Fassade WDVS-Produkte und Zubehör Profile. Sto-Anputzleisten für Fenster- und Türanschlüsse

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Fassade WDVS-Produkte und Zubehör Profile. Sto-Anputzleisten für Fenster- und Türanschlüsse"

Transkript

1 Fassade WDVS-Produkte und Zubehör Profile n für Fenster- und Türanschlüsse

2 Anputzleisten für den Massiv- und Holzbau Allgemeine Hinweise n Dienen dem schlagregendichten Anschluss des WDVS an Fenster und Türen. Sind anwendungsspezifisch auszuwählen gemäß - der Lage und der Größe des Fensters - der Dicke der Fassadendämmung. Eine falsch ausgewählte Anputzleiste birgt ein hohes Schadensrisiko! Fenster und Türen müssen nach dem neuesten Stand der Technik so befestigt sein, dass unzulässige Bewegungen auszuschließen sind. Entsprechende einschlägige Richtlinien (z. B. der RAL Gütegemeinschaft Fenster und Haustüren) sind zu beachten. Der Untergrund (z. B. Fensterrahmen) muss eben, trocken, stabil und frei von Stoffen sein, die den Haftverbund beeinträchtigen (z. B. Fett, Schmutz). Eine Reinigung wird empfohlen. Eine Klebeprobe ist durchzuführen. Bei speziellen (z. B. schmutzabweisenden) Oberflächenbeschichtungen kann eine Vorbehandlung erforderlich sein (nach Rücksprache mit den Tür- bzw. Fensterlieferanten). Anputzleisten erst unmittelbar vor der Montage der angrenzenden Dämmplatten anbringen. Ist die Länge des Anschlusses kleiner als 2,30 m bzw. 2,40 m bei Milano oder 2,60 m bei, sind Anputzleisten stoßfrei zu verarbeiten. Ist die Länge des Anschlusses größer als 2,30 m bzw. 2,40 m bei Milano oder 2,60 m bei, ist das Profil in Originallänge stets unten und der Zuschnitt oberhalb einzusetzen. Im Eckbereich (Fenstersturz) zuerst die vertikalen Anputzleisten in maximaler Länge setzen und das waagrechte Profil zwischen den vertikalen Profilen anbringen. n dürfen nicht eingesetzt werden für den Anschluss von Fenstern, die bündig mit der Putzfassade sind, bzw. für Fensterelemente, die aus der (fertigen) Fassade herausragen. Einbausituationen Weitere Details entnehmen Sie bitte den produktbezogenen Technischen Merkblättern. Fenster im Mauerwerk (Wandbildner) zurückgesetzt Fenster bündig zum Mauerwerk (Wandbildner) Fenster vor dem Mauerwerk (Wandbildner), im Dämmstoff 2 n Die konkreten technischen Vorgaben und Angaben zu den Produkten in den Technischen Merkbättern und Zulassungen sind zwingend zu beachten. Hinweis: Dieses Detail ist ein allgemeiner, unverbindlicher Planungsvorschlag, welcher die Ausführung nur schematisch darstellt.

3 Übersicht der n Milano Standard Funktionsprinzip Integriertes PU- Fugendichtband ermöglicht dreidimensionale Bewegungsaufnahme. Abdichtung direkt auf dem Blendrahmen. Integriertes PU- Fugendichtband ermöglicht dreidimensionale Bewegungsaufnahme. Zweiteiliges Profi l mit fl exiblem Teleskopmechanismus, mit dreidimensionaler Bewegungsaufnahme, im Stoßbereich überschiebbar. Bewegungsaufnahme durch integrierte TPE-Schlaufe, für den Holzbau. Abdichtung mittels PE-Dichtband. Bewegungsaufnahme durch integrierte TPE-Schlaufe, für seitliche Anschlüsse. Dichtlippe vor dem PE-Band Bewegungsaufnahme ca. 4 mm ca. 3 mm ca. 3 mm ca. 3 mm keine ( < 0,3 mm) ca. 2 mm Optik der Fuge Schattenfuge Schattenfuge Schlagregendicht bis 600 Pa 600 Pa 600 Pa 600 Pa 600 Pa 600 Pa Stoßbereich auf Schlagregendichtigkeit geprüft Prüfzeugnis Prüfbericht Nr PR02 Prüfbericht Nr Prüfbericht Nr PR05 Prüfbericht Nr PfB Prüfzeugnis Nr. 08/04-A116-Z1 PfB Prüfzeugnis Nr. 09/04-A107-Z1 Schutzlasche zum Befestigen von Abdeckfolien Breite 23 mm 22 mm 10 mm 10 mm 14 mm 18 mm Gewebeüberstand (einseitig) 10 cm 10 cm 10 cm 10 cm 10 cm Weitere Vorteile PU-Band steht im Stoßbereich über. Zwei Abzugsstege für Armierung und Oberputz. Zwei Abzugsstege für Armierung und Oberputz. Zwei Abzugsstege für Armierung und Oberputz. PU-Band steht im Stoßbereich über. Einbau nach Dämmplattenverklebung möglich. Einbau nach Dämmplattenverklebung möglich. Lieferbare Längen 140 cm/260 cm 140 cm/230 cm 140 cm/230 cm 140 cm/240 cm 140 cm/230 cm 140 cm/230 cm geeignet Milano Die konkreten technischen Vorgaben und Angaben zu den Produkten in den Technischen Merkbättern und Zulassungen sind zwingend zu beachten. Hinweis: Dieses Detail ist ein allgemeiner, unverbindlicher Planungsvorschlag, welcher die Ausführung nur schematisch darstellt. Übersicht der n 3

4 Massivbau Auswahl der Anputzleiste gemäß Anwendungsgebiet 1) Standard Fenster im Mauerwerk zurückgesetzt (z. B. Altbau) Dämmstoffdicke 160 mm Einbaulänge 2,3 m (ohne Stöße) Fenster bündig zum Mauerwerk Dämmstoffdicke 160 mm Fenster vor dem Mauerwerk 2) Seitliche Anbringung an Rollladenführungsschienen o. ä. Einbaulänge 2,3 m geeignet 1) Verbindliche Definition der Anwendungsgebiete. Bitte auch die Technischen Merkblätter beachten. 2) Gilt nicht für Fenster, die bündig mit der Putzfassade sind, bzw. für Fensterelemente, die aus der Fassade herausragen. 3) : Einbaulänge 7,8 m : Bewegungsfugen sind optisch wahrnehmbar Das integrierte Fugendichtband ermöglicht eine dreidimensionale Bewegungsaufnahme. Anwendungstechnisch vorteilhaft sind die beiden Abzugskanten eine für die Armierung und eine für den Oberputz. Einbauzustand Bewegungszustand Die konkreten technischen Vorgaben und Angaben zu den Produkten in den Technischen Merkbättern und Zulassungen sind zwingend zu beachten. Massivbau 4

