Nach Städten benannte ICE der Deutschen Bahn AG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Nach Städten benannte ICE der Deutschen Bahn AG"

Transkript

1 Nach Städten benannte ICE der Deutschen Bahn AG zusammengestellt von Dirk Übbing Städtenamen auf ICE Mit dem Fahrplanwechsel am verabschiedete sich die DB weitestgehend von der bisher geübten Praxis, Fernzüge mit Namen zu versehen. Stattdessen bot die DB interessierten Städten und Gemeinden an, eine Patenschaft für einen ICE zu übernehmen. Hierbei wird der ICE an den an jedem Zugende befindlichen Fahrgastwagen (ICE 1 = , ICE 2 = , ICE 3 = 40x.0+40x.5, ICE-T = 41x.0+41x.5, ICE-TD = ) mit dem wappen und dem Namen der beschriftet. Eingesetzt werden die Züge in ihren üblichen Umlaufplänen. Sie machen so deutschlandweit (bzw. in einigen Fällen sogar international) Werbung für diese. Von den 259 ICE haben mit Stand:»15. Mai 2013«einen Paten erhalten: davon mit Typ Gesamt Namen % ICE ,66 ICE ,00 ICE 3(403) ,00 ICE 3M(406) ,71 ICE-T(411) ,83 ICE-T(415) ,00 ICE-TD ,58 Gesamt ,85 Erster mit einem Städtenamen versehener ICE war Tz 1111, welcher am 31. Oktober 2002 den Namen»Berlin«erhielt. Die Tabellen auf den kommenden Seiten geben den aktuellen Stand der mit Städteparnerschaften versehenen ICE wieder: An jedem benannten ICE werden der Name der und das wappen auf Höhe des zur jeweiligen Führerstand hinzeigenden Einstiegstür angebracht. So auch beim Triebzug ff (Tz 5520), der in 2003 den Namen Westerland/Sylt trug, sowie dem Triebzug ff (Tz 337), der den Namen Stuttgart trägt. Legende: Der besseren Unterscheidbarkeit halber sind die einzelnen ICE- Baureihen farblich hinterlegt. Die in der Tabelle angegebene Triebzugnummer orientiert sich dabei an der Nummer, die am ICE über den Drehgestellen angeschrieben ist (Ausnahme: ICE-TD). Bei ICE 1 und ICE 2 sind jedoch am Fahrzeug selbst nur die beiden letzten Ziffern der Triebzugnummer angeschrieben. Es bedeuten: Letzte Aktualisierung: 15. Mai 2013 weiß = ICE 1 rosa = ICE 2 gelb = ICE 3 - Baureihe 403 orange = ICE 3M - Baureihe 406 dunkelgelb = ICE 3M - Eigentum der NS grün = ICE-T - Baureihe 411 oliv = ICE-T - Eigentum der ÖBB hellgrün = ICE-T - Baureihe 415 grau = ICE-TD - Baureihe 605 Europäisches Nachrichtenmagazin für Eisenbahnfreunde 1

2 Tabelle 1: ICE sortiert nach Städten - Stand: Trieb(kopf)zug aktuell Aachen Tz Aalen Tz Århus Tz Altenbeken Tz Altenburg Tz Amsterdam Tz Andernach Tz Arnhem NS Tz Arnstadt Tz Aschaffenburg Tz Augsburg Tz Bad Hersfeld Tz Bad Oeynhausen Tz Bad Oldesloe Tz Baden-Baden Tz Bamberg Tz 1114 Tz Tz 1114 wurde Ende 2006 an die ÖBB verkauft (dort ff). Der Name Bamberg wurde daraufhin an Tz 1172 angebracht. Basel Tz Bautzen/Budyŝin Tz Bebra Tz Bergen auf Rügen Tz Bergisch-Gladbach Tz Berlin Tz 1111 Tz Der Namenstausch erfolgte anlässlich der Einweihungsfeier der Schnellfahrstrecke Hamburg - Berlin am , nachdem Tz 1111 für den Festakt nicht zur Verfügung stand. Bielefeld Tz Bingen am Rhein Tz Ostseebad Binz Tz Bitterfeld-Wolfen Tz Am Zug war der Name»Bitterfeld«angebracht. Nachdem zum die Bitterfeld mit der Wolfen und einigen umliegenden Gemeinden zu»bitterfeld- Wolfen«wurde, erfolgte in der ersten Junihälfte 2009 eine entsprechende Umbenennung Bochum Tz Bonn Tz Brandenburg an der Havel Tz Braunschweig Tz Bremen Tz Bremerhaven Tz Bruchsal Tz Castrop-Rauxel Tz 180 Tz Der Namenstausch erfolgte anlässlich der bevorstehenden Modernisierung im dritten Quartal Celle Tz Coburg Tz 1115 Tz Tz 1115 wurde Ende 2006 an die ÖBB verkauft (dort ff). Der Name Coburg wurde daraufhin an Tz 1176 angebracht. Europäisches Nachrichtenmagazin für Eisenbahnfreunde 2

3 Trieb(kopf)zug aktuell Cottbus/Chósebuz Tz Crailsheim Tz Darmstadt Tz 1580 Tz Der Namenstausch erfolgte im Herbst 2006, als die schweiztauglichen 415 durch Kopfwagentausch zu 411 wurden. Delitzsch Tz Dessau Tz Dortmund Tz Dresden Tz Düsseldorf Tz Duisburg Tz Eberswalde Tz Eisenach Tz Elsterwerda Tz Erfurt Tz Erlangen Tz Essen Tz Esslingen am Neckar Tz Falkenberg/Elster Tz Flensburg Tz 102 Tz 160 Tz Der erste Namenstausch (Tz 102 in Tz 160) erfolgte Anfang März 2008, als im Rahmen des ReDesigns die Mittelwagen des Tz 102 dem Tz 160 zugeordnet wurden. Der zweit Namenstausch (Tz 160 in Tz 154) erfolgte im August 2008, als im Rahmen des ReDesigns die Mittelwagen des Tz 160 dem Tz 154 zugeordnet wurden. Forbach-Lorraine Tz 4612 Tz Tz 4612 wurde am in den frankreichtauglichen Tz 4684 umgebaut. Frankenthal(Pfalz) Tz Frankfurt am Main Tz Frankfurt(Oder) Tz Freiburg im Breisgau Tz Freilassing Tz 156 Tz Der Namenstausch erfolgte Mitte 2008, als im Rahmen des ReDesigns die Mittelwagen des Tz 156 dem Tz 185 zugeordnet wurden. Friedrichshafen Tz Fürth Tz Fulda Tz Garmisch-Partenkirchen Tz Geisenheim/Rheingau Tz Gelnhausen Tz Gelsenkirchen Tz Gießen Tz Görlitz Tz Göttingen Tz Gotha Tz 1120 Tz Der Namenstausch erfolgte im Herbst 2006 durch Kopfwagentausch zwischen Tz Tz 1584 und Tz Tz 1124 Hansestadt Greifswald Tz 1123 Tz Der Namenstausch erfolgte im Herbst 2006 durch Kopfwagentausch zwischen Tz Tz 1584 und Tz Tz 1124 Europäisches Nachrichtenmagazin für Eisenbahnfreunde 3

4 Trieb(kopf)zug aktuell Güstrow Tz Gütersloh Tz Hagen Tz Halle(Saale) Tz 1116 Tz Tz 1116 wurde Ende 2006 an die ÖBB verkauft (dort ff). Der Name Halle(Saale) wurde daraufhin an Tz 1173 angebracht. Freie und Hansestadt Hamburg Tz Hamm(Westf) Tz Hanau Tz Hannover Tz Heidelberg Tz Heppenheim(Bergstraße) Tz 154 Tz Der Namenstausch erfolgte Mitte 2008, als im Rahmen des ReDesigns die Mittelwagen des Tz 154 dem Tz 156 zugeordnet wurden. Herford Tz Ostseebad Heringsdorf Tz Heusenstamm Tz Hildesheim Tz 185 Tz Der Namenstausch erfolgte Mitte 2008, als im Rahmen des ReDesigns die Mittelwagen des Tz 185 dem Tz 188 zugeordnet wurden. Hof Tz Markt Holzkirchen Tz Homburg/Saar Tz 1121 Tz Der Namenstausch erfolgte im Herbst 2006 durch Kopfwagentausch zwischen Tz Tz 1584 und Tz Tz 1124 Horb am Neckar Tz 1581 Tz Der Namenstausch erfolgte im Herbst 2006, als die schweiztauglichen 415 durch Kopfwagentausch zu 411 wurden. Ilmenau Tz Ingolstadt Tz Innsbruck Tz Interlaken Tz Itzehoe Tz 107 Tz Der Namenstausch erfolgte Anfang 2006 anlässlich der bevorstehenden Modernisierung. Jena Tz Jever Tz Jüterbog Tz Kaiserslautern Tz 1584 Tz 1184 ( ) Der Namenstausch erfolgte im Herbst 2006, als die schweiztauglichen 415 durch Kopfwagentausch zu 411 wurden. Karlsruhe Tz Kassel Tz Kiel Tz Koblenz Tz København Tz Köln Tz 4609 Tz Tz 4606 wurde am in den frankreichtauglichen Tz 4682 umgebaut. Konstanz Tz Krefeld Tz Landshut Tz 157 Tz 172 Tz Ende September 2008 wechselten die MIttelwagen des Tz 157 im Rahmen des ReDesigns in den Tz 172. Seit Ende Oktober 2008 ist der neue Tz 157 wiederum unter dem Namen Europäisches Nachrichtenmagazin für Eisenbahnfreunde 4

