängern für Stadtverkehr Emden GmbH Datum: 14. März 2017 Seite 2 von 5 1. Vereinbarte Beschaffenheit Die vereinbarte

Mehr

Kaufvertrages dar. Der Kunde wird hierdurch lediglich aufgefordert, durch eine Bestellung ein Angebot abzugeben.

Kaufvertrages dar. Der Kunde wird hierdurch lediglich aufgefordert, durch eine Bestellung ein Angebot abzugeben. Protect & Cover Ltd. & Co. KG Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) 1 Geltungsbereich & Abwehrklausel (1) Für die Rechtsbeziehungen zwischen dem Anbieter und seinen Kunden gelten ausschließlich die folgenden

Mehr

Wegleitung zur Beantragung von Schlüssel und Depotmatenberechtigungen

Wegleitung zur Beantragung von Schlüssel und Depotmatenberechtigungen Wegleitung zur Beantragung von Schlüssel und Depotmatenberechtigungen Grundsätzlich ist der Antrag vollständig auszufüllen. Es besteht kein Anspruch auf den Bezug eines Flughafenschlüssels. Die Flughafen

Mehr