5 Holzbau Auswahl der Anputzleiste gemäß Anwendungsgebiet 1) Milano Fenster im Wandbildner 2) zurückgesetzt (z. B. Altbau) Fenster bündig zum Wandbildner 2) Dämmstoffdicke 160 mm Fenster vor dem Wandbildner 2)3) Seitliche Anbringung an Rolladenführungsschienen o. ä. Einbaulänge 2,3 m geeignet 1) Verbindliche Definition der Anwendungsgebiete. Bitte auch die Technischen Merkblätter beachten. 2) Holzständer- oder Massivholzwand 3) Gilt nicht für Fenster, die bündig mit der Putzfassade sind, bzw. für Fensterelemente, die aus der Fassade herausragen. 4) : Einbaulänge 7,8 m Eignung von Anputzleisten im Holzbau Milano Standard StoTherm Classic/Classic L StoTherm Vario StoTherm Wood sehr gut gut im Falle von Profilstößen ist auf der gesamten Länge der Anputzleisten bereits während der Dämmplattenverlegung das Sto-Fugendichtband Lento einzubauen bedingt Verwendung nur in Verbindung mit Sto-Fugendichtband Lento Allgemeine Hinweise Bei StoTherm Wood im Holzbau ist an Fenster- und Türanschlüssen das Sto-Fugendichtband Lento zu verwenden; zusätzlich empfehlen wir den Einbau der Milano aufgrund der optimalen Bewegungsaufnahme. 5 Holzbau Die konkreten technischen Vorgaben und Angaben zu den Produkten in den Technischen Merkbättern und Zulassungen sind zwingend zu beachten. Hinweis: Dieses Detail ist ein allgemeiner, unverbindlicher Planungsvorschlag, welcher die Ausführung nur schematisch darstellt.

6 Hauptsitz Ehrenbachstraße Stühlingen Telefon Telefax Infoservice Telefon Telefax Vertriebsregionen Deutschland Vertriebsregion Baden-Württemberg August-Fischbach-Straße Donaueschingen Telefon Telefax Vertriebsregion Bayern Magazinstraße Fürth Telefon Telefax Vertriebsregion Nord Am Knick Oststeinbek Telefon Telefax Vertriebsregion Nordrhein-Westfalen Marconistraße Köln-Feldkassel Telefon Telefax Vertriebsregion Mitte Vertriebsregion Rhein-Main Ullsteinstraße Gutenbergstraße Berlin-Tempelhof Kriftel Telefon Telefon Telefax Telefax Die komplette Übersicht unserer rund 90 Sto-VerkaufsCenter finden Sie im Internet unter Art.-Nr Rev.-Nr. 06/03.14 Printed in Germany

Fassade Wärmedämm-Verbundsysteme Zubehör. Sto-Anputzleisten für Fenster- und Türanschlüsse

Fassade Wärmedämm-Verbundsysteme Zubehör. Sto-Anputzleisten für Fenster- und Türanschlüsse Fassade Wärmedämm-Verbundsysteme Zubehör n für Fenster- und Türanschlüsse Anputzleisten für den Massiv- und Holzbau Allgemeine Hinweise n Dienen dem schlagregendichten Anschluss des WDVS an Fenster und

Mehr

Fassade Fassadendämmsysteme. Sto-Anputzleisten Schlagregensicher

Fassade Fassadendämmsysteme. Sto-Anputzleisten Schlagregensicher Fassade Fassadendämmsysteme Sto-Anputzleisten Schlagregensicher Bei den nachfolgend in der Broschüre enthaltenen Angaben, Abbildungen, generellen technischen Aussagen und Zeichnungen ist darauf hinzuweisen,

Mehr

StoTherm Classic S1 nichtbrennbar, extrem belastbar, vielfältig zu gestalten

StoTherm Classic S1 nichtbrennbar, extrem belastbar, vielfältig zu gestalten StoTherm Classic S1 nichtbrennbar, extrem belastbar, vielfältig zu gestalten Damit es eine Wand wird StoTherm Classic S1 mehr als die Summe der Eigenschaften Ein Wärmedämm-Verbundsystem hat in erster Linie

Mehr

Technisches Merkblatt StoFentra Profi

Technisches Merkblatt StoFentra Profi Wasserdichte, dehnfähige Aluminium- Fensterbank Charakteristik Anwendung in Fassadendämmsystemen zur optimalen Lösung der baulichen Anforderungen im Sto-WDV-System Eigenschaften wasserdicht, da verschweißt

Mehr

Fassadendämmung für jede Anforderung Bei Sto ist alles drin

Fassadendämmung für jede Anforderung Bei Sto ist alles drin Fassadendämmung für jede Anforderung Bei Sto ist alles drin Inhalt Kompetent und sicher 4 Individuelle Fassadendämmung mit Systemlösungen von Sto StoTherm Classic S 6 Nichtbrennbares Wärmedämm-Verbundsystem,

Mehr

StoTherm Deckendämmung Spart Energie und sorgt für warme Füße

StoTherm Deckendämmung Spart Energie und sorgt für warme Füße Innendämmung StoTherm Deckendämmung StoTherm Deckendämmung Spart Energie und sorgt für warme Füße Kellerdeckendämmung Ein Muss für das gedämmte Haus In Sachen Energieeinsparung ist die Gebäudedämmung von

Mehr

Sto AG Verarbeitung Sto-Fensterbank Profi

Sto AG Verarbeitung Sto-Fensterbank Profi Sto AG Verarbeitung Sto-Fensterbank Profi Allgemein Sto-Fensterbank Profi Sto-Fensterbank Profi Dehnfähige, allseitig wasserdichte Aluminium-Fensterbank Die Sto-Fensterbank Profi ist allseitig verschweißt,

Mehr

StoCretec. [ Innovation] Attraktive und strapazierfähige

StoCretec. [ Innovation] Attraktive und strapazierfähige StoCretec [ Innovation] Attraktive und strapazierfähige Böden mit der Verlaufsbeschichtung StoPox BB T 200 Neuartige Verlaufsbeschichtung: StoPox BB T 200 Optisch attraktive und dabei strapazierfähige

Mehr

Dämmung und Fenstereinbau: Die Tücke liegt im Detail

Dämmung und Fenstereinbau: Die Tücke liegt im Detail Dämmung und Fenstereinbau: Die Tücke liegt im Detail Wärmedämmung lückenlose Dämmung der Gebäudehülle entsprechende Dämmstoffstärken * * U-Werte abhängig vom Bauteilaufbau des Bestandsgebäudes 1 Qualitätskriterien

Mehr

Bodenbeschichtung Parkhaus. Bodenbeschichtungen Für Parkhäuser und Tiefgaragen

Bodenbeschichtung Parkhaus. Bodenbeschichtungen Für Parkhäuser und Tiefgaragen Bodenbeschichtung Parkhaus Bodenbeschichtungen Für Parkhäuser und Tiefgaragen Bei den nachfolgend in der Broschüre enthaltenen Angaben, Abbildungen, generellen technischen Aussagen und Zeichnungen ist

Mehr

Sto-System-Zubehör. Schneller, besser, passt:

Sto-System-Zubehör. Schneller, besser, passt: Sto-System-Zubehör Durchdacht bis ins Detail Schneller, besser, passt: Sto-System-Zubehör Bei den nachfolgend in der Broschüre enthaltenen Angaben, Abbildungen, generellen technischen Aussagen und Zeichnungen

Mehr

Technisches Merkblatt Sto-Weichfaserplatte M 042

Technisches Merkblatt Sto-Weichfaserplatte M 042 Wärmedämmplatte aus Holzweichfasern nach EN 13171 Charakteristik Anwendung Eigenschaften Format Besonderheiten/Hinweise außen als Dämmplatte im Wärmedämm-Verbundsystem für den Holzbau sowie auf mineralischen,

Mehr

Anschlüsse WDV-Systeme / Fenster

Anschlüsse WDV-Systeme / Fenster Fassaden- und Dämmtechnik Anschlüsse WDV-Systeme / Fenster Welche Anforderungen sind bei der Fenstermontage gegeben? Wie müssen WDVS- Anschlüsse beschaffen sein? Folie 1 Der Fensteranschluß stellt eine

Mehr

FEMA-Aluminium-Fensterbänke und Zubehör

FEMA-Aluminium-Fensterbänke und Zubehör Technisches Merkblatt für Neubauten, Renovierung und Wärmedämmung FEMA-Alu-Fensterbank NB 40 Bei einer Althausrenovierung haben die alten Fensterbänke in den wenigsten Fällen den notwendigen Überstand,

Mehr

Fassade Wärmedämm-Verbundsystem. StoTherm Classic Premiumdämmung von Sto

Fassade Wärmedämm-Verbundsystem. StoTherm Classic Premiumdämmung von Sto Fassade Wärmedämm-Verbundsystem StoTherm Classic Premiumdämmung von Sto Bei den nachfolgend in der Broschüre enthaltenen Angaben, Abbildungen, generellen technischen Aussagen und Zeichnungen ist darauf

Mehr

Fassade WDVS-Produkte und Zubehör. Sto-System-Zubehör Detaillösungen rund ums Fenster

Fassade WDVS-Produkte und Zubehör. Sto-System-Zubehör Detaillösungen rund ums Fenster Fassade WDVS-Produkte und Zubehör Sto-System-Zubehör Durchdacht bis ins Detail Sto-System-Zubehör Detaillösungen rund ums Fenster Bei den nachfolgend in der Broschüre enthaltenen Angaben, Abbildungen,

Mehr

Detaillösungen. Kragplatte bzw. Terrassendecke durch gedämmtes Bauteil Anschluss an Balkonen oder Terrassenkragplatten

Detaillösungen. Kragplatte bzw. Terrassendecke durch gedämmtes Bauteil Anschluss an Balkonen oder Terrassenkragplatten Detaillösungen 1 Sockelausbildung und Perimeterdämmung Detaillösung 1.1. Detaillösung 1.2. Detaillösung 1.3. Sockelabschluss über Erdreich Sockelabschluss unter Erdreich mit Sockelversatz Sockelabschluss

Mehr

Fassade I Wärmedämm-Verbundsysteme I Zubehör. Sto-Rotofix plus Verarbeitungsrichtlinie

Fassade I Wärmedämm-Verbundsysteme I Zubehör. Sto-Rotofix plus Verarbeitungsrichtlinie Fassade I Wärmedämm-Verbundsysteme I Zubehör Verarbeitungsrichtlinie Bei den nachfolgend in der Broschüre enthaltenen Angaben, Abbildungen, generellen technischen Aussagen und Zeichnungen ist darauf hinzuweisen,

Mehr

Justierbare Fenstermontage in wärmegedämmten Wandkonstruktionen: System JB-D von SFS intec

Justierbare Fenstermontage in wärmegedämmten Wandkonstruktionen: System JB-D von SFS intec Justierbare Fenstermontage in wärmegedämmten Wandkonstruktionen: System JB-D von SFS intec Fenstermontage in wärmegedämmten Wandkonstruktionen: einfach, sicher und schnell mit dem System JB-D Wirtschaftlichkeit

Mehr

Checkliste. für Gewerkeübergang von Fertigstellung Plattenmontage auf Putzauftrag. 1. Objektdaten: 2. Konstruktionsbeschreibung:

Checkliste. für Gewerkeübergang von Fertigstellung Plattenmontage auf Putzauftrag. 1. Objektdaten: 2. Konstruktionsbeschreibung: Checkliste www.schneider-holz.com für Gewerkeübergang von Fertigstellung Plattenmontage auf Putzauftrag 1. Objektdaten: 1.1 Bauherr 1.2 Architekt/Planer 1.3 Objektstandort 1.4 Adresse ausführende Firma

Mehr

Fassadendämmung für den Profi im Neubau

Fassadendämmung für den Profi im Neubau Fassadendämmung für den Profi im Neubau 1. Vorbereitungen - Sockelprofile befestigen Ausführung mit Sockelprofil (Empfehlung für Ausführungen OHNE Sockeldämmung): Dämmstoffdicke mm HECK Sockelprofil Alu

Mehr

RAUMSEITIG GESCHLOSSEN

RAUMSEITIG GESCHLOSSEN KS-ROKA RAUMSEITIG GESCHLOSSEN Planen Sie Wohnkomfort im Detail. KS-ROKA, raumseitig geschlossen. Optimale Rundumdämmung, höherer Schallschutz, Insekten-Schutzrollo auf Wunsch. Die bauseitigen Schwachstellen

Mehr

Fenstermontage im Neubau und Altbausanierung- Fensteraustausch nach DIN und EnEV

Fenstermontage im Neubau und Altbausanierung- Fensteraustausch nach DIN und EnEV Material zur Abdichtung von Maueranschlussfugen nach DIN, RAL und EnEV Fenstermontage im Neubau und Altbausanierung- Fensteraustausch nach DIN und EnEV Bei neuen Häusern sind die Mauerlaibungen meistens

Mehr

CaSi-Systems Muster-LV Klimaplatten aus Calciumsilikat zur Innendämmung

CaSi-Systems Muster-LV Klimaplatten aus Calciumsilikat zur Innendämmung CaSi-Systems Muster-LV Klimaplatten aus Calciumsilikat zur Innendämmung Technisches Merkblatt Vers. 12/02.13 Pos. 1.0 m² Prüfen des Untergrundes Zulage für das Prüfen und Beurteilen des Untergrundes gemäß

Mehr

MONTAGELEITFADEN. für die Fenster- und Haustürmontage

MONTAGELEITFADEN. für die Fenster- und Haustürmontage MONTAGELEITFADEN für die Fenster- und Haustürmontage Stand: März 2016 seefelder.net Fenster- und Haustürmontage nach den anerkannten Regeln der Technik RAL-konforme Montage Die allgemeinen Anforderungen

Mehr

Im Auftrag der Gütegemeinschaft Kunststoffenster und -Haustüren e.v. Frankfurt/Main, wurde am 24. November 2004 bei der Firma. 94154 Neukirchen v.w.