5 Trieb(kopf)zug aktuell»landshut«unterwegs. Anschließend gab es für einige Monate vorübergehend zwei ICE 1 mit Namen»Landshut«. Leipzig Tz Leverkusen Tz Lichtenfels Tz Limburg an der Lahn Tz 4606 Tz Tz 4606 wurde am in den frankreichtauglichen Tz 4683 umgebaut. Linz Tz Linz am Rhein Tz Ludwigshafen am Rhein Tz Ludwigslust Tz Lübbenau/Spreewald Tz Hansestadt Lübeck Tz 5517 Tz Der Namenstausch erfolgte in der zweiten Januarhälfte 2004 anlässlich der Abstellung der ICE-TD. Lüneburg Tz Magdeburg Tz Mainz Tz 1582 Tz Der Namenstausch erfolgte im Herbst 2006, als die schweiztauglichen 415 durch Kopfwagentausch zu 411 wurden. Mannheim Tz Marburg Tz Meiningen Tz Meißen Tz Memmingen Tz 5505 Tz Der Namenstausch erfolgte im Februar 2004 anlässlich der Abstellung der ICE-TD. Minden Tz Mönchengladbach Tz Montabaur Tz 4612 Tz Der Namenstausch erfolgte am im Zusammenhang mit dem frankreichtauglichen Umbau des Tz Tz 4612 wurde anschließend zu»forbach-lorraine«mühldorf am Inn Tz 5511 Tz Der Namenstausch erfolgte im Februar 2004 Mülheim an der Ruhr Tz 160 Tz 172 Tz anlässlich der Abstellung der ICE-TD. Der Namenstausch erfolgte Anfang März 2008, als im Rahmen des ReDesigns die Mittelwagen des Tz 160 dem Tz 172 zugeordnet wurden. Ende September 2008 erfolgte ein Rücktausch der Mittelwagen. München Tz Münster(Westf.) Tz Nauen Tz Naumburg(Saale) Tz Neu Isenburg Tz Neubrandenburg Tz Neumünster Tz Neunkirchen Tz Fontanestadt Neuruppin Tz Neustadt an der Weinstraße Tz Neustrelitz Tz Nürnberg Tz 5504 Tz Der Namenstausch erfolgte im März 2004 anlässlich der Abstellung der ICE-TD. Europäisches Nachrichtenmagazin für Eisenbahnfreunde 5

6 Trieb(kopf)zug aktuell Oberhausen Tz Oberursel(Taunus) Tz 1583 Tz Der Namenstausch erfolgte im Herbst 2006, als die schweiztauglichen 415 durch Kopfwagentausch zu 411 wurden. Offenbach am Main Tz Offenburg Tz Oldenburg(Oldb) Tz 228 Tz Der Namenstausch erfolgte am anlässlich der Veranstaltung in Altenburg, da Tz 225 für den Festakt nicht zur Verfügung stand. Oschatz Tz Osnabrück Tz Paderborn Tz Passau Tz 1106 Tz Wegen eines Brandschadens ist Tz 1106 derzeit nicht aktiv aufgestellt. Der Name»Passau«wurde daher an Tz 1159 angeschrieben. Pforzheim Tz Pirna Tz Plattling Tz 106 Tz Der Namenstausch erfolgte Anfang 2006 anlässlich der bevorstehenden Modernisierung. Plauen/Vogtland Tz Potsdam Tz Prenzlau Tz Quedlinburg Tz Rathenow Tz Ravensburg Tz Recklinghausen Tz Regensburg Tz 5501 Tz Der Namenstausch erfolgte im Februar 2004 anlässlich der Abstellung der ICE-TD. Rendsburg Tz 5520 ( ) Der Festakt wurde wegen erhöhten Fahrzeugbedarfs (der Luftraum über Deutschland war an diesem Tag wegen des Ausbruchs des isländischen Vulkans Eyjafjallajökull gesperrt) abgesagt. Der Zug ist jedoch mit dem Namen im Einsatz. Reutlingen Tz Riesa Tz Rheinsberg Tz Rödental Tz Rosenheim Tz Hansestadt Rostock Tz 1124 Tz Der Namenstausch erfolgte im Herbst 2006 durch Kopfwagentausch zwischen Tz Rüdesheim am Rhein Tz 167 Tz 188 Tz Saalfeld(Saale) Tz Saarbrücken Tz Salzburg Tz Tz 1584 und Tz Tz 1124 Der erste Namenstausch erfolgte am , da der für den Festakt in Garmisch-Partenkirchen vorgesehene Tz 188 nicht zur Verfügung stand. Daher wurde Tz 167 als Garmisch-Partenkirchen beschriftet. Der zweite Namenstausch erfolgte Mitte 2008, als im Rahmen des ReDesigns die Mittelwagen des Tz 188dem Tz 182 zugeordnet wurden. Europäisches Nachrichtenmagazin für Eisenbahnfreunde 6

7 Trieb(kopf)zug aktuell St. Ingbert Tz Schaffhausen Tz Schwäbisch Hall Tz 4613 Tz Tz 4613 wurde für den Einsatz im SNCF-Netz umgebaut und am in Tz 4685 umgezeichnet. Schwerin Tz Schwerte(Ruhr) Tz Siegburg Tz Siegen Tz Singen(Hohentwiel) Tz Solingen Tz Sonneberg Tz Stendal Tz Hansestadt Stralsund Tz Stuttgart Tz Templin Tz Timmendorfer Strand Tz 173 Tz Tz 173 ist derzeit wegen eines Unfallschadens (Thun) nicht aktiv aufgestellt. Der Name wurde daher an Tz 183 angeschrieben. Torgau Tz 1122 Tz Der Namenstausch erfolgte im Herbst 2006 durch Kopfwagentausch zwischen Tz Tz 1584 und Tz Tz 1124 Traunstein Tz Travemünde Tz Treuchtlingen Tz Trier Tz Tutzing Tz Uelzen Tz Ulm Tz Vaihingen an der Enz Tz Villingen-Schwenningen Tz Waren(Müritz) Tz Ostseebad Warnemünde Tz Wehrheim(Taunus) Tz Weimar Tz Westerland Tz 5520 Tz Der Namenstausch erfolgte in der zweiten Januarhälfte 2004 anlässlich der Abstellung der ICE-TD. Wien Tz Wiesbaden Tz Hansestadt Wismar Tz 1108 Tz Der Namenstausch erfolgte anlässlich der Einweihungsfeier der Schnellfahrstrecke Hamburg - Berlin am Lutherstadt Wittenberg Tz Uelzen Tz Wittenberge Tz Wolfsburg Tz Worms Tz Würzburg Tz 4605 Tz Tz 4605 wurde am in den frankreichtauglichen Tz 4680 umgebaut. Wuppertal Tz Europäisches Nachrichtenmagazin für Eisenbahnfreunde 7

8 Trieb(kopf)zug aktuell Zürich Tz Der Name Zürich war Mitte 2007 zeitweise (wegen Mittelwagentauschs) an Tz 181 vergeben. Nach dem ReDesign wurde der (neue) Tz 174 wieder mit dem Namen Zürich versehen Zwickau Tz Europäisches Nachrichtenmagazin für Eisenbahnfreunde 8

9 Tabelle 2a: ICE 1 (Baureihe 401 / ) - Stand: Zug aktuell Tz 101 Gießen Tz Tz 103 Neu Isenburg Tz 104 Mühldorf am Inn Tz 105 Offenbach am Main Tz 106 Itzehoe Tz 107 Plattling Tz 108 Lichtenfels Tz 109 Aschaffenburg Tz 110 Gelsenkirchen Tz 111 Nürnberg Tz 112 Memmingen Tz 113 Frankenthal(Pfalz) Tz 114 Friedrichshafen Tz 115 Regensburg Tz 116 Pforzheim Tz 117 Hof Tz Tz 119 Osnabrück Tz 120 Lüneburg Tz 151 Unfallzug von Eschede (Zug ist ausgemustert) Tz 152 Hanau Tz 153 Neumünster Tz 154 Flensburg Tz 155 Rosenheim Tz 156 Heppenheim(Bergstraße) Tz 157 Landshut Tz 158 Gütersloh Tz 159 Bad Oldesloe Tz 160 Mülheim an der Ruhr Tz 161 Bebra Tz 162 Geisenheim/Rheingau Tz Tz Tz Tz 166 Gelnhausen Tz 167 Garmisch-Partenkirchen Tz 168 Crailsheim Tz 169 Worms Tz Tz 171 Heusenstamm Tz Tz bis März 2008»Flensburg«bis Anfang 2006»Plattling«bis Anfang 2006»Itzehoe«bis August 2008»Heppenheim/Bergstraße«bis Mitte 2008»Freilassing«dieser Name ist seit Ende Oktober 2008 doppelt vergeben (siehe Tz 172) bis März 2008 =»Mülheim an der Ruhr«/ danach bis August 2008 =»Flensburg«/ seit Ende September 2008 wieder»mülheim an der Ruhr«bis »Rüdesheim am Rhein«von März 2008 bis Ende September 2008 =»Mülheim an der Ruhr«, ab Ende Oktober 2008 vorübergehend für einige Monate als»landshut«ii (Doppelvergabe) bis Mitte 2006»Timmendorfer Strand«Europäisches Nachrichtenmagazin für Eisenbahnfreunde 9

10 Zug aktuell Tz 174 Zürich Tz Tz 176 Bremen Tz 177 Basel Tz 178 Bremerhaven Tz Tz Tz 181 Interlaken Tz 182 Rüdesheim am Rhein Tz 183 Timmendorfer Strand Tz 184 Bruchsal Tz 185 Freilassing Tz Tz 187 Fulda Tz 188 Hildesheim Tz 189 Castrop-Rauxel Tz 190 Ludwigshafen am Rhein bis III. Quartal 2007»Castrop Rauxel«Mitte 2007 zeitweise als»zürich«bis Mitte 2008»Hildesheim«bis Mitte 2008»Rüdesheim am Rhein«Tabelle 2b: ICE 2 (Baureihe 402 / ) - Stand: Zug aktuell Tz 201 Rheinsberg Tz 202 Wuppertal Tz 203 Cottbus/Chósebuz Tz 204 Bielefeld Tz 205 Zwickau Tz 206 Magdeburg Tz 207 Stendal Tz 208 Bonn Tz 209 Riesa Tz 210 Fontanestadt Neuruppin Tz 211 Uelzen Tz 212 Potsdam Tz 213 Nauen Tz 214 Hamm(Westf.) Tz 215 Bitterfeld-Wolfen Tz 216 Dessau Tz 217 Bergen auf Rügen Tz 218 Braunschweig Tz 219 Hagen Tz 220 Meiningen Tz 221 Lübbenau/Spreewald Tz 222 Eberswalde Tz 223 Schwerin Tz 224 Saalfeld(Saale) Juni 2009 als»bitterfeld«im Einsatz Europäisches Nachrichtenmagazin für Eisenbahnfreunde 10

11 Zug aktuell Tz 225 Oldenburg(Oldb) Tz 226 Lutherstadt Wittenberg Tz 227 Ludwigslust Tz 228 Altenburg Tz 229 Templin Tz 230 Delitzsch Tz 231 Brandenburg an der Havel Tz 232 Frankfurt(Oder) Tz 233 Ulm Tz 234 Minden Tz 235 Görlitz Tz 236 Jüterbog Tz 237 Neustrelitz Tz 238 Saarbrücken Tz 239 Essen Tz 240 Bochum Tz 241 Bad Hersfeld Tz 242 Quedlinburg Tz 243 Bautzen/Budyŝin Tz 244 Koblenz bis als»oldenburg(oldb)«tabelle 2c: ICE 3 (Baureihe 403) - Stand: Zug aktuell Tz 301 Freiburg im Breisgau Tz 302 Hansestadt Lübeck Tz 303 Dortmund Tz 304 München Tz 305 Baden-Baden Tz Tz 307 Oberhausen Tz Tz 309 Aalen Tz 310 Wolfsburg Tz 311 Wiesbaden Tz 312 Montabaur Tz 313 Treuchtlingen Tz 314 Bergisch-Gladbach Tz 315 Singen(Hohentwiel) Tz 316 Siegburg Tz 317 Recklinghausen Tz 318 Münster(Westf.) Tz 319 Duisburg Tz Tz 321 Krefeld Europäisches Nachrichtenmagazin für Eisenbahnfreunde 11

12 Zug aktuell Tz 322 Solingen Tz 323 Schaffhausen Tz 324 Fürth Tz 325 Ravensburg Tz 326 Neunkirchen Tz 327 Siegen Tz 328 Aachen Tz Tz 330 Göttingen Tz 331 Westerland Tz 332 Augsburg Tz 333 Esslingen am Neckar Tz 334 Offenburg Tz 335 Konstanz Tz 336 Ingolstadt Tz 337 Stuttgart Tz 351 Herford Tz 352 Mönchengladbach Tz Tz Tz Tz Tz Tz 358 St. Ingbert Tz 359 Leverkusen Tz 360 Linz am Rhein Tz 361 Celle Tz 362 Schwerte(Ruhr) Tz Tabelle 2d: ICE 3M (Baureihe 406) - Stand: Zug aktuell Tz Tz Tz 4603 Mannheim Tz Tz 4605 Am umgebaut in Tz 4680 Tz 4606 Am umgebaut in Tz 4683 Tz 4607 Hannover Tz 4608 Am umgebaut in Tz 4681 Tz 4609 Am umgebaut in Tz 4682 Tz 4610 Frankfurt am Main Tz 4611 Düsseldorf bis »Würzburg«bis »Limburg an der Lahn«bis »Köln«Europäisches Nachrichtenmagazin für Eisenbahnfreunde 12

13 Zug aktuell Tz 4612 Am umgebaut in Tz 4684 Tz 4613 Am umgebaut in Tz 4685 ICE 3M (Baureihe 406) im Eigentum der NS: Tz 4651 Amsterdam Tz 4652 Arnhem NS Tz Tz ICE 3MF (Baureihe 406) mit Frankreichzulassung: Tz 4680 Würzburg Tz Tz 4682 Köln Tz 4683 Limburg an der Lahn Tz 4684 Forbach-Lorraine Tz 4685 Schwäbisch Hall bis »Montabaur«, bis »Forbach-Lorraine«bis »Schwäbisch Hall«Tabelle 2e: ICE-T (Baureihe 411) - Stand: Zug aktuell Tz 1101 Neustadt an der Weinstraße Tz 1102 Neubrandenburg Tz 1103 Paderborn Tz 1104 Erfurt Tz 1105 Dresden Tz 1106 Zug brannte am teilweise aus Tz 1107 Pirna Tz 1108 Berlin Tz 1109 Güstrow Tz 1110 Naumburg(Saale) Tz 1111 Hansestadt Wismar Tz 1112 Freie und Hansestadt Hamburg Tz 1113 Hansestadt Stralsund Tz 1114 Ende 2006 verkauft an ÖBB (siehe Tz 1190) Tz 1115 Ende 2006 verkauft an ÖBB (siehe Tz 1191) Tz 1116 Ende 2006 verkauft an ÖBB (siehe Tz 1192) Tz 1117 Erlangen Tz 1118 Plauen/Vogtland Tz 1119 Meißen Tz 1120 Ende 2006 umgebaut in Tz 1520 Tz 1121 Ende 2006 umgebaut in Tz 1521 Tz 1122 Ende 2006 umgebaut in Tz 1522 Tz 1123 Ende 2006 umgebaut in Tz 1523 Tz 1124 Ende 2006 umgebaut in Tz 1524 Tz 1125 Arnstadt Tz 1126 Leipzig bis Anfang 2004»Passau«bis »Hansestadt Wismar«bis »Berlin«bis Ende 2006»Bamberg«bis Ende 2006»Coburg«bis Ende 2006»Halle(Saale)«bis Ende 2006»Gotha«bis Ende 2006»Homburg/Saar«bis Ende 2006»Torgau«bis Ende 2006»Hansestadt Greifswald«bis Ende 2006»Hansestadt Rostock«Europäisches Nachrichtenmagazin für Eisenbahnfreunde 13

14 Zug aktuell Tz 1127 Weimar Tz 1128 Reutlingen Tz 1129 Kiel Tz 1130 Jena Tz 1131 Trier Tz 1132 Wittenberge Tz 1151 Elsterwerda Tz 1152 Travemünde Tz 1153 Ilmenau Tz 1154 Sonneberg Tz Tz 1156 Waren(Müritz) Tz 1157 Innsbruck Tz 1158 Falkenberg/Elster Tz 1159 Passau Tz 1160 Markt Holzkirchen Tz 1161 Andernach Tz 1162 Vaihingen an der Enz Tz 1163 Ostseebad Binz Tz 1164 Rödental Tz 1165 Bad Oeynhausen Tz 1166 Bingen am Rhein Tz 1167 Traunstein Tz Tz 1169 Tutzing Tz 1170 Prenzlau Tz 1171 Oschatz Tz 1172 Bamberg Tz 1173 Halle(Saale) Tz Tz 1175 Villingen-Schwenningen Tz 1176 Coburg Tz 1177 Rathenow Tz 1178 Ostseebad Warnemünde ICE-T (Baureihe 411) mit Schweizzulassung Tz 1180 Darmstadt Tz 1181 Horb am Neckar Tz 1182 Mainz Tz 1183 Oberursel(Taunus) Tz 1184 Kaiserslautern ICE-T (Baureihe 411 / 4011) im Eigentum der ÖBB: Tz 1190 Wien Tz 1191 Salzburg Tz 1192 Linz Europäisches Nachrichtenmagazin für Eisenbahnfreunde 14

15 Tabelle 2f: ICE-T (Baureihe 415) - Stand: Zug aktuell Tz 1501 Eisenach Tz 1502 Karlsruhe Tz 1503 Altenbeken Tz 1504 Heidelberg Tz 1505 Marburg Tz 1506 Kassel Tz 1520 Gotha Tz 1521 Homburg/Saar Tz 1522 Torgau Tz 1523 Hansestadt Greifswald Tz 1524 Hansestadt Rostock Tz 1580 Ende 2006 umgebaut in Tz 1180 Tz 1581 Ende 2006 umgebaut in Tz 1181 Tz 1582 Ende 2006 umgebaut in Tz 1182 Tz 1583 Ende 2006 umgebaut in Tz 1183 Tz 1584 Ende 2006 umgebaut in Tz 1184 bis Ende 2006»Darmstadt«bis Ende 2006»Horb am Neckar«bis Ende 2006»Mainz«bis Ende 2006»Oberursel/Taunus«bis Ende 2006»Kaiserslautern«Tabelle 2g: ICE-TD (Baureihe 605) - Stand: Zug aktuell Tz Tz Tz 5503 Tz Tz 5505 Ostseebad Heringsdorf Tz Tz 5507 Århus Tz Tz Tz 5510 Wehrheim(Taunus) Tz Tz Tz Tz Tz Tz Tz 5517 København Tz 5518 Jever Tz Tz 5520 Rendsburg bis Februar 2004»Regensburg«bis März 2004»Nürnberg«bis Februar 2004»Memmingen«bis Februar 2004»Mühldorf a.inn«bis zweite Januarhälfte 2004»Hansestadt Lübeck«bis zweite Januarhälfte 2004»Westerland(Sylt)«Europäisches Nachrichtenmagazin für Eisenbahnfreunde 15

16 Tabelle 3: ICE sortiert nach - Stand: Zug Berlin Tz 1111 seit »Tz 1108« Frankfurt am Main Tz Freie und Hansestadt Hamburg Tz Braunschweig Tz Bielefeld Tz Ulm Tz Nürnberg Tz 5504 seit März 2004»Tz 111« Stuttgart Tz Essen Tz Kiel Tz Würzburg Tz 4605 seit »Tz 4680« Augsburg Tz Erfurt Tz Magdeburg Tz Lutherstadt Wittenberg Tz Fulda Tz Jena Tz Dortmund Tz Darmstadt Tz 1580 seit Ende 2006»Tz 1180« Heidelberg Tz Halle (Saale) Tz 1116 seit Ende 2006»Tz 1173« Cottbus/Chósebuz Tz Düsseldorf Tz Montabaur Tz 4612 seit »Tz 312« Köln Tz Bremen Tz Dessau Tz Leipzig Tz Wiesbaden Tz Bonn Tz Kassel Tz Karlsruhe Tz Dresden Tz Hannover Tz München Tz Stendal Tz Mainz Tz 1582 seit Herbst 2006»Tz 1182« Weimar Tz Göttingen Tz Wolfsburg Tz Regensburg Tz 5501 seit Februar 2004»Tz 115« Freiburg im Breisgau Tz Hildesheim Tz 185 Seit Mitte 2008»Tz 188« Westerland/Sylt Tz 331 seit der zweiten Januarhälfte 2004»Tz 331« Mannheim Tz Potsdam Tz Arnhem NS Tz 4652 Europäisches Nachrichtenmagazin für Eisenbahnfreunde 16