Im Auftrag der Gütegemeinschaft Kunststoffenster und -Haustüren e.v. Frankfurt/Main, wurde am 24. November 2004 bei der Firma. 94154 Neukirchen v.w. Prüfbericht Nr. 192 29214 Prüfung am Objekt Montage Kunststoff-Fenster Im Auftrag der Gütegemeinschaft Kunststoffenster und -Haustüren e.v. Frankfurt/Main, wurde am 24. November 2004 bei der Firma Bayerwald-Fenster

Mehr

Und dann fiel die Farbe ab!

Und dann fiel die Farbe ab! Dipl.-Ing. (FH) Guido Straßer von der Handwerkskammer München und Oberbayern öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für das Schreinerhandwerk, Fachgebiet Fensterbau Und dann fiel die Farbe

Mehr

Gleitabschlusssystem. SlidePal und SlideAlu

Gleitabschlusssystem. SlidePal und SlideAlu Gleitabschlusssystem SlidePal und SlideAlu Gleitabschluss - Systeme Gleitabschluss - Systeme SlidePal / SlideAlu Normgerechter Einbau von Fensterbänken in Verbindung mit Sonnenschutz - Führungsschienen

Mehr

EnergiePlus massive Putzträgerplatte - Ideal geeignet für Fassaden im Mauerwerksbau und Massivholzbau.

EnergiePlus massive Putzträgerplatte - Ideal geeignet für Fassaden im Mauerwerksbau und Massivholzbau. EnergiePlus massive Putzträgerplatte - Ideal geeignet für Fassaden im Mauerwerksbau und Massivholzbau. 1.10 WDVS EnergiePlus massive bauaufsichtliche Zulassung Z-33.47-943 auf Basis Holzfaserdämmplatten

Mehr

TwoSafe Fensterbanksystem. Darüber hinaus bietet das TwoSafe -Fensterbanksystem weitere Vorteile:

TwoSafe Fensterbanksystem. Darüber hinaus bietet das TwoSafe -Fensterbanksystem weitere Vorteile: TwoSafe Fensterbanksystem bestehend aus speziellem TS-Gleitendstück, Stoßverbinder, Antidröhn-Beschichtung, werkseitig aufgebrachtem Dichtband, Maueranker etc. Eigenschaften Die positive Wirkungsweise

Mehr

Alu-Fensterbänke. Systemgerecht dauerhaft attraktiv

Alu-Fensterbänke. Systemgerecht dauerhaft attraktiv Alu-Fensterbänke Systemgerecht dauerhaft attraktiv Alu-Fensterbank-System für Neubauten, Renovierung und WDVS. Maßgenaue Sicherheit im System. Bei einer Renovierung haben die alten Fensterbänke in den

Mehr

Balkonplatten / Fassadenplatten Resoplan Preisliste / 01/2015

Balkonplatten / Fassadenplatten Resoplan Preisliste / 01/2015 Balkonplatten / Fassadenplatten Resoplan Preisliste / 01/2015 Anwendung: Fassaden VHF Balkonverkleidung Flachdachumrandung Ortgangblende oder Mauerkopfabdeckung Traufkasten Stirnbrett Füllungen in Tür

Mehr

Werkstoffbeschreibung. Farbton: beige Werkstoff: Polyurethan-Hartschaum

Werkstoffbeschreibung. Farbton: beige Werkstoff: Polyurethan-Hartschaum PU Montagequader 3845 als Druckunterlage bei der Montage schwerer Bauteile wie Vordächer, Markisen, Sonnenstores etc. in den Brillux WDV-Systemen Eigenschaften PU Montagequader aus fäulnisresistentem Polyurethan-Hartschaum

Mehr

Schneller, besser, passt. Sto-System-Zubehör

Schneller, besser, passt. Sto-System-Zubehör Sto-System-Zubehör Durchdacht bis ins Detail Schneller, besser, passt Sto-System-Zubehör WDVS sicher verarbeiten mit dem Sto-System-Zubehör! Die aktuellen Verarbeitungsfilme finden Sie auf dem Sto-YouTube-Channel!

Mehr

Loyalität die hält. Planung Ausschreibung IsoFux SOL-PAD 280 Fensterbank- Montagevorbereitung

Loyalität die hält. Planung Ausschreibung IsoFux SOL-PAD 280 Fensterbank- Montagevorbereitung Loyalität die hält Planung Ausschreibung IsoFux SOL-PAD 280 Fensterbank- Montagevorbereitung Sichere Fensterbank-Anschlüsse sind eine lohnende Investition in die Zukunft Dämmfassaden im Fensterbankbereich

Mehr

Montageanleitung Rollo

Montageanleitung Rollo ROLLOS Montageanleitung Rollo Rollo Rieper Sehr geehrte Rollo Rieper-Kundin, sehr geehrter Rollo Rieper-Kunde, dieses maßgerechte Rollo wurde speziell für Ihre Bedürfnisse hergestellt. Hochwertige Materialien

Mehr

Ausgereift: Argelite-Standarddetails

Ausgereift: Argelite-Standarddetails Wienerberger auf der Dach+Holz 2016 Ausgereift: Argelite-Standarddetails Argelite-Fassadensystem: kleine Platten, große Leistung Sichere und schnelle Montage Download-Services für Details Hannover, Februar

Mehr

Wohndachfenster. Maß-Renovierung. mit

Wohndachfenster. Maß-Renovierung. mit Wohndachfenster Maß-Renovierung mit Vorteile des Maß- Renovierungkonzeptes der Firma Roto Roto ist weltweit der einzige Hersteller, der Kunststoff -Wohndachfenster auf jedes gewünschte Kundenmaß herstellt.

Mehr

Aluminium Haustüren 2014/15. hellweg.de

Aluminium Haustüren 2014/15. hellweg.de Aluminium Haustüren 2014/15 hellweg.de GUTE GRÜNDE FÜR ALUMINIUM HAUSTÜREN Bei diesen Türen handelt es sich um hochwertige Aluminium- Haustüren. Sie verfügt über ein 60 mm starkes, wärmegedämmtes Türblatt,

Mehr

Das Baustellenhandbuch für die Ausführung nach EnEV 2014

Das Baustellenhandbuch für die Ausführung nach EnEV 2014 Baustellenhandbücher Das Baustellenhandbuch für die Ausführung nach EnEV 2014 von H Uske überarbeitet FORUM Merching 2014 Verlag C.H. Beck im Internet: www.beck.de ISBN 978 3 86586 210 5 Zu Inhaltsverzeichnis

Mehr

Variationsmöglichkeiten im Brandschutz

Variationsmöglichkeiten im Brandschutz Variationsmöglichkeiten im Brandschutz AUSSENWAND F 30-B TRAGEND RAUMABSCHLIESSEND Die unten dargestellten Tabellen beinhalten die Mindestanforderungen bezüglich des Brandschutzes für tragende, raumabschließende

Mehr

Schüco-Aufsatztürband Formschöne Optik Komfortable Technik

Schüco-Aufsatztürband Formschöne Optik Komfortable Technik Funktion und Technik Schüco-Aufsatztürband Formschöne Optik Komfortable Technik bewährte, robuste Technik in 2- oder 3-teiliger Ausfürung Diese Argumente sprechen für das Schüco- Aufsatztürband. serienübergreifender,