17 Zug Kaiserslautern Tz 1584 seit Herbst 2006»Tz 1184« Passau Tz 1106 seit 2006»Tz 1159« Koblenz Tz Gotha Tz 1120 seit Herbst 2006»Tz 1520« Rosenheim Tz Bamberg Tz 1114 seit Ende 2006»Tz 1172« Eisenach Tz Hansestadt Stralsund Tz Marburg Tz Pirna Tz Osnabrück Tz Frankfurt(Oder) Tz Güstrow Tz Minden Tz Horb am Neckar Tz 1581 seit Herbst 2006»Tz 1181« Paderborn Tz Neustadt an der Weinstraße Tz Wuppertal Tz Solingen Tz Aachen Tz Bochum Tz Homburg/Saar Tz 1121 seit Herbst 2006»Tz 1521« Münster(Westf.) Tz Altenbeken Tz Memmingen Tz 5505 seit Februar 2004»Tz 112« Recklinghausen Tz Bebra Tz Hagen Tz Siegburg Tz Bruchsal Tz Hansestadt Wismar Tz 1108 seit »Tz 1111« Oldenburg(Oldb) Tz Lüneburg Tz Hansestadt Lübeck Tz 5517 seit der zweiten Januarhälfte 2004»Tz 302« Neumünster Tz Flensburg Tz 102 ab Anfang März 2008»Tz 160«, seit August 2008»Tz 154« Offenbach am Main Tz Riesa Tz Mühldorf am Inn Tz 5511 seit Februar 2004»Tz 104« Hansestadt Rostock Tz 1124 seit Herbst 2006»Tz 1524« Hansestadt Greifswald Tz 1123 seit Herbst 2006»Tz 1523« Hamm(Westf.) Tz Neubrandenburg Tz Schwerin Tz Amsterdam Tz Coburg Tz 1115 seit Ende 2006»Tz 1176« Duisburg Tz 319 Europäisches Nachrichtenmagazin für Eisenbahnfreunde 17

18 Zug Baden-Baden Tz Meißen Tz Bremerhaven Tz Krefeld Tz Naumburg(Saale) Tz Offenburg Tz Ingolstadt Tz Görlitz Tz Bad Hersfeld Tz Limburg an der Lahn Tz 4683 seit »Tz 4683« Timmendorfer Strand Tz 173 seit Mitte 2006»Tz 183« Ludwigshafen am Rhein Tz Bad Oldesloe Tz Plauen/Vogtland Tz Lübbenau/Spreewald Tz Ravensburg Tz Aschaffenburg Tz Arnstadt Tz Quedlinburg Tz Oberursel/Taunus Tz 1583 seit Herbst 2006»Tz 1183« Brandenburg an der Havel Tz Trier Tz Torgau Tz 1122 seit Herbst 2006»Tz 1522« Bautzen/Budyŝin Tz Heppenheim/Bergstraße Tz 154 seit Mitte 2008»Tz 156« Basel Tz Saalfeld(Saale) Tz Erlangen Tz Pforzheim Tz Hanau Tz Gießen Tz Gütersloh Tz Bitterfeld-Wolfen Tz Lichtenfels Tz Zwickau Tz Ludwigslust Tz Wittenberge Tz Oberhausen Tz Freilassing Tz 156 seit Mitte 2008»Tz 185« Gelsenkirchen Tz Schwäbisch Hall Tz 4613 seit »Tz 4685« Treuchtlingen Tz Mülheim an der Ruhr Tz 160 Anfang März 2008 bis Ende September 2008 =»Tz 172«, jetzt wieder»tz 160« Delitzsch Tz Crailsheim Tz Castrop-Rauxel Tz 180 seit III. Quartal 2007»Tz 189« Rüdesheim am Rhein Tz 167 ab »Tz 188«seit Mitte 2008»Tz 182«Europäisches Nachrichtenmagazin für Eisenbahnfreunde 18

19 Zug Reutlingen Tz Frankenthal(Pfalz) Tz Itzehoe Tz 107 seit Anfang 2006»Tz 106« Friedrichshafen Tz Plattling Tz 106 seit Anfang 2006»Tz 107« Saarbrücken Tz Bergen auf Rügen Tz Meiningen Tz Hof Tz Rheinsberg Tz Geisenheim/Rheingau Tz Zürich Tz 174 Mitte 2007 zeitweise»tz 181« Garmisch-Partenkirchen Tz Fontanestadt Neuruppin Tz Templin Tz Oschatz Tz Bad Oeynhausen Tz Herford Tz Waren(Müritz) Tz Rathenow Tz Worms Tz Forbach-Lorraine Tz Bergisch-Gladbach Tz Salzburg Tz Jüterbog Tz Eberswalde Tz Markt Holzkirchen Tz Ostseebad Warnemünde Tz Landshut Tz Ilmenau Tz Fürth Tz Wehrheim(Taunus) Tz Neunkirchen Tz Nauen Tz Interlaken Tz København Tz Wien Tz Konstanz Tz St. Ingbert Tz Singen(Hohentwiel) Tz Aalen Tz Schaffhausen Tz Uelzen Tz Århus Tz Sonneberg Tz Jever Tz Linz Tz Neustrelitz Tz 237 Europäisches Nachrichtenmagazin für Eisenbahnfreunde 19

20 Zug Celle Tz Travemünde Tz Heusenstamm Tz Gelnhausen Tz Esslingen am Neckar Tz Leverkusen Tz Altenburg Tz Falkenberg/Elster Tz Andernach Tz Innsbruck Tz Rendsburg Tz Vaihingen an der Enz Tz Tutzing Tz Ostseebad Heringsdorf Tz Traunstein Tz Mönchengladbach Tz Neu Isenburg Tz Ostseebad Binz Tz Linz am Rhein Tz Elsterwerda Tz Schwerte(Ruhr) Tz Siegen Tz Bingen am Rhein Tz Villingen-Schwenningen Tz Rödental Tz Prenzlau Tz 1170 Bei den ersten ICE 1 und ICE 2 war der Name an den Triebköpfen angebracht, wie hier bei , der am von Dirk Übbing in Stuttgart Hbf fotografiert wurde. Auch die ÖBB versieht ihre ICE mit Namen. Am machte Station in Leipzig Hbf Foto: Dirk Übbing Europäisches Nachrichtenmagazin für Eisenbahnfreunde 20

Preisniveau für Ökostrom in den 200 größten deutschen Städten im Vergleich

Preisniveau für Ökostrom in den 200 größten deutschen Städten im Vergleich niveau für Ökostrom in den 200 größten deutschen Städten im Vergleich Durchschnittliche Kosten der jeweils 20 günstigsten Anbieter von Ökostromprodukten in den einzelnen Städten für einen Musterhaushalt

Mehr

Koch Management Consulting

Koch Management Consulting Kontakt: 07191 / 31 86 86 Deutsche Universitäten Universität PLZ Ort Technische Universität Dresden 01062 Dresden Brandenburgische Technische Universität Cottbus 03046 Cottbus Universität Leipzig 04109

Mehr

Ausland Strategische Ausrichtung der IHK-AHK-DIHK Organisation. RA Steffen G. Bayer, DIHK Berlin Nürnberg am 04. September 2012

Ausland Strategische Ausrichtung der IHK-AHK-DIHK Organisation. RA Steffen G. Bayer, DIHK Berlin Nürnberg am 04. September 2012 Bildung Made in Germany Deutsche Duale Berufsbildung im Ausland Strategische Ausrichtung der IHK-AHK-DIHK Organisation RA Steffen G. Bayer, DIHK Berlin Nürnberg am 04. September 2012 Wir sind eine starke

Mehr

Die IHK-Region Ulm im Wettbewerb. Analyse zum Jahresthema 2014 der IHK-Organisation

Die IHK-Region Ulm im Wettbewerb. Analyse zum Jahresthema 2014 der IHK-Organisation Die IHK-Region Ulm im Wettbewerb Analyse zum Jahresthema 2014 der IHK-Organisation Entwicklung Bruttoinlandsprodukt 2000-2011 IHK-Regionen Veränderungen des BIP von 2000 bis 2011 (in Prozent) 1 IHK-Region

Mehr

Fachkräftesicherung durch Berufsbildungsexport

Fachkräftesicherung durch Berufsbildungsexport Fachkräftesicherung durch Berufsbildungsexport Export beruflicher Bildung Das Interesse an deutscher dualer beruflicher Bildung hat weltweit stark zugenommen. Die Nachfrage ggü. AHKs und IHKs kommt von

Mehr

Auszug aus dem Arbeitspapier Nr. 102. Das CHE ForschungsRanking deutscher Universitäten 2007

Auszug aus dem Arbeitspapier Nr. 102. Das CHE ForschungsRanking deutscher Universitäten 2007 Das CHE ForschungsRanking deutscher Universitäten 2007 Dr. Sonja Berghoff Dipl. Soz. Gero Federkeil Dipl. Kff. Petra Giebisch Dipl. Psych. Cort Denis Hachmeister Dr. Mareike Hennings Prof. Dr. Detlef Müller

Mehr

Hamburg Hannover Heidelberg Hinterzarten Ingolstadt Jena Karlsruhe Kassel Kiel. Mainz Mannheim Medebach Mönchengladbach München Münster Neuss Nürnberg

Hamburg Hannover Heidelberg Hinterzarten Ingolstadt Jena Karlsruhe Kassel Kiel. Mainz Mannheim Medebach Mönchengladbach München Münster Neuss Nürnberg www.germany.travel Das neue DZT-Messekonzept Mehr Angebot für Anbieter Aachen Augsburg Baden-Baden Baiersbronn Berlin Bielefeld Bochum Bonn Braunschweig Bremen Bremerhaven Chemnitz Cochem Darmstadt Dortmund

Mehr

Professorinnenprogramm II im 1. Einreichungstermin erfolgreiche Hochschulen

Professorinnenprogramm II im 1. Einreichungstermin erfolgreiche Hochschulen Professorinnenprogramm II im 1. Einreichungstermin erfolgreiche Hochschulen Baden-Württemberg 6 Universitäten, 8 Fachhochschulen Albert-Ludwigs-Universität Freiburg Eberhard Karls Universität Tübingen

Mehr

Ihr Plus als Großkunde

Ihr Plus als Großkunde Ihr Plus als Großkunde Exklusive Vorteile Hier könnte Ihr Logo stehen! Ihr Erfolg ist unser Erfolg! Herzlich Willkommen als Großkunde Wir begrüßen Sie als Großkunde und möchten Ihnen auf den folgenden

Mehr

Wie das Netz nach Deutschland kam

Wie das Netz nach Deutschland kam Wie das Netz nach Deutschland kam Die 90er Jahre Michael Rotert Die Zeit vor 1990 Okt. 1971 Erste E-Mail in USA wird übertragen 1984 13 Jahre später erste E-Mail nach DE (öffentl. Bereich) 1987 16 Jahre

Mehr

Interim Management in Deutschland 2013

Interim Management in Deutschland 2013 Interim Management in Deutschland 2013 Die jährliche Studie der Ludwig Heuse GmbH interim-management.de Flensburg Kiel Stralsund Neumünster Lübeck Rostock Greifswald Bremerhaven Hamburg Schwerin Neubrandenburg

Mehr

x Kfz-Innung Bruchsal, Waghäusel x Kfz-Innung Freiburg, Freiburg

x Kfz-Innung Bruchsal, Waghäusel x Kfz-Innung Freiburg, Freiburg Repräsentative AUTOHAUS-Umfrage Inkassodienstleistungen deutscher Kfz-Innungen Stand: 24. August 2012 Von 231 befragten Kfz-Innungen in Deutschland haben 105 geantwortet und werden unten aufgelistet. Antwortmöglichkeiten

Mehr

1.3 Detailansicht: Ersparnis bei Tarif- bzw. Anbieterwechsel aus Erdgas Grundversorgung

1.3 Detailansicht: Ersparnis bei Tarif- bzw. Anbieterwechsel aus Erdgas Grundversorgung 1.3 Detailansicht: Ersparnis bei Tarif- bzw. Anbieterwechsel aus Erdgas Grundversorgung Städte von bis Aachen Baden-Baden 1 Bamberg Bochum 2 Bonn Bremerhaven 3 Celle Dessau-Roßlau 4 Dortmund Erlangen 5

Mehr

Ankaufsprofil 2015 Assetklasse Immobilien LHI Kapitalverwaltungsgesellschaft mbh

Ankaufsprofil 2015 Assetklasse Immobilien LHI Kapitalverwaltungsgesellschaft mbh Ankaufsprofil 2015 Assetklasse Immobilien LHI Kapitalverwaltungsgesellschaft mbh Premiumimmobilien Portfolio Innerstädtische Büro- und Geschäftshäuser Core Core-Plus Volumina 5 bis 15 Mio. Neuwertige Objekte

Mehr

Fahrtkosten-Ranking 2008

Fahrtkosten-Ranking 2008 2008 Vergleich der 100 größten deutschen Städte im Auftrag der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM) Bericht der IW Consult GmbH Köln Köln, 06. Februar 2008 Institut der deutschen Wirtschaft Köln

Mehr

Zielvereinbarungen (ZV) bzw. Hochschulverträge im Länder- und Hochschulvergleich

Zielvereinbarungen (ZV) bzw. Hochschulverträge im Länder- und Hochschulvergleich Zielvereinbarungen (ZV) bzw. Hochschulverträge im Länder- und Hochschulvergleich Baden- Württemberg Bayern Zuständiges Ministerium bzw. Senat Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg

Mehr

Rankingergebnisse gesamt große Hochschulen

Rankingergebnisse gesamt große Hochschulen Gründungsradar Rankingergebnisse gesamt große n Top 25 Prozent: n mit Vorbildcharakter Gesamt Erzielte Hochschulinformationen Regionales Umfeld Baustein 1 2 3 4 Studierende EXIST- Förderphase Patente FuE

Mehr

Fehlerbalkendiagramme und Rücklaufzahlen CHE-HochschulRanking 2014 BWL (FH)

Fehlerbalkendiagramme und Rücklaufzahlen CHE-HochschulRanking 2014 BWL (FH) Fehlerbalkendiagramme und Rücklaufzahlen CHE-HochschulRanking 2014 BWL (FH) BWL (FH) Seite 1 Tabellenverzeichnis Tabelle 1: Rücklaufzahlen 2014... 2 Abbildungsverzeichnis Abbildung 1: Lage und Verteilung

Mehr

Regionaler Arbeitsmarktmonitor

Regionaler Arbeitsmarktmonitor Vorstellung des Projektes im Land NRW Februar 2010 Regionaler Arbeitsmarktmonitor Grundüberlegungen zur Einschätzung der Entwicklung regionaler Arbeitsmärkte in der gegenwärtigen Situation - Die BA hat

Mehr

Bankname Bundesland Stimmen Gesamtnote

Bankname Bundesland Stimmen Gesamtnote Bankname Bundesland Stimmen Gesamtnote Baden-Württembergische Bank Baden-Württemberg 656 2,23 BBBank eg Baden-Württemberg 958 2,08 Berliner Bank Berlin 205 2,42 Berliner Sparkasse Berlin 2.318 2,38 Berliner

Mehr

OUT OF HOME VERSANDANDRESSEN WALLDECAUX

OUT OF HOME VERSANDANDRESSEN WALLDECAUX OUT OF HOME VERSANDANDRESSEN WALLDECAUX CITY LIGHT POSTER Aachen Augsburg Baden-Baden / Rastatt Berlin Bremen Dortmund / Unna Mo.-Fr. 07:00-15:00 Uh Dresden Düsseldorf Freiburg Gera Göttingen Gütersloh

Mehr

Rankings. Über dieses Fach. Bachelor (FH)

Rankings. Über dieses Fach. Bachelor (FH) Rankings Über dieses Fach Bachelor (FH) So schneiden die Hochschulen bei den ausgewählten Kriterien ab. Klicken Sie auf die Hochschulnamen um alle Ergebnisse zu sehen! [mehr Informationen] Werte einblenden

Mehr

Fehlerbalkendiagramme und Rücklaufzahlen CHE-HochschulRanking 2013. Maschinenbau, Werkstofftechnik (FH)

Fehlerbalkendiagramme und Rücklaufzahlen CHE-HochschulRanking 2013. Maschinenbau, Werkstofftechnik (FH) Fehlerbalkendiagramme und Rücklaufzahlen CHE-HochschulRanking 2013 Maschinenbau, Werkstofftechnik (FH) Maschinenbau, Werkstofftechnik (FH) Seite 1 Tabellenverzeichnis Tabelle 1: Rücklaufzahlen 2013...

Mehr

Industrie- und Handelskammer Cottbus 03046 Cottbus, Goethestraße 1a; Telefon: (03 55) 3 65-0, Telefax: 3 65-2 66, E-Mail: ihkcb@cottbus.ihk.

Industrie- und Handelskammer Cottbus 03046 Cottbus, Goethestraße 1a; Telefon: (03 55) 3 65-0, Telefax: 3 65-2 66, E-Mail: ihkcb@cottbus.ihk. Zuständige Stellen für die Berufsbildung in Gewerbebetrieben, die nicht Handwerksbetriebe oder handwerksähnliche Betriebe sind, insbesondere in der Industrie und im Handel ( 75 BBiG) Die Industrie- und

Mehr

Neue Sparmöglichkeit für Stromverbraucher E WIE EINFACH startet bundesweite Bonusaktion in 43 Städten

Neue Sparmöglichkeit für Stromverbraucher E WIE EINFACH startet bundesweite Bonusaktion in 43 Städten Pressemitteilung 2. Februar 2009 Neue Sparmöglichkeit für Stromverbraucher startet bundesweite Bonusaktion in 43 Städten Strom & Gas GmbH Presse Salierring 47-53 50677 Köln Rückfragen bitte an: Bettina

Mehr

Ersatzfahrplan Streik Zugliste für Mittwoch, 22.04.2015

Ersatzfahrplan Streik Zugliste für Mittwoch, 22.04.2015 Ersatzfahrplan Streik Zugliste für Mittwoch, 22.04.2015 Stand: Version 4, 21.04.2015 Zugnr Typ Linien Nr Teilausf Teilau Linie (Kurz) von Abf. bis Zugnr Maßnahme ab/bis. bis sf. ab Abf. Ank. Kommentar

Mehr

Arbeitsmarktzulassung

Arbeitsmarktzulassung Arbeitsmarktzulassung St and Febr uar 2011 Zentrale Auslandsund Information für Arbeitgeber und Arbeitnehmer Neuausrichtung des Arbeitsmarktzulassungsverfahrens für ausländische Arbeitnehmer ab 1. Mai

Mehr

Bestellen Sie Ihr persönliches. Exemplar noch Heute! Ü b e r b l i c k

Bestellen Sie Ihr persönliches. Exemplar noch Heute! Ü b e r b l i c k Ü b e r b l i c k Gewerbedichte Deutschland 2013 1 Regionale Targetmatrix 2013 - Bundesländer 2 Orteregister IHK mit Gewerbedichten 3 TOP-Ranking IHK-Bezirke nach Gewerbedichten 5 FactSheet IHK zu Berlin

Mehr

BBK ADRESSEN. BBK Bundesgeschäftsstelle Mohrenstraße 63 10117 Berlin Tel. 030 2640970 Fax 030 28099305

BBK ADRESSEN. BBK Bundesgeschäftsstelle Mohrenstraße 63 10117 Berlin Tel. 030 2640970 Fax 030 28099305 BBK ADRESSEN BBK Bundesgeschäftsstelle Mohrenstraße 63 10117 Berlin Tel. 030 2640970 Fax 030 28099305 Büro Bonn Weberstr. 61 53113 Bonn Tel. 0228 216107 Fax 0228 96699690 BADEN-WÜRTTEMBERG BBK Landesverband

Mehr

Zoznam vysokých škôl a univerzít v Rakúsku

Zoznam vysokých škôl a univerzít v Rakúsku Zoznam vysokých škôl a univerzít v Rakúsku Wien: Zoznam vysokých škôl a univerzít spolu s internetovými odkazmi Universität Wien /www.univie.ac.at/ Medizinische Universität Wien /www.meduniwien.ac.at/

Mehr

Bundesland Landeskontaktstelle Möglichkeit zur Beweisaufnahme im Wege der Videokonferenz Baden- Württemberg

Bundesland Landeskontaktstelle Möglichkeit zur Beweisaufnahme im Wege der Videokonferenz Baden- Württemberg Baden- Württemberg Justizministerium Baden-Württemberg Schillerplatz 4 70173 Stuttgart Dr. Sylvia Storck storck@jum.bwl.de Tel: 0711/279-2215 Fax: 0711/279-2264 Landgericht Ellwangen Marktplatz 6, 7 73479

Mehr

Ortsverzeichnis der Familienkassen Stand: 09.04.2015

Ortsverzeichnis der Familienkassen Stand: 09.04.2015 Ortsverzeichnis der Familienkassen Stand: 09.04.2015 Hinweis: Zur Ermittlung der zuständigen Familienkasse können Sie auch die Suche Dienststellen vor Ort nutzen. Familienkasse Baden-Württemberg Ost 70146

Mehr

A n m e r k u n g z u N u m m e r 2 3 :

A n m e r k u n g z u N u m m e r 2 3 : Mitteilungsempfänger sind im Bund bei Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten beim Bundesgerichtshof Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz 11015 Berlin; Vorstand der Rechtsanwaltskammer beim