Mehr

Brandschutzmaßnahmen für WDVS mit EPS-Dämmstoff. Gültig seit 01. 01. 2016. SCHWENK PURAVision SCHWENK COMFORT SCHWENK COMFORT Schiene SCHWENK DURO

Brandschutzmaßnahmen für WDVS mit EPS-Dämmstoff. Gültig seit 01. 01. 2016. SCHWENK PURAVision SCHWENK COMFORT SCHWENK COMFORT Schiene SCHWENK DURO Brandschutzmaßnahmen für WDVS mit EPS-Dämmstoff Ausgabe 04/2016 Gültig seit 01. 01. 2016 Brandschutzmaßnahmen für WDVS mit EPS-Dämmstoff SCHWENK PURAVision SCHWENK COMFORT SCHWENK COMFORT Schiene SCHWENK

Mehr

HECK MultiTherm PH. Holger Rötzschke. Technisches Marketing WDVS

HECK MultiTherm PH. Holger Rötzschke. Technisches Marketing WDVS HECK MultiTherm PH Referent: Holger Rötzschke Technisches Marketing WDVS Geplanter Zulassungsinhalt: Kleben: HECK K+A mit und ohne Rajasil Tiefengrund W bis 2 cm Untergrundausgleich Dämmplatte: Phenolharzschaum

Mehr

Einbau von Elektrodosen

Einbau von Elektrodosen Einbau von Elektrodosen Steckdosen, Schalterdosen, Verteilerdosen usw. dürfen bei Trennwänden (beidseitig beplankt) an jeder beliebigen Stelle, jedoch nicht unmittelbar gegenüberliegend, eingebaut werden,

Mehr

Praxismerkblatt 3854. Elektrodoseneinsatz 3854. zur sicheren, wärmebrückenfreien Befestigung von Elektrokomponenten in den Brillux WDV- Systemen

Praxismerkblatt 3854. Elektrodoseneinsatz 3854. zur sicheren, wärmebrückenfreien Befestigung von Elektrokomponenten in den Brillux WDV- Systemen Elektrodoseneinsatz 3854 zur sicheren, wärmebrückenfreien Befestigung von Elektrokomponenten in den Brillux WDV- Systemen Eigenschaften Elektrodoseneinsatz aus schwer entflammbarem Kunststoff. Der äußere

Mehr

LED Kennzeichenleuchte in 12 V und 24 V Einbau- oder Aufbauvariante Lange Lebensdauer bei niedrigem Stromverbrauch Produktmerkmale

LED Kennzeichenleuchte in 12 V und 24 V Einbau- oder Aufbauvariante Lange Lebensdauer bei niedrigem Stromverbrauch Produktmerkmale LED-Kennzeichenleuchte Kurz Info Heckbeleuchtung LED Kennzeichenleuchte in 12 V und 24 V Einbau- oder Aufbauvariante Lange Lebensdauer bei niedrigem Stromverbrauch Produktmerkmale Aufbauvariante - nur

Mehr

4.4.1 Anschlusspunkt Fenster

4.4.1 Anschlusspunkt Fenster 4.4.1 Anschlusspunkt Fenster Die Mauerwerksschalen sind an ihren Berührungspunkten (z. B. Fenster- und Türanschlägen) durch eine wasserundurchlässige Sperrschicht zu trennen. Horschler/P0hl Bemessungswerte

Mehr

Thema WDVS-Sanierung. WDVS-Sanierung Die Chance auf Mehrwert

Thema WDVS-Sanierung. WDVS-Sanierung Die Chance auf Mehrwert Thema WDVS-Sanierung WDVS-Sanierung Die Chance auf Mehrwert Wärmedämm-Verbundsysteme auf dem neuesten Stand Sanierungsmaßnahmen eröffnen neue Möglichkeiten Sie sind langlebig, wartungsarm und wirtschaftlich.

Mehr

Produktinfo Montageübersicht Mover 06.2012

Produktinfo Montageübersicht Mover 06.2012 Produktinfo Montageübersicht Mover 06.01 Montageübersicht und Tipps zur Montage der Truma Mover, SE (R), H SE (R), TE (R)(4), und H TE (R) an Chassis von verschiedenen Herstellern. Das neue Befestigungssystem

Mehr

Navigation1 Navigation2 Lacke und Navigation3 Lasuren. Lacke und Lasuren. Leistungsübersicht

Navigation1 Navigation2 Lacke und Navigation3 Lasuren. Lacke und Lasuren. Leistungsübersicht Navigation1 Navigation2 Lacke und Navigation3 Lasuren Lacke und Lasuren Leistungsübersicht Bei den nachfolgend in der Broschüre enthaltenen Angaben, Abbildungen, generellen technischen Aussagen und Zeichnungen

Mehr

Bild neu suchen Estrich!!!

Bild neu suchen Estrich!!! fermacell fermacell Bodensysteme Holzständerwerk 3D Planung und Verarbeitung Schnelles Aufbausystem für den natürlichen Ausbau Stand Stand 2013 2013 Bild neu suchen Estrich!!! Die ökologische Alternative

Mehr

Ausschreibungstexte. RAL- gütegesichertes Fugendichtungssystem RAL GÜTEZEICHEN. Der professionelle Weg für Architekten und Bauherren.

Ausschreibungstexte. RAL- gütegesichertes Fugendichtungssystem RAL GÜTEZEICHEN. Der professionelle Weg für Architekten und Bauherren. Ausschreibungstexte RAL- gütegesichertes Fugendichtungssystem RAL GÜTEZEICHEN. Der professionelle Weg für Architekten und Bauherren. Übersicht der RAL-Ausschreibungstexte Oberer- und seitlicher Fensteranschluss

Mehr

50% Wärmedämmung mit System. Produktbeschreibung. Wärmedämmung mit echten Klinker-Riemchen Fassadensanierung ohne Fundament für Alt- und Neubau

50% Wärmedämmung mit System. Produktbeschreibung. Wärmedämmung mit echten Klinker-Riemchen Fassadensanierung ohne Fundament für Alt- und Neubau Wärmedämmung mit System Produktbeschreibung bis zu 50% Heizkostenersparnis Der Traum vom neuen Haus kann so einfach, schnell und preiswert sein! Wärmedämmung mit echten Klinker-Riemchen Fassadensanierung

Mehr

ESTROLITH - ÖKO ESTROwell

ESTROLITH - ÖKO ESTROwell P 92-928 928 ESTROLITH - ÖKO ESTROwell ÖKO ESTROwell- Randdämmstreifen Kurzbeschreibung Die ÖKO ESTROwell-Randdämmstreifen 92, 927 und 928 sind zur normgerechten Herstellung von Randfugen für alle schwimmend

Mehr

Bodenbeschichtungen Für Parkhäuser und Tiefgaragen. Bodenbeschichtung Parkhaus

Bodenbeschichtungen Für Parkhäuser und Tiefgaragen. Bodenbeschichtung Parkhaus Bodenbeschichtungen Für Parkhäuser und Tiefgaragen Bodenbeschichtung Parkhaus Die Aussagen in dieser Broschüre entsprechen dem heutigen Stand unseres Wissens, basieren auf langjährigen Erfahrungen und