Mehr

Vom BDP im Hinblick auf eine BDP-Mitgliedschaft als psychologische Studiengänge anerkannte Bachelorstudiengänge

Vom BDP im Hinblick auf eine BDP-Mitgliedschaft als psychologische Studiengänge anerkannte Bachelorstudiengänge Vom BDP im Hinblick auf eine BDP-Mitgliedschaft als psychologische Studiengänge anerkannte Bachelorstudiengänge Ort Hochschule Studiengang Abschluss Dauer Spezialisierung Stand Rheinisch-Westfäische Technische

Mehr

WWW.CAPTAIN-HUK.DE. Urteilsliste Sachverständigenhonorar gegen diverse Versicherer bzw. deren VN Stand 03.03.2015

WWW.CAPTAIN-HUK.DE. Urteilsliste Sachverständigenhonorar gegen diverse Versicherer bzw. deren VN Stand 03.03.2015 Aachen Münchener Versicherung AG Aachen Az.: 120 C 168/14 vom 31.07.2014 (CH, 06.02.2015) AG Frankfurt am Main Az.: 31 C 2574/14 (10) vom 30.10.2014 (CH, 17.01.2015) *** AG Gardelegen Az.: 31 C 292/09

Mehr

Verzeichnis der nach Landesrecht gebildeten unabhängigen Ethik-Kommissionen gem. 40 Abs. 1 AMG

Verzeichnis der nach Landesrecht gebildeten unabhängigen Ethik-Kommissionen gem. 40 Abs. 1 AMG Verzeichnis der nach esrecht gebildeten unabhängigen Ethik-Kommissionen gem. 40 Abs. 1 AMG Stand: Januar 2012 Baden-Württemberg Ethik-Kommission bei der esärztekammer Baden-Württemberg Jahnstraße 40 70597

Mehr

Messe- und Ausstellungsbeteiligung I/2013

Messe- und Ausstellungsbeteiligung I/2013 Biathlon Weltcup Oberhof Oberhof 02.01.2013 07.01.2013 X Impuls 2013 Cottbus 08.01.2013 14.01.2013 05. jobmesse Dresden Dresden 11.01.2013 12.01.2013 Horizon Bremen 12.01.2013 13.01.2013 Flexstromcup Berlin

Mehr

Marktstudie. Markenkonzentrationsgrad in deutschen städten. auszug september 2011. FFF Hospitality Consult GmbH

Marktstudie. Markenkonzentrationsgrad in deutschen städten. auszug september 2011. FFF Hospitality Consult GmbH Marktstudie Markenkonzentrationsgrad in deutschen städten auszug september 2011 Marktstudie Markenkonzentrationsgrad in deutschen städten auszug september 2011 Büro Dresden Büro Berlin Inhalt 3 inhaltsverzeichnis

Mehr

Office & Management Information Technology Industrie Finance Engineering

Office & Management Information Technology Industrie Finance Engineering Office & Management Information Technology Industrie Finance Engineering DIS AG Information Technology Lösungen, die weiter reichen Mit DIS AG Information Technology haben Sie jederzeit einen kompetenten

Mehr

Eine passende Zeitung für Ihren Business! Mediadaten 2015

Eine passende Zeitung für Ihren Business! Mediadaten 2015 Eine passende Zeitung für Ihren Business! Mediadaten 2015 Preisliste Nr. 8 gültig ab 12. November 2014 2 3 Allgemeine Verlagsangaben Allgemeine Verlagsangaben Anschrift: Mix-Markt-Zeitung Hertzstraße 3/1,

Mehr

Frequenzen und Empfang

Frequenzen und Empfang Frequenzen und Empfang bundesweit und werbefrei Bundesweiter Empfang über UKW Emden Flensburg Kiel Lübeck Hamburg Schwerin Rostock Neubrandenburg Lüneburg Perleberg Bremen Meppen Berlin Hannover Brandenburg

Mehr

Fahrplanänderungen Fernverkehr

Fahrplanänderungen Fernverkehr Fernverkehr Herausgeber: Konzernkommunikation der Deutschen Bahn AG (Thorsten Bühn) Stand 03.07.2015 Die Service-Nummer der Bahn E-Mail Internet Telefon 0180 6 99 66 33 (20 ct/anruf aus dem Festnetz, Tarif

Mehr

Ersatzfahrplan Streik - Zugliste für Donnerstag, 23.04.2015

Ersatzfahrplan Streik - Zugliste für Donnerstag, 23.04.2015 Ersatzfahrplan Streik - Zugliste für Donnerstag, 23.04.2015 Stand: Version 4, 21.04.2015 Zugnr Typ Teilausf Teilausf Linie Linien Nr (Kurz) von Abf. bis Zugnr Maßnahme ab/bis. bis. ab Kommentar Abf. Ank.

Mehr

Inhalt. Tabellenverzeichnis. BWL an Fachhochschulen 2011 D 1

Inhalt. Tabellenverzeichnis. BWL an Fachhochschulen 2011 D 1 BWL an Fachhochschulen 2011 D 1 Inhalt 1 Vielfältige Exzellenz im Fach BWL an Fachhochschulen... 2 1.1 Dimensionen und Indikatoren im Fach BWL an Fachhochschulen... 2 1.2 Ergebnisse im Fach BWL an Fachhochschulen

Mehr

Arbeitsmarktzulassung

Arbeitsmarktzulassung Arbeitsmarktzulassung Stand 13.04.2011 Information zum Arbeitsgenehmigungsverfahren-EU für bulgarische und rumänische Staatsangehörige Die nachfolgenden Informationen beschreiben die wesentlichen Voraussetzungen

Mehr

Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Betriebswirtschaftslehre www.wzl.rwth-aachen.de Produktionslogistik Betriebswirtschaftslehre

Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Betriebswirtschaftslehre www.wzl.rwth-aachen.de Produktionslogistik Betriebswirtschaftslehre 1 Ort / / Aachen Amberg Logistik als Studiengang/Modul/Fach Fachdisziplin Adresse Rheinisch-Westfälische Technische www.wzl.rwth-aachen.de www.fh-aachen.de Amberg-Weiden Aschaffenburg Augsburg accadis

Mehr

Verzeichnis der von der SVG Nordrhein eg empfohlenen Havariekommissare

Verzeichnis der von der SVG Nordrhein eg empfohlenen Havariekommissare Verzeichnis der von der SVG Nordrhein eg empfohlenen Havariekommissare Ort/PLZ Name, Anschrift Telefon/Telefax/E-Mail Alpen Gesa Gesellschaft für Schaden- Tel.: 02802/9465800 46519 und Sicherheitsanalysen

Mehr

Das CHE-Forschungsranking deutscher Universitäten 2007 Soziologie (2005)

Das CHE-Forschungsranking deutscher Universitäten 2007 Soziologie (2005) Das CHE-Forschungsranking deutscher Universitäten 2007 Soziologie (2005) Dr. Sonja Berghoff Dipl.-Soz. Gero Federkeil Dipl.-Kff. Petra Giebisch Dipl.-Psych. Cort-Denis Hachmeister Dr. Mareike Hennings

Mehr

bei nichtanwaltlichen oder nichtpatentanwaltlichen Geschäftsführerinnen und Geschäftsführern einer Patentanwaltsgesellschaft mit beschränkter Haftung

bei nichtanwaltlichen oder nichtpatentanwaltlichen Geschäftsführerinnen und Geschäftsführern einer Patentanwaltsgesellschaft mit beschränkter Haftung Anmerkung zu Nummer 23: Mitteilungsempfänger sind im Bund bei Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten beim Bundesgerichtshof Bundesministerium der Justiz 11015 Berlin; Vorstand der Rechtsanwaltskammer beim

Mehr

Hört! Hört! Frequenzen Bundesweit

Hört! Hört! Frequenzen Bundesweit Hört! Hört! Frequenzen Bundesweit Frequenzabdeckung Bundesweiter Empfang über UKW Köln Osnabrück Dortmund Düsseldorf Wiesbaden Bremen Mainz Kaiserslautern Saarbrücken Freiburg Bielefeld Konstanz Kiel Hamburg

Mehr

Institutionelle Mitglieder

Institutionelle Mitglieder Institutionelle Mitglieder innerhalb Deutschlands Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule (RWTH) Aachen, International Academy Hochschule Albstadt-Sigmaringen Hochschule für angewandte Wissenschaften

Mehr

Mini One Stop Shop. Gottfried Jestädt, Rechtsanwalt, Steuerberater, Fachanwalt für Steuerrecht, Hannover

Mini One Stop Shop. Gottfried Jestädt, Rechtsanwalt, Steuerberater, Fachanwalt für Steuerrecht, Hannover Gottfried Jestädt, Rechtsanwalt, Steuerberater, Fachanwalt für Steuerrecht, Hannover Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Beispiel 1 (Outbound ins Drittland)... 3 Lösung... 3 Beispiel 2 (Inbound aus Drittland)...

Mehr

Beschäftigungsfaktor Maschinenbau

Beschäftigungsfaktor Maschinenbau Beschäftigungsfaktor Maschinenbau Hamburg, Juni 2015 Agenda 01 02 03 04 05 Der Maschinenbau in Deutschland Beschäftigungsentwicklung im Maschinenbau Beschäftigungsanteile des Maschinenbaus Hochqualifizierte

Mehr

Automobile Studiengänge. Christian Frederik Merten, April 2012

Automobile Studiengänge. Christian Frederik Merten, April 2012 Christian Frederik Merten, April 2012 Aachen Fachhochschule Aachen Fahrzeugantriebstechnik www.fh-aachen.de Aachen Fachhochschule Aachen Fahrzeugintegration/ Karosserietechnik www.fh-aachen.de Aachen Aachen

Mehr

Die Erhebung wurde im Auftrag des Vorstands der Österreichischen Gesellschaft für Psychologie durchgeführt.