Mehr

FOAMGLAS -Platten T 4 sind:

FOAMGLAS -Platten T 4 sind: FOAMGLAS -Platten T 4 1. Beschreibung und Anwendungsbereich FOAMGLAS -Platten T 4 werden aus natürlichen, nahezu unbegrenzt vorkommenden Rohstoffen (Sand, Dolomit, Kalk) hergestellt. Der Dämmstoff enthält

Mehr

Polon Rotordichtsatz. Anwendungsbereich

Polon Rotordichtsatz. Anwendungsbereich Bei Herstellern von Schwenkdurchführungen besteht häufig der Wunsch nach Vereinfachung der Dichtungskonstruktionen. Dies kann durch den Einsatz von innendichtenden Rotordichtsätzen geschehen. Der Dichtsatz

Mehr

Picolo. Qualität made in Germany. Kleinste Kassetten mit hohem Wickelvolumen. Flexibilität bei der Montage Große Auswahl an Folien- und Textilbehängen

Picolo. Qualität made in Germany. Kleinste Kassetten mit hohem Wickelvolumen. Flexibilität bei der Montage Große Auswahl an Folien- und Textilbehängen Glasgard Picolo Picolo daten und fakten Kleinste Kassetten mit hohem Wickelvolumen Qualität made in Germany Flexibilität bei der Montage Große Auswahl an Folien- und Textilbehängen Rollotechnik Glasgard

Mehr

BEILAGE 7 ZUM REGLEMENT FFF - SZFF

BEILAGE 7 ZUM REGLEMENT FFF - SZFF Beilage 7 MINERGIE-P - Fenster Technische Anforderungen und Nachweisverfahren Alle Berechnungen und Definitionen stützen sich auf die aktuellen SIA- und SN EN- Normen ab. 1. Wärmedurchgangskoeffizient

Mehr

Freundeskreis der Spur Z Hamburg Modulnorm

Freundeskreis der Spur Z Hamburg Modulnorm Kopfplatten Gelaserte Kopfplatten können beim Freundeskreis der Spur Z Hamburg erworben werden. Variationen Es gibt drei verschiedene Breiten der Kopfplatten. 1. 30 cm, symmetrisch, Gleislage mittig 2.

Mehr

Mineralwolle-Dämmstoffe Technische Info Nr. 2 / 2004 für Architekten, Planer und Bauherrn

Mineralwolle-Dämmstoffe Technische Info Nr. 2 / 2004 für Architekten, Planer und Bauherrn Mineralwolle-Dämmstoffe Technische Info Nr. 2 / 2004 für Architekten, Planer und Bauherrn Neue Bezeichnung für Wärme- und Trittschalldämmstoffe Qualitätstypen Mineralwolle (Steinwolle und Glaswolle) der

Mehr

Schnittstelle Fenstersanierung aus der Optik der Bauphysik

Schnittstelle Fenstersanierung aus der Optik der Bauphysik Schnittstelle Fenstersanierung aus der Optik der Bauphysik Moritz Eggen Holzbauingenieur FH Weber Energie und Bauphysik Hallerstrasse 58 3012 Bern Mühlenstrasse 40 8200 Schaffhausen Energie Akustik Bauphysik

Mehr

Verbindungen die andauern...

Verbindungen die andauern... www.drg.at Verbindungen die andauern... Seit über 20 Jahren, bietet DRG Standardprodukte sowie Sonderlösungen im Bereich von technischen Klebe- und Dichtbändern an. Wir sehen unsere Verpflichtung darin,

Mehr

Entfernung von Ausblühungen und Verschmutzungen von Betonpflastersteinoberflächen

Entfernung von Ausblühungen und Verschmutzungen von Betonpflastersteinoberflächen von Betonpflastersteinoberflächen Ausblühungen werden im Laufe der Zeit durch Witterungseinflüsse beseitigt. Die Länge des Abwitterungsprozesses hängt von den klimatischen Bedingungen ab, auch von den

Mehr

2 Sockelabschluss mit Sockeldämmung und Tropfkante. 3 Sockelabschluss mit Sockeldämmung flächenbündig

2 Sockelabschluss mit Sockeldämmung und Tropfkante. 3 Sockelabschluss mit Sockeldämmung flächenbündig Detailzeichnungen 1 Sockelabschluss über Erdreich 2 Sockelabschluss mit Sockeldämmung und Tropfkante 3 Sockelabschluss mit Sockeldämmung flächenbündig 4 Sockelabschluss aufgehende Bauteile 5 Dach-/Wandanschluss

Mehr

Oberflächenschutzfolien 3M TM. Produkt-Information 07/2007

Oberflächenschutzfolien 3M TM. Produkt-Information 07/2007 3M TM Oberflächenschutzfolien 3M 5001 A / 3M 5504 A-UV / 3M 7006 A / 3M 5007 A / 3M 7007 AB / 3M 8009 RX / 3M 4011 A / 3M 8015 RX / 3M 10018 RX / 3M 5019 A / 3M 8019 A / 3M 5025 A / 3M 5038 A / 3M 10039

Mehr

Anschlussstücke für Druckmessgeräte Typ 910.14

Anschlussstücke für Druckmessgeräte Typ 910.14 Zubehör Anschlussstücke für Druckmessgeräte Typ 910.14 WIKA Datenblatt AC 09.05 Anwendungen Zur Montage von Druckmessgeräten, Absperrhähnen, Absperrventilen, Wassersackrohren, Drosselvorrichtungen und

Mehr

Installationshinweise Entrauchungskanäle

Installationshinweise Entrauchungskanäle Installationshinweise Entrauchungskanäle 1. Einsatz Entrauchungskanäle dürfen nicht durch Bauteile hindurchgeführt werden, für die eine Feuerwiderstandsdauer gefordert wird. Die Entrauchungsleitungen können

Mehr

Technische Richtlinie

Technische Richtlinie Technische Richtlinie Stand 12/2014 Grundstücksentwässerungsanlagen 1. Allgemeine Hinweise Grundstücksentwässerungsanlagen müssen nach den jeweils geltenden bau- und wasserrechtlichen Vorschriften, den

Mehr

Innenraum Decken- und Innendämmsysteme. StoTherm Deckendämmung Spart Energie und sorgt für warme Füße

Innenraum Decken- und Innendämmsysteme. StoTherm Deckendämmung Spart Energie und sorgt für warme Füße Innenraum Decken- und Innendämmsysteme StoTherm Deckendämmung Spart Energie und sorgt für warme Füße Bei den nachfolgend in der Broschüre enthaltenen Angaben, Abbildungen, generellen technischen Aussagen

Mehr

Fenster und Haustüren individuell nachrüstbar langlebig

Fenster und Haustüren individuell nachrüstbar langlebig Fenster individuell nachrüstbar langlebig Insektenschutz vom Fachmann Spannrahmen für Fenster Montage ohne Schrau ben und Bohren extrem robust und langlebig verschiedene Profil-Querschnitte lieferbar Bequemer