Die Erhebung wurde im Auftrag des Vorstands der Österreichischen Gesellschaft für Psychologie durchgeführt. ÖGP Erhebung Frühjahr 2011 Ergebnisse der statistischen Erhebung der Zulassungszahlen und modi in Bachelor- und Masterstudiengängen Psychologie an europäischen Universitäten sowie der jeweiligen Schwerpunkte

Mehr

Ansprechpartner. Bachelor Dr. Kummert laufend WS01/02 60. Informatik Master WS01/02 14 Uni Bremen Medieninformatik Bachelor Bormann genehmigt WS99

Ansprechpartner. Bachelor Dr. Kummert laufend WS01/02 60. Informatik Master WS01/02 14 Uni Bremen Medieninformatik Bachelor Bormann genehmigt WS99 Studiengang RWTH Aachen Software Systems Engineering Uni Augsburg und Electronic Commerce TU Berlin Uni Bielefeld und Genomforschung TU Braunschweig Computational Science in Engineering Abschluss Ansprechpartner

Mehr

Ergebnisse zu den allgemeinen städtischen Lebensbedingungen

Ergebnisse zu den allgemeinen städtischen Lebensbedingungen städtischen Lebensbedingungen Lebensqualität in Städten Erste Ergebnisse der zweiten koordinierten Bürgerbefragung 29 Anke Schöb Stadt Stuttgart Frühjahrstagung in Bonn 16. März 21 Arbeitsmarktchancen

Mehr

TEILZEITAUSBILDUNG/DUALES STUDIUM IN TEILZEIT BEI DER DEUTSCHEN TELEKOM AG TAGUNG DER KAUFMÄNNISCHEN AUSBILDUNGSLEITER 14.-15.05.

TEILZEITAUSBILDUNG/DUALES STUDIUM IN TEILZEIT BEI DER DEUTSCHEN TELEKOM AG TAGUNG DER KAUFMÄNNISCHEN AUSBILDUNGSLEITER 14.-15.05. TEILZEITAUSBILDUNG/DUALES STUDIUM IN TEILZEIT BEI DER DEUTSCHEN TELEKOM AG TAGUNG DER KAUFMÄNNISCHEN AUSBILDUNGSLEITER 14.-15.05.13 Anne Gonschor, Leiterin Ausbildungszentrum Hannover öffentlich 17.05.2013

Mehr

Unternehmen im Wandel

Unternehmen im Wandel Unternehmen im Wandel Wege zur Förderung und Motivation der Mitarbeiter (Eine Industrie im Wandel vom Produkthersteller zum Dienstleistungsunternehmer und die Bedeutung des Human Capitals) Dipl. Ing. Peter

Mehr

Das CHE-Forschungsranking deutscher Universitäten 2009 Psychologie (2007)

Das CHE-Forschungsranking deutscher Universitäten 2009 Psychologie (2007) Das CHE-Forschungsranking deutscher Universitäten 2009 Psychologie (2007) Dr. Sonja Berghoff Dipl.-Soz. Gero Federkeil Dipl.-Kff. Petra Giebisch Dipl.-Psych. Cort-Denis Hachmeister Dr. Mareike Hennings

Mehr

!!! !!! Bundesligaspielplan Saison 2015/16! Hinrunde:! 1. Spieltag 14. bis 16. August 2015! Heim - Gast!

!!! !!! Bundesligaspielplan Saison 2015/16! Hinrunde:! 1. Spieltag 14. bis 16. August 2015! Heim - Gast! Bundesligaspielplan Saison 2015/16 Hinrunde: 1. Spieltag 14. bis 16. August 2015 Heim - Gast Bayern München - Hamburger SV Borussia Dortmund - Borussia Mönchengladbach Bayer Leverkusen - TSG 1899 Hoffenheim

Mehr

2. Fachkräftesymposium des Unternehmensnetzwerkes Südring

2. Fachkräftesymposium des Unternehmensnetzwerkes Südring Ergebnisse des Arbeitsmarktmonitors für den Agenturbezirk, 12. April 2011 2. Fachkräftesymposium des Unternehmensnetzwerkes Südring Grundlogik des Arbeitsmarktmonitors Beschäftigungschancen und -risiken

Mehr

URN Workflow-Unterstützung mit OPUS. Silke Schomburg /Anette Seiler Hochschulbibliothekszentrum des Landes NRW (HBZ)

URN Workflow-Unterstützung mit OPUS. Silke Schomburg /Anette Seiler Hochschulbibliothekszentrum des Landes NRW (HBZ) URN Workflow-Unterstützung mit OPUS Silke Schomburg /Anette Seiler Hochschulbibliothekszentrum des Landes NRW (HBZ) OPUS Aufbau von Dokumentenservern zur Förderung und Etablierung des kostenfreien Publizierens

Mehr

Klinische Prüfung, klinische Bewertung 3.12 I 1

Klinische Prüfung, klinische Bewertung 3.12 I 1 Klinische Prüfung, klinische Bewertung Vom Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) registrierte Ethikkommissionen gem. 17 Abs. 7 MPG Baden-Württemberg International Medical & Dental

Mehr

Widerrufsbelehrungen in Immobiliendarlehensverträgen

Widerrufsbelehrungen in Immobiliendarlehensverträgen en in Immobiliendarlehensverträgen nicht Aareal AG 24.01.1989 1 5 Aareal AG 19.06.2004 1 3 Allgemeine Hypothekenbank AG 07.09.2004 1 3 1 Allianz 27.08.2000 1 5 Allianz 21.11.2005 1 1 3 2 Allianz 29.12.2006

Mehr

Gehaltsatlas 2014 Eine Studie über den Zusammenhang von Regionen und Gehalt

Gehaltsatlas 2014 Eine Studie über den Zusammenhang von Regionen und Gehalt ein Unternehmen von Gehaltsatlas 0 Eine Studie über den Zusammenhang von Regionen und Gehalt Seite /9 Wie wirken sich geografische Regionen auf das Gehalt aus? Welche regionalen Unterschiede gibt es zwischen

Mehr

Das CHE-Forschungsranking deutscher Universitäten 2007 Chemie (2006)

Das CHE-Forschungsranking deutscher Universitäten 2007 Chemie (2006) Das CHE-Forschungsranking deutscher Universitäten 2007 Chemie (2006) Dr. Sonja Berghoff Dipl.-Soz. Gero Federkeil Dipl.-Kff. Petra Giebisch Dipl.-Psych. Cort-Denis Hachmeister Dr. Mareike Hennings Prof.

Mehr

Erläuterungen zu den Vorauswahlkriterien im Hochschulverfahren zum WS 2009/10

Erläuterungen zu den Vorauswahlkriterien im Hochschulverfahren zum WS 2009/10 Stand: 02. Juni 2009 Erläuterungen zu den Vorauswahlkriterien im Hochschulverfahren zum WS 2009/10 Diese Tabellen bieten eine erste Übersicht und Orientierung, an welchen Hochschulen bei der Auswahl zum

Mehr

15 Jahre Personalökonomisches Kolloquium

15 Jahre Personalökonomisches Kolloquium 1 Jahre Personalökonomisches Kolloquium Prof. Dr. Mathias Kräkel, Prof. Dr. Oliver Fabel, Prof. Dr. Kerstin Pull 1 Veranstaltungsorte 1998 Bonn 1999 Köln 2 Freiburg 21 Trier 22 Bonn 23 Zürich 24 Bonn 2

Mehr

Denken. Fühlen. Wissen. Frequenzen und Empfang

Denken. Fühlen. Wissen. Frequenzen und Empfang Denken. Fühlen. Wissen. Frequenzen und Empfang Frequenzabdeckung Bundesweiter Empfang über UKW Köln Osnabrück Dortmund Düsseldorf Wiesbaden Bremen Mainz Kaiserslautern Saarbrücken Freiburg Bielefeld Konstanz

Mehr

Ihr Spezialist für die Zielgruppe Studenten und Akademiker

Ihr Spezialist für die Zielgruppe Studenten und Akademiker Ihr Spezialist für die Zielgruppe Studenten und Akademiker 2,7 Mio. Unique User bei 100 Mio. Page Impressions monatlich im größten offiziellen Online-Hochschulnetzwerk Erreichen Sie die junge Bildungselite

Mehr

Gasmarkt-Analysen 2010. 28. Oktober 2010

Gasmarkt-Analysen 2010. 28. Oktober 2010 Gasmarkt-Analysen 2010 28. Oktober 2010 1 Übersicht 1. Durchschnittlicher Gaspreis je Bundesland 2. Sparpotenzial in den 100 größten deutschen Städten 3. Wettbewerbssituation auf dem Gasmarkt 4. Zusammensetzung

Mehr

Terminvorschau 2. Halbjahr 2015

Terminvorschau 2. Halbjahr 2015 Terminvorschau 2. Halbjahr 2015 DAISY-Kunden wissen mehr! DAISY Akademie + Verlag GmbH Heidelberg - Leipzig Zentrale: Lilienthalstraße 19 69214 Eppelheim Fon 06221 40670 Fax 06221 402700 info@daisy.de

Mehr

Studiengänge mit europäischer / internationaler Ausrichtung in Deutschland

Studiengänge mit europäischer / internationaler Ausrichtung in Deutschland Studiengänge mit europäischer / internationaler Ausrichtung in Deutschland Die folgende Liste enthält alphabetisch nach Hochschulort geordnet eine Auswahl von Studiengängen mit europäischer / internationaler

Mehr

CHE Hochschulranking 2014 Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

CHE Hochschulranking 2014 Carl von Ossietzky Universität Oldenburg CHE Hochschulranking 2014 Carl von Ossietzky Universität Oldenburg Inhalt Einleitung... 2 Wirtschaftswissenschaften... 3 Studierendenbeurteilung Wirtschaftswissenschaften... 4 Wirtschaftsinformatik...

Mehr

Ergebnis. Tipp. Punkte. Tipp. Ergebnis. Punkte. Tipp. Ergebnis. Punkte. Punkte

Ergebnis. Tipp. Punkte. Tipp. Ergebnis. Punkte. Tipp. Ergebnis. Punkte. Punkte 1. Spieltag 05.08.2011 Borussia Dortmund - Hamburger SV 06.08.2011 FC Bayern München - Bor. Mönchengladbach 06.08.2011 Hertha BSC - 1. FC Nürnberg 06.08.2011 FC Augsburg - SC Freiburg 06.08.2011 Hannover

Mehr

Mitteilungsblatt Datum: 03.03.2010

Mitteilungsblatt Datum: 03.03.2010 A) Zugänge Aachen Agentur für Arbeit Aachen 52028 Aachen Roermonder Str. 51 52072 Aachen Familienkasse 52029 Aachen Talbotstr. 25 52068 Aachen Ahlen, Westf Agentur für Arbeit Ahlen 59217 Ahlen Bismarckstr.

Mehr

Zeiterfassung Urlaubsplanung/ -verwaltung Fehlzeitenverwaltung Projektverwaltung Zutrittskontrolle Mobile-/Web-Zeiterfassung Schichtverwaltung

Zeiterfassung Urlaubsplanung/ -verwaltung Fehlzeitenverwaltung Projektverwaltung Zutrittskontrolle Mobile-/Web-Zeiterfassung Schichtverwaltung Zeiterfassung Urlaubsplanung/ -verwaltung Fehlzeitenverwaltung Projektverwaltung Zutrittskontrolle Mobile-/Web-Zeiterfassung Schichtverwaltung Zeiterfassung In kürzester Zeit ist das Zeiterfassungsprogramm

Mehr

Deutsche Universitäten, Hochschulen und Fachhochschulen mit Bachelor of Laws Programmen (LL.B.)

Deutsche Universitäten, Hochschulen und Fachhochschulen mit Bachelor of Laws Programmen (LL.B.) Deutsche Universitäten, Hochschulen und Fachhochschulen mit Bachelor of Laws Programmen () Bachelor of Laws Es besteht die Möglichkeit als juristische Grundausbildung einen Bachelor of Laws, kurz (Legum

Mehr

A N S I C H T S K A R T E N

A N S I C H T S K A R T E N 19 5168 Werbung 44 verschiedene ungelaufene moderne überwiegend ausländische Werbekarten...42x sauber 24,- 5169 Zeughaus-Verwaltung 9 verschiedene ungelaufene Karten aus der Zeit vor 1945, amtliche Ausgabe

Mehr

Kommunen Finanzen Wirtschaft

Kommunen Finanzen Wirtschaft Kommunen Finanzen Wirtschaft 5. VGR Kolloquium 14./15. Juni 2012 in Berlin 1 Inhalt Einführung Verschuldung der Kommunen Finanzstatistiken / Kennziffern Wirtschaftslage der Kommunen Finanzprogramme Fazit

Mehr

Das CHE-Forschungsranking deutscher Universitäten 2007 Psychologie (2007)

Das CHE-Forschungsranking deutscher Universitäten 2007 Psychologie (2007) Das CHE-Forschungsranking deutscher Universitäten 2007 Psychologie (2007) Dr. Sonja Berghoff Dipl.-Soz. Gero Federkeil Dipl.-Kff. Petra Giebisch Dipl.-Psych. Cort-Denis Hachmeister Dr. Mareike Hennings

Mehr

Bundesliga-Spielplan für den VfB Stuttgart (fett) p pdf-datei by http://vfb-fansite.npage.de/ Erster Spieltag (15. bis 16. August)

Bundesliga-Spielplan für den VfB Stuttgart (fett) p pdf-datei by http://vfb-fansite.npage.de/ Erster Spieltag (15. bis 16. August) Bundesliga-Spielplan für den VfB Stuttgart (fett) p pdf-datei by http://vfb-fansite.npage.de/ Erster Spieltag (15. bis 16. August) Bayern München - Hamburger SV (Freitag, 20.30 Uhr) Schalke 04 - Hannover

Mehr

Fußball-Ergebnistipps, Saison 2015/16

Fußball-Ergebnistipps, Saison 2015/16 Fußball-Ergebnistipps, Saison 2015/16 V1.0, Sven Guyet 2015 1. Spieltag (14.-16.08.2015) FC Bayern M ünchen - Hamburger SV : Borussia Dortmund - Borussia Mönchengladbach : Bayer 04 Leverkusen - TSG 1899

Mehr

Federführend ist der Minister für Wissenschaft, Weiterbildung, Forschung und Kultur.

Federführend ist der Minister für Wissenschaft, Weiterbildung, Forschung und Kultur. LANDTAG RHEINLAND-PFALZ 14. Wahlperiode Drucksache 14/2590 22. 10. 2003 Antrag der Landesregierung Zustimmung des Landtags zu der Einverständniserklärung des Landes Rheinland-Pfalz zu dem Abkommen zwischen

Mehr

Unsere bunte Welt der Kommunikation: Distribution bundesweit. 1

Unsere bunte Welt der Kommunikation: Distribution bundesweit. 1 Unsere bunte Welt der Kommunikation: Distribution bundesweit. 1 [ps] promotion, media, logistik Als Agentur bieten wir Ihnen seit 10 Jahren die vollständige Kette der Medienlogistik, beginnend von der

Mehr

Inhalt. BWL an Universitäten 2011 E 1

Inhalt. BWL an Universitäten 2011 E 1 BWL an Universitäten 2011 E 1 Inhalt 1 Vielfältige Exzellenz im Fach BWL an Universitäten... 3 1.1 Dimensionen und Indikatoren im Fach BWL... 3 1.2 Ergebnisse im Fach BWL im Überblick... 4 1.2.1 Forschung...

Mehr

GDI-Forum NRW / 12. Juni 2013 Ministerium für Inneres und Kommunales NRW 115 in NRW

GDI-Forum NRW / 12. Juni 2013 Ministerium für Inneres und Kommunales NRW 115 in NRW GDI-Forum NRW / 12. Juni 2013 Ministerium für Inneres und Kommunales NRW 115 in NRW Telefonservice früher Verbesserung des Bürgerservices durch Erreichbarkeit, Freundlichkeit, Kompetenz, Verlässlichkeit,

Mehr

Kundenliste. EVOLOG Beratungsgesellschaft. EVOLOG Beratersozietät GbR 0221 / 92 15 95-0 0221 / 92 15 95-25. c.meiss@evolog.de. www.evolog.

Kundenliste. EVOLOG Beratungsgesellschaft. EVOLOG Beratersozietät GbR 0221 / 92 15 95-0 0221 / 92 15 95-25. c.meiss@evolog.de. www.evolog. Kundenliste EVOLOG Beratungsgesellschaft Tel. 0221 / 92 15 95 0 Fax 0221 / 92 15 95 25 info@evolog.de EVOLOG Beratersozietät GbR 0221 / 92 15 95-0 0221 / 92 15 95-25 c.meiss@evolog.de EVOLOG Systemgesellschaft

Mehr

0.414.991.361. Abkommen

0.414.991.361. Abkommen Originaltext 0.414.991.361 Abkommen zwischen der Regierung der Schweizerischen Eidgenossenschaft und der Regierung der Bundesrepublik Deutschland über die gegenseitige Anerkennung von Gleichwertigkeiten

Mehr

Bundesligatip 2015/2016. Teilnehmer

Bundesligatip 2015/2016. Teilnehmer Bundesligatip 2015/2016 Teilnehmer Spieltag: 1 14.08.2015 Spieltag: 6 22.09.2015 Bayern München : Hamburger SV : Bayern München : Vfl Wolfsburg : Darmstadt 98 : Hannover 96 : Schalke 04 : Eintracht Frankfurt

Mehr

Das Unternehmen. Europaweit 96 Verkaufshäuser und mehr als 12.000 Mitarbeiter Textileinzelhandel

Das Unternehmen. Europaweit 96 Verkaufshäuser und mehr als 12.000 Mitarbeiter Textileinzelhandel Europaweit 96 Verkaufshäuser und mehr als 12.000 Mitarbeiter Textileinzelhandel Das Unternehmen Gründung durch Theodor Peek und Heinrich Cloppenburg in Rotterdam 1901 erste deutsche Verkaufshäuser in Berlin

Mehr

Abkommen. zwischen der Regierung der Schweizerischen Eidgenossenschaft und der Regierung der Bundesrepublik Deutschland

Abkommen. zwischen der Regierung der Schweizerischen Eidgenossenschaft und der Regierung der Bundesrepublik Deutschland Abkommen zwischen der Regierung der Schweizerischen Eidgenossenschaft und der Regierung der Bundesrepublik Deutschland über die gegenseitige Anerkennung von Gleichwertigkeiten im Hochschulbereich Änderung

Mehr

KROLLcontent - Verteilerdetails. Name: TBM / Tages- und Wochenpresse in Deutschland (Kap. 3.2.)

KROLLcontent - Verteilerdetails. Name: TBM / Tages- und Wochenpresse in Deutschland (Kap. 3.2.) KROLLcontent - Verteilerdetails Name: TBM / Tages- und Wochenpresse in Deutschland (Kap. 3.2.) Inhalt: Dieser Verteiler beinhaltet eine Auswahl von rund 300 deutschen Tages- und Wochenzeitungen. Von der

Mehr

technischer Service zertifiziert Erfolg verbindet.

technischer Service zertifiziert Erfolg verbindet. technischer Service für alle, die einfach mehr erwarten. zertifiziert nach EN ISO Erfolg verbindet. 330 service-techniker Bundesweit im täglichen Einsatz für Sie. Über 1100 Service-Einsätze täglich 40

Mehr

ENGAGEMENTNET OOH-KAMPAGNEN JETZT RICHTUNG ONLINE AKTIVIEREN

ENGAGEMENTNET OOH-KAMPAGNEN JETZT RICHTUNG ONLINE AKTIVIEREN HIGHLIGHTS 2015 ENGAGEMENTNET OOH-KAMPAGNEN JETZT RICHTUNG ONLINE AKTIVIEREN flexibler Unser neues EngagementNet nutzt die Kraft der Außenwerbung zur Interaktion mit der mobilen Zielgruppe. Wir haben Innenflächen

Mehr

BahnCard alle Leistungen, alle Vorteile.

BahnCard alle Leistungen, alle Vorteile. Gültig ab Dezember 2014 BahnCard alle Leistungen, alle Vorteile. Noch besser für die Umwelt: Die BahnCard mit 100% Ökostrom! BahnCard 25, 50, 100 BahnCard Kreditkarte bahn.bonus bahn.bonus comfort Die

Mehr

Talent Relationship Management bei KPMG. Vom Erstkontakt bis zum ersten Arbeitstag. Kollegen. Persönlichkeiten. Menschen. Gewinner.

Talent Relationship Management bei KPMG. Vom Erstkontakt bis zum ersten Arbeitstag. Kollegen. Persönlichkeiten. Menschen. Gewinner. Talent Relationship Management bei KPMG World Talent Forum 25. September 2014 Vom Erstkontakt bis zum ersten Arbeitstag. Roman Dykta Head of Employer Branding & Resourcing Kollegen. Persönlichkeiten. Menschen.

Mehr

Verzeichnis der VdS-zertifizierten Sicherungsdienstleister nach DIN 77200 - VdS 2875, Stand: 12.06.2014

Verzeichnis der VdS-zertifizierten Sicherungsdienstleister nach DIN 77200 - VdS 2875, Stand: 12.06.2014 Verzeichnis der VdS-zertifizierten Sicherungsdienstleister nach DIN 77200 - VdS 2875, Stand: 12.06.2014 Sicherungsdienstleistungen nach DIN 77200 Das Zertifizierungsangebot der VdS Schadenverhütung GmbH

Mehr