Mehr

Dämmstoffe in Putzsystemen. Bewährte Produkte mit Langzeiterfahrung Innovative Dämmstoffe und ihre Grenzen

Dämmstoffe in Putzsystemen. Bewährte Produkte mit Langzeiterfahrung Innovative Dämmstoffe und ihre Grenzen Dämmstoffe in Putzsystemen Bewährte Produkte mit Langzeiterfahrung Innovative Dämmstoffe und ihre Grenzen Thomas Ellerhoff Leiter Technik und Produktmanagement Alligator Farbwerke Enger 50 Jahre ALLIGATOR-Farbwerke

Mehr

F 30 barriere A und B Selbständige Brandschutzeinheit F 30 von oben und von unten rauchdicht

F 30 barriere A und B Selbständige Brandschutzeinheit F 30 von oben und von unten rauchdicht Blickpunkt Decke Aktionsraum OWA OWAcoustic F 0 barriere A und B Selbständige Brandschutzeinheit F 0 von oben und von unten rauchdicht Selbständige Brandschutzeinheit F 0 von oben und von unten rauchdicht

Mehr

PRÜFBERICHT NR. 080802

PRÜFBERICHT NR. 080802 PRÜFBERICHT NR. 080802 STOßFESTIGKEIT DES FEMA-THERM-WÄRMEDÄMM-VERBUNDSYSTEMS NOVO AUFTRAGGEBER: FA.FEMA,FARBEN +PUTZE GMBH JUNKERSSTR.3 76275 ETTLINGEN Dieser Prüfbericht darf ohne ausdrückliche Genehmigung

Mehr

Fachgerechte Fenstermontage mit greenteq

Fachgerechte Fenstermontage mit greenteq Q01 Fachgerechte Fenstermontage mit greenteq AUFLAGE I 2011 Alles einfach. Einfach alles. greenteq die starke Eigenmarke von VBH. Hohe Qualität. Gutes Preis-Leistungsverhältnis. Einfach alles, diesen Teil

Mehr

Montageanleitung MA007. Anleitung zur Montage von. PVC-Fenstern der Serien IDEAL5000-8000. nach RC2

Montageanleitung MA007. Anleitung zur Montage von. PVC-Fenstern der Serien IDEAL5000-8000. nach RC2 Anleitung zur Montage von PVC-Fenstern der Serien IDEAL5000-8000 nach RC2 Standort 1 Gewerbegebiet Mont-Royal 56841 Traben-Trarbach Standort 2 Zum Rachtiger Wald 54516 Wittlich-Wengerohr Tel.: + 49 6571

Mehr

dachleitern und Zubehör

dachleitern und Zubehör dachleitern und Zubehör Dachleitern Inhalt Dachleitern und Zubehör Produkte Seite stationäre Dachleitern 3 4 Verbindungsadapter für Dachhaken 5 Dach-Montageleitern 6 Dachleitern und Zubehör 7 9 Anwendungsbeispiel

Mehr

Klick-Laminat verlegen

Klick-Laminat verlegen Klick-Laminat verlegen Schneller, besser, einfacher zu verlegen ohne Leim! kein Leimschleier keine Spanngurte erforderlich beim Umzug einfach mitnehmen sofort begehbar schmutzabweisend und pflegeleicht

Mehr

METALLGERÄTEHAUS TITUS 2

METALLGERÄTEHAUS TITUS 2 METALLGERÄTEHAUS TITUS 2 Aufbauanleitung für die Größe 191 x 171 x 195 cm Mind. 2 Personen werden für den Aufbau benötigt. WERKSTOFF METALL / WICHTIGE HINWEISE: Metall ist ein besonderer Werkstoff mit

Mehr

... Der Anbieter erklärt sich sowohl mit der Leistungsbeschreibung, als auch mit den technischen und geschäftlichen Vorbemerkungen einverstanden.

... Der Anbieter erklärt sich sowohl mit der Leistungsbeschreibung, als auch mit den technischen und geschäftlichen Vorbemerkungen einverstanden. Seite : 1 zum Leistungsverzeichnis Fenster/Türen Bauvorhaben: Neubau Einfamilienhaus mit Einliegerwohnung Keplerstraße 8 34246 Vellmar Bauherr: Christina und Karsten Kaiser Knallhütter Straße 39 34134

Mehr

ALUMINIUM SHAPED BY GUTMANN GUT ANN GS 40. Dieses Produkt finden Sie auch unter productfinder.gutmann-group.com 02.2012. gutmann-group.

ALUMINIUM SHAPED BY GUTMANN GUT ANN GS 40. Dieses Produkt finden Sie auch unter productfinder.gutmann-group.com 02.2012. gutmann-group. ALUMINIUM SHAPED BY GUTMANN GUT ANN GS 40 Dieses Produkt finden Sie auch unter productfinder.gutmann-group.com BAUSYSTEME Aluminium AussenFensterbänke & ZuBehör 02.2012 gutmann-group.com Aluminium Aussenfensterbank

Mehr

Montageanleitung. Fensterfalzlüfter: AEROMAT mini mit Drehverschluss. FENSTERBESCHLÄGE TÜRBESCHLÄGE SCHIEBETÜRBESCHLÄGE LÜFTUNGS- UND GEBÄUDETECHNIK

Montageanleitung. Fensterfalzlüfter: AEROMAT mini mit Drehverschluss. FENSTERBESCHLÄGE TÜRBESCHLÄGE SCHIEBETÜRBESCHLÄGE LÜFTUNGS- UND GEBÄUDETECHNIK Montageanleitung. Fensterfalzlüfter: AEROMAT mini mit Drehverschluss. FENSTERESHLÄGE TÜRESHLÄGE SHIEETÜRESHLÄGE LÜFTUNGS- UND GEÄUDETEHNIK AEROMAT mini Drehverschluss (optional) Inhaltsverzeichnis Wichtige

Mehr

Aufbauanleitung SPIRAL-GABIONEN 13/06/2012

Aufbauanleitung SPIRAL-GABIONEN 13/06/2012 1. Allgemein Tragschicht(Fundament) : Vor Beginn des Gabionenaufbaus ist eine entsprechende Tragschicht herzustellen. Standardmäßig besteht die Tragschicht aus einem gebrochenen Material (Schotter) 0/45

Mehr

Technisches Merkblatt Lotusan

Technisches Merkblatt Lotusan Fassadenfarbe mit Lotus-Effect Charakteristik Anwendung Eigenschaften Optik außen für Anstriche mit reduzierter Haftung von Schmutzpartikeln auf mineralische und organische, nicht elastische Untergründe

Mehr

NHS ALUMINIUM-HAUSTÜREN

NHS ALUMINIUM-HAUSTÜREN NHS ALUMINIUM-HAUSTÜREN MIT SICHERHEIT GÜNSTIG - HAUSTÜREN MIT EINBRUCHSCHUTZ NHS HAUSTÜREN ALUMINIUM-HAUSTÜREN MIT EINSATZFÜLLUNG AKTION IHRE PLUSPUNKTE + AUF NUMMER SICHER ZERTIFIZIERTE EINBRUCHSICHERHEIT

Mehr

Systemdatenblatt BASWAphon Base. Ausgabe 2012 / 1

Systemdatenblatt BASWAphon Base. Ausgabe 2012 / 1 Systemdatenblatt BASWAphon Be Ausgabe 2012 / 1 Inhalt 1 Anwendung 2 Systemproil 3 Systemaubau 4 Systemstärken 5 Systemgewichte 6 Systemmesswerte 7 Installationszeit 8 Oberlächenschutz / Reinigung / Reparaturen

Mehr

Montageanleitung BC-Brandschutz-Bandage KVB

Montageanleitung BC-Brandschutz-Bandage KVB AG Gildenweg 4 50354 Hürth Tel.: 0 22 33 / 39 80-0 Fax: 0 22 33 / 39 80-79 Bitte prüfen Sie vor dem Einbau des Systems die Eignung und die Verwendungsbereiche gemäß den technischen Informationen (Technisches

Mehr

Ausführung von Dichtflächen - Rechtliche Grundlagen

Ausführung von Dichtflächen - Rechtliche Grundlagen 1 Anlagen nach WHG Ausführung von Dichtflächen - Rechtliche Grundlagen Lagern Abfüllen Umschlagen Herstellen WHG- Anlagen Verwenden Ingenieurbüro UAP Dipl.-Ing. Michael Neukert Grimmstraße 9 36381 Schlüchtern

Mehr

MINODSA Düsenstrahlauslass für kleine Luftmengen. VRA-Q-E-Ex ATEX-Volumenstromregler. Technische Dokumentation. Technische Dokumentation

MINODSA Düsenstrahlauslass für kleine Luftmengen. VRA-Q-E-Ex ATEX-Volumenstromregler. Technische Dokumentation. Technische Dokumentation MINODSA Düsenstrahlauslass für kleine Luftmengen Inhalt Funktion und Einsatz... 2 Ausführungen... 2 Verarbeitung... 2 Abmessungen... 3 Zubehör... 3 Befestigung... 4 Technische Daten... 4 Legende... 4 Bestellschlüssel...

Mehr

Plissee: Positionierung & Aufmaß

Plissee: Positionierung & Aufmaß Montage vor der Fensternische an Wand oder Decke Bestellbreite = Nischenbreite + Überstand Bestellhöhe = Nischenhöhe + Überstand Bitte beachten:, Fensterbank Montage unter dem Sturz in der Fensternische

Mehr

Leseprobe zum Download

Leseprobe zum Download Leseprobe zum Download Eisenhans / fotolia.com Sven Vietense / fotlia.com Picture-Factory / fotolia.com Liebe Besucherinnen und Besucher unserer Homepage, tagtäglich müssen Sie wichtige Entscheidungen

Mehr

SAKRET Bauforum 2009 -WDVS. WDV-Systeme Systemauswahl WDVS Kriterien, Alternativen

SAKRET Bauforum 2009 -WDVS. WDV-Systeme Systemauswahl WDVS Kriterien, Alternativen SAKRET Bauforum 2009 -WDVS WDV-Systeme Systemauswahl WDVS Kriterien, Alternativen Aufgabenstellungen WDV-Systeme übernehmen mehrere Aufgaben an der Fassade: - Energieeinsparung - Optik und Schutz der Fassade

Mehr

Bosswerk DrainBack Pufferspeicher

Bosswerk DrainBack Pufferspeicher Bosswerk DrainBack Pufferspeicher Überlauf / Belüftung 1/2 IG FRIWA 1 AG Tauchhülse für Sensor 1/2 IG Schichtrohr 1 AG Tauchhülse für Sensor 1/2 IG Tauchhülse für Sensor 1/2 IG Rücklauf Solar / FRIWA 1

Mehr

Mit Thermographie den Wärmeverlusten auf der Spur. Andreas Jarfe, Leiter ökologische Quartiersentwicklung

Mit Thermographie den Wärmeverlusten auf der Spur. Andreas Jarfe, Leiter ökologische Quartiersentwicklung Mit Thermographie den Wärmeverlusten auf der Spur Andreas Jarfe, Leiter ökologische Quartiersentwicklung Folie 2 Was ist Thermographie? Jeder Körper gibt oberhalb -273,15 ºC Wärmestrahlung ab Wärmestrahlung

Mehr

Schwachstelle Baukörperanschluß von Fenstern und Außentüren

Schwachstelle Baukörperanschluß von Fenstern und Außentüren Schwachstelle Baukörperanschluß von Fenstern und Außentüren Ausführung gem. ÖNORM B5320 auch im Altbau? Tipps vom Tischler für Tischler 1 Einführung Anforderungen an die Wandanschlussfuge: Schlagregendicht

Mehr

Bausätze für Durchlauferhitzer DDLE Basis... DDLE EASY... DDLE LCD... DDLE ÖKO TD... DDLT PinControl... DE... E / EL / ES DE... E / EL TOP DE...

Bausätze für Durchlauferhitzer DDLE Basis... DDLE EASY... DDLE LCD... DDLE ÖKO TD... DDLT PinControl... DE... E / EL / ES DE... E / EL TOP DE... Bausätze für Durchlauferhitzer DDLE Basis... DDLE EASY... DDLE LCD... DDLE ÖKO TD... DDLT PinControl... DE... E / EL / ES DE... E / EL TOP DE... Gebrauchs- und Montageanweisung Allgemeine Hinweise! Die

Mehr

Capatect Innendämmsysteme

Capatect Innendämmsysteme Capatect Innendämmsysteme Einfach. Effektiv. Elefantenschlau. IDS Innendämmung und Wärmebrücken: Lösungen für einbindende Bauteile Autor: Dr.-Ing. Gregor A. Scheffler Ingenieurbüro Dr. Scheffler & Partner

Mehr

Lieferprogramm/Belastungstabellen. FischerKASSETTE. * Ein Unternehmen von Tata Steel

Lieferprogramm/Belastungstabellen. FischerKASSETTE. * Ein Unternehmen von Tata Steel Lieferprogramm/ FischerKASSETTE * Ein Unternehmen von Tata Steel Inhalt Seite Lieferprogramm Kassetten-, Trapezprofil Wand Bemessungsbeispiel 5 6 FI 00/600 FI 00/600 FI 0/600 FI 0/600 FI 0/600 FI 0/600

Mehr

Komfort & Sicherheit. Tag & Nacht. > RoLLLADeN > tore > RAFFStoReS > INSeKteNSchutz. www.lakal.de

Komfort & Sicherheit. Tag & Nacht. > RoLLLADeN > tore > RAFFStoReS > INSeKteNSchutz. www.lakal.de Komfort & Sicherheit Tag & Nacht > RoLLLADeN > tore > RAFFStoReS > INSeKteNSchutz www.lakal.de LAKAL für ein schönes zuhause Im täglichen einsatz zuverlässig und widerstandsfähig werden LAKAL-Produkte

Mehr